(navigation image)
Home American Libraries | Canadian Libraries | Universal Library | Community Texts | Project Gutenberg | Children's Library | Biodiversity Heritage Library | Additional Collections
Search: Advanced Search
Anonymous User (login or join us)
Upload
See other formats

Full text of "ModernGermanLiterature18801950"

HUGO  VON  HOFMANNSTHAL                      213

Und immer mht der Wind, und immer meder

Vernehmen n>ir und re den viele Worte

Und spilren Lust und Mudigkeit der Glieder.

Und Strassen laufen durcb das Gras, und Orte
Sind da und dort, voll Fackeln, ~B>du??ien> Teichen,
Und drobende, und totenhaft verdorrte . . .

Wo^u sind diese aufgebaut und gleicben
Einander me? und sind un^ablig viele?
Was wechselt Lachen, Weinen und Erbleichen?

Was frommt das alles uns und diese Spiele,
Die n>ir dock gross und ewig ems am sind
Und wandernd nimmer suchen irgend Ziele?

Wasfrommfs^ dergkichen melgesehen baben?
Und dennocb sagt der viel, der 'Abend* sagt.
Em Worty daraus Tiefsinn und Trauer rinnt

Wie schwerer Honig aus den hohlen Waben.

The Ter^inenuber Verganglichkeit adumbrate one of HofmannsthaPs
obsessions - the unity and continuity of creation; the idea: I am
my ancestors (* . . . dass icb aucb vor hundert Jabren war \ Und meine
Abnen, die im Totenbemd^ \ M.it mir verwandtsindwie mein etgnes Haar, \
So tins mit mir als wie mein eignes Haar*). This conception of con-
tinuity, of course, implies that I am the future as well as the past:
I am my descendants too, an Idea stressed particularly in the
Maeterlinckian story Die Frau obne Scbatten. The third Ter^ine has
the lovely image of children under cherry-trees, gazing upward in
the light of the full moon:

Wir sind aus solchem Zeug^ me das %u Trdumeu^
Und Trdume scblagen so die Augen auf
Wie kleine "Kinder unter Yjrscbenbaumen>

Aus der en Krone den blassgoldnen ILauf

Der Vollmond anhebt durcb die grosse Nacbt, . .

Die Beiden is just an outlined situation: the rider with his firm hand
takes the brimmed goblet from the light-foot maid by the fiery
charger he stays with a negligent gesture: but as hand moves to