(navigation image)
Home American Libraries | Canadian Libraries | Universal Library | Community Texts | Project Gutenberg | Children's Library | Biodiversity Heritage Library | Additional Collections
Search: Advanced Search
Anonymous User (login or join us)
Upload
See other formats

Full text of "Der schoene Mensch im Altertum; eine Geschichte des Koerperideals bei Aegyptern, Orientalen u. Griechen"

DER SCHOENE MENSCH 
IM ALTERTUM 



EINE GESCHICHTE DES KOERPERIDEALS 
BEI AEGYPTERN ORIENTALEN u.GRIECHEN 
320 TAFELN, 210 ABBILDUNGEN IM TEXT 



ZWEITE GANZ NEU BEARBEITETE 
UND STARK VERMEHRTE AUFLAGE 

VON 

HEINRICH BULLE 

O. PROFESSOR DER ARCHAEOLOGIE 
AN DER UNIVERSITAET WUERZBURG 




MUENCHEN UND LEIPZIG 

G. HIRTH'S VERLAG G. M. B. H. 
1912 



ALLE RECHTE :: BESONDERS 

DAS UEBERSETZUNGSRECHT 

VORBEHALTEN. 




CHEFREN, ÄGYPTISCHER KÖNIG DER 4. DYNASTIE. 
UM 2800 V. CHR. — GESTREIFTER DIORIT. KAIRO. 



HIRTH'S STIL 2. AUFLAGE 
DER SCHOENE MENSCH 









ALTERTUM 
VON H.BULLE 



\$tift\ 



UHW» sVV 



S/Sf^* * 







OBERTEIL DES SITZBILDES DES KÖNIGS CHEFREN (TAFEL 1). — DIORIT. KAIRO, MUSEUM. 



HIRTH'S STIL 2. AUFLAGE 
DER SCHOENE MENSCH 



ALTERTU M 
VON H. BULLE 




PRINZ RAHOTEP UND SEINE GEMAHLIN NEFERT. 4. DYNASTIE, UM 2900 V. C. — KALKSTEIN. KAIRO. 



HIRTH'S STIL 2. AUFLAGE 
DER SCHOENE MENSCH 



ALTERTUM 
VON H.BULLE 






# 



«p 



33 

Ul X 




CO 

_l 
LÜ 

< 



on 

N 
h 
CO 



UJ 

fr 
x 



O 
> 

h 

rx 



er 

Lü 

ü 

li. 
Q. 
O 




CO 



Lü 

u. 
< 



N 
h 
CO 

Lü 

z. 

LÜ 
CO 



O 

> 

0. 
LÜ 
h 

O 
I 
< 

rr 

CO 
LÜ 

Q 

LL 

Q. 

o 






■IPPM 



#s 



^ 



tf^ s 



tf 



\W 



^ 





RANOFER. 5. DYNASTIE. - KAIRO. 



TEPEMANKH. 5. DYNASTIE. — HOLZ. KAIRO. 



HIRTH'S STIL 2. AUFLAGE 
DER SCHOENE MENSCH 



ALTERTUM 
VON H.BULLE 



»*v 







KA-APER, DER „DORFSCHULZE". 5. DYNASTIE. KAIRO. 



HIRTH'S STIL 2. AUFLAGE 
DER SCHOENE MENSCH 



6 



ALTERTUM 
VON H.BULLE 



Y.\#^ c 



VJHWW 5 ^ 



SL^*^* 




53 

et ■ 

t- r 
-» o 



CO 

_l 



< 

h 

< 

D 
h 
< 

h 

co 

er 
u 
Q 

z 
O 
> 



z 

LÜ 
N 

_l 

I 
ü 
CO 

u. 

tr 
O 
q_ 

co 

LÜ 

Q 

LL 

Q_ 

o 




CD 



< 

h 

LL 

D 

< 

LÜ 

D 
h 
< 

h 

co 

LT 
LÜ 

Q 



O 
> 



UJ 

N 

_l 
D 
I 
ü 
CO 
ü. 
LT 

o 
□ 

CO 

LÜ 

Q 

Li. 
Q. 
O 



O o 



^ 



^ 



&* 



V 



\V> 



y\*' 



tf& 




SCHREIBER. ZEIT DER 5. DYNASTIE (2750 — 2625 V. C). — KALKSTEIN. AUS SAKKARAH. KAIRO. 



HIRTH'S STIL 2. AUFLAGE 
DER SCHOENE MENSCH 



8 



ALTERTUM 
VON H.BULLE 



*$k&* 



^ 



0$ 



^ 



& 







,,Atti' K- 




„DIE FRAU DES DORFSCHULZEN 1 



5. DYNASTIE. — KAIRO. 



HIRTH'S STIL 2. AUFLAGE 
DER SCHGENE MENSCH 



9 



ALTERTUM 
VON H.BULLE 



<$***» 



\tfV 



8&- 



& 



tf 



a m 
lü x 




O 
ü 

CD 
O 

_i 

o 

ÜJ 

x 

o 

< 

o 

uj 
c/j 

D 



Lü 

et 
O 



ui 
h 
h 
uj 
D 
h 
< 
h 

z 

UJ 

h 

_i 
< 



l 
o 

UJ 
et 

w 

ÜJ 

h 

_l 
< 



Lü 

Q 



I 
< 



o 



o 



O o 



^ 








HORFUABRA, MITREGENT AMENEMHATS IM. 



(1849—1801 V. C.) 12. DYNASTIE. — KAIRO. 



HIRTH'S STIL 2. AUFLAGE 
DER SCHOENE MENSCH 



11 



ALTERTUM 
VON H. BULLE 




KOPF DES HORFUABRA, MITREGENTEN AMENEMHATS III (1849-1801 V. C.), VON SEINER STATUE (. TAFEL 11.) 



HIRTH'S STIL 2. AUFLAGE 
DER SCHOENE MENSCH 



12 



ALTERTUM 
VON H.BULLE 



«^ % 



# 






5g 

Q. O 

5S 



I 






er 

< 



UJ 

h 

< 

z 
>■ 
Q 

oö 



m 

LU 



o 

X 



CO 




L±J 

CD 
< 

I 
z 

UJ 
0_ 

o 

h 

cc 
O 

Q 



h 

< 

z 
> 
ü 



cc 

UJ 

Q 
CD 



O 



Hl I 



Ol UJ 

_l Z 

p Ul 

? o 

I CO 

_ ui 

I Q 




HJ 
er. 
> 

D 

o 



h 
h 

UJ 
D 
h 
< 
h 
CO 



O 

h 
< 
z 
I 
ü 

Lü 



> 

w 

I 

Q_ 



Lü 

< 



Sä 

LÜ I 

< > 




D 
h 



UJ 

h 
C/3 
< 

■z. 
> 

Q 



ü 



CM 

CM 



CM 



CO 
Ld 
CO 

< 

er 



Ül X 



< £ 



- UJ 
Sog 

P o 

I CO 

fe« 

— UJ 
I Q 



Ä.^ 



o> 



v# 



W 



& 



$ 



\\^ 




DER KETZERKÖNIG-AMENOPHIS IV — ECHNATON. — KALKSTEIN. LOUVRE. 



HIRTH'S STIL 2. AUFLAGE 
DER SCHOENE MENSCH 



15 



ALTERTU M 
VON H.BULLE 




o 

< 



CO 



UJ 
U. 
< 
h 

ffj 
UJ 

I 



er 
O 

I 

c/) 

UJ 

Q 

er 

UJ 

h 
h 

D 



h 
O 

z 

h 



sa 

UJ X 



CO 



r> tt 




ui 
< 



O 
h 
< 

z 
i 
O 

UJ 

(D 

UJ 

Q 

er 

Ld 

h 
H 
D 



U 
UJ 

h 



O ü 





PRIESTERIN TUI (1000V. C). LOUVRE. 



AMENERDIS (UM 720 V. C). KAIRO. 



HIRTH'S STIL 2. AUFLAGE 
DER SCHOENE MENSCH 



17 



ALTERTU M 
VON H.BULLE 



ha* 



>^v 






t- : 




lii 

■ 




ü 



CD 

n 



OJ 
CD 

CO 



m 

UJ 

I 

er 
< 

i 

h 

i 
o 

ui 



5g 






CO 

er 
< 

CL 



ü 
> 

i 

er 

< 



< 

er 

DJ 
< 



00 




o 

ü 



> 

o 



oo 

CO 

'£ 

<T 

er 

i 

CL 

O 
I 

CO 

UJ 

E 

CL 
< 



ü o 



«&*** 



*\;$ 



^ 



^ 



& 




* - *-TV >*J c r*fc 






i 



HESIRE, „VORSTEHER D. SCHREIBER" 



4. DYN. (2930—2750 V. C.) — HOLZ. KAIRO. 



HIRTH'S STIL 2. AUFLAGE 
DER SCHOENE MENSCH 



19 



ALTERTUM 
VON H. BULLE 






^^ 



N# 



t& 



& 




GAZELLENTRÄGER. RELIEF AN DER WAND DER MASTABA DES SABU BEI MEMPHIS. ALTES REICH. 



HIRTH'S STIL 2. AUFLAGE 
DER SCHOENE MENSCH 



20 



ALTERTUM 
VON H. BULLE 






sr 



# 




SETHOS I (1313-1292 V. C.) WEIHT DEM OSIRIS EIN BILD DER WAHRHEITSGÖTTIN. - ABYDOS. 



HIRTH'S STIL 2. AUFLAGE 
OER SCHOENE MENSCH 



21 



ALTERTUM 
VON H.BULLE 






# 







Ld 

Q 



D 

N 

D 

Lü 



h 

< 
Z 
>- 

Q 



h 
tr 
x 
o 

Ll 
UJ 

CD 
CD 

z. 
O 



Lü 

Q 

er 
O 
> 



< 

CO 
< 



Lü 

CD 



Lü 

CD 



CVJ 
CVJ 



UJ i 



3 UJ 

< s 

cm' uj 

_1 z 

i= m 



# 



w 

^ 



# 



ö* 



Ul I 

< > 




UJ 

h 

>■ 

Q 

od 



I 
h 
CL 

CO 
UJ 

Q 



Q 

CO 
D 
< 



CO 
CM 




CO 

3 



UJ 
CD 



h 
h 
< 

CD 

u 



co 

Q 



O 
h 
< 

z; 
I 
ü 



O o 



< £ 



P ü 

i co 

— lü 

I Q 






# 






ö* 




KÖNIG PTOLEMAIOS IV. PHILOPATOR ALS „VEREINIGER DER BEIDEN LÄNDER". — EDFU. 



HIRTH'S STIL 2. AUFLAGE 
DER SCHOENE MENSCH 



24 



ALTERTU M 
VON H.BULLE 



^ 



***** 



{^ 



IE m 




-J 
ld 
<h 

D 



X 

CO 



rr 

z~ 

O 
Q 



Ld 
h 
< 

> 

Q 
CO 



u 
m 

Ld 

h 

üj 

m 

Ld 
CO 

< 

er 
(3 



Ld 



CO 

D 

< 

Ld 
Q 



Ld 

CD 

O 

z 
< 



< 

h 

Q 






< 

h 
co 
< 
CD 






o o 



3 W 



ä\ 



N^ 



*&** 

^ 




SIEGESSTELE DES KÖNIGS NARAMS1N VON AKKAD (2470— 2440 V. C). — PARIS. 



HIRTH's STIL 2. AUFLAGE 
DER SCHOENE MENSCH 



26 



ALTERTUM 
VON H.BULLE 



0. * jj 



XHttMtf^ 



\U*0^ 




KOPF DES STADTFÜRSTEN GUDEA VON LAGASCH (TELLO). (2340 V. C.) — DIORIT. PARIS LOUVRE. 



HIRTH's STIL 2. AUFLAGE 
DER SCHOENE MENSCH 



27 



ALTERTUM 
VON H.BULLE 



tf 



1^ 




11 



CC 
< 

Q. 

h 
CC 

q 
o 



_j 

UJ 

:• 

Hl 

h 

•h 
Ld 

z 
u 



< 

_l 

Q. 

CC 
Ld 
ü 

z 

üJ 
Ld 



CO 



< 



00 
CM 




ü 

CO 

< 
CD 
< 



o 

> 



Q 

D 
CD 



h 

co 

o 

iL. 

h 

Q 
< 
h 
CO 

CO 

Lü 
Q 



h 
< 

h 

co 



O ü 



? O 
I W 



■so. 



# 



10P 



•- 2 

(t * 

UJ I 

H JE 

-J O 

< > 




< 

CO 




D 




CO 








S 




*£ 




uj er 




> 




g d 




r ^ 




> _j 




_j . 




< CO 




95 




CO < 




< Q_ 




h 




Z • 




=) tH 




N 




CO Z 




« O 




z er 




O Q° 




*: 




Q ü 




z > 




t o 




t o 




< lO 




CD -- 




5S 




CO ^ 




< 




er 




CL 




< 




z 






a> 




OJ 




Q Lü 




_l > 




UJ => 




H O 




— ' _i 




I 




O CO" 




CO — 




< er 




< 




< CL 




_l 




fit 




> er 




< o 




UJ n 




3 £ 




CD u 




Z N 




CO 5 




er i 




9 o 




H- co 




h 




Q — 




£ü 




co > 




Q o 




UJ "* 




-, CO 

i- ^ 




^ 


tu X 


co B- 


O ü 
< CO 




u. z 




3 UJ 




< 2 




OJ Ul 




_1 z 




r uj 




i 




S> o 




x co 




£* 






y 



& 



# 



^ N 




ASSUR-NASIR-PAL, KÖNIGlVON ASSYRIEN. — KALKSTEIN. LONDON. 



HIRTH'S STIL 2. AUFLAGE 
DER SCHOENE MENSCH 



30 



ALTERTUM 
VON H.BULLE 









ö* 



# 

# 




1,1 
1 


i.j 

n 


• 1, 

-r 

l 


> 


< 


ü 


Q. 


_i 


:• 


?/•; 


hl 




f . 


< 


CO 


Q. 


) 




< 


ü 




< 


fr 


ru 


uj 


< 
CO 


N 


er 


h 





u_ 


T 


o 


_s: 


er 


z 


UJ 


— 


I 


z 


O 


o 


CO 


ü 


fr 


er 


V 


< 


(/) 


U) 


m 




< 


u 



a m 
uj z 

< > 



CO 




co cr 
lu > 



Q D 




uj q 




h -i 




CO CO 




< ~ 




_i er 




< < 




Q. 0. 




5 Q 




üJ < 




q m 




< 




co in 




Z) Ct 




< O 




I 




rr * 




LU z 




I 




co -? 




uj ü 




er > 




ü- iO 




~ o 




er l-v 




Lü | 




i £! 








co — 




s s 




> o 




CO CD 




CO rr 




< < 




in 






UJ I 




o ü 




fco 




iL Z 




=> UJ 




< s 




ei uj 




_/ z 




w ° 




I 




P ü 




I CO 




fe* 




- UJ 




X Q 






S> N 



23 

UJ I 




s 



n 



er 

UJ 

h 
co 
< 
m 
< 



i 
o 
CO 
o 






h 
co 
< 

< 

Q_ 



UJ 

UJ 

CO 
CO 

< 

ü 
ü 
< 

2: 

Lü 
£ 

O 

_l 

er 

UJ 

Q 

LL 

D 
< 



CD 
CJ 
CD 
I 
CO 
CD 
CD 



UJ 

ÜC 

> 

CO 
CO 

< 
>' 

CD 

z 

o 

_j" 
< 

0. 



< 

CD 
GC 
3 
CO 
CO 

< 



=> UJ 

< s 

oj UJ 



%^ 



# 



,# 



^ 






•• ": 




D _> 




(- = 








Ui X 




^S 






z w 








^ s 




Lü 




£ 








z z 




I ü 




uJ er 




-J UJ 




Lü CD 




CD 




• CC 




> 5 




in < 




•i 2 




CD ^ 




<z 




Z UJ 




O N 




> er 




< 




52 <: 




Z I 




o o 




* CO 





z O 

Q > 

Q m 

_i n 

< -- 

m z 

x lü 

D -J 

rr "* 

2 > 




CO 
CO 



CO 




Lü 




n 






m 


h 


rr 


ni 


> 


M 


_) 




ü 


d 


_i 


z 


CO 


O 


fr 


ü 


< 




Q. 


z 




Lü 


h 


? 


er 


I 


O 




n 


tr 









> 


o 


i 


> 


ü 

CO 


CD 


< 


DJ 


S 


1 


< 


1 


CO 


CU 




IC) 


h 


CS 


h 


1 ' 


O 


m 


(JJ 


< 


z 


er 


Lü 


CL 


Z 


~> 


z 

O 


2 

<r 


CO 


I 


er 


ü 



Q 



UJ I 

O o 



# 







JÜNGLING MIT STEINERNEM TRICHTER. WANDGEMÄLDE 
AUS DEM PALASTE VON KNOSOS. ETWA 1500 V. C. KANDIA. 



HIRTH'S STIL 2. AUFLAGE 
DER SCHOENE MENSCH 



34 



ALTERTU M 
VON H.BULLE 



# 






^l 




< u < 

03 ID * 

h 

< 

t/3 O 
t/3 



5 




CO 




Lü 

I- 1- 

h- N < 



-< 



03 

z 
O 
h 



< 

< 

_ 

: 

03 

- 
_ 

03 
< 



ui i 

C o 



z - 

.- : 

x 

? o 

X CO 

— -Ij 

X Q 






# 






:'y 



s& 



n 

UJ X 

^5 




Q 
z 
< 

< 
Q 
< 

er 

h 

< 

CD 
< 

I 



O 
> 



> 

o 
o 

CM 



o 
o 



UJ 

h 

z 
er 

LÜ 

er 

ÜJ 

Q 

z 
O 
> 

er 

x 



\- 
co 

ü 

UJ 
Q_ 
CO 

CO 
D 
< 

CO 
CO 

:< 



CD 
CO 

ÜJ 
CD 



er 
O 



CD 
CO 



O ü 



< £ 

oi UJ 






# 



# 



^ 





APOLLON VON VOLOMAN DRA. ATHEN. 
6 JAHRHUNDERT V. C. 



APOLL VON TENEA. MÜNCHEN. 
6 JAHRHUNDERT V. C. 



HIRTH'S STIL 2. AUFLAGE 
DER SCHOENE MENSCH 



37 



ALTERTUM 
VON H. BULLE 






^ 



i V3 



SP 



*° 



5. 



# 




g> 

t 

CO CE 
Ul 

*£ 

° T 

*S 

2 CD 

5 UJ 

£T Q 
UJ z 
X uj 



3 -i 
UJ X 




ü 

I > 

u w 

CO r- 

D * 

^ Q 

z 
D 
I 
cc 
I 
< 

Z CD 

O ■ 

-I Q 

_l 

o ^ 

OL Q 
< z 

UJ 



00 
CO 




CO ü 

ä> 

0. CO 

O H 
cc et 

^ Lü 

< Q 

- z 

Z D 
UJ x 



6 ® 

* Q 
_l 

O UJ 

z Q 

Q Z 

TP ul 



tu i 

9 u 
3" 

< S 






^. 





JUNGLING ALS GERÄTTRÄGER. 
UM 470 V. C. 



BOSTON. 



POSEIDON VON LIWADHOSTRO. ATHEN. 
ANFANG DES 5. JAHRHUNDERTS V. C. 



HIRTH'S STIL 2. AUFLAGE 
DER SCHOENE MENSCH 



39 



ALTERTUM 
VON H.BULLE 






# 






5> 




KNABENSTATUE. WEIHGESCHENK AUF DER ATHENISCHEN AKROPOLIS. 
GEGEN 480 V. CHR. — ATHEN, AKROPOLISMUSEU M. 



HIRTH'S STIL 2. AUFLAGE 
DER SCHOENE MENSCH 



40 



ALTERTUM 
VON H. BULLE 



aF 






S^ 



:■;■ 



\S 



# 









•' 




ET« 


J 


, 




jfJm 


■ 
■ 


' 


V TL- *!•» * >» *^jt, 




^ 










- ' 


Hj 


^B 




1 1 

1 

* 








1 ' 




1 1 


1 t 


■ j ' 
1 M 




1 SÄ 








1 1 




1 


sl^^HBn^Z^S^SjJ^^cl^v 


p Jj: 




H 
V 


§HphP 1>0(» 



JÜNGLINGSSTATUE, GEARBEITET VON STEPHANOS, SCHÜLER 

DES PASITELES, |IM 1. JAHRH. V. C, NACH EINEM ORIGINAL IN 

BRONZE UM 470 V. C. — ROM, VILLA ALBANI. 



HIRTH'S STIL 2. AUFLAGE 
DER SCHOENE MENSCH 



41 



ALTERTU M 
VON H. BULLE 



,# 



(3^ 




APOLLON AUS DEM WESTGIEBEL DES ZEUSTEMPELS ZU OLYMPIA. 
UM 460 V. C. — OLYMPIA. 



HIRTH'S STIL 2. AUFLAGE 
DER SCHOENE MENSCH 



42 



ALTERTUM 
VON H.BULLE 



^ 






% 



^ 




APOLLON MIT DER LEIER. AUS POMPEJI. NEAPEL. 
KOPIE NACH EINEM ORIGINAL UM 460 V. C. 



HIRTH'S STIL 2. AUFLAGE 
DER SCHOENE MENSCH 



43 



ALTERTUM 
VON H. BULLE 




HERMES ALS GOTT DER REDE. ROM, MUSEO NAZIONALE DELLE TERME. 
KOPIE NACH EINEM ATTISCHEN WERK UM 450 V.CHR. 



HIRTH'S STIL 2. AUFLAGE 
DER SCHOENE MENSCH 



44 



ALTERTUM 
VON H. BULLE 



#* 








DIONYSOS. UM 460 V. CHR. 



ANGEBLICH AUS OLYMPIA. PARIS. LOUVRE. 



HIRTH'S STIL 2. AUFLAGE 
DER SCHOENE MENSCH 



45 



ALTERTUM 
VON H. BULLE 



■ 



SS 8 



RS* 



^ 

# 



^ 




ZEUS ODER EIN HEROS. MÜNCHEN, GLYPTOTHEK. GEGEN 450 V. CHR. 



HIRTH'S STIL 2. AUFLAGE 
DER SCHOENE MENSCH 



46 



ALTERTU M 
VON H. BULLE 



# 



4& 



$$> 



& 




DORYPHOROS DES POLYKLET. MARMORKOPIE NACH BRONZE. 
AUS POMPEJI. NEAPEL, MUSEO NAZIONALE. 



UM 450 V. C. 



HIRTH'S STIL 2. AUFLAGE 
DER SCHOENE MENSCH 



47 



ALTERTUM 
VON H.BULLE 



K 



& 



@> 



& 




PAN MIT SYRINX. 



SCHULE DES POLYKLET. 2. HÄLFTE DES 5. JH. V. C. 
PARIS, NATIONALBIBLIOTHEK. 



HIRTH'S STIL 2. AUFLAGE 
DER SCHOENE MENSCH 



48 



ALTERTUM 
VON H. BULLE 



,J 



*# 






$$> 




DIADUMENOS FARNESE, DER „ANADUMENOS DES PHIDIAS". 
NACH MITTE DES 5. JAHRHUNDERTS V. C. LONDON. 



HIRTH'3 STIL 2. AUFLAGE 
DER SCHOENE MENSCH 



49 



ALTERTUM 
VON H.BULLE 



<* 






mw 



<0& 



<tf 




DIADUMENOS DES POLYKLET. MARMORKOPIE. AUS DELOS. ATHEN. 
NACH DER MITTE DES 5. JAHRHUNDERTS V. C. 



HIRTH'S STIL 2. AUFLAGE 
DER SCHOENE MENSCH 



50 



ALTERTUM 
VON H.BULLE 



s** 



(&■ 



: ■ 



tf 



W 








WESTMACOTTSCHER ATHLET. POLYKLETISCH. 
LONDON, BRITISH MUSEUM. 



JUNGLINGSSTATUE. ATTISCH. AUS ELEUSIS. 
ATHEN, NATIONALMUSEUM. 



HIRTH'S STIL 2. AUFLAGE 
DER SCHOENE MENSCH 



51 



ALTERTUM 
VON H.BULLE 



# 



<(& 




DER IDOLINO. ORIGINALWERK DER 2. HÄLFTE DES 5. JHS. V. C. — FLORENZ. 



HIRTH'8 STIL 2. AUFLAGE 
DER SCHOENE MENSCH 



52 



ALTERTUM 
VON H. BULLE 



^ x 






^ 



0* 







DER IDOLINO. — FLORENZ, MUSEO ARCHEOLOGICO. 



HIRTH'8 STIL 2 AUFLAGE 
OER SCHOENE MENSCH 



53 



ALTERTUM 
VON H.BULLE 



«*«*' 



arf 




DISKOBOL ANTRETEND. ATTISCH, 2. HÄLFTE DES 5. JHS. V. C. 
ROM, VATIKANISCHES MUSEUM. 



HIRTH'8 STIL 2. AUFLAGE 
OER SCHOENE MENSCH 



54 



ALTERTUM 
VON H. BULLE 



1 




OELEINGIESSENDER ATHLET. ATTISCH, 2. HÄLFTE D. 5. JAHRHUNDERTS V. C. 

MÜNCHEN, GLYPTOTHEK. 



HIRTH'8 STIL 2. AUFLAGE 
OER SCHOENE MENSCH 



55 



ALTERTUM 
VON H.BULLE 



tftf 



«0* 







APOLLON. ERSTE JAHRZEHNTE DES 4. JAHRH. V. C. — ROM. 



HIRTH'S STIL 2. AUFLAGE 
DER SCHOENE MENSCH 



56 



ALTE RTUM 
VON H.BULLE 



sy 






^ 



^ 








HERAKLES. ERSTE JAHRZEHNTE DES 4. JAHRH. V. C. 



AUS ALT-SZÖNY (BRIGETIO) IN UNGARN. — WIEN. 



HIRTH'S STIL 2. AUFLAGE 
DER SCHOENE MENSCH 



57 



ALTERTUM 
VON H.BULLE 



^ N 



& 




JÜNGLINGSSTATUE. 



ORIGINALARBEIT AUS DER 1. HÄLFTE DES 4. JAHRHUNDERTS V. C. 
BOSTON, MUSEUM OF FINE ARTS. 



HIRTH'S STIL 2. AUFLAGE 
DER SCHOENE MENSCH 



58 



ALTERTUM 
VON H. BULLE 









#\^ 






rr a 

tu z 

-J o 

< > 




fr 
i 
ü 



LU 



h 




Q 
uj 
0) 

O 
ü. 



CD 




er 
< 

D 



LxJ 

I 
ü 

o 



(Jü I 




ATHLET MIT DEM SCHABEISEN. GEGEN MITTE DES 4. JHRH. V. C. 
AUS EPHESOS. WIEN. 



HIRTH'S STIL 2. AUFLAGE 
DER SCHOENE MENSCH 



60 



ALTERTUM 
VON H.BULLE 



# 



4* 




HERMES VON ANTIKYTHERA. MITTE DES 4 JAHRHUNDERTS V. CHR. — ATHEN. 



HIRTH'S STIL 2. AUFLAGE 
DER SCHOENE MENSCH 



61 



ALTERTU M 
VON H. BULLE 



,# 








iC^v'X^^^^'' f\- ' T' B DlP 












S^feÄ 1 * *** ^1 






^Ayfl 






i^r^ ^ 




^7* 


^H 1 

■r 1 fl 

B ^B i • 

ifl äß~ IS \ Ei» - . » 

B £F* I 

BeB Hl ■ ' 9 


H 




^^^^^ ^ 1 * /** 


^^^^H 









DER APOXYOMENOS DES LYSIPP. MARMORKOPIE NACH BRONZE. 
2. HÄLFTE DES 4. JAHRHUNDERTS V. C. — ROM. 



HIRTH'S STIL 2. AUFLAGE 
OER SCHOENE MENSCH 



62 



ALTERTUM 
VON H BULLE 



^ 







EROS DEN BOGEN SPANNEND. LYSIPPISCH. LONDON, BRITISH MUSEUM. 



HIRTH-s STIL 2. AUFLAGE 
DER SCHOENE MENSCH 



63 



ALTE RTUM 
VON H BULLE 



M^ 







DER BETENDE KNABE. SCHULE DES LYSIPP. 
BERLIN, KÖNIGLICHE MUSEEN. 



UM 300 V. C. 



HIRTH'S STIL 2. AUFLAGE 
OER SCHOENE MENSCH 



64 



ALTERTU M 
VON H BULLE 






&** 



.Q\* 



^ 



tf& 



& 




AUSRUHENDER KNABE, SOGEN. NARKISSOS. POLYKLETISCH. 
5. JAHRH. V. CHR. MÜNCHEN, GLYPTOTHEK. 



HIRTH'S STIL 2. AUFLAGE 
DER SCHOENE MENSCH 



65 



ALTERTU M 
VON H.BULLE 



u^ 



tftftf 



$& 



0* 




SATYR. NACH PRAXITELES. 4. JAHRH. V. CHR. 
MÜNCHEN, GLYPTOTHEK. 



HIRTH'S STIL 2. AUFLAGE 
DER SCHOENE MENSCH 



66 



ALTERTUM 
VON H.BULLE 



M\tf 



«B* rl 




50GEN. ADONIS VON CAPUA. MITTE DES 4. JAHRH. V. CHR. NEAPEL, MUSEO NAZIONALE. 



HIRTH'S STIL 2. AUFLAGE 
DER SCHOENE MENSCH 



67 



ALTERTUM 
VON H.BULLE 



00» 



\>HV 



H®^ 




HERMES UND DIONYSOSKIND. WERK DES PRAXITELES. 4. JAHRH. V. C. 
GEFUNDEN IM HERATEMPEL ZU OLYMPIA. OLYMPIA, MUSEUM. 



HIRTH'S STIL 2. AUFLAGE 
DER SCHOENE MENSCH 



68 



ALTERTU M 
VON H.BULLE 



tfltfö^ 



r. 










APOLLINO. AUS DER NACHFOLGE DES PRAXITELES. 3. JAHRH. V. C. FLORENZ. 



HIRTH'S STIL 2. AUFLAGE 
DER SCHOENE MENSCH 



69 



ALTERTUM 
VON H.BULLE 



ä*r 




APOLLON SAUROKTONOS. MARMORKOPIE NACH EINEM BRONZEWERK D. PRAXITELES. 
MITTE DES 4. JAHRH. V. CHR. ROM, VATIKAN. 



HIRTH's STIL 2. AUFLAGE 
DER SCHOENE MENSCH 



70 



ALTERTUM 
VON H.BULLE 



ti& 



,t\\»' 










SILEN MIT DIONYSOSKNABEN. VIELLEICHT NACH LYSIPP. 
2. HÄLFTE DES 4. JAHRH. V. C. ROM, VATIKAN. 



HIRTH's STIL 2. AUFLAGE 
DER SCHOENE MENSCH 



ALTERTU M 
VON H. BULLE 



»*v 



^ 










HERAKLES FARNESE. NACH EINEM BRONZEWERK DES LYSIPP KOPIERT VON GLYKON 
VON ATHEN IM 1. JAHRH. V. CHR. NEAPEL, MUSEO NAZIONALE. 



HIRTH'S STIL S. AUFLAGE 
DER SCHOENE MENSCH 



72 



ALTERTUM 
VON H.BULLE 



UNIVERS1TYC 




POSEIDON AM MEERESSTRAND. 2. HÄLFTE DES 4. JAHRH. V. CHR. ROM, LATERAN. 



HIRTH's STIL 2. AUFLAGE 
DER SCHOENE MENSCH 



73 



ALTERTU M 
VON H.BULLE 



*«**;'■■'■■' 




POSEIDON VON MELOS. HELLENISTISCH, ETWA 3. JAHRH. V. CHR. ATHEN, NATIONALMUSEU M. 



HIRTH'S STIL 2. AUFLAGE 
DER SCHOENE MENSCH 



74 



ALTERTUM 
VON H.BULLE 



V)N\Mtf^ 



| öf W 




HELLENISTISCHER HERRSCHER. BRONZEORIGINAL. 3. JAHRH.V. C. 
ROM, MUSEO DELLE TERME. 



HIRTH'S STIL 2. AUFLAGE 
DER SCHOENE MENSCH 



75 



ALTERTUM 
VON H.BULLE 



WN ^. 



3 -i 

ui x 




fr 
I 



■ LÜ 
-3 CO 

0- 5 



O 
Q. 

CO 
D 
< 

CO 

O 

CO 

> 

Z 

O 
Q 






CD 




r» 


Lt 




I 




ü 




> 




I 




o: z 




I Lü 




< LÜ 




-? CO 




d 5 




s 




CO 




m £ 




I 




m O 




_i 




LÜ CD 




z z 




Lü O 




LT * 




CL - 




Z 








m 




CO 




O 




CO 




> 




z 




O 




Q 






uj x 




O ü 




<M 




u. ^ 




3 UI 




< s 




<M UI 




_J z 




— LÜ 




fc$ 




I 




? o 




I to 




fes 




X D 



VJH\NÖ^ 







SINGENDER NEGERKNABE. HELLENISTISCH. PARIS, NAT. BIBLIOTH. 



HIRTH'S STIL 2. AUFLAGE 
DER SCHOENE MENSCH 



77 



ALTERTUM 
VON H.BULLE 



UNIVERS»":" 




SATYR VON LAMIA. 3. JAHRH. V. CHR. ATHEN, NATIONALMUSEU M. 



HIRTH'S STIL 2. AUFLAGE 
DER SCHOENE MENSCH 



78 



ALTERTUM 
VON H. BULLE 



LIBRARY 

OF THE 

UNIVERSITY OF ILLINOIS 




SATYR BORGHESE. 



MARMORKOPIE NACH BRONZE. 
ROM, VILLA BORGHESE. 



HELLENISTISCH. 



HIRTH'S STIL 2. AUFLAGE 
DER SCHOENE MENSCH 



79 



ALTERTUM 
VON H.BULLE 



uNWERsrf/onuwois 




SATYR MIT DER FUSSKLAPPER. AUS EINER GRUPPE MIT EINER SITZENDEN NYMPHE. 
SPÄTHELLENISTISCH. FLORENZ, UFFIZIEN. 



HIRTH's STIL 2. AUFLAGE 
DER SCHOENE MENSCH 



80 



ALTERTUM 
VON H.BULLE 



U8R 




APOLLON. AUS DEM NILDELTA. ETWA 1. JAHRH. V. CHR. 
LONDON, BRITISH MUSEUM. 



HIRTH'S STIL 2. AUFLAGE 
DER SCHOFNE MENSCH 



8l 



ALTERTUM 
VON H.BULLE 



UlttMÖfc*' 







ANTINOUS FARNESE. UM 130 N. CHR. NEAPEL, MUSEO NAZIONALE. 



HIRTH'S STIL 2. AUFLAGE 
OER SCHOENE MENSCH 



82 



ALTERTUM 
VON H.BULLE 



UNIVERS!, 



3 -i 

uj i 




co 

Lü 
ü 
LÜ 

Q 



lü ^ 



O LT 
Q Lü 



O 
Q 



O 
> 

er 

Lü 

o 

UJ 

E 




o 




ü 




o 




Q 




z 

o 


z 

Lü 

hl 


> 


CO 




D 


LÜ 


^ 


h 




h 


* 


LÜ 




D 


z 


h 


"1 


< 

h 
00 
LÜ 


o: 

LÜ 
DD 


N 




Z 


rr 


U 


i 



CO 
CJO 



ü 



CO 



o 


O 


1 


iß 


ü 


^ 


3 


UJ 


< 


ä 


OJ 


UI 


_l 


z 




Itl 


(n 


o 




1 


CD 


o 


I 


<n 


1- 

rv 


K 




UI 


X 


Q 



„Hwssn 




ARISTOGEITON. RÖMISCHE MARMORKOPIE NACH DER BRONZEGRUPPE DES KRITIOS UND NESIOTES, 
ERRICHTET IN ATHEN 477 V. CHR. NEAPEL, MUSEO NAZIONALE. 



HIRTH'S STIL 2. AUFLAGE 
DER SCHOENE MENSCH 



84 



ALTERTUM 
VON H.BULLE 



iflBffPtf 




VORKÄMPFER AUS DEM OSTGIEBEL DES APHAIATEMPELS AUF AEGINA. UM 480 V. CHR. 

MÜNCHEN, GLYPTOTHEK. 



HIRTH'S STIL 2. AUFLAGE 
DER SCHOENE MENSCH 



86 



ALTERTU M 
VON H. BULLE 



\)«MÖ®ff 



: 




KÄMPFENDER HELD, VIELLEICHT HERAKLES. KOPIE NACH EINEM WERKE DES 4. JAHRH. V. CHR. 

VOM ESQUILIN. ROM, KONSERVATORENPALAST. 



HIRTH'S STIL 2. AUFLAGE 
DER SCHOENE MENSCH 



87 



ALTERTUM 
VON H.BULLE 



"*f< 






I 




DER BORGHESISCHE FECHTER. WERK DES AGASIAS VON EPHESOS. UM 100 V. CHR. PARIS, LOUVRE. 



HIRTH'S STIL 2. AUFLAGE 
DER SCHOENE MENSCH 



88 



ALTERTUM 
VON H.BULLE 






\\> 






^ 



*&■ 






53 

tc m 

ul X 

< > 




C3 

z 
D 
_i 

< 

00 
CO 

h 

h 
CO 

er 



O 

m 
o 

h 



h 
h 

LÜ 

D 
h 
< 

h 

co 



O 

er 

CD 



CD 
00 




LC 
I 
ü 

> 

o 



o 

er 
Q 
O 
h 
_i 

CL 

o 
I 



Ld 




ü. 




3 
< 




_l 




h 




h 




LÜ 


Ul X 


£ 


< CO 




u_ z 




3 W 




< s 




Ol Ul 




_l z 








w ° 




I 




p ü 




i a> 




£* 



: ' 











RINGKÄMPFER. GRIFF EINES BRONZEBECKENS. ETRUSK1SCH, NACH GRIECHISCHER ERFINDUNG. 

5. JAHRH. V. CHR. DARMSTADT. 



HIRTH'S STIL 2. AUFLAGE 
DER SCHOENE MENSCH 



90 



ALTERTUM 
VON H. BULLE 




3 _i 
K 2 



i ,. 



O) 




cc 




I 




ü 




> 






hl 


_L 


_l 


CC 


< 


T 


Z 


< 


C) 


— i 






N 


m 


< 




Z 


Q 


o 


hl 


UJ 


h 


UJ 


Ü_ 


_) 


_l 


? 


:< 




I 


_l 




hl 


<N 


Q_ 




< 




lll 


LL 

CL 


Z 


(/) 




> 


> 


_l 


D 


T 


z 


ü 


< 

1 


< 
7 


D 




* 


Lü 


er 


E 
O 


hJ 
I 


k: 


co 




D 



o ü 



# 



sr 



uj i 




CC 
Ld 

h 

u 

_l 
_J 

LU 

Q 

O 

Lü 
CO 

D 



o 

Ö 
ü 
< 

m 

D 
CO 



O 
> 

CD 



_l 
CD 




er 
x 
ü 



l 

CC 

X 



O 
o 
< 

m 

D 
CO 

z 
O 
> 

CD 
z. 
Zi 
CD 
z 
O 



i= w 

S? O 

I 05 

- m 

X o 



UNIVERSiTY OF IUI 




JÜNGLING VON SUBIACO. 5. JAHRH. V. CHR. ROT 



HIRTH'S STIL 2. AUFLAGE 
DER SCHOENE MENSCH 



93 



ALTERTUM 
VON H.BULLE 



UNIVERSii 



Ui I 

< > 




UJ 
C/J 

z 

UJ 

h 

UJ 

O 
u 
w 



ui 
Q 




OD 



IT 
I 
ü 



O 



UJ 

z 

:*: 

ü 
o 
et 

N 

cn 
uj 
CD 

UJ 

cc 



O o 



y/tf&ft 




MARSYAS AUS DER GRUPPE MIT ATHENA. MARMORKOPIE NACH MYRON. 
UM 460 V. CHR. ROM, LATERAN. 



HIRTH'8 STIL 2. AUFLAGE 
DER SCHOENE MENSCH 



95 



ALTERTUM 
VON H.BULLE 



»*****• 



. 






s 



a. m 

w i 




Z 

t- 
D 
< 

CO 
D 
< 

Lü 
h 
h 
Lü 
D 
h 
< 
h 

CO : 
Lü Lü 
N Lt 
Z > 



_; CO 

I- 5 

CO < 

< n 



< 

er 
^: 
z 
< 

Lt 
LÜ 
LL 
Q. 



CO 



CD 
CD 




LÜ 

h 
h 
LÜ 

D 
h 
< 

h . 
CO ^ 

D 

Q Lü 

z CO 

LÜ 3 

CO 2 
< 

-I I 

m co 
lü h 



O 



Lü O 

Q. Q 

0- z 

O O 

Q -i 



Q 

LT 
>- 
h 
< 
CO 



UJ i 

o o 

3» 
< s 

OJ UJ 



tr * 

- UJ 
I Q 



U»W0 6f 



** 




DISKOBOL. MARMORKOPIE NACH DER BRONZESTATUETTE DESgMYRON. MITTE DES 5. JHRH. V. CHR. 
ABGUSS NACH DEM TORSO AUS LAURENTUM UND DEM KOPF DER KOPIE LANCELOTTI. 



HIRTH's STIL 2. AUFLAGE 
DER SCHOENE MENSCH 



97 



ALTERTUM 
VON H.BULLE 



V0V 




DISKOBOL DES MYRON. MARMORKOPIE VON LAURENTUM (CASTEL PORZIANO). 
ROM, MUSEO NAZIONALE DELLE TERME DIOCLEZIANE. 



HIRTH'S STIL 2. AUFLAGE 
DER SCHOENE MENSCH 



98 



ALTERTUM 
VON H.BULLE 



wiwüfc'»' 







APOLLON VOM BELVEDERE. LEOCHARES ZUGESCHRIEBEN. MITTE D. 4. JAHRH. V. C. ROM, VATIKAN. 



HIRTH'S STIL 2. AUFLAGE 
DER SCHOENE MENSCH 



99 



ALTERTUM 
VON H.BULLE 



# 



&p 






\S 







HYPNOS DER SCHLAFGOTT, DEN MOHNSAFT AUF DIE ERDE TRÄUFELND. 
MARMORKOPIE NACH EINEM BRONZEWERK DES 4. JHRH. V. C. MADRID. 



HIRTH's STIL 2. AUFLAGE 
DER SCHOENE MENSCH 



100 



ALTERTUM 
VON H. BULLE 



UNIVERS. . 




LAUFENDER KNABE. SPÄTHELLENISTISCHE BRONZESTATUE. MADRID, PRADO. 



HIRTH'S STIL 2. AUFLAGE 
DER SCHOENE MENSCH 



101 



ALTERTUM 
VON H.BULLE 



UMWERSri 




TANZENDER SATYR. HELLENISTISCHE STATUETTE. 
AUS DEM HAUSE DES FAUNS IN POMPEJI. NEAPEL. 



HIRTH'S STIL 2. AUFLAGE 
OER SCHOENE MENSCH 



102 



ALTERTUM 
VON H BULLE 



i8 



UHWt^ J ; • 







I 


<h 


ü 


_l 


'/; 





h 


0_ 


h 





< 


(i 




*: 




< 


Lü 




Q- 


7 


LL 


ni 


_J 


T 


ir 



h 
< 


rr 




uj 


rr 


z 


T 


UJ 


ü 


CO 


>' 


_J 




< 


X 


CO 


fr 


D 


X 


Lü 


j 


CO 
Lü 


CD 


T 


CO 


h 


Lü 




n 


CO 




Lü 


Lü 


Q 


Q 




z 


U 


Ill 


CO 




LT 


!> 


o 


o 


h 


> 



CO 

O 




Lü 




Q 


III 


Z 


fr 


Lü 


> 


5 

o 



i 


> 




h 


CO 


lll 


er 


m 

LT 


< 

Q. 


< 




III 


h 





Lü 
_J 


CO 


I 


z 

o 


CO 

~l 


J 


< 



co cc 
z x 

1 u 

l> 

Sc? 
z I 

5 "^ 
O d 

CO CO 
LT Lü 

O Q 

h 






O UJ 



UNIVERi 






in 




00 




_i 




iij 




Lu 




< 




h 




cc 




Lü 


CO 


n 





er 


n 


o 


o 


s 


er 
<r 


LÜ 

z 


I 


< 


cn 


fr 


ni 


> 


Q 


h 


ii 


cr 


n 


Lü 


s 


ü 


D 


Lü 


er 


n 




Q_ 




D 




ir 




CD 




er 




Lü 









CO 




D 




< 



O 




CO 

_l 

Lü 
Ll 
< 

h 

CC 
Lü 
Q 
CC 
O 



LÜ 



W h 




LÜ 




Q er 




LÜ 




£ Q 




S Lü 




D &- 




ÖE *■ 




D 




CC 




CD 




er 




Lü 




Q 


UJ I 


CO 


o o 

ü: z 


z> 


< 


3 UJ 




< s 




(M U 




_l z 








fco 




I 




P o 




I w 




fet 



UAWßfeü 



j 



S3 




10 

CD 

z 
D 
Q 

_J 

m 
m 
< 

z 
O 



O 
Q. 
< 

CO 

O 

_i 
< 

Q. 

o 

CD 
O 
CO 

(O 
Lü 

Q 
u. 

Q. 

D 
Ct 



O 




CD 

cd 

z 

Q 

_l 

GÜ 

m 
< 



O 

_i 
_i 

o 

Q. 
< 

er 

Lü 

_i 

Lü 
CO 
CO 
< 

CD 

o 

CO 

CO 
LÜ 

Q 



er 



o o 






#v 



Jfc ' 




CM 

CO 



CO 

>- 
_) 

CO 
Hl 

Q 
CO 



Lü 



Q_ 




<* 

_l 

L±J 
Ll 

< 



>- 
_l 

o 

IX 

CO 
UJ 

ü 

CO 

o 

et 

o 
I 

Q. 

> 

o 

Q 



X 

? ü 

I £0 
- UJ 

X o 



UNWERSn 





3 0112 028104831