(navigation image)
Home American Libraries | Canadian Libraries | Universal Library | Community Texts | Project Gutenberg | Children's Library | Biodiversity Heritage Library | Additional Collections
Search: Advanced Search
Anonymous User (login or join us)
Upload
See other formats

Full text of "Grundriss zur Geschichte der deutschen Dichtung aus den Quellen-2-17-1"

I 



UNIVeRSTY OF CALIFOBNI*. SWITA CRUZ 





3 2106 01919 9147 



n 

f^ ^ Gnmdrifi 

^ zur Geschichte der deutsdien Diclitung 
^ "^ au8 den Ouellen 




von 

KARLGOEDEKE 



Zwaite, ganis neu bearbeitete AuQage 

HerauBgegeben van der Akademte der Wiseenscbaften der DDR 
Zentralinititut fiir literatnrgesobiclite 



BAND XVII 

von 
HERBERT JACOB 

Lief enmg 1 
(Id«f«ruiig 52 d«s Gesamtwerkeff) 




AKADEHIE.VERLAG BEELIN UNIVERSITY OF CALIFORNIA 
1989 SANTA CRUZ 



MAR 1 7 1989 



Ortglnsl f . 



UNIVEI 



Itm UNIVERSITY LIBRARY 



.*^#rr*t^ 



G«ftfimt ISBN B««5*000432'0 
XVII/1 ISBN 3-05-000437-1 

Erflchunen iiki iUwlemie-Vci-iag BorUa, DDR - iDBfr Bcf Ita, Leipiiffr 9tr. 3—4 

® Altmdmiik'VerlMg Berlin m^ 

"LmamMmmtri SOS * I04>;i09/aa 

Prinled £d ibo G«rmiiii DMdiKnti« ll«|rtiblio . 

G«a«mtberwlelhiiLg: VEB DruoklMiLi ^Uuirn Corki'^t 7400 Alt«dliiii| 

LBYt B024 

fi«it«U]iiimiiwr: tS4 bll £ {3011/24) 

0S4CI0 



iDr»gi»n3l fro* 

UNIVERSITY OF CAL 



Abkiirzungen 



Einige der hauf iger angef iihrten Nachschlagewerke, Zeitschriften, Serien und Insti- 
tutionen warden abgekiirzt zitiert ; weitere Abkiirzungen nennt das Verzeichnis in 
Band XV. . 



AbdZtg 
ADB. 
AllgLitZtg 
AllgRepertLit. 

AUgZtg 
AllgZtgBeil. 
AUgZtgJud. 
ArchNSprLit. 



Abendzeitung (Dresden) 

Allgemeine Deutsche Biographie 

Allgemeine Literatur-Zeitung 

Allgemeines Repertorium der gesamten in- und auslandischen 

Literatur 
Allgemeine Zeitung (Augsburg, Miinehen) 
Allgemeine Zeitung (Augsburg, Miinehen) Beilage 
Allgemeine Zeitung des Judentums 
Archiv fiir das Studium der neueren Sprachen und Literaturen 



BaltBll. 

BerlBorsZtg 

BerlBtrGRPhil. 

BerlConvBl. 

BerlTgbL 

BemRs. 

BULitUnt. 

Borsenbl. 

BreslBtrLitg. 

BtrdtLitw. 

BtrLitg. 

DresdMrgztg 
DtDchtgFr, 
DtJbbWK. 
DtLitER. 

DtMsLitLeb. 

DtMus. 

DtNatLitK. 

DtRev. 

DtRs. 

DtVjsLitGeistg, 



Erg.Bl. 
Estermann 



Euph. 



Baltische Blatter 

Berliner Borsenzeitung 

Berliner Beitrate zur germanischen und romanischen Philologie 

Berliner Conversationsblatt fiir Poesie, Literatur und Kritik 

Berliner Tageblatt 

Berner Rundschau 

Blatter fUr literarische Unterhaltung 

Borsenblatt fiir den deutschen Buchhandel 

Breslauer Beitrage zur Literaturgeschichte 

Beitrage zur deutschen Literaturwissenschaft 

Beitrage zur Literaturgeschichte 

Dresdner Morgenzeitung 

Deutsche Dichtung (Franzos) 

Deutsche Jahrbiicher fiir Wissenschaf t und Kunst 

Deutsche Literatur. Samralung literarischer Kunst- und Kultur- 

denkmaler in Entwicklungsreihen 
Deutsche Monatsschrift fiir Literatur und offentliches Leben 
Deutsches Museum (Prutz) 
Deutsche National-Literatur (Kiirschner) 
Deutsche Revue 
Deutsche Rundschau 
Deutsche Vierteljahrsschrif t fiir Literaturwissenschaft und GeistesT 

geschichte 



Erganzungsblatt 
Estermann, Alfred: 

bis 1850 
Euphorion 



Die deutschen Literaturzeitschriften 1815 



1 Goedeke - GrundriB Bd. XVH, 1. Llg. 



■le 



OrfgfrTaffrom 
UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Abkurzungen 



Freimiith, 

FrkfKonvbl. 

FrkfZtg 

FrPresse 

FschNLit. 

Gartl. 

G^enwart 

GermQuart. 

GermRev. 

GermSt. 

Gesellschafter 

GoetheJb. 

GottgelAnz. 

Grenzb. 

GRMs. 



Der Freimiithige 

Frankfurter Konversationsblatt 

Frankfurter Zeitung 

Freie Presse 

Forschungen zur neueren Literaturgeschichte 

Die Gartenlaube 

Die Gegenwart (Lindau) 

The German Quarterly 

The Germanic Review 

Germanische Studien 

Der Gesellschafter oder Blatter fiir Geist und Herz 

Goethe-Jahrbuch 

Gottingische gelehrte Anzeigen 

Die Grenzboten 

Germanisch-Romanische Monatsschrift 



HallJbb. 
HeidJbb. 
Heinsius 
HistpolBU. 

DlZtgL. 

Jb. 

JbbGegw. 

JbbLit. 

JbbwissKrit. 

JbFrDtHochst. 

JbGoetheGes. 

JbGrillpGes. 

JbNddtSpr. 

JenAllgLitZtg 

JoumEGermPhil. 

Kayser 
KohiZtg 

LB 

Lit.Beil. 

LitBeob. 

Lit.Bl. 

LitblGRPhil. 

LitConvBl. 

LitEcho 

LitWchbl. 

LitZtg 

LpzABgZtg 

LpzLitZtg 

MagLit. 
MagLitIA 



Hallische Jahrbiicher fiir deutsche Wissenschaft und Kunst 
Heidelbergische Jahrbiicher der Literatur 
Heinsius, Wilhelm: Allgemeines Biicher-Lexikon 
Historisch-politische Blatter fiir das katholische Deutschland 

Ulustrirte Zeitung (Leipzig) 

Jahrbuch 

Jahrbiicher der Gegenwart 

Jahrbiicher der Literatur 

Jahrbiicher fiir wissenschaftliche Kxitik 

Jahrbuch des Freien Deutschen Hochstifts 

Jahrbuch der Goethe-Gesellschaft 

Jahrbuch der Grillparzer-Gesellschaft 

Jahrbuch des Vereins fiir Niederdeutsche Sprachforschung 

Jenaische Allgemeine Literatur-Zeitung 

The Journal of English and Germanic Philology 

Kayser, Christian Gottlob : Vollstandiges Biicher-Lexikon 
Kolnische Zeitung 

Landesbibliothek 

Literarische Beilage 

Literarischer Beobachter 

Literaturblatt 

Literaturblatt fiir germanische und romanische Philologie 

Literarisches Conversationsblatt 

Das Literarische Echo 

Literarisches Wochenblatt 

Literaturzeitung 

Leipziger Allgemeine Zeitung 

Leipziger Literatur-Zeitung 

Das Magazin fiir Literatur 

Magazin fiir die Literatur des (In- und) Auslandes 

Original fK.... 



:3y ^■ 



;il 



It 



UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Abkurzungen 



Meusel 

Mh. 
MhDtUnt. 

Mitternachtbl. 

Mitternachtztg 

ModLangRev. 

ModPhil. 

Mrgbl. 

Mschr. 

MiinchAUgLitZtg 

MiinchNNchr. 



Meusel, Johann Georg : Das gelehrte Teutschland 5. Aufl. 

bis 1834 
Monatsheft(e) 

Monatshefte (fiir den deutschen Unterricht) 
Mittemachtblatt fiir gebildete Stande 
Mittemachtzeitung fiir gebildete Stande 
The Modern Language Review 
McKiem Philology 

Morgenblatt fiir gebildete Stande (Leser) 
Monatsschrift 

Miinchener Allgemeine Literatur-Zeitung 
Miinchner Neueste Nachrichten 



1796 



NatZtg 

NB 

NDB. 

Neuer Nekrolog 

NFrPresse 

NJbbAGLP. 

NLausMag. 

NMhDK. 

NRev. 

NuS. 
NZurchZtg 

OdtMh. 

OstRs. 

Originalien 

OuW, 

PadBU, 

PhilQuart. 

PrJbb. 

ReallexdtLiitg. 
RepDtLit. 

RevLittComp. 

RheinFlora 

Rs. 



National-Zeitung 

Nationalbibliothek 

Neue Deutsche Biographie 

Neuer Nekrolog der Deutschen 

Neue Freie Presse 

Neue Jahrbiicher fiir das klassische Altertum, Geschichte und 

deutsche Literatur und fiir Padagogik 
Neues Lausitzisches Magazin 
Neue Monatshefte fiir Dichtung und Kritik 
Neue Revue 
Nord und Siid 
Neue Ziircher Zeitung 

Ostdeutsche Monatshefte fiir Kunst und Geistesleben 

Osterreichische Rundschau 

Originalien aus dem Gebiete der Wahrheit und Laune, Kunst und 

Phantasie 
Ost und West 

Padagogische Blatter 
Philological Quarterly 
PreuBische Jahrbiicher 

Reallexikon der deutschen Literaturgeschichte 

(Leipziger) Repertorium der (gesamten) deutschen (und auslandi- 

schen) Literatur 
Revue de litt^rature compar^e 
Rheinische Flora 
Rundschau 



Sammler Der Sammler (Wien) 

SB Staatsbibliothek 

SB. Sitzungsberichte 

SchwabMerk. Schwabischer Merkur 

SchweizMhPolKult. Schweizerische Monatshefte fiir Politik und Kultur 

SchweizRs. Schweizerische Rundschau 

StB Stadtbibliothek 

StvglLitg. Studien zur vergleichenden Literaturgeschichte 



TelDtld 



Telegraph fiir Deutschland 



OrfgfrTaffrom 
UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Abkurzungen 



Tgbl. 
TglRsBeil. 

UB 

tJbLM. 

UnivBibl. 

Unt.Beil. 

Unt.BL 

VossZtg 
VossZtgSB. 

WestermMh. 

WienJbb. 

WienModZtg 

WienThZtg 

WienZs. 
Wschr. 

ZB 

ZblBiblw. 

ZBuchfr. 

ZdtAltLit, 

ZdtPhil. 

ZdtUnt. 

Zschr. 

Ztg 

ZtgelegWelt 

Zuschauer 

ZvglLitg. 



Tageblatt 

Tagliche Rundschau, Beilage 

Universitatsbibliothek 
tJber Land und Meer 
Reclams Universal-Bibliothek 
Unterhaltungsbeilage 
Unterhaltungsblatt 

Vossische Zeitung 

Vossische Zeitung, Sonntags-Beilage 

Westermanns (Jahrbuch der) Illu8trierte(n) Deut8che(n) Monats- 

hefte 
(Wiener) Jahrbiicher der Literatur 
Wiener Modenzeitung 
Wiener Theaterzeitung (auch fiir die Fortsetzungen : Zeitung fiir 

Theater, Musik und Poesie ; Allgemeine Theater-Zeitung) 
Wiener Zeitschrift fiir Kunst, Litteratur, Theater und Mode 
Wochenschrift 

Zentralbibliothek 

Zentralblatt fiir Bibliothekswesen 

Zeitschrift fiir Biicherfreunde 

Zeitschrift fiir deutsches Altertum und deutsche Literatur 

Zeitschrift fiir deutsche Philologie 

Zeitschrift fiir den deutschen Unterricht 

Zeitschrift 

Zeitung 

Zeitung fiir die elegante Welt 

Der Zuschauer. Zeitblatt fiir Belehrung und Aufheiterung 

Zeitschrift fiir vergleichende Literaturgeschichte 



3y Google 



OrfgfrTaffrom 
UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



§350 
Dbersetzer 

Der Fiille von tlbersetzungen in den fiinfzehn Jahren bis 1830 entspricht die groBe 
Zahl der Ubersetzer. Noch ist von einer Polarisiening von Dichtem, die iiberwiegend 
eigenen Intent ionen folgen, und von literarischen Vermittlern aus fremden Sprachen 
nicht viel zu bemerken. Es bietet sich das seit Jahrhunderten vertraute Bild von Ge- 
meinsamkeit aller an der Literatur Beteiligten ; sie lassen sich eher geistigen Stromungen 
und Gnippiemngen als einer spezialisierten literarischen Tatigkeit zuordnen. Hatte doch 
erst im letzten Menschenalter das t)bersetzen Rang und Ansehen eines gleichberechtig- 
ten Zweiges der Literatur gewonnen, und so ist es nicht verwunderlich, wenn zaUreiche 
Ubersetzer dem Publikum schon als Verfasser literarischer Originalwerke bekannt 
waren. 

Man hat mit Recht von der „Lu8t am Ubersetzen*' im Zeitalter Goethes gesprochen; 
sie hat eine Bewegung ausgelost, die durch anderthalb Jahrhunderte andauert, Sie geht 
von dem seit Klopstock erreichten Entwicklungsstand der deutschen Literatursprache 
aus, mit der zugleich sich auch die Metrik vervollkommnet hatte, und die Empfangern 
wie Schopfem deutscher Dichtung verfiigbar und zuganglich ist. „Wie lange Zeit haben 
auch die Deutschen eben so diirf tig maniriert iibersetzt, wie die Franzosen nur immer tun 
konnen ! Sehen Sie nur die gegen die Mitte dieses Jahrhunderts erschienenen Dolmet- 
schungen von franzosischen Tragodien, vom Tasso und aus den Alten, alle gleicher- 
maBen in Alexandrinern. Mir scheint, unser wesentlicher Vorzug ist nur, von unausrott- 
baren grammatischen und prosodischen Vorurteilen frei zu sein und zu rechter Zeit 
eingelenkt zu haben. Waren wir nicht jetzt durch die angstliche Gebundenheit der 
Wortfolge geplagt, wenn die Sache nicht durch Klopstock eine andere Wendung genom- 
men hatte? — Zu Ronsards Zeiten konnte man sich im Franzosischen noch zur Nachbil- 
dung eines Dante oder Petrarca erheben; jetzt ist das vorbei.'* Aber auch im Deutschen 
stehen der vollkommenen Obersetzung noch Hindemisse entgegen, denn „unsere Spra- 
che ist halsstarrig : wir sind desto biegsamer ; sie ist hart und rauh : wir tun alles f iir die 
Wahl milder gefalliger Tone ; wir verstehen uns sogar im Notfalle zu Wortspielen, einer 
Sache, wozu die deutsche Sprache am allerungeschicktesten ist, weil sie immer nur 
arbeiten, niemals spielen will**. Was steht dem deutschen Obersetzer zu Gebote? „Ein 
Worterreichtum, der gar nicht so iiberschwenglich ist, daB er nicht beim Ubersetzen 
oft Armut sollte fiihlen lassen ; die Fahigkeit zusammenzusetzen, und hie und da neu 
abzuleiten ; eine etwas freiere Wortstellung, als in einigen anderen modemen Sprachen 
gilt, und endlich metrische Bildsamkeit.** Aber diese bescheidenen Mittel, fiihrt A. W. 
Schlegel weiter in der 1799 an Tieck gerichteten Zuschrift aus, sie allein reichten nicht 
iiber die Schwierigkeiten hinweg, vor denen der tlbersetzer steht. Nur dessen Bereit- 
schaft, sich ganz dem Werk eines anderen zu ergeben, entscheidet iiber dasGelingen: 
„Nur die vielseitige Empfanglichkeit f iir fremde Nationalpoesie, die wo moglich bis zur 
Universalitat gedeihen soil, macht die Fortschritte im treuen Nachbilden von Gedichten 
moglich. Ich glaube, man ist auf dem Wege, die wahre poetische t)bersetzungskunst zu 
erfinden; dieser Ruhm war den Deutschen vorbehalten. Es ist seit kurzem hierin so 
viel und mancherlei geschehen, daB vielleicht schon Beispiele genug vorhanden sind, 
um an ihnen nach der Verschiedenheit der moglichen Aufgaben, das richtige Verfahren 
auf Grundsatze zuriickzufiihren ; und ich will Ihnen nur gestehen^ ich gehe mit einem 

:3y ^^^ ^. le UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



6 tTbersetzer 

solchen Versuche um. Freilich ware mit der bloBen Theorie wenig geholfen, wenn man 
nicht die Kunat selber besitzt/* Diese schopferische Komponente der tJbersetzerperson- 
lichkeit wird jetzt allgemein an die erste Stelle gesetzt, etwa wenn Heine fordert, daB 
der Ubersetzer „ein geistig begabter Mensch*' sein miisse, „denn er muB ini Buche das 
Bedeutendste und Beste sehen, um dasselbe wiederzugeben. Den Wortverstand, den 
korperlichen Sinn kann jeder iibersetzen, der eine Grammatik gelesen und ein Worter- 
buch sich angeschafft hat. Nicht kann aber der Geist von jedem iibersetzt werden.** 
Und Tieck erwartet in der Vorrede zur Shakespeare-Ubersetzung : „Der wahre t)ber- 
setzer muO ebenso wie der Dichter ein angeborenes Talent zu seiner Arbeit bringen, wenn 
sie gelingen soil. Dieses Talent laBt sich durch Studium ausbilden, durch keine Anstren- 
gung aber erzeugen.** 

Diese Gesinnung driickt die allgemeine Wertschatzung und ein verandertes Selbst- 
bewuBtsein der am literarischen VermittlungsprozeB Teilhabenden aus, denen es nicht 
mehr ausschlieBlich oder iiberwiegend auf das Stoff liche fremder Dichtung ankommt : 
tJbersetzen als Teilhabe am literarischen Leben, tJbersetzungen als Beitrage zur eigenen 
Nationalliteratur. Sie leben nicht nur aus den Vorraten der Literatursprache, sondem 
sie wirken selbst in sie ein und beleben ihre weitere Entwicklung. Und sie bereichern 
die empfangene Literatur iiber neue Stoffe und Motive hinaus bis in den Bestand der 
Gattungen, ja selbst in der metrischen Ausformung, wie durch den Siegeszug des Blank- 
verses belegt wird. Das Wagnis der Ubersetzung hilft die Grenzen des in der eigenen 
Literatur bisher Moglichen zu versetzen und asthetische Normen neu zu bestimmen. 
Vorbildwirkung ging von zahlreichen bedeutenden t)bersetzungen der Zeit aus, deren 
Ideal allerdings dann in Gefahr geraten konnte, wenn es darum ging, sich dem fremd- 
sprachigen Text immer starker anzunahern. Hierzu bereiteten die gleichzeitigen Fort- 
schritte der Philologie und das von ihr bereitgestellte Instrumentarium die Vorausset- 
zungy so daB sich am Ende ein Spannungsverhaltnis zwischen der Sprachform und dem 
angeeigneten Stoff abzeichnen konnte. Wie auch immer der Ubersetzer motiviert sein 
mochte, als Philolog, als ethnisch Interessierter, aus politischer Anteilnahme, seine 
Wirkung in der Literatur erreichte er nicht als Fachmann, sondem als schopferische 
Personlichkeit, in der dichterische Anlage und Gespiir fiir f remde Intuition miteinander 
in der Waage blieben. Selbst bei den Textlieferanten der Unterhaltungsliteratur und 
der Biihnenlibretti sind Rudimente dieses BewuBtseins noch erkennbar, wie aus gele- 
gentlichen Pressestreitigkeiten iiber Wert oder Unwert ihrer Leistungen entnommen 
werden kann. 

Personliche Auseinandersetzung mit einem fremden Werk, eine andere Art zu iiber- 
setzen lieB sich vorerst nur in der Karikatur vorstellen. Sie hat Hauff 1827 bei Schilde- 
rung einer Ubersetzungsfabrik gezeichnet, in der unterschiedliche Mitarbeiter mit spe- 
ziellen Aufgaben betraut sind; da gibt es die Rohiibersetzer, die „aus dem Groben arbei- 
ten" und deren Produkte danach von „Stilisten" iiberarbeitet werden, die „aus dem 
Groben ins Feine arbeiten; sie haben das Amt, den Stil zu verbessern". Sekretare lesen 
ihnen hierfiir den Originaltext noch einmal vor. Eine andere Aufgabe kommt auf „zwei 
poetische Arbeiter, welche ... die im Texte vorkommenden Gedichte in deutsche Verse 
iibersetzen". Doch ihrer aller Existenz ist bereits gefahrdet, weil ein in demselben Unter- 
nehmen beschaftigter Konstrukteur an einer tfbersetzungsmaschine arbeitet. Wenig 
spater ist auch sie schon erdacht (Sachsenzeitung 1830, Nr 28), in deren leeren Kopf 
man den Text eingibt, der durch ein Raderwerk lauft und zuletzt „entweder in wort- 
getreuer t)l)ertragung oder gut stilisierter Bearbeitung, je nachdem sie gestellt wird, 
durch die untere Offnung der Maschine" hervorkomrat. 

Noch war das eine Utopie. Wer iibersetzen wollte, muBte auf den iiblichen Wegen 
elementare Sprachkenntnisse erwerben und sie vertiefen. Die Gymna^ien vermittelten 

:3y t.:-OUgie UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



tTbersetzer 7 

ausreichend nur Latein und Griechisch ; Sprachlehrer f iir Franzosisch, die am meisten 
benotigte moderne Fremdsprache, besaUen im Schtdkollegium nur geringeres Ansehen. 
An den Universitaten waren Sprachmeister tatig, von denen die fiir Franzosisch und 
Italienisch groBeren, die fiir Engliseh mafligen Zulauf batten. Dieser Unterricht ging 
aber mehr auf die Sprechpraxis, kaum auf das Lesen literarischer Texte aus. So blieb 
es dem einzelnen vorbehalten, mit Hilfe von Biichem sich der geistigen Kultur eines ande- 
ren Volkes zu nahern oder, in dieser Zeit der Bildungsreisen, beim Aufenthalt im anderen 
Land auch dessen Literatur kennenzulemen. Anders waren die Verhaltnisse in Staaten, 
deren Bewohner untersehiedlichen Sprachfamilien angehorten, in Osterreich-Ungam 
oder im Russischen Reich. Doch stand einer kulturellen Annaherung das Hemmnis 
entgegen, daB man sich einer gemeinsamen Verkehrssprache anpassen muBte und da- 
durch sprachlich nur selten die Aufmerksamkeit anderer finden konnte. Seit der Auf- 
klarung trat hierin zwar ein ganz allmahlicher Wandel ein, doch setzte sich das BewuBt- 
sein nationaler Eigenart auch in literarischen Zeugnissen nur in begrenzten Kreisen durch 
und ergriff zunachst vorwiegend die philologisch Gebildeten. 

Uberhaupt spielten im Ubersetzungswesen dieser Jahrzehnte die Philologen eine 
herausragende RoUe, und sie bildeten neben den Autoren der schonen Literatur eine 
zweite bemerkenswerte Gruppe der Literaturvermittler. Das trifft besonders fiir die 
alten Sprachen zu, fiir die bessere Hilfsmittel als vordem zur Verfiigung standen. Ganz 
neue Perspektiven offneten sich aber aus den zur selben Zeit entstehenden Forschimgs- 
gebieten der Indogermanistik, der Romanischen und Germanischen Sprachwissenschaft, 
mit denen sich ein unmittelbarer Zugang auch zu Werken auftat, die nicht nur der eige- 
nen Gegenwart angehorten oder mit denen bisher unerreichbare Kulturkreise in die 
Sicht geriickt wurden. Ja selbst die Philologien anderer Lander bilden hierf iir eine Briicke 
wie bei der iiber das Franzosische gehenden Bekanntschaft mit der chinesischen Litera- 
tur. Alle diese t)bersetzer wenden sich nicht an ihr Fachpublikum, sondem woUen iiber 
dieses hinauswirken in der Uberzeugung, wichtige neue Elemente in den literarischen 
Rezeptionsvorgang einzubringen, das Spektrum zu bereichem. 

Neben den beiden groBten Ubersetzergruppen stehen die meist ganz anderen Lebens- 
und Schaffensbereichen zugehorigen Enthusiasten, die oft nur mit einer Einzelleistung 
ins literarische Leben eingreifen. Vielfach denken sie nicht primar an die Veroffentli- 
chung ihrer Arbeit ; ihnen geht es um die Beschaf tigung mit einem Autor, einem Werk 
aus personlicher Neigung, und es sind nicht nur Anfanger, die eines Tages darangehen, 
ihre eigenen sprachlichen Fahigkeiten an dem gewahlten Vorbild zu messen. Aus diesem 
manchmal jahrzehntelangen Umgang und der daraus resultierenden intimen Vertraut- 
heit mit dem Text kommen die herausragenden und die Literatur befruchtenden 
Leistungen in der Verdeutschung femdsprachiger Werke, die sich in unserem Zeitraum 
mit den Namen Gries und Regis verbinden. 

Nur in den weiteren Umkreis gehoren diejenigen, die sich fremder Literaturwerke 
vorwiegend des Stoffes wegen bemachtigen, obwohl gerade sie mit ihren Adaptionen 
und Textverwertungen einen besonderen quantitativen Anteil im literarischen Aus- 
tausch zwischen den Nationen stellen. Es waren, wie Laube schreibt, „jene Literaten 
zweiter Klasse, welche noch bis in die vierziger Jahre hinein das handwerksmaBige 
Geschaft unserer Literatur fiihrten. Sie schrieben selbst nichts, sie vermittelten nur, 
insbesondere iibersetzten sie franzosische Komodien. Sie betrieben diese Tatigkeit in 
ganz ungeniigender Weise . . . Theodor Hell tat dies von Dresden aus, ein Herr Cosmar 
von Berlin, Deinhardstein in Wien, neben Herm von Kurlander, der um einen Grad 
sorgfaltiger war. Topfer in Hamburg ... bearbeitete vorzugsweise englische Stiicke ... 
oder beniitzte sie szenenweise zu eigenen Stiicken.** Zu diesen literarischen Tagesprodu- 
zenten gehorten auch viele Romaniibersetzer, deren Em^i^igpjij^i dfl? Bediirfnis der 



lele .Ivomanubersei 



UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



8 Ubersetzer 

Leihbibliotheken nach unterhaltsamer Lektiire bedienten. Hierbei finden sich die zahl- 
reichen Autoren ein, die mit eigenen Werken nur geringen Widerhall beim Publikum 
gefunden haben und hoffen, indem sie sich erfolgreicher Werke anderer Literaturen ent- 
sinnen, literarische Erfolge fiir sich ausmiinzen zu konnen. 

Die Namen der Ubersetzer aus Beruf oder aus Berufung sind hinter denen der Ori- 
ginalverfasser verschwunden und wurden meist schon vom zeitgenossischen Leser gar 
nicht bemerkt. Selten nur konnte die zeitgenossische Kritik die iibereetzeriBche Leistung 
richtig einschatzen, um so weniger, da allgemein giiltige MaBstabe nicht zur Verfiigung 
standen und sich die t)bersetzer selbst kaum jemals programmatisch zu ihrem Vorhaben 
geauBert haben. So ist es nicht verwunderlich, wenn es zu keiner Geschichte der Ober- 
setzungsliteratur gekommen ist, die in den meist nationalliterarisch zugespitzten Dar- 
stellungen auch keineStelle hatte. Ihr erging es wie den essayistischen oder den im alten 
Sinne „didakti8chen** Leistungen im Literaturganzen. Eine Geschichte der tJbersetzungs- 
literatur steht vor den besonderen Schwierigkeiten, dafi sie iiber das bio Be Registrieren 
der Elinfliisse und Vergleiche hinausgehen miiBte zur konkreten Einschatzung zahh^icher 
Einzelleistungen und daB diese Anteile aus der Schonen Literatur wiederum nur Partikel 
einer sich in viele Fachbereiche erstreckenden, iibergreifenden geschichtlichen Diszi- 
plin sind. Und doch bleibt diese Forderung einzulosen, nicht nur, weil die Ubersetzer 
mit den anderen Autoren ihrer Zeit im literarischen Verkehr stehen, sondern weil das 
Ausklammem des Ubersetzungsschrifttums die Sicht auf die in der Literatur wirken- 
den Krafte unhistorisch verkiirzt. 



Literatur zur Geschichte der deutschen Ubersetzungen im Zeitraum 1815—1830 
ist in der Ubersicht in Band XVI, Seite 578—89 verzeichnet. Die einzelnen t)bersetzer 
werden nach der Zugehorigkeit ihres Schaffens zur deutschen Literatur in den Personal- 
bibliographien unterschieden : bei Fachschrif tstellem, die nur gelegentlich literarische 
Ubersetzungen aus ihrer speziellen wissenschaftlichen Arbeit beigesteuert haben, wird 
auf umfassendere Literatur und summarisch auf ihre fachlichen Veroffentlichungen 
verwiesen. 

1. Adrian, Johann Valentin [1793-1864] 

s. Bd IX. S. 239-43, 550. Bd XI/1. S. 157. Nachzutragen : 
Zur Literatur: 

a) Le Petit, [Frederik Carl] : Luther und Faust in Vignetten zu deutschen Dichtem. 
Ein literar. Fibelbuch. Leipzig 1834. S. 1. 

b) Briimmer, Franz: Lexikon der deutschen Dichter und Prosaisten von den alte- 
sten Zeiten bis zum EInde des 18, Jahrhunderts. Leipzig (1884). S. 8. 

c) Die Universitat GieBen von 1607 bis 1907. Beitrage zu ihrer Gesch. Festschr. zur 
dritten Jahrhundertfeier hrsg. v. d. Universitat GieBen. Bd 1. GieBen 1907. S. 415. 

d) Scherg, Theodor Josef: Dalbergs Hochschulstadt Aschaffenburg. Bd 3. Aschaf- 
fenburger Akademiker ... Aschaffenburg 1951. S. 5—6. 

e) Hennig, John: A note on Johann Valentin Adrian. (With two unpublished letters 
from Adrian to Goethe.) MhDtUnt. 43, 1951, S. 313-18. 

f) Schmidt, Erwin: Giessener Bibliothekare. In: Universitatsbibliothek Giessen. 
Festgabe zur Weihe d. Hauses am 1. Juli 1959. (Giessen 1959.) S. 39—41, m. Portr. 

g) Deutsches Literatur-Lexikon. Biogr.-bibliogr. Handb. Begr. v. Wilhelm Kosch. 
3. Aufl. Bd. 1 Bern u. Munchen (1968). Sp. 32-33. ^ . . . , 

:3y K.:-UU^IC UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Adrian 9 

h) Bosls Bayerische Biographic. 8000 Personlichkeiten aus 15 Jahrh. Hrsg. v. Karl 
BosL Begensburg (1983). S. 7. 

Zu den Brief en : 

i) von Goethe, Johann Wolfgang: Von A. 1823 (2). s. Nr e). 

Zu den Werken : 

zu 4) Nachtstimmen. 

Rez. Iris (Frankfurt a.M.) 7. Juni 1818, Nr 23. 

zu 5) Bandello*8 Novellen. — Cervantes: Die Geschichte der schonen Theodelinda' 
8. Bd XVI. S. 758, Nr 2). - Nachzutragen zu Bd XVI. S. 724, vor 2): 

Bandello's Novellen. Ubers. Bd 1— 3. Frankfurt a.M.: Sauerlander 1818—19. 
Dass. Bd 1. 2. Aufl. Ebda 1819. — Dass. 2. verm. Aufl. Bd 1-3. Ebda 1826. 
Inh. : 1. Julia. — Das Miillermadchen. — HaB und Liebe. — Bandelchil und Aloinda. 

— Das ungliickliche Brautpaar. — Edelmuth. — Errungene Liebe. — Der Page. — 
Arabella und Federico. [Ab 2. Aufl.] 

2. Don Diego. — Gattenliebe. — Lucrezia. — Carlo. — Ein Liebesabenteuer. — 
Die Nacht im Grabe, — Die Liebesprobe. — Frauentugend. — Die Getauschten. 

3. Bindoccia. — Balduin. — Weiberlaune und Mannerlist. — Die Wiedererstandene. 

— Liebe ura Liebe. — Die Geschichte der schonen Theodelinda, nach d. Span. d. 
Cervantes. 

zu 9) Rheinisches Taschenbuch. 

Rez. ferner: AbdZtg 1834, Lit. Notizenbl. Nr 69, S. 273 (Theodor Hell). 

zu 20) Neuestes Gemalde von London und seinen Umgebungen. 

Rez. Mittemachtztg 18. Febr. 1830, Nr 34, S. 137. 

zu 22) Skizzen aus England. 

Rez. femer: BllLitUnt. 17. Juli 1833, Nr 198, S. 817-19; 18. Juli, Nr 199, S. 
821-23; 23. Aug., Nr241, S. 993-95; 30. Aug., Nr242, S. 997-98. - ZtgelegWelt 
7. Nov. 1833, Nr 218, S. 871-72. 

zu 24) Reise-Scenen aus Araerika. 

Rez. ferner: AbdZtg 1836, Lit. Notizenbl. Nr 1, S. 2 (C. v. Wachsmann). 

Femer nachzutragen (Beitrage und Abdrucke) : 

a. Iris (Frankfurt a.M.) 1817, 14. Sept., Nr38, S. 146-47; 21. Sept., Nr30, S. 
150—51: Scenen aus dem dramatischen Gedicht „Das goldene Kreuz*'. [Wiederabdr. 
s. Nr 4) 4.] - 23. Nov., Nr 48, S. 183: Danneker's Ariadne. [Ged.] - 30. Nov, ,Nr, 49, 
S. 185—86; 7. Dec, Nr50, S. 189—90: Das Miillermadchen. (t)bers. nach Bandello.) 

- 14. Dec, Nr 51, S. 105: Bitte. Nach Lord Byron. [Ged.] 

1818, 15. Marz, Nrll: Gattenliebe. Nov. nach Bandello. — 29. Marz, Nrl3; 5. 
Apr., Nr 14: Bandelchil und Aloinda. Nov. nach Bandello. — 23. Aug., Nr 34: An Mary\ 
Nach Lord Byron. [Ged,] 

b. Phonix (Duller) 1835, 2. Jan., Nr 2, S. 5-6; 3. Jan., Nr 3, S. 10-11 : Ein Abend 
zu Windsor. — 9. Jan., Nr 8, S. 31—32: Die englischen Schauspielerinnen. — 7. Febr,, 
Nr33, S. 131-32; 9. Febr., Nr 34, S. 135-36; 12. Marz, Nr61, S. 242-44: Skizzen 
aus Irland. 1. Eagle's Cliff, in Inniskea. 2. Das blinde Seekalb. 3. Der bleiche Mick. — 
27. Oct., Nr 254, S. 1013-14; 28. Oct., Nr 255, S. 1017-19: Granawaile von Ireland. 

- 12. Dec, Nr 294, Lit.Bl. Nr 49, S. 1176; 19. Dec, Nr 300, Lit.Bl. Nr 50, S. 1197-98: 
Italianische Literatur. - 15. Dec, Nr 296, S. 1182-83; 29. Dec, Nr 307, S. 1227-28: 
Biographie und Charakteristik Victor Hugo's 

1836, Nr 212-215, 225-230: Bilder aus Ireland. ^ _ , , 

r i). % ill'- Original from 

:3y V_:-UU^IC UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



10 UbersetKer 

c. Allgemeine Moden-Zeitung (vgl. Estermann 1.29). — d. Freiburger Wochen- und 
Unterhaltungsblatt (vgl. Estermann 1.34). — e. Neue Schlesische Gebirgsblatter (vgl. 
Estermann 1.41). — f. Laibacher Wochenblatt (vgl. Estermann 1.43). — g. Allge- 
meine Theaterzeitung (Wien; vgl. Estermann 1.53). — h. Archiv fiir Geographie, 
Geschichte, Statistik, Literatur und Kunst (vgl. Estermann 1.68). — i. Bremer Burger- 
freund (vgl. Estermann 2.53). — k. Deutsches Unterhaltungsblatt fur gebildete Leser 
(vgl. Estermann 2.54). — 1. Lesefriichte vom Felde der neuesten Literatur (vgl. Ester- 
mann 2.62). — m. Oesterreichisches Biirgerblatt (vgl. Estermann 2.195). — n. Flora 
(vgl. Estermann 3.13). — o. Der sachsische Trompeter (vgl. Estermann 3.104). — p. 
Abendimterhaltungen (vgl. Estermann 3.119). — q. Neueste Damenbibliothek (vgl. 
Elstermann 3.140). — r. Miinchener Lesefriichte (vgl. Estermann 4.18). — s. Blatter 
der Borsenhalle (vgl. Estermann 4.19). — t. Allgemeines Unterhaltungsblatt (vgl. 
Estermann 4.29). — u. Mitternachtzeitung (vgl. Estermann 5.53). — v. Mnemosyne 
(Lemberg; vgl. Estermann 4.54). — w. Unterhaltungsblatt fur Stadt und Land (Miin- 
ster; vgl. Estermann 4.67).,— x. Erheiterungen (Stuttgart; vgl. Estermann 4.186). — 
y. Blatter des Kaatzerschen Lese-Instituts (vgl. Estermann 5.12). — z. Momus imd 
Komus (vgl. Estermann 5.28). — aa. Bremer Lesefriichte (vgl. Ilstermann 5.123). — 
ab. Leipziger Lesefriichte (vgl. Estermann 5.142). — ac. Der Wegweiser (Gorlitz; vgl. 
Estermann 5.164). — ad. Kosmorama (vgl. Estermann 5.188). — ae. Bilder-Magazin 
fiir allgemeine Weltkunde (vgl. Estermann 5.216). — af. Der Wanderer in der Schweiz 
(vgl. Estermann 5. 262). — ag. Panorama (vgl. Estermann 6.45). — ah. Vaterlandisches 
Magazin (Erlangen ; vgl. Estermann 6.169). — ai. Adria (vgl. Estermann 6.177). — ak. Der 
Rheinische Telegraph (vgl. Estermann 6.274). — al. Gutenberg (vgl, Estermann 7.164), 



2, von Ahlefeldt-Laarwig, Elise (Elisabeth) Davidia Margarethe Grafin 

Geb. 17. November 1788 in SchloQ Tranekjaer, gest. 21. Marz 1855 in Berlin. 

A. erhielt von ihrer Mutter Louise Charlotte, geb. von Hedemann-Heespen, eine 
deutsche Erziehung. Gegen den Willen des Vaters wurde sie 1806 dem danischen Kron- 
prinzen, dem spateren Konig Christian VIII. , zur linken Hand angetraut. Im Jahre 
1808, nach der Trennung, weilte sie mit ihrer ebenfalls in Scheidung befindlichen Mutter 
in Bad Nenndorf. Dort lemte sie den Major Adolf von Liitzow kennen, den sie 1810 
heiratete. Sie unterstiitzte ihren Mann bei der Bildung des Freikorps, warb in Breslau 
selbst Freiwillige an und beteiligte sich wahrend des Feldzuges bei der Pflege von Ver- 
wundeten. Seit 1817 lebte das Ehepaar in Miinster. In der Einformigkeit des dortigen 
Gamisonlebens tat sich zwischen der gebildeten und fiir die Kiinste aufgeschlossenen 
Frau und dem auf praktische Betatigung gerichteten Liitzow eine Kluft auf . In dieser 
Zeit der Entfremdung begegnete A. dem zum Regiment gehorigen, der Literatur zuge- 
wandten jungen Auditeur Karl Immermann. Nachdem ihre Ehe geschieden war, fiihrte 
A. mit Immermann ein gemeinsames Leben, 1825 in Dresden, dann in Magdeburg und 
seit 1827 in Dusseldorf. In dieser Zeit entstand A.s einzige literarische Arbeit, eine ge- 
ineinsam mit Immermann geschaffene tTbersetzung von Walter Scotts „Ivanhoe". 
Im Hause verkehrte ein Kreis literatur- und kunstbegeisterter junger Menschen. Im- 
mermanns Frau zu werden lehnte A. ab ; als dieser sich mit Marianne Niemeyer ver- 
band, verlieB sie Dusseldorf, ging fiir eine Zeit nach Italien und lieO sich schliefilich 
in Berlin nieder, Auch in diesen spaten Lebensjahren war ihr Haus ein gem aufgesuchter 
Treffpunkt literarisch interessierter Menschen. 

a) TeilnachlaB (handschriftliche Aufzeichnungen und Briefe). — Bee,: Krakdw, 
Bibl. Jagiellonska. ^ r r ^ , 

:3y V_:-UUglt UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



von Ahlefeldt-Laurwig 11 

Vgl. Stem, Ludwig: Die Vamhagen von Ebisesche Sammlimg in der Koniglichen 
Bibliothek zu Berlin, geordn. u. verzeichn. Berlin 1911. S. 6. 

b) [von Hohenhausen, Elise] : Wahrheit und Dichtung aus dem Leben eines Dichters. 
KolnZtg 6. Mai 1855, Nr 125; 7. Mai, Nr 126; 8. Mai, Nr 127; 9. Mai, Nr 128; 10. Mai, 
Nrl29. 

c) Grube, Elisabeth, geb. Diez: Die Grafin Ahlefeld [!] und Carl Immermann. 
Diisseldorfer Ztg 15. Mai 1855, Nr 116. [Zu Nrb.] — Hierzu: [Assing, Ludmilla]: Die 
Grafin Ahlefeldt und Karl Immermann. KolnZtg 18, Mai 1855, Nr 137. 

Vgl. auch: Luchtenberg, Paul: Wolfgang Miiller von Konigswinter. Bd2. Koln 
1969. (Veroff. d. Koln. Geschichtsver. 21.) S. 192, 410-11. 

d) Assing, Ludmilla : Grafin Elise von Ahlefeldt, die Gattin Adolf s von Liitzow, 
die Freimdin Karl Immermanns. Eine Biogr. Nebst Brief en v. Immermann, Miiller 
u. Henriette Paalzow. Mit d. Bildn. Ellisas. Berlin 1857. 351 S. 

Rez. Mrgbl. 6. Sept. 1857, Nr 36, S. 867-60 ([Klupfel]). — Der Kompass (Hamburg) 
25. Oct. 1857, Nr 43, S. 342 (W[ale8rode]). - Krit. BU. f. Lit. u. Kunst (Prag u. Leipzig) 
11. Nov. 1867, Nr6, S. 139-42 (S[chmidt]-W[ei88enfel8]). - Evang: Kirchenztg 
27. Nov. 1858, Nr 95, Sp. 1047—68 (K.v.H[ase]). — Revue de deux mondes 14, 1858, 
S. 763—90 (Saint-Ren6 Taillandier). 

e) Schmidt- WeiUenfels, E[duard] : Die Braut des „8chwarzen GeseUen". Gartl. 
1858, Nr 2, S. 29-31. 

f ) Kohlrausch, Friedrich : Mein Leben in Miinster. Erinnerungen aus m. Leben. 
Hannover 1863. S. 184-265. 

g) zu Putlitz, Gustav : Karl Immermann. Sein Leben u. s. Werke, aus Tagebiichem 
u. Briefen an s. Familie zsgest. (Hrsg.) Bd 1. Berlin 1870. S. 89—102, 134, 136, 142, 
145-46, 169-70. - Bd 2. Ebda 1870. S. 240-42. 

h) Lewald, Fanny: Meine Lebensgeschichte. Bd 3. Neue, von d. Verf. veranst., 
revid. Ausg. Berlin 1871. (Lewald: Ges. Werke. 3.) S. 347, 378-87. 

i) ADB. Bd 1. Leipzig 1875. S. 160-61 (G. zu Putlitz). 

k) Dansk biografisk Lexikon tillige omfattende Norge for Tidsrummet 1537—1814. 
Udg. af C[arl] F[rederik] Bricka. Bd 1. Kjebenhavn 1887. S. 154—55 (C. A. Nissen). 

1) Bob^, Louis: Slaegten Ahlefeld ts historic. Udarbejdet par foranledning af Lehns- 
grave C. J.F. Ahlefeldt-Laurvig. Bd 6. Kjoebenhavn 1897. S. 101-05. 

m) Kohut, Adolph: Das Ewig-Weibliche in der Welt-, Kultur- und Litteratur- 
geschichte. Leipzig 1898. S. 224—30. 

n) Peschel, W. Emil, u. Eugen Wildenow: Theodor Komer und die Seinen. Bd2. 
Leipzig [1898]. S. 25. 

Ahnlich in: Berger, Karl: Theodor Komer. Bielefeld u. Leipzig 1912. S. 205—06. 

o) Bloesch, Hans: Das Junge Deutschland in seinen Beziehungen zu Frankreich. 
Bern 1903. S. 109. 

p) Maync, Harry : Grafin Elise von Ahlefeldt im Leben Liitzows und Immermanns. 
Intemat. Mschr. 11, 1916, Sp. 101-28, 229-54. 

Rez. DtLitZtg 38, 1917, Sp. 601-06 (Wemer Deetjen). 

q) Ders.: Immermann. Der Mann u. s. Werk im Rahmen d. Zeit- u. Literaturgesch. 
Miinchen 1920. S. 84-93, 439-49, 453-63 u.6.; vgl. Reg. S. 618. 

r) Deetjen, Wemer: Grafin Elisa von Ahlefeldt. WestermMh. 132, 1922, S. 116—22. 

8) Ahlefeldt-Laurvig, F[rederik]: Elise Ahlefeldt 's hiBj;pfjie.,lM3ber,havn 1923. 277 S. 

UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



12 Vbersetzer 

t) MiiUer, C. F.: Graf in Ahlefeldt und Emil PaUeske. WestermMh. 134, 1923, S. 
66-68. 

u) Ebers, Fritz: Einer Frau Lieb' und Leben. Liebe in d. Bomantik. Inimermanns 
Freundin. Vaterland. BU. (Lippisches Magazin) 1929, H. 4, S. 16—16. 

v) Dansk biografisk Leksikon. Grundlagt af C.F. Bricka. Red. af Povel Engelstoft 
... 1. Kobenhavn 1933. S. 197—98 (Georg Christensen). 

w) Kiihn, Richard: Elise von Liitzow und Liitzows wilde Jagd. Das Freikorps u. s. 
Gottin. Unter Mitw. v. Dannis Sandberg. Dresden 1934. 277 S. 

x) Fehse, Wilhelm: Ein Immermann-Problem. Geschichtsbll. f. Stadt u. Land Mag- 
deburg 72/73, 1937/38, S. 1-2. 

y) NDB. Bd. 1. Berlin (1953). S. 110 (Walter Kunze). 

z) Koseh, Wilhelm: Deutsches Literatur-Lexikon. Biogr. u. bibliogr. Handb. 2., 
vollst. neubearb. u. stark erw. Aufl. Bd 1. Bern 1959. S. 16. [In d. 3. Aufl. nicht enth.] 

aa) von Wiese, Benno: Karl Immermann. Sein Werk u. s. Leben. (Bad Homburg 
v.d.H. 1969.) S. 59-62, 284-85. 

Briefe : 

ab) Grabbe, Christian Dietrich: An A. 1835 (2). In: Grabbe: Werke und Briefe. 
Hist.-krit. Gesamtausg. in 6 Bdn. Hrsg. v. d. Akadeniie d. Wissenschaften in Gottingen. 
Bearb. v. Alfred Bergmann. Bd 6. Emsdetten 1973. S. 273, 283. 

ac) Immermann, Karl: An A. 1822—34 (27). In: Immermann: Briefe. Textkrit. u. 
komm. Ausg. Hrsg. v. Peter Hasubek. Bd 1. (Miinchen 1978.) S. 305, 308, 311-12, 
446-64, 467-68, 469-83, 485-87, 981. - Bd 2. (Ebda 1979.) S. 299-302. - An A. 
1824 (5). Ebda Bd. 3. Ebda (1987). S. 19-23. 

ad) von Stein, Fritz: Von A. 1827—29 (2). In: Briefe an Fritz von Stein. Hrsg. u. 
eingel. v. Ludwig Rohmann. Leipzig 1907. S. 261, 266-67. 

l)[Anon.]: Ivanhoe. Eine Geseh. v. Verf. d. Waverley. — s. Bd XVI. S. 1021, 

Nr 48). 

3. Aigner, Joseph 

Geb. 12. Oktober 1792 in Adlkofen, gest. 29. Juni 1868 in Wohizach. 

Seit 1810 studierte A. in Landshut Philologie; er erhielt 1815 die Priesterweihe und 
vmrde 1824 Professor am Gymnasium in Dillingen. SeitT826 war A. Professor am Dillin- 
ger Lyzeum, 1834—34 Gymnasialprofessor in Augsburg und zugleich Direktor der 
Studienanstalt St. Stephan. 1835 wurde er Stadtpfarrer in Amberg, 1849 in Miinchen, 
1852 FriihmeBbenefiziat und 1866 Kommorant in Wolnzach. 

a) [Freninger, Franz Xaver] : General-Repertorium iiber sammtliche an der Ludwigs- 
Maximihans-Universitat zu Landshut von 1800 bis 1826 immatrikulierte Studirende. 
Fiir d. Landshuter Studiengenossen-Fest vom 22. Juli 1860 zsgest. Friedberg 1860. S. 2. 

b) Specht, Thomas: Geschichte des Kgl. Lyceums DiUingen (1804—1904). Festschr. 
zur Feier s. lOOjahr. Bestehens. Regensburg 1904. S. 203. 

c) Kellner, Alphons: Geschichte der katholischen Studienanstalt St. Stephan in 
Augsburg, Augsburg 1928. S. 19. 

d) Gesamtkatalog der preuBischen Bibliotheken. 2. Berlin 1932. Sp. 452. 

:3y <jM^ ^. le UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Aigner — von Ahlvensleben 13 

e) Galle, Jiirgen : Die lateinische Lyrik Jacob Baldes und die Geschichte ihrer t)ber- 
tragungen. Diss. Munster 1970. S. 51—52; vgl. Reg. S. 172. 

1) Die christlich-lateinisehe Muse. — s. Bd XVI. S. 697, Nr 6). 

2) Die Psalmen oder Preisgesange Davids und anderer heiliger Manner des alien 
Bundes. Ubers. u. kurz eri. Augsburg: Rieger 1850. XII, 212 S. 

3) Erbauliehe Schriften und Predigten. 



4. Albanus, Johann August Leberecht [1765—1839] 

8. Bd VII. S. 491-92. Bd XV. S. 64-68. Nachzutragen : 

Zur Literatur: 

a) Deutschbaltisehes Biographisches Lexikon 1710—1960. Im Auftr. d. Bait. Hist. 
Komm. beg. v. Olaf Welding u. unter Mitarb. v. Erik Amburger u. Georg von Krusen- 
stjern hrsg, v. Wilhelm Lenz. Koln, Wien 1970. S. 7—8. 



5. von Alvensleben, Karl Ludwig Friedrich Wilhelm Gustav (Pseud, Gustav Sellen, 
Clodwig) [1800-1868] 

8. Bd X. S. 416-25, 656. Bd XI/1. S. 286. Nachzutragen: 

Zur Biographie : 

A. war Mitglied der 1828 von Saphir in Leipzig gegriindeten „Sonntagsgesellschaft 
des Peter ira Tunnel iiber der PleiUe" mit dem Vereinsnamen „Hebel der Kannen- 
giefier**. 

Zur Literatur : 

a) [Anon.] : Kriegszeitung. [M, Rott u. L. von Alvensleben.] Mittemachtztg 18. Febr. 
1830, Nr 34, S. 138-40. 

b) [Anon.] : Zur Tagespolitik. Eine neue Theater-Dichter-Versicherungs-Anstalt. 
Preimiith. 20. Nov. 1832, Nr 231, S. 924. 

c) Koenig, Heinrich: Ein Stillleben. Erinnerungen u. Bekenntnisse. Th. 2. Leipzig 
1861.8,276-80. 

d) von Helfert, Joseph Alexander Frhr: Geschichte Oesteireichs vom Ausgange des 
Wiener October-Aufstandes 1848. [Bd] 4. Th. 3. Prag 1886. S. 454-55. 

e) Kretzschmar, Hellmut: Geschichtliche Nachrichten von dem Geschlechte von 
Alvensleben seit 1800. Erganzungsbd zuS. W. Wohlbriicks „Geschichtlichen Nachrichten** 
Fiir d. Druck bearb. Hrsg. v. Familienverband von Alvensleben. (Burg) 1930. S. 163—64. 

f) Gesamtkatalog der preuBischen Bibliotheken. 3. Berlin 1933. Sp. 740—44. 

g) NDB. Bd 1. Berlin (1953). S. 234 (Udo von Alvensleben). 

h) Giebisch, Hans, u. Gustav Gugitz : Bio-bibliographisches Literaturlexikon Oster- 
reichs von den Anfangen bis zur Gegenwart. Wien (1964). S. 5. 

i) Deutsches Literatur-Lexikon. Biogr.-bibliogn Handb. Begr, v. Wilhelm Kosch. 
3. Aufl. Bd 1, Bern u. Munchen (1968). Sp. 89-90. 

r . Orrgmaffrom 

:3y ^^^ ^. 1 1 UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



14 Cbersetzer 

k) Lexikon der Kinder- und Jugendliteratur. Erarbeitet im Inst. f. Jugendbuchfor- 
schung d. Johann Wolfgang Goethe-Univ. Frankfurt/Main . . . hrsg v. Kiaus Doderer. 
Erg.- u. Reg.Bd. Weinheim, Basel (1982). S. 9-10 (Hans Eich). 

Zu den Werken : 

zu 1) DerFreimuthige 1829, ll.I>ez.,Nr247,S. 987-88; 12.Dez., Nr248, S. 991 bis 
992; 17. Dez., Nr251, S. 1003—04: L.v.A— n: Skizzen iiber Amerika. (Nach Kapitain 
Hall.) 

1836, 7. Juni, Nr 114, S. 455: Reisenotizen. Nach Chaho's Reise inNavarra. — 19. 
Juli, Nr 144, S. 575: Marie Antoinette. ([Aus]: Memoiren der Herzogin von Abrantes.) 
— 18. Aug., Nr 165, S. 660: Fiir Theateruntemehmer. ([Dazu]: Friedr. Leb. Ringel- 
hardt: Leipziger Theater- Angelegenheit. Ebda 17. Okt,, Nr 208, S. 832.) 

zu 3) Der Gesellschafter 1835, 21. Febr., Nr 30, S. 145-46; 23. Febr., Nr 31, S. 150: 
Die Herzogin und der Schuster. ([Aus]: Memoiren der Herzogin von Abrantes.) 

zu 14) Hebe. — Vgl. Estermann 4.13. 

zu 16) Abend-Zeitung 17. Sept. 1830, Nr223, S. 886—87: Zu den Anekdoten iiber 
Napoleon. 

zu 27) Mosaik. 

Rez. Allg. Unterhaltungs-Bll. (Hamm) 7, 1830, Lit.-Bl. Nr 1, S. 23 (F.B.). - Mrgbl. 
5. Marz 1830, Lit.Bl. Nr 25, S. 100. 

zu 31) Sachsen-Zeitung. — Vgl. Estermann 5.38. 

Ab Febr. 1830 hrsg. v. Verleger Hartmann. — C.H.F. Hartmann : Erklarung. 7. 
Aug. 1830, Nr 219, Beil. S. 1048. 

Eigener Beitrag: Die Dietholde; oder die Leipziger Schoffen. Hist. Erz. aus d. 
Anfange d. 13. Jahrh. 2. Jan., Nr 2, S. 6— 7 ; 5. Jan., Nr 5, S. 18 ; 7. Jan., Nr 7, S. 26-27 ; 
9. Jan., Nr9, S. 35-36; 15. Jan., Nr 15, S. 59-60; 16. Jan., Nr 16, S. 62-63; 21. 
Jan., Nr 21, S. 82-83 ; 28. Jan., Nr 28, S. 110- 11 ; 1. Febr., Nr 32, S. 126-27 ; 5. Febr., 
Nr 36, S. 142-43; 7. Febr., Nr 38, S. 151-52; 15. Febr., Nr 46, S. 181-83; 17. Febr., 
Nr 48, S. 190-91 ; 18. Febr., Nr 49, S. 194-95; 21. Febr., Nr 52, S. 205-06; 28. Febr., 
Nr 59, S. 235-36; 1. Marz, Nr 60, S. 237-39. 

Ferner: An das unpartheiische Publikum Leipzigs gerichtet. I.Jan. 1830, Nr 1, 
Beil. S. 2-3. - [Dazu]: Rott, Moritz. Ebda 5. Jan., Nr 5, Beil. S. 17-18. 

zu 35) Romantik und Liebe. — s. Bd XVI. S. 1062, Nr 43). 
Rez. ferner: BllLitUnt. 27. Marz 1831, Nr 86, S. 376 (84). 

zu 36) Erzahlungen. 

Rez. Mrgbl. 22. Apr. 1831, Lit.Bl. Nr42, S. 168. - AbdZtg 1831, Wegw. Nr23, 
S. 90 (Ed. Bonecke). - BllLitUnt. 30. Juli 1830, Nr 211, S. 844 (84). 

zu 42) Die Geistererbschaft. 

Rez. BULitUnt. 27. Marz 1831, Nr 86, S. 376 (84). 

zu 46) Der entlarvte Jesuit. 

Rez. Der Komet 21. Mai 1831, Beil. f. Lit. Nr 20, Sp. 155—56 (— b.). 

zu 49) Novellen und Erzahlungen. 

Rez. BllLitUnt. 2. Dez. 1831, Nr 336, S. 1356 (84) ; 7. Sept. 1832, Nr 251, S. 1064 (13), 

zu 51) Ali der Fuchs. 

Rez. Berliner Figaro 23. Febr. 1833, Nr 46, S. 183—84 (M.W.). 

zu 52) Schauererzahlungen von Balzac. 

Rez. BllLitUnt. 12. Juli 1832, Nr 194, S. 831-33 (18). 

Origmaffrom 



)y G< 



'^ UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



von Alvensleben 15 

zu 53) Chronik des Oeil de Boeuf. 

Rez. AbdZtg 1831, Wegw. Nr 95, S. 377-78 (Th. HeU). - Der Komet 10. Dec. 
1831, BeU. f . Lit. Nr 49, Sp. 387. - BULitUnt. 23. Nov. 1832, Nr 328, S. 1380 (38). 

zu 54) Winterstunden. 

Rez. Berliner Modenspiegel 5. Mai 1832, Nr 18, S. 140. - BULitUnt. 7. Sept. 1832, 
Nr 251, 8.1064(13). 

zu 55) Der Menschenfeind. 

Probe in : Berliner Figaro 30. Marz 1832, Nr 77, S. 305-07. 

zu 55) b. Theaterfreund. Blatter f. Mitglieder u. Freunde d. Theaters. (Jg. 2.) Nr 
1—60. Grimma: Verlags-Compt. 1839. 240 S. 4° 

Lt. S. 65 e. Beiblatt d. Planeten ! 

Mitarb. : A.B. — A. Benkert — H.E.R. Belani — Chownitz — C. — E. Gehe — A. 
Heinrich — Fr. Heinse — J.P. Lyser — A. L— g. — H. Pfau — Prof. Dr. Schiitz — Sz. 
— Tancred — Thg. — Dr. Tenkber — K.A. Vamhagen v. Ense — B. WoUheim. 

zu 56) Schnellpost fiir Moden. — Vgl. Estermann 5.168. 

zu 58) Schneeflocken. 

Rez. BULitUnt. 14. Apr. 1834, Nr 104, S. 428 (58). 

zu 59) Der Liigenkaiser. 

Rez. BULitUnt. 12. Mai 1833, Nr 132, S. 543-44 (131). 

zu 61) Die Ecocheurs. 

Rez. Mitternachtztg 1833, Lit. Beibl. Nr 2, S. 7—8. 

zu 62) Der Geisterjager. 

Rez. AbdZtg 1834, Lit. Notizenbl. Nr 36, S. 141 (Ed. Bonecke). 

zu 70) Trevelyan, oder die natiirliche Tochter. 

Rez. AbdZtg 1835, Lit.Notizenbl. Nr 61, S. 218 (C.v.Wachsmann). 

zu 74) Die Eroberung Sicilien's durch die Araber. 

Rez. Mitternachtztg 28. Dez. 1835, Nr 212, S. 845 (Ed.Fk.). — AbdZtg 1836, BU.f. 
Lit.u.bild.Kunst Nr 38, S. 151. 

zu 93) SchloB Teufelslager. 

Rez. Berliner Modenspiegel 20. Juli 1836, Ckirrespondenzbl. Nr 31, S. 113. 

zu 95) Augustin Chaho : Reise in Navarra. 
Rez. RepDtLit. 8, 1836, S. 273-74. 

zu 96) Biographisches Taschenbuch deutscher Biihnenkiinstler. 
Rez. Der Komet 1836, Beil. f. Lit. Nr 32, Sp. 255-56. - RepDtLit. 8, 1836, S. 
283-84. - AbdZtg 1837, BU.f.Lit.u.bild.Kunst Nr 54, S. 216 (R. Bl[um]). 

zu 97) Medianoches. 

Rez. RepDtLit. 9, 1836, S. 199—200. 

zu 100) Die Sunde des Vorurtheils. 

Rez. AbdZtg 1837, BU.f.Lit.u.bild.Kunst Nr3, S. 10 (G.Perunek); 1842, BU.f.Lit.u. 
bild.Kun8t Nr 24, Sp. 201 (Wladimir). - BULitUnt. 21. Mai 1837, Nr 141, S. 571 (46). 
- RepDtLit. 11, 1837, S. 374-75. 

zu 104) Moli^re's dramatische Meisterwerke. 
Rez. Jbb. f. Drama, Dramaturgie u. Theater 2, 1839, S. 61. 

zu 108) Eugen Sue : Latreaumont. 

Rez. BerUner Figaro 4. Juli 1838, Nr 153, S. 609 (E.F.). 



C^ c\rs n 1 f* Orf gf na f f ro m 

:)y V.iUUglt UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



16 'Dbersetzer 

zu 114) Amerika, seine Entdeckung und seine Vorzeit. 
Rez. Rosen 1839, Lit.Bl. Nr 31, Sp. 243. 

zu 115) Zeitung fiir den Deutschen Adel. — Vgl. Estermann 7.55. 

zu 119) Lebens- und Reisebilder und Novellen. 

Rez. RepDtLit. 28, 1841, S. 473-74. - BllLitUnt. 20. Dez. 1841, Nr 354, S. 1431- 
1432 (44). 

zu 124) Wiener Zeitschrift 1844, 18. Juli, Nr 143, S. 1140-41; 19. Juli, Nr. 144, 
S. 1147-48; 20. Juli, Nr 145, S. 1156—57: Die Sangerinn. Frescobild aus d. Leben. 1. 
Das bohmische Harfenmadchen. 2. Die Primadonna. 3. Da« Harfenmadchen. 

zu 129) Furst Mettemich. 

Vgl. von Srbik, Heinrich Ritter: Metternich. Der Staatsmann u. d. Mensch. Bd 1. 
Miinchen (1925). S. 10-11. 

zu 130) Blaze de Bury: Reise durch Deutschland, Oesterreich und Ungam. 
Rez. Jahreszeiten 11, 1852, Bd 1, Sp. 45-49. 

zu 139) Don Juan's erste und letzte Liebe. 

Rez. BllLitUnt. 1. Jan. 1863, Nr 1, S. 16 (R. Sonnenberg). 

zu 149x) Verf. von „Licht und Schatten*' ist M. von Alvensleben, von dem auch 
das Schausp. „Geld und Liebe" (Wien 1873) stammt. 

Femer nachzutragen : 

1) Ironie des Lebens in zwanglosen Heften von zwanglosen Leuten. Th. 1. Hamburg: 
Hoffmann u. Campe 1830. 340 S. 

Rez, AbdZtg 1830, Wegw. Nr 61, S. 242. 

2) Memoiren iiber die Restauration, oder historische Erinnerungen aus der Zeit der 
Restauration etc. Von d. Herzogin von Abrantes. Th. 3. 4. Dt. Leipzig: Allg. Niederland. 
Buchh. 1836. 

Vgl. oben Nr 71). 

Rez. Der Komet 24. Jan. 1834, Beil. f. Lit. Nr 4, Sp. 25-27. - AbdZtg 1837, BU.f 
Lit.u.bild.Kunst Nr 20, S. 92 (C.v.Wachsmann). 

3) Domingo, Ludwig [Pseud.] : Paul de Kock : Georgette. Frei nach d. Franz. Th. 1.2. 
Braunschweig: Meyer 1838. 

4) Paris bei Nacht. Dramat. Lebensbild in 5 Tableaux. Frei nach Delacour u. Lam- 
bert Thiboust. Leipzig: Centralbureau f. Theater (1852). 52 S. (Neuestes Repertoir d. dt. 
Theaters f.d.Jahr 1852. Dramat. Dichtungen in Orig., Bearb. u. Uebers. 1.) 

5) Beitrage und Abdrucke: 

a. Der Freibeuter (Frankfurt a.M.) 17. Jan. 1829, Nr 17: Die Handschuhe. — 25. 
Juni, Nrl76; 26. Juni, Nrl77: Gustav Sellen: Der Abt der Vernunft. Dem Engl, 
nacherz. 

b. Der Komet 25. Marz 1830, Nr 48, Sp. 381—84: Wie nennt man das? [Zu e. Veroff. 
im „Eremiten".] — 30. Jan., Beil. Zeitung f. Reisen u. Reisende Nr 4, Sp. 26—28: Von 
einem Ausfluge durch das Voigtland. — 27. Marz, Nr 12, Sp. 94: Erwiederung. 

c. Mittemachtzeitung 1830, Int.Bl. Nr 1, S. 1 : Wie nennt man das? [Wie in Nr b.] 

1837, 14. Aug., Nr 132, S. 640: [Ankiindigung d. Zschr. „Der Theaterfreund".] — 
Lat.Bl. Nr 10, S. 29 : Fiir Engagement suchende Buhnenmitglieder. 

1838, Int.Bl. Nr 5, S. 14: Fiir Biihnenraitglieder. 

r I . Originaffronn 

:3y ^^^ ^. 1 1 UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



von Alvensleben — Angely 17 

d. Unterhaltungen fur das Theaterpublikum 27. Nov. 1833, Nr21, S. 368: Anzeige 
[liber Forderungen an die Zschr. „H®be**]. 

e. Zeitung fiir die elegante Welt 1837, 14. Jan., Int.Bl. Nr 1 : Dringende Bitte 
[Zuschriften an ihn zu adressieren]. — 26. Aug., Int.Bl. Nr 11 : Anzeige [d. Zschr. „Der 
Theaterfreund"]. 

f. Berliner Conversationsblatt 1837, 17. Aug., Nr 98, S. 384; 16. Nov., Nr 137, S. 540; 
18. Nov., Nr 138, S. 544: Die beiden Freunde. 

g. Der Telegraph. Osterr. Conversationsbl. 1837, 11. Sept., Nr 109, S. 447— 49; 
13. Sept., Nr 110, S. 452—54: Der Zaubergarten und das Trou de Hang. Zwei Bilder 
aus d. Ardennen. 

h. Berliner Figaro 1838, 9. Oct., Nr 236, S. 942—43: Leipziger Figaro. [Gastspiel von 
Seidelmann.] 

i. Die Posaune 1838, Nr6, S. 21-22; Nr7, S. 25-26; Nr8, S. 29-31; Nr9, S. 
33-34; Nr 11, S. 42: Die jungste Vendue. Hist. Skizze. 

k. Der Humorist 1847, 18. Nov., Nr 276, S. 1101-02; 19. Nov., Nr 277, S. 1105-06: 
Neuestes Novellen-Kabinet. Eine Reihe interessanter Novellen aus d. neuesten Erschei- 
nungen d. ausland. Lit. 1. Rowland und Stanley. Nach d. Engl. [Mehr nicht ersch.] 

1. Unterhaltungen am hauslichen Herd N.F. 5, 1860, Nr 37, S. 590: Zur Berichtigung. 
[Angaben zur „Deut8chen Adelszeitung**.] 



6. Angely, Jean Jacques Louis [1787—1835] 

s. Bd XI/1. S. 447-59, 611. Bd XVL S. 119, 985. Nachzutragen : 

Zur Literatur : 

a) Oettinger, (Eduard Maria) : GlaubensbekenntniB des Herm Angely. Glossirt vom 
Berliner Figaro. [Zu e. Brief Angelys in d. Allg. Theater-Chronik (Leipzig) 1834, Nr 147 
u. 148.] Berliner Figaro 18. Sept. 1834, Nr 217, S. 1-3. 

b) [Anon.]: Der Kaiser von Russland. Ein aus d. Leben gegriffenes Trauerspiel, von 
Angely. Der Komet 18. Febr. 1835, Nr 27, Sp. 215-16; 19. Febr., Nr 28, Sp. 223-24. - 
[Dazu] : Friederike Angely: Erwiderung. Ebda 5. Marz 1835, Nr 36, Sp. 287—88. [Betr. 
d. von Angely gefiihrten Berliner Gasthof.] 

c) [Biographischer AbriC] Didaskalia 1. Dez. 1835, Nr 332. (Korrespondenz. Berlin, 
28. Nov.) 

d) von Holtei, Karl: Vierzig Jahre. Bd 4. Berlin 1844. S. 183, 196. — Bd 5. Breslau 
1845. S. 132-33. [Erg. zu Bd XI/1, Nr m.] 

e) Kretzer, Max : Holtei und Angely. Zu d. Auff iihningen im Kgl. Schauspielhaus. 
VossZtg 27. Nov. 1915, Nr 607, Abendausg. S. 2-3. 

f ) Eylitz, Willi : Das Konigstadtische Theater in Berlin. Diss. Rostock 1940. [Maschi- 
nenschr,] S. 113, 120-21, 166. 

g) Kosch, Wilhelm: Deutsches Theater-Lexikon. Biogr. u. bibliogr. Handb. Bd 1. 
Klagenfurt u. Wien 1953. S. 31. 

h) Deutsches Literatur-Lexikon. Biogr.-bibhogr.Handb. Begr. v. Wilhelm Kosch. 
3. Aufl. Bd 1. Bern u. Munchen (1968). Sp. 117. 

i) Denecke, Ludwig : Die Nachlasse in den Bibliotheken der Bundesrepublik Deutsch- 
land. 2. Aufl., vollig neu bearb. v. Tilo Brandis. Boppard (1981). (Verz. d. schriftl. Nach- 
lasse in dt. Archiven u. Bibl. 2.) S. 6. 

2 Gocdeke - GruudriC Bd. XVH, 1. Lf g. -^ 1 OrFgin 3 f f TO HH 

v^:iUUglt UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



18 tJbersetzer 

k) Ulrich, Paul S[taiiley] : Theater, Tanz und Musik im Deutschen Biihneiijahrbuch. 
Ein Fundstellennachweis von biogr. Eintragungen, Abbildungen u. Aufsatzen .•. Bd 1. 
(Berlin 1985.) S. 26. 

Zu den Brief en : 

1) Immermann, Karl: An A. 1828 (2). In: Immermann: Briefe. Textkrit. u. komm. 
Ausg. Hrsg. V. Peter Hasubek. Bd 1. (Miinchen 1978.) S. 648—49, 679—80. — Der Brief 
V. 11. Okt. 1828 auch: Norddt. Zschr. f.d.Theater 1, 1843, Nr 12, S. 232. 

m) Klingemann, August: An A. 22. Dez. 1825. Norddt. Zschr. f. d. Theater 1, 1843, 
Nr 12, S. 231. 

Zu den Werken : 

zu 29) Vaudevilles und Lustspiele. 

Rez. femer: Allg. Unterhaltungs-BU. (Hamm) 4, 1828, Lit.-Bl. Nr 24, S. 287-88 (16). 
- Mrgbl. 23. Sept. 1831,Lit.Bl.Nr 97,S. 388;26.Sept.,Lit.Bl.Nr98,S. 392 (Lohbauer). 

7. List und Phlegma. — Auch: Berlin: Lassar [urn I860]. 29 S. (Ed. Bloch's Dilet- 
tanten-Biihne. 22.) 

zu 56) Der PistolenschuB. 

Rez. Berlin. Ztg v. Staats- u.gel.Sachen 26. Jan. 1835, Nr 21, Beil. 

zu 62) Neuestes komisches Theater. 

Rez. AbdZtg 1837, Bll.f.Lit.u.bild.Kunst Nr 6, S. 21-22 (Rob. Heller). 

Femer nachzutragen : 

1) Die Reise von Konigsberg nach Thorn oder Der Danziger Liqueur-Fabrikant. 
Posse in 1 Akt. (Manuskript.) — Auff. Danzig 27. Nov. 1835. 

2) Beitrage: 

a. AUgemeine Theater-Chronik 1834, Nr 147, S. 587-88; Nr 148, S. 590-92: 
Antikritik [zu d. Bespr. von Ludwig: Leipziger Stadttheater. Ebda Nr 133 iiber A.s 
„Die Reise auf gemeinschaftliche Kosten"]. 

b. Konigsberger Theaterblatt (vgl. Estermann 2.26). — c. Tagebuch der deutschen 
Biihnen (vgl. Estermann 2.46). — d. Der Gesellschafter (vgl. Estermann 2.100). — e. 
Berliner Courier (vgl. Estermann 4.78). — f. Berliner Figaro (vgl. Estermann 4.175). — 
g. Der Beobachter fiir alle Stande (vgl. Estermann 6.64). 

7. von Arnauld de la Perifere, Johann Friedrich Robert 

8. Bd XIII. S. 511. Nachzutragen: 

Zur Biographic : 

Geb. 17. Juni 1784 in Elbing, gest. 12. September 1820 in Kohi. 

Sohn des 1757 in preuBische Dienste getretenen damaligen Oberstleutnants Jean 
Gabriel A.; war Leutnant im 12. Reserve-Infanterie-Regiment. Nach FriedensschluB 
wurde A. Sekretar und zweiter Journalist bei der neugebildeten Regierung in Koln. 

a)MeuselBd22,l. S. 61. 

b) RaBmann, Friedrich : Gallerie der jetzt lebenden deutschen Dichter, Romanen- 
schriftsteller, Erzahler, Uebersetzer ... 2. mehr erw. Forts. Helmstadt 1821. S. 4. 

c) Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Hauser. Alter Adel u. 
Briefadel 14, 1920, S. 19. - Dass. T. B. 31, 1939, S. 12. 

C^ no n 1 ^ Orrgin a f fro m 

:3y V_:-UUglt UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Ton Amauld de ia Peri^re — von Amim (Bibliographie und Forsohnng) 19 

8. von Amim, Carl Joachim (Achim) Friedrich Ludwig [1781 — 1831] 

8. BdVL S. 67-77, 800. Bd XI/1. S. 460-61, 611-12, BdXIV. S- 119-34, 
985—86. Nachzutragen : 

A. Literatur 

1. NachlaB 

1) Liilfing, Hans, u. Horst Wolf: Gelehrten- und Schriftstellernachlasse in den Biblio- 
theken derDeutschenDemokratischeRepublik, T. 3. Nachtrage, Erganzungen, Register. 
Berlin 1971. S. 13. 

2) Denecke, Ludwig : Die Nachlasse in den Bibliotheken der Bundesrepublik Deutsch- 
land. 2. Aufl., voUig neu bearb. v. Tile Brandis. Boppard (1981). (Verz. d. schriftl, Nach- 
lasse in dt. Arehiven u. Bibl. 2.) S. 8. 

3) Behrens, Jiirgen, Beatrix Habermann, Leo Philippsborn, unter Mitarb. v. Heide 
Schliipmann: Katalog der Handschriften. Tubingen (1982). (Freies Dt. Hochstift. 
Reihe d. Schriften. 25.) S. 9-39. 

2. Bibliographie und Forschung. Ausstellungen. Feiern. Gedenkstatten 

4) Mallon, Otto: Amim-Bibliographie. (Reprogr. Nachdr. d. Ausg. Berlin 1925.) 
Hildesheim 1965. 196 S. 

VgLBdXIV,Nrl). 

5) Deutsches Literatur-Lexikon. Biogr.-bibliogr. Handb. Begr. v. Wilhelm Kosch. 

3. Aufl. Bd 1. Bern u. Miinchen (1968). Sp. 152-56. 

6) Hoffmann, Volker: Die Arnim-Forschung 1945—1972. DtVjsLitGeistg. 47, 1973, 
Sonderh. S. 270-342. 

7) Gajek, Bemhard: Romantik im Taschenbuch. Anm. zu e. Gedicht-Anthologie, 
e. Bettina- u. e. Achim- von- Arnim-Monographie. SchweizMhPolKult. 60, 1980, S. 241 
bis 251. 

8) Birr, Ewald: Ludwig Achim von Amim. Bibliogr. Kalenderbll. (Berlin) 23, 1981, 
F. 1,8.16-22. 

8a) Ricklefs, Ulfert: Anmerkungen zum Projekt einer historisch-kritischen Gesamt- 
ausgabe der Werke und Briefe Ludwig Achim von Arnims. Editio 1, 1987, S. 209—23. 



9) Moering, Renate, u. Hartwig Schultz : Achim von Arnim, 1781 — 1831. Ausstellung. 
Freies Dt. Hochschrift — Frankfurter Goethe-Museum, 30.6.— 31.12.1981. Katalog, 
Hrsg. V. Detlev Luders (Frankfurt a.M. 1981.) 114 S., m. Abb. 

Vgl. KleiB, Marietta: Erneut im Blickpunkt, Achim von Arnim. Borsenbl. (Frank- 
furt a.M.) 37, 1981, Nr 66, Beil. Aus d. Antiquariat 7, S. A 295-A 299. 

10) Gores, Jorn: Ludwig Achim von Arnim zum 200. Geburtstag und 150. Todestag. 
Goethe-Museum, Dusseldorf, 17.1.-15.3.1981. Diisseldorf 1981. 12 S., 111., Kt. (Goethe- 
Museum. Anton- u. Katharina-Kippenberg-Stiftung, Diisseldorf.) 

Vgl. Ders.: Phantastische Mischung von Marchen und historischen Fakten. Das 
Goethe-Museum erinnert an Achim von Amim, Mitherausgeber d. Samml, „Des Rnaben 
Wunderhorn*\ Diisseldorfer Hefte 26, 1981, H. 2, S. 11-13. - Wagner, Herbert H.: 
„Herz zum Herzen ist nicht weit ...**. Achim von Arnim- Ausstellung im Diisseldorfer 

2* '^y ^'' ^^^ UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



20 Ubersetzer 

Goethe-Museum. Borsenbl. (Frankfurt a.M.) 37, 1981, Nr 18, Beil. Aus d. Antiquariat 
2, S. A 66- A 69. 



11) Hauf, J.: Stippvisite in SchloB Wiepersdorf. Natur u. Heimat 9, 1960, S. 
406-10. 

12) Nagel, Carl : Achim von Amims Eltern in Friedenfelde. 200 Jahre Gesch. e. 
uckermark. Gutes u.s. Besitzer sowie e. Inventarium d. Herrenhauses aus d. Jahre 1778. 
Bochum (1966). 52 S., Abb. (Schriften z. Familien- u. Heimatgesch.) 

13) Mallaehow, Lore: Achim und Bettina von Arnim auf SchloQ Wiepersdorf. Sonn- 
tag (Berlin) 23, 1969, Nr 34, S. 8. 

14) Engler, Jiirgen: Erwarmen und Beleben der Gegenwart. [Treffen anlaUl. v. 
Arnims 150. Todestag in Wiepersdorf.] Neue Dt. Lit. 29, 1981, S. 168-71. 

3. Biographie und Charakteristik 

15) [Anon.]: Nekrolog. AUg. PreuB. Staats-Ztg 29. Jan. 1831, Nr29, Beil. S. 246. 

16) Gubitz, F[riedrich] Wfilhelra]: Erlebnisse. Nach Erinnerungen u. Aufzeichn. 
Bd 2. Berlin 1868. S. 125-42. 

17) Schneider, Reinhold: Die Sendung Achim von Arnims (1951). In: Schneider: 
Dem lebendigen Geist. Ausw. u. Nachw. v. Carsten Peter Thiele. Frankfurt a. M. 1980. 
(Schneider: Ges. Werke. 6.) S. 191—211. 

Erstdr. s. Bd XIV, Nr 84). 

18) Lehmann, Wilhelm: Zum Bilde Achim von Arnims. In: Lehmann: Bewegliche 
Ordnung. Berlin, Frankfurt a.M. 1956. S. 80—85. 

19) Herzog, Wilhelm: GroBe Gestalten der Geschichte. Bd 3. Bern, Miinchen (1961). 
S. 52-56. 

20) Croce, Elena: Romantici tedesci ed altri saggi. Napoli 1962. S. 51—93. 

21) Vordtriede, Werner: Achim von Arnim. In: Deutsche Dichter der Romantik. 
Ihr Leben u. Werk. Unter Mitw. zahlr. Fachgelehrter hrsg. v. Benno von Wiese. (Berlin 
1971.) S. 253-79. 

22) Achim von Arnim. In: Romantik. (Hrsg. v. Kollektiv f. Literaturgesch. Ltg. : 
Kurt Bottcher. Red. u. Bearb. : Johannes Mittenzwei. [2. ber. Aufl.]) Berlin 1973. S. 
S. 275-93. 

23) Berkovskij, N(aum) Ja(kovlevi6) : Romantizm v Germanii. (Vstup. stat'ja 
A[leksandra Abramovica] Aniksta.) Leningrad 1973. S. 324—50. 

Ubers. : Die Romantik in Deutschland. Aus d. Russ. v. Reinhard Fischer, Leipzig 
1979. S. 401-37. 

26) Sichelschmidt, Gustav: Beriihmte Berliner. Biogr. Miniaturen. Berlin (1973). S. 
62-71. 

27) Riley, Helene M. Kastinger: Achim von Arnim in Selbstzeugnissen und Bilddo- 
kumenten dargest. (Reinbek 1979.) 157 S. (Rowohlts Monographien. 277.) 

28) Hartling, Peter: Ein schoner Geist, dem Fliigel wuchsen. Geliebt, aber nicht 
gefordert. Vor 150 Jahren starb d. Dichter Ludwig Achim von Arnim, Frankfurter 
Allg. Ztg 21. Jan. 1980, Nr 17, S. 25. 

J^ UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



:3y\^:i^ 



von Amim (Bibliographie und Forschung — Biographie und Charakteristik) 21 

29) Kratzsch, Konrad : Ludwig Achim von Arnim (1781 — 1831). Das Leben e. romant. 
Dichters. Leipzig 1980. 52 S. 

30) [Anon.] : Spiegel eines klaren Lebens. Zum Gedenken an d. 200. Geburtstag 
(26.1.) u. d. 150. Todestag (21.1.). Glaube u. Heimat (Jena) 25. Jan. 1981, Nr 4, S. 3. 

31) Erpenbeek, John: Achim von Arnim — Physiker, Schriftsteller. Neue Dt, Lit. 
29, 1981, H. 10,8.57-74. 

32) Ders. : Weltsicht durch Literatur. Achim von Arnim. Wochenpost (Berlin) 23. 
Jan. 1981, Nr 4,8. 14; 111. 

33) Gajek, Bernhard: Achim von Arnim. Romant. Poet u. preuB. Patriot. (1781— 
1831.) In: Sammeln und Sichten. Festschr. f. Oscar Fambach zum 80. Geburtstag. 
Bonn 1982. (Mitt. z. Theatergesch. d. Goethezeit. 4.) 8.264—82. — Auch in: Acta, 
Hohenschwangau. Hrsg. v. Helmut Kreutzer. 1981. (Miinchen 1982.) (Dialog 8chule- 
Wissenschaft.) 8. 62-76. 

34) Erpenbeek, John: Was in meinen Werken qualt ... GoetheJb. 99, 1982, 8. 299— 
313. 

35) Hermanowski, Georg : Ludwig Friedrich Achim von Arnim. In : Kulturelles Erbe. 
Lebensbilder aus 6 Jahrh. Bildende Kunst, Musik, Literatur, Bonn 1982. (Aus Deutsch- 
lands Mitte. 5.) 8. 54—56. 

35a) Hoermann, Roland : Achim von Amim. Boston 1984. 164 8. 

36) Burwick, Roswitha: Achim von Amim: Physiker u. Poet. Literaturwiss. Jb. 
26,1985,8.121-50. 

36a) Giinzel, Klaus: Romantikerschicksale. Eine Portratgalerie. Berlin (1987). 8. 
150—72: PreuBisches Dichterleben — Ludwig Achim von Amim. 



37) Hermann, Karl : Der Dichter Achim von Arnim in Heilbronn und Weinsberg. 
8chwaben u. Franken (Beil. z. Heilbronner 8timme) 1, 1954/55, 3, 8. 1—2. 

38) 8choof, Wilhelm: Achim von Amim in Heidelberg, Ruperto-Carola 40, 1966, 
8. 175-77. 

39) Bach, Adolf: Aus der Werther- und der Franzosenzeit. [A. 1802 am Rhein.] 
In: Bach: Aus Goethes rheinischem Lebensraum. Menschen u. Begebenheiten. Ges. 
Unters. u. Berichte. Neuss 1968. 8. 231—388. 

40) Riley, Helene M. Kastinger : Ludwig Achim von Arnims Jugend- und Reisejahre. 
Ein Beitr. z. Biogr. m. unbek. Briefzeugnissen. Bonn 1978. X, 210 8. (Abh. z. Kunst-, 
Musik- u. Literaturwiss. 266.) 

40a) Hermsdorf, Klaus: Literarisches Leben in Berlin. Aufklarer u. Romantiker. 
Berlin 1987. 8. 303-10, 315-19. 



41) Grimm, Herman: Achim von Arnim und Clemens Brentano. (1894.) In: Grimm 
Das Jahrhundert Goethes. Erinnerungen u. Betrachtungen z. dt. Geistesgesch. d. 19 
Jahrh. Hrsg. v. Reinhard Buchwald. 8tuttgart (1948). (Kroners Taschenausg. 193. 
8. 34-58. 

Erstdr. s. Bd VI, Nr ee). 

42) Victor, Walther: Ein Leben der Phantasie. Uber Achim und Bettina von Amim. 
In: Victor: Kopfe und Herzen, Begegnungen m, Zeit u. Zeitgenossen. VS^eimar 1949. 

8. 183-85. 

Orrgmaffnonn 

UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



:3yGi 



22 tTbersetzer 

43) Schuchardt, W. : Ludwig Sigismund Ruhls Freundschaf t mit Achim von Arnim 
und Wilhelm Grimm. Zschr. d. Ver. f. hess. Gesch. u. Landeskunde 71, 1960, S. 97—108. 

44) Nagel, Carl: Die Eltern des Dichters Achim von Arnim. Ein Beitr. z. Biogr. Der 
Bar von Berlin 13, 1964, S. 89-99. 

46) Peyrobe, Jacques : La sensibility d' Arnim dans sa correspondance avec Bettina. 
Etudes germ. 21, 1966, S. 188-204. 

46) Riley, Helene M. Kastinger : Einiges Neue zu den Beziehungen zwischen Frau von 
Stael und Ludwig Achim von Arnim. Zschr. f. franz. Sprache u. Lit. 87, 1977, S. 53—59. 

47) von Wilcke, Gero: Arnim und Brentano, dieDichter des „Wunderhorn''. Archiv 
f. Sippenforsch. 46, 1980, S. 631-49; HI. 

48) Hetmann, Frederik ([d.i.] Hans-Christian Kirsch) : Bettina und Achim. Die 
Gesch. e. Liebe. (Weinheim u. Basel 1983.) 198 S. 



4. Zum Schaffen 

49) B^guin, Albert : Traumwelt und Romantik. Versuch iiber d. romant. Seele in 
Deutschland imd in d. Dichtung Frankreichs. (Aus d. Franz, iibertr. v. Peter Walser.) 
Hrsg. V. Peter Grotzer. Bern u. Miinchen (1972). S. 292—325: Der Polarstern. 

Zuerst : L'&me romantique et le reve. Marseille 1937. 

50) Lenz, Hans-Uffo : Das Volkserlebnis bei Ludwig Achim von Arnim. (Nachdr. d. 
Ausg. Berlin 1939.) Nendeln 1967. 165 S. 

Erstdr. s. Bd XIV, Nr 64). 

51) Rudelius, Waltraut: Achim von Arnim und die Naturwissenschaf ten. Diss. Frank- 
furt a.M. 1944. 86 S. 4° [Maschinenschr,] 

52) B^guin^ Albert: Achim d' Arnim ou la faerie des glaces (fragments). In: Le 
romantisme allemand. Textes et etudes publ. sous la dir. de Albert B^guin. Les Cahiers 
du Sud 1949, Num^ros sp^c. des Cahiers du Sud S. 203—12. — Auch in: Le romantisme 
allemand. Paris 1966. S. 248-61. 

53) Hoermann, R[oland] W. : The romantic golden age in Arnim's writings. MhDt 
Unt. 50, 1958,8.21-29. 

54) Rudolph, Gerhard : Studien zur dichterischen Welt Achim von Arnims. Berlin 
1958. 171 S. (Quellen u. Forsch. z. Sprach- u. Kulturgesch. d. germ. Volker. N.F.I.) 

Auch Diss. Frankfurt a.M. 1958. 

55) Ders. : Die Epoche als Strukturelement in der dichterischen Welt. Zur Deutung 
d. Sprache Heinrichs von Kleist u. Achims von Arnim. GRMs. N.F.9, 1959, S. 118—39. 

56) Hoermann, Roland : Symbolism and meditation in Amim's view of romantic 
phantasy. MhDtUnt. 54, 1962, S. 201-15. 

57) Schneider, Gerhard: Studien zur deutschen Romantik. Leipzig 1962. S. 120—30. 

58) Mornin, J. Edward W. : National subjects in the works of Achim von Arnim. 
German Life and Letters 24, 1970/71, S. 316-27. 

59) Hartl, Heinz: Arnim und Goethe. Zum Goethe- Verhaltnis d. Romantik im 1. 
Jahrzehnt d. 19. Jahrh. 1.2. Diss. Halle 1971. X, 575 S. 4° [Maschinenschr.] 

60) Prang, Helmut : Clemens Brentano und Achim von Arnim. In : Prang : Die ro- 
mantische Ironie. Darmstadt 1972. S. 47—53. 

r i-^x-uii'- Orrgmaffnonn 

:3y V_:-UU^IC UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



von Amim (Zum Schaffen) 23 

61) Hudson, Janette Caton: Achim von Amim and Andr^ Breton. Zur Verwandt- 
schaft d. dt. Romantik u. d. franz. Suirealismus. Diss. Urbana-Champaign, Univ. of 
Illinois 1973. 134 S. 

62) Knaack, Jiirgen : Achim von Amim — nicht nur Poet. Die polit. Anschauungen 
Arnims in ihrer Entw. mit ungedr. Texten u. e. Verz. samtl. Briefe. Darmstadt 1976. 
197 S. (Germanistik, 8.) 

Auch Diss. Hamburg 1976. 

63) Weiss, Hermann F. : Achim von Arnims „Kirchenordnung** und die religiose 
Situation zu Beginn der Restaurationsepoche. Orbis litterarum 31, 1976, S. 30—42. 

64) Guillard, Gilbert : Le regard fantastique. In : M^itations ou le metier de germa- 
niste. Melanges offerts k Pierre Bertaux. Paris 1977. (Publications de Pinst. d'allemand 
d'Asni^res. 1.) S. 166-76. 

65) Riley, Helene M. Kastinger : Scientist, sorcerer, or servant of humanity. The many 
faces of Faust in the work of Achim von Amim. Seminar 13, 1977, S. 1 — 12. 

66) Dies. : Idee und Gestaltung. Das konfigurativeStrukturprinzip beiLud wig Achim 
von Amim. Bern, Frankfurt a.M. 1977. 187 S. (Utah Studies in Lit. and Linguistics 
6.) 

67) Korinmann, Michel: La politique du romancier. Achim von Amim. Romantisme 
20, 1978, S. 39-52. 

68) Riley, Helene M. Kastinger : Kontamination und Kritik im dichterischen Schaf- 
fen Clemens Brentanos und Achim von Arnims. CoUoquia Germanica 13, 1980, S. 
350-58. 

69) Henckmann, Gisela : „. . . wie die alten Amazonen der Fabelwelt'*. Die antike 
Mythologie im Werk Achim von Arnims. In: Klassik xmd Modeme. Die Weimarer 
Klassik als hist. Ereignis u. Herausfordemng im kulturgesch. ProzeB. Hrsg. v. Karl 
Richter u. Jorg Schonert. Walter Miiller-Seidel zum 60. Geburtstag. Stuttgart 1983 
S. 272-88. 

70) Malbert, A. : Forms and functions of satire in (Jerman romanticism. A study of 
representative texts, with special reference to Amim and Brentano. Diss. Cambridge. 
1982. [Maschinschr.] 

71) Lokke, Kari Elise: Achim von Amim and the romantic grotesque. GermRev. 
58, 1983,8.21-32. 

72) Frye, Lawrence 0. : Textstruktur als Kunstauffassung. Achim von Arnim u. d. 
Asthetik Schillers. Literaturwiss. Jb. 25, 1984, S. 131—54. 

72a) Rasch, Wolfdietrich : Reiz und Bedeutung des Unwahrscheinlichen in den Er- 
zahlungen Arnims. Aurora 45, 1985, S. 301—09. 

72b) Thomasberger, Andreas: Der gedichtete Dichter. Zum metaphor. Charakter d. 
„Au8fluge mit Holderlin" von Ludwig Achim von Amim, Aurora 45, 1985, S. 283—300. 

72c) Burwick, Frederick: The damnation of Newton: Goethe's color theory and 
romantic perception. Berlin, New York 1986. (Quellen u, Forsch. zur Sprach- u. Kultur- 
gesch. d. germ. Volker. N.F. 86.) S. 139—75: Achim von Arnim: The Galvanic Eye. 

72d) Thalheim, Hans-Giinther : Natur- undKunstpoesie. EineKontro verse zwischen 
Jacob Grimm u. Achim von Arnim iiber d. Aneignung alterer, besonders volkspoeti- 
scher Lit. Weimarer Beitr. 32, 1986, S. 1829—49. 

72 e) Ziegler, Vickie L.: Schreibt fUr Deutschland's ,,Wintergrun** als nationale 
Literatur. In: Kontroversen, alte und neue. Bd 9. Tiibingen (1986). S. 208—14. 



:}y^-M^ .ili 



-■I y',| 1 1 1 VI I 



UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



24 Ubersetzer 

72f) Hartl, Heinz: Romantischer Antisemitismus. Arnim und d. „Ti8chgesellschaft". 
Weimarer Beitr. 33, 1987, S. 1159—73. — Auch in: Traditionen und Traditionssuche 
des deutschen Faschismus ... Halle 1987. (KongreB- u. Tagungsber. d. Martin-Luther- 
Univ. Halle-Wittenberg. Wise. Beitr. 1987/30.) S. 5-21. 



5. Zu den Werken 

73) Heyer, Use : Die Novellen Achim von Arnims. Ihre Grundmotive u. Auf bauformen 
als Ausdruck d. Arnimschen Weltbildes. Diss. Wiirzburg 1943. 255 S. 4^ [Maschinensehr.] 

74) Klein, Johannes : Geschichte der deutschen Novelle von Goethe bis zur G^en- 
wart. Wiesbaden 1954. — 2. verb, u. erw. Aufl. Ebda 1954. S. 110-19. 

75) Gores, Jom : Das Verhaltnis von Historie und Poesie in der Erzahlkunst L. Achim 
von Amims. Diss. Heidelberg 1957. XI, 251 S. 4*^ [Maschinensehr.] 

76) Blochhnger, Karl: Humor in Amims Novellen. Diss. Ziirich 1967 (1971). HI S. 

77) Steffen, Hans: Lichtsymbolik und Figuration in Amims erzahlender Dichtung. 
In: Die deutsche Romantik. Poetik, Formen u. Motive. Hrsg. v. Hans Stiffen. Gottin- 
gen 1967. (Kleine Vandenhoeck-Reihe. 250.) S. 180—99. — Dass. 3. Aufl. 1978. 

78) Kratzsch, Konrad : Untersuchungen zur Genese und Struktur der Elrzahlungen 
Ludwig Achim von Amims. Diss. Jena 1968. 207, 22 S. 4° [Maschinensehr.] 

79) Weiss, Hermann Friedrich: Achim von Arnim — writer in transition. Themes 
and techniques in his short prose narrative. Diss. Princeton 1968. 177 S. 4^ [Maschi- 
nensehr.] 

80) Ders. : The use of the Leitmotiv in Achim von Arnim's stories. GermQuart. 42, 
1969, S. 343-51. 

81) MoUers, Gerhard: Wirklichkeit und Phantastik in der Erzahlweise Achim von 
Amims. Amims Erzahlkunst als Ausdruck s. Weltsicht. Diss. Miinster 1972. 195 S. 

82) Holt, R. F. : Achim von Arnim and Sir Walter Scott. German Life and Letters 
26, 1972/73, S. 142-60. 

83) Haustein, Bemd: Romantischer My thos und Romantikkritik in Prosadichtungen 
Achim von Arnims. Goppingen 1974. XX, 109 S. (Goppinger Arbeiten z. Germanistik. 
104.) 

Auch Diss. Miinchen 1974. 

84) Weiss, Hermann F. : Achim von Arnims Harmonisierungsbediirf nis. Zur Thema- 
tik u. Technik s. Novellen. Literaturwiss. Jb. N.F. 15, 1974, S. 81-99. 

85) Huber, Hans Dieter: Historische Romane in der ersten Halfte des 19. Jahrhun- 
derts. Studie zu Material u. „sch6pferischem Akt" ausgew. Romane v. Achim von Arnim 
bis Adalbert Stifter. Miinchen 1978. 148 S. (Miinchener Germanist. Beitr. 24.) 

86) Werner, Hans-Georg: Zur Wirkungsfunktion des Phantastischen in Erzahlungen 
Ludwig Achim von Arnims. Weimarer Beitr. 25, 1979, S. 22—40. 

87) Zagari, Luciano: Revolution und Restauration in Amims erzahlerischem Werk. 
Aurora 39, 1979, S. 28-50. 

88) Brown, Ilse MuUer : A comparative analysis of selected romantic prose passages. 
Diss. Univ. of Southern Mississippi 1981. 248 S. 

Orrgmaffnonn 



:3yG< 



^^ UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



von Amim (Zu den Werken) 25 

89) Friihwald, Wolfgang : Achim von Amim und Clemens Brentano. In : Handbuch 
der deutschen Erzahlung. Hrsg. v. Karl Konrad Polheim. Diisseldorf 1981. S. 145—58, 
574-76. 

90) Noguchi, Yoshiko : Volksmarchen und Kunatmarchen. Zu e. Auseinandersetzung 
zwischen Achim von Amim u. d. Briidern Grimm. Doitsu Bungaku 67, 1981, S. 83—92. 

91) Riley, Helene M. Kastinger: Die Feder als Schwert. Ludwig Achim von Arnims 
politische Aufsatze. Etudes gemi. 37, 1982, S. 444—56. 

91a) Henckmann, Gisela: „... wie die alten Amazonen der Fabelwelt**. Die antike 
Mythologie im Werk Achim von Arnims. In : Klassik und Moderne. Die Weimarer Klas- 
sik als histor. Ereignis u. Herausforderung im kulturgesch. ProzeB. Walter Miiller- 
Seidel zum 65. Geburtstag. Stuttgart (1983). S. 272-88. 

91b) Raschj Wolfdietrich : Reiz und Bedeutung des Unwahrscheinlichen in den 
Erzahlungen Achim von Amims. Auora 45, 1985, S. 301— 09a 

91c) vom Graevenitz, Gerhard, u. Waltraud Wietholter: Herrschaftstheatralik. 
PWiade, Achim von Arnim. [Merlin-Motiv.] In: Kontroversen, alte und neue. Bd 8. 
Tiibingen (1986). S. 86-106. 



92) Schreyer, Johannes: Die psychologische Motivierung in Arnims Dramen. 
(Nachdr. d. Ausg. Halle 1929.) WaUuf b. Wiesbaden 1973. VI, 115 S. 

Erstdr. s. Bd XI/1, Nr g). 

93) Streller, Dorothea: Amim und das Drama. Diss. Gottingen 1957. 127 S. 4"" 
[Maschi nenschr. ] 

94) Falkner, Gerhard : Die Dramen Achim von Amims. Ein Beitr. z. Dramaturgie 
d. Romantik. Zurich (1962). 229 S, (Ziircher Beitr. z. dt. Lit.-u. Geistesgesch. 20.) 

95) Ehrlich, Lothar: Ludwig Achim von Amim als Dramatiker. Ein Beitr. z. Gesch. 
d. romant. Dramas. 1.2. Diss. Halle 1970. IV, 416 S. 4"* [Maschinenschr.] 

Teildr. in Wiss. Zschr. d. Martin-Luther-Univ. Halle- Wittenberg, Ges.- u. sprachwiss. 
R. 19, 1970, H. 5,8.51-58. 

96) Burwick, Roswitha Wilhelmina : Achim von Arnims Verhaltnis zur Biihne und 
seine Dramen. Diss. Los Angeles 1972, 231 S. 4° [Maschinenschr.] 

Teildr. in Jb. f. internat. Germanistik R. B, Bd 1, 1975, S. 224-29. 



97) Ricklefs, Ulfert: Arnims lyrisches Werk. Reg. d. Handschr. u. Drucke. Tubingen 
1980. XXX, 282 S. (Freies Dt. Hochstift. Reihe d. Schriften. 23.) 

98) Dargie, Elisabeth Mary: Music and poetry in the songs of Gustav Mahler. Bern, 
Frankfurt a.M., Las Vegas 1981. 349 S. (Europaische Hochschulschriften. 1,401.) 

99) Sternberg, Thomas : Die Lyrik Achim von Amims. Bilder d. Wirklichkeit — 
Wirklichkeit d. Bilder. Bonn 1983. 321 S. (Abh. z. Kunst-, Musik- u. Literaturwiss. 
342.) 

6. Zu einzelnen Werken 

100) Schonenmnn, Friedrich: L. Achim von Arnims geistige Entwiekkmg. An s. 
Drama „Halle und Jerusalem" erl. (Nachdr. d. Ausg. Leipzig 1912.) Hildesheim 1977. 
XV, 269 S. 

Erstdr. s. Bd XI/1, zu Nr 27). 

:3y ^^^ ^. 1 1 UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



26 tTbersetzer 

101) St(aiger), E(mil) : Zu Achim von Arnims Prosa. [„Die zerbrochene Postkutsche".] 
Trivium 5, 1947, S, 230-31- 

102) Fuhrmann, Helmut : Achim von Amims Graf in Dolores. Versuch e. Interpre- 
tation. Diss. Koln 1958. 478 S. 

103) Stockmann, Erich : Des Knaben Wunderhorn in den Weisen seiner Zeit. Hrsg. 
Berlin 1968. 165 S. quer-4^ (Veroff. d, Inst, f. Dt. Volkskunde. 16.) 

104) Offermanns, Emst-Ludwig : Der universale romantische Gegenwartsroman. 
Achim von Arnims: Die „Grafin Dolores". Zur Struktur u. ihren geistesgesch. Voraus- 
setzungen. Diss. Koln 1959. VII, 314 S. 

105) Henel, Heinrich: Amims „Majorat8herren**. In: Weltbewohner und Weimara- 
ner. Ernst Beutler zugedacht. (Zurich, Stuttgart) 1960. S. 73—104. — Auch in: SchiUe- 
meit, Jost: Interpretationen, Bd4. (Frankfurt a.M., Hamburg 1966.) S. 151—78. — 
Henel: Goethezeit. Ausgew. Aufs. Frankfurt a.M. 1980. S. 198-237, 372-74. — Ro- 
mantikforschung seit 1945. Hrsg. v. Klaus Peter. Konigstein 1980. (Neue wiss. Bibl. 
93.) S. 145-67. 

106) Plard, Henri: Le Wunderhorn en musique. Etudes germ. 15, 1960, S. 361—63. 

107) Gores, Jorn: „Was soil geschehen im Gliicke." Ein unveroff. Aufs. Achim von 
Amims. Jb. d. Dt. Schillerges. 5, 1961, S. 196-221. 

108) Schewe, Harry: Zu Achim von Arnims Rheinischem Bundeslied. Dt. Jb. f. 
Volkskunde 7, 1961, S. 225-26. 

109) Migge, Walther : Fragment einer unbekannten Erzahlung von Achim von 
Amim. JbFrDtHochst. 1962, S. 307-78. 

110) Naumann, Walter: Das „Rautenstrauchelein" aus „De8 Knaben Wunder- 
horn". Wirkendes Wort 12, 1962, S. 288—92. — Wiederh. in: Naumann: Traum und 
Tradition in der deutschen Lyrik. Stuttgart, Berlin, Koln, Mainz 1966. S. 37—44. 

111) Vordtriede, Werner: Achim von Amims „Kronenwachter". Neue Rundschau 
73, 1962, S. 136—45, — Auch in: Schillemeit, Jost: Interpretationen. Bd 3. (Frank- 
furt a.M., Hamburg 1966.) S. 155-63. 

112) von Wiese, Benno: Achim von Amim. „Der toUe Invalide auf dem Fort Raton- 
neau**. In: von Wiese: Die deutsche Novelle von Goethe bis Kafka. Interpretationen. 
Bd 2. Diisseldorf (1962). S. 71-86. 

113) Henkel, Arthur: Uber „Des Knaben Wunderhom". Ruperto-Carola 34, 1963, 
(Bd 2)8.99-109. 

114) Henning, Hans: Vorrede Varnhagen von Enses zu Amims Roman „ Ariel's 
Offenbarungen". (Kleine Mitt, aus d. Zentralbibl. d. dt. Klassik. 3.) Marginalien 13, 
1963, S. 57-58. 

115) Liedke, Herbert R.: Achim von Arnims Stellung zu Karl Ludwig von Haller 
und Friedrich dem GroUen. Zwei unbek. Rez. JbFrDtHochst. 1963, S. 296-340. 

116) Schewe, Harry: Jacob Grimms Wunderhombriefe nebst drei Brief en Erich 
Schmidts. Dt. Jb. f. Volkskunde 9, 1963, S. 124-30. 

117) Streller, Dorothea: Achim von Arnim und „auch ein Faust". Mit Erstveroff. 
d. Lustsp. „Auch ein Faust". Jb. d, Samml. Kippenberg N.F. 1, 1963, S. 150—62, 

118) Washington, Lawrence M. and Ida: The several aspects of fire in Achim von 
Amim's Der toUe Invalide. GermQuart. 37, 1964, S. 498—505. 

r I . .. »i ,iijidl from 

:3y V.11 _ 1 1 UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



von Arnim (Zu einzelnen Werken) 27 

119) Liedke, Herbert R. : Vorstudien Achim von Arnims zur Graf in Dolores. JbFrDt- 
Hochst, 1964, S- 236-342; 1966, S. 237-313; 1966, S. 229-308. 

120) Elchlepp, Margarete: Achim von Amims Geschichtsdichtung „Die Kronen- 
wachter". Ein Beitr, z. Gattungsproblematik d. hist. Romans. Diss. Berlin, Freie Univ. 
1966. 433 S. 

121) Heinisch, Klaus Joachim : Achim von Amim: Die Majoratsherren. In: Hei- 
nisch: Deutsche Romantik. Interpretationen. Paderbom. (1966). S. 49—63. 

122) Thalheim, Hans-Giinther : „De8 Knaben Wunderhom". Deutschunterricht 19, 
1966, S. 606—18,673—83. — Auch in: Thalheim: ZurLiteratur der Goethezeit. Berlin 
(1969). S. 273-321. 

123) Wadman, Anne: Gustav Mahler en „Des Knaben Wunderhom". Levende 
Talen 237, 1966, S. 681-99. 

124) Brummack, J[iirgen]: Zu Amims „Melu8inen-Fragment". GRMs. N.F. 17, 
1967,8.208-10. 

125) David, Claude: Achim von Amim: „Isabella von Agypten". Elssai sur le sens 
de la litterature fantastique. In: Festschrift fiir Richard Alewjm. Koln, Graz 1967. 
S. 328-45. 

126) Gsteiger, Manfred: Des Knaben Wunderhom. In: Gsteiger: Poesie und Kritik. 
Betrachtungen tiber Lit. Bern, Miinchen (1967). S. 29—34. 

127) Himmel, Hellmuth: Achim von Amims „Toller Invalide" und die Gestalt der 
deutschen Novelle. Versuch e. literaturwiss. Grundlegimg. [Graz 1967.] 62 S. 

128) Nerjes, H. G. : Symbolik und Groteske in Achim von Amim's Majoratsherren. 
Seminar 3, 1967, S. 127-37. 

129) Kratzsch, Konrad : Die Vorlagen zu Achim von Arnims „Wintergarten" aus 
den Bestanden der Amim-Bibliothek in der Zentralbibliothek der deutschen Klassik. 
Marginalien 29, 1968, S. 29—44. 

130) Neumann, Peter Horst: L^ende, Sage und Geschichte in Achim von Amims 
„Isabella von Agypten**. Quellen u. Deutung. Jb. d. Dt. Schiller ges. 12, 1968, S. 296-314. 

131) Paulin, Roger: Gryphius' „Cardenio und Celinde" imd Amims „Halle und Jem- 
salem". Eine vergl. Unters. Tubingen 1968. IX, 188 S. (Studien z. dt. Lit. 11.) 

Dass. Diss. Heidelberg 1965. 

132) Rolleke, Heinz: Die Auseinandersetzung Clemens Brentanos mit Johann Hein- 
rich Voss iiber „De8 Knaben Wunderhom**. Zwei bish. ungedr. Aufs. Brentanos. 
JbFrDtHochst. 1968, S. 283-328. 

133) Sauerland, K. : Die Kronenwachter. Auflosung e. Mythos. Weimarer Beitr. 14, 
1968, S. 868-83. 

134) Hartl, Heinz: Ludwig Achim von Amims kleiner Roman Hollins Liebeleben. 
Zur Problematik s. poet. Erstlings um 1800. Wiss. Zschr. d. Martin-Luther-Univ. 
Halle-Wittenberg, Ges.- u. sprachwiss. R. 18, 1969, S. 171—81. 

135) Wemer, Hans-Georg: Arnims Erzahlung ,,Metamorpho8en der Gesellschaft". 
Zur Schaffenseigenart u, -problematik e. Romantikers in d. Restaurationszeit. Wiss. 
Zschr. d. Martin-Luther-Univ. Halle- Wittenberg, Ges.- u. sprachwiss. R. 18, 1969, 
S. 183-95. 

136) Hartl, Heinz: Ludwig Achim von Amims friihe Erzahlung „Aloys und Rose". 
Wiss. Zschr. d. Martin-Luther-Univ. Halle-Wittenberg, Ges.- u. sprachwiss. R. 19, 
1970, S. 59-68. 



3y Google 



OrfgfrTaffrom 
UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



28 Ubersetzer 

137) Schiirer, Ernst: Quellen und FluB der Geschichte. Zur Interpretation v. Amims 
„Isabella von Agypten". In: Lebendige Form. Interpretationen z, dt. Lit. Festschr. f. 
Heinrich E.K. Henel. Munchen 1970. S. 189-210. 

138) Eichner, Hans: The heritage of the „Knaben Wunderhom" [by Eichendorff], 
In : The Language Learner. Reaching his heart and mind. Proceedings of the 2. Internat. 
Conference. Toronto 1971. S. 215-22. 

139) Konstantinovic, Zoran : Die literarische Gestaltung siidslawischer Gesellschafts- 
formen in den Werken deutscher Schriftsteller. [A.s dramat. Erz. „Marino Cabora".] 
In: Dichtung, Sprache, Gesellschaft. Akten d. 4. Internat. Germanisten-Kongresses 
1970 in Princeton. (Frankfurt a.M. 1971.) S, 281-88. 

140) Meixner, Horst : Romantischer Figuralismus. Krit. Studien zu Romanen v. 
Arnim, Eichendorff u. Hoffmann. (Frankfurt a.M. 1971.) (Ars poetica. Studien. 13.) 
S. 13—101: Achim von Arnim: „Armut, Reichtum, Schuld und BuBe der Grafin 
Dolores". 

141) RoUeke, Heinz: Die Titelkupfer zu „Des Knaben Wunderhorn". Richtigstellun- 
gen u. neue Funde. Ein bisher anonym iiberliefertes Gedicht Clemens Brentanos und 
seine mutmaBlichen Quellen. JbFrDtHochst. 1971, S. 132—42. 

142) Ders. : Arnim oder Brentano? Anonyme Anzeigen zu Des Knaben Wunderhorn. 
Literaturwiss. Jb. N.F. 12, 1971, S. 359-62. 

143) Ders.: Forsters „Frische teutsche Liedlein" und „Des Knaben Wunderhorn". 
Eline Vorstudie zur Volksliedrezeption im 19. Jahrh. Literaturwiss. Jb. N.F. 12, 1971, 
S. 351-58, 

144) Ders.: „Krieg8lieder". Achim von Amims Imitation e. Fliegenden Blattes im 
Jahre 1806. Jb. f. Volksliedforschung 16, 1971, S. 73-80. 

145) Berchtenbreiter, Irmgard : Achim von Arnims Vermittlerrolle zwischen Jakob 
Bohme als Dichter und seiner „Winterge8ellschaft". Diss. Miinchen 1972. 325 S. 

146) RoUeke, Heinz : Justinus Kerner, Ludwig Uhland und „Des Knaben Wunder- 
horn". In: Zeiten und Forraen in Sprache und Dichtung. Festschr. f. Fritz Tschirch 
zum 70. Geburtstag. Koln, Wien 1972. S. 278-89. 

147) Weiss, Hermann F. : Achim von Arnims „Metamorphosen der Gesellschaft". 
Ein Beitr. z. gesellschaftskrit. Erzahlkunst d.friihenRestaurationsepoche. ZdtPhil. 91, 
1978,8.234-51. 

148) Ders.: Achim von Arnims „Selbstmord-Fragment". GRMs. N.F. 22, 1972, 
S. 310-13. 

149) WeiSert, Elisabeth: Des Knaben Wunderhorn und das romantische Lied. 
Erziehungskunst (Stuttgart) 36, 1972, S. 184-96; 2 S. Abb. 

150) Hajek, Siegfried: Kannitverstan — die Geschichte eines literarischen Motivs. 
Jb. d. Raabe-Ges. 14, 1973, S. 71—87. [Auch zu A.s Nov. v. „gliicklichen Farber".] 

151) Ishii, Yasuo: Arunimu no gakuseigeki. [A.s Studentenspiele.] Ryunkoisu 
(Tokyo) 14, 1973, S. 1-10. 

152) Ricklefs, Ulfert : Magie und Grenze. Studien zu Ludwig Achim von Amims 
jjPapstin Johanna"-Dichtung. Entstehungsgesch. u. Interpretation. T. 1.2. Diss. Got- 
tingen 1973. [Maschinenschr.] 

153) Rolleke, Heinz: Achim von Arnim und Friedrich Holderlin. Ein neuentdecktes 
Fragment Amims Uber „Empedokles*'. Holderlin- Jb. 18, 1973/74, S. 149—58. — Auch 
in: Rolleke: Nebeninschriften ... Literarhist. Studien. Bonn 1980. (Gesamthochschule 
Wuppertal. Schriftenr. Literaturwiss. 16.) S. 166—74. 

r I . Orrgmaffnonn 

:3y ^^^ ^. 1 1 UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



von Arhim (Zu einzelnen Werken) 29 

153a) Ders. : „Laurentia". Eine Volksliedbearbeitung Achim von Amims. GRMs. 
23, 1973, S. 476— 80. — Auchin: Rolleke: Nebeninschriften ... Literarhist. Studien. 
Bonn 1980. (Gesamthochschule Wuppertal. Schriftenr. Literaturwiss. 16.) S. 161—65. 

154) Schmidt, Josef: Kein Predigt niemalen den Fischln so gfallen. Abraham a 
Santa Claras Fischpredigt d. Antonius von Padua (und ihre Neufassung bei Achim von 
Amim). In : Deutsche Barocklyrik. Gedichtinterpretationen von Spee bis Haller. Hrsg. 
V. Martin Bircher u. Alois M. Haas. Bern, Miinchen 1973. S. 311—26. 

155) Vollmann-Profe, Gisela : Laurentia. Eine bislang ungedr. Volksliedbearb. Achim 
von Arnims. GRMs. 23, 1973, S. 476-83. 

156) Harms, Wolfgang: Eine mittelalterliche Ritterlehre in Achim von Amims 
„Dichtung in Bildem". JbFrDtHochst. 1974, S. 281—90. 

157) Rolleke, Heinz: Scherzhafte Bildbeschreibungen Geraens Brentanos und Achim 
von Arnims. Zwei neu entdeckte Autogr. im NachlaU d. Briider Grimm. ZdtPhil. 93, 
1974, S. 579—86. — Auch in : Rolleke : Nebeninschriften ... Literarhist. Studien. Bonn 
1980. (Gesamthochschule Wuppertal. Schriftenr. Literaturwiss. 16.) S. 153—60. 

158) Ders.: Die Beitrage der Briider Grimm zu „Des Knaben Wunderhorn". Hess. 
BU, f. Volkskunde 64/65, Briider-Grimm-Gedenken 2, 1974, S. 28-42. — Auch in: 
Rolleke: Nebeninschriften ... Literarhist. Studien. Bonn 1980. (Gesamthochschule 
Wuppertal. Schriftenr, Literaturwiss. 16.) S. 50—63. 

159) Riley, Helene M. Kastinger: „Ueber Manier und Character". Ein unbek. Aufs. 
Achim von Amims. JbFrDtHochst. 1975, S. 212—22. 

160) Rolleke, Heinz : Paul Rilla (Lessing) und Hans-Giinther Thalheim („De8 
Knaben Wunderhom"). Beispiele fiir Sachkommentierungen in d. DDR ersch. EJditio- 
nen. In : Probleme der Kommentierung. Kolloquium d. Dt. Forschungsgemeinschaft . . . 
Boppard 1975. S. 121-43. 

161) Stopp, Elizabeth: Arnim's „Owen Tudor** and its background. German Life 
and Letters N.S. 29, 1975/76, S. 155-65. 

162) Duncan, Bruce: Some correspondences between Arnim's „Majoratsherren'^ and 
Fichte's concept of the „Ich**. MhDfUnt. 68, 1976, S. 51-99. 

163) Riley, Helene, M. Kastinger: Arnims Nationaltrauerspiel „Friedrichs Jugend". 
Eine dramat. Darst. d. Fluchtversuchs Friedrich des GroBen. JbFrDtHochst. 1976, 
S. 189-210. 

164) Hartl, Heinz: Unbekannte AuBerungen Arnims iiber Kleist. Weimarer Beitr. 
23, 1977, S. 178-83. 

165) Losel, Franz: Psychology, religion and myth in Arnim's „Der tolle Invalide 
auf dem Fort Ratonneau*'. New German Studies 5, 1977, S. 75—90. 

166) Yamazaki, Takashi: Arunimu „Raton6 toride no korutta haihei". In: Doitsu 
tampen shosetsu no keifu. Osaka 1977. S. 150—66. 

167) Moering, Renate: Die offene Romanform von Amims „Grafin Dolores'*. Mit e. 
Kap. iiber Vertonungen Reichardts u. a. Heidelberg 1978. 259 S. (Frankfurter Beitr. 
z. Germanistik. 16.) 

Auch Diss. Heidelberg 1976. 

168) PreiUler, Helmut: Des Knaben Wunderhorn (1970). In: Arbeiten mit der Ro- 
mantik heute. Hrsg. v. Heide Hess u. Peter Liebers. Berlin 1978. (Arbeitshefte. Akad. 
d. Kunst€ d. DDR. 26.) S. 133-34. 

( \ . ^ J.^ Orrginaffnonn 

:3y vjt H ^-^it UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



30 tJbersetzer 

169) Bent, M. J, : Novella Achim fon Amima „BeSenyi invalid v fortu Ratonno". 
(Stilistifi. „invariant** sjuzeta.) In: Literaturnoe proizvedenie kak celoe i problemy ego 
analiza. Kemerovo 1979. S. 178—86. 

170) Duncan, Bruce : Fate and coincidence in Amim's „Seltsame8 Beg^nen und 
Wiedersehn". Seminar 15, 1979, S. 181-89. 

171) Faure, Alain: „Isabella von Agypten" d'Achim von Arnim. L'all^gorie fantasti- 
que et le mythe historique au service de la profession de foi politique. Recherches ger- 
maniques 9, 1979, S. 160—73. 

172) Fischer, Jens Malte : Das klagende Lied von der Erde. Zu Gustav Mahlers Lie- 
dern in ihren Texten. Zschr. f. Literaturwiss. u. Linguistik 9, 1979, S. 55—69. [Zum 
„Wunderhorn" .] 

173) Geppert, Hans Vilmar: Achim von Amims Romanfragment „Die Kronen- 
wachter". Tubingen 1979. 147 S. (Unters. z. dt. Literaturgesch. 24.) 

174) Janota, Johannes: „Das ist das new Teutsch Huriibel" — „Dies ist das alte 
deutsche Ubel". Die „Wunderhorn"-Fassung u. ihre Vorlage. In: Mittelalter-Rezeption. 
Ges. Vortr. d. Salzburger Symposiums „Die Rezeption mittelalterlicher Dichter und 
ihrer Werke in Literatur, bildender Kunst und Musik des 19. und 20. Jahrhunderts". 
Goppingen 1979. (Goppinger Arbeiten z. Germanistik. 286.) S. 172—212. 

175) Lokke, Kari Ellise: Magic of imagination. The romantic supernatural. A study 
of Tieck, Coleridge, Arnim [„Isabella von Agypten"], and Nerval. Diss. Saint Louis, 
Washington Univ. 1979. 219 S. 

176) Moering, Renate: Achim von Arnims Trauerspiel „Jemand und Niemand". 
Mit e. ungedr. Prolog. JbFrDtHochst. 1979, S. 248—77. 

177) Stenzel, Jiirgen: „Was fiir Wellen, was fiir Flammen". Notiz zu e. „Wunder- 
hom"-Vers. JbFrDtHochst. 1979. S. 235-36. 

178) Volker, Ludwig: Naturpoesie, Phantasie und Phantastik. tlber Achim von Ar- 
nims Erz. „Isabella von Agypten". In : Romantik. Ein literaturwiss. Studienbuch. Hrsg. 
V. Ernst Ribbat. Konigstein 1979. (Athenaum-Taschenbiicher. 2149.) S. 114—37. 

179) Casey, Paul F. : Images of birds in Amim's „Majorat8herren". German Life 
and Letters 33, 1979/80, Nr 3, S. 190—98. 

180) Beckers, Gustav : Phanomene des „Tieri8chen Magnetismus" in Achim von 
Amims Novelle „Die Majoratshenren". In: Akten des VI. Internat. Germanisten-Kon- 
gresses. T. 4. Bern, Frankfurt a.M., Las Vegas 1980. (Jb. f. Intemat. Germanistik. R. A. 
Kongressberichte. 8,4.) S. 453—59. 

181) Brown, S. E. : Des Knaben Wunderhom, 1806—08. Its reception and assess- 
ment of its impact. Diss. Durham Univ. 1980. 

182) Duncan, Bruce : Die Versohnung in der Sommerfrische. Eine ungedr. Erz. Achim 
von Arnims. Aurora 40, 1980, S- 100-46. 

183) Kirsch, Hans Christian : Achim von Arnim und Clemens Brentano: Des Knaben 
Wunderhom. In: Klassiker heute. Zwischen Klassik u. Romantik. Hrsg. v. Hans-Chri- 
stian Kirsch. Frankfurt a.M. 1980. (Fischer-Biicherei. 3024.) S. 68-105. 

Vgl. Rolleke, Heinz, in Jb. f. Volksliedforschung 29, 1984, S. 97-99. 

184) Riley, Helene M. Kastinger: Friihromantische Tendenzen bei Ludwig Achim 
von Amim, erlautert anhand von zwei unbekannten f riihen Manuskripten [„Annonciata" 
u. „Georg"-rragment.] JbFrDtHochst, 1980, S. 272-99. 

r I . .-...ijinal from 

:3y ^^^ ^. 1 1 UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



von Amim (Zu einzelnen Werken) 31 

185) Arendt, Dieter: „Zerbrecht die Kriicken". Zum Motiv d. korperl. Behinderung 
in dt. Lit. Stimmen d. Zeit 106, 1981, S. 685—96. — [Zu Amim u. Brentano: Das buck- 
lige Mannlein.] 

186) Lang, Oskar: Wunderhorn-Lieder. In: Lang: Armin Knab. Ein Meister d. 
Liedkunst. 2., rev.u.erg.AufL Hrsg. v. Paula Yvonne Knab. Wiirzburg 1981. S. 104—09, 

187) Peter, Klaus : Achim von Arnim : Graf in Dolores (1810). In : Romane und Erzah- 
lungen der deutschen Romantik. Neue Interpretationen. Hrsg. v. Paul Michael Ltitzeler. 
Stuttgart 1981. S. 240-63. 

188) Rolleke, Heinz: Gustav Mahlers „Wunderhom"-Lieder. Textgrundlagen u. 
Textausw. JbFrDtHochst. 1981, S. 370-78. 

189) Voit, Friedrich : „. .. den leven Heir Gott donnern helpen**. Zur Vorlage e. 
Motivs bei Pfeffel, Arnim u. Biichner. German Life and Letters 35, 1981/82, S, 1—4. 

190) Fischer, Bernd: Literatur und Politik — die „Novellen8ammlung von 1812" 
und das „Landhausleben" von Achim von Amim. Frankfurt a.M., Bern 1982. 297 S. 
(Forsch. z. Lit.- u. Kulturgesch. 1.) 

191) Frye, Lawrence O. : Mesmerism and masks. Images of union in Achim von Ar- 
nim's „Hollins Liebeleben*' and „Die Majoratsherren". Euph. 76, 1982, S. 82-99. 

192) Riley, Helene M. Kastinger: Figuration und Geschichte im „Hamlet". Bemer- 
kungen zu e. Shakespearekritik Ludwig Achim von Arnims. Anglia 100, 1982, S.426— 34. 

193) Liitzeler, Paul Michael : Die Kaisersage bei den Romantikem der Napoleoni- 
schen Aera. In : Das Weiterleben des Mittelalters in der deutschen Literatur. Hrsg. v. 
James F. Poag, Gerhild Scholz-Williams. (K6nigstein/Ts.) 1983. S. 74-86. 

194) Ders. : Achim von Arnim: Die Kronenwachter (1817). In: Romane und Erzah- 
lungen zwischen Romantik und Realismus. Neue Interpretationen. Stuttgart 1983. 
S. 38-72. 

195) Whiton, John: Crisis and commitment in Achim von Arnim's Der toUe Invalide 
auf dem Fort Ratonneau. In : Crisis and commitment. Studies in German and Russian 
lit. in honour of J. W. Dyck. (Waterloo/Ont. 1983.) S. 221-36. 

196) Bonf iglio, Thomas Paul : Balance and mediation in Achim von Arnim*s Novel- 
lensammlung 1812. Diss. Indiana Univ. 1984. 279 S. [Maschinenschr.] 

197) Hoermann, Roland : Achim von Arnims Erzahlung „Meliick Maria Blainville, 
die Hausprophetin aus Arabien". Eine romant. Heldin als Schauspielerin, Geliebte u. 
Heilige. (Ubers. aus. d, Engl. v. Claudia Heiduk.) Aurora 44, 1984, S. 178-98. 

198) Melchinger, Christa: Der Ton ist heiter. [A.s „Mit jedem Dnick der Feder".] 
In: Frankfurter Anthologie. Gedichte u. Interpretationen. Hrsg. v. Marcel Reich- 
Ranicki. Bd 8. Frankfurt a.M. 1984. S. 61—64. 

199) Schultz, Hartwig : Getrennt und vereint. Arnims Konigskinder (Getrennte 
Liebe). In: Gedichte und Interpretationen. Bd 3. Klassik u. Romantik. Hrsg. v. Wulf 
Segebrecht. Stuttgart 1984. (UnivBibl. 7892.) S. 280-92. 

199 a) Bonf iglio, Thomas P. : A tropical view of irony and satire in Arnim's Isabella 
von Agypten. Colloquia Germanica 18, 1985, S. 221—28. 

199b) Segebrecht, Wulf: DieThematik des Krieges in Achim von Arnims „Winter- 
garten". Aurora 45, 1985, S. 310-16. 

199c) Ziegler, Vickie L. : Schreibt fiir Deutschland. Achim von Arnims „Winter- 
garten" als nationale Lit. In : Akten des 7. Internat. Germanisten-Kcngrcsses Gottingen 

:3yGt je 



-.- » I ^i I !l I VI I I I ■.' I U 



UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



32 Ubersetzer 

1985. Kontroversen, alte und neue. Hrsg. v. Albrecht Schone. Bd 9. (Tubingen 1986.) 
S. 208-14. 

199d) Segebrecht, Wulf: DieThematik desKrieges in Achim von Arnims „Winter. 
garten*\ Aurora 45, 1985, S. 310-16. 

199 e) Thomasberger, Andreas: Der gedichtete Dichter. Zum metaphor. Charakter 
d. „Au8fluge mit Holderlin" von Ludwig Achim von Arnim. Aurora 45, 1986, S. 
283-90. 

199f) Mohrmann, Malte: Hollins Liebeleben — papierne Blumen oder wie Text- 
abschnitte zu Helden werden. (Zu lesen zur Ballettmusik „Copp^Iia** von Leo Delibes.) 
Ahnanach d. Krater Bibl. 1, 1986, S. 176-95. 



B. Briefe 

Verzeichnisse s. oben Nr 4) S. 146—60 u. Nr 62) 

200) Achim von Arnim und die ihm nahe standen. Hrsg. v. Reinhold Steig u. Her- 
man Grimm. (Nachdr. d. Ausg. 1894-1913.) Bd 1-3. Bern 1970. 

Erstdr. s. Bd VI, Nr ee) f. Bd 1. — Dazu Bd 2. Achim von Arnim und Bettina Bren- 
tano. Stuttgart u. Berlin 1913. VI, 419 S. — Bd 3. Achim von Arnim und Jacob und 
Wilhelm Grimm. Ebda 1904. 4 Bl., 633 S. 

201) Burwick, Roswitha: Exzerpte Achim von Arnims zu unveroffentlichten Brief en. 
JbFrDtHochst. 1978, S. 298-395. 

202) Weiss, Hermann F. : Unveroffenthchte Briefe Achim von Arnims nebst anderen 
Lebenszeugnissen. Literaturwiss. Jb. N.F. 21, 1980, S. 89-169; 22, 1981, S. 71-154. 

203) Hartl, Heinz: „Findet, so werdet ihr suchen!" Achim von Arnim: Briefe an 
verschiedene Empfanger. 1803—1830. Mit weiteren Quellen als Anh. Impulse 8, 1985, 
S. 242-79. 

203a) Weiss, Hermann F. : Unbekannte Briefe von und an Achim von Arnim aus 
der Sammlung Varnhagen und anderen Bestanden. Hrsg. u. komm. Berlin 1986. 357 S. 

203 b) Ders. : Unveroffenthchte Briefe Achim von Arnims aus den Bestanden des 
Freien Deutschen Hochstifts und der Bibliotheka Jagielloriska. JbFrDtHochst. 1987, 
S. 260-^313. 



204) von Arnim (Familie): Von — s. oben Nr 40). 

205) Bettina: Bettina Brentano und Achim von Arnim. Unveroff. Briefe aus d. 
Zeit ihrer Ehe. Du (Ziirich) 13, 1953, Nr 1, S. 39-42. - Berichtigung. Ebda Nr2, 
S. 62. — Achim und Bettina in ihren Briefen. Briefwechsel. Hrsg. v. Werner Vordtriede. 
Mit e. Einl. v. Rudolf Alexander Schroder. Bd 1.2. (Frankfurt a.M. 1961). — Dass. 
Ebda 1971. — 2. Aufl. Ebda 1985. — Bettine und Arnim. Briefe d. Freundschaft u. 
Liebe. Hrsg., eingel. u. komm. v. Otto Betz u. Veronika Straub. Bd 1. 1806—1808. 
Frankfurt a.M. 1986. 304 S. 

206) Brentano, Clemens: Von A. 14. Sept. 1811. Hartl, Heinz: Deutsche Romantiker 
und ein bohmisches Gut. Briefe Christian Brentanos, Friedrich Carl von Savignys, 
Achim von Arnims u. Clemens Brentanos von u. nach Bukowan 1811. In: Briinner Bei- 
trage zur Germanistik und Nordistik. Bd 2. Brno 1981. S. 139—65. 

207) Dieterich, Heinrich: Von A. 6. Marz 1802. Riley, Helene M. Kastinger: Zwei 
unbekannte Briefe Ludwig Achim von Arnims. Etudes germ. 31, 1976, S. 37—41. 

r I . ■. !i ,ii«idl from 

:)y V.11 _ 1 1 UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



von Amim (Briefe — Schriften) 33 

208) von Goethe, Johann Wolfgang: Von A. 6. Jan. 1811. Hartl, Heinz: Ein Brief 
Amims an Goethe 1811. GoetheJb. 96, 1979, S. 192-205. 

209) Grimm, Jacob: An A. 17. Nov. 1813, Schoof, Wilhelm: Der deutsche Gedanke 
bei den Briidem Grimm. Der Tiirmer 35, 1932/33, S. 219. [Teildr.] 

210)Mereau, Sophie: Von A. 1805-06 (4), an A. 2. Apr. 1805. Migge, Walther: 
Briefwechsel zwischen Achim von Amim mid Sophie Mereau. Ein Beitr. z. Charakteri- 
stik Clemens Brentanos. In : Festgabe fiir Eduard Berend zum 75. Geburtstag am 5. 
Dez. 1958. Weimar 1959. S. 384-407. 

211) Ritter, Johann Wilhelm: An A. 1800—01 (2). Rehm, Else: Unbekannte Briefe 
Johann Wilhelm Ritters an Arnim, Savigny, Frommann, Schelling mid andere aus den 
Jahren 1800-1803. JbFrDtHochst. 1971, S. 32-89. 

212) Riickert, Friedrich : An A. 9. Mai 1923. In : Riickert : Briefe. Hrsg. v. Riidiger 
Ruckert. Bd 1. Schweinfurt (1977). S. 273-274. 

213) von Savigny, Friedrich Cari: An A. 29. Aug. 1811. Hartl, Heinz: Deutsche Ro- 
mantiker und ein bohmisches Gut. Briefe Christian Brentanos, Friedrich Cari von Sa- 
vignys, Achim von Arnims u. Clemens Brentanos von u. nach Bukowan 1811. In: Briin- 
ner Beitrage zur Germanistik und Nordistik. Bd2. Brno 1981. S. 139—65. — Briefe 
an Savigny 1803—1831. Mit weiteren Quellen als Anh. Hrsg. u. komm. v. Heinz Hartl. 
Weimar 1982. 440 S. (Schatze aus d. Dt. Staatsbibl.) - Vgl. dazu: Hagen, Waltraud: 
Beitrage zur ErschlieBung deutscher romantischer Dichtung. Editionen d. Werke Adel- 
bert von Chamissos u. Ludwig Achim von Arnims Briefe an Savigny. Zschr. f . German- 
stik 6, 1985, S. 338-43. 

214) von Schwinck, Auguste: Von A. 1807. Knaack, Jiirgen: Ein unbekannter Brief- 
entwurf Achim von Arnims. JbFrDtHochst. 1972, S. 203—22. 

215) de Stael, Anne Louise Germaine : An A. 1803—08 (2). Gotze, Alfred : Unveroffent- 
lichtes aus dem Briefwechsel der Frau von Stael. Zschr. f. franz. Sprache u. Lit. 78, 
1968, S. 193-228. — Von A. 13. Mai 1803. Gotze, Alfred: Aus dem Briefwechsel der 
Frau von Stael. Zschr. f. franz. Sprache u. Lit. 79, 1969, S. 285—88. - Von A. 14. Mai 
1803. KLnaack, Jiirgen: Erganzimgen zum Briefwechsel der Frau von Stael. Zschr. f. 
franz. Sprache u. Lit. 81, 1971, S. 182-184. - Von A. 1808 (2). Riley, Helene M. 
Kastinger: Einiges Neue zu den Beziehungen zwischen Frau von Stael und Ludwig 
Achim von Arnim. Zschr. f. franz. Sprache u. Lit. 87, 1977, S. 53—59. 

216) Unbek. Empfanger: Von A. 30. Mai 1830. Riley, Helene M. Kastinger: Zwei 
unbekannte Briefe Ludwig Achim von Amims. Etudes germ. 31, 1976, S. 37—41. 

C. Schriften 
1. Sammlungen 

217) Sammtliche Werke. Neye Ausg. 

8. Bd VI, Nr 61). — Nachdr.: Hildesheim, Zurich, New York: 01ms 1982. 
Nachdr. v. Bd 22. Gedichte. Bern: Lang 1970. X, 348 S. — Erstdr. d. Bd 23 s. unten 
Nr241). 

218) Brentano, (Clemens), [u.] (Achim von) Arnim: Werke. (Ausgew. u. eingel. v. 
Karl-Heinz Hahn.) Berlin, Weimar: Aufbau-Verl. 1973. XL, 363 S. (Bibl. dt. Klassiker.) 
- 2. Aufl. Ebda 1978. 

219) Werke in einem Band. Ausgew. u. eingel. v. Karl-Heinz Hahn. Berlin, Weimar: 
Aufbau-Verl. 1981. XL VI, 421 S. (Bibl. dt. Klassiker.) 

I , Orrgmaffnonn 

3 Goedeke - Grundrifl Bd. XVn. 1. Lfg. ^. 1 1 UNI VERSITY OF CALIFORNIA 



34 Vbersetzer 

220) Werke in einem Band. Hrsg. v. Walther Migge. Einmal. Sonderausg, Dortmund: 
Harenberg 1982. 752 S. (Die Bibl. dt. Klassiker. 29-) 

221) Mir ist zu licht zum Schlafen. Gedichte, Prosa, Aufsatze, Stiicke, Brief e. Nebst 
einigen Kupf. aus d. Ztg f. Einsiedler. Hrsg. u. m. e. Nachw. v. Gerhard Wolf. Berlin: 
Der Morgen 1983. 318 S. (Markischer Dichtergarten.) 

Dass. Frankfurt a.M. : Fischer Taschenbuch 1984. 318 S. 

Die Einf. u.d.T. : Achim von Arnim, der markische Romantiker als Einsiedler. In: 
Wolf, Gerhard [u.] Christa: Ins Ungebundene gehet eine Sehnsucht. Gesprachsraum 
Romantik. Prosa, Essays. (Berlin u. Weimar 1985.) S. 270—88. 

2. Bomane, Novellen und Erzahlungen 

222) Isabella von Agypten und andere Erzahlungen. Hrsg. v. Walther Migge. HI. 
V. Fritz Fischer. (ZUrich): Manesse-Verl. 1959. 599 S. (Manesse Bibl. d. Weltlit.) 

223) Samtliche Romane imd Erzahlungen. (Auf Grund d. Erstdrucke hrsg. v. Wal- 
ther Migge.) Bd 1—3. Miinchen: Hanser (1962—65). 

1. Graf in Dolores. — Die Kronen wachter. — Anh. 

2. Hollins Liebeleben. — Aloys und Rose. — Der Wintergarten. — Warnung gegen 
weibliche Jagerei. — Isabella von Agypten. — Meliick Maria Blainville. — Die drei 
liebreichen Schwestem und der gliickliche Farber. — Angelika, die Genueserin, und 
Cosmus, der Seilspringer. — Die Einquartierung im Pfarrhause. — Frau von Saveme. 
— Die Weihnachts-Ausstellung. — Der tolle Invalide auf dem Fort Ratonneau. — 
Seltsames Begegnen und Wiedersehen. — Die zerbrochene Postkutsche. — Juvenis. — 
Anekdoten zur Zeitgeschichte. — Anh. 

3. Fiirst Ganzgott und Sanger Halbgott. — Die Majoratsherren — Owen Tudor. — 
Die Kirchenordnimg. — Die Verkleidungen des franzosischen Hofmeisters imd seines 
deutschen Zoglings. — Raphael und seine Nachbarinnen. — Landhausleben. — Die 
Ehenschmiede. — Der Pfalzgraf, ein Goldwascher. — Martin Martir. — Unveroffent- 
lichte Fragmente. — Anh. — Nachw. 

Dass. auch : Darmstadt : Wiss. Buchges, 

224) Erzahlungen. Ausw. u. Einf. v. Walter Flemmer. Miinchen: Goldmann [1963]. 
388 S. (Goldmanns gelbe Taschenbiicher. 959/960.) 

225) Erzahlungen. (Hrsg. v. Konrad Kratzsch.) (Berlin, Weimar): Aufbau-Verl. 
1968. 633 S. 

226) Hebel, Johann Peter: Schatzkastlein des Rheinischen Hausfreundes. (HI. v. 
Stauber u. Schmolze. Mit e. Nachw. u. Anm. v. Klaus Kolberg.) — Achim von Arnim: 
Drei Erzahlungen. (Mit e. Nachw. v. Klaus Kolberg u. Anm. v. Walter Migge.) Lausanne : 
Ed. Rencontre [1969]. 493 S. (Meisterwerke d. dt. Erzahlkunst.) 

227) Erzahlungen. Hrsg. v. Walther Migge. In 1 Bd. Miinchen: Hanser (1971). 
752 S. 

Dass. Giitersloh: Bertelsmann; Stuttgart: Europ. Buch- u. Phonoklub; Wien: 
Buchgem. Donauland; Berlin, Darmstadt, Wien; Dt. Buchgem. [1971]. — Ziirich: 
Buchclub Ex libris 1975. 

228) Erzahlungen. Aufgrund d. Erstdr. hrsg., m. e. Nachw., Anm., e. Zeittaf. u. 
Literaturhinweisen vers. v. Walther Migge. Miinchen: Dt. Taschenbuch- Verl. 1979. 
298 S. (dtv. 2056.) 

229) Die Erzahlungen und Romane. (Auf d. Grundlage d. v. Walther Migge bes. drei- 
band. Werkausg. Hrsg. v. Hans-Georg Werner. Bd 1—4. Leipzig: Insel-Verl. 1981—84. 

r 1 . Original fiv.,,.. 

:3y ^^^ ^. 1 1 UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



von Amim (Romane, Novellen und Erzahlungen) 35 

1. Hollins Liebeleben. — Aloys und Rose. — Der Wintergarten. — NoveUensamm- 
lung von 1812: Isabella von Agypten. — Geschichte des ersten Barenhauters. — Meliick 
Maria Blainville. — Die drei liebreichen Schwestern und der gliickliche Farber. — 
Angelika, die Genueserin und Cosmus, der Seilspringer. — Die Einquartierung im Pfarr- 
hause. — Frau von Saverne. — Die Weihnachts-Ausstellung. — Der tolle Invalide auf 
dem Fort Raton neau. — Seltsames Begegnen und Wiedersehen. — Die zerbrochene 
Postkutsche. — Juvenis. 

2. Fiirst Ganzgott und Sanger Halbgott. — Die Majoratsherren. — Owen Tudor. 
— Die Kirchenordnung. — Die Verkleidungen des franzosischen Hofmeisters und seines 
deutschen Zoglings. — Rafael und seine Nachbarinnen. -— Landhausleben. — Die 
Ehenschmiede. — Der Pfalzgraf ein Goldwascher. 

3. Armut, Reichtum, Schuld und BuBe der Grafin Dolores. 

4. Die Kronen wachter. 

230) Contes bizarres. Introd. par Anfr^ Breton. Pr^f. de Theophile Gautier. Trad, 
de Theophile Gautier fils. Paris: Juillard 1964. 260 S. (Litterature. 15.) 



230a) Hollin's Liebeleben. 

s. Bd XIV, Nr 113). - Neue Ausg.: Nordlingen: Greno 1986. 101 S. (Krater Bibl.) 

231) Armuth, Reichthum, Schuld und BuBe der Grafin Dolores. 

s. Bd XIV, Nr 118). — Ausz. franz. : D^espoir d'amour et fuite. Trad, par Jean- 
Claude Schneider. La NouveUe Revue fran9. 153, 1966, S. 568-74. 

232) Isabella von Agypten. 

s. Bd XIV, Nr 119). — Nachzutragen : a. Mit e. Nachw. v. Werner Vordtriede. 
Stuttgart: Reclam (1964). 143 S. (UnivBibl. 8894/95.) — Dass. 1979. - b. 111. v. Hubert 
Berke. Frechen: Bartmann 1964. 144 S. 

Ubers. : a. Trad., introd. et notes par Ren^ Guignard. Paris: Aubier 1950. 336 S. — 
Dass. 1977. — b. Trad, di Rosa Spaini. Nota introd. di Claudio Magris. Torino : Einaudi 
1972. XV, 136 S. (Centopagine. 15.) — c. [Ubers.] Fukuda Hajime. T6kyd: Kokusho 
konkdkai 1975. 289 S. (Sekai gensd bungaku taikei. 4.) — d. Pr^f. de Claude David. 
Paris: Gallimard 1983. 407 S. 

233) Die Kronenwachter. 

8, Bd XIV, Nr 124). — Nachzutragen: Rez. Erholungen (Erfurt) 20. Aug. 1817, 
BU.z.Kritik u. Charakteristik dt.Lit.u.Kunst Nr 6, S. XXI-XXIV. 

Neuausg. : a. Nachw. v. Heinz Hartl. Leipzig: Reclam 1980. 596 S. (UnivBibl. 821.) 

— b. Nachw. v. Paul Michael Liitzeler. Ditzingen b. Stuttgart: Reclam 1983. 420 S. 
(UnivBibl, 1504.) 

234) Der tolle Invalide auf dem Fort Ratonneau. 

s. Bd XIV, Nr 127). — Nachzutragen: a. Der toUe Invalide auf dem Fort Raton- 
neau. Owen Tudor. Mit e. Nachw. v. Kurt Weigand. Stuttgart: Reclam 1955. 83 S. 
(UnivBivl. 197.) - Dass. 1959, 1969, 1978, 1980. - b. [u.] Friedrich Gerstacker: 
Germelshausen. Basel: Verl. Gute Schriften 1959. 64 S. (Gute Schriften. 207.) — e. 
Mit Zeichn. v. Joachim Kolbel. (Leipzig): Insel-Verl. 1961. 46 S. (Insel-Biicherei. 541.) 

— d. Fiirst Ganzgott und Sanger Halbgott. Der tolle Invalide auf dem Fort Ratonneau. 
Nov. Mit e. Nachw. v. Gerda Heinrich. Leipzig: Reclam (1963). 83 S. (UnivBibl. 197.) 

— e. Nov. Sprecher: Giinter Freund. Murrhardt: Schumm [1980]. 1 Tonkassette. 
(Schumm sprechende Biicher.) 

Ubers. : Paduk^lis invalidas Ratono forte. In : Taur^. VokiecSiu romantiku novelAs. 
Vilnius 1971. S. 64-90. 

C^ no n 1 ^ OrFgm a f fro m 

3* '^y ^^^'^-'gl*^ UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



30 tTbersetzer 

236) Fiirst Ganzgott und Sanger Halbgott. 

8. Bd XIV, Nr 131). — Nachzutragen : Fiirst Ganzgott und Sanger Halbgott. Der 
toUe Invalide auf dem Fort Ratonneau. Nov. Mit e. Nachw. v. Gerda Heinrich. Leipzig: 
Reclam (1963). 83 S. (UnivBibl. 197.) 

236) Die Majoratsherren. 

8. BdXIV, Nr 132). — Nachzutragen: Nachw. v. Gu8tav Beckers. Stuttgart: 
Reclam 1980. 77 S. (UnivBibl. 9972.) - Dass. 1980. 

Ubers. : Chamisso: L'homme qui a vendu son ombre. William Beckford: Vathek. 
Conte arabe. Amim: Les heritiers du Majorat. Paris: Ed. de TErable; Geneve: Ed. de 
CWmiUe (1971). 272 S. (Les chefs-d*oeuvre du mystfere et du fantastique.) 

237) Owen Tudor. 

8. Bd XIV, Nr 133). — Nachzutragen: Der tolle Invalide auf dem Fort Ratonneau. 
Owen Tudor. Mit e. Nachw. v. Kurt Weigand. Stuttgart: Reclam 1955. 83 S. (UnivBibl. 
197.) - Dass. 1969, 1969, 1978, 1980. 

3. Dramatisches 

238) Der Auerhahn. 

8. BdXIV, Nr 143) 1. — Nachzutragen: Le Coq de bruy6re. Trad, et adapts par 
Michel Amaud. Paris: Le Terrain vague 1970. 167 S. 

239) Das Loch. 

8. Bd XIV, Nr 143) 6. — Nachzutragen : Amim : Das Loch oder Das wiedergef undene 
Paradies. Schattensp. Joseph von Eichendorff : Das Incognito oder Die mehreren Konige 
oder Alt und neu. Ein Puppensp. Text u. Materialien zur Interpretation bes. v. Gerhard 
Kluge. Berlin: de Gruyter 1968. 130 S, (Komedia. 13.) 

4. Gedichte 

240) Gedichte. Bd 1. 

8. Bd XIV, Nr 158). - Neudr. s. oben Nr 217). 

241) Sammtliche Werke. Bd23. Gedichte. T. 2. (NachlaB. Bd 7.) In Zsarb. m. d. 
Freien Dt. Hochstift hrsg. v. Herbert R. Liedke u. Alfred Anger. Tiibingen: Niemeyer 
1976. IX, 290 S. (Freies Dt. Hochstift. Reihe d. Schriften. 22.) 

5. Des Knaben Wunderhorn 

242) Des Knaben Wunderhorn. Alte dt. Lieder. 
s. Bd XIV, Nr 161) - 164). - Nachzutragen: 

a. Mit e. Nachw. vers. v. Willi A[ugu8t] Koch. VoUst. Ausg. nach d. Text d. Erst- 
ausg. von 1806/1808. Munchen: Winkler 1957. 933 S. - Dass. Ebda 1980. — Diese 
Ausg. auch: Stuttgart, Hamburg: Dt. Biicherbund (1962). — Dass. (1970). — Wien: 
Buchgem. Donauland (1962). — Stuttgart: Europ. Bildungsgemeinsch. ; Giitersloh: 
Bertelsmann-Club ; Wien : Buchgem. Donauland ; Darmstadt, Wien : Dt, Buchgem. 1980. 

b. (Vollst. Ausg. nach d. Text d. Erstausg. v. 1806/1808. Mit e. Nachw. v. Arthur 
Henkel.) T. 1-3. (Munchen): Dt. Taschenbuch-Verl. (1963). 

c. Hrsg. V. Hans-Giinther Thalheim. (Textrev. u. Anm. v. Gisela Fritzsche.) Bd 1 — 3. 
Berlin: Riitten u. Loening 1966. 

d. (Mit e. Nachw. v. Oskar Weitzmann. Neuausg. d. Neudr. Meersbui-g 1928 (F. W, 
Hendel Verl.) d. Heidelberger Orig.Ausg. 1806—1809 m, d. Kuperst. v. [Ludwig Emil] 
Grimm u. [Philipp Otto] Runge. Bd 1-3. Berlin: Heude u. Spener (1968). 

:3y ^-M^ JiL UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



von Amim (Dramatisches — Beitrage. NaohlaBveroffentlichungen) 37 

e. Hrsg. V. Heinz RoUeke. T, 1—3 [u,] Lesarten. Stuttgart, Berlin, Koln, Mainz: 
Kohlhammer 1975—78. (Qemens Brentano: Samtliche Werke und Brief e. Frankfurter 
Brentano-Ausg., hist.-krit. Ausg. 6—9, 1-— 3.) 

243) Teilausgaben : 

a. (Ausw. u. Nachw.: Herbert ReinoB.) [Giitersloh] : Bertelsmann Lesering (1966). 
126 S. (Die kleinen Begleiter.) — b. (Ausw.) Wiesbaden: VoUmer [1968]. 222 S. — c. 
Eine Ausw. Hrsg. v. Hermann Strobach. Mit 24 Holzst. v. Gerhard Kurt Miiller. Berlin : 
Verl. d. Nation (1971). 400 S. - 2. Aufl. 1974. - d. Mit e. Vorw. v. Konrad Feilchen- 
feldt. Ausgew, v. Friedrich Ranke. Frankfurt a.M. : Insel-Verl. 1974. 279 S. — Dass. 
Heidelberg, Frankfurt a.M.: Insel-Verl. [1975]. 288 S. (Insel-Taschenbuch. 85.) — 
Dass. (Frankfurt a.M.): Insel-Verl. (1984). 279 S. (Insel-Bibl.) - e. Bilder v. Berthold 
Loffler. Texte gesichtet v. Hans Fraungruber, Reprintausg. Wien u. Leipzig, Gerlach 
u. Wiedling 1902. Wien, Munchen: Verl. f. Jugend u. Volk 1978. 96 S. — f. Ausgew. v, 
Herbert Greiner-Mai u. Erika Weber. Berlin, Weimar: Aufbau-Verl. 1981. 193 S. (b.b. 
464.) 

244) Ausziige: 

a. Kinderlieder aus des Knaben Wunderhom. (51.— 68.Tsd.) Frankfurt a. M.: Insel- 
Verl. (1964). 79 S. (Insel-Biicherei. 60.) — b. Kanderlieder aus des Knaben Wunderhom. 
Mit 41 Holzst. V. Andreas Brylke. Hamburg: Grillen-Presse 1964. 67 S. — c. Kinder- 
reime und Kinderlieder aus „Des Knaben Wunderhom". Ausgesucht u. zsgest. v. Hel- 
mut PreiBler. 111. v. Gerhard Rappus. Berlin: Kinderbuchverl. (1970). 154 S. — 2. Aufl. 
1973. - 4. Aufl. 1976. - 5. Aufl. 1978. - 6. Aufl. 1980. - 7. Aufl. 1981. - d. Der 
Kinder Wunderhom. Anh. zu „I>es Knaben Wimderhorn". Alte dt. Kinderged., ges. 
(Ungek. Fassung nach d. Text d. Erstausg.) Mit Bildern vers. v. Amrei Fechner. Miin- 
chen: Betz [1971]. 123 8. - Sond.Ausg. (Wien: ABC-Buehclub [1974].) 

245) Vier und zwanzig alte deutsche Lieder aus dem Wunderhom. 

s. Bd XIV, Nr 165). — Nachzutragen : Reprograph. Druck d. Ausg. Heidelberg 1810. 
Hildesheim: Gerstenberg 1977. 51 S. 

246) Die Ammenuhr. 

s. BdXIV, Nr 166). — Nachzutragen: a. (Faks.-Druck d.Orig.-Ausg. Leipzig, 
Mayer u. Wigand, 1843. Mit e. Nachw. v. Horst Kunze.) (Leipzig): Edition Leipzig 
(1967). 15 Bl. (Hist. Kinderbiicher. 5.) — b. Faks. Dmck d. Orig.-Ausg. aus d. Jahre 
1843. Mit e. Nachw. v. Horst Kunze. Frankfurt a.M. : Insel-Verl. 1976. 16 Bl. (Insel- 
Bucherei. 990.) 

247) Von Volksliedern. Aus d. Wunderhom. Des Knaben Wunderhom. Faks. d. 2. 
Aufl. Heidelberg 1819. Heidelberg: Winter 1974. S. 436—84. (Jahresgabe f. d. Freunde 
d. Carl Winter Univ.- Verl.) 

248) Ubersetzungen : 

a. VolSebnyj rog maPfiika. Iz nem. narodnoj po6zii. Pered. L'va [Vladimirovifia] 
Ginzburga. (Predisl. i komm. perevodCika. Risunki E. Mefikova.) Moskva: Izd. Detskaja 
lit. 1971. 94 S. — b. [Japan. Ubers.] Yagawa Sumiko henyaku. T6ky6: Yamato shobd 
1979. 91, 2 S. — c. Chlapciiv kouzeln;^ roh. Star^ n6meck^ pisnS. Pfel. a pozn. k Ces. 
vyddni naps. Jindf ich Pokom^, Pavel Trost . . . Praha : Odeon 1980. 312, 7 S. (Lidov^ 
umSni slovesn^. B,ll. — Klasik^ sbirky svfitoveho folkl6ru. 4.) 

6. Beitrage. NaohlaBveroffentlichungen 

249) Zeitung fiir Einsiedler. In Gemeinsch. m. Clemens Brentano hrsg. Mit e. Nachw. 
z. Neuausg. v. Hans Jessen. Stuttgart: Cotta 1962. 296, 40, XIV Sp., 21 S. 4^ 

:3y ^^^ ^. le UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



38 t}l>ersetzer 

250) Kleist, Brentano, Amim : Caspar David Friedrich, Paysage marin avec un 
capucin. Seelandschaft mit Kapuziner. HI. et trad, de Talleinand par Max Ernst. 
Zurich: Boiiger 1972. 35 S. 4° 

251) Weiss, Hermann F. : Unveroffentlichte Prosaentwiirfe Achim von Amims zur 
Zeitkritik urn 1810. JbFrDtHochst. 1977, S. 251-91. 

Enth.: Olmetta, ein junger Soldat. — Betrachtung iiber ein allgemeines Stadtge- 
sprach. — Lore, die alte Ausgeberin. — Ein reicher Kaufherr der grofien Stadt. 

252) „Acht Aufsatze iiber Epikurs Phielosophie**. Die Entwickl. moralphilosoph. u. 
asthetischer Gmndsatze d. Romantikers Ludwig Achim von Arnim anhand e. imbek. 
Traktats aus d. Jugendjahren. [Hrsg. v.] Helene M. Kastinger Riley. Aurora 45, 1986, 
S. 205-82. 

253) Weitere Erstdrucke s. Nr 62), 107), 109), 117), 148), 153), 157), 159), 163), 176), 
182), 184). 



9. Arnold, August Ernst Gotthold Tobias [1789-1860] 

8. Bd VII. 8. 813. Nachzutragen: 
Zur Literatur: 

a) Breda, (Carl Friedrich) : Geschichte des Koniglichen Gymnasiums zu Bromberg 
wahrend seines fiinfzigjahrigen Bestehens. Progr. Bromberg 1867. S, 25—26. 

b) Noack, Ludwig: Philosophie-geschichtliches Lexikon. Hist.-biogr. Handworter- 
buch z. Gesch. d. Philosophie. Leipzig 1877. S. 57. 

c) Bader, Karl: Lexikon deutscher Bibliothekare im Haupt- und Nebenamt bei 
Fiirsten, Staaten und Stadten. Leipzig 1925. (ZblBiblw. Beih. 55.) S. 5. 

d) Gesamtkatalog der preufiischen Bibliotheken. 7. Berlin 1935. Sp. 116—18. 

e) Kosch, Wilhelm: Biographisches Staatshandbuch. Lex. d. Politik, Presse u. Publi- 
zistik. Fortgef. v. Eugen Kuri. Bd 1. Bern u. Miinchen (1963). S. 38. 

Zu den Werken : 

zu 1) Das jiingste Gericht. 

Urauff. 1. Jan. 1812 in Erfurt. — Weiterer Druck s. unten Nr 7) a. 

Vgl. Spohr, Louis: Selbstbiographie. Bd 1. Cassel u. Gottingen 1860. S. 168-71. 

Femer nachzutragen : 

1) Q. Horatius Flaccus: Brief an die Pisonen, oder iiber die Dichtkunst. Urschr., 
Uebers. Progr. Konigsberg i.d.N. 1835: Druckerei d. Vereinsbuchh. 44 S. 4° 

2) Platon's Werke, einzeln erklart und in ihrem Zusammenhange dargestellt. Th. 
1—3. Berlin, Posen u. Bromberg: Mittler in Comm. (2.3: Erfurt: Villaret) 1836 (1835) 
bis 1858. 

Rez. RepDtLit. 4, 1835, S. 413-15; 8, 1836, S. 118-19. 

3) Der Holland. Eine Evangelien-Harmonie in 12 Gesangen. Eine Weihnachtsgabe. 
Konigsberg i.d.N.: Windolff u. Striese 1847. 222 S. 

Anz. BllLitUnt. 3. Febr. 1848, Nr 34, S. 136. 

4) Q. Horatius Flaccus : tTber die Dichtkunst oder sein Brief an die Pisonen. Ubers. 
in gereimtem VersmaB u. erkl. Erfurt: Villaret 1853. VI, 70S. 

Dass. 2., verb. Ausg. Halle: Pfeffer 1860. 83 S. 

6) Aeschylos: Der gefesselte Prometheus. tTbers. u. erkl. Halle: Pfeffer 1860. 76 S. 

:3y <jM^ ^. le UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Arnold — Aflcher 39 

6) Das Leben des Horaz iind sein philosophischer, sittlicher und dichterischer Cha- 
racter. HaUe: Pfeffer 1860. XVI, 179 S. 

7) Beitrage: 

a. Erholungen (Erfurt) 1, 1812, 8. Juli, Nr 55, S. 234: Das jungste Gericht, ein 
Oratorium. Musik v. Louis Spohr. Text. — 25. Juli, Nr60, S. 253—55: Die Firmung. 
[Ged.] — 9. Sept., Nr 79, S. 307-08: [Anon.]: Balda und Hergist. (Aus d. Engl. d. 
Mailer: William and Margaret.) [Ged.] Unterz, : A. A. 

b. Der Gesellschafter 1834, 1. Febr., Nr 19, S. 93-96; 3. Febr., Nr20, S. 98-99 
5. Febr., Nr21, S. 105-06; 7. Febr., Nr22, S. 110-11; 8. Febr., Nr 23, S. 113-14 
10. Febr., Nr 24, S. 118-19; 12. Febr., Nr 25, S. 121-22; 14. Febr., Nr 26, S. 130-31 
15. Febr., Nr 27, S- 133-34; 17. Febr., Nr 28, S. 138-39: Drei Briefe uber Bildung der 
Frauen. 

8) Historische und philologische Fachschriften. 



10. Arnold, Carl 

Der Ubersetzer von Mizabeth Hamiltons Erzahlung „Die Hiittenbewohner von 
Glenbumie" (1827; vgl. Bd XVI. S. 986, Nr82) war nicht sicher zu identif izieren ; es 
ist nicht ausgeschlossen, daS es sich um den Komponisten Carl Arnold (geb. 6. Mai 
1794 in Neukirchen, gest. 11. November 1877 in Christiania) handelt, der 1826—36 in 
Berlin ansassig war. Uber ihn berichtet — von den Musiklexika abgesehen — auch L. 
Rellstab: Aus meinem Leben. Bd 1. Berlin 1861. S. 297—98. — Ein Zeitschrif tenbeitrag : 
Colberger Wchbl. 14. Jan. 1832, Nr 2, S. 9: Das gluckliche Land. [Ged.] Femer Beitrage 
eines C. Arnold in Iris (Frankfurt a.M. ; vgl. Estermann 2.61); Originalien (vgl. Ester- 
mann 2.117); Miinchener Lesefriichte (vgl. Estermann 4.18). 



11. Ascher, Saul (Pseud. Auslacher; Theodiscus) [1767—1822] 

s. Bd V. S. 480. Nachzutragen : 

Zur Biographie : 

Geb. 6. Februar 1767 in Landsberg a.d. Warthe. 

Zur Literatur : 

a) [Lindner, W.?]: Biographische Umrisse der jetzt in Deutschland lebenden vor- 
ziiglichem Diehter und belletristischen SchriftsteUer. Mit eingestreuten kurzen lit. 
Notizen. Lit. Merkur 1820, Nr 23. 

a') RaBmann, Friedrich: Literarisehes Handworterbuch der verstorbenen deutschen 
Diehter ... Leipzig 1826. S. 367. 

b) Geiger, Ludwig: Berlin 1688—1840. Gesch. d. geist. Lebens d. preuB. Hauptstadt. 
Bd 2, Berlin 1896. S. 94-95, 228-29. 

c) Steig, Reinhold: Heinrich von Kleists Berliner Kampfe. Berlin u. Stuttgart 1901. 
S. 607-08, 624-26; vgl. Reg. S. 698. 

d) Rahmer, Siegmund : Heinrich von Kleist als Mensch und Diehter. Berlin 1908. 
S. 126, 198-202. 



3y Google 



OrfgfrTaffrom 
UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



40 tTbersetzer 

e) Houben, Heinrich Hubert : Zum Tode Heinrich von Kleists. Saul Ascher. An Prof. 
Dr. Reinhold Steig in Berlin. In: Die Hexenkiiche 1910— 12. Leipzig, zum 8. Juni 
1912. (Als Ha. gedr.) (Leipzig 1912.) — Wiederh. in: Houben: Kleine Blumen, kleine 
Blatter aus Biedermeier und Vormarz. Ein StrauQ zu m. 50. Geburtstag. Dessau 1925. 
S.9-18. 

f ) Gunther, Carl: Heinrich Zschokkes Jugend- und Bildungsjahre (bis 1798). Ein 
Beitr. zu s. Lebensgesch. Aarau 1918. S. 45—46. 

g) Wininger, S[alomon]: GroBe Jiidische National-Biographie ... Bd 1. Cern&u^i 
(1925). S. 172 (Asher). 

h) Encyclopaedia Judaica. Das Judentum in Gesch. u. Gegenw. Bd 3. Berlin (1929). 
Sp. 453 (J[osef] He[ller]). 

i) Brinkmann, Carl : Der Nationalismus und die Universitaten im Zeitalter der deut- 
schen Erhebung. Heidelberg 1932. (SB. d. Heidelberger Akad. d. Wiss., Phil.-hist. Kl. 
Bd 22,3.) S. 55-59. 

k) Wiener, Max: Jiidische Religion im Zeitalter der Emanzipation. Berlin 1933. 
S. 40-41, 46-47. 

1) Pinkuss, Fritz : Saul Ascher, ein Theoretiker der Judenemanzipation der Genera- 
tion nach Moses Mendelssohn. Zschr. f. d. Gesch. d. Juden in Deutschland 6, 1935, 
Nr 1, S. 28-32. 

m) Schoeps, Hans Joachim : Geschichte der jiidischen Religionsphilosophie in der 
Neuzeit. Berlin 1935. S. 39-56. 

n) Gesamtkatalog der preuBischen Bibliotheken. 7. Berlin 1935. Sp. 674—75. 

o) Bender, Heinz : Der Kampf um die Judenemanzipation in Deutschland im Spiegel 
der Flugschriften 1815 bis 1820. Jena 1939. (Hanfried. 1.) S. 43-46. 

p) Kniger, Hans Karl: Berliner Romantik und Berliner Judentum. Bonn [1939]. 
S. 56-63. 

q) NDB. Bd 1. Berlin (1952). S. 411 (Hans Joachim Schoeps). 

r) Littmann, Ellen : Saul Ascher. First theorist of progressive Judaism. Yearbook. 
Leo Baeck Institute 5, 1960, S. 107-21. 

s) Kosch, Wilhelm: Biographisches Staatshandbuch. Lex. d. Politik, Presse u. Pu- 
blizistik. Fortgef. v. Eugen Kuri. Bd 1. Bern u. Miinchen (1963). S. 40. 

t) Grab, Walter: Saul Ascher. Ein jiidisch-dt. Spataufklarer zwischen Revolution 
u. Restauration. Jb d. Inst. f. dt. Gesch. (Tel Aviv) 6, 1977, S. 131-79. 

u) Deutsche Schriftsteller im Portrat. Bd 3. Sturm und Drang, Klassik, Romantik. 
Hrsg. V. Jorn Gores. Miinchen (1980). (Beck'sche Schwarze Reihe. 214.) S. 22-23 
(Walter Grab). 

v) Lowenthal, Ernst G[ottfried] : Juden in Preussen. Biogr. Verz. Ein reprasentativer 
Querschnitt. Hrsg. v. Bildarchiv PreuB. Kulturbesitz. (Berlin 1981.) S. 18—19. 

w) Brief: von Kotzebue, August: Von A. 1. Febr. 1818. In: von Kotzebue, Wilhelm: 
August von Kotzebue. Dresden 1881. S. 164— 65. 

Zu den Werken : 

zu 1) Ephemeren. Bdch. 1. [Mehr nicht ersch.] Berlin: Franke in Comm 1797. 214 S. 
Rez. AUgLitZtg 1798, Nr209, Sp. 53-55. - Neue allg. dt. Bibl. 38, 1987, St. 1, 
S. 22-24. 



3y Google 



Orfginaffrom 
UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Asoher 41 

zu 2) Orientalische Gemalde. Berlin: Maurer 1802. 343 S. 
Rez. AllgLitZtg 1805, Nr 196, Sp, 142-43. 

zu 3) Rousseau und sein Sohn, oder der Selbstmorder zu Ermenonville. Berlin : 
Braunes 1809. IV, 170 S. 

Rez. JenAllgLitZtg 1810, Nr 115, Sp. 319-20 (Wst. [Fahrenkriiger]). — AllgLitZtg 
1813, Erg.Bl. Nr 17, Sp. 135-36. 

Vgl. auch ZBiichfr. 5, 1901/02, S. 421, 427-29. 

zu 4) Historisch-romantische Gruppen. 
Rez. AllgLitZtg 1810, Nr 354, Sp. 921-24. 

zu 5) [Lambert, Auguste] : Praxede, oder der franzosische Werther. tibers. Berlin : 
Duncker u. Humblot 1809. 401 S. 

Rez. ZtgelegWelt 21. Marz 1809, Nr 57, Sp. 449—53 (Beauregard Pandin [C. von 
Jariges]). — A^gLitZtg 1810, Nr 76, Sp. 601—05. — JenAllgLitZtg 1813, Sept., Sp. 
474-76 (Ha.Ha.) 

[Neue Ausg. m. Verf.-Angabe] Ebda 1817. 

zu 6) Romane, Erzahlungen und Marchen. 
Rez. AllgLitZtg 1812, Nr 127, Sp. 166-68. 

zu 8) Bagatellen aus dem Gebiete der Poesie, Kritik und Laune. Bd 1. Leipzig: 
Bruder 1810. 

Rez. ZtgelegWelt 15. Juni 1810, Nr 119, Sp. 937-41. - Mrgbl. 30. Aug. 1811, 
Uebers. d. neuesten Lit. Nr 9, S. 34-35. — AllgLitZtg 1814, Erg.Bl. Nr 6, Sp. 48. 

zu 9) 1. Unterhaltungen in den Abendstunden. — Ersch. unter d. Pseud. Theodiskus. 

zu 10) Die Germanomanie. Skizze zu e. Zeitgemalde. Berlin: Achenwall 1815. 70 S. 

zu 11) Die Wartburgs-Feier. 

Rez. Hammonia 1818, Nr 14, Sp. 109. - Vgl. auch Bd VIII. S. 135, Nr g. 

Femer nachzutragen : 

1) [Anon.]: Bemerkungen iiber die biirgerliche Verbesserung der Juden veranlaBt 
bei der Frage: Soli der Jude Soldat werden? [Frankfurt a.O. : Kunze] 1788. 88 S. 

2) Skolien oder Fragmente der Philosophie und der Kritik. Berlin : C.W. Meyer 
1790. XVI, 200 S. 

[Titelaufl.] : Betrachtungen iiber Empf indungs- und ErkenntniBkraft. Berlin 1793. 
Allg.LitZtg 1791, Nr 56, Sp. 435. - Gothaische gel.Ztgn 1791, Nr 43, S. 430-32. 

3) Leviathan, oder iiber Religion in Riicksicht des Judenthums. Berlin : Franke 
1792. 246 S. 

Rez. Neue allg. dt. Bibl. 5, 1793, S. 365-68 (Bk. [Johann Georg Gebhard]). 

4) Eisenmenger der Zweite. Nebst e. voransgesetzten Sendschreiben an den Herm 
Professor Fichte in Jena. Berlin : Hartmann 1794. XX, 92 S. 

Rez. Neue allg. dt. Bibl. 21, 1796, S. 339-40. 

5) [Anon.] : Philosophische Skizzen zur natiirlichen Geschichte des Ursprungs, Fort- 
schritts und Verfalls der gesellschaftlichen Verfassungen. [Berlin] 1801. VI, 231 S. 

[Titelaufl.] : Ideen zur natiirlichen Geschichte der politischen Revolutionen. [Leipzig : 
Kummer] 1802. VIII, 231 S. 

Neue allg. dt. Bibl. 81, 1803, H. 1, S. 223-31 (Dw.) 

6) Napoleon oder iiber den Fortschritt der Regierung. Berlin u. Stralsund : Lange 
1808. XII, 140 S. 

Rez. AllgLitZtg 1810, Nr 133, Sp. 113-17. 

:)y V.11 _ 1 1 UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



42 tTbersetzer 

7) Gregoire, Henri: Die Neger. Ein Beitr. zur Staats- u. Menschenkunde, Ubers. 
Berlin: Braunes 1809. XIV, 306 S, 

8) Die Entthronung Alfonso *s, Konigs von Portugal. Ein dramat, Ged, Berlin : 
Salfeld 1811. 250 S. 

9) Hrsg] Der Falke, eine Vierteljahrsschrift der Politik und Literatur gewidmet. 
Jg. 1.2. Leipzig: Achenwall 1818—19. 

2. Vierteljahrsheft wegen d. Aufsatzes „Ueber das Schicksal, das der christlichen 
Religion bevorsteht" in Leipzig beschlagnahmt ; vgl. AllgRepertLit. 1819, Bd 1, S. 62. 

10) Idee einer PreBfreiheit nnd Censurordnung. Den hohen Mitgliedem d. Bundes* 
tages vorgelegt. Leipzig: Achenwall u. Co. 1818. 31 S. 

Rez. JenMgLitZtg 1819, Erg.Bl. Nr 46, Sp. 367-68 (L.T.D). 

11) Ansicht von dem kiinftigen Schicksale des Christenthums. Leipzig: Achenwall 
1819. 43 S. 

Rez. AllgLitZtg 1819, Nr 107, Sp. 1-7; Nr 108, Sp. 9-14. - Neue theolog. Anna- 
len 1820, S. 327-29. 

12) Der deutsche Geistesaristokratismus. Ein Beitr. zur Charakteristik d. zeitigen 
polit. Geistes in Deutschland. Berlin : Achenwall u. Co. 1819. 69 S. 

Rez. LitWchbl. 12. Aug. 1819, Nr 16, S, 125-28. - AllgRepertLit. 1819, Bd 3, 
S. 31-39. - AllgLitZtg 1820, Nr62, Sp. 490-91. - LpzLitZtg 1821, Nr20, Sp. 
159-60. 

13) Europa's politischer und ethischer Zustand seit dem CongreB von Aachen. Leip- 
zig: Achenwall 1820. VI, 58 S. 

14) Beitrage und Abdrucke : 

a. Berlinische Monatsschrift 24, 1794, Juli, S. 39— 63: Graf von Thun, ein neuer 
Wunderarzt. 

b. Berlinisches Archiv der Zeit und ihres Geschmacks 2, 1796, S. 23—38: Zur Ge- 
schichte der Pasigraphie. — 3, 1798, Aug., S. 162—70: Vernunft und Glaube. Ein 
Diskurs von Zweien ohne Namen. 

c. Eunomia 2, 1801, S. 122—40, 221—41: Ueber den Campeschen Purismus. 

d. Morgenblatt fiir gebildete Stande 1811, 1. Juli, Nr 156, S. 622-23; 2. Juli, Nr 
157, S. 625—27 ; 4. Juli, Nr 159, S. 635—36 : Auslacher : Fragmente aus Briefen iiber die 
Tendenz der wissenschaftlichen Bildung in Berlin. — 1816, 10. Febr., Nr 36, S. 142—44; 
12. Febr., Nr 37, S. 146-48; 13. Febr., Nr 38, S. 150-51: A[u8lache]r: Das Opfer irre- 
gefiihrter Einbildungskraft. Eine wahre Anekdote. — 1818, 15. Juni, Lit.Bl. Nr 13, 
S. 51 : Nothige Erklarung [zu den Rez. s. „Wartburgsfeier", bes. im „Patrioten" u. d. 
Behauptungen iiber ihn in d. Bremer Ztg]. 

e. Zeitung ftir die elegante Welt (vgl, Estermann 1.33). — f. Der Freimiithige (vgl. 
Estermann 1.40). — g. Irene (G.A. von Halem, 1803.) — h. Teutonia (K.J. Schiitz, 
1807). — i. Miscellen f. d. neueste Weltkunde. — k. Archiv f. Geogr., Historie, Staats- 
u. Kriegskunst (vgl. Estermann 1.68). — 1. Bremer Lesefriichte (vgl. Estermann 5.123). 

12. Asher, Carl WUhelm 

Geb. 30. November 1798 in Altona, gest. 29. September 1864 in Hamburg. 

A. war der Sohn eines jiidischen Kaufmanns; 1810 wurde er christlich getauft. Seine 
Schulbildung erhielt er zuerst in Wandsbek, dann auf dem Hamburger Johanneum und 
seit 1816 auf dem Akademischen Gymnasium. Von 1817 bis 1820 studierte A. in Gottin- 

r I . Original from 

:3y ^^^ ^. 1 1 UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Asher 43 

gen, Berlin und Bonn die Rechte ; in Bonn wurde er als ereter Jurist 1820 promoviert. 
A. kehrte nach Hamburg zuriick, wurde hier Advokat und 1834 Kriminalaktuar. 1843 
wurde er der Direktion der Hamburg-Berliner Eisenbahn zugeordnet und ging nach 
Berlin. Nach seiner Wahl zum Protokollfiihrer der Hamburger Rats- imd Burgerdepu- 
tation kehrte er nach Hamburg zuriick, 1861 wurde A. Senatssekretar, 

a)Meu8el Bd 22,1.8.75. 

b) (Koner, W[ilhelm]): Verzeichniss im Jahre 1845 in Berlin lebender Schriftsteller 
und ihrer Werke. Berlin 1846. (Gelehrtes Berlin im Jahre 1845.) S. 7— 9. 

c) Schroder, Hans: Lexikon der hamburgischen Schriftsteller bis zur Gegenwart ... 
Bd 1. Hamburg 1851. S. 101-04. 

d) Buek, Heinrich Wilhelm: Necrolog [auf Asher]. [Hamburg 1864.] 8 S. 

e) [Nekrolog.] Latomia 24, 1865, S. 51—57. 

f) ADB. Bd 1. Leipzig 1875. S. 619-20 (Harder). 

g) Die Matrikel des Akademischen Gymnasiums in Hamburg 1613—1883 ... Ham- 
burg 1891. S. 162. 

h) Baasch, Ernst: Die Handelskammer zu Hamburg 1665—1915. Im Auftr. d. Han- 
delskammer bearb. Bd 2, Abt. 1. Hamburg 1915. S. 678-80. — Bd2, Abt. 2. Ebda 
1915. S. 346, 391, 736. 

i)Der8.: Geschichte Hamburgs 1814-1918. Bd 1. Gotha, Stuttgart 1924. (Allg. 
Staatengesch. 3. Dt. Landesgesch. 13.) S. 79, 297. — Vgl. Reg. S. 312. 

k) Gesamtkatalog der preuBischen Bibliotheken. 7. Berlin 1936. Sp. 721—24. 

I) NDB. Bd 1. Berlin (1953). S. 414 (Gottfried Klein). 

m) Kosch, Wilhelm: Biographisches Stciatshandbuch. Lex. d. Politik, Presse u. 
Publizistik. Fortgef. v. Eugen Kuri. Bd 1. Bern u. Miinchen (1963). S. 40. 

1) Denkwiirdigkeiten aus dem Leben Georg Canning's. Aus d. Engl. d. Dr. [John] 
Styles. Bd 1.2. Berlin: Reimer 1828-29. 

Rez. BllLitUnt. 21. Apr. 1830, Nr 111, S. 441-43; 22. Apr., Nr 112, S. 445-47; 
2.3. Apr., Nr 113, S. 449-51 (42). 

2) Scott, Sir Walter: Der Furat der Insehi. - s. Bd XVI. S. 1024, Nr 74). 

3) Mackintosh, Sir James: Geschichte von England. Aus d. Engl, iibers. Th. 1, 
Abth. 2. Hamburg: Campe 1831. 

Die anderen Teile iibers. v. Christian Friedrich Wurm* 

4) [Red.] Hamburger Neue Zeitung. Hamburg 1832— Aug. 1833. 

5) Ueber die inneren Ursachen der franzosischen Revolution. Mit e. Vorw., iiber 
d. Studium d. Gesch. Hamburg 1833. 

Sond.Abdr. aus: Politisches Journal 1833, S. 481 ff. 

6) [Hrsg.] Hamburgische Monatsschrift fiir Politik, Handel und Handelsrecht. Jg. 
1. Hamburg: Perthes, Besser u. Mauke 1834. 

Fortges. v. G. H. Kirchenhaner (Jg. 3). — Jg. 2 u. d.T. : Hamburgische Zeitschrif t 
fiir Politik, Handel und Handelsrecht. 1835. 

Rez. GottgelAnz. 7. Juni 1834, St. 92, S. 918-20; 31. Jan. 1835, St. 16, S. 159-60. 
^ HeidJbb. 1835, Nr 7, S. 103-04 (K.H. Rau). 

7) Aelteste Urkunde der Freimaurer in England. Hrsg. v. James Orchard Halliwell. 
Metr. iibers. Mit d. engl. Texte. Hamburg: Hoffmann u. Campe 1842. 60S. 

:3y <jMi ^. le UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



44 tJbersetser 

8) Keine Freiheit ohne Wahrheit und Gerechtigkeit. Ein Vortr. Berlin : Schneider 
1848. 18 S- (Verhandlungen d. Berliner Freihandels-Ver. 3.) 

9) Smith, Adam: Buch IV. Kapitel 1. Ein ABC- u. Lese-Buch aus d. zweiten Halfte 
d. achtzehnten Jahrh. f. Leser aller Stande in d. zweiten Halfte d. neimzenten. Dt. 
Hamburg: Nolte u. Kohler 1857. 28 S. 

10) Smith, Adam: Ueber die Quellen des Volkswohlstandes. Neu bearb. Bd 1.2. 
Stuttgart: Engelhorn 1861. 

11) Beitrage und Abdrucke: 

a. Morgenblatt fiir gebildete Stande (vgl. Estermann 1.66). — b. Criminalistische 
Beitrage 1, 1824. — c. Annalen der deutschen und ausland. Oiminalrechtsprechung. 
— d. Themis. Zschr. f . prakt. Rechtswissenschaft. — e. Lesefriichte vom Felde d. neue- 
sten Lit. (vgl. Estermann 2.62). — f. Columbus (vgl. Estermann 4.8). — g. Zeitschrift 
f. ausland. Rechtswissenschaft u. Gesetzgebung. — h. Archiv des Kriminalrechts. — 
i. Kritische Zschr. f. Rechtswissenschaft u. Gesetzgebung. — k. Neue Hamburgische 
Blatter 2, 1842. — 1. Lit. u. krit. Blatter d. Borsenhalle (vgl. Estermann 4.19). — m. 
Hamburgischer unparteiischer Correspondent 1843. — n. Hambuger wochentl. gemein- 
niitz. Nachrichten. — o. Neues Archiv f. Handelsrecht 1, 1868. 

12) Juristische, staatsrechtliche und wirtschaftspolitische Schriften. 



13. Ast, Georg Anton Friedrich [1778-1841] 

s. Bd VI. S. 462. Bd VUI. S. 701. Nachzutragen : 

Zur Literatur : 

a) Noack, Ludwig: Philosophie-geschichtliches Lexikon. Hist.-biogr. Handworter- 
buch z. Gesch. d. Philosophic. Leipzig 1877. S. 58. 

b) Pokel, W[ilhelm]: Philologisches Schriftsteller-Lexikon. Leipzig 1882. S. 8—9. 

c) Herrmann, Johann: Friedrich Ast als Neuhumanist. Ein Beitr. z. Gesch. d. Neu- 
humanismus in Bayern. Diss. Miinchen 1911. (Berlin 1912.) 61 S. 

Unter dems. Tit. Teildr. in: Zschr. f. Gesch. d. Erz. u. d. Unter. 2, 1912, S. 108—38. 

d) Gesamtkatalog der preuBischen Bibliotheken, 7. Berlin 1935. Sp. 864—65. 

e) ZiegenfuB, Werner, unter Mitw. v. Gertrud Jung: Philosophen-Lexikon. Hand- 
worterb. d. Philosophie nach Personen. Bd 1. Berlin 1949. S. 52. 

f ) Kosch, Wilhelm: Deutsches Literatur-Lexikon. Biogr. u. bibliogr. Handb. 2., 
vollst. neubearb. u. stark erw. Aufl. Bd 1. Bern 1949. S. 59. [In d. 3. Aufl. nicht enth.] 

g) Pfeiffer, Rudolf: Klassische Philologen. La: Geist und Gestalt. Biogr. Beitr. z. 
Gesch. d. Bayer. Akad. d. Wiss. vornehmlich im zweiten Jahrh. ihres Bestehens. Bd 1. 
Miinchen 1959. S. 118. 

h) Thiirauf , Ulrich : Gesamtverzeichnis der MitgHeder der Bayerischen Akademie 
der Wissenschaften in den ersten beiden Jahrhunderten ihres Bestehens. 1759—1959. 
Miinchen 1963. S. 27. 

i) Bosls Bayerische Biographie. 8000Per86nlichkeiten aus 15. Jahrh. Hrsg. v. 
Karl Bosl. Regensburg (1983). S. 30. 

r L^ OrFgrnaffnom 

:3y ^^^ ^. 1 1 UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Aat — Atzerodt 46 



Zu den Brief en : 



k) von Eichendorff, Joseph Frhr: An A, 1809. In: Eichendorff: Samtliche Werke. 
Hist.-krit. Ausg. Bd 12. Hrsg. v. Wilhelm Kosch. Regensburg (1910). S. 6—6. 

Zu den Werken : 

1) Beitrage: 

Jahrbiicher der Literatur (Wien) 1, 1818, S. 80—91 : St. Schiitze, Versuch einer Theo- 
rie des Komischen. — S. 199—210: G. Hermann u. Fr. Crenzer: Briefe iiber Homer und 
Hesiodus. - 5, 1819, S. 68-76: Fr. Sichler, Kadmus. - S. 140-49: Ph. Buttmann, 
Lexilogus. — 6, 1819, S. 201 — 29: Schopenhauer, Die Welt als Vorstellung und Wille. 
— 7, 1819, S. 55-80: Platone Werke. Ubers. v. Fr. Schleiermacher. — 8, 1819, S. 
179-84: F. Delbruck, Platon. - Sokrates. - 12, 1820, S. 81-99: W. T. Krug, Funda- 
mentalphilosophie. — 13, 1821, S. 51— 60: Aug. Boeckh, Philolaos des Pythagoreers 
Lehren. — 14, 1821, S. 88—107 : J. Socher, Uber Platons Schriften. — 16, 1821, Anzeige- 
Bl. S. 8—14: Literarisehe Nachrichten aus Schweden. (m. v. d. Hagen.) 



14. Atzerodt, Friedrich Andreas 

Geb. 20. Marz 1804 in Langensalza, gest. 22. August 1886 in Elberfeld. 

A. war der Sohn eines Kurfiirstl. Sachs. Giiterbeschauers ; er war Lehrer in seiner 
Vaterstadt, heiratete hier 1827 Friederike Mann und ging spater als Hauptlehrer nach 
Elberfeld. Hier wirkte er 1853—75 an der lutherischen Thomashofer Schule. Sein Sohn 
Agathon A. (1833—1911) war spater Rektor der Kruppschen Schulen in Essen. 

a) Jorde, Fritz: Geschichte der Schulen von Elberfeld mit besonderer Beriicksichti- 
gung des altesten Schulwesens. Elberfeld 1903. S. 136—36. 

b) Gutbier, H[ermann] : Beitrage zur Hauser-Chronik der Stadt Langensalza. H. 6 
[vielra. 7]. Langensalza [1922]. S. 26. 

c) Gesamtkatalog der preuBischen Bibliotheken. 8. Berlin 1935. Sp, 84. 

1) Berquin, Arnaud: Kleine Geschichten und Gesprache fiir Kinder. — s. Bd XVI. 
S. 790, Nr 39, 2). 

2) Orpheus, oder das erste Buch der Deklamation fiir die Jugend. Enth. Fabeln, 
Lieder, poet. Erz., Balladen etc. d. vorziigl. dt. Dichter. Quedlinburg u. Leipzig: Basse 
(1830). 

3) Geschichte des thiiringischen Volkes. Zur Unterhaltung u. Belehrung. Quedlin- 
burg u. Leipzig: Basse 1832. VHI, 88 S. 

Rez. Literaturztg f. Deutschlands VolksschuUehrer 14, 1832, S. 331. 

4) Edgeworth, Maria: Familien-Erziehung. In e. Reihe moral. Erz. f. d. Jugend v. 
5—12 Jahren. Dt. bearb. Mit 8 col. Bild. Quedlinburg u. Leipzig: Basse 1833. 

5) Geschichte des PreuBischen Staates fiir Schulen. Leipzig: Diirr 1833. 

2. verb. Aufl. Ebda 1834. - 3., verb. u. verm. Aufl. Ebda 1837. XII, 122 S. - 4., 
verb. u. bis z. neuesten Zeit fortgef. Aufl. Ebda 1853. VIII, 152 S. 

6) Naturgeschichte fiir Schulen. Ein Leitfaden f. Lehrer u. Schiiler. Leipzig: Diirr 
1834. VIII, 102 S. 

Rez. RepDtLit. 3, 1834, S. 76-77 (113). - JenAllgLitZtg 1836, Nr 134, Sp. 111-12 

(R.)- 



:3y v_:-uijgliw UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



46 Ubersetzer 

7) A. u. H. Kaiser : Wie soil das Kindlein heiUen? Oder : die Bedeutung d. Taufnamen. 
Ein Buch f. jeden Familienvater, bes. auch f. Lehrer. Quedlinburg u. Leipzig: Basse 
1835. 

8) Die Abentheuer des Odysseus. Nach Homer f . d. Jugend bearb. Leipzig : Weber 
1836. 264 S. 

[Titelaufh] : Die Abentheuer des Ulysses, Konigs von Ithaka. Fiir d. Jugend bearb. 
Ebda 1837. 

Rez. BerlConvBl. 19. Dez. 1836, Nr 152, S. 612. - Phonix 31. Dec. 1836, Nr310, 
S. 1240. - Didaskalia 15. Jan. 1837, Nr 15. - RepDtLit. 11, 1837, S. 458-59 (128). 

9) Der Trojanische Krieg und die Irrfahrten des Odysseus. Fiir d. Jugend bearb. 
Leipzig: Weber 1837. 

10) Bibelkunde, oder Anleitung zur KenntniU der Bibel, fiir Lehrer und Schiiler 
in Stadt- und Landschulen. Leipzig : Eisenach 1838. IV, 92 S. 

Rez. RepDtLit. 18, 1838, S. 444. ~ JenAllgLitZtg 1839, Nr 46, Sp. 367-68 (L..r.). 
2. unverand. [Titel-] Aufl. Ebda 1850. 

11) Handbuch der Geschichte des preuBischen Staates. Fiir Schule u. Haus. Th. 1.2. 
Quedlinburg: Basse 1840—44. 

1. Von den friihesten Zeiten bis auf den groUen Kurfiirsten Friedrich Wilhelm. 1640. 
VIII, 155 S. — 2. Von dem groBen Kurfursten bis auf Friedrich Wilhelm IV. 286 S. 

12) Weitere Schulbiicher. 



15. von Aulfenberg, Joseph Frhr [1798—1857] 

s. Bd XI/1, S. 198-204, 609. Nachzutragen : 

Zur Literatur : 

zu o) Stahl, Ernst Leopold. — Neudr. Nendeln 1978. 

Ferner nachzutragen : 

a) Gottschall, Rudolph: Die deutsche Nationalliteratur in der ersten Halfte des 
neunzehnten Jahrhunderts. Literarhist. u. krit. dargest. 2. verm. u. verb. Aufl. Bd 3. 
Breslau 1861. S. 377-99. 

Dass. 7. verm. u. verb. Aufl. Bd 3. Ebda 1902. S. 387—99. 

b) von Andlaw, Franz Frhr: Mein Tagebuch. Ausz. u. Aufz. d. Jahre 1811 bis 1861 
zsgest. Bd 1. Frankfurt a.M. 1862. S. 12-14. 

c) Klaar, Alfred: Das moderne Drama. Bd 1. Leipzig 1883. S. 202. 

d) Briimmer, Franz: Lexikon der deutschen Dichter und Prosaisten von den alte- 
sten Zeiten bis zum Ende des 18. Jahrhunderts. Leipzig (1884). S. 24—25. 

e) Salewski, W. : Josef von Auffenberg. Die Pyramide 14, 1925, Nr 1. 

f) Picht, C[arl] S.: Josef von Auffenbergs „Michael8schlacht". Anthroposophie 14, 
1931/32, S. 544-56. 

g) Kosch, Wilhelm: Das Katholische Deutschland. Biogr.-bibliogr. Lexikon. Bd 1. 
Augsburg 1933. Sp. 75-76. 

h) Doldinger, Friedrich: Alhambra. Joseph von Auffenbergs Pilgerfahrt zum Reich 
d. Geister. Stuttgart 1934. 93 S. (Christus aller Erden. 36.) 
Enth. S. 52—93: Aus Joseph von Auffenbergs Werken. 

r I . .....Ljinal from 

:3y ^^^ ^. 1 1 UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



von Auffenberg 47 

i) Gesamtkatalog der preuBischen Bibliotheken. 8. Berlin 1936. Sp. 295—98. 

k) Oeftering, Wilh[elm] E[ngelbert]: Geschichte der Literatur in Baden. T. 2. 
Karlsruhe 1937. (Heimatbll. „Vom Bodensee zum Main". 44.) S. 127-31. 

1) Stahl, Ernst Leopold : Josef Freiherr von Auffenberg. Ein badischer Hof theater- 
intendant u. dt. BiihnenschriftsteUer. 1798—1857. Mein Heimatland (Freiburg i3r.) 
25,1938,8.359-64. 

m) Sengle, Friedrich : Das deutsche Geschichtsdrama. Gesch. e. lit. Mythos. Stuttgart 
1952. S. 115-16. 

n) NDB. Bd 1. Berlin (1953). S. 440-41 (Adalbert Elschenbroich). 

o) Deutsches Literatur-Lexikon. Biogr.-bibliogr. Handb. Begr. v. Wilhelm Kosch. 
3. Aufl. Bd 1. Bern u. Miinchen (1968). Sp. 184-85. 

Zu den Brief en : 

p) Menzel, Wolfgang: Von A. 18. Juli 1830; s. Bd XI/1 a.a.O. ; wieder abgedr.: 
Bargfelder Bote 113/114, 1987, S. 20. 

q) Winkler, Karl (Theodor Hell): An A. (1829). Hell, Theodor: Auszug eines Briefes 
an den Freihenrn von Auffenberg. AbdZtg 27. Jan. 1830, Wegw. Nr 8, S. 29; 20. Marz, 
Wegw. Nr 23, S. 89. 

Zu den Werken : 

zu 2) Wallas. 

Rez. ferner: AbdZtg 12. Febr. 1820, Wegw. Nr 6 (Th. Hell). — Joum. f. Lit., Kunst, 
Luxus u. Mode 1820, Dec, S. 728—29. 

zu 3) Die Bartholomaus-Nacht. 

Rez. Joum. f. Lit., Kunst, Luxus u. Mode 1820, Aug., S. 477—80. 
2., verm. u. verb. Aufl. u.d.T, : Der Admiral Coligni, oder: Die Bartholomaus-Nacht. 
Ein Trauersp. in 5 Akten. Bamberg u. Wurzburg: Goebhardt 1822. 139 S. 

zu 4) Bertold, der Zahringer. Heroische Oper in 2 Akten. Musik v. Herrn Weixdbaum 
[vielm. Joseph Frhrn von Auffenberg]. Karlsruhe: Macklot 1819. 52 S. 

zu 5) Die Syrakuser. 

Rez. ferner: AbdZtg 6. Mai 1820, Wegw. Nr 18 (Th. Hell). - Joum. f. Lit., Kunst, 
Luxus u. Mode 1821, Febr., S. 91—93. 
zu 6) Konig Erich. 

Rez. ferner: Journ. f. Lit., Kunst, Luxus u. Mode 1821, Febr., S. 94—95. 
zu 7) Die Verbannten. 
Rez. femer: Journ. f. Lit., Kunst u. Mode 1821, Aug., S. 497—99. 

zu 8) Das Opfer des Themistokles. 

Rez. ferner: Eos 1821, Kunst- u. Lit.-Bl. Nr 38, S. 152. - AbdZtg 22. Dec, 1821, 
Wegw. Nr 102 (Th. Hell). - Journ. f. Lit., Kunst, Luxus u. Mode 1822, Jan., S. 101-02. 

zu 10) Victorin und Luitgarde. 

Druck: Victorin. Ein romant. Trauersp. in 6 Ac ten. Bamberg u. Wiirzburg: Goeb- 
hardt 1822. 136 S. 

zu 11) Dramatische Werke. 

Rez. femer : Jen AllgLitZtg 1822, Nr 73, Sp. 83-86 (B[u9sel]). — Journ. f. Lit., Kunst, 
Luxus u. Mode 1822, Juli, S. 407-09. 

Separatausg. : 1. Pizarro. Ein Trauersp. ii. 5 Aclti . ir n.Vtrg u. Wurzburg: Goeb- 
hardt 1822. 108 S. ^/. 

C^ nn n I r^ Ongm a f fro m 

:3y v_:-uijgliw UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



48 t^neteer 

2. Die Spartaner, oder: Xerxes in Griechenland. Ein Trauserp. in 5 Acten. Bambeig 
u. Wtirzburg: Goebhardt 1822. 98 S. 

zu 12) Viola. 

Probe-Scenen aus Viola. Bomant. Trauersp. in 6 Aufz. Nach e. Volkssage. AUg. 
Moden-Ztg (Leipzig) 1823, Nr 63, Sp. 497-501 ; Nr 64, Sp. 505-08; Nr 65, Sp. 514-18; 
Nr 66, Sp. 522-28; Nr 67, Sp. 533-35; Nr 68, Sp. 538-43. 

Rez. ferner: Journ. f. Lit., Kunst, Luxus u. Mode 1824, Lit. Beibl. Nr 7, S. 49—53. 

zu 15) Fergus Mac Ivor. 

Rez. ferner: Hermione (Hamm) 30. Mai 1827, Abth. 2, Nr 18, Sp. 279—81 (Albano). 

zu 16) Der Lowe von Kurdistan. 

Rez. ferner: Iris (Frankfurt a.M.) 17. Marz 1827, Nr54, S. 215— 16. — Hermione 
(Hamm) 30. Mai 1827, Abth. 2, Nr 18, Sp. 279-81 (Albano). — Neue dramatuig. 
BlI. 1828, Nr 95, S. 758-60; Nr 96, S. 761-68; Nr 97, S. 769-75. 

Dazu : [Anon.] : An Freiherrn von Auffenberg, nach der ersten Auffuhrung des Lowen 
von Kurdistan. [Ged.] AbdZtg 4. Jan. 1827, Nr 4, S. 15. 

zu 17) Ludwig XL in Peronne. 

Rez. ferner: Iris (Frankfurt a.M.) 28. Apr. 1827, Nr 84, S. 334—35. — BerlCkjnvBL 
6. Sept. 1828, Nr 175, S. 691-92. 

zu 19) Alhambra. 

Rez. ferner: ZtgelegWelt 23. Febr. 1830, Nr 39, Sp. 305-07; 23. Marz, Nr 59, Sp. 
470. - Schlesische Prov.-Bll. 1830, Lit. Beil. Nr 7, S. 298-300. - AbdZtg 1831, Wegw. 
Nr 11, S. 41-42 (Th. HeU). - LpzLitZtg 1832, Nr 102, Sp. 813-15. 

zu 20) Der Renegat von Granada. 

Zwei Scenen aus dem neu erschienenen Trauerspiele : Der Renegat von Granada. 
Zeit-Bilder (Frankfurt a.M.) 11. Marz 1831, Nr 70; 12. Marz, Nr 71. 

Rez. ferner: Didaskalia 27. Aug. 1830, Nr 239. - AbdZtg 1831, Wegw. Nr 1, S. 1—2 
(Th. Hell). — JenAllgLitZtg 1832, Erg.Bl. Nr 26, Sp. 202-03 (J.S. et W.v.L[ude- 
mann]). 

zu 22) Das bose Haus. 

Rez. ferner: RepDtLit. 3, 1834, S. 350-51 (38). — Literar. Ztg 4. Febr. 1835, 
Nr 6, Sp. 115. - Mrgbl. 17. Apr. 1835, Lit.Bl. Nr 40, S. 157 (August Lewald). - AbdZtg 
1835, Lit. Notizenbl. Nr 13, S. 49-50 (W. v. Ludemann). - AUgLitZtg 1835, Nr 220, 
Sp. 541-43. 

zu 23) Trauerspiele. 

Rez. Euterpe (Bamberg) 1838, Nr 57. - RepDtLit. 16, 1838, S. 91—92 (138). — 
Literar. Ztg 16. Mai 1838, Nr20, Beil. Sp. 377-78. 

zu 23) 1. Das Nordlicht von Kasan. 

Rez. Sachsenztg 25. Mai 1830, Nr 145, S. 672; 26. Mai, Nr 146, S. 678-80 (H. 
Meynert). 

zu 25) Samtliche Werke. 

Rez. ferner: Europa 1843, Bd 3, S. 389-91 (J.E.B[raun]). - Rosen 1844, Lit.Bl. 
Nr21, Sp. 161-65. - AbdZtg 1844, Lit.Bl. Nr8, S. 30-32 (Oswald Marbach). - 
GeseUschafter 23. Juni 1845, Nr 105, Literar.Bll. Nr 23, S. 599. 

zu XX. Polyanthea. 

Rez. AbdZtg 1846, Lit.Bl. Nr 15, S. 59. 

zu 27) Die Furie von Toledo. 

Rez. ferner: Mitternachtztg 7. Juni 1833, Nr 92, 8. 367—68. 

r ^ ■^liJl' •-•I I y II mi iiOm 

:)y V.iUU^l!t UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Yon Auff enberg — August 48 

zu 28) Humoristische Pilgerfahrt nach Granada und Cordova. 

Nachdr. aus d. Europa : Die Schreckensnacht von Valencia. Frankfurter Konversa- 
tionsbL 3. Aug. 1835, Nr 213; 4. Aug., Nr 214; 5. Aug., Nr 215; 6. Aug., Nr 216; 7. Aug., 
Nr 217. - Mitt^rnachtztg 29. Aug. 1835, Nr 69, S. 273-75; 2. Sept., Nr 70, S. 277-78; 
5. Sept., Nr. 71, S. 281-83; 9. Sept., Nr 72, S. 285. - Allg. Theaterztg (Wien) 31. Aug. 
1835, Nr 173, S. 690; 1. Sept., Nr 174, S, 694; 2. Sept., Nr 175, S. 697-98; 5. Sept., 
Nr 177, S. 705-06; 7. Sept., Nr 178, S. 709—10. — Spanisches und Valencia. Freimiith. 
23. Okt. 1835, Nr 211, S. 845-47; 24. Okt., Nr 212, S. 849-51. 

Rez. ferner: AbdZtg 1845, Lit.Bl. Nr 7, S. 28. — Freimuth. 23. Okt. 1835, Nr211, 
S. 845-47; 24. Okt., Nr212, S. 849-51. 

zu 29) Abend-Zeitung 2. Juli 1821, Nrl57: Die sterbende Mutter. Romanze. (In 
Musik ges. v. Herrn MarXy groBherzog. badenschen Kammermusikus.) 

Femer nachzutragen : 

1) Neuere dramatische Werke und vermischte Schriften. Bd 1—6. Siegen u. Wies- 
baden : Friedrich 1844. 

1. Berthold der Zahringer. — Die Raketen dee Teufels. 

2. Die Hexe von Pultawa. — Das Nordlicht von Karlsruhe. — Casar Morbel's 
Testament. — Denkschrift des Holofemus Spontenknabel. 

3. Die Furie von Toledo. 

4. Humoristische Pilgerfahrt nach Granada und Kordova im Jahre 1832. 

6. Polyanthea. Eine Samml. versch. Gedichte. 1. Gedichte komischer Gattung und 
unvergoldete Pillen. 2. Oden. Lieder. Sonette. Fragmente. 3. Balladen. Romanzen. 
6. Skanderbeg. 

2) Beitrage und Abdrucke: 

a. Eos (Miinchen) 1821, Lit.-Bl. Nr 39, S. 156: Lied der Spartaner. (Komp. v. Hm. 
Kapelhneister \Franz\ Danzi,) 

b. Allgemeine Theaterzeitung (Wien) 11. Marz 1824, Nr 31, S. 122: Lied der Pforz 
heiraer-Biirger. 

c. Ortlepp, Ernst: Schillerlieder von Goethe, Uhland, Chamisso, Riickert ... Stutt- 
gart 1839. S. 255: Unerreicht und ewig thronst du. [Ged.] 

d. Allgemeine Literatur-Ztg (vgl. Estermann 1.8). — e. Rheinisch-Westfalischer An- 
zeiger (vgl. Estermann 1.28). — f. Zeitung f. d. elegante Welt (vgl. Estermann 1.33). 
— g. Freiburger Wochen- und Unterhaltungsblatt (vgl. Estermann 1.34). — h. Morgen- 
blatt f.geb.Stande (vgl. Estermann 1.56). — i. Wahrheit und Dichtung (vgl. Estermann 
3.69). — k. Agrippina (vgl. Estermann 3.149). — 1. Modenzeitung f. deutsche Frauen 
(vgl. Estermann 4.55). — m. DerHarzbote (vgl. Estermann 4.145). — n. Unser Planet 
(vgl. Estermann 5.46). — o. Biihnenwelt (vgl. Estermann 7.215). 



16. August, Ernst 

Biographisches nicht ermittelt. 

1) Pigault-Lebrun: Herr Martin, der Beobachter. — s. Bd XVI. S. 846, Nr 3). 

2)Beitrag: Der Freimuthige 15. Febr. 1830, Nr 33, S. 130-31; 16. Febr., Nr 34, 
S. 134—35: Antikritisches. [Betr. d. Bespr. von „Bardale, Samml. auserlesener Volks- 
lieder ..." in AbdZtg 1829, Wegw. Nr 93 u. Didaskalia 1829, Nr 363.] 

_ , Original from 

4 Goeae.e-GrundrmBd.ZVn.1.1... _it UNI VERSITY OF CALIFORNIA 



60 Ubersetzer 

17. Aurbacher,Ludwig [1784-1847] 

8. Bd XI/1. S. 158-59. Bd XII. S. 548-53. Nachzutragen : 

Zur Literatur : 

a) Kosch, Wilhelm : Das Katholische Deutschland. Biogr.-bibliogr. Lexikon. Bd !• 
Augsburg 1933. Sp. 79. 

b) Gesamtkatalog der preuBischen Bibliotheken. 8. Berlin 1935. Sp, 636—41. 

c) Kosch, Wilhelm: Deutsches Theater-Lexikon. Biogr. u. bibliogr. Handb. Bd 1. 
Klagenfurt u. Wien 1953.'S. 55-56. 

d) NDB. Bd 1. Berlin (1953). S. 456 (Eduard Stemplinger). 

e) Deutsches Literatur-Lexikon. Biogr.-bibliogr. Handb. Begr. v. Wilhelm Kosch. 
3. Aufl. Bd 1. Bern u. Munchen (1968). Sp. 190. 

f ) Denecke, Ludwig : Die Nachlasse in den Bibliotheken der Bundesrepublik Deutsch- 
land. 2. Aufl., vollig neu bearb. v. Tilo Brandis. Boppard (1981). (Verz. d. schriftl. 
Nachlasse in dt. Archiven u. Bibl. 2.) S. 10. 

Zu den Werken : 

zu 26) d. Die Geschichte von den Sieben Schwaben. (Vollst. unverand. Neudr. nach 
d. Orig.-Ausg. v. 1832.) Nachw. v. E[rich] A[ugu8t] Greeven. Hamburg: Broschek 1963. 
86 S. 

Femer nachzutragen : 

1) Beitrage und Abdrucke: a. Der Gesellschafter (vgl. Estermann 2.100). — b. Or- 
pheus (vgl. Estermann 3.165). — c. Bayerische Annalen (vgl. Estermann 5.171). — d. 
Deutsche Theeblatter (vgl. Estermann 6.247). — e. Der deutsche Jugendfreund (vgl. 
Estermann 8.552). 



18. Back, Karl [1799-1869] 

s. Bd XIII. S. 179. Nachzutragen: 

Zur Literatur : 

a) von Hopffgarten-Heidler : Jahresbericht uber Bestehen und Wirken der Geschichts- 
und Alterthumsforschenden Gesellschaft des Osterlandes zu Altenburg in dem Vereins- 
jahre 1868—69. Mitt. d. Geschichts- u. Alterthumsforsch. Ges. d. Osterlandes 7, 1871, 
S. 217-19. 

b) Seifert, (K.): Das 75jahrige Stiftungsfest der Gesellschaft. Mitt. d. Geschichts- 
u. Altertumsforsch. Ges. d. Osterlandes 12, 1915, S. 353. 

c) Deutsche! Gesamtkatalog. 9. Berlin 1936. Sp. 316—17. 

Zu den Werken : 

zu 4) Der deutsche Patriot. — Vgl. Estermann 5.63. 

Originaffnonn 



:3y^^ .it; 



UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Aarbaoher — B&rmaim 61 

19. Birmann, Oeorg Nikolans (Jiirgen Niklaas) [1786—1850] 

8. Bd IX. S. 397-407, 562. Bd XI/1. S. 379. Bd XV. S. 1088-91. Nachzutragen : 

Zur Literatur : 

a) [Anon.] : Dr. Barmann's Uebersetzungen. Mittemachtztg 4. Juni 1839, Nr 90, 
8.720. 

b) Holl, Karl : Geschichte des deutschen Lustspiels. Leipzig 1923. S. 269. 

c) Kruse, Joseph A[nton] : Heines Hamburger Zeit. (Hamburg 1972.) (Heine-Stu- 
dien.) S. 178—80. 

d) Deutsches Literatur-Lexikon. Biogr.-bibliogr. Handb. Begr. v. Wilhelm Kosch. 
3. Aufl. Bd 1. Bern u. Munchen (1968). Sp. 226-26. 

e) Denecke, Ludwig : Die Nachlasse in den Bibliotheken der Bundesrepublik Deutsch- 
land. 2. Aufl., vollig neu bearb. v. Tilo Brandis. Boppard (1981). (Verz. d. schriftl. 
Nachlasse in dt. Archiven u. Bibl. 2.) 8. 12. 

Zu den Werken : 

zu 2) Alexander von Soltwedel. 

Rez. Hammonia 1, 1817, Nr 24, Sp. 380-82 (C.W. Reinhold). 

zu 11) 1. Gaus Stortebeker oder die Seerauber. 
Rez. Hammonia 3, 1819, Nr 20. Sp. 153-55. 

zu 24) 4. GroQvaters Erzahlungen ... 

Rez. Mittemachtztg 30. Marz 1832, Nr 52, 8. 207 (X-y.). 

zu 24) 6. Graf Robert von Paris. 

Rez. Mittemachtztg 26. Jan. 1833, Nr 16, 8. 62-63. 

zu 24) 7. Das gefahrliche SchloB. 

Rez. Mittemachtztg 1. Febr. 1833, Nr 20, 8. 79 (Az.). 

zu 24) 8. Briefe iiber Damonologie imd Hexerei. 

Rez. Der Komet 22. Nov. 1833, Beil. £. Lit. Nr 47, Sp. 373 (G. Bergen). 

zu 24) 10. Geschichte von Schottland. 

Rez. Der Komet 9. Juli 1830, Beil. f. Lit. Nr 27, Sp. 209-10; 23. Juli 1831, Beil. f. 
Lit. Nr 29, Sp. 227-28. 

zu 26) a. Prolog zu dem vaterlandischen Schauspiele : Biirgertreue. 

Abdr. auch in : Der neue Wandsbecker Bote 1. Oct. 1828, Nr 79, Sp. 626—27. 

zu 27) u. Bd VIII, 8. 132, Nr 40. Neunhundertnetinundneunzig und noch etliche 
Almanachs-Lustspiele. 

(Fotomechan. Nachdr. — Nebst Wurf-Tab. Das Nachw. verf. Konrad Kratzsch.) 
(Leipzig: Edition Leipzig 1972.) XXII, 270, 26 8., 15 Bl. 

zu 38) E.L. Bulwer's Werke. 

Rez. AbdZtg 1833, Lit. Notizenbl. Nr 104, 8.414; 1834, Lit. Notizenbl. Nr30, 
8. 117-18 (E. Gehe). - Mittemachtztg 1833, Lit. Beibl. Nr4, 8. 16-16; 20. Juni 
1834, NrlOO, 8.397-98; 4. Juli, Nr 108, 8.429-32 (L.R.); Lit. Beibl. Nr 7, 8.26; 
8. Juni 1835, Nr96, 8.381-82 (B[a]hr8); 1835, Lit. Beibl. Nr3, 8. 10—11. — Der 
Komet 16. Nov. 1833, Beil. f. Lit. Nr 46, Sp. 365-66 (G. Bergen). 

1 1 \t ^liJi ' -i.y...dl from 

:)y V.iUU^l!V UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



62 t)1>er8etzer 

zu 40) Lady Morgan : Die Prinzessin. 

Rez. AbdZtg 1835, Lit. Notizenbl. Nr 38, S. 137 (C. von Wachsraann). 

zu 41) Julia Pardoe: Skizzen und Sagen. 

Rez. Mittemachtztg 11. Mai 1835, Nr 80, S. 320 (L[indner]). 

zu 49) J. Fenimore Cooper : Streif ereien durch die Schweiz. 

Rez. Berliner Modenspiegel 20. Aug. 1836, Nr 34, S. 271-72. — Freimiith. 2. Aug. 
1836, Nr 154, S. 615-16 (G[entzel]). 

zu 51) Cas. Delavigne: Don Juan von Oesterreich. 

Rez. Mittemachtztg 22. Aug. 1836, Nr 137, S. 548 (B[ulil]). 

zu 54) d'Israeli : Henriette Temple. 

Rez. Freimuth. 1. Aug. 1837, Nr 152, S. 607-08 (G[entzel]). - AbdZtg 1837, Bll. 
f.Lit.u.bUd.Kunst Nr 69, S. 274-75 (F. Kind). 

zu 75) Ritter und Zitherschlagerin. 

Rez. Bild u. Leben (Prag) 2, 1845, S, 349—50 ([Joachim Lede]rer). 

Femer nachzutragen (Beitrage und Abdrucke) : 

a. Hammonia 1, 1817, Nr 59, Sp. 671—73: Prolog zur Feier des achtzehnten Octo- 
bers. Qesprochen auf d. Stadt-Theater v. Mad. Unzer, als Irene (Gottin d. Friedens). — 
2, 1818, Nr85, Sp. 671—73: Prolog zur Feier des 18ten Octobers, (1818). Qesprochen 
vor d. Vorstellung v. „Wilhelm Tell*'. — 3, 1819, Nr 70, Sp. 551-53: Prolog zu Johann 
Wolfgang von Goethe's Geburtstagsfeier, gesprochen v. d. Frau Doctorin Unzer, geb. 
Fleck, auf dem Hamburger Stadt-Theater, den 28. Aug. 1819. 

b. Der Freimiithige 27. Aug. 1836, Nr 172, S. 687-88: Der Schmugler [!]. (Aus 
Nr 49.) 

c. Zeitung f. d. elegante Welt (vgl, Estermann 1.33). — d. Neue Erholungsstunden 
(vgl. Estermann 1.64). — e. Njederdeutsche Blatter (vgl. Estermann 1.103). — f. Der 
Biirgerfreund (vgl. Estermann 2.53). — g. Iris (vgl. Estermann 2.61). — h. Lesefriichte 
vomFelde der neuesten Literatur (vgl, Estermann 2.62). — i. Mannichfaltigkeiten (vgl. 
Estermann 2.64). — k .Feierstunden (vgl. Estermann 3.12). — 1. Flora (vgl. Estermann 
3.13.) — m. Der Verkiindiger (vgl. Elstermaim 3.34). — n. Der Wanderer (vgl. Ester- 
mann 3.115). — o. Mnemosyne (vgl. Estermann 3.161). — p. Columbus (vgl. Estermann 
4.8). — q. Der Freischiitz (vgl. Estermann 4.10). — r. Miinchener Lesefriichte (vgl. 
Estermann 4.18). — s. Rheinische Flora (vgl. Estermann 4.23). — t. Mittemachtzeitung 
(vgl. Estermann 4,53). — u. Unterhaltungsblatt fUr Stadt u. Land (vgl. Estermann 
4.67). — V. Bohemia (vgl. Estermann 4.167). — w. Neuer Brief trager (vgl. Estermann 
4.177). — X. Vaterstadtische Blatter (vgl. Estermann 4.197). — y. Lit. Wochenblatt 
d. dt. National-Ztg (vgl. Estermann 5.143). — z. Der Wegweiser (vgl. Estermann 5.164). 
— aa. Striegauer Kreisblatt (vgl. Estermann 5.201). — ab. Baltische Bluthen (vgl. 
Estermann 6.63). — ac. Museum der eleganten Welt (vgl. Estermann 6.93). — ad. Thalia 
(vgl. E^stermann 6.113). 



20. Balbach, Johann [1757-1820] 

s. Bd VI. 8. 420. Nachzutragen: 

Zur Literatur : 

a) Meusel Bd 22, 1. S. 110. ^ ^ . . . ^ 

:3y ^^^ ^. 1 1 UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Balbaoh - Bartholma 63 

b) Will, Georg Andreas: Niimbergisches Gelehrten-Lexicon oder Beschreibiing aller 
Niimbergischen Gelehrten beyderley Geschlechts ... fortges. v. Christian Conrad No- 
pitsch. Th. 5. Altdorf, Nuraberg 1802. S. 54-57. 

c) Deutscher Gesamtkatalog. 10. Berlin 1937. Sp. 169—60. [Mit inrefiihrender Ver- 
weisung auf „Proteu8** 1831.] 

Zu den Werken : 

1) Siegsgesang der Debora. Eine Uebers. Unserm geliebtesten [Johann Jakob] Wu- 
cherer bei seinem Abschied geweiht ... Altdorf 1779. 16 S. 

2) Die wirthliche Gattin. Ein Gemalde des Morgenlands nach Lemuels Spriichen 
Niirnberg 1785. 

3) Montagu, Mary Wortley : Neuere Briefe an versehiedene ihrer Freunde. Nach Pope's 
Briefen. Ein Nachtr. f . d. Besitzer d. ersten 3 Thle. Aus d. Engl. Niirnberg : Schneider 
u. Weigel 1786. 

Rez. Allg. dt. Bibl. Anh. zu Bd 53/86, Th. 3, S. 460. - Niirnberger Gel. Ztgn 1786, 
S.281. 

4) [Arthur] Phillip's Reise nach Neu-Siid-Wales, nebst Nachrichten von den engli- 
schen Kolonien auf Port Jackson u. d. Norfolk's-Insel. Aus f . Engl. Abth. 1.2. Niirnberg: 
Weigel u. Schneider 1791. 

Rez. AllgLitZtg 1792, Nr 76, Sp. 606. — Gothaische gel. Ztgn 1792, Nr 23, S. 210. 
- Allg. dt. Bibl. 117, 1792, St. 2, S. 490-505. 

5) Die gute Hausmutter. Ein Bruchst. aus d. Sittensysteme d. Vorwelt. Nach 
Sirach^s Spriichen. Niirnberg 1790. 

6) [Anon, iibers.] Sittliche Gemahlde guter und boser Kinder . . . — s. Bd VI. S. 642, 
Nr8). 

7) Schulbiicher. 



21. BartholmS, Johann Georg [1805-1839] 

s. Bd XI/1. S. 159. Nachzutragen : 

Zur Literatur : 

a) Deutscher Gesamtkatalog. 12. Berlin 1938. Sp. 140-41, 

b) Deutsches Literatur-Lexikon. Biogr.-bibliogr. Handb. Begr. v. Wilhelm Kosch. 
3. Aufl. Bd 1. Bern u. Miinchen (1968). Sp. 281-82. 

Zu den Werken : 

zu 2) d. Proserpina 

Rez. RepDtLit. 5, 1835, S. 498-99. 

zu 2) e. Lieder der Liebe fiir Gebildete. Ein wiirdiges Weihnachts-, Neujahr-, 
Geburts- u. Namenstags-Geschenk. Dinkelsbiihl : Walthr 1826. IV, 80 S. 

zu 2) f. Hierophantia. Ein didakt. Ged. Ansbaeh: Briigel 1837. 
Rez. BULitUnt. 3. Aug. 1838, Nr 215, S. 873 (106). 

Femer nachzutragen (Abdrucke): Miinchener Lesefriichte (vgl. Estermann 4.18), 

:3y <jM^ ^. le UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



64 t)l>er8etzer 

22. von Batz^ Friedrich Carl Leppold Frhr 

Geb. 30. Juni 1788 in Stuttgart, gest. 28. Juli 1856 ebda. 

B. war Sohn eines Wiirtt. Staatsrats ; er trat 1806 als Kadett beim Jager-Regiment 
zu Pferd „Prinz Paul*' ins Heer ein, wurde Ende des Jahres Unterleutnant, 1809 Ober- 
leutnant und tat in der Folge Dienst bei verschiedenen Reiter- und Infanterieeinheiten. 
1812 wurde B. Mitglied der franzosischen Ehrenlegion, 1814 Stabsrittmeister und dann 
Rittmeister, 1815 Major und 1817 Schwadronskommandant beim 4. Reiterregiment. 
An den Feldziigen zwischen 1809 und 1815 war B. beteiligt und erhielt mehrere Orden 
und Auszeichnungen. Nachdem er 1822 zum Oberstleutnant befordert worden war, 
wurde er 1823 Adjutant des Konigs von Wiirttemberg, 1834 zugleich Oberst und Kom- 
mandant des Landjager-Korps. 1837 wurde B. ins Kri^sministerium berufen und 1838 
in den Freiherrenstand erhoben. Wegen anhaltender Krankliehkeit wurde B. 1841 in 
den Ruhestand versetzt. 

a)MeuselBd22,l. S. 131. 

b) Denecke, Ludwig : Die Nachlasse in den Bibliotheken der Bundesrepublik Deutsch- 
land. 2. Aufl., vollig neu bearb. v. Tilo Brandis. Boppard (1981). (Verz. d. schriftK 
Nachlasse in dt. Archiven u. Bibl. 2.) S. 15. 

1) Ovid's Elegieen der Liebe. — s. Bd XVI. S. 687, Nr 5). 

2) [Hrsg.] von Reinhardt, [Karl Ritter] : Das Wichtigste des Felddienstes der leich- 
ten Reiterei. Nach dessen Tode hrsg. u. m. e. Vorr. begl. Mit d. Verf. Bildn. Stuttgart: 
Cotta 1824. XXXV, 652 S. 

3) [Hrsg.] von Phull, Carl Ludwig Frhr : Versuch einer systeraatischen Anleitung 
f iir das Studium der Kriegs-Operationen unter Hinweisung auf die gedrangte Uebersicht 
der Kxiegsgeschichte Frankreichs seit der Regierung Philipps von Valois bis zum Frie- 
den von Fontainebleau im Jahre 1762. Nach d. franz. Urschr. erstmals veroff. Mit 1 
Beil., 1 Plane u. 1 Figurentaf. Stuttgart : Cotta 1852. XL VIII, 222, XXXV S., 2 Taf. 

Ausg. m. franz. Titel auch: Leipzig: Brockhaus 1853. 



23. von Baudissin-Rantzau, Well Heinrich Friedrich Karl Graf 

Geb. 30. Januar 1789 in Kopenhagen, gest. 7. April 1878 in Dresden. 

B. war der Sohn eines ira Dienste des danischen Konigs stehenden Off iziers und Diplo- 
maten. Auf dem Gute Rantzau erhielt er von dem Hauslehrer Friedrich Kohlrausch ge- 
meinsam mit Martin Hieronymus Hudtwalker den ersten Unterricht. Als der Vater 1801 
nach Berlin versetzt wurde, kam auch B. hierher; er horte A.W. Schlegels Vorlesungen 
und Vortrage Fichtes und wurde in Fremdsprachen eingehend unterrichtet. 1805 ging 
er nach Kiel um Jura und Kameralia zu studieren. Schon hier, wie spater wahrend seines 
gesamten Berufsstudiums, ging er ausgiebig seinen Neigungen zur Philosophic und den 
schonen Kunsten nach. 1806 setzte er das Studium in Gottingen fort, unternahm hier 
ausgedehnte Wanderungen mit Freunden, ging 1808 nach Heidelberg, wo er Johann 
Heinrich VoB, aber auch die jiingeren roraantischen Autoren kennenlemte; Reisen 
fiihrten ihn an den Rhein und in die Schweiz. Von Gottingen aus, wo er ab 1809 wieder 
weilte, reiste er nach Weimar zu Goethe. Nachdem er nach Kiel zuriickgekehrt war, 
wurde er als Legationssekretar nach Schweden geschickt und schlieBlich selbstandiger 

:3y t.:-OUgte UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



von Batz — von Baudissin (Handschriften — Lezika) 56 

danischer Geschaftstrager. Auch in dieser Zeit fand er MuQe fiir seine Lieblingebeschaf- 
tigungen in der Musik und Literatur. Der Auf trag nach Dresden zu gehen und dort ein 
Biindnis mit Napoleon anzubahnen brachte den deutschgesinnten Diplomaten vor die 
Entscheidung ; er versagtesich dem Anf trag und kam infolgedessen in Festungshaft nach 
Friedrichsort. Nach seiner Rehabilitiening wurde er 1814 nochmals in dipiomatiBche 
Dienste gestellt ; er ging als Legationssekretar nach Troyes, Paris und schliefilich nach 
Wien. Inzwischen war der Vater gestorben und das FideikommiQ Rantzau an ihn gefal- 
len. Auf dieses Gut zog er sich zuriick, nachdem er seine Kusine Julia B,-Knoop gehei- 
ratet hatte. Wahrend seiner Auslandsaufenthalte hatte B. wichtige Personlichkeiten 
des kulturellen Lebens kennengelernt : in Schweden A.W. Schlegel und Mad. de Stael, 
wahrend der langen Italienreise 1820—23 lemte er in Florenz K.F. von Rumohr, in 
Rom zahlreiche deutsche Kiinstler kennen, zu denen er sich hingezogen f uhlte. Nach sei- 
ner Begegnung 1827 mit Ludwig Tieck in Teplitz entschloB er sich zur Ubersiedlung 
nach Dresden. Tieck befaUte sich in diesen Jahren mit Planen einer Fortfiihrung der 
von Schlegel begonnenen Shakespeare-Ubersetzung. In dieses Unternehmen wurde die 
schon zehn Jahre zuvor von B. veroffentlichte Ubersetzung von „H©iiirich VIII." ein- 
bezogen, und hieraus entwickelte sich ab 1829 eine intensive gemeinsame Arbeit, an der 
auch Tiecks Tochter Dorothea Anteil hatte. In diesen Jahren sammelten sich um Tieck 
und um den Prinzen Johann von Sachsen Literaturzirkel ; B. fand hier den ihm zusa- 
genden Austausch. Seine Sprachkenntnisse befahigten ihn, sich mit Ubersetzimgen 
altdeutscher und franzosischer Literaturwerke schopferisch zu betatigen. Nach Tiecks 
Weggang von Dresden und dem Tod von B.s Frau (1836) fand er neue Partner in Dingel- 
stedt und Freytag ; mit diesem verband ihn eine bis an seinen Tod reichende Freund- 
schaf t. Durch seine zweite Frau, die Pianistin Sophie Kfiuakel, die selbst schrif tst^llerisch 
tatig gewesen ist, fand B. auch wieder Verbindung zur Musik, der anderen Komponente 
seiner kiinstlerischen Aufnahmefahigkeit. — B. ist eine der herausragenden Ubersetzer- 
personlichkeiten dieser Zeit; seine soliden Sprachkenntnisse und ein ungewohnliches 
Einfiihlungsvermogen befahigten ihn zur Nachformung bedeutender Literaturwerke 
ohne sie durch subjektive Pragungen zu verfremden. 

A. Handschriften 

1) Ubersetzungen, Sammlungen. — Bes. : Dresden LB 

Vgl. (Unger, Ruth): Gelehrten- und Schriftstellemachlasse in den Bibliotheken der 
Deutechen Demokratischen Republik. T. 1. Berlin 1959. S. 13. — Vgl. Nr 48). S. 353. 

2) Tagebiicher. — Bes. Driilt, Henning von Rumohr. 
Vgl. Nr 48). S. 353-55. 

3) Verstreuter Besitz (Briefe, Dokumente). 
Vgl. Nr 48). S. 355-57. 

B. Literatur 

1. Lexika 

4) Meusel Bd 17. S. 88. Bd 22,1. S. 131. 

5) Rassmann, Friedrich : Pantheon deutscher jetzt lebender Dichter . . . Helmstedt 
1823, S. 16. 

6) Liibker, D[etlef] L[orenz], u. H[ans] Schroder: Lexikon der Schleswig-Holstein- 
Lauenburgischen und Eutinischen Schriftsteller von 1796 bis 1828. Abth. 1. Altona 
1829. S. 35. 



3y Google 



OrfgfrTaffrom 
UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



66 t^benetzer 

7) Alberti, Eduard : Lexikon der Schleswig-Holstein-Lauenburgischen Schriftsteller 
von 1829 bis Mitte 1866. Abth. 1. Kiel 1867. S. 31. - Daes. von 1866-1882. Bd 1. Kiel 
1885. S. 31-32. 

8) Dansk biografisk Lexikon tillige omfattende Norge for Tidsrummet 1537— 1814. 
Udg. af C[arl] F[rederik] Bricka. Bd 1. Kjebenhavn 1887. S. 596-97 (C.A. Nissen). 

9) ADB. Bd 46. Leipzig 1902. S. 233—36 (Franz Schnorr von Carolsfeld). 

10) Kosch, Wilhelm: Deutsches Theater-Lexikon. Biogr. u. bibliogr. Handb. Bd 1. 
Klagenfurt u. Wien 1951. S. 84. 

11) DeutBcher Gesamtkatalog. 12. Berlin 1938. Sp. 840. 

12) NDB. Bd 1. Berlin (1953). S. 633 (Helmut Motekat). 

13) Deutsches Literatur-Lexikon. Biogr.-bibliogr. Handb. Begr. v. Wilhelm Kosch. 
3. Aufl. Bd 1. Bern u. Miinchen (1968). Sp. 298. 

14) Schleswig-Holsteinisches biographisches Lexikon. Hrsg. im Auftr. d. Ges. f. 
Schleswig-Holstein. Gesch. v. Olaf Klose u. Eva Budolph. Bd4. Neumiinster 1976. 
S. 29—32 (Bemd Goldmann). 

15) XJlrich, Paul S[tanley] : Theater, Tanz und Musik im Deutschen Biihnenjahrbuch. 
Ein Fundstellennachweis von biogr. Eintragungen, Abbildungen u. Aufsatzen ... Bd 1. 
(Berlin 1985). S. 67. 

2. Biographische Darstellungen 

16) Kohlrausch, Fr(iedrich) : Erinnerungen aus meinem Leben. Hannover 1863. 
S. 52-64, 180-84. 

17) W[aldraiiller], R[obert]: Graf Wolf Baudissin. UbLM. 16, 1866, S. 499; m. 
Portr. 

18) von Friesen, Hermann Frhr: Ludwig Tieck. Erinnerungen e. alten Freundes aus 
d. Jahren 1825-1842. Bd 1. Wien 1871. S. 12-13. 

19) Hettner, Hermann: Wolf Graf Baudissin. DtRs. 15, 1878, S. 465-60. - Wiederh. 
in: Hettner: Kleine Schriften. Nach dessen Tode hrsg. (v. Anna Hettner). Braunschweig 
1884. S. 121-30. 

20) K[neschke], E[mil]: WoKGraf Baudissin. IllZtgL. 70, 1878, Nr 1822, S. 437-38. 

21) Lindau, Paul: Wolf Baudissin. Gegenwart 13, 1878, Nr 16, S. 248-60. 

22) Naumann, Emil: Wolf Graf Baudissin. DtRev. 2, 1878, Lit.Bl. H. 15, S. 476. 

23) [Anon.] : Wolf Graf Baudissin. [Nekrolog.] Leipziger Ztg, Wiss. Beil. 5. Mai 
1878, Nr 26, S. 213. 

24) Graf Wolf Baudissin. [Todesnachricht.] Europa 1878, Chronik, Sp. 315. 

25) [Anon.]: Wolf Heinrich Friedrich Karl Graf von Baudissin. [Nekrolog.] Jb. f. d. 
dt. Theater 1, 1879, S. 47-49. 

26) [Anon.]: Wolf Graf Baudissin f. Jb. d. Shakespeare-Ges. 14, 1879, S. 325-27. 

27) Freytag, Gustav: Wolf Graf Baudissin. Im Neuen Reich 1880, Bd 1, Nr2, S. 
46— 61; Nr 2, S. 85—98. — Wiederh. in: Freytag: Gesammelte Werke. Bd 15. Aufsatze 
zur Geschichte ,Literatur und Kunst. Leipzig 1887. S. 111—64. — Vgl. auch Nr 28). 

28) Wolf Graf Baudissin. Gedenkbuch f. s. Freunde. [Hrsg. v. Sophie Graf in Baudis- 
sin.] Als Ms. gedr. (Leipzig) 1880. IV, 489 S., 1 Faks. 

. I . Original from 

:)y V.11 _ 1 1 UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



yon Baudissin (Biographische Darstellungen) 67 

Enth.: Gustav Freytag: Wolf Graf Baudissin. Biogr. Skizze, S. 3— 57. [Wiederh. 
in : Freytag : Gesammelte Werke. Bd 16. Auf satze zur Geschichte, Literatur und Kunst. 
Leipzig 1887. S. 111—54.] — Brief e an Verwandte (Vater, Mutter, Schwester Susanna, 
Hudtwalker, Grafin Rantzau, Cousine, Braut, Schwiegermutter). S. 59—245, 259—430. 
— Femer: Stockholmer Erinnerungen. (Zuerst gedr. in d. Zschr. „Im Neuen Reich" 
1871, Nr 1.) S. 246—59. — Aus dem Tagebuch. — Gelegenheitsreime. S. 431—88. 

29) Naumann, Emil : Wolf Graf Baudissin. Riickblicke auf s. Leben. DtRev. 4, 1880, 
S. 72-77. 

30) Roseler, Wilhelm : Graf Wolf Baudissin als Diplomat. Schleswig-Holstein. Jb. 2, 
1885,8.111-19. 

31) Freytag, Gustav: Erinnerungen aus meinem Leben. Leipzig 1887. S. 287—89. — 
Wiederh. in : Freytag : Gesammelte Werke. Neue wohlf . Ausg. Ser. 2, Bd 8. Leipzig, 
BerUn-Grunewald [1915]. S. 618-19. 

32) Waldmiiller, Robert: Wolf Baudissin. Grenzb. 48, 1889, Bd 1, S. 320—31. 

33) [Anon.] : Wolf Graf Baudissin. Zur Erinnerung an s. 100. Geburtstag. Dresdner 
Anzeiger 3. Febr. 1889. 

34) Roquette, Otto : Siebzig Jahre, Gesch. m. Lebens. Bd 2. Darmstadt 1^94. 
S. 67-70. 

35) Lindau, Hans: Gustav Freytag. Leipzig 1907. 8. 231—34; vgl. Reg. 8. 461. 

36) 8chulz, W[alther] : Aus der Jugend des Grafen Wolf Baudissin. Hamburger 
Nachr., Ausg. A, 9. Juli 1933, Nr 315, 8. 7. 

37) Zeydel, Edwin H[ermann] : Ludwig Tieck, the German romanticist. A critical 
study. Princeton 1935. — Vgl. Reg. 8. 395. 

38) Eppelsheimer, H[ann8] W[ilhelm]: Der verschenkte Ruhm. Zum 150. Geburtstag 
d. Grafen Wolf Baudissin. FrkfZtg 29. Jan. 1939, Nr 53/54, 8. 7. 

39) Kroepelin, Hermann : Fiir einen 8hakespeare-Uebersetzer. Zum 150. Geburtstag 
V. Wolf Graf Baudissin. Volk. Beobachter 9. Febr. 1939, Nr 40, 8. 5. 

40)Ders.: Was konnte man Wolf Baudissin schenken? Zu s. 150. Geburtstag. 
MiinchNNchr. 30. Jan. 1939, 8. 4. 

41) Hofmiiller, Rudolf: Diplomat und Sprachmeister. Zum 150. Geburtstag d. 8ha- 
kespeare-Ubersetzers Wolf Graf von Bausissin. Volk. Beobachter (Miinchener Ausg.) 
30. Jan. 1939, 8. 5. 

42) Hahn, Wilhelm : Er diente dem 8taat und dem Geiste. Zum 170. Geburtstage 
Wolf Graf von Baudissins am 30. Jan. 1959. Die Heimat. Mschr.d.Ver.z.Pflege d.Natur- 
u.Landeskde in 8chle8wig-Holstein u. Hamburg 66, 1959, Nr 5, 8. 105—07, 

43) Fleischer, Karl : Gustav Freytag und Wolf Graf von Baudissin. Gustav-Freytag- 
BU. 11, 1965/66, Nr 22, 8. 17-20. 

44) Rothert, Hans F. : Die Baudissin-Bibliothek in der 8chleswig-Holsteinischen 
Landesbibliothek. Jb. f. Heimatkunde im Kreis Plon— Holstein 4, 1974, 8. 155—62. 

46) Goldmann, Bernd : Zum Gedenken an Wolf Graf Baudissin. Dt. 8hakespeare-Ges. 
West, Jb. 1978/79, 8. 414-16. 

46) Ders. : Zum 100. Todestag von Wolf HeinrichGraf Baudissin. Jb. f. Heimatkunde 
im Kreis Plon-Holstein 8, 1978, 8. 55-65. 

47) Wolf Heinrich Graf von Baudissin 1789-1878. Kiel 1979. 55 8. (Berichte u. 
Beitr. d. 8chleswig-Holstein. Landesbibl.) ^ , . , 

4 i Tfc^ >Ji - Original from 

:3y V_:-UU^IC UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



68 Ubersetzer 

48) Goldmann, Bernd: Wolf Heinrich Graf Baudissin. Leben u. Werk e. grofien 
Ubersetzers. (Hildesheim 1981.) 418 S. 

Auch Diss, Heidelberg 1978. 

3. B. als Ubersetzer 

49) Roseler, Wilhelm: Graf Wolf Baudissin als Ubersetzer. Schleswig-Holstein* 
Jb.2, 1885,8.197-205. 

50) Bernays, Michael : Vor- und Nachwort zum neuen Abdruck des Schlegel-Tieck- 
schen Shakespeare. PrJbb. 68, 1891, S. 524-69. 

51) Wetz, W[ilhelm]: Zur Beurteilung der sogenannten Schlegel-Tieckschen Shake- 
speare-Ubersetzung. Engl. Studien 28, 1900, S. 321-65. 

52) Brandl, Alois: Ludwig Fulda, Paul Heyse und Adolf Wilbrandt iiber die Schlegel- 
Tiecksche Shakespeare-Ubersetzung. Jb. d. Shakespeare-Ges. 37, 1901, S. XXXVII— 
LV. 

53) Wohlfeil, Paul: Die deutschen Molifere-Obersetzungen. Progr. Frankfurt a.M. 
1904. 48 S. 4^ 

54) Conrad, Hermann: Baudissin als t)bersetzer Shakesperes [!]. In: Festschrift, 
Adolf Tobler zum 70. Geburtstag ... Braunschweig 1905. S. 105—16. 

55) Liideke, Henry : Ludwig Tieck und das alte englische Theater. Frankfurt a.M. 
1922. (Dt. Forsehungen. 6.) S. 241 u.o. 

56) Wolcken, Fritz : Shakespeares Zeitgenossen in der deutschen Literatur. Berlin 
1929. (Neue Forschung. 5.) S. 63-64. 

57) Schulz, W[alther] : Der Anteil des Grafen Wolf Baudissin an der Shakespeareiiber- 
setzung Schlegel-Tiecks. [Nach B.s Tagebiichern.] ZdtPhil. 59, 1935 (1934), S. 52-67. 

58) ten Hoor, G. J. : Ben Jonson's reception in Germany. PhilQuart. 14, 1933, 
S. 327-43. 

59) Weigl, Siegbert : Wolf Heinrich von Baudissin. Sein literar. Werk. Diss. Wien 
1939. 145 S. [Maschinenschr.] 

60) Korninger, Siegfried : Shakespeare und seine deutschen Ubersetzer. Shakespeare- 
Jb. 92, 1956, S. 19-44. 

61) Schlosser, Anselm: Besser als Baudissin? Zschr. f. Anglistik u. Amerikanistik 

4, 1956, S. 172-90. - Vgl. dazu: Flatter, Richard, ebda S. 473-83. 

62) Atkinson, Margaret E. : Wolf Baudissin: translator. German Life and Letters 16, 
1963, S. 164-73. 

63) Larson, Kenneth E. : The origin of the „Schlegel-Tieck" Shakespeare in the 18208. 
GermQuart. 60, 1987, S. 28-32; 

C. Briefe 
ChronologiBcheB Verzeichnis der Briefe von und an B. — s. Nr 48) S. 209—361. 

64) Arndt, Ernst Moritz: An B. 1816/17, Miisebeck, Ernst: Zwei Briefe Arndts an 
Schleswig-Holsteiner. Hamburger Nachr. 2. Febr. 1913, Lit.Bl. Nr5. — Wiederh. in: 
Arndt: Briefe. Hrsg. v. Albrecht Diihr. Bd 1. Darmstadt 1972. (Texte zur Forschung. 6.) 

5, 540-41. 



3y Google 



OrFgfrTaffrom 
UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



von Baudissin (B. als Vbersetzer — Werke) 59 

66) Dingelstedt, Franz: An B. 7. Mai 1840. Francke, Otto: Ungedruckte Dokumente 
zu Franz von Dingelstedts Leben. VossZtgSB. 2. Juni 1912, Nr 22, S. 169-72. — Von 
B. 1877, an B. 1878. In: Aus der Brief mappe eines Burgtheaterdirektors (Franz von 
Dingelstedt). Mit e. biogr. Skizzeu. Anm. v. Karl Glossy. Wien 1925. S. 177—79; Anm. 
S.451. 

66) Elze, Karl: Von B. 10. Okt. 1867. von Langermann, H.: Bin Brief des Graf en 
Wolf von Baudissin iiber die Vollendung der Schlegel-Tieckschen Shakespeare-t)ber- 
setzung. Jb. d. Shakespeare-Ges. 71, 1935, S. 107—09. 

67) Freytag, Gustav: Von u. an B. 1856—62: Freytag, Gustav Wilibald: Aus Gustav 
Freytags Briefwechsel mit Graf und Grafin Wolf Baudissin. DtRs. 168, 1916, S. 109—36, 
269-90, 448-69. - 1863-64: Dere.: Dass. Grenzb. 76, 1916, 3. Viertelj., S. 42-63, 
117-26. — 1864-67: vgl. d. Einzelnachweise in Nr48). S. 366, Nr 89-96. - 1866: 
Freytag, Gustav Wilibald: Aus dem Briefwechsel ... AllgZtg 15. Juli 1916, Nr29, S. 
360-62. - 1867-68: Freytag, Gustav Wilibald: Dass. WestermMh. 61, Bd 122, 
T.2, 1917, S. 624-33. - 1868-76: vgl. d. Einzelnachweise in Nr48) S. 367-68, 
Nr 100-106, 107—112. — 1871—72: Freytag, Gustav Wilibald: Aus Gustav Freytags 
Briefwechsel ... Suddt. Mh. 26, 1929, S. 824— 34. — Einiges wiederh. in: Gustav- 
Freytag-Bll. 7, 1960, Nr 2-4, S. 19-31, 37-44, 60-72. 

68) Hudtwalker, Martin Hieronymus: An B. 1808—32. In : H[udtwalker] : Ein halbes 
Jahrhundert aus meiner Lebensgeschichte. Th. 1—3. Hamburg 1862—64. passim. — 
Aus den Briefen Hudtwalkers an seine Mutter und an Wolf Graf Baudissin. Grenzb. 
48, 1889, Bd 1, S. 326. 

69) von Rumohr, Karl : An B. 29. Febr. 1828. In : Dreihundert Briefe aus zwei Jahr- 
hunderten. Hrsg. v. Karl von Holtei. Bd 2,1. Hannover 1872. S. 40—42. 

70) Tieck, Ludwig : Von B. o.D. (3). In : Briefe an Ludwig Tieck. Ausgew. u. hrsg 
V. Karl von Holtei. Bd 1. Breslau 1864. S. 31-33. — An B. 13. Mai 1846. In: Letters 
of Ludwig Tieck. Hithero impublished 1792— 1853. Coll. and ed. by Edwin H[ermann] 
Zeydel, Percy Matenko, Robert Hemdon Fife. New York 1937. S. 533—34. 

D. Tagebiicher 

t)berlieferung8ubersicht. — s. Nr 48) S. 364—55. — Ebda S. 203—06: Textbeispiele 
aus dem Tagebuch Bd 1, v. 2. bis z. 14. Nov. 1832. — Vgl. ferner Nr 36). 

71) Schulz, Walther : Aus dem Tagebuch des Graf en Wolf Baudissin iiber seine italie- 
nische Reise: Siena und Rom [8. Jan.— 1. Juli 1821]. Euph. 28, 1930, S. 370-403. 

72) Ders. : Unveroffentlichtes iiber Karl Immermann. [1841.] Dichtung u. Volkstum 
36, 1936, S. 329-31. 

E. Werke 

74) Shakspeare, William : Konig Heinrich der Achte. t)bers. Hamburg : Perthes u. 
Besser 1818. 167 S. 

Rez. s. Bd XVI. S. 1034, Nr 4). 

75) Shakspeare's dramatische Werke. Uebers. v. August Wilhelm von Schlegel, 
erg. u. erl. v. Ludwig Tieck. Th. 1—9. Berlin: Reimer 1825—33. 

Enth. von B. folgende Ubers.: Bd 3. 1830. S. 105—95: Konig Heinrich der Achte. 
— S. 261-338: Viel Larmen urn Nichts. 

Bd 6. 1831. S. 186-290: Antonius und Qeopatra. — S. 291—374: MaaQ fur Maafi. 

:)y <j>^ _ le UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



60 Ubenetcer 

Bd 6. 1831. S. 1—76: Titus Andronicus. — S. 197-282: Der Widerepenstigen Zah- 
mung. — S. 283—344: Die Comodie der Imingen. 

Bd 7. 1832. S. 1-94: Ende gut, AUes gut. — S. 246-355: Troilus und Cressida. 

Bd 8. 1832. S. 1-88. Die lustigen Weiber von Windsor. — S. 179-280: Othello. — 
S. 281—385: Konig Lear. 

Bd 9. 1833. S. 107—86: Liebes Leid und Lust. 

Die iiberarb., letzte Fassung in: Shakspeare's dramatische Werke ... Neue Ausg. 
Ebda 1839-40. 

Darin Bd 4.1840. S. 1-118: Konig Heinrich der Achte. - Bd7. 1839. S. 1-102: 
Der Widerspenstigen Zahmung. — S. 103—98: Viel Larmen um Nichts. — S. 199—270: 
Die Comodie der Irrungen. — Bd 8. 1839. S. 221—324: Liebes Leid und Lust. — Bd 9. 
1839. S. 1— 96: Die lustigen Weiber von Windsor. — S. 97-188: Titus Andronicus. — 
Bd 10. 1839. S. 1-140: Antonius und Cleopatra. — S. 141-246: MaaB fur MaaB. - 
Bd 11. 1840. S. 1-132: Konig Lear. - S. 133-264: Troilus und Cressida. - S. 265- 
373: Ende gut, Alles gut. — Bd 12. 1840. S. 1-134: Othello. 

Die spateren Aufl. von d. Obers. nicht raehr geandert : 3. Aufl. 1843—44. — 4. Aufl. 
1851—52. - 5. Aufl. 1856-57. — 6. Aufl. 1863-65. - Auf d. urspriingl. Text greift 
zuriick : 

Shakespeares Dramatische Werke. Ubers. v. Aug. Wilh. von Schlegel u. Ludwig 
Tieck. Hr^. v. Alois Brandl. Bd 1—10. Leipzig u. Wien: Bibliogr. Inst. (1897). 

AuBerdem zahlr. Nachdrucke u. Einzelausgaben. — Vgl. dazu Nr48). S. 360—61 
Nr21— 35. — Hierzu erg.: 

a. Shakespeare: Othello. Nach d. Ubers. B.s hrsg. v. Christian Gaehde. Leipzig: 
Hesse u. Becker [1912]. XV, 102 S. (Meisterwerke d. dt. Buhne. 76.) 

b. Shakespeare: Werke. Engl. u. dt. Leipzig: Tempel-Verl. 1914. (Tempel-Klassiker.) 

— Darin : Othello, der Mohr von Venedig. Dt. v. W. Grafen B. Hrsg. v. Max Meyerfeld. 
155 Doppel-S., S. 156—59. 

Zeitgenoss. Bearb. : 

Deinhardstein, [Johann Ludwig Ferdinand]: Die Widerspanstige. 1836. — s. Bd 
IX. S. 98, Nr 43). 

Rez. s. Bd XVI. S. 1038, Nr 21). 

76) Ben Jonson und seine Schule, dargestellt in e. Ausw. v. Lustspielen u. Tragodien. 
Ubers. u. erl. Th. 1.2. Leipzig: Brockhaus 1836. 

Ludwig Tieck gewidmet. 

Th. 1. An Ludwig Tieck. S. V-VI. - Vorwort. S. VII-XVI. - Chronologische 
tJbersicht der Geschichte der englischen Biihne von ihrer Entstehung bis zu den Zeiten 
Cromwell's. S. XIX— XL VIII. — Ben Jonson: Der Alchemist. Lustsp. in 5Aufz. 
S. 1 — 160. — Ders.: Der dumme Teufel. Lustsp. in 5 Aufz. S. 161-302. — John Flet- 
cher: Der spanische Pfarrer. Lustsp. in 5 Aufz. S. 303—422. — Anm. S. 423—44. 

Th. 2. Philipp Massinger u. Nathanael Field: Die unselige Mitgift. Trauersp. in 5 
Aufz. S. 1 — 100. — Philipp Massinger : Der Herzog von Mailand. Trauserp. in 5 Aufz. 
S. 101—200. — John Fletcher: Der altere Bruder. Lustsp. in 5 Aufz. S. 201— 96. — 
Philipp Massinger: Eine neue Weise, alte Schulden zu zahlen. Lustsp. in 5 Aufz. S. 
297—402. — Philipp Massinger : Die Biirgerfrau als Dame. Lustsp. in 5 Aufz. S. 403—508 

— Anm. S. 509-36. 

Rez. AbdZtg 1836, Bll.f.Lit.u.Kunst Nr 86, S. 341-43 (K. Forster). - RepDtLit. 
9, 1836, S. 481-82 (81). - Phonix 26. Nov. 1836, Nr281, S. 1123. - Literar. Ztg4 
1837, Sp. 389—92 (Dr. M-n.). - Jbb. f. Drama, Dramaturgie u. Theater 1, 1837, S., 

:3y <j>^ _ le UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



von Baudissin (Werke) 61 

153-60 (E. Willkomm). - BllLitUnt. 13- Febr. 1837, Nr44, S. 173-75; 14. Febr., 
Nr 45, S. 177-79; 15. Febr., Nr 46, S. 181-82; 16. Febr., Nr 47, S. 185-87; 17. Febr., 
Nr48, S. 189-91 (34). - AUgLitZtg 1837, Nr222, Sp. 553-60; Nr223, Sp. 561-63. 
- JenAUgLitZtg 1837, Erg.Bl. Nr38, Sp. 302-04 (n.). - Mrgbl. 27. Nov. 1837, 
Lit.Bl. Nrl20, S. 477-80. - HaUJbb. 16. Jan. 1840, Nr 14, Sp. 109-12; 17. Jan., 
Nr 15, Sp. 119-20; 22. Jan., Nr 19, Sp. 149-52; 23. Jan., Nr 20, Sp. 157-60; 24. Jan., 
Nr21, Sp. 166-68; 25. Jan., Nr22, Sp. 169-70; 27. Jan., Nr23, Sp. 179-84 (H.Th. 
Rotscher). 

Neuausgaben : 

a. Massinger, Philip : Der Herzog von Mailand. Trauersp. in 5 Akten. Uebers4 Fiir 
d. dt. Buhne bearb. v. Arthur Deetz. Als Ms. gedr. Berlin 1880: (Boll). 88 S. 

Rez. Gegenwart 16, 1879, S. 345-47 (Paul Lindau). 

b. Jonson, Ben : Der Alchemist. Lustsp. in 5 Auf z. In : Marlowe : Doktor Faustus. 
Ben Jonson: Der Alchemist. Frankfurt a.M. 1960. (Exempla classica. 19.) S. 69—188. 

Weit^re Neuausg. s. Nr 48). S. 361, Nr 39—40. 

77) Shakspeare : Vier Schauspiele. Uebers. v. Ludwig Tieck [vielm. v. Wolf Grafen 
Baudissin]. Stuttgart u. Tubingen: Cotta 1836. 2 Bl., 366 S., 1 Bl. Anz. 

Inh. : Eduard der Dritte. Ein hist. Schausp. S. 1—92. — Leben und Tod des Thomas 
Cromwell. Ein hist. Schausp. S. 93— 162. — Sir John Oldcastle. Ein hist. Schausp. 
S. 163—276. — Der Londoner verlorne Sohn. Ein hist. Schausp. S. 277—366. 

Vgl. auch Bd VI. S. 42, Nr 115). 

Rez. Mrgbl. 13. Juni 1836, Lit.Bl. Nr 60, S. 237-38. - BllLitUnt. 25. Aug. 1836, 
Nr 238, S. 1005-06(72). 

Neuausgaben s. Nr 48). S. 361, Nr 37—38. 

78) Iwein mit dem Lowen. Eine Erz. v. Hartmann von der Aue. tJbers. u, erl. Berlin: 
Duncker 1845. XIV, 300 S. 

Ida von Liittichau, geb. von Knobelsdorf gewidmet. 

Rez. JbbwissKrit. 1846, Bd 2, Nr 80, Sp. 637-40 (Miillenhof[f]). 

79) Guy von Waleis, der Ritter mit dem Rade, von Wimt von Gravenberg. Uebers. 
Leipzig: Brockhaus 1848. XIV, 339 S. 

Emanuel Geibel gewidmet. 

Rez. BULitUnt. 29. Juli 1848, Nr211, S. 843-44 (65). - AllgLitZtg 1849, Nr20, 
Sp. 159 (K.W.). 

80) Quintana, Don Manuel Jo8[^]: Lebensbeschreibungen beriihmter Spanier. Ubers, 
Berlin: Reimer 1857. V, 734 S. 

81) Ponsard, F(ran9oi8): Geld und Ehre. Lustsp. in 5Acten. Uebers. Dresden: 
Blochmann 1862. 87 S. 

In 75 Ex. gedruckt. 

82) MoliSres Lustspiele. Ubers. Bd 1—4. Leipzig: Hirzel 1865—67. 

Bd 1. Vorwort. Moliires Leben und Werke. — Die Schule der Ehemanner. — Die 
Schule der Frauen. — Der Misanthrop. — Tartuffe. — Die gelehrten Frauen. 

Bd 2. Der Zwist der Verliebten. — Die Kostbaren. — Die Lastigen. — Die Elritik 
der Frauenschule. — Das Impromptu von Versailles. — Die erzwimgene Heirath. — 
Don Juan. — Der Liebhaber als Arzt. 

Bd 3. Der Geizige. — George Dandin. — Der biirgerliche Edelmann. — Die Grafin 
von Escarbagnas. — Der eingebildete Kranke. 

Bd 4. Die Unbesonnene, oder es ist ihm nicht zu helfen. — Sganarelle oder der 
Hahnrei in der Einbildung. — Der Arzt wider WiUen. — Die Sicilianer oder der Lieb- 
haber als Maler. — Amphitryon. — Herr von Pourceaugnac. — ScapinsSchelmenstreiche. 

:3y t.:-UOgie UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



62 tJbersetser 

Rez. Grenzb. 1865, Bd 3, Nr30, S. 121-36 (G. Freytag); wiederh. in: Freytag: 
Vennischie Aufsatze aus den Jahren 1848 bis 1894. Hrsg. v. Ernst EUster. Bd 1. Leipzig 
1901. S. 229-52. - 1867, Bd 4, Nr 50, S. 252-57 ; wiederh. ebda S. 252-57. - Europa 
1865, Nr 28, Sp. 879-88; 1866, Sp. 557-64. - KolnZtg. 22. Oct. 1865, Nr 239, Bl. 3. 

— Weser-Ztg 9. Juli 1865, Morgenausg. Nr6726 (M.A.). — Novellen-Ztg 4. F., 3, 
1865, Nr39, S. 616-18; 5, 1867, Nr9,S. 135-36 (Otto Banck). - MagLitlA. 68, 
1865, Nr 36, S. 493-96, 508-11; 70, 1866, Nr 38, S. 537-39, 729-32 (Paul Lindau). 

- DtMus. 21. Sept. 1865, Nr38, S. 445-46 (r.); 5. Dez. 1867, Nr49, S. 728-32 
(K.F[renzel]). — Dresdner Journal 23. Nov. 1865, Nr 272 (--e.). — Leipziger Ztg, Wiss. 
Beil. 27. Sept. 1866, Nr 77, S. 327-28. - Presse (Wien) 5. Apr. 1866, Lit.Bl. Nr 15 
(R. W[aldmiiller]). - Lit. Zentralbl. 9. Dec. 1865, Nr 50; 4. Mai 1867, Nr 19. - Augs- 
burger Postztg 22. Aug. 1867, Beil. Nr 53, S. 523. - Gegenwart 9, 1876, S. 380-82 
(P. Lindau). 

Neuausgaben u. spatere Einzeldrucke s. Nr 48) S. 362—64, Nr 47—72. Vgl. auOerdem : 
Fromm, Hans: Bibliographie deutscher Ubersetzungen aus dem Franzosischen 1700— 
1948. Baden-Baden 1950-53. Nr 17869-17870, 17893, 17900, 17911-17912, 17914, 
17923, 17930, 17962-17963, 17967, 17978-17979, 17987, 17993, 18004-18005, 
18020, 18022, 18053, 18055, 18058-18059, 18063. 

83) CJopp^, Fran9oi8 : Zwei dramatische Dichtungen. Ubers. Leipzig : Hirzel 1874. 
IV, 72 S. 

Enth. 1. Das Rendez-vous. — 2. Voriiber. 

Rez. Im Neuen Reich 1874, Bd 2, S. 998-1000 (G. F[reytag]). - Dresdner Allg. Ztg 
19. Juli 1874, Nr200, Beil. — Dresdner Journal 5. Mai 1874, Nr 102 (Otto Banck); 
24. Sept. 1874, Nr 222. — Spenersche Ztg 30. Aug. 1874, Nr 403, Beil. 2. — Dresdner 
Anzeiger 24. Sept. 1874, Nr 276, Beil. 4. 

84) Copp^e, Fran9ois : Der Geigenmacher von Cremona. Drama in 1 Acte. Ubers. 
Als Ms. gedr. (Leipzig 1877.) 

Rez. Gegenwart 15, 1878, Nr 4, S. 62 (Julius Hagen). 

85) Carmontel [Carmontelle, eigtl. Carrogis, Louis] u. Theodore Leclerq [LeclercqJ: 
Dramatische Sprichworter. Ubers. Bd 1.2. Leipzig: Hirzel 1875. 

Gustav Freytag gewidmet. 

Rez. Im Neuen Reich 5, 1875, Bd 2, S. 159-60 (R[eichar]d). — WestermMh. 40, 1876, 
S. 221 (W. Dilthey); wiederh. in: Dilthey: Gesammelte Schriften. Bd 17. Gottingen 
1974. S. 27. 

86) Italienisches Theater. t)bers. Leipzig : Hirzel 1877. X, 518 S. 

Enth. Carlo Gozzi : Der Rabe. Konig Hirsch. — Carlo Goldoni : Die Haustyrannen. 
Der groQmiithige Polterer. — Tomasso Gherardi del Testa : Der wahre Adel. — Giovanni 
Giraud : Don Desiderio. 

Rez. Im Neuen Reich 7, 1877, S. 800. — Leipziger Ztg, Wiss. Beil. 10. Jan. 1878, 
Nr 3. — The Academy 17. Nov. 1877. S. 467. 

87) Copp^e, Fran9oi8 : Olivier. Nov. in Versen. Im VersmaBe d. Orig. iibers. Mit Vorw. 
v. Paul Lindau. Breslau: Schottlander [1880]. 119 S. 

F. Beitrage und Abdrucke 

88) Shakespeare, William : Konig Lear. Ubers. v. Johann Heinrich Vofi. Jena : 
Frommann 1806. 245 S. 

Hierin verwendet sind B.s t)bersetzungen von „Der welcher dient um Gut und Geld" 
(2. Akt, Sz. 4) u. „Sei dein Maul schwarz oder weiB" (3. Akt, Sz. 6). 

:)y \j>^ _ 1 1 UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



von Baudlssin (Beitrage und Abdmcke) — von Bauernfeld 63 

89) Kieler Blatter 3, 1816, S. 333—42: Ueber die Bestimmung des Adels, und seinen 
Standpunkt im Staat und in der Gesellschaft. 

90) Abend-Zeitung (Dresden) 1843, 5. Jan., Nr 4, S. 24-26; 7. Jan., Nr 6, S. 37-38; 
12. Jan., Nr 10, S. 64— 67: Danisches Mahrchen von Anderson. — 22, Aug., Nr22, 
S. 141—43: Die zwei Kirchthiirme. Aus d. Dan. v. Oehlenschlager. 

1844, 30. Jan., Nr 13, S. 82-85; 1. Febr., Nr 14, S. 89-90: Das Seebad Wyck auf 
der Insel Fohr. — 6. Febr., Nr 16, S. 101 : Thyra Danentrost. Dan. Ballade, 

91) Dresdner Album. Hrsg, v, Elfriede von Muhlenfels. Dresden 1847. S, 503-09: 
Fragment einer Ubersetzung des Guy von Waleis (Wigalois) von Wimt von Graven- 
berch; Vers 145—350. 

92) Im Neuen Reich 1, 1871, Bd 1, S. 10—16: Stockholmer Erinnerungen. 

93) Nord und Siid 11, 1879, S. 176—209: Copp^e, Fran9ois: Olivier, Nov. in Versen. 
Im VersmaBe d. Orig. iibers. 

94) Die deutschen Dichter an Karl Egon Ebert. Eine Ehrengabe .,. [Prag 1881.] 
S. 8: An Herm Karl Egon Ebert zum 5. Juni 1881. [Ged.] 



24. Bauer, Johann Konrad Alois 

Geb. 10. Mai 1759 in Mainz, gest. 6. Mai 1836 in Regensburg. 

B, war Sohn eines Gastwirts; er studierte in Mainz und seit 1780 in Gottingen die 
Rechte. 1782 wurde er Registrator, 1789 Legationssekretar bei der kurfiirstl. Komitial- 
gesandtschaft in Regensburg. Seit 1805 war B. Legationsrat. 

a) Meusel Bd 11. S. 47. Bd 17. S. 92. 

b) Baader, Klement Alois: Das gelehrte Baiem oder Lexikon aller Schriftsteller, 
welche Baiern im achtzehnten Jahrhunderte erzeugte oder emahrte. Bd 1. Niirnberg 
u. Sulzbach 1804. S. 76-77. 

c) Deutscher Gesamtkatalog. 13. Berlin 1938. Sp. 55—56. 

1) Albius Tibullus: Carmina. — s. Bd XVI. S. 693, Nr 2). 

2) [Anon.]: Kritische Bemerkungen iiber einige Nachrichten aus dem Leben Juve- 
nals. Regensburg 1833: Brenck. 60S. 

3) Einige historisch-politische Abhandlungen ; nicht von B, verfaBt: Reichsverfas- 
sungsmaBige Betrachtungen iiber die Fortsetzung des Reichstages ... 1790. — Vgl. 
dazu Nr b). 

26. von Bauernfeld, Eduard Lorenz Friedrich (Pseud. Rusticocampius) 

Geb. 13. Januar 1802 in Wien, gest. 9. August 1890 ebda, 

B. war ein unehelicher Sohn von Elisabeth Feichtinger, der Witwe des Advokaten 
Josef Feichtinger, und des 1794 nach Wien gekommenen spateren Physikus am St. 
Marxer Biirgerspital Lorenz Novag. Mit Zustimmung eines Bruders der Mutter, des 
in Graz lebenden Off iziers Josef Hofbauer von B. wurde er einige Monate spater auf den 
Geburtsnamen seiner Mutter getauft. Der Vater heiratete 1815, nachdem sich seine 
finanziellen Verhaltnisse etwas gefestigt hatten, jedoch nicht die Mutter seines Sohnes, 



:^y<j>^ .le 



UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



64 tTberaetKer 

sondem dessen altere Stiefschwester. In dieser Familie wuchs B. heran. Von 1813 bis 
1818 besuchte er das Schottengymnasium, und hier schon sammelte er um sich einen 
Kreis literaturbegeisterter Mitschiiler, mit denen er gemeinsam eine handschriftlich 
hergestellte Zeitschrift herausgab. 1819 bezog B. die Universitat, um bis 1821 den vor- 
geschriebenen philosophischen Kurs zu absolvieren, anschlieBend nahm er das Rechts- 
studium auf . B., der nie die Geborgenheit eines Elternhauses empfinden konnte, loste 
sich 1822 endgiUtig von den Pflegeeltem und bezog mit Freunden eine gemeinsame 
Wohnung. Zu Gleichgestimmten, wie den Kommilitonen Josef Fick und Karl Spina, 
f iihlte er sich hingezogen, und mit diesen Freunden fand er Beziehungen zu Moriz von 
Schwind, Franz Schubert, Josef von Spaun, Franz von Schober und anderen Alters- 
genossen, die den schonen Kiinsten zugetan waren und in deren frohlicher Bunde B. 
ein gem gesehener Teilnehmer war. In diese bis 1826 wahrenden Studienjahre gehoren 
seine literarischen Anfange, die Mitarbeit an einer Shakespeare-Ubersetzung und seine 
ersten Lustspiele. B. wurde dann ein subaltemer Beamter: 1826 Konzeptionspraktikant 
bei der Niederosterreichischen Regierung, seit 1827 eine Anstellung beim Kreisamt, 
1830 bei der Hofkammer, 1843 Konzipist bei der Lottodirektion. Aber von diesen Tatig- 
keiten lieB er sich nicht beherrschen, sondem er sah darin nur eine Grundlage fiir seine 
literarischen Ambitionen. Seitdem Deinhardstein 1831 B.s Lustspiel „Leichtsinn aus 
Liebe" im Burgtheater zur Auffiihrung gebrarcht hatte, war B.s Ruf als dramatischer 
Autor gegriindet. B. wurde als Meister des gepflegten Konversationsstiickes der Klassi- 
ker des modemen Wiener Salonlustspiels und iiberfliigelte mit mehr als 1200 Auffiih- 
rungen am Burgtheater alle seine Zeitgenossen, Die feine Satire, mit der er die Wiener 
Gesellschaft zeichnet, wurde nach seiner Reise iiber Paris und London, wo er 1843 ein 
liberales Staatswesen kennengelemt hatte, nachdriicklicher; hieraus ergab sich als Folge 
sein Elintreten fiir eine bUrgerliche Verfassung, mit der er 1848 an den politischen Bewe- 
gungen teilnahm. B. war 1848 zum Mitglied der Wiener Akademie der Wissenschaften 
gewahlt worden, 1849 erhielt er die Entlassung aus dem Staatsdienst. In der Folgezeit 
lebte B. als freier Schriftsteller, doch gelang es ihm nicht an die groBen Erfolge seiner 
vorrevolutionaren Stiicke anzukniipfen. Seine mit der Leichtigkeit eines von den Gege- 
benheiten der spateren Entwicklung offenbar nicht bedriickten Autors vorgetragenen 
liberalen Gedanken trafen auf ein hierfiir nicht empfangliches Publikum. Trotz zahl- 
reicher Anbahnungen fand B. nicht mehr dasselbe nachhaltige Echo auf dem Theater 
und zog sich schlieOlich in die Privatsphare zuriick. Ak briUanter Gesellschafter und 
f 6iszinierender Vorleser spielte er im gesellschaftlichenLeben Wiens weiterhin eine Rolle. 
In den letzten Jahrzehnten war er regelmaUiger Gast auf dem Besitztum von Josefine 
von Wertheimstein in Dobling. Seit 1881 krankelnd hat er dort auch unter der Pflege 
der Warterin Therese Zopf seine letzten Tage verbracht, 1872 war B. der personliche 
Adel verliehen worden, und spater hat ihm seine Heimatstadt Wien das Ehrenbiirger- 
recht verliehen. 

A. Handschriften 

1) Handschriftlicher NachlaB: Manuskripte von Gedichten, Prosastiicken, autobio- 
graph. Aufzeichnungen, der meisten Theaterstiicke, von Tagebiicherausziigen, literar. 
Entwiirfen, Gelegenheitsdichtungen ; Urkunden, Aktenstiicke, B. gewidmete Beitrage, 
Briefe an ihn u.a. — Bes. : Wiener Stadt- und Landesbibl. 

Dazu: Briefe von B., z.T. mit Regesten verzeichnet in: Beschreibendes Verzeich- 
nis der Briefe. Hrsg. v.d. Gemeinde Wien. Bd 2. Wien 1920. (Handschriftensamml. d. 
Wiener Stadtbibl.) S. 34—118. — Ein Teil der an B. gerichteten Briefe nachgewiesen 
im Reg. S. 358; dass. auch in Bd 1. Ebda 1919. S. 388. 

2) Erganzende handschriftliche Materialien zur Biographic, Abschriften von Unter- 
lagen, eingeholte Auskiinfte, Teildarstellungen zur Biographie B.s, ausfiihrlicher Kom- 



:3y^^ .le 



.-I y^i 1 1 1 VI I 



UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



von Bauemfeld (HandBchriften — Lexika. Bibllographien) 65 

mentar zur genauen Abschrift der Tagebucher (bis 1841), Abschrift der spateren Tage- 
biicher. — NachlaB Wolfgang Waniek. — Bes. : Wien StuLB 

3) Manuskripte von Theaterstiicken, Abschriften zu Auffiihrungszwecken (bei den 
Werken einzeln vermerkt). — Bes. : Wien ONB, Handschriften-Abt. 

4) Verstreuter Handschrif tenbesitz. — Vgl. Frels, Wilhelm : Deutsche Dichterhand- 
schrif ten von 1400 bis 1900. Gesamtkatalog . . . Leipzig 1934. (Bibliogr. Publ. Germanic 
Sect. Modern Language Assoc, of America. 2.) S. 18. 

B. Literatur 

1. Lexika. Bibliographien 

5) Oesterreichische National-Encyklopadie, oder alphabetische Darlegung der wis- 
senswiirdigsten Eigenthiimlichkeiten des osterr. Kaiserthumes ... Bd 1. Wien 1835. 
S, 204-05. - Bd 6. Ebda 1837. S. 360-61. 

6) von Alvensleben, L[udwig] : Biographisches Taschenbuch deutscher Biihnenkiinst- 
ler und Kiinstlerinnen. Jg. 1, 1836, S. 119-20. — Jg. 2, 1837, S. 195-96. 

7) Allgemeines Theater-Lexikon oder Encyklopadie alles Wissenswerthen fiir Biih- 
nenkiinstler, Dilettanten und Theaterfreunde ... hrsg. v. R. Blum, K. HerloBsohn u. 
H. Marggraff. Bd 1. Altenburg u. Leipzig 1839. S. 241—42 (R[obert] B[lum]). 

8) Allgemeine deutsche Real-Encyklopadie fiir die gebildeten Stande. Conversations- 
Lexikon. 9. Orig.Aufl. Bd2. Leipzig 1843. S. 113 ([Hermann Marggraff]). 

9) Das groBe Conversations-Lexicon fiir die gebildeten Stande . , . hrsg. v. J. Meyer. 
Bd 4, Abth. 3. Hildburghausen, Amsterdam, Paris u. Philadelphia 1844. S. 878-79. 

10) Wolff, Oskar Ludwig Bernhard : Encyclopadie der deutschen Nationallit^ratur . . . 
Bd 8. Leipzig 1847, S. 46. [Anschl. Abdr. v. Der literarische Salon. 1. Aufz. S, 46—55.] 

11) Almanach der Kaiserlichen Akademie der Wissenschaften. Jg. 2. Wien 1852. 
S. 214-15. - Jg. 41, 1891, S. 228-35. 

12) Nouvelle biographic g^n^rale depuis les temps les plus recul^s jusqu'a nos jours. 
T. 4. Paris 1855. Sp. 803 (V[ictor] R[osenwald]). 

13) von Wurzbach, Constant: Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich 
... Th. 1. Wien 1856. S. 185-88. - Th. 11. Ebda 1864. S. 365-66. - Th. 22. Ebda 
1870. S. 475. - Th. 24. Ebda 1872. S. 376. - Th. 28. Ebda 1874. S. 325, 

14) Kehrein, Joseph: Biographischliterarisches Lexikon der katholischen deutschen 
Dichter, Volks- und Jugendschriftsteller im 19. Jahrhundert. Bd 1. Ziirich, Stuttgart 
u. Wiirzburg 1868. S. 15-16. 

15) Lange, Otto: Literaturgeschichtliche Lebensbilder und Charakteristiken. Biogr. 
Repertorium d. Gesch. d. dt. Lit. Berlin 1870. S. 13—14. — 2., sehr verb. u. verm. Aufl. 
Ebda 1875. S. 15. 

16) Briimmer, Franz: Deutsches Dichter-Lexikon. Biogr. u. bibiliogr. Mitth. iiber 
dt. Dichter aller Zeiten . . . Bd 1. Eichstatt u. Stuttgart 1876. S. 41 . 

17) Allgemeiner Deutscher (sp.: Deutscher) Literaturkalender (Bremen, Stuttgart) 
Jg. 1, 1879, S. 93-11, 1889, S. 22. 

18) Stern, Adolf [d. i. Adolf Ernst] : Lexikon der deutschen Nationallitereatur. Diedt. 
Dichter u. Prosaiker aller Zeiten . . . Leipzig 1882. S. 23. 



.^ . .ar..^^r ^^"^'^'^^^ "^ U N I VERSITY F CALI FORNIA 

5 Goedeke - GrundriB Bd. XVn, 1. Lfg. 



66 Ubersetzer 

19) Eisenberg, Ludw[ig], u. Richard Groner: Das geistige Wien. Mitth. iiber d. in 
Wien lebenden Architekten, Bildhauer, Biihnenkiinstler, Graphiker, Journalisten, Malar, 
Musiker u. Schriftsteller. Wien 1889, S. 10. — Eisenberg, Ludwig: Dass. Jg. 5,1. Wien 
1893. S. 21-22. 

20) Hinrichsen, Adolf: Das literarische Deutschland. 2. verm. u. verb. Aufl. Berlin, 
Leipzig 1891. Sp. 67-68. 

21) Mensch, E(lla): Konversations-Lexikon der Theater-Litteratur. Prakt. Hand- u. 
Nachschlagebuch ... Stuttgart [1896]. S. 9—12. 

22) Wienstein, Friedrich : Lexikon der katholisehen deutschen Diehter vom Aus- 
gange des Mittelalters bis zur Gegenwart. Hamm 1899. S. 19—20. 

23) ADB. Bd 46. Leipzig 1902. S. 243-47 (Emil Homer). 

24) Weddigen, Otto : Die Ruhestatten und Denkmaler unserer deutschen Diehter. 

2. Aufl. HaUe (1903). S. 7. 

25) Bartels, Adolf: Handbuch zur Geschichte der deutschen Literatur. 2. Aufl. 
Leipzig 1909. S. 493—95. 

26) Brummer, Franz : Lexikon der deutschen Diehter und Prosaisten vom Beginn 
des 19. Jahrhunderts bis zur G^enwart. 6., voUig neu bearb. u. stark verm. Aufl. 
Bd 1. Leipzig (1913). S. 142-43. 

27) Hirschberg, Leopold: Der Taschengoedeke. Berlin u. Frankfurt a.M. 1924. S. 
31—32. — Dass. (Verb. Ausg. nach d. v. Elisabeth Friedrichs durchges. u. erg. Neudr., 
Stuttgart 1961.) (Miinchen 1970.) (dtv. Wiss. R. 4030.) S. 38-39. 

28) Kosch, Wilhelm: Das Katholische Deutschland. Biogr.-bibliogr. Lexikon. Bd 1. 
Augsburg 1933. Sp. 114-16. 

29) Deutscher Gesamtkatalog. 13. Berlin 1938. Sp. 108—13. 

30) Kosch, Wilhelm: Deutsches Theater-Lexikon. Biogr. u. bibliogr. Handb. Bd 1. 
Klagenfurt u. Wien 1953. S. 86—87. 

31) NDB. Bd 1. Berlin (1953). S. 648-49 (Wilhelm Bietak). 

32) Osterreichisches Biographisches Lexikon 1815—1950. Hrsg. v.d. Osterr. Akad. 
d. Wiss. unter Leitung v. Leo Santifaller, bearb. v. Eva Obermayer-Marnach. Bd L 
Graz, Koln 1957. S. 56-57. 

33) Giebisch, Hans, u. Gustav Gugitz: Bio-bibliographisches Literaturlexikon 
Osterreichs von den Anfangen bis zur Gegenwart. Wien (1964). S. 18. 

34) von Wilpert, Gero, u. Adolf Giihring: Erstausgaben deutscher Dichtung. Eine 
Bibliogr. z. dt. Lit. 1600-1960. Stuttgart (1967). S. 64-66. 

35) Deutsches Literatur-Lexikon. Biogr.-bibliogr. Handb. Begr. v. Wilhelm Kosch. 

3. Aufl. Bd 1. Bern u. Miinchen (1968). Sp. 308—10. 

36) Ulrich, Paul S[tanley] : Theater, Tanz und Musik im Deutschen Biihnenjahrbuch. 
Ein Fundstellennachweis von biogr. Eintragimgen, Abbildungen u. Aufsatzen ... Bd 1. 
(Berlin 1985.) S. 71. 

2. Biographie und Charakteristik 

37) Seidlitz, Julius [d.i. Ignaz Jeitteles] : Die Poesie und die Poeten in Oesterreich 
im Jahre 1836. Bd 1. Grimma 1837. S. 45-49. 

r I . Orrgmaffnonn 

:3y ^^^ ^. 1 1 UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



von Bauernfeld (Biographic und Charakteristik) 67 

38) [Horn, Uffo Daniel] : Oesterreichischer Pamass bestiegen von einem herunter- 
gekommenen Antiquar. Frey-Sing [Hamburg um 1840]. S. 7. 

39) Chownitz, Julius [d.i, Joseph Chowanetz] : Modeme Wiener Perspectiven. Leip- 
zig 1843. S. 135-36. 

40) J[ung, Alexander?]: Die Wiener Poeten. Hamburger lit. u. krit. Bll. 20, 1844, 
Nr 3,8.17-19. 

41) [Anon.]: Oestreichs Dichter. (Eduard von Bauernfeld.) IllZtgL. 6, 1846, Nr 133, 
S.46. 

42) [Anon.]: Aus Wien, Ende November. Das Neue Europa 1846, Bd 2, S. 173-75. 

43) Lorra, Hieronymus [d.i. Heinrich Landesmann] : Wien's poetische Schwingen und 
Federn. Leipzig 1847. S. 121-40. 

44) Frankl, L[udwig] A[ugust]: Eduard von Bauernfeld. Album, osterr. Dichter 1850, 
S. 177—86. - Wiederh. in: Wiener Ztg 31. Jan. 1850, Nr 14, Morgenbl., Beil. 

45) [Anon.]: Eduard von Bauernfeld. Gedenke mein. Almanach 1861, S. XI— XIV. 

46) [Bussenius, Artur Friedrich] : Eduard von Bauernfeld. Mit Portr. Cassel 1852. 
112 S. (Moderne Klassiker. Dt. Literaturgesch. in Biogr., Kritiken u. Proben. 16.) 

Dass. 5., neu bearb. Aufl. Leipzig 1859. 

47) [Anon.]: In Rusticocampium ! (Wiener Nachrichten.) Das Vaterland (Wien) 
12. Okt. 1860, Nr 36. 

48) Minckwitz, Johannes: Der neuhochdeutsche PamaB. 1740—1860. Bd 1. Leipzig 
1861. S. 26-27. 

49) Sehiitze, Karl : Deutschlands Dichter und Schrif tsteller von den altesten Zeiten 
bis auf die Gegenwart. Berlin 1862. S. 21. 

50) Manner der Zeit. Biogr. Lexikon d. Gegenw. Ser. 1. Leipzig 1862. Sp. 676—77. 

51) [Anon.]: Eduard von Bauernfeld. IllZtgL. 50, 1868, Nr 1298, S. 343-44. 

52) von Thaler, Karl: Eduard von Bauernfeld. Der Salon f. Lit., Kunst u. Ges. 4, 
1869, S. 586-94. 

53) S[chmidt]-W[eiIJenfels, Eduard]: Meister Bauernfeld 's Studirzimmer. Ein 
Tagebuch-Blatt. Der Bazar 8. Mai 1871, Nr 18. 

54) [Anon.]: Eduard von Bauernfeld. NFrPresse 25. Juni 1871, Nr2453, Morgenbl. 
S.8. 

55) von Holtei, Karl : Siramelsammelsurium aus Briefen, gedruckten Biiehem, aus 
dem Leben und aus ihm selbst. Bd 2. Breslau 1872. S. 67—84. 

56) [Anon.]: Eduard Bauernfeld. Neue Illustrirte Ztg 13. Apr. 1873, Nr 15. — 
Unterz. : S. 

57) K[nesehke], E[mil]: Deutsche Lustspiel- und Volksstiickdichter der Gegenwart. 
IllZtgL. 70, 1878, Nr 1819, S. 371. 

58) Weltner, Albert : Eduard von Bauernfeld. Zum 80. Geburtstage d. Dichters. 
Neue lUustrirte Ztg 8. Jan. 1882, Nr 15, S. 227; Portr. S. 226. 

59) [Anon.]: Ein Besuch bei Bauernfeld. Vorstadtztg (Wien) 12. Jan. 1882. — 
Unterz. : W-ee. 

60) [Anon.]: Bauernfeld. Biogr. Skizze. Wiener Abendpost 13. Jan. 1885, Nr9, 
S. 3-4. 

61) Bayer, Josef: Eduard von Bauernfeld. DtDchtgFr. 1, 1886/87, S. 317—19. 

5* '^y ^^OO^iL UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



68 Ubersetzer 

62) Salomon, Ludwig: Eduard von Bauernfeld. HlZtgL. 95, 1888, Nr2459, S. 179. 

63) Wechsler, Ernst : Wiener Autoren. Leipzig 1888. S. 199. 

64) [Anon.]: Eduard von Bauernfeld. Die Dioskuren. Lit. Jb. d. allg. Beamtenver. 
d. osterr.-ung. Monarchie 17, 1888, S. 1—6. 

65) Grofi, Ferdinand: Eduard von Bauernfeld. NuS. 48, 1889, S. 181-96. 

66) Kent, M.: Eduard Bauernfeld. Die Nation 7, 1889/90, S. 693-94. 

67) Clemens, F.: Eduard von Bauernfeld. Lit. Merkur 10, 1890, S. 269—71, 277—79. 

68) Stern, Bemhard : Bauernfeld. Ein Dichterportrat. Mit personl. Erinnenmgen. 
Leipzig 1890. 152 S. 

Dass. 2. Aufl. o.J. - 3. Aufl. Ebda 1890. 

69) Friend, E. : An Austrian dramatist. Ekluard von Bauernfeld. Theatre (London) 
28, 1892, Nr 92, S. 285. 

70) [Anon.]: Eduard von Bauernfeld. Zur guten Stunde 7, 1892, S. 166. 

71) Miiller-Guttenbrimn, Adam: Eduard von Bauernfeld. In: Miiller-Guttenbrimn : 
Im Jahrhundert GriUparzers. Lit.- u. Lebensbilder aus Osterreich. Wien, Leipzig 1893. 
S. 117-36. 

72) Franzos, Karl Emil: Vom alten Bauernfeld. DtDchtgFr. 17, 1894/96, S. 117-19. 

73) Speier, Max : Neues von Grillparzer, Raimund und Bauernfeld. [Veroff . s. Tage- 
bucher.] Gegenwart 51, 5. Juni 1897, Nr 23, S. 358—59. 

74) [Anon.] : Erinnerungen an Bauernfeld. Fremdenbl. (Wien) 13. Jan. 1897, Nr 13, 
Morgenbl. S. 13-14. — Unterz.: S. 

75) Klein, Hugo: Eduard von Bauernfeld. IllZtgL. Ill, 1898, Nr2874, S. 113. 

76) Hevesi, Ludwig : Wiener Totentanz. Gelegentliches iiber verstorbene Kiinstler 
u. ihresgleichen.. Stuttgart 1899. S. 341—54. 

77) Horner, Emil: Bauernfeld. Leipzig, Berlin u. Wien 1900. 4 Bl., 164 S. 4° (Dichter 
u. Darsteller. 5.) 

Rez. FrkfZtg 1900, Nr 324 (Armin Friedmann). - Euph. 8, 1901, S. 493-94 (A. 
Sauer). — Nation 18, 1901, S. 219-31 (R.M. Meyer); S. 284-86 (R. Lothar). 

78) Nowak, Karl Fr.: Eduard von Bauernfeld. MagLit. 71, 1901, S. 17-19. 

79) Hackl, Louise : Von und iiber Bauernfeld. Mit bish. ungedr. Briefen. NFrPresse 
19. Juli 1902, Nr 13614, Morgenbl. S. 1-3. 

80) Holzer, Rudolph : Der junge Bauernfeld. Wiener Ztg 12. Jan. 1902, Nr 9, S. 4-7. 

81) Glossy, Karl: Kritische Bemerkungen zu Bauernfeld. JbGrillpGes. 13, 1903, S. 
277-337. 

82) Wilbrandt, Adolf: Wiener Erinnerungen. 1—6. NFrPresse 25. Mai 1904, Nr 
14277, Morgenbl. S. 1-4; 14. Juni, Nr 14297, Morgenbl. S. 1-3; 9. Juli, Nr 14322, 
Morgenbl. S. 1-3; 17. Sept., Nr 14391, Morgenbl. S. 1-3; 27. Okt., Nr 14431, Mor- 
genbl. S. 1-3; 14. Dez., Nr 14479, Morgenbl. S. 1-3. 

83) Brandstatter, Hans: Mit Eduard von Bauernfeld. Erinnerungen. Tagespost 
(Graz) 12. Marz 1905, Nr 71, Morgenbl. Bogen 10. 

84) Wittner, Otto: Osterreichische Portrats und Charaktere. Wien 1906. S. 75—113. 

85) Wilbrandt, Adolf: Aus der Werdezeit. Erinnerungen. N.F. Stuttgart, Berlin 
1907. S. 109-10. 



3y Google 



OrFgfrTaffrom 
UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Ton Bauernfeld (Biographie — Biographische Einzelheiten) 69 

86) Uhl, Friedrich: Aus meinem Leben. Stuttgart u. Berlin 1908. S. 48—49. 

87) von Berger, Alfred Frhr: Buch der Heimat. Bd 1. Erinnerungen. Salzkammer- 
gut, Egerland. Berlin 1910. S. 130-34. 

88) Seligmann, A[dalbert] F[ranz] : Ein Bilderbuch aus dem alten Wien. Denkwiir- 
digkeiten u. pereonl. Erinnerungen in Bild u. Wort. Wien u. Leipzig 1913. 8. 148—149; 
m. Lithogr. Nr 7. 

89) Blumenthal, Oscar: Erinnerungen an E^duard von Bauernfeld. Die Rampe (Ber- 
lin) 1911,8.41-50. 

90) Loewy, Siegfried : Der vergniigte Wiener Pamass. Erinnerungen an Grillparzer, 
Bauernfeld u. Raimund. Neues Wiener Journal 23. Juli 1922, S. 11. 

91) Ders. : Der Basoneur des alten Burgtheaters. Zu Eduard Bauernfelds vierzig- 
stem Todestag. Neues Wiener Journal 10. Aug. 1930, Nr 13190, 8. 8. 

92) Glossy, Karl: Zur Geschichte der Theater Wiens (1831-1840). [Bericht d. Poli- 
zeioberdir. Amberg uber B.] JbGrillpGes. 30, 1931, 8. 17-19, 105-08, 111—13. 

93) Rabenlechner, Michael Maria : Streif ziige eines Bibliophilen durch die deutsche 
Dichtung Oaterreichs der letzten 150 Jahre. Wien 1931. 8. 97—102. 

94) Gorlich, Ernst: Der Lustspieldichter des Burgtheaters. Zum 130. Geburtstag 
Eduard von Bauemfeld's am 13. Janner. Reichspost (Wien) 10. Jan. 1932, Nr 10, 
S. 15-16. 

95) Rabenlechner, Michael Maria : Osterstunde eines Dichters. Reichspost (Wien) 
28. Marz 1937, Nr 87, Oster-Beil., 8. 21. 

96) Verkauf, Willi: Eduard von Bauernfeld. Zum 65. Todestag. Osterr. Tagebuch 
20. Juli 1946, Nr 16, 8. 8. 

97) Orel, Alfred: Der letzte Schubertianer. Die Osterr. Furche 7. Okt. 1950, Nr41, 
Beil. Die Warte S. 3. 

98) [Anon.] : Lebensweg eines Waisenknaben. Zum 60. Todestag Bauernfelds. Der 
meistgespielte Autor s. Zeit. Das kl. Volksbl. (Wien) 30. Juli 1950, Nr 175, 8. 10. 

99)Holzer, Rudolf: Onkel Bauernfeld. Neues Osterreich 7. Aug. 1955, Nr3126 
(Jg. 11, Nr 182), S. 12. 

100) [Anon.]: Ein Wiener Dichter — also zufriih geboren. Volksstimme (Wien) 
1. Mai 1958, Nr 101, 8. 14. 

101) Wache, Karl: Eduard von Bauernfeld, der Schopfer des Wiener Konversations- 
stuckes. In: Wache: Jahrmarkt der Wiener Literatur. Wien (1966). 8. 87—102. 

101a) Hahnl, Hans Heinz: Vergessene Literaten. Fiinfzig osterr. Lebensschicksale. 
Wien (1984). 8. 39-42. 

3. Biographische Einzelheiten 

102) Muth, Karl: Neues iiber Eduard von Bauernfeld. [Josef Hofbauer von Bauern- 
feld an Elisabeth Feichtinger zur Taufe B.s.] Hochland 9, 1911/12, Bd 2, 8. 213-20. 

103) [Anon.]: Wer waren Eduard von Bauernfelds Eltem? FrkfZtg 27. Apr. 1912, 
Nr 116, Abendbl. - Unterz. : J.B.G. 

104) Hampel, B[runo]: Ekiuard von Bauernfeld und seine Verwandtschaft. Monatsbl. 
d.herald.-genealog.Ges. „Adler" 12, 1935/38, Nr 35/36, 8. 338-48. 

r .^. n.-Li.i ...Mginalfrom 

:)y \j>KJ\J^l\. UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



70 'Cbersetzer 

105) Rauscher, Otto : Die Abstammung Eduard von Bauernfelds. Monatsbl. d. 
herald.-genealog.Ges. „Adler" 12, 1935/38, Nr 658/659, S. 115-17. 

106) Smekal, Richard: Wiener Mutter. Volks-Ztg (Wien) 16. Mai 1943, F. 134, S. 3. 



107) Verleihung des Ehrenzeichens fiir Kunst und Wissenschaft am 13. Jan. 1888. 
[Notiz.] Allg. Kunst-Chronik (Wien) 12, 1888, S. 253. 

108)Goehler, Rudolf: Die Deutsche Schillerstiftung 1859—1909. Eine Jubilaums- 
schr. Bd 1. Berlin 1909. S. 109, 243, 446-47. 



109) [von Wertheimstein, Josephine]: Bauernfelds letzteTage. Mitget. v. ♦*♦. Neues 
Wiener Tgbl. 9. Aug. 1891, Nr217, S. 5—6. — Teildr. in : Briefe an, von und um Josephine 
von Wertheimstein. Ausgew. u. erl. v. Heinrich Gomperz. Fiir d. Drucklegung neu bearb. 
u. hrsg. V. Robert A. Kann. Wien 1981. (Osterr. Akad. d. Wiss., Phil.-hist. Kl., Sitzungs- 
ber. 390.) S. 410. 

110) [Bauernfelds Tod.] AllgZtg 9. Aug. 1893, Nr 219, Abendbl. S. 1. 

111) Sacher, Friedrich: Ein Streifen Kalte. [Anekdote.] Wiener Ztg 16. Okt. 1955, 
Nr 241, Beil. S. III. 

4. Personliche Beziehungen 

112) Schreiber, Clara: Erinnerungen an Bauernfeld. 1.2. NFrPresse 18. Juli 1894, 
Nr 10740, Morgenbl. S. 1-3; 20. Juli, Nr 10742, Morgenbl. S. 1-3. 

113) Castelli, I[gnaz] F[ranz]: Memoiren meines Lebens. Gefundenes u. Empfun- 
denes, Erlebtes u. Erstrebtes. Bd 3. Wien 1863, S. 199-201. - Dass. Mit e. Einl. u. 
Anm. neu hrsg. v. Josef Bindtner. Bd 2. Miinchen (1913). (Denkwurdigkeiten aus Alt- 
Osterreich. 10.) S. 65-66. 

114) Chezy, Wilhelm: Erinnerungen aus meinem Leben. Buch 1. Helmina und ihre 
Sohne. Bdeh. 2. Schaffhausen 1863. S. 97—98. — Buch 2. Helle und dunkle Zeitgenos- 
sen. Bdeh. 3. Ebda 1864. S. 97. 

115) Frankl, Ludwig August: Erinnerungen. Hrsg. v. Stefan Hock. Prag 1910. 
(Bibl. Dt. Schriftst. aus Bohmen. 29). S. 177, 285, 309—10 u.o.; vgl. Reg. S. 385. 

116) Gomperz, Theodor: Zur Erinnerung an Eduard von Bauernfeld. NFrPresse 
12. Jan. 1902, Nr 13428, Morgenbl. S. 1 —2. — Wiederh. in : Gomperz : Essays und Erin- 
nerungen. Stuttgart 1904. S. 217-22. 

117)Laube, Heinrich: Franz Grillparzers Lebensgeschichte. Stuttgart 1883. 
S. 148—52. — Wiederh. in: Laube: Gesammelte Werke in 50 Bdn ... hrsg. v. Heinrich 
Hubert Houben. Bd 39. Leipzig 1909. S. 155-58. 

118) Schreiber, Clara: Bauernfeld xiber GriUparzer. NFrPresse 15. Juni 1893, Nr 
10348, Morgenbl. S. 1-2. 

119) Franzos, Karl Emil: Bauernfeld und GriUparzer. NFrPresse 5. Aug. 1894, 
Nr 10758, Morgenbl. S. 1-3. 

120) Beck, Friedrich : GriUparzer und Bauernfeld. Wiener Ztg 19. Nov. 1895, Nr 268, 
S. 3-6; 20. Nov., Nr 269, S. 3-6. 

121) Schlenther, Paul: GriUparzer und Bauernfeld. Vortr., geh. in d. GriUparzer-Ges. 
am 14. Janner 1902. Wien 1902. 23 S. 

r I . OrFgfrTaffrom 

:)y V.11 _ 1 1 UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



von Bauernfeld (Personliche Beziehungen) 71 

Auch: NFrPresse 15. Jan. 1902, Nr 13431, Morgenbl. S- 1-4; 16. Jan., Nr 13432, 
Morgenbl. S. 14. 

122) Burcik, Margaretha : Bauernfeld und Grillparzer. Ihre personl. u. dichter. Bezie- 
hungen. Diss. Wien 1936. 5 BL, 124 S. [Maschinenschr.] 

123) von Hammer-Purgstall, Josef Frhr: Erinnerungen aus meinem Leben 1774— 
1852. Bearb. v. Reinhart Bachofen von Echt. Wien u. Leipzig 1940. (Fontes rerum Austria- 
carum. Abt. 2. Bd 70.) S. 364-56. 

124) Hanslick, Eduard: Aus meinem Leben. Bd2. Berlin 1893, S. 37—38. 

125) Karpeles, Gust»v: Heine und Bauernfeld. Neues Wiener Tgbl. 16. Juli 1903, 
Nr 193,8.1-3. 

126) [Anon.]: Holtei und Bauernfeld. Siegfried (Beerfelden) 1, 1885, S. 489-90. 

127) [Anon.]: Bauernfeld und Nikolaus Lenau. BULitUnt. 5. Sept. 1867, Nr36, 
S. 574-75 (FeuiUeton). 

128) Keks, Ernst : Eduard von Bauernfeld. [Die Beziehungen zu Lenau.] La : Keks : 
Beitrage zum Verstandnis Lenaus. Novisad [1932]. (Schwab.-Dt. Kulturbund, Schrif- 
tenr. F. 3.) S. 33-34. 

129) Menzel, Wolfgang: Reise nach Osterreich im Sommer 1831. Stuttgart u. Tu- 
bingen 1832. S. 163-64. 

130) Mosenthal, [Salomon Hermann]: Miniaturbilder. Erinnerungen an beriihmte 
Dichter u. Kiinstler. Bauernfeld. UbLM. 20, 1877/78, Bd 39, Nr 1, S. 14-15. 

131) Pichler, Karoline: Denkwiirdigkeiten aus meinem Leben. Bd4. Wien 1844. 
S. 157—60. — Dass. Mit e. Einl. u. zahlr. Anm. nach d. Erstdruck u. d. Urschrift neu 
hrsg. V. Emil Karl Bliimml. Bd 2. Miinchen 1914. (Denkwiirdigkeiten aus Alt-Oster- 
reich. 6.) S. 301-04; vgl. Reg. S. 636. 

132) Rank, Josef: Erinnerungen aus meinem Leben. ([Hrsg.]: August Sauer.) Prag, 
Wien, Leipzig 1896. (Bibl. Dt. Schriftst. aus Bohmen. 5.) S. 244—45. 

133) Grillparzer, [Franz] : Meine Ansicht. [Parteinahme f. B. gegen Saphir.] Oesterr. 
Zschr. f. Geschichts- u. Staatskunde, Bll. f. Lit., Kunst u. Kritik 18. Febr. 1835, Nr 14. 
— Hierzu: Saphir, [Moritz Gottlieb]: Meine Absicht. WienThZtg 22. Febr. 1835, 
Nr37. 

134) Saphir, M[oritz] G[ottlieb]: Der lebendige Speisezettel. Eine Vision. [Gegen B.u. 
s. Freunde.] WienThZtg 19. Sept. 1835, Nr 187, S. 745-46. 

135) Glossy, Karl: Saphir. OstRs. 16, 1908, S. 308-16. [Saphir u. B. S. 311-13.] 

136) Sauer, August: Bauernfeld und Saphir. Die Anfange ihrer lit. Fehde. Ein Kapi- 
tel aus d. Gesch. d. Wiener Theaterkritik. In: Beitrage zur Literatur- und Theaterge- 
schichte. Ludwig Geiger zum 70. Geburtstage 5. Juni 1918 als Festgabe dargebr. ... 
Berlin-Steglitz 1918. S. 284— 310. — Wiederh. in: Sauer: Probleme und Gestalten. 
Stuttgart 1933. (Sauer: Ges. Schriften. 1.) S. 141-69. 

137) Ders. : Bauernfeld und Saphir. Der Hohepunkt ihrer lit. Fehde. Ein Kapitel 
aus d. Gesch. d. Wiener Theaterkritik. JbGrillpGes. 27, 1924, S. 36-60. — Wiederh. in: 
Sauer: Probleme und Gestalten. Stuttgart 1933. (Sauer: Ges. Schriften. 1.) S. 170—94. 

138) Gliicksmann, Heinrich: Bauernfeld und sein Theatertaufpate [Joseph Schrey- 
vogel]. Neues Wiener Journal 30. Apr. 1924, Nr 10 936, S. [3—4]. 

139] Deutsch, Otto Erich: Schubert und Bauernfeld in Graz. Tagespost (Graz) 
26. Febr. 1905, Nr 57, Morgenbl., Bogen 9. 

OrFgrnaffnom 



:3y V_:-UU^IA^ UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



72 Vbenetzer 

140) Nathansky, Alfred: Bauernfeld und Schubert. Progr. Triest 1906. 28 S. 

141) Schubert-Bauernfeldt-Heft. Der Merker 2, 1910/11, Nr 10/11. 

142) Holland, Hyacinth: Moritz von Schwind. Sein Leben u, s. Werke. Stuttgart 
1873. S. 69, 74, 80. 

143) Horner, Emil: Schwind und Bauemfeld. NFrPresse 17. Jan. 1904, Nr 14150, 
Morgenbl. S. 32—34. 

144) Bayer, Josef: Bauemfeld iiber den Grafen Szech^nyi. Ungarische Rs. 2, 
1913, S. 934-38. 

146) Stern, Bemhard: Erinnerungen an Bauemfeld. Norddt. Allg. Ztg 12. Aug. 
1891, Nr 372, Abend-Ausg. S. 1 ; 13. Aug., Nr 374, Abend-Ausg. S. 1. 
Vgl. oben Nr 68). 

146) Holzer, Rudolf: Villa Wertheimstein. Haus d. Genien u. Damonen. Mit 
unveroff. Gedichten, Briefen u. Tagebuchaufz. Wien (1960). 144 S. (Osterreich-Reihe. 
118-120.) 

6. Feiern, Jubilaen, Gedenktage 

147) Frankl, Ludwig August, u. Adolf Schmidt : Aristophanes und ein Wiener Local- 
dichter. [Dialog zur B.-Feier.] Grenzb. 4, 1846, Bd 1, S. 293. 

148) Bauemfeld. t)ber d. Fest zu Ehren s. Geburtstages, gegeben v. d. Ges. Concor- 
dia am 12. Grenzb. 4, 1846, Bd 1, S. 233-39. 



149) Der Magnetiseur. Ein Lustsp. in Alexandrinem. Wien: Mausberger 1823 [vielm. 
1872]. 1 Bl., 7 S. 

Innentitel: Der Magnetiseur. Ein sich verloren geglaubtes Lustspiel von Bauernfeld. 
(Nota bene: von dem es bios handelt, aber nicht geschrieben ist.) — B. tritt als han- 
delnde Person neben Franz Grillparzer, Adolf Wilbrandt, Auguste Baudius, Amalie 
Haizinger auf. Zeit d. Handlung: Der 12. Janner 1872 p.Chr.n. 

160) Jacques, Heinrich : Gedanken bei der Bauernfeld-Feier. Oesterr. Wschr. f . 
Wiss. u. Kunst 1872, Bd 1, S. 117-19. 

161) Scherer, Wilhelm: Zu Bauernfelds siebzigsten Geburtstag. Dt. Ztg (Wien) 
13. Jan. 1872, Nr 12. — Wiederh. in: Scherer: Vortrage und Aufsatze zur Geschichte 
des geistigen Lebens in Deutschland und Oesterreich. Berlin 1874. S. 308—15. 

162) [Anon.]: Eduard von Bauernfeld. Die Presse (Wien) 3. Jan. 1872, Nr 3, S. 1—2. 

163) [Anon.]: Bauemfeld im Burgtheater. NFrPresse 3. Jan. 1872, Nr 2644, Morgen- 
bl. S. 8. 

154) [Bauemfeld.] Die Presse (Wien) 13. Jan. 1872, Nr 12, Local-Anzeiger. 

156) [Anon.]: Bauernfeld-Feier. NFrPresse 13. Jan. 1872, Nr 2653, Abendbl. S. 2. 

166) [Anon.]: Das Bauemfeld-Fest in Wien. NFrPresse 14. Jan. 1872, Nr2654, 
Morgenbl. S. 1— 6. 

157) [Anon.] : Die Bauemfeld-Feier. Die Presse (Wien) 14. Jan. 1872, Nr 13, Local- 
Anzeiger S. 13— 15. 

168) [Anon.]: Bauemfeld-Feier in Prag. Die Presse (Wien) 15. Jan. 1872, Nr 14, 
Local-Anzeiger S. 1. 

169) [Anon.]: Bauernfeldfeier. Bll. f. Theater, Musik u. Kunst 16. Jan. 1872, Nr 5, 
S. 17-19. 



3y Google 



OrfgfrTaffrom 
UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Ton Bauernfeld (Feiem, Jubilaen, Gedeoktage) 73 

160) [Anon,] : Zu Bauernfelds Geburtstag. (13. Janner.) Oesterr. Wschr. f. Wiss. u. 
Kunst 1872, Bd 1, S. 79-81. - Unterz.: B.B. 

161) [Anon.]: Bauemfeld. Allg. Familien-Ztg (Stuttgart) 4, 1872, Bd 1, Nr 16, S. 312; 
BUdn. S. 309. 



162) [Kiirschner, Joseph]: Eduard von Bauemfeld. [SOjahr. Buhnenjubilaum.] 
Jb. f. d. dt. Theater 1, 1879, S. 87-88. 



163) Brahm, Otto : Ekiuard von Bauernfeld. Freie Biihne f . mod. Leben 13. Aug. 
1890, Nr28,S. 752—54. — Wiederh.in: Brahm: Kritische Schriften. Bd2. Literarische 
Personlichkeiten aus dem neunzehnten Jahrhundert. Hrsg. v. Paul Schlenther. Berlin 
1915. S. 35-38. 

164) Germanicus, J. D.: Eduard Bauernfeld. NFrPresse 10. Aug. 1890, Nr9326, 
Morgenbl. S. 1. 

165) Ginzel, F. : Bauemfeld. Grenzb. 49, 1890, 3. Viertelj, S. 453—62. 

166) von Gottschall, Rudolf: Eduard von Bauemfeld. Unsere Zeit 1890, Bd 2, H. 10, 
S. 376-81. 

167) Granichstadten, Emil : Eduard von Bauemfeld. Die Presse (Wien) 10. Aug. 
1890, Nr 219,8.1-2. 

168) Gross, Ferd[inand]: Eduard von Bauemfeld. Gartl. 1890, Nr 35, S. 607— 08; 
Portr. S. 581. 

169) Kent, M. : Eduard von Bauemfeld. Nation 7, 1889/90, Nr 46, 16. Aug. 1890, 
S. 693-94. 

170) Kienzl, Hemnann: Eduard von Bauernfeld. Gegenwart 38, 1890, Nr33, S. 
162-63. 

171) Linz, B[ernhard]: Eduard von Bauemfeld t- MagLitlA. 59, 1890, S. 621-22. 

172) [Marbach, Oswald]: Rundschau. [Nachruf.] Der Kunstwart 3, 1889/90, Nr22, 
S.340. 

173) Murger, Gerhard : Ekluard von Bauemfeld f. Allg. Kunstchronik (Wien) 14, 
1890, Nr 17, S. 469-71; m. Abb.d. Reliefs v. H. Brandstetter. 

174) von Sacher-Masoch, L[eopold] : Eduard von Bauernfeld. Moderne Dichtung 
(Wien) 1, 1890/91, Bd 2, H. 3, S. 568-70. 

175) Salomon, Ludwig: Eduard von Bauemfeld. lUZtgL. 95, 1890, Nr2459, S. 179 
bis 180. 

176) Schlesinger, W.: Von Bauemfeld. NFrPresse 10. Aug. 1890, Nr 9326, Morgenbl. 
S. 1-5. - Nachdr.: Didaskalia 68, 1890, Nr 192, S. 768. 

177) Schonbach, Anton E[manuel]: Eduard von Bauemfeld. Wiener Ztg 3. Sept. 
1890, Nr 203, S. 3-4; 4. Sept., Nr 204, S. 3-4. — Wiederh. in : Schonbach : Gesammelte 
Aufsatze zur neueren Literatur in Deutschland, Oesterreich, Amerika. Graz 1900. 
S. 163-73. 

178) Sp[eidel], L[udwig]: Eduard von Bauemfeld. NFrPresse 17. Aug. 1890, Nr 9333, 
Morgenbl. S. 1—2. — Wiederh. in : Speidel : Schriften. Bd 1. Personlichkeiten. Wien 1910. 
S. 282— 87; Speidel: Melodie der Landschaft. Essays. Ausgew. u. eingel. v. Eduard 
Frank. Prag. Amsterdam, Berlin, Wien (1943). S. 23—28; Speidel: Kritische Schriften. 
Ausgew. u. eingel. v. Julius Riitsch. Zurich, Stuttgart (1963). (Klassiker d. Kritik.) 
S. 157-61. 



3y Google 



OrfgfrTaffrom 
UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



74 tTbersetzer 

179) Stern, Adolf: Eduard von Bauernfeld. WestermMh. 70, 1890, S. 194—211. — 
Auch: Vom Fela zum Meer 1890/91, Bd 1, S. 92; m. Portr. 

180) [Todesanzeige.] Die Presse (Wien) 10. Aug. 1890, Nr219, S. 3. — Unterz.: 
Journalisten- und SchriftsteUer-Ver. „Coneordia". 

181) [Nekrolog.] Die Presse (Wien) 10. Aug. 1890, Nr219, Local-Anzeiger S. 9—10. 
- Vgl. auch Ebda 11. Aug. 1890, Nr 220, S. 1-2. 

182) [Anon.] : Eduard von Bauernfeld f- (Bauemfeld's Testament.) Die Presse (Wien) 
12. Aug. 1890, Nr 221, Local-Anzeiger S. 9-11. 

183) [Anon.]: Eduard von Bauernfeld. Daheim 26, 1890, Nr 49, 1 Bl. 

184) [Anon.] : Eduard von Bauernfeld am 9. Aug. in Dobling verstorben. Dt. Dich- 
terheim 11, 1890/91, S. 19. 

185) [Anon.]: Eduard von Bauernfeld. [Nekrolog.] t)bLM. 32, 1890, Nr47, S. 958. 

186) [Anon.]: Chronique allemande. [Nekrolog.] Biblioth^que universelle et revue 
Suisse A. 95, P^r. 3, T. 47, 1890, S. 632-33. 

187) [Anon.]: Dramatic Gossip. [Nekrolog.] The Athenaeum 16. Aug. 1890, Nr 3277, 
S. 236. 

188) [Anon. Nekrolog.] The Illustrated London News 23. Aug. 1890, Feuill. 



189) [Anon.] : Grabdenkmal fiir Eduard von Bauernfeld in Wien. (Am 14. Juli 
Enthiillung.) Vom Fels z. Meer 17, 1898, Bd 2, Sammler Nr 13, S. 99—100. 



190) Zum 100. Geburtstage Eduard von Bauemfelds. 01. Wiener Eztrabl. 12. Jan. 
1902, Nr 1 1 , Morgenausg. S. 7 - 10. 

Enth. : 1. F.S. : Erinnerungen an Bauernfeld. — 2. Emil Homer : Bauernfeld zu sei- 
nem 100. Geburtstage. — 3. Bauernfeld fiir das Eztrablatt : Gedicht „Zu Ostem 1887". 

191) Bach, D.: Eduard von Bauernfeld. Die Neue Zeit 20, 1902, Nr 16, S. 490—94. 

192) Bahr, Hermann: Bauernfeld. Osterr. Volksztg 12. Jan. 1902, Nr 11, S. 9. 

193) Bartels, Adolf: Zu Ekiuard von Bauemfelds hundertstem Geburtstag. DerKimst- 
wart 16, 1901/02, Bd 1, S. 448-49. 

194) Berland, Heinrich: Eduard von Bauernfeld. Osterr. ill. Ztg 12. Jan. 1902, 
Nr 15, S. 290. 

195) Franzius, W. : Eduard von Bauemfeld. Breslauer Ztg 12. Jan. 1902, Nr 28, 
S. 3 u. Beil. 

196) Fred, W. [d.i. Alfred Wechsler]: Bauernfeld. Zum 13. Jan. 1902, d. hundertsten 
Geburtstage. BerlTgbl. 13. Jan. 1902, Zeitgeist Nr 2. 

197) Fuchs, Karl : Eduard von Bauemfeld. (Zum 100. Geburtstage.) Tagesbote aus 
Briinn u. Mahren 11. Jan. 1902, Nr 18, Beil. S. 9— 10. - Auch: DlZtgL. 118, 1902, 
Nr 3056, S. 129. 

198) Glossy, Karl: Eduard von Bauemfeld. NFrPresse 12. Jan. 1902, Nr 13428, 
Morgenbl. S. 34—36. — Wiederh. in: Glossy: Kleinere Schriften. Zu s. siebzigsten Ge- 
burtstage (7. Marz 1918) hrsg. v. s. Freimden. Wien u. Leipzig 1918. S. 216—24. 

199) Gottschall, Rudolf: Eduard von Bauemfeld. Leipziger Tgbl. 13. Jan. 1902, 
Nr 21, Beil 1. 



3y Google 



OrfgfrTaffrom 
UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



yon Bauemfeld (Feiem, Jubilaen, G«denktage) 75 

200) Harden, Maximilian: Bauernfeld. Die Zukunft 38, 1902, S. 136. 

201) Hirschfeld, Robert: Eduard von Bauemfeld. <Geb. 13. 1. 1802 — gest. 9.8. 
1890.) FrkfZtg 12. Jan. 1902, Nr 12, Morgenbl. S. 1-2. 

202) Horner, Emil: Eduard von Bauemfeld. Die Zeit 30, 1902, Nr 380, S. 23—24. 

203) Kalbeck, Max : Andenken an Bauemfeld. Neues Wiener Tgbl. 12. Jan. 1902, 
Nrll,S.2-3. 

204) Klaar, Alfred: Eduard von Bauernfeld. Zuni hundertsten Geburtstag (13. Jan. 
1902). VossZtgSB. 12. Jan. 1902, Nr 2, S. 9-11 ; 19. Jan., Nr 3, S. 19-21. 

205) von Komorzynski, Egon : Zum Jubilaum Bauernfelds. JbGrillpGes. 12, 1902, 
S. 43-76. 

206) Lothar, Rudolf: Vom Theater. (Bauernfeld-Feier im Burgtheater .) Die Wage 
5, 1902, Nr 4, 19. Jan., S. 64-65. 

207) Morburger, Carl: Eduard von Bauernfeld. (Geboren an 13. Jan. 1802.) NZiirch- 
Ztg 13. Jan. 1902, Nr 13, Morgenbl. S. 1-2. 

208) Nowack, Karl Fr.: Eduard von Bauernfeld. MagLit. 71, 1902, H. 3, S. 17—19. 

209) Peter, J.: Bauemfeld. 100. Geburtstag. Bohmerwald 4, 1902, Nr 1, S. 40—42. 

210) Schlesinger, Sigmund : Timon von Wien. Wiener Morgenztg 12. Jan. 1902, 
Nrll.S. 1-3. 

211)Schreder, Karl: Der 100. Geburtstag Eduard von Bauernfeld's. Dt. Volksbl. 
(Wien) 12. Jan. 1902, Nr 4678, Morgenausg. S. 1-4. 

212) Semerau, Alfred : Eduard von Bauernfeld. (Zu d. Lustspieldichters hundertjahr. 
Geburtstage.) Kieler Ztg 14. Jan. 1902, Nr 20785, S. 1. 

213) [Anon.]:Bauemfeld. Wiener Ztg 12. Jan. 1902, Nr 9, S. 3-4. 

214) [Anon.]: Eduard von Bauemfeld. 1802— 13. Jan. 1902. Neues Wiener Tgbl. 
13. Jan. 1902, Nr 12. 

215) [Anon.]: Eduard von Bauemfeld. Arbeiter-Ztg (Wien) 14. Jan. 1902, Nr 13 
Morgenbl. S. 1-2. - Unterz.: O.-J. 



216) Auernheimer, Raoul: Der alte Bauemfeld. NFrPresse 7. Aug. 1915, Nr 18304. 
Morgenbl. S. 1—3. — Wiederh. in: Auernheimer: Das altere Wien. Leipzig 1920, 
S. 86-93. 

217) Hippe, Otto: Eduard von Bauemfeld. Dt. Volksbl. (Wien) 10. Aug. 1915, 
Nr 9556, Morgenausg. S. 2—3. 

218) Rosenthal, Friedrich: Bauernfeld. (Rundschau.) OstRs. 44, 1915, S. 187—89. 

219) Schlesinger, Sigmund: Timon von Wien. Zum 25. Jahrestage d. Todes Eduard 
von Bauernfelds am 9. Aug. 1890. Neues Wiener Journal 8. Aug. 1915, Nr 7827, S. 7—8. 

220) [Anon.]: Vom alten und vom jungen Bauernfeld. Zum 25. Todestage Eduard 
von Bauernfelds, 9. Aug. Berliner Borsen C!ourier 8. Aug. 1915, Nr .367, Beil. 1. 

221) Eduard von Bauernfeld. [Echo der Zeitungen.] LitEcho 17, 1914/15, Sp. 1507 
bis 1509. 



222) Benedikt, Klothilde: Erinnerungen an Ekluard von Bauernfeld. AnlaBl. d. 
30. Todestages. Neues Wiener Journal 11. Aug. 1920, Nr 9614, S. 4. 

r i v^ 1,1, ' ...MLjinalfrom 

:)y V.iUU^I!t UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



76 Vbenetzer 

223) Glossy, Karl: Eduard von Bauernfeld, gest. 9. Aug. 1890. OstBs. 64, 1920, 
S. 154-56. 

224) Haas, Gustav : Bauemfelds Bekenntnisse zu Deutsch-Osterreich. Volksztg 
(Wien) 10. Aug. 1920, Nr 219, S. 1-2. 

225) Loewy, Siegfried : Bauernfeld : Ein Lustspielleben. Pereonl. Erinnerungen an 
Bauemfeld. Neues Wiener Journal 19. Sept. 1920, Nr 9653, S. 7-8. 

226) Stem, Julius : Eduard von Bauernfeld. Das Geheimnis d. Abstammung d. 
Dichtera. Wiener Theaterwoche. Volksztg (Wien) 1. Aug. 1920, Nr 210, S. 9. 

227) W[ertheimer]: Erinnerung an Bauemfeld. NFrPresse 12. Sept. 1920, Nr 20131, 
S. 1-3. 

228)Zentner, Wilhelm: Eduard von Bauemfeld. Hochland 17, 1919/20, Bd2, 
S, 758-61. 

229) Ders. : Eduard von Bauemfeld, gestorben am 9. August 1890. Donauland 4, 
1920/21, S. 467. 



230) DreQler, Alfred : Eduard von Bauemfeld. Zu s. 125. Geburtstag. Kunst u. 
Wissen (Beil. z. Badener Beobachter) 1927, Nr 2, S. 1—2. 

231) Klinenberger, Ludwig: Bauemfeld als Vorkampfer fiirFreiheit und Fortschritt. 
NFrPresse 30. Jan. 1927, Nr 22403, S. 36. 

232) Ders. : Eduard von Bauernfeld. Breslauer Ztg 8. Januar 1927, Nr 12, Beil. 

233) Polgar, Alfred: Stichproben. Berlin [1927]. (Polgar: Ja und Nein. 4.) S. 39—40. 

234) Rosenthal, Friedrich: Eduard von Bauemfeld. Radio Wien 3, 1926/27, Nr 14, 
31. Dez. 1926,8.697-99. 



235) Knudsen, Hans: Ein volkstiimlicher Satiriker. Eduard von Bauemfelds 50. 
Todestag. BerlBorsZtg 8. Aug. 1940, Nr 372. — Auch : Danziger Neueste Nachr. 7. Aug. 
1940, Nr 184, S. 2. - Rhein.-Westfal. Ztg 8. Aug. 1940, Nr 399. 

236) S[ator]-B[uron], E[wald] : Eduard von Bauemfeld. Zu s. 50. Todestag am 9. 
Aug. Neuigkeits-Weltblatt (Wien) 8. Aug. 1940, Nr 184, S. 4. 

237) St[iiber], F[ritz] : Poet des Burgtheaters. Zum 50. Todestag Eduard von Bauem- 
felds. Neues Wiener Tgbl. 9. Aug. 1940, Nr 218, S. 9. 

238) Zentner, Wilhelm : Eduard von Bauemfeld. Koln. Volksztg 9. Aug. 1940, Nr 
219. - Auch: Propylaen (Munchen) 37, 1940, S. 166-67. 

239) [Anon.]: Schopfer des Wiener Gesellschaftsstiickes. Zum 50. Todestag Ekluard 
von Bauemfelds. Schlesische Ztg 7. Aug. 1940, Nr 397, Morgenbl. — Unterz. : O.K. 

240) [Anon.]: Ein Raunzer — aber ein Dichter. Zur 75. [ !] Wiederkehr d. Todestages 
von Bauemfeld. Volksztg (Wien) 8. Aug. 1940, F. 217, S. 9. 

241) [Anon.]: Eduard von Bauernfeld. Hannoverscher Kurier 9. Aug. 1940, Nr218. 
— Unterz. : J.F. 

242) [Anon.): Kritik durch Satire. Zum 50. Todestag Bauemfelds. Warschauer Ztg 
9. Aug. 1940, Nr 187, S. 4. 

243) [Anon.] : Eduard von Bauemfeld. Zum 50. Todestag d. Lustspieldichters am 
9. Aug. Metzer Ztg 10. Aug. 1940, Nr 9, Sonntagspost. 

:)y V.11 _ 1 1 UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Yon Bauemfeld (Feiem, Jubilaen^ Qedenktage — Wurdigung) 77 

244) [Anon.]: Virtuose des Dialogstils. Zu Bauemfelds 50. Todestag. Die Wiener 
Buhne 17, 1940, Nr 21. - Unterz. : bl. 



245) Holzer, Rudolf: Der Schopfer des Wiener Lustspiels. Presse (Wien) 13. Jan. 
1952, S. 3. 

246) Kahl, Kurt: Zeitkritik im Plauderton. Arbeiterztg (Wien) 13. Jan. 1952, Nr 11, 
S.6, 

247) Kindermann, Heinz: Hausdichter der „Burg". Neue Wiener Tagesztg 13. 
Jan. 1952, Nr 11,8.16. 

248) Zaunegger, Adolf: Ein vergessener Wiener Lustspieldiehter. Das kleine Volksbl. 
(Wien) 12. Jan. 1952, Nr 10, S. 10. 

6, Gedichte an B. 

249) Griin, Anastasius [d.i. Anton Graf Auersperg]: Zur Verstandigung. An Bauem- 
feld. WienZs. 1843, Nr 65, S. 515-17. 

Erwiderung auf B.s „An einen Dichter, meinen Freund" ebda Nr 40. 

250) Castelli, I[gnaz] F[ranz]: An Bauemfeld. Grenzb. 4, 1846, Sem. 1, Bd 1, S. 234. 
— S. 236—38 auch Ged. v. J. v. Wertheimer u. M. Lowenthal. 

251) von Dingelstedt, Franz: Die echt dramatischen Poeten . . . [Ged. zura 12. Janner 
1871.] In: Aus der Briefmappe eines Burgtheaterdirektors (Franz von Dingelstedt). 
Mit e. biogr. Skizze u. Anm. v. Karl Glossy. Wien 1925. S. 452—53. 

252) von Saar, Ferdinand : Festgedicht zu Eduard von Bauerafeld's 70. Geburtstage. 
13. Jan. 1872. Wien (1872): Theyer u. Hardtmuth. 2 Bl. — Wiederh. in: Ein Wiener 
Stammbuch ... Carl Glossy ... gewidm. Wien 1898. S. 264-66. 

263) Griin, Anastasius [d.i. Anton Graf Auersperg]: Trinkspruch auf Eduard von 
Bauemfeld. NFrPresse 14. Jan. 1872, Nr2654. — Auch in: Die Presse 25. Sept. 1876, 
Nr264. 

254) Hebbel, Friedrich : Rustico-Campius. [Ged. aus d. NachlaB. 1857.] In : Hebbel : 
Samtliche Werke. Hist.-krit. Ausg. bes. v. Richard Maria Werner. Abt. 1. Bd 6. Berlin 
1904. S. 401. 

256) von Wertheimstein, Josephine: Zu Bauernfelds 88. Geburtstag, dem 13. Janner 
1890. In : Briefe an, von und urn Josephine von Wertheimstein. Ausgew. u, erl. v. Hein- 
rich Gomperz. Fiir d. Drucklegung neu bearb. u. hrsg, v. Robert A. Kann. Wien 1981. 
(Osterr. Akad. d. Wiss., Phil.-hist. Kl., Sitzungsber. 390.) S. 407. 

7. Literaturgeschichtliche Wiirdigung 

256) Laube, Heinrich: Geschichte der deutschen Literatur. Bd 4. Stuttgart 1840. 
S. 101, 

257) Kletke, Hermann : Handbuch zur Geschichte der neueren deutschen Literatur. 
Bd 2. Berlin 1845. S. 634. 

258) von Gottschall, Rudolf: Geschichte der deutschen National-Literatur in der 
ersten Halfte des 19. Jahrhunderts. Bd2. Breslau 1855. — 7. verm.u. verb. Auf l.u.d.T.: 
Die deutsche Nationalliteratur des neunzehnten Jahrhunderts. Bd 3. Ebda 1902. 
S. 656-57. 

269) Menzel, Wolfgang: Deutsche Dichtung von der altesten bis auf die neueste 
Zeit. Bd 3. Stuttgart 1859. S. 502. 

:3y ^^^ ^. 1 1 UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



78 tJbersetzer 

260) Oltrogge, Carl : Geschichte der Deutschen Dichtung von der altesten Zeit bis 
auf die Gegenwart. Leipzig 1862. — 2. Aufl. Ebda 1864. S. 593. 

261) Kurz, Heinrich: Geschichte der deutechen Literatur. Bd4. Von Goethes Tod 
bis auf die neueste Zeit. Leipzig 1872. S. 90—92, 531—34. 

262) Weitbrecht, Richard : Geschichte der Deutschen Dichtung. Stuttgart 1880. 
S.443. 

263) Stern, Adolf: Geschichte der neuern Literatur, Bd 7. Leipzig 1885. S. 88—91. 

264) Kuramer, Friedrich : Deutsche Literaturgeschichte des 19. Jahrhunderts, dar- 
gest. nach Generationen. Dresden 1909. — 17.-20. Aufl. Bd 1. Ebda 1924. S. 431-32. 

265) Salzer, Anselra : Ulustrierte Geschichte der deutschen Literatur von den alte- 
sten Zeiten bis zur Gegenwart. Bd 3. Miinchen 1912. — 2. neubearb. Aufl. Regensburg 
1927. S. 1610-11. 

266) Deutsch-Osterreichische Literaturgeschichte. Unter Mitw. hervorr. Fachgenossen 
hrsg. V. J[ohann] W[illibald] Nagl, Jakob Zeidler, Bd 2. Wien u, Leipzig (1914). S. 796 
bis 807 (Egon von Komorszynski). 

267) Latzke, Rudolf: Geschichte der deutschen Literatur in Niederosterreich. Wien, 
Leipzig, Prag 1921. (Heimatkunde v. Nieder-Osterreich. 11.) S. 28—29. 

268) Kleinberg, Alfred: Die deutsche Dichtung in ihren sozialen, zeit- und geistes- 
geschichtlichen Bedingungen. Berlin 1927. S. 298. 

269) Bieber, Hugo : Der Kampf um die Tradition, Die dt. Dichtung im europ. Gei- 
stesleben 1830-1880. Stuttgart 1928. (Epochen d. dt. Lit. 5.) S. 260-61. 

270) Walzel, Oskar: Deutsche Dichtung von Gottsched bis zur Gegenwart. Bd 2. 
Wildpark-Potsdara (1930). (Handb. d. Literaturwiss.) S. 129-30. 

271) Nadler, Josef: Literaturgeschichte des Deutschen Volkes. Dichtung u. Schrift- 
tum d. dt. Stamme u. Landschaften. Bd 3. Berlin (1938). S. 366—68. 

272) Ders.: Literaturgeschichte Osterreichs. Linz (1948). S. 321—22. 

273) Alker, Ernst : Geschichte der deutschen Literatur von Goethes Tod bis zur 
Gegenwart. Bd 1. Stuttgart (1949). S. 169-71. 

274) Tschulik, Werner: Die osterreichische Dichtung im Rahmen der Weltliteratur. 
Wien 1949. S. 158. 

275) Koch, Franz: Idee und Wirklichkeit. Dt. Dichtung zwischen Romantik u. 
Naturalismus. Bd 2. Dusseldorf 1956. S. 157-63. 

276) Martini, Fritz: Deutsche Literatur im biirgerlichen Realismus. 1848—1898. 
Stuttgart 1962. (Epochen d. dt. Lit. 5,2.) S. 218—19. 

277) Schmidt, Adalbert : Dichtung und Dichter Osterreichs im 19. und 20. Jahrhun- 
dert. Bd 1. Salzburg, Stuttgart (1964). S. 82-83. - Bd 2. Ebda 1964. S. 370. 

278) Sengle, Friedrich : Biedermeierzeit. Dt. Lit. im Spannungsfeld zwischen Restau- 
ration u. Revolution 1815—1848. Bd2. Stuttgart 1972. (Epochen d. dt. Lit. 5,1). S. 
423-24; Vgl. Reg. S. 1105. 

278 a) Geschichte der deutschen Literatur von den Anfangen bis zur Gegenwart. 
Bd 8, Halbbd 1. Berlin 1975. S. 300. 

279) Geschichte der deutschen Literatur vom 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart. 
Hrsg. V. Viktor 2mega6. Bd 1,2. (Konigstein) 1978. S. 260. 

r I . Original from 

:3y ^^^ ^. 1 1 UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



von Bauernfeld (Wurdigung — Literamche Stellung) 79 

8, Stellung zu Gesellschaft und Politik 

280) Albert, Moriz : Herr Bauernfeld und die freie Presse. Studien iiber Studien. Der 
Wanderer (Wien) 7. Febr. 1849, Nr 32, S. 2. 

281) Brunner, Sebastian: Denk-Pfennige oder Erinnenmg an Personen, Zustande u. 
Erlebnisse vor, in u. nach d. Explosionsjahr 1848. Wiirzburg u. Wien 1886. S. 49—64. 

282) Ders. : Don Quixote und Sancho Pansa auf dem liberalen Parnasse. Anastasius 
Griin und der Edle von Bauernfeld als Freiheitshelden, nach Erfahrung und Verdienst 
gewiirdigt, Wiirzburg u, Wien 1886. S. 129-95. 

283) Franzos, Karl Einil : Bauernfeld im Marz 1848. DtDchtgFr. 15, 1893, S. 294-95. 

284) Geiger, Ludwig : Eduard von Bauernfeld und die Frankfurter Rabbinerver- 
sanunlung. AUgZtgJud. 59, 1895, S. 522-23. 

285) Alexis, Guido : Eduard von Bauernfeld und das vormardiche Wien. Wiener 
Ztg 11. Mai 1898, Nr 108, S. 2-5; 12. Mai, Nr 109, S. 3-5; 13. Mai, Nr 110, S. 3-6. 

286) von Frankl-Hoehwart, Bruno: Anastasius Griin und Bauernfeld am 13. Marz. 
Die Zeit (Wien) 12. Marz 1898, Nr 180, S. 161-62. 

287) Schwarz, G.: Bauernfeld und das vormarzliche Wien. (1802—90.) Eckart 9, 
1914/15, S. 665-71. 

288) Lenz, Hans: Bauernfeld und die politisch-sozialen Probleme seiner Zeit. Diss. 
Wien 1935. 249 S. [Maschinenschr.] 

289) Artaker, Anna : Eduard von Bauernfeld in der politischen Bewegung seiner Zeit. 
(Ein Beitr. zu B.s Biogr.) Diss. Wien 1943. 88, IV S. [Maschinenschr.] 

289a) Denkler, Horst : Restauration und Revolution. Polit. Tendenzen im dt. Drama 
zwischen Wiener Kongress u. Marzre volution. Miinchen 1973. S. 193—97, 309—11. 

290) Skreb, Zdenko : Die Gesellschaft in den Dramen Eduard von Bauernfelds. In : 
Zeit- und Gesellschaftskritik in der osterreichischen Literatur des 19. und 20. Jahrhun- 
derts. Hrsg. v. Inst. f. Osterreichkunde. Wien 1973. (Schriften d. Inst. f. Osterreichkun- 
de.) S. 57-73. 

9. Stellung in der literarischen Entwicklung 

291) [Anon,]: Bauernfeld als Witzblattraitarbeiter. Die Zeit (Wien) 5. Febr. 1903, 
Nrl27,Abendbl.S.2-3. 

292) Homer, Emil: Bauernfeld als Schriftsteller. OstRs. 7, 1906, Nr 88, S. 456-61. 

293) Schriefer, Wilhelm: Eduard von Bauernfeld und die Kritik. Kritik d. Kritik 2, 
1906/07, S. 42-44. 

294) Houben, H[einrich] H[ubert] : Verbotene Literatur von der klassischen Zeit bis 
zur Gegenwart. Ein krit.-hist, Lexikon ... Berlin 1923. — 2., verb. Aufl. (Bd 1.) Dessau 
1925. S. 48-58 

295) Bietak, Wilhelm: Das Lebensgefiihl des „Biedermeier" in der osterreichischen 
Dichtung. Wien, Leipzig 1931. S. 75-84, 109-11, 128-29, 133-36, 145 u. 6. 

296) Ders, : Vom Wesen des osterreichischen Biedermeier und seiner Dichtung, 
DtVjsLitGeistg. 9, 1931, S. 659-63. 

297) Amann, Alphons: Das Verhaltnis Eduards von Bauernfeld zur Romantik. 
Diss. Wien 1932. Ill, 121 S. [Maschinenschr.] 

r I . Orrgmaffnonn 

:3y ^^^ ^. 1 1 UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



80 tTbersetzer 

298) Jaschek, Christine : Eduard von Bauernf eld als Literaturrezipient. Unters. zu 
literaturkrit. AuUeningen e, Vormarzschriftstellers. Diss, Wien 1979. 6 BL, 302 S., 
2 Bl. [Maschinenschr.] 

10. Zum literarischen Schaffen 

299) Laube, Heinrich: Modeme Charakteristiken. Th. I.Mannheim 1835. S. 321. — 
Wiederh. in : Laube : Gesammelte Werke in 50 Banden . . . hrsg. v. Heinrich Hubert Hou- 
ben. Bd 49. Leipzig 1909. S. 184. 

300)[Ders.]: Unser Drama. (Amalie von Sachsen — Carl Blum — Bauernfeld.) 
Mittemachtztg 29. Marz 1836, Nr 53, S. 209- 12. 

301) [Anon.]: Aus Wien. ZtgelegWelt 11. Juni 1838, Nr 112, S. 447-48; 12. Juni, 
Nr 113,8.451-62. 

302) [Anon.]: Figaronaden. Hamburg. [Abdr. e. Charakterisierung aus e. hamb. 
Journal.] Berliner Figaro 18. Juni 1838, Nr 139, S. 556. 

303) Polz, A[nton] G[uido] : Deutsche Literatur-Zustande. Das dt. Drama. Der Humo- 
rist 28. Okt. 1839, Nr 215, S. 861. 

304) [Dingelstedt, Franz]: Briefe iiber Wien. Dramatisches u. Dramaturgik. Allg- 
Ztg 13. Jan. 1843, Nr 13, Beil.; 16. Jan., Nr 16, Beil. — [Die B. betr. Passage abgedr. 
in JbGrillpGes. 9, 1899, S. 307-08.] 

305) Gubitz, Anton: Konigliches Theater in Berlin. Gesellschafter 25. Juni 1845, 
Nr 106, Dramatik, Theater, Musik Nr 19, S. 605—06. 

306) Wehl, Feodor: [Bericht aus Berlin.] Hannoversche Morgenztg 14, 1845, Nr 78, 
S. 312. 

307) Laube, Heinrich : Das Burgtheater. Ein Beitr. zur Dt. Theatergesch. Leipzig 
1868. S. 133—35. — Wiederh. in: Laube: Gesammelte Werke in 50 Banden ... hrsg. v. 
Heinrich Hubert Houben. Bd 29. Leipzig 1909. S. 190-93; vgl. Reg. Bd 50. S. 245-46. 

308) [Anon.] : Wiener Hofburgschauspieler am Berliner Nationaltheater. Eduard von 
Bauernfeld. Zustande am Berliner Schauspielhause. Leipziger Ztg, Wiss. Beil. 29. Juli 
1880, Nr 61,8.361-64. 

309) Klaar, Alfred: Geschichte des modemen Dramas in Umrissen. Abth. 1. Leipzig 
u. Prag 1883. S. 244-52; Portr. S. 245. 

310) ProlB, Robert : Geschichte der dramatischen Literatur und Kunst in Deutsch- 
land von der Reformation bis auf die Gegenwart. Bd 2. Leipzig 1883. S. 219—22. 

311) Bahr, Hermann : EJduard von Bauernfeld. In: Bahr: Die t)berwindung des Natu- 
ralismus. Als zweite Reihe v. „Zur Kritik der Moderne". Dresden u. Leipzig 1891. S. 
161-64. 

312) Horner, Emil: Die ewige Liebe. EinLustspielmotivauf d. Wanderung.ZvglLitg. 
11,1897,8.449-66. 

313) Eloesser, Arthur: Das Biirgerliche Drama. Seine Gesch. im 18. u. 19. Jahrh. 
Berlin 1898. S. 203-05. 

314) Sittenberger, Hans: Das dramatische Schaffen in Ost«rreich. Miinchen 1898. 
(Sittenberger: Studien zur Draraaturgie der Gegenwart. R. 1.) S. 9—14. 

315) Weltner, Albert Joseph: Bauernfeld und das Wiener Hof burgtheater. Histori- 
sches u. Statistisches. Zum 10, Todestage Bauernfelds. Wiener Ztg 9. Aug. 1900, Nr 181, 
S.4; 10. Aug., Nr 182, S. 3. 

r . V . J^ OrFgrnaffrom 

:3yvji o"^ UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



von Bauemfeld (Zum Schaffen) 81 

316)Bahr, Hermann: Rezensionen. Wiener Theater 1901—1903. Berlin 1903, S. 
13—18: Bauernfeld. Geb. am 13. Janner 1802. 

317) Friedmann, Sigismund: Das deutsche Drama des 19. Jahrhunderts in seinen 
Hauptvertretem. Bd 2. Leipzig 1903. S. 98—106. 

318) Neumann, Anton : Bauernfelds Verbal tnis zur franzosischen Lustspiel-Literatur. 
Progr. Steyr 1911. 32 S. 

319) Bayer, Jozsef : Bauemfeld vigj4t^kai a magyar szinpadon. Egyetemes Philolo- 
gai Kozlony 37, 1913, S. 1 — 12. — Dt. : Bauernfelds Lustspiele auf der ungarischen Buhne. 
Ungarische Rs. 2, 1913, S. 230-42. 

320) Miiller-Guttenbrunn, Adam : Osterreichs Literatur- und Theaterleben. Wien u. 
Leipzig 1918. (Osterr. Biicherei. 5.) S. 72—73 u.6. 

.321) Zentner, Wilhelm : Studien zur Dramaturgie Bauernfelds. Ein Beitr. z. Erforsch. 
d. neueren Lustspiels. Leipzig 1922. VIII, 149 S. (Theatergesch. Forschungen. 33.) — 
Neudr. Nendeln 1978. 

Rez. Die Literatur 29, 1926/27, S. 51-52 (Edgar GroB). - Hochland 24, 1926/27, 
Bd 1, S. 59-67 (Joseph Spengler). 

322)Holl, Karl: Geschichte des deutschen Lustspiels. Leipzig 1923. S. 266— 71, 
277-79; vgl. Reg. S. 355. 

•323) Kober, Margarete: Das deutscbe Marchendrama. Frankfurt a.M. 1925. (Dt, 
Forschungen. 11.) S. 69-71. 

324) Fischer, Olga Maria: Lustspieltypen Bauernfelds. Diss. Wien 1936. 4 Bl., 
104 S. [Maschinenschr.] 

325) Stoffers, Wilhelm : Juden und Ghetto in der deutschen Literatur bis zum Aus- 
gang des Weltkrieges. Nijmwegen 1939. (Dt. QueUen u. Stud. 12.) S. 313-14. 

326) Pickel, Lieselot : Die poetische Namengebung bei Roderich Benedix, Eduard 
von Bauemfeld, Gustav Rader, Adolph L'Arronge. Diss. Graz. 1940. [Maschinenschr.] 

327) Reinhold, Elfriede: Wiener Biihneniiberlieferungen bei Eduard von Bauemfeld. 
Diss. Wien 1943. IV, 106 S. [Maschinenschr.] 

328) Rottinger, Werner: Bauemfeld auf dem Burgtheater. Diss. Wien 1945. 409 S. 
[ Maschinenschr. ] 

329) Hacks, Peter: Das Theaterstiick des Biedermeier (1815—1840). Diss. Miinchen 
1951. [Maschinenschr.] S. 72—74. 

330) Dorninger, Lucia : Die Hausdichter des Burgtheaters. Diss. Wien 1962. 226 S. 
[Maschinenschr.] 

331) Will, Arno: Edward von Bauemfeld jako komediopisarz. lAdi 1962. 184, IV 
S.4^ 

Zugl. Diss. Poznan 1963. 

332) Ders. : Pyly teatru ludowego zanikaj^ego baroku na tw6rczo6c komediow% 
Edwarda Bauernf elda. Zeszyty Naukowe Uniw. liddzkiego Ser. l,z. 56, 1968, S. 19— 25. 

333) Mclnnes, Ekiward: Strategies of inwardness. Gutzko'w domestic plays and the 
liberal drama of the 1840's. Maske. u. Kothum 18, 1972, S. 219-33. 

334) Whelan, Dolores Hornbach: Gesellschaft im Wandel. Der Engel mausert sich. 
Das Bild d. Frau in d. Komodien Eduard von Bauernfelds. 1830—1870. Bem, Frank- 
furt a.M. (1978). 155 S. 

Auch Diss. Storrs, Conn. 1977. 



""^ ,1 , , Orrgmaffnonn 

6 Goedeke-OrundrlflBd.XVn.l.Lfg. ^^t^ UNI VERSITY OF CALIFORNIA 



82 tTbenetzer 

335) Himmelbaur, Herbert Wolfgang : Bauemfeld als Prosaiker. Diss. Wien 1950. 
171 S. [Maschinenschr.] 



336) Brunner, Sebastian : Heinrich Heine's Apotheose. [B.s Heine-Gedichte.] Wiener 
Kirchen^g lutherischen Glaubens 4, 1851, Nr 153, S. 803. — Dere. : Nochmal Heine. 
Ebda 5, 1852, Nr 1, S. 3. 

337) Deutsch, O[tto] E[rich] : Ein unbekanntes Schubert-Gedicht Bauemfelds. 
(1828.) Der Merker 3, 1912, S. 458-61. 

338) Kayser, Wolfgang : Geschichte der deutschen Ballade. Berlin 1936. S. 186, 196. 

11. Zu einzelnen Werken 

339) von Holtei, Karl: Vierzig Jahre. Bd 6. Breslau 1846. S. 88-91. — [Zu „For- 
tunat".] 

340) [Saphir, Moritz Gottlieb?]: Shakespeares Schatten an Herrn Bauemfeld. Der 
Humorist 27. Marz 1851, Nr 85, S. 337—38. — [Zu „r>er kategorische Imperativ".] 
— Dazu: Bauernfeld an Shakespeares Schatten. Ebda 29. Marz 1851, Nr 87, S. 345. 

341) Frankl, Ludw[ig] Aug[ust]: Aus halbvergangner Zeit. Die Presse (Wien) 17. 
Mai 1862, Nr 135. — [Zur Schriftsteller-Petition 1845.] 

342) Valdeck, Rudolf: Ein kategorischer Imperativ. NFrPresse 4. Okt. 1871, Nr 2554, 
Morgenbl.S. 1-2. 

343) Gliicksmann, Heinrich: Bauemfeld. MagLitlA. 58, 1889, Nr6, S. 88— 92. 
[Zu „Alkibiades".] 

344)Wemer, Karl: Bauemfelds ..Alkibiades". Wiener Ztg 18. Okt. 1891, Nr241, 
S. 2-4. 

345) Auerbach, Berthold: Dramatische Eindriicke. Aus d. NachlaB. ([Mit e.] Vorw. 
d. Hrsg. Otto Neumann-Hofer.) Stuttgart 1893. S. 227—28 [zu „Die Bekenntnisse"], 
231—32 [zu „Die Verlassene"]. 

346) Homer, Emil : Der Stoff von Moli^res „Femmes savantes" im deutschen Drama. 
ZOstGymn. 47, 1896, S. 97—138. — [Zu „Der literarische Salon."] 

347) Ders.: Bauemfelds Fortunat. JbGrillpGes. 9, 1899, S. 128—66. 

348) B[ettelhei]m, [Anton]: Eine „Rettung" von Bauemfelds „Fortunat". AllgZtg 
30. Apr. 1900, Nr 117, S, 1-2. 

349) Stossl, Otto: Jubilaumstheater. Die Wage (Wien) 1, 1900, Nr 19, S. 308-09. — 
[Zu „Fortunat".] 

350) [Bahr, Hermann]: Das wilde Madchen. NFrPresse 26. Jan. 1902, Nr 13442, 
Morgenbl. S. 1—3. — [Zu „Biirgerlich und Romantisch".] 

351) [Bettelheim, Anton] : Wiener Theater. Bauemfelds 100. Geburtstag. Die Sakular- 
feier im Buigtheater. — „Die Vogel oder die Freiheit in der Luft oder der Ausgleieh". 
AllgZtg 17. Jan. 1902, Nr 16, S. 1-2. 

352) Burckhard, Max : Reprise von Bauemfelds „Biirgerlich und Romantisch" [im 
Burgtheater 13. Jan. 1902]. In: Burckhard: Theater. Bd 2. Wien 1905. S. 2. 

353) Consentius, Ernst : Faust von Bauemfeld. Handschriftl. Entwurf. Zum 13. Jan. 
1902. TglRsBeil. 13. Jan. 1902, Nr 20. [Mit Abdr. d. 'Faust'fragments.] 

:3y ^lOOgiiV: UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



von Bauernfeld (Zu einzelnen Werken — Portrats. Gedenkstatte) 83 

354) H[evesi], L[udwig] : Burgtheater. Ein Bauernfeld- Abend. Fremdenbl. (Wien) 
14, Jan. 1902, Nr 13, Morgenbl. S. 15. — [Zu „Burgerlich und Romantisch".] 

355) Kreisler, Emil : Der Stof f und die QueUe von Bauernf elds Lustspiel „Das Tage- 
buch". Progr. Wien 1907. 35 S. 

356) Aschner, Siegfried: Grillparzers Anteil an Bauernfelds „Bekenntni88en". 
JbGrillpGes. 20, 1911, S. 209-25. 

357) Kutscher, Artur: Eduard von Bauernfelds „Soldatenliebchen** und J.M.R. 
Lenz' „Soldaten". Janus (Munchen) 1, 1911/12, S. 121—24. 

358) Auernheimer, Raoul : Ein vergessenes Lustspiel. (Der kategorische Imperativ.) 
NFrPresse 28. Apr. 1914, Nr 17842, Morgenbl. S. 1-3. 

359) Tiirkel, G. : Ein Beitrag zur Psychologie der Zeugenaussage. Archiv f . Kriminal- 
Anthropologie u. Kriminalistik 57, 1914, S. 279— 81. — [Zu e. Wirtshausszene „Zum 
Adelsgeist".] 

360) Altman, Georg: Biihnenschicksale von Bauernfelds „Kategorischem Imperativ*'. 
Die dt. Biihne 7, 1915, S. 330-33. 

361) Bettelheim, Anton : Bauernfelds Wolkenkuckucksburg. In: Bettelheim: Wiener 
Biographengange. Wien 1921. S. 37-49. — [Zu „Die Vogel".] 

362) [Anon.]: Bauernfeld und die Hoftheaterzensur. NFrPresse 23. Aug. 1922, 
Nr 20827, Abendausg. S. 1. — [Zu „Der kategorische Imperativ'*.] 

363) Katann, Oskar : Gesetz im Wandel. Innsbruck, Wien, Munchen [1932]. S, 51 — 63 : 
Bauernfelds „Biirgerlich und Romantisch". 

364) [Glossy, Karl]: Bauernfelds „Die Bauern von Weinsberg". [Zur Auffiihrungs- 
gesch.] JbGrillpGes. 33, 1935, S, 147-48. 

365) Gregor, Joseph: Der Schauspielfuhrer. Bd 1. Stuttgart 1953. S. 136-37: Biir- 
gerlich und Romantisch. 

366) Kindlers Literatur Lexikon. (Chef red. Gert Woerner.) Bd 1. Ziirich (1965). 
Sp. 1959: Burgerlich und Romantisch. — Bd 6. Ebda (1971). Sp. 167: Die Republik 
der Tiere. 

367) Will, Amo: Rzeczywisto^c historyczna w tragedii „Franz von Sickingen'* 
Edwarda Bauemfelda i jej znaczenie w niemieckiej dramatycznej literaturze rewolucyj- 
nej. Zeszyty Naukowe Uniw. L6dzkiego Ser. 1, z. 46, 1966, S. 3—15. 

368) Gamper, Herbert: Hofmannsthal und Bauernfeld. Ein wahrscheinl. Vorbild 
zum Schwierigen. Hofmannsthal-Forschungen 8, 1985, S. 105—27. — [Zu „Krisen".] 

368a) Krapf-Weiler, Almut: Johann Matthias Ranftl als Illustrator von Eduard 
von Bauernfelds Revolutions-Satire „Die Republik der Thiere". Wiss. Zschr. d. Ernst- 
Moritz-Arndt-Univ. Greifswald, Ges.- u. sprachwiss. R. 34, 1985, S. 59—64. 



12. Portrats, Gedenkstatte 
Vgl. die Wiedergaben in Nr 41), 51), 68), 76), 77), 88), 175), 309) 

369) Kriehuber, Joseph: Portrat-Lithographie, WienZs. 1841, Nr 53, Beyl. zw. S. 
424/425. 

370) Parlaghy, Vilma: Bildnis Bauernfeld 's. Allg. Kunst-Chronik 12, 1888, Febr., 
8. 197. 



6^ :3y Google 



Orrgmaffnonn 
UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



84 t^beraetzer 

371) Brandstetter, Hans: Reliefbildnis Bauernf eld's. Allg. Kunst-Chronik 14, 1890, 
Nria 

372) Katalog der Portratsammlung der k. und k. Generalintendanz der k. k. Hof- 
theater. Bd 1. Wien 1892. S. 19. 

373) Konnecke, Gustav: Bilderatlas zur Geschichte der deutschen Nationallittera- 
tur ... 2., verb. u. verm. Aufl. Marburg 1895. S. 382: Photo v. 1884. 

374) Singer, Hans Wolfgang: Allgemeiner Bildniskatalog. Bd 1. Leipzig 1930. 
S. 187. 

375) Ders.: Neuer Bildniskatalog. Bd 1. Leipzig 1937. S. 42. 



376) Bauemfeld-Erinnerungsraum in der Villa Wertheimstein, Wien 19, Doblinger 
Hauptstr. 96. 

13. Der Bauernfeld-Preis 

377) Bettelheim, Anton: Mittheilungen und Nachrichten. [Zur Verleihung d. B.- 
Preises.] AllgZtgBeil. 20. Nov. 1901, Nr 267, S. 7. - Dazu : Donnann, Felix: Noch ein- 
raal der Bauernfeld-Preis. Ebda 23. Nov. 1901, Nr 270, S. 7. 

378) [Anon.]: Der Bauernfeld-Preis. NFrPre^se 15. Apr. 1921, Nr 20340, S. 6. 

379) Rauscher, Otto: Der Bauernfeld-Preis. JbGrillpGes. 34, 1937, S. 79—101. 

380) Auemheimer, Raoul: Was wird aus dem Bauernf eldpreis? NFrPresse 29. Jan. 
1938, Nr 26360, Morgenausg. S. 1—2. 

C. Briefdrucke 
VgL d. Bemerkung zu Nr 1) 

381) Altenhofer, August Josef: Von B. 7. Apr. 1846. Regest in: Meyer Cohn, Alex- 
ander: Katalog einer Autographen-Sammlung zur Geschichte der deutschen Literatur 
seit B^inn des 18. Jahrhunderts. Berlin 1886. S. 85. 

382) von Auersperg, Anton Alexander Graf (Anastasius Grxin) : An B. 24. Okt. 1836. 
JbGrillpGes. 5, 1895, S. 180. - Dez. 1846; 12. Juni 1869 (Teildr.). JbGrillpGes. 5, 
1895, S. IX, XVII; 6, 1896, S. 207-10. - 3. Febr. 1849. NuS. 1877, Bd 2, S. 389 u. 
JbGriUpGes. 5, 1895, S. 216. - Urn 1850. Neues Wiener Tgbl. 13. Jan. 1894, Nr 11, 
S. 2. - 2. Juli 1857. JbGrillpGes. 6, 1896, S. 207-10. - Weitere Abdr. u. Regesten: 
Katalog einer Autographensammlung zur Geschichte der deutschen Literatur seit Be- 
ginn des 18. Jahrhunderts. Hrsg. v. Alexander Meyer Cohn. Berlin 1886. S. 91. — Die 
Zeit (Wien) 1898, Nr 180, S. 161; 1900, Nr 311, S. 167. - Wiener Ztg 8. Apr. 1906, 
Nr 81. — 13 Briefe mit Begesten im Katalog der StuLB Wien, vgl. Nr 1), — Vgl. auch 
B.s Erinnerungen in NuS. 1877; s. unten Nr 713). 

383) Bauernschmied (Biicherrevisor) : Von B. 6. Apr. 1838. Der Merker 2, 1910/11, 
H. 10/11, Beil. 

384) Baumann, Alexander: Von B. Schochtner, F[ranz]: Aus Alexander Baumanns 
Freundes-Mappe. Die Zeit 27. Aug. 1898, Nr 204, S. 138-39. — An B. 8. Apr. 1855. 
Teildr. in: Briefe an, von und uni Josephine von Wertheimstein. Ausgew. u. erl. v. 
Heinrich Gomperz. Fiir d. Drucklegungneu bearb. u. hrsg. v. Robert A. Kann. Wien 1981. 
(Osterr. Akad. d. Wiss., Phil.-hist. Kl., Sitzungsber. 390.) S. 133-34. 

385) Boas, Eduard: Von B. 1845. (Teildr.) JbGrillpGes. 2, 1892, S. XXX. - An 
B. 15. Marz 1852. DtDchtgr.Fr. 25, 1898/99, S. 228. 

r I . Orrgmaffnonn 

:3y ^^^ ^. 1 1 UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Ton Bauemfeld (Bauemfeld-Preis — Briefdrucke) 85 

386) Castelli, Ignaz Franz: Von u. an B. Neues Wiener Tgbl. 18. Mai 1896, Nr 135. 
- DtDchtgFr. 18, 1895, S. 147-48. - JbGriUpGes. 5, 1895, S. 296 (v. 12. Juli 1845). 

387) Costenoble, Carl Ludwig: Von B. 30. Aug. 1831. In: Aus dera Burgtheater 
1818—1837. Tagebuchblatter d. weil. k.k. Hofschauspielers u. Regisseure C.L. Coste- 
noble. Hrsg.v. Karl Glossy u. Jakob Zeidler. Bd 2. Wien 1889. S. 73. — JbGriUpGes. 
5, 1895, S. 58, 164. 

388) Deubler, Konrad: Von B. 2. Sept. 1882. In: Deubler: Tagebucher, Biographic 
und Briefwechsel. Hrsg. v. Arnold Dodel-Port. Bd 2. Leipzig 1886. S. 337. 

389) Devrient, Eduard: An B. 21. Dez. 1867. DtDchtgFr. 15, 1895, S. 299. 

390) Dietrichstein, Moritz Graf: An B. l.Juli 1847. Neues Wiener Tgbl. 18. Mai 

1895, Nr 135, S. 1. - DtDchtgFr. 18, 1895, S. 146-48. 

391) von Dingelstedt, Franz: Von B. 19. Okt. 1854. In: Meyer Cohn, Alexander: 
Katalog einer Autographen-Sammlung zur Geschichte der deutschen Literatur seit Be- 
ginn des 18. Jahrhunderts. Berlin 1886. S. 85. — Von B. 12. Sept. 1871. In Nr 362). — 
An B. 1872. Neues Wiener Tgbl. 13. Jan. 1894, Nr 11, S. 1-2. - Von B. 1871-79 
(16), an B. 1871—78 (11). In: Aus der Briefniappe eines Burgtheaterdirektors {Franz 
von Dingelstedt). Mit e. biogr. Skizze u. Anm. v. Karl Glossy. Wien 1925. S. 180—98; 
Anm.S. 451-56. 

391a) von Feuchtersleben, Ernst Frhr: An B. 8. Juli 1836. Schramm, Egon: Unver- 
offentlichte Briefe Feuchterslebens. Euph. 46, 1952, S. 431—32. 

392) von Franck, Gustav Ritter: Von B. 28. Juli 1845. Frankfurter Herold 24. Jan. 
1902, Nr 4 (nach NFrPresse) ; Breslauer Ztg 11. Aug. 1915, Nr 575 ; LitEcho 17, 1914/15, 
Sp. 1531-32. 

393) Frankl, Ludwig August: An B. 21. Apr. 1848. In Nr 286). 

394) Frohlich, Katharina : Von B. 5. Juli 1870. In : Grillparzer, Franz : Samtliche Wer- 
ke. Hist.-krit. Gesamtausg. ... Abt. 3. Bd 5. Wien (1935). S. 238. - An B. 9. Jan. 1877. 
NFrPresse 5. Aug. 1894, Nr 10758, Morgenbl. u.: Bauernfeld: Erinnerungen aus Alt- 
Wien. Hrsg. v. Josef Bindtner. Wien 1923. S. XII-XIII. 

395) GlaBbrenner, Adolf: Von B. 19. Nov. 1856. Die Zeit (Wien) 6. Febr. 1903, 
Nr 127, Abendbl. S. 2-3; s. oben Nr 291). 

396) Von Goethe, Ottilie: An B. o.J. DtDchtgFr. 17, 1894, Nr 1, S. 30; Ungedrucktes 
aus dem Goethe-Kreise. Mit vielen Facs. Hrsg. v. Gustav A[dolf] Miiller. Miinchen 

1896. S. 74-76. 

397) Gomperz, Hernriette : Von B. 20. Okt. 1866. Teildr. in : Briefe an, von und um 
Josephine von Wertheimstein. Ausgew. u. eri. v. Heinrich Gomperz. Fiir d. Dnickl^img 
neu bearb. u. hrsg. v. Robert A. Kann. Wien 1981. (Osterr. Akad. d. Wiss., Phil.-hist. 
Kl., Sitzungsber. 390.) S. 243. 

398) Gomperz, Minna: Von B. 1851—85 (11). Teildr. in : Briefe an, von und um Jose- 
phine von Wertheimstein ... [wie 397)]. S. 91—93, 165, 192, 242, 251, 254, 304, 329, 387. 

399) Gomperz, Theodor: Von B. Gomperz, Theodor: Zur Erinnerung an Eduard von 
Bauemfeld. NFrPresse 12. Jan. 1902, Nr 13428, Morgenbl. S. 1-2. — Wiederh. in: 
Gomperz: Essays und Erinnerungen. Stuttgart 1904. S. 217—22. 

400) Grillparzer, Franz: Von B. 1831—66 (4), an B. 28. Dez. 1836. In: Grillparzer: 
Samtliche Werke. Hist.-krit. Gesamtausg. ... Abt. 3. Bd 2. Wien (1924). S. 73, 179, 
309. — Bd 4. Ebda (1935). S. 165, 274. - Teilw. vorher bei Glossy, Carl: Kleine Bei- 
trage zur Biographie Grillparzers. JbGriUpGes. 10, 1900, S. 284—96. 

:)y \j>K.fK.}^t\. UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



86 Ubersetzer 

401) Gutzkow, Amalie: Von B. 5. Dez. 1845. Wiener Ztg 11. Jan. 1902, Nr 8. 

402) Gutzkow, Karl: Von B. 1848-53 (3). Wiener Ztg 11. Jan. 1902, Nr 8; NFrPresse 
19. Juli 1902, Nr 13614. - Von B. 21. Sept. 1858. Frankfurter Herold 24. Jan. 1902, 
Nr 4. — Von B. 1827 (!). [Hinweis in]: Sammlung Zeune-Spitta. Briefe u. Urkunden ... 
Versteigerung am 23.-25. Nov. 1908 durch J. A. Stargardt. Berlin 1908. S. 10, Nr 110. 

403) Hebbel, Christine: Von B. 2. Febr. 1849. In: Hebbel-Dokumente. Unveroffent- 
lichtes au8 d. NachlaQ. Fiir d. Hebbelgemeinde hrsg. v. Rudolf Kardel. Heide 1931. 
S. 60. 

404) Heine, Heinrich: Von B. Nov. 1844. [Ged.] In: Heine: Sakularausgabe. Werke, 
Briefwechsel. Lebenszeugnisse. Bd26. Berlin, Paris 1975. S. 119—20. 

405) von Hoch, Joseph Ritter: Von B. 5. Mai 1838. In Nr 137) [Buchausg.] S. 188 
bis 189. 

406) von Holtei, Karl : Von B. 18. Nov. 1839. Neues Wiener Tgbl. 18. Mai 1895, Nr 
135; 13. Jan. 1894, Nr 11; JbGrillpGes. 5, 1895, S. 166, 188; Die Wage (Wien) 12. Jan. 
1902, Nr 3, S. 43. - An B. 29. Mai 1869. Neues Wiener Tgbl. 18. Mai 1895, Nr 135, 
S. 1-2; DtDchtgFr. 18, 1895, S. 148. 

407) Immermann, Karl: An B. 1836—37 (2). In: Immermann: Briefe. Textkrit. u. 
komm. Auflg. Hrsg. v. Peter Hasubek. Bd 2. (Miinchen 1979.) S. 657-58, 692—93. Vgl. 
Bd 3,2. Ebda (1987), S. 1126-27, 1145-46, 1407. 

407) KrauB, Philipp: Von B. Dez. 1849. JbGriUpGes. 6, 1896, S. 195-97. 

408) Lachner, Franz: Von B. 17. Nov. 1836. Deutsch, Otto Erich: Vormarzliche 
Briefe. (Unveroffentlichtes v. Bauernfeld, Griin, Raimund, Schubert u. Schwind.) 
OstRs. 6, 1906, S. 205-06. 

409)Laube, Heinrich: An B. 13. Apr. 1855. Neues Wiener Tgbl. 13. Jan. 1894, 
Nr 11, S. 1-2. - 28. Apr. 1855. JbGriUpGes. 6, 1896, S. 215. - 1. Febr. 1862. JbGriUp- 
Ges. 6, 1896, S. 214. — 23. Sept. 1862. In : Theater-Briefe an Bauernfeld und Deinhard- 
stein. Aus d. Nachl. v. K.E. Franzos. Fiir d. Teilnehmer am Jahresfestmahl d. Ges. f. 
Theatergesch. zum 27. Apr. 1913. ([Vorw.] :L[udwig] G[eiger].) BerUn 1913, LH [3]. — 
21. Febr. 1865. JbGrillpGes. 6, 1896, S. 200. 

410) Lazarus, Moritz: Von B. 17. Febr. 1872. In: Lazarus: Lebenserinnerungen. 
Bearb. v. Nahida Lazarus u. Alfred Leicht. Berlin 1906. S. 371—72. 

411) von Lenbach, Franz: Von B. 18. Jan. 1887. Teildr. in: Briefe an, von und um 
Josephine von Wertheimstein ... [wie 397)]. S. 396. 

412) Lindau, Paul: Von B. 22, Fber. 1872. Gegenwart 1, 1872, Nr 6, S. 93. 

413) Listzt, Franz: Von B. 25. Marz 1851. In: Briefe hervorragender Zeitgenossen 
an Franz Liszt. Hrsg. v. La Mara [d.i. Marie Lipsius]. Bd 1. Leipzig 1895. S. 167—68. 
— In Bd 3. 1904. S. 29—30 auBerdem e. Ged.: Wenn einer friih in's Meer gesprungen. 
29. Jan. 1856. 

414) MeiBner, Alfred: An B. 12. Dez. 1856. DtDchtgFr. 28, 1900, S, 294. 

415) Mendelssohn Bartholdy, Felix: An B. 10. Juli 1838. In : Nohl, Ludwig: Musiker- 
Briefe ... Nach d. Orig. veroff. Leipzig 1867. S. 329—30. 

416) Mosenthal, Salomon Hermann: An B. 1. Febr. 1871. In: Theater-Briefe an 
Bauernfeld und Deinhardstein, Aus d. Nachl. v. K.E. Franzos. Fiir d. Teilnehmer am 
Jahresfestmahl d. Ges. f. Theatergesch. zum 27. Apr. 1913. ([Vorw.]: L[ud wig] G[eiger].) 
Berlin 1913. S. [2]. 

C^ c\r\ Ci\{> OrFgf na f f ro m 

:)y V.iUUglt UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



von Bauernfeld (Briefdnicke) 87 

417)Polizeihof8teUe: Von B. 5. Mai 1838. JbGrillpGes. 30, 1931, S. 134-35. — 
Vgl. Nr 437). 

418) Presse (Redaktion): Von B. 1865. Die Presse (Wien) 12. Aug. 1855, Nr 185; 
wieder abgedr. in: Euph. 23, 1921, S. 723-24. 

419) Redern, Friedrich Wilhelm Graf: Von B. Horovitz-Bamay, Ilka: Ungedruckte 
Briefe von Eduard von Bauernfeld. Neues Wiener Journal 25. Dez. 1907, Nr 5093, 
S. 11-12. 

420) Rosner, Leopold: Von B. Die Wage (Wien) 8. Apr. 1900, Nr 15. 

421) Scherer, Wilhelm: An B. 8. Juli 1876. JbGrillpGes. 5, 1895, S. 171. - An B. 
[Zitat.] JbGriUpGes. 30, 1931, S. 17-18. 

422) von Schmerling, Anton Ritter: An B. Neues Wiener Tgbl. 13. Jan. 1894, 
Nrll,S. 1-2. 

423) Schuselka, Franz: An B. 1. Jan. 1853. Rosner, L[eopold]: Ungedruckte Briefe. 
Die Wage (Wien) 8. Apr. 1900, Nr 15, S. 243-44. 

424) von Schwind, Luise: Von B. 11. Febr. 1871. Teildr. in: Briefe an, von and um 
Josephine von Wertheimstein ... [wie 397]). S. 283. 

425) von Schwind, Moriz: An B. 1835—51 (2). Necker, Moriz: Moritz von Schwind 
in Rom. Briefe an Bauernfeld. AllgZtgBeil. 4. Febr. 1897, Nr 27. — An B. 1832-69 (39). 
Holland, H[yacinth]: Briefe von Moriz von Schwind an Eduard von Bauernfeld. Jb- 
GriUpGes. 6, 1896, S. 225-310. - Auch Sond. Abdr. Wien 1896. - 1851-70 (3). 
N[ecker], M[oritz] : Moriz von Schwinds Briefe. Mit 3 ungedr. Briefen an Bauernfeld. 
NFrPresse 28. u. 29. Apr. 1896, Nr 11379-11380. - 8. Mai 1869. Die Zeit (Wien) 
7. Sept. 1895, Nr49, S. 153. — An B. 1832-69 (41). In: von Schwind: Briefe. Hrsg. 
u. erl. V. Otto Stoessl. Leipzig 1924. S. 70-71, 97-98, 103-04, 112-15, 133-34, 
142-46, 156-58, 181-83, 184-85, 186-87, 190-92, 271-72, 275-77, 279-81, 
297-300, 303-05, 310-12, 329-30, 342-45, 351-52, 355-56, 369-70, 395-97, 
401-02, 420-22, 427-28, 431-37, 447-48, 450-51, 475-76, 477-78, 483-84, 
485—87. — An B. 25. Mai 1866. In: Kobler, Franz: Jiidische Geschichte in Briefen aus 
Ost und West. Das Zeitalter d. Emanzipation. Wien 1938. S. 285. — An B. 1853—70 
(20). Teildr. in: Briefe an, von und um Josephine von Wertheimstein ... [wie 397)]. 
S. 99, 113, 114, 144, 230, 234, 236, 238, 239, 254, 255-56, 258, 260-62, 264-66, 268, 273. 

426) Sedlnitzky, Josef Graf: Von B. Marz 1835. JbGriUpGes. 5, 1895, S. 176-77. 
- 30. Marz 1835. JbGriUpGes. 30, 1931, S. 98-99. - 30. Marz 1836. JbGriUpGes. 
30, 1931, S. 113-16. - 27. Juni 1838. Teildr. in: JbGriUpGes. 30, 1931, S. 135-36. 

427) Seebach, Marie: Von B. 1. Febr. 1856. In: Gensichen, Otto Franz: Marie See- 
bach-Memoiren. Charlottenburg [1898]. S. 140. 

428) Seidl, Johann Gabriel: An B. 12. Jan. 1872. ZOstGyran. 55, 1904, S. 523. 

429) von Sonnenthal, Adolf: Von B. 1871—76 (3). In: von Sonnenthal: Briefwechsel. 
Nach d. Orig. hrsg. v. Hermine von Sonnenthal. Bd 1. Stuttgart 1912. S. 112, 133—34, 
160. — Enth. auBerdem S. 91—92: Promemoria Bauernf elds an die k.u.k. Generalinten- 
danz des k.k. Hofburgtheaters, 19. Jan. 1870. — An B. 16. Marz 1890. Neues Wiener 
Tgbl. 13. Jan. 1894, Nr 11, S. 1-2. 

430) Spina, Karl: An B. Nov. 1824. Teildr. JbGriUpGes. 5, 1895, S. 15-16. 

431) Tieck, Ludwig: Von B. 1834— .35 (2). In: Briefe an Ludwig Tieck. Ausgew. u. 
hrsg. V. Karl von Holtei. Bd 1. Breslau 1864. S. 37-41. - An B. 2. Dez. 1851. In: 
Letters of Ludwig Tieck. Hithero unpublished. 1792—1853. CoU. and ed. by Edwin 
H[ermann] Zeydel, Percy Matenko, Robert Hemdon Fife. New York 1937. S. 571. 

:)y <j>^ _ le UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



88 Ubersetzer 

432) Todesco, Sophie Baronin: Von B. 1852—70 (2). Teildr, in: Briefe an, von iind 
um Josephine von Wertheimstein . . . [wie 397)]. S. 95—96, 266. 

433) von Wertheimstein, Franzi (Franziska): Von B. 1866—85 (42). Teildr. in: Briefe 
an, von und um Josephine von Wertheimstein ... [wie 397)]. S. 240—41, 248, 250—52, 
256-57, 261, 263, 266-67, 270, 272, 286, 288, 296, 299-300, 302-05, 307-09, 313- 
315, 318-20, 322-24, 331, 349, 371, 380, 388. 

434) von Wertheimstein, Josephine: Von B. 1848—49 (93), an B. 1848-89 (12). 
Teildr. in : Briefe an, von und um Josephine von Wertheimstein , . . [wie 397)]. S. 56, 
60, 64-65, 71-72, 75-76, 78-85, 87-91, 93-96, 99-100, 112, 120-31, 136-37, 
147-49, 152-54, 156-59, 161-63, 168-70, 179-81, 183-84, 196-97, 201-03, 
210, 218-19, 221-22, 226, 266, 295-96, 299, 301-04, 308-10, 313-16, 318, 
320-21, 324-25, 328-30, 336, 341, 346-47, 352, 377, 382, 384, 386, 388-90, 393-95, 
399, 401-03, 404-05, 407. 

435) Wilbrandt, Adolf: An B. 2. Mai 1884. JbGriUpGes. 6, 1896, S. 222-23. 

436) Winkler, Karl (Theodor Hell) : VonB. 1833, [Zitat in]: SammlungZeune-Spitta. 
Briefe u. Urkunden . . . Versteigerung am 23.— 25. Nov. 1908 durch J.A. Stargardt. 
Berlin 1908. S. 10, Nr 111. - Von B. 21. Dez. 1832. [Zitate in]: (Batka, Richard): Aus 
der Musik- und Theater- Welt. Beschreibendes Verz. d. Autographen-Samml. Fritz 
Donebauer, Prag 1894. S. 8. 

437)Zensur- und Polizeihofstelle : Von B. 29. Marz 1835. In Nr 137) [Buchausg.] 
S. 167-59. -VgLNr 417). 

438) Unbek. Empfanger : a. Minor, Jacob : Bauemfeld auf der Redoute. [Brief wechsel 
mit e. Domino d. Faschingsdienstags-Redoute.] Wiener Abendpost 7. Marz 1895, Beil. 
Nr 55. — Auch in: Minor: Zu Bauernfeld und Grillparzer. In: Ein Wiener Stammbuch. 
Karl Glossy gewidm. Wien 1898. S. 267-71. 

b. 1851-86 (2). NFrPresse 12. Jan. 1902, Nr 13428, Morgenbl. S. 8. - Auch in: 
Frankfurter Herold 24. Jan. 1902, Nr 4. 

D, Tagebiicher 

439) Aus Bauernfelds Tagebiichem. I. (1819- 1848.) Mitgeth. v. Carl Glossy. JbGriUp- 
Ges. 5, 1895, S. I-XVIII, 1-217. - Dass. II. (1849-79.) Mitgeth. v. Carl Glossy. 
Ebda 6, 1896, S. 85-223. 

Sond.Abdr. Wien 1895-96. XIV, 217; 144 S. 

Vgl. Bettelheim, Anton, in: Biographische Bll. 1, 1895, S. 361. 



440) Klein, H. : Der junge Bauemfeld. Nach Tagebiichem d. Dichters. NFrPresse 
9. Jan. 1887, Nr 8034, S. 1-4. 

441) Hirschfeld, Leo : Aus Bauernfelds Jugend. (Ungedr. Tagebuchbll.) Neues Wiener 
Journal 9. Aug. 1896, Nr 642, S. 1-3. 

442) Lemmermayer, Fritz: Bauernfelds Tagebiicher. NatZtg 6. Juli 1895, Nr422, 
S. [1-3]. 

443) N[ecker], M[oritz]: Aus Bauernfelds Tagebiichem. NFrPresse I.Mai 1895, 
Nr 11021,8.1-3. 

444) Aus Jung-Bauemfelds Tagebiichem. Vier Aphorismen. Die Ljniti 18, 1895, 
Nr9. 



3y Google 



OrfgfrTaffrom 
UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



von Bauernfeld (Tagebucher — Werksammlungen) 89 

446) Geiger, Ludwig : Aus Bauernfelds Tagebuch. [Goethe betr. Stellen.] GoetheJb. 
17, 1896, S. 258-59. 

446) Schreiber, Qara: Bauernfeld und seine Tagebucher. NFrPresse 28. Aug. 1898, 
Nr 12217, Morgenbl. S. 17-20; 4. Sept., Nr 12224, Morgenbl. S. 17-20; 11. Sept., 
Nr 12231, Morgenbl. S. 17-20; 18. Sept., Nr 12238, Morgenbl. S. 17-19. 

447) Glossy, Karl: Ein Theater-Tagebuch Eduard von Bauernfelds. Buhne u. Welt 
4, 1901/02, S. 325-33. 

E. Die Werke 
1. Sammlungen 

448) Lustspiele. Wien: J. P. Sollinger; Leipzig: J. G. Liebeskind 1833. 1 Bl., 282 S., 
IBl. 

Inh. : Leichtsinn aus Liebe. S. 1—116. — Das Liebes-Protocoll. S. 117—215. — Die 
ewige Ldebe. S. 217—82. 
Vgl. Tageb. Nr 212. 
Rez. Unterhaltungen f . d. Theater-Publikum 5. Apr. 1833, Nr 2, S. 39-40 ([Lewald?]). 

- BllLitUnt. 19. Apr. 1833, Nr 109, S. 450 (105). - AbdZtg 1833, Lit. Notizenbl. 
Nr 62, S. 245 (W. v. Liidemann). — Sammler 4. Dec. 1833, Nr 145, S. 580 (Sigmund). 

449) Theater. Bd [1.] 2. Mannheim: C. Lowenthal (2: Heinrich Hopf) 1835-37. 
Bd [1.] 2 Bl., 286 S.: Die Bekenntnisse. S. 1-138. - Franz Walter. S. 139-286. 
Bd 2. 2 BL, 350 S.: Helene. S. 1-166. — Der Zauberdrache. S. 167-350. 

Rez. RepDtLit. 6, 1835, S. 461-62; 11, 1837, S. 556-57 (110). - Oesterr. Zschr. 
f. Geschichts- u. Staatskunde 13. Jan. 1836, Bll. f. Lit., Kunst u. Kritik Nr 4, S. 13—15 
(Ernst Frhr von Feuchtersleben). - BllLitUnt. 25. Aug. 1836, Nr 238, S. 1005; 31. Juli 

1837, Nr 212, 8. 861 (72). - AbdZtg 1837, BU. f. Lit. u. Kunst Nr 71, S. 282-83 (Fr. 
Kind). - Lit. u. krit. Bll. d. Borsenhalle 1837, Nr 1350, S. 416 (Janinski). - Europa 

1838, Bd 1, S. 133-34. 

450) Gesammelte Schriften. Bd 1—12. Wien: Braumiiller 1871-73. 

Bd 1. Leichtsinn und Liebe. S. 1—86. — Das Liebes-Protokoll. S. 87—156. — Der 
Musikus von Augsburg. S. 157—272. — Mit Portr. 1871. 

Bd 2. Das letzte Abenteuer. S. 1 — 112. — Helene. S. 113—89. — Die Bekenntnisse. 
S. 191-259. 1871. 

Bd 3. Fortunat. S. 1-142. — Biirgerlich und Romantisch. S. 143-239. - Der lite- 
rarische Salon. S. 241—320. 1871. 

Bd4. Das Tagebuch. S. 1-54. — Der Vater. S. 55-130. — Der Selbstqualer. S. 
131-240. 1871. 

Bd 5. Die Geschwister von Niirnberg. S. 1—93. — Ein deutscher Krieger. S. 95—190. 

- Grossjahrig. S. 191-216. 1871. 

Bd6. Die Republik der Thiere. S. 1-49. — Aus Versailles. S. 51-118. - Franz 
von Sickingen. S. 119-221. 1872. 

Bd 7. Der kategorische Imperativ. S. 1—84. — Zu Hause. S. 85— 132. — Krisen. 
S. 133-229. 1872. 

Bd8. Fata Morgana. S. 1—84. — Die Zugvogel. S. 85—120. — Die Virtuosen. S. 
121-71. - Das Beispiel. S. 173-96. 1872. 

Bd 9. Frauenfreundschaft. S. 1—35. — Excellenz. S. 37—73. — Aus der Gesellschaft. 
S. 75-167. - Moderne Jugend. S. 169-251. 1872. 

, I , Orfginaffrom 

:)y V.iUU^l!t UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



90 Ubeneta^r 

Bd 10. Der Landfrieden. S. 1 — 104. — Die Primzessin von Ahlden. S. 105—92. — 
Die Vogel. S. 193-242. 1872. 

Bd 11. Reime und Rythmen. 1873. 224 S. 

Vormarzliches. — Neue Zeit. — Xenien. — Poetisches Tagebuch. 

Bd 12. Aus Alt- und Neu-Wien. 1873. IV, 325 S. 

Rez. BULitUnt. 12. Jan. 1871, Nr 3, S. 47. - Dt. Schaubuhne 12, 1871, H. 1, S. 45. 

- AUgZtgBeil. 23. Juni 1871, Nrl74, S. 3119-20 ([A. Bettelheim]) ; 8. Dez., Nr342, 
S. 6068. 

451) Dramatischer NachlaU. Hrsg. v. Ferdinand von Saar. Stuttgart: CJotta Nachf. 
1893. XVI, 280 S. 

Inh. : Vorwort. S. VII— XVI. — Im Alter. Hausl. Scenen in 1 Akt nach Octave 
Feuillet. S. 1—42. — Der Alte vom Berge. Schausp. in 1 Akt. S. 43—94. — Die Ver- 
lassenen. Lustsp. in 1 Akt. S. 95—130. — Madchenrache oder die Studenten von Sala- 
manca. Komodie in 2 Akten. S. 131—228. — Die Hitzkopfe. Lustsp. in 1 Akt. S. 229— 
270. — Le Paradis. Franz. Bearb. e. kleinen Festkomodie in 3 Akten. S. 271—80. 

Vgl. von Saar, Ferdinand: Bauernfelds literarischer NachlaB. AUgZtg 9. Aug. 1893, 
Nr 219, Beil. Nr 182, S. 1-3. 

Rez. Gegenwart 45, 1893, S. 311-12 (E. Heilbom). - BerlTgbl. 1893, Nr310 
(F. Armin). — FrkfZtg 6. Dec. 1893, Nr 338 (Loris [d. i. Hugo von Hof mannsthal]) ; 
wiederh. in: Loris. Die Prosa des jungen Hugo von Hof mannsthal. Berlin 1930. S. 197— 
202; Hof mannsthal: Prosa. 1. (Frankfurt a.M. 1950.) S. 184-90. - Die Nation 11, 
1893/94, S. 215-16 (A. Bettelheim). - BULitUnt. 25. Jan. 1894, Nr4, S. 51-52 
(Anton Schlossar). 

452) Ausgewahlte Werke in 4 Banden. Mit e. biogr.-krit. Einl. hrsg. v. Emil Homer. 
Mit 1 Bildn. d. Dichters u. 1 Stammbuchbl. als Handschriftprobe. Bd 1—4. Leipzig: 
Hesse (1905). (Hesse's neue Leipziger Klassiker-Ausgaben.) 

Bd 1. Einleitung d. Hrsg. — Reime und Rhythmen. 

Bd 2. Leichtsinn aus Liebe. — Das Liebesprotokoll. — Die ewige Liebe. — Helene. 

— Die Bekenntnisse. — Fortunat. — Burgerlich und Romantisch. 

Bd 3. Ein deutscher Krieger. — Grossjahrig. — Krisen. — Aus der Gesellschaft. — 
Landfrieden. 

Bd 4. Aus Alt- und Neu-Wien, 

Dass. Leipzig: Hesse u. Becker [um 1915], (Dt. KJassiker-Bibl.) 

Rez. Die schone Lit. 7, 1906, Nr 9, Sp. 185—89 (Adolf Bartels). 

453) Gesammelte Aufsatze. In Ausw. hrsg. u. eingel. v. Stefan Hock. Wien 1905. 
XXII, 391 S. (Schriften d. Lit. Ver. in Wien. 4.) 

Enth.: 1. Denkschrift tiber die gegenwartigen Zustande der Zensur in Osterreich. 
S. 1—27. — 2. Schreiben eines Privilegierten aus Osterreich zur Beleuchtung der merk- 
wiirdigen Broschiire ... S. 28— 53. — 3. Petition der Wiener Burger. S. 54—56. — 4. 
Studien. S. 57—114. — 5. Neue Studien. S. 115—36. — 6. Die schone Literatur in Oster- 
reich. S. 137—75. — 7. Kritik und Kritiker unserer Zeit. S. 176—86. — 8. Fliichtige 
Gedanken iiber das deutsche Theater. S. 187—226. — 9. Kleine theatralische Studien. 
1—3. S. 227—65. - 10. Moriz von Schwind zum Gedachtnis. S. 266-301. — 11. Meister 
Favilla. Zur Erinnerung an Josef Dessauer. S. 302—27. — 12. Anastasius Griin. S. 
328-46. 

Neudr. Nendeln : Kraus 1975. 

Rez. Wiener Abendpost 1906, Nr 71 (Rudolf Holzer). — OstRs. 7, 1906, S. 456-61 
(E. Horner). 

C^ no n 1 ^ Orrgin a f fro m 

:3y V_:-UUglt UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



von Bauernfeld (Sammlungen — Einzelwerke) 91 

454) Die Republik der Thiere und die Elfen-Constitution. Mit Bildern v. Matthias 
Ranftl. Hrsg. u. mit e. Nachw. vers. v. Gustav Wilhelm. Wien u. Leipzig: Strache 1919. 
261 S. 

455) Die Bauemfeld-Lese. [Hrsg. v.] Otto Rauscher. Wien : Luser 1939. 10 S. (Reihe 
Siid-Ost. 1, 17.) 

456) Biirgerlich und romantisch. Eingel. u. ausgew. v. Werner Rottinger. Graz, 
Wien: Stiasny (1964). 123 S. (Stiasny-Bucherei. 127.) 



2. Einzelwerke 

Die Hinweise „Tageb." beziehen sich aiif die unter Nr 439) genannte Ausgabe von B.s Tage- 
buchem und die dort durchgefiihrte Zahlung der Abschnitte. 

457) [Red.] Der Sammler. Wien 9. Juli - 26. Aug. 1817. 

Handschriftl. Schiilerzschr., erhalten im NachlaU in Wien StuLB (HIN 13390). — 
Enth. von B. d. Gedichte: Friedrich von Osterreich und Ludwig von Bayern. — Das 
Gewitter. — Seligkeit. 

458) Der Magnetiseur. Posse in 1 Acte. 

Entst. 1818/19. — Vgl. Tageb. Nr 14, 29. — Eine Abschr. befindet sich im NachlaB 
in Wien StuLB (HIN 13716) : 1 Bl., 57 S. - Die oben als Nr 149) verzeiehnete Gelegen- 
heitsschrif t spielt nur auf den Titel des Erstlingswerkes an ; sie ist im Deutschen Gesamt- 
katalog (oben Nr 29) falsehlich unter B.s Veroffentlichungen mit angef iihrt ! 

Druck: Die Cicade 1821 ; s. unten Nr 617). 

Vgl. auch : Aus der Brief mappe eines Burgtheaterdirektors (Franz von Dingelstedt). 
Mit e. biogr. Skizze u. Anm. v. Karl Glossy. Wien 1925. S. 183 u. 452. 

459) Epilog fiir den Schauspieler Miiller, 
Entst. Apr. 1820. - Vgl. Tageb. Nr 14. 

460) Dramatische Parodie auf die Freunde Spina, Fick, Weintridt, Reichstaedter 
u. a. 

Entst. Jan. 1823. — Vgl. Tageb. Nr 45. — Ms. im NachlaB. 

461) Dupaty, Louis Emmanuel F^licit^ Charles Mercier: Les voitures versees. — 
Kom. Oper in 2 Akten m. Musik v. Fraiuiois Adrien Boieldieu. — Fiir d. Kamtnertor- 
theater iibers. 

Entst. Jan. 1823. - Vgl. Tageb. Nr 48. 
8. auch Bd XI/1. S. 258, Nr 16, zu 19). 

462) Galiani, Ferdinando : I Socrati immaginari. — Opera buffa m. Musik v. Otovanni 
PaeaieUo. — Fiir d. Karntnertortheater iibers. 

Entst. Jan. 1823. - Vgl. Tageb. Nr 48. 

463) Der arme Richard. Phantast. Tragodie. 
Entst. Marz 1823. — Vgl. Tageb. Nr 49. 

464) Madera. Vorsp. 

Entst. Aug. 1823. — Vgl. Tageb. Nr 52, 77. — Ms. im NachlaB. 

465) Shakespeare, William : Sammtliche Werke. Ubers. im Metrum d. Orig. Titel 
u. Vign. lithogr. bei Joseph Trentsensky in Wien. Bdch. 2. 19. 31. 32. 35. 36. 42. 43. 
Wien: SoUinger 1824-27. 

Bdch. 3. Die beiden Edelleute von Verona. 74 S. 
Bdch. 19. Konig Heinrich VIII. 106 S. 

r I « Orrgmaffnonn 

:3y ^^^ ^. 1 1 UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



92 Ubenetzer 

Bdch. 31. Troilus und Cressida. 114 S. 

Bdch. 32. Lustspiel der Irrungen. 66 S. 

Bdch. 35. Coriolan. tJbers. v. Joseph Fick [u. B.]. 122 S. 

Bdch. 36. Antoniu8 und Cleopatra. t)bers. v. Ferdinand von Mayerhofer [u. B.]. 
117 S. 

Bdch. 42. 43. Supplement Bdch. 5.6. Gedichte. t)ber8. v. E. v.B. u. Andreas Schu- 
macher. (Abth. 1.2.) [Hierin von B. : Einleitungsgedicht u. Tarquin und Lucretia. — 
Der leidenschaftliche Pilger.] 

Vgl. Tageb. Nr 59, 63, 67, 101, 120, 129, 131, 132. - Zum Einleitungsged. ebda Nr 
124 (vom Sept. 1823). 

s. Bd XVI. S. 1036-37, Nr 18). 

Rez. WienThZtg 19. Febr. 1825, Nr 22, S. 87-88. 

466) Orpheus und Euridice. Erzahlendes Ged. 
Entst. Sept. 1823. - Vgl. Tageb. Nr 124. 

467) Parodie auf Josef Trentsenski. 

Entst. Apr. 1824. — Vgl. Tageb. Nr 64. — Ms. im NachlaB. 

468) Die Geschwister von Niimberg. Bomant. Lustsp. in 4 Aufz. 

Entst. 1824, bearb. Okt. 1839. - Vgl. Tageb. Nr 66, 126, 135, 149, 312, 318, 319, 373. 
Auff. Wien, Burgtheater 30. Mai 1840. 
Drucke : 

a. Die Geschwister von Niirnberg. Lustsp. in 4 Aufz. Wien : Doll's Enkel 1847. 
136 S. 

b. 8. Nr 450) Bd 5. 1871. 

Rez. WienThZtg 1. Juni 1840, Nr 131, S. 553-54 (Meynert). - Humorist 1. Juni 
1840, Nr 110, S. 438-39 (Saphir). - Sammler 1. Juny 1840, Nr 87, S. 346-47 ; 2. Juny, 
Nr 88, S. 351-52 (F.C. Weidmann). - WienZs. 4. Juni 1840, Nr 89, S. 709-11 (Witt- 
hauer); 1840, Nr 122, S. 974— 75. — Der osterr. Zuschauer 10. Juni 1840, Nr70, 
S. 705-07 (Richard). - Mrgbl. 17. Juli 1840, Nr 170, S. 680. - BllLitUnt. 11. Sept. 
1847, Nr 254,8.1013-14. 

469) Die Bewegten. Lustsp. in 5 Akten. 
Entst. Nov.-Dez. 1824. - Vgl. Tageb. Nr 74, 75. 

470) Szene in Kleistscher Manier. 
Entst. 20. Mai 1825. - Vgl. Tageb. Nr 85. 

471) Polichinell. Lustsp. 

Entst. Juni 1825. - Vgl. Tageb. Nr 88. 

472) Dramatische Parodie auf die Freunde und Freundinnen. 
Entst. Jan. 1826. — Vgl. Tageb. Nr 97. — Ms. im NachlaB. 

473) Der Graf von Gleichen. Oper in 2 Aufz.. 

Entst. Mai 1826. - Vgl. Tageb. Nr 80, 105, 106, 119, 121, 127, 141, 147. - Ms. im 
NachlaB. 

Druck: 

Der Graf von Gleichen. Romant. Oper in 2 Akten. Musik v. Fram Schvbert. Aus d. 
Ms. z. ersten Mai hrsg. v. Alfred Nathansky. Triest 1907: Buchdr. d. Osterr. Lloyd. 
58 S. (Progr. Triest 1907.) 

474) Leichtsinn aus Liebe, oder Tauschungen. Lustsp. in 4 Aufz. 

Entst. Okt.-Dez. 1826. - Vgl. Tageb. Nr 126 (Tauschungen), 130, 134, 148, 149, 
151, 161, 178, 180, 184, 185, 187, 189, 672, 698, 780, 810. 

:3y V.11 _ 1 1 UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



von Bauemfeld (Einzelwerke) 93 

Auff. Wien, Burgtheater 12. Jan. 1831. — Berlin, Hof theater 5. Juli 1831. 
Drucke: a. s. Nr 448) 1833. 

b. 8. Nr 460) Bd 1. 1871. 

c. s. Nr 452) Bd 2. 1905. 

Rez. WienZs. 18. Jan, 1831, Nr 8, S. 62-63. - WienThZtg 25. Jan. 1831, Nr 11, 
S. 42-43. — Sammler 25. Jan. 1831, Nr 11, S. 44. — Der dt. Horizont (Saphir) 2, 
1832, Sp. 134-36. 

475) Die Graf in von Orlamiinde. Trauersp. 

Entst. 16. Okt.-Nov. 1826. - Vgl. Tageb. Nr 128. — Ms. im NachlaB (nur 1 Akt). 

476) Die Abenteuer. Lustsp. in 2 Akten. 

Entst. Mai- Juni 1827. - Vgl. Tageb. Nr 137, 138. 

Spater verwendet f. Das letzte Abenteuer (Nr 493) ; vgl. Tageb. Nr 217, Anm. 

477) Die Donaunixe. Lustsp. 

Plan im Juni 1827. — Vgl. Tageb. Nr 138. 

478) Der Zweifler. Lustsp. in 1 Akt. 

Entst. Sept. 1827. — Ms. im NachlaB ; 2. Ms. f riiher b. Stefan Zweig in Salzbui^ (vgl. 
oben Nr 4). 

Druck: 

Der Merker 2, 1910/11. — s. unten Nr 743). 

479) Der Brautwerber. Lustsp. in 5 Aufz. 

Entst. Juli-Dez. 1827. - Vgl. Tageb. Nr 141, 147 (Die Verhaltnisse), 150, 151, 
154, 156, 157, 159, 160, 161. - Ms. 1. Im NachlaB, 2. Wien NB. 

Auff. Wien, Burgtheater 5. Sept. 1828. 

Rez. WienThZtg 20. Sept. 1828, Nr 114, S. 455-56 (Halirsch). - WienZs. 23. Sept. 
1828, Nr 115, S. 937-40 (Weidmann). - Sammler 27. Sept. 1828, Nr 117, S. 468 (Er- 
min [Pietznigg]). - AbdZtg 17. Okt. 1828, Nr250, S. 1000; 18. Okt., Nr251, S. 1004. 
- Mrgbl. 25. Dez. 1828, Nr 309, S. 1236. 

480) Der Musicus von Augsbut^. Romant. Lustsp. in 3 Aufz. 

Entst. 1828. - Vgl. Tageb. Nr 155, 188, 193, 203, 208. - Ms. im NachlaB. 

Auff. Wien, Burgtheater 28. Apr. 1832. - Berlin, Hoftheater 25. Juli 1832. 

Drucke: a. Taschenbuch dramat. Originalien 1, 1837. — a. unten Nr 638). 

b. s. Nr450)Bdl. 1871. 

Rez. WienThZtg 2. Mai 1832, Nr 88, S. 350-51 (F. C. Weidmann). - Sammler 
8. Mai 1832, Nr 55, S. 219-20 (Ermin (Pietznigg]). - WienZs. 12. Mai 1832, Nr 57, 
S. 461-64. 

481) Der Landball. Lustsp. 

Entst. Mai-Juni 1828. - Vgl. Tageb. Nr 158, 161. 

482) Vater und Tochter. Schausp. in 3 Aufz. Nach e. Idee d. Ayrenhoffschen Lustsp. 
Erziehung macht den Menschen. 

Entst. 1828. — Vgl. Tageb. Nr 166, Anm. — Ms. im NachlaB. 

Zur Vorlage vgl. Jordens, Karl Heinrich: Lexikon deutscher Dichter und Prosaisten. 
Bd 1. Leipzig 1806. S. 74. 

483) Sie woUen nicht heiraten. Lustsp. in 3 Aufz. 

Entst. Okt. 1828. — Vgl. Tageb. Nr 166, Anm. — Ms. im NachlaB. 

484) Die feindlichen Vater (?). 

Entst. 14.-17. Nov. 1828. — Ms. (ohne Titel) im NachlaB. 

:3y V.11 _ 1 1 UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



94 Vbersetzer 

485) Fortunat. Boraant. Schausp. in 5 Aufz. 

Entst. 31. Dez. 1828- Jan. 1829; bearb. Jan. 1833. - Vgl. Tageb. Nr 167, 168, 220, 
239, 246, 248, 252, 255, 256. - Ms. im NachlaB (2 Ex.). 

Auff. Wien, Theater in d. Josefstadt 24. Marz 1835. — Spatere Auff. m. Musik v. 
Pard Mestrozi im Kaiserjubilaums-Stadttheater 27. Apr. 1900. 

Drucke: a. Jbb. f. Drama, Dramaturgie u. Theater 1839. — s. unten Nr 635). 

b. 8. Nr 450) Bd 3. 1871. 

c. Fortunat. Dramat. Marchen. Musik v. Selmar Meyrowilz. Hrsg. v. Eugen Kilian. 
HaUe: Hendel (1902). 92 S. (Bibl. d. Gesamtlit. d. In- u. Auslandes. 1610.) 

d. 8. Nr 452) Bd 2. 1905. 

Rez. WienThZtg 26. Marz 1835, Nr61, S. 243-44; 28. Marz, Nr62, S. 246-47 
(Saphir) ; hierzu : von Zedlitz, [Josef Christian Frhr], in Oesterr. Zschr. f . Geschichts- u. 
Staatskunde, BU. f. Lit., Kunst u. Kritik 6. Mai 1835, Nr 36, S. 141-43; 9. Mai, Nr 37, 
S. 145-47. - WienZs. 31. Marz 1835, Nr39, S. 315-16 (Witthauer). - Wiener 
Abendpost 29. Apr. 1900, Nr98 (v. K.). - AUgZtg 30. Apr. 1900, Nr 117, S. 1-2 
([Anton] B[ettelhei]m). 

486) Beaumont, Francis, u. John Fletcher: The little French lawyer. — Bearb. 
Entst. Marz 1829. - Vgl. Tageb. Nr 169. 

487) Die Stunde schlagt. Lustsp. in 5 Aufz. 

Entst. 1829. - Vgl. Tageb. Nr 172, 187. — Ms. im NachlaB. 

488) Das Liebesprotokoll. Lustsp. in 3 Aufz. 

Entst. Jan.-Febr. 1831. - Vgl. Tageb. Nr 188, 189, 192, 193, 199, 900. 
Auff. Wien, Bui^theater 30. Aug. 1831. 
Drucke: a. s. Nr 448) 1833. 

b. Das Liebes-ProtokoU. Lustsp. in 3 Aufz. Neue, durchges. Aufl. Wien : Doll's 
Enkel 1847. 127 S. 

c. 8. Nr 450) 1871. 

d. Das Liebes-ProtokoU. Lustsp. in 3 Aufz. Leipzig: Reclam [1898]. 59 S. (UnivBibl. 
3869.) 

e. s. Nr 452) Bd 2. 1905. 

Rez. WienZs. 9. Sept 1831, Nr 108, S. 867-68. - WienThZtg 10. Sept. 1831, Nr 
109, S. 442-44 (F. W.). - Sammler 17. Sept. 1831, Nr 112, S. 447-48. - ZtgelegWelt 
1832, Sp. 1071—72. — Oesterr. Archiv f. Gesch., Erdbeschreibung, Staatenkunde, 
Kunst u. Lit. 29. Sept. 1831, Nr 117, S. 450 (F.). - Neues Wiener Tgbl. 14. Jan. 1877, 
Nr 12, S. 3 (l.h.). 

489) Die ewige Liebe. Lustsp. in 1 Akt. 
Entst. 1831. - Vgl. Tageb. Nr 190, 234. 
Drucke: a. Vesta 1832. — s. unten Nr 627). 
b. 8. Nr 448) 1833. 

0. 8. Nr 452) Bd 2. 1905. 

490) Der reisende Doctor in Phaakien. Satir. Komodie. 
Entst. Juli 1831. - Vgl. Tageb. Nr 194. — Ms. im NachlaB. 

491) Die Zusammenkunft am Brunnen. Lustsp. in 1 Akt. 
Entst. 1831. — Ms. 1. im NachlaB, 2. Wien NB. 
Druck: Vesta 1833. — s. unten Nr 627). 

492) Der Waschtrog oder Hydrophilus' Abenteuer zu Wasser und zu Lande. Paro- 
die auf Martin Perfetta. 

Entst. 1832 (?). - Vgl. Tageb. Nr 213, Anm. - Ms. im NachlaB. 



:3y^il .le 



UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Ton Banemfeld (Elinzelwerke) 95 

493) Das letzte Abenteuer. Lustsp. in 5 Aufz. 

Enst. Juli 1832. - Vgl. Tageb. Nr 212, 216, 217, 230. 

Auff. Wien, Burgtheater 3. Okt. 1832. - Berlin, Hoftheater 16. Juli 1834. 

Drucke: 

a. Das letzte Abentheuer. Lustsp. in 5 Aufz. Wien: Wallishausser 1834. 118 S. 

b. 8. Nr 450) Bd 2. 1871. 

Rez. WienThZtg 9. Okt. 1832, Nr 202, S. 806 (F.C. Weidmann). - WienZs. 16, Okt. 

1832, Nrl24, S. 998-1000. - Sammler 18. Okt. 1832, Nr 125, S. 499-500 (Ermin 
[Pietznigg]). - AbdZtg 6. Marz 1833, Nr56, S. 224. — RepDtLit. 1834, Bd 3, S. 181. - 
Literar. Ztg 3. Dez, 1834, Nr 49, Sp. 871. - Erholungsstunden N.F. 1834, Bd 2, S. 384 
(D[6ring]). - BllLitUnt. 29. Juni 1835, Nr 180, S. 743 (2). 

494) Der Zauberdrache. Lustsp. in 5 Aufz. 
Entst. Jan. 1833. - Vgl. Tageb. Nr 220, 221. 
Aufgef. Wien, Burgtheater 12. Febr. 1833. 
Druck: s. Nr 449) Bd 2. 1837. 

Rez. WienThZtg 14. Febr. 1833, Nr 33, S. 130; 16. Febr., Nr 34, S. 135 (F.C. Weid- 
mann). — Sammler 23. Febr. 1833, Nr24, S. 95—96 (Ermin [Pietznigg]). — 26. Febr. 

1833, Nr 25, S. 197-99. 

Bearb. : Lang, Johann Baptist : Der Zauberdrache. Posse mit Ges. in 2 Akten nach 
Bauemfelds gleichnam. Lustsp. bearb. Musik v. Michael Hehenstreit. (Ungedr.) 
Auff. Wien, Theater in d. Leopoldstadt 18. Nov. 1848. 
Vgl. Bd XI/2. S. 252, Nr 195, 5). 

495) Helene. Schausp. in 4 Aufz. 

Entst. 1833. - Vgl. Tageb. Nr221, 222, 226. 
Auff. Wien, Burgtheater 19. Aug. 1833. 
Drucke : a. s. Nr 449) Bd 2. 1837. 

b. 8. Nr 450) Bd 2. 1871. 

c. s. Nr 452) Bd 2. 1905. 

Rez. WienThZtg 21. Aug. 1833, Nr 168, S. 674-75 (F.C. Weidmann). — WienZs. 
31. Aug. 1833, Nr 105, S. 857-59. - Sammler 7. Sept. 1833, Nr 108, S. 432; 12. Sept., 
Nr 110, S. 440; 21. Sept., Nr 114, S. 436 (Ermin [Pietznigg]). — Recensionen u. allg. 
Bemerkungen iiber Theater u. Musik 1, 1853, S. 180. 

496) Die Bekenntnisse. Lustsp. in 3 Aufz. 

Entst. Aug. 1833. - Vgl. Tageb. Nr 226, 229, 231, 816. 

Auff. Wien, Burgtheater 8. Febr. 1834. — Berlin, Hoftheater 4. Mai 1834. 

Drucke: a. s. Nr 449) Bd 1. 1835. 

b. 8. Nr 450) Bd 2. 1871. 

c. Die Bekenntnisse. Lustsp. in 3 Aufz. Nach d. Soufflierbuche d. k.k. Hofburg- 
theaters in Wien. Leipzig: Reclam [1898]. 56 S. (UnivBibl. 3827.) 

d. s. Nr 452) Bd 2. 1905. 

Rez. WienThZtg 10. Febr. 1834, Nr29, S. 114-15 (F.C. Weidmann). - WienZs. 
18. Febr. 1834, Nr 21, S. 165-68; Nr 89, S. 710-11. - Sammler 20. Febr. 1834, Nr 22, 
S. 87—88 (Ermin Pietznigg]). — Berliner Figaro 9. Jan. 1838, Nr 7, S. 27-28. — 
Dt. Schaubiihne 11, 1870, H. 1/2, S. 129-30. - VossZtg 14. Mai 1873, Nr 119, Beil.; 
20. Mai 1874, Nr 115, Beil. (Fontane) ; wiederh. in: Fontane: Samtliche Werke. Bd 22,1. 
Munchen (1964). S. 273-74, 358-59. 

Bearbeitungen : 

1. Die Bekenntnisse. Lustsp. Zum Uebers. aus d. Dt. in d. Engl, bearb. v. J. Morris. 

r I , Original from 

:3y V.11 _ 1 1 UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



96 tTbersetzer 

Dresden : Ehlermann 1867. 80 S. (Saraml. dt. Lust- u. Schauspiele zum Uebere. in d. 
Engl, bearb. 9.) 

Dass. 2. Auf I. neubearb. v. Ph. Hangen. Ebda 1893. 100 S. (Engl. Ubungs-Bibl. z. 
Benutzung an hoheren Lehranst. 9.) 

2. Die Bekenntnisse. Lustsp. Zum Uebers. aus d. Dt. in d. Franz, bearb. v. A. Pe- 
schier. Dresden : Ehlermann 1867. 90 S. (Auswahl dt. Biihnenstiicke z. Uebers. in d. 
Franz. 6.) 

Obersetzung : 

Bekanndserna. Komedi i 3 akter. Forsta gingen uppford pi kongl. theatem 1839. 
Of vers, [af F. N. Berg]. Stockholm : Nordstromska tryckeriet 1839. 

497) Der Geist der Liebe. Oper in 3 Aufz. 

Entst. 1833. — Vgl. Tageb. Nr 229. - Ms. im NachlaB. 

Von B. 1833 an Oiacomo Meyerbeer, dann an Konradin KretUzer geschickt. 

498) Franz Walter. Charaktergemalde in 4 Aufz. 

Entst. Apr. 1834. — Vgl. Tageb. Nr236 (Der Hypochondrist), 245. - Ms. in Wien 
NB. 

Auff. Wien, Burgtheater 29. Aug. 1834. 

Druck: s. Nr 449) Bd 1. 1835. 

Rez. WienThZtg 1. Sept. 1834, Nr 174, S. 696-97 (Heinrich Adami). — Sammler 
9. Sept. 1834, Nr 108, S. 433-34 (Ermin [Pietznigg]). - WienZs. 16. Sept. 1834, Nr 111, 
S. 886—88. — Berlin. Ztg v. Staats- u. gel. Sachen 7. Jan 1835, Nr 5. — Gesellschafter 
14. Jan. 1836, Nr 8, S. 35-36 (Pt.). 

499) Moses. Oratorium in 3 Abth. In Musik ges. v. Franz Lachner. Wien 1834 : 
(Sollinger). 16 S. 

Rez. AUg. musikal. Ztg 11. Juni 1834, Nr 24, Sp. 401-02. 

500) Biirgerlich und Bomantisch. Lustsp. in 4 Aufz. 
Entst. Apr. 1835. - Vgl. Tageb. Nr 258, 262, 277. 

Auff. Wien, Burgtheater 7. Sept. 1835. — Berlin, Hoftheater 19. Marz 1836. 
Drucke : a. Almanach fur's Lustspiel. 1839. — s. unten Nr 642). 

b. Eduard von Bauemfeld. Hildburghausen u. New York: Bibliogr. List, [um 1850]. 
112 S. S. 7—104: Biirgerlich und Romantisch. Ein Lustsp. (Im Ausz.) 

c. s. Nr 450) Bd 3. 1871. 

d. Bili^erlich und romantisch. Lustsp. in 4 Aufz. Nach d. Soufflierbiichern d. Hof- 
schauspiele in Wien u. Berlin. Leipzig: Reclam [1897]. 78 S. (UnivBibl. 3655.) 

e. s. Nr 452) Bd 2. 1905. 

Rez. WienThZtg 9. Sept. 1835, Nrl79; 10. Sept., Nr 180 (Saphir). — WienZs. 

19. Sept. 1835, Nr 113, S. 910-12 (Witthauer). - Oesterr. Zschr. f. Geschichte- u. 
Staatskunde 23. Sept. 1835, Bll. f. Lit., Kunst u. Kritik Nr 76, S. 301-03. - Mi^bl. 
9. Okt. 1836, Nr 235, S. 940. - Unser Planet 23. Jan. 1836, Nr 20, S. 77-78 (J. Myself). 

— Mitternachtztg 25. Apr. 1836, Nr69, S. 274-75; Referat hieruber in ZtgelegWelt 
12. Mai 1836, Nr94, S. 372. - ZtgelegWelt 26. Apr. 1836, Nr 82, S. 328 (Rellstab); 

20. Sept. 1843, Nr 38, S. 931 (F. Wehl). - Posaune 13, 1844, Nr 52, S. 206-07 (Z.). 

— Recensionen u. allg. Bemerkungen iiber Theater u. Musik 6, 1854, S. 74—75. — 
VossZtg 2. Dez. 1875, Nr 282, Beil.; 8, Mai 1880, Nr 128, Beil. (Fontane); wiederh. in: 
Fontane: Samtliche Werke. Bd22,l. Miinchen (1964). S. 469—70, 892-93. 

Ubersetzung : 

Domicnost a romantika. Veselohra. Pfel. J. L. Turnovsk^. Je hluchj?^. Veeelohra 
od Th. L. Danise. Pfel. J. VAvra Lomnick^ [d.i. Jan Vdvraj. Praha: PospiSil 1864. 
96 S. (Divadehi^ bibl. 44.) 



3y Google 



OrfgfrTaffrom 
UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



von Bauemfeld (Einzelwerke) 97 

501) Der literarische Salon. Lustsp. in 3 Aufz. 

Entst. Sept.— Dez. 1835. - Vgl. Tageb. Nr261, 263, 265 (Die neue Bildung), 266, 
267, 269, 290. 

Auff. Wien, Burgtheater 24. Marz 1836. — Berlin, Hoftheater 9. Mai 1836. 

Drucke : a. Taschenbuch dramat. Originalien 1838. — 6. unten Nr 638). 

b. s. Nr 450) Bd 3. 1871. 

Teildnick: Phonix 8. Sept. 1836, Nr 213, S. 849—50: Eine modeme Vorlesung. 

Rez. WienThZtg 26. Marz 1836, Nr 62 (Saphir). - WienZs. 31. Marz 1836, Nr 39, 
S. 310—12 (Witthauer); abgedr. in: Frankfurter Konversationsbl. 8. Apr. 1836, Nr 98. 
— Sammler 2. Apr. 1836, Nr 40, S. 160 (Ermin [Pietznigg]). — AbdZtg 16. Apr. 1836, 
Nr 92, S. 368. — ZtgelegWelt 5. Mai 1836, Nr 88, S. 352. — Mittemachtztg 17. Juni 
1836, Nr 100, S. 400. - AUgLitZtg 1838, Nr 18, Sp. 139-40. - BULitUnt. 27. Febr. 
1838, Nr 58, S. 234-35 (54). 

Vgl. Glossy, Karl: Zur Geschichte der Theater Wiens (1831—1840). JbGriDpGes. 30, 
1931, S. 111-16. 

502) Der junge Vater. Lustsp. 

Entst. Okt. 1835. - Vgl. Tageb. Nr 263. 

603) Die schone Literatur in Oesterreich. Hist. Skizze. Wien : Klang 1835. 32 S. 
Sond.Abdr. aus: Oesterr. Zschr. f. Geschichts- u. Staatskunde 1, 1835. — s. unten 
Nr 634). 

Neudr. s. Nr 453). 

Rez. RepDtLit. 7, 1836, S. 168. 

504) Das Tagebuch. Lustsp. in 2 Aufz. 

Entst. Apr. -Aug. 1836. - Vgl. Tageb. Nr 272, 274, 276. 

Auff. Wien, Burgtheater 29. Nov. 1836. — Berlin, Hoftheater 21. Febr. 1837. 

Drucke ; a. Taschenbuch dramat. Originalien 1839. — s. unten Nr 638). 

b. s. Nr 450) Bd 4. 1871. 

c. Das Tagebuch. Lustsp. in 2 Aufz. Leipzig: Reclam [1897]. 44 S. (UnivBibl. 
3678.) 

Rez. WienThZtg 1. Dez. 1836, Nr 241 (Meynert). — Sammler 10. Dez. 1836, Nr 148, 
S. 592 (Ermin [Pietznigg]). - Wien Zs. 15. Dez. 1836, Nr 150, S. 1 198- 1200 (Witthauer) ; 
1844, Nr248, S. 1981-82 (S. Kolisch). - Europa 1838, Bd 1, S. 234-36 (A. 
L[ewald]). — Miinchener BU. f. Kunst, schone Lit. u. Unterh. 2, 1846, S. 279. — VossZtg 
24. Okt. 1885, Nr 497, Morgenausg. (Fontane); wiederh. in: Fontane: Samtliche Werke. 
Bd22,2. Miinchen (1964). S. 382-83. 

Ubersetzung : 

Sebg na um6. Dramat. BezdSlka v 2 dgjstvijach. Pered. iz komedii „Das Tagebuch" 
M. V. Kameeva. S.-Peterburg 1878. 2 Bl., S. 29—63, 1 Bl. (Sbomik teatral'nych p'es 
1878.) — Auch selbst. S. -Peterburg 1878. 

505) Die Kunstj linger. Dramat. Ged. in 1 Aufz. 
Entst. 1836. — Vgl. Tageb. Nr 276. 

Auff. Wien, Burgtheater 29. Nov. 1836. 

Abdr. d. 6. u. 7. Scene. WienZs 15. Dez. 1836, Nr 150, S. 1193-97. 
Rez. WienThZtg 1. Dez. 1836, Nr 241 (Meynert). — Sammler 10. Dez. 1836, Nr 148, 
S. 592 (Ermin [Pietznigg]). - WienZs. 15. Dez. 1836, Nr 150, S. 1198-1199 (Witthauer). 

506) Der Vater. Lustsp. in 4 Aufz. 

Entst. 1837. - Vgl. Tageb. Nr 279, 282, 283, 311, 774. 

Auff. Wien, Burgtheater 19. Apr. 1837. — Berlin, Hoftheater 31. Mai 1837. — Prag 
3. Marz 1838. 



Google 



OrFgfrTaffrom 



Goedeke - Gnindrifl Bd. XVn. 1. L(g. ^IVJ^^IV UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



98 tTbersetzer 

Drucke: a. Der Vater. Lustsp. in 4 Aufz. Zum ersten Mai aufgef. im k.k. Hofburgthea- 
ter am 19. Apr. 1837. Wien: Mausberger; Leipzig: Baumgartner 1840. 2 Bl., 134 S., 
3 Bl. Anz. 

b. 8. Nr 450) Bd 4. 1871. 

Rez. Der Humorist 22. Apr. 1837, Nr 50, S. 199-200 (Saphir). - 11. Mai 1837, Nr 56, 

5. 445-58 [vielm. 448] (Witthauer); 14. Mai 1840, Nr 77, S. 613-14. - Sammler 

6. Juni 1837, Nr 67, S. 267-68 (Ermin [Pietznigg]). — ZtgelegWelt 7. Juli 1837, Nr 129, 
S. 516. - Freimiith. 10. Juni 1837, Nr 115, S. 460 (G[entzel]); 27. Juni, Nr 127, S. 508. 

— Ost u. West (Prag) 17. Marz 1838, Nr 22, S. 92. — Der osterr. Zuschauer 22. Apr. 
1840, Nr 49, S. 499-500 (E[ber8berg]). - Posaune 11, 1842, Nr 57, S. 227. 

507) Ernst und Humor. Lustsp. in 4 Aufz. 

Entst. Juli 1837; bearb. Juni 1840. — Vgl. Tageb. Nr 286 (Heraklit und Demokrit), 
320, 322, 326, 327, 343. - Ms. im NachlaS. 

Auff. Wien, Burgtheater 17. Nov. 1840. - Berlin, Hoftheater 18. Marz 1841. 

Drucke : a. Ernst und Humor. Lustsp. in 4 Aufz. [Wien 1842.] 27 S. 

b. Taschenbuch dramat. Originalien 1842. — s. unten Nr 638). 

Rez. WienThZtg 19. Nov. 1840, Nr 278, S. 1269-70; 20. Nov., Nr 279, S. 1274-75 
(T.F. Lumau). - Sammler 19. Nov. 1840, Nr 185, S. 739; 21. Nov., Nr 186, S. 743 
(F.C. Weidmann). - Humorist 19. Nov. 1840, Nr 232, S. 949-51 (Saphir). - WienZs. 
21. Nov. 1840, Nr 186, S. 1484-88 (Witthauer). - Der osterr. Zuschauer 30. Nov. 
1840, Nr 144, S. 1432-34 (Richard). 

508) Der Selbstqualer. Charaktergemalde in 3 Aufz. 

Entst. Marz- Apr. 1837; bearb. 1863 (Der Sonderling), Mai 1890 (Die Hitzkopfe). 

- Vgl. Tageb. Nr280 (Die beste Frau), 281, 291, 313, 709, 710, 712, 713, 774. - Der 
urspr. Titel war „MiBvergniigt", vgl. Tageb. Nr 291, Anm. — Ms. im NachlaB. 

Auff. Wien, Burgtheater 6. Nov. 1837. 

Drucke : 

a. Der Telegraph 1837. — s. unten Nr 639). 

b. Der Selbstqualer. Charakter-Gemalde in 3 Aufz. u. in Versen. Zum ersten Mai 
aufgef. am k.k. Hofburgtheater am 6. Nov. 1837. Wien: Mausberger; Leipzig: Baum- 
gartner 1840. 2 BL, 122 S. 

c. 8. Nr 450) Bd 4. 1871. 

d. Deutsche Dichtung 8, 1890 (Die Hitzkopfe). — s. unten Nr 723). 

Rez. WienThZtg 4. Nov. 1837, Nr 220, S. 899 (CasteUi) ; 7. Nov., Nr 222, S. 906-07 ; 
8. Nov., Nr 223, S. 910-11 (H. Meynert). - Humorist 10. Nov. 1837, Nr 165, S. 658- 
660 (Saphir). - WienZs. 16. Nov. 1837, Nr 137, S. 1093-96 (Witthauer); 14. Mai 
1840, Nr 77, S. 613-14. - Sammler 18. Nov. 1837, Nr 138, S. 551-52 (Ermin [Pietz- 
nigg]). - Freimiith. 28. Juni 1839, Nr 123, S. 493—95 (GlaBbrenner). — Der osterr. 
Zuschauer 22. Apr. 1840, Nr 49, S. 499-500 (E[bersberg]). 

509) Ein Besuch in St. Cyr. Komische Oper. 

Entst. Aug. 1837. - Vgl. Tageb. Nr 287, 312, 313. 

Auff. Prag 31. Jan. 1839; Wien, Hofoper 23. Okt. 1839. 

Drucke: a. Ein Besuch in St. Cyr. Komische Oper in 3Akten. Musik v. [Josef} 
Dessauer. Aufgef. im k.k. Hoftheater nachst dem Kamtnerthor. Wien: Mausberger; 
Leipzig : Baumgartner 1840. 60 S. 

b. Ein Besuch in St, Cyr. Komische Oper in 3 Aufz. Musik v. Josef Dessauer, Vollst. 
Klav.-Auaz. (m. Text) v. Componisten. Leipzig : Hofmeister [1839]. quer-4° 

Rez. Humorist 22. Febr. 1839, Nr 38, S. 150 (Alois Gelen); 25. Okt., Nr 213, S. 86a 



:3y^i^ .ie 



.-I y^i 1 1 I VI I I I '.' I (I 



UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Yon Baaemfeld (Einzelwerke) 99 

(-h-). — Allg. musikal. Ztg 6. Marz 1839, Nr 10, Sp. 190-92. - WienThZtg 26. Okt. 
1839, Nr 215, S. 1054-55 (Heinrich Adami). - WienZs. 2. Nov. 1839, Nr 132, S. 1053; 
14. Juni 1840, Nr 77, S. 613-14. 

Rez. von Nr b: Allg. musikal.Ztg 25. Sept. 1839, Nr 39, Sp. 753—55. 

510) Zwei Familien. Schausp. in 4 Auf z. 

Entst. 1838. - Vgl. Tageb. Nr 292, 296, 311. 
Auff. Wien, Burgtheater 19. Apr. 1838. 

Drucke : a. Zwei Familien. Schausp. in 4 Auf z. [Ms.-Druck.] o.O. [um 1840]. 31 S. 

b. Zwei Familien. Schausp. in 4 Aufz. Zum ersten Mai aufgef. im k.k. Hofburgtheater 
am 19. Apr. 1838. Wien: Mausberger; Leipzig: Baumgartner 1840. 126 S. 

Rez. WienThZtg 21. Apr. 1838, Nr 80, S. 352-53 (H. Meynert). - Humorist 23. 
Apr. 1838, Nr 65, S. 258-59 (Saphir). - Der Wiener Telegraph 23. Apr. 1838, Nr 49, 
S. 202-03 (Ignaz Kuranda). — Der osterr. Zuschauer 22. Apr. 1840, Nr 49, S. 499-500 
(E[ber8berg]). - WienZs. 28. Apr. 1838, Nr 51, S. 406-08 (Witthauer); 14. Mai 1840, 
Nr 77, S. 613-14. 

511) Des Zweifels Losung. Lustsp. in 3 Aufz. (Der Talisman.) 

Entst. 1838. — Vgl. Tageb. Nr 300 (in d. Anm. Bemerlmngen Grillparzers u. Feuch- 
terslebens zu diesem Stiick), 307. — Ms. im NachlaB (3 Ex.). 
Auff. Potsdam, Hoftheater 1. Jan. 1840. 

512) Der Mensch und das Geld. Lustsp. 
Entst. Dez. 1840. - Vgl. Tageb. Nr 330. 

513) Die Gebesserten. Lustsp. in 3 Aufz. 

Entst. Jan. 1841. - Vgl. Tageb. Nr 332, 334, 337, 343. - Ms. im NachlaB. 
Auff. Wien, Burgtheater 6. Nov. 1841. - Berlin, Hoftheater 27. Apr. 1842. 

Rez. WienThZtg 8. Nov. 1841, Nr267, S. 1169 (Meynert). - Humorist 8. Nov. 

1841, Nr 223, S. 914 (-1-). - Sammler 8. Nov. 1841, Nr 178, S. 728-29 (Alphons). - 
WienZs. 13. Nov. 1841, Nr 181, S. 1444-46. 

514) Industrie und Herz. Lustsp. in 4 Aufz. 

Entst. Okt.— Dez. 1841; bearb. 1871 (Ohne Leidenschaft), — Vgl. Tageb. Nr340, 
344, 345, 350, 360, 373, 779 (Ohne Leidenschaft), 785. - Ms. in Wien NB. 

Auff. Wien, Burgtheater 8. Juni 1842. — Berlin, Hoftheater 16. Aug. 1842. — Neu- 
fassung: Wien, Carltheater 9. Jan. 1871. 

Drucke: a. Industrie und Herz. Lustsp. in 4 Aufz. Als Ms. f. Theater-Directionen. 
Bei d. Berliner Preisbewerbung mit e. Preise bedacht. Fiir d. Auff. Eigenthum d. Theater- 
Geschaftskanzlei d. Adalbert Prix in Wien. [Wien um 1840.] 24 S. 

b. Industrie und Herz. Lustsp. in 4 Aufz. Wien : Doll's Enkel 1847. 135 S. 

c. 8. unten Nr 755) 1966. 

Rez. WienThZtg 10. Juni 1842, Nr 138, S. 614-15 (Meynert). — Humorist 10. Juni 

1842, Nrll5, S. 467 (F.C. Weidmann). - Sammler 11. Juni 1842, Nr93, S. 386-87 
(F. GroBkopf). - WienZs. 11. Juni 1842, Nr 116, S. 924-27 (Witthauer). - Sonntags- 
Bll. f. heimathl. Interessen 12. Juni 1842, Nr 24, S. 429-30 (L.A. Frankl). - Grenzb. 
1, 1842, Sem. 2, S.247. - BULitUnt. 11. Sept. 1847, Nr 254, S. 1013-14. 

515) [Anon.]: Pia desideria eines osterreichischen Schriftstellers. Leipzig: 0. Wigand 
1842. 93 S., 3 S. Anz. 

Vgl. Tageb. Nr 334, 335, 359, 363. 

Rez. DtJbbWK. 15. Nov. 1842, Nr 272, S. 1086-87 (Arnold Ruge). 

r I X -.I i»,|ii i«.ii I lOm 

''* ■^y^'" _'^ UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



100 Ubersetzer 

516) Der Zauberer Industriosus und die Bureaukratia. Polit. Posse. 
Entst. Jan. 1842. — Vgl. Tageb. Nr 350. — Ms. im NachlaB. 

517) Dea Kaisers Kleider. Marchen in Versen. 

Entst. Apr. 1842. - Vgl. Tageb. Nr 356. - Ms. im Nachlafi. 

518) Liebeskrank. Lustsp. 

Entst. Okt. 1842. — Umgearb. in : Ein Mann aus dem Volk. Nov. 1842. [Verloren 
gegangen.] — Vgl. Tageb. Nr 363, 364. 

Vgl. Nachricht in: ZtgelegWelt 3. Jan. 1844, Nr 1, S. 13. 

519) GroQjahrig. Lustsp. in 2 Aufz. 

Entst. 1843; bearb. 1846. - Vgl. Tageb. Nr 372, 379, 416, 420, 421, 422 (Es bleibt 
beim Alten), 425, 426, 428, 438, 439, 440, 495. - Ms. im NachlaB (3 Ex.) ; 1 Ms. in Wien 
NB. 

Auff. Wien, Burgtheater 16. Nov. 1846. 

Drucke: a. GroBjahrig. Lustsp. in 2 Aufz. o.O. [1846]. 29 S. 

b. GroBjahrig. Lustsp. in 2 Aufz. u. e. Nachspiel: Ein neuer Mensch. (Als Ms. gedr. 
u. m. e. offenen Briefe an d. Theater-Direktionen vers.) Wien: Gerold 1849. XII, 
130 8. 

Enth. : Offener Brief an die p.t. Theater-Direktionen und Hof theater-Intendanzen, 
welche es angeht und nicht angeht. S. V— XII. — GroBjahrig. Lustsp. in 2 Aufz. S. 
1—76. — Ein neuer Mensch. Nachspiel zu GroBjahrig. (Als Ms. gedr.) S. 77—130. 

c. 8. unten Nr 752) 1931. 

d. 8. Nr 756) 1971. 

Rez. WienThZtg 18. Nov 1846, Nr276, S. 1102 (Meynert). — WienZs. 23. Nov. 
1846, Nr 234, S. 936-37 (Sigmund Kolisch). - Sonntagsbll. 27. Nov. 1846, Nr 47, 
Beil. S. 1130-31 (J. Plank). - ZtgelegWelt 1846, Nr 50, S. 870. - AUg. Theater- 
Chronik 1847, Nr 77, S. 306-07 (Heinrich Smidt). — Ost-deutsche Post 12. Apr. 1849, 
Nr 71 (Hieronymus Lorm). - Punch (Wien) 26. Apr. 1849, Nr 18, S. 70 (E[rnst] R[o8e]). 

- BlILitUnt. 15. Nov. 1849, Nr 274, S. 1094. 

Ubersetzung : 

Nagykorti. Vigj4tek 2 felv. Magyar szinpadra alkalmaztd Fekete Somu. Pest: 
Eggenberger 1847. 78 S. 

520) Ein deutscher Krieger. Schausp. in 3 Aufz. 

Entst. Apr.-Sept. 1844. — Vgl. Tageb. Nr 378 (Schwert und Feder), 380, 381, 
382, 383, 386, 388, 409, 414, 433, 582, 635. - Ms. im NachlaB (2 Ex.). 

Auff. Wien, Burgtheater 20. Dez. 1844. 

Drucke : a. Ein deutscher Krieger. Schausp. in 3 Aufz. (Als Ms gedr.) Wien : Doll's 
Enkel 1847. 150 S., 2 Bl. Anz. 

b. 8. Nr 450) Bd 5. 1871. 

c. 8. Nr 452) Bd 3. 1905. 

Vgl. Nachricht in: ZtgelegWelt 27. Nov. 1844, Nr 48, S. 768. 

Rez. WienThZtg 23. Dez. 1844, Nr 307, S. 1252 (H. Meynert u. D[einhardstein?]). 

- Sammler 23. Dez. 1844, Nr 205, S. 829. - Humorist 24./25. Dez. 1844, Nr 308/309, 
8.1236-37 (Saphir). - WienZs. 26. Dez. 1844, Nr258, S. 2060-63 (8. Kolisch); 
24. Apr. 1845, Nr 81, 8. 322-23. - 8onntagsbll. 22. Dez. 1844, Nr 51, Beil. 8. 1209-11 
(J. Plank). — The Morning Post 29. Aug. 1845 (aus Frankfurt). — Grenzb. 4, 1845, 
8em. 1, Bd 1, 8. 140-42, 615-18. - Europa 1845, Bd2, 8. 153-54. - Jahreszeiten 
4, 1845, Bd 1, 8p. 766-67. - Bild u. Leben (Prag) 2, 1845, S. 117-18 ([Joachim Lede]- 
rer). - AbdZtg 30. Apr. 1846, Nr 18, 8. 426-27. - BlILitUnt. 11. 8ept. 1847, Nr 254, 

:)y <j>^ _ le UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



von Bauernfeld (Einzelwerke) 101 

S. 1013—14. — Recensionen u. allg. Bemerkungen iiber Theater ii, Musik 1, 1853, S. 91. 

— Gutzkow, Karl: Gesammelte Werke. 2., wohlf. Ausg. Ser, 1, Bd 11. Jena [1876]. 
S. 186 (Wiener Eindriicke 1845). — Vgl. ferner: Landesmann an Hartmann, 21. Dez. 
1844. In: Briefe aus dem Vormarz. Eine Samml. aus d. Nachlafi Moritz Hartmanns. 
Hrsg. u. eingel. v. Otto Wittner. Prag 1911. (Bibl. Dt. Schriftsteller aus Bohmen. 30.) 
S. 298— 99. — Glossy, Karl; Literarische Geheimberichte aus dem Vonnarz. T. 2. 
JbGriUpGes. 23, 1912, S. 240-41. 

521) Sammtliche Werke von Charles Dickens, genannt Boz. Mit e. krit. Einl. u. m. 
Noten vers. Mit neuen Federzeichn. v. Peter J. N. Geiger. Obers. Bdch. 1—19. Wien: 
Mausberger 1844—45. 

Bdch. 1—5. Die hinterlassenen Papiere des Pickwick-Club. — Bdch. 6—8. Oliver 
Twist oder die Laufbahn eines Waisenknaben. — Bdch. 9— 14. Leben und Abentheuer 
Nicholas Nickelby's. — Bdch. 15—19. Barnaby Rudge. 

Vgl. Tageb. Nr 367, 369, 370, 372, 381, 385. 

Neuausgaben: a. Dickens, Charles: Leben und Abentheuer Nicholas Nicklebys. 
tJbers. Bd 1.2. Halle: O. Hendel 1892. (Bibl. d. Gesamtlitt. d. In- und Auslandes. 624 
bis 635.) 

b. Ders. : Oliver Twist oder Laufbahn e. Waisenknaben. t)bers. Halle : 0. Hendel 
1892. XIV, 459 S. (Bibl. d. Gesamtlitt. d. In- u. Auslandes. 570-574.) 

Rez. WienZs. 13. Juli 1844, Nr 140, S. 1117-18 (F. W[itthauer]). - Sonntagsbll. 

1. Sept. 1844, Nr 25, S. 821-24 (N. Fiirst). 

522) Die Tochter des Beichen. Drama in 1 Akt. 

Entst. Juli 1845. - Vgl. Tageb. Nr 407. — Buhnen-Ms. in Wien NB. 

523) Der Ritter vom St^reif. Lustsp. in 1 Aufz. 

Entst. Mai-Sept. 1846. - Vgl. Tageb. Nr 425 (Der Hofnarr), 430, 432, 449. - 
Ms. im NachlaB. 

Auff. Wien, Burgtheater 23. Marz 1847. 

Rez. WienThZtg 26. Marz, Nr 73, S. 290 (Meynert). — Humorist 26. Marz 1847, 
Nr 73, S. 290 (S[eidlitz]). - WienZs. 26. Marz 1847, Nr 61, S. 243. - Mi^bl. 3. Juli 
1847, Nr 158, S. 631-32; 5. Juli, Nr 159, S. 636. 

[524) Das Versprechen. Schausp. in 1 Aufz. 

Entst. Sept.-Okt. 1846. - Vgl. Tageb. Nr436, 439, 549. - Ms. 1. im NachlaB; 

2. Wien NB. 

Auff. Wien, Burgtheater 16. Nov. 1846. 

Rez. WienThZtg 18. Nov. 1846, Nr276, S. 1102 (Meynert). — Sammler 19. Nov. 

1846, Nr 185, S. 738 (S.). - Humorist 20. Nov. 1846, Nr278, S. 1118-19 (Seidlitz). 

- Sonntagsbll. 27. Nov. 1846, Nr 47, Beil. S. 1130-31 (J. Plank). 

525) Unterthanig. Lustsp. in 2 Aufz. 

Entst. Dez. 1846. - Vgl. Tageb. Nr 441, 449, 576. - Ms. im NachlaB. 
Auff. Wien : Burgtheater 23. Marz 1847. 

Rez. WienThZtg 26. Marz 1847, Nr 73, S. 290 (Meynert). - WienZs. 26. Marz 1847, 
Nr61, S.243. - Humorist 26. Marz 1847, Nr 73, S. 290 (S[eidlit]z). - Mrgbl. 3. JuH 

1847, Nr 158, S. 631-32; 5. Juli, Nr 159, S. 636. 

526) Gotzendienst. Lustsp. in 3 Aufz. 
Entst. 1847. - Ms. im NachlaB, 

527) Vor und nach der Revolution. Doppel-Lustsp. 
Plan V. 1847. - Vgl. Tageb. Nr 456, 461, 463, 466. 

:)y V.11 _ 1 1 UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



102 Vbersetser 

528) [Anon.]: Schreiben eines Privilegirten aus Oesterreich. Zur Beleuchtung d. 
merkwiirdigen Broschure: Ueber Denk-, Rede-, Schrift- u. PreBfreiheit. Wien 1847 
Leipzig : Grunow 1847. 37 S. 

2. Aufl. Ebda 1847. 32 S. 
. Vgl.Tageb.Nr 462, 463. 

Neudr. s. Nr 453) 1905. 

Antwort auf: [von Hiigel, CJlemens]: t)ber Denk-, Rede- und Pressfreiheit. Wien: 
Rohrmann 1847. 

Vgl. Grenzb. 6, 1847, Bd 4, S. 175-77, 221-22, 347, 490. 

529) Ulrich von Hutten. Drama. 

Beschaftigung m. d. Stoff Febr. 1848. — Vgl. Tageb. Nr 467. 

530) Die Republik der Thiere. Phantast. Drama sammt Epilog. 
Entst. 1848. - Vgl. Tageb. Nr 375. 

Drucke : a. Die Republik der Thiere. Phantast. Drama sammt Epilog. (Geschrieben 
im Apr. 1848.) [Mit 7 ganzseit. Radierungen v. Johannes Matthias Ranftl u. zahlr. 
Textholzschn.] Wien: Seidel 1848. 95 S. 

Umschlagtit. : Die Republik der Thiere. 111. v. Ranftl. 

b. s. Nr 450) Bd 6. 1872. 

c. 8. Nr 454) 1919. 

Rez. WienZs. 1848, Nr 199, S. 798 (S.). - Sonntagsbll. 1848, Lit.Bl. Nr 13, S. 56. — 

- BllUntLit. 25. Juni 1849, Nr 151, S. 602-04. - Jahreszeiten 9, 1850, Bd 1, Sp. 466. 

531) [Anon.]: Ein Wort an Frau Cibini und Sturmfeder, Hofkammerfrauen. [Wien 
1848]. 1 Bl. 2° 

532) Wien an die Provinzen. Wien : Braumtiller u. Seidel 1848. 2 Bl. 4° 
Vgl. Tageb. Nr 475, Anm. — Wieder abgedr. in Nr 719). 

533) Franz von Sickingen. Schausp. in 4 Aufz. 

Entst. Dez. 1848; bearb. Okt. 1849. - Vgl. Tageb. Nr481, 484, 500, 503, 504, 505. 

- Ms. im NachlaB (2 Ex.). 

Auff. Wien, Burgtheater 7. Febr. 1850. 

Drucke: a. Franz von Sickingen. Schausp. in 4 Aufz. o.O. [1849]. 52 S, 

b. 8. Nr 450) Bd 6. 1872. 

Rez. Punch (Wien) 11. Febr. 1850, Nr35, S. 139 (L. Raudnitz). - Europa 1850, 
Bd 1, S. 126. - Reichsztg (Wien) Febr. 1850 (Fr.Hebbel); wiederh.in: Hebbel: Samt- 
liche Werke. Hist.-krit. Ausg. bes. v. Richard Maria Werner. Abt. 1. Bd 11. Berlin 
1904. S. 338—44. — Recensionen u. allg. Bemerkungen iiber Theater u. Musik 1, 1853, 
S. 73-74. 

534) Stadtgeschichten. Roman. 

Entst. Jan. 1849. — Vgl. Tageb. Nr 487. — Ms. (Kap. 1—3) im NachlaB. 

535) Ein neuer Mensch. Lustsp. in 1 Aufz. 

Entst. Jan. 1849. - Vgl. Tageb. Nr 485, 486, 488, 495. 
Auff. Wien, Burgtheater 10. Apr. 1849. 
Druck s. Nr 519) b. 1849. 

Rez. WienThZtg 12. Apr. 1849, Nr 87, S. 348 (R[audnitz]). — Ost-deutsche Post 
12. Apr. 1849, Nr 71 (Hieronymus Lorm). 

536) Fliichtige Gedanken iiber das deutsche Theater. Mit bes. Riicksicht auf d. Hof- 
burgtheater in Wien. Wien: Klang 1849. 38 S. 

Neudr. in Nr 453) 1905. 

r J V. .. Jp^ Orfgfnaffrom 

■jy^'^ ^,lt UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



▼on Baoemfeld (Einzelwerke) 103 

Rez. WienZs. 31. Mara 1849, Nr64, S. 264 (Moritz Albers). - Europa 18. Okt. 1849, 
Nr 42, S. 626-27. — BllLitUnt. 5. Juni 1852, Nr 23 ,S. 534 (14). 

537) Die Elfen-Constitution oder Sie verlangen's nicht. Polit.-phantast. Zaubeispiel. 

Entst. Sept. 1849. - Vgl. Tageb. Nr 498. - Ms. im NachlaB. 
Druck 8. Nr 464) 1919. 

538) Der kategorische Imperativ. Lustsp. in 3 Aufz. 

Entst. Sept.-Okt. 1850; bearb. 1851, 1860 (Philosophische Studien), 1862 (Die 
Rache der Circe), 1864 (wieder d. alte Titel). - Vgl. Tageb. Nr509, 510, 511, 520, 521, 
523, 626, 530, 531, 532, 534 (Philosophische Studien), 549, 701 (Die Rache der Circe), 705 
(Die Zauber der Circe oder Andere Zeiten), 709, 710, 712. — Ms. im NachlaB. 

Versuch e. Neubearb. s. Nr 571). 

Auff. Wien, Burgtheater 17. Marz 1851. 

Drucke: a. Der kategorische Imperativ. Lustsp. in 3 Aufz. (Wien [1851]: Keck u. 
Pierer.) 51 S. 

b. Der kategorische Imperativ. Lustsp. in 3 Acten. (Neue Bearb.) (Als Ms. gedr., 
nur f. Theater-Directionen.) Versendet u. einzig u. allein zu beziehen durch Herm 
Gustav Lewy ... Wien: Selbstverl, d. Verf. [um I860]. 84 S. 

c. 8. Nr 450) Bd 7. 1872. 

d. Der kategorische Imperativ. Lustsp. in 3 Aufz. u. e. Vorsp. Biihneneinrichtung v. 
George Altman. Soufflierbuch d. Kleinen Theaters in Berlin. Leipzig: Reclam [1915]. 
78 S. (UnivBivl. 5784.) 

e. Dass. Micro card. Louisville, Ky. : FCM 1964/5058. 1 Kte. 

Rez. WienThZtg. 20. Marz 1851, Nr 67, S. 269 (H. Meynert). — Humorist 20. Marz 
1861, Nr 78, S. 309—11 (M.G. Saphir : Der „kategorische Imperativ", erstes mit d. ersten 
Preis gekrontes Lustspiel in 3 Aufziigen von Bauemfeld). — Europa 29. Marz 1851, 
Nr 26, S. 204—07 (Die Wiener Lustspielsiindfluth und Bauernfelds kategorischer Impe- 
rativ) ; 26. Apr., Nr 33, S. 263 (Aus Wien : Nochmals die Preislustspiele und Bauemfeld). 

— Novellen-Ztg N.F. 8, 1851, S. 222. — Recensionen u. allg. Bemerkungen iiber Theater 
u. Musik 1, 1853, S. 110-12. - NFrPresse 4. Okt. 1871, Nr2554, Morgenbl. S. 1-2 
(Rudolf Valdeck). — VossZtg 26. Febr. 1872, Nr47, Beil. (Fontane); wiederh. in: 
Fontane: Samtliche Werke. Bd22,l. Miinchen (1964). S. 132-34. - Gegenwart 1, 
1872, S. 93-94 (Paul Lindau). 

Rez. d. Einrichtung v. Altman: BerlTgbl. 7. Febr. 1915, Nr69 (Paul Schlenther). 

- Der Tag 9. Febr. 1915, Ausg. A, HI. T. Nr 33 (Alfred Kerr). 

539) An Rachel. [Ged.] Wien 1850. 1 Bl. 2° 

540) Der daumenlange Hansel. Kinderstiick. 
Entst. Febr. 1851. - Vgl. Tageb. Nr 525. 

541) Ein neues Geschlecht. Schausp. 
Entst. Mai 1861. - Vgl. Tageb. Nr 534. 

542) Genesis der Revolution. Die Bekenntnisse. Die Kriegslustigen. Polit. Zeit- 
gedichte. Oct. 1850. Wien: Jasper, Hiigel u. Manz 1850. 36 S. 

Enth.: Genesis der Revolution. (Tractatus historico-politicus in nuce.) S. 3—8. — 
Bekenntnisse. (Eine Kapuziner-Predigt.) S. 9— 18. — Die Kriegslustigen. (Leitender 
Artikel in Versen.) S. 13—36. 

Rez. Ost-deutsche Post 6. Nov. 1850, Nr 264. - Europa 1850, Bd 2, S. 824. - BllLit- 
Unt. 3. Mai 1851, Nr 99, 8. 404 (Max Waldau). 

:3y V.11 _ 1 1 UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



104 tJbersetzer 

543) Au8 Versailles. Schausp. in 3 Akten. 

Entst. Mai- Juli 1851 ; bearb. Febr. 1852. - Vgl. Tageb. Nr 536 (Adele, Das Mensch- 
Uche), 537 (Das Fraulein von Segur), 556, 558, 560, 571 (Ein Hoffraulein), 598. 
Drucke: a. Der Salon 1853 (2. Akt). — s. unten Nr 670). 

b. Aus Versailles. Schausp. in 3 Akten. [Wien 1853] : Klopf u. Eurich. 40 S. 

c. 8. Nr 450) Bd 6. 1872. 

Rez. Europa 1861, Nr 46, S. 1850. 

544) Zu Hause. Familienscenen in 1 Aufz. 

Entst. Dez. 1851. - Vgl. Tageb. Nr 548, 556, 582, 604, 635, 649. 
Auff. Wien, Burgtheater 5. Febr. 1852. 

Drucke: a. Zu Hause. Familien-Scenen in 1 Aufz. Als Ms. gedr. Wien 1852: Ullrich. 
48 S. 

b. 8. Nr 460) Bd 7. 1872. 

c. Zuhause. Komodie. (Bearb. v. P. Quensel.) Leipzig: Strauch [1922]. 31 S. (Dt. 
Volksstiicke. 2.) 

Rez. WienThZtg 7. Febr. 1852, Nr 31, S. 127. — Recensionen u. allg. Bemerkungen 
iiber Theater u. Musik 1, 1853, S. 162-53. 

646) Die Liebenden von Teniel. Lustsp. in 1 Aufz. 

Entst. 13.-17. Apr. 1862. - Vgl. Tageb. Nr666, 571. - Ms. 1. ira NachlaB; 2. 
Wien NB. 

546) Krisen. Charaktei^emalde in 4 Aufz. 

Entst. 19. Apr.- I.Mai 1862. — Vgl. Tageb. Nr566, 567 (Die letzte Krise), 571, 
672, 677, 578, 679, 582, 604, 623, 635, 649, 672. - Ms. ini NachlaB (2 Ex.). 

Auff. Wien, Bui^gtheater 29. Nov. 1852. 

Drucke: a. Krisen. Charaktergemalde in 4 Aufz. [Wien um 1850]: Klopf u. Eurich. 
55 S. 

b. 8.Nr460)Bd7. 1872. 

c. Krisen. Charaktergemalde in 4 Aufz. Leipzig : Reclam [1897]. 74 S. (UnivBibl. 
3667.) 

Urspr. Titel : Krisen oder der goldene Schliissel. 

Rez. WienThZtg 1. Dec. 1852, Nr 277, S. 1111— 12. — Recensionen u. allg. Bemer- 
kungen tiber Theater u. Musik 1, 1863, S. 163—72. — Allg. Theater-Chronik 22, 1863, 
S. 100 (Dr.D.); S. 289 (Heinrich Smidt) ; 1857, Nr 116/117, S. 463. - NatZtg26. Apr. 
1871 (Karl Frenzel); wiederh. in: Frenzel: Berliner Dramaturgic. Bd2. Erfurt [1877]. 
S. 77-80. - IllZtgL. 110, 1898, Nr 2865, S. 671. 

Obersetzung : 

Aleksandrov, V. [d.i. V.A. Krylov]: Zavoevannoe sfiast'e. Komedija v 3 dejstvijach. 
In: Dlja sceny. Sbornik p'es. T. 2. S.-Peterburg 1876. S. 19-86. 

647) Gedichte. Leipzig: Brockhaus 1852. XIV, 344S. 

Enth.: Biographic. S. XI-XIV. - I. Aus der Jugend. [89Ged.] S. 1-129. - II. 
Uebergang. [16Ged.] S. 133-92. - HI. Nene Zeit. [20[Ged.] S. 193-268. - IV. 
Poetisches Tagebuch. (In zahmen Xenien von 1825-1850.) S. 259—344. 

2., verm. Aufl. Ebda 1856. X, 376 S. 

Vgl. Tageb. Nr 538, 562, 569, 588. 

Rez. BllLitUnt. 11. Dez. 1862, Nr 50, S. 1188-90 (Emanuel Raulf). - Wiener Lloyd 
1. Apr. 1863, Nr 76, Feuill. (B[etty] P[aoli]). - Grenzb. 1863, Sem. 2, Bd 1, S. 299. - 
Europa 10. Nov. 1863, Nr92, S. 731-33 (Bauernfeld als Lyriker. Wiener Poiitik in 



:^y<j>^ .le 



UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



von Bauemfeld (Einzelwerke) 105 

Vereen); 1856, Nr 31, S. 928. - Dt. Museum 1. Juli 1856, Nr 1, S. 27-28 (R. P[rutz]). 
- Jb. f. dt. Dichtung (Weller) 1857, T. 2, S. 147-49. 

548) Wiener Einfalle und Ausfalle. Dl. v. [Anton] Zampis. In zwanglosen Heften. 
H. 1. [Mehr nicht ersch.] Wien: Manz 1852. 52 S. 

Vgl. Tageb. Nr 565. 

Rez. BllLitUnt. 11. Dez. 1852, Nr 50, S. 1190-91 (Emanuel Raulf). 

549) Der letzte Narr. 

Entat. Okt. 1852 - Febr. 1857. - Vgl. Tageb. Nr 573, 650. 

550) Welt und Theater. Lustsp. in 3 Aufz. 

Entst. 16.-28. Dez. 1852; bearb. Febr. 1853. - Vgl. Tageb. Nr 581, 584, 596, 602, 
607, 667, 672. - Ms. im Nachlafi. 

Auff. Wien, Carltheater 17. Juli 1855. 

Druck : Welt und Theater. Lustsp. in 3 Akten. (Biihnen-Ms. Agentur Franz Holding 
in Wien.) ([Wien 1853]: Klopf u. Eurich.) 54 S., 1 Bl. 

Rez. Humorist 18. Juli 1855, Nr 191, S. 764; 19. Juli, Nr 192 (A. Sch.). - WienThZtg 
19. Juli 1855, Nr 164, S. 667-68; 20. Febr. 1859, Nr 41, S. 162. - Allg. Theater-Chronik 
1865, Nr 94/96, S. 381. - Mschr. f. Theater u. Musik 1, 1855, S. 370. 

551) Der Geist der Liebe. Romant. Schausp. in 2 Aufz. 

Entst. Apr.— Sept. 1853; bearb. Apr. 1854. - Vgl. Tageb. Nr591 (Roraulphus und 
Irene), 596, 603, 606, 611, 612, 616. - Ms. im NachlaB. 

552) Die Lowen von ehedem. Sittengemalde in 4 Aufz. 

Entst. 11.-21. Mai 1863; bearb. 1879. - Vgl. Tageb. Nr 592, 593, 596, 598, 599, 
600, 601, 602, 604, 916. - Ms. im NachlaB. 

Auff. Wien, Burgtheater 7. Nov. 1853. 

Rez. WienThZtg 9. Nov. 1853, Nr 256, S. 1066-67. - Wiener Modenspiegel 10. Nov. 
1853, Nr45, S. 714-15. - Humorist 11. Nov. 1853, Nr260, S. 1037-38 (M. G. Sa- 
phir). — Der Salon (Nordmann)l, 1853, Bd 4, S. 205-08 (J. Nordmann). — Allg. Thea- 
ter- Chronik 22, 1853, S. 566. — Recensionen u. allg. Bemerkungen iiber Theater u. 
Musike, 1854, S. 114-16. 

553) Die Zugvogel. Lustsp. in 1 Aufz. 

Entst. Juni 1853; bearb. Nov. 1854. - Vgl. Tageb. Nr 594, 620, 635, 672. 
Auff. Wien, Burgtheater 27. Apr. 1855. 

Drucke: a. Die Zugvogel. Lustsp. in 1 Aufz. ([Wien 1855]: Klopf u. Eurich.) 27 S. 
b. 8. Nr 450) Bd 8. 1872. 

Rez. WienThZtg 29. Apr. 1855, Nr 99, S. 408. - Humorist 29. Apr. 1855, Nr 115, 
S. 459 (A. Sch.). — Wiener Modenspiegel 3, 1855, Lesehalle Nr 18. — Mschr. f. Theater 
u. Musik 1, 1855, S. 222. - Wiener Conversationsbl. 1855, S. 408. — Europa 1855, Nr 21, 
S.249. 

554) Im Alter. Hausliche Scenen in 1 Aufz. nach Octave Feuillet. 

Entst. 1853. - Vgl. Tageb. Nr 597. 
Auff. Wien, Burgtheater 3. Okt. 1853. 

Drucke : a. Im Alter. Hausliche Scenen in 1 Aufz. nach Octave Feuillet. ([Wien 1853] : 
Klopf u. Eurich.) 22 S. 

b. Krippen-Kalender 3, 1855. — s. unten Nr 674). 

c. Neue Monatshefte f. Dichtung u. Kritik 3, 1876. — s. unten Nr 704). 

d. s. Nr451) 1893. 



3y Google 



OrfgfrTaffrom 
UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



106 t^raetzer 

Rez. WienThZtg 6. Okt. 1863, Nr 227, S. 961. - Humorist 6. Okt. 1853, Nr 229, 
S. 916-16 (A. Sch.). — AUg. Theater-Chronik 22, 1863, S. 343. - Recensionen u. allg. 
Bemerkungen iiber Theater u. Musik 6, 1854, S. 89—90. — Europa 1866, Nr 12, S. 
186-86. - VossZtg 2. Marz 1876, Nr 62, Beil.; 6. Okt. 1876, Nr233, Beil. (Fontane); 
wiederh. in : Fontane : Samtliche Werke. Bd 22,1. Munchen (1964). S. 499—500, 506—07. 

666) Die Spanier in Danemark. Schausp. in 3 Aufz. 
Entst. 1853. — Vgl. Tageb. Nr 596, Anm. — Ms. im NachlaB. 
656) Predigt k la Wemer-Klinckowstrom. 
Entst. Jan. 1864. — Vgl. Tageb. Nr 605. — Ms. im NachlaB. 
567) Der Vierziger hinterm Heerd. Komodie zu Alexander Baumanns Geburtstag. 
Entst. Febr. 1864. — Vgl. Tageb. Nr 608. - Ms. im NachlaB Baumann; vgl. Jaff^: 
Alexander Baumann. 1913. S. XI. 

558) Die Virtuosen. Lustsp. in 2 Akten. 

Entst. Marz -Nov. 1864. - Vgl. Tageb. Nr 611, 612, 615, 618, 629, 702. Ms. im Nach- 
laB. 

Auff. Wien, Burgtheater 23. Okt. 1866. 

Dnicke : a. Die Virtuosen. Lustsp. in 2 Akten. (Als Ms. gedr.) ([Wien 1865] : Klopf 
u. Eurich.) 37 S. 

b. s. Nr 450) Bd 8. 1872. 

Rez. WienThZtg 25. Okt. 1865, Nr 246, S. 995. 

569) Fata morgana. Lustsp. in 4 Akten. 

Entst. 2.-10. Febr. 1865. - Vgl. Tageb. Nr 626, 626. 
Auff. Wien, Burgtheater 16. Marz 1866. 

Drucke : a. Fata Morgana. Lustsp. in 4 Akten. (Als Ms. gedr.) ([Wien 1865] : Klopf 
u. Eurich.) 60S. 

b. s. Nr 450) Bd 8. 1872. 

Rez. Ost-deutsche Post 18. Marz 1865, Nr 65 (Johannes Nordmann). — WienThZtg 
18. Marz 1866, Nr 64, S. 267-68. — Wiener Conversationsbl. 1855, S. 267-68 ([C. 
von Wurzbach]). 

660) Das Ideal. Schausp. in 2 Aufz. 

Entst. Juli— August. 1855. — Vgl. Tageb. Nr 628. — Ms. im NachlaB. 

Urspr. Titel : Ehrgeiz und Liebe. 

561) Das Beispiel. Hausliche Scenen. Lustsp. in 1 Aufz. 

Entst. Juni 1865. — Vgl. Tageb. Nr 268, 640, 643, 670, 672. — Ms. im NachlaB. 

Vorlage: Leclercq, Michel Theodore: L'enseignement mutuel. 

Auff. Wien, Burgtheater 18. Febr. 1869. 

Druck 8. Nr 460) Bd 8. 1872. 

Rez. WienThZtg 20. Febr. 1859, Nr 41, S. 162. - Europa 1869, Nr 11, S. 396. 

662) Unter der R^entschaft. Lustsp. in 3 Akten. 

Entst. Dez. 1865. - Vgl. Tageb. Nr 628, 630, 631, 632, 633, 634, 637, 638. 
Von B. auch (bis 2. Akt, Szene 3) ins Franz, iibers. 
Auff. Wien, Burgtheater 22, Febr. 1866. 
Rez. WienThZtg 24. Febr. 1856, Nr 46, S. 183. 

663) Le Paradis. Franz. Bearb. e. Festkomodie in 3 Akten. 
Entst. zwischen 1860 u. 1860. 

Druck s.Nr 461) 1893. 

i ^ c\rs n 1 f* Orf gf na f f ro m 

:3y V.iUUglt UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



von Bsuemfeld (Einzelwerke) 107 

564) Junge Eheleute oder Ein gutes Beispiel. Lustsp. in 3 Akten. 
Entst. Apr. 1856. - Vgl. Tageb. Nr 641, 642. - Ms. im NachlaB. 

565) Melampe. Komodie in 3 Aufz. 

Entst. 13.-25. Juni 1856; bearb. Okt. 1856; 1861. - Vgl. Tageb. Nr 643, 646, 684, 
685, 687, 689. - Ms. im NachlaB (2 Ex.). 
Bearb. nach Ludwig Holberg. 

Rez. Europa 1862, Nr 12, S. 144. 

566) [Roman. — Nicht naher bezeichnet.] 

Entst. Okt.-Dez. 1856. - Vgl. Tageb. Nr 645, 647, 733. 

567) Moms. Epilog. 

Entst. Nov. 1856. — Vgl. Tageb. Nr 646. 

568) Die Verlobte des Bruders. Schausp. in 3 Aufz. Mit theilweiser Benutzung d. 
hist. Romanes : Der Fiirst und mein Liebchen. 

Entst. Okt-.Dez. 1856. - Vgl. Tageb. Nr 646 (Die Briider), 671. - Ms. im NachlaB. 

569) Ein geheimer Nebenbuhler. Lustsp. 

Entst. Juni 1857; bearb. Mai 1858. — Vgl. Tageb. Nr654 (Ein wildes Madchen), 
660 (Herz, Geist und Geld), 663 (Feuilleton), 664. — Ms. im NachlaB. 
Urepr. Titel : Waldfraulein. 

570) Rusticocampius [Pseud.] : Ein Buch von uns Wienem in lustiggemiithlichen 
Reimlein. Leipzig: C. L. Hirschfeld 1858. XVI, 220 S. 

Vgl. Tageb. Nr 647, 650, 653, 665, 666, 669. 

Rez. Krit. Blatter f. Lit. u. Kunst (Prag u. Leipzig) 11. Nov. 1857, Nr 57, S. 145-47 
(...im). - lUZtgL. 2. Jan. 1858, Nr 757, S. 12-13 ([F. Hebbel]): wiederh. in: Hebbel: 
Saratliche Werke. Hist.-krit. Ausg. bes.v. Richard Maria Werner. Abt. 1. Bd 12. Berlin 
1904. S. 112—13. (Vgl. Kurnberger, Ferdinand: Hebbel und Bauemfeld. BerlBorsZtg 
12. Jan. 1872; wiederh. in: Kiimberger: Siegelringe. Eine Samml. polit. u. kirchl. 
Feuilletons. Hamburg 1874. S. 236-42 u. Gesammelte Werke. Hrsg. v. O[tto] E[rich] 
Deutsch. Bdl. Miinchen u. Leipzig 1910. S. 208-14.) — BllLitUnt. 16. Febr. 1860, 
Nr 7, S. 123. 

671) Henze & Clomp., oder Der Haustyrann. Lustsp. 

Ebitst. Apr. 1860; bearb. Apr. 1862 : Die Zauber der Circe oder Andere Zeiten. Lustsp. 
in 3 Akten. — Vgl. Tageb. Nr 675, 678 (Circe), 701 (Die Zauber der Circe). — Ms. im 
NachlaB. 

Versuch e. Neiibearb. v. „Der kategorische Imperativ" ; s. Nr 638). 

672) Alfred der GroBe. Scenen aus d. Jenseits. 
Entst. Marz 1862. — Vgl. Tageb. Nr 695. 
Druck in Nr 450) Bd 12. 1873. S. 307-14. 

673) Frauenfreundschaft. Lustsp. in 1 Aufz. 

Entst. Apr. 1862; bearb. Okt. 1864. - Vgl. Tageb. Nr726. 

Auff. Wien, Burgtheater 26. Jan. 1865. 

Drucke: a. Frauenfreundschaft. Lustsp. in 1 Act. Wien: Selbstverl. 1865. 22 S. 

b. 8. Nr 460) Bd 9. 1872. 

Rez. Europa 1863, Nr32. S.479; 1866, Nr7, S. 121. - Presse (Wien) 29. Jan. 
1865, Nr29. — Recensionen u. Mitth. fiber Theater u. Musik 11, 1865, S. 64, 90. — 
Allg. Theater-Chronik 1866, Nr 7, S. 64-66 (Jg. Kl.). 

:)y V.11 _ 1 1 UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



108 t^bersetzer 

574) Excellenz oder Der Backfisch. Lustsp. in 1 Aufz. 

Entst. Apr. 1862; bearb. Okt. 1864. - Vgl. Tageb. Nr 703, 704, 705, 706, 707, 708, 
709, 712, 724, 726. - Ms. im NachlaB. 

Auff. in Wien, Burgtheater 26. Jan. 1865. 

Drucke: a. Excellenz oder: Der Backfisch. Ein Lustsp. in 1 Act. (Biihnen-Ms. 
Agentur Franz Kratz in Wien.) Wien: Verf. 1865. 22 S. — Auch mit iiberklebtem Im- 
pressum : Wien : Wallishausser. 

b. 8. Nr 450) Bd 9. 1872. 

Rez. Europa 1862, Nr 48, S. 623; 1863, Nr 32, S. 479; 1865, Nr 7, S. 121. - Preese 
(Wien) 29. Jan. 1865, Nr 29. - Allg. Theater-Chronik 1865, Nr 7, S. 64-65 (Jg.Kl.). 

575) Soldatenliebchen. Schausp. in 4 Acten, zum Theil nach Lenz* „Die Soldaten". 

Entst. Mai 1863. - Vgl. Tageb. Nr 710, 712, 715. - Ms. im NachlaB. 
J. M. R. Lenz: Die Soldaten. 1776. - s. Bd IV/1. S. 789, Nr 95). 
Auff. Wien, Burgtheater 9. Dez. 1863. 

Rez. Europa 1863, Nr 33, S. 496; 1864, Nr 1, S. 16—16. — Presse (Wien) 11. Dez. 
1863, Nr 340. — Recensionen u. Mitth. uber Theater u. Musik 9, 1863, S. 793—94, 827. 

676) Die Bauem von Weinsberg. Schausp. in 3 Acten. 

Entst. 16.-26. Nov. 1863: bearb. 1864. - Vgl. Tageb. Nr 714 (Das JScklein), 717, 
718, 719, 720, 721, 722, 723, 725, 728, 729, 768, 769. - Ms. im NachlaB. 

Auff. Wien, Theater an der Wien 31. Marz 1866 u.d.T. : Jacklein, oder die Bauem 
von Weinsberg. 

Dnick: Die Bauern von Weinsberg. Schausp. in 3 Acten. Wien: Verf. 1864. VI, 
92 S. 

Rez. Europa 1864, Nr 39, S. 628; 1865, Nr 18, S. 298—99. — Presse (Wien) 2. Apr. 
1865, Nr 91. 

Zur Auffiihrungsgesch. vgl. oben Nr 364). 

677) Eine Ueberraschung. Familienscene in 1 Aufz., nach einer Idee des Paul F^val. 
Entst. Febr. 1865. — Vgl. Tageb. Nr 727. - Ms. im NachlaB. 

678) Zum Abschied an Carl Fichtner. Wien: Seidel 1865. 7 S. 

579) Das Ideal einer Braut oder Der Ritterschlag. Lustsp. in 2 Aufz. 
Entst. Nov. 1865. — Vgl. Tageb. Nr 731, 740. — Ms. im NachlaB. 

580) Aus der Gesellschaft. Schausp. in 4 Akten. 

Entst. Mai-Okt. 1865; bearb. Nov. 1866. - Vgl. Tageb. Nr730, 740, 741, 742, 
744, 746. 

Auff. Wien, Theater an der Wien 2. Febr. 1867. 

Drucke : a. Aus der Gesellschaft. Schausp. in 4 Akten. Wien 1867 : Schweiger. 44 S. 

b. 8. Nr 450) Bd 9. 1872. 

c. Aus der Gesellschaft. Schausp. in 4 Aufz. Biihneneinrichtung d. k.k. Hofburg- 
theaters v. Adolf Sonnenthal. Leipzig: Reclam [1897]. 73 S. (UnivBibl. 3646.) 

d. s. Nr 452) Bd 3. 1905. 

Rez. Europa 1865, Nr 39, S. 626; 1866, Nr 50, S. 722; 1867, Nr9, S. 130; Nr 18, 
S. 458. - Allg. Theater-Chronik 1867, Nr 15, S. 142 (H. Smidt). 

581) An eine Mutter. [Ged.] Wien, im Marz 1866. Wien: Seidel u. Sohn 1866. 10 S. 
Wieder abgedr. in : Briefe an, von und um Josephine von Wertheimstein. Ausgew. 

u. erl. V. Heinrich Gomperz. Fiir d. Drucklegung neu bearb. u. hrsg. v. Robert A. Kann. 
Wien 1981. (Osterr. Akad. d. Wiss., Phil.-hist. Kl., Sitzungsber. 390.) S. 237. 

:)y <j>^ _ le UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Ton Bauemfeld (Einzelwerke) 109 

682) Unsere Silvia. Lustsp. in 3 Auf z. 

Entst. Juni 1866; bearb. 1867, 1873. - Vgl. Tageb. Nr736 (Schwindel), 739, 740 
(In der WildniB), 760, 803 (Romantisch und Modern), 805, 806, 808, 812, 819. — Ms. 

1. im NachlaB (2 Ex.); 2. Wien NB. 

Nachricht: Europa 1867, Nr 8, S. 114. 

683) Die Prinzessin von Ahlden. Drama in 3 Aufz. 

Entst. 22. Apr.-Mai 1867. - Vgl. Tageb. Nr 748, 750, 761, 753, 769, 760, 761, 762, 
763, 770. — Ms. im NachlaB (3 Ex.). 
Druck s. Nr 450) Bd 10. 1872. 

684) Landfrieden. Dt. Komodie in 3 Aufz. 

Entst. Nov.-Dez. 1867. - Vgl. Tageb. Nr673 (Das liebe Ich), 760, 761, 763, 765, 
766 (Zu Schutz und Trutz oder Das liebe Ich), 771, 773, 774, 775. - Ms. 1. ira NachlaB; 

2. Wien NB. 

Auff. Wien, Carltheater 18. Jan. 1869; Burgtheater 18. Jan. 1870. 
Drucke: a. Landfrieden. Dt. Komodie in 3 Aufz. (Biihnen-Ms. Agentur Drenkler 
in Wien u. Berlin.) Wien: Verf. 1870: (Gust. Lange (Otto Lange) in Berlin). 102 S. 

b. s. Nr460)BdlO. 1872. 

c. Landfrieden. Dt. Komodie in 3 Auf z. Leipzig: Reclam [1898]. 72 S. (UnivBibl. 
3887.) 

d. s. Nr 452) Bd 3. 1905. 

e. Landfrieden, oder Der Jungfernraub. Romant. Lustsp. in 5 Akten. Piir d. Volks- 
biihne einger. u. vereinfacht v. Demetrius Schnitz. Bonn: Heidelmann [1929]. 60S. 
(Unsere Klassiker f. d. Volksbiihne. 18.) 

Rez. Allg. Theater-Chronik 1870, Nr 43, S. 369. — Dt. Schaubuhne 11, 1870, H. 10/ 
11, S. 120-21. — NatZtg 13. Okt. 1870 (Karl Frenzel); wiederh. in: Frenzel: Berliner 
Dramaturgie. Bd 1. Erfurt [1877]. S. 214-19. 

Nachricht in : Europa 1866, Nr 48, S. 689 (Der Taktiker des Friedens). 

Bearbeitung : 

Mosenthal, S[alomon] H[ermann] : Der Landfriede. Oper in 3 Akten v. Ignaz Bnill. 
Frei nach Bauernfelds gleichnam. Lustsp. mit bes. Bewilligung d. Antors. Textb. Berlin : 
Bote u. Bock 1877. 58 S. - Dass. Ebda 64 S. 

Dazu : Vollst. Ausz. f. Gesang u. Pianoforte. Ebda [1877]. 202 S. — Part. Ebda. 2° 

Auff. Wien, Kamtnertortheater 4. Okt. 1877. 

Rez. Gegenwart 12, 1877, S. 268—71. 

586) Moderne Jugend. Lustsp. in 3 Aufz. 

Entst. 1868. — Vgl. Tageb. Nr 770 (Aus dem Institut), 771, 772. 

Auff. Wien, Burgtheater 19. Jan. 1869. 

Drucke : a. Moderne Jugend. Lustsp. in 3 Aufz. Wien : Verf. 1869. VI, 98 S. 

b. Moderne Jugend. Lustsp. in 3 Aufz. Als Ms. f. Theater-Directionen gedr. Wien: 
Veri. d. Verf. 1870 : Seidel u. Sohn. VI, 76 S. 

c. 8. Nr 460) Bd 9. 1872. 

d. Moderne Jugend. Lustsp. in 3 Aufz. Leipzig: Reclam [1897], 66 S. (UnivBibl. 
3730.) 

Rez. Europa 1869, Nr 5, S. 74. — Neues Wiener Tgbl. 20. Jan. 1869, Nr 20 (Sigmund 

Schlesinger). — NFrPres8e20. Jan. 1869, Nr 1578, Morgenbl. S. 1—3. — NatZtg 23. Apr. 

r I , ...iqinal from 

:)y V.11 _ 1 1 UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



1 10 Cbersetzer 

1870 (Karl Frenzel); wiederh. in: Frenzel: Berliner Dramaturgic. Bd 1. Erfurt [18 7]. 
S. 200-07. 

Nachricht in : Europa 1868, Nr 45, S. 706. 

586) Die V^el. Lit.-polit. Poase. 

Entst. Mai 1870; bearb. Okt. 1871. 
Druck 8. Nr 450) Bd 10. 1872. 

587) Sein Damon. Lustsp. in 2 Aufz. 

Entst. Apr. 1871. - Vgl. Tageb. Nr 786, 787, 788, 791, 800, 804. - Ms. 1. im Nach- 
lafi(2Ex.); 2. WienNB. 

588) Im Dienste des Konigs. Schausp. in 3 Aufz. 

Entst. Mai 1872; bearb. Dez. 1874. - Vgl. Tageb. Nr 798, 799, 800, 802 (Perez), 827, 
828, 829. - Ms. im NachlaB. 

Auff. Wien, Stadttheater 18. Febr. 1875. 

Rez. Dt. Roman-Ztg 12, 1874/75, Bd 3, Sp. 73. - DtRs. 3, 1875, S. 151-52. - 
HI. Wiener Extrabl. 19. Febr. 1875, Nr 50, S. 3. 

589) Grillparzer's Gedichte. [Ged.] Ischl: Selbstverl. 1872. 1 Bl. 
Auch in Nr450) Bd 11. 1873. S. 114-15. 

590) Aus Alt- und Neu-Wien: Wien: Braumiiller 1873. 2 Bl., 325 S. (Gesammelte 
Schriften. 12.) 

Neuausgaben : a. s. Nr 452) Bd 4. 1905. 

b. Erinnerungen aus Alt- Wien. Mit 28 Bildern. Hrag. v. Josef Bindtner. (Wien) : 
Wiener Drucke 1923. XX, 551 S. 

Rez. Dt. Literaturztg 2, 1925, Sp. 1213—16 (August Sauer). 

c. Aus Alt- und Neu-Wien. Mit e. Nachw. v. Rudolf Latzke. Wien : Osterr. Schul- 
buchverl. 1923. 292 S. (Dt. Hausbiicherei. 87.) 

d. Bilder und Personlichkeiten aus Alt- Wien. Erinnerungen an Moritz von Schwind, 
Franz Schubert, Franz Grillparzer, Ferdinand Raimund, Johann Nestroy, Anastasius 
Griin u. Nikolaus Lenau. Ausgew., eingel. u. hrsg. v. Wilhelm Zentner. (Altotting: 
Coppenrath) 1948. 86 S. (Bucher d. Heimat. 31.) 

e. Erinnerungen aus Alt-Wien. (Linz) : Osterr. Verl. f. Bellestristik u. Wissensch. 
[1948]. 332 S. 

f. Wiener Biedermeier. Begegnungen u. Erlebnisse. Aus „Alt- und Neu-Wien". 
Ausw. u. Einf. v. Karl Jordek. Mit 13 Bildbeig. Wien: Bergland-Verl. (1960). 168 S. 
(Osterreich-Reihe. 106-108.) 

591) [Anon.]: Muntere Beitrage zum La Roche-Bankett am 15. Marz 1873. Als Ms. 
gedr. Wien 1873: Rosner. 29 S. 

Entst. Marz 1873. — Vgl. Tageb. Nr 808. 

592) Der Alte vom Berge. Schausp. in 1 Aufz. 
Entst. Mai 1873. - Vgl. Tageb. Nr 813, 816. 
Auff. Wien, Burgtheater 4. Juli 1873. 

Drucke : a. Der Alte vom Berge. Schausp. in 1 Akt. Den Biihnen gegeniiber Ms. Alle 
Autorrechte vorbehalten ... Wiesbaden 1873: Schellenberg. 48 S. 

b. DtDchtgFr. 3, 1887/88. — s. unten Nr 723). 

c. Neue Monatshefte f. Dichtung u. Kritik 1, 1875. — a. unten Nr 704). 

d. s. Nr 451) 1893. 

1 ^ r\r\ Ci\f> Orf gf na f f ro m 

:3y V.iUUglt UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



yon Banemfeld (Einzelwerke) 111 

Rez. lU. Wiener Extrabl. 5. Juli 1873, Nr 183, S. 3. - Dt. Ztg 6. Juli 1873, Nr 544, 
S, 2-3 (S. HeUer). - Neues Wiener Tgbl. 14. Jan. 1877, Nr 12, S. 3. 
Nachricht in : Europa 1873, Nr 28, S. 443. 

593) Die reiche Erbin. Lustsp. in 2 Aufz. (Richard der Zweite). 

Entst. Aug.— Okt. 1875. — Vgl. Tageb. Nr 836, 839 (Richard der Zweite), 840, 841, 
842, 843, 846, 848, 849, 862, 853, 854, 855. - Ms. im NachlaB. 

Die Gestalt d. Richard Faust ist Satire auf Richard Wagner. 

Auff. Wien, Stadttheater 8. Jan. 1876. 

Drucke: a. Die reiche Erbin. Lustsp. in 1 Akt. (Den Biihnen gegeniiber Ms.) Leipzig : 
Mutze 1876. 37 S. 

b. Neue Monatshefte f. Dichtung u. Kritik 3, 1876. — s. unten Nr 704). 

Rez. ni. Wiener Extrabl. 9. Jan. 1876, Nr 8, S. 3. — Dt. Roman-Ztg 13, 1875/76, 
Bd 2, Sp. 395-96. 

Nachricht in Europa 1875, Nr 51, S. 1015. 

594) Selbststandig. Lustsp. in 3 Aufz. 

Entst. Apr. 1874. - Vgl. Tageb. Nr 817 (Unser Stem), 819, 820, 824, 825, 833. — 
Ms. im NachlaB (2 Ex.). 

Auff. Wien, Burgtheater 30. Okt. 1874. 

Rez. HI. Wiener Extrabl. 31. Okt. 1874, Nr 299, S. 3; 1. Nov., Nr .300, S. 4 (-gg.). - 
NFrPresse 1. Nov. 1874, Nr 3658. 

Nachricht in : Europa 1874, Nr 45, S. 736. 

595) Die Freigelassenen. Bildungsgesch. aus Oesterreich. Bd 1.2. Berlin: Janke 
1875. 

Bd 1. Friedrichs Zeiten. 2 Bl., 331 8. - Bd 2. Die Stiirme. 2 Bl., 267 S. — Dass. 
2. Aufl. Ebda 1875. 

Vgl. Tageb. Nr 823, 826, 830. 

Rez. BULitUnt. 29. Juli 1875, Nr 31, S. 492-93 (Oskar Welten). - UbLM. 17, Bd 2 
(= Bd 34), 1876, Nr 45, S. 891. 

596) Der Herzog und sein Junker. Lustsp. in 2 Aufz. 

Entst. 21. Apr.-20. Mai 1875. - Vgl. Tageb. Nr 832, 833, 834, 835, 836, 837, 838, 
844, 845, 850. — Ms. im NachlaB. 

597) Ein altes Recht. Komodie in 1 Akt. 

Entst. 1875. — Vgl. Tageb. Nr 843 (Das Herrenrecht), 848, 849, 852, 853, 854, 855. 

Auff. Wien, Stadttheater 8. Jan. 1876. 

Druck : Das Herrenrecht, Komodie in 1 Akt. (Den Biihnen gegeniiber Ms.) Die Ver- 
fiigung iiber d. Auffiihrungsrecht ist d. Agentur d. Dt. Genossenschaft dramat. Autoren 
u. Componisten zu Leipzig iibertr. Leipzig: Mutze 1876. 41 S. 

Rez. HI. Wiener Extrabl. 9. Jan. 1876, Nr 8, S. 3. — Dt. Roman-Ztg 13, 1875/76, 
Bd 2, Sp. 395-96. 

Nachricht in: Europa 1875, Nr 51, S. 1015. 

598) Das Haus der Laune. Lustsp. in 2 Aufz. 

Entst. Febr. 1876. - Vgl. Tageb. Nr 857, 858, 861, 862, 909. - Ms. im NachlaB. 

699) An den todten Heine. [Ged.) Als Ms. gedr. Wien 1876. 8 S. 

600) Die Verlassenen. Lustsp. in 1 Aufz. 

Entst. Mai 1876. - Vgl. Tageb. Nr 862 (Ein Versuch), 863, 866, 874, 879, 881, 895, 
901. — Ms. in Wien NB. 

C^ c\rs n i f* Orf gf na f f ro m 

:)y V.iUUglt UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



112 Ubensetzer 

Auff. Wien, Burgtheater 22. Nov. 1877. 

Drucke: a. Die Verlassenen. Lustep. in 1 Akt. Wien: Rosner 1878. 31 S. (Neues Wie- 
ner Theater. 80.) 

b. 8. Nr451) 1893. 

Rez. Neues Wiener Tgbl. 23. Nov. 1877, Nr 322, S. 5 (l.h.). - VossZtg 24. Febr. 
1878, Nr 47, Beil. (Fontane) ; wiederh. in : Fontane : Samtliche Werke. Bd 22,1. Miinchen 
(1964). S. 645-46. 

601) Die Herzogin von Portsmouth. Drama in 3 Aufz. 

Entst. Juni-Okt. 1876; bearb. 1877. — Vgl. Tageb. Nr 864 (Bin Konigsleben), 
865, 866, 867, 868, 869, 870, 871, 872, 873, 874, 875, 876, 878, (Die Regentin), 881, 900, 
903. — Ms. im NachlaB. 

602) Meister Favilla. Zur Erinnerung an Josef Dessauer. (Separatabdr. aus d. „Hei- 
mat".> Wien: Verf. 1877. 16 S. 

Eretdr. a. Nr 710). 
Abdr. in Nr. 453) 1905. 

603) Die letzte Fee. 

Entst. Mara 1877. — Vgl. Tageb. Nr 890. — Ms. im NachlaB. 

604) Die Stufenjahre. Schausp. in 1 Aufz. 

Entst. Juni- Juli 1877. — Vgl. Tageb. Nr 892, 893, 894, 895, 900. — Ms. im NachlaB. 

605) Aus der Mappe des alten Fabuliaten. Wien: Rosner 1879. VIII, 341 S. 

Enth. I. Legende und Mythologie in moderner Auffassung. S. 1—82. — II. Marchen 
und Sagen, auch Fresken und Humoresken. S. 83—204. — III. Vermischte, Gegenheits- 
und Zeitgedichte. S. 205—73. — IV. Zahme Xenien. S. 275—341. 

Vgl. Tageb. Nr 830, 831. 

Weiterer Druck : Aus der Mappe des alten Fabulisten. In stenograph. Ubertragung 
... hrsg. V. Vincenz Zwieraina. Wien: Zwierzina (1879). 80S. (Gabelsberger stenogr. 
Bibl. 2.) — Dass. In Correspondenzschrift. 2. Aufl. Ebda 1882. 39 S. (Gabelsberger ste- 
nogr. Bibl. 2.) 

Rez. UbLM. 21, Bd 1 (= Bd 41) 1879, Nr 15, S. 287. - Europa 1879, Sp. 33-34. 
— Allg. Lit.-Korrespondenz 6, 1880, Nr 72, S. 162—63 (Hans Petersen). 

606) Alkibiades. Trauersp. in 5 Aufz. 

Entst. Marz-Mai 1879. - Vgl. Tageb. Nr 100, 916, 917, 918, 919, 920, 921, 922, 
923, 924. 

Erster Versuch v. Marz- Nov. 1826 (1. Akt). - Vgl. Tageb. Nr 103, 128. 
Drucke : a. Alkibiades. Drama in 5 Akten. Dresden : Ehlermann 1889. 49 S. 

b. Alkibiades. Drama in 6 Akten. [Anderer Druck.] Ebda 1889. 93 S. 

c. DtDchtgFr. 6, 1888/89. — s. unten Nr 723). 

Rez. Dt. Roman-Ztg 20, 1882/83, Bd 2, Sp. 587. - t)bLM. 25, Bd 1 (= Bd 49), 1883, 
Nr 20, S. 407. - BllLitUnt. 14. Nov. 1889, Nr 46, S. 727 (Adolf Fleischmann). 

607) Madchenrache oder Die Studenten von Salamanca. Komodie in 2 Aufz. 

Entst. 1881. 

Drucke: a. Madchenrache oder die Studenten von Salamanca. Komodie in 2 Akten. 
(Biihnen-Ms. Agentur d. dt. Genossenschaft dramat. Autoren in Leipzig.) Wien : Verf. 
1882. 1 Bl., 82 S. 

b. DtDchtgFr. 1, 1886/87. - s. unten Nr 723). 

c. s. Nr 451) 1893. 

C^ r\rh Ci\f> Orf gf na I f ro m 

:)y V.iUUglt UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



von Bauemfeld (Einzelwerke — Beitrage und Abdracke) 1 13 

Rez. UbLM. 24, Bd 1 (= Bd 47), 1882, Nr24, S. 487; 25 (= Bd 49), 1883, Nr 18, 
S. 368. - DtRs. 63, 1890, S. 447-61 (Karl Frenzel). - Gegenwart 37, 1890, S. 302-03 
(H.M.). 

608) Novellenkranz. Mit e. Titel-Ill. v. L[eopold] Lewin. Berlin, Wien: Engel [1884]. 
3 Bl., 244 S. (Bibl. f. Ost u. West. [2.]) 

Enth. : Die Stufenjahre. Nov. aus d. Wiener Leben. S. 1—89. — Die Schutzheiligen 
Mittelalterl. Nov. S. 91— 160. — Die letzte Fee. Culturhist. Studie aus d. Fabel- u. 
Sagenzeit. S. 161—244. 

Rez. BllLitUnt. 14. Aug. 1884, Nr 33, S. 518. — Gegenwart 33, 1888, S. 191. 

609) Iwan Kasan. Lustsp. in 2 Aufz. 
Entst. 1886. — Ms. im NachlaU. 

610) Poetisches Tagebuch. In zalimen Xenien von 1820 bis Ende 1886. Berlin : Freund 
u. Jeckel 1887. V, 178 S. 

Dass. 2. Aufl. Ebda 1887. - 3. Aufl. Ebda 1887. 
Vgl. Nr 547). 

Rez. NFrPresse 24. Jan. 1886, Nr 7690, S. 1-3 (W.). - Gartl. 1887, Nr 38, S. 627. 
— Die Gesellschaft 4, 1888, S. 848—60 (A.T. [Sigmund A. Herzl]). — BllLitUnt. 14. 
Febr. 1889, Nr 7, S. 106 (Eduard Maria Schranka). 

Undatiertes: 

611) Blue-devils! Dramat. Caprice in 1 Akt. 

Ms. Wien NB (77 S. 4°, m. Eintragen f. d. Besetzung einer Buigtheater-Auff., die 
nicht zustande kam). — Vgl. auch Nr 684). 

612) Das Doppelfest. Schwank in 1 Akt. nach [Michel Theodore] Leclercq. 
Ms. Wien NB. - Vgl. auch Nr 561). 

613) Die Opfer. Hausliche Scenen. 
Ms. im NachlaB (86 S.). 

614) Das Petersmannchen. Romant.-kom. Volksmarchen in zwangloeen Au&iigen. 
13 S. 4" 

Unter d. Personen : Rustioocampio, ein Schriftsteller. 

Vgl. (Batka, Richard): Aus der Musik- und Theater- Welt. Beschr. Verz. d. Auto- 
giaphen-Samml. Fritz Donebauer. Prag 1894. S. XXV-XXVI u. S. 8. 

615) Piccolino. Phantfist. Operette in 2 Aufz. 
Ms. im NachlaB (163 S.). 

616) Die Prinzessin von Orsino. Heroische Komodie. 
Ms. im NachlaB (140 Bl.). - Vgl. auch Nr 601) ?. 

Zweifelhaf t : 

616a) Bell, Currer (Charlotte Bronte): Jane Eyre, die Waise von Lowood. Durchges. 
Obers. Mit e. Vorbem. u. d. Bilde d. Verf. Halle: O. Hendel [1904]. 184 S. (Bibl. d. 
Gesamtlit. d. In- u. Auslandes. 1806—08.) 

Druck zu Lebzeiten nicht belegt. 

2. Beitrage und Abdrucke 

617) Cicade. Der Unterhaltung gewidm. u. hsrg. v. Carl Friedrich WeiB u. s. Freunden 
2, 1820, 8. 293-95: E.v.B-d: Der junge Bergmann. [Ged.] — S. 306: E.v.B. : Epigram- 
me. 1. Donner und Blitz. 2. Dilettant und Kiinstler. 

,., Orfginaffrom 

8 Goedeke-OrundrlBBd.XVn.liUg. _lt UNI VERSITY OF CALIFORNIA 



114 tTberaetzer 

3, 1821 : E.v.B — d : Der Magnetiseur. Posse in 1 Acte. — Ferner einige Gedichte. 
[Ex. nicht erm.] 

618) Archiv fiir Geschichte, Statistik, Literatur und Kunst 1824, 14./16. Juny, 
Nr 71/72, S. 394-95: Rudolph von Habsburg. [Ged.] - 21./23. Juny, Nr 74/75, S. 
410-12: Der Thurm des Dalibor. 1—10. [Ged.] 

619) Allgemeine Theaterzeitung und Unterhaltungsblatt fiir Freunde d. Kunst, 
Lit. u. d. gesell. Lebens 17, 1824, 15. July, Nr 85, S. 337—38: Probescenen einer Ueber- 
setzung des Lustspiels von Shakespeare: The Two Gentlemen of Verona (die zwey 
Edelleute von Verona). — 27. July, Nr 90, S. 357 : Der Wirth und das Madchen. Ro- 
manze. 

18, 1825, 12. Febr., Nr 19, AuBerord. Beyl. Das Preisgedicht zur Feyer des allerhoch- 
sten Geburtsfestes Sr. Majestaet des Kaisers von Osterreich Franz I., am 12. Februar 
1825. 4 Bl. : L. Norbert [Pseud.] : Die Morgenstrahlen kiinden unsern Blicken. 

Vgl. Tageb. Nr78. — Femer: Das Preisgedicht betreffend. WienThZtg 5. Febr. 
1825, Nr 16, S. 61. — Bauerle, Adolf: Der Dichter Herr L. Norbert. Ebda 5. Febr., 
Nr 16, S. 64. — Nachricht von Seiten der ausgewahlten Preisrichter . . . Ebda 12. Febr., 
Nr 19, S. 73. 

26, 1833, 24. Juni, Nr 126, S. 505—06: Stoger und Robert der Teufel. [Teildr. in: 
Meyerbeer, Giacomo: Brief wechsel und Tagebiicher ... hrsg. u. komm. v. Heinz 
Becker. Bd2. Berlin (1971). S. 649—50.] — Dazu: Langer, Johann: Bauernfeld und 
Robert der Teufel. Ebda 1. Juli 1833, Nr 131, S. 525-26. 

27, 1834, 17. Mai, Nr 98, 8. 291 : Franz Lachner's Abschieds-Concert am 13. Mai. 
[Ged.] 

31, 1838, 5. Mai, Nr 90, S. 400: Zum VerstandniB. [Gegen Saphirs Bespr. von „Die 
zwei Familien" ; hierzu : Saphir, M. G. : Zum VerstandniB. Der Humorist 7. Mai 1838, 
Nr 73.] — 16. Mai, Nr 98, S. 432 : SchluBwort. [Wiederh. in Nr 137) [Buchausg.] S. 194.] 

34, 1841, 4. Mai, Nr 106, S. 473-74; 5. Mai, Nr 107, S. 477-79: Erinnerung an 
J. M. Vogl. Biogr. Skizze. [Wiederh. in Nr 590) b. S. 483-88.] 

620) Wiener Zeitschrift fiir Kunst, Literatur, Theater und Mode 9, 1824, 7. Aug., 
Nr 95, S. 824: Die Sternthaler. [Ged.] — 17. Aug., Nr 99, S. 873-74: Die Schlickerlinge. 
[Ged.] - 24. Aug., Nr 102, S. 888-90: Antinous. [Ged.] - 16. Oct., Nr 125, S. 1084- 
1085: Unter den Fenstem einer Braut. Am Hochzeitsvorabend. [Ged.] — 20. Nov., 
Nr 140, S. 231 : Trinklied. 

10, 1825, 5. Marz, Nr 28, S. 231 : Abendlich Wohlseyn. [Ged.] - 2. Apr., Nr 10, 
S. 334: Die Lerche. [Ged.] — 31. May, Nr 65, S. 543: Der Dichter. [Ged.] — 30. Aug., 
Nr 104, S. 667: Sonderling. [Ged.] - 15. Sept., Nr 111, S. 924: Grenze. [Ged.] 

11, 1826, 9. Mai, Nr 55, S. 433-35: Die Gunst des Lebens. [Ged.] — 28. Aug., Nr 102, 
S. 817—18: Titan. (Zum 28. August.) [Ged.] - 30. Nov., Nr 143, S. 1149: Noch gibt's 
Zauber. [Ged.] 

12, 1827, 14. Aug., Nr 97, S. 799-800: [Anon.]: An GriUparzer. [Ged.] 

Dazu : GriUparzer, Franz : Rechtfertigung. [Ged.] Taschenbuch vom Theater in der 
Leopoldstadt 1828, S. 47—52; wiederh. in: GriUparzer: Werke in 16 Teilen. Hrsg., m. 
Einl. u. Anm. vers. v. Stefan Hock. T. 1. Berlin, Leipzig, Wien, Stuttgart [1911]. 
S. 38-41. 

13, 1828, 8. Jan., Nr4, S. 25-26: Am Sylvester- Abend 1827. [Ged.] - 25. Okt., 
Nr 129, S. 1049—50: Zur Jubelfeyer des k.k. Hofschauspielers Eckart, genannt Koch. 
[Ged.] 

14, 1829, 24. Marz, Nr36, S. 293-94: Der Kunste BiindniB. [Ged.] — 9. Juni, 
Nr69, S. 561-64; 11. Juni, Nr 70, S. 569-74; 13. Juni, Nr71, S. 578-81: Uber 
Franz Schubert. [Wiederh. in Nr 590) b. S. 463-82.] - 24. Okt., Nr 128, S. 1045-50; 

:)y ^lOOgiiC UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



von Bauemfeld (Beitrage und Abdrucke) 116 

27. Okt., Nrl29, S. 1053-58; 29. Okt., Nr 130, S. 1062-64; 31. Okt., Nr 131, 8. 
1071—73: [Anon.]: Skizzen aus dem Tagebuch eines poetiechen Menschen. 1. Die erate 
Liebe. (Keine Nov.) 2. Die erete Liebe [vielm.: Der erste KuB] oder der erete Rausch. 
(Eine Art Nov.) 3. Meine schriftstellerieche Laufbahn, oder wie es zuging, daU ich 
sie niemals antral. — 12. Dez., Nr 149, S. 1221—25: Proben einer Kapnoeophie. 

15, 1830, 9. Febr., Nr 17, S. 133-38: Maskenball. <Im Jahre 1823.) [Ged.] - 15. 
Apr., Nr45, S. 361-66: Fruhlingsfeyer. <Im Jahre 1824.) [Ged.] - 31. July, Nr 91, 
S. 738: Dem Abgeschiedenen. [Ged.] — 21. Aug., Nr 100, S. 805—10: [Anon.]: Uber die 
Werke von Beaumont und Fletcher. — 4. Sept., Nr 106, S. 853: An Schreyvogel, ge- 
nannt West. [Ged.] - 26. Oct., Nr 128, S. 1033-34: Beschrankung. [Ged.] 

16, 1831, 5. Febr., Nr 16, S. 128: Anzeige fiir Theaterdirectionen [betr. Leichtsinn 
aus Liebe]. — 24. Sept., Nr 115, S. 917-21; 27. Sept., Nr 116, S. 926-31; 29. Sept., 
Nr 117, S. 933-39: Ideal und Wirklichkeit. Erz. — 1. Oct., Nr 118, S. 948: Anzeige 
fiir Theater-Directionen [betr. Das Liebesprotokoll]. 

17,1832, 12. Apr., Nr44, S. 353-65: Zum 22. Marz 1821. (Goethe's Todestag.) 
[Ged.] — 18. Oct., Nr 126, S. 1008: Anzeige fiir Biihnendirectionen [betr. Das letzte 
Abenteuer]. 

20, 1836, 14. Apr., Nr 46, S. 360: Bocklet's Phantasie. [Ged.] 

21, 1836, 26. Marz, Nr 37, S. 289— 90: Prolog, gesprochen von Hm. Anschiitz ... 
bey der ersten Vorstellung des Lustspiels „Der literarische Salon" zur Einnahme der 
R^ie des k.k. Hof theaters am 24. Marz. — 25. Juni, Nr 76, S. 604: Beytrage aus Wien 
zu „Schiller'8 Album". [Ged.] — 4. Oct., Nr 119, S. 950—61 : Dampfschifffahrt auf dem 
Rheine. [Ged.] — 16. Dec, Nr 160,8. 1193— 97: Proben aus dem dramatischenGedichte: 
„die Kunstjiinger" (6. Scene). 

22,1837, 12. Jan., Nr6, 8.36-37; 14. Jan., Nr6, 8.44-46; 17. Jan., Nr 7, 8. 
52—54: Johann Schenk. Biogr. Skizze [Am SchluB: Was dem Knaben friih erklungen. 

- Ged.] [Wiederh. in Nr 590) b. 8. 499-614.] 

23, 1838, 16. Jan., Nr 7, S. 52: Der Hausbau. [Ged.] - 13. Marz, Nr 31, 8. 241-45: 
Weh' dem, der dichtet. Lustsp. [Hierzu : Saphir, M.G. : Conditorei des Jokus. Nr 3. 
Wehe dem Publikum, das richtet. Der Humorist 19. Marz 1838, Nr 45.] — 27. Nov., 
Nr 142, 8. 1132: Zweyte Jugend. [Ged.] 

25, 1840, 22. Oct., Nr 169, 8. 1348-49: An GriUparzer. [Ged.] 

28, 1843, 26. Febr., Nr40, S. 316— 18: An einen Dichter, meinen Freund. Wien, 
am 20. Febr. 1843. [Ged.] [Hierauf: Griin, Anastasius: Zur Verstandigung. [Ged.] 
Ebda Nr 63 ; wiederh. in : Griin : Werke. Hrsg. u. m. Einl. u. Anm. vers. v. Eduard Castle. 
Bd 4. Berlin, Leipzig, Wien, Stuttgart [1909]. 8. 61-63. — s. auch oben Nr 249).] 

29, 1844, 22. Jan., Nr 16, 8. 123-24: „Und also, nach des Dichters Wort". [Zu 
Grillparzers Geburtsfest.] 

30, 1846, 10. Apr., Nr 71, 8. 281—82: Chargen. Erste deutsche Poeten-Versammlung. 

— 1. Juli, Nr 130, 8. 617—18: Dass. 2. Hanswurst in der deutschen Kammer. — 14./16. 
Nov., Nr 227/228, S. 710-11 : Dass. 2. [!] Der Hausgotze. 

31, 1846, 28. Marz, Nr 63, 8. 260—61 : Prolog. Gesprochen am 21. Marz ([FuBnote]: 
In dem zum Besten des greisen Kapellmeisters Gjrowetz veranstalteten Konzert.) — 
3. Apr., Nr 67, 8. 267 : Prolog zur Beethoven-Feier. Gesprochen am 29. Marz, im Phil- 
harmonischen Konzert. — 2. Okt., Nr 197, 8.787—89; 3. Okt., Nr 198, 8.791—93; 
5. Okt., Nr 199, 8. 795-96; 6. Okt., Nr200, 8. 799-801; 9. Okt., Nr 202, S. 807-08; 
10. Okt., Nr 203, 8. 811 — 12: Die Kunstjunger, Dramat. Ged. in einem Akte. 

621) Huldigung den Frauen 3, 1825, 8. 105: Der Schacht. [Ged.] — 7, 1829, 8. 364 
bis 366: Lebensblatter. [Ged.] - 9, 1831, 8. 132-34: Bettlerlied. - 10, 1832, S. 184- 
186: Romanzen. 1. Das Todtenhemdchen. 2. Die thaulose Blume. — 8. 199—231: Das 
Gelubde. (Nov.) — 11, 1833, 8. 138: Die Mutter, die ihr Kind einschlafert. [Ged.] — 



:3y^i^ .ie 



-.- ! I ^i I II I VI I I I ■.' I U 



8* -^y^^ _■- UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



116 Uberaetzer 

S. 139: Das Blumchen am Fahrtwege. [Ged.] - S. 140: Die Lieder, [Ged.] - S. 140—46: 
Der Dichter und die Welt. (Im Jahre 1823.) [Ged.] — 12, 1834, S. 310-13: Priameln. 
(Ira Jahre 1826.) - 14, 1836, S. 89-93: Poetisches Tagebuch. - 16, 1838, S. 109: 
Wehmut. (Im Jahre 1823.) [Ged.] - S. 109-10: Einsamkeit. (Im Jahre 1826.) [Ged.] - 
19, 1841, S. 360-61: Aus dem poetischen Tagebuch. — 21, 1843, S. 263-64: Der 
Hagestolz und die Bettler. [Ged.] — S. 265: Spekulation. [Ged.] - 25, 1847, S. 57—58: 
Satiriker Bauernfeld. [Ged.] - 26, 1848, S. 186-89: An Meyerbeer. (Zum 29. Decem- 
ber 1846.) [Ged.] 

621a) Merkur 1824, 14. Aug., Nr 98, S. 389-90: Ephemeren. - 28. Aug., Nr 104, 
S. 412—14: Spreu- und Waizen-Erndte aus der neuesten Zeit. — Beides unterz: E.v.B. 

622) Iris (Pesth) 14. Sept. 1825, Nr22, S. 87: [Anon.]: Sultan Amurat und Becri- 
Mustafa. — Unterz. : Eduard v.B. 

623) Aurora (Seidl) 5, 1828, S. 129-40: Orpheus und Euridice. (S. Ovids Metamor- 
fosen. X. Buch.) 

7, 1830, S. 252—53: Erinnerungen. [Ged.] 

26, 1850, S. 88—92: Der Widersacher. (Legende.) 

624) Berliner Conversations-Blatt 25. Aug. 1828, Nr 166, S. 657 : Altdeutsche Spriiche. 
— Unterz. : E.v.B. 

3. Jan. 1838, Nr 1, S. 3: Von poetischen Gesichten. [Ged.] 

625) Alpenblumen aus Tirol (Innsbruck) 2, 1829, S. 195 : Bei einer bliihenden Aloe. 

626) Taschenbuch vom k.k. privilegirten Theater in der Leopoldstadt 20, 1833, 
S. 7— 8: Ruckblick. [Ged.] — S. 17: Stufen der Leidenschaft. [Ged.] — S. 18: Versaumte 
Bildung. [Ged.] 

21, 1834, S. 51 : Im Fruhling. [Ged.] - S. 52: Der Zauber. [Ged.] 

22, 1835, S. 17—18: Gedichte: Die thorichten Lippen. — Thranen. — Genug. 

23, 1836, S. 21— 22: Dem abgeschiedenen Freunde. [Ged.] — S. 22— 23: Mahnung. 
[Ged.] - S. 23-24: Begegnung. [Ged.] 

24. 1837, S. 33-34: Flegeljahre. [Ged.] 

25. 1838, S. 252 : Epigramme : Asthetik. Hohenmesser. Die Parteien. 
26, 1839, S. 58: Gedichte: Der neue Midas. — Gothianum. 

627) ThaUa 27, 1840, S. 29-32: Die Gunst des Lebens. [Ged.] 
28, 1841, S. 39: Die Fertigen. Im Jahr 1823. [Ged.] 

29,1842, S. 271— 84: Dramatische Scenen aus dem romantischen Lustspiele Die 
Geschwister von Niimberg. (2. Act, Sz. 1—7.) 

30, 1843,8. 114-15: Unterschied. [Ged.] 

31, 1844, S. 130-32: Prolog. 

32, 1846, S. 170: Deutsche Oper. [Ged.] 

33, 1846, S. 96-97: Pedant. [Ged.] 

34, 1847, 8. 139-40: Der kranke Lowe. [Ged.] 

36, 1848, 8. 240-42: Zahme Xenien. 

37, 1850, 8. 253—68: Der erwachte Brama. [Ged.] 

38, 1861, 8. 384—86: Zahme Xenien. 

39, 1852, 8. 306-10: Maskenball. [Ged.] 

40, 1853, 8. 59— 68: Studien. 1. Die Macene. 2. Geht mir aus der Sonne! 3. Deutscher 
Styl. 4. Mensch und Geldraensch. 

41, 1854,8. 133-34: Unbeschaftigt. [Ged.] 
42, 1856, 8. 229-30: Der Saugling. [Ged.] 

43, 1856, 8. 170: Ein Gut. [Ged.] - S. 171 : Tristia ex Ponto. (Ged.] 



:3y^il .le 



UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Ton Bauemfeld (Beitrage und Abdrucke) 117 

44, 1857,8.233—40: Moderne Fabeln. 1. Der Redacteur und der Affe. 2. Cicero 
und die Gans. 3. Die Heuschrecken und der Maulwurf . 4. Das Nationaltheater der Thiere. 
6. Ein Friedensblatt fiir's Thiervolk. 

45, 1858, S. 325-26: Fabel. [Ged.] 

48, 1861, S. 236-38: Gedichte: Proletariers Unmuth. Verwundet. Eines fehlt. 

49, 1862, S. 201-03: Gedichte: Der kranke Lowe. (1842). - Der Missionar. (1850.) 
— Mittelalterliche Forschung. (1831.) — Berg und Thai. <1842.> 

50, 1863, S. 232-34: Zahme Xenien. 

51, 1864, S. 176-78: Stammbuchblatter. [Ged.] 

628) Vesta. Taschenb. (Wien) 2, 1832, 8.37—102: Die ewige Liebe. Lustsp. in 
1 Act u. in Alexandrinem. 

3, 1833, 8. 287—98: Die Zusammenkunft am Brunnen. Lustsp. in 1 Act u. in Versen. 

629) Wiener Gesellschafter zur Erheiterung fiir Gebildete H. 2, 1833, 8. 92: Stern 
und Lampe. (818.) [Ged.] - H. 4, 1833, 8. 133: GruB aus der Fremde. [Ged.] - S. 
134-35: Der Wandrer in der Stadt. [Ged.] — H. 6, 1834, 8. 83: Trennung. [Ged.] — 
8timmung. [Ged.] - 8. 84: Rath. [Ged.] 

630) Gedenke mein! 2, 1833, 8. 191—94: Gedichte. 1. Tischreden. 2. Die 8or^e. — 
3, 1834, 8. 237: Wehmuth. — 8. 238: An die 8tudirlampe. — 8. 239: Die Lerchean den 
Adler. — 8. 240: Der Tischler. - 4, 1835, 8. 223-24: Liebe und Ehe. 

17, 1848, 8. XV— XXVI: Anton Graf von Auersperg, genannt Anastasius Griin. 
[Wiederh. in: Album oesterreichischer Dichter. Wien 1850. 8.58—64 (ohne d. Einl., 
jedoch mit d. gestrichenen 8tellen d. Erstdr.) u. in Nr 453) 8. 328—46.] — Unterz.: B. 

631) Hadatsch, F(ranz) J(osef): Launen des Schicksals, oder: 8cenen aus dem Leben 
und der theatralischen Laufbahn des Schauspielers Anton Hasenhut. Wien 1834. 8. 
XI— XIV: Der Komiker als Autor. (Prolog.) 

631a) Frankfurter Konvereationsblatt 22. Nov. 1834, Nr 196: Liebe und Ehe. (Ged.] 

632) Osterreichisches Wunderhom 1834, 8. 11—15: Antinous. [Ged.] - 8. 129-37: 
Des Dalibors Thurm zu Prag. [Ged.] — 8. 191-92: Die 8temthaler. [Ged.] 

633) Frauenlob 1, 1835, 8. 43—47: Dramaturgische 8treckverse. 

634) Osterreichisehe Zeitschrift fiir Geschichts- und Staatkunde 1, 1835, 24. Jan., 
Nr7, 8.25-28: Kritik und Kritiker unserer Zeit. [Wiederh. in Nr453) 8. 176—87.] 
(Vgl. hierzu Saphir in WienThZtg 1835, Nr25 u. Grillparzer: Meine Ansicht. Bll. f. 
Lit., Kunst u. Kritik, 18. Febr. 1835, Nr 14, 8.56.) - 7. Febr., Nr 11, 8.43-44: 
Mittheilungen aus Wien. [Zu Grillparzer: Traum ein Leben.] — 19. 8ept., Nr75, 8. 
297-98; 23. 8ept., Nr 76, 8. 301-03; 26. 8ept., Nr 77, 8. 305-08; 30. 8ept., Nr 78, 
8.309-12: Die schone Literatur in Oesterreich. Hist. 8kizze. [Wiederh. in Nr453) 
8. 137—75. - Separatdr. s. oben Nr 503.] 

2, 1836, Bll. f. Lit., Kunst u. Kritik 23. Jan., Nr 7, 8. 25—28: Kritische Riickblicke 
und 8eitenblicke. 

635) Jahrbucher fur Drama, Dramaturgic und Theater 2, 1839, 8. 185—228: Fortu- 
Dat. Romant. Zaubermahrchen in 5 Aufz. 

636) Oesterreichischer Musenalmanach (Braun von Braunthal) 1837, 8.5- 7: 
Augsburg. [Ged.] 

637) Schiller's Album. Stuttgart 1837. 8. 19: Hohemesser. [Ged.) 

638) Taschenbuch dramatischer Originalien 1, 1837, 8. 1—132: Der Musicus von 
Augsburg. Romant. Lustsp. in 3 Aufz. 

:)y V.11 _ 1 1 UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



118 tJbereetzer 

2, 1838, S. 251—372: Der literarische Salon. Lustsp. in 3 Aufz. 

3, 1839, S. 137-212: Das Tagebuch. Lustsp. in 2 Akten. 

N.F. 1, 1842, 8. 123-278: Ernst und Humor. Lustsp. in 4 Aufz. 

639) Der Telegraph (Wien) I.Mai 1837, Nr 52, S. 212-13: Kritik des ..Vatere". 
Nachspiel. — 3. Nov., Nr 132, S. 543-45; 13. Nov., Nr 136, S. 561-62: Probescenen 
aus dem Charaktergemalde : Der Selbstqualer. (1. Akt, Sz. 1—3; 2. Akt, Sz. 13; 3. Akt, 
Sz. 1.) 

640) Album zum Besten der Verungluckten in Pesth und Ofen. Wien 1838. S. 26—29: 
Paligenesie. [Ged.] 

641) Fortuna N.F. 1, 1838, S. 319: Der Zauber. (Im Jahr 1824.) [Ged.] 

642) Almanach fUrs Lustspiel. Hrsg. v. J. Chr. Baron von Zedlitz. Stuttgart 1839. 
S. 15— 141 : Biirgerlich und Romantisch. Lustsp. in 4 Akten. 

643) Schillerlieder. Ges. v. Ernst Ortlepp. Stuttgart 1839. S. 86: Hohenmesser. [Ged.] 

644) Oesterreichischer Musen- Almanach 1840, S. 105—09: Epigramme. I— XXIV. 

646) Wiener Zeitung 1840, 30. Okt., Nr 291, S. 1995: [Anon.]: Gutzkows „Wemer". 
[Auff.-Rez.] 

1854, 28. Jan., Nr 23, Abendbl. S. 1 : Die Letzten. <Zum 26. Janner 1854.) [Ged. auf 
Maximilian Kom.] 

646) Mnemosyne (Lemberg) 25. Apr. 1840, Nr33, S. 134; 15. Mai, Nr38, S. 159: 
Epigramme. 

647) Album der Wohlthatigkeit durch Beitrage der vorztiglichsten Dichter und Kiinst- 
ler. Hrsg. v. Josef Wache. Wien 1841. S. 120—46; Poetisches Tagebuch. [Ged.] 

648) Album aus Oesterreich ob der Enns (Linz) 1843, S. 32—36: Lieder. 1. Der 
Reim. — 2. Unthatigkeit. — 3. Die rechte Liebe. — 4. Die Lieder. — 5. Genug! — 6. 
Tischlerlied. 

649) Sonntagsblatter (Wien) 3, 1844, 1. Sept., Nr 35, Beil. S. 825-27: Ueber den 
Roman. Fragment. - 4, 1845, 5. Jan., Nr 1, S. 1-2: Das Gliik [!]. [Ged.] — 5, 1846, 
11. Jan., Nr2, S. 25— 28: Modemste Simfoni. Dazwischen mit erlautemdem Text. 
[Ged.] 

650) Grenzboten 3, 1844, Sem. 2, Bd 2, S. 334-36: An Heine. [Ged.] - 4, 1845, 
Sem. 1, Bd 1, S. 66-68: Der ZoU-Verein. [Ged.] - 7, 1848, Sem. 1, Bd 1, S. 499-504: 
[Anon.]: Oesterreichs letzte Entscheidungsstunde. [Verfassersch. fraglich; vgl. Tageb. 
Nr 467, Anm.] 

651) Das Neue Europa 1845, Bd 1, Lief. 3, S. 47: ZoUverein. [Ged.] - 1846, Bd 1, 
Lief. 10, S. 152—53: Modernste Symphonic. Dazwischen mit erlautemdem Text. [Aus 
Nr 649).] 

652) Album zum Besten der durch Ueberschwemmungen im Friihjahr 1846 in 
Bohmen Verungluckten. S. 90—95: Die Reichsversammlung der Thiere. [Ged.] 

Vorgetr. in d. „Concordia" u.d.T. : Der Reichstag der Thiere. — Vgl. ZtgelegWelt 
n.Jan. 1844,Nr4, S. 63. 

653) Moosrosen. Hrsg. v. Carl LoBl. Wien 1846. S. 89—95: Rhapsodic. VerfaBt im 
Jahre 1842. Der Dichter. [Monolog.] 

664) Rheinisches Jahrbuch 1846, S. 123—35: Die Reichsversammlung der Thiere. 

*■ ® "^ . s Orfginaffrom 

:)y V.11 _ 1 1 UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Ton Bauemfeld (Beitrage und Abdrucke) 119 

656) Zeitstimmen aus und uber Oesterreich. Bd 1. Leipzig 1846. S. 255—79: [Anon.]: 
Denkschrift uber die gegenwartigen Zustande der Zensur in Oesterreich. [Wieder ab- 
gedr. in : Wiesner, Adolf: Denkwiirdigkeiten der osterreichischen Zensur. Stuttgart 1847. 
S. 409-22. Ferner in Nr 660) u. 453) S. 1-27.] 

Vgl. Tageb. Nr391, 392, 446. — Gutzkow, Karl: Gesammelte Werke. 2., wohlf. 
Ausg. Ser. 1. Bd 11. Jena [1876]. S. 174—76. — Gutachten Metternichs a. JbGrillpGes. 
21,1912,8.131-35. 

656) Donaublumen. Hreg. v. Carl LoBI. Wien 1847. S. 261-64: Zum 6. Marz 1846. 
[Ged.] 

657) Der Salon (Sigmund Englander) 1, 1847, S. 8-9: Paraphrase. [Ged.] 

658) Wolff, Oskar Ludwig Bemhard : Encyclopadie der deutschen National-Literatur 
... Bd 8. Leipzig 1847. S. 46—55: Der literarische Salon. 1. Aufz. 

659) Austria. Oesterr. Universal-Kalender f. d. Schaltjahr 1848. S. 384: Tantalus. 
[Ged.] 

660) Osterreichische Blatter fur Literatur, Kunst, Geachichte, Geographie, Stati- 
stik und Naturkunde 5, 1848, 24. Marz, Nr 72, S. 281-83; 25. Marz, Nr 73, S. 285-87; 
27. Marz, Nr 74, S. 289—91 : Denkschrift iiber die g^enwartigen Zustande der Zensur 
in Osterreich. [Vgl. Nr 655).] 

661) Ost-deutsche Post (Wien) 1849, 30. Jan., Nr 9: Die Presse und ich. — 1. Febr,, 
Nrll: Die Manner der Zukunft. Hofrath und Ministerialrath. — 2. Febr., Nr 12: 
Ueber die Barbarei. — 4. Febr., Nr 14: Qu'est-ce que le quatri^me ^tat? Der Heiland. 

— 11. Febr., Nr20: Optische Tauschungen. Falingenesien. — 17. Febr., Nr 25: Hinter 
der Minoritat steht das Volk. — 24. Febr., Nr 31 : Die Gutgesinnten. Die Frauenwelt. — 
25. Febr., Nr 32: Geschichte eines Alt-Liberalen. [Diese Studien 1—12 wiederg. in Nr 
453) S. 57-114.] - 20. Marz, Nr51: Der politische Wanderer. — 14. Sept., Nr203: 
Zur Goethefeier. [Ged.] — 28. Sept., Nr215: Das Leben ein Tanz. (Zum 27. Sept.) 
[Ged.] — 14. Okt., Nr 229: Atta Troll's Monolog im Zwischenreich. — 10. Nov., Nr 252: 
Melusine von Pollak. [Ged. aus AnlaQ d. Ausstellung v. Pollaks Melusine im Sitzungs- 
saale d. Akad. d. bildenden Kiinste.] — 11. Nov., Nr 253: Die Einkehr zu sich selbst. — 
18. Nov., Nr 259: Wo istGott nicht? — 25. Nov., Nr 266: Das Theater, das Publikum 
und ich. [Diese 3 neuen Studien wiederh. in Nr 453) S. 115—36.] 

1861, 29. Nov., Nr 283: Reiseblatter. I. Ostende. — 3. Dez., Nr 286; 4. Dez., Nr 287; 
Dass. II. Briissel. — 14. Dez., Nr 296: Dass. III. Ueber Leipzig nach Berlin. 

1860, 3. Okt., Nr274: An Anastasius Griin! Im Jahre 1860, z. Z. d. verstarkten 
Reichsrathes. [Ged.] (Wiederh. in Nr 606) S. 227—32 u. in: VossZtgSB. 7. Okt. 1860, 
Nr 236, S. 3—4. — Entgegnung hierauf : [Anon.]: Neues Wiener Lied. Nach d. Melodei: 
O Danneboom etc. Das Vaterland (Wien) 1860, Nr 32, Vgl. Tageb. Nr 677, Anm. 

662) Album oesterreichischer Dichter. Wien 1860. S. 58—64: Anastasius Griin. — 
S. 187— 214: Gedichte.Lyrik (1823.) — NutzloserFund. — DieMiicken. — InderKrank- 
heit. — Die Lerche, — Das Kind schlaft. — Beschrankung. — Guter Rath. — Eigenainn. 

— Bettlerlied. — Das Gliick. — Das Todtenhemdchen. — Die Stemthaler. — Das Leben 
ein Tanz ! — Der Dichter und die Welt. — Dramatisch-Satirisches : Die Reichsversamm- 
lung der Thiere. [Aus Nr 652).] 

663) Der Humorist 9. Okt. 1850, Nr240, S. 958: An Rachel. [Ged.] - 10. Dez. 
1851, Nr 256, S. 1921: Romanzero. 1. 2. [Ged.] 

664) Deutsches Museum 2, 1852, Bd 1, S. 7—14: Aus der guten alten Wiener Zeit. 
11,1860, 26. Jan., Nr4, S. 129— 32: Schillerfeier. Ein nachtragl. Festged. [Rez. 

m. Probe: Marggraff, Hermann: Schiller als Held der Dichtung und Mythe. BllLitUnt. 
31. Mai 1860, Nr 22, S. 403-04.] 

r . V. .. vl^ Orfginaffrom 

:3yv.ii ^,j\w UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



120 Vbersetzer 

665) Dlustriertes Familienbuch, hrsg, v. Oeeteir. Lloyd 1, 1851, S. 12: Proletariers 
Unmuth. [Ged.] — S. 278— 79: Aus der Jugend. [1.] Metamorphose. [2.] Leiehtsinn. 
[3.] Einsiedler. [4.] Aberglauben. [5.] Beute. [6.] Der neue Midas. [7.] Der Bildner. 
[8,] AprU. [9.] Tagebuch. [10.] Stillstand. [Ged.] 

666) Triester Zeitung 2, 1852, 2. Jan., Nr 1, [S. 1— 3]: Die Geschichte aus der Vogel- 
perapective, oder Demokrit's SchluBbetrachtungen nach der Mitte des 19. Jahrhun- 
derts. 

667) Deutsches Stammbuch. Autographirtes Album d. G^enw. Hrsg. v. Franz 
Schlodtmann. Bremen. H. 5, S. 9: „Was hast Du gelemt in diesen Jahren?" ... Wien 
im Mai 1852. 

668) Die Ljo-ik der Deutschen in ihren vomehmsten Schopfungen wahrend der 
letzten hundert Jahre ... Hrsg. v. Heinrich Friedrich Wilhelmi. 2., verm. u. erw. Ausg. 
Frankfurt a.M. 1852. S. 122: Friedrich von SchiUer. Hohemesser. — S. 448: Eigensinn. 

— S. 455 : Das Todtenhemdchen. 

669) [Bussenius, Artur Friedrich] : Eduard von Bauemfeld. 1852, [s. oben Nr 46).] 
8. 22—41 : GroBjahrig. 1. Aufz., 1. u. 2. Auftr. — S. 45— 87; Biirgerlich und Romantisch 
1. Akt, 1. — 12. Szene. — 8.94- 112: Gedichte: Der Vater mit demKind. — Der kranke 
Lowe. — Die Reichsversammlung der Thiere. 

670) Der Salon. Belletrist.-lit. Revue 1, 1853, Bd 2, 8. 73-68 [vielm. 86]: Aus Ver- 
sailles. [8chausp., 2. Akt.] 

671) Deutscher Musenalmanach (8chad) 4, 1854, 8.26—36: Poetisches Tagebuch. 

— 9, 1859, 8. 71 : 8pekulation. [Ged.] 

672) Mosenthal, Salomon Hermann : Museum aus den deutschen Dichtungen oster- 
reichischer Lyriker und Epiker. Wien 1854.8. 342: DieLerche. — 8. 343: Beschrankung 

— 8.343: Verwandlungen. — 8.344: Einsamkeit. — 8.344: Schmetterling. — 8. 
344-47: Das Gliick. 

673) Osterreichisches Fruhlings- Album (Truska) 1854, 8.395—96: Verwundet. — 
8. 396: Eines fehlt. - 8. 397: Tagewerk. 

674) Krippen-Kalender 3, 1855, 8. 88—98: Im Alter. Hausliche 8cenen in 1 Aufz. 
nach Octave Feuillet. 

675) Hungari, Anton : Gottes-Blumen aus dem deutschen Dichtergarten. 2. verm. 
Aufl. Bd 1. Frankfurt a. M. 1856. 8. 192: Das Todtenhemdchen. — Bd 2. Ebda 1856. 
8. 176: Der Tischler. - 8. 215—16: Der Vater am Christabend. 

676) NoveUenzeitung Folge 3, Jg, 2, 1856, 8. 450: Proletariers Unmuth. — Franz 
Schubert. (1851.) — Feuilleton. — Poetisches Tagebuch. ( In zahmen Xenien von 
1825-50.) 

Folge 3, Jg. 4, 1858, Nr758, 8.315—17: An den Herausgeber. Wien, 13. Nov. 

1856. [Ged.] 

677) Oesterreichisches Balladenbuch. Hrsg. v. Ludwig Bowitsch u. Alexander Gigl. 
Bdl. Wien 1856. 8.39-40: Berg und Thai. - 8.40-41: Die 8chlickerlinge. - 8. 
41-43: Die 8ternthaler. - 8. 43-47: Das Gliick. 

678) Fiir den Friedhof der evangelischen Gemeinde in Gratz in Steiermark (Holtei) 

1857, 8. 8-10: An den Herausgeber! [Ged,] 

679) Der Wiener Gesellschafter 3. Jan. 1857, Nr 1, 8. 7—9: „Welthi8torie in nuce" 
oder: „Die Ritter vom Geiste". [Ged.] 

r i).%\ii'- OrFgrnaffnom 

:3y V_:-UU^IC UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



von Bauemfeld (Beitrage und Abdruoke) 121 

680) Schejnrer, Ludwig : Die Schrif tsteller Oesterreichs in Reim und Prosa auf dem 
Gebiete der schonen Literatur ... Wien 1858. S. 403—04: [Biogr. Notiz.] — 1. Spekula- 
tion. — 2. Nutzloser Fund. — 3, Das Bliimchen am Fahrwege. — 4. Der Saugling. 

681) Polko, Elise: DichtergruBe. Neuere dt. Lyrik. Leipzig 1860. S. 352-53: Das 
Todtenhemdehen. 

682) Minekwitz, Johannes: Der neuhochdeutsche ParnaB. 1740—1860. Bd 1. 
Leipzig 1861. S.28: Der Saugling. — S. 28-29: Das Todtenhemdehen. — S.29: 
Nutzloser Fund. — S.29— 31: Aus dem Musicus von Augsburg. (Lustsp. in 3 Auf z.) 
Zweite Scene d. ersten Aufzuges, 

683) Nach der Fluth. Dichter-Album, hrsg. v. Ludwig Bowitsch. Wien 1862. S. 
153—56: Neues politisches Tagebuch. — S. 156: Das Ich. — Chaos. 

684) Kuh, Emil: Dichterbuch aus Oesterreich. Wien 1863. S. 250— 56: Xenien. 
(Blue-devils.) - S. 257-58: (Chaos.) 

685) Wiener humoristisches Jahrbuch 1, 1864, S. 73— 77: Die Gotter auf Erden. 
[Ged.] 

686) Neue Freie Presse 1865, 28. Marz, Nr 207, Abendbl. : Bin Vorwort. 

1867, 29. Juni, Nr 1015, Morgenbl,: Briefe eines alten Wieners an eine Freundin. — 
5. Juli, Nr 1020, Morgenbl. : Briefe eines alten Wieners an eine Freundin. — 7. Juli, 
Nr 1022, Morgenbl.: Briefe eines alten Wieners an eine Freundin. — 11. Juli, Nr 1026, 
Morgenbl. : Briefe eines alten Wieners an eine Freundin. [Wiederh, in Nr 590) b. S. 
30—62.] — 16. Juli, Nr 1031, Morgenbl.: Briefe eines alten Wieners an eine Freundin. 

— 24. Juli, Nr 1039, Morgenbl. : Briefe eines alten Wieners an eine Freundin. — 7. Aug., 
Nr 1053, Morgenbl. : Briefe eines alten Wieners an eine Freundin. — 23. Aug., Nr 1069, 
Morgenbl. : Briefe eines alten Wieners an eine Freundin. Die poetischen Dioskuren Oester- 
reichs. [Wiederh. in Nr 590) b. S. 155—70.] — Die Zahlung der Briefe ist vom Autor 
f ingiert ! 

1869, 29. Mai, Nr 1705, Morgenbl,: Aus Alt- und Neu-Wien. (Shakspeare als Nah- 
rungsquelle. Leiden eines jungen Dramatikers in der guten alten Zeit. Hinter den Cou- 
lissen. Theokratie. Ein Osterreicher und Epigone.) [Wierderh. in Nr 590) b. S. 124—37.] 

— 6. Juni, Nr 1713, Morgenbl.: Aus Alt- und Neu-Wien. (Schubert und Schwind. Ein 
musikalischer Maler. In der Jugend. Die „siiBe Anna Page". Im Alter. Pandora.) 
[Wiederh. in Nr 590) b. S. 63—74.] - 9. Juni, Nr 1716, Morgenbl., Beil. 2: Theater- 
und Kunstnachrichten. Aufforderung und Bitte. [Betr. Verlust d. Dramas „Alfred der 
GroBe".] — 13. Juni, Nr 1720, Morgenbl. : Aus Alt- und Neu-Wien. (Die Mai- und Octo- 
bertage. Wien und Briinn.) [Wiederh. in Nr 590) b. S. 290—303.] — 22. Juni, Nr 1729, 
Morgenbl.: Aus Alt- und Neu-Wien. (Alfred Becher. Gustav Franck. Welden. Graf 
Stadion. Ein Ex-Freund.) [Wiederh. in Nr 590) b. S. 304-16.] - 2. Juli, Nrl739, 
Morgenbl. : Aus Alt- und Neu-Wien. (In Stuppach. Die Elfen-Constitution. Theatrali- 
sche und politische Phasen. Osterreichische Belohnung fiir literarische Verdienste. 
Schmerling und die Februar-Verfassung. Der politische Zuschauer.) [Wiederh. in Nr 
590) b. S. 316-27.] - 16. Juli, Nr 1754, Morgenbl.: Aus Alt- und Neu-Wien. (Reise 
durch Deutschland mit Anastasius Griin. Ottilie von Goethe. Eduard Gans. A.W. 
Schlegel.) [Wiederh. in Nr 590) b. S. 245-56.] - 22. Juli, Nr 1759, Morgenbl. : Aus Alt- 
und Neu-Wien. (Bauerle und Saphir. „Fortunat'*. „Der literarische Salon".) [Wiederh. 
in Nr590) b. S. 381-90.] - 5. Aug., Nr 1773, Morgenbl.: Aus Alt- und Neu-Wien. 
(Deutsche Stimmung im Jahre 1845. Hecker und Itzstein. Ein Wiener Yankee. Reise- 
Eindriicke. „GroBjahrig".) [Wiederh. in Nr 590) b. S. 256-70.] - 2, Sept., Nr 1801, 
Morgenbl. : Aus Alt- und Neu-Wien. (Theatralisches. EBlair. Ludwig Devrient. Seydel- 
mann*) 

C^ nr^ n I r^ Orrgin a f fro m 

:3y v_:-uijgliw UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



122 Uberoetzer 

1871, 14. Jan., Nr 2293, Abendbl,: Sei's. [Ged. an Grillparzer.] 

1877, 6. Jan., Nr 4441, Morgenbl. S. 1—3: Erinneningen. [Darin: Verkehr mit Grill- 
parzer. — Wiederh.: in Nr 590) b. S. 411-22.] - 16. Jan., Nr4450, Morgenbl. S. 
1—2: AusdenZwanziger Jahren. — 25. Jan., Nr 4459, Morgenbl. S. 1—2: Erinnerungen. 
Ein Wiener Philosoph [d.i. Joseph Reichel. — Wiederh. in Nr 590) b. S. 446-52.] — 
16. Febr., Nr4481, Morgenbl.: Erinnerungen. Aus den Zwanziger Jahren. [Wiederh. 
in Nr 590) b. S. 371-80.] — 20. Febr., Nr 4485, Morgenbl. S. 1-2: Erinnerungen. Der 
Genius und der Damon. [Wiederh. in Nr590) b. S. 453— 60.] — 21. Marz, Nr4514, 
Morgenbl. S. 1—4: Erinnerungen. Ferdinand Raimund und Johann Nestroy. [Wiederh. 
in Nr 590) b.S. 423-35.] — 25. Marz, Nr4518, Morgenbl. S. 1-3: Erinnerungen. Der 
letzte Alt- Wiener. [Castelli. — Wiederh. in Nr 590) b. S. 436-45.] - 27. Apr., Nr 4560, 
Morgenbl. S. 1—3: Alexander Baumann und die Baumann-Hohle. 

1878, 31. Mai, Nr4942, Morgenbl.: Mai-Fest in Frankreieh. [Ged.] — 9. Juli, Nr 
4979: Zahme Xenien. (Zur Conferenz in Berlin.) 

1879, 22. Febr., Nr 5205, Morgenbl.: Es bleibt beim Alten! Phantast. Drama <mit 
theilweiser Benutzung von Goethe's Marchen). 

1886, 24. Jan., Nr 7690, Morgenbl., Feuill. : Poetisehes Tagebuch eines Ost^rreichers. 

687) Kneschke, Emil : Deutsche Lyriker seit 1850. Leipzig 1865. S. 42 [Biogr. Skizze]. 
— S. 42—49: Das schlafende Kind. — Der Vater mit dem Kind. — Die Matrone. — Der 
Karrner. — Mittelalterliche Forschung. — Ein Zwist. — Der beste Zustand. — Der 
kranke Lowe. — Beschrankung. — Aus dem poetischen Tagebuch. 

688) Hub, Ignaz : Die deutsche Komische und humoristische Dichtung seit Beginn dee 
16. Jahrhunderts bis auf unsere Zeit. Ausw. aus d. Quellen ... Bd 3. Miinchen 1866. 
S. 237 [Biogr. Skizze]. — S. 238— 40: Der Widersacher. Legende. (Originalmitth.) — 
S. 240—48 : Die Reichsversammlung derThiere. (Album z. Besten d.durch Ueberschwem- 
niung im Friihjahr 1845 in Bohmen Verungliickten. Wien 1845. [s. oben Nr 652).]) 

689) Autographen deutscher Diehter. Hamburg [1867]: unpag. : Aus einem poeti- 
schen Tagebuch. Wien im Mai 1865. [Ged.] 

690) Concordia-Kalender 1, 1868, S. 55—66: Die Geselligkeit und die neue Zeit. 

2, 1869, S. 67—71 : Aus meinem poetischen Tagebuch. — S. 229—43: Ein Dramaturg 
von ehemals. (Biogr. Skizze.) 

3, 1870, S. 33—46: Die Studien und die Studien-Hofcommission in der guten alten 
Zeit. Skizze. [Wiederh. in Nr 590) b. S. 3-17.] 

691) Der Salon fur Literatur, Kunst und Gesellschaft 4, 1869, S. 211—22: Aus Alt- 
und Neu-Wien. Miterlebt u. mitgeth. [Wiederh. in Nr 590) b. S. 138—55.] 

5, 1870, S. 169—82: Vom Burgtheater und vom Theater iiberhaupt. [Wiederh. in 
Nr590)b.S. 177-208.] 

692) Die Presse (Wien) 1869, 17. Apr., Nr 106, S. 1-4; 21. Apr., Nr 110, S. 1-4: 
Aus Alt- imd Neu-Wien. Miterlebt u. mitgeth. Einiges von Franz Schubert. [Wiederh. 
in Nr 590) b. S. 75, 83, 88-92, 100-01.] - 30. Apr,, Nr 119, S. 1-4; 4. Mai, Nr 123, 
S. 1-4: Aus Alt- und Neu-Wien. [Wiederh. in Nr 590) b. S. 210-30.] 

1872, 23. Aug., Nr 231, Local- Anzeiger S. 16: Grillparzers Gedichte. [Ged.] 

693) Neues Wiener Tagblatt [um 1870?]: Erinnerungen aus dem alten Burgtheater 
[Nicht erm.] 

694) (von Holtei, Karl) : An Grabes Rande. Blatter u. Blumen auf langer Wander- 
schaft ges. Als vertraute handschr. Mitth. zu betrachten. Breslau 1870. S. 44— 46: 
Fiir das Friedhofs-Buch. Wien, Nov. 1856. [Ged. — Vgl. Nr 678).] — Dass. 2., verm. 
Ausg. Ebda 1876. S. 103-05. 

695) Allgemeine Theater-Chronik 1870, Nr 31, S. 294: Einladung. 

:3y <jMi ^. le UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



von Bauemfeld (Beitrage und Abdruoke) 123 

696) Stem, Adolf [d.i. Adolf Ernst]: Fimfzig Jahre deutscher Dichtung. 1820-70. 
Leipzig 1871. S. 312: Eigensinn. [Ged.] - Guter Rath. [Ged.] - S. 312-15: Die Reichs- 
versammlung der Thiere. [Ged.] — S. 315— 26: Aus „Burgerlich und Romantisch". 
Lustsp. in fiinf Acten. — S. 327—331: Aus „Grossjahrig''. Lustsp. in zwei Aufz. 

697) Die Dioskuren. Lit. Jb. d. allg. Beamtenvereines d. osterr. Monarchie 1, 1872, 
S. 65—68: Aus meinem poetischen Tagebuche. 

4, 1875, S. 119—21: Contraste. — Shakspeare. — Franzosischer dramatiseher Koch. 

— Welt-Erfahrung. [Ged.] 

6, 1877, S. 66—68: Aus der Mappe des Fabulisten : Der Bergmann. — Ersehnte Klo- 
sterspeise. — Bestrafter Unglaube. — Geloste Streitfrage. — Die Schlange. — Der 
Schatz. — Die Siebenzahl. [Ged.] 

7, 1878, S. 157—58: Der Alt« auf Reisen: Im Extra-Coup^. — Auf der Zwischensta- 
tion. — Reisecostume. — Grand hotel national. — Heimkehr. — SchluO-Reflexion. 
[Ged.] 

698) Bottger, Adolph : Lieb und Leben. Dichtergriifie an Deutschlands Frauen. 
Halle 1872. S. 75-76: Das schlafende Kind. [Ged.] 

699) Reschauer, Heinrich: Das Jahr 1848. Gesch. d. Wiener Revolution. Bd 1. 
Wien 1872 (1876). S. 143: An die hochloblichen Stande des Erzherzogthums Oesterreich 
unter der Enns, zu Handen des hohen standischen Verordneten-Kollegiums. [Vgl. 
Tageb. Nr472, 473. - Wieder abgedr. in Nr453) S. 54-56.] - S. 379: Manifest der 
Schrif tsteller Wiens. 

700) Die Gegenwart (Berlin )1, 1872, 3. Febr., Nr2, S. 23-25: Aus Alt- und Neu- 
Wien. Ein Bauemtheater in Tyrol. [Wiederh. in Nr 590) b. S. 171—77.] 

2, 1872, 3. Aug., Nr38, S. 75— 77: Aus Alt- und Neu-Wien. Die Gnomenhohle. 
Alfred der GroBe. [Wiederh. in Nr 590) b. S. 331-38.] - S. 102: Grillparzer's Gedichte. 
(Ischl, Aug. 1872.) [Ged.] — Wiederh. in: Briefe an, von und um Josephine von Wert- 
heirastein. Ausgew. u. erl. v. Heinrich Gomperz. Fiir d. Drucklegung neu bearb. u. 
hrsg. V. Robert A. Kann. Wien 1981. (Osterr. Akad. d. Wiss., Phil.-hist. Kl., Sitzungsber. 
390.) S. 297-98. 

14, 1878, S. 70—73, 214—16: Erinnerungen. Jugendfreundinnen im Alter. 

18,1880, S. 5— 9: Rusticocampius [Pseud.]: Im paradeisgaertle und hernacher. 
ein frum christlich kumedigspil von dem Oberammergauer. 

29, 1886, S. 165—66: Aus meinem poetischen Tagebuch. 

701) Neues Fremden-Blatt (Wien) I.Jan. 1872, Nr 1, FeuilL: Aus Alt- und Neu- 
Wien. Skizzen. (Ein Schubert-Sanger. Der Kompositeur des „Dorfbarbier" und sein 
miindliches Testament.) [Wiederh. in Nr590) b. S. 105-21.] — 17. Febr., Nr47: 
Aus Alt- und Neu-Wien. Skizzen. (Jugenderinnerungen, Theatermanie, Literarische 
und soziale Anfange, Eine Studentenverschworung, Die Evangelisten und die Karten- 
konige.) [Wiederh. in Nr 590) b. S. 18-29.] 

702) Kurz, Heinrich : Geschichte der deutschen Literatur. Bd 4, Von Goethes Tod 
bis auf die neueste Zeit. Leipzig 1872. S. 91—92: Das Todtenhemdchen. — Die Thrane. 

— Aus dem poetischen Tagebuch. [Ged.] — S. 531—34: Aus „BiirgerIich und Roman- 
tisch". Erster Akt. 

703) Deutsche Romanzeitung 12, 1874/75, Bd 2, Sp. 1-34, 81-118, 161-198, 
241—78, 321—64: Die Freigelassenen. Roman. [Spatere Ausg. s. Nr 595).] 

704) Neue Monatshefte fiir Dichtung und Kritik 1, 1875, S. 198-99: 1. Aus der 
Wiener Himmelpfortgasse. — 2. Maria und der Maler. — 3. Maria und die Mutter. [Ma- 
rienlegenden in Versen.] — S. 199—200: Die neue Magdalena. [Romanze.] — S. 363—77 : 
Der Alte vom Berge. Schausp. in 1 Akt. 

4 i ii^ ili^ OrFgrnaffnom 

:3y K.:-UU^IA^ UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



124 Ubersetzer 

3, 1876, S. 18—39: Die reiche Erbin. Lustsp. in 2 Akten. Zum ereten Mai aufgef. 
auf d. Wiener Stadttheater am 8. Jan. dieses Jahres. — S. 204— 14: Im Alter. Hausliche 
Scenen in einem Act nach Octave Feuillet. 

705) Gartenlaube 1875, Nr27, S. 452— 54: [Verse in] Groller, Balduin: Aus dem 
Stamrabuche der „Grille" [Friederike GoBmann]. 

1880, Nr32, S. 522-24; Nr 33, S. 534-36: [Eintragung in] Hofmann, Friedrich: 
Das „Schiller- Album" im Schiller-Hause zu Weimar. 

706) Feier zu Ehren des 70. Geburtstages Anastasius Griins. Veranstaltet v. nach- 
benannten Corporationen ... Sofien-Saal. Wien, 16. Marz Wien 1876. Wien (1876). 
8 Bl. 4° 

Enth. : An Anastasius Griin. (Zu s. 70. Geburtstage.) [Ged.] — Auch in : Simani, Jiirg 
[d.i. Georg Simanitsch] : Gedenkblatter zu Ehren des 70. Geburtstagsfeier des . . . vater- 
landischen Dichters Anastasius Griin (A. A. Graf v. Auersperg.) Wien 1876. 

707) Bottcher, Karl: Deutsche Dichterhelden. Handschriftl. dargest. Leipzig 1876. 
S. 2: Savonarola. — Xenira. [Ged.] 

708) Deutsches Kunstler- Album (Dusseldorf) 9, 1876, S. 4: Bruder Felix. (Legende.) 
- 10, 1877, S. 8: Von Alexander dem GroBen. [2 Ged.] 

709) Deutsche Zeitung (Wien) 1877, 11. Marz, Nr 1863: Der theatralische Kronoe 
und das streitende Theater. — 18. Marz, Nrl870: Dramatische Liebespaare. — 25. 
Marz, Nr 1877: Die theatralische Gattung. [Wiederh. in Nr453) S. 227— 65: Kleine 
theatralische Studien. 1—3.] — 5. Aug., Nr2008, S. 1—4: Beamten-Laufbahn. [Wie- 
derh. in Nr 590) b. S. 360—70.] - 2. Sept., Nr 2036, S. 1-3: Erinnerungen. Fremdlan- 
dische und deutsche Kiinstler. Eine Dilettantin. [Wiederh. in Nr 590) b. S. 402—10.] 

1878, 10. Marz, Nr 2222: Erinnerung an Ischl. [Ged.] 

710) Die Heimat (Hrsg. v. C. v. Vincenti) 2, 1877, Bd 2, Nr 27, S. 435-38; Nr 28, 
S. 464—56: Meister Fa villa. Zur Erinnerung an Josef Dessauer. [Auch selbstand. s. Nr 
602); ferner in Nr 453) S. 302-27.] 

711) Wiener Abendpost 24. Febr, 1877, Beil. Nr 45, S. 177; 26. Febr., Beil. Nr 46, 
S. 181 : Die Wiener Shakespeare-Uebersetzer. Die theatralische Brachzeit. — Die lite- 
rarische Freiheit. 

712) Heimgarten (Graz) 2, 1877/78, S. 206-09: Traume und Ordensgeschichten. 
Erinnerungen. — S. 504: Ein Gedanke in der Charwoche. [Ged.] — S. 595—99: In der 
Spelunke. [Wiederh. in Nr 590) b. S. 351-59.] 

3, 1878/79, S. 34: Aus der Mappe des Fabulisten: Traumerchen. [Ged.] 
8, 1883/84, S. 472: Maria und der Maler. (Eine Legende.) [Ged.] 
12, 1887/88, S. 510-11: MiBdeutet. Eine Marien-Sage. 

713) Nord und Siid 2, 1877, S. 375—407: Correspondenz mit Anastasius Griin. Erin- 
nerungen. 

3, 1877, S. 353-70: Moriz Schwind zum Gedachtnis. [Wiederh. in Nr 453) S. 266 
bis 301.] 

34, 1885, S. 22: Wenn ich in friihern frischen Tagen [Spruch.] 
48, 1889, S. 179-80: Zahnie Xenien. 

714) Jahrbuch der illustrierten deutschen Monatshefte 46, 1879, S. 129-76: Die 
Stufenjahre. Nov. 

715) Neue deutsche Dichterhalle 3, 1879, Nr 3, S. 34: Jugendfreunde. [Ged.] 

716) Deutsche Roman-Bibliothek zu Ober Land und Meer 7, 1879, Bd 1, S. 355: 
Kontraste. [Ged.] — Verlassen. [Ged.] — Ariadne. [Ged.] 

r I . .-...ijinal from 

:3y ^^^ ^. 1 1 UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



von Bauernfeld (Beitrage und Abdrucke) 125 

717) Deutsche Dichtung im Liede. Hrsg. v. J. Iraelmann. Berlin 1880, S. 531—32: 
Wie wir zusammen waren. [Ged. an Anastasius Grtin.] 

718) Die deutschen Dichter an Karl Egon Ebert. Eine Ehrengabe ... [Prag 1881.] 
S. 9: Wack'rer Kampfer ... [Vierzeiler.] 

719) von Helfert, [Joseph Alexander]: Der Wiener Parnass im Jahre 1848. Wien 
1882. S. 211-12: Wien an die Provinzen. — [Vgl. oben Nr 532).] 

720) Deutsches Dichterheim 2, 1882, Nr 1, S. 17: Zahme Xenien. 
6, 1886, Nr 1, S. 14-15: Zahme Xenien. 

10, 1890, Nr 1, S. 17: Zahme Xenien. - S. 258: Zahme Xenien. 

721) Hinrichsen, Adolf: Das Deutsche Schriftsteller- Album. Berlin 1885. S. 7: 
Sagst du zum schonen Augenblick ... [Spruch.] 

722) Aus Ludwig Lowers NachlaB. [Hrsg. v. August Sauer.] Als Hs. gedr. Graz 1885. 
S. 21 : Bauernfeld an Lowe. [Ged.-Faks.] 

723) Deutsche Dichtung 1, 1886/87, S. 51, 168, 305-06, 307: Zahme Xenien. (S. 
307: Facs.) — S. 251— 53, 276—80, 308—16: Madchenrache oder Die Studenten von 
Salamanca. Komodie in 2 Akten. 

2, 1887,S.27:Spriiche. 

3, 1887/88, S. 21-29: Der Alte vora Berge. Schausp. in 1 Akt. — S. 356: An der 
blauen Donau. [Ged.] 

6, 1888/89, S. 18-26, 42-55: Alkibiades. Drama in 5 Akten. 

8, 1890, S. 181-85, 215-17: Die Hitzkopfe. Lustsp. 

13, 1892/93, S. 71-72: Leben und Sterben. (Ungedr. NachlaB.) 

724) Ehrenfeld, M.: Charlotte Wolter. Eine Kunstlerlaufbahn. (1862-1887.) Wien 
1887. S. 79-80: An Charlotte Wolter. (Zum 15. Mai 1887.) [Ged.] 

726) Trost- und Trutz-Biichlein der Deutschen in Osterreich. Zeitgedichte (Pawi- 
kovski, Miiller Guttenbrunn) 1888, S. 7— 8: Politisches Zwischenspiel. (Oct. 1871.) 
[Ged.] — (1883.): Die Sach' verwickelt sich. — (1885.): Wie sie in alien Zungen gleich. 

726) Mayr, Ambros : Zu Walthers Ehre ! Festschr. zur Enthiillung d. Denkmales 
Walthers von der Vogelweide in Bozen ... Innsbruck 1889. S. 39— 41: Letztes Lied 
Walthers von der Vogelweide. 

726a) Die besten Biicher aller Zeiten und Litteraturen. Ein dt. Gegenst. zu d. engl. 
„Li8ten d. 100 besten Biicher** ... Berlin 1889. S. 3: [tJber s. Lieblingsautoren.] 

727) Deutschland. Wschr. f. Kunst, Litt., Wissensch. u. soziales Leben (Bunzlau) 
15. Febr. 1890, Nr 20, S. 342; 22. Febr., Nr 21, S. 356; 1. Marz, Nr 22, S. 373: Zahme 
Xenien des Achtundachtzigers. 

728) Briimmer, Franz: Deutschlands Helden in der deutschen Dichtung. Stuttgart 
(1891). S. 144: Der Saugling. [Ged.] 

729) Wittmann, Rudolf: Wiener Kiinstler-Dekamerone. Wien [um 1891?]. S. 109— 
110: Die letzten Xenien. 

730) Hevesi, Ludwig: Zerline Gabillon. Ein Kunstlerleben. Stuttgart 1894. S. 145 
bis 146: Ludwig und Zerline. (Zum 4. Nov. 1878.) [Ged.] 

731) Wiener Almanach 1894, S. 11 — 12: Tagebuch-Gedanken. Aphorismen. 

732) Wiener AUgemeine Zeitung 10. Aug. 1895, Nr 5230, 8. 8 : Aphorismen. (Unge- 
dr. Tagebuchbll.) Mitget. v. Leo Hirschfeld. ^ . . , ^ 

i i\ ^ ■^li- Ongmaffronn 

:3y K.:-UU^IC UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



126 Ubersetzer 

733) Alt-Wien 5, 1896, Alt-Wiener LiteraturbL Nr 1 : Drei Jugendgedichte. 1820— 
1826. Mitget. v. Eduard Castle. — Auch in: Dioskuren 25, 1896, S. 23. 

734) Gensichen, Otto Franz: Marie Seebach-Memoiren. Charlottenburg [1898]. 
S, 141 : An Marie Seebach zum Abschied. [Ged.] 

735) Hiittemann, Adolf : Katholische Dichter des neunzehnten Jahrhunderts. Proben 
aus ihren Werken. Hamm (Westf.) 1898. S. 154—55: Der kranke Lowe. — Der Vater 
am Christabend. — Der Karmer. — Die Matrone. 

736) Die Wage 1, 1898, Nr 29, S. 482-84: Schreiber, Qara: Vom alten Bauernfeld. 
Ungedr. NaehlaO, Randglossen zu Schiller u. Goethe. 

737)Tagliche Rundschau (Berlin) 13. Jan. 1902, Beil. Nr20: Faust. (Entwurf e. 
Komodie.) — s. oben Nr 353). 

738) Jahrbuch der Grillparzer-Gesellschaft 13, 1903, S. 277-337: Glossy, Karl: 
Kritische Bemerkungen Bauemfelds. 

739) Briefe hervorragender Zeitgenossen an Franz Liszt ... hrsg. v. La Mara [d.i. 
Marie Lipsius]. Bd 3. Leipzig 1904, S. 29—30 : Wenn einer frisch in's Meer gesprungen . . . 
[Ged.] 29. Jan. 1856. - vgl. oben Nr 413). 

740) Die Schaubuhne 2, 1906, Bd 2, S. 85— 86: Provinztheater. [Aus: Fluchtige 
Gedanken iiber d. dt. Theater.) 

741) Mager, Adolf: Oesterreichische Dichter. Leipzig 1908. S. 138—39: Epigramme. 

742) Osterreichische Rundschau 16, 1908, S. 312: [Erklarung an Graf Sedlnitzky zu 
„Der literarische Salon".] 

743) Der Merker 2, 1910/11, H. 10/11, S. 457—68: Der Zweifler. Lustsp. in 1 Akt. 
(Geschrieben 1827.) 

3, 1912, S. 459-61: Schubert. [Ged.] 

744) Hoffmann, Camill : Deutsche L3a'ik aus Osterreich seit Grillparzer. Berlin 1912. 
S. 18—20: Riickblick. — Im warmen Friihling. — Bruder Augustin. — Das letzte Aben- 
teuer. Erinnerung aus d. fiinfziger Jahren. 

745) Knodt, Karl Ernst: Die Gott suchen. Eine Samml. relig. dt. Dichtung, Miinchen 
1912. S. 226: Decke mich mit deinen Schwingen. 

746) Benzmann, Hans: Die deutsche Ballade. Bd 2. Leipzig 1913. S. 113— 114: 
Traumerchen. 

747) Wiener Almanach 22, 1913, S. 7: „Was steht iiber dem Schonen." [Spruch.] 

748) Fulda, Ludwig: Das Buch der Epigramme. Berlin 1920. S. 219-23: [Abdr. v. 
21 Epigrammen aus d. Poetischen Tagebuch.] 

749) Grillparzer, Franz: Samtliche Werke. Hist.-krit. Gesamtausg. ... Abt. 3. 
Bd2. Wien (1924). S. 7-9: An GriUparzer. Aug. 1827, [Ged.] - S. 211-13: An GriU- 
parzer. [Ged. aus WienZs. 22. Okt. 1840.] - S. 254: GroBes Streben zu belohnen. 1844. 
[Ged.] — S. 289—90: Und also, nach des Dichters Wort. [Ged. aus WienZs. 22. Jan. 
1844.] - Bd 3. Wien (1930). S. 208-13: Grillparzer. [Ged, aus Nr 570).] 

750) Aus der Briefmappe eines Burgtheaterdirektors (Franz von Dingelstedt). 
Mit e. biogr. Skizze u. Anm. v. Karl Glossy. Wien 1925. S. 453: Nun mir Dein heit'rer 
„Liebes"-Reim verklungen. [Erwiderung an Dingelstedt, 1871.] 

:)y V.iUU^l!t UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



von Bauemfeld (Beitrage und Abdrueke) 127 

751) Dem neuen Reich entgegen. 1850—1871. Bearb. v. Helene Adolf. Leipzig 1930. 
(DtLitER. Polit. Dichtung. 6.) S. 28—29: Zahme Xenien. Perikles und die Medicis. — 
S. 29 : Ex-Freund. Unter d. Ministerium Bach. — S. 39 : Aus dem „Poeti8chen Tagebuch." 
„Ei sagt nur, wie das alles kam?" — S. 80—83: Herr Knopfelmeir oder Metamorphosen 
des Gutgesinnten. — S. 246: Aus dem „Poeti8chen Tagebuch", „Deutsche Nation, du 
bist erwacht". 

752) Der osterreichische Vormarz 1816—1847. Bearb. v. Otto Rommel. Leipzig 
1931. (DtLitER. Polit. Dichtung. 4.) S. 132-43: Aus „Groejahrig". Lustsp. in 2 Akten. 
1846. — S. 144—53: Denkschrift iiber die gegenwartigen Zustande der Zensur in Oster- 
reich. Febr.-Marz 1845. — S. 201— 03: Zollverein. 1844. — S. 285-86: Petition der 
Wiener Biirger. An die hochloblichen Stande des Erzherzogtums Osterreich unter der 
Enns zu Handem des hohen standischen Verordneten-KoUegiums, Verf. am 6. Marz 
1848. 

753) Im neuen Reich. 1871 — 1914. Bearb. v. Helene Adolf. Leipzig 1932. (DtLitER. 
Polit. Dichtung. 7.) S. 67— 88: Aus dem „Poetischen Tagebuch". Ein jedes will fiir 
sich bestehen. — S. 76—77: Aus dem „Poetischen Tagebuch". Westmachte, Ostmachte 

754) Der wahre Jacob. Lyrik u. Prosa 1884—1915. Ausgew. u. eingel. v. Manfred 
Hackel. Berlin 1959. S. 48-49: Rot. [Ged.] 

755) Dichtung aus Osterreich, Anthologie in 3 Banden u. 1 Erganzungsband. [2]. 
Drama. Hrsg. v. Heinz Kindermann, Margret Dietrich. Wien u. Miinchen (1966). S. 
311—36: Industrie und Herz. Lustsp. in 4 Aufz. — Vgl. Einfiihning S. 57—60. 

756) Denkler, Horst : Der deutsche Michel. Revolutionskomodien der Achtundvier- 
ziger. Stuttgart: Reclam (1971). (UnivBibl. 9300-9305.) S. 20-70: GroUjahrig. 

757) Noll, Gustav: Arsenal. Poesie dt. Minderdichter vom 16. bis zum 20. Jahrh. 
Ausgew., bearb., eingel., m. Dichterbiogr. vers. u. hrsg. v. Bernd Thum. Berlin (1973). 
S. 76: Es ist eine eigne Menschenart. — S. 256: Die Matrone. — S. 334—35: Der beste 
Zustand. — S. 633: Wie deutsch der alte Goethe war.— [S. 847—48: Biogr. Notiz.] 

758) Dichtung aus Osterreich. Anthologie in 3 Banden u. 1 Erganzungsband. [3.] 
Versepik und Lyrik. Teilbd 2: Lyrik. Hrsg. v. Eugen Thurnher. Wien (1976). S. 307: 
Inmier dasselbe. — Altliberal. April 1848. — Kleine Beamte. — [S. 550: Biogr. Notiz.] 

759) Schochow, Maximilian u. Lilly: Franz Schubert. Die Texte s. einstimmig 
komponierten Lieder u. ihre Dichter. VoUst. ges. u. krit. hrsg. Geleitw. v. Walter Ger- 
fltenberg. Bd 1. Hildesheim, New York 1974. S. 24—25: Das Todtenhemdchen. — Der 
Vater mit dem Kind. 

760) Briefe an, von und um Josephine von Wertheimstein. Ausgew. u. erl. v. Hein- 
richGomperz. Fiir d. Drucklegung neu bearb. u. hrsg. von Robert A. Kann. Wien 1981. 
(Osterr. Akad. d. Wiss., Phil.-hist. Kl., Sitzungsber. 390.) S. 204-06: Aus dem Blaubuch 
zweier Sch western. [Dialog,] — S. 237: An eine Mutter. Wien,im Marz 1866. [Ged.] — 
8. 275: Ein Wort zur GriUparzer-Frage. 29. Sept. 1870. — S. 282: Moriz von Sch wind. 
(t8. Febr. 1871.) [Ged.] - S.297-98: Grillparzer's Gedichte. (Ischl. Aug. 1872.) [Ged.] 
— S. 342: Unersetzlich. 5. Febr. 1879. [Ged.] — S. 411 — 13: Ferdinand Raimur.d. geb. 
1, Juni 1790. [Ged.] 

761) Weitere Beitrage in: a. Der Sanmiler (vgl. Estermann 1.67). — b. Osterreichi- 
sches Biirgerblatt (vgl. Estermann 2.195). — c, Der osterreichische Zuschauer (vgl. 
Estermann 4.44). — d. Osterreichisches Morgenblatt (vgl. Estermann 6.98). 



:3y^^ .le 



UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



128 Ubersetzer 

26. Baamann, Eberhard Christian Friedrieh 

Geb. 19. Oktober 1783 in Heinrieth (Wurtt.), gest. 23. Februar 1822 in Maulbronn. 

B. war Sohn eines Predigers; er erhielt seine Ausbildung im Seminar Blaubeuren, 
dann in Petershausen. Seit 1801 studierte er in Tubingen, wurde 1805 Lehrer an der 
Lateinschule in GroBbottwar, 1811 in Vaihingen a.d. Enz. 1812 heiratete B. Seit 1814 
war er Professor am Maulbronner Seminar. 

a) Meusel Bd 22,1. S. 137. 

b) Deutscher Gesamtkatalog. 13. Berlin 1938. Sp. 194. 

1) Auswahl aus dera schriftliehen Nachjasse. Hrsg. v.e. Freunde desselben (Christian 
Friedrieh Kling). Mit e. Voir. v. [Carl Philipp] Conz. Abth. 1. [Mehr nicht erach.] 
Tubingen: Laupp 1823. XXX, 473 S. 

Enth. S. 1—442: Tacitus Annalen. [Ubers.] — S. 443— 73: Auswahl Horazischer 
Oden, Sermonen und Episteln. 

Die iibrigen zahlr. ubersetzungen blieben ungedruckt, auch ein Drama y,Konradin 
von Schwaben** (1806) und deutschsprachige Gedicht^. 

Rez. AUgLitZtg 1824, Nr97, Sp. 769-73. - LpzLitZtg 1829, Nr 109, Sp.872; 
Nr 110, Sp. 873-79. 

27. Beeher, Friedrieh Liebegott [1766-1830] 

s. Bd XIII. S. 112. Nachzutragen: 
Zur Literatur: 

a) [Nekrolog.] NLausMag. 9, 1831, S. 444. 

b) Eckstein, Friedrieh August: Nomenclator philologorum. Leipzig 1871. S. 33. 

c) Deutscher Gesamtkatalog. 14. Berlin 1939. Sp. 209. 

Zu den Werken : 

1) Riikerinnerung an die friihem lateinischen Poeten der Oberlausiz. Schuleinla- 
dungsschr. zum Gedenkact d. Laubanischen Feuersbrunst vom 14. Juli 1760. Lauban 
1796: Mit Scharfschen Schriften. 19 8. 

2) Beitrage in : a. Neue Lausitzische Monatsschrif t. — b. Minerva (vgl. Estermann 
1.22) — c. Allgemeine Moden-Zeitung (vgl. Estermann 1.29). — d. Leipziger Literatur- 
Zeitung (vgl. Elstermann 1.30). — e. Curiositaten der physisch-literarisch-artistisch- 
historischen Vor- und Mitwelt (vgl. Estermann 1.75). — f. Der Gesellschafter (vgl. EJster- 
mann 2.1(X)). — g. Hebe (vgl. Elstermann 4.13). — h. Mittemachtblatt fiir gebildeto 
Stande (vgl. Estermann 4.53). 

28. Beeker, Gottfried Wilhelm (Pseud. Guillaume Boulanger) [1778—1854] 

8. Bd VI. 413. Nachzutragen: 
Zur Literatur: 

a) [Lindner, W.?]: Biographische Umrisse der jetzt in Deutschland lebenden vor- 
zuglichern Dichter und belletristischen Schriftsteller. Mit eingestreuten kurzen lit. 
Notizen. Lit. Merkur 1820, Nr 32. 

:3y ^^^ ^. 1 1 UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Baumann — Becker 129 

b) Rassmann, Friedrich : Pantheon deutscher jetzt lebender Dichter . , . Helmstedt 
1823. S. 18, 

c) Callisen, Adolph Carl Peter: Medicinisches Schriftsteller-Lexikon der jetzt leben- 
den Aerzte ... Bd2. Copenhagen 1830. S. 22-35. — Bd 26. Ebda 1838. S. 199—201. 

d) Deutscher Gesamtkatalog. 14. Berlin 1939. Sp. 470—82. 

Zu den Werken : 

zu 6) Silvio Pellico: Meine Gefangenschaft in den Kerkem zu Mailand, unter den 
Bleidachern zu Venedig und in den Kasematten auf dem Spielberge. Aus d. Ital. v. *r. 
Leipzig: VoB 1833. X, 275 S. 

Rez. ZtgelegWelt 21. Nov. 1833, Nr 228, S. 910. 

Ferner nachzutragen : 

1) Philaleth iiberNatur, Welt und Menschenleben. Ein niitzl. Allerlei. WeiBenfels 1806 
Rez. Freimuth. 9. Aug. 1806, Nr 159, S. 117-18 (-dt.). 

2) Die Kunst, sich jung und schon zu erhalten. Ein Beitr. zur Toilette. Dem schonen 
Geschlechte gewidm. Leipzig: Compt. £. Lit. 1806. IV, 203 S. 

Rez. JenAllgLitZtg 1806, Nr 285, Sp. 431-32 (Ks. [Bidermann]). 

3) [Anon.]: Leipzigs Schreckensscenen im September und October 1813. Von *r, 
einem Augenzeugen. Zur Erinnerung fiir s. Biirger, zur Nachricht f. Auswartige. Leip- 
zig: Engelmann 1813. VI, 63 S. 

Rez. JenAllgLitZtg 1814, Nr 3, Sp. 20-24 (H.L.). 

4) [Anon.]: Denkwiirdige Neuigkeiten jungst vergangener und gegenwartiger Zeit. 
H. 1-4. Leipzig 1814. 

Rez. LpzLitZtg 1814, Nr 101, Sp. 801-06. 

5) [Anon.] : Napoleons Feldziige. Hist. u. krit. bearb. Feldzuge in Italien und A^yp- 
ten. Leipzig: Engelmann 1815. XIV, 262 S. 

Rez. LpzLitZtg 1815, Nr 292, Sp. 2333. 

6) [Anon.] : Luther und seine Zeitgenossen, oder Ursachen, Zweck und Folgen der 
Reformation. Wahrheit gegen Freund und Feind! Leipzig: Engelmann 1817. 280 S. 

Rez. LpzLitZtg 1817, Nr 199, Sp. 1588-91. 

Dazu : Bemerkungen iiber die Schrif t Luther und seine Zeitgenossen, oder Ursachen, 
Zweck und Folgen der Reformation. Von e. andem *r. Dresden: Arnold 1817. 16 S. 
[Verf.: Johann Gotthelf Beschorner.] 

Rez. LpzLitZtg 1817, Nr 286, Sp. 2287. 

7) [Ross, Mrs.] : Der Ehemann und der Hagestolz. 1818. — s. Bd XVI. S. 1010, Nr 172. 

8) [Anon.] : Friedrich August der Gerechte, Konig von Sachsen. Sein Leben u. Wirken 
in alien Verhaltnissen. Zur Feier u. z, Andenken Seines funfzigjahr. Regierungsjubi- 
laums. Leipzig: Klein [1818]. VII, 209 S. 

Rez. LpzLitZtg 1818, Nr 160, Sp. 1277-78. 

9) [Anon.]: Siidamerika, wie es war und jetzt ist, oder Ursprung und Fortgang der 
Revolution daselbst bis 1819 ... Leipzig: Rein 1820. 330 S. 

Rez. AbdZtg 9. Sept. 1820, Wegw. Nr 36. 

10) [Anon.]: Historische Basreliefs. Schilderungen merkwiirdiger Personen und Bege- 
benheiten aus vergangenen Zeiten. Fiir gebildete Leser aus alien Standen. Leipzig 
Klein 1821. 



Rez. HeidJbb. 1821, Nr 58, S. 927-28 (H.E.G. Paulus)^^. jnaf fro 



m 



9 Ooedeke - GrundriB Bd. XVH. 1. Lfg. _ ' ^^ UNI VERSITY OF CALIFORNIA 



130 Ubersetzer 

11) Diatetik fiir die elegante Welt oder die Kunst, das Leben auf eine angenehme 
Art zu erhalten und zu verlangern. Nach d. Engl. Leipzig: Kayser 1823. VI, 186 S. 

Rez. AllgRepertLit. 1826, Bd 1,S. 413-14. 

12) [Anon.] : Gemalde von Leipzig und seiner Umgegend fiir Fremde und Einheimi- 
sche, mit besonderer Riicksicht auf die Schlachten bei dieser Stadt etc. Mit 1 PI. u. 16 
Kupf. Leipzig: Hinrichs 1823. VI, 279 S. 

Rez. AllgRepertLit. 1823, Bd 4, S. 222-23. - LitConvBl. 4. Juli 1823, Nr 154, 
8.613-14(105). 

13) Cooper, James Fenimore: Die Ansiedler. 1824. - s. Bd XVI. S. 1050, Nr 2). 

14) Dere. : Der Spion. 1824. - s. Bd XVI. S. 1050, Nr 4). 

15) Dere. : Sammtliche Werke. 1824-25. - s. Bd XVI. S. 1050, Nr 5). 

16) MasanieUo oder acht Tage in Neapel. 1824. - s. Bd XVI. S. 876, Nr 38). 

17) [Anon.] : Geschichte der Beichtvater von Kaisern, Konigen und andern Fiirsten. 
Aus d. Franz, d. Gr^goire. Th. 1.2. Leipzig: VoB. 1825. 

Rez. AllgLitZtg 1826, Nr 67, Sp. 545-48. 

18) G. MoUien's Reise nach Columbien im Jahre 1823. Aus d. Franz. Abth, 1.2. Leip- 
zig: Rein 1825. 

Rez. AllgLitZtg 1825, Nr 173, Sp. 545-51; Nr 174, Sp. 553-56. - Jen AllgLitZtg 
1826, Nr 172, Sp. 409-10 (W.P.). 

19) Scott, Sir Walter: Der Seerauber. 1825. - s. Bd XVI. S. 1026, Nr 98). 

20) Santo Domingo: Rom, wie es ist. 1825. — s. Bd XVI. S. 855, Nr 316, 1). 

Rez. femer: Journ. f. Lit., Kunst, Luxus u. Mode 1825, Lit. Beibl. Nr 4, S. 26—28 
(Sch[utze]). - Allg. Kirchen-Ztg 16. Nov. 1827, Lit.bl. Nr 92, Sp. 765-67 (P.M.). 

21) [Ferrier, Susan Edmonstone]: Die Erbschaft. 1826. - s. Bd XVI. S. 979, Nr 58, 
1). 

22) Cunningham, Allan : Paul Jones. 1826. - s. Bd XVI. S. 976, 3). 

23) Pasquier, Etienne, u. Andr^ Rivet: Der alte Jesuit und sein Schiller. 1826. — 
s. Bd XVI. S. 842, Nr 259. 

24) Scott, Sir Walter: Der Alterthiimler. 1826. - s. Bd XVI. S. 1018, Nr 15). 

25) Sagen der Hebraer. 1826. - s. Bd XVI. S. 634, Nr 5). 

26) [Anon.] : Neue historische Basreliefs. Schilderungen merkwUrdiger Personen und 
wichtiger Begebenheiten vergangener Zeiten. Fiir gebildete Leser aus alien Standen. 
Leipzig: Weygand 1827. VIII, 224 S. 

Rez. LpzLitZtg 1828, Nr 67, Sp. 536. 

27) [Ferrier, Susan Edmonstone]: Die Heirath. 1827. — s. Bd XVI. S. 979— 80, 
Nr2). 

28) [Phipps, Constantino Henry]: Mathilde. 1827. — s. Bd XVI. S. 1004, Nr 147. 

29) Thomson, Katherine: Heinrichs VIII. Jugendjahre. 1827. — s. Bd XVI. S. 1045, 
Nr204. 

30) Chinesische Erzahlungen. 1827. — s. Bd XVI. S. 608, Nr 1). 

31) [Barrow, John Henry]: Emir Malek. 1828. — s. Bd XVI. S. 959, Nr 11. 

32) Cooper, James Fenimore: Lionel Lincoln. 1828. — s. Bd XVI. S. 1052, Nr 15). 

33) [Ogle, Nathaniel]: Mariamne. 1828. - s. Bd XVI. S. 1002, Nr 140. 

:)y <j>^ _ le UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Becker 131 

34) Telesforo de Trueba : Neapel, wie es ist. 1828. — s. Bd XVI. S. 856, Nr 6). 
Rez. femer: Mrgbl. 13. Mai 1828, Lit.Bl. Nr 39, S. 163—66. 

36) [Anon.]: Die Kreuzziige gegen die Albigenser im dreizehnten Jahrhundert. 
Aus d. Franz, d. J.C.L. Simonde von Sismondi. Mit e. Einl. Leipzig : VoB 1829. VIII, 
338 8. 

Rez. Mitternachtbl. 28. Mai 1829, Nr 86, S. 339-40. 

36) Sagen der Vorzeit. 1829. - 8. Bd XVI. S. 1061, Nr 41). 

37) [Anon.]: Missgriffe der Bourbons in Frankreich seit 1814. Leipzig: Fest 1830. 
IV, 104 S. 

Rez. LpzLitZtg 1831, Nr71, Sp. 668. - JenAUgLitZtg 1833, Nr99, Sp. 308-11 
(X.). 

38) [Anon.] : Politisches Rundgemalde, oder kleine Chronik des Jahres 1833 (bis 
1839). Fiir Leser aus alien Standen, welche auf die Ereignisse der Zeit achten. Leipzig : 
Fest 1834 (-1840). 

Rez. ZtgelegWelt 3. Apr. 1834, Nr 64, S. 256. 

39) [Anon.]: Die Pflichten des Menschen. Guter Rath an einen Jiingling t. Silvio 
Pellico von Saluzzo. Aus d. Ital. Mit d. Bildn. d. Dichters. Leipzig: Ileischer 1834. 
VIII, 117 S. 

Rez. RepDtLit. 1, 1834, S. 680. — Literaturztg f. Deutschlands Volksschullehrer 17, 
1835, S. 72-74. 

40) [Anon.]: Das Reich der Geister, der Wunder, des Priesterbetrugs und der Zau- 
berei. Th. 1.2. Leipzig: Volkmar 1834. 

Rez. Literar. Ztg 27. Mai 1836, Nr 22, Beil. Sp. 398. 

41) [Anon.]: Meine groBe Raise von Leipzig nach Oesterreich. Leipzig: Fest 1835. 
VIII, 144 S. 

Rez. RepDtLit. 4, 1835, S. 359-60. - Literar. Ztg 25. Febr. 1835, Nr 9, Sp. 171. 

42) [Anon.] : Lander, Richard u. John : Reise in Afrika zur Erforschung des Nigers 
bis zu seiner Miindung. Aus d. Engl. Th. 1—3. Leipzig: Engelmann 1833. 

Rez. Neues AllgRepertLit. 2, 1833, S. 113-14 (16). - JenAUgLitZtg 1833, Nr206, 
Sp. 198-200 (C.V.S.). 

43) [Anon.] : Spaniens Schicksale in der neuesten Zeit oder Geschichte Spaniens seit 
der Riickkehr Ferdinands VII. 1814 bis zur Einfiihrung der constituirenden CJortes. 
Leipzig: Fest 1836. X, 266 S. 

Rez. RepDtLit. 7, 1836, S. 241-42 (99). 

44) [Anon.]: Meine kleine Seereise oder die Fahrt nach Helgoland. Seitenst. zu m. 
groQen Reise nach Oesterreich. Leipzig: Fest 1836. VI, 161 S. 

Rez. Mittemachtztg 18. Apr. 1836, Nr 65, S. 260 (B[uhl?]). 

46) [Anon.]: Die Reise in den Harz. Fiir d. Jugend u. ihre Freunde. Vom Verf. 
d. „Fahrten und Abenteuer des Kapitain Ro6", d. „Hau8thiere" usw. Mit 6 Abb. Leip- 
zig: Weber 1837. VIII, 264 S. 

46) [Anon.]: Der Ausflug nach der Ostsee oder die Fahrt nach Riigen. Leipzig: 
Fest 1838. VII, 256 S. 

Rez. RepDtLit. 18, 1838, S. 158 (122). 

47) [Anon.]: Die Spazierfahrt nach Venedig und Mailand. Leipzig: Kollmann 1840. 
VIII, 304 S. 

Rez. Literar. Ztg 3. Juni 1840, Nr 23, Sp. 440—41. 

»* ■^y^'" _'^ UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



132 tTbersetzer 

48) [Anon.] : Die frohliche Reise nach Thiiringen. Fur d. Jugend u. ihre Freunde. Mit 
2 Ans. Leipzig: Hinrichs 1840. X, 240 S, (Reisen f. d. Jugend u. ihre Freunde. 1.) 

Rez. Literar. Ztg 4. Nov. 1840, Nr 45, Sp. 846. 

49) [Anon.] : Grundlinien der Deklamationskunst. Zum off. wie zum Privatgebrauche. 
Leipzig: Feat 1840. IV, 139 S. 

50) [Anon.] : Egypten, wie es jetzt ist. Das Land, seine Bewohner u. d. Herrscher 
dess. Leipzig: Hinrichs 1841. VIII, 266 S. 

Rez. RepDtLit. 27, 1841, S. 265 (91). - Literar. Ztg 23. Juni 1841, Nr 25, Sp. 452. 

51) [Anon.]: Andreas Hofer und der Freiheitskampf in Tyrol 1809. Lief. 1 — 13. 
Mit 24 Stahlst. u. 2 Facs. Leipzig: Teubner 1841—42. 

52) [Anon.]: Ziige aus dem Jugendleben, oder: Erzahlungen von Kindem, geschrie- 
ben fur Kinder. Altenburg : Pierer 1847. VIII, 296 S. 

52) [Anon.] : Die Fahrten und Abenteuer des Kapitain James RoB auf seinen Ent- 
deckungsreisen nach den Gegenden des Siidpols. Seitenst. zu d. Fahrten d. Kapitain 
RoB nach d. Nordpole. Fiir d. Jugend u. ihre Freunde. Mit 5 Steintaf. u. 1 lith. Kte. 
Leipzig: Fritzsche 1848. VIII, 264 8. 

53) Beitr&ge und Abdrucke : 

a. Allgemeine Moden-Zeitung 1826, Nr 33—43: Die Abentheuer einer StrauBenfeder. 

— Nr 47, Sp. 369—71 ; Nr 48, Sp. 377-78: Hatte die alte Buhne Einheit des Ortes? — 
Nr 50, Sp. 393—94: Leipziger Curiosa. — Alles unterz.: ♦r. 

b. Dresdner Morgen-Zeitung 1827, 3. Juli, Nr 106, Sp. 847— 48; 5. Juli, Nr 107, 
Sp. 851—52; 6. Juli, Nr 108, Sp. 857—60: In Leipzig bildete sich die erste deutsche 
Schauspielergesellschaft. — 19. Juli, Nr 115, Sp. 914—17: Wie die in Leipzig entstan- 
dene erste deutsche (Veltheimische) Schauspielergesellschaft beschaffen war. — 3. 
Aug., Nr 124, Sp. 992 : Das alteste, einem deutschen Schauspieler errichtete Epitaphium. 

— 7. Aug., Nr 126, Sp. 1007—08: Nachrichten uber China. - 23. Aug., Nr 135, Sp. 
1078-80; 24. Aug., Nr 136, Sp. 1087-88; 27. Aug., Nr 137, Sp. 1089-90; 30. Aug., 
Nr 139, Sp. 1108—10: Mein Ausflug zu Pfingsten. 

c. Leipziger Literatur-Zeitung (vgl. Estermann 1,30). — d. Zeitung fiir die elegante 
Welt (vgl. Estermann 1.33). — e. Der Freimiithige (vgl. Estermann 1.40). — f. Neue 
Erholungsstunden (vgl. Estermann 1.64). — g. Der Sammler (vgl. Estermann 1.67). — 
h. Archiv f iir Gteographie, Historie ... (Hormayr; vgl. Estermann 1.68). — i. Erholungen 
(vgl. Estermann 1.85). — k. Der Bremer Biirgerfreund (vgl. Estermann 2.53). — 1. Der 
Gesellschafter (vgl. Estermann 2.100). — m. Deutsches Volksblatt (Leipzig; vgl. Ester- 
mann 8.15). 



29. Bder, Karl Friedrich Adam 

Geb. 30. Mai 1790 in Ankun bei Zerbst, gest. 16. April 1828 in Leipzig. 

B. besuchte das Gymnasium in Zerbst seit 1801, seit 1802 das Gymnasium in Zwickau 
und studierte von 1809 an in Leipzig Philologie. 1813 wurde er Magister, 1815 Dozent 
und 1819 auBerord. Prof, an der Leipziger Universitat. 

a) Chronik der Leipziger Universitat im ersten Semester dieses Jahres. [Promotion 
zum Dr. phiL] LpzLitZtg 26. Juny 1813, Nr 163, Sp. 1299. 

b) Meusel Bd 21. S. 185-86. ^ _ , ^ 

i i\ ^'hii^ Ongmaffronn 

:3y V_:-UU^IA^ UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Beier — Benda 133 

c) [Nekrolog.] Jbb. f. Phil. u. Pad. 8, 1828, Bd 1, S. 401 — 13 (Johann Christian Jahn). 

d) [Nekrolog.] Krit. Bibl. f.d. Schul- u. Unterrichtswesen N.F. 1, 1828, Nr 71 (J. P 
Krebs). 

e) Neuer Nekrolog Jg. 6, S. 312—17. 

f) Verzeichniss der Biicher-Sammlimg des K.F.A. Beier. Versteigening d. 16. Marz 
1829. Leipzig (1829). 440 S. 

g) Schmidt, Andreas Gottfried : Anhalt'sches Schriftsteller-Lexikon, oder historisch- 
literarische Naehrichten iiber die Schriftsteller, welche in Anhalt geboren sind oder ge- 
wirkt haben ... Bemburg 1830. S. 30—32. 

h) Eckstein, Friedrich August: Nomenclator philologorum. Leipzig 1871. S. 36. 

i) ADB. Bd 2. Leipzig 1875. S. 291 (Halm). 

k) Pokel, W[ilhelm]: Philologisches Schriftsteller-Lexikon. Leipzig 1882. S. 17. 

1) Deutscher Gesamtkatalog. Hrsg. v.d. Preuss. Staatsbibl. 15. Neuried b. Miinchen 
1979. Sp. 330-31. 

1) Animadversiones quaedam in primae Persii satirae initium: quibus praecell. 
ampliss. doctiss. Tobiae Hempelio . . . quod hie reperitur, insp. longe meritiss. natalem 
diem, pie congratulantur ordinum trium prionim Lye. Zwicc. cives. Zwickau 1809: 
Hoefer. 16 S. 

Rez. JenAllgLitZtg 1811, Nr 289, Sp. 527-28. 

2) De formis cogitandi disjunctivis quaestio concertatoria, inspersis animadversioni- 
bus philologicis et criticis. Diss. Lipsiae: Steinacker in Comm. 1815. 50 8. 

Vgl. LpzLitZtg 29. Apr, 1815, Nr 104, Sp. 825-26. - HeidJbb. 1815, S. 1114-19 
(J. Fries). 

3) Hermann, Gottfried: Jubelgedicht. [tJbers.] 1818. - s. Bd XVI. S. 704, Nr 27. 

4) [Hrsg.] Martyni-Laguna, Johann Alois: Geistliche Lieder und Oden. Leipzig: 
Hartmann 1825. XIV, 80 S. 

Vgl. Bd VII. S. 277, Nr 14) u. Bd XVI. S. 264-65, zu 14). 
Rez. ferner: BllLitUnt. 21. Febr. 1827, Nr 43, S. 169-71. 

5) Philologische Schriften und Editionen. 



30. Benda, Johann Wilhelm Gottlieb Otto [1775-1832] 

s. Bd X. S. 130-31. Bd XI/1. S. 417. Nachzutragen : 

Zur Literatur : 

a) Rassmann, Friedrich: Pantheon deutscher jetzt lebender Dichter ... Helmstedt 
1823. S. 20, 387. 

b) Wolff, 0[skar] L[udwig] B[emhard] : Encyclopadie der deutschen National- 
Literatur ... Bd 1. Leipzig 1835. S. 193. 

c) Briimmer, Franz : Lexikon der deutschen Dichter und Prosaisten von den alteeten 
Zeiten bis zum Ende des 18. Jahrhunderts. Leipzig (1884). S. 36. 

d) Deutsches Literatur-Lexikon. Biogr.-bibliogr. Handb. Begr. v. Wilhelm Kosch. 
3. Aufl. Bd 1. Bern u. Miinchen (1968). Sp. 381. 

r i). % ill" Orrgmaffnonn 

:3y V_:-UU^IC UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



134 tTbersetzer 



Zu den Werken : 



zu 3) Shakespeare, William: Troilus und Cressida. Trauersp. in 5 Acten. Uebers. 
Leipzig: Reclam [1876]. 114 S. (UnivBibl. 818.) 

Ferner nachzutragen : 

1) Beitrage und Abdrucke in: a. Allgemeine Literatur-Zeitung (vgl. Estermann 1.8). 
— b. Schlesische Provinzial-Blatter (vgl. Estermann 1.11). — c. Zeitung ftir die elegante 
Welt (vgl. Estermann 1.33). — d. Abend-Zeitung (vgl. Estermann 1.44). — e. DerGesell- 
schafter (vgl. Estermann 2.100). 



31. zu Bentzel-Sternau, Karl Christian Ernst Graf [1767—1849] 

8. Bd V. S. 468-69. Bd VII. S. 244-46. Bd XI/1. S. 254-55. Nachzutragen: 

Zur Literatur : 

a) [Lindner, W.?]: Biographische Umrisse der jetzt in Deutschland lebenden vor- 
ziiglichern Dichter und belletristischen Schriftsteller. Mit eingestreuten kurzen lit. 
Notizen. Lit. Merkur 1820, Nr 35. 

b) [Friederich, Gerhard] : Geschichtliche DarsteUung des Riicktritts Sr. Excellenz 
des Herrn Staatsministers Grafen Chr. E. von Benzel-Sternau, und seines Herm Bin- 
ders des Grafen Gottfr. von Benzel-Sternau, aus dem SchooBe der romisch-katholischen 
in die Gemeinschaft der evangelisch-protestantischen Kirche ... Frankfurt a.M. 1827. 
64 S. 

Sond.Abdr. aus Der Protestant. 

Rez. BerlConvBl. 21. Dec. 1827, Nr 252, S. 100-08 (T.A.M.). 

c) [Paulus, Heinrich Eberhard Gottlob] : Briefe zweier durch Geburt, Talente und 
Geistesbildung ausgezeichneter Manner, die sich iiber ihre Kirchenveranderung erkla- 
ren. Zur Beantwortimg d. Frage: Welcher von Beiden war im Sinken, welcher im Stei- 
gen. B. Erklarung bei dem Uebertritt des Herrn Grafen von Benzel-Sternau. Sophro- 
nizon 11, 1829, H. 3, S. 123-28. 

d) Le Petit, [Frederik Carl]: Luther und Faust in Vignetten zu deutschen Dichtem. 
Ein lit. Fibelbuch. Leipzig 1834. S. 74-75. 

e) Konig, Heinrich: Stationen. Frankfurt a.M. S. 111—67. — Verand. in: Konig: 
Ein Stillleben. Erinnerungen u. Bekenntnisse. Th. 1. Leipzig 1861. S. 121—60. 

f) von Leonhard, Karl Casar: Aus unserer Zeit in meinem Leben. Bd 1. Stuttgart 
1854. S. 230-31. 

g) Menzel, Wolfgang : Deutsche Dichtung von der altesten bis auf die neueste Zeit. 
Bd 3. Stuttgart 1859. S. 143-44. 

h) Gottschall, Rudolf: Die Geschichte der deutschen National-Literatur in der ersten 
Halfte des 19. Jahrhunderts. 2. Aufl. Bd 1. Breslau 1861 S. 252—56. — Dass. 7. verm, 
u. verb. Aufl. Bd 1. Ebda. 1901. S. 324-29. 

i) Kochs, Ernst: Ubertritte aus der romisch-katholischen zur evangelischen Kirche 
in Deutschland wahrend des 19. Jahrhunderts. Leipzig 1903. S. 183-— 88. 

k) Dereich, R[ichard] Wilhelm : Graf Bentzel-Stemau. Ein Beitr, z. Gegenromantik 
im Beginn d. 19. Jahrh. Diss. Frankfurt a.M. (1920) 1923. 161 S. [Maschinenschr.] 

r ... ......jinalfi-'M. 

:3y \jMi ^. I w UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



zu Bentzel-Stemau 136 

1) Willms, Giinther: Graf zu Bentzel-Stemau und Heinrich Konig. Buchenblatter 
(Fulda) 16, 1926, Nr 6. 

m) Frels, Wilhelm : Deutsche Dichterhandschrif ten von 1400 bis 1900. Gesamtkata- 
log . . . Leipzig 1934. (Bibliogr. Publ. Germanic Sect. Modem Language Assoc, of America. 
2.) S. 22. 

n) Oeftering, Wilhe[lm] E[ngelbert]: Geschichte der Literatur in Baden. T. 2. 
Karlsruhe 1936. (Heimatbll, „Vom Bodensee zum Main**. 44.) S. 38—40. 

o) Spendlingwimmer, Franz : Carl Christian Ernst Graf von Bentzel-Sternau und 
seine Werke. Diss. Wien 1939, 84 S. [Maschinenschr.] 

p) Reinhard, Ewald : Graf von Benzel-Stemau, Herr von Mariahalden bei Ziirich. 
Bodenseebuch 28, 1941, S. 64-67. 

q) NDB. Bd 2. Berlin (1966). S. 69—60 (Franz Anselm Schmidt). 

r) Kosch, Wilhelm : Biographisches Staatshandbuch. Lex. d. Politik, Presse u. Publi- 
zistik. Fortgef. v. Eugen Kuri. Bd 1. Bern u. Miinchen (1963). S. 92. 

s) Deutsches Literatur-Lexikon. Biogr.-bibliogr. Handb. Begr. v. Wilhelm Kosch. 
3. Aufl. Bd 1. Bern u. Miinchen (1968). Sp. 400-01. 

t) Denkler, Horst: Restauration und Revolution. Polit. Tendenzen im dt. Drama 
zwischen Wiener KongreB und Marzrevolution. Miinchen 1973. S. 228—29. 

u) Denecke, Ludwig : Die Nachlasse in den Bibliotheken der Bundesrepublik Deutsch- 
land. 2. Aufl., vollig neu bearb. v.Tilo Brandis. Boppard (1981). (Verz. d, schriftl. Nach- 
lasse in dt. Archiven u. Bibl. 2.) S. 22. 

Zu den Brief en : 

v) Borne, Ludwig: Von B.-St. 8. Sept. 1832. In: Borne: Samtliche Schriften. Neu 
bearb. u. hrsg. v. Inge u. Peter Rippmann. Bd 5. (Darmstadt 1968.) S. 746—48. 

w) von Dannecker, Johann Heinrich : An B.-St. 1807, 1810. Obser, Karl: Dannecker- 
Briefe. Oberrhein. Kunst 3, 1928, S. 108-10. 

x) Jean Paul: Von B.-St. 20. Nov. 1812. In: Wahrheit aus Jean Pauls Leben. H. 7. 
Breslau 1833. S. 295 [Teildr.]. — Von B.-St. 9. Nov. 1814. In: Jean Pauls Samtliche 
Werke. Hist.-krit. Ausg. Abt. 3. Bd 6. Berlin 1952. S. 622 [Teildr.] - An B.-St. 1812-14 
(3). Ebda S. 298-99, 303-04, 389 [Teildr.]. 

y) VoB, Johann Heinrich: An B.-St. 1808—09 (5). Schneider, Franz: Beitrage zur 
Geschichte der Heidelberger Romantik. VIII. Neue HeidJbb. 18, 1914, S. 91-99. 

z) von Wessenberg, Ignaz Heinrich: Reinhard, Ewald: Der Briefwechsel des Grafen 
Karl Christian von Bentzel-Stemau mit Ignaz Heinrich von Wessenberg. Zschr. f.d. 
Gesch. d. Oberrheins 94 (N.F. 55), 1942, S. 202-65. 

Zu den Werken : 

zu 1) [Anon.]: Kamillo-Altiera oder das Verhangnis. Eine Gesch. Erfurt: Keyser 
1795. 444 S. 

zu 3) [Anon.]: Das goldene Kalb. 

Rez. Freimuth. 8. Apr. 1803, Nr 56, S. 221-22. — Neue LpzLitZtg 14. Sept. 1803, 
Nr 33, Sp. 526-28. 

Vgl. [Teubner, Georg]: Das silberne Kalb. — s. Bd V. S. 472, Nr 10, 1). — Dazu Rez. 
Freimiith. 22. Nov. 1803, Nr 186, S. 741-42. 

r . Orrgmaffnonn 

:3y ^^^ ^. 1 1 UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



136 Ubersetzer 

zu 4) Lebensgeister. 

Rez. Freimuth. 6. July 1805, Nr 134, S. 17 (-a-). 

zu 5) [Anon.] : Gesprache im Labyrinth. 

Rez. Freimuth. 4. July 1805, Nr 132, S. 9 (T-i.). 

zu 6) [Anon.] : Publicola. 

Rez. AllgLitZtg 1808, Erg.Bl.Nr 167, Sp. 1009-13. 

zu 7) u. VII, 3) [Anon.]: Mahrchen am Kamin vom Verfaaser der Novellen ftir das 
Herz. (Samml. 1.) Altona: Verlagsges. 1797. 2 Bl., 210 S. 

zu 8) [Anon.] : Proteus oder das Reich der Bilder. Aus. d. Kleefeldischen Archiv, 
hrsg. V. Verf. d. goldenen Kalbes. Regensburg: Montag 1806. 414 S. 
Rez. Freimuth. 5. May 1806, Nr 89, S. 353-54. 

zu 9) [Anon.] : Schillers Feier. 

Neben d. Ausg. Regensburg 1806. 39 S. eine zweite mit Impressum : Gotha : Becker 
1806. 71 S. 

Vgl. Bd V. 8. 122, Nr 23). 

zu 10) [Anon.] : Der steineme Gast. 

Rez. Mrgbl. 5. Febr. 1808, Nr31, S. 121-22. - AllgLitZtg 1821, Ei^.Bl. Nr 10, 
Sp. 63—76. 

zu 12) [Anon.]: Gemmen, Taschenb. f. Schillers Freunde auf d. Jahr 1806. Carbruhe 
(1808). 255 S. 

Vorabdr. : Gotter-Bekenntnisse. Mrgbl. 6. Jan. 1807, Nr 5, S. 17. 

zu 13) [Anon.] : Pygmaen-Briefe. 

Rez. AllgLitZtg 1814, Erg.Bl. Nr 120, Sp. 953-55. 

zu 14) [Anon.] : Morfeus oder das Reich der Traume. Zwei Seitenstiicke zu Proteus 
oder das Reich der Bilder. Regensburg: Montag u. WeiB 1808. 362 S. 

zu 15) [Hrsg.] Jason. Eine Zschr. Gotha: Becker 1808—11. 
Vgl. Bd Vin. S. 18, Nr 74). 

zu 16) Der Cid. Trauersp. in 5 Akten nach Peter Comeille. Gotha: Becker 1811. 
126 S. 

Rez. Mrgbl. 10. Aug. 1811, Uebers. d. neuesten Lit. Nr 8, S. 31. — LpzLitZtg 1812, 
Nr 142, Sp. 1131-33. 

zu 18) [Anon.] : Der alte Adam. 

Rez. JenAllgLitZtg 1821, Nr 34, Sp. 268-69 (A.-S. [von Soden]). 

zu 19) WeiB und schwarz. Lustsp. in 5 Akten. Ziirich: GeOner 1826. 219 S. 
Rez. Mittemachtbl. 8. Nov. 1826, Nr 136, S. 541-42. - Mrgbl. 8. Dec. 1826, Lit. 
Bl. Nr 98, S. 392. - AbdZtg 14. Marz 1829, Wegw. Nr 21, S. 82 (Gustav Sellen). 

zu 20) Das Hoftheater zu Barataria. 

Ausf. Inhaltsangabe: JenAllgLitZtg 1828, Int.Bl. Nr 23, Sp. 183-84. 

Rez. Hermione (Hamm) 12. Marz 1828, Abth. 2, Nr 11, Sp. 161-68; 19. M&rz, 
Nrl2, Sp, 183-86; 26. Marz, Nr 13, Sp. 203-07 (J. B. Rousseau). - Freimuth. 
17. Marz 1828, Nr 55, S. 219 (Kuhn). - Mittemachtbl. 31. Okt. 1828, Nr 174, S. 693 
bis 694. 

zu 21) Mein ist die Welt. Lustsp. in 5 Akten. Hanau: Konig 1831. 347 S. 

Rez. Zeit-Bilder 18. Apr. 1831, Nr 108. — Mrgbl. 19. Sept. 1831, Lit.Bl. Nr96, 
S. 382 (Lohbauer). - AllgLitZtg 1832, Nr 106, Sp. 201-02 (Karl Rosenkranz). - 
JenAllgLitZtg 1832, Nr 77, Sp. 135-36. 

r , , OrFgfrTaffrom 

:3y V.11 _ 1 1 UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



zu Bentzel-Siemau 137 

zu 23) Der Geist von Canossa. Schausp. in 6 Acten. Zurich : Hohr 1839. 175 S. 
Rez. BllLitUnt. 7. Aug. 1839, Nr 219, S. 887-88 (160). 

zu 24) Grillenfang auf 1840. Zurich: Schulthess 1840. XVI, 200 S. 

Rez. AbdZtg 1840, Bll.f.Lit.u.Kunst Nr 89, Sp. 721-25 (Theodor HeU). - RepDtLit. 
24, 1840, S. 471-72 (60). - Lit.u.krit.BU.d.Borsenhalle 16, 1840, S. 746-46. - BllLit- 
Unt. 9. Mai 1841, Nr 129, S. 523-24 (24). 

zu 25) Die jiingsten Feigenblatter. Schausp. in 5 Acten. Ziirich : Hohr 1840. 
Rez. BllLitUnt. 16. Juni 1841, Nr 167, S. 678-79 (10). 

zu Bd VII, 6). Horatius Codes [Pseud.] : Anti-Israel. Eine Vorlesung in der gehei- 
men Akademie zum griinen Esel als Antrittsrede gehalten. (Aarau : Sauerlander) 1818. 
58 8. 

Femer nachzutragen : 

1) [Anon.]: Ueber das VerhaltniB der thatigen und leidenden Kraft im Staate zu 
der Aufklarung. Bei Veranlassung d. neuesten Unruhen. Frankfurt a.M. : Varrentrapp 
u. Wenner 1790. 88 S. 

2) Danksagung an den deutschen Eklelmann von einem seiner Landsleute. [Erfurt] 

1794. 16 S. 

3) [Anon.] : Gedanken iiber die moglichst beste Anwendung der Reichsexecutions- 
ordnung im gegenwartigen Zeitpunkte. Frankfurt a.M.: Varrentrapp u. Wenner 1794. 
94 8. 

4) [Anon.]: Briefe iiber den Frieden. Erfurt: Vollmer 1795. 124 S. 

Neue Ausg. u.d.T. : Neue Briefe iiber den Frieden. Altona: Verlagsges. 1797. 124 S. 

6) Gedanken iiber die willkiihrliche Vertheilung der Bauemgiiter. Erfurt : Keyser 

1795. 4® (Acta Academiae Electroralis Moguntinae scientiarum utilium quae Erfurti 
est ad annum 1794 et 1795. — 1796.) 

6) [Anon.] : Betrachtungen iiber die Virilstimmen im Reichsfiirstenrathe und den 
§ 32 des Reichs-Deputations-Hauptschlusses vom 25. April 1803. Frankfurt a.M. 1804. 

7) [Ubers.] : von Dalberg, Karl Frhr : Perikles. Ueber den EinfluB der schonen Ktinste 
auf das offentliche Gliick. Aus d. franz. Urschrift iibers. Gotha: Becker 1806. 1 Bl., 
96 8. 

Rez. GottgelAnz. 19. Juli 1806, Nr 114, S. 1135-36. - JenAllgLitZtg 1807, Nr 21, 
Sp. 168 (T.Z. [Schutze]). 

8) Historische Bibliothek des Auslandes. Bd 1 — 3. Frankfurt a.M. : Varrentrapp 1812 
bis 1815. 

Bd 1. Labaume, E.: Kurze Geschichte der Republik Venedig. Nach d. Franz, bearb. 

Bd 2.3. Flassan: Frankreichs Friedensgeschichte imter den drei ersten Djoiastien. 
Nach d. Franz, bearb. 

Rez. AllgLitZtg 1813, Nr 177, Sp. 577-81. - LpzLitZtg 1813, Nr 196, Sp. 1565-68. 
- JenAllgLitZtg 1815, Erg.Bl. Nr5, Sp. 33-40; Nr 6, Sp. 41-48; Nr 7, Sp. 49-56 

(-C-.). 

Anz. ZtgelegWelt 10. Sept. 1811, Int.Bl. Nr 18. 

9) Ehrerbietigste Vorstellung und Bitte an den hohen KongreB zu Wien. o.O. 
(Aflchaffenburg 1814.) 3 Bl. 

10) [Hrsg.] Urkunden und Aktenstiicke zu der ehrerbietigsten Rekursschrift an 
den hohen KongreB zu Wien vom 30. Okt. 1814. (Aschaffenburg) 1814. 150 S. 

:3y t.:-UUgi\; UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



138 Ubersetzer 

11) Bericht uber die Standeversammlung des Konigreichs Baiem vom 17. Nov. 1827 
bis 18. Aug. 1828 erstattet, an seine Kommittentin^ die Baierische Nation. Zurich: 
Trachsler 1829. 274 S. 

Rez. Nouvelle revue germanique 3, 1829, S. 1—26. 

12) [Hrsg.] Der Protestant. Zschr. f. evang. Christenthum, zur Erbauung u. gesch. 
Belehrung Gebildeter. Im Ver. m. mehreren evang.-protestant. Gottesgelehrten hrsg. 
V. Chr. E. Grafen von Bentzel-Stemau u. G. Friederich. Jg. 3.4. Stuttgart: Metzler 
]^g29 30 

Vgl.BdXVI. S.26,Nr47. 

13) [Hrsg.] Der Verfassungsfreund, ein Landtagsblatt ftir Deutschland. Bd 1.2. 
Hanau : Konig 1831. 

14) Sachsens Verfassungs-Entwurf, beleuchtet. Hanau : Konig 1831. US. 
Sond.Abdr. aus Nr 13). 

15) Geist aus den Werken. Hildburghausen : Meyer 1846. 173 S. (Familien-Bibl. d. dt. 
Qassiker. Suppl. 25.) 

16) Geist aus den Werken. New York : Meyer [um 1849]. 92 S. (Meyer's Groschen-Bibl. 
d. dt. Classiker. 100.) 

17) Beitrage und Abdrucke: 

a. Iris (Frankfurt a.M.) 1825, 12.— 21. Okt., Nr 204-209: Die freien Leute oder: 
Besser spat als gar nicht. Sprichwortspiel. (Aus: Hoftheater von Barataria.) — 4. Nov., 
Nr 219, S. 873-75; 5. Nov., Nr 220, S. 877-80: Das Lager bei Thebe. (Aus: Hoftheater 
von Barataria.) 

1826, 1. Febr., Nr 23, S. 90-92; 3. Febr., Nr 24, S. 93-96: Die reiche Stunde oder 
Viele sind berufen, wenige auserwahlt. (Aus: Hoftheater von Barataria.) 

b. Mainbluthen (Hanau) 1827, 1. Jan., Nr 1 : Die Wahl. — 3. Jan., Nr 2 bis 23. Marz, 
Nr 36: Der Blutprophet. — 14. Jan., Nr 7: Homelie am Grabe des Sokrates. [Gred.] — 

21. Jan., Nr 10: Die achte Lehre. [Ged.] — 28. Jan., Nr 13: Pharisaerspiegel. [Ged.] — 
4. Febr., Nr 16: Athalides. [Ged.] - 14. Febr., Nr 20: Amphion. [Ged.] - 18. Febr., 
Nr22: Kreuzzuge. [Ged.] - 23. Febr., Nr24: Retourruf aus dem Walde. [Ged.] — 
25. Febr., Nr 25 : Junglingsorakel. [Ged.] — 4. Marz, Nr 28: Rettung. [Ged.] — 18. Marz, 
Nr 34: Der Jiingling an der Pforte. [Ged.] — 25. Marz, Nr 37: Jiinglings Pilgerfahrt. 
[Ged.] — 25. Marz, Nr 37; 28. Marz, Nr 38: Beitrag zxu- Prophetenkunde. — 30. Marz, 
Nr39 bis 15. Apr., Nr46: Kardinal Richelieu's historischer Milchbruder. — I.Apr., 
Nr 40: Honny soit qui mal y pense. [Ged.] — 8. Apr., Nr43: Lichtlied. — 15. Apr., 
Nr 46: Lied vom Baum. — 23. Apr., Nr 49: Reise nach dem Geist. [Ged.] — 18. Apr., 
Nr 47 bis 23. Apr., Nr 49: Stiefmiitterchen. Ein Mahrchen. — 27. Apr., Nr 51 bis 4. Mai, 
Nr 54: Der Saal des Wiedersehens. — 29. Apr., Nr 52: Jiinglings Beichte. [Ged.] — 6. 
Mai,Nr 55: An Schillers Todestag. 9. Mai (1805). [Ged.] — 9. Mai,Nr 56: Die Lieblings- 
blumen. - 13. Mai, Nr58: Klassische Kritik. [Ged.] - 16. Mai, Nr59 bis 23. Mai, 
Nr 62: Das Pomeranzenhaus. — 20. Mai, Nr 61: Sachsen-Jungfrau. [Ged.] — 25. Mai, 
Nr 63 bis 3. Juni, Nr 67: Ja und Nein. — 6. Juni, Nr 68 bis 10. Juni, Nr 70, 15. Juni, 
Nr 72: Smaragd. Mahrchen. — 17. Juni, Nr 73: Jungling unter Abendgriisen. [Ged.] — 

22. Juni, Nr 75; 1. Juli, Nr 79 bis 6. Juli, Nr 81: Der Fliegenwedel. - 1. Juli, Nr 79: 
Jahreszeiten. [Ged.] — 8. Juli, Nr 82: Brautpaar. [Ged.] — 13. Juli, Nr 84 bis 18. Juli, 
Nr 86; 25. Juli, Nr 89 bis 28. Juli, Nr 91 : Der Mantel der Zukunft. - 15. Juli, Nr 85: 
Rosen. [Ged.] - 22. Juli, Nr88: Verfehlte Bekanntschaft. [Ged.] - I.Aug., Nr92: 
Sangers Entdeckung. [Ged.] — Die Hand des Schicksals. — 5. Aug., Nr 94: Hochzeite- 
bekehrung. [Ged.] - 5. Aug., Nr 94 bis 12. Auf., Nr97; 17. Aug., Nr 99: Die Musen. 

r 1^. -...qinalfKMM 

:3y \jMi ^. I w UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



zu Bentzel-Stemau 139 

— 12. Aug., Nr97: Herr Kritikus. [Ged,] — 19. Aug., Nr 100: Stern am Himmel. 
[Ged.] - 29. Aug., Nr 104; 31. Aug., Nr 106: Die Enkel. - 2. Sept., Nr 103: Helden- 
rache. [Ged.] — 9. Sept., Nr 109: Flugel. [Ged.] — Die KontroUe. - 12. Sept., Nr 110: 
Das Naturvolkchen. — 14. Sept., Nr 111 bis 30. Sept., Nr 118: Des Schicksals Wiirfel. 

— 16. Sept., Nrll2: Der arme Vielgenannte. [Ged.] — 23. Sept., Nrll5: Jiinglings 
Klage. [Ged.] - 30. Sept., Nr 118: Jiinglings Wiederfinden. [Ged.] 

c. Zeitung fur die elegante Welt 1828, 21. Febr., Nr 37, Sp. 290-292; 22. Febr., 
Nr38, Sp. 300—02; 23. Febr., Nr39, Sp. 305—08: Der Burger und der Sultan, oder 
offne Hand macht offne Hand. (Spriehwortspiel.) 

d. Selitha. Jb. christl. Andacht ... Stuttgart 1830—31. 

e. Zeit-Bilder (Frankfurt a.M.) 1, 1830, 6. Jan., Nr6: Leben und Traum. [Ged.] 

— 25. Jan., Nr 25: Geisterkunde. [Ged.] - 1. Febr., Nr 32: Abendlichter. - 13. Febr., 
Nr 44 : Etwas vom Magnet. — 19. Febr., Nr 50 : Gliihwurmchen. — 8. Marz, Nr 67 : Blick 
auf denberiihmtenFlorentiner. — 20. Marz, Nr 79: Mondkarte. [Ged.] — 5. Apr., Nr 95: 
Casar und Cicero. — 26. Apr., Nr 116: Jiinglings Abschiedsbliek. — 20. Mai, Nr 140: 
Flugel. [Ged.] - 15. Juni, Nr 166: Aus dem Wanderblatt. - 24. Juni, Nr 175: Knapp 
Ingulf. [Ged.] - 16. Juli, Nr 187: Chronik. [Ged.] - 1. Aug., Nr 213: Krieg und Friede. 
[Ged.] — 8. Aug., Nr220: Afrikanische Bruchstucke. — 23. Aug., Nr235: Aus den 
Freiblattern. — 5. Sept., Nr 248: Pilgerfahrt. [Ged.] - Hochzeit-Belehrung. [Ged.]— 
14. Sept., Nr257: Einige Gedanken zum Vergessen. — 19. Sept., Nr262: Poetische 
Gerechtigkeit. [Ged.] - 24. Okt., Nr 297: Pazient. [Ged.] - 28. Nov., Nr 332. Helden- 
rache. [Ged.] — Schwatzerling. [Ged.] — 19. Dez., Nr 353: Zechers Standchen. [Ged.] 

2, 1831, 3. Jan., Nr 3; 4. Jan., Nr 4: Betrachtungen eines Farbenreibers. — 13. Febr., 
Nr 44: Tagzeiten. [Ged.] — 21. Febr., Nr 52; 22. Febr., Nr 53: Der antike Washington. 

— 6. Marz, Nr 65: Jiingling an der Pforte. [Ged.] 

f . Zehner, Hans Guido: Passionsblumen und wilde Rosen. Hanau: Konig 1831: 
Vorwort. - Vgl. Bd X. S. 507, Nr 358, 7). 

g. Hessisches Album fiir Literatur u. Kunst 1838, S. 171 : Blick in's Freie. [Ged.] — 
S. 333—66: Die Musen. Aus d. noch ungedr. Denkschriften d. stillen Akademie. 

h. Schillerlieder von Goethe, Uhland, Chamisso, Riickert . . . ges. v. Ernst Ortlepp. 
Stuttgart 1839. S. 233: Mann des Liedes. [Ged.] 

i. Gutenbergs- Album 1840, S. 33 : Im Kerker lag das Wort von Schrif t gebunden. 
[Ged,] 

k. Album der Tiedge-Stiftung 1, 1843, S. 5: Erst wieg's dann wag's. [Ged.] 

1. Erzahlende Prosa der klassischen Periode. Hrsg. v. Felix Bobertag. T. 2. Stuttgart 
[1888]. (DtNatLitK. 137.) S. 431-86: 1. Mein Mann. — 2. Stiefmutterehen. - 3. 
Der kleine Zauberer. 

m. Allgemeine politische Annalen (vgl. Estermann 1.23). — n. Abend-Zeitimg (vgl. 
Estermann 1.44). — o. Morgenblatt fiir gebildete Stande (vgl. Estermann 1.56). — p. 
Hermann (Hagen: vgl. Estermann 1.98). — q. Bremer Biirgerfreund (vgL Estermann 
2.63). — r. Lesefriichte vom Felde der neuesten Literatur (vgl. Estermann 2.62). — s. 
WochentlicheUnterhaltungen (Frankfurt; vgl. Estermann 2.127). — t. Gemeinniitzige 
Blatter fiir das Konigreich Hannover (vgl. Estermann 4.9). — u. Mitternachtblatt fiir 
gebildete Stande (vgl. Estermann 4.53). — v. Mnemosyne (Wiirzburg; vgl. Estermann 
4.54). — w. Anhaltisches Magazin (vgl. Estermann 4.76). — x. Wochentliche Unterhal- 
tung (Regensburg; vgl. Estermann 4.118). — y. Sonntagsblatt der Mainzer Zeitung 
(vgl. Estermann 6.51). 

C^ no n 1 ^ OrFgm a f fro m 

:3y V_:-UUglt UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



140 Ubersetzer 

32. Berg, Olof 

Geb. 2. Januar 1790 in Marstrand (Schweden), gest. 7. Dezember 1854 in Konigs- 
berg i.Pr. 

B. verlieS 1802 Schweden um zur See zu fahren; seit 1808 war er mit Handel be- 
schaftigt und Sekretar und seit 1818 Vizekonsul am Schwediseh-Norwegischen Konsulat 
in Konigsberg. 1816 hat B. in Konigsberg geheiratet; aus der Ehe stammen mehrere 
Kinder, die spater in alle Welt gingen : zwei nach Odessa, zwei nach Baltimore, je ein 
Nachkomme nach Philadelphia und Bischofswerder. Zeitweise war B. zugeordneter, seit 
Februar 1831 ordentlicher Konsul. Ofter lebte er in schlechten Umstanden. B. war 
Vorsteher der franz.-ref, Kirche in Konigsberg Er starb an der Cholera. 

a) [Todesanzeige.] Konigl. PreuB. Staats-, Kriegs- und Friedensztg 9. Dez. 1854, 
Nr 289, Beil S. 1448. 

b) Oberreuter, August: Amalie von Helvig als Mittlerin zwischen Schweden und 
Deutschland. In: Beitrage zur deutschen und nordischen Literatur, Berlin 1958. (Dt. 
Akad. d. Wiss., Veroff. d. Inst. f. dt. Sprache u. Lit. 11.) S. 326. 

c) Brief von Esaias Tegn^r an B. 24. Sept. 1824. In: Tegn^r: Brev. Utgivna av 
Tegn^rsamfundet. Red. av Nils Palmberg. 3. (Malmo 1954.) S. 308— 09. [Vorher in: 
Tegndr: Samlade skrifter. Ny kritisk upp. kronologisk ordnad. Utg. af Ewert Wrangel 
och Fredrik Book. D. 5. St<)ckholm [1922]. S. 481-82.] 

1) Tegn^r, Esaias: Die Nachtmahlskinder. 1825. - s. Bd XVI. S. 929, Nr 4). 
Dass. 2. verb. Aufl. Ebda 1833. 61 S. — 3. verb. Aufl. Ebda 1837. 

Rez. ferner: JenAUgLitZtg 1835, Erg.Bl. Nr 70, Sp. 169-71 (A. Schr.). - AUg. 
Kirchen-Ztg 15. Aug. 1836, Lit.bl. Nr 98, Sp. 792 (C.S.). 

2) Stagnelius, Erik Johan: Wladimir der GroBe. 1827. — s. Bd XVI. S. 928, Nr 10, 
2). 

3) Nordamerikas Stellung zum Quintupel-Tractat vom 20. December 1841. Eine 
Beleuchtung d. Sklaven- u. Handelsverhaltnisse d. Vereinigten Staaten als Versuch e. 
Ck>mmentars zur Note d. Generals CuB d.d. Paris 13. Februar 1842. Konigsberg: Grafe 
u. Unzer 1842. CII, 177 S. 

4) Sklaverei, Seeherrschaft und die Preussische Staatszeitung. Ein Nachtr. zu m. 
Schrift: „Nordamerikas Stellung zum Quintupel-Traktat am 20. December 1841". 
Konigsberg: Grafe u. Unzer 1843. 88 S. 

5) Abdruck: 

Palmblatter (Wiirzburg) 1829, Quartal 4, S. 331—48: Die Nachtmahlskinder. (Aus 
d. Schwed. iibers.) 

33. Berger, Franz Xaver [Geb. 1765] 
s. Bd VII. S. 786. Nachzutragen: 
Zur Biographie: 

Gest. 10. Februar 1827 in Miinchen. 

B. war zuletzt Benefiziat bei Unser Lieben Frauen und St. Peter in Miinchen. 
:3y <jM^ ^. le UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Berg — von Biedenfeld 141 



Zur Literatur : 



a) Nekrolog. Beytrage zur Literargesch, u. Bibliographie (Miinchen) 14. Jan. 1829, 
Nr2,Sp. 15-16. 

b) Schlappinger, Hans: Das staatliche Gymnasium Straubing 1773—1931. Festschr. 
z. Feier d. 300jahr. Bestehens d. Gymnasiums Straubing. Straubing 1931. S. 90. 

c) Denecke, Ludwig : Die Nachlasse in den Bibliotheken der Bundesrepublik Deutsch- 
land. 2. Aufl., vollig neu bearb. v. Tilo Brandis. Boppard (1981). (Verz. d. schriftl. Nach- 
lasse in dt. Archiven u. Bibl. 2.) S. 24. 

Zu den Werken : 

1) Brasidas, oder gebiihrende Antwort auf die in der Jen, allg. Litteraturztg Num. 
172, 1816 erschienene Rezension der von Prof. Berger griechisch mit deutscher metri- 
schen Uebersetzung hrsg. achten Fabeln des Babrius, nebst Vertheidigung u. naherer 
Beleuchtung d. angefochtenen Stellen, Miinchen: Lindauer in Coram. 1817. 22 S. 



34. Bertels, Christian Heinrich [1798-1847] 
s. Bd XIII. S. 600. 

35. von Biedenfeld, Ferdinand Leopold Karl Frhr [1788-1862] 

8. Bd. X. S. 279-86. Bd XI/1. S. 205, 609. Nachzutragen : 

Zur Literatur: 

a) Hartleben, Theodor: Litterarisches Karlsruhe oder Alphabet isches Verzeichniss 
aller seit dem Jahre 1813 zu Karlsruhe und in dessen Umgebungen befindlichen Schrift- 
steller ... Karlsruhe 1815. S. 4. 

b) [Lindner, W.?]: Biographische Umrisse der jetzt in Deutschland lebenden vor- 
ziiglichern Dichter und belletristischen Schriftsteller. Mit eingestreuten kurzen lit. 
Notizen. Lit. Merkur 1820 Nr 41. 

c) Rassmann, Friedrich: Pantheon deutscher jetzt lebender Dichter ... Helmstedt 
1823. S. 25. 

d) [Anon.]: Aus Weimar. Europa 1842, Bd 1, S. 451—57. 

e) Kahle, Erika: Die russische Literatur in Deutschland in der ersten Halfte des 
neunzehnten Jahrhunderts. Diss. Wiirzburg 1950. [Maschinenschr.] S. 44—45. 

f) Deutsches Literatur-Lexikon. Biogr.- bibliogr. Handb. Begr. v. Wilhelm Kosch. 
3. Aufl. Bd 1. Bern u. Miinchen (1968), S. 489. 

g) Ulrich, Paul S[tanley] : Theater, Tanz und Musik im Deutschen Biihnenjahrbuch. 
Ein Fundstellennachweis von biogr. Eintragungen, Abbildungen u. Aufsatzen ... Bd 1. 
(Berlin 1985.) S. 117. 

Zu den Briefen : 

h) von Goethe, Johann Wolfgang: Von B. 19. Mai 1821. Briefe an Goethe aus Oster- 
reich-Ungarn. Hrsg. v. August Sauer. JbGoetheGes. 5, 1918, S. 164—66. 

:3y t.:-OUgte UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



142 tJbersetzer 

i) StreckfuB, Karl: An B. 16. Juni 1821. In: Heinrich Joseph von Collin und sein 
Kreis. Briefe u. Aktenstucke. Mit e. Einl. u. Anm. hrsg. v. Max Lederer. Sond.Abdr 
Wien 1921. S. 134-35. - Auch in: Archiv f. osterr. Gesch. 109, 1921, S. 286-87. 

k) Wagner, Richard: An B. 17. Jan. 1849. Allg. dt. Musik-Ztg 27. Juli 1883, Nr 30, 
S. 302—03. — Richard Wagner an iVeunde und Zeitgenossen. Hrsg. v. Erich Kloss. 
Leipzig (1907). S. 84—87. — Wagner: Briefe. Ausgew. u. erl. v. Wilhelm Altmann. Bd 1. 
Leipzig (1925). S. 176—78. — Wagner: Samtliche Briefe. Hrsg. im Auftr. d. Richard- 
Wagner-Familien-Archivs Bayreuth v. Gertrud Strobel u. Werner Wolf. Bd 2. Leipzig 
1970. S. 636-38. — An B. 1849-52 (2). Regesten in: Altmann, Wilhelm: Richard 
Wagners Briefe nach Zeitfolge und Inhalt. Ein Beitr. z. Lebensgesch. d. Meisters. Leip- 
zig 1905. S. 53, 104. 

Zu den Werken : 

zu 28) Huldigung den Frauen 1824, S. 305—07: Huldigung den Frauen. [Ged.] 

zu 32) Der markische Bote. Ein vaterland. Wchbl. 
Vgl. Estermann 2.188. 

zu 32) [Red.] Die Berliner Estaffette, ein Mittagsbl. (Berlin: L.W. Krause) 1827. 
Nr 1 V. 10. Juli bis Nr 19. — Fortges. von e. Vereine; ab Nr 37: Verantw. Red. Julius 
Curtius. 

Enth. uberwiegend Berliner Theaterkritiken. 

zu48) Phonix 1836, 18. Juli, Nr 168, S. 669-70; 19. Juli, Nr 179, S. 674-75 
20. Juli, Nrl70, S. 678-79; 21. Juli, Nr 171, S.682; 22. Juli, Nr 172, S. 685-87 
23. Juli, Nr 173, S. 690-91; 25. Juli, Nr 174, S. 693-95; 26. Juli, Nr 175, S. 698-99 
27. Juli, Nr 176, S. 701-02: Die Spanierin. [Nov.] 

zu 51) Reise eines Verbannten. 

Rez. Der Komet 18. Sept. 1835, BeiLf.Lit. Nr 37, Sp. 294. 
zu 53) Novellen und bunte Blatter. 

Rez. AbdZtg 1836, BU.f.Lit.u.bild.Kunst Nr 37, S. 147 (Rob. Blum); 1837, Bll.f.Lit. 
u.bild.Kunst Nr 6, S. 23-24. 

zu 55) Konigs-, Ritter-, Hof-, und Kriegsbilder aus Spanien. 

Rez. Phonix 27. Mai 1836, Nr 124, S. 495-96. - AbdZtg 1836, BlLf.Lit.u.bild.Kunst 
Nr 82, S. 327 (Leo). 

zu 58) Erzahlungen. 

Rez. Phonix 11. Aug. 1837, Nr 188, S. 752. - BllLitUnt. 1. Febr. 1838, Nr32, S. 
128 (36). 

zu 59) Dodecaton. 

Rez. Phonix 29. Mai 1837, Nr 124, S. 495; 10. Aug., Nr 187, S. 752. - Freimuth. 
15. Mai 1837, Nr 96, S. 383-84 (G[entzel]). - AbdZtg 1837, BU.f.Lit.u.bild.Kunst 
Nr 40, S. 170 (Th. HeU). 

zu 60) Verirrungen, Schwachen und Krankheiten unseres Jahrhunderts. 

Rez. Phonix 30. Juni 1838, Nr 154, S. 616. 

zu 63) Das Buch der Rosen. 

Rez. Ztg f. d. Dt. Adel 23. Dez. 1840, Nr 103, S. 412 (C. von Wachsmann). 

Die Geschichte der Rose auch in: Allg. Theaterztg (Wien) 8. Juli 1840, Nr 163, S. 
685-86. 

zu 65) Die Opfer der Inquisition. 
Rez. Europa 1841, Bd 3, S. 326-27. 

zu 71) Die komische Oper. 

Rez. Allg. Theater-Chronik 1848, Nr 139, S. 556. 

, tx\\li^ Orfginalfrom 

:3y V.iUU^l!t UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



von Biedenfeld 143 



Femer nachzutragen : 



1) Ureprung, Aufleben, GroSe, Herrschaft, Verfall und jetzige Zustande sammtlicher 
Monchs- und Klosterfrauen-Orden im Orient und Occident. Nebst d. ilium. Abb. v. 77 
verach. geistl. Orden u. e. chronolog-synchronist. Tabelle d. Entstehung v, 481 Congre- 
gationen. Bd 1,2. Weimar: Voigt 1837. 

Auch d.d.T. : Geschicht^ des Monchswesena . 

Rez. Phonix 3. Juli 1837, Nr 154, S. 616. - Journal f. Prediger 92, 1838, S. 124-27 

(g.). 

2) Napoleonische Ideen von Napoleon Louis Bonaparte. Dt. Weimar: Voigt 1840. 
VIII, 160 S. 

Rez. Literar. Ztg 6. Nov. 1839, Nr 45, Sp. 809. - Ztg f.d. Dt. Adel 1840, Extra- 
Bail. Nr 4 (116). 

3) Beitrage und Abdrucke: 

a. Abend-Zeitung 1835, 14. Nov., Nr 273, S. 1089-91 ; 16. Nov., Nr 274, S. 1093-95; 
17. Nov., Nr275, S. 1097-99; 18. Nov., Nr276, S. 1101-03; 19. Nov., Nr277, S. 
1105-08; 20. Nov., Nr278, S. 1109-11; 21. Nov., Nr279, S. 1114-15; 23. Nov., 
Nr 280, S. 1117-19; 24. Nov., Nr 281, S. 1121-23: Das Weib des Erhangten. Ein Bild 
aus d. Leben Madrids, nach Lord Feeling. — Vgl. auch Nr 3). 

b. Zeitung fur den Deutschen Adel 1842, 2, Marz, Nr 18, S. 87-88; Beil. S. 89; 
S.Marz, Nr 19, S. 93-94; 9. Marz, Nr20, S. 97-98; Beil. S. 99; 12. Marz, Nr21, 
S. 102-04; 16. Marz, Nr 22, S. 107-08; Beil. S. 109; 19. Marz, Nr 23, S. 113-14; 
23. Marz, Nr 24, S. 117-18; 23. Apr., Nr 33, S. 164; Beil. S. 165; 27. Apr., Nr 34, 
S. 168-69; 30. Apr., Nr 35, S. 173-74; 4. Mai, Nr 36, S. 177-78; Beil. S. 179; 7. Mai, 
Nr 37, S. 182—84: Geschichte des Adels. 

c. Europa 1850, Bd 2, S. 653—62: Richard Wagner's Lohengrin. 

d. Deutsche Schaubiihne 1861, H. 8, S. 23—37: Aus meiner Pilgertasche. Eine Scene 
mit Oberbiirgermeister Franke und : Das Actientheater in Magdeburg. 

e. Freiburger Wochen- und Unterhaltungsblatt (vgl. Estermann 1.34). — f. Der 
Freimiithige (vgl. Estermann 1.40). — g. Neue Erholungsstunden (vgl. Estermann 1.64). 

— h. Niitzliches und unterhaltendes Berlinisches Wochenblatt (vgl. Estermann 1.66) 

— i, Erholungen (vgl. Estermann 1.85). — k. Tagebuch der deutschen Biihnen (vgl. 
Estermann 2.46). — 1. Allgemeine deutsche Frauenzeitung (vgl. Estermann 2.49). — 
m. Charis (vgl. Estermann 3.41). — n. Der Hausfreund (Breslau: vgl. Estermann 3.51). 

— o. Deutsche Blatter fiir Poesie, Literatur, Kunst und Theater (vgl. Estermann 3.125). 

— p. Mnemosyne (Wiirzburg; vgl. Estermann 4.54). — q. Freikugeln (vgl. Estermann 
4.82). — r. Der hinkende Teufel zu Berlin (vgl. Estermann 4.90). — s. Schlesische Blat- 
ter fiir Unterhaltung, Kunst und Literatur (vgl. Estermann 4.114). — t. Berliner Figaro 
(vgl. Elstermann 4.175). — u. Erheiterungen (vgl. Estermann 4.186). — v. Hannover- 
sche Morgenzeitung (vgl. Estermann 5.90). — w, Breslauer Morgenzeitung (vgl. Ester- 
mann 5,124). — X. Frankfurter Konversationsblatt (vgl. Estermann 5.137). — y. Das 
Heller-Magazin (vgl. Estermann 5.187). — z. Vaterlandsfreund (vgL Elstermann 5.196). 

— aa. Blatter fiir Scherz und Ernst (Diisseldorf ; vgl. Estermann 5.218). — ab. Der 
Breslauer Erzahler (vgl. Estermann 6.12). — ac. Neue Schlesische Blatter fiir Unter- 
haltung, Kunst und Literatur (vgl. Estermann 6.38). — ad. Osterreichisches Morgenblatt 
(vgl. EJstermann 6.98). — ae. Telegraph fiir Deutschland (vgl. Estermann 6.132). — 
af . Allgemeine Gasthofs-Zeitung (vgl. Estermann 6.239). — ag. Der Menschenf reund . . . 
(vgl. Estermann 7.294), ^ , , ^ , 

:3y V_:-UUgH^ UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



144 Vbersetzer 

36. Binder, Christian Wilhelm 

Geb. 16. April 1810 in Weinsberg, gest, 27. November 1876 in Stuttgart. 

Sohn eines Karrers, besuchte die Schule 1816—24 in Ludwigsburg, 1824—26 in 
Schonthal und dann das Gymnasium in Stuttgart. Seit 1828 studierte B. in Tiibingen 
Theologie, Philologie und Geschichte. Von 1831—33 hatte er die Lehrstelle fiir Deutsche 
Literatur und Geschichte am Gymnasium in Biel. Da ihm die Lehrtatigkeit nicht zu- 
sagte, ging B. als wissenschaftl. Beamter zur Staatskanzlei nach Wien. 1841 kehrte er 
nach Ludwigsburg zuriick, wo er 1845 zum Katholizismus iibertrat. — Neben Uberset- 
zungen verfaUte B. historische Werke und beteiligte sich an Auseinandersetzungen in 
Konfessionsfragen. Er gab die „ReaIenzyklopadie fiir das katholische Deutschland*' 
heraus. 

a) Nouvelle biographic g^n^rale. T. 6. Paris 1855. Sp. 98—99. 

b) von Wurzbach, Constant : Biographisches Lexikon des Kaiserthums Osterreich. 
Th. 1. Wien 1856. S. 400-01. 

c) Eckstein, Friedrich August: Nomenclatur philologorum. Leipzig 1871. S. 46. 

d) Pokel, W[ilhelm]: Philologisches Schriftsteller-Lexikon. Leipzig 1882. S. 23. 

e) Historisch-biographisches Lexikon der Schweiz. Bd 2. Neuenburg 1924. S. 248. 

f ) Kosch, Wilhelm: Das Katholische Deutschland. Biogr.-bibliogr. Lexikon. Bd 1. 
Augsburg 1933. Sp. 182-83. 

g) Ders. : Biographisches Staatshandbuch. Lex. d. Politik, Presse u. Publizistik. 
Fortgef. V. Eugen Kuri. Bd 1. Bern u. Miinchen (1963). S. 114—15. 

1) Horatius Flaccus: Zwanzig ausgewahlte Oden. 1829. — s. Bd XVI. S. 683, 
Nr 28). 

2) Q. Horatii Flacci carmina. In d. Versmassen d. Urschrift iibers. Stuttgart: Neff 
1831. 

Dass. u.d.T. : Der deutsche Horatius oder des Q. Horatius Flaccus lyrische Gedichte. 
Verdeutscht. 2., vielfach verb. Aufl. Bern : Jenni 1832. XII, 238 S. — 3., vollig umgearb. 
Aufl. Ludwigsburg: Nast 1841. VIII, 277 S. — 4. durchaus umgearb. u. verb. Aufl. u.d. 
T. : Werke in den Versweisen der Urschrift. Bd 1.2. Stuttgart: Hoffmann 1854—56. 
(Neueste Samml. ausgew. griech. u. rom. Classiker. 20. 24.) — Dass. 6. von neuem durch- 
ges. Aufl. Bd 1.2. Ebda 1867—68. (Dt. Volks-Bibl. d. griech. u.rom. Classiker. 148—151.) 

Wurde 1884 aufgen. in die „Langenscheidt*sche Bibl. samtl. griech. u. rom. Klassiker 
in neueren dt. Muster-Uebersetzungen" u. hier mehrfach nachgedr. Berlin: Langen- 
scheidt. 

3) Alemannische Volkssagen, Geschichten und Mahrchen. Ges. u. neu erz. Stuttgart; 
Cast 1842. XIV, 282 S. 

Neue [Titel-] Ausg. Ebda 1845. 

Rez. Literar. Ztg 9, 1842, Beil. Sp. 1158. 

4) P. Virgilius Maro's Werke. Dt. in d. Versweise d. Urschrift. Bdch. 1—3. Stuttgart: 
Hoffmann 1854—62. (Neueste Samml. ausgew. griech. u. rom. Classiker. 37. 43. 55.) 

Bdch. 1. Idyllen. Landbau. Jugendgeschichte. 
Bdch. 2.3. Aeneis. 

Dass. Ebda 1864—67. (Dt. Volks-Bibl. d. griech. u. rom. Classiker. 38-44.) 
Wurde 1877 in die „Langenscheidt*8che Bibl. samtl. griech. u. rom. Klassiker in 
neueren dt. Muster-Uebersetzungen** aufgen, u. hierin mehrfach nachgedr. 

:)y <j>^ _ le UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Binder 145 

5) Lichtfunken and Pfefferkorner oder nicht-offizieUe Gedanken eines Deutschen 
liber Recht, Staat, Kirche, Wissenschaft und Menschenleben. Stuttgart: Fischhaber 
1857. Ill, 124 S, 

2. [Titel-] Ausg. Ebda 1860. — 2., umgearb. u. verm. Aufl. Diirrmenz-Muhlacker 
1867. Ill, 131 S. 

6) Theognis : Die Elegien. Nebst Phokylides' Mahngedicht u. Pythagoras' goldenen 
Spriichen. Dt. im VersmaUe d. Urschrift. Stuttgart: Krais u. Hoffmann 1859. 85 S. 
(Neueste Samml. ausgew. griech. u. rom. Classiker. 94.) 

Wurde 1885 in die „Langenscheidt'sehe Bibl. samtl. griech. u. rom. Klassiker in 
neueren dt. Muster-Uebersetzungen" aufgen. u. wieder aufgelegt. 

7) S. Aurelius Propertius: Elegien. Im VersmaBe d. Urschrift iibers. v. Friedrich 
Jacobs. Nach d. Verf. Tode vollendet u. hrsg. Stuttgart: Krais u. Hoffmann 1860. 
XVIII, 198 S. (Neueste Samml, ausgew, griech. u. rom. Qassiker. 96.) 

Dass. Ebda 1869. XVIII, 198 S. (Dt. Volks-Bibl. d. griech. u. rom. Classiker. 199. 
200.) 

8) Albius Tibullus. Dt. in d. Versweise d. Urschrift. Stuttgart: Hoffmann 1862. 
143 S. (Neueste Samml. ausgew. griech. u. rom. Classiker. 136.) 

Wurde 1885 in die „Langenscheidt'sche Bibl. samtl. griech. u. rom. Klassiker in 
neueren dt. Muster-Uebersetzungen" aufgen. u. mehrfach nachgedr. 

9) T. Maccius Plautus: Lustspiele. Dt. Bdch. 1 — 12. Stuttgart: Hoffmann 1862—67. 
(Neueste Samml. ausgew. griech. u. rom. Qassiker. 128. 168—169. 230—232. 236. 257. 
259-260. 262. 266.) 

Bdch. 1. Die Zwillingsbriider. (Menaechmi.) 119 S. — 2. Der Bramarbas. (Miles glo- 
riosus.) 150 S. — 3. Der Schatz. (Trinummus.) 110 S. — 4. Das Hausgespenst. (Mostel- 
laria.) 114 S. — 5. Das Kastchen. (Cistellaria.) 52 S. — 6. Der Schiffbruch. (Rudens.) 
129 S. — 7. Der Handelsherr. (Mercator,) 105 S. — 8. Das Eselsspiel. (Asinaria.) 92 8. — 
9. Die Kriegsgefangenen. (Captivi.) 88 S. — 10. Der Goldtopf. (Aulularia.) 74 8. — 11. 
Der junge Karthager. (Poenulus.) 124 S. — 12. Pseudolus. (Pseudolus.) 120 S. 

Dass. Ebda 1864—67. (Dt. Volks-Bibl. d. griech. u. rom. Classiker, 130-131. 
133—138.) — Bearb. v. Walther Ludwig. In: Antike Konodien. Plautus/Terenz. In 
2Bdb. (Hrsg. u. m. e. Nachw. u. Anm. vers. v. Walther Ludwig.) MUnchen: Winkler 
(1966). 

10) A. Persius Flaccus : Satiren. Dt. im VersmaBe d. Urschrift, nebst Erl. Stuttgart : 
Hoffmann 1865. 116 S. (Neueste Samml. ausgew. griech. u. rom. Classiker. 224.) 

11) Theophrast : Charaktere. tJbers. u. erl, Stuttgart: Hoffmann 1865. 85 S. (Neueste 
Samml. ausgew. griech. u. rom. Qassiker. 193.) 

Dass. Ebda 1865. (Dt. Volks-Bibl. d. griech. u. rom. Classiker. 26.) 
Wurde 1885 in die „Langenscheidt'sche Bibl. samtl griech. u. rom. Klassiker in 
neueren dt. Muster-Uebers.** aufgen. u. wieder aufgelegt. 

12) Die Aesopischen Fabeln. Dt, Stuttgart : Hoffmann 1866. 96 S. (Neueste Samml. 
ausgew. griech. u. rom, Classiker. 234.) 

Auch Ausg. : Berlin : Langenscheidt. 

13) Zwei Jahre auf Hohen-Asberg in den Jahren 1850 und 1851. Nach m. Tagebuche. 
Reutlingen: Selbstverl. 1868: Kollreitter. 143 S. 

14) Beitrage in: a. Europa (vgl. Estermann 6.22). — b. Gutenberg (vgl. Estermann 
7.164). — c. Literarische Monatsschrift (Coesfeld, vgl, Estermann 7.291), 

15) Weitere Ubers. antiker Schrif tsteller ; Schriften iiber Glaubensfragen. 



10 Goedeke - GrundriB Bd. XVII, 1. Lfg. 1 1! 



UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



146 tJbersetzer 

37. von Binzer, August Daniel Frhr (Pseud. A.T, Beer) [1793—1868] 

a, Bd VIII. S. 141. Nachzutragen: 

Zur Literatur : 

a) Meusel Bd 22,1. S. 269-70. 

b) Laube, Heinrich: Geschichte der deutschen Literatur. Bd 4. Stuttgart 1840. 
S. 168. 

c) Schumacher, Georg Friedrich : Genrebilder aus dem Leben eines siebenzigjahrigen 
Schulmannes. Schleswig 1841. S. 474—75. 

d) H[offmann], r[ranz]: Wieder Einer von der „eisemen Jugend**. (August Daniel 
Frhr von Binzer.) Gartl. 1868, Nr 25, S. 389-91. 

e) [Anon.]: A. D. von Binzer. AllgZtg 26. Marz 1868, Nr 86, Beil. S. 1310. 

f) [Todesmeldung.] Hamburger Nachr. 27. Marz 1868, Nr 75 (Vermischtes). 

g) von Wurzbach, Constant: Biographisches Lexikon des Kaiserthums Osterreich. 
Th. 22. Wien 1870. S. 484. 

h) Jansen, Karl : Uwe Jens Lornsen. Ein Beitr. z. Gesch. d. Wiedergeburt d. dt.Volkes. 
Kiel 1872. S. 268. 

i) Gutzkow, Karl: Riickblicke auf mein Leben. Berlin 1875. S. 36. — Dass. in: 
Gutzkow: Werke. Hrsg. v. Peter Miiller. Bd 4. Leipzig u. Wien (1911). S. 50. 

k) von Binzer, Emilie, (Ernst Ritter) : Drei Sommer in Lobichau. 1819—21. Stuttgart 
1877. S. 114-20. 

1) von Binzer, Carl: Aus der Jugendzeit. Berlin u. Stuttgart 1887. S. 139—40. 

m) [Artikel xiber B.] Jenaische Ztg 1893. — Wieder abgedr. : Burschenschaftl. Bll. 
7, 1893, Nr 4, S. 130. 

n) (Hohenlohe, Chlodwig Fiirst): An A. von Binzer. [Sonett.] Binzer u. Hohenlohe, 
Burschenschaftl. Bll. 13, S.-S. 1899, S. 62. 

o) Briimmer, Franz: Lexikon der deutschen Dichter und Prosaisten vom Beginn des 
19. Jahrhunderts bis zur Gegenwart. 6. Aufl. Bd 1. Leipzig (1912). S. 242. 

p) Krebs, Siegfried: August Daniel von Binzer oder Das Ende der Romantik. 
Roman. Berlin 1912. 193 S. 

Rez. Jahresber. f. neuere dt. Literaturgesch. 24, 1913, S. 596 (F. Hirth). 

q) Klemenz, Paul : Der Anteil des NeiBer Landes an der deutschen Literatur. Bericht 
d. wiss. Ges. Philomathie in NeiBe 36, 1913, S. 161. 

r) Harzmann, [Friedrich]: „Wir batten gebauet". Burschenschaftl. Bll, 41, 1926/27, 
S. 229. 

s) Ders. : August von Binzer zum 60. Gedenktag seines Todes, 20. Marz 1868. Bur- 
schenschaftl. BU, 42, 1927/28, S. 109. 

t) Kiackowizer, Ferdinand, u. Franz Berger: Biographisches Lexikon des Landes 
Osterreich ob der Enns. Gelehrte, Schriftsteller u. Kiinstler Oberosterreichs seit 1800. 
Passau u. Linz 1931. S. 23. 

u) Donat, Wolfgang: Die Anfange der burschenschaftlichen Bewegung an der Uni- 
versitat Kiel (1813- 1833). Quellen u. Darst. z. Gesch. d. Burschenschaft 14, 1934, S. 
32, 34-37; vgl. Reg, S. 269. 

:3y ^^^ ^. 1 1 UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



von Binzer 147 

v) Spiero, Heinrich : Geschichte des deutschen Romans. Berlin 1960. S. 164. 

w) Schmidt, Justus: Linzer Kunstchronik. T. 2. Die Dichter, Schriftsteller u. Gelehr- 
ten. Linz 1951. (Sonderpubl. z. Linzer Stadtgesch.) S. 221—22. 

x) Lubes, Arno: Geschichte der Literatur Schlesiens. Bd 1. Miinchen (1960). S. 353. 

y) Heinzel, E(rwin) : Lexikon der Kulturgeschichte in Literatur, Kunst und Musik. 
Mit Bibliogr. u. Ikonogr. Wien (1962). S. 32-33. 

z) Markus, Andreas : Die Beziehungen von Binzers und Zedlitz' zum Hause Rever- 
tera. Jb. d. oberosterr. Musealver. 107, 1962, S. 340—75. 

aa) Giebisch, Hans, u. Gustav Gugitz; Bio-bibliographisches Literaturlexikon Oster- 
reichs von den Anfangen bis zur Gegenwart. Wien (1964). S. 30. 

ab) Stephenson, Kurt: August Daniel von Binzer. Das Demagogenschicksal e. Un- 
politischen. In : Darstellungen und Quellen zur Geschichte der deutschen Einheitsbewe- 
gung im 19. und 20. Jahrhundert. Bd 5. Heidelberg 1965. S. 127—82. 

ac) Ders. : Charakterkopfe der Studentenmusik. August Daniel von Binzer 1793— 
1868 — Justus Wilhelm Ljnra 1822—1882. In : Darstellungen und Quellen zur Geschichte 
der deutschen Einheitsbewegung im 19. und 20. Jahrhundert. Bd 6. Heidelberg 1965. 
S. 12—42: Binzer — schopferischer Musikfreund. 

ad) Deutsches Literatur-Lexikon. Biogr.-bibliogr. Handb. Begr. v. Wilhlem Kosch. 
3. Aufl. Bd 1. Bern u. Munchen (1968). Sp. 518-19. 

Brief e : 

ae) Revertera, Anna Grafin: Von B. 1859—62 (6). In Nr z). 

Zu den Werken : 

zu 4) Venedig im Jahre 1844. Mit 1 Karte v. Venedig. Pesth: Heckenast; Leipzig: 
Wigand 1845. XX, 441 S. 

zu 5) A.T. Beer: Erzahlungen. 
Gemeinsam verf. m. Emilie von Binzer. 

Rez. RepDtLit. 10, 1836, S. 436. - AllgLitZtg 1837, Nr 142, Sp. 527-28. - BllLit- 
Unt. 21. Nov. 1837, Nr 327, S. 1327 (131). 

zu 6) A.T. Beer: Erzahlungen und Novellen. 

Gemeinsam verf. m. Emilie von Binzer. 

Anz. ZtgelegWelt 6. Sept. 1836, Int.Bl. Nr 8. 

Rez. AbdZtg 1836, Bll.f.Lit.u.bild.Kunst Nr 51, S. 202 (C. von Wachsmann). 

Ferner nachzutragen : 

1) [Anon., m. H. von Reventlow] : Des Consistorialraths Boysen 95 Antithesen, libers. 
u. m. Anm. vers. v. zwei Ungelehrten. Im Decbr. 1817. Liibeck: von Rohden. 28 S. 4° 

2) Beitrag zur Beantwortung der Frage: was kann zur Forderung des allgemeinen 
Wohlstandes gegenwartig in Teutschland geschehen? Den Freunden d. Vaterlandes u. 
insbes. d. teutschen Handels- u. Gewerbever. vertrauensvoll gewidm. Jena: Croker 
1820. 130 S. 

3) [Hrsg.] Encyclopaedisches Woerterbuch der Wissenschaften, Kuenste und Ge- 
werbe. In Verb. m. mehreren Gelehrten hrsg. Bd 1, Abth. 1. A — Abgz. Altenburg: 
Hahn 1822. XVI, 368 S. 

Ab Bd 2 hrsg. v. H[einrich] A[ugu8t] Pierer. 

r i \ % \w Orrgmaffnonn 

10* '^y V-:-UU^IC UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



148 Ubersetzer 

4) [Hrsg.] Wochenblatt zum Besten der Armen in Kiel. Kiel : Mohr, Jimi 1829 — 
Mai 1831. 

5) Ein Wort zur Vertheidigung in Betreff der schlewsigholsteinischen Petitions- 
Angelegenheit. Kiel 1830: Schulbuchdr. 20 S. 

6) [Anon.] ; Welche Folgen mochten von einer reprasentativen Verfassung fiir die 
Herzogthiimer Schleswig und Holstein in Beziehung auf Geld- und Handelsangelegen- 
heiten zu erwarten sein. Kiel 1830. 

7) Die letzte Schrift des Herrn CJonferenzraths und Ritters von Schmidt-Phiseldeck 
„uber die neuerliehen Aufregungen in den Herzogthiimem Schleswig und Holstein, 
Kopenhagen, 1830" satzweise gepriift. Braunschweig 1831. 52 S. 

8) Dammerungsstunden der Familie Aubert. Ein Lesebuch f . gute Kinder. Mit 5 ill. 
Kupf. Altona: Aue 1833. 100 S. 

Anz. ZtgelegWelt 29. Okt. 1833, Int.Bl. Nr 20. 

9) [Hrsg.] von Gerschau, P[eter]: Aus dem Leben des Freiherrn Heinrich Ludwig 
von Nicolai, weiland KAiserlich-Russischen Geheimraths und des St. Annen-Ordens 
1. Gasse Ritter. Hamburg: Perthes u. Besser 1834. IV, 55 S. 

10) [Red.] Zeitung fur die elegante Welt. Jg. 34, Nr 155-254; 35, Nr 1-106. 
Leipzig: Leopold VoB Aug. 1834 - Mai 1835. 4^ 

11) [Red.] Borsenblatt fiir den deutschen Buchhandel und fiir die mit ihm verwandten 
Geschaftszweige. Hrsg. v.d. Deputirten d. Ver. d. Buchhandler zu Leipzig. Jg. 1, 
Nr 45-52 - Jg. 2, Nr 1-39. Leipzig: Verl. d. Ver. d. Buchhandler 1834-35. 4^ 

12) [Red.] AUgemeines Organ fiir Handel und Gewerbe des In- und Auslandes und 
damit verbundene Gegenstande. Jg. 3. Red. v. A.J. Becher u. A. v. Binzer; Jg. 4—7 
Red. v.A.v. Binzer; Jg. 8.9. Red. v.A.v. Binzer u. C. Bedbur. Koln: Kohnen 1837—43. 2 

13) [Hrsg.] Goethe's Brief e an die Graf in Auguste zu Stolberg, verwitwete Graf in 
von Bernstorf. Leipzig: Brockhaus 1839. 2 BL, 194 S. 

Sond.Abdr. aus Urania N.F. 1, 1839, S. 67-146. 

14) Der Kolner Dom, ein Denkmal deutscher Baukunst. In 4Stahl8t. erl. Koln: 
Kohnen u. Renard 1840. 30 S. gr.-4° 

Auch f ranz. Ausg. — Vgl. Piittmann, Hermann : Der Kolner Dom. Neueste Nachrich- 
ten iiber den Fortbau dess. . . . Erg. zu d. Schrift : Der Kolner Dom ... v. A.v. Binzer. 
Koln u. Aachen : Kohnen 1842. 9 S. 

15) Beitrage und Abdrucke: 

a. Lieder von Deutschlands Burschen zu singen auf der Wartburg am achtzehnten 
Oktober des Reformations jubeljahres 1817. Jena 1817. S. 18— 21: Setzt euch, Briider, 
in die Runde. 

b. AUgemeines CJommers- und Liederbuch mit Melodieen enthaltend altere und neue 
Burschenlieder, Trinklieder, Vaterlandsgesange, Kriegs- und Tumlieder. Hrsg. v. 
Albert Methfessel. Rudolstadt (1818). S. III-VI: Vorwort. - S. 14-15: StoBt an, 
Eisenach lebe. — S. 78—79: (Th. Korner): Kommt, Briider, trinket froh mit mir. (Mel.: 
A.v. Binzer.) — S. 142—43: Bist, deutscher Jiingling, fromm und gut. 

c. FreyeStimmenfrischer Jugend. Hrsg. v. Adolf Ludwig FoUen. Jena 1819. S. 81—83: 
Christian von Buri: Kosciusko's Gebet. (Mel.: A.v. Binzer). 

d. Literarisches Wochenblatt 6, 1820, S. 259—60: Einige Worte iibcr die vor kurzem 
erschienene Schrift : „Haupt iiber Landsmannschaften und Burschenschaft". 



o 



:^y<j>^ .le 



UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



von Binzer 149 

e. Kieler Commers- und Liederbuch. Kiel 1821. S. 112—13: Wir hatten gebaut. 

f. Morgenblatt fiir gebildete Stande 1833, Nr28— 64: A.T. Beer: Kallendorf. Eine 
Erz. — Nr 288— 312: A.T. Beer: Aus dem Tagebuche eines Dichtere. Nov. — 1834, 
Nr 186-192: A.T. Beer: Der ungerathene Prinz. Erz. — 1835, Nr 53—75: A.T. Beer: 
Soldatenschicksale. Nov. — Nr 156—157: Einige Briefe aus dem Nachlasse H.W. von 
Geratenbergs. — Nr 172—180: A.T. Beer: Skandinaviache Geschichten. Aus e. noch 
nicht gedr. Erz. : Die Briider. — Nr 209—216: A.T. Beer: Die Begegnung. Erz. — 1836, 
Nr54— 71: A.T. Beer: Altersungleichheit. Erz. — Nr 243—249: A.T. Beer: Die Ehre. 
Erz. - 1837, Nr 178-185: A.T. Beer: Die Braut. Nov. - 1842, Nr 188-189: A.T. 
Beer: Die alte Warterin. — Nr 233—242: A.T. Beer: Die Liebeserklarung. Nov. — 
1843, Nr28— 38: Napf und Bettelsack. (L'^cuelle et la besace.) Hist. Scenen aus d. 
sechzehnten Jahrh. Von Ernst Buschmann. Die Hinrichtung der Grafen Egmont und 
Horn. [Ubers.] — Nr 173—174: A.T. Beer: Sagen. I. Die sieben Jungfrauen. — Nr 207 
bis 208 : Dass. II. Die Heinzelmannchen. 

g. Zeitung fiir die elegante Welt 1834, 11. Aug., Nr 155, S. 617—18: Den Freunden 
und Lesem. — 28. Aug., Nr 167, S. 665— 66: [Anon.]: Kennigliteratur. — 18. Sept., 
Nr 182, S. 725-26: [Anon.]: Allgemeine Weltkunde. — 23. Sept., Nr 186, S. 741-42; 

25. Sept., Nr 187, S. 746-47: [Anon.]: Homer's Odyssee. - 30. Sept., Nr 191, S. 761 
bis 762; 2. Okt., Nr 192, S. 766—67: [Anon.]: Uebersetzungen aus dem Englischen. — 
6. Okt., Nrl95, S. 777-78: [Anon.]: Der polnische ParnaB. - 23. Okt., Nr207, S. 
825-26; 24. Okt., Nr208, S. 831; 25. Okt., Nr209, S. 833-34: [Anon.]: Oeffentliche 
Vorlesungen. - 28. Okt., Nr211, S. 841-42; 6. Nov., Nr217, S. 866-67; 7. Nov., 
Nr218, S. 869-70; 13. Nov., Nr222, S. 885-86; 14. Nov., Nr223, S. 890-91; 15. 
Nov., Nr224, S. 893-96; ll.Dez., Nr242, S. 967; 12. Dez., Nr243, S. 969-71; 13. 
Dez., Nr244, S. 874-75; 18. Dez., Nr247, S. 986-88; 19. Dez., Nr248, S. 989-90; 

20. Dez., Nr249, S. 994-95; 27. Dez., Nr 252, S. 1006-07; 29. Dez., Nr253, S. 
1010-11; 30. Dez., Nr 254, S. 1014-16: [Anon.]: Belletristische Soir^. I-IV. - 
28. Nov., Nr233, S. 929-30; 29. Nov., Nr234, S.936: [Anon.]: Sicilien. - 4. Dez., 
Nr 237, S, 945-46; 5. Dez., Nr 238, S. 950-51 ; 6. Dez., Nr 236, S. 965-66: [Anon.]: 
Englische Literatur. - 15. Dez., Nr246, Nr 979-80; 16. Dez., Nr246, S. 981-82; 
22. Dez., Nr250, S. 997-98; 23. Dez., Nr261, S. 1002-03: [Anon.]: Literatur. - 
AuBerdem mit B. oder A.v.B. gez. Kleinbeitrage. 

1835, 1. Jan., Nr 1, S. 1-3: Die Freunde und Leser. — 2. Febr., Nr 24, S. 93-94; 
3. Febr., Nr25, S. 98-99; 19. Febr., Nr 36, S. 141-42; 20. Febr., Nr 37, S. 146-47; 

21. Febr., Nr 38, S. 149-50; 23. Febr., Nr 39, S. 154-55; 5. Marz, Nr 46, S. 181-82; 
6.Marz, Np47, S. 186-87; 7. Marz, Nr48, S. 189-90; 12. Marz, Nr 51, 8.202-03; 

26. Mai, Nrl03, S. 410-11; 28. Mai, Nr 104, S. 414-15; 29. Mai, Nr 105, S.418; 
30. Mai, Nr 106, S. 423-24: [Anon.]: BeUetristische Soirees. V. VI. — 9. Febr., Nr29, 
S. 113-14; 10. Febr., Nr 30, S. 118-19; 12. Febr., Nr 31, S. 122-23; 13. Febr., Nr 32, 
S. 125-26; 14. Febr., Nr 33, S. 130-31; 26. Febr., Nr41, S. 161-62; 27. Febr. 
Nr42, S. 166-67; 28. Febr., Nr43, S. 169-70; 2. Marz, Nr44, S. 174-75; 9. Marz, 
Nr49, S. 194-95; 10. Marz, Nr 50, S. 197-98: A.v.B.: Herbstreise am Rhein. - 12. 
Mai, Nr93, S. 369-70: A.v.B.: Bibliothek deutscher Classiker. — 14. Mai, Nr94, 
S. 373: A.v.B.: Gothe's Monument. - 18. Mai, Nr97, S. 385-86; 19. Mai, Nr98, 
8. 390-91; 21. Mai, Nr 99, S. 393-94; 22. Mai, Nr 100, S. 399: A. v.B.: Lebensbilder 
aus beiden Hemispharen. [Rez.u.Ausz.] — 30. Mai, Nr 106, S. 422— 23: A.V.B.: Die 
neue Weltliteratur. — S. 424: [Erklarung iiber die Beendigung der Redaktion.] — 
AuBerdem mit B. oder A.v.B. gez. Kleinbeitrage (Charaden usw.). 

h. Kieler Correspondenz-Bl. 1834, Nr 14: [tlber Eisenbahnen] ; Nr 29, S. 134-35. 

:)y ^lOOgiiV: UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



160 tJbersetzer 

i. Mittemachtzeitimg fur gebildete Stande 1837, 11. Apr., Nr58, S. 230— 31; 12. 
Apr., Nr59, 8.233-35; 14. Apr., Nr 60, 8.237-39; 17. Apr., Nr 61, 8.243-44; 
18. Apr., Nr 62, 8. 246-47; 20. Apr., Nr 63, 8. 250-51; 21. Apr., Nr 64, 8. 254-65; 
25. Apr., Nr 66, 8. 262-63: A.T. Beer: Der Marquis Lenarez. 

]. Reumont, Alfred: Bheinlands 8agen, Geschichten und Legenden. Koln u. Aachen 
1837. 8. 3-10: 8t. Gertrudens Minne. — 8. 31-49: Die Gnindung des Klosters Alten- 
burg. — 8. 287—95: Eginhard und Emma. — 8. 362—78: Das Kathchen von Heil- 
bronn. — Alles m. A.T. Beer gez. 

k. Urania 1839 : Briefe von Gothe an die Graf in Auguste von Bernstorff geb. von 
Stolberg aus den Jahren 1775, 1776ff. — s. oben Nr 13). 

k\ Gemeinniitzige und unterhaltende Rheinische Provinzial-Blatter 7. Apr. 1839, 
Nr 28, Beibl. 8. 18—20: Gedanken der Frau Fiirstin Constantia von 8alm. [Rez.] 

I. Marggraff, Hermann: Politische Gedichte aus Deutschlands Neuzeit. Von KIop- 
stock bis zur Gegenw. Leipzig 1843. 8. 169—70: Bei Auflosung der Burschenschaft 
in Jena. 

m. Ritter, Ernst [d.i. Emilie von Binzer]: Mohnkorner. Ges. Erz. Pesth 1846. 8. 
214—15: [Anon.]: Heult der 8turmwind. [Ged. aus d. Dan.] — 8.247—48: [Anon.]: 
Wenn die GriUe zirpt am Halm. [Ged.] 

n. Abend-Zeitung 25. Mai 1848, Nr21, 8. 486: Wir batten gebauet ein stattliches 
Haus. 

o. Liederbuch fiir Deutsche 8tudenten. Mit groBtenteils mehrstimmigen 8angwei8en. 
2. Aufl. Halle 1852. 8.42-44: Wir batten gebauet ... (1819). - 8.44: Gliick aufi 
laBt uns bauen. (1848). — 8. 225: 8toBt an, Halle soil leben. 

p. Marggraff, Rudolf: Das ganze Deutschland soil es sein! Dt. Kampf- u. Freiheits- 
lieder. Miinchen 1861. 8. 109—10: Bei Auflosung der Burschenschaft in Jena. — 8. 176: 
Der Bau der deutschen Freiheit. 

q. 8ilcher, Friedrich, u. Ludwig Erk: Allgemeines deutsches Kommersbuch. Lahr 
1898. 8. 186-87: 8toBt an! — 8. 196: Nach Unterdriickung der Burschenschaft. 

r. Eggert-Windegg, Walter: Der Barde. Munchen 1915. 8. 256: 8toBt an! — 8. 257: 
Wir batten gebauet. 

8. Harzmann, Friedrich: Burschenschaftliche Dichtung von der Friihzeit bis auf 
imsere Tage. Heidelberg 1930. (Quellen u. Forsch. z. Gesch. d. Burschenschaft, 12.) 
8. 45—46: 8toBt an! - 8. 76: Zum 26. November 1819. 

t. Volkmann, Ernst: Urn Einheit und Freiheit. 1815-48. Leipzig 1936. (DtLitER. 
Polit. Dichtung. 3.) 8. 60-61: Zum 26. November 1819. 

u. Geschichte der Universitat Jena 1548/58 — 1945. Festgabe z. 400jahr. Universitats- 
jubilaum ... Bd 1. Jena 1958. 8. 359: Wir batten gebauet. (Faks. aus d. 8tammbuch 
d. Wartburg.) 

V. 8chleswig-Hol8teinische Provinzialberichte (vgl. Estermann 1.14). — w. Freibur- 
ger Wochen- und Unterhaltungsblatt (vgl. Estermann 1.34). — x. Abend-Zeitung (vgl. 
Estermann 1.44) .— y. Allgemeine Theater-Zeitung (vgl. Estermann 1.53). — z. Bremer 
Biirgerfreund (vgl. Estermann 2.53). — aa. Lesefriichte vom Felde der neuesten Lite- 
ratur (vgl. Estermann 2.62). — ab. Osterreichisches Biirgerblatt (vgl. Estermann 2.195). 
— ac. Der Wanderer (Reichenbach ; vgl. Estermann 3.115). — ad. Mnemosyne (Wiirz- 
burg; vgl. Estermann 4.54). — ae. Das Ausland (vgl. Estermann 4.125). — af. Der 
8piegel (Pesth; vgl. Estermann 4.165). — ag. Erheiterungen (vgl. Estermann 4.186). 



:}y^-M^ 



UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Yon Binzer — Birch 151 

— ah. Rheinische Provinzialblatter (vgl. Estermann 6.138). — ai. Frankfurter Konver- 
sationsblatt (vgl. Estermann 6.137). — ak. Monat-Bosen (vgl. Estermann 7.36). — al. 
Der Pilger (vgl. Estermann 7.107). — am. Der Ungar (vgl. Estermann 7.193). — an. 
Das Vaterland (Darmstadt; vgl. Estermann 7.197). 



38. Birch, Christian Andreas [1794-1868] 

8. Bd XI/1. S. 465-66. Nachzutragen : 

Zur Biographie: B. war „auswartiges wirkliches Mitglied" der 1828 von Saphir in 
Leipzig gegriindeten „Sonntagsgesellschaft des Peter im Tunnel iiber der PleiBe" 
mit dem Vereinsnamen „Fichte der VierfiiBige". 

Zur Literatur : 

a) (Saphir, M. G.): Doktor Pf eif f er-Birch ; id est: Der Mann der Mad. Birch-Pfeiffer; 
oder: Der literarische „Harmlo8e" ; oder: „Die Copier-Maschine wie sie ist und sein soil** 
Oder: „Mach' mich nicht grimmig, sonst bin ich ein Schaf"! Der dt. Horizont 2, 1832, 
Sp.465-72, 

b)Hubner, G.: Christian Birch. [Nekrolog.] Allg. Theater-Chronik 1868, Nr 38, 
S. 371-72. 

c ) Deutsches Literatur-Lexikon. Biogr.-bibliogr. Handb. Begr. v. Wilhelm Kosch. 
3. Aufl. Bd 1. Bern u. Munchen (1968). Sp. 620. 

Zu den Werken : 

zu 3) Ludwig Philipp der Erste, Konig der Franzosen. 
Rez. Europa 1841, Bd 4, S. 396-409; 1843, Bd 3, S. 39-40. 

zu 6) Marguerite. Roman. Th. 1—3. Berlin: Vereins-Buchh. 1864. 
Rez. Die Muse (Draxler-Manfred) 2, 1864, S. 272. — Literatur-Bl. d. Dt. Kunstbl. 2, 
1866, Nr 18, S. 75. - BULitUnt. 11. Jan. 1865, Nr 2, S. 37-38 (25). 

zu 8) Der Mensch in der Gesellschaft. 
Rez. Mrgbl. 1847, Lit.Bl. Nr 37, S. 147-48. 

Femer nachzutragen : 

1) [Hrsg. u. Red.] Flora. Ein Unterhaltungs-Blatt. Jg. 11—13. Miinchen: Franz 
1831-33. 4° 

Vgl. Estermann 3.13. — Eigene Beitr. meist redaktioneller Art, z. B. 10. Apr. 1832, 
Nr 58, S. 233—35: An den Redacteur des deutschen Horizonts. 

2) [Red.] Unterhaltungen fiir das Theaterpublikum. Quartal 1—3. Hrsg. v. August 
Lewald. 1833. - s. Bd XI/1. S. 512, Nr 32a). — Estermann 5.204. 

B. iibernahm wahrend Lewalds Krankheit d. Red. ; vgl. 2, S. 407. 

3) Mignet, [Fran9ois Auguste Marie] : Antonio Perez und Philipp II. Denkwiirdig- 
keiten d. span. Hofes aus d. 16. Jahrh. Uebers. Bdch. 1—3. Stuttgart: Hallberger 1846. 
tAula d. schonen Lit. 23—26.) 

4) Stanhope, Esther: Denkwiirdigkeiten. Erzahlt v. ihr selbst in Unterredungen m. 
ihrem Arzte; Anekdoten u. Meinimgen iiber d. bemerkenswerthesten Personen ihrer 
Zeit. Nach d. 2. Ausg. f. dt. Leser bearb. u. iibers. Bdch. 1—4. Stuttgart: Hallberger 
1846. (Aula d. schonen Lit. 16—18.) 

:3y ^^^ ^. 1 1 UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



152 Ubersetzer 

5) Beitrage und Abdrucke : 

a, Allgemeine Theaterzeitung (Wien) 12. Marz 1832, Nr52, 8,205: Victor Hugo 
imd die franzosische Romantik. 

b, Berliner Figaro 23. Marz 1833. Nr 70, S. 279 : Victor Hugo und die f ranzosische 
Romantik. [Aus Nr a.] 

c, Lesefriichte vom Felde der neuesten Literatur (vgl. Estermann 2.62). — d. Ori- 
ginalien (vgl. Estermann 2.117). — e. Allgemeines Unterhaltungsblatt (WeiUensee; 
vgl. Estermann 4.29). — f. Mnemosyne (Wiirzburg; vgl. Estermann 4.54). — g. Der 
Harzbote (vgl. Elstermann 4.145). — h. Barmer Wochenblatt (vgl. Estermann 4.173). 
— i. Frankfurter Konversationsblatt (vgl. Estermann 5.137). — k. Das Kennig-Maga- 
zin (vgl. Elstermann 5.193). — 1. Europa (vgl. Estermann 6.22). — m. Die Waage (Stutt- 
gart; vgl. Estermann 7.126). 



39. Blaesingy Johann Christian Moritz 

Geb. 20. August 1786 in Schwelm, gest. 3. April 1834 in Aachen. 

Sohn eines Schulmeisters in Gevelsberg ; war Kanzleivorstand bei der 1815 in Aachen 
gebildeten Regierung. 

a) MeuselBd 22,1. 8.278. 

b) Savelsberg, Heinrich : Aachener Gelehrte in alterer und neuerer Zeit. Progr. Aachen 
1906. 8. 30. 

1) Naturscenen und Gemahlde aus 8cott's und Byron's Dichtungen. 1821. — s. 
Bd XVI. 8. 944, Nr 6). 

2) Hellas oder Dichtungen der Griechen. 1822. — s. Bd XVI. 8. 647, Nr 6). 

3) Abdrucke in; Lesefriichte vom Felde der neuesten Literatur (vgl. Estermann 
2.62). 



40. Bleeh, Abraham Friedrieh [1762-1830] 

8. Bd VI. 8. 451. Bd XI/1. 8. 466. Bd XIV. 8. 870-71. Nachzutragen : 

Zur Literatur : 

a) Deutsches Literatur-Lexikon. Biogr.-bibliogr. Handb. Begr. v. Wilhelm Kosch. 
3. Aufl. Bd 1. Bern u. Miinchen (1968). 8p. 559. 

b) Miiller-Dultz, Walter: AltpreuBisches evangelisches Pfarrerbuch von der Refor- 
mation bis zur Vertreibung im Jahre 1945. Biogr. T. Auf d. Grundlage d. 8amml. v. 
Friedwald MoUer. Hamburg 1977. (8onderschr. d. Ver. f. Familienforsch. in Ost- u. 
WestpreuBen. 11,2.) 8. 129-30. 

Zu den Werken (Beitrage und Abdrucke) : 

a. Gedana (vgl. Estermann 2.14). — b. Brittisches Museum fiir Deutsche (vgl. Ester- 
mann 4.6). 

C^ no n 1 ^ OrFgm a f fro m 

:3y V_:-UUglt UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Blaesing — Blum 163 

41. Blum, Carl Heinrich (Wilhelm) August (urapr. Blume) [1786—1844] 

8. Bd XI/1. S. 467-68. Bd XIV. S. 138-39, 987. Nachzutragen : 

Zur Biographie : 

Nach Altersangaben in Schulakten ist B. eher 1783 geboren; er besuchte das Fran- 
zosische Gymnasium in Berlin und erhielt auch f riihzeitig Musikunterricht. Sein Vater, 
Karl Otto Blume, war Exped. Sekretar bei der Kurmarkischen Kriegs- und Domanen- 
kammer und starb 1801. Bis dahin hat B. seit 1797 die Zeichenklassen der Akademie 
der Kiinste besucht. Nachdem B. als Schauspieler beim Liebhabertheater Thalia in 
Berlin aufgetreten war, debiitierte er 1803 in Erlangen; als Schiiler Killers ging er 1804 
zum Konigsberger Theater. 1806 erteilte er der Prinzessin Wilhelm von FreulJen dort 
Musikunterricht. Spater ging B. f iir f iinf Jahre als Schiiler Salieris nach Wien, dann zwei 
Jahre lang nach Paris. Nach Kriegsende kehrte B. nach Berlin zuriick, heiratete die 
Sangerin Toscani, war fiir kurze Zeit technischer Direktor des Konigstadtischen Theaters 
und trat 1817 als Regisseur in die Konigliche Oper ein. 

Zur Literatur : 

a) Deinhardstein, [ Johann Ludwig] : Skizzen einer Reise von Wien iiber Prag, TepUtz, 
Dresden, Berlin, Leipzig, Weimar . . . Linz, und von dort nach Wien zuriick, in Brief en 
an einen Freund. Wien 1831. S. 68—69. 

b) von Alvensleben, L[udwig]: Biographisches Taschenbuch deutseher Biihnen- 
Kiinstler und Kiinstlerinnen. Jg. 2, 1837, S. 198—99. 

c) Hagen, E[rnst] A[ugust]: Geschichte des Theaters in PreuBen, vornamlich der 
Biihnen in Konigsberg und Danzig, von ihren ersten Anfangen bis zu den Gastspielen 
F. Fischer's u. L. Devrient's. Konigsberg 1854. S. 628—31. 

d) Woltersdorff, Arthur: Geschichte des Konigsberger Theaters in dem Zeitraum von 
1744 bis 1856. In: Woltersdorff: Theatralisches. BerUn 1856. S. 21, 25, 30, 33, 34, 36, 37. 

e) Gottschall, Rudolf: Die deutsche National-Litteratur des 19. Jahrhunderts. 5. 
verm. u.verb.Aufl. Bd 4. Breslau 1881. S. 103-04. 

f) Peper, Ida: Das Theater in Konigsberg Pr. von 1760 bis 1811 mit bes. Beriicks. 
d. Konigsberger Theaterkritik dieser Zeit. Diss. Konigsberg 1928. S. 176. 

g) Rofi,Erhard : Geschichte des Konigsberger Theaters von 1811 bis 1834. Diss. 
Konigsberg 1935. S. 76-77. 

h) Eylitz, Willi: Das Konigstadtische Theater in Berlin. Diss. Rostock 1940. [Maschi- 
nenschr.] S. 175. 

i) Hacks, Peter: Das Theaterstiick des Biedermeier (1815—1840). Diss. Miinchen 
1961. [Maschinenschr.] S. 67—68. 

k) Deutsches Literatur-Lexikon. Biogr.-bibliogr. Handb. Begr. v. Wilhelm Kosch. 
3. Aufl. Bd 1. Bern u. Miinchen (1968). Sp. 596—97. 

1) Ulrich, Paul S[tanley]: Theater, Tanz und Musik im Deutschen Biihnen jahrbuch. 
Ein Fundstellennachweis von biogr. Eintragungen, Abbildungen u. Aufsatzen ... 
Bd 1. (Berlin 1985.) S. 133. 

Zu den Werken : 

zu 29) Die Mantel, oder: Der Schneider von Lissabon. 

Rez. Neue dramaturg. BU. 1827, Nr 71, S, 661-63. ^ _ , ^ 

4 i\ \ •^li'- Original from 

:3y \.:-UU^I\: UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



164 Ubersetzer 

zu 32) Lustspiele fiir deutsche Biihnen. 

Rez. Allg. Unterhaltungs-BU. (Hamm) 3, 1828, Lit.Bl. Nr 10, S. 26 (24). 

zu 46) Dramatische Desserts fiir das Jahr 1836. 
Rez. BULitUnt. 27. Aug. 1836, Nr 240, S. 1013 (72). 

zu 48) Zampa oder die Marmorbraut. 

Rez. Der Komet 21. Sept. 1832, Beil. f. Lit. Nr 38, Sp. 297—98 (R.). 

zu 49) Dramatische Werke. 

Rez. Der Komet 14. Sept. 1832, Beil. f. Lit. Nr 37, Sp. 291-93 (Ritter). 

zu 64) Der Ball zu Ellerbrunn. 

Rez. Europa 1838, Bd 1, S. 378-80 (L.A.), 

zu 66) Lisette, oder : Borgen macht gliicklich. 

Rez. WienZs. 17. Juli 1843, Nr 141, S. 1124-26 (S.). 

zu 60) Die Herrin von der Else. 

Rez. Posaune 11, 1842, Nr 129, S. 517-18 (Z.). 

zu 70) Theater (Theateralmanach). 

Rez. Freihafen 2, 1839, H. 3, S. 226. - BllLitUnt. 6. Mai 1840, Nr 126, S. 607-08 
(10). — AbdZtg 1840, Bll.f.Lit.u.bild.Kun8t Nr 101, Sp. 824 (Leo). — Gesellschaftcr 
13. Jan. 1841, Nr 8, Literar. BU. Nr 2, S. 37-38. - Europa 1844, Bd 4, S. 313. 

zu 72) Tempora mutantur. 

Rez. Posaune 9, 1840, S. 667-68 (Z.). - WienZs. 28. Juni 1841, Nr 102, S. 813-14 
(S.). 

zu 76) Der Vicomte von LetoriAres, oder : Die Kunst zu gefallen. 
Rez. WienZs. 6. Febr. 184^, Nr 26, S. 206-06. 

zu 79) Die Schule der Verliebten. 

Rez. WienZs. 18. Apr. 1845, Nr 77, S. 307; 19. Apr., Nr 78, S. 311-12. - Bild und 
Leben (Prag) 2, 1846, S. 167-68. 

zu 80) Ebenrecht! 

Rez. AUg. Theater-Chronik 1847, Nr 30, S. 117-18 (H. Smidt). 

zu 84) Die Musik. Anleitung, sich die nothigen Kenntnisse zu verschaffen, um iiber 
alle Gegenstande der Musik richtige Urtheile fallen zu konnen. Handb. f. Freunde u. 
Liebhaber dieser Kunst. Nach d. franz. Werke d. Herrn [Francois Joseph] F^tis : La 
musique raise k la port^e de tout le monde. Berlin : Schlesinger 1830. 

Rez. Krit. BU. d. Borsen-HaUe 12. Juli 1830, Nr 2, S. 9-11. 

Femer nachzutragen (Beitrage und Abdrucke) : 

a. Allgeraeine Theaterzeitung (Wien) 1827, U. Aug., Nr96, S. 381— 90; 14. Aug., 
Nr 97, S. 393—94: Neue Volksmahrchen der Deutschen. Die Jungfrau vom Usensteine. 
Erste Legende. Der arme Kohler. — 16. Aug., Nr 98, S. 401—02; 21. Aug., Nr 100, 
S. 409- 10; 23. Aug., Nr 101, S. 413-14 ; 26. Aug., Nr 102, S. 417- 18 : Zweyte Legende. 
Der Brautigam aus Pommerland. — 16. Sept., Nr 111, S. 463—64; 18. Sept., Nr 112, 
S. 467-58; 20. Sept., Nr 113, S. 469-62; 22. Sept., Nr 114, S. 465-66; 25. Sept., 
Nr 116, S. 469-70; 27. Sept., Nr 116, S. 473-74; 29. Sept., Nr 117, S. 477-78; 2. Okt., 
Nr 118, S. 481—82: III. Der Bergknappe Konrad, oder: die drey Wunderringe. (Ober- 
sachs. Sage.) 

b. Der Freimiithige (vgl. Estermann 1.40). — c. Berliner Figaro (vgl. Estermann 

4.175). 

C^ r\r\ Ci\f> OrFgf na f f ro m 

:)y V.iUUglt UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Blum — Blumhardt 155 

42. Blam, Theodor 

Lebensumstande und weitere Veroffentlichnngen nicht ermittelt. 

1) Sydonie, oder Leidenschaft und VerhangniB. 1815. — s. Bd XVI. S. 874, Nr 3). 

2) Edgeworth, Maria: Emilie oder der Frauenzwist. 1815. — s. BdXVL S. 978, 
Nr2). 

43. Blnmenfeldt, Berusch (Barisch) (Issachar Bar, Dob Bar) 
Geb. 1779 in Brody (Galizien), gest. 24. Dezember 1853 ebda. 

B. war einGeschaftsmann, der sich rege am Gemeindeleben beteiligt hat; er war eine 
der fiihrenden Krafte der Haskala-Bewegung und stand im Briefwechsel mit CD. 
Luzzatto und J.B. Levinsohn. Spater verarmt, bekam er 1851 die St^Ue eines Sekretars 
seiner Heimatgemeinde. 

a) Fiirst, Julius: Bibliotheca Judaica. Bibliogr. Handb. d. gesammten Jiid. Lit. mit 
EinschluB d. Schriften iiber Juden u. Judenthum ... Th. 1. Leipzig 1849. S. 123. 

b) Natansohn, Bemhard: Sefer ha-Sichronot. Warszawa 1876. S. 26, 28, 71—72. 

c) Zeitlin, William: Bibliotheca Hebraica post-Mendelssohniana ... 2. Aufl. Leipzig 
1891. S. 34. 

d) The Jewish encyclopedia. Vol. 3. New York 1902. S. 273. 

e) Evrejskaja 6nciklopedija. Svod znanij o evrejstvfe i ego kuPturg v proSlomi 
nastoja§6em. Pod obSfiej red. L, Kacenel'sona i D.G. Gincburga. T. 4. S.-Peterburg 
[1909]. Sp. 678. 

f) Encyclopaedia Judaica. — Das Judentum inGesch. u. Gegenw. Bd 4. Berlin (1929). 
Sp. 872. 

g) Die hebraische Publizistik in Wien. In 3 Tin. T. 1 v. Bernhard Wachstein, T. 2 
V. I[srael] Taglicht, T. 3 v. Alexander Kristianpoller. Wien 1930. (QueUen u, Forsch. 
z. Gesch. d. Juden in Deutschosterreich. 9.) T. 1. S. LVII— LVIII, 17; vgl. Reg. 

Brief e : 

h) Goldenberg, Samuel Lob: Von B. 17. Febr. 1831. Kerem Chemed (Wien) 1, 1833, 
Nr 13, S. 53-58. 

i)Luzzato, Samuel David: Von B. 3. Mai 1831. Kerem Chemed (Wien) 2, 1836, 
Nr 15, S. 123-25. - An B. 3. Mai 1831. Ebda Nr 14. 

1) Sefer lyov tirgum ashkenazi. 1826. - s. Bd XVI. S. 637, Nr 6). 

2) Beitrag in: Bikure ha-Ittim (Wien) 4, 1823, S. 150—58: Motar ha- Adam. [Hebr. 
Ged.] 

44. Blumhardt, Christian Gottlieb 

Geb. 29. April 1779 in Stuttgart, gest. 19. Dezember 1838 in Basel. 

B. war Sohn eines Schuhmachers, dessen pietistische Haltung starken EinfluB auf 
ihn austibte. Von 1798 bis 1803 studierte er in Tiibingen Theologie, dann kam er als 
Sekretar der Deutschen Christentumsgesellschaft nach Basel und wirkte 1804 bei der 

:3y ^^^ ^. le UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



156 t^berseteer 

Griindung der Basler Bibelgesellschaft mit. In den Jahren 1807—16 tat B. Dienst in 
der Wiirttembergischen Landeskirche. 1816 iibemahm er die Direktion der Basler 
Missionsschule^ die unter seiner Leitung Missionare nach Westafrika und Indien ent- 
sandte und deren Mittelpunkt B. fiir lange Jahre blieb, 

a) Meusel Bd 22,1. S. 291-92. 

b) [Nekrolog.] Christl. Volksbote aus Basel 1838, Nr 52, S. 439-41. 

c) Neuer Nekrok>g Jg. 16, 1838, S. 932-37. 

d) La Roche, S[imon]: Leichenrede ... bei der Beerdigung von HermM. C.G. Blum- 
hardt ... Nebst e. Umriss d. Lebensgesch. d. Vollendeten. Basel [1839]. 36 S. 

e) [Ostertag, Albert] : Blumhardt und die Basler Mission. Ein Beitr. z. Gesch. d. 
evang. Missionsges. zu Basel [bis 1803], Evang. Missions-Magazin N.F. 1, 1857, S. 7—34, 
97-125, 241-67; N.F. 3, 1859, S. 393-416, 485-525; N.F. 4, 1860, S. 83-103. 

f ) Ders. : Ekitstehungsgeschichte der evangelischen Missionsgesellschaft zu Basel. 
Mit kurzen Lebensabrissen d. Vater u. Begninder d. Ges. Basel 1865. S. 57—359. 

g) Real-Encyklopadie fiir protestantische Theologie und Kirche . . . Hrsg. v. ( Johann 
Jakob) Herzog. Bd 19. Gotha 1865. S. 210- 18 (A. Ostertag). - Dass. 3. Aufl. Bd 3. 
Leipzig 1897. S, 262-64 (H. Gundert). 

h) ADB. Bd 2. Leipzig 1875. S. 755 (J. Hartmann). 

i) von Georgii-Georgenau, Eberhard Emil: Biographisch-genealogische Blatter aus 
und iiber Schwaben. Stuttgart 1879. S. 68—69. 

k) Kirchliches Handlexikon. In Verb. m. e. Anz. evang.-luth. Theologen hrsg. v. 
Carl Meusel. Bd 1. Leipzig 1887. S. 482. 

1) Biittner: Christian Gottlieb Blumhardt. Die Evang. Missionen 22, 1916, S. 4—10, 
37-43. 

m) Schlatter, Wilhelm: Gesehiehte der Basler Mission 1815—1915. Mit bes. Beriicks. 
d. ungedr. Quellen. Bd 1. Basel 1916. S. 10-113. 

n) Schick, Erich : Christian Gottlieb Blumhardt, die Mission und wir. Stuttgart u. 
Basel [1935]. 31 S. (Mission u. Gemeinde. 23.24.) 

o) Calver Kirchenlexikon. Kirchl.-theolog. Handworterbuch. Bd 1. Stuttgart 1937. 
S. 247 (Jehle). 

p) Schick, Erich: Christian Gottlieb Blumhardt. Evang. Missionsmagazin (Basel) 
N.F. 82, 1938, S. 337-42. 

q) Ders.: Christian Gottlieb Blumhardt. Der evang. Heidenbote (Basel) 112, 1939, 
S. 2-4. 

r) Hermelink, Heinrich : Gesehiehte der evangelischen Kirche in Wiirttemberg von 
der Reformation bis zur Gegenwart. Das Reich Gottes in Wirtemberg. Stuttgart u. 
Tubingen (1949). S. 357-58. 

8) Oehler, Wilhelm: Gesehiehte der deutschen evangelischen Mission. Bd 1. Baden- 
Baden 1949. S. 117-23. 

t) NDB. Bd 2. Berlin (1955). S. 334 (Heinz-Horst Schrey). 

u) Staehelin, Ernst : Die Christentumsgesellschaf t in der 2teit von der Erweckung bis 
zur Gegenwart. Texte aus Briefen, Protokollen u. Publikationen. Ziirich 1974. (Theolog. 
Zschr. Sonderbd 4.) S. 43 [Biogr. Skizze]. 

r I . Orrgmaffnonn 

:3y ^^^ ^. 1 1 UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Blumhardt — Bock 167 

v) Bautz, Friedrich Wilhelm : Biographisch-bibliographischesKirchenlexikon. (Bd 1.) 
Hamm (1975). Sp, 630-31. 

1) Bogue, David: Versuch iiber das gottliche Ansehen des neuen Testaments. Aus d. 
Engl, nach d. 2. rev. Ausg. iibers. ... Basel: Thurneysen 1808. XX, 276 S. 

2) Buchanan, Claudius: Neueste Untersuchungen iiber den gegenwartigen Zustand 
desChristenthums und der biblischen Literatur in Asien. Nebst e. Anh. v. 3 Predigten. 
Aus d. Engl, iibers. Stuttgart: Steinkopf 1813. XVI, 420 S. 

3) More, Hanna: Colebs oder der junge Wanderer, der seine Gattin sucht. 1816. — 
s. Bd XVI. S. 998-99, Nr 132. 

4) [Hrsg.] Magazin fiir die neueste Geschichte der evangelischen Missions- und Bibel- 
gesellschaften. Eine Zschr. f. Freunde d. Christenthums u. d. Mensehheit. Jg. 1—23. 
Ba^sel: Neukirch 1816-38. 

Je Jg. H. 1—4. — Fortges. v. W. Hoffmann u. a. bis 1856. 

5) Vergleichende Bemerkungen iiber die Familien-Verwandtschaft der indischen 
Sprachen, in besonderer Beziehung auf drey und dreiUig beigefiigte oriental. Uberset- 
zungsproben d. Gebets des Herrn. Nach d. neuesten Memoires d. ind. Bibeliibersetzer. 
Basel: Neukirch 1819. 94 S., 1 Falttaf. - 

6) Lazarus der Kranke, Sterbende und Auferwekte [!]. Fiir Leidende u. Freunde d. 
Leidenden. In e. Reihe v. Homilien. 2. Aufl. Mit e. Kupf. u. e. Vign. Basel: Schneider 
1827. IV, 204 S. 

Rez. LpzLitZtg 1829, Nr 206, Sp. 1648. 

7) Versuch einer allgemeinen Missionsgeschichte der Kirche Christi. Bd 1—3, Abth, 
1.2. Basel: Neukirch 1828—37. 

8) Abdruck in: Palmblatter (Wiirzburg; vgl. Estermann 4.60). 



46. Bock, Wilhelm (Guillaume) Philipp Franz (Fran9ois) 

Geb. 30. Januar 1766 in Wolfshagen (Uckermark), gest. 30. September 1830 in 
Brandenburg/Havel. 

B. war ein Sohn des im Dienste des Reichsgrafen von Schwerin stehenden Tischlers 
Henri Charles B. ; er besuchte seit 1786 das Theologische Seminar der Franz, ref. Kirche 
in Berlin. 1790 wurde er Franz, ref. Pfarrer in Strasburg (Uckermark), 1794 in Branden- 
burg a.d. Havel. — B. war seit 1791 mit Wilhelmine Henrietta geb. Bauerhahn aus Ber- 
lin verheiratet ; sein Sohn wurde spater sein Amtsnachfolger in Strasburg. 

a) Todten-Liste vom 19. Sept. bis 19. Oct, Brandenburgischer Anzeiger 17. Nov. 
1830, Nr 92. 

b) [Tarnogrocki, Otto] : Die franzosische Kolonie in Strasburg i.U. Die Kolonie 
(BerUn)5, 1881, S. 114. 

c) Muret, Ed[uard]: Geschichte der Franzosischen Kolonie in Brandenburg-PreuBen, 
unter besonderer Beriicksichtigung der Berliner Gemeinde . . . Berlin 1885. S. 146, 202, 
274. 

d) Bonnet, J. : Die Geistlichen der franzosisch-reformirten Gemeinde zu Strasburg 
U./M. Die Franzosische Ck)lonie 1892, Nr 12, S. 196. 

e) Fischer, Otto : Evangelisches Pfarrerbuch fiir die Mark Brandenburg seit der Refor- 
mation. Bd 2,1. Berlin 1941. S. 68. 

:3y ^^^ ^. 1 1 UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



168 Ubersetzer 

Brief e : 

f) Jean Paul: Von B, 1823—24 (2), an B, 1820—24 (2). In: Jean Paul: Samtliche 
Werke. Hist.-krit. Ausg. Abt. 3. Bd 8. Berlin 1955. S. 81-82, 250, 466, 469 [Entwurfe 
u. Verz.]. 

1) Briefe der Frau von S^vign^ an ihre Tochter. 1818. — 8. Bd XVI. S. 863, Nr 323. 

2) [Anon., iibers.] : Einzelne Ansichten iiber Friedrich den GroBen, nebst dessen 
Briefen an die Graf in von Games. Brandenburg: Wiesike 1818. 72 S. 

3) de Lafontaine, Jean: Fabeln. 1819. — s. Bd XVI. S. 829, Nr 196, 3). 

4) [Anon, iibers.] Baron Fr. Melchior Grimm's und Diderot's Correspondenz von 
1753 bis 1790 an einen regierenden Fiirsten Deutschlands gerichtet. Bd 1.2. Branden- 
burg: Wiesike 1820—23. 

5) [Anon.]: Handbuch fiir angehende Blumenpfleger. Brandenburg: Wiesike 1827. 
XX, 135 S. 

Rez. JenAllgLitZtg 1829, Nr 97, Sp. 295-96 (A.H.L.). 



46. Bode, Johann Joachim Ghristoph [1730—1793] 
8. Bd IV/1. S. 585-87. Nachzutragen: 

Zur Literatur: 

a) Thiess, Johann Otto : Versuch einer Gelehrtengeschichte von Hamburg nach alpha- 
betischer Ordnung mit kritischen und pragmatischen Bemerkungen. Th. 1. Hamburg 
1783. S. 56. 

b) Herder, J[ohann] G[ottfried]: Briefe zu Beforderung der Humanitat. Samml. 
4. Riga 1794. S. 145—52. — Wiederh. in : Herder: Sammtliche Werke. Hrsg. v. Bernhard 
Suphan. Bd 17. Berlin 1881. S. 250-52. 

c)K[6rte], W[ilhelm]: J. J. Ghristoph Bode und F. L. Hederich. Mrgbl. 20. Juli 
1807, Nr 172, S. 685-86. 

d) [Ders.?] : Johann Joachim Ghristoph Bode. Mrgbl. 16. Mai 1811, Nr 117, S. 466-68. 
— Unterz. : K. 

e) Rotermund, Heinrich Wilhelm : Das gelehrte Hannover oder Lexikon von Schrif t- 
stellern und Schriftstellerrinnen ... Bd 1. Bremen 1823. S. 204—07. 

f) Eckart, Rudolf: Lexikon der Niedersachsischen Schriftsteller von den altesten 
Zeiten bis zur Gegenwart. Osterwieck 1891. S. 29. 

g) Rachel, Paul : Elisa von der Recke. II. Tagebiicher und Briefe aus ihren Wander- 
jahren. Leipzig 1902. S. 184-88, 241, 337-41. 

h) Krieg, Hans: J.J.Ghr. Bode als Obersetzer des Tom Jones von H. Fielding. Diss. 
Greifswald 1909. 87 S. 

i) Dressel, Albert: DieMutterloge „Grotona zur Quelle** in Braunschweig. EineGesch. 
V. unbek. Obern; Karl Joh(ann) Gottlieb Wolffram u. Joh(ann) Joachim Ghristoph 
Bode. Braunschweig. Magazin 24, 1918, Nr 6/7, S. 61—71. 

k) Herrmann, Ernst: Das Weimarer Lied in der 2. Halfte des 18. Jahrhunderts. 
Diss. Leipzig 1926. [Maschinenschr.] S. 54—140. 

1) Reiner, Otto: Lessing als Verleger. Imprimatur 1, 1930, S. 18—26. 
:3y <jMi ^je UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Bode — Bodenmuller 159 

m) Frels, Wilhelm : Deutsche Dichterhandschrif ten von 1400 bis 1900. Gesamtkata- 
log • . . Leipzig 1934. (Bibliogr. Publ. Germanic Sect. Modern Language Assoc, of Ame- 
rica. 2.) S. 28. 

n) Greeven, Erich August : Johann Joachim Christoph Bode. Ein Hamburger Uber- 
setzer, Verleger u. Drucker. Imprimatur 8, 1938, S. 113—27. 

o) Riemann, (Hugo) : Musiklexikon. 12. vollig neubearb. Aufl. in 3 Bdn hrsg. v. 
Wilibald Gurlitt. Personenteil A-K. Mainz, London, New York, Paris 1959. S. 182—83. 
- Erg.Bd. Personenteil A-K. Ebda 1972, S. 125. 

p) Deutsches Literatur-Lexikon. Biogr.-bibliogr. Handb. Begr. v. Wilhelm Kosch. 
3. Aufl. Bd 1. Bern u. Miinchen (1968). Sp. 635-36. 

q) von Katte, Maria: Johann Joachim Christoph Bode as a translator of „Tristram 
Shandy". Diss. Oxford, St. Hugh's College 1969. V, 275 S., 2 Bl. [Maschinenschr.] 

r) Liilfing, Hans, u. Horst Wolf: Gelehrten- und Schriftstellernachlasse in den Biblio- 
theken der Deutschen Demokratischen Republik. T. 3. Nachtrage, Erganzungen, Regi- 
ster. Berlin 1971. S. 24. 

s) Denecke, Ludwig : Die Nachlasse in den Bibliotheken der Bundesrepublik Deutsch- 
land. 2, Aufl., vollig neu bearb. v. Tilo Brandis. (Verz. d. Schriftl. Nachlasse in dt. 
Archiven u. Bibl. 2.) S. 33. 

Zu den Brief en : 

t) von Gerstenberg, Heinrich Wilhelm: Von B. 2. Dez. 1768. [Teildr.] In: Carl Robert 
Lessings Biicher- und Handschriftensammlung, hrsg. v. ihrem jetzigen Besitzer Gott- 
hold Lessing. Bd 1. Berlin 1914. S. 192. 

u) Klopstock, Friedrich Gottlieb: An B. 19. Jan. 1768. In: Briefe von und an Klop- 
stock. Ein Beitr. z. Literaturgesch. s. Zeit. Mit erl. Anm. hrsg. v. J[ohann] M[artin] 
Lappenberg. Braunschweig 1867. S. 194—96. — An B. 11. Mai 1779. In: Klopstock: 
Werke und Briefe. Hist.-krit. Ausg. Briefe. Bd 7,1. Berlin, New York 1982. S. 125. — 
An B. Vor 9. Sept. 1780. In : Hamann, Johann Georg : Briefwechsel. Bd 4. Hrsg. v. Arthur 
Henkel. (Wiesbaden) 1959. S. 218 u. in: Klopstock: Werke und Briefe a.a.O. S. 177. 

V) Lessing, Gotthold Ephraim: An B. 1768, 1775 (2). In: Lessing: Samtliche Schrif- 
ten. Hrsg. v. Karl Lachmann. 2., aufs neue durchges. u. verm. Aufl. bes. v. Franz 
Muncker. Bd 17. Leipzig 1904, S. 256. - Bd 18. Ebda 1907. S. 131. - von B. 1775. 
[Hinweis.] Bd 21. Ebda 1907. S. 57. 

w) von der Recke, Elisa: An B. 18. Marz 1789. In Nr g) S. 266-67. 

x) Scheffner, Johann George: Von B. 17. Nov. 1790. In: Scheffner: Briefe. Hrsg. 
V. Arthur Warda (5: u. Carl Diesch). Bd 1. Miinchen u. Leipzig 1918. S. 74-76. — Vgl. 
Bd 5. Konigsberg 1938. S. 59, 



47. Bodenmiiller, Elisabeth, geb. Lavater 

8. Bd XI/1. S. 585. Bd XIL S. 143. Nachzutragen : 

Zur Biographie : 

Geb. 23. September 1789 in Ziirich, gest, 24. Januar 1877 im Grund zu Schwyz. 

B. war die Tochter des Arztes Heinrich Lavater; sie heiratete den Leibarzt eines 
russischen Fiirsten, Dr. Carl Casimir Bodenmuller, und zog mit ihm im Gefolge des Fiir- 

:3y <jM^ JiL UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



160 Ubersetzer 

sten durch Telle der Tiirkel imd Ru Glands, zu den Kirgisen und Kalmiicken. Auf der 
Riickreise starb ihr Mann an der Auszehrung, erst 28 Jahre alt, 1793 in Pfaffikon. Die 
junge Witwe konvertierte, lebte dann in Einsiedeln und zog spater nach Schwyz, wo 
sie im Abeggschen Hause wohnte. 

Zur Literatur : 

a) Ochsner, Martin : Elisabetha Bodenmiiller, eine Einsiedler Dichterin. Feierstun- 
den. Wochenbeil. d. Einsiedler Anzeigers 7, 1917, Nr 4—10. 

b) Friedrichs, Elisabeth : Die deutschsprachigen Schrif tstellerinnen des 18. und 19. 
Jahrhunderts. Ein Lexikon. Stuttgart (1981). (Repertorien zur Dt. Literaturgesch. 9.) 
S.31. 

Zu den Werken : 

1) Poetische Versuche von einem einsam lebenden Frauenzimmer. 1830. — s. Bd 
XVI. S. 879, Nr 76). 

2) [Anon.] : Theoduline. Ein kath. Erbauungs- und Gebet-Buch f . gebildete Frauen- 
zimmer, besonders Wittwen, von Frau E.. B.., geb. L., in E. Hrsg. v. e. kath. Priester. 
Augsburg: KoUmann 1830. XVI, 344 S. 

3) [Anon.]: Einige Erinnerungen von meinen Reisen in Rufiland, der Tiirkei und 
Italien. Zur Unterhaltung f. alle Leser, bes. f. d. weibl. Geschlecht, v. Frau E.. B.., 
geb. L.. in E. Augsburg: Kollmann 1831. V, 152 S, 

Gleichz. Ausg. m, Impressum : Augsburg : Wolff. 



48. BSckel, Ernst Gottfried Adolph [1783-1864] 

8. Bd VII. S. 801. Nachzutragen: 
Zur Literatur : 

a) Biederstedt, Diederich Hermann : Nachrichten von den jetzt lebenden Schrif t- 
stellern in Neuvorpommem und Riigen. Stralsund 1822. S. 23—27. 

b) Rhesa, Ludwig: KurzgefaBte Nachrichten von alien seit der Reformation an den 
ev. Kirchen in WestpreuBen angestellten Predigern. Konigsberg 1834. S. 46, 68. 

c) Ders. : KurzgefaBte Nachrichten von alien seit 1775 an den evangelischen Kirchen 
in OstpreuBen angestellten Predigern ... Konigsberg 1834. S. 18. 

d) ADB. Bd 2. Leipzig 1875. S. 769 (Merzdorf). 

e) Hock, Johann Heinrich : Bilder aus der Hamburgischen Kirchengeschichte. 
Hamburg 1900. S. 376, 381-85. 

f) AltpreuBische Biographie. Hrsg. im Auftr. d. Hist. Komm. f. ost- u. westpreuB. 
Landesforschung v. Christian Krollmann. Bd 1. Konigsberg (Pr. )1941. S. 65 (Schwartz). 

g) Jensen, Wilhelm : Die hamburgische Kirche und ihre Geistlichen seit der Refor- 
mation. (Bd 1.) Hamburg 1958. S. 136. 

h) Miiller-Dultz, Walter: AltpreuBisches evangelisches Pfarrerbuch von der Refor- 
mation bis zur Vertreibung im Jahre 1945. Biogr. T. Auf d. Grundlage d. Samml. v. 
Friedwald MoUer. Hamburg 1977. (Sonderschr. d. Ver. f. Familienforsch. in Ost- u, 
WestpreuBen. 11, 2.) S. 155. 

r T.^ Orrgmaffnonn 

:3y ^^^ ^. 1 1 UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Bockel — Bockh 161 



Brief: 



i) Scheffner, Johann George: Von B. 20. Febr. 1814. In: Scheffner: Briefe. Hrsg. 
V. Arthur Warda (5: u. Carl Diesch). Bd 1. Munchen u. Leipzig 1918. S. 76—77. — Vgl. 
Bd 5. Konigsberg 1938. S. 59. 

Zu den Werken ; 

1) Die Todtenfeier Kant's. Konigsberg: Gobbels u. Unzer 1804. 48 S. 

2) [Red.] Morgenzeitung. Ein Unterhaltungsblatt f. gute u. gebildete Leser. 1806. 
Vgl. Bd XIV. S. 852, Nr 8. 

3) Hoseas. 1807. 

Vgl. Bd VII. S. 591, Nr 69. - Rez. femer: JenAllgLitZtg 1808, Nr 230, Sp. 4-7. 

4) [Hrsg.] Ireneon. Eine d. evang. Kirchenvereinigung gewidm. Zschr. Bd 1.2. Ber- 
lin :Rucker 1821—25. 

5) Literatur der Philologie, Philosophie und Padagogik. Leipzig : Brockhaus 1822. 
4 BI., 579 Sp., 3 Bl. (Ersch, Johann Samuel : Handbuch d. dt. Lit. seit d. Mitte d. acht- 
zehnten Jahrh. bis auf d. neueste Zeit ... Neue m, versch. Mitarb. bes. Ausg. 1,1.) 

Literatur der Theologie. Ebda 1822. 3 BL, 582 Sp., 3 Bl. (Ersch ... 1,2.) 

6) Anfangsgriinde der hebraischen Sprache. Berlin : Riicker 1824. 92 S., 2 Tab. 
Rez. JenA^LitZtg 1825, Nr 71, Sp. 87-88 (G.N.H.S.). 

7) Das Leben Jesu. Ein Erbauungsbuch. Halfte 1. Berlin: Riicker u. Puchler 1838. 
XIX, 284 S. 

Rez. Journal f. Prediger 94, 1839, 8. 213-19 (IX.). 

7) Beitrage und Abdrucke : 

a. Gemeinniitzige Blatter zunachst fiir das Konigreich Hannover 8, 1832, St. 6, 
S. 233: Umschreibung des Gebetes des Herrn am Dankfeste. [Ged.] — 9, 1833, Okt,, 
Nr 1, S. 145: Umschreibung des Gebetes des Herm, am Dankfeste. [Ged.] 

b. Gedana. Danzig 1815. — b. Allgemeine Literatur-Zeitung (vgl. Estermann 1.8). 
— c. Leipziger Literatur-Zeitung (vgl. Estermann 1.30). — d. Archiv fiir alte und neuere 
Kirchengeschichte 1820. — e. Bremer Biirgerfreund (vgl. Estermann 2.53). — f. Mit- 
theilungen aus Oldenburg (vgl. Estermann 6.34). 

9) Predigten, philologische Veroffentlichungen. 



49. BSckh, Oeorg Christoph Friedrich 

Geb. 26. April 1765 in EQlingen, gest. 30. Dezember 1845 in Schwabach. 

Der Vater von B. war Rektor des Padagogiums EQlingen. B. wurde nach den) Theo- 
logiestudium 1787 Pfarrer in Polsingen, 1805 in Kreglingen ( Ansbach), schlieBlich Dekan 
und Stadtpfarrer in Schwabach. 

a) Meusel Bd 1. S. 342. Bd 9. S. 112. Bd 11. S. 85. Bd 13. S. 136. Bd 17. S. 197. 

b) Vocke, Johann August : Geburts- und Todten-Almanach Ansbachischer Gelehrten, 
SchriftsteUer und Kiinstler ... Th. 1. Augsburg 1796. S. 305-06. 

c) Gradraann, Johann Jacob : Das gelehrte Schwaben oder Lexicon der jetzt lebenden 
schwabischen SchriftsteUer. (Ravensburg) 1802. S, 44-45. 

11 OoedeVe-OrundriBBd.ZVn.l.Iig. fgit UNI VERSITY OF CALIFORNIA 



162 tJbenetzer 

d) Neuer Nekrolog Jg. 23, S. 1172-73. 

e) Deutsches Literatur-Lexikon. Biogr.-bibliogr. Handb. Begr. v. Wilhelm Kosch. 
3. Aufl. Bd 1. Bern u. Miinchen (1968). Sp. 661. 

1) Platen's Kriton, oder von der Pflicht eines Biirgers. 1785. 1829, — s. Bd XVI. 
S. 667, Nr 9). 

Rez. Krit. Bibl. f.d. Schul- u. Unterrichtswesen N.F. 3, 1830, Nr 156/157, S. 621-22 
(G**). 

2) Praktisch-theologische Veroffentlichungen. 



50. BOcking, Eduard 

Geb. 20. Mai 1802 in Trarbach (Mosel), gest. 3. Mai 1870 in Bonn. 

B., Sohn eines Kaufmanns, besuchte das Gymnasium in Kaiserslautern. 1816—18 
studierte er die Reehte in Bonn, dann in Berlin ; hier beeindruckten ihn Vorlesungen, die 
er bei Savigny, Schleiermacher und Hegel horte. 1822 setzte er das Studium in Gottingen 
fort und schloB es 1826 mit der Promotion zum Dr. phil. ab. In Berlin habilitierte er 
sich und erhielt 1829 eine auBerord. Professur. Gem vertauschte er seine Berliner 
Tatigkeit mit einer Anstellung in Bonn, wo er seit 1835 als ord. Professor der Reehte 
wirkte B. hat grunglegende juristische EMitionen bearbeitet. Daneben hat er sich ofter 
mit der Literatur seiner rheinischen Heimat beschaftigt. Der wohlhabende Gelehrte 
war mit A.W. Schlegel befreundet, dessen Werke er spater herausgab. In seinem Haus 
am Rhein mit einer beriihmten Bibliothek genossen Freunde und Bekannte gem die 
Gastfreundschaft des lebensf rohen Mannes. 

a) Eduard Bookings Bibliothek. Abth. 1—3. Bonn 1871. 

Vgl. Folter, Roland: Deutsche Dichter- und Geraaanistenbibliotheken. Eine krit. 
Bibliogr. ihrer Kataloge. Stuttgart 1975. (Bibliogr. d. Antiquariats Fritz Eggert. 6.) 
S. 34, Nr 83-85. 

b) Eckstein, Friedrich August: Nomenclator philologorum. Leipzig 1871. S. 51. 

c) ADB, Bd 2. Leipzig 1875. S. 785-87 (Stintzing). 

d) Freytag, Gustav: Erinnerungen aus meinem Leben. Leipzig 1887. S. 273— 74. 
— Wiederh. in : Freytag : Gesammelte Werke. Neue wohlf . Ausg. Ser. 2. Bd 8. Leipzig, 
Berlin-Gmnewald [1915]. S. 608-09. 

e) Groth, Bllaus: Lebenserinneningen. (Hrsg. v. Eugen Wolff.) Kiel u. Leipzig 1891. 
S. 90-92, 103-04. 

f) Ders. : Meine Lehr- und Wanderjahre. Gegenwart 54, 1898, S. 341—43, 359—62. 

g) Landsberg, Ernst : Zur Geschichte der zivilistischen Professuren im ersten Jahr- 
hundert der Universitat Bonn. In : Bonner Festgabe f iir Ernst Zitelmann . . . Munchen 
u. Leipzig 1923, S. 18. 

h) Seelig, Geert: Klaus Groth. Sein Leben u. Werden. Hamburg 1924. S. 197—201, 
212-13. 

i) Nadler, Josef: Literaturgeschichte der deutschen Stamme und Landschaften. Bd 4. 
Der deutsche Staat (1814-1914). Regensburg 1928. S. 295— 96. — Ders.: Literatur- 
geschichte des deutechen Volkes. Bd 3. Der Staat. Berlin 1939. S. 248—49. 

Original from 



:3yG< 



^^ UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Bdoking 163 

k) Asen, Johannes: Gesamtverzeichnis des Lehrkorpers der Universitat Berlin. 
Bd 1. 1810-1945 ... Leipzig 1955. S. 18. 

1) Wenig, Otto : Verzeichnis der Professoren nnd Dozenten der Bheinischen Fried- 
rich-Wilhelms-Universitat zu Bonn 1818—1968. Bonn 1968. (150Jahre Rheinische 
Friedrich-Wilhelms-Univ.) S. 28. 

Brief e : 

m) Goettling, Carl Wilhelm: Von B. 1958—59 (2). [Regest.] In: Lockemann, Theo- 
dor: Die Danz8che Sammlung von Brief en an Carl Wilhelm Goettling. Zschr. d. Ver. 
f. Thiir. Gesch. u. Altertumskde. N.F. Beih. 12, 1928, Nr 159, 161. 

n) Groth, Klaus : An B. 16. Sept. 1856. In : Groth : Briefe aus den Jahren 1841 — 1899. 
[Hrsg. V. Richard Mehlem.] Flensburg 1963. (Groth: Samtliche Werke. 7.) S. 59-60. 

0) Paulus, Heinrich Eberhard Gottlob: Von B. 3. Dez. 1845, an B. 6. (?) Dez. 1845. 
In: Briefe von und an August Wilhelm Schlegel. Ges. u. erl. durch Josef Korner. T. 2. 
Ziirich, Leipzig, Wien (1930). S. 158-59. 

p) Rudorff, Adolf Friedrich: An B. 3. Nov. 1860. In: StoU, Adolf: Friedrich Karl v. 
Savigny. Bin Bild s. Lebens mit e. Samml. s. Briefe. Bd 3. Berlin 1939. S. 293. 

q) von Savigny, Friedrich Karl: An B. 21. Nov. 1860. In: Stoll, Adolf: Friedrich 
Karl V. Savigny [s. Nr p]. S. 175-76. 

1) De mancipii causis commentatio. Berolini: Diimmler 1826. IV, 133 S. 
Diss. Gottingen 1826. 

2) Ausonius, D. Magnus: MoseUa. 1828. — s. Bd XVI. S. 675, Nr 4). 

3) Corpus legum, sive Brachylogus juris civilis, ad fidem IV codicum scriptorum 
et principium emendationum commentarios criticis locorum similium, annotationibus, 
notitiam literaram indicesque adjecit, ineditam incerti scriptoris epitomus juris civilis 
medio XII. saeculo factam ex codice Tubingensi edidit. Berolini: Diimmler 1829. 
CXXVII, 310 S. 

Rez. AllgLitZtg 1829, Nr205, Sp. 353-60; Nr206, Sp. 361-63. - GottgelAnz. 
31. Jan. 1830, Nr 11, S. 97-104 (Hugo). 

4) Gaii et Justiniani institutiones juris Romani. Recognoverunt, adnota-tionem adje- 
cerunt conjunctasque ed. Clemens August Carl KJenze et Ed. Booking. Berolini : Reimer 
1829. XVI, 292 S. 4° 

Rez. GottgelAnz. 11. Juni 1829, Nr 94, S. 930-34 (Hugo). 

5) Domitii Ulpiani fragmenta quae dicuntur tiruli ex corpore Ulpiani ex recensione 
J.C. Bluntschli ed. Accedit fragmentum Sextii Pomponii, fragmenta veteris juris 
consulti etc. Bonn: Marcus 1831. 

Dass. Iterum ed. Ebda 1836. 116 S. — Tertium emendavit et critica locorumque 
similium annotationibus illustr. Ebda 1845. 
Rez. RepDtLit. 8, 1836, S. 423-24 (59). 

6) Ueber die Notitia dignitatum utriusque imperii. Eine Abh. zur Litteraturgesch. u. 
Kritik. Bonn: Marcus 1834. 5 BL, 136 S. 

Rez. RepDtLit. 3, 1834, S. 390-93 (59). - AllgLitZtg 1835, Nr 60, Sp. 473. - 
GottgelAnz. 6. Apr. 1835, Nr 53, S. 525-28 (Hugo). 

7) Quaestiones iuris publici Romanorum. Ad Plinii Epp. lib. X, 4.5.22. 23 commen- 
tariolum. Quo ad audiendam orationem de natura et potestate poenae, ut professionum 
uris ordinariam in universitate litt. Fridericia Wilhelmia Rhenana rite auspicaretur d. 
XIV Sept. 1835 habendam . . . invitavit. Bonnae 1835: Georgi. 15 S, 4'' 

4 i\i\t^U' -...y...dlfron-i 

11^ '^'^ V_:-UU^IV UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



164 tTbersetzer 

8) Gaii institutionum commentarii quatuor, Adexempluma Jo. Frid.Lud.Goeschenio 
Berolini anno MDCXXXXIV editum recogniti atque emendati. Bonnae: Marcus 
1837. XII, 316 S- 

Dass. post Goeschenii, Huschkii, Lachmannique curas recognovit. Ebda 1841. 
LX, 247 S, 

Rez. GottgelAnz. 25. Juni 1838, Nr 101, S. 1003-08 (Hugo); 30. Mai 1842, Nr86, 
S. 869-64 (G. Benfey). 

9) Institutionen. Ein Lehrbuch d. rom. Privatrechts aus d. Standpuncte unseres 
heutigen Rechtssystems. Nebst ausf. Einl. in d, Studium d. rom. Rechts. Bd 1. Bonn: 
Marcus 1841—43. 

2. verm. Auf 1. u.d.T. : Pandekten des romischen Privatrechts aus dem Standpunkte 
unseres heutigen Rechtssystems oder Institutionen des gemeinen dt. Civikechts. Nebst 
Einl. in d. Studium d. gemeinen Civilrechts. Ebda 1853. 3 BL, XVIII, 528, 94 S. 

Dass. Bd 2, Lief. 1. Die Lehre vom Eigenthum und den groQten Theil der von den 
Servituten enthaltend. Leipzig : Hirzel 1865. 304 S. . 

Rez. RepDtLit. 28, 1842, S. 504-05 (59). 

10) [Hrsg.] Spanisches Theater. Hrsg. v. August Wilhelm von Schlegel. 2. Ausg. bes* 
Bd 1.2. Leipzig: Weidmann 1845. 

Auch u.d.T. : Schauspiele von Don Pedro Calderon de la Barca. 
Vgl. auch Bd VI. S. 12, Nr 21). 

11) [Hrsg.] Brief e Schillers und Goethes an A. W. Schlegel, aus den Jahren 1795 
bis 1801 und 1797 bis 1824, nebst einem Briefe Schlegels an SchiUer. Leipzig : Weidmann 
1846. 54 S. 

Vgl. auch Bd IV/2. S. 610, Nr 1122). Bd V..S. 103, Nr 50). 

12) [Hrsg.] von Schlegel, August Wilhelm: Sammtliche Werke. Bd 1—12. Leipzig: 
Weidmann 1846—47. 

Vgl. auch Bd VI. S. 15-16, Nr 75). 

13) [Hrsg.] de Schlegel, A. G.: Oeuvres ^crites en fran9ais et publi^es. T. 1—3. 
Leipzig : Weidmann 1846. 

Vgl. auch Bd VI. S. 16, Nr 76). 

14) Bonner Briefe iiber den Entwurf des Strafgesetzbuchs f iir die preuBischen Staaten 
von 1847. Bonn: Marcus 1848. VIII, 76 S. 

15) GrundriB zu Vorlesungen iiber das gemeine civile Erbrecht. SchluB d. Grundrisses 
zu Pandekten- Vorlesungen. Bonn : Marcus 1848. 72 S. 

16) [Hrsg.] Schlegelius, Augustus Guilelmus: Opuscula quae Latine scripta reliquit. 
Coll. et ed. Lipsiae: Weidmann 1848. 441 S. 

Vgl. auch Bd VI. S. 16, Nr 77). 

17) GrundriB zu Vorlesungen iiber den gemeinen deutschen CivilprozeB, mit Beriick- 
sichtigung des sachs. u. preuB. Nebst Quellen- u. Litteratur-Angaben. Statt handschr. 
Mitth. Bonn: Marcus 1852. 70S. 

18) Index bibliographicus Huttenianus. Verzeichniss d. Schriften Ulrichs von Hut- 
ten. Leipzig: Teubner 1858. 2 BL, 101 S. 

19) Drei Abhandlungen iiber reformationsgeschichtliche Schriften. I. Orationes de 
decimis. 1518. II. Oratio Christi pro Luthero. 1521. III. Responsio apologiam Croti Ru- 
beani. Leipzig: Teubner 1858. 2 BL, 102 S. 

20) [Hrsg.] Ulrichi Hutteni equitis Germani Opera quare reperiri potuerunt onmia. 
Ed. T. 1—7. Lipsiae: Teubner 1859—70. 

r . Orrgmaffnonn 

:3y ^^^ ^. 1 1 UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Bocking — Bottiger (Zur Literatur) 165 

T. 6.7. Operum supplementum. T. 1.2,1*2. 
Vgl. Bd II. S. 233. 

21) AbriB der Institutionen des romischen Privatrechts. Bonn: Cohen u. Sohn 
1860. IX, 326 S. 

2. verb, Ausg.u.d.T. : Roinisches Privatrecht. Ebda 1862. VIII, 362 S. 

22)Beitrage: 

a. Jahrbiicher des Vereins von Alterthumsfreunden ira Rheinlande H. 7, 1844, Anh. : 
Moselgedichte des Ausonius und Venantius Fortunatus. Lat. u. dt. 

b. Grenzboten 17, 1858, Sem. 1, Bd 1, S. 81-98, 130-43: D.F. StrauS, Ulrich von 
Hutten. [Rez.] 

22) Weitere juristische Abhandlungen und Editionen. 



1. BOttiger, Karl August [1760-1835] 
s. Bd IV/1. S. 675-78. Nachzutragen : 

A. Ziim NachlaB 

1) Frels, Wilhelni: Deutsche Dichterhandschriften von 1400 bis 1900. Gesamtkatalog 
... Leipzig 1934. (Bibliogr. Publ. Germanic Sect. Modern Language Assoc, of America. 
2.) S. 30-32. 

2) (Unger, Ruth): Gelehrten- und Schriftstellernachlasse in den Bibliotheken der 
Deutschen Demokratischen Republik. T. 1. Berlin 1959, S. 17. — Liilfing, Hans, u. 
Horst Wolf: Dass. T. 3. Ebda 1971. S. 25-26. 

3) Denecke, Ludwig : Die Nachlasse in den Bibliotheken der Bundesrepublik Deutsch- 
land. 2, Aufl., vollig neu bearb. v. Tilo Brandis. Boppard (1981). (Verz. d. schriftl. 
Nachlasse in dt. Archiven u. Bibl. 2.) S. 35. 

4) Behrens, Jiirgen, Beatrix Habermann, Leo Philippsborn : Katalog der Handschrif- 
ten. Unter Mitarb. v. Heide Schliipmann. Tiibingen (1982). (Freies Dt. Hochstift. 
Frankfurter Goethe-Museum. Reihe d. Schriften. 25.) S. 65—66. 

5) Mommsen, Wolfgang A. : Die Nachlasse in den deutschen Archiven (mit Ergan- 
zungen aus anderen Bestanden). T. 2. Boppard (1983). (Verz. d. schriftl. Nachlasse in dt. 
Archiven u. Bibl. 1,2.) S. 639. 

B. Zur Literatur 

6) Bottiger, Karl Wilhelm. 1836. - s. a.a.O. Nr c. 

Rez. RepDtLit. 11, 1837, S. 189-90. - AbdZtg 1837, BU.f.Lit.u.bild.Kunst Nr2, 
S. 5 (A. Herrmann). - Mrgbl. 1837, Lit.Bl.Nr69, S. 276. — Osterr. Zschr. f. Geschichts- 
u. Staatskunde 3, 1837, Bll.f.Lit., Kunst u. Kritik 4. Jan., Nr 1, S. 3— 4; 7. Jan., 
Nr 2, S. 7-8; 11. Jan., Nr 3, S. 10-11. 

7) Literarische Zustande und Zeitgenossen. 1818. — s. a.a.O. Nr d. 

Rez. Mrgbl. 1838, Lit.Bl. Nr 115, S. 457-59. - Europa 1838, Bd 1, S. 619 (H.). - 
Dt. BU. (Wismar) 25. Aug. 1838, Nr 136, S. 541-44; 1. Sept., Nr 140, S. 569-60 (E. 

**^y^^)- r . Original from 

:3y ^^^ ^. 1 1 UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



166 tTbenetKer 

8) Meusel Bd 1. 8. 363. Bd 9. S. 114. Bd 11. S. 88. Bd 13. S. 140. Bd 17. S. 204. 
Bd 19. S. 262. Bd 22,1. S. 315. 

9) Otto, Gottlieb Friedrich : Lexikon der seit dem 16. Jahrhunderte veretorbenen 
und jeztlebenden Oberlausitzischen Schriftsteller imd Kiinstler ... Bd 1. Gorlitz 1800. 
S. 122—24, 629. — Bd 3. Leipzig 1803. S. 627. — Supplementband bearb. v. Johann 
Daniel Schulze. Gorlitz u. Leipzig 1821. S. 36—40. 

10) [Lindner, W. ?]: Biographische Umrisse der jetzt in Deutschiand lebenden vor- 
ziiglichern Dichter und belletristischen Schriftsteller. Mit eingestreuten kurzen lit. 
Notizen. Lit. Merkur 1820, Nr 41. 

11) Rassmann, Friedrich: Pantheon deutscher jetzt lebender Dichter ... Helmstedt 
1823. S. 31, 389. 

12) [Anon.]: Zeitgenossen. Bottiger. Freimuth. 3. Dec. 1831, Nr237, S. 945— 46; 
5. Dec, Nr 238, S. 950— 61; 6. Dec, Nr 239, S. 954— 55. — Unterz.: v. [LudeJ- 
m[ann]. 

13) Hell, Theodor [d.i. Karl Winkler] : Am Grabe von Karl August Bottiger. (Er 
starb am 17. Nov. 1836.) AbdZtg 21. Nov. 1835, Nr 279, S. 1113. 

14) Reden zur Beerdigungsfeier von Karl August Bottiger. Dresden, am 21. Nov. 
1835. AbdZtg 1835, Nr 313, Beil. 

15) Laun, Friedrich [d.i. Friedrich August Schulze] : Memoiren. Th. 3. Bunzlau 1837. 
S. 156-64. 

16) Schmidt, Heinrich : Erinnerungen eines weimarischen Veteranen aus dem gesell- 
schaftlichen, literarischen und Theaterleben ... Leipzig 1856. S. 24—32, 90—95. 

17) von Ch6zy, Helmina : Unvergessenes. Denkwlirdigkeiten aus d. Leben. Von ihr 
selbst erz. ([Hrsg. v.] Bertha Bomgraber.) Th. 2. Leipzig 1858. S. 197—98, 209. 

18) Ch^zy, Wilhelni: Erinnerungen aus meinem Leben. Buch 1. Helmina und ihre 
Sohne. Bdch. 1. Schaffhausen 1863. S. 156—58. 

19) Carus, Carl Gustav: Lebenserinnerungen xind Denkwlirdigkeiten. Th. 1. Leipzig 
1866. S. 319-20. 

20) von Binzer, Emilie, (Ernst Ritter): Drei Sommer in Lobichau. 1819—21. Stutt- 
gart 1877. S. 89. 

21) Houben, H[einrich] H[ubert]: Verbotene Literatur von der klassischen Zeit bis 
zur G^enwart. Ein krit.-hist. Lex. iiber verbotene Biicher ... 2., verb. Aufl. Dessau 
1925. S. 79. 

22) NDB. Bd 2. Berlin (1955). S. 414 (Ludwig Sickmann). 

23) Goethe Handbuch. Goethe, seine Welt u. Zeit in Werk u. Wirkung. 2., vollk. 
neugest. Aufl. ... hrsg. v. Alfred Zastrau. Bd 1. Stuttgart (1961). Sp. 1326 ([Ulrich] 
H[aus]m[ann]). 

24) Deutsches Literatur-Lexikon. Biogr.-bibliogr. Handb. Begr. v. Wilhelm Kosch. 
3. Aufl. Bd 1. Bern u. Munchen (1968). Sp. 727-28. 

26) Maurach, Bemhard : Karl August Bottiger als Berichterstatter der Goethezeit. 
Diss. Univ. of Washington 1971. VIII, 267 S. [Maschinenschr.] 

26) Bender, Helmut : Karl August Bottigers „Literarische Zustande undZeitgenossen" . 

Colloquia Germanica 1974, S. 89—94. .. , , . , 

r .^. n,^i.> Original from 

:)y \j>KJ\J^l\. UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Bottiger (Ztir Literatur — Zu den Briefea) 167 

27) Maurach, Bernd : Ein Zeitgenosse uber Wieland. Unveroffentlichtes aus d. Nach- 
laB Karl August Bottigers, insbes. d. „Teutschen Merkur" betreffend. Weimarer Beitr. 
22, 1976, S. 166-75. 

28) Ders. : Zeitgenosse Goethe. K. A. Bottigers verechmahte krit. Notizen tiber Goethe. 
JbFrDtHochst, 1978, S. 225-55. 

29) Sondermann, Ernst Friedrich : Bottiger als Journalist f iir englische Zeitschriften 
um 1800. In: Sammehi und Sichten. Bonn 1982. S. 202-26. 

30) Ders. : Karl August Bottiger — literarischer Journalist der Goethezeit in Weimar. 
Bonn 1983. 408 S. (Mitt. z. Theatergesch. d. Goethezeit. 7.) 

C. Zu den Briefen 

30a) Adelung, Johann Christoph: An B. 1797. In: Christoph Martin Wieland. Nord- 
amerikan. Forschungsbeitr. zur 250. Wiederkehr s. Geburtstages 1983. Hrsg. v. Hans- 
org Schelle. Tubingen 1984. S. 689-90. 

31) Akats, gen. Griiner, Karl Franz: An B. 1802 (2). Thienemann, Theodor: Goethes 
ungarischer Schiller. UngRs. 4, 1915, S. 827-30. 

32) Aus dem Winkel, Therese: s. Bd X. S. 240. 

33) Battyany, Vinzenz Graf: An B. 10. Aug. 1802. Thienemann, Theodor: Goethes 
ungarischer Schiller. UngRs. 4, 1915, S. 824. 

34) Costenoble, Carl Ludwig: Von B. s. Bd XI/2. S. 72, Nr 2). 

35) Cotta, Johann Friedrich: Von B. 1806-14 (32). In: Briefe an Cotta. Das Zeit- 
alter Goethes und Napoleons. 1794—1815. Hrsg. v. Maria Fehllng. Stuttgart u. Berlin 
1925. S. 485—502. — Von B. 11. Nov. 1808. Minde-Pouet, Georg: Briefe von, an und 
iiber Kleist. Jb. d. Kleist-Ges. 1925/26, S. 63. - Von B. 1815-34 (19). In: Briefe an 
Cotta. Das Zeitalter der Restauration. 1816—1832. Hrsg. v. Herbert Schiller. Stuttgart 
U.Berlin 1927. S. 271-88. 

36) Creuzer, Friedrich: An B. 1798-1835. [Exzerpte.] s. Bd VI. S. 210, Nr «. 

37) Esterh&zy, Johann Karl Graf: An B. 1801-03 (6). Thienemann, Theodor: Goe- 
thes ungarischer Schuler. UngRs. 4, 1915, S. 816, 817-18, 819, 820, 822, 823. 

38) Fernow, Karl Ludwig: An B. 6. Nov. 1806. Bode, Wilhelm: Stunden mit Goethe. 
Bd 2. Berlin 1906. S. 224-27. - An B. 1806 (2). Ebda S. 312-14, 325-26. - An B. 
1806—07 (2). Stammler, Wolfgang: Aus Weimars schweren Tagen, Zwei Briefe Femows 
an Bottiger aus den Jahren 1806 und 1807. JbGoetheGes. 5, 1918, S. 222-31. — s. auch 
Bd VI. S. 310, Nr y. 

39) Fichte, Johann Gottlieb: An B. 1794 (4). In: Schulz, Hans: Aus Fichtes Leben. 
Briefe u. Mitt, zu e. kiinftigen Samml. v. Fichtes Briefwechsel. Berlin 1918. (Kantstu- 
dien. Erg.H.44.)S. 5-16. 

39a) Forster, Johann Reinhold: Von B. 4. Jan. 1798. Jonas, Fritz: Fiinf Briefe der 
Gebriider von Humboldt an Johann Reinhold Forster. Nebst e. Anh. Berlin 1889. S. 
28-29 

39b) Friedlander, David Joachim: Von B. 5. Nov. 1820. [Teildr.] In: Carl Robert 
Lessings Biicher- und Handschriftensammlung, hrsg. v. ihrem jetzigen Besitzer Gotthold 
Leasing. Bd 2. Berlin 1915. S. 18 

40) von Gentz, Friedrich: An B. (3) s. Bd VI. S. 190, Nr /9. 

r .^. n.^i.> Original from 

:)y \j>KJ\J^l\. UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



168 Vberaetzer 

41)Gleim, Johann Wilhelm Ludwig: An B. 1792—1802 (10). Reichelt, Johannes: 
Unveroffentlichte Gleimbriefe aus seinen letzten Lebensjahren. LitEcho 17, 1914/15, 
Sp. 73-84. 

42) Goschen, Georg Joachim: Von B. 11. Okt. 1809. In : Aus den Briefen der Goschen- 
sammlung des Boreenvereins der Deutschen Buchhandler zu Leipzig. Hrsg. v. J[ohann] 
Goldfriedrich. Leipzig 1918. S. 34. 

43) von Goethe, Johann Wolfgang: An B. 1797. NFrPresse 4. Apr. 1915, Nr 18081; 
wiederh. in Chronik d. Wiener Goethe- Ver. 28, 1915, S. 27. - s. ferner Bd IV/2. S. 483. 

Bd IV/4. S. 47. Bd IV/5. S. 402. 

44) Gotter, Friedrich Wilhelm: An B. 25. Juli 1796. Deetjen, Wemer: Iffland und 
Weimar. Hannoversche Geschichtsbll. 21, 1918, S. 436—37. 

45) Grillparzer, Franz: Von B. 1818 (5), an B. 1818 (3). In : Grillparzer : Werke. Hist.- 
krit. Gesamtausg. Abt. 3. Bd 1. Wien 1913. S. 92-94, 95-96, 104-05, 107-09, 113, 
118—19, 126-29. - Bd 5. Ebda (19.35). S. 245-47. - Die Briefe an B. zueret: Lier, 
H.A.: Drei Briefe Grillparzer's an C.A. Bottiger. NFrPresse 26. Apr. 1883, Nr6703, 
S. 1-3. 

46) von Gruber, Karl Anton: Von B. 11. Okt. 1802. [Teildr.] Thienemann, Theodor: 
Goethes ungarischer Schiiler. UngRs. 4, 1915, S. 817, 821, 

47) Gubitz, Friedrich Wilhelm: Von B. s. Bd IX. S. 436. 

48) von Hammer-Piirgstall, Josef: Von B. 1796—1803 (22), an B. 1797—1806 (7). 
Payer-Thurn, R[udolf ] : Briefwechsel zwischen C.A. Bottiger und Joseph von Hammer. 
Chronik d. Wiener Goethe- Ver. 36, 1930, S. 13-40. 

49) Heeren, Arnold Hermann Ludwig: An B. 1819-24 (6). In: Miiller, Carl Otfried: 
Briefe aus einem Gelehrtenleben 1797—1840. Hrsg. u. erl. v. Siegfried Reiter. Bd2. 
Berlin 1950. S. 5-6, 16-28, 35, 41, 50, 94, [Teildr.]. 

50) Heeren, Wilhelmine: An B. 1824 (3). In : Miiller, Carl Otfried [s. Nr 49)] S. 41-42. 

50a) Heinrich, Karl Friedrich: Von B. 15. Marz 1798. In: Briefe und Verse aus 
Goethes Zeit. Leipzig 1910. S. 17-19. 

51) Hennings, Karl: An B. 17. Juni 1817. s. Bd XI/1. S. 301, Nr 40, b. 

52) Herder, Caroline: An B. 1797-1803 (64). In: Herder: Briefe. Bd 7. 8. Bearb. 
V. Wilhelm Dobbek u. Gunter Arnold. Weimar 1982—84. 

53) Herder, Johann Gottfried: An B. 1791-1803 (149). In: Herder: Briefe. Bd 6-8. 
Bearb. v. Wilhelm Dobbek u. Giinter Arnold. Weimar 1981—84. 

54) Iffland, August Wilhelm: An B. 1796-1800 (5). Deetjen, Werner: Iffland und 
Weimar. Hannoversche Geschichtsbll. 21, 1918, S. 432—44. 

55) Jacobs, Friedrich : An B. s. Bd X. S. 13, Nr B. 

56) Kind, Friedrich : An B. s. Bd IX. S. 245, Nr B. 

57) Kirms, Franz : An B. o. D. Deetjen, Werner: Iffland und Weimar. Hannoversche 
GeschichtsbU. 21, 1918, S. 446. 

57a) von Knebel, Karl Ludwig: An B. 9. Apr. 1799. [Teildr.] In: Fichte in vertrau- 
lichen Briefen seiner Zeitgenossen. Hrsg. v. Hans Schulz. Leipzig 1923. S. 111. 

58) Kugler, Franz : An B. 1 1. Okt. 1831. In : Kugler, Franz, u. Robert Reinick : Lieder- 
buch fiir deutsche Kiinstler. Faksimiledr. nach d. Ausg. 1833. Neu hrsg. u. bearb. v. 
Eckhard Grunewald. Wurzburg: Eichendorff-Ges. 1978. S. .325-26. 

:)y ^lOOgiA:: UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Bottiger (Za den Briefen) 169 

59) List, Friedrich : An B. 7. Juni 1835. In : List : Tagebucher und Brief e. 1812—1846. 
Hrag. V. Edgar Salin. Berlin 1933. (List: Schriften, Reden, Briefe. 8.) S. 449—51. 

60) Lobeck, Christian August: Von B. 1829—30 (2). In: Mittheilungen aus Lobecks 
Briefwechsel. Nebst e. lit. Anh. u. e. zur Feier s. Gedachtnisses geh. Rede hrag. v. 
Ludwig Friedlander. Leipzig 1861. S. 93—94, 100—01. 

61) Manso, Caspar Friedrich: An B. s. Bd VI. S. 807, zu S. 302. 

62) Merkel, Garlieb: Von B. s. Bd VI. S. 382. - An B. s. Bd XV. S. 314, Nr 144). 

63) von Midler, Johannes: Von M, (72). s. Bd VI. S. 291. 

64) Miiller, Carl Otfried: Von B. 1819-35 (31), an B. 1819-33 (22). In: MuUer: 
Briefe aus einem Gelehrtenleben 1797—1840. Hrsg. v. Siegfried Reiter. Bd 1. Berlin 
1950. S. 11, 14-26, 30-32, 34, 47-58, 60-61, 64-67, 69-70, 72-74, 76-77, 81—85, 
87-88, 97-99, 100-07, 118, 130-32, 137-38, 171-74, 176-78, 193-95, 207, 
215-16, 236-37, 267-68. 

66) MuUner, Adolf: An B. 30. Juli 1817. s. Bd XI/1. S. 317, Nr b). 

66) Richter, Jean Paul Friedrich: Von B. 1796-1823 (17), an B. 1796-1816 (73). 
In : Jean Paul : Samtliche Werke. Hist.-krit. Ausg. Abt. 3. Bd 2—5, 7, 8. Berlin 1954—61. 

66a) Rochlitz, Friedrich: An B. 1800 (2). [Teildr.] In: Geiger, Ludwig: Dichter und 
Frauen. Vortr. u. Abh. Berlin 1896. S. 184-85. 

67) Schiller, Friedrich : Von B. 1797-99 (9), an B. 1797-99 (5). In: Schiller: Werke. 
Nationalausg. Bd 29. Weimar 1977. S. 107, 124-25, 146-47, 193-94. - Bd 30. 
Ebda 1961. S. 33-34. - Bd37,l. Ebda 1981. S. 121-22, 129-30, 154-55, 164-65, 
172-73, 206-07, 236-37. - Bd 38,1. Ebda 1975. S. 43-44, 47-48. - An B. 1. 
Marz 1799. Jantz, Harold: Schillera „Wallen8tein"-Brief vom l.Marz 1799. Seine Bezie- 
hungen zu Bottiger. Jb. d. Dt.Schillerges. 18, 1974, S. 3—22. 

68) Schmidt, Heinrich : Von B. 1807—32 (2). s. oben Nr 16). 

69) Schopenhauer, Arthur: An B. 1813—14 (2). In: Schopenhauer: Der Briefwechsel. 
Bd 1. Hrsg. V. Carl Gebhardt. Miinchen 1929. (Schopenhauer: Samtliche Werke. 14.) 
S. 159-60, 163-65. 

70) Schopenhauer, Johanna : An B. s. Bd XIV. S. 942, Nr d. 

71) von Seckendorff, Leo: Von B. 1801—04 (6). Obser, Karl: Aus dem Briefwechsel 
des Freiherrn Leo von Seckendorff. Ein Beitr. z. Gesch. d. dt. Lit. im ersten Jahrzehnt 
d. 18. [!] Jahrh. Neue HeidJbb. 18, 1914, H. 1, S. 13-17. 

72) Seume, Johann Gottfried : An B. Nov. 1805. Planer, Oskar, u. Camillo ReiBmann : 
Johann Gottfried Seume. Gesch. s. Lebens u. s. Schriften. Leipzig 1898. S. 530—33. — 
Auch in: Das Wort 1, 1936, H. 4, S. 86-87. 

73) Sillig, Carl J.: An B. 18. Juni 1824. In: Miiller, Carl Otfried: Briefe aus einem 
Gelehrtenleben 1797 -1840. Hrsg.u.erl.v. Siegfried Reiter. Bd2. Berlin 1950. S. 36. 

74) Sonntag, Karl Gottlob: Von B. 1792—1805 (3). In: von Petersen, O[tto]: 
Goethe und der baltische Osten. Reval 1930. (Baltisches Geistesleben.) S. 210—15. 

75) Sprengel, Kurt: An B. s. Bd VL S. 313. 

76) Tieck, Ludwig: Von B. 12. Juli 1835. In: Briefe an Ludwig Tieck. Ausgew, u. 
hrsg. V. Karl von Holtei. Bd 1. Breslau 1864. S. 69. — An B. 1820—29 (8). In: Tieck: 
Lettera. Hithero unpublished. 1792—1853. Coll. and ed. by Edwin H[ermann] Zeydel, 

Percy Matenko, Robert Herndon Fife. New York 1937. S. 208t-16„ 

r . . .. s I . . ...iiginarrrom 



r J -L • \ li J J "■ •-•iiLjiiiai iiuiii 

:)y V.iUU^l!t UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



170 Ubersetzer 

77) Wieland, Christoph Martin: An B. 26. Dez. 1794. [Teildr.] Seuffert, Bemhard: 
WielandsPervonte. Euph. 10, 1903, S. 82. — AnB. 25. Mai 1802. Distel, Theodor: Wie 
land uber Friedrich Schlegels „Alarko8". StvglLit. 5, 1905, Erg.Bd S. 354—56. — An B. 
16. Juli 1810. [Teildr.] Schmitt, Albert R. : Wielands Urteil uber Goethee Wahlverwandt- 
schaften. Mit bish. ungedr. Abschn. ausBiiefen Wielands an Carl August Bottiger. Jb. 
d. Dt. Schillerges. 11, 1967, S. 52-55. 

78) Wolf, Friedrich August: An B. 1793-1820 (33). In: Friedrich August Wolf. 
Ein Leben in Brief en. Die Samml. bes. u. erl. durch Siegfried Reiter. Bd 1— 3. Stuttgart 
1935. Nr 124, 137, 142, 143, 146, 148, 151, 153, 156, 163, 166, 174, 179-181, 190, 214, 
215, 218, 219, 221, 225, 229, 235, 240, 243, 302, 303, 305, 525, 616, 631, 688. 

D. Zu den Werken 

79) Ueber den MiQbrauch der deutschen Lektiire auf Schulen und einigen [!] Mitteln 
dagegen. Leipzig: Hilscher 1787. 38 S. 

Rez. Gothaische gel. Zeitungen 1787, Nr46, Sp. 384. — AllgLitZtg 1788, Nr 10, 
Sp. 99-101. Allg. Dt. Bibl. 83, 1788, St. 2, S. 564-67. 

80) Ueber die besten Mittel, die Studirsucht derer, die zum Studiren keinen Beruf 
haben, zu hemraen. Eine Schulschr. Leipzig: Hilscher 1789. 103 S. 

81) Prolusione de personis scenicis, vulgo larvis, ad locum Terentii Phorm. 1,4,32 
[ad] orationes ... in gymnasio nostro illustri a.d. 8. Oct. 1794 habendas invitat. Vimariae 
(1794):Gliising. 16 S. 

82) Prolusione quid sit, docere fabulam, docere conatur et ad orationes ... a.d. 24. 
Apr. 1795 ... habendas invitat ... Vimariae (1795): Gliising. 16 S. 

83) Zustand der neuesten Litteratur, der Kiinste und Wissenschaften in Frankreich, 
in Ausziigen und Erlauterungen. Bdch. 1.2. Berlin: Lagarde 1795—96. 

84) Prolusione altera quid sit docere fabulam, e monumentis antiquae artis docere 
conatur, et ad orationes ... a.d. 13. Apr. 1796 habendas invitat. Vimariae (1796): 
Gliising. 15 S. 

85) Prolusione de actoribus primanim, secundarum et tertiarum partium in fabulis 
Graecis, ad orationes ... ipsis Cal. Maiis 1797 ... habendas invitat. Vimariae (1797): 
Gliising, 16 S. 

86) Quatuor aetates rei scenicae apud veteres primis lineis designatae. Prolusio qua 
ad orationes ... a.d. 19. Apr. 1798 habendas invitat. Vimariae (1798): Gliising. 23 S. 

87) Dithyia oder die Hexe, ein archaologisches Fragment nach Lessing. Als Einla- 
dung zu e. Schulfeierlichkeit d. 4. Oct. 1799. Weimar: Hoffmannische Buchh. 1799. 
54 S. 

88) Die Spitzbuben-Rotte. Am Tage, wo aller Diebstahl offenbar und belohnet ward, 
den 29. April 1801. ([Weimar] 1801.) 2 Bl. 

89) [Anon.] : Die heilbringenden Gotter. Eine Neujahrsgabe. (Dem Jahre 1803. Mei- 
nen Freunden v. C. A.B.) o.O. 1803. 30 S., 1 Titelkupf. 

90) Prolusione deum ex machina in re scenica veterum illustrante orationes . . . 
a.d. 3. Oct. 1800 ... habendas indicit. Vimariae (1809): Gaedicke. XVIII S. 

91) [Hrsg.] Dresdner Landwehrblatter. Nr 1 — 15. Dresden 1813— 14, 

92) D, Franz Volkmar Reinhard, gemalt von Georg von Charpentier, literar. gezeioh- 

net. Nebst 2 Kupfertaf. Dresden : Arnold 1813. XX, 52 S. 4° 

r I . -...ginal from 

:3y ^^^ ^. 1 1 UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Bottiger (Zu den Werken) 171 

93) [Hrsg.] : Amalthea, oder Museum der Kunstmythologie und bildenden Alterthums- 
kunde. Im Ver. m. mehrern Freunden d. Alterthums hrsg. Bd 1—3. Leipzig: Goschen 
(1820) 1821-25. 

94) Der Hande-Zoll, an die dramatische Muse bezahlt. Leipzig 1822. 
Vorher in: Die Muse 2, 1822, Bd 3, S. 5—40. 

95) Ideen zur Kunst-Mjrthologie. Cursus 1— 4(Bd 1.2. — 2: Aus hinterlassenen Papie- 
ren hrsg. v. Julius Sillig). Dresden u. Leipzig: Arnold 1826—36, 

Cursus 1. Stammbaum der Religionen des Alterthums. Einleitung zur vorhomerischen 
Mythologie der Griechen. Aus d. f.s.Zuhorer best.Blattern hrsg. — Cursus 2. Jupiter. — 
Cursus 3. Juno und Neptunus. — Cursus 4. Amor und Psyche. 

96) Retzsch, Moritz : Gallerie zu Shakspeare's dramatischen Werken. In Umrissen 
erfunden u, gest. Lief. 1.2. Leipzig: E. Fleischer 1828—33. 

1. Hamlet. Andeutungen u. d. szenischen Stellen d. Textes. [Engl., dt. u. franz.] — 
2. Macbeth. Andeutungen u. d. szenischen Stellen d. Textes. [Engl., dt. u, franz.] 

97) Die ferali, qua Goethii exsequiae ad tumbam Granducalem ducebantur, die 
XXVI. Mart. MDCCCXXXIL ([Weimar] 1832.) 1 Bl. 

98) Opuscula etCarmina Latina. Coll. et ed. Julius Sillig, Accedunt effigies et speci- 
men autographi ... Dresdae: Walther 1837. XII, 611 S. 

Enth. 95 lat. u. 8 griech. Gedichte. 

99) Kleine Schriften archaologischen und antiquarischen Inhalts. Ges. u. hrsg. v. 
Julius Sillig. Bd 1 — 3. Mit 17 Kupfertaf. Dresden u. Leipzig: Arnold 1837—38. 

100) Reise nach Worlitz 1797. Aus d. Handschr. bearb. u. komm. v. Erhard Hirsch* 
Mit e. Einl. v. Alfred Jericke u. Erhard Hirsch. (Worlitz 1971.) Ill S. 

Dass. 2., uberarb. Aufl. Ebda: Staatl. Schlosser u. Garten 1973. 120 S. 

E. Beitrage und Abdrucke 

101) [Red.] Journal fiir Luxus, Mode und Gegenstande der Kunst. Jg. 11 — 19. 
Weimar: Landes-Industrie-Compt. 1796—1804. 

102) [Red.] Der Neue Teutsche Merkur. Hrsg. v. C. M. Wieland. Weimar: Landes- 
Industrie-Compt. 1797—1810. 

103) [Hrsg.] Artistisches Notizenblatt. (Beil. d. Abend-Zeitung) Dresden: Arnold 
1822-35. 



104) Magazin von merkwiirdigen neuen Reisebeschreibungen (vgl. Estermann 1.19). 
— 105) Journal des Dames et des Modes (vgl. Estermann 1.26). — 106) Leipziger Lite- 
ratur-Zeitung (vgl. Estermann 1.30). — 107) Zeitung fiir die elegante Welt 1810—13, 
1819—20, 1823—26 (vgl. auch Estermann 1.33). — 108) Bibliothek der redenden und 
bildenden Kiinste 1807. — 109) Wiener Allgemeine Literatur-Zeitung (vgl. Estermann 
1.35). — 110) Der Freimiithige (vgl. Estermann 1.40). — 111) Allgemeine Modenzeitung 
(vgl, Estermann 1.29). — 112) Jenaische Allgemeine Literatur-Zeitung (vgl. Estermann 
1.42). — 113) Allgemeine Theaterzeitung (Wien; vgl. Estermann 1.53). 

114) Prometheus 1808, H. 2, Anzeiger f.Litt., Kunst u. Theater S. 3— 9 : Die Dresdner 
Antiken-Gallerie mit Fackelbeleuchtung gesehen, den 25. August 1798. 

115) Neue Erholungsstunden (vgl. Estermann 1.64). — 116) Morgenblatt fiir gebil- 
deteStande 1808, 1810-13, 1816, 1819-20, 1823-26 (vgl. Estermann 1.56). 

:3y ^^^ ^. le UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



172 tJbersetaser 

116) Deutsches Museum 4, 1813, H. 7, S. 3—25: Klopstock und Wieland oder die 
Traubenpflege in Osmanstadt* Bnichst. aus Christoph Martin Wielands Denkwiirdig- 
keiten vom Jahre 1797. 

117) Archiv fur Geographie, Historie, Staats- und Kriegskunst (vgl. Estermann 1.68). 

— 118) Gemeinniitzige Blatter (Of en; vgl. Estermann 1.79). — 119) Hamburgisches 
Morgenblatt (vgl. Estermann 1.80). — 120) Erholungen (vgl. Estermann 1.85). — 121) 
Dorptische Beitrage (vgl. Estermann 1.90). — 122) Bremer Biirgerfreund (vgl. Ester- 
mann 2.53). — 123) Ernst und Scherz oder der alte Freymiithige (vgl. Estermann 2.55). 

124) Die Harfe 4, 1816, S. 317—33: Die dreihundertjahrige Kirchhoflinde am Gra- 
beshiigel meines friihvoUendeten Freundes Carl Bertuch ... — S, 353— 55: Das Bad 
der Wiedergeburt, Rundgesang am 26. Nov. 1815 ... — 6, 1817, S. 324—25 : Der schlum- 
memde Amor im Antikensaale an Adelaide, Grafin Bombelles, zum 20. Sept. 1816. 
[2 Sonette.] 

125) Minerva 10, 1818, S. 271— 312: Friedrich Ludewig Schroder in Hamburg im 
Sommer 1795. 

126) Penelope 1818. - 127) Iris (Frankfurt a.M.; vgl. Estermann 2.61). - 128) 
Lesefnichte vom Felde der neuesten Literatur (vgl. Estermann 2.62). — 129) Zeitgenos- 
sen (vgl. Estermann 2.83). — 130) Der Gesellschafter (vgl. Estermann 2.100). — 131) 
Eos (vgl. Estermann 2.137). — 132) Jahrbucher der Literatur (vgl. Estermann 2.142). 

— 133) Literarisches Conversations-Blatt (vgl. Estermann 2.151). — 134) Urania 

1820, 1823-25. 

135) Abend-Zeitung 1820ff.; vgl, Bd IV/1 a.a.O., ferner: 1830, 15. Jan., Nr 13, 
S. 51 : Dem Fiirsten Putiatin, als der 83jahrige, munterste Greis am 12. Jan. 1830 schla- 
fend hiniiberschlummerte. [Ged.] — 27. Sept., Nr231, S. 923: Als am 26. September 
1830 Se. Konigliche Hoheit Prinz Johann die Dresdener Communalgarden im Ostra- 
gehege die Revue passirte. [Ged.] — 10. Nov., Nr269, S. 1075: Trinkspruch, bei einem 
freundlichen Mahle Seiner Excellenz dem Herrn Staatsrathe v. Fischer aus Moskau dar- 
gebracht. Am 1. Nov. 1830. [Ged.] 

1831, 8. Apr., Nr84, S. 333: Zum 5. April 1831. [Hymnus.] — 14. Juni, Nr 141, 
S. 563: Ende des Dresdener Wollmarktes, am 11. Juni 1831. [Ged.] — 10. Oct., Nr 242, 
S. 965: Als der Prasident Gruner starb, den 8. October 1831. Geschrieben auf d. Kran- 
kenstuhle. [Ged.] — 14. Dec, Nr 298, S. 1191 : Am Tage des Heiligen Epimachus. Zum 
Geburtsfeste Sr. Konigl. Hoheit, dem Prinzen Johann, 1831. (Aus d. Griech. iibers.) 
[Ged.] 

1832, 7. Febr., Nr 32, S. 127: Dem Herrn Professor und Ritter von Seelus, bei Be- 
schauung seiner Praparate von Blattern und Friichten. [Ged.] — 29. Marz, Nr 76, 
S. 301 : Die ferali. Am Tage von Gothe's Todtenfeier. [Ged.] — 13. Aug., Nr 193, S. 769: 
Sr. Konigl. Hoheit, dem Prinzen Johann, zum 8. Aug. 1832, [Ged.] 

1833, 2. Marz, Nr53, S. 211: Seinem treugeliebten Breuer zum 28. Februar 1833. 
[Ged.] — 21. Sept., Nr 227, S. 907: Dem Herrn Alexander aus Paris bei seiner Abreise 
von Dresden am 17. Sept. 1833. [Ged.] - 21. Dec, Lit. Notizenbl. Nr 102, S. 405-06: 
Brief wechsel zwischen Gothe und Zelter ... [Rez.] 

1834, 17. Jan., Nr 15, S. 59: Ammonio in horto amoenissimo flores nitidissiraos edu- 
candi libatio natalicia. [Spruch.] — 3. Marz, Nr 53, S, 211 : An den Baumeister unserer 
Frauenkirche, Bahr, zum Jubelfeste am 1. Marz 1834. [Spruch.] — 10. Sept., Lit. Noti- 
zenbl. Nr 73, S. 289—90: Briefwechsel zwischen Gothe und Zelter ... [Rez.] 

1835, 1. Apr., Nr 78, S. 311 : An Clara Struve. Am Morgen d. 1. Aprils. [Ged.] 

136) Die Muse 1, 1821, Bd 4, S. 139—48: An den Herausgeber der Muse. - 2, 1822, 
Bd 1, S. 102—07: Meinem edeln Freunde D.K.Chr.L.Weigel in Dresden, zum 1. Dec. 

1821. - S. 108-11: An Tiedge zum Wiegenband am 13. Dec. 1821. - Bd 2,S. 99-106: 



:}y^-M^ 



.-I I l^^l 1 1 I '.1 1 



UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Bottiger (Beitrage und Abdrucke) — von Bohlen 173 

Auf den Abguss eines Minervenvogels, der auf einem Menschenkopf steht. — S, 126—30: 
Glossen. — Bd 3, S. 5— 40: Der Hande-Zoll an die draraatische Muse bezahlt. — Bd 4, 
S. 73—79: Denkmal der Freundschaft, dem Herm Obermedezinalrath D, Joh. Friedr. 
Blumenbach am Abend vor seiner Abreise aus Dresden den 4. Okt. 1822 dargebracht, — 
S, 80—94: Worte der Zueignung, welche im Liederkreise vorgelesen wnrden. ([Dazu] 
Einige Erlauterungen). 

137) Conversationsblatt (Graffer; vgl. Estermann 2.172). — 138) Allgemeine Zeitimg 
1820—27. — 139) Theater- Almanach (Klingemann) 1822, — 140) Die Biene (vgl. Ester- 
mann 3.39). — 141) Conversations-Lexikon. Bd 11.12. Leipzig 1822-26. - 142) Ge- 
meinniitzige Blatter fiir das Konigreich Hannover (vgl. Estermann 4.9). 

143) Ueberlieferungen zur Gesch., Lit. u. Kunst d. Vor- u. Mitwelt 2, 1827, St. 1 : 
Literarisches Leben auf der Universitat Kiel, beobachtet auf einer Reise dahin im Jahr 
1797. [Neudr. d. Beitr. Hrsg. u. eingel. v. Hans Hattenhauer. Neumiinster: Waeholtz 
1978. 48 S.] 

144) Jahrbiicher fiir wissensehaftliehe Kritik (vgl. Estermann 4.93). — 146) Der 
Spiegel (Pesth; vgl. Estermann 4.165). — 146) Saehsenzeitung (vgl. Estermann 5.38). 

— 147) Frankfurter Konversationsblatt (vgl. Estermann 5.137). 

148) Wiener Zeitschrift fur Kunst, Lit., Theater u. Mode 13. Nov. 1830, Nr 136, 
S. 1097-1101; 16. Nov., Nr 137, S. 1105-09: Die Pluder-Armel. [Skizze.] 

149) Neue Schlesische Blatter f. Unterhaltung, Kunst u. Lit. (vgl. Estermann 6.38). 

— 150) Baltische Bliithen (vgl. Estermann 6.63). — 151) Hannoversches Museum (vgl. 
Estermann 6.203). 

152) SehiUerlieder. Ges. v. Ernst Ortlepp. Stuttgart 1839. S. 175: Deutschlands 
Ohorag. [Ged.] 

153) Morgenblatt fur gebildete Leser 1. Juli 1855, Nr 27, S. 625-32; 8. Juli, Nr 28, 
S. 658—64; 15. Juli, Nr 29, S. 681—86: Frau von Stael in Weimar im Jahr 1804. Aus 
K.A. Bottigers Nachlafl. 

154) Aus dem Goethekreise. Erinnerungsheft an das fiinfundzwanzigjahr. Bestehen 
d. Litteraturarchivs in Berlin. Hrsg. v. Heinrich Meisner u. Fritz Behrend. Berlin 1917. 
(Mitt, aus d. Literaturarch. N.F. 13.) S. 11 — 15: Vorschlag zu einem Ballet: Die Lm- 
grotte. 

155) Maurach, Bernd : Und abends bei Herders . . . (den 27. Nov. 1796). Eine unver- 
off. Abendunterhaltung aus d. NachlaB Karl August Bottigers. Jb. d. Wiener Goethe- 
Ver. 86/88, 1982/84 (1985), S. 573-82. 



52. von Bohlen, Peter [1796-1840] 

8. Bd XIV. S. 874—77. Nachzutragen : 
Zur Literatur : 

a) Wittstock, A[lbert]: Autodidakten-Lexikon. Lebensskizzen derjenigen Personen 
aller Zeiten u. Volker, welche auf aussergewohnlichem Bildungs- u. EIntwicklungsgange 
4sich zu e. hervorragenden Bedeutung in Kunst u. Wissensch. emporgearbeitet haben . . . 
Bd 1, Abth. 1. Leipzig 1875. S. 123-24. 

b) Die Matrikel des Akademischen Gymnasiums in Hamburg 1613—1883 ... Ham- 
burg 1891. S. 165, Nr 3206. 

c) Windisch, Ernst: Geschichte der Sanskrit-Philologie und indischen Altertums- 



:3y t.:-OU^i\: UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



174 Dbersetier 

kunde. T. 1. Strassburg 1917. (Grundriss d. Indo-arischen Philol. u. Altertumskunde. 
1,1.B.)S. 86-89. 

d) Klaiber, Theodor: Die deutsche Selbstbiographie. Beschreibungen d. eigenen 
Lebens, Memoiren, Tagebiicher. Stuttgart 1921. S. 181. 

e) Rau, Wilhelm: Bilder hundert deutscher Indologen. Wiesbaden 1966. (Verz. d. 
oriental. Handschr. in Deutschland. Suppl.bd.4.) S. 8. 

f) Deutsches Literatur-Lexikon. Biogr.-bibliogr. Handb. Begr. v. Wilhelm Kosch. 
3. Aufl, Bd 1. Bern u. MUnchen (1968). Sp. 734. 

g) Briefe: In der Autobiographie (s. Bd XIV, Nr 13) 2. Aufl. 1842 werden mitget.: 
Johann Gottfried Gurlitt an B. 1822-25 (3). S. 121-26. — Wilhelm von Humboldt 
an B. 1826-33 (6). S. 127, 130, 134, 137, 143. - Christian Lassen an B. 1830-35 (2). 
S. 136-37, 154-56. - August Wilhelm von Schlegel an B. 14. Apr. 1834. S. 143-44. 
- Othmar Frank an B. 10. Okt. 1835. S, 147-49. — Wilhelm Martin Leberecht de 
Wette an B. 11. Okt. 1835. S. 149-50. — Ferner: B. an August Wilhelm von Schlegel 
30. Nov. 1834. S. 145-46. 

Zu den Werken : 

zu 6) Das alte Indien. 

Rez. ferner: AbdZtg 1830, Wegw. Nr 97, S. 385-86 (Bottiger); 1831, Wegw. Nr 47, 
8. 185-86 (H.Hase). - Krit. BU. d. Borsen-Halle 22. Apr. 1833, Nr 147, S. 121-25; 
29, Apr., Nr 148, S. 129-31 (Fr.). 

zu 10) Die Spriiche des Bhartriharis. 

Rez. ferner: Osterr. Zschr. f. Geschichts- u. Staatskunde 1, 1835, Bll. f. Lit., Kunst 
u. Kritik 26. Dec., Nr 103, S. 409-10 (Ernst Frhr von Feuchtersleben). 

Ferner nachzutragen (Beitrage und Abdrucke) : 

a. Preufiische Ostseeblatter (Konigsberg 1832) ; enth. Erinnerungen an d. Englandreise. 

b. Kritische Blatter d. Borsen-Halle 9. Dez. 1833, Nr 180, S. 385-87: Sakuntala 
oder der Erkennungsring ... iibers. v. Bernhard Hirzel. Ziirich 1833. [Rez.] 

c. Musenalmanach (Echtermeyer u. Ruge) 1840, S. 119—27 : An B . . . Sehnsucht nach 
dem Tode. Der Teufel ist todt. Das und Das. Auf den Tod des General Moor. Volkslied. 

d. Gutenbergs- Album 1840, S. 189: [Vierzeiler]. 

e* Wolff, 0[skar] L[udwig] B[ernhard] : Die deutschen Dichter der Gegenwart. Supple- 
mentbd zum Poetischen Hausschatze des deutschen Volkes. Leipzig 1847. S. 1, 18—19. 
Sehnsucht nach dem Tode. (Nach Th. Moore.) — An B ... (Nach Th. Moore.) — Dies 
und das. (Nach d. Schottischen.) — Volkshed. (Nach d. Bohmischen.) 

f. Westfalen und Rheinland (vgl. Estermann 3.116). — g. PreuUischer Volksfreund 
(vgl. Estermann 6.102). 



53. von BoUS, Andreas Joseph Julius 

s. Bd XI/1. S. 161, 608. Nachzutragen : 

Zur Biographie : 

Geb. 30. September 1787 in Hochst am Main, gest. 6. Juli 1829 in Konstantinopel. 

B. war ein Sohn des Kriminalrichters am Oberappellationsgericht in Aschaffenburg, 
Friedrich Karl Joseph BoUe ; er wurde Kadett beim Kurmainzischen Militar, trat aber, 

:3y ^^^ ^. le UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Ton B0II6 — Bonafont 176 

da keine Beforderungsaussichten bestanden, 1806 in osterreichische Dienete. 1815 wurde 
B. Oberleutnant beim 2. Bayer. Husarenregiment. 1821 nahm er den Abschied und erhielt 
den Charakter eines Rittmeisters. B. betatigte sich literarisch in Miinchen, ging dann 
aber nach Wiirzburg und bewarb sich 1825 um Wiedereinstellung in die Bayerische Ar- 
mee. Als der Antrag abgelehnt worden war, ging B. nach Griechenland, nach der Revo- 
lution auf die Insel Morea. Langere Zeit hielt er sich in Frankreich auf, zuletzt war er 
als Ausbilder bei der tiirkischen Armee tatig. 

Literatur : 

a) Meusel Bd 22,1, S. 321-22. 

b) Neuer Nekrolog Jg. 7, S. 548. 

c) von Schaden, Adolph : Sentimentale und humoristische Riickblicke auf mein viel 
bewegtes Leben. Leipzig 1838. S. 150—56: Der Chevalier v. B*U6, die Grazien und die 
seidene Schnur. 

Zu den Werken : 

zu 2) Themistokles. 

vgl. BdXVI, S. 736, Nr 7). — Titelzusatz: Die Feldmusik bei den Einziigen und 
Choren v. Joseph Kuffner. 

Ferner nachzutragen : 

1) [Red.] Die Grazien. Blatter aus Baiem zum Nutzen u. Vergniigen. Miinchen 1824 
bis 1825. 

Vgl. Estermann 3.158. — Spaterer Red.: Jakob Henle (vgl. 1825, Nr 57, S. 228). 
Beitrag: Die Grazien. [Ged.] 1. Aug. 1824, Nr 1, S. 1—2; 2. Aug., Nr 2, S. 5-6. 

2) Beitrage und Abdrucke: 

a. Allgemeine Literatur-Zeitung (vgl. Estermann 1.8). — b. Der Gesellschafter (vgl. 
Estermann 2.100). 



54. Bonafont, Carl Philipp (Pseud. Karl Philippi; B. Fontano) [1778— um 1848] 

s. Bd XI/1. S. 205—09, 609. Nachzutragen: 

Zur Biographie: 

B.s Vater war Forstinspektor, lebte spater in Trier. — B. ging 1800 zu seiner Mutter 
nach Paris: er wurde Deutschlehrer in St. Germain en Laye, Danach war B. bis 1813 
im Verwaltungsdienst vorwiegend im Rheinland tatig. Nach Verlust der Anstellung ging 
B. nach Schwarzburg-Sondershausen, 1820 als Lehrer nach Magdeburg und 1821 als 
Privatdozent nach HaUe. — Die Angabe, B. sei in Halle Professor gewesen, ist falsch 
(vgl. AllgLitZtg 1828, Bd 1, Sp. 496); auch die Ernennung zum Sachsen-Coburg- 
Gothaschen Legationsrat ist nicht zu belegen. 

Zur Literatur: 

a) Hartleben, Theodor : Ldtterarisches Karlsruhe oder Alphabetisches VerzeichniB 
aller seit dem Jahre 1813 zu Karlsruhe und in seinen Umgebungen befindlichen Schrift- 
BteUer ... Karlsruhe 1815. S. 9-10. 

b) [Abschied aus HaUe, Apr. 1824.] Hallisches patriot. Wchbl. 17. Apr. 1824, Nr 16, 
S. 368. 



3y Google 



Orfginaffrom 
UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



176 tJbersetzer 

c) Guden, Karl Friedrich Armin: Chronologische Tabellen zur Geschichte der deut- 
schen Sprache und National-Literatur. Th. 3. Leipzig 1831. S. 228—29. 

d) Louandre, Charles, et Felix Bourquelot : La litterature f ran9aise contemporaine. 
1827-1844. T. 2. Paris 1846. S. 186-89. 

e) Briimmer, Franz: Lexikon der deutschen Dichter und Prosaisten von den alte- 
sten Zeiten bis zum Ende des 18. Jahrhunderts. Leipzig (1884). S. 50—51. 

f) Tollin, Henri: Geschichte der Franzosischen Colonie von Magdeburg. Bd3, Abth. 
1, A. Magdeburg 1892. S. 481-83. 

g) Deutsches Literatur-Lexikon. Biogr.-bibliogr. Handb. Begr. v. Wilhelm Kosch. 
3. Aufl. Bd 1. Bern u. Munchen (1968). Sp. 759—60. 

h) Werner, Johannes: Gedenkblatt fiir den Dichter Bonafont. Badische Heimat 59, 
1979, Nr 4,8.161-66. 

Brief: 

i) HerloBsohn, Karl: Von B. 17. Juli 1832. Der Komet 28. Juli 1832, Ztg f. Reisen 
u, Reisende Nr 30, Sp. 240. 

Zu den Werken : 

zu 33) Herbstblumen zur Unterhaltung in Winterabenden. Schneeberg: Schumann 
1830. 266 S. 

Rez. Unser Planet 4. Febr. 1831, Nr 29, S. 118; 11. Febr., Nr 35, S. 140 (P-s.). 

zu 39) Bunte Erzahlungen fiir Leser aller Stande, Bdch, 1.2. Ellberfeld: Schmachten- 
berg 1842-43. 

zu 40) Reminiscenzen aus meinem Leben in Briefen merkwiirdiger und beriihmter 
Zeitgenossen, an den Herausgeber geschrieben. Honny soit qui mal y pense! Miinster: 
Wundermann in Comm. 1847. 30 S. 

Enth. folgende Briefe: Mad. V^ Campan (St. Germain, 8. Germinal an 9), — F. L. 
Schroder (Rellingen 13. May 1807). — A.v.Kotzebue (Mannheim 23. Febr. 1819). — 
Charlotte von Schiller (1819). — August Fiirst von Hohenlohe (Oehringen 4. Marz 1818). 

— General Carnot (Magdeburg 2. Okt. 1820). — Pauline FUrstin zu Lippe-Detmold 
(28. Mai 1820). - Ad. MuUner (WeiBenfels 27. Aug. 1821). - August Hermann Nie- 
meyer (Halle 30. Okt. 1827). — Minister v. Carlowitz (Gotha 20. Jan. 1829). — Alexan- 
drine GroOherzogin v. Mecklenburg-Schwerin (Ludwigslust 31. Marz 1829). — Louis- 
BenoitPicard (Paris 1820). — Goethe (11. Marz 1832). — Auguste Fiirstin von Liegnitz 
(12. Apr. 1838). — Helene Herzogin v. Mecklenburg-Schwerin (Ludwigslust 6. Mai 1837). 

— August Wilhelm v. Schlegel (Bonn 21. Nov. 1838). — Alexander v. Humboldt (Pots- 
dam 22. Oct. 1843). 

Vorher in: Mitternachtztg 24. Febr. 1831, S. 121-22; 25. Febr., Nr 32, S. 127; 
1. Marz, Nr 34, S. 134-36; 3. Marz, Nr 35, S. 138-39; 8. Marz, Nr 38, S. 151-52. 

Ferner nachzutragen : 

1) Le roi et le com^ien. Com^die historique. Leipsic et Cologne 1843. 34 S. 

2) Zwei Tage aus dem Leben Friedrichs des GroBen, Hist. Drama in 2 Handlungen. 

— Angek. in Nr 40). 

3) Beitrage und Abdrucke : 

a. Der Freihmuthige fur Deutschland 1819, 25. Sept., Nr 192; 27. Sept., Nrl93;. 
28. Sept., Nr 194: Ueber die Kunst der Schauspieler und iiber ihre Kritiker. 

b. AUgemeine Moden-Zeitung 1824, Nr 4, Sp. 32; Nr25, Sp. 260: Lebensansichten 

Original from 



:3y V-T 



^" .^;'*^ UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Bonafont 177 

— Nr 15, Sp. 113—15: Ueber FarbenauBwahl. — Nr23, Sp. 177-80: Der liebe Erwa- 
chen. Ein BUd. d. Schopfung. - Nr27, Sp. 209-11; Nr29, Sp. 229-31; Nr31, 
Sp. 241-43 : Ueber Malerei. Nach e. ital. Handschr. - Nr 33-39, Sp. 260-63, 275-78, 
284-86, 291—94, 299—302, 307-10: Die Opfer-Ehen. Eine wahre Gesch. — Nr40, 
Sp. 320: Das Pfropfreis. [Spruch.] — Nr 44, Sp. 346—47: Das erate Haus. Poet. Zugabe 
zu d. Phantasie „der Liebe Erwachen" in Nro 23. — Nr 64—67, Sp. 505—08, 513—16, 
521—24, 529—31: J.J.Rousseau's letzte Augenblicke. — Nr 72, Sp. 575—76: Der Sitz 
der Seele. — Nr 76-77 u. 80, Sp. 601—03, 609—11, 633—35: Der Hund des Arnault. 

— Nr 77, Sp. 616: Der Lugner. [Epigr.] — Nr 81, Sp. 641—42: Ueber die konigliche 
Familie von Frankreich. 

1825, Nr 6, Sp. 41—43; Nr 8, Sp. 57—60: Etwas uber Nasen- und Augen-Charakte- 
ristik. — Nr 36, Sp. 281—83: Ueber Musik. — Nr 49, Sp. 390: Trauer-Weide. [Ged.J 

c. Unset Planet 1830, 9. Oct., Nr 60, Sp. 479-80: Notiz. - 3. Nov., Nr 81, Sp. 648: 
Buntes: Der heilige Antonius, General-Feldmarschall. — 11. Dec, Nr 114, Sp. 912: 
Reminiscenzen aus der Theaterwelt. 

d. Mitternachtzeitung fiir gebildete Stande 1830, 29. Oct., Nr 198, S. 793— 96; 
19. Nov., Nr210, S. 843-44; 14. Dec, Nr224, S. 898-900; 2. Jan. 1831, Nr2,S. 8; 

18. Jan., Nr 10, S. 40 : Napoleons AeuSemngen (mit seinen eigenen Worten) verdeutscht. 

— 31. Dec, Nr 234, S. 940: Le partage de la terre, d'aprds Schiller. [Ged.] u. a. 

1831, 8. Febr., Nr 22, S. 88: Anecdote aus den letzten Augenblicken des Herzogs 
von Enghien. (Authentisch wahr.) Grabschrift. [Ged.] — 17. Febr., Nr 27, S. 108 : Abge- 
drungene Erklarung. - 24. Febr., Nr 31, S. 121-22; 25. Febr., Nr 32, S. 127; 1. Marz, 
Nr34, S. 134-36; 3. Marz, Nr35, S. 138-39; 8. Marz, Nr 38, S. 151-52: Rem.m8- 
cenzen in Mittheilungen und Briefen interessanter und beriihmt gewordener Zeitgenos- 
sen. - 18. Aug., Nr 131, S. 521-22; 19. Aug., Nr 132, S. 525-26; 22. Aug., Nr 133, 
S. 529-30; 23. Aug., Nr 134, S. 533-34; 25. Aug., Nr 135, S. 537-38; 26. Aug., 
Nr 136, S. 541-42; 29. Aug., Nr 137, S. 545-46; 30. Aug., Nr 138, S. 549-50; 1. Sept., 
Nr 139, S. 553—54; 5. Sept., Nr 141, S. 561-62; 6. Sept., Nr 142, S. 565-66: Treue 
Liebe bis zum Tode. Nach d. Ital. — Femer zahlr. Kleinbeitr. ; unter d. Pseud. B. Fon- 
tano auBer Bubriken „Er6rterungen iiber Dieses und Jenes", „Wortspiele", „Reflex" 
u. a. 1830, 26. Febr., Nr 40, S. 162—64: Schreiben eines durch Nauraburg an der Saale 
Reisenden. - 29. Nov., Nr 215, S. 864: Der Nachtwachter. [Ged.] — 28. Dec, Nr 232, 
S. 932: Orpheus. An Nicolaus Buslydius. (Nach d. Lat. d. Johannes Secundus.) [Ged.] — 
1831, 23. Mai, Nr 81, S. 324: Eine Sage von der Griindung Constantinopels. — 25. Juli, 
Nr 117, S. 466-67: Die Familie Bonaparte. 

1832, 2. Febr., Nr 19, S. 73-74; 3. Febr., Nr20, S. 78: Wahre Lebenswahrheit 
[Forts.: Lebensweisheit]. Nach d. Franz. — 27. Febr., Nr33, S. 132: Der alte Adam. 

— 8. Marz, Nr 39, S. 156: Timoleon's Landgut. - 2. Apr., Nr 53, S. 210-11 : Oft tnigt 
der Schein. Eine wahre Anekdote. — 6. Apr., Nr56, S. 223-24; 27. Apr., Nr68, 
S. 272 ; 29. Mai, Nr 86, S. 344 : Denkspriiche der Konigin Christine von Schweden. — 
24. Mai, Nr 83, S. 331 : Anekdote. — 28. Mai, Nr 85, S. 338—39: Aus Schillers Leben. — 
14.Juni, Nr95, S.380; 6. Juli, Nr 108, S.432; 17. Juli, Nr 117, S. 456; 23. Juli, 
Nrll9, S.468; 31. Juli, Nr 122, S.488; 13. Aug., Nr 129, S. 516; 24. Aug., Nr 136, 
S. 544; 30. Aug., Nr 139, S. 556; 18. Sept., Nr 150, S. 600; 18. Okt., Nr 167, S. 668; 

19. Nov., Nr 185, S. 739-40; 14. Dec, Nr 200, S. 800; 20. Dec, Nr 203, S. 811-12: 

Denkspriiche von Voltaire, aus d. Franz, iibers. — 21. Juni, Nr 99, S. 396: Buntes. — 

10. Aug., Nrl28, S. 509-10; 13. Aug., Nr 129, S. 513-14; 14. Aug., Nr 130, S. 517 

bis 518; 16. Aug., Nr 131, S. 521-22; 17. Aug., Nr 132, S. 525-26; 20. Aug., Nr 133, 

S. 530; 21. Aug., Nr 134, S. 533—34: Belohnte Herzensgiite. Nach d, Franz d. Frau von 

Genlis. — 1. Nov., Nr 175, S. 699-700 : GedankenauBerungen. — 4. Dec, Nr 194, S. 776: 

Anekdote. n ' ' m 

,., Original from 

12 Goedeke-GnindriBB<l;XVn.l:Mg: _' ^ UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



178 tJberseteer 

Unter Pseud. B. Fontano ferner: 24. Jan., Nr 14, S. 56 : ZeitgemaUe Erorteningen. — 
24. Mai, Nr 83, S. 331 ; 26. Juni, Nr 102, S. 408: Bemerkenswerthes. - 1. Juni, Nr 88, 
S. 351-52: Bin- und AusfaUe. - 7. Juni, Nr 91, S. 364; 7. Aug., Nr 126, S. 504: Eror- 
teningen iiber Dieses und Jenes. — 2. Juli, Nr 105, S. 420 : Bemerkenswerthes. 

1833, 1. Jan., Nr 1, S. 4; 29. Jan., Nr 18, S. 71-72; 22. Febr., Nr 32, S. 128: [Anon.] : 
Denkspriiche von Voltaire. — 8. Jan., Nr 6, S. 24: Gedankenspane. — 15. Jan., Nr 10, 
S. 39—40: Schreiben an eine Freundin tiber den Ursprung der Weihnachts- und Neu- 
jahrsgeschenke. - 4. Marz, Nr 37, S. 147: Cui bono? - 29. Apr., Nr69, S. 274-75; 
30. Apr., Nr 70, S. 279 : Ueber den Vermummten, welcher den Konig Carl I. im Jahre 
1649 enthauptet hat. (Gesehichtlich.) — Ferner unter Pseud. B. Fontano: 7. Jan., 
Nr5, S. 17: AnSie![Ged.] 

1835, 31. Juli, Nrl27, S.507; 14. Aug., Nr 135, S,540; 6. Nov., Nr 183, S.731; 
24. Nov., Nr 193, S. 771 ; 15. Dez., Nr 205, S. 81 ; 24. Dez., Nr 210, S. 839 : Gedanken 
beriihmter Manner aus der franzosisehen Literatur. 

e. Der Komet 1831, 22. Febr., Nr 30, Sp. 240: [Erklarung zu e. Abdr. in Unser Planet 
29. Jan. 1831, Nr24.] — 24. Nov., Nr 181, Sp. 1445—46: Berechnung der englischen 
Nationalschuld. — Ebda Sp. 1448: B. Fontano: Nordlicht. — 15. Nov., Nr 182, Sp. 
1505-07; 29. Nov., Nr 190, Sp. 1513-15; 30. Nov., Nr 191, Sp. 1521-24; I.Dec., 
Nr 192, Sp. 1529—32: Pflicht und Liebe. Geschichtl. Anekdote aus d.Leben d. franz. 
Marschalls Duroc. — 22. Nov., Nr 186, Sp. 1486: B. Fontano: Idealitat. — 13. Dec, 
Nr 198, Sp. 1582: Berichtigung. 

1832, 20. Febr., Nr29, Sp. 230: B. Fontano: ZeitgemaUe Remiscenz. — 8. Marz, 
Nr 40, Sp. 315—16: Moli^re und Ludwig XIV. (Aus d. Memoiren d. Madame C.) — 
12. Marz, Nr 41, Sp. 324—25: Eine AeuUerung MaehiavePs, die auf unsere Zeit paBt. — 
15. Mai, Nr 78, Sp. 622; 22. Mai, Nr 86, Sp. 685-86; Bft.: Reflexionen. — 25. Mai, Nr 
85, Sp. 676-78; 22. Mai, Nr 86, Sp. 683-85; 30. Mai, Nr 87, Sp. 691-93: Madame 
Gazani. Geschichtl. Anekdote aus Napoleons u. Josephinens Hofleben. — 13. Juni, 
Nr 95, Sp. 757 : Toujours perdrix ! — Sp. 758 : Historische Anekdote. — 25. Juni, 
Nr 101, Sp. 804—05: B....t: Anekdoten. — Ztg f. Reisen u. Reisende 28. Jan., Nr 4, 
Sp. 31—32: Der wieder lebendig gepriigelte Todte. Eine wahre Anekdote. — 23. Aug., 
Nr 136, Sp. 1084—86: Aus Napoleon's Leben. — Ztg f. Reisen u. Reisende 1. Dec, 
Nr 48, Sp. 383—84: Eherenrettung. 

1833, 20. Nov., Nr 187, Sp. 1494; 9. Dec, Nr 197, Sp. 1574: Reflexionen. - Ztg 
f. Reisen u. Reisende 16. Nov., Nr46, Sp. 368: Reflexionen. — 28. Dec, Nr52, Sp. 
415—16: Zur Zeitgeschichte. — Sp. 416: B-t.: Eine treffende Wahrheit. 

1834, 17. Juli, Nr 116, Sp. 926; 22. Juli, Nr 118, Sp. 941-42: Victor Hugo: Gedan- 
ken. Verdeutscht. 

e\ Unser Planet 1831, 16. Marz, Nr 63, S. 252: Buntes. - 17. Marz, Nr 64, S. 255: 
Edelmiithige Rettung. — Vgl. d. Bemerkung oben zu 40). 

f. Berliner Figaro 1832, 18. Jan., Nr 15, S. 58: Scheerbeutel. — 26. Mai, Nr 123, 
S. 490—91 : Moli^re und Ludwig XIV. (Aus d. M^moires de Madame C. G.) 

r. Gemeinniitzige und unterhaltende Rheinische ProvinziaKBlatter 1838, NrlOl; 
1839, 3. Jan., Nr 1, S. 7-8; 17. Jan., Nr 5, S. 55; 17. Febr., Nr 14, S. 159-60; 24. Marz, 
Nr 24^ S. 270—71 ; 4. Apr., Nr 27, S. 8: Lebensansichten aus der Erfahrung geschopft. 

g. Journal des Dames et des Modes (vgl. Estermann 1.26). — h. Rheinisch-West- 
falischer Anzeiger (vgl. Estermann 1.28). — i. Leipziger Literatur-Zeitung (vgl. Elster- 
mann 1.30). — k. Zeitung fiir die elegante Welt (vgl. Estermann 1.33). — 1. Freiburger 
Wochen- und Unterhaltungsblatt (vgl. Estermann 1.34). — m. Laibacher Wochenblatt 
(vgl. Estermann 1.43). — n. Abend-Zeitung (vgl. Estermann 1.44). — o. Hesperus (vgl. 
Estermann 1.63). — p. Der Sammler (vgl. Estermann 1.67). — q. Der Aufmerksame 

:3y t.:-UOgle UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Bonafont — von Bonin 179 

(vgL Estermann 1.83), — r. Altmarkisches Intelligenz- und Lese-BIatt (vgl. Estermann 
1,94). — 8. Niederdeutsche Blatter (vgl. Estermann 1.103). — t. Bremer Biirgerfreund 
(vgl. Estermann 2.53). — u. Lesefriichte vom Felde der neuesten Literatur (vgl. Ester- 
mann 2.62). — V. Der Hamburger Beobachter (vgl. Estermann 2.907). — w. Originalien 
(vgl. Estermann 2.117). — x. Literarisches Conversationsblatt (vgl. Estermann 2.151). 

— y. Der Volksfreund (vgl. Estermann 2.165). — z. Bremisches Unterhaltungsblatt 
(vgl. Estermann 3.79). — aa. Der sachsische Trompeter (vgl. Estermann 3.104). — ab. 
Der Wanderer (Reichenbach ; vgl. Estermann 3.115). — ac. Hebe (vgl. Estermann 4.13). 

— ad. Miinchener Lesef riichte (vgl. Estermann 4.18). — ae. Allgemeines Unterhaltungs- 
blatt (WeiBensee; vgl. Estermann 4.29). — af. Der Eremit in Deutschland (vgl. Ester- 
mann 4.40). — ag. Der Harzbote (vgl. Estermann 4.145). — ah. Der Oberschlesische 
Wanderer (vgl. Estermann 4.158). — ai. Salina die Zweite (vgl. Estermann 5.39). — 
ak. Die Jahreszeiten (Augsburg; vgl. Estermann 5.74). — al. Erinnerungsblatter fiir 
gebildete Leser aus alien Standen (vgl. Estermann 5.133). — am. Rheinische Provinzial- 
blatter (vgl. Estermann 5.138). — an. Blatter der Vergangenheit und Gegenwart (vgl. 
Estermann 5.173). — ao. Vaterlandsfreund (Rudolstadt; vgl. Estermann 5.196). — ap. 
Neue Schlesische Blatter fiir Unterhaltung, Kunst und Literatur (vgl. Estermann 6.38). 

— aq. Literarische Unterhaltungen (Gotha ; vgl. Estermann 6. 145). — ar. Der Hausf reund 
(Nordlingen; vgl. Estermann 6.205). — as. Der schwabische Humorist (vgl. Estermann 
6.277). — at. Schweizerisches Unterhaltungsblatt fiir alle Stande (vgl. Estermann 
7.260). 

AuBerdem: Mereure du D^partement de la Roer (Coeln) 1810 ff. 



5. von Bonin, Christian Friedrich Ferdinand Anshelm [1755—1813] 
8. Bd V. S. 381—82. Nachzutragen : 

Zur Biographie : 

Geb. 16. Juni 1755. — Sohn eines Stabskapitans, der 1758 seinen Abschied nahm. 
Die Familiengiiter Karzin und Klannin, als deren Besitzer B. im Alter von vier Jahren 
eingetragen worden war, verkaufte die Mutter bereits 1762. 1770 trat B. als Fahnen- 
junker in das Regiment Gensdarmen ein, wurde 1771 Kornett, 1775 Leutnant und nahm 
1786 den Abschied. In diese Berliner Soldatenzeit gehort der groBte Teil seines litera- 
rischen Schaffens. 1787 wurde B. Kammerherr und Intendant des Hof theaters Neustre- 
litz; hier veranlaBte er u. a, Auffiihrungen Lessings und Schillers. Viele Wirkung erhoffte 
B. von der Griindung der ersten Buchhandlung mit Leihbibliothek in der kleinen Resi- 
denzstadt, aber diese Erwartungen wurden enttauscht. Er ging wieder in militarische 
Dienste, wurde Major und zuletzt Oberst. In der Franzosenzeit war er Chef des Batail- 
Ions fiir Napoleons RuBlandfeldzug und zeitweise Kommandant von Greifswald. 

Handsehrif ten : 

a) Berichte aus dem Feldzug 1812; Tagebiicher. — Bes. : Schwerin, Staatsarehiv 
(Strelitziana VIII, Landesregierung). 

Zur Literatur : 

b) Meusel Bd 1. S. 374. Bd 9. S. 119. Bd 11. S. 90. Bd 22,1. S. 326. 

c) [Kniippeln, Julius Friedrich, CarlChristoph Nencke, Christian Ludwig Paalzow]: 
Biisten berlinischer Gelehrten und Kiinstler mit Devisen. Leipzig 1787. S. 43—47. 

d) Denina, (Carlo) : La Prusse litt^raire sous Fr^^ric II. T. 1. Berlin 1790. S. 279-81. 
"* '^y ^^' ^^^ UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



180 Vbersetzer 

e) (von Bonin, Robert) : Geschichte des Hinterpommerschen Geschlechtes von Bonin 
bis zum Jahre 1863. ([Hrsg. v.] Udo von Bonin.) Berlin 1864. S. 174—77. 

f) von Reden-Esbeck, Friedrich Johann Frhr: Deutsches Biihnen-Lexikon. Das 
Leben u. Wirken aller hervorr. Biihnenleiter u. Konstler vom Beginn der Schauspiel- 
kunst bis zur Gegenwart, Bd 1. Eichstatt 1879. S. 63. 

g) Schroder, Karl : Mecklenburg und die Mecklenburger in der schonen Literatur 
Berlin 1909. (Mecklenburg. Gesch. in Einzeldarst. 11/12.) S. 132-33. 

h) W[inkel], F[riedrich]: Zum 14, Februar. Neustrelitzer Ztg Febr. 1913. 

i) Endler, C[arl] A[ugust] : Das Strelitzer Bataillon mit Napoleon in RuUland 1812. 
Hrsg. V. Heimatbund f.d.Fiirstentum Ratzeburg. Schonberg i.Meckl. [1923]. S. 2—3, 
5-13. 

k) Steinmann, Paul: Die Meckl.-Strelitzsche Landgendarmerie. Ihre Vorgesch., 
ihre Griindung im Jahre 1798 u. ihre weitere Entwickl. Ein Beitr. z. Meckl. Kultur- u. 
Standegesch. Schonberg (Meckl.) [1924]. S. 39-49; bes. Anm. 39. 

1) Kosch, Wilhelm: Deutsches Theater-Lexikon. Biogr. u. bibliogr. Handb. Bd 1. 
Klagenfurt u. Wien 1953. S. 179-80. 

m) Steinmann, Paul : Chronik der Stadt Burg Stargard und ihrer Gemarkung im 
Rahmen der Landesgeschichte. Das Carolinum 27, 1961, Nr 33, S. 36; 28, 1962, Nr 36, 
S. 23-46; Nr 36,8.3-25. 

n) Kurze Biographie des Obersten Christian von Bonin, Chef d. Meckl.-Strel. Batail- 
lons im RuBland-Feldzug 1812. Auszug aus d. Familien-Chronik d. Geschlechtes von 
Bonin, Das Carolinum 29, 1963, Nr 37, S. 58-59. [Aus Nre).] 

o) Deutsches Literatur-Lexikon. Biogr.-bibliogr. Handb. Begr. v. Wilhelm Kosch. 
3. Aufl. Bd 1. Bern u. Miinchen (1968). Sp. 768. 

p) Wagner, Annalise: Beitrage zur Theatergeschichte von Neustrelitz 1726—1848. 
T. 1,1. Neustrelitz 1969. (Schriftenreihe d. Karbe- Wagner- Arch. 4.) S. 11-12, 21, 55. 

Zu den Werken : 

zu 1) Ernest, oder die ungliicklichen Folgen der Liebe. Ein Drama in drey Aufz. In e. 
freyen Uebers. aus d. Franz, [d. Jean Rodolphe Sinner] nach d. Leiden d. jungen Wer- 
thers gearb. Berlin : Himburg 1776. 62 S. 

Vgl. Bd IV/3. S. 185, Nr 27, d. S. 205, Nr 49. 

zu 3) [Anon.] : Blanf urt und Wilhelmine. Ein Lustsp. in 3 Akten v. B — n. Breslau u. 
Leipzig: Gutsch 1779. 140 S. 

zu 4) [Anon.] : Der weibliche Kammerdiener. Ein Lustsp. in 1 Akt. Berlin : Wever 1780. 

zu 6) Die Drillinge. Lustsp. in 4 Aufz. Nach d. Franz, gearb. Berlin : Sander 1778. 
120 S. 

Weitere Ausg.: a. Gotha: Ettinger 1781. — b. Berlin: Enslin 1828. — c. Berlin: 
Hayn 1847. 16 S. 4** (Both's Biihnenrepertoir d. Auslandes. 15, 115.) 

Neu bearb. v. Karl Lebrun. In: Lebrun: Spiele fiir die Biihne. Bd 1. Mainz: Kupfer- 
berg 1838. 

Vgl. Bd XI/1. S. 394, Nr 28) 2. - Weitere Bearb. v. Carl Ludwig Costenoble, 1812, 
8. Bd XI/2. S. 75, Nr 19). 

zu 7) [Anon.]: HaO und Liebe. 

Andere Ausg.: (Augsburg) 1789. (Dt. Schaubiihne. 11.) 

Rez. AgllLitZtg 1788, Nr26b, Sp. 273-74. - Allg. Dt. Bibl., Anh. zu Bd 53/86, 
Abth. 3, S. 1827, 

C^ no n 1 ^ OrFgm a f fro m 

:3y V_:-UUglt UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Yon Bonin 181 

zu 8) Das Fest Germaniens. 

Auff, m, Musik v, Oeorg Bemhard Leopold ZeUer am 27. Mai 1789 in Neustrelitz. 

zu 9) Wahres Gef iihl. Vorspiel, zur Feier des . . . Geburtsfeetes . . . des regierenden Her- 
zogs zu Mecklenburg-Strelitz. Neustrelitz: Michaelis 1789. 27 S. 

zu 10) Der Postmeister. 

Andere Ausg.: (Augsburg) 1792. (Dt. Schaubiihne. 43.) 

zu 11) Karl von Stralenberg. 

Das mit d. Verfasserangabe D.B-N versehene Stiick ist von Daniel Bomschein verf., 
8. Bd V. S. 518, Nr 25, 3) ; vgl. auch Meusel Bd 1. S. 384. 

zu 12) [Anon.] : Belohnte Reue. Lustsp. in 2 Aufz. v. Chr. F. von B — . Berlin : Maurer 
1800. 

Rez. Lit.-Ztg (Erlangen) 19. Nov. 1800, Nr 228, Sp. 1822. 

zu 12) Z. 2: [Anon.]: Geschichte des Sonnenritters, seines Bruders Rosiklair, und 
ihrer Nachkoramenschaft. Aus d. Franz, [d. Louis Elisabeth de Lavergne, Conte de 
Tressan]. Bd 1.2. Leipzig 1781. 

Ein Teil v. Wilhelm Christhelf Sigmund Mylius iibers. ; vgl. Hayn, Hugo^ u. Alfred 
N[athan] Gotendorf : Bibliotheca Germanorum Erotica et Curiosa. Bd 2. Miinchen 1913. 
S. 578. 

Ferner nachzutragen : 

1) [Anon.]: Schreiben an Herrn B*** in Hamburg, den Abgang der Demoisell [!] 
Huber vom Berlinischen Theater betreffend. (Nebst e. Ged. d. Karschin.) Berlin u. 
Leipzig 1777. 23 S. 

2) Das verdiente Denknial. Ein Vorsp., zum Geburtstage d. Prinzen Heinrich. Musik 
V. Joseph SchvberL 

Auff. Breslau 18. Jan. 1779. 

3) Schreiben iiber das Berliner und Breslauer Theater die Vorstellung des Hamlet 
betreffend. Breslau 1779. 14 S. 

Vgl. Dt. Mschr. 1794, Nr202, S. 143. 

4) Schreiben an Herrn von L betreffend die von ihm herausgegebene Broschiire, 

betitelt: Zufallige Gedanken tiber die widrigen Zufalle u.s.w. Berlin 1782. 38 S. 

Betr. : Zufallige Gedanken iiber die widrigen Zufalle, welche dem Herrn [Carl Theo- 
philus] Dobbelin bey der Auffiihrung des schonen Lustspiels „Die Zufalle" miBfalliger 
Weise begegnet sind. Berlin [1781]. 32 S. 

5) [Hrsg.] Berliner Theater- Journal fiir das Jahr 1782. Hrsg. v. B - n. St. 1—5/6. 
Berlin: Hesse 1783. 2 BL, 540 S. 

Zusammenfassung der 1782 ersch. Nrn mit d. Stiicktitel : Ueber die Berliner Schau- 
buhne. 

6) [Choderlos de Laclos, Pierre Antoine Fran9ois] : Die gefahrlichen Bekanntsschaf- 
ten, oder: Briefe gesammelt in Einer Geselschaft und zur Belehrung einiger anderen 
bekant gemacht. Aus d. Franz, iibers. v. B - n. Th. 1—4. Mit Churf. SachB. Privilegio. 
Leipzig: Jacobaer u. Sohn 1783. 

[Titelausg.]: Ebda 1793. - Vgl. Hayn, Hugo, u. Alfred N[athan] Gotendorf: Biblio- 
theca Germanorum Erotica et Curiosa. Bd 4. Miinchen 1913. S. 4—5. 

[Neue Ausg»]i Choderlos de Laclos: Die gefahrlichen Bekanntschaften oder Briefe 
gesammelt in einer Gesellschaft und zur Belehrung einiger anderer bekanntgemacht. 
(Aus d. Franz, iibers. Hrsg. v. Rudolf Fleck u. Eberhard Wesemann.) Mit 14 zeitgenoss 

Abb. Leipzig: Insel-Verl. 1987. 465 S., 1 Bl. (Bibl. d. 18. Jahrh.) , . 

r . V. ^ . I. . .....qmalfrDm 

:3y K.:-UU^IC UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



182 tTbersetzer 

7) [Anon.] : Biographie der Christiane Mariane Bosler, verehelichte Langerhans. 
Berlin 1784: Winter. 16 S, 

8) [Anon.]: VoUstandige Beschreibung aller Feyerlichkeiten bey der hohen Vermah- 
lung der durchlauchtigsten Herzogin zu Mecklenburg, Therese Mathilde Amalia, mit 
dem Erbprinzen von Thurn und Taxis, Karl Alexander. Neustrelitz: Michaelis 1789. 

4^ 

9) Beitrage: 

a. Berlinisches Litterarisches Wochenblatt 1777, 19. Apr.,Nr 16, S. 241— 51: [Anon.]: 
Pyramus und Thisbe. Ein musikal. Duodrama von Herrn Lieutenant von B-n. — 1. Nov., 
Nr 44, S. 687—702: Der Patriot. Ein Vorsp. Aufgef. zum allerhochsten Geburtsfest Sr. 
Konigl. Majestat von Preussen 1777. 

b. Beitrage zur Nationalbuhne. [Hrsg.] : W[ilhelin] C[hristhelf ] S[igmund] M[ylius]. 
Leipzig: Weygandsche Buchh. 1781. S. 1—54: Ch.F.v.B-n. : Der Zauberspiegel. Eine 
kom. Oper in zwey Aufz. Nach d. Franz, [d. Marmontel]. Mit Beibehaltung d. Oretry- 
schen Musik. — S. 55— 148 : Hof meister Amor. Posse in zwey Aufz. Nach d. Franz. — 8. 
149—230: Das Urteil des Midas. Kom. Oper, in drei Aufz. Nach d. Franz, [d. Thomas 
Hales, dit. d*Hell]. Mit Beibehaltung d. (7rc/ryschen Musik v. Ch.F.v.B-n, u. J[ohann] 
Andr^. Zum erstenmal in Berlin aufgef. d. 9ten Julius 1781. 

Der Zauberspiegel; Auff. Berlin, Dobbelins Theaterges. 18, Jan. 1781. 

c. Zeitung fiir die elegante Welt. 



56. Boos, Josephine 

s. Bd XI/1. S. 209. Nachzutragen : 

B. scheint der in Baden- Wiirttemberg verbreiteten Familie anzugehoren, aus der 
auch der Botaniker Franz Boos (geb. 1753 in Frauenalp; gest. 1832 in Wien) stammt. 

Zur Literatur : 

a) Friedriehs, Elisabeth: Die deutschsprachigen Schriftstellerinnen des 18. und 19. 
Jahrhunderts. Ein Lexikon. Stuttgart (1981). (Repertorien z. Dt. Literaturgesch. 9.) 
S.33. 

Zu den Werken : 

zu 1) Olga, Oder die Moskowitische Waise. - s. Bd XVI. S. 860, Nr 66). 
Rez. ferner: Flora (Munchen) 14. Sept. 1829, Nr 184, S. 755. 

Ferner nachzutragen (Beitrage) : 

a. Wiener Zeitschrift fiir Kunst, Literatur, Theater und Mode (vgl. Elstermann 2.80)» 



57. Bopp, Franz 

Geb. 14. September 1791 in Mainz, gest. 23. Oktober 1867 in Berlin. 

B. war Sohn eines kurmainzischen Futter- und Waagenschreibers ; er besuchte das 
Gymnasium und das Lyzeum in Aschaffenburg. Sein Lehrer K.J. Windischmann er- 
weckte in ihm das Interesse an orientalischen Studien. So ging B. 1812 nach P&ris, wo er 
sich autodidaktisch mit Sanskrit befaQte. Er lernte Chezy, Silvestre de Sacy, A. W* 

:3y t.:-OU^i\: UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Boos — Bopp (Lexikalische Werke) 183 

Schlegel und andere Gelehrte kennen. 1816 konnte B. als Frucht seiner Studien die bahn- 
brechende Schrift „Uber das Konjugationssystem der Sanskritsprache" veroffentlichen, 
mit der er die indogermanische Sprachwissenschaft methodisch begriindete. Konig 
Max I. von Bayern gewahrta ihm daraufhin die Mittel f tir einen Aufenthalt in London 
zur Fortsetzung und Vertiefung seiner Studien. W. von Humboldt, den er hier kennen- 
gelemt hatte, vermittelte seine Berufung an die Berliner Universitat. 1820 war B. Ehren- 
doktor der Universitat Gottingen geworden, 1822 wurde er Mitglied der Berliner Akade- 
mie der Wissenschaften und 1825 erhielt B. die ordentliche Professur der orientalischen 
Literatur und allgemeinen Sprachkunde. B.s spatere Arbeiten dienten dem weiteren 
Ausbau der vergleiehenden Sprachwissenschaft^ zu deren Forderung im funfzigsten 
Jahr des Erscheinens seines „Konjugationssystems" eine Stiftung geschaffen wurde. 

A. NachlaO 

1) Handschriftlicher NachlaB (Exzerpte, Briefe); 2Kapseln, 19 Bde. — Bes.: 
Berlin (West) SB. 

Vgl. Denecke, Ludwig : Die Nachlasse in den Bibliotheken der Bundesrepubhk 
Deutschland. 2. Aufl., voUig neu bearb. v. Tilo Brandis. Boppard (1981). (Verz. d. schriftl. 
Nachlasse in dt. Archiven u. Bibl. 2.) 8. 37. 

B. Literatur 

1. Lexikalische Werke 

2) Meusel Bd 17. S. 317-18. Bd 22,1. S. 327-28. 

3) (Hitzig, Julius Eduard): Gelehrtes Berlin im Jahre 1825. Zu e. milden Zwecke 
hrsg. Berlin 1826. 8. 32—33. 

4) (Koner, W[ilhelm]) : Verzeichniss im Jahre 1845 in Berlin lebender Schrifteteller 
und ihrer Werke. Berlin 1846. (Gelehrtes Berlin im Jahre 1845.) S. 40—41. 

5) Nouvelle biographie gen^rale depuis le temps les plus recul^s jusqu'a nos jours. 
T. 6. Paris 1855. Sp. 670-71. 

6) Eckstein, Friedrich August: Nomenclator philologorum. Leipzig 1871. S. 56. 

7) ADB. Bd3. Leipzig 1876. S. 140—49 ( A[ugust] Leskien). - Wiederh.in: Portraite 
of linguists. A biogr. source book for the history of western linguistics 1746—1963. 
Ed. by Thomas A[lbert] Sebeok. Vol. 1. Bloomington and London (1966). S. 207—21. 

8) Pokel, W[ilhelm]: Philologisches Schriftsteller-Lexikon. Leipzig 1882. S. 28—29. 

9) Das neunzehnte Jahrhundert in Bildnissen. Hrsg. v. Karl Werckmeister. Bd 3. 
Berlin 1898. S. 479-81 (Paul Ankel); Bild Nr 337. 

10) Kohnke, Otto ; Gesammtregister iiber die in den Schrif ten der Akademie von 
1700 bis 1899 erschienenen wissenschaftlichen Abhandlungen und Festreden. Berlin 1900. 
(Hamack^ Adolf: Geschichte der konigl. Preuflischen Akademie der Wissenschaften 
zu Berlin. 3.) S. 27-28. 

11) Hoeft, Bemhard: Beriihmte Manner und Frauen Berlins und ihre Grabstatten. 
1. Berlin 1919. S. 109-15. 

12) Scherg, Theodor Josef: Dalbergs Hochschulstadt Aschaffenburg. Bd 3. Aschaf- 
fenburger Akademiker ... Aschaffenburg 1951. S. 14—29. 

13) NDB. Bd 2. Berlin (1955). S. 453-54 (Walther Wiist). 

r I . -..ginaffronn 

:3y ^^^ ^. 1 1 UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



184 t^beraetzer 

14) Rau, Wilhelm : Bilder hundert deutscher Indologen. Wiesbaden 1965. (Vera. d. 
oriental. Handschr. in Deutschland. Suppl.bd. 4.) S. 7. 

2. Biographie und Wiirdigung 

15) Schiitze, Karl : Deutschlands Dichter und Schriftsteller von den filtesten Zeiten 
bis auf die Gegenwart. Berlin 1862. S. 32. 

16) Chezy, Wilhelm: Erinnerungen aus meinem Leben. Buch 1. Helmina und ihre 
Sohne. Bdch. 1. Schaffhausen 1863. S. 21-22. 

17) [Anon.]: Franz Bopp. IllZtgL. 26. Mai 1866, Nr 1195, S. 369-60. - Gez.: 
EJB. 

18) [Anon.]: Franz Bopp. AllgLitZtg 2. Juni 1866, Nr 153, Geil. S. 2529-31. [Nach 
Nr 17).] 

19) [Altenhofer, A. Joseph]: Franz Bopp. AllgZtg 26. Okt. 1867, Nr 299, S. 4784. 

20) B[acmei8ter], A[dolf]: Fianz Bopp. [Sonett.] AllgZtg 30. Okt. 1867, Nr303, 
S. 4837. 

21)Curtiu8, Georg: Franz Bopp. Grenzb. 26, 1867, Sem. 2, Bd2, S. 285-91. - 
Wiederh. in: Curtius: Kleine Schriften. 2. Leipzig 1886. S. 15—23. 

22) Ewald, H[einrich] : Zum Gedachtniss an Franz Bopp und F. Tuch. Nachrichten 
v.d.K. Ges. d. Wiss. d. Georg- Augusts-Univ. Gottingen 1867, S. 550—52. 

23) Haug, M[artin] : Franz Bopp. (Geb. 14. Sept. 1791 zu Mainz, gest. 23. Oct. 1867 
zu BerUn.) Allg Ztg 29. Nov. 1867, Nr 333, S. 5321-22; 30. Nov., Nr 334, S. 5342-43. 

24) [Lefmann, Salomon] : Franz Bopp. [Nekrolog.] AllgZtg 30. Okt. 1867, Nr 303, 
Beil. S. 4837-38. - Wiederh. in Nr 34) Halfte 2, Anh. S. 281*-84*. 

25) Martineau, Russell : Franz Bopp. Obituary. Transactions of the Fhilol. Soc. 12, 
1867, 8. 305—14. — Wiederh. in: Portraits of linguists. A biogr. source book for the 
history of western linguistics 1746—1963. Ed. by Thomas A[lbert] Sebeok. Vol. l.Bloo- 
mington and London (1966). S. 200—06. 

26) [Nekrolog.] Kgl. PreuB. Staats-Anzeiger 25. Okt. 1867, Nr253, Beil. Nr67, 
S. 4412. 

27) [Anon.] : Franz Bopp. Berlinische Nachrichten von Staats- u. gelehrten Sachen 
30. Oct. 1867, Nr 254, Beil. - Unterz. : A.W. 

28) Kuhn, Adalbert : Franz Bopp, der Begriinder der vergleichenden Sprachwissen- 
schaft. Unsere Zeit 4, 1868, Halfte 1, S. 780-89. 

29) Miklosich, [Franz Ritter] von : Franz Bopp. Almanach d. Kaiserl. Akad. d. Wiss. 
Wien 18, 1868, S. 174-76. 

30) [Anon.]: Franz Bopp. Konigl. PreuB. Staats-Anzeiger 29. Febr. 1868, Nr52, 
Bes. Beil. S. 6-7; 7. Marz, Nr 58, Bes. Beil. S. 2-3. 

31) [Anon.]: Franz Bopp. Europa 1868, Nr 21, Sp. 665—68. 

32) [Anon.]: Franz Bopp. WestermMh. 34, 1873, S. 331—32. 

33) Schanz, M[artin] : Zur Lebensgeschichte Franz Bopps. AllgZtg 3. Juni 1882, 
Nr 164, Beil. 8. 2251-52. 

34) Lefmann, 8[aIomon] : Franz Bopp, sein Leben und seine Wissenschaft. Halfte 
1.2. [u.] Nachtr. Berlin 1891-97. 2 Bl., VI, 381, 284, *Vn* 8. ; 2 Bl., XLII, 129 S. 

r I .. Original from 

:)y V.11 _ 1 1 UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Bopp (Biographie — WiBsenschaftliche Leistnng) 185 

35) Schermann, Lucian: Zum hundertjahrigen Geburtetag Franz Bopp's (14. Septem- 
ber). MunchNNchr. 17. Sept. 1891, Nr 422, S. 1-2. 

36) Steinthal, H[ajm]: Franz Bopp. MagLit. 60, 1891, S. 593-95. 

37) [Anon.]: Franz Bopps 100. Geburtstag. Grenzb. 30, 1891, 3. Quartal, S. 511 — 17. 

38) Meyer, Gustav: Franz Bopp und G. Curtius. StraBburg 1893. VI, 388 S. (Essays 
u. Studien z. Sprachgesch. u. Volkskunde. 2.) 

39) Hoffmann, Paul Th(eodor) : Der indische und der deutsche Geist von Herder 
bis zur Romantik. Eine literarhist. Darst. Diss. Tiibingen 1915. S. 94—98. 

39a) Dyroff, Adolf: Carl Jos(ef) Windischmann (1775—1839) und sein Kreis. K6ln 
1916. (Gorres-Ges. z. Pflege d. Wiss. im kath. Deutschland. Vereinsschr. 1916, 1.) 
8.66. 

40) [Anon.]: Franz Bopp. Zur 50. Wiederkehr s, Sterbetages. TglRs. 23. Okt. 1917, 
Nr 642, Unt.-Beil. Nr 249, S. 780. - Unterz. : C.E. 

41) Lohmann, Johannes: Franz Bopp, geboren am 14. Sept. 1791, Archiv f. vergl. 
Phonetik 5, 1941, S. 93-96. 

42) Gerard, Ren^ : L'orient et la pens^e romantique allemande. 'Pbjis 1963. (Germani- 
ca. 4.) S. 154-60. 

43) Mar&the, Mandakini : Spiegelungen Indiens in der deutschen Literatur des 
XIX. Jahrhunderts. Diss. Wien 1965. S. 18—19. 

3. Wissenschaftliche Leistung 

44) Grotefend, G[eorg] F[riedrich] : Zur Berichtigung einiger grammatischer Ansich- 
ten dee Herm Professors Bopp. Neues Archiv f. Philol. u. Pad. 5, 1830, Nr 40, Sp. 313 
bis 316. 

45) Lassen, Chr[istian] : Ueber Herrn Bopps grammatisches System der Sanskrit- 
Sprache. Indische Bibl. 3, H. 1, 1830, S. 1 — 113. 

46) Schlegel, August Wilhelm: Grammatischer Unterschied. [Sinnged.] Musenalma- 
nach f.d.Jahr 1832 (A. Wendt) S. 321. — Wiederh. in: Schlegel: Sammtliche Werke. 
Hreg. V. Eduard Bocking. Bd 2. Leipzig 1846. S. 234. 

47) [Anon.]: Miscellen. Neue JenAllgLitZtg 1, 1842, S. 474-75. 

Betr.: Buschmann, [Eduard]: Der malayische Sprachstamm. MagLitlA. 21, 1842, 
8. 101 u. Bopps Erwiderung in JbbwissKrit. Nr 55—57. 

48) von Bohtlingk, Otto : Bemerkungen zur zweiten Ausgabe von Franz Bopp's 
Kritischer Grammatik der Sanskrit-Sprache in kiirzerer Fassung. Bulletin hist. phil. 
de TAcad^mie Imp. St. P^tersbourg 3, 1845, S. 113—37. 

49) Weil, Henri* et Louis Benloew: Th6oTie g^n^rale de Taccentuation latine, suivie 
de recherches sur les inscriptions accentu^es, et d'un examen des vues de M. Bopp sur 
ITiistoire de Taccent. Paris, Berlin 1855. XI, 383 S. 

50) (Regnier, Adolphe): Bopp. (Notices bibliographiques). Comptes-Rendus des 
stances. Acad^mie des inscriprions et belles-lettres. Paris 2, 1858, S. 414—17. 

51) Br^l, Michel : Introduction k la grammaire compar^e des langues indo-europ6en- 
nes de M. Fr. Bopp. Extrait du tome premier de la traduction franfaise. Paris 1866. 
LVIIS. 

Rez. Lit. Zentralbl. 1866, Sp. 1094-95 (J.). 

r I . Orrgmaffnonn 

:3y ^^^ ^. 1 1 UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



186 tTbersetzer 

52) Kuhn, A(dalbert), [u.] A[ugu8t] Schleicher: Franz Bopp. Zschr. f. vergl. Sprach- 
forsch. 17, 1868, S. 156-60. 

53) Benfey, Theodor: Geschichte der Sprachwissenschaft und orientalischen Philo- 
logie in Deutschland seit dem Anfange des 19. Jahrhunderts, mit einem Biickblick auf 
die friiheren Zeiten. Miinchen 1869. (Gresch. d. Wissenschaften in Deutschland. Neuere 
Zeit. 8.) S. 370-79, 386-92, 470-515. 

54) von Raumer, Rudolf: Geschichte der Germanischen Philologie vorzugsweise 
in Deutschland. Miinchen 1870. (Gesch. d. Wissenschaften in Deutschland, Neuere 
Zeit. 9.) S. 462-67, 606-21. 

55) Meyer, E[lard] B[[ugo] : Die Begriinder der Sprachwissenschaft. WestermMh. 
37, 1874/75, S, 151-53. 

56) Guigniaut, [Joseph Daniel] : Notice historique sur la vie et les travaux de M. 
Francois Bopp, associe Stranger de TAcad^niie des inscriptions et belles-lettres. M^moi- 
res de Tinstitut national de France. Acad^mie des inscriptions et belles-lettres 29, p. 1, 
1877, S. 201-24 

56a) Delbriick, B[erthold]: E^nleitung in das Studium der indogermanischen Spra- 
chen. Ein Beitr. zur Gesch. u. Methodik d. vergl. Sprachforschung. Leipzig 1880. 
(Bibl. indogerm. Grammatiken. 4.) — 6., durchges. Aufl. Ebda 1919. S. 61—82. 

57) Bursian, Conrad : Geschichte der classischen Philologie in Deutschland von den 
Anfangen bis zur G^enwart. Halfte 1. Miinchen u. Leipzig 1883. (Gesch. d. Wissen- 
schaften in Deutschland. Neuere Zeit. 19.) S. 627, 657. — Halfte 2. Ebda 1883. S. 
971-72. 

58) Brugmann, K[arl] ; W[ilhelm] Streitberg : Zu Franz Bopps hundertjahrigem 
Geburtstage. Indogerm. Forsch. 1, 1892, V— X. 

59) Hirt, Herman: Franz Bopp. Der Begriinder d. vergl. Sprachwiss. Zu s. 100. 
Geburtstage am 14. Sept. 1891. NuS. 59, 1891, S. 37-42. 

60) Sandys, John Edwin : A history of classical scholarship. Vol. 3. Cambridge 1908. 
S. 205-06. 

60a) Lenz, Max : Greschichte der Koniglichen Friedrich-Wilhelms-Universitat 
Berlin. Bd 2,1. Halle 1910. S. 281-86. 

61) Windisch, Ernst: Geschichte der Sanskrit-Philologie und indischen Altert^ums- 
kunde. T. 1. Strassburg 1917. (Grundriss. d. Indo-arischen Philol. u. Altertiumskunde. 
1,1.B.) S. 67-73. 

62) Jespersen, Otto: Die Sprache. Ihre Natur, EntwickJung u. Entstehung. Heidel- 
berg 1925. (Indogerman. Bibl. 4,3.) S. 29—37. 

63) Slotty, Ingeborg: Zur Geschichte der Teleologie in der Sprachwissenschaft. 
(Bopp, Humboldt, Schleicher.) Diss. Breslau 1935. V, 38 S. 

64) Harder, Richard : Franz Bopp und die Indogermanistik. Nationalsoz. Mhh. 13, 
1942, S. 731-61. 

65) Krahe, Hans : Franz Bopp — Begriinder einer deutschen Wissenschaf t. Geistige 
Arbeit 9, 1942, H. 20, S. 1-2. 

65a) Verburg, P[ieter] A. : The background of the linguistic conceptions of Franz 
Bopp. Lingua 2, 1950, S. 438—68. — Wiederh. in : Portraits of linguists. A biogr. source 
book for the history of western linguistics 1746—1963. Ed. by Thomas A[lbert] Sebeok. 
Vol. 1. Bloomington and London (1966). S. 221—50. 

r I . Orrgmaffnonn 

:3y ^^^ ^. 1 1 UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Bopp (Wissenschaftliche Leistung — Briefdrucke) 187 

66) Arena, Hans: Sprachwiasenschaft. Der Gang ihrer Entwicklung von d. Antike 
bis zur Gegenw. Freiburg, MUnchen (1955). (Orbia academicus. [6.]) S. 154—58, 196 
bis203; vgl. Reg.S. 556. 

66a) Neumann, Giinter: Indogermaniache Sprachwiasenschaft 1816 und 1966. Zwei 
Gastvortrage, geh. am 28. u. 29. Apr. 1966. 1. Franz Bopp — 1816. 2. Zum Stand der 
Hethitologie. Innsbruck 1967. (Innsbrucker Beitr. zur Kulturwiss. Sonderh. 24.) S. 
6-20. 

67) Sternemann, Reinhard : Franz Bopps Beitrag zur Entwicklung der vergleichenden 
Sprachwiasenschaft. Zachr. f. Germaniatik 6, 1984, S. 144—58. 

4. B.s Bibliothek 

68) Catalog der aua dem Nachlaase des in Berlin veratorbenen Profeaaor's Franz 
Bopp zum Verkauf atehenden Bibliothek. Berlin (1868): Zachieche. 2 Bl., 64 S. 

Die Samml. wurde geschlossen von d. Cornell Univeraity Library, Ithaca, N.Y., er- 
worben. 

69) Orientalia und Sprachwiasenachaft. Zum Theil Doubletten d. Bibl. d. verator- 
benen Professors Franz Bopp. Berlin: Stai^ardt 1868. 1 Bl., 48 S. ([Katalog Nr] 
LXXXV.) 

Enth. nur wenige Nrn aus Boppa Beaitz. 

70) [Lefmann, Salomon]: Boppa Bibliothek. AllgZtg 8. Jan. 1868, Nr 8, Beil. S. 116. 

C. Briefdrucke 

71) [Schermann, Lucian]: Aus Franz Bopps Briefwechael. AllgZtg 22. Dez. 1891, 
Nr 299, Beil. S. 4-7. 

72) Akademie der Wiaaenachaften, Munchen : Von B. 17. Okt. 1820. In Nr 34) 
Halfte 1, Anh. S. 117*- 18*. 

73) Bumouf, Jean Louia u. Eugene: Von B. 1830—45 (15), an B. 1820—43 (14). 
In Nr 34) Halfte 1, Anh. S. 135* -68*. 

74) Calmberg, (Hamburg): An B. 29. Juni 1833. In Nr 34) Halfte 2, Anh. S. 251*— 
252*. 

75)deCh^zy, Antoine Leonard: An B. 1819-32 (4). In Nr 34) Halfte 1, Anh. S. 
127*-29*. 

76) von Chezy, Helmina: Von B. 1823-24 (2), an B. 1825-38 (3). In Nr. 34) Halft« 
2, Anh. S. 171*-77*. 

77) Diefenbach, Lorenz: Von B. 1831-52 (12), an B. 1842 u. o.D. (2). In Nr34) 
Halfte 2, Anh. S. 227*-36*. 

78)Ewald, Geoi^ Heinrich Auguat: Von B. 1827—43 (20). In: Briefe an Ewald. 
Aua 8. Nachl. Hrsg. v. R[ichard] Fick u. G[6tz] von Selle, Gottingen 1932. (Vorarb. z. 
Gesch. d. Gottinger Univ. u. Bibl. 13.) S. 3—15. 

78a) von Feuerbach, Anaelm: An B. 8. Mai 1829. In Nr 34) Halfte 1, Anh. S. 218- 19. 

79) Grimm, Jacob: An B. 1824-42 (4). In Nr 34) Halft« 2, Anh. S. 178*-80*. - 
Von B. 6. Aug. 1824. In : Vasraer, Max : Bauateine zur Geschichte der deutsch-alawiachen 
geiatigen Beziehungen. Berlin 1939. (Abh. d. PreuB. Akad. d. Wiss. 1938, Phil.-hist.Kl. 
6.) S. 3. 

f~^ /-^o n I f* OrFgf na I f ro m 

:)y V.iUUgl!t UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



188 t^raetser 

80) Haughton, G. C: An B. 9. Apr. 1819. In Nr 34) Halfte 1, Anh. S. 126*-27*. 

81) Hirzel, Bernhard: An B. 1833 (2). In Nr 34) Halfte 2, Anh. S. 252*-55*. 

82) von Humboldt, Alexander: An B. 1816-37 (5). In Nr 34) Halfte 1, Anh. S. 123* 
bis 126*. 

83) von Humboldt, Wilhelm: Von B. 1819-32 (14), an B. 1820-35 (101). In Nr 34) 
Nachtr. S. 1-104. - Von B. 20. Juni 1820, an B. 4. Jan. 1821. Biograph. Bll. 2, 1896, 
S. 64-66. 

84) Lepsius, Richard: An B. 7. Apr. 1834. In Nr 34) Halfte 2, Anh. S. 257*-58*. 

85) Lugan, J.R. : An B. 1847 (2). In Nr 34) Halfte 2, Anh. S. 262*-66*. 

86) Merkel, (Prof.): Von B. 20. Nov. 1815. In Nr 34) Halfte 1, Anh. S. 33*-34*. 

87) Miiller, Carl Otfried : Von B. 20. Jan. 1822. In : Aus dem amtlichen und wiasen- 
schaftlichen Briefwechsel von Carl Otfried Miiller. Ausgew. Stiicke m. Erl. hreg. v. 
Otto Kern. Gottingen 1936. (Vorarb. z. Gesch. d. Gottinger Univ. u. Bibl. 21.) S. 26—28. 

88) Miiller, Max: Von B. 28. Jan. 1846. In Nr 34) Halfte 2, Anh. S. 270*-71*. 

89) Pictet, Adolphe: An B. 5. Aug. 1839. In Nr 34) Halfte 2, Anh. S. 258* -59*. 

90) R^musat, Jean Pierre Abel: An B. 1824-29 (3). In Nr 34) Halfte 1, Anh. S. 
131*-34*. 

91) Rosen, Friedrich August : An B. 1825-35 (14). In Nr34) Halfte 2, Anh. S. 181* 
bis 208*. 

92) Rosen, Georg: An B. 1843-44 (2.) In Nr 34) Halfte 2, Anh. S. 259*-62*. 

93) Ruckert, Friedrich: An B. 1827-35 (13). In Nr 34) Halfte 2, Anh. S. 209*-28*. 
— Riickert: Briefe. Hrsg. v. Riidiger Riickert. Bd 1. Schweinfurt (1977). S. 373—75, 
445-49, 459-61, 462-64, 470-73, 489-90, 495-96, 508-13, 526-27, 590. 

94) de Sacy, Silvestre: An B. 22. Juli 1820. In Nr 34) Halfte 1, Anh. S. 130*-31*. 

95) von Schelling, Friedrich Wilhelm Joseph : An B. 20. Okt. 1819. In Nr 34, Halfte 
1, Anh. S. 120*-21*. 

96) von Schlegel, August Wilhelm: Von B. 1820-29 (13), an B. 1820-29 (7). 
In Nr34) Halfte I, Anh. S. 84*- 114*. - An B. 11. Okt. 1824. In: Briefe von und an 
August Wilhelm Schlegel. Ges. u. erl. durch Josef Korner. T. 2. Ziirich, Leipzig, Wien 
(1930). S. 185. 

97) SchlichtegroU, Friedrich: An B. 1817-20 (2). In Nr 34) Halft« 1, Anh. S. 118* 
bis 120*. 

98) Schmidt, C. (Bielefeld): An B. 12. Apr. 1856. In Nr 34) Halfte 2, Anh. S. 266* 
bis 268*. 

99) Schnitzler, A. : Von B. 16. Jan. 1861. In Nr 34) Halfte 2, Anh. S. 272*. 

100) Schiitz, CJarl: An B. 16. Febr. 1834. In Nr 34) Halfte 2, Anh. S. 255*-56*. 

101) Thiersch, Friedrich: Von B. 23. Marz 1836. Schnorr von Carolsfeld, H[ans]: 
Ein Brief Bopps an Friedrich Thiersch iiber die Stellung des Zakonischen innerhalb der 
indogermanischen Sprachen. In : Aufsstze zur Kultur- und Sprachgeschichte, vomehm- 
lich des Orients. Ernst Kuhn zum 70. Geburtstag am 7. Febr. 1916 gewidm. v. Freunden 
u. Schiilem. Breslau 1916. S. 77—79. 

102) Vamhagen von Ense, Karl August: Von B. 1833-36 (2), an B. 1833-36 (2). 

In Nr 34) HSlfte 2, Anh. S. 249*-60*. „_ ,^ 

r . v^ 1,1, ' OrrgnT^alrrom 

:)y V.iUU^l!t UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Bopp (Brief druoke — Sohriften: Bucher) 189 

103)Wahl, Samuel Friedrich Gunther: An B. 26. Nov. 1819. In Nr34) Halfte 1, 
Anh. S. 129*-30*. 

104) Windischmann, Friedrich: An B. 1832-44 (7). In Nr 34) Halfte 2, Anh. S. 
237*-48*. 

105) Windischmann, Karl Joseph: Von B. 1813-29 (39), an B. 1813-29 (18). 
In Nr 34) Halfte 1, Anh. S. 3*-83*. 

106) von Zentner, Friedrich: An B. 3. Nov. 1821. In Nr 34) Halfte 1, Anh. S. 121*- 
122*. 

107) Ungenannter Empfanger: Von B. 6. Juni 1834. In Nr 34) Halfte 2, Anh. S. 
269*- 70*. 

D. Schriften 
1. Biicher 

108) Uber das Conjugationssystem der Sanskritsprache in Veigleichung mit jenem 
der griechischen, lateinischen, persischen und germanischen Sprache. 1816. — s. Bd 
XVI.S.611,Nrl). 

Rez. femer: Wiener allg. Lit.-Ztg 4. Oct. 1816, Nr 80, Sp. 1278-80. 

109) Srimah4bh&rate Naldp&khj&nam. Nalus, carmen sanscritum, e Mah&bh&rato. 
Ed., latine vertit, et adnotationibus ill. Londini, Parisiis et Argentorati : Treuttel et 
Wiirtz 1819. XIV, 216 S. 

Anz. GottgelAnz. 1. Jan. 1820, Nr 1, S. 2—6. 

Rez. JenAllgLitZtg 1820, Nr 17, Sp. 129-30; Nr 18, Sp. 137-39 (G.K[o8egarten]). 
- LpzLitZtg 1820, Nr 157, Sp. 1249-56; Nr 158, Sp. 1257-64; Nr 159, Sp. 1265-67 
(H.B.). - AUgLitZtg 1820, Nr 77, Sp. 614-16. 

Dass. 2. Aufl. : Nalus. Maha-Bharati episodium. Textus sanscritus cum interpreta- 
tione latina et annotationibus. criticis. Altera emendata ed. Berolini : Nicolai 1832. XV, 
239 S. 

Dass. Tertia emendata ed. Ebda 1868. XV, 236 S. 

Rez. LpzLitZtg 1832, Nr 127, Sp. 1009—13. 

110) [Hrsg.] Annals of Oriental Literature. To be continued quarterly. P. 1. London : 
Longmans 1820—21. 

Ersch. June, Sept. 1820; June 1821. 

Enth. in Nr 1, S. 1—65: Analytic comparison of the Sanscrit, Greek, Latin and 
Teutonic languages, chewing the original identity of their grammatical structure. 

111) Ausfiihrliches Lehrgebaude der Sanskrita-Sprache. (H. 1—3.) Berlin: Dummler 
(1824-) 1827. XV, 360 S., 6 Tab. 4° 

Rez. GottgelAnz. 28. Febr. 1825, Nr 35, S. 345-50; 12. Aug. 1826, Nr 128, S. 1265 
bis 1277 (F. B[op]p). — JenAllgLitZtg 1826, Erg.Bl. Nr28, Sp. 217-24; Nr29, Sp. 
225-30 (Gn.). - Hermes 28, 1827, S. 262-321 (J.G.L. Kosegarten). - JbbwissKrit. 
1833, Bd2, Nr3-8, Sp. 17-23, 25-30, 33-38, 41-45, 49-55, 57-59 (Agathon 
Benary). 

112) Indraldk&gamanam. Ardschuna's Reise zu Indra's Himmel. 1824. — s. Bd. 
XVLS. 614-15, Nr 3). 

Dass. 2. durchges. Aufl. Berlin: Nicolai 1868. V, 140 S. - Dass. [Nur d. Ubers.] 
Aus d. Sanskrit im Urversmasse ubers. 2. durchges. Aufl. Ebda 1868. 45 S. 4° 

113) Diluvium cum tribus aliis Mah4 Bhdrati praestantissimis episodiis. Primus 
edidit. Fasc. 1. [Mehr nicht ersch. ]Berolini: Diimmler 1829. 124 S., 1 Bl. 4'' 

:3y ^lOO^iiV: UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



190 'Obersetzer 

Rez. GottgelAnz. 24. Aug. 1829, Nr 137, S. 1361-68 (G.A.H.E[wald]). — AllgLit- 
Ztg 1830, Nr 96, Sp. 113-17 (v. B[ohlen]). 

114) Die Sundflut nebst drei anderen der wichtigsten Episoden des Mah&-Bharata. 
1829. - 8. Bd XVI. S. 616, Nr 6). 

115) Graramatica critica lingueie Sanscritae. Fasc. 1.2. Berolini: Diinimler [1829—] 
1832. XIV, 336 S. 4° 

Editio II. emendata. Ebda 1832. XIV, 335 S. 4° 

Rez. LpzLitZtg 1832, Nr272, Sp. 2169-72. — JbbwissKrit. 1833, Bd2, Nr3-8, 
Sp. 17-23, 25-30, 33-38, 41-45, 49-55, 57-59 {Agathon Benary). 

116) Glossarium Sanscritum. Fasc. 1.2. Berolini: Officina academica (1828—) 1830. 
VI, 88, 216 S. 4» 

Ed. nova : Glossarium Sanscritum in quo omnes radices et vocabula usitatissima 
explicantur et vocabulis Graecis, Latinis, Germanicis, Lithuanicis, Slavicis, Celticis 
comparantur. Fasc. 1—3. Berolini: Dummler (1840—) 1847. VIII, 412 S. 4° 

Ed. Ill: Glossarium comparativum linguae Sanscritae in quo omnes Sanscritae 
radices et vocabula usitatissima explicantur ... Ed. III., in qua vocabula Sanscrita 
accentu notata sunt Latinisque litteris transcripta. Adjecti sunt indices. P. 1.2. Berlin : 
Dummler 1866-67. VIII, 492 S. 4'> 

Rez. GottgelAnz. 24. Aug. 1829, Nr 137, S. 1301-08 (G.H.A.E[waId]). - Jbbwiss- 
Krit. 1831, Bd2, Nr 11-15, Sp. 84—101 (Riickert); 1840, Bd2, Nr 101-04, Sp. 841 
bis 852, 857-72 (A. Kuhn). - RepDtLit. 26, 1840, S. 137-39. 

117) Uber einige Demonstrativstamme und ihren Zusammenhang mit verschiede- 
nen Prapositionen und Conjunctionen im Sanskrit, und mit den ihm verwandten Spra- 
chen. Gelesen in d. konigl. Acad. d. Wiss., d. 7. Jan. 1830. Berlin: Diimm lerl830. 23 S. 4° 

Rez. AUgLitZtg 1834, Nr 187, Sp. 276-77. 

118) t)ber den EinfluO der Pronomina auf die Wortbildung im Sanskrit und den mit 
ihm verwandten Sprachen. Berlin : Diimmler 1832. 28 S. 4° (Vergleichende Zergliederung 
des Sanskrits ... 5. Abh.) 

119) Vergleichende Grammatik des Sanskrit, Zend, Griechischen, Litthauischen| 
(4—6: Altslawischen), Gothischen und Deutschen. Abth. 1—6. Berlin: Dummler 1833 
bis 1862. 4° 

Dass. 2. ganzl. umgearb. Aufl. Bd 1—3. Ebda 1857—61. — [Dazu]: Arendt, Carl: 
Ausfiihrliches Sach- und Wortregister . . . Ebda 1863. XI, 272 S. — Dass. 3. Ausg. (Hr^. 
V. A. Kuhn.) Bd 1-3. Ebda 1868-71. 

Rez. GottgelAnz. 2. Nov. 1833, Nr 176, S. 1745-55 (H.E.); 44, 1857, S. 97-102, 
105-11 (Fr. Spiegel). - JbbwissKrit. 1834, Bd 1, Nr 53-56, Sp. 423-29, 433-44; 
1837, Bd 2, Nr 51-54, Sp. 406-20, 425-30 (C. Schmidt). - AUgLitZtg 1834, Nr 188, 
Sp. 281-84. - Literar. Ztg 18. Juli 1838, Nr 29, Sp. 533-35 (A. Hoefer). - HaUJbb. 
3. Marz 1838, Nr 54, Sp. 425-30; 5. Marz, Nr 65, Sp. 433-37 ; 6. Marz. Nr 56, Sp. 441 
bis 448; 7. Marz, Nr 57, Sp. 452-56; 8. Marz, Nr 58, Sp. 460-64; 9. Marz, Nr 69, Sp. 468 
bis 472; 10. Marz, Nr 60, Sp. 476-80; 13. Marz, Nr 62, Sp. 494-96; 14. Marz, Nr 63, 
Sp. 502-04; 15. Marz, Nr 64, Sp. 509-12 (A.F.Pott). 

Ubersetzungen : 

1. A comparative grammar of the Sanscrit, Zend, Greek, Latin, Lithuanian, Gothic, 
German, and Slawonic languages. Transl. from the German by Edward B. Eastwick. 
Vol. 1—3,2. London: Madden and Malcolm; J. Malcolm 1845—50. 

2. ed. Vol. 1-3. Ebda 1856. XVI, 1462 S. ^ . . , , 

:)y V.iUU^l!t UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Bopp (Schriften: Buoher) 191 

2. Grammaire compar^e des langues Indo-Europeennes comprenant le Sanscrit, le 
Zend, TArm^nien, le Grec, le Latin, le Lithuanien, le ancien Slawe, le Gothique et 
Tallemand. Trad, sur la seconde 4d. et pr^cMee d'introductions par M. Michel Br^l. 
T. 1—5. Paris: impr. imp^riale 1866—74. 

4d. 2. Ebda 1876. 

120) Kritische Grammatik der Sanskrita-Sprache in kiirzerer Fassung. Berlin : Nico- 
lai 1834. XII, 380 S. 

2. Ausg. Berlin: Nicolai 1845. XII, 388 S. — 3. umgearb. u. verm. Aufl. Halfte 1.2. 
Ebda 1861-63. XV, 475 S. — 4. durchges. Aufl. (Vorrede v. E. Siecke.) Ebda 1868. 
XV, 479 S. 

Rez. Literar. Ztg 24. Sept. 1834, Nr 39, Sp. 685. — RepDtLit. 3, 1834, S. 224-25 
(71). 

121) Vocalisraus oder sprachvergleichende Kritiken iiber J. Grimm's deutsche Gram- 
matik und Graff's althochdeutschen Sprachschatz, mit B^riindung einer neuen Theorie 
des Ablauts. Berlin: Nicolai 1836. X, 253 S. 

Rez. Literar. Ztg 17. Jan. 1838, Nr 3, Sp. 56—57 (Carl Rosenberg). — RepDtLit. 
16, 1838, S. 422 (Brockhaus). — Allg. Schulztg 1839, Nr 201. 

122) Nalas und Damajanti. Eine indische Dichtung, aus dem Sanskrit iibers. Berlin : 
Nicolai 1838. XII, 270 S. 

Rez. Literar. Ztg 23. Jan., 1839, Nr 4, Beil. Sp. 82 (A. Hoefer). — Mrgbl. 1839, 
Lit.Bl. Nr 32, S. 125-28. - HaUJbb. 7. Mai 1839, Nr 109, Sp. 865-70 (Arnold Ruge). 

- Rosen 1839, Lit.Bl. Nr 18, Sp. 137. — RepDtLit. 35, 1840, S. 339-42 (Brockhaus). 

- GottgelAnz. 16. Juli 1840, Nr 114/115, S. 1140—42 (Th. B[enfey]). - JbbwissKrit. 
1839, Bd 1, Nr 110, Sp. 878— 80 (Karl Rosenkranz). — WienZs. 4. Mai 1839, Lit.Bl. 
Nr8. 

123) Die celtischen Sprachen in ihrem Verhaltnisse zum Sanskrit, Zend, Griechischen, 
Lateinischen, Germanischen, Litthauischen und Slawischen. Gelesen in d. Akad. d. 
Wiss. am 13. Dec. 1838. Berlin : Diimmler 1838. 88 S. 4° 

Rez. JbbwissKrit. 1840, Bd 1, Nr 74-75, Sp. 589-98 (A. Kuhn). — AllgLitZtg 
1843, Erg.Bl. Nr 82, Sp. 649-56; Nr 83, Sp. 657-64; Nr84, Sp. 665-70 (Lorenz 
Diefenbach). 

124) t)ber die Verwandtschaf t der malayisch-polynesischen Sprachen mit den indisch- 
europaischen. Gelesen in d. Akad. d. Wiss. am 10. Aug. u. 10. Dec. 1840. Berlin : Diimm- 
ler 1841. 164 S. 4° 

Rez. JbbwissKrit. 1842, Bd 1, Nr55, Sp. 438-40; Nr56, Sp. 441-48; Nr57, 
Sp. 449— 51 (Bopp); Nr 87, Sp. 694-96; Nr88, Sp. 697-704; Nr89, Sp. 705-07 
(Lorenz Diefenbach). — Literar. Ztg 9. Marz 1842, Nr 10, Sp. 238—41. 

125) Die Kaukasischen Glieder des Indoeuropaischen Sprachstammes. Gelesen in d. 
Akad. d. Wiss. am 11. Dec. 1842. Berlin: Diimmler 1847. 83 S. 4° 

126) t)ber die Sprache der alten Preussen in ihren verwandtschaf tlichen Beziehuiigen. 
Gelesen in d. Akad. d. Wiss. am 24. Mai 1849, am 25. Juli 1850 u. am 24. Febr. 1853. 
Berlin: Dummler 1853. 1 Bl., 55 S. 4° 

127) Vergleichendes Accentuationssystem nebst einer gedrangten Darstellung der 
grammatischen Uebereinstimmungen des Sanskrit und Griechischen. Berlin : Diimmler 
1854. VII, 301 S. 

128) Uber das Albanesische in seinen verwandtschaftlichen Beziehui>pen. Gelesen 
in d. konigl. Akad. d. Wiss. am 18. Mai 1854. Berlin: Stargardt 1855. 1 11, ! 2 t . 4° 

:3y <j>^ _ le UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



102 t)ber86tzer 

129) Kleine Schriften zur vergleichenden Sprachwissenschaft. Ges. Berliner Akade- 
mieabhandlungen, 1824—1354. Mit 2Taf. Leipzig: Zentralantiquariat d. DDR 1972. 
VII, 668 S. (Opuscula. 5.) 

2. Beitrage 

130) Morgenblatt fur gebildete Stande 28. Febr. 1811, Nr 51, S. 202: Stammbuchs- 
Fehde der Professoren Wolf und Lange. 

131) Heidelberger Jahrbucher der Literatur 11, 1818, Bd 1, S. 465— 83: H.P. 
Forster: An essay on the principles of the Sanskrit grammar. P. 1. Calcutta 1810. 
[Rez.] - Unterz. : F.B. 

132) Gottingische gelehrte Anzeigen 1820—26. — Rezensionen; Sigle: F.B.-p. 

Vgl. Wiistenfeld, F[erdinand] : Die Mitarbeiter an den Gottingischen gelehrten Anzei- 
gen in den Jahren 1801 bis 1830. Gottingen 1887. S. 19. — Fambach, Oscar: Die Mit- 
arbeiter der Gottingischen Gelehrten Anzeigen 1769—1836 ... Tiibingen 1976. S. 427. 

133) Abhandlungen der Konigl. Akademie der Wissenschaften in Berlin, Hist.-phil. 
Kl. 1824, S. 117-48; 1825, S. 191-200; 1826, S. 65-102; 1829, S. 27-47; 1831, 
S. 1—28: Vergleichende Zergliederung des Sanskrits und der mit ihm verwandten Spra- 
chen. Abh. 1—5. — 1833, S. 163—69: Uber die Zahlworter im Sanskrit, Griechischen, 
Lateinischen, Litthauischen, Gothischen und Altslawischen. [Sond.Abdr. Berlin 1830. 
18 S. 4^1 — 1833, S. 171 — 80: t)ber die Zahlworter der Zendsprache. — 1838, S. 187— 
272: Uber die celtischen Sprachen vom Gesichtspunkte der vergleichenden Sprachfor- 
schung. — 1840, S. 171—246: Uber die Verwandtschaft der malayisch-polynesischen 
Sprachen mit den indisch-europaischen. — 1840, S. 247— 332: Uber die Ubereinstimmung 
der Pronomina des malayisch-polynesischen und indisch-europaischen Sprachstamms. 
— 1846, S. 259—339: Uber das Georgische in sprachverwandtschaftlicher Beziehung. — 
1863, S. 77-131 : Uber die Sprache der alten PreuBen. - 1854, S. 459-549: Uber das 
Albanesische in seinen verwandtschaftlichen Beziehungen. 

134) Jahrbiicher fiir wissenschaftliche Kritik 1827, Nr 31/32-37/38, Sp. 251-303 
u. Nr 91/92-95/96, Sp. 725-59: Jacob Grimm, Deutsche Grammatik. - 1829, Bd 1, 
Nr 51/52, Sp. 401-10: Friedrich Ruckert, Nal und Damajanti. - 1830, Bd 2, Nr 119 
bis 120, Sp. 948—56: Rigvedae Specimen. Ed. Fridericus Rosen. — 1831, Bd 1, Nr 46 
bis 58, Sp. 366—82: Eugene Birnouf, Vendidad Sad^ — Tun des livres de Zoroastre. — 
Bd2, Nr 101 — 103, Sp. 801— 20: Petrus a Bohlen, Commentatio de origine linguae 
2iendiae. R. Rask, Om 2fendsprogets og Zendavestas Aelde og Aegthed. — 1834 
Bd 1, Nr 11 — 13, Sp. 81—94, 97—99: Aug. Friedr. Pott, Etymologische Forschungen 
auf dem Gebiete der Indo-Germanischen Sprachen. — Bd2, Nr 48— 49, Sp. 403—11: 
Fr. H. Hug. Windischmann, Sancara. — 1835, Bd 1, Nr 38-40, Sp. 316-19, 321—27, 
329—34: E.G. Graff, Althochdeutscher Sprachschatz. — 1836, Bd 1, Nr 38— 39, Sp. 
301— 12: Graf f under, Ueber die Sprache der Zigeuner. — 1838, Bd l,Nr 1— 2,Sp. 1-14: 
Albert Agathon Benary, Die romische Lautlehre. - 1840, Bd 2, Nr 85-88, Sp. 697-741 : 
Wilhelm von Humboldt, Ueber die Kawi-Sprache auf der Insel Java. — 1842, Bd 1, 
Nr 55— 57, Sp. 438—51: Franz Bopp, Ueber die Verwandtschaft der malayisch-poly- 
nesischen Sprachen. [Selbstanzeige.] — 1844, Bd 2, Nr71— 74, Sp. 561— 89: Georg 
Rosen, Ueber die Sprache der Lazen. 

135)Neues Archiv fur Philologie und Padagogik 2, 1827, H. 3, S. 51— 80, H. 4, 
S. 1—30: Analytische Vergleichung des Sanskrit, des Griechischen, Lateinischen und 
der germanischen Dialekte, welche die urspriingliche Uebereinstimmung ihres gramma- 
tischen Baues beweist. Aus d. Annals of oriental Literature. Lond. 1820. Part 1, Juni, 
S. 1-65. Uebers. v. Dr. Pecht. [Vgl. oder Nr 110).] 

r i-L % \ii^ Orrgmaffnonn 

:3y V_:-UU^IC UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Bopp (Beitrage) — Bothe 193 

136) Jahrbucher der Literatur. Wien 42, 1828, S. 242—80: Fr. Rosen, Radices Sans- 
critae. [Rez.] 

137) AUgemeine Literatur-Zeitung (Halle) 1838, Nr 13, Sp. 103—04: J. A. Boost, 
Die neuere Geschichte von Frankreich und Oesterreich. [Rez.] 

138) Gutenbergs- Album 1840, S. 187 : Unter alien Giitern nennt man die Wissenschaf t 
das hochste Gut • . . [ Ausspruch]. 

139) Dresdner Album 1847, S. 149: Sanscrit. Am Feind auch iibe Gastfreundschaft. 
[Spruch,] 

140) Der Gesellschafter (vgl. Estermann 2.100), 



58. von der Borg, Carl Friedrich [1794-^1848] 

8. Bd XV. S. 89-91, 1136. Nachzutragen : 

Zur Literatur : 

a) Deutsches Literatur-Lexikon. Biogr.-bibliogr. Handb. Begr. v. Wilhelm Kosch. 
3. Aufl. Bd 1. Bern u. Miinchen (1968). Sp. 797. 

b) Reissner, Eberhard: Deutschland und die russische Literatur 1800—1848. Berlin 
1970. (Veroff. d. Inst. f. Slawistik. 50.) S. 48-56. 

c) Deutschbaltisches biographisches Lexikon 1710—1960. Im Auftr. d. Bait. Hist. 
Komm. beg. v. Olaf Welding u. unter Mitw. v. Erik Amburger u. Georg von Krusen- 
stjern hrsg. v. Wilhelm Lenz. Koln, Wien 1970. S. 80. 

Zu den Werken : 

zu 3) Denkwiirdigkeiten iiber die Mongolei. 

Rez. Krit. BU. d. Borsen-Halle 25. Juni 1832, Nr 104, S. 203-05. 

Ferner nachzutragen (Beitrage und Abdrucke): 

a. AUgemeine Literatur-Zeitung (vgl. Estermann 1.8), — b. Zeitung fiir die el^ante 
Welt (vgl. Estermann 1.33). — c. Abend-Zeitung (vgl. Estermann 1.44). — d. Hammo- 
nia (vgl. Estermann 1.49). — e. Morgenblatt f iir gebildete Stande (vgl. Estermann 1.56). 
— f. Der Gesellschafter (vgl. Estermann 2.100). — g. Blatter der Borsenhalle (vgl. Ester- 
mann 4.19). — h. Erlanger Mittwochsblatt (vgl. Estermann 6.19). 



59. Bothe, Georg Friedrich Heinrich [gest. 1855] 

8. Bd VII. S. 381-83. Bd XI/1. S. 287. Nachzutragen: 

Zur Biographic: 

Geb. 24. Februar 1772 in Magdeburg. 

Zur Literatur : 

a) [Lindner, W. ?]: Biographische Umrisse der jetzt in Deutschland lebenden vor- 
zuglichen Dichter und belletristischen Schriftsteller. Mit eingestreuten kurzen literar. 

Notizen. Lit. Merkur 1820, Nr 51. ^ . . . , 

1v-j Ungmaf from 

13 Goedeke - GrundriC Bd. XVII, 1. Lf«. _- '*^ UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



194 Ubersetzer 

b) Rassmann, Friedrich : Pantheon deutscher jetzt lebender Dichter . . . Helmstedt 
1823. S. 34-35, 389. 

c) Wolff, 0[8kar] L[udwig] B[emhard] : Encyclopadie der deutschen Nationallitera- 
tur oder biogr.-krit. Lexicon d.dt. Dichter u. Prosaisten ... Bd 1. Leipzig 1836. S. 337. 

d) Kopke, Rudolf: Ludwig Tieck. Erinneningen aus d. Leben d. Dichters nach dessen 
miindl. u. schriftl. Mitth. Th. 1. Leipzig 1855. S. 64—69. 

e) Pokel, W[ilhelm]: Philologisches Schriftsteller-Lexikon. Leipzig 1882. S. 30. 

f ) Briimmer, Franz : Lexikon der deutschen Dichter und Prosaisten von den altesten 
Zeiten bis zum Ende des 18. Jahrhunderts. Leipzig (1884). S. 54. 

g) Hofer, Gottfried : Die Gigantomachia und ihr Verfasser. Jb. d. Samml. Kippen- 
berg 6, 1926,8.263-78. 

h) Asen, Johannes: Gesamtverzeichnis des Lehrkorpers der Universitat Berlin. Bd 1. 
1810-1945. Leipzig 1955. S. 21. 

i) Hahn, Karl-Heinz: Goethe- und SchiUer-Archiv. Bestandsverz. Weimar 1961. 
(Bibliographien, Kataloge u. Bestandsverzeichnisse.) S. 239. 

k) Deutsches Literatur-Lexikon. Biogr.-bibliogr. Handb. Begr. v. Wilhelm Kosch. 
3. Aufl. Bd 1. Bern u. Munchen (1968). Sp. 828. 

1) Denecke, Ludwig : Die Nachlasse in den Bibliotheken der Bundesrepublik Deutsch- 
land. 2. Aufl., vollig neu bearb. v. Tilo Brandis. Boppard (1981). (Verz. d. schriftl. Nach- 
lasse in dt. Archiven u. Bibl.) S. 38. 

Zu den Brief en : 

m) Bredow, Gabriel Gottfried: An B. 21. Dez. 1808. Ein Schreiben G.G. Bredow's 
an Ft. Heinr. Bothe. Neues Archiv f. Phil. u. Pad. 4, 1829, Nr 35, S. 137-38. — Ferner: 
Literarische Ausziige aus G.G. Bredow's, vormals PreuBischen Regieningsrathe und 
Professors der Geschichte zu Breslau, Briefwechsel mit F. H. Bothe. Ebda 5, 1830, Nr 1, 
Sp. l-8;Nr2,Sp. 14-16. 

n) Seidel, Karl Giinther: An B. 5. Mai 1797. Neues Archiv f. Phil. u. Pad. 4, 1829, 
Nr 35, S. 129. 

o) Tieck, Ludwig: Von B. 1825—42 (2). In: Briefe an Ludwig Tieck. Ausgew. u. hrsg. 
V. Karl von Holt^i. Bd 1. Breslau 1864. S. 86-89. - An B. 1828—48 (3). In: Tieck: 
Letters. Hithero unpublished 1792—1853. Coll. and ed. by Edwin H[ermann] Zeydel, 
Percy Matenko, Robert Herndon Fife. New York 1937. S. 341—42, 427—28, 561—63. 

Zu den Werken : 

zu 4) Gigantomachia. 

Vgl. Bd VIL S. 416, Nr32, 1). Bd IV/4. S.26, zu S.281, 129 c. - Lit. s. oben 
Nrg). 

zu 5) Euripides Werke. 

Rez. ferner: Leipziger Jb. d. neuesten Lit. 1800, Bd 3, S. 425— 29. — Ntirnberger 
gel. Ztg 1800, Sp. 542-43. - Erlanger Lit.-Ztg 1801, Bd 2, Sp. 1282-85. - Mrgbl. 
1837, Lit.Bl. Nr 125, S. 499. 

zu 7) Vermischte satyrische Schriften. 

Rez. Neue LpzLdtZtg 2. Jan. 1804, Nr 1, Sp. 13—14. 

zu 11) Friihlings-Ahnanach. 
Vgl. Bd VIII. S. 62, Nr 75. 

:)y V.11 _ 1 1 UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Bothe 195 

zu 13) Rosaura. Berlin : Schiippel 1807. 307 S. 
Rez, Mrgbl. 6, Juli 1807, Nr 160, S. 638-39 (Kuhn). 

zu 15) Pindar. Th. 1. Pindars olympische Oden in ihr SylbenmaU verdeutscht. -^ 
Th. 2. Bemerkungen iiber Pindars Werke. Berlin: Brauns 1808. XXX, 208; XIV, 
349 S. 

Rez. JenAllgLitZtg 1817, Erg.Bl. Nr 47 u. 48. 

Vorher ersch. : Erste olympische Ode auf Konig Hieron, Sieger ini Pferderennen. 
Verdeutscht. Freimuth. 7. Julius 1806, Nr 135, S. 21-23. 

zu 18) Morgenblatt fiir gebildete Stande 1807, 18. Marz, Nr 66, S. 261—62: Rath. — 
18. Juni, Nr 145, S. 577—78; 19. Juni, Nr 146, S. 581-82: Scenen aus dem ungednick- 
ten Schauspiele: Die Bruder. — 25. Sept., Nr 230, S. 917-18: Gondellied. — 20. Okt., 
Nr251, S. 1001— 02: Serena und Theobald. Romanze. — 3. Nov., Nr263, S. 1051: 
Als Minna entfernt war. [Ged.] 

1811, 9. Aug., Nr 190, S. 575: Himmelswalten. [Ged.] 

zu 19) Antikgemessene Gedichte. Berlin u. Stettin: Nicolai 1812. XXIV, 196 S. 
Rez. GottgelAnz. 20. Aug. 1814, Nr 134, S. 1341-44, 

zu 25) [Hrsg.] Altes und Neues fiir Geschichte und Dichtkunst. Im Ver. m. Gleich- 
gesinnten hrsg. v. F.H. Bothe u. H[einrich] Vogler. H. 1. [Mehr nicht ersch.] Potsdam: 
Vogler 1832. VIII, 291 S. 

Darin von B. : Himmelswalten. [Ged.] S. 1. — Der Wein von Samos. [Ged.] S. 104 
bis 105. — Marschlied des Dragonerregiments Konigin. Berlin, 1813, S. 137—38. — 
Der Pflaumenkuchen. Erz. S. 160—67. — An Aschylus. Im April 1831. S. 219. — An das 
Vaterland. Berlin, im Wonnemonat 1813. Nach d. Weise d. Liedes: „Freude, schoner 
Gotterfunken**. S. 219-23. 

Vgl. auch Estermann 5.110. 

Femer nachzutragen : 

1) [Anon.]: (Jeraldina. Eine wahre Gesch. Bd 1.2. Mit Konigl. PreuB. Kurbranden- 
burg. u. Kursachs. Freiheit. Berlin u. Stettin: Nicolai 1799. 

Rez. LitZtg (Erlangen) 23. Jan. 1800, Nr 16, Sp. 128. - Neue aUg. dt. Bibl. 50, 
1800,St.l,S. 109-10. 

2) [Anon.] : (Patrick, F.C.) : Der Jesuit. Eine wahre Gesch. Frei aus d. Englandischen 
libers. Bd 1.2. Berlin u. Stettin: Nicolai 1800. 

3) Marschlied des Dragoner-Regiment Konigin, Berlin: Sommerbrodt 1813. 2 Bl. 
Wieder abgedr. in alte Zahlung 25). 

4) Ode an Deutschland. Berlin 1813- 8 S. 

5) An das Vaterland. Ein Gesellschaftslied fiir dt. Manner, Nach d. Weise: Freude, 
schoner Gotterfunken etc. Berlin 1813. 4 Bl. 

Wieder abgedr. in alte Zahlung Nr 25). 

6) Beitrage und Abdrucke : 

a. Berlinisches Archiv der Zeit und ihres Geschmacks 3, 1797, Bd 1, S. 329—48: 
Die Tonkunst. Strafged. d. Salvator Rosa nachgeb. — Bd 2, S. 67—73: Die Kinder- 
zucht, Eine Satyre. — S. 355—58: Die Vernunft. Eine Satyre. - S. 436—43: Die Lite- 
raten. Eine Satyre. 

4,1798, Bd 1, S. 87— 92, 188—92: Epigramme aus der griechischen Anthologie. 
Ubers. — S. 509— 33; Bd 2, S. 35-53, 563-79: Euripides: Orestes. Ein Trauersp. 

(Probe e. Ubers. d. sammtl. Werke dess.) .-h,:«:^^i *^^ 

4 1 Tfc ^ >Jii' Original from 

13* '^y ^:-UU^IC UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



196 Ubersetzer 

b. Zeitung fUr die elegante Welt 7.— 16. Okt. 1802, Nr 120-124: [Anon.]: Weimari- 
sche Kunstausstellimg und Preisvertheilung. Weimar, 30. Sept. 1802. 

Vgl. Bd IV/3. S. 364, Nr 112). — Ferner: Caroline. Briefe aus d. Friihromantik. 
Nach Georg Waitz verm. hrsg. v. Erich Schmidt. Bd 2. Leipzig 1913. S. 641—42. 

c. Musenalmanach fiir das Jahr 1808. Hrsg. v. August Kuhn u. Friedrich Treitschke. 
Wien. S. 34—36: Pindars dritte isthmische Ode. 

Vgl. Bd VI. S. 622, Nr rr. Bd VII. S. 600, Nr 99, 4). 

d. Charis 11. Juli 1821, Nr 29, Sp. 228-29; 21. Juli, Nr .32, Sp. 252-54: Probeszene 
aus dem noch ungedr. Singspiele : der Ausmarsch. 

e. Abend-Zeitung 18. Jan. 1822, Nr 16, S. 61-62: Die Tafel. [Ged.] 

f. Heidelbergische Jahrbiicher (vgl. Estermann 1.59). — f. Ernst und Scherz (vgl. 
Estermann 2.55). — g. Jahrbiicher der Literatur (vgl. Estermann 2.142). — h. Allge- 
raeine Badzeitung (vgl. Estermann 7.1). 



60. Boysen, Friedrich Eberhard (Pseud. Johann Samuel Kuhn) 

Geb. 7. April 1720 in Halberstadt, gest. 4. Juni 1800 ebda. 

B. war Sohn eines Pastors ; 1736 kam er auf das Stadtgymnasiura nach Magdeburg 
und anschlieOend studierte er in Halle. Durch Vermittlung von Christian Benjamin 
Michaelis erwarb sich B. hier solide orientalische Kenntnisse. Er wurde spater Hofmei- 
ster in Osterburg, 1741 Konrektor in Seehausen, 1742 Prediger an der Johanniskirche 
in Magdeburg. Seit 1760 war B. Oberhofprediger und Konsistorialrat im Reichsstifte 
Quedlinburg und Inspektor des Fiirstl. Gymnasiums. 

a) Meusel Bd 1. S. 395-97. Bd 4. S. 294 (Kuhn). Bd 9. S. 127. Bd 12. S. 315. 

b) Denina, (Carlo) : La Prusse litteraire sous Fr^d^ric II. T. 1. Berlin 1790. S. 288—89 

c) Meusel, Johann Georg: Lexikon der vom Jahre 1750 bis 1800 verstorbenen teut- 
schen Schriftsteller. Bd 1. Leipzig 1802. S. 543—46. 

d) Allgemeine Encyclopadie der Wissenschaften und Kunste in alphabetischer Folge 
... hrsg. V. J.S. Ersch u. J.G. Gruber. [Sect. 1.] Th. 12. Leipzig 1824. S. 181-82 (Baur). 

e) Doring, Heinrich. Die gelehrten Theologen Deutschlands im achtzehnten und neun- 
zehnten Jahrhundert. Bd 1. Neustadt a.d.O. 1831. S. 147-50. — Nachtr. Bd 4. 1835. 

f) ADB. Bd 3. Leipzig 1876. S. 226-27 (Frank). 

g) Briefe: Briefe an Herrn Gleim. Th. (1.) 2. Frankfurt u. Leipzig: ReuBner 1772. 

1) Dissertatio philologica, ritualia quaedam codicis Sacri et Alcorano illustrans . . . 
Halae Magdeburgicae (1739): Uteris instituti Judaici, 22 S, 

2) Oratio de nexu inter literas humaniores et S. Theologiam. Stendaliae 1741 : am 
Ende. XI S. 

3) Rede von den wesentlichen VorzUgen eines SchuUehrers. Gardelegen 1743. 4° 

4) Sendschreiben an die gelehrte Gesellschaft, zu Halle, von den Schicksalen der 
schonen Wissenschaften. Magdeburg 1748. 4^ 

5) Schreiben an die beriihmte Gesellschaft der freyen Kiinste und schonen Wissen- 
schaften zu Leipzig. Magdeburg 1755. 4*^ 

6) Erlauterung des Magdeburgischen SchoppencroniconSo Frankfurt 1760. 4° 

:)y ^iOOgi!\: UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Boysen — Brancaglio 197 

7) Monumenta inedita rerum Germanicarum praecipue Magdeburgicarum et Hal- 
berstadiensium quibus varia antiquitatum, historiarum, legum, iuriumque Germaniae 
capita illustrantur ... T. 1. Greorgii Torquati annales continet. [Mehr nicht ersch.] 
Lipsiae et Quedlinburgi : Biesterfeld (1761). 22 BL, 228 S., 3 Bl. 

8) Sammlung einiger geistreicher Lieder und anderer erbaulicher Betrachtungen 
zur Befoderung der Hausandacht. Quedlinburg: Ernst 1762. 182 S. 

9) Vemiinftige Gredanken von der Zeit, dem Orte und dem Raume. Quedlinburg: 
Emst 1763. 

10) Philologische Bibliothek fiir die niedern Sehulen. St. 1—4. Quedlinburg u. Leip- 
zig: Biesterfeld 1766-68. 

Rez, AUg. dt. Bibl. 15, 1771, St. 1, S. 306-10. 

11) [Hrsg.] Allgemeines historisches Magazin. St. 1—6. Halle: Gebauer 1767—70. 

12) Der Koran, oder das Gesetz der Muselmanner, durch Muhammed, den Sohn 
Abdallah's. Nebst einigen feyerlichen koranischen Gebeten, unmittelbar aus d. Arab, 
libers., m. Anm. u. Reg. vers. u. auf Verlangen hrsg. HaUe: Gebauer 1773. 

2. Ausg. Ebda 1775. - Neue Ausg. 1828. s. Bd XVI. S. 629, Nr 14,2). 
Rez. Allg. dt. Bibl. Anh. zu Bd 13/24, 1777, Abth. 2, S. 830-47 (CI.); 27, 1776, 
St. 2,8.519-20. 

13) [Anon.]: Elementarbuch fiir Kinder in deutsehen Sehulen. Blankenburg: ReuB- 
ner 1775. 

Dass. 2. verb. u. verm. Aufl. Ebda 1778. 

Rez. Allg. dt. Bibl. 27, 1775, St. 2, S. 548-50; 33, 1778, St. 1, S. 72. 

14) Eigene Lebensbeschreibung. Bd 1.2. Quedlinburg: Ernst 1795. 

Rez. AllgLitZtg 1798, Nr28, Sp. 217-21. - Neue allg. dt. Bibl. 23, 1796, St. 1, 
S. 218-25; 26, 1796, St. 1, S. 76-77. - Neues theolog. Journal 9, 1796, Bd 4, S. 305 
bis 311. — Gottingische Bibl.d.neuesten theolog. Lit. 2, 1795, St. 2, 8. 202—12; St. 3, 
S. 407-21. 

16) Beitrage: 

a. Der Theologe (Nienburg 1754—56). — b. Das Reich der Natur und der Sitten 
(Halle 1757—62). — c. Magdeburgische gelehrte Merkwiirdigkeiten (1759—62). 
16) Theologische, historische und philologische Schriften. 



61. Brancaglio, Johann Emst 

s. Bd VI. S. 408. Nachzutragen : 

Zur Biographie: 

Geb. 6. November 1765 in Braunschweig, gest. 9. Mai 1831 ebda. 

B. war bei der Inspektion der Militarparaden des Konigreiches Westfalen in Kassel 
angestellt. 1814 trat er in das braunschweigische Militarkorps ein und war schlieBlich 
Kriegsassessor und Mitglied des Kriegskollegiums. 

Zur Literatur : 

a) Rassmann, Friedrich : Pantheon deutscher jetzt lebender Dichter . . . Helmstedt 

1823. S. 36-37. ^ . r.- - i^ 

C^ nri n I n Origin a f fro m 

:3y v_:-uijgliw UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



198 tTbersetzer 

b) ADB. Bd 3. Leipzig 1876. S. 235-36 (Spehr), 

c) Deutsches Literatur-Lexikon. Biogr.-bibliogr. Handb. Begr. v. Wilhelm Kosch. 
3. Aufl. Bd 1. Bern u. Miinchen (1968). Sp. 859—60. 

Zu den Werken : 

zu 10) Die Priorin. 

ErBch. zuerst u.d.T. : Magdalena Rosa, oder das Tribunal der Inquisition zu Florenz. 
1818. - 8. Bd XVI. S. 1008, Nr 3) 

Ferner nachzutragen : 

1) Radcliffe, Anna: Angelina. 1828. - s. Bd XVI. S. 1009, Nr 5). 

2) Radcliffe, Anna: Novellen. 1829. - s. Bd XVI. S. 1009, Nr 6), 



62. Braon, Oeorg Christian [1785—1834] 

8. Bd XI/1. S. 256. Bd XIII. S. 285-87. Nachzutragen: 

Zur Literatur : 

a) Deutsches Literatur-Lexikon. Biogr.-bibliogr. Handb. Begr. v. Wilhelm Kosch. 
3. Aufl. Bd 1. Bern u. Miinchen (1968). Sp. 909—10. 

Zu den Werken : 

zu 34) Erwin von Steinbach. 

Rez. RepDtLit. 2, 1834, S. 165. - Mrgbl. 1836, Lit.Bl. Nr 12, S. 45-46. 

Ferner nachzutragen (Beitrage und Abdrucke) : 

a. Zeitung fur die el^ante Welt (vgl. Estermann 1.33). — b. Abend-Zeitung (vgl. 
Estermann 1.44). — c. Archiv fiir Geographie, Historic ... (vgl. Estermann 1.68). — 
d. Iris (Frankfurt a.M. ; vgl. Estermann 2.61). — e, Der Spiegel (vgl. Estermann 3.143). 
— f. Orpheus (vgl. Estermann 3.165). — g. Die Ameise (vgl. Estermann 4.74). — h. 
Bhenania (vgl. Estermann 6.48). 



63. Braun von Braunthal, Johann Karl (Pseud. Jean Charles) 

Geb. 6. Juni 1802 in Eger, gest. 26. November 1866 in Wien. 

Der Vater B.s ging 1806 als Spinnfaktor mit der Familie nach Gumpendorf , dann nach 
Wiener Neustadt. Hier besuchte B. das Gymnasium. In Wien setzte er seine Ausbildung 
auf dem Josephinum der Piaristen fort. 1815 starb die Mutter, bald danach der Vater. 
So muBte B. schon 1821 eine Erzieherstelle bei der Familie von Strolendorf in Wien 
und auf dem Gut Rosenau annehmen; 1823 wurde er zusatzlich Haushofmeister beim 
Grafen Bartenstein. In dieser Zeit veroffentlichte die Modenzeitung B.s erste Gedichte. 
1826 verlieB B. Osteireich und ging als Erzieher zum Reichsgrafen Schaffgotsch nach 
Warmbrunn und Breslau, zwei Jahre danach zog er nach Berlin. Hier war er kurze Zeit 
als Dramaturg, spater als Biirovorsteher beim Konigstadtischen Theater angestellt. 
In Berlin naiim B. 1829 das evangelische Bekenntnis an. 1831 kehrte er nach Wien zuriick 
und heiratete Maria Beck, die schon 1837 starb. Im Jahr nach ihrem Tode geriet B. 

:3y t.:-UU^te UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Braun — Braun von Braunthal (Literatur) 199 

mit dem bekannten Autor Anastasius Griin in eine heftige Ehrauseinandersetzimg ; 
er verlieB daraufhin abermals Osterreich und ging zuerst nach Weilar bei Lengsfeld, 
dann iiber Diisseldorf, Koln, Briissel nach Paris. 1839—40 lebte er in Stuttgart, 1841—44 
in Dresden, Um der osterreichischen Zensur zu entgehen, veroffentlichte er nun alle 
Werke unter dem Pseudonym, das aber bald aufgehellt wiuxie. In Prag heiratete B. 
Amalie Hirsch und ging dann als Archivar des Fiirsten Franz von Colloredo-Mannsfeld 
nach Opotschno in Bohmen. Nachdem B. 1850 nach Wien zuriickgekehrt war, erhielt 
er Nachsicht fiir seine auswartigen Verof f entlichungen ; er war 1853—57 als Biblio- 
thekar beiderneugegriindeten Polizeihofstelle angesteUt. Da ihm die Beschaftigung nicht 
behagte, verzichtete er und lebte danach nur noch von den sparlichen Einkiinften aus 
redaktioneller Arbeit. Spater muQte ihn die Schriftstellervereinigung „Concordia*' 
unterstiitzen, und seit 1864 zahlte ihm die „Deutsche SchiUerstiftung" eine Rente. — 
Die erste bemerkenswerte Arbeit B.s war eine Umformung nach Ossian ; allgemeinere 
Aufmerksamkeit erregte er mit hochzielenden Verof f entlichungen, wie einem neuen 
„Faust**-Drama, aber seine spateren, hastig entworfenen Prosaschriften enttauschten 
die vormals von ihm geweckten Erwartungen. 

A. NachlaB 

1) RestnachlaB (Blicke in das Wiener Leben, Gedichte, Neue Liebe (Liederkranz) ; 
tlbersetzungen nach dem Englischen des Prof. Wilxon (Das schlafende Kind. Das 
Schiff); Skizzen iiber Triest und Venedig; Ode an den Papst (1864), Ode an den Kaiser 
(1864). - Bes.: Wien StuLB 

2) Verstreuter Handschrif tenbesitz. — Vgl. Frels, Wilhelm : Deutsche Dichterhand- 
schriften von 1400 bis 1900. Gesamtkatalog ... Leipzig 1834. (Bibliogr. Publ. Germanic 
Sect. Modern Language Assoc, of America. 2.) S. 35. 

B. Literatur 

3) Meusel Bd 22,1. S. 366-67. 

4) [Anon.]: Vermischte Nachrichten. [B.s Ubertritt zur evang. Kirche.] Frankfurter 
Ober-Postamts-Ztg 9. Sept. 1828, Nr 253, [S. 3]. 

5) L[e]g[is], [Gustav Thormod; d.i. Gliickselig] : Braunthal. [Nach Nr4).] Mitter- 
nachtbl. 16. Dez. 1828, Nr 200, S. 800. 

6) [Anon.]: Braunthal kein Pseudonymus. Mitternachtbl. 19. Febr. 1829, Nr29, 
S. 115—16. — Hierin Abdr. d. Ged. : Der Hegel'sche Maler. 

7) (Hoffmann [von Fallersleben], Heinrich): Schlesiens Schriftsteller in den Jahren 
1827 bis 1829. Mschr. von u. fur Schlesien 1, 1829, Bd 1, S. 131. 

7a) S[porschil, Johann]: Wien. Lit. Wchbl. d. Dt. National-Ztg 1. Juli 1832, Nr 15, 
S. 118. 

8) [Anon.] : An das Publicum. [B. ist nicht zur kath. Kirche zuriickgekehrt.] Der 
Komet 3. Apr. 1834, Nr 56, Sp. 448. 

9) Oesterreichische National-Encyklopadie, oder alphabetische Darlegung der wis- 
senswiirdigsten Eigenthiimlichkeiten des osterreichischen Kaiserthumes. Bd 1. Wien 
1835. S. 374-75. - Bd 6. Ebda 1837. S. 382. 

10) [Anon.] : Geistiges Leben in Oesterreich. Phonix 14. Jan. 1836, Nr 12, S. 46. 

11) Griin, Anastasius [d.i. Anton Alexander Graf von Auersperg]: Erklaning. 
Allg Ztg 11. Sept. 1837, Nr 446/447, AuBerord. Beil. S. 1785. [Auch in Mrgbl. 16. Sept. 
1837. Int.-Bl. Nr 25. S. 137.] 

:3y ^^^ ^. 1 1 UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



200 t)ber8etz6r 

Dazu: Braunthal: Erklarung gegen Anastasius Griin. Ebda 23. Sept. 1837, Nr 468/ 
469, AuBerord. Beil. S. 1873. — F. Ritter von Staudenheim; Karl Stiber: Nachricht 
[u.] Erklarung. [Unterz.] Ritter Braun von Braunthal. Ebda 19. Okt. 1837, Nr 512/513, 
AuQerord. Beil. S. 2048. — Dazu : Anton Alexander Graf von Auersperg: Letztes Wort 
gegen den Ritter Braun von Braunthal [m. Abdr, d. 2 Brief e Auerspergs an Braunthal 
u. d. 4 Briefe von diesem]. Ebda 26. Okt. 1837, Nr 525/526, AuBerord. Beil. S. 2101-02. 
- Erklarung [der Redaktion]. Ebda 5. Nov. 1837, Nr 545/546, AuBerord. Beil. S. 2180. 

12) Schlesier, G[ustav] : Braun von Braunthal und Seinesgleichen. Europa 1837, 
Bd 4, S. 325-28. 

13) Seidlitz, Julius [d.i. Ignaz Jeitteles) : Die Poesie und die Poeten in Oesterreich 
im Jahre 1836. Bd 1. Grimma 1837. S. 50-55. 

14) [Anon.] : Anastasius Griin und Braun von Braunthal. Mittemachtztg 20. Okt. 
1837, Nr 168,8. 294-95. 

Vgl. Sieg der guten Sache. Ebda 17. Nov., Nr 184, S. 1054; Saphir und Braun von 
Braunthal. Ebda 24. Nov., Nr 188, S. 1084. 

15) [Anon.]: Skizzen osterreichischer Dichter. 2. Ritter Braun von Braunthal. 
Posaune 8, 1839, Nr 96, S. 385. (Von unserm Prager Korrespondenten.) 

16) [Horn, Uffo Daniel]: Oesterreichischer Parnass bestiegen von einem herunter- 
gekommenen Antiquar. Frey-Sing [Hamburg um 1840]. S. 10. 

17) [Frankl, Ludwig August ?]: Cola Rienzi und Hr. Ritter von Braunthal. [Zu 
B.8 Beurteilung von Wagners „Rienzi".] Sonntags-Blatter f. heimathl. Interessen 20. 
Nov. 1842, Nr 47, S. 836. — [Ders. ?]: Literarisches Irrenhaus. Nur Aufsehen machen! 
[B. iiber Lessing.] Ebda 4. Dez., Nr 49, S. 874. 

18) M[eyen, Eduard ?]: Der sociale Roman und Jean Charles. DtJbb. 27. Sept. 
1842, Nr 230, S. 919-20. 

19) [von Hormayr, Josef]: Anemonen aus demTagebuch eines alten Pilgersmannes. 
Bd 2. Jena 1845. S. 59-60. 

20) von Wurzbach, Constant: Biographisches Lexikon des Kaiserthums Osterreich. 
Th. 2. Wien 1857. S. 121-23. - Th. 23. Ebda 1872. S. 364. - Th. 24. Ebda 1872. S. 
379. 

21) Gottschall, Rudolf: Die deutsche Nationalliteratur in der ersten Halfte des neun- 
zehnten Jahrhunderts. Literarhist. u. krit. dargest. 2.verm.u.verb.Aufl. Bd 3. Breslau 
1861. S. 345-46. - Dass. 7. verm. u. verb. Aufl. Bd 2. Ebda 1901. S. 159-60. Bd 3. 
Ebda 1902. 8. 350-51. 

22) Schiitze, Karl : Deutschlands Dichter und Schriftsteller von den altesten Zeiten 
bis auf die Gegenwart. Berlin 1862. S. 35. 

23) F[ogl4r], L[udwig]: Carl Braun von Braunthal. Biogr. Skizze. 111. Hans- u. 
Familien-Buch (Wien) 1863, S. 424-25; m. Portr. 

24) [Gottschall, Rudolf]: Feuilleton. [Nekrolog.] BULitUnt, 20. Dec. 1866, Nr51, 
S. 814. 

25) M[einert ?]: Braun von Braunthal. [Nekrolog.] Wiener Ztg 30. Nov. 1866, Nr 291. 

26) [Anon.]: Braun von Braunthal, [Nekrolog.] NFrPresse 27. Nov. 1866, Nr 807, 
Morgenbl,, Beil. (Kleine Chronik.) 

27) [Anon.]: Theater und Kunst. Braun von Braunthal. Fremden-Blatt (Wien) 

28. Nov. 1866, Nr 327, S. 6. ^ . . . . 

r . V. .. J>:* Ongmaffrom 

:3yv_:-i ^Jiw UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Braun von Braunthal (Literatur) 201 

28) Vom Tage. [B.s Begrabnis.] Neues Fremden-Blatt (Wien) 29. Nov. 1866, Nr 328. 

29) [Anon.] : Das Leichenbegangnifi des Schrif tstellers Braun von Braunthal. Die 
Preese (Wien) 29. Nov. 1866, Nr 327, Local- Anzeiger. 

30) [GottschaU, Rudolf] : Chronik der Gegenwart. Nekrologe. Unsere Zeit N.F. 3, 
1867, Halfte 1,8.391-93. 

31) Hoffmann von Fallersleben, (Heinrich): Mein Leben. Bd2. Hannover 1868. 
S. 198. 

32) Oettinger, Edouard-Marie : Moniteur des dates, contenant un million de renseig- 
nements biographiques, g^n^logiques et historiques. Suppl. (Livr. 35, Aoiit 1871). 
Leipzig 1873. S. 33, m. FuBnote. 

33) Briimmer, Franz : Deutsches Dichter-Lexikon. Biogr. u. bibliogr. Mitth. iiber 
dt. Dichter aUer Zeiten ... Bd 1. Eichstatt u. Stuttgart 1876. 8. 88. 

34) ADB. Bd 3. Leipzig 1876. 8. 274-76 (Rud. Falkmann). 

35) Klein, Ida [d.i. Isabella Nowotny]: Kritische 8tudien. Bd 2. Prag 1891. 8. 299 
bis 436: Aus den letzten Lebenstagen eines Dichters. 

36) J[oh]n, [Alois] : Vergessene Egerlander 8chrif tsteller. Zur Erinnerung an G. 
Helm u. Braun von Braunthal. Lit. Jb. f.d. Interessen d. Deutschen in Nordbohmen 4, 
1894, 8. 54-59. 

37) Warkentin, Roderich: Nachklange der Sturm- und Drangperiode in Faustdich- 
tungen des 18. und 19. Jahrhunderts. Miinchen 1896. (FschNLitg. 1.) 8. 43—45. 

38) [Anon.]: Ein Gestrandeter. DtDchtgFr. 25, 1898/99, 8. 273—74. 

39) Wienstein, Friedrich : Lexikon der katholischen deutschen Dichter vom Aus- 
gange des Mittelalters bis zur Gegenwart. Hamm 1899. 8. 43—44. 

40) Furst, Rudolf: Die neueste Literatur (1850—1900). (Dt. Lit. in Bohmen. III.) 
DtDchtgFr. 28, 1900, 8. 274, 283. 

41) Kriiger, Herm[ann] Anders: PSeudoromantik. Friedrich Kind u. d. Dresdener 
Liederkreis. Ein Beitr. z. Gesch. d. Romantik. Leipzig 1904. 8. 118—19. 

42) Castle, Eduard : Lenau und die Familie Lowenthal. Briefe u. Gesprache, Gedichte 
u. Entwiirfe ... Buch 1. Leipzig 1906. 8. 72—73, 155—56. — Auch in: Lenau: 8amt- 
liche Werke und Briefe in 6 Bdn. Hrsg. v. Eduard Castle. Bd 4. Leipzig 1912. 8. 406—07. 

43) Zimmermann, Friedrich: Joh(ann) Karl Braun von Braunthal, als Romantiker. 
Diss. Wien 1906. 100 8. [Handschr.] 

Darin 8. 56—78: Don Juan. — 8. 80—100: Donna Quixote, 

44) Goehler, Rudolf: Die Deutsche 8chillerstiftung 1859—1909. Eine Jubilaumsschr. 
Bd 1. Berlin 1909. 8. 147. - Bd 2. Ebda 1909. 8. 19 [Gutachten von K. Gutzkow 
(1864) u. F. Kurnberger (1867) iiber B.]. 

45) Lenau, Nikolaus: 8aratliche Werke und Briefe in 6 Bdn. Hrsg. v. Eduard Castle. 
Bd3. Leipzig 1911. 8.248—49 [L. an Alexander von Wiirttemberg 1834], — Bd 4. 
Ebda 1912. 8. 243 [L. an dens. 1836]. 

46) Glossy, Karl: Literarische Geheimberichte. JbGrillpGes. 21, 1912, 8.51; 22, 
1912, 8. 123-24. 

47) Briimmer, Franz: Lexikon der deutschen Dichter und Prosaisten vom Beginn 
des 19. Jahrhunderts bis zur Gegenwart. 6., vollig neu bearb. u. stark verm. Aufl. 
Bd 1. Leipzig (1913). 8. 334. 

48) Weiss, Emil: Braun von Braunthals „Fau8t". Progr. Mahr. Oetrau 1913. 15 8. 

UNIVERSITY OF CALIFORNIA 






202 Ubersetzer 

49) Heinrich Guszt&v: Faust. Irodalomtort^neti czikkik. Budapest 1914. S. 193—96. 

50) Deutsch-Osterreichische Literaturgeschichte. Ein Handb. z. Gesch. d. dt. Dich- 
tung in Osterreich-Ungam. Unter Mitw. hervorr. Fachgenossen hrsg. v. J[ohaim] 
W[mibald] Nagl u. Jakob Zeidler. Bd2. Wien 1914. S. 971 (K. Schiffmann). - Bd 3. 
Wien (1935). S. 274, 346, 347. 

51) Latzke, Rudolf: Geschichte der deutschen Literatur in Niederosterreich. Wien, 
Leipzig, Prag 1921. (Heimatkunde v. Niederosterreich. 11.) S. 38. 

52) Houben, H[einrich] H[ubert] : Verbotene Literatur von der klassischen Zeit bis 
zur Gegenwart. Ein krit.-hist. Lexikon iiber verbotene Biicher, Zeitschriften u. Theater- 
stiicke, Schriftsteller u. Verleger. 2., verb. Aufl. Dessau 1925. S. 243. 

53) Wolkan, Rudolf: Geschichte der deutschen Literatur in Bohmen und in den 
Sudetenlandem. Augsburg 1925. S. 60. 

54) Rabenlechner, Michael M[aria] : Streif ziige eines Bibliophilen durch die deutsche 
Dichtung Osterreichs der letzten 150 Jahre. Wien 1931. S. 64—65. 

55) Gauby, geb. Kurf Urst, Anna : Johann K(arl) Braun von Braunthal. Versuch e. 
Monographie. Diss. Wien 1950. 3 BL, III, 344 S., 1 Stamnitaf. [Maschinenschr.] 

Darin S. 319—23 iiber den RestnachlaB. — S. 340—44: Chronologisches Verzeichnis 
der unveroff. Brief e (Nr 1—93). 

56) Sturm, Heribert: Eger. Gesch. e. Reichsstadt. Augsburg (1951). S. 402. 

57) Kosch, Wilhelm: Deutsches Theater-Lexikon. Biogr. u. bibliogr. Handb. Bd 1. 
Klagenfurt u. Wien 1953. S. 197-98. 

58) NDB. Bd 2. Berlin (1955). S. 557-58 (Kurt Vancsa). 

59) Osterreichisches Biographisches Lexikon 1815—1950. Hrsg. v.d. Osterr. Akad. 
d. Wiss. ... Bearb. v. Eva Obermayer-Mamach. Bd 1. Graz, Koln 1957. S. 108. 

60) Giebisch, Hans, [u.] Gustav Gugitz: Bio-bibliographisches Literaturlexikon 
Osterreichs von den Anfangen bis zur Gegenwart, Wien (1964). S. 38. 

61) Deutsches Literatur-Lexikon. Biogr.-bibliogr. Handb. Begr. v. Wilhelm Kosch. 
3. Aufl. Bd 1. Bern u. Miinchen (1968). Sp. 929-31. 

62) Weinmann, Josef : Egerlander Biograf isches Lexikon mit ausgewahlten Perso- 
nen aus dem ehemaligen Reg.-Bez. Eger. Bd 1. (Mannedorf, ZH 1985.) S. 86. 

C. Briefe 

63) von Auersperg, Anton Alexander Graf ( Anastasius Griin) : Von B. 1837 (4), an 
B. (2). s. oben Nr 11). - Von B. 1864/65; vgl. Goedekes GrundriU N.F. 1. S. 674, Nr 
1053. 

64) von Deinhardstein, Johann Ludwig: Von B. — Vgl. Bd IX. S. 90, Nr /9. 

65) Eckermann, Johann Peter (?): Von B. 1. Mai 1826. Li: Goethe und Osterreich. 
Briefe mit Erl. Th. 2. Hrsg. v. August Sauer. Weimar 1904. (Schriften d, Goethe-Ges. 
18.) S. 409—10 [Teildr.]. — Abdr. daraus in: Goethes Gesprache. Gesamtausg. Neu hrsg. 
V. Flodoard Frhr von Biedermann ... Bd 5. Leipzig 1911. S. 134. 

66) Foglir, Ludwig: Von B. 26. Okt. 1861. DtDchtgFr. 25, 1898/99, S. 273-74. 

67) von Goethe, Johann Wolfgang: Von B. 1823 (2). In: Goethe und Osterreich. 
Briefe mit Erl. Th. 2. Hrsg. v. August Sauer. Weimar 1904. (Schriften d. Goethe-Ges. 

18.) S. 329-34; vgl. S. XCI-II u. S. 409-10. _ _ . , 

r . V . s I . . Original from 

:3y K.:-UU^I\: UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Braunthsl (Briefe — Werke: Buchveroffentllohungen) 203 

68) Gubitz, Friedrich Wilhelm: Von B. 1. Febr. 1834. Gesellschafter 15. Febr. 1834, 
Nr 27, S. 136 (Ein Brief an die Redaktion). 

69) Hebbel, Friedrich: Von B. 1854-61 u. o.D. (3). In: Hebbel: Briefwechsel mit 
Freunden und beriihmten Zeitgenossen . . . hreg. v. Felix Bamberg. Bd 2. Berlin 1892. 
S. 373— 75. — Teildr. auch in: Friedrich Hebbels Personlichkeit. Gesprache, Urteile, 
Erinnerungen, ges.u.erl. v.Paul Bornstein. Bd 1. Berlin 1924. S. 388. Bd 2. S. 132-34. 
— Von B. 1853—60 (3). In: Briefe an Friedrich Hebbel. Hrsg. v. Moriz Enzinger in 
Zsarb. m. Elisabeth Bruck. T. 1. Wien 1973. (Osterr. Akad. d. Wiss., Phil.-hist. Kl., 
Sitzungsber. 290, 1.) S. 346-47, 354-55, 546. 

70) Lenau, Nikolaus (Niembsch von Strehlenau): Von B. I.Mai 1831, an B. o.J. 
u. 11. Mai 1831. In Nr 35) S. 368-71, 371-74, 374-77. - An B. 1831 (2). In: Lenau: 
Samtliche Werke und Briefe in 6 Bdn. Hrsg. v. Eduard Castle. Bd 3. Leipzig 1911. 
S. 60—63, 66—68. — Von B. 1. Marz 1831. In: Schurz, Anton X[aver]: Lenaus Leben. 
Emeut u. erw. v. Eduard Castle. Bd 1. Wien 1913. (Schriften d. Lit. Ver. in Wien. 18.) 
S. 253—54. - Vgl. auch oben Nr 42). 

71) Nowotny, Isabella, geb. Edle von Grab (Ida Klein): Von B. 1846 (40). In Nr 35) 
S. 311-423. 

D. Werke 
1. Buchveroffentlichungen 

72) Die Himmelsharfe. Geistl. Dichtungen als Andachtsbuch f. gebildete Christen. 
Sammt. d. vorgeschr. Kirchenliedern u. Litaneyen. Wien: Grund 1826. 2 Bl., 228 S. 

Inh.: Betrachtungen. — Gebethe. — DieMesse. — Die Beicht. — Anh. Kirchenge- 
sange, Gebethe und Litaneyen. 

73) Loda. Trauersp. in 3 Akten. 1826. - s. Bd XVI. S. 993, Nr 4). 

Das Stuck wurde schon 1822 geschrieben ; vgl. JbGrillpGes. 30, 1931, S. 85. 

74) Die Gliickliche, oder Gedanken iiber die Ehe und iiber weibliche Erziehung. 
Eine Bildungsschr. f. erwachsene Madchen und junge Frauen. In Briefen an d. Fraulein 
C. V. St[rolendorf]. Berlin: Stuhr 1829. 119 S. 

2., verb. Aufl. Ebda 1829. 
Anz. ZtgelegWelt 2. Dec. 1828, Int.Bl. Nr 40. 

Rez. AbdZtg 21. Marz 1829, Wegw. Nr 23, S. 90-91 (O. v. Deppen). - BllLitUnt. 
29. Aug. 1829, Beil. Nr 16. 

75) Die asthetisch gebildete Dame. Oder: das fiir Frauen Wissenswertheste auf dem 
Gebiete der Aesthetik. In 2 Buchern. Wien: Ceroid 1830. XIII, 126 S. 

Rez. BULitUnt. 3. Mai 1830, Nr 123, S. 492 (25). - Mitternachtztg 9. Juli 1830, 
Nrl34, S. 538-39; 29. Juli 1831, Nr 120, S. 479 (H[enriette] v. M[ontenglaut]). - 
Mrgbl. 10. Aug. 1831, Lit.Bl. Nr 82, S. 326-27. - Damen-Ztg 2, 1830, Nr HI. 

76) Graf Julian. Trauersp. in 5 Aufz. Berlin: Krause 1831. 2 Bl., 200 S. 

Dass. 2. unverand. [Titel-JAusg. Berlin: Stackebrandt 1838. — Weitere Ausg. : 
Halle: Colditz 1838. 

Rez. Freimuth. 28. Juli 1831, Nr 145, S. 578-79. - BllLitUnt. 5. Mai 1832, Nr 126, 
S. 542-43 (105). - Lit.u.krit.Bll.d.BorsenhaUe 1833, Nr 138, S. 55-56. 

77) Die Septembertage. Ged. in 5 Abth. 

Soil von Fram Lachner komponiert werden. — Vgl. Notiz in WienThZtg 13. Dez. 

1831, Nr 149, S. 603. - s. unten Nr 142). ^ _ , ^ 

r iv^ 1,],' Original from 

:3y V.iUU^I!t UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



204 tbenetzer 

78) Fragmente aus dem Tagebuche eines jungen Ehemanns. Wien: Tendler 1833. 
182 S. 

Rez. Sammler 9. Febr. 1833, Nr 18, S. 72 (Ermin [Pietznigg]). — BllLitUnt. 2. Juli 
1833, Nr 183, S. 756. — Oeaterr. Archiv. f. Gesch., Erdbeschr., Staatenkunde, Kunst 
u. Lit. 6. Juli 1833, Nr 81, S. 322-23 (L.A. Frankl). - Krit. BU. d.BoreenhaUe 1833, 
Nr 146, S. 116-17. - Mrgbl. 13. Sept. 1833, Lit.Bl. Nr 93, S. 372 (89). - AllgLitZtg 

1833, Nr 207, Sp. 440. - Gesellschafter 29. Jan. 1834, Nr 17, S. 84 (G[entze]l). 

79) NoveUen. Wien: Haas 1834. 225 S. 

Inh. : Der Findling. Nov. — Der Gang zur Urne. Nov. — Das Geheimnifi der Aehn- 
lichkeit. Nov. — Die Waise. Erz. 

Rez. Lit.u.krit.Bll.d.B6raenhalle 1833, Nr 171, S. 317-19. — GeseUschafter 28. Apr. 

1834, Nr 68, S. 340 (G[ent]z[e]l). - BULitUnt. 31. Mai 1834, Nr 151, S. 620 (30). — 
RepDtLit. 1, 1834, S. 275 (38). - AbdZtg 1834, Lit. Notizenbl. Nr 42, S. 165 (Th. HeU); 

1835, Lit. Notizenbl. Nr 44, S. 157—58 (Niirnberger). 

80) Antithesen; oder Herrn Humors Wanderungen durch Wien und Berlin. Eine 
Samml. Skizzen aus d. Wiener u. Berliner Volksleben, nach d. Natur gezeichn. Wien ; 
Gerold 1834. 128 S. 

Rez. Sammler 14. Nov. 1833, Nr 137, S. 548. — Oesterr. Archiv f . Gesch., Erdbeschr., 
Staatenkunde, Kunst u. Lit. 30. Nov. 1833, Nr 144, S. 575 (K.V.). - Krit. Bll. d. Bor- 
senhaUe 1833, Nr 179, S. 380-82. — Mitternachtztg 1834, Lit. Beibl. Nr 6, S. 23. — 
RepDtLit. 1, 1834, S. 60 (38). — Freimiith. 9. Jan. 1834, Nr 6, S. 24. — WienZs. 15. 
Febr. 1834, Nr 20, S. 158-59 (K.). 

81) Morgen, Tag und Nacht aus dem Leben eines Dichters. Gedichte. In 3 Abth. 
Leipzig: Reimann 1834. 418 S. 

Dass. 2., verm. Aufl. Dresden: Sillig 1843. X, 429 S. 

Rez. Sammler 6. Febr. 1834, Nr 16, S. 64: 18. Febr., Nr 21, S. 83 (Ludwig August 
Frankl). — Der Komet 7. Marz 1834, Beil.f.Lit. Nr 10, Sp. 76-77 (M.). — Literar. Ztg 
2. Apr. 1834, Nr 14, Sp. 239. - RepDtLit. 1, 1834, S. 55-56 (92). - Mitternachtztg 
1834, Lit. Beibl. Nr 7, S. 27-28. - ZtgelegWelt 12. Juni 1834, Nr 112, Sp. 447-48. 

- AbdZtg 1834, Lit. Notizenbl. Nr61, S. 241-42. - Der Wanderer 1834, S. 64, 83 
(Franck). - Krit. BU. d.Borsenhalle 1834, Nr 208, S. 195-99. — Oesterr. Zschr. f. 
Geschichts- u. Staatskunde 1835, BU.f.Lit., Kunst u. Kritik 23. Mai, Nr 41, S. 163-64; 
27. Mai, Nr42, S. 167-68; 30. Mai, Nr43, S. 169-70 (Chr.W. Huber). - WienZs. 
30. Mai 1835, Nr 65, S. 526-28 (-pp-). - Mrgbl. 31. Juli 1835, Lit.Bl. Nr 77, S. 306-07. 

- BllLitUnt. 22. Febr. 1836, Beil. Nr 7, S. 239 (4). 

82) [Anon,]: Faust. Eine Tragodie. Leipzig: Brockhaus 1835. 152 S. 
[Neuausg.] Wien: Daberkow 1901. 94 S. (AUg. National-Bibl. 291-92.) 
Vgl. Bd IV/3. S. 793, Nr 55. 

Rez. AbdZtg 1835, Lit. Notizenbl. Nr 68, S. 245—46 (Julius Krebs). - RepDtLit. 
5, 1835, S. 407 (38). - Phonix 25. Juli 1835, Nr 74, Lit.Bl. Nr 29, S. 696. - Freimuth. 
5. Aug. 1835, Nrl55, S. 621-24; 7. Aug., Nr 156, S. 627-28; 10. Aug., Nr 158, S. 
635—36. - Lit.u.krit.Bll.d.Borsenhalle 1835, Nr 1108, S. 983-84 (Ph.v.Leitner) ; 
Nr 1112, S. 1016 (Fr.). - Oesterr. Zschr.f. Geschichts- u. Staatskunde 1835, BU.f.Lit., 
Kunst u.Kritik 3. Okt., Nr 79, S. 314-16 (C.F. Hock). - BULitUnt. 8. Apr. 1836, 
Nr 99, S. 430-31 (72). - Literar. Ztg 3. Febr. 1836, Nr 6, Beil. Sp. 122. - AllgLitZtg 

1836, Erg.Bl. Nr64, Sp. 510-12. - Mrgbl. 1836, Lit.Bl. Nr 58, S. 229-32; Nr59, 
S. 233-36. — JenAUgLitZtg 1836, Nr 231, Sp. 404-05 (Nr.). — Literar. Zodiakus 2, 
1836, S. 292-93 (Mundt). 

83) Die Geopferten. Trauersp. in 4 Aufz. Wien : Rohrmann u. Schweigerd 1835. 132 S. 
Auff. 22. Marz 1828 in Hannover; 28. Nov. 1835 in Wien, Theater an der Wien. 

:3y ^lOO^iiV: UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Braun von Braunthal (Werke: BuchverGffentlichungen) 205 

Rez. WienThZtg 30. Nov. 1836, Nr 238, S. 950. — Der Komet 30. Dec. 1835, Beil.f . 
Lit. Nr 62, Sp. 412-13 (Thalen). - Phonix 21. Jan. 1836, Nr 18, S. 72. - RepDtLit. 
7, 1836, S. 71-72. - BerlConvBl. 14. Mara 1836, Nr 32, S. 127 (E.F.). - BllLitUnt. 

26. Aug. 1836, Nr 239, S. 1011 (72). 

84) Shakspeare. Drama in 3 Acten. Nach Ludwig Tieck's Nov. „Dichterleben'', 
Wien: Pichler; Leipzig: Liebeskind 1836. 103 S. 

Handschrift s. Hadamowsky, Franz: Das Theater in der Wiener Leopoldstadt 1781 
bis 1860. (Bibl.- u. Archivbestande in d. Theatersamml.d.Nationalbibl.) Wien 1934. 
(Kataloge d. Theatersamml. d. Nationalbibl. in Wien. 3.) S. 251. 

Auff. 6. Nov. 1843 in Dresden. 

Vgl. auch Bd VI. S. 41, Nr 87). — Glossy, Karl: Zur Geschichte der Theater Wiens 
<1831-1840>. JbGrillpGes. 30, 1931, S. 83-86. 

Rez. WienThZtg 26. Nov. 1835, Nr 2.36, S. 944 (Th - er.). - BerlConvBl. 28. Mara 
1836, Nr 38, S. 155 (E.F.). - Das Nordlieht (Paderbom) 25. Mai 1836, Nr 21, S. 165-66 
(R[oderich; d.i. S.R.Schneider]). — Oesterr. Zschr. f. Geschichts- u. Staatskunde 15. 
Okt. 1836, BU.f.Lit., Kunst u. Kritik Nr83, S. 331-32 (S.). - BllLitUnt. 28. Oct. 
1836, Nr302, S. 1266 (72). - AbdZtg 16. Nov. 1843, Beil. Dresden Nr20, S. 119-20 
(J.W.S.E.). 

85) Phantasie- und Thierstucke. [Gedichte.] Wien: Tendler 1836. 2 Bl., 164 S. 
Rez. WienThZtg 23. Juni 1836, Nr 126, S. 501-02; 25. Juni, Nr 127, S. 505-06; 

27. Juni, Nr 128, S. 509-10 (M.G. Saphir). - RepDtLit. 9, 1836, S. 400-01. - Der 
Telegraph (Wien) 13. Juli 1836, Nr 85, S. 339. — Sammler 16. Juli 1836, Nr 85, S. 
339—40. — Oesterr. Zschr. f. Geschichts- u. Staatskunde 27. Juli 1836, BU.f.Lit., 
Kunst u. Kritik Nr 60, S. 237—38 (A. Schumacher). — WienZs. 29. Sept, 1836, Nr 117, 
S. 935-36 (A. S[chumacher]). — Phonix 22. Oct. 1836, Nr 251, S. 1008. - BllLitUnt. 
29. Oct. 1837, Nr 302, S. 1226-27 (79). 

86) Die GroQtante. Lustsp. in 1 Aufz. Nach d. Franz, d. [Virginie Marguerite] Ance- 
lot-Chardon bearb. 

Auff. Wien, Burgth. 14. Dez. 1837. 

Rez. WienThZtg 16. Dec. 1837, Nr 250, S. 1018 (Meynert). - Sammler 28. Dec. 1837, 
Nr 156, S. 619-20 (Ermin [Pietznigg]). 

87) [Hrsg.] Oesterreichischer Musenalmanach. Wien: Gerold; Dresden u. Leipzig: 
Arnold 1837. 1 Bl., 384 S. 

Mitarb.: Ed. Anschiitz — E.v.Bauemfeld — Joseph Bergmann — J.C.Bernard — 
Braun von Braunthal — Carlopago [Carl Ziegler] — J.F.CasteDi — J.F. Chownitz [Cho- 
wanetz] — Constance — J.L. Deinhardstein — K.E. Ebert — Juliane Ebert — M. Enk 

— Karl Faukal — E.v. Feuchtersleben — Fitzinger — L. Fleckles — L.A. Frankl — 
Rudolph Glaser — A. Griin [A.A. Graf Auersperg] — Giinzburg — Eduard Habel — 
Friedr. Halm [Miinch-Bellinghausen] — Jos.Frhr v.Haramer-Purgstall — J. Hannusch 

— HerloCsohn — Franz v.Hermannsthal — Uffo Horn — C.A. Kaltenbrunner — Anton 
Kasper — Philipp v.Korber — C. Gottfried Ritterv.Leitner — NicolausLenau [Niembsch 
v.Strehlenau] — R.v.Levitschnigg — Ludwig Lowe — Max Lowenthal — Lothar — 
T.F. Lumau — Manfred [C.F. Draxler] — Mayrhofer — Jos.A. Moshammer — Ludwig 
Gottfried Neumann — Philipp Neumann — Nicolaus Oesterlein — Pannasch — Betty 
Ptoli [B.E. Gliick] — Caroline Pichler geb. Edle v.Greiner — Otto Prechtler — J. Ladis- 
lav Pyrker — Friedrich Reil — Ludwig Reland [Lohner] — Fr.E. Scherer — M.L. Schlei- 
fer — Hiacinth v. Schulheim — Anton Schurz — J. Gabriel Seidl — Eduard Silesius 
[Badenfeld] — E. Straube — W.A. Swoboda — Friederike Susan — Friedrich Treitsch- 
ke — Ritter Adolf v.Tschabuschnigg — Joh. Nep. Vogl — Joseph Ferd. Weigl — Con- 
stant Wurzbach — Joh. Aug. Zimmermann. 

r i V i| >i. - Orrgmaffnonn 

:3y V_:-UU^IC UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



206 t^beraetzer 

Enth. von B. S. 11— 19: Terzinen. — S. 20— 32: Seebilder. 1. Gedankenfahrt. 
2. In der Nacht. 3. Morgens. 4. Meeresstille. 5. Flache. 6. Klare Tiefe. 7. Der Mast. 8. Der 
Schadel. 9. Innerer Sturm. 10. Heimfahrt. 

Rez. Der Telegraph (Wien) 9. Sept. 1837, Nr 108, S. 443-45 (Ignaz Kuranda). 

— Phonix 5. Sept. 1837, Nr 209, S. 834—35. — Der Humorist 16. Sept. 1837, Nr 134, 
S. 533-34 (Ermin [Pietznigg]). - Freimiith. 18. Sept. 1837, Nr 186, S. 743-44 
(G[entzel]). - RepDtLit. 13, 1837, S. 384-85 (118). - AbdZtg 1837, BU.f.Lit.u.bild. 
Kunst Nr 67, S. 265-68 (Th. HeU). - JenAUgLitZtg 1837, Nr 168, Sp. 383-84 (Vir.). 

— Argus (Oettinger) 1837, Nr 163 u. 181. 

88) Stehende Masken im Lustspiele des Lebens. In zwolf Frescobildem. Wien : 
Pichler; Leipzig: Liebeskind 1837. 155 S. 

Rez. Der Telegraph (Wien) 5. Oct. 1836, Nr 121, S. 435 (F.C. Weidmann). — Samm- 
ler 1. Nov. 1836, Nr 131, S. 523-24. - WienZs. 29. Dez. 1836, Nr 156, S. 1246-47 
(Stbe.). - BllLitUnt. 15. Febr. 1837, Nr46, S. 184 (1). - RepDtLit. 11, 1837, S. 106 
(27). - AbdZtg 1837, BU.f.Lit.u.bild.Kunst Nr 51, S. 215 (F. Kind). 

89) Der Absagebrief und die Quittung. Lustsp. in 4 Aufz. 
Auff. Wien, Theater in d. Josefstadt 9. Okt. 1838. 

Rez. WienZs. 11. Oct. 1838, Nr204, S. 922-23 (F.C. Weidmann). — Der Humorist 
11. Oct. 1838, Nr 164, S. 655 (chl-). - Sammler 16. Okt. 1838, Nr 124, S. 496 (Tuvora). 

90) Gedichte. Neue Folge. Niirnberg: Bauer u. Raspe 1839. 340 S. 

Rez. Rosen 1839, Lit.Bl. Nr 19, Sp. 145-47 (R[obert] H[eUer]). - RepDtLit. 19, 
1839, S. 581 (28). 

91) Jean Charles [Pseud.]: Das Leben kein Traum. Roman. Bd 1—3. Stuttgart: 
Metzler 1840. 

92) Lebensbilder und Lebensfragen. Miinchen : Jaquet 1840. 108 S. 

Rez. Europa 1841, Bd 2, S. 421. - BULitUnt. 26. Juni 1841, Nr 177, S. 720 (16). — 
Rosen 1846, Nr 6, Sp. 46. 

93) Lieder eines Eremiten. Stuttgart: Griesinger u. Co. 1840. 88 S. 

Rez. Suddeutsche Ztg (Stuttgart) 10. Okt. 1840, Nr238, S. 949-50 (Emil Holder). 

— Gesellschafter lO.Marz 1841, Nr 41, Lit.Bl. Nr 6, S. 203. - BllLitUnt. 26. Dez. 1841, 
Nr 360, S. 1454 (82). 

94) Jean Charles [Pseud]: Wien und die Wiener, ihr offentliches und hausliches, 
geistiges und materielles Leben. Ein Wegweiser f. Einheimische u. Fremde. Stuttgart : 
Metzler 1840. 151 S. 

95) Mission. Ein Wort zur Zeit. Gerichtet an Dr. StrauQ (Verf. d. Schrift: „Da8 
Leben Jesu".) Cannstatt: Vereins-Buchh. 1841. 38 S, 

96) Jean Charles [Pseud.]: Schone Welt. Roman. Th. 1.2. Leipzig: Brockhaus 1841. 
Rez. RepDtLit. 30, 1841, S. 474. — Literar. Ztg 12. Jan. 1842, Nr 2, Beil. Sp. 54. 

— Gesellschafter 26. Jan. 1842, Literar.Bll. Nr 4, S. 72. — Rosen 1842, Lit.Bl. Nr 17, 
Sp. 222. 

97) Jean Charles [Pseud.] : Dichterleben aus unserer Zeit. Nov. Leipzig : Bosenbei^g 
1842. IV, 284 S. 

Rez. AbdZtg 1843, BU.f.Lit.u.bild.Kun8t Nr 25, Sp. 193-95 (Adolf Bube). — 
Sonntags-Blatter 23. Juli 1843, Nr30, S. 715—16: Literarisches Irrenhaus. Braunthal 
und Schiller. - BULitUnt. 18. Aug. 1843, Nr230, S. 923-24. 

98) Don Juan. Drama in 3 Abth. Leipzig: Fr. Fleischer 1842. 177 S. 
Neue [Titel-] Ausg.: Dresden: Sillig 1844. 

r I . OrFgfrTaffrom 

:)y V.11 _ 1 1 UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Brsun von Braunthal (Werke: Buchveroffentlichongen) 207 

Rez. AbdZtg 1842, BU.f.Lit.u.bild.Kun8t Nr34, Sp. 282-83 (Th.HeU). - Gesell- 
schafter 29. Juni 1842, Lit.Bl. Nr20, S. 518. - RepDtLit. 32, 1842, S. 182-83. - 
Rosen 1842, Nr 153 (Freiesleben). — Der Komet 1842, Lit.Bl. Nr 17. 

99) Jean Charles [Pseud.]: Die Stimme des Blutes. Roman. Th. 1.2. Leipzig: Fr. 
Fleischer 1842. 

Rez. AbdZtg 1842, Bll.f.Lit.u.bild.Kunst Nr 65, Sp. 529-30 (Th.HeU). - RepDtLit. 
33, 1842, S. 571-72. - BllLitUnt. 18. Aug. 1843, Nr 230, S. 923-24. 

100) [Red.] zu Lynar, Rochus Otto Mandenip Heinrich Fiirst : 

a. Der Ritter von Rhodus. Trauersp. in 4 Acten. Leipzig: Brockhaus 1842. 2 Bl., 
126 S., 1 Bl. 

b. Die Mediceer. Drama in 5 Acten. Ebda 1842. 2 Bl., 160 S., 1 Bl. 

c. Gedichte. Ebda 1843. X, 338 S. 

101) Jean Charles [Pseud.]: Die Marquise von L***. Roman. Bd 1—3. Berlin: Dun- 
cker u. Humblot 1844. 

Rez. AbdZtg 28. Dez. 1843, Lit.-u.Kunstbl. Nr 26, S. 101-03 (Oswald Marbach). — 
BllLitUnt. 3. Marz 1844, Nr 63, S. 251-52; 4. Marz, Nr 64, S. 253-55 (Friedrich SaB). 
- Literar. Ztg 11, 1844, Sp. 31-32. - AllgLitZtg 1845, Nr 140, Sp. 1113-18; Nr 141, 
Sp. 1121-27 (Carl Stahr). 

102) Jean Charles [Pseud.]: Donna Quixota, oder : Leben, Abenteuer und Meinungen 
eines scharfsinnigen Edlen aus Jungdeutschland. Roman. Bd 1.2. Leipzig: Melzer 1844. 

Rez. TelDtld. 1844, Nr 134, S. 534-35. 

103) Jean Charles [Pseud.]: Der Abenteurer oder hundert Leben in Einem. Aus d. 
Tagebuche e. hochgestellten Mannes. Th. 1—3. Leipzig: Fritzsche 1845. 

Rez. BllLitUnt. 17. Aug. 1845, Nr229, S. 918— 19 (46). - Literar. Ztg 12, 1846, 
Sp. 804. 

104) Jean Charles [Pseud.]: Die Seherin von Venedig. Roman. Th. 1—3. Dresden u. 
Leipzig: Arnold 1845. 

Dass. 2. Aufl. Th. 1.2. Wien: Jasper's Wwe. u. Hiigel 1852. (Das beUetrist. Inland. 
Lief. 22-30.) 

Rez. BllLitUnt. 22. Apr. 1845, Nr 112, S. 451 (46). - Literar. Ztg 12, 1845, Sp. 
1025-26. 

105) Jean Charles [PSeud.]: Die Erbsiinde. Roman. Th. 1.2. Leipzig: Fritzsche 1848. 
449 S. 

Dass. Bd 1.2. Tabor: Kober 1852. (Album. Bibl. dt. Orig.-Romane. Jg. 7.) 
Rez. BllLitUnt. 22. Marz 1849, Nr 70, S. 279. 

106) Das Ende der Welt. (In 6 Gesangen.) Wien: Sollinger's Wwe. 1851. 184 S. 
Rez. BllLitUnt. 23. Aug. 1851, Nr 115, S. 793-96 (65). 

107) Jean Charles [PSeud.] : Ein Verschwender. Nov. Tabor, Prag : Kober 1852. 302 S. 
(Album f. Welt u. Leben 1852, 17.) 

Auch m. Serientitel: Album. Bibl. dt. Orig.-Romane. Jg. 7. 

108) Graf Lauzun. Hist. Drama in 5 Akten. (Als Ms. gedr.) Wien : Ueberreuter 1853. 
26 S. 

109) [Red.] Stadt-Post. Tageszeitung. Administration: Franz Ignaz Singer; Verantw. 
Red.: J.K. Braun von Braunthal. Wien: Stockholzer von Hirschfeld I.Jan. 1858 — 
15. Sept. 1859. 2° 

110) Der Brillantentandler. Zeit- u. Charaktergemalde m. Gesang in 3 Aufz. [Vor 
1860.) 



C^ r\rs n 1 f* Orfg i n a f f ro m 

:3y V.iUUglt UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



208 Ubersetzer 

Vgl. HadamowBJ^, Franz: Das Theater in der Wiener Leopoldstadt 1781—1860. 
(Bibl. -u. Archivbestande in d. Theatersamml. d. Nationalbibl.) Wien 1934. (Kataloge 
d. Theatersamml. d. Nationalbibl. in Wien. 3.) S. 112. 

111) [Bed.] Illustrirtes Haus- und Familien-Buch mlt Farbdruckbildern. Erzahlun- 
gen, Geschichten u. Bilder aus d. Leben, d. Natur u. d. Gesch. (ab 1861 : Gesellschaft). 
Wien: Zamarski u. Dittmarsch 1860—63. 2° 

[Forts.] : Fiir Haus und Familie. HI. Blatter d. Unterhaltung u. Belehrung hauslicher 
Kreise gewidm. Mit Farbendruckbildern. Ebda 1864. 

Darin von B. 1861, [Abt.] Nov.u.Erz. S. 87—88, 91—93: Das geheimniBvolle Monu- 
ment. Nov.— Nov.u.Erz. S. 213— 17, 225—29, 237—45, 249—53: Die Auswanderer. 
Nov. 

1862, S. 174-78, 187—200: Bin Civilisationsbandit. Nov. 

1863, S. 93— 94: Serbiens byzantinische Monumente. — S. 373-74: Der Thier- 
garten in Wien. — S. 377 : Natiirliche Briicke in Virginien. 

112) Jean Charles [Pseud.]: Napoleon II. Hist. Roman. Th. 1.2. in 1 Bde. Prag: 
Kober u. Markgraf 1860. 272 S. 

Dass. Neue Ausg. Prag: Kober 1862. 272 S. (Salon-Bibl. f. Gesch. u. BeUetristik. 
Lief. 24-36.) 

Rez. BllLitUnt. 1. Jan. 1861, Nr 1, S. 19-20. - Vgl. Europa 1860, Nr 46, S. 1643. 

Cbersetzung : 

Napoleon II. Historische Roman naar het Hoogduitsch door A[mold] Ising. Rottw- 
dam : Nijgh 1860. IV, 258 S. 

113) Napoleon I. in Wien. Hist. Roman. Bd 1.2. Wien: Typogr.-lit.-artist. Anstalt 
1860. 467 S. (Wiener Roman-Bibl. H. 20-27.) 

Rez. BllLitUnt. 6. Febr. 1862, Nr 6, S. 113 (Friedrich Voigts). 

114) Die Ritter vom Gelde. Roman. Bd 1— 3. Wien: Typogr.-lit.-artist. Anstalt 
1860. 763 S. (Wiener Roman-Bibl. Jg. 1, H. 1-8, 10, 13, 16, 17.) 

Rez. BllLitUnt. 17. Juli 1862, Nr 27, S. 538-39. 

115) Das Elixir des Teufels. Hist. Roman. Wien: Typogr.-lit.-artist. Anstalt 1861. 
236 S. (Wiener Roman-Bibl. H. 37-40.) 

116) Der Jesuit im Frack. Culturgesch. Roman aus d. Zeiten d. Kaiserin Maria 
Theresia. Bd 1— 3. Wien: Typogr.-lit.-artist. Anstalt 1862. (Wiener Roman-Bibl. 
Jg. 2, H. 13-22.) 

117) Die Ritter vom Gelde. Zeitbild in 5 Akten nach d. gleichnam. Romane. 
Vgl. oben Nr 114). 

Auff . 7. Dez. 1862 in Wien, Carl-Theater. 

Rez. Recensionen u. Mittheilungen uber Theater, Musik ... 14. Dez. 1862, Nr 50, 
S. 794-95. - Orion 1, 1863, H. 6, S. 466-67 (Fr. Hebbel); wiederh. in: Hebbel: 
Samtliche Werke. Hist.-krit. Ausg. bes. v. Richard Maria Werner. Abt. 1. Bd 10. Berlin 
1904. S. 326-27. 

118) Neuhof. Roman. Bd 1— 3. Wien : Typogr.-lit.-artist. Anstalt 1864. 723 S. 
Dass. Ebda: Zamarski u. Dittmarsch 1865. (Dt. Romanbibl. Jg. 4, H. 25—35.) 
Rez. BllLitUnt. 14. Sept. 1865, Nr 37, S. 585-86 (Cajus Moller). 

119) [Anon.]: Die Verjudung des christlichen Staates. Ein Wort zur Zeit. Leipzig: 
Matthes 1865. 31 S. 

120) Geschmakslehre [!] oder Wissenschaft des Schonen. Zum Selbstunterrichte f. 
aUe nach Bildung Strebenden. Wien : Gorischek 1866. 178 S. 

Rez. BllLitUnt. 22. Febr. 1866, Nr 8, S. 121-22. 

, . V . ^ j,j, . Orfginaffrom 

:)y V.iUU^I!t UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Braun von Braanthal (Werke: BuchTeroffentUohiingen — BeitrSge) 209 

121) Jean CSiarles [Pseud.]: Realisten und Idealisten. Socialer Roman. Bd 1— 5. 
Leipzig: Gunther 1867. 982 S. (Album. Bibl. dt. Orig.-Romane. Jg 22. Bd 9—13.) 

Rez. BllLitUnt. 26. Nov. 1868, Nr 48, S. 764 (G. Hauff ). 

2. Beitrage und Abdrucke 

122) Wiener Zeitschrift fiir Kunst, Literatur, Theater und Mode 1821, 22. Dez., 
Nr 153, S. 1285—87; Das Brautgeschenk. Eine Erz. [Ged.] 

1823, 11. Jan., Nr 5, S. 37-38 : Die Frau Hitt in Tyrol. [Ged.] 

1824, 1. Juni, Nr 66, S. 566—67: Anakreons Traube. An Sie. [Ged.] 

1825, 7. Apr., Nr42, S. 349: Abschieds-Phantasie. An Sie. [Ged.] — 21. Juny, 
Nr 74, S. 617-18: Das Lied zur Posaune. Ein Traum. [Ged.] - 7. July, Nr 81, S. 674: 
Stadt und Land. [Ged.] - 22. Dec, Nr 153, S. 1266: Eine Thrane auf Jean-Paul's 
Grab. [Ged.] 

1826, 11. Febr., Nr 18, S. 140: Erste Liebe. Eine Ballade. - 11. Mai, Nr 56, S. 445: 
Die Klage der Braut. Phantasie. - 24. Mai, Nr 62, S. 492-93: Die erste Schwalbe. 
[Ged.] 

1827, 1. Sept., Nr 105, S. 864: Die Immortelle., [Ged.] 

1830, 20. Marz, Nr 34, S. 277: Letzte Liebe. [Ged.] - 16. Sept., Nr 111, S. 898-99: 
Lieder der ungliicklichen Liebe. 1. Ihre Riickkehr vom Lande. 2. Die Erscheinung. 
3. Das Geisterstandchen. 4. Das trennende GaBchen. 

1832, 14. Apr., Nr45, S. 361-64; 17. Apr., Nr46, S. 369-72; 19. Apr., Nr47, 
S. 381-83; 21. Apr., Nr 48, S. 387-88; 19. Juni, Nr 73, S. 585-89; 20. Juni, Nr 74, 
S. 593—98: Herr Humor und ich, oder: Spaziergange durch Wien. 1. Wer Herr Humor 
ist. 2. Wie Herr Humor und ich Wien zu durchstreifen beginnen. 3. Volksleben und 
Volkstheater. 4. Der Ostermontag. 5. Lustspiel und Trauerspiel. 6. Halt. 7. Der 1. May 
im Augarten. 8. StrauB und Lanner. 9. Der Stadter und der Vorstadter. — 7, Aug., 
Nr94, S. 756—58: An die Mimen meiner Zeit. Bei Gelegenheit d. Wiedereroffnung d. 
Hofbui^theaters nach d. Ferien, am 1. August 1832. [Ged.] — 22. Nov., Nr 140, 
S. 1126: Am Lager meines Kindes. [Ged.] 

1833, I.Jan., Nr 1, S. 1—3: Der Dichter und der Zeitgeist. Zum 1. Janner 1833. 
[Ged.] - 17. Jan., Nr 8, S. 61 : Thalberg am Claviere. [Ged.] - 19. Jan., Nr 9, S. 65-66 : 
Dem Schatten Devrient's. [Ged.] - 20. Marz, Nr 39, S. 321 : Sophie Schroder. [Ged.] — 
2. Apr., Nr40, S. 329-31; 4. Apr., Nr 41, S. 336-37: Zunftlieder. 1-10. - 18. Juni, 
Nr 73, S. 602: Ludwig Lowe. [Ged.] - 27. Juni, Nr 77, S. 632-33: Ein Bund Fedem, 
oder: Der Fedem Bund. (Eigentlich aufgefangene StoBseufzer und Wiinsche von 26 
Federn.) [Ged.j - 3. Sept., Nr 106, S. 865-66: Therese Peche. [Ged.] - 12. Nov., 
Nr 136, S. 1105-06: An einen Jugendfreund. [Ged. ; wiederh. 1834, Nr 133!] — 14. Dez., 
Nr 150, S. 1227: Maximilian Korn. [Ged.] 

1834, 2. Jan., Nr 1, S. 1—2: Andreas Hofers Standbild. (Mit e. in Kupfer gest. Abb. 
desselben.) — 15. Febr., Nr 20, S. 153—55: Der Myrthenkranz. Ballade. Angeregt durch 
Herrn von Hammer. — 27. Marz, Nr 37, S. 294-95; 29. Marz, Nr 38, S. 302-03: Vor- 
fruhlingslieder. I-XII. — 28. Juli, Nr 77, S. 614— 15 : Bienen. [Sinngedichte.] — 6. Nov., 
Nr 133, S. 1061—62: An einen Jugendfreund. [Ged.; wiederh. aus 1833, Nr 136!] — 
29. Nov., Nr 143, S. 1141-42: Der Abend im Hafen. [Ged.] 

1835, 9. Juli, Nr82, S. 659-60: Antistrophe. — 29. Dez., Nr 156, S. 1256: Das. 
Wunderschiff. [Ged,] 

1836, 19. Juli, Nr86, S. 684-85; 21. Juni, Nr 87, S. 691-92; 2. Aug., Nr 92, S 
733-34; 4. Aug., Nr 93, S. 740; 1. Sept., Nr 105, S. 836-37; 3. Sept., Nr 106, S. 844: 

14 Ooedeke - GruudrlB Bd. XVII. i:'^fj^'' _■ ' ^ UNI VERSITY OF CALIFORNIA 



210 XJbereetzer 

Dorabach. In Balladen u. Romanzen. 1—6. — 1. Dez., Nr 144, S. 1148—49: Austria's 
Muse. [Ged.] 

123) Allgemeine Theaterzeitung (Wien) 1822, 24, Dez., Nr 154, S. 614: Der Weih- 
nachtsabend. [Ged.] — 26. Dec, Nr 155, S. 619: Lied an den Strumpf. 

1829, 23. Juni, Nr 75, S. 303: Jean Charles: Dramatische StoSseufzer an die theatra- 
lischen Aff en im Prater. [Ged.] — 9. Juli, Nr 82, S. 365 : Jean Charles : An die Dramatiker 
meiner Zeit. [Ged.] - 25. Juli, Nr 89, S. 363; 28. Juli, Nr 90, S. 367; 1. Aug., Nr 92, 
S. 375; 4. Aug., Nr 93, S. 379; 6. Aug., Nr 94, S. 383: Jean Charles: Dichters Wander- 
lieder. Aus d. Tagebuche. 1—8. — 30. Juli, Nr 91, S. 371 : Jean Charles: Das Spiegelbild. 
Eine Elrscheinung, erlebt in Cofi's Kaffeehause. [Ged.] — 10. Sept., Nr 109, S. 443: 
Jean Charles: Der Bucherwurra. Erz. [Ged.] — 26. Sept., Nr 116, S. 471 — 72: Jean 
Charles: Die neue Entreprise. Ein Gesprach zwischen e. Theaterdirector u. mehreren 
Schauspielem. Belauscht u. mitgeth. 

1830, 25. Febr., Nr 24, S. 97: Jean Charles: Meine Frau. [Ged.] - 18. Marz, Nr 33, 
S. 183: Die Emponing der Worte. [Ged.] - 11. Mai, Nr 56, S. 225; 7. Sept., Nr 107, 
S. 437; 9. Sept., Nr 108, S. 441 : Schwager Lenz und ich, oder: Frische Friihlingslieder. 
Erster Ausflug. 1-7. 2. Ausflug. 1-8. — 12. Juni, Nr 70, S. 282: An den Tanzer Mattis, 
beym k.k. Hoftheater nachst dem Karntnerthore. [Ged.] — 27. Juli, Nr 89, S. 365: 
Das Wiener Heirathsbiireau. [Ged.] — 29. Juli, Nr90, S. 370— 71; 31. Juli, Nr91, S. 
374-75; 3. Aug., Nr 92, S. 378-79; 5. Aug., Nr 93, S. 382: Ausflug von Wien nach Mai- 
land. — 11. Sept. Nr 109, S. 445: Die Juliusnacht am Stephansdom in Wien. Eine Phan- 
tasie. — 14. Dez., Nr 149, S. 609: Heute hier und morgen dort! Ein Wanderlied. 

1831, 12. July, Nr 83, S. 337: Das Wiener Paradies. [Ged.] - 2. Aug., Nr 92, S. 376: 
Telegraph von Wien. — 16. Aug., Nr98, S. 397: An Hammer. [Ged.] — 20. Sept., 
Nrll3, S. 458: Vormittag und Nachmittag. Eine Antithese. — 11. Oct., Nr 122, S. 
493: Das Auge und der Mund. Eine Antithese. — 13. Oct., Nr 123, S. 497 : FrauengroBe. 
[Ged.] - 22. Oct., Nr 127, S. 513: Ihr Bild. An Demoiselle Peche. [Ged.] - 10. Nov., 
Nr 135, S. 545: Die haOliche Magd. Eine wahre Gesch. Erlebt u. erzahlt. [Ged.] — 15. 
Nov., Nr 137, S. 553: Gewitter, Sonne, Vater. Bruchst. aus e. groBeren Ged., betitelt: 
„Die Septembertage**. — 26. Nov., Nr 142, S. 573: Zur Feyer des 17. Novembers 1831. 
An welchem denkwiirdigen Tage unser geliebter, vaterlicher Herrscher, noch wahrend 
der Seuche, von seinem Lustschlosse Schonbrunn in die Kaiserburg zuriickkehrte. [Ged.] 
- 13. Dez., Nr 149, S. 601 : Das rechte MaaB. [Ged.] 

1833, 5. Aug., Nr 156, S. 625: Der Schwarze in der Menagerie. (Scene: Van Akens 
Hiitte; Zeit: Ein Uhr Mittags.) [Ged.] — 14. Aug., Nr 163, S. 633-34: StrauB und die 
Walzergeister. Scene: einfaches Zimmer, Zeit: Sonnenaufgang. [Ged.] — 21. Sept., 
Nr 190, S. 761: Auch ein Wort uber die Oper: „Robert der Teufer'. Wahrscheinlich 
zur Unzeit gesprochen. [Ged.] — 30. Oct., Nr218, S. 874: Intelligenz-Anzeigen vom 
1, April. Gesammelt. [Ged.] — 14. Nov., Nr 229, S. 918: Wortspiele. [Ged.] — 3. Dec, 
Nr 242, S. 969: Die Jagd im Zimmer. Ein Ehestandslied. 

1834, 18. Jan., Nr 13, S. 49-50: 20. Jan., Nr 14, S. 53-54: Gecken. Ein Fresco- 
Bild. — 14. Apr., Nr 74, S. 295: Auf ! Ein Lenzmorgenlied. — 17. Apr., Nr 77, S. 308; 
22. Apr., Nr 80, S. 320: Zwischenspiele. [Ged.] — 30. Apr., Nr 86, S. 344: Nieder! Ein 
Friihlingslied. — 9. Mai, Nr 92, S. 368: Feuergedanken auf dem Wasserglacis. [Ged.] — 
14. Mai, Nr96, S. 384: Zwischenspiele. [Ged.] - 23. Mai, Nr 102, S. 408; 31. Mai, 
Nrl08, S. 432: Feuergedanken auf dem Wasserglacis. [Ged.] — 16. Juni, Nr 119, S. 
475__76; 17. Juni, Nr 120, S. 479—80: Cabinettsstiicke. Ein Capriccio. 

1835, 1. Apr., Nr 65, S. 257-59; 2. Apr., Nr 66, S. 261-62; 6. Apr., Nr 68, S. 269 
bis 270: Der Schmuckrauber, oder das Gewissen. Nach d. Franz, bearb. — 2. Juli, 
Nr 130 — 16. Juli, Nr 141 : Der schwarze Capitan und das Gespenst. Eine Gesch. von d. 

:3y <jM^ ^. le UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Braun von Braunthal (Werke: Beitrage und Abdruoke) 211 

See. — 28. Oct., Nr 215, S. 857 : An Oesterreichs Burger. (Beim Schlusse der Industrie- 
Ausstellung.) [Ged.] 

1836, 8. Jan., Nr 6, S. 22: Winterlieder. — 26. Jan., Nr 19, S. 74— 75; Faachings- 
gedanken. — 20. Febr., Nr 37, S. 146: Der gerade Weg der beste. BaUade. — 28. Mai, 
Nr 107, S. 425: Unterricht in fiinf Minuten ein Dichter zu warden. — 1. Aug., Nr 153, 
8.609: Nordamericanische Freiheitsscene. Ballade. — 22. Oct., Nr212, S. 745: Die 
Blinde und ihr Kind. Ein Genrebild. — 12. Nov., Nr227, S. 906-07: Franz Stoll. 
Beurtheilt. 

1837, 11. Jan., Nr 8, S. 33: Das Traumgesicht. [Ged.] — 18. Jan., Nr 13, S. 52: 
Der Schatz. [Ged.] — 28. Jan., Nr20, S. 82; 30. Jan., Nr21, S. 86; 31. Jan., Nr22, 
S. 90; 1. Febr., Nr23, S. 94: Literarische Fabeln. - 11. Febr., Nr 30, S. 121-22: 
Der morderische Runipf. Begebenheit aus d. Normandie, vom Jahre 1712. — 20. Marz, 
Nr56, S. 225-26; 21. Marz, Nr 57, S. 229-31: Die Verlobten. Venezian. Nov. — 6. 
Mai, Nr90, S. 361: An Karoline MuUer. [Ged.] - 20. Juni, Nr 122, S. 493-94; 21. 
Juni, Nr 123, S. 498: Hilfe in der Noth. Erz. - 19. Juli, Nr 143, S. 577-79; 20. Juli, 
Nrl44, S. 581-82; 24. Juli, Nr 146, S. 589-90; 25. Juli, Nr 147, S. 593; 26. Juli, 
Nrl48, S. 597-98; 27. Juli, Nr 149, S. 601-02: Der Cbnnetable. Vier hist. Bilder 
aus Frankreichs Vorzeit. (1425—1426.) 

124) Archiv fiir Geschichte, Statistik, Literatur und Kunst 1825, 10./12. Aug., 
Nr 95/96, S. 598: Die Ruinen von Merkenstein. [Ged.] — 28./30. Dec, Nr 155/156, 8. 
913: Kunigunde. Eine Karnthnerische Sage. [Ged.] 

125) Erheiterungsabende (Wien) 2, 1825, S. 135—56: Die Geschichte. Ein didakt. 
Ged. — 3, 1825, S. 57-62: Chads und Aristo. - S. 63-65: Der Eremit. Eine Ballade. 

- 5, 1826, S. 159-65: Der Briil. Epistel an B. von F. [Ged.] - 8, 1827, S. 73-78: 
Vorsehung. Eine Erz. [Ged.] 

126) Abend-Zeitung 1825, 18. Febr., Nr 42, S. 167; 28. Febr., Nr 50, S. 199; 19. Aug., 
Nr 198, 8.791; 28. Dec, Nr 310, 8. 1239: Anschauungen. — 5. Juli, Nr 159, 8.633: 
Ahnung ihres Todes. [Ged.] 

1826, 27. Febr., Nr 49, 8. 193: An raeine Uhr. [Ged.] 

1833, 20. Dec, Nr 304, 8. 1213: [Anon.]: Nimmermehr? [Ged.] - Unterz. : B.v.B. 

1834, 28. Apr., Nr 101, 8. 401-02: Neue Fruhlingslieder. 1-6. 

1837, 26. 8ept., Nr 230, 8. 917 : Der Wundergarten. An d. Naturdichterin Fanny 
L*. 

1839, 12. Marz, Nr 61, 8. 244: Das Coiner Carneval. 

1841, 23. Aug., Nr201, Sp. 1601-02: Zauber der Musik. (An Karoline Ungher- 
Sabatier.) 

1842, 4. Jan., Nr3, 8p. 17-19: Beethoven. [Ged.] - 7. Mai, Nr 109, 8p. 865-66: 
Wahrheit. [Ged.] - 14. Nov., Nr272, 8p. 2185—86: Ich und mein Herz. [Ged.] — 
25. Nov., Nr282, 8p. 2265-66: Eine Vision. [Ged.] — Blatter f. Lit. u. bild. Kunst 
1842, 25. Juni, Nr 51, Sp. 417— 20: Wilhelm Schnitter, Dramatische Schriften. [Rez.] 

— 30. Juli, Nr61, Sp. 499-500: L.H., Schlusselblumen. [Rez.] — 3. Aug., Nr 62, 
8p. 505-07: 0.8. Seemann, Der letzte Konig. [Rez.] - 28. Sept., Nr 78, Sp. 633-35: 
L. Muhlbach, Gluck und Geld. [Rez.] — 23. Nov., Nr94, Sp. 762-66: J. Venedey, 
Der Dom zu Kohi [u.] Die Deutschen und Franzosen. [Rez.] 

1843, 11. Nov., Nr 57, 8. 375—77: Jean Charles: Deutsche Sprachstudien. — Blatter 
f.Lit. u. bild. Kunst 1843, 25. Marz, Nr 24, Sp. 185-88: zu Lynar, Gedichte. [Rez.] 
1844, 23. Jan., Nr 10, S. 64—66: Jean Charles: Deutsche Sprachstudien. 

127) Taschenbuch f. Frohsinn u. Liebe 1826, 8. 117—24: Der Liebe Morgen. Eine 
Epistel an Sie. — 8. 126 : Amor. 



:)yi^,r -.Te Orfgfnaffrom 



»4* 'f^^^ o'^ UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



212 Cberaetzer 

128) Berliner Converaations-Blatt 1828, 14. Aug., Nr 158, S. 625-26; l.Sept.f 
Nr 171, 8. 677: Aus dem Tagebuche eines Wieners. [Ged.] - 25. Sept., Nr 188, S. 743: 
Conversation in China. — 26. Sept., Nr 189, S. 746-47: Paganini. — 14. Oct., Nr202, 
S. 799— 800: Berliner Conversation. — 24. Oct., Nr209, S. 828; 25. Oct., Nr210, S. 
831—32: Das Wiener Volksleben und Volkstheater. Zur Parallele zwischen Berlin und 
Wien. 

1829, 17. Febr., Nr34, 8. 129: Die Erechaffung des Weibes. [Ged.] - 26. Febr., 
Nr40, S. 169: Die Fledermaus. [Ged.) - 17. Sept., Nr 181, S. 712: Die Pflanzen der 
Liebe. [Ged.] — 23. Oct., Nr 207, S. 812: Der Mensch und die Natur. [Ged.] — 26. Oct., 
Nr209, 8. 820: Die Universalgeschichte des menschlichen Herzens. [Ged.] — 11. Dec, 
Nr 242, S. 949: Furcht vor Amor. [Ged.] 

129) Feierstunden (Ebersberg) 1829, Bd4, 22. Aug., Nr94, S. 819: Der Vulkan. 
[Ged.] 

130) Der Sammler 1829, 28. Juli, Nr 90, S. 358—60: Bin Brief uber Herder an die 
Grafin W. von Sch. - 25. Aug., Nr 102, S.407; 27. Aug., Nr 103, 8.410-11: Fiir 
Freunde der englischen Literatur. Der Lyriker Pr. Wilson. — 1. Oct., Nr 118, 8. 471: 
Wamung vor den Dichtern. [Ged.] — 12. Nov., Nr 136, S. 542—43: Das Leben in der 
Dichtung. [Ged.] - 24. Nov., Nr 141, S. 563: Triolet. - 1. Dec, Nr 144, S. 574-75: 
Rose, Schmetterling und Sonnenstrahl. An Sie. [Ged.] 

1830, 23. Jan., Nr 10, S. 39: Liederlust im Lebensschmerz. [Ged.] — 1. Apr., Nr 39, 
S. 155: Dichters Tageszeit. [Ged.] - 24. Dec, Nr 154, S. 617— 18: Winterliches Morgen- 
lied. 

131) Carinthia 19. Sept. 1829, Nr38, S. 156-56: Jean Charles: Der Bucherwurm. 
Erz. (Aus d. Theater-Ztg.) [Ged.] 

132) Der Komet 1830, 22. Marz, Nr45, 8p. 357-58: Der Komet und der Dichter. 
[Ged.] — 19. Oct., Nr 166, Sp. 1326: Sic itur ad astra. Ein Traura. [Ged.] 

1831, 23. Mai, Nr81, Sp. 644-46; 23. Mai, Nr82, Sp. 662-63; 25. Mai, Nr82, 
Sp. 660— 62: Berlin und Wien. Eine Antithese. — 28. Sept., Nr 155, Sp. 1239-40: 
Bulletin der Neuigkeiten. Wien, den 19. Sept. 1831. - 14. Nov., Nr 181, Sp. 1447—48; 
15. Nov., Nr 182, Sp. 1463— 55: Bulletin der Neuigkeiten. Wien, den 7. Nov. — 5. 
Dez., Nr 193, Sp. 1641—43: Bulletin der Neuigkeiten. Wien, den 26. Nov. 1831. 

1833, 3. Oct., Nr 160, Sp. 1277-78: Zukunft. Phantasie. [Ged.] — Ev. auch: B. 
Braun: Gut speculirt! (Aus Berlin.) 13. Febr., Nr 27, Sp. 215—16. 

1834, 19.Juni, Nr 100, Sp. 793— 97: Ahasver, der ewige Jude. [Ged.] Unterz.: 
B.v.B. - 19. Nov., Nr 187, Sp. 1489-92; 20. Nov., Nr 188, Sp. 1497-1500; 24. Nov., 
Nr 189, Sp. 1606-08; 25. Nov., Nr 190, Sp. 1513-17; 26. Nov., Nr 192, Sp. 1621-24; 
27. Nov., Nrl92, Sp. 1529-33: Scenen aus „Faust". [1. Akt, Sz. 1-4;] Unterz.: 
B.v.B. 

1836, 12. Jan., Nr 6, Sp. 57-68; 13. Jan., Nr 6, Sp. 45-46; 14. Jan., Nr 7, Sp. 53 
bis 54; 16. Jan., Nr 8, Sp. 60-62; 19. Jan., Nr 9, Sp. 69-70; 20. Jan., Nr 10, Sp. 77 
bis 78: Scenen aus Faust. Tragodie in 3 Acten. [3. Akt, Sz. 2—4; 4. Akt, Sz. 1—2.] 
Unterz.: B.v.B. 

1844, 15. Jan., Nr 11, S. 44; 5. Febr., Nr 26, 8. 103-04; 19. Febr., Nr 36, 8. 144; 
20. Febr., Nr 37, 8.148; 11. Marz, Nr51, S. 203-04; S.Apr., Nr71, 8.283-84; 
29. Apr., Nr 86, S. 344; 30. Apr., Nr 87, 8. 348: Dramaturgische Briefe. - 18. Marz, 
Nr56, 8.224: Erklarung [nicht d. Schrift „Emil Devrient" von Paul Jones verf. zu 
zu haben]. — 20. Mai, Nr 101, 8.401—02: Gedichte. 1. Morgenblatt. 2. Reiselust. 
3. Weltschmerz. 

1846, 4. Juni, Nr 111, S. 441-42; 5. Juni, Nr 112, 8. 445-46: Jean Charles: Beruhm- 
te Gemalde der Dresdener Galerie. [Gred.] 1. Die Sixtinische Madonna. (Von Rafael.) 

— 2. Die Holle. (Von Pieter Breughel.) <^ r . . , 

^ r I ' Original from 

:)y V.11 _ 1 1 UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Braun von Braunthal (Werke: Beitrage und Abdnicke) 213 

132a) Der Merkur 1830, 8. Apr., Nr 42, S. 165: Mein Portrait. [Ged.] - 7. Aug., Nr 
94, S. 373: In der Einsamkeit. [Ged.] — 1. Nov., Nr 131, S. 521 : Winterliches Morgen- 
lied. 

1831, 4. Apr., Nr 41, S. 161 : Sonst und Jetzt. [Ged.] 

133) Mitternachtzeitung fur gebildete Stande 1830, 12. Mai, Nr93, S. 373— 75: 
Lieder der Nacht. 1. An die Mitternacht. 2. Die Nacht dee Tages. 3. An den Schlaf. 
4. Das Gespenst der Liebe. 5. Besuch aus dem Grabe. 6. Der Sanger der Nacht. — 27. 
Aug., Nr 162, S. 651-52: Arm und reich. [Ged.] - 7. Sept., Nr 168, S. 676: Der Wahn- 
sinnige und sein Arzt. [Ged.] 

1831, 28. Apr., Nr 67, S. 265-66; 2. Mai, Nr 69, S. 273-75; 3. Mai, Nr 70, S. 277 
bis 278; 5. Mai, Nr 71, S. 282-83; 6. Mai, Nr 72, S. 285-87: Altone, oder: Der Schleier- 
tausch. Nov. 

134) Fortuna 1830, S. 39-81: Wunden und Heilung. Erz. 

135) Damen-Zeitung 22. Febr. 1830, Nr 44, S. 173-74; 23. Febr., Nr 45, S. 177-78: 
Lieder der Nicht-Ldebe. 1. Mein Talisman. 2. Zom in der Liebe. 3. Wamung vor mir. 

4. Furcht vor Amor. 5. Dichtertreue. 6. Nicht wieder. 

136) Huldigung den Frauen 8, 1830, S. 219—21 : Der Knappe. Ballade. — 10, 1832, 

5. 188—89: An aUe meine Schonen. — 11, 1833, S. 218— 19: Was ist unmoglich? Eine 
Wette. [Ged.] - S. 220-21: Die Werkstatte der Seele. [Ged.] — 12, 1834, S. 249-53: 
Seebilder. [Ged.] I. Sonnenuntergang. II. Die Gondel. III. Der Hafen. IV. Die Quaran- 
taine. V. Das Kriegsschiff. VI. Der Leuchtthurm. VII. In die See! VIII. DerMatrose. 
IX. Sturm. X. Der Vapor. XL Die Fischer. XII. In den Hafen. - 14, 1836, S. 346: 
Die Gebirgslerche, [Ged.] - 15, 1837, S. 420: Stilles Gluck. [Ged.] - S. 419: Die Ge- 
schwister. [Ged.] 

137) Der Freimiithige 1831, 1. Febr., Nr22, S. 87-88: 3. Febr., Nr23, S. 92; 
4. Febr., Nr24, S. 95; 8. Febr., Nr27, S. 107-08; 14. Febr., Nr 31, 8. 124; 26. Febr., 
Nr 40, 8. 159: Beriin und Wien. (Parallele.) - 25. Apr., Nr 79, 8. 313-14; 26. Apr., 
Nr 80, 8. 317-18; 28. Apr., Nr 81, S. 322-23: Zweite Liebe. 1-8. [Ged.] - 13. Mai, 
Nr92, 8.366: Mettemich. Canzone. - 12. Sept., Nr 178, 8.712; 13. Sept., Nr 179, 
8.715—16: Auswartiges. Wien, den 29. August 1831. — 8. Dec, Nr240, 8.959-60: 
Auswartiges. Wien, den 22. November 1831. 

1832, 10. Jan., Nr 7, 8. 28 : Das ode Haus im Berliner Thiergarten. Eine Art Ballade. 
1836, 22. Sept., Nr 190, S. 759-60: Die Ente und der Dichter. [Ged.] — 23. Sept., 

Nr 191, S. 761 : Der Schneider. [Ged.] — 26. Sept., Nr 193, 8. 769: Wenn es Friihling 
wird. [Ged.] 

138) Till Eulenspiegel, Berliner, Wiener, Hamburger CJourier (Berlin) 1831, 14. Febr., 
Nr 37, S. 147; 15. Febr., Nr 38, 8. 150; 17. Febr., Nr 40, 8. 159; 19. Febr., Nr 42, 8. 167: 
Gnomen. — 10. Marz, Nr 58, S. 229—31 : Jean Charles: Herr Humor in Berlin. 1. Wer 
Herr Humor ist. 2. Wie Herr Humor und ich einen Spaziergang machen. — 16. Marz, 
Nr 63, 8. 249-50. : Herr Humor in Berlin. 3. Bei Stehely. — 28. Marz, Nr 73, S. 289- 
290: Vormittag und Nachmittag. — 14. Apr., Nr 86, 8. 341—42: Kritisches Selbstge- 
spracheinesseinem schlaf endenMenschenentsprungenenHerzens. [Ged.] — S. 342—43: 
Der Ostermontag in Wien. [Ged.] — 22. Apr., Nr 92, 8.365 —66: Die Wiener Kaffee- 
hauser. [Ged.] — 9. Juni, Nr 130, 8. 523: Volk und Offentlichkeit. (Aus „Berlin und 
Wien" im „Kometen".) 

[Forts.]: Beriiner Eulenspiegel-Courier 1831, 13. Aug., Nr 186, 8. 755: Der Wiener 
Walzer-Komponist StrauB. — 28. Sept., Nr 225, 8. 909—10: Der Theaterdirektor und 
sein Secretair. (Die Scene spielt in Wien.) 

Beitr. z.T. mit Jean Charles oder mit Zahl 33 gezeichnet. 

, . ^. V j,j, . Original from 

:3y V.iUU^l!t UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



214 t}l>er8etzer 

139) Der Gesellschafter 1831, 26. Marz, Nr 49, S. 241-43; 28. Marz, Nr 50, S. 246 
bis 247; 30. Marz, Nr 51, S. 249—50: Julie, oder: Was ist Liebe? Fragment e. Nov. v. 
Jean Charles. Mitgeth. 

140) Didaskalia 9. Nov. 1831, Nr313: Vormittag und Nachmittag. (Eine Anti- 
these.) 

141) Oesterreichisches Archiv f. Gesch., Erdbeschreibung, Staatenkunde, Kunst u. 
Lit. 2, 1832, 26. Juni, Nr 76, S. 302-03: Goethe. Eine Skizze. 

141) Wiener Gesellschafter zur Erheiterung fiir Gebildete H. 2, 1833, S. 41—48: 
Die Septembertage in Wien. Ein Ged. in 5 Abth. 1. Leben, Warnung, Ahnung. 2. Der 
Todesgeist. 3. Die eraten Nachte. 4. Trost im Glauben. 5. Benihigung. — S. 98—101: 
Unterricht in fiinf Minuten ein Improvisator zu werden. [Ged.] 

143)Gedenke mein 1833, S. 1-24: Der Gang zur Ume. Nov. — S. 137-50: Dee 
Dichters Urtheil. [Ged.] — S. 297—300: Diebeiden Magier. Romant. Era, 

1834, S. 1-50: Der FindUng. Nov. 

1837, S. 96-96: Casar. [Ged.] 

1846, S. 268—78: Stunden des Friedens. Gedichte. 1. Das Haus der Freunde. 2. Der 
mude Sanger. 3. Natur und Kunst. 4. Das Eiland. 5. Ein Gesprach. 6. Sterne. 7. Ein 
edles Weib. 8. Auf dem Beier. 9. Wohlthatige Ferne. 10. Zum Abschied. 

144) Mittheilungen aus Wien 1833, H. 1, S. 1—23: Wien und Berlin. Eine Parallele. 
1834, Ed 1, S. 41-53: Die Fiaker in Wien. Von d. Nachtseite ihrer Natur aufgefaBt 

u. an's Licht gestellt. 

145) Unterhaltungen fiir das Theater-Publikum 1833, 1. Quartal, 12. Apr., Nr 3, 
S. 56: Sophie Schroder. [Ged.] 

146) Osterreichisches Wunderhorn 1834, S. 38—40: Der Diamant des Troubadours. 
[Ged.] 

146a) Der Danziger Hausfreund 1834, 20. Mai, Nr 40, S. 167: Auf. Ein Lenzmorgen- 
lied. 

147) Berliner Figaro 3. Okt. 1834, Nr 230, S. 1— 3: Der Eisenfresser. 

148) Frauenlob 1, 1835, S. 247-50: Die Furstenbraut. Ballade. 

149) Oesterreichische Zeitschrift fiir Geschichts- und Staatskunde 1, 1835, Blatter 
f. Lit., Kunst u. Kritik 31. Jan., Nr 9, S. 33—34; 7. Febr., Nr 11, S. 41-43: Die poeti- 
schen Elemente der Gegenwart. — 1. Juli, Nr 52, S. 205—07: Ueber Genre-Malerei. — 
S. 207—08: Ludwig Schom, UmriB einer Theorie der bildenden Kiinste. [Rez.] — 22. 
Juli, Nr 58, S. 232 : Ueber Humor. 

150) Morgenblatt fur gebildete Stande 1835, 21. Aug., Nr 200, S. 799-800; 1. Okt., 
Nr235, S.940; 13. Okt., Nr245, S. 979-80; 28. Okt., Nr258, S. 1031-32: [Anon.]: 
Korrespondenz-Nachrichten. Wien. 

1836, 8. Jan., Nr 7, S. 27—28 : [Anon.] : Korrespondenz-Nachrichten. Wien. 

151) Der Minstrel. Taschenb. erziihlender Dichtungen 1836, S. 201— 08: Ahasver 
der ewige Jude. [Ballade.] 

152) Der Telegraph. Osterr. Conversationsbl. 1, 1836, 20. Febr., Nr 16, S. 61: An 
mein Vaterland. [Ged.] — 8. Apr., Nr43, S. 169—70: Ueber Weltliteratur. — 8. Juni, 
Nr 70, S. 277 : Dichten und Denken. [Ged.] - 29. Juli, Nr 92, S. 367 : Ueber kunstlerische 
Productivitat. Ein nothwendiger Ueberblick bei unnothigen Seitenblicken. — 26. Aug., 
Nr 104, S. 415; 31. Aug., Nr 106, S. 422-23; 14. Sept., Nr 112, S. 446; 28. Sept., Nr 118, 
S. 472— 73; 24. Okt., Nr 129, S. 517: Bienen. Reflexionen iiber Natur und Kunst. — 

:)y <j>^ _ le UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Braun von Braunthal (Werke: Beitrage and Abdrucke) 215 

28. Okt., Nr 131, S. 525: Ist die dramatische Kunst im Verfalle? Eine Zeitfrage, beant- 
wortet. — 4. Nov., Nr 134, S. 535: Herbstbilder. I- VI. [Ged.] 
2, 1837, 8, Marz, Nr 29, S. 115: Terzinen. 

153) Oesterreichischer Zuschauer 1836, Bd 1, S. 101—02: Osterreich's neueste Poe- 
sie. Im Verhaltnisse zu Deutschland aufgefaBt. 

154) Schiller's Album. Stuttgart 1837, S. 33-34: Dichterleben. [Ged.] 

155) Der Humorist 1837, 20. Febr., Nr22, S. 85: [Gedicht auf Raimund.] — 20. 
Febr., Nr 22, S. 85-86; 22. Febr., Nr 23, S. 89-90; 25. Febr., Nr 24, S. 94; 1. Marz, 
Nr 26, S. 102-03; 6. Marz, Nr 28, S. 109; 8. Marz, Nr 29, S. 113: Die Pilgerin. Nov.- 
22. Febr., Nr23, S. 91-92: An Hertha. - 27. Marz, Nr37, S. 148: Schifferlied. - 
22. Apr., Nr 50, S. 198; 26. Apr., Nr 52, S. 206-07; 28. Apr., Nr 53, S. 310: Sonette 
uber dasSonett. — 26. Apr., Nr 62, S. 205-06; 30. Aug., Nr 124, S. 493-94: Stehende 
Masken im Lustepiele des Lebens. Neue Folge. — 28. Apr., Nr 53, S. 209: Der Friihling, 
mein Alles. — 5. Mai, Nr 57, S. 227 : Frage und Antwort. — 24. Mai, Nr 68, S. 270—71 : 
Faganini und Lipinsky. Fantasie. — Nachtragl. Erganzungsbll. Nr 1, S. 4: Die Welt 
und der Humorist. — 17. Juli, Nr 99, S. 394; 19. Juli, Nr 100, S. 399; 21. Juli, Nr 101, 
S. 402: Mein Herz. Sonette. — 26. Aug., Nr 122, S. 487: Stammbuchblatt. 

156) Taschenbuch vom K.K. privilegirten Theater in der Leopoldstadt 25, 1838, 
S. 174-75: Mein Haus. 

157) Aurora 14, 1838, S. 238—39: Carta bianca. [Ged.] [vgl. Nr 158).] 

158) Penelope 27, 1838, 8. 362-63: Carta bianca. [Ged.] [Vgl. Nr 157).] 

159) Immergrun 1838, S. 295-305: Barbel Felix. In drei BaUaden. 1. Von Hause. 
2. Nach Hause. 3. Zu Hause. 

160) Schillerlieder von Goethe, Uhland, Chamisso, Riickert . . . ges. v. Ernst Ortlepp. 
Stuttgart 1839. S. 225—27: Dichterleben. 

161) Suddeutsche Zeitung. Volksbl. aus Stuttgart 1840, 22. Marz, Nr69, S. 269; 
24. Marz, Nr 70, S. 273—74: Deutsche Literatur und franzosische Kritik. Ein Wort an 
Hm. Marmier. — 3. Apr., Nr 79, S. 309: Vorfriihlingslieder. I— III. — 20. Juni, Nr 144, 
S. 569; 21. Juni, Nr 145, S. 573 : Stiirmische Parlamentsverhandlung iiber das von 
Braun v. Braunthal zur Adresse Griseldis vorgeschlagene Amendement. (Von ihm selbst 
im Geiste belauscht u. stenographirt.) — 28. Aug., Nr 202, S. 806—07 ; 29. Aug., Nr 203, 
S. 810- 11 ; 30. Aug., Nr 204, S. 814- 15 ; 1. Sept., Nr 205, S. 818- 19 ; 2. Sept., Nr 206, 
S. 822-23; 3. Sept., Nr 207, S. 826: Die Pilgerin. Nov. (Aus d. Lebensbildem u. Lebens- 
fragen, e. hubsch geschriebenen Buche.) — 8. Okt., Nr 236, S. 941 ; 9. Okt., Nr 237, 
S. 945: Plastische Darstellungen von Christus. — 11. Okt., Nr239, S. 953; 13. Okt., 
Nr240, S. 957: Beethoven. Aus d., ehestens erscheinenden, Charakteristiken. [Wieder 
abgedr. in: Nohl, Ludwig: Beethoven nach den Schilderungen seiner Zeitgenossen. 
Stuttgart 1877. S. 230— 32: Beethoven und Schubert. — Hiemach femer in: Kerst, 
Friedrich : Die Erinnerungen an Beethoven. Ges. u. hrsg. Bd 1. Stuttgart 1913. S. 276 
bis 278; Leitzmann, Albert: Ludwig van Beethoven. Berichte d. Zeitgenossen, Briefe u. 
personl. Aufzeichn. Bd 1. Leipzig 1921. S. 334— 35.] — 17. Okt., Nr244, S. 973: An 
Freiligrath. [Ged.] — 5. Nov., Nr260, S. 1040: Ankiindigungen. [Vorlesung s. t)bers. 
V. Duma^' „Fraulein von Belle-Isle".] 

162) Weltgegenden, Hrsg. v. Chlodwig. 1, 1841, Bd 2. Siiden, S. 95— 125: Maria 
Mancini. Geschichtl. Novellette. [Verf.: Caroline von Braunthal !] — 2, 1842, Bd2. 
Siiden, S. 127—50: Der Gang durch die Wiiste. Ein Lebensbild aus unserer Zeit. [Ged.] 

163) Rosen 1842, Unterhaltungsbl. Nr 125, Sp. 996—97: Seltsamer Besuch. 

:3y <j>^ _ le UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



216 Cberaetzer 

164) Album der Tiedge-Stiftung 1, 1843, S. 192—93: Der Zinsgroschen. [Ged.] 

165) Charivari (Leipzig) 1843, 15. Okt,, Nr 55, S. 867-70: Jean Charles: Ein Morgen 
im k6niglichen Garten zu Dresden. 

1844, 17. Juni, Nr 90, S. 1427—28: Jean Charles: Die venetianische Gondel. Skizze. 
[Aus e. demnachst ersch. Roman.] — 12. Aug., Nr 98, S. 1557—58: Jean Charles: Eine 
merkwiirdige Schlacht. (Episode aus e. demnachst. erech. kom. Romane : „Der Abenteu- 
rer".) — 16. Sept., Nr 103, S. 1462: Jean Charles: Schmetterling. [Ausspruch.] 

166) Musenalmanach 1843. Hrsg. v. Friedrich Steinmann, S. 222—30: Bilderaus dem 
Klosterleben : Der alte und der junge Monch. Die Novize. De* verzweifelnde Monch. Die 
barmherzige Schwester. 

167) Zeitung fur den Deutschen Adel 4, 1843, Nr 10, S. 43-44: Des Dichters Urtheil. 
[Ged.] 

168) Libussa 3, 1844, S. 30—44: Der Graf Alar. Balladen: Das Bild. — Die Schlacht. 

— Die Werbung. — Die Rose von Florenz. — Der Page. — Vater und Sohn. 

4. 1845, S. 26—102: Jean Charles: Der fahrende Brautigam. Reisenov. 

5. 1846, S. 33—117: Jean Charles: Der Vicomte von R***. Nov. 

6. 1847, S. 84—117: Jean Charles: Die Schule des Ungliicks. 

7. 1848, S. 47—91: Jean Charles: Freundschaft und Liebe. 

8, 1849, S. 272—388: Jean Charles: Ein Stiick Leben aus der eleganten Welt. 
9, 1860, S. 79—82: Der Besieger des Todes. — S. 204-309: Jean Charles: Der Ver- 
stoQene. Nov. 

10, 1851, S. 43-162: Der VerstoBene. Nov. [Forts.] 

11, 1852, S. 60—116: Jean Charles: Frauen-Emancipation. Nov. 

169) Bild und Lieben, eine Unterhaltungs-Lecttire ... (Prag) 2, 1845, S. 33: An meine 
Stahlfeder. [Ged.] — S. 65—78: ModemesSchicksal. Nov. — S. 129— 37: Der Nabob und 
sein Diener. Nov. — S. 225—37: Romantische Zimmerreise. — S. 270: Heinrich Jaso- 
mirgott und der Abt von Salzburg. Ballade. 

3, 1846, S. 289— 308: Jean Charles: Die Auswanderer. Nov. — S. 240— 41: Nach 
Jahr und Tag. Ballade. 

170) Bohemia 18, 1845, 9. Febr., Nr 17; 11. Febr., Nr 18; 14. Febr., Nr 19; 16. Febr., 
Nr20; 18. Febr., Nr21; 21. Febr., Nr22;^ 23. Febr., Nr23; 25. Febr., Nr24: Jean 
Charles: Der Portrait- und der Historienmaler. Nov. — 12. Aug., Nr 96; 15. Aug., Nr 
97; 17. Aug., Nr98; 19. Aug., Nr99; 22. Aug., Nr 100: Jean Charles: Der getaufte 
Jude. Nov. 

171) Ost und West (Prag) 9, 1845, 15. Apr., Nr 30, S. 119; 18. Apr., Nr 31, S. 123: 
Ueber Humor. Eine krit. Studie. - 22. Apr., Nr32, S. 125; 25. Apr., Nr 33, S. 129; 
2. Mai, Nr 35, S. 137; 6. Mai, Nr 36, S. 141 : Meine Rose. Nov. in Sonetten. — 1. Juli, 
Nr52, S. 204-06; 4. Juli, Nr53, S. 209-10; 8. Juli, Nr54, S. 213-14; 11. Juli, 
Nr55, S. 217-18; 15. Juli, Nr 56, S. 222: Jean Charles: Arnold. Nov. - 25. Juli, 
Nr59, S.233; 29. Juli, Nr60, S.237: Communisten-Perspective. Sonette an *♦*. 

- 29. Aug., Nr 69, S. 273; 2. Sept., Nr 70, S. 277: Mein Gliick. Sonette. (Forts, von: 
Meine Rose, im 1. Sem. dieser Blatter.) — 5. Sept., Nr71, S. 281: Zwei Minuten. 
(Schreckenscene in MonviUe bei Rouen am 19. August 1845.) [Ged.] — Fiir Kalobiotik 
Nrl4, S. 53: Kalobiotische Sonette. 1. Macht des Schonen. 2. Trias harmonica. 3. 
Martyrer der Kunst. 4. Christliches Princip. 5. Natur. 6. Kunst. 

10, 1846, 17. Marz, Nr32, S. 125: Sonette. 1. Am Morgen. 2.1m Gewitter — 21. 
Marz, Nr 34, 8. 133: Sonette. 3. Am Abend. 4. Hinaus. 5. Cultus. 6. Die Jagd. — 4. Juli, 
Nr 79, S. 313—14: Gerechtigkeit und Giite. Poet. Erz., als Prolog zu d. am 4. Juni in 
OpoSno zum Besten d. dasigen Armenspitalfonds abgehaltenen musikal. Akadeniie verf. 



:3y^i^ .ie 



-.- I » ^l I !l J «.l I 



UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Braun von Braunthal (Werke: Beitrage und Abdmcke) 217 

u. gewidm. d, edlen Menschenfreundin Ihro Wohlgeboren Frau Ernestine Komers, 
geb. Essenther. — 22. Dez., Nr 152, S. 605: Der seltene Wanderer. [Ged.] — Beil. Kalo- 
biotik Nr 10, S. 37: Neue Schopfung. [Ged.] 

11,1847, 13. Marz, Nr31, S. 121: Die schone Tirolerin. [Ged.] — 8. Apr.,Nr42, 
S. 165: Lieder vom Lande. 1. StiUeben. 2. Sonnenaufgang. 3. Aves sinistrae. — 21. Aug., 
Nr 100, S. 397: Zwecklose Sonette. 1. Vorspiel. 2. Dasein. 3. Ruhm. — 26. Aug., Nr 102, 
S. 406 : Zwecklose Sonette. 4. Macht. 5. Liebe. 

172) Bechstein, Ludwig: Deutsches Dichterbuch. Leipzig 1845. S. 241: Der Zins- 
groschen. [Ged.] 

173) Das Inland (Dorpat) 12. Febr. 1846, Nr 7, Beil. 3, Sp. 165: [Anon.]: Der Kreis- 
lauf des Weines. [Ged.] — Wiederh. in: St. Petersburger Ztg 1855 u. in: von Sivers, 
J^6r: Deutsche Dichter in RuBland. Berlin 1855. S. 622—23. 

174) VergiBmeinnicht. Taschenb. f. 1847, S. 293— 304: Benihmte Gemalde alter 
Meister. Metrische Betrachtungen, L Magdalena. (Von Correggio.) — 2. Danae. (Von 
A. van Dyk.) — 3. Venus. (Von Tizian.) — 4. Der Adler mit dem Kinde. (Von Rembrandt.) 

175) Wolff, 0[skar] L[udwig] B[emhard] : Poetischer Hausschatz des deutschen Vol- 
kes ... Suppl.Bd: Die deutschen Dichter der Gegenwart. Leipzig 1847. S. 200: Der 
Zinsgroschen. [Ged.] 

176) Hirsch, Rudolf: Hlasy lidu. Wien 1863. S. 17—18: Volkshymne nach dem boh- 
mischen Texte : Heil Franz Josef, unserm Kaiser. 

177) Deutscher Musenalmanach (Schad)5, 1854, S. 314—16: Heinrich Jasomirgott 
und der Abt von Salzburg. Ballade. 

5, 1855, S. 327: Kreislauf. Trinklied. 

178) Osterreichisches Friihlings- Album (Truska) 1854, S. 31—33: An Ihre Majestat 
die Kaiserin Elisabeth. [Ged.] 

179) Mosenthal, Salomon Hermann : Museum aus den deutschen Dichtungen oster- 
reichischer Lyriker und Epiker. Wien 1854. S. 366—69: Das Leben und der Tod. [Ged.] 

180) Der Salon (J. Nordmann) 2, 1854, Bd 1, S. 90-93, 122-24, 161-64, 203-04, 
229-31, 263-66, 298-303, 329-31, 366-68, 401-03, 434-36; Bd2, S. 19-23, 
67-61, 87-92, 195-98, 225-29, 259-62, 292-95, 325-29, 358-61, 393-97: 
[Anon.]: Wien und die Wiener. — Bd 3, S. 16-17: Selene. [Ged.] - Bd 4, S. 385—96: 
Faust. (Fragment (Einleitung) des demnachst erscheinenden Romans in drei Banden 
„Fau8t" ...). 

181) Apel, Heinrich Eduard: Die Sanger unserer Tage. Blatter aus d. dt. Dichter- 
wald d. Gegenw. ... Bd 2. 2. Aufl. Altenburg 1855. S. 236-40: 1. Des Dichters Urtheil. 
2. Der Biicherwurm. 

182) Bowitsch, Ludwig, u. Alexander Gigl: Osterreichisches Balladenbuch. Bd 1. 
Wien 1856. S. 97—99: Heinrich Jasomirgott und der Abt von Salzburg. — S. 99—103: 
Der Myrthenkranz. — S. 104—06: Ahasver und die Niirnberger Schuster. 

183) Scheyrer, Ludwig : Die Schrif tsteller Oesterreichs in Reim und Prosa auf dem 
Gebiete der schonen Literatur . . . Wien 1858. S, 413— 15: [Biogr. Notiz.] — Der Besieger 
des Todes. [Ged.] 

184) Deutsches Dichter- Album fiir 1859. Wien 1860. S. 22—38: Ein Helden-Dasein. 
Epos. 1. Das Bild. 2. Die Schlacht. 3. Die Werbung. 4. Der Page. 5. Vater und Sohn. 

185) Wiener Zeitung 1861 : Das heutige Wien. — Die Nationalitaten Osterreichs. — 
Deutschosterreich und seine Hauptstadt: Gemiithliche Geschichte. — Das GeheimniB 
der Abstammung. [Auch in : Stimmen der Zeit.] 

r I . Orrgmaffnonn 

:3y ^^^ ^. 1 1 UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



218 Ubereetzer 

186) Kuh, Emil: Dichterbuch aus Osterreich. Wien 1863, S, 136—36: Sonette an 
das Sonett. 1.2. 

187) Wiener humoristisches Jahrbuch 1, 1864, S. 84—85: Der Feuilletonist. [Ged.] 

188) Libanon. Elin poet. Familienbuch v. Ludwig August Frankl. 3. verm. Aufl. 
Wien 1864, S. 38-45: Josua Ben Levi. [Ged.] 

189) Der Wanderer (Wien) 1864, 18. Marz, Nr 78, Morgenbl. S. 1-2: Eine Romer- 
fahrt zu Goethe. Aus d. Memoiren. [Teilw. wiederh. in : Goethes Gesprache. Gesamtausg. 
Neu hrsg. v. Flodoard Frhr von Biedermann ... Bd 2. Leipzig 1909. S. 639—40.] 

1866, 28. Nov., Nr327, Morgenbl. S. 1-2; 30. Nov., Nr328, Morgenbl. S. 1: Aus 
den Memoiren. Lenau. [Wiederh. in: Schurz, Anton X[aver]: Lenaus Leben. Emeut u. 
erw. V. Eduard Castle. Bd 1. Wien 1913. (Schriften d. Lit. Ver. in Wien. 18.) S. 201—07, 
253-54.] 

190) Fremden-Blatt (Wien) 1864-66. [Titel nicht erm.] 

191) von Lobsdorf, Heinrich: Lieder der Heimath. Bliithenlese aus d. dt.-bohm. 
Dichtergarten. Prag 1871. S. 44-48: Der Besieger des Todes. [Ged.] — 8.48-62: 
Gerechtigkeit und Giite, [Ged.] 

192) Grillparzer, Franz : Samtliche Werke. Hist.-krit. Gesamtausg. . . . Abt. 3. Bd 2. 
Wien (1924). S. 255: Willst du zur Sonne deinen Flug erheben [u.] Der Schwachsten 
Einer, will ich's wagen. [Stammbuchverse, 1844.] 

193) Weitere Abdrucke in: a. Zeitung fUr die elegante Welt (vgl. Estermann 1.33). 
— b. Neue Schlesisehe Gebirgsblatter (vgl. Estermann 1.41). — e. Bremer Biirgerfreund 
(vgl. Estermann 2.53). — d, Miinchener Lesefriichte (vgl. Estermann 4.18). — e. Blatter 
der Borsenhalle (vgl. Estermann 4.19). — f. Allgemeines Unterhaltungsblatt (WeiBeneee 
vgl. Estermann 4.29). — g. Mnemosyne (Wiirzbmrg; vgl. Estermann 4.54). — h. Erhei- 
terungen (vgl. Estermann 4.186). — i. Miinchener Conversations-Blatt (vgl. Estermann 
4.203). — k. Unser Planet (vgl. Estermann 5.46). — 1. Die Jahreszeiten (Augsburg: 
vgl. Estermann 5.74). — m. Rheinische Privinzialblatter (vgl. Estermann 5.138). — 
n. Mittheilungen aus Wien (vgl. Estermann 5.147). — o. Neisser Erzahler (vgl, Ester- 
mann 5.151). — p. Schnellpost fiir Moden (vgl. Estermann 5.158). — q. Gebirgs-Bliithen 
(vgl. Estermann 5.235). — r. Ahasver (vgl. Estermann 6.57). — s. Glogauer Stadt- und 
Landbote (vgl. Estermann 6.78). — t. Museum der eleganten Welt (vgl. Estermann 
6.93). — u. Der Neuigkeitsbote (vgl. Estermann 6.96). — v. Osterreichisches Morgenblatt 
(vgl. Estermann 6.98). — w. Preuflischer Volksfreund (vgl. Estermann 6.102). — x. 
Telegraph fiir Deutschland (vgl. Estermann 6.132). — y. Allgemeine Badzeitung (vgl. 
Estermann 7.1.). — z. Miinchener CJonversationsblatt (vgl. Estermann 7.38). — aa. 
Bamberger Beobachter (vgL Estermann 7.209). — ab. Biihnenwelt (vgl. Estermann 
7.215). — ac. Norddeutsche Zeitschrift fiir das Theater (vgl. Estermann 7.252). 

3. Nicht erhaltene Werke 

194) Der natiirliche Sohn. Schausp. in 3 Akten. 

195) Nur der Lebende hat recht. Lustsp. (vor 1842). 

196) Kopf und Herz. Lustsp. in 5 Aufz. 

197). Die vier Elemente des Lebens. Lustsp. in 3 Akten. 

198) Weber und Gewebe. Schausp. 

199) Fraulein von Belle-Isle. t)bers. nach Alexandre Dumas. — Vgl. oben Nr 161). 

:3y <jM^ ^. le UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Braun von Braunthal (Nicht erhaltene Werke — Anhang) 219 



E. Anhang 

Falschlich wurden B. einige Werke zugewiesen, die einen Namensvetter zum Autor 
haben, darunter der Opemtext „Das Nachtlager von Granada". Diese Verwechselung 
geht bis in B.s eigene Zeit zuriick. Zur Unterscheidung wird die biogr. u. bibliogr. Skizze 
des bisher nicht dargestellten Braun hier angef iigt : 

von Braun, Carl Frhr, geb. 20, August 1788 in Wien, gest. 27. Oktober 1868 
in Graz. Sohn des k. Rates und Hofbankiera Peter von B., der 1794 beide Hoftheater 
in Wien iibemahm ; 1804 kaufte er zusatzlich das Theater an der Wien, 1807 muBte Peter 
von B. wegen finanzieller Schwierigkeiten diese Institutionen abtreten. Der Sohn erbte 
die Neigung zum Theater und iibemahm unter der Hofopernleitung des Grafen GaUen- 
berg die Regie und die Leitung des Balletts. Nachdem er diese SteUung aufgeben mufite 
wurde er 1833 unter Kaiser Franz als Hofbereiter angestellt. In Mufiestunden schrieb 
er einige Gedichte, Theaterkritiken und Aufsatze iiber Kunstgegenstande fiir Zeit- 
schriften. Mehrere Stiicke hat B. iiberaetzt und fiir die Auffiihrung bearbeitet. Seine be- 
kannteste Bearbeitung ist der Opemtext ^^Das Nachtlager von Granada" nach Kinds 
Theaterstiick; Kind hielt Braunthal fiir den Benutzer seiner Vorlage. 1849 wurde B. 
pensioniert und zog sich nach Graz zuriick. 

Liiteraturhinweise : Heine, Gustav: Wiener Plaudereien. Fremdenblatt 1868, Nr 30L 
— Kaiser, Friedrich: Der lange Baron. Charakter-Skizze. Local- Anzeiger d. Presse 
1868, Nr38. — von Wurzbach, Constant: Biographisches Lexikon des Kaiserthums 
Osteireich ... Th. 23. Wien 1872. S. 364. 

1) Das Maifest. Kom. Oper in 2 Aufz. Aus d. Ital. Musik v. Stefano Paveai. — Auff. 

2. Mai 1829 in Wien, Kamtnertor-Theater. 

2) Anna Boleyn. Hist.-trag. Oper in 2 Aufz. Aus d. Ital. ins Deutsche iibertr. Musik 
V. Qaetano DonizeUi. — Auff. 26. Febr. 1833 in Wien, Kamtnertor-Theater. 

3) Das Nachtlager von Granada. Romant. Oper in 2 Akten nach Fr[iedrich] Kind's 
Drama bearb. In Musik ges. u. Sr. Kaiserlichen Hoheit dem Durchlauchtigsten Prinzen 
u. Herm Anton Victor Erzherzog von Oesterreich etc.etc. in tiefster Ehrf ucht zugeeignet 
V. Conradin Kreutzer. VoUst. Clavierausz. v. Componisten. Wien: Witzendorf [1834]. 
getr. pag. 

Urauff. 13. Jan. 1834 Wien, Josephsstadter Theater. — Weitere Auff.: 9. Marz 1837 
in Wien, Kamtnertor-Theater. 

Vgl. Bd IX, S. 254, Nr lid. — Vgl. auch Friedrich Kind an s. Tochter Roswitha 

3. Apr. 1842. In: Kriiger, Herm[ann] Anders: Pseudoromantik. Friedrich Kind u. d. 
Dresdener Liederkreis. Ein Beitr. z. Gesch. d. Romantik. Leipzig 1904. S. 118—19. 

Rez. WienThZtg 15. Jan. 1834, Nr 11, S. 42-43 (F.C. Weidmann); 11. Marz 1837, 
Nr 50, S. 202-03; 18. Marz, Nr 55, S. 222-23 (D[ra]x[le]r). - Norddt. Jb. f.d.Theater 
1, 1843, Nr 8, S. 150-51 (D. Qohnfeld]). 

5 Soufflierbiicher in Wien NB, Theatersamml. — Zahlr. neuere Textdrucke. 

4) Emma, oder die Ubereilung. Kom. Oper in 3 Akten nach [Fran9oi8 Antoine Engi- 
ne] Planard. Aus d. Franz, iibers. Musik v. Frampis Daniel Esprit Aitber. — Auff. 
20. Okt. 1835 in Wien, Kamtnertor-Theater. 

5) Die Verjiingungs-EJssenz. Kom. Operette in 1 Aufz. Aus d. Franz, d. [Felix Augu- 
ste] Duvert u. [Boniface] Xavier ins Deutsche iibertr. Musik v. Conradin Krevtzer. — 
Auff. 24. Sept. 1828 in Wien, Kamtnertor-Theater, 

6) Molly. Schausp. in 2 Aufz. Aus d. Franz. o.O.u.J. 35 S. 

Auff. 15. Jan. 1840 in Wien, Burgtheater. — 17. Mai 1841 in Baden bei Wien. 



3y^UOgiA:; 



UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



220 t)benetBer 

Rez. WienThZtg 17 Jan. 1840, Nr 15, 8. 62; 18. Jan., Nr 16, S. 65 (Meynert). — 
Sammler 18. Jan. 1840, Na 10, S. 39—40 (F.C. Weidmann). — Der Humorist 17. Jan. 
1840, Nrl3, S. 51-52; 18. Jan., Nr 14, S. 55. - WienZe. 20. Jan. 1840, Nr 11, S. 
86-87. 

Ms. in Wien NB, Theatersamml. 

7) Nach Mittemacht. Dramat. EUeinigkeit in 1 Aufz. Nach d. Franz. — Auff. 8. 
Apr. 1840 in Wien, Burgtheater. — 24. Mai 1851 in Baden bei Wien. 

Rez. WienThZtg 10. Apr. 1840, Nr 87, S. 870 (Meynert). — Der Humorist 10. Apr. 
1840, Nr 73, S.291 ([Pie]tz[nigg]). - Sammler 11. Apr. 1840, Nr 58, S. 231 (F.C. 
Weidmann). — WienZs. 13. Apr. 1840, Nr 59, 8. 468—69. — Der Oesterr. Zuschauer 
22. Apr. 1840, Nr 49, S. 497 (Richard). 

Ms. in Wien NB, Theatersamml. 

8) Der Ritter von der Staude, oder: Die beiden Josephinen. Vaudeville in 2 Aufz., 
frei nach d. Franz. Musik v. [Carlo Emanttele di] Barbieri. — Auff. 29. Marz 1846 in 
Wien, Theater in d. Leopoldstadt. 

Rez. Der Humorist 26. Marz 1846, Nr 73, 8. 299 ([Seidli]tz). — WienZs. 27. Marz 
1846, Nr 62, S. 247-48 (Bruno). 

9) Erinnerungen der Marquise von Verri^res. Lustsp. in 1 Akte, nach d. Franz. 

— Auff. 18. Mai 1846 in Wien, Burgtheater. 

Rez. WienThZtg 20./21.Mai 1846, Nr 120/121, 8.480 (Meynert). - WienZs. 21. 
Mai 1846, Nr 101, 8. 402-03. - Sonntags-Blatter 24. Mai 1846, Nr 21, Beil. 8. 503. 

10) Schleife und Blume. Lustsp. in 3 Akten. Nach d. Span. d. Calderon de la Barca. 

— Auff. 30. Dez. 1847 in Wien, Burgtheater. 

Rez. WienThZtg 1./3. Jan. 1848, Nr 1/2, 8. 4 (Meynert). 

11) Der Konig von 15 Jahren. Lustsp. in 2 Aufz. Nach d. Franz. 
Ms. in Wien NB, Theatersamml. 

12) Maasilia, die Nymphe der Maas. Komp. v. Jakob Edmund Schmolzer. 
Um 1866 von B. in Graz zur Auff. eingereicht. 

13) Beitrage: 

a. Allgemeine Theaterzeitung (Wien) 24. Juni 1839, Nr 126, 8.618: An Karoline 
Ungher. [Ged.] - S.Mai 1840, Nrlll, 8.474: Epigramm. Wechselfalle. — 12. Dez., 
Nr298, 8, 1354: Die Fahnen. Ballade iiber d. Eroberung von Ptolemais (St. Jean 
d'Acre) in d. Jahren 1191-1840. 

b. Oesterreichischer Courier 1849, 16. Marz, Nr 64, 8. 254: Des Kaisers Wahlspruch: 
Mit vereinten Kraften. [Ged.] — 31. Marz, Nr 77, 8. 305: Unsere Krieger. [Ged.] 

c. Der Sammler 1841, 16. Jan., Nr 9, 8. 35; 18. Jan., Nr 10, 8. 38: 19. Jan., Nr 11, 
8.44; 21. Jan., Nr 12, 8.47: Ueber Kunst und Theater. — I.Mai, Nr68, 8.273: 
Im May. [Ged.] — 9. Juni, Nr92, 8.370—71: Die Alten und die Jungen. [Ged.] — 
5. Aug., Nr 124, 8. 503: Wer schreibt Lustspiele? [Ged.] — 25. Sept., Nr 153, 8. 622: 
Viersylbige Charade. — 13. Nov., Nr 181, S. 739: An Friedrich Kaiser. [Ged.] 

1842, 24. Jan., Nr 14, S. 56: Suhn und Veda. (Impromptu in niederosterr. Mundart.) 
[Ged.] — 8. Febr., Nr 23, 8. 92 : Die modemen Zierbengel der jetzigen Zeit. [Ged.] — 
19. Febr., Nr29, 8. 118: Dreisylbige Charade. — 1. Marz, Nr 35, 8. 142: Viersylbige 
Charade. — 30. Apr., Nr 69, 8. 285: Nach einem indischen Spruch. [Ged.] — 11. Dez., 
Nr 201, 8. 827: Der Garde-Grenadier. [Ged.] 

d. Bowitsch, Ludwig, u. Alexander Gigl: Osterreichisches Balladenbuch. Bd 1. 
Wien 1856. 8. 88-93: Der Fluch. 

:3y V.11 _ 1 1 UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Braun von Braunthal (Anhang Carl Frhr von Braun) — Ton Breitenbauoh 221 

64. yon Breitenbauch, Oeorg Aa^st [1731—1817] 

8. Ed IV/1 : S. 100-01. Nachzutragen : 

Zur Literatur : 

a) Meusel Bd 1. 8. 421. Bd 9. S. 136. Bd 11. S. 100. Bd 13. S. 169. Bd 17. S. 246. 
Bd 22,1. S. 375. 

b) Weiz, Friedrich August : Das gelehrte Sachsen oder VerzeichniB derer in den Chur- 
fiirstl. Sachs, u. incorporirten Landem jetzt lebenden SchriftsteUer u. ihrer Schriften. 
Leipzig 1780. S. 29. 

c) von Thiina, L[othar] Frhr: Eine Schaferehe in der zweiten Halfte des vorigen 
Jahrhunderts. Leipziger Ztg 2. Sept. 1899, Wiss. Beil. Nr 102, S. 429-32. 

d) (Bode, Wiihelm) : Spaziergange. Der erste Dichter d. Charlotte von Stein. Stun- 
den mit Goethe 7, 1911, S. 301-02. 

e) Ders. : Charlotte von Stein. (6. Aufl.) Berlin 1927. S. 32—39, 52—53. 

f ) Frels, Wilhelra : Deutsche Dichterhandschrif ten von 1400 bis 1900. Gesamtkatalog 
. . . Leipzig 1934. (Bibliogr. Publ. Germanic Sect. Modem Language Assoc, of America. 
2.) S. 35-36. 

g) Bartels, Adolf: Geschichte der thiiringischen Literatur. Bd 1. Jena 1938. S. 130. 

g') Deutsches Literatur-Lexikon. Biogr. -bibliogr. Handb. Begr. v. Wilhehn Kosch. 
3. Aufl. Bd 1. Bern u. Munchen (1968). Sp. 1013-14. 

h) Behrens, Jiirgen, Beatrix Habermann, Leo Philippsborn : Katalog der Handschrif- 
ten. Unter Mitarb. v. Heide Schliipmann. Tiibingen (1982). (Freies Dt. Hochstift. 
Frankfurter Goethe-Museum. Reihe d. Schriften. 25.) S. 73. 

Zu den Brief en : 

i) von Goethe, Johann Wolfgang : Von B. 9. Febr. 1797. [Regest.] In : Briefe an Goethe 
Gesamtausg. in Regestform. Bd 2. Hrsg. Karl-Heinz Hahn; Red. Lrmtraut Schmid. 
Weimar 1981. S. 177, Nr 598. - An B. s. Bd IV/2. S. 485, Nr 140). 

k) Herder, Johann Gottfried: An B. 29. Nov. 1793. In: Herder: Briefe. Gesamt- 
ausg. Bd 7. Bearb. v. Wiihelm Dobbek u. Gunter Arnold. Weimar 1982. S. 69—70. 

1) Lessing, Gotthold Ephraira : Von B. 10. Marz 1764. In : Lessing : Gesammelte 
Schriften. Hrsg. v. Karl Lachmann. 3., aufs neue durchges. u. verm. Aufl. bes. durch 
Franz Muncker. Bd 19. Leipzig 1904. S. 188-189. — An B, 12. Dez. 1755. Ebda Bd 17. 
Leipzig 1904. S. 50-51. 

m) Mendelssohn, Moses: An B. 19. Apr. 1757. In: Mendelssohn: Gesammelte Schrif- 
ten. Nach d. Orginaldrucken u. Handschr. hrsg. v. G[eorg] B[enjamin] Mendelssohn. 
Bd 5. Leipzig 1844. S. 413. [Vgl. dort auch die Anm. S. 207-08.] - An B. (?) 1. Sept. 
1767. Geiger, L(udwig), R[ichard] M[aria] Werner: Briefe von, an und iiber Mendels- 
sohn. A. Mendelssohn an einen Unbekannten. Zschr. f . d. Gesch. d. Juden in Deutschland 
1, 1887, S. 109—10. — An M. 1756-68 (4). In: Mendelssohn: Gesammelte Schriften. 
Jubilaumsausg. Bd 11. (Stuttgart -Bad Cannstatt 1974.) S. 52-53, 116. Bd 12,1. 
(Ebda 1976.) S. 140-41, 160. - Von B. 1756—67 (3) nachgewiesen ebda Bd 11. S. 37, 

98;Bdl2,l. S. 139. ,^ , . ., 

r I . Ongmaffnom 

:3y ^^^ ^. 1 1 UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



222 XJbereetzer 

n) Miichler, Johann Georg Philipp: An B. 1756—65 (8). [Regesten u. Teildr.] In: 
Carl Robert Lessings Biicher- und Handschriftensamnilung, hrsg. v. ihrem jetzigen 
Besitzer Gotthold Lessing. Bd 2. Berlin 1915. S. 197-99. 

0) Miichler, Karl: An B. 7. Marz 1808. Verzeichnet in: Carl Robert Lessings Biicher- 
und Handschriftensammlung ... [s. oben Nr n)]. S. 199. 

p) von Schardt, Charlotte: Von B. 25. Dez. 1761. In Nr e) S. 35. 

q) Wieland, Christoph Martin: Von B. 1800—04 (3). Verzeichnet in: Seuffert, Bern- 
hard: Prolegomena zu einer Wieland- Ausgabe. IX. Berlin 1941. S. 100, 112, 125, Nr 
4395, 4600, 4780; 1800-04 (2) auch in: Carl Robert Lessings Biicher- und Handschrif- 
tensammlung ... [s. oben Nr n)]. S. 20. 

Zu den Werken : 

zu 1) Leben der Octavia, Sch wester des Augustus. Aus d. Franz, d. Herrn Abts 
[C^sar Vichard] St. Real ubers. Jena: StrauB 1761. 96 S. 

Femer nachzutragen : 

1) [Anon.]: Geschichte und Annalen der deutschen Dichtkunst, nebst den Lebens- 
beschreibungen der vomehmst^n Nazional-Dichter seit Opizens Zeiten u. einigen Beyl. 
Leipzig: Klaubarth 1811. XII, 5-146S. 

2) Historische Schriften, Zeit- und Regententafeln. 

65. Breuer, Friedrich Ludwig [1786-1833] 
8. Bd XIII. S. 126. Nachzutragen: 

Zur Literatur : 

a) Meusel Bd 17. S. 258. Bd 22,1. S. 383. 

b) Rassmann, Friedrich : Pantheon deutscher jetzt lebender Dichter . . . Helmstedt 
1823. S. 39, 390. 

c) Schlechte, Horst : Friedrich Ludwig Breuer (1786—1833), ein Diplomat des sachsi- 
schen Biedermeier. Neues Archiv f. sachs. Gesch. u. Altertumskunde 61, 1940, S. 14—48. 

d) Mommsen, Wolfgang A.: Die Nachlasse in den deutschen Archiven (mit Ergan- 
zungen aus anderen Bestanden), Boppard (1971). (Verz. d. schriftl. Nachlasse in dt. 
Archiven u. Bibl. 1,1.) S. 73. 

Zu den Werken (Beitrage und Abdrucke) : 

a. Abend-2ieitung (Dresden; vgl. Estermann 1.44). 

66. Breyther, August Emst [1804-1862] 

8. Bd XIII. S. 179. Bd XVI. S. 46-47. Nachzutragen: 

Zur Literatur: 

a) Meusel Bd 22, 1. S. 386. 

b) Deutsches Literatur-Lexikon. Biogr.-bibliogr. Handb. Begr. v. Wilhelm Kosch. 

3. Aufl. Bd 2. Bern u. Miinchen (1969). Sp. 48. 

r I . Orrgmaffnonn 

:3y ^^^ ^. 1 1 UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Bretier — von Brombsen 223 



Zu den Werken : 



zu 3) Jesus Christus in Sonn- und Festtagsgesangen. 
Rez. femer: Literar. Ztg 5. Dec. 1837, Nr 50, Sp. 918—19. 

Femer naehzutragen (Beitrage und Abdrucke) : 

a. Sangerhauser Kreis-Blatt 1824, 3. Jan., Nr 1, S. 7: [Anon.]: Die Neujahrs Nacht. 
[Ged., unterz.: E.Br....] — 4. Sept., Nr 36, S. 284: Begriifiung. [Ged.] — 27. Nov., 
Nr 48, S. 377-78: Auf dem Kirchhofe am Morgen der Todtenfeier 1824. [Ged.] 

b. Erinnerungen (vgL Estermann 3.48), 



67. Broekhausen, Georg Christian RndoU 

Geb. 2. Marz 1805 in Lemgo, gest. 16. Januar 1888 in Horn. 

Sohn eines Pfarrers, besuchte das Gymnasium in Lemgo und studierte seit 1823 in 
Halle, dann in Basel und Marburg Theologie. 1827 wurde B. Hauslehrer in Sternberg; 
Ton 1829—44 war er Rektor in Blomberg, seit 1844 zweiter Pfarrer in Horn. 

a) Dreves, August : Gesehichte der Kirehen, Pfarren, geistlichen Stif tungen und 
Geistlichen des Lippischen Landes. Lemgo 1881. S. 89— 90. 

b) Butterweck, W[ilhelm] : Die Gesehichte der Lippischen Landeskirche. Schottmar 
1926. S. 442, 446-47. 

c) Menschen vom Lippischen Boden. Lebensbilder. Hrsg. v. Max Staercke. Det- 
mold 1936. S. 227— 28 (Karl Lamprecht). — Vorher in: Lippische Landesztg 7. Aug. 
1935, Nr 184. 

1) Anakreon's und Sappho's Lieder. 1827. — s. Bd XVI. S. 654—56, Nr 8. 

2) Louise, die Koniginn, sechs Gesange. Lemgo: Mayer 1832. 148 S. 
Rez. BULitUnt. 22. Juli 1833, Nr 203, S. 837 (189). 

3) Die Varusschlacht. Vaterland. Schausp. in 5 Handlungen. Hrsg. v. Hermann Wil- 
helm Bodeker. Hannover: Schmorl u. von Seefeld 1864. 109 S. 

Rez. BllLitUnt. 12. Apr. 1866, Nr 15, S. 233-34 (A. Henneberger). 

4) Beitrage und Abdrucke : 

a. Gemeinniitzige Blatter, zunachst f.d. Kgr. Hannover 6, 1830, Juli, St. 5, S. 33—34: 
[Anon.]: Graf Bernard der Sechste von der Lippe. [Ged.] — Unterz. Rud, Br. — 7, 
1831 einige weitere Beitr. 

b. Vaterlandische Blatter 2, 1845, 16. Nov., Nr 33, Sp. 513-18; 23. Nov., Nr34, 
Sp. 629—33: Bruchstiick aus: „Hermann gegen Varus, Schausp. mit Ges. in 5 Acten". 

c. Westfalen und Rheinland (vgl, Estermann 3.116). 

5) Predigten, 



68. von BrOmbsen, Marquard Ludwig [1769—1830] 
8. Bd XI/1. S. 379. Bd XHI. S. 613. 



4 i Hi^ lili^ Ongmalfronn 

3y K.:-UU^IA^ UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



224 tJbersetzer 

69. Brohm, Karl Friedrich Augast 

Geb. 14. Februar 1779 in Berlin, gest. 22. Mai 1838 in Thorn. 

Sohn eines Kriegskommissars, besuchte seit 1790 das Gymnasium zum Grauen 
Kloster, das unter der Leitung von Biisching und Gedike stand. 1798 bezog er die Uni- 
versitat Halle, wo er vor allem bei Wolf horte. Nach AbschluB des Studiums 1800 trat 
B. in das Konigl. Seminar f iir gelehrte Schulen in Berlin ein ; 1803 wurde er Professor 
der alten Literatur am Gymnasium zu Posen, 1810 ging er zum Kollnischen Gymnasium 
in Berlin iiber und lehrte seit 1814 zugleich an der Medizinisch-chirurgischen P^pini^re. 
1817 wurde B. als Direktor an das Thorner Gymnasium berufen, wo er bis zu seiner 
Pensionierung 1834 blieb. 

a) Meusel Bd 13. S. 177-78. Bd 17. S. 264-65. Bd 22,1. S. 394-95. 

b) Bellerinann, Johann Joachim: Einladung zur offentlichen Priifung, welche in 
dem Berlinisch-KoUnischen Gymnasium zum Grauen Kloster ... 1818 ... veranstaltet 
wird ... (Progr.) (Berlin) 1818. S. 48. 

c) Lauler, Ludwig Martin: Nachricht von dem Gymnasium zu Thorn von Ostem 
1838 bis Ostern 1839 ... (Progr.) Thorn 1839. S. 13-14 [m. Schriftenverz.] 

d) Neuer Nekrolog Jg. 16, S. 1115-16. 

e) Eckstein, Friedrich August: Nomenclator philologorum. Leipzig 1871. S. 65. 

f) Pokel, W[ilhelm]: Philologisches Schriftsteller-Lexikon. Leipzig 1882. S. 33. 

1) Griechische Chrestomathie fiir die oberen Classen gelehrter Schulen. Aus d. class. 
Autoren ges. Th. 1. Posen u. Leipzig: Kiihn 1805. XIV, 173 S. 

Rez. JenAUgLitZtg 1807, Nr 120, Sp. 351-52 (W. Amb. [Weiske]). 

2) Handbuch der Geschichte der wichtigsten Volker des Alterthums. Zum Schulgebr. 
entworfen. In 3 Abth. Posen u. Leipzig: Kiihn 1805. 240 S. 

2. Aufl. Ebda 1809. 

Rez. AUgLitZtg 1806, Nr257, Sp. 181-83. - JenAUgLitZtg 1806, Nr 175, Sp. 
173-74 (V.S.A.[Bredow]). 

3) Geschichte von Polen und Litauen seit der Entstehung dieser Reiche bis auf die 
neuesten Zeiten. Th. 1.2. Posen u. Leipzig: Kiihn 1810—11. 

Rez. Neue LpzLitZtg 1811, Nr 26, Sp. 415-16. - AUgLitZtg 1811, Nr 81, Sp. 645 
bis 648. - JenAUgLitZtg 1811, Nr 222, Sp. 597-600 (Jg. [GaUetti]). 

4) Phaedri Augusti liberti fabularum Aesopiarum libri V. cum appendice fabularum. 
Mit Anm. u. e. voUst. Wortreg. f. Schulen hrsg. Berlin: Schone 1811. 158 S. 

2. verb. Ausg. Ebda 1817. VI, 160 S. — 3. Augl. Berlin: Dummler 1832. 
Rez. LpzLitZtg 1812, Nr 160, Sp. 1276-77; 1817, Nr 308, Sp. 2463. - JenAUgLit- 
Ztg 1820, Erg.Bl. Nr 31, Sp. 247-48 (Th.E.). 

5) Rede an dem zwanzigsten Stiftungstage der Koniglichen medicinisch-chirurgi- 
schen Pepiniere. BerUn 1814: Spener. 16 S. 

Rez. LpzLitZtg 1814, Nr280, Sp. 2239-40. - Mrgbl. 11. Nov. 1815, Uebers. d. 
neuesten Lit. Nr 20, S, 80. 

6) Kantate zur Feier des Johann is-Festes in der Gr[oBen] Nat[ional)-Mutter-Loge. 
zu den drei Weltkugehi in Berlin. In Musik ges. v. Br[uder] Joh[ann] Phil[ipp] Sam[uel] 
Schmidt, BerUn [urn 1815 ?]: Decker. 2 Bl. 

r i T. i| >ii « Orrgmaffnom 

:3y V_:-UU^IC UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Brohm — Bruckbrau 226 

7) Historische Bibliothek fiir die Jugend. Th. 1. Greschichte von Schweden. Bd 1. 
(Berlin) : Verf . ; Schone in Comm. (1815). XVI, 236 S. 

2. Aufl. Berlin: Schone 1817. 

Rez. LpzLitZtg 1816, Nr 63, Sp. 503; 1818, Nr 64, Sp. 510. 

8) Theoretisch-practisches Handbuch der deutschen Sprache zum Gebrauche fiir 
Elementarschulen entworfen v. Wilhelm Kuhn. 2. Aufl. Nach d. Tode d. Verf. hrsg. 
Ziillichau u, Freystadt: Darnmann 1816. VIII, 244 S. 

3. Aufl. Ebda 1820. - 4., umgearb. Aufl. Leipzig: Michelsen 1838. VIII, 228 8. 
Rez. LpzLitZtg 1817, Nr 49, Sp. 391-92. - AllgRepertLit. 1822, Erg.H. 8. 27-28. 

- JenAllgLitZtg 1839, Nr 190, Sp. 75-76. 

9) Geschichte des Thornschen Gymnasiums. Progr. Thorn 1819: Griinauer. 18 S. 

— Forts. Progr. Ebda.1820. 17 S. - BeschluB. Progr. Ebda 1821. 15 S. 

10) AbriB der Mythologie des classischen Alterthums. Berlin : Hayn 1820. 86 S. 
Rez. AllgRepertLit. 1820, Bd 4, S. 53. - LpzLitZtg 1820, Nr 276, Sp. 2208. 

11) Q. Horatius Flaccus: Brief an die Pisonen. 1825. - s. Bd XVI. S. 682, Nr 15). 

12) [Hrsg.] Poetische Versuche Thomischer Gymnasiasten. Thorn 1829: Griinauer 
2 Bl., 37 S. 

13) Beitrage: 

a. Thomer Wochenblatt. - Vgl. Bd XIV. S. 854-55, Nr 30. 

b. Niitzliehes und unterhaltendes Berlinisches Wochenblatt (vgl. E^termann 1.66). 

14) Weitere philologische und padagogische Schriften. 



70. Bmekbrfiu, Friedrich Wilhelm [1792-1874] 

s. Bd X. S. 316-19, 656. Bd XI/1. S. 162. Nachzutragen : 

Zur Literatur : 

a) Briimmer, Franz: Lexikon der deutschen Dichter und Prosaisten von den alte- 
sten Zeiten bis zum £nde des 18. Jahrhunderts. Leipzig (1884). S. 62—63. 

b) Deutsches Literatur-Lexikon. Biogr.-bibliogr, Handb. B^r. v. Wilhelm Kosch. 
3. Aufl. Bd 2. Bern u. Miinchen (1969). Sp. 123-25. 

Zu den Werken : 

zu 12) [Hrsg.] Ek>s. Blicke auf Welt und Kunst. [Jg. 10.] Miinchen: Fleischmann 
1827. 

Nr 92 bis 209 von B. red. — Vgl. Estermann 2.137. 

Beitr. u.a. 1821, 25. Sept., Nr 77, S. 307— 08: Bruchstiick aus dem noch ungedr., 
hist.-romant. Trauerspiele in 6 Aufz. : „Maria von Brabant, oder: die Griindung des 
Klosters Fiirstenfeld". 

1822, 24. Jan., Nr 11, S. 41—42: An unsere Konigin. [Ged.] 

1825, 3. Okt., Nr 157, S. 636: Gedieht, welches den AUerhochsten Herrschaften von 
der Gemeinde d. kon. Haupt- und Residenzstadt Miinchen bey der Feyer am Oktober- 
feste 1825 iiberreicht wurde. 

1827, 7. Marz, Nr 38, S. 155: An der entseelten Hiille der unsterblichen Sangerin 
Frau Klara Metzger-Vespermann, [Sonett.] — 6. Apr., Nr 55, S. 222: An Petrarca. 
Zum 6. April 1826. [Sonett.] — 4, Mai, Nr 71, S. 287: Zum ersten May. An P.B.g.K. 
[Ged.] — 19. Mai, Nr 80 — 25. Mai, Nr 83: Frau von Monglas. Ein Fragm. aus d. Franz. 



1 ! ! I ■-■ I U 



16 Goedeke-Orai«lriflBd.XVU.l.Lfg. _- ' ^ UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



226 tTbersetzer 

d. Roger Grafen v. Bussi Rabutin. — 9, Juni, Nr 92 — 16. Juni, Nr 96: Johann von 
Nepomuk, imd das schone Gold-Gretchen von Miinchen. Eine Erz. — 7. Juli, Nr 105, 
S. 423— 24: Griechenland's Erlosung. [Ged.] — 17. Aug., Nr 131, S. 527: Canning's 
Tod. [Ged.] — 3. Okt., Nr 161, S. 651 : Die Huldigung der Blumen. Zur Feyer d. Octo- 
berfestes in Miinchen, am 7. Okt. 1827. [Ged.] - 10. Okt., Nr 162, S. 656: Dem hohen 
Sanger. [Ged.] - 31. Dez., Nr 209, S. 846: Erklarung. 

zu 22) Miinchener Conversations-Blatt. Mitgabe znm Bayer'schen Beobachter. Jg. 
(1) — 5. Miinchen: Hubschmann 1829—33. 

Vgl. Estermann 4.203. 

Beitr. u.a. 1829, 15. Mai, Nr 1, S. 5—6: Freiheit. An Konig Ludwig von Bayern. 
[Ged.] — 25. Aug., Nr 103, S. 409: An Konig Ludwig. <Zum 25. August.) — 12. Nov., 
Nrl82 - 17. Nov., Nrl87: Die abentheuerliche Nacht. - 18. Nov., Nr 188 - 20. 
Nov., Nr 190: Der falsche Neptun. — 25. Nov., Nr 195 — 30. Nov., Nr 200: Paganini, 
der Damon der Violine, <Ein Nachtstiick d. Phantasie.) — 12. Dez., Nr 212, S. 845—46: 
Semmel-Monolog eines Mehlwurmes. [Ged.] — 13. Dez., Nr 213, S. 849—50: Der Damen- 
auf stand in Oxford. — 24. Dez., Nr 224, S. 893—94: Vertrauliches Schreiben des Redak- 
teurs des bayer'schen Beobachters und des Miinchener Conversations-BIattes ... an die 
Zeitschrift Eos. - 25. Dez., Nr 225, S. 897 : Die heiHge Familie. (Nach e. alten Gemalde.) 
[Ged.] — 25. Dez., Nr 225 — 28. Dez., Nr 228: AUgemeine Bayer'sche Damen-Ausstel- 
lung und Damen-Lotterie. 

1831, Nr 1 — 14. Jan., Nr 14: Der Wasserthurm von Lissabon. Eine Grauelscene 
der Tyrannei. Aus d. Portugies. iibere. — 23. Jan., Nr 23 — 26. Jan., Nr 26: Bruckbrau 
als Hof theater- Intendant ! — Natiirlich nur ein Traum. — 14. Febr., Nr45, S. 181: 
Leben. [Ged.] — 19. Febr., Nr50, S. 201: Verzweiflungs-Monolog einer Bratwurst. 
[Ged.] — 25. Febr., Nr 56 — 2. Marz, Nr 61 : Bruckbrau als Millionar. — Leider wieder 
nur ein Traum. — 3. Apr., Nr 93, S. 374—75; 4. Apr., Nr 94, S. 378-79: Der letzta 
Wurf. Ein Osterei f. s. schonen Leserinnen. — 26. Mai, Nr 146, S. 585: An die Helden. 
[Ged.] - 27. Mai, Nr 147 - 30. Mai, Nr 150 : Pf ingst-Suiten. 7/8 Wahrheit, 1/8 Dichtung. 

1832, 25. Jan., Nr 25, S. 101-02: Mein Abschied und meine Bitte. 

zu 28) Der bayerische Hiesel. 

3. Aufl. Augsburg 1856. 2 Bl., 228 S. 

zu 47) Burg Schwaneck und Meister Schwanthaler. 
Rez. Novellenztg Neueste F. Jg. 2, 1853, Bd 3, S. 272. 

Femer nachzutragen : 

1) Die goldene Wunschelruthe fiir alle Stande. Augsburg: von Jenisch u. Stage 1830. 
II, 208 S. 

2) Leben, Wanderungen, Kreuz- und Querziige und wundersame Abent€uer zu Land 
und Meer von M. Kreutzhuber, Pilger zum heiligen Grabe, Biirger und Topfermeister zu 
Burghausen in Oberbayern. Nach miindl. Mitth. hrsg. Mit d. wohlgetroff. Bildn. d. 
frommen Pilgers. Burghausen 1840. 

3) CJharakterziige und Anekdoten als Bilder der Giite und Wohlthatigkeit aus dem 
Leben Maximilian Joseph L, Konigs von Bayern. Ein bayr. Volksbuch. 2. Aufl., durch- 
ges., verm. u. m. e. gesch. Schilderung: „Das beste Herz", eingel, Miinchen: Fleisch- 
mann 1866. 

Anz, BllLitUnt. 7. Mai 1857, Nr 19, S. 355. 

4) Beitrage und Abdnicke: 

a. Flora (Miinchen) 1820, 13. Juli, Nr 7, S. 25: Am 13. Juli 1820. [Ged.] 
1822, 24. Dez., Nr 204, S. 819: Adelheid Friefl als Atilia, [Sonett.] 

:3y t.:-OU^te UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Bruokbrau — Budberg-Bonninghaiiaen 227 

1823, 28. Jan., Nr 16, S. 61—62: Glaube, Hoffnung, Liebe. An die Konigin. I— III. 
[Sonette.] — 31. Jan., Nr 18, S. 71 : Fest-Charade. [Sonett.] — 16. Marz, Nr 43, S. 171 : 
Wilhelm Urban als Enrico. [Sonett]. — 2. Mai, Nr 70, S. 277—78: Die Nacht des 16. 
Aprils 1822. An d. Prinzen Eugen, Herzog von Leuchtenberg u. Fiirsten von Eichstadt. 
[Ged.] — 13. Juli, Nr 109, S. 433: Huldigung zur Weihe des 13. Juli. An d. Konigin. 
[Ged.] 

b. Allgemeine Zeitung 1823—28: Korrespondenzen aus Miinchen. 

c. Laibacher Wochenblatt (vgl. Estermann 1.43). — d. Kulmbacher Unterhaltungs- 
imd Arizeigeblatt (vgl. Estermann 1.54). — e. Der BUrgerfreund (Bremen; vgl. Ester- 
mann 2.53). — f. Oesterreichisehes Biirgerblatt (vgl. Estermann 2.195). — g. Abend- 
unterhaltungen (Zittau; vgl. Estermann 3.119). — h. Didaskalia (vgl. Estermann 3.127). 

— i. Munchener Lesefriichte (vgl. Estermann 4.18). — k. Mnemosyne (Wiirzburg; 
vgl. Estermann 4.54). — 1. Woehentliche Unterhaltung (Regensburg ; vgl. Estermann 
4.118). — m. Bohemia (vgl. Estermann 4. 167). — n.Erheiterungen (vgl. Estermann 4.186). 

— o. Munchener Conversations-Blatt (vgl. Estermann 4.203). — p. Blatter der Vergan- 
genheit und Gegenwart (vgl. Estermann 5.173). — q. Vaterlandsfreund (vgl. Estermann 
5.196). — r. Neue Flora (vgl. Estermann 6.36). — s. Panorama (vgl. Estermann 6,45]. 

— t. Glogauer Stadt- und Landbote (vgl. Estermann 6.78). — u. Der Bazar fiir Lite- 
ratur. Theater und Geselligkeit (vgl. Estermann 6.123). — v. Sonntags-Blatt, der Unter- 
haltung gewidmet (vgl. Estermann 6.233). — w. Lesehalle (Leipzig; vgl. Estermann 
8.40). 

71. Bacher^ August Friedrich 

Geb. 1, August 1801 in Dresden, gest. 18, Dezember 1863 ebda, 

Sohn eines Sekretars derKommerziendeputation, besuchte bis 1819 die Kreuzschule 
und studierte 1819—22 an der Leipziger Universitat die Rechte. Seit 1831 lebte B. 
als Advokat in Dresden. 

1) Der Nabob in England. 1826. - s. Bd XVI. S. 995-96, Nr 127. 

2) Zuverlassiger Rath fiir Alle, welche von einem kleinen Capitale ohne Arbeit an- 
standig leben woUen. Leipzig : Wengler 1857. 47 S. 



72. von Budberg-BOnninghausen, Otto Christoph Frhr [1771-1857] 

8. Bd VII. S. 476-77. Bd XI/1. S. 590. Bd XV. S. 94-95, 1137. Nachzutragen : 

Zur Literatur : 

a) Deutsches Literatur-Lexikon. Biogr.-bibliogr. Handb. Begr. v. Wilhelm Kosch. 
3. Aufl. Bd 2. Bern u. Munchen (1969). Sp. 243-44. 

b) Deutschbaltisches biographisches Lexikon 1710—1960. Im Auftr. d. Bait. Hist. 
Komm. beg. v. Olaf Welding u. unter Mitarb. v. Erik Amburger u. Georg von Kruaen- 
Btjern hrsg. v. Wilhelm Lenz. Koln, Wien 1970. S. 122. 

Zu den Werken (Beitrage und Abdrucke) : 

a. Charis 1821-23. - s. Bd XVI. S. 1073, Nr 1) 8.9,13.14.15. 

b. Abendunterhaltungen (vgl. Estermann 3.119). 

c. Der Sammler. - s. Bd XVI. S. 1073, Nr 1) 14. 

d. Phonix (vgl. Estermann 4.22). 



r ' L^ Orrgmaffnonn 



16* 'y ^' , '^ UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



228 t)ber8etzer 

73. Badik, Peter Alkantar [1792-1858] 

8, Bd XI/2. S. 39. Bd XII. S. 387-88. Nachzutragen : 

Zur Literatur : 

a) Nussbaumer, Erich: Geistiges Karnten. Lit.- u. Geistesgesch.d. Landes. KJagen- 
furt (1956). S. 340-43. 

b) Osterreichisches Biographisches Lexikon 1815—1950. Hrsg. v.d. Osterr. Akad. d. 
Wiss. ... Bearb. v. Eva Obermayer-Marnach. Bd 1. Graz, Koln 1957. S. 124. 

c) Giebisch, Hans, [u.] Gustav Gugitz : Bio-bibliographisches Literaturlexikon Oster- 
reichs von den Anfangen bis zur Gegenwart. Wien (1964). S. 45. 

d) Deutsches Literatur-Lexikon. Biogr.-bibliogr. Handb. Begr. v. Wilhelm Kosch. 
3. Aufl. Bd 2. Bern u. Munchen (1969). Sp. 249. 

Zu den Werken : 

zu 4) Vorbereitungsstudien fiir den angehenden Bibliothekar. Wien : Gerold 1834. 
VIII, 56 8. 

zu 5) Ueber die poetischen Wettkampfe der Griechen und Romer. 
Zuerst in: JbbLit. 70, 1835, Anzeige-Bl. S. 1-27. 

zu 6) Ursprung, Ausbildung, Abnahme und Verfall des Tumiers. Ein Beitr. zur Gesch. 
d. Ritterwesen im Mittelalter. Wien : Grund 1836. 156 S. 

Rez. Osterr. Zschr. f, Geschichts- u.Staatskunde 13. Febr. 1836, BU.f.Lit., Kunst u. 
Kritik Nr 13, S. 49-51 ; 17. Febr., Nr 14, S. 55-56 (Fr. v. Leber). 

zu 7) Entstehung und Verfall der beriihmten von Konig Matthias Corvinus gestif- 
teten Bibliothek zu Ofen. 

Zuerst in: JbbLit. 88, 1840, Anzeige-Bl. Nr 88, S. 37—56. 

zu 8) Album von Karnten, oder: Beschreibung aller Feierlichkeiten, welche wahrend 
der Anwesenheit Ihrer k.k. Majestaten Ferdinand I. und Maria Anna in Karnten im 
October 1838 Statt gefunden haben. Mit 1 lithogr. Beil. Klagenfurt 1838: Kleinmayr. 
1 Taf., 42 S. 4^ 

Darin von B. S. 20—21 : Er ist bei uns! Wie soil ich's wiirdig kiinden. [Ged.] — Ferner 
Gedichtabdr. von Ferdinand Graf von Egger, J.O. Gallisch, J. Holzer, Xaver Kinreich, 
Otto MtiUer. M. Sporen 

zu 9) Das verletzte Gastrecht. Trauersp. in 4 Akten. 

Rez. Carinthia 18. Dez. 1829, Nr 51, S. 205-07 (J. Proben). 

zu 10) Vorschule fiir bibliothekarisches Geschaftsleben. Miinchen : Franz 1848. 
VI, 140 S. 

Ferner nachzutragen : 

1) Stimmen aus Karnten. Die Halfte d. Reinertrages ist f. d. karnt. Invalidenfond 
bestimmt. Villach 1849: Hoffmann. 47 S. 

Enth. 34 dt. u. lat. Gedichte u. 19 Epigramme. 

2) Beitrage und Abdrucke : 

a. Ceres. Originalien f. Zerstreuung u. KunstgenuB 1, 1823, S. 265: Das Veilchen. — 
2, 1824, 8. 79-96: Jacob Sannazar. ^ _ , , 

r . ^. ^.^i.. Ongmaffronn 

:3y v_:-uijgiv UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Budik — von Bulow 229 

b. Jahrbiicher der Literatur 1826, Anzeige-Bl. Nr 35, S. 8—22: Angelo Poliziano. — 
1838, Anzeige-Bl. Nr 82, S. 1-28; Nr 83, S. 16-35: Chronologische Geschichte der Ver- 
breitung der Buchdruckerkunst. 

c. Oesterr. Archiv f. Gesch., Erdbeschreibung, Staatenkunde, Kunst u. Lit. 10. Mai 
1832, Nr 56, S. 221-24; 15. Mai, Nr 58, S. 229-32: Vigilius Gleissenberg. Ein Beytr. 
zur oeterr. Gelehrten-Gesch. — Weitere hist. Beitrage. 

d. Oesterr. Zeitschrift f. Geschichts- u. Staatskunde 1, 1835, 14. Nov., Nr 91, S. 
361—63; 18. Nov., Nr92, S. 365— 68: Hieronymus Balbus, Bischof zu Gurk, nach 
8. Leben u. Wirken dargest. — Weitere hist. Beitrage. 

e. Camiolia (Laibach) 7. Febr. 1842, Nr81, S. 321— 23: Boleslaw der Verwegene, 
Konig in Polen. — 11. Apr., Nr 99, S. 393; FreundesgruB. An R. [Ged,] 

f. Oesterr. Blatter f. Lit., Kunst, Gesch., Geographie, Statistik u. Naturkunde 22. 
Mara 1848, Nr 70, S. 273-75; 23. Mara, Nr 71, S. 278-80; Ant. della Paglia (Palea- 
rius), Opfer der Inquisition. Ein Beitr, zur Literaturgesch. [Rez.] 

g. Bowitsch, Ludwig, u. Alexander Gigl: Osterreichisches Balladenbuch. Bd 1. Wien 
1856. S. 123-24: Povel. 

h. Laibaeher Wochenblatt (vgl. Estermann 1.43) .— i. Der Sammler (vgl. Estermann 
1.67). — k. Carinthia (vgl. Estermann 1.74). — 1. Der Aufmerksame (vgl. Estermann 
1.83). — m. Janus (vgl. Estermann 2.143). — n. Karntnerische Zeitschrift (vgl. Ester- 
mann 2.145). — o, Didaskalia (vgl. Estermann 3.127). — p. Lris (vgl. Estermann 4.15). 
— q. Der osterreichische Zuschauer (vgl. Estermann 4.44). — r. Frankfurter Konversa- 
tionsblatt (vgl. Estermann 5.137). — s. Leseblatter (Lemberg; vgl. Estermann 7.94). 



74. von BUlow, KarlEduard [1803-1853] 

s. Bd X. S. 477-83, 657. Nachzutragen : 

Zur Literatur : 

a) Oltrogge, Carl : Geschichte der Deutschen Dichtung von der altersten Zeit bis auf 
die Gegenwart. Leipzig 1862. S. 574. 

b) Hillebrand, Joseph : Die deuteche National-Literatur des 18. und 19. Jahrhunderts 
historisch und asthetisch dargestellt ... 3. Aufl. Bd 3. Gotha 1875. S. 424. 

c) von Gottschall, Rudolf: Die deutsche Nationalliteratur des neunzehnten Jahr- 
hunderts. Literarhist. u. krit. dargest. 7.verm.u.verb. Aufl. Bd4. Breslau 1902. 
S. 373-74. 

d) Briimmer, Franz: Lexikon der deutschen Dichter und Prosaisten vom Beginn des 
19. Jahrhunderts bis zur Gegenwart. 6., vollig neu bearb. u. stark verm. Aufl. Bd 1. 
Leipzig (1913). S. 378-79. 

e) Deutsches Literatur-Lexikon. Biogr.-bibliogr. Handb. Begr. v. Wilhelm Kosch. 
3. Aufl. Bd 2. Bern u. Munchen (1969). Sp. 282-85. 

f ) EisenbeiB, Ulrich : Das Idyllische in der Novelle der Biedermeierzeit. Stuttgart 
(1973). (Studien zur Poetik u. Gesch. d. Lit. 36.) S. 122-26. 

Zu den Briefen : 

g) Alberti, Agnes, geb. Tieck: An B. 9. Aug. 1853. In: Letters to and from Ludwig 
Tieck and his circle. Unpublished letters from the period cf German Romanticism ... 

:3y ij-UlJgte UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



230 tTbersetzer 

Coll. and ed. by Percy Matenko, Edwin H[ennann] Zeydel, Bertha M. Masche. Chapel 
Hill [1967]. (Univ. of North Carolina Studies in the Germanic Lang, and Lit. 57.) S. 
254-55. 

h) Amdt, Ernst Moritz: An B. 9. Apr. 1841. Li: Amdt: Briefe. Hrsg. v. Albrecht 
Duhr. Bd 3. Darmstadt 1975. (Texte zur Forschung. 10.) S. 44 [Teildr.]. 

i) Brockhaus, Heinrich : An B. 4. Mai 1848. In : Aus Tiecks Novellenzeit. Briefwechsel 
zwischen Ludwig Tieck u. Friedrich Arnold Brockhaus. Hrsg. v. Heinrich LUdeke von 
Mollendorff. Leipzig 1928. (Aus d. Archiv F.A. Brockhaus. 3.) S. 161-64. 

k) Riihle von Lilienstem, Otto August : Von B. 1845—46 (3). Briefe von, an und iiber 
Kleist. Mitget. v. Georg Minde-Pouet. Jb. d. Kleist-Ges. 1925/26, S. 56-68. 

1) Tieck, Ludwig: An B. 1828. In: Tieck: Letters. Hithero unpublished. 1792-1853. 
Coll. and ed. by Edwin H[ermann] Zeydel, Percy Matenko, Robert Hemdon Fife. 
New York 1937. 8. 342-43. - An B. 1832-50 (23). Segebrecht, Wulf : Ludwig Tieck 
und Eduard von Billow. Dreiundzwanzig Briefe. JbFrDtHochst. 1966, S. 384—456. 

m) Varnhagen von Ense, Karl August: Von B. 1847 (2), an B. 20. Febr. 1847. In: 
Varnhagen von Ense iiber Kleist. Mitt, aus s. Briefwechsel m. Eduard von Billow, v. 
Julius Petersen. Jb. d. Kleist-Ges. 1923/24, S. 135-41. 

n) Wagner, Richard: An B. 12. Okt. 1850. In: Wagner: Briefe. Ausgew. u. erl. v. 
Wilhelm Altmann. Bd 1. Leipzig (1925). S. 241— 44. — Wagner: Samtliche Briefe. 
Hrsg. im Auftr. d. Richard-Wagner-Familien-Archivs v. Gertrud Strobel u. Werner 
Wolf. Bd 3. Leipzig 1975. S. 445-48. 

Zu den Werken : 

zu 1) Berliner Schnellpost 2, 1827, ferner: 6. Sept., Nr 141, S. 563: Der Negersclave. 
Sonnett. - 18. Sept., Nr 148, S. 591 ; 24. Sept., Nr 151, S. 602 ; 27. Sept., Nr 153, S. 610: 
Sonnett von Shakespeare. [1—3.] 

zu 8) Das Novellenbuch. 

Rez. ferner: AbdZtg 1834, Lit. Notizenbl. Nr65, S. 257—58; 1835, Lit. Notizenbl. 
Nr 23, S. 90 (Thoedor Hell). — Gesellschafter 28. Dec. 1835, Literar. BU. Nr 33, 8. 
1034 (G[entlz[e]l). — RepDitLit. 8, 1836, S. 678; 10, 1836, S. 99-100. - AllgLitZtg 
1835, Egr.Bl. Nr68, Sp. 544. - Mrgbl. 16. Marz 1838, Lit.Bl. Nr29, S. 113-14. - 
Freimilth. 8. Aug. 1836, Nr 158, S. 631-32 (G[entzel]). - Europa 1855, Nr 7, S. 82. 

zu 11) Die Abenteuer des Simplicissimus. 

Rez. ferner: Gesellschafter 11. Marz 1837, Nr40, S. 200; 13. Marz, Nr41, S. 204; 
15. Marz, Nr42, S. 208; 15. Marz, Beil. Ztg d.Ereignisse u. Ansichten S. 209 (J. v. 
Morner). - AbdZtg 1837, BU.f.Lit.u.bild.KunstNr 10, S. 44 (G.Perunek). - ZtgelegWelt 
24. Aug. 1837, Nr 164, S. 656-56. - Mrgbl. 16. Marz 1838, Lit.Bl. Nr 28, S. 109-10. 

zu 16) Ein Friihlingstraum. 

Rez. ferner: Mrgbl. 18. Okt. 1839, Lit.Bl. Nr 106, S. 424. 

zu 17) Jahrbuch der Novellen und Erzahlungen. 

Rez. ferner: AbdZtg 1840. Bll.f.Lit.u.bild.Kunst Nr 102, Sp. 825-26 (C. von Wachs- 
mann). — Freimilth. 10. Dez. 1840, Nr 70, Sp. 559—60 (Ludwig Lenz [A. Traxel]). 

zu 19) Kri^slieder filr das deutsche Volk. 

Rez. Rosen 17. Apr. 1841, Lit.bl. Nr 15, Sp. 115—16. 

zu 21) Das neue Novellenbuch. 

OrfgfrTaffrom 



:^y<j>^ .le 



UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



von Bulow 231 

Rez. Ost und West 4. Marz 1842, Nr 18, S. 71-72 ([Adolf] H[orwi]tz). - AbdZtg 

1842, Bll.f.Lit.u.bild.Kunst Nr28, Sp. 235-37 (Hrn.K.). - Mrgbl. 22, Aug. 1842, 
Lit.Bl. Nr 86, S. 344. 

zu 24) Geachichte der Manon Lescaut und des Chevalier Des Grieux. Von Antoine 
Fran9ois Provost d'Exiles. Aus d. Franz. Leipzig: Brockhaus 1842. X, 198 S. (Ausgew. 
Bibl. d. Qassiker d. Auslandes. 11.) 

zu 25) Zur Nachfolge Christi. 

Rez. AbdZtg 1843, Bll.f.Lit.u.bild.Kunst Nr 16, Sp. 125-26 (Trautschold). - Po- 
saune 12, 1843, Nr 7, S. 27-28 (K. Godeke). 

zu 26) Celestina. Eine dramat. Nov. Aus d. Span, iibere. Leipzig : Brockhaus 1843. 
X, 299 S. (Ausgew. Bibl. d. Classiker d. Auslandes. 26.) 

Rez. TelDtld 1843, Nr204, S. 813-14 (H.S.). - Mrgbl. 20. Okt. 1843, Lit.Bl. 
Nr 107, S. 427. 

zu 27) Die neuste Melusine. Eine Nov. aus d. Papieren d. Grafen v. Z-f. AbdZtg 

1843, Nr 62-67. - Wiederh. in Nr 32) 5. 

zu 28) Das neue Leben. 

Rez. WienZs. 1843, Nr 256, S. 2038 (S.). 

zu 29) Die Offenbarung. Novellen-Ztg 1, 1844/45, Nr 8, S. 62-66. 

zu 31) von Berenhorst, Georg Heinrich: Aus dem Nachlasse. 

Rez. Mrgbl. 1847, Lit.Bl. Nr 59, S. 233-36. - Jahreszeiten 7, 1848, Bd 1, Sp. 377 
bis 379 (N.). 

zu 32) Novellen. 

12. Die schwarze Burg. — Zuerst : Hannoversche Morgenztg 14, 1845, Nr 142— 159, 
S. 566-66, 570-71, 573-74, 578-79, 582-83, 586-88, 590-92, 594-96, 597-98, 
602-03, 606-07, 610-11, 613-14, 618-19, 621-22, 626-27, 629-30, 634-35. 

Rez. femer: Literar. Ztg 14, 1847, Sp. 1352, 1382-84 (J.M.). 

zu 36) Eine allemeuest« Melusine. 

Rez. BllLtiUnt. 6. Dez. 1849, Nr 292, S. 1167. 

Ferner nachzutragen (Beitrage und Abdrucke) : 

a. Allgemeine Moden-Zeitung 1827, Nr 65, Sp. 518 : Ursprung der Trauerweide. 
Sonnet. 

b. Allgemeine Zeitung 1838—46 (Korrespondenzen). 

c. Morgenblatt fiir gebildete Leser 1848, 2. Nov., Nr 263, S. 1049-50; 3. Nov., 
Nr264, S. 1054-55; 4. Nov., Nr265, S. 1058-59; 6. Nov., Nr266, S. 1061-62; 
7. Nov., Nr 267, S. 1066-67; 22. Dez., Nr 306, S. 1222-23; 22. Dez., Nr 307, S. 1225 
bis 1226: 25. Dez,, Nr 308, S. 1230—31 : [Anon,]: Lichtbilder aus der deutschen Reichs- 
versanimlung, 

Andere Beitr. a, Bd X, Nr 10), 15), 34). 

d. Janus (Huber) 1845, Bd 2, S, 513—38, 557—60: Aus dem Tagebuche einer Reise 
durch Frankreich und England in den Jahren 1766 bis 1768 (von Georg Heinrich von 
Berenhorst). Mitgeth. — 1846, Bd 1, S. 21— 25: Ungedruckte Gedichte von Novalis. 
[Mitget.] — S. 80—92, 118—24: Aus Novalis ungedrucktem Tagebuche seiner letzten 
Lebensjahre. [Mitget.] - 1846, Bd2, S. 109-29, 141-64, 173-85, 206-15: Unge- 
druckte Briefe von Heinrich von Kleist. [Mitget.] - S. 621-35, 663-67, 686-98: 
Ungednickte Briefe des Generals von Berenhorst. [Mitget.] — S. 717— 30, 749—61: 

Adelheid Reinbold. Eine dt. Dichterin. Eine Skizze. .^ ■ . , , 

r i v^ iji ' Original from 

:3y V.iUU^l!\: UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



232 XTbersetzer 

e. Jahrbuch des Freien Deutschen Hochstifts (Tiibingen) 1972, S, 318—68: Aufzeich- 
nungen fiber Ludwig Tieck, (Hrsg. v.) Uwe Schweikert, 

f. Der Aufmerksame (Graz; vgl. Estermazm 1,83). — g. Bremer Biirgerfreund (vgl. 
Estermann 2.53). — h. Iris (Frankfurt a*M.; vgl. Estermann 2.61). — i. Die Biene (vgh 
Estermann 3.39). — k. Bremisches Unterhaltungsblatt (vgl. Estermaim 3.79). — 1. Hebe 
(vgl. Estermann 4.13). — m. Berliner Courier (vgl. Elstermann 4.78). — n. Der Volks- 
freund in den Sudeten (vgl. Estermann 4.117). — o. Berliner Modenspiegel (vgl. Ester- 
mann 5.121). — p. Bremer Lesefnichte (vgl. Estermann 5.123). — q. Frankfurter 
Konversationsblatt (vgl. Estermann 5.137). — r. Das Pfennig-Magazin (vgl. Estermann 
5.193). — s. Der erzahlende Hausfreund (vgl. Estermann 6.195). — t. Monat-Rosen (vgl. 
Estermann 7.36). — u. Ldterarische Monatsschrift (vgl. Estermann 7.291). 



76. Bilrde, Samuel Gottlieb (Pseud. Londy) [1753-1831] 

s. Bd V. S. 442-43. Bd VII. S. 425-27. Bd XIII. S. 217-18. Bd XVI. S. 51-52. 

76. Baeren, Gottfried Wilhelm [1801-59] 

8. Bd XIII. S. 413-14. Nachzutragen: 

Zur Literatur : 

a) Deutsches Literatur-Lexikon. Biogr.-bibliogr. Handb. Begr. v. Wilhelm Kosch. 
3. Aufl. Bd 2. Bern u. Munchen (1969). Sp. 292-93. 

b) von Heydebrand, Renate: Literatur in der Provinz Westfalen 1815—1945. Ein 
literarhist. Modell-Entwurf. Minister 1983. (Veroff. d. Hist. Komm.f. Westfalen. XXII 
B. Greschichtl. Arbeiten zur westfal. Landesforsch. Geistesgesch. Gruppe. 2.) S. 28. 

Zu den Werken (Beitrage und Abdrucke) : 

a. Zeit-Bliithen (vgl. Estermann 1.38). — b. Morgenblatt fiir gebildete Stande (vgl. 
Estermann 1.56). — c. Hermann (vgl. Estermann 1.98). — d. Bremer Biirgerfreund 
(vgl. Estermann 2.53). — d. Thusnelda (vgl. Estermann 2.74). — e. Gesellschafter (vgl. 
(vgl. Elstermann 2.100). — f. Merkur (vgl. Elstermann 2.187). — g. Der Verkiindiger 
(vgl. Estermann 3.34). — h. Charis (vgl. Estermann 3.41). — i. Zeitschrift fiir Studirende 
(Passau; vgl. Estermann 3.147). — k. Unterhaltungsblatt fiir Stadt und Land (vgl. 
Estermann 4.67). — 1. Allgemeine Unterhaltungsblatter (vgl. Estermann 4.72). — m. 
Die Posaune (vgl. Estermann 5.90). — n. Allgemeine Gasthofszeitung (vgl. Estermann 
6.239). — o. Frisia (vgl. Estermann 7.161). — p. Ostfriesische Zeitschwingen (vgl. 
Estermann 8.362). 

77. Biisching, Johann Gustav Gottlieb 

Geb. 19. September 1783 in Berlin, gest. 4. Mai 1829 in Breslau. 

B. war ein Sohn des als Geographen bekannten Bektors des Berlinischen Gjmina- 
siums zum Grauen Kloster Anton Friedrich B. Er studierte seit 1801 in Halle, seit 1804 
in Wiirzburg Jura und interessierte sich schon in diesen Jahren fiir Uberlieferungen der 
altdeutschen Literatur und Kunst. 1806 wurde B. Regierungsrefendar in Berlin; 

:3y i_:-UUgle UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Burde — BuBching (Literatur) 233 

gemeinsam mit seinem Freunde von der Hagen entfaltete er eine eifrige literarische 
Tatigkeity die auf die Vermittlung alterer deutscher Literaturwerke an die Zeitgenossen 
zielte. Es kam ihnen mehr darauf an, diese Texte bekannt und zuganglich zu machen, 
als ausgereifte Editionen fiir wenige Fachleute vorzulegen. Mit sicherem Gespiir fiir 
markante Erscheinungen der alteren Literatur eroberten beide gemeinsam das bisher 
nur wenig erforschte Gebiet und beforderten das Interesse weiter Kreise an diesem Ge- 
genstand. Wahrend eines Aufenthaltes in Schlesien 1809 suchte B. die dortige Uberliefe- 
rungslage in den Sammlungen der Provinz zu erkunden und erhielt daraufhin 1810 
von der Sektion des offentlichen Unterrichts den Auftrag, sich um eine Zusamnienfiih- 
nmg der Archive und Kunstwerke aus den aufgehobenen Klostem zu bemiihen. B. 
ging sogleicb nach Breslau mit dem Ziel, die Sammlungen der 91 Kloster- und Stadt- 
bibliotheken zu zentralisieren. In den folgenden Jahren konnte er gegen mannigfache 
Widerstande die knappe Halfte davon nach Breslau bringen. B. griindete ein Schlesi- 
sches Provinzialarchiv und wollte auch eine gleichartige, von der Universitat unabhan- 
gige Zentralbibliothek schaffen. Dies gelang nicht, denn die ab 1810 aus Frankfurt/Oder 
hierher iiberstellte Universitatsbibhothek wurde zugleich als Provinzialbibliothek ein- 
gerichtet. Spater konzentrierte sich B. auf den Kunstbesitz der Kloster und brachte 
schlieQlich iiber SOOODenkmaler als Grundstock des Museums der schlesischen Alter- 
tiimer nach Breslau. Er griindete zugleich den Verein fiir schlesische Geschichte, der 
sich in Publikationen mit der Auswertung dieser Sammlungen befassen konnte. 1816 
habilitierte sich B. als Dozent fiir historische Hilfswissenschaften und deutsche Alter- 
tumskunde, wurde 1817 auUerord., 1818 ord. Professor und erhielt 1823 endlich die 
Professur der Altertumswissenschaft an der dortigen Friedrich-Wilhelms-Universitat. 
1825 gab B. seine Stellung als Archivar auf; er erwarb spater die Ruine der Kynburg 
und lieB sie wieder ausbauen. Hierher zog sich zuletzt der um die Erhaltung der ge- 
schichtlichen t)berliefenmg verdiente Mann — schlecht bedankt — zuriick. 

A. NachlaB 

1) TeilnachlaU. - Bes.: Berlin (West) SB. 

Vgl. Denecke, Ludwig : Die Nachlasse in den Bibliotheken der Bundesrepublik 
Deutschland. 2. Aufl., vollig neu bearb. v. Tilo Brandis. Boppard (1981). (Verz. d. schriftl. 
Nachlasse in dt. Archiven u. Bibl. 2.) S. 48. 

B. Literatur 

2) Meusel Bd 13. S. 195"96, Bd 17. S. 292-93. Bd 22,1. S. 430-33. 

3) Bg. : Der Verein fiir Kunst, Alterthiimer und Geschichte in Schlesien. Mrgbl. 
2. Marz 1820, Kunst-BL, Nr 18, S. 69-72. 

4) Hoffmann, Carl Julius Adolph : Vier Lieder der Minne aus den Zeiten der Minne- 
Sanger, fiir 4 Mannerstimmen bearb. u. Herrn Prof. Dr. Biisching hochachtungsvoll 
gewidmet. Breslau : Forster [1826]. 

Vgl. Schles. Provinzialbll. 1826, Lit.Beil. Nr 10, S. 306. 

5) (Hoffmann [von Fallersleben], Heinrich): Schlesiens Schriftsteller in den Jahren 
1827—1829. Mschr. von u. fur Schlesien 1, 1829, S. 134-39. 

6) [Nekrolog.] Breslauer Zeitung 8. Mai 1829, Nr 108. — Wiederh. in: Neuer Nekro- 
logjg. 7, 1829,8.409-11. 

7) Lichtenstadt, [ Jeremias Rudolf] : Worte der Erinnerung an mehrere im Jahre 
1829 verstorbene Mitglieder der Schlesischen Gesellschaft fiir vaterlandische Kultur. 

Schles. Provinzialbll. 91, 1830, S. 112—27. .^ ■ , , 

r I . Original from 

:3y \s^^ J^ UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



234 tJbersetzer 

8) Guden, Karl Friedrich Armin : Chronologische Tabellen zur Geschichte der deut- 
schen Sprache und National-Literatur. Th. 3, Leipzig 1831. S. 252—53. 

9) Springauf, C.E.W. [d.i. Engelhard Wihard] : Schlesiens Dichter im 19. Jahrhundert 
Oder kurzgefaBte Nachrichten iiber die in Schlesien seit 1800 bis 1830 gestorbenen und 
lebenden Schriftsteller. Breslau 1831. S. 5. 

10) Nowack, Karl Gebriel : Schlesisches Schriftsteller-Lexikon, oder bio-bibliographi- 
sches Lexikon der im zweiten Viertel des 19. Jahrhunderts lebenden schlesischen Schrift- 
steller. H. 3. Breslau 1838. S. 8—11. 

11) Kahlert, August : Geschichte der Schlesischen Gesellschaft fur vaterlandische Cul- 
tur. In : Denkschrif t zur Feier ihres f iinf zigjahrigen Bestehens hrsg. v.d. Schles. Gres. f . 
vaterland. Kultur. Breslau 1853. S. 16, 19, 38, 40, 41. 

12) Nouvelle biographie gen^rale depuis les temps les plus recul^s jusqu'a nos jours. 
T. 7. Paris 1855. Sp. 882-83. 

13) von Holtei, Karl: Johann Gustav Gottlieb Biisching. In: Briefe an Ludwig 
Tieck. Ausgew. u. hrsg. v. Karl von Holtei. Bd 1. Breslau 1864. S. 115—16. 

14) Hoffmann von Fallersleben, [Heinrich]: MeinLeben. Aufzeichnungen u. Erinne- 
rungen. Bd 2. Hannover 1868. S. 7, 63 u.6. 

14a) Hoffmann, F[riedrich] L[orenz]: Erinnerung an preuBische Bibliographen und 
Litterarhistoriker, Bibliophile und Besitzer merkwiirdiger Biichersammlungen. 
Seeapeum 30, 1869, S. 101-03. 

15) von Raumer, Rudolf: Geschichte der Germanischen Philologie vorzugsweise 
in Deutschland. Miinchen 1870. (Gesch. d. Wissensch. in Deutschland. Neuere Zeit. 9.) 
S. 332-33, 401. 

16) Woltmann, Friedrich: J.G.G. Biisching und die Zentralbibliothek zu Breslau. 
Rubezahl. Schles. ProvinzialbU. 77, 1873, S. 3-10. 

17) ADB. Bd 3. Leipzig 1876. S. 645-46 (Alwin Schultze [!]). 

18) Markgraf, Hermann: Der Verein fur Geschichte und Altertum Schlesiens in den 
ersten 50 Jahren seines Bestehens. Breslau 1896. S. 3—11: Der Busching'sche Verein. 

19) Seger, Hans : Geschichte des ehemaligen Museums schlesischer Altertiimer. Jb, 
d. Schles. Museums f. Kunstgewerbe u. Altertiimer 1, 1900, S. 1—24. 

20) Krusch, Bruno: Geschichte des Staatsarchivs zu Breslau. Leipzig 1908. (Mitt, d, 
KgL PreuB. Archivverwaltung. 11.) S. 1 — 72. 

21) Milkau, Fritz: Die Konigliche und Universitats-Bibliothek zu Breslau. Breslau 
1911. S. 23-40. 

22) Winter, Otto : Ungarn und die deutsche Philologie am Anf ange des 19. Jahrhun- 
derts. Auszug aus d. Abh. J. Bleyers. II. Die Briider Grimm, Biisching und von der 
Hagen. Euph. 19, 1912, S. 264-83. 

23) Heckel, Hans: Die Schlesischen Provinzialblatter von 1785 bis 1849 in ihrer lite- 
rargeschichtlichen Bedeutung. Breslau 1921. (Wort u. Brauch. 15.) S. 17—18; vgL 
Reg. 

24) Selke, Georg : Der Anteil der Schlesischen Provinzialblatter an der Literatur 
Schlesiens mit besonderer Beriicksichtigung niederschlesischer Dichtung. Liegnitz 1922. 
S. 11. 

25) Nadler, Josef: Die Berliner Romantik 1800—1814. Bin Beitr. zur gemeinvolki- 
schen Frage: Renaissance, Romantik, Restauration. Berlin (1921). S. 139—40. 

:3y t.:-UUgie UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Basching (Literatur — Briefe) 235 

26) Bader, Karl : Lexikon deutscher Bibliothekare im Haupt- und Nebenamt bei 
FuTsten, Staaten und Stadten. Leipzig 1925. (ZblBiblw. Beih. 56.) S. 30. 

27) Seger, Hans: Johann Gustav Gottlieb Biisching zu seinem 100. Todestage. Alt- 
schlesien 2, 1929, S. 169-80. 

28) Schlesische Lebensbilder. Hreg. v.d. Hist. Komm. f. Schlesien. Bd 4. Breslau 
1931. 8. 288—301 (Hans Jessen). 

29) Heckel, Hans : Breslauer Literaturleben von den Befreiungskriegen bis zum 
Vormarz. Schles. Mh. 11, 1934, S. 10-13. 

30) Lubrich, Elga : Die neuhochdeutschen Ubersetzungen des Nibelungenliedes. 
Ein Beitr. zum Problem d. Ubersetzens aus d. Mittelhochdeutschen. Diss. Hamburg 
1951. S. 32-39. 

31) Lubos, Arno: Die schlesische Romantik. Wiirzburg 1956. (Ostdt. Beitrage aus 
d. Gottinger Arbeitskreis. 1.) S. 46—49. 

32) Ders.: Geschichte der Literatur Schlesiens. Bd 1. Munchen (1960). S. 264—67. 

32a) Wilhelm Grimm. Aus s. Leben. Hrsg. v. Wilhelm Schoof. Bonn, Hannover, 
Hamburg, Miinchen (1960). S. 169—78: Biisching und Wilhelm Grimm. 

33) Goethe Handbuch. Goethe, seine Welt u. Zeit in Werk u. Wirkung. 2., vollk. 
neugest. Aufl. ... hrsg. v.Alfred Zastrau. Bd 1. Stuttgart (1961). Sp. 1496-97. 

34) Literaturwissenschaft und Sozialwissenschaften. 2. Germanistik und deutsche 
Nation 1806— 1848. Zur Konstitution burgerlichen BewuQtseins . . . Hrsg. v. Jorg Jochen 
Miiller. Stuttgart (1974). S. 90-91. 

35) Lubos, Arno : Schlesisches Schrifttum der Romantik und Popularromantik. 
Miinchen 1978. S. 146-47. 

C. Briefe 

36) Bitnitz, Lajos: An B. 1824. Mrgbl. 13. Oct. 1825, Kunst-Bl. Nr 82, S. 326-27: 
Drey silberne Becher in Ungam. (Aus e. Briefe d. Prof. Bittnitz zu Sabaria.) 

37) von Goethe, Johann Wolfgang: Von B. 1807—24 (21). Hecker, Max: Aus der 
Friihzeit der Germanistik. Die Briefe Johann Gustav Biischings u. Friedrich Heinrich 
von der Hagens an Goethe. JbGoetheGes. 15, 1929, S. 106-07, 114—21, 123—24, 
128—65, 167—70, 173—74. (Teilabdr. in: Aus dem Leben der Universitat Breslau. Bres- 
lau 1936. S. 138-39.) - An B. 1815-23 (5). In: Goethes Werke. Hrsg. ira Auftr. d. 
GroBherzogin Sophie von Sachsen. Abt. 4. Bd 26. Weimar 1902. S. 172—74. Bd 27. 
Ebda 1903. S. 172-73. Bd 28. Ebda 1903. S. 178-79. Bd 35. Ebda 1906. S. 253. 
Bd 37. Ebda 1906. S. 2-3. [Brief von 1817 vorher WestermMh. 1876, S. 256, mitget. 
V. Hennann Uhde; von 1816 in GoetheJb. 1, 1880, S. 256—57 mitget. v. Ludwig Gei- 
ger.] 

38) Grimm, Wilhelm : An B. 16. Marz 1825. Mitget. v. B[aruch] Symons. Germania 
22, 1877, S. 382—83. — Wiederh. m. Gegenbriefen in : Schoof, Wilhelm : Wilhelm Grimm. 
Aus s. Leben. Bonn, Hannover, Hamburg, Munchen (1960). S. 169—78. 

39) Kovachich, Martin Georg: Von B. 1813—18 (4). Bleyer Jakab: Hazdnk ^s a 
n^met philologia a XIX. szdzad elej^n. Kiadatlan levelan alapj&n. Budapest 1910. 
(Ertekesz^ek a magyar tudom4nyos akad^mia nyelv- ^s sz^ptudomdnyi osztdlya 
kor^bol. 21,8.) S. 55, 57-59, 61-62, 79-80. 

40) Mailith, Johann Graf: Von B. 1817-18 (2). Bleyer Jakab: Hazink 6b a nemet 
philologia a XIX. szAzad elej^n ... [wie Nr 39).] S. 83-85, 86-88., 

:3y V.iUU^lV UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



236 t^beraetzer 

41) Passow, Franz: An B. 7. Nov. 1810: In: Dreihundert Brief e aue zwei Jahrhun- 
derten. Hrsg. v. Karl von Holtei. Bd 1,2. Hannover 1872. S. 215—16. 

42) von Schlegel, August Wilhelra: Von B. 19. Juli 1810. In: Krisenjahre der Friih- 
romantik. Briefe aus d. Schlegelkreis. Hrsg. v. Josef Korner. Bd 2. Briinn, Wien, 
Leipzig (1937). S. 61-62. - (Erl.) Bd 3. Bern (1958). S. 413. 

43) Schlegel, Friedrich: Von B. 23. Sept. 1813, an B. 8. Jan. 1812. In: Briefe von 
und an Friedrich und Dorothea Schlegel. Ges. u. erl. durch Josef Korner. Berlin 1926. 
S. 143-46, 186. — An B. 19. Nov. 1815. In: Schlegel: Kritische Ausgabe. Bd 29. 
Paderborn, Munchen, Wien, Zurich 1980. S. 97-98. 

43a) von SchwertzeU, (Rittmeister) : Von B. 1814-15 (2). In Nr 32a). S. 170-73. 

44) Solger, Karl Wilhelm Ferdinand: An B. 3. Febr. 1811. In: Dreihundert Briefe 
aus zwei Jahrhunderten. Hrsg. v. Karl von Holtei. Bd 2,1. Hannover 1872. S. 145—47. 

45) Tieck, Ludwig: Von B. 9. Okt. 1816. In: Briefe an Ludwig Tieck. Ausgew. u. 
hrsg. V. Karl von Holtei. Bd 1. Breslau 1864. S. 116-18. 

46) Wolf, Friedrich August: An B.29. Marz 1810 (zugl. an KannegieBer). In: Fried- 
rich August Wolf. Ein Leben in Briefen. Die Samml. bes. u. erl. durch Siegfried Reiter. 
Bd 2. Stuttgart 1935. S. 101. - Erl. Bd 3. S. 177. 

D. Werke 

1. Buchveroffentlichungen 

27) [Hrsg.] Der Ameisen und Miickenkrieg, kiinstlich beschrieben und nicht allein 
lustig und kurzweilig, sondem auch sehr niitzlich zu lesen, von Balthasar Schnurr von 
Lendsidel [d.i. Johann Christoph Fuchs], der Poeterey besondern Liebhaber. Von neueni 
hrsg. durch J.G.B. Leipzig: Graff 1806. 126 S. 

Vgl. Bd II. S. 510. 

Rez. JenAUgLitZtg 1807, Nr 86, Sp. 69-71. 

28) Sammlung deutscher Volkslieder. 1807. — s. von der Hagen. Nr 110). 

29) Deutsche Gedichte des Mittelalters. 1808. — s. von der Hagen. Nr 112). 

30) Buch der Liebe. — 1809. s. von der Hagen. Nr 113). 

31) [Hrsg.] Museum fiir Altdeutsche Literatur und Kunst, hrsg. v. F.H. v.d. Hagen, 
B.J. Docen u. J.G. Biisching. Bd 1, St. [1.] 2. Bd 2. Berlin: Unger 1809-11. 

Eigene Beitr. : Bd 1, S. 1— 36: Wolfram von Eschenbach, sein Leben und seine 
Werke. — S. 491-546: Der heilige Graal und seine Huter. — Bd2, S. 52-145: Die 
Krafte der Edelgesteine, nach dem Glauben des Mittelalters. — S. 317—23: Beschrei- 
bung einer Sammlung verschiedener kleiner Gedichte. — S. 354 : Nachschrif t [zu v.d. 
Hagen, Schwedische ungedruckte t)bersetzungen ...].— S. 355— 69 : Der alten gothischen 
Kapelle zu Frankenberg GrundriB, Auf riB und Durchschnitt . . .Hrsg. durch Bemhard 
Hundeshagen. [Rez.] 

Rez. s. von der Hagen. Nr 114). 

32) Der arme Heinrich, eine altdt. Erz. Hrsg. Mit Kupf. v. Franz Hegi. Zurich: 
Orell, FuBli u. Co. 1810. XII, 71 S., 1 Bl„ 5 Taf. 

Vgl. Bd I. S. 93, Nr 5). 

Rez. ZtgelegWelt 18. Dez. 1810, Nr252, Sp. 2001-05 (Bottiger). - Mrgbl. 7. Mai 
1811, Uebers. d. neuesten Lit. Nr 2, S. 7. - AllgLitZtg 1812, Nr 148, Sp. 335-36. - 
JenAUgLitZtg 1812, Nr 190, Sp. 481-84 (B.J.D[ocen]). - HeidJbb. 1812, Nr4, 

8. 49—57 (Jacob Grimm). ^ , . , 

r I . Original from 

:3y K.^^ ^. 1 1 UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Busohing (Werke: Buohyeroffentlichungen) 237 

33) [Hrsg.] Pantheon. Eine Zschr. f. Wissensch. u. Kunst. Hrsg. v. J. G. Biisching 
u. Karl Ludwig KannegieOer. Bd 1—3, H. 1. Leipzig: Salfeld 1810. 

Inh. 8. Bibliogr. Repertorium. Bd 1. 1904. Sp. 129-44. 

Mitarb. : Rudolf Abeken — C. W. Ahlwardt — Bemhardi — Dippold — Fichte 
La Motte Fouqu^ — Karoline von Fouqu6 — Groethe — G[otthold] (Konigsberg) — von 
der Hagen — K.L. KannegieBer — Keller — KeBler — L.K. — Friedrich Lange — 
Lippert — Heinrich Lost — A. Miiller — von Raumer — W. Romer — Rungenhagen 
— Wilhelm Schneider — Henriette Schubart — Siebmann — Solger — Toll — Ludwig 
Uhland — Johannes Winkelmann — von Winterfeld — Wollank — K.F. Zelter. 

Vgl. Bd VIII. S. 20, Nr 84. 

Rez. ferner: ZtgelegWelt 13. Marz 1810, Nr52, Sp. 409— 13. — JenAllgLitZtg 
1810, Nr 125, Sp. 396-400 (RZW. [Passow]). 

34) Beschreibung einer noch unbekannten Handschrift des Lebens der heiligen 
Hedwig, mit Federzeichnungen. Breslau, im Febr. 1811. 16 S. 

Rez. LpzLitZtg 1812, Nr 315, Sp. 2519-20. 

35) Ueber die Kunstschatze in den evangelischen Kirchen Breslau's. An den Herrn 
Prof. [Johann Gottlieb] Rhode. [Breslau] Im Apr. 1811. 16 S. 

Rez. LpzLitZtg 1812, Nr 315, Sp. 2520. 

36) Literarischer Grundriss zur Geschichte der deutschen Poesie. 1812. — s. von der 
Hagen. Nr 120). 

37) SammlungfUraltdeutscheLiteraturund Kunst. 1812. — s. von der Hagen. Nr 122). 

38) Urkunden der Piasten in Schlesien. 1. Aus dem Augustiner-Stift zu Sagan. o.O. 
[1812.] 16 S. 4° 

39) Volks-Sagen, Marchen and Legenden. Ges. Abth. 1.2. Leipzig: Reclam 1812. 
XXVIII, 476 S. 

Dass. Neue [Tit«l-] Aufl. Ebda 1820. — Neudr.: Hildesheim: 01ms 1969. 

Rez. ZtgelegWelt 14. Aug. 1812, Nr 162, Sp. 1289-91; 15. Aug., Nr 163, Sp. 1299 
bis 1302. - LpzLitZtg 1813, Nr 27, Sp. 210-13. — Wiener allg. Lit.-Ztg 2. Marz 
1813, Nr 18, Sp. 275—79 (-cker). — Joum. f. Lit., Kunst, Luxus u. Mode 1813, Juni, 
S. 374-77 (F.M.). 

40) BruchstUcke einer Geachaftsreise durch Schlesien, unternommen in den Jahren 
1810, 11 and 12. Bd 1. [Mehr nicht ersch.] Mit e. Anh., worin vermischte Aufsatze, 
Schlesien betreffend. Breslau : Korn 1813. 536 S. 

Vorabdr. aus d. nicht ersch. Bd 2 : Wartha in Schlesien. ZtgelegWelt 20. Oct. 1814, 
Nr208, Sp. 1657-61; 21. Oct., Nr209, Sp. 1668-72; 22. Oct., Nr210, Sp. 1674-75; 
29. Oct., Nr 215, Sp. 1713-17. 

Rez. HeidJbb. 1813, Nr21, S. 328-30. - LpzLitZtg 1813, Nr 61, Sp. 487-88. - 
ZtgelegWelt 1. Apr. 1814, Nr 64, Sp. 509. — Mrgbl. 10. Juny 1814, Uebers. d. neuesten 
Lit. Nr 10, S. 40. - Wiener allg. Lit.-Ztg 17. Nov. 1815, Nr 92, Sp. 1459-62. 

41) Des Ritters Gotz von Berlichingen ... eigene Lebensbeschreibung. 1813. — s. von 
der Hagen. Nr 125). 

42) [Hrsg.] Zeitbiicher der Schlesier. Bd 1—5. Breslau: GraB u. Barth (3: Korn; 
4.5: Ver. f. Schles. Gesch. u. Alterthiimer) 1813-24. 4° 

Auch u.d.T. : Pol, Nicolaus : Jahrbiicher der Stadt Breslau. Zum erstenmale aus dessen 
eigener Handschr. hrsg. (4 : v. Biisching u. J.G. Kunisch ; 5 : v. J.G. Kunisch). 

Rez. Wiener allg. Lit.-Ztg 6. Dez. 1814, Nr 97, Sp. 1552-55 (G-g.G.). - LpzLitZtg 
1816, Nr 115, Sp. 920. - GottgelAnz. 21. Marz 1818, Nr 47, S. 472 . - JenAUgLitZtg 
1820, Nr 28, Sp. 222-24 (Oo. [Kunisch]). — Schles. Provinzialbll. 1820, Lit. Beil. Nr 2, 

r^rki^nlr* OrFgfnaffrom 

:)y \j>KJ\J^l\. UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



238 Ubersetzer 

43) [Hrsg.] Erzahlungen, Dichtungen, Fastnachtsspiele imd Schwanke dee Mittel- 
alters. Bd 1 (H. 1-3). [Mehr nicht ersch.] Breelau: Korn d.A. 1814. 3 BL, 518 S. 

Inh.: 1. Drei altenglieche Balladen, libera, v. Fouqu^. — 2. Straparola, Marchen. — 
3. Voluspa, libera, v. Fr. Majer. — 4. Hans Sachs, Fastnachtsspiel, bearb. v. Biisching. 

— 5. Spanische Romanzen, libera, v. C.W. RaBmann. — 6. Altdeutsche Erzahlungen, 
V. F.H. von der Hagen. — 7. Der betrogene Dieb. Nach d. Altfranz. v. Biisching. — 8. 
Geschichte Bahra^ms des Magiera. Aus d. Ara,b. [v. M. Habicht], — 9. Flos und Blankf los. 
Nach e. niederdt. Ged. v. Biisching. — 10. [Drei] Schwanke [v. von der Hagen ?]. 

Rez. s. Bd XVI. S. 1062, Nr 1); ferner: Wiener aUg. Lit.-Ztg 1. Marz 1814, Nr 17, 
Sp. 269-72; 29. Dec. 1815, Nr 104, Sp. 1657-62. 

44) Der alten Schlesischen Herzoge, Stadte, Aebte usw. Siegel in Abgiissen und 
Abdriicken. Lief. 1. [Mehr nicht erach.] Breslau: Hreg. 1813. 72 S. 

Anz. Erholungen 18. Mai 1814, Nr 14, S. 56, 

Rez. ZtgelegWelt 14. Apr. 1815, Nr 72, Sp. 575-76; 15. Apr., Nr 76, Sp. 579-82 
(Stieglitz). - GottgelAnz. 10. Aug. 1815, Nr 126, S. 1246-48. - JenAUgLitZtg 1815, 
Nr216, Sp. 288-96 (H.St.F.). - AUgLitZtg 1816, Nr210, Sp. 76-79. 

45) Das Lied der Nibelungen. Metr. libera. 1815. — s. Bd I. S. 186. Bd VII. S. 732, 
Nr 10). Bd XVI. S. 1078, Nr 50, 2). 

46) [Hrag,] Wochentliche Nachrichten fiir Freunde der Geschichte, Kunst und Ge- 
lahrtheit des Mittelaltera. Bd 1—4. Breslau: Holaufer in Comm. (4: Korn) 1816—19. 

Bd 3.4. auch u.d.T. : Der Deutschen Leben, Kunst und Wissen im Mittelalter. Eine 
Samml. einzelner Aufsatze. 

Vgl. Estermann2.81. 

Darin : 1, 1816, S. 12— 18 : Das alteste Bild der Gemaldesammlung der Hochschule Zu 
Breslau. Unterz. : B. — S. 113—21: Die Vorhalle des Doms zu Breslau. Unterz. : B. 

- S. 186-92, 257-63, 321-28, 396-400, 401-08; 2, 1816, S. 113-20: Der Dom 
zu Breslau. — 2, 1816, S. 168-72: Drei altdeutsche Gemalde zu Stonsdorf. — S. 177— 
179: Maria mit dem Christkinde und dem heiligen Johannes. Unterz.: B. — 3, 
1817, S. 14—15: Des heiHgen Aegidius Kirchlein auf dem Dom zu Breslau. Unterz.: 
B. — S. 99—102: Nachricht von der Handschrift der Nibelungen, die im Besitz des 
Herrn Hundeshagen. — S. 139—43: Die Prachtthiir der heiligen Maria-Magdalenen- 
kirche zu Breslau. Unterz.: B, — S. 198—300: Die alteste Kirche zu Kloster Leubus. 
Unterz.: B. — S. 304: Das Geschlecht der Nibelungen. — S. 381— 83: Glasmaler in 
Schlesien. Unterz. : B. 

Vgl. Wamung gegen eine altere Schrift mit dem neuen Titel: Der Deutschen Leben, 
Kunst und Wissenschaft im Mittelalter etc. Die Leuchte (Berlin) 1818, Aug., Nr 68. 

Rez. Wiener allg. Lit.-Ztg 2. Aug. 1816, Nr 62, Sp. 983-88 (P[rimisser]). — Ztgeleg- 
Welt 25. Marz 1816, Nr 61, Sp. 481-86; 28. Juni, Nr 125, Sp. 993-96; 29. Juni, Nr 126, 
Sp. 1004-06. - GottgelAnz. 4. May 1816, Nr 72, S. 720. - LpzLitZtg 1816, Nr 103, 
Sp. 823-24; 1818; Nr 152, Sp. 2015-16, - JenAUgLitZtg 1816, Erg.Bl. Nr 52, Sp. 
27-30; Nr90, Sp. 329-34. - HeidJbb. 1817, Nr42, S. 657-65. - Schles. Provin- 
zialbll. 1818, Lit. Beil. Nr 7, S. 193-98 (L.W.). — Miinchener allg. Lit.-Ztg 9. Mai 1820, 
Nr 37, S. 292-93 (D[oce]n). - AUgRepertLit. 1820, Bd 2, S. 114-15. 

47) [Hrsg.] Sachs, Hans : Ernstliche Trauerspiele, liebliche Schauspiele, seltsame Fast- 
nachtsspiele, kurzweilige Gesprach' ... 1816—24. — s. Bd XVI. S. 1081-82, Nr 2). 

48) Ueber die achteckigte Gestalt der alten Kirchen, mit besonderer Beriicksichtigung 
von Breslau. Elin Versuch z. Aufhellung d. Grundgestalt d. Kirchen im Mittelalter. 
Breslau: Max u. Co 1817: Kupfer. 48 S. 

Rez. LpzLitZtg 1818, Nr61, Sp. 485-86. - GottgelAnz. 29. Aug. 1818, Nrl39, 
S. 1389-91. 

C^ no n 1 ^ OrFgm a f fro m 

:3y V_:-UUglt UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Basohing (Werke: Buchveroffentlichungen) 239 

49) Das Bild des Gottes Tyr, gefunden in Oberschlesien und verglichen mit zwei 
andem Bildem desselben Gottes, entdeckt am Rhein und in Mecklenburg. Mit 1 Steindr. 
Breslau: [Verf.] 1819. 2 Bl., 22 S. 

Rez. HeidJbb. 1818, Nr 68, S. 1077—81 (F.J. Mone). — Schles. Provinzialbll. 1818, 
Lit. Beil. Nr 8, S. 225-27. - JenAllgLitZtg 1819, Nr 94, Sp. 271-72 (Ci.). - WienJbb. 
9, 1820, S. 198-203. 

50) Reise durch einige Miinster und Kirchen des nordlichen Deutschlands im Spat- 
jahr 1817. Leipzig: Hartknoch 1819. VIQ, 478 S. 

Rez. AUgRepertLit. 1820, Bd 2, 8. 398-99. 

51) [Hrsg.] Die heidnischen Alterthumer Schlesiens. Bd 1 (H. 1—4). [Mehr nicht 
erech.] Mit 12 Steindr. Breslau (2—4: Leipzig: Hartknoch) 1820-24. 2° 

Rez. Schles. Provinzialbll. 1820, Lit. Beil. Nr 3, S. 75-76. - AUgRepertLit. 1820, 
Bd3, S. 37-38; 1821, Bd 3, S. 372; 1822, Bd2, S. 190-91. - GottgelAnz. I.Oct. 
1821, Nr 157, S. 1568. - AllgLitZtg 1821, Nr 140, Sp. 253-56. - WienJbb. 16, 1821, 
Anzeige-Bl. S. 32—33. 

52) [Hrsg.] Blatter fiir die gesammte Schlesische Alterthumskunde. Aus d. Papieren 
u. Verhandlungen der Alterthiimer-Sammlungen der Breslauer Hochschule gezc^en. 
H. 1-6. Breslau 1820-22. 

Rez. Schles. PrivinzialbU. 1821, Lit. Beil. Nr 8, S. 235—39. 

53) [Hrsg.] Lieben, Lust und Leben der Deutschen des sechszehnten Jahrhunderts 
in den Begebenheiten des Schlesischen Ritters Hans von Schweinichen ; von ihm selbst 
aufgesetzt. Hrsg. Bd 1—3. Breslau: Ver. f. Schles. Gesch. u. Altertiimer 1820—23. 

Rez. AbdZtg 21. Marz 1821, Wegw. Nr23 (Bottiger). - AUgRepertLit. 1821, Bd 1, 
S. 194-95; 1823, Bd 3, S. 377-78. - LitConvBl. 5.Juni 1821, Nr 129, S. 513-15; 
14. Juni, Nr 136, S. 543-44; 20. Juni, Nr 141, S. 563-64; 4. Juli, Nr 153, S. 610-11 ; 
13.JuU, Nrl61, S. 643-44; 18. JuU Nr 165, S. 660; 20. Aug., Nr 192, S. 767-68; 
28. Aug., Nr 199, S. 794-95 (Gb.; D.H.S.); 3. Okt. 1822, Nr277, S. 1105-08 (31). - 
LpzLitZtg 1821, Nr 244, Sp. 1949-52 ; Nr 245, Sp. 1953-60 ([Stenzel]) ; dazu : Stenzel : 
Nachtragliche Bemerkung. Ebda 1824, Nr 328, Sp. 2623—24. — GeseUschafter 5. Dez. 
1821, Nr 194, Ztg d.Ereignisse u.Ansichten S. 907—08. — GottgelAnz. 16. Juli 1821, 
Nr 113, S. 1123-26. - WienJbb. 18, 1822, S. 242-46 (Alois Primisser). - JenAUg- 
LitZtg 1822, Nr 114, Sp. 409-13 (Fc. [Kunisch]). - LitConvBl. 5. Juli 1824, Nr 153, 
S. 609-11; 6. Juli, Nr 154, S. 614-16 (119). - Foreign Quarterly Review 7, 1831, 
Nr 14, S. 337-49. 

54) De signis seu signetis notariorum veterum in Silesiacis tabulis, praemissa brevi 
comparatione tabularum Silesiacanim cum Germanicis. Vratislaviae 1820: Kupfer. 
IV, 45 S., 7 Taf. 4° 

Progr. Univ. Breslau 1820. — Als Buch: Breslau: Hentze 1820. 

Rez. Schles. Provinzialbll. 1820, Lit. BeU. Nr 8, S. 240-52 (Friedrich Jaricke). — 
HeidJbb. 1821, Nr28, S. 442-45 (F.J. Mone). - GottgelAnz. 11. Marz 1824, Nr 41/42, 
8. 415-16. - JenAUgLitZtg 1825, Erg.Bl. Nr 13, 8p. 98-102 (6). 

56) Das Schlesische Akademische Provinzial-Archiv zu Breslau. [Breslau 1821.] 
168. 

Sond.Abdr. aus Schles. ProvinzialbU. 73, 1821. 

66) [Hrsg.] Die Urkunden des Klosters Leubus. Lief. 1. Breslau 1821. 193 S. 
Auch: Kritische und erkl&rende Bemerkungen iiber die Urkimden des Klosters 
Leubus. 

Rez. Schles. Provinzialbll. 1822, Lit. Beil. Nr 10, 8. 289-308; Nr 11, 8. 321-38. 



jy^iOOgie 



•.| 1 1 I <.ii I I -.' I 1 1 



UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



240 Vberaetzer 

57) Verauch einer Einleitung in die Geschichte der Altdeutschen Bauart. Vorlesun- 
gen, gehalten im Sommer 1820, u. zur Grundlage anderer Vortrage wieder bestimmt. 
Breslau: Korn d.A. 1821. VIII, 84 S. 

Rez. WienJbb. 16, 1821, S. 123—61 (Alois Primisser). - AllgRepertLit. 1821, 
Bd 3, S. 370-72. 

58) Ritterzeit und Ritterwesen. Vorlesungen, geh. u. hrsg. Bd 1.2. Leipzig : Brockhaus 
1823. 

Rez. Schles. Provinzialbll. 1823, Lit. Beil. Nr 11, S. 349-52. — LitConvBl. 27. Oct. 
1823, Nr248, S. 989-91 (28). - Mrgbl. 24. Febr. 1824, Lit.Bl. Nr 16, S. 63-64 (-in-r.). 
- Archiv f. Gesch., Statistik, Lit. u. Kunst 16. Apr. 1824, Nr 46, S. 254-60; 19./21. 
Apr., Nr 47/48, S. 266-67. - LpzLitZtg 1824, Nr215, Sp. 1717-20; Nr216, Sp. 
1721-22. - JenAllgLitZtg 1824, Nr 56, Sp. 443-48 (Zz. [Kunisch]). 

59) Das SchloB der Deutschen Ritter zu Marienburg. Mit 7 Kupf. Berlin : Duncker 
u. Humblot 1823. VIII, 94 S. 4° 

Dazu: Kupferheft. Ebda 1823. 2° 

Rez. WienJbb. 23, 1823, S. 179—89 (Alois Primisser). — Uber Kunst u. Alterthum 
(Goethe) 4, H. 3, 1824, S. 139-44. - AUgRepertLit. 1824, Bd 3, S. 269-70. - LpzLit- 
Ztg 1824, Nr 184, Sp. 1465-69. - JenAllgLitZtg 1826, Nr 128, Sp. 57-62 (H.L. 
Manin). 

60) Abriss der deutschen Alterthums-Kunde. Zur Grundlage von Vorlesungen be- 
stimmt. Mit e. Karte d. alten Germaniens. Weimar: Landes-Industrie-Compt. 1824. 
36 S. 

Rez. AllgLitZtg 1825, Nr 119, Sp. 120. - GdttgelAnz. 31. Mar z 1825, Nr52, S. 
513-18. 

61) Der heilige Berg und dessen Umgebungen in Oswitz. Breslau 1824. 1 Bl., 40 S., 
ITaf. 

62) Descriptiones authenticae nonnullorum sigillorum medii aevi in tabulis Silesiacis 
repertae, per quas ad orationem de magna utilitate collectionum cujusque generis pro 
augendo studio artis er scientiarum in universitatibus literariis die 11 Martii H. XL 1. c. 
habendam invitavit Adnexa est descriptio et delineatio nonnullorum monogrammatum 
unius tabulae Silesiacfie. Cum delineationibus XXVIII antiquorum sigillorum Silesia- 
corum in IV tabulis lithographicis. Vratislaviae 1824: Kupfer. IV, 20 S., 4 Taf. 4° 

Progr. Univ. Breslau 1824. ~ AIs Buch u.d.T. : De antiquis Silesiacis sigillis et eorum 
descriptiones authenticae . . . Berlin : Duncker u. Humblot 1824. 

Rez. JenAUgLitZg 1825, Erg.Bl. Nr 12, Sp. 89-96: Nr 13, Sp. 97-98 (0). 

63) [Hrsg.] Schlesische Provinzialblatter. Bd 79—89 (79—84 m. Karl Konrad Streit). 
Breslau : Korn 1824 (bzw. 1827) - Apr. 1829. 

Dazu: Erganzungs-Bogen zu Streit's Schlesischen Provinzialblattern. Bd 1.2. Bres- 
lau 1827-28. 

Vgl. Biisching : Bekanntmachung [d. Redaktionsiibernahme]. Bd 84, 1826, S. 405 
bis 407. 

64) Sagen und Geschichten aus dem Schlesierthale und von der Burg Kingsberg. 
Ges. u. hrsg. Mit 2 Steindr.. Ansichten d. Burg Kingsberg. Breslau : Kupfer 1824. 1 BL, 
VI, 28 S. 2 Taf. 

65) Von Schlesischen Siegeln. Mit 4 Steindrucktaf. Breslau 1824. 8 S. 

66) Die Alterthiimer der Stadt Gorlitz. Aus d. Neuen Lausitzischen Magazin bes. 
abgedr. Mit 5 Steintaf. Gorlitz: Zobel in Ck)mm. 1825. II, 82 S., 5 Taf. 

Vorher in NLausMag 3. 1824. 

Rez. AllgRepertLit. 1825. Bd 4. S. 299-301. - LpzLitZtg 1827, Nr 60, Sp. 480. 

:3y <j>^ _ H:: UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Busching (Werke: Buchveroffentlichungen — Beitrage) 241 

67) [Hrsg.] Merkwiirdigkeiten altdeutscher Kunst in der Altmark. Aufgen. v. Cantor 
Stopel zu Tangermunde. Lief. 1. [Mehr nicht ersch.] Breslau: Hentze 1825. 4S. 2® 

68) Grabmal des Herzogs Heinrich des Vierten von Breslau. Ein Beitr. z. Gesch. d. 
altdt. Kunst im 13ten Jahrh. Nebst e. urkundl. Darst. d. Lebens Heinrichs IV. u. 5 
Abb. Breslau: Hentze 1826. 20 S. 2° 

Darin: Kunisch, J,G.: Leben Heinrich des IV. urkundlich dargest. S. 11—20. 

69) Die Kinsburg in ihrem gegenwartigen Zustande, mit Erinnerungen aus dem 
Fremdenbuehe auf derselben. Mit 2 Ans. u. 3 Grundr. Breslau 1827. 34 S. 

70) [Hrsg.] Von Nordischen Alterthiimern. Aus d. Lat. iibers. durch F. S. Hromatka, 
u, m. e. Vorr. so wie m. Anm. hrsg. Mit 11 Abb. in Steindr. Breslau: Grtison u. Co. 
1827. 32 S. 

2. Beitrage 

71) PolychordaH, 8, 1805, S. 736-40: [Anon.]: AltdeutscheGedichte. - S. 740-45: 
[Anon.]: Flos und Blankflos. Bruchst. e. niederdt. Ged. 

72) Neuer literarischer Anzeiger 1808, Nr 6, Sp. 88—92: Ankiindigung einer Samm- 
lung Altdeutscher Gedichte (v.d.Hagen u. Busching). — Nr 9, S. 132—35: Es giebt 
kein Rittergedicht Irwin. — Nr 12, S. 183—89: Beytrage zur Kenntniss des Meister- 
gesanges. 

73) Morgenblatt fiir gebildete Stande 1808, 11. Febr., Nr 36, S. 142— 43: Briefe 
verschiedener Gelehrten an Anton Friedrich Biisching. [Vorbemerkung.] Unterz. : 
J.G.B. — 23. Marz, Nr 71, S. 281—83: BruchstUck aus Flos und Blankflos, einem nie- 
derdt. alten Gedichte. 

1812, 21. Dec, Nr 305, S. 1219— 20: Der einfaltige Miiller mit den Spitzbuben, 
(Schwank nach Hans Sachs.) — 26. Dec, Nr 310, S. 1239: Die beyden Baume. Eine alte 
Erz. 

1813, 14. Jan., Nr 12, S. 47: Gelehrt^r Eifer. Ant wort auf d. vorlaufige Widerlegung 
eines Aufsatzes im Morgenblatte 1822, Nro. 21, den Hippokrates betreffend, in dem 
Allgemeinen Anzeiger 1812, Nro. 242. 

1822, 28. Febr., Kunst-Bl. Nr 17, S. 67—68: Die alte Taufe in der Pet^r und Paul- 
Kirche, zu Liegnitz. — 18. Apr., Kunst-Bl. Nr 31, S. 123— 24: Die Thiiren zu Nowgorod. 
— 1. Juli, Kunst-Bl. Nr52, S. 207-08; 4. Juli, Nr53, S. 211-12: Kunstnachrichten 
aus Breslau. — 30, Sept., Kunst-Bl. Nr 78, S. 311 — 12: Der Hochaltar in der Marien- 
kirche zu Elbing. — 21. Oct., Kunst-Bl. Nr 84, S. 336: Die Reifenbahner Kirche zu 
Elbing. 

1823, 31. Marz, Kunst-Bl. Nr26, S. 104: Michael's Geraalde zu Danzig. — 22. Mai, 
Kunst-Bl. Nr41, S. 163—64: [Anon.]: Nachrichten aus Breslau. — 10. Juli, Kunst-Bl. 
Nr55, S. 219-20: Zwey Schildbuckel der Vorzeit. - 1. Sept., Kunst-Bl. Nr70, S. 
279—80; 4. Sept., Nr 71, S. 281—82: [Anon.]: Kunstausstellung in Breslau. (Wahrend 
d. Ausstellung niedergeschr.) — 11. Sept., Kunst-Bl. Nr 73, S. 292: Alter Kelch zu 
Danzig. — Der Artus- oder Junker-Hof zu Danzig. — 15. Sept., Kunst-Bl. Nr 74, S. 
295-96: Bilder des Thor oder Tir. - 22. Sept., Kunst-Bl. Nr 76, S. 304: Allegorisches 
Gemalde in der Pfarrkirche zu Kolberg. — 22. Dec, Kunst-Bl. Nr 102, S. 407— 08: 
In gebrannt^ Ziegel gedruckte Zeichen. 

1824, 29. Apr., Kunst-Bl. Nr 35, S. 139-40: Albrecht Diirer's Fecht- und Ringer- 
Buch. — 17. Juni, Kunst-Bl. Nr49, S. 193—94: Ansicht der christlichen Kunst des 
Mittelalters. (Bruchstucke aus d. neuen umgearb. Ausg. e. Werkes.) — 22. Juli, Kunst- 
Bl. Nr59, S. 234-36; 26. Juli, Nr 60, S. 237-40; 2. Aug., Nr 62, S. 247-48: Nach- 
richten von einigen zu Sabaria, (Stein am Anger) in Ungarn, gefundenen romischen 

Alterthiimern . . . Aus d. lat. Urschr. iibers. ^^ r r . , 

I ,_, Original fro m 

16 Ooedeke - GmndriB Bd. XVII, 1. Lfg. , ' *^ UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



242 Cbersetzer 

1825, 6. Jan., Kunst-Bl. Nr 2, S. 8: [Anon.]: Hochst merkwiirdiger Fund in Gron- 
land. - 17. Febr., Kunst-Bl., Nr 14, S. 55-56; 21. Febr., Nr 15, S. 59-60: Antiken- 
Sammlung der Universitat zu Breslau. — 4. Mai, Nr 106, S. 421—22; 5. Mai, Nr 107, 
S. 426-27; 6. Mai, Nr 108, S. 430-31 ; 7. Mai, Nr 109, S. 434-35; 9. Mai, Nr 110, S. 
437—38: Blick auf die Forschungen iiber deutsche Vorzeit. Eine Vorlesung. — 2. Mai, 
Kunst-Bl. Nr 35, S. 140 : Gedanken iiber Forderung der Sigelkunde und KenntniB der 
Sigelschneidekunst. — 5. Mai, Kunst-Bl. Nr 36, S. 142—43: [Anon.]: Neue Glasmalerey 
in Schlesien. — 20. Oct., Kunst-Bl. Nr 84, S. 336: [Anon.]: DoppelbildniO des Kaisers 
Maximilian. — 21. Oct., Nr252, S. 1005— 07: [Anon.]: Altdeutsche Blumen- und 
Blatter-Sprache. — 21. Nov., Kunst-Bl. Nr 93, S. 371 — 72: [Anon.]: Die Mosaik an der 
Westseite des Prager Doms. — 1. Dec, Kunst-Bl. Nr96, S. 384: [Anon.]: Die groBe 
Glocke auf dem Prager Dom Thurme. — 22. Dec, Kunst-Bl. Nr 102, S. 411- 12 : [Anon.] 
Die Altstadter Kirche zu Konigsberg. 

1826, 12. Jan., Kunst-Bl. Nr 4, S. 16 : [Anon.] : Der Todtentanz von Nikolaus Manuel 
zu Bern. - 17. Juni, Kunst-Bl. Nr 57, S. 225-26; 27. Juli, Nr 60, S. 237-39: Alter- 
thumskunde. Westendorp, Over het oud runisch letterschrift. [Rez.] — 7. Aug., Kunst- 
Bl. Nr 63, S. 252: 14. Aug., Nr 65, S. 260: [Anon.]: Kiinstleransicht aus Breslau. — 7. 
Sept., Nr72, S. 288: [Anon,]: Bin Denkmal Peter Vischers in Breslau. — 11. Oct., 
Nr 243, S. 969—71 : Hochzeitsfeyerlichkeiten im Kuhlandchen. 

1827, 26. Febr., Kunst-Bl. Nr 17, S. 68: [Anon.]: Das Himmelwitzer Bild des Gottes 
Thor. — 12. Marz, Kunst-Bl. Nr21, S. 83—84: Aecht oder nicht Aecht. Zur Antwort. 
[Dazu : Dorow, ebda 7. Mai 1827, Nr 37, S. 148.] 

74) Schlesische Provinzialblatt«r 53, 1811, S. 330—40, 416—22: Ueber die Kunst- 
schatze in den evangelischen Kirchen Breslau 's. An d. Herrn Prof. Rhode. — 54, 1811, 
S. 1—21, 97—107: Ein Lobspruch der weitberiihmten Kaiserlich und Konigl. Haupt- 
stadt Breslau in Schlesien, von Elias Freudenberg. — Lit. Beil. 1811, S. 179—89, 215 
bis 222 : Beschreibung einer noch unbekannten Deutschen Handschrif t des Lebens der 
heil. Hedwig. - 58, 1813, S. 223-24, 246-47: Anfrage und Bitte. - 62, 1815, S. 125: 
Beitrag zur Geschichte des Herzog Heinrich III. — 1815, Lit.Beil. S. 211-23, 242—54: 
Inhalt des Nibelungen-Liedes. — 64, 1816, S. 432—34: Bitte [um Meldung von Alter- 
tumsfunden]. — 67, 1818, S. 243— 45: Aufforderung zur Entdeckung des Daseins der 
Tempelherren in Schlesien. — 68, 1818, S. 101—03: Verfugung, die Erhaltung und Auf- 
bewahrung der schlesischen Alterthiimer betreffend. — S. 411 — 16: [Anon.]: Aufforde- 
rung zur Unterstiitzung der Herausgabe einer Sammlung Altschlesischer Denkmahle der 
Greschichte und Kimst. — 69, 1819, S. 7— 33: Kurze Nachricht von den in Schlesien 
gefundenen Alterthiimern, mit welchen im Jahre 1818 die Alterthiimersammlung der 
Breslauer Hochschule vermehrt worden, — 69, 1819, S. 317— 19: Der Verein zur Heraus- 
gabe Altschlesischer Denkmaler der Geschichte und Kunst. — S. 193—99: Kurze Anlei- 
tung bei Aufsuchung und Aufgrabung alter heidnischer Begrabnisplatze. — S. 101—02: 
Empfangsschein und Dank. — S. 501 — 17; 70, 1819, S. 53—56: Von den in Schlesien 
gefundenen und in die Sammlung der Hochschule durch Schenkung oder Kauf gekom- 
menen Alterthiimern. — 70, 1819, S. 134—41, 236—39: Fortgesetzte Nachrichten von 
Schlesischen Alterthumern. - 72, 1820, S. 537-43; 74, 1821, S. 445—49: Der Verein 
fiir Schlesische Geschichte und Alterthiimer. — 73, 1821, S. 37—38: Erklarung. — S. 
411—25: Das Schlesische Akademische Provinzial-Archiv zu Breslau. — 75, 1822, S. 
339— 42: Die Vermehrung der Breslauer Alterthiimersammlung. — S. 347—53: [Anon.]: 
Alterthiimer bei Brauchtitschdorf in Schlesien. — 76, 1822, S. 56—62: Anmerkungen zur 
Schlesischen Geschichte aus Urkunden. — 1822, Lit.Beil. S. 29: Diplomatische Bemer- 
kung. — S. 206— 13: Carl Linge, Ueber die in Oberschlesien gefundenen Romischen 
Miinzen. [Rez.] — S. 289—308, 321—38 : Kritische und erklarende Bemerkungen iiber die 
Urkunden des Klosters Leubus. Lief. 1. — 78, 1823, S. 36—41 : Vorlaufiger Bericht iiber 

r ... .....M...alfrom 

:3y \jMi ^. I w UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



BuBching (Werke: Beitrage) 243 

den Verein fur Schiesische Geschichte im Jahre 1822. - S. 319-324, 406—23: Die 
Alterthiimer des Zobtenberges. — 1823. Lit.Beil. S. 127—28: Antwort an Herrn Su- 
perintend. Dr. Worbs. — 79, 1824, S. 99: [Anon.]: Vermuthete Spur alter Wohnsitze 
— S. 605-07: Die Burg Konigsberg. (Noch ein paar Worte.) - 1824, Anh. S. 181—82: 
Alterthiimer bei Glockschutz, Kr. Trebnitz. — 81, 1825, S. 275-79, 393—97: [Anon.]: 
Burg Kinsberg. - 85, 1827, S. 3-54: [Anon.]: Karl Konrad Streit. — 1827, Erg.- 
Bogen S. 12—96: [Anon,]: Die Fastnacht in Schlesien. 

AuBerdem Mitteilungen und Berichte von Ausstellungen und Veranstaltungen. 

75)Zeitung fur die elegante Welt 1811, 14. Okt., Nr205, Sp. 1633-38; 15. Okt. 
Nr206, Sp. 1645-47; 18. Nov., Nr 230, Sp. 1833-37; 19. Nov., Nr 231, Sp. 1841-46: 
[Anon.]: Beschreibung des Klosters Griissau. 

1812, 20. Jan., Nr 14, Sp. 108—11: Das RoB des Horymirz. Bohm. Volkssage. — 
5. Marz, Nr 46, Sp. 361-65; 6. Marz, Nr 47, Sp. 372-76; 7. Marz, Nr 48, Sp. 377-82; 
9. Marz, Nr 49, Sp. 389-92; 10. Marz, Nr 50, Sp. 396-99: [Anon].: Der Zobtenberg 
und Schweidnitz. — 20. Marz, Nr 57, Sp. 453—55: [Anon.]: Hans von Schweinichen soil 
1574 heirathen, gibt aber einen Korb. (Aus s. eigenen Lebensbeschreibung.) — 1. Mai, 
Nr87, Sp. 693— 95; 2. Mai, Nr 88, Sp. 703— 04: [Anon.]: Scherz und Ernst in alten 
Geschichten und Spriichen. — 9. Mai, Nr 93, Sp. 741—42: [Anon.]: Abenteuer Herzogs 
Heinrich des llten von Liegnitz und seines Rathes Schweinichen in Koln, im Jahre 
1575, aus des letzten Lebensbeschreibung. — 18. Mai, Nr 99, Sp. 785— 89; 19. Mai, 
NrlOO, Sp. 797-99; 21. Mai, Nr 101, Sp. 806-07; 22. Mai, Nr 102, Sp. 812-15; 
28. Mai, Nr 106, Sp. 841-44; 29. Mai, Nr 107, Sp. 851-54; 30. Mai, Nr 108, Sp. 859 
bis 862: [Anon.]: Sagan. — 22. Juni, Nr 124, Sp. 988—89; 23. Juni, Nr 125, Sp. 997— 
1000: [Anon.]: Das ehenialige Jungf rauen-Stift Trebnitz, Zistersienser-Ordens in Schle- 
sien, nebst verschiedenen weltlichen und geistlichen Gebrauchen, die darin herrschten ; 
letztere nach einer Sendschrift vom Jahre 1755. — 10. Juli, Nr 137, Sp. 1091—94: Von 
dem Meistersanger Michael Beham (Behaim). (vgl. dazu : Bemerkungen fiber den Auf- 
satz: den Meistersanger Beham betr. ... 25. Juli, Nr 148, Sp. 1182—83.) 

1813, 6. Febr., Nr27, Sp. 210-12; 8. Febr., Nr28, Sp. 221-23; 18. Febr., Nr 35, 
Sp. 276-78; 19. Febr., Nr 36, Sp. 284-86; 25. Febr., Nr40, Sp. 317-19; 16. Juli, 
Nr 141, Sp. 1125-27; 31. Juli, Nr 152, Sp. 1212-14; 10. Aug., Nr 159, Sp. 1269-70; 
12. Aug., Nr 160, Sp. 1278-79; 26. Aug., Nr 170, Sp. 1359-60; 11. Sept., Nr 182, Sp. 
1455-56; 13. Sept., Nr 183, Sp. 1462-63: Spanische Kiinstler. - 9. Febr., Nr29, 
Sp. 228—29: Des Churfiirsten Joachim des Ersten Ausspruch iiber den Rang der Stadte 
in der Mark. - 11. Febr., Nr 30, Sp. 236-39; 23. Nov., Nr 234, Sp. 1868-70: Scherz 
und Ernst in alten Geschichten und Spriichen. — 11. Febr., Nr 30, Sp. 239—40: [Ankiin- 
digung der Nibelungen-t)bersetzung.] — 4. Marz, Nr 45, Sp. 353—55; 18. Marz, Nr 55, 
Sp. 435-37; 19. Marz, Nr 56, Sp. 441-45; 20. Marz, Nr 57, Sp. 451-53: Probe einer 
neuen Uebersetzung der Nibelungen. — 18. Mai, Nr 99, Sp. 785—88; 20. Mai, Nr 100, 
Sp. 797-800; 21. Mai, Nr 101, Sp. 801-04; 22. Mai, Nr 102, Sp. 810-13: Ueber die 
Literatur des Mittelalters und deren Studium. — 9. Dec, Nr 245, Sp. 1957—59: Eine 
Gespenstergeschichte aus dem Leben des von Schweinichen im Jahre 1576. 

1814, 29. Jan., Nr20, Sp. 156-59; 31. Marz, Nr63, Sp. 504; I.Apr., Nr 65, Sp. 
619—20; 4. Juli, Nr 131, Sp. 1045—46; Scherz und Ernst in alten Geschichten und Spni- 
chen. - 20. Aug., Nr 165, Sp. 1313-14; 22. Aug., Nr 166, Sp. 1324-26; 23. Aug., 
Nr 167, Sp. 1331-35; 23. Sept., Nr 189, Sp. 1510-12; 24. Sept., Nr 190, Sp. 1518-19; 
26. Sept., Nr 191, Sp. 1524-26; 15. Oct., Nr205, Sp. 1636-38; 17. Oct., Nr206, Sp. 
1644-46; 18. Oct., Nr207, Sp. 1653-55: Spanische Kunstler. - 27. Sept., Nr 192, 
Sp. 1536: Vom Vogel Greif; nach d. Beschreibung des Titurel. — s. auch oben Nr40). 

76) Deutsches Museum (Fr. Schlegel) 2, 1812, H. 7, S. 42—59: Nachricht von der 
Breslauer Gemahlde Sammlung. Ein Beytr. z. schles. Kunstgesch. — 4, 1813, H. 7, 

16* -'5^^'' _'^ UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



244 XTbersetzer 

S. 77—83: Versuch der Erklarung einer an mehreren Orten Deutschlands zu findenden 
Alterthiimlichkeit, mit einigen darauf beziiglichen Nachrichten. 

77) Erholuneen (Erfurt) 2, 1813, 27. Jan., Nr 8, S. 31-32; 30. Jan., Nr 9, S. 35-36: 
Proben einer Ubersetzung der Nibelungen. — 10. Marz, Nr 20, S. 81 — 82: Der Gast 
im Sacke. (Schwank nach Hans Sachs.) — 8. Dez,, Nr 98, S. 393—94: Sankt Peter mit 
dem faulen Bauerknecht. (Nach Hans Sachs.) — 11. Dez., Nr 99, S. 398— 99: Sancte 
Peter mit den Landsknechten. (Nach Hans Sachs.) 

3, 1814, 21. Mai, Nr 15, S. 57-58: Ein Gesprach der Elemente mit Frau Wahrheit. 
Nach Hans Sachs. — 16. Juli, Nr 31, S. 121: [Anon.]: Das Eierlesen in Breslau. 

78) Leipziger Literatur-Zeitung 20. Febr. 1813, Nr 50, Sp. 399—400: Ankiindigung 
einer neuen Uebersetzung der Nibelungen. 

79) Wiener allgemeine Literatur-Zeitung 1, 1813, 31. Aug., Nr 70, Sp. 1105— 14: 
Fouqu^, Die Musen. — 28. Sept., Nr 78, Sp. 1243—45: Fouqu^, Gedichte vor und wah- 
rend dem Kriege. — 22. Oct., Nr 85, Sp. 1347—54: von der Hagen, Lieder der alteren 
oder Samund'schen Edda. 

2, 1814, 22. Juli, Nr 58, Sp. 929-36; 26. Juli, Nr 59, Sp. 936-51 : von der Hagen, 
Wilkina- und Niflunga-Saga. 

3, 1815, 25. Aug., Nr68, Sp. 1069— 81: Bernhard Docen, Kritische Beschreibung 
einer Sammlung alter Meisrergesange . . . bearb. v. August Zeune. 

4, 1816, 5. Juli, Nr 54, Sp. 849—63: F.L. Jahn, Die deutsche Tumkunst. 
Diese^i. einige weitere Rez. meist Bg , Bschng. gez. 

80) Gaben der Milde 2, 1817, S. 189—95: Der Ritter und der getreue Hund. 

81) Jahrbucher der Literatur (Wien) 1, 1818, S. 158—70: J.G. Meinert. Die Fylgie. 
— 3, 1818, S. 51—59: J. Gorres, Altdeutsche Volks- und Meisterlieder. - 4, 1818, S, 
88—102: J.G. Martini, Die Ruinen Thiiringischer Kloster und Burgen. — 5, 1819, S. 
35—68: P. Roberts, The Cambrian popular antiquities. — S. 109—30: G. MoUer, Bemer- 
kungen iiber die aufgefundene Originalzeichnung des Doms zu Koln. — 6, 1819, S. 
153—97: Grivaud de la Vincelle, Recueil de monuments antiques ... decou verts dans 
Tancienne Gaule* — S, 260—78: Maria Kronung und die Wunder des heiligen Domini- 
kus. — 7, 1819, S. 169—77: G.M. Wagner, F. Ruschweyh, Bassorilievni antichi della 
Graecia. La Feste di Eleusi. — 8, 1819, S. 144—57: St. Morelli, La Pittura comparata 
nelle opere principali di tutte le scuole. — S. 157—79: Seroux d'Agincourt, Recueil 
de fragments de sculpture antique en terre cuite. — 9, 1820, S. 235—73: J. Hall, Essay 
on the origin history and principles of Gothic architecture. — 10, 1820, S. 256— 83: 
B. Hundeshagen, Kaiser Friedrichs L Barbarossa Pallast in der Burg zu Gelnhausen. — 
11, 1820, S. 62— 81: Notizen iiber sammtliche Alterthiimer, Grab- und Denkmaler ... 
nachst der Hauptstadt Salzburg. — 13, 1821, S. 146—58: M. v. Minutoli, Abhandlungen 
vermischten Inhalts. [u.] Meyer, Darstellungen aus Nord-Deutschland. — S. 197—213: 
D. Quaglio, Denkmale der Baukunst des Mittelalters im Konigreiche Baiem [u.] Samm- 
lung denkwiirdiger Gebaude des Mittelalters in Deutschland. 

Vgl. Lechner, Silvester: GelehrteKritik und Restauration. Metternichs Wissenschafte- 
und Pressepolitik u. d. Wiener ,,Jahrbiicher der Literatur** (1818—1849). Tiibingen 
1977. (Studien zur dt. Lit. 49.) S. 372-73. 

82) Hermes (Leipzig) 1, 1819, S. 141—46: Denkmale der Baukunst und Bildnerey 
des Mittelalters in dem osterreichischen Kaiserthume. — Unterz. : Bg. — 27, 1826, S. 
120—41 : Friedrich Miinter, Sinnbilder und Kunstdarstellungen der alten Christen. — 
Unterz. Bg. 

83) Correspondenz der Schlesischen Gesellschaft fiir vaterlandische Cultur 1, 1820, 
S. 67—68: Die schlesischen Dorfer und ihre Namen. — S. 234—35: Die Stellung der 

4 1 Tfc^ ill ' Original n-.m 

:)y V.iUU^l!t UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Busching (Werke: Beitrage) — von Burgwedel 245 

Gefafie in den alten Begrabnishiigeln. — 2, 1820, S. 25—34: Die Alterthiimer der Bar- 
barakirche in Breslau. 

84a) Neue Breslauer Zeitung 1820, 15. Marz, Nr43, S. 499: Kiinftige Aufstellung 
des Bildwerkes am Breslauer Nikolaithor. — 25. Marz, Nr49, S. 585—86: Der Verein 
fiir Schlesische Geschichte, Alterthiimer und Kunst. — 19. Apr., Nr 62, S. 757; 22. Apr., 
Nr64, S. 777: Die Alterthiimer-Sammlung der Breslauer Hochschule. — 23. Aug., 
Nr 133, S. 1699—1700: Bericht iiber die Kunstausstellung der Schlesischen vaterlandi- 
schen Gesellschaft im Jahre 1820. 

86) Der Gesellschafter 1821, 6, Juli, Nr 107, S. 500: Kulm in WestpreuBen. — 17. 
Okt., Nr 166, Ztg. d. Ereignisse u.Ansiehten S. 776: Die Alterthiimer Posen^s. 

86) Literarisches Conversations-Blatt 1821, Nr 129—179: [Proben aus der Lebens- 
beschreibung des Hrn. von Schweinichen ; s. oben Nr 53) Rez.] 

1822, 25. Febr., Nr 47, S. 185-87; 26. Febr., Nr 48, S. 192; 27. Febr., Nr 49, S. 195: 
Wie Hanns von Schweinichen im Jahre 1581 freite. (Ein Lebensgemalde d. 16. Jahrh.) 

87) Deutsche Blatter fiir Poesie, Literatur, Kunst und Theater 1823, 30. Jan., 
Nr 17, S. 67—68 : Ein feierlicher, ein unwiirdiger und ein iibereilter Ritterschlag. (Bruch- 
stiicks aus Vorlesungen iiber Ritterzeit und Ritterleben.) — 10. Marz, Nr 39, S. 155 : 
UeberfluB alter Zeit^n. (Ein Bruchst. aus Vorlesungen . . .) — 3. Apr., Nr 52, S. 207—08 : 
Bg. : Bartholomai Sastrowen Herkommen, Geburt und Lauf seines ganzen Lebens. 

88) Posener Zeitschrift fur Lit., Gesch. u. Kunst 1823, 8, Nov., Nr 24, S. 206-08; 
15. Nov., Nr 25, S. 219—24: Das alte SchloB der deutschen Ritter zu Rheden. (Bruchst. 
aus e. Reise nach PreuBen.) 

89)Neues Lausitzisches Magazin 3, 1824, S. 1-26, 163-87, 381-93; 4, 1825, 
S. 162-80: Die Alterthumer der Stadt Gorlitz. 

90) Wiener Zeitechrift fiir Kunst, Literatur, Theater und Mode 1826, 29. Aug., Nr 
103, S. 821-25 ; 31. Aug., Nr 104, S. 829-32 : Ein Abschnitt aus den Volksfesten, Sitten 
Gebrauchen und Meinungen in Deutschland, von Einfiihrung des Christenthums an, 
bis auf unsere Tage. Vorw. (Bruchst. e. Einleitungs-Vorlesung, geh. am 30. Oct. 
1824.) 

91) Allgemeine Moden-Zeitung (vgl. Estermann 1.29). — 92) Der Freimiithige (vgl* 
Estermann 1.40). — 93) Askania (vgl. Estermann 3.4). — 94) Vorzeit und Gegenwart 
(vgl. Estermann 3.146). — 96) Gemeinniitziges Unt^rhaltungsblatt (Miihlhausen ; 
vgl. Estermann 4.45). 

96) Aus dem Leben der Universitat Breslau. Breslau 1936. S. 66—67: An die Deut- 
schen. (Mit von der Hagen; aus d. Schlesischen Ztg 1811.) — S. 137—38: Aufruf zur 
schlesischen Volkstumsforschung. (Aus d. Schles. Provinzialblattern 1813.) 



78. von Burgwedel, Friederike Dorothea Regina (Pseud, von Lang) 

Geb. 9. Marz 1782 in Berlin. 

B. war eine Tochter des Majors Karl Leopold von B. im von Kunheimschen Regiment, 
der 1822 als pensionierter Oberst starb. Sie heiratete den danischen Offizier Rasmus 
Johannes Langeland, der seit 1807 ZollkontroUeur, seit 1810 ZoUverwalter in ^reske- 
bing war, aber sie trennte sich bald wieder von ihm, um ihn 1809 nochmals zu heiraten 
und sich 1812 endgiiltig scheiden zu lassen. 1813 kehrte sie nach Berlin zu den Eltem 

:3y ij-UlJgle UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



246 tJbersetzer 

zuriick. Hier heiratete sie 1822 den Seidenfarber Antoine Coste aus Magdeburg; doch 
auch diese Ehe verlief unglucklich und wurde bald wieder aufgelost. Mitte der 20er 
Jahre verliert sich ihre Spur in Grauden(z). B. ist dann nicht mehr literarisch hervorge- 
treten. Den Vornamen Elise borgte sie von ihrer alteren Schwester. In den autobiogra- 
phischen Mitteilungen f inden sich Ungenauigkeiten ; so ist auch der Name Langeland 
ohne Adelspradikat und der Name des zweiten Mannes nicht Curt^. 

a) Meusel Bd 17. S. 301. Bd 22,1. S. 448-49. 

b) von Schindel, Carl Wilhelm Otto August : Die deutschen Schriftstellerinnen des 
neunzehnten Jahrhunderts. Th. 1. Leipzig 1823. S. 299—303. — Th. 3. Ebda 1825. 
S. 71, 200-01. 

c) Rfiwsmann, Friedrich : Pantheon deutscher jetzt lebender Dichter . . . Helmstedt 
1823. S. 189. 

d) Erslew, Thomas Hansen: Almindeligt Forfatter-Lexicon for Kongeriget Danmark 
med tilhorende Bilande, fra 1814 til 1840. Bd 1. Kjobenhavn 1843. S. 258-59. 

e) Friedrichs, Elisabeth : Die deutschsprachigen Schriftstellerinnen des 18. und 
19. Jahrhunderts. Ein Lexikon. Stuttgart (1981) (Repertorien z. Dt. Literaturgesch. 9.) 
S. 177. 

1) Memoiren der Frau von Lan..., gebornen von Burg. Von ihr selbst geschrieben. 
Bd 1.2. Kopenhagen: Bonnier 1813. 

Rez. AllgLitZtg 1818, Erg.Bl. Nr 75, Sp. 599-600. 

2) Der Aeronaut. 1814. - s. B XVI. S. 874, Nr 1). 



79. von Basse, Karl Heinrich (Pseud. H. Blindner; Heinrich Walch) 

Geb. 13. (24.) Juli 1787 in St. Petersburg, gest. 9. Mai 1860 in Halle (Saale). 

B. war der alteste Sohn des Konsistorialrats Johann Heinrich v.B. ; er besuchte das 
deutsche Gymnasium in St. Petersburg, ab 1801 in Riga die Domschule, wo zu seinen 
Mitschiilem Gustav Jochmann und August von Weyrauch gehorten, und 1803—06 
das Gymnasium Unser Lieben Frauen in Magdeburg. Vor Beginn des Studiums in Halle 
muQte er nach St. Petersburg zuriickkehren, wo er in die Hohe Rechtsschule eintrat. 
1809 wurde B. bei der Gesetzkommission angestellt ; 1811 ging er nach Reval als Sekretar 
des Gouverneurs Prinz August von Oldenburg. Wahrend des Krieges war B. im Haupt- 
quartier in Wilna tatig und machte von hier aus den Feldzug bis nach Paris rait. Nach 
dem FriedensschluB ging B. mit dem Prinzen nach London, kehrte von dort nach Reval 
zuriick und war hier bis 1816 an der Bearbeitung der neuen Bauernverfassung beteiligt. 
Fiir seine Leistungen wurde er zum Hofrat ernannt und erhielt mehrere hohe Orden. Bis 
1818 war B. dann Sekretar beim Reichskanzler Grafen Rumianzow, danach erhielt 
er eine Anstellung in der Kanzlei des Kommissars im Konigreich Polen, Grafen Nowossi- 
low, in Warschau. B, unternahm mehrere Kommissionsreisen nach Mittel- und West- 
europa; 1825—27 war er in Wien. Zum Staatsrat in Warschau ernannt, nahm B. 1832 
den Abschied und lebte dann in Deutschland. 1835—36 reiste er iiber Riga nach St. 
Petersburg und wurde offizieller Geschaftstrager von Oldenburg. 

a) Meusel Bd 22,1. S. 459. 

b) von Bohlen, Julius Frhr, in Nr 5) S. Ill— XI.^ r r . , 

4 £ Tfc^ iJi^ Ongmaffnonn 

:3y V_:-UU^I\; UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Ton Busse 247 

c) Diederichs, H[einrich] : Lebensskizze von KarlHeinrich von Busse. Sitzungsberich- 
tc d. Kurland. Ges. f. Lit. u. Kun8t.l909/10, S. 32. 

d) Hexelschneider, Erhard : Die russischeVolksdichtung in Deutschland bis 1848/49. 
Berlin 1967. (Veroff. d. Inst. f. Slawistik. 39.) S. 99-108. 

1) Reval als Badeort. Eine Skizze. St. Petersburg: Iversen 1816. 26 S. 

2) Fiirst Wladimir und dessen Tafelrunde. 1819. — s. Bd XVI. S. 904-05, Nr 2). 

3) Walch, Heinrich [PSeud.]: Das Gelubde. Nov. Th. 1.2. Leipzig: Brockhaus 1835. 
Rez. BULitUnt. 11. Sept., 1835, Nr254, 8. 1047-48 (52). - JenAIlgLitZtg 1835, 

Nr 177, Sp. 465-56 (F.K.). - AbdZtg 1835, Lit. Notizenbl. Nr 57, S. 201 (C. von Wachs- 
mann). - ZtgelegWelt 30. Juli 1835, Nr 147, S. 586. — Revue germanique Ser. 3, T. 4, 
1835, S. 98-99. - RepDtLit. 5, 1835, S. 416. - Literar. Ztg 18. Nov. 1835, Nr 47, 
Sp. 842. — Mrgbl. 16. Sept. 1836, Lit.Bl. Nr 94, S. 376. - Oesterr. Zschr. f. Geschichts- 
u. Staatskunde 3. Febr. 1836, Bll.f.Lit., Kunst u. Kritik Nr 10, S. 39 (E. Straube). — 
AllgLitZtg 1836, Nr 60, Sp. 479-80. 

4) Aus Karls von Nostitz Leben und Briefwechsel. Auch e. Lebensbild aus d. Be- 
freiungskriege. Dresden u. Leipzig : Arnold 1848. VIII, 332 S. 

5) Herzog Magnus, Konig von Livland. Ein fiirstl. Lebensbild aus d. 16. Jahrh. Aus 
dessen nachgel. Briefen hrsg. v. Julius Frhrn von Bohlen. Leipzig : Duncker u. Humblot 
1871. XVI, 106 S. 

6) Beitrage : 

a. Literarisches Conversations- Blatt (Leipzig) 1822—32. (Lit. u. geograph. Rezen- 
sionen.) 

b. Wiener Zeitschrift fiir Kunst, Literatur, Theater und Mode 1826—35, unter d. 
Sigle R.v.H*l**t - 8. Bd.X. S. 519-20, Nr 456. 

c. Didaskalia 1830, 25. Dez., Nr 359 — 31. Dez., Nr 365: Der Rauber Sturmwind. 
[Nachdr. aus Nr b.] - 1835, 20. Juli, Nr 198 - 23. Juli, Nr 201 : Des Teufels Herberge. 
(Ein Volksmahrchen.) [Nachdr. aus Nr d.] 

d. Der Freimuthige 1834-35. — s. Bd X. S. 520, Nr 456. 

e. Bohemia 1832. - s. Bd X. S. 520, Nr 456. 

f. Neuer Nekrolog der Deutschen Jg. 13, 1835, S. 599—605: Johann Heinrich von 
Busse. [Biogr. Skizze.] 

g. Das Inland (Dorpat) 1836, 3. Juli, Nr 23, Beil. ; 22. Juli, Nr 30, Beil. : Heinrich 
Blindner [Pseud.]: Proben einer tlbersetzung der livlandischen Reimchronik. 

1847, 7. Jan., Nr 1, Beil., Sp. 20-22: H.Bl....r: Neck und die Mutter. Nach e. 

ohstn. Volkssage. [Ged,] — 7. Apr., Nr 14, Beil., Sp. 303-06: H.Bl r: Das Pflegkind 

des Rogutaja. Nach d. ehstn. Volkssage. [Ged.] 

1848, 26. Jan., Nr4, Beil., Sp. 78— 79: H.Blr.: Jurris Brautfahrt. Eine lett. Volks- 
i'lylle. 

1861, 2. Apr., Nr 14, Sp. 230-38: H.BL: Die Pfeiferin. Ein Ehstn. Landmarchen. 
- 12. Nov., Nr 46, Sp. 797-99; 19. Nov., Nr 47, Sp. 816-20: B.: Der arme Pracher. 
Dargest. nach gleichzeit. schriftl. Berichten. 

7) Historische Arbeiten. — Verz. in: Winkelmann, Eduard: Bibliotheca Livoniae 
historica. Syst. Verz. d. Quellen u. Hiilfsmittel z. Gesch. Estlands, Livlands u. Kurlands. 
2. verb.u.sehr verm. Ausg. Berlin 1878. — e. Reg. S. 557. 

, . V . ^ j,j, . Orfginaffrom 

:)y V.iUU^l!t UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



248 Ubersetzer 

80. Cafiseder, Nikolaus 

Geb. 6. Dezember 1767 in Bamberg, gest. 31. Dezember 1823 in Eltmann. 

Nach dem Besuch des Bamberger Gymnasiums studierte C. Philosophie und trat 
1785 dem Kapuzinerorden bei. Nachdem er 1791 die Priesterweihe empfangen hatte, 
wurde er 1798 Missionsprediger in Friesenhausen, 1799 Hofprediger und Katechet in 
Bartenstein und ging 1805 als Hauslehrer beim Freiherrn von Guttenberg nach Bamberg. 
Hier wurde er interim istisch Domprediger. Seit 1806 war C. Kooperator in Baunach, 
1808—11 dort Pfarrer, danach Pfarrer in Eltmann. 

a) Meusel Bd 17. S. 319, Bd 22,1. S. 484-85. 

b) Waitzenegger, Franz Joseph : Gelehrten- und Schrif tsteller-Lexikon der deut- 
schen katholischen Geistlichfceit. Bd 3. Landshut 1822. S. 65—67. 

c) [Todesmeldung.] Neue krit. Bibl. f. d. Schul- u. Unterrichtswesen 6, 1824, S. 378. 

1) Schrif ten des heiligen Makarius des GroBen aus Aegypten, nach der von J.G. 
Pritius 1698 in Lieipzig gedruckten griech. u. lat. Ausg. iibers. u. m. e. Vorr. begl. 
Bd 1.2. Bamberg: Kunz 1819-20. 

Rez. JenAllgLitZtg 1820, Nr 101, Sp. 341-44; 1821, Nr 121, Sp. 6-8 (D.Fr. 
[Muzel]). - GottgelAnz. 22. Sept. 1821, Nr 152, S. 1516-18. 

2) J. Tauier's Nachfolgung des armen Lebens Christi. 1821. — s. Bd XVI. S. 711, 
Nr67, 1) 

3) Tauler, Johannes: Medulla animae. 1822. — s. Bd XVI. S. 711, Nr 67, 2). 
Dass. 2. Aufl. Frankfurt a.M. : Kettembeil 1843. 

4) Tauler, Johannes: Gesammelte Werke. Th. 1.2. 1823. — s. Bd XVI. S. 711, Nr 67, 
3). 

5) Selbstgesprache des Gerlach Petri, der zweite Kempis genannt . . . 1824. — s. 
Bd XVI. S. 942, Nr 14. 

6) Sieben kleine Schriften des heiligen Kirchenlehrers Bonaventura. Aus dessen 
sammtl. Werken genommen, iibers. u. m. e. Vorr. begl. Frankfurt a.M. : Hermann 1824. 
XXVIII, 378 S. 

81. Castelli, Ignaz Vinzenz Franz (Pseud. Fatalis, Kosmas, Rosenfeld, C.A. Stille) 
[1781-1862] 

8. Bd VI. S. 583, 812. Bd IX. S. 51-70, 547-48. Bd XI/2. S. 42-71, 473. Bd XV. 
S. 713—18. Nachzutragen: 

Zur Literatur : 

zu XI/2, Nrd) Glossy, Karl. - Erstdruck in Osterr. Rsch. 30, 1912, S. 232-34. 

Femer nachzutragen : 

a) Le Petit, [Frederik Carl] : Luther und Faust in Vignetten zu deutschen Dichtem. 
Ein literar. Fibelbuch. Leipzig 1834. S. 10. 

b) von Holtei, Karl: Vierzig Jahre. Bd 6. Breslau 1846. S. 101. 

c) von Ch^zy, Helmina : Unvergessenes. Denkwiirdigkeiten aus d. Leben. Von ihr 
selbst erz. ([Hrsg. v.] Bertha Borngraber.) Th. 2. Leipzig 1858. S. 265-56. 

:)y ^lOOgiiV: UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Casseder — Castelli 249 

d) [Schmidt-Weifienfele, Eduard]: J.F. Castelli. Von Haus zu Haus (Prag, Wien) 
(2), 1861, Nr 1, S. 9-11; 1 Stahlst.-Portr. 

e) Haas, G[eorg] E[manuel] : Castelli und die alteren Literaturkreise Wiens. Stimmen 
d. Zeit (Kolatschek) 1862, Sem. 1, S. 342-51, 371-78. 

f ) Ch^zy, Wilhelm: Erinnerungen aus meinem Leben. Buch 1. Helmina und ihre 
Sohne. Bdch. 1. Schaffhausen 1863. S. 296—98. — Buch 2. Halle und dunkle Zeitgenos- 
sen. Bdch. 3. Ebda 1864. S. 373. 

g) Freksa, Friedrich: Castelli. FrkfZtg 20. Marz 1914, Nr 79, Morgenbl. 1, S. 1-2. 

h) Reinhard, Ewald: Castelli in Miinster. Unsere Heimat. Beitr. z. Gesch. d. Miin- 
sterlandes u. d. Nachbai^ebiete. Beil. d. Miinsterischen Anzeigen 2, 1927, S. 95. 

i) Schoeppl, Crete: Ignaz Castelli. Gelbe Hefte 14, 1937/38, S. 209-15. 

k) Eylitz, Willi: Das Konigstadtische Theater in Berlin. Diss. Rostock 1940. [Ma- 
schinenschr.] S. 123—24. 

1) Wache, Karl : Ignaz Franz Castelli, der Vater der Ludlamshohle. In : Wache : 
Jahrmarkt der Wiener Literatur. Wien (1966). (Osterreich-Reihe. 331—333.) S. 13—16. 

m) Deutsches Literatur-Lexikon. Biogr.-bibliogr. Handb. Begr. v. Wilhelm Kosch. 
3. Aufl. Bd 2. Bern u. Miinchen (1969). Sp. 530-42. 

n) Schondorff, Joachim: Ein Biindel Modellfalle. Wien 1981. S. 27—35: Heir Bieder- 
meier. Ignaz F. Castelli oder Der Vielschreiber. 

o) Ulrich, Paul S[tanley] : Theater, Tanz und Musik im Deutschen Biihnenjahrbuch. 
Ein Fundstellennachweis von biogr. Eintragungen, Abbildungen u. Aufsatzen ... 
Bd 1. (Berlin 1985.) S. 214. 

Zu den Brief en : 

p) Hebbel, Friedrich : An C. 9. Juli 1847. Hirth, Friedrich : Unbekannte Briefe 
Friedrich Hebbels. VossZtg 27. Nov. 1913, Nr 603, Abend- Ausg.; wiederh. in: Hebbel: 
Briefe. Urspriingl. in Zeitungen u. Periodika veroff. Schriftstiicke (nebst einigen bisher 
unbek.) Ges. u. eri. v. U. Henry Geriach. Heidelberg 1975. S. 90. 

q) von Lindpaintner, Peter: An C. 17. Apr. 1836. In: Musikerbriefe aus fiinf Jahr- 
hunderten. Nach d. Urhandschr. erstmalig hrsg. v. La Mara [d.i. Marie Lipsius]. Bd 2. 
Leipzig (1886). S. 105-08. 

r) Meyerbeer, Giacomo : An C. 26. Juni 1837. In : Musikerbriefe aus fiinf Jahrhunder- 
ten. Nach d. Urhandschr. erstmalig hrsg. v. La Mara [d.i. Marie Lipsius], Bd 2. Leipzig 
(1886). S. 104-05. - Von C. 1835-45 (4), an C. 1837-42 (2). In: Meyerbeer: Brief- 
wechsel und Tagebiicher ... hrsg. u. komm. v. Heinz Becker. Bd2. Berlin (1970). 
S. 443-44. Bd 3. Ebda (1975). S. 22-23, 48-49, 63-64, 405-06, 604. 

s) Nicolai, Otto : An C. 3. Nov. 1841. In : Musikerbriefe aus fiinf Jahrhunderten. Nach 
d. Urhandschr. erstmalig hrsg. v. La Mara [d.i. Marie Lipsius]. Bd2. Leipzig (1886). 
S. 206-07. 

t) Raimund, Ferdinand: An C. 12. Dez. 1825 (?). In: Raimund: Samtliche Werke. 
Hist.-krit. Sakularausg. ... Hrsg. v. Fritz Brukner u. Eduard Castle. Bd 4. Briefe. Wien 
(1926). S. 335. 

u) Unbek. Empfanger: Von C. 25. Marz 1825. In: Grillparzer, Franz: Werke. Hist.- 
krit. Gesamtausg. Hrsg. v. August Sauer. Fortges. v. Reinhold Backmann. Abt. 3. 
Bd 5. Briefe 1867-1872. Wien (1935). S. 257. 

r . ^. ^.^i.> OrFgmaffrom 

:3y v_:-uijgiv UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



250 Cbersetzer 



Zu den Werken : 



zu 15) Wiener Moden-Zeitung 1816, 14. Dez., Nr 74, S. 676—78: Vorschlag zu einer 
neuen tTbersetzungsmethode. 

zu 16) Gedichte. 

Rez. Der Komet 5. Juni 1835, Beil. f. Lit. Nr 22, Sp. 169-71. 

zu 18) Zerrbilder menschlicher Thorheiten. 

(Neudr. Das erl. Nachw. verf . Josef Bindtner, d. Handkolorierung bes. R. Dworzak.) 
Wien : Ludwig 1914. VI, 76 S. (Veroff . e. Freundeskreises Wiener Sammler. 2.) 

zu 31) 2. Fortuna 1830, S. 34—35: Zwanzig Lebensjahre, [Ged.] 

zu 32) Baren. 

Rez. Der Komet 30. Juli 1830, Lit.bl. Nr 30, Sp- 238. 

zu 37) Grediehte in niederosterreichischer Mundart. 

Rez. Iris (Pesth) 1828, Beil.f.Lit.u.Kunst Nr 6, Juni. — Berliner Schnellpost 10. Jan. 
1829, Beiwagen Nr 2 (M.G. Saphir). 

zu 38) Wiener Lebensbilder. 

Rez. Berliner Schnellpost 10. Jan. 1829, Beiwagen Nr 2 (M.G. Saphir). 

zu 41) 4. Wiener Theaterzeitung 30, 1837, Nr 43: Sonderbare Alternative. — Nr 73: 
Eine Nacht in der Diligence. Humorist. Novellette. — Nr87: Kleine Genrebilder. 1) 
Der neue Diogenes. 2) Spaziergang eines Romantischen. — Nr 196: Kleine Genrebilder: 
Der kluge Mann. — Nr 198: IGeine Genrebilder: Der Herr im Hause. — Nr 212: Kleine 
Genrebilder: Der Mann mit der Laterna magica. — Nr 218: Kleine Genrebilder: Muste- 
rung von Liebesbriefen. 

Oesterreichischer Courier 1849, 6. Apr., Nr 82, S. 328: Der beste Schiitze. [Ged,] — 
11. Apr., Nr 86, S. 343: Brief an einen Arzt. [Ged.] — 17. Apr., Nr 91, S. 363: Frauen- 
list. [Ged.] - 1. Juli, Nr 156, S. 623-24; 3. Juli, Nr 157, S. 628; 5. Juli, Nr 159, S. 
635-36; 6. Juli, Nr 162, S. 647; 10. Juli, Nr 163, S. 651-52; 11. Juli, Nr 164, S. 655 
bis 656; 12. Juli, Nr 165, S. 659-60; 13. Juli, Nr 166, S. 663: Der Hase und die Schild- 
krote. Eine humorist. Erz. — 19. Dec, Nr 301, S. 1202 : Des Liebenden Paradies. (Wurde 
von d. vormarzl. Censur verboten.) [Ged.] — 21. Dec, Nr 303, S. 1210: Der Hausfreund. 
Herzenserleichterungen eines guten Ehemannes. Schwank. (War von d. vomiarzl. Cen- 
sur verboten.) [Ged.] 

zu 46) 5. Der Humorist 1837, 8. Febr., Nr 87, S. 67: Nachgeschlichene Wiener-Baren. 
— Nachtragl. Erg.-Bll. Nr 1, S. 1—2: A.B.C-Biichlein als Einleitung zu dieser Zeit- 
schrift. 

1838, 23. Mai, Nr 82, S. 326-27: LiUt. Buchstabenspiele. 

zu 51) Erzahlungen von alien Farben. 

Rez. AbdZtg 1841, BU.f.Lit.u.bild.Kunst Nr 12, Sp. 89—93 (F. Kind). 

zu 59) 2. Ost und West 21. Jan. 1847, Nr 9, S. 36: Anekdoten. [Abdr. aus d. „Gegen- 
wart".] 

zu 82) Menioiren meines Lebens. Ausgew. u. m, e. Nachw. vers. v. Joachim Schon- 
dorff. Miinchen: Winkler (1969). 302 S. (Die Fundgrube.) 

zu 138) Yelva oder die russische Waise. 
Rez. WienZs. 21. Jan. 1830, Nr 9, 8. 77-79. 

zu XI/2, 116) Der KuO nach Sicht. 

Rez. Neue dramaturg. Bll. 1828, Bd 3, Nr 14, S. 105-08. 

r 1^. .....M.-.-alfrDm 

:3y \jMi ^. I w UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



CastelU 251 

zu XI/2, 128) Marie, oder verborgene Liebe. 

Rez. Neue dramaturg. Bll. 1827, Nr 58, S. 462-64; Nr 59/60, S. 465-71; Nr 61, 
S. 481-82. 

zu XI/2, 164) Die Liebe nach der Hochzeit. 

Rez. Wiener Zuschauer 21. Jan. 1842, Nr 9, S. 75-77 (Viola). 

Ferner nachzutragen : 

1) [Anon.]: Die Sauglocke. O.O.U.J. [um 1840]. 23,23 8. 

Vgl. Hayn, Hugo, u. Alfred N[athan] Gotendorf : Bibliotheca Germanorum Erotica 
et Curiosa. Bd 7. Miinchen 1914. S. 94—95. 

[Neudr.] Castelli, Ignaz Franz: Die Sauglocke. (Faks. d. Erstausg. (ca 1840).) Mit 
e. Notiz V. Eduard Fuchs. (Munchen): Rogner u. Bernhard (1970). 36 Bl. ra. Abb. (Bi- 
bliotheca erotica et curiosa.) 

2) Beitrage und Abdrucke : 

a. Flora (Munchen) 1820, 5. Jan., Nr 3, S. 9—10: Korperbildung. [Ged.] 

1822, 3. Aug., Nr 123, S. 491 : Schlechtes Pflaster. [Sinnged.] 

1823, 20. Febr., Nr29, S. 115: Du und ich. [Ged.] - 6. Apr., Nr56, S. 217: Der 
Catarrh. [Ged.] - 3. Aug., Nr 121, S. 481-82: Die Prophezeihung. [Ged.] 

1826, 10. Aug., Nr 133, S. 537 : Liebes-A.B.C. [Ged.] - 11. Aug., Nr 134, S. 541-42; 
13. Aug., Nr 135, S. 545—46; 14. Aug., Nr 136, S. 549—550: Die bezauberte Schurze. 
Ein Mahrchen. [Ged.] 

b. Allgemeine Moden-Zeitung 1826, Nr 11, Sp. 81-83; Nr 12, Sp. 89-90; Nr 13, 
Sp. 97—99: Schebiatan, das ist: Das Schlafgemach, Eine Samral. kurzer oriental. Mahr- 
chen, aus fremden Sprachen in d. Teutsche iibertr. — Nr 37, Sp. 289—91 ; Nr 38, Sp. 
297-99: Dass. 

c. Berliner Schnellpost 1826, 13. Marz, Nr 31, S. 122—23; 15. Marz, Nr 32, S. 126- 
127; 18. Marz, Nr33, S. 130; 17. Apr., Nr46, S. 182; 3. Mai, Nr 53, S.210; 13. Mai, 
Nr57, S.226; 20. Mai, Nr60, S. 238-39; 27. Mai, Nr63, S.250; 29. Mai, Nr64, S. 
256—57: Der Beobachter des weiblichen Geschlechtes. Eine Samml. v. Schattenrissen 
zur genauern Kenntnifi desselben, von e. Hagestolz. — 29. Apr., Nr 51, S. 203; 8. Mai, 
Nr55, S. 219: Speichen in die Rader der Schnellpost. — 16. Sept., Nr 111, S. 442: 
Kinderloser. [Spruch.] 

d. Eos (Miinchen) 2. Marz 1827, Nr 35, S. 143-44; 3. Marz, Nr 36, S. 147-48: 
Die Ascherniittwoche oder Faschingswehen. 

e. Neues Archiv fiir Geschichte, Staatenkunde, Lit. u. Kunst 1, 1829, 26. Jan., 
Nr 8, S. 64-65; 9. Marz, Nr 20, S. 158; 20. Marz, Nr 23, S. 184; 23. Marz, Nr 24, S. 192: 
Schneeglockchen . 

f. Damen-Zeitung 12. Nov. 1830, Nr 270, S. 1077—78: Der Schutzengel. Legende. 

g. Unser Planet 1831, 10. Jan., Nr 7, S. 26: Warnung an ein Madchen. [Ged.] — 
11. Jan. ,Nr 8, S. 29: Ein Nichts. [Ged.] - 12. Jan., Nr 9, S. 34: Auf einen schlechten 
Prosaiker, der nun auch Verse machte. [Sinnged.] 

h. Zeitung fur die elegante Welt 1830, 7. Juni, Nr 110, Sp. 873-76; 8. Juni, Nr 111, 
Sp. 885-86; 10. Juni, Nr 112, Sp. 891-93; 12. Juni, Nrll4, Sp. 905-07; 14. Juni, 
Nr 115, Sp. 917—18: Sprichwortliches ABC-Biichlein fiir diejenigen, welche schon lesen 
konnen. — 3. Sept., Nr 173, Sp. 1382: Sylben-Scherz. — 16. Nov., Nr227, Sp. 1814: 
Buchstabenspiel. 

1831, 22. Jan., Nr 16, Sp. 126: Rathsel. „ , , . , 

r iv^ ],]/.■» Orrghnalrrom 

:)y V.iUU^l!t UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



252 Vbersetzer 

i. Der Komet 1830, 27. Jan., Nr 15, Sp. 118: 22. Marz, Nr45, Sp. 358; 29. Juni, 
Nr 102, Sp. 814: Poetische Ein- und Ausfalle. 1. Der Mensch iind sein Schatten. Ein 
Fabelchen. 3. [!] An ein schones Zofchen. [4.] Verstellung. — 15. Febr., Nr 25, Sp. 198 
2. Marz, Nr 34, Sp. 270; 16. Marz, Nr 42, Sp. 334: Rathselspiele. 

1831, 29. Marz, Nr 50, Sp. 398; 12. Apr., Nr 58, Sp. 462; 19. Apr., Nr 62, Sp. 495-96 
Galanterien. [Spriiche.] — 4. Apr., Nr 53, Sp. 420—22: Susanna. Ein Schwank. — Beil 
Ztg f. Reisen u. Reisende 18. Jan., Nr 2, Sp. 12— 15; 21. Jan., Nr 3, Sp. 20—24; 28. Jan. 
Nr4, Sp. 29-31; 4. Febr., Nr 5, Sp. 39-40; 25. Febr., Nr 8, Sp. 63-64; 4. Marz 
Nr 9, Sp. 69—71 : Schweizer Miszellen. 

k. Der Danziger Hausfreund 3. Juni 1834, Nr44, S. 183—85: Der Invalide. (Aus: 
WienZs.) 

1. Wiener Allg. Damenzeitung fiir Frauenleben u. Hauslichkeit, fiir Kunst, Mode, 
Geselligkeit u. Unterhaltung 8. Marz 1848, Nr 39, S. 153— 54 ; 9. Marz, Nr 40, S. 157—58 ; 
11. Marz, Nr 41, S. 161-62; 14. Marz, Nr 42, S. 165-66; 15. Marz, Nr 43, S. 169-70; 
16. Marz, Nr 44, S, 173—74: War es Traum oder Wirklichkeit? Nov. 

m. Der Humorist 1848, 25. Apr., Nr 99, S. 402-03; 2. Mai, Nr 105, S. 430: Politi- 
sche Ein- und Ausfalle. [Ged.] — 18. Mai, Nr 119, S. 493—94: Was man feme von Wien 
nicht recht begreifen kann. Ein BekenntniB. — 7. Juni, Nr 136, S. 563: Mein Vaterland. 
(Vor d. 26. Mai geschr.) [Ged.] — 14. Juni, Nr 142, S. 585: Brief an den Redakteur d. 
„Humori8ten". 

n. Charivari (Leipzig) 7. Mai 1849, Nr 379, S. 5672: Brief an einen Arzt. [Ged.] 
Leipziger Charivari 6. Mai 1850, Nr 19, S. 296: Alte und neue Zopfe. Eine Parallele. 
[Ged.] 

o. Punch (Wien) 5. Dez. 1849, Nr 176, S. 702: Die Krebse. [Ged.] (Aus: Ost-deut- 
sche Post.) 

p. Gellertbuch. Hrsg. v, Ferdinand Naumann, Dresden 1854. S. 118—20: Die Kiirbis- 
flasche. Legende. 

q. Fiir den Friedhof der evangelischen Gemeinde in Gratz in Steiermark (Holtei) 
1857. S. 232—33: Die beiden Glaser. Legende. [Ged.] 

r. Karlsbader Gedenkbuch 1858, Abth. 2. Dresden 1848. S. 21 : Ehrenkranz zur 
Feier des 90. Geburtsfestes und 73. Dienstjahres des k.k.F.M. Vater Radetzky am 2. Nov. 
1856. [Ged.] 

s. Schochow, Maximilian u. Lilly: Franz Schubert, Die Texte s. einstimmig kompo- 
nierten Lieder u. ihre Diehter. Vollst. ges. u. krit. hrsg. Geleitw. v. Walter Gerstenberg. 
Bd 1. Hildesheim, New York 1974. S. 52— 58: Trinklied. — Frohsinn. (Ein Gesellschafts- 
lied.) — Romanze. Aus d. Oper: „Der hausliche Krieg*'. Nr2. (Helene.) — Das Echo. 



82. Catel, Samuel Heinrich (Pseud. Chastel, Chletus) [1758-1838] 
8. Bd VII. S. 739. Nachzutragen: 

Zur Literatur: 

a) Meusel Bd 1. S. 567. Bd 9. S. 188. Bd 11. S. 135. Bd 22,1. S. 488. 

b) Rassmann, Friedrich : Pantheon deutscher jetzt lebender Dichter . . . Helmstedt 
1823. S. 49. 



3y Google 



OrFgfrTaffrom 
UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Catel - Chast6 253 

c) D.H. [d.i. Gubitz, Friedrich Wilhelm]: S.H. Catel. Gesellschafter 21. Juni 1838, 
Nr 116,8.579-80. 

d) Schmidt, Andreas Gottfried : Gallerie deutscher pseudonymer Schriftsteller vor- 
ziiglich des letzten Jahrzehents. Ein Beitr. z. neuesten Literaturgesch, Grimnia 1840. 
S,40. 

e) Gubitz, F[riedrich] W[ilhelm] : Erlebnisse. Nach Erinnerungen u. Auf zeichnungen. 
Bd 3. Berlin 1869. S. 116-22. 

f) Buchholtz, Arend: Die Vossische Zeitung. Geschichtl. Riickblicke auf drei Jahrh. 
Zum 29. Okt. 1904. Berlin 1904. S. 73; m. Portr. 

g) Hasselberg, Felix : Der „A8thetiker im schwarzen Rock". Zur Klarung e. dunkelen 
Stelle in Hoffmanns „Brautwahr*. Berlinische Bll. f. Gesch. u. Heimatkunde 3, 1936, 
S. 6-8. 

h) Fischer, Otto : Evangelisches Pfarrerbuch f iir die Mark Brandenburg seit der Re- 
formation. Bd 2,1. Berlin 1941. S. 119. 

Zu den Werken : 

zu 3) de Stael, Anne Gerniaine: t)ber Deutschland. 1814. 

[Nachdr.] Bd 1-4. Reutlingen 1815. 

VoUst. u. neu durchges. Fassung d. dt. Erstausg. v. 1814. In d. Gemeinschaftsiibers. 
V, Friedrich Buchholz, Samuel Heinrich Catel u. Julius Ekiuard Hitzig. Hrsg. u. m. e. 
Nachw. vers. v. Monika Bosse. Mit e. Reg., Anm. u. e. Bilddokumentation. Frankfurt 
a.M.: Insel-Verl. 1985. 872 S., 32 S. Abb. 

Ferner nachzutragen (Beitrage und Abdrucke): 

a. Der Gesellschafter. — Enth. 1817—36 eine Unmenge von Kleinbeitragen, meist 
in Versen ; als relativ groUerer Beitr. zu erwahnen 1829, S. 533—34, 550—51 : Die Schrek- 
kens-Nacht. 

b. Der Sammler (vgl, Estermann 1.67). — c. Kulmbacher Unterhaltungs- und Anzei- 
geblatt (vgl. Estermann 1.54). — d. Neue Erholungsstunden (vgl. Estermann 1.64). — mi 
Bremer Biirgerfreund (vgl. Estermann 2.53). — f. Wochentliche Unterhaltungen (vgl. 
EJstermann 2.127). — g. Oesterreichisches Biirgerblatt (vgl. Estermann 2.195). — h. 
Die Biene (vgl. EJstermann 3.39). — i. AUgemeiner Anzeiger und Erzahler (vgl. Ester- 
mann 3.151). — k. Miinchener Lesefriichte (vgl. Estermann 4.18). — 1. Phonix (vgl. 
Estermann 4.22). — m. Die Ameise (vgl. Estermann 4.74). — n. Bohemia (vgl. Ester- 
mann 4.167). — o. Der Markische Stadt- und Landfreund (vgl. Estermann 5.144). — 
p. Blatter der Vergangenheit und Gegenwart (vgl. Estermann 6.173). — q. Preussischer 
Volksfreund (vgl. Estermann 6.102). — r. Rheinisch-Westfalischer Anzeiger (vgl. Ester- 
mann 1.28). — s. Laibacher Wochenblatt (vgl. Estermann 1.43). — t. Der Verkiindiger 
am Rhein (vgl. Estermann 3.34). — u. Der Sachsenfreund (vgl. Estermann 5.2). 



83. Chast^; Johann Friedrich Wilhelm 

Geb. 11. Januar 1801 in Berlin, gest. 26. Oktober 1888 ebda. 

Sohn eines Modelleurs bei der Konigl. Porzellan-Manufaktur ; er heiratete bereits 
1818 und studierte dann seit 1820 in Berlin Theologie, wurde jedoch 1824 wegen Unflei- 
Bes gestrichen. Dann nahm Ch. das Studium der Theologie in Leipzig auf, wo er 1827 
zum Dr. phil. proinovierte. In Berlin eroffnete er eine Pensions- und Erziehungsanstalt, 

:3y ^-M^ ^. le UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



254 tTbersetzer 

diesich wohl iiber langere Zeit nicht rentierte, denn Ch, nahm eine Sekretarsstelle beim 
Einwohnermeldeamt an und war spater Polizeisekretar. Ch. war mehrmals verheiratet. 

1) Theoretisch-praktische lateinische Grammatik. Erster Cursus. Berlin: Reimer 
1825. VIII, 248 S. 

2) Delia. Eine Russ. Nov., fur Deutsche bearb. 1828. — s. Bd XVI. S. 920, Nr 1). 



85. von Chfoy, Wilhelmine (Helmina) Christiane, geb. von Klencke (Pseud. Helmina» 
Sylvander) [1783-1856] 

8. Bd VL S. 134-38, 804. Bd X. S. 581. Bd XI/1. S. 479. Nachzutragen : 

Zur Literatur : 

a) Horn, Franz: Umrisse zur Geschichte und Kritik der schonen Literatur Deutsch- 
lands, wahrend der Jahre 1790 bis 1818. Berlin 1819. S. 237-38. 

b) Rassmann, Friedrich : Pantheon deutscher jetzt lebender Dichter . . . Helmstedt 
1823. S. 49-50. 

c) Damen-Conversations-Lexikon. Hrsg. im Ver. m. Gelehrten u. Schriftstellerinnen 
V. C. HerloBsohn. Bd 2. Adorf 1834. S. 354 (X.). 

d) Gubitz, F[riedrich] W[ilhelm] : Erlebnisse. Nach Erinnerungen u. Auf zeichnungen. 
Bd 2. Berlin 1868. S. 204-11. 

e) Briimraer, Franz : Lexikon der deutschen Dichter und Prosaisten von den alte- 
sten Zeiten bis zum Ekide des 18. Jahrhunderts. Leipzig (1884). S. 75. 

f) RoUett, Hermann: Neue Beitrage zur Chronik der Stadt Baden. Bd 3. Wien 1890. 
S. 74-78. — Bd4. Ebda 1891. S. 83. — Wiederh. in: Rollett: Begegnungen. Erinne- 
rungsblatter (1819-1899). Wien 1903. S. 11-14. 

g) Geiger, Ludwig : Chamisso und Helmina von Ch^zy. In : Geiger : Aus Chamissos 
Friihzeit. Ungedr. Briefe nebst Studien. Berlin 1905. S. 210—39. 

h) Valentin, Caroline : Ach wie ist's moglich dann, von Helmina von Ch^zy und seine 
erste Melodie. In : Festschrift zum 90. Geburtstag v. Rochus Freiherrn von Liliencron* 
Leipzig 1910. S. 358— 86, 

i) Thiimlein, Franz: Helmina von Chezy, die Enkelin der Karschin. Aschaffenburger 
GeschichtsbU. 7, 1913, S. 36-39. 

k) von Lentner, F[erdinand]: Altwiener Silhouetten. 9. Helmina von Chezy und 
Josef von Hammer-Purgstall. ZOstGymn. 65, 1914, S. 549—50. 

1) Pichler, Caroline, geb. von Greiner: Denkwiirdigkeiten aus meinem Leben. Mit e. 
Einl. u. zahlr. Anm. nach d. Erstdr. u. d. Urschr. neu hrsg. v. Emil Karl Bliimml. Bd 2. 
Miinchen 1914. (Denkwiirdigkeiten aus Altostenreich. 6.) S. 173—75; vgl. Reg. S. 6.41 

m) Creizenach, Wilhelm: Ein seltsames MiBverstandnis des alten Goethe [in e. 
Brief an Anton Leonard de Ch^zy]. JbGoetheGes. 2, 1915, S. 167—69. 

n) Oeftering, Wilh[elm] E[ngelbert]: Geschichte der Literatur in Baden. T. 2. Karls- 
ruhe 1937. (Heimatbll. „Vom Bodensee zum Main". 44.) S. 116—18. 

o) Meyer, Ingeborg : Helmina von Ch^zys Stellung in der Pseudoromantik. Diss. 

Berlin 1944. 4, 156 S. [Maschinenschr.] 

r I . Origin a I fro m 

:3y K.^^ ^. 1 1 UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



von Chfey 255 

p) Gotze, Alfred : Frau von Stael, Chamisso und Helmina von Ch^zy. ArchNSprLit. 
189, 1953, S. 145-71. 

q) (Unger, Ruth) : Gelehrten- und Schriftstellernachlasse in den Bibliotheken der 
Deutschen Demokratischen Republik. T. 1. Berlin 1959. S. 23. — Liilfing, Hans, u. Horst 
Wolf: Dass. T. 3. Ebda 1971. S. 36. 

r) Hupfeld, D. R. : Schriftstellernde Frauen vor hundertfiinf zig Jahren. Ruperto- 
Carola 15, 1963, S. 114-18. 

s) Giebisch, Hans, u. Gustav Gugitz : Bio-bibliographisches Literaturlexikon Oster- 
reichs von den Anfangen bis zur Gegenwart. Wien (1964). S. 50. 

t) Deutsches Literatur-Lexikon. Biogr.-bibliogr. Handb. Begr. v. Wilhelm Kosch. 
3. Aufl. Bd 2. Bern u. Munchen (1969). Sp. 578-80. 

u) Mommsen, Wolfgang A. : Die Nachlasse in deutschen Archiven (mit Erganzungen 
aus anderen Bestanden). Boppard (1971). (Verz. d. Schriftl. Nachlasse in dt. Archiven u. 
Bibl. 1,1.) S. 86. 

v) Denecke, Ludwig : Die Nachlasse in den Bibliotheken der Bundesrepublik Deutsch- 
land. 2. Aufl., vollig neu bearb. v. Tilo Brandis. Boppard (1981). (Verz. d. schriftl. 
Nachlasse in dt. Archiven u. Bibl. 2.) S. 54. 

w) Friedrichs, EUisabeth : Die deutschsprachigen Schrif tstellerinnen des 18. und 19. 
Jahrhunderts. Ein Lexikon. Stuttgart (1981). (Repertorien z. Dt. Literaturgesch. 9.) 
S.49. 

Zu den Brief en : 

x) von Chamisso, Adelbert: Geiger, Ludwig: Ein Liebesroman Chamissos. Nach bis- 
her ungedr. Briefen. Universum 19, 1902/03, S. 22—23, 39—41. — Adelbert von Cha- 
misso und Helmina von Chezy. Bruchstiicke ihres Briefwechsels. Hrsg. v. Julius Peter- 
sen u. Helmuth Rogge. Berlin 1923. 2 Bl., 54 S. (Mitt, aus d. Literaturarchiv in Berlin. 
N.F. 19.) [Darin von Ch. 1804—33 (5), an Antoine von Chamisso 28. Juni 1822; an Ch. 
1810-12(31).] 

y)Gubitz, Friedrich Wilhelm: Von Ch. 1819-54 (3). In: Carl Robert Lessings 
Biicher- und Handschriftensammlung, hrsg. v. ihrem jetzigen Eigentiimer Gotthold 
Lessing. Bd 2. Berlin 1915. S. 24-25. 

z) Hebel, Johann Peter: An Ch. 10. Juni 1811. In: Hebel: Briefe. Gesamtausg. Bd 2. 
Hrsg. u. eri. v. Wilhelm Zentner. Karlsruhe 1957. S. 505. 

aa) Heine, Heinrich: Von Ch. 1835—45 (5). In: Heine: Sakularausgabe. Werke, Brief- 
wechsel, Lebenszeugnisse. Bd 24. Berlin, Paris 1974. S. 287, 294, 297. — Bd 26. Ebda 
1975. S. 127. - Register. Ebda 1984. S. 348-50. - An Ch. 9. Jan. 1835. In: Heine: 
Briefe. Erste Gesamtausg. nach d. Handschr. hrsg., eingel. u. erl. v. Friedrich Hirth. 
Bd2. Mainz (1952). S. 69. 

ab) Kerner, Justinus: Von Ch. 1815—55 (7). In: Kerner: Briefwechsel mit seinen 
Freunden, Hrsg. v.s. Sohn Theobald Kerner. Bd 1. Stuttgart u. Leipzig 1897. S. 402, 
410. - Bd 2. Ebda 1897. S. 119, 269, 412-13, 422-23, 433-35. 

ac) von Loeben, Otto Heinrich Graf: Von Ch. 1814 (8), an Ch. 1814 (8). In Mitthei- 
lungen aus dem Litteraturarchive in Berlin (2), 1898, S. 33—86: Aus dem Briefwechsel 
Helmina von Ch6zys und Graf Loebens 1814. 

ad) Paul, Jean : Von Ch. 1799- 1822 (17), an Ch. 1800- 12 (8). In : Jean Paul : Samt- 
liche Werke. Hist.-krit. Ausg. Abt. 3. Hrsg. v. Eduard Berend. Bd 3.4.6.7.8. Berlin 
1952-60. - Vgl. d. Reg. 



i "* ^-^-T L, Orrginaf from 

:3y v_:-uijgliw UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



256 Obereetzer 

ae) Schlegel, Dorothea: An Ch. 1804 (3). In: von Schlegel, Dorothea, geb. Mendels- 
sohn, und deren Sohne Johannes und Philipp Veit: Brief wechsel ... hrsg. v. J. M. 
Raich, Bd 1. Mainz 1881. S. 22-32. - Von Ch. 2. Mai 1818. In: Schlegel, Friedrich: 
Kritische Ausgabe. Bd 29. Paderborn, Munchen, Wien, Zurich 1980. S. 460—63. 

af) Schlegel, Friedrich: An Ch. 12. Febr. 1817. In: Schlegel: Kritische Ausgabe. 
Bd 29. Paderborn, Munchen, Wien, Ziirich 1980. S. 293-94. 

ag) Tieck, Ludwig: Von Ch. 12. Mai 1815, an Ch. 1815-26 (3). In: Tieck: Letters. 
Hithero unpublished 1792—1853. Coll. and ed. by Edwin H[ermann] Zeydel, Percy 
Matenko, Robert Herndon Fife. New York 1937. S. 141-45, 324. 

ah) von Uechtritz, Friedrich: Von Ch. 10. Juni 1841. In: Erinnerungen an Friedrich 
von Uechtritz und seine Zeit in Briefen von ihm und an ihn. Mit e. Vorw. v. Heinrich 
von Sybel. Leipzig 1884. S. 391-93. 

ai)Uhland, Ludwig: Von Ch. 22. Nov. 1854, an Ch, 22. Dez. 1854. In: Uhland: 
Briefwechsel. Im Auftr. d, Schwab. Schillerver. hrsg. v. Julius Hartmann. T. 4. Stutt- 
gart u. Berlin 1916. (Veroff. d. Schwab. Schillerver. 7.) S. 108-09, 114-15. 

Zu den Werken : 

zu 3) [Anon.]: Geschichte der tugendsamen Euryanthe von Savoyen. Hrsg. v. Fried- 
rich Schlegel. Leipzig: Juniusische Buchh. 1804. 184 S. (Samml. romant. Dichtungen 
d. Mittelalters. Aus gedruckten u. handschr. Quellen. Th. 2.) 

[Neue Ausg.] s. Nr 33). 

[Neudr. in] : Schlegel, Friedrich : Kritische Ausgabe. Bd 33. Eingel. u. hrsg. v.Lise- 
lotte Dieckmann. Paderborn, Munchen, Wien, Ziirich 1982. S. 313—75. 

zu 9) Gedichte. 

Rez. Wiener allg. Lit.-Ztg 29. Sept. 1814, Nr 78, Sp. 1254-56. 

zu 12) Malerische Ansichten zu dem Werke der Frau von Chezy, Gemahlde von 
Heidelberg, Mannheim, Schwezingen, dem Odenwalde und dem Neckarthale nach 
d. Natur gez. v. J[akob Wilhelm] Roux. Mit e. kurzen Texte v. Aloys Schreiber. H. 1. 
Heidelberg: Engelmann. 

Rez. Mrgbl. 30. Jan. 1818, Lit.Bl. Nr 3, S. 11. 

zu 28) GeseUschafter 1822, ferner: 30. Sept., Nr 156, S. 740: Gedicht zu Wolkes 
Geburtstag. 

zu 38) Stundenblumen. 

Rez. WienThZtg 22. Febr. 1825, Nr 23, S. 91 (Manfred [K.F. Draxler]). 

zu 39) Jugendschicksale, Leben und Ansichten eines papiernen Kragens. 
Rez. Mrgbl. 18. Apr. 1830, Lit.Bl. Nr 41, S, 164. - Flora (Miinchen) 24. Sept. 1829, 
Nr 191, S. 782. 

zu 44) Unvergessenes. 
Rez. lUZtgL. 33, 1859, Nr 837, S. 45. 

Teilabdr. : Brunnemann, Anna : Deutsche Frauen in Kriegszeiten. Dresden 1917. 
S. 112—28: Verwundetenfiirsorge vor 100 Jahren. (Aus d. Memoiren.) 

Ferner nachzutragen : 

1) WeiUe Hande kranken nicht. Schausp. Ms. 370 S. 4° 

Autograph, angeb. in : von Zahn u. Jaensch, Dresden. Katalog 221. Dresden 1909. 
Nr 175. 

C^ no n 1 ^ Orrgin a f fro m 

:3y V_:-UUglt UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



von Ch&iy 257 

2) Beitrage und Abdrucke : 

a. ELronos 1801, Nov./Dez., S. 480—83: Psyche am Quell der Vergessenheit. 

b. Urania 1812, S. 96-97: Das Madchen und die Welle. — S. 159—60: Die Sangerin 
und die Lerche. — S. 217—18: Morgenthau. 

c. Morgenblatt fur gebildete Stande 1811, 1. Aug., Nr 183, S. 729-31; 2. Aug., Nr 
184, S. 733—35: Die Wundernacht in Arabien. 

1817, 30.Juli, Nrl81, S. 721-22; 31. Jan., Nr 182, S. 723-26; I.Aug., Nr 183, 
S. 729-30: Episode aus Emma. [Vgl. Bd VI, Nr 13).] - 4. Aug., Nr 185, S. 737: 
Helmine : Jesus und das Moos. (Legende.) 

1820, 11. Mai, Nr 113, S. 453: Helmina: Am Himmelfahrttag. [Ged.] — Int.-Bl. 
Nr 32, S. 128 : Berichtigung. 

1821, 3.-12. Dec, Nr 289-297, S. 1153-55, 1157-59, 1160-63, 1166-67, 
1169-70, 1173-74, 1177-78, 1182-83, 1185-86: Hanns und Charlotte. 

1826, Kunstbl. 27. Nov., Nr 95, S. 379-80: [Anon.]: Wien. 

1835, 29. Jan., Nr 25, S. 97-98: Elisa Mercoeur. [Ged.] 

1837, 16. Mai, Nr 116, S. 461-62: Nachruf an Fraulein Agnes Schebest. [Ged.] 

1838, 25.-29. Juni, Nr 151-155, S. 601-03, 606-07, 609-10, 615-16, 619-20: 
Laura, Herzogin von Abrantes. Erinnerungen aus m. Leben. 

1839, 24. Juni, Nr 150, S. 597-98; 25. Juni, Nr 161, S. 602-04; 26. Juni, Nr 152, 
S. 605-06; 27. Juni, Nr 153, S. 610—11: Caroline Murat, Napoleons Schwester. Erin- 
nerungen aus m. Leben. - 10. Aug., Nr 191, S. 761-62; 12. Aug., Nr 192, S. 766—67; 
13. Aug., Nr 193, S. 769—70: Georges Lefran9oi8. Erinnerungen aus m. Leben. — 23. 
Dec, Nr 306, S. 1221-23; 24. Dec, Nr 307, S. 1227-28; 25. Dec, Nr 308, S. 1230-31 ; 
26. Dec, Nr 309, S. 1234-35; 27. Dec, Nr 310, S. 1237-39: Erinnerungen. 

1850, 16. Mai, Nr 117, S. 465—66; 17. Mai, Nr 118, S. 470-71 : Diplomatisches, Hofi- 
•ches, Gesellschaftliches aus Berlin in den Jahren 1800 und 1801. Erinnerungen. 

d. Der Wintergarten 1, 1816, S. 85—86: Heimweh. [Ged.] — S. 89—108: Die Seelen- 
messe. Eine wahre Begebenheit. Mit einigen veranderten Umstanden fiel sie 1813 in 
Aschaffenburg vor. 

e. Die Sangerfahrt 1818, S. VII— XVII: Ueber die Gemahldesammlung der Herren 
BoiCeree und Bertram. Geschrieben 1813. 

f. Allgemeiner Briefsteller fiir Deutsche zur Bildung des bessem Geschmacks, im 
gewohnlichen und schwierigen Briefschreiben, v. Arnold, H. v. Chezy, v. Colin ... 
Hrsg. V. J[ohann] D[aniel] F[riedrich] Rumpf. Berlin: Hayn 1818. 

Rez. Gesellschafter 22. Mai 1818, Nr 81, S. 324. 

g. Deutsche Blatter fiir Poesie, Litt., Kunst u. Theater 1, 1823, 14. Apr., Nr 58, 
S. 229-30; 15. Apr., Nr 59, S. 233-34; 17. Apr., Nr 60, S. 237-38; 18. Apr., Nr 61, 
8.241—42: Helmina: Der schone Marzmorgen. Zwolf Guckkasten-Bilder. Geweiht 
dem 20. Marz. 

h. Wiener Zeitschrift fiir Kunst, Lit., Theater u. Mode 1824, 11. Nov., Nr 136, 8. 
1169-73; 13. Nov., Nr 137, 8.1177-82; 16. Nov., Nr 138, 8.1185-88; 18. Nov., 
Nrl39, 8.1193-97; 20. Nov., Nr 140, 8.1201-06; 23. Nov., Nr 141, 8.1209-13: 
Alfreds Tagebuch. Nov. 

i. Frauentaschenbuch 1825, 8. 332—95: Helmina: Das stille Julchen. Ein Bild aus 
d. Leben. 

Wieder abgedr. in: Riegel, Ren^: Correspondance d'Adelbert de Chamisso. Paris 
1934. 8. 275-335. 

k. Didaskalia 15.-19. Dez. 1827, Nr 349—353: Des Vaters 8ilberlocke. Nov. 

17 Goedeke-GrundriBBd.XVII.l.Lfg. _'^ UNI VERSITY OF CALIFORNIA 



258 Ubersetzer 

1. Der Freibeuter (Frankfurt a.M.) 4. Jan. 1829, Nr4: Der arnie Kiinstler. Nov. — 
18. Jan., Nr 18: Das Erste. Nov. (Aus: WienZs.) 

m. Damen-Zeitung 2, 1830, Nr34: Briefeszauber. — Nr69: Abendempfindung. — 
Nr 137: Sinnbilder nach Calderon. Und dennoch Muth. Aus: El hombre todo es trazar. 
— Nr 143: Der Gang nach Pillnitz. Erinnerung aus m. Leben. [Ged.] -— Nr 156: Sinn- 
bilder nach Calderon. 

n. Huldigung den Frauen 8, 1830, S. 183-86: Lieder. I.II. - 18, 1840, S. 204-15: 
So stand's damals auf den Bretern. Eine Skizze aus Moli^re's Tagen. — 23, 1845, S. 
218—19: Des Freundes Augen, ini Bilde. [Ged.] 

o. Zeitspiegel 6, 1831, S. 372—82: Hochlandsbilder aus Bayern. 

p. Flora (Miinchen) 1832, 1. Jan., Nr 1, S. 3: Der Hallstadter Kirchhof. Erinnerungs- 
bild e. guten That an Graf Arthur Potocky, [Ged.] — 26. Jan., Nr 15, S. 57—58: Unsre 
Sterne leuchten wieder! Lied, nach Genesung d. Konigl. Prinzessin Hildegard. — 
4. Marz, Nr 37, S. 150—51 : Helm[ina]: Nudeln. An Frau Dorothea v. Schlegel, gebome 
Mendelssohn. — 18. Marz, Nr 45, S. 182-83: Der Traunfall. - 27. Apr., Nr 68, S. 275: 
Traunkirchen. — 4. Sept., Nr 142, S. 569— 70: Todtenopfer der verklarten Amalia, 
Markgrafin von Baden. [Ged.] 

q. Freihafen 3, 1840, H. 3, S. 124-77; H. 4, S. 47-89; 4, 1841, 1. Viertelj., S. 
181—99; 2. Viertelj., S. 225—35: Ueberlieferungen und Umrisse aus den Tagen Napo- 
leons. 1. Frau von Genlis und Napoleon. 2. Dorothea und Friedrich von Schlegel. 3. 
Friedrich und Dorothea von Schlegel in Paris. 4. Friedrich und Dorothea von Schlegel 
und ihr Uebertritt zur katholischen Kirche. [5.] Friedrich von Schlegers letzte Lebens- 
jahre. — 1844, 2. Viertelj., S. 265—71 : Erinnerungen aus meinem Leben in Paris. 

r. Der Gesellschafter 1841, 5. Apr., Nr 57, S,273: Dem hochverehrten Freunde 
Julius Eduard Hitzig zum neuen Lebensjahre. [Ged.] — 26. Apr., Nr 68, S. 329: Zur 
Jubelfeier der Kriegsdienst-Jahre des komm. Generals von Grolmann. Am 1. April 
1841. [Ged.] - 14. Juni, Nr 97, S. 473: Am 7. Juni 1841. [Ged.] 

8. VoB, Abraham: Deutschlands Dichterinnen. In Chronolog. Folge hrsg. Diisseldorf 
1847. S. 291—300: Anna Luise Karsch. — Beharre. — An eine trauemde Mutter. — 
Wiegenlied fiir ein Madchen. — Lied. — Des blindgebornen Magdleins Lied. — Auf dem 
Borsberg bei Pillnitz. — AmSchluBdes Jahres. — Lied. 1818. — DieMoosrose. — Jager- 
ohor aus Euryanthe. 

8. Europa 1841, Bd 2, S. 422—23: Auf Lerchenschwingen .•. [Ged.] 

t. Dresdner Album 1847, S. 274: Das inn're Herz versteh'n. [Albumblatt]. — S. 326: 
Die Nacht. [Ged.] - S. 333: An Elisa. [Ged.] 

u. Wolff, 0[skar] L[udwig] B[ernhard] : Poetischer Hausschatz des deutschen Vol- 
kes ... Suppl.Bd: Die deutschen Dichter der Gegenwart. Leipzig 1847. S. 1—2: Abend- 
lied. - S. 116-17: Glosse. 

V. Simrock, Karl: Kerlingisches Heldenbuch. Frankfurt a.M. 1848. S. 143— 48: 
Wie Kaiser Karls Ross die Achner Quellen entdeckte. [Ged.] 

w. Wolff, Oskar Ludwig Bernhard : Poetischer Hausschatz des deutschen Volkes. 
15. Aufl. Leipzig 1851. S. 454: St. Johannes und das Wiirralein. — Jesus und das Moos. 
— S. 546: Das Nixchen. — S. 647: Die Jungfrau im Zaubergarten. 

X. Deutscher Musenalmanach 4, 1854, S. 211 — 14: Lied. Lied zum Singen. An Caro- 
line von Craspigny. 1845. Felix Mendelsohn [ !]. Fragment. Meyerbeer. 



:3ytj^ .it; 



UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



von Ch^zy — Christiani 259 

5, 1855, S. 376—80: O wer auf dunkeln Wegen geht. Zweistimmig. Die Karschin. 
Des Winters Bliihen. 

6, 1856, S. 282-84: Martin Baldinger. 

7, 1857, S. 291— 93: An Carl Maria von Weber. Bei Uebersendung d. Euryanthe. 
Klage um nieinen Max. Absehied von der Erde. 

9, 1859, S. 8: Zwei Saphyre. 

y. Jahrbuch des Nut2dichen und Unterhaltenden (Dt. Volkskalender) 1860, S. 128 
bis 137: Triigen und Fiigen. NachlaB. [Erz.] 

z. Gubitz, RW. 1868. — s.oben Nrd): S. 207— 09: Abendlied zum Geburtstage 
meines Freundes F.W. Gubitz. 27. Febr. 1817. 

aa. GroB, Heinrich : Deutsche Dichterinen und Schrif tstellerinen in Wort und Bild. 
Bd 1. Berlin 1885. S. 180—85: Johannes und das Wiirmchen. — Beharre. — Lied. — 
Anna Luise Karsch. — Die Moosrose. — Jagerchor. (Aus Euryanthe.) — Aus: „Unver- 
gessenes''. 

ab. Silcher, Friedrich, u. Ludwig Erk: Allgemeines deutsches Kommersbuch. Lahr 
1898. S. 397—98: Treue Liebe. (Ach, wie ist*s moglich dann.) 

ac. Schochow, Maximilian u. Lilly: Franz Schubert. Die Texte a. einstimmig kom- 
ponierten Lieder u. ihre Dichter. VoUst. ges. u. krit. hrsg. Geleitw. v. Walter Gersten- 
berg. Bd 1. Hildesheim, New York 1974. S. 59: Romanze. 



85. Christiani, Rudolf [1797-1858] 

8. Bd XIII. S. 396—97. Nachzutragen : 

Zur Literatur : 

zu f . Hirth. — Wiederh. in : Hirth : Heinrich Heine. Bausteine zu s. Biogr. Mainz 
(1950). S. 158-69. 

Femer nachzutragen : 

a) Meusel Bd 13. S. 331. Bd 22,1. S. 506. 

b) Rassmann, Friedrich: Pantheon deutscher jetzt lebender Dichter ... Helmstedt 
1823. S. 50. 

Zu den Brief en : 

•" 

c. Heine, Heinrich: Von Ch. 4. Okt. 1845. In: Heine: Briefwechsel. Hrsg. v. Friedrich 
Hirth. Bd 2. Munchen u. Leipzig 1917. S. 562-63. — Von Ch. 8. Aug. 1854, s. Bd 
XIII, Nrf. — An Ch. 1824—33 (18.). In: Heine: Briefe. Erste Gesamtausg. nach d. 
Handschr. Hrsg., eingel. u. erl. v. Friedrich Hirth. Bd 1. Mainz (1950). S. 138—40, 
147-52, 156-57, 165-70, 179-81, 209-14, 230, 234-35, 239-40, 255-56, 296-97, 
300, 306, 322-24, 339-40. - Bd 2. Ebda [1951]. S. 41-42. 

Zu den Werken : 

1) Tegndr, Esaias: Confirmanden. Aus d. Schwed. Mit 1 Holzschn.taf. Liineburg: 
Herold u. Wahlstab 1857. 46 S. 

Rez. Jahreszeiten 16, 1857, Bd 1, S. 235. 

, . V . n j,j, . Orfgfnalfrom 

17» -^y V.iUU^l!t UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



260 tJbersetzer 



86. Clemen, Heinrich Christian Albrecht 

Geb. 14. September 1799 in Lemgo, gest. 13. Juni 1867 ebda. 

C. besuchte seit 1811 das Lemgoer Gymnasium und studierte dann in Jena, ab 1820 
in Halle. Wegen Teilnahme an einer verbotenen Verbindung kam er 1824 f iir einige Zeit 
nach Kopenick in Haft. Eine Zeitlang war C. am Gymnasium Bielefeld, seit 1830 als 
Konrektor in Lemgo tatig. 

a) Statistisches Handbuch der deutschen Gymnasien. Hrsg. v. C[arl] Brauns u. 
[August] Theobald. Bd 1. Cassel 1837. S. 576. 

b) Dse, L[eopold] Fr[iedrich] : Geschichte der politischen Untersuchungen, welche 
durch die neben der Bundesversammlung errichtetenCommissionen, der Central-Unter- 
suchungs-Commission zu Mainz und der Bundea-Central-Behorde zu Frankfurt a.M. 
... gefuhrt worden sind. Frankfurt a.M. 1860. S. 45. 

c) Ruge, Arnold: Aus friiherer Zeit. Bd 2. Berlin 1862. S, 17-21, 25-32. — Bd 3. 
Ebda 1863. S. 80-95. 

d) Pahncke, Robert: Goethe und die Jenaer Burschenschaft 1820. JbGoetheGes. 3, 
1916, S. 267—71. [Aus d. Papieren v. Clemen.] 

e) Festschrift zum 350jahrigen Jubilaum des Gymnasiums und Realgymnasiums zu 
Bielefeld am 5. und 6. August 1908. Bielefeld 1908. S. 146. 

f ) [Anon.] : Aus der Zeit der Demagogenverfolgungen. Lippische Post 19. Aug. 1933, 
Nr 193. 

g) Meier, Karl [Ernst] : Als Geburtstagsgratulant bei Goethe. Lemgoer Student 
berichtet iiber e. Besuch in Weimar. Westfal. Ztg,21. Sept. 1949, Nr 120. 

h) Hoppe, Hans: Bisher unbekannte Beziehung von Prorektor Clemen zu Jan 
KoI14r. Lippische Rsch. 16. Juni 1967, Nr 137. 

i) Wajs, Miloslav: Zwei deutsche Jenaer Freunde Jan KoU&rs, seine Wanderungen 
mit ihnen durch Deutschland und seine Riickkehr in die Heimat. Mit 3 Abb. Wiss. 
Zschr. d. Friedrich-Schiller-Univ. Jena, Ges.- u. sprachwiss. R. 17, 1968, S. 525—33. — 
Dazu : Graul, Otto : Der tschechische Dichter Jan Kollar und der slawische Ursprung 
der Stadt Lemgo. Lippische Mitt. 39, 1970, S. 205—12. 

k) Immermann, Karl: Zwischen Poesie und Wirklichkeit. Tagebiicher 1831 — 1840. 
Nach d. Handschr. unter Mitarb. v. Bodo Fehlig hrsg. v. Peter Hasubek. Miinchen 
(1984). S. 50, 756. — Vgl. Immermann: Briefe, Textkrit. u. Komm. Ausg. Hrsg. v. 
Peter Hasubek. Bd 3,2. (Miinchen 1987). S. 1412. 

Brief: 

1) Immermann, Karl: Von C. 13. Dez. 1834. In: Grabbe, Christian Dietrich: Werke 
und Briefe. Hist.-krit. Gesamtausg. ... Bearb. v. Alfred Bergmann. Bd 6. Emsdetten 
1973. S. 110-12; Erl. S. 449-50. 

1) Sterne, Laurence: Eine empfindsame Reise durch Frankreich und Italien von Mr. 
Yorick. 1827. - s. Bd XVI. S. 1043, Nr 3). 

2) Kennedy, MiC Grace: Sammtliche Werke. Aus d. Engl. v. H. Clemen u. W[ilhelm] 
Pirscher. Bd 1— 3. Bielefeld: Velhagen u. Klasing 1838. 

1. Die Entscheidung. — Howard und Conway, oder BekenntniB des Mundes ist nicht 
Glaube des Herzens. — Jessy Allan. — Anna RoB. — Der Besuch in Irland. — Gottes- 
wort und Menschenwort. — Zuruf an eine kranke und verlassene Person. 591 S. 

:3y ^^^ ^. 1 1: UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Clemen — Clemens 261 

2. Dunallan, Eine Nov. Uebers. v. W. Pirscher. 646 S, 

3* Pater Clemens. — Philipp Colville. Aus d. Engl, iibers. v. W. Pirscher. 484 S. 

Dass. 2. Aufl. Ebda 1843. - 3. Aufl. Ebda 1844. 

3) Die Einfiihrung der Reformation zu Lemgo und in den iibrigen lippischen Landen 
nach Hermann Hamelmann, nebst Nachrichten iiber Hamelmanns Leben und Wirken. 
Lemgo: Meyersche Hofbuehh. 1847. 2 BL, 127 S. 

2. Aufl. Herford: Menckhoff 1858. 

4) Aeschylos' Werke. Die Sieben vor Theben. Uebers. Lemgo: Meyersche Hofbuehh. 
1855. 48 S. 

Dass. [Titel-Aufl.] Herford: Menckhoff 1868. 

5) Sophokles: Antigone. Uebers. Lemgo: Meyersche Hofbuehh. 1856. 64 S. 
Dass. [Titel-Aufl.] Herford: Menckhoff in Comm. 1858. 

6) Beitrage zur lippischen Kirchengeschichte. H. (1.) 2. Lemgo (2: Minden) 1860—64. 

7) Rom, Germanen und Christenthum. Ein Beitr. z. Beantwortung d. Frage: Wie 
hat sich die evangelische Kirche zur romischen zu stellen? Lemgo: Meyer 1865. 39 S. 

8) Ein Stiick Geschichte der ersten deutschen Burschenschaft. Aus meinem Leben. 
Lemgo: Herking 1867. 50 S. 

9) Beitrage in: Das Sonntagsblatt (Minden; vgl. Estermann 2.122). 

10) Sprach- und Geschichtsbiicher fur die Schule. 



87. aemens, Aloysius [1793-1869] 

8. Bd XIII. S. 290-91. Nachzutragen: 
Zur Literatur : 

a) MeuselBd 22,1.8.514. 

b) Deutsches Literatur-Lexikon. Biogr.-bibliogr. Handb. Begr. v. Wilhelm Kosch. 
3. Aufl. Bd 2. Bern u. Miinchen (1969). Sp. 675-76. 

Zu den Werken : 

zu 4) Der Tempel der Natur. 1827. - s. Bd XVI. S. 976, Nr 49, 2. 
Rez. ferner: ZtgelegWelt 4. Marz 1828, Nr 46, Sp. 366. 

zu 10) Goethe als Naturforscher. 

Rez. TelDtld 1842, Nr 18, S. 69-70 (Ch.). 

Ferner nachzutragen (Beitrage und Abdrucke) : 

a. Iris (Frankfurt a.M.) 2. Apr., 1825, Nr 66, S. 261-62: Die heilige Cacilie. [Ged.] 

a\ Erholungsstunden 3, 1830, Bd 2, S. 663-66: Dichterland und Dichterleben. 
Einem Dichter zum Geburtsfeste. [Ged.] 

5, 1832, Bd 1, S. 168—76: Die arabischen Mahrchen und die indiche Cholera. (Vor- 
getr. im Museum zu Frankfurt a.M.) 

b. Zeitung fiir die elegante Welt 1831, 1. Apr., Nr 65, Sp. 513-15; 2. Apr., Nr 66, 
Sp. 525—26; 7. Apr., Nr 67, Sp. 534; 8. Apr., Nr 68, Sp. 537-39: Liedergarten : An den 

:3y ^-M^ ^. le UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



262 tTbenetzer 

Leser. — Die Lieder an den Dichter. — An meine Lieder. — Einer Freundin, mit eini- 
gen Liederproben. — Guter Rath. — Mein Licht. — Der Getreue. — Schneeglockchen. 
— Poeta laudatur et alget. 

1832, 7. Juli, Nr 131, Sp. 1041-42: Sehergabe. [Ged.] - 17. Juli, Nr 138, Sp. 1097 
bis 1098: Das RoB des Feldherrn. [Ged.] 

c. Frankfurter Konversationsblatt 1833, 10. Febr., Nr 12 : Zur f Unf und zwanzig- 
jahrigen Stiftungsfeier des Frankfurter Museums. [Ged.] 

1835, 11. Jan., Nr 11 : Nachruf, den Manen Kirchner's dargebracht. [Ged.] 

d. Der Gesellschafter 1838, 12. Febr., Nr 25, S. 123: Bemerkungen 
1839, 28. Mai, Nr 84, S. 423 : Was fur ein Zeitalter ist jetzt? 

e. Provinzial-Blatter f. d. Provinz Sachsen 12. Oct. 1840, Nr 93, S. 427—28: Ueber 
die Wirkung der Eisenbahnen auf die Gesundheit. (Aus: Muhlhauser Unterhaltungsbl.) 

f. Europa 1840, Bd 2, S. 456—63: Zwei Vortrage gehalten im Museum zu Frankfurt 
a.M. I. Ueber das Heimweh. II. Hand und Auge. 

1842, Bd 1, 8.296—300: Gothes Trennung von Friederiken, psychologisches Frag- 
ment. 

g. Morgenblatt fur gebildete Leser 1846, 14. Okt., Nr246, S. 981—82; 15. Okt., 
Nr 247, 8. 986-87: Die Macht des Blickes. Ein Fragment. — 19. Okt., Nr250, 8. 997 
bis 998; 20. Okt., Nr 251, 8. 1002-03; 21. Okt., Nr 252, S. 1007-08: Vom VerhaltniB 
der Poesie zur Moral, mit bes. Riicksicht auf Goethe. — 26. Okt., Nr 256, 8. 1022—23 
27. Okt., Nr257, 8. 1025-27: Von der Einsamkeit. - 23. Nov., Nr 280, 8. 1117-18 

24. Nov., Nr 281, 8. 1122-23: Reden und 8chweigen. - 16. Dez., Nr 300, 8. 1197-98 
17. Dez., Nr 301, 8. 1202-04: Die Macht der Gewohnheit. - 30. Dez., Nr 312, 8. 1246 
bis 1246; 31. Dez., Nr 313, 8. 1250—51 : Ueber Gesellschaft und Geselligkeit. 

1847, 9. Febr., Nr 34, 8. 133-34; 10. Febr., Nr 35, 8. 138-40: Ueber Goethes Natur- 
betrachtung. - 24. Febr., Nr47, 8. 185-86; 25. Febr., Nr 48, 8. 190-91; 26. Febr., 
Nr 49, 8. 134; 27. Febr., Nr 50, 8. 198-99: Vom Gehorsinn. - 2. Apr., Nr 79, 8. 313 
bis 314; 3. Apr., Nr 80, 8. 318—19; 5. Apr., Nr 81, 8. 322-23: Vom Gesichtsinne.- 
6. Mai, Nrl08, 8.429-30; 7. Mai, Nr 109, 8.434-35; S.Mai, Nr 110, 8.437-38; 
10. Mai, Nr 111, 8. 442-44: Vom Geruchsinn. - 6. Juli, Nr 160, 8. 637-38; 7. Juli, 
Nrl61, 8.642-43; 8. Juli, Nr 162, 8.646-47; 9. Juli, Nr 163, 8.649-50; 10. Juli, 
Nrl64, 8.654—55: Vom Geschmacksinn. - 7. Aug., Nr 188, 8.749-50; 9. Aug., 
Nr 189, 8. 754-55; 10. Aug., Nr 190, 8. 757-58; 11. Aug., Nr 191, 8. 762-63: Vom 
Gefiihlsinn. - 1. Sept., Nr209, 8.833-34; 2. Sept., Nr210, 8.838-39; .3. Sept., 
Nr 211, 8. 841-42; 4. Sept., Nr 212, 8. 846-47; 6. Sept., Nr 213, 8. 849-50: Goethes 
Farbenlehre, zum 28. August 1847 in einer Skizze dargestellt. — 25. Dez., Nr 308 
8.1230-31; 27. Dez., Nr309, 8.1233-34; 28. Dez., Nr310, S. 1238-.39; 29. Dez., 
Nr 311, 8. 1242—43: Von den Sinnen im Allgemeinen. 

1848, 18. Apr., Nr 93, 8.369-70; 19. Apr., Nr 94, S. 374-75; 20. Apr., Nr95, 
8. 378—79; 21. Apr., Nr96, 8. 381—82: Frankfurt vor und wahrend der berathenden 
Versammlung der deutschen Abgeordneten. Ein Zeitbild. — 1. Juni, Nr 131, 8. 521—22 

2. Juni, Nr 132, 8. 526-27; 3. Juni, Nr 133, 8. 530-31 ; 19. Juni, Nr 146, 8. 581-82 
20. Juni, Nr 147, 8. 585-87 ; 21. Juni, Nr 148, 8. 590-91 ; 22. Juni, Nr 149, 8. 593-94 
Federzeichnungen aus Frankfurt. - 4. Juli, Nr 159, 8. 635-36; 5. Juli, Nr 160, 8. 640 
Korrespondenz-Nachrichten. Frankfurt a.M. Juni. — 24. Juli, Nr 176, S. 701— 02 

25. Juli, Nrl77, 8.706—07: Federzeichnungen aus Frankfurt. — 28. Aug., Nr206; 
8.821—23: [Anon.]: Goethe's geognostische Ansichten. — 12. Okt., Nr245, 8.980 
13. Okt., Nr246, 8.984: Korrespondenz-Nachrichten. Frankfurt a.M., Oktober. — 

3. Nov., Nr264, 8. 1055-56; 4. Nov., Nr265, 8. 1060: Dass. - 17. Nov., Nr 276, 8. 
1101-02; 18. Nov., Nr277, S. 1107; 20. Nov., Nr278, S. 1110-11: Der achtzehnte 

:3y ^iOO^i!\: UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Clemens 263 

September zu Frankfurt. Ein Bild aus d. Leben. — 27. Nov., Nr284, S. 1135—36; 
28. Nov., Nr285, S. 1140; 29. Nov., Nr286, S. 1143—44: Korrespondenz-Nachrichten. 
Frankfurt a.M., November. 

1849, I.Jan., Nr 1, S.4; 2. Jan., Nr2, S. 8; 3. Jan., Nr3, S. 12: Korrespondenz- 
Nachrichten. Frankfurt a.M., December. — 24. Jan., Nr 21, S. 83—84; 25. Jan., Nr 22, 
S. 77: Dass., Januar. - 19. Febr., Nr 43, S. 172; 20. Febr., Nr 44, S. 175-76; 21. Febr., 
Nr46, S. 180; 22. Febr., Nr 46, S. 183-84: Dass., Februar. - 19. Marz, Nr67, S. 
268; 20. Marz, Nr 68, S. 271-72: Dass., Marz. - 11. Juli, Nr 165, S. 657-58; 12. Juli, 
Nr 166, S. 662-63; 13. Juli, Nr 167, S. 666-67; 14. Juli, Nr 168, S. 669-70: Goethe 
im VerhaltniB zu unserer Zeit. — 31. Juli, Nr 182, S. 725— 26; I.Aug., Nr 183, 
S. 730—31; 2. Aug., Nr 184, S. 734-35: Einiges uber Freiheit. — 15. Aug., Nr 195, 
S. 777-78; 16. Aug., Nr 196, S. 782-83; 17. Aug., Nr 197, S. 786-87: Vom Zug der 
Seuchen von Osten nach Westen. - 16. Okt., Nr 148, S. 989-90; 17. Okt., Nr249, 
S. 994-95; 18. Okt., Nr250, S. 997-98; 19. Okt., Nr251, S. 1002-03: Waterloo. 
Vier und dreiBig Jahre nach der Schlacht. 

1850, 18. Juli, Nrl71, S. 681-82; 19. Juli, Nr 172, S. 686-87; 20. Juli, Nr 173, 
S. 689—90; 22. Juli, Nr 174, S. 694—95: Die Perfektibilitat dee Menschen. — 27. Juli, 
Nr 179, S. 713-14; 29. Juli, Nr 180, S. 718-19: Goethes Frommigkeit. — 26. Aug., 
Nr204, S. 815— 16; 27. Aug., Nr205, S. 820: Korrespondenz-Nachrichten. Frankfurt 
a.M., August. - 5. Sept., Nr 213, S. 851-52; 6. Sept., Nr 214, S. 856; 7. Sept., Nr 215, 
S. 859-60: Dass., August. - 14. Nov., Nr 273, S. 1091-92; 15. Nov., Nr 274, S. 1096; 
16. Nov., Nr 275, S. 1100: Dass., Oktober. 

1851, 22. Mai, Nr 122, S. 485-86; 23. Mai, Nr 123, S. 490-91; 24. Mai, Nr 124, 
S. 494-95; 26. Mai, Nr 125, S. 497-98; 27. Mai, Nr 126, S. 502-03: Die Poesie des 
Aberglaubens. 

1853, 9. Okt., Nr 41, S. 961-63: Was ist Schonheit? 

1854, 14. Mai, Nr 20, S. 457—62: Beaumarchais Figaro und die franzosische Revo- 
lution. — 29. Okt., Nr 44, S. 1045—48 : Heinrich Heine in Frankfurt am Main. Mai 1831. 

1856, 27. Jan., Nr 4, S. 89-91 ; 3. Febr., Nr 5, S. 119-20; 10. Febr., Nr 6, S. 141- 
144: Goethe und Jung-Stilling. 

1857, 26. Juli, Nr 30, S. 697-706: Lili und Goethe. 

h. Frankfurter Musenalmanach 1851, S. 24: Perlen und Lieder. — S. 25—27. Latitia. 
— S. 28—29: Mikroskopische Wunder. — S. 30-31: Distichen. 

i. Didaskalia 1851, 31. Oct., Nr 260; 1. Nov., Nr 261 ; 3. Nov., Nr 262: Eine Erinne- 
rimg an den Kanzler Fr. von Miiller. 

1852, 22. Apr., Nr 97; 23. Apr., Nr 98; 24. Apr., Nr 99; 26. Apr., Nr 100; 27. Apr., 
Nr 101 ; 28. Sept., Nr 232 : 29. Sept., Nr 233 ; 30. Sept., Nr 234 ; 6. Dez., Nr 291 : 7. Dez., 
Nr 292 ; 8. Dez., Nr 294 : Aus meinem Tagebuche. 

k. Minerva (vgl. Estermann 1.22). — 1. AUgemeine Moden-Zeitung (vgl. Estermann 
1.29). — m. Laibacher Wochenblatt (vgl. Estermann 1.43). — n. AUgemeine Theater- 
zeitung (vgl. Estermann 1.53). — o. Der Sammler (vgl. Estermann 1.67). — p. Carin- 
thia (vgl. Estermann 1.74). — q. Erholungsstunden (vgl. Estermann 1.76). — r. Bremer 
Biirgerfreund (vgl. Elstermann 2.53). — s. Der Hamburger Beobachter (vgl. Estermann 
2.90). — t. Oesterreichisches Biirgerblatt (vgl. Estermann 2.195). — u. Blatter der Bor- 
senhalle (vgl. Estermann 4.19). — v. Allgemeines Unterhaltungsblatt (WeiBensee; vgl. 
Estermann 4.29). — w. Bibliothek der neuesten Weltkunde (vgl. Estermann 4.130). — 
X. Malerisches Unterhaltungsblatt fiir alle Stande (vgl. Estermann 4.199). — y. Blatter 
der Vergangenheit und Gegenwart (vgl. Estermann 5.173). — z. Der Beobachter fiir 
alle Stande (vgl. Estermann 6.64). — aa. Glogauer Sttidt- und Landbote (vgl. Estermann 

6.78). — ab. Lese-Friichte (Oldenburg; vgl. Estermann 6,86). — , ac. Wochenblatt fiir 

r . V .. s I .° ...,iginalfK.Mi 



:3y ^lOOgiiV: UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



264 tJbersetzer 

den Landeshuter und Bolkenhainer Kreis (vgl. Estermann 6.238). — ad. Allgemeine 
Gasthofs-Zeitung (vgl. Estermann 6.239). — ae. Miinchener CJonversationsblatt (vgl. 
Estermann 7.38). 



88. Cleve, Heinrich Bernhard Xaver (urspr. Hirsch Jerachim) 

Geb. 6. Juli 1799 in Roth bei Niirnberg. 

C. entstammte dem frankischen Judentum und wnrde nach 1815 Unterrabiner in 
Helrastedt, dann in Hann. Miinden und St. Goar. 1822 lieB er sich in Koln katholisch 
taufen. Er ging danach 1823 als Lehrer der morgenlandischen Literatur nach Miinster, 
dann nach Aachen. Spater lebte C. in Bayern, war 1837 fiir kurze Zeit Zeitungsredakteur 
und Funktionar bei der Kammer der Abgeordneten in Miinchen. Von der Vorstadt Au 
wandte er sich im selben Jahr nach Regensburg, von wo er 1838 wegen Polizeiiibertre- 
tung entfernt wurde. Anfang der 40er Jahre trat C. in Frankreich als christlicher Propa- 
gandist auf . Spatere Lebensumstande sind unbekannt. 

a) Meusel Bd 22,1. S. 515. 

b) Sutro, [Abraham] : Des Land-Rabbiners Sutro Widerlegung der Schrif t des Herrn 
H.B.H. Cleve: „Geist des Rabbinismus oder mein Uebertritt vom Juden- zum Christen- 
thume'* aus der Heil.Schrift und dem Talmud. Miinster u. Hamm 1824. 31 S. [Betr. 
Nr 2).] 

c) RaUmann, Friedrich: Miinsterlandisches Schrif tsteller-Lexikon. (4. Nachtr.) In: 
RaBmann : Leben und Nachlafi. Nebst e. Ausw. v. Briefen s. Freunde. Miinster 1833. 
S. 118. 

d) RaQmann, Ernst: Nachrichten von dem Leben und den Schriften Miinsterlandi- 
scher Schriftsteller des 18. und 19. Jahrhunderts. Miinster 1866. S. 65. 

1) Meine Tauffeier am Feste Allerheiligen in der Maria-Himmelfahrtskirche zu 
Koln. Koln 1822. 

2) Der Geist des Rabbinismus, oder mein Ubertritt vom Juden- zum Christenthume. 
Munster: Coppenrath 1823. VI, 63 S. 

Rez. Rheinisch-Westfalischer Anzeiger 26. Nov. 1823, Kunst- u. Wissenschaftsbl. 
Nr 47, Sp. 738-47. — Der Geist der pharisaischen Lehre (Mainz) 1, 1824, S. 221—24 
(Michael Creizenach). - LpzLitZtg 1. July 1825, Nr 158, Sp. 1261-63. 

3) Soria. 1823. - s. Bd XVI. S. 641, Nr 18, 2). 

4) [Anon.] : Denkschrif t iiber die Anforderungen der Juden, staatsbiirgerliche Rechte, 
und deren Gleichstellung mit den Christen betreffend; den beiden hohen Kammem, 
der Reichsrathe und der Abgeordneten des Konigreichs Bayern, zur Stande-Versamm- 
lung 1827/28 ehrfurehtsvoll gewidmet, von e. bayer. Patrioten. (Lief. 1 — 3.) Miinchen 
1828. 

5) [Anon.] : Stimme aus Bayern an die Berliner Protestanten. Die neuesten Vorfalle, 
beziiglich der Behandlung an dem hochwiirdigsten Herrn Erzbischof von Koln, Frei- 
herm von Droste zu Vischering, aus dem Standpunkte des Kirchen- und Staats-Rechts 
betrachtet von einem Zuhorer des verstorbenen Hermes, aber keinem Anhanger seiner 
Lehre. Regensburg : Reitmayr 1837. 40 S. 

6) Du Christianisme en Allemagne au XIX® si^le. Livr. 1. [Mehr nicht ersch.] Stras- 
bourg et Paris: Cauzette 1841. 32 S. 

r « OrFgrnaffnom 

:3y ^^^ ^. 1 1 UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Cleve - von ColUn 265 

89. yon Collin, Matthftos Casimir [1779-1824] 

B. Bd VI. S. 107—08. Nachzutragen: 

Zur Literatur : 

a) RaBmanDy Friedrich : Literarisches Handworterbuch der verstorbenen deutschen 
Dichter ... Leipzig 1826. S. 376. 

b) [Anon.]: Die Familie von Collin. Sonntags-Blatter 9. Aug. 1846, Nr 32, S. 748-50. 

c) Briimmer, Franz: Lexikon der deutschen Dichter und Prosaisten von den altesten 
Zeiten bis zum Ende des 18. Jahrhunderts. Lieipzig (1884). S. 78. 

d) Heinrich Guszt&v: B4nkb4n Collin m&t^ dr&m4iban. Egyetemes philologiai 
kozlony 21, 1897, S. 509- 19. 

d) Wihan, Josef: Matthaus von Collin und die patriotisch-nationalen Kunstbestre- 
bungen in Osterreich zu Beginn des 19. Jahrhunderts. Euph. Erg.-H. 5, 1901, S. 93—99. 

f ) Glossy, Karl : Ein Gutachten Joseph Schreyvogels iiber Matthaus Collins poeti- 
schen NachlaQ. In : Festschrift August Sauer. Zum 70. Geburtstag d. Gelehrten . . . 
Stuttgart [1925]. S. 222-32. 

g) Wehowsky, Rosemarie : Matthaus von Collins dramatisches Schaf fen im Zusam- 
menhang mit der nationalen Wiederbelebung Osterreichs zu Beginn des 19. Jahrhunderts. 
Diss. Breslau 1938. 154 S. [Maschinenschr.] 

h) Sengle, Friedrich : Das deutsche Geschichtsdrama. Gesch. e. lit. Mythos. Stutt- 
gart 1952. S. 89. 

i) Giebisch, Hans, u. Gustav Gugitz: Bio-bibliographisches Literaturlexikon Oster- 
reichs von den Anfangen bis zur Gegenwart. Wien (1964). S. 53. 

k) Deutsches Literatur-Lexikon. Biogr.-bibliogr. Handb. Begr. v. Wilhelm Kosch. 
3. Aufl. Bd 2. Bern u. Munchen (1969). 8p. 719-20. 

1) Obenaus, Sibylle: Die deutschen allgemeinen kritischen Zeitschriften in der ersten 
Halfte des 19, Jahrhunderts. Entwurf e. Gesamtdarst. Archiv f. Gesch. d. Buchwesens 
14, 1973, Sp, 61-67. 

m) Lechner, Silvester: Gelehrte Kritik und Restauration. Mettemichs Wissenschafts- 
u. Pressepolitik u. d. Wiener „Jahrbiicher der Literatur" (1818—1849). Tiibingen 1977. 
(Studien zur dt. Lit. 49.) S. 163-69, 191-99, 373-75. 

n) Ders. : Zwischen biirgerlichem Anspruch und absoluter Herrschaft. Matthaus 
von Collins Bezensionen in d. Wiener „Jahrbiichem der Literatur" (1818—1824). In: 
Die osterreichische Literatur. Ihr Profil an d. Wende v. 18. zum 19. Jh. (1750—1830). 
Hrsg. V. Herbert Zeman. Graz 1979. S. 257—88. 

o) Obenaus, Sibylle: Literarische und politische Zeitschriften 1830—1848. Stuttgart 
(1986). (Samml. Metzler. 225.) S. 24-26. 

Zu den Brief en : 

p) Grimm, Jacob: An V. 5. Dez. 1814. In: Briefe der Briider Grimm. Ges. v. Hans 
Giirtler. Nach dessen Tode hrsg. u. erl. v. Albert Leitzmann. Jena 1923. (Jenaer Germa- 
nist. Forsch. 1.) S. 256 [Regest]. 

q) Miiller, Adam: Von V. 18. Sept. 1818. Baxa, Jakob: Ungedruckte Briefe an und 
von Adam Miiller. Euph. 49, 1955, S. 363. .^ . . , ^ 

i i\ \ ^li^ Original from 

:3y V_:-UU^IC UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



266 Uberaetzer 

r) Schlegel, Friedrich : An C. 1812—23 (2). In : Briefe von und an Friedrich und Doro- 
thea Schlegel. Ges. u. erl. durch Josef Korner. Berlin 1926. S. 156—57, 253. 

s) Tieck, Ludwig: An C. 15. Febr. 1818. Briefe von Ludwig Tieck. Mitget. v. Josef 
Korner. ZBuchfr. N.F. 9, 1917, H. 5/6, S. 157-59. - Von C. 2. Sept. 1806. In: Letters 
to and from Ludwig Tieck and his circle. Unpublished letters from the period of German 
romanticism. Coll. and ed. by Percy Matenko, Edwin H[ermann] Zeydel, Bertha M. 
Masche. Chapel Hill [1967]. (Univ. of North Carolina Studies in the German Lang, and 
Lit. 57.) S. 10-11. 

t) von Winter, Peter : An C. 3. Nov. 1807. In : Musikerbriefe aus f iinf Jahrhunderten. 
Nach d. Urhandschr. erstmalig hrsg. v. La Mara [d.i. Marie Lipsius]. Bd 1. Leipzig 
(1886). S. 315-16. 

Zu den Werken : 

zu 3) Dramatische Dichtungen. 

Rez. Wiener allg. Lit.-Ztg 21. Juni 1814, Nr 49, Sp. 782-92 (Wolfram). 

Ferner nachzutragen : 

1) [Red.] Wiener allgemeine Literatur-Zeitung. Jg. 1—4. Wien : Camesina (4, Nr 88 ff: 
Heubner u. Volke) 1813-16. 4° 

Vgl. Estermann 1.35. 

2) [Hrsg.] Jahrbucher der Literatur. Wien: Gerold 1818—21. 
Vgl. Estermann 2.142). 

3) Beitrage und Abdrucke : 

a. Schochow, Maximilian u. Lilly : Franz Schubert. Die Texte s. einstimmig kompo- 
nierten Lieder u. ihre Dichter. VoUst. ges. u. krit. hrsg. Geleitw. v. Walter Gerstenberg. 
Bd 1. Hildesheim, New York 1974. S. 73—79: Aus dem Trauerspiel „Der Tod des Streit- 
baren". Vierter Aufzug, zweyte Scene. — Herm Josef Spaun, Assessor in Linz. — Der 
Zwerg. — Naturgefiihl. — Nacht und Traume. 

b. Morgenblatt fiir gebildete Stande (vgl. Estermann 1.56). — c. Lris (Frankfurt a.M. ; 
vgl. Estermann 2.61). — d. Wiener Zeitschrift fiir Kunst, Lit., Theater u. Mode (vgl. 
Estermann 2.80). — e. Conversationsblatt (vgl. Estermann 2.172). 



90. Collmann, Carl Lorenz 

Geb. 10. Marz 1788 in Sontra (Hessen), gest. 9. Juli 1866 in Stuttgart. 

C. besuchte 1799—1805 das Gymnasium in Hersfeld und studierte anschlieUend in 
Marburg Theologie. 1809—14 war C. Rektor der Stadtschule Melsungen, dann war er 
in London bei Ackermann und 1815—16 in Yverdon bei Pestalozzi tatig und 1816—18 
bei einer Waldensergemeinde in Pinache in WUrttemberg. Nach kurzer Beschaftigung 
als Sprachlehrer am Stuttgarter Gymnasium war C. von 1819 an Vorsteher einer Pri- 
vaterziehungsanstalt in Kassel, 1829—35 Hilfslehrer am Kasseler Gymnasium, dann bis 
1856 Inspektor der dortigen Btirgerschule. Am Lyzeum ert^ilte C. kostenlosen Tum- 
unterricht. 

a) [Bericht uber C] Der Erziehungs- und Schulrat (Breslau) Lief. 10, 1817, S. 83. 

b) Camerer, Johann Wilhelm : Beitrage zur Geschichte des Stuttgarter Gymnasiums. 

Stuttgart 1834. S. 52. 

C^ no n [ £^ OrFgm a f fro m 

:3y V_:-UUglt UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Collmarm — Conz 267 

c) Weber, Carl Friedrich: Geschichte der stadtischen Gelehrtenschule zu Cassel. 
Cassel 1846. S, 428-29. 

d) Kimpel, Heinrich Theodor, u. Wilhelra Kreitz: Das Caeseler Volksschulwesen in 
Vergangenheit und Gegenwart. Cassel 1913. S. 88, 104, 134, 137. 

Brief: 

e) Amdt, Ernst Moritz: An C. 21. Apr. 1846. Pestalozzi-Studien 5, 1900, S. 158—59. 

1) Abreg^ de la d^cription et de Thistoire de TEgypte. Fiir Freunde d. Geschichts- 
u. Lander-Kunde hrsg. u. z. Gebrauch beim Unterricht m. Erkl. d. schwersten Worter 
u. Redensarten u. sonstigen Erl. vers. Mit 1 lithogr. Chartchen v. alten Aegypten u. 
Aethiopien. Kassel: Bohnd 1828. XXI, 238 S. 

Rez. JenAllgLitZtg 1829, Nr 235, Sp. 435-36 (DHES.). 

2) Lobgesange auf Gott. 1830. - s. Bd XVI. S. 958, Nr 9, 3). 

3) Die Abende in Boston. Amerikan. Erzahlungen. Aus d. Engl. Reihenfolge 1.2. 
Cassel: Bohn^ 1833. IH, 383 S. 

Rez. JenAllgLitZtg 1833, Nr 85, Sp. 200 (n.). - AllgLitZtg 1833, Nr 182, Sp. 240. 

4) Kurze Nachricht iiber die gegenwartige Einrichtung der Biirgerschule zu Cassel. 
Cassel 1840. 24 S. 

5) Programm zur Eroffnung der beiden Mittelschulen in Cassel. Cassel 1843. 13 S. 4*^ 

6) Mittheilungen aus dem Leben und den Schriften Heinrich Pestalozzi's. Zum Gre- 
brauch in Familien u. Schulen. Cassel: Bohn6 in Comm. 1845. VIII, 64 S. 

Dass. 2., verand. u.verm.Aufl. Ebda 1846. XII, 86 S. — Diese enth. S. 1— 12: 
Heinrich Pestalozzi und sein Wirken. [Ged.] 

7) Ein Wort zur Erinnerung an den 100. Geburtstag Heinrich Pestalozzi's und an 
dessen erstes Sacularfest, nebst einigen Aufsatzen iiber die Pestalozzi-Stif tung imd zwei 
ActenstUcken von J. Falk iiber die Erziehung verwahrloster Kinder. Cassel: Bohn^ 
in Comm. 1845. XII, 20 S. 

Dass. 2. verand. u. verm. Aufl. Ebda 1846. XII, 86 S. 

8) Ueber die sittlich-religiose Bildung des Kindes vom 1. bis zum 6. Lebensjahre 
und den stufenweisen Gang des Religionsunterrichts in Biii^erschulen. Nebst e. Worte 
E.M. Amdt's iiber Pestalozzi u. e. bish. ungedr. Neujahrsrede Heinrich Pestalozzi's geh. 
am 1. Jan. 1816. Mit Anm. hrsg. Cassel: Bohn^ 1846. 62 S. 

9) Weitere padagogische und schulpraktische Schriften. 



91. Conz, Carl Phiiipp [1762-1827] 

8. Bd V. S. 429-30: Bd VII. S. 195. Bd VIII. S. 702. Bd XIII. S. 3. Nachzutragen : 

Zur Literatur : 

a) Athenaum beriihmter Gelehrter Wiirttembergs. H. 3. Stuttgart 1829. S. 85—88. 

b) von Georgii-Georgenau, Eberhard Emil: Biographisch-genealogische Blatter aus 
und iiber Schwaben. Stuttgart 1879. S. 126—28. 

c) Kayser, Wolfgang: Geschichte der deutschen Ballade. Berlin 1936. S. 193, 197. 

d) Tiemann, Use: Klopstock in Schwaben. Ein Beitr. z. Geschmacks- u. Stammes- 

gesch. Greifswald 1937. (Dt. Werden. 12.) S. 145—62. ^ _ ^ , 

r I . Ongmaf from 

:3y ^^^ ^. 1 1 UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



268 Vbtnatur 

e) Meyer, Herbert : Karl Philipp Conz. Dichter, Philologe 1762 bis 1827. In : Schwa- 
Hsche Lebensbilder. Hrsg. v.d. Wiirtt. Komm. f. Landesgesch. im Auftr. v. Hermann 
biaering. Bd 5. Stuttgart 1950. S. 107—14; m. Bild. 

f) Deutsches Literatur-Lexikon. Biogr.-bibliogr. Handb. Begr. v. Wilhelm Kosch. 
3. Aufl. Bd 2. Bern u. Miinchen (1969). Sp. 762—63. 

g) Denecke, Ludwig : Die Nachlasse in den Bibliotheken der Bundesrepublik Deutsch- 
land. 2. Aufl., voUig neu bearb. v. Tilo Brandis. Boppard (1981). (Verz. d. schriftl. Nach- 
lasse in dt. Archiven u. Bibl. 2.) S. 67. 

h) Lamrami, Rachid: Karl Philipp Conz (1762—1827). Leben, Werk u. literatur- 
gesch. Leistung. Diss. Leipzig 1982. 344 S. [Maschinenschr.] 

i) Ders. : Karl Philipp Conz und Friedrich Holderlin. Philologica Pragensia 28, 1985, 
S. 11—23. — Auch in Weimarer Beitr. 31, 1986, S. 141—62. 

k) Ulrich, Paul S[tanley]: Theater, Tanz und Musik im Deutschen Biihnenjahrbuch. 
Ein Fundstellennachweis von biogr. Eintragungen, Abbildungen u. Aufsatzen ... Bd 1. 
(Berlin 1986.) S. 229. 

Brief e : 

1) Erhardt, Eberhard Friedrich: An C. o. D. [Teildr.] In: Holderlin, (Friedrich): 
Samtliche Werke. (Stuttgarter Ausg.) Bd 7,1. Stuttgart 1968. S. 437. 

m) Groschen, Georg Joachim : Von C. 13. Sept. 1793. [Ausz.] In : Aus den Briefen der 
Goschensammlung des Borsenvereins der Deutschen Buchhandler zu Leipzig. Hrsg. 
Vi J(oachim) Goldfriedrich. Leipzig 1918. S. 11. 

n) Hebel, Johann Peter: An C. 12. Apr. 1818. In: Hebel: Briefe. Gesamtausg. Bd 2. 
Hrsg. u. erl. v. Wilhelm Zentner. Karisruhe 1967. S. 623—24. 

o) Herder, Johann Gottfried: An C. 10. Aug. 1786. In: Herder: Briefe. Bd 5. Bearb. 
V. Wilhelm Dobbek u. Giinter Arnold. Weimar 1979. S. 133 [Regest]. — Von C. 3. Aug. 
1786. In: Holderlin, (Friedrich): Samtliche Werke. (Stuttgarter Ausg.) Bd 7,1. Stutt- 
gart 1968. S. 387-88. 

p) Holderlin, Friedrich: Von C. 1799-1800 (2). In: Holderlin: Samtliche Werke. 
(Stuttgarter Ausg.) Bd 7,1. Stuttgart 1968. S. 136, 162 [Bruchstiicke]. 

q) Huber, Therese. An C. 17. Juni 1821. Geiger, Ludwig: Thereee Huber. 1764 bis 
1829. Leben u. Briefe e. dt. Frau. Stuttgart 1901. S. 314 [Teildr.]. 

r) Kemer, Justinus: Von C. 1821 (2). In: Holderlin, (Friedrich): Samtliche Werke. 
(Stuttgarter Ausg.) Bd 7,2. Stuttgart 1972. S. 467-69, 464-69. 

s)Mahlmann, August: Von C. 8. Sept. 1809, an C. 20. Okt. 1809. In: Holderlin. 
(Friedrich): Samtliche Werke. (Stuttgarter Ausg.) Bd 7,2. Stuttgart 1972. S. 399-402. 

t)Neuffer, Christian Ludwig: Von C. 1796—1801 (3). In: Holderiin, (Friedrich): 
Samtliche Werke. (Stuttgarter Ausg.) Bd 7,2. Stuttgart 1972. S. 44, 142, 166-67. 

u) Reinhard, Karl: An C. 4. Aug. 1781. [Teildr.] Mitget. v. W. Lang Euph. 16, 1909, 
S. 706. — An C. 9. Dez. 1800. In: Holderlin, (Friedrich): Samtliche Werke. (Stuttgarter 
Ausg.) Bd 7,2. Stuttgart 1972. S. 180-81. 

V) Schiller, Friedrich: Von C. 1794-99 (6). In: Schiller: Werke. Nationalausg. Bd 25. 
Weimar 1964. S. 69, 267-59. Bd 36,1. Ebda 1972. S. 236-38. Bd 37,1. Ebda 1981. 
S. 134-36, 306-06. Bd 38,1. Ebda 1975. 8. 89. - Von C. 1795-96 (2) auch in: Hart- 
mann, Julius: Ungedruckte Briefe an Schiller. Euph. 12, 1905. S. 721—26. 

:)y ^lOOgiiV: UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Conz 269 

w) Schutz, Christian Gottfried : Von C. 1793— 1809 (2). In : Christian Gottgried Schutz. 
Darstellung s, Lebens, Charakters u. Verdienstee nebst e. Ausw. aus s. litt. Briefwechsel 
... Hrsg. V. Friedrich Karl Julius Schutz. Bd 1. Halle 1834. S. 51-53. 

Zu den Werken : 

zu 4) Gedichte. 

Rez. Freimiith. 20^ Juny 1806, Nr 122, S. 485-86 (Filaleth). 

zu 7) Morgenlandische Apologen oder die Lebens weisheit Jesu in Parabeln und Sen- 
tenzen. Angehangt sind: Beytrage zu einer morgenlandischen Anthologie. Heilbronn: 
Weisert 1803. XCII, 176 S. 

Rez. Neue LpzLitZtg 11. Mai 1804, Nr61, Sp. 970— 72. — Journal f. auserlesene 
theolog. Lit. 1, 1805, S. 333-47. 

zu 11) Biblische Gemalde und Gedichte. Frankfurt a.M.: Hermann 1818. XVI, 
318 S. 

Rez. Neue theolog. Annalen 1818, S. 711 — 15. 

zu 14) Kleinere prosaische Schriften verschiedenen Inhalts, Tiibingen: Laupp 1821. 
VI, 276 S. 

Rez. GottgelAnz. 20. Juli 1822, Nr 115, S. 1151-52. 

zu VII, 11) Die Stufen des Menschen. 

Rez. Freimuth. 20. May 1806, Nr 100, S. 397-98 (G.). 

Ferner nachzutragen : 

1) [Anon.]: Dber den Geist und die Geschichte des Ritterwesens alterer Zeit. Vor- 
ziiglich in Rucksicht auf Deutschland. Gotha: Ettinger 1786. 144 S. 

2) Seneka von der Ruhe des Geistes, der Unerschiitterlichkeit des Weisen, und der 
Vorsehung, mit einer eigenen Abhandlung iiber die Zuf riedenheit. Stuttgart: Erhard u. 
Loflund 1790. 1 Bl., 270 S. 

3) [Anon.] : Schicksale der Seelenwanderungshypothese unter verschiedenen Volkem 
und in verschiedenen Zeiten. Konigsberg: Nicolovius 1791. 1 BL, 169 S. 

4) Seneka iiber das gliikliche Leben, von der Kiirze des Lebens, und von der Musse 
des Weisen, verteutscht und mit Anmerkungen hrsg. Stuttgart : Erhard u. Loflund 1791. 
2B1., 194S. 

5) Seneka an Helvia und Marzia. t)bers. u. m. Anm. u. e. eigenen Abh. iiber Senekas 
Leben u. sittlichen Karakter begl. Tiibingen: Heerbrandt 1792. XII, 251 S. 

6) Aristophanes: Plutos. 1807. - 8. Bd VII. S. 602, Nr 5). 

7) Die Choephoren des Aeschylos. Metr. verdeutscht. 1811. — s. Bd VII. S. 599, 
Nr 3) c. 

Rez. HeidJbb. 1814, Nr 16, S. 241-56 (D.A.E.). 

8) GedachtniBrede auf den Tod der Konigin Katharina von Wiirttemberg, gehalten 
d. 7. Marz. Tiibingen: Laupp 1819. 31 S. 

9) Anthologie aus den Gedichten. Cabinets- Ausg. Hildburghausen u. New York: 
Bibliogr. Inst. 1832. 140 S. 

10) Beitrage und Abdrucke : 

a. Berlinische Monatsschrift 20, 1792, S. 324—29: Drei Gemalde in der Gallerie zu 
Dresden. 1. Der Christuskopf von Hannibal Carraci. 2. Battonis Magdalena. 3. Raphaels 
Maria. — 21, 1793, S. 561—63: Gedichte uber einige Gemalde. 

r I . .....qinal from 

:3y ^^^ ^. 1 1 UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



270 tJbersetzer 

b. Morgenblatt fur gebildete Stande; vgl. Bd VII, Nr 1), AuBerdem: 1826, Nr 66, 
S. 217: Marius und Karthago. Nach d. Span. — Nr 114, S. 463: Neugriechisches Lied. 

— Nr 208, S. 829: Baderegeln. Wildbad 1826. - Nr 211, S. 843; Nr 214, S. 866: Disti- 
chen. - Nr238, S. 949: Die FloBfahrt. Wildbad 1826. 

c. Zeitung fur die elegante Welt; vgl. Bd VII, Nr 1). — Beispiel: 19. Marz 1822, 
Nr 66, Sp. 441—43: Vida und Klopstock. 

d. Schincke, J[ohann] Ch[rigtian] G[otthelf]: Jesus Christus oder das Evangelium 
in frommen Gaben ausgezeichneter Dichter. Halle 1826. S. 60—62: Die Taufe Jesu. — 
S. 69-76: Die Hochzeit zu Kana. - S. 104-09: Jairus Tochter. - S. 129-33: Die 
Heilung. — S. 143-46: Die Sunderin. — S. 167: Der verborgene Schatz. — S. 161: 
Von dem Reichen. — S. 162—63: Der treue Diener. — S. 177—79: Die wunderbare 
Speisung. — S. 196—96: Das verlorne Schaaf. — S. 243—46: Der ungerechte Haushal- 
ter. - S. 246-49: Der reiche Mann. - S. 262-63: Die Verklarung. - S. 266-67: 
Jesus unter den Kindern. — S. 268— 69: Des Konigs Rechnung. — S. 302— 06: Der 
Hausvater. — S. 336— 38: Der getreue Knecht. — S. 362: Der Vater und die zwei 
Sohne. — S. 369—70: Von den zehn Jungfrauen. — S. 396—97: Jesus in Gethsemane. 

6, Brximmer, Franz : Das Evangelium von Christo aus dem Munde unserer neueren 
Dichter. Eine Saraml. relig. Gedichte. Langensalza 1871. S. 222: Der stille Garten hat 
den Herrn empfangen. — [Biogr. Notiz S. 313.] 

f. Noll, Gustav: Arsenal. Poesie dt. Minderdicht^r vom 16. bis zum 20. Jahrh. Aus- 
gew., bearb., eingel., m. Dichterbiogr. vers. u. hrsg. v. Bemd Thum. Berlin (1973). 
S. 690-91: Erinnerung. — [S. 861—62: Biogr. Notiz.] 

g. Allgemeine Literatur-Zeitung (vgl. Estermann 1.8). — h. Neue Erholungsstunden 
(vgl. Estermann 1.64). — i. Niitzliches und unterhaltendes Berlinisches Wochenblatt 
(vgl. Estermann 1.66). — k. Archiv f iir Geographie ... (Hormajnr; vgl. Estermann 1.68). 

— 1. Erheiterungen (vgl. Estermann 1.76). — m. Gemeinniitzige Blatter (vgl. Ester- 
mann 1.79). — n. Bremer Biirgerfreund (vgl. Estermann 2.63). — o. Iris (Frankfurt 
a.M.; vgl. Estermann 2.61). — p. Lesefriichte vom Felde der neuesten Literatur (vgl. 
Elstermann 2.62). — q. Christliche Blatter aus Tiibingen (vgl. Estermann 2.94). — r. 
Eos (vgl. Estermann 2.137). — s. Der Freimiithige fiir Deutschland (vgl. Estermann 
2.177). — t. Kolnisches Unterhaltungsblatt (vgl. Estermann 4.17). — u. Miinchener Lese- 
friichte (vgl. Estermann 4.18). — v. Feierstunden (vgl. Estermann 4.44). — w. Mnemo- 
syne (Wiirzburg; vgl. Estermann 4.64). — x. Damen-Bibliothek (vgl. Estermann 5.79). 

— y. Malerische Unterhaltungen fiir alle Stande (vgl. Estermann 4.199). — z. Die Jah- 
reszeiten (vgl. Estermann 5.74). 

92. Cosmar, Alexander (Pseud. Max Larceso) [1806—1842] 

s. Bd XI/1. S. 480-86. Bd XIV. S. 164. Nachzutragen : 

Zur Literatur : 

a) Krause, L.W.: Abbitte und Ehrenerklarung. Berliner Figaro 9. Febr. 1841, 
Nr 33, S. 132. 

b) Deutsches Literatur-Lexikon. Biogr.-bibliogr. Handb, Begr. v. Wilhelm Kosch. 
3. Aufl. Bd 2. Bern u. Miinchen (1969). Sp. 786-88. 

c) Ulrich, Paul S[tanley]: Theater, Tanz und Musik im Deutschen Biihnenjahrbuch. 

Ein Fundstellennachweis von biogr. Eintragungen, Abbildungen u. Aufsatzen ... Bd 1. 

(Berlin 1986.) S. 232. 

C r^r\ n I r^ Origin a f fro m 

:3y v_:-uijgliw UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Coemar 271 

Zu den Werken : 

Ein Teil der unter Cosmars Namen gehenden Ubersetzungen stammt von dessen 
Frau Alvine Luise Antonie von Cosmar, geb. Voigt, spater verehel. Klein (geb. 1806 
in Magdeburg) ; vgl. [Anon.] : Berliner SchriftsteHerinnen. Berliner Figaro 9, Jan. 1845, 
Nr7, S. 26 u. d. Nachweise bei Friedrichs, Elisabeth: Die deutschsprachigen Schrift- 
stellerinnen des 18. und 19. Jahrhunderts. Ein Lexikon. Stuttgart (1981). (Repertorien 
zur Dt. Literaturgenh. 9.) S. 53. 

zu 14) Der Domestiken-Ball, oder Kleider machen Leute. 
Rez, Gesellschafter 10. Jan. 1835, Nr 6, S. 28. 

zu 15) Berliner Theater- Almanach. 

Rez. Freimiith. 25, Dez. 1837, Nr 256, S. 1023-24 (G[entzel]). 

zu 20) Die Ehrendame. Nach Duval. 

Rez. BllLitUnt. 27. Aug. 1836, Nr 240, S. 1013 (72). 

zu 40) Dramatischer Salon. 

Rez. Freimiith. 15. Sept. 1840, Nr 33, Sp. 264 (C.v.d.D.). - AbdZtg 1840, Bll.f.Lit. 
u.bild.Kunst Nr 11, Sp. 84-85; Nr 84, Sp. 681 (Theodor HeU). 

zu 53) Odeum. 

Rez. Der Komet 7. Mai 1830, Lit.bl. Nr 18, Sp. 141. 

zu 54) Sagen und Miscellen aus Berlins Vorzeit. 

Rez. Freimuth. 20. Juni 1831, Nrll8, S. 469-70; 21. Juni, Nr 119, S. 475-76; 
23. Juni, Nr 120, S. 478-79 (mit Proben). — Der Komet 2. Juli 1831, Beil. f . Lit. Nr 26, 
Sp. 201-02 (B.8.); 27. Dec, 1833, Beil. f.Lit. Nr 52, Sp. 412-13 (0[rtlepp]). 

zu 55) Berliner Modenspiegel. Eine Zschr. f. d. el^ante Welt 1832, 3. Marz, Nr 9, 
S. 65: Ihr Name! [Ged.] - 31. Marz, Nr 13, S. 97: Die Blumen. [Ged.] - 5. Mai, Nr 18, 
8.137: Der Hugel. [Ged.] - 12. Mai, Nr 19, S. 145-46: Lothar. [Ged.] - 9. Juni, 
Nr 23, S. 177: Eine Alltagsgeschichte. [Ged.] — 7. Juli, Nr 27, S- 209—10: Das Stand- 
bild des groBen Churf iirsten auf der Langenbriicke zu Berlin. (Gesprochen in e. CJoncert ; 
von Dem. Fourrier.) [Ged.] — 3. Aug., Nr 31, S. 241—42: Rede zur Feier des Allerhoch- 
sten Geburtsfestes Seiner Majestat des Konigs Friedrich Wilhelm m., gesprochen von 
Herm Rebenstein im Koniglichen Opemhause. [Ged.] — 22. Sept., Nr 38, S. 297 : 
Mein Vaterland. [Ged.] — 17. Nov., Nr 46, S. 361 : Ihrer Majestat der Konigin von Hol- 
land. Am 18ten Nov. 1832. [Ged.] 

zu 61) Louise von Frankreich. Nach d. Roman d. Grafin Dash ins Deutsche iibertr. 
Berlin: Morin 1840. 294 S. 

Rez. RepDtLit. 25, 1840, S. 563 (60). 

zu 62) Flittem. Kleine Erzahlungen, Skizzen imd Bilder aus d. modemen Leben. 
[1.2.] Leipzig: Kollmann 1840. 

Rez. RepDtLit. 25, 1840, S. 382 (138). - AbdZtg 1841, BU.f.Lit.u.bUd.Kun8t Nr 25, 
Sp. 212 (Thuringus). - Europa 1841, Bd 4, S. 183. 

zu 64) d'Aulnay, Louise: Eine Woche aus dem Leben eines kleinen Madchens. Zur 
belehrenden Unterhaltung f. kleine M&dchen von 8—12 Jahren. Dem franz. Orig. nach- 
geb. Berlin: Morin [1840]. 198 S. 

Rez. RepDtLit. 24, 1840, S. 173-74 (132). 

zu 70) Ein Heirathsgesuch. Aus d. modemen Leben. Berlin: Morin 1841. 249 S. 
Rez. Gesellschafter 27. Okt. 1841, Nr 174, Literar. BU. Nr26. S. 862. - AbdZtg 



:3yGi 



I ■, Orrgmaffnom 

'*^ UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



272 Ubersetzer 

1841, BU.f.Lit.u.bild.Kunst Nr97, Sp. 788-89 (G.B. Wetzel). - Literar. Ztg 8, 1841, 
8p. 777-78. 

zu 71) Erziehung und Ehe. 

Anz. BULitUnt. 22. Okt. 1863, Nr 43, S. 799. 

Ferner nachzutragen : 

1) Staub. Bilder u. Skizzen aus d. Berliner Leben. Berlin: Heymann 1839. 
Rez. Gesellschafter 7. Nov. 1838, Nr 177, Literar. BU. Nr 31, S. 891-92. 

2) Beitrage und Abdrucke : 

a. Der Gesellschafter 1829, 20. Febr., Nr 29, S. 151 : Die Schwalben. (Nach e. Romanze 
d. Beranger.) — 2. Marz, Nr 35, S. 179: Die entblatterte Rose. 

1831, 2. Dez., Nr 192, S. 958-59; 3. Dez., Nr 193, S. 961-62: Die drei Blutstropfen. 

b. Der Freimuthige 1830, 6. Juli, Nr 133, S. 517: Nachruf an Sophie MiiUer. [Ged.] 

— 30. Nov., Nr238, S. 937—38: Der Musikus und der Teufel. Nach e. Sage v.d. stei- 
nernen Kreuze auf d. Marien-Kirchhofe. [Ged.] 

1831, 13. Jan., Nr 8, S. 32: Erklarung. - 20. Juni, Nr 118, S. 469—70: Sagen und 
Miscellen aus Berlins Vorzeit. - 24. Juni, Nr 121, S. 482—83; 27. Juni, Nr 123, S. 492: 
Miscellen aus der Brandenburgischen Geschichte; aus Chroniken. — I.Dec., Nr235, 
S. 940: Die Pest in Berlin. 

1838, 4. Dec, Nr 242, S. 967-68: Replik. Tant de bruit pour une omelette! 

1840, 2. Juli, Nrl, Sp. 3-6; 4. Juli, Nr2, Sp.9-13; 16. Juli, Nr 7, Sp. 47-53; 
18. Juli, Nr8, Sp. 57-62; 21. Juli, Nr9, Sp. 65-69; 23. Juli, Nr 10, Sp. 73-77; 
25. Juli, Nr 11, Sp. 81—86: Die Theater in Neapel. Scaramuccia und PulcineUa. (Nach 
Fr^^ric Morcey.) — Unterz.: A.C. — 10. Okt., Nr44, Sp. 352: Volksgesang. 

c. Allgemeine Moden-Zeitung 1827, Nr 97, Sp. 774: Die Moral. [Ged.] 

d. Der Komet 1830, 26. Jan., Nr 14, Sp. 110: Die beiden Inseln. [Ged.] — 12. Aug., 
Nr 128, Sp. 1021—22: Der alte Krieger, (Frei nach B^ranger's: „Le vieux Sergent".) 

e. Mitternachtzeitung fiir gebildete Stande 1830, 1. Marz, Nr 41, S. 165—68; 2. Marz, 
Nr 42, S. 169-72: Schwarz auf WeiB. Bin Spiel in Versen. — 12. Marz, Nr 50, S. 204: 
Splitter und Balken. 1—6. 

f. Berliner Kinder-Wochenblatt 1. Jan., 1832, Nr 1, S, S. 2—3: Der Kalandshof in 
Berlin. 

g. Beurmann's Telegraph (Neueste Folge) 1837, Nr 33, Nov., S. 264: Der erste Buch- 
stab saget einfach : Geh ! [ Versratsel.] 

h. Der Sammler (vgl. Estermann 1.67). — i. Bremer Btirgerfreund (vgl. Estermann 
2.53). — k. Unterhaltungsblatt fiir gebildete Stande (vgl. Elstermann 3.38). — 1. Ceres 
(vgl. Estermann 3.156). — m. Der Freischiitz (vgl. Estermann 4.10) .— n. MUnchener 
Lesefriichte (vgl. Estermann 4.18). — o. Mnemosyne (Wiirzburg; vgl. Estermann 4.54). 

— p. Die Ameise (vgl. Estermann 4.74). — q. Sundine (vgl. Estermann 4.115). — r. 
Der Spiegel (vgl. Estermann 4.165). — s. Bohemia (vgl. Eistermann 4.167). — t. Erhei- 
terungen (vgl. Estermann 4.186). — u. Bremer Lesefriichte (vgl. Estermann 5.123). — 
V. Leipziger Lesefriichte (vgl. Estermann 5.142). — w. Der Breslauer Stadt- und Land- 
bote (vgl. Estermann 5.176). — x. Blatter fiir Scherz und Ernst (vgl. Estermann 5.218). 

— y. Wochenblatt fiir das Fiirstenthum Gels (vgl. Estermann 5.264). — z. Der Bres- 
lauer Erzahler (vgl. Estermann 6,12). — aa. Neue Schlesische Blatter fiir Unterhaltung, 
Kunst u. Lit. (vgl. Estermann 6.38). — ab. Gemeinniitziges Wochenblatt fiir Halberstadt 
(vgl. Estermann 6.77). — ac. Die Ameise (Ulm; vgl. Estermann 6.122). 

:3y t.:-UUgte UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Cofimaon — Daniel 273 

93. CoSmaim, Conrad Alexander (August) [gest. 1841] 
8. Bd X. S. 519. Bd XI/1. S. 486-87. Nachzutragen : 
Zur Biographie : 

Geb. 1. Dezember 1795 in Paderborn, gest. 12. April 1841 in Kiistrin. 

Sohn eines Hofgerichtsassessors, studierte als Leutnant 1818—22 in Berlin Jura 
(immatr. als Franz Wilhelm August (1818) u. Fr.Ca August C. (1820)) und war 1823—25 
Auskultator beim Berliner Stadtgericht, dann Kammergerichts-Referendar. 1829—33 
Garnisons-Auditeur in Stralsund, ab 1834 in Kiistrin. — C. war ein Bruder von Franz 
Friedrich Anton Wilhelm C. (vgl. diesen in Bd XIII. S. 550). 

Zur Literatur : 

a) Deutsehes Literatur-Lexikon. Biogr.-bibliogr. Handb. Begr. v. Wilhelm Kosch. 
3. Aufl. Bd 2. Bern u. Miinchen (1969). Sp. 788. 

Zu den Werken : 

zu 2) Idalia. 

Rez, AUgLitZtg 1830, Nr 88, Sp. 24. 

Ferner nachzutragen : 

1) Florian, Jean Pierre Claris de: Auswahl der schonsten Fabeln. 1827. — s. Bd XVI. 
S, 816, Nr 9). 

2) Juristische Arbeiten : 

a. Juristisches Worterbuch iiber die heutige Kunstsprache der deutschen Gerichts- 
hofe. Berlin: Natorff in Comm. 1829. 2 BL, 196 S. — b. Lehrbuch fur Boten und Exe- 
cutoren bei den Konigl. preuBischen Gerichtshofen. Ebda 1829. XIV, 199 S. — c. Der 
Expedient in gerichtlichen Angelegenheiten. Ein prakt. Hiilfsbuch f . d. Subaltemen bei 
d. Konigl. Ober- u. Unter-Gerichten ... Ebda 1829. X, 204 S. 

Rez. JenAUgLitZtg 1830, Nr 222, Sp. 329-32 (D.D.). 

94. yon Danford, H. L. [Pseud.] 

Als einzige Veroffentlichung ist die Ubersetzung von Tassos „ Amyntas" unter diesem 
Namen bekannt. Das Manuskript dieser Arbeit befindet sich in der Bibl. civia „A. Mai" 
in Bergamo (114 S.). Die Zugehorigkeit zur oberfrankischen Familie von Dandorf kann 
nicht nachgewiesen werden. 

a) RaUmann, Fr[iedrich] : Kurzgefa&tes Lexicon deutscher pseudonymer Schrif t- 
steller ... Leipzig 1830. S. 42. 

1) Tasso, Torquato: Amyntas. 1821. - s. Bd XVI. S. 744, Nr 4). 

96. Daniel, Wilhelm 

Geb. um 1776 in Halberstadt, gest. 1. Dezember 1851 in Krefeld. 
D. lebte in Krefeld als Privatlehrer der franzosischen und italienischen Sprache. 
,8 oo..e.,-an^,.«.xvn,.». __|e UNIVERSITYOF CALIFORNIA 



274 tJbersetzer 

1) Auswahl einiger der vorziiglichsten Gedichte des Petrarca. 1831. — s. Bd XVI. 
S. 739, Nr 5). 



96. Dayid, Harry (Heinrich) 

Geb. 24. Juni 1796 in Hannover, gest. 15. Marz 1861 in Koln. 

D. stammt vermutlich aus der Familie des Hannoverschen Bankiers Salomon Michael 
D., zu der auch der spatere Schriftsteller Georg Harrys gehort. Er lebte langere Zeit in 
Frankreich und England und wurde um 1823 in Koln Lehrer der neueren Sprachen. Da 
wohl die Einkiinfte aus privatem Sprachunterricht nicht ausreiehend waren, wurde er 
1838 Angestellter der Rheinischen Eisenbahngesellschaft. 

1) Golowkin, Fedor Graf: Blanca, Fiirstin von Amalfi. 1826. — s. Bd XVI. S. 821, 
Nr 167. 

2) Beitrage: 

a. Agrippina 1824, 9. Juni, Nr 70, S. 277—79: Beschreibung des zu Amalfi in der 
Pfingstwoche des J. 1090 gehaltenen Tourniers. — 30. Juni, Nr 79, S. 315: An M. (Ubers. 
d. engl. Ged. in Nr 78). — 1. Aug., Nr 93, S. 369-72: Das Pfanderspiel. Nach d. Engl. 

b. Rheinische Flora 1825, 7. Apr,, Nr 55, S. 217: Liebeserklarung eines englisehen 
Officiers an eine Wittwe, die er nie gesehen hatte. Aus d. Engl. 

c. Die elegante Welt (Koln 1833; vgl. Estermann 5.182). 



97. Degen, Johann Friedrich [1752-1836] 

s. Bd V. S. 421-22. Nachzutragen : 

Zur Literatur: 

a) Meusel; ferner Bd 9. S. 230. Bd 22. S. 158. Bd 13. S. 264. Bd 17. S. 392. Bd 22,1. 
S. 586. 

b) Meyer, Andreas: Biographische und litterarische Nachrichten von den Schrift- 
stellern, die gegenwartig in den Fiirstenthiimern Anspach und Bayreuth leben. Erlangen 
1782. S. 28-33. 

c) Vocke, Johann August: Geburts- und Todten-Almanach Ansbachischer Gelehr- 
ten, Schriftsteller und Kiinstler ... Th. 2. Augsburg 1797. S. 376—79. 

d) Rsfismann, Friedrich: Pantheon deutscher jetzt lebender Dichter •.. Helmstedt 
1823. S. 58-59, 394. 

e) Deutsches Literatur-Lexikon. Biogr.-bibliogr, Handb. Begr. v. Wilhelm Kosch. 
3. Aufl. Bd 3. Bern u. Miinchen (1971). Sp. 29. 

Zu den Werken : 

1) Anakreons Lieder. Aus d. Griech. Anspach: Haueisen 1782. 180 S. 
2. Ausg. 1821. - s. Bd XVI. S. 654, Nr 4). 

r I . OrFgrnaffnom 

:3y ^^^ ^. 1 1 UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



David - Dereser 275 

98. Dereser, Thaddaeus a Sancto Adamo (urspr.: Anton) [1757—1827] 

8. Bd VII. S. 791. Nachzutragen: 

Zur Literatur : 

a) Wetzer und Welte's Kirchenlexikon oder Encyklopadie der katholischen Theologie 
und ihrer Hiilfswissenschaften. 2. Aufl. Bd 3. Freiburg 1884. Sp. 1526—27 (Schrodl). 

b) Kirchliches Handlexikon. In Verb. m. e. Anzahl evang.-luth. Theologen hrsg. v. 
Carl Meusel. Bd 2. Leipzig 1889. S. 144. 

c) Realenzyklopadie fiir protestantische Theologie und Kirche. Begr. v. J.J. Herzog. 
3. verb.u.verm.Aufl. Bd 4. Leipzig 1898. S. 581 (Herzog). 

d) Haase, Felix: Festschrift zur Hundertjahrfeier der Universitat Breslau. Die 
schriftstellerische Tatigkeit der Breslauer Theologisehen Fakultat von 1811 bis 1911. 
Breslau 1911. S. 26-30. 

e) Hurter, H[ugo]: Nomenclator literarius theologiae catholicae. P. 5. Oeniponte 
1913, Sp. 929-32. 

f) Miinch, Franz Xaver: Der auBere Lebensgang des Aufklarungstheologen Thad- 
daus Antonius Dereser. Diss., Kath.-theol. Fak. Bonn 1929, 49 S. 

g) Hirsch, Fritz: 100 Jahre Bauen und Schauen. Bd 1. Karlsruhe [1932]. S. 283—90. 

h) Kosch, Wilhelm: Das Katholische Deutschland. Biogr.-bibliogr. Lexikon. Bd 1. 
Augsburg 1933. Sp. 423. 

i) Braubach, Max: Die erste Bonner Universitat und ihre Professoren. Bonn 1947. 
S. 106-14. 

k) Ders. : Rheinische Aufklaning. Neue Funde z. Gesch. d. ersten Bonner Universi- 
tat. T. 1, Annalen d. Hist. Ver. f. d. Niederrhein 149/150, 1950/51, S. 120—36. 

1) Hegel, Eduard : Deresers Berufungen nach PreuBen und seine Wirksamkeit in 
Breslau. Archiv f. schles. Kirchengesch. 10, 1952, S. 200—25. 

m) Ders, : Thaddaus Anton Deresers Studiuin und Lehrtatigkeit an der Universitat 
Heidelberg. Ein Beitr. z. Gesch. d. Kath.-Theol. Fakultat d. Ruperto-Carola. Archiv 
f. mittelrhein, Kirchengesch. 4, 1952, S. 229—53. 

n) Ders. : Dereser und Wessenberg. Neue Funde im Wessenberg-NachlaB. Freiburger 
Diozesan- Archiv 73, 1953, S. 88—116. 

o) NDB. Bd 3. Berlin (1957). S. 605 (Bartholome Xiberta OCarm). 

p) Die Religion in Geschichte und Gegen wart, Handworterb. f. Theologie u. Religions- 
wiss. 3., voUig neu bearb. Aufl, Bd 2. Tubingen 1958. Sp. 86 (Ernst Wolf). 

q) Lexikon fiir Theologie und Kirche. Begr. v. Michael Buchberger. 2., vollig neu 
bearb. Aufl. ... Bd 3. Freiburg 1959, Sp. 241-42 (J.B. Villiger). 

r) Hegel, Eduard : Thaddaeus Dereser und sein Verhaltnis zum Karmeliterorden. 
Jb. d. Kohl. Geschichtsver. 36/37, 1961/62, S. 157-72. 

fl) Hilpich, Stephan : Das deutsche Brevier des Thaddaus Anton Dereser. Benedik- 
tin. Mschr. 28, 1962, S. 125-27. 

t) Deutsches Literatur-Lexikon. Biogr.-bibliogr. Handb. Begr. v. Wilhelm Kosch. 
3. Aufl. Bd 3, Bern u. Miinchen (1971), Sp. 105-06. 

r I . Orfgmaffronn 

"* '^y ^^' ^:^ UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



276 XJbersetzer 

u) Bautz, Friedrich Wilhelm : Biographisch-bibliographisches Kirchenlexikon. (Bd 
1.) Hamm (1975). Sp. 1263-64. 

v) Hegel, Eduard: Katholische Theologen Deutschlands im 19. Jahrhundert. 1. 
Miinchen 1975. S. 162-88. 

Zu den Werken (Beitrage und Abdrucke) : 

a. Allgemeine Literatur-Zeitung (vgl. Estermann 1.8). — b. Schlesische Provinzial- 
blatter (vgl. Elstermann 1.11). — c. Heidelberger Jahrbiicher der Literatur (vgl. Ester- 
mann 1.59). 

99. Dielitz, Karl Johann Gottlob Ludwig (Pseud. Gotthold Pilger) [1781-1846] 

8. Bd XI/1. S. 489-90. Bd XIV. S. 169-70, 989. Naehzutragen : 

Zur Literatur : 

a) Rassmann, Friedrich: Pantheon deutscher jetzt lebender Dichter ... Helnistedt 
1823. S. 61. 

b) Deutsches Literatur-Lexikon. Biogr.-bibliogr. Handb. Begr. v. Wilhelm Koseh. 
3. Aufl. Bd 3. Bern u. Miinchen (1971). Sp. 178-79. 

Zu den Werken : 

zu 8) Stimraen der Natur. 

Rez. AUg. Oppositionsbl. (Berlin) 4. Juni 1829, Nr 340, S. 146—47. 

zu 13) a. [Hrsg.] Der Berlinische Zuschauer. Berlin: Hayn (ab Nr27: Kiihn) 1832. 
312 S. 4^ 

Vgl. Estermann 5.122. 

b. [Red.] Nutzliches und unterhaltendes Berlinisches Wochenblatt. Jg. 15, Nr 740 
— Jg.21. Berlin: Oehmigke (1829: Plahn) 1823—29. — [Forts.]: Neues Berlinisches 
Wochenblatt zur Belehrung und Unterhaltung. Jg. 22—23. Berlin: Will 1830-31. 

Vgl. Estermann 1.66. 

zu 14) g. Berliner Schnellpost 2, 1827, 18. Jan., Nr 11, S. 42—43; 20. Jan., Nr 12, 
S. 45-46; 22. Jan., Nr 13, S. 49-50; 23. Jan., Nr 14, S. 53-54; 25. Jan., Nr 15, 
S. 57—58: Ausziige aus einem in Paris kiirzlich erschienenen Werke: „La Scandinavie 
et les Alpes". Par. Ch. Vicomte de Bonstetten. — 18. Jan., Nr 11, S. 43: Liebesweihe. 
[Ged.] 

Femer naehzutragen (Beitrage und Abdrucke) : 

a. Neue Schlesische Gebirgsblatter (vgl. Estermann 1.41). — b. Altmarkisches Intelli- 
genz- und Lese-Blatt (vgl. Elstermann 1.94). — c. Lesefriichte vom Felde der neuesten 
Literatur (vgl. Estermann 2.62). — d. Jugendgarten (vgl. Estermann 3.134). 

100. von Diepenbroek, Melchior Ferdinand Joseph Frhr [1798—1853] 

8. Bd XII. S. 510-12. Bd XVI. S. 56-60, 1088. Naehzutragen: 
Zur Literatur: 

a) Kleineidam, Erich : Die katholisch-theologische Fakultat der Universitat Breslau 
1811-1945. Koln 1961. S. 60-62. 

r Iv-j OrFgrnaffnom 

:3y ^^^ ^. 1 1 UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Dielitz — Dietrich 277 

b)Schulte, Wilhelm: Westfalische Kopfe. Miinster 1963. - 2, Aufl. Ebda 1977. 
S. 65-56. 

c) (Negwer, Josef) : Geschichte des Breslauer Domkapitels im Rahmen der Diozesan- 
geschichte vom Beginn des 19. Jahrhunderts bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges. 
Hrsg. V. Kurt Engelbert. Hildesheim 1964. S. 73-86, 89-92, 89-92; vgl. Reg. S. 424. 

d) Gottschalk, Joseph : Die Grabstatten der Breslauer Bischofe. Archiv f . schles. 
Kirchengesch. 37, 1979, S. 309-10. 

e) Marschall, Werner: Geschichte des Bistums Breslau. Stuttgart (1980). S. 130—36. 

f) Laaf, Brigitte: Der soziale Einsatz der katholischen Kirche zur Zeit des Breslauer 
Furstbischofs Kardinal Melchior von Diepenbrock {1846-1863). Archiv f. schles. 
Kirchengesch. 39, 1981, S. 137-166. 

g) Schwaiger, Georg: Johann Michael Sailer. Der bayer. Kirchenvater. Miinchen, 
Ziirich (1982). S. 135-36, 141-44, 161-66, 173-78. 

h) Die Bischofe der deutschsprachigen Lander 1786/1803 bis 1945. Ein biogr. Lex. 
Hrsg. V. Erwin Gatz. Berlin (1983). S. 126-30 (Bernhard Stasiewski). 

i) von Heydebrand, Renate: Literatur in der Provinz Westfalen 1815—1945. Ein 
literarhist. Modell-Entwurf. Miinster 1983. (Veroff. d.Hist.Komm. f. Westfalen. XXII 
B. Geschichtl. Arbeiten z. westfal. Landesforsch. Geistesgesch. Gruppe. 2.) S. 24—25. 

Zu den Briefen : 

k) Passavant, Johann Karl: Von D. 1828 (2). In: Schiel, Hubert: Johann Michael 
Sailer. Leben u. Briefe. Bd 1. Regensburg 1948. S. 681—85. 

1) von Savigny, Friedrich Karl: Von D. 6. Jan, 1833. In: Schiel, Hubert [s. oben 
Nrk)].S. 726-27. 

Zu den Werken : 

zu 1) [Anon.]: Fenelon's Leben. 1826. - s. Bd XVI. S. 849, Nr 283. 
Rez. Kath. Mschr. z. Belehrung, Erbauung u. Unterhaltung (Koln) 5, 1827, S. 
36-55 (P.). 



101. Dietrich, Gotthelf Anton 

Geb. 5. Dezember 1797 in Chemnitz, gest. 3. Marz 1868 in Pima. 

D. war Sohn eines Farbers; er studierte 1818—21 in Leipzig Medizin und setzte 1821 
bis 1825 in Berlin sein Studium fort. Nachdera er zum Dr. phil. promoviert hatte, lieU 
er sich in Dresden als Arzt nieder, dann ging er nach Pirna. Von hier aus begleitete er 
den russischen Dichter Konstantin Nikolaevifi BatjuSkov 1830 nach Moskau, wo er auf 
dem Markt russische Volksbiicher kennenlernte und sie zu sammeln begann. D. kehrte 
nach Pirna zuriick und war hier Besitzer einer Privatheilanstalt f iir Seelenkranke. 

a) Meusel Bd 22,1. S. 623-24. 

b) Alekseev, M[ichail] P[avlovi6]: NeskoPko dannych o Pu§kine i BatjuSkove. 
Izvestija Akad. Nauk. SSSR, otd. lit. i jaz. 8, 1949, Nr 4, S. 369—72. 

c) Hexelschneider, Erhard : Die russische Volksdichtung in Deutschland bis zur Mitte 
des 19. Jahrhunderts. Berlin 1967. (Veroff. d. Inst. f. Slawistik. 39.) S. 145-53. 

r I . Original from 

:3y ^^^ ^. 1 1 UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



278 Cberaetzer 

d) Alekseev, Michail P[ayIovi£]: Anton Dietrichs Beziehungen zu Konstantin Bat- 
juSkov und Aleksandr Pufikin. In: Alekseev: Zur Qeschichte russisch-europaischer Lite- 
raturtraditionen. Aufsatze aus 4 Jahrzehnten. Berlin 1974. (Neue Beitr. z. Literatur- 
wiss. 36.) S. 173-78. 

Brief e : 

e) Grimm, Jacob: Von D. 1830—31 (5). Hexelschneider, Erhard: Fiinf unveroffent- 
lichte Briefe von Anton Dietrich an Jacob Grimm ans den Jahren 1830/31. In: Jacob 
Grimm. Zur 100. Wiederkehr s. Todestages. Festschr. d. Inst. f. dt. Volkskimde. Berlin 
1963. (Veroff. d. Inst. f. dt. Volkskunde. 32.) S. 113-23. 

1) Helge, der Haddingenheld. Epische Dichtung (um 1820). — Ungedr. 
Erwahnt im Brief an J. Grimm v. 8. Nov. 1830. 

2) J[oan] M[elchior] Kemper: Versuch iiber den EinfluQ der politischen Ereignisse 
und philosophischen Meinungen seit raehr als 26 Jahren auf das Religiose und Sittliche 
bei den Volkem Europa's. Gekronte Preisschr. Aus d. Holland.nach d. 2. Aufl. Leipzig: 
Siihringsche Buchh. 1823. 184 S. 

Dass. Neu abgedr. u. d. bes. Beriicks. zu unserer Zeit empfohlen. Ebda 1831. 84 S. 
Rez. LpzIitZtg 1824, Nr 37, Sp. 291-96. 

3) Klopstocks hundertjahrige Geburtstagsfeier. Eine Erz. Leipzig: Kayser 1824. 
IV, 6-64 S. 

Trotz d. Verfasserang. August Dietrich auch in Nr a) zu D.s Schriften gezahlt! 

4) Ingemann, B. S.: Sammtliche Schauspiele. 1827. — s. Bd XVI. S. 936, Nr 11). 

6) [Hrsg.] Braga. VoUst. Samml. klass. u. volksthiiml. dt. Geschichte aus d. 18. u. 
19. Jahrh. Mit e. Einl. v. Ludwig Tieck. Bdch. 1—10. Dresden: Wagner 1827—28. 
(Volkst. Samml. klass. u. romant. dt. Romanze u. Balladen ...) 

1—5. Balladen und Romanzen. — 6. Legenden. — 7. Idyllen. — 8.9. Sammlung 
klassischer und volksthiimlicher dt. Erzahlungen. — 10. L3a"i8che Gedichte. 

Vgl. Bd VI. S.41, Nr98): — Die Einl. u.d.T.: Die neue Volkspoesie. In: Tieck: 
Kritische Schriften. Bd 2. Leipzig 1848. S. 119-31. 

Anz. AbdZtg 2. Mai 1827, Wegw. Nr 36, S. 139. - ZtgelegWelt 16. Mai 1827, 
Int.Bl. Nr 12. - JenAUgLitZtg 1827, Int.Bl. Nr 33, Sp. 268-69. 

Rez. AUg. Schulztg 8. Mai 1828, Abth. 1, Nr 66, Sp. 438-40 (P.L.). - JenAUgLitZtg 
1829, Nr 71, Sp. 87-88 (-k.). - BllLitUnt. 18. Febr. 1829, Nr 41, S. 161. - AllgRepert- 
Lit. 1830, Bd4, S. 284-86. - AllgLitZtg 1830, Erg.Bl. Nr 14, Sp. 108-12. 

6) Russische Volksmahrchen, in den Urschriften gesammelt und in'a Deutsche iibers. 
Mit e. Vorw. v. Jacob Grimm. Leipzig: Weidmann 1831. XXII, 268 S. 

Rez. Freimuth. 24. Febr. 1832, Nr 39, S. 163—66. — GottgelAnz. 6. Mai 1832, 
Nr 72, S. 714-17 (Jac. Grimm). — LpzLitZtg 11. May 1832, Nr 117, Sp. 930-33. - 
Mrgbl. 1832, Lit.Bl. Nr 151, S. 621. - BllLitUnt. 22. Juni 1832, Nr 174, S. 748 (38). - 
Ztgeleg Welt 20. Juli 1832, Nr 140, Sp. 1116. — Der Komet 29. Juli 1832, Beil. f. Lit. 
Nr 26, Sp. 204-05. - Mrgbl. 28. Dez. 1832, Lit.Bl. Nr 131, S.621. - BerlConvBl. 
24. Febr., 1832, Nr 39, S. 153-65; 27. Febr., Nr41, S. 161-63; 28. Febr., Nr42, 
S. 167-68. 

Ubersetzung : 

Russian popular tales. Transl. from the German. With an introd. by Jacob Grimm. 
London: Champman and Hall 1867. XIII, 225 S. 

7) Beitrage und Abdrucke: 

a. Morgenblatt fur gebildete Stande 22. Dez. 1821, Nr 306, S. 1224: Logogriph. 

:3y <j>^ _ le UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Dietfioh 279 

b. Der Gesellschafter 21. Marz 1825, Nr46, S. 225: Bei Vater Wolke's Heimgang. 
[Ged.] 

c. Dresdner Morgen-Zeitung 1827, 21. May, Nr 81, Sp. 641—44: Des Konigs Heim- 
gang, am 5. Mai 1827. [Ged.] - 11. Juni, Nr93, Sp. 742-44; 14. Juni, Nr 95, Sp. 
755-59; 15. Juni, Nr96, Sp. 761-64; 18. Juni, Nr97, Sp. 770-71; 19. Juni, Nr98, 
Sp. 777-81 ; 21. Juni, Nr 99, Sp. 785-88; 22. Juni, Nr 100, Sp. 793-98: Theater in 
Paris. Aus d. Dan. d. kon. Bibliothekars u. Prof. Christian Molbech, zu Kopenhagen. 

- 29. Juni, Nr 104, Sp. 825-26: Mein Edelstein. [Ged.] - 3. Juli, Nr 106, Sp. 844-46: 
BeuQ — Blumenbach — Tychsen. Fragment aus Molbeeh's Reisen in den Jahren 1819 
lind 1820. Aus d. Dan. — 6. Juli, Nr 108, Sp. 860-62: Linn^ und die Wiinschelruthe. 
Nach d. Schwed. - 9. Juli, Nr 109, Sp. 867-72; 10. Juli, Nr 110, Sp. 875-77; 12. Juli, 
Nr 111, Sp. 881—83: Oeffentliche Bibliotheken in Paris. Aus d. Dan. d. kon. Bibliothek. 
u. Prof. Christian Molbech, zu Kopenhagen. — 13. Juli, Nr 112, Sp. 889—91 : Die Lilien- 
jungfrau. [Ged.] — 23. Nov., Nr 188, Sp. 1497—99: Empfindungen bei derNachricht des 
Todes Ihro Majestat der Konigin Theresia von Sachsen. [Ged.] 

1828, 29. Jan., Nr 19, Sp. 149—52: Der Kampf um die Braut. Ballade. — 30. Jan., 
Nr20, Sp. 153—57: Ritter Andreas Eberhard Rauber. [Aufs.] — 1. Febr., Nr22, Sp. 
169-72: Die Verlobung. Ballade. — 16. Febr., Nr32, Sp. 249-51: Des Himmels 
VergiBmeinnicht. [Ged.] — 12. Apr., Nr 68, Sp. 537—38: Still-Leben. [Ged.] — 3. Juni, 
Nr 100, Sp. 793—96: Der letzte Mai des Jahres 1773. An Ludwig Tieck. [Ged.] — 21. 
Juni, Nr 113, Sp. 897—99: Bei der Trennung. An ♦*♦. [Ged.] 

d. Taschenbuch zum geselligen Vergniigen 1832, S. 285—312: Iwan Zarewitsch, der 
Feuervogel und der graue Wolf. 

e. Der Freimiithige 1832, 27. Febr., Nr 41, S. 161—63: Die sieben Simeonen. 

1840, 18. Juni, Nr 72, S. 285—86: Die Erscheinung am Siegesmonumente bei Kulm, 
in der Nacht des zweiten und dritten Pfingsttages 1840. [Ged.] 

f. Dresdner Album 1847, S. 171-72: F.M. Franz^n: Der einzige Ku6. [Ged.] — S. 
179—80: Grafstrom: Der QueU im Walde. [Ged.] — 8. 183—85: Esaias Tegn^r: Der 
Geeang. [Ged.] 

g. Johannes- Album, Th. 1. Chemnitz 1857. S. 41 : Stumme Rede. [Ged.] — S. 42—43: 
Am Ziele. An Hildegard. [Ged.] 

h. Niitzliches und unterhaltendes Berlinisches Wochenblatt (vgl, Estermann 1.66). 

— i. Der Sammler (vgl. Estermann 1.67). — k. Bremer Biirgerfreund (vgl. Estermann 
2.53). — 1. Rheinische Erholungsblatter (vgl. Estermann 3.64). — m. Bremisches Unter- 
haltungsblatt (vgl. Estermann 3.79). — n. Sachsenzeitung (vgl. Estermann 5.38). 

8) Popular-medizinische Schriften (Das Zahnen der Kinder. 1845. — Die Gesundheit 
des Soldaten im Felde. 1851). 



102. Dietsch, David Carl Philipp 

Geb. 6. Dezember 1792 in Bayreuth, gest. 27. Mai 1855 ebda. 

D. war Sohn eines Kutschers; er besuchte das Bayreuther Gymnasium, das er als 
bester Schiiler 1814 verlieO, um bis 1818 in Erlangen Philologie zu studieren. Schon seit 
1817 war D. Kollaborator am Erlanger Gymnasium und Verweser mehrerer EJassen in 
Bayreuth. Von 1818—52 war D. als Lehrer am Bayreuther Gymnasium tatig. 1819 hatte 
er in £k*langen mit einer Arbeit iiber die Orphischen Hynmen die Promotion erlangt. 



:3y^^ .le 



"1 ! ! J "»" I U 



UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



280 tJbersetzer 

a) MeuselBd 22,1.8.625. 

b) Statistisches Handbuch der deutschen Gymnasien. Hrsg. v. August Theobald. 
Bd 2,1. Cassel (1839). S. 21. 

c) Gutenacker, Joseph: VerzeichniB aller Programme und Gelegenheitsschriften, 
welche an den Kgl. Bayer, Lyzeen, G3minasien und lateinischen Schulen vom Schuljahre 
1823/24 bis zum Schlusse des Schuljahres 1859/60 erschienen sind. Abth, 2. Einladungs- 
schr. Bamberg 1861/62. 8. 87. 

d) Deutsches Literatiur-Lexikon. Biogr.-bibliogr. Handb. Begr. v. Wilhelm Kosch. 
Bd 3. Bern u. Munchen (1971). Sp. 246. 

Brief: 

e) Jean Paul: An D. 30. Sept. 1814. [Nicht erh.] - Vgl. Jean Paul : Samthche Werke. 
Hist.-krit. Ausg. Abt. 3. Bd 6. Hrsg. v. Eduard Berend. Berlin 1952. S. 599-600. 

1) DreyBig orfische Hymnen. 1820. — s. Bd XVI. S. 665, Nr 40, 1). 

2) Orphei Hymnen. 1822, - s. Bd XVI. S. 665, Nr 40, 2). 



103. Dietz, Johann Benjamin 

8. Bd XIII. S. 84—85. Nachzutragen : 

Zur Biographie : 

Geb. 16. Oktober 1791 in Wassehiheim, gest, 22. Oktober 1839 in StraBburg. 

D. studierte 1809— 11 in StraBburg Theologie und war dann 1818—21 Adjunkt des 
Pfarrers in Odessa. Nach seiner Riickkehr war D. bis 1836 Aumonier an einem Collie. 
Zuletzt privatisierte er in StraBburg. — D. ist in Bd XHI verwechselt mit dem Vater 
von August Dietz, der jedoch am 18. Mai 1812 in Barr geboren wurde, dort als WeiB- 
gerber tatig war und am 9. Dezember 1890 starb. t)ber diesen vgl. Dietz, Auguste : Ben- 
jamin Dietz, ein Barrer Handwerkerdichter. Annuaire de la Soci^t^ d'histoire et d'ar- 
ch^logie de Dambach-la-Ville-Barr-Obernai 1, 1967, S. 75. 

a) Busch, E.H. : Erganzungen der Materialien zur Geschichte und Statistik des Kir- 
chen- und Schulwesens der Ev.-Luth. Gemeinden in RuBland ... Bd 1. St. Petersburg, 
Leipzig 1867. S. 221. 

b) Bopp, Marie-Joseph : Die evangelischen Geistlichen und Theologen in ElsaB und 
Lothringen von der Reformation bis zur Gegenwart. Neustadt a.d.Aisch 1959. (Bibl. 
familiengesch. Quellen. 14. Genealogie u. Landesgesch, 1.) S. 119. 

c) Deutsches Literatur-Lexikon. Biogr.-bibliogr. Handb. Begr. v. Wilhelm Kosch. 
3. Aufl. Bd 3. Bern u. Miinchen (1971). Sp. 248. 

d) Stumpp, Karl : Verzeichnis der ev. Pastoren in den deutschen und gemischten 
— vor allem in Stadten — Kirchspielen in Russland bzw. der Sowjetunion, ohne Balti- 
kum und Polen. In : Die Kirchen und das religiose Leben der Russlanddeutschen. Bearb. : 
Joseph Schnurr. Stuttgart 1972. (Heimatbuch (Jahrbuch 1969—72) der Deutschen aus 
RuBland.) S. 290, 368. 

Zu den Werken : 

zu 1) Sammlung kleiner Gedichte. Strassburg: Levrault 1826. 
Rez. BllLitUnt. 11. Dez. 1827, Nr 284, S. 1133-34. 

.....ginaffronn 



:3y^^ .le 



UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Dietz — Diez (NachlaB) 281 

Dass. u.d.T. : Gedichfce. 2., verm. u. verb. Aufl. Ebda 1830. IV, 156 S. 
Rez. AllgLitZtg 1831, Nr 201, Sp. 328. - BULitUnt. 4. Juni 1832, Nr 156, S. 669 
(115). 

zu 10) Opferflamraen auf des Vaterlandes Weihaltar. Strassburg: Levrault 1834. 
164 S. 

Rez. Nouver e revue germanique S^r. 2, T. 2, 1834, S. 382—83. — RepDtLit. 2, 
1834, S. 682. - Mrgbl. 1835, Lit.Bl. Nr 44, S. 176. - BULitUnt. 29, Sept. 1835, Nr 272, 
S. 1122-23 (106). 

Ferner nachzutragen : 

1) Delavigne, Casimir: Die Sicilianische Vesper. 1830. — s. Bd XVI. S. 805, Nr 10). 

2) Der kleine Jack oder Geschichte eines Pfleglings. Aus d. Engl, iibertr. Strassburg : 
Levrault 1837. 103 S. 

3) Meister Bemhard oder der Dorfgelehrte. Unterhaltungen fiber d. Gesch. d. franz. 
Revolution. Aus Saint-Germain's Franz, iibertr. Strassburg : Levrault 1837. 383 S. 

4) Beitrage und Abdrucke: 

a. Schiller's Album. 1837. S. 60: Die Erde klang in wollustweichen T6nen. 

b. Schillerlieder von Goethe, Uhland, Chamisso, Riickert . . . ges. v. Ernst Ortlepp. 
Stuttgart 1839. S. 16: Die Erde klang in wollustweichen Tonen. 



104. Diez, Friedrich Christian 

Geb. 15. Marz 1794 in Giessen, gest. 29. Mai 1876 in Bonn. 

D. war Sohn eines Kommissionsrates ; er studierte seit 1811 in Giessen Klassische 
Philologie und meldete sich 1814 als Freiwilliger. Nach der Riickkehr aus dem Feldzug 
ging er zum Studium der Rechte iiber. Doch auch dieses Fach konnte ihn auf Dauer 
nicht fesseln, und so wandte er sich nach Gottingen um neuere Sprachen zu studieren. 
Durch Schriften von J. Grimm und J. Goerres wurde er auf die spanischen Romanzen 
aufmerksam, von denen er schon 1817 eine Auswahl iibersetzte. In derselben Zeit begann 
Fran9ois Raynouard mit der Edition provenzalischer Literaturdenkmaler; hierdurch 
wurde D. veranlaQt, sich noch intensiver mit den romanischen Literaturen zu befassen. 
Ooethe, den er 1818 aufsuchte, hat ihn offenbar in diesem Vorhaben bestarkt. Nach 
AbschluB des Studiums ging D. 1819 als Hauslehrer nach Utrecht. 1821 promovierte 
er und unternahm in den Pariser Bibliothekem 1824 Untersuchungen an provenzalischen 
Handschriften. 1825 erhielt D. an der Bonner Universitat eine auBerord. Professur, 
1830 wurde er ord. Professor. D. hat vor allem durch seine an Lachmann geschulten 
Editionen wichtiger franzosischer Literaturwerke und die Veroffentlichung der nach 
dem Vorbild Grimms angel^ten vergleichenden Grammatik die Grundlagen fiir die 
Romanische Philologie geschaffen. 

A. NachlaB 

1) (Unger, Ruth): Gelehrten- und Schriftstellernachlasse in den Bibliotheken der 
Deutschen Demokratischen Republik. T. 1. Berlin 1959. S. 26. 

2) Mommsen, Wolfgang A. : Die Nachlasse in den deutschen Archiven (mit Ergan- 
zungen aus anderen Bestanden). Boppard (1971). (Verz. d. schriftl. Nachlasse in dt. 
Archiven u. Bibl. 1,1.) S. 101. 

1v-j Orrgmaffnonn 

1 9 Goedeke - Gmndrifl Bd. XVH. 1; Lfg. _ . 1 1 y f^ | y ^[^5 |T Y Q F C ALI FORN I A 



282 tJbersetzer 

B. Literatur 

3)MeuselBd22,l. S.627. 

4) Scriba, H[einrich] E[duard] : Biographisch-literarisches Lexikon der Schrif tsteller 
des GroUherzogthums Hessen ira neunzehnten Jahrhundert. Abth, 2. Darmstadt 1843, 
S. 173, 

5) Canello, Ugo Angelo: II prof[essore] Pederigo Diez a la filologia romanza nel 
nostro secolo. La Rivista Europea (Firenze) A.2, vol. 4, fasc. 3, nov. 1871, S. 485—512; 
A, 3, vol. 1, fasc. 1, die. 1871, S. 55-64; Fasc. 2, gen. 1872, S. 331-45: fasc. 3, feb, 
1872,8.485-514. 

6) Neumann, F. : Friedrich Diez. AllgZtg 9. Sept. 1876, Nr 253, Beil., S. 3865-66. 

7)Tobler, Adolf: Friedrich Diez. Im neuen Reich 6, 1876, Bd 1, S. 867-70. - 
Wiederh. in: Tobler: Vermischte Beitrage zur franzosischen Grammatik. R. 5. Leipzig 
1912. S. 439-42. 

8) ADB. Bd 5. Leipzig 1877. S. 214-17 (L. Lemcke). 

9) Breymann, Hermann : Friedrich Diez. Sein Leben, s, Werke u. deren Bedeutung 
f. d. Wissenschaft. Vortr., geh. z. Besten d. Diezschen Stiftung. Miinchen 1878. 32 S. 

10) Sachs, K[arl]: Friedrich Diez und die romanische Philologie. Vortr., geh. auf d. 
Philologen-Versamml. zu Wiesbaden im Sept. 1877. Berlin 1878. 16 S. 

11) Stengel, E[dmund]: Erinnerungen an Friedrich Diez. Erw. Fassung d. Rede, 
welche z. Enthiillungsfeier d. an Diez' Geburtshause angebr. Gedenktafel in Giessen am 
9. Juni 1883 gehalten wurde. Marburg 1883. 2 Bl., 104 S. 

Im Anh. Dokumente iiber Diez' Promotion, Abdr. v. Gedichten von Diez u. von Brie- 
fen. 

12) Reifferscheid, Alexander] : Obersicht der akademischen Tatigkeit von Friedrich 
Diez, Sommer 1822 — Sommer 1875. Zschr. f. roman. Phil. 9, 1885, S. 396-405. 

13) Behrens, Dietrich: Friedrich Diez. Festrede, geh. an d. Univ. am 5. Mai. Progr. 
Giessen 1894. 41 S. 4^ 

14) Breymann, Hermann: Friedrich Diez. Sein Leben u. Wirken. Festrede. Leipzig 
1894. IX, 54 S. 

15) Busch, R. : Zum lOOjahrigen Gedenktag der Geburt von Friedrich Diez. Darm- 
stadter Ztg 15. Marz 1894, Nr 125, S. 478-79. 

16) Foerster, Wendelin: Friedrich Diez. Festrede an d. Univ. Bonn, 3. Marz (Bonn 
1894.) 18 S. 

Sond.Abdr. aus: Neue Bonner Ztg. 

17) Ders.: Friedrich Diez. AllgZtg 15. Marz 1894, Nr 73, Beil. Nr 62, S. 1-5. 

18) Ders.: Nel primocentenariodallanascitadiF. Diez. Discorso letto nell'aule magna 
dell'universiti Bonn il 3. marzo. Trad, da dal tedesco per cura di L. Biadene. Roma 
1894. 15 S. 

19) Neubiirger, Emil: Friedrich Diez. Zur hundertjahr. Geburtsfeier. Didaskalia 
4. Marz 1894, Nr 53, S. 210-12. 

20) Ritter, Eugen : Le centenaire de Diez. Discours suivi de lettres adress^es k V. 
Duret par roumanille. Geneve 1894. 117 S. 

21) Sachs, Karl: Friedrich Diez. {Geboren 15. Marz 1794.) VossZtgSB. 11. Marz 1894, 
NrlO. 



3y Google 



OrFgfrTaffrom 
UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Diez (Literator) 283 

22) Schroder, Richard : Friedrich Diez. Zu s. hundertsten Geburtstage, 15. Marz 
1894. Hannover. Courier 15. Marz 1894, Nr 18764, Abendausg. S. 1—2. 

23) Schultz, Oscar: Zur Erinnerung an Friedrich Diez. NatZtg 15. Marz 1894, Nr 175, 
Morgenausg. 

24) Stengel, Edmund : Diez-Reliquien. Marburg 1894. Ill, 48 S. (Ausgaben u. Abh. 
aus d. Gebiete d. roman. Phil. 91.) 

25) Ders.: Friedrich Diez. Berichte d. Freien Dt. Hochstifts 10, 1894, S. 330—45. 

26) Ders.: Friedrich Diez. (Zum 100. Geburtstag: 15. Marz 1894.) FrkfZtg 15. Marz 
1894, Nr 74, 1. Morgenbl. 

27) Ders, : Zum hundertsten Geburtstag von Friedrich Diez. Westfal. Rs. 1894, 
H. 5, S. 363-67. 

28) Stoddard, F.H. : The founder of romance philology. ModLangNotes 9, 1894, 
S. 251-54. 

Dazu : Matzke, E. Ebda S. 383-84. 

29) Tobler, Adolf: Friedrich Diez. Vortr. in d. Ges. f. neuere Sprachen (Berlin). 
Referat. ArchNSprLit. 92, 1894, S. 154-55. 

30) Ders.: Diez-Reliquien. ArchNSprLit. 92, 1894, S. 129-44. 

31) [Anon.]: Friedrich Diez zu seinem 100. Geburtstag. Giefiener Anzeiger 18. Marz 
1894, Nr 65, Bl. 1. 

32) Foerster, Wendelin: Friedrich Diez. Zschr. f. franz. Sprache u. Lit. 18, 1896, 
S. 218-54. 

33) Stengel, Edmund : Zu Friedrich Diez' Gedachtnis. In : Verhandlungen d. 6. allg. 
dt. Neuphilologen-Tages. Hannover 1896. S. 14—22. 

34) Ders. : Friedrich Diez und die Scholien zur Diez-Gedenkfeier von Adolph Philippi. 
Neuere Sprachen 3, 1896, S. 121—22. 

35) [Anon.] : Zur Biographie von Friedrich Diez. [Welcker iiber Diez.] Zschr. f. franz. 
Sprache u. Lit. 18, 1897, S. 127-28. — Unterz. R.F. 

36) Holzapfel, L. : Zur Biographie von Friedrich Diez. Zschr. f. franz. Sprache u. 
Lit. 21, 1899, H. 2, S. 232-33. 

37) Das 19. Jahrhundert in Bildnissen. Hrsg. v. Karl Werckmeister. Bd 4. Berlin 
1901. S. 863-64 (W. Friedlander). 

38) Haupt, Herman : Schiller und die Anfange der Burschenschaft. [Aus F. Diez' 
Stammbuch.] Burschenschaftl. BU. 20, 1905, T. 1, S. 121-22, 146-^47, 17a-f75. 

39) Ders. : Kleine Beitrage zur Geschichte von Friedrich Diez' Jugendjahren. Zschr. 
f. neufranz. Sprache u. Lit. 30, 1906, S. 343—53. 

40) Nyrop, Kristoffer: Gaston Paris. Kebenhavn 1906. (Studier fra Sprog- og Old- 
tidsforsknig. 68.) S. 5, 33-34, 77-89. 

41) Tobler, Adolf: Friedrich Diez' Gedicht an K. Ebenau. ArchNSprLit. 119, 1906, 
S. 160-68. 

42) Schneegans, Heinrich : Studium und Unt«rricht der romanischen Philologie. 
Beitrage. Heidelberg 1912. S. 63—80, 90—91. 

43) Korner, Josef: F.J.M. Raynouard. GRMs. 5, 1913, S. 456-88. 

44) Richert, Gertrud: Die Anfange der romanischen Philologie und die deutsche 
Romantik. Diss. Berlin 1913. S. 56—63, 74—75. 

r , , OrFgfrTaffrom 

»«• ■^y^'" _'^ UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



284 Ubersetzer 

45) Briefe von und an August WilhelmSchlegel, Ges. u. erl. durch Josef Korner. T. 1. 
Zurich, Leipzig, Wien (1930). S. 451. [Schlegel an Reimer 1827.] 

46) Bourcier, E. : Un centenaire: La grammaire de FrW^ric Diez en 1836. ArchNSpr- 
Lit. 170,1936,8.211-14. 

47) Gauchat, Louis: Friedrich Diez. Vox Romanica (Zurich) 1, 1936, S. Ill— VI. 

48) Glaser, Kurt : Eine Jahrhunderterinnerung an Friedrich Diez. Nachr. d. GieBener 
Hochschulges. 12, 1938, S. 1—14. 

49) Lommatzsch, Ernst: Friedrich Diez. FrkfZtg 11. Apr. 1940, Nr 184, 2. Morgenbl. 

50) Curtius, Ernst Robert : Bonner Gedenkworte auf Friedrich Diez. Roman. Forsch. 
60, 1947, S. 389—410. — Wiederh. in: Curtius: Gesammelte Aufsatze zur romanischen 
Philologie. Bern u. Munchen (1960). S. 412-27. 

51) NDB. Bd 3. Berlin (1957). S. 712 (W. Theodor Elwert). 

52) Wenig, Otto : Verzeichnis der Professoren und Dozenten der Rheinischen Fried- 
rich-Wilhelms-Universitat zu Bonn 1818— 1968. Bonn 1968. ( 150 Jahre Rheinische Fried- 
rich-Wilhelms-Univ. zu Bonn.) S. 55—56. 

53) Curtius, Ernst Robert: Friedrich Diez. In: 150 Jahre Rheinische Friedrich- Wil- 
helms-Universitat zu Bonn. Bd Sprachwissenschaften. Bonn 1970. S. 171—80. 

54) Deutsches Literatur-Lexikon. Biogr.-bibliogr. Handb. Begr. v. Wilhelm Kosch. 
3. Aufl. Bd 3. Bern u. Munchen (1971). Sp. 257. 

56) Sykorra, Wolfgang : Friedrich Diez* etymologisches Worterbuch der romanischen 
Sprachen und seine Quellen. (Bonn 1973.) 272 S. (Romanist. Vereuche u. Vorarb. 47.) 
Auch Diss. Bonn 1972. 

56) Brinkmann Scheihing, Beatriz : Spanische Romanzen in der Ubersetzung von 
Diez, Geibel und von Schack. Analyse u. Vergleich. Marburg 1975. II, 181 S. 
(Marburger Beitr, z. Germanistik. 51.) 

Auch Diss. Marburg 1975. 

57) In memoriam. Friedrich Diez. Akten d. KoUoquiums zur Wissenschaftsgesch. 
d. Romanistik. Trier. 2.-4. Okt. 1976. Hrsg. v. Hans-Josef Niederehe u. Harald Haar- 
mann unter Mitarb. v. Liliane Rouday. Amsterdam 1976. VIII, 508 S. (Amsterdam 
Studies in the Theory and History of Linguistic Science. Ser. 3,9.) 

LIBRARY USE ONLY ^ ^"'"' 

58) Ascoli, Grazia di Isaia : Von D. (4). Cazdaru, D. : Guatro cartas de Friedrich 
Diez a G.I. Ascoli. Filologia (Buenos Aires) 3, 1951, Nr 1/2, S. 105—10. 

69) Bartsch, Karl: Von D. 3. Jan. 1865. In Nr 11) S. 43-44. - Ferner Nr 24) S. 18. 

60) Bohmer, Eduard : Von D. In : Briefe von Diez. Privatdr. Baden-Baden 1897. 

61) Diefenbach, Lorenz: Von D. 1831-74 (15). In Nr 11) S. 68-76. 

62) Ebenau, Karl : Von D. 1817-31 (26), an D. 1818-25 (25). In : Freundesbriefe von 
Friedrich Diez. Zur Feier d. lOOjahr. Geburtstages d. Begriinders d. roman. Phil. Bonn 
1894. 36 S. 4" — 1826-42: Foerster, Wendelin : Friedrich Diez. II. Forts, d. Freundes- 
briefe von Friedrich Diez. (Bonn 1894.) (Brief wechsel Diez-Ebenau.) Zschr. f. franz. 
Sprache u. Lit. 18, 1896, S. 218—54. 

63) Ebert, Adolf: Von D. 1858-60 (6). In Nr 11) S. 96-103. 

r I , Original from 

:)y V.11 _ 1 1 UNIVERSITY OF CALIFORNIA 



Ori 



Gaedekes Ormidfifi 
zQT OeBehkbte der deutsetaen Dichtung am den Qaellen 

1881-1884 

liefenmg 50 erflohieti im 100. Jahr der Arbeit an diesem bibliographiftdten 
Standardwerk der deiitsohen Litersturgeachichtaf orechung. 

Dae Berichtegebiet umfaUt atle Zengnisse der deutschen literatur von ihiBU 
Anf&ngen bis zu donjenigen Autoren^ die bk 1830 nut mindosteiiB einer Belbstan- 
digen Veidffentliobncig aufgetreten sind. 

Die erate Faneiing von ^Goedekes GnmdriB" kam in den Jahren 1859—1881 in 
drei Banden heraiis; die 2., gaoz neu bearbeitete Aijflage beruht auf der Para- 
gTaphenemteilung der Erstansgabe, ist aber im tibrigen aus der gesamten tJber- 
lieferung neu geechaffen. 

Die 2, Aaflage verhalt sich sur ersten wie die Auafiiimmg zu einem. Entwiirf ; 
ale umfaBt bisher 15 Bande, dazn den Band IV in 5 Teilbanden einer 3, Aiifbge. 
Der gesamte Umfang wird auf 17 Textbande veranBciUagt^ deneo sich Register- 
bande anaehlieQen werdsQ. 

Die Bande I bis XV sind beim Akademie-Verlag vergriffen; von ilinen gibt ea 
einen Reprint, der von Kraus Reprint Co,, Millwood, New York, bezogen werden 
kann. Der dem Reprint beigegebene „ Index** iat ein vorlaufiger Mndbehelf ; er 
i^t nifllit Teil dee OriginaidruckeiSs und er erieklieflt die jetzt noch erieheinendeo 
Bande nicht. 

Der nut in den Reprint einbezogene Band I der ^.N^u^i^ Folge" gehort zn einem 
Vorbabeiir daa zwar die 2* Auf lage chronoIogLBcb fortsetssen eoUte, aber nieht 
lait diesar in einer gemeirisamen Bandzahlung zuaammengehort* Die „Neue 
Folge" wird in der begonnenen Form niiiht weitergefiilirt. An ihre Stelle wird ein 
selbetandigeB Grundlagenwerk fiir die Literatur im Zeitraum 1B30— 18&0 treten^ 
da5 sioh vomehmlicli auf die Verzeiebnung aller literarischen Zeugniaae konzeo- 
triert nnd das dariiber iunaus den Weg sum Fopaebungasehrifttum nachweiBt. 

Band XVI, Liefenmg 1—4 vorrfitig. 



Geeamt ISBN 3-06'000432-0 
XVn/1 ISBN 3-06-000437.1