(navigation image)
Home American Libraries | Canadian Libraries | Universal Library | Community Texts | Project Gutenberg | Children's Library | Biodiversity Heritage Library | Additional Collections
Search: Advanced Search
Anonymous User (login or join us)
Upload
See other formats

Full text of "Für Vaterland und Ehre : Wahrheitsgetreue Geschichte des grossen Krieges von 1914 : Unter Benutzung aller amtlichen Erlasse, Dokumente und Depeschen und mit Berücksichtigung vieler Berichte und Briefe von Mitkämpfern zu Wasser und zu Lande"

Uui^tvitvh 0t^^if^k 




ÄSi-^ 



#*?it. 



LaiW V: ''Nu [.MVhRsrry 



,f.j 







v,^ 












^'^fü^V.! 









3' '. v>. 



m 



'' ^■ 



"•-•' '' ' f ''Äi^^ä 









.... .. -^A 



■■<^:^:-!- :/^ 










f ranz ^ofcf I. 
Kaifer von Ocftcrreid), König von dngarn 



■■■■ H'-, 



:^: 



-m-. 



'.-■^"r 



■Ä.-- 















■■^.f 



















"S^ 







'm ■■ 



^ür Q3aterlanb unb ^^re 

beö großen ^^riegeö t)on 1914 



\ 



V 




•6 

3 



s 



C2. 



ßm0t0 Don 1914 



Unter 93cnu^ung aller amtlichen (Srlaffe, ©ofumenfe unb 
©epefd^en unb mit 93erücffid^tigung oieler 93erid)te,unb 
93riefe oon ^ittämpftxn ju OSaffer unb ju £anbe 

i^erau^gcgeben üon 



'SJitt einer au^fü()rli4>en ^rteg^d)ronif, oicfen SUuffrafionen, 
Warfen unb "planen 




Äanfa--Q3er(ag, Hamburg 



'2lUc 9lcd^te oorbc{)alten. 



HAROLD B. LEE LIBRARY 

BRIGHAM YOUNG UNIVERSITY 

PROVO, UTAH 



SJrucf »on ä. SorI9, fiamfeutfl. 



S)ie QJebeufung beö 2BeIfIriegeö t)Ott 1914. 

'SiqI ber SBeltfrieg Bei hen gef^onnten S5ert}ältniffen unter ben euro^jätfc^en 
9JJäd)ten einmal fommen mu^te — bag tüu^ten alle ein[id}tigen ^olitifer in 
'3)eut[(i)Ionb lüie in Deflerreid). 

S^eiber unb ^einbe ringsum ! ®a§ galt [d^on [eit ^atjvgeljnten für bie Sfteic^e 
be§ ein!ö|)figen wie he§ bo^:peI!ö|3figen Slblerg. 33eibe 21bler mußten einmal unter 
boS feinblidje S'^adjbargemifd) faf)ren, um fid^ if)re nationole ®rö^e p bett)af)ren. 





Kaifcr aiilbclm II. 



Kronprinz fricdriA CaUhdm von preußen. 



^er 9)^orb bon ©araielüo gab nur ben legten 5(nlaf3 gu bem großen Kriege, in 
bennad)unbnad)Defterreidi4lngarn, (Serbien, ^Ku^Ianb, S)eutj'd)Ianb, f^ranfreid), 
Belgien, ßngtanb, ^apan, %t))3ten ufln., [elbft bie fleineu J^Iäffer SWontenegro 
unb Wonaio bern^idelt mürben. S3on (Suro|ja mu|te ber f rieg auf anbere Erbteile, 
befonberg auf 3tfien, ?tfrifa unb bie norblüärt§ Sluftralien gelegene ^nfetoelt 
überf|)ringen, weil ha§> üon ollen beneibete ©eutfdjianb bort Kolonien befa^. 

^a§ ber Ärieg bon 1914 einer ber blutigften, groufomften unb bert)eerenbften 
iüerben mu^te, bie je bie SBelt I]eimgefud)t fjahen, wax ju erwarten. 

SfJidit gum menigften au§ biefer S3efürd)tung f)erau§ 't)atten bie Sen!er ber 
®efd)ide Seutfd)Ianb§ unb Defterreid)^ tro| nid^t enbenlroHenber §erauc- 
forberungen fo lange gezögert, ju ben SBaffen gu greifen. 




Kronprinz Rupprecbt von Bayern. 



®ie ftaunen^tDerte SSoIIenbung ber {jeutigen £rieg§tüoffen, bie ungel^eure 

(BtäiU ber $ßerm(i)tung§mittel, bie bte tt)i|[en[cf)aftlid)e ^riegStec^ni! un§ ge- 

[dEiQffen Ipt, hie nod) niemolg in ber 
SSeItge[c^id)te bagelfefene SJlillionen* 
[dfjar bon (Streitern mirften äujamnten, 
bo^ \iä) ber SSeltfrieg öon 1914 \ä)xe& 
lidjer oll je im 95öI!er!om|)f geftaltete. 
SSir Otiten Ijoben in unferer S^genb 
bie beutfdje SSegeifterung öon 1870/71 
erlebt. 2öq§ fid) ober im Stuguft 1914 
ab[^ielte, im §Qu[e unb in ber C)ffent= 
Ud)!eit, in ©d)ulen unb ^rdjen, in ben 
£a[ernen, ouf ben S3al)nl)öfen, bei ben 
Sru|)|3entrQn§|)orten — ba§ übertraf 
nod) ganj gemdtig bie S3egei[temng 
bon 1870 unb oud) noc^ ungefjeuer bie 
^egeifterung unb D^ifermiHigfeit bon 
1813, mo ®eutfd)lQnb unb Defterreid) 
gegen ben Torfen 9^a^oIeon I. ©djulter 
QU ©djulter !äm|3ften. 

®ie ©egentüort übertraf bie frütje»» 

ren ®r{)ebungen au§ bem ^nnerften beg ©emüte^, au§ ber Siefe be§ ^er§en§! 

9tber — unb ha^ tvax hie §au|)tfac^e ! — au§ bem Haren 93emu^tjein {)erou0, 

ba^ e§ fid) bieSmal fomo^l für 

Defterreid) ttjie für ®eutfd)lanb 

um (Sein ober 9?id)tfein tjonbelte. 

Unfere ©jiftenj, unfere tulturl^ö^e ftanb 

in ?5^agel 

®er gemaltigfte beutfd)e 3orn er* 

mad)te, oI§ e§ fönbe ^uÜ 1914 !Iar 

mürbe, ha^ fd)änblid)e, berbred^erifd)e, 

mi^günftige 9^ad)barn über bie beiben 

berbünbeten ^oiferreid)e I}erfanen 

rooHten. 

^m ^a1:)xe 1870 fämpften nur runb 

40 SJiillionen '3)eutfd)e gegen ebenfobiel 

fran3öfifd)e $8oIfggeno[fen, biegmal ftan- 

ben 120 ajülüonen 58oIBgenoffen ber 

beiben ^aifermöd)te gegen 250 unb 

me:^r aJiillionen grangofen, ^J^uff en, 6ng* 

länber, (Serben, S3elgier! ®egen biefe 

aJlillionenred^nung !am nid)t§ ouf al§ 

bie eiferne 6ntfd)Io[[en^eit, big ang ®nbe, burd) 9^ot unb Sob gu get)en in gegen^ 

[eitiger Streue, mie bog in fo er^^ebenber SSeife in ber emig benfwürbigen 6i|ung 




Derzog Hlbred)t von Württemberg. 



be§' ^eutfd)en dieidßtaQ§ bom ®ienftog, ben 4. 3(ugu[t, gum boltenbeten 3Iu§- 
brudf !am! 

„©rfüllt bont :^eütgen 3om unb bem unbeugfamen SSillen jumSiege, traten 
tüir unbefiegbor tro| berÜberäa^I ber g-einbe", fogte treffenböerterd teim,ber 
berbienftbolle SSegninber beg ®eutfd)en g-Iotten- unb be§ ®eutfd}en 3ßel)rberein§. 

granfreid) ttJoUte 5ßergettung für 1870! ©ein 9^eband)ege[d)rei tönte feit 
biet So^räe'^nten. ®q§ berblenbete SSoI! fot} fein Ungtüd nid)t, irollte e§ nid)t 
fe^en, mie e§ 1870 eg aud) nidjt gefetjen ^atte. S)er finge nnb farlaftifdje $ßoI- 
taire fjatte [eine Sanb^Ieute einft a\§ ein „©emifd; bon 5(ffe unb Siger" ange* 
fprodien. ®ie ^eut[d)en f)atten fie — leiber! — lange genug nad}geäfft in gein^ 
f)eit unb ^^orm, in fleibung unb — abermaB leiber! — in @prad)e. ®ofür 
sollten fie je^t gegen un§ ben Seiger 
f)erou§feI}ren. (Sie liefsen rtjieber bie 
bon beftialifdien Sirieben erfüllten tvih 
ben S^orbafrüaner — biefe „S^urfo^" 
unb „ßuaben" — gegen un§ lo^. fö§ 
tüoltte ber fo biel ge^riefenen „Äultur== 
nation" ein 58ergnügen fein, alleS bölfer- 
red)tlid) unb ntoralifd) Unerlaubte §u 
tun, ttjeil nac^ fran5Öfifd)em — unb mie 
fid) balb red)t !ra^ geigte, aud) nad) 
englifc^em — Q^egept, alle^, aber aud) 
dies gegen bie berl}a^ten ®eutfd)en er= 
laubt fei. 

S)ü§ mit Tloih unb 9Jieud)eIei ar=^ 
beitenbe Serbien trat fd)on nad) rt)eni= 
gen SBod^en n^eit jurüd gegen bog on= 
geblic^ bie ©tarnen fd)ü^enbe er= 
oberungSlüfterne 9iu^Ianb. 

2)er Umfd)tüung bon ber e'^emoligen 
„greunbfd)aft" 9iu^Ianb§ gu ^reu^en- 

®eutfd)Ionb in f)a^erfüllte 2:obfeinbfd)aft f)at bieten eine bittere (£nttäufd)un9 
gebrad)t. Unb boc^ tvax ber Umfd)rt)ung erflarlid). ^ie ^reunbfdjaft grünbete 
fid) auf bie SBaffenbrüberfd)aft, bie feit bem SSertrage bon 2:auroggen im 
^egember 1812 ^reu^en unb Sfiuffen im S3efreiung§!riege gegen 9?apoIeon I. 
berbanb. 5(ber bie S3ert)ertung biefer greunbfdjaft tüar bon born^erein 
nidjt bie gleid)e. ^reu^en§ ^reunbfdjaft mar ^Nibelungentreue gegen* 
über bem Reifer ou§ ber grembljerrfdjaft. 9f?u^lanb lag biefe ibeale 2luf* 
foffung be§ 5reunbfd)aft§ber:^ältniffe§ fern, ßar ^llejanber I., fein SSe* 
grünber, mar bon bem orange ber 9Jiad)termeiterung in ber Sf^idjtung ber 
3Belt^errfd)aft ebenfo bel)errfd)t mie S^JaiJoleon. ^reu^en=®eutf erlaub er- 
fd)ien i:^m nur ol§ ein millfommener unb braud)barer SSunbe^genoffe §ur 
(Srreid)ung feiner ^iek. SSi^mard '^ielt gmar an ber ^-reimbfdjaft mit 9?uB= 
lanb feft, aber er mu^te barau§ meifterl)aft S'Nu^en für feine beutfd)e 




Gcncralobcrft von )VIoltkc 

®eneraI[tat)5cE)ef. 




©cncralobcrft von ßülovp. 



^oliti! äu stellen. (Sr erfannte ober ftet§ hie eigenfüc^tigfeit ber rumidjcn 

^oliti! unb traute ben 9iu[[en fcfjlie^lid) gor nicE)t me^r. 

2Bte Ietcf)t fjätte e§ ^eutjd)lQnb ge= 
:^Qbt,9?u§lQnb tüä^renb [eine§ manbfdju« 
ri[d)en triege^ git fQ[[en ! 2)eutf djianb 
ober tt)or §u ebel, tro^bem eä bomaB 
[cfjon wn^te, bo§ 9(?ußlanb ouf bie 
©eite feiner eitro^äifdjen getnbe trat. 
9f?ii^Ianb fud)te [eine (Bdjlappe 
aü§ bem ja^ani[d)en friege au^gu- 
h)e|en — irnb fiel mit feiner £rieg§= 
fünft fd)on nad) Wenigen 2Sod)en 
grünblid) burd). ©eine .§unberttoufen= 
he, bie in Dftpreu^en, ^olen unb 
©aligien !äm|jften, mußten ja eigentlid) 
gar nid)t, toofür fie fidj totfdjiagen ^ 
laffen mußten! ®ie !riegerifd)e &xo^- 
fürften^artei t)otte ben (5|3ilepti!er auf 
bem 3:f)rone, bem 3ti^"ß^^ ^iMau§, bie 
^rieggerflörung aufgebrungen, um für 
fid) 58orteiIe f)erau§§ufd)Iagen. 9Ru^== 

lonb tüollte 2BeItmad)t merben ! 5Iber ber ruffifc^e S3ör mar biet gu bumm unb 

^lum^, um mit ber beutfdjen unb öfterreid)ifd)en tultur in SBettbemerb 5U treten. 
Unfere f^einbe — öor allem bie 

gallifc^en, ruffifd)en, englifd)en „meifen" 

^olitüer — f)atten bamit geredjnet, 

ha^ fid^ namentlich inDefterreid)=Ungarn 

t)erfd)iebene $ßöl!er unb in ®eutfd)Ianb 

berfdiiebene Sßoü^teile bon ber allge^ 

meinen trieggbegeifterung abfonbern 

mürben, ©ie Ratten fid) ober grünb* 

üd) berredinet! 

Sin ber militärifd)en S3ereitfd)aft 

Defterreic^-Ungornö :^aben bie ©egner 

niemolä gegmeifelt. Stber über bie po^ 

litifdje 58ereitfd)oft Defterreidj-llngarng 

moren üielfod) 3J?einungen öerbreitet, 

bie nic^t bie Statur ber ®o^|)eImonard)ie 

!onnten. 31B bie erften dladjxxdjten 

über bie gro^ortigen unb mod)tt)onen 

Äunbgebungen ber SSoterlanb^treue, 

beren ©d)Ou|)Io| bie §au^tftobt SBien 

mor, befonnt mürben, fet)Ite e§ im 5(u§Ionbe nid^t on ©timmen, bie biefen 

Eunbgebungen eine tiefere ^oatifd)e SSebeutung obfl^roc^en. e§ ^\e^: SBien, bie 




ßcneralobcrft von Reeringcn. 



9 



9?e[iben§ be§ e:^rfurd)tgebtetenben greifen ^aiferS f^ranj Sofepf), bte .<QocE)burt3 
be^ im^enali[ti[c[)en ©ebanfenS, fei für bie ©timmung im übrigen £)efterrei(i)= 
Ungarn nid)t nia^gebenb. ©ie flah:)ifd)=öfterreid^if(i)en SSoIBteüe würben, 
tüenn Defterreid)4Ingarn gegen anbere ©lottJen !äm|pfe, nid)t mit gleid)er S3e- 
geifterung mie hie beutf(f)en £änber ^ranj Sofe|)f)§ bem 9fiufe be§ Slaiferg 
folgen. ®o erlebten aber biejenigen, bie fo had^ten, eine grimme ©nttäu^ 
fd}ung! ®ie fül^renben tfd)ed)if(l)en unb fübflamifc^en ^olitüer fagten bem 
^anflamiSmuS Sebemot)! unb trugen in Streue bie öfterreid)ifd)e Uniform. 

%k 9fiüd!el}r ber ©latnen §um SHtöfterreidiertum mar aud) nid)t nur in einer 
auffd)äumenben SBallung be^ ®emüte§ begrünbet. I (Sin bebeutenber tfd)ed)ifd)er 
^olitifer fagte: „2Sir füf)Ien je^t nur öfterreid)ifd), benn !ein größere? Un= 
glüdf fönnte un§ treffen, ol§ bie S5er* 
üeinerung ber :^ab§burgifd)en SWonar* 
d)ie." Unb ein onberer meinte: „©erben 
unb 3iuffen finb un§ gmar entfernte 
5ßöl!erbermanbte, aber leiber 5ßer= 
manbte, bie un§ um unfer :s^ah unb 
®ut bringen mollen! ^n hem Kriege, 
ben fie gegen un!§ anfangen, mir!t ber 
Umftanb, ba^ e^ fid) um Sßermanbte 
{)anbelt, nur nod) erbitternber." 

^er ruffifd)e ^anflami§mu§ tonnte 
nid)t rne^x ber SD^einung fein, hü^ er 
mirfiid) allflamifdie ^ntereffen bertrete. 
6r entfrembete fid) mit feinen barba= 
rif d)en aftatifd)en §orben unb mit feinen 
^Treibereien gegen bie 2)o|3|)eImonard)ie 
gerabe bie tüd)tigften, fulturell am 
meiteften borgefdjrittenen (Elemente ber 
fIomifd)en 9iaffe. 2)er £rieg gegen 

(Serbien ^atte baiS fd)Iummernbe ©taat^gefüf)! ber öfterreid)ifd)en ©lamen gemedt. 
^er £rieg gegen S^u^Ianb follte biefe§ (Sr§ief)ung§mer! öoHenben. 

Unb ha?: '^eimtüdifd)e (Snglanb War bod) fd)lie^lid) ber ^auptfriebenSftörer. 
ßrft ©nglanb§ Singreifen brachte ben großen „SSeltfrieg". 

(Seit ber 3eit ber englifd)en Königin @Iifobetf) f)atte ©nglanb fid) berufen 
gefüt)It, in ber S^Jorbfee mie auf bem Dgeon bie ^orl^errfdjaft au§5uüben. Seit* 
bem e§ (Snglonb im ^at}re 1588 gelungen tüar, bie f|3anifd)e 5trmaba burd) ein 
3ufammenmir!en glüdü.d)er Umftänbe §u öernid)ten, t)at t§ feine 5Inf|3rüd)e auf 
bie SBeIt:^errfd)aft immer mel)r au§gebe:^nt. Wlit ©emalt unb £ift f)atte e§ 6ng* 
lanb ftet§ berftanben, nad) unb nac^ gum ßiele gu gelangen. §nie bie bieten 9?e=> 
IigionMäm|jfe, bie bt)naftifd)en ©treitigfeiten, bie 9f?affen!ämpfe unb §anbel§^ 
Wege gmifdien ben berfd)iebenen 58öt!ern finb bon ©nglanb im Saufe ber legten 
^a'^rtiunberte in fd)Iauefter SSeife au^genu^t morben gu bem einen ^tved: 2)ie 
^erftellung unb 58efeftigung ber englifd)en SBelt^ unb (5eet)errfd)aft. .fein SlJlittel, 




ßciicralobcrft von f^indenburg. 



10 



unb tpenn el oudE) nod) [o bertüerfittf) wax, ift üon bem „|:)erfiben Sllbton" jemals 
unbenu|t gelafjen tüorben, um löftige Withewexhex auf bem SBeltmorfte qu§ ber 
SSelt §u fd)Qffen. 3J?it §ilfe ber ^rongofen f)Qtte (Snglonb §unäd)[t bie See* 
unb ^olonialmad)! ^olloubg gebro(i)en, mit §tlfe ber ^oHönber t)at el ober 
bann meiter im ad)täel)nten Qa'^r:^unbert bie if)m gar gu mä(i)tig getuor* 
benen grangofen itjreg Überfeebe[i^e§ beroubt. 9Won \oU aud) ni(i)t meinen, 
i)ü'^ (Snglanb mit reinem §er§en ^riebricJ) ben ©ro^en bon ^reu^en mit ®elb 
unterftütit 'ijat: ©nglanb !am e§ babei nur barauf an, ob granfreid) ober ©ng» 
lanb in S^orbomerüa unb Dftinbien bie §erren fein follten. 

SSäf)renb fid) bo§ euro^äifd^e ^eftlanb bor I)unbert :^a!)ren feiner §aut 
gegen 9^a|)oleon I., ber (Biixopa jum ^am^fe gegen ©nglanb gtüingen föollte, 

mehrte, lie^ ©nglanb unter bem SSor«= 
geben, baburd) ^a!poleon§ Wa6)t ^u 
fcf)tt)äd)en, mä)t§ unber[ucf)t, um jid^ 
in ben SSefil aller euro|3öi[(f)en Kolo- 
nien in ber SSelt gu je^en. 2Söf)renb 
bie enbgültige Sf^ieberlage S'JalJoIeon^ 
bei 2öaterIoo=S3ene=9inionce für^eutfd)* 
lanb nur bie ^Befreiung bom fransöfi" 
fd)en ^oc^ bebeutete, gab jie ©nglanb 
bie (5ic^erf)eit ber SSeljerrfc^ung be§ 
2BeItmeere§ für lange ß^^t^^- 

^amalg, bor f)unbert ^afjren, 
t)atte (Snglanb feinen Qwed auf allen 
Söeltmeeren erreid)t. £)f)ne feine ©r" 
laubniö !onnte fein ©toat met)r über* 
feeifd)e Unterne^nmngen betreiben. 
®eutfd)Ianb — aud) £)efterreid) — mar 
bamalg ein fd)mad)e^, au§ bielen Keinen 
(Stoaten gufammengefe^te^ ©ebilbe, bo§ 
für lange 3e^t i" ^er Söelt feine ^RoHe f^jielen fonnte. ^ranfreid) mar nad) ben 
3eiten be^ erften 9'?a:poleon mirtfd)afttid) böllig erfd)ö^ft unb ;poütifd) lal^m* 
gelegt. Siu^Ianbg :^atbafiatifd)e§, in tieffter ^Barbarei ftedenbeg ©toatSlDefen 
fd)ien nic^t berufen, in ber SBeltgeftaltung jemals mitäuf|jred)en. ®at)er fonnte 
bamalS ©nglanb ^at)r§e:^nte f)inburd) in ber SSelt nad) feinem ^Belieben fd)alten. 
Über bie S^ieberlage 9^a:poIonl III. im beutfd)en ©inigungSfriege bon 1870/71 
t)atte fid) (Snglonb gefreut, meil eS ben bamalg fd)ümmften ®egner feiner SSor* 
modjtftellung gerfdimettert fat). Stber bie ^reube über bie bamalige SfJieberlage 
f^ranfreid)§ ift ben ftetS eigennü^igen S3riten baburd) bergöllt morben, ba^ ^eutfd)* 
lanb au§ bem Kam:pfe nid)t ebenfalls gefd)mäd)t, fonbern iugenblid)er unb fröf» 
tiger I)erborgegangen ift. ®ie neibifd)en S3riten f)aben ben ^eutfdjen ben großen 
©rfolg bon 1870/71 niemaB bergeben! SSiergig Sat)re lang fonnte man immer 
mieber feftftellen, "oa^ feit 1870 bie britifc^e 5Ibneigung gegen ®eutfd)Ianb fort* 
gefegt gemad)fen mar. 




6eneraloberrt von Kludt. 



11 



®er 1914 begonnene Ätieg mürbe ein SBeltfrieg nid)t nur barum, treil ba§ 
furc£)t6are gigantif(i)e 9iingen jid) auf öer|d)iebene Grbteile QU6bef)nte, e§ ift e§ be* 
[onber§ nod) bamm geiüejen, ttjeil Gnglanb 'S)eutfdf)Ianbg Gntn^icfhnig tjo^te unb 
ben ^ampl um feine eigene SSeltmodjtftellung füt)rte! 
t» ©0 !Qm|.ifte 2)eutjd)tanb nid)t allein für feine grei^eit unb öfjre, für fein 
®ut unb Seben, fonbern nte^r noc^ für bie SSefreiung ber SSelt üom egoiftifd)en 
britifd)en ^oä). ©nglonb Ijat ftet» in rüdfid)tMofefter SSeife ^rei^eit unb S3efi^ 
anberer S^ölfer öergefödtigt, fobalb e§ nur für fic^ einen Vorteil baüon er^^offte. 
Wan benfe nur an bie fd)mad)öone 9^iebermerfung ber S3uren=greiftaaten ! '3)eutfd)' 
lanb unb Defterreid) fjatten bagegen ftet§ ben SBeltfrieben geliebt unb gefidiert unb 
nad) ber SJleinung bieler fluger unb hjeitblidenber Äö^jfe öiel äu menig für fid^ 
bei ber SSerteilung ber au^ereuro^äi=> 
fd)en SSelt l^erauSgufdjlagen öerfud)t. 

^ie 'Gruppen 'S)eutfd)Ianb§ unb 
Defterreid)§ n^u^ten, ha'^^ fie gegen eine 
gro^e Über§a^I gu fed)ten f)atten. %bei 
barauf traren fie aud) in langer, ernfter, 
ftrenger griebenSarbeit eingerid)tet. 
^aifer SBilfjelm unb fein ermorbeter 
f^reunb ^rang ^erbinanb f)atten mit 
it)ren ©eneralftäben alleS gut öorbereitet. 
2)ie feinblid)e Übermad)t fonnte nur bie 
Stngriffgluft ber §eere fteigern. G» mar 
eiferne^öebot für jeben ©eneral mie für 
jeben ©olbaten, nid)t §u mon!en unb §u 
meid)en, fonbern hen grimmen ^einb 
nieberguringen ! '3)ie ^eerfü^rer fonnten 
im SBeltfriege 1914 boS^uf^erfte magen, 
weil jebe Gruppe hü§> ^u^erfte gu 
leiften feft entfdjioffen tuar. ©emi^ 

mar borau§äufe:^en, ha^ namentlid) ^ranjofen unb ßnglänber tapfer fed)ten 
tDÜrben, aber ber unbebingte „Sitte §um (Siege" fonnte i^nen nad) i^rer ganäen 
StuSbilbung unb (Sr§iet)ung nid)t fo in ^leifd) unb S3Iut übergegangen fein wie 
unferen brauen 5ßerteibigern be» 58atertanbeg. 

SSir mußten fiegen nad) ber bered)tigten gorberung ber ©elbft- 
er^altung. Söenn bie 2[Bettgefd)id)te unb bie Slnlturgefd)id)te einen (ginn ^aben 
fotlten, fo mußten mir obenauf bleiben in einem Kampfe gegen bie finfteren 5IRäd)te 
eineg öertogenen ©t}ftem§ üon ^einben, ^a^^ fc^on feit ^ai}xen unter ber ^i^^ma 
„2)reiöerbanb" ober „Xripelentente" ber Sßett bie (grf)altung beg griebeng öor- 
täufd)te, mätjrenb e§ im get)eimen unou^gefe^t an bem StuSbrud) eine§ SBelt- 
!riege§ gegen ®eutfd)lanb unb ha§: it)m üerbünbete Defterreid) arbeitete. 

2)a§ ®eutfd^Ianb be§ gmanäigften ^a^rf)unbertg mar öollfommen in ber 
StJotmefir! Unb 9^otme^r !ennt fein ©ebot aB bie ©elbfterf)altung, red)tfertigt 
bQ^er aud) eine on fid) nid)t üblid)e %at, nämlic^ ben ®urd)äug burd) \)a§ „neu* 




Gencralobcrft von €incm. 



12 




trale" S3elgien. 5I6er nid^t {)ettntüdfi[(^ ou^ bem ^inter'^Qlte i)exan§ finb tt»ir aus- 
gesogen. ^Belgien follte ge[d)ont Serben — ober e§ {)atte fid) [d)on §u \e^x bon 

ben ^ran§o[en unb ©nglönbem poIitijdE) 
umgarnen Iof[en. ©§ mu^te olle folgen 
[eines §anbeln§ trogen. 

3Ran fonn grunbfö^IicE)er öJegner 
beS Krieges fein, feinen trieg für un* 
üermeiblid) 'polten, olleS boron fe^en, 
bo^ bie (Staaten lernen, if)re ©igenort 
onberS gu Bel^ou^ten oI§ mit ®j|)Iofion§- 
ftoffen — bennocf) mu^te nunmetjr, bo 
bie unge!)euerlic£)e SluSeinonberfe^ung 
bon ftotten ging, ouf grünblidje ®urd)' 
fü:^rung gebrungen iüerben. ©erobe 
oucE) im ©inne ber ^riebenSfreunbe. 
„Snglonb :[)ot gonj gemi^ ben SSelt* 
bronb nid^t entfoc^t, um einen ®ier= 
!ud)en borouf §u baden" [ogte ^ro- 
feffor 2)effoir. 

^n ben glommen be§ SSeltbronbeS 
mu^te bieleS umgefc£)moI§en tüerben. 
boS f^euer erft erlifdjt, h^enn- ber 
6nbe gefunben 'i)at. SBir {)offen, ein 
unongreifbor möcfjtigeS ^eutf(f)Ianb 
unb ein ficiiereS Defterreic^ tjerborgeljen 
gu fe!)en. ®enn ber ©toot ift Tlaä^t. 
SIber bergeffen mir nic^t: ber ©toot olS 
Waä)t em|3föngt einen ©inn bod^ nur 
boburd), bo^ er Kulturgüter umfo^t 
unb fd}ü|t. ©omit ift militärifd)e ^m^t" 
entfoltung ftetS nur ein Mttel; Qtved 
f)ingegen bleibt bie 9Jle:^rung mirt= 
fd)aftli(f)er unb geiftiger Kultur! 
^er b eutf d)en Kultur nun ift eigen 
ein 3^9 ä^m UniberfaliSmuS: gerobe 
1)eutf(^Ionb f)ot ou§ ber Sßelt bei Sllter^ 
tumS ai§> fd)önfteS ©rbe bie Caritas ge- 
neris humani, bie Siberolitöt beS 
©eiftigen em:pfangen. 9J?änner mie 
SJIelondjftion unb Seibni^, hie ben (£f)ren^ 
nomen „Se!)rer '3)eutfd)IanbS" trogen, 
berbonben bie bon onberen 3^iten unb 
3SöI!ern gefd)affenen Sßerte gu einer neuen SSir!ungSein:^eit. 5(n biefem ©eift 
beS UniberfoIiSmuS molten mir unS nid)t irre mod)en loffen. ©S tot unS mef», bo^ 



Großadmiral von Cirpitz. 

SBir mußten borouf gefönt fein, bo^ 
©dimelgungSborgong fein notürIid)eS 









wD «^ ^^^^^^^H 



Generalf etdmarrdiall f rciberr v. d. Goltz. 



13 




6eneralfeldmarrcball 6raf r>aereler. 



ber in SEJeulfditonb berptfdieUe ^{]{Io[o|)t} 33eröfon unb ber ®id)ter SKaeterlindt 
gegen un§ geiferten, aber mir luollten foIcE)en gran!tireur3 ber ^liJiffenfdjQft unb 
^nft ni(f)t mit ä^nlid)en Slu§[ci)rei* 
tungen begegnen. 

©in ©ieg be§ ruffifd)en Barbaren* 
tum§ tpürbe ftet§ ben Untergang ber 
ganzen euro^äifc^en S^ultur nad) 
fid) äiel)en. ®a§ üinftige Slnlturfdjidfnl 
@uro:pa§ mar foniit auf Sentfd)Ianb§ 
unb Defterreid)§ ©c^ultern gelegt, 

©er Q'med jebeS S^riegeS !ann nur 
ber triebe fein. Unb je gröfser unb 
o|)ferreid)er ber Ärieg ift, um fo meit= 
tragenber unb fid)erer muJ3 bie ^nie^ 
ben§gemät}r fein, bie al§ (Ergebnis ber 
unget)euren Stnftrengung erreid)t mirb. 
2)0 feigen mir un§ nun bor gemattigen 
Stufgoben, bor 5Iufgaben bon einer 
©ro^e unb ^ülle, ba^ mir nid)t früf) 
genug bie Probleme m§ 2luge faffen 
fönnen, bie un§ au§ hen neuen 5ßer= 

t)öltniffen ermad)fen merben. '3)enn borüber muffen mir un§ bod) flor fein: 
§aben mir unfere Gegner niebergerungen, fo ftel)t unS in gang ßuro^a feine 
and) nur einigermaßen gleid)mertige 
S[Rilitärmad)t me'^r gegenüber. 2öir 
fet)en alfo, ha bie ^rieben^Iiebe 'S)eutfd)= 
Ianb§ unjmeifelfjaft feftftet}t, unb ha e§ 
nad) bem Sf^ieb erringen ber ^rieben§== 
feinbe feine 2Jiad)t un^meifeltjoft im 
eblen ©inne gebraud)en mirb, bie 
§offnung auf ben bauernben 
europäifd)en ^rieben bor un§. 

SBir burften jeboc^ nur einen 
^^rieben fdjüeßen, ber nad) menfd)lid)er 
58ered)nung |eben fünftigen curo= 
|jöifd)en Sl!rieg au§fd)tießt, unb mir 
mußten foId)en ©egnern, bie fd)Iieß= 
lid) bod) nid)t nur aU Mtmenfd)en 
im d)riftlid)en (Sinne, fonbern aB 
SD^litarbeiter on ber allgemeinen 
Kultur gemertet merben muffen, foId)e 
SSebingungen auferlegen, bie e§ tf)nen 

unmögltd) mad)ten, etma nod; meiteren fünfzig ^ö^i^^n mieber foldje ßuftönbe 
fjerborjurufen, mie fie 1914 eingetreten moren. 




ßcncralobcrft von Raufen. 



14 

2tl^ ein nid)t§it»ürbige§ S3eginnen (Suglonb^ mu^te e§ he^e[ct)net unb iüirb 
^offentlidE) für alte Reiten ber{)tnbert werben !önnen, bo^ bie briti[(f)e 9?egierung 
bie garbigen gegen bie SBei^en f)e|te ! ^ie mongoIildEjen ^a|3aner rief ber ^a^ 
gegen '3)eutjrf)Ionb gegen S^'iautfdfiou, bie So:paner follten (Snglanb bei feinen 
inbifd^en $ßer(egenl)eiten Reifen unb inbifd[j=maIaiifcE)e Krieger follten gegen bie 
{5uro|3äer !äm|3fen ! 2)amit aber nid)t genug ! (Snglanb fc^eute fid) nicE)t einmal, 
bie <Bä)tvax^en 9(frifo!§ gegen bie "Sieutf c^en aufgutriegeln ! ^ornit f)otte eigentlid) 
©nglanb feine eigenften £uItureigenfd)often öerleugnet! ^a|3an fotlte für feine 
§ilfe freie §anb in ©t)ina befommen, bie ^a^aner erf)ielten ober oud) ta^ 
3ugeftänbni§ ber freien ^lu^manberung nod) allen britifc^en S3efi|ungen im 
©tillen D^ean. 2)amit griff ba§ berblenbete (Snglanb nid)t nur bie ^ntereffen, 
fonbem aud) bie öerfoffung^mä^igen ©efe^e feiner Kolonien mit ©elbftber^ 
maltung an. ®ie „gelbe ©efa^^r" ift biejenige, bie Stuftralien unb S^leu^Seelanb 
am meiften fürd)ten, ebenfo mirb aud) S!anaba burd) mongoIifd)e ©inmanberung 
bebrot)t. 2öie fid) ju biefer „gelben ©efaf)r" bie SSereinigten (Staaten bon ^f^orb^ 
amerifa ftellen werben, blieb abzuwarten. S)ie „fd^marge ®efaf)r" in 5tfri!a 
aber mirb (Snglanb üielleid)! nod) einmal bie größte ©efaf)r in feinem falfd^en 
^m|)erialigmu§ werben! — 

„2öer um ba^ §öd)fte !äm^ft, barf nur baran benfen, wie er fid) burd)* 
^aut" — fagte ber beutfd^e 9leid)^!anäler bon S8etf)mann^§onweg. 

®u fd)Were S^^ot ber 3eit/ h)ie bonfbar muffen wir bir bod) fein! ^u ^atteft 
un§ in Wenigen Stagen wieber gu einem einig SSoI! bon S3rübem ^ufammen* 
gefd)miebet, bie erfüllt waren bon ber gleid)en Ziehe unb bem gleid)en §affe! 
(S^ galt: (Sieg ober £ob! 

^n bennad)foIgenbenS5IättemfoII nun eine wat)rt)ett§getreue ®efd)i(^te 
beg gewaltigften oller Kriege gegeben werben. ®ie Rettungen brod)ten ja 
täglid) 9?od)rid)ten, ober jeber ^eutfd^e unb jeber Defterreid)er, jeber mit ben 
®eutfd)en unb Defterreid^em ft)m|5at:^ifierenbe SJienfd) ber ^tturwelt, oud) 
unfere t)eranwad)fenbe S^Ö^^^^/ ttiollte eine auf amtlid)en Quellen- be^ 
ruf)enbe ^orftellung ber großen (Sreigniffe oud) in f^Jöterer 3eit im 
eigenen bauernben S3efi^ "^oben. 




erzbcrzog friedrieb von Ocftcrrcid>, 

%ut)Xit bei öftetreid)iid)=utiöanfd)en Slrtnee. 



Conrad von Rotzendorf, 

ö[terretä)tj'cf)er ®enerd[tab§d)ef. 




General Victor von Dankl, ocnciai ^loritz Ritter von Huffenberg. 

§eerfül}ret ber !. f. öftcrrei(f)i[d)ntn9ai-ifd)en Sru^Jpcn. 




Das GUertie Kreuz 1914. 

firiegsaufruf bes beutfd)en ßaifers. 

2tn bog beutfd^e 3SoIf! 

©cit her 9tetd^§grünbung ift cä burd^ 43 ^fcifj« ^^Itin unb 3)ieiner SSors 
fal^rcn §eifee§ Semü^en geiüefen, ber SBett bcn ^^riebeu ju eri^alten unb im 
lieben unl'ere traftooQe @ntn)irf(ung ju förbern. 2l6er bie ©egner neibcii uns 
bcn ©rfotg unferer Strbeit. 

2IIIe offenfunbige unb l^eimlid;e ^einbfc^aft wn Dft unb Sßeft, oon jenfeits 
bcr ©ee §aben roir biö|er ertrogen im 33erou§tfein unferer SSerantroortung 
unb Äraft. 9?un aber roill man uns bemütigen. ^an »erlangt, ba§ roir mit 
ocrf($ränften 3lrmen änj'el;eii, luie unfere ?^einbe )id) 5U tücfi[d;em Ueberfaß 
rüflen, man roid nid^t bulben, ba§ löir in entfd) (offener ^reue ju unferem 
93unbeSgenoffen [teilen, ber um fein Stnfe^en a(S ©ro6mad)t fämpft unb mit 
beffen ©rniebrigung aud^ unfere 9Jlad)t unb @f)re oerforen ift. 

©0 mu§ benn ba§ ©djiuert entfi^eiben. 9Jiitten im ^rieben überfällt un^^ 
ber j5^einb. 2)arum auf! 3" i'C'^ 2Baffen! ^ebes (Bd^mankn, jebeö Bögern 
roörc SSerrat am 3Sater(anbe. 

Um ©ein ober 9?id)tfein unfereS 9tei(^e§ |anbelt es fiä), bas unfere SSäter 
fid) neu grünbeten. Um ©ein ober S^id^tfein beutfd;er 3)iad)t unb beutfd;en 
2Befens. 

2Bir werben uns roet;ren bis jum legten ^aud^ üon 3Haiui unb 9to§. 
Unb mir roerben biefen ^ampf beftefien aud^ gegen eine 2Bett oon j^einben. 
3^od^ nie roarb ©eutfd^lanb überiounben, locnn es einig mav. 

SSormärts mit ©ott, ber mit uns fein roirb, wie er mit ben 23ätern mar! 

»erlin, ben 6. Sluguft 1914. 

SSil^elm. 



18 

ßrieös^Slufruf ßai[er ^rang 3ofefö. 

"an meine Golfer! 

©§ roar mein fel;nlid;fter SBunfc^, bie Qa^re, bie mir hmä) ©otteä ©nabc 
noc^ befd)ieben fiub, Sßerfen beä griebenö ju meinen unb meine 58ötfer oot 
ben fd^tüeren Opfern unb Saften be§ Krieges ju bewahren, i^m Salate ber 
SSorfeljung roarb eö anberö befc^loffen. ®ie Umtriebe eines l^aBerfüIIten 
©egnerä jroingen mid^, jur SBatirung ber (5§re meiner 9}ionard^ie, jum ©d^u^c 
it)rel 2lnfe^en§ unb il^cer 3Jia(^tfteIIung, jur «Sid^erung i§re§ 33efi^ftanb§ nac§ 
langen ^af)ren beö ^riebenS jum ©c^roert ju greifen. 

9Jtit rafd^ oergeffenem Unbanf ^at ba§ ^önigreid^ ©erbten, ba§ oon feinen 
erften 3lnfängen feiner ftaatlidjen ©elbftänbigfeit bis in bie neuefte 3"t "on 
meinen 35orfal^ren unb mir geftü^t unb geförbert roorben loar, f(^on öor 
Sauren ben 2Beg offener geinbfeligfeit gegen Oefterreic^^Ungarn betreten. 2llä 
iä) na^ brei i^a^rjefinten fegenöüoUer ^riebenSarbeit in 33oönien unb ber 
^ersegoroino meine ^errfdierred^te auf biefe Sänber erftredte, l^at biefe meine 
5l?erfügung im Äönigreid^ ©erbten, beffen 3fied^te in feiner SSeife wertest mürben, 
Slusbrüd^e jügellofer Seibenfc^aft unb bitterften iQaffeä tieroorgerufen. 9Weine 
9?egietung ^at bamats t)on bem fct)önen SSorred^t beö ©tärfern (SJebraud^ ge= 
mad^t unb in äu^erfter 9^ad^ftd^t unb 3Jiilbe von ©erbten nur bie ^erabfe^ung 
feines ^eeres auf ben ^riebensftanb unb bas SSerfpred^en oertangt, in ^in* 
fünft bie Söai^n beö ^riebens unb ber ?5^reunbfc^aft ju ge^en. 

3Son bemfetben ©eift ber SJläfeigung geleitet, |at fic^ meine Stegierung, at« 
©erbten oor jmei Sf^i^ren im Kampfe mit bem türfifd^en 9ieic^e begriffen mar, 
auf bie SBal^rung ber roic^tigften ßebenäbebingungen ber aJlonarc^ie befd^ränft. 
©iefer Haltung l^atte ©erbten in erfter Sinie bie ©rrei^ung bes ^riegSjroedfs 
äu üerbanfen. ®ie Hoffnung, ba§ baS ferbifd^e ^önigrei(^ bie Sangmut unb 
griebenstiebe meiner Stegierung mürbigen unb fein SBort einlöfen roerbe, l^at 
fic^ mä)t erfüllt, i^wimer i^öfier lobert ber iga^ gegen mic^ unb mein ^an§ 
empor, immer unoer^üllter tritt ba§ ©treben jutoge, untrennbare ©ebiete 
Defterreid^=UngarnS geroaltfam toSäureiBen. ©in üerbrectierifc^es ^Treiben greift 
über bie ©renje, um im ©übo ften ber SOtonard^ie bie ©runblagen ftaatlid^er 
Orbnung ju untergraben, ba§ S3oIf, bem id^ in Ianbest)äterlid)er Siebe meine 
üoHe prforge suroenbe, in feiner Streue jum iQerrfd^erl^aufe unb jum $ßater= 
lanb roanfenb ju mad^en, bie t)eranraad)fenbe 3iugenb irrezuleiten unb ju freoel« 
l^aften Xaten be§ SBalintoi^es unb be§ ^od^oerrats auf^uretjen. 

®ine 9fieil^e ron aJiorbanfd;lägen, eine planmäßige, üorbereitete nnb burd^s 
geführte SSerf^roörung, bereu furd^itbares ©elingen mid^ unb meine treuen SSölfer 
ins ^erä getroffen ^at, bilbet bie meit^in fic^tbare blutige ©pur jener gel^eimen 
aJtad^enfd;aften, bie von ©erbten au§> ins SBerf gefegt unb geleitet mürben, 
tiefem unertröglid^en treiben muß einhält geboten, ben unauf^örlid^en igerauS* 
forberungen ©erbiens ein ©nbe bereitet werben, fott bie ß^re unb SBürbe 
meiner ^Konard^ie unoerle^t erlialten unb i^re ftaatlid^e, roirtfd^aftlic^e unb 
militärifd^c entmidlung oor beftönbigen (grfd^ütterungen bewalirt bleiben. S3er * 



19 
gebenö ^at meine Stegicrung noc^ einen legten SSerfuc| unternommen, biefes 
3ict mit friebtid^en ^Jiitteln ju en-eicf)en, Serbien burc^ eine ernfte 3JZaf)nung 
jur Umfel^r ju beroegen. 

Serbien l^at bie ma^DoHen unb geredjten ?^orberungen meiner ^Regierung 
jurüdfgemiefen unb eö abge(ef)nt, jenen ^flic^ten nad^jufommen, beren ©rfüflung 
im Seben ber 3^ö[fer unb Staaten bie natürliche unb notroenbige ©runblage 
beö i^iebenä bilbet. 

So mu§ id) benn baran idjmten, mit SBaffengeioalt bie unerläßlichen 
Sürgfd^aften ju fcl)affen, bie meinen Staaten bie ^üf)e im Innern unb bcn 
bauernben ^rieben nad) aufeen fi(^ern foHten. 3" biefer ernften Stunbc bin 
ic^ mir ber ganzen ^ragtueite meines Sntji^luffeä unb meiner 3SerantiDortung 
vox bem 2lllmäcl)tigen ooU beraubt, ^d) i)ahe alles geprüft unb erroogen. 
9Jiit ruhigem ©eroiffen betrete icb ben 2Beg, ben bie ^flic^t mir roeift. 

^d) oertaue auf meine 33ölfer, bie ^id) in allen Stürmen \tet?> in ßinigfeit 
unb Streue um meinen 3:^^ron geic{)art i)aben, unb für i^re 6l)re, ®rö§e unb 
SKad^t be§ 3Saterlanbe§ ju fc^roerften Opfern immer bereit roaren. ^d) vet- 
traue auf Defterreic^=Ungarn§ tapfere unb mit l)ingebungSüolIer Segeificrung 
erfüllte 2Be^rmac^t, unb id^ oertraue auf bcn 2lllmäcl)tigen, ba§ er meinen 
2Baffen ben Sieg oerleilien roirb. 

fjraiiä Sofef. 

ßrieg^aufruf öer beut[d)en Saiferin. 

^n bie beutfc^en g^rauenl 

3)em Sf^ufe feines .^aiferS folgenb, ruftet fid^ unfer S3otf ju einem ^ampf 
of)neglei(^en, ben es nic^t ^eraufbefd^rooren ^at unb ben es nur ju feiner 33er=^ 
tcibigung fül)rt. 

SBer Söaffen ju tragen oermag, roirb freubig ju ben Salinen eilen, um 
mit feinem 33lute einjuftel)en für baS 33aterlanb. 

®er Äampf aber loirb ein ungel)cuerer unb bie SBunben unjnl;lige fein, 
bie 5u fc^lie^en finb. ®anim rufe id^ eud^, bcutfcf)e ?^rauen unb Jungfrauen 
unb aÜe, benen eS md)t oergönnt ift, für bie geliebte ^eimat ju fämpfcn, jur 
<Öilfe auf. @s trage jeber nad) feinen Gräften baju bei, unferen ©atteii, 
Söl)nen unb Srübern bcn 5lampf leidet ju mad^en. ^d) roeife, baß in allen 
Greifen unferes 3?olfeS ausnahmslos ber SBide befielt, biefe i)ot>e ^flidjt ju 
erfüllen. ®ott ber ^err aber ftärfe uns ju bem ^eiligen ßiebesroerf, bas aud^ 
uns grauen beruft, unfere gan^e .^raft bem 33aterlanbe in feinem @ntf^cibungs= 
faiupfe ju roeil)en. 

SBegen ber Sammlung freiroilliger ^ilfslräfte unb &aben aller 5trt fmb 
meitere 33efanntmacl)ungen üon benjenigen Drganifationen bereits ergangen, 
benen biefe 2lufgabe in erfter Sinie obliegt unb beren Unterftügnng oor allem 
üünnöten ift. 

»erlin, ben 6. 3tuguft 1914. Slugufte SSictoria. 



20 



2)er Slusbrui^ bes öfterreic^ifc^=[erbtf(^en ßrieöee* 

9Im 28. ^uttt 1914 rourbe 5er öfterretd^ifrfie 2f)ronfoIflcr ^xann ^ttbimnb mttfamt 
feiner ©ema^Itn in ber bo§nifd^en §auptftabt ©atajemo meud)Iing§ crmorbet. 2)ic 
fofort »on ber öfterreidiifd^^ungarifdEien Stegierung angefteüten Ermittelungen unb Untcr- 
fu^ungen füt)rten ju bem oerblöffenben @rgebni§, ba^ ferbifd^e 9Jlilitär§ unb Diegierungä- 
beamten ntcfit nur »on bem aWorbanfdilag gemußt, fonbern i^n au^ nad^roeiSIici^ in 
itber aSeife geförbcrt l^atten. 

9lm 23. ^uli, brei Söoi^en na* ber StRorbtat, rourbe ein ^od^bebeutfameg ©cfirlft' 
ftöcE ber öfterreid^ifd^'ungarifd)en 9legierung ber ©erbenregierung jugefteüt. ^n einer 
ftaftüoHen ©prad^e, in ber ber geregte 3*"^« "ber bie ©c^anbtat oon ©arajeroo no(^= 
gitterte, fc^ictte Oefterreic^=Ungarn jid^ an, mit bem 9'lac^bar, ber e§ burrf) bte fogenannte 
„grolferbifd^e 3Igitation" feit ^al^ren beleibigte, beWftigte unb l)erau§forberte, ber eine 
S3ett)egung bulbete unb unterftü^te, bie mit beii oerroerfli^ften SOlitteln ba§ 3iel »erfolgte, 
pon Oefterret(f)'Ungorn beftimmte fianbcöteile loäjuret^en, mit biefem yiadjbav grünblic^ 
abaured^ncn. S^e^t gab e§ lein 2lu§n)ei(i)en, lein 2lbl)anbeln unb ©erumfeilfd^cn mel)t: 
ie^t gab e§ für Oefterreid^ nur nodf) ein (Sntroeber — Ober, ein SSiegen ober ©redien! 
SBenn Oefterreid^ fein 9Infel)en a\§ @ro|mad^t nid^t aufä ©piel fe^en rooate, fo fonnte 
c8 nid^t anber§ ^anbeln. 

Defterreid^=Ungarn ^atte ben sroifd^en it)m unb Serbien fd^roebenben ©trett fo auf= 
nefa^t, ba^ er nur biefe beiben ßänber angebe unb fomit lofaler Dfiatur bleiben foDte. 
®ie öfterteid^ifd^en f^orberungen roaren ni(^t »on @roberung§ STiatur, fonbern lebiglid^ 
ba§ @rgebni§ ber Unterfud^ung, bie über bie ©(^ulb an bem Sßcrbred^en »on ©arajeroo 
angefteOt loorben ift. %e§f)aib uerlongte Oefterrcid^ junäd^ft fofortige unb Ttd^erc 
Seftrafung ber in ©erbien [xd) auft)altenben aJiitfd^uIbigen. Unb e§ »erlangte juglei* 
Söürg^'djaften bafür, ba^ in ©erbien fünftig feine ^ropaganba ber 2;at me^r gebulbet 
werben follte, toie fie roäl^rcnb ber legten ^abre bort grtrieben unb über bie ©renjen 
bet S)oppelmonard^ie getragen Jüurbe, bi§ fie bann fd^lic^lid^ ju bem ^IWorbe beä 
^a^e'^jog « a;t)ronf olgerä geführt Ijat. Deflerreid^ »erlangte bies in einer Ilaren unb 
fe^r energifrf)en ©prad^e, mit einem S^odjbrurf, ber burc^ bie ©d^roere be§ be« 
gongcnen Sßerbredjeng öonfommen bcrcd^tigt mar. 

?)a| Defterreid^=Ungarn ben Streitfall al§ rein lolale ^Angelegenheit anfa^, ging auc^ 
borauS l)eroor, ba^ e§ »or Ueberreid^ung ber Stote mit feiner euröpätfdE)en ^Regierung 
unterl^anbelt l^atte. 

©erbien »erhielt pc^ ben beredt)tigten öfterreid^ifc^cn ^orberungen gegenüber ablebncnb 
unb bie notioenblge ^olge war ber öfterreic^tfd^«ferbifd)e ßrieg! ©d^lag auf ©d^ag 
folgte bann bie rufftd^'franjörtfd^e ©inmifd^ung, ali S)eutf(^lanb erflärtc, auf ber ©eite 
feines SunbeSgenoffen ju ftel^en. 

iOeftetteic^S ^oie an «Serbien* 

S)ie »on bem öfterreic^ifc^en ©efanbten ber ferbifd^en [Regierung in Söelgrab überreichte 
JJlote ^atte folgenbcn SBortlaut: 

„?lm 31. m&xi 1909 f)at ber fcrbifdje ®cfanbte am SBiener ©ofe im ^Tuftrage 
feiner 9legierung ber Äaiferlidtjen unb ^öniglid)en Slegierung folgenbe ©rflärung 
abgegeben: ©erbien anerfennt, ba^ e§ burdb bie in JBoSnien gefdjaffene 2;atfad^e in 
feinen [Rechten nid^t berührt rourbe unb bo& t§ ftd^ bemnäcl)ft ben ©ntfd^lie^ungen 
onpafTen roirb, bie bie 2Jläd^te in bejug auf ben SIrtifel 25 be§ ^Berliner ^öertrageS treffen 
roerben. ^fnöem ©erbien ben JRatfd^lägen ber ©rogmäd^te S'olge leiftet, »erpPi(^tet e§ 
ftd^, bie Haltung beä ^rotefte§ unb be§ 2öiberftanbei, bie e§ l)inrtd^tlid^ ber Slnnejion 
feit bem »ergangenen Oftober eingenommen bat, aufzugeben, unb e§ »erpflidE)tet fii^ 
fetner, bte 9iicl)tung feiner gegenroärtigen ^oUtil gegenüber Defterrei(^=Ungarn ju änbern 
unb fünfngl)in mit biefem legieren auf ben |Ju& freunbnad^barlld^er Sejiebungen ju 
leben. ®te (Sefd^ic^te ber legten ^a|^re unb in^befonbere bie fd^meralidben ©reigniffe 
btS 28. ^uni baben ba§ SSorbanbenfein einer fuboerfiocn SJeroegung in ©erbien enoiefen, 
beten 3iel e§ ift, »on ber öfterrelc^if^ungarifd^en SD^lonard^ie geroiffc 2;eile i^re§ ©ebieteS 
loSjutrennen. S)iefe 93eiüegung, bie unter ben 2lugen ber ferbifdben jRegierung entftanb, 
hcA in ber j^olge jenfeit§ be§ ®ebiete§ be§ ^önigreid^S burd^ Slfte beö Serroriämu^, 
butd^ eine SRei^e »on 2lttentaten unb buxd) 9J?orbe 3lu§brurf gefunben. 38eit entfernt, 



21 

ble in bn Stflärung oom 31. aTiäxj 1909 entt)altenen fotmeQen 93etpf[irf)tungen ju 
erfüllen, ^at bte Königlich ©etbifc^e 3legterung nic^t§ getan, um bte[e ^emegung ju 
unterbrüdCen. ©ie bulbete ba§ nerbred^erifc^e 2;reiben ber oerfc^tebenen gegen bte 
3JJonard^ie geri(^teten SSeretne unb SJereinigungen, bte gügellofe ©pradbe ber ^efje, 
bie 5öerl)errltrf)ung ber Urheber oon 2lttentaten, bie Seilnafime oon Offizieren imb 
Seamten an fubDerftoen Umtrieben, ©ie bulbete eine ungefunbe ^ropaganba im 
öffentlichen Unterrict)t unb bulbete fdilte|lt(^ aQe STlanifeftationen, bie bie ferbifi^e Se« 
Dölterung jum öa0 gegen bie 9Jionarci)ie unb jur 3Jerad)tung i^rer ©inric^tungen oerleiten 
fonnte. ®iefe ®ulbung, ber [xd) bie ^önigli^ ©erbifcf)e S^Jegierung frfiulbig machte, ^at 
no(^ in jenem SJloment angebauert, in bem bie ©reigniffe be§ 28. ^uni ber ganjen 2Beit bie 
grauenbaften iJolgen foicf)er 2)ulbung oor Slugen gefüfirt baben. @ä erl^eHt au§ 
ben 2Iu§fagen unb (Seftänbniffen ber oerbrecfierifc^en Urbeber bt§ 2Ittentat§ oom 28. ^fuli, 
ba^ ber iD^orb oon ©arajeroo in S3elgrab auäge^edt unb ba^ bie SiJ^örber bie 3Baffen 
unb bomben, mit benen fie au§geftattet roaren, oon ferbifcf)en Offizieren unb S8c= 
amten erhielten, bie ber S'iarobna Obrana angehörten, unb ba^ fc^lie^Iic^ bie S8e= 
förberung ber SQerbredjer unb ber SBaffen nad^ S8o§nien oon leitenben ferbifc^en 
©renjorgancn oeranla^t unb burc^gefübrt rourbe. ®ie angeführten ©rgebniffe ber 
Unterfud^ung geftatten eä ber S. unb Ä. Diegierung nic^t, noc^ länger bie Haltung 
juroartenber Sangmut ju beobachten, bie fte bnxd) ^ai)tt jenen Sireibereien gegenübet 
eingenommen batte, bie ibren SJiittelpunft in Seigrab b^ben unb oon ba auf bie ®eblete 
ber STlonard^ie übertragen roerben. ®iefe ©rgebniffe legen ber ^. unb Ä. Dlegierung 
»ielmebr bie '3ßflic^t auf, Umtrieben ein ®nbe gu bereiten, bie eine ftcinbige ©ebro^ung 
für bie $Rube ber Sfflonar^ie bllben. Um biefen Qwed ju erreicben, Ti^bt fld^ bie 
R. unb ß. Oiegierung ge^roungen, oon ber ferbif(i)en ^Regierung eine offijieile SBerfn^erung 
ju oerlangen, ba^ fie bie gegen Oefterrel^-Ungarn gerichtete ^ropaganba oerurtellt, 
b. f). bie ©efamtbelt ber 93eftrebungen, beren ©ub^iel e§ ift, oon ber 3Jionar(^le Oebiet.- 
Io§guIöfen, bie ibr angeboren, unb ba^ fte ft«^ oerpflicbtet, biefe oerbre^erlfd^e unb 
terrorlftlfd^e ^ropaganba mit allen aJiltteln ju unterbrücfen. 

Um biefen SSerpfllcbtungen einen felerlid)en ßl^arafter gu geben, wirb bie Sönlglld^ 
ferblfdbe ^Regierung auf ber erften ©elte Ibreä offiziellen Organe^ oom 26., b. b. 13. ^uli 
alten ©tilg, nad^folgenbe ©cftärung oeröff entließen: „5)le ßönlgilc^ ferblfj^e Stegierung 
oerurtellt bie gegen Oefterrelcb'Ungarn gerichtete ^ropaganba, b. b- bie Oefamtbeit 
jener SBeftrebungen, beren (e^te§ Q\d e§ ift, oon ber öfterreld)lfcb=ungarlfcben 2JJonard^le 
®iblete loszutrennen, bie ibr angeboren, unb [n bebauert aufrichtig bie grauenbaften 
folgen blefer oerbred^erlfdjen §anblungen. 3)le Äönlgllcf) ferblfdE)e Olegierung bebauert, 
ba^ ferblfdbe Offiziere unb ^Beamte an ber oorgenannten ^ropaganba teilgenommen 
unb bamit bie freunbnac^barllc^en Sezlebungen gefäbrbet l)aben, bie zu Pflfgen fic^ bie 
Söniglldbe Dieglerung burdb \l)xe @r!lärung oom 31. Tläx^ 1909 felerlicfift oerpfltcI)tete. 
^le Sönlpllrfie Dieglerung, bie jeben ©ebanfen ober jeben Söerfucb einer ©Inmlfc^ung 
In bie ©efc^lcfe ber Seroobner, roa§ Immer ein Xell Oefterrelcb-Ungarni Ift, ml&binigenb 
jurücJroelft, eradbtet e§ für Ibre ^fllc^t, bie Offiziere, SSeamten unb bie gefamte Se» 
Dölferung be§ J?önigreicf)§ ganz au§brüc£Iidb barauf aufmerffam z" machen, ba^ fie 
tünftigbln mit äuBerfter Strenge gegen jene ^erfonen oorgeben rolrb, bie ft*^ berottlger 
^anblungen fcbulblg machen foOten, öanblungen, benen oorzubeugen unb bie ju unter; 
brürfen fte alle Slnftrengungen machen lolrb." 2)lefe ©rflärung rolrb glelcbz^ltlg Z"^ 
Äcnntnlg ber Sönlglidben 9trmee burd) einen SageSbefebl ©einer SJiajeftät be§ Äönigg 
gebradbt unb In ben offiziellen Organen ber 2lrmee oeröffentllc^t roerben. S)le Äöniglicb 
ferblfdbe Dieglerung oerpflicbtet '\x<i) überbieg : 

®rffen§: ,^ebe ^ubllfatlon z« unterbrürfen, bie jum §affe unb zut 93erac^tung ber 
arionard^ie aufreizt unb beten allgemeine 2;enbenz gegen bie territoriale Integrität ber 
legieren gerld()tet ift. 

3roeiten§: ©ofort mit bet Sluflöfung be§ 95eteln§ Starobna Obrana oorzuge^en, 
beffen gefamte ^ropaganbamlttel z" fonflözleren unb In berfelben SBelfe gegen bie 
53ereine unb ^Bereinigungen In ©erblen elnzufdbrelten, bie fic^ mit ber ^ropagonba 
gegen Oefterreid^^Ungarn beft^äftlgen. S)le ^önlglli^e SRegletung rolrb bie nötigen 
3Jia§regeln treffen, bamlt bie aufgelöften SSerelne nl(^t etroa tf)re 2;ätlgfelt unter 
anberem Flamen ober In anberer gorm fortfe^en. 

®rltten§: Obne S3erzug au§ bem öffentlldben Unterrldjt in ©erblen, foroobl voaS 
ben Se^rföroer al§ aud^ bie Se^rmlttel betrifft, alleä zu befeltlgen, ma§ bazu bient 
ober bazu bleuen fönnte, bie ^ropaaanba gegen Oefterrel(^>Ungarn ju näbten. 

58lerten§: 2lu§ bem ^Dillltärblenft unD ber 58erroaltung Im allgemeinen bie Offfjlete 
unb aSeamten z" entfernen, bie ber ^ropaganba gegen Oefterreli^ fc^ulblg ftnb unb 
beren Flamen unter ÜJilttellung be§ gegen fie oorllegenben SÜJiaterlalS ber königlichen 
JHeglerung befanntzugeben, fid) bie ^. unb Ä. Oiegierung oorbel)ält. 



22 

^tnften§: ©nsurotlTigen, ba^ in ©erbien bie Organe 5er J?. unb S?. JKegterimfl bei 
bet UnterbrücEung bev gegen bte territorialen Integrität ber 2Jionarc^ie gerichteten 
fubocrfiuen SSetoegung mltroirfen. 

€ec^ftenä: ©ine geridjtlic^e Unterfuc^ung gegen jene a;eilne^mer be§ Somplottcä 
»om 8. ^uni einzuleiten, bie fi«^ auf ferbifd^em 3;erritorium beflnben. Sßon ber Ä. unb 
S. IHegierung t)teräu belegierte Organe roerben an ben bejüglid^en ©rl^ebungen teilnehmen. 

Siebentens: aWit aller SBefd^leunigung bie Sßcr^aftung beä STlajorä SSoja 2;anIoric 
unb eine^ geiriffen ^IWilan Giganocic, ferbifd^er Staatsbeamter, oorjune^men, n)el<^e 
bur<^ bie ®rgebniffe ber Unterfuc^ung fompromittiert finb. 

2l(^ten§: ®urd^ rcirifame STJaöna^men bie 3:eiln.xf)me ber ferbifd)en SBel^örben er 
ber ©infc^muggelung öon SBaffen unb ©yploftoförpern über bie ßJrenje ju cerl^inbern, 
jene Organe be§ (SrenjbienfteS, bie ben Url^ebern be§ 3Jerbre(i)en§ üon ©arajeroo bei 
bem Uebertritt über bie Orenje beljilflid^ rooren, aü§ bem S)ienfte 3u entlaffen unt 
ftreng ju beftrafen. 

gieuntcnS: S)er Ä. unb S. ^Regierung Slufftdrungen ju geben über bie nid)t ju 
rec^tfertigenben Sleuöerungen ferbif^er g^unftionäre in Serbien unb im Hluslanbe, bie, 
l^rcr ofPjießen ©teQung ungea^tet, nid^t gejögert l^aben, [id^ nad) bem Sittentat oom 
28. §uni in :3nteroicn)§ in feinblid^er 2Öeife gegen Oefterreid^'Ungarn au§jufpre(^en. 

3e]^nten§: S)ie Ä. unb S. Dtegterung o^ne ^Serjug oon ber 2)urd[)fül)rung ber in 
ben »origen fünften jufammengefalten SDtafnaljmen 3u uerftänbigen. 

S)ie Ä. unb S. 9iegierung erwartet bie 2lntn)ort ber Söniglidf)en SRegierung 
fpdtcftcn§ big jum ©amätag, ben 25. b. Tl., um 6 U^r nadjmittagS. 

» « 

« 

Serbien gab auf biefe fur(^tbare 2lnflagefdf)rift eine oöQig ungenügenbe 2lntJt)brt. 
%a§ Sc^roert mu^te gejogen werben ! 



9iufflaitb aU ^^ü^ev ber «Serben. 

Am 24. ^ult würbe fd^on au§ ^^eteriSburg amtlich gemelbet: 2)ie Saiferli(i)e 9legierung, 
leb!)aft beforgt butd} bie über^ 
rafd^enben (Sreigniffe unb burd^ 
ba§ an Serbien burd^ Oefter= 
rei(^ = Ungarn geri^tete Ulli« 
matum, oerfolgt mit Slufmerffam» 
feit bie ©ntroicflung be§ öftere 
tei^lfd^^erbifc^en ^onfliftö, in 
welkem 9hi&lanb nidt)t inbifferent 
bleltin fnnn. Diußlanb wollte ba« 
mit ha§ Signal geben, Oefterrei(^ 
an ber Söa^rung feine§ Slttfe^enS 
gu binbern, wollte bie 9Reud)el= 
mörber fc^ü^en, woQte — ba§ 
war ber wa^re ^intergmnb — 
bie tufftfc^e $8arbarei unter ber 
Tla^U be§ Sd^ü^er§ ber Slaoen^ 
»ölfer nacf) SRitteleuropa oer= 
pflanjen. Stuglanb gab ba§ erfte 
Signal 3um SBeltfriege! 3)a^ 
5)eutfd^lanb OefterreicbS 3^orbe= 
rungen in Serbien billigt, wußte 
c§, ba^ Ö'rantreid^ auf 9iu&lanb§ 
SHuf folgen würbe, wugte e§ aud) 
unb ba^ Gnglanb bie (Selegcn^eit 
benu^en würbe, an 'S^utfc^lanb 
feinen lange gehegten §a& augju- 
Caffen, war bem JRuffenjaren unb 
feinen Statgebern wol)l befannt. 
9lbcr fein SRcnfd^ l}ätte beim 
3lu§btu(^ beS Krieges geabnt, 
wie roortbrüi^ig fid^ ber rufnMe 
SSlutjar bem friebenliebcnben 
beutfd^en Saifer gegenüber be= 
nehmen wollte l Serben 




23 



<Bcthm\§ mtjuretc^enbe Slntuiovt* 



©letcf) am 25. ^uli raurbe in SBten amtlid^ befannt gegeben: ®er ferbifc^e STiinifter. 
rräftbent ^af(^itfd) erf(f)ten wenige SRinuten vox 6 Ut)t in öet f. unb f. ®efanbtfd)aft 
in a3elgrab unb erteilte eine ungenügenbe 2lntn)ort auf bie öfterreid^if(^=ungarifd^e Slote. 
S)er öfterreic^ifd^e ÖJefanbtc S3aron ®ieäl notifljiette if)m I)lerauf ben 3Ibbru(^ ber 
biplomatifc^en ^e^ietjungen unb »erlief mit bem ®efanbtfc^aft§perfonal um 6 U-^t 30 SlWin. 
Söelgrob. S)ie [erbifd^e Diegierung I)atte fd^on früher um 3 U^r nacE)mittag§ bie SKobil- 
mai^ung ber gefamten 9lrmee angeorbnet, ber §of unb bie 9iegierung, foiüie bie a;ruppen 
räumten SBcIgrab. Sie Dtegierung lüurbe au§ S3elgrab nad^ ßraguienac »erlegt. 

^üäUf)V be^ beutfc^en Eaifet^ tfon fehter SRortticöciireife, 

SBie wenig ®eutfcf)lanb baran gebad)t l^atte, ba^ bmä) bie Diänfe feiner 3^einbe ber 
JTricg fo fc^neU ausbrectien loürbe, beroeift, bo^ J^aifer 2öilf)elm, loie aDjätirUd^, fo auc^ 
bie§mal im ^uli feine ©rl^oIungSreife nac^ Storrcegen unternommen l)atte. 

2H§ ober burdt) bie brol)enbe |)altung JHu^lanbS — tro^ ber 3^rieben§bemüE)ungen 
be§ beutfd^en Äaifer§ — bie Ärieg§gefaf)r auc^ für ®eutfd)lanb nal^e rücfte, ba brad^ 
Söil^elm 11. am 26. ^uli feine Dieife ab unb traf am 27. ^uli in ^iel ein. 9Im näd)ften 
2;oge erreidf)te er ^ot§bam, üon loo au§ er nodt) mand^erlei biplomatifdbe unb perfön» 
lid^e Schritte unternal^m, um noct) in le^ter ©tunbe ben gerieben gu realeren. 

^ie ^vieg^etflätttitg Cefterretc^^ an ^etrbicm 

2Im 2;ienstQg, ben 28. ^uli, würbe bie öfterreid^ifd^e ^rieglerflärung an ©erbten 
amtlirf) weröffentlid^t. ©ie I)atte folgenben Sßortlaut: 

Shtf ®runb 3lllerbö(ä)fter (Sntfd^lie^urg ©einer l. unb f. apoftolifd^en 3Jiajeftät oom 
28. ^uli 1914 würbe t)eute an bie fiöniglidt) ©erbifd^e Diegierung eine in fran3öftf(^er 
©prad)e abgefaßte ÄriegöcrKcirung geri(^tet, weldt)e in beutfd^er Ueberfetjung folgenber» 
ma^en lautet: 2)a bie 5?öniglic^ ©erbifd^e SHegierung bie 9lote, weld^e tl^r com öfter» 
rei(^=ungorifrf)en ®efanbten in Sßelgrab am 23. ^uli 1914 übergeben worben war, nic^t 
in befriebigenber SBeife beantwortet l)at, fo fiebt fld^ bie t. unb f. Oiegierung in btc 
Siotwenbigfeit nerfe^t, felbft für bie SSaf)rung ibrer 9iedf)te unb ;5ntereffen ©orge ju 
tragen unb gu biefem @nbe an bie ©ewalt ber SBoffen gu appellieren. Defterreid).Ungarn 
Letrad^tct fic^ bal)er con biefem aiugenblict an al§ im ^riegSguftanb mit ©erbien befinblic^. 

®er öfterreid^'Ungarifc^e 2Jtiniftet be§ 2teu^ern ®raf 58erd)tol5. 




Mobilmachung in Ocftcrreicb: 21bfal)renbe, jubehibe 2:ruppen. 



24 



Äaifer i^ratiä ^ofcfö 9iäiffe^t nad) aiöicii. 

®er greife Äaifer Strang :3ofef, ber crft oor furjer 3ett »oti fd^roerer ßraitlljeit 
genefcn war, befanb ^id) bei 3fu§btiirf) be§ Ärtcge§ in feinem beliebten ©ommerfurottc 
Sf<^i- ®r teifte am 30. ^uli nad^ SBien jurücf. S)abei berührte er auc^ Sinj. 9luf 
bem a3al)n^of fjatten Tirf) ®r3t)er3og Qofef g'erbinanb, bie ©eneralität unb fämtlic^e 
Offiziere eingefunben. ®er Saifer fdiritt ba§ gan^e Dffijiergfpalier ab, njanbte fld^ an 
bie Offlaiere unb I)ielt fo'.genbe 2lnfpra(^e: „(&§ l)at mü^ febr gefreut, bie Ferren ^iet 
iv. fe^en, unb ic^ fage ^^nen gum 2lbf^ieb in biefer ernften ©tunbe nur bie roenigen 
Sßorte, ba% id^ auf ben guten (Seift, bie 9tu§bauer unb bie 2;apferfeit meiner Slrmee 
baue." 91I§ ber ^aifer [x^ uerabfdiiebete, fagte er: „^d^ wollte ben gerieben ert)alten." 




Ocftcrrcicbifcbc Cruppcn an der ferbirdj-montenegriniftbcn Grenze. 

S)et ermorbcte ©rjl^crjog Stquj fjcrbinanb loar lange ^aljre in 58ertretung 5e8 
greifen ÄaiferS ^^ranj i^ofcf Dberflfommanbierenber b(§ öfterreid)'ungarifd)en §ecte8. 
9ln feiner ©teile übergab ber Äaifer bem Srjfjerjog i^riebric^ ben militärifd^en aBirfungä- 
freiä be§ 53erftorbenen. förjtierjog f^riebri(^ übernat)m aud^ fofort ba§ Äommanbo 
gegen Serbien. 

%k erften ^länfeleien fanben an ber 3)onau in bet 9läf)e S3elgrab§ ftatt. Set 
XemeSIubin I)atten am 26. ^ull ferbifd^e Gruppen, bie Tid^ auf einem ®onaubampfer 
befanben, oom ©d^iffe au§ öfterreic^ifcf)e 2:ruppen befc^offen. 2)a§ f^euer rourbe erroibert. 

2Im 27. Quii baben fobann bie öfterreicbnmgarifd^en Gruppen bie ungarifd^e Orenje 
überfc^ritten unb ben SSormarfc^ auf SJZitroroitfd^ angetreten. 2;ie ©erben würben 
überall jurürfgeioorfen. 

2luf ber S)onau bei Kocerroo würben gwci ferbifc^e 2;ruppentran§porte »on öfler-- 
teict)if(^en 93ooten ber 5)onaupottiQe aufgebrad)t unb I)ierbei bie erften ©efangencn 
gemacht. 

ajiitrowitfd^ liegt In ©jjrmlen an ber ©noe auf öfterreld^ifdEier ©eite. S)ic 2;ruppcn 
^aben alfo bie ®onau, ben ungarifd^en ©renjftug, üb'erfd^ritten unb marfd^icren butd) 
©r)rmien an bie ©ace, ben ferbifc^en ©renjflufe. 2)a§ 3"i^üdEroerfen ber ferbifc^en 
2;ruppen war fo ju uerffe^en, ba^ bte ©erben In öfterrelc[)lfc^e§ öebiet clngerücft 
waten. 2luf ferbifd^er ©cite an ber ©aue liegt SUlittowitja. 

9Im 28. ^uli gelang c§ einer fleinen 9lbteilung öfterreid^ifc^er Pioniere Im 5Jetein 
mit 5iyiannfcf)aften ber f^inangwai^e gwei ferbif(i)e 5)ampfer, bie mit SWunition unb 
aninen belaben waren, rcegjunebmen. 



25 



^n ber 9^ad)t yom 28. jum 29. Quli begannen bie Defterreic^er bie 93ombarbtetung 
•■öelßtabS. ®et SBefdiie^ung gingen bereite 93orpoftengefe(^te aiüifd^en ©emiin unb 
^elgtab »orau§. ®et S?ampf begann, lüeil »om ferbifdjen Ufer ein ungatifd)c§ ©d^iff, 
ba§ ©d^Iepper jur SrücEe füf)ren lüollte, befct)offen lourbe. ®ie 5)onaumonitotc be» 
gannen I)ierauf ba§ jjeuer gegen S8elgrab, loorauf bie ©erben bie JSrüde bi§ jum 
crflen steifer fprengten. SScIgrab loar flnfter, lourbe aber mit @cE)einroetfern beleu^tet. 
®a§ g'ener begann com g^ort Saubon unb lourbe üon anbern 3^ort§ aufgenommen. 
!öi§ 4% VLi)X früt) waren 29 ßanonenfc^üffe abgegeben, unb e§ trat eine ^aufe ein. 
Um 5 Ul)r njurbe ba§ @efd)ü^feuer wieber aufgenommen, con ben ©erben aber nur 
ft^roac^ erwibert. S)ie brei ®onaumonitore „2:eme§", „Söobrog" unb „©^amo^" näf)erten 
ri(^ bem ßalimegban (ber 3itabeUe Don Jöelgrab) bi§ anf einen Silometer. 2lu§ SSelgrab 
rourbe nur ein ^anonenfd)u& abgefeuert. %a§ präd^tfße §otel ,9Jto§fau", eine ©ti^ule, 
ba§ 3-inan3amt unb ein ^^uloerbepot würben befonbcxs gerfc^offen. S)ie uon ben ©erben 
gefprengte ^rüde fonnte bie JVi'Öttuppen nocf) tracen. %k meiflen ferbifct)en ©efc^offe 
Pelen in bie ®onau. 

2lm 29. ^uli würbe in S3ubapeft eine ^e£anntmad)ung über ben ßampf um S3elgrab 
angefc^Iagen, in ber e§ I)ie^: SUs erfle betraten baS 68. unb bo§ 44. Qnfontcrie: 
Oicgiment ferbifrf)en 93oben. ®ie Söcfgraber SBeoöUerung war bi§ auf 30= bi§ 40000 
aJiann geflüd)tet. 93on 3lmt§perfonen war nur ber Söürgermeifter jugeg.n, ber bem 
bie anmarfcf)ierenbcn Siruppen befel^Ugenben Dberftleutnant ßeben unb Söermögen ber 
In ber ©tabt gebliebenen ^eoölferung anempfa'^l. ®er Oberleutnant antwortete, 
feinem frieblt(fiem S3ürgcr werbe ein §aar gefrümmt werben. S8i§ jum Süiittag l^atten 
bie 2:ruppen aüe wid^tigflen ^^3unlte ber ©tabt befe^t. ®ß würbe fofort bie SBirIfamlett 
ber öfterreidiifd^ntngarifc^en Siiegggefe^e auf 93elgrab au§gebel)nt. 

3lm 30. ^uli würbe gemelbet: ®§ foH bei fjoca an ber bosnifrfj'ferbifd^en (Srenje 
ben Defterreicl)ern, bie üon jwei ferbifd)en ®ioifionen angegriffen würben, gelungen 
fein, bie ©erben gu werfen. 2)ie ©erben f)atten 800, bie Defterreicf)er 200 3;ote. 

©leid) nac^ ber Sriegigernärung l)atten bie ©erben bie @ifenbaf)nbrüde über bie 
f)onau gwifdien 93elgrab unb ©emiin in bie ßuft gefprengt. ®iefe @ifenbal)nbrürfe 
fülirt über bie ©aue fübweftlic^ oon 58elgrab. 9luf il)r überfd)eitet bie grofee Orients 
babn SBien^Sonftantinopel bie ©aoe, bie eine ^Breite con 400 SJ^etern l)at, alfo ein 
bcbeutenbeg §inberni§ barftellt. Sie ^rücfe war für bie Oefterreidjer oon fel)r großer 
JBcbeutung, weil ber gange 9'^ad)fd)ub für bie in ©erbien einrüdenbe öfterreic^lfc^e 

5lrmee über fle geführt 
werben mußte. 

9Iu§ yi'iid) wirb am 
30. ^uli gemelbet: »el 
5?ignic9 unb ©mebereco 
^at ein 2lrtillerlerampf 
begonnen. 

ferner fam am 31. QuU 
au§ 9Zif c^ ein 2:elegramm, 
wona(^ ein heftiger ©e^ 
fdiü^fampf bei ©emcm 
bria(an ber®onau,öfllic^ 
xwn Seigrab gelegen) 
ftattgefunben ^otte. S)a^ 
®efed)t, ba§ bei ©onnen^ 
aufgang begonnen ^atte, 
würbe um 8 U^r frü^ 
unterbrochen unb am 
9la(^mittag wieber auf= 
genommen. 3)ie ©erben 
batten bem ®egner ben 
leb^afteflen SBiberftanb 
cntgegengefe^t: auf bel= 
ben ©eiten waren einige 
l)unbert 3;ote gu Der: 
geidjnen. SBenn bie 
©erben aud^ ©emcnbria 
preisgeben mußten, fo 
waren bod) ^ofonfa, 
^agobin unb ^orotin 
brei fd^were (Stappen für 
Kaiser f ranz ^osef ^«^ ^ßorbringen ber öfter. 




26 

ret(i)ifd)en Siruppen x\ad) bem ©üben. 9Im 30. ^uli lüurbe 5ie ©idietungslinie bcr 
öfterreidiifd^en Gruppen an ber %x'ma unter fletnern kämpfen b\§ an ben Hauptarm 
biefe§ ?JIuffef t)orgefrf)obcn. ©erbifci^e öanben uerfudjten oerflebeng, SBielina ju beum 
ruf)igen. 

Um nic^t burc^ ^rtoatnac^rirfjten bie 58euöIEerung irre3ufül)ren, rourbe am 31. ^uU 
in 2Bten eine Slunbgebung ber Oiegierung neröffentlidit, roonad) e§ nici)t me^r geftattet 
rourbe, über SJia^nal^men unb §anblungen ber 2lrmee ju fprec^en ober gu [d^reiben. 
üine ^rieg§aftionen würben amtlid^ befanntgegeben. 'S)a§ SSaterlanb gei^e f(i)it)eren 
Stunben entgegen, man bürfe aber ben fommenben (Sreigniffen mit »ofler ßwoerfK^l 
cntgegenfefien. 



Seutfdilanbs ret^tseittge SJorfictit 

®eutfcf)Ianb fonnte auf bie Pefümmte 9'tac^ri(f)t, ba^ D^u^lanb fein §eer mobilirtere, 
nic^t untätig bleiben. 9)Zan roufete in ^Berlin gang genau, ba^ fct)on longe »or^er 
n^ufelanb, 3^ranlrei(i) unb Snglanb übereingekommen, ba§ allen in feiner SBIüte unbequeme 
5)eutfd)lanb „militärifd) einjufdinüren" unb, wie ein gro^fprerf)erifd^er g^ranjofe meint, 
„ouggu^ungern". 

2lm g^reitag, ben 31.;5"'^i, rourbe bat)tx uon 93erlin au§ amtlicf) belanntgegeben: 
„S&\i§ Petersburg ift l)eute bie 9lad)rid)t be§ beutfd^en S3otfd^after§ eingetroffen, ba^ 
bie angemeine anobilifierung ber ruffifd)en 9lrmee unb ^^lotte befol)Ien roorben ift. 
2)arauf^in fjat ber beutfd^e ^aifer ben „ßuftanb ber bro'^enben Sriegggefal^r" befolgten." 

Sin bemfelben 2;age rourbe weiter noc^ amtliii) befannt gemalt: 

©eine 2Tiaieftät ber Äaifer I)at auf QJrunb be§ Slrtüel'^ 68 ber SReid^goerfaffung 
bie gfJeidiggebiete (o^ne S3agern) in Sriejigguftanb crflärt. ?^ür SBatjern erfolgt burc^ 
ben bai^rif^en Äönig bie gleidje 2lnorbnung. 

©leid^faQä an bemfelben 2;age erlief Der 2)eutfd^e 58unbc5rat ein 2lu§ful)rt)erbot für 
®etreibe, SD^e^l unb g^utter mittel, foroie für a;iere imb tierif^e ©rgeugniffe. 

©eit bem 29. ^uli würben fämtlidtie ®ifenba^nanlagen fd^on militärifci) beroa^t. 
Dieben ben ©olbaten traten fofort freiwillige S3ürgerwct)ren jum ©dju^c ber 18a^n= 
anlagen ein. 

S)er am 2lbenb be§ 31.^uli erfc^einenbc „5)eutfd)e JKeid^ganjeiger" brad^te fobann 
ben SBortlaut ber Äaiferlic^en Söerorbnung über ben Ärieggjuftanb: 

SBir, SBil^elm, Don ©otteg ©naben ©eutfd^er Äaifer, ^önig t)on ^reugen ufw. 
»erorbnen auf ®runb be§ 5lrtifel§ 68 ber Söerfaffung be§ ®eutfd)en 5Reidt)e§ im Flamen 
be§ 9ieicbe§, rvaS folgt: 

S)a§ Sleid^ggebiet, auSfd^lic^lidt) ber ßöniglict) Satjrifd^en ®ebict§teile, wirb Ijierburd^ 
in Krieggguftanb erflärt. 

S)iefe Sßerorbnung tritt am a;oge iljrer Sßerfünbigung in $?raft. 

Urlunbli(^ unter Unfrer $ö(^ftcigcnl)änbigen Unterfd^rift unb beigebrudtem 
J?aiferlid)en ;Jynpegel. 

©egeben Sleueg ?ßalai§, 31.Suli 1914. 

SBill)eIm ^. m. 
o. a3etl)mann:§ollweg. 

Jöaijerni ^önig orbnete, wie wir fd)on fagten, gleichseitig ben ^rieggjuftanb cn. 
^Jlaä) ber Dleicftgoerfaffung ftel)t in S8at)ern nidf)t bem beutfd^en Saifer, fonbern bem 
fiönige bie§ Stecht gu. 

^ie a^ütfel {amen fc^neU in'd dioücnl 

%n 31.SuIi bradE)te nodt) folgenbe SRitteilung: 9flacf)bem bie auf einen SSunfd^ bcä 
3aren felbft unternommene S8ermittlung§arbeit oon ber ruffifi^en ^Regierung buxä) 
allgemeine SRobilmadljung ber rufftfc^en Slrmee unb aWarine geftört worben ift, l)at bie 
JHegicrung ©einer aJiaieftät be§ Äaiferä f)eute (greitag) in ©t. Petersburg wiJTen laffen, 
ba6 bie beutf(^e 5IWobilmad^ung in SluSfid^t ftef)t, fall§ Oiu^lanb nid^t binnen jwölf 
©tunben feine KriegSoorbereitungen einftellt unb I)ierüber eine beftimmte ©rllärung 
abgibt. (Sleid^geitig ift an bie franjöftfcEie Dicgierung eine 9tnfrage über if)re ©altung 
im Stalle cine§ bcutfc^^rufüfd^en Krieges gcmai^t worben. 



21 

SBenn ^cittf(i)Ianb auf bie SKobtUrterung ber gefamten ru|Tif<^en 2Irmce unb ber 
ruffifc^en 3-lotte junäc^ft nur mit ber ®r!lärung be§ „^riegSjuftanbei" antroortete unb 
nod^ nic^t bie „2)'lobilmad)ung" anorbnete, fo wax ba^ ein ß^if^ß" feiner gerabeju 
iflbenf^aftlid^en ^^lebensliebe. ®ie Steid^^regierung ging auf ben SBunfc^ bei ^aiferä 
bi§ an bie äu^erfte ©renje beffen, ma§ im Qntereffe oon ®eutf(^lanb§ ©irf)er^eit 
möglid) raar. 

Stufelanb :^atte un§ mit üetftecfter 58erlogen!)eit bel)anbelt! @§ l^at un§ mit unoer^ 
binbli(^en Söorten t)in^alten rooQen, um einen mögli(^ft großen 93orfprung in ber 
aJlobilmac^ung ^u ^aben! %\t Söerlogen^eit 9tu^lanb§ unb feine§ 3aren — ber freilid) 
rool^I nur eine $uppe in ber §anb feiner frieg^treiberifd^en Hintermänner, namentUd) 
beä ©ro^fürften Utifolai S^ifolajetüitfd^ war — , trat no^ beutli(i)er I^eroor, al§ bie 
beutf(^e Diegierung bie jtüifc^en bem 3aren unb S?aifer 2öil^elm geroedifelten Telegramme 
Deröffentlid)te. 




Kaifer milbelm mit feinen Techs 8öbnen. 



^AtfertDotte an ba^ beutfc^e ^olf« 

9ln bem entfd^etbung§rei(^en 3^reitag be§ 31. ^uli ^ielt ber S?aifer unter bem ^ubel 
ber berliner SBeoölferung feinen ©in^ug uon ^otäbam in§ SSerliner alte ^»ofjenjoUcrn« 
fc^lo^. 2tm 5lbenb fammeltc [lä) eine gcioaltige 2)tenf(^enmenge oor bem ©d^log, bie 
ftürmifc^ ben Äaifer fe^en raoüte. Unb ber ÜJionarc^ erfd^ten auf bem SBalEon feinet 
alten ©d^loffeS unb fprarf) folgenbe SBorte:' 

<gine fc^roerc ©tunbe ift I)eute über ®eutfd^Ianb ^ereingebrod^en. Sf^eiber überall 
groingen un§ 3U geredeter SSerteibigung. Tlan brücft ün§ ba§ ©d^roert in bie ^^mb. 
3!d^ ^offe, ba% wenn e§ nid^t in le^ter ©tunbe meinen a5emüf)ungen gelingt, bie ®egner 
jum ©infe^en gu bringen unb ben gerieben ju erf)alten, roir ba§ ©d^ioert mit ®otte§ 
Öllfe fo führen werben, ba^ mix e§ mit @[)ren roieber in bie ©cfteibe ftecfen fönnen. 
©norme Opfer an ®ut unb Sötut loürbe ein Krieg uom beutf(^en SSolfe erforbern, ben 
(Gegnern aber würben wir geigen, ma§ e§ ^ei&t, 3)eutfd^lanb anjuiireifen. Unb nun 
empfel)le iiä) ©ud) ®ott. ^e^t gef)t in bie Sird^e, fniet nieber cor @ott unb bittet if)n 
um §ilfe für unfer braoeä §eer! 

^od)' unb Hurrarufe unb patriotifd&e Sie'ber antworteten bem S?aifer. 9Uä furj 
barauf ber Kaifer unb bie 5?aiferin im offenen Slutomobil ba§ ©cfilo^ oerließen, würben 
i^nen wieberum braufenbe Ooationen bargebrai^t. 



28 

üan^Xtvtoovie an bie ^etidlferutig. 

®ie 93etUner Ijatten it)ren Jfaifer fpred^en ^öten unb wollten aud^ con il)rem SReid^S- 
fanjler in ernfter ©tunbe ernfte 2Öorte l^ören. 2ln bemfelben aibenb ftanb etnej oieU 
taufenbföpftge 3JZenfd^enmenge vor bem 3ieid)gfan3lerpalai§ §err tJonSBet^mann-'^oIIroeg 
erfdiien fc^Itellid) auf bem a«tttelbalfon unb fpra(| mit fefter, xvtitt)m fd^aaenbet Stimme 
folgenbe SBorte: 

Sn ernfter ©tunbe Ttnb @ie, um St)rem ooterlänbtfc^en ©mpflnben SluSbturf 3U 
geben, oor ba§ §au§ 93i§marcf§ gefommen, S3i§marc!§, ber un§ mit Äaifet SBill^elm 
bem (großen unb bem ?^elbmarfdt)aa STioItfe ba§ ^eutfc^e 9^ei(^ gefd^miebet l)at. SEBit 
roonten in bem 9teid^e, ba§ roir in 44 jähriger g^riebenäarbeit ausgebaut ^aben, aurf) 
ferner in f^ieben leben. 2)a§ ganje SStrfen unferS ^aifer§ roar ber (Sr^altung beä 
O^riebenä geroibmet. >Si§ in bie letzten ©tunben ijat er für ben gerieben ©uropaä 0e= 
roirft unb er roirft no(^ für i^n. ©oHte aü fein S8emüf)en i)etgebli(^ fein, foüte unä 
ba§ ©c^roert in bie öanb gejroungen werben, fo joerben roir inä 3^elb giefien mit gutem 
©eroiffen unb bem Söeiou^tfein, ba^ mir md)t ben Ärieg geroollt ^aben. 2Bir roetben 
bann ben ^ampf um unfre ©jtftenj unb unfre nationale @^re mit (Sinfe^ung be§ legten 
«lutgtropfen füf)ren. ^m ©rnfte biefer ©tunbe erinnere id) ©ie an ba§ SBott, baS 
einft 5]ßrin§ g^riebric^ Äorl ben S3ranbenburgern 3urief: „fiagt eure bergen f (plagen ju 
©Ott unb eure gäufte auf ben 3^einb!" 

Tlit begeifterten §oc^rufen auf ben ßaifer unb ben Rangier unb unter bem ©cfang 
bct Sflotional^rimne unb ber „SBad^t am JR^ein" jerftreute Ti<^ bie 9Jlenge. 

2)te tt)at)r^eit0getreue 33or0e[(^t(i)te bcs ßrtegcs. 

3u einem amtüd)en !J)ofument irurbe ^^olQ^nbe^ befonntgegeben: 

9?ad^bem ©eine HKojeftät ber ßaifer ben Stieg§äuftanb für baä iRetd^ erftärt 
^üt, ift ber ^titpuntt gefommen, bie Vorgänge, bie ju biefem ßntft^Iuß geführt 
l^aben, in ^ürge bargulegen. 

<Sett ^al^ren fjat Oefterreidj^Ungarn gegen S3eftrebungen ju lämpfen, bie mit 
berbredEiertfcl^en 9D?itteIn unter üDuIbung unb görberung ber fer5tfd)en ätegierung 
auf bie 9?eboIutiontcrung unb Soäreigung ber füböftltdEien ßanbeSteile Oefterrcid^- 
Ungarnä l^inarbeiten. 2)ie ©ehjinnung biefer ©ebiete ift ein unüer^ültteä 3^^^ 
ber ferbifdien ^oHtif. ®iefe glaubt babei auf ben iRüdi^art JRußlanbä red^nen ju 
fönnen, in bem ©ebanfen, ba^ eg 9iuBIanb§ Slufgobe fei, ben fübffan)ifdf)en SSöIfern 
feinen ©d)u^ ju leil^en. liefern ©ebanfen ift burd^ fku^ianbS 58emü:^ungen, einen 
33unb ber SaUanftaaten juftanbe ju bringen, S^ai^rung gegeben ujorben. Sie groß» 
ferbifd^e ^ropaganba ift fdilie^üd^ in ber (Srm.orbung be§ öfterreid^=»ungorifd^en 
Xi^ronfolgerä unb feiner ©ema^Un greif ^eröorgetreten. 

®ie öfterreic^-ungarifdEje äßonard^ie entfd^Ioß fid^, biefem gegen i^ren SBeftanb 
al§ ©rogmod^t gerichteten berbre(^erifd[}en treiben ein @nbe ju mad)en. @3 mugtc 
fid^ babct ergeben, ob SRuglanb tat^ädjlid) bie 'tRoUe be§ 58efd^ü^er§ ber ©übflatocn 
bei il^ren auf g^^^^^^ümmerung beä SeftanbeS ber öfterreid^'ungarifd^en SWonarc^ic 
gerid^teten Seftrcbungen bur(|äufü^ren UjillenS toar. ^n biefem galle fam ein 
ßebengintcreffe 35eutfd^Ianb§ in grage: ber ungefd)h>ä-($te Seftanb ber unä oer- 
bünbetcn 2Äonarc^ie, bcffen toir jur ©rl^altung unfercr eigenen' ©roßmod^iftcllung 
inmitten ber ©egner bon Dft unb 2öeft bebürfen. 

S5eutfd)Ianb i)at fid) bon bornl^erein auf ben ©tanb^unft geftellt, bog bie 8lu3- 
einonberfe^ung mit ©erbien eine Slngelegenl^eit fei, bie nur Ocfterreid^-Ungarn 
unb ©erbien angelte. Unter SBal^rung biefeS ©tanbpunftä l^aben mir mit ber 
gröBteu §ingabe an allen SBemüI^ungen teilgenommen, bie auf (Sriialtung be3 
europäifd^en f^riebeng gerid)tet ^*aren. OefterrcidE)oUngarn gab fiiergu bie .§anb- 
I)abe, inbem e§ ben 2Ääc^ten loieber^It erflärtc, baß eS auf feine (Eroberungen 
auägel^e unb ben territorialen Seftanb ©erbienä nid)t antasten molle. 3)iefc (Ir- 
flörungen finb namentltd) in ^eteräburg mit S^iadEibrud §ur ßenntniä gebracht 
morben. Unferm SSunbeggenoffcn l^abcn mir geraten, jebeS mit ber SIBürbe ber 
SKonard^ie bereinbare (Sntgegcnfommen ju setgen. ^näbefonbere Iiaben mir allen 
englifdien, auf SBermitttung gmifd^en SBien unb gJetergburg ^ingielenben ©d^ritten 
l^ilfretd)e §anb gelief)en. 

SÖerettS am 26. ^juli lagen suberläffige SWelbungen über ruffifd^c SRüftungen 
bor. ©ie bcranlogten bie beutfdie Dtegicrung, am gteid^en Xage unter erneuter 
SSetonung, baB Deftcrreid^=Ungarn ben Seftanb ©erbieng nid^t antaftcn molle, 
5u crflärcn: SSorbcreitenbe militärifd^e SKoBnafimen 9?u§fanbg müßten un5 ju 
©cgenmagrcgeln gmingen, 'Ä)iefe müBten in ber äßobilifierung ber 2lrmee befielen. 



29 

Die SWobtfifterunß aber bebcutc bcn ^tteg. SBir fönnteit nidjt anuel)men, bag 
{Rußtonb einen europäifcf)en Ätieg cntfeffeln toolte. 2lm näcf)ften Zaqe erftärte bet 
ruffifcfie ÄrtegSminifter unfertn ^ititärattod^ee, eg fei nocf) feine gKobiImad)ung§- 
otber ergangen, fein ^ferb auägel^oben, lein Üteferüift eingebogen. @§ würben 
lebiglid^ borbercitenbe SD^agrcgeln getroffen. 2Benn Oefterreid^-Ungarn bie fer- 
bifc^c ©renje übcrfrf)reite, ttjürbcn bit auf Defterrei(^=Ungarn gerichteten SOiitität- 
bejirfe mobilifiert, unter leinen Umftänben bie an ber beutfrfien gront liegenben. 
^eboc^ liegen juüertaffige 9?ac^rid^ten fd)on in ben näcf)ften Xogen feinen QK)ti\ei, 
ba6 aud^ an ber beutfd^en ©renje bie militörifd^en ißorbereitungen diu^lanb§ im 
öotlen (Sänge toarcn. ÜDie SKelbungen f)ierüber fiäuften fidE). 2:ro^bent rtjurben 
nodj am 29. ^uli öon bem ruffifc^en ®eneralftab§d)ef unferm a^ilitärottadtiee er- 
neut bcruf)igenbe Srllärungen abgegeben, bie bie SD^itteifungen be§ ^riegSntinifterS 
als nod^ öoll ju Stecfit beftefienb beseid^neten. 

Söä^renb alfo bie: beutfd^e ^Regierung auf ©rfudEjen DfiuBIanbä bermittelte, 
tnad^te SRußlanb feine gefamten ©treitfräfte mobil unb bebrol^te bamit bie ©id^er- 
l^eit bcä ©eutfd^en 9ieid^e§, öon bem biä ju biefer ©tunbe nodE) feinertei außer- 
ße»ö^nlid)e militärifdf)e SWagregetn ergriffen hjaren. 

^cutf(^lant> mobil! 

ßtoei furje SBorte — unb bod^ fo in^altSfd^toer ! 3lm 1. ?Iuguft burd^ftogen 
fie öon 33erlin auä alle beutfd^en SBunbegftaaten. 53om Seit bi§ ju ben S5ogefen, 
öon ber iRorbfee big ju ben ^Upen tuaren fie in wenigen 5Kinuten befannt. 2)Jit 
3ubcl tüurben fie aufgenommen! SÄanc^e §erau§forberung l^atte 35eutfrf)Ianb in 
bcn festen 44 ^f'^^'^«" unbead^tet getaffen, mand^mat l^otten einfic^tige SJtänner 
fd)on fdEjärfere Zöm getoünfc^t. SIber alle grteben§Iiebe l^at eine ©renje. ©eine 
ledige Haltung lonnte ©eutfrfilanb öor ©ott unb aller SBelt, fonnte eä üor bet 
gSeltgef^iöite öeronttoorten, bie ja autf) ba§ 2öeltgertd)t ift! ©er ruffifd^e Qax 
9?iloIau8, ber einft bie „grieben^fongreffe" berief, f)atte fid^ mit ber reöan3)e- 
lüfterncn franjöfifd^cn SRepublif berbünbet, um !©eutfd^Ianb ju überfallen! !Dag 
lonnte fidt) ber „beutfc^e SWid^el" benn borf) nirf)t gefallen laffen! S)eutfd[)lanb 
ftanb auf feineä äaiferS Stuf mit alfen feinen gürften unb SBunbe^ftaaten ouf toie 
ein SDiann! SBir maren — menn tuir früi^er un§ auc^ oft in inneren ©treitig- 
fcitcn fc^arf bcfäm^ft f)atten — ein einig 33olf tion 33rübern! 

9lm 1. 2luguft nadjmittagä 5 Ul^r erfdE)ien folgenber SDlobilmad^ungäbefcl^I: 

3ic^ beftimme l^iermit: 

"hai bcutfd^c ^eer unb bie Saiferlid^e iüiarine finb naä) 2Ka&gobe be§ HWobil« 
moc^unggpIanS für baS beutfd^e i)eer unb bie ffoiferlidje 3D?arine IriegSbereil 
aufguftellen. 

S)cr 2. aiuguft toirb als crftcr ÜÄobitmac^ungätag feftgefe^t. 
«Berlin, ben 1. Sluguft 1914. 

2BiI^eIm, ^. m. 
t>. SSetl^mann-^oHmeg. 

^tc 9titffen toofften bcn .Qrtcg! 

?lm 2. Sluguft bcröffentlid^te bie bcutfdtie 9Jeid|§regierung folgcnbe äJtitteilung : 
yiad^bem bie Sunbe üon ber allgemeinen ruffifd^en SWobilmad^ung ^ierfier ge- 
longt mar, ift ber beutfcfie 93otfd^after in Petersburg beauftragt morben, bie ruffi» 
\d)t 9?cgierung oufjuforbcrn, bie SKobilmad^ung gegen unS unb unfern öfterreid^i- 
f^en iBunbeSgenoffen einäuftellen unb l^ierüber eine bünbige Srflärung binnen 
jroölf ©tunben abjugebcn. !J)iefer 2luftrag ift nad^ SWefbung beS ©rofen ^ouxtaUS 
in ber 3lad)t t>om 31. ^uli jnm 1. 2luguft um SKitternod^t auSgefül^rt morben. 
gallS bie 2lnttoort ber ruffifd^en ^Regierung eine ungenügenbe fein follte, mar ber 
bcutfe^c Sotfc^after ferner beouftragt, ber ruffifd^en 9?egierung ju erllören, baß 
mir uns als mit Stuglanb im JjrlegSjuftanb befinblid^ betrad^teten. ^ie ÜRelbung 
beS SBotfd^afterä über bie STntmort ber ruffifc^en 9tegierung auf unfcrc befriftetc 
Slnftage ift ^ier ni<^t eingelaufen, ebenfo menig eine SRad^ric^t über bie SHuSfü^rung 
beS jtoeiten 2luftrag§, obmol^I mir fonftatiert |aben, baß ber ruffifd^e 2;etegraj)I;eu- 
oetlt\)c no(^ funitiontert. 

Staifettoovte nac^ ber ^obUtnac^ttttg. 

Ungeheure SKcnf^enmaffen, bie auf bem Sertiner <Bd)lo^pta^ üerfammett mar-en, 
mad^ten i^rcm betoegten öerjen nad^ ber S3erfünbigung ber SKobilmad^ung junäc^ft 
buw^ Slbftngung potriotifc^er ßieber ßuft. ÜDann mürben 3^fe nach bem ßaifer 
laut, ,3« ttJolten unferen Äaifer feigen! Sßir tDoflen unferen lieben Roifer feigen l" 



30 

iDurbe int XaU gerufen, Bis ber Saifet, üon bet ßniferin Begleitet, auf ben SBatlon 
^inau§trot. 9?un ttjurbe e§ [Hfl, unb ber ^aifer fagte: 

„5lug tiefem ^erjen banfe ic^ euc^ für ben 2lu§brud eurer Siebe, eurer SEreuc. 
^n bem je^t 6eüor[tef)enben ^ampf fenne icf) in meinem ißolfe feine Parteien me{)r. 
ergibt unter un§ nur nod^ ®eutfdf)e, unb ttieldje üon ben Parteien auä) im Saufe 
be§ SIKeinungSfampfeS fid^ gegen mid^ getnenbet ^aben follte, iä) oersei^e itinen 
allen bon ganzem ^ergen. (5:3 ^anbelt fid) it^^t nur barum, ba^ alle mie Srübec 
jufammenfte^en, unb bann mirb bem beutfd^en ©d^toert ©ott gum ©iegc öer^elfen." 

^eber biefer marligen ©ätse entfad)te einen ©türm bon ^ubel. ^n betäubenben 
§odE)* unb §urrarufen jaud^gten bie Saufenben bem ßoifer unb feiner ©ema'E)fin 
gu, bi§ ba§ §errf(^erpaar fiä) rt)ieber in ben §intergrunb be§ @d^Ioffe§ gurüdEgog." 

sind) §err bon Setrjmann = ^ollhjeg mürbe am 1. 2luguft öon ber SerKner 
55onsmenge tuieber beranlagt, \id) gu öufeern. dt fagte folgenbc marügen SSorte: 

^n S:^rem Siebe l^aben Sie unferem ^aifer gugejubelt. ^a, für unferen .^aifer 
[teilen tvh alle ein, teer unb ttieldier ©efinnung unb toctrfieu ©laubenä trir aud) 
fein mögen, gür i^n laffen roir ®ut unb 58Iut. 35er S^aifer ift genötigt gemefen, 
bie ®öf)ne beg 23oIfe§ gu ben 3Baffen gu rufen. üSenu unä je^t ber ^rieg befd^ieben 
fein foIIte, fo ujeig icE), bag alle iungen beutfd)en iDZänner bereit finb, i^r SÖIut gu 
berfljri^en für ben 9tu^m unb bie ©röge Deutf^tanbä. 2lber toir fönnen nur 
fiegen in bem feften Sßertrauen auf ben ®ott, ber bie |)eerfd^oren lenft unb ber 
un§ bi§:^er nod) immer ben ©ieg gegeben i)at. Unb foIIte ©ott in le^ter ©tunbe 
utt'3 biefen ^ricg erf|)oren, fo Collen toir it)m bafür banfen. 2öenn eg aber anber» 
h)irb, bann: 9[Rit ©Ott, für ^önig unb Sßatertanb ! 




Zur ]NIobilmad)ung des deutrd>en Rcercs : f^elbattillctic beim Sluämotfc^ gegen ben S^einb. 

^te 9iuffen fangen an! 

©eit ^ai^ren fiatte Siu^tanb an ber beutfd^en Oftgrenge gro§e Xruppenmengen 
berfammelt. ©en ^rieg mit ©eutfd^tanb njollten ja bie ruffifdien ^Barbaren auf 
olle gälte. Ratten fie bodE; il)ren frangöfifd^en ^Jerbünbeten — benen fie in me:^,= 
reren Slnleil^en ba§ ©elD abgenommen Ijatten! ~ oerf^rodien, bog am Xage ber 
^rieggerflörung I)unberttauf€nb ^ofalen fofort in J)eutfd)Ianbg Oftmarf einfallen 
follten ! ©leid) in ben erften 2Iugufttagen njuröen benn auc^ ©renggefedf)te gemelbet. 
®d)on in ber 9^adt)t bom 31. ^uli gum 1. Sluguft tourbe befannt: 
Um 2 U^r nad|t§ Würbe bie ©ifenbabnbrüde ©gcgofoh)a=©ranica bon ben 9?uffen 
in bie Suft gefprengt. SDJobrgcon? muvbe bom ©rengforbon geräumt. ®er ©reng- 
berfel^r ift gefperrt. 



31 

üDia gef^jrengtc GifcnBa'^nBrücfe lieat öfttief) öon 9K»)§(otuitj, b. ^. nur 10 Spiro- 
meter öon un[erer fdjlefifdjen ©üboftgrenje entfernt. S)ie 32'^ftörung beutete ^tct 
gunäc^ft auf befenfibe ruffifrfje 2{6fi(f)ten ^in. 

9tm 1. Sluguft nacf)mittag§, gerabe al§ ber beutfcf)e ^aifer erft ben 33efe^I jut 
SKoBilmad^ung untetjei(f)iiete, tcurbe nac^ amtüdjtv SJtelbung eine beutfcfje ^ßatrouille 
Bei 5ßroftfen, 300 9}?eter bie§feit§ ber ©renje, öon einer tuffif(f)en Patrouille Bc- 
fd^offen. ©ie ertoiberte ba§ geuer. 

2tm 2. Sluguft gingen Beim ®enerotfto6 fofgenbe 9J?eIbungen ein: 

§eute narfit üerfud)ten ruffifc^e Xru^pen bie SBart^eBrücfe Bei (Sic^enrfeb in 
bie £ufl gu fprengen. !J)er 2tngriff mürbe jeboc^ aBgemiefen. 

SBie ber ®totion§borftanb öon ^oi^anniSBurg unb bie gorftüermaltung öon 
Sialla merbeten, f)aBen in ber Stad^t t)om 1. jum 2. 2Iuguft ftärfere Slrtinerie» 
unb ^ofafenmoffen bie ©renge Bei ©c^mibbern füböftlic^ Sialfa üBerfd^ritten unb 
finb in ber 9ti(f)tung nad) Stjcf meitergejogen. S)ie gernfpred)Ieitung mürbe oou 
ifineu jerftört. 

^tmnad) ^atte SRußfanb ben ^rieg eröffnet. 

2Im 2. 9luguft traf aud) f^on in ©ijbtfuBnen eine ruffifc^e Patrouille ein. üDoä 
^oftarnt SBifbermeitfd^en mürbe üon ^ofafen jerftört. j)er geinb üBerfc^ritt bie 
©renji an bieten ©teilen. 

2lu§ ^ol^annigBurg, 2. "giuguft, fom bie 3D?etbung: „Unfere ©tabt, bie öon 
einer (Säfobron t)om ®ragoner*5Regiment ^Wr. 11 Befe^t ift, mirb augenBIidlic^ on- 
gegriffen. ©ie 33a:^nlinie QoBanni§6urg— ßtjd ift Bei ®utten unterBrocBen morben. 
eBenfo ift bie ©ti^Bo^n nac^ 5)Iottomen (füblic^ öon ^o^anniäBurg, i)axt an ber 
ruffifc^en ©renje) unter6rod)en. >Die Serlufte auf ruffifc^er ©eite Betragen etma 
20 2;ote bie ©eutfd^en Bitten nur meljrere Sek^tüermunbete." 

„!j)eutfd)e 33aBn:^of§arBeiter, bie Bei Qtfomo öon JRuffen Befc^offen mürben, 
^oBeii fid) jurüdgejogen." 

2lm 2. Sluguft um 6 UBr nad^mittagä tam e§ allgemein an ber (Srenje in Oft- 
preufeen ju kämpfen. (S§ ^anbette fic^ aBer nur um ffaöafleriegefed^te. 

Stuf ber ST^orner (SifenBoBnBrüde üerfu^te ein Sfiuffe Dorn ^uqe aug eine SBomBe 
ju toerfen, tourbe aBer öor^er bingfeft gemacht unb fofort erfdjoffen. 

^vieg^brtef eitted ^vheiicv^, 

Sirie ©tänbe f)atte ber Qotn übet ben geplanten UeBerfall Deutfc^Ianbä burri) 
baS BarBarifd)e 9?uffentum erfaßt. (Sin 2trBeiter richtete in ber 3^^* ^^^ SlricgS» 
auSBruc^iS einen SBrief an ben beutfd)en ©eneralftaBädjef Don ÜÄoItfc, ber ein ptäd)» 
tifleS QeuQni^ üon ^atrtotiämuä ift. 55er S3rief lautete: 

Serlin, 31. ^uli 1914. 
(Sm. Sfäelfenj! 

@m. SjseKenä möchte ic^ foIgenbe§ mitteilen, ^d^ Bin Stngeftellter eine§ ge* 
merBIid)en 33etrieBe§, mo id) tägüd) mit 10—20 berfd)tebenen ^erfonen ju tun 
f)abt, unb jmar üier fünftel SlrBeiter. ©eit be§ ft^eugridjen 2tttentat§ gegen ben 
öfterreid)ifd)en STB^onfofger &i§ jur ©tunbe mirb über bie SÖJöglidfileit friegerifc^er 
SJermidlungen beBattiert unb i^ l^abe be^ijaib bie Befte 3!Äeinung mit üBet bie 
mafire ©efinnung ber 2lrBeiter. 

!J)ie StrBeiter unterfd)ieb§Io§ finb ber SKeinung, baß e§ üBer furj ober lang 
boc^ 5um Etappen fommt unb fie gtauBen äffe — tro^ el^rlidier SJermünfc^unn 
eineg ^riegeä — ba^ e§ für un§ am Beften ift, je e^er, befto Beffer. SBei afler 
55orfidf)t, finb alle ber Tleinnnq, ba^ enbfid) ba§ Ungemiffe aufhören unb reiner 
%i\d) mal gemad)t merben muß. Sind) ift ber SBerBiffenfte ber UeBerjeugung, baf) 
für unä bie ©elegenBeit bie aftergünftigfte ift. 2Bir finb fertig, ber [Ruffe nod) 
lange nid^t. ÜDer 9tuffe aber ruftet fürd^terfid^, unb fpät ober früher fommt bod) 
ber S?ampf, unb bann merben mir o^nmäd^tig fein gegen ba§ gefamte ©lamentum. 
!Bc§(jatB, (gyjelfenj, enbfic^ ffaren SSein unb bann in alter aJiottfemeifc bie aller- 
fd)neUftc unb tiermegenfte Offenfiöe! ^n gjußfanb ift atfeä faut. X)enfen ©ie bod) 
an bie gemetbete ^puftjerturmefptofion. ^cf) Bin ber SD'ieinung, bafi ber ißerroaltet 
bog ^ulüer in bie Xafd^e gefterft ^at unb ie^t, mo er baS ^ufoer oorlegen fotl. 
Bat er ben Zütm mit etmag ^ufoerreft bom „Sli^ftraBt" bernic^ten faffen. SRun 
ift ber olle eBvtic^e Sßermalter unfd)ulbig. ©0 finb o((e 3"ftn"^f/ barum bortoSrtg 
unb burd). X)er SfJuffe ntuf3 meg bon ber Oftfee nacB 2tften unb ©iBirien, mo bie 
Suren ju §aufe gehören 2Bie tange moften mir un-3 nod^ bon bem faulen JJoIog 
oBrfcigeu laffen? ^efet ober nie! kommen tutg bod) mal. 



32 



ms cinfodjec ^IrBettcr, ber öom fedjften SeBenSjol^re B{§ äurseit (bin 37 ^a^rc 
ortj c^rlirf) gearbeitet I)at, fcfirDer, fe^r fc^hier, bitte irf) (Sit). (Sfäerienä, eiiblic^ 9teft 
ju maä)tn, bamit wiv mit ®toIä rufen tonnen: „©eutfcfiranb, 3)eutfdblanb über 
alleä, über alleS in ber Sßett!" 

Qd^ toürbe mirf) nid^t genieren, meinen 9^omen unb 3Bo^nung anzugeben, aber 
id) tüin nid^t in ben 53erbad^t fommen, als ^rierf)er §u erfd^einen ober um mir einen 
guten S'^omen mod^en ju tüollen 

®ie erfte mutige 5^at ber beutfc^en d^^atine! 

2)ie beutfcf)e Statine, bie al§ ®cf)öpfung ffaifer 2öif^elm§ II. norf) feine (Selegcn- 
^cit ^atte, i^re Sßaffen in einem Kriege ju erproben, rührte [id^ fofort nai ber 
Srieggerflärung an SRuglanb. 




Zur ßerchie^ung des ruffifcbcn Krtegshafens Cibau. 

a)et Äommanbant beg fleinen Äreuaer§ „3Iugäburg" melbete nämltc^ fcfton am 
2. ?aiguft um 9 Uf)r abenbä burd» g-unffpruc^: „«Bombarbiere Sibau, befinbe mid^ 
im «ampfe mit einem feinblic^cn ©cf)iffe. ^cf) f)abe feinen gelegt. ®er Ärieggbafen 
»on Stbau ftebt in f^Iammen." 

Q3efe^uitg öou Ealtfc^ uitb ^^enftoc^iau. 

üDie ruffifd^en ©renjüberfc^reitungen in Oftpreiißen tourbett bamit htanttvottet, 
baß jiTjei mic^tigc ruffifc^e, an ber beutfc^-polnifc^en ©renje belegene <St^bte üon 
bcutfd^en 3^ruppen bcfe^t mürben. 



33 

2Int 3. Sluguft tnelbete junäd^^ ber ZtitQxapfj: 

35a0 erfte 33ataifron be§ ^nfanterte»3iegiment§ 9Zr. 155 mit TOafrf)inengetue5r» 

fom|jagme unb UIanen*9iegiment 9lr. 1 finb l^eute morgen in S?a[if4 eingetüdtt. 

ffalifci^ ift eine §auptftabt be§ gleid^namigen ©oubernementi mit bieren %nd)' 

fabrifen. (Sie liegt ettra 8 Kilometer öon ber ^jreußifcfien ©renje entfernt in einem 

%al an brei Firmen be§ gluffeä 5ßro§na. Unter ber etrtja 36 000 Äöpfe ftarfen 33e- 
tölferung befinben fic^ audE) biete ©eutfd^e. 

3u gleidfier 3eit fam bie ÜJlelbung: 

J)ic beut[cf)en ©renjfdEiu^truppett in SuBIini^ l^aBen l^eute bormittag nad^ 
furjem ©efed^t ©äenftod^au genommen; oudEi SBenbjin ift bon beutfrfjen 
2;ruppen Befe^t. 

(S5enftod^au ift eine ^rei^ftabt im ruffifd^=|)ofnifd^en ©ouberncment ^etrofotr an 
ber 2Bartl^e unb befi^t ol3 ^noten)3unft ber (Sifenbafm 3BarfdE)au— SBien eine große 
SSebeutung. 

Slud^ bie ©tabt SSenbäin in 9iuffifd^=5ßoIen Ipurbe gteic^äeitig bon beutf(§cn 
2;rup^en befe^t. 



Sfuc^ bie i^trattjofen begannen t)ot ber ^tie^^ettlävttttQ heu ^xie^ 

3unäd^ft fud^tcn bie granjofen ÜDeutfd^fanb burd^ t^Heger unb ©pione ju 
beunruhigen. 

2lu§ (Sobtenj tourbe amttid^ am 2. Sluguft gemclbet: 

|)eute bormittag berfudE)ten 80 franjöfifd^e Offisierc in preu^ifd^er Uniform in 
Ärafttoagen bit preugifd^e ©renje bei Sßalbedf hjefttii^ bon ®elbern (alfo an ber 
:^onänbifrf)en ©reuäc) ju überfd^reiten. ®er 5SerfudE) mißlang. 

^n ber 3lad)t bom 1. jum 2. Sluguft tourbe ein feinblid^eS Suftfd^iff ouf ber 
i$af)it bon ^erprid^ nad) 2lnbernad^ beobadtitet. 

geinblid^c glugseuge mürben in ber Stidjtung bon ©ul^ren ouf ^öln beobachtet. 

©in fransöfifdEieä gtuggeug tourbe iei 2BefeI tieruntergefd^offen. 

Sluä ßörrad^ in ^aben fam am 2. Sluguft bie SD?efbung: §eutc frü^ 1 U^r 
tourbc In 5Kuttenj bei Safel ein etiemafiger franjöfifc^er Offizier loegen 33rief- 
taubeneinfutir ber^aftet. 150 ^Brieftauben hjurben befdE)Iagna:^mt. ®er 33erj^aftete 
hjurbc bem ©efängniä SieStl^al übermiefen. ^n biefem i^atie jeigte fid^ bie 33e- 
obad^tung berbädE)tiger (Stemente burdE) bie Qi'oilhtüölhxnnQ gum iSeften ber <Bad)t 
al§ fefir nü^Iidt). 

^n ^Berlin traf am 2. Sluguft eine mtlitärifd^e 9?adE)rid^t ein, monad^ am SSor- 
mittag franäöfifdfje ^^^ieger über 9'iürnberg erfd^ienen unb SBomben Ijerabmarfen. 
©a jmifd^en ©eutfd^Yanb unb granfreid^ nodE) feine ^rieg^erffärung erfolgt mar, 
fo lag ein grober 58rud^ beg 3!}öYterredt)t§ bor. 

^n ber 3lad)t bom 3. §um 4. Sluguft l^errfd^te in granifurt am 9JZoin große 
Slufregung. !Drei franjöfifcfie f^tieger mürben bon ber SBa^n^of§mad^e über bem 
^auptbal^ni^of gefidf)tet. ©ofort tourbe — nad^bem atfe ßidE)ter im 58a^nF)of gelöfc^t 
toarcn — ein t)eftige§ geuer auf bie t^I^eger eröffnet, fo ba^ fie nic^t baju famen, 
il^re SBomben abäutoerfen, fonbern fd^Ieunigft 9?eißau3 nafimen! 

©leid^ in bin erften Slugufttagen überfd^ritten aud^ franjöfifd^c %tu\)ptn bie 
beutfd^e ©renje. Slmttic^ mürbe am 3. Sluguft belanntgegeben: 

SBäl^renb nod^ fein beutfdEier «Solbat fid^ auf franjöfifdfiem 33oben befinbet, 
^oben nad) amtlid^en 2JJeIbungen bie granjofen bor ber SriegSerflärung fompagnie* 
fompagniemeife bie beutfc^e ©renje überfd^ritten unb bie OrtfdE)aften ®ote§t^aI, 
äJie&eral unb SUtarfird^ unb ben ®c|lud^tpaß befe^t. i^txmt ift ein 9?eutratitöt§bruc^ 
baburd) begangen morben, ba^ franjöfifd^e glieger in großer 3^1^^ über Belgien 
unb ^ollanb nac^ ©eutfc^Ianb geflogen finb. 

üDie granjofen brangen alfo, toie ju erhjarten mor, über bie iBogefenpäffc in 
bie beutfc^eu Süäler bor unb befefjten bie ffeinen offenen gfeden unb ©täbtc^en, 
genau toie bie 9?uffen im Often! S)ie <Sd)Iud^t, bie bielgenannte, bilbet ben ©renj- 
punft auf ber ßl^auffee, bie burdf) ba^ ^errlid^e SD?ünftertaI bon ^olmar l^er an bem 
toeingefegneten Xürfljeim unb bem fäfereidfien SJiünfter borbei nad^ granfreid) 
fü^rt. !Cer näd^fte franjöfifdie Ort ift ©erarbmer. 55iel meiter fonnten ober bie 
gronjofen nid^t in beutfc^eä ßonb borbringen, ol^ne mit beutfd)en Sfugeln 58e- 
tanntfd)af« ju moc^enl 



34 

„5(ug§bur(j" öoran! 

Unter biefer überfcf)rift beröffentitcfite ber Befanntc SJZartnefd^rtftfteirer Äonter»» 
abntital o. 'S), ©rfilieper im „3;ag" einen !ampfe§fro^en präd^tigen Stuffa^, in bem er 
bie %at ber „SlugäBurg" bor Sibau unb il^ren tapferen gül^rer, ben ^a^itön jur ©ee 
Slni)rea§ fjifrfier, in launiger Söeife toürbigtc. @§ ^ie0 in bem 2luffa^: 

,,S)er fleine 3Inbrea§ %i^ä)^x (er beräeil^e imir bit Sür5,c im augcnBIidflid^en SSoIf« 
bom^jfBetrieB) — toax ber erfte! 

(Sr fonnte [eine SCufgabe nic^t fd^neffer unb borjüglid^er erfüllen. Hein« S^reujcr 
finb bie „Ulonen" ber ©ee. ©^jäi^en unb „5ßotrouif[e reiten" ift i'^re SD'liffion auf 
bem Blauen SBaffer, Befonbere 2tufga6en ju erfüffen t^re SSortieBe. ^m öorfiegenben 
fjalle fc^nefl bind) Seinen bk (Sinfa^rt üerfiegefn, ju BomBarbieren unb gegen feinb»- 
lid^e ©treitfräfte, bie baran f)inbern hjollen, bie S. K. (©cf)iffäfanonen) fpielen ju 
laffen afä eine angenefimie ,,33egfeiterf(^einung". 

5Run, mit ben S. K. toat mein Braber, el)emaliger ©cf)iff§famerob bon „SeutnantS^" 
Beinen" aU bamaliger ignftrufteur lt)of)Iber traut. ©Benfo tt)ie er f^äter in 2;fingtau 
al§ berttjegener Steiter Bei feinen ^ameraben Bei ber „SOJarinefelbBatterie" Befonnt 
hjar — ia — eBenfo h)ie er nod^; beg %aQe§ Saft unb §i^e bie ^amerob-en uni bit 
SIKitluelt mit feinen l^erborragenben ^^ic^ttunseo unb Srquarelfen ju Begeiftern iDugte. 
2)ie je^ige erfte Sat entf|3ric^t fo gang bem fd^neibigen, flotten, fleinen Stnbreag, ber 
in beutfic^fter SBeife gegeigt l^at, ba^ fein 5ßorname nid^tS äu fd^affen l^at mit bem 
Blauen „2lnbreag=^reu§" ber feinbIidE)en x^iaQge. Qm ß^egenteif: mie ein /,3ieten aui 
bem SBufrf)" ging'3 Io3, unb ba§ tvixb bie beutfd^e Tlaxine gern in il^rer SriegS* 
0efd^idE)te breimal unterftreidEien. 

aSir IiaBen, gottloB, in unferer %lotte nod^ mel^r fofdEier fd^neibigen Draufgänger. 
§aBe idE)'§ nod^ nötig, fold^eg ju berfid^ern? JpaBen bie festen ^a^rje^nte nidjt fd^on 
S&änbe gefprod£)en bon bem Tlut, ©efdfjicf unb @ntfd^Ioffenf)eit unferer güf)rer auf bem 
SBaffer? 

SBir ©eeleutc reben nid^t gern biet — fo fagt man hjofjt im £anbe. 2Bir BetradE)ten 
biefe ^ritif alä ein 2ob unb finb ftofj barauf. 9Jun möge aud^ biefe erfte Xat bem 
gernerfte^enben bolleg SSertrauen einfrören Besüglii^ ber ©d^tagfertigfeit unferer 
ftf)U)tmmenben 2JJact)t. Qa, e§ ift atteä Bereit! (£§ ift nidf)t mef)r mie 1870 ein 2ln^ 
fafe SU einer fjlotte. 9Jein — toir finb buxdj raftlofe Slr&eit auf ben firieg i)in eine 
ttjirflidf)e Wadit jur ©ee geworben. Durc^brungen ift atleg bon bem ©ebanfen unb 
©ignal: „§eran an ben %einbl" 

2)er 5D?arinemann fennt cä tooljt — unb je^t, h)o e§ fein ©^jiet me'^r ift, feine 
©d^ießüBung — nein, Blutiger ©ruft, ba hjerben aud^ bie Blauen S^nsen fedE)ten unb 
fiegen ! 

„9SoIIe§ SSertrauen!" ^eißt je^t bie «ßarole, bofteg ißertrauen ju unferen ^äm|)^ 
fern. 9Jid)t allen unb jeben ©erüd^ten gfauBen unb ficfi unnötig Beunruhigen laffen. 
SBir ®eutf(f)en f}aBen feinen ®runb, benn unfern „getreuen 9Ja(f)6arn" ^oBcn Ipic 
frf)on lange gefannt. 

'ßrtjaBen fteljt unfer ^aifer ba, Wie ex afleä berfud^t l^at, ben f^rieben äu erl^alten, 
erl^aBen unb riefengro^ fte^t bie beutfdfie ©adf^e bor alTer STugen; aBer je^t fotl aurf» 
bie i^rebeltat unferer 9?ad[)Barn ein Sün^poxn fein, ein Slnreij mel^r, brauffoä ju 
ftfjlagen, toie e§ bor 44 Qaljren gcfcE)a^. 

%ie „2lug§Burg"*2;at toar für un§ im Blauen 3todE ein erljebenber SIuBIidC — unb 
(id^ fag' e§ nocf) einmat) fte entipxad) fo ganj bem fteinen, fdf)ueibigcn, ftotteot 'an" 
breaä iJifdEier." 

tiefer Begeifterte Sluffa^ ieiqte, ft)ie fel;r alte ©eefeute if;re 2Baffe lieBtenl 



35 




poUtircbe Karikatur. 

STH^el & Somp. einpfc^ten flcö jum 0rünbtl*en 2IuSttopfen gerotITet europfitfcliet Uniformen nac;> 

altbcroäörter SUlet^obe 



^a$ beutff^e ^c^mevt fc^trmt beutfc^en $etrb. 

©ine gewaltige friegerifdie 58egeiftcrung F)atte ba§ beutfc^e S3o[f erfaßt, al§ e3 
Hat getöorbett mar, bog fronjö[ifdf)e Xüdfe unb ruffifcf)e Süge — bte engUfrfie S3o8- 
t)eit follte balb folgen! — ba§ fuIturfrof)e ©eutfc^Ianb betniditen njollten. 

@ä braufte tatfäcfiltc^ ein diu^ tote S)onnetf)an burd^ alle beutfd)en (Saue! ®a3 
beutfd); S3oIf ftanb ouf, ber ©tunn brad^ loS ! ©te beutfd)e Sangmut ^atte ein 6nbe ! 
„Siegen ober fterben" bieB e§ bei otren me^^rfäbigen 2Jtännern üom 17. bi§ 45. 
Qal^re. ®enn gfetc^ nad) ber SKobitmad^ung be§ §eere§ — beftebenb au§ ßinie, 
^eferoe unb Sanbioebr — tvax aucf) ba§ 2tufgebot be§ Sanbfturml erfolgt, ©anj 
jDeutf(f)rano er^ob fic^ — toie gtoei 2Bodf)en äuüor Oefterrcid) — um §aug unb §of, 
G^re, SRuf unb ®ut mit ooller Ttadjt ju üerteibigen unb bie geinbe öon Oft unb 
2Beft beutfcbe §iebe fü'^ten gu laffen. 

!J)te (Stimmung bei S3offe§ unb bei ^eereä fanb in taufenben oon flammenben 
Sluffä^en 3lulbrucf. <Bo bieß e^ im „2:ag": 

„S^un brauf auf bie geinbe! Obne nad) recf)t§ ober linfg ju BfidEen, ol^ne einen 
anberen ©ebanfen, al§ ba^ mir fiegen muffen, unb jmar buxd} unfere eigene Jfraft 
fiegen, benn e3 f)anbelt fid) um unfere ganje ßufunft, um unfere ganje nationale 
(Sjiftenj. Unb biefen ©ieg, mir merben ibn ecfed^ten — biefe frobe Ueberjeugung 
mo^nt beute moi^I in jeber beut^cben Sruft. 8{[f ber 2;üde unb §interlift ftumpf- 
finnigeu S3orbarenborben unb SO'iorbgefeiren, bie un§ im Offen bebro^en, unb ben 
fanatifierten unb radbefdE)noubenben ©cbaren, bie bom Sßeften beran^ieben, looden 
mir unfer ©ottoertrauen, unfere Sßaterranb^tiebe unb ba^ gute beutfdje ©cbmert 
entgegenfe^en, bcnen allein mir e§ berbanfen, ba^ in unferer fdjmierigen Sage im 
fersen ©uropag, öon geinben ringsum umgeben, unfer S3oIfäftamm fid^ nid^t nur 
gebaften, fonbern fid) au§ tieffter 9^ot unb (Srniebrigung ju ^öd)fter 2Jiad)t unb 
Slüie erboben \)at." 

„5Deutfcbfanb tann unb barf nidEjt untergeben, benn mit il^m entfd^minbet bie 
Seu^te ber 2BeÜ unb ber §ort ber ®ered)tigteit." 

„®o fliege e§ benn au§ ber ©djcibe, unfer guteS alteS ©c^mert, ba§ ©d)mert ton 
J?a(jbad}, SBetle SlUiance, ©raoelotte unb «Seban!" 



36 

©ent 9?eidE)§tage legte gu feiner benftüürbigen ©i^ung üom 4. Sluguft bie beutfrf.e 
S?ei(f)§regierung ein au§\ül)xüd-)t§ „SBeiPud^" — b. f). eine (Sammlung üon ©d^ciji- 
ftüdfen — oor, in bem aud^ in h)of)r^eit§getreuer amtlid^er ©arftellung bit Utfacl,e 
jum Kriege erflärt tüurbe. 

!Dec ^auptint)aU be§ iDeltgefdEiid^tlid^ toid^tigcn ^DofumentS hjar folgenbet: 

S'Joc^bem bie befannten Xenbengen ber gro^ferbifdien 2Igitation ju btn Beiben 
Salfantciegen geführt, fofite in ber Qbee ber ruffifcfien ©taotSmänner ein neuer 
Solfanbunb unter ruffifcf)em ^atronat entfteljen, beffen ©pi^e [id^ nic^t me^r gegen 
bie Xürtei, fonbern gegen ben SBeftanb ber ö[terreic^*ungari[dE)en 9Äonar(i)ie rid|tete, 
S)ie ^bee mar, bog (Serbien gegen bie auf Soften ber ®onaumonarcf)ie gefienbe @tn- 
Derteibung S8o§nien§ unb ber §er3egotuina bie im testen 33alfanfrieg ermorbencn 
Seile 3D?aüeboiiieng on Sufgarien abtreten follte. Qu. biefem 33e:^ufe fotlte ^Bulgarien 
burd^ ^fotierung mürbe gemacht, 9iumänien burd^ eine mit §itfe grantreid^S unter- 
nommene ^ropagonba an 9?ußtanb gefettet, Serbien auf SoSnien unb bie ^erjc- 
golüina gemiefen hjerben. 

®ie Slbtuefjr biefer ^täne burd^ Oefterreid[)==Ungorn fiatte bie üolle S^m^at^ic 
unferer 3?egierung, bie fid^ babei iro^^I berougt trar, ba^ ein ettuaige^ friegerifd)e§ 
95orge:^eu Öefterreidfi^Ungarnä gegen Serbien DtuBIanb auf ben ^lan bringen unb 
un3 hiermit, unferer 33unbeä|)flid|t entfprcd^enb, m einen ßrieg oertoicfeln fönntc. 

Sie !5)en!fdE)rift fc^ilberte bann bie oergebtidEjen ißerfud^e, 9?u&ranb öon einer 
ßinmifd^ung in bie öfterreid^ifd^ " ferbifrfje 2tu§einanberfe^ung ab^ufialten. Deftcr- 
xeict) gab loieberl^olt bie 53erfirf)erung ob, ba^ e0 feinertei ®roberung§ptäne i)aht 
unb nur enblid^ an feinen ©renäen gtu^e ^aben molle. 9lm 26. ^ult begann bie 
2}?obitmad)ung in D^iujjtanb. Sie tuurbe in ben näd)ften STagen in fteigenbem Um- 
fange fortgefe^t, obtoof)! am 27. üom S?rieg§minifter Sudjomrinolu, am 29. öon 
bem ®eneraIftab§dE)ef ber ruffifc^en 2lrmee el^rentoörtlid) ba§ ©egenteil ber- 
fid^ert tuurbe. (S§ lag bie offenbare 8lbfidf)t Oor, unä über ben Umfang ber bi5- 
Ijerigen Tta^na^men irrejufül^ren. STro^bem hjurbe auf S)eutfd)Ianb§ Slnregung 
nod) am 29. ^uü ber öfterreid^ifd^=ungarifdE)e 33otfc^ofter in Petersburg an- 
gemiefen, mit bem ruffifd^en 2}Jinifter be§ SluSto artigen, Safonotu, in 33efpred)ungcn 
eiuäutreteu. ^m ißerein mit Sngfanb tourben ferner öon unferer 9?egierung bie 
5rieben§bemül}ungen auf ba§ eifrigfte fortgefe^t, bi§ fd)tie0tic^ ^Rugtanb bie cdU 
gemeine SJiobitmac^ung onorbnete. 

Sie legten 23erfu(^e Saifer 2BiIl)eIm0, 
ben grleben ju erlialten* 

ffaifer SBil^elm ^atte in ben erften 25 ^al^ren feinen Stols baxin gefeiten, bet 
europäifd)en SBelt ben grieben §u ermatten, dt toor ein „SD^efirer be§ 3?ei(^§ an 
greifieit, SBo^Ifa^rt unb (Sefittung, nic^t in friegerifdien (Eroberungen." 2Bie fetjc 
fid^ ber S?aifer nod) in ben anerle|ten Sagen öor bem ßrieg§au§brud^ bemül^te, für 
bie @rl)attung beä griebenS ju toirfen, zeigten bem 3?eidE)§tage am 4. 2luguft öor- 
getegte Telegramme, bie ätuifd)en S^aifer SBitl^elm unb bem ruffifdE)en 3aren gehjedE)feIt 
toorban loaren. 

9Im 31. Suli rid)tete ber ^ar — beffen SJerrat halb ttax toerben foIItc — folgenbe 

©c^jefdK an Sfaifer SBBit^etm: 

„^d) baute ®ir öon ^erjen für !Deine ißermittelung, bie eine .§offnung auf- 
teud)tcn töBt, ba^ boc^ nod) alfeS frieblid^ enben fönnte. @§ ift tedE)nifd^ unmöglich, 
unfere militärtfd^en SSorbereitungen einäuftetlen, bie burdE) Oefterreid)§ ^obili- 
fierung nottoenbig geioorben finb. 2öir finb roeit baöon entfernt, einen SBrieg ju 
»üiifd)eu. So lange wie bie SJeri^anbfungen mit Oefterreid) über Serbien anbauern, 
»oerben meine Sruppen feine ^eraugforbernbe 2lttion unternef)men. ^d) gebe S)it 
mein feierrid)e§ 2Bort borauf. ^d^ öertraue mit aUer Straft auf ®otte§ ©nabe unb 
if)offe auf ben Erfolg ©einer 2?ermittetung in 2Bien für bie 2öo^tfa^rt unfcrcc 
.stäube: unb ben grieben ®uropa§. 

5Dein 3)ir '(jex^lid) ergebener 9^ i c o I a u »." 




u: 



\c 






39 

^aifev IföU^elm an S<^^ 9licoIdttd ttnb 
!^av 9licoiau§ an ^aifetr 9[3U^eIm: 

2luf ©einen S^ipell an meine greunbfcfiaft unb Steine Sitte um meine §iTfe tioBc 
id) eine 93ermittetung§aItion ätuifdEien ©einer unb bec Oefterreid^ifrf) «> Ungarifc^cn 
Siegierung oufgenommen. SBä^renb biefe Slftion im ©onge toar, finb ©eine Gruppen 
gegen baS mir üerbünbete Oeftcrreicf) «Ungarn mobilifiert toorben, tvobxixii, 
tüic id) ÜDir fdpon mitgeteilt l^abe, meine ^ermittelung beinafie illuforif^ ge- 
mußt iDorben ift. 2;ro^bem i^abe ic^ fie fortgefe^t. ^tunme^r erljalte ic^ jii- 
üerläffige ^JJad^rid^ten über crnffe ^riegSborbereitungen ouc^ an meiner ö[tIidE)ert 
©renjc. ©ie ißerantnjortung für bte <3irf)er:^eit meines 9ieidf(e§ jhjingt mid) 
ju befenfiüen ©egenmoBregeln. ^d^ bin mit meinen Semü^ungen um bic 
ßrl^altung be§ 2BeItfrieben§ big an bie äu^erfte ©renje be§ 3!}iöglid)en gegangen. 
9?i(i)t idj tröge bie 93eronttDortung für ba§ Unl^eil, ba^ je^t ber gangen jiöilifierten 
SBelt brol^t. 9?od^ in biefem Slugenbltcfe liegt c§ in ©einer §anb, e§ nbjunjenben. 
9?iemanb bebroi^t bk @:^re unb ä)iacf)t diu^lanbs, ba§ hjo^t auf ben (Srfolg meiner 
SJermittelung f)ätte hjarten fönnen. ©ie mir öon meinem ©ro^öater auf bem Xoten* 
bette übernommene greunbfd^aft für ©id^ unb ©ein SReirf) ift mir immer ^eilig 
gehjefen, unb ic^ fjahc treu ju Ütußlanb geftanben, luenn eä in fcfitoerer 33ebrängnii8 
toar, bcfonberä in feinem legten Kriege, ©er g'^iebe @uropa§ fann öon ©ir noc^ 
ie^t eri^atten tuerben, toenn D?ußlanb fid^ entfdjftegt, bie militärif(f)en SWagnal^men 
cinäuftcllen, bi^ ©eutfd^Ianb unb OefterreidE)«Üngorn bebroi^en." 

'^odb ti)t biefcS STefegromm feine 33eftimmung erreid^te, tuar bie bereits am SSor* 
mittog beSfelben XogeS angeorbnete, offenfid^ttirf) gegen un§ gerirfitete, 3!KobiU- 
ficrung ber gefamten ruffifrfien ©treitfräfte in bollem ®ange. ©aä 2ielegramm bcä 
Qaren ober toor um 2 U!^r nad^mittagä aufgegeben. 

©er beutf(^c 35otfdE)after in ^Petersburg berid^tete am 24. ^uli, ba^ SDlintflcr 
©ofonott) firf) gegen SDefterreid^=Ungarn in maglofen 2lnflagen ergangen l^obc unb 
fc^r erregt geJrefen fei. ©ie 2;elegramme jtoifdfien 93erlin, Petersburg, SBien flogen 
|in unb l^cr. ©orouf bepefd^iertc ber ^oifer an ben ^Qxtn: 

28. Öuli 10.45. 

SWit ber größten 33eunru!^igung Pre id^ öon bem (Sinbrud, ben Oefterrei<^« 
Ungarns SSorgel^en gegen ©erbten in ©einem 9?eid^e l^eröorruft. ©ie ffrupellofe 
SIgltation, bie feit ^o^rcn in (Serbien getrieben luorben ift, Ijat ju bem empörcnben 
SSerbred^en geführt, beffen Opfer (Srätierjog Si^<J"5 ^erbinonb getoorben tft. ©et 
(Seift, ber bie (Serben i!^ren eigenen ^önig unb feine ©emol^Iin morben lieg, ^errfd^tc 
l^eute nod^ in jenem ßanbe. 3^''6ifß^^oS toirft ©u mit mir barin übereinftimmen, 
bog tüir htibt, ©u unb id^ fotool^f, olS olfe (Souöeröne ein gemeinfomeS ^ntereffe 
boron l^oben, barauf ju beftei^en, bog olfe biejenigen, bie für ben fd^euglid^cn SJiorb 
morolifd) berontluortrid^ finb, i^re berbiente (Strafe crleiben. 

SlnbererfeitS überfe|e id^ feineStoegS, tuie fdE)tt)ierig eS für ©id^ unb ©eine 'Sit' 
gicrung ift, ben (Strömungen ber öffentlid^en SD^einung entgegenzutreten. (Singebenf 
ber l^crjlidfien greunbfdE)aft, bie unS beibe feit longer ^txi mit feftem 35anb berbinbet, 
fc^e id^ bo^er meinen gangen (äinflug ein, um DeftcrreidEi^^Ung am bogu ju beftimmen, 
eine offent- unb befriebigenbe SSerftänbigung mit 3fjuglanb onsuftreben. "^6) l^offe 
juberfic^tlid^, bog ©u micE) in meinen SemüTjungen, olle (Sd^toierigfeiten, bit no(^ 
entftel^en fönnen, ju befeitigen, unterftü^en ttJirft. 

©ein fel^r aufrtrf)tiger unb ergebener greunb unb Setter SB i 11^ c I m. 

©er Q<xt antwortete : 

«Pcter^of, 5poraiS, 29. ^^futi. 

gdf) Bin erfreut, bog ©u jurüdC in ©cutfdf)Ianb bift. ^n biefem fo ernften 8tugen* 
bUdE bitte id^ ©irf) inftänbig, mir ju l^elfen. (Sin fdEimäl^ti^ier Srieg if^t on ein 
fc^ttjod^es Sonb ertlört hjorben; bie ©ntrüftung fiierüber, bxt \6) böHig teile, ift in 
SRuglonb ungefieuer. ^d^ fel^e borouS, bog id^ fei^r bolb bem ©rudf, ber auf mic^ 
ouSgeübt Jtjirb, ni^t mel^r hjerbe luiberftel^en fönnen unb gejujungen fein toerbe, 
2Ka|regeIr ju ergreifen, bie jum ^r'ege fü:^ren tnerben. Um einem Unglüdf, ttjie ti 
ein europäifdEier ^rieg fein loürbe, borjubeugen, bitte id^ ©idE) im 9^amen unfcrct 
alten gi^eunbfdEiaft, olleS ©ir möglid^e ju tun, um ©einen SBunbeSgenoffen bobon 
jurüdjul^olten, ju toeit ju ge:^en. SHizolani. 

Kalfet SBill^elm antroortctc: 

29. ^ufi, 6.30. 

^6) ^obe 3)etn 2;elegramm CTl)atten unb teile deinen SEBunfd^ nad^ ®ri^altung bc3 
Erlebens. Sebod^ fann td^ — rote id^ 3)ir in meinem erften Sielegramm fagte — 
C)efterrc{d^=Ungarn§ SBorge^en nid^t oX§ „fd£)mäf)nc^en Ärieg" betrai^ten. Defterreic^s 
Ungarn roeig ou§ ©rfo^rung, bag ©etbtenä SJerfpred^ungen, wenn flc nur auf bem 



4ö 

?!?ap{et fict)cti, gänjUd) unjuoerläfftg flitb. SiWetner Slnfti^t tiadf) tft Ocftcrrcid)» Ungarns 
^<orgef)en nl§ ein 5}erfuc^ ^u betrauten, ooUe ©arantie bafür ju erhalten, b(i§ ©crbien§ 
S5erfprecf)ungen anÄ) rvixUid) in bie 2;at umgefe^f roerben. ^n biefet 2Infict)t werbe iä) 
[leflärft burrf) bte ©rflärung be§ öfterreid^ifci^en Kabinetts, bog Defterrcid):Ungarn feine 
territorialen (Sroberungen ouf Soften @etbien§ beabftdjtige. ^di meine baber, ba^ el 
für Diuglanb bitrd^au§ möglid^ tft, bem öfterreic^if(^=ferbif(^en 5?rieg gegenüber in bct 
9io[Ie be§ >^n^(bamv§ ^\x vtxl)axten, ot)ne ©uropa in ben fcf)recflid)ften Srieg ^inein^ 
3U3ie^en. ben e§ jemals erlebt l^at. ^6) glaube, ba^ eine birette SJerftänbigung jroifdjen 
'Deiner Diegierung unb Sffiien möglid^ imb lüünfd^enSroert ift, eine 53erftänbigung, bie — 
wie id) 'Sir fcfton telegraphierte — meine Dtegierung mit allen Gräften ju förbern bc= 
mül)t ift. 9'latürlid^ itjürben mtlitärifd^e aJiapnatjmen Diußlanbg, roelc^e Defterreicfy« 
Ungarn aH Sro^ung auffoffen fönnte, ein Unglücf befd^leunigen, ba§ roir beibe jju oct= 
nteiben roünfcf)en, unb roürben and) meine Stellung a\§ SJermittler, bie id) — auf 
^Seinen SlppeH an meine 3^reunbfcf)aft unb §ilfe .— bereittüiUig angenommen ijabt 
untergraben. S93tlt)elm. 

SBeiter folgten bie 2;elegrammei 30. ^uli. 

aJiein 93otfd)after ift angeroiefen, ©eine 9legierung auf bie (Sefabten unb fc^meren 
fi'onfequensen einer SRobtlifation binjutoeifen; ba§ gleid^e t)abe id) ©ir in meinem legten 
2;elegramm gefagt. Oefterreic^^Ungorn l^at nur gegen ©erbien mobilifiert, unb ^roat 
nur einen 2;eil feiner 2Irmee. SSenn SHu^Ianb, roie e§ je^t nad) ©einer unb ©einet 
9tegierung aJiitteilung ber f^aQ ift, gegen Oefterreic^=Ungarn mobil mad^t, fo roirb bie 
SBermittlerroHe, mit ber ©u mic^ in freunbfc^aftlid^er SBeife betrauteft unb bie xd) auf 
©eine auäbrürflidje S5itte angenommen t)abc, gefät)rbet, roenn nid^t unmöglid^ gemad^t. 
©ie ganje ©d^mere ber ©ntfd^eibung rul)t je^t auf ©einen ©d^ultern, fte baben bie 
Sßerantroortung für Ärieg ober fjtieben m tragen. SBiIl)eIm. 

5PeterI)of, ben 30. ^uli 1914. 
2Intn)ort. S«^ entfenbe I)cute abenb Satifd^cnj mit ^nftrultion. ©ie je^t in Sraft 
tretenben militärifd^en 3JIa^na^meu ftnb fc^on cor fünf Sagen befi^loJTen roorben, unb 
jroar au§ ©rünben ber SUerteibigung gegen bie S3orbereitungen Oefterreid^§. ^d) boffc 
»on ganjem §erjen, ba^ biefe aJIa^natjmcn in feiner SSeife ©eine ©tellung alg SJers 
mittler beeinfluffen toerben, bie icE) fel^r i)od) anfc^lage. SBir braud^en ©einen ftarfen 
©rucE auf Defterteid^, bamit c§ gu einer SSerftänbigung mit vm§ Eommt. 

9ltcoIau§. 

9ine blefe JBcmü^ungen be§ frieblicbenben beutfj^en SaiferS toaten »ergebcnS! ©et 
3ar f)atte in feinen ©epefd^en ein tänfeooHeS ©piel getrieben, er tpoHte ben Stieg 
unb l^eud^cltc fjteunbft^aft! 



2)eutf(^Ianb6 ©ebulb war gu (£nbtl 

©cn Slbfd^Iu^ bet erwähnten ©ofumentenfammlung für ben 5Reic^§tag bilbet ein 
©d^riftftücf Don ungef)euer Siragroeite. @§ lüar barin bie beutfd^e SriegSerflärung an 
JRu^lanb entbalten unb jroar in einem a;elegramm be§ ©eutfd^en IRei^Sfanglersf oon 
aSetbmann'^oHroeg an ben ©eutfd^en 83otfd^after ©rafen %o\xtaUs in '^JJeteräburg. ©a§ 
n)eltgefd^id^tlid)e ©ofument f)atte folgenben SSortlaut: 

„%aU§ bie rufftfd^e Riegierung feine beftiebigenbe SIntroort ouf unfere g^orberung 
erteilt, fo rooHen (Sure ©jjellenj ^r t)eutc nachmittag 5 Ut)r (mitteleutopäifd^e 3eit) 
folgenbe ©rflärung überreid^en: 

©ie Saiferlic^e Otegierung ift feit ^Beginn ber Srife bemüf)t gcroefen, fle einet 
ftleblid^en Söfung suutfütjren. ©titfpredbenb einem auäbrüdflid^en SSunfi^ ©t. aJiajeftät 
be§ Saiferg »on Diuglanb f)at ©eine aJiajeflät ber ©eutfdfie Saifer e§ ^id) im S3erein 
mit (Großbritannien angelegen fein laffen, bie SßermittlerroEe gmifd^en ben Kabinetten 
»on SBien unb ©t. ^^etersburg gu übernef)men, al§ Oiu&lanb, ot)ne baä 9flefultot ab3u= 
warten, gut SDtobilifation feiner gefamten Tladt gu ßanbe unb ju SBaffer fdtiritt. 

:önfoTge biefer, burd^ feinerlei militärifd^e SJorfebrungen ©eutfd^lanb§ begrünbeten, 
bebrobüdien 9Jia6naf)me, befanb fidt) ba§ ©eutfcE)e dliid) gegenüber einer fd^roeren unb 
unmittelbaren (Sefabr. 3^atl§ bie Saiferlid^e Stegierung e§ unterlaffen f)ätte, gu biefet 
flefäbrlic^en Sage ©teUung gu nel)men, fo f)ätte fte bie ©ic^er^eit unb bie (Sjiftenj 
©eutfd)lanb§ auf§ ©piel gefegt. ©c§balb faf) fidt) bie beutfc^e 9legierung gegroungen, 
^ei bn ^Regierung ©r. SD'iaieftät be§ SaiferS aller Oieu&en auf (ginfteüung ber genonnten 
militärifc^en äJia&nabmen gu beftetjen. ^nbem JRußlanb fid^ genjelgett ^at, biefem 



41 

2Infud^en nacf)gufommen, vmb inbem c§ baburrf) bargetan f)cit, ba^ e§ feine 9IItion 
gegen ©eutfc^Ianb gerict)tet I)atte, I)abe ic^ bie (5f)re, im Sluftrage metner ^Regierung 
euerer ©sjeUenj üon ^ladfiftebenbem in Äenntnig äu fe^en: ©eine 3}iaieftät, mein er» 
I)abener ©ouüerän, nimmt im Flamen be§ 9tei(^e§ bie §erau§forberung an unb betrad^tet 
fxö) al§ mit Diu^Ianb im Stieg§3uftanb beflnbtid). . , , , „ 

SSitte ^^re ^ßäffe forbern unb @^u^ unb (Sefc^äfte amerilanlfd)er 93otfc^aft übergeben. 
* ♦ 

2lu(^ on ^ranlreic^ batte Seutfcfilanb bie 2tnfrage gerichtet, roelclie «ebeutung 
feine injwifc^en eingetretene gRobiürterung ^aben foQte. ®arauf melbete ber beutfc^e 
(Sefanbte am 1.5luguft mittags : 

„?luf meine tt)lebert)oIte beftimmte g^rage, ob g^ranfreid^ im &otIe eineä beutfd^= 
tufrtfc^en Krieges neutral bleibe, erllärte ber SJitnifterpräfibent mir, ba^ ^xanlxüd) ba§ 
tun werbe, roa§ feine ^ntereffen it)m geböten." 

^ie ^rieööt^roturebe ^aifct; 99i^U^elmd bei eröffttuttg bei 

fReic^itagei* 

@Ieic^ nac^ ber a«obirmacI)ung liatte ber Kaifer ben beutfc^en JReic^§tag auf ®ien§tag 
ben 4. giuguft einberufen. 3u einer einjigartigen patriotifdjen ßunbgebung aller 
bcutfd^en SSoHäoertreter, aller Parteien unb Oiic^tungen gc iltetc ftd^ biefcr 
benfroürbige 2;ag. ^ ., 

^m Seiten ©aale be§ <Bd)lo^e§ ju «erlin oerlag mit fefter ©timme ber Saifer 
folgenbe 2;£)ronrebe: 

@eef)rte Ferren! 3fn fd)iclfal§fc^roerer ©tunbe i)abi id) bie geroä^lten Söertrcter 
be§ beutfc^en SBolteä um mid^ oerfammelt. f^aft ein f)albc§ ^al)r^unbert lang fonnten 
roit auf bem 2Bege be§ S'riebeng ,üerl)arren. %k S8erfucf)e, Seutfdilanb friegerif(^e 
Steigungen anjubic^ten unb feine ©teüung in ber SBelt einjuengen, l)aben unferS 58olte3 
©ebulb oft auf ^arte ^oben gefteOt. 9«lt unabirrbarer gteblidfjfelt b,at meine eiegierung 
aucft unter ^erauSforbernben Umftänben bie @ntrt)id(ung aller Tittlicfien, geiftigen unb 
roirtfrfiaftlic^en Kräfte al§ Pcl)fte§ 3iel »erfolgt, ^ie SBelt ift 3euge geroefen, wie 
unermüblid^ roir in bem ^rang unb ben SBirren ber letzten ^alire in erfter JRei^e 
ftanben, um ben 53ölfern ©uropaS einen Krieg jroifdien ben ®ro^mäd)ten ju erfparen. 

®ie fd^roerften @efat)ren, bie butd) bie ®reigniffe auf bem 93alfan Ijeraufbef^rooren 
waren, fdf)ienen überinunben, ba tat Ti«^ mit öer ©rmorbung meine§ f^reunbeS, beS 
eratierjogä JJrana g^erbinanb, ein Qlbgrunb auf. 9Wein l)o^er Söerbünbeter, ber Kaifer 
unb König fjrana ^ofef, roar gearoungen, gu ben SBaffen 3u greifen, um bie @ic^ert)eit 
fcine§ IReic^eä gegen gefä^rltdie Umtriebe avi§ einem ^Rac^barftaat gu oerteibigen. 93ei 
ber ißerfolgung i^rcr bered)tigten :3ntereffen ift ber »erbünbeten a«onarc^ie ba§ rufrifd)e 
SReid^ in ben 2öeg getreten. 

9ln bie ©eite Defterreicl)§ ruft un§ nld^t nur unfere S3ünbni§pflic^t, uns fciöt ju^ 
gleich bie gewaltige 5lufgabe ju, mit ber alten Kulturgemeinfd)aft ber beiben JReid^e 
unfre eigne ©tetlung gegen ben 3lnfturm feinblidier Kräfte ju fd^irmen. Wit fd^werem 
^eraen I)abe id^ meine 3lrmee gegen einen 9^acE)barn mobilifieren muffen, mit bem jle 
auf fo »ielen ©c^lacl)tfelbern gemeinfam gefoc^ten ^at. a«it aufrichtigem Seib fa^ id^ 
eine oon ®eutfcl)lanb treu bewahrte 3-reunbfcf)aft aerbrec^en. ®ie Kaiferlic^ SRuffifc^e 
Diegierung ^at fict), bem drängen eine§ unerfättlirf)en giatlonaliSmuS nadbgebenb, für 
einen ©taat eingefe^t, ber burdl) JBegünftigung oerbrect)erifd^er "Mnfdfiläge ba§ Unheil 
einc§ Krieges »eranla^te. 

®a§ an<i) ^xantu'xd) fic^ auf bie ©eite unfrer ©egner gefteüt I)at, fonnte un§ ni(^t 
überrafd^en. ^u oft [mb unfere 93emül)ungen, mit ber fran3öfifdf)en JRepublif a« freunb' 
licf)eren SBeaieliungen a« gelangen, auf alte Hoffnungen unb alten (SroK gefto^en. 

@eel)rte Ferren! fSia§ menfci)li(^e @inrtd^t unb Kraft ocrmag, um ein Söolt für bie 
letzten @ntfd)eibungen au wappnen, ba§ ift mit S^lter patriotifd^en $ilfe gefc^e^en. 
S)ie geinbfeligfeit, bie im Dften unb Seften feit langer 3eit um pc^ gegriffen t)at, ifl 
nun au ^eDen S'lammen aufgelobert. ®ie gegenwärtige Sage gel)t nid^t au§ »orouä« 
ge^enben ^ntereffenfonfliften ober biplomatifd^en KonfteCationen l^croor, fie ift baS 



42 

©tgeBtii§ c{tie§ feit langen ^at)tcn tätigen Ucbelwonen? gegen a^ad^t un5 dJe&cl^n 
btS ®eutfc^en fRüd^eS. XXn§ treibt nld^t ©roberungSIuft, un§ befeelt ber unbcugfame 
SBtHe, ben ^lat; ju beroal^ten, auf ben (Sott un§ gefteHt ^at, für un§ unb aUe lommcnben 
ßJefd^Ied^tet. 9tu§ ben ©c^rtftftücEen, bie ^l^nen jugegongcn flnb, l^aben ©ie erfe^en, 
roie meine 9legletung unb oor anem mein Sanjlet bl§ jum legten 9lugenbllc! bemüht 
roaren, ba§ 2lcu§etfte abjunjenben. ^n aufgebrängtet Stotroelir, mit reinem ©ewiffen 
unb reiner J^anb ergreifen wir ba§ ©d^wert. 3ln ble SBölfer unb ©tämme be§ ©eutfd^en 
9lel(^e§ ergef)t mein 9?uf, mit gefamter Sraft in briiberlld^em ^ufammenfte^en mit 
unfern S3unbe§genoffen ju »ertelbigen, n>a§ wir in frieblici^er Slrbeit gefdioffcn ^aben 
nad^ bem SBeifpiel unferer SSäter. geft unb getreu, ernft unb rltterlld^, bemötlg »or 
®ott unb fampfe§fro^ tjor bem O'elnb, fo oertrauen rolr ber eroigen StUmad^t, ble 
unfere 2Ibroe^r ftärlen unb ju gutem ©nbe lenlen roolle. Sluf ©le, geehrte Ferren, 
bllrft ^eute, um feine fjürften unb ^ü^rer gefd^ort, ba§ beutfd^e S8oIf. g'affen ©Ic S^re 
(httfd^lüffe einmütig unb fd^neU, ba§ Ift mein Inniger SBunfd^. 

9iad^bem ber Saifer bie oorftel^enbc ^l^tonrebc »erlefen l^attc, fpielte fid^ ein 5od^= 
bramatifd^er oaterlänblfd^er 2lft In bem alten ÄönlgSfaale be§ ^Berliner @(^toffe§ ob. 

2)er Äalfer trat nodt) etroo§ »or unb fprad^ folgenbe SBorte: 

„©Ic ^aben gelefen, meine Ferren, ma§ idö ju meinem" Sßoüe »om Jöalfon beS 
©d^Ioffe§ au§ gefegt Iiabe. ^d^ roleber^ole, Id^ fenne feine Parteien me^r, Id^ fenne 
nur S)eutfd^e; unb aum beugen beffen, ba^ @le feft entfc^Ioffen Ttnb, olinc ^artelunter= 
fc^iebe, ot)ne ©tonbe§-- unb ^onfefrton§unterfd^iebe 3ufammenäu^alten, mit mir burd^ 
bldf unb bünn, burd^ Sfiot unb %ob, forbere Id^ ble Söorftänbe ber Parteien auf, t)Ot= 
gutreten unb mir bieg in ble §anb ju geloben." 

®a§ gefd^a^ benn aud^. S)le SBertreter be§ S3oWe§ troten bewegten fersen? jum 
Äalfer unb gelobten lf)m 2:reue bl§ In ben Slob! 2)urc^ aQc ble »lelen I)unbert Stell« 
ne^mcr an ben roeltl)lflorlfd^en 3lft ging ble ©mpflnbung: fileb S3aterlanb magft rul^lg fein! 
®cutfd^Ianb Ift einig unb rolrb ber ©d^redCen feiner ^elnbe! 




Der ßandfcbUd dtr Retcfastassmttdtieder na* der Cbronrede des KaUers. 



43 

©nabenetriaffe in erwfter !^eii* 

!J)te beutfd^crt SBunbeSfürften, an i^rer <Bpi^t ber ^aifer, erliegen gfeic^ nad^ 
ber S[)JoBifmQcf)ung eine 2Imneftie für geringere Sßergef)en, moburc^ mef)rere Xaufenb 
S)eiitf(i)e, bie geftrauc^ett ttjaren, lieber ju e^rHd)en SJJenfc^en gemacht lourben. 

2{u(t) für mifitärtf(f)c Sßerge^en ttjurbe ein ©nabenerlag bem §eere unb bet 
9}?artnc übergeben. 




Das Kaiferpaar verlädt den Oom. 

9Btr treten jum ^etett i>ov i^oit ben ©eted^ten! 

!J)a§ beutfd^e SßoU ift oon fe^er ein religiöfe^ ißolf gertjefen. g^amentlicf) in 
crnften ©tunben fjat e§ feinen ®ott no(^ nie üergeffen. gür ^ißreugen orbnete ber 
ßaifer einen oirgemeinen SBettag burdE) folgenben ©rlafi an: 

^d) bin geärtjungen, gur 2l6h)e^r eineä burd^ nichts gered^tfertigten StngriffS 
baS <Bä)tvett ju jiefien unb mit atler SDeutfd^Ianb ju ©ebote fteljenben ifflaäjt ben 
ffampf um ben Seftanb beä 3ieid5e§ unb unfere nationale S^re ju führen, '^d) 
fjabe mid) toä^renb meiner 9?egierung ernftüc^ bemüht, ba§ beutfd^e Sßoff bor 5?rieg 
ju beteueren unb i^m ben grieben gu ertiaften. Stuct) je^t ift e§ mir ©etoiffenSfad^e 
gemefen, toenn möglid^ ben SJIuSbrud^ beg ^riegeä ju tieriiüten; aber meine 33e- 
mü^ungeu finb üergebn(^ gertjefen. Steinen ©etoiffenä über ben Urffjrung beä 
Krieges, bin id) ber ®eredE)tigfeit unferer (Sadf)e öor ©ott getüig. (Scfjhjere Opfer 
an ®ut unb SSfut mirb bie bem beutfd)en Sßolfe butd) feinblidje §erau§forberung 
aufgebrungene S3erteibigung be§ ißaterlanbeä forbern. Stber id^ roeig, bap mein 
SSoIf oud^i in biefem Kamjjfe mit ber gleichen Sreue, Ginmütigfeit, OpfernjiHigteit 
unb (Sntfd^Ioffenl^eit ju mir ftefjt. Wie e§ in früfjeren fc^meren STagen ju meinem 
in ©Ott rul^enben ©roßüater geftanben i)at. 2Bie id) Don ^ugenb auf gelernt :^abe, 
auf ©Ott ben §errn meine 3"öerfi(f)t ju fe^en, fo empfinbe ic^ in biefen ernften 
SEagen ba§ 33ebürfni§, üor i^m mid^ ju beugen unb feine SBarml^ergigfeit anzu- 
rufen, ^c^ forbere mein 53otf auf, mit mir in gemeinfamer 2lnbad^t fic^ ju ber* 
einigen unb mit mir am 5. 2tuguft einen außerorbentUc^en atfgemeinen 33ettag 
JU begeben. 2In alfen gotteSbienftlid^en ©tätten im ßanbe öerfammfe firf) an biefem 
Sage mein 35oIf in ernfter geier jur SInrufung ©otteS, ba^ er mit un§ fei unb 
unfere SBaffen fegne. dlad) bem ©ottegbienft möge bann, mie bie bringenbe 9tot 
ber 3eit e§ erforbert, ein jeber ju feiner 2Irbeit jurücEfefiren. 

Serlin im ©c^Ioß, ben 2. STuguft 1914. SBill^cIm jR. 

Sludi in ben anberen beutfrf)en Sunbelftaaten mürben 33ettage unb religiöfc 
Stnbac^ten gehalten. Sllfe Konfeffionen beteiligten fic^. ^n Oefterreid)=Ungarn 
^crtfdjt gleid)fallä eine ernfte refigiöfe (Stimmung in aUen greifen, bie fid) in 
allen ©emeinben in KriegSgotteSbienften in biefer fc^ttjeren Qeit äußert. 9ÜIe 
beteten um ©ieg für bie gerechte (Badje. 



44 

S5i» ©enffd^rift, in ber ber 9?etd^§!anäler bem ©eutfd^en 9tei(f)§tage bte polittfc^c 
finoe barlegte unb bie S?aifertelegramme iinb anbete ©ofumentc enthielt, führte ben 
Spornen „Söeipurf)", itjeit fie ein in trei^em UmfdEirage cntl)0ltene§ ®rud:^eft barftellt. 

35ie[e§ „^ffieigbud^" ift eine§ ber fc^mertoiegenbften ©ofumente ber Söeltgefd^iäite. 

S5ie „33. Q." urteilt treffenb barüber: 

^n retbenfd^aftärofer ©acf)Ii(^!eit, mit flarer Orbnung§Iiebe, bie in biefen Xogen 
STrmeea berbo^pelte, legte e§ ben ®ang ber ®inge bar, ©d^ritt um @(f)ritt, 
©tunbe um ©tunbe. U)iefe ^aar gebrucften ©eiten |(i)Ieuberten bem ^i^^^" ^"^ 
feiner 9fJegierung bie tDUcf)tig[te 2lnftage entgegen. ??ein, nid^t Stnflage nur — 
ba§ Urteil ift fcf)on gefällt, ©in jebeS SJort, jeber ©a^ ift unmiberlegtid^ benjiefen, 
ift mit unanferfitbaren Slftenftücfen belegt. SBären mir ^ranjofen, lüir mürben 
fdjrcien: 2Bir finb berroten! ®orf) mir finb ©eutfd^e unb fagen fd^Iid^t: 2Bir finb 
betrogen morben. Setrogen, nid^t meil mir ju bumm maren, fonbern meit mit 
onftänbig maren. 2Ba§ ift bemiefen? ®ie ©egenüberftellung ber 35e)3eftf)en beä 
Staiferä unb be§ S'^ren, bie S3eröffentnrf)ung bet bi^Iomotifrf)en Xelegtamme gibt 
i)tc !tar; 2lntmott: ©in S3etttauen§btud[) be§ Saxen, ein 2Bottbtu(^ beä tuffifrf)cn 
i?tieg§miniftet§. 2Bäf)tenb ^itolau§ nod) ben Reifet um feine Sßetmittlung bat, 
i^n notf) feinet g^tiebenSliebe öetfirf;ette, mutbe in DtuBfonb fdE)on mobilifiett — 
gegen un§, nid^t nut gegen DeftetteidE). Stußlanb mobilifiette, mäl^renb SEriegS» 
miniftec ©oid^omlinom bem beutfrf)en 9JJiIitärattadE)ee fein ®f)renmort gob, fein 
SRefetbif' fei eingebogen, !ein ^fetb au§gef)oben. Stuf Sfitenmott. 'Jllle Söettc 
manbeln fid^. Söieöiet gilt ein ruffifd)eä @f)renmort, miebiel mitb e§ je mieber 
gelten? ^n g^tanfteid^ mitb man fidE) einft bit 2tntmort batauf geben muffen. 
23it ^aben f^tonfteidE) bie SBoi^r offen gelaffen, mir 'i)aben nid)t gebtol^t, !aum 
gebrängt. !iDer franjöfifdEie 9}?inifter^räfibent S3iöiani fanb auf unfere grage nur 
bie 2lntmort, „ba^ granfreid^ ba§ tun merbe, ma§ feine ^ntereffen iljm geböten". 
5Diefc Slntmort Hang fel^r biplomatifd), allein in fd^merer ©tunbe ift ein gtatteS 
^a ober 9^ein aller Diplomatie üoräujie^^en ! S)ie @efd^id)te mirb nod^ bemeifen, 
boß granfreid^ getan Ijat, ma§ gegen feine ^ntereffen mar. 2Bir ^aben mit offenen 
Sparten gefpielt. S)a§ beutfdje 2BeiPuc^ bemeift e§. @§ erl^ärtet, ba'ii mir bi§ juni 
Sleugerften bemüf)t maren, ben grieben ju eri)atten, einen grieben, ber für unfere 
©egner feine Demütigung gemefen möre, fonbern gleidE) efirentioll für fie, mie für 
un§. ©ie t)aben eg anber§ gemolit. DiefeS §eft Don einigen breigig Drucf- 
feiten ift, menn e§ ü^rer nodE) beburft 'i)ätts, unfere SiedEitfertigung üor un§, bot 
ber Söett unb bor ber ®efdE)id£)te. 




Der Hbmarfd> dcutfd)cr Itifantcriftcn auf den Kriegstdiiuplatz. 



45 
®ic aWobilntnc^mtg fo eiaH toic in ^viebett^matiöDettt. 

^ad". ben 6ei ben militäri)(f)en 3«ttrat6ef)ötben eingeGaugeneit i8ericf)ten Derlief 
bic SDJoMImac^ung bet |)eere unb ber glotten Seutfc^Ianbä tute Oeftetreid)§ gan^ 
oorsügnrf;. eg floppte alieä in ben triegerifc^eu Sagen fo ejatt wie ein genjot)nte3 
griebenSmanööer. Sie Qu\ammen^iti)unQ ber Ginberufenen, if)re Sefötberung an 
bie angetoiefenen Sßiä^e, fur§ alleä ^at tabe[fo§ geffappt. S)a§ 33ertrauen ber 58e- 
Dölferuug in unfere miUtärifd}e Organisation njurbe glänjenb gerecf)tfertigt. 33e» 
fonbere ^ertiorfiebung oerbiente bie (Stimmung unter btn Ginberufenen. SJoiler 
Eingabe unb SBegeifterung, aber aucf) Oon bem Grnft ber Stunbe burcf)brungen 
finb alle ber ©eftellungSorber gefolgt. ®a§ SSoIf tonnte bie ßuoerfidjt fjegen, ba^ 
aud) bie hjeiteren mifitärifcf)en aJiafenalimen in gteid)er Orbuung unb ^ß^anntä^ig- 
ieit ausgeführt mürben. 




dtifere kampfcsfrobe Candwcbr. 

®em ^ßuBiifunt aber er:tvud)§ je^t eine augerorbentlid) bebeutfame 9Xufgabe. 
e§ ^atte ficf) ergeben, ba^ un§ ba§ Sluifanb mit (Spionen unb mit '^>erfonen, bte 
jur 2{u§fü^rung oerbrerf)erifd^er SInfdjIäge beftimmt maren, gerabeju überfcf)n)emmte. 
e§ maren in ben erften Qlugufttagen ja^freicf)e ißerfuc^e unternommen loorben, 
toic^tige Äunftbauten, Gifenbaf^nbrücfen, Sunnefä unb bergfeirf)en ju fprengen, um 
ben SlufmarfcE) unferer Gruppen ju ftören. ^eber foIcf)e ißerfud) mürbe natürlich 
unnac^fic^tlid) mit bem 2obe beftraft. Slffe iöerfud^e franjöfifc^er unb ruffifdjet 
Slgenten in biefer 9f{ic^tung finb benn auc^ glüdlid)erh)eife erfotgfo» geblieben. 
ÜDie Säter finb fofort erfdjoffen hjorben. Qebermann au^$ bem S3oIfe fiatte bie 
^eilige ^flid)t, toaä in feinen Gräften ftanb, baju beijutragen, bafi berartige »er- 
brec^erifd)i 2Infd^Iäge aud) weiterhin unmirffam gemQd)t mürben, ^n einer ganaen 
5Reif)e bon gäiren ^atte ba§ ^ublitum in bantenämertefter SBeife eine mertDoIIc 
Unterftü^ung bei ber Ser^inberung foldjer 2Infd)fäge unb bei ber Gntlaröung oon 
©pionen baburc^ geleiftet, bog e§ auf oerbäd)tige ^erfonen aufmertfam machte, 
öon oerbredierif^en planen 2(n5eige erftattete ober rüdfic^tSloS unb in fdirofffter 
gorm perfönli^ eingriff. 35iefe g^itmirfung febeS einselnen aug ber Seoöfterung 
5um <Bd)ü^t be§ SJaterlanbeä mu^te nod^ üerftärft merben. SBir maren ringä oon 
(Spionen umgeben. 

S)ie amtlid^en ©teilen forberten: „Srage jebermann ba,^u bei, ,i^re Umtriebe un- 
f^äblid) äu madien, inbem er bie ^ofiäei ober beutfc^e Offiziere auf Jßerbäc^tige, 
namentlich auglänbifc^ fpred)enbe, f)inmeift unb i^re geftfiellung oerantaßt, unb 
inbem et öon etma ju feiner Kenntnis gelangenben ?infd)(ag§plänen SJJitteilung 



46 

ma(S)t. Slud) baB unttjefentltd^ft (Srfd^etncnbe lann baBet öon Sebeutung [ein. 

ßtne fogenannte ,,<Bpionen^ux6)t" !ennen loir ni(f)t, Wo'i)l aber muß fid^ ieber 

feiner ^ßfnt^l gegen ba§ SJaterlanb auä) in bicfer §infid^t bewußt fein. 9Ber biefe 
5ßflid^: erfüllt, ertoirbt fid^ ein 53erbienft um ßaifec unb 9?eid^. 

^te 5uerft fc^waitfenbe Haltung ^ttglattb^. 

3)ie ©ngtänber tuaren fic^ in ifircm Qnnern nid)t fo ganj fid)et, bie ?ßoIitifer 
h)areu fid^ aud^ nid^t einig. Süßäl^renb OefterreidE) unb ®eutfcE)Ianb feine Parteien 
ntei^r fannten, traten in (Snglanb bie ^arteigegenfö^se fdEjroff l^erüor. $Die Tltijtljüt 
be§ 25oIte§ woUte ben ^rieg nidjt 

S)afür ttjollte il^n aber bie engtifd^e 9Jegierung, bereu treibenbe J?raft ber 
SD?inifter beä SIeugern (gbtoarb @ret) irar. ^m 93erlauf einer 9tebe, bie ®re^ 
om Sage üor ber engfifcEjen ^riegSerffärung l^iett, fagte er, „er l^ore, ba^, toenn 
ßnglanb firf; jur 9?eutralität öerpflirfite, ©eutfd^Ianb bereit fei, bie ^JZorbtüfte üou 
granfreid) ni^t angugreifen. ®ieä fei eine gu eng gefaxte 3Ser)3fIidE)tung. S)ie 
grage ber SZeutralität 33elgien§ lüerbe mit jeber S!)?inute tüid)tiger. !J)eutfdE)Ianb 
!önne feine 3ufi'i)£'^""9 i" bepg auf bie ^JJeutralität 33elgien§ abgeben, ba e§ 
baburrf} feineu gelbjugSpIan entpllen itjürbe. 2Beuu bie ^Neutralität 93elgien3 
öerle^c ujürbe, fo fei bie (Situation ffar." @re^ fagte jum ©d^Iug, „in ^nglanb 
feien §eer unb glotte in 2}?obiIifation begriffen, aber ©nglanb fei leine SSer- 
jjflid^tung eingegangen, ein 6fpebition§forp§ ju entfenben." 

®ic fü:^renbe ^^i^fd^rift be§ engIifdE)en SiberaliSmiiä äußerte fid^ folgenber* 
maßen über bie Haltung (Snglanbä: „Unfere einjige ^flid^t ift e§, mit aller Se* 
ftimmti^eit unb mit aller S?raft, bereu unfere üDipIomatie fäf)ig ift, eine üermitteinbe 
SRolIe au§äuüben. ÜDamit muß unfere iütoUe unter allen Umftänben enben. S)ic 
Slnfid^t, bafi ein oHgemeiner ^rieg auf bem kontinent aud^ un§ ju betuaffnetem 
eingreifen ätrönge, ift bie (Bpvadie be§ fiellen 2Ba^nfinn§ ®ie §urdE)t üor einem 
behjaffneten (Singreifen ©nglanbg luirb nie unb nimmer ben ^Jrieben ivafjxen fielfen. 
Qm ©egenteit, bie ©idE)erf)eit, ba^ mir bereit feien, ifinen ben 9tüdfen ju ftärfen, 
mürbe §ranfreid^ unb 9iußtanb allein jum Kriege treiben. Unb barin liegt gerabc 
bie gan§e ©efai^r. 2öir f)aben feiuerlei ^ntereffen auf bem 33al!an. ^er ibeale 
3uftanb märe für un§ ber, boß bort feine Madjt eine Oberi^errfd^aft ausübt. 
SBilbet fidE) aber boä) eine fold^e ^erau§, fo ift e§ für un§ giemlid^ belanglog, ob 
fie bott OefterreicE) ober 9?ußlanb ausgeübt mirb. iBierieiö)t märe unS ba bon 
ben beiben SD^Järfiten Defterrei5) nod^ Heber, ba eä afleS in altem ben beffern unb 
ber ^^i'itifation förbertidE)en ©inffuß ausüben mirb. 2öir finb meber ©ermanen 
norf) ©tarnen, ^e mef)r mir bie Sragöbie bebauern, befto fetbftüerftänbIidE)er ift 
unfere ^ftidE)t, uuS baüon feruäul^atten. <Bo ftarf auct) unfere 5Dlarine ift, fo fann 
fie bodj nidE)t bem gefttanb ben grieben biftieren. Unfere einsige SJcad^t ift bie 
moratifdtie, bie eine Station ausüben fann, bie burdt) fein jugeftanbeneS S3ünbniS 
gefeffett ift unb feiner ^ßartei in biefem unfetigen §aber ber klaffen unb i)^ationen 
öer^ftidE)tet ift. ^ebe S^i^^/ i^^e^ 2Bort, baS bie Stnfid^t beftärft, mir mären ein 
militärifd^er gaftor in ber Sripeteutente, minbert baS einzige ©efd^enf l^erab, 
baS mir dutopa bringen fönnen. 23Bir finb frei, mir finb unpartetifrf). (SS ift un= 
finnig, ju gtauben, ba^ unfere teitenben (Staatsmänner baüon träumen fotiten, 
ficE) aud) nur mit einem einzigen (SdE)iff ober einem SBataitton an bem unermeß- 
IidE)en unb finntofen S3erbred)en eines allgemeinen Krieges für ein lofateS Qiel 
äu beteiligen, baS fein mirftidE)eS ^utereffe Söefteuro^jaS berührt." 

2öä!^renL bie gefamtc englifc^4iberate ^ßreffe fo ben gteidE)en 2lnfid^ten SluSbrucf 
gab, äußerten bie fonferüatiüen 33tätter ^ebenfen, ba^ eine engtifdje Neutralität 
in biefer ^rifiS S)eutfd)tanb unb Oefterrei(^ ebenfo ermutigen, mie in JRußlanb 
unb graufreid) entmutigen mürbe, unb meinen, ba^ ©ngtonbS 58eteitigung an bem 
Kriege nur eine iJroge ber (Setbfterf)altung fei. 



5rantitet(^ greift Dor ber Sllobilmai^ung an! 

2lm 3. Sluguft üeröffentlid^te bie beutfdE)e 9?egierung folgenbe amttid^e 9Kit» 
teitung: i8iSt)er l^atten beutfdE)e STrup^en bem erteitten S8efef)t gemäß bie fran- 
göfifc^e ®ren§e nid^t überfd^ritten. ©ogegen greifen feit geftern franjöfifd^c 
Sruppen ol^ne S^riegSerftärung unfere ©renäpoften an. ®ie ^aben, obmof)! un§ 
bie franjöfifd^e 9tegierung uodE) üor menigen Sagen bie ^nnel^attung einer un» 
befe^ten gone üon gei^n ^itometern jugefagt batte, an üerfdE)iebenen fünften bie 
beutfd^e ©renje überfd^ritten. g-rauäöfifdEie ^omponien f)alten feit geftern na^t 



47 

bcutfc^c Drtfc^oftcn befefet. SBombenioerfenbe glieger lommen feit aeftern nacb 
IBabcit, Sotjcrn unb unter SBerrefeung ber belgifc^en ^JeutraUtät über berotfcbeg 
©cbtct in bie 3?^eint)robinä unb oerfud^en, unfere «Bahnen ju jerftören fVronf- 
xeiä) 'i)at bomit ben Singriff gegen unä eröffnet unb ben ^rieg§äuftanb fieraeftellt 
©eg JReic^e? ©ic^er^eit gtpingt unä jur ©egentrel^r. ©eine iKajeftät ber Staifer 
\)at bie erforberlic^en SBefe^Ie erteilt. ®er beutfc^e S3otfc^after in ÜJariS ift an- 
getoicfen, feine ^öffe ju forbern. 




Die acbcrfiAtskarte über den oftUAen KriegsfAaupUtz. 

S)ie erften beutf(i)cn Erfolge in 5Ruffifc^#oIen. 

I)ie :Deutft^en arbeiten fc^nell. ©djon am 3. Stuguft tuurbe furj unb BünWg 
omthc^ gemelbet: 

©ie beutfc^en ©renäfc^ufetrupjjen bei Subtini^ fioben ^eute üormittag nat^ 
rurgem ©efec^t ejenftodjou genommen; aud) Senbjin unb ^alifcb finb bon 
bcutfdien Gruppen befefet. 



48 

Gin STugenseuge Berid^tete ü6er bie kämpfe in ©genftod^au ^^olgenbeS: 
Tiic D^od^t öom 2. gum 3. 2(uguft mar für bie 33ett)o!^ner für^terlic^. SSon 
njeiter.t bröi^nte ©eroe^r^ unb ®e[cf)ü^feuer. ®egen 2 Üi)x tarn ber Sltarm nä'^er. 
©egen 4 U^r frü^ begann ber dtüdiuQ ber ruffifdfien STrut^^jen. 2)ie ©tabt 
paffierten nad^einanber fleine %tnpp§ bon ©olbaten üerfd^iebener SBaffengattungen. 
©leid^Seitig tourben bk 33rüdfen unb 53iabufte gefprengt. Um 5 \Xi)x frül) lüat 
ber le^te Sai^njug ber ruffifrfjen 93e:^örben unb SDUIitör nac^ 2BarfdE)au abgegangen. 
3)ie 33ürgertt»e;^r l^ieft fHulje unb Orbnung in ber ©tabt. Um 7 Ul^r frü^ jog 
untec bem ^ommanbo eine§ Oberleutnante bie 25orl^ut ber beutfd^en Xrup^jen in 
bie ©tabt ein. üDer ^ommanbont ber Sürgertoel^r erftattete ^appott, worauf il^m 
unter Jjerfönlidfier 25erantn)ortung bie (Sorge um Siulje unb Orbnung in ber @tabt 
onbertraul njurbe. ^m „(Soni! ©senftodjolüffi" lie^ ber ^ommanbant ber ein»» 
gerürften Xtupptn ber 93et)ölferung mitteilen, ba^ in ber ©tobt alleS in ber 
bisljerigen gorm unter ööltiger ®idf)erung ber 9?edE)te ber ©intoo^nerfd^aft be* 
laffen toerbe, bei feiubfefigen 5Sorfommniffen jiebod^ bie ganje @tabt bie 25er- 
antttjcrtung gu tragen i^ätte. Um 10 Uf)r öormittagg erfd^ien ein Infanterie* 
l^au^tmanr in ber 3Ragi[tratur ber ©tabt, hjo er beim ^räftbenten bt§ ©tabt* 
roteS unt beim ^ommonbanten ber Sürgertoel^r bie obigen 3lnorbnungen loieber- 
l^olte mit bem §inh)eiä, bag ruffifd^ei ^ßapiergelb aB Qatjlunq bei ©träfe nid^t 
ongencmmer n)erben bürfe. 

9D?it einem Sttemguge ber ©rleid^terung hjurbe bie ^jreu^ifd^e S^aballerie in 
©jenftod^ait begrübt. S)ie |)reu^ifdf)en Ulanen, unter benen ein großer ^rojentfa^ 
^olen njor, mürben mit QiQaxten, 58rot unb Söaffer üerfo-rgt.. @§ mürben i^nen 
oudf) 3J?itteiIungen über bie 9iid^tung gemadEjt, in ber bit ruffifd[;e 'Jieiterei fid^ 
entfernt l^atte. S5ie Ulanen nai^men bann au(| bie SSerfotgung auf. 

©ine fd^neibigc %at mar bie am 4. 5tuguft erfolgte (Srftürmung ber bon be»i 
9iuffen befe^ten ©tabt ^ibartt). (S§ ift ba§ ein ©renjort l^inter (St)btfu]^nen. 

Stmtlid^ mürbe barüber befannt gegeben: 

©eftern nad^mittag na^m beutf(|e 5?aüatlerie ba§ bon ben 9?uffen öefcfete 
ßibart^ an ber ruffif^en Sßa:^nlinie öftlid^ üon ©talfupönen. S)ie Sefa^ung Don 
Sibarti) öerließ fluchtartig btn Ort, ber üon beutfd^en STrup^jen befetjt murbc. 
eine in ber '^ä^e befinblid^e ruffifd^e ^aüaflerie^lDibifion fa!^ bem Stampf untötig 
ju. !J)er feinblidje ©ren5fcf)u& ift i^iermit burd^brod^en, ma§ für unfere Slufflärung 
bon gröBtei SBid^tigfeit ift. 

Slua bei bem fd^on ermäl^nten beutfd^en ©täbtd^en ©ofbau fam c§ ju neuen 
Sämpfen, mie eine 2)JeIbung öom 5. Stuguft befagte: 

S!urj nad^bem bie bei ©olbau befinblid^en bcutfd^en Zxupptn fjeutt morgen 
angttretcM maren, um ftarfe ruffifd^e ^a\)aikxie: äurüdfäumerfen, erfolgte Der 2(n- 
griff eincT ruffifc^en ^aüairerie*$Srigabe. Unter bem geuer ber beutfdE)en Xrup^jcn 
brad) ber. ruffifc^e J^aballerieangriff unter fd£)merften ißertuften ^u]amimn. 




Die deutrd>en Cruppen im f elde: ]VIard)inengewebre in f euerrtellutig. 



49 



^a^ evfte truffifc^e «^(ttg^eug ^evuntet;gefcl)offen. 

^n bem großen Kriege fpietten natüxüd) bie gfugjeuge unb Suftf(f)iffe eine 
bebeutenbe 9?oIIe auf beiben ©etten, bei greunb unb geinb. 

ocbe 5ßartei [ud^te feinblidfie ßuftfa^räeuge gu „erlegen" unb un[dE)äbIid^ ju 
mad^en. ©ag crftc ru[fifd^e gfugjeug , erlegten" bie tva<i)\amen Oefterreic!^er. 

8Im 3. Sluguft tourbe barüber gemtibet: 

2tii bei öftcrreid)ifdf)=-ruffifd)en Örenje nörbtid^ toon Semberg tuurbe ein iJtero« 
plan, ®t)ftem ©iforSfi), mit einem run'i)rf)en ^itoten, einem Segfeitoffisier unb 
einer 9?u^Ioft, öon öfterreirf)ifd^en Xtuppen f)eruntergefd)offeit. jDie Beiben ruffi» 
(if)en Offiziere, bie üerte^t rtjurben, hjurben gefangen genommen. 




6ine Sanitätsbaradte des örterreid)ird>en Roten Kreuzes. 



S)ie ^tteg^freube bcr fiubiereitben ^ugciib. 

©ie 17* big 20^iä^rigen ©(^üler ber f)öf)eren Sef)ranftarten toie bie (Stubic- 
renben melbeteu fid) beim S!rieg§au§brud) burd) bie 33anf §um fofortigen frei« 
toilligen (gintritt in ba§ §eer. Um bie innerfid} brüdenbfte Saft öon biefen 
jungen, mutigen iBaterlanbgüerteibigern 5u nefimen, erfjieüen fie bie (Sriaubni», 
bie im Saufe bei näd)ften Qafjreg beöorftefjenben Gyamina fd^on ai§ „Sriegy= 
Kotejamen" fofott absufegen. 'lilad) ben beftanbenen Prüfungen, bie bie jungen 
ßeut; äum 2:eii fd^on in ber ^rieg§uniform abfegten, sogen fic um fo begeifterter 
in ber. Sampf. 



^ie vauhcnhcn ^ofafett an ber Oftgten^e. 

SCögtid) bradf)en in ben erften ^rieg§tageu bie ^ofafen über bie oftpreußifdie 
©renje, raubten, fengten unb morbeten. 2Bie bie loitbeften ^eftien l^auftcn bie 
Serie in ber. üon il^nen überfatfenen ©örfern. ©ie beutfdjen ©renjfclu^tru^pen 
traten, njo fie irgenbmie fd)ne(( Ijerbeieiten tonnten, ftet§ fo fc^nell tt)ie mi)gtid) 
gegen bie Uebermad)t in S^ätigfeit. ©o mürbe am 4. Stuguft ein SJorftoß feinb» 
Uc|er Srujjpen hei ^rottingen surüdgetniefen. 

Sind) an ber i)fterreid)ifd)=galijifd)en ©renje mad)ten fid^ bie ^Barbaren be« 
merfbav. Stber aud^ f}ier bolten fie fid) bfutige Stopfe. 

Sei Senghjetl^en in Dftpreußen njurben am 4. 2Iuguft ac^t 9JJann einer ruffi» 
fd^en UIanen==^atrouirie öon uuferm Sanbfturm gefangen genommen. Tlan brad;te 
(ie nat*) S?önig§berg. 



50 

^elc\ten unb gronfretd}. 

S)a§ ongeBüd^ „neutrale" SSelgien unb feine britifdjen ©d^ü^er taten fel^r entrüftet 
über ben 'Durd^äug ber beutfc^en Xtuppen buxd) ba§ Sanb. S3etgien fjotte feine ©e* 
f(i)ic^te bollftänbig bergeffen. ©onft mügte bie Befgifcfie 9?egierung hjiffen, bog [rf)on 
1869 f^ronfreid) ba§ Sanb anneftieren lüoirte unb ba^ ber 2)eutfd^e SSiämardf bie 
g-ranjofen baran i^inberte. <Bo toat üor 45 ^al^ren ^reugen ber SRetter ber Ijelgifd^n 
©elbftönbigfeit. 

^n ben testen ijtüangig ^al^ren ift aöer bann bon 5ßariä ouä j^ftematifd^ unter 
Stuftuenbung öon fei^r biet ©elb in S3elgien, namentficf) auc^ in ben früheren belgifd^en 
3eitungen, gegen S)eutfd^Ianb gearbeitet tuorben. 2)er befgifdEie 9!Kinifter^räfibent tuar 
^arifer. <S§ lüar ber frangöfifd^e ©influß, ber in ^Belgien üorl^errfdfite in <Bptaä)t, 
Literatur, im ^riüaten toie im öffenttid^en fieben, obgfeid^ bie firf) aU granjofen ge= 
bärbenben SBallonen nocE) nidE)t einmal ben öierten 2;eil ber ©^efamtbebölferung bifben 
unb augerbem ber 9ia|fe naä) gor feine granjofen finb, fonbern üertüelfdfite ^eutfdfie. 
2)er ^am^f gegen ba§ Seutfrf)tum tourbe aud^ in ber 3trmee aufgenommen, inbem ber 
beIgifdE)e ^riegSminifter unter bem Söeifafl ber 5ßarifer treffe im ^a:^re 1913 bie ge= 
fe^Ii(i)e 58eftimmung, bie ben beutfrf)en 33etgiern — eg finb ungefähr 200 000 — 
tuäfirenb be§ §eeregbienfte§ ben ®ebraud^ i^rer ©pradE):e firfiette, burd| bie Kammer 
auft)eben lieB- 

^ie S3efeftigungen, bie Selgien in ben ^a^xen 1886/91 burd^ ben ®eneral S&rial« 
mont an ber Wlaa^ neu errirf)ten lieg, angeblid^ jur ©id^erung feiner 9JeutraIitöt, öer* 
folgten nur ben ^tved, eine beutfdEie Offenfibe gegen f^ranfreid^ ju bebrol^en. 5)iefe 
SBefeftigungen in ber £inie fiüttidf)— §ut)— %amur prtcn mit bem le^tgenanntcn Drt 
auf, toä^renb fie, um gegen einen franjöfifd^en (Stnmarfd^ gerid^tet ju fein, in hJcftIidE>cr 
JRic^tung unb nörbfid^ über SDlonä— Sourtrat)— tlf^ieiiport f)ätten tüeiterlaufen ntüffen. 
5)iefe Unterlaffung ift feinergeit in ben militärifcfien Reifen ^eutfd^tanbä nirfit 
unbeatf)tet geblieben. 

(£§ fielet ferner feft, ba^ bei ber legten SKaroffofrifiä 93elg{en im ^iegSfoII auf 
bie franjöfifc^^englifdtie ©eite getreten toäre. Ratten bod^ bie englifd^en Sieferöe»- 
offiäiere bamaB teütueife SBefe^f, firf) in Stnttuer^jen ju i^ren 2;ru^^enteilen einju^ 
finben! 

SBaS nun ba§ |)oIitifdE>e SSerpItniä gtüifcfien Belgien unb f^ranfreid^ ange'^t, fo 
f)at le^tereS feit iga^ri^unberten banac^ getratfitet, S3efgien in feinen 58efi^ ^u be* 
fommen. Seilmeife ift ba§ ja audE> gelungen, benn aUe§ fran§iöfifd^e Q^ebiet, baä je^t 
im 9Jorboften on 33elgien grenzt, gel^örte früher ju ben 9?ieberlanben. Ütopoleon €r=» 
flärtc ^ollanb unb Setgien l)ö^ni]ä) at§ „2lnfrf)h)emmungen fran§.öfifd^'er ^^lüffe". @§ 
ttjar ja aud^ eine ber erften „SSrubertaten" ber großen fransöfifdEien Dieüolution, biefe 
beibcn Sänber ju erobern unb fie gtoauäig ^af)xe fiinburd^ ntit unge:^euren Opfern an 
©elb unb 9!)JenfdE)en ^u beglüdEen. ®ie 5)eutfdE)en unter ©eneral Sürotu 0. ©ennetoi^ 
toaren e§ bann, bie, 1813 al§ Befreier bejubelt, fie üon bem fransöfifcEien ^oä)e be»» 
freiten. 

^ödE)ft bemerlen§tt»ert ift e§ jebod^, baß man Bi§ auf ben l^eutigen Sag in fj^ronf:' 
xeid) S3efgien ebenfo toie ^ollanb aB „natürlid^en S3eft^" fJranfreidEig anfielet. 9?id^t 
nur im geheimen, fonbern gan^ offen, ^n ber „Geographie vivante" üon 9leclu§, 
einem jenfeit^ ber $8ogefen bielberbreiteten SSuc^e, ift j. 93. ju lefen: „3rt)tfd^en 5ranf=» 
reidE) unb 93elgien befielet ni(^t bie geringfte natürtidfie (Strenge, ©ie burrf)fdE)ineibet oiine 
SRüdffirfit bie ©etoäffer, SBätber ufto. ©ie ge^t an SBelgien entlang, gemög einer 
aufä (5^erateh)of)I o^nc jebe SJüdffid^t auf bie SSobenbefd^affenl^eit gesiogenen (SJrenje. 
Slugerbem fpri(f)t man ju beiben ©eiten biefer abfurben ®rense gleid^mäßig x^cax" 
jöfifd)." S)a§ ift beutlicE). gn ber „Histoire de France" bon Dlogier ftef)t über 1866: 
„^Preußen bertoeigerte 9?apoIeon ba^ linfe Dtl^einufer." fjerner: „SiSmordE !om* 
promittierte 5Ja:poIeon, inbem er beffen ^Eäne bejügtid^ ber 2lnneftierung SSelgien^ 
enthüllte." (S§ toürbe nic^t fd^mer fein, nod^ me^x S8eif|3iere bafür gu erbringen, ba% 
man in fJranfreicE> niemals aufgeprt ^at, an Belgien gu ben!en, aber in ganj anberetn 
©inn, al§ firf) §err ^oincare unb ber ^önig ber Selgier je^t antelegrap^iertem. ®iefe§ 
gegenfeitige Segfürfmünfrf^en ju — ^iiebertagen fonnte felbft in fo überaus ernften 
3eiten toie 1914 ben ^umor l^eraulforbern, toenn bie entfe^Iid>en Q^reuef, bie bon 
bem „^Iturbolf" S3ergien§ an unferen ©olbaten, namentlid} SBei^rrofen, berübt toiotbcn 
finb, nirf)t bu§ beutfd)e S3Iut jum ©ieben gebrarf)t l^ätten. 



51 

(gnglanbö ßrtegser&IärunQ an 3)cutf(^Ianb* 

8lnt ZaQt bet ctotg bcnfhjürbigen 9iei(f)§tagBft^ung toom 3)ien8tag, bcn 
4. Sluguft ntocfitc bo§ l^euc^krifd^e ©ngtanb feine feit bieten ^a^ren befte^enbc 
Stbfid^t tva])v, baB t:^m int 2Bertl^anbeI unb in bcr Äulturl^öi^e unbequeme unb 
bal^er geJ^a^te 3)eutfc]^Ianb mit Ärieg ju überäie^en. 

35ie amtliche Äunbmad^ung über ben SSorgang erftfiien am 4. Slugufi abenbS 
unb lautete. 

ßeutc narfimittag, furj nad^ ber diebe be§ 9?eid^älanälcr§, in ber Bereits bcr 
burtf baS SBetreten belgifc^en ®ebiet§ begangene SBorftoB gegen baS !iBöIferred)t 
freimütig anerfannt unb ber Sßitfe beg 2)eutf(^en 9?eidE)e3, bic golgen iuieber gut- 
gumad^en, crflärt »ar, erfcf)ien ber grogbritannifd^e 33otfdf)after ©ir Gbhjarb 
©ofclieu im JReidEiStag, um bem ©toatSfelretär ö. ^agoto eine 2)iitteifung feiner 
^Regierung ju mad^en. Qn bicfer ttjurbe bie beutfrf)e 9tegierung um aläbalbige 
8Inth)ort auf bii fjrage crfucfit, ob fie bie SBerfid^erung abgeben fönne, bog feine 
S3erle^ung ber belgifd^en SReutralität ftattfinben hjürbe. ©er ®taat§fefretfir 
ü. Siafloh) eritjiberte fofort, ba^ bie3 nid^t möglid^ fei, unb fe^te nod^malä bie 
®iünbc auSeinanber, bie !j)eutf(^Ianb jtoingen, firf) gegen einen IginfatI einer 
franjöfifd^en Strmee burd^ ^Betreten belgifcf)cn SBobenS ju fid^ern. ^urj nadEi 7 U^r 
crfd^ien ber grogbritannifd^e 33otfd^after im 8lu§h)ärtigen 2lmt, um ben ffrieg ju 
erflären unb feine ^äffc ju forbern. 2Bie mir l^ören, l^at bie beutfdEie Regierung 
bie SlüdEfid^t ouf bie militärifd^en Srforberniffe alten anberen SBebenfen öoran» 
gefteltt, obgteid^ bamit gercdinet hjerben mugte, ba^ baburt^ für bie engtifdE)e 9?c- 
gietung ©runb ober S3orh>anb jur @inmif(f)ung gegeben fein ttjürbe. 

« * 

®ic engltfd^e ftriegSerltärung hjurbe in ganj üDcutfdEitonb mit mürbiger {Rul^e 
ouf genommen. !J)a§ befte SBort fanb ßönig Subtoig üon S3at)ern. 2lt§ i^m bie 
«ntlidie S^iad^ridEit tion ber englifd^en ^rieggerftärung juging, fagte er fectenru^ig: 

„@in %einb me^x unb bamit ein ©runb me^r, un§ bi§ jum testen Sltemjuge 
jMfammenjufrf)Iiegen. Unfere ©ac^e ift gerecht, ®ott toirb unä nid^t öertaffcnl" 



S)er SaSelt&rieg mugte kommen* 

SBir l^aben nid^t ol^ne SJtbfic^t unfer Unternel^men ben „SBettlrieg" genonnt. 
Der aSeltfrieg tag fd^on feit ^a:^räe:^nten in ber Suft. 

iBurd^ ben Ueberfatt OefterreidE)§ unb ©eutfc^tanbB burd^ «Serbien, JRüBtanb, 
gtonfreicl 9D?ontenegro, (Sngtonb hjar ber SBeltenbranb in ^uxopa entfadEjt. 

Unter gü:^rung be§ öerftorbenen Sönigä (Sbuarb VII. — eineä OnfetS bei 
beutfdE)en ffaiferg! — l^atten jal^relang ©nglanb, SRugfanb unb granfreirf) eine 
„SinfreifungäjtJotitil" gegen ©eutfd^Ionb unb feinen 33unbe§genoffen Oefterreic^ 
betrieben. granfreidE)§ 9?eöand^eluft l^otte e§ öerftanben, „mit ®elb unb guten 
SBorten" ben angeborenen ipag be§ ^anftart)i§mu§ gegen baS ©ermanentum bi3 
jum äugerften aujuftod^eln. Unb ju ii^nen gefeilte fic^ ai§ britter im 33unbe ba3 
„perfibe 2lIbion" — fo nannte fdE)on 9?a|JoIeon bor l^unbert Qa^ren (Sngtanb! — 
mit ber ftilten §offnung, burd^ baä 3uf'^"^'"£"*^*'^'f^" ^^^ ©reiüerbanbä ©eutfd)* 
lanb „ben ©rogmad^tSfi^et au§äutreiben", ben unbequemen Äonfurrenten auf bem 
SBeltmarlt unb auf bem 9Karft ber internationalen ?ßoIitif für immer tal^mjulegen ! 

üDiefe ?ßläne tourben niematä aufgegeben, fie finb nur jeithjeife jurüdfgeftettt 
hjorben, unb ttjaä ßönig (Sbuarb einftmatg mit bem ^ranjofen >Detcaff6 erfonnen, 
baS ift im gel^eimen toeiter gefponnen toorben. 2lf§ bie britifdf)e gfotte äufammen- 
gejcgeu mürbe, at§ ber ^räfibent ^ßoincar^ ben „griebenSjaren" in "ißetecl^of be- 
fuc^te, unb gtei(^jeitig ®erüdE)te öon bem ^fon eineä engtifdEi^ruffifd^en gtotten» 
abfommenä burdf)fidEerten, ba bermutete man bereits, bog ein neuer ©d^ad^jug 
gegen ÜDeutfd^tanb im SBerfe fei. Unb als DlugtanbS ei^rlofe ^eimtüdfe eS je^t 
jum S5ru(^ trieb, atS granfreid^ bem Siuffen, bietleid^t mei^r ben 35erträgen als 
bem innern ©rang ge^ordEienb, gu §ilfe eitte, afS ber Qtveibunb o^ne S^riegS» 
erflärung ben ^rieg gegen ©eutfd^tanb eröffnete, ba jtoeifelte im (Srnfte niemanb 
boran, bafi ©ngtanb ben erftbeften SUortoanb benu^en »erbe, ber britte im SBunbe 
JU fein. 35er englifdf)e Sßorhjanb bjor bie 33efe|(ung SBetgienS burcf) beutfrfie ütrup^jcn, 
obhjol^l bie beutfd^e Jlegierung feierlid^ erftärt i)at, bag eS fid^ hierbei nur um 
eine burd^ bie eiferne S^iottoenbigfeit gebotene ftrotegifd^e SJZaßno^me gel^anbeü 

4* 



52 

f)abc, unb oBtool^I [ie fic^ buxä) ben Wunb be§ üeranttüortlidEien ®toat§manne5, 
be§ 9tei(f)§fanäler3 ü. 33etf|monn'§oIItueg, auSbrüdflid^ bor bent beutfc^en Sleicf)^* 
tag unb bamtt öor aller SBelt üerpftit^tet l^at, „bie territoriale Integrität unb 
Unabi^ängigfeit S5elgien§ nirf)t anjutaften". ©ettjt^ f)ätte man in ®eutfd)tanb fogar 
mit biefer militärifrf)en 3[)?a§no!^me noc^ gesögert, ttjenn man nid^t shjeiertei getougt 
l^ätte, nämlitf) einmal, ba^ granfreid^ bie gtei(f)e 9Jiagnaf)me gegenüber Belgien 
:plante, unb gtoeitenS, ba^ ©nglanb entfd^Ioffen tuar, im früfiern ober fpätern 
©tabium be§ ^riegeä bem fiegreidfien !J)eutf(^tanb in ben 2trm ju falten. 

®er 9teid^§fan5ler ijatte !ein §ef)I barau§ gemad^t, ba^ ©eutfd^tanb fid^ mit 
bem @inmarfdE) in Belgien über bie auf ber ßonboner ^onferenj öon 1830 an=' 
erfannte ©elbftänbigfeit unb burd^ S5ertrag öom 15. 9^oöember 1831 üon ben 
@roBmädE)ten erffärte 9?eutratität 33etgien§ l^intoeggefe^t ^abe, aber )Rot !ennt 
fein ®ebot unb tein 25erbot, unb alle mußten, ba^ granfreid^ ä^m ©inmcjrfd^ 
bereit [tanb. ©eutfd^Ianb fannte autf) ou§ ber @eftf)i(|te bie ißorfd^Iäge SBenebettiä 
an 93i§mardE im ^al^re 1870, bk auf ben ^ian i^inauSgingen, SBelgien äu einer 
franät)fifdE)en ^ßrotitnj §u madEien. ®ie granjofen fjoben alfo feinen ®runb jur 
33efdE)toerbe unb SBelgien ebenfonjenig, nad^bem bie fran§öfifd^en glieger unb 
Sombenmerfer il^ren 2öeg über belgif^e§ ©ebiet §u unä genommen Ijatten. SBag 
(Sngtanb betrifft, fo ^atte eg fogar bie beutfdEie ^ufage, bie franjöfift^e 3^orbfüfte 
nicE)t auäugreifen, al§ eine ^u fd^male ©runbfage für eine 53erftänbigung im ©inne 
ber SReutrafität bejetdEinet. Unb e§ i)ätte, toenn ®eutfdE)Ianb miber fein Cebenä» 
intereffe auf ben ©urdfimarfdf) burd^ SBelgien öerjid^tet unb fo granfreid^ bie sBor=« 
;^anb i^ierfür gelaffen fiätte, einen anbern ißormanb gur (äinmif(f)ung gefunben, 
unb jtoar in einem Ipätexen ©tabium, tuo e§ für un§ ungünftiger toar. 















■-t 


9^" 


14 " JBRnBAMg^ 










iiii'ltfittill 


m 


|9^^^H 










Hh^^H 




i^- ^i 




n^ "■! 






m 


m-^ 


'M^'-"^mM 




SSKv'» »* - ' ' 






■■■„'•.^•f 


simßUr-'f--- ^'^wm 


lypJiiB 








^^r ■ . 


iSlfe* 


■■^-•mf.^m^ 4gM 


WjW/i 


'' j^t 






r j 




-^>r' ^." 


'. '^'f '. 


^^g^ ' JhH 






'" Ü 




^*'*^»,.J&***f^4, 


ft,^^.> "*'^ 


*• -lB&:aJW 






L 1^1 




i " --^Mm 






■Si^^l 


fe^ .kol^l^Hvl 


Bi 




^^i^4'/'JI^^I 










H 




p^A^^^H 








HBE^^'^^M^ 


K9 


^BSI^m 


im 


^^E 








1 



Deutrdie HrtiUcric tti f^euerrtellung. 

©nglanb mar ber fdE)timmfte geinb !J)eutftf)Ianb§, fd^tihtmer unb :^interl)älttger 
al§ 3^ranfreid^ unb D^iu^Ianb! ®aß fpäter aud^ ber .Japaner ba^ufam, mar aud^ 
nur eine Söeifung be§ i^nen „öerbünbeten" ©nglanb. (Sngtanb |e^te bie (Selben 
unb bie ®df)mar§en auf bie SBeigen! S)a§ mirb bie 2BeItgefcE)id^te nie öerjeil^en! 

Slbex mod)ten auä) bie geinbe bon Often unb SBeften unb überallher ®eutfc^* 
lanb unb Oefterreirf) umbrof)en unb alte ^riegSmäd^te fid^ gum SBeftfrieg entfalten, 
®eutfdE)Ianb§ unb SDefterreic^S 5ßölfer unb §eere mollten unerfd)ütterlid^ unb feft 
5ufammenftef)en unb i^re ^flid^t tun biä jum festen Sttemjug, big jum legten 
33Iut§tro^fen. ^n biefem ffaren unb fd^arfen 58emuBtfein fonnte bie englifcfie 
^riegSerffärung un§ in bem ftolsen SJertrauen auf unfere Gräfte unb ben 
@eift, ber un§ befeelte, nic^t manfenb matfien. Snglanb mollte fidE) bie fc^mie* 
rige Sage unfereä in einen ^^^ifj^ontenltieg öerluidEelten SSaterlanbeä äun^fec 
mad^en, glaubte in feiner nüdf)ternen, främerifd^en SBered^nung bie ©tunbe für 
gefommen, je^t bie logifc^e ®rf)rugfoIgerung ju gießen feiner feit ^a^rjel^nten be= 
obad)teten ^olitif — ^rieg gegen S5eutfdE)Ianb, um ben unbequemen Äonfurrenteit 



53 

bem ©laroetitum ju op]txn. 2t6er in biefec fügten Seredjnung ftimmt t)ieUeid)t 
auf bem SBeltmarft gu toerntdfiten — unb i'(i)eut fic^ nicf)t, ein blutäoertuanbteg Sßolt 
bod) manä)e§ nid)t. 9?oc^ tuat ber ©ngtänbec nic^t bet §err ber Sßelt, nocf) ftanb 
ba§ beutfd^e Sßoü feinen ^D^ann! 

®eftü0t auf unfer die(i)t, unfere gerechte fSadje unb unfer gutei ©emiffen 
fonnteu wir ber ÜBert in 2Baffen gegenübertreten. :beutfd)tanb tonnte jeigen, i)a% 
bie üier griebenijafjrgefjnte un§ nic^t üerrt)eic^ti(f)t ^aben, bog bie eiferne ^raft, 
bie 70/71 bie granjofen fc^Iug, nic^t jerfcfiefft unb nid^t gelähmt toar; mir louBien, 
toaä toir öon ben geinben ju erwarten f)atten. !Daä ftammenbe Sieb |)einrirf) Don 
Steift» „©ermania an i^re S^inber" mieS un§ ben 2Beg: 

©d^tagt fie tot! ®a§ SBettgeric^t 
gragt eud^ narf) ben ©rünben nidE)t! 

©ü jogen ©eutfcfitanb unb Oefterreidf) ^inau§ ju Samt)f unb Xob unb ©ieg. 
S^Joci) febte ber afte ©Ott, ber Gifen tuadEifen lieg unb feine Sluec^te moltte. (Sä ging 
boilüärtä int teutonifcfien ©türm! 



Sluftuf an ^cev unb Wilavine, 

^ad) breiunböierjigiä^riger grieben^seit rufe ^c^ bie beutfc^e tt)ef}rfät)ige 
SDicnnföiaft gu ben SBaffen. 

Unfere ^eittgften ©üter, ba^ S3oterIanb, ben eigenen §erb gilt e§ gegen rud^- 
lofen Üeberfall ju fdE)ü|5en. 

gcinbe ringgum! S)a§ ift ba§ Sennjeidfien ber Sage. Sin fcfinjerer SBampf, 
grc&e D:pfer fielen un§ beüor. 

Qd) öertraue, ba'ß ber atte friegerifd^e ©eift nod^ in bem beutfc^en Stoffe lebt, 
jener gewaltige friegerifc^e ©eift, ber ben geinb, tuo er i^n finbet, angreift, fofte 
e§ toa» e§ toolfe, ber öon je^er bk i^utdjt unb ber ©d^reden unferer geinbe ge== 
lüefen ift. 

^dj Bertraue auf @ucf), '^i)x beutfdjen ©olbaten! ^n jebem bon (Sud) febt ber 
fieige, burd) nichts ju bejiDingenbe Söiffe 5um ©iege. ^eber öon (Sud) tüeiß, tuenn 
e§ fein mu|, icie ein §elb ju fterben. 

©ebenit unferer großen ru]^mreid)en S3ergangenl^eit! 

©ebenft, bafj ^^r ©eutfc^e feib! 

©Ott ^elfe un§! 

Serrin, ®d)toß, ben 6. Sluguft 1914. miU}tim. 



Oefteirtret^d ^rieg^ernätrnnc) an 9inf|Ianb. 

2lm 6. Sluguft mürbe amtlid^ betannt gegeben : 

©ic f. unb t. öfterreic^ifc^ = ungarifd)e D^egierung fjat ber beutfdjen ^Regierung 
mitgeteilt, ber 33otfd)after ©raf ©^opart) in Petersburg fei beauftrogt morben, 
ber ruffifd^en 9tegierung gu notifiäieren, ba^ Defterreic^'Ungarn angefic^tS ber 
bro^enben Haltung 9?u6fanb§ in bem Sonflift mit ©erbien fomie im .§inblid auf 
ben ßrieggjuftanb, ber infolge be§ 2Ingriff§ ffin^tanbä ouf ©eutfc^fanb jmifdien 
biefen beiber 9}Md)ten eingetreten fei, fic^ feinerfeitS al§ im Srieg§äuftanb mit 
;KiifUanb befinbtid) betrad)te. 



^te grünen ^fcvbe. 

®urd) bie !Donner fd^fad)tengefd)miebeter 2BeItgefdf)idE)te folterte tüitber §umor 
unb forberte fein 9?ed)t. 9^id)t ettva §err ^ippd)cn au§ 35ernau, fonbern ber 
^Petersburger 93ertreter ber „ßonbon STimeS" braf)tete feinem 35fatt bie fürd^terlic^e 
unb für S)eutfd)Ianb einfach öernic^tenbe 9J?itteifung, ba^ bie Dtuffen nic^t toeniger 
aU breißig 3!}?itIionen ißferbe gegen un§ inä gelb ftefften. Samit aber nid)t genug, 
©ie f)aben au|erbem alte i^re g^eiter in S^ati geffeibet unb — ba§ ift ba§ eigent* 
lic^c — atle itire breifeig Wiiiionen ^ferbe grün angeftrid^en, fo bog fein 
!Deutfc^er ober Oefterreit|er auf ber grünen SJiefe, am grünen SSoIb unb ^mifdien 
grünen 33üfd)en fie ef)er erfennen fann, aB biä fie i^m aud) fd)on ben §uf auf 
bie 33ruft fe^en. dagegen ift natürHd^ unfer gelbgrau, ba§ ben granjofen jo 
fdjmeren Summer bereitete, ein Sinberfpiel. 



54 

^ie Eomdbte bei i^t^attjofett* 

S'Jadi ber ^intertift ber ruffifd^en ^ßoütif unb ben folfdfien ®:^renit)orten l^ol^cr 
S^egterungSbeamten in ^ßeteräburg tounberte man fid^ über nidE)t§ mef)r. Sefonberg 
baä l^eucllerifd^e SJerl^oIten üon @ir (Sbttjarb ®ret) unb ber ebenfo ^fumpe tüie 
feige UeBerfati ber ©ngtänber auf ©eutfd^Ianb fonnte nid^t üBerraftf)en. darauf 
toaren tvh lange öorbereitet. Slfletn i^atte e§ (Sngfanb nic^t gertjagt, ben Sampf 
mit 2)eutfd^Ianb aufzunehmen ; ba el ben üer!E)a§ten ^onfurrenten Don gttjei ^laufen 
bebrängt fal^, njudE)ä il^m ber 9JJut. 

@ä Iiätte ein 2;on im !5)reiflang gefel^ft, mollte nid^t aud^ granfreid^ feine 
(Stimme einmifd^en. 3)er gJräfibent ^oincarö felber tuar eg, ber fid^ gu folgenbct 
ßomöbie l^ergab: 

^axi§, 4. 2tuguft. ÜDer 5ßräfibent ber Siepublif ri(f)tetc an bit Sammer eine 
S8otfdE)aft, in ber er erflärt, granfreidf) fei baä Opfer eine§ Slngriffä. ©eit mel^r 
aiä üiergig Qal^rcn Ratten bie granjofen in ed^ter griebenSliebe auf btn Söunfd^ 
bered^tigter Sßieber^erfteflungen oerjic^tet unb ^ranfreidE) ^abe ba§ Seifpiel einet 
großen Station gegeben, bie bie neuerftorfte Waäjt nur im ^ntereffe be§ gort- 
fdEjrittä unb ber Humanität nü^te. ÜJJan fönne granfreidE) feit Seginn ber SJrife 
feinen 2lft feine ®efte unb fein 2öort üorrtjerfen, baä nidE)t entgegenfommenb unb 
frieblidj gertjefen fei. ^n ber ©tunbe ernfter kämpfe bürfe granfrei(^ firf) feierlid^ 
barüber 9?erf)enfd^aft ablegen, ba^ e§ bi§ jum legten SlugenblidE äugerfte 2tn- 
ftcengungen, einen Srieg ju üermeiben, gemacht 'i)ahe. 5Die mutige SIrmee erl^ebe 
ficJl, um bit Qf)ve ber gai^ne unb ben Soben beg SBaterlanbeä ju tierteibigen. 

S)ie ©reigniffe ftraften ben franjöfifd^en SD^auIi^erben halb ßügen, ba öierscl^n 
%aQc fpäter bie Stoti^ofen überaK geluoltige (Scf)Iäge erfiielten. 

<S|iione überatt. 

2Iu0 Serlin ttjurbe feftgefteHt: 8lm SD?ontag, 3. 2tuguft, öormittagg tourbcn 
am StlejanberpIatJ ärtjei ruffifd^e Offiziere feftgenommen, bie aU S^ranfenfd^hjeftern 
öerfleibet ttjaren. aJiei^rere ruffifc^e (Spione rtjurben nad^mittagä Unter ben ßinben 
gefaßt. (Siner baüon trug beutfd^e 2JZarineoffiäier§=Uniform, ein anberer ftedEte in 
ber Uniform eine§ beutf^en 2JZiIitärarjteä, ein britter in ber eineä preußifdEien 
UlonenoffijierS. ^n Sempelfiof rtjurbe ein junger SlJiann feftgenommen, bei bem 
eine mit ©prengftoff gefüllte Sombe gefunben mürbe. 

Ueberall im 9?eid^e ftefite man äl^nfid^e gälte feft. ^n Seipätg unb an anbcren 
Orten tourben feinblid^e 2lgcnten in Slutomobilen angehalten. 

2111c (Spione hjurben fofort erfd^offen. @ä fam freilicE) aud) üor, ba^ 2lu§Iänber 
anberer 9?ationaIitöt für granjofen unb 9iuffen gehalten rtjurben unb mand^erlci 
Unbequemfid^feiten gu ertragen l^atten. 

^i. OefterreidE)=Ungarn mar bie (Spionenfeud^e genau fo groß tüie in SDeutfd^* 
lanb. 2tm 4. 2luguft hjurbe barüber berid^tet; 

geinblid^e 2Igenten DerfudE)en in alten möglid^en SSerfleibungen 2lnfd^Iöge auf 
35rüdten, ^jjuitjermagajine unb 2BafferIeitungen. ^n (Sggenburg rtjurben jn^ei on» 
gebItdE)e D^onnen al§ Mannet au§ ©erbien ober auä 9?uBtanb entlarbt, hielc^e 
SBomben hei fidE) l^atten. Qn 33ubrtjei§ mürbe ein ®erbe aufgegriffen, ber in feinem 
auSge^öl^rten (Spagierftorf SBajitlen jur SSergiftung be§ SrinfrtjafferS hei fid^ fül^rte. 
Ön feinen: dtoä fanb man 3200 fronen eingenö^t. 

jiuffifrfie ©rntearbeiter in (SieöerSborf bei 58udEohJ l^aben öerfuct)t, (Stallungen, 
in benen fic^ 75 (Stüdt ÜSiel^ befanben, in 58ranb ju ftedfen. 9'?ur burd^ energifdjeS 
@ingxeifer finb bie (Stallungen gerettet rtjorben. ÜDie ruffifdEien 2lrbeiter bermod^tcn 
jcbod^, brei große 9ioggenmieten anjujünben, morauf fie flutteten. Qtoei bon 
tl^nen rtjurben eingel^olt. (Sie trugen Dleüoloer unb ^ßatronen bei fid^. (Stanbre^t» 
lid^er Xob rtjor bie (Strafe! 

aiuf einem ®ut§f)of in ber ©targarber @egenb l^atten bie ruffifd^en Strbcitet 
20 ruffifd^e Slrmeegen^efire eingegraben, um fie gegen bie üDcutfd^en ju ücrmenbcn. 
ÜDurci) einer S^faU tourbe baä Komplott entbedft. 

fHuffiff^e ^efet^teute* 

5Daö an fidE) gertjaltige, große §eer ber SRuffen rtjar on ©ifätplin unb innerer 
geftigfett mit ben SIrmeen OefterreidE)ä unb S5eutfd^Ianb5 gar nid^t ju üergfeid^en. 

©leidE) in ben erften Sriegätagen, efjc no^ große (Srfiläge gegen bie SRuffcn 
gefüt)rt mürben, mar bie Qai)i ber ruffifc^en !©eferteure gang auffallenb groß. 
Slllein an ber ©renje eine§ einjigen oftpreußifdEien Sreifeä famen 2—300 ruffifc^e 
Ueberläufet an, bie fid^ mit Stbfid^t gefongen ner;men ließen. 3laä) bem ®runbe 



55 

i^rcr ^atjnen^lnäjt Q^^aQt, gaBen bie feigen ^ertc an, ba^ fte fid^ bor einem Kriege 
mit ben ®eutfc!^en fürd^tcn unb üor atlem aud), ba^ fie junger ptten! Unb mit 
fold^ent feigen unb l^ungrigen ©efinbel, ba^ nur burd^ feine SJiillionenübermac^t 
ettoa^ Joirfen fonnte, mugten firf) bie mutigen, gcfitteten, tjotertanbgtiebenben unb 
ftet3 gut ernäl^rten ^eutfd^cn unb Defterreid^er fjerumfd^Iagcn ! 

S)eir etfte ^otfto^ inö franjöfifci^e Sanb. 

2Bie Befannt, l^atten bie granjofen üor ber ^rieg§erflärung beutfd^c^ ©eBiet 
Betreten unb Waren fogor on tierf(^iebenen ©tcHen eifag'Sot:^ringen§ in beutfd^c 
©efilbc eingefallen. 

9lm 6. Sluguft fonnte ba§ 5D?iIitäroberIommanbo burdf) !5)eutf(f)ranb bie erfreu» 
Iirf)e 9Jad^rid^t laufen laffen: Srie^, norbtoeftlid^ Tle^, ift üon beutfd^en ^Truppen 
befe^tt hjorben. 

Srie^ ift ein (Stäbtrf)cn, genau hjeftlid^ bon ©ro^motjeubre an ber (SifenBafin, 
bie bon ^om^»<s;ourt nörblid^ nad^ 5lnbun fe 9?oman fül^rt. ®3 Hegt etltja 6 J?ito- 
meter jenfeit^ ber beutfc[)en ©renje. 




Zur 6inrcbiffung algerircber Cruppen nad> paris. 



^ad @efe(^t hei 9{eibenBitt($. 

iCen Bei ©olbau gehjorfenen IRuffen Blieben bie üDeutfd^en auf ber ^erfe. (£3 
lam foIgenbeS ^Telegramm: 

33erlin, 6. 2Iuguft. ÜDie hti ©olbau unter SSerluft einer Srigabe jurüdEgetuorfene 
ruffifdje S?abanerie=®ibifion erlitt beim 3"'^üdEge:^en nac^ JRuglanb bti 'Jieibenburg 
toeitere SJerluftc. 

S^ieibenburg an ber iJieibe ift SJreiäftabt, gel^ört jum SiegierungSBejirl Sitten* 
ftein unb fjat 5000 (Sintnotiner. (Sä liegt an ber (Sifenba^^n ©olbau— 'D'ieibenBurg— 
SBillenberg unb ift bon ber ©renje ettoa 7—8 Kilometer entfernt. ÜDiefer S^aballerie" 
©ibifion bürfte mo^I für bie näd^fte Qeit bie Suft bergangen fein, in beutfcf)e§ 
®ebict einäufatlen. 

3C6tt)etfuttg toeitetev ^ofafetibitftftotteiu 

®ie ^ofafen berfudjten immer tuieber, in 35eutfdE)ranb einjubringen unb ben 
beutfd^en ®rcnäfdE)u^ ju burdE)bred^en. 2tm gtei(f)en Stage, a(§ bei D^eibenburg 
ba§ ©efed^t ftattfanb, ttjurbe gemelbet: 

S3ei ©d^hjibbern öftlidE) bon ^o^anni^burg unb bei ©robfen jmif^cn Sauten>« 
Burg unb ©olbau berfud)tfn ruffifi^e SJabafferie^'Dibifionen ben beutfdjen ©renj* 
fd^utj äu burdE)bre(^en, fie tuurben abgetuiefen unb fingen auf ruffifc^eä ©ebiet 
jurüdE. 



dG 




Rurrifd^e Infanterie in f^euerrteUung. 

©robfeii liegt 5tüi|cf)en ßautenburg unb <Bolbau. Q,§ tft ein üDorf im .Greife 
5Reiben6urg mit 265 ©inmo^nern. Sautenburg an ber SöeHe gel^ört jum Sftegic^ 
rungSbejirt SKarienmerber, ^rei§ (Stragburg in SSeftpreugen unb Tjat 4000 (Sin» 
juol^ner. (SS liegt an ber ©ifenbal^nlinie (Strasburg — Sautenburg — ©olbau. 5Jüu 
ber (Srense ift eS ettoa 8 Kilometer entfernt. ?fla(i)b^m bie 9tuffen aud^ auf bicfem 
©ebiete obgemiefen morben maren, mußten fie bie §offnung aufgeben, mit ^ofalen 
allein ben beutfc^en (Srenjfd^u^ burcl^brecf)en ju lönnen. 



5)ie (Erneuerung öes eifernen ßreuges* 

®a§ ©iferne ^teuj, ba§ fd^on in ben 58efteiung§friegen »on 1813—15 unb im 
bcutfd^'fransöftfd^en Stiege »on 1870 ba§ Pd^fte ©^tenjeid^en für tapfere Krieger »om 
®cneral bi§ jum legten 5Uiulfetier roar, würbe aud^ in biefem Kriege erneuert. S)ic 
6tiftung§urlunbe t)at folgenben Söortlaut: 

SBir S33tlf)elm, »on ®otte§ ©naben ^önig »on^-ßrcu^en ufro. 

Slngeftc^tS bet ernften Soge, in bie ba§ teure SSoterlanb burd^ einen ibm aufge« 
ä»üungenen ^riegoerfe^t ift, unb in banibarer (Srinnerung an bie §elbentaten unfret 
SBorfa^ren in ben großen ^a^ren ber 58efreiung§friege unb be§ ÄampfeS für bie (Sinigung 
®cutf(^Ianb§, wollen wir ba§ oon unferm in (SJött rul)enben Urgro|xjater geftiftetc 
DrbenSgeid^en be§ (Sifernen SreujeS abermals roieber aufleben laffen. 

5)a§ (Siferne Äreuj foll ol)ne Unterfc^ieb be§ 9tange§ unb ©tonbe§ an 2lngel)örlge 
be§ §eere§, ber STlarine unb be§ Sanbfturmi, an SRitglieber ber freiroilligen Äranfen= 
pflege unb an fonftige ^erfonen, bie £ine ^ienftoerpfli^tung mit bem §eere ober bet 
3Jiarine eingeben ober alä §eere§' unb 9Jiarinebeamte SSerwenbung finben, al§ eine 
a3eIoI)nung be§ auf bem ÄriegSfd^aupIa^ erroorbenen S3etbienfte§ »erliefen werben. 2Iuc^ 
fold^e ^erfonen, bie bat)eim fic^ SSerbienfte um ba§ SBof)! ber beutfdf)en ©treitmad^t unb 
bet feiner 93erbünbeten erroerben, foHen ba§ J^reuj erhalten. 

2)emgemä6 oerorbnen roit, roa§ folgt: 

1. ®te füt biefen Ärteg raieber in§ geben gerufene 9Iu§3eirf)nung be§ ©ifernen 
Äreu5e§ foH, wie frül^er, au§ jroei Waffen unb einem (Sro&freuj beftefien. ®ie 
Drbenäjeid^en, foroie ba§ fSanb bleiben unoeränbert, nur ift auf bet SQorber« 
feite unter bem W mit ber Krone bie ^af)tt§^al)l 1914 anjubringen. 

2. 2)ie jroeite Klaffe roirb an einem fctjroarjen SSanbe mit roei&er (Sinfaffung im 
Knopflod) getragen, fofern e§ für SSerbienft auf bem KrtegSfc^aupIa^ oerliet)en 
roirb. 3^ür ba^eim erroorbeneä 58erbienft roirb e§ am roei^en ^anbe mit 
fdiroarger (Sinfaffung üerliel)en. ®ie erfte Klaffe roirb auf ber linfen Sruft, 
ba^ (Sro^freuj um ben §all getragen. 



57 

3. ®ie erfte ÄlajTe lann nur naä^ ©troerbung bet jroeiten Derliet)en nierben unb 
roirb neben biefer getragen. 

4. ®te 58erlei^ung be§ (Sro^freujcä tft nt(i)t burdt) t)ort)ertge (Srroerbung ber 
erften unb jroetten Slaffe bebingt. ©ie fann nur erfolgen für eine gewonnene 
entfd^eibenbe ©c^loctit, burd) bie ber f^einb jum «erlaffen feiner ©teOungen 
gejroungen rourbe, ober für ble fclbftänbtge, üon ©cfotg gefrönte g^üf)rung 
einer Slrmee ober O'lotte, ober für bie ©roberung einer großen S^eftung, ober 
für bie ©r^altung einer toiditigen f^eftung burd) beren auäbauernbe SJerteibigung. 

5. Siae mit bem S8efi^ be§ a«iUtäret)renseici|eng erfter unb jroeiter ^affe »er» 
bunbenen ^ßorjüge gel)en, üorbe^altlic^ ber »erfaffunggmä^igen Siegelung einer 
e^renjulage, auf ba§ (Siferne Kreu3 erfter unb sroeiter ^affe über. 

Urfunbli(i unter unfrer §öcf)fteigen^änbigen Unterf(i)rift unb beigebru(item Äöniglidtjen 
Snftegel. 

(Siegeben Berlin, ben 5. Sluguft 1914. 

Sil^elm, SR. 

S)eutf(i)Ianb befa^ bi§^er nur ein einjigeS überfeeifcf)e§ ^abel, ba§ oon ®mben 
ausging. ®iefe§ ^abel rourbe oon ben dnglänbern burd)f(^nitten. @ine§ ber legten 
burd^ ba§ beutfd^e Äabel beförberten SEelegramme tarn »on ben ®eutfc^en ©übroeft^ 
afrifa§ unb lautete: 

Sin Seine 9«aieftät ben ®eutfcf)en ßaifer: 

„(Suer aTiajeftät oerrtrf)ern bie ®eutfd^en ©übioeftg unoerbrüd^lic^e a;reue. ©ie bitten 
®ott um ©ieg für ba§ SSaterlanb. Gruppe unb ©eoölferung finb voU. Wlut unb S3er-- 
trauen. SlQeruntertänigft ©ouoerneur @ei^." 

fficiiameplaUi für baö ftattjbfifc^c ^ccr. 

20er toentge 2;age tior 2lu§brud^ be§ ^riegeä burd^ fransöfifcfie ©tobte »anbertc, 
bem fielen an ben ^äufermänben unb ©trafenecfen große bunte ^piafate auf, Oon 
benen friegerifd^e Silber ^ernieberf(f)auten. ÜDa faf) man g. 58. ein moberneS <?riegä- 
fd)iff mit gmei bro^enb auä bem Silbe l^erauS ftarrenben Äononenmünbungen, üor 
benen STRatrofen in 9tei^ unb ©lieb t^re (SJeme^re pröfentierten, mä^renb bie 
Xrtfolore an einem 9Kaft emporge^ißt mürbe. 2lnbere biefer Slbbilbungen seigten 
S?olonialtruppen in i^rer felbmäßigen 8Iu§rüftung, über benen fid) al§ ©dfimucf 
malerif(f)e 3ufammenftellungen üon gal^nen, Orben, Sintern unb ^43almen erfioben. 
©a mar ein SUiann im SEropenfielm mit ber Süd^fe in ber §anb ju fe^en, ber auf 
einem ftattlidEien ©romebar reitet, ba§ ein fd^marjer ©olbat am Qanmc fü:^rt, unb 
anbere berarttge Silberdf)en mei^r. @§ maren bie§ bie offisiellen ^lalate, bie bie 
fransöfifcEieit ^rieg§= unb '5[liarine=5[)Jinifterien ausgegeben |atten, um greimilligc 
jum eintritt in §eer unb glotte anjulocfen. ©en anfd^aulid£)en Silbern maren bie 
Oerfü:^rerifd^en Sßergünftigungen beigebrudEt, bie bem oerfprorfieu merben, ber fid^ 
bei btxn 6. ^üraffterregtment ober bem 1. CS^affeurregiment melbet. 

(S§ l)at alle 9ieflame nid)t§ genügt! 

^ad felbftänbige ^efc^äft bed Sattbfiuvmmanne^* 

8lia ba§ Slufgebot be§ £anbfturm§ befanntgemad^t mürbe, fagte, mie ein ßefer 
in ber Xägl. giunbfd[)au erjäblt, ein bei un§ ju Sefud^ meilenber Sanbfturmmann: 
„®ott fei !Dan!, baB e§ loggest! ^d) l^atte mir fd^on borgenommen, menn'ä no(^ 
longe bauert, laufe id) mir eine Kanone unb mad)e mid) fctb- 
ft ä n b i g !" 

©ei SBelgrab. 

Sluf bem öfterreidjifdj'ferbifc^en Äriegäfc^aupla^ gingen trot^ ber injroifdtien ein= 
getretenen gemaltigen Semegungen gang @uropa§, fogar ber au^ereuropäifc^en Sänber, 
bie Iriegerlfc^en Operationen weiter. 

®ie 9Serid)te ber an ber ferbifd)en ©ren^e ftel)enben öfterrei^ifd)en Struppen ließen 
balb erfennen, ba^ eine ert)öt)te Sätigteit einjutreten begann. Sei Seigrab fu(^ten 
ferbifdie ^eftungigefc^ü^e in ber obern unb untern g'eftung, fomie auf ben benachbarten 
6öl)en bur*^ l^eftige^ f^euer fomot)l bie Semegungen am bieäfeitigen Ufer al§ audf bie 
©c^iffal)rt auf ber ©awe unb 2)onau ju Dert)inbern. 2)ieä »eranla&te bie öfterreid)ifc^cn 



58 

2;ruppen am 4. Süugujit, etn SlrtiHeriefeuer gegen btefe (Sefd^ütjc ju eröffnen. ®er ^ampf 
enbete bamxt, ba^ bie ferbif^en ©efd^ü^e jum ©(^roeigen gebrad^t würben. 5Dle 
^eftung§n)er!e würben hierbei fd^roer befd^äbtgt. S)te ©tobt blieb »on bcm SBombarbcment 
Derfc^ont. <Bti)v lobenb würbe bie 2;ättgfett ber int @id^erung§bienft oertoenbetcn 
Gruppen, in§befonbere ber Infanterie unb ber (Srengjäger, ^eroorgel^oben. 

Ueber ben SlrtiHeriefampf bei Seigrab rourbe bann no(^ berichtet : 21I§ um 9 Ul^t 
»ormittagg ber SJionitor „^oeroe§" ju einet Dlefogno§5ierung§fat)rt ausgefahren war, 
eröffnete eine moberne ©d^neHfeuer-SSatterie eine heftige "Sanonabe auf tf)n. 3)ie 
feinblict)e StrtiOerie rourbe aber balb burd^ unfere ßanbartiüerie jum ©c£)roeigen gebrad^t 
unb ber 3Jionitor feierte obne roeitere Seläftigung ju feinem SluffteüungSpIa^ gurüdf. 
Um 4 Ubr nac^mittagg rid^teten metjrere öfterreid^ifc^e Srieg§f(^iffe an ben Söefeftigungen 
SBelgrabg auf§ neue großen ©d^aben an, o^ne felbft einen SBerluft ober eine ^aoatie 
ju erleiben, ^n ber S^iad^t rourben roieberl)oIt Detonationen unb seitroeife g^euerfd^ein 
bemerft, roa§ ben ©d^lug i^Hlieg, ba^ in ber g^cftung bcbeutenbe 9Jiunitton§Dorröt c 
burd^ bie Söefd^iegung in Sranb geraten waren, ^n ben Steingärten oon ©emltn 
rourben nad^tä ©pione bei Sid^trtgnalen betroffen; fte rourben ber oerbientcn ftanb= 
red^tlid^en SBe^anblung jugefü^rt. 



„(£b gel)t um alles"* 



gürft bon ^ülotv, ber gleid^ in ben erften ®efedE)ten auf bcm hjcftlid^en SBrtcgä- 
fcfiauplo^ feinen Sruber auf bem gelbe ber (5^re üerlor, oeröffcntlirfite in ben 
„§amb. D^ad^r." einen Sluffa^, in bem fid^ bie folgenben marfigen ©ä^e fanben, 
bie bie Sage treffenb rfiarafterifierten : 

Unb feiet ^^r nid^t ba§ ßebcn ein, nie hjirb Qua) ba§ äthen getuonnen feini 
®iefe Söortc (Bd)iUev§ im Sfieiterliebe gelten in biefem 2IugenbIidE für jeben J)eutfc^en, 
fie gelten für bie Station. §eute ge^t e§ um §au§ unb §of, um ©egenhjort unb 
^ufunft, um bie materiellen unb bie toiel foftbarern ibeellen @üter. 

®§ ge:^t um alleS: 

Um bie grüd^te bon 1870, um ba§, toa§ unfere tßätex bor ^unbert ^al^ren 
crfämpft, e§ gefit nirf)t nur um ba§ junge 9?eid^, unter beffen ©rf)U^ mir feit 
43 ^al^reu leben, e§ ge^t aud^ um bo§ alte ^preußen, für ba§ ber große ^öntg 
fieben ^ol^re im gelbe ftanb, e§ ge^t um bie ganje rul^mbolle S5ergangen^eit bii 
in btc fernften 2;age unfrer ämettaufenbiäl)rigen ®efd)id^te. 

©^ fann nid^t fein unb mirb nic^t fein, bog fo bieter gelben Straft unb Opfer- 
mut, fo biet Söille unb ©eift, mie fie au§ ber preugifd^en unb beutfrfien @efdE)id^tc 
fpred^en, umfonft aufgemanbt fein folfen. SJid^t umfonft fjaben große, eble öeiftcr 
für un§ gebadE)t unb gefämpft, gearbeitet unb gelitten. §eer unb gfotte loerbett 
ficf) fd^tagen, tvie fid^ ber ©eutfd^e immer gefd^fagen l^ot. 5Die Nation muß mit 
unbeugfamem aBillen, unerfdf)ütterli(f) unb gefrfjloffen, ru^ig unb mutig leintet 
unfrer SBe^rmad^t ftel^en. 2ßir finb im dle(f)t, roie mir e§ 1870 maren! '^e^t bonbclt 
e§ fic^ bcrum, ben '^la^ in ber Söelt ju bel^aupten, ouf ben baS beutfd^e SßoVt 
naä) feiner ©efittung unb Segabung, nad^ feiner 2lrbeit§ traft unb nac^ feinen 
Seiftungen für bie 9JJenfdE)^eit einen 2lnfprud^ l^ot, bem ^la^e, ben man un§ nid^t 
gönnen unb beftreiten mill. ^e me^r geinbe un§ umgeben, je mibermärtiger Un- 
gered^ttgfeit, §ag unb bor allem ^eib emporjüngeln mögen, um fo feftet fei 
unfer 9}iut. 

©enfen mir an bie erl^abene ©eftolt unferä aiten ßaifer§, blidfen mir ouf 
S5i§marrf, mie er, bie §onb um ben ©riff be§ ©d^mertei gelegt, über bem Sgani' 
burger §afen fielet. 3)enfen mir an ba§ Qiel, ba§ mir erreidjen muffen: ©inen 
grieben, mert ber ungel^euern Opfer, bie ba§ 25aterlanb in bieget ©tunbe forbcrt. 
$)en 35Iicf auf biefeS Qiel gerid^tet, Taffen mir un§ meber bxixd) Srfofge, bie @ott 
geben möge in ©ic^erl^eit miegen, nod^ burd^ SJZißerfoIge, bie (3ott berl^üte, 
entmutigen 

9?od) nie ift ba§ beutfd^e SSoff unterlegen, menn e§ einig mor. ^cutc finb mir 
einig, banf aud) bem §oß unfrer geinbe, ber uni nod^ fefter äufommenl^ämmcrt. 
SBir empftnben je^t, mie gering bie Unterfc^iebe ber ^ßarteien finb, gemeffen on 
bem, mog un§ gemeinfam ift. !J)ie Rettung be0 beutfd^en SJoIfeä in bem Stugcn- 
btid, mo plö^Iid^ unb unbermutet fd^ioere ©etoitter über unä niebcrgcljcn, ift ühet 
jebeS 2ob erf)aben. !Da§ ansuerfennen fei aud) bie ^fltd^t alter berjenigen, benen 
beutfd)e ©igenart, bie un§ in ber 53ergangen:^eit ©droben brachte, ©orge für bie 
^ufunft einflößte. §eute muffen fid^ alle neigen bor bem großen bcutfc^en SßoU. 
Unb menn bie 2BeIt boll S^eufel mär' — unfer SJoIl mirb feinen Sßlaii an ber ©onne 
bcrteibtgen unb bet)aupten!" 



59 



^u§(anb§ unb granfreid}^ §eer. 



9Jodf) niemals, folange btc SÜBeU egiftiert unb Stiege Don ben aJlenfdfien gefüi^rt 
hjerben, l^aBen [irf) fo ftarfe Jpeere gegenüber geftanben, tute im SBcItfriegc 1914. ®ie 
alten ®efdE)icf)t§fc[)reibci; beria)ten un§ bon ungef)eurcn öeeren, bie in ben gried^ifd)» 
}jerfifd)en Kriegen über ben ^elltSpont sogen, Don gemaltigen SKaffen ber 9tömcr unb 
GJallier, bon ©djaren in ben Kriegen ber SBöffermanberung unb im SreiBigiä^rigen 
Kriege. ®er ^ieg bon 1914 lai) meit größere Xruppenmaffen ; felbft bie grofsen 2tr= 
mcen bon 1870/71 fonnten bamit faum nod^ berglic^en toerben. 

9iuBIonb§ Bänberfoloß fonnte natürtirf) bie meiften TOenfci^en auf bie Seine 
bringen. 5Dtan fann feine 2fi^ieben§ftär!e nad^ ungefäljrer (5d)ä^ung angeben, ba 
amtliti^e Stngaben barüber frfion feit ^afiren nirf)t me!^r beröffentlidfit merben. 

®a§ jä^rlid^e Siefrutenfontingent beträgt 445000 SJJann. 1)a§ ergibt unter S3c* 
rüdffid^tigung ber natürli(f)en Stbgönge im ganjen 1400000 30?ann, bon benen 47000 
auf bie Triette, 60000 auf bie ®renämad^e unb 38000 auf bie (yenbarmerie, bie Äon» 
üoi" unb Sofaltru^^jen entfalten, fo ba^, für bie 2lrmee runb 1240000 9Kann übrig 
Bleiben. STffo überfteigt bie iJriebenSarmee bereits bie 9D?iItion. 

"äuä) bie ^rieg§ftärfe JRufiJfanbS mar nur frfiä^ungSlueife ju ermitteln. (Sie be^- 
trug an ^^elbtrup^en, einf(f)ne0H(f( ber 9ieferDetru^pen, etma runb 2400000 9}^ann. 
§ieräu fommen nod^ bie g-eftungl* unb Grfa^tru^3|3en fomie bie Xtuppen ber Steid^S- 
mcl^r. dieä)net man biefc mit l^inju, fo mürbe bie ©efamtftärfe etma 4 SKiltionen 
betragen, ma§ 3,4 ^ßroä'cnt ber 93eüölferung entfpräc^e. ®er ruffifc^e ÖJ-enerat 9?e=» 
biger beredE)nete ben SttiegSftanb ber auSgebitbeten 9)?annfcf|aften auf 31/2 SJüIIionen, 
gu benen no(f) 800000 Wann treten, bie nur eine SBaffenübung mttgemorfjt !^aben. 
9ietf)net man baju nod^ bie afti'oen Xru^pen, fo ergibt bie§ einen ®efamtfrieg§ftanb 
öon 51/2 'SWillionett. ®er beutfd^e ©eneraf bon Söfume bered^nete bie ^riegSftärfe nod^ 
^ö^er. maä) i^m ^ätte 9?uB,Ianb 7668000 au?^gebitbete 3Kannfcf)aften. 

®egtiebert mar ba§ §eer im {^rieben in 37 2rrmeiefor|)§, bott benen 5 in Sibirien 
unb 2 in 2;urIefton ftel^en. Sie jätilen 70 Sibifionen. ©ie ^abalferie mar in 24 ffii^» 
bifionen SIrmeef ab aller ie Unb 3 ^ofafcnbibifionen guf ammengefaßt, ^^t ganzen maren 
borf)anben 1260 Bataillone Infanterie unb ^äger, 799 (£§fabron§ xmb ©otnien, 
641 Batterien unb tedf)nifdf)e Xruppen. ^m S?riege fonnte aber nidf)t auf bie 3Sermen= 
bung aller SlrmeeforpS gegen Seutfd^Ianb unb DefterreicE) gered^net merben. (£§ mußten 
junädEift bie in STfien ftel^enben 7 StrmeeforpS in STbjug gebrad^t merben, unb aurf) bon 
ben euro)3äifcE)en Sor|)§ bürften einige au§ inner|joIitifd^€n &xünben nidf)t au§ Ü^ren 
S3eäirlen entfernt merben. 

Slußer biefen aftiben jfru^^en mürben nod^ [Referbetruppenteife gebifbet. Skr^» 
mutlid^ mürben 32 9?eferbebibifionen in ©uro^ja unb 6 in Stfien aufgefteltt, bie ebenfo 
mie bie aftiben ®ibifionen gufammengefe^t finb. Sieferbeformationen ber ^abalferie 
merben im Kriege nid^t aufgeftefft, bagegen mirb ba§ jmeite unb britte Slufgebot 
^ofafen fofort einberufen. 2tu§ i^nen fonnten 10 bi» 15 2)ibifionen gebilbet merben. 
©dE)IießHd^ fonnte jur aSerftärfung beä ^relb^eereS nod^ bie 3tei(^smel)r ^erangejogen 
merben. ^ebeS ifirer '2tufgebote umfaßt annäl^ernb 450000 SJZann, bie jur Silbung 
bon je 20 3)ibifionen auSreid^en. 3)anarf) fonnte alfo SRußlanb im Kriege etma auf^ 
ftelten 37 'ütmeeloxpS, 24 Slabatferiebibifionen, 38 3?eferbebibifionen, 10 biä 15 9ie- 
ferbe=^ofafenbibifionen unb bi§ gu 40 9?etrf)§mer)rbibifionen. Qin beträdjtlidfier 2:eil 
biefer Gräfte fonnte aber für einen euro^jöifd^n ^rieg nid)t in 93etrad^t fommen. 

2franfreidE)S burdE)fdE)nitttid^e 3a:^re§ftär!e betrug für 1914 im gangen 850000 9!}Zann 
ol^ne Dffiäiere unb ofine Ö^enbarmerie, aber einfdE)Iießfid^ ber Unteroffiäiere unb ber 
in (Europa unb 9?orbafrifa fte^enben 3;eife beä ^ofonioTforpS. ^ierbön entfalten 



60 

720000 Wann auf ben 2)ienft mit hex 28affe unb 45000 SD^ann auf ben Sienft o^nt 
SBaffe, 9000 finb g-rembenregionäre, 44000 ^habextxuppen, 18000 SKaroffatter unb 
14000 (Senegalneger. 'Sie ^rieg§ftörfe tourbe Beredf)net auf ettüa 1500000 iOJann 
unb 80000 !Reiter einfd)IieBIicf) ber D^eferöeformationen, aber ol^ne ©rfa^för^er unb 
of)ne Formationen ber ^Territorialarmee. Sfed^net man biefe mit, fo fommt man auf 
€tne ©efamtftärfe bon tttoa 2 SKtmonen ^öp'je. 

5)a§ frangöfifcfie §eer serfäfft im ^rieben in 21 Wrmeeforp§ mit 45 i^nfanterie»' 
unb 10 S'abalferiebioifionen. i®§ fommen norf) bie im SKutterfanbe fte:^enben Steife 
be§ ^oToniatfor^j§ ^inju, hk af§ ein ^or^§ mit 3 2)ibifionen gegliebert finb. ©ie 
folfen toie einä ber onbern STrmeeforpS bertoenbet merben. ®a§ aug 4 Sibifionew 
beftei^enbc 19. S[rmeefor)3§ fte^t in 9Jorbafri!a. (£§ Beftanb aber bie SIBfid^t, eg bei 
5fu§bru(f) be§ Krieges fofort nad^ ©uro^a gu überführen, ©in fo'Id^er ZvanSpoxt toar 
aber nur ausführbar, menn ^ranfreidf) bie unbebingte ©eefierrfd^aft im SKittelmeer 
befi^t unb Itienn jebe 9??öglid[;feit einer (Störung ber 2;ran§)3orte burcf). feinblidje Xor»" 
^ebo= unb Unterfeeboote äu§gef(^Ioffen tvax. 

Stußerbem mar je^ ein groger S^eif biefe» ^or)5§ burdf) bie ©y^ebition nad^ Wa^ 
roffo feftgefegt. SSoHte bie franjöfifc^e 9?egierung biefe j^rupl^en ol^ne loeitereg äu»- 
rüdsiei^en, fo mürben ficf) bie ein^eimifcfien (Stämme fofort eri^eben unb bie franjöfifc^e 
§errfd^aft abfdE)üttern. Slucf) 2Ifgier unb Suniä fonnten nid^t gan§ bon meinen 
£rup)jen entblößt merben. (S§ ift begl^alb tool^I nur ein fteiner j^eit be§ 19. 2trmee= 
for^§ in (Suro^a §ur Sßerluenbung gefommen. 

2Iu§ benjenigen Seilen be§ Seurloubtenftanbeä, bie ni(f)t hei ber SluSfütlung ber 
aftiben 9?egimenter auf ben ^riegSfug gebraucht merben, toerben in ^Jranfreid^ be^» 
fonbere Üteferbeformationen gebifbet. Qu^'ädfift \vixb jebem aftiben WrmeeforpS eine 
lReferbe*3Tifanterie*93rigabe ju 6 SSataiflonen unb eine gteferbe^f^elbartilterie^SCbtetrung 
gu 3 SSatterien zugeteilt. §ierburd^ ift ba§ fransöfifdfie Slrmeefor^S um 6 S3ataiIfone 
ftärfer alä bo§ beutfcE)e. 2)ie ®ef(^ü^5af)I ift in beiben ^or|)§ biefelbe (144), bloß 
bog in i^ranfreic^ bie 33atterie nur 4 ©efd^ü^e ^ai)lt, mä^renb mir an ben großen 
S3atterien bon 6 ®efdE)ü^en feftger)alten ^aben. Sfbgefe^^en bon biefen SSerftärFungS*" 
trup|)en mürben nocE) etma 20 S^ieferbebibifionen aufgefteltt, bon benen einige al§ 
i^eftung§befa|ung 3Sermenbung fanben. '2)er Dteft trat gum tJefbl^eer. 'Sie 9leferbe* 
bibifionen maren mie bie aftiben Sibifionen sufammengefe^t. Sie !^atten einen be= 
beutenben @efecE)tgtoert, ba bie oberften gül^rerftefkn burdEjmeg mit aftiben Offizieren 
befe^t finb. 2tud^ ein Seil ber §au^tmannlfteffen mürbe bon fottfien eingenommen. 
"Sag aftibe Dffegiment "ijat §a^freic^e ©tab^offisiere unb §au)5treute bei ben (Stäben, 
bie of)ne ©d>äbigung be§ aftiben 9?egiment^ an bie 9?eferberegimenter abgegeben 
merben fönnen. 

Sie Territorialarmee bilbet einen böflig in fid^ abgefd^foffenen Seif be§ franjö* 
fifcf)en §eere§. ^i)xe !OZannfdE),aften merben in b'er 9?egel nur in Serritotialformationen 
bertoenbet. STffe Serritorialtrup^'enteife finb bereits im gerieben bolfftänbig orga^ 
nifiert. Sie f)aben einen beftimmten (Stanbort unb ein in fid^ abgefd^IoffeneS Dffiäier=» 
for^S. ^m Kriege mirb bie Serritoriafarmee beftimmungSgemäg bermenbet aU ^e^ 
fa^ung bon g-eftungen, im ßüftenfcf)uti, im (Sto^^enbienft unb jur Sidfierung bon Wa= 
gajinen folrie gum ScE)u^ bon Stigier. Q§ beftanben bei 2tu§brud^ be§ Krieges 
145 3;erritoriar=;5nf:anterie=9({egimenter, meift ^u 3 SSataiffonen; einjelne 9iegtmenter 
follen bis 7 Safcaidone t)aben, ferner 7 igäoerbataiffone, 15 Quattenhataittone, 39 
unberittene ©SfabronS. 93ei jebem SCrtiKerieriegiment mürbe eine Serritorialabteilung 
aufgeftellt. ^ierju famen nod) te^nifc^e Strupfen. Sie Territorialarmee F)at eine be^ 
fonbere 9fteferbe, bie bem beutfd>en Sanbfturm jmeiten STufgebotS entf^ridf)t. 



61 



^ari§ golt lange ^ett al^ ber SJJitterpunft be§ ^eiteren ßebenS. 2lber luo^l 
toenig l^etter muten bie ©d^tlberungen an, bie ein ÜDeutfd^er Gnbe ^uli an feine 
©erJxjonbtet' in ©eutfc^Ianb rid£)tete. 2Bir entnehmen bem intereffanten SSriefe 
folgenbi ©ä^e. 

ÜDic allgemeine Sage f^at fid) in ben testen Sagen fo öerfrfjleifitert, ba^ fi(^ 
getüi^ jeber fogen mu^, ba^ ein ^tieg juftanbe fommt mit !Deutfd)Ianb unb granf» 
tcid). |)ier bei un§ fielet e§ fef)r tüinbig au§, alleS fd^reit nac^ SReöandje für 1870 
unb bie 9?ufe tjaHen nur fo burc^ bie ©trogen: „ä 33erlin ! ä SBerlin!" rtjie anno 
bajumaf. „Unfer Sot^ringen tuollen tüir irieber fiaben" ufttj. 2tffe§ ift auf§ §öd)fte 
gef^jannt, ma§ fict) tüo:^I au§ biefen 5lonf(iften enttuicfeln föirb. Gin Seben ift ^ier, 
toie ein ffeiner 5tufru^r. !Die 9ieoorten unb D?ut)eftörungen finb on ber Sageä» 
orbnung. ^m gangen ift ber S3oben für un§ Slu^Iänber i^ier ju ^eig geiüorben. 
e§ finb fel^r öiel 35eutfcf)e ^ier, mo:^! an 80 000. ©eit 27. Quli trerben fd)on bie 
Sieferben eingebogen, alfo mit einem SBort, e§ toirb ^rieg! Stur ein§ fann icf) <&ud) 
fagen, ba^ bie granjofen mäd^tig ba§ grofje 2)ZauI ^aben unb id) bin fid)er, fie 
hjerben fidi nod^ eine größere ©c^Iappe |oIen aiä tuie 70. üDu mußt nur erft mal 
ba5 SRintär f)ier fennen lernen unb bie armen ^erte herumlaufen fefien, eä 'ft ein 
Sammer. 2Bir Ratten fogar ©efegen^eit, ber großen berühmten ^arabe beijU" 
tDCl^nen. 2ln 9teinlid)feit unb iDifäipün fel^It e§ bollftänbig unb nocf) me^r nad^ ber 
ncueften ißeröffentlicfiung be§ ^rieg§minifter§. !©ie JReferüen t)aben feine (S(f)u^e 
unb große Unorbnung |errfd^t überall. 53iele jDeutfd^e berlaffen fd^on ^ari§ unb 
aud^ iÄ ^alte micE) in 33ereitfc^aft, mit f^tau unb S^inb nad^ 2)eutfd)fanb ju geilen, 
um nidE)t f)ier in ©efangenfc^aft ju geraten. 




Die aeberrid>tskarte übtr den weftUdien KriegsfchaupUt:. 



62 

®ie ©rnte Don 1914. 

Sie ©etreibeernte bi§ ©ommerg 1914 tt)ar gut. 2(Ber al§ bie SKoBilmad^ung tt)ic 
ein aSIife au§ l^citerem §immel in bie beutfc^eit ®aue ^ineinpla^te, ba mußten bie 
fräftigften Sanbicute j^u ben ^^al^nen 'eilen. 9?ot an STr&eitSfräften entftanb. ®a 
traten bie ©cf)üler ber f|ö:^eren Sel^ranftolten in bie SSrefd^e; üiel nxel^r oI§ geBroud^t 
mürben, melbeten fidE) jur freihiilfigen (SrntearBeit. ®§ hjßr aud^ barin ein gut ©tü(E 
patriotifd^er SSegeifterung gu finben. 

©in l^ol^er §tmmel über toeiten fj^elbem. 3>ZifIionen §alme auf jebem 2trfer, ge* 
tDatf)fen im ^rieben, gereift im Kriege — mer folf fie fc^neiben? ajuffen unb ^oten, 
©alijier unb Stutfienen, ©lotoafen unb anbere l^rembe taten c3 nod^ Dor njenigen 
2^agen ju STaufenben, rtjöi^renb ba§ beutfrf^e SSoff in bie ©täbte brängte gur reid^ieten 
2trBeit ber groBrifen unb ©efdE>äfte, jum med^felöotten SBol^IfeBen, ba§ al§ SBirftid^fcit 
ober oB :5beal alfe ©d^id^ten unfereä SBoIfeS üer,n)eidE).rid^te. Unb braußien reifte ba§ 
^orn, au§ bem h)ir in ®eutfrf)ranb jä^rric^ 600000 hi§ 800000 ^eftoliter mfo^ot ge- 
wannen, reifte baä berad^tete S3rot, ba§ BiSl^er ber SSettler auf bie ©trage toarf. StBer 
je^t jäi^Iten unb fdE)ä^ten toir eä toie ba§ ®oIb auf ber SReid^^Banf, unb eine ©orge, 
bie. feit I)unbert ^a^ren nid^t getoefen, er!^o6 fid^ rufenb: „Unfer täglid^ S3rot giB un§ 
l^eute." 2öir !^aBen cä nie öerftanben unb berftünben e§ l^eute nod^ nid^t — fd^rieB 
©. Sangen im „Sag" — läge nid^t tief in unferem ^erjen atte§ 0ut au§ ^yal^r- 
l^unberten beutfdEjer 9Jot. S8on ÜJJutter auf Sinb erBte fid^ S3Iut uxib ^er^fd^fag fort, 
unb ma§ ©eneratiOinen fdE)einBar üBerf^rang, leBt auf in unferen ^nbern. 28ic 
fdE)idften mit iQtvanq bie ^inber in bie ©d^ule, aBer fie l^aBen freiwillig Sungbeutfd^Ianb 
geBradEit unb bie SSIüteäieit be§ SBanberOogeB. f^reitoiriig jogen je^t bie ^nber auf 
bie iJelber jur ©rntcgeit 1914! 

(£ine !RiefenfdE)eune Bei SBerlin. SSagen auf SBogen fäi^rt in bie Jenne. S« öen 
SSanfen, auf Sergen gefd^nittenen ^orn§ glüi^enbe ^inbergefid^ter, 'i)ü^e SSangen 
unb ftral^Ienbe 2lugen. 2luf bem 3Bagen fte^t ein alter ergrauter ^ed^t unb Wirft bie 
©arBen, ein 5ßrimaner fängt fie auf mit ber ©aBer, ernft, in furjen §ofen, bie S3rufli 
geöffnet, eine fdEjIanfe, Biegfame ©■eftalt. SSenn ba§ fo Weitergebt, Wirb er in fed^^ 
SBod^en bienfttaugtid^ fein! §odE) oBen ein ^jaar Sßäbd^en, bie einftoipfen. 2)a§ ift 
eine anbere ©d^önfieit aB in ber Xan^ unb 2^urnftuni)e. S)ie uralten ^Bewegungen 
ber ©rntearBeit unb bod^ fd^öner aB bie ^anbgriffe geWerBämägiger SDlägbe. ®iefeä 
ftoläe Umarmen jeber Ö^arBe, biefeä ©idEiiftürjen mit il^r in bie golbene x^tutl SRed^t 
feft unb biä)t foIPä gejjarft fein. Unb Wie Wir fo jufel^en biefem Sßoff auS alten Str»- 
ßeitern unb jungen ©nfelfinbern, ba liegt e§ un§ fern, ben Stbel l^ier ober bort 501 
fudE)en, unb üBer ben ©tanbeSbegriff l^inauJ üBerfommt un§ bie ©ewi^eit, ba^ abiig 
ift, wer bem SSaterlanbe bient um be§ SSaterfanbeä Willen! 2)a§ fann ber 2trBeiter 
nid^t o:^ne einen aufgeftfiloffenen (Steift, ber ©elel^rte nid^t oi^ne einen geBilbetcn 
Körper, ba§ ^inb nid^t ofine fittlid^e i^rei^eit unb ad^tenben (Srnft. 

5S)ie (grntesfeit 1914 war me^r aB ^inber=9?otarBeit. ©ie geigte, ba^^ Wir üBer 
bie ©pieIBefdE)äftigung unb üBer ben ©port, üBer „STrBeitSfd^ure" unb Sernfd^ulc 
l^inauä ben ^inbern ernfte, nationale SlrBeit geBen fönnen. Wenn fie. Wie biefe ernte^» 
arBeit, gefunb, gemeinfc^aftlid^ unb in i^rer bireften '?flü^üd)leit Berftänblid^ ift. 
2Bag biefe ^inber= unb Qugenbregimenter moBif gemad^t l^at, War nid^t bie g-reubc, 
ftatt in ber ©d^ule gu fi^en, fic^ auf bem i^elbe tummefn gu fönnen, nein, <eS wan 
bie fjreube, enblidf> einmal etwa§ unter ben §änben ju ^aBen, n)a§ fd^afft, tr>a§ auf=> 
Baut, Wa§ unBeftreitBar nü^Itdf) ift unb in baä D?äberWerf ber 2Sert mit eingreift. 
3wor war bie StrBeit anber:5 aB bie ber (grWad^fenen, nid^t 9?ot, nicfit ©ewinnfud^t, 
niii)t ^ßfiidjtBeWugtfein Waren bie SrieBfebern für bie Sugenb, fonbern fittticf)« g^rei»- 
^eit! 2)ie beutfdfie igugenb faf» bie SSegeifterung ber ©d^aren ber inä fjelb giel^enben 
Ärieger unb jog aud^ aufä f^elb! 



63 

®er ^epuBIifaner beim ^utofraten. 

S)a6 ba§ Sünbniä jtoifc^en bem ruffifc^en Situtenfaifer unb ber franäöfifd^en, 
angeblich fo freigeftnnten 'iRepublit ein ^oHtif(f)e§ Unbtng tft, ba§ fiatte man in öer- 
ftänbigen unb einficf)tigen Ißolitiferfreifen fc^on fange öor bem S'rieg§au§6ruc£> 
gehjugt. 

aber ber ^ag auf bie emporftrebenben 9?eic^e 2eutf(f)Ianb unb Defterreid^ fittetc 
ben innerli^ unnatürfid^en S3unb immer fefter ^ufammen. 

S)ie k^ten SfbmadEiungen smifc^en bem Sfutjaren 5?irorau§ unb bem yi^puMil^ 
«ßräfibenten 5ßoincare fanben erft bierse^n Sage bor bem ßriegäauäbruc^ flatt. Sia" 
mala befurf)te ber ^ßräfibent ben ©elbftf)errf(f)er. 

3u einer ^unbgabe überfd^ttienglic^er ®efü^re fehlte eigentrid^ ber Slnlag. ^err 
^oincare fam au§ feinem SBaterlanb, oB bort gerabe ein e^emafiger Dffijier uni> 
Senator bie SSerfaffung beä franjöfifcf^en §eere§ in ben fc^toäräeften färben ausgemalt 
^atte. 3n Petersburg aber ftreiften am Sage feineä Gintreffenä me^r al§ 100000 2lr» 
beiter, beren S^m^jat^ieftreif aber nic^t bem Sefuc^ galt, bie im Qkgenteif bie 2fbfic^t 
Ratten, ben geftabenb ber franjöfifc^en SKatrofen im SSoIfS^aufe 3u ftören. §err 
^oincare iuar bieireic^t bod) auf einen anbern (Sm^fang gerüftet. g-ür feine SUorgänger 
im ißräfibentenamt ber 3?epublif ftjaren bie Sorbeeren feid^ter erreirfibar. 2lu§ feiner 
SRebe flang beutIicE> bk Sei^nfud^t nad) luärmeren SSorten, nad^ innigen ^rreuubfc^aftä* 
erflärungen, Joie man fie frü:^er au§äutaufcf)en pflegte, ^arum fprac^ er öon ben „2Ir- 
meen ju SBaffer unb ju £anbe, bie ficf) fennen unb getoö^nt finb, ficf) gu öerbrübern". 
•S)a§ fiel aug bem 9iaf)men unb »üar auc^ un^iftorifc^. f^ranfreic^g unb ^RugfaubS- 
Armeen ^aben fidf) nie, tceber ju SBaffer noc^ ju Sanbe, berbrüiert. 1812 jog 9Japoteon 
nad) Siu^Ianb unb 1814 ftatteten bie SRuffen ben Ö5egenbefuc^ in ^ariä ab. SIber ber- 
brübert ^at man fid^ bamalä fo tcenig afä bor 60 iga^ren, tvo bor ©ebaftopof 3?uffen. 
unb iJranäofen einanber aU ^Jeinbe gegenüberftanben. 

Äönig ®eorg bon ßngfanb na^m ^arabe über feine ^^fotte ab. 2)ag bie fran* 
5iJfif(^e treffe unb bk ruffifcf)e |)anflanjiftifd^e ber ^eier bor^er unb nad^^er bert 
nötigen ©df)tt)ung ju geben fucfiten, ift berftänblid^, pofitifc^ aber bod) nur bon furiofer 
SBirfung. 2)ie ^arifer 3eitung „Statin" fanb ben ©cfiritt bom erhabenen ^um 
ßäcf)erlidben. ©ie tougte fd^n am Sage bor^er tounberbare Qiefd^id^tcn über ba§- 
ruffifiie ©tärfeber^ältniä ju bericf)ten. SSegeiftert fteffte fie feft, ba% bie ruffifc^c 
Strmec jurjeit fc^on 44 unb bemnäcf)ft 45 tJtrmeeforpä umfaffe, bon benen 32 gegen, 
5)eutfd^tanb unb Defterreid^ geloorfen toerben fönnten, toä^renb ©eutfd^Ianb nur 6 Ux' 
meeforpä gegen 9?uBIanb in§ g-elb fc^idfen fönne, ba e§ beren 19 gegen iJrantreit^ ge^- 
braucEie. S^fofge bei ununterbrocf>enen S3aueä ftrategifc^er ßifenba^nfinien fönne 
Stußlanb feine SWobifmac^ung in 16 Sagen bolfgie^en. 5ÜZit ber Dfigrenje StuftfanbS^ 
unb ber unficfieren Sage im 3""^'^" redE)neten fofc^e ^^antafien überhaupt nicfit. 

§inter^er erft tuurbe e§ ber SBelt War, ba^ ^ier in ^ßeterSburg ber überfalf auf 
S)eutfcf)Ianb unb Oefterreic^ abgefartet mürbe unb ba^ bie gteictigeitige angeblich 
tJIotten^jarabe be§ englif(^en Äönig§ nicfjtä tneiter mar, aU eine «ßrobemobififierung. 
®eutfd)Ianb muBte Sefcfieib unb f)atte nicf)tä berfäumt, mie bk balb einfe&enben 
©erläge betoiefen. 



64 



^er öftervetf^ifc^e ^reitjfd^u^ im ^am^fe. 



2ln ber langen ©renje 0[t= unb 5!JJttteIgaIi5ien§ erneuerten bie Dluffen am 
9. Sluguft i^^re SSerfud^e, in ö[terretd^if(f)e§ ©ebtet einzufallen. Slußer i'^rer 
ßaöallerie troten oudE) ^nfanterie=2lDteiIungen mit ©efd^ügen in STätigfeit. Xro^= 
bem nermoc^te ber öfterreidjifd^e ©renjfd^u^ alte Eingriffe abjuh)ef)ren. Sie öon ben 
Defterreirf)ern l^ierbei erlittenen SBertufte maren geringfügig. @in BefonberS i^eftiger 
Äam^f entfpann fid^ mit ^mei ©otnien ^ofafen. !Der angegriffene ©renäpoften l^ielt 
ben f^einb auf unb na^m i^m neun 5ßferbe ah, bie öon einigen im 9teiten geübten 
©olbaten beä ^often§ benu^t mürben, um eine SlttacEe ju reiten. >Die§ üerantagte 
bie burd) ba§ geuer fdE)on arg mitgenommenen ^ofafen §ur eiligen 9fiäumung be§ 
@efe(f)t§felbe§, auf bem fie 90 Sote unb SSermunbcte jurüdEIieBen. (Sine öfterrei3)if(^e 
^renjabteitung, bie üon Ciefterreidf)ifd^*9^oüofieIi^a über bie §ö^c üori ÜJJofiile bi§ 
äum gleid^namigen ruffifc^en ©renjort üorgebrungen mar, toeirte eine 3ftei:^e über* 
legener Singriffe ab. ®a ber mit bem SSorftog beabfid^tigte Qwtd inäroifdjen erfüllt 
mar, befam bie Stbtcitung Sefei^f, mieber il^re frül^ere (Stellung einjune^men. 2lllc 
bon ben öfterreidf:ifdEien ©reuätrup^jen jur ßöfung befonberer 2lufgoben unter- 
nommenen üeinerf! ^orftöße mürben erfolgreirf) burd^gefül^rt. 

2luä ^ra!au mürbe bom 8. 2tuguft gemelbet, ba^ 800 galigifdEie ^ungfdE)ü^en 
unter |)auptmann grau! in ber ^aii)t etma 1000 meift fdE)Iafenbe ^ofafen bei 
SWjerfiom überfielen. ®er Sam|)f bauerte einige ©tunben unb enbete mit bem öoll« 
ftänbige;t gtüdjug ber S^ofafen, bie etma 400 %ott unb SSerrtiunbete f^atten. §aupt* 
mann ^ranf ffatte 140 5Serttiunbete unb befe^te 5Kied^oh). 

®ie polnifc^en ^ungfd^ü^en festen barauf i^ren SÄarfdE) nod^ 9?orben fort unb 
befe^ten ^riaj. 




dngarifdjcr Candfturm auf dem Marf* zur fcrbifAen Grenze. 



^ombatbemettt t>pn ÜltttiDatt, 

9luf bem füblicEien ^rieg§ftf)au|3ra^ Seigten bie 9}?ontenegriner am 8. unb 
9. Stuguft groBe 2lngriff§Iuft gegen bie ö[terrei(^=ungarifcE)e ©renge. 2Im 8. bratf)en 
fie in einer ©tärfe tion 40Ö0 9Jfann gegen bie @ren§poften öftlidE) ber f^^ftung 
Xrebinje öor. ®er Sßerluft ber Oefterreic^er betrug einen Offizier unb 21 9Äann, 
bocf) bedien 200 tote ajJontenegriner bie Söalitftatt. gerner fa^ man äat}Ireidf)e 
®d)merbermunbete fid) äurüdfd^Iep^jen. 2tm 9. in ber grü^e berfud^te eine anbere 
montenegrinifc^e Kolonne, ben Soften ©ab bei Stutobac ju überfallen. 3)ie S8e= 
fa^ung entbedte jebodE) ben 2lnfdE)Iag unb mieä if)n tapfer jurüd. 'Der öfterreid)= 
ungarifdE).; ^reuser „©jigetbar" erfd)ien am 8. Stuguft bor Sintibari unb serftörte 
tie bortige montenegrinifd)e gunfenftation burd^ ©ranatfeuer bollftänbig. 

®er au§ Sintibari fommenbe Dampfer „93rinbifi" brachte fobann bie 9Jad^rid^t, 
tag Slntifcati bon öftcrreid^^ungorifd^en Ärieggfd^iffen befd^offen murbc. 



88^ 



65 




eCn belgird)er f ranktircurübcrfall. ©eäcicfinct uon t. 9Bintcr. 



67 









■ ■.-*. H? z^* 


^BBr ^^jt ■^^fi^iJ.^L.^^fc^^^^^^i^^^^^^^^^^B 





Ocrtcrreid>ird>e Xnfantcric bei der jVlittagsrast am Donauufer, Belgrad gegenüber. 

^a^ Sieb öom ^^vingeit fugest* 

®aö olte liebe 25on§Iieb üom ^rittäen @ugen, ber 33elgrab einft bejitiang, tuar 
aucf) in biefem Kriege bei ben Oefterreid^ern toieber ba§ beliebtefte ^ampf' iinb 
©iegeSlieb. 2Ber e§ nid^t mel^r fannte, lernte e§ neu öon tameraben. 

3efte, Soften, 2Berba=9hifei-! 
Suft'ge dladjt am ®onou4lfer! 
^vferbe ftef)'n im S?rei§ uml^et, 
Slngebunben an ben 5ß|föcfen; 
2tn ben engen ©attelböcfen 
gongen ^arobiner fdjtoer. 

Um ba§ geucr auf bec (Sfbe, 
S3or ben |)ufen feiner ^^ferbe 
Siegt bog öftreid^'fd^e ^tfett. 
8tuf bem SDfantel liegt ein jeber, 
55on ben Sfc^afoö ttjefit bie gebet, 
Leutnant luiirfclt unb Slornett. 

'flehen feinem müben ©cTjeden 
Dtul^t auf einer njoH'nen ®ecfen 
®er 2;rom|)eter ganj airein: 
Sagt bie Söürfel, laßt bie harten! 
^aiferlid^e gelbftanb arten 
aSirb ein JReiterlieb erfreu'n! 

Unb er fingt bie alte SBeife 
einmal, äroeimal, breimal leife 
S5enen SWeiterSfeuten üor; 
Unb mie er jum legten Tlale 
ßnbet, brid)t mit einem Wale 
£o0 ber öolle, fräft'ge Sl^or! 

„^^rinä ©ugen, ber eble SJitter!" 

i)ei, ba§ flang tote Ungemitter 

SJeit in§ ©erbenfanb mol^I ^in. 

®er Xrompeter tat ben ©d^nurrbort ftreidfien 

Unb fidE) auf bie (Seite fcE)Ieidf)en 

Qn ber SOfarfctenberin. 

Md)i^€i)n Flieger au^ eiuer ^amtHe. 

?IdE)tje]^n ©olbaten in§ gelb gefd^idEt ^at bie gamilie be§ ©d^ifferS Slbral^am 
t" ^eiiti^e" a- ö. O., unb ^ivat mürben butd^ bie alfgemeine Ü)Jobitmad^ung 
16 Steffen be§ ©enonnten, ein ©o^n unb ein ©d^miegerfofin betroffen. 

®a6 fed^§, a(i)t, je^n, ättjölf SD^itglieber auä einjefnen gamitien in ben ^ricg 
i^ogen, mürbe au§ faft allen ßanbegteilen ©eutfd^Ianbä mie Oefterreic^S fcftgefterit 

5* 



68 



Ser fiampf um Sütttt^» 



35cr crftc SBibcrftanb, ber [td^ bem JBormarfd^ ber beutfd^cn Sru^:|Jen in SScIgien 
entgegenftellte, toar bte geftung Süttid^ om ^WoaSffuffe. ©tefe geftung tüot mit 
ben mobernften ©inrirfitungen öerfel^en unb f(f)ien ben ^Belgiern, grattjofcn unb 
ßnglänbern unetnnel^mbar ^u fein. 35ie ©eutfd^en nal^men fie fel^r fd^nell, ol^ne 
jebe SBelagerung! 

2lm greitag, ben 7. Sluguft, öormittag§ ga6 bie ^eereSleitung Belonnt: 

Un|re SBorl^uten finb öorgeftern Iöng§ ber gonjen @ren§€ nad) Selgien etn» 
gerüdEt. ©in' nnbebculenbe Zxupptnabtülung f)at einen §anbftreid^ auf ßüttic^ mit 
grogcc ßül^nl^eit berfucf)t. (Sinselne 3teiter finb in bie ©tabt eingebrungen unb 
njolltcn ftd^ be§ 5?ommanbanten bemäd^tigen, ber fid^ nur burd^ bie glud^t ber 
@cfangenna:^ntc entgleisen fonntc. 

35e*: §anbftreid) auf bie mobern auSgeboute geftung felbft ift nid^t geglüctt. 'S^ie 
2rut)pcn ftel^eu üor ber geftung in gül^Iung mit bem ©egner. 




Zum Kampf in Belgien. 

(Bim non beutf(Jöem OTilttär beroacftte ©traöe, au§ beren S)äufern gesoffen rourbe, fo ba6 man \i<3i 
gcjiDungen fa^, bte ©äufer nteberjubtennen. 

2)iefer gjad^rid^t fügt ba§ amtüdje 2;elegrapt)enbureau folgenbe 58emer!ung 
^inju : „SfJatürticf) h)irb bie gefamte ^ßreffe be§ feinbtic^en 2tu§ranbe§_ btefe Unter- 
nehmung, bie auf ben ®ang ber großen Operationen o^ne jeben ©influß ift, ju 
einer 5«ieberlage ftem^jetn. %üx un§ ift fie nur eine in ber ßriegSgefdiid^te einjig ba' 
ftc^enbo Sot unb ein Sertieig für bie tobe§mutigc Slngriff^Iuft unferer Sruppen. 

©Otiten unfre geinbe mirüic^ ben erften mißtungenen §anbftreic^ auf bie ^eftung 
Sütticf) äu einer Dlieberlage ber beutf(f)en Gruppen geftempelt unb fxc^ über btefe 
5«ieberrogc gefreut fiaben, fo mar ilire greube nirf)t bon langer Sauer, »enn fdjon 
abenbä brai^te ber ZeUQvapf) bie gjietbung öon ber Eroberung Süttid^ä. 

SSerlin, 7. 5Iuguft. ©ie f^eftung ßüttic^ ift genommen. 9?ac^bcm bie ^Ibteifungen, 
bie ben ^anbftreidf) auf ßüttid^ unternommen Ratten, öerftärft tuorben traren, n^urbe 
ber Eingriff burc^gefütirt. §eute morgen 8 U^r tuar bie geftung in unferm Söefi^ 

2)er ^aifer öcrtiet) bem ©encral öon (Smmid) unb fpäter audE) bem (Menerol 
Subenborff ben Orben „'ißour le meritc". 



69 

^m ganger 9?etd}e, BefonberS in SBerlin war ber ^ubel groß, ^n SSctlin fticg ein 
©enerol auf einen SBrunnenranb bot bem ©cfifoffe unb teilte beu jubefnb 9Iut- 
^ord^enber mit, ba^ £üttirf) — bie angebfid) Unbejtüingbare ! — üon ied)§ beutfd)en 
Srinoben genommen mar. (Bäju^leutt rabeften burtf) bie ©trafen unb rierbreiteten 
bie 9?a(f)rid)t Oon bem erften großen beutfd^en (Srfolge. 

mU fersen bebten unter' biefer erften großen ÜBaffentot be§ tapferen f^texc^. 
©ie beftätigte bie 3uberficf)t, baiß man mit JRufje ben fommcnben örcigniffen ent» 
gegenfe^er fonnte. CDie fc^nelle einnähme ßüttidje mar bie öinreitung ju Xaten, 
bon beneu man reben mirb, fo lange nocf) 9}?enfcf)en auf unferer Grbe feben. IBen 
geinben mußte fid) bie Ueberjeugung anfbrängen, ba% fie äffe nid)t ftarf genug finb, 
um un§ }u zertrümmern, mie e§ i^re 9{bfid)t mar. 

©er SInfang mar gemocht, ba§ mar bie .ßauptfac^e. ^eber moirte bei unfcren 
Brauen Zxupptv fein, i^re (Siegesfreube teifen unb mit ifjnen fubefn über ben erften 
(grfolg unferer Sßaffeu. ^ebem bie §anb fdjütteCn, jeben ernxa^nen, ba^ fie loeiter 
fid) fo hjacfer haften folften, mie fie' ee jefct getan, gaft übermütig tuar ber erfte 
^anbftreid) auf Süttic^ ju nennen — menige tan.^enbemäfirte ^Reiter fprengten tn bte 
ftarfc geftung auf Zob unb Sebcn: ift i^nen ba^ ©c^irffat i)olb, fo ermarben fie 
SRu^m unb Gfjre für ba§ getiebte ißaterranb — iad)t if)nen bai ©tüd nidjt, fo ftarBen 
fie btn ©olbatentob aui^ für ba§ getiebte 53atertanb. Unbrec^barer i^siegeglBilfe ift 
©ieg, unb nur ber ift öerforen, ber aud) nur oon bem Sd)immer cine§ ©ebanfenä 
erfaßt toixb, ba% ber f^einb feiner §err merben fönnte. ©in foldjer ®ebanle ift aber 
mo^rbaftig feinem !Deutfd)en, am menigften aber unferer 2trmee gefommen. 

9?id)t bicfer erfte @ieg entfc^ieb ben S?rieg, bas miffen mir aire. Gineä ober 
»Dußten mir: ber ©eift unferer Gruppen ift ber Bon (SraDetotte unb (Seban. Sa3 
Siferne Äreuj leuchtet unfern SBriegern bor in unferem fettigen Srieg. 

!J)ie Eroberung ber mit gmölf bocbmobernen gort§ berteibigten großen ©tabt 
mußte aU eine Seiftung beäeidf)net merben, für bie e§ in ber ^riegggefd^idite lein 
jhjeite:^ SBcifpiel gibt. 

©elüiß; bie mobernen getbbeere finb für bie Setämpfung öon geftungen mcit 
beffer aui'gerüftet, atä bie getbbeere früherer Kriege, aber tro^bem wirb ieber 
58eiuf§forbat, ber ßüttic^ fannte, faum 5U boffen gemagt i)abtn, baf] bie ?yeüunc\ 
in laum 24 ©tunben genommen toerben fönne. SSir mußten, bafj unferen tapfereu 
SSrigabeu me^r aiä 20 000 Sßerteibiger in nabcju uneinnehmbaren gortä gegenüber- 
ftanben, unb luir füllten untüitlfürlid), ba% Gruppen, bie einen berartigen iDSiber- 
ftonb fo fdinelt 5u breiten bermodjten, in offener gelbfc^fad^t nabeju unüberminblirf) 
fein muffen, ©asfclbe fübtte man in ben Armeen unferer ©egner, unb ber morali- 
fi^e einbrutf mar, befonber§ bei ben feefifd) ieidjt ju beeinffuffenben granjofen, 
ein geHJaltiger. 

© fam ba§ erfte ©iege§bfatt 

Un§ burc^ bie ßuft gefd)momme_n : 

©rft: „Gin paar Sfjeiter in ber sitabt . . ." 

Unb bann : „Sie ©tabt genommen !" 

Sein ^propbejeib'n — ber gelb^err fd}ioieg. 

SBir tennen unfre Seften: 

©ein erfte§ 2B o r t — ber erfte © i e g 

^m SBormarfc^ gegen SSeften! 

Sluntfc^es ©eftnbel in ejenftot^au. 

©i^enftocbau Blieb aud} nad) ber Sefe^ung ein ejponierter unb gefäbriidjer Soften. 
35er geinb üerließ ffud)tartig bie ©tabt, aber er öffnete bor feinem Stbjug bie ®e» 
fängniffc unb ließ bie SBeftien auf bie 9}?enfd)beit Io§, bie§ma( auf bie >eutf(^e. 9(uc^ 
ruffif«f}e Slofafen, bie i^re ^ferbe lieber bertauften unb surüdblieben, blieben ber» 
ftedt in ber ©tabt, obne Uniform. 35a§ tbor ba^j ©efinbef, ba§, bewaffnet bon ehe- 
maligen ruffifd^en Offizieren unb Unteroffizieren, unter bem ©dbu^e ber 1)unfef^>?it 
Ijiet Metnfrieg trieb! Slußer^afb ber ©tabt fanben fie SBerfted in ben großen 
2ßälbern, in ber ©tabt in ben berüd)tigtcn Sorftäbten ber SBallfabrtSftabt. 

!J)it !Deutfc^en aber machten furzen ^ro^^eß. fseber 35anbit, ber ergriffen mürbe, 
meiltc eine ©tunbe barauf nid)t me^r unter ben Sebenben! 

ein beutfdier ©olbat fc^rieb au§ Sjenftocbau an feine 9tngeprigen : 

„®er 7. 9tuguft fab ben ^tati bor bem alten ^autaner-^lofter ber fd)rt)arzcn 
3Robonno bon Gzenftocbau al§ ein Ärieg§laget; ©ehjebrptjramiben, f^elbfüd^cn, 
SBagtnparfS unb buntes ©emimmel ber ©olbaten. ®et ^eiße Zaq l)atte mübe ge» 
m&d^t. Um 9 UI)r abenb§ lag allc§ fd)on in diufje. 2ll§ bon bem elefttifd) be- 



70 

beleuditelen minorettäOnricfien Xurm be§ ^ßauranerftofterS bie ©torfcn r)atb3e{)n 
fd^iugen, ba betonierte piö^üd) am Oftenbe ber üöfterlid^en ^arfanlagen eine ?3om6e, 
unb Jute aur ^ommanbo fielen öon ben S)ärf)ern nnb au§ [yenftern ber gegenüber» 
liegenben §äuferreif)e @(i)u6 um @d)u6 gegen ba§ bimafierenbe iBotnillon, hjetif)e§ 
fofort alarmiert, ba§ geuer ertniberte unb bie feige 3J?eud^eImörbergefettf(f)aft gum 
@cf)tteig brad^te. 9^un ging e§ an§ (Sefangenne^^men. Ueber 600 Subjefte finb 
'i)tut: fd^on auf bem SBege nad^ ^reuBen. Qnt 2tbfd)redung tourben smei (Sub;efte 
on ber ^Toftermauer in ©egenmart ber übrigen ©efangenen ftanbrerf)tItdE) crfd^offan. 
SGü'tt §örf)ft!ommanbierenben rourben bem fofort üorgefüt)rten (Stabtpräfibenten 
20 OCO 5RubeI in ©ofb Kontribution auferlegt, ferner öerfügte berfelbe fofortige 91b« 
litfetung aller 2Boffen unb meitere bie ©tabt fd^mer treffenbe 'TOaferegeln. ®er weiß- 
müßige „^^refibent miafta" (Sürgermeifter) fnidte immer mei^r üor bem in fpäter 
5Rart)t feine SD^JaBregefn biftierenben 9?egiment§fommanbeur jufammen. "Der feige 
Ucbcifall fcflete un§ eine Slnjal)! üon Soten unb 33ertt)unbeten." 

ein t)oUänöi[(^er Stugengeuge bei ber (groöerung 

üon 2üttl(^. 

SBäl^renb ba§ ^ublifum ben einrüdenben belgifdEien Jlruppen äujubeltc, brangen 
bie gemaltigen ©E^^tofionen unb @rfdf)ütterungen öon ber (Sprengung ber äußerften 
3Kaa§brüdEen nad) bem ^laß tior bem @tabtt)au§, tvo id) midE) befanb, unb l^od^ in 
ber ßuft fa:^ mon nun aud^ beutlid^ bie beutfc^en ©ranaten in i^rem feurigen Souf 
ju il^rem Qtt'\töxunQ§tvtxt. 2Bie ein S^omet fu^r eine ford)e pflifd)e 35ombe auf 
i^rem feurigen ©dEjtneif burd) bie ßuft, unb faum ^atte id^ fie in ein grogeS ^^an§ 
einfd)Tagen fe:^en, fo brad^ bereite eine ped^fdEimarje giaud^molfe bnid) ba§ 't)ad), 
untermifd^t mit l^etfen gtammen, eine Sßorprobe oon bem, ma§ ju ermarteu ftanb, 




Cütttd) und dmgebutig. 



71 

loeiiu bie ®eutfd)eii in biefer Tiüd)t sum 93om0ai-bement übergeben. UeBecaft fa{) 
iitQii bie S3etooI)iter ber ^ai'3 itjre genfter berbarrifabiereit, unb bie Jüenigen SJauf» 
laben, bie nod^ offen toaren, fd^foffen i^re ®rf}aufenfter, §oteI§ unb ^^eftaurantS 
tvaren Bereits üom SJJorgcn ab gefcfifoffen. ®ie meiften öon ifjnen »üaren unter bie 
g-Iagge be§ 9toten StreujeS gebrad^t unb jur 2tufno:^tne bon 33errt)unbeten einge== 
ridjtet toorben. gortgefetit flog !^ier unb ba eine einjetne 5Bombe in bie ®tabt. @o 
ftieg bie Slufregung, tvu<i)§ bie Stngft üor bem, föa§ nod) fommen fottte. ^ßiö^Iic^ 
|dE)tt)eigt ber ^anonenbonner branfjen, Wie man fagt, um beiben Parteien ©elegenljeit 
SU geben, ifjre Xoten unb 23ertuunbeten megjubringen; aber bie 2lufregung öer= 
minberte fid) nid^t, unb ebenfotoenig legte fid) bie 2Ingft. ^m ©egenteil, biefe ftei» 
gerte fid^ ju einer tüat^ren ^anif, bie bie Seöötterung ju einer toitben gtudit trieb. 
SItte§ hjoffte nad^ Srüffer ober lüenigftenS nad) Xongeren, iebenfalfg fort au§ biefer 
©tabt, IDO einem ba§ '^adj über bem Stopfe tueggefc^offen tourbe. (Srgreifenbe 
©jenen fpietten fidf) ba ab. 2tm Safjn^of tuar e§, al§ ob bie ^öUe toSgebrod^en fei. 
(Sin paax Qiiqe ftef)en öor ben Sa^nfteigen. Tlan toeiß nic^t, ob fie iueggefjen ober 
tpol^in, aber jeber tviit f)inein. 9JJan brängt fid} an ben (Eingängen, ftöfit unb brüdt 
unb fd^reit unb jammert. ®ie @dE)h)äd)ften werben niebergetreten, unb SBa{)n^of§= 
Beamte, SSürgergarbe unb ©enbarmen fteben mad)tIo§ biefem SBirrmarr gegenüber, 
ber erft ein ßnbe erreid^t, al§ nntet bem g(ud)en, ®dE)reten unb 2Beinen ber QntM' 
gebtieBenen bie Testen 3üge abgebampft finb. ^e^t rüfteten fid^ bie 3urüdgebtie= 
Benen für biefe 9?ad)t be§ ®dE)reden§, bie fie ertoarten. 9D^an fa^ fie SKatra^en unb 
Riffen äur SBerbarrifabierung ber 2;üren unb genfter ^erbeifd)feppen, foiüie 2eBen§» 
mittel unb bergen. 

2lBenbg gegen 9 U:^r fagen tüir ftitf beieinanber in einem §interäimmer unter 
ben mit 9D?atra^en berbedten genftern. ©§ fäftt ein ©c^uß, ber bid)t ruinier bem 
^aufe einfc^Iägt, fo baf^ ber ©onner bie ®d)eiben ftirrenb jerfpringen lä^t, tüä:^renb 
ein ®tüd ber 9}Jauer fid) in ©d^utt öerluanbert. ®ann mirb alleS ftitl, un:^eimüd^ 
ftiir, brausen unb brinnen. ^n bem großen S?etter unter bem §aufe lagen fc^on 
ein ^oar ^inber auf 9[)fatra^en fd^fafenb. ^ßafete mit bergen lagen fjerum, (Simer 
mit aßaffer, §aden unb ©dfiaufefn, bamit man fjeffen fann, tuenn be§ .sJauS ein=^ 
ftürjt. 2Bir legten un§ auf bem g^Iur beä §interäimmer§ nieber. ®ie alten grauen 
Inieten betenb nieber. Um 1 U^r nad^t§ ertönt ber Stuf „geuer!" auf ben ©tragen, 
einige ©tunben fpäter mieber. Um 4 U^r fa^en mir Ijelfe gtammen (}od) über ber 
©tabt. 9Wan fagte, bie 3itabene brennt. 2U? bie yiad)t oorbei mar, fe^rte IdE) nad) 
meinem §otet jurüd. ^prötsfic^ fam bie 9?adf)rid)t, bie ®eutfd)en sieben burd^ bie 
©tabt! ^c^ eilte mid), mit°©ad unb ^acE, benn menn e§ toa^r ift, mußte idE) gleid^ 
nadE) ber ©renje, um nad) §aufe ju telegrapfiieren. 

Unb e§ mar maljr! 

9ir§ id) ouf ben STf^eaterpIa^ tarn, fanb id) bort beutfd^e ©renabiere, fauber in 
Sr)aIiuniform, and) bie §elme mit einem Ueberjug in gtei(^er garbe. 

©ie [teilen in "tReii) unb ©Heb mit ©emefjr bei guß unb Töfen einanber in ber 
S3etood)ung ber ©tragen ah. ©en gaujen 2Beg ben #aa§!ai entlong, itjo bte33rüden, 
aud^ Stuei ber innerften, iämmerfid) öertoüftet finb, unb auf bem 2Beg nad^ ben 
§ügeln, mo bie ^i^a^e^Ie liegt, ftanben bie beutfd)en ©otbaten, fjinter unb üor ifjnen 
ba§ ^ubfifum, neugierig, aber totenftill! Slein Söort, fein ©emurmel, nid)t§ töirb 
üernommen. ©ie fd)auen nur nad) ben gefürdjteten ®eutfd)en, bie je^t fo ru'^ig 
baftel^en ober f)öd)'\ten§ bie gKenfd^en mit einem „(Sircutea, 9l?effieur§ !" sum SBeitcr- 
gc^en nötigten. (S» fiel mir auf, mie oiefe Don biefen !j)eutfd)en franjöfifd) oer» 
[teilen unb fpred}en. 

Wan möd)te beinahe fagen, bie (ginnar}me üon SüttidE) fei burd) lleberrafdjung 
erfolgt! 9Jiemanb meig e§ red)t! Einige fagten, ba^ bie gort§ öon gföron unb 
ßöegn^e nid^t meljr ju :^arten maren, anbere, e§ fei aUe§ nad) einer Sßeffjred^ung 
be§ ®eneral§ ßeman unb be§ S8ürgermeifter§ ^iet)\tet mit Parlamentären ber 
®eutfd)en gefd)e!^en. 

©id)er ift, baß um 9 U:^r bie 3itabene nod^ betgtfd) mar. iDen 33erüoI)neru mar 
nid^t äu trauen. ®er 58ürgermeifter l^atte in einer |5roffamation bie Seüölferung 
ermal^nt, fid) rul^ig gu üer:^alten, unb bod) mürbe überoll au§ ben genftern ge*^ 
fd^offen. 

:5)te ctohcvte *^oftfrt^ne. 

!Die 9?uffen maren ju bumm! ©o feierten fie in i^ren ':|3eter§burger Leitungen 
mit f)odE)tönenben SBorten bie Eroberung einer beutfd^en gafjne, bie fie in einem 
®efe^t Bei ajJarggraBoma „erobert" f)a6en mollten. Unb tva§ fteltte fid^ [jeraug? 
©ie Rätter. au§ bem bon iljneit jerftörten 5ßoft:^aufe bie §au§fal)ne gei'tofjten, eine 
etnfadje beutfdjc ^oftffagge, mie fie Bei feierlidjen ©elegenfjeiten auf ben 5ßo)"t» 
gebäuben aufgewogen merben! 



2Ber toar fd)ulb an bem ßtieße? 

©er ©efd^äftäfu^rer be§ beutfc^en ^anfaBunbeS, grei^err öon giirf)t^ofcn, Bc- 
ontiüortete bie oBige i^'^'^Sß ^^^^ fofgenben Söorten: 

„!Die granjofen unb i^r Sonb tragen bie erfte |dE)h)ere ®rf)ulb on bent, tocA 
nun fommen muJ3- 33on biefer ®d^ufb fprtdE)t granfreic^ bie Siatfad^e nidfit frei, 
ba{3 i^m je^t fein S3erBünbeter feine 2Baf)I mef)r gelaffen f)ot. 2öer fid^ mit bcr 
tuffifrfien 3fiegierung gu einem t)erfc^mil§t, ber mu|te mit ber 3[RjjgIid)feit frcbel- 
^aften 33eginnen§ rechnen. 2ßir miffen nodf) ni(f)t mit ©icfierl^eit, 'moA eigentlich 
am legten 6nbe Stugfanb jum Kriege treiBt. ©erBien, hoä ben Stein in§ ^iollen 
braute, fann t% allein nic^t gemefen fein. ®a§ ruffifc^e ^reftige auf bem SBoIfan 
lüäre audf) o^ne ^rieg 5U crfiaften gemefen. 3SietIei(^t Bemegt bie ^öpfe ber ruffi* 
fd^en ©roBfürften unb il^rer ^riegS^jartei ber ®ebonfe an "toS, großflaüifd^e 3"' 
funftSreic^. 5SieI, fel^r üief mafirfc^einfidjer ift aBer, hoSi^ \)\.tx au§ gemeinem (Sigcn* 
nu^, au» bem ©treBen, ein öerfumpfteä 9tegierung§ft)ftem üor ber 9ieöorution gu 
retten, ber SBeltfrieg entfeffelt morben ift. !©a§ §au§ Siomanom fpielt um feinen 
X^ron . . . SRu|Ianb l^at in fiinterliftigfter unb ^eimtüdifd)er 2Beife ben ritterlidjen 
©inn be§ beutf^en SSoIfeä unb feineä ge&orenen gü^rerS auägenu^t. 2Ben nimmt 
h<3& Söunber? SBenn bie 2trd)iöe ber au^märtigen SlJJinifterien (Suropa§ fprec^en 
mürben — unb e§ fann fein, "iio!^ bie unferigen eä \t%i tun — mürben fie fid^erlid^ 
SD'ierfmürbigeS ergeBen unb üietteic^t geigen, in mie ^^interliftigfter SBeife ber ie^igc 
3ar unb feine 9?egierung fd)on früher, nidfit atfein unä, fonbern aud) bie, mit benen 
fie fi^ nun anfc^iden, gemeinfam gu getbe gu gieljen, §u »erraten Bereit maren. 
Stuf ben '^GXtxi unb feine ^elferSfjelfer beuten bie ginger ber fultitierten SBelt aB 
bie jmciten großen (Sd)ulbigen. 2Bef)e benen, bie fid) anfd^iden tonnten, on biefcm 
greöelmerfe jejjt nodf) teiläunel)men! üDer §0^ unb bie SlBfd^eu, bie ein ßanb, baS 
fotdieS magen mürbe, Bei aften, ma§ beutfd^ ift, auf ber SSeft erregen mu&, märe 
o^ne ©rengen." 

\ 




CartautomobU der preu^ifd^en Vcrhcbrstruppcn. 

3)a6 töfllidie SSrot 5)eut[(^(anb0 ift aud) im 
ßriege tJortianben» 

Unferc 58rotfornernte betrug im ®urdf)fd)nitt ber festen getin ^a'^re nad^ ber 
9?eidf)§ftotiftif 149 962 000 — alfo faft genau 150 5WifIionen — ©o^^jeljentner, im 
Saläre 1913 aBer runb 173 50?inionen ©o^j^elaentner. '^(3.6) ben im 2lnfang bei 
^icgeg au§ ben oerfc^iebenen Sanbegteiten eingegangenen DJJitteifungen mußte ber 
©rtrag bon 1914 im ganjen nidfit mefentlid^ l^inter bem be§ SSorja^reS jurüdBIeiben. 
SKan mollte i^n aber fe^r borfiditig nur auf 160 SD^ittionen S^o^perjentner fdfjö&en, 
moDon 15 2Jiiftionen für ©aattorn aBäujie^en finb, fonad) BlieBen 145 SIKillioncn 
(Dop^jelgentner für bie menfd^fid)e unb tierifd)e @rnäf)rung. ©aju famen V\t alten 



73 

SBorräte on ^orn unb ^d)l bei ßanbtüirten, §änbrcrn, SO'Jü'^ten unb fonftigen 93ct- 
crbettern in §ö^e bon minbeftenä 15 — tt)af)tfcf)einlid^ über 20 9[J?iIIionen — 
iDoppeläentner. ®a§ ergibt für Tnenfd^licl^e unb ticrifdie @r:^ä:^rung bi§ jur neuen 
©rnte ntinbeftenä 160 DJJiriionen ©oppeljentnei:, öorauSgefe^t, ba^ bie (Srnte un- 
öerborben eingebracfit unb forgföttig Dor 33ecbecben bewahrt lüerben fonnte. 

güc bit ©rnäljtung bon §eer unb SSoIf toirb im Kriege nidE)t niefentUdE) me'^t 
erforberlic!^ al§ im g-rieben, ba bie ^opfja:^! ber ju @rnäl)renben bie gleid)e bleibt. 
SBit hjollen aber biefen Sebarf ettoaä l^ö^er alä ben bi^^erigen ©urcEifci^nittSöer«' 
braud), b. f). auf öolle ätoei Soppelsentner pro ^op^ ber Seoölferung — ftatt auf 
bie bisher ongenommene SDJenge »on 1,7 bil 1,8 ©oppetsentner — fd^ä^en. ®a§ 
ergibt einen Sebarf für menfd)Iid)e (grnäbrung hiä jur nädjften (Srnte üon I)ö(i)ften§ 
(67 3J?imonen X 2) = 134 aJtilUonen ©opperäentner. 

(Sa blieb l^iernad) olfo oud) bei biefem 93ebarf immer nod) ein Ueberf(^u| bon 
160—134 = 26 ÜKiltionen ©oppelsentner, tuenn fein SBrotforn unnötigertbeife ju 
tterifd)er ®rnät)rung bermenbet tuirb. Hub hierauf mu^te bafjer bon born^cretn mit 
ber größten @ntfd)iebenljeit 33ebad)t genommen toerben. — ^" ßin^*-' 3^^*' ^" tueld^er 
wir gauj unb gar auf unfere eigenen Seben§mitte[ angetüiefen finb, muß fd^on an 
|id) bie fonft tüol^I rationelle, mögtidjft bolllommene (Srnäl^rung unferer 35ie|ftänbe 
hinter ber bringenberen (Srnäi^rung ber 9Kenfd)en jurücftreten. 

ßaDallerte auf Patrouille an Der SBeftgrenje. 

Qtn junger ßaballerieleunant f;atte ben 9Iuftrag ermatten, bie feinblid^en Gräfte 
fcfläufieflen. 2tm 5. Sluguft rüdte ber junge ßeutnant mit feiner Patrouille, be» 
ftei)cnb au§ ad|t SKann, beim 2)?orgengrauen über bie beutfdje ©renje nad) granf- 
reic§ ein. 2)ie ßente maren in gel^obener, freubiger (Stimmung, enbüd) ben erften 
granjofen fe^en gu fönnen. günf 5?iIomcter bon ber (Mrenje traf ber Seutnant auf 
eine ftarfe frauäijfifd^e OffiäierSpatrouille unb befc^Ioß, fie mit ber ßanje anju^ 
greifen. Tlit lautem §urra attadierte bie ffeine ©d^ar ben geinb, marf if)n 5urücf, 
berttjunbet; mel)rere unb na^m ben 5üf)rer, einen Oberleutnant unb einen 'JJtann 
gefangen. Stuf beutfdjer ©eite maren feine SSerlufte. Qm STriump!^ brad^te ein 
Unteroffizier ben franjöfifdfien Offisier nad) ©aarburg, too bie SBeböIferung in 
begeiftertc §od^rufe auSbrad^. S)er ßeutnant ritt mit ben übrigen fedE)ä Ulanen 
tociter unb geriet in ba§ geuer einer abgefeffenen feinblidjen d^tabton, tuobei Htm 









m 


^iwr^^Hrafc* - ' ■ *^ • 


». ■- 



f ranzofifcfoe ]^€tratUeure (n)&(r«nb t>cS S^te^enS mit aoaffer getü^tO. 



74 

unb feinen fed^§ ßeuten bie ^ßferbe unter bem Seibe h)eggefd[)offen hjurben. ©er 
ficutnant lie^ ba§ f^euer 5tt)ar ertribern, fonnte aber gegen bie Uebermac^t ni(i)t§ 
au§ri(f)ten unb befaßt feinen Seuten, ficf) in ben nätfiften 2Batb gurüdguäiefien, in» 
bem er felbft Ü^ren SiüdEjug mit bem Karabiner becfte. j)ie Ulanen aber antluorteten : 
„2Bir öerloffen unfern Sentnant nici^t, fonbern ttjolfen mit il^m fterben." örft auf 
tüieberl^oltert Sefel^I sogen fie ftc^ §urü(f unb gelangten §u gu| toieber ouf beutfdE)en 
SBoben unb jur ©gfabron. (Sbenfo fam ber junge ßeutnant nadE) großen 2lnftren« 
gungen ju gug auf beutfcf)en S8oben unb fonnte norf) reifitseittg feiner Xrup^ie ben 
anrüdfenben geinb melben. 

Sungbeutfc^Iattb im ^elbe* 

9?od[) ben ^äm^fen öon Süttiä) mad^ten fid^ rl^einlänbifdEie jungen be§ ^ung=» 
beutfd)Ianbbunbe§ red^t nü^Itd^. Um bie 25ertt)unbetentran§porte bor ben Ueber« 
föllen ber belgifrf)en gretfd^ärler gu f(i)ü^en, lagen bie jungen, bo§ ©etoe^r im 
2tnfd^Iage, auf bem ÜSerbedf ber ^rafttüagen. 21I§ 9?ad[)rid^tenübermittler fouften fie 
auf il^ren ga^i^rä^ern bafiin, oI§ ort§!unbige güfjrer leifteten fie ben burrfigieljenben 
Srupipen toertüoire güfirerbienfte, unb at§ ^Begleiter bon gourage* unb a}Junition§* 
tran§^orten traren fie gerabeju unerfe^bar. Stud) im gelbfanitätSbienft luurben fie 
gur Einbringung ber SBerlüunbeteit ufro. üertüanbt. SDabei brangen fie niä)t feiten 
bi§ nafie an bie g^euerlinie öor unb manrfjer ttjurbe bahei üertounbet. @iner fanb 
beim SJorbringen fur§ l^inter ber geuerlinie einen betgifd)en Slrmeerebolber, ben 
er oI§ ^rieggtro^jl^öe mitnafim. 2luf ber 3tüdffal;rt fc^oB ein belgifcEier 9)Zarobeur 
auf ben jungen; ber ©(^uB ging fe^f, unb ber Su"9e fd)oB "U" feinerfeitä unb 
traf, fo ba^ ber Seigier tot äufammenbradf). S)er mutige ^unge na:^m il;m ba^ 
©ehjel^r unb ein neuel gal)rrab ah unb feierte ftolj mit feiner SBeute Ijeim. 

^ie erfte fit^tte ^ai an (^itgTanbd Riifte. 

gaft gleid^jeitig mit ber (Siege§funbe bon ßüttidE) traf aud^ bie 5Rad^rid^t bon 
einem füljnen ©treid) unferer SJJarine ein. 

2tnt 7. Sluguft hjurbe ber bon ber ^aiferlid^en SD?arine übernommene S5äber=' 
bam^fer „S?önigin Suife" beim Segen bon SJJinen bor bem ^rieg§:^afen an ber 
2;i)emfemünbung bon einer englifd^en Sor^ebobootSflottille unter gü^rung be§ 
fleinen ^reu§er§ „2lmpI)ion" angegriffen unb gum ©infen gebrod)t. „2lmp:^ion" 
fclbft ift auf eine bon ber „Königin ßuife" gelegte ä^ine gelaufen unb gefunfen. 
S3on ber engIifdE)en 93efa^ung finb bem SSerne^men nad) 130 Ttann ertrunfen unb 
150 gerettet. S?on ber 6 Offijiere unb 114 9JJann jälilenben Sefo^ung ber „5^önigin 
ßuife" ift ebenfalls ein S^eit gerettet. 

^ev erfte Slngtiff ber ^ngtänbec auf betttfd)e Kolonien, 

9lm 7. Sluguft tourbe befannt, bog in Sogo, unb jttjar in ber ^auptftabt Some, 
eine ftarfe englifd^e 2;ruppen=®j|5ebition bon ber benad)barten englifdjen S^olonie 
®oIb!üfte erfd)ienen fei. ^n Slblrefen^^eit ber ffeinen ^otiseitrufj^je unb fämtlid^er 
tt)el)rfäf)iger SöeiBen, bie fiel) mit bem ftellbertretenben ©ouberneur 5um ®d)u^ 
toid)tiger ©totionen in§ §interlanb begeben l^atten, nahmen bie önglänber bon 
ber §au^tftabt 5Befi^ unter ber Qn\aQt, bie Orbnung ju toa^ren unb ba^ (Eigentum 
ju fd)ü^en. 

Sie gleifc^ernätitung 5)eutf(^Ianb5 u)äf)renb 

bee ßrießcö. 

©0 tüie bie ßrnä^rung unfereS S3oIfea in biefer ^riegljeit burdE) S3rotgetreibe 
gefid)ert erfd)ien, gab auc| bie g-rage ber g(eifd)berforgung nid)t ben minbeften 
SInlafi äur S3eunru|igung. Unfere £anbirirtfdf)aft Ijat auSreid^enbe [ßeferben, bie bei 
ber ©todung ber au§Iänbifd)en S^fi'^H* unfere (Srnä^rung auä) im SJriege fid^er^- 
[teilen. !J)ie S3ebeutung bei 2Iu§Ianbel für unfere gfeifd)berforgung tohb überljoupt 
nteift überfd^ä^t. ©elbft toenn toir bamit red^nen, baB über bie neutralen ©renken 
bon ©änemarf unb §oIIanb fein ©d)Iad^tbict) ju uuu I}erüber fommt, unb baB i>ie 
jc^ige QoWixeiljeit nid)t SlnlaB geben folfte, aud) I}ic unb ba au§ bem S?rieg§gebiet 
©d)tad^tbie:^ in ba§ ®eutfd)e dlcid) ju fd^affen, seigte ber ^intoeiS auf unfere Sßiel)= 
beftänbe, baB *üir un§ feiner ©orge Ijinjugeben braudjten. 

S)a§ toi{|tigfte bei ber gfei)d}berforgung bitben bie © d^ nj e i n e , bie ibir nod^ 
in bem erften §aIbioI}r 1914 fo §a^Ireid) gur Sßerfügung f)atten, baB für biefen 3eit- 
räum ein 5( u § f u I) r übcrfd)uB bon 23 405 ©djtncinen ju ber^eid^nen tuar, tuä^renb 



75 

fn ber gleid^en 3eit bt§ SSorja^re§ ein (Siiifit^rüberfdOuß bott 75 870 ©tüd Bcftanb. 
(Sä ergab bte am 2. ^imi 1913 üorgenoinmene Sc^iDeineää^fung 21821000 Stete 
gegen 25 274 000 ©tücf am 2. Qimt 1914. S)iefe affo nocf) siüei ü)Jonate üot bem 
RrieggauSbrud^ ftatiftti'd) aufgenommene Stnja^t oon über 25 SD^tlüonen (Scfimeinen 
bebcutetJ eine (Steigerung beg 5Beftanbe§ um 15,8 ^rojent gegenüber ber gleicf)en 
gett be-3 SSorja^reS. !J)ie f^ofge baöon ivax, ba% bie ©djtad^tüie^märfte fcfion feit 
SWonoten ein Ueberangebot öon Sdjroeinen ju Derseicfinen Ratten unb icf)ra(f)treife 
©c^Jueine jum Seil überfiaupt nid^t tiertauft werben tonnten. 

iDie 5n)eit»t)idE)tigfte a^olle bitbet bie S3erforgung mit 9t i n b ü t e :^. 2)aöon tuurbcn 
om 1. ©esember 1913 runb 21 SD^iltionen ©tücf geääf}tt. gerner ju bem gteid)en 
geitpunft runb 51/2 SDJitlionen ©d^afe unb 31/2 SKüUonen (S3)rt)eine. ®er Srieg t)at 
natürlid;) in bem ^onfnm eine getrattige $ßerfcl)iebung Ijerborgebradjt. Qunäd)^t 
brad)te el bie allgemeine Sage mit fid), ba^ fid} mef)r ober meniger ftarfe Gin» 
fcfiränfuTtgen im gfeifdibebarf jeigten, auf ber anberen (Seite aber bie SSerforgung 
bc§ §eere§ er^^öTjte 9(nfprüd)e bradite. 

2Bie gering bie Sebeutung ber SJietjeinfu^r für unfere (Sc^Iad)tungen ift, jcigt 
ber §intDei§ barauf, ba^ oon 'runb 3 030 000 (Stüd 3?inböie^ unb 4 090 000 (Stücf 
Kälbern, bie im ^a^re 1913 gefd^fac^tet njurben, nur 222 600 (Stüd au§ bem 
Stuätanbe ftammten. 33on (SdjWetnen würben 17 880 000 Stüd gef(^Iad)tet, oon 
benen 146 000, atfo nur 3/^ ^jjrojent, auöfänbifd)er §ertunft waren. §ierbei ^an» 
bette e§ fic^ nur um bie gewerblichen Sd)(ad)tungen, ju benen nod) bie !gau§' 
fc^Iac^tungen fommen würben, bie auf ein günftef bis ein ißiertel ber crfteren, nad) 
bem gleifdigewid^t bcred^net, gefd;ö^t werben, fo baf3 baS, 3Ser^äftni§ ber auSfönbt- 
l^en SD'Jengen (Sditac^töie:^ ä" ^^^ ^eimifc^en ^robuttion fid) nod) mt^x jugunften 
ber le^teren [teilte. 

Seutf(f)Ianb unb Selßien» 

3ur 2BiberIegung ber im SluStanbe, namentlid) in Sonbon unb ^ari§ ber« 
breiteten unwal^ren 5J?adjrid)ten über bie 9?eutrafität§oer(eönng 58efgten§ burc^ 
©eutfd^Ianb, oeröffenttidite am 9. Stuguft bie beut|d)e 9?egierung ben SBortlaut 
tt)rer am 2. Sluguft an bie belgifd)e ^Regierung gerid)teten 9Jote. 

5)0:3 f)iftori|d) bebeutfame (Sd)riftftüd ^atte folgenben 5"'^'^^*: 

't>n ^aiferfidjen 9?egierung liegen ^uoerläffige 9?ad)rid)ten öor über ben beob- 
fidE)tigten 2tufmarfd) franjöfifdöerStreitträfte an ber )))Uiai-, ©tr/de ©ibet— SfJamur. 
©ie laffen feinen 3*^^if^^ "ber bie 2tbfic^t grantreid^», burd) belgifd)e§ ©ebiet 
gegen ©eutfd^Ianb borjugc^en. 

!Die ^aiferfid^e SRegierung fann fi^ ber Scforgniä nid)t erwehren, ba% Belgien, 
tro^ beften Söitten?, nidjt imftanbe fein wirb, oI)ne öiffe einen fronäöfifd)en 33or=' 
marfc^ mit fo großer 9Iu§fid)t auf Grfofg abjuwcf^ren^ baf5 barin eine au:§retd)enbe 
©ic^erl^eit gegen bie Sebrof)ung !l)eutfdf)[anb'3 gefunben werben tann. 6» ift ein 
®ebot ber (Äetbfterfjaltung fiir ©eutfdjfanb, bem feinbtidjen 9(ngriff juborju» 
lommen. SD^it bem gröfjten 33cbauern würbe e§ ba(}cr bie beutfdje ^Regierung er« 
füden, Wenn Sefgien einen Sltt ber geinbfeftgfeit gegen fid) barin erbüden würbe, 
baß bie SDtaßnafjmen feiner ©egner !S)eutfd^fanb swingcn, jur ©egenwefjr auc^ 
feinerfeitg belgifd)e§ ©ebiet ju betreten. Um jebc ti.^M{3beutung au'SsufdjUeßen, 
erttärt bie ^aiferlid^e SRegierung ba§ g-olgenbe : 

1. 35eutfd)Ianb beobfic^tigt teinerfei geinbfeltgfeiten gegen Setgien. IJft ^Belgien 
gewidt, in bem beborftefjenben .Kriege I)eutfi^(anb gegenüber eine wofitwoHenbe 
^Jeutrolität ein5une:^men, fo berpf(id)t"et fid^ bie beutfdje Ütegierung, beim g-riebenä* 
fd)hi6 Sefi^ftanb unb Unabtjängigfeit beä S?öuigretd^a im bollen Umfang iu 
garantieren. 

2. !J)eutfd)(anb berpftid)tet fid) unter obiger SSorau-Sfcfeung, ba§ ©ebiet be§ 
ßönigreid)ö wieber ju räumen, fobalb ber grieben gefd)foffcn ift. 

8. 35ei einer freunbfdöaftlid)en ijaltung Selgiem? ift 2)eut|d)tanb bereit, im 
6inberner)men mit ben J^öniglid) S3efgifd)en 33ef)örben alle SBebürfniffe feiner 2;ruppen 
gegen 33aräaf)[ung ansutaufen unb jcben ©d)abcu ju erfe^en, ber etwa burd) 
beutfdf)e STruppen berurfad)t werben fönnte. 

(Sollte ^Belgien ben beutfd)en Xrupbeu feinb(id) entgegentreten, inSbefonbere 
i^rem S3orger)en burd) Söiberftanb ber 51taa§befeftigungeu ober burc^ 32'^fförungen 
bon (Sifenbat)nen, (Strafjen, Xnnnetn ober fonftigen iSunftbouten ;Sd)Wierigteiten 
bereiten fo Wirb !Dcutfc^Ianb 5U feinem Scbaucrn ge;,wungeu fein, ba^ Sönigreid) 
aly geinb ju betrod^ten. ^n biefcm gaffe würbe !Deutfd)Ianb bem SlÖnigreic^ gegen- 
über feine S3erpftid)tungen überner)mcn fönnen, fonbern müßte bie fpätere Diegetung 
be§ S5crf)ältniffe§ beiber Staaten jueinanber ber (Snt)d)eibung ber iffiaffcn überfaffen. 



76 

!l)ie ^Qiferlid^e 9?egierung gibt fiel) ber beftimmten Hoffnung I)in, bog btcfe 
Söentualität nid^t eintreten unb ba'ß bie ^öniqlid) §Befgifd}e Siegierung bic ge- 
eigneten Tta^natjmen gu treffen miffen tüirb, um ju tjerl^inbern, ba^ SJortomm- 
niffe, tvie bk üorftef)enb ermähnten, fi(f) ereignen, ^n biefem gälte loürben bie 
freunb[d)aftli(f)en 58anbe, bie beibe S'Jacfibarftaaten öerbinben, eine hjeitere unb 
bauernbe geftigung erfal^ren. 

©uer §od)n)o^Igeboren tvoUtn l^eute abenb 8 U^r ber ^öniglicf) 33clgifrf)en die» 
gierung f)ierüon ftreng öertraulirf) SRitteilung mad^en unD fie um ©rteilung einet 
unjtücibeutigen Stnttuort binnen jiDÖlf ©tunben, alfo biä morgen frü!^ 8 U^r, er» 
fuc^en. SSon ber Slufnoi^me, tueld^e ^^ve (Eröffnungen bort finben itjerben, unb ber 
befinitiüen Slnttoort ber ^öniglid) 33elgifcl)en JHegierung mollen (Euer .^oc^iuol^I- 
geboren mir umgel^enb tefcgrapljifrfie SO^ielbung gugel^en taffen. gej.: b. ^agow. 
©einer §oc^ttJo!^Igeboren 
bem Saiferlirfien ©efanbten §errn o. 33e[oio, 33rüffel. 




6tn f eldUger der deutrd>en Cruppen in ßelsten. 



^etr ^tanftiveuvtvWq in Belgien unb ^ranfretc^. 

aSßie 1870, fo mar aud^ bieämal bie Seoörferung in ben befehlen feinblic^en 
ßanbeSteilen mit Tloxb auä bem ^interf^alt aufgetreten, ©rauen^ofte Säten öoll- 
brac^teu ^Oiänner, SEBeiber unb ^inber. 

eg mußte beS^arb gleidE) nad) bem gölte oon Süttidt) an bie bctgift^e giegierung 
eine ernfte Sßarnung gerid^tet merben, in ber e§ :^ie{3 : 

J)ie oon ben Stampfen um Süttidt) bortiegenben SCRetbungcn loffen erfennen, 
ba& bie Sanbeäeintoo^ner fid^ am Äam|)fe beteitigt tjaben. ®ie Gruppen finb au§ 
bem §intert)att unb 2teräte bei STuSübung ifjrer Sätigfeit befcfioffen morben, gegen 
SBermunbete mürben oon ber 58eoötferung ©ranfamfeiten oerübt. (Sbenfo liegen 
5metbungen bor, ba^ bie fronjöfifdje ©renäbebötferung gegenüber Tle^ auS bem 
Öinter^att beutfrf)e ^atrouitfen abgefcf)offen ^at. e§ fann fein, ba^ biefe 53ot- 
fätte burd) bie ^ufammenfe^ung ber SSeböIferung in jenen ^nbuftriebejirfen tjerbor- 
gerufen mürben, (ää fann aber aud^ fein, ba^ ber granftireurfrieg in granfreid^ 
unb Belgien oorbereitet ift unb gegen unfre Gruppen angetoenbet merben fott. 
Sotite letjtereg jutreffen unb burd) Söieöer^otung fotd)er SSorfätte ermiefen loerben, 



77 

fo fjühen itnfre ©egner e§ \i(i) felBft äujufc^rciben, toenn bet ^rieg mit imerbittrirfiec 
©trcnge audf) gegen bte jc^ulbige SBeoöIferung geführt roirb. 3Dian ttjirb e§ ben 
bcutfd^en Sru^pen, tüefd^e getuotjnt finb, !Di§5tpIin ju Ratten unb ben ^tieg nuc 
pegen bie bettjaffnete Tladji be§ feiitbHd^en ©taateä ju füf)ren, ni(f)t öerbenlen 
tonnen, tuenn fte in geredE)tet ©etbftüerteibtgung feinen 5ßarbon geben. ®ie öoff» 
nung, burrf) bte (Sntfeffefung bet Seibenf(f)aften be§ 33otfe§ auf ben ^cieg einju- 
ttjirfcn, tvhb an bet unerfd)ütterlid^en (Energie unfrer güfircr unb Gruppen su» 
fd^onben toerben. ißor bem neutraten 2tu§Ianb mugte ober fdE)on ju SSeginn be? 
Rriegea feftgeftetlt merben, ba^ e§ nidöt bie beutfct)en Gruppen hjqren, bic eine 
jold^e 3^0'^"^ »^^^ ^ampfeä ^ertoorriefen. 

^ie 3Ba{)t^eit über bie etften Stampfe in ©elgien. 

3n ber erften ©iege§tt)od^e, al§ fd^on bie ftarfe g-eftung ßüttict) feft in unferct 
^anb hjar, tierbreiteten bie englifcf)en, betgif(i)en unb franjöfifcfjen ^^i^ungen bic 
totlften @dE)auermärd)en über bie beut[(f)en SSertufte. S)a§ Oberfommanbo be^ 
^ccrc^ gab bol^er betannt: 

granäöfif(f)e 'inaä)xid]ten f)aben unfer Sßolf beunruhigt. (ä§ fotlen über 20 000 
i)€utfd^e öor ßütticf) gefallen unb bet ^ta^ übertjaupt nod) nid)t in unfetm 33efi^ 
fein, ©urdt) bie ttjeatrolifd^e SJerfeibung bei ^teujeä bzt fran§öfifcE)en (£f)renregion 
«n bie ®tabt ßüttid) folften biefe 2Ingaben beträftigt werben. 

Unfer 53oII fann überzeugt fein, ba^ rtjir njeber SO^igerfoIge üerfc^rtjeigen, nod^ 
«rfolgc aufbaufrf)en Serben, ^ix toerben bie SB a i^ r ^ e i t fagen unb f)aben ba§ 
DoIIc SBerttauen, bog unfer 35otf un§ me^t aU bem gei"^ glauben toirb, ber feine 
£age öor ber 2öelt mögIidE)ft günftig f)inftellen mödE)te. 2Bir muffen aber mit unfern 
9Zo(^ridE)ten gurücf^atten, fofange fie unfere ^fäne ber 2BeIt tierraten lönnen. ^e^t 
lönnen toit o^ne 9^ad)teil über ßüttidt) berid)ten. ©in jeber mirb fid) fetbft ein Urteil 
bilben fönnen über bk tion ben granjofen in bie 2BeIt gefc^rieenen 20 000 SfJiann 
IBerlufte. 2Bir i^atten üot tiier STagen bei Süttid^ übetf)aupt nut fc^roadie Gräfte, 
bcnn ein fo füf)ne§ Unternehmen fann man nid)t burd^ Stnfammlung überflüffiget 
SD^affcn tiotl^et tietraten. ©ag mir tro^bem ben gemünfdjten Qtved erreidjten, lag 
in ber guten Sßorbereitung, bet Xa^jferfeit unfrer S^ruppen, bet energifd)en g-üf)tung 
unb bem 35eiftanb ©otteg. ®er Tlut be§ geinbeS mürbe gebrochen, feine Xruppen 
fd^fugen fidt) fd)IedE)t. ©ie «Sdjroierigfeiten für un§ lagen in bem überaus ungünftigen 
©erg* unb ffialbgelänbe unb in ber l^eimtüdifd^en SEeilnafime ber ganzen 58etiöffe= 
rung, felbft ber grauen, am Kampfe. SIul bem §inter^aft, ben Ortfdjaften unb 
SSäfbern feuerten fie auf unfre 2^rup^en, aucb auf Sterjte, bie bie S3ertDunbeten 
bc^anbelten, unb auf bie SSermunbeten felbft. (S§ finb fc^rtjere unb erbitterte kämpfe 
gctoefen, gange Ortfcbaften mußten jerftört tcerben, um ben Sßiberftanb ju brechen. 
big unfre brauen Zxuppen burc^ ben gottSgürtet nei^i^uttS^"/; unb im Öefi^ ber 
©tobt maren. (S§ ift rid^tig, ba^ ein jEeil ber gorti fid^ noc§ I)ielt, aber fie feuerten 
nic^t mei)x. ©eine SJJajeftät moHte feinen jEropfen 33rute§ unfrer jTrup^jen burd£| 
©rftürmung ber gort§ unnü^ tierfd^menben. @ie ^^inbevten nid^t mefjt an bet ©utc^^ 
fü^rung bet 2lbfid£)ten. 9Jfan tonnte ba^j ,f)erantomnien bet fd)meteii 9lrti((erie ab' 
toarten unb bie gortS in dtulfe nad^einanber jufammenfc^iegen, ol}ne nur einen SOiann 
ju opfern, foIB bie gortäbefo^ungen fid) nid)t früher ergaben. 2lber über biel 
olteS burfte eine gett)iffent)afte ^eeregleitung nid^t ein 3Bort tieröffentlid)en, big fo 
ftarfe S?räfte auf Süttid^ nad^gejogen ttjaren, ba^ e§ and) fein Teufel un§ loieber 
entreißen fonnte. ^n biefet Sage befinben mir unl je^t. S)ie ^Belgier Ijaben jur 
Scl^'auptung ber geftung, fotiiel fid^ fe^t überfefien läfst, mebr jEru^j^en geljabt, all 
öon unfrer ©eite jum ©türm antraten, ^ebet ^unbige fann bie ©röfse ber Seiftung 
crmeffen; fie ftef)t eingig ba. ©otite unfer 25oIf miebet einmal ungebulbig auf 9tad)^ 
richten märten, fo bitte id), fid) an Süttid^ erinnern ju mollen. ®ny gange süoif 
^ot ficb einmütig unter feinem ^aifer gur 2tbmef)r ber 3oI)rreid)en g-^iiii^^ Qsfdjart, 
fo ba^ bie ^eereSteitung annebmen barf, eä merben üon i\)t feinerlei SSeröffent^- 
iit^ungen ermartet, bie if)te 2lbfidt)ten oorjeitig bem fjeinbe funbtun unb baburd^ 
bic IJ)urd^fübrung ber fd)mercn Stufgabe tiereitetn fönnten. 

ÜDer ®eneraI=Cluarttcrme{ftet ö. ©tein. 

^ie Belgifd^en 35cfticii. 

©dE)Iimmer aU Kannibalen betrugen fid^ ben gangen 9Konat Sluguft Ijinburd^ 
bte Belgier gegen ba§ beutfdE)e 9JiiIitär. 

3tn 5Dorfe 93if6 mürben Offigiere unb SDlannfdjaften im ©d)taf überfalfen unb 
getötet. !©arauff)in mürbe ba^ !5)orf eingeäfdfiert, bie mit SBaffen betroffenen Gin« 
mo^ner mürben erfdioffen. 



78 

!Dte Seftieit in SO^cnfd}engeftaIt fdE)Iid^en 'jid) auf bie ^am|jfielbei- uor unb :^inter 
ßütticf) unb ftarfien ben S3errt)unbeten bie 2tugen au§, normen i^nen auä) alle 9iinge 
unb altes ©elb ab. 

!Die „^öfni[(f)e 32i^u"9" ei^^iielt öon 'einem ®eh)äl^r§mann, bec a[§ 9lrät im 
gelbe fte|t, l^aarfträubenbe ©inäelf^eiten über bie Seftiolitöt ber entmenf(i)ten Qi\}iU 
beööÜerung in Belgien. löanad^ fd^eint e§, alä ptte ein regelred[)t üorbereiteter 
gtanftireurfrieg eingefe^t, ber unferen brauen ©otbaten jeben ^o^^^^ 33oben jur 
^ölle mad)te. 2tuf <S>ä)xitt unb stritt tauchten feinblid^e 33anben auf, 9Könner, 
grauen unb f)aIbiDÜd^fige S3urf(i)en, bie, im ^armfofcn 3Irbeit§fitteI, leben öon bet 
grogen Srul^pe abgeirrten ®eutf(f)en überfielen unb unter graufamen goltern ob* 
fc6fad^t?ien. Ginjelne 93agagefoIonnen mürben in ben §inter:^alt gefodt unb öon 




Die Ginnabmc von Cüttid>. 

^or[bemoI)ncrn erfd)offen, «(erste unb 33ermunbetentran§)3orte niebergemc^elt unb 
felbft ^roüiforifd) errid^tete Sajarette überfallen unb ben fdEimerbermunbeten ©oI» 
baien ööllig ber ®arau§ gemodjt. ^eber ©arten, jebe» @traud)mer! mürbe febenbig, 
^änbc [tredten fid) öorfid)tig f}erau§ unb ®d}üffe ftredten bie SJorüberge^enben 
nieber. ©in ©olbat mürbe nfit auf bem 9tüden sufammengebunbenen §änben unb 
üuSgeftorfieneii 2Iugen aufgefunben, ein 33auernl^au§, ba§ bie diote Sreuj^g-al^ne trug 
unb mit 33crmunbeten belegt mar, überfallen unb bie beutfc^en 33erle^ten erftod^cn 



79 

StutomoDife, bie mit Sterjteit unb 33eriüunbeten äuin 9fJe)eiüefasarett tagten 
(DoIIten, tDurben umgeiuorfen unb bie ^nfaffeu unter grauenf)aften Cluafen abge= 
\ä)lad)ttt. Sin §err au^ Stadien, bet mit SJerOanbiomaterial im eigenen ^iluto ^etbci=' 
eilen tüoffte, ertjieft au§ einec §ecfe einen ®d}uJ3 in ben ^opf. 2tuc^ bie bclgijc^en 
grauen beteiligten fid) mit einem hjaljren g-anatiämuS an biefen f)inter(iftigen 
Ueberfädcn. 23ün einer 2(utofo(oiine, bie nad) Süttic^ abgegangen war, mngte ein 
ißagen in einem 3)orfe f)a(ten. (Sine junge grau trat f)arntfo§ on ben (Stjaujfeur 
^eran, fjicrt ifjm piö^Iid) einen üieuofuer an ben ^opf unb |d)oi3 if)n nieber. 2(t» 
bei bcr (Sprengung jur greifegung eine§ gesperrten 2unnef» eine 2tnäaf)t beutfc^er 
^olbaten üertc^t tourbe unb I)i{ffo§ auf ben 33ü)"d)ungeu umf)er(agen, tamen au» 
oer Umgcgenb bk grauen fjerbei unb fd){euberten auf bie ilBe^rtofen ^ofjnfac^enb 
große ©teinmaffen fjerunter. ®egen fotdje entmenfd)ten §orben mußten unfere 
iSolbaten fämpfen! ^[t e§ ba ein Söunber, tüenn bie rebetiifdien Dörfer erft in 
©d)utt unb Slfd^e gelegt würben, beöor unfere 5Ibteifungen [)ineinmarfd)ierten? 
fflBeitn man bon biefen ©reuettaien ber „siintifierten be[gifd)en 9?ation" f)ört, fomn:t 
eg einem faft wie §orjn öor, bai^ biefey Sßoi! ben Sdjwaräen am Songo (Srtöfung 
unb Kultur bringen wolüe! 

(Sin atugenjeuge ber an ben 2)eutfd}en in Sefgien begangenen üief)ifd)en ©rau^ 
lamfeiten metbet u. a. : grauen unb ^inber, fogar SBöc^nerinnen, würben in 2Int» 
Werken an ben §aaren au§ ben Seiten geriffen, in rot)efter Sßeife mit Stöden ge»- 
)d)Iagen unb bie ^^reppe fiinuntergejagt. 9Xuf ber ©traße fa^ id), wie ein 'DJann mit 
feiner grau unb feinen beiben ^inbern ju ffiefjen fud)te. Seigier ftürjten auf fie 
fo§, einer erftad» bie grau, bie üf)nmäd)tig in ben Firmen if)xe§ SD'Janne» tag, mit 
einem SJJeffer. 2tu§ bem 4. ©todwert eineä öaufey Würben jwei beutfdje ^inber 
im 2tlter oon etwa 3 bi» 6 Qafircn au» bem genfter auf ba§ ^ftafter geworfen, wo 
)ie mit jerfc^metterten ©fiebern liegen btieben. 3[)?it gußtritten unb gauftfdjlägen 
trieb ber "^^öbei, etwa 4000 SÖJaitn ftart, bie ©eutfci^en Oor fic^ f)er. 3)ie beutfd)en 
fiäben Würben ausgeraubt unb in Sranb geftedt. ^otijeibeamte fa[)en bem S^reiben 
ber a)?orbbrenner lad)enb ju. U. a. würbe and) ber §otetbe)i^er SBeber, bem ein 
beutfd)f-3 §otet in StntWerpen geborte, oon ben Sefgiern ermorbet. 

®em „93. Z." berichtete ein g(üd)tting, ba^ ein beutfdjer ©d)(äd}ter in Srüffct 
oon bem 5|Jöbct bud)ftäbli(^ in ©tüde jerfdjnitten worben ift. J)ie wafjnfinnigcn 
SKenfc^en riefen babei, ba^ fie if}m einen 2ob nad) feinem (bewerbe bringen wollten. 
Giner SSrüffefer gamitie mit fieben ^inbern würben brei ^inber im ©ebränge jer- 
ftampft. (Siner beutfc^en grau würbe ein 2tuge auggeftod)en. 

Ufanettlteb. 

33on g r i ^ oon II n r u f).*) 
Ulanen ftotj üon fiüftow f;er 
Tlit 9?eitermut burd)ffogen, 
SBeteibigt ift bie beutfc^e S^r' — 
Stuf, in bie ®d)tad)t gejogen! 
!Die ©äute rau§, ba§ ©c^wert 5ur §onb, 
®ie 2Bett braudjt un§ Ulanen, 
2Bir ftürmen frifd) in geinbeStanb 
Unb I;oI'n un§ Welfd^e gafinen. 
O ©afein ^errfid}, füße§ ®ut, 
^e^t lernen Wir bid) lieben, 
gür'l 93aterfanb unb beutfd)C§ Sfut 
©eift bii bem Xob tierfc^riebeit. 
©tanbarten f)od) unb tjorwärts nun 
3u reben gibt'g nid)t tiet. 
!Die l^eifige ^flidit. Wir werb'n fie tun — 
^ari§ ift unfer 3icl- 
©od) biefer ©c^Wur fei ernft getan: 
2Bie ©Ott audi bfäft bie gtammen, 
SIBir Sü^oWer ftel^'n auf bem 5ßfan 
Unb fiau'n bie 2Bett 5ufammcn. 



*) g >-■ i & u n U n r u ^ , ber 3)id;ter ber „Ojfijiere" unb be§ „"ißrins öoui3 
gerbinanb", ber bor jwei ^a^ren feinen 2tbfc^ieb at§ preußifc^er Offijier genommen 
^atte, ift al§ SriegSfreiwifliger beim Ufanen'9?egiment 6 in §anau eingetreten, 
ba3 bor ^unbert Qa^ren au§ ben 9Jeften be» Sü^owfc^en greiforp§ gebifbet würbe, 
©c^on im ©attel fitjcnb unb me:^r mit bem ©djWert afä mit ber gcbcr f)at er fein 
■ Utanenlieb gefc^rieben. 



80 



^•rettDtttige bor! 



S'Jorf) niemaf§ in ber SBcÜflcidjidjte ift e§ bageiuefen, bojj firf) jit einem .Kriege 
ein unb eine i)aibt SJiillion greittJillige ftetiten! ©ouief ntelbeten fid) in 
5Deutfd^Ianb allein; in Oefterreid^ tvat bie 3^^!^ ^^r greittiilligen ebenfatt^ eine 
gatiä enorme, ©ine Srieg§= unb SJampfbegeifterung l^atte bie ^ugenb erfaßt, bie 
€tJtja§ UebermältigenbeS Ijatte. 2Iurf) au§ (Slfag'Sotfjringen melbeten \id) öiele 
Xaufenb greitoillige. ®er 2lnbrang bei alfen beutfcfjen unb öfterrei(f)ifrf)en Stcgi» 
mentern mar fo groß, ba^ bie Siften gefd^toffen merbcn mußten. 

@nttäufdf)te ©efid^ter gab e§ auf bem ^afernen^of cine§ 9?egiment§ in 5!JJoabit, 
Berlin: S5ie jungen ßeute, bie ficf) al§ ^riegSfreinjillige gemetbet l^otten, ixjaren 
bereits eingelleibet unb nof)men auf bem §ofe ber ^aferne üerfc^iebcne Uebungen 
oor, bie bie 2lnfang0grünbe be§ StriegSl^anbmerfg barftelften. ^fö^Iic^ Ijieß e§: 
„2ldE)tung! ©tiltgeftanben!" Sin p:^erer Offijier trat üor bie gront unb crflärte: 
„@§ finb 31 greimitlige äuüiel!" @g tourbe abgejäl^It: gmei, bier, fe(f)§, aä)t ufm., 
unb bann l^ieß eä: „®ie §erren muffen narf) §aufe geljen." SBer bie enttäufd^ten 
®efirf)tcr fal), betam tatfädE)fid) ein ©efüpl be§ 33ebauern§ mit biefen jungen Seuten, 
bcnen bie fdiönften Hoffnungen fo plö^liä) oernid^tet maren. SSiefe Ratten i^re 
Stellung aufgegeben, oon i^ren SJerujanbten fd^on 2Ibfd^icb genommen unb tuaren 
öon meit i^ergefommen — alfe§ umfonft. @tmo jtoanäig ber 2tbgemiefenen riefen 
^utomob{Ibrofd)!en an unb ful^ren fofort ju anberen ^Regimentern, um fid^ bort 
^u ftellen. 

2lu§ ben meiften beutfd)en i^ö^eren Sefiranftalten l^atten fid^ alle Primaner aU 
Ärieggfreimillige gemetbet. ©ie meiften burften Dörfer nod^ ba§ 9lot*2lbiturienten« 
©Jörnen madE)en, ba§ natürlirf) erleid)tert mar. 

®ie tuoriten ju gern mit . . . ®in Offizier, ber einen £rau§|)ort üon 700 grei* 
milltgen gu übergeben Ijatte, mußte an Ort unb (Steife feftftellen, ba^ 711 SKann 
Dorl^anbeu maren, fid^ untermegg alfo 11 9D?ann ^eimtid) l^inäugefellt l^atten! 

5Do§ nennt man 9}iut ber beutfd^en ^ugenb! ^fjr 2BaI)Ifpruc^ ift: Sllle» ran an 
fccn geinb! 




r<Iatnur 



81 




Eingegrabene franzofifdic 5dtützenkette. 



S)te (56)la(i)t bei Sltültiaufen. 

JDic fran^öi'ifdjc §eerey[eitung tuollte ber beutfdjen 2Irmee juüotfommen unb ließ 
om 8. unb 9. Sluguft ein trieg§ftarfe§ Slrmeetorpg üon Setfort au§ inä Dberelfaß 
einfallen. !J)ie fdfioadjen beutfd)en ©renäfräfte jogen fid) üon SIttürd) auf 9Küt* 
Raufen unb bann auf (Sotmar äutücf, ben gtanjofen fo ba§ enge ©ebiet jtoifc^en 
ber ©djtueiser ©rensc, bem 3R^ein unb ber <Stabt 2rtüi:^aufen aB eine 2lrt groier 
SKaufefallc überlaffenb. ®ie granjofen brongen aud^ rid)ttg ein, rourben bann 
aber mit blutigen köpfen surüdgejagt. 

■Mm 10. 3Iuguft 
tarn nämlict) bie 
9'ladörid)t: 

58on «elf Ott in 

ba§ Oberelfa^ nac^ 

9Jiült)aufen Dorge= 

brungener ?^einb, an= 

fc^cinenb ba§ Ttebente 

franjöftfi^e Slrmee» 

forp^ unb eine ^n« 

fanterie=®i»irion ber 

Söefa^ung Don S3el= 

fort, finb t)eute uon 

unfern Struppen a\i§ 

einer uerftärften 

Stellung roeftli(^ 

9Jiült)aufen in fübli= 

rf)er 9iid)tung jurücf« 

qeroorfen. ®ie S3er» 

lüfte unfrer Gruppen 

nicf)t ert)eblid), bie 

ber {^ranjofen grofe." 

2lm 12. Stuguft ftiurbe bie 9)?elbung nod) ergänst: Sei SJJültjaufen ^aben bie 
beutfc^en SEruppen sefjn fransöfifd^e Dffijiere unb 513 SDiann gefangen genommen. 
Slufeerbem tüurben Pier ©efd)ü^e, gelin gatirseuge unb eine fel^r gro|e Slnjal^l 
©cioe^re erbeutet. 

®a3 toar ber erfte grofje ©treid^ be§ beutfd^en §eere§ gegen bie Stot^ofen! ®ie 
anbern follten balb in Ujeit gröfserer 2BidE)tigteit unb (Schärfe folgen. !J)a§ beutfc^e 
©djtoert trar noc^ fo hlanl wie früher! @in mel^r alä Pierjigiäl^riger griebe 
Ijatte bii be§ ©iege§ getüoljnten beutfd)en Söaffen ntd)t roften gemad}t. 2Bie Por 
44 ^al^ren toar lieber ein ^aifer Söill^etm ber oberfte Sefel)l§l)aber be§ §ßere§, ein 
3J?oltIe ber ©eneralftobadjef ber 3Irmec. ©er Siriumpl) ber beutfd)en SBaffen loar 
großartig! 93einal)e am :^3al)reätag Pon Söörtl) fiatte bie beutfd)e \)lrmee ifjre erften 
Sorbeercn ben grangofen gegenüber in biefem Siriege ertämpft. £)cfterretd)=Ungarn 
blidte Poll ©tolj auf bie Perbünbete Slrmee unb freute fid) anä gangem ^ergen 
il)re§ f}extüd)en ßrfolgeS! 

©ie S'aiferlidE)e Slnerfennung für ben ©ieg fanb i^reu 3tu§brud in folgenbem 
STelegramm : 

9ln ba§ 5Irmee=£)berIommanbo. 
lüanfbar unferm @ott, ber mit un§ mar, banfe id^ ^l)nen unb ben tapferen 
3;rup:peu für ben erften ©leg. (Sagen ©ie allen beteiligten Xruppen meinen ^aifer* 
liefen ©auf, ben iljr oberfter ^rieg§:^err i:^nen im Spanten be§ 33aterlanbe§ au§fprid)t. 

©ej. : 2B i 1 1) e l m , % m. 

9Bie bie t^vati^ofett au^ ^ül^aufen ^evau^getDotrfen ttiurben. 

5Bon einer au§ 3[J?ül^aufen fommenben g-amilie, bie in Stuttgart eintraf, erful^r 
man über bie S?ämpfe bei SOJülljaufen not^ einige intereffante (Singel^citen. ^ladt 
ben SD^ietbungen biefer Stugenjeugen gefdjal) ba-3 3'i'^üdiDerfen ber grangofen burd) 
bie 35eutfd^en Ijauptfiid^lid) in ber 9?ad)t Pom Sonntag, 9., auf 3!}?ontag, 10. 2tuguft. 
21m SJJontag artete ber 9tüdäitg ber grangofen fdjltefiiid^ gu toilber 5lud)t au§. ©ie 
©trafen toaren überalt Pon SBaffen unb Xorniftern bebedt, bie bie in blinber SIngft 
baPonrennenben ^'•■'^"äofen rtjeggetoorfcn Ratten. ®er 9iüdgug l)ahe fid) in größter 
§aft unb Unorbnung Pottgogen. @§ fei ein unauf^attbareä 3"'^"'^ffi't^" ^^^ S'^^^' 
rcid)en frangöfifd^en STruppenmaffen gepjefen. kleinere beutfdje Stbteitungen l^ätten 
babei gange Raufen Pon ftie^enben grangofen Por fid) ficrgetrieben. ©tunbentong 

G 



82 

lüor mon in HJcüIIjaufen Qenqe beS für bie gransofen fo frägtic^ett ®tf)aufpiel§. 
einen ntoBartigen ©inbrudE i)at e§ auf bte S3eöölferung gemad^t, al§ naä) ber glucfit 
bct granjofen bte beutfd^en Sru^^pen in ber befannten ©tromml^eit in bie ©tobt 
einmarfd)ierten iinb bie SBeüöIferung mit frof)en ^urufen begrüBten. SSielfad^ t/abc 
man ben 9tuf get)ört: „2öo ge^t ber 2Beg nacf) ^ari§?" 

©in berliner, ber naä) 3iRüI^aufen im ©Ifag eingesogen itjar, gab folgenbe 
©(^ilbernng ber ^uftänbe: 

®a§ fronjöfifc^e Slrmeeforpä, ba§ öon 93eIfort au0 auf beutfcfieS Qitbkt bor- 
gebrungen mar, fiatte bie ©tabt SfJZüIl^aufen bereits befe^t gegen ben 2Biberftanb 




Die errte im 6efed)t bei Cagarde eroberte franzofirche f ahne. 



«nferer an Qaijl unterlegenen ©treitlräfte. Sänge ^aben fid^ bie granjofen beS 
S5efi|(e^ ber ©tobt aber nidE)t §u erfreuen gel^abt. (Sinjelne Seile ber fronjöfifdjen 
©tieitmad^t berfud^ten frfjon über 5D?üI!^oufen l^inauSjubringen, aU unfere ber- 
[tarlten ®renäfc^u^tru:p)3en in (Silmärfd^en l^eranrüdften unb bie franäöfifd^en STb* 
teilungen gurüdmarfen. ^n ben ©trafen SDZüIl^aufcnä ttjurbe bann um btn 93efi|j 
ber ©tabc mit Erbitterung gefämpft. 3)er SD?ut unb bie S^o^ferfeit ber beutfd)en 
STrup^jen l^aben ben ©ieg über bie granjofen babongetragen. Um jeben gußbrcit 
©tragenterrain mürbe fo erbittert gefämpft, ba^ SSeribunbete unb Xote ju §uu- 



83 

betten bie Straßen bebedten. ©ie Sage tvat für ba§ beutfc^e 2J?iütär um fo 
fc^ttJteriger, a(§ franäöfifcf) geftnnte Bürger t)on 9D?üIf}au)en in ben Samt>f mit ein» 
griffen unb au§ ben Käufern ^erau§ auf beutfrfje ©olbaten fdjoffen. '^a^ mit biefen 
Seuten furßer ^roäeß gemacht tourbe, fonnte man ermarten, benn ein 5i^<inftii^e"i^' 
frieg auf beutfc^em Soben gegen beutfrfieg DJiilitär ift too^I ba^ Uner^örtefte, tvai 
un§ biefer Srieg bringen fonnte! 

üDer SBieberbefi^ 50iüf^aufen§ mar nad^ bcm 11. Stuguft geft(f)ert. Sie ©tragen 
jcigten bie fcf)aurigen Stefte, bie ein ^ampffelb bietet: fierumfiegenbe ©emefire, 
2Iu§rüftung§ftücfe, §unberte oon beutfdfien unb franjöfifc^en ©emefirpatronen. 

SBalb :^err)cf)te in IKütfjaufen, beffen Sefi^ „un§ nun fein Xeufet me^r entreißen 
lann", bie befte ©efinnung. Tlit ben granjöSftngen mürbe man fcfinell fertig, 
unb bie in ber Uebersafif gut beutfc^ gefinnte SSeööfferung f)at unferen Zxuppen 
in ben folgenben 2;agen narf) Gräften beigeftanben. 

^ie Stimmung im ^Ifaff nadf bcv ^d)iaä)t bei 9J2ül^aufett. 

üDa SD?üIf|aufen nad^ ber ®(f)meiäer ©renje liegt, fonnten bie ©d^meijer — bie 
üBrigenB i^re ©renjen gegen beibe fämpfenben 5Söffer ftarf befe^t I)atten — bie 
beften 2lu§tünfte nac^ 2tugenfcf)ein üon ben garten ^äm^fen geben, ©en „SOlünc^. 
31. ^." h)urbe au§ ber (S^meij gefc^riebeti : 

2luä (grjä^Iungen öon dtfäffern unb Sd^meijern erful)r man, ba^ bie (Stimmung 
im ßlfaf? faft au§f(f)[ieBncf) auf ber 'Seite !3)eutfc^ranb§ mar. gälte öon fran5ofen=> 
freunblid^er Stimmung bilbeten bie 2Iu6naf)me. Sie (Sffäffer hjaren — fo erttärten 
bie au» Straßburg 5urücfgeteJ)rten Scfjiüeijer — gegenüber früher tvie umgemanbelt; 
fie [teilen gan§ auf beutfdjer Seite, unb ©eneral Keimling, ber früher fo t)axt be» 
fel^bet mürbe, mirb je^t begeiftert gefeiert. 

(Sin ßlföffer f(f)ifbert in einem SSafeter Statt bir 5inbrücfe, bie er öon einer 
am iöienätag im Oberetfaß aufgeführten 9tabfa^rt emjjfing. ^n ^abs^eim begann 
nad^ biefer Sd^ifberung ba§ eigentli(f)e SdE)tad)tfefb. Gs erftredte fid) burc^ §arb» 
tualb bis faft nad) Sangenl^eim über bie 9lapoIeonäinfef, 9teidf)meiter ufm. ©ie 
beutfd^eu Xruppen l^atten bie granjofen faft umjingelt. ÜJfül'fiaufen mar ungeföfjr 
ber aWittelpunft. 

^n §ab§f)etm muß ein furd^tbarer 'iflatjlampl ftattgefunben :^abcn; e§ lagen fran* 
äöfifd)e Sornifter, jerfe^te franjöfif^e Uniformen ufm. um^er. Qn S'JapoIeonSinfel 
ift ber 58af)nI)of bollftänbig gerftört. Ginige §äufer finb burc^ Kanonen §ufammen» 
gefd^offen; man fie^t 5erfdf)offene (Sifenbaf)nrt)agen, bie öon ben granjofen af§ 
Sarrifaben benu^t mürben. Sie Ortfc^aften ^Ilsad^ unb Singers^eim fitten meniger. 
SBeibe Drtfdiaften toedjieUen jmeimal bie Sefi^er: am 9)?orgen maren bie grangofen 
ba, am 2Ibenb bie ÜDeutfc^en. 

Die franjöfifd^en ©efangenen ftad)en unöorteill^aft burd) il^re 2tu§rüftung öon 
ben ganj neu getteibeten beutfdt)en Solbaten ah. 

^a^ ^efec^t bei Sagarbe. 

^od) mä^renb feineS 2tufmarfd)e§ jum entfdE)eibenben Sd)tagen leiftete ficf) ba§ 
beutfd^e §eer einige mo^I erfreuIidE)e ©efec^te mit ben JRot^ofen. GinS ber be» 
beutenbften baöon mar ba§ ©efed)t hei Sagarbe in Sotljringen. 

!5)ie amtlidf)e ytadfxidjt barüber lautete in öietfagcnber ^ürje: 

Serlin, 11. Sluguft. Sine öorgefdE)obene gemifdf)te SBrigabe be§ franäöfifd)en 
15. 2lrmeeforp§ ift öon unfern Si(^erung§truppen bei Sagarbe in ßotl^ringen an» 
gegriffen, ©er ©egner ift unter fd)meren 33er[uften in ben SBatb öon ^azot) norb» 
Öftlid) Suneöitle jurüdgemorfen unb ^at in unfern ©änben eine f^a^ne, §mei Satte» 
rien, öier 9J?a_fdE)inengeme^re unb ettua 700 ©efangene gelaffen. (5in fran5öfifd)er 
©eneral ift gefallen. 

Qux ©rgänjung am nädf)ften S^age gemetbet: 

Serlin, 12. 2tuguft. Sei Sagarbe finb ben beutfd^en Xrujj^jen über taufenb 
unbermunbete Kriegsgefangene in bie §änbe gefatlen, über ein Sed^ftef ber beiben 
franjöfifd)en 9tegimenter, bie im ®efed)t ftanben. 

Sie größte greube töar e§, ba^ bie erfte ga^ne erbeutet mar. (5§ mußte alfo 
jum |>anbgemenge gefommen fein. S)a§ mar ein gutes SorseidEien roeiterer Siege 
in biefem Kriege, ber nod^ fo überreife SriegSbeute Bringen follte. 

^rief eiltet franji^fifd^en Eriegdgefattgenen. 

!J)aß bie franjöfifd^en Kriegsgefangenen in 3)eutfd)tanb gut befianbelt mürben, 
jcigt folgenber Srief, ben toir in Ueberfe^ung miebergeben. 

6* 



84 

Siebe dftern! (S>eit geftern früf) 11 tll^r bin iä) (gefangener, ^c^ liege in einem 
IS:t)itaI. ©ine ^ugel ijat mir ben Unterarm burd^bofirt. ^d^ toerbe gut tier))flegt. 
G§ ift nid^t |o, tüie mand^e in granfreid^ bel^aupten. S)te Seutfdfien finb fetir freunb" 
lid) (tre» l^umainS). ©eftern hjaren mir au§ einem fleinen ©Ifäffer ©orf auSgerücft, 
xim öormärtä gu reiten, tuie in ben legten brei STagen. Um 71/2 U:^r !amen üJiel* 
bungen, nnb um 8 Ul^r eri^ielten mir ^Befel)!, beutfdje ©c^üt^en anjugreifen. Slber 
auf einer 2Int)öf)e tourben mir üon ben kugeln fiingemäl^t mie bog .^orn. ©ofort 
bliefen bu anberen Seile be§ StegimentS gum 9?üd§ug. SSir finb 28 ©efangene 
unb etwa 30 SJermunbete, alte anberen finb gefallen. 50?ein 5ßferb mürbe genau im 
nämlidEien SOJoment getötet, mo id) meine Sffiunbe erl^ielt. 21I§ mir au§ ben 33ügeln 
maren, fammelten mir unä unferer üiergel^n um einen 33aum unb üerfeuerten unferc 
Patronen. S)ann bargen mir un§ in einem ®e^öl§, mürben aber nadE) 2i/2ftünbiger 
glud)t bon ^ranfenmärtern aufgenommen. Sie ©efangenen tnerben gut gel^alten, 
fo gut mie in granfreirf). SßermutlidE) merbe id^ in §tt)ei ober brei Sagen in eine 
geftnng abgefrf)oben merben. S^ügt alle üon mir. ^c^ ^offe, eg gel^t ^uleS unb 
SO?ariu§ nic|t fd^Iimmer al§ mir. ^d^ fd^oß meine ^ßatronen bloß mit einer §anb 
ab, aber mir l^aben nidE)t tiiel au§ridE)ten fönnen, meil bie geinbe im äöolbe gut 
gebedt maren. §ou^tmann unb ßeutnant finb gefallen. 2(tfo, liebe ©ttern, forgt 
®ud^ nitfit um mid^. ^d) l^abe aud^ feine gurdE)t. ©uer (Sofin, ber Sud^ fügt. 

^'iS ^dE) mieberboYe ®ud^, mir toerben feJ)r gut öer^flegt. 




befangene und verwundete f ranzofcn im )>IunrterUger bei f>annover. 



Eriegerifc^e Schüttelreime* 

^m „^rager Sgbl." beröffentlic^te gronj SBoIf folgenbe seitgemoße (Schüttel- 
reime: 

^m ©Ifaß, mo grangofen Ijaufcn, 

S5irb !i)eutfdE)Ianb granfreid)§ §ofen gaufen. 

^n SBelgrab, mo bie ©erben ftel^en, 
Siirb man biel ©erben fterben fefien. 

^n ^olen, mo ßofafen f)au'ien, 
©ort merben beutfdje §aden foufen. 

©onj ®eutfcE)ranb mirb gum ©otte fretjen: 
„3" ©runb lag ©nglaubS gtotte gelten." 



85 

2Sir tüoUcn un§ and) einmal ^axi§> befe^en. 

2;ic xaui)C, übet großartige Sriegsjeit btadjte äffe ©efü^fe ber beutfcf)eit Sotbaten 
unb SSürger in ^iJallung. 33ie(facf} Qab )id) bas aufgeregte ^)atriotifcf)c Öefüf}! in me^r 
ober meniger gelungenen öebidjten 9{u5brucf. Öerabe bie einfadjften Sieimcreien 
ber einfadjen Solbaten jeigten am Bcftcn bic Stimmung, ßeffer aU mandje form« 
Dotfenbcten Öebid)te berüfjmter 2id)ter. 

©0 |d)rieb ein Iitauifd)er Sanbtttef)rmann, ber einft bei ber 93er(iner öarbe aftiD 
gebient i)atte, fofgenbe d)arafteri|"ti|d)eu ^Berfe nieber: 

3Sir hJoUen um nod) einmal ^aril an)ef)cn, 

SSic e§ bor 43 ^'Jf)'^'^'^ gcfc^efien. 

lie oftprcutlifdie Öarbe jie^t in ben Slrieg, 

Sl^eif öott mit um ift, auc^ fidler 5um Sieg. 

aiUr bitten bcä Saiferc- ^Jtajcftät, 

Unb f)offent(id) i[t e-5 nod) nid}t ju ipät, 

2:af3 er um — bie C^Jarbc — nadj (yranfrcid) fcnbct, 

"Jas uns Wnno 70 )d)on £'or6ccr gefpcnbet. 

•^as falte 9?uf5fanb fenncn roir )d)on, 

Teun biefe Sinrtfc^aft, e5 ift tvie ein £)of)n, 

Tie mufj einmat umgefrcmpeft mcrben, 

So gc^t C5 nid)t mciter auf biefcr (Srben. 

aCnr folfen unb muffen unb merbcn fiegcn, 

Unb folften toir bennod) unterliegen, 

■Sann fterben unb niemaf'ö bie öeimat tüieberfe^en, 

3fl6 unter ber iAnute bc5 ^axcn ju ftefjen! 

Ties fd)mören Litauen« Söf)ne oom 9JJeme{ftranb,' 

(S§ ^Jflauät fid) lüeiter oon Sanb ju Sanb; 

Siegen ober fterben bie Sofung fei, 

^a^i 3>aterlanb feOe beutfd), einig unb frei! 



®er ^ampfcömut ber öftcrreicf)i[cf)en ^ru).ipen. 

^er beutfd^e Sronprinj i^atte al^ UrBerrincr ba^ SSort geprägt: „^tnmer fcfte 
bruff!" 9r6er aud) bie £fterreirf)er Baubeiten nac^ biefem ed)t 6erlinifd)en 2Bort. 

So erjäl)(te ein Hauptmann bem Slorrefponbenten be§ „Jag§" fofgenbe Stampf* 
fjene: ' ] f 

„"Sie Serben hatten auf ifirem ^rinaufer ftarfc A-cfbOefeftigungen erbaut unb fo^ 
gar boenifd}en iöoben betreten, dlad) bem Übergang über bie Srina rüdten mir troh 
ber Grmübung ber Jruppen in (Sifmärfdien Oortoärte;. 3^ie Sofbaten brachen bei bem 
Wnblid ber erften ferbifdjen Steftung in ^ubcfgefdjrei au5. Söir Offiziere ücrfuditcn 
bie SÄannfdjaft Oergeblidi ju battcn, bis rtiir bie /}euerüber(egenf)eit gemonnen fjattcn. 
'äi§ jebod) bie ferbifd>en 05efd)offe über unfere Slöpfe fauften unb unfer öetoe^rfeuer ben 
gebedten Serben nid)t biet fd)abete, toaren bie iWannfdjaften nid}t mcfjr ju sügetn. 
3)?it gefäfttem S3ajonctt ftürjten fie trie befeffen auf bie ferbifd^en Stettungen. ^Binnen 
lüenig 9[)tinutcn loar ber jjcinb gemorfen unb f(üd)tetc Jöafe über Slopf, luätjrenb bic 
Unfrigen nad)brangen. 2gmit loar bm ^^afficren be§ cyraenffuffes ermög(id)t. 2ie 
mit SBcton nerfteibeten 2(rti[(criefte(fungen bes Ojegncrio an ber Triua empfingen UU'S 
mit mörberifd)em Reiter- 2rci Sdjüffe unfercr £->aubifeen genügten, um Srefd)C ju 
fd^fagen. 3lad) Grftürmung ber fcrbifd)en Stettung faf)cn hjir bie fürd)terlidie SBirfung 
unfercr ©cfd^offc. .«ounberte toter Serben Tagen in 9rrtifferiefte(fungen unb Sdiühcn* 
graben." 

^ Über bie Sämpfc in 5.1tontcncgro er,5äf)(t ein auberer Cffi^ter, baf] lange 3eit ber 
5etnb nidit gefcben mürbe, „^ßföfefid) mürben toir non ben nor uns liegenben 3fnböt)en 
öon Sl'omitatfd)is befdjoffen, and) au§ Sd)fud)ten unb .'ööf)fen frad)te e» unauff)ör[id). 
C?in regutärcr ftampf toar unbcnfbar. 2Bir burd)ftöbcrtcn in tfeinen 9rbteifungen ben 
ilSatb unb töteten ober fingen .S>unberte Don .Slomitatfd)i'o. Stuf bem ©ojarafattet 
batten uw^i bie Montenegriner mit ^tvei (ycbirgsgefd)ül3en Befd)offen. 3Sie gereifte 
Öömen ftür,^tcn bie uugarifd)en 9JJannfd)aften bie ^(nböbe f)inan, mäOrenb unfere 2{r= 
tifferic SSotttreffer fanbte. JCne au§ einem tätigen i^utfan ftogen (Srbe, g-efsftüde, 
93aumftömme unb gcgnerifd)c ilauonentafettcn in bic £'uft. .öunbertc üon ?Jtontenc= 
grinern tnaren gefaftcn." 



86 

(Sä lu.ar gong unge^euerltd^, tüa§ tion unfern ©egnern äufammengelogen hjurbe! 
3)er ^aifer foltte fran! fein, ber ^ronprinj fogar tot. Ueberall in ©eutfd^Ianb 
foirte 9teöoIution f)errf(f)en, üiele 9teferbiften follten äiDangätneife jur ^eereSein* 
ftellung gefommen, bte Söiberftrebenben gu §unberten erf^offen fein, in 33erlin 
unb anberen ©tobten follte §ungcc§not ]^errfc|en uftü. ®a§ 2lrmee=C)berIomntonbo 
\ai) firf) be§!^aI5 am 11. 2lugu[t abermal§ öeranlagt, bor ben SCartarennad^ridjten 
gu tarnen. ®er 33eridf)t lautete: 

(S§ ift natürlid^, ba^ unfer Sßolf in biefen Xagen ber (Spannung auf j|ebe§ 
©erüdfjt ad^tet. ©urdf) 2Beitertragung ^iflegen firi^ ©erüd^te gu bergröBern, mag e§ 
e§ fid) um (Srfolge ober S!J?igerfoIge unfrer Söaffen l^onbeln. (So laufen ©erüd^te 
um, ba{3 gan§e 9iegimenter bernidf)tet feien, g. 35. ba§ ^Regiment ©arbe§ bu Sorp§. 
!j)ieö ttjurbe §u einer Qtit berbreitet, ai§ ba§ 9tegiment fic!^ nodE) auf bem jTranS^ort 
befanb unb ben ^rteg§fdE)au^Ia^ nod) gar nii^t erreidE)t f)atte. 

Wlit tüie niebrigen SDfitteln unfre ©egner arbeiten, mag bie 9?ad^ridE)t betoeifen, 
bag tüir Sngranb eine Seilung ber 9?ieberfanbe gur beiberfeitigen ißergrö|erung 
ongeboten Ratten, um (Sngtanbg 9?eutralität gu erlaufen. 

Ueber fold^e ©emeinl^eiten toirb ein pi^erer ?ftiä)tn entfd^eiben. 

2luf ber onbern (Seite hjurben unmögtid^e ©rfolge berfünbet, fo bie ßinnaljme 
bon SBelfort. ®§ Iiie^ fogar, faiferfid^e 5?raftJt)agen ptten bie DrtfdEiaften burd^« 
fal^ren unb biefe 9ta^ridE)t tueitergegeben. (Sold^e ®erüdE)te fönnen ber ^l^antofic 
entf^rungen fein, fie fönnen aber aud^ bon feinbIidE)er (Seite abfitf)ttidE) berbreitet 
toerben, um un§ gu fd^aben. 

Sllle biefe SJJad^enfd^aften behjeifen nur, ba^ tutr eine gute, geredete (Sad^e öer»» 
fedf)ten, unb unfre ©egner ba§ ©egenteil. Unfer o:|3ferit)iIIige§ Sßolt tvixb immer 
tüieber aufgeforbert, nur fotrfien 9Jad^ridE)ten über 5?rieg§ereigniffe ©lauben gu 
fdEienfen, bic^ ber @ e n e r a I ft a b beröffentlidöt. 

U)ie meiften lennen ben ^rieg nur au§ ©rgäl^Iungen unb 93ürf)ern. 2Iud£) bort 
f^ielt bie ^Ijantafie eine SioIIe im guten toie im böfen (Sinne. 

®ie unenblid^cn (Sd^lüierigteiten unb Tlüi^en, unter benen ein Srfolg in langer 
3eit langfam fieranreift unb geerntet toirb, fennen nur toenige ber beteiligten. 
2Benn e§ Qtit ift, tüirb aUe§ befanntgegeben, aber nur fo, ba'ß toir bann nidE)t3 
mefir gurüdne^men, fonbern nur nod^ mand^eS erloeiternb ^^ingugufügen ^aben. 

2Bir fjaften ba§ 5Serf)jredE)en, feinen SJJißerfolg gu berfd^hjeigen unb feinen Grfolg 
gu bergröBern. 2lud^ einen ettüaigen SD'iiBerfoIg, mit bem unter ben fd)ttjonIenben 
SJerl^ältniffen bei Krieges immer gerechnet merben mu^, toirb unfer ftarfeS iSoll 
ertragen, unb ein ©rfolg toirb feine überfd)toenglid^en Hoffnungen unb feinen 
Uebermut ertoedcn, be§ finb toir getoiß. 

5Der ®eneraI=Ouartiermeifter b. ©tein. 

3)te Sügen öer ruffifcJien ^Regierung. 

2Bä!^renb üDeutfdjIanb in bem bon un§ frü^^er ertoäi^nten „SöeilbudE)" alten- 
mägig burd^ eintoanbfreie Slngaben unb ©ofumente nad^toieS, too bie Slbfid^t ge- 
legen l^at, ben Srieg fierborgurufen, gab fid^ bie ruffifdie ^Regierung in einem 
„Örangebud)" alle 9JJül}e, 53erfe:^rte§ gu bel^aupten. 3)ie ruffifdie 9?egierung ftelltc 
u. a. bie Sel^auptung auf, S)eutfd)ranb l^obe ben legten 93ermittIung§borfd^Iag ®ir 
Sbtoorb &ttt)§ abgelei^nt. ©tefe Se^au^tung toar untoal^r. S)eutfd)Ianb ftatte im 
©egenteil ben legten 33orfd)Iag (Ebtoarb ®rei)§, Oefterreid^ mödE)te nadf) Sefetjung 
SBelgrabs unb ferbifdien Territoriums in S3er^anblungen eintreten, in 2Bien nad)' 
brüdlid^ unterftü^t. !Die l^iermit angeftrebte S3ermittlung tourbe aber burd^ bit 
ruffifdie SRobilifation itluforifd^ gemad)t. gerner be!^auptete bie ruffifd)e 9ftegierung, 
bie beutfd)c ^Regierung 'i)abe, toät)renb bie 33erf)anblungen im bollen ©ang tooccn, 
bie 9Robi[ifation angeorbnet, ein Ultimatum gefteirt unb ben Ärieg erflärt. !©icfc 
©arftellung mar ebenfalls falfd^. ©ie ruffifdie 9?egierung ftellte bie Xatfadien bireft 
ouf ben Slo))f. 9^od) am !Donner§tag, ben 30. ^uli, tourbe bem ruffifdE)en 5IRinifter 
be§ Sleufeern bom S^aiferlid^en SBotfci^after eröffnet, baf3 bie 33ermittIung§aftion ber 
^aiferlid}en Otegierung fortgefe^t toerbe, unb ba^ bie Slnttoort auf ben Ie|jten bom 
berliner S^obtnett in SBien getanen (Sdf)citt uodf) auSftel^e. ®ie am näd)ften SIRorgen 
befanntgetoorbene 9}JobiImad)ung ber ganzen ruffifd^en Slrmee unb gtotte mu|te 
unter biefen Umftänben in ÜDeutfd^Ianb um fo mel^r alS ^ßtoöofation toirfen, aU 
bom rufftfd)en ®enerarftab§d)ef toenige Sage borfier bem beutfd)en SRilitärattorfiee 
berfidjert toorbeu toar, ba^ im gälte be§ Ueberfd^reitenS ber ferbifdjen ©renge burd^ 
bie Oefterreid^er nur bie ruffifd)en SIRilitärbegirfe an ber öfterreid^ifd^en ©renge, 
nid)t aber bie an ber beutfdEjen ©renge mobil gemad)t toerben toürben. 



87 




89 



@ttt tuffifd^etr ^ovb im beutfc^en ©efattbtfc^aft^palaft. 



@tn beftiattfcfier 50Zorb an einem Betoäfirten SBeamten ber beutfd^en 33otfcf)aft in 
?PetergBurg mürbe üom rufftfd)en ^öbe( uerübt. öofrat 2ttfreb Sattner, ber fett 
Ü6er breifetg ^afiren im beutfdf)en fonfularifdjen itnb bi^Iomatifcfien ©tenft in di\i%= 
lanb tätig mar, unb ber bei ber Sfbretfe be§ 33otfc^after§ ©rafen ^ourtaIe§ unb be§ 
übrigen ^erfonafS ber 33otfcf)aft in ^eter»burg jurücfgefaffen morben mar, ift ein 
Opfer be§ bintbürftigen Petersburger iKobS gemorben. Sie morbgiertge 55oIte* 
maffe ift ungefjinbert in ba§ im 3entrum ^Petersburgs belegene beutfcf)e S3otf(^aftS= 
gebäube eingebrungen, f)at juerft ben greifen beutfc^en ^Beamten in beftialifdjer 
SBeife niebergemad^t, bie 9?äume geplünbert unb fobann ba§ ^palaiS in Sranb ge^ 
ftedEt. 8llS ^otijei unb geuermelir ^eranrücEten, mar ba§ (Sntfe^Iidfie bereits ge* 
fd^el^en. — ©aS beutfd^e ^otfrfjafter^jalaiS mar erft üor furjem erbaut morben unb 
mar ein präd^tiger moberner ^afaft. ^n Serlin unb Sßien mürben bie §äufer ber 
feinbli(jf)en 33otf(f)after nid^t nur bom 35oIEe gefdf)ont, fonbern fogor nod) öon ber 
^ßoliäei imaäjt. 

^am^f bei (St)btfu^tten. 

©rei im ©renjfc^u^ hti (£t)btfu:^nen ftel^enbe Kompanien, unterftü^t buxä) ^eran* 
eilenbe getbartifferie, l^atten am 9. 5tu_guft bie über Siomeiten auf ©c^teuben t)or= 
ge^enbe bvitte ruffifd;e Saballerie^üDitiifion über bie ©renje jurücfgemorfen. S)aS 
geuer ber beutfdjen Sanbmetir mar fo bebeutenb, ba^ bie Sofafen mit il^ren ^ßferben 
in §aufen bei einanber lagen. 

®nglanb0 Slutfc^ulb am SBeltferieg. 

©er befannte 9?aturforfd)er (Srnft §aedEer in ^ena tieröffentltrf)te einen 3tuffa^ 
über ßnglanbS S^riegSertlärung, in bem eS u. a. fjieg : 

9Int 4. Sfuguft 1914, ber bis in ofle Smigfeit einer ber bunfelften Xoge Gug'^ 
lanbS fein mirb, fd^mebte ba§ ©d)idfal ber ganjen 2ße(t auf beS TOtefferS Sdjneibe. 
es lag in ber §anb (SnglanbS, feiner g^egierung unb feineS Parlaments, bie mctt* 
l^iftorifdie Sntfdjcibung entmcber äuguufteu beS griebenS, beS 3Red)tS unb beS ®uten 
fallen ju laffen, ober äugunften beS S'rtegeS, beS S3erbred)enS unb beS Söfen. ?[m 
4. 2Iuguft — an biefem grofjen mertfjiftorifc^en ®ebenftage — f)at (Snglanb fid) für 
boS le^tere entfdjieben unb bamit bie Stutfd)ufb beS größten 33erbred)enS auf fid) 
gefaben, meldjeS jemals bie SKeufditjett erlebt jfiat, unb beffen entfeMid)e g-olgen 
in ifirem gongen Umfange gar nid)t ab^ufefien finb. S)er f^-lnd) üon 95ji(lionen un^ 
glüdtidier 9JZenfd^en fällt auf baS ^oupt beS britifdjen :3"fefreid)eS, beffen fdE)ranfcn- 
lofer nationaler (SgoiSmuS feine anberen Qictc fennt, atS bie SluSbefjnung ber 
britifd)en §errfd)aft über ben ganzen ©rbfreiS, bie 5luSbeutung after anberen 
Stationen gu feinem iöorteit unb bie SluSfütfung feines unerfätttid^en ©elbbeutelS 
mit bem ®otbe atler übrigen 53ülfer! Unb babei brüftet fid) biefe ftofse britifd^e 
^Ration :^eud)IerifdE) mit ber Tta§te beS ßfjriftentumS ! ©ie ift ftofj auf i:^re nn= 
äätiligen DJHffionäre unb i^re frommen 33ibergeferifd)aften, merd)e mit bem Sid)te 
beS (SbangetiumS alte 5SöIfer begtüden fotfen, feneS (Suangerium ber allgemeinen 
SlJJenfd^ennebe, beffen SlftruiSmuS ju ben egoiftifd^en ©runbfä^en beS meftbef)err= 
fdE)enben unb meltauSbeutenben (SngfonbS in fd^neibenbftem ©egeufa^ ftefit .... 

SBenn man einer eiuäefnen ^erfon in für)renber unb oerantmortHdjer (Stellung 
ben größten S^eit biefer nngebcuerüdfien 33rutfd)ufb äufdjieben milf, fo fann meber 
ber fd)ma(^e ruffifd^e 3'^'-" 9^ifoIauS IL, nod) ber e^rgeijige ^räfibent ber fran* 
jöfifd)en 9?e^3ublif ^oincare in ^rage fommen, fonbern einsig unb allein ber räufe= 
Oolte engtifd)e 9[Rinifter @ir (gbtüarb ©ret), ber feit langen Qal)ren an bem großen 
eifernen ©fjinnenne^e gemebt l^at, üon bem ©eutfdjranb ringS umfangen unb er* 
mürgt merben fotf. (Sr f)at je^t ben redeten Slugenblid für gefommen erad^tet, um 
ben S?noten si'Sit5tef)en unb ben natürtidjen Xobfeinb (SnglanbS, baS ftamifdje 9JuB= 
lanb, als ©piefjgcfellen jur (Srmorbung beS tierf)af5ten ®eutfd)fanb ju benutzen, 
^nbeffen ift jo ®ir (Sbmorb @ret) nur ber S^eftamentSüotlftreder beS üerftorbcnen 
Königs ©buarb VII., jeneS fhtd)mürbigen g-ürften bcutfc^en ßieblütS, beffen midjtigfte 
3;ätigfeit mäl^renb feiner ganjen StegierungS.^eit in ber boUftänbigen „(Sinfreifung 
!J)cutfcE)IanbS" beftanb. 93iele ^af)re ^inburdi) menbetc biefer Soburger j^ürft alle 
SJiittef auf, um bie Koalition gegen baS öerl)af?te ®eutfd)Ionb juftanbe ju bringen; 
unb babei mar er ber SBruber ber öerftorbenen S'aiferin g-riebrid^ unb ber Üfeffe 
jenes §erjog§ @rnft II. üon Coburg, ber fid) bor 50 ^a^ren bielfadje S3erbienfte 
um bie ©rünbung bcS J)eutfdE)en SReii^eS ermarb. 



90 

3lm ©(^luffc ber benitoürbigen, an 2rugfdE)Iüf[en unb ©ntftellung ber ]^iftorif(^en 
'S^at]a(i)tn reichen diebe, in icelc^er am 5. 2tugu[t @tr ©btuarb ®ret) feine .^BriegS» 
erflärung öor bem englifdfien ^ßarlament gu redE)tfertigen fudjte, 'ijat er offen einen 
ber tieferen ©rünbe feiner nieberträdf)tigen ^olitif au§gefpro(f)en. ®r fürd^tet, 
bog in biefem Kriege S)eutf(f)Ionb unb Defterreid^ fiegen hjerben unb ba^ bann eine 
S3ereinigung SBefteuropaä gegenüber feinem gemeinfomen infutoren geinbe Gnglanb 
ftattfinben merbe. Um ba§ gu öerl^inbern, mug (Snglanb fd)on je^t jenen beiben, 
Dom 9?äuBer=^Ice&ratt §ym Kriege geähjungenen griebenäftaaten in ben 'Hüden 
feilen, mit feiner übermäd^tigen ^iotte unfere fcf)tDä(f)ere (Seemarf)t üernidjten unb 
bann fein Imperium aud^ über ben kontinent ouSbel^nen. 2tber granfrei(^ tohb 
halb einfei^en, bog e§ üon bem gemiffenlofen, ^erfiben Sllbion aurf) bie§mal ge* 
läufd^t tvitb. @§ tvitb fid^ bem großen griebenSbunbe ber 25ereinigten S?ontinentaI=» 
ftaaten 2Befteuro|)o§ gutnenben, ineldf)er unferm gequälten Srbteil enblidE) Sftul^c 
geben unb il^n ebenfo gegen bie brutoren Singriffe be§ ffartJifdE)en Stuglanb üon Öften 
fd^ü^en toirb, toie gegen bk unabläffigen 9?änfe beä !^eud^IerifdE)en (Snglanb bon 
Söeften. üDenn eitel ^eurfielei ift e§, menn ©ropbritannien fid^ bamit brüftet, ben 
g-rieben getnoirt gu l^aben, mäl^renb e§ tatfädjlid) nur Qcit geminnen molfte, fid^ 
Keffer jum Kriege öorjubereiten ! 

@in paar neue ^triegSetHätuit^en mt Oefterretc^. 

3tt)ei ^rieg§erflärungen, bie nadf) Sage ber ®inge gu ernjarten tnaren, erfolgten 
SKttte Sluguft. ©nglanb unb granfreid^ erflärten bem beutfd^en S8unbe§genoffen 
Ocfterreid)=Ungarn ben ßrieg, Ueberrafd^enb lamen biefe ^ricgSonfagen nid^t, 
ober fie flärten bie 8age unb fdE)[offen ©euifd^Ianb unb Oefterreic^=Üngarn nod^ 
enger aneinanber. 

S)ie omtfid^e 5[JJitteiIung loutete fur§ unb bünbig: 

S)er grogbritannifd^e 33otfd)after SSunfen erfdE)ien f)eute im 3JJinifterium be§ 
SJeugern, um bie ©rflärung abzugeben, bag fid) gran!reid^ al§ im ^riegSjuftanb 
mit Oefterreic^=Ungarn befinblid) betrad^te, ba biefeg ben S3unbe§genoffen granf* 
reid^S, 9iuglanb, befämpfe unb i^tanlteidiS geinb, ba§ ©eutfc^e fUeiä), unterftü^e. 
Bugleid^ erflärte ber groBbritannifdf)e S3otfd^after, ba| mit 9tüdfid^t auf ba§. 33er* 
Ijalten granfreid^S oudE) ©roBbritannien fid^ otä im ^rieg§äuftanb mit ber '^DJonard^ie 
befinblid) betrad^tc. 



Srieg6t)umcr. 



IReferöiftcn fongen auf ber ga^rt: 

e§ trinft ber 5menfd), 

(S§ fäuft baS ^ferb — 

Qn 3fiußlanb ift e§ umgefel^rtl 



Qn einem berliner S?onfe!tion§gefd^äft befam ber Sel^rling ben 2luftrag, bei 
einem f^abrüanten megen ber Sieferung einer beftimmten ©orte großer über» 
fponnener knöpfe borftetlig gu werben, bit für ©omenmäntel in ©ebraud^ finb. 
j)a§ teIe)3:^onifd)e ©efprädE) mar faum im ®ange, al§ e» oom 2tmte au§ abgebrodEien 
hjurbc. yiaä) furjer 3^^^ erfdE)ien ein i^ö^erer ^olijeibeamter mit fed^ä ©c^u^Ieuten 
in bem betreffenben ©efd)äft unb naljm ein ftrengeä SJer^ör be§ ©^ef§ unb aller 
Slngeftellten oor. ®g ftellte fid^ fd^Ueglid^ ]^erau§, bog bie erioätinten .knöpfe in 
bet ©prad^e ber ^onfeftion bie Segeid^nung „S o m b e n" f)oben. 



(Sin !^übfd)e§ 3^"9"^^ fon ber feften ©iegeSjuberfid^t unferer 5Eruppcn lieferte 
bie gelbpoftfarte eine§ jungen ^riegerS, bie in Serlin eintraf. ®er 8tbfenber, ber 
öor ßüttid) Ieid)t Oermunbet morben mar, teilte feinen in iBerlin lebenben Gftern 
mit, ba^ er fid) tro:^ ber 33erle^ung fel^r mot}! befinbe unb f^on in tnenigen Sagen 
ttJteber üor bem geinb ju ftel^en ^offe. ©er ©djfuß be§ S5riefe§ lautete fotgenbei-== 
niofsen: „!5)a id^ in menigen 2;agen mieber gefunb fein mcrbe unb bann mit üor= 
rüde, fann idE) @ud) meinen Slufentl^alt Oorl^er natüüid) nid^t angeben. ÜDa id) 
aber gern 9?ac^rid)ten au§ ber §eimat l^aben möi^te, fo fenbet öuern näd^ften SSrief 
an midi nad) ^ari§ l^auptpoft lagern b." 



91 



2)a6 ®el)eimm6 üon Sütttd)* 



!©te gaiiäe 2Beft — bie militäri)'cf)e unb siüile — l^atte ficf) getounbett, ba^ ba^ 
beutfdje getbljeer brei Sage nad^ fetner SDJobilmadjung eine fo ftarfe g-eftung tote 
Süttid) o^ne Belagerung nefjmen fonnte. ®ie 3Iuf£Iärung ber füf^nen, biiSfjcr einsig 
öaftel&enben SBaff entat erfolgte burd) eine amtlid)e Sefanntgabe am 1 7. Sluguft. ©ie lautete : 

©a» ®el)eimni§ öon Süttid) fann entfd^reiert tperben. Un§ tüaren 9?ad)rid)ten 
gugegangen, ba^ bot 2lu§brud) be§ ^riegcy franäijfifd^e Offiziere unb nielleidit 
auc^ einige S!)?annfd)aften nad) Süttid^ entfanbt toaren, um bie belgifd^en Sru^jpen 
in ber §anb^obung be§ ge[tung§bienfte§ ju unterrichten. SSor 2Iu§6rud) ber geinb* 
feligleiten mar bagegen nid)t§ eiuäumenben, mit Beginn beä ^riegeg lourbe c§ 
9?eutralität§brud^ burd) granfreid^ unb Belgien. 2Bir mußten fd^nelt tjanbeln. 
9?id)t mobilifierte Oiegimenter mürben an bk ©renje gemorfen unb ouf Süttid) in 
SDJarfrf) gefegt. ©ci^S fd^mac^e griebenSbrigaben mit etma§ ^aüallerie unb SUtillerie 
i^abcn Süttid^ eingenommen. 5Danad^ mürben fie bort mobil unb erl^ielten alg erfte 




Die Oltrkung deuttd^er ßelagerungsgerdYÜtze an den f orts von Cüttid>. 

SSerftärfung ifjrc eigenen (£rgän5ung§mannfd)aften. ^'^'^^ meitere 9?cgimenter 
fonnten nod)gc5ogen merben, bie ifire ÜJJobilmadjung foebcn beenbet Ijatten. Unfre 
©cgner mäfjnten bei Süttid) 120000 ®eutid)c, bie bcn '-üormarfd) megcn öd}mierig* 
leiten ber Sjerpflegung nid^t ontreten fönnten. Sic f)aben fid) geirrt. 'Sic ^aufe 
Ijotte einen anberen ©runb. Qc0t erft begann ber beutfdje Stufmarfd). '3)ie Öcgncr 
merben fid) überseugen, ba^ bie beutfd)eu Strmecn gut Verpflegt nnb nu'ogcrüftct 
ben S3ormarfd^ antreten. (Seine SRajcftät tjat fein äl^ort geljalten, an bie lSinna()me 
ber gort§ bon £üttidf) nid>t einen Kröpfen beutfd^cn Blute» mefjr gu fe^en. ^n 
i^cinb fannte unfre fdjmeren Stngriff'Smittel nidjt. Saf^er glaubte er fid) in ben 
iJortä fid)er. Sod) fd)on bie fd)mäd)ften ®efd)iitic unfrcr fd)meren Slrtillerie öer* 
onlafiten iebeiJ burd) fie befd^offene g-ort nad) turjer Bcfd)ießung jur Ucbergabe. 
2)ie nod) erf)altenen Seite ber Befat^ung retteten baburd) i[)r Seben. Sie g'Oi'tS 
ober, gegen bie unfre fd)mcren @efd)ülje feuerten, mürben in alferfürjcfter grift 
in S:rümmerf)üufen bermanbelt, unter benen bie Befaljung begraben mürbe. 3ict?t 
merben bie gort^ aufgeräuntt unb micber ^nt Bcrteibigung eingerid)tet. Sie g-eftung 
Süttid) foll ben bon unfern (Gegnern ßorbcreiteten ^ßfänen nid)t met)r bienen, 
fonbern bem beutfd)en §eere ein (2tü|jpunft fein. 

S)er (yeneroI'Ouartiermeiftcr ö. 'Stein. 



92 



@tn iotitüi)nc^ Unternehmen bentfc^et Bveu^cv* 



UeBer ein toIIfüF)ne§ „SJeiterftüdfein" stoeier beutf(f)er ^reuser trurbe am 
12. Slugufl amtitcf) gemelbet: <S. 90?. ^^anjerfreujer „(Soeben" unb ber fleine S^reujer 
„S8re§Iau'' finb am 5. Sluguft nac^ if)rer Unterne^^mung an ber afgerifdjen SBüfte, 
tüo fte bie fran5Öftfd)en §äfen bombarbiert fiatten, in ben neutralen itatienif(f)en 
§afen SWeffina eingelaufen unb i^aben bort au§ beutfd}en ©ampfcrn if)re ^oi^lzw 
borräte ergänjt. ®er §afen tuurbe bon englifd)en ©treitfräften, bie mit unfern 
(Schiffen gü^tung befommen l^atten, hetvaäjt. S^ro^bem gelang e§ biefen, am Slbenb 
be§ 6. Sluguft au§ SOieffina ouSjubred^en unb bie f)of)e ®ee gu gewinnen. 

Heber biefeä fo furj gemefbete tuagi^atfige Unterne:^men ber beiben S^reujer 
Brad^te ber „5BerI. Sof.'STns." mit ©ene^migung be0 Dteid^g^SO'JorineamtS eine bor* 
trefflid^e ©c^ilberung: 

9J?it ©unfetmerben ftieg für ben f(f)ärfern 33eobarf)ter ein Uienig me^r 9iaud) 
au§ ben mödjtigen ®d)Ioten, unb at» er bom SBinb jur ©eite geiüef)t mirb, ift bie 
2öafferflöd)c leer, einen grauen ©d^atten glaubt man nod^ über ba§ 2Baffcr bobon* 
gleiten §u feigen. 3^1" erftenmal ran an ben geinb ! ©in ftoI§e§ @efü:^I, mit stoei 
fo ftarfen unb fd^nellen ©d^iffen in ba^ 9J?itte[meer, ba§ bon g^einben, Snglänbern 
unb grangofen, toimmelt, ganj auf fid^ felbft geftefit, nidE)t 5um S3erfried)en im fid)ern 
§afen unferS broben S3unbe§genoffen, nein, auf gu frifd^er Xat, Ijinein in ben 
SRad^en be§ geinbe§! 

2lm 4. 5luguft frü^ im fo^^Ien grüfjtidjt mirb bie afrifanifd^e Stufte erfpäljt. 
5lein getnb. Siferta fdjeint ju fd^fafen, niemanb ift ben beutfd^en ^an§erreitern auf 
ber ©pur. Sangfam gie^t fid^ bie „S8re§Iau" mit fiöfjerer ©efd^roinbigfeit borauS 
unb entfdiminbet im SBeften. 5ßünttlidf) mit 2;age§anbrud) fenben beibe ber afri» 
fanifd}en ^üfte i^re eisernen ©rüge, ^n ^i^itippebilte unb 33one liegen bie "Dampfer 
frieblid) am ^ai, bie franjöfifdie Gruppen bon 2lfgier nad) ber §eimat bringen 
follen. §ei, hjie bie ©ranaten !|ineinfaufen in ben §afen unb if)nen bie Suft ber* 
gäüen. 33alb ift ba§ ^ß^'f^örungsmert geton — unb bliöfd)nel[, mie fie famen, finb 
unfre Sprenger berfc^munben. 9tod^ immer fein getnb, benn bie S?anonen, bie bom 
Sanb miberbonnerten, fie maren gar nid^t fo ernft ju nel^men. 2tm berabrebeten 
5ßunfte trifft man fid), unb am 5. nimmt ber gaftlidie italtcnifdje §afen bon ?}Zeffino 
unfre ^anjerreiter mieber auf. 

^e^t tüirb e§ ernft! 9?un gitt e§, nod) einmal S?o{)Ien gu nefjmen, fobiet man 
fann, um grögern Slufgaben gemad^fen §u fein. 2lflmä:^tid^ l^aben unfre geinbe fir^ 
ben ©d)Iaf au§ ben 2lugen gerieben, nad^bem ber eiserne ©ruß unfrer SBanonen fie 
gemedt. ©er §ofen bon SKeffina ift umfteflt, engtifdie ©d)Iad^t!reu3er unb fran= 
göfifdje ©efd^maber finb gemelbet, fo lauten baib 9?ad)rid^ten. 2lud) ber freunb* 
mifüge 9?eutrale barf friegfüf)renben ©d^iffen nur genau befrifteten Siufentl^alt ge* 
hjö^ren. (g§ l^eißt affo, fd)nen ber fel^t boppelt foftbarcn fdjtbargen diamanten fo 
biet fiinein in bie ©d)iffe, mie fie faffen troffen. !l)er D^eutrafe ertaubt fo biet, ba^ 
fie ben näd^ften §eimat:^afen erreid^en fönnen, unb bann enbfid) unb mirftid^ — 
ran an ben geinb unb bur^! 

2IbmiraI unb Offigiere _gef}en am fünften no(^maf§ an Sanb ^um beutfd^en 
SonfuI; SEeftamente, Sriefe in bk §eimat, 2öertfadf)en, barunter aud^ eine ^l^oto* 
grap:^ie be§ ^aiferg mit eigenfjänbiger llnterfd)rift, merben bort fjinterlegt, bann 
fommen bie festen ^Vorbereitungen gum §ufarenritt. ©ie ©onne finft tiefer, bunffe 
©dE)atten breiten fid^ über bie ©trage bon 9)?effina, ftärfer quafmen bie ©d^fotc, 
burd^ bie ©tiffe fd)efft ba§ ^fingen ber Slnferfetten beim 21nlertid)ten. Saufenb* 
föpfig brängt fid) bie 90?enge am §afen. ®a erffingt bom g-faggfd)iff „©oeben" 
l^ell bii SD^ufif: „§eit ®ir im ©iegerfranj!" Unbebedten §aupte§ ftef^en Offiäiere 
unb 3D?annfd)aften an !Ded, braufenb fd^affen brei |)urra§ auf ben Slrieg§:^errn :^er* 
über jum Ufer, mo fc^meigenb bie S5oft§menge i^arrt, ergriffen bon ber f^eitern 
3tuf)e unb ^uberfid^t, mit ber beutfd^e ©eefeute in ben Äampf sieben. "JJur ber 
Ttonb leuchtet bafb ber näd)tfid)en ga^rt. Siefe ©tilfe, man fiat mof^f 5?anonen* 
bonner ge:^ört toeit in ber gerne, 2;rümmer l^ot man gefunben bon einem pugfifdjen 
©d^iff, aber nocE) fdimeigt jebe ^unbe, ma§ bem fauernben geinbe affeä gefd^a^! 
6ine§ nur lüiffen mir: ©ie finb burd^! 

2Bo ein fofd)er füfjuer ©eift in ber SRartne febte, ba mugte ber ^ampf gegen bie 
übermäd^tigen geinbe gefingen, mod)te aud) ba§ eine ober anbere ©df)iff babei ben 
§efbentob finben! Unfre „Sfaujaden" miefen fd)on in tfjren erften Unternel^mungen 
benfefben j)raufgängermut auf mie unfre „grauen jungen" be§ Sonbl^eereS. 



93 

%ud) bte Ufrdner sollten m öom niffifc^en S^^e 

befreien. 

23ie bic ^ofcn in SJuffifrfi'^ofcn im Saufe be§ S^riegeg firf) gegen bie rufi'ifcfic 
Slnutenf)errfc!C)aft erfjo&en, fo tüolften aucf> bie Ufratneu ficf) in bem Sßertfricge boni 
3odf(e be^ 33rutäaren nnb feiner S!nccf)te Befreien. 

ß-§ bifbete fid) ein „23nnb jur 53ofreiung bcr llfrainer", ber einen "^rufruf erlieg, 
in bem e§ r}ief3: 

Sic beifpietfoS r)eran§forbernbe ^ofitif 9iuf3fanb» \)at über bie ganje 2BcIt eine 
^ataftroplje :^erbeigefüf)rt, Wie eine fold^e faum bie ©efc^id^te fennt. SSir Ufrainer, 
bie ©öl^ne eine§ großen, unter Defterrcic^=Ungarn nnb Ü^ufjlanb geteilten 3?otfc§, bas 
auf eine nnertjörte SSeife öom ß^t^-'i^Smu^ nntcrbrüdt toirb, finb un^^ beffen betrußt, 
um tva§ er fid) in biefem S?riege f^anbeft. 9?itf)t cttüa um Hegemonie bc:3 „Ö5crmanen= 
tnm§" ober „SlatoentuniiS". ®er Srieg toirb 3tDifd)cn Sluttur unb Barbarei geführt, 
llnfer ätnifcf^en ätoei 9?cid)cii geteifteS S5orf fotfte 9iuf3fanb ba?fU bienen, bamit bcr 3a= 
riömu§ bic 93crjerrfcf)ung ber ITcccrengen unb bcr Qtabt ^on[tantino|3el erlange, hjofjin 
ber 2Beg nacE) bem 9fc3c))tc bcr rnffifrfjen '2)i|3fomatie über SSien gei^t. 3u biefem 
3tt)ecfe f)at JRnfifanb fd)on feit ^nfji'C" feine 2.'8üf;farbeit unter unferm 93ülfc in ÖJa^ 
listen betrieben. "Sie 9ted)nuiig tüor tfar: tüirb unfer 58o[f, ba§ in Stufjfanb brutaf 
ijcfncri)tet ift, in G5atiäicn für bie Sarfje 9?uf3fanby getnonnen, bann mirb bie 5tufgabc, 
bic 5arifd)e ^^-altnc auf bcn Marpatcn anfäupffansen, ungemein erlcid)tert. JÖürbcn 
bagcgen bic 30 ^iJciftionen Ufrainer im ,3<-^^"enrcid) unter bem (£inffu|3 itjrcr gali5ifd)cn 
53rübcr jur rid)tigen l^curtcitung ber nationalen unb |3otitifd)cn ^"tei^'effen gcbradf)t 
inerben, bonn tüürben aftc e-j-panfion^iljlöne 9hif3ranb§ jufammcnbrectien. Dfjnc So^^ 
trcnnung bcr ufrainifdien ^roinuäcn 9?uf3[anb!§ tnärc and) ba§ ücrnidjtenbftc 5)cbacTe 
bicfcS 9Jeid)e^ im jelugen Slriege nur ein fdiioadjer Stof5, bon meldjem fid> ber 3ariy= 
mu§ in einigen ^i^I^i-'en erf)oIen toürbc, um feine alte DioUe, ©törer bcg curopäifdjcn 
■Jricbcnl jn feiix, meiter ju füljren. l)hir bie freie, gum 'Srcibunb nctgenbe 
Ufraina tonnte burd) il)r tocitcö Xerritoriuin t)on bcn STar)3atcn bt§ gum '3)onfIuf3 unb 
bem Sdjtuarseu 9JZcere eine ©d^u^mauer für (£uro|)a gegen Dtußfanb bitben, tueld^e für 
immer bic (gi'panfion be§ 3ari§mu§ unfd)äblid) madjen unb bic ftattjifdie SSelt öoit 
bem berberblid)en Einfluß be§ 5ßanmo§fott)iti§mul befreien tüürbe. ai3ir — lüraincr 
9tuf3lanb§, bie tt)ic uit§ in bem „^43unbe jur löcfrctung ber Utraine" üereintgt Ijabcn 
— werben afle unfere Slräfte gur enbgüftigen Wbred^nung mit 3?u|3lanb aufbieten. 

Sic |.iolnifd}en freiminigen Segionen forgten in ben burd) bie Deftcrreid)cr unb 
®eutfd)en t)on bcn 9tuffen befreiten 65ebict§tci(cn bafür, ba^ nationat=pofnifd)C 9Scr* 
maltung unb poInifd)e 9fmt§fprad)c übcralf cingcfüfirt tüurbc. ©o tourbe an bic (Sin* 
ivof)ncr Don Sicicc folgcnbc iiunbmad)uiig crfaffcn: ^d) O'^ße iclU bic g-üf^rung bcr po^ 
titifd)cn Ö5efd)äfte unb bic SScrtualtung ber ©tabt übernommen, ^m 9tamen bc§ Dbcr* 
fommanbo5 ber poInifd)cn frcitüilfigcn Segionen forbere ic^ bie iöeoötfcrung sum 
■6'intritt in bie 9teil)en bcr .polnifdjen Segiouen unb jur Seifnaljme an bem 'löirfen für 
bie nationat=^3oInifd)e ©ad)c auf. golöeni^e 5fnorbnungen finb genau ju befofgcu: %Uc 
ruffifd)en 9(uffd)riften, ©d)i(ber ufrtj. finb binnen 24 ©tunben ju entferneu; 3unjibcr= 
r)aubclnbe merben gu ftrenger iBcranttuortung gebogen. ?(uf bcn öffcntfidjcn (^cbäubcn 
finb )JoInifd)e 9tatiouaffal)ncii jn f)iffen. äliit bcr (Si-ctutiHgelüalt r)infid)tricf) politifdjcr 
Übertretungen ntib 35ergef}cn ift bie ^rclbgenbarmcric bcr potnifd)cu freituitfigcn Sc» 
gionen betraut, ©ö ift jcbcrmauui^ ^flid)t, a.^errätcr unb ©pionc bcn Ü3cl)örben an» 
äuäcigen. Srurffd^riftcu unterliegen ber mifitärifd)en 3enfur. Sie a3cbötferuug toirb 
aufgcforbcrt, alten Stnorbnungen ber ijfterrcidjifdjen Sef)örbcn g-ofge ßu fciften. Sie 
S3cfanntmad)ung tvav untcrfdjrieben: Scr Slommiffar ber pofnifdjcn frciioilligen 2c' 
gionen 5[Jiid)aer Sofotnidi. 



94 

STm 1. Sluguft, alfo brei Sage bor ber englifd^en 3rieg§erftärung, brad^te eine 
ber lueitberBreitetften Sonborter 3^itii"9£" einen überaus fc!^arfen ^^uffa^ gegen 
bie etnjaige 2Ibft(f)t ber engIifdE)en Regierung, an ber ©eite JRugfanbS gegen Seutfd)* 
lanb unb Oefterreitf) ^u fämpfen. 

9?ad) einer bernid^tenben ^riti! be§ S^xen unb ber ruffifd^en ^olittf t)ief; e§: 
„SBenn tüir nun ttjeber ©^m^atl^ie für ©erbien l^aben, nod^ trgenb ein trabi» 
tionelle» ^ntereffe an ben fielen feinet ®rf)u^patron§, tueS^alb toolfen tüir SJrieg 
führen? ®amit bie ruffifd^e 3^öiIifation bie beutfdE)e befiege? S?ein benfenber 
SJfenfd;, fein SD?enfd^, ber überl^aupt ein Urteil fiat, »irb biefen monftröfen ®e* 
banfen liegen. Söenn hJir !Deutfrf)ranb ju i^all bringen unb 9tuglanb gum J)i!tator 
@uropa§ unb 3lfien§ machen, fo tt)ürbe ba§ ba§ größte UngtücE fein, ba§ bie tüeft»- 
lid^e Kultur unb ^iöilifotion je befallen l^ot. @§ tvüxbe ein 3fiüdEfatI in ^Barbarei 
fein, ein Zxiumpi) be§ blinben 9lberglauben§ über ba^ erleu{f)tetfte geiftige Seben 
ber mobernen 2BeIt. 

Unb tva§ hjerben itjir gu §aufe ernten? Unfere gtnansen hjerben gerrüttet. 
5Die ^nbuftrie toirb barniebertiegen. §unger§not ift unauSbleiblid^. Sllle «nferc 
fo5iaI:poIitiftf)en Hoffnungen unb bie §ebung unferer SJoItSmaffen, all bo§ fönnen 
mir aU eitle Sräume begraben. 35enft an all ba§ ber Qax? iDenfen bie anti* 
beutfd^en §e^er baron? @§ finb ja biefelben Seute, bie unfere 2lrbeit, ba§ ©tfiicEfal 
ber unteren 5BoIfäfd^idE)ten ju berbeffern, mit allen nur erbenflidEien SJiitteln be* 
fäm^fen. ©oll oll biefe Slrbett bergeblid^ fein? ©ollen tt»tr ber 2lnortf)ie entgegen* 
treiben? 

Unfere S^Jeutralität ollein fann ®uro^a bor bem für(i)terIidE)en 9tutn retten, bor 
bent e§ erbittert. Sagt un§ unfere S'Jeutralität berfünben. ®a§ ift bie eingigc 
Hoffnung. (Sine anbere gibt e§ nid^t mef)r. Saßt un§ offen erüären, bog, folange 
britifd)e ^ntereffen nicE)t berieft hjerben, mir aud^ an bem hjatjnfinnigen ^rieg 
feinen Stnteif nei)men, ba^ nidE)t ein J^ropfen englifdf)en 33Iute§ für ©erbien unb ben ' 
garen bergoffen Serben foll, ba^ unfere einzige 5ßerpflic£)tung bie ift, bie ^nter* 
effen unb ben grieben unfereS SanbeS ju fc^ü^en unb ba^ mir jebe anbere SSer* 
pfltd)tung ablel^nen. SBenn mir ba§ crflären, bann fönnen mir ©uropa nodE) in fester 
SJfinute bor bem Kriege bemal^ren. 2Bir fönnen ben grieben retten, menn mir bem 
3aren fagen, bofe er feine ©c^tarfiten felbft fcf)Iagen mu^ unb baß er bie S'olgen 
ganä allein ju tragen l^at. 





^^^^^^^^^^■^^^^^^^^^^^B^Sk*' i^B j 


^^ 


^HHdI 







Die erften engUrdien Kriegsgefangenen in ßerlin* 



95 

2Benn bie Brtttfd)e 9?egiei-ung ba5 tut, tuitb fte her !0?enfrf)^ett ben größten 
©tenft leiften, bett bie ®efd;trf)te Berjeicfitien tann. Sßenn fie ba§ nid)t tut, tvixb fie 
ben größten glud^ ber 39JenfdE)[)eit auf fic^ laben unb bie jüngften bon unä njerben 
längft ba:^in fein, toenn unfer SSoII bie folgen biefe§ SJerbred^enB nod^ ni(^t auS» 
gefoftet ^at." 

^ie ©itglänbctr über ben ^anbftreic^ an bcr $:^cmf«rmünbung, 

(Sine englifd^e Leitung gab über ben fül^nen §anbftreitf) ber „Königin Suife" 
unb ben Untergang be§ englifrfien S^reujerS „Stmpl^ion" fofgenbe ©arftetlung: 

ÜDer fleine ^S^reujer ,,Sämpi)ion" war ber güf)>-"ec einer gtottilte üon Zoxpebo' 
6oot§äer[törern. ®a§ (Sinten be§ beutfc^en ©djiffcä tourbe burrf) brei ber 3erftörer 
äuttjege gebrad^t. ^aum Ratten fie ba§ beutfcf)e ©cbiff gefid^tet, al§ e§ auc^ frf)on 
ifjren Serbod^t rege madE)te. (£in ©cfiug ttjurbe nun über ba^ beutfdie ©d^iff i)uu 
meggefeuert. (Sofort iDurbe e§ augenfc^etnlid^, baß e§ fein frieblidjeä ®d)ift Ujar. 
^ioei 3ei^Pörer eröffneten nun ba§ geuer auf bie „Königin Suife" unb fügten iljr 
beträdE)tIid^en ©d^aben ju, obmo!^! nur menige ©djüffe fielen. 3)ann gelang e§ bem 
einen, mit einem testen ©d^ug ba§ öecf be§ beutfcfien ©diiffeg aufjureigen. G§ 
legte fid^ auf bie ©eite unb fanf toie ein ©tein. (Sinige Don feiner SJiannfd^aft, 25er- 
tounbete unb Unöertrunbete, trurben aufgegriffen, nad^ ^ariuic^ gebracf)t unb in 
bie ©^otletj'SWarinefafernc übergeführt. Sann fe^te ber „2Imp^ion" feine 35eob» 
ad^tung§fa^rt fort, ör fjatte ba§ Unglüd, bog ^abcl ju berühren, ba§ äroei !0?inen 
oerbanb, bie bon bem bcutfd)en ©djiff gelegt hjorben luaren. 2tugenb(idlid; luen» 
beten bie 2JZinen fid) auf ba§ englifc^e ©d)iff ju unb ejplobierten. !Da§ SJorberteil 
be§ „Slm^j^ion" »ourbe jerfdjmettert. ®ie ^erftörer liefen ibre Soote I)erab unb 
fifrf)ten bü Ueberlebenben auf. SluSgenommen biejenigen, bie buxd) bie (gjplofion 
getötet tourben, würben fo gut toie alle gerettet, ©er „Slmp^ion" ^ielt fid^ nod) 
ungefähr 20 2)Hnuten über SBaffer, nad^bem er getroffen mar. S)ann fanf er, mit 
bem 33ug juerft, in bie STiefe. 

!Cie beutfcfien ©efangenen, inggefamt 30 ^Katrofen, traren ptäd)tiQe, ^od)ge- 
tüod^fene Seute. ©ie fd^ienen fid^ nic^t fe:^r betroffen ju füllen; fobatb fie in bie 
2Bagen be§ 3u9c§ ftiegen, ber fie nad^ §or§]^om bringen foltte, begannen fie öer- 
gnügt pfeifen unb gifloretten ju raudtien. 

!Seut[(^lanb6 le^tee SBort an Belgien. 

®ie beutfdie ^Regierung unternal^m in ber 90?itte be§ 2luguft nod) einen legten 
©df)ritt, um Setgien bon ben tbirflid^en 2lbfidE)ten ber beutfd^en Siriegfül^rung ju 
überj\eugen 

©a§ gute ©etbiffen lDeutfd)fanb§, bay nur im ©efüf)! feiner ©tärfe unb feineä 
9fted^te§ fid) entfd)Iie{3en fonnte, no^ einmal — aber jum atlerle^ten Ttale — an 
bie belgifdEje Dtegierung f^eranjutreten, brandete biefeg (Sntgegentommen nid^t ju 
bebauern. gür bie ©efd^id^tSforfdjung Wirb bie nad^ftef)enb mitgeteilte ??ote ein 
wertboIIeS ©ofument fein, ba§ berufen ift, bie frieblid)e §altung 3)eutf(^Ianb§ 
^Belgien gegenüber für alle Reiten einwanbfrei barptun. 

®a§ ©ofument würbe burd^ Sßermittelung einer neutralen SKad^t übermittelt 
unb lautete: 

„!Die geftung ßüttid^ ift nad^ tapferer ©egenwel^r im ©türm genommen worben. 
®ie beutfdie ^Regierung bebauert e§ auf ba§ tieffte, bog e§ infolge ber ©tellung* 
na^mc ber belgif(^en ffiegierung gegen ©eutfc^tanb gu blutigen 3uf'i'""^c"^*ögen 
gcfommen ift. ©eutfd^Ianb fommt nid)t af§ geinb nad) Belgien. ÜJur unter bem 
3wang ber 5!5erf)äftniffe t)at e§ angefid^tä ber militärifdien g}?üBnaf)men granfreid)^ 
ben ft^weren (Sntfdf)IuB faffen muffen, in Selgien eiuäurüdfen unb ßüttid) aB ©tüf.^ 
punft für feine weiteren militärifdien Operationen befe^en ju muffen. 9tad^bem 
bie belgifd^e SIrmee in :^elbenmütigem SBiberftanb gegen bie große Ueberlegcnl^eit 
i^re 2Baffene^re auf bog gtänjenbfte gewahrt ^at, bittet bie beu^d}e ^Regierung 
©. SD^ajeftäl ben ^önig unb bie belgifdfie 9iegierung, Belgien bie weiteren ©d^reden 
be§ Krieges ju erfparen. !Die beutfdie ^Regierung ift ju febem 2lbtommen mit 
Belgien bereit, ba§ fidE) irgenbwie mit SRüdfid^t auf if)re Sluäeinanberfe^ung mit 
granfreid) bereinigen läßt. S)eutfdf|fanb bcrfidiert nodimalä feierlidift, ba^ e§ nid|t 
bon ber Slbfidit gefeitet gewefen ift, fid^ belgifdjeS ®ebiet anjueignen, unb ba^ i^m 
biefe 2tbfid)t burdEiauS fern liegt. 3)eutfd^Ianb ift nod^ immer bereit, ba§ belgifdie 
ffiönigreidi unberjüglid^ ju räumen, fobafb bie ^riegilage e§ i^m geftattet." 

!J)ie barauf am 13. Sluguft eingegangene 2lntwort Selgienä ^atte folgcnben 
SBortlaut: 



96 

„35er un§ Don ber beutfd^en Dlegierung unterbreitete SSorfd^Iag toieber^olt bic 
in bem Ultimatum öom 2. Sluguft formulierte gorberung. (Setreu feinen inter= 
nationalen 25erpfli(f)tungen fann ^Belgien nur feine 2lnttt)ort auf biefeS Ultimatum 
n)ieberl^oIen, um fo me^r, aU feit bem 3. Stuguft feine S^eutratität üerle^t unb ein 
fcf)merät)oIIer ^rieg in fein ©ebiet getragen morben ift unb bie ©arantiemäifjte 
iotjal unb untier§üglicl^ feinem §ilferuf entfprorfien l^aben." 

Regelt best ^van^ö^^^'.hciQi^^cn ^^^olHtvic^* 

!J)ag fid^ bie Sßelgier in ben erften ^riegSmod^en mie bie 33eftien betrugen unb 
bie granjofen ii^nen faum nac^ftanben, l^aben mir gefd^ilbert. ®ie beutfc^e SRe* 
gierung fal^ fict) benn aud^ genötigt, ben feinblid^en 9tegierungen burdE) Sermittelung 
einer neutralen 9Äad^t ernfte äßarnungen gulommen gu laffen. 

9ln bie fransöfif^e 9?egierung mürbe gefd^rieben: 

®ie SDJetbungen ber beutfd^en Srup^en laffen erfennen, ba^ bem SJöIferred^t 
gumiber in granfreid^ ber 53ot!§frieg organisiert mirb. gn gal^Ireid^en gällen 




Rumrcbe Kofaken Oäder). 

-9oben SanbeSeinmol^ner unter bem ©rf)u^e ber bürgerlid^en ^reibung f)eimtüdfifd^ 
auf beutfc^e ©olbaten gefc^offen. ®eutf5)ranb erfiebt (Sinfprud^ gegen eine ber* 
artige Kriegführung, bie bem SSöIferred^t miberf^ridE)t. 2)ie beutfäien ZtWpptn 
l)ahm Stnmetfung ermatten, jebe feinbfeüge Haltung ber SanbeSeinmol^ner mit ben 
fcf)ärfften SWaBregeln ju unterbrüdEen. ^eber Dcid^t^SoIbat, ber 2[Baffen fü^rt, jeber, 
ber bie beutfdEien rüdmärtigen SSerbinbungen ftört, 2;eregrapl)enbrär)te burd)= 
fdf)neibet, (Sprengungen öornimmt, turj, in irgenbeiner 'Söeife unberechtigt an ber 
S?rieg§^onbtung teilnimmt, mirb fofort ftanbred^tlidE) erfd^offen merben. Senn bie 
trtegfül^rung ^ierburcf) einen befonberä fdfiroffen (S^arafter onnimmt, fo trifft 
©eutfd^tanb bafür nid)t bie SSerantmortung. granfreid^ allein ift berantmortlidb 
für bie ©tröme oon Stut, bie fie foften mirb. 

:j)er belgifdf)en gtegierung mürbe mitgeteilt: 

®ie S^öniglid^ 25etgifrf)e ^Regierung f)at S)eutfd^ranb§ aufrid^tig gemeinte Stn»- 
€rbietungen, i^rem Sanbe bie ©d^redfen be§ Kriege? ju erfparen, gurüdfgemiefen. 
©te ^at bem beutfdE)en, burd^ bie SRa&nal^men ber ©egner ©eutfc^Ianbä gebotenen 



97 

Ginmorfd) behJoffneten SBibcrftanb cntgegengefefet, fie l^at bcn JJtieg gcivont. Sro^ 
ber 9?ote bom 8. Stuguft, in ber bie befgifdje 3?egieruttg tnittctit, bal fie gemäß bem 
Srtegggebraud^ ben SJrieg nur mit uniformierten SO?annfcf)aften führen »erbe, 
l^aben in ben ^äm^fen um Süttid^ äa^treidje Seute unter bem ©d^u^e bürgerfidier 
^teibung an bem Kampfe teilgenommen. ®ie Ijaben nic^t nur auf bie beutfd)en 
Sru^j^en gefd^offen ; fie :^aben in graufamer 2Beife S3ermunbete erfdjiagen unb Sterjtc, 
bie il^ren SBeruf erfütlten, niebergefd^offen. ®Ieid)äeittg ^at in 2tnttüerpen ber Söbet 
beutfd^eS Eigentum barbarifd» berhjüftet, grauen unb Slinber in beftiat{fd)er SBeifc 
niebergeme^eft. ©eutfc^Ianb forbert üor ber gangen gefitteten 2öett 3ied}enfd)aft 
für baS SSIut biefer Unfd^ulbigen, für bie jeber ^iüiüfatton §o]^n fpred)enbe 3Irt 
ber S?riegfü^rung Selgieng. 2öenn ber ^rieg üon nun an einen graufamen Gf)arafter 
annimmt, trägt ^Belgien bie ®c^ulb. Um bie beutfdE)en Gruppen üor ber ent» 
feffelten S3oIf§Ieibenfd^oft ju fd^ü^en, trirb bon nun an jeber 9Jid)tuniformierte, ber 
nid^t burd^ beutlidE) erlennbare ^bgeid^en al§ jur Seitnafjme am Slam|3f bered)tigt 
bejeidinet ift, ol0 auBerfjalb be§ 33oIf§redE)t§ fte^enb bel^anbelt »erben, »enn er fid) 
om Stampfe beteiligt, bie beutfd;en rüdmärtigen S3erbinbungen ftört, Xelegrop'^en* 
bräfite burdf)fd)neibet, ©prengungen tiornimmt, lurj, in irgenbeiner Ißeife unbe» 
red^tigt an ber ^rieggl^anbtung teilnimmt. (£r föirb aiä granttireur be^anbelt unb 
fofort ftanbrecE)tIid^ erfc^offen njerben. 

3fm Slnfd^tuB baran tourbe mitgeteit: 

Berlin, 20. Stuguft. !Die jum smeitenmal an SBefgien gerid^tetc 2Iufforberung, 
mit S5eutfd^Ianb ein 2lb!ommen ju treffen, ^at in unferm 33oIfe bie Befürchtung 
erhjedt, ai§ fei ®eutfd)Ianb ju ^ugeftänbniffen geneigt. S)iefe 58efürd)tung ift un» 
begrünbet. (Sä :^anbelte fid^ nad^ unfern erften Grfolgcn um einen legten SBerfud), 
bie irregeleitete SJZeinung S8efgien§ ju feinem eigenen SBeften umäuftimmen. ®a 
SSelgieu unfer (äntgegentommen abgehjiefen l^at, fo I}at e§ alte %olQen feine§ §an* 
befnä felbft ju tragen, ©ie eingeleiteten O^^erationen finb burd) ba§ ®d)reiben an 
bie belgifdjc 9?egierung nidE)t einen Stugenblid oufgeljalten toorben unb n^erben mit 
rüdEfid)t§iofer Energie burd^gefüfirt. 

5Der ©eneral'Cuartiermeifter ü. ©tein. 

2)er 2lbf(f)ieb bes Saifere Don SBerlin. 

Xlaifer SBif^elm l^attc in ben erften Beiben ^riegSmod^en bie Slrmee^Oberleitun^ 
bon 33erlitt au§ in ber §anb befjatten. 2tm ©onntag, ben 16. Sluguft berfieg er 
aber ^Berlin unb berlegte fein Hauptquartier 3unäd}ft naä) ßobleuä. SSon ber Meic^S» 
I;auptftabt nal)m ber ^aifer mit foigenbem Srfag 2Ibfd)ieb : 

®er gortgang ber IriegerifdEien Operationen nötigt mid^, mein §auptquartiei 
bon 33erliu ju bertegen. @ä ift mir ein §eräen§bebürfni», ber berliner 33ürgerfd)aft 
mit meinem ßebetuo^I innigften ®anf gu fagen für afl bie ^unbgebungen unb Se» 
toeife ber Siebe unb 3u"£i9""9/ ^i^ ^^ ^" biefen großen unb fd)idfal§fdf)meren 
STagen in fo reid^em SDJaße erfafjren l^abe. ^dj bertraue feft auf ®otte§ .'jjiffe, auf 
bie 2;opfer!ett bon §eer unb SJfarine unb bie unerfdiüttertidfie ©inmütigteit be§ 
beutfd^en 53oIfe§ in ben ©tunben ber ©efal^r. Unfrer geredeten <S>ad)e mirb ber 
©ieg nid^t fef)Ien. 

SBertin im ©diloß, ben 16. 2luguft 1914. 2BiI^etm ^. jR. 

Slm 2age borf)er f}atte ber SJaifer ben gefamten beutfdjen Sanbfturm gur Ein- 
tragung in bie Sanbfturmrolfen, bie im ^rieben nid)t gefüfirt tuerben, aufgerufen, 
©eutfdifanb befaß aber €in fo großes ou§gebiIbete§ ©olbatenmaterial, ba^ nur auf 
auSgebilbete fianbfturmpflidf)tige ber älteren ^al^rgänge jurüdgegriffen mürbe, ^n 
ben ^riegSbegirten ber ©renjprobinjen ttjar f^on gtei(^ bei ber 3Jiobitmad)uug ber 
Sonbfturm mit aufgerufen morben. Sei ben Stampfen in Oftpreußen taten fid) bie 
topferen Sanbfturmmänner fd)on batb in ben fdjmeren kämpfen mit ben Stuffen 
^crbor. ®a§ ßanbfturmbataitfon Ofterobe erbeutete fogar eine ruffifdje ga^ne 
unb burfte fie am ©ebantage burd) Serlin füfiren. 1>a§ Sanbfturmbataitlon S?euß 
erlitt große ißerlufte bei bem tüdifc^en UeberfatI beutfd)er Gruppen in ben ©traßen 
ber belgifd)en ©tabt Sömen. 

^ufaren bon ber 3Sorr)ut l^aben ein fül)ne§ 9?eiterftüd in S^arleroi oollbrad^t. 
Gin Xrupp ritt in bie ©tabt ein unb grüßte mit tautem „35on jour!" Sie ^ufaren 
mürben für Gnglänbcr ge:^atten unb ritten quer burdf) bie ©tabt. ©rft ein Offigier 
am SluSgang ber ©tabt erfannte bie beutfd^en Uniformen unb ließ feuern. S)ie 
§ufaren entfamen jebod) bem feinblidf)en g^uer. 

7 



98 



Ser fiampf bei ©tallupönen* 



ßinc ]^o(f)erfreuIicl^e ®iegegbotf(f)aft fam am @eBurt§tage ßaifer granj ^ofe^j^S 
öom öftticden ^riegSfdjaupIa^e. ©ie lautete: 

2lm 17. Sluguft fanb ein ©efedE)t bsi ©tallu^önen iitatt, in bem ^Truppenteile 
be§ erften 2lrmeeforp§ mit unüergleid)lid^er 2;a|3ferfe{t fämpften, fo ba^ ein (Sieg 
erfüdjten mürbe. 9Äef)r al§ 3000 ©efangene uub fe(f)§ 9}iaf(f)inengeme:^re finb in 
unfre §änbe gefallen. 5SieIe meitere ruffifd^e 9J?a)d^inengeme^re, bie nidjt mit* 
gefüfirt merben fonnten, mürben unbraudjbar gemad)!. 

(Seit öierse^n Sagen f)atten ruffifrf)e ^aöallerie^Iöiöifionen unb audi gemifcf)te 
ruffifd)e SJoIonnen bie ßJrensen DftpreußenS beläftigt unb in bie ©renjorte bie 
35ermüftung :^tneingetragen, of)ne bie ber $Ruf|e nun einmal ni(i)t S'rieg fül^ren fann. 




Ruine eines an der ruffifchen Grenze gelegenen 8tädtd)ens. 

©te l^olten fid^ §mar bei allen Sorftögen blutige Söpfe unb ernfte (Bdflappen, ba 
bie Dftpreugen nid^t gu ber SD?enfdf)enIIaffe ber üDuIber geljören unb gef)örig brein- 
l^ieben, aber bie il^nen erteilten Seftionen fc^einen bod^ nidf)t fo ernft gemefen ju 
fein, baili fie bk SBermüftungS» unb ^ßfünberungSgier l^ätten legen fönnen. (So 
mad^ten bie 9?uffen benn am 17. 2Iuguft mieber einen SJorftofe über ba§ bereite 
mefirfad) :^eimgefudE)te ®i]bt!ul)nen in ber 9tid)tung auf (Sumbinnen, ba§ aU größere 
®tabt mof)I manä)e§ in feinen 9}?auern ^atte, mai ruffifd)e ©enerale unb ©otbaten 
anäuloden öermod)te. 

©ie braben Oftpreugen fdE)ienen ben gefdf)tagenen ^einb grünblid^ berfolgt ju 
^aben, benn fie naf)men iljm 3000 ©efangene ah unb eroberten fed)§ SWafdiinen»» 
gemefire, S)iefer (grfofg be§ erften S?orp§ mar ein red^t erfreulid^er, menn er oud^ 
auf ben 2lu§gang beä Krieges feinen großen Hinflug |aben fonnte. (Stete (Siegel- 
tropfen, im ©üben au§ öfterreid^ifdfier, im S^orben au§ preußifdE)er ^ßuHe, mußten 
auf bie ®auer felbft ben Stein be§ ruffifd)en ©tumpffinnS löfilen. ij)ie ^albtier^» 
f)ungerte ©olboteSfa mar benn aud^ balb bemoralifiert unb follte in ben beiben 



99 

nä(f)ften 2Socf}en öon ©eutfc^eii uiib Oe|"terreid)ern nocf) weitere beffere ^rügcl 
befommen! 

2tiii gretcf)en Xage tourbe übrigen^ ouc^ omtfic^ gemelbet, ba^ bie ru)fifcf)e©tabt 
SD^Iatüa öon ben oftpreu^ifc^en Gruppen befaßt tourbe. aJJIatoa, eine etira 12 000 
eintüofjner 5Qf)renbe ruffifd^==pofnif(f)e Strei§ftabt, liegt an ber ©trede 9}2arienburg— 
©ofbau— 2Bar)c^au, unioeit ber beutfc^=ruf)i)d)en ©renje. 

(gin 2:eirne^mer an ber Sefefeutig erjäfitt: „2Bir marfd}ierten gi^eitag morgen 
über ©olbau tiac^ SJ^taroa. 9ied)t'§ unb Unf§ öerjierten bie ©trage ^ferbefabaöer, 
©dttef, ßansen, 9)htnition§fiften, 9J?ü^en uff. 3)ann ging e§ burd) ein öon Stuffen 
üerfengtel S)orf toeiter nad) Qttoroo. !l)ie)er Ort gtid) einent Xrümmerbaufen. 
©ie ruffifd)en §unbe f)atten alleS geplünbert, runtergebrannt unb fic^ an ^ytauen 
unb SRöbc^en »vergriffen. 3)a befamen tüir eine 2öut! 2)a auf einmal .<jurra! 
„!Deutfd)Ianb, 35eutfd)fonb über alfes". a33ir überfdjritten bie ©renje. 3(Ue5 aue= 
geftorben. It)ie gaf}r§euge, bie fonft bequem öon jmci ^ßferben gebogen mürben, 
blieben fteden unb mußten öierfpänntg rau§gef)oIt merben. Ueberaff 'ißferbeteid)en, 
üon SJJaben ongefreffen. SBir jogen bann burd) SD^fama (DRußlanb), bredige§ 9?eft! 
9Ibenb5 toar Siroa!. geinbfic^e S^aüofferie mar gemefbet. Stngene^me 5?ad)t! 3nie» 
fd^Iief. 9JJit einem ÜJfale merben mir gemedt, unb brausen fnaltt es oon allen Seiten. 
35ie 3fJuffen famen unb maren ebenfo fd)nef( meg. Sie S^ugeln ffogen über unferc 
Söpfe meg tn§ ®trof)bad). ©leid) borauf erfuhren mir, ba\i ^mei 9J2ann üon ber 
getbmad)e tot maren. (S§ beruhigte fic^ mieber a(fe§, unb trir legten unä in »oüen 
aSaffen nieber. Sa um 3 Uf)r rau§ ! SBieber fnafft e§. Qu ber Stabt brennt e^ ! 
Um 6 U^r rüdten mir, ba e§ feinen Smed f)atte, toeiter ju ge^en, ab unb mar* 
feierten nad) ®o(bau jurüd. 5)a§ mar aud^ unfere 2tbfid)t." 

(Sin ^'am^f an ber rwffifrfjcn ^vcn^c* 

2lu§ bem gelbpoftbriefe eine§ OffijierS feien fofgenbe ©teifcn mitgeteift: 
53on ungeheurem f^euer mürben mir empfangen. (5§ mar eine äman,^igfad)C 
Uebermad^t gegen un§ aufgeboten. Qd) ließ meinen 3^9 i" ^i"^ Sieggrube ein» 
fdimenfen mo tüir ©diu^ Ratten. 2Bir mären fonft ferloren gemefen. SfJun aber maren 
mir gerettet. SD^it |)itfe be§ gmeiten SnQC& bedten mir bo§ 2)orf mit geuer ju. 
2ßir pfefferten rein, tva§ mir an SJJunition f)otten. !I)a§ feinbtidie }^tmx tiefe nad). 
■Der ©egner mar erfc^üttert. „®eitengemel)r pftan§t auf!" mürbe gebtafen. „Sprung 
auf — morfd), marfc^ — fätit ba^ ®emef)r! .öurra!" !J)er Sturm mar angetreten. 
Unouf^aftfam, tro^ be§ biegten S?ugetregen§, ging e§ Bormärt'3, biä meit in ba5 
©orf hinein, ©ort entfpann fid) ein regelred)teg öanbgemenge. 2Ba» nid)t meieren 
mollte, mürbe mit ber blanfen SBaffe niebergemad)t. 2iu§ atten .sjäufern, Setfern, 
t)on allen !j!äd^crn, au§ offen Säumen mürben toir befeuert. 1)od) mir midien nic^t 
jurüd. 2Bir fd)offen in bie 33uben f)inein, baf} bie Sd)eibcn ffirrten unb feiner me^r 
magte, feinen £auf fiinaus^u^aften. 3[öa5 nid)t burd) bie 5fud)t enttam, lourbe 
niebergemad)t. 2Bir erbeuteten eiefe ©emc^re. 2Bie burc^ ein ©otte^munbcr bin 
id) unüerfe^t geblieben. ©Ott ber 9Iffmäd)tige fd)eint bie gerechte Sad^e ju fc^ü^en, 
benn mir ^aten nur geringe 3Serfufte. Die 9?uffen fd)offen fef)r fd)fed)t. 2öenn luir 
in biefer Steffung gemefen mären unb ber 9iuffe märe über bie freie (Sbene gegen 
unä angelaufen, nidf)t ein Sc^manj märe öon biefen .öunben febenb baoongefommen. 
2Benn bie Serfg nid)t fo feige mären unb beffer jiefen föunten, bann Ratten fie un§ 
bei bem ebenen ©efänbe ^ufammeufdiieüen muffen bi§ auf ben festen 9)Jann. 2Bir 
f)atten erreid^t, ma§ loir mofften. J)ie Infanterie mar jurüdgemorfen unb jum 
Xeif bernid)tet. Gine meitere 23erfofgung naf)mcn mir nid^t me^r auf, ba mir be» 
fürd)ten mußten, ba^ mir in Sotnom fgröfeere ruffifd)e Stabt) auf ftärfere ruffifdf)e 
2tbteilungen mit 2(rtiflerie ftofeen mußten. 2ßir fammeften un§ nun auf ber Straße, 
naf)meu ben öetm ab, banften ©ott unb fprad)en für unfere flöten ein ißaterunfer. 
I)ann traten mir unter 9!JZitnaf)me ber ißermunbeten ben 9?üdmarfdö nad) Sönig§=> 
t[)af (beutfd)e§ ©ebiet) an. öier merben mir nod) fängere 3'^it afy ©renjfc^utJ 
bfeibeu. 2)ie Stuffen t)aben fid) anftänbig bie 9?afe oerbrannt. 

^te ^tagottet; i)on ^olbau. 

Qn einem ?5'^fbpoftbricf trurbe fofgenbe i^übi'dfie 0efed^t§f,^ene mitgeteift: 
2tn ber ©rcnje auf einem fanggeftredten §üQef eine preußifc^e Dtciterabteifung, 
toenige Sc^tüabronen, bic^t hinter i^nen, burd) ben §ügef eben gebedt, einige 
9J?afd)inengemeI)re, ber Saooflerie jugeteift. 2)a fommen jmei ruffifd)e Satjafferie» 
Srigaben an, fet)en bie paar fefbgrauen Sieiterd^en, unb gfeic^ tjergnügt auf fie ein, 
eine 33rigabe born, bie anbre afä 9?üdf)aft ^interf)er. Ünfre Dragoner i^nen ent» 
gegen, bor bem gcinbe aber, im rafenbften ©afopp teifen fie fid) red^tä unb fint6, 

7* 



100 

bett Wa1(i)inenQe)xiif)un frei ©dfiußfetb faffenb. ®a tot fidfi ben 9?uffen bie ^öHc 
auf. 2Bag ba Qt^djaf), \oU unbefd^reibHd^ gehjefen fein; in gmei 9)Hnuten loar bie 
erfte Srigabe ein Knäuel öon 3)fenfc^en= unb $ferbelei&ern, bie gtueite, erfd)üttert, 
aufgelöft, jagte äurüd, aber re(f)t0 unb linfä bie beutfd^en 3teiter polten fie auf, 
fcf)tt)en!ten ein, pte^ten bie ßinie ju einem §aufen gufammen, mo fid^ feiner rüden 
unb rü:^ren tonnte, gef(f)rt)eige benn Sänge unb ®dE)toert gebrau(i)en. <So luurbeu 
gmei 33rigaben öerni^tet mit einem Opfer üon brei Soten unb 18 SSertuunbeten 
auf unfrer ©eite ! 




Binc zcrftortc eifenbabtiftation im Oftcn. 



^atf^Iieb gegen bie Otitffen« 

2Bir marfdjieren, tuir marfcf)ieren 

^ßfeifenb burct) bie ^olatei. 

Slttadieren, attacfieren, 

ßaffen teinen geinb borbei. 

^ommt ber 9tuff' un§ bor bie ^Hngen, 

2J?ug er fpringen, muß er fpringen. ' 

®inb aud^ alter Söelt 3lrmeen 
SBiber unä — tvaS-' liegt baran! 
®enn tvh ftel^en, benn mir fteljen 
^unberttaufenb toie ein 9J?onn. 
Sfaft ganfoi-'e"/ ^I^ft ganfaren, 
§ei, lt)ir treiben fie gu ^paoren. 

ßommt auf feinem ©aul geritten 
®er fcf)ti^äugige ^ofaf, 
ßaffen lüir nirfit lang' unä bitten, 
Bulben feinen <Bä)abnnad, 
©tfjießen piffpaffpum ben ^lunber 
^mmer runter, immer runter. 

^a, hjir pfeifen, ja, mir pfeifen 
5luf bie ^einbe ring§uml^er, 
gefter mir bie glinte greifen — 
©iege gibt e§, ^ul^m unb @^r', 
2Bo bie beutfc^en g-a^nen flattern 
Unb bie beutfc^en gtinten fnattern. 



Sutiu§ fnopf 



103 



^CQcn bic vuffifc^en SWorbbtrcnner. 



©urd) SBermtttelitng einer neutrafen Tlad)t hjurbe an bie ruffifd)e 5JJegterung 
am 16. Sluguft folgenbe ernfte 2J?a^nung gerichtet: 

5)ie SDlelbungen au§ unferm öftlid)en ©rensgeDiet berid^ten übereinftimmenb, 
ba^ bie ruffifd^en 2;ruppen, ioo fie preuBifd)e§ ©ebiet betreten fjaben, gegen Ort» 
fd)aften unb beren tüef^rfofe (Sinwobner fengenb unb ))fünbernb üorgegangen finb. 
33efonberä fdjmere 8lu§fd)reitungen finb au§ ben ©egenben üon ®d)irnjinbt, 2t)d 
unb ©olbau gemelbet. ©eutfdjfanb erfjebt öor ber OeffentIid)feit ©infprud^ gegen 
eine fold^c bem SJöIterrec^t äuiuiberfaufenbe 9lrt ber S^riegfü^rung. 2Benn burd) fie 
bie ßami^fe^meife einen fd^roffen Sfjarafter annef^men follte, fo trifft ^infjlanb ba' 
für allein bie Sßerantftjortung. 

S)te ^efed^te ttott ^ertiej in Belgien uttb tton WßeiUv im @lfaf^. 

QtDti ®efed)te ber beutfdjen STru^pen ttjurben am 19. Sluguft amtlid^ funbgemac^t: 

„®ie fronäöfifd;e fünfte Äat)aI(erie=®it)ifton tüurbe geftern unter fdEiföeren 33er= 
lüften bei ^eröej, nörblidf) öon 9?amur, öon unferer S^aballerie gurüdgemorfen. 

SSa^erifd^e unb babifdje ^Eruppen fd)Iugen bie bi§ SBeiter, 15 Kilometer norb» 
iDeftlid) ©c^Iettftabt, öorgebrungene franjöfifc^e 55. Qnfanterie*33rigabe, brad)ten 
if}r groge Sßerlufte bei unb hjarfen fie über bie SSogefen jurüd." 

^urä juöor mar eine beutfd)e Slbteitung Dom ©djirmedpag in ben S3ogefen öon 
feinbIidE)ec Uebermad^t, bie auf bem 33erge ®onon 2lrtitlerie aufgefahren fjatte, jum 
SfJüdjuge genötigt tüorben unb mu^te einige ©efdjü^e in ber §onb beä g-einbeä 
gurürfl äffen. 

Um fo größer toar allentl^alben bk greube über bie beiben ®efedE)te öon Söeilec 
unb ^eröej. ©d^toere (Sd)(äge foltten in furjer 3^^^ folgen, unb fie folgten mit 
überiDÖltigenber <Sid)erf)eit ! 

9tit^e bei; cv^cn ^riegdwod^e* 

ÜDer Slufmarfd^ ber §eere hjar au^erorbentfid) gut öorbereitet. ®ie ^eutfdjen 
gingen in ben erften beiben Sl!rieg§mod)en nid)t tolffüljn gegen feinblid^e Uebermad^t 
Io§, fonbern öolfäogen erft in 9?u:^e il}ren ftrategifdien Slufmarfd}, um bann rafenb 
fdinell l^intereinanber ifire ©djläge ju füt)ren unb gteid^ einer 9fiicfentoene baS 
franjöfifdEie Sanb unb §eer gu überfluten. 

Qu ben Sagen öor ben großen (Sd)(ad^tenftürmen martete man fe!^nfüd)tig auf 
9tadE)ridE)ten öom ^riegSfi^aupfa^. 31tlerfei tolfe 5ßl^antafienod)ricE)ten burd)fd;mirrteu 
bie SJJenge ber in ber §eimat SBartenben. 

©e; ©eneralftab gab barauf am 15. Stngnft fofgenbe furse D^ad^rid^t be!annt: 

S5ie öon ^ari§ unb Sonbon öerbreiteten 9?ad^ridf)ten über gröJ3ere Jlämpfe finb 
falfd). Stußer ben bereite gemelbeten größeren ®efed)ten bei SQJüItjaufen, Sagarbe 
unb ®oIbau lEiaben bie beutfdjen jTruppen eine 9ieif)e ffeinerer ©efed^te fiegreidE) 
beftanben. ^m Often finb gmei ruffifd)e S?aüanerie=jDiöifionen, gefolgt öon 
Infanterie, öorgegangen. '>Jlaä)bem fie ba§ bid)t an ber ©renje gelegene ©täbtd^en 
aUarggraboma in 33ranb geftedt Ijatten, finb biefe Srupfjen l^eute mieber über bie 
©renje jurüd. (gin bei Tliaiva ftef)enbe§ ruffifd^e§ S?aöaIIerie!orpä ift öor bem Sin» 
marf^ einer beutfd^en Kolonne nadj ©üben auSgemidjen. ^m übrigen öotläiel^t fid^ 
bie SSerfammlung unb SBereitftellung ber ^Truppen öollfommen planmäßig, iflidjt 
eine einjige feinblidje SWaßnalime I)at bi^fjer bie beutfd^en 5(bfid)ten aud^ nur im 
geringsten beeinfluffen ober auffjatten fönnen. Sllle anbern öom geinbe öerbreiteten 
9Jad)ridE)ten finb falfd^. 

2)er beutf(^e 2?el(ti6feanälcr über ben 3ßeltferieg* 

8?eid[)§!anäter öon S3et:^mann=§oIDüeg fprad) fid) 2lnfang Sluguft ju bem ®änen 
5Björn'93jörnfon, bem ©oljne be§ befannten norbtfd)en ©ic^terg, teie folgt auä: 

®aß bie norbifd^en Sänbej^ unb §oIIanb fid^ fo entfdjieben neutral öerl^alten, 
tuirb in ©eutfc^Ianb fe:^r banfbar empfunben, unb mir finb entfd)Ioffen, biefe yiew 
tralität mit alten un§ ju ©ebote fte^enben 9JJittetn ju ftü^en. !J)ie3 gilt ing« 
befonbere öon unfercn unmittetbaren ^ad)banx §oItanb unb ©önemarf. ^d) l^abe 
fünf ^al^re tang alte§ getan, um einen SBettfrieg ju öer^inbern, unb fogar nod^ 
nod) ber jefeigen allgemeinen 2)?obitmac^ung l^aben mir öerfud^t, ma§ nur mögtiri) 
tüor. Slber öergeblid^. Siußlanb l^at öor ber fd^meren SJerantmortung nid)t jurud» 
flcfd^cut, ben SBettbranb ju cntfeffetn. ^d^ l^abe foeben öon unferem Sotfdjafter in 



104 

Sotiftanttno)3er ein Sefegramm erhalten, toorin mir mitgeteilt tvixb, ba^ om bortigen 
engli[cf)en 33otftf)oft§gebäube ein ^ßiatat angefd^tagen ift, bie beutfc^e glotte ptte 
in ber 9Jorbfee eine furchtbare S^ieberlage ertitten unb äHjanjig it)rer beften ©(f)iffe 
bobei berloren. 5?ein tt)a^re§ Sßort ift an biefer @ef(i)irf)te. ®ie follte natürlicf) 
bagu bienen, bei ben Surfen Stimmung gu modjen. 55ie friöole ^olitif atuglanbä 
trögt bie birefte ®d)ulb am Kriege. 2öir fämpfen ^eute nict)t nur für unä; be= 
fonber§ bie ffanbinaüifd^en ßänber muffen ja öerfte^en, ba^ ei auä) um ifjre 
©Eiftenä ge^t, toenn gtuBtanb fiegen foIIte; bag atfo mit unferem ©cf)icEfat aud^ 
baSjenige anberer germanifrfier Sauber üon :^ö(f)fter ®eifteä!ultur berfnüpft ift, 
ba§ lä^t un§, bie Wir mit reinem ©etuiffcn in ben ^rieg gießen, mit bo^^eltcr 
entfrf)toffeni)ett täm^fen. W.an 'i)at oft ben ©intoanb gegen mid^ erl^oben, ba^ id) 
ju oiel be§ et^if(^en 3!Jioment§ in bie ^ßoliti! trage. S3etradE)ten (Sie bie Haltung 
unfere§ SSot!e§; bebenfen @ie, luaS e§ l^eifjt, ba^ and) unfere ©ogialbemöfraten, 
bie mir fo oft in ber inneren ^otitif ©(^tüierigfeiteu bereiteten, je^t Ttann für 
SiJJann mit un3 ge'^en. @§ finb tiefe, fittlid^e Strafte, bie alleS Oortüärtä treiben. 
9^0^ ein§: unfere 9JZobiImadE)ung ift nod^ nitf)t ganj beenbet, unb fd^on ^at unfere 
5lrmee beträrf)tlid^e (Srfolge ergielt: ßüttidE), 5[RüIf)aufen, ßagarbe, unb ba§ ßanb 
öom geinbe gefäubert. ©in S5oI! aber, bai fid^ im SSoIIbefi^ feiner morolifd^en 
S?roft tüie ein 2Jfann erhoben f)at, ba§ fann nidE)t unter bie 9täber fommen, unb ba§ 
fommt nid)t unter bie Stäber! 




Die von den Belgiern gerprengte )VIaasbrüdte in JSamur. 

^n^ ^efec^t hei ^irlemoiit in öclfjiett. 

U)a§ fiegrei(^e Sorbringen ber beutf^en Xm^J^jen na^m einen unttjiberftefitid^en 
3ug an. ©ie !t)eutfd)en marfd^ierten in (gilmörfrfien auf bie belgifdfje §auptftabt. 
Salb füllten fie eiuäiefien. SBor^er mußten fie aber nod^ bie Belgier mit blutigen 
Söffen in ifire §au|jtftabt jurücfjagen. 2tm 19. Sluguft fam bie Ttelbnnq: 

Unfere 3:ru^pen eroberten bei Xirlemont eine gelbbatterve, eine fd^toere 
^Batterie, eine gat)ne unb madjten fünf^unbert ©efangene. Unfere S^aballerie na^m 
bem geinbe bei ^eroej gtüei @efdE)ü^e unb ätoei 5D'?afcf)inengett)e:^re ab. 



105 



fiaifer Ofranj 3ofept)0 ©eburtetag» 



SKitten im ^rieg^toben feinet Staaten feierte bet ef)rrt)ürbige Staifet granj 
Sofep:^ am 18. 2(uguft 1914 feinen öierunbad^täigften ©eburtStag. 

©d^toereS Seib Ratten bie Testen 2ßocf)en bem oon feinen SSöIfern ^orfiöere^rten 
§errfcf)er gebrad^t. :Durc^ rud^fofe 3[J?iJrberr)anb »urben ber näcf)fte Xf)ronerbe unb 
feine ©emafjfin bem Seben entriffen. Unter bem Btt'ö^fl ^^^ 3Jotrt)enbigteit, für 
bie ©id^erl^eit be§ öfterreic^-ungarifc^en 9ieicf)e3 gegen bie fortbauetnben i)eimiid)en 
9Infd)fäge öom ferbif(f)en Soben 33ürgfd)aften jn fdjaffen, f)atte ber greife iWonarcf), 
beffen griebenäliebe fetbft bie fd)Iimmften ®(f)mäfjer nid)t beftreiten fonnten, ä" 
ben SBaffen greifen muffen. 

Qn all ben Xagen beg Seibeä unb in ben ©tunben etnftefter Gntfd^UeBungcn 
muß e§ Saifer unb SJönig granj ^ofepf) ein erfjebenber Xroft geioefen fein, feine 
Sßöffer o^ne Unterfdjieb beä ®tamme§ fein 2eib einmütig mittragen unb nun fie 
ebenfo einmütig in treufter §ingobe in ben Slrieg gießen ju fe^en. Sie iDußten, 
bog i^r §errfc^er ba§ S^mert jog, um ba§ ©emeinmobt alter ©lieber ber i)ab§' 
burgifd)en Tlonaxci)ie ju fdE)ü^en, unb fie mofften if)re ^flidjt tun. 

2tud) in 2)eutfc^ranb gebad)te man in biefen Xagen mit befonberer I^nnigfeit 
beä el^rlDÜrbigen Wlonavd)tn, ber, mit unferm ^aifer in unoerbrüc^lidier Sunbeg* 
treue üerfnüpft, einen gered)ten ßampf fämpfte, ber gum Siege füf)ren mußte! 
5Da§ toar bie fefte ^ut^^rfic^t 2inet! 

Oefterreid)^ 2Irmce^Oberfommanbant mar ber Grä^eräog griebridE). Diefet 
fanbte an ben Äaifer fo(genbe§ ©(üdrounfc^tefegramm : 

„^m 9?amen ber burd) Sttferfjöc^fte ©nabe (Surer 9!)?oieftät mir otl Slrmee»- 
Oberfommanbanten unterftellten gefamten Sanb= unb Seeftrettträfte ber a)2onardjie 
bitte id) ßure aJZajeftät, anläßtid) be§ heutigen Sttter^ödiften ®eburt§tag§fefte§, 
bie alletuntertänigften, auä treueftem Solbaten^erjen tommenben ©Iüd= unb 
®egen§münfd)e ber gefamten 2ßef)rmac^t e^rfurd)t§oofIft unterbreiten gu bücfen. 
Qu :^artem Slampf gerüftet, im 9?orben unb im Süben, mit ben Spieen fdjon in 
geinbeSfanb, bliden bie 2Irmee unb bie ?^fotte freute roie feit foft 70 3a()ren in 
begeifterter öutbigung auf ju (Surer 9JJaieftät, i^rem erlaudjten ißorbifb unentwegter 
trcueftec ^ffii^terfüitung. 2)ie 2(rmee unb bie gtotte erf}eben fieute mit boppelter 
^nbrunft ben 33üd ju @ott, bem 2(ümäc^tigen, unb ftefjen in Ijeißem ©ebet feinen 
Sdf)u^ unb feinen reic^ften Segen ^erab auf ba§ efjrmürbige, gefjeiligte §aupt 
(Surec aj^ajeftät, unfereg aU»ere[)rten, affergnäbigften S?aifer§ unb Nlönig§. (Sin* 
geben! i^rer großen Xrabitionen ergeben SIrmee unb lyiotte freute aber aud^ bie 
fc^arfe, bfanfe 2öef)r jum §immef unb erneuern fjod^gemuten, freubigen ^erjen» 
ben öou unferen 33orfaf)ren auf unjä^Iigen Sdjfad^tfelbern befiegeiten unb and) 
bte§ma( fd)on bon manchem S^ameraben erfüflten Solbateneib, in Stürmen unb 
©d)(ad)ten, in 9^ot unb Zob bi§ jum legten 9Itemäug treu ju ftefjen ober in (Sf)ren 
ju fterben für Oefterreid)=Ungarn§ 9?uf)m unb G5röf5e, ®ut unb 33(ut freubig ^in- 
jugeben für (Sure SDZajeftät, unfern aüergnäbigften .^riegyfjerrn, unb für unfer ge* 
Iiebte§ 5ßaterlanb. 2ßir ade erbitten un'5 bie 2IUer[)öd)fte önabe, (Surer 5JJaieftät 
^ulbigeu ju bürfen mit bem begeifterten ^uberruf: &ott fcgne, öott ermatte unb 
Befdjü^e Sure SJJajeftät, unfern l)eißge(iebten, 2{tfergnäbigften S^aifer, STönig unb 
Srieg§f)errn ! (Srjfierjog griebrid), ©eneral ber i^nfanterie." 

Ser Saifer erließ folgenbeä Slnttnorttefegramm : 

„®ej 33eginn beä 85. ^al}re§ meine§ ber 2Bo^(faf)rt meiner Staaten unb bem 
©ebeil^en meiner 2Se^rma^t geiuibmeten fiebenS ^at burd) bie mid) tief ergreifenbe 
SBeglüdmünfc^ung, bie (Sure ^. unb S?. öof)eit mir im 5^amen aUer 3f}nen unter* 
ftelften Streitträfte gu Sanbe unb jur See auSgebrüdt ^oben, eine befonbere SCeifje 
gefunbcn. ^n bem Sturm, ber bie SOJonarc^ie umbrauft, fe^e id) aufredet, tapfer 
unb tobeimutig bie gefamte 2Bef)rmad)t, mäd)tig begeiftert, lüie Sie ißötter, beren 
IriegSpflic^tige jugenbfic^e Sßlüte nidjt bfoß, fonbern aud) beren männtid) gereiften, 
älteren Xeil fie umfoßt. ^^nen unb aikn güfirern, bie mein SSertrauen unb ber 
Segen be§ SBaterfanbe» geleitet, alten 33raöen, bie ba tämpfen für Oefterreidj^- 
Ungarns (S^re unb 33eftanb, äffen fage ic^ toärmften !Dant unb fenbe id) ben 
^ersensgruß if)teä Kriegsherrn. ijranj Qofep^ m. p." 

^n einem f^Ibpoftbrief au§ Srüffef mar ju fefen: „§eutc rüdten mir an ber 
Spi^e unferer Gruppen in Sömen in ber Umgebung öon 33ruffef ein. 2Ifg mir 
anfamen, fc^rieen bie ßeute: „§urra Ie§ 2Ingfai»!" ??od) an bemfefben Xage f)atte 
ein 33rüffefer Statt t)erfi(^ert, baß bie ©eutfd^en, üöflig aufgerieben, bie Tlaa^ nod) 
nid^t überfc^ritten Ratten! 2(uf einmaf merften fie ju if)rem Sdjreden, ba^ bie 
!l>eutfdE)en fd)on in Srüffef maren. 9^a, mir merben'S gnäbig mad)cn !" 



106 

2)le 33efe^ung t)on 58rü[feL 

^n ber '>flaä)t bom 20. gum 21. 5Iugu[t fam bie rxaä) bem ®efe(f)t Don Xiricmont 
crmartete grofee 9?a(i)rid^t: „Serlin, 20. 2tuguft. ®eutfd)e Zxnpptn finb tjeute in 
SBrüffcI eingerücEt." 

SBrüffet in beutfc^en §änben! SDiefc ^unbe h)urbe in ganj 3)eutf(^Ianb mit ber 
freubigften SBegeifterung oufgenommen; fie betvie§ anfS neue, baJ3 bie franäöfifdien 
unb engtifd^eu SJJelbungen öou bem ©tillftanb ber beutfc^en Offeufiüe g^unfereien 
maren unb ba^ ber 3)Jau[rf) ber beutfd^en Gruppen unauff)att[am mar. ^n Gngtanb, 
granfreid^ unb Scfgien fonnte biefer neue beutfd^e 2Baffenerfo[g [einen (Sinbrurf 
nic^t berfet;len. ®af3 man auf feinbtidjer ®eite bie Hoffnung, ben 33ormarfd) ber 
beutf(f)en 2;ru):)pen burcf) bereinigte frangöfildje unb Oefgifdje vi^treitfräfte auf* 
l^alteu ju fönnen, aufgegeben Ijatte, lie^ fc^on bie gfudjt ber Slönigäfauulie unb 
ber Sßegierung üon 33rüffel nad) bem befeftigten Stntmerpeu ertennen. Mit ^Brüffel, 




HnTid>t von ßrüffel. 

bn§ mit feinen 33ororten über 600 000 (Sinmol^ner jäfitt, unb beffen ^ßeöörierung 
ein ©emifc^ öon SeßaHonen unb Sßlämen bitbet, mar ber mic^tigfte CSifenbaI)ntnoten- 
punft in beutfd)e §änbe gelangt. 

^•n Srüffel Tratte ber 58ürgermeifter in ber 5?ad)t einen Slufruf angefd^Iagen, 
baß bie SBefe&ung bort SBrüffet burd) bie ®eutfd)en beborftefie. (Sr mahnte bie ^e» 
bölferung gur boHfommenen 9iu^e, bie ©tabtbermattung fei auf bem ^so^en. 4)ie 
S5ürgermer}r mürbe entmaffnet, bie SBaffen mürben nad) SIntmerpen gebracht. 

Sebor bie beutfc^cn Sruppen in 33rüffet einmorfd)ierten, Rotten fie eine längere 
SfJutie genoffen, um fid) ju orbnen unb aud^ eine befonberS gute SSerpffegung äu 
gcnieBe-n. ^n biefer SBerfaffung mürbe ber öinmarfd) borgenommen. G§ maren 
äi'egimenter fämtlid)er SBaffengattungen, unb e§ madjte ben embrud einer null- 
tnrifd)eu geier(id)feit, mie ber Sriumptjetuäug nad) ^ari§ tm Sal)re 18^1. »a» 
Rcid)en 5um Sßormarfd) mürbe burc^ einen S?anonenfd)uB gegeben. Unmittelbar 
barauf begann ba§ mäd)tige 2)?ufitforp? ju fpielen, ba§ ben 3ug eröffnete, unb tm 
fclbcn ^lugenblid fe^te fic^ bie gange SCruppenmaffc in 33emegung, bie Ulanen 
boran barauf bie berfd)iebenen 2Baffengattungen, aud^ Strtillerie, ©appeure unb 
5Bclag'crung§-2rain. 2tn ber ®pi^e jeber «Ibteilung fd)ritt ein 2«ufifIorpg unb famt» 



1U9 

33cnd}t eüic^ Belgtfdjen Diplomaten über DeutfdjlanbS 
griebenSbemü^ungen. 

2)er ®efd)id)t§fcf)reibcr ber 3ufi'"ft h'i'-'^ einmal ecft bie öcrfd)fungencn iJfäben bcr 
©i^jromatte aufbedfen, btc furj öor 2Iu§Brud^ be§ grof3en SSeltfriegeS gefponnen 
tüurben. ^Borläufig fann fi{f)i bie ©efcfitd^te beä aBeftfriege» nur in einem Bunten 
SJZofaif jeigcn. 2Sir :^a6en beS^afB auc^ in unferm $8ucf)e feine laufenb sufammett^ 
I|ängenbc 65e[cf)icf)te geben fönnen, fonbern muffen un§ auf bk SO^ttteitung ber äeitltd) 
aufeinanbcr fofgenben Satfa'djen Befd)ränfen. 

9n§ bie Slanoncn fdjon längft im Dften mtb SBeftcn bonnerten, a{§ fcf)on eine Steifje 
bon 9ticfenfd)Iad)ten gcfd)Iagen iüar, aU fd)on biel 93Iut in Dft unb SBeft gefloffen lüar, 
ba err^ielt bie 'beutfd)e ^Regierung burd) Biifi'^'^ Slenntni'3 bon einem intercffanten bi^ro» 
ntatifd)«^oIitifd}cn ©diriftftücf, ba§ 5U ben „SSriefcn, bie ifm nid)t erreid)ten" getjörte. 

?Im 31. ^uU tüurbe in SBerlin ein 58rief mit fofgenber ganj unfd^einBaren Slbreffe 
5ur ^oft gegeben: 

„Madame Costermans. 
107 Rue Froissard. Bruxelles. Belgique." 

^a Befanntlid) am gleidien 2;age ba§ 9tei(f)§gebiet in ^ricg§äuftanb ertldrt lourbe 
unb bamit bie 'SSefteltung bon ^ribatbriefen nad) bem Sluglanb auffiörte, ift ber SSrief 
mit bem .Jjoftalifdien 3Sermerf „3urücf iregen ^Ticggjuftanb" bem Stufgabepoftamt 
mieber äugeftetlt morbcn. Ser 93rief Blieb bort liegen unb Irurbe nad} ^IBCauf ber 
borgcfdjriebencn i^-ti^t burd) bie ^aifertid^e Dberjjoftbtreftion in 23erlin jur Ermittlung 
be§ 2{bfenber§ anittid} geöffnet, ^n bem äußern 93riefumf(^fag befanb fid; ein smeiter 
mit bcr SIbreffe: 

„Son Excellence Monsieur Davignon 

Ministre des Affaires Etrangeres." 

Sa and) auf biefem Umfd)rag ber Stbfenber nid)t angegeben mar, ivurbe er eben» 
falf-j geöffnet. <B§ fanb fid} in tf}m ein amtlid}er 93erid}t be§ Ü^öniglid) betgifd)en 
®efd}äft§träger§ in ©t. ^ßeterlburg, §errn 33. be r®§caiffc, über bie bortige :poIitifd}c 
Sage am 30. ^uli b. ^., ber im §inBIicf auf feine Ijolitifdje :öebeutung bon ber 
^aiferlid^en Dber^joftbireftion bem Slulträrtigen 2Imt gugeftettt mürbe. 

"Der 93erid}t lautete in beutfd}er überfe^ung: 

93elgifd}e ®efanbtfd}aft. 

©t. Petersburg. ben 30. iguli 1914. 

9In Seine (Sjjelfenj §errn Sabignon, 5)3Mnifter ber ouStüärtigen Slngefegen^etten. 

^err SKinifter! 

2)er gefttige unb borgeftrige Xaq bergingen in ber (Srmartung bon ©reig« 
niffen, bie ber ^tieggerfliirung Ocfterreid}=^Ungarn§ an (Serbien folgen muf3ten. 
Sie miberfpred}enbften 9?ad)rid}ten mürben berbreitet, or}ne ba'^ e§ möglid} ge«' 
mefen märe, bejügtid^ ber 2IBfid}ten ber S?aiferlid}en (ruffifd}cn) 3ftegierung 2Sar}rc§ 
bon 5\-alfd}em genau gu unterfd}eiben. llnBeftreitBar Bleibt nur, baß 2)eutfd}Ianb 
fid) ^ier ebenfo fe^r tvie in 2Bien bcmüf}t f)at, irgenb eiii äKittel gu finben, nm 
einen altgemeinen S?onfIift ju bermeiben, ba^. e-3 aber bahei eiinerfeitS auf bie 
fefte ©ntfd}Ioffenf)eit be§ SBiener Kabinetts gefto{5en ift, feinen ©d}ritt 5urüd,^u* 
meieren unb anberfeitS auf baä SJJigtrauen be§ Petersburger SlabinettS gegenüber 
ben 3Serfid}erungen Deftcrreid)*UngarnS, baß e§ nur an eine Seftrafung, nid}t an 
eine SSefi^ergreifung Serbien^ benfe. 

§err ©afonotü r}at erflärt, ba^ eg für 3?uBfanb unmöglid^ fei, ftd^ nid^t Bereite» 
äu^^alten unb nid}t ju mobitifieren, baß, aber bicfe SSorbereitungen nid^t gegen 
®eutfd)Ianb gerid^tet feien. §eute morgen fünbet ein offisicrteS Sommuniqu^ 
an bie 3eitungen an, baß „bie 9?eferbiften in einer Bcftimmten 2Injat)I bon ®ou^ 
bernementS ju ben ^"ti^nen gerufen finb". SBer bie ^ui^ürff^filtung ber offisietfcn 
ruffifcE)en Sommunic|ue§ fennt, fann rul^ig be'^aujjten, baß überalf mobit ge= 
mad}t mirb. 

®er beutfd)e 93otfd}after l^at r}eute morgen erflärt, baf] er am @nbe feiner feit 
Sonnabenb ununterBrod^en fortgefe^ten 2ruSgteid)§b€müI}uugen angelangt fei unb 



110 

ba^ er !aum nod) Hoffnung f)aBe. SBie mir eBen mitgeteilt loirb, '^at ftd^^ and) 
bex engtfirfje 58otf(f)after im glcid^en ©inne au§gefprodf)en. ^nglanb l)at Ie^tf)in 
einen Qd)icb§'\pxud) tiorgefd^Iagen. §err ©ofonom antwortete: „2Bir felbft {)aben 
i:^n Defterreiii)4lngarn öorgefdjiagen, e§ I)at ben SJorfd^Iag aber jurüdgetoiefen." 
2(uf ben 33orfcf)fag einer ^onferens ijat Seutfcfiranb mit bem 33or[rf)rag einer SSer= 
[tänbigung 3tt)ifd£)en ben Kabinetten geantmortet. 9!Jfan möcl^te \id) mo.fjr'^aftig 
fragen, ob nirfjt alle SBeft ben Krieg tpünfcEit unb nur berfuc^t, bie ÄriegSerüärurtg 
nod) etmaä ^inau§jufcf)ieben, um ^^it 5" gert)innen. 

©nglanb gab onfängtid^ giU berftefien, ba^ e§ fidf) nid^t in einen Konflift ^in^ 
einjie^en laufen ttiolle. ©ir ©eorge 33udE)anan fpracf) ba§ offen au§. §eute aber 
ift man in (3t. ^eter^burg feft babon übergeugt, ja man l^at fogar bie QuficEierung, 
bog ©nglanb grranfreicE) beifte^en toirb. tiefer 58eiftani) föHt ganj augerorbent* 
lief) in§ Q)ett)idE)t unb ^at md)t menig baju beigetragen, ber Krieg§|3artei Ober» 
maffer §u berftfiaffen. 

Sie ruffifd^e 9iegierung '^at in ben legten SEagen olfen ferben=freunblicf)en unb 
öfterrei(^=feinblid^en Kunbgebungen freien £auf gelaffen unb f)at in feiner Söeifc 
berfucf)t, fie su erfticfen. ^n bem SWinifterrat, ber geftern frü^ ftattfanb, nta(f)tcn 
fic^ nod) aKeiniing§berfd^iebenI)eiten geltenb; bie SBefanntgabe ber TOobitifierung 
itmrbe Oerfcf)oben, aber feitbem ift ein llmfc^tt)ung eingetreten, bie Kxieg§)3artei 
i)at bie Dber^anb getoonnen unb i^eute frü§ um 4 lllfir tourbe bie 9JJobiImadE)ung 
befanntgegeben. 

^ie STrmee, bie firf) ftar! fü^^It, ift boHer 58egeifterung unb grünbet gro^e ^off^ 
nungen auf bie ougerorbentlirfjen fjortfrf^ritte, bie feit bem japanifcfjen Kriege ge* 
madit Sorben ftnb. Sie 9JJarine ift bon ber SSerlt)irfticf)ung i^reö ©rneuerungS* 
unb 9?eorganifation§:pIane§ fo toeit entfernt, ba^. mit i^r mirüid) !aum gu recEjnen 
ift. Sarin eben liegt ber förunb, toarum bie ^u^d)evunQ be» engtifd^en 93eiftanb§ 
eine fo gro^e SSebeutung getuann. 

SBie icf) bie ©Ijre :^atte, ig^n^» ^ente ju tefegrapfiieren, )d)eint jegfid^e 
Hoffnung auf eine frieblid)e Söfung bal^in ju fein. Sa» ift bie 3Infid)t ber bipfo« 
matifc^en Kreife. 

%üx mein Stelegramm Ijaie id) ben 28eg überStodftofm über ben ^^Jorbiff Gäbet 
benu^t, ba ex ficE)erer ift al§ bex anbre. 3)iefen S3eridf)t bertraue idE) einem ^ribat= 
furier an, ber il^n in SeutfcEiranb gur ^oft geben mirb. 

©ene^migen ©ie, ^exx 9[JJinifter, bie 3Serf{df)erung meiner größten (Ergebenheit. 

33. be rgäcairfe. 

•Sie f^einbe Seutfd^Ianbg unb Defterreid^§ erftärten lüätjrenb ber erften Kriegs^ 
tt)od)en berteumberifd) unb unter gefliffenttid^er 3Serbref)ung ber löaf)ren f)iftorifd)en 
Satfad^en, bie Wädjte be§ 2)reiberbanbe§ 9'?ugfanlb=(SngIanb='§ranfreid^ l^ätten bi§ gum 
legten Stugenbticf nur bie (Sr^altung be§ SSeItfrieben§ im Stuge gefiabt, feien aber burd^ 
2)eutfdE)ranb§ fd)roffe§ SSer^alten gum Kriege gegtüungen toorben! Man fd)rie e§ toiber 
beffereg SSiffen in bie neutrale SBelt ^inauS: Seutfd^Ianb fjahe in milber ©roberung§= 
gier ben blutigen Krieg gemollt! 

■Semgegenüber ift ba§ borftefienbe ©c^riftftüdf mertbolf alä ^iitoxi'\d)ex 93emei§ 
bafür, bafj man in ben .bipIomatifcEien Kreifen ^eter§burg§ nodf) am 30. i^uli; alfo gmei 
2^age bor ber bcutfdjen HJfobitmac^ung, bie Überjengung f)atte, ®eutfd)Ianb fiabe fid^ 
fotüof)! in 28ien mie in Petersburg bie größte 3Jlüi)e geg;eben, ben öfterreid^ifd)=ferbifd)en 
(Streit auf feinen engen <Sd)au:pIa^ gu befd)ränfen unb ben 2Iu§brud^ eineS otigemeinen 
SSettfrieg§ gu berf)inbern! 

SaS 2)ofument ift ferner tüertbori aU 58eloei§ bafür, ba^ biefelben Kreife fd^on i)a= 
mat§ überzeugt luaren, (Snglanb '^ab-e burd^ bie ^uf^^rung, e§ merbe in einem 
etmaigen Kriege nid)t neutral bfeiben, fonbern %xanfxeid) gegen 'Seutfdjfanb beiftel^en, 
ber ruffifd)en KriegSfjartei ben 3tüden geftärft unb bamit mefentlid^ gum ^eraufbe" 
fd)luören ber KriegSfurie beigetragen. 

Unb fd^tiefjlid^ inar ba§ ju red^ter 3^it ^^i öer ^ßoft abgefangene ©d^reiben nod^ 
beS^Ib mertbolf, meil ber belgifc^e SDipTomat feiner ^Regierung berid^tete, er fjattc 
e§ für ©d}tt)inbc[, menn 9?uBfanb ber 28elt berfünbet r}abe, nur in eingefnen ®ouberne= 
ment§ l^abe e§ feine jErufjfjen jur ^a^ne gerufen! 9Iud) ber SBelgier mußte gang genau, 
bof3 9tuf3lanb 'frf)on feit Monaten fein ganjeS §eer bereit ^ie\t, um e§ im geeigneten 
Stugenbticf in DefterreidE) unb Seutfditanb einfalfen gu laffen! 

■Ser B^ffifO ^cr fo oft toid^tige Aufgaben erfüllt, l)atte in bem ©dEireiben be» 93el= 
gter§ bie Sage bli^artig aufgebecft! 



111 

25om Sampf bcr Xlnterfeeboote» 

®ie fleinften ^riegSfofjräeuge, bie Untetfeeboote, luaten \d)on ju 5tnfang bc» 
Krieges tnd)t untätig. Sie legten 5. 33. lOJiuen an ber ganjen engüfcljen Stufte. 
Seibet ging unl babei ba§ _„U. 15" üerfocen, ba e^ üon eng(ifd;en l^reusecn jec* 
fd^offen ttjutbe unb feine gefamte 9Äannf(^aft etttant. 9{ber bie 3SergeItung foUle 
einige 2;age barauf f(f)on erfolgen. 2(m 20. 2tuguft luurbe nämtirf) gemelbet: 

„3)ie Beiben fleinen Kreuser „(Stropurg" unb „Stralfunb" l^aBen in ben legten 
Xagen einen Sßorftoß nacf) ber füblic^en 9?orbfee au§gefül)rt. §ier6ei lichtete „(Straße- 
bürg" unter ber eng(ifd)en 5?üfte smei feinbticf)e Unterfeeboote, öon benen fie eine» 
auf größere Entfernung mit wenigen ®cf)uß jum ©infen brachte. „Stratfunb" 
tarn in ein geuergefedit mit mefjreren 2:orpeboboot§äerftörern auf größere ©nt* 
fernungen. 3*i'£i ^^'^ftöi'ec erlitten Sefd^äbigungen. 

33ei biefer ®elegen^eit fonnte ebenfo tüie bei ber ©rfunbungSfa^rt eine§ ßuft» 

fc^iffe§ bis 5um ©fagerraf erneut feftgeftetft merben, baß bie beutfc^e Siüfte unb 

i:^re ©enjöffer frei üon geinben tuaren unb bie neutrale ®cf)iffaf)rt unbefjinbert 
paffieren fonnte." 

©aä fi^neibtge 93orgef)en ber beiben fleinen S^ieuser mar ein treffltc^eS (Seiten* 
ftücf äu ben 2tttacfen einer „2tug§burg" unb „S^önigin ßuife" in ben oergangenen 
Sagen. ^UQleid) mar§ ein 8ergeltung§att für bie 2}ernid)tung unfereä „U. 15". 
Siber and) ein ^dct)en, ba^ unfere ©d)iffe nid)t etiüa im ®d)ug ber itüftenmerfe 
äurüdgel)a(ten mürben, fonbern öorftüräten, roo eä angebrad)t mar. ü}?it ©totj 
i^örten mir, ba^ bie SSernid^tung ber engtifd^en 58oote auf gröjjere Gntfernung, 
olfo oermutlid^ auf 8 bi§ 10 S^tlometer fd)on, erfolgte. (Sin f)errIid)eS Qtidjen für 
bie gute @d)ießaugbi(bung unferer ©efd^ü^fü^rer. 5JJit mefd)em begeifterten §urra 
ttjirb man bie 32>;[törung ber Soote, an bem auäftrömenben !Dampfe ober einer 
fto^en SBafferfäufe erfennbar, beobachtet i)abenl 




Der Kreuzer »»Strasburg" vernid^tet ein englifcbea dnterfceboot. 



112 

3Ste ber ^ant^^fer „^ron)3rm5efftn ©ecilie'' entfant. 

®te „^ronprtnäe[fin Kecirie" mar gu beginn be§ Kriege? ben cngtifrfien Sheuäern 
glüdflid} entronnen. 

2öä^renb* am f^reitag, 31. ^uli, bte ^affagtere an 58orb auf einem im^jroöifierten 
23aII stuei Sageretfen Dom ^Itjmoutljer §afen luftig ba§ SangBein f(f)h)angen, bemerfte 
einer ber Steifenben pWtincf), ba'^ fid) ber SKonb anftott toie BiSl^er auf ber ©teuerborb* 
feite auf ber Sadborbfeite befanb, unb er !^atte faum feinem ©rftaunen 2Iu§brucf ge* 
geben, aU ^a^itän ^olacf auä) f(f)on bie männlid^en ^affagiere nad^ bem 9?au(f)5immer 
ber erften S^Iaffe bitten lie^ unb if)nen bort fofgenbe (gröffnung madE)te: „9[rteine Ferren, 
ber ®ampfer ^at bra'^ttofe S)e;pefd^en aufgefongen, njonad^ ber ^rieg gmifd^en 'Seutfrf)^ 
Xanb unb ^-ranfreicf) erftärt ift, unb hjir fal^ren narf) STmerifa surüd. SBir 'ija'ben 
S^oljlen genug, um bort^in §u fommen, unb td^ ^offe, ba^ tviv bon feinem feinblid^en 
^afirjeug erit)ifrf)t toerben." (Sin etma§ nerööä ungläubiges ©■efäcfjter, 'äpp'iau^, 
einige f^fürfje unb ^rotefte unb nod) meljr ©ratufationen folgten ber Stnfprad^e. 

2)ie Siditer hjurben abgeblenbet unb ba§ ganje ©d^iff h)urbe üom 58ug bi§ §um 
©tern mit ©egelleiniranb berfleibet, unb tnäfirenb ber 9Zad^t gaben fleißige 9Jlatrofen« 
pnbe ben bier gelben ©i^ornfteinen ber „S'ronpringeffin" einen tieffrfjujarsen 2ln== 
ftricf), fo ba^ ber S)am^fer öon tneitem tnie einer ber Djeanriefen ber „SB{)ite ©tar 
Sinie" au§faf). ®ann begann ein biertägigeS jRennen über ben 2ltlantifrf)en Djean, bag 
erft fein ©nbe erreid)te, aU fid) ber '2)am^fer innerfialb ber Sreimeitengrenäe an ber 
ameritanifd)en ^üfte in ©id^erl^eit befanb unb tüätirenbbeffen Kapitän ^solad nid)t bon 
ber ^ommanbobrüde gertanft ober gelnid^en trar. @ine ©ru^pe bon f^inanjiery, bie fid^ 
an 58orb befanb, fd^Iug ben 2(nfauf beg 'J)om.))fer§ bor, ber bann unter amerilanifd}er 
flagge feinen 2Beg nad^ ©uro^a ijätte fortfe^en foffien, aber ^a^iitän 5ßotad ermiberte 
t)^n 2(ntragfteIIern troden, er l)abe feine S3efer}Ie bom 9?orbbeutfdE)en Slo^b, unb nad^ 
biefen unb nid^tS anberem tnerbe er l^anbeln. 9}Zan berfud)te, bra'^ttofe ®e:pefd)en ab^ 
§ufenben, bod) ber ta^feüe S^ommonbant erflärte gelaffen, babon bürfe nid)t bie 9?ebe 
fein, ba fonft bie ^ßofition be§ 2)ampfer§ bcrraten föerben fönnte. „2SeId)en ameri!a= 
ntfc^en §afen man benn ju erreid^en fud;en tüerbe?" (£in STd^feljuden, unb bie 9Int* 
lüort: „'Sen näcf)ften!" 

SBeiter ging bie milbe ^aqb, unb in ber 'Ulä^e ber SfJeufunbfanbfüfte taudite bid)ter 
5fJebet auf. D^ne bie i^afjxt ju bierminbern, rafte bie „^ron^rinseffin" fjinbuxd), o^ne 
auä) nur if)r 9^ebeI^orn ertönen 5U laffen. (Siner 2tborbnung bon ^affagieren, bie 
58erma:^rung gegen botte ?^a^rt im 9JebeI cinfegte, erftärte ber Kapitän: „.'Jd^ tüeif; 
genau, tva§ id) tue, id^ bin bereit, bie SSeranttoortung gu tragen, ^m übrigen Ijaben 
©ie bjenig Sßeranlaffung jur S3eforgni§, benn tnir fteuern einen Shir§, ber fonft nid^t 
befat)ren tüirb." 

2Im 3. Stuguft erreicEite „Äron^jringeffin ©ecilie" ben §afen bon 33ar §arbor im 
©taate SlJiaine unb tuar bamit in ©idE)eri^eit. ®er Kapitän erjäljrte: „2lm ©onn= 
abenb, 1. Stuguft, fingen toir eine bra{>tIofe SDe^efdi-e bon bem franjöfifdien Söampfer 
„2a ©aboie", meldte befagte, ba^ ber franjöfifd^e ^anjerfreujer „griant" fid^ in ber 
9Jäf)e bon ÜJeufunbfanb befinbe. ^d^ tvax nid)t fidler, ob ber SJreujer hJuBte, in hjeld^er 
®egeub n)ir un§ befanben, aber barüber, ba^ Wix berforen feien, hjenn er nn§ fid^tete, 
tonnte mir fein 3^£if£l auffommen. Stlfo f)ie^ e§, ben Sogen um i'^u f)erum nod^ 
etltJaS größer madjen, aber id^ fann nid^t gerabe be-^auj^ten, ba^ mir fonberlid^ bet}ag* 
lidE) auf ber Sl'ommanbobrüde gelüefen märe. ®a§ SBetter mar T^ell unb ftar, bi§ mir 
an bie gefä()rIidE)fte ©egenb famen, unb mir mürbe bie <Ba(i)e mit jeber ©tunbe unge=» 
mütlid^er. "Sa fenfte fid^ ^lö^(id) ein bid^ter 5?cbel, graugefb mie grbfenfup^e, auf 
ba§ SBaffer i^ernieber, unb menn idE) aud^ nie in meiner langen Saufbal^n ai§ ©eemann 
einen 9febel millfornmen get)eigien i)abe, biefeä Ttal mar id) bon §erjen banfbar bafür. 
3lun mußte iä) faft mit ©id^erl^eit, baß mir außer ©efa^r feien, mir l^ätten benn ge=> 
robegu mit bem SIreuäer sufammenftoßen muffen, fonft fonnte er unä nid)t bemerten. 
^od) am 'iÜiontag, 3. Wuguft, l^aben mir eine bra^ttofe '3)e^efd)e be» britifd)en Sh;eujerä 
„(Sffej" aufgefangen, meldte anberen S?!rieg§fc^iffen unfere bermutüd^e ^ofition angab, 
unb menn id) mid) burd^ ben 'DJebel I)ätte genieren laffen, fo märe biefe ^ofitionSangabe 
eine jiemlid) rid^tige gemefen, unb mer meiß, mo§ paffiert märe." 

©0 aber mar baä ©dE)iff, ba§ aud^ eine große beutfd^e ©etbfenbung an 93orb Ijatte, 
in ©icE)er:^eit. 'iBer Kapitän f)atte at§ red)ter beutfd^r Patriot ge^anbelt. 



113 



©itte ,,^elbewtat" bcr ©itgTänber. 



S5te ©nglänber leifteten ftd^ eine große „§elbentat" auf bem -JJiaffafec, bcm 
fübltjeftltd^en ©reitäfee be§ beutfdE)=oftafrifanif(|en ©c^u^gebieteS, inbem \it bcn 
cinjigen bort fa^renben beutfdfien Kämpfer „§ermann aBifemann" faperten unb 
feinen g-ül^rer gefangen nal^men. ®ag ®(f)iff „§ermonn SBigmann" hjar ein alter, 
Heiner ©d^raubenbamjjfer mit 18 2:onnen Sragfä^igteit, ber StnfcfjaffungSrtjert l^at 
ungefüllt 35 000 SJJorf betragen, ©er ©antpfer ift gegen (Snbe be§ öorigen ^atjr* 
]^unbert§ öon bem bamatigen gteid^Sfommiffar bon Sßigmann in serlegtem 3"ftfl"i'C 
über Sanb nad^ bem ©ee transportiert hjorben. Kanonen l^atte er nid)t an Sorb, 
tüte er benn übert^aupt nidE)t für ^riegSsmecfe eingeridjtet mar. 2In 33efa^iing l^attc 
ba§ ©d^iff einen ©teuermann unb einen 9)?af(f)iniften, fonft beftanb bie Sefa^ung 
au§ Siegern. ®er ^Dampfer l^atte gar feine SBebeutung mef)r für ben ^anbelä»- 
»erfel^r, fonbern bleute nur ju ®ienftfa!^rten ber Beamten. 2)ie beutfd^en ^anbelä^- 
mege gingen fdE)ou lange über bie 2;anganjifo*®ifenbaf)n. 

(Sngranb gab mit feiner „§etbentat" ben (Sdjtvav^en 2tfrifa§ ba§ betrübenbe 
©dEiaufpiel einer Uneinigfeit unter ben SBeiften! 

9tl§ bie SO?obifmad^ung öerfünbet mar, hxadjte, fo erjäl^ft eine SBofmarer ^rou, 
ber gute fd^marje jToni un§ nod) in alfer (Sile jel^n ®äde botf ^o!^Ien. 21I§ hjir 
il^n fragten, ob er aud^ fort muffe, leuchteten feine 9tugen. „^a," fagte er, „id) 
bin e 9Kariner. SWorje fafir ic^ fort; übermorje fd^mimm id^ uf'm ^DZeer." Unb 
bann l^ieft er un§ im Kelter an§ bem (Stegreif einen 93ortrag über ®eegefedf)te, 
Ulrmierung ber ^ßonjer, Unterfeeboote, 2;orpebofänger 

?lm SSol^nl^of fa^ id^ halb barauf einen $Referbemann. ©ein SD^nnbtüerf mar 
red^t mobif. Gr tröftete fieben, ad^t ^-rauen unb SIKäbd^en, bie um if)n fjerum^ 
ftanben. „SBenn alfi brienfdjloge mie id), äe=n4fd^ ber Ärieg Bai erum, un '§ ginele 
iann nod) öor em §erbf{f)t §o(^äitt mad)e." 

Sffä bie (Einquartierung fam, metteiferte man, ben Sffiadfern affeä bequem 5U 
xnadjen. 2öie oft fiörte id^ bie ©ofbaten bie effäffifdf)e ®oftfreunbfdf)oft rül^men. 
„5)ie l^änn mer gern, menn numme fenn 255elfd)t un ^ofafe fumme," fagen bie Seute 
njol^l. Unb oft fd^fiefen unfre 33auer§Ieute auf bem ©trol) unb liegen bie ©olbaten 
im 33ett liegen unb gebarf)ten babei il^rer ©öl^ne unb SJermanbten. 

2tn ben Slurfen über ^ranfenpffege naf)m überall bie ganse meiblidEie Seöölfe» 
rung teil unb laufdjte mit größtem ©ifer. SBoIfte bod^ fogar ein gemiffenl^afteä 
§räulein nod^ fdinefl lernen, mie man einen i8einbru(^ „bef^anbeln" folfe! 

5)tc erfte große ©(^ladit tn Sotliringen. 

(Snbfid) mor bie 3^^^ be§ 2Barten§ auf eine große, entfdEieibenbe ©dilad^t bor» 
über! 2Im 21. Sluguft melbete ber S^elegrapl^ ber auf^ord}enben Sßelt: 

Unter gü^rung ©einer königlichen |)o^eit be§ S^ronprinjen üon Sägern l^aben 
STruppen alter beutfd)en ©tämme geftern in ©djlad^ten gmifdjen 'ißU^ unb ben 
löogefen einen ©ieg erfämpft. ©er mit ftarten Straften in Sotf)ringen üorbringenbe 
f^einb mürbe auf ber ganjen Sinie unter fc^meren SJerfuften gemorfen. ^^ieie 
2;aufenbe oon ©efangenen unb §af}Ireid)e ®efdf)ü^e finb if)m abgenommen, ©er 
©efamterfolg läßt fi(§ nod) nidjt überfe^en, ba ba§ ©d^Iac^tfelb einen größeren 
IHaum einnimmt, af§ in ben kämpfen bon 1870/71 unfere gefomte 2lrmee in 
IMnfprudE) naljm. Unfere S^ruppen, bcfeeft bon unauffjaltfomem ©rang nac^ bor» 
tüörtS, folgen bem geinb unb fe^en ben ^ampf aud^ l^eute fort. 

©a§ mar ein großer ^ubel in ©eutfd^fanb unb offen öfterreid)ifd^en fianben, afd 
biefe ^unbe bie ©auen burcE)eiftc. 9Zicf)t§ fefjfte, um bie ©forte beg ©iege§ im 
tjoffften ßid^te erftrafjfen ju faffen! ©er (Srfofg biefel erften großen JRingenä mar 
ja meit größer of§ bie erften ©d^fad^ten bon 1870. Unb bie greube mar befonberä 
groß, baß ber Sronprinj boit Satjern, ber jufünftige §errfd)cr eineg 2anbe§, beffeit 
^unbeStreue grauäofen unb ©ngfänber an§uämeifefn fid^ oermeffen fjatten, bie 
mud)tigen §iebe auäteifte, bie ben üerbfenbeten ßeuten an ber ©eine unb an ber 
2;^emfe nun enbfid^ fü^fbar beutfid^ madjte, bap bo§ Smpftnben ber fübbeutfc^en 
©d^mertbrüber nic^t ganj bem berjerrten Sifbe bföber 2fuöfänber entfprad;. 
®d)fadE)ten maren e§, nid)t eine ©d)fad)t, bie ba an einem etngtgen Sage geigten, 
i)aß ©eutfdf)fanb§ ©d)mert fo fc^arf ift, mie nur je jubot. SBie mögen bie beut^djen 
©tämme miteinanber gemetteifert l^aben in bem il^nen oom ^atfer oorgef^riebenen 
„©refd^en"! 2Bie mag ben ©nfefn ber bei 5Uie& unb ©eban gefangenen gronjofen 

8 



114 

jumute geworben fein angeftd^tS be§ beutfd^en ^oi^m^iite^/ ^^n fte aU ."^irngefpinnft 
be§ erjäi^Ienben ©rogüatecg tiefacf}ten. ^ein SBunber tvat e§, bafe fie 5Eaufenbe 
üon ©efangenen, ba'^ fie il)re ®ef(i)ü^e in getnbeg^anb liefen! ^ein SBunber aber 
auä), tvtnn fie fit^ l^eute mit meuterifd)em ©roll gegen biejenigen menben hJÜrben, 
bie i^nen öon einer Entartung bei beutfd^en ©olbaten, üon fcE)tt)erfäItigem 35enfen 
ber ©eutfd^en unb üom geilen jeglirf)er ^nitiotiüe öorgefafelt Italien, ^e^t hJuBten 
fie e§, ba^ bem ©eutfcfjen jebenfafB nid)t bie ^nitiatiüe im ©rauffjauen fe^It unb 
baf3 franäöfifdE)e (Strategie l^eute aud^ nod^ ni(^t§ tougte, obgleid) man nad) beu 
50?anötiern bie ©enerale Don alten unbraudiliaien (gtementen gefäubert ju fiaben 
glaubte! Tlef)t al§ ad^t franjöfifd^e 2trmeeforp§ Ijatten im geuer geftanben, UJobci 
allerbingä nid)t gefagt lourbe, ob e§ fic^ um S3erbänbe beä aftiuen §eere§ allein ober 
audf) um Sieferöeforpä gef)anbelt fjat. 3tn Slor:p§ l^at grantreid) im ^rieben 20 im 
2)?utterfanb unb eineä in 3lfgerien=2;unefien, fort)ie eineä au§ S^olonial^Slruppen. 
S)te afrifanifc^en 2;ruppen tuaren jum Seil auf bem europäifd)en Slrieg§f(^aupla^ 
eingetroffen. Heber ein ©rittet biefer S5erbänbe mar fonac^ in ben Operationen 
gegen S)eutfd)=Sotf)ringen eingefe^t morben. Wlan bered)nete bie ^rieggglieberung 
eines Sorpg auf gmei ^nfanteriebiuifionen, eine gteferüe^^nfanteriebrigabe, fed^§ 
(Sd)tt>abronen unb 36 Batterien, im ganjen mit einer 33erpftegnng§ftärfe üon 




Das eroberte Congwy. 

Sonflrot) Itegt natje her ©übaren^e S8etgten§. S)te fjcrtung rourbe 168o oon SJauban gegen aujernftutg 
erridjtet unb fptette tn ber Äricg€gefcl)t(^te oerfc^teöentltc^ eine JRoUe. 

49 000 3D?ann, einer ©efed^tSftärfe üon 36 000 ®etoet)ren, 900 ©äbetn unb 144 
®efdE)ü^en, abgefel^en üon befonberg äugeteilten f^oi^motionen. (S§ l^at fidE), ba auä) 
einige S?aüaIIeriebiüifionen alä ^eereäfaüaUerie jur (Stelle getoefen fein muffen, 
banad^ eine ©efomtftärfe an fedEitenben Zxupptn ouf franjöfifd^er ©eite üon runb 
310 000 ajjann mit gegen 900 ©efd^ü^en ergeben, benen gleid^ ftarfe beutfd^c 
Gräfte gegenüberftanben. 

9^od) nie ift in ber 2öettgefd)id)te eine fold^e Qatji üon (Streitern aufeinanber== 
getroffen! Sie ungef)euren eingaben ber antifen (Sc^riftftelter über §eere§ftärfen 
laben fid^ längft atä gabeln erliefen unb braud^en nidit mel^r berüdffid)tigt ju 
werben, ßrft bo§ 3eitatter ber napoteonifdien Kriege lägt fid^ l^erangiel^en. !Öa 
finben mir bei ßeipäig 472 000 SIKann, bei ^öniggrö^ 436 000 2J?ann, bti SBagram 
310 000, bei ©raüefotte 300 000, bei ©reiben 296 000, bei (Solferino 284 000, 
bei (Seban 244 000, bei SBetre Stniance 217 000, bei ber ßifaine 185 000, bei Wat^ 
la Sour 176 000, bei ßoignt) 165 000. Sl'eine üon biefen großen ©d^Iac^ten rcidjt 



115 

affo in ben SO^offen, bie eingefe^t hjurbcn, an bie ®cf)facf)t in Sotf)ringen t)eran, 
bie um §unberttaufenbe über fie :^inau§ge^t. S3on ben 35ogefen bi§ 9)?e^ mürbe 
gefämpft, bag ^eißt in einer gront oon runb 100 Spirometer. S)er franäöfifd)e 
^ormarfd) erfolgte gleid^jeitig au§ ber Umgebung öon 5Cout, 3lanct}, Suneüinc 
nnb ©Qntie, teitoeife auf ©trafen, bie burd) franjöfifdje (3perrfort§ gefi^ert 
looren. !J)ie grofse Offenfioe ber granjofen tvat jufammengebrod^en! 2öa§ nid)t 
gefangen ober ouf bem ©d^rod^tferb lag, fuc^te ben 9iüdrt)eg auf f)eimifd}en 33oben 
lüieberäugeioinnen, berfolgt öon ben fiegreidjen IDeutfdjen ! ®§ gelang aud) bie§= 
mal bie tjon alten Xtieoretitern ber ^rieggfunft angepriefene 3?erfoIgung bi§ jum 
legten fganä) öon ÜKann unb 9?oß. 

Ginc ©jene, bie, »»enn fie nid^t burd) eine betgifdie Leitung beftätigt ttjäre, ar§ 
ein ^l^antafieftüd au§ einer Operette anmutet, f|jielte fi(^ bei bem befannten fdinellen 
©inbrud) ber ©entfd^en in Süttid) ah. 

©er belgifd^e fommanbierenbe ©enerot Seman ttjar an ber Strbeit mit ben SEJitt^ 
gliebern feine§ «Stabes in ben 33ureau§ ber 9Jue ©ainte got), nl^ Q^M i" i^er 9M^e 
füilbe» ©efd^rei laut mürbe. ®a§ ift unerträglid^, man fann gar nid)t mefjr arbeiten! 
fagten bie Dffijiere, bie an bie Zih gingen unb nod)fef)en motiten. ,,'J)ie !Deutfd^en 
finb ba!" t)ie0 e§. ^n bcmfelben 9lugenbtid fnaftten ©d^üffe, unb ber Dberft 
9Kard^onb lag am $8oben. 3^oei preu^ifd}e Dffiäiere unb fed}§ 9}?ann, bie ^iftole 
in ber ^^f^iif^ ftanben for bem §aufe. „©dinelt einen DtetiotDer ^er!" rief ®enera( 
Semon. — „§err ©enerat, ®ie bürfen ^^r Seben im gegentüärtigen 2lugenbtid nidjt 
aufä ©piel fe^en, (Sie merben ja niebergemad)t merben," rief ber -DJajor S. — 
„9?ein, nein, (offen ®ie mid) burd) !" — 9Jf ajor S., ein §üne, mad)te furjen ^roäeß ; 
er ergriff ben ©eneraf, ber meber grüf3 nod) ftar! ift, unb nrarf tf)n über eine 9}?auer, 
bann fletterte er felbft I)inübec. 9iun mar er in ben 9?ebengebäuben ber g-onberie 
(SBaffenfabrif). 5D?an fd^of3 auf bie beiben au0 ben g^enftern ber 5?ad)barf)äufer, mo 
„3iöififten" mit SSrotöningpiftoIen aufgeftellt maren. aJJaior S. brängte ben ©enerat 
gemaltfam in ba§ §äu§d)en eineä ber gabritarbeitcr, loo Sie beiben ^i'fl^iidjt *" 
einer braben f^amilie fanben. ^enfeitS ber 9Jiauer „Rotten" bie SJameroben a.'§ 
unb bie ©enbarmen ber 33ebedung bie beiben beutfdien Offiziere unb bie fed)§ 
SiKann in einem furjen ^'ampf „r)erunter", in meld)em aud) gtoei befgifdje ©enbarmcn 
getötet mürben. @tma 70 ober 75 S?!ifometer üon bem ©djaupto^ biefe§ ©reigniffeS 
entfernt, fiatte ber ©eneratftab ber Slrntee eine 9If)nung oou biefer üragöbie, ünb 
jmar unter Umftänben, bie an ba^ reatiftifd)e 3;t)eaterftüd „(Sin !lirama am g-ern» 
fpredfjer'' erinnern. (Siner ber 9)iitarbeiter Seman§, Hauptmann 5B., tefepI)onierte 
eine 9D?eIbung an ben ©ro^en ©eneralftab. ^tö^Iid) brad) er ah mit bem 3tufe : 
„3um ©onncrmetter, bie 2)eutfd)en finb bo!" d)lan f)örte bann nid^tS meiter 
aU ©d)üffe. 

Qa, ja, bie- beutfd)en „grauen jungen" maren ba, ef)e fid) bie langfamen bei» 
gifdE)eu SDffisiere befinnen fonnten! 

stuf jur grofien 5trmce 
!©e§ §errn bon ^oincare ! 

2luf nad) ^ari§ mit ©ran3 — 
3iitTt Sangotouä! 

®ie ©erben finb alle S3erbred)cr, 
5$t)r Sanb ift ein finftereS £od), 
35ie 9?uffen finb ood) nid) tjicl beffer, 
9lber Äeite friegen fie boc^! 

U)ie 9J}o§fauer foffen 3JZoo§fauer merbeu! 

9?ieber mit ©erbien, s 

Stufelanb mu^ fterbicn, 
i^canfreid) öerberbien ! 

Qe^t mad)en mir «Puff-^uff! 
^mmer fcfte bruff ! 



116 

^eiQ\^d)c 9litdf(^reitttttgeit in bet etftcn .^rieg^moc^e. 

©in beutfd^er ^a^^itän erää^tte im „§amb. i^rembbl." über feine (Sriebniffe in 
^nttvexpen golgenbeg: 

21B befannt lüurbe, bog beutfd^e Srup^en burd^ ^Belgien geljen follten, begann 
bit untere ©d^id^t ber SBeböIferung am ÜDienStag ju ^lünbern. 2tm S!J?ittnjoc^ hjurben 
aUt beutfc^en ®efdf)äfte, 2öirt|ö)aften unb ©aftl)öfe bon bem Woh geftürmt. 2lud^ 
^ßriöattuo^^nungen hJurben nid^t gefcf)ont. ß» irar fo fdE)fimm, bog in allen beutfdE)en 
2Birtf(f)aften bie hjeiblid^en SBebienfteten an bcn §aaren ge^orft unb nadEt ouf bie 
©traße gegerrt rtjurben. ^e^t begann e§ aurfi on S3orb ber im §ofen befinblic^en 
beutfrfien §anber§fd^iffe fritifrf; §u merben. Slffe SIrbeiter, ^ranfeute ufttj. fingen 
an, feinblitf) gegen un§ üorjugefien. STm 3)onncr§tag SJJorgen ging id^ mit einem 
anbern ^a|)itän nad^ bem StmerifabodE, Wo ber belgif^e SBronmeifter berfu(f)te, feine 
fieute unb bie 35eööl!erung gegen un§ aufjubringen, inbem er fagte: ©(^meigt bie 
®eutfrf)en in§ Söaffer! ßg begannen bie 2{rbeiter, in brutalen 2tu§brüdfen gegen 
micl) borsugef^en. '^aä)nüttaQ§ mürbe mir bon einigen ^ßolijiften erffört, menn id^ 
ba» ®d;iff nid^t fofort berliege, mürbe man micT) mit ©emalt bon 33orb Idolen. ÜDet 




Htirid>t von Hntwerpen von der Kathedrale nad> der Sd)elde zu. 

5ßöbel mar nunmel^r fo gemattfam gemorben, ba^ man feineä £eben§ on SBorb nic^t 
mel^r fidler mar. 2Bir mürben bann bon fieben Seuten bon ber ®arbe cibique nac^ 
ber 5ßoti5ei gebrarf)t. §ier mar bie 2But ber SDienge fo gro^, ba^ man feben 2Iugen» 
blidf ermarten fonnte, getötet gu merben. SBir futjren in einer ©rofd^fe unter poü' 
jeiüd^er ^Begleitung narf) bem S3af)nf)of. SBir eri^ielten gai^rlarten unb mürben bi§ 
G§fd)en beförbert. §ier mußten mir alle au§ftcigen, unb mir noljmen einen SBagen, 
um fo fd^nell mie mögtid) nad) ^ollanb über bie ©renje gu kommen. 6ä ift un^» 
befdf)reiblid^, in metd^ brutaler 2Beife bie belgifdfie SBeböIferung borging. (S§ mürbe 
mebcr 2Beib no^ ^inb gefd^ont, unb fogar am S5onner§tag SOZittag am SBouIeborb 
beim §oteI SBeber grauen unb ^inber angefd^offen. S5ie gamifien mürben an^ ben 
SBol^nungen gefd^fe^j^t, o^ne ba^ fie ein ®tüd il^reg ®igentum§ mitnehmen burften. 
2im !Donner§tog fu:^ren gmei g^ouen mit un§, bie man bon einem Zeil il^rerS?inber 
getrennt l^atte. ©obatb ein Quq ®eutfd^er nad^ bem 58a!^n]^of geführt mürbe, ftürjtc 
fid^ bie brüllenbe 2Kenge auf fie, unb bie ^ßolisei unb bie ©enbarmerie maren ni(^t 
in ber Sage, fie ju fd)ü^en. 

Gin anberer beutfd^er ©d^iffgfapitän berid^tete ebenfalls über ba^ böämilligc 
33erl)alten ber ^Belgier: 2tm SWontag SO'^ittag fam mein ©ompfer in Stntmerjjcn an. 
53elgifd)e ©eniefotbaten jerftörten bie Selefunfenftation unb marfen bie 2lpparate 



117 

über SBorb. S3on 35ten§tog on fatiben ftfinjere 3tii§fc^reitungen auf ben Stnttüerpenct 
©tragen bor ben Slugen öon ^oligei unb SO?ititär [tatt. ©ef(i)äft§=' unb 3eBof)nf)äufer 
mürben auigeplünbert, beutfd^en grauen bie ^(eiber Oom Seibe geriffen. 2tn ben 
Sillen beutf^er ^aufleute ' fegte ber ^öbel geuer an. ®ie 38 beutfd^en ©c^iffe im 
§ofen öerftelen ber Sefd^Iagnafime. S)abet fielen bie größten S8efcf)impfungen. ©o 
fagte ein belgifd^er Offiäier: ©eutfd^e |)unbe f)aben lein ©^renmort. ®ie 5?ranfen 
be§ beutf(f)en §of^ttaB tourben ebenfallg au§gett)iefen. 

^n (Srgänjung btefer Serid^te gab ein l^öl^erer Beamter eineä grofsen Hamburger 
^anbelSl^aufeS weitere erfd)ütternbe ©cf)ilberungen. Gr berfidE)erte, ba$ belgifdje 
ißoriäei fogar bei ben 2tu§fcf)reitungen geholfen 'ijabe. ^inber mürben ju bengenftern 
l)inau§gert)orfen. Sluf fjolfänbifdfien ©renjftationen tcurben bon barm^ersigen 
©d^toeftern beutfcfie grauen mit insmifd^en geftorbenen ^inbern, benen 2lrme unb 
5Beine gebrod^en maren, in dmpfang genommen. Unter ben ®d)iffen im .pafen be* 
fanb fid) aud^ bie „©neifenau" be§ 9?orbbeutf^en ßtotjbä mit 40 3?eifenben, grauen 
unb Sinbern, jur 8Iu§reife nad) Stuftralien. ©ie oerforen olleS. ©ämtli(^e £eute 
ttjurben öon ber ©enbarmerie mie eine §ammei:^erbe äufammengetrieben. ^m 2ln» 
gefid^t ber ©efangenen [tedten bie ©olbaten Patronen in i^re Karabiner. Stuf bem 
23ege jum 33a:^n:^of toar ber ©d^ar poliäcitidjer ©d^u^ toerfprodjcn morben. SJfitten 
ouf bem 2!Bege aber berflüditigte fid^ bie ©enbarmerie unb gab bie me^rlofen Seute 
bem fic^ rofd| anfammeinben ^öbel frei, ber bie S)eutfd)en unter bem 9iuf: ©d)ießt 
fic tot! ongriff unb ju mig^anbefn begonn. 3Dfänner mürben geprügelt, grauen 
bk Kleiber oom Seibe geriffen. ®er (5rääf}rer gelangte fd^Iiegtidf) mit ©amen in ben 
3ng, bie nur ein §emb unb einen Unterrod auf bem S^örper Ratten, ^m übrigen 
beftätigen in mol^Ituenbem ©egenfa^ ju ben belgifd}en ©reuein alte ®emä^r§=> 
männer bie l^erjlid^e SBel^anblung ber ®eutfdE)en in ben l^ollänbifd^en ©renjorten. 

^ad) 2tu§fagen öon Slugenjeugen finb bie ßüttidE)er in ber fdimad^boKen, bar« 
barifd^en Sel^anblung ber in SüttidE) anföffigen unb bon bort jur gtudit gejmun» 
genen !Deutfd)en l^inter bem 2tntmerpenec 5ßöbel nid^t jurüdgeblieben. 9tad^ ber«- 
fdf)iebenen 32"9"iff£" 9'^'^ won ben ©eutfdjen am ©ien^tag ?JadE)mittag nur jmei 
©tunbeu 3^^^/ u"^ ßüttid^ ju berlaffen. (Sin !Deutfd^er, ber in ber 9'iad^t bon 
2)ien§tag auf SlJJittmod^, bon Oftenbe fommenb, Süttic^ berließ, berid)tete, ba^ er 
bie meiften flü^tigen £üttidf)er ÜDeutfd^en nur bürftig beffeibet unb in größter ^JJot 
auf bem 33al^n^of bon ßüttid^ antraf. (Sr fa!^, mie fie bon ben belgifd)en ©olbaten 
mit Solben geftoßen mürben, ßin Quq follte fie gegen 12 Ul^r nad)t§ nad) ^^a]ieh 
bringen, 'iflad) l^afbftünbiger gatjrt |)nffierte biefer 3"9 £i"e 33i"üde, bie unmittelbar 
l^inter bem 3^9^ i" ^i^ ß"ft gefprengt mürbe, fo ba^ ber le^te SBagen nod) mit 
in bie ßuft flog. 2luf einer fteinen 3'''if'^enfttition, mo ber 3"9 atSbann ^ieft, 
ftieg ein junger ©eutfd^er ou§ bem QuQe au§. (Sr mürbe bon ben belgifd^en ©oI== 
baten mit bem S^olben niebergefd^fagen. 93ei ber legten ©tation bor Raffelt mußten 
atle !Deutfd)eu ben 3^9 berlaffen. ®ie ©tation mar bereits mit anberen ffüd)tigen 
Deutfd^en angefüllt, morunter ftd^ eine grau mit einem toten Sinbe auf bem Strme 
befanb. ®ie gIücE)tigen mußten bann ben nod) fünf bi§ fed)§ Kilometer fangen 2öeg 
nad^ ajJoaftrii^t in bunfler ^tadjt ju guß jurüdlegen. ^n SD^aaftridjt empfingen fie 
bie ^ollänber auf§ freunbIidE)fte, berforgten fie mit ftärfenben 9?a^rung§miiteln, 
ol^ne bon jemanb ein ©ntgett pierfür annebmen ju mollen. ?JamentIid^ taten fid) 
l^ierbei bk ÜDamen bon SD'iaaftrid^t ^erbor. 

©0 ganj auSgeftorben mar bie granjöfelei in ben beutfdf)=rotl^ringifd^en Dörfern 
nod) ni^t, tro^bem ba§ 9ieid^§Ianb feit 44 ^a^ren bie ©egnungen ber beutfdE)en 
Kultur erfal^ren l^atte. 5J?ad)bem am 20. 2luguft auä ben |)äufern ber Ortfc^aft 
35a:^II^eim ^interrüdä auf beutfd^e Gruppen gefd^offen morben mar, mürbe ba§ iDorf 
in ©runb unb SSoben gefdjoffen unb bem (Srbboben gfeid^gemad^t. @» fag im Streife 
6f)arteau=©atin§ unb iätjltt 286 dintvoijnet. !5)ie ©träfe mar ftreng, aber geredet! 
^ud) in anberen ©renjbörfern mürben granftireurS, bie e§ mit ben granjofen 
Ijielten, erfdE)offen. 

®tti f^avafteirifttfci^e^ ^ilb an$ bem vufftfd^en <BoibaiettUhett. 

®er !Deutfcf)e unb ber Defterreid^er fd^mört auf feinen Offijier; meiß er boc^, 
baß bie Dffijiere in jeber SBeife für i^n forgen unb i^m im ^ampf borangel^en. 

SInberä bei ben 9tuffen! Qu einem gelbpoftbriefe mürbe folgenbe, faft ungfaub» 
Iid)e Satfad^e erjä^It: Qn bem ruffifdjen ©renjorte .... l^arrte unfern ©olbaten 
nodE) eine befonbere Ueberrafd^ung. S)ie 33ebölterung, bie fid^ onfangä atS fe^r 
ängftlid) ermie§, mürbe erft ganj aUmä^lid) rufjiger. ÜDie armen Seute glaubten. 



118 

tüir irürben aUeB morben, nteberBrennen unb bernid^ten! ©o fennen eben bie 
SRuffen nur ben ßrieg! 2luf bie oon un§ unter ernftli(^en 2tnbrof)ungen geftelltc 
grage, ob nod^ irgenbtnie ruffif^e üDrogoner ober ©olbaten ficf) in bem ißeft ober 
in ber Umgebung üerftedEt ptten, tourben mir in einen Heller gefüt;rt, au§ bem 
(Stöhnen unb Hilferufe :^ert)orbrangen. 9Kan fanb jioei ^obparutfd^if§ (Seutnonti) 
unb einen Korporal gefeffelt Oor! lJ)ie §önbe tooren il^nen mit Sfiiemen bom 
^ßferbegaumäeug auf ben Stücfen gebunben, unb alte brei |atte man mit ©triden 
fo feft 3u[ammengef(j^nürt, ba^ fie fid^ buc^ftöblid^ nid^t rühren lonnten unb ftarfe 
(Sinfc^nitte am ^örjjer aufmiefen. 9?otürIicf) mürben fie gefangen genommen. 8lu§ 
i^ren ©rjäl^rungen ging l^erüor, ba^ fie Don il^ren !I)ragonern begl^alb unf(f)äblidt) 
gemarf)t morben mären, meil bie Offiziere barauf beftanben Statten, bai^ fie abfi^en 
unb ben Ort gegen ben geinb oerteibigen follten. 9^ac^ längerem ©treit l^atten 
Die ©ragoner in if^rer 3Jlei)t^ai)l fid^ über fie l^ergeftürjt unb fie in biefer 2ßeife 
unfd^äbtidö gemadE)t! Unter furd^tbarem ©eftud^e ergingen fie fid^ bann in btn 
gröbften StuSbrüdEen gegen il^re (Sotbaten, bit auigefud^te geiglinge unb nid^t mert 
feien, ba^ bie ruffifd^e (Srbe fie ernährte. Ttit biefer (Srnäf)rung fd^eint eg aber 
eine befonbere 58emanbtni§ gel^abt ^u ^aben. 9^ad^ ben 2lu§fagen ber Ort§bemol)ner 
Ijüben gerabe bie Offiziere itjre Seute unb bereu ^ferbe l^ungern laffen, ba fie bie 
®elber nid)t au^äa^lten unb fie üertranfen! 3)ie fieute mußten fid^ fo ba§ ßffcn 
unb ba§_ ^xe^^en äufammenftefjlen, um überl^aupt notbürftig berforgt ju merben. 
2IUe ruffifrf)en ©efangenen, bie mir einbrad^ten, fd^rieen immer suerft nad^ SBrot, 
meil fie fo großen §unger l^atten! 




ein zcrftortes Raus in Kalifd), 

Qui beffcn Jenftern ruffifc^e Stotllften tielmtüdtfc^ auf beutfiä^e ©olboten fci^offen. 

^n ©äp^ig bei ®öri^ a. b. Ober fdE)rieb eine ©olbotenfrou fofgenben 33rief: 
„9J?ein SÖiann ift auc^ einberufen, am 7. Sluguft, feinem ©eburtätag, unb er 
madf)t nun ben gmeiten gefbäug mit (1901 nad) ©^ina). ^d) fü^re mein ©efd^äft 
o^ne jeglid^e §irfe allein. 2lm Zaqe bin id^ im Saben, obenb§ mirb gefi^Iodjtet 
unb in ber 9^adE)t Söurft gemad)t. ^d) ^ahe fein Ttäbä)en, feinen ©efellen, aud^ 
feinen Sßermanbten, ber mid^ unterftü^en fann, nur eine fleine breijäf^rige Sodjter. 
^(^ faufe aud^ mein ^k'i) felbft, f;abe fd)on fed^§ ©cfimeine getauft unb nur einmal 
mid^ oerl^auen, fonft mar'ä gut. 9ludf) Ijahe id) nod^ Oier Wtann (Einquartierung. 
Stber mtun mir nur alle gefunb bleiben, fo merbe id^ bod) leben fönnen. ßin jeber 
muf3 feine ^flidEit tun, mein SRann feine, id^ meine. grau (Srneftine ©ticler." 



119 
fUttfftnvci^ev Ittttergatig einc^ öftctrtcirfiifc^cn Äreujctrö. 

Slm 16. STuguft ging ber ffeine ^ceujet „3enta" im Sam^fe mit ber fran» 
jöfifc^en glotte in ber 2tbria jugrunbe. 53üm ©eifte Segettljofä bcfeelt, f)attc e§ 
biefe Sfupfdjale getuagt, im offenen Speere fitf) mit fünf.^igfadjer UebermQcf)t in einen 
^ampf cinjuraffen, beftrebt, bem geinb, luenn aud) fidleren Untergang üor 9Iugen, 
möglicf)[c biet (Sdf)aben juäufügen. S)ie§ fc^ien bem fteinen J^vcuser unb feiner 
^elben^aften Sefo^ung and) gelungen ju fein. 2)ie franjöfifffjcn ©djiffe f)atten 
burrf) bit macfere „3enta" (3(f)aben erlitten, menn aud) beffen ©röße fic^ nid)t 
einmal annä^ernb bcftimmen liefs. ©ie etlca 150 9D?ann ber „3enta", meiere fid) 
an bie montenegrinifd)e ßüfte retteten, tüurben in 9}Jontenegro fricg§gefangeii. 
Stud) bie franjöfifdicn <Sd)Iadjt[c^iffe l^oben einen Xeif ber Semannung ber „genta" 
gerettet ÜDiefe in ber @cfd)id}te ber öfterreic^ifd)eu Jtotte nnüergängtid^e Jat 
geigte, bon treld^em ©eifte bie ?j?arine Oefeelt toar. 

iDie SBiener „9^cue grcie ^reffe" äußerte fic^ trie folgt: üiBie SOJären ber 53oräeit 
muten bie 93eric^te an, bie über bie ®d}[ad)ten in biefem größten SJriege aller 
3eiteu über bie 3;apferfeit unfrer unb ber beutfd}en Srup^jen ju un§ gefangen. 
2Bie l^od) fc^fug un§ ba§ §er,^, ald mir üon bem ft^neibigen 33orge^en ber „©oeben" 
unb „SSresIau" erfuhren. Unb nun reir)t fid) ber Ijefben^afte Stampf unb Untergang 
unfern braoen ffetnen ^reujerä „genta" »oürbig an aü bk großen Xaten an. „^c^ 
nef)me ben ^ampf mit ber fran5öfifd}en gtotte auf", mar ber Sßortlaut be§ legten 
gunffprud)§, ber üon ber „3enta" an unfre Äüftenftationen gelangte. 2Borte öoU 
männlicher (Sntfd)toffenfjcit unb aufopfernbem öelbenmut! Ttan bente: ein Heiner 
ßreujer gegen bie gßfamte fran5ö)ifd)e g^otte!^ (ä§ ift faum faßbar, ba% fofdjeö 
überi^aupt gemagt mcrben fann. !Den fid)eren Untergang öor 3{ugen, äietjt bie 
„3enta" in ben Slampf. 2tu§ oieten öunberten oon ©efdjü^en fprütit i^r Xob unb 
SiSerberben entgegen. SIber if)re roadere ^Bemannung fennt feine gurdjt. iHuI)ig 
unb fcefonnen merben bie @efd)ü^e bebient. Unb gar mancher Treffer tünbet ben 
granjofen, wa§ e§ ^eißt, gegen öfterreidi»ungarifd)e ©eeleute ju fed)ten. 9?un 
erfal^ren mir aud) ein tuenig über Ginjeffieiten bes ^ampfe§. (Sie tonnen nur auB 
einer ClueUe ftammen: au§ fran,5öfifd)er, benn bie Ueberfebenben ber „3enta" 
finb in geinbe§Ianb interniert. Sie fönneu berseit feine 9?ad)ric^t ^ergelangen 
laffen. 9tußer ben granjofen mar aber fonft faum jemanb babei. Unb nac^ biefer 
Quelle follen öier ber franjöfifc^en ®d)iffe fdjroer befd)äbigt fein. SSier non 16 
großen, mächtigen ®d)if_fen. Si)aß bieg zugegeben wirb, läßt bie 9?id}tigfeit faum 
begmeifefn. 2öie gut muffen unfre ©efc^ü^e gefeuert f)aben, mie ruf)ig unb eyergier' 
mäßig bie Sebienung ber ©efc^ü^e bor fic^ gegangen fein, mie befonnen unb §ief= 
bemußt bie ®d^iff§füf)rung gel)onbeIt i)abenl (Sin faum ju erf)offenber Grfofg ! 
Unter bem §agel ber feinbfidien ©efd)offe mußte ba§ arme (Sd)iff enbfid^ jufammcu' 
bred)en, aber ber (Sd)abe, ben eä bem geinbe jugefügt, ift fo groß, ba^ unfer 
Sßerluft an SDfaterial gering eingefd)ä^t merben muß. Sie jungen SDknfc^enleben, bie 
ben §eIbentob in bem ungfeic^eu Stampfe fanben, finb nid)t umfonft gefallen, ^n 
fernen Qeiten nod) mirb ber Äampf ber „3enta" mit ber gefamten franäöfifd)en 
5-Iotte in Ueberlieferungen metterieben, ©in §eroentompf mar e», unb gerabe bie 
I)unbertfad}e Uebermadjt beä geinbe§ ftempelt ben Xobe^fampf ber ,,3enta" gu 
einem ber ^elbenfiafteften Greigniffe, bie fid^ fe 5ur @ee abgefpieft !^aben. 

^änt))fe ber Qe^ievvei^ev an ber ^nna in <Setbteit. 

Qn ben Xagen bei 15. bil 17. 2{uguft erfämpften fid^ bit Oefterreid^er ben 
Sßormarfc^ in Serbien. IDiefe blutigen Stampfe mit ben \id) l^art me^renben ©erben, 
bie fid) an bem S)rinaffuß berfc^angt fjatten, fiifirten ju einem entfdjeibenben ©iege. 
S)ie ftarfen feinblid)en Gräfte mürben gegen 3Ja{jemo jurüdgemorfen. Gl mürben 
jafjfreic^e ©efangene gemad^t unb biet Kriegsmaterial erbeutet. ^Die iöerfofgung 
bei geinbel mürbe fortgefetjt. CDie S^ruppen fämpften mit be^junberunglmürbiger 
S^apferfeit gegen ben in ftarJen Stelfungen befinbrid)en, an ©tärfe ebenbürtigen geinb. 
33efonbere Grmä{}nung berbient bal 2Baralbiner 3nfanterie=3?cgiment 'JJr. 16, beffen 
Offigicri' unb 93iannfdE)aften unter ben fc^mierigften 53erbältuiffen mit ber a(t= 
bemä^rten "Japferfett ber fteti faifertreuen Stroaten jum Siege ftürmten. 

Stnber? öfterreid)tfd)e 3Ibtei[ungen fämpften ju gleid}er 3eit gegen montenegrini* 
fd)e ©treitfräfte bei ©rabomo, mobei bit 93?ontenegriner große ißerlufte Ijatten. 
93eim Eingriff auf bie 2öeftgren,^e 9D?ontenegrol mürben bie Sanbtruppen bon ber 
öfterreid^ifd)en gtotte gut unterftü^t. 

Slm 16. 2(uguft mürbe aul 2Sien gcmefbet: Xsie öfterreid)-ungarifd)en Xruppcu 
I)aben am 14. b. 3[l?tl nad^ Ijcftigen kämpfen ben geinb aul einer feit langer 3eit 
befcftigten unb ftart befe^ten ©tettung auf ben öfttic^en Uferf)öf)en ber Driua in 



120 




nnfere Saniltsfoldaten. ©d^u^ in ben rechten Untetfc^enfel. 



ber 5RäI)e bon ßoäntca unb Sje^nica gemorfen. 35ort fottjol)! lüie bei ©obac tuurbcn 
am 9?arf)mittog beä 14. unb in ber ^adjt jum 15. Sluguft jal^Ireid^c mit Qxo^^x 
Xap^etteit gefül^rte ©egenangriffe ber ©erben abgetüiefen. 2lm 15. festen bic 
öfterreidE)*ungartfci^en Xtuppen iFire S3ortt)ärt§bettjegung fort. 3)ie SSertufte ber 
©erben finb fdE)»üer, auä) bie öfterreid^^ungarifd^en finb nid^t unbeträd^tüd). 

9JJontenegrtnifdE)e ©treitfräfte, bie in ba§ ©ebiet OefterreidE)=Ungarn§ einju* 
bringen öer)udE)ten, mürben allentfialben gurüdEgemorfen. 

Qm iRorben festen bk öfterreid^^ungarifc^en 5Eruppen il^re SSormärtSbemegung 
im ^aume meftlid^ ber SSeidEifet fort unb maren aud^ öftlid^ be§ gluf[e§ bereite im 
SSorbringcn begriffen. 

3luä ©jübabfa mürben über bie 6innaf)me öon ©abotfdE) einige (Sinjeltieitcn ge* 
melbet. !Danad^ berfammelten fid; 9J?ittmod^ um 9J?itternad^t bie ungarif(|en S^ruppen 
auf bem ©oüeufer. Pioniere festen über ben gluB unter forttoäl^renbem ©emel^r* 
feuer ber ©erben, ba§ jebod^ feinen ©dE)aben anrid^tete. üDie gä^ren gingen un=» 
bemerlt meiter, unb bie ßanbung gelang. 400 ferbifd^e ßomitotfd^iS mürben burc^ 
einen iBajonettfturm Vertrieben. !Der geinb l^atte groge Serlufte, auf öfterreid^ifdEier 
<Btite gäfilte man nur 40 Sßermunbete unb 6 Sote. 

®tiic (Streife ber ^ottt^eb-^itfaren. 

©ine §onüeb*^aöatrerie*Dibifion l^otte om 16. Stuguft bie fcfimierige Slufgabe, 
bie ruffif^e @renjfidE)erung am S^^^^ ä" burd^bred^en, um feftäufteHen, ob fidE) 
baF)inter ftärfere Gräfte befänben. Sei ©atanom gelong bie ©rjmingung bt§ Ueber« 
gangä unb ber ßinbrud^ in ruffifrf)e§ ©ebiet. !Die §ont)eb=SlaöaIterie ftieg füb^ 
meftlid) tion ^ujmin auf überlegene feinbHd^e ^aöaflerie, bie öon Infanterie unter* 
ftü^t mürbe. 2Der f^einb mürbe tro^bem bon ben Ungarn in bk gludEit getrieben. 
®ie S3erfotgung ftanb erft am näd^ften Slbfdjnitt be§ ©motriäbod^iä ftifl, mo fid) bei 
©orobo! ruffifd)e SSerftärfung feftgefe^t l)atte. ObmobI ber 2tngriff nid^t ©ad^e 
ber 0Jeiterei mar, griffen bie §onöeb§ ben f^^inb in feiner befeftigten Stellung an, 
mobei fie grö&ere S3erlufte erlitten. 9?ad) ßöfung il^rer Slufgobe quartierte fii^ bie 
©iüifion bei ©atanom ein. 9?ad)t§ überfielen OrtibeiDofjuer, bermutlid) üerftärft 
burd) üerftedt gebaltene ©olbaten, bie fd^Iafenben §onbeb§, bon benen fie eine 
Slnjal^t töteten. löaraufl^in mürbe ber Ort ftrafmeife niebergebrannt. ^ad) biefem 
93orfoII berfammelte fid^ bie §onbeb*!J)ioifion mieber boltfommen fd)tagfertig. 

^on ber ^rfiürmuttg t>on ^^aha^. 

6in Xeitne^^mer an ber fdf)on ermä!^nten ©rftürmung bon ©d^aba^ in ©erbicn 
fdf)ricb folgenbeä an feine Slngeprigen: 

5Irii t^reitag um 2 Ufir nad)t§ mürbe Sllarm gcblafcn. SBir mürben auf Salinen 
übergefetjt unb bie f^elbbefcftigungen, bic bon regulörem 9KiIitär unb S?omitatfd^i§ 



121 

fcefe^t toaten, tourben mit bem SBajonett genommen, o^ne bag bie ©erBen großen 
SBtberftanb geleiftet ptten. ^n ©d^aba^ felbft aber ent[pann fid^ ein üerjtücifeltcr 
©traßenfampf. S^ad^ einftünbigem Äam^jfe tourbe ber Ort befe^t, aber aud) bann 
rourbe au3 SJellern, öon SBöben unb ben ©ad)fenftern ber S?ir(f)e auf unä gefö)of|en. 
^n einer ©ägemül^re berfc^angten ficf) ferf)ätg ^omitatfO^i^, bie §anbgranaten ttjarfen ; 
bie 9JJüf}Ic töurbe |rf)Iie^fic^ in Söranb geftecft. 2Im näc^ften Xage erneuerten bie 
©erben il^ren Singriff, mürben jebod^ mit großem S3erluft jurücfgeiDorfen. 

9^arf) SJtelbungen an§ DlifcF) flüchtete bie Sanbbebötferung oon ber boSnifd^en 
©rensc ju STaufenben ing innere. Stlfe ©tobte maren mit g-Iüd^tlingen über» 
fc^toemmt, toeld^e bk ^anif meiter oerbreiteten. Ueber baS erfolgreiche Sorbringen 
ber S^ruppen Oefterreid^ä l^errfc^te im burgorifd[)en ^ubltfum eine große ©enug* 
tuung. ©clbft bie. ruffo|)f)iren ^orteien münfd^ten eine enbgültige 'JJieberlogc 
ber ©erben. 

(Sin in SBuba^ieft eingetroffener öertnunbeter öfterreidE)ifd^er Offigier crjöl^Ite 
über bie kämpfe an ber ®rina unb ber ©aoe: „Unfre ^Truppen griffen, abgefe|en 
oon ber Ueberrtjinbung ber ©efa^ren beim Ueberfe^en über biefe glüffe, ben geinb 
on feinen ftärfften fünften an. Sßä^renb be§ Sampfeä befertiertcn bie ©erben 
maffenl^aft in öoller 9lu§rüftung unb tourben oon un3 entmaffnet. SBi§ ju meiner 
JBertounbung betrug bie Qal)l ber JDeferteure ethja fecf)§^unbert. ^n gleiä)er SBeife 
Derlief ba§ 2:reffen bei ßoSnica, boc^ l^atten tuir einen Oiel ftärteren geinb 
gegen un8." 

Sie Slrbeit eines n3^pptlim'\ 

iDie SuftfdEiiffe taten fortgefefet gute 2trbeit. 5Der Serid^terftotter ©d^euermann 
ber „®tfd). iage§ätg." gob feinem Statte über bie %af)xt eineä ^^PP^^i"^ folgenbc 
px&d)tXQe ©d^ilberung: 

ßurj nad^bem idf) tief ermübet unb boä) im Qnnerften erregt bon ben gemaltigen 
(Jinbrüdfen be3 "ZaqeS mein SBürgerquartier in Süttidf) belogen ijatte, tvedte micf> 
ein too^Ibefannteä ©rönnen in ber ßuft auä bem f^ät gefunbenen erften ©d^Iafe. 
©in ^^Pl'^fi" üöer bem nädE)tIid^en fiüttitf)! J)a§ irar ber erfte freubige ©ebante, 
mit bem id) ba§ genfter aufriß. 2lber tro^bem bie 9?ac^t flar unb äiemtic^ ^eU 
ttjar, toar junäd^ft nirf)t§ Oon bem „Qeppeün" ju erfennen, fo fefjr id^ aud^ bie 
\pätjenben STugen anftrengte. 9?ur baä Siolfen unb 9?attern ber Propeller, ba§ bie 
ganje £uft in jitternbe ©d^toingung ju Oerfe^en fd^ien, tvat immer nä^er ju ber» 
nel^men, aber cS mie§ leine 9iicfjtung, nad^ ber feinblicf)e Seobac^ter, menn foldje 
noc^ in ber 9?äl§e gemefen mären, if)re ©efdE)offe f)ätten entfenben fönnen. 

®ie ^Belgier l^atten in biefen Qeiten bnicä) i^re eigene ©d^ulb f^IedE)te 9?ad^t=» 
rul^e. ^n ber gansen D'Jad^barfdEiaft lourben bie genfter aufgeriffen, unb mon ber- 
nafim auä ben mit fialblauter ©timme geführten ©efpräd^en, loie unl^eimlid) ben 
Belgiern ber 33efud^ biefeä neueftcn ^rieg^mittelä ber unbefiegbaren !Deutfd)en mar, 
bie eB berftanben fjaben, audf) bie Suft i^rem unmiberfte!^Ii(^en SBilten jum ©ieg 
Untertan ju mad)en. 

®a leud^tete in großer §ö^e ein SSIi^ auf, unb für eine ©efunbe fo!^ man ben 
majeftätifd^en Suftfreujer mie bon l^elfem inneren Std^te erftra^^Ienb. üöeutlid) 
erfannte man feine ©eftalt unb Siid^tung, unb bann mar feine (Srfd^einung mieber 
erlofd^en unb berfd^munben mie eine SBifion. ^d^ bergaß, ba^ id) mitten in einer 
feinblicjE) gefinnten ©tobt mar, mo bie geuermeljr no(^ bie Srümmer ber bei ben 
granftireurfämpfen ber borle^ten 9'?ad^t in flammen aufgegangenen Käufer lö\d)te. 
^d) bad)te nur baran, ba^ id) alS 35eutfd)er biefen übermältigcnben 2tugenblicf er» 
leben burfte unb begrüßte unferen ^ep^elin mit lautem §urra! §urra! riefen aud) 
bie beutfdjen ©olbaten, bie überall an ben ©traßeneden mit aufgepflanjtem Saionett 
bie 9tadE)tmac^e hielten. Qf)nen galt ba§ ßid)tfignal beä 3^^^^^^"/ ba^ \id) nod) 
jmeimat mieber^olte. ®ann berflang baä S5röl^nen ber Propeller unb berlor fid> 
rofd) in ber gerne. 

5tber fdjon menige ©tunben fpätcr taud^te ber ßuftfreujer, bieämal in fublid^er 
5JJid)tung fa^renb, mieber über Süttid^ auf. (är i^atte insmifd^en gute 9trbett getan: 
äBci^renb it)m bie ©ebanfen unb SBünfdfje alfer üDeutfd()en in Süttid^ folgten, bon 
bcnen jeber gern ben ^^PPelin auf ber näd)tltd^en ^rieg§faf)rt begleitet t;ätte, mar 
er über 2tntmerpen erfd)ienen unb l^atte bort einige 33omben ouägemorfen, mit 
fc^r gutem ©rfolge. ©in Sombenmurf 'i)atte jur g-olge, boß mit einem ©djiage bie 
üidjter ber I)alben ©tabt 9lntmer)3en bertöfditen, morauä gefd^Ioffen merben fonnte, 
baä bie für bie ©aSanftalt beftimmte S3ombe ben ermünfc^ten Gcfofg gefjabt fjatte. 

ÜDcc 3eppeli" ftJar lebfjoft befd)offen morben, boc^ 'i)at i^n feine feinblid)e Sauget 
crreidjt unb bei SDJorgengrauen lag er längft mieber fidler in feiner ^alfe. HDcr 



122 

58efuc^ unferc§ SuftfreujerS über Slnttoer^jen tvax [ofort in (Snglonb befannt gc« 
tvoxben unb l^atte bort lebl^afteg ©ntfc^en l^erüorgerufen. ®enn bic treulofcn 
S3ritett, bei benen c§ gef(f)irf)tItdE)e ©eiro^tti^eit tft, anbete S3öl!er in ben SJrieg ju 
be^en, bic fic^ felbft unb i^r ^nfelreidf) aber bor ben naiven ©d^redfen be§ ^riege§ 
fieser glaubten, fürd^teten nun, ba^ and) itiren ©täbten unb befonberS Sonbon 
folc^c Suftfreujcrbefud^e befd^teben fein fönnen. 

21I§ 3^^"^^" bafür, mit toeld^en SD^fitteln bte granjofen bie öffentlid^e StJ^einung 
ju beorbeiten furf)ten, [teilen mir SluSjüge au§ einigen ^arifer 2;elegrammen ju» 
fammen: (Sine franjöfifdEie Srigobe erfd^ien bor Slltfiri^, ba§ mit fel^r ftarfen i^tlb' 
befeftigungen bcrfel^en (befanntlid^ ein offene? ©täbtc^en) unb bon einer beutfd^eu 
59rigobe berteibigt njar (gar nidEjt „berteibigt" — einige Kompanien hjid^en au§). 
üDie granjofen gaben ein 58eif^iel bafür, Ujie ein glänsenber, ungeftümer ©türm 
auSgefül^rt toirb. (Sin Stegiment mad^te einen befonberg großartigen Stngriff unb 
na^m bit beutfdE)en Sefeftigungen. ®ie beutfd^en Zxnppen flol^en fogar au3 ben 
in ärtjeiter ßinie befinblirfjen SBerfen. Stuf ber SSerfotgung erlitten fie fd^ioere SBer»^ 
lufte unb fonnten fic^ nur im ®dE)u^e ber 9'Zarf}t retten. Slltfirc^ bereitete ben i^tan^ 
jofen einen begeifterten (Smpfang; (Sl^renpforten mürben errid^tet, bie ©renjpfäljte 
auSgeriffen. 2tm frühen 3Worgen be§ närfiften 2;age§ mürbe bie SJcrfoIgung mieber 
aufgenommen; bie JDeutfd^en fluteten in botiftänbiger ÜDeroute jurüdE. 5 U^r na^» 
mittag? trafen bie granjofen in SD?üI^aufen ein, mit frenetifd^em ^ubel begrü&t. 
S)ie droberung 9)?üI^oufen§ finbet im (Slfaf; einen gemaltigen, begeifterten ^iber» 
baH. ©eneral ^offre erließ eine ?ßrofIamation, bie ber ftolgen Segeifterung ber 
franjöfifd^en ©olbaten barüber 2lu§brud gab, ba^ fie al§ erfte Xräger ber SBieber- 
bergeltung berufen maren, inbem fie in ben g^alten ifirer f^'^'^nß" ^iß energif^en 
SBorte füf)rten: grei^eit unb 9fie(^t! Ärieggminifter SD^effim^ beglüdfmünfd^te tefc" 
grapl^ifc^ ben (Senerat ^offre ju feiner gtäuäenben energifi^en Dffenfibe .... 
®ädE)fifdE)e Kriegsgefangene {hei 2lIt!ird^«S!)Züi:^aufen befanben fidE) leine fädEififd^en 
%tnppen ! !) f)ätten betont, e§ fei ein Kummer für ©ad^fen, fic^ an biefem Kriege 
beteiligen ju muffen. 

Ueber Süttid^ mürbe berbreitet, ba^ g^f^uns unb gortS nod^ am 10. 2tuguft 
in ber §anb ber ^Belgier gemefen feien. (üDobei mar fie fd^on am 7. Stuguft ge« 
fallen!) 5Die S)eutfrf>en l^ätten mit 120 000 5D?ann 40 000 ^Belgier angegriffen. 
9hif beutfd^er ©eite Ijabe Slrtilferie^Unterftü^ung gefel^It. 35ag beutfd^e Slrtillerie* 
feuer fei f(i)Ierf)t geleitet gemefen, mäl^renb ba§ geuer ber belgifd^en Slrtillerie fid^ 
al§ f)öd^ft egaft ermiefen ^abe. ®ie SDeutfd^en ptten 5000 Sote, 8000 feien ge* 
fangengenommen, 24 Kanonen Fiätten bie SBelgier erbeutet. <Beit jmei Sagen 
arbeiteten 53 000 2trbeiter an ben SBerfen. ©ie füfirten in ben g^ortSjmifd^en^ 
räumen S3erfdE)anäungen au§. (S§ fei fein Qioei^el, ba^ bie fo auggebaute fjeftung 
boirftänbig uneinnehmbar gemorben fei. 




Hu^eiihafen mit der aferTtra^e in CringtAu. 



123 

QtDi\ä)enbutä) tvat bit 'Siebe üon aufgeriebenen unb öerfprengten bentfd)en 
ßaöanerie=!J)ioifionen unb auf freiem gelbe gefangenen beut|cf)en gtegimentern. 
Sluf belgifdjer ©eite tourbe nur öon ^eroifdEier Sapferteit gefproc^en, bte üon ber 
franäöftf(f)en ^Regierung burdE) 33erlei{)ung ber 9[)ii(itärmebaiIIe an ben ^önig ber 
Belgier, ber ß^renlegion an bie geftung Süttid) anerfannt tuurbe. 

Sonnte man biefe gteüameartüel fic^ aucf) gefatfen laffen, fo überftiegen bod) 
jtoei SSormürfe, bte man gegen un§ ju ergeben föagte, ba§ 'iSla^ be§ erlaubten: 

1. Um ^otlanb gegen un§ ein5unet)men, tourben mir öerbäd)tigt, önglanb aU 
^rct§ für feine 9?eutraatät in biefem SJriege bie Teilung §oItanb§ angeboten ju 
l^oben. » 

2. Unfre 2;ruJ))jen ptten in ben ®d)üfeengräben toeige gähnen I)od)ge^aIten, 
unb nad)bem bie ^Belgier ba§ geuer eingeftetlt, l^eimtücfifd) gefdjoffen. 

!Der ©erlauf ber näd^ften SBodjen beioieä butd) gettjattige (Sc^Iad)ten, ba^ ßügen 
lurje Seine ^aben! 5Der §oc^mut ber gronjofen, Selgier unb englänber rourbe 
fel^r Bolb gebämpft! 

Sebetr ttntetftü^t bie au^tüäcnben l^vnppen, 

diu erfreulid^eä 58eifpie[ für bie ©emeinfamfeit baterlönbifdicn ©mpfinbcnS, 
baS in biefen großen Xagen atfe S?reife unfereS 9SoI!e§ äufammeufdiloß, föurbe 
ouä bem 9?orben 33erlin§ berid^tet. (Sin Saffeet)au§inf)ober in ber Stderftroge r)atte, 
obtoo^r er felbft nit^t mit ©lücfSgütern gefegnet ift, fämttid^e in einer benad)barten 
©emeinbefd^ule untergebrad^ten ©olbaten ju fid^ gebeten, um fie bor il)rem 2tu§- 
ntarfdie mit S?affee, ^igorren unb felbftgebarfenem Su(^en ju betuirten. ^n bcnf- 
borfter unb fröfitid^fter ©timmung üerließen bie brauen Krieger, mit Slumen unb 
mit frifc^em ©rün gefd^müdt, bie gaftlic^e (Stätte, geftärtt burd) ba§ SBenjuBtfein, 
baß bie 3urüdbleibenben öon bem gteid^en ©mpfinben befeelt maren, ba§ bie §in= 
auSjie^enöen bem (Siege entgegenfü^^rt. (Solcher Ifeinen Qüqe au§ ben ärmeren 
a^orbbejirfen Serlinä liegen fid^ üiete erjagten. ®ie fennjeidEineten ben ®eift, ben 
bie a\i§ ber 2;iefe aufgerüttelte SBotlSfecIe auSftrömte. 

^eutfc^e^ EmgSlieb öon 1914. 

Unb menn un§ nid)t§ me'^r übrig blieb, 
(So blieb un§ bod) ein (SdE)h)ert, 
S)a§ jorngemut mit fd^arfem §ieb 
ÜDem STrui^ be§ grembling§ meiert: 
(So blieb bie (Sd)Iad^t al§ lefet ©eridjt 
5tuf Qebexi unb auf %ob ; 
Unb föenn bie 9?ot nid^t (Sifen bridf)t, 
!Da§ (gifen brid^t bie 9?ot. 

2Bo'0Iauf bu fü[)ne (Sd)ar, too^Iauf, 

SBertrau auf ®ott ben §errn! 

©§ gel^t ein (Stern om §immel auf, 

ÜDaS ift ber greifjeit (Stern. 

91I§ löte ein grüfilinggfturm erbrauft 

©er 5?ölfcr 2lufgebot; 

üDa fäl)rt an§ Gifen jebe f^nuft: 

®a§ Gifen bricht bie 9?ot. 

Unb ob ber frembcn Sölbuer Sdjar 
2öie ©ünenfanb fid) met)rt: 
@etroft, je größer bie ©efafjr, 
^e f;öl)er ^erj unb Sd)Jüert ! 
Unb ob au§ leinet §öllenburg 
®er 2;eufel fefber broI}t: 
(Sin füf)ner 9J?ut ge!^t mitten burd^, 
!Da§ (Sifen bricht bie 9?ot. 

©d)on ^allt bc'j ?ycinb'5 ^^rompetenruf, 

S!;anonen brummen brein — 

2Bof)Iauf, tuofjlauf mit rafdjcm §uf 

^n feine Sanäenrci[)n ! 

G§ tlingt ber (Sta()[, c^ fteigt ber SBranb, 

üDie SBronnen fpriiigen rot — 

(So grüß bidf) ©Ott, mein beutf(iöc§ fianb! 

5Da§'(£ifen brid^t bie 9?ot. 



124 

SDie S3ai^crn M ©aatButg. 

^n ber erften großen ®(i)laä}t in fiot^ringen Ratten fidE) bte Satjern Befonber^ 
auägeseid^net. 2I6er erft einige aSotfien fpäter fonnte auf ©runb ber inäh)i[(f)en ein^ 
gegangenen iOZetbungen ein amtlidfier S3crid^t fertiggeftellt tuerben, ber offigiöS in ber 
9Zorbb. 2trrg. 3tg. üeröffentlid^t hjurbe. 

5?0(f) bem öinbruc^ in§ franjöfifd^e &thiet, Bei bem bo§ 1. Ba^rifcf)e 2rrmee!orp§ 
für fid^ allein unter glücflid^en ®efe(i)ten Biä üBer 33Iamont=93abonüiIfer üorgefommen 
luar, mu^te boä STrmeeforpS auf SSefel^I ber l^öi^eren ^^ül^rung f)inter bie ©aar au§* 
hjeid^en, tuo junädEift eine entfdE)eibenb€ SSerteibigung gegen bie franjöfifdfie ÜBermad^t 
ge^jlant toar. ^aä 'ävmcttoxpS 30g l^ierBei bie franjöfifd^en §eere§bor'^uten naä) fid^, 
benen bie 9}?affen ber großen fran§öfifd^en DffenfiDe nad) Sot^ringen folgten. 

©0 tarn ba§ 2Irmeefor^§ om 18. Stuguft lt)teber nad) ©aarBurg; hjo e§ öor 
10 Sagen auSgelaben toorben luar. ©d^iueren ^erjenS mu^te man fid^ entfd^Iiegen, 
bie Btabt 5unädE)ft aufjugeben, ba bie einjunei^menbe ©tellung be§ 3lrmeeforpä nörb* 
lid^ unb öftlic^ ber ©tobt lag. 

©dE)on am 19. morgend erfd^ienen jttjei feinblid^e ^aöaUerie^Sibifionen Bei ©aar=« 
Burg; fie geigten \iä) in maffigen ^Formationen üolffommen ungebcdEt im ©elänbe. 
Sinige ©d^üffe unfrer fd^lüeren Slrtillerie, bie mitten in if)re 9teiF)en gingen, BradE)ten 
fie fofort pm STuöeinanberftieBen. 5)ic Ignfanterie ber f^r^onäofen fd^oB fid^ am '^aä)' 
mittag be§ 19. unb in ber 9JadE)t gum 20. allmä^Hd^' l^eran; ©aarburg unb bie 3SaI=» 
bungen toeftlirf» ©oaraltborf füllten fid^^ mef)r unb me^r mit ftarfer feinblic^er ^n^ 
fanterie, tüie fidEy f^jäter IierauSftellte, ftanb unä ba§ gange 8. unb ein Jeil be§ 
13. frangöfifdEjen ^rmeeforpS gegenüBer. 

•Ser S3efe^I für ba§ 1. I5lrmeefor;p0 l^atte gelautet, feine ©tellung gtoifrfien Siommel* 
fingen unb Stiebing entfd^.eiben.b gu tierteibigen. ®a trat in ber 5?adf)t 19./20. ber 
freubigft Begrüßte neue Sßefel^I ein, ber ben allgemeinen Singriff auf ber gangen ^ont 
für 20., 11 U:^r öormittagS, anorbnete. 

©dE)lt)ierig mn^te ja biefer Eingriff fein — üBer bo§ freie QJelänbe üor ber eigenen 
©tellung mußte man nun felBft borftürmen. StBer ber g^einb toar enblid^ einmal in 
SJJaffen unb in greifBarer %äi)e bor bem 1. STrmeefor^ä; ^ier gaB e§ bai^er Bei jebem 
STnge^örigen be§ ^rmeeforpä nur bcn einen ©ebanfen „brauf, fofte eg, tva§ e§ Ipolle". 

©eit bem SO?orgengrauen be§ 20. BeMmpften fidP) bie Beiberfeitigen Strtillerien mit 
großer §eftigfeit. '2)um^f brö:^nten bie eignen unb bie feinblirfien ftfitoeren @efrf)ü^c 
auf ber eignen gront unb Bei ben -Jfad^Barfor^S ; gafilreid^e, fielle ©^rengtt)ölfdf)en unb 
bunfelbraune 9?audE)enthjidfIungen geigten im eingetnen, mol^in fidf> bie SSirfung ber 
STrtillerie rirf)tete. 

2>ic Infanterie, bie in ben ©cf)ü^engräBen unter bem i^eftigften Breuer ber frongö* 
fifd)en ^Batterien lag, unb bie rücftoärtigen Steile ber :3nfanterie, bie, getranbt im ©-e» 
länbe liä) bedenb, bie Umgru^p^^ierung au§ ber SSerteibigung gum entfd^eibenben SCn* 
griff bollgogen, ertoarteten mit ©e^nen bie ©tunbe beä Eingriffs. 

®a§ 2rrmeefor|)§ :^atte \id) ingtuifd^en gum Singriff gruppiert, o^ne ba^ ber ^^einb 
e§ Bemerfte. (£§ füllten borge^en: 

9te(f|t§ 2. 9..®.: 4. ;5nf.-S3rig. bon DBerftingcl (15. ^.-m.) auf 3itterg.borf unb 
©oaraltborf (12. ^M.) auf §of. 3. :3nf.-S3rig. gunäc^ft tor^ärefcrbe nörblid> SpilBeS- 
tieim. 

£inl§ 1. 3.-^.: 2. 3nf.-S3rig., red)tä 16., linfä 2. ^nl-di. bom JinfeBBerg gegen 
§of=©aarBurg, 1. ;5nf-'S3rig. Beiberfeitä 9?iebing borBei gegen ©aarBurg unb §ö^en 
btdlit Öftlid) boibon. 

®ie Slrtillerie BlieB gunädift in i^ren ©tellungen: 5)ie 2. g-elbartillerie-SSrigabe 
auf ben ^ö^tn norböftlic| DBerftingel=©aaraltborf, bie 1. gelbartillerie=58rigabe auf 
bem SinleBBerg unb nöxbiiä) 9?iebing; bal)inter bie fd^lueren ^Batterien: II./l. guß= 
art.-D?egt§. (fdjltJere g-elb-^auB.) unb II./3. guB,art.-9tegt§. (mtS.) \übliä). §ilBe§^eim, 
III. Sußart.-9iegt§. mv. 18 (ajJrg.) füblic^ 3ftauttjeiler. 

®ie Pioniere befanben fid)i teiB Bei ber Infanterie, teils Bei ber Slrtillerie; bie 
S?aballerie ftonb Bei ber 2trtillerie. 



125 

S)er SBallon ber i5elbruftfrf)iifer*2(btet(ung tvat bei ^ir(f)6erg ^od^gcgangen. ©einen 
guten 93eoBad)tungen toar jum großen ^ieife ba§ fidjere Sc^iegen ber )cf>tt)eren 2Ir=> 
tillerie ju oerbanfen. 

®a§ öeneralfommanbo ftanb am ^aftefftatber §of. 

@§ ift 11 U^r üormittagg getoorben — iDie auf einen Scf)Iag beginnen bie Dorberen 
Sinien borsubrerfien unb fofort entbrennt bie ©cf)foc^t jur ^ö(f)ften ig^eftigfeit. 2Iuc^ 
beim linten 9Jadf)barforp§, ben Sabenfern, ge^t nun ein ööffengejec^täfärm los unb 
man fielit hjeit^in an ben Sprengiroffen ber 2Irtifferie, mie bie £inien berfaufen. '2!ic 
fran3Öfifd}e ^ttf^nteric, bie nörbfid) Saarburg unb in ben ^Salbungen lüeftlic^ ®aaralt= 
borf»={5iftingen fid) in 9??a)fen bereitgeftcIÜ Ijat unb §um Teil im 2(bfod)en begriffen 
ift, toirb burc^ ben Eingriff üöffig überrafc^t. S)ie eigne ^elbartifferie, bie in bem 
3nfanterieangriff burd> S3efd)ieBen ber SSafbränber ufro. Dorbereitet, f)atte, toie fpäter 
feftgeftellt, gegen bie franjöfifc^e 3"f'i"t'erie, bie fic^ in ben SSafbungen eng jufammen» 
gefd)art ^atte, furchtbare SSirfung. Sie fd)mere STrtifferic be5 5efbf)eer§ rtjirtt ber« 
^eerenb gegen jebe erfennbare feinbfidie Batterie; fie mirb aud) gegen maffierte ^w 
fanterie eingefetst, too föenig Schliffe genügen, ganje Kompagnien nieberjulegcn. Sie 
neue' SSaffe be§ fyelbf)eer§ — bie fd}roere 2{rtifferie — ^at fid^ gfänjenb eingeführt. 
3tnmerf)in aber ift bie ©egennsirfung be» feinblid>en ^nfanterie^^ unb !0?afd^inengert)e^r»' 
feuer§ eine berartige, ba'ii ber eigne STngriff nur langfam borbringt. ü5egen 5 Ut)r 
abenbS finb Soffingen, bie SSatbungen meftlid) Saaraftborf, foroie ber Sübranb bon 
©aarburg genommen; ber ^einb ift überalt im 3urüdmeic^en. SIbenbs t)at bie 2. 3"^ 
fanterie^Sibifion, ber aud) bie 3. 3"fflnterie«Srigabe mieber jur Verfügung geftelft 
Jnurbe, bie QJegenb bon £ang==3itteröborf, bie 1. ^"finterie^Sibifion bie ^öfien bei §of 
(2. 3"f<i"terie*S3rigabe), Saarburg unb bie £)öf)e be§ Dlebenberge (1. Qnfanterie^^Bri^» 
gäbe) in ^änben. Qn Saarburg felbft fämpf^ ba§ 3nfanterie*2eib«9?egiment nod) 
gegen jurüdgebliebene Xeile bes ^einbeS, bie ben einbringenben Sieger au§ Käufern, 
2;ürmen uflt). mit 5[)Zafd;inengetüef)ren befeuern. 9JJit Sinbrud) ber Sunfel^eit berfuc^t 
ber ^-einb noc^ einen öegenftoß gegen ben unten \yiüQei ber 1. ^nfanterie^Sibifion 
§lt)ifd)en Saarburg unb S8üf)I; ber Eingriff rtiirb bon ber 1. ^nfanterie^Srigabe glänsenb 
abgemiefen. Sie 1. 3"fflnterie*Sioifion ^üft fid) nac^t» bei £>of, in Saarburg unb am 
9tebenberg; bie 2. ^nfonterie^Sibifion gefangt auf ber SBerfofgung nad)ti 2 U^r noc^ 
bi§ ©onbrejange. 

Sm großen unb ganjen aber läßt ber ©efed^tefärm njö^renb ber 'iSladjt nad). 
?rm Stbenb beS Sd)[ad)ttag§ i)at man ba§ öefübf, ben '^•einb geworfen ju ^aben. 
Sie &xö^e beg GrfoIgS tbirb jebod) erft in ben nädjften Jagen flar, afs man bie 
58erlufte be§ geinbe^, bie §a^freic^en (befangenen unb bie 3"^^)^ öer genommenen QJe* 
fd)ü0e — 31 — überbfidt. Sie ©efc^ü^e föurben beinaf}e fämtlid^ burc^ bie bat)rifd}e 
Strtilferie bemofiert, bie Sebienungen tourben bon i^r erfc^offcn ober fie tiefen ba^ 
bon. Sa§ 8. franäöfifdje 9(rmeeforp§ unb baä 13. maren burd) bie Sd)taci^t bei Saar* 
bürg unb burd) bie folgenben 25erfofgung§gefecl^te bi§ gur 9)Jeurt^e fdjmer gefc^äbigt 
unb in i^rem §att erfd)üttert. (5§ ift bies burc^ ja^Ireic^e Jagebudinotisen bon fran» 
äöfifd)en Sßermunbeten unb Joten übcreinftimmenb feftgefteUt roorbcn. 

Sie SSerlufte beä 2(rmeeforp» in ben 2:agen bor unb nad) Saarburg entfpred^cn 
bem großen (Srfofg, ber erreicht mürbe. SSerfufte bi^ ju 25 unb fogar 50 b. ^. er* 
trugen bie "Xxnppen of)ne Söanfen. Siefer opfermutigen 2;apferfeit ber Jruppe ift 
in erfter £inie ber Sieg ju berbanfen, beffen J^ragrreite aU burd)f(^fagenber 2tnfang#« 
erfolg f)eute noc^ gar nic^t boll gemürbigt merben fann. 

Sa§ SSer^aften ber 2;ruppe mar über atfe^ £ob er[)ab€n; mie auf bem (Sjeräierpto^ 
bolljogen fid) bie 3Sormärtsbemegungen unb ba§ feuern. Kein iöiann bfieb jurüd. 
STIIeä ging bormärtS, bormärt^. SSafire ed)te Japferfeit bur(^gfüf)te bie Truppen. 
§elbenl)aft bcna{)men fid) bie Sßertounbeten ; man l^örte fein Stöhnen, fein SSimmern; 
o^ne Klage, aufred)t unb felbftbcmußt gingen bie marfc^fäf)igen SBermunbeten jum 
3SerbanbpIa^, ru^ig ermarteten bie nid^t marfc^fäf)igen bte 2rbf)otung burc^ bie Sa* 
nttät§mannfd)aften. 

SBer biefe Truppen am 9Jiorgen unb 9tbenb beä erften grofsen Sc^fac^ttag» fa^, 
bem mußte e§ marm um§ §erj merben, ber mußte ftolj unb banferfülft fic^ fagen: 
„§ier f)aben ed^te Solbaten, ^ier ^aben Qan^e SfZänner für Kaifer unb König, für 
ba§ SSaterlanb, für i^rc ®^re getäm^ft." 



126 

3Sie e§ in ©aarburg nac^ bem hinausjagen ber gran^ofen 

auSfal^. 

2iic beutf(f)e STtmeeteitung lie^, au^ ftrategifcl^en ß^rünben bie j^rong'Ofen in ein 
fteineS (Gebiet Sot^ringerts öorbrtngen, um fie bann um fo furdE)tBarer ju [rf)Iagen. 
■Dabei l^atten bie g-einbe auä) bh <Stabt ©aarburg eine 3eitlang befe^t. 2Sie eä naö) 
ber blutigen ©c^fad)t in i?ot^ringen in ©aarburg auSfa^, fann man au§ fotgenbem 
Srief erfal)ren: 

Unfer ©täbid^en l}at fd^icffal^reic^e Sage buxä)Qcmaä)t, bie bei airen 93ürgern in 
etüiger Erinnerung bfeiben toerben: 2)ie breitägige j^ranjofenl^errfrfiaft unb bie gleic^= 
langen ©tunben bc^ ©d)fa(f)tengetümmer§. llnöermutet toaren piö^üd) bie franjöfi* 
fd)en j£rup|)en über unfer ©täbtdjen gefommen unb Ratten babon Sefi^ ergriffen, 
©ofort begannen fie bamit, eine 9?eif)e angefeficner 93ürger unb ^Beamten feftgunel^men, 
üon benen fie IBerrat befürchteten. Siefe S>erf)afteten tourben über bie örenje abge= 
fd)oben. 9tm meiften lief} fid; öer 'i^-cinb bie Jelepljonleitungen angefegen fein, bie er 
überall §erftörte. Sfffe §äufer tourben eingef)enb unterfudit; babei gingen bie Xxupptn 
§unäd)ft giemlid) l^öfHd) üor, inurben aber, fobnib fie einen Si?iberftanb merften, öu^erft 
brutal. ®rei 2:age lang ffatterte über unferer (Btabt bie Jrifofore. 

3m 9corben bie ieutfd^e Sfrtiirerie, unmittelbar hei ©aarburg bie frangöfifdje, bie 
fid) beim SJcititärfajarett poftiert ^atte, unb in ber SKitte bie ©tabt, über bie fort^ 
luäi^renb fd)toere ß5efd}offe ftogen, Don benen auä) biefe in ber ©tabt "^erabgingen unb 
fd^ttjere 33efd)äbigungen anrid^teten. Stiele ©inJüoIjner flüchteten in bie gelter unb 
näd)tigten barin. Sä Itiar gerabeju ein fc^redlid^er ^iif^ft^ö- 2)a^ Strtilferiefeucr 
mürbe nod) bon ©etoefirfalb'en unb bem knattern ber 9}cafd^inengett)ef;re Begleitet. (£§ 
mar ein l^eftiger Ä.ampf, ber aber gfüdnd>ertüeife §ugunften ber Deutfd^en entfdiieben 
iDurbe. 

Wber toie fa!^ e§ ou§? SSo^in ber S3Iid fc^tceifte, tagen 3?ermunbete iinb Jote. 
93{utlad)en ftanben in ben ©tra^enrinnen unb bie Suft rod} nad) 93futbunft. hinter ge= 
fd)ü^teren ©teilen lagen bie £eid)en f)äuferf)od). §ier irimmerte ein bermunbeter 
^-rangofe, bort mälzte fid); ein beutfc^er Unteroffizier im SBunbfieber in einer 93Iut* 
tad)e. Sin Stnbfid, jum (Gotterbarmen. §unberte junger Seute, bie Hoffnung mandjcr 
l^amitie, toaren l^ier niebergemä^t. SD^andier ftarb in ben Rauben ber ©anität^fente. 
®§ bauerte lange Tage, biä atfe bie jToten begraben unb bie 58erfe^ten in är5tlid)c 
9Ser|3fIegung gebrad)t tourben. '2)ie beutfc^e Wrtifferie r}atte faft gar feinen ©^aben ge^ 
litten. Sefto ärger toar bie feinblic|e tieimgefud^t toorben. Sie bielen G^efangenen, 
bie man gemadjt fiatte, tuurben ba^u bermanbt, SÄaffengräber au§3utüerfen, um ben 
gelben be§ ©d)lad)tfelbe§ i£)re le^te ©tätte ju bereiten. 

Sine für ein ©c^tad^tfelb ungetnol^nte ©ruppc fanb man bor einem 33aIi)eironb. 
Drei junge beutfd)e Qnfanteriften lagen, bon einer Q^ranate getroffen, bie in i^rer 
9}?itte geplagt Irar, tot nebeneinanber. S)abei l^ielten tf^re <Qänbe nod^^ einige ©piet^ 
farten umüammert; fie tuaren, bermntlid^ aU Sßorfjoften, bon bem ©efd^oß getroffen 
ttjorben, al§ fie fid^ bie ©tunben burd) ^artenfpiel berfürjen molften. 

Unb nun nod^ ba§> traurigfte 58itb: etroa biersig SurfoS, bie man bei ber 9Ser= 
folgung gefangen ptte, merfen .abfeit§ bom Ort ein grogeg e^rab auf: iljr eigene^, 
©ie hjurben om näd^ften Sage erfdpffen, ttjeif man entbedt l^at, bog fie bie Seid^en 
ber beutfd)en ©efalfenen in fc^redlidjer SBeife berftümmelt l^otten. 



127 

3Kte Be^anbelte man Me ^InegSgefautjenen? 

Kriegsgefangene famcn in fotd^en 5J?offen nad) Cefterrcid) unb Xeutfdjfanb, baf? fic 
eine große rt)irtfcf)aft(id)c S-ürforge erfieifd^ten. Unb fie ttjnrben — was fie nteift felbft 
gern anerfannten — überaU in ben Öefangenenfagern an^^reicfienb üerpffegt. 

Seiber f)atten fid} aber bod) einige ruiirbe(o)'e 3"i-'iiiic'i "ni^ SKäbc^en gefnnben, bie 
ben gefangenen g-einben berfd)iebcne Wlak Öederbiffen jnftedten. Tie lltifitärüenoal» 
tung fd^ob biefem unüerffcänbtid^en beginnen aber bafb einen Stieget t>or. 

2Iud) in ber iDeitauS größten ^at)i ber 33cüönernng regte fid) ber 3ovn über £entc, 
bie gefangenen ^eittben überflüffige güi^foi^ge jurtjanbtcn. 

®ie 3citii"9Cit brad)ten eim 9?ad)ricl^t, bie tüie eine 53ontbe in bie öerjen ader 
berer fd)(ng, bie am bentfd)en '^aterfanb Rängen nnb um tiebc, nncrfe^Iid) teure 9JZen- 
fd)en äittern, bie mit ber iBaffe gegen ben ^^einb fämpfcn — jebe braue, beutfd;e g-rau 
aber erbebte bor Qoxn unb ^Berac^tung! 2Sie toar es möglid), bafs fid) g-rauen fo tueit 
öergeffen tonnten, bie (befangenen, bie mit bem £eben unb ber (yefunbf)eit ber 2eut= 
fdf)en erfauft finb, fo ju be^anbefn, ba^ man ifir $8erf)aften „njürbetos" nennen tonnte? 
SBie öerborben ober toie oberfIäd)rid) muf3 eine fofd)e ^^erfon fein! 2)enn hjenn aud^ 
gettjiB ber ©efangene feiner 3[)?ißf)anbfung ober 58efeibigung auSgefc^t werben folf, 
müfite cio bod) für icbe ec^tc, rein empfinbenbe '^■tan, felbft für ba^ jüngfte iDiäbdien 
au5gefd)toffen fein, bie 3"^inbe ju „öer[)ätfd)efn" unb su überreid) mit jarter gür* 
forge ju betreuen, bie in frcüef^aft I)eranfbefd}rDorencm Sricg üon unfercn brauen, 
o^ferfreubigen 2:ru)jpcn übermunben unb gefangen loorben finb. '2}ie 3ctt »nar bod) 
tt)a^r(id) ju ernft, xnn ben (Smpfang unb bk 33erforgung biefer armen 9lcenfd)en af§ 
eine augenef)me 3£i^ftreuung ober gar eine fierjlofe Spielerei anjufefjen. 2er fronte 
ober oermunbete (befangene inurbe mit menf(^(irf)er ^Barm^erjigfeit gepflegt, aber mit 
i[)m fd^erjen unb fd)öntun bürfen ef)rlid)e 5)eutfd)e nid)t. (Sine 33ertiner '^^•xan fagte 
richtig: 58erad^tung treffe biefe entgteiften Slrcaturen unb bie f)er5fid)e 33itte an alte 
beutfd)en 93titfd)hjeftern, fid) einig gan^ energifdf) biefcn 33ermorfenen gegenüber ju 
ftelfen, fie au^suftoßen aug ben 33ereineu unb .s^ifföftätten unb fie offen bie ^Jerad^tung 
füllen ju laffen, bie fie burd) tf)re ef)r(ofe JQanbtnng'olDeifc öerbieucn. 

2Sie bie fran5öfifd)en unb ruffifc^cn (Jkfangenen in 2eutfd)Ianb untergebrad)t 
mürben, geigte ein ^Berid^t im S. Z. au§ bem 3;ruppenübungipla^ SlönigSbrüdf hei 
Xreöben. (Sine 3tud)t toar t)icr für bie „berbünbeten" (5^efangencn ganj nnmögfid), 
ebenfo ober aud^ bas füttern ber Scute mit £ederbif[en. Sein 3*öi^iff burfte an bie 
„gemifd)te (yefel(fd)aft" tjeron, in erfter Sinie feine rt)eib(id)en ^^Jerfonen. (Tin über 
2 m I)of)er, ganj fpi^er (Sta(^elbral)t5aun fdjü^te bie (befangenen bobor. Qi)t Sos 
toäre bei einem (5"fud)tb€rfud) ba^j 93ajonett ober eine 51'ngef ber 3af)freid)en 'Il^ad>en gc= 
mefen. Sid)erlid) fiotten nur »oenige ba-i (belüfte, aus ber fd)ünen iSommerfrifd)e ju 
enttreicfien, ging es bod) ben meiften 3"f«ffe" ^ort biet beffcr afä in ber §eimat ober 
auf ben btutgetränften Sd)foc^tfeIbern Dftpreufsen», bie fie fo balb mit einem tueft* 
Ud)eren 3fufentf)artsort ocrtaufd>en mußten. I;ie 9hiffen maren meitouä in ber Über» 
5af)I. ©ie mod^ten oud) — fo feltfam e§ Hingen mag — einen öiel günftigeren ßinbrucf 
alg bie granjofen. Sinb fie i^ncn and) sttjeifeftosi an ^ntelligcnj unterlegen, fo finb 



128 

bod) bic 9?uffen männIicE)er, ftraffer, i^re felbgrauen Uniformen ftnb fauBet unb obrett, 
ben beutf dEien fet;r ä^nlidf), if)r ©cEiufijeug 'tüor freilidf) jum Seil :nur gut. (£ä brängte fid^ 
aud^ l^ier toteber bie olte (5rfenntni§ auf, baß e§ bölTtg folfd^ ift, ben Qkgner ju unter«» 
f(f)ä^en. ©0 fal^ man neben bummen unb tierifd^en Q^eftd^tern aud^ intelligente, faft 
germanifdfie. Dieben einigen toenig'en S)eutfc^ruffen finb öiele beutfc^ f)jredE)enbe ?ßoIen 
unter ben befangenen, meiter fanb man r;ein ffalrifdEie Sti^jeu, aber aud^ eine gauje STn^ 
jal^I SD'JongoIen. Sllfe hjaren gel^orfom, aufmerffam, ja unterhjürfig, erl^oben fid^ fo* 
fort Don il^ren Sagern, toenn §8efudE) fam unb grüßten leiblidE) ftramm. Sie ioar^n fef)r 
genügf am; mandE)e bon ifinen bermijgten gloar ben <Sä)Tiap§ fe'^r — einer bot fogleid^ 
bei ber SInfunft eine golbene Vi^x on gegen eine f^IafdEie SButtfi, natürlidf) bergebeng — 
aber alle Juaren l^erjüdEf fro!^, ouä bem furchtbaren ^euer ber 'Seutfd^en ]^erau§ ä,u 
fein, ©ine unongene^^me ^rojebur mußten fie freilirf) äffe burdE)mad^en ; fie mußten fid^ 
toafdEien laffen; tva§ nid^t nur fel^r bief SSaffer, fonbern nod^ me^^r ©eife !oftete! ©ie 
wimmelten bei il^rer ©inlieferung nur fo bon Ungegiefer. @ä mußte oud^ eine grünb« 
lid^e SeSinfeÜion it)rer ©ad^en erfolgen, bann mürben alle geimpft, ©omit follte ba§ 
SSummelleben aufpren, benn bann begann bie Sfrbeit, bor allem SBegebauen. 

S)ie Uniform ber gefangenen |5i^ttn§ofen bagegen mar unorbentlid^, teifmeife fel^r 
abgenu^t, ba fie fid^ feit Tlai im „SlÄanöber" befanben; fie mad^ten einen biel meniger 
foIbatifdE)en ©inbrucf at§ i'^re öftlid^en 33erbünbeten. SSerffcärft mürbe biefe (Smpfin= 
bung nod^ fefjr mefentlicE) baburd^, ba'^. \iä) unter ben Dtot^ofen berl^ältniSmäßig fel^r 
biele alte Seute mit meißem §aar ober S3art Befonben. Tlänmt hi§ gu 63 ^a^xen, 
toäl^renb man unter ben Ü^nffcn über'^au^t feine 9Beißfö|3fe fal^ unb nur menige über 
40 ^al^re alt maren. 

5)ie berbünbeten ^Jationen mürben na^e beieinanber, bod^ getrennt untergcbrad^t, 
bie gfranjofen in SSaratfen, bie 9?uffen in ^ ab alter ieäeften. Sttfe (SJefangenen burften 
t!^r ®elb unb ifire SSertfodfien befialten. ^'Jamenttid^ unter ben ?Jranjofen l^otten 
mand^e bi§ ju l^unbert Waxt bei fid^, mä^renb bie Diuffen nur feiten über me!^r aU 
ein ^joar 9iubel berfügten. 5)ie befangenen mürben regimentermeife untergebrad^t. 
@§ i^atte biet Slrbeit gemad^t, bie ^ßerfonalien unb bor allem bie ^erfunft ber einjetnen 
feftguftetlen. SDie ^eutfdf)en gaben ficE) nidE)t mel^r aU unbebingt notmenbig mit ben 
©efongenen ah; biefe mußten allcS felbft reinigen unb i^atten auä) eigene ^luffel^er, 
bic für Stu^e unb Drbnung berantttJortlid^ maren. 

2Iuf bie mannigforf)en sltußerungen ber befangenen mor mä)t biel gu geben, aber 
eine SSemerfung mar bod^ ju intereffant, al§ ba^ fie unterfdE)Iagen merben bürfte. (Sine 
ganje Wnsal)! Sf^uffen moTfte ben 2)eutfdE)en burdf)au§ nic^t glauben, ba^, bie Qk" 
fangenen il^nen gegenüber mirftid^ grangofen feien, ©ie gaben immer unb immer 
mieber if)ren 3^0'^if^I^ STuSbrurf unb meinten, bie S)eutfd^en trotten ,i^re eigenen 
2anb§Ieute in fronjöfifcEie Uniformen geftetft, um mit galtifd^en ©■efangenen ,^u 
prallten! 2Bot)er biefer fefte ©laube! ©idjerlidf) fiatte man ben armen bummen Stuffen 
borgerebet, 'Seutfc^Ionb fei überall bon ben f^rongofen gefdEifagen! SSon ben bcutfcE)en 
S?riegern mußte bod^ jeber einigermoßen 93efd^eib über ben ^rieg, feine Urfatfien unb 
feinen 58ertauf, aber bie fransöfifrf)en unb ruffifcfien ©olbaten mürben bon Ü^ren ffte^ ■ 
gierungen unb i'^ren ^üfirern elenb belogen. 



129 




131 

2)ie verfolgten ^tansofen nad) ber ®(§Iad)t 
in Sot^ringen. 

3)te ©djfad^t stüifd^en SOJe^ unb bcn 9?orbbogefen ftelttc ftd^ at§ ein nod^ iueit 
größerer ©rfolg l^erau§, oB bie erfte ©iegeSbepefd^e afjticn Heg. 

©g brouft, bon (Sngersffug getragen, 
iDie ©tegeifunbe burd) ba§ Sanb: 
S)er (Srbfeinb marb aufä §aupt gefd^ragen, 
Sn feigen, rui^munthjob'nen STagen, 
3erf(^mettert in ben ©tnub gerannt. 
®§ fiegte über »elfcfte 2;ücfe 
■Deä Dentfd^en ^oJ^ne^ 9?iefenmoci^t 
Itnb 6ra(6 be§ ^Veinbe^ @cf)rt)ert in ©tücfe 
Sm t^uerlpet'tt bet Sfüefenfdilod^t : — 
f^fofinen l^erausü 

(Sd^on am Xage nod) bem Eintreffen berfelBen tnurbe rtjetter amtlicf) befannt 
flegeben : 

58erlin, 21. 2tuguft. !Dic bon unferen Gruppen shjifd^en 9D?eö unb btn SBogefen 
gefdjiagenen franjöfifdien Gräfte finb l^eute öerfofgt njorben. ®er 9?üdäug ber 




Die crftc eroberte franzofifdie f^abne. 

^Q^ne be§ 309. Stntenreglinents. 

f^vansofen artete in gtudjt auS. 33iyf)er tuurben mef)c al$ 10 000 ©efangene gc- 
mad}t unb minbeftenä 50 ©efd}üj3c erbeutet. ®ie ©tärfe ber gcfd^ragencn fcinb» 
lidien Strafte luurbe au^ md}t ah^ adjt 9(rmeetürp§ feftgeftetlt. 

®cr (giiibrud biefcr tuciteren 9;ad}i-id)t rief in ganj Sciitfdjfanb unb Ocfterrcid), 
namentlid) aber in SBcrfin unb 9}cünd)cn, uugefieuren Qubcf fjerüor. "Jn beut ^ubct 
über ben !riegevifd)cn Grfofg trat hie nationale (Seite befonbcr§ ftar! berüor. 
äöarcn bod) unter ber güljiuug bc§ tron})riu3en bon 33ai)crn Jruppen atfer beut* 
fcben ©täinme bereinigt, um utit tuud)tigeut Sd)[age bcn ciugebruiigencn g-einb 
Surüdjutüerfcn. 9tf§ tueitl^in rcud)tenbe'3 St)nibor ber nnerfd)üttcr[id)en (Siuigfeit 
be§ bcut)d)en SBotfciS in alten feinen Seifen ftanb biefe Diuf;me'3tat ba. ©er un= 
beugfame Sßiirc ber ganzen 9?ation, if^ce 9Bcftgeftung gegen atfc 3öiberfad;er jn 



132 

iKfjaupten unb gu erl^öl^en, Tratte fidE) öon neuem in ^errttd^fter SBeife lunbgeton. 
Sluf getooltiger SBofftott toar bem unbebtngten SJertrauen, ba§ unfer 25oII auf bie 
beutfd^e SBel^rmatfit unb i^xc f^ül^rer [e^te, abermoB eine tüa^r^aft glänjenbe 
SJed^tfertigung geworben. 5Den augerorbentlic^en ßeiftungen biefer 2Bo(^en fottten 
Balb hjcttere folgen bi§ gum glorreidEjen (Snbe. 

Sn StRündfien bonfte ^öntg Submig bont 2BttteI§Bad^er ^ßalaft ou§ ben juBeInbcn 
SD?ünd^ttern unb fagte: „Qcf) bin ftolg, bog mein ®o:^n on ber ®^i^e feiner tapfern 
Srup^jen fo fd^öne (ärfolge errungen l^at. 5Do§ hjar aber erft ber 9lnfang. 2Bir 
Ijaben nod^ fd^toere Stampfe bor un§. ^d^ bertroue ber STüdEitigfeit be§ bcutf(f)en 
§eere§, bog e§ aud) biefe übertbinben loirb, mögen aud^ ber geinbe nod^ fo biete 
fein." S)ie SJJenge ermiberte mit braufenben §od^rufcn auf ben ßönig, bie S^önigin, 
ben ^ronpringen, ben ©eutfd^en ^aifer unb ben ^aifer bon Oefterreid^. 

©in Unteroffijier bon einem STronSiport bon 300—400 frangöfifd^en ©efangencn 
bom 79. ^nfanterie^a^egiment in 9?anct) crjö^Ite über feine @rlebniffe in ben kämpfen 
bei 9}?efe: „2Bir maren ein 9?egiment bon ungefähr 3000 SUJonn. ^nner^Ib gmeicr 
©tunben blieben nur menige §unbert übrig. Unfere Dffigiere l^aben fid^ fläglid^ 
benommen, ©obalb fie fallen, ba^ tbir nid^t §err merben lonnten, flüd^teten fic 
itnb liegen un§ flägtic^ im <Btiä); mir fielen aläbann ben ^Deutfd^en in bie ^önbc. 
©eit ätuei 2;agen l^atten mir nid^tS gu effen." ißiele ber befangenen fragten, ibo fic 
fid^ eigentlidE) befänben. ©ie glaubten in 33erlin gu fein, unb lonnten md)t begreifen, 
ba^ fie in (SübbeutfdE)Ianb maren. @g toaren gumeift 9?eferbiften, bereu gamilictt 
fidE) gu §aufc in großem ©tenb befänben. 

Äaifer 2BiIl^etm be^jefd^ierte an feine S;od^ter, bie |)ergogin bon SSraunfrfimeig : 

„®ott ber §err l^at unfre braben Slrujjpen gefegnet unb ben @ieg berlie'^en. 
SD^ögen alle bei un§ bal^eim i^m auf ben ^nien ii^re ©anfgebete borbringen, möge 
er aud^ ferner mit un§ fein unb unferm gangen beutfdfien SSoIfe. 

S)ein treuer S3ater 2BiI!^cIm." 

SDie 9^amen ber §eerfü:^rer moren bi^^er nid^t genonnt morben, nur ben Flamen 
be§ (Srftürinerä bon Süttid^, be§ ©eneraB bon (Smmidö, i^atte man hi^et erfol^ren. 
Sefet mürbe gum erften Tlale ber 9?ame eine§ §eerfü:^rer§ genannt, unter beffen 
ßeitung friegerifd^e ©reigniffe fid^ abfeierten, ^ronpring Siu^j^red^t bon Satjern, 
bislang Slöniglid^ Sßat)rifd^er ©eneraloberft ber Infanterie unb ®eneratinfpe!teur 
ber 4. 2lrmee*^nfpe!tion be§ beutfdfien 9fieid)§^eere§, galt fd^on lange unter ben 
lebenben iKitgliebern be§ SBitteBbadEiifdfien §aufe§ äi§ ba§ mol^I am meiften bon 
foIbatifdEiem ©eift erfüllte. @r :^at mit bem ®ieg, ber Sotl^ringen bor bem fran» 
göfifc^en (Einfall bemal^rte, feinen 9?omen unauSIöfd^Iid^ in bie (S^rentafel unfrer 
©eftf)idE)te eingegeidE)net. 

SBenn bie SSiberfad^er einft gel^offt Iiatten (in ben auSlÖnbifd^en Sügenberid^ten 
mar bamalS biefe Hoffnung fogar fd^on gur STatfad^e umgefdE)tbinbert morben), bo§ 
©eutfd^e diexä) merbe bei ber erften ernften Kraftprobe in feine SBeftanbteite ger» 
fallen, fo f)atte ber Slugenfd^ein ba§ ©egenteil offenbart. ^iemal§ mar bie gonge 
beutfd^e SfJation einiger gemefen, unb mit gug l^ot Kaifer JJBil^elm II. in feinem 
SriegSoufruf gefogt: „9^od^ niemals morb ©eutfd^Ionb übermunben, menn e§ einig 
mar!" 5Da§ Stut, ba§ in ben Kämpfen biefer Sage gefloffen mar, fittete bie 
JDeutfd^en aller «Stämme für alle 3"'^"«?* unlöSlidE) gufammen. O^ne große Opfer 
gibt e§ freiüd^ feinen großen ©ieg. ß^re ben ^tapferen, bie i^re Xreue mit bem 
2;obe befiegelt l^aben! (Sin bantboreS ©ebäd^tniS ift i^nen gefidjert. (S^re ben 
SSermunbeten, benen i^re 5[)?itbürger jebe mögtid^e 5ßflege mibmeten! Unb (S^re 
ben madfern Kriegern, bie befeelt bom unauf^altfomen S)rong nod^ bormärtS, mie 
e§ in ber omtlidEien SD^itteilung ^eißt, ben Kampf meiterfü^rten, hi§ ber (Sieg enb- 



133 



fjürttg Bei bcn beutfdjcn gar^ncn Blieb! Unb narf) bet (ScTjuenigrcit bcr erflctt 
Grfotge fonnte man [id^ in bec Hoffnung gefeftigt fürjlen, ba^ biefer 2ßunf(^ in 

GrfüIIung ging! 

2[ßie hjcnn UJiIbe gurien toürgten, 
Zobt ber Slricg, bod) aufrccf)t f)äft 
Unä ba§ 2Bort: „2Bir ©eutfcfje fürd^tcn 
©Ott, — [onft nid)t§ auf biefer SSelt." 
§eut nad^ bierunbtiierjig Qaf)ren 
Unfer J^reufc^tpur ficf) erneut. 
Öeit ben ta^jfern .öelbenfcfiaren, 
§etl bcm DfJeitf) für al[e 3*^^'! 

2luö beit legten belgifc^ctt ^eitunjicn. 

m§ bie beutfc^e SSertoortung öon bent eroberten Sefgien Sefi^ na^m, ftefftcn 
bie in franjöfifcfier (Bpxad)^ gefcf)riebenen betgifcfien Rettungen if)r erfcf)einen ciit, 
Qn ifiren legten 9?ummern fanb ficf) aber fc^on ba§ ©eftänbni'3, ba^ fie öon if)vcn 
englifrfien unb fransöfifdjen 33erbünbeteu \d)mäi)ü<i) in; ©tief) gelaffen njorben loarcn. 




Der zcrftottc Gingatig zu cCncm franzofifdicn, von den Dcutfchcn eroberten fort. 

8lm 17. 9tuguft ftanb in einer 9?ote be§ 5[l?inifterium§ ja lefen: „:Die franjöfifc^e 
Saoarierii f)at nid)t§ getan, um bie 35eutfdben an ber Waa^ feftsubaiten. ®er 9tu^m, 
ben beutfdjen ^InpraÜ aufgebaften ju ^aben, fommt alfein ben Sefgiern ju." 9(m 
19. Sluguft rjieji e§: „Seit 15 Ziagen erfüttt bie öarnifon öon fiüttitf) betbenmütig 
i^re 9tufgabe. Unfre 33unbe§genoffen finb noc^ nicf)t in ber Sage, mit un§ ju» 
fommenäuarbeiten, e§ hjirb aber halb fo rtjeit fein." 2Im 21. fc^rieb „glanbrc 
£ibörale"; „Sir muffen gefielen, bog nocf) feine (Sngtänber auf befgif(f)em 33oben 
finb. ®a§ engfifcf}e (SjpebitionSforpS ift in ©ünfirc^en unb Gafai§ au§gefcf)ifft 
morben. 2Bir tonnten aber nic^t mebr märten. Unb bie franjöfifcben Gruppen finb 
äu meit öon unä entfernt, um un§ ju §i(fe ju fommen." Ser Srüffefer „Xefegraaf" 
äufserte am 24.: „2Bir tonnen bie ©aumfeligfeit ber granjofen nidjt entfcf)ufbigen. 
SUJan i)at unfre Qugenb jur ©cfjfacbtbanf geführt mit bem tröftenben ^uruf: 
?;-üid)tct nidbt^, bie f^ran.^ofen fommen! Sie Unfern i)aben fjefbenmütig geftritten, 
Zaq für Xag, aber granfreid) bat feine ^pffidjt nid)t getan! Unb ebenfo bie Gng» 
tauber, bie alferbingä nid)t fo fd^neff ba fein fonnten wie unfre 9fad)barn, benen 
mir alt unfer ro(lcnbe§ 3D?ateriat jur 33erfügung geftefft fjaien. Unb ie^t, wo mir 
bercito öerbfuten, beginnen fie, ibren eignen mobleinftubierten ^!an auiojufübren, 
ber barin beftefjt, i^r eigene^ ßanb bur^ kämpfe auf unferm ^oben ju retten." 



134 

^ie föa^cttt bei «Saatbutg. 

5D{e ©d^tod^t in ßotl^rtngen l^atte eine folcfje 3lu§bel^nung, bog man Uon einer 
9?ei:^e bon @inäelfd^lacf)ten fpredfien mug. S)o§feIbe SBerpItnü toieberl^olte fid^ oud^ 
in ben (Bä)laä)ttn ber nöd^ften 2Bod^en. 

©0 erfüllt man, ba% bie Sofern bor bem. allgemeinen SJormarfd^ bei ©oarburg 
borgegangen maren, bann aber auf l^öl^ere Slnorbnung bem ^^einbe auSlreid^en 
mußten. Salb barauf ober fonnten |ie „jum großen ®d^Ioge" au§f)oIen unb i^re 
befannten bajuborifdEicn göufte auf bie Eftotl^ofen nieberfaufen loffen. 5Der ßom» 
monbierenbe ©enerol be§ 1. botjrifd^en 9trmeefor^§ gob nömlicf) om 22. Sluguft 
feinen STru^^jen befonnt: 

üDie fd^toeren S^oge, an benen bo§ Slrmeefor^Jä au§ ©rünben ber I)ö!^eren 
i^ül^rung bem geinbe ou§meidE)en mußte, hi§ oIIe§ gum ©d^Iag bereinigt hjor, finb 
nun borüber. ®aä 8(rmeeforp§ l^ot bie Stnftrengungen biefer 2;oge in befter Orb* 
nung überftonben unb fidEi feine frifdE)e ^am))fe§fttmmung bemaf)rt. 5Die§ Ijot e§ 
in ben STogen ber ^äm^ifc um ©oorburg gtöuäenb betuiefen. ©ie Xru^^jen finb 
mit einem l^erjerfreuenben ©d^neib borgegangen unb l^oben ben ©egner überotl 
in bie glud^t geworfen, luo fie Ü^n trafen, ^d) baute meinen broben Zxuppen für 
i^re muftergültige Haltung unb begtüdtüünfcE)e fie i^erslid^ ju i^ren (Erfolgen. ^dE) 
l^offe, bog biefem erften ®iege nodf) biete meitere folgen merben. SBenn bo§ ^trmee* 
lovipS fü Ujeiter fäm^^ft, toirb e§ unüberlrinblid^ fein, unb unfer ^önig unb ba§ 
SBotjernlonb toerben mit ©tolj ouf feine ©öi^ne bliden tonnen. bon Xt)Ianber. 

Gin betannter beutfd^er 9?eid^§tog§obgeorbneter bezeichnete bie SßogefenfdEiIod^t 
üU bie getroltigfte (Sdf)[ad^t ber 2BeItgefrf)td)te. ©ie fronjöfifd^e ?lrmee l^otte eine 
©tärte bon über 400 000 SD'Jonn. ^I)re Slufgobe tüor, gegen ©traßburg unter Um* 
geljung bon SJJe^ borgurüdEen. Unterftüfct hjurbe fie burd^ fteinere SSorftöße burdE) 
bci§ Oberelfoß unb über bie S3ogefen)jäffe. ®rei boffe STage bouerte bie ©d^Iod^t, 
bie in einer Sänge bon 50 ^itometern begann. 2lm (Snbe beä 9fiingen§ tuor bie 
©d}IadE)tfänge ouf 100 Sülometer ongeiDodf^fen ! ®a§ ©rgebniS ober ift: iponifartige • 
glu(^t be§ SlernS ber franjöfifdfien ©treitfräfte auf ben geftungggürtet Xout— 
spinal, um bort ©tü^|juufte ju erI)oIten. ®o§ Ueberfrfjreiten be§ 3D?ornefanat§ 
ober bereitete erl)eblidf)e ®df)tt)ierig!etten, jumot bie beutfd^en ©treitfröfte feine 
'iRiü)e hei Sog unb 9^od^t liegen. ®ie fronjöfiftfien ©olboten tuorfen ©etoefire, 
S^ornifter, ©öbel tceg, um fc^nell bortoörtS ju fommen. ®er Slnfong ber ©dE)Iod^t* 
linie hjirb burd^ bie Orte ©oorburg, SDieuje, ®elme be§eid^net. (S§ tonnte ©d^Iog 
auf ©d^Iog erfolgen, ©er bon ben granjofen befe^te ©onon tvnxbe im ©türm 
genommen, ©ine Ortfdijaft nod^ ber onbern fiel in beutfc[)e §änbe. ^ein DiücEjug 
toor eg mel^r, fonbern ein fo^^fCofeS g-fiel^en, bon bem bie fronsöfifdfie SIrmee er* 
griffen mürbe. iDer feit ^ol^ren gut borbereitete ^ton be§ ©rogen ©enerolftobä 
feierte fo feine größten S^riumjj^e. §ter in ben 5Boge[en toollte er ben geinb Ijoben, 
unb er f)ot itjn gefdf)(ogen. SSor meljreren ^o:^ren l)at ber äuftönbige ©enerot mit* 
geteilt, meldfie fronäöfifd^en Struppenteite iu§ Oberelfaß einbrecfien mürben, unb 
mie longe mon fie bort loffen merbe: (Si ift genau auf ben 2;og unb 9)?onn fo ge* 
fommen, nur ift ber (Srfolg ber beutfd)en Söaffen nod^ größer, al§ man i:^n in 
9?edf)nung geftellt batte. t)ie beutfd)en ©olboten traben fidf) norf) modferer gefdf)Iagen, 
oI§ man red}nen fonnte. 

33ead)ten§merte 9Jfitteitungen mürben meiter über bie 5Körfer be§ beutfd^en 
§eereg gemod^t. ^Ijre §erftetlung gefd^ot} unter fd^ärffter ©ebeim^oltung, fo bai^ 
felbft im 9teidf)e tnenige borüber unterrid[)tet troren. „^or fed^g SBodjen lueifte idE)," 
jagte ber ©emär^rSmonn, „aB SDJitgtieb ber 9?üftung§fommiffion in einer 50Junition§* 
fobri! unb fonnte feftftellen, boß febe bettebige Stn^ar;! bon @efd)offen unb §ülfen 
für biefen 9J?örfer in ber fürjeften Seit bergeftettt merben !onn. S)iefe SKörfer 
befi^en eine gonj t)erborrogenbe 2Birfung§froft. 

S3at;nm in Sot^nttgen teilweise auf beittfd^em bebtet 
gefäm^ft tonvhc, 

SfJfon f)atte l^interl^er oft gefragt, inarnm fid^ bie kämpfe ber Slrmee be§ ^ron* 
l^rinjen bon SBoljern gum großen Zeik noc^ in ©eutfd^'ßoti^ringen obfpielten, man 
fjätte bod> bie g^^^näofen erft gor nidE)t über bie ©renje fommen foffen follen. 
®ern l^oben mir ben geinb nid^it in beutfd^e ßonbe einbringen unb unfere ©renj* 
bemoI;ner bie ©d;reden be§ Krieges ertragen loffen. ®ie §eereMeitung mußte c§ 



135 

ober tun; fie mußte ben ©egner borfocfen, um einen entfd^eibenben ©c^fag ju tun, 
ba mit if)n unmögfic^ unter bem geuer ber fdiroeren ©efdjütie feiner geftungen 
fc^Iagen fonnten. 2Iu§ biefem ©runbe erfolgte ba§ öorüberge^enbe Qnxüdiki)en 
ber in Sotl^ringeu befinblicf)en beutfc^en 2Irmeen, obgleich Seitträfte ber im beut» 
fcf)en 2tufmarf(^ befinblidjen %inppen am 11. 2(uguft bei Sagarbe unb am 
12. Sluguft bei Sarbonoitfer franjöfifcfie STruppenuerbänbe gefdjtagen Ijatten. 
3äfjncfnirfc^enb gingen unfere Solbaten nur mit gröfjtem SBibenuiden jurücf 
öor ben jnjifcOen ?iaiici) unb 93e(fort narf) 9?orboften üorger)enben fran,^öfifc^cn 
^ecreSmaffen, bie fiel) frfjon mit i^rem ®ieg brüfteten unb in ben 'l>ari)er ©(ättern 
alä bie §erren £ütl)iiiigcn§ tjreifen ließen. 2Im 19. 2Iugnft enbete bay Qur:ü.d' 
njetc^en ber beutfrf)en Sräftc in ber Sinie SJioruitle (füböftUd) 91Je^)— 9}?örd)ingen— 
SBenäborf— ginftingen— ^>fal5burg. 2tB am 20. Sluguft bie 2)cut)d)en plöljlid^ jum 
Singriff übergingen, Juaien unfere ©otbaten faum meljr juvüctsufjalten, unb fie 
tuarfcu bie Don ber beutfc^cn Offenfioe oollftänbig überrafdjten granjofen ftellen» 
tueife bi» 15 Silometer über bie ßinie 35elme— Sf)ateau=fSaIin§— SOTarfal— ißi^pingen 
jurüdE. 

5Die iBat)ern mußten im öollfommen offenen ©elänbe mehrere Kilometer lueit 
unter bem ©efdiü^feuer ber franäö|ifd)en iSatterien burd)rennen. IDie ^erlufte waren 
bal^er bebeutenb, aber ben Sßorftoß ber braoen S3atjern fonnte feine Tladjt ber 
SBelt äugeln. 

2lm 21. Sluguft erneuerten bie Gruppen be§ Sron^irinsen bon Satjern ben2Ingriff 
unb warfen bie gransofen jurüd jur Sinie SO'Joncet — 2Irracourt — 33ourbonnor)e — 
©onbrejange— §effen— Sßalfc^eib. 21n biefem Sage getaugte (Saarburg nad) un» 
g^fieuer erbittertem Kampfe mieber in beutfd)en 5Befi^. 2ln bemfelben 2age brangen 
bereite Gräfte burd) bie 33ogefen in ber Dtic^tung ©t. Cluirin öor. 2tud) bort 
fanben heftige, für bie Seutfc^en fiegreid)e @efed)te ftatt. 

2lm 22. 2{uguft festen unfere Gruppen baä DJa^brängen fiinter ben gefc^Iagenen 
geinb fort, ®eit bem 23. 21uguft würbe ber beutfc^e rechte glügel burc^ Singriffe 
auf ^anct) unb füblid) babon feftge[;alten. Selir heftig würbe am 23. Stuguft bei 
Ginüiüc unb ßuneoitte getämpft. 

2lm 24. 2tuguft 'ijatten unfere Gruppen bie ßinie 33tainoiIIe— ©erbeüiffer— 
glin— ^ole— Girel) erreid)t. 2(ußerbem Würbe ber S3erg ®onon im Sturme jurüd» 
erobert. Salb ftanben bie ©eutfc^en gegenüber )Ranct) öorwartS ßuneüilte bei 
S3fainüiIIe — ©erbebiffer — ?3te§ni(— ©t. S)ie, ben gefc^Iagenen geinb immer noc^ Der» 
folgenb. ®egen bie Gruppen bei D^anct) öorseitig boräuftoßen, wäre unflug ge» 
wefen, ba bann ebenfo wie bie§ bei einet 2tuänu^ung ber «Siege bon Sagarbe unb 




Die neue Sdiiffsbrüdte über die jVIaas, 
tm ^tntergrunbe bie gefprengte ftetnerne Sriicfe. 



136 

SBourbottno^e gef(f)ef)en tuäre, unfere ©olbaten in ben 5SereidE) ber [dE)tt)eren fran» 
jö[t|dE)en geftung§gefcf)ü^e gefommen mären. 5Da§ mar erft fpäteren 2öocf)en üor- 
bei)alten. 

SBie mir fd^on [agten, l^aben bie 35at|ern in ben erften @(f)Ia(f)ten ganj ouger* 
orbcntIic^e§ geleiftet. ^^r Slrmeefü^rer erlief ba^er folgenben ©anferloß an feine 
©olbaten: 

„5D?eine Brauen Srup^en! ^d) fpredje (gud^ mit banferfüirtem ^crjen meine 
^öd^fte Slnerfennung unb 93emunberung au§. ^l^r ^abt mie bie Sömen gelämpft 
unb bei ftünnifc^em Slnlouf einen an Qaf)l unb 3"fommenfe^ung überlegenen gei"^ 
gefd^jlogen. ^ä) Ijabe im felfenfeften SBertrauen auf ©ure ßraft unb Sapferfeit nit^t 
gejögert, (gud^ jum Singriff gegen biefen geinb borjufenben. Slber norf) ift nirf)t 
alleä getan. (Sä galt nod^ mit Stufbietung ber legten ^raft ben geinb gönjlid^ nieber* 
5uringen unb if)n fo ju »erfolgen, ba^ er nidf)t me^r jur 93efinnung fommt. S)ie0 
ift bie Slufgabe ber nädf)ften Sage, bie SJoIIenbung be§ (Siegel jum §eife beg SBoter* 
Ionbe§, jum SSerberben ber geinbe. ®a§ SBaterronb mirb Sucf) jeglid^en üDanf miffen! 

9tuppred^t, ^ronprin^ bon J8at)ern." 

^a$ ©efed^t Bei SlÜftrcJ^ mit franjöfifd^en .^oTonialitrst^^ru« 

!Die gronjofen berfud^ten nad^ ber ©d^fadfit bei Wül^aulen immer mieber, üon 
SBcIfort aui in ba§ beutfdfje Slfa^ einjubringen. ^ebeSmal mürben fie aber mit 
blutigen S?öpfen äurüdEgejagt. 

®o fanb audf) am 19. 3tuguft ein größere? ©efed^t in ber ©egenb bon ^Jlltfirrf) 
flatt. 33ei 2;og§borf unb Umgegcnb ftießen beutfd^e SEruppen auf überlegene fran»» 
jöfifdfie ©treitfräfte mit ftarfer 2lrtiflerie. ®ie ©eutfdjen f)ietten tro^ ftarfer Ueber»" 
ma^t lange au§ unb erfufften fo iljre Stufgabe, ftarfe franjöfiftfie Gräfte feft5U=» 
legen, bortrefflitf). ©egen Slbenb trafen lange SSermunbetenjüge in ben Jöörfern 
om SR!^ein ein, unb furj barauf folgten bie erften Gefangenentransporte. ®ie funb» 
gauifd^en Dörfer mürben mit ißermunbeten au§ beiben ^riegSlagern überfüllt, 
©d^ule, 9iat!^au§, ^ird^e, ©d^eunen, afle trgenbmie geeigneten ©ebäulid^feiten maren 
gu ßajaretten umgemanbelt. ©ie beutfd)en ©anitätStruppen unb ba§ fftote S^reuj 
latten eine gemattige Stufgabe ju erfütfen. Heber l^unbert SBagen an SSermunbeten 
unb ©efangenen, bie bon btn beutfcf)en STruppen gemadE)t mürben, mürben gegen 
ben beutfc^en 3?f)ein ju gefüf)rt, teitS nad^ SeopotbS^ö^e, teitg nac^ SUiüItl^eim unb 
ßörrarf), teil§ nad^ 3!}tüf^oufen. lieber bie kämpfe felbft mürbe berid^tet: Ungemein 
heftig mar ber Stampf in ber Umgegenb ber „!örei §äufer" unb im .'punSbatfjertat. 
Stuf btn §öf)en gegenüber bon „®rei §äufer" !^atte bie beutfdje Strtillerie bor bem 
®orf Kappeln Stu|ftelfung genommen, mä^renb bii gronjofen bon Stitfirdf) über 
XagSborf öorbrangen in ber 9?id^tung gegen ^ettingen. §ier mürbe burd^ beutfd^e 
Slrtillerie bie fransöfifdfie Infanterie, bie jum großen %eii au§ Quaben beftanb, 
jum ©te^en gebrad^t. 't)a§ mörberifc^e Slrtilleriefeuer bratfjte ben granjofen ftarfe 
SScrIufte bei unb marf fie in regeflofe i^iudjt; namentlid^ bie Bu^^en folfen fürd^ter« 
lic^c SScrIufte erlitten l^aben. ^n ber ©egenb bon Stitfirdf unb ^firt entfpann fidf) 
jmif^en fronjöftfdE)er unb beutfd^er 9?eiterei ein l^eftigeS @efecf)t, ba^ mit ber ©e= 
fangennafime eine§ ganzen franjöfifdjen ^aballerie^S'iegimentä bei 2Batbigt)ofen 
tnbett. üDie ^auptmad^t ber fran^öfifdOen Gruppen 30g fid^ in ber 9?id^tung gegen 
^fcttcrSl^aufcn gurüdf. 3)ie SJermunbeten beftätigten übereinftimmenb, ba^ bie 
bcutf^en Gruppen fetjr biete ©efangene mad^ten. Stu§ Söerenstjaufen, fübmefttid) 
l^inter SSolfeSberg, mürbe beridE)tet, baß bort brei ©d^mabronen afrifanifdje ^äger 
eine StttadEc gegen eine beutfd^e Kompanie ritten, bie bamit enbete, boß bie brei 
©d)mabroncn faft bollftänbig üernid)let mürben. 

^a$ betttfd^e ^tcv unb bie ^eDöIlerung in ^einbe^Ianb. 

3)ie bon ben beutfdien S^ruppenfommanbeuren an bie SBeböIferung in ^JeinbeS* 
lonb ergel^cnbe 33efanntmad)ung l^atte überall gteid^en Söorttaut unb mürbe gteic^ 
nad) bem (Sinrüden ber Sruppen in jebem Orte öffentlid^ angefdjiogen unb ämar 
in bec Sanbe§fprad)e. ©ie lautete: 



137 

„Sürger! (Sin %xüppenlox\)§ bcr beutfd^en 2lrmee unter meiner gü^rung ^at 
^l^re ©tabt he)e^t. ®a ber ^rteg nur ^Ujifd^en ben §eeren gefüfjrt tuirb, garan- 
tiere ic^ in aller gorm ßeben unb ^riöateigentum offer ©intoofjner unter fot« 
genben Sebingungen: 

1. ®ie (Sintro^ner entgolten fid^ ftreng jeber feinblid^en §anblung gegen bie 
beutfcf)en 2;ruppen. 

2. S)ie Se6en§mittef unb gourage für unfre Seute unb ^ferbe finb bon ben (Sin- 
tool^ncrn ju liefern, ^ebe Sieferung trirb fofort in batet Wlünit Desa^it, ober e§ tüirb 
eine Ouittung auSgeftellt, bereu Segfeirfiung nad^ beenbetem ^rieg garantiert luirb. 

3. !J)ic (Sintüo^ner :^aBen unfre (Solbaten unb ^ferbe auf? Befte untersubringen 
unb bie §öufer ttjätirenb ber 9'Jacf)t ju beleucf)ten. 

4. ÜDie (StnlDofiner ^aben bie Söege in 6efaf)rBaren ^upf^n^ ä" berfe^en, otfe 
burd) ben geinb erricf)teten §inberniffe ju entfernen unb unfre Ztuppen aufä Befte 
ju unterftü&en, bamit fie i^re in geinbelfanb boppett fdf)trierige SlufgaBe erfüllen. 

5. (S§ ift berBoten, fic^ auf btn ©tragen äufammenäurotten, bie ©lodfen ju 
läuten ober mit bem geinb in gleic^biet toeld^er 2trt in SJerBinbung su treten. 

6. 2IIIe 2!öoffen, bie ftd^i im S3efi^ ber ßintDofjner Befinben, muffen innerl^alB 
jioeier ©tunben auf ber Sürgermeifterei aBgegeBen tuerben. 

7. ®er 58ürgermeifter, ber (äeifttid^e unb bier angefe^ene Bürger ber ©tabt 
^aBen fidö fofort äu mir ju BegeBen, um alä (Seifetn toätjrenb beä 2J[ufent^att§ ber 
2;ru)3j)en ju bienen. 




f^rancöfifcbi: •plugzcugautomobilc. 



Sm aSorberrooflen rolrb ber ^Iteßer, baS SOBertjeug unb ber Senjtnoortat, 
tm SHn^ängerraflen rotib baä gtugjeua felbft beförbert. 



Unter biefen S3ebingungen — id^ toieberbole e§ — finb SeBen unb ^ribateigen» 
tum ber (Sinh)of)ner böllig fidler. !t)ie ftrenge ©ifsiplin, an bie unfre Gruppen 
gehjöbnt finb, ermöglid)t eä fogar, bai^ lein (Sintuof^ner geähjungen fein loirb, feine 
®ejti)äfte JU bernad^Iäffigen ober feinen §erb 5U berfoffen. Stnberfeitä icerbe id) bie 
ftrengften SOJagnai^men treffen, foBatb bie borgenannten 33ebingungen nicfjt erfüllt 
toerben. Qu biefer §inficbt toerbe icf) mic^ in erfter Sinie an bie (^eifetn fjalten. 
Slußerbem hiirb jeber (Sinroofjner erfdjoffen, ber mit 3Saffen in ber §anb ober Bei 
irgenbeiner unfern S^ruppen feinblid}en §anbfung Betroffen loirb. ©djlieglid) ift 
bie ganje ©tabt berantiuorttid^ für bie §anblungen jebeä einjernen i^rer (Sin* 
toof)ner unb toirb bal^er guttun, eine gegenfeitige ?Iuffid)t 5U üBen, um bie (Sin* 
toobner bor ben unangenebmen folgen ju Betrabren, bie ein ^ufammenloirfen mit 
bem geinb nad) fid^ sieben mufj." 



138 

®in Oflug In Or^inbeslanb. 

©in i^Iugäeugfül^rer fd^tdtc einen Srief an feine ©Item, ben bte „SBtonbcub. 
QtQ." mitteilte, da l^ie^ barin: 2tm »ergangenen ©onnabenb log unfere Xtuppz 
nod) in ber ©arnifon, unb id^ 5efam am 2I6enb be§fcI6en STageS ben i8efel)l, am 
näd^ften Xage frü^ mit Sage^anbrud^ jum g^Iug in f^einbeälanb jn ftarten. S5ic 
Slufgabe mar folgenbe: Sßon ber ©arnifon über eine franjöfifd^e geftnng nad^ 
granfreidE) l^inein, Don bort rtjeftlidf) ber SD?aa§ ba§ ©elänbe nad^ franjöfifdjen SSer* 
teibigungSlinien abjufudfien unb gurüdfäufliegen. ®ie Sänge ber ©trerfe betrug 
etwa 300 Kilometer, ßuv SJorbereitung hjurben bie harten be* ganjen Sinic bi§ 
in ba§ freinfte ftubiert, nja§ bi§ gegen SIKitternad^t bauerte. 9lm närfiften 9!J?orgcn 
mit bem erften §a:^nenfdf)rei rollte unfere „Saube" über ben ©tobt^jlafe. ^""öd^ft 
ging c§ in meftlid^er Stic^tung. ^n einer l^alben ©tunbe mar icE) big auf 1200 
SJJeter geftiegen unb furj oor ber <Btabt angelangt. SSon l^ier ging e§ ber fran» 
göfifdEjen ©renje ju, unb ^lö^tid^ marf)te mirfi mein 95eobadE)ter, Oberleutnant 31., 
auf Heine fd^marje 3fiau(f)hJöffdE)en bor un§ aufmerffam, unb id^ toußte fofort, ba^ 
mir bon feinblidfier STrtillerie befdf)offen mürben, unb id^ ftieg beäf)alb auf 2000 
SD^eter; tro^bem mollte ba§ geuer nid^t aufhören, ©a bie ©djüffe aber nid^t mel^r 
unferer glugbal^n folgten, fonbern faft immer in berfelben §ö:^e Ire|)ierten, fo 
fairen mir un§ um unb bemerkten, ba^ un§ brei feinblid^e gfuggeuge öerfolgten, 
aber balb unferer ©irf)t entfd^roanben. (Später prten mir, baß jmei feinblid^e 
gluggeuge bon unferer Slrtiflerie l^eruntergefd^offcn moren. ©inern gluggeugfül^rer 
maren bom ©efd^og beibe §änbe meggeriffen rtjorben. S!JZit einem breifarfien §urra 
flogen mir nun über bie ©renje (bieg Ijatte id) mit meinem 33eobadE)ter bor!^er fdE)on 
berabrebet). bis bor einen au§ bem Kriege 1870/71 befannten (SdE)IodE)tort, Ujo mir 
bi§ baijin mieber ol^ne ^inberniS gefommen maren. §ier bemerften mir bon ©üben 
l^er lange %xuppenxext)en auf 9?orboften ju marfrf)ieren. 2Bir umfreiften cinmol ben 
Ort unb mollten nun bie Tlaa§ abfliegen. S3on nun ab mürben mir faft anbauernb 
befd^offen. ^d^ fal^ u. a., mie ein SBataillon Infanterie auf einer ©trage §alt 
motfite, bie ©efoel^re abnorm unb fid^ anfd^idfte, auf un§ gu fd^iegen. ©tumm, 
gleidfigültig unb ru^ig faß idf) auf meiner „Staube" unb Wat gefpannt, \va§ nun 
fommen mürbe. 5ßlö^lid) bemerfte id^ ein leidjteä Qittnn im gonjen Apparat, baS 
mar alleS. 2Bie id^ fpäter fa!^, l^atte bie eine Sragflädfie bier Söd^er, bie bon ^n» 
fanteriegefd^offen l^errüi^rten, abbefommen. Slber oljne ben Äur§ ju änbern, ging 
c§ meiter. 

^ämp^c an hcv ^tettje ber ^ufottittta* 

9lud^ an ber gotiäifdien ®ren§e lam e§ in ber 5^äf)e bon 9?abjiedf)om gu einem 
3ufammenftog 5tuifdE)en einer ftarfen Stbteifung ruffifd^er Infanterie unb S^aballerie. 
ä)er tapfere Bajonettangriff ber öfterreid)ifdf)en Xxuppen Iidf)tete in turjer ^^it bie 
Oteil^en ber geinbe. 5Die Sfiuffen ergriffen in mitber ^anif bie glud^t. ©ie ließen 
^al^Iretd^e Sote unb S3ermunbete gurüdE. ©ie öfterreidE)ifd)en Xvuppen äeigten groß« 
artige Stapferfeit unb einen ungeljeuern 3)iut. 

8lm 20. Sluguft mürbe übrigens aud^ in Oefterreid^=Ungarn ber ßanbfturm unb 
bie ungarifd^c Sanbmefjr aufgerufen. 

^tc ^äm^fe bei ^ielee ttttb in bet f&utotmna* 

®Ieid)5eitig mit ber 9tiefcnfdE)tad^t bei SDZe^ mürbe audf) bon Erfolgen ber Oefter» 
reid^er gemelbet. ®ie erfte 9?ad^rid)t fam auä ^rafau unb befagt: 

Qn ba§ l^iefige 9)JiIitärfpitat eingebrad)te SJermunbete be§ Olmü^er Infanterie* 
regimentS er,^äf)Ien, ba^ bei ^raSnif, unmeit ^ielce, eine ©d^Iad^t ftattgefunbcn 
l^abe, mobei ber breifad) überlegene geinb bon ben öfterreid)tfd^en S^ruppen ge- 
fdEjIagen morben fei. 



139 

©obonn tourbe om 21. Stuguft au§ (Sjernoiut^ gemelbct: 

5Dte Stuffcn mad^ten mefirere SSerfu(f)e, über bie ©renje ber SBufoiutno borju» 
bringen. 2111 biefe SJerfud^e hjurben jebod^ öon unferen Gruppen energtfd^ jurücf« 
getoiefen. S3efonber§ gtrifcfien 'i}lot>o\icli^a unb Ofna erlitten bie 3ftuffen fc^tuere 
SJertuftc. Unfere STru^Jpen befe^ten ba^ ©eBiet jtDifc^en S^oüofieli^o, SBalamutoöfa 
unb dia^aben^i) unb jerftörten bei Ofna bit 2;eregrap^enleitungen fotoie ba§ 
ruffifrf)C 5ßoftgebäube. 5Die iRuffen berfudjten, on mehreren ^ßunften ba§ S3or» 
bringen unferer %xupp^n gu ber^inbern, mürben jebod^ ftetä mit großen Sßerluftcn 
äurücfgebrängt. 

ein§ ntugte man ben SRuffen äugeftefjen: Bo^ [ie immer gurüdEfe^rten, hjenn 
fic ouc^ öergeblid^ einen Ort in i^re ©etoatt gu bringen üerfudjt Ratten! 2In ber 
öfterreidE)ifdE)en §artnäcfigfeit fd)eiterten allerbingg biefe ißerfucfie regefmägig, unb 
ba§ (Snbrefultat fiel ftetS äugunften ber pfterreic^ifd^=ungarifc^en 2trmee au§, @o 
bei ^ielce, bon luo fie Bereite früljer bk öfterreid^ifdEje ©renje beläftigt l^atten. 
®ie tooren naä) 9?orboften äurücfgetoic^en unb hJurben bort bon einer ]d)tvad)en 
öftcrreid)ifd^en Slbtcilung gefcf)lagen, obgteicf) fie in breifad^er Uebermad^t moren. 




Deutrefoe Porten vor dem zerftörtcn f)auptgebäude 
des rufrird)eti Bahnhofs in KtiUrd). 

99ßettere &e^eä)tc itt ^ft|)rcu^en. 

Ön ber 3eit bom 15. Bil 22. 2tuguft fanben lieber größere ©rensgefec^te bei 
(ätjbtfu^nen unb ©taflupönen [tatt. @o rücften meljrere 2trtirrerie=, Ü^aüatferie» 
unb önfanterie=9?egimenter ju einem ©rfunbigungSjug naä) diii^lanb bor unb 
fauberten nadf) tjeftigem Slampfe eo^tfuTjuen unb iTibartl) bon ben 9?uffen, toetdje 
fid^ in ben Käufern, befonber§ in ber S?ird}e unb ber 33raucrei bcrfdjanät Ratten. 
e§ fonb aud) irieber ein 9ienfontre in 33ilbernjeitfd)en ftatt. STm 8. Siuguft ent- 
[^ann fid^ ein ^eftigeS ©ciue^rfeiier auf ber ganzen ©renje bon &oibap bi§ ©djir- 
luinbt. 5Den gouäen 2;ag I}inbuvd) Ijörte man ben SDonner eineä Ijcftigcn ©efd)ü^* 
feuer§. Ginige ©ranaten fdf)tugeu in ben SBaljn^of. S)er Stngriff ber 9?uffcn »uurbe 
fiegreid) äurüdgefd^Iagen. 

Ö» 2i)d mürbe ein ruffifdjeS grugjeug mit (grfolg befdjoffen. (Sä flog über 2t)d 
unb bie ^nfaffen toarfen Somben herunter, bie aber feinen ©dfiaben anriditetcn. 
50te beutf(|e Qnfanterie überfd)üttete ben g-rieger mit fjeftigem ©etuefjrfeuer. iDabei 
tburbe ein gtüget be§ 5pro|)erterg abgefc^offen, morauf ber Slp^arat in ben SBalb 
fturäte. ^aballeric ritt fofort nad^ unb fanb ba§ grug^eug. :j)er eine ber ruffifd)en 
Offiäiere mar erfd^offeri, ber anbere fiatte fid; bei bem Sibfturj ba§ ©enid gcbrod;en. 



140 



Siegreidje^ 25or0cl)en unb reiche 33eute 
ber SBeftarmeem 

$Die g^tefenfd^Iad^ten bie[e§ ^rtege§, bte, toie mir fd^on fagten, au§ bieten 
einselfd^rad^ten unb (Sinselgefed^ten beftanben, macfiten e§ bem 2ltmeeober!ommanbo 
6arb unmögli(^, über jeben einäelnen ^amp^ ju berirf)ten. ®ie @c^Iarf)tlinien 
iporen ja äumeift — toie fd^on bie erfte ©d^Iarf^t in Sot^ringen Betoieä — 50, 60, 
75, 100 Spirometer unb me^r long. ®ie 2lrmeefeitung brachte ba^er bon 3eit äu 

Qi\t gufammenfoffenbe ^xkQ^= 
berid^te, bie immer über eine gonje 
5Rei^e oon @ct)Ia(i)ttagen fumma= 
rifdt) betid)teten. ^m ©eflenfatj ju 
ben überj"(^n)änglid)en ^riegsbe« 
richten ber {Jransofen unb @ng« 
länber jeidtineten fid^ bie beutfc^en 
amtli(^cn SriegSberid^te bur(^ 
fiürje — aber befto mefir ^tt= 
t)alt! — an§. ®er erfte 3ufammen= 
faffenbe ©(^(ac^tenberi(^t rourbe 
am 23. 3luguft ausgegeben unb 
lautete : 

9?örblid^ Tle^ f)at ber beutfc^c 
^ronprinj, mit feiner 5lrmec ju 
beiben ©eiten »on Songrog »or« 
gebenb, ben gegenüberfte^enben 
3^einb geflern fiegreid^ 3urüdEge= 
iDorfen. 

®ie in SotJ^ringen fieg^eid^e 
3lrmee unter g^ü^rung be§ Kron- 
prinzen öon SSagern l^at auf ber 
Sßerfolgung be§ gefd)Iagenen 3^ein= 
be§ bie Sinie 8un6üiHe-93Iamont- 
©ireg erreidt)t unb fe^t bie SSer« 
foljjwng fort. 

93or Sflamur bonnern feit »or= 
geftern abenb bie beutfd^en ®e= 
fcE)ü^e. 

2)ie 2;ruppen, bie unter S^ü^rung 
be§ Sronprinjen oon S8at)ern in 
ßoti^ringen gepegt l)aben, l^aben 
bie fiinie Sun^oille— S3Iamont — 
eireg überfd)ritten. ®o§ 21. 2lr= 
meeforpä ift I)eute in ßun^oiKe 
eingebogen. 

S)ie S3erfoIgung beginnt reiche 

5rüd)te 3u tragen. Stußer 3af)I- 

reid^en ©efangenen unb ijfibjeirfien 

^at ber an unb in ben 3?ogefen oorgefienbe tinfe ^^^lüget bereits 15«) ©efd^üt^e erbeutet. 

S)ie Strntee beg ©eutfc^en S^ronprinsen :^ot l^eute ben ^amp\ unb bie Sßerfotgung 

bortüörtS Songttj^ fortgefe^t. 

®ie 5u beiben (Seiten tion D^eufd^äteau öorge:^enbe Strmee be§ §er5og§ 2ttbred^t 
bon SBürttemberg l^at fieute eine über ben ©emoiS borgebrungene franjöfiidje 
Strmee bollftänbtg gefd)tagen unb befinbet ficf) in ber 55erfofgung. S^¥^^^<i)^ ®e» 
fct)ü^e, getbseid^en unb ©efangene, barunter me:^rere ©enerafe, finb if)r in bie 
Jpanb gefallen. ®er ©eneratquartiermeifter bon Stein. . 

2tt§ ©rgänjung bjurbe bann nod^ gemetbet: 

(Sin neuer SSerfueE) be§ ®egner§, in Oberelfag borjubringen, tourbe burd^ btn 
Sieg in 2ott)ringen bereiteft. ®er geinb befinbet fidf) aud^ int Oberelfoß im Stbjuge. 

yiad) aU biefen S^Jarfirid^ten mußten bie Siege, bie im Söeften nac^ mef)rtägigem 
Siingen erfodf)ten luurben, al^ ganj außerorbentlid) angefel)en merben. ^l)x Um* 
fang unb itjre ^^olgen fotiten fid) in ber näd^ften ßdt nod) aU erljebtitf) größer 
t)crau§ftctlen, al§ man juerft annahm. ®ie franäöfifdje Offenfiüe tonnte je^t fd^on 
qIö tiölliii mißglüdt gelten, ba ba§ franäöfifd)e §eer bon ben mit gemaltiger ©nergie 
atigreifetiben Gruppen beä ^tonprinsen 9tuppred)t an allen fünften ber breiten 




Der deutfd^e Kronprinz 

no^m mU fetner atrmee Congroq unb aJlontmfebg unb tüdte 
flegretd^ über bte 3Jlaa§ oor. 



141 

gront getuorfen tourbe, unb bie 3)eut)c^en, unauf^aftfam na(f)brängenb, ben 9?ücf» 
jug be» geinbeS fc^üeßtic^ in eine tuifbe gluckt geftafteten, bie gegen bie ßinie 
Soul — Gpinal erfolgte. Sa§ ^arte 9Za(f)btängen mußte bie Qaiji bet ©efangenen 
natütüd) nocf) erf)ebUc§ öerme^ren, ebenfo toar bie Seute an ^rieglmaterial unb 
©efc^ü^en noc!^ er^eblic^ größer. 6» trar offo eine fo(o))Qfe Dhebeclage! 3)er 
SBerg JDonon, bei bem bie beutfc^en Sruppen bie jugeftanbene fleine ©ertappe 
erlitten, tcurbe am 21. Sluguft genommen. 

Ueber bie 53orgänge in Sefgien hjurbe mitgeteilt, ba^ Srüffet fe^r ftarf befc^t 
tourbe, ba\ß fiüttid), beffen gortS nur noc^ Trümmerhaufen barfteüten, aufgeräumt 
tnurbe, (Stfenba^nen, S3rüc!en unb Slunnetä tnieber^ergeftellt irorben finb ufro. 
S5ie beutf(i)e f(f)tDere Slrtiüerie, bie mit gang neuen 42=3entimeter*0efcf)ü5en auS» 
gerüftct inor, ^atte jebeS ber gort§ mit roenigen ©d)ü|fen bemoliert. S)ie ^^anjer« 
anlagen unb ber 93eton flogen oft beim erften Treffer in bie ßuft, fo ba^ bie SSer* 
teibiger ber noc^ unjerftörten ^orti, um i^nen ba§ S^u^tofe beB toeiteren 2Btber=> 
ftanb§ äu geigen, eingelaben h)urben, fic^ bie 3£i^l"törungen an^ufe^en. 2Bo tneiteret 
SBiberftanb geleiftet mürbe, beenbeten einige ujenige ©^üffe alle tueiteren Qrvdid, 
fo baj^ auf Dielen ber gort! bie ttjei^e i^al)ne erfc^ien. ^m ©egenfa^ ju ber ba^ 
moB geäußerten 9}?etnung, Süttid^i 93erennung ^abe unl unnü^ aufgefialten, fei 
batauf I)inge»t)iefen, ba^ mir am 19. SlJiobitmacfjungStage in bie feinblit^e §aupt* 
ftabt einsogen, ßüttict) l^at un§ nicfit eine ©efunbe aufgehalten. Unfre gegen 
ßüttidp äuerft borgeroorfenen Gruppen ftürmten eigentficf) öon ber ßafcrne toeg, 
o^ne iebe SRobilifierung, jwifc^en ben go^t^ burd^ in bie ^tabt 

5Die beutfdje Strmee l^atte fici^ in ßot^ringen ba§ ^oftbarfte errungen, JoaS c§ 
in einem Kriege geben fann. ©ie ^atte ben geinb genötigt, fid) iljr bort ju ftellen, 
tDO fic^ für fie bie günftigften 2Iuäfic^ten eröffneten. 2Bo ber geinb bie Offenfiöe 
ergriff, tuurbe er jurücfgefrfjfagcn. 2Bo bie beutfcf)e SDffenfioe einfette, fegte fie 
jeben SBiberftanb ^inmeg. S)eutfcf)fanb ftemmte fid^ mit feinen ®d)urtern gleid^ 
einem fagen^aften 9?ecfen gegen bie geinbe bon red^tS unb Iinf§ unb berfd)affte fid) 
mit einem fRud 9?aum unb ßuft. Seutfd^fanb unb Oefterreid^ maren ftolä ouf bie 
beutfd^cn ©icge unb bie Sobelberad)tung ber l^errlidien SIrmee. 




Deutfcbe jVIard^lncngeivcbrabteilung in erwartung des f cindcs. 



©ine ßatferparabe mitten im ßriege» 

^arobcn l^ält nton Bclonntlid^ fonft nur im griebcn ab. ©ie follen unfer §eer 
im ®onntag§ftaat geigen. 

2Bä!^renb be§ Kriege? tcollte unfer Saifer aber aud) feine ©olbaten mal in 
^arabe feigen unb fo l^ielt er in Gobleng, too fic^ gerabe ba^ §aaptquartier be* 
fanb, an einem fd^önen fonnigen §erbfttage eine ^aiferparabe ah. Sin 2Be!^rmann 
ber STremonia fd)i[berte ba§ geft in folgenben Söorten: 

©roge gi^eube I)errf(^te bei ben jungen Gruppen mie bei ben Sonbloel^rteuten, 
oI§ e§ fließ: nad^mittag§ 3 U^r antreten g&r ^aiferparabe! (5nbto§ moren bie 
Xruppenrei^en, bie auf bem ^arabefelbe Stuffteltung genommen Ijatten. Sichtung! 
?Präfentiert ba^ ©eme^r! fd^atlteS über ben ^la^. !j)er ßaifer rettet l^eran. Grnftcn, 
aber freunblid^en 21ngefidE)t§ begrüßter feine S^ruppen: öuten SD?orgen, Jlameraben! 
STitS l^unbcrttoufenb Äel^Ien Iiallt e§ gurüd: ©uten SD^orgen, 2ßaieftät! ®er Slaifer 



142 

rettet bie grotiten ab unb unterfjärt ftd^ nomentltd^ mit ben ßanbhjel^rleuten In 
leutfeliger SBeife. „2Bo bift 3)u f)ex, mein ©o^n?" — „STuS Srefclb, ©tu. 2«aieftät." 
— „SBötft ®u benn auä) bahex, aU iä) meine §ufaren l^tngeBrad^t l^obc?" — „^a* 
toofjt, ©to. SJZajeftät." — „9'Ja, bann fennen toir un0 ja nod^ bon frül^er." — „SBo 
ift ©eine §eimat, mein SieBer?" — „^n dti)e\)bt, Siü. 2Kaieftät.''' — „<So. Unb 
hjo bift ©u äu §au[e?" — „^n ^ebelar Bei ©elbern, dto. ^Kajeftät." — „®a 
rt)of)nt ^^t ja an ber ©rense. ^önnt ^l)x auä) ^ollänbifd^ [pred^en?" — „^atoo% 

@nj. 9}?ajeftät." — „®a giBt'S tool^I aud^ einen guten SaBof." Unb fo gtng'ä 

fort bie 9iei^en entlang. 

S3or ber SIBnal^me be§ 5ßarabemarfc^e§, ber borjüglid^ gelang unb Bcfonbcr§ 
ben SanbttJe^rleuten unb jungen ^pfabfinbern Slnerfennung eintrug, ^iett ^ai[et 
SSil^elm eine mit ftürmifd^em §urra aufgenommene 2Infprad^e: 

„^ameraben, iä) fjobt (Sud^ f)ier um mic^ berfammelt, um mid^ mit (Sud^ be3 
l^errlidfien @iege3 gu erfreuen, ben unfere ^ameraben in mel^reren Sagen in f)ei^em 
SRingen erfod^ten ^aBen. 2;ruppen au§ alfen ©auen l^alfen in unnjiberfteJ^Iid^er 
SCapferfeit unb unerfc[)üttcrrid^er Streue mit ju bem großen ©rfolge. @§ ftanben 
unter gü^rung be§ BatjerifcEien ^önig§fo]^ne§ nebeneinanber unb fod^ten mit gteidEicm 
©d^neib Xtupptn alfer ^a^rgänge, 2lftibe, 9?eferbe unb ßanbtue^r. Xiiefen @ieg 
öerbanfen tüir bor ollen Singen unferm alten ®ott. ®r hjirb un§ nidE)t berlaffen, 
ba tvit einftel^en für eine l^eilige, geredete ©ad^e. 

S3tere unferer ^ameraben finb Bereite im ßamjjfe gefallen, ©ie ftarBen oI§ 
gelben für§ JBaterlanb. 2Bir mollen berfelBen l^ier in gieren gebenfen unb Bringen 
ju ©l^ren ber brausen ftel^enben gelben ein breifad^eä: §urra, l^urra, fjurra! 

2öir l^aBen nod^ mand^e Blutige ©dE)Iad^t bor un§. §offen toir auf lüeiterc 
gleid^e Erfolge. 2Bir laffen nidE)t nad^ unb luerben bem geinbe an§ Seber gefjen. 
2Bir berlieren niä)t bie ßutiet\icS)t im Sßertrauen auf unfern guten alten ®ott bort 
oBen. 2öir Ujollen fiegen — unb toir muffen fiegen!" 

leitete @tfoIge icv Oe^Uvvci^et* 

Sm ätneiten ©rittet be§ Stuguft ^atte bie öfterreid^ifd^e S^abalterie frfjönc ®r» 
folge aufsutoeifen. Qu Somaf^ob hjurbe eine feinblid^e STru^penbibifion üBerfallen; 
Stnei ^ofa!en-9?egimenter unb ein Ufanen^9?egiment mußten bie gtud^t ergreifen. 
'^in 2tngriff einer ruffifrfien ^abaIferie==®ibifion ift äufammengeBroc^en. (Sine 33ri* 
gäbe mürbe Bei Xur^nfa bernid^tet, bie anbere Bei S?amion!a=©trumtIolt)a fel^r 
ftarf mitgenommen. ®ie öfterreid^ifdEjen glteger ersielten in außerorbentlid^ fül^nen 
Seiftungen, bie fie tief in ruffifd^eg ©eBiet hineinführten, borjüglid^e 9lufftärung§« 
refultote; fie riefen burd^ ?lbtt)erfen bon ^Bomben große 25erit)irrung in ben feinb« 
IidE)en Sogern unb Sroinä ^erbor. 

Stuf bem füböftlicf)en S^riegSfd^ou^jro^ hjurben öftlid^ bon SSifegrob^SJubo ethja 
30 ferBifcTie Sotailtoue naä) ^ortnädfigen Stampfen am 20. unb 21. Sluguft ge«» 
toorfen. (Sä fjonbelte fidE) bobei um bie @c^umobia=®ibifion, erfteä Slufgebot, bier 
^Regimenter Infanterie, ein S?abarferie=9?egiment, ein 2trtirierie=9?egiment unb je 
ein 3?egiment erfte§, äUjeiteä unb britteS Stufgebot ber 35rina=®ibifiort. 

eine in ber 3tic^tung auf ©ofat borgebrungene feinbtid^e ^ofofen^Jiibifiott ber 
SSortruppen, berftörft burdf) Infanterie, trurbe am 22. 2luguft ongegriffen unb 
nad^ furjem Stampfe gefd^Iogen, rtjobei eine 33rigabe bollfornmen gerfprengt tburbe; 
5af;freid)e (befangene finb gemod^t unb 5?rieg§material erbeutet Ujorben. 

geinblid^e S^obaflerie, bie fitf) am 16. in ben (Srensgegenben im 9?orbett bon 
Semberg betüegte, tourbe ouf ber gan§en Sinie äurücfgetoorfen. ©ie 30g fit^ 
flurfjtortig gurücE. Stuf feinblid^er ©eite ift ein &enexal gefotten. din ©enerol 
tourbe bermunbet in§ (JJarnifonfojorett bon Semberg übergeführt. ®er geinb 
l^atte biete Sote unb 53ern)unbete. (Sl tourben ourf) biete ©efangene gemalt. 

2tu3 ©erajeiDo ging beim beutfcE)en 9?etc^§marineomt fotgenbe [Kefbung ein: 

2lm 20. Stuguft rt)urbe bie ©erbenfteltung Bei 53ifegrob genommen; beutfrfie 
©eefolboten toaren in erfter Sinie. ®rci tot, gtoei Offiäiere, 21 5Kann berieft. 
!Da§ Serl^arten ber 5[)?annfd[}aft hjor muftergüttig. 

(S§ ^onbefte firf) um bo§ beutfifie ©futari^IDetorfjement, ba§ \iä) naä) 2lBäug 
bon ©futori ben öfterreidfiifd^en Operationen angefd^toffen ^otte. 



143 



3apan6 Xlnt)erf(f)ämtl)eit 



'Sik SWongoten Oftaf{cn§ erlfommcn bic §öf)c bcr grcd^l^cit in biefem öctwaltiflcn 
firtcgc, alä fic on bie beutfd^c 9tegierung foIgenbe§ «Sd^riftftücf ridfitetcn: 

„S)ic ^oiferltd^ ^apani\ä)e 3?egierung exadjtet e3 in bcr gcgenttjortigen ßoge 
für äußerft toid^tig unb nottuenbig, 5DtaJ3no!^men ju ergreifen, um oIIc Urfod^en 
einer (Störung be§ griebenS im fernen Often ju Befettigen unb ba§ allgemeine 
3Sntereffe gu hja^ren, ba§ butä) ben 33ünbni§öertrag ärt)ifd^en l^a^an unb ©roß^« 
Britannien in§ 2luge gefaxt ift, um einen feften unb bauernben grieben in Oft^ 
ofien §u fid^ern, beffen §erftelfung boä Qkl beä befagtcn 2lbfommen§ Bilbet. ©ie 
pit cS be§:^al& aufrici^tig für il^re ^flid^t, ber S^oiferlitf) :Deutfd^en 3tegierung bin 
diät JU erteilen, bu nacfifte^enben beiben 33orfd^Iäge auäjuf ü:^ren : 

1. Unöersüglid^ ou§ ben jopanifd^en unb d^inefifdfjen ©ertjäffern bic beutfd)en 
SriegSfd^iffe unb bemaffneten ga^rjeuge jeber 2trt äurücfäUäieTjen unb biejenigen, 
bie nic^t surücfgeäogen rtjerben tonnen, alSbofb abjurüften. 




6eramtbUdt über ein zerfd^orrenes -port. 

2. 33t§ f^jäteftenä 15. (September 1914 ba§ gefamte ^odjtgebiet üon Jiiautfc^üu 
bcbingung^roä unb oljne (Sntfrf}äbigung ben S?aiferli(f> ^apanifdjen 33ei)örben 5u 
bem Qtved auiäuontrtjorten, eä ebentuetl an (S^ina äurüdäugeben. 

®ie ^aifertid) ^o^sanifd^c 9?egierung fünbigt greidjjeitig an, ba{3 fie, falls fie 
nidf)t bis jum 23. Stuguft 1914 mittags üon ber SJaiferlid) ®eutfdE)en gjegterung 
eine 2lntlüort erhalten foftte, bie bie bebingungSlofe 2tnna^me ber üorfte^enben 
üon ber ^aiferfic^ ^apanifdjen 9?egierung erteilten 3^atfd)täge ent^ätt, fic^ genötigt 
feigen toirb, fo üoräugefien, mie fie eä nadE) Sage ber (Sac^e für notioenbtg be- 
finben irirb." 

2luf biefeä Ultimatum tourbe bem jopanifc^en ©efc^äftäträger in 35er(in am 
23. Sluguft nad)fte^enbe münbftdfie (Srtfärung abgegeben: 



144 

,,Sruf bie f^orberungen ^apanl 1)at bte ÜDeutfdfie ^Regierung Einerlei Slnthjort 
gu geben, ©ie [iel^t [i(f| ba^er öeranla^t, il^ren 33otfd^after in Xotio oBsuberufen 
nnb bem jo^anifd^en ®efd^äft§träger in SSerlin feine ^äffe äujuftellen." 

S)ie beutfd^c 9?egierung tvat atfo mit ber iapanx^äjen gredEi^^eit in rid^tigfter 
SIBeife berfol^ren: ®or feine 2lnttt)ortl 

^apan^ fHänfef^tel gegen ^eutf(^Iattb. 

®ie ^aponer l^atten öon ©eutfd^Ionb ftet§ nur ®ute§ erfal^ren: fie l^atten fid^ 
au§ ben beutfd^en 2Biffen§[tätten i^re Silbung, au§ ben beutfd^en 2Ber!ftätten i!^r 
tedE)nifd^e§ SBiffen, au§ unferem §eere i^re militärifdEjcn ©inrid^tungen gel^olt. 
Sefet tarn ber teuffifdE)e 5Danf. 

^otjanS 9?än!ef^iel gegen ©eutfdE)Ianb njurbe bon ©nglanb unb gronlreid^ an* 
gejettelt, |o bog föir biefen beiben einanber hjürbigen 33unbe§genoffen in wnfercr 
9lbre(^nung beim t^riebengfd^Iug bie Dled^nung für äiaut\ä)ou unterbreiten lonntcn. 
ßnglanb l^otte mit ^apan ba§ ©piel gegen üDeutfd^^^iautfdEiou öon langer §anb 
abgefartet. S^otf) ber SSereinborung follte ^opanä STätigfeit fid^ nid^t über ba§ 
e^inefifdEje SO?eer f)inau§ erftredfen, auger h)enn ber <Bd)ü^ ber japanifdEien ©dE)iff- 
fal^rt bk» erforberte; aud^ nidE)t ouf bie afiatifd^cn ©etnäffer hjeftlid^ be§ ßl^inefifrfien 
SlJfeereg, unb gu ßanbe ouf fein anbere§ oB ba§ bon ®eutfcE)Ianb befefete ©ebict 
in Oftafien. ©d^hjebifd^e Leitungen bejeid^neten Japans SSorgel^en mit bem öon 
©d^alalen unb 9la§geiern. S)o§ hjar ba§ rid^tige Söort! 

granfreirf) hjar an bem fdE)änbIidf)en SBorgel^en Sat)an§ mitbeteiligt. 9^ad^ l^ol* 
lönbifd^en SSJielbungen au§ ?ßari§ bebauerte ber frühere franjöfifrfie SRinifter be§ 
2tu§h)ärtigen, ^ßfc^on, bk ®eutfdE)Ianb in bem Ultimatum Qapan§ getoö^rte grift 
für bie Uebergabe S?iautfdE)ou§, ba ©eutfrfiranb biefe grift öorauSfi^tlidE) btnu^en 
hjürbe, um ^iautfd^ou au§ eigenem SIntriebe an (S,i)ina gurüdfjugeben. S)aburd^ 
tuürbe ober für ^o^on ber SlnlaB gum friegerifd^en (Singreifen gegen ©cutfd^Ionb 
entfallen. 5De§f)orb müßten bie @ntentemädf)te biefe 2lbfitf)t burdEiIreujen ! 

S)er 9D?inifter 5ßid)on hjor gu flein, um ©euifd^IoubS Slbfid^ten gu erraten; er 
geigte ober mit feiner SD?af)nung bor oller SBelt, ba^ gronfreid^ im SBunbe mit 
©ngtonb ^opon gum Kriege gegen ©eutfäilanb oufiüiegelte unb ba^ ba^et oud^ 
iJranfreid^ für biefe neue SJermidEelung bei ber fdEjUeglid^en 2lbred^nung mit ber- 
anttoortlidb gu mod^en hjor. 

ßine bittere ßel^re l^atte ober 5Deutfd^Ianb ou§ bem fredEien SSorgel^en ber fd^Iife* 
äugigen SfÄongoIen gegogen: olfe SBe^örben befdE)toffen, ben '^ap]en nie loiebcr 
^od^fd^ulen unb ^rieg§fdE)uIen gu öffnen, bie fie gu unferm ©tfioben fing unb ftorf 
gemod^t Iiotten. 

99ßeitere^ ^orge^en ber ©eftenreic^eir gegen «Serbien* 

stuf bem füblid^en ^riegSfd^aupto^ ©attoro mürben bie Oefterreidf)er ol^ne tuefent- 
lid^cn erfolg bon SfjJontenegrinern befdE)offen. ®ie geftung§= unb ^Karine^SIrtillerie 
eritiiberte ba§ freuet mit fid^tlirf) größerer SBirfung. 35ibeca mürbe mäßig, ober 
ununterbrod^en befd^offen. ®ie öfterreid^ifd^en %tuppen befe^ten om 18. Sluguft 
?ßtebrje unb brongen über bie obere ©rino unb S,im bor. 2ln ber untern S)rino 
führten bie Sru^jpen ben onbefot)tenen 9tüdEmarfdE) bolltommen georbnet unb bom 
geinbe unbeläftigt burd^. 33ei Sobong fanb ein erfolgreid^er SSorftoß gegen ©üben 
ftott, morouf bie fiegreid^en STruppen, mie befolgten, toieber gurüdfgingen. 

9D?aior SD^eigl, ber olg SBataitron§!ommanbeur om 18. Sluguft einen l^elben* 
mutigen SSojonettangriff gegen ben geinb anführte, tourbe bermunbet. ©r be- 
rid^tete foIgenbeS: ß^J^i boSnifd^e SBotaiHone l^oben gong befonbere Srobour ge- 
geigt. 5Der ©dirapnellregen, mit bem fie empfangen mürben, f;at i^ren Mut e^er 
befeuert al§ obgefdEitoäd^t. ©ie ^oben fid^ fierrlidf) gefd^Iagen, unb biefer Sag bilbet 
ein unbergängadt)e§ Siul^meäbratt in ber ®efdE)id)te biefe§ bo§nifd^en 9?egiment§. 

SSon ber ferbifdE)=buIgarifdE)en ©reng^- mürbe om 23. Stuguft gemelbet: 5Dic 
öfterreidE)^ungarif(i)e 5lrmee ift im erfoIgreidE)en SSorrüdfen in§ innere ©erbienS 
begriffen. üDie ©erben mürben bon oHen ©eiten bebrängt infolge ber erlittenen 
ungeheuren SSerlufte. ^n ^Zifd^ f)errfcf)te ^onif, ungäl^Iige ferbif(^c glucf)tringe 
fugten ein? 3uflud^t§ftätte in bulgorifd^en ©rengorten. 5Da in '>ki\ä) lein ^lofe 
meJir für bie SJermunbeten mar, mürben fie nad^ $irot gefd^idft. 



Uö 



2)n6 ®efeii)t bei ©umbinnen. 



2lm 23. Slugui't luucbe amtfid^ äufamntciifaffenb qemelbet: 

©tarfc riiffifdf)e Sl'räfte finb fiegen bie ßinie ®um6tnneit=2rngerBurg im Söor= 
gelten. S)a§ 1. SÜimcetoxpä i)at am 20. 2Iuguft ecneut ben auf ©umbinnen öor= 
gc^enbeit ^einb angegriffen unb geworfen. S)a6ei finb adjttaufenb ©efangene ge^» 
mad^t unb ad)t ©efd;ü^e erbeutet. 25on einer bei bem 2(rmeetorp§ befinblic^en 
STaüalferic^SiDifion luar längere Qüt feine 9?ac^ric^t ba. Sie ©iöifion ^at fid^ 
mit ätcei fcinblid}en ^aDatrerie^Siüifionen mehrere Sage tjerumgeftfjfagen, fie traf 
geftern bei bem 1. 2lrmeeforp§ mit fünffjunbert ©efangenen roieber ein. Weitere 
ruffifrfie 93crftärfungen finb nörbfid) be§ ^jgregel unb fübüc^ bor mafurifdjen 
©eenlinien im SSorgcfjen. 

©a§ äufefet crföäljnte 2luftreten einer fefjr ftarfen ruffifdien 2(rmee fübfid) ber 
oftprcufjifd;en ©rense folfte balb gu einer ^ataftropfje füfjrcn, toie fie bit .^rieg§= 
gcfcf)id;te biel^er taum crfebt fiatte. 




Deutrd)er Candrturm als poftcn vor einem ruffifdicn ßabnbof. 

^er (Sinhvnd) ber Siiiffen in Oft^rciiffcm 

STm 3::age barauf, alfo am 24. Stuguft, rtjurbe eine loeitere amtlidf)e '>fia\i)xid)i 
nu§ bem Often befannt gegeben: 

SIBäOrenb auf beut lucftttd^en ^rieg§fd}aup[nO bit Sage be§ beutfd)en §ecrcö 
eine unertoartet günftige ift, fjat auf bem öftlid^en S?rieg»fc^aupta^ ber ^cinb 
beutfd^C'S ©ebiet betreten, ©tarfe ruffifdje Gräfte finb in ber 9ftid)tung ber SIngerapp 
unb nörblid) ber Gifenbal^n ©tallupönen— ^nfterburg öorgebrungen. 2)a§ 1.5irmee» 
forp§ l^atte ben g-einb bei iüBirbaüen in fiegreid)em ©efed^t anfgeljalten. (Sä luurbe 
jurüdgenommen auf lüeiter rüdmärtS ftetjenbc Gruppen. 2)ie l^ier uerfammelten 
.Gräfte Ijaben ben auf ©umbinnen unb füMid) üorgeOenbcn ©egncr angegriffen. 
S)a» 1. 9lrmeetorpg marf ben gegenüberftet)enben geinb fiegreid) juriid, mo^te 
8000 ©efangene unb eroberte meljrere ^Batterien. Gine su il)r gelprenbe Staüallerie» 
©ibifion ttjarf gmei ruffifdEie S?aüafIeric^T)ibifionen unb bradjte 500 ©efangene ein. 
ÜDie loeiter füblid) frimpfenben Gruppen ftiefjen teilä auf ftarfe SBefeftigungen, bie 
c»I)ne Vorbereitung nidf)t genommen merben tonnten, tcit^ befanben fie fid) in fieg» 
rcid^em gortfi^reiten. !j)ä ging bie D^adjrid^t ein com 33oimarfdi meitcrec^feinb» 
Itd)pr Gräfte au§ ber 9tid)tung be§ ÜJaremä gegen bie ©egenb fübttjeftltd) ber 
mafurifd)en ®een. S)ag Oberfommanbo glaubte, f)iergegen SlJaßnaljmen treffen 511 
muffen unb gog feine 2^ruppen 5urüd. Sie Slbtöfung üom ^yeinb erfolgte cljnc 
icbe (£d)tcierigfeit. ©er geinb folgte nid^t. Sie auf bem öft[id)en Strieg§fd)auplali 

10 



146 

getroffenen Tla^nai)men mußten junädfift burc^gefü^rt unb in fold^e 93a^nen ge» 
feitet njerben, bog eine neue (Sntfdfieibung gefud^t werben fann. ©iefe \te^t un- 
mittelbar beöor. !Der geinb l)at bie d}ad)xi<i)t öerbreitet, bag er öier beutfd^c 
2Crmeefor^3 gef(f)ragen l)ahe. ®iefe 9^acf)rict)t ift untua^r. 5?ein beutfd^eä 9Irmee» 
forpä ift gcf^Iagen. Unfre STru^pen l^aben ba§ 33etouBtfein be§ ©iegeS unb ber 
Ueberlegenl^eit mit fid^ genommen. ®er geinb ift über bie Slngera^p bi§ je^t nur 
mit ^abalferte gefolgt; längä ber @ifenba:^n fotl er ^nfterburg erreid^t :^aben. 
®ie beflagenSmerten Seite ber ^ßrobinj, bie bem feinblid^en (Sinbrud) auSgefe^t 
finb, bringen biefe§ O^fer im ^ntereffe be§ ganjen SBoterIanbe§. ®aran foU fid) 
ba§felbe nad) erfolgter @ntfdf)eibung banfbor erinnern. 

3)er ©eneralquartiermeifter bon ©tein. 

©anad^ erfdiien alfo aud) unfer ©egner im Often mit einem gehjolttgen §eere 
auf bem ^fon, nadjbzm er fid^ burd^ feine burdf) bie Qafiri^unberte befanntc 2trt 
ber ^rieggfül^rung angefünbigt, unb üerfd^iebene ©rengorte mit ©engen unb 
brennen üeri^cert i^atte. iDaä ift nun einmal ruffifd^. 2öer munberte ficE) ba nod), 
ba^ oIte§, tva§ ÜDeutfd^ I)ieg, fefter unb immer fefter al§ je juoor fidE) jufammen» 
fd^foß, hjer munberte fidf) nodE), ba^ felbft bie ffamifd^en SJöüer lieber unter bie 
beutf(^en unb öfterreid^iftfien gittidie eilten? ^e^t galt e§ ben ^am^jf nur um ba^ 
!J)eutfd)tum, nid^t um bie beutfdfje Kultur, fonbern um bie Kultur übexfjaupt. 
Ttan tonnte e§ betragen, ba^ unfre brauen Oft^jreufien, bie S^adfifommen fturm« 
erprobter S3orfot)ren, bie §eimfudE)ungen biefer morbenben unb fengenben §orben 
über fic^ ergefien taffen unb jum Zeit flüdjten mußten, aber 5um anbern fonntc 
man biefe ©efd^el^niffe infofern mit ©enugtuung aufnel^men, aty fie unmiberleglid^ 
bartaten, bog biefer ^rieg für un§ ein gered)ter ^rieg hjar unb bog alle Sffielt 
je^t enblid^ erfannte, toie ©eutfd)Ianb '^ier ben ©turmbod bilbete für bie ganje 
S^ulturmelt ! 

®3 lag alfo fein Stniag ju 58eforgni§ oor, bie näd^ftcn Jage foltten e§ frf)on 
leieren! 

^u^ einet ^clhpo^tavte. 

2tu§ einem ^täbtä)en Oftpreußen§ mürbe nadifteljenbe getbpofttarte eine§ <SoI= 
baten an feinen Sruber in ^Berlin gerid}tet: „®u i^aft red^t, i^ier tjat man ttJoS 
oom Kriege. Söenn bie ^äger in enbfofen 'Steiften gu diabe oorbeifaufen mie ber 
2Binb, um bie gonje @tabt ©diü^engräben unb @tad^elbra]^t§äune, niebergefd^Iagenc 
Säume auf bem griebl^of, um freiet ©c^ugfelb ju ^aben, atle 2tugenpufer mit 
©anbfädfen in ben genftcrn, OoIIgepfropft mit ©olbaten, alle @dE)uIen, S^ird^en, 
^St^euern boll, fo gleid^t ba§ fonft fo friebtidEie ©täbtd^en je^t einer geftung, um 
ben giuffen bie 2Infunft ju oerfaljen, Slrtitterie, S5ragoner, glieger, Ulanen unb 
alle bloß einen 2Bunfrf) in ber Xat: fRan an ben geinb! (Sin granbiofe§ 33ilb!" 

Set Dpferfinn für bas 2?ote Sreug. 

Wlit beifpietlofer Opfermitligfeit goben bie iSal^eimgebltebenen il^re @abcn für 
bie Sinridjtungen be§ 9ftoten ^reujeS. 2lfle Kommunen, Korporationen, SSereine, 
gabrifen, Innungen, ieber einjelne ?ßriüate — mir glauben, e§ !^at fid^ in ganj 
jDeutfdEiIanb unb OefterreidE)4tngarn nid^t ein einjiger SKenfd^ au§gefd^Ioffen — 
alle, alle gaben je nad^ il^rem 35ermögen. SiKillionen maren fd)on in ben erften 
Slrieg§tt)od)cn bereit gefteltt. 

Unb mie fid^ taufenbe unb abertaufenbe üon jungen Scannern freimillig jum 
§eere§bienft ftellten, fo eilten <Bä)aven bon grauen unb Wläbäjen ju ben ©efd^äft^» 
ftellen be§ 3ioten KreujeS unb anberer 2Bol^Ifa]^rt§anftaIten, um il^re ^raft bem 
frcitütnigen (Samariter» unb §elferbienft ju meil^en. 

Vluv einige tnenige ^proben tion ©belfinn unb Opfermllligfeit mollen mir 
erjäl^Ien : 

®in ©ieftmäbd^en rid^tete an ba§ 9?ote Kreuj folgenbe Qeiten: „ßinliegenb 
überfcnbc id) ^^nen ergebenft ein fd^mere§ filberne§ ßettenormbanb. SBet einer 
«üentuellen Umfd)met5ung glaube ic^, ba^ e§ bielleidfit bod^ 10 Tlaxl ober mefic 



147 

ergeben rotrb. 33are§ ®elb fonn tdf) leibet nicf)t fenben unb für unfre gute (Badje 
gebfn, bod) l^offe id^, baß ®te aud^ auf biefe 9trt, tDa§ ein jeber geben fantt, 
nehmen »erben. SBenig an SBert, aber Ijeiße 2Bünfd^e unb Sitten für unfre 'Situpptn, 
für unfer ganjeä beutfd)e§ SJaterfanb begleiten e§; unfer guter §^^i"9ott möge baä 
2öenige, luaS iä) barbringe, fegnen." 

3^aufenbe bon ^inbern opferten ben :3"^<^tt if)rer @;parbü(i)fen. 

SSiele l^od^geftellte Offtjiere, ^nbuftrielle, ©efe^rte legten i^re teiltocife fel^r 
ipertbollen englifd^en, ruffifd^en, japanifd)en, ferbifdf)en Orben ah unb fttfteten ben 
(Sriöä für bie tlnterftü^ung ber ^ämpfenben unb S3ertDunbeten. 

©in ^oliäeibeamter, icefd^er al§ Jßisefelbinebel in ber ®(f)u|(truppe für Sübhjeft» 
Slfrifa gebtent l^atte, tieräußerte eine Stnja^I auf afrifonifd^en ^agben erbeuteter 
©etoeil^e, obtDot)f fie für ilju aU 2tnbenfen jtuetfelloä einen nid)t §u unterfrf)ä§enben 
2Bert befaßen, unb fteflte ben (£rlö§ bem QentvaUomitee öom Stoten ^reuj jur 
SBcrfügung. 

Sin ©c^u^mann überfaiibte eine if}m üer[ief)ene ruffifd^e SSerbienftmebaillc mit 
ber Sitte, ben @rlö6 baraul für bertüunbete Krieger ju berroenben, ba er eine 
2tu§scid^nung bon einer Station, bie unfer 3?aterlanb in fo unerprter SBeife hinter* 
gangen fiätte, auf feiner Sruft nie mel^r tuürbc tragen fönnen. 

ißon f)etbenmütigem O^ferfinn jeugt and) bie ©enbung einer ©d^roefter be§ 
(Sbangelifdjen ©iafoniebereinS. ^Ijren gangen ®df)mud, barunter teure (SrbftüdEe, 
ofjferte fie ouf bem 2tttar be§ Saterlanbeä, gmci Srofc^en, einen 9?ing, ein ^reuj, 
ein ^3aar 3[)Zanfd^etten!nö|3fe. 

2Ber fein (Selb f^jenbeu fonntc, brad)te ;Öie6e'3gaben an Seben§= unb (Srfrifd)ung§= 
mittein. gütforgenbe Siebe für unfere öermunbeten Srüber! ©in ©^ebiteur^ 
Sßerein erbot fid) §ur fd)Ieunigen foftenfreien 9t6f)oIung ber ®aben. 2tud) ein felbft» 
lofer 93aterfanb§bienft! ®ie 2Ibteifung „'D^fäbdienbeffeibung" eine§ Sauf^aufeä I}atte 




Sdiwcftcrn beim Kochen der Krankenkoft. 



10* 



148 

i^te (3ahc aU ©rföS au§ einem fetir nad^al)mung§tuertcn ^ampf gegen bic „3(u§- 
länberei" gefanbt, tüie foIgenbeS 33egIeitgebtcE)t behjeift: 

„Sieb' S3aterlanb, magft ruf)ig fein!" 

@o ilmgt'S üon S[«emel bi§ gum 3t^etn. 

2Btr ^Berliner mit ^erg unb §anb 

bringen ein ©d^erflein für§ ^ßatetlanb. 

2Btr laben in ben legten 2öodE)en 

35ea(f)tet, tüa§ jcber auägefprod^en. 

SBenn einer ben „ßoufin" mnt ^ott' erroäl^nt, 

meid): „5 $f. ©träfe!" in ber 3ftunbe ertönt. 

2Sir molfen un§ baran gemöfjnen, 

2)ie fremben ©prad^cn gn berpönen. 

©er 5Infang ift nn§ ja gelungen! 

2Bir opfern e§ gern für bü grauen jungen, 

Unb hoffen, ba^ ©Ott un§ ben ©ieg oerteifjt, 

Unb mir 3)eutfd^e bleiben in Smigfcit!" 

®er opfermutige ©eift bon 1814 mar mieber im 53oIfe ermad^t! ^cber gab, 
hja§ er fonnte. ®ie ©emeinben unterftü^ten natürlid^ aud^ in meitgcl^enbfter Söeifc 
bie grauen unb ^inber ber im gelbe ftei^enben (Solbaten. gür bie §urüdEgebIiebenen 
2lrbeit§Iofen mürbe ebenfaU§ in meitgei^enbfter SBeifc geforgt, tro^bem gcrabe biefe 
SScrforgung eine fc'^r fdf)mierige mar. 

üDaß bie gürforge be§ Stoten ^reu^eä aud^ bon unfern in§ gelb gejogenen 
Gruppen banibar anerfannt mürbe, bemeift ber ^nl^alt folgenber gelb^joftf arte : 

„gür bie Slufopferung unb SO^ü^en ber S)amen unb §erren be§ SJoten ^reujcS 
fagen mir Krieger l^iermit ben ]^cräIidE)ften "Sanf. Unb merben bie§ mit unfrer 
^^opfcrfeit quittieren. @ieg ober %ob ! (S§ grüßen bie Krieger ber . . . ." 

®ie ferbifd^e 9ftegierung l^atte gegenüber bem fpanifdE)en ©efanbten in SBufareft 
bel^auptet, ba§ öfterreid)*uugarifdE)e Hauptquartier l^abe ben ^ommanbanten ber in 
Serbien eingebrungenen Gruppen Sluftrag gegeben, bie auf ben getbern ftet)enbe 
(Srnte ju bernic^ten, bie S5örfer anjujünben unb bie Sinmofiner §u töten ober 
gefongen ju ne^^men. Ueberl^aupt Tratten bie öfterreid^=ungarifd^en ©olbaten un^ 
er^rte ©raufamteiten begangen unb fetbft ^inber unb alte grauen nid^t berfd^ont. 
üDaburd^ feien bie ferbifd^en ©olbaten fo aufgebrad^t, ba^ e§ fdEimer falle, fie öon 
SSergeltungStaten äurüdEjuI^atten. ®ie ferbifd^e Stegierung erfud^te fd^tte|li(^ ben 
fpanifd^en ©efanbten, ber öfterreid^?ungartfd^en 9?egierung biefe Satfod^e mitguteilen 
unb fie miffen ju laffen, bai^ ©erbten genötigt fein merbe, §u Stepreffatien Tjärtercr 
^fJatur 5u greifen, §u benen ba§ internationale 9?edf)t fie beredE)tige. 

(S§ mar flar, ma§ mit biefer bemüht lügeni^aften ©arfteltung bon ferbiftfier 
©eitc be§medEt mürbe. ©3 follte einfach ben 55ormiirfen juborgefornmen merben, 
bic 5U ert)cben ba§ tatfäd^ticE)e 5Ser^aIten ber ©erben in biefem Kriege bie öfterreic^* 
ungarifd^e ^Regierung o^neljin früher ober fpäter gejmungen ^ätte. ©dE)on bie 
erften 35ericE)te bon ferbifd^en ^ampffd^auplä^en f)atten berfd^iebene ©raufam* 
feiten ber ferbifcE)en Kriegführung unb ein böIferred^t^mibrigeS 33orge]^en ber bon 
ben Seprben aufget)e^ten Sebölferung feftgeftellt. !Da» 2lrmee=C)berfommanbo 
Ijotte (Srl^ebungen in biefer §infid^t angeorbnet, bie für ben 3fiaum um ©d^aba^ 
folgenbe§ (Srgebnü lieferten: Sei ©erbifdf)=©dE)aba^ finb mieberi^olt ßeidjen ber= 
ftümmelter ©olbaten be§ öfterreid^ifdjen ^eexe§ gefunben morben, fo ein Seutnant 
mit oufgefdE)Ii^tem ißaudie, ein ©olbat mit auSgeftod^enen 2lugen, in beren §öl)ren 
Uniformfnöpfe eingepreßt maren, unb ein ©olbot, on einem ^aume fjängenb, bem 
Ko^jf unb Slrme fehlten. ®ie (gtnmol^ner bon ©erbifd^=@rf)abo^ unb ben umliegenben 
Ortfrfiaften fjaben auf bie öfterreirfiifdjen ^Truppen meift bon leinten geft^offen, 
befonberS auf bie Offiäiere unb fleine 2tbteilungen. ©etbft ai§ ©dEiaba^ fc^on 
24 ©tunben in öfterreid^ifd^em SBefi^e mar, mürbe nod^ auf borübergel^enbe ©olbaten 
gefd^offen; bie ©df)ulbigen finb natürlid) fofort ftanbredE)ttid^ erfd^offen morben. 
9lu§ einer gabri! in ©d^abo^ mürbe mieberl^olt auf ©olbaten gefeuert, einmal 
fogar bom gabriffd^tote au§ in bie Offisierämenoge auf bie boxt berfammeltcn 
Offiziere; bie gabri! ift niebergebrannt morben. S8ei SRifd^or mürben Seute, bic 
auf bur^äie^enbe§ SKititär gefdEjoffen l^atten, gefangen; ein Seutnant, bem bic 



149 

ÜJefnngenen Oorgefüfjrt rourben, oerfügte au§ 9}ienid)üd^fctt bie greifaffuHg einer 
jcf)lt)angeren ^vau. ^aum fceigefaffen, 50g ba» Setb einen Dteüofoet unb eri(i)o6 
ben Seutnant Don hinten. Söäfjrenb be^ Äampfeä bei Xeferifd) rourbe üon ferbifc^en 
Jriippen bie ^arlamentäcioiiagge gefiifet; bet ö|"terreid}*ungarifc^e Sommanbant 
befaljl barauff)in bie (äinftelfung be§ ^enex§ unb näf)erte fid) ben Serben, bie 
[obann auf 300 (Sd)ritt (Entfernung gegen i^n unb feine Seute ein mörberifdjes 
geuer eröffneten. Tiit 53orIiebe f^offen bie ferbifd)en regulären Gruppen auf 
öfterreid^ift^e SSerbanb^pIä^e unb 93eriDunbetenträger ; eine •"^Patrouille, bie einen 
Oerujunbcten Oberft transportierte, mürbe au^ näd)fter 9fäf)e niebergefd)offen. 
©elbft ferbifd^e Sinber beteiligten fid) an biefen Unmenfdjlic^teiteu. 




Gefangene r>od)länder tn ihren eigenartigen dniformen. 



2{m felben 2;ttge, an bem ein Xeit ber nad) ber 58efe^ung Oon 33rüffcl in 2tnt' 
roerpen eingefdiloffenen belgifc^eu 2trmee einen Stusfafl, angebtid) fogar unter 
gü^runy be§ belgif(^en ^önigS, mad^te, ereitte bie atte, an Slunftfdjä^en reiche 
Uniberfttätsftabt Söujen ein l^arteS, aber iDofjfDerbientcS 0efd}id. 

SSSäl^renb bie beutfc^en STruppen bie auä 2tntroerpen oorgebrungenen oier S)ioi* 
fionen äurüdfd)tugen unb in bem einige Xage oor^er befetsten Orte Söroen nur 
gering: Gruppen gurüdgeblteben rtaren, überfc^üttete pIö^Hc^ bie Ginroobnerfdjaft 
SötoenS, bie fid) borfjer ganj ruf)ig »erhalten Ijatte, bie (Solbaten mit einem §age[ 
oon glitten» unb 9?eüoIoerfd)üffen. (S§ ift bei biefem ^eimtüdtfd^en Ueberfatl oicf 
beutf$e§ SBIut, namentlid^ oom Sanbfturmbataiffon ÜJeuß, gefloffen. 

Sa§ ©ebot ber ®e(bfterf)altung oertangte, bap bie ^tabt ejcmptarifd) ge3Üd)tigt 
iDurbe. ®d)nelf t)erbeigeeitte 33erftdrfungen fdjoffen bie 3D'Zeud)etmörbcr nieber unb 
brannten bie aufrüf)rerifcf)en §äufer unb ©trafen ab. 

Ü{uge um Sluge, Qaijn um 3"^^"' ^^^ ift bet S?rieg. Unfere Sotbaten fämpften 
md)t gegen friebIidE)e Bürger. Unfere ©olbaten finb gute jungen, an beren5J?anne§=» 
äud)t man feine l^etle greube f)abtn mußte. SBenn aber bie ^Bürger Setgienä fort== 
ful}ren mit ifiren fjeimtüdifc^en UeberfäKen, unb menn beutfdie Solbaten äufe^en 
mußten, mie i^re ^ameraben, oon fiebenbem Oel oerbrü^t, äufammenbradjen, ba^i 



150 

teufltfdje 2Bei6er übec fie au^gofjen, bann erfaBte fie l^etligec ^o^n, iinb fie liegen 
an bei fluc^würbtgen ©tätte feinen ©tein me^r auf bem anbern. ©§ unterliegt 
feinem ^toeifel, ber Ueberfall in ßötoen tvax be^örblid^ organifiert unb follte ben 
2lugfaII t)on 2tntit)erpen unterftü^en, benn 6eibe§ ereignete fid^ genau gur gleidEien 
Seit. 



^ie belgifdjc Oicgierung ^atte bett f^ranftiteuri'rteg orgamfiert* 

®aB bie furd^tbaren Seiben, bie bie beutfd^en SErup^en öon ben 5!KeudE)eImörbern 

unb ©traud)bteben ber betgifdjen Seüölferung ju erbulben l^atten, bel^örbltdE) üor« 

bereitet Waren, ging au§ einem 33erid^t l^eröor, ben bie „33. 3- öm Mittaq" bracf)tc: 

®er granftireurfrieg in ^Belgien ift bü ®(f)öpfung einer it)ol^IburdE)b atzten be* 

ijörblicbeii Drganifation. ^d^ Ijabe fefbft gefefien, toie mon ben SBürgermeifter be§ 

gerftörten ©lermont einbrad^te, 
w)o bie SBeiber wie bie JSeftien 
nad^t§ über fc^lafenbe 5ßer= 
rounbete fjerflelen, Ttc in mdt)t 
roieberjugebenber 2Belfe mar« 
terten, bi§ ber %ob fie erlöfte. 
^Belgier erjä^Iten mir, biefer 
SSürgermelfter ))abe tro^ be§ 
inftänbigften 2Ibraten§ be§ 
Drtäpfarrerg bie JSeoöIferung 
3um UeberfaH ber beutfd^en 
©olbaten aufgeforbert imb fie 
mit 2Jiunition »erfefien. ^er 
SHut ber SSürger unb bie SBut 
gegen ©eutfdtilanb rourben 
fünftlici) burd) lügnertfd^e SJlad^^ 
ridf)ten aufgeftadjelt. @§ l^ieg: 
®ie Diuffen feien fd£)on über 
!iöre§fau in ®eutfdt)lonb ein- 
gcbrungen unb im 2lnmorfd) 
auf S3erltn; bie ©nglänber 
hätten ben größten Seil ber 
beutfdt)?n fjlotte gerftört unb 
lanbeten an ber Oftfeefüfte; im 
Dberelfag l^ätten bie f^tanjofen 
unter begeifterter SWitfiilfe ber 
elfäffifdien SSeoölterung einen 
großen ©ieg errungen. S)er= 
artige, bel)örblicf) oerbreitete 
©erüd^te mußten ba§ leidet er= 
regbare belgifc^e 5}olf aufreijen. 
^n wenigen Slagen roä^nte man 
mit §ilfe ber ^ranjofen bie 
Seufden au§ S3clgien f)inaus- 
gumerfen. Um biefe Ueberfälle 
gu beenbigen, gab e§ nur ein 
i'JJittel, nämlid^, mit unnad^= 
fic^tiger ©trenge einzugreifen 
unb SJeifpiele auf aufteilen, roeld^e 
burd^ ii)re ©ctirerfen für ba§ 
gange Sanb eine SSarnung 
bilbeten. ®te fdineüe ^uftis, fo 
aud) bie ber ^^rouing fiüttic^ 
auferlegte erpf)te Srieg§fon= 
tribution roirften auSgegeid^net. 
5\n 9lamur rourben üiele f)unbert ^ofete 3igaretten befcl)lagna!)mt, bie srotfc^en bem Zabal 
^JBuloer entl^ielten, bamit bie ©olbaten beim 9iaud^en fid) bie Slugen »erbrennen foUten. 
®a§ bel^ifd^e §eer f)ielt fid) burd)fcf)nittlic^ tapfer. 3)te ^anl! unb bie f^Iud)t roaren 
burd) unfre bem ©egncr überlegene ftratcgifd)e unb taftifc^e 3^üe)rung begrünbet Unter 
ben fortgeroorfenen 2lu§rüflung§aegenftänben ^aht id) aud) einigemal §ofen gefef)en. 
Sd) erfuhr, ba^ einjelne ©olbaten im Sornifter ^iuilfteibung mitgenommen f)atten, um, 
roenn t§ f^ief ginge, ftd) leidet in 3iüiliftcn oerroanbeln ju fönnen. 




Ginc zerftorte Kirdic bei Cüttid». 

Sn bem Sturm ber oblßen Strebe ^atte flcf) ein beTgtfdjer ©olbat 
pofttert, ber bte «ffiirfung ber be glfcften 9lrttUerle auf bie beutfdjen 
aingretfer beobadjtete unb ben Selgtern metbete. 2)tefe 93e» 
obQc^tung rourbe atsbatb non ben 3)eiitfc{)cn bemerft unb be§* 
^Qtb bte Ätr^e unb tn§befonbere ber Rlrc^tum burc:^ SlrttUerte» 
gefctjoffe jerflört. 



151 
^er crfte ^d)Iag öcgcn btc englänber, 

2Bä^renb f(^on 5er ^uBel über bk ©iege ü6er bie gransofen groß tror, fticg 
er überorr nod^ ^ö^er, aB man au§ bcr ertüä^nten sufammenfoffenben ©arfteüung 
teg ®eneraIquorticrmeifter§ aud) erfuhr: 

SBeftlid) ber 932aal finb beutfdje Gruppen im S3orge^en gegen SWaubeuge. Gine 
bor i^rer gront auftretenbe engliftfie Staüaüerie-Srigabe tft gefd)ragen! 

deinem geinbe fjatte man tvoi)l me^r bie erften ^rügef gegönnt, it)ie ben Gng= 
länbern! ®ie einige Sage )>äter folgenbe <Sd)ia(i)t bei @t. Guentin nnb bie im 
(September eintretenbe (Eroberung ber geftung 3D?aubeuge braute bem eng(i)cf)en 
geftfanbsi^eer tceitere ©erläge. 

mUevUi Sntcrcffantcö Hon bcr Äriegöfü^rittig bei- granjofcn. 

^n ber „Srj.-Btg." mürben einige intereffante 3üge Don ber ^riegfüfirunq in 
granfreirf) oon einem Offigier mitgeteilt: 

3)ie granjofen Rieften i^re S^oüafferie forg[am r)inter ber Infanterie. Unfere 
^atromlfen fttefecn immer nur au\ Sufouteriepoften, bie bie 9?ettecJbi§ nuf f^unbert 
Siicter IjerauheOen, c[;e fie fc^offeu. §äu[ig fuc^ten bie feiiibUcf;en ^>often burd) 




f ratizöfifche Gefangene beim Rolzfabrcn. 

^erfleibung gu täufd)cn, mic 5. SB. burd) ^iufießeu eine§ graueufjuteS ; Ijiuter einer 
Sfirc^l)ofsmauer gcbcdt ^tanb fo ein masfierter ^ßoften nnb fd^oB eine ^^SatroniHe 
bie bon bem grauenjimmer nid)t^ befürdjtcte, on. :j)er ßeutuaut ^. ftürjte bom 
^>rerbe, mürbe gefdjleift, aber bon feinen ßeuten, bie tro0 be§ feinbfidien ft-euerg 
^te ten unb ifjm auf^3 ^ferb fjaffen, grürffid) 5urürfgebrad)t. ®ie fransöfifdien 
^nfantenften Ijatten bicffad) einen 3ibiton,^ug im Sornifter, ben fie in ber ©efafir 
on3ief)en, nad)bem fie i^re 9JJontur im 2Ba[b ober 3)orf abgefegt Ijaben ®ann 
loufen fie mit ben öönben in ben §ofentafd)en r^erum, bi§ bie beutfd^en Srubben 
borbci ftnb. ^lin 58efcf;[ beg Oberfommanbierenben ^offre orbnete bie§ Senef^men an. 
.. ®ie franjöfifdjcn Srrtiireriegefdjoffe cyprobicrten gum Seif nid)t, jum Seif mar 
Die jyirtung bcr ©dirapncrffugeln gering. Giu S)ragouer mürbe auf einem SSoffen» 
rotffnopf getroffen; ber Slnopf erfitelt einen Ginbrud, meiter nid)t'3. (5in 5ßferb 
erljiclt etnen gfeif(^fd)uB, man fonnte bie Singet mit bem ^rtuger OerauSbrüden. 
Unfre Slrtifferie mirtte gtän,^enb. «fnifaffenb mor bie Sranbiinrtuug auf ©ebäube, 
uor allem ber §aubi(jen. 'S)ie morafifdje SBirtung mor audj fefjr groß nad) ben 



152 

Gr5Öt)Iungen bcr ©efangenen. ®te 2;rirf)ter, bte bte §out)i^eitgrann(cn in bcn 
93oben teilen, finb metertief unb mehrere äJJeter Breit. 9}?it jluei, brei @d^u& 
brennt gteirf) ein ganjeS ©orföiertet. 

®ie Sägern ge^en bor tt)ie bie 33erferfer. Tlit ©d^ieBen fialten fie [id^ nid)t 
fange auf; leiber I)at baburdf) ba§ bat)rif(i)e Infanterie =Seibregiment grofje 
33erlufte gel^abt. SBejeidjnenb für bie UnterneI)mung§Iuft ber ^atjern ift folgenbe 
&e'\ä)xä)te: ßin 9tittmeifter ber 9?eferöe l^atte bie üorberfte 3Jor^3oftenItnte ber 
S^aüallerie unter firf). S3on §n)ei bat)rif(^en ^om|3anien :^atte man fett ^Wei 5tagen 
nidE)t§ mel^r gef)ört; fie tüurben fdfion al§ öermißt begeid^net unb attgemein be= 
bauert. 3)a fiei^t ber tjorberfte 5ßoften eine Kolonne fidE) nätjern, fingenb, mit ©e« 
ffügel auf bcm Xornifter ober am g^utterbeutel. @§ mar eine ber beiben ^omponien, 
bie, mte ber Hauptmann ladEjenb erjä^fte, fid^ mal einige 5lage in g^ranfreid^ /,tier=' 
tuftiert" l^atte. ©ie anbere Kompanie fom erft ben närf^ften Sag abenb§ äurücF, 
of^ne S3ertufte, mit ißorräten üerfeljen, in ^ubetftimmung. 

3)er 5aII öer [tartien ^eftung 3Taniur* 

2lm ®ien§tag, 25. 2luguft, gegen SRittag berbreitete ficf) mit bli^artiger 
©d^nelligfeit bie ^unbe, ba^ bte ©tobt 9?amur unb bie '^e'^x^af)! i^tet gort§ in 
beutfrfien §änben unb ber gafl ber übrigen oier gort§ in ^ürje §u ermarten fei. 
SKit ber (Sroberung 9?amur§ toar ber 2Beg burrf) ba§ SD?aa§taf für bie bcutfrfieu 
Zxuppen jum SSormarfcE) auf granfreid^ frei. ®ie amttid^e 39?elbung über beit 
neuen Sßaffenerfolg lautete: 

^Berlin, 25. Sluguft. 33on ber geftung S^amur finb fünf g^ortS unb bte ©tabt 
in unferm 33efi^. S3ier f^-ort§ Serben norf) befcf)offen, it^r gall fd()eint in SJürje 
beboräuftei^en. ©er ©eneralcfuartiermeifter bon ©tein. 

S)er g^all bon 9?amur mar einco bcr unerftärbaren Sreigniffe, bie biefen Sricg 
auSgeid^neten. ®ie ©tellung 9?amur mar für bie g-ranjofen bon bitoler Sebeutung, 
ineil e§ ba§ S[RitteIgIieb bilbete jtnifdfien ben ßinien "ber ©ambre unb ber 9Kaa§ 
unb meil e§ für einen ebentuelfen STufmarfd^ ber ??ransofen nadb ^Jorben ober 
Dften einen :|)rödE)ttgen ©tü^^junft gab. ^amut tuurbe burdE) 95erteibigung§tt)erfe 
gefdE)ü^t, bie au§ berfelben ^^it ftammten, toie bie 33efeftiguugen bou Süttid). (SiJ 
mar au§reitf)enb 3^^t geiuefen, bie ^erteibigungSmerfe tnftanbäufe^en unb eine 
fräftige %xuppenmaä)t gur S5erftär!ung ber bierten belgifcf)en ©ibifion, bie bie 
©arnifon ber geftunfl bttbete, nad^ ber ©tabt ju frfiidfen. Dag 9Jamur unter biefen 
Umftänben, aU ob e§ eine offene ©tabt toäre, in ein paar S^ogen bem beutfrfjen 
Stngriff erlegen ift, mar eine beutfd^e §elbentat erften 9?ange§. 

2Bir muffen borau§fe^en, ba^ ettua§ mef)r al§ ber galt bon 9?amur erfolgt fein 
mugte, um bie granjofen ju gtoingen, bie ©ambre ju berfoffen unb fidf) au§ ^Belgien 
äurücfäuäiel^en. @§ ftanb eine ftor!e fransöfifdje ©treitmad^t in bem SBinfel, ber 
burd) bie gfüffe gebilbet mirb, unb ttjenn nid^t biefe ©treitmad}t eine 9?ieberlagc 
erlitten ptte, fo märe ber SSefdEitug gum ^iücEjug fdjtner gu erflärcn. 

(g§ gingen @erü(^tc, ba^ bie ftäbtifd)e 93ebölferung bon 9^amur unb felbft bie 
bcigifdje ©arnifon ber gort§ weniger tapfer 3Biberftanb geleiftet Ijätte, aU i^re 
SanbSteute in Süttid). Unsmeifeltjaft mar bei ben ^Belgiern ein feid^teä ©efü^t 
ber ©nttäufd^ung entftanben, ba^ if)xc 58unbe§genoffen il^nen nid^t beigeftanben 
f)aben, unb bag fie allein ben erften ©toB ber großen beutfd^en STrmee ijatten 
anSfialten muffen. Der 33efi^ bon 9Jamur mar für bie ©entfd^en eine Seben§frage, 
tmb e§ tuar ein gefd^ioEter ©treid^ bon ben ©eutfd^en, biefe geftung unter ben 
5Iugen ber bereinigten franjöfifd^en unb engtifdien §eere einäune^men. 

Sind) bor SJamur orbeiteten bie ftarfen 4:2'Sentimetex'Ttöx'\ex ber beutfd}en 
g^uBartitferie mit un^eimlid^er 2Bir!ung. üDiefe SBaffe, bon beren Sßori^anbenfein 
feiner unferer geinbe, faum einer unferer 2lrtinerie=C)ffiäiere ettva^ wu^te, folltc 



153 

nod) eine ganje 9?cir)c tion fycftungert in mär(f)enl)aft fdjiieirei- 3Bcife in bic §anb 
be§ Sieger^ bringen. 

®er im beutfc^en Hauptquartier autoefenbe iBeric^terftatter Sr. Songarb 
[cfirieb am Sage nad^ ben kämpfen um 9?amur fofgenbe Qeilen: ^(^ Tjatte gefteni 
bo§ ®Iüct, bem ©injug unfrer fiegrei(i)en S^ruppen in S'Jamur beijutüor^nen. !5)ie 
Haltung ber Unfern luar unüergfeirfjfic^. Gin fremblänbifcf)er D^filitärattadjee fogte 
mit STränen ber 9?ü:^rung in ben 2tugen ju mir: ,,Man mu^ Sie barum beneibeii, 
©eutfrfier ju fein." ^ein Stadjelbrafitüerfjau, feine 35arrifabe, fein mörberif^e§ 
(Senje^r- unb ®efcf)ü^feuer au§ ben befeftigten Stelfuugen ber Setgier fonnte bie 
Unfern auffjalten. Unfre Offiäiere, ftet§ föeit üoran, gaben lieber Seifpiefe größter 
Sapferfeit unb ®elbftöer(eugnung. 2)a§ SJertrauen ber a}tannfcf}üft 3U i^nen mar 
felfenfeft. ®et geinb lief entfe^t in rafcnber i^lud)t oor unfern 3;ruppen baOon. 
^ifometermeit fam id} burd) Otreden, mo ber 33oben mit fortgemorfenen ©emel^ren 
unb Uniformftüden bebcdt mar. 91B mir in 9?amur einrüdten, bonnerten uufic 




Das <5rab eines Dragoners. (Sr trar ber (Jtfie, ber etre 93efefligung erflürmir. 



fd)meren 33e[ngcrnng§gcfd)ü^e, um bie legten gortS, bie fid) nod) fefjr tapfer Rieften, 
jum ©c^meigcn gu bringen. 9iiemanb, ber t§ nid)t fefbft gefe^en fiat, fann fid) bie 
SBirfung ber sentnerfdjmcren öranaten öorfteKen. ^c^ fa^ i^ott^, biz nur nod) 
einen tiefen Strater bifbcten. 9J?e[)rere SDkter bide 3^"^^"tgemölbe maren in ge^en 
jerriffen ober türmten fid) toie gelSblöde übereinanber. 2ln einer ©teile lagen 
150 Belgier, bie mit i^rem ©eneraf lieber fterben al§ )id) ergeben moKten, unter 
ben Krümmern begraben. SKufterfjaft ift bei un§ bie ?J?ar|d)orbnung nnb bie 
Haltung. ?lm SIbcnb ber 3d)fad)t faf) id) XrHppenteife, bie feit ber 9iad)t nur 
unter größten ©trapasen im ^-euet geftanben unb gemaltige SBerhtfte erlitten f)atten, 
ober 5[)?arf(^orbnung Rieften unb fangen, a(§ befänben fie fid) im Hcrbftmanöuer. 
S}om früf)en 9Äorgen an bi§ jur fpäten ytad)t merfte id^ feinen einjigen fc^fappen 
SKonn, irgenbeinen Qi^'^'ücfgebfiebenen. Qnd ©tunbcn nac^ bem Ginmarfd) in 
9?amu; bcgonn bie g^efbpoft if)re Ginrid^tung, rüdten bie Sofonnen nad) unb mürbe 
mit ber 2ßicbcrr)crfte[[ung ber Srüden begonnen. 



154 

Slugenjeugen Beri(i)teten bcr „^öfn. SBolU^tq." übet bie ßinnal^me ber gort§ 
bon S^Jamur lüie folgt: greitag morgen begann unfre 2ti-tilferie il^ren Singriff auf 
i^ort . . . 2tug bem gort fielen nur toenige ®cf)üffe. S)ie (ginfcfiie^ung unfrer 
Strtillerie wax fo üortrefflidE), bog Mn ©d^ug fel)t ging, ©obalb unfer geuer ein= 
fe^te, üerftummten bie feinblicJien ©efd^ü^e, unb eä fiel fein ©if)u^ ntef)r. 2lm 
greitag ipurben nur menige ®dE)üffe auf baä gort abgegeben, ba fie lebigticl) ben 
Qtvtd be§ (£inf(f)iegen§ tjatten. Qn ber ^adjt Dom greitag auf ©onnabenb üer» 
fud^te bie iBefa^ung be§ gort§ einen SluSbrud^, ber aber mißlang. «Sie würbe öon 
unfern 2ru^))en gurüdgefcl^Iageu. ©eutfd^e ^otrouillen gingen bi§ bid)t öor ba§ 
gort, ba§ buxä) Saufgräben, SDJinen unb ©tad^etbral^t ftarf befeftigt icar. ©onntgg 
morgen in aller grülje begann bie beutfd)e 2lrtitlerie ba§ gort ju befdE)ie|en. 5tm 
(Sonntag, ben 23. 2tuguft, nachmittags gingen bie Xtupp^n im (Sturmangriff üor. 
^(g bie beutfrfjen Sru^^^en etma 150 SUJeter üor bem gort fefte (Stellung genommen 
I)otten, mürbe auf bem befgifd)en gort bie meiße gafjne ge:^i0t. tSin Xeil ber 33e= 
fa^ung öerfu(i)te gu entflietjen, mürbe aber üon ben beutfdjen Srupl^en unter geuer 
genommen, morauf er fict) ergab. Unfre Jlruppen Iiatten bei bem Eingriff über« 
l^aupt feine 2;oten unb nur fef)r menige 35erle^te. S)ie Sßirfung unfrer S3elagerung§== 
gefcf)ü^e mar furd^tbar. (Sin ^utoermagagin mürbe in 33ranb gefd^offen. ©urdE) 
bie folgenbe ©jplofion mürben bie betgifi^en (Sofbaten fd^redflirf) jugerirfitet. 9?eun 
fd^mere ®efrf)üt}e, einige Ieic£)tere @efcf)ü0e unb bie gange SJZunition unb bie fonftigen 
Sßaffen fielen ben SDeutfcfjen in bie §änbe. 

®ie in S^amur erfdE)einenbe 3eitung gab einige 2:age uadE) ber (Bä)laä)t folgenbe 
trotfene, aber für un§ S)eutf(i)e I)od)intereffante ©arftclfung: Sä brangen bit beut* 
frf}en 2rup|)en guerft in bie Oiäume §mifrf)en'ben gort§ öon (s;ognele=3!}iordf)et)elette= 
SDJaigeret ein. ®er ©eneralftab ber geftung Ijatte 9iamur um 5 Uf)r morgend Der» 
laffen. Um 11 U^r folgte ber ©enerotftab ber 4. ©ibifion, nadE)bem er ben be{= 
gifdjen Xrup^en Sefebf erteilt Ijatte, in ber (Stabt nid^t gu fämpfen, bamit biefe 
ber Qtt^tövuriQ entgelte. SJiittagg ftromten bie öon ber beutfc^en Slrmee gurüdE* 
gebrängten franäöfifcl;=be(gi|d;en Sru^jpen aufgetöft burd) bie (Strafen unb gogen 
fid) nad) SBeften gurürf. ^f;r SJüdgug mürbe üom geuer einiger gortS gebedt. ©ie 
^Belgier f^jrengten me:^rere Srüden über Ttaa^ unb (Sambre. ®ie beutfd)e 2trtiIIerie 
bombarbierte bie gitabdie, unb bie bei (SI)am)3ion aufgefteltten ®efd)ü^e fpien 
(Sd^rajJuelB unb. ©ranaten. ''ftadj furjer ^aufe fing um 31/2 Ul^r bie ^ononabe bon 
neuem an. ©iegmal §og fie bie innere Btabt in 9Äitfeibenfdt)aft, unb auf ben 
©trafen mürben' einige ^erfonen getötet. 33alb ober erfolgte bie S^erfünbung ber 
Uebergabe ber (Stabt unb geftung.- 25ie beutfc^cn Gruppen gogen ein unb befe^ten 
ben großen ^la^. 



Sie beiben tJerbünbeten Sat[er nad) ben erften 

6ct)Iad)ten. 

^aifet 2BiIl)eIm ließ feine SSerbünbeten natürlid) nie ol^ne birefte telegra|)f;ifd)e 
S3enad)rid)tigung. ®er SelegrapI) gmifd^en ben beiben ^aifern mar täglid^ in Sätig^ 
feit. Oefterreid)§ greifcr ^aifer bepefd)ierte am 24. Stuguft an Äaifer SBil^elm: 

(Sieg auf (Sieg! ©ott ift mit ^ud) unb mirb eä aud^ mit un§ fein! Stiferinnigft 
6eglüdmünfd)e id^ 3)id), teurer gteunb, bie jugenblidien §elben, ©einen lieben 
(Soljn, ben ^ronpringen, fomie SBronpring 3?uppred)t oon SBa^ern unb ba§ unber»' 
gteidjlid; tapfere beutfd^e §eer. 2öorte fel)len, um anäjubrüden, ma§ mid) unb 
mit mir meine 2Bel)rmad)t in bicfen meltgefd^idjtlidjen SCagen bemegt. §eräIidE)ft 
brürft ©eine ftarfe §anb grang ^ofepl). 



155 



@in ©crltncr im ^iranatcnfcueir öor 9lamur. 



^n ber „SfJorbb. Slflg. 3*9-" tiJurbe ber 33rief eine§ Sertinerö an feine SBraut 
mitgeteilt, bem mir foIgenbeS entnel^men: ©eftern \)abt iä) meine Feuertaufe er* 
F)alten, aber bit mar ni(i)t öon ^ßap^je! 5Die kugeln |)fiffen nur fo um unä ^erum; 
bie ©etoe^r fugein ber granjofen fönnen un§ aber gar nic^t me^r imponieren. 
©d^Iimmer hjar'S allerbingg mit ber Slrtillerie. 9J?it meinem Seutnant unb no^ 
ein ^jaar SlJJann bin idf), nadEibem bie granjofen üö. geräumt l^atten, in biefeS 9teft 
gerücft; ba lagen ©emefire, Sornifter unb alfeS möglidfie auf ber ©trage, au§ ben 
genftern fdE)offen bie Setuofiner auf un§ mit ißiftolen unb ©etueliren. ?io, iä) ijab' 
mir bie§ natürlid^ ni(f)t fo ol^ne gefollen faffen; immer rein in fo 'ne 23ube, >üo 
fid^ ettnaä SSerbäd^tigeä geigte, ©in :paarmal Sfntauf genommen, unb burcf) mar 
bie Sure. (Srft l^aben mir bier 9JZann jmei granjofen gefangengenommen unb bann 
nod^ einmal 69 9J?ann. ©ollft fel^n, mie mir ii^re ®emet)re an ber SBanb jer» 
fd)Iagen f)aben unb bann rein in bie '^laa§ unb bie Sornifter baju. 5Die ^aüallerie 
unb Infanterie ift furdE)tbar feige. ^aä)bexn mir fo bie ®tabt burdjftreift l^atten, 
of)nc uns öon bem @ef(f)i€^e ftören gu loffen, moirte id^ bie anbern ßeute meinet 
3ugeä mit ben 9?äbern Ijoten; id) bin gerai)e bort, al» aud; fofort Ijinter mir ein 




Der Köni9Spalart in ßrüffel. 



<B(i)vapudi ciufdjlägt. ®ie Scute marcn nid)t ^u bciuegeii, mit.jugef^en, ba jelU 
öom geinbe rafenbeS fjeuer auf baä eroberte gort gegeben mürbe, fonbern finb 
unter mäd)tigcm ©ranatl^agel jurürfgegangen. Tlit nod^ brei 3[)iann moftte id) nun 
unbebingt meinem §errn ju §itfe fommen unb il^m ba§ 9?ab bringen, ober ber 
©egner fd)ien un§ bemertt §u ^oben, btnn menn mir auf bie Strafse famen, platte 
fo ein ungemütlid^e» ®efc^oJ3. Sttfo fonnteit mir meber üor^ nod) rüdmärtS, mir 
büeben alfo an einem SBaueruIjaufe fteljen. Qe^t fing aber unfrc ^irtilterie an. 
53om grangofen platten un§ bie ©ingcr über bem S?opf, unb Don unS fauftcn fie 
über unfre Söpfe. ^e^t flogen un§ QmtiQe, ©d)inbc[ftüde Dom ®ac^, ein Stüd 
®od)rinne, ©teine öon ben auf ber ©tröge frepierten ©ronaten um bie 9fafe. 
S)ie gransmänner f(f)offen alte ju furj unb l^oben baburdj nur einen SOiann oon 
unfrer Slrtiflerie öermunbet, baburd^ fd)tugen bie ©cfc!^offe alle in unfrer 9?äfie 
ein in einem UmFreife non ctmo 200 9[)ietern. ©iefcr ©pafj bauerte ober bfof? 



156 

jtDci ober brci ©tunben. Stßer ben §umor ^abe idf) feine (Sefuitbe nerforen ; üon 
bcr [ogenannten Stngft, bte mon beim erften geuer ^aben foH, r}abe id) iiicE)t§ ge« 
fpürt, id) mürbe mtdE) aber aiid^ mädE)tig ge[cf)ämt fiaben, menn mir bies ^affiert toärc. 



Sie (Eroberung t)on Songtog. 

jDte fronäöfif(f;e g^eftung ßongtot) tourbe üon 2;ru|):|3eit ber SIrmee be§ beutfc^en 
.Qron^rin^en am 26. Sluguft Befefet. Stmtlid^ tourbe barüber gemelbet: 

^Berlin, 26. Sluguft. 33et ö^amur finb fämtlid^e gort§ gefallen, ebenfo ift Songtü^ 
nac^ ta)3fcrer ©egenmel^r genommen. ®egen ben Iin!en ^lügel ber 3lrmee beä 
beutfd^en ^ron^rin§cn gingen au§ 35erbun unb öfttid^ ftarfe Gräfte bor, bie §urücf= 
gef(f)Iagen finb. ®a§ Oberelfag ift hi§ auf unbebeutenbe Slbteifungen loeftlidE) 
(Sofmar bon ben f^rangofen geräumt. 

Qn 33elgien 'i)atte unfre fd)ttjere 2trtiflerie il^re Slrbeit bor D^amur beenbet. 
2lIIe neun x^oxt§ toaven je^t erobert. ®amtt mar bt§ auf 2tntlt)er|3en bo§ ga-nje 
belgifd^e Sanb fo gut toie in unfern §änben. ©ie Slrmee be§ beutfd^en ^ronprinjen 
'tiattc mäf)rcnbbeffen ni(f)t nur bie ©rensfeftung ßongmt) genommen, fonbern oud^ 
au§ 5Serbun borftoBenbe frangöfifd^e Xtuppen §urücfgef(f)Iagen. 2lud^ bieamal mar 
ber frangöfifdEie SSerfud^, mit frifrfien Gräften bie Offenfibe mieber aufgunel^men, 
on ber ®tog!raft unfrer Sru^jpen gefrfieitert. 

^m Kriege 1870/71 mürbe Songm^ in ben legten jEagen be§ 9Jobentber 1870 
eingefdfiloffen unb bom 16. Januar 1871 an bef(f)offen. ®urc^ eine fd^mer er= 
reidf)bare, t)of)e Sage unb ftarfe g^elfenbefeftigung begünftigt, I)iett e§ bie -Befdjiegung 
bi§ 3um 25. Januar 1871 au§, morauf e§ fid^ mit 200 ©efd^ü^en unb einer Se^» 
faljung bon 4000 5!Kann ergeben mußte. S)ie§mal ging bie @adE)e, mie man fielet, 
culjcblid) fc^ncller. 

5ünf Xage Tratte bie beutfrf)e 58cfagerung§artilferie gebrandet, um ba§ gelfen» 
ncft fleiu gu friegen; bon ben fämttic^en franjöfifc^en S5erteibigung§gefd)ü^en mar 
narf) ber ©innai^me nur nod^ ein einziges fdf)ußfät)ig ! 

S)ie üorber bon ber ^^bilbebölferung geräuntte @tabt ßongmt)=§aut mürbe im 
budE)ftäbIicf)en ©inn in einen Xrümmer^aufen jufammengefdjoffen. 'Ä^abei marcn 
nod) nicE)t einmal unfere fd^merften Kaliber, fonbern nur bie fdfimere 2lrtilferic be§ 
g-cfbf^eere« mit SDJörfern, §aubi^en unb Kanonen tätig. !Die 33efd)teßung fam ben 
grangofen üollfommen überrafdjenb, ba fie e§ für unmögtid) fjietten, baß bie 
!J)cutfrf)en Songmt) einnel^men fönnten. 2lber fd^on ber erfte bcutftf;e '3d}uß mar 
ein ooller Xreffer unb tötete einen Offizier unb jel^n 93?ann. ^Dann ging e» @rf)Iag 
auf ©d)Iag. ßinjelne ©ranaten burd)fdf)(ugen brei ©todfmerle ber ^afemattcn, unb 
breimat mußte ba-i Sajarett, in bem ein beutfcEier Offizier lag, megen etnbringenber 
@efd)offe nad) anberer ©telfe üerlegt merben. 21I§ bie ©eutfdjen auf ©turmftellung 
I}erangefommen maren unb ber franjöfifd^e ^ommanbant Oberftleutnant S)arc^c 
nur nod; ein braurf)bare§ ®efdE)ül^ gum ^Jeuern f)atte, übergab er fidf) mit 3700 
sodann, mobon 400 öermunbet maren. §unbert maren gefalfen. S^ronprinj SBill^elm 
cl^rte ba^ l^etbenmütige SJer^alten be§ ^ommanbanten baburd^, ba^ er if)m feinen 
25cgeu ließ. ÜDie beutfd)e Slrtüterieftetfung befonb firf) ungefähr 8 ^itometer norb* 
meftlid) Songmt) l^inter einem Sßalb. 

58i§^er ^atte man mo^I feftgeftetlt, ba^ bie ©nglänber unb granjofen fogen. 
X)um=!Dum=®efd)offe ticrmanbten, mußte aber nid^t, ba^ fie bon ber feinblirf)en 
§ecre§tiermattung bireft eingefutjrt maren. ^n Songmt) fanb man nun aber eine 
9Jia)d)ine jur ^erftettung biefer ®cfrf)offe, moburrf) mieber ein ööfferred^tSmibrigeä 
iVrfaf)ren ber grangofen unb Gngfänber feftgeftcfit mnrbe. 



157 

3)ie 6d)Ia(^t bei Sraenife in 5Ru[fif(t)=^oIen^ 

S)as öfterreic^tfc^e ^rieg§quartier melbete am 26. Siuguft: ©ine breitägige 
Qä)iad)i Bei ^ra§nif enbete mit einem oöüigen Siege unfrer Xru^pen. S)ie iHuffen 
tuurben au§ ber ganjen ettna 70 ^irometec breiten gront geiüorfen unb ^aben 
flud^taxtig ben Dtücfjug gegen Sublin angetreten. 

SDZit bem ©iege bei ^toBnif mar bie erfte große <B(i)iad)t gegen bie Dtuffen ge» 
f^Iagen. S)ie Gntfcfieibung brad^te einen öoiren Grfolg. !öer öegner rourbe nic^t 
nnr jum Stüdjug gejitjungen, fonbern mußte ffucfjtartig nacf} Sublin 5urürfiDeid}en. 
SDiit bem @efüf)I fioc^gefpannten otofseg Dernaf)men mir jReic^Sbeutfcfien bie Äunbe 



'W 


n 


7 


i 

im irr ^ 

i 1 


^^& 






1 






1 i r ^ 


' ^Sr mir jmLNfrlVlf^^i 


m 

i 


y 


J^«^ 1 ^ 



OcrterrcitbirA-ungarifchc Infanterie. 



von bem fiegreicf)en iöorbringen be§ 33unbe»geno)|en. '^ai in langen griebens» 
innren vorbereitet mürbe, beftanb je^t gfänjenb bie erfte Prüfung unb befräftigte 
bie im !I)eutf(^en 9?eid^e unb in Oefterreicf)4lngorn immer gehegte Ueberseugung, 
ba^ !J)eutfcf)Ianb unb Oefterrei(i)4lngarn, 3cf}utter an (S(f)ulter fämpfenb, jeber 
Ueberma(f)t gemac^fen finb, bie ficf) gegen fie ergeben fönnte. 

Söeiter mürbe bann nod) amtlicf) gemefbet: '^ad) ben tefeten 9iadE)rid)ten f^aben 
unfre Gruppen in ben kämpfen um Srasnif über 3000 (befangene gemad}t unb 
brci gal^nen, 20 ®efd)ü^e unb fieben befpannte ?[>Mfc^inengeh)e:^re erbeutet. ©e=^ 
fangen genommene ruffifd)e Offigiere, bie ben getbjug gegen ^apan mitgemacht 
l^aben, fegten übereinftimmenb au§, ba^ bie SIngriffc ber Oefterreic^er oiel ftür= 
mifd^er toaren, af§ biejenigen ber Japaner. 

yiid)t nur bie öeere§=, fonbern auc^ bie §onöeb*S?aoanerie teiftete ba^^ Steußerfte 
an 9tu§bauer unb SBagemut. Gtuäetne G^fabronen gingen ruffifc^e (2rf)ü§engräben an 



158 

unb nar^men fte fo, ba^ man ben ©d^netb ber Srupjje jügetn mußte. UeBer ba3 
Suitf(f)iff „®df)ütte*Sonä" hjurbe heüd)tet: ©a§ ßuftfcf)iff tvat breimal in ba§ feittb* 
Itdöe g^euer gefommen, o^ne ©d^aben ju nehmen, unb l^ot bretäel^n ©tunben in bec 
Suft oerbrad^t. ^n ber 9'Jäl^e öon ^hjongerob tuar e§ in toal^re ©arben öon ©eiüel^'r* 
nefd^offen geraten, ©üböftlic^ bon Sublin eri^ieft e§ !jjnfanterie= unb 31rtiflerie» 
feuet gleid^geitig au§ Beiben glanfen. 25 ©emei^rgefdEioffe burrf)Bobrten bie; l^intern 
Sagjeircn. ®ie ruffifd^en ©d^rapnellS üerfel^Iten il^r Qul unb ej|)Iobierten fömtfic^ 
ttjeit loeg öom Satton. ®tn ©^rengftüdf flog in bie ©onbef, ol^ne ©droben anju* 
rid^ten. S)tc Serfe^ungen ber 33afIonpIfe tourben tt)äf)renb ber ga:^rt au§geBe|fert. 
®er Sommanbant be§ SSallonS tonnte ^afitreid^e 93eobarf)tungen melben. 35ie 33e* 
fu^ung, bie unberfe^t BlieB, fanb Bei ber ?ftMU^x im Hauptquartier eine entf)u|ia- 
ftifcfie 2lufna!^me. 

!Da§ S?rieg§:pre)"fequartier melbete nod^ jur ©rgänjung: S)ie Offcnfibe unferet 
^Truppen BeiberfeitS ber Sßeic^fef bringt unauf:^altfam bor. SBeftlid^ be§ glu[fe§ über» 
fdfiritteu unfrc Gräfte im Slnfc^fuffe an bie beutfdjen Sßerbünbeten unter fleinen kämpfen 
Die ßt)fagora unb erretrf)ten geftern ben 2IB[dE)nitt be§ ^amionfaftuffe§ ämifd^en 
Süefce unb Stabom. Oeftlid^ ber 2öeidE)feI tüarfen unfere fiegreid^ borbringenben 
Gräfte am 23. Sluguft Bai ^raänif auf bem 2Bege nad^ ßublin eine ftarfe &>tuppt 
sroeier ruf[ifdf)er gorp§ gurüdE. UeBer taufenb 9tuf)cn, barunter biele .Offiziere, 
fielen unberhjunbet in unfere §änbe. ©ine Slnjal^I gal^nen, 2J?afd^inengehje^re 
unb ®efdf)ü^e mürbe erbeutet. @in SJorftog öon 20 000 9iuffen gegen bie ©renje 
ber Sufomina mürbe Bei S'Jobofieli^a bollftänbig äurüdfgefd^Iagen. ©en geinben 
mürben mehrere ^unbert ©efangene abgenommen. Qn üBerftürätem dtüd^uqe ließen 
fie auf bem Sampfpla^e biele Äriegägeräte surüdf. 



^elbentob zweier beutfd^er ^^rinjett. 

^m Ttonat Sluguft ftarBen smei beutfd^e ^riujen ben ^efbentob: ber ^rinj 
griebrirf) "Bilijelm jur äippe unb ber (Srbprinä bon 9}ieiningen. UeBer ben 3;ob 
beg 5j3rinäeu jur Qippe gab ba^ fteflbertrctenbe ©eneralfornmonbo in ^annober nac^ 
bem SBerid^t eine§ Slugen^eugen folgenbe ©rf)itberung: 

dlaä) erbitterten S^Jafifämpfen gingen mir am TlovQen be§ 6. 2luguft erfolgreich 
gegen ßüttid^ bor. Sie SlBteilung, ju ber td^ jährte, unb Bei ber fid^ eine ben 
9?egiment§fa:^ncn unb ber 9?egiment§tommanbeur ^rinj griebridC) 2Bir^etm jur Sippe 
befanb, gelangte gegen morgen auf bie norböftlidfien aöälle bon Süttid^. §ier lourben 
mir bon alten ©eiten bon Belgifd^en Gruppen umftellt, bie un§ immer enger ein* 
fctiloffen unb mit einem §agel bon ©efdfioffen überfäten unb un§ f^art bebrängten. 
Sluf SBefe^I ©einer S)urdf)taud^t Bilbete unfre Slbteifung nunmehr einen sBreiS unb 
mir berteibigten un§ längere 3eit auf ba§ ^artnädEigfte. ©nblid^ erfd^ien ju unfrer 
Untcrftü^ung bon Iinf§ ^er eine ftarfe 9tBteiruug. Um ba§ genauer feftäufteHen, 
erl^oB fitf) ber ^ßrinj in anieftetlung, mufterte mit bem fyelbftedEjer bie fieranna^enbc 
2lBteiIung unb gab mir, ber id^ auf l^anbbreite Entfernung unmittelbar neben i^m 
auf ber gabne lag, ben 33efe]^(: „öv^eben ©ie bie gafjne, bamit mir red^tjeitig 
erlannt merben!" ^c^ erf)ob bie gal^ne unb fdbmentte )ie im greife, ma§ fofort 
einen berftärüen ^ugef^agel bemirfte. SOJir mürbe bie f^al^ne ou§ ber §anb ge- 
fc^offen unb ber ^rinj gleit^seitig in S3ruft unb §al§ töblic^ getroffen. Umfinfenb 
fprarf) er — eä mar gegen 11 Ufjr bormittogö — feine beiben legten 2Borte: 
„©rügen ©ie . . ." 

©eneraHeutnant ^ßrinj griebrid^ bon ©adE)jen=9[lteiningen mar ber ©cfimtcgcr« 
bater be§ ©rogi^cräogS bon ©arf)fen=aBeimar unb be§ ^rinjen Stbatbert bon Preußen. 
®er 5ßrinä §atte norf) feiner ©tellung j. ©. feinen aBotjnfi^ in §annober Bel^alten, 



159 

fteirte ficfj fofort Beim ^ciegSanaOrutf) bem 5?aifer jur Sßerfügimg unb ftorb bei 
9?amuf om 23. Sluguft, getroffen üon einem ©ranatfd^uffe, btn §eIbentob für 
Slaifer unb 9leid^. 

(Sin tragifdf|e§ ©efd^icf toar e§, ba{3 bem fiegreidfien Strmeefü^rer diuppxed)t üon 
Satjern Gnbe Sluguft fein ältefter ©o^n an einet ^aBentäünbung üerftarb. 



Sie große ©iege^nactiritfit rom 27. Sluguft 

!©a§ ©rogartigfte, toa§ Big^er bie 9Bert» unb ßrieg§gefd^icfite an (Sd^Iod^ten- 
inelbungen erleBt ^atte, gab bie beutfc^e §eere§reitung am ©onnerätog, btn 
27. 9lnguft ber ftaunenben Sßelt Befannt. ®a§ emig benftrürbige, bie O^jerationen 
be§ beutfd^en §eereä tuieber für eine 3?etr)e bon Sagen sufammenfaffenbe @cf)rift= 
ftücf ^t folgenben Wortlaut: 

©roßeS Hauptquartier, 27. 2luguft. ©a§ beutfd^e 2öeftf)eer ift neun Sage nad) 
SBeenbigung feineä 5Iufmarfcf)e§ unter fortgefe^ten fiegreidfien ^oni^jfen in fran=» 





■mKk'' .^i£ 


«M 


-g. ^ 


- • 1 

ä 






*ä^V-i»«¥a-'"»rMr Td 






m 






1^: 


i 




* i V Jl 




,m 










Ci4* 


^iiii^>^'^ 



Hbzug der ßruffelcr ßürgcr-Gardc nad> Hntwcrpcti vor dem Ginmarfd» der 
Deutrd>en in die belgifdie f>auptrtadt. 

göfifd)e» ©ebict bon Gambrai hi§ ju ben Sübbogefen eingebrungen. Der Qeinb ift 
überalf gefd)ragen unb befinbet fid^ in bolfem 9?ücfäuge. ®ie ©röge feiner 53errufte 
an ©efalfenen, ©efangenen unb Ztopi^äen läßt fic^ bei ber getoaltigen 2lu§be]^nung 
ber ©d^fod^tfefber in jum Zeil unüberfic^tlid^em 2öalb= unb ®ebirg§getänbe norf) 
nid^t annä^ernb üBerfe^^en. 

S)ie SIrmee be§ ©eneraloberften bon ^fudE ^at bie engtifd^e 9trmee Bei ajJauBeugc 
getoorfen unb fie fjeute fübhjeftlicf) ÜJJaubeuge unter Umfaffung erneut angegriffen. 

X)ie Strmeen be» ©enerafoBerftcn bon 33üfoiD unb be§ ©eneraloBerften greil^errn 
öon §aufen ^aben etwa adfjt 2trmceEorp§ franjöfifd^er unb Belgifcfier Zru^j^en 



160 

5trifdE)en ©ambre, 9^amur unb Tlaa§ in mehrtägigen kämpfen üotlftänbig ge* 
fd^Iageu unb üerforgen fte je^t öftlidf) SOMubeuge öorBei. S^amur t[t natf) stoeitägigcr 
SSefd^iegung gefalfen. ©er Stngriff auf 9JJaubeuge ift eingefeitet. 

!Dic Slrmee be§ ^erjogS Sllbred^t öon 2Bürttemberg :^at ben gefd^fagenen geinb 
über ben (SemoiS üerfolgt unb bie yJlaaS überfd^ritten. 

S)te 2lrmee be§ beutfd^en Kronprinzen i^ot eine befefttgte ©teHung be§ geinbe3 
üorlnärtc- ßongitJt) genommen unb einen ftdrfen Eingriff auä Sßerbun abgetoiefen. 
®ie befinbet )id^ im 5Sorge!^en gegen bie 9)iaa§. Songtut) ift gefallen. 

üDie 2lrmee be§ Kronprinäen öon 33at)ern ift bei ber 3SerfoIgung in Sotfiringen 
Don neuen feinblirf)en Gräften au§ ber ?ßofition üon Planet) unb au§ fübtid^cr 
ÜJid^tung angegriffen tnorben, fie l^at ben Singriff jurüdEgetuiefen. 

®ie Slrmee be§ ©eneraloberften t)on §eeringen fe^t bie 35erfoIgung in ben 
SBogefen nad^ ©üben fort. ©a§ ©IfaB ift t)om g^einb geräumt. 2tu§ Stnttoerpen 
l^oben t)ier belgifd^e ©ibifionen geftern unb Oorgeftern einen 2lngriff gegen unfere 
55erbinbungen in 9iirf)tung Srüffel gemadE)t. ®ie jur 3lbfd;)üe^ung tjon Stnttner^jen 
äurüdfgefaffenen Gräfte fiaben biefe be(gifdE)en ^Truppen gefrf)tagen, babti Diele (Se= 
fangene gemad£)t unb ®efrf)ü^e erbeutet. S)ie belgifdje 33eböl!erung l)at ficf) faft 
überall an ben kämpfen beteiligt. ©Oi^er finb ftrengfte 2J?aJ3na:^men jur Unter=» 
brüdfung be» granftireur* unb S8anbentnefen§ ergriffen toorben. S)ie ©idf)erung ber 
Gtap^jentinien mu^te bi§l^er ben 2(rmeen überlaffen bleiben. ®a biefe aber für 
ben hjeiteren SSormarfd^ bie ju biefem S^^'^ §urüdgetafienen SEräfte nottuenbig in 
ber gront braudE)en, fo :^at ©eine SJiaieftät bie SO^obilmod^ung be§ Sanbfturm§ be* 
folgten. ®er Sanbfturm loirb gur ©idfjerung ber ©tappentinien unb jur 33efe^ung 
üon Belgien mit l^erangegogen toerben. ©iefe§ unter beutfrfie SSertoaltung tretenbe 
Sanb foll für §eere§bebürfniffe aller 2lrt auSgenu^t toerben, um ba§ .§eimat3* 
gebiet ju entlaften. Ser ©enerafquartiermeifter üon ©tein. 

^ermann ÄatfdE), ber ^rieg§ber{cE)terftatter be§ „Sag", fonnte baju folgenbeö 
melben : 

9luf ber gangen gront ber riefigen ©rfifadfit, bie faft üon ber 9?orbfee bi§ an 
bie SBogefen entbrennt ift, tnaren bie !5)eutfdE)en je^t im fiegreidien 93orbringen. 
(Siegen ben beiberfeitS Songtol) üorgel^enben beutfd)en ^ronprinsen lourbe üon 
9'Janctj au§ ein ftarfer Sßorfto^ auf bie tinfe gfanfe üerfud[)t. 'Rad) (Sinfefeen etne§ 
SeileS ber 9teferüen unb mit Unterftü^ung üon 2ru|3pen aii§ 9JJe^ tuurbe biefer 
33or[toB äurücEgetoiefen unb bie 23erfofgung fortgefe^t. !Die bei 50?aubeuge ftel^enbe 
engUfd^e Strmee tourbe gefdfjlagen unb in bie ©egenb ireftlidf) 5J?aubeuge jurüdf» 
gebrängt. Songtrl) tüurbe nad) tapferer ®egenn?ef)r genommen. 3200 unüertounbete 
unb 400 üertounbete ©efangene tourbcn gemad)t unb 40 ßiefd^ü^e, barunter 36 
^ampfgefdf)ü^e, erobert; beut Slommanbanten ließ ber SJronprin§ ben ®egen. 
50?oubeug2 ift eingefd)foffen. Sie 23erforgung be§ i^einbt§ buvä) ben Kronprinzen 
diuppxeäji tvat nad) einigen Jagen gum ©tef;cn gefommen, ineit bie 3SerfoIger fonft 
in ben 33ereic^ ber fd^treren g-eftungSgefd^ü^e üon Soul unb 93erbun gefommen 
mören. ^n biefer ©egenb befanben fid) au§ bem ©üben üon 33e(fort l^er mit ber 
^al^n ]^erangebrad)te S^ruppen, bie ben S^orftoß bei 5D?üI^aufen üerfud^t Ijatten. 
Diefte biefer Strmee, unb ginar fleinere j^rupp^, and) Kaüatterie, oi^ne iebe 35e* 
beutung, ftanben nodf) ttjeftfid^ (Solmar bi§ in§ ©ebirge l^inein. 3Son ber SSer^ 
binbung mit ^xanheiä) abgefdE)nitten unb o^^ne angegriffen ju toerben, frf)ienen fie 
ratIo§ abäuhjarten. SSörtlid^ f)teg e§, „e§ l^at feinen 2Bert, nad^ ben öeuten nad)= 
äufel^en." 5Da§ Dtefuttat ber üon ben brei Kronprinjen geleiteten ©dE)Iad^t U^ar 
üölliger ©leg, enorme ©iegcSbeute, oiefe befangene, baucrnbe 5SerfoIgung! 



161 
^u bentff^e ^eeteölethtttg gegen ^etlettmbttngett «ttferet 5ftmee. 

JDei; beutfrfie ©eneralftabätfief öon SWoItle goB am 28. Sluguft golgenbeä im 
yn^« unb Slu§Ianbe be!annt: 

®ic beut[d^e §eere§Iettung ))roteftiert gegen bie burd) unfre ©egner öerBreiteten 
^aä)viä)tm über ©raufomfeiten bet beutfd^en ^riegSfiirjrung. SBenn gärten unb 
ftrenge SOZagna'^men nötig gehjorben finb, fo finb fie Decanla^t unb f|erau0geforbert 
burd^ 2;eilna:^me bec ^iöilbeüölferung einfd^IieBIicl^ grauen an l^eimtüdifcfien Lieber» 
fällen auf unfre 2;ru^^en unb burdE) beftialifd^e ©raufamfeiten, bie an SSertüunbeten 
berübt toorben finb. !i)ie 53eranttoortung für biz ©djärfe, bie in bie Kriegführung 
l^ineingebrad^t toorben ift, tragen allein bie Dtegierungen unb bie 33ef)örben be§ 
Don un§ befe^ten ßanbeä, bie Ü^re ^Bürger mit Sßaffen berfe'^en unb jur S^eitna^^me 
am Kriege aufge^e^t i^aben. Ueberall ba, loo bie Seböfferung fid) feinbfeliger 
§anblungen enti^alten l^at, ift bon unferen 2:ru)3^en tueber 2J?enfd^ no(^ ©ut ge» 
fd^äbigt worben. 3)er beutfd^e ©ofbat ift fein 2)iorbbrenner unb '^ßtünberer, er 
fü^rt nur Krieg gegen ba§ feinblirfje §eer. ÜDie in auSlänbifcfien 33Iättern gebrad^te 
a^ad^rid^t, bie ©eutfc^en trieben bie 33et)ölferung be§ ßanbeä im ©efed^t öor fid^ 
^er, ift eine Süge, bie ben moralifd^en SEiefftanb i:^re§ Urhebers fennseirfinet. ^eber, 
ber bie IOo^p futturelle (änttoidelung unfereS SSoIfeä fennt, mirb fie al§ fotd^e bon 
bornl^erein BejeidEiuen. 




Die crftcn -pcldpeftkartcn. 

^aifetrtvortc für bie Cft^vettffem 

SDie Braben Oftpreugen l^atten unter ben eingefatlenen 3?uffen biel gu leiben. 
®a tröftete fie Koifer SBitf^elm mit einem hjarmr^eräigen (grlafi, bem halb bie Sieges» 
mä)xiä)t bon ber SSernid[)tung beS rufftfdf)en (Sinfan^eereS folgen foltte. ®er Kaifer» 
Ud^e (griafj lautete: 

®rof5e5 §auptquortier, 27. Stuguft. ®ie §eimfucf)ung meiner treuen ^robinj 
OftpreuBcn bur^ bo§ ©inbriitgett fcinblidf)er ^rup|jen erfuttte mid; mit ^ecglidjcr 
Seilna^me. Qd) fenne ben in noc^ fdjtnererer 3eit betoäl^rten unerfd)uttertid)en DJhtt 
meiner Oftpreußen ju genau, um nid)t ju miffen, ba^ fie ftetS bereit finb, auf bem 

11 



162 

Slltare be§ 5BaterIanbe§ ®ut unb 33tut ju opfern unb bxe ©cfirednilfe be§ ^riege§ 
ftanbl^aft auf ]iä) ju nel^men. S)a§ Söertrouen gu ber untüiberftel^ricJien 5D?a(f)t unfereS 
l^elbenntütigen §eere§ unb ber unerfd^ütterlicfie ©laube an bie §itfe beä lebenbigen 
®otte§, ber bem beutfd^en SJoIfe in [einer gerechten ©acE)e unb iRottoel^r biSl^er fo 
hjunberbaren SBeiftanb geleiftet ^at, tocrben ntemanb in ber Qut)tt\ic!l)t auf 6albigc 
^Befreiung be§ SBaterlonbeB bon ben geinben ringsum toanfen laffen. ^d^ hJÜnfdE)e 
aber, ba^ alleS, tva§ §ur ßinberung ber augenblicflid^en S'iot in Oft^^reugen, folDo!^! 
ber bon il^rer <Bä)olU bertrtebenen aU auä) ber in il^rem 33efi^ unb (grtoerbe ge* 
ftörten 33eüörferung, gefcE)ef)en fann, aU ein 2lft ber ©an!barf^it be§ 3SaterIanbe§ 
fogleid) in Stngriff genommen mirb. ^d^ beauftrage ba§ @taat§minifterium, im 
SSerein mit ben SBeprben be§ <Sitaatt§, ben probin§ieIten unb ftäbtifcf)en SJerbänben 
unb ben §ilf§0ereinen auf ben üerfd^iebenen (3thitten ber gürforge burcEigreifenbe 
2JJa§nal;men ju treffen unb mir bom ©efcEiel^enen SJJelbung äu madEien. 

SBiUelm M. 



Sie ©(f)Iad)t bei Stüuenlin. 

©te ©iege§na(f)ric^ten überfiafteten fidf) in ben legten 5lugufttagen. 5)ie ftaunenbe 
2BeIt I;atte faum bie größten ©iege auä ber ©e^efifie bom 27. Sluguft getefen, ba 
tüurbe fd^on am 28. 2luguft amtlich gemelbet: 

S)ie englifcfie 2lrmee, ber fic^ brei frün§öfifdf)e 3;erritorial=!l)ibifionen angefd^Ioffen 
l^atten, ift nörblidE) (Saint Ouentin boltftänbig gefcE)Iagen. ®ie befinbet fidf) in boltem 
9Jüd§ug über ©t. Quentin. SWefirere taufenb ©efangene, fieben gelbbatterien unb 
eine ftf)tüere ^Batterie finb in unfere §önbe gefatfen. ©üböftlicE) SQ^ejiereS fjdbtn unfere 
S^ruppen unter fortgefe^ten Stampfen in breiter gront bie SD^aa§ überfd^ritten. 
Unfer linfer gfügel fiat nad^ neuntägigen ©ebirgäfämpfen bie franjöfiftfien ®e* 
birgstrup|)en big in bie ©egenb öftlidE) (Spinat gurudfgetrieben unb befinbet fid^ in 
lüeiterem fiegreidEien ^Jortfd^reiten. 

!Dec Sürgermeifter bon 33rüffef i)at bem beutfcEien ^ommanbanten mitgeteilt, 
bog bie franäöfifd^e 9tegierung ber belgtfdjen bie tlTtmögtid^feit eröffnet Ijabe, fie 
irgenbtoie offenfib §u unterftüfeen, ba fie felbft böHig in bie ©efenfibe gebrängt [ei. 

©er ©eneralquartiermeifter bon Stein. 

©iefe entfdE)eibenbe S^ieberlage ber englifrfjen ©ötbnerarmee mar bie SJrönung 
ber toelttiiftorifd^en Slbred^nung, bie unfere Ztuppen mit ben 2öe[tmäd)ten je^t 
bornal^men. 9?un mar e§ ein Slufräumen, unb biefeä 2Iufräumen ging mit einer 
berartig berblüffenben ©d^netligfeit bor fid^, ba^ man §u träumen glaubte, ©d^on 
rüdfte 5ßari§, ba§ ^erj gran!reid)§, in ©idf)tnä]^e unferer §eere, fc^on toar bo§ 
erfte englifd^e (äjpebitiongforpg jerftört unb fdE)on ertfärte bie frangöfifdie 9?egierung, 
ba^ fie mit ber 35erteibigung be§ eigenen ßanbeg botlauf befd^äftigt fei unb ftd) 
atfo um bie belgifc^en 9?öte ntd^t me:^r tümmern fönne. <So mugte eä fommen ! 
9^un braud)te unä um bie @ntfd)cibung im Söeften nidE)t meiter bange gu fein. 

yjlit SlbfdEieu mugte man aber pren, ba^ bie ©ngtänber mit fogenannten 
©prenggefd^offen (!Dum=®um) gegen bie 3)eutfd^en borgegangen iroren. ߧ mar 
ba§ eine bötferredit§mibrige 9iof)eit. 

®ie größte gceube über ben @ieg über bie englifdöen ©öfbner empfanben bie 
Hamburger Slaufteute, bie mit ©nglanb bislang ©efd^äfte, nid)t aber ben ©ng^ 
länbern S?onfurrenj machten! 2llä bie ©tegeSnad^rid^t an ber Hamburger SBörfe 
betannt mürbe, erpb fic^ ein unbefd^reiblic^er ^"jubeL ©pontan ertönten in ben 
meiten ©ölen bie „2Bad^t am 9i^ein" unb „©eutfd)ranb, 3)eutfd)Ianb über aile^". 
35or bem. 3fiatpufe ptte fid^ S^opf an SJopf eine bid^te gjfenfd^enmenge gebrängt, bie 
in laute ^Jreubenrufe auSbcad^. ®ie ^ird^engloden läuteten unb überalt föar geflaggt. 



163 



Uittergdttg be$ beutfc^en Äreujer^ „'^aQ'behiiv^," 



2Im 27. 2tuguft tourbe Belannt, baß ber ffetne ^reujec „SDJagbeburg" bei 
eitlem SSorfto^ in bem 5^""if<^e" ^iJZeerbufen auf bet §0^6 bon ObenS^oIm im 
9?e5el auf @runb geraten toor. ^iffeleiftung öon anberen beutfc^en ^rteg§f(i)iffeu 
toar im birfjten Söetter unmögUi^. t)a e§ nid)t gelang, ben Äveuäer öom ©runbe 
abguBringen, mürbe er, ba er bon rufftfc^en @S)tffen angegriffen tuurbe, in bie 
ßuft gefprengt unb fanb fo feinen ehrenhaften Untergang. Unter bem feinbIidE)en 
geuer tourbc bom Sorpeboboot „@ 26" ber größte 2;ei[ ber ajfannfcfjaft gerettet. 
S)ie SSertufte betrugen: tot 12, bertüunbet 21, öermifst 85, borunter ber Som» 
manbant ber „9}?agbe6urg". 




Das Rathaus in ßrüffcl mit feiner wundervollen gotbifchcn f affade. 



ßum ©eneralgouberneur bon Sefgien rtjar, toie toir fc^on crioä^nt ^aben, ber 
©eneralfetbmarfdfiair greifierr bon ber (Sof^ ernannt ttjorben. Xie ii)m beigegebenen 
beutfrf)en 53ertDaItung§bcomten ri(f)teten fcfjou jum 1. September überall bie 3?cr«^ 
tüaltung nadf) beutf^em SKufter ein; aud^ bie 9?etcf)§poft mürbe eingefütjrt, felbft 
on bie beutfdfie 9?ormaIjeit — bie franjöfifcfie 3^^* ^f* unferer ftetä eine ©tunbe 
nac^ — mußten fic^ bie ^Belgier geloö^nen. !J)ie (Sifenbaf)nen hjurben mit preu^i* 
fd^en, ba^rifcf)en, fäd^fifcf)en, babifdfien unb toürttembergifc^en Beamten befelü. 
^n ganj ^Belgien tüurbe au^erbem nad^ftcr}enbe ^rotlamation in beutfd;er, flämifcf;er 
unb franäöfifdE)er (Sprache beröffentlid;t: 

2ln bie SBebötferung in SBefgien! S)ie (Sreigniffe ber festen Jage betoiefcn, ba^ 
bie Sehjol^ner ficf) nici^t über bie j^oiqen Hat finb, toelc^e 33erle6ungen beg ^rieg'j* 
recf)t§ nod^ fid^ jie^en. ^d) empfehle ba^er bie folgenbe ^Beröffentlirfinng mit 

11* 



164 

größter Slufnterlfamleit ju lefen: 5)?{t bem t-ohe toecben Beftraft olle ÖanbeS» 
einhjol^ner, bie auf unfre ©olbaten fd^ießen ober fid^ fonft am Uamp^ beteiligen, 
bie, ol^ne bem |)eere anjugepren, berfudfien, unfern Srrut):p€n ju fd^oben, ben 
belgifd^en %xuppen ober il^ren ißerbünbeten §ilfe §u leiften, bie fid^ einer §anb« 
lung fd^ulbig mad^en, bu Seben unb ®efunbf)eit unfrer ©olbaten gefäfirbet, unb 
bh bei ©pionage betroffen merben. ^n ben Ortfd^aften lüerben §auäfud^ungen 
abgel^alten. 2Ber mit Söaffen betroffen toirb, sielet fid^ fd^toere ©träfe gu, in be== 
loftenben gaffen mirb bie STobeSftrofe üerpngt. OrtfdE)aften, beren S3etoof)ner 
feinbfefige ^anbfungen gegen unfre Xxuppzn Begeben, ttjerben niebergeBrannt. gür 
gcrftörungen an ©trafen unb @ifenBa!^nBrüdfen loerben bie ben 3ß'^ftörung§)3unften 
benac^Barten ©örfer gur ißeranttoortung gegogen. 

S)ie Leitungen burften gunädEift nur nod^ in beutfd^er (Bpxad^t crfä)einen. 



Soifer 2Bif!^efm fanbte norf) ben großen ©d^Iarfittogen Qnbt Sluguft an Saifcr 
gran§ ^ofe^J^ fofgenbeä Sefegramm: 

©erüBrt unb erfreut banfe id^ ®tr für 5Detn l^crgficEieS Selegromm, ba§ ©eine 
unb ©einer 2öef)rmadf)t (Smpfinbungen für meine Strmee Oerfünbet. 3lud^ für bie 
Böd^fte Orben§au§3eicf)nung, mit ber ©u midf) unb meinen @enerafftaB§df)ef Be= 
badE)teft, meinen tiefgefüfjften ©an!! Unfre Begeifterte 2öaffenBrüberfrf)aft, bie fid^ 
and) im fernen Often fo feft Betoäl^rt l^at, ift ba§ ©d^öne in biefer ernften 3^^^- 
QnjmifdEien BaBen autf) ©eine STru^^en im ©ieg bon ^raSnif ^roBen iBrer oft* 
BehjäBrten STapferfeit aBgefegt. 9?imm af§ 3^^'^)^" meiner §odE)ad^tung unb Söert= 
fcBö^ung biefer STaten ben Otben ^our fe mörite für ©idf) freunbfid^ft an. ©em 
©cnerat Oon §ö^enborff tierfeiBe id^ ba§ ßiferne ^reuj 2. unb 1. Pfaffe. @ott 'i)at 
Bio BierBer geBoffen! (£r fegne audf) meiter unfere gemeinfame, gererfite ©acBc- 

SBifBetm. 

^oifer granä Qofe^B Bat Bi^i^Quf "^it fofgenbem SEefegramm geonthjortet : 

(Srfüfft e§ midf) mit freubigem ©tofge, ba^ ©u ben SJZifitärifd^en Wlavia' 
SBerefien=iOrben gang in bem ©inne angenommen l)a\t, in bem icE) ©ir bie§ Qt[ä)e.n 
BödEjfter mtfitörifdjer 53erbienfte getvibmet B^Be, fo Bemegt midf) bie Stnerfennung, 
bie ©u ben Bi§Berigen Seiftungen meiner 2lrmee boburd^ äotfft, ba^ ©u mid^ mit 
bem Drben 5ßour fe merite BegfüdEt unb ben ©eneraf grBrn. Sionrab 0. §ö^enborff 
mit bem Sifernen ^reuj auggeseidEjuet Baft, auf^ tieffte. ^abe: Bierfür affertoärmften 
©auH ©Ott Belfe lueiter! granä^ofepB- 



2)a6 ©eegefei^t bei §eIöoIanb- 

©tc beutfcf)c SDiarine fieß am 29. Sluguft, an bemfefben 2;age, an bem bie ^ad)» 
xidjt bon ber großen Siuffenfd^fadjt in Oft^reußen !om, aud^ mieber ctma§ üon fid^ 
Böten, ©ie 9^ad)ridf)t lautete: 

Qm Saufe be§ geftrigen Sßormittag§, affo am greitag, ben 28. ^3luguft, finb 
Bei teilmeife unfidf)tigem Sßetter meBrere moberne engfifdEje Ifeine S^reujer unb 
gtoei engtifdic ^^^^f^örerffottiffen (etma 40 ^e^f^örer) in ber beutfdjeu S3ud^t ber 
9'iorbfee norbmeftfidE) §efgofanb aufgetreten. (S§ lam gu Bai^tnödEigen ©inäel« 
gefeilten gmifdien iBnen unb unferen feid^ten ©treitfräften. ©ie beutfdien ffeinen 
Slreuger brängten Beftig «ad) SBeften nad) unb gerieten babei infofge ber befd)ränften 
©idE)tn)eite in§ ©efec^t mit meBreren ftarfen ^anäerfreugern. ©.9J?. ©. „Striabne" 
fanf, öon gmei ©d)fad)tfd)ifftreuäern ber Sionllaffe auf furje Entfernung mit 
fd;it)erer SIrtifferie befcE)offen, nad) eBrenboffem ^ampf. ©er toeitauä größte Seif 
ber 23efa^ung, etmo 250 Äö^fe, fonnte gerettet merben. 2lud^ baS Sor^^eboBoot 
„95 187" ging, bon einem !feinen ^reuger unb jeBn 3erftörern aufä Beftigfte Be* 
fd)offen, Biä äufe^it feuernb in bie 2;iefe. gfottiffendfief unb ^ommanbant finb ge« 
fatfen. ©in beträdjtfid^er Seif ber aSefa^ung tourbe gerettet, ©ie ffeinen itreujer 



165 

„ßßln" unb „Tlain^" lüurben becmiBt. Sic fiiib uacl) cincc Oeiittgen 9J?eIbung 
au» Sonbon gleichfalls im Kampfe mit überlegenen ©egnern gefunfen. (iin STeil 
il^rer SBefo^ungen (9 Offiäiere, 81 SDtann) fcfieint burd^ engtifd^e ©dE)iffe gerettet 
hjorben ju fein. 'iRad) ber gleid^en englifdjen Cluelfe l^aben bie engtifc^en ©d)iffe 
fd^tuere S5efdE)äbigungen erlitten. 

9lu3 ber furjen 5D?cIbung ging ^erbor, ba% unfere ^reujer fid^ Bei ©id^tung 
ber feinblidfien ©d^iffe fofort gegen ben ftarf überlegenen geinb getoanbt unb in 
l^elbenmütigem ^ompfe alleS üerfud^t !^aben, um bem ©egner möglid^ft ernften 
©droben gUgufügen. 

5Dag g?eid^§martneamt teilte mit: ^mmer hjieber fud^t bie englifdfje 5lbmiroIität 
bic neutrale ©djiff al)rt bom S3efa!^ren ber Storbfee abjufrfiredfen burd^ bie ben 
^^atfad^en nirf)t entfpred^enbe S3ef)auptung, ba^ überall ouf b^n A^anbeBloegen 
beutfc^e SJJinen liegen. 9tebenbei öerfolgt fie babei nocf) btn Qtvsd, un§ eine S3er=» 
le^ung ber §aager ^onbention anpbicEiten. 2Benn fie in unmittelbarem ^ufammen* 
l^ang mit biefer i^rer Seljau^jtung anfü:^rt, bog ätoei l^oHänbifd^e ©ampfer, üon 
©ö)tt)eben fommenb, im ginnifd^en 5!Keerbufen auf Tlimn gelaufen finb, fo ift baä 
iDo^t nur barauf beredf)net, in ©d^iffa^rtSfreifen ein allgemeine^ ®efü:^I ber Un=> 
firfierl^eit l^erüoräurufen. ®enn ttjie foll man eä fonft t)erfte:^en, ba^ bie 9^orbfee 
unb ber ginnifd^e 5D?ecrbufen l^ier in einem 2Üem genannt merben? ©d}lie0tid^ 
fönntc bk 2lbmiroIitöt un§ ja aud) nod^ für bie SOhnen im ©djmarjen 2}feer üer=» 
antroortlid) madjen. (S'§ muß immer Don neuem tuieberf^olt merben, bafi bon 
beutfdfier ©eite feine 9J?inen in ber Ü^orbfee gelegt luorben finb, auger in ben 
englifd^en ^üftengettjäffern. Sßenn bie engtifdie 2lbmiratitöt ietjt ben neutralen 




Der cn^\\\dnt Kreuzer „HmpbCon" läuft auf eine von dem deutfcben Dampfer 
„Köni3in Cuifc" 3ele0te jVIine auf. 



166 

©(i)tffen ben diät gibt, tot ber (Sinfa^rt in bie Vloxb'jee immer einen englifdEien 
§afen anjuloufen, bamit fie fidler burd^ bie gefä^rbeten ©ebiete I)inburd^gebrodE)t 
toerben fönnen/ fo beutet ba§ barauf l^in, ba^ eä gerabe bie ©nglänber gehjefen 
finb, bie in ber S^orbfee 9Jiinen gelegt l^aben. 25er[(f)iebene SlnjeidEien laffen barouf 
fcfllie^en, bog bit§ u. a. jrt)if(f)en ©oft ©oobhjin ®anb unb ©enbiette gefcf)el)en ift. 



SBBie bie ,,5ltiaS)tt<;'' ttttb „^ 187" ^elbett^aftett Itntergdttg fattbett. 

®ie „SIriabne" mie bo§ S^or^eboBoot „53 187" (bk SBegeid^nung bebeutet, bog 
c§ al§ 187. S3oot auf ber IBuIfantoerft in (Stettin gebaut tüorben njor) goben nad^ 
einiger 3^^- \pättt tion Ueberlebenben ber SJtarine erftatteten SSeritj^ten ein SBeifpiel, 
tu i e beutftf)e ©d^iffe unb beutfdE)e ©eeteute fämpfen unb fterben. 8luf ©runb ber 
omtlidEien 9JJeIbungen hjurbe feftgeftellt: 3lm 28. Sluguft morgen^ erl^ielt ber^reujcr 
„Slriabne" in einer rürfhjärtig ber SSor^oftenlinie befinblid^n ©teliung bie SRac^rid^t, 



V^r:^. 




Der Kreuzer , Hriadnc", 

ber tn bem ©eegefed^t bet §eIgoIanb oon jroet ©d£)lacf)tfcf)tfffremern ber ,,8ton"«Rlaffe mit fc^rperet 
atrttUerle befi^offen rcurbe unb noc^ c^renDoUem Äampfe fonf. 



ba'ß feinbnd)e 2or^jeboboot§§erftör€r nörblid^ bon ^elgotanb gefeiten morben feien. 
®a5u fom bie Sitte öon einem unfrer Xorpebobootc um §irfe. ®ie „Slriabne" ging 
fofort in 9?id)tung auf ben ©efd^ü^bonner bor, fudjte ober in bem immer unfid^tiger 
toerbenben 2Better gunädift bergebenä in berfd^iebenen 3tid}tungen nad^ bem geinbe. 
©Ol ©efc^ü^feuer berftummte, „Slriobne" ging in eine obtüorteitbe ©tellung gurüd 
unb begegnete bobei bem S^reujer „©öfn", ber mit l^o^er go^rt nod) Söeften lief. 
Slurä barouf fomen ©ignote bon onberen ^reujern, bog fie fid^ mit feinblid)en 
3erftörern im geuergefed^t befänben. 2Böf)renb „3(riabne" nun luieber borging, 
bernol^m fie erneut @efd)ü^feuer unb erblidfte fpöter im S'Jeber. einen großen eng« 
lifd)en ®d^IadE)t!reu5er ber ßionffoffe. ÜDiefer hjorf fid^ nun auf bie „2Iriabne". 
^urj barouf gefeilte fid^ ein stoeiter berfelben ^foffe, unb biefe beiben 9ttefen be- 
fd)offen bie fleine „3lriabne" über eine l^olbe ©tunbe long auf geringe (Entfernungen. 
„Qlriobne" er:^ielt eine große Slnjal^I Xreffer auä ben fdE^Ujeren 34,3 ^^"timeter« 



167 




Corpcdo-Divifion im Vorgeben. 



©efd^ü^en. 35otb Brannte ba§ 9ldf)terfdf)ift in fietlen grammen, bonn hjurbe ba§ 
SJorberfd^iff burcf)Iö(i)ert nnb I}alb gerftört, bet SSerBanb§pIafe mit bem bort be= 
finblid^cn ^er[onat üernid^tet. SBieöiet 2;reffei- im ganjen eingeftf)fagen finb, cnt= 
äiel^t fid) naci^ bem SSeridEit be§ Slommanbanten jeber $8ered)nung. Sie „?lriabne" 
hJurbe auf biefe 2Bei[e Bolb in i^rer $Bett)egung§fät)igfeit ftar! 6eeinträd)tigt unb 
bie öerforgenben ©egner fonnten fie al§ Bequem unb nal^e liegenbe ©cIjeiBe iinau»=' 
gefetjt auf§ ^orn netimen. %xo^ biefe§ fürd^tertid^en unb üBevtnältigenben geuerä 
tourben auf „2lriabne" bie nod^ gefed)t§&cau(f)Baren ©efdjü^e tneiter bebient. ®ie 
S3ertt)unbeten mürben öon ^ranfenträgern orbnung^mäfjig öom DBerbed fortge= 
fd^afft. ^cber öerfnrfjte an feinem ^^fa^e Dbrliiufig 9te|)oraturen narf) ^Jfögndfjtcit 
unb felBftänbig au§äufüf)ren. ©aBei tnurbe ber erfte Offigier im ^i'ifd)^"^^'* ^"^ 
einem f(f)rt)eren ^Treffer meggefegt. ^töfetidf) brel^ten bie feinbtitf)en ^anscrfreuäer 
nai) aiBefter aB unb fteirten ba^$ geuer ein. ®er ^ommanbant ber „Slriabne" gab 
ben Sefel;!, ben 33ranb ju töfd^en. !Dal geuer ^atte aBer fd^on fo lueit um fid) 
gegriffen, bafs an ein 2öfd)en nid^t mefjr ju benfen mar. S)er 3lufcntf)alt auf bem 
(SdE)iffe mürbe burd^ §i^e unb fHaud) immer unerträglirfjer. ®ic SBertüunbetcn 
mürben auf bie 58ad geBradE)t, tno aud^ ber übrige Sieil ber 23efai^ung fid) bcr== 
fammeltc. ®er ^ommanbant bradEjte brei §urra§ auf ben ®eutfd}en S?aifer auy, 
ba^ graggenlieb unb „®eutfd}fanb, ©euifdilanb über atfe§" mürbe gefungen; aud) 
bie SBermunbeten ftimmten mit ein. ®a näherte fid) ein anberer Heiner bcutfdjer 
Sreugec unb fdE)idEte iBoote :^erüber. Stud^ einige 93oote ber „?triabne" fonnten 
norf) benu^t merben, unb in biefe tnurben bie SSertnunbeten gebracht. S)ann fprang 
ber Sieft ber S3efafeung auf 33efe^r be§ ^ommanbanten über SSorb. ®ie 9Jid)t= 
fdjmimmer unter ilf)nen r)ietten fid) an ©d^mimmtneften unb Hängematten; aUc 
mürben öon ben 33ooten aufgenommen. ®er ^ommanbant ber „SIriabne" berfud)te 
nod^, fein (Sd)iff in ©d^Ie^^ ner)men gu laffen, aber bie „Slriabne" legte fid^, nad^- 
bem fie Beina:^e gang auSgeBrannt mar, auf bie (Seite unb fenterte bann, ©er 
^ommanbant r)ob mit I)oI)er Slnerfennung bie Gattung ber SBefaljung unb ber 
Offiziere I^erüor. 



168 

STm SKorgen be§ 28. Sluguft ftonb „SB 187" in einiger (Sntfernung öon §eIgo- 
fanb auf SSorpoften. 6§ erl^ielt ba§ ©ignal bon einem onbern ^^orlpeboBoot : „2Berbe 
bon feinbridjem 2or|3eboBoot§äerftörer gejogt." „53 187" öerfudf)te, bem SBamcraben 
gu §ilfe äu !ommen, fanb i^n aber lüegen be§ |jlö^nd^ bid^ter hjerbenben SJJeBelä 
ntrf)t, fcnbern fa!^ fidf) nad^ fnr§er 3ßit oudE) glnei feinbltd^en SorlJeboBootSgerftöreTn 
gegenüber. Salb barauf fanten nod^ bier, nid^t genau BeftintmBare, feinblicfie ©d^iffe 
in ®idE)t. „95 187" berfud^te, ftd^ angefid^tS biefer UeBermad^t auf §eIgoIanb 
gurüdfjustelEicn, fafi aber ben 2Beg nad^ §eIgoIanb burdE) bier neu in ®id^t fommenbe 
feinblid^e Sor^eboBootSjerftörer berfegt. SDiefe eröffneten auf nal^e (Entfernung baS 
geuer auf „93 187". 2)a§ 95oot berfud^te nunmel^r, fcitlid^ burd^ ^uräänberung 
an ben getnben borBeiäufommen, fanb aBer auä) biefen ^ur§ berlegt burd^ einen 
feinblid^en ^reu§er, hjeld^er „93 187" fofort, eBenfallS auf na'^e Entfernung, unter 
ein l^eftigeS geuer nal^m. 9Son ollen ©eiten burd^ üBermäd^tige geinbe geftellt, 
entfd^Ioß fidE) ber ^ommanbant bon „93 187", auf bie berfolgenben geinbe guju* 
breiten. SDie feinblidjen Qex^töxet ftu^ten §unäd)ft auf biefe§ unerwartete Wtanötyct 
l^in, bann eröffneten fie fömtlid^ — jel^n an ber Qa^l unb ougerbem ber ^reujer — 
ein fonjentrifd^eS, bernid^tenbeS ©efd^ü^feuer auf ba§ beutfdEje SCor^eboBoot. ®iefe§ 
erlitt fd^niere 95cfd^äbigungen, feine ©efd^ü^e hjurben nod^einanber außer ©efed^t 
gefegt, ber ^ommanbant burd^ ein (S^rengftüd berieft, ^n unaBfeParer golflc 
meierten fid^ bie Treffer, ba§ 93oot fear bolfftänbig in 9taud^ unb Qualm gepttt, 
ein großer %dl be§ ^erfonaI§ tot. „93 187" tonnte nur nod^ ganj geringe gal^rt 
laufen. 5Der fdinperbermunbete S^ommanbant Befa:^f unter biefen Umftänben ba§ 
SBoot gu berfenfen. @ine mit 3c^t3ünber berfefjene @|)reng^atrone hjurbe in einem 
ber unteren Dtäume, tneitere Patronen mürben borne im ©d^iff angeBrad^t. 35a* 
nad^ mürbe ber 93efe{)t erteilt, ba§ 95oot gu berlaffen. ®er größte Seil ber 93e* 
fo^ung fjjrong außenBorb§. D^Jod^ im Untergel^en feuerte ba§ fiintere ®efd^ü^ iinter 
ßeitung be§ gmeiten OffigierS auf bie Qtx\töx^x. 2)iefe feuerten nur nod^ f^jörlid^, 
festen babei aBer aud) biefe§ @efdE)ü^ außer ©cfed^t. SDer 0?eft ber Sebienung 
f^rong nunmel^r auä) .üBcr 33orb, unb Beinahe unmittelBar barauf ging „93 187" 
mit bem 93ug guerft unter. (ä§ luar niemanb mel^r an ®ed §u feigen. 93on ^nter* 
effe finb aud^ bit folgenben 93emerlungen be§ Offiziers: „93 187" ift tneit üBer 
eine ©tunbe bon bier, fpäter gel^n 3^^^Pörern unb bann einige Qeit bon einem' 
tfeinen Sprenger befd^offen morben. ^n ber erften Ijalben ©tunbe mäl^renb be§ 9Ser* 
foIgung§gefed)t§ auf furje Entfernung f)at ba§ 58oot nur ganj menige, unbebeutenbc 
Sreffer ertialten. Erft in ber §meiten §ölfte be§ ^affiergefed)t§ finb fd^rtjere 93e* 
f(^äbigungen eingetreten, fo ba^ ba§ 33oot manöbrierunfä^ig mürbe. 93eim Qixi" 
greifen ber bann nodf) !^inäu!ommenben ^e^^^örer ift ba§ 93oot fd^Iießtid^ bernidf)tet 
morben. 93efonber§ lobenb mirb ba§ 93erf)atten jmeier Obermatrofen ermäl^nt 
5Dtefe mürben bon einem englifd^en ^e^^f^örer aufgefifdfit, fprangen aber, atS f^äter 
ein beutfdE)er ^reujer l^eranfom, unter lebfiaftem ^iftolenfeuer ber Englänber über 
93orb unb entjogen fid^ fo ber ^rieg§gefangenfd)aft. 



98te bie ^van^o^en beittfc^e ^erttmnbete beraubten. 

35aß bie g^ranjofen beutfd^en 93ermunbeten (Selb unb SBertfad^en fortnal^men, 
mar an allen bisherigen (Sefed)tg= unb ©d^Iodf)ttagen feftgeftelft morben. (Sinmanb* 
freie geftftetfungen burd) protofollarifd^e Stngaben beutfdier 93ermunbeter mad)te 
aber erft ber leitenbe Slr^t be§ ^itfglajorettä in SBabennjeiler. 2Bir geben naä)' 
ftefienb ghjei ber aufgenommenen ^rotofolle mieber: 

«Referbe-^nfonterift (Sottfrieb 95ofd^ oug &ütaä) mürbe am 28. giuguft au§ 
bem franjöfifd^en g^Iblajarett in Stttfird^ burd) bie bafiin borgebrungene I^iefige 
®anität§!oronne, nadf) 2tBäug ber gronjofen, ^er Sluto in ba§ f)tefige Sajarett 
übergefutirt. SJerhjunbung : Slrtilteriegefd^oß, rechtes 93ein. Ort unb 3eit ber 93er» 



169 

hjunbung: ^m SBatb Bei SagSborf, in bcr '^ä^e bon Slftftrd^, am 19. Sluguft 
jlüifd^en 2 unb 3 U^r na(f)mittag0. üDer SSeriounbete fagt au§: SJ^eine S^amerabeit 
mußten mid) liegen loffen, unb id^ Blieb 24 ©tunben an berfelBen ©tette liegen, 
an toeld^er id^ öerhjunbet mürbe. @egen 5 Ul^r oBenbä fanben midf) etnia acf)t Biä 
je^n franäöfifcf)e ©ofbaten be§ 153. ^nfanterie=^9iegiment§, Bebrol^ten mic^ mit 
Blanfer SBaffe unb BerauBten mid^ meiner S3arfrf)aft Don ettoa §e^n Maxt unb 
meiner filbernen U^r. 24 ©tunben nacf) meiner ißermunbung fonben micf) [obann 
frangöfifcf)e ©anitäter, toeld^e mid) natf) Stftürcf) Brad^ten, luo id^ am 21. Sluguft 
burd; einen franäöfif(^en STrjt amputiert toorben Bin. !J)ie SBel^anblung burd) bie 
franjöfifdien (Sanitäter unb Sterjte Ujar ben Umftänben entf^ired^enb gut unb 
l^uman. ©ie SSerpffegung »nar inbeffen ungenügenb, meil nichts üor^onben tvat, 
benn and) bie fran§öfifd)en 33crtuunbeten tonnten nid^t Beffer öer)3ffegt n^erben al§ 
bie beut[d)en. gür bie toafjrl^eitsgetreue Stufna^me obiger 2Iu§fage leiften &e\vä\)t: 
^rofeffor üDr. Reffen unb ©uftab Sroutinger. 







1"'"'-' ••' '^ 

• '*. . 




^t^ 


1« 




A 

f 


_ i 



Ortpreu^irdte Candrturmleute 
mit der von ihnen eroberten ruffirdicn f ahne. 



ßanbniel^rmann 5tbam ^ait) au§ OBerflodenBad^ Bei iffleinl^eim hjurbc am 
28. 2luguft burd) bie l^iefige ©anitätSMonnc per Sluto ou§ 2lltfird^ :^ieBer geBrad)t. 
SSerhJunbet: 1. burd) 9trtineriegefd)o6 am redjten Strm, 2. ©etoeBrgefd^oB am 
SKunb. Drt unb Qtii ber Serhjunbung : Sag^borf Bei Slltfirdf) stoifcBen 2 unb 
3 U^r nad^mittag§ be§ 19. 2tuguft 1914. !öer SSerhjunbete fagt: SJJeine surüd» 
geBenben ^ameraben mußten mid) jurüdtaffen, berfud)ten ä^ar fpäter, mic^ 5urüd= 
juBoIen, aber erfolglos. 5?urj barauf fam eine StnäaBf franjöiifcBer ^nfanteriften, 
toeld^e mid) in eine na^e ©d^eune fd^feppten, tDofelBft fie mir bie Uniform :^er== 
unterriffcn unb bie Unterleiber mit SD^effern auffc^nitten. ©obann BerauBten fie 



170 

mtd^ metne§ 33ru[tgeIbBeutcr§ (^n'f}art 20 9D?arf) unb metneg Xof(f)engcTbBeuteI§ 
(gni^alt 3 9}?arf). Gine Ufir fiatte ic^ nid^t Bei mir. Qn biefelBe ©djeune f(f)Iept)ten 
biefelBen unb anbete baju gefommene fran§öfifd^e ^nfanteriften eine gro^e Slnsa^I 
beutftfier SSertounbeter toä^renb ber ganjen 9?acf)t, unb alle biefe SSertounbeten 
tpurben eBenfo toie irf) auSgepfünbert unb Bebco^t. SSorgegangene beutf(f)e Dtote* 
Sireug^Sräger tuurben üon ben granjofen gefangen genommen unb berijinbert, un§ 
ju öerBtnben. 6rft am näc^ften 9}?orgen 10 Ul)t fanben ung tran§öfif(^e SBranfen* 
träger, melcfie un§ mit SBaffer erfrifä)ten unb nad^ Slltürd^ Brad^ten, mo iä) erft 
oBenbS 7 U^r üerBunben Bejm. amputiert itjorben Bin. ©ie SBel^anblung burd^ bie 
frangöfifc^en (Sanitäter unb SIerjte tüor l^uman unb gut. 5Die SBerpflegung aBer 
|dE)Ied)t unb ungenügenb. ©ie Beftanb au§ SBaffer unb ettoaS S5rot. !J)ie granjofen 
Rotten aucf) für ifjre eigenen ßeute nichts anbereS. ^^ür bie hjal^rl^eitSgetreue Sluf* 
nal^me ber 2IngaBen l^aften: ^rofeffor S)r. Reffen, ®ire!tor ©uftab Sfrautinger. 



@tn beutfc^ft General übet bie ^a^naf)men gegen l^eimtitiftfci^e 

Itebetfätte* 

5Der ^ommanbierenbe ©eneral üon SSiffing Dom 7. beutfdfien 2trmeeIor^§ mad^te 
im ©eptemBer golgenbe? Befannt: 

(53 tft gu meiner ^enntniä gelangt, ba^ eine 3^itung ba§ ftrenge SJorgel^cn 
unfrer militärifd^en S3efef)r§l^aBer gegen ba§ nid^tStnürbige granftireurtoefen in 
SBelgien al§ StuSflu^ eine§ Blofien 9?ad^e= unb S3ergeftung§gelüfte§ Begeid^net unb 
gefd^mä:^t l^at. !Der STrtifel, gegen ben td^ :pfridE)tgemäg unüerjüglidE) eingefd^ritten 
Bin, giBt mir ißeranfaffung, mit einem aufffärenben Söorte mic^ an bie S3cöölferung 
im S3ereidf)e be§ 7. 2(rmeeforp§ §u luenben. !J)ie f)interliftigen unb l^eimtüdifd^en 
UeBerfäfre, bie bon feiten einer feinbIidE)en Sebölferung auf ben öerfdE)iebenen 
.^rieg§fdf)auf)Iä^en bielfod^ auf unfre Braben Zxuppen üerüBt toorben finb, unb 
ftelfenixieife nod^ immer öerüBt itjerben, maä)en e§ unfern 93efe!^I§]^a6ern jur 
aBfotuten ^flicf)t, mit unnadE)fid)tIidE)er eiferner (Strenge gegen foIdf)e ungel^euer* 
liefen ®(f)onbtaten borjugel^en. §ier (Sd^tüäd^e gu geigen, lüäre 5Serrat an unferm 
•Öeere. gtul^igen Ginmotinern eine§ feinbIicE)en SanbeS ioirb fein §aar getrümmt; 
bafür Bürgt fdf)on bie in aller Söelt Befannte ÜJZanneSgud^t unfrer Gruppen. @ie 
fämpfen in el^rlid^em Kampfe al§ (Solbaten gegen (Solbaten. SBerben oBer bie 
hJodEern (Sö^ne unferS SSoIfe§, bie für ba§ SJaterlanb in 9?ot unb %ob giel^en, 
tüerben SSertuunbete, SIergte, ^ranlenpfleger burd^ feige UeBerfäfle üon einer ber* 
Bfenbeten, rafenben SSeböiferung efenb :^ingemorbet, iuirb bie (Sirf;er^eit ber §eere 
bon xüdtoärtS burd^ Sanbentrefen gefä^rbet, fo ift e§ ®eBot ber (SelBfterl^aftung 
unb eine Ijeüige ^ßffic^t ber mifitärifc^en Sßefel^B^oBer, fofort mit ben äugerften 
Sri^aßregeln bagegen borgugefien. ©a muffen UnfcE)uIbige mit ben (Sd^utbigcn leiben. 
Unfre §eere§feitung l^at in mieberl^olten ^unbgeBungen feinen 3*T^eifeI barüBer 
gelaffeu. 2)afe 5[JJenfd^enreBen Bei ber Unterbrüdfung ber (Sd)änbritf)feit nid^t ge= 
fdf)ont werben fönnen, ba^ eingetne §öufer, \a, Blü^enbe ©örfer unb felBft gange 
(gtäbte baBei bernid^tet merben, ift getoiB BeffagenStoert, barf aBer gu unange* 
Brad^ten ®emüt§erregungen nirf)t berleiten. (Sie bürfen un§ nidEjt fo biel toert 
fein, lt)ie ba§ SeBen eineä eingigen unfrer Braben (golbaten. ÜDa§ ift felBftber* 
ftänblid^ unb Brandet eigentfidE) nid^t gefagt gu toerben; l^ier a^itleib gu geigen, toäre 
fünbBafte <Bä)tvää)e. ®a§ 5S(ut ber Unfd^ulbigen fommt üBer bie .^äu^jter ber 
Ur^eBer jener frf)madf)boaen UeBerfälle. 5ßon 9tadf)e= unb «BergeltungSgelüft, bie 
ber eingangs erttjäl^nte, mir gang unberftänbltd^e 3eitung§artifel unfrer §eereä* 
reitung gufdfireiBt, ift baBei feine gtebe. Unfre 33efe^r§^aBer tun, um ba§ nodEimofi 
gu Betonen, einfad^ i^re ^frirf)t, unb biefe «ßfad^t merben fie tun Bi§ gum glor« 
reid^en (gnbe be§ Krieges. Dtüdfid^tSlofefter <Sd)u^ unfern bon 9D?orb umfauerten 
(Solbaten um jeben 5ßrei§! Ber ba bon SarBarei fpridE)t, frebelt. Siferne ^ßfrid^t* 
erfültung xft ein Stusftuß f|of)er Kultur, unb barin fann bie SBeböIferung in ben 
feinblirf)en Säubern bon unferm §eere nur lernen. 



171 




173 



8Im ©onnabenb, ben 29. Stuguft, oB f(f)on in aller SBert bie erften fcfitüeren 
9?ieberrageit ber f^tansofen Befannt luaren, führte bie franäöfifc^e ^ßreffe gegen bie 
9?eutralen nocf) eine fe^r bro^enbe ©ptad^e. ®et ©enator ©eröaiS fc^ilberte an 
jenem Sage im „Tlatin" bie biplomatifdie (Situation granfreicf)§ in ben rofigften 
gorben — ben Italienern gab er l^oc^mütig gu tierftefien, ba^ biejenigen, bie ficf) 
feinen ©efa^ren augfc^ten, aud; an ber S5eute feinen 2tnteir :^aben trürben. „Offen» 
bor benft Italien je^t über biefe toid^tige grage nadf). Sßir f)aben ben Italienern 
feine SRatfditäge ju geben, ©ie toiffen, h)o i^re toa^ren ^ntereffen finb. 'Bix 
fd^cnfen i^nen SSertrauen unb ^rebit." 

(Sbenfo fiod^näfig mar bie <Bptad)e gegenüber ^otlanb. „%n muffen mit ge- 
hjxffen ©rfd^einungen einer unficEjern ^Neutralität nacf)ficf)tig fein, ©iefe ©efü^te 
l^oben lt)ir aud) gegenüber ^ollanb. ®§ fc^eiut, ba^ e§ alle DJfaBregeln ergriffen 
^at, um feine territoriale 9Jeutralität äu fidiern. ©§ bebarf aber aud^ ber.poUti^» 
fd^en unb h)irtfdf)aftlid)en Dieutrafität. Ueber biefcn 5ßunft finb befonbece ton= 
trollierte gufifljei-'uiiflcn unumgänglich." 




franiöfifcbe QmenAVdiütztn, 

bte auf bem roeftttc^en ftrteflsfdjauptafec flegen unfere (Borbe fdmpften. 

®en Spürten föirb fcf)IieBlic^ für balb eine ^Ibrcc^nung in 2tu§fid)t geftellt. 
ettoaa elegifd^er be:^anbert an biefem Sage fd)on Qean §erbettc im „(Sd)o be ^^^atiä" 
bie Sürfei. (gr meint, ba^ gcanfreic^ Sßerttjirfelungen im Orient nidf)t braudjen 
fann. ®en granjofen muffe baran liegen, baß ba^ SJriegStfjeater nid)t unnötig 
au§gebef)nt toerbe, unb baß i^ren greunben, ben Serben, nichts öom Halfan F)et 
gefd)ef)e. 

Sttleä ba§ ift nun f)eute leereS ®erebe, r^inter bcm feine Wladjt meljr fte^t. 

^ie tiorcUtgett ^ranjofen im Oberelfaff. 

Ueber ben 5urüdgefcf)Iagenen 33orfto6 ber granäofen auf ba^ Glfafs tuurbe nad)= 
träglid) befannt, bai bie granjofen, bie g}iülf)aufen 18 ©tunben befe^t f)ielten, 
eine große Söagenfabung franjöfifd^er ©efepüc^er mitgebrad^t Ratten, fon)ie eine 
hjeitere Sagage mit franjöfifc^en ©d^ulbüdjern unb Sttlanten; in biefen mar (Slfaß« 
Sot^ringen aB Seit ber franjöfifdEien 9tepubtit eingebrudt. Qm 9tatf)aufe ju WüU 
l^aufen mar bereits ein franjöfifc^eS SluSfiebungobureau eingerid)tet unb bie fron* 
äöfifd^en SBappen marcn an ben ^affenfdjränfen angebradjt. 



174 

^Jorte tn ber 9lngft 

2)ie fortgelegten beutfd^en ©tege in mel^reren großen ©cfilad^ten fonnten auf 
bte (Stimmung ber ^ßartfer nid^t otine ©influg Bietben, tro^ ber tugendhaften 93cr{rf)te 
i^rer bon franäöfifc^en ©tegen foBelnben 3e^tii"9£" w"^ t^"^ ber bte 3öa^r^eit 
berbergenben Selonntmod^ungen ber 2}JiIitärbeprben. 

(gnbe 2Iuguft unb in btn erften 2;agen beä ©e^tember bemäd^tigte ficfi ber 
?ßarifer ober eine l^eittofe Slngft, ^umal beinai^e täglid^ beutfd^e glieger über ber 
feinbtid^en §auptftobt erfdE)ienen. 

S)ie frauäöfifd^e 9Jegierung madEite e§ tote 1870 unb fIo§ Slnfong @e}3tember 
nac^ S3orbeauj. ®er rufftfd^e SBotfdfiafter hei ber frangöfifd^en Stegierung — er !^ieg 
S§hJolSfi unb toar einer ber ftfilirnrnften ©eutfd^en^affer — hjagtc gar nidf)t mel^r 
bei ben granjofen ju berbleiben unb „rettete" fid^ in ein neutrale^ Sanb. ©ie 
<Ba(i)e tuurbe jefet für alle geinbe im SBeften red^t brenjlid^. 

Sind) am ©ebenftage bon ©eban erfd^ten ein beutfdfier ^lieger über ^ariS. 
Sr ttjorf mefirere 58omben; bie erfte cEpIobierte bei ber SBanf ßrebit St)onnai3 unb 
Serftörte ben SSalfon beg ^alaftartigen ®ebäube§. !öie ätneite fiel untoeit ber 
9^otionalbiblioti^e! nieber. ©arouf flog ber beutfd^e iJfieger gegen ben Eiffelturm, 
tvo er Dom i^eun smeier 9}JitroiIIeufen begrüßt tourbc, bie il^n aber ntcE)t erreidE)ten. 
©ine große SSoIBmenge rtjo^nte bem bramatifd^en ©dEiauf^jiel unter Unrui^e unb 
toifbem ®efd£)r€i bei. ©dE)IießIid^ flog ber beutfdE)e 5lero^Ian, bon einem fran»" 
äöfifd^en 2leropIan berfolgt, babon. ©leid^jeitig taucE)te ein gmetter beutfrfier glteger 
am §ori§ont auf. ®iefer flog in großer §öi^e über 5ßari0 ba^in. !Da§ „(gdf)o be 
^ari§" fudE)te bit nerbö§ gemorbenen ^arifer ju berul^igen, inbem e§ berfid^erte, 
ba^ bie frangöfiftfien glieger biet beffere iDienfte leifteten unb neutid^ fogar am 
9)Joa§ufer burdf) bloßen $8omben!^ageI eine beutfd^e ^Batterie eroberten, ba bie 
beutf(f)en Kanoniere fofort auSgeriffen feien, aB bie 33omben fielen ! Ob bie ^arifer 
biefen Unfinn geglaubt !^aben, mürbe nid^t mitgeteilt. 

Sfi ad) einer anberen SOtelbung, bie über9?om au§^ari§ !am, finb fünf ^erfonen ge* 
tötet morben. ©er güeger marf auä) einen 93ricf mit ber Stufforberung §ur Uebergabe 
au§, ba bie !J)eutfcE)en bor 5ßariä ftänben. ®er fransöfifd^e ^riegSminifter befaf)! 
barauf, baß ein ®efdE)h)ab€r ge:panäerter unb mit SD'Jitraineufen auSgerüfteter x^Iuq^ 
jeuge gebilbet merben follte, ba§ auf bie beutfd)en ^-lieger Qogb madien — mollte. 
Ob bieg aber gelungen mar, mürbe aud^ nid^t gemelbet. 

Unter ber ^ßarifer 58ebölferung l^errfd^te unberfennbare (Entmutigung. Tlan 
\al} nur nodE) maffen^^aft mit ben 3ügen anfommenbe gIüdE)tringe au§ ^Belgien unb 
S'Jorbfrantreid^, bie fid^ in elenbem 3uftfln^£ befanben, in taugen, traurigen 3ügen 
bte 33ouIeborb§ belebten unb §itfe unb Stufnal^me begel^rten. ®er SBeridit be§ 
®enator§ ©erbat§ im „SJJatin" über eine S!}Jeuterei be§ 15. 2lrmee!or|j§ hei Sune= 
bitte l^atte einen @ntrüftung§fturm fierborgerufen. ®ie armen ^Teufet Ratten at§ erfte 
in§ geuer gemußt unb mären furdE)tbar begimiert morben. ®en franjöfifd^en 93e^ 
rid)terftattern berbot bie ^itrmeeleitung ba^er, ben O^jerationen ju folgen. 

gitditige glucEit, nid)t Ueberfiebelung mar ber Siudäug ^oincarög unb ber 
SRegierungSmitglieber bon ^ari§ nad) Sorbeauj. ®ie §erren l^atten fd^on fed^§ 
©tunben bie §au|5tftabt berlaffen, aB ba§ 9}Zanifeft über bie Ueberfiebetung erfd^ien. 
51I§ e§ betannt mürbe, ftrömten §unberttaufenbe nad^ bem ^räfibenten=^afaft unb 
bombarbierten iijxi, o^ne ba^ bie ^otisei einfd^ritt. 3)ie beiben 35ortore unb natjeäu 
fämtttd^e genfterfd)eiben mürben gertrümmert. 3lf§ befannt mürbe, ba^ bie 9te=» 
gierung längft über afle 58erge fei, bemäd)tigte fid^ be§ SSoIfe§ eine furd^tbare 
Empörung, unb e§ märe jum 2Iugbrud^ ber unbermeibtidE)en Siebolution getommen, 
menn bie ^polijei nic^t fd^Ieunigft bie ganje SBeleud^tung au^gefd^altet f)ätte, fo 
ba^ ^ari§ im tiefften 2)unfel tag. 



175 

Sl^aralteriftifc^ tvax ber 33rief eine§ fransöfifc^en ©olbaten, eine§ SIngeprigen 
beS befeftigten SagcrS üon ^ßariS, ber inteteffante ©(^(aglirfiter auf bie ©eifteS- 
berfa[fung be§ franjöfifdien SßoIfeS toarf. ©er ©cfireiber fagte: S)en ©olbaten tüirb 
3uöerfid)t für bie 3"f""ft eingeffögt, ober e§ gibt ätoei Umftänbe, tt)elcf)e un§ 
mifefairen. 2113 unfer Sataillon ouf ®ifmärf(^en unb unter ©trapasen burd^ bie 
Drtjcfiaften tarn, äeigten bie Seute immer ernfte ©efid^ter, traurige 33ncfe, finftere 
(Stirnen unb füfirten bie STofd^entüd^er an bie 5tugen. @ä ge:^t bod) fein SeidEienjug 
öorbei, fagten baju bie ©ofboten. ©ie ©olbaten f)ätten mit ©tolä unb greube in 
ben S'rieg äief)en fönnen, unb mit einem Sädfieln felbft im STobe. 5l6er biefe§ 2ä(i)eln 
tüollen mir autf) bei anbern fe^en. 2öer tueint, folt brinnen bleiben. Sie Sruppen 
braudE)en eine freubige, juöerfid^tlictie SBegrü^ung beim !Dur(f)äug. g-erner bebrüdte 
bie ©olbaten ber 3lnbIiiJ all ber fc^mäd^tigen blaffen Sl'inber, roeldje toie hungrige 




Das Ratbaus in Bordeaux. Sitz der franzöfir*en Regierung. 



§unbe nad^ ben SfJeften ber SD'Ja'^tseiten :^afd^ten. 35ei ben Quartieren fielen bie 
Steüjen unglürflidjer grauen auf, meldte bie Ueberrefte ber (Suppen unb baS t>on 
ber Brotration 3BeggetDorfene äufammenfudE)ten, in einer SBeife, ttjelrfie ba^ §erä 
jerreigt. ®er 33rieffdE)reiber fragt: ©ibt e§ benn feine öffentfidfje Slrmenunterftü^ung 
me^r in granfrcid), feine Siebeägaben, fein ©elb ? 2Bir marfdjieren frof;gemut, 
berlangen aber, ba^ e§ ntd)t mefir Oor un§ grauen gebe, toeldje treinen, unb fiinter 
un0 ^inber, loetdje f)ungern. — 

demgegenüber bergegentuärtige man fid) bie §artung beä beutfd)en 5BoIfc». 
S)a mußte tuo^I enblid) ba§ Urteil alfer, bie billjer ba§ ©ute nur im ^fuSlaiib ju 
finben meinten, fidE) jugunften 5Deutfd)tonb§ änbern, mo fold^e erbarmungiiDÜrbigen 
3uftänbe aud^ in fd^toercr 3eit flonä au§gcfd)Ioffen loaren. 

eine fd)rtjebifd)e 3eitung fd^rieb über ba^ Sßer^aften ber 2)eutfdjcn: 2Dir 
bettjunbern alte bie unerhörte (änergie unb ^raft, ben großartigen iKut unb ba-i 



176 

©elBftbertroucn, tt)omU bol beutfc^e 5SoIf gegen bret, um Tii(^t ju fagcn gegen 
ötet ©roBmäd^te lämp^t. Slbgefcl^en öon ber fittitcfien Äraft im beutfd^en SBoIfc ift 
e§ bie gute §eere§organifation, burd^ bie ba§ beutfd^e ißolf ein S3oI! in SBaffen ift, 
h>eldf)er bie bi§:^erigen (Srfolge §u banfen [inb unb tueictie bit 9ÄögIi(f)!eit gibt, 
ou^ju^olteu ober gar gu fiegen in biefem ungleidfien Kampfe. 2öa§ Big^^er in erfter 
ßinie auSfd^Iaggebenb getoefen toat, bie militäri|(f)e (5r§ie:^ung, hjar ber berfe^erte 
unb öerpl^nte beutftfie ©rill, toeld^er nun feine Sriumpl^e feierte 1 

3um OBerfommanbanten öon 5ßari§ tourbe ber fran§öfifd^c ©enerol ©ollieni 
ernannt, ©r öerf^rad^, bie JÄiefenfeftung Bi§ äute^t gu berteibigen. 

3)ie 5reuöenbotf(^aft gum (BzbantaQt. 

UeBer biergig ^fal^re lang l^atte ©eutfd^Ianb ben Sog ber ©d^Iod^t Bei ©ebon 
gefeiert, ^mmer nod^ fd^Iugen bie ^erjen l^öl^er, toenn bon bem groBen entfcf)eibenben 
(Siege am 1. ©e^temBer 1870 unb bon ber ©efangenna^me be§ ÄaiferS S^a^oleon 
om 2. ©e^temBer 1870 in ben ©d^ulen unb in ben SJereinen ergä^rt hjurbe. 
5Die§mat aber fonnte man bit (Sebanfeier uodE) meif^eboller unb juBelnber geftalten. 
2Burben bod) Weitere große ©iegeSnad^rid^ten gerobe amtlid^ Befonnt gcmad^t. 
©ie lauteten: 

©roBeS Hauptquartier, 31. Sluguft. ®ie SIrmee beä ©eneraloBerften bon Älurf 
l^at ben burdE) fd^inad^e frangöfifdfie Gräfte unternommenen ffierfud^ eineS glanlen* 
angriff? in ber ©egenb SomBIeS butd) ein 2lrmeefor^g äurüdgefd^Iagen. 

®ie 2lrme€ be§ ©eneraloBerften bon SBüIoto i^at eine überlegene frangöfifd^e 
Slrmee Bei ®t. Duentin bollftänbig gefdf)[agen, nadE)bem fie im SSormarfd^ Bereits 
ein englifc^eS ^nfanteiicBataiiron gefangen genommen fiatte. 




Einbringung erbeuteter Qctdiützz in Berlin am Sedantage 1934, 



177 

®tc Slrmce be§ ©eneratoBcrften öon Raufen ^at ben ©egner auf bte Sli^ne 
5ci 9?6t;^el äurücfgebrängt. 

3)ie 2lrmee be§ ^erjogS öon 2Bürttem6erg :^atte Bei g'^'-'tfe'^ung be» Ueöetgongä 
Ü6ec bie 9Kaa§ ben geinb äunädjft mit 53ortruppeu iibextannt, mußte aber Beim 
SJorgel^en ftärferer feinbUcfjer SJcäfte teiftoeife ttjieber ü6er bie Ttaa§ jurüct. !Die 
?lrmee fjat bann bie SJJaasübecgänge »üiebergetDonnen unb 6efiubet fid) im SJorge^en 
gegen bie 2Iiene. S)a§ gort Se§ 3tt)üelfel hinter biefec 9(rmee ift gefaUen. 

®ie 2lrmee be§ !5)eutfcf)en Äron^jrinsen fe^t ben Sßounax\d) gegen unb über 
bie SDtaa§ fort. 9?ac^bem ber S?ommanbant bon 2?fontmebtj mit bec ganzen Se- 
fa^ung ber geftung bei einem Stu^faH gefüngeu genommen mar, ift bie geftung 
gefallen. 




• Sedanfeier und 6inzug der erfteti Kriegstrophäen in ßerltn. 

5Die Strmeen bei Sronprinjeu son S8ai)ern unb be§ ©eneratoberften Don 
$eeringen fteljen noc^ in fortgelegtem Stampfe in granjöfiftfi^Sot^ringen. 

S)er ©enerafquartiermeifter öon Stein. 



9iun laffet bie ©focfen öon Znvm ^u Xurm 
üDurd)§ Sanb frof)toden im ^ubelfturm, 
®e§ geuerftoßeä ®eleucf)t fad)t an, 
®er §err l^at ©rogeS an un§ getan, 
(Sljre fei ®ott in ber §öl)e! 

©0 fang bor 44 ^a^ren Smanuet ©cibef, al§ bie J-reubenfunbe öon bein Ijerr- 
tt(l)en ©iege bei ©eban burc^ !Deutf(f)ranb§ &aut brang. 9hin njaren bicfe fdjonen 
5lBorte toieber äeitgemä{3 getüorben. Qn biefer Qeit ber fcfjnjeren 9?ot, bie immer 
me^r ju einer großen unb fc^öneu 3^^^ mürbe, njie fie un§ bor 44 ^o^ren bf 
jd)ieben hjar. ^laä) 43 friebtic^en ©ebantagen toar un§ eine friegerifd)e Seban* 
■feier befd)ieben, eine j^eier, bie un§ in bfutigem S?riege fanb gegen ben reband)e=» 
lüfternen öegner öon 1870, bem ba§ üerräterifdje ^Rußtanb, ba^j perfibe Sdbion 
unb nod) einige Xrabanten meljr jur (Seite getreten »uaren. SBieber wav roie öor 

12 



178 

44 ^al^ren an bie 35i3Ifer unb (Stämme be§ ©eutfd^en 9?et(f)e§ ber gjuf ergongen, 
foie e§ in bem Slufruf be§ ^atfer§ an bie beutfd^e Station l^ieg, „mit gefamtet 
ßraft, in Brüberlirf^em ^ufommenfte^en mit unferm S3unbe§genoffen gu üerteibigen, 
toag h)it in friebli(f)er 8frbeit gefd:)affen f;aBen". Unb lieber f)atte Stilb eutfdEjIanb fid^ 
toie ein SUJann crI)o6en, um ba§ ju fdf)üfeen, h)a§ ba§ beutf(f)e Sßolt bor 44 ^a'^rcn 
errungen, um ben granjofen ein neue§ <Btban gu bereiten unb unfern anbeten 
©egnern bas. gleid^e (Bd)id'\a.l guteit trerben gu laffen! 

2Bir burften nad; bem, tva§ bie beut[d;en §eere f(f}on in ben erften Söod^en 
biefe§ Krieges geleiftet l^otten, fagen, bog bie ©ö^ne ^id) ber Sßöter hJÜrbig er«» 
lüiefen. Unb toenn biefe Blutige 2l&redf)nung mit einer 2BeIt bon ^inben aud^ 
fcf)tt)ere £)pfer öon unä l^eifd^te, toenn go'^Kofe SJiönner unb Jünglinge in ber 
mönnermorbenben gelbfd^Iarfit fielen, monc^ eine§ unfrcr ftoljen ®cf)iffe, ben geinb 
mit firf) reigenb, in bie gtuten fon!, hjir hJuBten ©ebon 1914, bog alle biefc 
Opfer nicf)t umfonft gebrod^t inorben tuoren. 



1)k l^umone 9Irt ber beutfd^en unb bie boshafte 2(rt ber englifdf)en ®eefrieg§= 
fü:^rung ge^^t om beften ou§ bem 2?er:^otten be§ beutfdE)en ^ilfSfreujerS „^oifer 
aßiH^etm ber ®roge" Ijeröor. S)iefe§ ©c^iff toor ein ötterer 35ou bei 9^orbbeutfdE)ett 
ßlo^b, iDor früf)er 20 ^ofire long gtuifd^en ©eutfd^Ionb unb dleuy'^otl aU ange« 
fefiener ^offagierbompfer gefol^ren unb iourbe bei 33eginn be§ ^riege§ bon ber 
SDlarine oI§ §irf§!reu5er übernommen. 

Gine englif(f)c ^^i^i^^Ö bericf)tete, bog ber grojse ^affogierbompfer „©oticiau" 
ber ®übafri!oni)d[)en Union ßoftle Sinic auf feiner gofirt bon S^opftobt nod^ (Sng* 
lonb om 15. 9(uguft in ber 9?äf)e ber ^onoreninfel gerro bon bem §ilf§freuäer 
„^aifcr SBiCEielm ber ®roße" ongc^olten unb unterfud^t mürbe, „öolician" tourbe 
befd)Iogna(}mt unb gcstoungcn, bem ^ilfätreujer an bie ofrüonifd^e ßüfte gu folgen, 
Hjo bie ^affagiere om anbern 9)?orgen bie 35oote befteigen unb an ber afrifonifd^en 
^üfte ouSgcfeM tnerben follten, lüeil be§ befdf)Iagna]^mte ®rf)iff berfeuH tcerben 
follte. ^m legten Slugenbtidf, al§ bie 9Xngft unb bie S^erloirrung ber ^offogiere 
auf§ ^ödf)fte geftiegen mor, erffärte ber ^iCfäfreuger, er tvoUe mit 9tücffidf)t auf 
bie gof)Irei(f)en f^rauen unb ^inber bon ber 23erfenfung 3lbftanb nel)men unb fid^ 
barauf befdf)rän!en, bie 2lntoge für braf}tIofe Setegropljie unbroud^bor §u mad^en 
unb gttjei an 5Borb befinblicfje cnglifdf)e ©olbaten §u bertjoften. ®er Stampfer 
„(Salician' ift bann mit bem ©ignol „®rücEfidf)e OJeife" entloffen luorben unb 
glüdüd) in @rebe§enb ongetommen. Sio töor nur gu hoffen, bog bie ^affogiere, 
benen infolge be§ !^oc[)f)eräigen @ntfdf)Iuffe§ be§ beutfdfjen ^ommonbanten biele 
fd^mere Soge unb grojse ©tropogen, i^ren 2lnge:^örigen ober eine Qeit banger ©orge 
erfport geblieben mar, aiid) hei iijvev gtüdffic^en §eim!el)r fid^ nod^ biefer ebel^ 
mutigen, reinfter unb i^öd^fter SJJenfd^Iidfifeit entfprungenen §anbrung§tüeife et" 
innern tüürben. ©ie fiöttcn Gelegenheit gelobt, il^re ®an!bar!eit gegen bie beuU 
fdE)en ©eeteute gu betreifen, inbem fie iXjte SanbSfeute oufflörten, iüie in 2BirfIid^=» 
feit bie !5)eutfc^en ben S^rieg fül^ren unb in »oeldfier Slöeife fie f^ilffofe (^-rouen unb' 
fd^trod^e Slinber bef)onbetn, unb bog olfe über beutfdE)e S?riegfüf)rung bon feinblid^er 
©eite berbreiteten 9^od^ridE)ten get)äffige, berIeumberifdE)e ßügen finb, bie nid^tS 
begtüecften, al§ bie eigene ©df)onbe gu berbedfen. 

Einige SCoge borouf !om ober ein gong onberer '^anl bon feiten ber felbft=« 
füd^tigen englönber! S^ocf) einer SDletbung au§ 2a§ ^olmog bom 31. Sluguft 
tourbe nämlidt) berfelbe §i(fgfreugcr „^oifer d^ir^etm ber ®roge" bon bem eng* 
Iifcf)en ."^^reuger „§igr)fri)cr" gum ©in!en gebrod)t, aU er in ben neutralen ©etoöffern 



179 

ber fpaiufrf^en Volonte 9?to bei Dro üou 9In!ec fag. (BsQen bie[e, iebem 35ölferre(f)t 
ft)iberf)3rcdf)eTibe S3crle^ung ber 9'JeutraIitätSgefefje mußte ^roteft erhoben lüerbcn! 
©roßbritanmen f)atte bnxä) bie SJJißadfitmtg ber ftetS bon arten 9iattotten t^eoretifrf) 
unb ^ralEttfd} anerfannten Unöerfe^rid^feit neutroler ^oFieitSgetüäffer gegeigt, ba^ 
e§ fiel) nic^t fc^eut, über bic §of)ett§rccf)te neutraler ©taaten l^inttjegjugefjen. 

JRio bei Dro, frül^er %in§ genannt, ift eine f|jantfd)c 33efi^ung an ber ^üfte 
Don Söeftafrifa unb ettra 185 000 Cuabratfilonteter groß, diio bei Dro btibet ein 
Itntcrgoubernemcnt gu beut ©eneratfapitanat ber SJ'anarifcfien ^nfeln. ÜRacf) loeiteren 
©e^3e[d)en tvax aber ber größte 2;eil ber 33e[atiung be§ „S'aifcr 2!ßii:^ctm ber ©roße" 
gerettet. „§igT)fI^er" l^atte einen Soten unb aä)t SSermunbetc. 

S)iefe ^Brutalität ber (Snglänber, bie öor beut §eiligtum be§ S3ölferrecf)t§ in 
neutralen §äfen nirfjt §alt madfite, brüdte bzn Sätern ein imauSlöfdfjtidEieS SBranb* 
mot auf. 




HnfiAt der pariFcr inneren ■f crtungsvcHUc. 



©in ^obc^tritt frnnjöfifc^er ^Ifrtfancir» 

:Daß bie 3^ranäofcn nacf) bem 5!}cuftcr bon 1870 aud} 3ntUien unb 2;urfü§ — 
fogciianntt-: „afrüanifd^e Qäger" — im Striege, namentlid) bei 2Iu§fäIIcn au§ 33el» 
fort, öcrttjenbeten, I^aben h)ir fdjon erjät^It. lieber bie ^C'-I'^'^^tterung einer afri* 
fonifdjcn S^ruppe burrf) bentfdjc Sanbnjcljr Ujurbe ber „granff. 3^9-" «"§ 93afel 
in ber neutralen ®c^meij berid}tct: 

Sangfam gingen bie ©eutfdjen gegen Sag^borf im Oberelfafj Dor. ))}aä) einer 
©tunbe fam bie SWelbung, ba^ öftlid) 3;ag§borf bie grangofen, fd^einbar in großer 
Qa'if., (Stellung bejogen Iiatteu. ®a§ SBatatllon löfte fid) nun in ^omponien auf 
unb biefe in QÜQC. ®ie Sanbiüeljr ging in !5)edung Dor, jeber (Strand), jebe (Srb= 
tttelle tüurbe benuijt. ®a§ frangöfifd^e g^ener fnattcrte ununtcrbrod^en. 5tbcr h;ie 
lang oud) bie beutfd;e Sinie mürbe, fie rcid)te nidit au§, benn immer meitcr betonten 
fid) bie bon bcn grangofen angelegten ©d;üt?engräben. !Die le^te ^om|)onie ber 
©eutfdjeu enttuidelte fid) au§ einem Söätbdjen i^erauS, um bie Sinie gu berlängern. 
SCaS rtjar ein !ü:^ne§ taltifd)e§ ajJanöber ber !Ceutfd)en. !öod^ mürbe e§ erft unter* 

12* 



180 

nommett, naä)hem bie Slrttllerie ba§ SJÖälbdfien, wotan§ bte legten ©eutfd^en bor» 
gingen, unter ftänbtgeä geuer genommen l^atte. 2ßo]^rfcE)einnd^ bermuteten bie 
gransofen in bie|em @el)ölä bie beutfcfien 9?eferben. SSoriüärtS !amen nun bie 
©eutfdfjen nid^t mel^r, jebocE) macfjten auä) bie gransofen leinen SJorftoß. ©o \tanb 
baä ®efedf)t ettoa eine ©tunbe ftill. ®a§ S^Ieingetoefirfeuer mürbe rul^iger, bon btn 
©eutfd^en f^arfam oBgegeben. @§ fd^eint, ba^ au§ biefem ©runbe auf ber fran» 
§ö|if(f)en ©eite angenommen tourbe, bie beutfd^e ©djü^entinie fei im gegnerifd^en 
g^euer manfenb getuorben. ®enn plö^liä) seigten \iä) bem Qentxum ber beutfd^cn 
ßinie gegenüber etma 700 bi§ 800 Wann ^aballerie, afrüanifdfje ^äger. ©ofort 
mürbe ouf beutfd^er ©eite bie ©adE)Iage erfannt: eine Stttade! ^m 5tugenbIidE mar 
ber S8efe!^I ausgegeben: „SfJu^^ig fcE)ie^en, ficf)er fielen, immer §uerft auf be§ ^ferb, 
bonn ouf ben 9Kann." 2lud^ mürbe jeber Slbteifung ein gemiffe§ ©if)ugfelb suge* 
miefen. 5Dic SO^ofd^inengemel^re richteten fid^ ebenfalls ein. ijjaum maren biefe 2ln= 
orbnungen getroffen, ba bröf)nte ber Soben bon ben ^ferbel^ufen, bie SBaffen ber 
Dteitcr flirrten unb i^t ©d^reien gellte. 2lber bie ©d^mobronen ritten nidE)t in ber» 
felben aufgefdE)Ioffenen Formation, mie bie ®eutfdf)en eine 'Httade reiten, ^l^re 
ißerbänbe begannen fitf) §u löfen unb mürben getrennt, nod^ e^e fie auf 800 SDteter 
on ber beutfdEien Sinie Jieran maren. 2tber immer nod^ mürbe ba§ beutfdE)e geuer 
uid^t eröffnet. Sfiul^ig tag bie ßanbmel^r fiinter il^ren @eme!^ren. ®ie 2)?afdE)inen* 
geme!^re begannen juerft, giemlid) tangfam, aber äiefficEier ein mörberifd^eS geuer, 
al» bie gran§ofen auf 500 SDZeter ^eran maren. ®a§ ^leingemel^rfeuer fe^te auf 
350 bis 400 Metex ein. ;j)ie SBirfung mar fürd^tertidf) ; ber g^euerfam^f bouerte 
5öd)ftenS gmei bis brei 9)iinuten. 2lber fein rafdf)eS, rafenbeS ©cEmellfeuer mürbe 
gegeben, bie ©d^üffe fielen langfam, jebod^ mit immer fidler genommenem Qiel. 
^eine ^erntru^^e ptte ein rul^igereS geuer entmitfeln fönnen. ^mmer bie borbern 
Sieil^en mürben meggefdf)offen, bie l^inter ben fallenben ^ferben jagenben 9?eiter 
fonnten öfters ntd^t meljx auSmeic^en unb ftüräten mit bem $ferb über baS bor 
i^nen gufammengebrodjeue Ziex. ©eltenbeS 2Btef)ern, 9töd^eln unb brö!^nenbeS 
©töfjneu ber abgefcE)offe"nen ^ferbe, bie um fidf) fd^Iugen, auf bem SBoben liegenb, 
micber auffprangen, jufammenbracfjen, surften, ©benfo frfineirte ba unb bort ein 
geftürjter 3teiter in bie ^öl)e, um gleiä) barauf gu falten. Unb bajmifdfien ba^ 
CEofte ^euer ber beutfdf)en ©d^ü^entinie. ^ein 9?eiter fonnte menbcn, fie maren 
gu na!^e bem feinblid^en geuer. 

©0 mar auS bem fdEiönen unb ftarfen SBilbe ber bor gmei, brei SJZinuten gut 
Slttodte l^eranrafenben ©rfjmabronen eine unfäglid^ traurige SJfaffe gemorben, §er* 
fdE)mettert unb zertrümmert. (Sf)e bie graugofen nod^ meitere Singriffe unter- 
ne!^men fonnten, fiatte ein smeiteS 58ataiIfon beutfcE)er ßanbmel^r ben franjöfifdEjen 
rerf)ten glügel überfallen fönnen. ®te grangofen mußten fid^ gurütfäiel^en. 25on 
ben afrifanifd^en Jägern, bie biefe SlttadEe ritten, blieben unberfel^rt 27 3Äann oI0 
©efongene in ben §änben ber ©eutfd^en, über bie ^ätfte mar fd;mer bermunbet, 
bie anberen maren glatt bernid^tet. 

fiatfcr unb fironprins am ©ebantage. 

(Sinen frfjöneren 2;ag fonnte ftc^ ber beutfdje, oberfte SriegS^err nict)t rcünfd^en, um 
oI§ Söater feinen ftegreirfjen ©ol^n gu begrüben. 2lm ©ebantage trofen fic^ nämlid^ 5ct 
Äaifer unb ber beutfdie ^ronprinj bei ©orbeg, fübroeftItcE) »on Songution. S)er ßatfcr 
ful)r bann weiter im ßraftmagen gum KönigSgrenabierregiment 9lr. 7, beffen Sommanbeur 
ber ©of)n beä Äaifer§ ^rinj Däfar mar. ®er ^aifer f)telt an bie Sruppen eine 2ln= 
fprac^e, bie mit §urra aufgenommen tourbe. ®le ©olbaten im 3^elbe fangen „§eU bir 
im ©tegerfrana" bei fd^etbenber ©onne, roä^renb ber ßanonenbonner »on Söerbun ^ex- 
fif-erbrö!^nte. 2)a§ mar ein cr'f)ebenber feierlicher ^liigcnblic!! 



18t 



3)ie Qtoße S^uffenft^Iatiit in Dftpreu&en» 



$^ebermann fennt bic „§crmann§fd^tad^t". Bei ber im ^afirc 9 n. G^r. ba^ 
röntifd^c §eer be§ 9?aru§ burt^ §ermann ben G^eruSfer in bie Sümpfe be§ 
S^eutoburger SBaIbe§ gelocft imb üernit^tet tüurbe. 2öie eine jJtjeite §ermann§)(f)Iac^t 
mutete un§ bie ^unbe an, bie in ben legten Sagen be§ Sluguft aui Oftpreugen tarn. 
©eneraloberft bon §inben5utg ttjar beu §ermann ber S)eutfcf)en t>on 1914. J)ic 
9?iefen[dE)Ia(f)t bouerte faft eine 2Borf)e. (Sine groge ruffifd^e 9)Jadf)t ber beften 
2;ruppen njutbe boltftänbig öernic^tet unb tarn in ben mafurifd^en SBälbern unb 
®een um. ®iefe ©d^foc^t mar erlöfenb für bie braöen Oftpreu^en, bie smei äßoc^en 
lang ben ©infalt ber ruffifc^en SKorbbrenner au§gef)atten Ratten. «Sie mar fo reic^ 
an <Siege§b€ute, ba^ biele Xage öergingen, efje man überhaupt bie Qa^l ber ®e« 




VcmiAtung der ruUUdytn Hrmcc in den tnarurird)en Seen. 

fangenen feftfiellen fonnte! ©anj ©eutfrfjfanb unb Oefterreic^ atmete i)od) auf, 
aU man f)örte, mie bie 2lrmee be§ ®eneraf§ §inbenburg mit ben 3ftuffen üerfar)ren 
mar. !5)ie erfte priöate 3eit»"9§"ierbung fam am 28. 2tuguft burc^ folgenbe 3eite": 
Unfec tapferes 20. 5?orp§ fielet feit 24 ©tunben im ^euer mit einem an Straften 
meit überlegenen ©egner. ©auf ber 2:apferfeit unfrer 2;vuppen unb güO^c»^ ift e§ 
ben 9?uffen tro^ i^rer gemattigen llebeumadfjt nic^t gelungen, unfere Stcffungen 
ju neljmen. 35er Stampf ;^at ftrf) bann ju einer riefigen ©tfjtadfjt auf ber Sinic 
©ilgenburg— 5Reibenburg— Drtel§burg enttDicfelt mit ethja 50 Spirometer gronttängc. 

Um bie 5[«ittagsftunbe beä 29. 2luguft, eine§ ^errridfjen, fonnigen ©onuabcnbä, 
!om bie erfte a m 1 1 i d^ e S0?elbung öon ber öftlid^en 9?iefenfd^rac^t in fofgenbcn 
f Ursen SBorten: 



182 

Unfere STru^^jen in «ßreuBen unter gü^i'ung bei ©eneroroberften öon §inben- 
Burg l)aUn bie bom Barett) Oorgegangeue ruffifd^e 2lrmee in ber ©tärfe bon fünf 
Slrmeefor^i^ unb brei S^abairerie^^Sibifionen in breitägiger (Srf^Iarfjt in ber ©egenb 
bon ©tlgenburg unb Ortel^burg gefdjfagen unb berfolgen fie je^t über bic ©rense. 

:J)er ©eneralquortierm^eifter bon (Stein. 

2tm näc^ften (Sonntag, ben 30. STuguft, Ujurbe Ujeiter gemelbet: Sei ben großen 
dampfen, in benen bie ruffifd^e STrmee in Oft^reugen bei Saunenberg, §or;enftcin 
unb Ortersburg geworfen tvutbe, finb nac^ borläufiger (Scf;ä^ung über 30 000 
gtuffen mir bielen ^o^en Offigieren in ©efangenfc^aft geraten. Sie Oiuffen lourben 
bon ben beutfc^en Zxuppcn bon brei (Seiten gefoBt unb in bie (Sümbfe unb Seen 
9)Zafuren§ geworfen. 

®er befannte SerHuer (Scfiriftftetrer 5ßaut Sinbenberg be[ucf)te einige Rtit 
naä) ber 9tiefenfc§IadE)t ba§ S^am^fferb unb fc^rieb: 

®en 2öeg, btn mir gefahren, fiatte ouc§ un[re Sanbtüefir genommen, unterftüfet 
bon einer redeten ??ebenbibifion unb nörblit^ bon einem bon Sttlenftein fommenben 
Strmeefor^S. dUä) Ijeftigem ^am^fe trurben bie Dtuffen gehjorfen unb mehrere 
taufenb ©efangene gemacfit, oucf) ©efd^ü^e unb äl^afc^inengetuef^re erbeutet 2)ie 
9iuf[en lüurben öfttic^ gegen bit Seen äurüdgebrängt; sugleic^ griff ba§ fübltc^ 
bon unfrer Sanbtrefir ftefienbe Slrmeefor^ä über 9?eibenburg mit ftar! borge« 
nommenem rechten grüget an. 9?öcbric^ ber Sanbtnef)r=Dibifion gingen über mUn^ 
ftein, Söartenburg, Söifcf^ofgburg hjeitere ftarfe Seile unfrer Srup|)en bor, unb nvax 
mit ftarfem Hufen gfügel über ^ßaffen^eim, fo ba^ bit 9tuffen bon brei, ia, foft 
bon bter Seiten gefafst unb in bie (Sümpfe unb Seen gemorfen tüurbeu. ©efäm^ft 
ipurbe überoir gegen eine große UebermacT^t. S)urdf) gefrf)icfte§ STnfe^en unb richtiges 
Operieren hjurben bie erfolge eruiert, natürlich auc^ burcf) bie betounbernStüerte 
Sapferfeit aller SrulJpen, bie ^JiegeglaubteS bortbradjten. S)ie Erfolge raffen fic§ 
nod) gar nid)t ganj überfe^en. 3Kan gä^rt borläufig 30 000 ©efongene mit btelen 
m^n Offiäieren, bie bem früher gerühmten ruffifd;en Mut tuenig e^re gemocht 
l)aben unb fro^ looren, ba^ man nid^t furscn ^roäeß mit if^nen gemacht ^ot 




Rurfifdjc HrtiUeric in Stellung. 



183 



n 




yjUn 


■U' 


:^: 



185 

9lm 30. 9luguft bauerten bic kämpfe mit einem cnttotfcfitcu ruffifdfjeit 3irmeeIor^ä. 
nod^ an. Sei 9feibenIJurg toDten meift etöittcrte fiegreid^e 333albgefed)te. 

8lm 31. Stuguft lourbe fobann weiter befannt: 

©roßeS §ouptquortier, 29. Stuguft 1914. ^m Often tft ber gemelbetc ©ieg 
ber 2lrmee be§ ©eneraloberften bon §inbenBurg tion hjeitauS größerer S3ebeutung, 
als guerft überfel)en hjcrben fonnte. Zto^bem neue feinblid^e Gräfte über S'Zeiben^' 
Burg eingriffen, ift bie 9?iebertage be§ geinbeg eine öonftänbige getoorben. üDrei 
5Irmeeforp§ finb bernid)tet, 60 000 ©efangene, barunter shjei fommanbierenbe 
©enerale, biele ®ef(^üt^e unb gelbseidfien finb in unfre §änbe gefallen, '^it noä) 
im nörbli{f)en Oftpreujäen ftefjenben ruffifd)en ^^rujj^^en ^aben ben füM^nQ an- 
getreten. ®er ©eneralquartiermeifter öon Stein. 




Ortprcu^ifAcr Candfturm beim Sortieren von eroberten 
)>Iunitxon9- und dniforrnftückcn. 



®er 5loifer aber rirfjtete on ben fiegreid^en ©eneraloberften öon §inbenburg 
folgenbe» ©onftelegramm: 

'^utä) ben in breitägigcr ®d)rorf}t errungenen üollen «Sieg über ruffifd}e lieber* 
mad^t ^at bie Slrmee fidE) für immer ben ©an! be§ SSaterlanbeä crtoorben. 3[)?it 
gauä ©eutfdEiIanb bin id) ftolä auf biefe Seiftung ber Strmee unter ^i^rer gü^rung. 
Uebermitteln ©ie btn bvaben Xm^j^en meine hjarme faiferfidic 9lner!ennung. 

2öirr;erm Ö. 9?. 



186 

Ttan glaubte fid^ in gonj ®eutfcf;Ianb unb OefterreidE) in bie ßeit ^^^ ^^' 
freiung§!äm^fe bei alten ©eutfdjen gegen bk 9?ömec üecfe^t. ^n \vai)x^a'\t 
j^eroifd^em Dringen tuiefen bie^ ÜDeutfd^en nic^t nur ben bon großer Uebermarfit aug»» 
gefüfirten Eingriff gurüd, fie gingen felbft gu le^terem tioc, überhjanben ben 
kräftigen SBiberftanb, trieben bie Dtuffen gurüdf, i:^nen bie fcfinjerften Sßerlufte ^U" 
fügenb. S)rei öoffe STage tvä^vte ba§ blutige 9fJingen in ungünftigem ©elänbe, au§ 
gelbern unb SBäfbern, Ileinen Slnp^en unb bemalbeten §ügeln, ®een unb 
(Sümpfen beftel^enb. SOJon tnollte, man mußte [iegen! ^n biefeg 33orI)aben i^atte 
man fid) böltig öerbiffen, unb nad) Steugerungen ber beteiligten r)atten bie Oniätere 
oft eine fd^toere Stufgabe, if)re äeute bor einem gar ju tollfüfinen, bie großen 
Opfer nid^t red^tfertigenben S5raufge:^en ^utMf^u'i^alttn. S)ie aüiöen ^Regimenter 
njte bie 9?efert)en unb ßanbttjefir metteiferten barin, on btn geinb §u fommen; hi^ 
gum legten 2Jfann mufite ^eber, meldje Stufgabe j^u erfüllen mar, meld^' (Ergebnis 
ein fieg^^after S!ampf, metd)' traurigfte f^olgen eine S^iieberlage nad> fid) giet^en mußte. 
SDian adf)tete nid^t beg eigenen 33Iute§, nid^t jenes feiner f ameraben, man oc^tete 
nid^t SJJübigfeit, §unger, S)urft: „'ran an bie DJuffen unb DormärtS! 2Bir muffen 
bie ^erle runterfriegcn!" 

Unb bie ^erle mürben „runtergeEriegt"! 2tm 1. (September tonnte — nadf)bem 
man bie mafurifd)en Söäfber unb (Seen grünblid) burdifud^t Tratte — gemelbet 
merben, ba'ß nid^t fed^jig^^, fonbern fiebgigtaufenb ©efangene gemad;t morben maren! 

Unb am 3. September mürbe meiter befannt gegeben: 

^m Dften ernten bie 2;ruppen be§ ©eneraloberften bon §inbenburg meitere 
grüd)ti i^reS (SiegeS. ®ie 3a^f ber ©efangenen mäd^ft täglid^, fie ift bereits auf 
90 000 Wann geftiegen. Söiebiete ©efd^ü^e unb fonftige SiegeSseid^en nod) in ben 
preußifd;en 2Bä[bern unb Sümpfen fteden, läfjt fid) nod) nid)t überfe^en. 2tn= 
fd^einenb finb nidjt gmei, fonbern brei ruffifd^e fommaubierenbe ©enerale ge= 
fangen. ®er rufftfdjc 2trmeefür)rer ift nad^ ruffifc^en 9^od)r{d)ten gefatten. 

®er ©eneratquartiermeifter öon (Stein. 

§ier fonnte ntan mirftid) unb mal^r^aftig bon einer böttigen 3?ernid)tung be§ 
?Jeinbe3 fpred^en. ©ie Gruppen l^atten 2luBerorbenttid)eS geteiftet unb bie gü^rer 
erfannten bieS an. (So rid^tete ©enerot bon ^O^adfenfen fotgenben Sefel^I an feine 
Sruppen : 

S3orgeftern, am Qaf;reStag ber (S>ä)laä)t an ber Slatibad;, f^at ba§ 17. 2lrmee= 
forpS einen an aften Siruppen überlegenen ©egner bei Sautern gefd}tagen unb in 
einer mitben, ftarten 2>ecfofgung über OrtelSburg toieber nad^ etufjfanb f)inein= 
gejagt. Ueber 50 ®efd)ufee, sat^treid^e 2JiofdE)inengeme]^re, eine S^ricgStaffe, nodj 
unge3är}rte §eereSborräte alter 9trt unb met;rere taufenb (gefangene ^at er in 
unfern §änben gelaffen. Seine DiüdäugSftrafje ift bebedt bon Soten. (gin bolter 
(Sieg ift bon unS erfodjten. Solbaten beg 17. 2lrmeeforpS! Q^r ijaU (Sure <Bä}uU 
bigfeit getan, ^»f 9)?ärfd)en otjnegteic^en feib ^^r bon einem geinbe sum anbern 
geeilt, unb mit berfetben begeifterten Eingabe l^abt ^^r ongegriffen, mo ^t;r i^n 
faffen tonntet, ^c^ bin ftolj, fotd^e Gruppen füf^ren jn bürfen. Ql^r fjabt get;atten, 
mos (Euer S^önig bon feinem 17. 2trmee!orpS erwartete. §obt 5Dant für fotd^e 
Sreue. 9?eue Stampfe ftefjen unS bebor; aber iä) meiß, ba^ iä) mit (Sotbaten mie 
(Sud^ aud) ben fd^merften SXufgoben entgegenfet;en faun. Unfer .sjerrgott ba oben 
mirb mit un§ fein unb ntit nnfrer guten <Saä)e. (gS tebe Seine iüJajeftät berSlatfer, 
unfer Sönig unb fein 17. StrmeetorpSl 



187 



®ct ^clbentob cineö iuttfjen Offtjierö/ 



®cr 5ßionierleutnant ©(gröber roat @nbe Slußuft gefaüen. Heber feinen Stob f(^tieb 
ber Äommanbeut ber iJeftung, in ber er [tanb, folgenben SSrief an ben Spater: 

.... ©ie werben au§ feinen legten ^Briefen roiffen, ba^ er nte^rfad) mit einem 
Keinem Dampfer bie SBeic^fel l^inauf in ba§ ruffifc^e fianb fu^r, um 9iad)ric^ten ju 
bringen unb bie Oiuffen ju flören. ^ad) feiner legten großen 0^at)rt, bie i^n bi§ P03I 
führte, l)abi id) t{)n jum ®ifernen ßreuj oorgefc^Iagen. ©0 roeite ©jpebitionen, roie er 
bi§i)tx unternommen i)aUe, I)ielt id) nad) ber je^igen ßage für 3U gefäfjrlid^. ^c^ 
fd^ictte if)n bafjer nur bis ... . 2(m 2)onner§tag, ben 27. Sluguft, fu^ir ^Ijr ©o^n 
biet ab. ®r batte 70 5JJiann :5nfanterie unb 2 9Jiafci^inengen)ef)re bei fic^; in feiner 
^Begleitung roar au^erbem uoä) ein Seutnant uom ^ionier-SSataiÖon. ßurj üor .... 
geriet ber Dampfer feft infolge niebern SSafferftanbg, unb nun ging ^i)x ©of)n an 
Sanb unb marfd)ierte in ben Drt l^inein, roo er einige 2Inorbnungen traf. 'iJlad) einiger 
3eit melbeten it)m Drtsben)ot)ner, ba^ ftarfe feinblidie ßaoaQerie f)eran!omme. @r ging 
nun au§ .... l)erou§ unb fd^Iug bie Saoallerie gurücE. ®ann fet)rte er aber leiber 
no(f)maI§ in ben Drt jurüd, unb nun fam feinblid^e ;5nfanterie unb StrtiQerie. ^t)x 
©olju I;at tapfer setämpft fü;; bie beutfdje Sßaffene^te unb f)at in biefem Äampfe fein 




SoldatcngrSbcr in ^rankrcid». 

junges Seben »erlorcn. 5)er ruffifd)e ^rei§d)ef au§ . . . . lieg mir fagen, ba| S^r 
©o5n auf bem enangelifc^en Sird)^of in ... . beftattet fei. SJläfiereg roei^ iä) felbft 
nod) nid^t, rooHte ^finen nur vorläufig btefe Stad^rid^t geben, ba ©ie geroig fii^ fef)nen, 
etroa§ ju erfaf)ren. ©ie fönnen mit ©tolj an ben ©ntfc^Iafenen benfen. ®r roar ein 
brauer Offizier, oon oorbilbli(^er Unerfdjrodenl^eit, unb babei fo unenblic^ befdtieiben, 
wenn er uon feinen fü^nen ©treifjügen bertd)ten mugte. SBir aQe f)atten i^n in unfer §erj 
gefd)Ioffen unb trouern mit ^f)nen um feinen frühen Stob, ^n aufrid^tiger, I)erälid)er 
2;eilnat)me .... 



^anf an bie ^nlottf-Mtmce* 

^a^i ben l^arten Kämpfen in 9lorbfranfreid^ erlieg ©encraloberft v. SBüloro folgenben 
2;aöe§befe^l an feine Siruppen: ©eine aTiujeftät ber Äaifer f)at mir nod^ am S3orabenb 
ber ©(^lad^t »on ©t. Ouentin feine ooQfte ^ufriebenl^eit mit ben biäi^erigen Seiftungen 
ber 2ltmee auggefprodlien. ^d^ bringe biefe 2iaerf)ö(^fte 2lnerfennung gern jur Kenntnis 



188 

meiner braoen Struppcn. ®§ tft gefommett, tote iä) avtä) ju SBeginn blefeg ÄricgeS 
fagte, id^ tiabe ®ro^e§ »on ©ud^ gefotbert, unb ^^r f)abt e§ geleiftet. ^mei ftarlc 
S^eftungen f)abt ^^x unter entfd^eibenben Setflungen unfret oortreffltd^en 3^u|arttlletlc 
unb ber brooen Pioniere mit ftaunenSroerter ©cJ^nelligfeit bejroungen. ^n ber gniet 
tägtgen (5cf)Iac^t bei S^amur ^abt ^l^r bie ^Belgier unb tJranjofcn auf§ §aupt gef^Iagen. 
^n raftlofer Sßerfolgung t)abt ^l^x ben 3^einb Dor Surf) !^etgetrieben unb babet noc^ bcn 
©nglänbern ©daläge cerfe^t, bie biefe übermütigen ©efeQen fo bolb ntd^t »ergeffen 
roerben- 2llle SSaffen f)aben an Sapferleit unb aiuSbauer miteinanber geroettelfert 
9ieic^ mar bie Söeute; fect)§ g^a^nen, 59 ©efd^ü^e, 55 SJiafdiinengeroelire, 6800 SBaffen, 
80 3^al)rgeuge, 10400 ©efangene [inb in ©urer §anb. @ro^ roaren aud^ bie Dpfcr. 
S'iulim unb @^re allen benen, bie mit i^rem 93Iut bie 3:reuc gegen il)ren 2inerl)(5d^iien 
Ärieg§betrn beftegelt l^aben. ©olbaten, id^ banfe ®ud^ für bos, maS ^f)x coHbrad^t 
l^abt. 58orn)ärt§l l^ie| bisher (Sure Sofung. ©ie foH audE) weiter unceränbert fein. 
28. 2Iuguft 1914. ». JBüIoro. 



Sitten „ühct'' ^eui^^Unhl 

SnieS, ane§ über 2)eutfc{)lanb: SBeber ^^ranjmann, SRuß, nodf) ©erbe, 

JRuffe, ^Belgier unb ^an^o§, ^a};)an§ ®kx, nod^ @nglanb§ Sift, 

©ritte, ©erbe, :5apönefe/ ©oQen unfern §erb befubeln, 

SlHe Teufel, Hein unb gro^! S)er un§ aQen |eiltg ift. 

Unb fo bro^t in Oft unb SBeften Uub folang nod| 3^auft unb 5)egcn 

3^eiger öa^ unb gelber 9leib, Sraft ju beutfcE)en ©dalägen f)at, 

(Siferfuc^t auf ®eutfd^lanb§ OJrö^c, SRic^t ber le^te ajlann gefaüen, 

©eine SJtac^t unb §errlid^Eeit. SBirb fein frember ®eier fatt! 

Um un§ eine 2BeIt oon g^elnben, Unb fo mag ber ^ampf beginnen! 

SBetterfturm unb 5Iammenfct)ein, 5ßonüärt§, oorroärtä! ^amerab' 

Um un§ @eier unb ^gänen .... 9Iu§ ben alten beutfd^en Rieben 

®eutfc^Ianb'Defterrei(^ ftebt allein. ^Reifte immer gute ©aat! 

S)od} un§ jiemt nirfit S^urd^t nod^ S^gen; ©urra, trüber, §urra, ©eutfd^Ianb, 

SSrüber ftnb roir aüefamt, ^lieber mit ber feigen 93rut! 

©eben unfere jjauft gum ©d^roure, 93iutige Äöpfe tun'al§ SBarnung 

äTiänniglid^ ba§ ^erj entflammt: Unfern eblen ^lad^born gut! 

©ridb Ocfterl^elb. 
®a§ I)übfd^e Sieb würbe gefungen nadf) ber STielobie: „®eutf erlaub, ®eutfdt)Ianb über aQe§." 



©ine S^fti^ng nad) ber anbern! 

SIm 28. Sluguft fam bie Sfla^rid^t, ba^ ba§ äu^erft ftarfe ©perrfort SOTanonoilliet 
bombarbiert unb bann gcftürmt roorben roar. Spf^anonoillier roar burd^ bie S3efd^ie^ung 
Doüftänbig überrafd^t roorben. Sllä bie SBefd^ie^ung begann, befanben fld^ gerabc 
fämtlid^e Dfftjiere auf ben 2luBenroerfen. Ser erfte ©dE)u§ ging gu ^od^, ber sroelte 
traf in bie alten ^afematten unb ridf)tete fdE)on furd^tbare SJer^eerungen an. ®er 
beutfd^e Singriff bauerre brei 2;age. S'ürd^terlid^ roaren bie SSirfungen ber beutfd^en 
42 3entimeter=®ef(^offe. ^m SJereid^e il)rer ©yploHon rourbe ieber ©olbat in ^^e^en 
geriffen. ©c^on am jroeiten 2age roar [xd) bie franjörtfdtie 93efa^ung beraubt, ba^ bie 
IBerteibigung be§ f^ort§ erfolglos fein roürbe. Tlan traf alle Sßorbereitungen, um im 
gegebenen 5lugenblid ba§ 3^ort in bie Suft ju fprengen. 2)er beutfd^e 2(ngriff rourbe 
erleid^tert burd^ bie Unftct)tbarfelt ber beutfd^en 3^elbuniformen. ©efäi^rlid^ rourben bet 
58efa^ung nid^t nur bie ©prenggefdt)offe unb bie aufammenfiürjenben HWauern ber ©rb« 
roerfe, fonbern auc^ bie ajlelinitgafe, bie p«^ beim pa^en ber ©efd^offe entroicfelten 
unb bie Seute oonjtfinblg betäubten. aJlit Slet^er, ber in auSreid^enben SDlengen »ot-- 
l)anben roar, rourben bie ^Betäubten roteber in§ Seben jurürfberufen. $8ei ber ©rftürmung 



189 

be§ g^ortS war ble Suft fo mit ©taub unb ®afen erfüllt, bog bie ©türmenbcn erft auf 
^unbert SWeter (Entfernung gefe^en würben. S)ie überlebenben ®efangenen unb Söer» 
rounbeten rourben, foroelt fie transportfähig waren, nad^ Konftanj gebra(^t. ©oit)ot)l 
bie Söerrounbeten roie bie gefangenen franjöftfc^en ©anitätafolbaten würben, wie [li 
tütjmenb anerfannten, auf allen Stationen gut bet)anbelt unb oerpflegt. 

5Mm 29. aiuguft würbe amtlid) au§ bem @ro|en Hauptquartier gemelbet, ba^ bie 
geflung (Sioet narf) fur^er S3efcf)ie^ung in bie |)änbe ber beutfd^en 2;ruppen gelangt fei. 
2)ie S^eftung ®ioet liegt im Departement ber Slrbennen an beiben Ufern ber STlaaS, 
unmittelbar an ber belgifd^en ©renje, fübli(i) uon S^iamur. ®erabe auf biefe if)re 
nörblid^fte ©renafeflung Ratten bie g^ranjofen gro^e Hoffnung gefegt, ebenfo auf bie 
ebenfalls im ^iorben belegene ^cftung SJiaubeuge, bie aber erft am 7. September in bie 
§änbe ber ®eutf(i)en fiel. 




Zur Grobcrung des rtarhftcri franzSrtrcDen Sperrforts. 
Das Cor von JVIanonvillcr. 



Sie 6(f)Ia(f)t in ber (i^liampagne» 

S)a§ war wieber ein ©ieg! ^n ber weingefegneten ^rooina ©Kampagne tiatten am 
I)iftorlf(i^en ©eban-SdljIad^ttage bie beutfdienSIrmeen abermals einen großen ©ieg erf ödsten- 

®ie amtlicl)e ?la(^rid)t lautete: 

®ro|e§ Hauptquartier, 2. ©eptember. 

®ie mittlere Heeresgruppe ber O^ranjofen — etwa 3ef)n 2lrmeeforp§ — würbe 
gcftern jwifcfien 9teim§ unb Söerbun üon unferen 2;ruppen jurürfgeworfen. ®ie 3)er= 
folgung wirb l&eute fortgefe^t. g^ranjöfiftfie SJorftö^e au§ Sßerbun würben abgewiefen. 
©eine ajJajeftät ber ßaifer befanb fni) wä^renb beä ®efed)t§ bei ber 2trmee beS Äron= 
prinsen unb »erblieb bie 9lad^t inmitten ber Slruppen. 

2)er ©eneralquartiermeifter v. ©tein. 



190 

2)ie faft genau üon SBeften md) Dflen oerlaufen&e ^tont bte[et neuen 9?tefenfd)tad)t 
verblüffte auf ben erften StugenblicE. S)ie STielbung, bte mx übet ben ©ieg aroifcfien 
9telm§ unb Sßerbun ert)telten, voav fo fnapp unb farg, ba^ man i^t über bte franjörtfc^en 
unb beutfd^en Operationen 3unä(i)ft nichts entnet)men lonnte. SSorerft ba§ SDBtdittgfte : 
je^n fran3örtf(^e 2lrmeeIorp§, alfo annä^ernb eine f)albe SD^illion ©olbaten, fmb ge« 
f(i)Iagen. 35on ©efangenen roar nirf)t bie SRebe. Sllfo fmb ©tröme ron Sölut gefloffen. 
2Ilfo war e§ eine ungef)eure f^elbfcfiladit, in ber 9Jiann gegen 5Fiann ftanb unb in ber 
ber ©egner offenbar noc^ einmal feine ganse ^raft jufammentaffte, um ber Soge §err 
5U werben. 

SD^iit ftolger SBefriebigung l)örte ba§ beutfdie S80II, ba^ au(S) fein Äaifer mitten im 
g^elbe bei feinen Gruppen ftanb. ^n diu^lanb mocf)te ba§ alte 2Bort: „JRu^Ianb ift 
gro^ unb ber 3ar ift fern" je^t einen ftarl ironifd^en 58eigefcf)mac£ befommen. @r ift 
ni(i)t aufä ©c£)lad)tfelb geeilt unb aucf) ber 'ipräftbent ber fran^öfifd^en 9iepublil lie^ 
gerabe ie^t feine Soffer paden, um — nad) ©üben, aber nic^t nacf) S^lorben ju reifen. 
3lnber§ unfer ßaifer. SSon bem 21ugenblide an, ba bie großen ©(f)Iact)ten gefrfilagen 
würben, roar er an Ort unb ©teüe. Unb je^t erlebte er bie ©iege feineg @o:^ne§ au§ 
allernä(^fter ^Räbe. 

SSir aber bantten ®ott. ba^ er un§ weiterliin gnäbig t)on ©ieg ju ©ieg führte. @r 
fegnete ICid^tlid) unfer SCBerl unb feine ^anb xui)t auf bem Sßolfe, ba§ wie fein anbereS 
t)on SInbeginn biefe§ Krieges an fid^ auf fein gute§ ©eroiffen unb feine el^rlid^en 3lb» 
ftditen berufen fonnte. 

„®ic (Stö^e biefe§ ®rfoIg§", fo f(i)rieb ber militärifdie SD^iitarbeiter ber „jßoff. 3tg.", 
trat befonberS l^eroor, wenn man berücfftditigte, ba% ba§ fran3örtf(^e §eer im 3^rieben 
nur au§ 21 2lrmeeIorp§ beftef)t. ©elbft wenn man bie JReferne^^ioirtonen ^inguredEinet, 
war ein drittel be§ gangen 3^elbf)eere§ gefd)Iagen. 3«^" 2Irmeeforp§ fteUen einen 
®efec^t§ftanb Kon etroa 350000 SJtann bar. ^a§ ift eine ©tärfe, roie fte im fjelb^ 
^ug 70/71 niemals auf einer ©eite aufgetreten ift. SIßa§ bie SBebeutung biefer B(S)laä)t 
tm ®efamtra]^men ber Operationen anbelangt, fo mu^te man oon bem ^SormarfdE) be§ 
beutfd^en §eere§ nörblirf) ber f^eftung Sßerbun ausgeben, ber ftcf) jur Sßermeibung ber 
ftarf befeftigten Dftfront in g^orm einer SinlSfc^wenlung »oUjog. hierbei marfd^ierte 
ber redete S^Iügel, bie 2trmee beS ©eneraloberften v. Ulud, t)on 58rüffel über SD'iaubeuge« 
©t. Ouentin auf StmienS, bie jroeite SIrmee v. SBüIoto nad^ ©t. Ouentin. S)ie 
anbern 3Irmeen gingen in breiter 3^ront über bie aWaaS in ber Stiditung auf bie SliSne 
oor. ©ie liatten bie i^nen gegenüberfte^enben franaöftfi^en 2;ruppen in mehreren 
©efec^ten unb ©c^la(f)ten gurüdtgeroorfen. S8ei biefem SBormarfd^ ging ber linfe S^lügel 
ber ^rmee beS Sronprinsen nörblid) an 5?erbun »orbei. 9lunmel)r waren bie in breiter 
g^ront DorrücEenben 3lrmeen auf eine fran^öftfrfie SIrmee oon ge^n 9lrmeeforp§ gefto&cn, 
bie erneut §att gemad)t l)atten. ®S mu^ bieg ber le^te SBiberftanb geroefen fein, ben 
bie ^^ranjofen leiften fonnten. SSa^rfci^einUd^ waren e§ bie legten intalten 3leferuen 
gewefen, bie pe tiocf) Ratten, oielleidit aud) nocf) frifd)e, ou§ bem Innern l^erangetiolte 
Sräfte, Struppen »on anbern f^lügeln ufw. igebenfalB ift e§ it)nen geglüdt, auf biefe 
Seife eine Slrmee ron 3et)n SorpS jufammenjubringen, bie wieber ben Sampf ouf; 
na'^men. ^n biefem Kampf waren bie beutfc^en Gruppen ftegreid) gewefen unb f)aben 
ben ©egner geworfen, tro^bem aud) bie 3^eftung§befa^ung oon 5Jerbun in ben Kampf 
eingriff unb einen SlulfaQ gegen bie redete ^lanfe ber fronpringlid^en 2lrmee unternal^m. 

®ie groge SSebeutung biefeS ©iegeS liegt barin, ba^ bamit anfcEieinenb bie legten 
D^teferoen be§ franjörtfdjen Dftf)eere§ gefd^Iagen waren, unb ber le^te 5ßerfud), ben 
beutfd)en Sßormarfdf) auf3uf)nlten, oollftänbig gefd^eitert war. ^n ber langen SRei^e oon 
©iegen, bie unfre SBeftarmee bisher erfochten f)at, war ba§ ein §i3f)epunlt, benn nun 
lonnte granfreii^ über leine frifct)en Siruppen mel)r oerfügen. S)er Sße^ nad^ ^ariS 
war frei. 



191 




Deutfchc Soldaten in fremden Clniformcn. 

acaetiftänben erbeutet roorber. mv fff)cn auf unferem «t(be, rote beutfct)e Solbaten fl^ ®*"'«1?°'S" 
Mefe fremben Uniformen anjte^cn utib roie rcentg btefe ma6fenJ)aften SluSitattungcn ju bem (Snifl ber 

beutf(I)en Uniform paffen. 

■Sie ®eutfcf)cn ftet)it auf loettem ^db, ba§ I)et& noä) üon ber @d)Ia(i)t, 

®e§ Stageg (5cf)rerfen§tüerfe riugo umfd)leiert f(i)on ble Sladjt. 

®oct) biiufel ift'^ {)ier unten nur, am §immel Sid)t au 2id)t, 

S)ie golbncu Sterne sieljn tierauf rote ©anb am ^STJeer fo bi(f)t; 

@te ftrat)Ien fo befonber§ f)eut, fo feftlid) I)er \\)t Sauf, 

(5§ ift, al'3 roonten fapen fie: „Öt)r ©teger bildet auf!" 

Unb nici)tg umfouft. S)er ®eutfcf)e fü^lt'^, e§ roar ein großer Sag 

S)rum ftiQ im ganjcu Sager ift'g, nid^t ^ubel nocf) ®elag; 

©0 fliQ, fo ernft bie S?rieger aü, fein Sadien unb fein ©pott — 

9Iuf einmal tönt c§ burd^ bie 9lac£)t: „^iun ban'et aüt @ott!" 

S)er Srftc, bcm'§ mit SOladit cntciuon, fingt'g fort, bocf) nid^t aöein, 

Rameraben um if)n {)er im ßreig, fie ftimmen aurf) mit ein, 

®ip 9lad)barn treten 3U, e§ roödift latninengleid^ ber 6^or, 

Unb uoKer, immer uoüer fteigt ber Sobgefang empor. 

9Iu§ aHen Belten flrömt'ä, e§ rci^t fxd) fiugeub ©c^ar an ©cf)at; 

©infaDeu je^t bie ^äger, faßt ein aud) ber ^ufar, 

9iud) SlJtufifa iriQ feiern nid)t: ju reiner Harmonie 

ßcnft §orn, §obo unb ^arinett bie I)eilge g«erobie. 

Unb ftärfer nod) unb lauter nod), e§ fdircillt ber ©trom 3um 5meet, 

2lm ©nbc, tüie aü§ einem SRunb fingt ring§ ba§ ganje §eer; 

^m ®d^o bonnernb iniber^^alltg ba§ aufgeiüedte %al, 

SBie fiunbert Orgeln brauft ^inan jum ^immel ber ©fioral. 

m§ ^aifer 9QlII)eIm bie Äabetten jum §e« entließ, gab er i{)ncn bcn 5Rat mit auf 
ben Sßeg, ben alten ßtjoral „9iun banfet oDe ®ott" nid)t ju üergeffen Unb nad) 
jebcm beißen S?ampftage erbraufte bann anä) am Slbenb ber ©boral mit 9JiurifbegIeitung 
In bie 9iad)t. ®er alte ®ott lebte no(^ unb gab ber geredjten <Ba(i)t ben ©ieg! 

©0 bicit benn aud) Äaifer SBilbelm nad) ber großen ©d)lad)t in ber ©bampagnc 
?roifd)en SSerlun unb ^eimä eine 5lnbad^t mit ben Struppen auf bem blutgetränften 
©(^lac^tfelbe. 



192 

2)er 2)eutf(^e ^Reidisfeanjler über btn Srleg» 

S8crfct)ie5enen QJertretetn amenfanif<^er 3eit«nsen gegenübet t)atte [vS) ber ^eutfc^e 
IReid^gfanaler üon a3ett)mann=§oIIn)eg über bie Kriegllage au§gefptod)en, um bem 
neutralen 2tu§Ianb enblid^ bie SBat)r^eit gugänglic^ gu ma^en. ©§ loutbe über biefe 
f)od^bebeutfame Unterrebung folgenbe SladEjrid^t au§ bem ©ro^en Hauptquartier belannt: 

@ro^e§ Hauptquartier, 2. September 1914. 
„S<^ w)ei^ nid^t, roaS man in Slmerila über biefen Ärieg ben!t. ^d^ nel^me ober 
an, ba^ bort injioifrfien ber Sielegrammroec^fel ©einer SD^ajeftät be§ ^aifer§ mit bem 
ßaifer t)on 91u^lanb unb bem ^önig oon ©nglanb betannt gerootben ift, ber unroiber» 
leglic^ Dor ber @efcf)lc^te 3eugni§ bafür ablegt, wie ber Äaifer bi§ sum legten 3lugen= 
blirf bemüfit geroefen ift, ben gerieben ju erfialten. ®iefe a5emüf)ungen mußten aber 
üergeblic^ bleiben, ba 9tu^lanb unter aCien Umftänben jum Kriege entfd)toffen roar, unb 
©nglanb, ba§ burd) ein ^at)r3ef)nt f)inburd) ben beutfd^feinbli(ä)en SflationaligmuS in 
IRu^Ianb unb ^tanfreicE) ermutigt fiatte, bie glängenbe ®elegent)eit, bie [vi) i^m bot, 
bie fo oft betonte j^tieben§Iiebe gu beroäl^ren, ungenü^t »otüberge{)en lie^, fonft l^ätte 
tt)enigften§ ber ^tieg ®eutf(^lonb§ mit g-ranfretcf) unb ©nglanb »ermieben roerben 
lönnen. SBenn ftd^ einmal bie 2Ird^ioe öffnen werben, fo roirb bie Söelt erfaf)ren, roie 
oft ®eutfd^lanb ©nglanb bie ^reunbei^anb entgegengeftredt t)at. 3lber ©nglanb 
rooUte bie fj^reunbfc^aft mit ®eutfd)lanb ni(^t. @iferfü(i)tig auf bie ©ntroidlung 
S)eutfd^lanb§ unb in bem @efüE)I, ba^ i§ burd) beutfdje Stüifitigfeit unb beutfrf)en g-lei^ 
auf mand^en ©ebieten überflügelt roerbe, roünfc^te e§, Seutfc^lanb mit ro^er ©eroalt 
nieberjuroerfen, rote e§ feinerjeit Spanien, HoHanb unb g^ranfreid^ niebergeroorfen i^at. 
liefen 3Jloment l)ielt e§ je^t für gefommen, unb fo bot i^m benn ber ©tnmarfdt) 
beutfd^er 3;ruppen in SSelgien einen roiüfommenen SBorroanb, am Kriege teiljunel^men. 
3u biefem ©inmarfd^ aber roar ®eutfd^lanb ge§roungen, roeil e§ bem beabftd^tigten 
franjöftfd^en 93ormarf(^ guüorfommen mu^te, unb ^Belgien nur auf biefen roartete, um 
\iäj ^tanfreid^ anjufdjlie^en. ®a§ e§ für ©nglanb nur ein SBorroanb roar, beroeift bie 
2;atfad^e, ba^ ©ir (gbroarb ©reg bereits am 2. 5Iuguft, nad^mittagg, alfo beoor bie 
SBerletjung ber belgifd^en S^ieutralität burd^ ®eutfd^lanb erfolgte, bem franjöftfd^en 
a5otf(^after bie Hilfe ©nglanbä bebingung§lo§ für ben ^aü gugerid^ert l^at, ba^ bie 
beutfd^e g^lotte bie franjöfifd^e Küfte angreife. 2JZoralif(i)e ©frupel aber fennt bie 
englif(^e ^olitif nid^t. Unb fo f)at ba§ englifdtie Sßolf, ba^ fid^ ftet§ al§ SSorlämpfer 
für f^eifieit unb Oied^t gebärbet, fid^ mit 9?u^lanb, bem ^öertreter beS furcf)tbarften 
®efpoti§mu§, oerbünbet, mit bem Sanbe, ba§ !eine geiftige, feine religiöfe f^^rei^eit fennt, 
baS bie 3^reil)eit ber Söölfer, role ber ^nbioibuen mit B^üpen tritt, ©c^on beginnt 
©nglanb einsufei^en, ba^ e§ ftrf) oerred^net l)at, unb ba^ 2)eutf(^lanb feiner 3^einbe 
Herr roirb. 3)a^er oerfui^t e§ benn mit ben fleinlidfiften 2Jiitteln 2)eutfdt)lanb roenigfteni 
nac^ 9Jiögltc^feit in feinem H^mbel unb feinen Kolonien ju fd^äbigen, inbem e§, unbelümmert 
um bie g'olgen für bie Kulturgemeinfd^aft ber roei^en 9taffe, ^apan gu einem JRaubäug 
gegen Kiautfd^ou auf^e^t, bie Sieger in 2lfrifa jum Kampf gegen bie S)eutfd^en in ben 
Kolonien fü^rt unb, nadf)bem i§ ben 9^adt)ridl)tenbienft S)eutfd^lanb§ in ber gangen 
SBelt unterbunben ^at, einen f^elbgug ber Süge gegen un§ eröffnet, ©o roirb e§ ^^ren 
SonbSleuten ergäf)len, ba^ beutfdt)e Gruppen belgifd^e Dörfer unb ©täbte niebergebrannt 
l^aben, ;5{)ncn aber »erfd^roeigen, ba§ belgifdf)e 9JläbdE)en roef)rlofen SJerrounbeten auf 
bem @d)lad[)tfelb bie 2lugen au§geftodf)en l^aben. 93eamte belgtfdE)er ©täbte ^aben 
unfere Dfflgiere gum @ffen geloben unb über ben 2;tf(^ l)inüber etfd^offen. ©egen 
alles SSölferred^t rourbe bie gange ^iöi^^e^ölferung aufgeboten, bie fiä) im SRüdfen 
unferer 2;ruppen nodt) anfängltdl) freunblidtjem ©mpfong mit »erftedften iffioffen unb in 
groufamfter KompfeSroeife erl)ob. Jöelgifd^e fj'rauen {)aben ©olboten, bie fid^, im Ouortier 
aufgenommen, gur dinfje legten, bie Hälfe burd^fd)nitten. ©nglonb roirb oud^ m<i)t§ 
»on ben 3)um=2)um=©ef(^offen ergäljlen, bie tjon ©nglänbern unb O^rongofen, tro^ 



193 

aDer 3Ibfommen unb ber l^euc^Ierifd^ »etfünbeten Humanität »etiüenbet ttjorben fmb 
unb bie ©ie f)ler in bei Drigtnalparfung einfel^en fönnen, fo rote fxe &et englif(^en unb 
franjörifi^en GJefangenen gefunben würben, ©eine SDtajeftät ber ^aifer I)at micf) er= 
mäd^ttgt, aQe§ bie§ gu fagen unb ju erflciren, ba^ er ooQeiä Söertrauen in ba§ ®erecf)ti8= 
leitggefü^I be§ ameritanifc^en SöoIfe§ fiat, ba§ ft*^ öui^«^ öen Sügenfrieg, ben unferc 
©egner gegen un§ führen, nid)t täufd^en laffen roirb. SD3er feit bem 2Iu§bruc^ biefe§ 
Kriege^ in ©eutfc^Ianb gelebt, ^at bie gro^e ntoralifd^e S3olf§erf)ebung ber ©eutfc^en, 
bie oon allen ©eiten bebrängt, jur Sßertetbigung il^re§ 9lecf)te§ auf ©yifteng freubig in§ 
S'elb jiel^en, ^elDft beobadftien fönncn unb roet^, ba^ btefe§ ^olt feiner unnötigen 
©raufamfeit, feiner 9iül)eit fält)lg tft. SQ3iv werben ftegen banf ber moratifc^en 28udf)t, 
bie bie gered)te ©ad^e unfern 2;ruppen gibt — unb f(i)Iie^Iid^ werben auöi) bie größten 
Sügcn unfere ©iege fo wenig wie unfer JRed^t uerbunfeln fönnen." 




Von den Deutfcben gefprengte Gifcnbabribrüdic in f^rankrct*. 



^oKanbd ^Neutralität. 

^oHanb ^at wä^renb be§ gangen Äriegeg feine 9leutratität ftreng gewat)rt. 3)eutf(^e 
unb belgifd^e SSerwunbete würben in l^oHänbifc[)en ©tobten mit gleicher ©orgfalt 
öepffegt. 

5lm 1. ©eptember rid^teten bie in JH^einlanb unb 3ßeftfalen anfäfftgen ftoKänbet 
cax§ 2lnIoS be§ ©eburtätageä ber Königin Siltielmine baä na(^fte^enbc ^ulblgungig» 
telegramm an bie Königin: 

3um beutigen (Seburtätag @urer Königlichen 9Jlaieftät geftatten Tid^ 3af)lrel(fte in 
SRbeinlanb unb SQSeftfalen anfäfftge §olIänber ibre e^rerbietigften ®lücfwünf(^e bari<u= 
bringen, ^n biefer crnften ©tunbe, bie ©uropa in blutigem Kriege fiebt, fmb alle 

13 



194 

^oHänber In gang befoitberem 9Jia^e »on ben innigflen Söünfd^en für ba§ SBo^Iergel^en 
eurer aJioieftät erfüat. ©leicfiaeitig brängt e§ un§, ©urer 'SRa^Mt unfern tiefgefühlten 
®on£ au§3ufpred)en für bie energifc^e ^nitiatioe, mit ber ©uer 5»Zaieftät Stegierung in 
biefer fi^roeren Qdt über bie ftrengfte 9ieutralttät ber 3^ieberlanbe nja(i)t. S)anfbar unb 
oon ©tolj erfüllt auf unfer alte§ ^öaterlanb, ßegrü^en roir bie SSorletirungen, bie ©uer 
äRajeftät 9legierung für ben ©(^u^ ber Sanbeägrenaen ^oüanbS getroffen £)at. ®ie 
t)on §oüanb proHamierte ftrifte neutrale Haltung gegenüber aüen Staaten unb bie 
gletctigeitige fraftooüe militärifctie SSefe^ung ber ßanbeSgrensen laffen aUe ^oDänber, 
tt)o |ie aud^ roetlen, guoerfic^tUc^ I)offen, ba^ e§ con feiner ©eite geroagt wirb, ba§ 
neutrale (iJebiet be§ friebfamen l^oflänbifd^en SBolfeg ju überfrf)reiten ober beffen 
2;erritorialität angutaften. SSSir ^oflänber in Si^einlanb unb Söeftfaten, beren neue 
^eimat an ber SSeftgrenje be§ in Äampf »ertnidelten S)eutfd)en Oieid^ei liegt, «nb bie 
feit langem ben redjtlid^en, ftet§ aufrid)tigen ©tjarafter unb bie grunbel^rlidie ©efinnung 
ber ©eutfdfien fennen unb fd^ä^en gelernt l)aben, finb feft überseugt, ba^ ber ®eutfd)e 
^aifer unb feine 9iegierung ben ^rieg nic^t geraoüt l^aben. SBenn aber tro^ ber 
3^rieben§liebe S?aifer SBilt)elm§ S)eutfd^lanb in ben ^ampf gu gießen gegroungen roar, fo 
n)iffen roir, ba^ eine SSerle^ung oon ^oüanbä S'leutralttät oon biefem ßanbe au§ ni(i)t gu be= 
fürchten ift. ©inen S3en)ei§ hierfür f)at un§ fürglid) nod^ bie taftooHe unb peinlid)ft bur(f)= 
geführte Umgetiung 5lRaaftric^t§ beim 2lufmarfd^ ber beutfc£)en Gruppen nad) ber belgifd)en 
(SJrense geliefert, äöir bebauern btS^alb, ba^ mancfie falfd)e ober oerfteHte ^aä)xiä)t in bie 
SBelt gegangen ift, bie ®eutfc^lanb niebere aJtotioe gufd^iebt, rooburd) oud) in ben 
neutralen Säubern gro^e S3eunrut)igungen hervorgerufen unb bie an ftd) fd^on fdiroeren 
roirtfdtiaftUd^en ©d)äbigungen, bie jeber firieg in ben 9^adt)barlänbern ^eroorrufen mu^, 
nod^ gefteigert roorben finb. ^m ^ntereffe ber 2lufred)tert)altung oon §anbel unb 
Jüerte^r jroifc^en ben benad)barten Staaten unb beren engen n)irtfdt)aftlid)en 93e= 
aiel)ungen t)aben roir e§ bt§i)a\b fel)r begrübt, ba^ unroal)re unb tenbengiöfc S^la^riditen, 
gleic^oiel oon roeldier ©eite fie famen, aud) in ^oUanb mef)r unb melir bie oerbiente 
^urürfroeifung erfahren t)oben. ©Ott fd^ü^e §oUanb unb ba§ ^ömglid|e §au§! 

2)ie ge^etmntetJoUen beutfi^en „SBrummer"* 

aSie roir fd)on ergä^lt ^aben, fonnten bie belgifc^en unb franjörtfctien ^eftungen nur 
in ber beifpiellofen ©d^neliigfeit ol)ne förmlid^e ^Belagerung genommen roorben, roeil 
bie beutf(^en Slrmeen mit 9itefenmörfern aUerneuefter ^onftruttion auSgerüftet roaren. 

SBenn ein Kampfmittel be§ beutfc^en §eere§ ein gang befonbere§ StecEit auf SBolfä« 
tümlid^Ieit geltenb mad^en fonnte, fo roaren e§ bie tro^ i^rer geroaltigen ©rö^e 
bi§f)tv geheim gebliebenen 42=3entimeter=5!Jiörfer. @d)on ber il)nen beigelegte ©{)rcn' 
name ber „33rummer" beroeift, roie fe^r biefe S5olIitümlicf)feit erreicht roar. 3Tian fann 
fic^ nid^t rounbern, ba^ ein ©d)u^, ber ein ©eroic^t oon ad^t Rentnern roett über eine 
beutfc^e 5IReile fieser gum ^iele fdf)leubert, einen Suftbrud oerurfadt)t, ber in roeitem 
Umtreiä aUeä in bie Suft bläft. 2lud^ ^aben bie S5erid)te gelehrt — fo fd^rieb bie ftetä 
gut unterrid)tete 9lorbb. 2iag. ßtg. — , ba^ ba§ ©efd^o^, roenn e0 ben 9Jiörfer oerlaffen 
t)at, nur burd^ ba§ ®urdt)fd^neiöen ber Suft ein ftarleS ©eräufrf) oerurfad)t. SBon ber 
Sßa^n unb bem 5Jert)alten eine§ 9Körfergef4offe§ geben p^otograpt)ifd^e Slufna^men 
5lu§funft, bie freilid) für unfere großen aWörfer felbftoerflänblid^ nod^ nicf)t oerbffentlid)t 
roorben finb. ®te ^^otograpbien geigen gunädt)ft ba§ ®efdt)o^, roie e§ bie ajiünbung 
nodt) nic^t oerlaffen ^at. ©ine groeite 2Iufna^me, bie einen SlugenblicE fpäter erfolgt 
ift, fteUt e§ oon einem §of leudtitenber ©afe umgeben bar. 3lnf ben nädiften Söilbern 
oergröfeert [iii) biefer §of gu einer leud)tenben, fugeiförmigen SBolfe mit einer bunfeln 
©runbfläcfie, bie ba§ ©efdt)ü^ roie ein 9iing umgibt. 3luf ben weiteren ^^otograpl)ien 
roirb bie Sßolfe noc^ größer unb oerliert an 9tegelmä&igfeit, fo ba^ fte «le^^^ ein« 
geroöt)nlid)en ^ampfroolfe gleicht; aucfe ift bie bunfle ©runbfläc^e nic^t mef)r fidtitbar. 
aiuf ber folgenben ^4Jl)otograpt)ie enblid) ift bie SSolfe noä) größer, unb ba§ @efc^o&, 
ba§ auf bem oorigen S3ilb eben erft au§ ber Söolfe gum SJorfc^ein fam, beflnbet ft(^ 
ie^t gang genau oon biefer getrennt oor i^r, ©§ ift alfo gu erfennen, roie bie ©afe 
bem ©efd^of; gunädift ooraugeilen unb bann oon i^m überf)olt roerben. S)ie Slufnal^me 
folct)er ^^Jt)otograpl)ien ift eine 2lufgabe, bie befonbere Sorgfalt erforbert. @§ gel)ört 
bagu eine eleftrifdie S8orridl)tung, burd^ bie infolge be§ JRüdfto^eS, ben ba§ ®efd)ü^ er= 
pit, bie SSlenbe ber pl)otograpt)ifc^en Kammer gefd)loffen roirb. 2)ie SBlenbe mug 
aud) eine eigenartige SSetätigung erlialten unb ift ouf bie roingige 3ett oon einer fünf= 
taufenbftel ©efunbe bprectinet. %ex eleftrifd^e ©trom roirb in ben geroünfcbten Slbftänben 
unterbrod[)en, um bie 2lufnal)me ber Silber na(^einanber gu beroirfen. 5)ie SBenu^ung 
etne§ Ktnematograpl)en gu biefem Qmed ^atte oetfagt, roeil er ber fdinellen Slbroidlung 
be§ 93organg§ nid^t gu folgen oermo(^te. 



195 



SQ3a§ taft unb rattert bte ©trafen entlang, 
Sa§ gibt fo 5röf)nenben, eifernen Slang '^ 
S)te (Säule liegen in Sarrier' 
Unb reißen bie §ölle I)inter ftc^ t)et — 
©in fräftiger f^luc^ au§ bem Sattelft^ — 
§ei, beutj'(^e§ ©efc^ü^. 

9Som ©tra^enbamm runter in fnirfclienben ©anb, 
^n bie (Speichen parft ^elfenb bie braune §anö. 
S)ie 2:iere feueren, e§ ftaubt roie S)ampf — 
®od^ üorroärtg, l)inein in ben raütenben ßampf! 
©onft ftnb fte ben SBrübern roenig nü^ — 
§ei, beutf(^e§ ©efc^ü^! 

3ur «Stelle, öinterm SBalbe gebecft 
^a§ ^ödentier feine Qä[)r\t blecft, 
SBlinb jroar, boc^ frf)arf im Kopf ba§ 3'el, 
©purft e§ I)inüber in§ bi(i)te @eroüf)l — 
©erlägt brüben ein roie jünbenber ^li^ — 
Öei, beutf^eä @efd)ü^! 

Se^t öffnet ben ©i^lunb SSatt'rie um 33att'rie, 
aiufbtüUt bie eiferne SRorbmelobie! 
®§ fnattert unb tobt roie ©onnerfrac^, 
6§ birft ba§ ftät)lerne öimmelsbac^. 
2)er i^einb oerftnft in blutiger Wü^' -~ 
§ei, beutf^eä @efd)ü^! 

§utta! 5IBir fommcn jum Xanj Ijerbci! 
^er^ageln euc^ mit @ifen unb Stei, 
2öir fdiießen eud) ^anjer unb Stein fauutt, 
^Begraben eud) unter Strümmern unb Srf)utt — 
SBir fahren ^ernieber roie ^ünbenber 93li^ — 
Öei, beuti"d)eä @efc^ü^! 



Öan§ Slod. 




Zerlegbare CuftfAiffballe fertig aufgeftellt. 



la* 



196 



S)ie ad^ttägige 3tiefenfd)Ia(^t in ^oten unb ©olt^ten, 

^n achttägigem blutigen Diingen I)atte bie öfterreid^if(i)=ungatif(f)e 2lrmee ben größten 
Seil ber naä) ©alijien »orbringenben rufpfc^en §eere gefd^Iagen. 2lu§ taftifc^en 
©rünben nur mu|te auf bem red)ten f^Iügel bie ©tabt ßemberg geräumt werben; man 
wollte bie offene ©tabt nid^t einer SBefd^iefeung au§fe^en. 

S)ie ©d^Iadit war ebenfo roie 
bie kämpfe in Dftpreupen, in 
£otf)ringen unb 9'ZorbfranIteid^ eine 
Diei^e oon ©ingelfdtilactiten. 3^^^= 
weife war bie ©efamtfd^Iad^tlintc 
mel^rere bunbert Silometer long. 

2)ie täglid^en 2;elegramme ber 
SriegSberid^terftatter beftätigten, 
ba^ ba§ ®rgebni§ ber ^iiefenfd^tad^t 
al§ ein »oüftänbiger, glän^enber 
©ieg an ber ganzen S^orbfront 
bejetc^net werben fonnte. Hm 
Oftpügel bauerte baä 9iingen noc^ 
an. ©inige SBeriditerftatter wiefen 
namentlid^ cmf bie SBraoour be§ 
?ßre^burgcs unb Äofdtiauer Sorp§ 
l^in unb beben nid^t nur bie 
fieiftungen bei öinten« unb Sanb» 
webrtruppen ^eroor, fonbern ouc^ 
bie üon ben üanbfturmmännern 
»oUbrad^ten. iperuorragenbe (Sr= 
folge ersielten anf bem nörblic^en 
Ärieggfdijaupla^ nic^t blop bie 
großen, ftarfen Äat)aQerieförper, 
fonbern au^ flelne, au^gegeic^net 
geführte ^atrouiüen unb 9lad^= 
rid)tenbetad^ementsi, beren f^ü^rer 
für tbre befonbere Stapferfeit au§= 
gejeidtinet würben, ©nblirf) fc^iU 
berten bie S3erid^terftatter eingel^enb 
bie belbenmütigen, mit 2;otlfü^n= 
I>eil. unb ©elbftoerleugnung au§- 
geführten Oielognoggierungsflüge 
»crfd^lebener f^eIb=^iIoten über 
iJeinbeglanb, wobei bie f^Iug^euge 
nirf)t nur »on ©ewebrfugeln burc^<= 
bot)rt, fonbern auc^ con ©c^rap= 
«ellfplittern getroffen würben. 9Iuf 
bem g^lugpla^ i^if(^omenb waren 
Swei »on öfterreid^ifd^en Struppen 
ierobgefd^offene f^lugseuge einge= 
troffen. (Segenüber ben nod^immer 
fortbauernben Sßerfud^en ber feinb-- 
Iid)en treffe, bie 5ßerIä&ridE)teit 
flan)ifd)er JHegimenter »erteum» 
berifii) in ^weifet ju sieben, 
»erwiefcn bie SBIättcr auf bie 




197 

^el&enmütige |)altitng inSbefonbere ber froalifd^cit, t>öf)mirc^en unb fubflan)if(^en 
^Regimenter in Serbien, foioie auf bie t)on floiüafifc^en Oiegimentern codbradjten 
ßeiftungen unb ouf bie §elbentat be§ 72. ^Regiments, ba§ in ber ©(^lac^t bei ßraäniE 
bie ruffifc&e, baxd} ©(ijanjenberfungen ge[(f)ü^te 3^ront tro^ ber Uebermac^t nal^m, wobei 
jroei ruffif^e ©eneralftabloffijiere, B Dberoffiäiere unb 470 ©olbaten gefangen genommen 
rourben. 2)ie erften ©iege ber 9iiefenfci)fad)t fielen ben 3lrmeen ber (Seneräle 5tuffenberg 
unb ®anU 5U. ®urcf) ben ©ieg ber 2Irmee 2luffenberg unb ba§ »on fiegreic^en ®efed)ten 
begleitete Söorbringen ber 2Irmee ®anfl bi§ Sublin mar ba§ junäd^ft oorliegenbe Qkl 
ber 2Ingriff§operationen jmifrfjen S3ug unb Söeici^fel ooQftänbig erreicht. SQ3ag ben 
Iiarten Äam^^f in Dftgaliaien anging, fo xvax bie 3"oerfic^t roof)l begrünbet, ba^ eä 
binnen Äürje gelingen roürbe, and) bie in ber Umgebung »on ßemberg fte^enben 
2;ruppenmaffen nleberjuitterfen. 




poltitrdte ^ungfchützcn, 

bte tm öfterretc^tfd^'ungarifdjen &eer an ben fiämpfen gegen Me SRuffen teilnahmen. 

®§ roar tlar, ba| nunmehr burd) bie (grfolge ber öfterreic^=ungarif(f)en 2:ruppen 
unb ber beutfc^en 2:ruppen gegen $Hu&lanb unb bie burcf)fcE)lagenben (Srfolge ®eutfc^lanb§ 
an ber SBeftfront, ber gemeinfame ruffifc^^fransöfifd^e Dperation§plan »oQflänbig 
3uni(^te gemad^t roorben roar. ®ie in brei iiinien geplante Offenftoe ber Diuffen, bie 
eine gegen Oftpreu&en, bie jroeite gegen ^reu^en uon 9tufrtfc^=^olen au§ unb bie britte 
gegen (Saligten roar gänglid^ gefrfieitert. 

®ie 3;atfa(^e, ba% ber ®egner im Oiaume ^omoöc— JigSjoroje üoQftänbig gef(i)lagen 
unb jum JRüdjug gejTOungen roorben mar, bilbete ba§ entfct)eibenbe ÜJiomcnt ber 
9liefenfd)la(f)t. ©ie gib öle ftdierfte »?Jen)ä^t für ben ooüftänbtgen ©ieg. SJid^t nur 
bie ftrategifrfie, fonbern «urf) bte mocalifdbe iSebeutung be§ (Srfolge§ loar geroaltig, ba 
bie mäc^tigfte 3lrmee, bie \t auf einem ©dilac^tfelbe fämpfte, banE bem §elbenmut ber 
öfterreid^:ungarif(^en 3lrmee überwältigt roorben roar. ^XRit 2Borten be§ ®anfc§ 
roiefen befonberS blc tfc^e(^if(i)en S3lcitter barauf f)in, ba^ bie au§ bem ßönigretd) 



198 

S3ö^men ftomntenben Krieger einen nid)t geringen Anteil an bem fd)önen (Srfotg I)attcn. 
S3eh)unber§tt)ert hjaren bie Sa^ferfeit, bk SluSbauer unb bie ent[cf)Iof[en^eit ber 
tfcEiedfiifdEien ©olboten, bie getreu ber tjtftoriftfien ^rgebenfieit an ha§ 'Sttiä^ jidE) aurf) 
bteSmoI alg gute ^erntru)3|3en ertriefen l^atten. 

®te @iege§6eute ber Slrmeen Sluffenterg unb ©anll lonnte oud^ erft hjieber nad^ 
unb nod^ feftgeftellt toerben. ign ben erften ©eptembertagen l^atte man ober 
10000 ©efangene unb 200 erbeutete (S5e|d^üfee gejät)It. 

(g§ ift un§ ganä unmöglidf^, bie einäelnen ^äm^fe ber einselnen ©rf)Ia(f)ttage 
befonberS gu tnürbigen. ©o bradf)te ber acf)te Sag ber fiemberger Qä)laä)t nur teilltjetfe 
ßntfd^eibungen. ^m Zentrum tobte ber ^anH}f in ber 9?ä^e bon Semberg mef)rere 
Sage. 2luf bem äugerften Itnfen S-Iügel mar ber Slngriff ber Slrmee beä ©•eneralg 
^an!I auf fiublin in öollem ©ange, mäfirenb bie red^tS baüon o^jerierenbe Slrmee beä 
©eneraB Sluffenberg ben SSoIIfieg ä^t'ifd^en QamoSce unb Stt)§5omce auSnu^te unb 
meitere ®df)aren ©efangene, föefd^ü^e unb biel S^rieggmaterial erbeutete. 

®ie ©^jionage unb 25erräterei ber (£in^eimi[d^en, bie mit ©onnenreflejen auf 
©^jiegetn, lücißen ober grauen 9iaud)föulen unb nad)t§ mit SidCjtfignalen bem g-einb 
auäeigten, mo Infanterie ober Slrtillerie ftanb, berurfadjte ben öfterreid):=ungarifrf)en 
Srup^jen üiele SSerlufte. ®ie DfJuffen t)atten ftet§ £anbe§funbige aB gü^rer, fo bog fie 
felbft burdö ©üm^^fe unb SBalbbidic^t an rid^tiger ©teile §erau§gelangten. 

Sn biefer 9?iefenfdE)Iad^t geigte ftrf) bie gewaltige 3.Birtung ber mobernen Slrtillerie 
an furcfitbaren S3eif|jie{en. ®ie öfterreicE)*ungarifd^e Slrtilferie befd^o^ g. 33. eine au§ 
"SedEung t)orbred)enbe Slbteilung be§ ?^einbe§ fo mirffam, ba'^ man beim 5SorrüdEen 
gange Serge bon Soten fanb. Sie ruffifcE)e 2lrtiIIerte mar gmar ungleic^mertig, burrf)-- 
fd)nittli(^ aber gut unb bei einzelnen 2lbtei(ungen fogar I^erborragenb; bon einer 
öfterreiif)ifd^en ^Batterie, bie mäf)renb beä 2luffaf)ren§ üom g-euer ber ruffifd)en ©e-- 
fd)ü^e erreid^t mürbe, blieb bi» jum 'ähpxo^en nur noc^ ein ©efd^ü^ übrig. 

21I§ fid^ baS' blutige 3?ingen enblidf) gu <S5unften ber DefterreidE)er entfd^ieb, gab audE) 
ba§ Slrmeeoberfommanbo am 3. ©ejjtember eine äufammenfaffenbe ^arftellung ber 
g{tefenfcf)Iad)ten: Sie @dE)tadE)ten, bie fid^; auf bem ruffifd)en S?rieg§fd^aut)Ia^ au§ unfrer 
Dffenfioe entmidelten, Ijaben eine ©ntfdfjeibung beä g^elbgugS nodf) nidf)t gebrarf)t. Slm 
mcftlid)en ^-tüget tief in feinblid)e§ ©ebiet borbringenb, in Oftgaligien ben öaterlänbi* 
fdE)en S3oben gegen ben überlegenen f^-einb ©d)ritt für ©d;ritt öerteibigenb, 'l^aben unfre 
Srup^en allenthalben ben alten 9tuf if)rer Sa^jferfeit geredjtfertigt unb fel)en ben nod^ 
beborfteljenben ernften Stampfen nod) mit ^uüerfidjt entgegen, ©ine ©d^ilberung ber 
mel)rfad;en @df)Iad)ten ber Vergangenen SBod)e muB ber ©efd);id)te borbefialten bleiben, 
©egenmärtig läp fid^ ber SSerlauf ber (Sreigniffe nur in großen 3ügen miebergeben. 

Deftlid) bei ^raSnit, nad) breitägiger @dE)Iad^t ber fiegreid)en Slrmee be§ ®eneral§ 
SantI begann am 25. Wuguft bie gtuifdien bem ^ucgma unb bem SBie^rg birigterte 
9Irmee Stuffenberg ben Singriff auf bie au§ bem Dtaume üon S^olm gegen Süben üor-* 
gerüdten feinblid)en Strafte, ^^ierauä enttoidelte fid) bie ®d)Iad^t üon ^amo§t unb 
Slomarom. 2tm 28. Sluguft mürbe ba§ Eingreifen ber über SSelg unb U^nom ;^eran= 
befot)Ienen ©ruijjpe be§ (Srätjeräogä ;Sofef g'S'^^i"'!"'^ fühlbar. 2)a an ber (£t)auffee 
^amocg— ^raSnoftam öer'fiältnigmäBig nur fd)mäd)ere 5?räfte gegenüberftanben, tonnten 
erf)ebIidE)e 2trmeeteile am 29. Sluguft au§ bem Staunte bon ^amo^t gegen Dften ein= 
fdE)men!en unb bi§ ßjeSuiti borbringen, demgegenüber rid)tete ber überall mit größter 
Sa^jferfeit unb §artnädigfeit fäm^fenbe f^einb feine t)eftigften 8tnftrengungen gegen ben 
9?aum bon ^omaroto, mo^I in ber Slbfid^t, !^ier burdjjuftoßen. 2lbenbä ftanb unfre 
2lrmee in ber Sinie ^prgetooboto— ©robef— (SäeSnüi— SSietacja, mobei ©robe! unb 
(SäeSniti etma bie S3red;pun!te ber ^Jront bilbeten. 2luf ruffifd)er Seite l^atten neue, 
bon ^rt)tom unb ©rubiegjom i^erangefütjrte Gräfte eingegriffen. 2lm folgenben Sage 
fetzte bie Slrmee 3tuffcnberg bie angebaljnte Unifaffung, ber j^einb feine S)urd)brud)ä* 
berfudE)e fort, bie fd)Uef3lic^ bie eigne %tont bi» Üabunie— Sarnamatfa gurüdbogen. 



199 



^nbeffen oermod^te fiif ble (Sruppe be§ (Scj^erjogS im allgemeinen BIS an &en t^a^t= 
weg 2;eleti)n — Siacfianie oorguarbeiten. 2lm 31. 2luguft fd)rttt bie (Sinfreifung be§ 
iJeinbeä unter l)eftigften Kämpfen fort, tnbem auc^ Don Sflorben ^er gegen Äomatoro 
eingefc^roenft rourbe. S3ei Somaroro bereits äu^erft gefät)rbet, begannen bie 9tuffen ben 
SHücfjug gegen Sfrgloro unb ®rubie§3oro, ern)e{)rten fic^ iebod) burc^ OffenfiDflöfee nac^ 
allen 9li(^tungen, namentlid^ gegen bie ®ruppe be§ @rgl)er3og§, ber brol^enben Um^ 
Dämmerung, ©nblic^ in ben Siadimittaggflunben be§ 1. ©eptcmber rourbe \i<i)ex, ba^ 
bie Slrmee 2luffenberg, in roelc^er auc^ SBiener 2:ruppen unb eine »om (Seneral ber 
:5nfanterie SSoroeoic gefüt)tte ©ruppe mit au^erorbentlii^er 30^19^^'^ unb S3raDour 
fämpften, enbgültig geftegt t)abe. Äomarora unb bie §öf)en füblid^ oon 2;g§äon)ce 
würben genommen. Ser ©rj^erjog brang gegen ©paroje ©iele cor. ©c^oren con 
Oefangenen unb jal^Uofcä Kriegsmaterial, barunter 200 ®ef(^ü^e unb oiele SRafc^inem 
ßenjel)re, fielen in unfre §änbe. 




TinUdit von 8cmän. 2te öfterretd)if(i5e fflrcnsTtabt aeflcnübtr ©elßtaB. 



ilöäl)rcnb biefer Kämpfe ber Slrmee v. 3Iuffenberg t)atte bie 2lrmee Sanfl am 27, 
eine jroeite ©c^lad^t bei Sliebrjraica ^uja gef(i)lagen unb roeiter^in 2;eile unfrer biä^er 
am roeftlii^en Söeid^felufer oorgegangenen Kräfte über biefen f^lu^ fierangejogen. 2)iefe 
ganje §eere§gruppe brang in ben folgenben 2;agen umfaffenb bi§ naf)e an Sublin I)eran. 

@lei(^3eitig mit biefen jitierten ©reigniffen rourbe aurf) in Dftgalijien fd^roer geEämpft. 
2lra 27. aiuguft fielen bie gur ülbroe^r be§ bortigen tüeitaug überlegenen fetnblic^en 
@inbruc^§ beftimmten Kräfte in ber ßinie ©unajoro— 58uff auf ben ®egner. 2;ro^ be§ 
©rfolgg, ber oon ©unajoro ^er bie §öl)en roeftlidf) ^omorjang geroinnenben Kolonnen 
fonnten bie beiberfeitS ber S^ocjoroer S[)auffee oorgel^enben 2lrmeeteile gegen ben 
namentlid^ auc^ an ^IrtiOerie weit überlegenen f^elnb nid^t burc^bringen. 2lm 28. 
festen bie 9tuffen ben Eingriff and) auf bie öftli^ SembergS fämpfenben 2Irmeeteile 
fort. 2Im 9lad)m{ttag mar ein 3"'^"<*"ef)inen l)inter ®uela Sipa unb in ben engem 
SRaum öfllid) unb nörblic^ fiemberg nid)t mel^r 5u umgel^en, jumal anä) unfre füblidie 
ijlanfe an^^ 9ti(i)tung SSrjejanp bebrof)t rourbe. ®ie rürfgängige SBeioegung ooUjog fic^ 
in üoHer Drbnung, ol)ne ba^ ber offenbar gleichfalls fct)r hergenommene iJeinb n)efentli(^ 
nac^brängte. 2lm 29. griffen bie JRuffen an ber ganjen f^ront erneut an unb oerf^obcn 



200 

il)re Gräfte a\t§ öem JRaum notböftUd^ Semfierg§ gegen ©üben. %aQ§ botauf fteigette 
fxä) biefer 9Ingriff 3U gröltet §eftig!elt. ;5n§&efonbere »on ^tjemgglang unb f^irleionj 
l^er jjetmod^te ber g^einb immer neue Gräfte elnjufe^en, benen gegenüber unfre 2;ruppen 
nad) t)ergebltcf)en S8erfu(f)en, fte burd) Dffenftoftö^e neuer im 9laum roeftlirf) 9lol)atgn 
»erfammelter 2lrmeeteile ju entlaften, gegen ßemberg unb 3JitIoIaionj raeid^cn mußten, 
Semberg rourbe frf)Iie^Uc^, vok n)ir fc^on oben er^ä^Ien, geräumt, ^n allen biefen 
kämpfen erlitten unfere braoen Gruppen l^auptfäd^Iic^ burc^ ble an 3«^! weit überlegene 
unb auc^ au§ mobernen fct)n)eren ©efd^ü^en feuernbe fetnblld^e 3IrtiIIerle gro^e 5ßer« 
lufte. 3«fömmenfaffenb fann gefogt werben, ba^ njir bi§l^er gegen eroa 40 rufftfd^e 
SnfonteriC' unb 11 ßaoanerie'2;ruppen=3)ioirtonen gefämpft unb guminbeft bie §älftc 
biefer feinbUd^en Gräfte unter großen JBerluften gurürfgenjorfen i^aben. 

2lu§ bem SBereic^ ber SIrmeen ^anfl unb v. Sluffenberg würben bi§l)er 11600 ^rieg§= 
gefangene abgefd^oben. ©troa 7000 ftnb »orerft nod^ angelünbigt, ^n ber ©d)lad)t an 
ber ^ucjwa rourben, foroeit bi§^er belonnt, 200 ©efd^ütje, fefir »iel Kriegsmaterial, 
iat)heid)ex %tam, 4 2tutomobiIe unb ble ^^elblanjlelen beä rufftfd^en 19. airmeeforpS 
mit wichtigen ©el^elmalten erbeutet. ®er fjeinb ift in »oHem Oiüctjug, unfre SIrmce 
»erfolgt ibn mit ganjer S?rnft. 

2luf bem ßrieggfd^nuplal} am 93alfan brad^ ble »on ©eneralmajor ». ^pongraq 
befel)llgte 3. @ebtrg£i-53rtgabe, bie fdf)on einmal einen lü^nen 93orfto^ in ba§ raul^e 
frlegerlfdt)e SRontencgro crfolgreicE) burd^gefüf)rt f)atte, »or wenigen Sagen »on neuem 
gegen bie auf ben @re»5t)öl)en bei S3iIeF ftel^enben SRontenegrlner »or, warf ble an 3«f)I 
überlegenen felnblldtien Sl'räfte in mehrtägigen l^eftigen Eingriffen jurürf, na^m i^nen 
babei aud^ ein fct)were0 ®ef(^üö ab unb begaglerte bntä) ble füf)ne %at, ble »on ben 
SJiontenegrlnern bebrängte ©renjbefefttgung. 

®er ©teUoertreter be§ S'^efä be§ ®eneralftab§. 
». §oefer, (Seneralmajor. 

®a§ l^el^e 5Rlngen ^atte fd^on gro^e ©rfolge gebrad^t, e§ foHten aber balb Immer 
mel)r folgen. 

aiu§ ben Kämpfen felbft ift nod^ ^eroorgulieben, ba^ e§ faft unbegreiflldE) war, wie 
SDfienfdE) unb Sier blefe ungeheuren Slnftrengungen unb neroenaufrelbenben ©genen fo 
lange ertragen fonnten. S)le Kämpfe bauerten »on 2;age§anbrud^ an, bi§ ftd^ ble 
Slbenbbämmeruüg über ba§ »on aSlut bampfenbe g^elb breitete, ©elbft In ber SJlad^t 
mußten ble öfterreld^lfc^en ©olbaten »or UeberfäQen auf ber §ut fein. ®le ^lt;e 
ftelgerte ble ©trapajen, aber ba§ Jöewu^tfeln, ba^ e§ [id) um einen Kampf auf Seben 
unb %ob l^anbelte, ba^ ble Kofafenf)orben In ber Stalle ftnb, fpannte jeben 9ter» unb 
aQe Kräfte bl§ auf§ äu^erfte, fo ba^ ble Defterreldl)er am a^ten SCage mit berfelben 
Sapferlelt fämpften, wie am erften. ®a^ ber öfterreldtilfd^e llnfe f^lügel In fietem S3or= 
marfd^ begriffen war,''ftanb jwelfelloS feft. 9lörblld^ »on ßemberg wollten ble SRuffen 
Immer neue SEruppenmengen ln§ treffen führen. ®le öfterreldf)lfd^en SSerwunbeten, ble 
»on ber g^ront jurücEIel^rten, erwäl)nten aB befonber§ dt)arafterlftlfdE), ba^ ble Kofalen 
Eingriffen auf bie Infanterie möglidf)ft au§ bem SBege gingen. S)le größte 3a^l öfter« 
relc^lfd^er SSerwunbeter Ift burdf) ©ranaten, ble mit @lfentellen gefüllt finb, fampf= 
unfähig gemad^t worben. 2)le rufftfc^en 35erfud^e, fiemberg burc^ Umge^ungäbewegungen 
ju ifolieren, war bisher »oUIommen erfolglos geblieben. 

%u JRuffen melbeten natürlld^, ba^ fte fiemberg „erobert" Ratten, demgegenüber 
ftellte bann ble öfterretd^lfd^e^ungarlfc^e aSotfdiaft In SSerlln feft: „®le rufftfc^e 2Welbung 
»on ber ©d^lad)t bei fiemberg unb ber ftegreld^en ©Innalime biefer ©tabt Ift erlogen. 
S)le offene ©tabt fiemberg würbe au§ ftrateglfcfien unb Iiumanltären SRüdtftd^ten o^ne 
Kompf freiwillig geräumt. 



201 



9Itt$ eittem 9leifebtrtef Einfang ^eptemhet. 



®et belantite ^Berliner ®ef(^icf)t§ntaler ^rofeffor ©d^üler burfte auf SSunfd^ be§ 
ÄotferS bte ©d^Iad^tfelber ber etften ©eptembertage bereifen, ^n feinem 9teifebtief 
fanben jld^ folgenbe ergreifenbe ©teilen: ®ie %ai)xt gel)t liuxd) ein wenig mitgenommeneä 
2)orf mit fru(^treid^en ©arten, ^n einem ©aufe aber fierrf^t ftärfere SJerroüftung. 
3)ie 3)ed!e ift i^alb eingeftürjt — bur(^ eine Deffnung l^ängt ein %\\d) t)txab — feine 
@d)ublabe l)at fic^ im g^aOen geöffnet — Sorot unb Ääfe rul)en nod^ fricblic^ barin. 
211^ wir, umfefirenb, ben ©arten burd)fc^reiten, beffen vertretene SSeete ©albei- unb 
Saroenbelgerud^ in bie oerpeftete Suft i^aud^en, gibt mir mein ^Begleiter ein Qt\<i)tn. 
3u unferen g^ü^en wölbt ft^ ein fai)ler, frifd)et ^üqü, barauf ein rot) äufammen« 
genageltes Äreuj mit ber ^nfd)rift: „^ier ruf)t ber Söefi^er nad^ rool^loerbienter ©träfe." 
21^ — ein Sump, ein ©d^uft, ein ijranftireur! Sßeld)en »on unferen braoen jungen 
mag er bie Kugel in ben Mrfen gefdiirft liaben? @§ folgt ein frieblic^ereä 93ilb: mitten 
in aller SSerioüftung ein §üttc^en, ba§ wie burct) ein 2öunber »erfd^ont blieb. 9lan!en 
üon weisen unb roten 9tofen umflammern bie nlebrige Pforte, bie gaftlid^ weit offen 




eroberte ruffifd^e 'f eldgefcbütze in Vlien. 



fte^t. @in einjiger Staum mit ©c^ranf, ©tu^l unb 95ett, an ber SSanb ein §au§fegen. 
aSIumige (Sarbln^en am S'enfter, burc^ ba§ ber ftra'^lenbe §erbftfonnenfd^eine auf ein im 
2el)nftuf)l TttsenbeS, fteinalteS 3Wütterd)en fäat. ^f)re ^änbe rul)en gefaltet im @(i)0^. 
Schläft fte? §at man fie oergeffen? S^lein — er, ber bie g^rau, bie i^m l^at folgen 
foQen, aud) im oerborgenften SBinfel ber @rbe flnbet, l^at if)r ben Jfrieben gegeben, beoor 
ba§ (Srauftge ring§!^erum I)ereinbra(^. Unfere tapferen Seute ftub gurüdgewic^en oor 
ber SRajeftät be§ 2;obe§. SBir fpredien ein ftiUeä ©ebet unb entfernen un§ leife. 

^e^t beljnt Tv^ ein weite§ S8ladE)felb. Unfer milltärifrf)er Segleiter nennt einen 

Flamen. §ier l)at eine ©c£)Iad)t getobt, bter ift gerungen worben auf Stob unb 

Seben — I)ier ^aben beutfd^e HJlänner wut= unb gornbebenb i^re 3^einbe in ben ©taub 
gejwungen. aWaffengr ab er. ©ier unb ba ein einjelner §ügel, eine ©onnenblumfcf)eibe 
brauf geftecEt ober ein paar g'elbblumen brüber I)ingeftreut, — alle§ fc^on oerwelft. 
®anf %\t, Samerab! ^aft SEeil an S)eutfc^lanb§ 9tu^m unb ei)re! 9lun befafire icö 
einen ber SBege, ben bie Otanjofen auf it)rer rafenber &lud^t nal^men. Slöeld^ ein Slnblirf! 



202 

Scrfd^Iagenc ©crocl^rc, jcrtrümmerte 9tuto§, ocrlorenc Xornlfter unb Kdppl§. 
?Pfer5e!abaöer 

2luf einem weiten ^la^e I)äufen ftc^ meter^oc^ frcmgörtft^e ©eroe^re, jerbroci^en, 
»erbogen, ganse SSerge »on Uniformftüden. ®03n)if(i)en ftei)en gertrümmerte ®efd)ütie 
unb aJiunitiongroagen um^er. STiafdiinengeroel^re a.l§ 3luto§ montiert, wie bie mobernc 
Sriegäfü^rung e§ forbert. ^ie aJlauern ringsum [xnb beruht unb braunrot gebrannt, 
©dt)utt unb ©teinliaufen »erlegen alle ©trafen. 

Sie beut[(^en Sangenrciter vox sparte, ber gall 
ber nörblii^en frangöfifttien ©rengforte* 

©leid^ nad^ bem ©ebantage lam bic S^ad^rid^t Weiterer ©rfolge: 

©ro^eS Hauptquartier, 3. ©eptember. S5ei ber SBegnol^me beil ^od^ im Reifen 
gelegenen ®perrfort§ ©töet ^a^en fid^, ebeufo tüie im Stampfe um SJamur, bie 
bon Oefterreid^ gugefonbten frfiireren SJZotorbatterien burcf) Setoeglid^feit, STreff» 
fid^erfieit unb Söirfung üortrefflid^ betüä^rt. ©ie l^aben unä auggegeidEinete ©teufte 
geleiftet. 

Sie ©perrbcfefttgungen §irfon, Se§ 2I^beire§, ©onb^, Sa gerc unb ßaon finb 
ofine ^ampf gemonnen. S)amit befinben fic^ fämttid^e ©perrbefeftigungen im nörb» 
lidEien granfreid^, auger ber geftung SD^Jaubeuge, in unferen §änben. 

©egen 9ieim§ ift ber Singriff eingeleitet. 

!J)ie ^abalferie ber SIrmee be§ ©eneraloberften bon ^ludf ftreift bi§ '>ßaxi§. 

®a» SBeftl^eer l^at bie 2li§ne=Sinie überfd^ritten unb fe^t bcn SSormarfd^ gegen 
bit Ttavm fort. (Sinjelne SSorliuteu I)aben fie bereits erreicht. ®er geinb befinbet 
firf) öor ben Slrmeen ber ©eneraloberften bon ^lud, bon 5ßüIoh), bon §aufen unb 
be§ §eräogg bon SBürttemberg im ^tücfjug auf unb Ijinter bie Tiatm. 25or ber 
Slrmee be§ beutfdjen Kronprinzen leiftete er im Stnfd^Iu^ an SSerbun SBiberftanb, 
bjurbe aber nac^ (Bübtn äurüdgetnorfen. 

Sie Slrmeen be§ Kronprinäcn bon35at)ern unb be§ (Seneraloberften bon§eeringen 
ftef)en einem immer nod^ ftarfen geinb in befeftigten ©tellungen im franjöfifdfien 
Sot^ringen gegenüber, ^m oberen ©Ifag ftreifen beutfdEie unb fransöfiftfie 2Ib* 
teilungen unter gegenfeitigen Kämpfen. 

5Der ©enerolquartiermeifter bon ®tein. 

5Den größten @inbrud matf)te bie 9^ad^rid^t, bog bie beutfd^e KaboIIerie fd^cn 
bi§ in bie 5Rä!^e bon ^arü ftreife! ®ie feinblid^e §auptftobt tarn immer me^r 
in ©efafir. 

©elbft in Sonbon begann man einsufel^en, bog „bi^ SDeutfd^en fid^ ^^ari§ 
nä:^erten". Tlan fügte aber gur Sröftung l^ingu, „ba^ ber Krieg burd^ bie 35e= 
logerung bon ^ori§ nid^t beenbigt lüerben folfte, im ©egenteif, man folle il^n 
möglid^ft in bie Sänge jiel^en, um fäfiliegfid^ ju fiegen." 5D:ag bie ©nglänber in* 
jmifrfien fd^on über jel^ntaufenb Wann SSerlufte gel^abt l^atten, gab man je^t in 
Sonbon aud^ fd£)on gu. 

2lIIe ©inge fpielten fidE) bieSmal hiefentlid^ fäfineller ab al§ bor 44 ^a!^ren. 
!J)amor§ erfolgte bie KriegSertlärung f^ranfreirfiS am 19. Quii, unb am 18. ©ep« 
tembcr erfd^ienen bie erften beutfc^en 5lruppen bor ^ßaril, nadf)bem ein Seil ber 
gjegierung ftd^ bor'^er junäd^ft naä) Sourg begeben l^atte, hjöi^renb am 9. Siejember 
bie Sßcrtegung ber gefamten S^iegierung unb SBerinartung nad^ 33orbeouE erfolgte. 



203 

^e^t bauerte ber ^tieg erft einen 'SRonat, unb bte fran§öfifrif)e 9?egiecuug Ijatte 
fid^ f(f)OTi in il)rer ©efamt^eit nad^ 33orbeaug Begeben, ba§ toeitab öom ©cl^iiß 
liegt, ^tn Kriege öon 1870/71 nal)m bte S3elagerung öon ^ari§ me'^r al§ bier 
SOi^onatc in Slnfprurf), benn bie Uebereinlunft wegen Uebergabe ber ©tobt erfolgte 
am 28. Januar 1871. iöieämal follte eä erl^eblirf) fd^neller gelten. 

2lnge[irf)t§ ber ununterbrodjenen ©iegeämelbungen tonnte üerftdjert ioerben, 
ba'^ fein 2JZißerfoIg ber SDeutfdjen an irgenbeiner ©teile eingetreten hjar, ber ettoa 
berfd^tüiegen toorben hjäre. gerner tnar e§ unmögtid^, bie burd^ bte ©d^Iag auf 
©dE)rog folgenben ^äm^fe auf beiben ©eiten eingetretenen S3erlufte fd^on mit ben 
9JJitteiIungen über ben 2lu§gano, ber ^äm)3fe einigermaßen äuoerläffig befannt §u 
geben. S)ie S3ertufte be« getnbeg an J^oten unb iöerlounbeten überftiegen aber 
ganj erl^eblid^ bie unfrigen. S^agu famen bie großen SSertufte, meldte bit ©egner 
an (befangenen erlitten. 33i3 jum 30. Sluguft tuaren in ©eutfc^Ianb bereits unter== 
gebracht: granjofen 283 Offiäiere unb 15 328 2«ann, 9tuffen 70 Of fixiere uitb 
10 126 2«ann, Seigier 12 351 ajiann. ©aju famen noc^ bie 90 000 3?uffen bom 
oft)3reußifd£)en ^riegSfd^aupIa^. Ueber bie ©nglänber lagen nodE) feine genauen 
Sf^ad^ridfiteu bor, außer ben in Sonbon jugegebeuen 10 000 SJiann. !Da§ lüoren 
aber alleö ©efangene, bie in ©eutfd^Ianb bereite in Sägern untergebrad^t föaren, 
nid^t ettua foId£)e, bie nod) gum ©ebantage auf ©d^tad^tfelbern ober in ber D^älje 
biefer fid^ befanben. 




Oeutfche -pcldküAe in f^ranhr«id>. 



Sie illancn 1870 unb 1914. 

!t)ie Ulanen toaren ber ©d)reden ber granjofen 1870 toie 1914. ijia feit 1890 
bie gefamte beutfd^e S^aoallerie mit Sausen aii»gerüftet ift, tuaren bie»mal alle 
beutfdfien 9?eiter gu „Ulanen" genjorben. !Die erften Ulanen erfd^tenen bieSmal 
fd^on jum ©ebantage — alfo genau einen SD^ionat nad^ ^riegSauSbrud^ — bor '>ßaxi§ 
unb berbreiteten in meiten ©cgenben granfreid)§ uugel)euren ©d)redcn unter ber 
Sebijlferung. ©ine italienifdEie 3^it""9 fdEjilbert bie Ulanen in treffenber SBeife : 
©iefer enblofe ©djtoarm bon 9?eitern, bie ba§ beutfdje |)eer bor fid) I}erU)irft, 
gef)t nidf)t nur über begangene ©traßen, über alle ©traßen, über [eben 2Beg. 9JJan 
barf nid)t glauben, baß fie unbemerft bleiben toollen. ©ie njollen fid; feljen laffen. 



204 

Sebe (Bäjat qefjt boran, Bt§ fie BefdEjoffen itjirb. «Sie marfcf)iert nad) beftimmter 
gticfltung, bi§ fte auf ben geinb ftößt. ^'i)tt Stufgabe ift e§, bem Sobe ju entgegen. 
5Dte gonje feinblid^e gront toirb in btefer 2Bet|e abgefud^t. ©te Sßor^often toften 
bie Gräfte be§ getnbe§ mit ber ©efalir i^re§ eigenen Seben§ ab. 2luf gelin Ulanen, 
bie fallen, tot ober berhjunbet, entfommen immer gtnei ober brei unb erftatten 
il^rcn SBerid^t. SBenn eine ^atrouilfe t)erfdE)h)inbet, fo taudE)t in il^ren (S|)uren eine 
anbre, ftärfere auf. ©aS geuer, mit bem fie empfangen toirb, geigt i^r bie ©tärle 
ber SSerteibigung, tvtil auf bie erften feinblid^en SReiter alle ©olbaten au§ i^ren 
(Stellungen nerböS fd^iegen; ba§ ift unbermeiblid^ unb menfd)ric^ begreiflich, ^n 
jebem ®orfe, bor jeber 58aumreif)e, bei jeber ©elänbebetoegung muß ficf) ber Ulan 
fagen: bielleid^t ift Ijier ber geinb. (Sr tbeiB, i>a^ er feine SSerteibigung l^at unb 
ta^ man untoeigerlidE) auf i^n ftf)ieBen njirb. ®r muß fid^ immer unter einer un=> 
fid^tbaren unb fidleren ©efa^r füllen, ©ennod^ gef)t er bal^in, ru^tg unb mit 
beutfd^er ©ifgi^jün. ©a§ S3oIf glaubte immer norf), bie ©egentoart beutfd^er Sru^jpen 
fei eine borübergel^enbe @rfd)einung. 

f^xü'i) morgens um bier, e^' bie §ä^ne nod^ !rä^'n, 

®a fattelt fein dto^ ber Ulan 

Unb reitet, ben geinb unb ba§ Sanb gu erfpä^'n, 

®en SSaffengenoffen boran. 

§iniagt er burc^'S SBtod^felb unb pirfd^t burd) ben gorft, 

§od^ flattert fein gä^nlein im SBinb, 

Unb er lugt bon ber §ö^' tbie ber gaüe bom §orft 

Unb tvä^lt fid) bie ©tra^e gefd)h)inb. 

^n ba§ fonnige ©täbtd)en, ba f^rengt er fiinein, 

STm 3fiat^au§ i)äU er in 9tu^; 

„§err Tlaite, nun fd^enJt mir bom fdf)äumenben Söetn 

Unb ein grül^ftüd gebt mir bagu. 

Unb fd^afft mir bie pxää)tiQen 9?inber ba^er, 
®ie am Zot auf ben SBeiben id) fof), 
Unb §afer für sbjanjig ©d^tbabronen, §err 9Kaire, 
5Denn bie ®eutf(|en, bie ©eutfd^en finb bal" 

§ei luftige (Streife, |)ei !öftridE)er (S.d^erj, 

aßenn ber SRaire feine aSüdlinge mac^t! 

®od) freubiger tväd)\t bem Ulanen ba^ §er3, 

2Benn bie (Sd^Iad)t burdE) bie ®bene fradjt; 

SBenn, bie Bügel bert)ängt unb bie Sanj' in ber gauft, 

®a§ ©efdjmaber mit ftiebenbem §uf 

Stuf ben eifernen 3ied)en be§ 3Siered§ brauft 

Unter fd)allenbem §urraruf. 

2Bo:^I fpei'n bie §aubifeen SScrberben unb %ob 

SBol^t bedt fid) mit ßeid^en bie 35a^n, 

Unb bie Suft tbirb h)ie 33fei, unb bie (Srbe hjirb rot, 

©od) bortt)ärt§ ftürmt ber Ulan. 

Unb rinnt aud) ba§ Stut bon ben (Sd^Iäfen i^m tparm 

SDurd) ©efnatter unb ^ugelgefauS, 

^ü:^n fe^t er f)inein in ben bidE)teften (Sd)toarm 

Unb fiolt ficE) ben 8lbler :^erau§. 

Unb „SSiltoria" fdiallt burcE)§ ©etümmel I)erauf, 

©dE)on Wanten bie feinblid^en 9ieif)'n, 

Unb ba§: SBanfen rt)irb gludit, unb bie gfud^t mirb Souf, 

S)er Ulan, ber Ulon f)interbrein ! 

§interbrein buxäj ben glu^, tvo bie 35rüde berbrannt, 

®urd) ba§ ©orf, baä ber SSauer berlieg, 

Tlit ©Ott für gürft unb ba^ ^Saterlanb ' 

^interbrein, I)interbrein biB ^ari§. 

®ort gibt'S einen Zanf, nod^ im eiferneu gelb, 

S3i§ ber gransmann ben 2ttem bcrliert, 

Unb ber beutfd^e (Sieger, ber felbgraue §etb, 

Sm Soubre ben ^rieben bütiert. (Smanuel ©eibel. 



205 

Sinen ttefgrcifenben 2BanbeI ^t übevi)aupt bie ^aüairerie l^infid^tlid^ il)rer 
SJerhjenbung im testen l^atben ^afirl^unbert erfa!^ren. ^n ben getbäug 1866 rüdEteit 
i^re 5Waf[en leintet ber 2lrmee at§ „9te[erbefaöar(erie". (Srft nad) ^öntggrä^ fanb 
fie ben ii)v gebül^renben ^la^ üor ber Slrmee unb bamit ben SBeg gu i^ren fpäteren 
großen ©rfolgett. üDem ^ßriiiäen ^^riebridE) Äarl gebührt ba§ 3Serbien[t, l^ierin Bal^n« 
bred^enb getrirft gu l^aben. Seim (5inmar[(^ nad^ granfreid^ 1870 f)atte. er üon 
bornl^erein felbftänbig ben (Sntfd^Iu^ gefaxt, feine 14 ^aballerie^Dfiegimenter [ofort 
an bie ©renje t)orou§äufenben, „um gu beobadE)ten, ffeine ®efecE)te gu ma^en, 
©dE)Ieier ju giel^en". ^m Kriege Don 1914 beburfte e§ für unfere güfirer feiner 
fold^en 2Beifung mel^r. ^n eingel^enber SEBeife fd^rieben unfere ^Reglements ber 
^abatlerie i^re Stätigfeit bor unb gaben il^r l^ierfür eine 9teif)e Don ©runbfä^en 
an bie §anb, bie auf ben im Kriege unb bei ja^Ireid^en griebenSübungen gemadE)ten 
(Srfal^rungen aufgebaut tuaren. Offenfiber ©eift im bollften (Sinne bei Sßorteä 
buri^toel^tc biefe ©runbfä^e. „9Son größter SSebeutuug ift c§, bie feinblid^e ^aballerie 




ßelgirdfe dUnen. 



mögfi(^ft früfjseitig au§ bem ^^Ibe gu fdE)fagen unb bie unbebingte moraIifdf)e Ueber= 
legenljeit über fie gu geiüinnen. Slfle ^abaHerie^Stbteifungen bi§ l^erab gu ben 
Patrouillen muffen bafjer, folueit e§ 2lufgabe unb Sage geftatten, bie feinbtid^en 
9ieiter angreifen, too immer fie fid^ geigen. ©aburdE) loirb bie 21ufflärung be= 
fd^reunigt unb für ben meiteren ©erlauf ber Operationen ficfiergeftelft." S5iefe 
S3orfdE)rift atmete ben altpreugifd^en SlngriffSgeift, ein S3crmäcf)tni§ griebrid^S be§ 
©roßen, ber feinen Offigieren bie Seigre gab: „Stttaquej bonc toujourS!", ©reift 
nur immer an! ®et)bli^, Bi^tfien unb fpäter 23(üc^er l^aben biefen ©eift berförpert, 
ber je^t ©emeingut ber gangen beutfd^en 2lrmee gemorben ift. 3)ie großen ßabairerie* 
maffen, benen bie 2tufgabe gufier, ba§ Sluge ber STrm^e gu fein, gießen „§eere§* 
fabalferie" im ©egenfa^ gu ber ben ^nfanterie^®ibifionen gugehjiefenen „J)ibifionä= 
fobalferie". (Srftere mar ber oberften §eere§feitung begtü. ben 2trmeeOberfommanbo3 
unmittelbar unterftetit unb ert)ielt bon biefen i^re 2öeifungen. ^f)x fommanbierenber 
©enerat föar 1914 bon ber TlaxWi^. 91I§ toeit bor bie gront ber Strmee borgen 
fdE)obene ®rfunbung§truppc mußte fie fud^en, mögti(f)ft frü^ ©inbUdE in bie 2Ser== 
pitniffe beim ©egner gu geminnen. ^e ftfinelfer fie i^re 3Iufgabe erfülfte, um fo 
größere ®ienfte leiftete fie bem OberbefefjlSl^aber, ber ]^infid)tIicE) feiner (Sntfd^füffe 
bon beit eingel^enben SO'Zelbungen abhängig mar. ®ie fc^ob 9IuffIärung§e§Iabron§ 
bor, bie i^rerfeitS bie nötigen ^ntrouitfen, für mid^tige 3*^^^^^ '"'" Offtgieren ge* 
fü^rt, gegen ben geinb bortrieben, ^n biefem ©ienft bot fid^ ber fabalferie ein 



206 

tveiteS %elb Bebeutung§boricr ZätiQMt. SSerftänbnt§ für bte Sage, fd^netter S3ttcf, 
entfc^Ioffeneg dteiten, ©etDattbt^eit, Sü^n^eit unb oft aud) Sift famen I)ter sur 
©eltung. ®te gü^rer alter ®rabe fonnten tüie jeber etnjelne 9ie:ter l^ier teidfie 
©elegen^eit gur 2lu§§ei(^nuttg ftnbett. S^aturgemäg ntufete bie Söfung bicfer Slufgabe 
auf ©egenmaBregeln be§ getnbe§ ftoBen. «Sie tonnte ba^er oft nid^t of)ne ^am|)f 
erretdE)t toerben. ®o toar ba§ ©efed^t Bei 5ßerbeä nörblid^ üon Dfamur ein reine§ 
SaboIIertegefedE)t. 

SluSgeäeid^net ttiar im Kriege 1914 unfer ^ßferbematerial. ®ie beutfdE)en unb 
öfterreic^ifd^en ^ßferbe übertrafen bie frangöfifdEien unb nod^ hjeit me^^r bie ruffifc^en 
Spiere, ©in S5or§ug unfereS 5ßferbemateriaB tuar auc^ beffen $lnpaffung§bermögen 
neben ber 2Biberftanb§fät)igIeit gegenüber ^rieg^ftra^agen. ®ie§ l^at fidf) bereits 
in ben SBerid^ten nad^ bem Kriege 1870/71 gegeigt. 2Benn man un§ in granfreirf) 
borhjorf, ba'^ man in ©eutfd^tanb §u öiel große unb fdE)hjere ^ßferbe mit nidfit l^in* 
reid^enbem 33Iut faufe unb bog bk 9temonteau§biIbung ben 5ßf erben burd^ ju 
ftarfen ©d^enfelgebraurf) bie 9KögIid^!eit eineS eleganten, frifdE)en ®aloppS nel^mc, 
fo toar bie§ Urteil nid^t aufredE)t gu erhalten, ba man in granlreid^ unfere Sln- 
forberungen an ba§ ^^^üdflegen langer ©tredEen im ®alopp unb in berftärftem 
&alopp überl^au^t ntd^t gu ftetlen toagte. ®§ toar bie§ ber befte 33eit)ei§ bafür, 
ba^ unfer 90'JateriaI flüd^tig unb auSbauernb genug hjar. ^n fjrantreid^ blieben 
bie »erlangten SempoS in 2;raB, ©ato^^ unb berftärüem ®alopp etijehüä) gegen 
bie unfrigen gurüd. 9(ud^ bie ÜDreffurarbeit ber f^rangofen fonnte man für mtli* 
täriftfie Qtoede nid^t al§ geeignet fialten. ^n granfreidf) ritt man mit Iiol^er ^au^t 
unb ol^ne ©d^enfel im 35ügel ftel^enb ben ^ferben bie S^afe in bie ßuft. ÜJJan nu^te 
fie bolb ah, o^ne §aBbiegung, mit ftarrer, nid^t untergefdf)obener §inter!^anb oljnc 
bie ©tü^en be§ ©tf)enlel§ unb mit fiarter gauft. ®ie 3ieitfä]^ig!eit ber frangöfifä)ett 
^aballeric ftanb nidfjt auf berfelben ©tufe toie bei un§, itjobei bielteid^t bie Offigiere 
auSgunel^men maren, unter benen man red^t biele gute 9?eiter fanb. ^ei ber fran- 
göfifdE)en fal^renben ^Batterie erreidE)te ber 2^rab 200 5D?eter in ber Tlinute gegen 
300 2Jieter bei un§, unb ber @aIo^)^ bementf|)redf)enb 340 gegen 500 äßeter. 



@m itormegifc^e^ UvUii übet bte beutft^e ^rteg^lu^rung. 

UniOerfitätS^rofeffor ©erl^art ®rom l^ielt bor ben ©tubenten in ßi^riftianio 
eine 9tnf^radE)e, in ber er fagte: „Ttan fann feine ©tjm^otl^ien unb 9lnti^at:^ien 
!^aben, tvo man Will — in einem trifft fidE) bie gange Sffielt in biefen Sagen: in ber 
erftaunten unb f)inger{ffenen Setounberung ber beutfdf)en Satfraft, bie überwältigt. 
®iefe gewaltige S;üdf)tig!cit beruht bor allem barauf, bog lein anbre§ Sßolt fo burcf)* 
fe^t ift bon SBiffenfd^aft, Wie ba§ beutfc^e. Man '^at biet bon bem preugifrf)en 
^riegSgeift gef^rod^en. 2lber barin fielen bie ^reußen fidler l^inter bieten 33ölfern 
Slfrifag unb 2lfien§ gurüd, unb nid^t barauf fommt e§ an, fonbern auf bie 2ötffen= 
fcE)aft, biefe imponicrenbe ©enauigfeit, bie faft unfefitbar ift. Qeber ^nop^ trifft 
feine Seitung unb jebe Seitung füfjrt nacE) ber genitale. ÜDiefe wunberbare Drgant* 
fation ift, faft bem §irne gleidf)enb, fom^jfigiert: ein unüberfePareS 9?e^ fidE) 
freugenber unb gIeidE)Iaufenber Salinen, bon benen jebe nac^ ber il)t beftimmten 
©tation l^tnfüfirt unb bie fämtlid^ gu bem gemeinfamen Qiele gelten, ba§ iljt 33e« 
ftimmungSort ift. @g ift oft gefagt WoTben, ber ^reufsifd^e ©olbat fei gu einer 
btogen S'Jummer :^erabgefun!en. 'ha§ ift falfd^. S^ummern Wären im gegenwärtigen 
Kriege wertlos, ^eber ßeitungSbral^t füpt fdEiIießlid^ gu einem inbibibueft bewußten 
SBillen, ber befeelt ift bon bem ©eifte ber 2öiffenf(^aft unb ©enauigfeit, bon bem 
eifer, ba§ Sleußerfte botl bewußt gu tun, ba ber geringfte SD?ißgriff un^eilboir ift, 
bon bem ^amerabfdEiaftS'gefül^I unb ber gemeinfamen ißaterlanbSliebe. S)o§ fommt 
alles gufammen. S)iefe Organifation muffen Wir bewunbern, biefe ©ebanfen* 
energie, mit ber ip ©runb gelegt ift, biefe wiffenfd^aftlid^e ^onfec|ueng, mit ber 
fie bur(f)gefü^rt ift. hierin- l^aben alle Stationen bon ben ©eutfd^en gu lernen!" 



207 




Bombcnwcrfendc deut\dbc •f Uegcr über paris. 

Qm ^intcrgrunbc fteigt ein ironäöfijcf)er Soppelbedet ^ux 'äbmci)x ouf . @eaeicf)net oon ^^ätof . «anä jRuö.St^uije. 



209 

9?ü(febli& unb 2tu0bli(fe Slnfang ©eptember* 

53ier 2Bocf)ert nad) 35eginn be§ Krieges fonnte man fr^on mit einiger Sic^erl^cit 
bie Sage auf airen ^riegSfd^auptä^en überfeinen. 

Defterreic^ l^otte ben ©erben bereits grünblic^e J)enfjettet erteilt nnb ^atte 
buxd) feine (Siege in 9tuffifd^=^oIen unb ©alijien bie i'Huffen ebenfo „gebrofcf)en" 
h)ie ber ©eneral §inbenburg bie ruffifd^en Strmeen in O^tpxnx^tn. "Da^ fohjo^t 
Oftpreufien hjie £)efterreid)ifc^=®atiäien eine 3^^* lang eoiu geinbe befe^t ttjurben, 
ba§ toav für bie gerabe baöon betroffenen ©ebiete fe^r traurig, Iie& firf) aber nad) 
ber allgemeinen ^rieggfage nic^t ßermeiben. ®ag bie Oeftccreirfjer fc^Iie^Iic^ aud^ 
Semberg räumten unb eine ftarfe Stellung etma§ rücfrtjärtS einnahmen, foltte ber 
Einfang ju meiteren Grfotgen fein. 





msß 


jr-^^^^HBvH^EL^u^nB^^^^HH 


HM 







8. ]>I. der Kairer infpizicrt das SAulfAiff „Victoria Cuifc". 



2Juf bem »jeftlidEien Srieggfc^aupta^ mußten bie ^Jiadjricfjten üon bem fiegreic^en 
itnauf^attfamen SBormarfdE) ber beutfcf)en §auptmac^t bie franäöfifd^e Sebölterung 
treffen föie boä berneinenbe Slopffc^üttefn be§ Strsteä am Sage nad^ einer trüge- 
rifd^en SSefferung bie Umgebung cinel tränten trifft; benn biefe 9iac^rid)ten bc- 
enbigten eine lurje ^eriobe jagfjaft fid) empormagenber §offnung§freubigteit. 

3)a3 toar too^I flar: !©a§ franjöfifdEie fßoit tuar hjiberftrebenb in ben SJrieg ge= 
gangen, ben nur ein ^jaor ^l^rafenl^elben l^erbeigerufen l^atten unb ber üiefen finn= 
los erfd^ien. ©nglanb mar — ba^i trat immer me^r ju tage — ber öauptrebafteur 
beg trieg§tretben§ gegen J)eutfd^tanb, unb gtuBlanb hjar aB eingebilbeter Sc^ü^er 
Otter ©latoen ber Xreibec be§ Krieges gegen Oefterreid^. !Ca» franjöfifdie 35oIf 
()atte fdE)on in ben crften fünf triegSmoc^en ju biet gefe^en unb erfebt, um bie 

14 



210 

eigene <B(i}toäd)t gu tierfennen, unb ber Qto ei\ el am ©rfolg, ber ÜSorBotc alter 
Siiieberlagen, begleitete e§ auf ©d^ritt unb Stritt. 

S)er granjofe ift ein fdfinerr aufflammenber ©entütSmenfdf) ! Sll§ bie ^Ibe Söett 
(id^ gegen ©eutfd^Ianb §ufammenfd^rog, fragte fid^ ntandEier, ob nid^t öielleid^t bod^ 
bie gro^e „©IüdE§ftunbe" für Sa grance gefommen fei. Unb bei ben SIKelbungen 
über bie erften Stugenblidlerfolge be§ ®eneroIiffimu§ ^offre: bie Offenfiöe im 
©Ifog, bie 5Befe^ung öon Slltürdf), %f)ann unb 9)iül§aufen, überließ fid^ bie Tltttv» 
^tit be§ franäöfifrf)"en SSoIfeS, gluifdEjen gurcfjt unb §offnung fd^hjanfenb, rofigen 
2:;räumereien. Tlan laä, tva§ ber „%tmp§" am 8. Sluguft in feinem Seitartifel 
fdfjrieb: „S)ie fransöfifd^en ©olbaten finb im ©tfaß, borgeftern finb fie in 2llt!ird) 
unb gefteru in SDJüIl^aufcn eingebogen — bie bon ©ambetta pxopfje^eite. ©tunbe ber 
„juftice immanente" ift ba." Man toollte eg glauben, unb nur eine !^eimIidE)e 
Unru:^e l^ielt bod^ immer bon geräufrf)t)orien greubenlunbgebungen ah. ®a§ alle^ 
mar fd^on um ben l^iftorift^en ©ebantag l^erum jufammengeftürjt. ^e^t blicEte 
man üom SBrod nad^ bem ruffifd^en greunbe au§, ber bie öerfprorf)ene 9?ettung 
bringen follte. 9?ur ber entfloljene 33ürgermeifter bon ^olmar, §err SSIumentl^af, 
erflärte nod^ am 30. 2Iuguft im „SJiatin": „(Slfaß^Sotl^ringen bürfe niä)t bie 
Slutonomie erl^atten, fonbern merbe ein X^il bon granireitf) fein." 2lu§ ber 
©dE)iffbrud^nadE)t tönte bie (Stimme biefcS Ueberläufer§, ber mit 2Bortcn bon 
folfd^er Slül^nl^eit feine gurd^t betäubte! 

®ie 5ßarifer ^eitw^Se"/ bie ouf Umtoegen ju un§ gelangten, fud^ten ben jer* 
rinnenben ©tauben neu ju feftigen unb f^rarfien bon „unbeugfamem SBiberftanb". 
!J)te miberlrärtigen §e^er unb ©d^mä^er, für beren ©ünben ba§ frangöfifd^e SSotl 
büßen mußte, hjaren nodE) mibertuärtiger getoorben unb einige bertoren in ber 
S'Jiebertage jebeg Stnftanbägefül^I unb iebe§ Ma^. 2)aß ber 33ranb bon Sorten, bie 
Fliegerbomben unb anbere ©inge unb SSorgänge, mit benen bie auStänbifd^e 
treffe fitf) au§fü!^rtid^ befaßte, in ber ^ßarifer ^ßreffe breit erörtert lourben, toor 
eine ©elbftberftänblid^feit, aber niemanb, ber e§ nid^t getefen l^at, fann al^nen, 
rva§ ba§ giftige, öbe, qualbotl arbeitenbe ©el^irn fran^öfifd^er 3^itu"9^f^^^^i'^^'^ 
an müftem SBortfd^mu^ ^robugierte. Sei fold^er Se!türe l^atte man immer toieber 
ben Söunfd^, e§ möd^te bem frangöfifd^en ißolle enblid^ ftar gemad^t merben, ba'Q 
e§ biefer 5ßreff€, bie fid^ feit ^a'^ren auä ben Raffen ber ruffifd^en Sotfd^aft jal^ten 
tieß unb jum Seit ein ©d^tu^ftoinfet für internationate SJlbenteurer mar, atl fein 
Ungtüdf, alt feine Seiben unb ©nttäufd^ungen berbanit. Unb gteid^jeitig empfanb 
man bo^pett, ba^ auä) in Ärieg^seiten bie <Bpxaä)e unb ber ®eift frei bon banater 
©offenl^äßtid^Ieit unb branbrotem ^l^rafenbunft hleihen muffen, unb ba^ in einer 
3eit, mo bie %at atteS ift, ba§ 3B o r t nur b e f df» e i b e n auftreten barf. 

©in 3^i"^^"/ ^'^^ iebem benfenben ^otitifer fd^Iimme SluSfid^ten offenbarte, 
hjar bie in ben eisten ©eptembertagen eingetretene gtud^t ber ^arifer ^Regierung 
nac^ SSorbeauf. ©erfetbe SSorgong mar fd^on 1870 ber Slnfang bom @nbe. 

9tt§ ein 2lngfteräeugni§ mußte man and) bie 2lnfang ©eptember belannt ge^« 
gebene 2tbmorf)ung ber berbünbeten geinbe, „feinen ©e^jaratf rieben ju fd^tießen", 
bejeirfjnen. Stber ÜDeutfd^tanb unb Oefterreid^^Ungarn lonnten — geftü^t auf i!^re 
ftd^ munberbar fdEitagenben §eere — abmorten, ob bie ©reigniffe nid)t ftärfer fein 
tonnten, at§ ein ©tücE Rapier. 

S3or attem mar aud^ bemerfen§mert, ba^ fict) bie finanziellen unb mirtfdE)afttid^en 
SBerl^ättniffc (SnglanbS, JRußtanbS, grantreid^ä unb ©erbienS in einer fdE)meren 
ßrifiS befanben, mä^renb IJ)eutfdE)tanb unb Oefterrei(f) aud) in biefer SBegiel^ung 
feft gefattett maren. !Da§ seigte bie Tiitte ©e^Jtember aufgetegte beutfd^e Sriegg»- 
antei^e, bie einen 9?iefenerfotg ^atte unb miubeftenS fo biet bebeutete, mie mel^rere 
gemonnene ^etbfdfjtad^tcn ! 



211 

SBie ein berül)mter öiftorifeer über ben SÜBelthrieg 

urteilte* 

2ln bei* SSerltner Uniöerfität Waltet bex greife unb ]^odE)angef eigene §iftorifer 
?Profeffor bon 2Btramotüt^=5[)?öirenborff feinel 9Imte§. SBie einft 2Äotnntfen, Sreitfc^fc 
unb Stanfe bk beutfd^e 3"9^"^ begeifterten, fo in ber 32it bor unb hJÖI^renb beä 
SBeltfriegeS ?ßrofeffor miamotoU}. 

jDiefer befte Renner ber ©efc^id^te l^ielt Slnfang (September bor einer erlefenen 
^örerf^ar einen SSortrag, in bem ;präd^t{ge, Ilare ©ebanlen über bie gef(f)id^t' 
lid^en UrfadEien beS SZßeltfriegeä l^erborleud^teten. (5§ gibt ja hjo^^l je^t fd^on Seute, 
fagte ber berül^mte ®ele§rte, bie in Äuräfi(f)tigfeit nad) ben erften ©djlad^ten fcl^ou 
oIIcS für gewonnen fjaUcn unb bie nod^ Slrt ^jolitifd^er SJonnegiefierei bie Sarte 




Die Kinder der tna f eld gezogenen Soldaten bekommen ihr jVIittagerfen. 

»on @uro|)a unb bie SBeltforte fcf)on im «September 1914 beridE)tigen luollen. 
®a3 erinnert an bie 3eit bor 44 ^a^ren, hjo nad) ber ©d^tad^it bon ©eban bie 
meiften, oud^ ©eneräte unb «Staatsmänner, glaubten, ba^ ber ^rieg borbei ioäre. 
S)a§ follte un§ SSeranlaffung geben, un§ l^eute fü^I unb flar über unfre geinbc 
ju unterrid^ten, nid^t mit bem 33IidE be§ §affe§, benn ber §og madfjt bünb, fonbern 
mit bem S3fide ber SBürbigung il^rer ©tärfe unb Ü^rer «Sd^mäcfjen. 2Bir tnoiren cö 
unferen geinben überlaffen, fid) ein Qetthilb bon unferem S^aifer unb unferem 
SSoIfe gu mad^en, unb njollen ifjuen neibtoä jugeftel^en, bog |ie bie Seit beffer 
belügen fönnen al§ hjir. SBir r^alten un§ an beutfd^e 3trt. ®te Sar^rr^ett toollen 
»wir hjtffen unb il)v in§ Sluge fdE)auen of)ne ©erbfttäufd^ung unb o:One gurdjt. 

35aS ^tanlxeiä), ba§ unä l^eute gegenüberftel^t, ift nid^t mel^r ba§ grantrctc^, 
ba§ einft SReband^e für ©aborta forberte, ba§ meinte, eä i)ätte ben alten über» 
lieferten Slnf^irud^ auf bie SBorfierrfdfiaft in ©uropa. ^e^t njill e§ nur bie SfJebond^e 

14* 



212 

für ben gronf furter ^rieben bon 1870/71. 2Bir müffctt biefem SBerfangen ®e- 
tcd^ttglett tüiberfa'fircn laffctt. 5Da§ finb (3efüt)le, btc ttir berftel^en fönnen, aber 
itatürltdf) nt(I|t ben ttteberträd^tigen §og, §u bem bo§ franäöfifdfie SBoIf bon fetnett 
Tlaäjtfjobexn aufgeftad^elt irirb. ®a§ 53or! tcürbe ftd^ in bie ^uf^^nbe l^inein- 
finben, bte nun einmol bie Uebermac^t !X)eutfc^Ianb§ t^m oufgestüungen Ijat. 5lbcr 
bie SD'Zad^tl^aBer, bie S3eruf§^oIitifer, bie ba§ Sanb nid^t nur beider rfd^ett, fonbern 
jum eigenen SSorteil ausbeuten, l^oben bie ©m^finbung, bog fie ba§ SSertrauen 
be§ franäöfifd^en SßoUe^ berloren l^aben. Um fid^ ju l^olten, muffen fic naä) äugen 
irgenbUJie bie S5ot!§ftimmung ablenten. Unb tro^ alfebem l^ätten fie ben ^ampf 
jetst nid^t geluagt, unb l^aben i:^n je^t aud^ nidjt getoolft. Stber granfreid^ 'i)at 
feine greii^eit ba^ingegeben, unb bie afiepubfif marfcE)iert auf ba§ S^ommanbo be§ 
3aren. 2lud) ba§ veiä)t nod) nid^t i^in. ®a§ ftoläe granfreid^, bo§ J^i^anfreid^ bcr 
Qeanne b'Strc, bie e§ al§ §eilige öerel^rt, l^olt fid^ §ilfe bon (Sugfanb. 8lud^ bei 
ben JRuffen ift ja ber l^arml'ofe, an feiner (Sd)oUe flebenbe, nid^t loeitblidtenbe 
SDiufrfiif ganj unfd^ulbig an biefem ^rieg. 2öo§ ba§ ruffifd^e 5BoII begeiftern fotl, 
ift bo§ Seftoment ^eterä be§ ©rogen unb ba§ ®rbe ^atl^arina II. : bie ®ier nac^ 
ßonftantinopet, nad^ ber i^eiligen ©tobt. ®iefe ©e^^nfud^t ift tief im ruffifd^en 
S3oIf lebenbig, unb bie „Befreiung" aller ©lattjen ift nur ein ©d^Iogluort. 

2öaS DfiuBfanb beranlagte, je^ Io§äufdf)Iagen, ttjar bie §offnung, ba^ fid^ 
£)efterreid^.§ ©lahjen bon bem ^aiferftaat loSreigen luürben. 2lber aud^ bie§ ift 
ni(^t ber entfd^eibenbe ©runb. S)er entfdf)eibenbe ©runb ift, bog e§ in 9tuglanb 
eine ®efeIffrf)aft§fdE)idf)t gibt, mit bem Qaxen an ber @:pi^e, bie fo forrupt tft, bie 
firf) il)rer eigenen (Sd^toöd^e im S3oIIe fo betuugt ift, ba^ fie einen ^rieg brau(f)t, 
um fid£) gu T^alten. Unb fo l^at man aud^ bie alte greunbfd^aft mit ^reugen ba^in- 
gegeben. 3!Bir empfinben je^t anberS al§ ber alte ^aifer, ber in feinem üDenten 
an bie 3^^^ bon 1814 gebunben mar, unb auä) anberä al§ 33i§mord. ^t)m mar bie 
grcunbfd^ofi mit Stuglonb ein fefter ^unft in feiner ganjen ^oliti! unb Diplomatie. 

2Bir motten l^eute bie reine beutfd^e §anb nid^t mel^r in biefe fct)mu^igen 
l^ol^Ien §änbe legen. 9tuglanb Fiat ^reugen bon fid^ geftogen, um mit bem Grb= 
feinb CSnglanb äufammenjuge^en. S^Jun Ijahen mir ben 95unb ber brei ©rogmäd^te 
gegen un§. 2lber ofjne ba§ 95ünbni§ ber geinbe befägen aud^ mir nid^t, morin 
unfere UnüberminbIidE)feit ruf)t: unfere ßinigfeit. SBir finb barum einig, meil 
mir un§ nic^t füt)Ien olg ©lieber einer 9}Zafd^ine, fonbern meif fidf) oud^ ber le^te 
gjJuSfetier at§ ein SD?ann fül^It, auf ben ba§ 55atertanb baut, bem eä bertraut. 

2ßir finb ein Sßoll bon freien 3l?ännern, unb ber ©olbat ift ber freie SWann. 
SBir finb ein Sßolt bon e^rlid^en S3rübern, imb unfere Krieger finb unfäl^ig ju 
©emeinl^eiten, ju 9JJeudP)eImorb unb ^interlift. T>a§ lann einfarf) ein ®eutfdf)er 
nid)t über'ä ^erj bringen. 2öir empfinben e§ aU ßfef, menn mir bie granftireur* 
33eftien oufl^ängen muffen. 3tber mir muffen e§ unb fönnen nur fioffen, bog unfere 
ßeute braugen burdt) biefe§ frfieuglic^e ^anbmerf nidf)t felbft berrol^t merben unb 
auf eine tiefere ©tufe ber ^i^i'^^f'^t^bn i^erabfteigeu muffen. Ueberl^aupt, unfere 
geinbe: 2öenn bie g^^^cline Somben auf 2lntmerpen merfen, bann ift ba§ ein 
35rud) be§ 33ötferred[)t§, mäl^renb boä) bie granjofen fidf) felbft gerühmt l^aben, bie 
offene ©tabt 9?ürnberg überflogen unb bombarbiert ju Ijaben. ÜDer Söilte moc 
borI)anben. ®ie l^aben €§ nur nid^t fertig gebrad^t. 

2Ba§ ift benn eigentlid^ ba§ SJötferredEit ? fragte ^rofeffor SBitamomi^ mciter. 
®ie je^ige geit le^rt un§, ba^ bog ißölferred^t mie jebeg SRed^t mirfungSloä ift, 
menn nidE)t eine 9JJadf)t ba ift, bie feine SSeobad^tung ergmingt unb ben, ber bogegen 
berftögt, JU beftrafen imftanbe ift. 2öenn bie granjofen nid^t erreidE)t l^oben, bafj 
if)re ©olboten ben 2Jieud)etmorb nid^t fdtjeuen, bann fonn e§ ourf; baS SSötferredtjt 
bon il^nen nic^t ergtoingen. Unb menn ber beutfd^e ©olbot grauen unb ßinber 
fd^ont, nid£)t, toeil baä SSöüerrc^t ba§ berlangt, fonbern meil i:^m fein §erä boä 
üorfdf) reibt. 



213 

(S§ ift Qani fürd^terlid^, ttia§ in biefcm [d^recfHcr^eu Kriege an inneren unb 
äußeren Kulturgütern gerftört ift. Unb loir ftefien erft am Slnfang! 

SEro^bem fönnen loir un3 im SIroum ein ^"'Eunftäbitb mad^en bon einer anberen 
3eit. Stvat ber Xraum bom etoigen ^rieben unb bon einer ißer&rüberung oHer 
Üänber l^at im SD^oment nic^t ftanbge:^alten. 2lber toenn ©eutfd^Ianb unb Defterreid) 
fiegen, bann hjirb ein Zaq lommen, h)0 fie bie Tlaä)t l^aBen Jrerben, bie SBelt gur 
©efittung unb jum grieben, itjenn e§ fein mug, gu ätoingen. S5eutf(f)Ionb teilt fid^ 
ni(f)t über^^eben. 2öir lüollen !ein napoteonifcf;e§ SBeltreitf) errid^ten. SBir tvoUai 
aud^ in ^"'futtft ei" SJongert ber berfdf)iebenen ÜSötter, in bem auä) (gnglanb unb 
granlreid^, lüie fie auc^ auä bem Kriege l^erborgel^en werben, immer nod) i^rc 
a^olle f^ielen hjerben. 2Bir fü^^ren ben Krieg nid^t gegen bie ©latüen. ^m ©egen» 
teil: erft burrf) bk greunbfd^aft mit ben ©ermanen toerben bie einselnen flatoifcfien 
S3ölfer bie gäl^igfeit befommen, mitjutDirfen an bem altgemeinen Stufftieg ber 
Kultur. 2Bo!^t aber finb mir ba§ S?oIt ber großen unb getroltigen ©eifter, bie bor 
Ijunbert ^al^ren bie beutfd)e Kultur begrüubeten, bie bie SSorbebingung mar aud) 
für bie beutfdje 9}?nd)t. 




'franzofUdie Kolonialtruppen auf dem weftUchen Krieg9rd)aupUtz: 
Hlgerifd^c Zuaven. 



Ste Sage in öen beutfdien Kolonien 
im Sltonat 2luQuft 

©nbe Sluguft gab ber aintüdje Xetegrap^ eine äufammen^öngenbe S^arftetlung 
ber Sage in ben beutfd^en Kolonien, fotoeit 9?ad}rid)ten übet'i)aupt ju ertangen 
tuaren. !J)a§ bon ©mben auSgefjenbe beutfd^e Kobel l^atten bie ©nglänber gteid) gu 
5lnfang be§ Krieges burdE)fd)nitten. 

^n Dftafrifa l^aben bie (Sngtänber gletdf) nad) 2lu§brud) be§ Krieget ben g-unfcn» 
türm bon liDar=eä=®aIam serftört. 2^n ^nnern be§ ßanbe§ tjatte nad^ neueren 
engtifd^en Sf^arfiridEiten unfre <Bd)n^txnppe bie Dffenfibe ergriffen unb ben tbid^tigen 
englifd^en 25erfe]^r§))unft 2:abeta, füböftlid^ be§ KiUmonbfd)aro, befe^t. 



214 

2lu3 %0Q0, ba0 nur bon einer ffeinen (Sd^ar friegSfretiütUtger SBeiget unb 
einer ]ä)toaä}tn (Singeborcnen*?ßoIiäeitrutJ|)e öerteibigt hjurbe, toat gemelbet hjorben, 
ba^ btc ©nglänber unb granjofen einige ©ebiete befe^ten. ^luifd^en ber bcutfrfien 
Zxuppe unb ben au§ ©a^ome unb ber ©olbfüfte anmorfdE)ierenben lueit über- 
legenen ©treiüräften fanben öerfd^iebene ©efed^te [tatt, in benen auf unfrer ©eite 
mit gro&er STa^ferfeit gelämpft hjurbe. ^n biefen @efedE)ten fielen ber beutfd^e 
Hauptmann 5ßfae:^Ier unb mel^rere ^riegäfreirtjülige. 

^n ^omerun fonnte bie ©d^u^tru^^se einem ©inbringen feinblic^er @treit!räftc 
in ba§ Sanb erfolgreid^en SBiberftanb entgegenfe^en. 5Da ber gunlenturm öor 
Nomina in Xoqo bor feiner SSefi^ergreifung burd^ bie ©nglänber bon ber beutfd^en 
%tuppe jerftört mürbe, moren meitere 9?od^rid^ten au§ Slogo unb ou§ Kamerun 
5unädE)ft nid^t gu ermarten. 

^n ®eutfd^=(Sübmeftafri!a mar biSl^er alleg ru^ig. 'iRaä) englifd^en 3[ÄcIbungen 
^atte aber bie ©dEiu^tru^^je bie Dffenfiöe ergriffen unb mar bon ber ©üboftede t)er 
in ber 3?id^tung ouf U^ington in bi^ Äa|jfoIonie cingebrungen. 2tu§ unfern SBe- 
fi^ungen in ber ©übfee lagen 9'Jad^rid^ten nidE)t bor. 

SBöl^renb in ganj SDeutfd^Ianb ba§ märtftfte ^ntereffe an bem Ijelbcnmütigen 
ßam^jfe beftonb, meldten bie ta^jfere SKarinebefa^ung bon Sfingtau gegen bie 
engtif(^==j[a^anifd^e Uebermadfit biä gum Heugerften burd^Iäm|)fen muBte, mar ju- 
gleid^ menfd^Iid^e 2;eitnai^me berbreitet an bem ©dfjidCfat ber grauen unb S^inber, 
bie fidö in ber S^olonie befanben. (Sä mu^te bt§^ath überall ein ©efü^I ber SBe^ 
ruF)igung unb Genugtuung ermeden, ba^ e§ ttad^ suberläffigen 9?atf)ridE)ten ge- 
lungen toor, bie gamitien au§ STfingtau gu entfernen unb nad^ neutralem tf)incfifd^em 
©ebiete ((Sd^ang^ai) gu bringen. @eiten§ ber SÄarinebermaltung mar red^tjeitig 
aire§ beranlaßt morben, um biefe gamilien mit ©elbmitteln unb aud^ fonft in jebcr 
Söeife gu unterftü^en. 

®a§ lefete Xelegramm beä ®ouberneur§ in ^iautfd^ou lautete: „<Btti)e ein 
für 5ßfiid£)terfüIIung bt§ jum äuBerften." 

Ueber bie Xätigfeit ber beutfdEien ^rieg§fd^iffe im «lusranbe mürbe mitgeteilt: 
e§ lag in ber Statur ber ©ad^e, baß toir bon unf.ern ^ricggfd^tffen im Slusrojtbe 
mcnig prten. ®ie beutfd^en ^obel maren ab gefdE)nitten, bie meiften gunfenftationen 
gerftört ober nid)t gu errcidfien, unb über bie englifd^en tabel mürben natürlid^ 
5r?ad^ridE)tett bon unfern ©d^iffen ober für fie nidE)t beförbert. Srofebem gclongten 
burcf) SSermittlung bon Rettungen au§ neutraten ßönbern sumeilen einige eingaben 
gu un§, bie bemiefen, ba'ß unfre ^riegSfd^iffe im 5lu§ronbe nid^t untätig maren, 
fonbern ba^ fie eifrig unb mit ©rfolg auf feinblid^e ^anbelSfd^iffe ^agb modE)ten 
unb audf) ben ^ampf mit gegnerifdE)en trieg§fd^iffen niä)t fdf)euten. ©o berid^teteu 
amerifaniftf)e Stätter, ba^ in ber S^äl^e bon ©an granci§co ein ßam^jf gnjifdEien 
einem beutfd^en Äreuger unb einem engtifd^en ^rieg§fd^iff ftattgefunben l^atte, mo=' 
bei ba§ te^terc bernid^tet morben ift. ^ebenfatlS finb gal^Ireid^e Sßradfftüdfc, bie 
ungmeifet^aft bon einem cngtifrfien ^riegSfd^iff l^errü^rten unb ©puren bon@ranat=' 
feuer aufmicfen, treibenb gefunben morben. 

2lu§ englifd^en 5Jiatf)rid)ten ging l^erbor, ba^ audf) eine Stngal^I bon engtifrf)en 
§anbet§fdE)iffen ben beutfd^en ^rcugern gum D)jfer gefatten finb. 9Son bem §ilfä= 
freuger „^aifer 2BitI)etm ber ©rofee" mürbe fdEjon mitgeteitt, ba^ er ben (Dampfer 
„©atician" ber Union (Saftte Sine (6700 9ieg.«2;onnen) genommen, aber fpäter 
miebec entlaffen t)abe, unb gmar mit 9iüdfidE)t auf bie gal^treid^en an 93orb befinb= 
lidEien grouen unb ^inber. 

^ngmifcfieu mürbe au§ englifd^en Ouetten meiter befannt, ba^ ber beutfcf)e 
Dampfer „3lrucag" in ßa§ '>ßalma§ eingetroffen fei unb bort bie SBefa^ungen ber 
engtifd^en ^Dampfer „^uipara" unb „^i^anga" getanbet l^abe. Diefe ©d^iffe finb 
bon „Saifer SBitl^elm ber ©ro^e" berfenit morben. 



219 

— alfo äunäd^ft granfretc^ä — nid)t§ crreid^t fei, ba biefe 2Kad)t einen Separat» 
frteben ntc^t fc!^Iie&en fönnc. Unb e§ follte hjeitec fc^on je^t bargetan loerben, 
ba8 bie Tlädjte ber 2:ripelentente €ntfcf)Iof[en tuaren, audE) nad) bem Siriege weiter 
jufammenäu^alten. 2Bie bit JDinge nad^ bem Kriege fic^ geftalten toerben, hjirb 
man ja fe^en — Einfang (September mußten ba§, tro^ alter SSerabrebungen, ttjeber 
bie §erren ®rct) unb ^ßoincarö, nod^ bie Ferren ©afonoh) unb QänjoBfi. !5)ie 2tb* 
mad)unQ, ioonaf^ ein ©eparatfrieben nic^t gefc^toffen ttjerben fotlte, ^atte natürlich 
aud) ben S^^^' ""^ barouf, aufmer!fam ju mod^en, bag man geneigt loar, ben 
^rieg nad} 3}iöglid^fett in bie Sänge ju jiel^en. 



Sie erftcn Seutfc^cn t)or Seifort 

2Iuf allen ^Teilen ber meftHc^en unb öftlid^en Sricg§fd^oupIä^e ging eä (Snbe 
Stuguft unb Slnfang September gut öorloärtä. 5Jlu^ ba§ alte gelfenneft SBelfort 
hjurbc f^on auf§ Korn genommen. Ueber bie fd^roeijerifi^e Stobt Safel fam am 
29. Sluguft bie 9?adf)rid)t, ba^ |df)on am 28. Sluguft beutfrfie JReiterabteilungen 
mit reitenber Slrtillerie ju einer gettjaltfamen giefognofjierung ber franjöfifdien 




Der CaaffenpUtz mit Sd)lo^ in ßelfort* 



Stellungen gegen iDelte uorgegangen njaren. Sie gort§ bon 33eIfort begannen 
fofort ba§ t^tncx, namentlii^ ba§ gort S3o§mont. S)ie Kabalfcrie-Slbteitungeit 
lieferten ein ©efed^t auf ber ganjen öftlid^en gcftungSIinie unb sttjangen auä) bie 
borgefd^oBenen gelbbefeftigungen ber granjofen jum geuern. 3)ie granjofen 
biatf)teu fofort Sßerftärlungen l^erbei, unb bie beutfcfie SSor^ut jog ficf) jurüdE. 
S)ie granäofeu I)atten bie Stnprje Bei Sepuir ftarf Befeftigt. Um biefe Stellung 
hjurbe ^eftig getämpft. ®er föid^tigfte Kampf ging um bie Sefe^ung beg loelfc^en 
Seld^en bor fidE). ®iefe Stellung l^atten einige 2Kale beibe Seile inne, im Saufe 
be§ i«adE)mittag§ bradjten inbeffen bie S)eutfd)en fdirtjere ^auBi^en inä geuer. 
3n ber 5RadE)t hiurbe bie Stellung genommen unb Befeftigt. ^enfeitä ber beutfd)en 
Orenjc Befehlen bie ©eutfd^en ben füblid^en SlB^ang ber SBogefen auf franjöfifc^cm 
93oben. S)ie granjofen l^atten fid| Bei Seifort er^eBlid^ berftärft. 



220 



ßriegsbrief eines öeut[(^ett dürften. 



^^titereffottt toat ein 58rief, b^n ber ©rogfieräog öon §effen auä bem ^^elbc an 
bie ©rog^eräogin gerirfitet l^atte. ©§ l^ieg bartn: „®ie §au|)tfacf)e ift, bag Ujtc 
ben ®ieg l^aben. S3ei un§ fing bk (Sd^Ind^t tn bid^tem 2BoIbgeftrü^|) on. 6ä fear 
ein furrfitbarer S^ant^f. ^ä) erinnere mid^, bog mein SJater fagte, ba§ ©(filirnrnfte 
fei ein SBotbgefedfit, icobei feiner ben anbern fielet. ®ie folgenbe ^aä)t fd^Iiefen 
mir alle in einem §au§ auf ©trol^, l^offenb auf ben näd^ften 2;ag. ®iefer Brad^te 
un§ eine fiegreidfie S3erfoIgung. ©eftern ftanb ber geinb un§ mit neuen Gräften 
gegenüber. Unfere Seute mußten nad^ ber am öorFierigen STage gefd^Iagenen 
©d^Iad^t Sag unb S^ad^t laufen, um jur ©telfe ju lommen. Unfere ^tegimenter 
l^aben ftd^ fo grogartig gefd^Iagen, bog alleS babon f^radf). griebrid^ (^cinj 
griebridf) ^art bon Reffen) ift ein ^elb, feine Seute Begeifternb, immer boran. 
SJJau erlebt §u biet. ®er Zob tvixb 9?ebenfad^e. ÜJian fifet äluifcEjen SToten, ©er* 
munbeten, ^pferben ufttj. Q§ ift, ai§ ob e§ fo fein mü^tc. 2lber bann überfommt 
einem bodö ba§ ©efü^f, toie ba§ olleS fo unnatürlidE) ift." 



^u^ beit ^ämp^en gegen bie SOlotttenegttner« 

üDoiS öfterreidE)ifd^e 2trmee^ber!ommanbo erlieg am 5. September folgenben 
33efei^l: ®ie im ©ren^raume üon Stütoboc ftet^enbe britte ©ebirgSbrigabe l^atte 
fdfion bor furjer Qeit einen frfjneibigen ©inbrudE) auf montenegriniftf)eä ©ebtet 
unternommen, ber oon boltem (Srfolg gefrönt toar. 9Jadf) fur^er 3tul)e unternahm 
biefe tapfere fleine ©cf}ar am 30. ^uguft neuerfidf) einen S3orftog gegen bie bor 
Silecrt ftel^enben, an Qaf)l überlegenen moutenegrinifdf)en ©treitfräfte, ^n me'^r* 
tägigcn l^elbenmütigen Eingriffen ber unter bem S^ommanbo be§ ©eneratmajorä 
§einridf) b. ^ongracj ftef)enben tapferen SSrigabe gelang e», bie SKontenegriner 
unter grogen S3erluften äurüdjutoerfeu, i^nen ein frf)it)ere§ ©efd^ü^ absuneljmen 
unb bie l^artbebrängte ©rensbefeftigung 35ileca bötlig gu befreien, ^d^ betrad^tc 
e§ at§ (Sfirenpflid^t, biefe bon §elbenmut unb Dpferfreubigfeit seugenben Xaten 
ber tapfern britten ©ebirggbrigabe allen S?ommanbo§ unb Xruppen fofort mit 
bem SSeifügen befanntjugeben, bag idf) felbftberftänblid^ nid^t ermangeft l^abe, biefe 
9?ul)me§taten unfrer äameraben im ©üben ©einer 5D^ajeftät olleruntertänigft ju 
melben. ©rji^eräog griebrid^, ©eneral ber Infanterie. 

Heber biefe boltftänbige ^fieberlage ber ^Montenegriner bei SSileca gegen bie 
britte öfterreid^ifd^e ©ebirgSbrigabe unter ©eneralmajor ^ongracä oeröffent(idE)ten 
fobann bie Sßiener S3fätter einen au§füt)rlid^en S3erirf)t, feorin e§ I)eigt: ®ie in 
ber Sinie Stotobac— ßipnif unb fübtoärtS ftei^enbe britte ©ebirgäbrigabe begann 
nm 30. Sluguft bie Öffenfibe gegen bie im 9?oume 33ileca ftel^enben feinbltd^en 
onbertfiatb Srigaben, bie fid^ gu einem allgemeinen Eingriff auf bie befeftigten 
^ofitionen bön 33ileca anfd^idEten, gegen bie bie 9Jiontenegriuer an ben brei 
OorauSgegangenen jEogen bereite ein S3ombarbement au§ fc^rtjerem gelbgefcfiü^ 
mit geringem (Srfolg unterl^alten l^atten. ©eneralmajor ^ßongracj befaf)! einen 
aHgemeinen in i^tont gefüfjrten Singriff, ^n ben erften 9Korgenftunben eröffneten 
unfre Gruppen ben ^ampf gegen ben in lleberjaf)! befinbtirf)en f^^inb, ber bon 
ferbifdE)en unb ruffifdf)en Offiäieren gefü:^rt mürbe, ©en Dberbefef)! über bie 
9)iontenegriner füljrte 33rigabier 33ufotic, ber al§ einer ber beften montenegrinifdEien 
Offiziere gilt. !l)ie oon unfern Xruppen mit grogem ©d^neib eingeleiteten ©eferf)te 
marfeu gtrar bie 9JJontenegriner im erften Etnfturm au§ ben burd^ ©rbbefeftigungen 
gefdf)ü^ten ^ofitionen. @ä gelang aber bem mit SSrabour fämpfenben t^^einb, fid^ 
mieber ju fammetn unb einen ©egenftog gu unternefimen. Unfre ^Truppen irarfen 
jebod^ am Stbenb be§ jtoeiten SÜampftage§ ben geino neuerlidf) im 33ajonettfturm, 
mobei unfre ©ebirg§arti((erie ben aJJontenegrinern fel^r fd^mere ißerlufte jufügte. 
Gin am britten Kampftag unternommener fester SSerfud^ ber aJiontenegriner, unfre 
borgef)enbeu Gruppen ou§ ben neuen ©teltunnen mieber ju oerbrängen, enbete 
mit einem bollftänbigen ßi^fammenbrudE) ber Elngreifer, bie unter 3^'^"'i^flffw"9 
fd^meren ©efcf)ü^e§ unb gmeier ©ebirg§!anonen firf) fIudE)tartig jurüdjogen, ol^ne 
bie JBernjunbcten mitnehmen ^n fönnen. 150 2Jiontenegriner mürben abgefc^nitten 
unb gefangen genommen. 



221 

SBir fc^(te|en grieben mit fetttem obcx mit allen! 

1)iz brei großen fctnblic^en mädf)te ^eutyc^tanbS imb £)efterreid)§ : (Sngtonb, i^-ranf- 
reid) unb Dtußlanb Ratten fidt) öer^fticfjtet — unb bie§ in einer ^odf)traBenben 9^ote ber 
SBelt bef annt gegeben — nur g c m e i n [ a m ben ^-rieben mit bem „nieberjutretenben" 
S)eutfcf)Ianb ju f(f)IieBen. 'Sie brei ffeinen, mit ifjnen im 33unbe fämpfenben Staaten 
SSelgien, Serbien unb 9!Jiontenegro fd^ienen bie SreiOerbänbler felbft für ju bebeu» 
tung§Io§ SU tjalten, um fie an einer fold^en Vereinbarung teilnehmen ju laffen. 
®iefe brei Steinen fotften iljr ©c^idfal :^innel)men, tüie e§ ifinen bon ben brei öroBen 
gefdbaffen Serben fottte! ^ . , r r.. »•■ ^ o 

Ob benn bie brei mirflic^ gloubten, ba^ fie airem ben ^rieben beftxmmen fonnten? 

yiiä)t fie, aber tt)ir! ®eutfd)Ianb unb Defterreirf) Ijatten ein Sntereffe baran, nur 
gemcinfam ^rieben ju fc^Iiefeen. 2Bir mußten berlangen, ba^ ber triebe nac^ bem 
furd^tbaren blutigen 3BeItfrieg eine ©efamtabrecbnung mit atten unfern g-etuben 
tourbe 5)er ^-riebe mufste — ba§ tvat fd)on im September atfen Staatsmännern in 
SBien unb SBerlin ftar — Seutf d)Ianb unb Defterreid) auf lange, lange 3eit f)inau§ 9tut)e 
unb Si^err^eit bringen. D^ube unb Sic^er^eit brandet SJiitteteuro^ja, um ftd^ feinen 
friebfertigen 9Jeigungen gemäi ben Slufgaben ber ^öd}ften 9Jknfd)!)eitgfuItur unb &e^ 
fittung 5u hiibmen. 3Son ®eutfd)ranb gatt: 

SB e i r bu ftarf bift, lt)äd)ft bir geinb um g-einb, 

Sie 9kib unb überftol^ unb Ungunft eint. 

Sie läftern: „Sdiaut, ber »Hebet fdjtäft unb träumt ... 

Sein Söpptein 'i)änQt itjm täffig über§ Dt)c — 

(£r fingt nicbt mit im großen SSötferdE)or, 

SBeit er im ©rübetn 3;ag unb Sat berfäumt." 

So murrten fie. 3Bir aubern lädietn ftitt, 

SDie g-tamme, bie ba immer teud)ten toitt 

Unb funfenf)3ielenb gtüt)t, Oerjcbrt fid) balb. 

SBir S)eutfd)en bauten unfre ©tut in Jpaft; 

Ö5efd)toffen tiegt in un§ bh Seibenfd)aft, 

(gmporgerü^rt, tüäd^ft fie jur ^ocbgeroatt. 

Seutfd)I-anb unb Defterreid) lt)uf3ten fd)on im Sefjtember 1914, bajj mir nidjt nur 
fd)on gtänsenbe (grfotge in granfreid) unb gtuf3tanb errungen batten, fonbern ba^ mxr 
anä) ber meiteren (Sntit)idtung be§ Krieges mit ruhiger Oottfter ^uberfic^t entgegen- 
fe^en fonnten. ®ie (gngtänber, unfer §ouptfeinb, fonnten ba§ nidjt! 

©ngtaubS §anbet§gröf3e berut)t auf ber miSfubr feiner Subuftrieerjeugniffe, na- 
mentlid) nad) bem europäifdien S?ontinent, unb auf ber SJermitttung be§ überfeeüer- 
febr§ mit bem übrigen ©uro^ja. Sd)on alfein ber Umftanb, baj3 ber ganse Sßerfebr mit 
'Seutfditanb mäbrenb be§ Slriege§ rubte, mar für (Sngtanb — freitid) ebenfo für Seutfd)- 
lanb — fet)r empfinbtid); aber aud) ber §anbel nad) 33etgien mar fd)on im mefent- 
tid)en unterbunben, iinb je tueiter unfere §eere in 2;-ranfreid) borbrangen, ein befto 
größerer STeit aud^ biefe§ 2anbe§ mürbe bem engtifd)en S^anbd entjogen. Saju fam, 
ba'ß bie Oftfee bon unferer ?5-totte bet)errfd)t mürbe, unb ba ber Seetoeg nad) 9?ußtaub 
unb Sfanbinabien ^erum mit 93eginn be§ äÖinterS berfd)toffen mürbe, mar aud) ßng- 
tanbS äanbel Tiaä) 3fuf3tanb auf^erorbenttid) erfd)mert unb eingefd)ranft. 3Ba§ ba^ 
bebeutet, Fiat i^ngtanb jur 3eit ber Sontinentatffjerren erfahren; beute bei t)en meit 
entmidetteren §a'nbet§berbättniffen mußte fid) ba^ aber mit nod) ganj anberer ^u*t 
geltenb madren ^aU bor 100 Sat)ren. 2Sir bitten ^ict atfo eint febr -fräftige SBaffe 
gegen (gngtanb, bie fid) um fo fräftiger gettenb macbte, |e tänger ber Slrieg bauerte. 
2Bir braud)ten be§I)afb aud) bni engtifdien ^rabtereien, ba^ ber .Qrieg 10, la fogar 
20 ^abre taug fortgefübrt merben fotfe, fein 65emidf)t beiplegen, ja mir fonnten mobl 
ber froben Quberficbt teben, ba^ ben ©ngtänbern ber tefete ^ennt) ausgeben mußte, 
lange bebor mir ben testen 93tut§tropfen ju magen braud)ten. 

SBir Seutfd^en ^ahcn biefen Srieg nid)t gemottt, mir ^aben ibn fo tauge, aU e§ 
mit unferer Sbre nur irgenb bereinbar mar, ju bermeiben gefud)t; nad)bem er uu^ä 
aber aufgebrängt mar, batten mir batb gezeigt, ba^ ber friegerifd)e ©etft, ber fd)on 
bie atten 'öermanen befectt bat, nod) in un§ fortlebte, unb 'mir batten babei ä»»-- großen 
Überrafd)ung, ja fogar s"nt Sd)reden unferer ^^einbe, bemiefen, bafi bcx mm, ba^ 
'Seutfditum "in ber SSett burd),^ufet^en, alte Stämme unb 3Sotf§freife SeutfcbfanbS mie 
Defterreid)§ in fotd)er (Sinbeittid)feit unb mäditigfeit beberrfd)te mie nie äubor. mie 
93ered)nungen auf beutfd)e Uneinigfeit finb 3ufd)anben gemorben. 

Ser S3efd)tuß ber brei großen («egner, nur gcmeinfam mit Seutfdtitanb unb Oe|ter' 
reid^ ^-rieben fc^tießen ju motten, fam un§ atfo febr getegen. 



222 
^mtltc^e ^eftfiettttttgen übet bte tuffifc^en ©raufamleiten. 

2ötr ^ahtn in frül^eren Kapiteln fd^on mef)xmal§ ouf bie fdEieuglid^en Greuel- 
taten ^ingetoiefen, bie ]iä) bie 9?uffen Bei i^ren (Einfällen in Dftpreugen jufd^ulben 
fommen liefen. 2lnfang ©e^jtember tourbe auf ©runb amtlid^er (Ermittelungen 
noc^ feftgeftellt : Gine 9?ei:^e öon Sanbräten unb anberen l^ol^en ^Beamten luurben 
Don ben SRuffen feftgenommen unb nad^ 5Ju|;Ianb aBgefüf)rt. 5Der Sanbrat bon 
@olbap foll [ogar gejitjungen tcorben fein, Sßü^, ba§ au§ feinem greife bon ben 
9?uffen äufammengebrad)t toorben ift, nad^ D^ußlanb gu treiben. S3on Dielen 
©enbarmen beg ©rensgebietS fel^Ite jebe (Bput. geft fielet, ba^ ein ©enbarm auä 
bem Greife ^illfalfen erftod^en morben ift. 5Der ©enbarm au§ i8ilberttjeitfrf)en 
mürbe üon ben 9tuffen gefangengenommen. Wan ^at gefe:^en, mie er auf einer 
^ro^e gefeffelt burd^ (Sijbtful^nen gebradjt mürbe. S)ann ift er erftod^en morben. 
©eine ßeirfie Tag auf bem Matltpla^ in ^ibart^. !©ie ^forrer in ®d£)aret)fen, ^rei0 
SD?arggraboma, unb in ©sittfefimen, ^rei§ ©olbop, meigerten fid^, ben 9tuffcn 




Oeutfcbe Cruppcn löfd)en den Brand, den die Ruffcti in der oftpreu^ifd^en Stadt 

Sotdau verurrad>t hatten. 

eingaben über bie ©teltung unfrer Xxnppen ju ma(f)en. ©ie mürben beäl^alb in 
ben 2Runb gefrf)offen. $Der eine ift tot, ber anbre mürbe fdf)mer üermunbet, o!^ne 
Hoffnung auf ©enefung, in ba§ ^ran!enl^au§ nad^ ©olbap gebrad^t. Qn einem 
2)orfc im Greife Einfallen mürben grauen unb ^inber jufammen auf ein ©cpft 
getrieben, bie §oftore gefdE)Ioffen, ba§ ®ef)öft in $8ranb geftedft. (ärft al§ bie ®in= 
gefd)foffenen in pdf)fte 9Jot unb S8ebrängni§ geraten maren, mürben bie Xoxt ge= 
öffnet unb bie gequälten ßeute f)erau§getaffen. 2luf einem ©ut§I}of bei ©jitt- 
!e:^men mürbe ber alte Sefi^er erfd^tagen. ®ie Söirtin mürbe genötigt, ben Stuffen 
©Reifen unb ©etränte ju bringen. 2(f§ atfeS aufgejetjrt mar, mußte fie in einer 
©äffe, bie öon ben ruffifrf)en ©olbaten mit aufge|)ffanätem 33ajonett gebifbet 
morben mar, ©^ießruten laufen unb mürbe babei frf)mer öerle^t. ^n einem ®orfe 
be§ Äreife§ ©taKupönen mürbe unter ber unma^ren 33e^auptung, bog au3 bem 
©orfe gefd^offen morben fei, eine Siei^e öon S3emo^nern, barunter grauen unb 
ginber, narf) bor^eriger SDtarterung erfcEjoffen. Sbenfo mürben im J)orfe ©cfiifte^nen 
im treife ^iUlaUtn je^n ^ßerfonen unter bem gleirfien falfd^en SSorgeben uiebcr* 
gemad^t. ßm 5Dorfe SRabfeen l^aben bie ruffifd^en ©olbaten faft alte ©ebäube an* 
geäünbet, fo ba^ im Slugenblirf faft ba§ ganje ^)orf in glammen aufging. 5luf 



223 

bk utiglüdEItd^en SBetoo'^ner be§ ®orfe§ tüurbe mit §ieb=» unb ©dfjußtuaffen Io§* 
gegangen, ©ctötct tourben in biefem einen ©orfc gtoei Scanner unb o(f)t grauen, 
brci Wannet tourben »erlebt. 

Slc^ntidje SSorfärie bon 9Korb, SBranb unb S3erh)üftung tourben on3 sal^Ireidfien 
©renjorten gemelbet. 33ei ben 9J?orbbrennereien gingen bie 9{uffen in ber 2Beife 
bot, ba^ junädEift bie ©omänengei^öfte al§ föniglid^eS (Sigentum mit allen SSorräteu 
ntebergebrannt hjurben. ©onn mürben bie ©üter borgenommen unb bann bie 
!©örfer. 33i§ jum 18. 2Iuguft maren an§ bem ©umbinner iBejirf [ed)l ©omänen, 
ouö bem ^itlfaller greife allein über fünfje^n üDörfer unb ©üter niebergebrannt. 

9?od) ben borliegenben ®cf)ilberungen finb bie Otuffen bei biefen SD'Zorbbrenne»" 
reien ganj ftjftematifd) borgegangen. ®en Xtnppen jogen mit ^ünbmateriat auS" 
gerüftete S8ranbfommanbo§ boran, Weldje bie §äufer mit petroleumgeträniten 
©ditoämmen unb SBranbrafeten ansünbeten. ©etoö^nlid) hJurben bie Settjol^ner 
jubor aufgeforbert, bie §öufer ju berlaffen. Ttandje ^ommanbanten liefen ge^ 
legentlid) bie 2Bol)nI)äu[er [teilen unb beftfjräniten fid) auf ba§ STbbrennen ber 
©tälle unb ©d^eunen. !Die Ser^eerung ber üDörfer mürbe häufig unter bem 93or= 
manb borgenommen, ba^ au§ il^nen gefd^offen hjorben fei. ^n 23ßir!tid)feit ift bie§ 
niemals ber gafl getoefen. ®ie in ben meftlidien ©oubernementä garnifonierenben 
ruffifdjen S^ruppen, befonberS ba^ ®arbeforp§, fd^einen im großen unb ganjen 
bie ©runbfä^e be§ ißölferred^ts efier beoBad)tet ju !^oben. ©elegentlid) loarnten 
foldje Srup^enfüfirer, bie bei ftüd^tigen ©treifereien im Sanbe eine if)ren 2Bünfdjcn 
cntfpredjenbe Slufnai^me gefunben :^atten, Pfarrer unb ®ut§6efi|ser bor ber rollen 
unb graufamen ©efinnung i^rer eigenen fpäter eintreffenben ^ameraben. 



Unfere engtifd^en „greunbe" fudE)ten mit allen möglid^en 9D?itteIn S)eutfd^Ianb§ 
unb DefterreidE)0 §anbel §u unterbinben. ©ie nafimen aud) eine Slnjal^t beutfc^er 
unb öfterreid^ifc^er §anbet§fd)iffe al§ gute ^jjrife fort. Slber aud) unfere §ilfg= 
freujer fud^ten bie 9Keere ab nad) englifd^en ©diiffen. ®o fe:^r man bereit ift, 
jeben ©df)iffäberluft in frieblid)en ^^i^en al§ eine ©d)äbigung beg SBeltttjirtfd^oftS* 
Ieben§ gu befragen, fo l^atten mir im Kriege alle Urfad^e, un§ über SSertufte ber 
britifd^en §anbeBmarine, bie ja aud^ bie feinblidie Kriegsmarine trafen, gu freuen. 
„Sluge um 2luge, Qaijn um Qal}n" -^ieg eä l^ier in 2öat}rf|eit. ©em unter Seget)ung 
eines fraffen SSöIferredf)t§brud^e§ burdf) bie ©nglänber erfolgten SBerfenfen beS 
ßIot)b*5Dam^3ferS „Kaifer 2BiIf)eIm ber ©roge" in neutraten ©eftiäffern folgte auf 
bem guge bie Slntmort in ben feinbtid)en englifd^en ©ettjäffern mit ber 33ernid)tung 
eines gleid^toertigen, um ethja 3000 Spönnen größeren §anbersfd)iffeS, baS §ilfs= 
Ireujerbienfte tat. S)er iCam^fer „Oceanic" ift auf eine SJZine geftojsen unb ge=» 
funlen, nad)bem bie SBefa^ung gerettet morben itiar. Ob eS fid^ l^ier um eine 
bon ben ©nglänbern gelegte STJine l^anbelte ober um eine beutfdje, ließ fidj nid)t 
beurteilen, mar für ben SSerluft gunädjft aud) gleid^güttig. S)ie britifd)e gfottc 
^attc Ttad) bem Untergang ber „Oceanic" einen guten ^iffSfreujer ftieniger, benu 
baS ©dEjiff jäljite ju ben beften engtifdE)en ®d}nellbam|)fern, twar 1899 bon ©ta^cl 
gelaufen, f)atte eine ©efd^toinbigfeit bon 20 ©eemeilen unb einen SBruttogefjatt bon 
17 274 5Eonnen. SltlerbingS mar bie britifdie §iIfSfreuäerfIotte nodf) aufserorbentlid) 
groß, fie jätilte nodE) über bierjig ©ampfer bon 18 biS 25 ©eemeilen ©efdjioinbig* 
feit. SIber bie Satfadfie, ba^ bie britifd^en ©emäffer ftarf bon 9D?inen berfeucfjt 
maren, be^inberte il^re Sätigfeit außerorbentlid^. ^ebenfalls aber f)atte ©eutfcf)^ 
lanb afle Urfad^c, ©enugtuung über biefen neuen britifd)en ©d^iffSberluft ju emp* 
finben, mit bem für unS nidjt ber WlaM beS SSöfferredEitSbrud^eS berbunbcn mar. 



224 



^äm^fe in ®t^enwavt ^aifet SißU^elm^. 



©aß ber ^aifer in ben erften (Se)3tem6ertagen auf ben franjöfifd^cn (Sd^Iad)t=> 
felbern antuefenb mar, l^aben tcir fd^on er§ä:^It. Ueber [eine Xülnai)me an bei 
33e[d^teBung öon Planet) Jtjurbe am 6. ©eptember au§ bem groBen §au|)tquarticr 
BeridEitet: 

©eine 2Kaicftät ber ^aifer tvo'i)nte geftern ben STngriffgfäm^fen um bie 33e- 
feftigungen öon 5Ranct) bei. 

S3on 9J?aubeuge finb jrtJei gort§ unb bereu B'i'ifrfiettftelluug gefallen. !5)o§ 
Slrtilleriefeuer founte gegen bie ©tabt gerid^tct itjerbcn, fie brennt an üerf(^iebenen 
©teilen. 

2Iuä ^papieren, bie m unfre §änbe gefallen finb, gel^t l^erbor, bog ber geinb 
burc^ ba§> S3orge:^en ber Slrmeen ber ©eneraloberften bon ^ludf unb bon SBütoh) 
nörblidj ber belgifcf)en Tlaa§ bollftänbig überrafcf)t morben ift. 9to(f) am 17. 2luguft 
nal^m er bort nur beutfd^e S?aüatterie an; bie ^abollerie biefe§ g-IügetS unter 
gü^rung be§ ®enerat§ b. b. SlJJarnji^ ^at atfo bie 2trmeebenjegungen üoräüglid^ 
berfd)Ieiert. 2;ro^bem mürben biefe Semegungen bem geinb nid^t unbefannt Qf 
blieben fein, meun nid^t ^u beginn be§ 2lufmarfd^e§ unb SJormarfd^eS bie gelb* 
poftfenbungen gurüdfgel^alten mären. 5Bon §eere§ange:^örigen unb bereu gamilien 
ift bieg arg fd^mere Saft empfunbeu unb bie ©d^ulb ber gelb^oft beigemeffen 
morben. ^m ^ntereffe ber arbeitäfreubigen unb ^jflid^ttreuen 33eamteu ber gelb* 
^oft fjahe id) mid) für berjjfridjtet geljarten, l^ierüber eine Slufträrung ju geben. 

$Dcr ©eneralquartiermeifter Don ©tein. 




Gin verwundeter DcutfAcr in franzöfifehcr 6efangcnfd>aft. 

Sieben fUlann würben sut Sen)acf)un8 elneS oerrounbeten beutfc^en Solbaten oufgeboten. 



225 



®rt^ i^e^cäft bei ^enbermonbe* 



3u gteirfjec 3^it — 6- ©e^jtemDei- — tuucbc aud^ Befaunt, ba^ beutfrf)c 9Irtifrerie 
bie atte betgifc^c t^eftuitg ©eubecmonbe (Siennonbe) BefcTjoffeit Tratte. Seiibermoiibe 
gäfilte 10 000 ©iuiüorjner unb ttjor tt)id)tig füu bk 2tngi-iff§t)elDegungen auf Sliit« 
tpcrpeit. 

(Sin at§ 5'iid)ei- ücrffeibetet I)oIfänbifrf}cr 33eL-icf)terftatter fjatte ben ^ompf 
miterlebt, ^^m fainett getualtige (Sd)arcn in boICei; Unorbiiung f[ü(f)tenbec bei» 
gifd^er ©otbaten entgegen. Sermonbc fclbft fat) er bon fern in 33ranb [teilen, "^it 
©eutfdjen fjatten freien ©urc^äug burcl^ S^eriiionbe öerlangt; bcr SBürgermetfter 
unb bie ©cntcinbeüertretung lüaren bafür, bcr SÜiitilärfümmanbant aber bagegen. 
iBei Sagefuinbrufi^ erfd^ienen bie !J)eutfdE)en bor S^ermonbe, ba^i burd) brei ^tnt«- 
hjerpener 2Inf5enfort3 gefd)ü^t tvax. !Die Belgier, etltja 15 000 Tlann, bertcibigten 
i^re ©teltungen gut, bod) mußten fie unter fdjttieren 55cifufteii öurücfiücidien. 
Sermonbe tt»urbe bann aud) Hon ben 2)eutfd)en genommen, unb bie ^Belgier mußten 




ßclgird)^ Infanterie. 

(o rafd) jurüd, ba\i fie feine 3eit me^r fjatten, bie 93rürfe über bie ©d^elbc bei 
^amme jn fprcngen. 

CDen Slnttoerpcnern aber lourbe burd) ba^^ fiegreidjc 2?orbringen ber Deutfd^cn 
unb burd) bie immer luieber über ber ©tabt erfd)einenben 3e}:'^'etine unb glug- 
jeuge nod) ängftlid}er ju Mute. 33ei oiefen 'ißerfonen, fetbft ^Solbaten unb Offiäieren, 
fteigerte fid) bie 2tngft bi§ jum 2Ba{)nfinn. 



ä^atum bie Oefterreic^er Semberg räiittitctt. 

5Son einer Ueberrafd)ung ber .§eerei§reitung burd) (gintreten biefe§ ©reigniffe§ 
tonnte nid)t bie 9?ebc fein. t>ie 9i'äumung erfolgte of)ne icbe Ueberftüräung aH 
bringenb gebotene ftrategifd^e SOfaßregel, beten toeitere» §inauafd)icbcn fd^Jcere 
5fad)teilc fomof)/ für bie 9{rmee aU aud) für bie 53el)ö[terung ber @tabt f)ätte nad^ 
fid) äter)eu tonnen. 323id)tige nulitäiifd)e opecatioe giüdfid)ten erf)eifd)teu bie 9{äu= 
mung ber ®tabt. 5Som rein menfd)(id)en ©tanbpuntt unb bont @efid)t'3)}untt ber 
augenblidtidien Sage :^ätte e§ toobl nidit ben geringftcn ®inn gebabt, bie offene 

15 



226 

Stobt beit ©cfar^rcn cinei- 58efd)tc0unt3 au^^sufei^en. ^aS 55ertvnuen alter Streife 
her Sßenötferuiuj ju ber Strmceleitung wat fo feft geitjurjett unb unerfdjüttertid), 
baf3 e» überffüfftg tt)äre, bk 3''^^rf'"^^i3i9'f^it U"^ Unerfäf3lid)teit ber erfolgten 
ilia^regel gu begrünben. Statte Semberg eine tnilitärifc^e 2BidE)tigtett, fo Itjüre biefe 
®tabt geiüi^ iiid)t unbefefttgt geblieben. dJlan trirb e§ nur ju begreiftief) finben, 
menn bie unmittelbar 33etroffenen bie 9?äumuug i^rer @tabt fd)meräbotI em^fanbcn. 
9{ber baS S3etDU^tfein, bog fie bo§ Opfer bem 2Bot)Ie ber ®efomtf)eit bracf)ten, 
tonnte fie tröften. 

9Iu5i obermofigen kämpfen ber 5trmee ®auff, gegen Ujelctje ber geinb mit ber 
53al)n namt)afte söerftörfungen ^eronfütjrte, mürbe befannt, bog befonber§ eine 
©ruplJe itnter bem 5Befef)( be§ ge[bmarfd)aff§ ^eftronet einen ftarfen Eingriff ber 
9?uffcn btutig abmieg unb f)ierbei weitere 600 ©efongene einbract)te. <3onft ^errfct)te 
auf ben öfterreitf)ifd}en ^rieg^ff^auplä^eu bom 5. bi§ 9. September Siul^e. (lä 
fotlten ober bolb meitere ©djlöge erfotgen. 




Soldatcnlagcr hinter einer franzörifd^en bd>eune. 

^ad (^c^eä)i bei SOlttrottii^a. 

!I)a§ öfterretd)ifd)c 5(ruiee=Obertommanbo crtieg am 7. September fotgcnben 
S3efeI)I: (So gereid)t mir §ur befonberen greube, befannt geben ju fönnen, bojj 
ungefäf)r 4000 9}?ann ferbifdjer 2:;ruppen bei bem 33erfud), öftfid) S!}titrott)itia in 
unfcr ©ebiet einäubred)en, gefangen genommen mürben. S3ei biefer ®efegenf)eit 
tt)urbc bon unfern braoen 2;ruppen int Süben ond) ferbifdje^ Kriegsmaterial 
erbeutet. ®ie§ ift fofort oltgemein ju berlautbaren. 

ßrjfjeräog ^^riebrid), ©eneral ber Infanterie. 

dlad) fpäteren SJJetbungen erp^te fid^ bie ßof)! ber bd SJJitrortJi^a gefangenen 
Serben auf fünftoufenb. 



^ie ^cfeijung tioti diabom in diitffifc^^^olctt. 

9lm 20. 3(ugnft tjotten bie ruffifdjen Gruppen Dtabom (fübmcfttid) ^ttJfl^floi'ob 
in 9ftuffifd)»'ipofen) berloffen. 2(m 27. morgen» tef)rten fie aber in Störte bon 
2000 sodann mieber äurüd. 2lfg fid^ abenb§ bie ?ilad)vid)t berbreitete, bog beutfd^e 
Xruppen ^^erannnaljen, entftanb unter ben 9fJuffen eine fürd^terlidie ^onif. ^n 
großer §aft unb Unorbnung berliegen fie bk Stobt. Die ruffifd)e !vjnfantcrie Ijictt 
fed)§ Äitometer t)iuter 9?abom. SUS fid) nun ruffifd)e Kobolterie^^atroniden äeigten, 
glaubte fie, eö fei ber geinb unb begrüßte fie mit einem §ogef üon @efd)offen. 



227 

ö§ gab üicie Xotc iitib 33crimtnbctc. 'Jtcun ocrromtbete ^fevbe fef}i-ten o^ne il)rc 
9?eiter in bie Stabt juvücf. 2Im 29. Sluguft 6efe(3tcu bann bie Seutjc^en 9tabom. 
5Der beutfd^e ^ommanbant (ie^ fofort 18 politifd^e Häftlinge fuei, barunter äioei 
grauen. 



3lu^ bem l^defe eiltet ^eematttted betr ^anbeldmavitte* 

©er bcutfcfie Dampfer „ßrncinnati" inacf)tc eine gefarirüoffc gal^rt in ben amerl- 
fanifcf)en ©elüäffern, um bcn if)in nadjfteftenben gcinben ?, : entgeljeu. (Sin jur 
IBefo^ung gcfjöriger ©cemann fcl)ric6 barüber an feine (Sltern in Ütoftod: 

©ieg ben ®cutfd)cn! 9Jtcine lieben ©ttern ! S3or alieii fingen (Surf) jur 9iad)« 
ridöt unb 33erul)igung, ba{3 >üir in SBofton gut angefomntcu finb. 3)ie|e i^ai)xt tvat 
für unö an 2(ufregungen nid)t arm. 3"^^' I^öc hinter bem Slonal betamen mir 
bie erften Setefunfen unb löurbcn aud) fd)on üon jtoei franjöfifdjen .sTreujern 
berfolgt. 2Bir fuhren fofort füblid) unb lüodteu bie ^tjoren erreichen. .Hurj baöor 
trafen tvit ben engtifdjen I)ampfer „Saltic". 3)iefer melbete bcn ^^^fi^Sofen, ba^ 
toir fübtidien iiur^ (jätten. Unfer Sapitäu fteuerte aber fofort luieber fd)arf nac^ 
9iorben. ®ieö (eitete bie 33erfo[ger irre unb ivit enttamen. 9htn loar eö unfre 
3Iufgabe, ber eug(ifd)en g-fotte bon ^anabo ju entgcben, benn bereu Sdnffe be» 
roac^en ^ier bie gange iiüfte. ^e^t tam un» ber 9?cbcl ;,u §tlfe unb fo entmifd)ten 
toir aud) f)ier. !Da'3 Sdjiff Ratten tpir bem geiube uid)t gegeben, einmütig mar 
befd)foffen, ben X)ampfcr fofort junt 2infen ju bringen, ©o (}ätten mir and) 
bamit bem 33aterlanbc einen ©ienft ermiefen. ®o gauj gefafjrloe liegen mir audi 
^ier nid)t . . . (£? finb 9{nfd)(äge geplant, unfre f)ier (tegenben 2d)iffe in bie Suft 
ju fprengen, fo baf3 fie militärifd) bemodjt mcrben muffen, iöir bcfommen ^ier 
nur engüfdje unb franjöfifdje SOJefbungeu, bay itabct ift ja buid)|d;nitten. 



Sladiträßllc^eö gum Srießsanfang* 

S5a§ !iDeutfrf)Ianb bi§ jum Testen Slugenbltd btn {^rieben ermatten mottte, geljt 
aus ben in früheren Kapiteln unfereä Sucres mitgeteiften amt(id)en Dofumenten 
^erbor. SOSä^renb be§ meiteren 33crtauf'o be§ blutigen Äriegc^s mürben aber aud) 
üon ber beutfdjen SJcgterung mcitere ©ofuntente betannt gegeben, au§ benen 
fjcrtiorgel^t, ba^ ©eutfrfjtanb fogar bereit mar, gi'fn'f^cid) ju fd)onen, fafl'o (Inglanb 
neutral blieb unb bk D'feutrafttät j^rantreid)^ gemäf)rleiftet fjätte. SBeitec lonntc 
bor^ moi^l mirffid^ bie friebliebenbe 9tüd)id)t X)cutfd)laube nid^t gefien. 

Selegtamm bed ^cinjen ^eintic^ an ben ^önig tton ^nglanb am 30. ^nlt 1914 

SBin feit geftern f}ier, r)abe ba§, waä ®u mir fo freunblid) im 93urfing[)ant 
5ßalace am borigen (Sonntag gefagt ^aft, 2Bi(f)efm mitgeteilt, ber !t)eiue Sotfc^aft 
banfbar entgegennafjm. 

2BiIf)e[m, ber fe^r beforgt ift, tut fein 3(cuBerfte'5, um ber 33itte i)?itoIau6' nad)- 
jufommen, für bie (SrOaltung beä (^'-''^'^^"^ 5" arbeiten. 6r ftel^t in bauernbcm 
tefegrapl)ifd)em SJerte^r mit !}tifofou§, ber l^eute bie 9?ad^rici^t beftätigt, bafj er 
mititärifd)e S[)?agnat)mcn angcorbnet Ijat, mcldje einer 9J?obi(mad)ung gIeid}tommen, 
unb bafi biefe njJaßnafjmen fd)on bor fünf Sagen getroffen mürben. 

Slu^erbem erl^atten mir 3tad)rid)ten, bafs grantretd) militärifdje S^orbenntungcn 
trifft, mäl)renb mir teinertei SJiagnafjmen oerfügt f}aben, moju mir inbeffen jebeu 
2lugenblid gegmungcn fein fönnen, menn unfere 9?ad^born bamit fortfal^reu. !55oä 
mürbe bann einen curopöifdieu ^rieg bcbcuten. 

3Benn S5u mirffirf) unb aufrid)tig münfd)ft, biefeä furd^tbare Unglud ju üer=» 
^inbern, barf id^ ®ir bann borfd}[agen, ©einen (Sinffug auf 5i"ii"f'^'^''i) ""^ oi"^ 
auf Stuglanb ba^in auä^uüben, bafe fie neutraf btetben. S)a§ mürbe meiner ?(nfid)t 
nac^ bon gröfetem ^Ju^en fein, ^d^ IjaÜe bieä für eine fidlere unb üieffeidjt einzige 

15* 



228 

SWöglidifeit, ben ^rieben au lual^ren. ^c^ möd^te f)in3ufügcn, bog je^t me^r bcnn 
je 5Deutf(i)Ianb unb (gnglanb fid^ gegen[eitig unterftü^en folften, um ein furcfjtbareS 
Unl^cil äu ber^inbern, ba§ jonft unabhjenbbar erf(^eint. 

©laube mir, bafe SBifl^elm in feinen S5eftrebungen um bie 2luftetf)tet:^a(tung 
be§ griebeng bon ber größten 2lufric[)tigfeit i[t. 2tber bie miritärifd^en SSor- 
bereitungen feiner Beiben yiaäjiaxn !önnen i^^n fd^negUd^ gluingen, für bie (Sid)er* 
i)tit feines eigenen SanbeS, ba§ fonft tt)eI)rIo§ bleiben ttjürbe, i^rem 33eif^iet ju 
folgen, ^rf) l^abe SBill^elm bon meinem Sefegramm an J)t(f) untercidEjtet unb l^offe, 
löu toirft meine 9J?itteiIungen in bemfelben freunb)c^aftficf)en ©eifte entgegen* 
nei^men, ber fie üeranlaBt f)at. § e i n r i d^. 

Selcgvamm bcö ftöttigd bon @nglanb an ^rtn^ $ettttt(I| t»ott ^rcufjctt 
tjom 30. Suli 1914. 

S)anf für Dein 2;e(egramm. Seljr erfreut, bon äßid^elmS 58emüf)ungen ju Ijören, 
mit 9?ifoIau5 fid^ für bie Gri^artuiig be§ grieben? ju einigen. Qrf) Ijabe ben ernften 




©etralttgc Hlirbutig der 42-cni Baubttzcti tti dticr fr«tizSfif*<ti f ertung. 

SBunfd^, ba^ ein foId^eS ItnglüdE, mie ein europäifd^er ^rieg, ba§ gar nid^t micber 
gut ju mad^en ift, berljinbert Ujerben möge. 90?eine Stegierung tut i^r TlöQixd)^ttS, 
um JRußlanb unb g^rantreidE) nafiejuiegen, meitere miIttärifdE)e S3orbereitungen ouf* 
gufrfiieben, fattS Oefterreid^ fidE) mit ber Sefe^ung bon 93elgrab unb benad)bartcm 
ferbifc^en ®ebiet af§ $fanb für eine befriebigenbe Siegelung feiner g^orberungen 
jufrieben gibt, tuöljrenb gteid£)äeitig bie anberen Sänber i^^re S?rieg§borbereitungcn 
cinftellen. ^d^ bertraue borauf, ba^ SSilbelm feinen großen (Sinffuß anioenben 
tuttb, um Oefterreitf) §ur Slnnai^me biefe§ 33orfdf)tage§ ju betoegen: baburd) mürbe 
er beroeifen, ba^ ©eutfd^Ianb unb (gngfanb äufammenarbeiten, um ju berljinbern, 
ma§ eine internationale ^atoftropf)e fein mürbe. Sitte berfidjere 2öiff)elm, ba^ iäf 
otlcS tue unb aud) loeiter atfeS tun merbe, ma§ in meiner Ma^t liegt, um ben 
europäifd^en fj'^icben ju erfjatten. ® e 1 g. 



229 

Telegramm bcö Äoifcrö öit bcn Äöntg tton eitg(mti> öm 31. Suli 1914. 

SBielen ®anl für ©eine fi'cunblidje SJJitteilung. Seine S3orfd)Iägc bedEen fic^ 
mit meinen ^been nnb mit ben SOcitteitungen, bie iä) fjeute nadjt Don 2ßten erl^ielt, 
unb bie id^ natf) ßonbon JueiteigegeBen f^abe. ^d^ 'i)ab& gerabe üom bängter bie 
JRadfirid^t erl^alten, bag i:^m foeben bie S^iad^rirfjt angegangen i[t, ba^ SflilolauS l^ente 
naä)t bie 9!}Zo6iIifierung feiner gefamten 9trmee nnb i^iottt angeorbnet :^at. (5r 
f)at niä)t einmal bie (Srge6niffc ber ißermittfung abgetoartet, an ber idP) arbeite, 
unb mi(^ gang ofine dlaä)xid)t gelaffen. ^cf) fafire nad^ SSerlin, um bie &i(i)exf)dt 
meiner öftlid^en ©renjen fid^eräuftellen, mo fcf)on ftarfe ruffifd^e Srup^jen Sluf- 
ftellung genommen F)aben. Siö i I 'f) e I m. 

^elegtamm bcö ^öntgS tion @ngltt«4> ött bcti ^aifei; ttm 1. Sliiöiift 1914. 

SSielen ®anf für ©ein ^^elegrainm öon geftern nad^t. ^d^ Ijobt ein bringenbeS 
2;elegramm an 9?ifoIau§ gefrif)tcft, in bem id^ if)m meine SBereittDifUgfeit au0* 
gefprod^cu I)abe, alleS ju tun, ioa§ in meiner S!JJad)t fte^t, um bk 2öieberaufna^me 
ber SSer^anblungen ätoifdE)en ben beteiligten Tläd)ten ju förbern. ® e o r g. 

^elegvamm bcS ^aifetltd)en 95otiicf)oftcrä in Sonbon an ben SRcirtjötanglcr 
öom 1. Sluguft 1914. 

(Soeben i)at mic^ @ir (S. ©retj ani S^elcpT^on gerufen unb mid) gefragt, oh id) 
glaubte, erüären §u fönncn, ba^ für ben ^aU, ba^ i^-xantxeid) neutral bliebe, in 
einem beutfd^=ruffifcf)en Kriege mir bie granjofen nicf)t angriffen, ^rf) erüärte 
i^m, id) glaubte bie SJeranttüortung Fiierfür übernefjmcn ^n fönnen. 

S i d) n m § ! tj. 

Telegramm be$ Biaiferd an ben ^önig tton ^nglanb ttom 1. 3(uou^ 1914. 

^d) I)abe foeben bie 5D?itteifnng ©einer SfJegierung erfjatten, burd^ bie fic bie 
franjöfifd^c 9?eutrarität unter ber ©arantie ©ropritannien? anbietet, ©iefcm 
Slnerbieten mar bie ^rage angefd)foffen, ob unter biefen 33ebiiigungen !DeutfdE)Ianb 
barauf berjidjten toürbe, g^^anfreid) auäugreifen. 2tu§ ted)nifd)en ©rünben mu§ 
meine fdf)on !^cntc nadjmittag nad) smei gronten, naä) Often unb SBeften ange« 
orbuete 9)Jobirmad)ung üorbereitungSgemä^ bor fid) gcfien. ©egenbcfcf)! fann ntd)t 
mef)r gegeben merben, meit Sein ^^elegromm teiber ju f^ät !am. 2Iber, menn mir 
granfreid) feine S^eutralität anbietet, bie burd) bie englifd)e 2trmec unb g-Iottc 
garantiert merben mn^, merbe id) natürfid) üon einem Stngriff auf 5"i"'^"fi"cid) 
abfefjen unb meine J^rupf^en anbermeitig bermenben. ^d) fioffe, granfreid^ mirb 
nic^t nerböS loerben. ®ie S^ruppen an meiner ©renje merben gerabe telegrapt)ifd) 
unb teIepf)onifd^ abgel^atten, bie franjöfifd^e ©renje gu überfd^reiten. 

233 i r ^ e r m. 

Telegramm bed dteic^dfangletd an ben Slaiferlictien ^otfc^aftetr in Sonbon 
tjom 1. 9(uguft 1914. 

ÜDeutfd)Ianb ift bereit, auf ben englifd)en ißorfd^Iag ein5uger)en, falls fid^ (gng» 
lonb mit feiner ©treitmadjt für bk unbebingte ^Jcntralität grantreid)§ im beutfc^^- 
ruffifd)en S'onflitt berbürgt. Sie beutfdf)e a}?obirmad)ung ift f)cute auf ©runb ber 
ruffifd^en §erau§forberung erfolgt, bebor bie eng[ifd}en 5ßorfd)Iäge :^ier eintrafen, 
^nfolgebcffen ift aud^ unfer 2Iufmarf(^ an ber franjöfifd^en ©renge nidjt mel^r gu 
änbern. SBit berbürgen un§ bafür, ba^ bie franjöfifdie ©renje hi§ 50?ontag, ben 
3. STuguft, a5cnb§ 7 U^^r, burd^ unfcre Gruppen nidjt überfd^ritten mirb, faft'3 
big ba^iti bie 3"figc (gnglanbä erfolgt ift. S c t f; ni a n n ^ .s) o f I in e g. 



230 

'^clcgtatttm bed ^bnigd tton ^nalanb an <Se. SOtaicftät ben ^atfec 
tiom 1. iUuduft 1914. 

^n Seantttjortung S)einc§ 2;eIegromm§, ba§ foeben eingegangen ift, grauBe Ic^, 
baf5 ein 9JJigt)erftänbni§ be^ÜQÜä) einer Slnrcgung üorliegen mu^, bie in einer 
freunbfcfiaftlicfien Unterf;aftung jroifrfjen bem gürften Qiäjnoto^tt) unb ®ir ßbluarb 
©rel) erfolgt ift, olä fie erörterten, tvie ein toirfticEier ^ampf jtDifd^en ber beutfc^en 
unb ber frangöfifc^en Strmee üermieben ttjerben fönne, fo lange nod^ bit 9}?öglic^= 
feit 6eftef)t, ba^ ein (äinüerftänbni^ §n)if(^en Oefterretdf) unb 9iu^tanb erhielt n>irb. 
Sir öbtoarb @ret) mirb ben gürften Sid}noh)§fl) morgen frü^ fel;en, um feftju« 
ftelten, ob ein SOJiBnerftänbni'? ouf feiner ©eite öortiegt. ö e o r g. 

Selegtamnt be^ ^aifetlic^en ^otiä^a^tev^ in Sonbott an ben 9ietci|dfanj(er 

tjom a. Slngttfi 1914. 

üDie Slnregung ®ir (Sbttjarb @rel)y, bie auf bem 2öunfd)e 6eruf)ten, bie 9)?öflfid^= 
!eit bauernber 9?eutratität ®ngfanb§ ju fd^affen, finb otjne üorfierige (Stellung^^ 
nafime mit granfreid) unb otjne S?cnntni§ ber 9Kobi(mad)ung erfolgt unb injttjifdjeu 
clä üöIUg ougfid)t§ro§ aufgegeben. ß i d) n o m ä f 9. 




Ciebesdienfte: Husladcn eines Verwundeten. 



©er @d)tt)eri)unft ber bon Seutfdjianb in biefen ©ofumenten abgegebenen Gr» 
flärungen lag in bem Seiegramm Slaifer 2ißil^e(m§ an ben ^önig oon (Sngfanb. 
Sind) menn ein 'i).")?if3t)crftänbni^ in Sejug auf einen engfifd^en iBorfd)Iag üorlag, 
fo bot bod) baS' SInerbieten ©einer ?ÖZa|eftät ©nglanb ©efegenl^eit, aufrid^tig feine 
grieben§Iiebe gu betnäfiren unb ben beutfc^-franjöfifd^en Ärieg ju üer^inbern. 

!J)ie SSeröffentlid^ung biefer Slltenftücfe bilbete eine mertöolie ©rgänsung ju bem 
frütier in bem beutfd^en „Söeipud)" niebergelegten 2t!tenmaterial. 6§ ging au§ 
altem fierüor, ba^ bie aufrid^tigen Semü^ungen ^aifer 2Biff)eIm§ um bie griebcnS« 
prbaltung aud) bann noc^ fortgefe^t morben finb, af§ Dtußlanb fd)on feit metjreren 
Stogcn mit feiner SJiobitmadjung begonnen ^atte. 6rft aB ber Qat ben Ufae für 
bie aud) gegen ©eutfc^Ianb geridfjtete 9??obirifation berfügte, mürben biefe griebcn^' 



231 

bciiiüf)uugeii aufgenefieii. T>n bent^dy: Slaifef unb bie beutfcfie 9Rcgientng f)nt''cn 
alle-S Qetan, um granfreicf) bawv 311 bcit)a()ren, af^ Stitßtanbs 33ititbe'3cienoffe für 
riiffifdje ^ntcreffen ficf) ^n opfern! iöeini ()ier üon einem „il1?if5üerftäubiii'j" bk 
Siebe »Dar, fo fonnte c^j fid) nur barum fjanbeln, baf3 ber engüfdjc ilhnifter be§ 
Sleufseren, ©rel;, biefe^^ „'DJfifjl'crftänbni'o" offenbar getuoflt fjat, Oteffeidit um 3eit 
ju gelüinnen. ^j(uf Gnglanb fiel jebenfarfy bie oo((e 53eranttt)ortung für bcn Um» 
fang, ben ber ÄH'ieg ongenommen r)atte. ®enn menu c§ loirffid) im (inift gcmoUt 
ijätte, fo fonnte e§ für J-ranfceid) bie 9?id)ttieteiligung am Stampfe nodj im fehlten 
91ugenblide fidjern unb für fid) felbft bie ^Jeutralität belualjren. 



(^itt Sltiftuf an bie bctitfc^c ^ugcitb. 

©eneralfelbmorfdjalf oon ber ®oI^, ber öom Slaifer junt ©cnerafgounerneuc bcv 
eroberten efjemaligen Sönigreidjio Belgien ernannt tuurbe, cr[ief5 einen ytufruf an 
bie beutfd)c ^ugeub, ber marme 3(nerfennung für bie in ben crften ^rieg§ttjod)en 
tätige ^ungmannfdjaft cnttjielt: 

9}cit inniger g-reube fiabc iä) an-i^ alten Seiten ixe§ SieidjeiS bie i)tad)rid)t er* 
fjatten, baß bk :^ungmannfd)aften unfere SBunbe^o fid) burd) if)r njadere-3 33erf)aften, 
it)r braoey tüd)tige5 ßi'Gi'e'K'" bei (Srntearbeiten unb ^iffsleiftungen jeber 9lrt 
burd) if)re 3.1canne!asud)t unb Orbnung bie f)öd)fte 9Inerfennung crluorbeii baben. 

.^di fpred)e if)neu alten meinen f)erjlid)en ®ant unb meine 9(nerfennung bafüt 
au'o. '^i)c 33ert)alten betoeift mir, bafj bk burd) bk Sel)ren beö 93unbe'3 geftreute 
Saat tröftig aufgegangen ift unb in ber 3uf"iift reid)e grüd)te tragen mirb, tu ber, 
tüie id) f)offe, fid) bie gefamte beutfdjc :3ugenb o^^n 2'!u§ua^me im groJ3en Iv^ung» 
bcutfd)tanbbunbe jufammenfinben iDirb. 

^c^ glaube nid)t nötig ju ijahen, unfre ^ungmannfd)aft an ba'5 5(uC'f)arren in 
ben begonnenen §ilf5leiftungeu 5U maf)nen. ®ie loiffen ja, ba^ e§ unfer Örnubfa^i 
bei alten Hebungen mar, niemaf'5 ein angefangene^ Üöerf uuüotfenbet 5U laffen 
■Jja-S mirb fic^ je^t betüäljrcn. 

3Sormärt§ alfo, beutfd)c ^^siiiigmannfd)aft. (Sin jeber oon (Sud) tue feine ^ffid)t 
für§ SSatertanb, für unfern geliebten Maifer unb fein Steid), gteid)güfttg, an loe[d)en 
'^^ral3 ber cinjetne geftelft toirb. iBäI)renb ber ®auer be^o Slriegeö tritt unfer 33unb 
oorübergebenb in bie atfgemeine ilfeuorbnung ber l^jiugenbfräfte über, bie in näd)fter 
3cit öon böf)erer ©telfe au'5 getroffen locrben mirb. 

^n if)r foften bie älteren SlMaffen 00m 16. Seben'Jiiaf)r aufioärt'? eine ^Otuc^bitbung 
err)altcn, burd) loetd^c fie unmittctbarer ad-' bi'Sficr für ben Slriegsbienft oorbercitet 
»uerben. 

^ungbeutfdjlanb I)at fid) frül) an ben tviebanfeu geiDÖ[)nt, jur SSerteibigung bci- 
i^atertanbeö berufen ju fein. :^je^t fief)t e^i biei? fdinetter, af§ mir atle bad)tcn, 
erfüllt. (S5 freue fid) bcffen unb fe^e alle Gräfte ein, fid) biefer SBcftimmnng mert 
5u seigen. 

(S5 fei, luenn eö jn bcn (^-aljuen berufen mirb, mie unfer (^efe^ c§ befiebft: 
„unerfd)roden unb tapfer, toeit fein §er3 e;^ nid)t anberil fann. (ää befäinpfe bio 
Stnmanblung Oon gurdjt unb (brauen ober ®d)mäd)e af§ feiner nid)t mürbig. 
GC' trage Ungemad) unb 33efd)merbe mit (^Ueid)mut; e^ bemabre 9Jube in ber &e= 
faf)r, eö ad)te bie (Sf)re f)öt)cr ai-i ba§ Seben." 

Unfer 33aterlanb ift fd)mcr bebroftt. 3eine gcinbe motten e-^ nid)t nur fd)mäd)en, 
fonbern jerftüdeln unb oerniri)ten. 9tber feine tapfere Slrieg§mad)t mirb e^ retten, 
äum ©iege füf)ren unb feinen 9hit)nt erböben. :3ungbeutfd)fanb f)ilft babei mit, 
G» glaubt feft an J)eutfd)Iaub^ ^"^""ft unb ift entfd)toffcn, if)r unter feine^J .Sl'aifer» 
gIorrcid)er güf)rung (55ut unb £eben ju opfern. 

(yiüit auf, beutfc^e ^ungmannfd^oft — an§ 2Berf. (Srfütle beine ^'ftic^t. 

5rf)r. 0. b. &oi^, ®eneralfelbmarfd)aff, 
(Srfter i^orfil^enber bcä Sunbeö :3ungbeutfd)tanb. 



232 



®ie BeTgtff^en fßcviuftc bei 9lamuv. 



©nglifd^e Leitungen, bie fonft ntct)t genug 5ie ©tege bcr „oerbünbeten" ®nglänber, 
t^anjofen unb S3elgier I)erau§ftreid)en fonnten, hxaä)Un fd)Iie|Ii(f) aud^ einige @r.- 
gä^Iungen ü&er ben ^aü t)on S^amur, natürU(^ erft 14 Sage fpäter. 5lug bem a3erid)te 
ging ^ert)or, wie gro^ ber beutfcf)e ©ieg unb rcie fd)n)er bie &elgtfd)en SSetlufte waten. 
S)ie beutfdie Slttiaerie eröffnete erft ba§ ^euer auf bie SSerfd^anjungen, roo bie belgifcfien 
^elbtruppen gelagert waren, %a§ Steuer toar fcf)rectlid). ®ie S3elgier fonnten ba§ 
^•euer nic^t erroibern; fie fa^en ben fjetnb nic^t einmal, ©ange ^Regimenter würben 
bejimiert. S^ac^bem faft alle Offiäiere tot waren, ergriffen bie ©olbaten bie ^l\xä)t. 
^n3wifdf)en Ratten bie beutfdjen @ef(^ü^e ba§ fj-euer auf bie 3wei 3^ort§ aJlaigeret unb 
SiJZarctiaüelette gerid)tet, bie balb jur Uebergabe gejwungen waren, darauf mufete baS 
belgif(f)e §eer ben Otüdfjug antreten. 2)er belgifrf)e ©eneral SRid^el ^atte aber faft gar 
feine S5orfeI)rungen für einen Diüdäug getroffen. Ttan fjatte »erfäumt, bie ®epot§ ju 
»ernid^ten. S)ie gange f^eftungSartiUerie unb ber größte 2;eil ber f^elbartillerie würbe 
biixd) bie ®eutf(^en erbeutet. 21m ®nbe würbe ben aSelgiern nocf) ber Siüdjug bei 
S8oi§--Ie§=S3iaeri abgefc^nitten. S)ie Seigier fct)Iugen Tief) «nter f(f)rerflid)en QSerluften 
bur(^. S3ei 9lamur fämpften auf belgif(i)er ©eite, bie 58efa^ung ber g^eftung mitein« 
gerechnet, 20000 2Jlann. 5)ie SBerlufte betrugen 14000 Tlann. 2)iefe ein3elt)eiten 
flammen »on oerwunbeten belgifrf)en Dffijieren. 




Biwak belgifdicr X»fantcric vor Hntwerpcn. 

1-^ie bte gefc^tageiteit ^can^ofen in intern eigenen Sanbe Ränften. 

•^ J8on ber S)i§3iplin unb Drbnung ber frangöftfdien Struppen gab eine 3ufcf)rift ein 

^eigenartiges SBilb, bie ein 9Jiittämpfer an bie „S^ranff. 3tg." ri(i)tete: „aJiöglid^erweife 

.iwirb fpäter unfern 2;ruppen oon ben ©egnern ber 58orwurf gemacht, fie Rotten in ben 

- 2)örfern wie ^Barbaren gef)auft. demgegenüber fei feftgefteflt, ba^ wir me^rfadE) — un, 

■ mittelbar nad) bem ^Ibjug ber g^ranjofen — Ortfc^aften betreten ^aben, in beten 

Käufer wir eine grengenlofe 58erwüftung oorfanben. ®a§ aWobiUar war zertrümmert, 

Lebensmittel lagen jertreten am S3oben um^er. Seinen^ unb MeiberfdE)rcinfe ftanben 

offen. S)er ign^alt war gum 2;etl auf ber ©rbe oerftteut. ®ie g^ranjofen Ratten auf 

ber t^luct)t unterwegy aHe§ weggeroorfen unb ergänsten nun ^ier i^re JBeftänbe. SBag 

für fie unbrauchbar war, warfen fte e^^en weg. ©jeben würbe mir uon einem ßameraben. 



233 

einem 9Iugenjeugen, erjäf)U, ba^ in einer iJ^abrif in 5er S^ldl^e fcer ©elbfd^rnnf crbrorfjen 
fei. fjransöfifdje 93eilpifen, bte baneben lagen, geigten, roer bie 2;äter loaren; ma§ 
foOtcn and) unfre Struppen mit bem franäöftf(f)en ®elb? @o i)aufen a(fo bie flüchtigen 
Sranjofen im eigenen Sanbe. Sagegen fonnte irf) mel)rfad) bie 3w'f"t^^fi'ftung unfret 
2;ruppen beobarf)ten. Slber nacf) bem ßriege roirb man alle jJäHe won ^lünberung un§ 
in bie Bd)u\)t fi^ieben, bie in äBirfüd^feit bie fyranjofen oerfdjulbet f)aben." 



©ie i3fterreid^if(^=ungarifd)e Slrmee l^atte bie ©tabt Semberg auä ftrategifc^en 
ÖJrünben freiioiHig geräumt, fo ba^ ber ruffifc^e Singriff auf leere Stellungen traf. @ä 
gab feine ©efed^te. 9luf bem ruffifc^en Srieg§frf)aupla^ bauerte ber öfterteid^if^e 
Singriff auf Sublin fort. ®er eigentlidtie ruffifdie Dffenfiuplan lüar infolge 2luffenberg§ 
glänjcnbem ©iege bei Äomaron? al§ gef(^eitert anzufeilen. %k öerjtoelfelten '^nxd)- 
brud)§i)erfuct)e be§ ®eneral§ Peljioe gegen bie farfartige öfterrei(ä)ifd)e Stellung töurben 
t)on ben beutfd)böt)mifd)en unb tfrf)ed)if(^en Diegimentern blutig abgefd)lagen, bi§ ba§ 
©ingreifen nieberöfterrei(^ifcE)er Sf^egimenter oon ©fe^nifi l)er ber beftürmten f^rontgruppe 
Suft mad)te. M§ bie Dberungarn be§ ©eneralg 93öröroitfrf) unb bie ©aljburger, Ober-- 
öftcrteic^er, ®eutfd)tiroler, Söelfd^tiroter unb Ungarn be§ ©rjl^erjogg ^ofef ^^erbinanb 
nun auc^ bie feinblid)e Diürfgugglinie bebroljten, mußten bie SRuffen unter tapferer 
S3erteibigung ber 9Jürfenbecfung jurücE. S)ie öfterreic^ifd^e S^rontgruppe in Söerbinbung 
mit ber 3"lügelgruppe S3örön)itfcf) ftie^ fofort nad) unb uerüoUftänbigte ben ©ieg. 

®ie tuffif(^e Si^ieberlage bebeutete bie ßataftrop^e für einen großen 2;eil ber rufrtfc^en 
2lrmee unb uereitelte enbgüUig ii)x geplantes ^wfa'ttnieni'^ii'ft'n ""t öei gegen Semberg 
fto^enben Slrmee, baS für ba§ öfterreid^ifd^^ungarifc^e §eer liätte üer^ängnisooll 
roerben fönncn. 

2luBerorbentlidl)e Sc^roierigfeiten ^atte ber 93ormarfd) ber öfterreic^ifd}en Struppen 
in 5Huffifcf)=^oIen infolge be§ ungünftigen ®elänbe§, voa§ namentUdl) ba§ 58orgel)en ber 
JlrtiHerie au^erorbentlirf) erfd^roerte. ^ebe§ @efcl)ü^ mu^te ftatt mit »ier mit seftn 
^ferben befpannt loerben, babei mußten S5retter unter bie JRctber gelegt lüerben, um 
baS S}erfinten ber @efdt)ü^e ju cer^inbern. Sic ruffifd)e Infanterie fcl)o& hinter ftarfem 
längft uorbereiteten, burd) Se^m unb @trol)blenben gefc^ü^ten 2)edungen, bie nur burd^ 
airtiHeriefeuer jerftört werben fonnen. S)te al§ Sanbfturm einberufene 83auernfd^aft l^atte 
im SHüd'en ber Diuffen berartige ©(^ausgraben ju bauen, fo ba^ bie jurüdgei^enben 
i^etnbe fortgefe^t ®edung fanbcn. 2lu§ biefen fd^offen bie Dtuffen, folange fte felbft 
gefc^üt^t loaren. Sfiadf; Eingreifen ber SlrtiUerie ober bei ©turmangriffen oerlaffen bie 
JRuffen häufig bie bedungen, werfen bie (55eit)el)re loeg unb erflet)en Karbon, worauf e§ 
fid) zeigte, ba^ i^re SJiunition meift »ollftänbig x)erfd)offen war. 



®en englifd)en ©djiffen, namentlii^ ben §anbelsfd)iffon unb ben ."pilfäfreujern, würben 
bie üon ben beutfc^en @d)iffen an bec ganjen englifc^en Oftfüfte entlang gelegten 
arjinen fortgefe^t fefir gefä^tlidl). ©o oerloren bie ©nglänber and) 2lnfang September 
ben §ilf§trcu3cr „"ißatliPnber". @in cnglifd^er 58erid^t befagte barüber: 

S)ie ^ataflropt)e gefdia^ ge^n ÜJJeilen nörblid) uon ©t. 2lbbg ^eab. ®ie Söefa^ung 
fa^ eben beim 9}^ittageffen, alS ba§ ©(^iff erfdt)üttert würbe. 2)a§ ©d)iff neigte fid) 
nad) Dorn, unb einen Slugenblid fpäter erfolgte eine furchtbare ©i-plofion, bie ba§ 
©d)iff fprengte. S)lad) »ier 9Jiinuten war ber Äreujer untergegangen. 5?rieg§fd^iffe 
unb ein 9iettung§boot üon @t. 2lbb3 eilten berbei unb retteten ben S?ommanbanten unb 
eine 3ln3al)l Seute. 2)ie Wmc fdtieint ba§ ©d)iff in ber 9^äl)e beg äTJagajing getroffen 
3U l)aben. ®er Äreujer l)atte eine löefa^ung «on 268 SJiann. 2)ie SJerlufte betragen 
4 Sote, 13 5Jerwunbete unb 24:i iöermigte. 



234 



Ser ^rtn3 ate „%ambom üortoärte". 



sprinj (Sitel'&riebridt) oon ^reugen, groeiter @of)n be§ ÄaiferS unb ©cE)iütegerfo^n 
be§ ®ro^^erjog§ »on £)l5en5urg, f)atte 5a§ ©iferne ^reuj erfter klaffe erhalten, weil 
et befonbere Stapferfeit betoiefen öat im 9Infturm mit feinem ^Regiment gegen feinblidje 
SlrtiHerie. SSerrounbete ©arbiften, ble in einem @anität§äug in ©olingen eintrafen, 
ersä^Iten übet bie kämpfe um ©t. Ciuentin, roo fte i^re SQerle^ungen erlitten, fotgenbes : 
S;rei Stoge ftanben wir in ununterbrochenem ©efed^t, om 28., 29. unb 30. Sluguft, 
fd)lie&Iic^ ^aben roir aber bod^ ben i^einb grünbli^ gefd^Iagen unb geioorfen. ®a 
ptten fie mal unfern ^rinaen (Sitel^f^riebrid^ fe^en muffen! S3eim legten entfd^eibenbcn 
©türm ergriff ber ^^rinj bte 2;rommeI eine§ gefallenen SEambourä, f(^Iug fie felbft unb 
rief unä ju: „53orroärt§, ^ameraben, voxwätt§l". ®a§ gab frifd^en Tlixt, unb roie 
ein Sonnerroetter ftürjten roir un§ auf ben 3^einb. ®ie ©cfilad^t lourbe gewonnen. 

^er jüngfte ©oi^n bei ®eutfd)en ^aiferS, ^rinj ^oac^im, lourbe in ben Kämpfen 
in Dftpreu^en oerrounbet. 




Die belgifd^c Stadt Dinant an der JVIaae, 
iübltC^ Don «nomur, bte rocgen fortgcfefeter gronfttreurüberfäUe jevftört rocrben mugte. 

®tc ^ävtUä)^ic Siclbe miferer f^elbfolbateit. 

^n einem ^elbbriefe fanb ^vS) folgenbe ©tette: (Sine äättltd)e nei'e Siebe {)aben wir 
alle im ^öataiaon miteinanber ju ber gelbfüd^e unb aüeö, rva§ brum= unb branl)ängt. 
Sine ganj famofe ©rftnbung, bie gar nid^t mit @oIb aufjuiDiegen ift unb un§ allen 
eine loaljre 2öot)ltat ift. Wlan fann nid^t immer aUju rüdtftc^tSDoa bei SJiärf^en unb 
fonft fein, aber bie ^elbfüd^e unb ber Äod^ roerben toie ein rol^eS ©i behütet, unb 
jeber betrad^tet fie alä einen Krieggfd^a^, ber immer 3ur ii(i)tigen 3eit etioaä liergibt, 
unb bann immer etroaS @ute§. SJllt bem Äoc^ meint e§ jeber gut, unb e§ wirb immer 
bnrauf gefef)en, ba^ er gefunb bleibt unb in guter Saune ift. S)a§ loarme ®fTen 3ur 
ricf)tigen Beit — unb roenn e§ aud^ immer baäfelbe wäre — madt)t bci§ Saufen leidf)ter 
unb ben 9Jiarfc^ für^er. Unb ba§ bebeutet na§l Unb bann erft nadt) einem @efed)t! 
%at\ä<i)l\<ii waren bie g-elbfüc^en — je uier für ein »atmOon — aulgeseid^net, unb 
bie neue Drganifation be§ S3etriebe§ war fe^r praftifd). 3ur ©ebienung jeber Äuc^e 
genügte ein aJiann, unb für bie Äüct)en beä SBataillonä war ein 5?üd)enunteroffi3ier 



235 

Deftimmt, ber bem SJerpftegung^offlaier unterfteHt ift. ©anj toefentlid^ für bie SBerforgunn 
bet aJiannfd^aften roät)renb btS Mat^dje^ loar bie .^affeeaubereitung burd) bie g^elbfüc^cn, 
Jüoburc^ ber 2UföE)oIgenu^ ftcf) »on felbft uerfTüd)tigt. ®in jeber SCRann l)atte im 
SBeltfrtege 1914 in feiner tJelbflafd^e guten unb fcfimacffiaften Kaffee an ©teüe ber 
früf^er »iel oerbreiteten ©pirituofen. 



SBie ft^ön General ^vend) lügen tonnte. 

2)ie englifrf)en ©efanbten liegen in ben 3eitiingen ber neutralen Sänber einen 
S8erid)t be5 englifdf)en Dbergeneralä g^rend^ oeröffenttic^en, tnbem es ^ei^t: 

„Kein 3'»eifel, ba^ unfere Seute burc^ i^r blofeeö ©rfc^einen eine mä(i)tige Suggeftion 
auf bie 2)eutfc^en ausüben. ®er (Slan ber beutfcf)en Infanterie ift farg, roäl^renb ber @turm= 
anbrang be§ engliftfien ^-Bataillone bisher bie beutfc^en S?oIonnen, bie i{)r entgegentraten, rafd^ 
jertrümmert i)at. ®ie englifdtie Oieiterei fann bem O^einbe, folange er it)r nic^t minbeftenä 
breifa^ überlegen ift, jebe ^^reil^eit geftatten. ®ie beutfd)en Struppen ftnb bas i^-iun 
unferer Infanterie nic^t loert, bie beutfc^en ''^Patrouillen laufen unfern Oieitern einfach 
baüon, unb wenn unfere 9lrtitlerie angreift, fo l)cit fie immer bie brei= unb »ierfac^e 
5ln3a^l (SJefi^ü^e gegen fi(^ gehabt. (Sin Sßeifpiel: eine englifc^e 85atterie bitte bei 
Se ©^auteau au^er einem Unteroffizier unb gioei Kanonieren alle Offiziere unb a)iann- 
fd)aften verloren; bie brei blieben aber bi§ jule^t auf bem ^^Joften, oerfd^offen il)ren 
gangen SSorrat unb fel)rten »om Sd^la(^tfelbe unoerfetirt jurüct." 

3^rendE) geigte fic^ f)kx al§ roürbiger S^ad^fomme ©ir ^ot)n S'allftaffg unb be§ be» 
fannten 2}?ün(^^aufen. 



^te i^ran^ofen logen noä) fc^Umnter al^ bie @nglänt>er. 

Ueber einige l)ollänbif(i)en Orte unb über bie »on ben ®eutf(fien in ^Belgien 
befe^ten ©täbte loarfen 3lnfang September franjöfifd^e f^lieger i^lugblätter ab, bie 
Sügen entt)ielten, bie tatfdd)lid) aUeä bi^:^er Sageroefene übertrafen! ®§ i)xe^ 3. 53. 
barin: 9lad)bem bie t^rangofen 9Jie^, Strasburg unb SUiülbaufen genommen t)aben, 
bringen pe ''1 ^aben unb in bie ^-ßfalj ein. ®ie ^Hftn uon Hamburg, 3lltona, Siel, 
ßüberf unb Stettin l)aben fld^ nad^ einem S3ombarbement burc^'bie fran3öfifd):englifd)e 
j^lotte übergeben. ®ie Söefe^ung »on S^amur l)at einer unmöglicf)en Slnga^l uon 
beutfd)en ©olbaten ba§ Seben gcfoftet. 50000 ®eutfd)e ftnb gefangen genommen, 
12 ijelbbatterien unb eine gro^e Slnjabl SJlafdbinengeroebre fielen ben 93elgiern in bie 
§ftnbe. S3ei Diupel ift ein ^eppelin l)eruntergefdt)offen morben, ba§ 31. ruffifd)e 2lrmee-- 
torp§ rüctt fcf)nellften§ auf ^Berlin »or, bie '^^rooinjen @dt)lefien unb ^ofen finb burd) äa^l= 
rei(i^e japanifc^e Diegimenter befe^t roorben. 

®iefer Kriegsbericht ä la 'iö'iüncbbaufen enbigte mit ben SBorten: SRut, unb luenn 
wir fterben foHen! (5§ lebe ^Belgien unb fein König! ®§ lebe g'ranfreid) unb ©nglanb! 

®in anberer 3'Iieger erjätilte in feinem 3Jerid)t : 2)a§ ^eer, ba§ 3lntn)erpen belagert, 
ift burd) bie uercinigten ©nglänber unb ^Belgier jurüdgefd^lagen roorben, bie in 
58liffingen au§gefd)ifft würben unb burd^ ^ollanb ben 5)cutfd^en in ben Siürfen fielen. 
3)ie ®eutfd)en mußten .50000 Stote auf bem ©(^lad^tfelb gurüdlaffen. ^n »erf(^iebcnen 
großen beutfd^en ©täbten baben bie (Siniüo^ner reuolutioniert unb |)unberten uon 
Kriegsgefangenen bie fjrei^eit loiebergegeben. 

9J^it fo bnnebüd^enen fauftbiden Sügen olS SSaffe ift rool^l nocf) niemals in einem 
Kriege gefämpft roorben. 



Wlii ^iebenmeUenftiefeln in ^vantvciä) hinein! 

9Bar fd^on 1870 ba§ fd^nelle ftegreidje Vorbringen ber beutfdben 3lrmeen eine Seiftung 
geroefen, bie bie 58erounberung ber gangen SSelt erregt bellte, fo ftanben je^t unfere 
tjeinbe unb bie neutralen (Staaten mit road)fenbem Staunen uor ben ®rfolgen beS 
beutfd^en ^eereä. SJ'iit einer uerblüffenbcn Sd)netle rourbcn ^^rouinjen befe^t, {Jeftungen 
erobert unb geroaltige Sdt)lad^ten gefdjlagen. ^m 2lnflang an ?.Uärd)en unferer Qngenb 
fonnte man fagen: bie beutf(^en ^eere marfd^ierten mit Siebenmeilcnftiefeln in 3"ei"öcS= 
lanb binein. ®er „Sag" brad[)te einen überaus launigen 2luffa^ mit biefem ©runbton , 
in bem eS bie&: 



236 

^et UnterricE)t in bet pi)t)rtfonfd^en unb poUtifcf)en ©eograp^te x^xanltt'iä)§, ben 
Mbeutfc^lanb aurjeit an bet ^anb ber ®epefrf)en bei ©ro^en Hauptquartiers nimmt, 
ift ein au§gefprod)en lurforifc^er. ßurforifct) I)eipt eigentlid^ „rennenmä^ig", unb biefe 
eigentliche SSebeutung be§ SBorteS fennjeic^net auf§ glu(fli(i)fte bie Sage. ®ie Gruppen 
net)men bie aJiaaSlinie, unb roir 3U C>iufe nehmen bie WaaS burrf). 2;ag§ brauf roar'ä 
bie 3li§ne, bann bie ©omme, bann bie SJlarne. ®ie fion3örtf<^en g^eftungen rocrben 
vm§ qMä) tialbbu^enbineife al§ genommen angegeben, ©ioet, §lrfon, 8e§ 2li)oene§^ 
6onbe, Sa g'ere, Saon, 9leimi, Jöoulogne, ©i^alonS, ©t. Ouentin, 5Serbun, Sflamur — 
an biefe Ortsnamen un§ einsuprägen, wirb un§ in gioei Sagen jugemutet. ©l^e man 
ftc auf ber Sarte aufgefud^t ^at, fommt niiebec ettoaS S^eueä. Unb ber Unterrid^t lä^t 
n)efentti(i)e 2;eile ganj au§, ®ibt'§ benn gar feine ©ebirge i^roifd^en ^aa§ unb 9li§ne' 
2li§ne unb SJiarne, SDtarne unb ©eine mel^r? Söir bad)ten bi§f)er immer, Serge l^ielten 
ben Sßormatfd^ »on Gruppen auf, unb f)offten be§i)alt), über aü biefe angenel)men ober 




€nglild)e Gefangene bei der Hrbeit. 



weniger angenel)men Sanbfcfiaften bei biefcr Gelegenheit auc^ einige bergfunbige Sll^nungen 
ju belommen. ©in SQ3al)n! S3on ben 93ergen ift in aH ben 2;elegrammen be§ ®ro§en 
Hauptquartiers überf)aupt nid^t bie Ctebe. ©ie f(^einen für bie beutfciie 3lrmee nicfit 
Dor^anben ju fein, ©ie marfd^iert oorroärt§, al§ ob aUe ©trafen »on ber ©renje nad^ 
'^ariS au§fd[)lie^lid^ ©öberi^er Heerftra^en roären. 2)o| ber preu^ifd^e ßommipftiefel 
eine auSgejeid^nete ©rfinbung fei, in ben fidl) TOunbetooH mnrfd^ieren laffe, ba§ ^aben 
roir fcf)on al§ ßinber in allen ^^elbjuflgerinnerungen »on ^nfanteriften gelefen. S)a§ ift 
un§ nichts 91eue§. 9lber ba^ er berartig na^e mit ben ©iebenmeilenftiefeln bei Tläxd^enä 
oernjanbt roäre, t)ätten wir un§ boc^ nld^t träumen laffen. S^lüffe, SSerge, ©tobte, 
offene ober befeftigte — ba§ fliegt nur fo vorüber. ®ie g^ranjofen laffen if)re ©efd^ü^c 
unb SSagen ftel^en — roir net)men bie unferen mit. ©ogar bie fleinen 2Jiafrf)inen= 
gen)el)re empfinben fte alä überflüfftge S3elaftung. Unter biefen Umftänben ift eS fein 
SQäunber, wenn bie f^^^anjofen im allgemeinen erfolgreidt) bemüt)t finb, ben ©d^neHtgfeitS« 
loettfampf mit ben beutfcl)en ©iebenmeilenftieflern aufjunel^men. SlnbererfeitS aber: 
roenn bie Unfern cor ^ariS anfommen werben, bann ift e§ bod) eine ganj gute ©ac^c. 
ba^ fte i^te ©efd^ü^e unb @e«)ef)re mitgebrad^t l)aben! 



237 



S)er gall ber ftarken Of^ftung Sllaubeuge. 



SSir f)a5en fc^on erjäfilt, ba& am 6. (September oon ber eingeleiteten 93efc^ie6ung 
t)on SDfiaubeuge berid^tet rourbe. 2lm ®ien§tag, ben 8. (September, tarn bann idjon bie 
frolie unb bebeutungäooQe (Siegeäfunbe: 

„iOiaubeuge l)at geftern fapituliert. 40 000 Kriegsgefangene, barunter »ier ®enerale, 
400 ©efc^ü^e unb 5af)Ireirf)eä Sriegggerät Hnb in unfere §änbe gefallen." 

S)er ©eneralquartiermeifter ». ©tein. 

Tlit aJiaubeuge loar bie le^te J^eftung im 91orben g^ranfreic^S gefallen. 3^'^'^ 
{)atten in biefem Kriege üon 1914 no(^ roeniger, roie 1870 g^eftungen ben Siegeslauf 
ber beutfd^en Strmeen f)emmen fönnen, aber bie Zaiiadji, ba^ ftcf) je^t im 9Zorben 
i^anfreid^s bi§ nac^ ^ariS t)in fein bcfefligter ^unft met)r in ben §änben ber ^^in^e 
befanb, mu^te bo(^ bei allen neutralen SD^äc^ten eine ftarfe SSirfung ausüben. ®ie 
2;atfaci^e oon ber ®rbeutung oon 400 ®ef(i)ü^en unb 40 000 QJefangenen fprac^ boc^ 
eine anbere (Sprache alS bie famofen „©iegeSnad)ri(^ten ber ^^ranjofen unb Sngtänber.* 
2)ie beutfd^en 2Irmeen mu&te aber biefer ©rfolg unjrceifelfiaft ju loeiteren ©iegeStaton 
anfpornen. ®ie S^eftung liegt nur 8 Kilometer »on ber belgif(^en ©renje entfernt, an 
ber ©ambre, 228 Kilometer Don ^ariS. ®ie 93efeftigungen fci)ü^ten met)rere gro&e 
burc{)gel)enbe @ifenbaf)nlinien, oor allem ^ariS— 93rüffel über Tlon§ unb '^axi§-%a<i)in 
über Siamur unb 8ütti(^. SD^aubeuge roar oon ferf)S iJort§ umgeben, beren Qn)i]ö)in- 
gelättbe burd^ Sefeftigungen uerftärft war. 

S8efonbere j^^eube rief eS überall ^eroor, ba^ fid) unter ben ©efangenen roieber 
mehrere 2:aufenb ©nglcinber bcfanben. 



^ai}cvUä)e Slnerfenuimg für bie ^ad)\ctt, 

®em Könige {^riebric^ 9luguft uon Sacf)ft'n teilte Kaifer Sil^elm am 7. ©eptember 
folgenben Kaiferlicl)en 2)anf an bie tapferen ©ac^fen mit: 

^di ^dbe l^eute bem ©eneraloberften v. kaufen folgenbeS telegraphiert: Seit beginn 
be§ Krieges l)at bie britte Ütrmee burc^ anftrengenbe SlJlärfd^e unb oieltägige, oerluft- 
reid)c, noc^ anbauernbe Kämpfe mit feinblict)en Gruppen unb r>erräterif(^en SanbeSein= 
rooftnern gro^e ©rfolge erteilt unb eS allen anberen 2trmeen an ÜtuSbauer unb 2;apferfeit 
gleid^getan. ®S ift mir ein |)erjenSbebürfniS, ^^nen unb ^fjren bracen Struppen meine 
l^öc^fte SInerfennung unb meinen faiferlicf)en 5)anf auSjufprecfien. ^d) erfuc^e ©ie, bieS 
:5^rer SIrmee belanntjugeben. 

®S gereicht mir gu befonberer i^cube, S)ir bieS mitjuteilen. SBillielm. 



^efttd^ kaifer S&il^elm^ bei bett ^etrtouttbeiett* 

S8or ber 58erlegung beS ®ro§en Hauptquartiers oon ©oblenj befuc^te Kaifer Söill^elm 
norf) ein 5?eriounbeten=;?a5arctt in ©mS. 

9Im 29.2luguft telep^onierte ber Seibar jt be§KatferS, ba^ ernad^mittagS, 5U^r 203Rin., 
im 9teferoelajarett be§ Königlid^en KurI)aufeS eintreffen roerbe unb bie be^anbelnben 
5lerjte ju einer SScfpred^ung gufammenjurufen bäte. ®a am 2;age oorl^er ber ©enerol: 
ar3t oon ©(^jerning anioefenb loar, fo gerbrarf) man [xä) ben Kopf, roaS ber Seibarjt 
beS KaiferS roollte. Unb fte^e ba, um bie angegebene 3eit erfcf)ienen brei 3lutomobile, 
im erften fa^en aber nic^t Kaiferlid^e Seibärjte, fonbetn Kaifer 2Bil^elm felbft unb ber 
©eneralabjutant. ®te anroefenben SIerjte rourben oorgefteöt, unb ber Diunbgang begann. 
3uerft befuc^te ber Kaifer bie bettlägerigen <Bolbaten, untert)ielt [\<i) leutfelig mit ben 
au|er 93ett beftnMi(^en unb fragte jeben einzelnen, roo unb in n)el(f)er SSeife er oer= 



23^S 

iDunbet fei. 3)arauf befu<^te ber Äaifer 5ie Deriüunbeten Dffiaiete, u. a. au6) siuei 
fron^öfifctie gefangene oerrounbete Offljiere, mit benen et ft(J^ g^tanjöfifti^ unterhielt. 
S)et eine, ein ^UZajor, beantrooctete bie fragen immer in beutfc^er @ptad)c. Slud) 
einige Slerjtefrauen raurben bem ^aifer norgeftetlt unb burd^ einen ^änbebrurf ausge-- 
3eici)net. ©arouf Derabfdiiebete fid) ber SD^onarrf) unb bat bie 3Ierate, für feine brauen 
jungen weiter gut ju forgen. Ueber einige launige SSemerlungen be§ Äaiferg ju 
Slergten unb SJerrounbeten mußten ade iUnroefenben I)er3lid) Iad)en. 9lad)^er befud^te 
ber Saifer noct) bie ©cöioerüerle^ten im 5D'larienfranfenf)auä unb ^iafoniffenfjeim. 
Selber reifte bie 3ett "i(^t au§, um allen 500 Sranfen bie §anb ju brücfen, be§t)alb 
bat ber Äaifer, bie anberen l)er3Urf) oon il)m 5U grüben unb jebem in feinem Flamen 
eine 9iofe ^u überreid)en. Ueberaü fprad) ber Oberfte ^rieg§t)err fid^ fe^r anertennenb 
barüber au§, roie gut feine oerrounbeten Krieget aufgel)oben finb. 



Slble^ttuttg aUcv eitglifc^ett ^^tungett* 

S3iete beutfc^e ®elel)rte, namentlich Unioerfität§profefforen, unb oiele &eutf(i)c 
Äünftler, lüte audti oiele beutfd)e Kaufteute unb ^nbuftrieKe I)atten in ben legten ^ai)x- 
3el)nten »on englifd)en Unioerfitäten, 00m englifc^en König, »on englifd^en Slu^fteüungen 
unb engUfct)en @elel)rtem®efeafd^aften ^JiebaiHen, 3)iplome unb 3luä3eicf)nungen erl)alten. 
@erabe bie genannten Kreife, bie geifligen i^ü^rer be§ beutfdien SJolfeS, loaren b\§ sunt 
Söeginn be§ Krieges immer roieber in l)umanfter SBeife für bie @rl)altung be§ ^^tiebenä 
unb für eine fogenannte „beutfc[)=englifd^e SBerftänbigunn" eingetreten. Sefet aber 
bracf)en aUe fü^renben Kreife — unter SSoranfd)ritt Kaifer 2Bilt)elmö — aOe '-üet-- 
binbungen mit bem räuberifc^en ©nglanb ab unb legten alle englifc^en SBSürben nieber. 
3)ie ©ele^rten x)eröffentlid)ten folgenbe ©rtlärung am 6. September: 

„Unter einem nid)tigen Sßorwanb, ber am joenigften wor feinet eignen @efc^icf)tc 
ftanbbält unb ber burd^ jat)lreidE)e ®ofumente in feinem H)al)ren Sßefen feftgeftellt ift, 
i)at ©nglanb unä ben Krieg ertlärt. 2lug fcf)nöbem ?leib auf 2)eutf(^lanb§ n)irtfdt)aft« 
lid)e (grfolge i)at ba§ un§ blul§= unb ftammoerroanbte ©nglanb feit Sa£)ren bie ^Jölfer 




Scotd 6ray9 in parade-HuHteUung. 



239 

gegen un§ aufgctüiegelt unb insbefonbere ficf) mit !Hu&lanb unb {^anfteid^ »erbünbet, 
um unfre 5Beltmac^t gu »ernirf)ten, unfre Guttut ju errd)üttetn. 9iut im SQertrauen 
auf (Snglnnbö Wittüirfung unb ^ilfe fonnten 9iu^lanb, ^franfreic^, Belgien unb ^apan 
unä bcn 3-e^bef)anbfrf)u^ f)intt;etfen. (Snglanb cor allem trifft bie moraIif(^e 53erant= 
loortung für ben SUötferbranb, ber furd)t5are§ Unf)eil für SDliOlionen Don aJlenfdien jur 
j^ofge ^at unb unerhörte Opfer an ®ut unb 93[ut forbert. ®er brutale nationale 
©goi^muä Don ©nglanb ^at i^m eine untilgbare @ci)ulb aufgelaben. Sir finb un^ 
iDot)l bejDU^t, ba% ^oc^bebeutenbe englifc^e ®elel)rte, mit benen bie beutfd^e 2öiffenfrf)aft 
in frurf)tbarer 2lrbeit jal)relang cerbunben roar, gegen biefen freoel^aft begonnenen 
Krieg geftnnt ftnb unb gegen il)n gefprocften fjaben. @(ei(^aiol)l »ergi^ten, in beutfc^em 
lRationa(gefüf)l, biejenigen non uns*, roelc^en Slu^jeicfjnungen »on englif^en Uniuerfitäten, 
3ltabcmien unb @elet)rten'®efenfc^aften erroiefen fmb, ^ierburd) auf biefe Gärungen 
unb öle bamit uerbunbenen JRe(i)te." 



2)a6 ©efei^t bei Sorbegem. 

®a§ belgif^e Sanb non 93rü)lel bi§ jur ©eefüfte rourbe in ber erften ^älfte bes 
üTionatg ©eptember planmäßig uon ber beutfc^en erften Slrmee in ^efi^ genommen. 
®ie belgifd^e §auptmacf)t l^atte [xd) — raie roir fd^on erjäl)lten — in bie „uneinnel)m: 
bare" S^eftung Slnttoerpen jurücfgejogen. Söon Slntiüerpen au§ gingen aber fortgefe^t 
Gruppen oor, um bie beutfrf)e Dtfupation ju t)inbern. Dabei fam e^ u. a. am 
6. September ju einem @efed)t bei ©orbegem. 

2)te ®eutf(i)en gingen norbioeftli(^ uon 93rüffel jioifc^en QJent unb Slntmcrpen por. 
3llle Söerbinbungen jroifc^en biefen beiben Stäbten lourben unterbro(i)en. 93ei Gorbegem, 
in ber Siäge oon Söetteren, fanb ein ®efe^t ftatt. 2)ie ^Belgier mußten fni) oor ber 
feinblic^en Uebermad)t jurücfjie^en. '3)er ßommanbant Sommincf roar gefallen. 

®ie ©tabt ®ent ipurbe befe^t. 2llg Kontribution auferlegt ipurbe xl)X bie Lieferung 
oon 10000 fiitern aSenjin, 1000 Sitern iDtineralroaffer, 160000 Kilogramm ^aftr, von 
i^al)rrftbern, Slutoreferüeteilen unb 100000 ß'flarren, bie ©tabt aber mit ipeiteren 
Kriegsabgaben unb bem Durd^jug oon Gruppen üerfd)ont. iSalb na(^bem ber 
SBürgermeifter oon feiner Unterrebung mit bem beutf(^en ©eneral gurüdgetc^rt tvav, 
feuerte ein auf einem 2lutomobil befeftigteS 3Wafc^inengen)e^r in ®ent auf gmet bcutid)c 
Offiziere, uon benen einer getötet unb ber anbere peripunbet rourbe. 2)er 33ürgermeifter 
fut)r fofort luieber ju bem beutfcf)en ®eneral, um etroaige üble iJolgen biefeä 9Jii|oer= 
ftänbniffe§ abjuiuenben. 

SJon ben ^Belgiern rourbe ha§ ®ebiet füblid^ »on Slntioerpen in einer 2lusbet)nung 
üon 70 Ouabratmeilen überfi^ioemmt, um bie 2)eutfd)cn am ©inmarfc^ ju f)inbern. 
2)ie Sßafferticfe fd)iüantte jroifrfjen einigen ^oü unb meuteren 3'"6- 

Stnttperpen roar 3lnfang September oöüig oon ber SBclt abgefd^nitten. 2)er Srief^ 
oerfel)r »ourbe fogar mit §oQanb eingeftellt, nicbt einmal me^r au§ bem übrigen Belgien 
ert)iclten bie 3lntinerpener 9^acl)ric^ten. Unter ber Seoölferung l)errfc^te eine au&er= 
orbentli(^ gebrücfte Stimmung. 2)ie regelmäßig übet ber Stobt crfd^einenben beutfc^en 
Flieger mad)ten bie SBefa^ung norf) neroöfer. 



gegen bie t)ö(fertred)i^ttitbtigett ^taufamfettett. 

S)ie ®ebulb ber beutfd^en §eerf»i^ter unb enblid^ auc^ be§ Deutfc^en Kaifer§ loat 
ju (5nbe, al§ immer roieber unfere Solbaten mit ben furcf)tbaren 93ernjunbungen oerur= 
facf)enben S)um'®um=@efc^offen oon ben f^einben empfangen luurben. 

5)a§ ®ro&e Hauptquartier gab baijet am 8. September folgenbe ©rflärung, bie auc^ 
bcn a;eilnel)mern an bcn früheren §aager 5"eben§fonferenjen mitgeteilt lourbe: 



240 

„^mtner luiebet ftnben unfte Gruppen auf öer ganjjen ^^ront bei 5en gefangenen 
t^ranjofen unb ©ngicinbern ^um-^um^Öefd^offe in fabrilmä^iger S8erpacfung, fo roie 
fte oon bei ^eere^öerroaltung geliefert ftnb. ®ie beraubte grobe Söerle^ung ber (Senfer 
^onoention burd^ ^ulturoölfer fann nic^t fc^arf genug oerurteilt werben. 

%a§ Sßorgel^en 3^rantreic^§ unb @nglanb§ toitb ©eutfd^Ionb fd^Iteßlid^ jroingen, bic 
barborifd^c ßriegfül^rung feinet ®egner mit gleid^en SRitteln 5U erroibern. 

Äaifer SBil^elm aber richtete am gleirfien 3;age folgenbeg Telegramm an ben 
^räftbenten SBilfon ber ^Bereinigten Staaten: 

„^ä^ betra(i)te e§ al§ SJJeine '!Pf(i(i)t, §err ^räfibent, «Sie, al§ ben ^eroorragenbften 
Sßertreter ber ©runbfä^e ber aJienfrf)ltc^feit, ju benachrichtigen, ba^ nad) ber ©innafime 
ber frangöfifdien i^eftung 'ßongrog 5!Jieine 2;ruppen bort S;aufenbe »on 2)um=®um= 
@efd)offen entbecft l^aben, bie burd^ eine befonbere SRegierungSroeriEftätte t)ergeftellt 
roaren. ©benfold^e ®ef(i)offe lüurben bei getöteten unb oerrounbeten ©olbaten unb 
©efangenen, aud^ britifdier 2;ruppen, gefunben. Sie tüiffen, roeld^e fd)redli(i)e SSunben 
unb Seiben biefe ßugeln »erurfac^en, unb bo^ if)re Slnwenbung burc^ bie anerfannten 





Das Duni-Duni-6crd>o^ 
der Sngländcr, f ranzofcn und Belgier 
und feine Cdirhung tiadi dem 8d)u^. 



(Stunbfä^e be§ internationalen SRed^tg fireng »erboten ift. ^df) richte ba^er an Sic 
einen feierlid^en ^toteft gegen biefe 2lrt ber Kriegführung, welche banf ben SWetlioben 
unferer ®egner eine ber barbarifd^ften geworben ift, bie man in ber ©efd^id^te lennt. 
9lid^t nur l^aben fie biefe graufamen Söaffen angeroenbet, fonbern bie belgifdt)e Otegierung 
i)at bie SEeiInal)me ber belgif(^en ^i^ilbcööllerung an bem Kampfe offen ermutigt unb 
feit langem forgfältig oorbereitet. ^ie felbft oon g^rauen unb @eiftli(f)en in biefem 
©ueriUafrieg begangenen ©raufamfeiten, anä) an oerrounbeten ©olbaten, 2ler§tepetfonal 
unb Pflegerinnen (3ler3te würben getötet, Sajarette burd^ ©ewe^rfeuer angegriffen), 
waren berartig, ba^ 9Jleine ©enerale enblid^ gejwungen waren, bie frf)äxfften SJiittel ju 
ergreifen, um bie @df)ulbigen ju beftrafen unb bie blutbürftigc JBeoölferung t)on ber 
gortfe^ung if)rer fd^impflid^en a^orb^ unb @d[)anbtaten abjufd^recCen. ©inigc Dörfer 
unb felbft bie alte ©tabt Cöwen, mit 9lu§naf)me be§ fdt)önen ©tabtl)aufe§, mußten in 
Selbftoerteibigung unb jum ©d^u^e SReiner 2;ruppen jerflört werben. 9Wein ^erg 
blutet, wenn ^d^ fel)e, ba^ fold^e SRa^regeln unoermeiblid^ geworben pnb, unb wenn 
^dt) an bie 3al)llofen unfd^ulbigen Seute benfe, bie ibr ^ab unb ©igentum »erloren 
:^aben, infolge be§ barbarifd^en SSetrageni jener 93erbred£)er." Sßil^elm R. 



241 




16 



243 
<^c^(efifc^e 2(inh\xfcf)v tmb riifftfc^e ^arbe* 

®ie rufftfc^e ©arbe nat)m b\§i)ex im rufufc^en §ccre eine nocE) »iel :^ert)o.rragenbere 
©teHung ein, joie bie preu&ifc^=beutf{^e ®arbe im beutfcl)en öeere. '3^ie Diuffen l^ieltea 
i^re Petersburger @arbe für unüberit)inbli(^. ®cr ©eneral uon §inbenbitrg l^atte aber 
fd)on rufftfc^e ®arberegimenter in Dftpreu^en ganj furcf)tbare beiitfd)e §tebe fdjmecfen 
laffen. 2lnberc beutfcf)e 2;ruppenteile eiferten bem @c£)Iägcr au§ Dftpreu|cn nad). Stm 
8. September tarn a\i§ ber fdjleftfrfien §auptftabt 93re§Iou bie erfreulid^e Kunbe: 5Som 
I)iefigen ©teHüertretenben ©eneralfommanbo wirb mitgeteilt: Unfere f(^Ieftfcf)e Sanb= 
roetir t)at geftern narf) fiegteid^em ®efecf)t 17 DfPaiete unb 1000 2Jiann »om ruf)i)d)en 
©arbeforpä unb britten laufafifi^en Äorp§ ju (befangenen gemad)t. 



fRufftfc^eö-Siasiiruffifc^cö! 

SRad) Sluäbrud) be§ Krieges lie^ ber rufrif(i)C Qax in 'ißetergburg — bie «Stabt rourbe 
übrigens umgetauft in ^etrograb — einen „j^laggentag" abgalten, bei bem ruffifdie 
3-Iaggen auf ben @tra{3cn oerfaufc Jüurben. ^er @rlö§ betrug 50000 9iube(. S)ie 
©umme follte oom ßß'^cn bemjenigen rufftfdjen ©olbaten überreid^t werben, ber suerft 
nad) ajerlin gelangte! SIuS bem ©rlag bt§ ^^^^en war nur nicf)t recl)t gu erfc^en, 
ob ber ^errfd)er aller Dieu^en ben ruffifdtjen ©olbaten gemeint l)^t. ber suerft nact) 
83erlin al§ ©efangener ober alS (Sieger gelangte. 3)a ba§ le^tere nic^t eintreten fonnte, 
loerben \xä) iüof)l bie 9iubeld)en auf befannte ruffifc^e SBeife roieber oerftümelt ^aben. 
Sollte „5Säterd)en" aber einen ruffifctien befangenen gemeint ^aben, fo raärcn bie 
^Berliner SD'tilitärbet)örben gern bereit, mitzuteilen, iocld)er uon ben gefangenen Qioan 
ÖroanoffS ber erfte geroefen ift, ber in Berlin njaffenloö angetommen roar. 

S)ie uon ber ruffifc^en OTititärbcliörbe in ben ruffifc^en DftfeeproDinjen ausgegebenen 
5Requifition§fd)eine trugen ben ^QermerJ „3at)lbor auS ber oon 2)eutf(i)lanb ju ent: 
rid)tenben ßricgSentfcl)äbigung." ®aS {)ei^t alfo: [u finb unjatjlbar, unb Dtu^lanb 
beging an feinen eignen baltif(^en Untertanen nactten SHaub. 

,Sn)ei rufftfd^e Kriegsgefangene gerieten in ber fd)Iefif(^en Stabt Striegau miteinanber 
in Streit, wobei bx§ STlcffer eine JKoHe fpielte. 5)er eine Ijatte nämlid) «erraten, ba^ 
ber anbre an einer 'ißlünberung ber 9iegiment§!affe beteiligt lüar. 3)ie Unterfui^ung, 
bie öon ben S3eit)act)ungSmannf(^aften redfjt einge^enb uorgenommen lüurbe, förberte 
tatfäd)lid^ 10000 3Jl. in ruffifd)em ^^^apiergelb bei bem Slngefc^ulbigten zutage. 2luc& 
bie übrigen ©efangenen uerfügten über reid)e GJelbmittel, bie fte cor bem Kriege fi(^er 
nici^t befa^en, fonbern einfa^ if)ren eignen DtegimentSfaffcn geftol)len Ijatten. 

®er ruffifc^e S^^ ^'itte ben 93erfauf uon SButtfi (Sd^napS) an bie 2;ruppen uerboten. 
2;ro^bem fonnten bie Defterreid)er feftfteQen, ba^ fortgefel^t ganje ruffifd)e 3lbteilungen, 
g. 58. bie S3at)n^ofSioad)e in Semberg, xJoHftänbig betrunfen tuaren. Kamen ruffifd^e 
Offiziere unb Solbaten in galijifd^e unb in oftpreu|ifd)e Orte, fo loar ba§ erfte, joaS 
fte Detlangten: SÖein, S3ier unb red)t »iel Sd)napS. 

®ie „Königsberger SlUg. ^tfl-" teilt ein c^arafteriftifd^eS SßorfommniS mit: „@in 
Sanbioe^rmann, tüd)tiger 9iabfat)rer, lüirb ?um ®rfunben l)erauSgefd)irft. Qn ber 9iät)e 
einer oftpreu^ifdf)en Stabt ftef)t er »on roeitem fed)S Siuffcn. Slbfteigen, ftd) '" ben 
ßl)auffeegraben legen unb fd^u^fertig mad)cn, ift baS SSerf eineS SlugcnblidS. Sobalb 
bie !Ruffen auf Sd)u6iüeite l)erangefommen finb, gibt unfer 8anbiüel)rmann g'euer, bie 
Stuffen reipen auS. 9li<^t ot)ne ^erlufte, ba sioet Diciter anfd^cinenb angefc^offen finb. 
®urd) ben ©rfolg offenbar etioaS übermütig geitjorben, fät)rt unfer Sanbiüel)rmann auf 
bem ?t{abe roeiter — plö^lid) ftel)t er jioanjig Dhtffen gegenüber unb mu^ fid^ gefangen 
gtben. SUian nimmt tf)m SSaffen unb 9tod unb fpervt it)n in einen Stall ein. öemb 
unb öofe unb — merfmürbigenoeife — Portemonnaie l)at man il)m gelaffcn. SJor bem 
Stall fte^t ein ruffifd)er "ilJoften, nidt)t lücit entfernt liegt bie ruffifd^e SBad)e. ^n ber 
9ta(^t ruft unfer ßanbme^rmann leife ben Soften an unb mad^t i^m 3sid)en. @r jeigt 
beut Diuffen einen blanfcn preu&ifd^en 2;aler — ber Dtuffe nimmt Ken Sater unb — 
lä|t unfern Dteferoiften laufen. 9htn Sauffd^ritt marfd) marfd), biS er 2lnfd)lu& finbet. 
©lüdtid^ gelangt fd)lic6li(^ ber 8anbit)el)rmann rt<^et nad) Königsberg, loo er neu einge= 
!leibet, roieber feinen ®icnft tut. 

16* 



244 

fS^a^ hvau^Un nnh eti)icUen unfere ^rit^^iett aU Siebe^gaBeit? 

®ie OpfermiCigtelt bct 93eoölferung in 3)eutfd)lanb role in ben Sänbern ber öfter« 
reid^ifc^'Ungartfdien Ätone geigte fic^ im SBeltfrtege 1914 in einet nod^ nie bageroefencn 
Söeife. 9JiiQionen lourben für fiiebe§gal)en auggegeben, bie an bie fed^tenben Gruppen 
forgfam üerteilt rcurben. 

Um bie ©enbung ber geelgnetften SiebeSgaben in bie richtigen Statinen ju leiten, 
fteHten bie Söo^Ifa^rtSoereine eine fiiftc auf, nad^ ber [lä) bie ©penber rict)teten. 
®rn)ünf(i)t waren barnacf) inSbefonbere folgenbe @aben: i\ ßflaf)x\xnQ§'- unb ©enu^« 
mittel, a) SHet§, @rie§, ®rau|fn, ^Jubeln, SlWalfaroni, ^ülfenfrürfite, Kartoffeln, 
b) ®etrocEnete§ ©emüfe, ©emüfetonferöen, eingemahnte 5rüc£)te, ©uppenejctralte. c) SJJie^l, 




DcutfAc f cldbaAcrci auf freiem f cldc. 

6d)neH Ratten bte beutfd)en asäctcr ftd) auf freiem gelbe eine SBäcferel ctngcrtc6tct, tnbem fte bie SBad« 
Öfen In bie ®rbe mauerten unb ein etnfacf)e§ S)ac^ barüber errichteten. 



@alj, S)auet3roieba(i, ^d§, 3)auerbrcit, Qndex. d) ^aueriourft, ©diinlen, ©perf, S8üd)fen- 
fleifd^, t^ifc^fonfernen. e) SQSeine,' SSiere, Siföre, alfo^oltjaltige ©etränte. f) aJiineral' 
roaffer, ^^ruc^tfäfte, aIJoI)olfreie ©etränfe. g) ©d^ofolabe, Kalao, See, Kaffee, §onig, 
ajiarmelaben, (Srfrifc^ungSbonbong. h) Zigarren, 3>göfetten, 2;abal, dlmä)--, Kau«, 
©d)nupftabaf, ©pi^en, pfeifen, 3'ga^ettenpapter. 2. ©ebrauc^gartilel. a) ©eife, 
©(^roämme. Kämme, SSürften, SRunbrnaffer, 3at)npafta, 92agelreiniger, Stafi^enmeffer, 
©dieren, S^abeln, Knöpfe, S^ä^fac^en, ®elbbeutel, geuerseuge. b) Xt'mlbedfn, 9Jieffer, 
ßöffel, (SJabeln, S^läpfe, ^relbflafc^en. c) Briefpapier, ^oftfarten, Blei«, Sinten«, 58unt-- 
flifte, Sflotigbüc^er, SKafel't un:» ©riffel, SBüc^er, 3eitungen. d) UI)ren, St^ermometer, 
^örrol^re, 3;afd)enlampen, ßanbfarten, aJlnfifinftrumente, ^arIograpf)en, ©töde, §änge= 
matten, SBrlHen, ^erngläfer. e) ^ggientfc^e unb propI)r)la!tifdf)e SIrtifel: Säber, g^ranj« 
branntroein, Suftliffen, ^nfeftenpuloer, ©c^toeilpuloer ufro. 3. a3efleibung§= unb 2Iu§« 
rüftungggegenftänbe. a) ©tiefel, ©c^utje, Pantoffeln, 2J?ü^en. b) ßeibroäfd^e, loollene 
unb leinene §emben, Unterjarfen, Unterf)ofen, ©trumpfe, jju^lappen, §anb' unb Stafdien^ 
tüc^er. c) Seibbinben, ^alätüc^er, Kopftücher, wollene ^anbfd^ul^e, Dfirenflappen, ^ul^' 



245 

marmer, Öofenträget, (Sürtel, SBeften, Seberroeften. d) SQJoHene ^ecfen, Äiffcn. 
4. SajoretMltenrtlien. a) Sßetten, ÜJJatra^en, Riffen, Werfen, SJe^iige. b) Sranfenanjüge, 
Sranfenn)äf(i)e. c) aBafd)tifd)e, ^vax\Un\tüi)k, a3ettifd)e, ßo(i)t)erbe, Operationstifc^e, 
fahrbare SLragbafjten, Ärücfen, ©terftecfen. d) ^ßerbanbmaterial aQer 2trt, ftetilifterte 
unb geiüöl)nlic^e SBatte, 9Jiuü=, (iambxk=, ®ip§binben, breiedige 2:ü(^er, |)o(3= unb 
aJletaDfc^ienen. 

S)ic 9lrmecfüf)Ter forgten anbererfett§ felbft für if)re brauen Äämpfer. ©o tele, 
grap^ierte Sronprinj SStlf)eIm nad) Söerlin, man foKe feinen Gruppen 3'8arren frf)i(fen, 
unb in einigen 2;agen fanbten bie Söerlinet mel^rere f)unberttaufenb ^'SQ'^ren an bic 
Derf^iebenen beutfcf)en Sltmeen. ®ie beutfd^cn ©olbaten fagten ^xd): „mit ©ampf 
rooHen mix bie Diot^ofen »erbauen! 



SS^ie e^ im befreien ^efgtett au^fa^* 

Qnx beutfc^en SSerroaltung in SBelgten voax oucf) ber ©ireftor ber beutfc^en S5anf 
Dr. öelfferid^ fierangejogen roorben. 2)tefer funbige SUolfgroirtfdfiaftler oeröffentli^te 
Slnfang September [eine (Sinbrücfe auf ber coltgroirtfd^aftlid^en @rfunbigung§reife 
burcf) SBelgien. ®er ©efamteinbrucf raar, ba^ unfere 2;ruppen nur bort gerftört t)aben, 
roo bie bittere 5Jiotiocnbigfeit be§ ®efec^t§ e§ oerlangte, ober rco ba§ Sßcrfialten ber 
@inn)ot)nerfd^aft bie f(^roerften Oiepreffalien nötig ma(^te. 2In ja^lreic^en ©teilen roar 
flar erftc^tlidE), ba^ unfere 2;ruppen gerabeju bemüfjt roarcn, bie ^erflörungen auf ben 
notroenbigen Umfang ju befd^ränfen unb alle§ ju fc^onen, xva§ gefd)ont werben burfte. 

©0 fäCt and) bic Satfad^e auf, ba^, roä^renb fleine Orte roäf)renb ber 9li(^t§roürbigfeit 
ll^ter SSeroo^ner niebergebrannt raerben mußten, bie gro^e ^nbuflrieftabt 33eroierä oöQig 
unoerfe^rt roar. 58on ben großen ^^abrifen roar nic^t eine einjige aurf) nur im minbeflen 
befc^äbigt. (Sbenfo unberührt blieb bic 17 000 ©inroo^ner jä^Ienbe ©tabt SEirlemont, 
fo gut roie pöHig Derfct)ont ba§ gro^e ^nbuftriebecfen oon G^arleroi; bort roaren aQe 
gabrifen unb SBerfe intaft, nur an roenigen ©teilen fanb man ^erf^offene §äufer. 

„3»oif(^en ©ambre unb TlaaS," fd^reibt ©e^eimrat §eIfferidE) weiter, „^aben fteHen« 
tpeife f)eftige Kämpfe ftattgefunben, unb roo bieg ber 3^aII mar, fie^t man pfammen= 
gefd^offene §äufer unb Kird^en. ^m füblic^en Seit biefeä ^ügellonbeä, burc^ ba§ bie 
2Irmee be§ ©eneralä o. SBüloro »ormarfc^iert ift, finb bie 3erftörungen f)äufiger. §ier 
foQen bie g^ranjofen por if)rem Otürfjug geplünbert unb geraubt ^aben. ©ie ^aben 
au^erbem bie ®iniüoI)ner mit ©ad unb ^arf unb aDem ilirem S3iel) jur ^luc^t oer« 
anlaßt, inbem fe i^nen üorrcbeten, ba^ bie ©eutfc^en aöe Käufer nieberbrennen unb 
aWenfd^ unb ^öief) o^ne ®nabe über ben Raufen f dl)ie^en. 2)ieSeute finb fpäter in i^re Drtf (^af ten 
5urücfgefef)rt unb f)aben firf) überzeugt, ba^ ber beutf(f)e ©olbat, folange man if)m nicl)t 
an§ ßeben gel)t, ber friebliclifte 2J?ann ber gangen SBelt ift; i^re ©efu^Ie für bie 
i^ranjofen [mb burc^ biefe ©rfafjrungen merflicE) abgefüllt, ^m 2;ale ber Tlaa§ ift 
®inant, ein beoor^itgter ©ommeraufent^alt ber eleganten ^arifer unb Srüffelcr SEelt — 
in malerifd^er Umgebung am f^u^e eine§ f)oI)en, Don einem B^ort gefrönten J^elfenä 
gelegen — total jerftört. 2)ie Urfa(^e mar auä) f)ier, ba^ unfere Struppen nac^ frieblic^er 
Kapitulation ber ©tabt unb mehrtägigem 2Iufentf)alt plöpc^ pon allen ©eiten ^er oon 
ben ©inmo^nern befc^offen mürben. 3't»ifd^en Slamur unb ßüttid^ ift lebigltcf) bie ©tabt 
Slnbenne ftarf mitgenommen. 2tu^ l)ier Ratten beutf^e Struppen mel)rere Stage lang 
frieblid^ gelagert. Seim 3Iu§marfdi), al§ gerabe bie leisten 9Jiunition§-- unb ^rouiant' 
folonnen bie 2Jiaa§brürfe paffierten, empfingen fte oon allen ©eiten f)er au§ ben 
Ciäufern bieäfeitä unb jenfeitS ber Tlaa§ ein mörberifc^eä jjeuer. ®ie gauje ©ioifton 
fel)rte um; eä entfpann [xd^ ein furd^tbarer ©tra^enfampf, bem bie 3erftörung eine:» 
großen Steileg be§ Drte§ folgte. 

infolge be§ S8er^alten§ unferer 2;ruppen fmb auc^ bie probuftioen Kräfte be§ 
Sanbeg oiel meniger betroffen, al§ man im Kriege erroarten foOte. ^Ilerbingö ftefjen 



246 

bte O^abrilen bi§ auf wenige 2lu§na^men fttH, ber faufmänntfd^e Söetrieb rul)t. 2)a§ 
gef^nittene @etteibc roirb nur an roenigen ©teilen eingebracht, ^n ben erften a;agen 
nad^ ber DKupation be§ £anbe§ burd^ beutf(^e Gruppen ift ba§ SSiel) meift feinem 
©(^idfal überlaffen roorben; e§ ftanb o^ne S^utter in ben ©täUen ober trieb ftc^ roilb 
auf ben SSeiben f)erum, bie Äüf)e würben nicf)t gemolfen. 2)a§ ift je^t anberä geworben. 
2)aä 58ief) würbe unter 2)^itt)ilfe ber beutfc^en ©olbaten wieber eingefangen, unb, 
foweit e§ möglich war, ju ben S^eft^ern jurütfgebrad^t. 

@§ mu^te eine ber wic^tigften 2lufgaben be§ in SBrüffel eingefe^ten beutf^en 
Ö5eneraIgouuernement§ fein, ben aBirtfd^aftSbetrieb, bie Sanbwittfd^aft, bie ^nbuftric 
unb ba§ faufmännifcf)e ©ewerbe wieber in ®ang 5U bringen. Unb wenn irgenb etwa§ 
bem beutfc^en ©eneralgouoernement blefe 3Jufgabe erleichtert l^at, bann ift e§ bie Don 
3etftörungswut weltenferne ®i§3iplin unfrer Gruppen, bie ^\ä) weber burc^ ben 2:auntel 
be§ ©tege:§, nod) burd^ ben 2)urft nad^ dia<ijt cerleiten liefen, um be§ Qtx^t'dxen§ wiUcn 
gu jerftören, unb bie fic^ aucf) in ber gere(^teften ©egenwei^r bie äu^erfte S0iä|igung 
oufctlegten." 




eingeborene franzonf*e Soldaten aus J^Iadagashar beim Hrbeitsdienft. 



''flad) einem ©efec^t bei ißirton, norbweftlic^ bon ber fcl)on üorljer eroberten 
geftung SongWt), befuc^te ^oifer SBiltjelm fein „S?öntg§'®renobier==9tegiment", 
beffen S^ommanbo fein So^n ^rtnj Osfar fübrte, um bie Xrup^je ju begrüf5en unb 
ju bem ®iege, ben fte einige Xage Oorljer errungen fjatte, ju beglü'cfwünfdE)en. 

®er oberfte 5?rieg§berr begrüßte junäcfift mit Umarmung unb Slug feinen ©oi^n 
unb f(f)ritt bonn bie gronten be§ Dtegimentä ab, babei fortwäi^renb bie 9JJonn* 
fc^aften begrüßenb. J)er ^aifer f)ielt fobann eine 9tnfpracl)e an ba§ 9?egiment, in 
ber er folgenbeS ausführte: „^cb begrüße Gud^ ai§ Sbef unb fage (lud) meinen 
S)anf. ^d) ijabe baä Sfegtment fdjou oft hei '^araben unb im ?.1?anöDer gefeben. 
(Sine befonbere g-reube ift e§ mir, Gudf) ouf erobertem 33oben gu begrüßen. T)a§ 
9?egiment i)at \id) gefd;lagen, wie id) e§ erwartet i)abe unb tvie eä Sure SSäter- 
1870/71 getan ba^en. !©ie ®d^tacbt bei SBirton Wirb in ber ^rieg§gefd^id^te für 
ewige Reiten mit golbeneu Settern eingegraben fein. 2llg baä 9tegiment auSrüdfte, 
babe idb bie §offnung auSgefprod^en, ba^ ba§ 9?egimeut fid) Wie unfre 5Säter bei 
SBeißenburg unb ©örtb fd)Iageu Werbe. 2tud) unfre Slamerabeu ber Oftormee 
Ijoben fid) bereits trefflic^ gefdfjfagen unter bem ©eneraloberften bon ^inbeuburg. 



247 

Stucf) bte STrmee be§ ^ronprtnjcn, bie üierte 9rnnce unter ^er^og 9(f0vcd)t bon 
Söürttembcrö ftnb ftegrctd) üovGegangen. 2)ie geinbe äiefjeu fid) ffutfjtartig äuvücf. 
!J)ic Oftannee f)at mehrere ruffifdfjc S?orp§ über bte ©reitäc getüorfen unb stüci 
ruffi[cf)e StorpS l^aben auf offenem gelbe fapttuliert, ferner finb 92 000 SOiann 
mit ätüci ©encralen frieg^gefangen. Sitte biefe ©lege l^aben lüir einem su ber* 
bonfen, unb baä ift unfer attcr öott, ber übet un§ ift!" 

Wc'tt braufenbem §urva grüfsten bie tam^jfcSfro^en unb fiegbegeifterten ©rcna» 
biere it)ren triegg^crrn. DfJegiment, C£t)ef unb Dberft jeigten firf) ^ier auf frf)tücr 
ertämpftem 33oben at§ eine grüf3e gamitie. §atte bod) if)r oberfter (£^ef nic^t btoö 
ben einen ©o^^n olä 9?egiment§oberften im gelb, fonbern nod^ hjeitere fünf, 
h)orunter ber ^ronprinj 2Bitf)ctm eine Strmee füt}rte unb ber jüngfte, ^rinj ^oad)im, 
bei ben Ütuffenfd}fad)ten gebtutet ijattc. '^m ©egenfat^ baju ftanb bie y?ad}rid)t, 
ba^ ber ®ot}n be§ Sl'önigö \}on ©nglanb ftitf fjinter bem Ofen ju^aufe faf3, an=' 
geblid), „hjcit feine mifitärifd)e 9tu5bifbung noc^ ntd;t öoffenbet mar". Xieutfdje 
unb öfterrcid)ifd)e gürften unb ^ßrinjen finb nod) nie jufjaufe gebtieben, tucnn bie 
SBaffen jum blutigen ©traufs mit ben geinben be§ 33atertanbeö getreust lüuvbcn! 



Sie fran3öfif(^e Sllittelmeerflotte in 9Töten. 

(Seit bem Eintritt be§ ^ricggjuftanbed mit granfreid) unb Stufjfaub t^atte bie 
bcutfd^c ^rieggffotte erftauntid)e groben iljrer Xapferteit unb Slgilität geliefert. 
Qfire ©in^eiten taud^ten batb ba, bafb bort auf, feuerten gegen feinbtid^e 'ißofitioncn, 
rid)leten S3er^eerung unb SSertoirrung an unb bam|)ftcn bann, nod) e^e ber geinb 
fid) 5U faffen öermod)te, fjurtig toeiter, um an anbercu Orten föieber ein gtcidjc^S 
ju tun. (Sä fd)ien, baf3 bit gtintfjeit unb bie Xapfcrfeit ber bcutfd^en SJ'riegyfd^iffe 
auf bie im 9)fitte(tänbifd)en älicer tueitenbe franjöfifdie gtotte einen inefjr al» Der* 
mirrenben, einen gerabeju Iäf)menben (Sinbrud f)erüorgerufen f)atte. 

(Sine 1)epe\(i)e au§ Äonftantinopel berid^tete, ba'ß bie frauäöfifdien ©d^iffe in ber 
©egenb beä 33o§poruö nic^t au^äulaufen tragten, bo fie fürchteten, auf beutfdje 



\| 




ein deutrd)e9 8d)tacbtrcbiff. 



248 

^angerfd^iffe ju ftogen. !J)o§ golt nid^t affein bon ^ßaletbooten, foitbern aud^ bon 
franäöfifd^er ^rteg§ftf)tffen, bie gleicf^fallS in §äfen 3"fJ^iicf)*: fudE)ten. !Öaä be^ 
5Ügticf)e Slelegramm au§ Sonftantino|)et lautete: S^etn frauäöf{[df)e§ ©d^iff toagt 
in ben 2lrdf)i|jet auSjuIaufen ou§ gutdfit bor einem beutfdjen ^anjerfc^iff, ba§ in 
ber 9^ät)e ber ÜDarbanelten freusen fotf. ©in franjöfifd^el ^atetboot fam I)i§ ju 
ben Sorbanellen, mu^te aber bann fjier^er §urücffel)ren. ®a§ fran5Öfifdf)e Stationör« 
fi^iff //ö^"^" S3tand[)e" mußte fidf) nad^ ©ebaftopol ftücfjten. Qai)heid)e anbece ®rf;tjfe 
finb im §afen feftgebannt. ®a§ ruffifd^e ®tationärfdE)iff hjau Bereits früfjer ab« 
gegangen. 




Krupprebe „6prad)robrc" auf ettiem deutrd^en Kriegsrdiiff. 



^eduft ettte^ tritffifc^en un^ eiltet engtifcJ^ett «Sc^tffe^. 

SWit ©enel^migung be§ Sleid^Smarineamtg mürbe foIgenbe§ mitgeteilt: ^n ber 
9?adf)t jum 9. (September traf in ©anjig ein ffeiner ^reujer ein unb brad^te eine 
große Slnja:^! 8Iu§Iänber, barunter ©dEimeben, S^ortüeger, Slürfen ufit). gerner ijatte 
ber ^reujer 35 ©ngtänber an SBorb, ebenfo bie SBefa^ung eineä finnifdjen üDampfer§. 
(Sin ©dEitrebe ergäfifte, ba^ fie am 7. (September abenb§ mit bem ©ampfer „UIea= 
borg" bon bem finnifd^en §afen Dtaumo nad^ bem fdfjiüebifdfjen §afen ©elfe fal^ren 
toollten. 2lt§ fie einige (Stunben unterinegS maren, furj bor 10 U^r abenb§, lourbe 
ber finnifd^e Dampfer bon einem beutfdf)en Storpeboboot aufgebracE)t. 2)er finnifd^e 
SBapitän tuurbe aufgeforbert, alfe ^affagiere unberjüglid^ an ©ed gu Idolen, ^n 
gei^n 9Jiinuten ftanben atfe 9}2ann, mit ber 93efa^ung 54 ^ßerfonen, an 3)edE be§ 
®ompfer§. 9Junmer)r mürben alte an SBorb be§ äorpebobooteS getjott. S)ag 93oot 
bompfte gurüdE unb boI)rte bann mit ad)t (Sd^üffen ben finnifdfien Dampfer in ben 
©runb. ^n fünf 9}Hnuten nad) bem erften (Sd)uß tüar bon bem 700 SConnen großen 
©ompfer nid^t§ mef}r ju feljen. Sßon bem SCorpeboboot mürben bie ^affagiere bc§ 
finnifd)en !Dampfer§ bann on 33orb be§ tteiueu ^reujer» gebrad)t. 2öäf}renb bie 
©ngtäuber unb f^innlänber al§ Kriegsgefangene in 3)anäig eingebrad;t mürben. 



249 

fonnten bic Slngefiörtgen ber rteutraten ^OJärfite narf) hirsem 33efudfi auf bem '^pofijci» 
tJräfibiuni ftd) ifirer ^reirieit erfreuen. 5Xn Sorb be^$ Slreu5er§ traf aud) ein Deutfdicr 
ein, ber fünf 2Öod)en in ^eter§6urg feftgef}alten rtjorben rtjar unb Sireftor einer 
Stuggburger g^a6rif ift. Sie ©djtoeben öaten, anjugeben, bajj fie fott)of)[ öon ben 
beutfd)en Offizieren ah5 aud) bon ben 9JJannfd)aften eine gerabeju hJunberBar gute 
33ef)anbfung erfaf)ren fjaDen unb ba^ feiner ißeranlaffung fiabe, über irgenb ctroa» 
ju fragen. 

35te engltf(f)e 2tbmiralität gab am 9. ©eptember befannt, bafj ber at§ öilf^"* 
freujer armierte ©amfjfer „Oceantc" ber 2Bf)ite Star Sinie nafje ber SJorbfüfte 
©d)ottfanb» @d)iffbrud) getitten fjabe. (2Bir f)oben eä fcf)on früf)er erjäfjft.) S)er 
§ilfäfreu§er mar üollftänbig öertorcn. Offiziere unb 9Äannfd)aften mürben aber 
gerettet. ®er 2)ampfer „Oceanic", ber mit bem S?rieg§beginn ber englifdien ?Jiarine 
oB ^iffgfreujcr biente, eignete fid) megen feiner bebcutenbcn @efd)minbigfeit üon 
21 ^'noten gut ju biefer 55ermenbung. ®a§ ®d)iff mar im '^af)tt 1899 üom ©topel 
gelaufen unb gef)örte, efje bie 2öl)ite ©tor ßinie bie ganj großen Oseanriefen ein^» 
füfjrte, mit feinen 17 247 Xonnen bei 685 3^uß Sänge ju ben größten ^affagier* 
bampfern. Ob ber (Sd)iffbru(^, mie ju öermuien ift, burd) Sluflaufen auf eine 3Jfine 
berurfad^t mürbe, mürbe natürlid) nid)t gefagt. 

^ad) unb nad) erlitt bie engltfdie §anber§marine burd) Sluflaufen ii^rer (Sd)iffe 
auf beutfdje, an ber Oftfüfte (Sng(anb§ fiegenbe 9}?inen fo biete Sßerlufte, ba^ mir 
bon ber (Sräätjlung jebei einjelnen goUe§ abfeljen muffen. 



2)a6 beutft^e a5orget)cn öftlid) von ^am. 

9?ad)bem bie. nörbtid^en geftungen i^tanlxeiäjS in bie §änbe ber beutfdjen .§eerc 
gefallen maren, mürben bie bereinigten granjofen unb ©nglänber öftltd^ bon $ari3 
meiter nad) ©üben gebrängt. Sie näd)ften ®d)[od)ten entmidelten fid^ baburd) in 
ber Sinie beä 5!JJarnefIuffeg. 

2lm 10. ©eptember tüurbe au§ bem ©roßen Hauptquartier gemefbet: 
S)ic öftlidE) bon ^pariä in ber 33erforgung über bie SlJarne borgebrungenen §eere§* 
teile finb auf ber Sinie ^ariä unb 3mifd)en SDJontmireif bon überlegenen feinb* 
Iid)en Straften angegriffen morben. ^iad) jmeitägigem Stampfe fonnten 5ortfd)ritte 
gemetbet merben. 2t[» ftarfe feinbfic^e Kolonnen gcmclbet mürben, ift i^r jylüget 
jurüdgegangen. Ser geinb folgte an feiner ©tefle. 50 föefd)ü^e unb einige taufenb 
©efangene mürben erbeutet. ®ie 2trmee ijfttid) 33erbun ift im SJormarfd). ©ie Sage 
ber 2lrmec im nörblic^en Steife ber 35ogefen ift unberänbert. 

©er ©enevafquartiermeifter bon Stein. 

3ugleid) mürbe gemelbet: ®er beutfd)e S^ronprinj ijat i^eute bie feinblid)c 
©tellung fübttieftrid) bon ^Jerbun genommen. Seile ber STrmee greifen bie füblid) 
33erbun liegenben ®perrfort§ an. 

!l)ie 9tuf)epaufe nad^ ben legten ®d)fad^ten mar nur furj; bie Offenfibe ber 
franjöfifd^en 2Irmee, bie ber ^räfibent ^oincarc unb ber @cnerafiffimu§ ^offre mx" 
gefünbigt 'ijatte, jerfdiellte an ber eifernen 2öe[fe ber fieggeiooljnten beutfd)en ^^eeve. 
^rt breiter g^^o"* tüaren bie beutfdjen 21rmeen gegen <Sixben boranmarfd)t€rt. 
Uebcr jmeif)unbert ftitometer beträgt ber 9taum jmifdjen ^ari§ unb 33erbun. 2tn 
jmei geftungen mußten bic glügef borbei. ^m SBeften bebror)te 'ißariä bie rechte, 
im Offen 58erbun bie Tinfc gfanfe. ®a§ §eer mußte fid) bagegen fid)ern unb 
©edungStruppen surüdlaffen. S)er red)te glüget fiatte fid) auc^ im 9Jorben meit 
au§bef)nen muffen, um bie SSerbinbungen bon ^ari§ nad) ber Süfte ju ftörcn. 
©0 mar ba§ §eer meit auSgebe^nt, bie gront breit unb berf)äftnieimäßig fdjmad). 
21ber ba§ beutfd)c §cer fonnte bie§ aud^ mögen, benn e§ berfofgte einen gefd)Iagenen 
©egner, t^er [tatfc SJerluflc erlitten I)atte unb beffen SBiberftanb bi§^er immer gc=> 
brod^en mürbe, ^^mmer meilcr luurben Sfnfang ©cptember bie granjofen nad) 
©üben gebrangt. S>eit ßrüßten 2;eil üon D^orb^gronfreid) t^atten fie bereite ber* 



250 

loren. ®er innere 2öert be§ §eere§ tuar burd^ bie 5JZieberIagen unb bie großen 
S^erlufte [el)r ftarf gefunfen. (S3 ftonben aber in granäöfifd^=Sotf)ringen in unb 
f)inter ber geftungSünie immer noc^ Steife bei gelb^eereä im Kampfe mit btn au§ 
©eutfdj^ßot^ringen unb über bie ißogefen üorbringenben beutfd^en Strmeen. 

SBie mod^te ficf) ba ber feinblidfie OBergeneral berl^atten? ©o fragte mon fid^. 
ßr faßte ben (Sntfdjfuß, norf) einmal eine SBaffenentfrf^eibung ]^er6eiäufüf)ren unb 
)ic^ bem öorbringenbeu ©egner entgegenäuhjerfen. „!Der Stugenblicf jum ^anbetn 
ift gefommen! 2Bir toerben bie Offenfioe tüieber ergreifen!" rief er feinen %xuppen 
ju. 2öaä er an Gräften bereinigen fonnte, berfamntelte er auf feinem ttjefttic^en 
glügel. 3?on 5ßari§ au§, über Titanic unb SJ^ontmireif ging er bonn au§ ber gront. 
unb bon ber gfanfe fier gegen ben beutfdfjen redE)ten gtügel öor. SBä^renb er ^ier 
in füf^nem Eingriff mit überlegener ßaf)l bie !Deutfd^en überrafd^enb über ben Raufen 
merfcn mollte, fjatte er auf bem anberen i^tügef, fübmeftfidf) bon 55erbun, eine be" 
feftigtc Steffung bejogen, um in ifjr ben beutf(f)en S3ormarfrf) junärfift aufju^^alten, 
bi» er bei ^orig einen entfcf)eibenben ©ieg errungen fjötte. 




frnnzotUdnc Kolontaltruppen im deutfd^en Gefangenenlager. 



Tlodjte ber ^lan nod) fo gut angefegt unb entujorfen fein, e§ fe!^Ite i^m ober 
bie §au|3tfod)e: nämtid) ber tattifdje örfolg auf bem ©djlacfjtfetbe. 

^n ben bom 10. ©ejitember berirf)teten ©c^Iad^ten on ber 2)?arne brac^ ber 
fdE)ön au§gebod)te '>ßlan beg ^offre sufammen. ®ag mufjtc er felbft and) cinfe^en. 
S)enn auffällig tvax e§, bafi er ben jurücfgenommenen redjten t^-lüQd ber 1)eutfd^cn 
nid^t berfolgte. S)ag fran§öfifd^e §eer mar überall 5U fe^r gefd)mäd)t. 

!Der fürforgüdjc tronprinj SBitbelm — „^rinj fefte bruff", ttJie er je^t im 
SBoüemunb genannt luurbe — telegra^l;ierte nac^ Berlin, man folte feinen brauen 
©olbateu Xobaf unb 3igarren fd)iden. ^n reidE)tid)em Tla^e fdE)idten bie bonfbaren 
SBäter unb SfJfütter im 33ater(aube. 



251 

®er fran5öfifc^e a)2inifterrat faf) ficf) burcf) bie grollen 3?er(ii)"te &e§ öccrcd 
genötigt, beni '»ßräfibenten 'ißoincare einen (5i-(af3 oorjufegen, bnrrf) ben biejentgcn 
9)?änner, bie 6töf)er bienftuntangüd) obet ^urücfgeftedt »uaren, anfgcforbert itinrbcn, 
ficf) einer neuen ärjtfidjen Unter)ucf)ung ju untcrsictjen. X)iejentgen, bie alg bienft* 
tauglicf) befunben mürben, fottten unoersügfic^ au5gef)oben toerbeit, biejenigen, bie 
fic^ nacf) bem örtafe nic^t [teüten, njürben aB bienfttaugtic^ angefeljen rtjerben. 

Sor bem §aufe ^>oincareg in ^Borbeauy ^teft eine 2ei6garbe SBacfje, lueit man 
9lttentate auf ben 'ipräfibenten befürcf)tete. 

(Sin Staat§o6erf)aupt mit gurd)! unb ba^ öerbet^oten ber fehten „Dienft^ 
untaug(id)en" ,^um §cere5bienft — baä tvaven sbei l)Jad)rid}ten, bie un^ fe(;r 
gut gefaUen muf5ten. 



aSic ein ettottfc^e^ üBataiUon ,,t)er^aftct" toittbe* 

58i§mard ^atte einmaf gefagt, er tüürbe in 1)eutfd)(anb fanbenbe engfifdie 
Struppen einfad) „oerf)aften" lafjen. ©o gering fd)äöte er bie „Xommt) 5(tfin>5" 
(Spottname ber engli)d)en So(baten) ein. ^n einem ber öon um mitgeteilten 
fnappen Seridjte be» ÖJeneratquartiermeifters öon ©tein öon ber fran5ö)i)d)cn 
gront njor ertt)äf)nt, baf3 bie 3Irmee beö ®enera[o6erften öon Sütotu eine über* 
legene fran5Ö)ifd)e 2(rmee öotlftiinbig gefd^fagen fjabe, nad)bem im 33ormar)d) be= 
reit» ein eng(ifd)e§ Sataitton gefangen genommen fei. 55ie 2(rt, toie biefe G^e* 
fangennafjme öor fic^ ging, mürbe bem „Sßie^Sbabener Sagblatt" an§ guter ClueUe 
mie folgt gefd)i[bert: ®a§ engüfd^e SBataiüon tourbe in einem 'Ilfilitiirjug on bie 
g-ront gefdjafft. 9r('3 c-$ an ber üorgefe£)enen SiussIabefteKe anfam, mar biefe fd)on 
öon beutfdjcn Gruppen, bereu 33ormarfd) in^mifrijen fortge)d)rittcn mar, befet3t. 
©er 3"s3 mürbe umftellt. SOHt ben SBorten: „Sitte, meine .sperren, fteigen Sie aue !" 
mürben bie Gngtänbec empfangen. l)a^ ganäe Sataiüon mar alfo fosufagen 
„öerfjaftet". 



^beltttttt eiltet beutfd^en Sanbnte^rmanne^* 

din beutfc^er gelbapotfiefer erfebtc ein rüf}renbe§ Sifb. Sin braöer Sonbmerjr* 
monn, ber einen ^ermunbetentran§port mitmadjte, brad}te axid) einen üierjöf)rigen 
granjofenbuben mit, ein prädjtigeö Slertdjcn. „2öarum '?" fragte ber vnpott)etcr 
ben fianbmetjrmann. (Sr erjät^ttc ba^$ fofgenbe: „^n einem fran5öfi)d)en 4>orfc, 
burd) baÄ unfre Slrieger äogeit, mürbe I)interrüd» auf unfre Jruppcn gefd}offcn. 
(Sine (äemeinf)eit! dlad) S'ricg'Jgebraud) merben fo(d)e .Sjäufer bem (Srbboben gteid)= 
gemadjt unb bie 33emof)ncr berfeiben fofort erfcf}o)fen." il'ater unb 'i'liuttcr bie\c^ 
.Knaben mufste nun ber betrcffenbc Sanbmcf)rmann erfdiicßen. Tieö 33uben er= 
bormte er fid) ; er nafjm if)n mit nad) 5J?e(5 unb brad)te if)n f^ier bei guten beuten 
unter. (Sr moltte, menn unfer .öerrgott ben Tlann leben liefs, nad) bem gctbjug 
ben .^leinen at'5 S^inb anncf)mcn. (Sin braoer Sricg^^mann ! 5)a'3 finb fo rü{)renbe 
(Spifoben im STriegc, fie ftimmen baä §er3 ^öfier unb teufen ben Sinn unb bie 
(äebonteu 5U (^ott, ber aileä ridjtet. 

3)ie jtoeite öinbenburgf(^Iacf)t in Dftpreu^em 

®er (General öon §inbcnburg mar ber rid)tige 9?uffcnbrefd)er ! 9?ad)bem er bie 
ruffifc^e 9?aremormee in ben legten Stugufttagen im fübtidjen Oftpreufjen in bie 
mafurifd)en Seen unb Sümpfe getrieben f)attc, fdjfng er jefjn Xage fpäter eine 
jmeite ruffifd)e 3(rmee im öftlidjftcn Oftprcufjcn unb an ben mafurifd)en Seen. 
!Saä barüber betanntgegebene amtlid)c Xefegramm Tautcte : 

©roßc'o §auptguartier, 10. September, (^enerat öon .öinbenburg f)at mit bem 
Oft^eer ben Unten gfüsl^I ber nodj in Oftprenfsen befinblidjen ruffifdicn Srrmce 
gefd)fagen unb fid) baburd) ben 3i'0i"9 '" ^ß" 9füdcn be§ ^-cinbe^ geöffnet. 



252 

®er getnb 'i)at bcn ^om^f aufgegeßen unb Befinbet ftd^ in botlem 9?ü(fjug. 5Da3 
Oftl^eer öerfolgt if)n in norböftlid^er iRid^tung gegen btn 9'iiemen. 

®er ©eneralquartiermeiftec Don (Stein. 

SIni STage barauf, greitag, 11. «September, tourbe Leiter gemetbet: 

!J)a§ 22. ruffifrfie 9lrmeefor))§ (ginnfanb) 'i)at berfurf)t, über ß^cE in ben ^amp^ 
in Dft^jreufeen einjugreifen. @§ ift Bei S^cf ge^rfjlagen toorben. 

^n Dftpreu^en fe^te ©eneraloberft bon |)inbenburg bie SSerfoIgung be§ ge* 
[d^Iagenen ©egnerä fort. ®aß bei btn bortigen Stampfen ber geinb [tarfe SBertufte 
erlitten l^oben mu^te, ging au§ fotgenber SJJelbung aü§ S)onäig ^eröor; 

3ln ben gegenwärtigen kämpfen nimmt ba^ 17. 5trmeeforp§ unter gül^rnng 
feineä ^ommonbierenben ©eneralä ber ^atiaHerie öon SJJocfenfen f^eröorragenbcn 
5lnteil. SJfe^rere ^Batterien finb erbeutet morben. ü. ^inbenbxirg. 




Rufrifd^e Scharf rd>ützen in Dedtung. 



S)a3 22. ruffifd^e 9trmeefor)3§, ba§ im ^rieben in ginnfanb fte^t, l^atte ber- 
[ud^t, über S^cE öorjuge^en, n)a:^rfd)einticl), um bie SBerfoIgung ber beutftfjen %tupptn 
aufäunef)men. @§ ift aber bei 2t}d gefd^Iagen toorben, fo ba^ bie SSerfoIgung un= 
gel^inbevt fortgefe^t luerben fonnte. 

S)ie SBebeutung ber ghjeiten <Bci)laä)t in Oftjjreußen mar meittragenb ; tuar e§ 
bod^ gelungen, bie le^te ruffifd^e öau^itmod^t ou§ bem beutfdfjen ©rensgau §u 
ücrtreiben. ®ro9 mar ba§ ©ebiet nic^t, ba§ fie nod^ befe^t tiieften, e§ mar ber 
norböfttidjfte Zeit ber ?ßrot)in§, bie ©egenb füblid^ Königsberg. 2tber tro^bem 
mar e§ ein ftörenbeä unb ^jeinlid^eS ©efü^r, ba^ ber geinb no^ auf tjeimatlirfier 
@rbe ftanb. ®a§ ftarfe ruffifrfie §eer, ba§ öom 9?arem l^er in Dftpreugen ein=» 
gefallen mar, mar bereits bor ge^n 2:agen gefd)ragen unb pm größten Seil ber* 
nid^tet morben, aber bie S^jemen^Slrm.ee ftelfte nod^ eine ©efa^r für OftpreuBen bar. 



253 

^e^t mar e§ bem ©eneroIoBerften bon §inben6urg gelungen, and) tiefe 9trmee 511 
üertreiben. (g§ \d)ien gmar, aB 06 bte S^jemenarmee unter bem (Sinbrucf bcr yUeber» 
läge bec 9?areit)armee ben 9iücf5ug angetreten l^ätte, aber e§ geigte fid) batb, ba^ 
fie tt)icber §art gemadjt fjatte unb uod^ in Oftpreußen ^tanb. ^n ber 9rbfirf)t, fie 
Don i^ren rücftüärtigcn 3Serbtnbungen obäufd^neibcn, fie momöglicf} in bie See ju 
iüerfen, luurbe ber ruffifdje linfe (füblid^e) gfüget angegriffen. S)iefer g-tügct njurbe 
gefd^fagen unb bamit ber 3"9ong in ben diüden be§ geinbeS geöffnet. ®ie Dhiffen 
fütjlten firf) tro^ ii^rer Ueberregeni^eit nid}t ftarf genug, um bem Singriff ftonb^» 
äul^alten. ©0 troten fie ben 9tüdäug an. 

(Sä tvax mit biefer ärtjeiten <Bä)laä)t in Oftpreugen bie ruffifd)e Offenfiöe auf 
SBerlin gänäHd) gefd^eitert. ^mmer nod^ erf^offten bie granjofen bon it;r einen 
gän5lid}en Umfdjioung ber Sage unb fabcften, bog bie 5?ofa!en nur toenige SJfeifen 
Don 33erlin entfernt ftänben ! ©agegen maren unfere jTruppen auf ruffifdjcm 
SBoben, bereit, ben 2lngriff toeiter in baB innere be» ruffifd)en dlciä)e§ ju tragen. 

@§ ging öorrtjärtS auf beiben f^ronten, in 3Beft unb Oft tüurbe ber geinb ge= 
fdilagen unb immer nätjer rüdtc ber SWoment, ino bie ©egner enbgüftig gu Soben 
geltjorfen unb bernid)tet tuaren. ^Cro^bem tuir ben ^ampf gegen mädjtige öegner 
gegen glrei ©eiten '^in füf;ren mußten, toar e§ un§ in lurjer Qeit gelungen, auf 
beiben Slrieg§fd)auplä^en ben ©egner au§ bem Sanbe ju jagen, ^m SBcften ftanben 
bie ;5)eutfd)en fd}on tief im feinblidjen ßanbe, im Often trotte ber Sormarfd^ be» 
gönnen. 3)ie ®efd}idlid^leit unfrer güfirung unb bie Jiapferfeit ber 2;ru|3f5en Tratte 
über alle unfre geinbe gefiegt, tro^ t:^rer grojsen Ueberfcgenljeit, unb mir fonnten 
bie fefte Qn'oetlid^t Ijaben, ba^ bie enbgüttige D^iebertüerfung unfrer ®egner tro^ 
il^rer Ueberlegen^eit gefingen mußte, ©er (Sieg tonnte un§ nad) ben (Srfofgen in 
ber erften §älfte be» ©e^tember nid)t fef^fen. 




JVIafrcn graber dcutfAcr Soldaten auf dem Sd>tad>tfclde von Canncnberg. 

Sie (Sräber rourben mtt ffreujen gefc^mücft, bie au« roetfecm SBtrfen^otj gefertigt. 



254 

®ie neue ©d^fad^t in Oft^^reußen reifte ftd^ alfo tuürbtg ber erften an. 5?atfcr 
2Bti:^erm mar benn auä) feinem §eerfüf|rer banföar. (Sc bra^tetc on bcn @enernl= 
oberften öon §inbenburg: 

^^r 2:elegrantm l^at mir eine unfog&orc grcufae Berettet. (Sine SßJaffentot I^aben 
®ie Ootlbrodjt, bie, nar^eju einjig in ber ©efd^id^te, ^^nen unb ^^ren Zxuppcn 
einen für alle Reiten unüergängli(^en 9?u:^m fiebert unb fo ©ott hjilf, unfer teureg 
SSaterlonb für immer bom geinbe befreien tüirb. 2If§ Qeidjtn meiner banfbaren 
2lnerfennung öerteil^e idf) ^^nen ben Drben ^our le mcrite unb erfurfje ®ie, ben 
broüen, unöergleid^fic^en 3;ru^^3en ^^rer 2trmee für i^re ^errlid^en Xoten meinen 
faiferlidfien ®anf aui^äufpred^en. ^c^ bin ftotj auf meine ^^reu^ifcEien ^Regimenter. 

SB i H} e I m ^. dl. 

(SJenerafoberft Don §inbenburg I)atte gugleid^ mit ber SBefanntgobe be§ faiferltd^en 
STelegramm^ an bie üon if)m befestigte 8. 2lrmee am 3a:Sre§tage Don (Beban 
folgenben ^eere^befe^t geri(f)tet: ©olbaten ber 8. Strmeel 35ie biettägigen Reißen 
51'ämpfe auf ben leiten (SJefüben äwifcfien Slffenftein unb 9?eiben6urg finb beenbet. 




Huf dem ]VIUitärflu9pl»tz in ßclfort. 



Qljr ^^abt einen t)ernidf)tenben ®ieg über fünf 3frmee!or^ä unb brei S^abalterie* 
©ibifionen errungen. 9}Zef)r al§ 60 000 ©efangene, ungejäfilte (SJefdjü^e unb 
9[)faf(f)inengett)el)re, me^^rere gatjuen unb biete fonftige Kriegsbeute finb in unfern 
§änben. S)ie geringen, ber (Sinfd)[ießung entronnenen ^^rümmer ber rufftfcfjen 
9iarem*5trmce füetjen nacf) ©üben über bie ©renje. ®te ruffifcf)e 3Bifna--'!>trmee 
r;at bou Sl'öuig§berg i^er ben Stüdfjug ongetreteu. 9?äcf;)ft &oü beut .sjci-'rn ift biefer 
glänjenbe (Srfotg eurer 0|)fcrfrcubig!eit, euren unübertrefffidjcn 9JJarfri)teiftungen 
unb eurer t)erborrogenben Xapferfeit gu ban!en. ^d) ^offe, eud^ je^t einige S^age 
hjoljtberbienter Stufje laffen ju fijnnen. !l?ann aber gei^t e§ mit frifc^en Straften 
toieber bortuärtS mit ®ott für Kaifer, S?öuig unb SJaterfanb, bi^ ber fe^te Dhtffe 
unfre teure, ^äjtvex geprüfte ^eimat^arobinj bertaffen f}at unb hjir uufrc fieg=^ 
gemotjnten g-aljuen in geiubeStanb f)ineingetragcn tjabeit. Gs? (ebe ©eine 9JJaieftät 
ber S^aifer unb S'önig! ®er Oberbefeljt'ofjaber. b. .<pinbeuburg. 

^n ber äloeiten C>ftpreußenfd)tO(^t fielen bei ©umbinnen, tro ba^ ruffifd)e 
©arbefor|)§ enorme SSertufte Tratte, aud^ ßtoei ruffifd)c (Srofsfürftcn. lieber lln== 



■^00 

menfcf)(icf)fctten ber nif)i)'cf)cn .^leerfüfircr bcricfitctc ber Siicg^bcricfncrftatter ber 
„S3off. 3^9-" • 9?ac^ftef)enb jnjei empörenbe iat)ad)en, bie id) an juftänbiger Stelle 
erfaljre: 1. 3>er ruffifc^e Öenerattffimus 9?ennenfampf ^at ben 33efe[)[ crfaffen, 
burd) eine befonberS couragierte Slompanie otle ^öiftec ber Oiomintener öeibc 
ouffjeben unb erfc^ießen ju laffen. 2. Ser instpifc^en gefangene öeneral 91?arto3 
l^at befo^fen, aile Crtfrf)aften im iBcreitf) ber ruffifrfjcn Jruppen ^u uerbrennen 
unb alfc männlidjen (Sintoofjner 311 erfc^ieilen, aud) wenn biefe ftd) nid)t an bem 
Kampfe beteiligten, nod) bie öergabe bon 9?af)rung5mittefit ufiü. uermeigern. 
^d) fjabc biio^er falfc^e 0erüd}te über eine graut'ainc Ärieg^ifüfjriing ber 9Ju))en 
l'ogleid} bementiert, fobatb ic^ ben 3ac^Deri}a(t feftftcifen fonnte. §ier fjanbelt es 
fic^ bagegen um bie ämeifefioS, jum Xeit au§ ben bitten bes ©enerals 3iJarto5, 
feftgeftelfte STatfadje, ba^ ruf)ifd)e öeerjüfirer eine unmenfc^fid}e ^riegfüfjrung 
befel)fen. ^d) tüciß nid)t, ob bie europäi)d}e Slriegegefd)id)te ber festen 200 Zs^^^^ 
einen äfinlidjen ^-ail aufjutücifen bat. 2{ber id) gfaube, ba\i bie öffenttic^e ?lfeinung 
fid^ gegen bie (Stnfüfjrung afiatifd}cr ^Barbarei aui beut)d)em 33oben mit öem Sßex' 
langen auffefjnen toirb, bie 25ölferred)tö)c^änber, fobalb fie gefangen werben, nic^t 
dB ©olbaten, fonbern ai^ SJerbredjer ju be^anbeln. 

S3on Siegni^er bürgern tüar nad) ben oftpreußifc^en Sl^ämpfen ein .söutbigungä» 
tefegramm an ben ©eneraf ötnbenburg gefanbt rtjorben. Xarauf f)atte ber be» 
rühmte ^eerfü^rer fotgenbe X)raf)tantroort ergefjen laffen: „X^en uatriotifd)en 
bürgern in Siegnit^ oicten Xant für if)re freunblic^en ötüdroünfdje. (Je wirb 
lueitec gebro)d)en ! 0. öitibenburg." 

'ifiad) alter ?[l?efobie aber fang GJottlieb im „Jag": 

S)ai§ TOOt ber ©err non ^tnbenbutg, Söom Slorero tarn mit großem Zto^ 

S)er fpra^: „aJlit ®ott jur Sat! 2)ie Oiuffenfumpanei, 

9lun QunflenS mex]t bie Diuffen rau§ S)a jielte §err oon öinbenburg 

9lu§ unferem ^reuSenftaat! Unb jielte nid)t oorb'ei: 

9iau§ ba, rou§ ba, au§ bem §au§ ba, dians b.x, xaü§ ba, a\x§ bem öau§ ba, 

ß'ein ^reu^e läpt eud) burc^! Unb mad)t eurf) fc^teuntaft fort, 

®g fnaßt unb fc^aüt, e§ fc^aCt unb i)aüt: SDiitOiumpf unb Stumpf in See unb Sumpf 

»§uira für §inbenburg!" ®et Oieft nac^ ^^etrograb! 

^aö iruffifc^c ^ecr in feittcit 9)ioffcit mt^ in feiner Strategie. 

®tnja§ 9^eue§ brad^ten bie rufftfc^en aingtiffe auf 'ipreugcn unb ©alijten. ^n aßen 
bi§f)erigen Stiegen f)atten fi^ bie ruffifdien §eere oor bem (Seift ber Offenftwe 
gefd^eut. ®ie Kriege oon 1807, 1812/13, 1851/56 unb 1904/05 gegen bie Sapanet be« 
roiefen bas. Qm ganzen japanifcfien Kriege lüar auf rufftfi^er Seite fein einjigeä 
2lngriff§gefe(^t ju »erjeic^nen, fonbern ftet^ langatmige Sc^I id)ten in feften Stellungen, 
reine S3erteibigungsfämpfe ot)ne ben SBitlen jum ©egenftog. 

%\t ^afftüität liegt im flaraifd)en SBefen unb befonberg im iRuffentum. S)a§ SSort 
„Nitschewo!"' gibt ben uoUen 9(u§brucf. Qm ©egenfa^ jum beutfcf)cn 6f)arafter unb 
2;emperament, bie ben Inbegriff geiftiger unb förpctlirf)er Xntigf.it barfteUen, ge^t 
bem Diuffen 58et)agen unb 9iu^e über aüe§. (5^ ift offenftdjtüc^, bap bie ungeftüme 
OffenHoe ber 3tuguftioo^en nid)t ruffifcf)er :5n'fiatix)e entfprungen, fonbern 00m 
franjöfif(^en ©eneralftab fuggeriert unb erjroungen roar. ^er perfönlidje (Sbrgeij ber 
beiben ©enerale Diennenfampf (Oberfommanbierenber bc§ SRilitärbejirts SBilnai unb 
Sc^ilinsfi (Gf)ef be§ @eneralftab§ ber Slrmee) mag jur SInnatjme biefes Operation^: 
planet beigetragen f)aben; benn fie lüaren bie f^üfjrer ber 2öilna» bc5it). Siaretü^^irmee. 

91un, unfer ^tnbenburg ^at ja ben Dffcnnufibel öen beiben ruffifd)en Selben, bie 
ben Slrieg loie 2lttita unb 2;amerlan fül)ren, grünblid) aufgetrieben, bie 9hiren)=2lrmee 
iDurbe oerni^tct, bie S55ilna=2lrmee unter [tarier ßfi^rüttung l)inter ben 9ijemen 
5urücfgetrteben. 



256 

SSon ben 37 rufrifc^ett 9lrmeeIorp§ roaren mtnbeften§ 33 on ber SBeftgrense vzx, 
fammelt, b. f). otfo 66 ^nfanterte=®ioirtonen. 3)ie rufftf^e Kaoanetie I)at fic^ ol§ fo 
miiiberroerttg erroiefen, ba^ il)te befanntlid^ fe^t Qxo^t 3a^I nt^t im einsclnen btte^mt 
gu roerben braucht. §offenttid^ plünbern unb brennen bte Äofalen im eigenen fianbe 
ebenfo raie in Dftpreu^en. fieiber Iie& [xd) and) bie 3aI)I ber jur fjelbormee l^eran^ 
gesogenen SReferoe'2)ix)irtonen nic^t beflimmen, bie oort)anbenc B«'^! voax fe^r gro^. ($3 
f ollen ^ier runb 14 angenommen roerben. 2)ann Iiätten roir im ganjen mit 66 + 14 = 80 
Snfanterie'2)iDirtonen 3U rennen, ffladi ben befanntgeroorbenen S)atcn roaren bcm 
©eneraloberften d. §inbenburg entgegengetreten: 5 2Irmeeforp§ ber SBiIna=2trmee, 
5 2lrmeeforp§ ber Sflaren)=2lrmee, 5 weitere 2Irmeelorp§ (1. Sibiri[(i)e§, 1 0lefcrue=, 
©arbe^ I. unb V.), gufammen 15 SlrmeelorpS = 30 Snfanterie=2)ioirtoncn. 

''Raäi biefem ®jempel mußten 50 ;5nfanterie--5)ioiftonen ben Defterreic^ern in Dfl= 
galijien unb ©übpolen gegenüberftel^en. 

5Bon ben 30 ®töirtonen be§ rechten (nörblic^en) fJlügelS ber muffen [inb eine er- 
^eblic^e Slngal)! oöaig uernic^tet, anbere natje baran geroefen; benn ben 120 000 ®c^ 
fangenen, bie bie ®eutfc^en unb Defterreic^er mad^ten, muffen etroa 50 bi§ 60000 2;otc 
unb Sßerrounbete jugejä^It werben, fo ba^ mit einem Slbgang üon runb 200000 SKann 
5u rechnen ift. 3)er redete rufiifd^e &Iüget roar bamit auf bie C>älfte feiner einftigctt 
©tärte ticrabgeminbert unb felbftoerftänbli^ moralifc^ aufä tieffte erfc^üttert. 

3ur weiteren SDefenftoc waren bie S5erl)ä[tniffe oud) fonft ongetan. 3wei ?Jeftung§= 
linien nahmen bie aufgelöft jurürfge^enben Gruppen auf: bie g^jemenlinie Äowno— ^reng — 
Data— ®robno— a3reftIitow§t unb bie S^iarewlinie Offowieg— Somfc^a-DftroIen!a— 
^ultu§I— 9fioroogeorgiew§f. S8on btefen waren nur Äowno unb ©robno ^lä|;e »on S8c= 
beutung. Sfioroogeorgiewäf in ftarler Sage, aber ceraltet, bie übrigen fleine wertlofe 
fünfte oon ber ©orte, bie einem §eere nur gefäl)rli(^ werben fönnen. SBefanntlid^ 
finbet [lä^ leichter ein ^db al§ beren 3e^n, unb jur SSerteibigung einer 3?eftung gegen 
moberne 58elagerung§gef(^ü^e, gegen beutfc^c „SBrummer" unb öfterreid)tfc^e 2Kotor- 
batterien wären iUiänner erforberlid^ gewefen, bie SHu^Ianb unmöglid^ ^aben fonntc. 
SBir ober lonnten mit bem @eneral Siebert fagen: 3Iuf unb burd^ mit ^inbenburg! 




OcfterrctebifAc Offiziere in den ferbiTtben öebirgcn. 



257 

2)a0 ®nt)e ber ^Ruffen^errlidifeeit in ^reu^en. 

2)et (Binbxnä) ber rufrtfc^en ajartaren in ®eutf(^Ianb roar fd^meralid^, a6et bcr 
^ü^rer bet Dftarmec, ©eneral »on ^Inbenburg, geigte in ben beiben oftpteu^ifd^en 
@^Iad)ten. wie e§ gemadit werben mu|te, um ble ruffifd^e 3taxm=, forole ble rufftfd)e 
S'ljemen'Slrmee ju oernid)ten. 

S)enn ni(f)t „gefc^Iagen" würben l^ier bic beften rufpfiiien SIrmeen, fonbern bireft 
„tjernid^tet." Unb babei würbe bie rufPfd^e S^jemen^Sltmee auc^ oon bem „berü^mteften" 
unb „türf)tigften" §eerfüt)rer, bemOeneral 9tennenfampf, befel^Iigt! 

SHan fonnte faft übermütig werben bei ber Kette oon @iege§nad^rtd^ten, bie in ben 
beiben erften @eptemberwod)en 1914 un§ überfd^ütteten. ^aä) O^rantreid^ würbe ©nglanb 
mit feiner 3lrmee, naä) ©nglanb SRu^Ianb blutig jurüdgefd^Iagen. 

37?it ben DiuJTen f)at e§ ja — wenn man oon ben erften erfoIgreirf)en ©renjgefediten 
Heineren UmfangeS abfielet — etmaS länger gebauert. 2lber ble @d^lad)ten bei 
©umblnnen, bie 9liefenfd^la(ä)t jwifc^en Drteläburg unb ©ilgenburg unb SCannenberg^ 
ble jwelte blutige ©d)lad^t an ben öftllc^en mafurlfclien ©een, ba§ waren ©cf)läge, oon 
benen fic^ ble Diuffen nld^t fo balb wleber erf)olen foQten. 

UeberaU freute man n<^ I)erglld^ über bie §'"benburgfct)en großen ©lege, ganj 
befonber§ anä^ be§f)alb, weil fle ben 3at)lrei(f)en3^lücl)tllngenau§ bem beutfci)en Dflen eine 
feelif(i^e 2lufri(i)tung brad^ten unb e§ Itinen ermßgllct)ten, wieber In bie oertaffene, 
wenn aud^ jerftörte §etmat 3urürfäufet)ren. 

©d^on ble erfte Dftpreu^enfc^lad^t mu^te auf ble gweite ruffifct)e 2lrmee unter 
JRennenlampf läl)menb elnwlrfen. ®§ tft ein unangenet)me§ ®efül^l für eine 2lrmce, 
plö^ll^ foäufagen In ber Suft ju fcf)weben. ®le nad^ ber erften ©d^ladlit nod^ In Oft= 
preu^en fte^enben 9iuffen lonnten an eine weitere Offenftoe nid)t mel^r benfen, fonbern 
mußten felbft ba§ ®efü^l l^aben, balb ba§ granatengefpldte ®eutfdt)lanb ju oerlaffen. 

%k §lnbenburgfd)lad£)ten fplelten fld^ In einem l)ügeligen, mit oielen l)unbert ©een 
burd^fe^ten ©elänbe ab, ba§ burd^ feine ©eftaltung ben beutfd^en i^ül)rern auägejeldinete 
®elegenl^elt bot, ll)re taftlfd^en ßenntnlffe ju beweif en. Unb fte.l^aben fte ganj glänjenb 
bewlefen! 9todE) In ben fpäteften Sagen wirb man oon biefer Otuffenoernld^tung in 
ben oftpreu^ifdt)en ©een unb ©ümpfen fingen unb fagen unb ber (Seneral oon ^Inbenburg 
wirb für bie nädE)ften l)unbert .^aljre eine ebenfo populäre (Seftalt in ^alaft unb §ütte 
fein, wie oor l)unbert Sal)ren ber alte SBlüd^er! 

5)le rufflfd^e Slbftdfit war offenbar ble, burd^ weitere S3orftö^e ble öftlld^e |)älfte 
DftpreußenS elnfd)lle&lldf) ber ftarfen Seftung unb preu^lfd^en ßrönungSftabt Königsberg 
ju ifoUcren. S)lefe 2lbfidE)t war burd^ ble tapferen 2;ruppen §lnbenburg§ oernld^tet. 

%a§ beutfd^e 93aterlanb war oon ben rufftfd^en aSanben — benn ©olbaten fonnte 
man blefe räubernben unb morbenben Sorben nid^t nennen — befreit! 

2)ie engllf(^en ^olltller unb einige ^c'tunfle" warnten benn audl) nad^ ben ©d^lad^ten 
In Dftpreu|en, alljugrope §offnimgen auf ha§ rufpfdie SJorbrlngen ju fe^en. Unb ber 
Dberfel^l§t)aber Kltd^ener l)lelt eä für nötig, weitere neue 2;ruppen nadE) bem g^eftlanbe 
ju fenben. ®ie §erren ©nglänber fonnten gewl^ fein, ba^ aud^ ll^re neuen 2;ruppen 
ebenfo gefdl)lagen werben foQten, wie baS engllf(i)e Korpg, ba^ im Sluguft bei @t. Ouentln 
einen fo foloffalen 3)urd^fall erlebte, fjranjofen — 9iuffen — ©nglänber! ®en beutfd^en 
„grauen :5«n8en" voax ba§ eine ©orte. ©Ic follten aQe nad^ bt§ ÄalferS 2Bort weitet 
oetbrofc^en werben.' 

37 



258 



%n Öerlinet ^. ©!)renberg fagte ganj rid^tig: 



ein „©Ott fei %anV." a\x§ tieffter 58ruft 
9^un ift bec 2llp »orüber! 
SUIIe 9iufTenforp§ in roilber gluckt! 
Dflpreu^en, iaucf)3et voün Suft: 
§abt S)anf, i^t roadern Vorüber! 



®a§ ift ein roürbig ©eitenftüd 
Qnx ©c^ladfjt im „roilben SBeften", 
®a ,6nglanb§ ©tolj" jertrümmert liegt! 
O loef), So^n 58ua, bu ^aft fein ®lüd, 
®ein 9Jiaul fämpft no(^ am beften. 



SSie wirb eud) benn fo gn)ifcf)enbut(f) 

S8ei unfern beutf(i)en ©penben? 

Süttict), HHaubeuge, Ouentin, Sf^amur, 

^taänif, 3JJe^, Songro^, Drteläbutg ^- 

1)a§ „^refd^en" roiQ nid)t enben. 
®te Defterreid)er gaben btt 3^reube über bie ©iegestaten ber beutfii^en SSaffenbrüber 
auf bem franaöfifiiien unb bem oftpreu^ifdien Ärieg§f(i)aupla^ in l^eralid^en SZBorten 
2lu§brud unb begleiteten ben weiteren S3erlauf ber entfc^eibenben Kämpfe in Oft unb 
Sßeft mit ftoljen Hoffnungen, ©öc^fte 58en)unberung ermedte loieberum bie 2lbnjef)r 
be§ rufftfc^en 2lnfturm§ unb bie 93erfoIgung be§ <Jeinbe§ burd^ bie oftpreu^ifdE)en Gruppen. 
(Sine Sßiener Leitung f(ä)rieb: S)ie Operationen be§ ®encral§ c. §inbenburg, übet bie 
roir ja ®enauere§ erft fpäter erfatjren werben, geigen fd)on in ibren großen Umriffen 
ein gerabeju ntuftergültige§ S3eifptel be§ Dperierenä auf ber inneren Sinie gegen äiüei 
jufammen febt bebcutenb überlegene fcinL)lid)e 2Irmcen. 




Tcrtcilung von JVKttagcffcn aus der feldhüi^e. 

ffitne ber bcften unb rooöltatlgften (£(,nrtd)tungcn für ben marfc^lerenben unb fäntpfenben ©otbaten ift 
bie gelbfüc^e, con ben Solbaten and) fd)eri(roelfe „©ulafc^fonone" genannt, bie eö ermöglicht, ba& bie 
©olöaten unmittelbar, nact)bem t£)nen ber S3efet)I jur Sagerung erteilt ift, roarmcS Sffen liefert. a)le 
©otbaten braudjen nidit ro'e früher erft buxdt) Stnlegen non f^euerftellen Brennmaterial jufammenfudöen unb 
fid) felbfl biefeg roarme (iffen bereiten, fonöern roenige aJlinuten nac^ bem „§olt" tonnen fie bereite effen. 

S)ic beifpiellofe ©cf)neIIigfoit unb ber Sßagemut ber beutfd^en ßreujer würbe felbft 
t)on 3^einbe§feite anerfannt. Unter ber Ueberfd)rift „©cfjnelligfeit, ©d)nefligfeit" fd^rieb 
eine englifcf)e 3eitung; 2)ie Sflac^ridfit, ba^ fünf frf)nelle beutfcfje Kreuzer ibre 2trbeit, 
britifd^e Hanöel§fd)iffe jum ©infen gu bringen, im 9ltlantifd)cn Dgean nod^ fortfe^en. 



259 

tro^bem [it Don 24 englifcf)en S?teujern mb au^erbem »ott ja^Ireirfien fronjörtfi^en 
©c^iffen oerfolgt lüerben, jetgt ben SBert ber ©c^nelllgfeit Sßtele ^a^re lang ^at 
©eutfctilanb fc^neße Äreujer gebaut, «nb e§ befi^t je^t neun, bte eine ©c^neaigfelt 
»on übet 27 knoten ^aben. ©ett @tfparniffe in ber britl[cE)cn 9Jiarine gemad)t roerben 
mußten, um eine ^arlament§me^r^eit ju befriebigen, fjat \i<i) bie 5lbmtralttät fo gut 
lüie mögli(^ mit alteren unb langfameren ©(i)iffen bet)elfen muffen, ©ie batleren »on 
einer 3eit cor ©rfinbung ber ©d)ipturbine. ®er Ärieg t)at un§ ba^er rool)! mit einer 
ftarlen Ueberlegenf)eit »on ßreuaern gefunben, aber faum einer läuft fc^neOer al§ 
25 Knoten, bie meiflen langfamer. @ä gibt feinen englifd^en Kreujer im 2ltlantifd^en 
Djean, bem bie beutfct)en Äreuset nic£)t entfliegen fönnten. Unfere ®efd)äft§Ieute 
muffen nun unter biefem 9WangeI leiben." 



aSic eilt ^ttd)t>tuäcv bie ©itglättber „hc^titätc'*. 

S)er „Korrefponbent für 3)eutf(i)Ianb§ Sudbbrurfer unb ©d^riftgieger" brad^te SMug« 
8üge a\x§ einem »riefe be§ ©e^erg ^atob ©cfimitt. tiefer war bei einem treffen 
gegen ^Belgier unb ®nglänber fdtiroer oeriüunbet loorben. ©einen guten aWut beioiefen 
folgenbe Beilen: „ . . . 2Bir I)atten am 2.5., 26. unb 27. 2tuguft eine für^terllctie ©djlai^t 
mit einem breifad) ftärteren ©egner ftegreid) gefdEiIagen. Selber i)abe id) am brltten 
Sage au^ eine jünftige 5ßortion abgefriegt: jroel ©diüffe In bie linfe ©ci)ulter, baoon 
einer burd) bie Sunge (Ift aber nld)t lebenggefä^rlld)), brei in bie recl)te ©d)ulter, baoon 
^at mir ein ©d)u& ba§ red)te ©d)Iüffe(beln jertöppert; fonft aber aüe§ in SButter. 
^d) lann ®ir fagen, ba§ joar ein Äampf, ba regnete e§ S?ugeln unb ©ranaten! S3l§ 
(tum brltten ©d)u^ ^abe Ic^ nocf) mltgefdioffen, benn rolr mußten warten, bl§ unfere 
Strtinerie anfuf)r unb bann Suft machte, .^n ,a«arfcf)=5marfd)' tiaben wir bie ©ngtänber 
jurücfgejagt. SBir Ratten ulele S3erlufte, biefe aber ba§ ©reiboppelte. ^c^ lönnte 2)ir 
einen ganjen JRoman fd)reiben oon blefen belglfd)en feigen 5JJiorbbuben. 2Blr fiaben 
ttinen einen ©enfgettel gegeben. ®a§ Sajarett ^ler ift fürftlid^ elngerlditet unb rolrb 
oon ber 3^arbenfabri£ 83ai3er & ©o. gefteüt unb unterhalten, SJerpflegung unb 58e{)anblung 
einfad) großartig . . ®er 2lrm lolU nld)t mebr; id) mu| auft)ören. 9^ur ariut unb 
aüt§ voixb loleber gut. §a id mol en Suttgen! ^afob." 

^ic 5:«öcnb bcö aBattcitd — ber grattjofem 

.« ?r" ^In" ^'^'^i^" Rettung fc^rleb nod) Söiltte ©eptember ein Dberftleutnant für bie 
parlfer ^ürgerfd)aft einen 2Ippea mit bem Coffnunggftra^I : 9Zur ©cbulb, bie Oiuffon 
fommen ^ranfreld) gu §llfe. „^d) l)abt eä bereits gefagt unb werbe e§ nie aenua 
loieber^olen, ba^ ber enblldie ©leg un§ gans ftdier ift unb toaf)rfd)elnlld) fcfion In olel 
nd^ercr ,Sett, aB man je^t annet)men möchte, unter ber aüelnlgen «orauäfefeung, 
m man ben ^emb t)lnbätt unb ermübet. Söag ein Kommunique mit einem glüdlldien 
9lu§brud „^ranFreld)g aWlfflon" nannte, Ift nlc^tä anbereS, fann nld)t§ anbereä fein 
SBenn auSna^mSroeife günftige Umftänbe un§ eine§ Sageä erlauben roerben, roieber bie 
Offenftoe gu ergreifen, roerben roir bie ©elegenbelt benu^en (!!!). @§ ift aber burd)au§ 
nic^t nötig, ba^ biefe Umftänbe eintreten. ®ag, roorauf eä anfommt, ift, bem eln= 
bringenben ÖJegncr eine lebenbige a«auer entgegenjufetjen, bie au§ lauter mutigen unb 
ausbauernben ajlännern befte^t, bie In erfter Slnle fld) nld)t jum SBeidben bringen laffcn 
unb foDann bem i^einbe, fo oft er ftd) Ibnen nähert, gro&e Opfer auferlegen. 2öo[)l 
oer)tct)e lä) ba^ biefe ^ierfc^leppungstaftlf gan? unb garnld)t bem fransöflfd)en SCempe^ 
rament entfpnc^t. ®a rolr aber ba^n gegroungen flnb, rooaen roir un§ in guter Saune 
Darein flnben unb auf bie anbere Äriegspbafe roarten, bie, role man überzeugt fein 
fann, md)t auf fid) roarten laffen rolrb. 2)le ©tlmmung Im C>eere Ift au§ge?eld)nct 
unb fo foflte e§ aud) bie ber Snatlon fein, benn aOe baben ie^t nur noc^ ein öcrx unb 
eine emgige ©eele. Söenn unfere Gruppen, beren SapferEclt elncä befferen Sd)ldfatg 
rourbtg geroefen roäre, ba§ fle Inbeffen roarfer ertragen, fid) nur einige SoAen blnburd) 
mit oonem «erougtfeln auf bie befenfioe C>altung befc^ränfen, fo genügt ba§ ooCfornmcn, 
""?rfT" J^ seromnen unb ben ^clnb aufjurelben. SBcnn bann bie Ungeheuern 
ru|n)d)en gjiaffen fid) über ^reugen unb Defterrelc^ ergießen, roerben bie ®eutfc^en nld)t 
imii}tn fönnen, fid) gegen fle jju roenben. ®ag rolrb ber Slugenblld ber morallfd)en 
Jüieberoerge tung unb ©egenoffenfioe fein." %a§ fd)rleb ber ^ranjofe nad) ben belben 
pftpreu|enfd)lac^ten, biird) bie bie Stuffen an§ ®eutfd)lanb herausgejagt roaren. grangofen 
fmb boc^ ju leid)t9läublg. 

17* 



260 



^ie tönenben ^ovte ber frattjofifc^en fHegietitng* 



2)ie fran3örtf(i)e 9legterung, öte i^re ^erfönlid^teiten in SBorbeauj weit oom @d^u| 
untergebracht ^atte, nof)m bin ÜJZunb rec^t »oH — namentltd^ ba fle ben Sransofen 
SUnfong ©eptember immer noc^ uorreben tonnte, bie Siluffen marf edleren auf Söerlin. 

5)ie SBeItgef(i)t(i)te wirb einmal fpäter nur lärfielnb bie :^od)tönenben ^^rafen ber 
fran^öfifdjen Oiegierung in i^rem 5lufruf betrachten, ba fte o^^ne jebeS 5Jer[tänbniä ber 
bod) in S3orbeau5 tt)ot)Ibefannten Sage be§ Äriege§ in bie 2öelt t)inau§pofaunt ujurben. 

2öir möc£)ten unferen Sefern ba§ SDtad^roerl ni{f)t oorentfialten. ©§ lautete: 

„iJran^ofen! S)ie Otegierung :^at t)on il^rem ^ampfpla^ SSefi^ genommen, %a§ 
fianb roeife, ba^ es! auf i^re SQüad^famfeit unb ©nergie jaulen fann. (B§ niei^, ba% i^r 
ganzer ®etft bem Sanbe gilt. 3)ie 9iegierung roei^, bah fie auf ba§ fianb gälten Jann. 
©eine ©ö^ne oergie^en i^r 93lut für SJaterlanb unb g^reiöett an ber ©eite ber englifd^en 
unb belgifc^en l^elbenmütigen 2Irmee. ©ie f)alten o^ne 3ittern ben furd^tbarften ©türm 
ucn 6ifen unb 3^euer an§, ber je ein SJolE überfd^üttet l^at. 2lQe bleiben aufrecl)t. 




Vom weftUchcn KriegsfäYauplatz: Ruhe na* etnem fdjwcren 6efcd»t. 

Unfer SBttb jetgt bte Dtfljtere unD aJJannrcJ)aften etneS Snfanterte = SRefltment§ bei etner JRu^cpaufe nac^ 

etnem fc^roeren Sampf, ido fle oUe In erfter Sitile flc^ fdjtafen legen, um bie ermübeten ©lieber auS* 

nHjtn ju lQ[fen. SEBö^tenb blefer Reit rücfen bann bie ^elbfüdöenraagen »ot unb ftärten bte ermatteten 

©olbaten burc^ roarme ©uppen unb fionfetoengerlc^te. 



5Ru^m ben Sebenben unb üi\xi)m ben Soten! 2)ie SJienfdien fallen, aber bie Station 
bleibt befleißen. 'iSer enbgültige ©ieg tft geftcl)ert! ©in ftcl)er großer, aber nid^t ent' 
f(^eibenber Äampf beginnt. SBie audf) ber ©rfolg fein roirb, ber Ärieg tüirb fortbauern. 
5ran!reid^ ift nicf)t eine leidste 83eute, wie e§ fidl) ein unbulbfamer g'einb eingebilbet 
|at. f^ranjofen! ®te ^flidfjt ift tragif(^, aber etnfadl): ben ©inbringling jurürfjuioerfen, 
i^n JU oerfolgen unb unferen ©oben oon feiner ©egenroart unb bie jjreil^eit üon 
feinen Steffeln gu befreien unb auggulialten bi§ jum 9Jiöglic{)ften, bi§ jum 2leu^erften 
au§i5ul)alten — faQ§ nötig, bi§ jum @nbe — unferen ©eift unb unfere ^et^en ju 
ergeben über bie @efal)r ^inau§, §err unfereS ®efd^i(i§ gu bleiben. SSä^renb biefer 
^eit marfd^ieren unfere SJerbünbeten, bie Oiuffen, mit entfd^loffenen ©ct)ritten auf bie 
Jpauptftabt be§ 2)eutfdt)en $Reid^e§, bie uon 2lngft bel^errfdjt ju roerben beginnt, unb 
bringen ben 3;ruppen, bte fid^ gurüdjiel^en, »iele IJlieberlagen bei. SBir werben uom 
Sanbc alle Opfer, alle ^ilfüräfte »erlangen, bie e§ an SJienfd^en unb Äraft geben !ann 



261 

(Seien roir ba^er feft unb entfc^Ioffen! %a§ nationale Seben, untetftü^t oon finanjicHen 
unb abminiftratioen SD'ialna'^mcn, wirb nid^t untetbtod^cn. Sa&t unä 53ertrauen ^aben 
j(u un§ felbft unb aUt§ üergeffen, ma§ nicftt ba§ SSatetlanb betrifft. SBenben roir ba§ 
©epd^t gegen bie ©renje! SBir ^aben bie 3Tiett)obe unb ben SBttten unb werben fiegen!" 

Sßte öle bluffen in Dftpreu^en requirierten» 

Ueblid^ ift c§ im Kriege, ba^ befe^te ©tobte ftarfe Kontributionen galten muffen. 
S)a§ forberte ba§ beutfd)e §eer aud^ in Söelgien unb g^ranlreid^. ®ie beutfc^en §eere 
begal^Iten aber anbrerfeitig alles mit barem ®elb, mas fte für if)re Sebürfniffe requirierten. 
3Inber§ marf)ten e§ bie SRuffen in Dflpreu^en. @ie requirierten unb tauften allerlei 
jufammen, backten aber gar nic^t ans 93e3at)len! 

Sltu§ SIQenftein gab bie bortige B^itung folgenbe Slaiiirid^ten befannt: „®ie D?uffen 
»erlangten ungef)eure Sieferungen, nämlic^: 120 000 Silogramm 93rot, 6000 Silogramm 
3urfer, 5000 Silogramm ©alj, 3000 Silogramm Stee, 15000 Silogramm (Srü^e ober Sieiö 
unb 160 Silogramm Pfeffer. ®iefe ungel)euren SJJengen fönten »on unfrer ©tabt b\§ 
3um näd^ften Stage um 8 \Xi)x geliefert werben. Unter S)rol)ungen, gu requirieren, 
forberten bie Diuffen, ba§ aüe§ pünttüd) abgeliefert roerbe. ®a oiele ®ef(^äftgleule 
il^re Säben abgefcf)loffen t)atten unb geflüd^tet loaren, fo mu^te bie ©tabt bie Säben, 
in benen [\6) SebenSmittel befanben, gcioaltfam öffnen laffen, um bie oerlangten 3}orräte 
entnel)men gu fönnen. ^n ber 'Slad^t ift in Sldenftein in allen Söädereien im ©d^neU^ 
betrieb gebacken morben. Slietirere Säcfer waren geflolien unb löatten il)re ^ärfereien 
gefd^loffen. ®ie »erfd^loffenen Söärfereien mußten beäl)alb gcmaltfam geöffnet werben. 
2llle I)ieftgen SädEer, üiele SSürger, oor altem ^"rauen unb SJläbi^en, fteHten i^re ®ienfte 
jur SSerfügung, unb fo würben benn Unmengen 83rot gebarfen. @leidE)jeitig liefen g^rauen 
bie gange S^lad^t I)inburcf) oon §nu§ gu ^au§, »on 2öol)nung ju Sßol^nung unb baten 
überaa utn 93rot. ^eber gab, wci^ er ^atte. S)er Dbcrbürgermeifter Quid) f)atU l^ier^ 
wie überall, bie fieitung perfönltc^ übernommen. ^Ijm unb bem 95ürgermeifter ©d^warj 
gebül^rt ba§ SBerbienft, burd^ \f)v flugeä S}erl)alten, burd^ it)ren unermübli(J)en ®ifer 
wcfentlid^ baju beigetragen l)aben, ba& bie 24ftünbige 9?uffenf)errfdbaft nid^t nod) 
unerfreulid^ere ijolgen in SlUenftein gel)abt t)at. 2:atfäd^lid) finb ben SRuffen geliefert 
roorben: 25096 Silogramm JBrot, 3674 Silogramm Sudler, 3110 Silogramm ©alj, 
110 Silogramm Stee, 4210 Silogramm 9tei§ unb ©rü^e, 450 Silogramm ©rbfcn, fein 
^Pfeffer. ®iefe gro^e Lieferung, bie SlQenftein ben Oiuffen liefern mu^te, follte oon 
l^nen bor bega^lt werben. JBeim Slbjug ber Diuffen ift bie ajega^lung unterblieben. 
®S würbe icbod^ oon ben fiegrei(^en beutfd^en Struppen eine rufpfd^e Srieggfaffe ein» 
0c5rad)t, bereu Snt)alt [\di auf 180000 Diubel bejiiffern foH. S)ie SSejalilung für bie 
ßicfcrung follte bie ©tabt alfo bod^ belommen. ®ie Diuffen l)atten offenbar großen 
junger. Qu einigen ®aftwirtfdl)aften mad£)ten [vi) rufrif(^e ©olbaten über bie Sßeinfeller 
ttttb bie ©pelfeoorräte l^er. ®ä wud^g bie S5eunru:^igung ber Söürgerfc^aft. Sie ruffifd^e 
v^eaf^aft in 5lllenftein follte jebod^ oor 2lnbrud^ ber 9ladl)t i^r ©nbe flnben. SSie ein 
fuvd^lbarer Straum liegen biefe legten Stage i^inter un§." 



fEdeiUtc^ ^efec^t an ber fetbifd^en ^rcttje* 

SluS Söubapeft würbe am 9. ©eptember nodt) gemelbet: ©ine au§ etwa 1500 Tlavn 
bcile^enbe SIbteilung ber bei bem Sampfe oon SDiitrowitsa jerfprengten ©erben würbe 
nad) furjem ®efedf)t teils getötet, teil§ gefangengenommen. 

Ueber ben ftegtei(i)en Sampf ber DefterreidE)er gegen bie ©erben bei iKitrowi^a (in 
©laiüonien, an ber ©aoe) würbe nocE) mitgeteilt: @in groger 2;eil ber 2;imoI=S)ioifton 
cc^klt ben aiuftrag, in SDiiitrowi^a einjubredfien, wa^rfcl)einlidl) in ber 2lnnal)me, bie 
CCficn SJiu^lanb befd^äftigte ajJonard^ie fönnte je^t feinen richtigen SBiberflanb gegen 



262 

einen ferbifd^en 58otfto& leiftcn. 2)le ©erben festen unter 5em <Sc£)ufee bet 5Jlad^t auf 
SSooten unb proüiforifd)en S3rücfen an mef)reten ©teilen über bte ©aoe unb rüdEten 
gegen diixxna vor, wo fte Don einer Sioifion ungarifi^er 2;ruppen üon einem mörberlfd^en 
g-eucr empfangen unb umsingelt würben. ®a§ ®efedt)t bauerte bi§ jum näd^fte« Stage 
in ben 2lbenbflunben. S3on ben ©erben würben 5O0O Tlann gefangen, ebenfo »tele 
würben getötet ober ertranfen auf ber g-Iudit über bie ©aoe. 60 ferbifd)e Dfflgiere 
befanben [16) unter ben ©efangenen. 

(Sin bei ben ferbifd^en kämpfen »erwunbeter öfterreid^ifd)er Hauptmann äußerte fi(f) 
folgenberma^en über bie ferbifct)e ßrieg§füf)rung : S)ie ferbifd)e Infanterie war febr 
tapfer, fc^o^ aber fe^r fd)Iect)t; nur itire guten ©d)ü^en unb bie Äomitatfi^iS würben 
ba^u uerwanbt, auf S3äumen »erftecEt, um f)auptfäd^U(i) bie öfterreid)if(i)=ungarifd)en 
DfPsiere nieberjufdtiie^en. %k ferbifd^e SlrtiQerie wat oorsüglid), ma§ ftd^ ganj 
natürlid) burd^ ben Umftanb erflärte, ba'$ fte im eigenen Sonb lämpfte, jebe @ntfernung 




Die JHicdcrlagc der berühmten fcrbifd>en Cimokdivifioti bei JVlitrowitza. 

penau lannte unb oon ber lieimifd^en SanbbetJÖlferung gut unterftü^t würbe. SBol^in 
bie öfterreid)if^>ungarif(i)e Infanterie fic^ bewegte, ba fa^ man überall ©tro^fiaufen 
unb Käufer in flammen aufgei)en; ^ierburd^ würbe ber ferbifc^en SlrtiOerie bie 9iid)tung 
angegeben, ^n ber ©ruft ber ßird)e ju ©c^abat} l)at man eine Steleptionjentrale 
öorgefunben, oon weldber unterirbifc^e Sabel nad^ »erfc^iebenen ©tettungen bet ©erben 
gingen. ®er ferbifd^e @o!bat ift tiic^t feige; swar t)aben fic^ üicle gefangen nel)men 
laffen, jeboc^ nur, um un§ burd) falfc^e eingaben 3U täufc^en ober 3« meuc^elmörberifc^cm 
3roec!. e§ ift Dorgefommen, ba^ ©efangene »erftecft gehaltene §anbgranaten auf bie 
fte begleitenbe «Patrouiüe warfen unb bann bie Söerwirrung benu^enb, pd)teten. Söeibet 
rftmpften mit ©ewebren, ßinber warfen an§ bem C>intert)alte ^anbgranaten; ein 3wölf= 
iäf)rige§ 9Jiäbc^en, ba§ mit ©ewe^rfd^üffen in ben JBeinen im ©pital gu ««eufa^ lag, 
rü.'imte ftcf), 16 SBomben auf öfterreidf)ifd^ ungarifc^e ©olbaten geworfen gu I)aben. S)ie 
©erben bef(f)offen aucf) mef)rmal§ Söerbanbsplä^e. 



263 

2)eutfc^tanb fonnte bie lügnerifc^cn Ülusftreuungen feiner englifcfien ^einbe ftctä 
mit amtli(^en S)ofutnenten jurüdioeifen. 2Infang ©eptember rourben im 2lnfd)lup an bie 
früher oeröffentlic^ten, uon unä fdfion ermähnten Dofumente, noc^ weitere bip[omatifd)e 
S)epef^en mitgeteilt, bie genau beroetfen, roie hinterhältig ©nglanb gegen 2)eutfcf)Ianb 
oorgegangcn tcar. 

2)ie «eröffentlid)ung ber oom beutfrf)en 95otfc^after in Sonbon, dürften Sic^noroäfi), 
am 1. 2Iuguft an bie beutfc^e Oiegierung gefanbten Telegramme fteUte nämlic^ eine 
rocitere febr eriüünfdite Stufflärung über bie wahren aibfic^ten ber ^olitif ber englifd)en 
9iegierung bar. ®ie englifcf)e ^Regierung iDoüte eä fo fiinfteüen, al§ ^abe bie beutfc^e 
«Regierung ein Seiegramm it)re§ S8oti"cf)ofter§ unterbrücft unb abilcfitlicf) nirf)t Deröffentlic^t, 
um baburcf) ©nglanb bie SSerantioortung für ben Ärieggausbrud^ SUjufi^ieben, bie oon 
cnglifc^er ©eite natürlicf) beflritten irirb. Sie aftenmä^ige Siebergabe ber 9JlitteiIungen 
unfereä Sotf^afterä lieferte nunmehr ben bünbigen 93ett)etä bafür, ba^ Sir gbroatb ®rci) 
e§ abgelef)nt ijatte, bie englif^e 9ieutralität auc^ für ben ^aü sujufic^ern, ba^ 2)eutf(^Ianb 
bie belgifcl)e nic^t »erlebt f)ätte. 

®iefe ^eftfteüung — fie war in ber able^nenben 3intn)ort @ret)§ auf bie 2(nfrage 
beä Sotfcf)after§ entf)alten, ob er unter ber S3ebingung, ba^ wir bie belgifc^e SIeutralität 
wahrten, eine beftimmte (Srflärung über bie 9Jeutralität Oro^britannieng abgeben fönnte 
— ift oon gro&er 95ebeutung. §ätte ©eutfc^tanb barauf üerjtc^tet, bergif(^eä ©ebiet ju 
betreten, f)ätte e§ feine Gruppen in blutigen ©efec^ten gegen bie franjöftfien ©perrfortä 
»orgef(^ic£t, fo t)ätte unä ©nglanb aud) bann norf) feine SZeutralitcit feinegroegg jugerid^ert, 
fonbern bie englifcf)e Ärieggerflärung ^ätte bann immer roie ein ©amofleäfc^roert über 
ung gegangen. 

©nglanbi offenbare ÜlbrtcE)t war oon oorn^erein, 5a^ Seutfc^lanb ben Ärieg gegen 
%xanfxnä) bort führen foUe, wo 3^ranfrei(^ oorau§ri<^tli(^ fo lange SBiberftanb leiften 
fonnte, bi§ in unferm 5Rücfen bie Oiuffen I)erangefommen roaren. 

eg mar ba§ QJegenteil einer ®eutf(f|Ianb gegenüber unparteiif(i)en ^^olitif, ba§ fid) 
burd^ aüe Sluffldrung ber legten 3ett unb namentlich burc^ biefe neuefte oötlig entf)üat 
^at. S)te 'ißolitif &ter)§ mar eben nic^t frei, ©ie war eingefc{)rooren auf bie innerhalb 
bc§ Sreioerbanbeä gemeinfam au§gearbeiteten militärtfc^en ^^löne, auf bie 5öerabrebungen 
Sroifc^en ben militärif(i)en unb feemännifc^en Stutoritäten innert)alb bc§ 2)reiDerbanbeg. 
5)iefe Sßereinbarungen ^atte ber eble Sir ©broarb @rer) nicE)t x)erl)inbert unb, fagen roir, 
bur(^ biplomatifc^e 2lusftürf)te feinem Sanbe gegenüber oerbecft. 2llg bie Äriegggefaljr 
t)eranrüdte, beftanben bie militäfd)en Slutoritäten auf i^rem ©rf)ein. (Sret) roar in bie 
Vereinbarungen oerftridt, bie oor ber 3ufpi^ung ber Sage bereite getroffen waren. 
SBä^renb er aber bie §änbe ni^t me^r frei ^atte, oer^anbelte er mit 5)eutfc^lanb 
genau fo, al§ ob er nid)t gebunben wäre. ©§ unterliegt feinem Zweifel, ba^ er auc^ 
für ben goO, ba% ®eutfd)Ianb ba§ Opfer gebrad)t ^ätte, bie belgifcfte «Neutralität ju 
adjten unb ben Slufmarfc^ gegen g^ranfreid^ unter ben ungünftigften «ebingungen 3u 
beginnen, feineäwegg bereit war, ung loirflii^ eine 3urt(^erung ber englifcften «Jieutralität 
3U geben. 5)ie ©efc^i^te wirb einft über biefe ^olitif ba§ Urteil fprec^en. ©nglanb 
war, ba§ trat immer beutlic^er su Sage, feft entfc^loffen, S)eutf erlaub au überfaflen! 

SBie bie Gnglänber über itiren^Rücfeäug beriditeten. 

!J)er engttf(^e ©taat§fefretär be§ S^riegeg gab folgenbc iDarftettung über ben 
«Rüdjug ber Gnglänber: Gine ötertägige ©c^lac^t ^at ftattgcfunben unb jwar Dom 
23. bi§ 26. «Jtuguft. 2öä^renb biefer ^eit ift e§ ben englifc^en Xruppen gelungen, 
in 93erbtnbung mit ber altgemeinen Bewegung ber franjöfifcfieu «Jlrmeen, ben 
SBormarfd) ber Seutfc^en oufsu^alten unb ftd) auf neue 53erteibtgung§tintcn jurüd- 



264 

jusie^cn. (2Bie her ÜJJatin firf) minbeu fonnte!) 2ite ®rf)Iacf)t begonn am 23. bei 
9[)?on§. 5ln biefem Soge unb einem Zeit ber barauf folgenben 9?o(f)t tüor ber 
beutf(f)e Eingriff unter ^artnädiger aBieberf)orung bölfig auf bie englifdfie gront 
geri(f)tet. 2lm SO?ontag, 24., f)aben bie ©eutfd^en, an Saijl überlegen, gettjattige 
2(nftrengungen gemad^t, um ben georbneten dtM^UQ ber ©ngtänber ju Derf)inbern 
unb fie in bie geftung 902aubeuge 5U Werfen, ©tefer SBerfud^ tüurbe burcf) bie 
geftigfeit unb &e]d)idiiä)Mt, mit ber unfer 9?üc!jug bemerffteirigt tourbe, öereitelt. 
äßie am Xaqe jubor fjatU ber geinb öiel bebeutenbere 3?erlufte aU mir, benn in 
bidjten Formationen unb mit enormen Gräften begann er immer mieber unauf* 
:^örlicf) bie englifd^en Sinien §u beftürmen. (35a» mar nici^t toal^r! S)ic ßnglänber 
oerloren biet meljr al§ bie ©eutfd^en!) ®er englifd^e Dlüdfjug bauerte ben gansen 
25. 2[uguft über an unter fortmä^renben kämpfen bon geringer ^ebeutung. ^n 
ber 9iad)l §um 26. 2(ugu[t befe^te bie englifdie 3trmee bie ßinie Gambrai— 
ßanbrecie§— ße ß^ateau. !Die Stbfic^t mar, ben Stücfjug in ber grü£)e be§ 26. 
mieber aufäunei^men, aber ber beut|cf)e Slngriff, an bem nid^t meniger al§ fünf 
5lrmeefürp?> tei(naf)men, mar fo gefdfjfoffen unb fo ^eftig, ba'ß bie 25ermir!tid^ung 
biefcr Stbfidit biä jum 9?ad^mittag unmöglid^ mar. (§ier gab alfo ber englifd)e 
SriegSminifter bie ]^etbenf)aften Singriffe ber ^eutfd^en ju!) 2Im 26. nat)m bie 




englifd^e fAwarze Soldaten der Station Caweta in ßritifA-Oftafriha. 



^d)lad)i ben ^eftigften unb berjmeifeftften d^araüer an. Unfre Strupfen teifteten 
erbitterten unb gtänjenben SBiberftanb, sogen fid^ aber fd)fie^Iid) in guter Drbnung 
äurüd, tro^ ernfter SJerlufte unb unter fdE)redfid^em 21rtilferiefener. ®er geinb ^at 
feine Kanone erobert, mit 5{uäiiaf)me (!) berjenigen, bereu ^ferbe getötet ober bie 
burd^ ©ranaten außer ©efedjt gefegt maren. S)ie ftrategifdie Sage unfrer Slrmee 
unb bie ber SSerbünbeten ift berartig, ba^ ein entfd^eibenber ©ieg unfrer §eerc 
unfern geinben mat)rfd)einlid^ berliängniSboII merben mürbe, mogegen, menn mir 
in ber gteidien 2trt mie bisher i^re beften S^ru^jpen in <Bd)ad) Ijolten fönnen, ein 
foId)er Söiberftanb nur ju einem befriebigenben 9iefuftat für unS unb unfre S3er- 
bünbeten füfjven fönnte. 

"^et Striegätorrefponbeut be§ „!Daiil) 2;elegra|3f)" brai^tete au§ ^ari§ folgenbe 
©arftellung be§ englifdien StüdsugS: S)ie engfifcEie @j)jebition§armee :^at fidf) je^t 
fd)on mef)r al§ brei a[öod)en Mmpfenb surüdgejogen. 35er 9?üdäug fing in bem 
Stugenblid an, al§ bie 2trmee mit ber Söaf)n bon Sfancomifferon über bie fran- 
jöfifc^e ©renge gebrad)t morben mar. 3lad) fräftiger 53erteibigung gogen bie Gng* 
länber fid) auf 2)enoin jurüd. Dort unb in Sanbrecie§ fam e§ ju erbitterten 
©traßenfäm|3fen. ©eneral greud) :^att£ bomalS fein Hauptquartier in ße G^ateau, 



265 

bo§ fpQter öon ben J)eutfcf)en jerftört hjurbe. grenc^ üerlegtc nun ba^ 5)oupt= 
quartier nad) <Bt. 5Zlucutin in ba§ .V)enri»?1fartin*2t)5eum. J)ie engtifcfie 2(i;ti(Ierie 
njutbe auf ben bie ®tabt befjerricfienben 9{nf)öf)en aufgeftetft. 2)ie Scfirarf)t bei 
©t. Cluentin tuar in bieten §tn|icf)ten ber öon 1870 ä^nfid^, nur näherten fic^ 
bie ÜDeutfd^en au§ einer onbern 9?ic^tung. 2ßäf)renb »oifer äef)n Xage «urbe 
barauf jhjifd^en Ouentin, ^Neronne unb S8erbin§ mit großer öartnöcfigfeit ge= 
fämpft. ein franäöfifcfieä 'Jlrtilterie-fRegiment befanb ficf) in Gatefet ätüifd)en 
Sambrai unb Ouentin. Irog boppefter gfanfcnbebcofjuitg brang bie beutfcfie 
ffolonne toeiter im Oifetaf tior. Gin franjöfifc^er gfanfenangriff rourbe auf ®uije 
jurücfgetüorfen unb f^-tcnd) ge,3mungen, fein Hauptquartier .^uerft nad) üJoljon unb 
fpöter nac^ Glermont ju öerfegen. 9^un entfaltete fid) bie englifdje 3{rmee ämifdjen 
eiermont unb ©oiffouö, 80 Äifometer nörbtic^ öon "ißariy. (Sine beutfdje 2lbteilung 
brang biä jum Sal^nfjof 2(ni5i)»(e=(£^ateau stoifi^en Saon unb @oiffon§ öor. ®aä 
S3prrt)ärt§brängen ber beutfd)en 5frmee ätoang bie Gngtänber, i^ren Stü^pnntt 
am SlJJeer üon SBoutogne nad) öaorc ju oertegen. 

S)Cv engfifd^c ^remierminifter 5I'3quit^ ^ielt eine 3tebe über bie Slriegetagc unb 
bie bem SJriege öorangegangenen (Sreigniffe in ber Sonboner öui(bf)al(. „2öa§ bie 
ßage an ber gront anbetrifft," fagte er, „fo finb ftet§, bon loefdier Seite man bie 
Dinge aut^ anfe^en möge, genügenb ©rünbe bor^anben, um juberfiditlid) unb 
berlrauenSboII in bie 3"f""ft ä" bliden. 2öa§ toürbe unfre Stefhing in ber 
3BeIt geroefen fein," fuf)r er fort, „wenn mir fo gemein gemefen mären, unfer 
SEBort ju bre^en unb treufoS unfern greunben gegenüber ju f)anbeln? Sir mürben 
unä aU bemunbernbe Qn^djautt bie 33e(agerung bou Süttid), ba§ al(mä^(id)e 3urüd* 
toerfen ber potriotifd)cn 5öerteibiger 9Intmerpen§, 5af)((ofe öeluafttaten, Oiäiibereicn 
unb Sranbfd^a^ungen, unter benen eine mer)rtofe 3ioirbeüö(ferung ju leiben :^atte, 
angefef)eu ^aben. S)ag größte 53erbred)en gegen ^ibitifation unb Kultur feit bem 
Dreißig jäfjrigen Kriege mar aber bie ^tünberung bon Sömen, eine fc^amlofe 2>er» 
müftung unerfetlid)er ®d)äl^e, angeftiftet burd) btinbe, barbarifc^e 9tad)fud)t. Die 
SSerle^ung ber 9?eutra(ität Setgien§ mar nur ber erfte 3d)ritt einer mof)termogenen 
5ßoIitif, bereu unmittelbares, menn nid)t eubgüttige^^ unb nid)t ferne-S 3*^^ ^^^' 
bie Unabpngigfeit breier Staaten GuropaS: erften» 33e(gicii», bann .s3o(Ianb'3 unb 
fd)Iie6lid) ber ©d)meij ju jertrümmern." dlad) biefer beifpieftofen '^(npufung 
bemühter Unma^r^eiten berbreitete iid) ber leitenbe ©taatSmann Gngtanbä über 
bie „bergebrid)e griebenSarbeit" ®ir Gbmarb öret)§, um bonn unter braufenben 
Hurrarufen ju berfünben, büß fici^ auf Sorb Slitd)ener§ Stppetf bi§ je^t na^eju 
300 000 3te!ruten (fo fagte er, e§ hjar aber nid^t ber 5ef)nte ^ei( gefommen!) ge- 
ntelbet ptten. Der "i^remierminifter erfuc^te bie 2(rbeitgeber, b'efcn Stppeft ju 
unterftü^en. „grüfjer fd)on," fuf)r 2(5quit^ fort, „t)at ©ropritannien nad) ^manjig^» 
jäf)rigem Kampfe Guropa bie grei^eit berfd^afft, unb je^t lagt unS badfctbe tun!" 

SBic fonnte man fid^ nad^ biefen 2öorten nod) über bie ©d^amlofigfeiten ber 
bon engfifd)en 3£itungen unb 2;eregrapf)en*9tgenturen bcrbreiteten Unmaf)r:^eiten 
munbern, menn felbft bie f}öd)ften Spieen beä amtfid)cn Gngfanb mit einem fo 
berlogenen 33eifpief borangingen! 



Den granjofen mürbe um bie ?JJitte be§ September immer ungemütlicher ju 
5Kute. Der ^präfibent ^ßoincarö erhoffte ober fein §eif bon ben 9iuffen — bon 
benen er too^I nod) nidjt mußte, ba^ foft)of)f §inbenburg toie STuffenberg unb 
Dann fie grünblic^ „berbrofd)en" fjatten. 

Bei 9?anct) mürben nämtid) am 8. September einige franjöfifc^e güeger l^er* 
untergefrf^offen. Unter biefen be\anb fid) and) ein ^^itot, ber einen 33erid)t an ben 



266 

3aren bon bem ^ßräfibenten 5ßoincace Bringen ttjolltc, in hjeWjem ber ?ßräftbent 
ben Qaxcn ecfuc^t, bie. fräftigfte Offenfiöe gu ergreifen, bamit g-ranfreidf) für ad^t 
Sage rul}en fönnte, ba e§ fic^ fonft nid^t me^r Italien fönne. 

SSielteid^t ptte ^oincare aud) gern btn „grogen" (Strategen ©eneral 9?ennen* 
tampi ficf) auggeliel^en. ®er Qat 'ijatte bem ©eneral 9?ennenfampf, bem güfirer 
ber ruffifrfjen 9?orbarmee, ber gegenüber ben beutfd^en Srnjj^en in Oft^reu^en 
au§ „ta!tif(f)en ©rünben" äurüdfgegangen hjar, ben ©t. SÖIabimir ==Orben nrit 
©dEiloertern üerlielien. ©eneral 3fiennenfam|3f, ber fic^ im ruffifrf)=ia^3anif(f)en S?riegc 
bor olfen ruffifd^en ©eneraten fjerüorgetan i)at, ift ein ©eutfd^er, notürlid^ ein 
öerrugter ©eutfc^er. @r lüurbe im getb§uge gegen bit Japaner überall bal^in 
ouSgeborgt, tvo eine h)icE)tige (SntfdEieibung beüorftanb. 2lud^ je^t loar er loieber 
an bk galijifd^e ©renge beorbert toorben, um bie bortigen ruffifd^en O^jerottonen 
gegen bie £)efterreid)er gu leiten. Sin ©enerol beutfd^er 2tbfunft mufete alfo in 
SJitfsfanb bie ßeitung ber friegerifc^en Operationen gemiffermagen im Umf)er= 
gietien ausüben, Weil e» ber rii[fifct)en 9trm£e bei il)uc Unmenge üon (Generalen 




ein von den Ocfterrcidjern erbeutetes ruffifAes f^lugzcug. 

ühefijaupt an tüd^tigen §eerfüf)rern gebrad^. 9Bie retfjt Ijatte borf) 23iftor §o]^n, 
ber einer ber beften S?enner be§ 9J?o§fon)itertum§ njar, h^enn er bon ben 5Ruff-en 
fagte: „33ci atfem mo§fonjitifd^en ganati§mu§ fönnen fie ol^ne beutfd^e ^ennt= 
niffe, beutfd^en i^leii^ unb bor" allem beutfd^eg ^fIidE)t=^ unb ®f)rgefü:^t gar nidötä 
unternefimen, nodt) leiften." 



^ic Siuffeu nnh if)v ,,9licfcnfieg" hex Semberg. 

®ie 9?uffen begannen nad^ ben l^arten kämpfen mit bem öfterreid^ifd^en öeere 
ebenfo ju lügen tuie bie ßngtänber unb g^ranjofen im SBeften. 

©0 fiatte bie Petersburger 2:etegrapf)en=2{gentur bie ©iege ber 9lrmee ^fuffen»» 
berg hei 3amo§c unb StjSäOlüce al§ uidEit mo^r ^ingeftettt unb gfeid^seitig bon 
einem „9tiefenfieg" ber $Ruffen bei Semberg, fortiie bort gemarf}ter reirfjer 33eute 



267 

Don 70 000 SriegSgefaitgeneit, ber (groöerung öon f)iinbci-ten Oon ©efrfjüöen uftü. 
all melbeii getmiBt. demgegenüber fonnte Oefterveirf) aintfic^ eiiUiren, baß bei 
Semberg im Sfnfang September überfjau^t feine 'Bd)lad)t ftattgefunben tjatte, 
bar)er üon einem ruffiff!^en »Siege nid^t gefprocften Jrerben fönnte. ßemberg toax 
bon ben öfterreid}if(i)en Gruppen au§ ftrotegifcfjen ©rünben freittjilUg geräumt 
roorben. Gbenfo maren bic 58eri(f)te öon reidjer g3eute ber JRuffen iinb üon 70 000 
©efangenen öolffommen au§ ber Suft gegriffen, e§ tuäre benn, baß bie ruffi)'d}en 
Gruppen fämtlidje (Sinmol^ner ber Stabt Semberg aU Kriegsgefangene betradjteten, 
um eine red)t imponierenbe Qaijl f)erau§3ubefonimen. 2Ba§ bie (Srfolge ber in 
t)iuB(anb fiegreic^ öorgebrungenen 2(rmeen betrifft, fo genügt e§, auf bie ent=» 
fprcd)enben erften 9}Jetbungen be§ öfterreid)=ungarifd}en StnneeOberfommanboä 
tjinjumeifen, bie halb glücffid^ermeife burd) neue (Srfolge nur beftättgt toorben fiub. 
!Der ^Petersburger SieTegra^Ijen-Stgentur fonnte e§ aud) burd) ba§ buntefte Sügen* 
getuebe nid)t geüngen, bie Siege ber öfterreid)ifd)en 5(rmce mettsumadjen. 

^n einem 33erid)t au§ bem ^riegSpreffequartier hjurbe feftgeftellt, bog auf 
ruffifdjer Seite ungefähr 560 000 9Kann Infanterie, 40 000 Dieiter, ungefüf)r 
1500 g)Jafd)inengc>Def}re unb mef)r al§ 2000 ©efd^ü|(e an ben Kämpfen ber lefeten 
3Büd)en beteiligt toaren. Saä ift eine gemattige Streitmacht, jumaf ba biefe Buffern 
el^er ju niebrig unb bie tedjnifdjen Xruppen, bie fd)it)ere 9Irti[ferie, ber Irain ufro. 
ni^t gefc^ü^t finb. STtinbeftenä bie öäffte mürbe nun unter grof^en 33erfuften 
äurücfgemorfen, fo bafj bie ruffifd)e 2(rmee eine bebeutenbe Ginbu^e erfitten f)atte. 
9?od^ lt>ar bh §auptentfd)eibung nic^t gefaKen, ober bie Sifans ber bisherigen 
Grgebntffe ergab für bie Oefterreic^er ein mefir aU befriebigenbeä 3fJefuttat. 



Mud) bie Lethen logen! 

9tud) bie Serben logen »nie Dtuffen, Gngiänber unb gronjofen! Defterrei(j^ 
erlieg baljer eine amt(id)e 9(uS[affung, in ber eS fjieg : SaS ferbifd^e ^reffebureau 
tann fid) nidjt genug tun in langen Serid)tcn über angebtidje fiegreid^e Kämpfe 
bei Sd^oba^, über einen gtäuäenben Sieg ber fieinen ferbifdjen 9trmee über bie 
öfterreid^=ungorifc^en Streitfräfte, bereu ^ai)l in jebem Seridjt um me^r af§ ba§ 
!l)oppeIte unb !Sreifad)e mädjft, über bie 3SerIufte ber öfterreidj'ungarifd^en 9(rmee, 
bie fid) im gleichen !l^erf)äftniS öon 33erid)t §u 33erid)t erfjöfien, fomie über gtufjme^* 
taten unb bie ftrotegifd)e Ueberlcgenf)cit ber ferbifd}cit Streitfräfte. Saran fuüpft 
ber pf)antafiereid)e 33erfaffer bicfer Krieg§berid)te 33ctrad)tungen, bie barin gipfeln, 
baf3 aufser fc^redfidjen Elften üon ©raufamfeiten nid)tS au bie öfterreid)=ungarifd)e 
Offenfiöe in Serbien erinnere, ba^ C)efterreid)=Ungarn alle Hoffnung auf eine 
neue Offenfiöe aufgegeben "ijahc unb baJ3 nur nod; g-urc^t bor einer ferbifdjen 
Offenfiüe in SBien ^errfd^e. 35a biefe SD'Jefbungen über ferbifd^e Siege unb bereu 
Sirfungen offenbar jur 3i^>-"^f"f)'-'""9 ^^^ öffentfid}en 2)ieinung im eigenen Sanbe 
unb in alferbingS befdjränften Xeifen beS SluSfanbeS nid)t auSreid^en, berbreitet 
ba§ ferbifdje ^reffebureau an§ 9?ifd) 35eridf)te über riiffifdje Siege bon faum 
geringerer SBebeutung afS beSjenigen bon Sd^aba^, bic nid)t nur bie öfterreid)^ 
ungarifdje 2Irmee, fonbern ba§ ganje 9teid^ einer unauStbeid^Iidjen Kataftrop^e 
cntgcgenfü:^ren. S)ie ©laubmürbigfeit biefer 33erid)terftattung ibetteifert mit jener 
beS ruffifdfien ©eneralftabS, ber ben entfdf)eibenben Sieg ber 9{rmee 9Xuffenberg 
juiifdien 2ßeidf)fel unb 35ug mit ben Sorten bertünbet: "S^et 9iüdäug ber öfterreid}* 
ungarifc^en KorpS 5mifd)en Scidjfel unb 33ug bolfjog fid) mit unge[)euren 33er- 
(uften. ®er Siberftanb beS g-einbeS ift gebrod)en. 

35eäeid)nenber aU biefe 33erbrel)ung ber Xatfad)en mar ber Umftanb, ba\i bic 
befanntlii^ ofine Sd^tDcrtftreic^ erfolgte SBefe^ung ber offenen (Stabt fiemberg bon 
"»Petersburg in ber gorm gemelbet tourbe, bog ber öeneratiffimuS ©rogfürft 



268 

S^ilola; yiiMaittoit^ä) für ben ©eneral ?ftü§U, ber noc^ einem grän§enben (Stege bic 
geftung SemBerg eingenommen Ijahe, aU S3eIol^nung üom Qaven einen Drben erbitte, 

!5)ie 9fiuf|en unb ©erben bergagen, inbem fie ftd^ an eingebifbeten ©iegen be* 
ranfdE)ten, öollftänbig bie ungel^euren 9?ieberlagen unb 3SerIufte, bie i^nen bie 
ü[terrei(^=ungarifd^en 5Lru^|)en beigebra(f)t I)atten, unb fu(f)ten üergebliö) bie — 
ben öfterrei(^*ungarifdE)en Zxuppen §ugefd^riebenen — ©dfieu^Iitfifeiten ju üerbecfen, 
bie reguläre unb irreguläre ©erben an Seichen, S3ermunbeten, SIerjten unb 2ln* 
ftalten be§ 9?oten S^reugeä öerübten, tvohei bk ©erben öerfd^miegen, bog, toenn 
Ortfd^aften üon öfterreid^^ungarifd^en S^ru^^en niebergebrannt unb 9^id^t!ombottanten 
niebergemadf)t mürben, bie§ nur bie ©träfe für bereu üölferred^tsmibrigeä unb 
barbarifrfieä 33er:^alten gemefen ift. ©o toenig ruffifd^e ^rieg§beridE)te öon ©iegen 
ber bor ßublin ftef)enben 2lrmee ®onfI unb ber Slrmee 2tuffenberg miffen mollten, 




Clngarird^e Soldaten fuhren Gefangene der ferbifAen Cimok-Divifion ab, 

beren (ginfaü unter fc^roercn SBcrluften abflerotefcn rourbe. 5000 (Befangene fielen tn bte $änbe ber 
öfterretc^lfc£)sungartfcf)en 2:tuppen. 



ebenfo überfallen bie ©erben bie Srfolge ber öfterreic^^ungarifd^en Zxupptn an 
ber ferbif(^en unb montenegrinifrfien ©renje. 2ßie fel^r man fid^ in Defterreid)=» 
Ungarn üor ber ferbifrfien Offenfitie fürdfitete, baöon gab hu SD^elbung ^eugniS, 
ba'Q 5000 ©erben bei bem SSerfudf) eine§ ßinbrudf)§ bei SIKitrotDi^a gefongen 
genommen mürben, mobei nod^ nid^t feftgeftellt ift, ob ber ®runb biefer miBglüdften 
ferbifd^en Offenfibe im Tlut ber SSer^meifrung ober im §unger ber ferbifd^en 
Stru^^eu äu fucE)en mar. SBenn enblid^ ber ruffifrfie ©enerolftab erflärte, ba^ bie 
§unger§not in £)efterreid^4tngarn flar gemorben fei, fo fiätten i^n biere Saufenb 
ruffifcE)er ©efangener, bie für bie anwerft l^umane i8ef)anblung unb befonberä für 



269 

btc iljnen suteil gctnorbcne SBer^jffegung, nacf}bem fie tagelang ^unQct gcHttcn, 
tägHd) ®anf ou§f:prarf)en, leicht eineS Seffern befefjren tonnen. Die £ebcn§mittel= 
^jreife in Ocfterreirfi^Ungarn toarcn nid^t nur nid^t geftiegen, fonbern oietmef)t 
gcfunfen, tva§ ganj ertlärtid) ift, ba Oefterreid)=Ungarn in grieben§äeiten üet* 
fd^iebene ßebengmittel au§fül)rte, toäfjxenb mit beginn bei Kriege? bk SluSfutK 
unterbunben tüurbe. 

3u.* enbgüttigen ^erftörung bet fran!^after ^ßf^antafie entfpringenben fcrbifd^en 
<Siegegberici^te über bie 5?ämt)fe bei ©d^aba^ fei ^ier ber aut^entifcfie 33eric^: 
äitiert, ben ber ^rieg§berid)terftatter be§ „^efter Sfo^b" mit SSetuilligung be'3 
ÄorpStommanbonten 2;erft^an§Ii über biefe ^äm^fe üeröffentIidE)te. 

9?ad^ biefem Serid^t führten bie öfterreid^-ungarifdjen Zxuppen ätDifd}en bem 
11. unb 14. Stuguft ben Uebergang über bie ©oöe burd^, befe^ten ©df)aba^ nad) 
Ijeftigem SBiberftonb ber Ztuppen unb Seöötferung unb tüiefen heftige 9{ngriffe 
überlegener Gräfte auf <B(i)ahai^ jurüd. 2Im 16. 2Iuguft griffen bie öfterreii^- 
ungarifd^en 2;ru));3en mit ben instuifdien über bie ^ontonbrüde über bie ©aüe 
«ingetroffenen S3erftär!ungen n)ieberI}oIt bie ©erben an, tüeld^e am 18. unb 19. 
^uguft äu fluditartigem 9?üd5ug geätoungen tourben, ber nac^ Sefiauptung Don 
befangener bem Stüdjug ber STürfen in ^umanotuo glid^. 9Im 19. Sluguft abenb§ 
€rreid)ten bie öfterreid)«ungarifd)en Siruppen bie ßinic Sßulo^iC''S^xot>ac. 9(m 
20. Sluguft traf ber au§ Ijöberen ftrategifd;)en 9?üdfid^ten ergangene Sefel^I jum 
Uiüdjug ein, ben ber Strmeefommanbant 2;erftt)an§ti fi^tueren iperjenS au§fül)rte. 
©oy ®ro§ ber Gruppen feierte on ba§ nörblid^e Ufer ber ®abe gurüd. S^teincre 
UlOteifungen tuurben in ©c^abo^ gurüdgelaffen, ba§ üon toeitau» überfegenen fer- 
bifd^en Gräften angegriffen tüurbe. ^n ber '^adjt gum 23. 8Iuguft würbe bie ©aüe 
abermali gum ßntfa^ ber (Bä)aba^ öerteibigenben Gruppen überfd^ritten. (S§ ge- 
lang, bie bie ©tobt umäingeinben ©erben mit einer ^ttade jurüdsutoerfen. ©a 
cä bei ber bamaligen Kriegslage irerttoS gettjefen Wäre, (Bä)aba^ ju F)alten, fam 
abenbS ber Sefebt, an ba§ öfterreid)=ungarifd)e Ufer ber ®aüe jurüdäugeben. 
It)er 58efeI)I Würbe naä)t§ unb am ÜJJorgen be§ uädjften 2;agey ausgeführt. 2)er 
burd^ äWölftägigen S?ampf erfd)öpfte geinb berfudjte nid^t, ben 9tb5ug ju ftören. 
9?ad)bem ber le^te Ttann über bie ^ßontonbrüde surüdgefe^rt, würbe biefe nb- 
gebrod^en. 

©er Srrmeefommanbant SerfttjanSfi bementierte energifd^ baS J^elegramm, nac^ 
bem ©roBfürft S^ifolai S^üolajewitfd) ben ferbifd)en Xtjronfolger ju bem ©icg 
Don ©d^aba^ gratuliert ^aben folt. 

S5a§ (Ergebnis ber ©d^aba^er OffenfiOe War bie Sä^mung be§ ferbifdien §eerc§, 
beffen erfter SSerfud^, einen ©infatt in öfterreid)=ungarifd)eg ©ebiet ju madfien, 
mit einem üollen SJJigerfoIg enbete. 



^eutfc^e itttb ettfjUfd^e Gleiter gur ^tiaäe. 

^n bem gelbpoftbriefe eine» beutfdjen San5eureiter§ bieg e§: „©o eine 'i^lttads 
ift eine blenbenbe ©adE)e; Wir baben bie 33rüber fdpn öerbrofd)en, ganj Diele finb 
nidf)t wieber jurüdgetommen. 2Bie wir mit unferen ßanjen angefauft famen, fniff 
bie ipälfte fdE)on au§, tva§ ba§ Qeuq IjaUen wollte. !Da famen fie aber fd)fed)t 
ttan, benn brei ©cfiwabronen bon unferer SBrigabe bitten fid^ um ben geinb 
^erumgefd^Iid^en unb famen bon ber gfanfe f)ex, ja ungeföbr üon binte"/ v.nb 
tjauten alle§ nieber, toa§ jurüd wollte, ©o ungefäl^r onbertl^alb 9tegiment t)om 
l^einb ift gefallen, entWifdEit finb aber nur wenige, wir bagegen Ratten nur wenige 
SSerluftc. üDaS war nun ba^ erfte SJZal, ba^ iä) bor ben geinb gefommen bin; 
aber ©pag mad)t e§ bod^, biefen Sfeifolbaten einmal orbentlid; ba§ geU ju Oer^ 
fof)Ien. iffienn alte fo feige finb, wie biefe Kaüalferiften, bann madjen fie e§ un§ 



270 

nidjt alläu fd^tüer. 9?ur \ä)abt, bog irf) gleidf) öertüunbet Bin unb einige !j;age '^ier 
in Stachen untätig Verbringen mu^. Söenn man erft ntit im »^-euer getoefen tft, 
möd^te man am liebften gleidf) tneiter, nac^ ^axi§\ 93efinnung ^at man gar nidf)t 
me^^r in bem 2lngenblirf, nur eine toal^nfinnige 2But. ^e bi(f)ter man an btn geinb 
ronfommt, befto rafenber gel}t e§ ; man flaut feinem ^ferbe untoinüirlicf) bie 
©poren ein. (Sine Dteiterattacfe fie^t famo§ au§ unb i[t and) famoä. '^ä) tvax im 
erften ©liebe im gmeiten QuQi öon recfitS, alfo foäufagen mitten brin. SBenn bie 
^Regimenter gufammenpralfen, mug man feft im ©attel fi^en, toenn man nid^t gleid^ 
burd^ ben dtud runterfliegen tnilL 2öir ritten ganj gefdjtoffen unb bie (gngtänber 
gang locEer. Siele tion un§ flirten gleid^ burc^ bie Diei^en burd^, parierten bie 
^^ferbe, mad)ten SJefirt unb famen öon leinten, natürlii^ bie ßange meggertjorfen 
unb ben ©äbel gebogen, ba aber fefte bruff. ^d^ fam erft §ur Sefinnung, loie 5um 
©ammeln geblafen trurbe. ^a, f)offentIidE) !ann td^ halb tüieber mitmoc^en." 




Oeutrd)e einquarticrung in f^cindesland. 



S3on ben teutfd)en gliegern. 

S3or bem Slriege tat fid) granfreid) fef;r öiel borauf gugute, ba^ e§ bie „Beften" 
glieger ber SBelt befäße. Stber im neuen SBeltfriege — ber erften ernften ^roBc 
für bie gtiegertoaffe überhaupt — fonnten bie franjöfifdEien Sfero^Iane in feiner 
aSetfe bie ^onfurrenj mit ben beutfdien ouSl^alten. S)er ©droben, ben bie fran- 
göfifdien ?^rieger anridE)teten, mar anwerft gering gegenüber ben erfolgen ber 
beutfd)en gtugjeuge unb il}rer güfirer. 

Unjär^rig finb bie einseltciftungen ber beutfc^en güeger. STnfang September 
überflogen güegcr ^ari§ unb Umgegenb. ©o fam aud^ eine beutfdfie „Saube" 
über bie alte ^önigSftabt 3Serfairte§, in bereu ^öniglfdjfog 1871 ba§ ©eutfdje 
3teid) begrünbet mürbe. ®er gül^rer entbedte augcnfdjeinlid) bie SSerteibigung§=» 
mofjnatjmcn, bie bort gegen ein Suftbombarbemeut getroffen maren; er manbte um 
unb entfam tro^ f)ifeiger ißerfotgung burd^ mehrere franjöfifd^e glicger. S)ie 
beutfd}cn f^-tugseuge leifteten, mie ^ßarifer 3eitungen jugeben muBten, überljaupt 
nortrefffidje Slrbeit. ©obalb franjöfifd^e Srupfjen trgenbmo Stuffteirung genommen 
f)atten, erfjierten fie burdj beutfdje glieger 93efuc^, bie fidj bie ©telfung ber feinb- 



271 

Itrf)cn Gruppen merftcn. ©obalb bte gfiegec gu hen beutt'cfien Sinien 5urücfgcfcf)rt 

tooren, pflecjte \id) bie gfugric^tung her beutfdfien ©ranaten ju ücriinbern. 5iie)e 

^Beobachtung fonnte man nac^ jeber neuen 9tefogno§äierung burcf) beut)d)e 5f"9* 
jeuge mad^en. 

35er glieger ©utuelaf [d^ifberte in einem gelbpoftbriefe anidjaulid) einen 
2lrtirrerielamt)f au§ bcr SSogeffd^au: „Gin ^errarf)e§ ©d^aufpiel ift fo ein SIrttKerie* 
fampf; mit toeld^ furchtbarer ©rfmelligfeit unfre Seute aufrücfen, ift gar nicf)t ju 
fcf)ifbern. ®ie Strtiflerie ift Dorn, bie ^nfanteriften ffettern ouf bie ©efdfjü^e, um 
ben laufenben 9tot:^ofen cttvaS nacfiäufd^idfen. !Sa§ 9?attern ber 9}?afd)inengett)e^re 
unb baä @(^tef5cn ber Infanterie öerge^t in bem ^anonenbonner. §errlic^ ift c§, 
toenn bie inei^en 2Böffc^en prö^Iirf) auftaucfjen. (£§ ift ja ein ettva^ fomifcf)c§ 
©efü^f, menn beim gfiegen rec^tU unb linfe tueiBe aöölfc^en erf(f)einen ; man fticgt 
bonn lieber 2000 ÜJJeter ^od^. ^n 1200 9)?eter Qöf)e finb nod^ gtugäcuge ge* 
troffen unb gtoar fc^r gut. ßin 2irbatro§ ^atte 17 Sdjuß burdf) bie gtügel unb 
einen 10 3cntimeter l^inter bem ®i^. 2Bir gfieger berge^en bor Ungebulb; unfre 
^auptleute :^aben biet ju tun, un§ in ®df)ad^ ju galten, .öauptfäc^tid^ hjerben 
tbir ju ben 21rtilferie!äm)3fen l^erangejogen. 9teulid) l^aben tvh einen fran^öfifd^en 
gfugl^afen entbedEt unb bann bombarbiert, unb jtüor mit (ärfolg. §eute nac^» 
mittag fliege ic^ über ©inet unb, fo öott tvill, baib über 5)?ariä. X/a§ tüirb rin 
luftiges g^iegen, un§ atfe befeett nur ber eine ©ebanfe: !5)urd) ! §inberniffe gibt 
e§ für unfre Srup^jen nid^t mef)r. granjöfifd^e gtugseuge :^aben mir nod) feine 
gefc:^en. 9?ur ein ßeutnant f)otte einen ^ampf mit einem franjöfifdien Poppet« 
becfer, ber mit SJJafd^inengehje^r au§gerüftet loar. 2)er begleitenbe 33eobad(ter 
^atte mit feinem Slarabiner ben 2)oppetbeder jum Sanben in unfern Gruppen 
geätbungen." 

®ie gticgertruppe erl^ielt benn aud) eine große ßaiji bon Gifernen S^reujen, 
ba fie lüirüidE) ganj Slufjerorbentlidiel für bie Sfufflärung Teiftete. 

HJJit §od^a^tung faf)en anbere Gruppen auf bie braoen, tobeSmutigen fieute, 
bie eigentlid) in unauSgefe^ter ßebenögefafjr fdfitrebten. S)abon sengt folgenbc» 
93itb bes ^rieg§bertd)terftatter§ ^atfc^: Sie bon T^eißem ^ampf ermübete Xruppe 
f)at 2lbenbraft in einer franjöfifd^en (Stabt. Sin langen 2;ifd^en eines öotefS fi^cn 
Cffijiere jeben 9IIterS, aller Söaffengattungen, barunter ^ntenbanturbeamte, 
Skrjte uftb. Gin Ieb[)afte§, allgemeines ©efpräd^ erfüllt ben 9taum, nur ber 
9?ad^bar tonn ben 9?ad)6arn berftefien. 35a berftummt pföfefid^ ba§ (Sprcdjen, ader 
2lugen finb auf bie Jür gerii^tet: (Sedf)S junge, fd)fanfe Seute mit eigenartig 
furdf)tIciS tro^igen unb äuberfid}t(id)en Süden betreten gvü}3enb ben 5Raum, aüt 
mit bem (äifcrnen S^reuj gefc^müdt. (Sin ÜSort mad)t flüfternb bie 9?unbe: 
„J^üeger!" ßin ganj eigenes 23efen nef}men biefe ?Kutigen an, id^ meine bm 
(SinbrudE, ben i^re ^erföntid)!eit madjen muß, auc^ e:^e man unb ol^ne ba^ man 
baS ftolse f^riegerab5etd)eu auf ber linfen Sruft fielet. GS ift ttJoT)! bie unauS* 
bfeiblid)e i^-oic\e einer Stätigfeit auf bem affergefaf^rbollften 2Bcge, beS ununter* 
bvod^enen 33ebrof)tfeinS bon ben XMen ber Suft, beS 9)?otorS, ber ganjen 5"f"9' 
jeugtonftruftion, fonne bon ben ©efd}ü|ien unb GJetöef^ren, bie er auf fid) tcntt, 
boi3 ber glieger biefe eigenartige 91rt ju bliden annimmt! 3)er ftaf^I^art fid^ ein» 
bofirenbe 93tid, ber beftänbig bemüfjt fein muß, auf ringsum brofjenbe öcfat^ren 
gcridE)tei gu fein unb für bie §eereSfeitung 2Bid)tigeS sugfeid^ su erfpäl^en, ber 
gUeger, ber fidf) ganj allein ben Slugen bon Saufenbcn unb SIbertaufenben bon 
geinben auSfe^t, bie alte rtiffen, bafi er 2ötdf)tigeS erfunben unb feinen öencralcn 
melben tviU, er mirb fd)aeßrid} alS 5ßerfon gu einem 2tuSbrud ber Gntfditoffcn^eit, 
beS mutigften öanbelnS, beS füfjnften BagenS, ba^ ein ganj ungcmöfjnlid) ftartcr 
öinbrud entftef}t. Xobgetüeifit, tobbereit, ben feften aSillen im ?(ntlii3, bis gum 
testen Sltemsuge mit i^rem guten gtugjeug bem geinbe jeben erbcnftidjen Sdjaben 



272 

ju bereiten, in ber Uiä)t läffigen §altung, bte nur ungetüö^nlidf) Btegfame unb 
Iräftige 5D?änner mit ®lüd annel^men, eine ed^t beutf<^e Unbetüntmertliett um bic 
eigene ^erfon offenbarenb, [inb bie^e in einem Kriege neuen ©rfd^einungen ®e- 
ftolten, in benen bie mönnlicEiften 2;ugenben in einer hjunberöollen 2lrt äugertic^ 
gum 2lu§brucf fommen. ®ie fe^en \iä) ftilt in eine @cfe unb laffen [idf) i!^r Slbenb« 
Brot naä) bem böfen STagetoer! fcfimecfen. 

®ie gurd^t bor ben mutigen beutfd^en gtiegern übertrof bei ben {Jran§ofen 
tnol^I nod) bie gurd^t bor ben Ufanen, ben fecfen Sanäenreitern, bie fie nod^ 
bon 1870 f)er fannten. 



®er SBerliner SSübfiauer §on§ §ubert S5ie^f(^., ber btn 9J?eiger mit bem 
®(i)hjert bertoufd^t fjatte unb alä ^riegSfreitoiriiger in bo§ ©arbelüraffierregiment 
eingetreten Ujar, ergriff aud^ bie ßeier. 2lug einem längeren ©ebidEit, ba§ öon 
eblem S^ämpfermut unb einem iugeubnd)=frifd^en ©tor^ auf fein Diegiment erfüllt 
ift, feien folgenbe S3erfe i^erouige^oben: 

§ei! 2öie ein ©türm bu ^üraffiere broufen unter §urrarufen! 

®ie 6rbe brö^nt bom rofenben ©alop^ ber 9ioffe§f)ufen. 

2öie ftrafft ein jeber Sieiter fict), toie ftef)t er feft im Sügef — 

©d^on finb am geinbe mir !^eran mit tief üerl)ängtem ^ügel- 

Unb menn audf) mandE)er etoig ru!^t, 

©afür finb mir ©olbaten! 

S)enn nur mit ^ersenSblut 

SSoIIbringt man 9ftuf)me§taten! 

(Sin jeber fü^Wä, oon 2ub entbrannt, 

(Sr ftirbt ia für fein SSaterfanb, 

©ag beutfd^en §elbenru!^m er jiere. 

Unb fterbenb feine ßippe nennt 

©ein §eiligfte§, fein ^fiegiment, 

S>ie ©arbetüraffiere. 





--"''' jdmr'- 'iC^iMt^^^'-^' "'-^ 'i ' i 


^■p :^lf >^!lippiqj 


■ k 


^^^^^^^ 


S^ 


^^^^^^^^^ft^H^ "iM^I^^Ll^^^ 


% 



Vom tvertUdvcm Kne99rd>auplatz; 

©eim auSroerfen oon ©cffüfeengräben tn ber SSertetbtgungäfront. 



273 




lö 



275 



2)te (gnttüitfeelunö öer Dperationen in Ofranferetd). 

3^ür bie toeiteren friegetifrfien Operationen mav e§ oon großem SQorteil, ba^ bie 
beutfd^en §eere§folonnen bereits um bcn 6. September bie Sinie stoifd^en SSerbun unb 
^oris erreicht tiatten. ^ie rerf)ten f^Iügelarmeen Ratten fd^on ba§ ajiarnetal erreid)t. 
SBeiter ging au§ ben amtli(i)en aDfütteilungen t)ert)or, ba^, roäfirenb um SSerbun fort» 
gefetjt fd^arf gefämpft rourbe, bie 2Irmeen be§ Kronprinzen Söil^elm unb be§ ^erjogä 
2H5recf)toon SBürttemberg auf einen ftarfen franäöftfäien SBiberftanb sunäd^ft nidit [tiefen. 
S)oburc^ ^atte man aber bie ftarle ^ofttion rücfroärtä biefer Sinie, oben am 2li§neflu&, 

al§ auggejeidtinet für eine be= 
fefttgte ©teQung erfannt. 2II§ 
ftarfe feinblidie 2Irmeen nat)ten, 
Jonnten ftd) fo bie beutfdien 
§eerein eine großartigeSteQung 
cttoaS nörblid^cr ^ineinfd^anaen. 
®egen S^anct) tourbe weiter 
operiert. 3Jian fonnte aud^ an« 
nehmen, ba^ man ben auf 2;oul 
unb SBertun fi^) ftütjenbcn fran« 
3öfif(^en 2lrmeetetlen nid^t met)r 
bie 3^reit)eit beä ©ntfc^IuffeS 
jubinigen roürbe. ®ä roar bc§= 
f)aIB nid^t red^t crfinbltd}, 
lole ber franjöftfcfie ßriegä« 
minifter bie beutfd^en Dpera= 
tionen „3n)edtIo§"nennen tonnte. 
®r fonnte boc^ nid^t etwa 
glauben, ba^ ein ®urd^brud^§= 
oerfud^ be§ franjöHfc^en Dft= 
^eereä bie bajroifd^en liegenben 
beutfd^en 5Irmeen über ben 
Raufen rennen fonnte? Unb 
ebenfo unerfinblid^ war e§, wie 
in ber Sage unferer 2lrmeen 
fransöfifdierfeitg eine „®efa:^r" 
für un§ entbecft werben fonnte. 
®ie 2lnftdE)t, bie ©eutfd^en roärcn 
jroifdEien 5ßaTi§ unb 9lancg „ein= 
geflemmt", war ba^er nichts 
al§ ein 2lngftprobuft. 
Ob «nfere §eere§Ieitung ^ari§ junäc^ft unbead^tet laffen wollte, wie ber franjönf^e 
Sriegäminifter 2Wiaeranb meinte, mu&te bie näd^fte 3"f"nft ergeben. 2lu§ einem 
omtlid^ Sugelaffenen Telegramm würbe eine Sleu^erung be§ SRilitärgouoerneurä oon 
5ßati§, ©eneral ©aClienl, befannt: „^ari§ wirb ber SJüttelpunft ber fommenben mili= 
tärifd^en ^Bewegungen." S)a§ faf) gerabe nid^t banad) auS, alä würben ftd^ bie beutfd^en 
^eere um bie ©jiftenj oon ^ari§ überhaupt nidf)t fümmern. 

SQ3ie ftanb e§ nun mit ben franjörifdtien 2lrmeefräften, bie für einen weiteren SBiber= 
ftanb granfreid^S il)m nodf) jur SBerfügung ftanben? ®ine genaue 5Hu§funft barüber 
fonnte natürlid^ nur bie oberfte §eere§Ieitung geben. ®ie Deffentlidt)Ieit war bi§f)er 
nur »on il)r barüber orientiert, wie ftarf etwa bie Kräfte waren, bie un§ in ben 
einseinen ©d^lac^ten gegenüberftanben. Sanarf) f äffen wir jufammcn: Kronprinj 
SRupprec^t f<^Iug oc^t frangSrif^e ^rmceforpS. ®ie ©eneraloberflen o. 58ülow unb 

18* 




Der 1870 zcrfAoffcnc Jvüottc-Curm in ßclfort. 



276 

ü. Raufen Ratten am 26. unb 27. Stuguft a(f)t fransörtfd^e 2ttmccIorp§ unb belgtf(i^e 
Sruppen gegenüber, ©enetoloberft v. M\id belegte on benfelbe« Sagen bic engltf(^e 
attmee unb brei fransörtft^e Sterritorialbioirtonen nörblid^ ©t. Ouentln. 2Im 28. Sluguft 
nalim im Sßormarfc^ t). ^ülovo ein engUfd)e§ SBataiEon gefangen, unb einige Sage 
barauf fi^Iug er »öflig »ier franjöfifdic 2lrmeeforp§ unb brei franjöfifd^e JReferoe= 
bloirtonen. 2)ie 9Irmeen be§ ^ergogä 2X(6recf)t unb be§ ßronprinjen SBiIt)eIm (n)al)r:: 
fc^einlid^ mar au<S) bie 2trmee o. Raufen beteiligt) fdilugen am 2. September jefm 
franjöftfc^e 2Irmeeforp§. §ätte man e§ iebeSmal mit frif(^en fransörifc^en 2;ruppen ju 
tun gehabt, fo würben ni(^t weniger wie 30 franjönfctie 3trmeeforp§, 3 fReferoebicIfionen 




Die acbcrgabc der f cftung Congwy an den dcutfd^en Kronprinzen am 26. Huguft. 

Sonarop roat bte erfte franjönf(^e ??eftung, bte tn btefem Rrtege oon ben beutfc^en Gruppen nac^ ^efttger 

©egenroe^r erobert rourbe. 2)te S8ert)anblungen üor ber Uebergabe bauerten jroet ©tunben, roonac^ ba§ 

Uebergabeprototoa tn beutf(^er unb franjöflfc^er ©prad^e auSgeferttgt rourbe. 



unb 3 Serritorialbiotflonen gefc^tagen fein, jum Steil „üöQig." 9Jian Jonnte ba§ aber 
nic^t annehmen. @in Seil ber jum erftenmal gefd)lagenen franjörtfcJien 9lrmee!orp§ 
wirb fic^ ein groeiteS Tlal gefteOt ^aben. 2tber immerf)in blieb boc^ bie 3a^I ber 
gef^Iagencn unb flie^enben unb buxä) Sote unb (gefangene bejimierten fransörtf^en 
3lrmeeIorp§ eine red^t ert)eblid)e, wenn man bebenit, ba^ bie ®efamttrieg§ftärle ber 
franjörtfc^en airmee auf 21 3lrmeeIorp§, 10 Kaüatteriebioirtonen, 20 Oleferoebioirtoncn 
unb 20 9tefen)eIaoaIIeriebrigaben angenommen loorben ift. ©aju mu^te man aber 
no(^ ba§ Serritorialtieer rechnen, ba§ nac^ franjörtfc^em ^lane 145 ^nfanterieregimenter 
unb 7 ;SägerbataiIIone geben foUte. ®a ber 9lorben oon JJran'EreicE) überrofc^enb 



277 

fdincCr in beutfd^e öänbe gelangt roar, fonnte faum bie ootte 3af)[ an Settitottal: 
truppen aufgebracht roerben. 9ierf)nen rolr fomit bte ©efarntjaf)! ber fran3örxfd)en 
©treitfräfte mit runb 90 ©ioifionen, fo ergibt T"^ an§ bem SSor^erigen, ba^ fc^on 
2tnfang ©eptember über ein drittel bereits ein ober mefirete STiale gefd^lagen lüurbe 
unb Tt^ auf ber f^Iud^t befanb. 

fBa§ ^d) »om franjöfifctien Oft^eet retten fonnt.>, gruppierte Tt«^ Stnfong September 
in ben feften SBaffenpIä^en beö Often§. ®ie anberen Seile, foroeit fie nic^t jerftteut 
toaren, fonnten bie befeftigten Sager oon 5pariä erreirf)t ^aben. 9lug aüem gef)t 
■ ^eroor, ba% bie beutfrfjen ^eereäbemegungen entgegen ber ainftcfit be§ franjöfif^en 
Srieg§minifter§ SDliöeranb, einen fef)r ernften ^roecf befapen. SD^itte ©eptember fam 
bann noc^ bie 9fia(i)rict)t, ba^ O^ranfreicf) im ^öegriff roar, bie ^af)rgänge 1914 unb 1915 
für ben SriegSbienft corjubereiten. ®er ^a^rgang 1914 foHte im S^riebengfaO im 
§erbft 1914 eingefteHt roerben unb umfaßte bie 3roanaigiä^rigen. ®er ^a^rgang 1915 
entf)ielt bemnac^ bie ^ieunae^n^ä^rigen. S3ei einem ^erunterfe^en ber förperlid^en 
Slnforberungen fönnen biefe beiben ^a^rgänge jufammen faum 250000 9tefruten ergeben, 
boren militärifc^e S8rauct)barEeit nod^ in äiemlid) roeitem f^elbe ftanb, unb bie md) ben 
erfat)rungen auf fanitärem ©ebiet für einen 2BinterfeIbaug roenig bauer^aft fein 
fonnten. SBir rooHen baran erinnern, ba^ im ^a^re 1871 400000 9Jiann ber im= 
proDifterten fransörtfc^en 2lrmee bie einfcf)lie6ung§linie ber Seutfc^en um '^^ari§ nic^t 
3U burc^brec^en Dermocf)ten, obroof)! biefe ßinie nur 150 000 'SRann ftarf roar SBoüen 
aud^ barauf ^inroeifen, ba^ am (Snbe beä g^elbjugeS QJeneral x>. SBerber mit 43000 aWann 
ben überraf(^enben 21ngriff 58ourbafi§ abroeifen fonnte, obroof)! beffen §eer 135000 SÖlann 
betrug. SlnberS geartete „aJiobil= unb ^lationalgarben" fonnte aucf) biefeä 9JiaI ba§ 
franjöftfc^c 2lufgebot faum hervorbringen. 

^n ^ariä roor man fet)r erftaunt über bie ©d^roenfung be§ beutfd^en ^eere§ 
nad) ©üboft, ba man ftünblid^ mit einem 2lngriff auf bie ^arifer Jöefeftigungcn 
red^nete. ^er „aJiatin" fragte: „©udt)t ber g^einb ben Äampf ober plant er eine 
S?rieg§lift?" ®er „Statin" meint aber, für eine Sift fei bie ^eit ju furj. 2)er „©jcelftor" 
roarnte cor übertriebenem DptimiämuS, ba ber 3^einb f\d) entfernte, unb fd^reibt, roenn 
ba§ SSorrürfen beä ^^einbeä nun langfamer erfolge, fo gefd^e^e ba§ o^ne Smi'x^el, roeil 
er e§ für flüger anfef)e, ^erftärfungen abauroarten unb ba§ SZorboft^eer ju uernic^ten, 
bex)or er bie große @d^Ia(^t fd^Iage. 

2)ie Slrbeiten an ber S^erteibigung oon '^atii rourben mit fieberf)aftem (Sifer fort* 
gefegt. Sßiele taufenb ©rbarbeiter unb §unberte von ^ioilingenieuren roaren Sag unb 
SRaä^t an btn Söefeftigunggroerfen tätig, ^n ben äußerften SBerfen roaren bereite über 
taufenb Kanonen aufgefteüt. ©(emencau, ber befannte ^olitifer unb ©d£)rift[teller, fcf)rieb 
beim ©ingel^en feiner 3ettung: „3^d) lege je^t meine O^eber f)in, aber id^ betrad^te e§ 
al§ ein großeä Unglüd für eine 9iegierung, roenn fie fidf) nic^t me^r alä unter ber 
Kontrolle ber öffentlid)en 9Jieinung ftefienb füf)lt. 2)ie 9iegierung muß un§ üor aQem 
bie SBat)tf)eit fagen unb nidt)t S'lad^ridfjten 5urücff)alten, fonft roirb unfere ©netgie 
nieberbredf)en unb unfer ^wtrauen gef(^roäct)t." 

i^eben Slbenb ftieg ein franjöfifd^eS i^liegergefcf)roaber in ber Umgebung oon ^ariä 
auf unb freujte bie ganje 'ifladjt, um beutfd^e Suftfd^iffe unb S^Iieger abjuroetiren. 2lber 
bie beutfdt)en fjlieger famen immer roieber! 

^ari§ roar im ©eptember jroar äußerlidt) rufjig, freilid^ ni^t innerlid^, benn bie 
Seftürgung unb SSeforgniS über ba§, roa§ bie näd)ften Sage, ja bie näd^ften ©tunben 
bringen fonnten, f)ielt bie ©emüttr in ftänbiger 21ufregung. '^a§ äußere Seben afler= 
bing§ roar oerfiummt. ^lur an ben 58al)nt)öfen ^errfd^te Seben. 2)ort ftanben lange 
5Heit)en »on 3"9fi^ bereit, um bie Saufenbe Don 3^lüd{)tlingen aufjunel^men, bie forteilten 
üon bem frf)redlid^en Äriegäfc^aupla^, ju bem ^ari§ unb Umgegenb geroorben ift. 
®iefe§ erf^redtte Srciben ließ bie allgemeine Sage a\§ rec^t Derjroeifelt erf^einen. 



2T8 

(SxQintümlid) mutete im ©egenfa^ ju btefer narften 9SirfItrf)Ieit bic Haltung an, bic 
bie ^atlfer treffe in ©trocxrtung großer ©teigniffe jur ©diau trägt. %a§ „(Bd)0 be 
^ariS" voax überzeugt, ba^ "üßatiS ftanbtialten unb ba§ fül)ne SOtanöoer bet 2)eut[(^en 
nid^t gelingen roerbe. „Tlan mug SBertrauen l^aben", fd)rieb ba§ SBIatt, „unb bie ää- 
gemeinen Ield)tfertigen Sritifen »erftummen machen unb bie ©eelen ju l^eiliget »ater= 
länbifd^er SBegeifterung entflammen loffen." Slbmiral 93ienatm6 erllätte in btt „Sibre 
Rotöle", ba^ er fieute nic^t btn ©iegerfd^rei au§fto^en möcftte, ber auf feinen Sippen 
Slttett. @t roiffe gu gut, ba^ übertriebenen Hoffnungen gefä^rlid^e ©nttäufd^ungen 
folgen; aber er fei feft überzeugt, roelciien Prüfungen auc^ ba§ fianb nod^ unterworfen 
fein werbe, e§ roerbe bod^ ou§ bcm 9iiefen!amof fiegi^eid^ t)en)orgel^en, ben e§ gegen 




Der Hbfcbicdstrunfc. 



feinen aSiQen (!) unternommen t)abc! 5)er „®jceirtor" fd^rieb: „®ie ^Barbaren ^abcn 
rtdf) auf g^ranfreic^ geftürjt, ba§ fie in ifjrem bummen ©tolj fd^neU einauftecten glaubten. 
©ie werben aber geroa^r werben, ba^ bie Partie nid^t fo leicht ju gewinnen ift. ©ie 
müßten eigentlich) if)r tollet Unternefjmen fd^wer bereuen unb fönnten bie bittere 
©rfafirung machen, ba^ ber 9tüdfweg nid^t immer ein Srlumpl) ift." 

2)ie ©reigniffe ber näd^ften SBod^en fottten balb bie Hoffnungen ber S^ranjofen 
wieber arg jurüdffd^rauben! 

SBorläuflg tauchten felbft in ber neutralen aBelt aOerlei ^^antaflenad^ric^ten auf. 
©0 behauptete eine römifc^e Leitung au§ abfolut r^^erer OueHe betätigen ju fönnen. 



279 

ba^ gto^c rufflfd^e (Strettfräfte, über jioet 2lrmeeIorp3, 5le ooit Slrc^angel im SBel^en 
3Weer abgingen, bereits in ^ranfcei«^ gelanbet roorben feien. ®er ^lan, beffen 
„©ranbiojltÄt" man berounbert, fei eine ^bee be§ englifd^en Äitd^ener. ®ie ®rfoIge 
be§felben würben fi(^ fd^on in einigen SBod^en aeigen. ®ine anbere italienifc^e 3eit"n9 
bejifferte bie Qaijl ber in ©nglanb unb 3^ranfreid^ ju lanbenben SRuffen gar mit 
jroei^unbertfünfjigtaufenb. 

®ie englif(i^en ^Blätter »eröffentUd^tcn 9lnfang ©eptembec einen neuen englifd^en 
Dperationäberid^t ber fid^ in einer fjafd^ingäjeitung fe!^r gut aufgenommen l)ätte. S)er 
f8tti<i)t fteHte im rounberbarften Jägerlatein feft, ba^ bie ©eutfd^en überaa SRei^auä 
nel^men, roie bie §afen, voo bie ©nglänber nur in ber g'erne fici^tbar ftnb, ba^ bie 
bcutfdien Gruppen ba§ englifd^e g'euet ni(^t roert feien, unb ba^ bie alte Ueberlegentieit 
ber englif(i^ett 2lrmee [i6) andi^ biegmal roieber in glänjenbem Sid^te 3eige. Uebrigenä 
I)ätten bie (Snglänber faft ftet§ gegen eine breifadEic unb oierfac^e beutfrfie Uebermad^t 
ju fämpfen, aber auc^ biefe 2lufgabe beraättigen bie ®nglänber fpielenb. 

©n rufrtf(i^er gjlilitärfd^riftfteaer erörterte ba§ 5ßrobIem, roie bie JRuffen ftd) gegen- 
über ben öfterreic^'ungarifd^en unb ben beutfd^en S^eftungen oerl^alten f ollen. @r fc^rieb: 
„(Gegenüber 3^eftungen gibt e§ breierlei 2tItion§arten : erftenS ©rftürmung, roie ©uroaroro 
t§ bei JSmaila unb ^rag tat, groeitenS SBorbeimarfd^, o^ne ftd) um bie 3^eftung ju 
fümmern, wie t§ fj^riebrid) ber ©ro^e tat, unb britten§ fann man jtd^ bi§ ju einem 
geroijfen fünfte mit ben S^eftungen befc^äftigen, inbem man 93eobad^tung§forp§ jurüdlä^t 
unb bie Operation im freien f^elb mit großen SJlaffen fortfe^t. Slufgabe be§ ©eneral« 
ftab§ wirb e§ fein, f)ier bie jeroeilige ©ntfd^eibung 3u treffen, ^ebenfalls beroeifen bie 
SBeifpiele »on ©eroaftopol, ^lerona, SBelfort, ^ort 2lrtf)ur, aibrianopet, 2;fd^atalbf(^a bie 
SBebeutung ber S^eftungen." ®er SRuffe fc^Io§ mit bem 9?at, ba^ bie SRuffen jroar ben 
öfterreic^ifd^en unb beutfd^cn f^eftungen, benen fie begegnen, 2tufmerffamleit gutoenben, 
aber ni(^t ben f^el^ler oon ^pierona roieberl^olen mögen. 

SBalb jeigten bie ®eutfd^en xjor SSerbun, ba^ [it toelter aöe ^ort§ unb S^eftungen 
nat)men! 



Set ßampf um ben Sonon in ben 93ogefen» 

SBä^renb im 9lorfaen gronflreid^S bie entfd^eibenben §au^tfcf)Iad^ten gefd^togein 
iDUtben, nafjmen Heinere, aber nid)t untütd)tige kämpfe in bem tütiben ^ogefengebirge 
i^ren Fortgang. ^»"T^et tüieber — ben ganseu Sluguft unb ben gangen September 
!^inbur(^ — PerfudE)ten franjöftfdje §eere§tetle in ba§ beut[(f)e S^ieidEiStanb cinsubringen. 
■Doä g^ntrum ber franjöfifdEien ^Stellung in ben SSogefen, ba§ öon ifjnen meifterfiaft 
befeftigt mürbe, bilbete ber über 1000 SJieter :^o!^e 2)onon, bi§l^cr ber beliebte Sfreffpunft 
beutfcf)er unb franäöft[d)er STourifteti, mie aber au§ ben ©rgebniffen üon SliiSgrabungen 
l^eroorgefit, bereits bei ber leltifdEjen Urbeüötferung unb fpäter unter ber römifc^en 
^errftfjaft ba§ 3^"^'^"'^ ^^^ SSogefenbefeftigung. 2)a§, u:m il^n in ber mobernen ß^it 
nod^ ^ifeige Ääm^jfe ftattfinben fönnen, baran !^at ntemanb gebad)t. 

^rei 2Bo(i)en lang bauerte ber ^ampf um biefe ©tellung, bie na^tiu unetnnel^mbar 
fd)ien. '?flux bem ^elbenmut ber beutfd^en Xtuppcn, inäbefonbere batjerifd^en unb 
preu^ifcfien £anbmef)rregimentern, ttjor e§ ju berbanfcn, ba& er enbgültig beutfd^ blieb. 
SBeId)e kämpfe \iä) um i^n abgefpielt l^aben, babon fann man fic^ nur ein 58i(b 
mad^en, menn man bie ®egenb felbft anfielt, ign ber ^au^tfacfie tooren e§ erbitterte 
5BaIb!ämpfe. SRann gegen SDiann, unb alle Sid^tungen, über bie un[ere Jntppen öorsu* 
getien l^atten, ftonben unter feinbIidE)em ?lrtilleriefeuer. ^S>ic beutfd^tn 2:ruppen fämpften 
gegen eine gemaltige UebcrmodEit, benn allem Slnfdfjein naäy mar e§ bie franjöfifc^c 
„S3elagerungiarmee bon ©trafjburg", bit auf biefem SSege gegen 6traPurg borjurüdfcn 



280 

gebQ(f)te. ®en 5Iit§fd^Iag gab oud) l)\n bie &eutfd)e Hrtillerie, bie fc^Iie^Iid) bic bcfonbet§ 
bei ©olm unb 3^recemrupt atigefammelte Infanterie gur f^Iu(^t groang. 

®in 58efurf)et be§ ®onon fal^ bie erften S^i(i)tn be§ ßampfe§ bereits »orn im 
58rcuf<^tat fd)on cor ©d)irmecf, roo breite ©(^ü^engräben bie ©tra^e bur(^fiir(^ten. 
hinter ©c^irmerf in SßorbrucE l)atten [idi l^eftige Kämpfe abgefpielt, »on benen bie Säben 
on ben S^enftern ber §äufer allein fc^on 3^"9n'^ ablegten. ®ie ©tra^c jum 5)onon 
füf)rt oom S3af)nl^of ©^irmed über Dberroarfenbac^ unb ©ranbfontaine jur §ö^e ber 
Soüftra^e auf ber „Plattform" bes @ro|en 3)onon§. ®en gangen SBeg burdtijogen 
©d^ü^engräben, unb ben erbitterten Kampf begeugten fie noc^träglid^ infofern, al§ fte 
an t)erf(i)iebenen ©teilen gcgeneinanbergele^nt waren, alfo mel)rmal§ ben „S3efi^er" 
gemed^felt fiatten. ®ie ©tragengräben waren mit frangöfifdien ®epäcE= unb Uniform^ 
ftüden, bie l^ier gefammelt unb roegtranSportiert rourben, überfät. ®ie Käufer unb 
(5JeI)öfte auf bemSonon roaren oon ber frangöfifc^en ©olbateSfa oerroüftet, unb rva§ 
nic^t gang feft loar, roeggefc^teppt roorben. 







-■.A ••• 4 




4L Jl > 






v^ 







Hustnarrd) wicdcrbergcftcUfer Verwundeter in das Reer. 

Unfet aSllb jetflt, rote oerrounbete ©otbaten nadö i^tet Rettung fl(* oon einem Sajarett tn SSecltii »um 
SBa^n^of begeben, um oon bor! roteber tn8 5Jetnbe§lanb ju fo^ren, um t^tem Megtment eingereiht ju werben. 

58or bem fonft im ©ommcr unb §erbft pon 2:ouriften toimmeinben @aftt)au§ ©ingel« 
gröber beutfc^er (Gefallener, ein Kreug bedt iebc§ ®rab unb trägt ben Stomcn. ^elm 
unb ©ted^polmgroeige beden ba§ (grab, hinter bem @aft^au§ aber liegen gemaltige, 
von ben f^rangofen nur mangell^aft gegrabene 3Tiaffengräber. Tletft al§ taufenb 3;ote 
rulien I)ier unb bie @rbe bedt faum bie Seid)en, fo ba^ bie beutfdben 2;Tuppen guerft 
bie ©räber cerbefferten. S^reunb unb f^einb ru^en t)ier ben legten ©d^Iaf. 

(5§ mu^ ein furd)tbare§, blutige§ 9tingen um ben ftarlen 93erg mit feinen roalbigen 
Klüften genjefen fein. 



99Bie ein frattgöfifc^et Cffijiet ubtv baö franjöfifd^e ^cet urteilte. 

SiKelirere Qal^re üof bem 2lugbrucf) be§ groBcn 2öelt!riege0 fdE)rieb ber frangö* 
fijcf)e Slbgeorbnete SDfJajor S)riant ein 93uci^, bem er .ben Sitel gab: „ßinem neuen 
©eban entgegen". @g et[d)cint un§ toid)tiQ, au§ biefem 95ud^ einige djarafteriftifdje 
©teilen l^erauSgul^eben, bie njirftid^ pxop^tti\ä) genannt merben mußten. 



281 

„Rotten fdf)arfft(f)ttgc grattäofen bor 1870 bem Sanbe jugerufen: „Wart ftöjst 
curfi in einen 9X6grunb, inbent man eud^ G^9^" S5eutfcf)fanb ^e^t; bie 2trmee ift 
nid^t friegäbereit, bie geftungen finb leer, bie 'I)eutf(f)en finb je^nfad^ ftärfer unb 
äaf)Irei(f)ec al^ i^r", mit ioeld^er ©anfbarfeit fiätte man ifjre patriotifc^en 2öarn=- 
rufe onerfannt! !Sie Sage ift Fieute tuieber biefefbe gehjorben. 2[öa§ fage id^, fie 
ift nod) fdEiIimmer getoorben! ©efüiß, mir l^aben 33efeftigungen, ^^ßrobiant, ein 
©efd^ü^materiaf, toie trir e§ 1870 nid^t i^atten; mir finb fefbft in getuiffen fünften 
beffer auSgeftattet aU unfere ?Zad^barn, aber ba§ moralifd^e ©tement fe'^It un§. 
2)ie früfiere Organifation, gülirung unb ©ifäiptin l^aben mir nidfjt me^^r. Unter 
fold^en Umftönben in ben ^ampf einzutreten, märe ein 3Serbred[)en, ba§ an 2!öa:^n= 
finn grenät. 2lber in granlreid^ gibt c§ Seute, fü^renbe ^erfönti(f)!eiten, bie ba^ 
Sanb um engtifd^er ^ntereffen föilfen in ba§ ungel^euerlidfifte aller 2tbenteuer 
ftürjeu. ^d^ I)abe bk fefte Ueberjeugung, ba^ biefe 3^'^ ^^^)^ ^ft- ßnglanb fonn 
uicf)t meiter bor ©eutfc^Ianb jurücftDeicfien, bon bem eä auf atCen §anbet§gebieten 
überflügelt hjirb. ®ie englifd^en (Staatsmänner miffen, bag ©eutfd^tanb fid^ ju 
einer ber gefürd^tetften ©eemäd^te enttüidtett, unb ba^ bie englifd^en 9Iugfirf)ten 
fid^ bebeutenb berfdE)Iecf)tern. ©ie miffen ferner, ba^ bei ju langem Sägern bie 
fransöfifc^e 2lrmee, bercn SSerfall unauff;attfam bortüärtS fc^reitet, niäjt mel^r in 
ber Sage fein mirb, i!^re 33unbe»pftid^ten in ben SSogefen gu erfüllen, ^^r Qnter* 
effe milf e§, ba^ fidf) bie (Sreigniffe befd^Ieunigen. 2)eun ber englifd^e ßigennu^ 
bel^errfd^t fieute bie 2BeIt. 3tn einem bon (änglanb feftgefe^ten S^age Wirb ber 
große ^ampf beginnen, ^m übrigen inirb e§ (Snglanb fel)r greid^gültig fein, foenn 
granfreid^ bi§ in§ tieffte Ttaxl getroffen barnieberliegt. 

2Benn man un§ fjeute ju einem Slriege gegen ©eutfd^fanb i)t^t, fo totrb e§ ein 
Unglüdf§!rieg fein. 2öir merben gefd)tagen tuerben tvie 1870. dlod) boltfommener 
fogar mirb bie S'Jieberfage fein; benn tuir tuerben l^eute 33eifpiete bon ^anif unb 
geigl^eit erleben, mie fie unfre 33äter nidf)t lannten. ®ie toaren fdfitedfit gefüfirt, 
aber fie berftanben ju fterben, unb in ben großen ©d^ta^ten fjaben fie i!^re @^re 
gerettet. §eute aber finb bei un§ S^aufenbc bon granjofen babon überzeugt, ba^ 
baä SSatertanb biefe§ Dpfer§ niif)t me^r toert ift, ba§ fo biefe ©enerationen bor 
i^nen gebrad)t l^aben. S^aufenbe judEten mit feiner 2öim|jcr, aiä ein Schürfe 
il^ncn bertünbete, bit gal^ne fei ein ge^en, gut genug, um in ben ®d[}mu^ gc^- 
morfen ju merben. 

^dE) meiß fel^r tDOl^t, e§ flingt banal, ju fagen, eine Strmee oi^ne ©ifjiplin fei 
eine berlorene Slrmee. Unb botf) muß id^ biefe 33anatität mieberl^olen, lueil bie 
!l)ifjiplin in ber fran§öfifdf)en 2Irmee auSftirbt, of)ne baß bie l^ö^eren ©teilen fic^ 
barüber beunrul^igen, toeit bie 2Irmee ju ®runbe gef)t, of)ne ba^ bie 9?otton fid^ 
barüber aufregt. 

Unb ba§ ift leiber bie Söal^rl^eit unb ba§ VLeiet: bie fransöfifd^e SIrmee l^at 
feinen gül^rer mel^r. 

üDort brüben meiß man ^u befe^fen; jebermann fennt if)n, ben germanifd^eu 
Gäfar; feit mel^r al§ gtoauäig Satiren ^at er gelefirt, begeiftert, unb auf ba§, 
hja§ not tut, unermüblid^ l^ingetoiefen. ©eit me^r al§ äitjauäig ^a!^ren fiat er ju 
feinem 93oIfe bon bem (Sott ber ®d)fad^ten gefproi^en, oon ben ^flidjten be§ 
©olbaten, bom §eite beä großen iDeutfdien 9teidE)e§. ©ein ®eift belebt bie ganje 
8trmce bom pd^ften ©eneral hi§ jum le^tßir ©olbaten. Qd) fjabe bie fefte Ueber= 
jeugung, baß er in ber ©tunbe ber ©efatjr alle 293eft mit fid^ fortreißen unb 
eleftrifieren tuirb, unb ba^ ba, too e§ gilt, einen großen (ärfolg ju erringen, feine 
©egentoart ein ganzes 2trmeeforp§ aufhjiegen mirb. Unb fein 2öitfe olfein Ijerrffi^t 
auf bem ©dE)Iad^tfeIbe. ©ein SBitfe treibt bie SRaffen bortoörtg, beren Semegung 
man in ben Saleinfdinitten, ben büftern SBätbern al^nt, unb bie fid) mit uribt" 
ftimmtem, fernem ©eräufd^ jur Urnjingelung äufammenfd)Iießen. (5r ift ber %tlb' 



282 

f)ett, ber befehligt, tl^m ge^ord^t man. Unb l^intcr i^nt fte^t baS gottjc S)cutfc^* 
lanb ioie ein SWann, Bereit ju allen Opfern, locnn ec fie forbert. 8lIIc SJoIl3h;cife 
liegen mit in ben dtei^en, ben ginger am Slbäug, unb aud^ fie bcnfcn on nid^ts 
anbereS, aU an ba§ §eil btS ißatcrIanbcS." 

Unb biefe SBortc, bie genau öorouSfagten, h>a3 im SBcItlriegc öon 1914 
toirflid) eintraf, l^atte ber ©(^toiegerfol^n bc§ Belanntcn SDeutfc^cnfreffcrS SBouIongcr 
gcfd^rieben. 



^k englifd^n Ärämerfeelen fallen anfangs ©e|jtembcr cnblid^ ein, ba^ ber 
bon il^ren SWiniftcrn l^eraufbefd^ltjorene SBeltfrifig i^nen gan§ getoaltigcn ©droben 
in jeber Sejiel^ung gufügte. 3Jian fing on, fid^ um btn cnglifd^en ^anbcl äu forgen. 

3llä bie englifd^e glotte an ber l^ollänbifd^en unb belgifd^en Süfte unb im 
^anal, fohJie anfd^einenb audf) hieiter in bie S'Jorbfce '^intin SKtnen gelegt l^atte, 
njöl^renb bon 3)eutfdE)Ianb biSl^er nur an ber cnglifdEien Äüfte 3Kinen geftrcut toaten, 
ttjurbe in ©ngtanb felbft bereite eine l^od^grabige SiJerbofität l^erborgerufen. 




Soldaten des engUrdien l^jaffaUnd-protektorats 

(3nbtfd)e <Bifi)§, Släfarl unb aJlufttet.) 



©nglanb fa^ bie 3eit nai^e, too fein neutrale^ unb aud^ fein englifd^eS ©d^iff 
e§ mef)r toagen fonnte, engtifdEie §äfen onsuloufen, ba i:^nen überofi gro^e ©efal^r 
brol^tc. ®§ gingen ja aud^ fortgefe^t englifd^e §anbet§fdE)iffe elenb an ben beutft^en 
SlJiinen gu ©runbe. Somit l^ing eng §ufammen ein D^od^Ioffen ber 3«fu^i^cn 
jeglirfier Slrt, mog hjieberum Neuerung unb SWot im ©efofge ^oben mußte. 

S5i§ Slnfong (September hjor e§ ber engtifd^en ^Regierung nocl) gelungen, bie 
©efolirett abjuteugnen, rt)eld^e fd^on feit 2Bod^cn ber eignen unb neutroten ©dEiiff* 
fol^rt burd^ ben ^reujer* unb 9Kinenring in bebenflid^er SluSbe^nung bro^ten; 
je^t ober tooren bie englifd^en ^onbelsfreife unb ber größere J^eil ber SBeböIIerung 
borüber ftf)on äieiwl^ eingel^enb unterridE)tet unb infofgebeffen fel^r erregt. 

S)ie im ©efolgc be§ ^feinfriegg fid^ unmittelbar jeigenbe fd^rtjere ©efol^r legte 
fidE) bereits lol^menb ouf öiele greife in englonb; S)eutf(^Ianb§ 2Korinc ober 
mußte totfröftig in biefer 3tid^tung fortfol^ren ju l^onbeln, um in bem 95oIf3* 
njirtfd^oftSIeben ßnglonbä hjeitere SSerl^eerungen onsurid^ten. 



283 

©roßc ßämtjfe jur <Bn fonnte man junäd^ft mit Slbfid^t becmetbctt. e§ l^ieß 
toarten unb mit ben aWitteln be§ ^leinfriegä ober be§ „Kriege? gegen ben §anbel" 
unfern ©egner auf jebe benfbare unb üötferrec^tfid^ geftattete 2trt ju fif)äbigen. 
!j)enn burc^ le^tere 9?ücfficf)tnaf)mc unterfd^eibet fic^ ja bei altem ba§ beutfcfie 
^anbeln öon bem engtifdjen, ba§ nur rol^efte SBitftür unb fc^nöbefte 3f{ücEficf)t§= 
lofigleit fennt, tuie mir bieä faft togtögtid^ erfuhren. 

jDie 2BeItgefc^i(jE)te mirb einft aud^ barüber ju urteilen f)ahen, mie fidE) ©ngtanb 
gan5 im ©egenfa^ ju feinen früheren 9Infi(^ten ju bem fleinen IRäuberftaat 
©erbten flellte. 

©cnn nid^t fortjuteugnen finb eine 9tei^c öon Sleufeerungen, bie englifdjc 
©toatSmänner einige Qafire bor bem Söettfriegc über ©erbten fäfiten. ^m ^al^re 
1909, toä^renb ber 2lnnejion§Irifi§, riet ber bamafige engfifdE)e 35otfd^after in 
SBien, ©arttorig^t, ju einem rafd^en ^rieg gegen ©erbten mit ben aßorten: „©oä 




pont Hlcxandrc III. in pans. 

ate prac^tooae Srüde rourbe ju ffi^ten beä früheren rufflfc^en 8<»ten errichtet, ber baS ftünjörif*» 

ntfflfclie S3ünbnl§ begrünbete. 



33erfd^tt)inben ©erbienS märe ein ©tüdf für ganj Europa. " ^m ^a^rc 1912 
äußerte ®rel): „©erbten bebeutet eine ftete ©efa^r für ben europäifd^en ^rieben, 
©eine ungemeffenen Stnfprüt^e bebrol^en ol^ne 9tuff;ören unfic Siu^e. ®ie lönigö* 
mörberifd^e ®t)noftie fann fid^ eben nur burd^ äußere ©rfotge beljaupten." 9?od) 
tior «luSbruc^ be§ je^igen Krieges fagte ber engtifdE)e SSotfdjafter : „Sag ganj€ 
engtifc^e 3?orf üerbammt ba^ f(ud)mürbige SBerbred)en oon ©arajemo. ©§ gibt 
nid^t einen einjigen ßnglänber, ber bie geringfte ©^mpatt}ie für ©erbten l^egt 
unb nid^t Don ^erjen münfd)te, ba^ bie ©erben einmal eine bcrbe Seftion er* 
t)ielten." 

SWit biefem fo ftar unb richtig eingefd^ä^ten ©taat fämpfte nun aber ©ngfanb 
©(^ulter an ©c^ulter, mußte ba ben engtifd^en ©taat§männern nid)t baä ©emiffen 
in Unrul|c fc^tagcn? 



284 



Slmenfattifc^e^ Uvtcxi über beutfc^e ^vie^^Qchtäti^c* 



@ine 9letf)e »on SSertretern angefe^ener norbamertlanifd^et 3eitun9eit gab am 
11. ©eptember unaufgeforbert ein Urteil über bie beutfd^e Srieg§füf)rung ab: "2)er 
SBabr^eit ber ®^xi 3u geben, erfläten wir einftimmig bie beutfd)en ©reuel, foraeit mir 
e§ betrad)ten tonnten, für unioo^t. '>Raä) sweiroöc^igem 2lufent^alt im beutfd^en §cet, 
bie Strupjjen über 100 9Jleilen begleitenb, ^inb wir tatfäcf)lic^ nid^t in ber Sage, anä) 
nur einen einzigen "^aU. unoerbienter ©träfe unb 95ergeltung§ma&regeln ju berichten. 
2öir fmb ferner nid^t in ber Sage, ßJerüd^te bejüglici^ SDtil^anblungen »on (SJefangenen 
unb 9^i(^tEombattanten ju beftätigen. 9Jlit beutfrfien Gruppen burd^ Sanben, SSrüffel, 
g^ioelleä, 58inc^e, SBuifftere, §aurte§=2ßi^erie, 9Jierbe§=Ie=©t)ateou, ©orte für ©ambte, 
SSeaumont, baben wir nid^t bie geringfte Unterlage für einen einjigen fjati oon 309^1' 
loFtgfeit. Bablreid^e @erüc£)te fanben wir nadf) UnterfudE)ung grunblo§. ©at)en überall 
beutfd[)e ©olbaten ©infäufe be3af)len, perfönlid^eS ©igentum unb SBürgerred^te ad^ten. 
^aä) ber ©d^Iad^t oon aSulffterS fanben roir belgtfd^e jjrauen unb ^inber im @cfüf)l 
oöQiger ©ic^erl^eit. ^n iDterbeS-Ie-S^ateau war ein Söürger getötet roorben, bo(^ lonntc 
niemanb feine ©c^ulbloftgteit beroeifen. ^^lüc^tlinge, roeld^e oon ©raufamfeiten unb 
@en)alttätig!eiten eraä^Iten, fonnten abfolut leinen SSeroeiä beibringen. 2)i§3iplin ber 
beutfdf)en ©olbaten f)eroorragenb, feine Strunlenbeit. ®er SBürgermeifter oon ©orle für 
©ambrc roiberrief unaufgeforbert @erucf)te oon ©raufamteiten in ber bortigen ©egenb 

%üt bie SBa^rt)eit biefe§ ftel^en roir mit unferem beruflid^en (S^renroort. (Seg.: 9loger 
Senji§, 2lffociateb ^re^, ^rroin ©. Sobb, ©aturbag @oening ^oft, '13^ilabelpf)ia public 
Sebger, ^t)ilabelpf)ia, §arrr) ^an^in, S^icago ®ailt) 9len)§, G^icago, ;Same§ D'S)onneII 
SBennet, ^oron %. 2Rc. ßoutd)eon, 6i)icago 2;ribune, ©bicago. 



^ie fran^öfift^en 3l(^ettj[äget. 

granfreicE) unter:^ielt in feinen 2ll:pengebicten öftlirf) ber diijom ein fogen. 
9npeniägerfor))§. ®iefe SCrup^ie galt al§ eine 2trt ^ägergarbe unb hjurbe befdnber§ 
forgfältig ou§gebiIbet. S)iefe SUpenjäger toaren nad^ ben 23ogefen gebrad^t ioorben 
unb mürben bort öon ben !5)eutfd^en ebenfo gefrf)Iagen mie bie übrigen Stotl^ofen. 
2lu§ beni gelbpoftbrief eine§ Sei^äigerä teilt bie „S3off. 3tg." mit: Unfere §aupt«= 
gegner finb bk Stlpenjäger, bann aud) einige Sinien==^nfanterie unb Slrtitlcrie. 
2)ie Sllpenjäger finb. ganj bunfelblau uniformiert, mit flacf)en, breiten, runben 
50?ü^en — äbniidb mie unfre S^onbitormü^en — , bunfelblauem ©meater, ^nie* 
bofen, 2BidEetgamafd^en aug ferf)§ ^^"^^"^^ter breitem Qeug unb ®cE)nürfdE)u]^en. 
(Sie üerteibigen firf) fe^r jäbe unb muffen förmlidE) ®dE)ritt für ®d£)rttt üerbrängt 
merben. Oft baben mir fie fe^r gemein in i^rer S^ad^tru^e geftört, einigemal 
PöIItg überrafdf)t unb bobei biet erbeutet. U. a. fanben mir fe^r ^jraftifrfie S^offee* 
^Dortionen, fertig gemahlenen S?affee, in ©tüdfen feft äufammenge^^regt unb in 
paraffinierteg ^ßa^ier einge^adt. ^TabelloS! ßdttüd)et ijahen fie nid^t, bafür 
aber ©dianjäeug allererfter Oualität, momit fie fid^ abenbä im Söatbe, borjugä* 
meife an Slbbängen, au§ tieften unb ^^oeigen fe^r gefd^idt borijontale ©äd^er 
erridbten, bie meift terraffenförmig untereinanber liegen, ^ctst fdEieint'ä ben §err«= 
fdE)aften aber nicbt meljr fe^r ju gefallen, ^^t^ ©emebre treffen natürltd^ aucb 
mand^mal, aber mit unfern berglid^en, finb fie gerabegu iommerbaft. Sie ^ßatronen 
fönneu eingefn gelaben merben; aber e§ tann aud) ein ^JJagagin Oon ad^t Patronen 
obgefeuert merben, ba^ Iäng§ unter bem Sauf liegt, aber febr unbequem mieber 
äu laben ift. S)o§ 35ifier gebt bi§ 2400 SReter; aber fd^on Don 800 Wettvn ab 
ift ein Treffer äiemli(f)er Su\aU. ©er geftrige Sag mar mieber febr ereigni§reidb 
unb fdbmer für un§. 21I§ mir in ©d^ü^entinie lagen, berfudE)ten smei ^omponien 
^npenjäger einen fertigen ©(f)ü^engraben, etma 1000 9D?eter in unfrer redeten 
gfanfe, gu befe^en. SÜBir fonnten nid^t über unfre ^ö^jfe bi^'^eg fdE)iegen, unb bie 
©adbe fab oberfaul au§. Slber in unfrer Sinie lag ein SWafd^inengcmebr, ba^ 
fofort bortbin ju feuern begann. S)ie Söirfung mar gerabeju grauenbaft. ®ic 
Seute ftürgten baufenmeife übereinanber unb burrfjeinanber ; bie übrigen rannten,, 
maä fie fonnten. ©g ^la^ten bann nod^ maffenbaft ©dE)ra^nell§ bort, unb bann 
fab man nid£)tä mebr Oon ben geinben. ©tunben na(^'i)et tarn eine onbere ^h' 
teilung, riß aber fofort au§, meil fie anfcbeinenb fd^on öon bem 2lnblidE genug ^atte. 



285 




286 

S5on ber gtüetten Dftpreu&enfc^lat^t» 

Slm 14. (September tnurbe au§ bem großen §aiiptquortter amtlid^ ber ftaunen» 
ben SBcIt berfünbet: 

3nt Often fc^reitet bie SBernicfitung ber erften ruffifcf)en (S^jemen*) 2lrmee fort. 
!J)ie eigenen ißerlufte ftnb beri^ältmlmägig gering. ®ie Slrmee üon §inben&urg 
ift mit ftarfen Gräften bereits |enfeit§ ber ©renje. ®o§ ruffifrfje ©ouöernement 
©utualli irurbe unter beutfd^e SBerttjaltung gefteltt. 

Obtrol^I iDeutfd^Ianb auf ollen ©eiten öon feinblid^er ^eereämad^t bebroi^t h»ar, 
jpor ba§ ßanb je^t üom g^einbe frei. 2lbgefe^en üon einjclnen ©renjgebieten, 
bie äcittüeilig burrf) feinbIidE)e Xvuppen gelitten l^abcn, finb un0 bie ©d^redfen be§ 
Krieges im eigenen Sanbe erf|)art geblieben. ®ie ©rfolge im Dften öergrö&ertcn 
fid^ 3ufe!^enb0. ©ie Sage im 2Beften bradfjte e§ naturgemäß mit fidf), ba'ß fid^ bie 




Ortpreu^ifche Candrturmkute auf der f^eldwad)e. 



granjofen je^t bi§ auf§ 93Iut tuel^ren mußten. SEßir mußten nocE) mand^e I;arten 
©efed^te burd^fämpfen. SBenn auä) einige Qtit bie 9?ad^ridE)ten ettoa§ fpärlic^ 
floffen, fo fonnte borf) nod^ SD^itteifungen Don amtüdjct ©eite auä) je^t luieber 
crüärt toerbcn, baß mir jur Sui)ex\iä)t bererf)tigt moren unb ba^ niemanb in ben 
unterri^teten ©teilen baxan ättjeifelte, ba^ rtjir auf beiben fjronten ben ©ieg 
erringen mußten. 

S)a§ ©ouüernement ©ulDoIfi grengt an bie ^ßrooinä Dftpreußen smifdEjen Stjdt 
unb ©olbap. 35a§ ©oubernement :^at einen gläd^eninl^alt üon 12 500 Duabrat^ 
filometern, ift alfo annäfiernb fo groß mie ba§ J^önigreid^ ©arfifen. 35en größten 
Seil feiner 600 000 ©eelen sälilenben (äintt)ol^ncrfrf)aft hüben ßitauer unb ^olen. 
3lußcrbem iäffü e§ ettoa 60 000 ^uben unb 30 000 ©eutfd^e. 3tuffen gibt eä nur 
im ganjen 55 000. Sie ^nbuftrie im ©ouöernement ift nur unbebeutenb, ^au^Jt»- 
ermerbSjmeige finb Stderbau unb SSief)äudf)t. 3)ie gleid^namige §auptftabt ääljlt 
etmaä mel^t oB 20 000 ©inJuol^ner. 



287 

2ine großen gelbljerren, bie bie SSernid^tung be§ gcütbcg erftrebten, ijaben bie 
gtügelfd^Iad)teu beborjugt. ©o Ijat aud) ©eneral §inbenburg 3unä(f)ft btn ruffifd^en 
linfen glügel angegriffen, ©aburd^ i)at er fidEi ben Seg in ben dtüdtn beg geinbeS 
geöffnet unb burd^ raftlofeg S3orttjärtgbrängen ift er auf bie 9iüdEäug§ftragen ber 
SRuffen geftoßen. (5r i)at fie boburd^ gum galten geätoungen. ®ie l^aben fi^ i:^m 
[teilen muffen unb tourben babei angegriffen unb gefrfjlagen, wenn fie e§ niefit 
üorjogen, fitf) ju ergeben. Unb toenn fie bon i^rer SRüdEäugSftroße abgebrängt 
ttjurben unb anbere SBege einfc^Iugen, fo folgten i:^nen §inbenburgä 2;rup)3en. 
SBie früher ber olte SBtürfjer Heg §inbenburg bie geinbe nidE)t jur a^iu^e fontmen. 
^ntnter mel^r fdEjtpanb bie 2Biberftanbä!roft ber 9?uffen, hi§ fie fdEitießücfi in eine 
regellofe gluckt ausartete. 

Ueber ben fiegreic^en 3?uffentöter §inbenburg ^lauberte SÄajor o. S). 2}ioraf)t 
im „35. Z.": ©eneral bon §inbenburg trat 1911 in ben tDo:^Iberbienten 3iu:^eftanb. 
(Sr i)atte lange Qa:^re in ber fd^önen felbftänbigen ©telfung eineä fommanbicrenben 
©eneralS in SOfagbeburg refibiert unb l^atte fein ^or^§ ju einer §öf)e ber SeiftungS* 
fäf)igfeit gebrad^t, ba^ jebem edE)ten ©olbaten ba§ §erä im 2dbe ladete, iuenn er 
bei ben gelbübungen bie Slltmärfer, bie SE^^üringer unb bie ^jreußifdfien ©ad^fen 
Srieg fpielen fol). ©eneral ber Infanterie b. §inbenburg mürbe bamaB nid)t jum 
©eneraloberft beförbert unb eä \(i)ien, alä fei feine militärifdf)e Saufbal^n enb« 
gültig abgefd^toffcn. 2öer il^n fannte, gönnte ifim bie 9tu:^e, ba ein fc^merslid^eä 
ßeiben täglid) überhjunben merben mußte, 5Da i^at bie SlJJobifmod^ung feiner IRulie 
ein (Snbe gemad^t unb ber eiferne SSilte beä gelben bon 2;annenberg l^at gefiegt 
über ba§ Sllter unb feine 33efdf)tDerben. ©eneraloberft bon §inbenburg ift eine 
imponierenbe ©eftalt, groß unb fd^mer, bon jener abgemeffenen Söud^t, bie immer 
mirft. (Sr ift fein f^reunb bieler Sorte, aber tva§ er fagt, ift tüertboir. Weil e§ 
berarbeitet ift. S3ei ber ^ritif riß §inbenburg feinem ben 5?opf ab, aber feine 
SBorte mürben ernft genommen, fel^r ernft. Sfußerrjalb be§ ©ienftcä unter ben 
Äameraben blieb «r immer ber S?amerab unb fonnte fierälid^ lad^en, menn im 
ffreife feiner Dffiäiere bon ber tragi^fomifdjen (Situation irgenb eine§ Unglüdä* 
raben gefprod^en mürbe. 

Qn ^Petersburg mar bie (Stimmung nadE) ben beiben DfttJreußenfrfilad^ten unb 
ben ^ämjjfen bei Semberg red^t flau, ^ad) ben 3D?eIbungen ber SBIätter ^atte bie 
fdEimere SJieberlage ber 9tuffen in Oftpreußen auf bie ruffifd^e öffentlid^e 9D?einung 
einen nieberbrürfcnben (Sinftuß ausgeübt. Slmtlirf) mürbe jugeftanben, baß jmei 
!^or|3§ bernid^tet maren. Qn ber ruffifrf)en treffe geigte fid) ba§ 33eftreben, bie 
öffentlid^e SO'Jeinung ju berul^igen. (SS l^ieß in biefem (Sinne, boß biefe Dfüeberlagc 
mebcr bie (Stimmung ber ruffifd^en SIrmee nod^ SRußfanb felbft bebrüden bürfe. 
üDcr (Sntl^ufiaSmuS, ber unmittelbar nad) bem ^riegSauSbrud^ für (Snglanb in 
^Petersburg f)tvv]ä)te, l^attc nun eine mefentlid^e 9lbfdf)möd)ung erfahren. Ttan 
crl^ob gegen (Jnglanb ben S3orttiurf, baß cS feine Gräfte gur ©ee ju fel^r fc^one, 
unb mar aud^ ungel^alten über bie cnglifd^e 33erid^t€rftattung, bie Siußlanb als 
??ebenfad^e bel^anble unb (Snglanb eine fül^renbe Stolle im Sanbfrieg guäuteilen 
fud^e. Sind) baS (Ergebnis ber fdirtjeren kämpfe bei ßemberg ^attc in Petersburg 
eine S>epreffion fierborgerufen, ba bie ruffifdien Dt^erationen nic^t ben erhofften 
©rfolg eräieltcn, fonbern an bem l^artnädigen SBiberftanb ber öfterreid}=ungarifd^en 
Slrmee gefdieitert maren. 35er ruffifdEie ©eneralftab ^atte jmar berfudfit, bie 
Stadjrid^t bon fdimeren SJerluften ber ruffifdien SIrmee, fomic ber ©efangennal^me 
bon bieten Xaufenben bon ruffifdE)en ©olbaten 5u berf)eimlid)en, bod^ berbreitcte 
fid) bie SDielbung :^ierbon trotjbem, unb bieS l^at bie SJJißftimmung no^ gefteigert. 
©ie Qai)l ber in SRußlanb eingetroffenen SSermunbeten mar überaus groß, fo ba^ 
5. 35. in SWoSfau foum mefjr ^pra^ gur 2lufna:^me ber Sßerle^ten borl^anben mar. 

©eneral §inbenburg ober ermübete nid)t. (5r berid^tete am 17. ©eptembcr, 
ba^ er gegen bie ruffifd)e geftung Offomicje borgel^e. 



288 

5lu§ 5ßart§ ecfufii- man einige 2Boc^en fpäter erft bie SDarftellung, bte bit 
ruffi[tf)e Stegierung für ifire faulet SSerbünbeten bon bet Dftprcugenfc^ladjt 
iwccdjt gemo(f)t Ijatte. Sie löorfteüung lautete: 

„!J)a§ fc^nelle unb !räftige S3orge:^en ber Slrmee 9tennenfampf nac^ Oft^ireu^eu 
l^inetn unb unfere €ntf(f)eibenben ©rfolge über bie mel^r oI§ eine SJÜIlion [tar!e 
ö|'terrei(^=ungari[d^e SIrmee :^aben bie SDeutfd^en ge§tüungen, einen beträdE)tItd^en 
%tü if)rer ©treiüräfte üon ber SBeftgrenje fortäujielien. 23om 28. Sluguft biä sunt 
7. (September i^oben bie S)eutfc^en forttoä^renb 2Jerftär!ungen nodf) if)rer Oftfront 
gebracht. ®ie begannen bann eine Operation ätoifdfien ben 9Kafurifrf)en ©een l^in= 
burrf), in einer i^nen genau befannten ©egenb, bie jtoifd^en SBöIbern unb ®een 
eine SJJenge öon ©ngpäffen bilbet. ®ie nofimen i:^ren reifjten f^Iügel üor unb 
bro^ten fi^ mit ftarfen Gräften auf ber ßinie ^JJorbenburg — ©olbap — ©utoatfi 
gu entmicEeln. 5Diefe Operation bro^^te bie Gruppen beä ©eneratS 9fiennenfampf 
in eine gefäl^rlidEje Sage §u bringen, traf aber auf ben 2öiberftanb ber 5'f"9^1^ 
unfrer ®edung§truppen, bie öoKer §tngabe ben feinblic^en @to^ auf^ierten.^. 2lm 
14. (September, nad^ kämpfen, bie bem g-einbe biet ißerfufte !ofteten, entjogen 




Rückkehr ortprcul|ird)cr -plüdttUnge in die Rcimat. 

Unf« ajtlb 8elflt> löte oftpreuglfc^e 5Vlüc^tltnge mit t^tcm §ab unb ®ut auf bcm 3Jlarftpla6 In ©otbau 
etnätet)en unb ftc^ bte SSerroüftunflen burc^ bie SRuffen anfe^en. 



ficf) unfre fämtlidf)en Slruppeu biefer gefäfirlid^en Sage unb nal^men für bie tueiteren 
Operationen 33ereitfdf)aft§fteltungen ein." 

5Bei einer foIcf)en S)ar[teltung ber furdEitbaren 9?ieberlagen ber D^inffen brandete 
man fitf) nid^t gu tounbern, toenn ber franaöfifd^^engüfdje ißorftoB im ÜBeften ben 
^Petersburgern at§ eine ditiije gläuäenber Erfolge gefdjitbert tourbe. 

mit ber Söa^rl^eit nafjmen €§ meber 3?uffen noc^ granjofen nod) englänber 
genau. (Sine Sonboner ^eit^nS ftempelte fogar ben gefd^Iagenen gtennenfampf 
ju einem Itugen Reiben. (Sie fdEirieb: 

§ertiorragenbe ruffifdje (Strategie! ®ie britifd^e unb fronjöfifd^e Station be= 
gtüdhJÜnfd^t auf§ toärmfte ben ©eneral Sftennenfampf, ber baä ruffifdEje §eer bei 
ben Operationen gegen Oftpreu^en befehligte, für ben ^erborragenben !Dienft, 



289 

t)en er ber ©ocfie ber S3erBü«beten gefeiftet f)at. Um bie Iji-ittfd)cu uiib fran* 
äöfifcf)en §eere in einet fritifcfjen ©tunbe ju untcrftüi^en, unternaf^m ev einen 
flcfäf)rlid)en „rcrib" in ®ent[cf)fanb fiinein, unb 3>uai' ntit gefafjrüon ungleirfien 
Gräften, Wk mit je^t tvoi)i jugeben fonnen. 3)te rnffifcfje 9)?obirmacf)ung toat 
nod^ lange nic^t beenbet, aB et feinen abenteueif;often 9JJarfcf) begann. Uebrigenä 
Iraren bie enormen 9J?enfc[)enmaffen, bie 9'?uf3lanb anfftelfen fonnte, gegen Defter=> 
reid^ gerichtet. ®eneral Ütennenfampfg SOJiffion mar, bie beutfdje ?Iufmerffam!eit 
tjon biefer Setoegnng narf) DefterreidE) abänfenfen unb ben ®eutfdf)en gfeicf)äeittg 
l^orte (Scl;täge ^u üerfe^en. ®r i)at biefe Slnfgabe gut gelöft unb 1)01 fo einen 
iireften 5lnteii: an bem großen ©iege, ben bie 33erbünbeten in granfreid^ ge^ 
tDonnen ^aben. ®a§ 9?enefte ift nun, bafs 9?ennenfampf jetU [ic^ in ben <Sci)u^ 
bn polnifcfjen geftungen begibt, unb jiüar mit feiner oonftänbig intaften Slrmee, 
nad^ einent 9tüdäug angefid^t§ überlegener Gräfte. ®iefer 9JüdE5ug lägt fic^ on 
^lanj nur üergteidjen mit bemjenigen, ben <Sir ^o^n grenc^ unb ba§ britifc^c 
<Sjpebition§forjj0 in ber erften ^^afe be§ franjöfifd^eu gelbjugS öorgenommen ^ot. 
•©er beutfrf}e ©eneratftab rid^tete ben ^ern feiner S^'räfte gegen ben au§n)eid}enben 
■©encrat 9?ennenfampf, unb fiefje ba, et tat nur einen ®cf)fag in§ Sßaffer." 

2Bir lüoffen ba^u bemerfen: §inbenburg§ ®ieg bei Xannenberg mar tatfärfyiidf) 
<:in ®(f)(og tn§ 3Baffer, nur in etmaä anberem ©inne, at§ el ber engtifd^e geber^elb 
gemeint 'i)at. ÜDenn biefer urfräftige ©d^tag ging in bie 5D?afurifd)en «Seen, unb 
an biefeg SBaffer merben bie mafferfdjeuen 9iuffen lange beuten. SSaren bod^ 
fjunbertunbfüuäigtanfenb barin elenb ertrunfen! 



®ie fran3öf!fc^e Slrmee l^at ficE) auf fran3öftfcf)em 93oben ber fd^merften UeBergriffe 
gegen bie SBenöIferung, ber pünberung unb SBranbfliftung f(^ulbig gemacf)t. ®ag 
S3eroei§material bafür ift in ©eftalt fcf)arfer SBarnungen ber franjöfifc^en ßommanbo« 
fteHen in bie §änbe ber beutfc^en Sltuppen gelangt. ®ie folgenben Sefel^Ie be§ 
^ommanbierenben ®eneral§ etneS fransöftfctien 2lrmeeforp§ unb be§ Strmee Dber= 
fommanbantcn ^offre felbft reben eine beutlic^e ©ptarfie! 

©rfle 2lrmee 
©eneralftob, erfleä JBurcan. ®en 26. aiuguft 1914. 

9lr. 790. 

©onberbefet)! 9^r. 9. 

@§ ift bem ©eneralfommanbeur ber h Slrmee butdf) bie ©tabtbef)örbe Don Otamber« 
»iüerS ber S8eiüei§ erbracht moiöen, ba^ in biefer ©tabt »on Solbaten 3lfte ber ©eicalt 
unb ber ^lünberung »erübt morben ftnb. ®iefe Söorgänge finb um fo bebauerlidtiet 
«nb tabein^raerter, ttl§ fic auf franjöfifdiem ®ebiet oerübt mürben. 

2)er Kommanbierenbe ©eneral be§ 21. 2lrmeeforp§ mitb unoerjüglldE) über biefen 

ipunft eine UnterfudE)ung eröffnen unb ben S?rieg§geric^ten bie an biefem Söetbred^en 

'<SdE)uIbigen jur ^cnntntg bringen. 

gejeid^net: S)u Söail. 

Uebeteinfümmcnbe 5lbfd^rift jur Äenntni^na^me an aQe Sorp§ unb 2)ienfte mitgeteilt. 
S)en 28. aiuguft 1914. 

®et ßommanbierenbe QJeneral be§ 14. 2(rmeeforp§. 

Sluf a3efet)l: ®er 6^ef beä ©eneralflabä. 

ge3elrf)net: 2)taffelin. 

■(Stoßes Hauptquartier ber Oftarmee, 

©eneralftab, Hauptquartier, 1. ©eptember 1914. 

©rfteä S3urcau 9Jr. 3190. 

^öi) erhalte Serid^t barüber, ba^ in unferm diüden Söanben »on ©olbaten geplünbctt 

ttnb QJemalttaten gegen l'erfonen »erübt baben. 

19 



290 

STuf biefeä 58et&red)en ftefjt gefe^tid^ a:obe«[trafe. 2)ag befd)Ieitnigte Sßerfa^ten bet 
2IrmeefTieg§öertci^te wirb §t)nen bie aTlöglic^teit ge&en/ bie ©d^ulbigen, fobalb fie et» 
griffen ftnb, mit aOer mit ben geric^tli(i)en formen vereinbaren Diaf^^eit ju beftrafen. 

©oflte aber bie orbentlic^e @erid)t§batfeit au^erftanbe fein, ®inge gu t)erl)inbern, 
bie unter ben t)errfd^enben Sßerbältniffen 2lttentate gegen bie Station barfteQerr, fo 
erinnere icf) baran, ba^ ba§ SJlilitärfttafgefe^buc^, 2IrtifeI 129, ben Sßorgefe^ten baäu 
ermä(i)tigt, il)m Untergeorbnete ju beftrafen in „Spätren berechtigter 93erteibigung [einet 
felbft ober anbrer, ber §eran5iet)ung uon glüd)tlingen ober ber S^otroenbigfeit, 
«ßlünberung unb SSerioüftung 3u ver^inbern." 

®§ fommt barauf an, »on je^t ab bur(i) ejemplarifc^e ©trafen SSerbre^cn ein ®nbe 
ju machen, beren 3^ortbauer ba§ 2öof)l ber Slrmee in f^rage fteUen roürbe. 

©ie rcoQen ba^er nötigenfalls o^ne Sägern gemä^ bem S3orftef)enben bie fdiätfften 




Deutrcher Candrturm auf der IXlAtht gegen f^ranktireurs. 

Unfet gjtlb jetgt beutfdie Sanbflurmleute unterhalb einet oon ben ^iontercn {jergefleüten SBrucfe ouf bcc 
aöQc^t ßeflen au§ bem ^Inter^alt fc^te^enbe ^elnbe. 



5D^a^nat)men ergreifen, bamit auf ©olbaten, bie ftc^ sufammenrotten unb plünbern^ 

Sagb gemad)t unb ber ®et)orfam eraraungen roirb. 

^. Soffre. 

Uebereinftimmenbe 2lbfcf)rift äur 2lugfü£)rung an ben §errn ^ommanbierenben 

©eneral be§ 2. 5trmeerorp§. 

Sluf 58efet)I: 2)er ©^ef be§ ®eneralftab§. 
®effen§. 

21I§ ©cgenftüct ju biefen Sotumenten betrachte man ba§ nac^folgenbe ©d)reiben be§ 
SJlagiftratS con 3-lorenoiIIe an ben beutfc^en Dberlommanbanten. ©§ ift ein et)renbeS 
ßeugnis für bie oortreffUd^e SiSjipIin unferer Struppen unb ba§ menfc^enfreunblid^e, 
entgegenJommenbe S8erl)alten if)rer &üf)rer ju ben @inn)o^nern be§ feinbli(^en 2anbe§. 



291 

g-Iorenüille, ben 12. ©eptcmbet 1914. 
§crr ßommanbant! 

SSor öf)ter SIbreife tiaBen loir 2öert barauf gelegt, fowof)! in imferm eignen 9lamen, 
rofc aucf) namens ber ganjen SBcoöIferung, :5^nen ben 2Iu§brucE unfret Ie6f)afteften ©r- 
!enntli(^!ett für ben 'Sdju^ »orjutragen, ben ©ie itn§ n)äf)tenb biefer, für un§ fo 
fd)it)eren Soge geioäfirt {)aben. 

2)lc ßie[»en§n)ürbigfeit ^f)re§ (SJfjaxaltexS, bie §öflid^teit, bie Sie in S^ren Se« 
Stellungen 3U jebermann »on un§ beioiefen l^aben, l^aben un§ faft oergeffen laffen, ba^ 
roir unter frember §errfc[)aft roaren. 

aöir ^egen bie Hoffnung, ba^ ^^r 2tmt§nadf)folger in gleichen Sßa^nen roanbeln wirb. 

UnferfeitS, §err Äommanbant, üerfniietn roir ^i^nen, ba^ au§ freien ©tudten fein 
unfreunblid^er 2lft gegen S^re Oiegierung unb beren Struppen ^ier Begangen roerben wirb. 

®er ©tabtfefretcir. ®er 9iat für ben Sürgermeifter. 

gej. ^ttcoB. ge^ ©imeon. 

geg. 21. SSrabfer. gej. @ug. aSrabfer. 

gej. Joannes. 

Tlan fiet)t aü§ biefem SBeifpiel roieber einmal, roaä oon ben au§Iänbifcf)en 93e» 
liauptungen über ©raufamfeiten ber beutfc^en Kriegführung 5u l^alten roar. 



SSßer tuarett itt Cft^ireu^ett bie Verräter? 

SS}äI)renb be§ ©inBrud^S ber Dluffen in Oftpreu^en roar üielfadf) bie diebt bavon, 
ba^ bort »iel SBerrat getrieben roorben fei. Semgegenüber fprid^t ft(^ bie i^albamtlidie 
5«orbb. 2iag. 3tg. roie folgt au§: 

Tlan fdEireibt ber Slorbb. 2lC[gem. Rettung: 

®urc^ bie ^Briefe ber Kriegäberiditerftatter ift eintüanbfrei feftgefteQt löorben, ba^ 
bei ben Kämpfen in Dftpreu^en cielfadE) ^Qerrat im ©piele geroefen ift, ba§ beifpielS« 
weife aJiüQer burd^ bie ©teKung ber 3Binbmüf)Ienflügel ben Ort begeic^neten, roo bie 
beutfcf)e StrtiHerie ficf) befanb. (ferner follen Sanbe§eingefeffene bem rufftfd^cn §eere 
SBege unb ©tege gejeigt unb baburrf) Söerrat am eignen ^öaterlanb geübt ^aben. 2Ber 
Dftpreu^en unb feine 93en)ol^ner nicf)t fennt, roirb leicht in ben ©lauben werfest, ba^ 
biefe oerrudjten SSerräter £eute raaren, bie in Dftpreugen geboren unb erjogen finb. 
2)ie ©ac^c »erl^ält ^id) aber anberg. ©c^on lange, e^^e bie Seit üon ruffif^en Oiüftungen 
fprad^, rollte ber ruffifdtje SRubel in ben ©ren^gebieten. 2lber nid£)t Dftpreu^en lüaren 
t§, bie il)m jum Opfer fielen, fonbern ©eftnbel, ba§ fic^ »on überallher jufammenjog 
mit ber au§gefpro(^encn Slbftc^t, ©pionagebienfte ju leiftcn. ^n weldliem Umfang ba§ 
©pionagefgftem bort »erbreitet roar, bürfte fpäter öieQeirf)t auf ©runb amtlicl)en 
2Jlaterial§ in bie breite DeffentlicJ^feit gelangen. ®a§ aJiitglieber alteingefeffenet 
oftpreu^if^er g^amilien babei beteiligt waren, ift uöllig auägefc^loffen. 

aJlan ift rooljl erft jiemlirf) fpät bal)inter gefommen ober fogar ju fpät, itjeUfie 
Elemente bort über bie ©renje fierüber unb l^inüber n3ed)felten. ^od) al§ unfer 
®en)ät)r§mann im Sunt in ©gbtful^nen war, f(^üttelte er ben Kopf über ba§ fonberbar 
jufammengeiDÜrfelte ©emifcf), ba§ fiä) bort l)erumtrieb. SJon ber breiten oftpreu^ifd^en 
SWunbart war eigentlid^ nicf)t§ mel)r bort ju l)ören. Dtufftfd) unb iJranjöfifcf) l)errfc^ten 
in ben öffentlirfien Solalen, unb ein Suyus mad^te [\ä) breit, ber mit ber an unb für 
ftd^ fd^mudtlofen ©tabt fo gar nid^t im ©inflang ju fte^en fcf)ien. SBäBrenb im übrigen 
Dftpreu^en ber gefd^li^te S^rauenrod noc^ unbelannt war, ebenfo ber ^umpelrodE in 
feiner gefd^madflofeften (^orm ober bie fartoffelfarfälinli^e 2Iu§geburt eineä cerwirrten 
©d^neiberge:^irn3, fonnte man in ®gbtful)nen bie§ aUeä finben. 2Ran munfeltc fd^on 
allerlei über bie OueHen biefe§ Sujug, ol)ne gerabe an ba§ ©d^limmfte^ an ßonbeS* 



292 

»errot unb ©pione, ju benten. 2tr§ bonn ber ßtieg plö^lid^ auibrad^, fam ble Starfjelt, 
unb rool^I fo mand)er ru[fi[cf)e 3Igent Ijat bte oerbiente Kugel belommen. 

Unb fo n)ie fiier, fo Ratten ftdf) oermutlid) überaQ ßeute niebergelaffen, bie tm 
S)ienfte be§ rufftfd^en @oIbe§ ftanben. 2lud) rufrtfd)e Sanbarbeiter ijahen rool^l mond^eä 
ober bie ©renje getragen, ba§ fpäter 3U unferm (Sct;aben ausgebeutet roorben ift. 
öebenfaüg fei nod^maB betont, ba^ bie roirflic^en Dftpreu^en nic^t ber geringfte TtaM 
treffen fann. Unb fo möge man gu bem fd^roeren Seibe, ba§ fie bereite 3U tragen 
^aben, nid^t nodf) ein neueS fügen, inbem man »on oftpreu$ifd£)cn SanbeSoerrätern fprid^t. 

aößie bie fHuffett fidi einbilbetcit, hie beuifc^e ^cfte ÜSot^ett 

$tt ttel^men. 

5JJac^bem bie gfiuffen ou§ Oftpreugen burc^ ben „9?uffentöter unb ©d^rtjimm« 
leerer" §inbenburg ^tnauggetnorfen, Beffer gefagt; in bie mafurifd[;en @ecn gum 




ein Cazarett in einer CCloUwarenfabrik in Ceobfd^ütz in Oberfd^leficn. 



Umlommen Ijineingetuovfen ttjoren, irurbe aud^ befannt, tüie bie eitlen 9tuffen 
berfudE)t l^atten, bie ffeine geftung SBotien bei ber Stabt Sötien in OftpreuBen 5U 
„erobern". 

©df)on am 14. Stuguft früf; 5 lU)t 40 ajJinuten — alfo ju einer 3cit, olä 
laiim bie erften 9tuffen in DftpreuBen eingcbrod)en loaren — fonbte ber gül^rer 
ber ruffifdjen ßinfdfiliejjungStru^pen an ben beutfd^en ^ommanbonten ber gefte 
S3ot)en folgenbeä ©cfireiben: 

Sin ben Slommanbontcn Don ber geftung Sö^en! {dliäjt einmaf ben rid^tigen 
tarnen be§ g-ort^ fannte ber 9iuffe!) ßö^en ift frf)on bon ben 2;ruppen ber niffifd)en 
laiferlic^en 9trmee ganj cingcfdjfoffen. Unnü^Iid) ift eine meitere SSerteibigung 
ber geftung. SJHr ift befohlen, ®ie gu beauftragen, bk g^eftung freimitlig un^ gu 
übergeben — bamit fann man üermeiben unnü^tid^e SJerluftc, ©ie fjaben ju 



295 

pr^erem Tta^e bec ©cfor^r auggefe^t getüefen, baf] bie 9Juf[en an trgcnb einer 
©tctte mit überlegenen Straften erfd)einen unb burrf)Drcff)cn fönnten. 

5Der öfterreitfjifrfje ©eneratftab :^otte ftd) nun tüol^t gefagt: ^n erfter Sinie ntuj3 
man eine ©teHnng öon ber (Sifenbal^nlinie Semberg— ©taniSlau nefimen. SBäre 
bie öfterreidjifd^e 9(rmee in biefer ^ofition snrücfgetoorfen morben, fo ptte fte 
ba^inter norf} eine atoeite, fet^r ftarfe Sinie Dorgcfnnben, nämtid) bie Sinie bcä 
©an, an beffen Dberlanf bie änBerft ftarfe Sagcrfeftung ^räem^gt liegt, trorauf 
bann fd^on bie ^arpattjenfiöf^en beginnen. ®ie DtücfangSlinie ber öfterreid}i[d)en 
2;ru}5pen toar olfo bie Säng§ad)fe ©aliäien^^ fomit bie ^Bal^nlinien ®tani§(au— ©tr^ 
im ©üben unb Semberg— ^r5emt)§t int 9?orben. 

Slber oud^ ber ruffifdfje ©cneratftab Tratte biefe ©ituation ricfjtig erfaßt unb 
fcljeint fid; nun mit bem ©cbonfen getragen ju t)aben, biefe 3?üc!äug§ttnien, unb 
gmar sunäc^ft natürlid) bie nörbtid^e unb mid^tigere, ju burrf)bred}en. SBäre ben 
SRuffen bieä gelungen, fo ptten fie bie öfterrctd)ifd^e Slrmee uid)t nur in ifirer 
IRüdsugSlinie auf ba§ @efäf)rnd)fte bebrofjt, fonbcrn fte and) öon beiben gfanfen 
itnb im 3entritnt angreifen tonnen. ®ie Sage ber öfterreid)ifd)en §auf5t!räfte märe 
bamtt unter llmftänben eine fetjr gefäf^rlid^c gcmcfcn. ®er öfterreid}ifd}e öeneral- 
ftob fam ba^er mit bem «orftofj nad; SJragnit bcn 9tuffen äuüor. 3)iefe ©d^Iadit 
mar für Oefterreid} fiegreic^ unb bie 9iuffen mürben üon ber Strmee 2)anfl nad) 
9?orben gegen Subltn äurüdgertiorfen. !Damit mar t^nen aber il^r ganjer ^slan 
mefentlid) geftört, unb fie üerfudjten baf}er, if^n mit ftar!en Gräften boc^ nod} jur 
©urd^fütirung ju bringen, ©ie traben, bermuttid) mit §ilfe ber (gifenbafm (Sfjotm- 
Sublin, groge träfte gegen J?ra§nif gemorfen unb ben Slamfjf nod)mat§ auf- 
genommen. 5tbermat§ mürben fie üon bcn fiegreid} norbringenben Oefterreidjern 
unter ®antt snrüdgcfdjfagen unb ^tvax bie^mat bi'3 9fiebrämica*®u3a, mo eine 
öon btn gtuffen ftar! befcftigte §öf)e öon ben ijfterreid;-ungarifd;en STruf^l^en im 
©türm genommen mürbe. 

©ami-': mar äunöd^ft bie gcfäfjulidjfte ^JJögtid^feit ruffifd^er Dffenfibe lut^^ge- 
fd)altet. SOiit um fo gröf5ercn sn-äften fd^eint nun bie ruffifd^e ^eere^Stcitung ben 
jmeiten Dffenfiöftojj, jenen an§ bem ©ebiete öon er)oIm gegen ß^ntogc unb bamit 
gegen bie Sinie ^räemt)§I— Semberg, öormärtS gefüf}rt an traben. 2(ber and) er 
ift burd) eine U)m äuborgcfommene öfterreidf)ifd^e Offenfiöe jum ©d)eitern gebrad^t 
morben. !Dic Oefterreidjer brangen unter beut ^ontmanbo be§ S(rmeeinföefteur§ 
^Ritter öon Stuffenberg in bem 9?aume äiuifdjen bcn g^iUfcn SBieörs itnb §»c5ma 
in ber 9iid)tung gegen 6r}o(nt öor. 3(m 25. «tnguft ftiefi biefe SJirmee 5mifd)en 
gamoSc unb flomarom auf ftarte ruffifd)e Strafte, gegen bie nun 5unäd)ft bi§ 
einfd^Iief3lid) 27. Stuguft frontat gefämpft mürbe. 9lm 28. Slugnft aber mürbe 
auf bem red)ten -gtügct ber SIrmcc 2tuffettberg eilte ®ruppe Ijerangejogen, bie 
unter bem Slommanbo be§ ersrjerjogS ^ofef gerbinonb ftetjt. ©ie lam au§ bem 
©cbiete be§ linfen Ufer§ be3 33ug, au§ ber ©egenb öon 33et5, unb fiel ber ruffifd)en 
91rmce in bie red)te gfante. ©teidjjeitig öcrfudUe 9tuffenberg and) bind) Um* 
gel)ung§betucgungen ben redeten ruffifd;en g-lügcl anfanrotfen. ®ie 9tuffen bagegen 
festen if;re r)cftigen £)ffcnfiüftöf3c fort, ofjne ba§ öftcrreid)ifd)e ^^"trum burd^«- 
bred^en ju tonnen. S)iefe5 ging öietmel^r jurüd, um fo bie Umfaffnng ber 9hiffen 
IcidEiter burdfifütjren ju tonnen. ®ic§ ift tatfädjiid) gelungen, tro^bem bie rnffifd^e 
Slrmee inätcifd^en bebeutenbe 3?crftärfungen erfjalten l^atte. 2tm 31. 9tuguft mar 
infolge ber auf beiben gtügefn fortgefd}rittenen ©infreifung bie Sage be3 ruffifd^en 
§eere§ fo gefä^rbct, baf3 e-3 fid) auf ber Sinie gegen ©rubieSjotü unb 5Trl;Ion), 
auf ber e§ borgebrungen tuar, jurüdaiefjcn mnfjte. S)er brotjeiiben Umffammerung 
ift c§ baburd) gmar entgangen, Ijat aber bie 9trtirterie jtoeier Slorpö oertoren. 

9tad)bem alfo burd) biefe beiben Slrmcen bie 33ebrot;ung ber öfterreid^ifd)en 
9?üd5ug§rinie fiegrcidf) obgemeljvt morben mar, mürben in bem ©ebiete füböfttid^ 



296 

öon ßemberg nur fd^toäd^ere Gräfte aufgeftellt. !5)ort Boten bie ^a'ijUeidjtn 
paraUden £äng§täfer ber ©eitenffüffe be§ ©njefter für ben Dtüdäug immer neue 
Slbfd^nitte gu einer erfolgreidjen SSerteibigung. ®aBei erfolgte ba§ 9?ücfgef)en in 
ber Sinie be§ natürlid^en 9iücfäug§h)cge§, fteltte atfo ftrotegifdf) feine ©efäfjrbung bar. 

(S§ ift nidE)t§ 21u^ergett)ö^nlid^e§, ba^ in einer ©df)lad^tlinie bon §unberten Don 
Kilometern ta!tifcf)e ßrfolge neben toftifd^en 9^iebertagen ftc^^en. ®ie ftrotegifd^e 
ßagc ber 2trmeen §ueinanbcr itjirb baburd^ gtoar berührt, aber nid^t entfrf)ieben. 

®er öfterreic^ifd^e 2lrmeefommonbant ©eneral ®on!( erlief einen Hrmeebefe'^I, 
in bem e§ f)ie^ : ®ie brabe erfte Strmee l^ot eine aufserorbentlicf) fc^mierige D^jeration 
glänsenb erfebigt. JBei KraSnit unb bor ßublin l^abt ^t)r bie D?uffen cntfdfieibenb 
gefd£)fagen; bann fäm^ftet gfir gtoei SBod^en l^inburcE) Sag unb Sftactjt mit bem in 
feftunggöfjnlirfjen ©telfungen ftel^enben geinb unb 'ijaht feine ungezählten Eingriffe 
ftet§ erfofgreid) abgemiefen. 9Zarf)bem bie Stuffen fid^ tägtidf) berftärft trotten unb 
fdEiIie^tidf) minbefteng bo^pclt fo ftar! aU tvix tuaren, Ijoben mir nnfre Eingriffe fr€i=> 




ßelgird>e Xnfatitcrie fud)t fich vor einem deutrd^en Hngriff zu Tcbützen. 

aiad) einer engltfd^en Seltung. 



ttjillig eingefteirt, um ©d^ulter an ©d^ulter mit unfern übrigen 2lrmeen, bie fidf) un§ 
onftfitießen, meiter su fämpfen. 2tnd^ ber 5Karfcf) burd) ®ümf?fe unb 2Bärber l)at 
ungeheure Slnforberungen an (gud) alle geftellt, aber auc^ biefe ©adje ift banf 
eurer 5tu§bauer unb ^ä^igfeit gelungen. ®ie 9?uffen traben foum geluagt, (Sure 
3!Rärfd)2 ju ftören, unb fo ftef^t benn bie unbeftegte erfte STrmee l^eute in bem i^r 
anbefof}Ienen 9?oume. ^d) ban!e äffen 5lngef)örigen meiner ^efbenmütigen erften 
Ölrmee für ba§, mo§ fie biä^er in jeber 9?icf)tung §erborragenbe§ gefeiftet f;oben. 
©er Slrieg ftelfte bi§f}er große 3fnforberungen; fie merben and) in ^ufunft nid^t 
Heiner fein. 2Iber ^^r ©ofbaten ber erften 2trmee, ^^r ttjerbet fie äffe ftanbbaft 
unb erfofgreid) überminben gum SSofjfe be§ S3aterfanbe§ unb jum 9?u^me ©einer 
aWajeftät, unfer§ erl^abenen Kaiferg unb S^önigg. 

Qntereffant für bie bfutigen, fiortnädigen Slämpfe bei Sembe^g maren bie Tlit" 
teifungen eineä in einem ungarifd^en Slrujjpenfiofpitaf fiegenben ruffifd^en Offiäier?, 



297 

ber auri) ben japanifc^en gefbjug ntitgemadfit f)atte, xinb einen i^ergtetcf) 5rtjif(f)cn 
btn iapani\d)en unb ö)"terreid^*ungarifd)en, in^bcfonbere aöer ben nngartfdjen ®oI* 
baten 30g. „Se^tere Ijahen," fagtc ber Offiäter, „nic^t fjafö fo biet 23erttjnnbetc, 
oB bie Ofuffen Zote fjaben. Söenn itiii" gfauöen, ba\i bet geinb geätoungen ift, [id^ 
unfrer Uebermadfit ju ergeben, gef)en bie ungarifcfjen «Sotboten trolj unfer? Slugef=^ 
regend unter fürd^terlirfjem ©efdjrei mit bem ^Bajonett gegen un§ to§. iDiefe 
9Ittacfen finb fo jürdjtcrlicf), ttjie fie bie Japaner nie geroagt l)aben. ©er ruf[i|cf)e 
©ofbat tüirb burd) bie[e§ U}m ungetüoi^nte ®efrf)rei fo fcfjen, baf^ bie Offisiere 
fanm Derf^inbcru fönncn, bafi er firf) ergibt ober bie '^luä)t ergreift, ^ut ?(uf=^ 
munterung unfrer ©ofbatcn beginnen toir getüöf)n(id) in ber 9täf)e eine» 2Cmibe§ 
mit bent Slantpfe. ©od) aud» biefe fidiere !J)cdung unb bie Cperotionen mit auf 
SBäumcn befeftigten äÄafd^inengcmefjren finb nidjt biet toert, benn ber geinb f)at 
auä) bafür 2)?ittet gcfunben. Sr jünbet ben SBalb on. 35er ruffifd)e ©olbot läuft 
bann entmeber in bie SSofonette ober gefjt im 2Ba[be ju ©runbe. Unfre Sd)rapne[(§ 
r^aben ben 9?ad)teif be^S eigenartigen ®ummen'5, looburd) fid) ber geinb fd)ül5en fann, 
mäf}renb feine ®d}rapnefB in unfern 9?eif)en im Umfrei^ bon 50 5Dtetern niemanb 
am 2eben taffen. Unfre Seute fterben §u §unberten. '^iud) ber Stnfturm ber feinb« 
(id^en Slabafferie ift fo fjeftig, toie i^n bie ^ofafen nie au^füfjren tonnen, ©in 
®Iürf tuar für ung, ba% itjir jel^nmat fo ftarf finb, wie ber lyeinb." 



^u^ ben $toIontaI¥äm^fem 

2lm 10. ©eptember lüurbe au§ Sonbon gemelbet, ba^ bie beutfcö^fübmeftafrifanifrfie 
Sd^u^truppe bie englifdje Kolonie unb ben n)id)tigen ^a^en „Salftfd^bai" befe^t Ratten. 

3ugleid^ fam an§ ©nglanb bie ^Jlad)xi6)t, ba^ 2)eutfc^=©amoa con ben ©ngtänberit 
befe^t fei. 2luf ben ^^tantagen in ber ©übfee roaren nur roenige ®eutfrf)e. 

^n fremblänbif^en blättern rourbe and) oon Kämpfen in Kamerun berid^tet. 

SBie bie roadere beutfd)e ©d^u^truppe im fernen Dften ben ^ap§ gegenüber i^rc 
©dEjulbigfeit tat, fo roar aud^ bie ®d)u^truppe «on ©eutfd^^Sübmeftafrifa ben ©nglönbern 
bie 9lntit)ort auf beren feinbfclige ^anblungen nid)t frf)ulbig geblieben, wie bie 93cfe^ung 
ber SD3alftfrf)bai beroeift. ®le 2öalflfd)bai ift ein 1320 Ouabratfilometer umfaffcnbeS 
©ebiet, ba§ ju Sanbe auf allen «Seiten con ber Kolonie ®eutfdE)-iSübioeftafrifa um« 
fd)IofTcn loirb. ®er ®tat ber beutfd^en ©df)u^truppe in Sübioeftafrifa beträgt 
90 Dfftjiere, 342 Unteroffiziere unb 1444 Tlann; bie mirflid^e ©tärfe unferer bortigen 
©treitmad)t roar jebocE) roefenttid^ f)ö^er. S)a^er foOte e§ ben ©nglänbern nidt)t fo 
Ieid)t werben, loie [le oorgeben, ba§ ©ebtet gurücfaugeiDinnen. Q^x Sanbung oon 
2;ruppen, bcnen überbie§ üon ben Unferlgen äu^erfter SBiberftanb entgegengcfe^t merben 
fonnte, ift bie 2öalftfdt)bai lüenig geeignet. 9Iud£) bie Hoffnung ber ©nglänber an^ 
Kaplanb unb SHf)oberien nutzte ju SSaffer roerben, mit ben Hottentotten werben unfere 
©übroefter allemal fertig. 

^n Kamerun waren brei engtifrf)e DfPaiere gefallen unb mel^rere 9JiannfdE)aften oer= 
munbet roorben. ©insel^eiten mürben über biefen 3ufotntnenfto& merfroürbigermeife 
nid^t bertrf)tet, bodE) ift au§ ben 9iamen ber gefallenen Dffijiere ju erfe^en, ba^ Gruppen 
an§ 91tgeria an bem Kampfe teilgenommen f)aben. 9tu§ ber ©übfee melbete ber 
Kommanbeur ber auftralifdt)en aJiarine, ba^ am 11. ©eptember ^erbertg^ö^e im 
S8i§mard=9(rdt)ipel »on ben ®nglänbern befe^t roorben ift. ®ie funfentelegrapF)ifdE)C 
©tation rourbe jerftört. ®em englifdtien 93eridE)te mar ju entnel^men, ba^ bie fleine 
9lnja^l ber bortigen ®eutfd^en fielbenmütigen Söiberftanb geleiftet ^at. 

2luf ®nglanb§ mel^r fdt)ifanöfe§ ai§ ernft ju nel)menbe§ S8orgef)en pa^t ^«"fteni 
2Bort: „©u fannft im ©ro^en nicf)t oernic^ten unb fängft e§ nun im Kleinen an." 



298 

^aä) einer englifd^en 9T?eI&ung ou§ Siütngftonia vom 14. September war eine 
beutf(^'Oftafri!anifd)e ©cE)U^truppenabtetIung in 33riti[cf)=9'lorbrf)obefia eingefallen imb 
Tratte bie S^ieberlajjung 2lbercorn angegriffen. ®er Eingriff fei aber 3urücfgef(f)Iagen 
roorben. Sinige Stage fpäter eröffneten bie 2)eutfc^en ein f^euer mit leiditen g^elb- 
gef(^ü^en, bie burc^ 9Jlafd)inengefc!^ütje gum ©c^raeigen gebracht lüurben, bie 2)cutfd^en 
Dcrlie^en i^re ©teUung unb befanben ft(^ in ber 9la(i)t fünf^el^n Steilen öftlirf) con 
Slbercorn. S)ie ßnglänber madE)ten mit 90 2Jiann unb einem aTJafdöinengefdfjü^ einen 
näd^tlid^en ©ilmarfd^ unb »erfolgten ben S^einb bi§ an bie ©renje. 




Englische 

-E3 Italienische • • 

:[iniIII Portu^ies 
'^3 Spanische 
IIS3 ■iß'elffiscJie 
!^1 WrkisclTB 



Der Kolotiialbffitz der ßro^mad^tc in Hfriha. 
SBte Belannt, flnb bie ©renjen ber j^nlereffen ber etuiielnen a}lücf)te unb bamit bte SEettung atfrtfa« ob* 
nefdöloffcn unb ooUwßen. ®en grö&ten ssefiö in Slfrlfa I)at §rQnfri>id). SDBenn man aber ategiipten 
englanb jured^net, fo fte^t ffinglonb an crfler SteUe, bann tommt SDeutfc^tanb, SSelgten, Spanien, bte 

dürfet, Qtalien ufro. 



Gine weitere englifdfie SJielbung au§ 9iairobi bericf)tete über kämpfe an ter ©renje 
Bon 2)eutfc£)= unb a3ritifc[)^Dftafrifa unb Uganba: Gine beutfcf)e Slbteilung F)atte bie 
©rense uon 9Jlof)oru am Sßiftoriafee überfd^ritten unb 5?arunau befefet: fte rüdte gegen 
Sifii »or. (Sine anbere beutfrf)e 3Ibteilung, bie nad^ bem Stfauo^S'!"^ uorgerücft war, 
l^atte mit Siruppen ou§ ®ura unb aJitoIo-Hnbei ein @efecf)t gel^abt. S" S'^airobi einge- 
troffene englifcfie Sßerrounbete berid^teten, ba^ bie @nglänber in f)efttgem Steuer beutfc^er 



301 

bie Seute gingen auä S'ieugterbe liinein. ^c^ ftieg aud^ oon meinem guten „^^afd)a" 
unb be([ab mtrf) in ba§ @otte§^au§. S3alb entbedte id^ eine Orgel, unb id) »erfud^te 
einige ©^oräte, bie mir avid} gelangen, ^lad^bem xä) ein bi^d^en gefpielt ^atte, ^örte 
ic^ für einen aTtoment auf unb fa() midfi um: eine uon ©olbaten ooHgepfropfte S?ird)e ! 
atlgbalb fam ein Offizier ju mir herauf unb teilte mir mit, ba^ ber ©iüifionsfommanbeur 
einen ganj einfad)en ®otte§bienft abjufialten gebenle, x6) foUe mic^ uorbereitcn. ®§ 
bauerte nirf)t lange, ba tarn er, unb id) begann mit bem ©fjoral „9^un bantet alle 
©Ott!" 2ll§bann lie§, er im§ nac^ einigen einleitenben Söorten ein ftiüeg Söaterunfer 
beten, unb id) enbigte mit bem 9lieberlänbifd)en Sanfgebet. 3t(§ ber ßommanbcur bie 
kixdjQ uerlaffen t)atte, loartete ic^ einen fleinen SRoment unb ftimmte bann „®eutfc^Ianb, 
2)eutfd)lanb über aQe§" an. 9lod) nie in meinem ßeben l^at mid) eine fo glüdlidbe, 
feierlid)e JHübrung getroffen lüie an biefem Sage unb an biefer ©teüe. ©ine 2(nbad)t, 
bie ni(^t gefünftelt lüar, eine Slnbad^t, bie au§ raupen Kriegern loieber einen aJtenfd)en 
mact)te, ber ber f)öd)ften güfirung einerfeit§ unb anbererfeit§ feiner Sieben in ber 
§eimat gebat^te. ^d) f)abe gemeint, aber Stränen ber g^reube, ber S)anfbarfeit raaren 
t§. SBie fcf)ön fangen bie Äameraben, wie feierlid^ roirfte bie Umgebung. @ä mar eine 
unoerge^Iic^e ©tunbe! 



Sie neue ®(f|Ia(f)t bei ßemberß» 

Söir l^aben erjäi^lt, ba^ au^erorbentlid) ftarfe ruffifd^e Slrmeeu gegen ©alijien t>or= 
brangen unb ba^ bie Defterreid^er, nad^bem ber redete i^Iügel ber Diuffen in SHuffifcf): 
^olcn an ber norbgalijifd^en ©renje ooUftänbig gefd)Iagen mar, fid) au§ ftrategifdf)en 
(Srünben l^inter Semberg jurüdsogen. ^on ber „(Eroberung" öembergs burc^ bie 
JHuffen, JDOoon balb in ber feinblid^en treffe gefabelt mürbe, fonnte babei feine diebi fein. 

91ad^ metirtägiger Kampfpaufe begann bann eine abermals mehrtägige ©d^la(^t In 
ber Semberget Oegenb. 

2lu§ bem öfterreid)ifd)en Ärieg§preffecjuartier rourbe nämlid) gemelbet: 

S)a§ länger abfid^tlid^ bemat)rte ©d)meigcn über bie ®ntit)idlung ber ftrategifdf)en 
Sage im 9laume üon Semberg barf nun gefprod^en werben, ©eit {)eute morgen ift bort 
neuerbing§ eine gro^e ©d^tai^t im @ange. 2)ie um Semberg oerfammelten öfterreid)ifd^- 
ungarifd)en Kräfte t)aben bie Dffenfioc ergriffen. 

9lmtlic^ rourbe fobann befannt gegeben: ^n ber @d)lad^t bei Semberg gelang c§ 
unferen an unb füblid) ber ®robeder ©f}auffee angefe^ten (Streitkräften, ben 3^einb nad^ 
fünftägigem l^artnädigen Dringen jurüdgubrängen. 9(n 10000 (befangene rourbeu 
gemad)t unb ja'^lreid^e ®efd[)ü^e erbeutet, tiefer ©rfolg fonnte jebod^ nid)t uoll 
auggenü^t roerben, ba unfer Slorbflügel bei 9tamaru§fa uon großer Uebermad)t bebrof)t 
ift unb überbieä neue ruffifc^e Kräfte fomot)I gegen bie 2lrmee ®anEl alß aud^ in bem 
Staume jroifd^en biefer Slrmee unb bem ©d^Iad^tfelbe Don Semberg uorbrangen. 
2lngefid)tä ber fe!)r bebeutenben Ueberlegentjeit be§ g^einbeg mar e§ geboten, unfere 
fc^on feit brei Sfßod^en faft ununterbrochen t)clbenmütig fämpfenben 2lrmeen in einem 
guten Slbfd^nitt ju »erfammeln unb für roeitere Operationen bereitjufteHen. 

®er ©teHoertretcr be§ ßf)ef§ be§ ®enetalftabc§. 
§oefer. 

Ueber ben §eIbentob be§ Oberften non 9iet)I--§anifdf) be§ Sanbroebrregimentä 9lr. 9 
er3ät)It ein uermunbet 3urüdgefebrter Offisier biefeä 9iegiment§: @in äTiafc^inengcioe^r 
I)atte bie ganje SDlannfdjaft »erloren. 2)a fc^leppte fid^ ber Oberft, ber bereite ^roeimal 
burd) (Seroebrfugeln üermunbet roorbcn mar, gu bem 9Jiafd^inengemeI)r unb rief mit 
lauter «Stimme: „@in Quxüd gibt e§ nid)t. ^od) lebe unfer Kaifer!" ®ann bebiente 
ber Oberft ba§ 2)'iafd)inengeroe^r felbft längere 3eit ^inburd^, bi§ er, uon einem 
©d)rapnellfdf)u^ am §alfe getroffen, nieberfanf. 

9lu|lanb l)atte nad^ bem galijifdien Krieg§fdE)aupla^ ganj ungel^eure 3;ruppenmengen 
nadEigcf droben. 2)ie öfterreid[)ifdf)=ungarlfc^e Slrmee leiftete I)etbenmüttgen SBiberflanb 



302 



itnb brachte beit 5Ruffen frfiroere SBerlufte bei, fcEiUe^Hc^ ober Blieb bie @(i)tad^t un- 
entfct)teben. 

S3om Slrieg§bcri(i)terftatter be§ SBiener „9Tiotgen" tnutbe am 14. (September gemelbet: 
„®ie (S(i)Iad^t bei Semberg ift abgebrochen. Unferc Gruppen werben nun jutüdgeaogen 
unb in einem 2lbfdE)nitt »erfammelt, ber für bie SSerteibigung bie günftigften Sebingungen 
bietet. Unfer ^lan, burd) rafcE)e, füf)ne Dffenfioe bie ruffifctje Slrmee ju jerfc^Iagen, 
ift ni(^t wegen mangelf)after ^^ütjrung ober Inferiorität unferer Struppen gefd^eitert, im 
©egenteil, 3^üf)rung unb Struppen f)aben Uebermenf(i)Iid^e§ geletftet, aber ber §eroiimu§ 
unferer Gruppen fc^eiterte an ber foloffaren Uebermad^t be§ 3^eiube§. @§ ift feftgefteüt, 
ba^ bie Uebermad^t ber Oluffen oiele ^iDifionen beträgt, wobei gu bcbenfen ift, ha^ bie 
ruffifcöe ©ioifion ftärfer ift al§ bie unfrigc. g^erner ftnb bie Diuffen in ber SD^obilifierung 
weit üorau§, ba fie bamit lange oor bem offlsießen ßriegSbeginn eingefe^t I^aben- 
©nblic^ t)aben wir faft bie gefamte ^auptmad^t ber JRuffen gegen uni. SBenn man 
ba§ bebenft, lann man erft bie ßeiftungen unferer 2:ruppen richtig abfci^ä^en. ^n faft 
ununterbroct)enen breiwöd)igen kämpfen ^aben fie in fortwäf)renber Dffenfioe bem 



/;^-.:•;■:::.\\\\^;&^:;^•■• 
iiLiiii-vifi^'-'--:':--:-: 




mie die Gngländcr fid> die debcrrumplung Deutfdilands dad)ten. 

SRecfitS etnmarfc^ ber SRuffen mit flenauen <3)aten, Unf§ «Rüctjug ber ®eufc^en au§ fjronfretc^, um Setitu 
äu fc^ü^en. (Snad) einer engltfcljen Seltfc^rtft.) 

^einbe nicf)t nur überall ftanbge^alten, fonbern i^m aud^ faft 60 000 ©efangene unb 
aoo @efd)ü^e abgenommen. Slber biefe Seilerfotge, fo gro^ fie aud^ waren, tonnten 
nidtit 3U bem geroünfc^ten ©efamtrefultat vereinigt werben, weil bie JRuffen budE)ftäblic^ 
für iebe gejd)Iagene S)it»ifion eine neue ^eranwerfen lonnten. §ö^ere ftrategifd^e 
JKüctfid^ten »erlangen je^t bie SSerfammlung unferer Struppen in einer Stellung, an ber 
fid) bie Uebermaci)t ber 9luffen brechen mu^. SBir tonnen ^ier rut)ig ben Singriff 
abwarten. ^c£) wiebert)ole nod^malS: Unfere Gruppen ftnb nid^t gef dalagen, füf)Ien [169 
aurf) nid)t gef^Iagen. 2)ie öfterreict)ifd)=ungarif^e STrmee be3iet)t eine Stellung, bie fo 
ftart ift, ba^ fie jebem 3^einbe Stro^ bieten tann." 

©in §auptteit ber ruffifdf)en SIrmee war in SIbänberung ber urfprünglidtien 2Inmarfd^= 
linie nörblidt) gegen bie aui bem ©ebiet »on 3amo§c tierangerüdte Slrmee Sluffenbcrg 
Dorgegangen, bie fidE) nacf) anfänglidE)en ^ieilerfolgen ^alb büx<i) ben weit ftärferen ©egner 



303. 

bebro^t fa^. (Sbenfo ftiep bte jiüeite, b\§t)ix fnQXixd) oorgebrungene 3tuftro--1Mtmce 
S)anfl§ Dor Subün auf immer ftärfer rcerbenbe neue ruffifrf)e Gräfte, beten namentlit^ 
auc^ artillertftif(^e Ueberlegenfieit offenftc^tltc^ loar. ®es^atb mupte bie 2ttmee ®anfl 
jurürf, um fo me^r, al§ ü[)erfcf)üfftge 2;etlfräfte bi§ GJegners fi^ in öen Dtaum 
SRaioaruäfa — Qaro^rau etnjui"cf)ieben furf)ten, um ben S[öieberanfd)Iu& ber 2lrmee ^anfl 
an ba§ übrige öfterreici^tfc^e §eer abjufcfjneiben. Unter biefen Umftänben fonnte auc^ 
bie öfterret(^ifd^e öauptarmee if)re ®rfo(ge, bie [xd) buxd) je^ntaufenb (befangene unb 
eine SRenge erbeuteter ®efrf)ü^e botumentierten, nic^t voll ausnü^en, fonbern mu|te 
aucf) bie jioeite Semberger <Bd)la<i)t abbred^en* um weiter rücfroärtä in S)efenfioe ju 
ge^en unb einen anbern günftigen Äonjentrierung^abfrfjnitt einzunehmen. ®ie Urfad^e 
für biefen Stu^gang ift einjtg bie riefige numerifc^e Ueber(egenf)eit ber JHuffen, bie 
minbefteng 17 ©iDiftonen, gteirf) 370000 2Jiann mebr Ratten, unb artiQeriftifc^ an [\d) 
roeit ftärfer roaren. Ueberbieä f)atten bie SHuffen ba§ doppelte an 9J]unition i)eri"cf)offen. 
®aju famen ruffifc^erfeitg fortiuäfirenb frifc^e 9iac^frf)übe, it)äf)renb bie öfterrei(^= 
ungarifc^en Gruppen feit brei SSorf)en mit Unterbrerf)ung anftrengenber 9Jiärfcf)e in 
ftänbigem »erluftreirf)en Kampfe tagsüber fo(^ten unb nad)t§ beunruhigt lüurben. ®ie 
öfterteid)if(i)en 3}erlufte raaren natürlich fef)r er^ebüc^, aber bie Oiuffen roaren no(f) 
ftärfer mitgenommen. ®ä war ein ©tiüftanb ber Operationen eingetreten, ber ber 
^elbenmütigen öfterrei(f)ifc^en SIrmee 2lu0ru^en, ^^euproüiantierung unb QJerluflerfa^ 
ermöalic^te. 

2)ie 'iMblöfung ber öfterreic^ifc^en öauptarmee, foiüie ber 2trmee bes ©enerals Sanü 
oom i^einbe erfolgte glatt, ©rnftere ©cfjroierigfeiten f)atte infolge fc^lec^ter rürfroärtiger 
??erbinbung nur bie 2Irmee 2Iuffenberg ju überininben. 

®er Kriegs beric^terftatter beg „Serl. Sof.=2tn3." melbete auä bem öfterreicf)ifc^en 
^auptpreffequartier: Dbit)ot)[ bie Operationen auf bem galijifc^en Krieg0frf)aupIa^ mit 
großen Sßerluften auf beiben ©eiten enbeten, ift bie Sage ber Oefterreirf)er boc^ für bie 
3ufunft rec^tDieIöerfpre(i)enb. S)ie öeereäleitung ^atte ben redeten 2Iugenblid geroäf)It, 
al§ [\e, narf) bem Grfolg oon ©robef bie 33enuirrung ber Diuffen benu^enb, auf eine 
beftenä vorbereitete, faum einnef)mbare Sinie jurücfging, roo firf) bie Strmee ru^ig 
crf)oIcn unb Söerflärfungen evioarten fonnte, um bie Offenfiue mit neuen Kräften auf« 
3une£)men. 2)aB bie öfterreid)if(i)e Dffenfioe abflaute, ift nic^t ju ueriüunbern, roenn 
man ^iJrt, ba^ ber ©egner 350 000 ^Rann mef)r Gruppen im ©c^Iac^tenraum oeifammelt 
f)atte. ®ie öfterreicf)if(f)en Gruppen gingen mit unbänbigem Tlnt oor, rva§ loof)! 
teilroeife bie riertgen ^ßerlufte ertlärt. 2tber oermod^ten fit ben i^einb ^eute au§ ber 
©teQung äu toerfen, morgen roar er in boppetter 3a^I roieber ba. STlandieä 9legiment 
^at alte Offiziere oerloren. 2((ä nun bie injiüifc^en im Otaume um Semberg erfd)cinenben 
SIrmeen 3iuffenberg unb Sanft plö^licf) oon überrafcfienb groptn rufftfcfien ^eeresmaffcn, 
bie fi(^ feilartig jiüifcfjen jene f(^oben, angegriffen lüurben unb jurücfge^en mußten, 
blieb auc^ ben übrigen öfterrei(f)ifrf)cn ©ruppen, bie frf)on in überaus blutigen, jälien 
Kämpfen faft 20 Kilometer an Terrain getoonnen Ratten, nirf)tg anbereä übrig, alä fi«^ 
ber 9iucfit)ärt§bemegung anjufc^lie^en unb bie fc^on enoäl)nten feften ©teUungen ein= 
june^mcn. SBa§ uu^ mit allem augfö^nen mu^, ift bie 2;atfacf)e, ba^ e§ um btt 
rufnfcfien Gruppen tro^ riefiger Ueberma(^t loeit fd)limmer \tanb al§ um bie öfterrei(^ifcf)en. 
5Jlacf) 2lu£ifagen (befangener litten \ie bie gröpte 9^ot unb befonberä übel ging eä i^ren 
SJeriDunbeten, ba bie Sanität fe^r fc^led^t Dorbereitet roar." 

^atfetr ^vau^ Sof^V^ ^f« i>^« ^Jetriütiitbctüit. 

3^cr greife Slaifcr litt uirfjt unter ber Sürbe feiner 84 Qaljre. (Sr arbeitete 
toäOrenb bey Sfriege-5 nocf) meOr tüie in gcicbenSsetteu. !Da6ei fanb er fogar noc^ 
3eit, feine SBcrmunbeten ju befucf)en. 3)er e^rnjürbige SQJonnrcf} fu^r eine§ (Sonn* 
tag§ mittag^ uom ©ijönbrunner Sc^foB in5 2tugarten^^otai§, in bem ein 9teferpc== 



304 

fpital beJ Oioten ßreuäei errietet luar. 55or bem ^au^jteingang be§ 5ßalaig tuurbc 
bec ^aifer bon ber Grä^eraogin 5!}Zaria ^ofefa, ©rä^erjogin 3ito, (äräf)eräog 2J?aj 
unb ben Seitern be§ Sajotettä begrübt. S)er Haifer toar auf bem langen 2Bege 
öon ®cf)önbrunn biä gum 9(ugarten=5ßa[ot§ ©egenftanb begeifterter ^unbgebungen 
fettend be§ ^ublifum§, ba§ ftcf) tro^ be§ regnerifdjen Söetterä in ben (Strogen in 
groger SJienge angefammelt l^atte. ®er ^ai[er befudfite §uerft ben ^aüillon, Ido bie 
öermunbeten Cffiäiere untergebrad^t tüoren, nnb fprac^ olfe Ieut[elig an. !Die 
liebcöolle 33egrügung ermutigte einen ^au^jtmann, beffen redjter 2(rm abgenommen 
rcorben toar, bem S^aifer bie 33itte gu unterbreiten, aud^ ot)ne redeten 9trm in ber 
Slrmee roeiter bienen gu bürfen. !Der dJlonaxä) toav fidEitlid^ bemegt unb fid^erte 
bem Offijitr bk (Srfüttung [eineS ®rfud^en§ gu. '^ann befidjtigte ber Slaifer ba§ 
ajcannfd; af t^tagarett, hjo 102 ©olbaten untergebrad^t ixiaren. ®er taifer f^rod^ 
mit [ömtlic^en, ben üerfö)iebenften Ü3ölf§ftämmen ongel^örcnben ^oibaten in if;rer 




Hnkunft kriegsgefangen er Serben in ßudapeft. 

SWutterfprad^e. ©ämtlid^e ©olbaten äußerten fidE) nodt) bem 33e[ud^ in begeifterten 
SSorten über bie ©üte unb ßeutfetigfeit be§ oberften ^riegäi^errn. ?flaä) noI;eäu 
anbertl)alb)"tünbigem 9(ufentbalt berlieg ber SKonard^ bo» '>ßa'iai§, nad)bem er ber 
ßräfierjogin 3Waria Qof^fi für bie Sorgfalt, bie fie ben S^riegern lüibmete, gebanft 
l;atte. 



^te fic^ ^entfc^Iattb gegen ^rteg^feuci^eu ^ä)ü^t€* 

Sä^renb be§ Krieges trat äutoetlen bie SeforgniS auf, bie fc§mut?igen SRiiffen 
lönnten ©fiolera, %i)p'i)\i§, ^pocEen unb anbere <Bmä)tn, bie jum S^eil not^ i« i>ß» 
legten SSalfanfriegen furrf;t6are ißer^eerungcn angerichtet Ratten, naä) 5Deutfcf;lQ«^ 
unb Oefterreid^ fd^Ie^^en. !öie Seforgniä löas unbegvünbcx. S3 fonnten Jwo^l 
Ginäclfäna bon ®eud)enerfronIungen borlommen, aber lange nid^t in bem äRage, 



305 




CleberfaU in einem rufftfAcn ©renzdorfc. Orioinaläcirfjnuiiö öon Wnfon Cioffmnnn. 

20 



307 

toie fie in früheren Kriegen aufgetreten tvaten. dinfilanb tvax freitid) im legten 
^ai)tiei)nt tuiebertjolt bon (S^ofera ^eimgefud}t loorbiMi unb fiattc 5. S. im ^a[)re 
1905 eine f(f)rt)ere (S^oIera^Gpibemie. £)6gleirf) a6et bie lange beutfd^^rufiifc^c 
©renjc bem SSorbringen ber Ärant^eit nac^ jDeutfd^fanb feinertei natürliche 
^inberniffe bietet, im ©egenteif bie 2öeicf)fet mit if)rem (Sd)iffaf)rtst)erfe]^r gerabcju 
ein (Sinfalltor für fie barftellt, fo ift bie Seuche niemals üOer bie ©renje ^inau? 
öorgebrungen. Ginselne bei un§ eingefdjteppte f^-ä(fe finb bid)t an ber (■yrense 
fogleic^ erfannt unb burd^ bie erforberfid^en S3orfid)t'3ma^rege(n atsbalb unfd)äblid) 
gemad)t tüorben. ©iefen (Srfotg öerbanft ©eutfdjtanb feinem öorjügüc^ organi^» 
fierten ©eud^enfci^u^. UeDer ba^ ganje 9?eid) finb äaf)treid)e ?J?ebiäinafunterfud)ung§= 
ämter (öafteriotogifdje (Stationen) ausgebreitet, tvcld)c jur fofortigen geftfteHung 
anftedenber Brautzeiten bienen. treten irgenbrtjo fotdje Äranffjeiten gehäuft auf, 
fo lönnen biefe 2temter „ftiegeube ßaboratorien" in bie gefä^rbete ©egenb fenben, 
um an Ort unb ©teile noc^ rafc^er unb nad)brüdrid;er bie Seudje ju unterbrüden. 
S)urd^ Qfolierungen unb !De§infe!tion UJtrb bie 2tnftedung§quelfe unfd)äb(id) ge»= 
mad^t unb bie 2tu§breitung ber Slranffjeit baburd) ber^inbert. 9tud) bei unferm 
§eere befinben fid) äaf}IreicE)e tragbare batteriotogifd)e, nadE) ben neueften 9inforbe= 
rungen ber fitjgienifc^en 2Biffenfd)aft eingerid^tete fioboratorien, bamit jeber 
©eudfjenöerb ad;t fofort an Ort unb ©telfe geüärt werben fann. §t)gienifd) tvoi)U 
gefd)ulte ©anitätSoffisiere begleiten bie Sru^j^en, je ein ^ijgienifd^'fpejiafiftifd) 
ouggebilbeter (Sanitätäoffisier befinbet fid) bei jebem ^otpSav^t unb fd)He^fid) 
bei jebem Strmeearjt je ein „33eratenber §t)gienifer", bie au§ ben orbentfid)en 
^rofefforen ber §t)giene an ben Uniöcrfitäten unb :3"l"titiiten auSgemä^ft finb. 
©adfiberftänbiger 9iat in gefunb^eitlid^en g^ragen ftefjt fiiernad) auäreidf)enb jur 
SBerfügung. ©egen 2:Qp^u§ unb Sf^ofera gibt e§ ferner eine ^rtjedmägige (Sc^u^« 
im:|jfung, tvelci)e ba§ S^riegSminifterium natürUc^ iängft in feinen ^^ßtan §ur Se» 
fämpfung biefer ©eud^en einbezogen l^at. S)er ^m:pfftoff ftanb gur SSerfügung. 

®egen ^ßoden toat ebenfatB ba^ §eer burd^ ^m^fung gefd^ü^t. 

3um 2ib!od)en be§ 2ßa[fer§ finb fahrbare Xrinfmafferbereiter, ^ur 2tu»fü^rung 
öon ®e§infeftionen fahrbare ®esinfettion§ap^arate bor^anben. CSin fofdjer neu»- 
jeitlic^er, auf einem S^raftmagen montierter ©csinfettionSapparat ift mit einer 
großen gelbtoöfc^ereianlage, gteid^falB auf Brafttoagen montiert, oerbunben. 

2Bir burften f}iernad) mit ©idjerfjeit barauf öertrauen, ba^ toir and) für ben 
^ampi mit ®eud}en auf ba§ befte gerüftet ttiaren. 

5tu3 ber ©efdEiid^te be§ Siriegeä bon 1870 ift ber tapfere GrfunbungSritt bcä 
©rafen 32Pt'^Ii" befannt, ben er bamal§ in ben erften Siugufttagcn unternafjm. 
eine Zat, bie ber Qeppelin'^d)en gteidf)t, bo((brad)te 1914 Oberfeutnant ©raf 
2Bebet in ber ^ät)e bon ®eban. öS loar am 9. ©eptember. 9iad) metjvexcn 2(uä^ 
fagen foUteu bie fransöfifc^en Gruppen burd) ©eban burc^marfc^icrt fein unb 
bereits bie ^Raa^ überfdjritten ijaben. Ungcad;tct beS UmftanbS, bafj bie ein» 
marfdjtcrenben beutfd)en 2;ruppen unb befonberS einjefne borauSgefanbte Patrouillen 
im bisf)erigen Sßertauf bcS gelbjugS fef}r ^äufig bon 3ibitpcrfonen unb einselnen 
jurüdgcbliebenen 2lngef)örigen ber frauäöfifdjen SIrmee auS ben genftern ber 
Käufer befc^offen mürben, ritt ©raf äßebef, nur begleitet bon gmei Utanen, nad^ 
©eban I}inein. 2tm Gingang jur ^tabt traf er nod^ eine 10 ÜD^ann ftarfe ^atrouilte 
feines ^Regiments, ber er befafjl, fid) ifjm anäufdjliefjen. WUt biefen 12 Ulanen 
ritt nun ©raf SBebel unter fortgefe^ten lauten §urrarufen in fd)arfcm 2:rabe 
treuj unb quer burd) bie minfligen ©trafsen bon ©eban, überall 5urd)t unb 
©diredfen erregenb. !mit ben SRiifen: „teS tancierS, feS uOlanS!" flogen bie ßin« 
iöoI)ner in bie §äufer unb fdjloffen hinter fid) 2üren unb Jenfterläben. 

20* 



308 

S3erfprengte (Sotbaten, bie fid) auf ben ©tragen Befanben, fd^Ioffcn fid^ ber 
panüartigen. ^Jlu^t on unb toarfen i^re ©etuel^re fort. 2luf einäelne Seute, bic 
nod^ i^re @etoef;re in ber §anb l^atten, fd^og @raf Sßebel mit bem Stcbolber, fo 
baß biefc fd^Ieunigft tfjre Söaffen Don fid^ tcarfen. 2ln einer ©tragenede ftieg ©raf 
2BebcI ^lö^tidf) auf eine 2l6teilfung bon ettoa 30 fronjöfifdfien ^nfanteriften, bie 
fofort auf etiva 30 &t§ 40 ©d^ritt fieftigeä ©d^nenfeuer auf bie ^otrouille SBebel 
abgaben. SSigeniad^tmeifter ber S^eferbe 9D?et)er=@Iterr)of fiel; ^pferb unb 9?eiter 
fiatten mei^rere ©dfiüffe erhalten. 3>i3ertjad^tmeifter ber 9teferöe Qanffen, ber ftet§ 
neben bem ©rafen Söebel ritt unb fidE) burd^ große Unerfdjrotfenl^eit ou§äeid^nete, 
gob ber ben güf;rern auf 30 ©d^ritt fotgenben Ulanen^jatrouille ben 2Bin! gu 
l^alten, unb auf 33efef)I be§ Oberleutnants ©rafen 2BebeI ging nun bie ^atroutlDc 
in fd^arfer ©angart auf ber alten ©trage äurücf, überall au§ ben §äufern be* 
fd^offen. ^aä) feinem !üf)nen 9?itte tonnte ©raf SBebel feinem S^ommanbicrenben 
©enerat melben, ba^ ©eban biä auf einige gurüdgebliebene ßerfprengte bom 
geinbe frei fei, fo bog ber ©eneral banaä) feine toeiteren Stnorbnungen treffen 
tonnte. S3on SanbeSeinbJol^nern ift Oberleutnant ©raf 2ßebel in ©eban nidfit be* 
fd^offen hjorben. ©ein ))tö^Iid^e§ ©rfd^einen mit ben gefürdE)teten Ulanen l^atte 
einen fo |jani!artigen ©d^reden üerurfad^t, ba^ alle Seute nur fo burd)einanber 
liefen unb feiner baron badjte, gu einer ©d^rotflinte gu greifen, föal bie (Sin* 
Jtjol^ner ber franjöfifd^en ©täbte 1870 tt)ie 1914 leiber fo tiäufig unb gern taten. 

S^ie ber en<)Ufci^e ^am^fer ^at^fittber unterging 

©in Unterfeetor^ebo fjatte itjn getroffen, niö^^renb bie ©nglänber immer ber 
Süfeinung traren, er toäre auf eine beutfdie 9Wine gelaufen, ©in ©eretteter be§ 
©4)iffe§ gab folgenbe ©arftellung: 9^ur brei bon einer SWeffe bon biergel^n lourben 




^ranzoftfches jVIartbinengewebr auf einem Hutomobif in Cättgkeit. 



309 

gerettet, ^d) tvat an ®edf, al§ baS (Sreigniä eintrat, ^cf) fal) ben 33ti^. !Daä 
®(f)tff fdEiien gerabe au§ bem Söaffer f|erau§3ufpvingen. ^cf) fauerte mid) nieber, 
ba iä) fürrfjtete, bon ben 2;cümmern erfcfiragen ju töerben; mantfje baöon »uaren 
frf)H3ere ©tüde unb würben Ijorf) in bie Suft gefrfjteubert. Qd) !rod) 511 bem 9Id)ter^ 
bed unb fa^ berfd^iebene öcrftümmelte £eid)en. ©er SJJaft tarn herunter unb ebenfo 
ber öorbete ©d^ornftein. SBic begannen nun alte§ Sdjmere über 33orb j" werfen. 
9ln bic Soote! lautete ber 58efeI)I; aber e§ toaren nur ärtjei SBoote bo, unb biefe 
waren in ©tüde gerfplittert. ®ann tarn ber SBefel)!: ^eber für [id^ felbft! 2tl[o 
fort mit ben ©d^u^en, fHoä unb §ofen, unb über 33orb ging'ä. 9tt3 id) mi(^ unt= 
toanbte, fa^ id) baä Hinterteil be§ ®dE)iffe§ fenfredf)t au§ bem Baffer herausfielen 
unb bann allmä^Iid) fid) überlegen. ®er (Seemann fanb fd^Iießlid) einen IftettungS* 
ring, ber i:^n trug, bi§ er etlöa eine ®tunbe fpäter aufgefifd)t würbe. 



3n S^u&lanb t)inein. 



5!!Bie Wir fc^on er5äl)rten, fiatte ©eneral §inbenbnrg ba§> ruffifdf)e ©oubernement 
©uwalfi befe^t unb ging auf bie ftcine ruffifd)c geftung DffoWicj bor. Die j^eftung 
felbft tft nur flein, bcfaf3 ober ad^t ftarfe gortS. 




H« der ruUitditn ©renzc. 

SJeutf^e Sofomotipc, oon ben JRuffen jum (Sntgletfen ßebroc^t. 

Stmtlid) würbe über biefen iBormorfd^ gemelbet, ba{3 am 17. (September bie 
btcrte finnlänbifd)e ©d^üt^enbrigabe bei 2luguftoW gefd)fagen würbe. Seim S3or» 
ge:^en gegen DffoWicj würben ©rajewo unb ©scäucsijn nad) furjem ^amp^ 
genommen. 

Seim Sormarfdf) burd> bie bon ben Otuffen einige 3eit befe^ten oftpreußifc^en 
©rcnggebiete fa:^en bie beutfd)en STruppen ba§ furd^tbare dknb, ba$ bie Dtuffen 
angerichtet Ijatten. S3iefe Tleilen erftredten fid) bie berwüftcten, gufammen» 
gefdjoffenen unb brennenben SanbftridE)e, unb je naiver man on btn ©d^oupla^ 
ber legten Stampfe fam, befto fdjauriger faf; c3 an§. Die 53erWunbeten l^atte man 
(ängft in bie Sasarette gebracht, aber bie 2;oten lagen nodj meilenweit l^ernm unb 
warteten auf ba§ @rab. ®abur(^> ba^ bie Sage je^t fd)on I;erbftlid^ lüi)l würben, 
würbe bielleid^t eine furd^tbare ©efa^r im SJeime erftidt, näfTtlid^ bie (Ifjolera! 
©enn bie unter ber (SinWirfung ber ©onnenftraljfen fd^netfer in Serwefung über» 
gel^enben ficid^en finb bie fi^fimmften S'ranfljeitäträger. 2lber aud^ wa^re ©d)(ad)t' 



310 

ferb=^bt)IIe fonben fic^, menn unfere ©olbaten an ^tä^R famen, foo öor ober 
jtoifc^en ben ©(^focEjten ©olbaten, S^uffen unb Seutfcf)e abtred^felnb, gelagert l^atten. 
3erfd)Iagene 2öetnffafd)en unb S'on|'eröenbücE)fen, ^otfjgruben, ü6er bie man gum 
Sragen be§ ®efcf)irr§ freuäiüeife ruj'i'ifcEie ©etoel^re gelegt fjatte, ^ommiprotrefte 
unb Qtviehad, 9te!fam6änb{f)enü6errefte unb öerbeulte 35omßarbon3, SJerbanbäjeug 
unb ©pielforten, übrig gebliebene ©c^hjeinefd^tränäe unb §ufammengerotIte 
©cf|rt)arten[tücte, 5lorf)gcfd)irr unb Sßecfier, 2lcE)feIfIoppen unb ©d^eibenftürfe — ba§ 
lDedf)feIt2 mit :^unbert anberen fingen immer mieber ab, über ba§ gan§e enblofe 
gelb f)in. ®er ruffifd)e dtüd^uQ bolfjog fidE) in befinnungSlofer gluckt. Unfere 
SEruppen erjätilten, ba^ fie öorsüglidEie ruffifd^e SJerfd^angungen unb auggebaute 
SSerteibigung^ftellungcn gefeiten f;aben, biz üon ben Stuffen oufgegeben loorben 




ßerd)ie^ung eines feindltchen 'flugzeugcs an der ruU\td>en Grenze. 



waren, of)ne bofs fie erft ben 33er[ud^ gemad^t l^ätten, fie gu fjolten. S5ie ruffifd;c 
§eere§mac^t unter 9iennen!am|3f l^atte fid^ anfängtid) ju einer für ben ganjen 
SJrieg entfd)eibenben <Bä)laä)t in Dftpreußen eingegraben, aU fie ober bie. beutfd)e 
Umüammerung ju fü^^Ien begann, l^at fie fid) i^r redjtjeitig, allerbingä unter 
bebeutenben S3ertuften, entjogen. ®er 93efe:^I gum 9?üdäug ift beut §aubegen 
9iennen!am|)f gelüi^ nid^t leidet gefaUen. S5or ©erbauen -^atte er fefir funftbollc 
Stellungen einbauen laffen, bie ben beutfdE)en Singriff ertöarten follten. Ser alte 
9tuf ber Dluffen alä S)efenfiötru|)pen beftätigte fid) üon neuem. ®ie ^rädjtigen 
alten @fdE)enaIIeen öon ©erbauen nad^ 9^orbenburg luaren ülometerlang niebergelegt 
tüorben mit ber 3ticE)tung auf bie beutfd^e 2tnmarfd)feite, jeber 2lft unb jebe» 2lcft(^c;i 



311 

toar fauber angef^i^t tüorben. 2)ie ^nfanteries'Sc^übengräßen fjatten fie mit ab» 
gebecftcn Saufgängen öerfefien. Slrtiüeriefteüungen tüaien meilenmeit mit einet 
©auberfeit gebout, ba^ man meinen forite, gKiUionen bon Strbeitern Ijätten mocl)en= 
lang baran gearbeitet. D^ne B^eifef ^ätte ber Sampf in Oftpreujjen noc^ un^ 
geljcuei- biet mel^r 35Iut gefoftet, tuenn er gegen biefe faft uneinnefjmbaren (Stellungen" 
ptte geführt trcrbeu muffen. <Zo aber mar e§ gut, i>a\i unfere Gruppen fie nur 
o^ne geinbe 3U fe^en befamen unb ben Siuffen in i^r eigene» ßanb folgen tonnten. 
(Sg fingen ba freitid^ aurf) gleid^ bie frfiauberl^aft fd^Ied^ten SBegc an. 

®eneraffeutnant b. SKorgen, bor bem Srieg Slommanbcur ber 81. Infanterie» 
brigabe in Sübecf, l^atte an ben Sürgermeifter bon Sübecf, Dr. öfc{)enburg, einen 
58rief bom öftlid^en ^riegSfd^aupIafe gefanbt, ber fotgenben Söortlaut fjat: 

„^abc nad) furjem Sampf (Suföatfi genommen unb fi^e jc|5t im ©ouberncment?» 
pataft. §eute morgen gog id) mit meiner Dibifion ein, am 2Bcic^6iIb ber ©tabt 
bon ^Pfarrer unb 33ürgermeifter mit 33rot unb ©als begrüf3t. 9?uffif(f)e 33eamte 
toaren geflogen. G§ toar ein J^errlicTjer 9)?oment für mid). ^rf) fjabe einen ©eneraf» 
ftabSoffiäier oI§ ©ouberneur be§ ©oubernementä eingefetjt. 5J?orgen ge^t e§ hjeiter 
gegen ben geinb. Die Strmee 9iennenfampf ift boflftänbig bernid)tet. 30 000 ?3Jann 
©efangene. Steunentampf unb ber ^löcfjftfommanbierenbe l>Jitofau§ 9?ifofaje»Ditfc^ 
finb in 3ibif au§ ^nfterburg geftofien. Der ^lan ber 9iuf)en mar, un§ eiuäufeffeln; 
bie ©adje txjurbe aber bereitert. Da§ 12. ruffifd^e 5{rmeeforp§, tueid^eg au§ füb* 
lirfier 9?id^tung gu ber Umfaffung unfrer SIrmee :^eranrüdte, lourbe bon mir am 
7. ©eptember bei SBiaffa unb am 9. September bei ä^d gefd^fagen unb miebec 
über bie ©renje getrieben. Du ttjei&t, ba^ id) mxd) nad) friegerifd^en Grfofgen 
fel^nte. ®o Ijervfic^ unb großartig fiatte id) fie aber nid}t crmartet. ^d) berbante 
fie ber Offenfibe unb ber 93rabour meiner Xruppcn in erfter Sinie. ^c^ bin lt)of)( 
toHfüfju om 9. September gemefen, al§ id) eine breifad)e Uc6ermad)t, bie in be= 
feftigter ©telfung ftanb, angriff, aber fefbft menn id) gefc^fagen trurbe, f)ötte ic^ 
meinen Sluftrag erfüftt, bcnn biefe§ ruffifd)e Sorp§ tonnte nid)t mef)r jur ©nt» 
fd)eibung I)eran. Unb fo fe^te id) am '$ibcnb mein fe^te§ Sataidon ein unb 
[türmte ba§ am redeten J'füget liegenbe Dorf 33obcrn. Dicfe meine le^tc Äraft= 
anftrengung muf3te ben SJuffcn fo imponiert I)abcn, baf5 fie bereit? in ber 9?ad)t 
ben 9lb5ug begannen. 3rm SDtorgen bt§ 10. September njurbeit bie festen 2d)ü^cn* 
graben genommen. 9Jtcine öcgner toaren Giitetruppen ber ruffifd)en 3Irmee : 
finnlänbifd)e ®c^ügen»9iegimenter. Der öefunb^eit»äuftanb bei mir ift leiblid)." 

©enerotfeutnant bon SJJorgen fd^rieb toeiter, bafs if)m ber Dbertommanbierenbe 
bon §inbenburg fagen lieg, er merbe biefe ©legeötaten nid^t bergeffcn, unb ba^ 
er bor ber ©d)fadf)t ba§ (Siferne SJreuj 5iüeiter Pfaffe erfiaften l^ätte. 9tf§ er in 
St)d cinjog, f)ätten il)m bie 33etüoT)ner bie §änbe gefüfjt. 



^eduft etned {(einen bentfc^en ^reujer^. 

^{d)t§' h)urbe bon ber beutfd^en .§ecre»= ttjie ÜKarinefeitung berfdf)it>iegcn, 
nid)t nur ©tege hjurbcn gemelbet, fonbern aud) bie ffeinen 3[)Jif3erfofge, bie ja 
aud) in einem fiegreic^en Kriege niemat» ausbleiben fönnen. 

Da§ geigte folgenbe amtliche ÜKefbung: „9(m 13. September, bormittag§, 
Ujurbe ©. SJi. Stfeiner Sreujer „^eta" burd) einen Xorpebofd)u{3 eine§ feinbtid)en 
Unterfeeboots 5um ©infen gebradit. ^'■''f^ ^i^ gefamte Sefaljung lourbe gerettet. 
Der fteltbertretenbe ß[)ef beS SfbmiralftabS. ©eg. SBef)nde." 

„§ela" mar ein 1895 bom ©tapef gelaufener gefd)ü|jter Sireu^cr bon 2050 
2;onnen Deplacement, 6000 ^pferbeftärfen unb 191 Sltann Sefa^ung. 



312 



^te 3^^^ ^^^ ^rteg^gefattgetten ^iiic <^epUmhct» 



D^acf) amtlicf)er SDHtteüung iraren Bi§ 12. ©eptember in ©eutfc^Ianb runb 
220 000 Kriegsgefangene untergeBrad^t. 2)aüon toaren ^^ran^ofen 1680 Offigiere, 
86 700 9«ann, 9iuffen 1830 Offisiere, 91 400 ^ann, 35elgier 440 Offisiere, 
30 200 g^ann, ©nglänber 160 Offiziere, 7350 SKann. Unter ben Oifiäiercu 
ätoei frangöfifc^e ©enerate, unter ben 9?uffen ärtjei Kontmanbierenbe unb 13 anbere 
©enerafe, unter ben SSelgiern ber Kommanbant öon fiüttid^. ßine grofse Qabjl 
toeiterer KriegSgefongener befanb fi(f) auf bem Transport ju ben (Gefangenenlagern. 

SBie groB bie Qai)l ber tat^ädjiiä) öorl^anbenen, a6er nod^ ni(f)t in SeutfcE)Ianb 
untergeBradE)ten gefangenen fein mocfite, lieg fotgenbe toeitere amtüdjc 9)ZitteiIung 
erf ennen : 

Qn ber am 12. (Beptembex tieröffentli(f)ten 2tngaBe über bie 31^^^ i>cr in ben 
©efargcnentagern in lSeutfd)Ianb untergebracf)ten Kriegsgefangenen finb bie bei 




Kriegsgefangene feindlid>e Offiziere, 

bte In ber %efte Sorgau elnflebrac^t roerben. SSotn Schotten unb ®nölänber, ^tnter t^nen 93elgter, 

sunt Schlug ^lanjofen. 

SKoubeuge gefangenen 40 000 f^ranjofen unb ein großer Sleil ber in Oft|)reuBen in 
ber ©d)Iacf)t bei Sannenberg friegSgefongenen 9iuffen nid^t entlialten. 

Zatlääjüä) f)atte ®eutfrf)Ianb am 15. «September über 300 000 Kriegsgefangene, 
bereu SSerpftegung tägtid) 200 000 Tlavl foftete. 



^eutfc^e fficiiev t»or ^atiö. 

S)ie beutfd^en Sanjenreiter unternal^men im ©eptember, tro^bem bie furd^t* 
Bare 9Iiefenfd^Iad^t gnjifrfien ÜSerbun unb SImienS tobte, immer mieber SSorftö^e 
Bis in bk ^äf)t öon ^ßariS, nadE)bem frf)on Stnfang ©eptemBer baS (Sd^toärmen 
beutfdE)er 3?eiteraBteiIungen Bei ©reil unb ©enliS, alfo Orten, bie nur 40 Kilo^ 
meter nöxbiiä) oon ^pariS liegen, gemelbet morben mar. Qn norböftlid^er 9tidf)tung 



313 

tjon 5ßari§ liegt 9?etm§, bie Sentxals be§ SWifitärfhigltjefenS granfretd^ä, bie firf) 
mit bec olteii ^rönungSftabt in beutfcfien §änben befanb. Unb je^t lourbe bo§ 
SSorbringen beutfdjer 9{eiter bei 2;rot)eg gcmelbet. !Diefe ©tabt liegt füböftlid) 
üon ^atiä in ettva berfelben Entfernung loie 9ieim§. 2^rotje§, bie §auptftabt be^ 
üDetJartementä 3Iube, ^ä^U ettva 54 000 (Sintuol^ner unb f)at eine blüljenbe Ze^tiU 
unb 9}iafd)incninbuftric. Untücit ber ©tabt breitet firf) 5tDifd)en ber ®eine== unb 
5nfarne*9?ieberung bie große @Dene au§, bie ba§ bfutigfte S3ölferringen fal), ba§ 
bk 2öeltgefd)id)te hi§l-)C): gu üeräeidjnen tjatte. !X)ort, auf ben SJotalanifd^en gelbern, 
fanb bie fagenumtuobenc 9tiefenfd)rad)t ftatt, in tüctd^er ber römifd)e gelbfjerr 
Sletiu§ mit ben i:^m üerbünbeten grauten unb Sßeftgoten im ^ai^re 451 bie ipunneu 
unter 8lttifa t)ernid)tete. ®ie ginnen unb Ugrier au§ bem öfttid)en 9iu{3tanb unb 
bem loeftlidjen (Sibirien Ujaren burd) bie 6f)inefen 375 an§ i^ren 2BoI)n[i{5eu üer= 
brängt föorben unb überfluteten (Suropa. Unter ber g-ü^rung Stttifaä ober C5^el3, 
ber ©otteSgeißel, erreid^ten bie §unnen if;re Ijöd^fte 5D^ad)t unb lüurben ber ©djrccfen 
oHer euro|)öifc]^en SSöIfer, bi§ fie in ber föbene jiDifdieu ßfialonä unb S^roljeg 
uerniditet tourben. ®a§ Berül^mte S?aulbad)'fd)c S3itb t)ält bie (Sage feft, nad^ 
ber nod^ bie ©eifter ber (SrfcE)Iagenen baä furdjtbore Dringen um SJuItur unb 
Unfultur fortfe^ten. 



9Bie betr ^aDentlönig feine Zvnppen belobt* 

Sönig Subtüig befud^te in ber Srtitte beä SD?onat§ ©ejjtember feine SlrmcctortJ^^ 
auf bem mefttidjen SJriegSfdjauJjIa^ unb erlieg babd fofgenben 2;age§befer)I an 
feine Srup^jen: 

SDleine braoen SBatjern! S5oII «StoIä unb greube über baä ^elbenmütigc $cr= 
Rotten meiner Gruppen bin id) auf bm SJrieg§fd)au|3la^ geeilt, um allen 9In- 
geprigen meiner 2trmee, ben fämtlid;en ©eneralen, Offigieren, Unteroffiaicren 
unb 9)iannfd^aften meine bolle unb uneingefdjräntte 2tner!ennung unb meinen 
töniglid^en ®ant au§äufpred^en. ©olbaten! Eure 5Eaten oerbienen, ben bcften 
triegerifd}en Seiftungen unfrer S3orfaf)rcu an bie Seite geftellt ju toerben unb 
gereid^en (Sud^ gum unüergängtidjen 9?uf)me. Sßids unb große (Srfofge finb bereite 
errungen. Slber e§ merben nod) fditoere Stampfe erforberlid) fein, bi'3 uufre geinbe, 
bie freöelljaft un§ angegriffen fjoben, niebergetämpft finb. ^d) tjege baä fefte 
SBertrauen jn (Sud) allen, ba^ ^fjr in unerfdjüttcrlidjer Streue unb Xapferfeit 
anhalten merbet bi§ gum fiegretd)en (Snbe bei Kriege!. Sofboten! SfJJeine bcf^ten 
Segenimünfd^e begleiten (SudE). ®ott ber 2lIImäd)tige möge ben (Sieg bauerub 
an unfre gähnen ^eften. !öie§ ift mein täglidjel, tjeißeS &ehet in biefer großen, 
aber für un§ alte fdE)meren Qeit. 

©egeber. in ßot:^ringen am 11. ©eptember 1914. ßubtoig. 

SDBie nod) gemelbet mürbe, traf ber S?önig auf bem S^rieggfdjaupla^ feine (Sötjne, 
ben Äronprinäen diuppxed)t unb ^ringen granj, unb fat) äa^rreid}e ba^rifdfien 
Truppenteile, bie in großer 58egeifterung unb greube i^ren Sanbeir^errn mit 
ftürmifd^en §urrarufen begrüßten. 5Dag serftörte gort 2ßanonliiner§ mürbe ein- 
gel^enb befid)tigt. 



SaSie eine engUfd^e ^attaUcviehvi^ahe unterging. 

^n einer engtifd^en 3eit""g fefen mir einen lebenbigen SBerid^t über bie S3er=» 
nid)tung einer englifd^en J?at)atrerie:=g3rigabe bei Zl)uUn in ber S^äbe öon 
93atencienne§. 2ln einem 9Jfontag, früt) um bier U^r, eröffnete bie beutfd)e 
Slrtillerie ba§ geuer. (Sedf)§unbeineplbe (Stunbe toartete bie englifd^e i?abarterie 
auf ba^ 3eidE)en jur STttade gegen bie beutfd^en (Sd)ü^en S)al ©elänbe mar flad) 
unb nur öon einigen (graben burd^^ogen, unb bie (^etegent)eit für eine S^aoallerie» 
Slttadte fdf)ien ibeat ju fein. Unfre Seute murrten fd;on über ben 91nff^ub unb 



314 

baten, man möge i^nen ben 2tngriff erlouBen. Um 10 U:^r 30 S!)?{nuten morgenS 
wax ber Sefe^I ergongen, unb bie gan§e 33rigabe tourbe auf bie ©d^ü^en btS 
geinbeg loSgelaffen. ®ie 9. Sancterä gingen in§ ®efe(f)t, fingenb unb fd^reienb, 
tüte ©c^ulfnaben. ©ie bezauberten bie SlttatJe tuie ein fpafeigeä ©reignig. ßine 
3eitfaug fcE)ien aireä gut. !Da§ beutfc^e Slrtiireriefeuer leerte nur tuenige (Söttet, 
unb fcf)on fd^ienen bie ®df)ü^ett in greifbarer 9?ät)e §u fein. ^lö^IidE) tarn bie 
Xragöbie. ©ireft in ba§ 9(ntli^ ber l^erauftürmenben britifc^en Slaüallerie er* 
öffneten bie ®eutfd)en ein ntörberif^eä geuer. 2Benigften§ 20 SÄafdjinengeiüel^re 
toaren üexborgen tcorben; e§ regnete ben %ob auf unfre 9teiter auf eine Entfernung 
öon nur 150 aJJetern. 9?iemanb ^atte eine Stauung öon biefen S)fafd)inengeh)ef)ren 
gehabt. SaS Grgebniä toar üernid^tenb. Stuf bie 9. Sancier§ l^raffelte bie Doltc 
©emalt be§ (SturmeS. Gin granjofe, ber al§ ©olmetfcfier mit ber 35rigabe ritt, 
tpurbe fofort getötet. Gin S^apitän, ber franjöfifctie Se^rer einer englifcf;en ©dEjuIe 
in Seüonf^ire, ber bei ber britifd^en S^aöatferie an ber (Seite be§ 3)oImetfrf)erg ritt, 
entging bem Sobe toie burc^ ein 2Bunber. S)a§ '^ßferb tüurbe unter it;m toeQ' 




)N[ad> dem Kampf. 

ffier grleb^of ber Iot£)rtngtfc^en ©emelnbe Souterttngcn, bte mehrmals oon ftansöfifc^en unb beutTci^en 

Gruppen befc^offen unb befefet routbe. 



gefcfioffen: er fing ein anbere§, ba§ reiterloS umfierirrte, unb ritt unberlc^t 
baöon. Slnbere Öffiäiere fielen. Söä^renb ba§ ®ro§ ber Srigabe nad^ redE)t§ 
abft^trenfte unb baä geuer ber 9D^afrf)inengetDe^re auf r}unbert DJ^eter su fdEimeden 
Betam, ritten einige gerabeauä gegen ben g^einb, aber nur hjenige 9J?eter. 35ic 
gälte, bie ba§ uid)t ernft gemeinte geuer ber fd^toeren Slrtillerie öerbedEt l^atte, 
tuar bolltommen. Gin ©ewirr üon (Stadielbro^t luar 30 metet bon ben TOofd^tnen* 
getoel^ren im ©roife Verborgen. Unfre ßeute, bie in bolfer Karriere fjineinritten, 
fieten unb mürben gefangen. S)rei ber beften gat)airerie»=3?egimenter bcä britifdf)en 
§eere§ ^aben biefe Slttacfe geritten. 35on ben 9. ßancierg üerfammeltcu fid^ om 
SIbenb nicf)t mel)r atä bierjig im ©orfe «OtugmeS, anbre famen am näd)ften Zaq, 
unb enblid) ergob ein Appell be§ ganjen 9tegiment§, ba^ im ganjen nur 220 Tlann 
übrig geblieben marcn. ®ie 18. §ufaren unb bie 4. ©rogoner Ratten ebenfalB 
fd)tt)ec gelitten, aber nid)t fo ftarf mie bie 9. Sancier§. 



315 

Seginn ber 5Riefenfd)Ia4lt jtüifi^en SSerbun 
unb ^arte, 

D^ad) tl^rer üerntdEitenbcn Diieberlage in Sfocbfranlreid^ fammeften bie granjofeu 
olle Slräfte — toie tuir fc^on fagten — ätDi[^en 33erbun unb ^:pari§. ®ag cugUfd^e 
§eer fämtjfte auf bem linhn g-fügel ber 25ei-bünbeten, ftanb alfo im ißcrein mit 
ftarfen fronäöfifdf;en Straften unferm red)ten g-tügel gegcuübev. 

2lm 13. (September tourbe auä bem ©ro^en Hauptquartier gemelbet: 

„Sluf bem tt)eftnd)en Slrieggfd^aupla^ fjaben bie Operationen, über bic din^eU 
l^eiten noc^ nic^t ueröffcntlidjt tuerben tonnen, ju einer neuen <Bä)laä)t gefütjrt, 
bie günftig ftet^t. ®ie Oom geinbe mit alten SLRitteln öerbreiteten, für un§ un* 
günftigen S^Jadirirfjten finb falfd)." 

3ufammen mit ben g-ranjofen tämpfte alfo ber englifdje gelbmarfd^all grend} 
unmeit ^arig. ©g föar aber fetjr ju beätoeifeln, bog ^ten<!S), bem für feine frühere 
^ßrafjlerei eigentlid^ ba^ „n" ou§ feinem 9^amen geftrid)en merben follte, mit 
großem ^odigefüf}! an bie Söfung ber neuen Slufgabe I)erangetreten ift, benn feine 
^ritit ber franjöfifdien §eere?4ettung, momit er feine eigenen 9?iebertagen in ber 
legten Stuguftmod)c entfdjutbigte, njar beifjenb. greilid) fteHte grend) feiner eigenen 
gelbtierrnbegabung ein braftifd}e:5 ^^ugniiS au§, hjenn er bie fran5Öftfd)e §eere§= 
leitung befd)ulbigte, ifjm nid)t genaue SluSfunft über bie «Starte ber ifim gegen* 
überftel)enben S)eutfd)en gegeben ju f^oben. ®a^ er gar nidjt baran gebad)t fiat, 
fid) felbft äu unterrid)ten, fo longe e§ üorteiIl)aft mar, ift tfaffifd). 9Jiit genauer 
9?ot mar er benn aud) bei 9[fiaubeuge ber ©efamtfapitufation entgangen, f)at aber 
an 6000 SWann feiner Qcnte in bcutfdjen §änben laffen muffen. 

granjöfifdie §eipiütig!eit unb cngtifd^er §od)mut pafiten nid)t sufammen, 
ba§ äeigte fid^ au§ bem bottftänbigen SJJangel an ^amerabfdjaftlidjfeit ättiifdjen 
btn engtifdjen unb fran3öfifd)cn 2:ruppen. ®ie legieren fprad^en öon ben beutfdjen 
f^einben mit biet gröf3erer 9ld;)tung mie üon ben englifdien g-reunbcn, unb biefe 
SJtißftimmung mu^te bei fortfd)reiteubcm S?riegöunglüd uut)ci(bar mad^fen. ©ic" 
jTinte be§ grünen %.i'\ä)^§ tieiftert feine 9'?ationen jufainmen, mo ba§> nationale 
SSerftänbniä für ba§ 9[ufeinanbcrangc>oiefenfcin fetjlt, ba ift nid)t§ 3U mad)en, 
modjten fidj gletd) bic 3D?inifter be§ ^önig» ®eorg unb be» ^räfibenten ^.poincarö 
auf ben ^opf ftclfen. 3Den ©olbaten, bie fdpn fagten, „e§ t^tlft ja bod) nid)t§", 
ging ba§ SSerftänbni§ für bie papiernen Slbntai^ungen ab. (S.ä gab, fotoeit e§ fic^ 
SJJitte (September überfefjen liefs, tein 9)Zitte( tnetir, ben mititärifd^en 3i'f'^"i'"^"'' 
brud) iinferer g^i"'''^ ä^i Sonbe ju oerljinbern. ©aruad) ntufjte bie Slataftropf)e 
für ben ßonboner S3crtrag folgen. (Sine grofje 9tftion ber englifd^en '^iotte t)ätte 
einen 2tufentl;alt bringen, aber nti^t^ ju menben Dermod)t. !Die 9tuffen maren 
feelenSfrol^, in unfere ©efangcufdjaft ju fommen, unb in g-rantreid) mnd)^ bie 
(Sd)tamperei ber Seitung über ben Slopf. SBenn unter ben je^igen ©efangenen 
fd)on Slaufenbe fleiner ^erldjcn ober fc^madjer älterer Seute toaren, toenn bie 
Stuärüftung fo erbärmlid) mar, baf3 man biz 5D?onnfd^aften fogar mit bünnen 5Bnöpf=» 
ftiefctn auSrüden liefs, ma§ foIItc bann oon bem festen 5tufgebot ber „bi^f^er 
Unbraud)baren" ermartet merben? 

®ie unH)iberfter)Iid}e ©to^fraft ber beutfd)cn §eere tourbe fogar Oom geinbe 
anerfannt. (So fagtc ein franjöfifd^cr ^iüifionägcneral anerfennenbe Sßorte über 
ba§ SSert^alten ber beutfdjen (Solbaten in ben Sd)fad)ten an ber 3)?arne. ®te 
fran5öfifd}e Strmce fei jmifdjen bem Drnain (9?ebcuftuf3 ber 9)?arne) unb ^ariä 
beinal^e boppelt fo ftart mie bie bcutfd)c. „9(ber ivaä für ein g^inb! !öetm 3:agc§* 
anbrud) ift e§ nur eine bünne (Sd^ü^eufinie, aber fd^on mtttag'3 bitbet biefe Stnie 
eine ftarte SSerfdjanjung ooller (Solbaten. 2Bie Tange mirb biefe ßinie fid) nod) 



316 

l^alten, it)ie lange toerben biefe gtcei 2Irmeen, bie fid^ feit bem 12. 2Iuguft un=» 
unterbrod^eii f(f)Iagen, no(f) Söiberftonb fetften? 2Baä itjir un§ nidE)t erüären 
können, ift bie tounberbare 2Biberftanb§!roft beä geinbeS. ®ie ©eutfifien ätel^cn 
fi(f) in gerabeju üorbitblid^er 2Beife jurüd, inbem fie ben §elbenmut l^aben, feinen 
<Bd)u^ abzugeben, um bie 2Äunition gu froren, ^ä) frage mid), ob bie t'Ieine 
Slrmee ber ©enerale b. S^Iucf unb ö. 5BüIoto, bie itjir bodf) toerben befiegen muffen, 
nid^t jurüdgeblieben feien, um fic^ aufzuopfern. 2öir toerben jebenfallä nodE) fange 
unb gro^e Wüf)t l^aben, fie gu übertoinben. ®er 9?ücf§ug ber beutfcf^en Dffenfioe 
an ber 5D?arne fotite nirf)t btn ©lauben erioecfen, al§ ob mir ben geinb o!^ne große 
Tlüi)e unb getoaltige 0|jfer au§ bem frangöfifdPien ©ebiet fc^Iagen fönnten." 

®ie ©nglänber Italien in ben Stngriffen gegen ben redeten beutfd^en ^lügel 
ungel^eure SSertufte. ®ie gaben am 14. ©eptember felbft il^re Jßerlufte an 2;oten, 
SSermunbeten unb 2?ermi0ten (b. ^. öon ben ®eutfd)en gefangenen!) auf 18 000 
StJJann an, morunter öon in§gefamt 2000 Offizieren 1100 maren! ^n il^rem 
§od^mut glaubten fie ober immer nod), burd) fd)nell auägebilbete ißerftärfungen 
bie ©eutfd^en oufpfialten. 

©ine meitere amtlid)e äJielbung befagt: 

©roßeä §au]3tquartier, 15. ©e^tember, abenb§. 3)er auf bem red)ten ^Jlügel 
be§ SßeftfjeereS feit smei 2:agen ftattfinbenbe ^am^f bcl)ntc fid; Tjeute ouf 




Zcrftorung der portc de •france in Beifort. 



bie nod) Dften anfd^tiegenben Strmeen bi§ iöerbun ^eran au§. 2ln einigen ©teilen 
beä ouSgebel^nleu ^am|)ffelbe» finb bigfier Seilerfolge ber beutfc^en SBoffen gu 
Oerjeidinen. ^m übrigen ftei^t bie ©d^Iodit nod). 

2tm Soge borouf fonnte bo§ Hauptquartier melben: 

2ln einäelnen ©teiren ber ©d^Iod^tfront finb l^eftige Slugriffe fronjöfifd^er 
2^rupt)en in ber S^Jod^t oom 15. ^um 16. unb im Soufe be§ 16. ©e^jtember äurüd= 
getoiefen morben. ©inselne ©egenongriffe ber ®eutfcE)en tooren erfoIgreidE). 

^m ©egenfa^ gu biefen erfreulid£)en beutfd^en SJZelbungen maren bie amtlid^en 
frangöfifd^en QJJitteilungen über ben ®tonb ber ®dE)Iad)t immer meniger §ut)erfid)tlidf). 

6-3 folgte bie S^iod^rid^tu 

©rogeä Hauptquartier, 17. ©eptember, obenbS. ^n ber ®df)Iod^t ämifdf)en 
Oife unb Tlaa§ ift bie enbgültige ©ntfd^eibung immer nod^ nid)t gefollen, ober 
gemiffe Slngeid^cn beuten bod) borouf '^in, boß bie SBiberftonbSfroft be§ ©egnerä 
ju erloi^men beginnt. (Sin mit großer 33rabour unternommener fronjöfifd^er 



317 

2)urrf)6ru(f)§berfud5 auf bcm öugcrftcn tecfiten beutfcf)cn g^^S^f bxaä) o'^ne Bc- 
fortbere 2(nftrengung unferer Gruppen fc^Ite^fic^ in fid) felbft äufammen. Siie 
SKttte ber beutf(f)en Strmee getoinnt taugfam, aber fici^er SBoben. 2tuf bem rechten 
SDtao§ufer ücrfurfjte 9tu§fä[fc au§ 93erbun töurben mit Sei(f)tigteit äurüdgettiicfen. 

!3)ie 9?iefcnf(^Iad)t in gcanfretrf} ftanb affo bi§ je^t günftig. !Siefe öemiß^cit 
grünbete fid) auf bie bopperte 3;atfad)e, ba^ ben amtlidjcn SDJelbungen äufotgc 
bie feit mehreren Xagen trieberfiolten Eingriffe ber granäofen unb (Snglänber 
regelmäßig jurüdgeioorfen luurben, bie beutfd)en S^ruppen aber immer unb überall, 
tDO fie offenfiö üorgingen, fiegreic^ lüaren. Tlit jebem Sage t)aben bie beutf(^en 
S^eilerfolge gugenommen. Serüdfic^tigt man, ba^ butä) bie oerfdjiebenen frud^t« 
lofen Stngriffe ber granjofen bereu ^raft afimäfjfid) fic^ erfd)öpfen mußte, unb 
ba^ ifjnen bann bie 93iitte[ jur f^ortfe^ung be§ l^artnädigen 2Biberftanbe§ fef)[en 
hjürben, fo mußte man ju bem Sdiluß !ommen, boß bie Sage fefir günftig mar. 
5Diefe Sluffaffung trat audj in ben Scridjten ber franjöfifc^en 33fötter immer 
beutlid)er gutage. 5ßorifer Organe ttjiefen je^t barauf ^in, ba\i bie beutfc^e gront 
nod^ gänslid) ungebrodjen tuar unb fid) burd) ba§ (Eintreffen ber anberen 2Irmeen 
t)erftär!t fiatte. 2öar e§ gu 2lnfang nidjt möglid), gegen ben ettva^ üorgefd)obenen 
beutfd^en red)ten ^^^ügel einen (Srfolg ju erliefen, fo loar ba§ je^t gang au§» 
gefc^toffen, nad)bem alte übrigen SIrmeen eingetroffen rtiaren unb eine äufammen* 
t)ängenbe ®d)Iad)treii^e bon ißcrbun bis ^ari§ bitbeten. 35efonberg f}oben au^ 
bie ^ßarifer 33erid)te nod) IjerDor, ba^ felbft ba§ unfoegfame unb fdjloierige ®e* 
länbc be» 2Irgonnenrt)aIbe» ba§ S3orbringen ber beutfdjen Gruppen nid)t aufju» 
galten bermod)te. ©egen biefe gewaltige (Energie, bie bie gange beutfd^e Strieg* 
füi^rung auSjeidinete, fonnten bie gcangofen nid^t auffommen, baS fallen fie fetber ein. 

üDie ernjartungSöoIte, icenn aud^ 5uüerfidf)tlid)e (Spannung, bie angefid^t§ ber 
9?icfenfd^Iad)t auf allen Seutfd^en unb Oefterreid^ern ruf)te, begann fid) gu löfen. 
ÜDurd) bie legten amtüd^en 9?ad;rid)ten tourbe bie 3wöerfidE)t be§ beutfc^en SSoIfe§ 
auf feine unübcrtrcff(id)e §eere§[eitung utib fein f)etbenmütige§, bi§ gum letzten 
Stufgebote atler Gräfte opfernjitlige» §eer auf§ neue gläuäenb gered^tfertigt. Qtoat 
rangen auf bem hjeftfic^en ©d^aupfa^e bie beiben 9?iefenl)eere in langgebefinter 
gront nod^ immer miteinanber, aber me^r unb mel^r neigte fid^ ber ©ieg auf 
unfere ©eite. ^mmer beuttidjere 3^^'^)^" fünbeten öon einem anmäf|IidE)en (Sr= 
laijmen ber SBiberftanbStraft bc§ @egner§, bie franjöfifd^en ©urd^brud)§üerfud)e 
unb Singriffe mißglüdten einer nad^ bem anberen, unb fangfam, aber fieser ging 
ba§ 3^"trum ber beutfdien §eere bor. 

©ie weiteren 9tad^ridE)ten be§ großen §auptquartier§ ließen an bem für unl 
fiegreid)eu gortgange ber friegerifd)en (Sreigniffe im SBeften feinen 3*ücifel mefjr. 
©ie lauteten: 

S)a§ franjöfifdie 13. unb 4. Stnneeforpg unb Seite einer weiteren 2)ibifion 
ftnb füblid) ?Jot)on entfc^cibenb gefd)[agen unb l^aben mel^rere Batterien nerforen. 
geinbIidE)e Singriffe gegen berfdfiiebene ©teilen ber ©d^IadE)tfront finb blutig ju* 
fammengebrod}cn. (Sbenfo ift ein 2?orge^en frangöfifd^er Sltpenjäger am Sogefen* 
tamm im 33reufd)tal jurüdgeniiefcn. Sei Grftürmung be§ (Sljateau SBrimont bei 
9?eim§ finb 2500 ©efangene gemadjt njorben. Sind) fonft tourben in offener gelb* 
fdf)Iod^t ©efangene unb ©efdjüt^e erbeutet, bereu ^f^^)^ """^ ^^'^^ 3" überfe^en ift. 
. ^ntereffant tvax e§, in biefen ertt)artung§t)oIIen Sagen englifd^e Urteile gu 
Ijören. ©ie größte Sonboner 3situng fd)rieb: 

„!Dte große ©d)tad^t, bie je^t geliefert hjirb über bie breite gront oon ^arii 
bi§ SBerbun unb Don bort bi§ an bie ©rensen ber ©dfjnjeij, ift gemiß ber mer!* 
hjürbigfte Slampf ber neuen föef(^idf)te. 3)ie ^ai)l ber fid) gcgenüberftel)enben 
Sruppen, bie öolltommene Organifation ber SIrmeen, bie löbliche SBirlung ber 
®efc^ü^e unb ber SBaffen, bie gebrandet föerben, unb bie enormen gi'^S^" — 



318 

ba§ olleS maiS)t, ba^ biefer ^rieg einjtg ift in ber ©efdPiic^te ber SSöIIer. ©ettbetn 
biefer ^rieg Begonnen :^at, ift e§ ba§ erfte SJJaf, bo^ bie SSerbünbeten mit öoller 
^xa\t bie Offenfiöe ergreifen, unb ^tvax. mit einem gemeinf(i)aft[idE)en 3^^^ ^or 
Stugen. !l)ie ®c^Iacf)t tüirb felbftöerftänblid^ au§ mel^r ober weniger Heineren 
©efed^ten Beftel^en, aber bie 2lftion ift affgemein, nnb ißorteil unb SSerluft ouf 
einer <Btite ber Sinie mirb unjmeifel^aft bon (äinflu^ fein auf einen anbern S^eil. 
2öenn bie ®eutfcf)en im 3^"^^""^ bur(f)brecl^en ober i^re beiben 3Irmeen in Sotl^* 
ringen über bie 9JZofe( ge^en grtjifcEien (ipinal unb Soul, njerben bit folgen, üor 
offem bie unmittelbaren, für bk 3?erbünbeten fe^r ernft fein. 2tber toenn biefe 
beibe ausfjalten unb ben redeten g^fügel ber ©eutfd^en überrumjjetn unb ben 
9?ücfen ber beutf(f)en 9?orbarmeen mit ^aoolferie überfluten, bann tvixb bie 
beutfc^e S3orf)ut in eine klemme geraten. SBeibe ^arteten l^aben 2tu§fid^t, unb 
tuer getninnt, h)irb Oon entfcf)eibenbem ißorteif fprecf)en fönnen. ®er ®ieg, mem 
er bereitet fein möge, bietet groge ftrategif(f)e S3orteiIe, menn bie (Srf(i)ö^fung 
menigftenS bie fiegenben %viippen nid^t üert)inbert, bie grüd^te gu :pf(ü(ien. 2ißtr 
brau(f)en e§ ni(f)t §u berfdE)rt)eigen, ba^ ba§ fortnjät)renbe unb regelmäßige 3"i^üdE* 
jiel^en, ba§ ben SSerbünbeten auferlegt hjurbe burd^ bie im 2Infang bon bem 
franjöfifc^en ^Btahe begangenen gefiler, fefir berftimmenb auf bie 5lrmeen getoirft 
unb i^re Sßiberftanbstraft einigermaßen berminbert l)at. 2tber ber öeift ber 
5Irmeen ber 53erbünbeten ift, fomeit mir miffen, tro^ biefer UngtüdEgfätfe beffer 
geworben, unb bie 2Bieberaufnaf)me ber Offenfiüe ^at bie .^erjen ber ©olbaten 
ber S3erbünbeten mit greube erfüttt. SJermutüd^ nefjmen brei 9J?iIIionen 3J?enfcE)en 
an biefer Srf)(ad)t teii. 2öir :^aben unferen 2(rmeen bie Seute, ^fcrbe unb ba§ 
DJJateriaf 3ugefd)icft, meidfie nötig fein merben. ®ie granjofen ^aben ba§felbe 
getan. ߧ gibt ©rünbe im Iteberffuß, auäunefimen, ba^ bie SXrmeen ber S3er= 
bünbeten in guter ^onbition feien, ©ie finb imftanbe, mit bolfer S'roft ben 





l^fedH 






^--^ 










W^^K^ää^ 


|k^ 





Vom tvertlid)en Kriegsfcbauplatz : 6inc ■f lu§wad>c beim )V[orgcnkaffec. 



319 

^amp^ tutebcr aufäune^men unb auf ben getitb loSjuft^ragen. !Die (Srmübung ift 
ouf bciben ©citen biefelbe, unb e§ gibt gar feinen ©runb, anäunel^men, ba^ 
unfrc STruppen me:^r ermübet feien aU bie be§ geinbeg. ®ie 33ci-Iufte finb groß, 
aber bie ber ©eutfrfien Werben njol^I bie größten fein, benn fie f^oBen ftetio eine 
angreifenbe Zattil öerfolgt unb il^re Seute nid)t gefcf)ont." 

S5aß bi^ 33errufte ber S)eutfd^en größer feien, glauBte loo^I bie engltfi^e ßeitung 
niä)t im. (Srnfte. ißon anberem abgefel^en, lf;atte fie babei offenbar ganj bie bielcn 
Staufenbe Don (gefangenen üergeffen, granjofen fort)of)I toie ©nglänber, bie unfre 
2;rup)3en ben ©egnern abgenommen Ratten. 

Ueber ben fi^on ertoöfjnten, bon ben ©eutfd^en obgef(f)Iagenen Sluäfall au§ 
iBerbun berid^tetc ber geinb : 

„©te ®eutfcf)en ^aben einen außerorbentlid; fjeftigen 9lngriff gegen ben 
SKittcIfJunÜ ber berü:^mten franjöfifdf^en S3efeftigung§Iinie eingeleitet, bie bon 
2>erbun nad^ SConl läuft. ®er 2tngriff ift bom S^ronprinjen geleitet unb bon ber 
Slrmee bon SJJc^ auSgefüfjrt, nadjbem frfittjere Slanonen in ber (Sbene bon 2öoett>e 
placiert ttjorben hiaren. ®ie fjaben i:^r geuer unb il^re Eingriffe i^anptfädfjlid) 
auf ba§ gort ©ironbitte geric[)tet mit ber beutlicfjen Slbfid^t, an jener 'QtcUe 
bie 58efeftigung§Iinie ber ju SJerbun gel^örigen gortS gn burc^bred)cn. Sie grau» 
jofen füfirten heftige Gegenangriffe au»." 

S)og gort ©ironbilte ift ba§ fübtirfifte gort ber genannten ©perrfortlinie unb 
liegt nörblidE) bon 2:ouI; eä fperrt ben SBeg ^ont==ä=9Äouffon— (Sommercl)— Signtj. 

®ie frangöfifd^e 3?egierung i^atte bereits bem 2lu§Ianb gegenüber eine (är= 
Ilärung für bie jüngften SJ^ißerfoIge if^reä §eereS gefunben. 9JJan erfuTjr au§ 
Sorbeauf, „ba^ bie je^t bon ben ©eutfdjen eingenommenen ©tetfungen njefttic^ 
bon e:^oIon§ furchtbar ftar! befeftigt feien. ®ie (Bäjan^en feien meterftarE, in 
^tüifd^enräumen öon 20 9J?etern burd) ©taljtptatten gefd)ü^t unb burd^ mit Srbe 
bebedte SBaumftämme befeftigt. ®ie 9JJafd)iuengeix)ef)re l)äüen unfid)tbare (Stellungen 
innc, bie fdjtoere Slrtilterie fd^ieße l^inter ©räben." ©iefer 33erid)t, feine 9iid^tig- 
feit borauSgefe^t, mürbe bie Sügen^aftigfeit ber früheren franjöfifdjen SJfelbungcn 
über einen ffud)tartigen 3?ürfäug ber ®eutfd)en bereifen, benn ein frief^enbe^i §eer 
fann fold^e 33efeftigungen nid)t anlegen, glüd^tige mürben fo ftarfe gelbmerfe 
niemals gebaut :^oben; unb aud^ in Orbnung jnrüdgeljenbe 2;ruppen f^ätten fidj 
mol^t faum basu entfdiloffen, ber großen (Srmattung loegen. ®iefe ©rmägungen 
ließen e§ beinafje fidjer erfd^einen, ba^ man in 33orbeauy nad) einer ©ntfdjulbigung 
für SC^ißerfoIge fudjte. Tlan tvottte eben ben fiegermartenben ^arifern unb ben 
33etüo:^nern ber füblic^en ^Jof^auptftabt ftarmad^en, tDeSfjalb man gefdjiagen inurbc. 
3u biefcm 3mede fam bie 30?elbung bon fabelfjaften $8cfeftigungen ber Seutfd^cn 
fef)r milltommen. 

ein franjöfifdjer gefangener Unteroffisier gab ber Hoffnung SruSbrurf, ba^ 
ber Ärieg, ber fo biele Dpfer forbere, balb gu i&nbe fein möge. ®iefer gcbitbete 
Unteroffiäier, ber in ber ©d^Iad^t bei 53al[encienne§ gefangen tourbe, bcridjtete 
bonn mörtlid^: „®ie beutfd)cn ©olboten ijatten e§ teiä)t im SJerrjöltni» jn unferm 
SEBiberftanb. UebrigenS muß id) je^t einfefien, baß bie beutfd}e 5frmce ber unfrigen 
meit überlegen ift. Unb bann bin iä) tu ber STat erftaunt barübcr, mie bie ':^ent^d)cn 
un§ bel^anbeln. ®ie finb fel^r gut unb madjen alteä möglid;e, bamit mir unS nid)t 
äu ungtüdlid) füfjfen. 2Bir merben beffer berpflegt. unb finb beffer untergebradlt, 
oI§ id) e§ mir gebadjt f)abe." 

IDiefe Stnerfcnnung be§ fransöfifd^en ©efangenen ^ätte eigentfid; ber fran- 
jöfifdien Sügenpreffe in bie Dtjren flingen muffen, bie leben Xaq neue UniuaOr- 
l^eiten über beutfd^e SBarbarei berbreitete. 

(Sine ^arifer 3Eit""3 Befragte fid) über bie fpärlidfien 9?ad)rid)ten au§ ber 
9?iefenfd)rad}t : „®ie 9^ad)rid)ten, bie mir ert^atten, finb alT^u unffar, alS ba\i mir 



320 




In einem franzofCrAcn Cbeater einquartierte deuttd^e Soldaten. 

barouS bie geringften ©d^Iüffe auf bie O^efuftate ber ungetjeureit, ie^t eingeleiteten 
Sümpfe giel^en fönnten. S)ie <S>ä)iad)t tvhb ghjeiferroS biele Sage bauern unb 
berfd^iebene ^^^afcn tjaben. ®ie offiäiellen Kommunique^ fagen nid^tS ü6er bie 
©rö^e ber ©tärfen, bie einanber gegenüberfteljen, betraten aud^ nid^tS Don ber 
toirflid^en (Stellung be§ franjöfiftfien §eere§ unb bema'^ren onbauernb tiefeä 
©d^tüeigeu über bie 33ett)egungen unb ®i§pofitionen unfret Sruppen. 2Bir muffen 
un§ bal^er lauten, Seitfiege al§ enbgültige 9iefultate ju betrad^ten. S5a§ einzige, 
rt)a§ mit tun !önnen, ift, unbebingteS iöertrauen gum §eer unb gu feinen gü^^rern 
äu näljren. ©egenüber einem fo fürd^terlidEien ©egner mie ba§ beutfrf)e |)eer fann 
man nid^t bon einem ©ieg fpred^en, el^e er nid^t cntfdfiieben ift." 



^te feige eitglifc^e ^loite* 

3)te englifdtie Kriegsflotte magte ben ganjen September ^inburd^ tro^ tfirer numerifdfien 
Ueberlegent)eit feinen Singriff auf bie beutfd^en ßrleg§fc[)iffc unb glaubte bereite ©r^ 
ftaunlid)e§ gu letften, wenn fte öen ®egnet oon ber ^odifee fern'^iclt. S)le gange f^etg^elt 
imb ©rbärmlid^feit ber englifi^en Krämerfeelen fam in ber SSegtünbung biefes? SSer= 
]^oIten§ 3um 9Iu§brud: „SBir würben root)l ftegen, aber ber 5ßrei§ tonnte fo l)oc^ fein, 
bo^ wir eine ßeitlong auft)ören würben, bie größte ©eemad^t gu fein." 

JHu^Ianb unb f^ranfreid^, bie für ben con tl)nen angeftrebten «Sieg fd^roere Dpfet 
bringen, fonnten ftotj fein auf ifiren Sßerbünbeten, ber auc^ au§ biefem SBeltEriege ol^nc 
®infa^ ben I)öd[)ften ©eroinn Tifi) bur^ anbere jiel^en laffen möd)te. ®le paar taufenb 
©olbaten, bie ©nglanb nadt) g^rantreid^ fd^idEte, fielen ntd^t in§ @en)icf)t. 58on SRu^lnnb 
aber roulten roir, ba^ e§ gerabe burd^ bie 3"fi<^e'^u"9 öe§ englifd^en S3elftanbeä gut 
©ee auf ben Krieg eingegangen mar. 2)eutfd^lanb wartete, aber e§ forbcrte bte Feig- 
linge f(i)on ttod^ oor feine @d^iff^gefcf)ü^e. 

SBegen mangeinber 3;atfraft mürbe ber Dberbefc!^I§t)aber be§ englifc^en aJlittelmeer: 
gefdtiTOaberä feine§ '!ßoften§ enthoben unb bur(^ ben bi§t)erigen Kommanbierenben 2lbmital 



S21 

5er engtifc^en ^rtegSfc^iffe in ben türltf(f)cn (Scroäffern erfe^t. S)em 6f)ef beg 
engtifd^en 9TJittelmeergef(^n)aber§ fiatten bie S^reujer „(Soeben" unb „SBre^Iau" manchen 
üblen ©ttetc^ gefpielt nnb. ot)ne ba^ er e§ t)erf)tnbern fonnte, oor 'Algier ©ci)aben 
jugefügt, eine Äette cnglifd)er Sinienfi^iffe burd)brod)en unb t)iele feinbli(^e Ktieggs 
fabrseuge, bie in Sllejonbrien unb *^ort ©aib jerfd^offen unb jerbeult eintrafen, \<i)laä)t= 
unfäf)ig gemad^t. 



\. 



^te Serben ttinvben abermals jutit(f()cfc^(aoem 

9lm 15. ©eptember rourbe in 2öien amtlid^ befannt gegeben: 

%W über bie ©atje eingebroi^encn ferbifd^en Gräfte lüurben überall prücfgefd^lagen. 
©grmien unb 83anat ftnb bal^er oom ^^einbe ooQftänbig frei. 

3)er ©teÜDertreter be§ ©^ef§ be§ ®eneralftab§. 
oon §oefer, ©eneralmajor. 

Sendeten au§ ^Jlifd^ jufolge roar je^t fdl)on bie innere Sage ©erbien§ öerjroeifelt. ®ie 
©erben gaben ibre bi^l^erigen 93erlufte auf 25000 9Tiann an. ©d^redflidl) roar ber junger 
roeldtier im Sanbe tierrfc^te. ®ie ferbifc^e Diegierung f)atte Tief) mit in 93ulgarien 

anfäfftgen griecf)ifd^en Seben§= 
mittel^änblern loegen fiieferungen 
in S8erbinbung gefegt, aber tro^ 
®ingreifen§ ber ruffifd^en Diegie- 
rung lie^ ^Bulgarien bie Slusfulir 
ber Sabungen nic^t ju, ba fie ba§ 
auf ber 9ieutralität beru^enbe 
2Iu§ful)rDerbot berührten. Sllle 
größeren Orte ©erbien§ roaren mit 
SBeriounbeten überfüllt. ^ranf= 
beiten rid^teten Sßerbeerungcn in 
ber 3Irmee unb in ber SSeuölfc« 
rung an. 

9ladb amtlid^er SD^iitteilung 
TOurben bie über bie ©aue ein= 
gebrungenen ©erben an§ ©prmien 
üollftänbig vertrieben. ®er Söer= 
teibung Dorau§gegangen loar ein 
erbitterter ^ampf bei Slltpajua, 
tpo etwa 12000 ©erben oerfrfjanjt 
tüaren. ®troa 3000 ©erben lourben 
getötet unb »errounbet, etroa 1000 
gefangen. 3«I)Ireicf)e ©efd^ü^e unb 
5IRunition ber ©erben rourben er« 
beutet. 8000 9«ann flüchteten im 
®unfel ber 'Slaijt über bie ©aoe 
nadb ©crbien jurüdt. S)er (Sinfaü 
ber ©erben nadb ©grmien l)at biefen 
in einer SQ3oc^e in§gefamt8000 Sote 
unb 7000 9Serit)unbete gefoftet. 



^ 



V. 



'S 



■■^^ 




Grzbcrzogin Hugufte von Ocftcrreid» 

als Sc^roefter oom SRotcn Sreuj. 



9lu§ prioater ©teile würbe nodt) mitgeteilt: ®ie »on ber ferbifd^en ''^]rcffe ucrbreitete 
9flac^ricf)t, ba^ bie ©erben bei ifirem (Sinbrudb nacb ©cmlin oon ber ^Cüölferung mit 
SBegeifterung begrübt unb ba^ fogar ein Stebeum abgebalten loorben loäre, ift eine 
ebenfo breifte roie läd^erli(^e ©rfinbung, bie burcb bie Xatfacbe al§ lüiberlcgt erfrfieint^ 
ba^ bie einbeimifc^e ^Beuölterung ©emlinS bie öfterreic^=ungarifd^en SEritppen bei 5Jer» 

21 



322 

tretBung ber ©erben überall roerltätigft mit roa'^rer SBegclfterimg unb butii) ^Beteiligung 
an ben Sümpfen unterftü^t ^at. 

:3m SRaume »on 93eIifo ©elo auf bem ferbifdien Ufer »erfammelten ft«^ öte ©erben, 
etroa eine l^albe ^ioirion ftarf, unb eröffneten am 12. ©eptenber eine SBefdiie^ung gegen 
bie offene ©tobt ^ancforoa. ®ie öfterreic^ifd)en S8eobac^tung§truppen jogen fic^ bei 
SBeginn be§ aSombarbementS gurücE, nac^bem feftgefteüt roorbcn war, ba^ bie ©erben 
ben Uebergnng über bie S)onau burd)fü^ren roolltcn. 9^ad^ furjem, marfiertem SBiber^ , 
ftanb liefen bie Defterreid^er bie ©erben ben Uebergang ooHgie^en. ^^ladfibem bie ©erben 
7 bi§ 8000 2JIann ftarf ben Uebergang üollsogen I)atten, rürfte ein Seil berfelben gegen 
5Panc|oiüa, n)ä[)tenb ba§ QitoS ben SJlarfc^ in ber 9tid^tung auf 3)olooo fortfc^te. §ier 




ßcfud^ eines gefangenen franzofifdjen Stabsarztes 
im Saal der franzofifcbcn Verwundeten. 



würben bie ©erben geflellt, unb nad) furgem SlrtiHeriegefedtjt mit bem SJajonctt ange- 
griffen unb gerabeju über ben Raufen geworfen, ©ie erlitten ungcl)cure Sßcrlufte, ®ie 
Defterreid^er machten @(i)aren t»on ©efangenen unb erbeuteten faft ba§ ganje 2lrtinerie= 
material. 2)er Dteft ber ©erben ging über bie S)onau jurüc!. S)er IHüdfsug toftete 
^unberten baß Seben. (Sin 2Ronitor befd)o§ bie g^liebenben unb scrftörte bie ferbifci^en 
SSatteriefteQungen gegenüber ^ancfowa. S)ie in ^^ancforoa eingcbritngenen ©erben 
tonnten nur sum SEeil ben JRücfjug beroerlfteHigen. ^ie ajle^rja^l fanb ben 2;ob. 

^n 9tifd) inar übrigens insroifc^en bie Sl)o'era aufgetreten. @§ rourben bereits 
go^lreic^e f^ölle feftgcftellt. 

®ie ©erben jogen im ©eptembcr in SPJonaflir aurf) bie 4?ijät)rigen 9JJänner jum 
SJIilitärbiinft l)eran. • 



323 
^er ^ortttatfc^ ber Oefterrcic^cr gegen bie ^et!6cn. 

2lm 19. (September rourbe »om ferbif(ä)en Äneg§frf)aupla^ gemelbet: ®te öflerteicf)= 
ungarif(i)en 2;ruppen, 5ie oor inet)reren Siagcn bie IBxlna überfc^rUtcn ^aben, beflnben 
|td^ bereite auf bem 9Jiar[d)e na6) Dften. 2lm ®ien^tag rourbe ^aljeiuo genommen 
imb befe^t nadE) einem Ijeftigen, für bie ©erben oerluftrei(^cn Kampfe. ®tn 2:eil unferer 
2:ruppen, ber bei ^^^ornif über bie ®ren3e gegangen loar, vereinigte fic^ bei ^aljeioo 
mit ben oon 85jelina in Serbien eingebrungenen ©ruppen, um gemeinfdiaftlii^ nad^ 
Dften corjugetien. ®er ^Vertreibung ber Serben au§ Slaioonien gingen 3wei groge 
©d^Iad^ten bei ®jafon)o unb SlUpajua üörau§, wo bie ©erben geiuattig aufä §aupt ge= 
fcf)Iagen rourben unb ungeheure ^erlufte erlitten. Unfere Slrtiflerie unb 3naf(i)inen= 
gerael^re hielten in ben ferbifc^en 9ieil)en furchtbare @rnte. ©ie t)atten in biefer Scf)Iarf)t 
ungefät)r 3000 ©efaQene, bei ©jaforoo würben 4000, bei SUtpasua 3000 befangene 
gemad^t, foiüie jablreidje^ Kriegsmaterial erbeutet. ®ie Sd^lac^t bei SUtpasua enbete 
mit ber roitben 3^Iucf)t bc§ g^einbe^, ber gegen bie Saue lief, wobei eine gro^e 9ln3af)l 
Serben ben 2;ob in ben SöeHcn fanben. §ier würbe gleichfalls beträ(i)tlic^eS Srieg§= 
material erbeutet. 

99ßte bie bettifd^ett Ereuget fc^te^ett. 

^n ber SDIitte be§ September mel)rten ftcf) bie 9?acE)ri(^ten, bie erfennen liefen, ba^ 
bie beutfct)cn Kreuser im 2luslanbe bod) eine größere 2;ätigfcit entfaltet t)aben, alö 
üielfad^ angenommen würbe. SBenn in §ongfong einige englifc[)e Kreujcr mit abgc- 
fd^offenen ©d)ornfteinen fc^wer befc^äbigt xmb mit jal^lreicfien 5Jerwunbcten eingelaufen 
mxttn, bann lag eä fel^r na^e, anjunel^men, ba^ ©dl)iffe bi§ oftafiatifd)cn 5?reu3er- 
gefd)waber§ if)re §anb i'" ©piel geljabt unb gezeigt baben, wie beutfd^e ©eeleute ju 
fd)ie^en pflegen. ®ie Hoffnung ber englifd)en 9}iarinefreife, alle beutfd)en Krieg§f(^iffc 
im fernen Often in 2;fingtau einjufdilie^en, fd)ien fidf) bodq alfo ni(i)t oeriüirni(^t su Ijaben. 

2)a^ bie bis'^er an ber oftamerifanifct)en Küfte ftationierten fleinen ßreujcr glei(i)fall§ 
nicl)t fädeln, bat fic^ barin gejetgt, ba& „Karlärube" mel)rere §anbetSfd)iffe uerfenfte, 
getroft einen S?ampf mit 3wei englifrf)en Kreuzern aufnahm unb „Bresben" englifc^en 
§anbelSf(^iffen »on ber ©dbie^fertigfeit ber ®eutfcE)en ein fcl^r beutlicE)e§ ^eifpiel gob. 
S)ie englifct)en §anbeBbampfer auf bem 9Itlantifdl)en Djean waren alfo feine§weg§ fo 
fidier, wie eS oon ©nglanb barpfteHcn beliebt würbe. 

2lu§ Slleyanbrien würbe gemelbet, ba^ bort ein englifd)er ßreujer in einem 3ufi«"ö 
eingelaufen fei, ber nicl)t mebr al§ gcfec^tgtüd)ttg angefeben werben fann, unb ba^ in 
^ort ©aib mel)rere geflüchtete fleine ßreu3cr angefommen feien. Ä^ier waren bie 
beutf(i)en SJiittelmeerfc^iffc an ber 3lrbeit geroefcn, eben jene ©c^iffe, bie eine 5?ctte «on 
englifc^en Sinienfd)iffen unb 2:orpebobooten burd^brodien batten, al§ fie in ajieffina 
lagen unb bort nact) englifd)er 5tnric[)t eingefcf)loffen waren, alfo „93re§lau" unb „©oeben." 
S)a^ biefe beutfd^en ©c^iffe mit gana l^eiler §aut baoongefommen feien, war uwli 
nid^t gut an^unebmen; ba§ ©rfreulid^e an ber ©ad)e war aber, ba^ bie ©d)iffe ftd) 
gegen einen üielfad^ überlegenen g^einb mutig unb erfolgreid^ burd)gel)auen unb bem 
^etnbe einige grobe Senfjettel gegeben bitten. 

2lu§ englif(^en ClueUcn famen 9Jiitteilungen, ba^ audt) bei bem für ®eutfcf)lanb 
»erluftreict)en ©efed^t bei§elgolanb bie SBirfung ber ©d^iffi.^artif(erie ber fleinen Kreuzer 
ganj gewaltig gewefen fei. 5Jiid)t nur an ben ©d)ifföförpern ber englifc^en ©cl)iffc, 
fonbern avi<i) in beren 35efa^ungen finb gro^e Süden entftanben. 

9lad) aQebem war fidler, ba^ unfre Äreu^cr nic^t nur au§ge3eid)net fc^icpcn, fonbern 
ba^ fte f(^on oielfac^ (Gelegenheit gebabt bitten, biefe ©c^ießleiftungen an ben englifc^en 
©cbiffen ju erproben. 

21* 



324 

(5§ foHten halb no(^ fd^nelblgetc 2aten bet beutfdien SDtatine ju Zaqt treten. 

©elbft in bet Oflfee regten ftd) bie beutfd^en ©d^iffe. 9lad^ S8erl(i^ten »on ^etfonen 
auf ben äugerften fdiroebifdien «Schären Ijatte man ein ©efd^roaber »on 29 ©dnffen bei 
©ot^Ianb beobadjtet. 2Iu$erbem berid)tete man, ba^ ein beutfd)e§ ©efc^roaber oon 
31 8inienfd)iffen, Äreusern unb Sorpebojägern »on ben nörblid^ liegenben ©d^ären 
ftd^tbar geroefen war. @ine ©tunbe lang Ereujte ba§ ©efd^roaber langfam in ber 
©egenb, roonad^ e§ nad^ Dften ging. 2)ie ruf[ifd)en^tieg§fd^iffe liefen [\6) überhaupt 
nid^t in ber Oftfee fel)en. 

^ret^e^tt englifci^e iifvagett tmb ^ntmoviett* 

ein fel)r angefet)ene§ englif(^e§ ^arlament§mitglieb, nameng ^onfonbg, »eröffentlid^te 
in einer englifdien ^eitfdirift 5JJlitte September einen Sluffa^, ber wegen fetner un« 
parteiifd)en, beutfd)fteunblid)en ©tellungnal)me in ber gangen Seit Sluffel^en erregte, 
^ßonfonbg, ber au§ einer Familie ftammt, bie feit mehreren ©efc^Ied^tern in englifd^em 



' IR!^^iliBiiB£MMKv^Ji^i^l^Ill^^ 


-i'-^JBSg 


^ir^iRH 


'L --m"- '^ 






%^m 
,^^.-:'^ 






'" 




^^ . cA-y^^m 




WMKm 


^sps^Htr^ 


^^»hSH^% 




mm 






f ■■; 


.,..■,,. ..V, -f^,; 




1 , , y..yK 


1 




^'' / ' " 


^'•-- \-v.- r-?% 




' .~-,.4* 




■ffiauDBiisaBsaHnBBn 


m 


^ 


■^■■■■■■■uuBa 


A" .:-■■■ ,^,.^.1,. h.t..j.t:^^::TTT!^s:^:m-:'rfn 


w^fm 


JS^§Sf^^_ 




m^-. . 


aSsBi 


:mm " ,as^"\.; -^Ä: ■,. 



6ngUrd>cr Panzerzug, 

tn ben Rolonten, mt Sra^tfellen bebcdtt, an bem bte Äugeln abpraUen foQen. 



§of» unb ©taatSbienft ftanb, mar früf)er ©efretär be§ efiemaligen englifdEjcn 5premicr= 
minifterS ©ampbeQ 58annermann. 

2)er »erftänbige, engUfcf)e 2lbgeorbnete fd^rteb: 

„2ßenn voiv fortfahren, un§ in ©d^roelgen 3U f)üQen, ba, roie tcf) glaube, mandf)e 
Derf)ängni§uolIe 3^et)ler begangen roorben ftnb, fo würben biefe fje^ler niemals öffentitcf) 
florgelegt werben unb bie Hoffnung auf eine äufünftige Slufflärung würbe oereitelt 
werben." 

Sn einem weiteren Steil feine? 2Iuffa^e§ fteHt er beS^alh brei^el^n S'ragen, burcf) 
beren unmittelbare SBeantioortung et flar unb beftimmt feine unb feiner (5Jerinnung§= 
genoffen 9Inf(^auungen auibtüdt: 

1. 58ewetft nic^t ber in unfer Söei^buc^ aufgenommene $8tiefrt)edf)fel über bie Ur- 
farf)en beä Krieges beiitlidl), ba^ unfere gange je^ige 'i)3olitiE un§ fcf)it)ere SBcrpflid^tungcn 
auferlegt unb un§ in ein üettuirrenbe§ 9^e^ oetwirf elt l)at, ba§ wit un§ fclbft gefnüpf t l)aben ? 
aintjüott: Sa. 



325 

2. ^ft e§ ri(i)tlg ober nur oernünfttg, I)inter bem Diürfen eineS 58olte§ binbcnbe 
2lbmadE)ungen mit einem anberen S3olf ju treffen? 

3lntiDort: Stein. 

3. §at unfere ^Regierung ausbrücflid) erflärt, ba^ von bei ßriegäüerrotdlungen doU- 
ftänbig frei unb otinc jebe Söerpftic^tung loären? 

2lntroort: Qa. 

4. 2ßürben itiir ^ranfreic^ ben Ärieg erflärt t)aben, faQi§ granfreii^ e§ für not- 
loenbig befunben ^ätte, im ^inblicf auf feine ©id^erl)eit ein franjöfifc^eS §eer über bie 
belgifci^e QJrenje ju fd^icfen? 

Slntroort: 9'^ein. 

5. §at ®eutf(^lanb üort)er geraupt, ba^ roir oerpflid^tet roaren, iJranlreic^ ju unter« 
ftü^en, unb f)at ®eutfd)Ianb ben Krieg mit ung geiüünfd)t? 

Slntroort: Stein. 

6. SBäre ®eutf(i)Ianb§ §altung nic^t eine gang anbere gemefen, roenn roir »on 
vornherein unfere Slbfi^t offen unb beutlic^ f)erau§gefagt Ratten? 

2lntroort: ^a. 

7. Sft eä nic^t in erfter JReifie ein 2ingriff ber flaroifc^en ataffe, alfo diu^lanbä, 
bn bie S)eutf(^en bebro^teV 

3lntroort: ^a. 

8. Gebeutet nid^t unfere Unterftü^ung 9iu^Ianb§ eine ©tärfung beig rufftfc^en 
©elbftf)errfc^ertum§ unb 2JiiUtari§mu§ unb bamit aurf) ein ^inberniä für bie @nt= 
roicflung be§ ru)fif<^en 53oIfe§? 

Slntroort: ^a. 

9. SBürbe ni(i)t Siu^lanbä ßriegäglürf einen roeiteren Sanberrocrb für SHu^Ianb mit 
ftc^ bringen, unb roäre ba§ ni(^t ein gro^eä Unglüct? 

Slntroort: ^a. 

10. ^it e§ möglich ober roünfc^enSroert, ba^ ba§ S)eutf(^e Dieic^ cernid^tet unb fein 
natürlichem 2lufblüt)en für immer gefiemmt roerbe? 

2Introort; Stein. 

11. oft e§ roal^rfdieinlicf), ba^ 2)eutfd)Ianb in Sufunft ein untätiger ober unter» 
georbneter «Staat bliebe, im iJaHe e§ aüe feine Kolonien cerlieren roürbe? 

?lntroort; Stein. 

12. ^errfc^te bei atusbruc^ beö Kriege^ unter bem britifrf)en Sßolf irgenb eine 
feinblid^e Stimmung gegen ©eutfd^Ianb? 

Slntroort: Stein. 

13. §aben roir irgenbroel^e Urfad^e ju ber 2Innaf)me, ba% ba§ offljieQe ©nglanb 
fc^on feit längerer 3"t eine antibeutfc^e ^olitif betrieben 6at? 

31ntroort: ^a. 

S)iefe Ilare a)teinung§äu^erung eine§ angefet)enen ^olitiferä jeigte, ba& ni^t baS 
ganae englif^e Jßolf t)on berfelben S}oreingenommcnf)eit gegen 5)eutfrf)lanb befeffen root, 
bie profltfud)cnbe ^olitifer ober oon i^nen be3af)lte ©timmungmmarf)er 3um Slu^brurf 
brachten. 



326 



a9öie bcv eiigtifc^e Äöittg ^idf ^erattörcbcte» 



^m Britifd)eu Oberl^aufe ttjurbe om g-reitag, ben 18. (Btptzmbct eine Xf)rüu= 
rcbc beä euglifd)cn töuig^ ©eoi-g üerlefcii, in ber bie I)iftorifd;en Xatfad)cn HoII* 
iommen üerbrelit ipurbcn. 

^n ber Ütebe f)ief5 e§ u. a. : ,/IIJcinc Dtegierung I)at jebe mögtidje 2tnftrengiatg 
gcmod^t, um ben 2BeItfrieben 5U erljarten. ^d) tourbe jum S^riege gestrungen 
burd) ben abfidjtlidjen Srud) üon 35ertrag§üci-pflid)tungen, burd) bie ^ftid)t gut 
33efd)irmiing bey 9ied)tö in Europa unb ber Sebencnntcreffen be§ g?eid)eä. (®ie 
a)eröffcntrid}ungcn ber beutfd)en 9tegieritng, namentlid) beä ©epefd^entüed^fetä 
5ii)tfd)en bem ®cutfd}en Slaifer unb beut S!önig Don (Snglanb, Tratten, loie tuir 
lüiffcn, ben ©egenbetoeiiS geliefert.) 9JJein |)eer unb meine glotte unterpl^en mii 
2ßad)fom!eit, Wut unb gä{)ig!eit in ®emcinfd)att mit ben tapferen unb treuen 
S3unbeggenoffen bie geredete unb el)rlid)e ®ad)c. ^n jebem Xüle beä 9?eid)cä fd)art 



Müä 




^■V*,- ^^ ^Hr^' '■■^1 


VOBSMiaB 




■giiär 


■IW,:| 


Ci 


»* -^ ^iZ^^^^I 








llwBIBE3g^'Mfe«KlHBBMHBg[ 


. dN l , 


^«0 
3 


i 


r: 




^S"*^ '^^w^^^^^HbW^^ 


' 



lOic die englHndcr in den Strafen Condons Söldlinge gegen DeutfAland werben. 

man fid) fpontan unb begeiftert unter nnfrer gemeinsamen gfagge. SBir tämpfen 
für ein mürbigeg 3ie[ unb merben bie Jßaffen nidjt niebertegen, cl^e h(\.^ '^vd boll» 
!ommen erreid)t ift. ^d) üertraue üoüfommen auf bie loljale unb einträd)tige 
Unterftü^ung alter meiner Untertanen unb bete, ba.\'S ber attmäd^tige ®ott baju 
feinen Segen gebe." 

Sajn tonnte man nur fagen: SBenn bie englifdie 9?egicrung febe möglid)e 
9Xnftrengnng jur ßrlialtung be§ Söcltfrieben^ gemad)t ptte, fo mürbe er eben 
ert^alteu geblieben fein! ©otc^e 2tnftrengungen Ijat ber ®cutfc^e S^aifcr nod) biä 
in bie le^te ©tunbe bei ben (Souüeränen Oon Stufifanb unb (gngtanb gemotzt, unb 
menn bicfen Sßemüf)ungen fein (Srfofg befd)ieben mar, fo miffen mir t)eute au§ 
unmiberlcglidicn ^eugniffen, ^utcljt auö bem am 30. I^nli Oon bem befgtfdjcn 
öcfanbten in ^kterSburg an feine ^Äegicrung erftatteten 33erid)t, baf3 9?uf3tanb nur 
loöfdjiug, meil if)m bie pofitioe 3ufid)crung ber engtifdjen 9icgieruug, fie merbc 



327 

im Striciie Qcqcn CDcntfcf)(anb teifiicf)men, üotlaq. 3)icfen %^uiitt Uxüi)vtc bie 
Sljronrebe ebenfoluenig, luie fie einen Örunb bafüc angab, bafj Sk Gbrcarb örci) 
bie beutfc^e 9Inregung, öng[aub möge firf) tür bie 9Knitia(ität 5rantreid)§ oer» 
bürgen um bamit meniglteng bem SBcfteu Guropa^ ben aiieg er)paien, cmfacf) 
5u «oben fallen Uefe. hiermit erlebigt \id) aud) bie SJerfidjerung be§ enghid)cn 
tönig^ er fei burd) abfiditfidjen Srud) öon 2?crtrag§üerpflict)tungen 5um Slncge 
gesioungen roorben. mid)t abfid)t(ic^ unb auö greube an ber ®ac^e, fonbcrn mit 
JBcbauern unb bem uncrbitttic^en ©cbot bor 3ctb)terf)artung fofgenb fof) 3)eut|d)^ 
lanb firi) 5um betreten bcö bc(gi)d)cn ©cbicte^ geätüungen, a^3 ber ftneg, bcn 
Gnglanb Ijättc ücrf)inbern fönnen, unuermeiblid) geworben war. Üßiefo cnbhcl) 
bie Sebenöintcreffen be§ britiid)en 9ieid)C5 (Snglanb jum Siricge swangen, war 
üolftommen uncrfinbfid). (£§ ^iefe ftet§, önglaubs größtes ^ntereffe fei ber griebe, 
unb ber bisfjerige S^erlauf be§ S?ampfe§ bürfte bicfe ^ormel nic^t ent!raftet fiaben. 
SBic c^S Sitte unb 33raud) in Gugtanb ijt, toirb immer für eine unerlaubte yanbtung 
eine moraüfdic ^^edung ge)ud)t. CDie britijd)e 3tegierung wirft fid) a(§ q?erteibigerin 
ber Sßertragstreue auf unb bcfiauptct, )ie f)abe am Slriege teilnehmen muffen, weil 
®eutfd)ranb bie SJeutralität 33elgien5 öerleßt f)ätte. Xatfäd)Iid) aber I)attc 5rant^ 
reid) öor ©eutfc^ianb biefee fd)ou getan, unb jwar mit ^uftimmung Belgiens unb 
gan,5 gewifs mit S)u(bung Gngfanbg. Die briti)d)e 9fcgicrung mußte am Sricge 
teilnefimen, weif fie nid)t frei war, wie fie immer bef}auptet f)atte. ISbenfo Wie 
über bie (Sntftet)ung be§ Sriege^, fd)eut fid) ba§ englifd)e Sabinett, bejügtid) bc'5 
burd) ben Slricg ju erreid)enbcn 3iefC'5 bie ißa^rbeit cin;,ugcftef)en. ^n Sir{Itd)feit 
ergriff (^n^lanb bie öclegenfieit, bie if)m günftig crfd}ien, um bem aufftrcbenben 
beutfd)en S^axibti unb ber aufblüfjenben beutfdjen 2eemad)t einen fd)Weren 3d)Iag 
öerfe^en ju fönnen. 

J)ic „^. 5-r. ^r." in 2Bien erflärt: 5tadibem man Deutfd)ranb§ 3ugeftänbniffe 
öor 2ru§brud) be§ Ä'riegeä aus ben Serid)ten über bie 33erf)anb(ungen ,^wifdien 
®cntfd)Ianb unb (Sngtanb fennt, begreift man nid)t bie 33erwcgcn0eit, ber 2'3elt 
foId)e offenfunbigen Unwafjrfieitcn oorjufe^en, wie bieg in ber I^ronrebe gefducbt. 
Sie 5Befd)irmung be§ 3Jed)te3, bon ber bie X^ronrebe fagt, bafj fie Örof5britannicn 
äum Kriege gezwungen fjabe, be)tef)t barin, baf3 Gugianb fid) in ben g-rontbicnft 
beö ^^anf'lawismng ftellt. S^ag unwürbige Biet, wetd)eö erreid)t loerben muf5, 
ef)e Gnglanb bie SBaffcn nicberfcgcn wi«, fei, ba§, Söerbredjen mit aSaffengewaÜ 
äu fd)ü$en, ein große«, üornef)mee 3?o(t am Seben ju bebrof)en, weit C6 uid)t länger 
bie in§ ©djauertit^e gewac^fene üJctjäffigfeit um fid) t)erum ju ertragen oermcg. 



Sitte JBöItcr Ce^icvtcid)^ waten einig. 

SBir l^aben fd)on an ocrfd)iebenen Steifen baranf l)ingewiefen, bajj eine Hn» 
einigfeit auS oöttifd)cn örünben bei ben 9(ngef)örigcn ber öfterreid)=ungarifd)en 
9JJonard)ie wä^reub bcy Krieges in feiner Seife unb an feiner Stelle jutage trat. 

Stmtrid^ würbe ba,^u noc^ am 19. September mitgeteilt: (Sin.^elne au'5länbifd'C 
^rcfiorgane bel)aupten, in unferm .öeere bätten Iruppcn ber einen ober anborcu 
9Jationalität im l^lriege nid)t ooll cntfprod)cn. Ginc cnglifdic C.uelle, bte iid) and) 
fonft burc^ ^Verbreitung ber unfinnigften Iartarennad)rid)ten au5äetd)nct, wut5;e 
fogar bon einer aUeutevei böt)mifd)er ^Eegimenter jn berid)ten. liefen tenbcnätoKu 
entftellungcu gegenüber, bie auf bie mand)crort5 beftebenbe UntcnntufS ber l'-er- 
f)ältnijfe ber 3[Ronard)ie bered)net finb, muf} mit aller Gntfd)iebenl)eit erflart werben, 
baß. Wie in früheren 3eiten, fo and) im gegenwärtigen ^ufgc^uuitgenen .Stampre 
alle S3ölfer unfrer el)rwürbigen "D1ionard)ic, wie unfer ^olbateneib fagt, gegen 
jeben J^einb, wer es immer fei, in lapferfcit wetteifernb einmütig ,^ufammen)tcl)en. 
Ob auf ben ruffifd)=galiäifd)cn Sd)lad)tfclbern, ob auf bem i8alfautnegö|ri)aiiplaO, 
e§ fämpftcn 5)cutfc^€, 5DMgi}aren, t)Jorb= unb Sübflawcn, Italiener unb 3iuinancn 
in treuer ^uljängli^tcit an ben 2illcrl)öd)ften Hriegsl)errn unb im Sewu^tiem, 



328 . • 

weld^' l^o^e ®üter tvit berteibtgen, mit gleid^ BeJtjiinbcrunggtoürbigem §elöcnmut, 
ber unfern SLruppen felOft bie 2(nerfennung unferS gefä!^rli(i)ften, numertfcf) toeit 
überlegenen ©egnerä errungen Ijat. ®o l)at im 9?orben, um nur ein iöeifpiet 
anjufü^ren, iba§ au§ ©lotuenen, Slroaten unb Italienern gufammengefe^te ^nfanterie* 
9fJegiment 9Jr. 97 bei Semberg mit ^erborragenber S3ratiour unb 3äf)igfeit gefod^ten 
unb [^mere Sßerlufte [tanbfiaft ertragen. Söenn norf) be§ Otocfaner :3"fflttterie* 
Regiments 9?r. 79, ba^ ficf) ebenfo mader im ©üben in ben fdjftjeren ^äm|3fen an 
ber unteren !t)rina !^iclt, Qtbad)t tvivb, fo gefd^ieTjt bie§ nur, um ben öon ferbifd)er 
©eite oerbreitcten, fe^r übertriebenen eingaben über bie S3erlufte bie^e^ Sruppen* 
för|)erö entgegenjutreten. SBäTjrenb biz ©erben öon 3000 SToten biefeS 9tegiment§ 
berid)ten, beträgt ber bisherige ©efamtöerluft ber braben Srup^^e nad) amtlid^er 
g-eftfteltung 1424 an Xoten, SJermunbeten unb SSermi^ten. 9'iad)rid)ten, mie bit 
au5 ruffifd)er Ouelfe [tammenbe, Don 70 000 ö[terreici^=ungarifd^en (Befangenen in 
ben ©d)rad)ten bon Semberg, bebürfen nad^ btn bischerigen amtlidien 3?i^tig* 
[teüungen mo^I feinet dementia mel^r. 

!Der ©telföertretenbe Gfjef beg ©enerolftab» : ü. §oefer, ©eneralmajor. 




eine bcfcftigtc Stellung der cnglifcbcn Cruppcrs. 



2)eutf(^e Stuslanbö&teuger bei ber Slrbeit 

üDte englifdje Slbmirafität l^atte am 20. ©eptember Belanntgegeben: 

„©er btutldjt ^reujer „@mben" bon ber Sl^inaftation, ber fed^S 2Bod)en lang 
ganj auä bem ©efidjtSfreife berfdimunben mar, erfc^ien am 10. ©ef)tember plö^lid) 
im ©olf bon S5engalen, nofim fed^§ @d)iffe, berfenfte fünf babon unb fanbte ba^ 
fed)fte mit ben Bemannungen nad) ^alfutto. 

üDer englifd)e fleine ^reujer „^egafuä", bon ©onfibar au§ o^jerierenb, äerftörtc 
S5or*e§^aIam unb berfenfte bafelbft ba§ Kanonenboot „SÄöme". „^egafug" tourbe 
I>cute morgen, all er in ber S3ud)t bon ©anfibar lag unb SJiafd^inen reinigte, bon 



329 

her „Königsberg" angegriffen unb öoltftänbig unBrou^Bar gema(f)t. 25 2Wann 
ber engtifd^en Sefa^ung tot, 30 öerhjunbet." 

58ei ber „Tlötot" Ijanbette e§ fidf) feine§tüeg§ um ein lampffä^igeS Stanonen» 
Boot. (Sie toat üielmer^r ein 5Sermeffung§fa^räeug ol^ne jeben Siam^frtjert. Sei 
SBeginn beg Kriegen mürbe fie alä für bie Krteg§fü^rung hjertlol abgerüftet. 
©er engltfd^e !kine Kreujer „?ßegafu§" l^atte eine 2trmierung bon a<i)t ®tüd 
10=3entimeter*©d^neniabelanonen, toäfirenb unfer fleiner Kreuzer „Königsberg", 
benn um biefen Ijanbelte e§ fid^ im tiorliegenben galle, eine foIdE)e bon ge^n <Btüd 
10,5=3entimeter*®cf)neniabei:anonen l)at. 

5Die englifd^e Slbmiraritöt madEite meiter befannt: „!Der englifd^e §iff^^reuäer 
„(Sarmania" berfentte am 14. Beptemhet einen behjaffneten beutfci^en ©am^fer, 
bermutlid^ „(Sa|) Strafalgar" ober „^Berlin", nad^ gtceiftünbigem ©efed^t. „ßar»- 
mania" l^atte neun Xote." 

Qu biefer Sonboner Spfielbung mürbe bon suftänbiger ©teile befanntgegeben: 
®. 2)?. §ilf§!reuäer „^ap Sirafalgar" ift am 14. September in ber 'Mi)e ber 
brafilianifdfien Küfte nacE) Tjeftigem Kampfe mit bem engtifcf)en §itf§freuäer „(Sar^ 
mania" untergegangen. !Die SBefa^ung ift burd^ ben beutfd^en ©ampfer „©leonore 
SBoermann" gerettet morben. 

(Bäjüt'ßUd) madE)te bie englifdEie 3lbmiratität nod^ fotgenbeS befannt: ^n ber 
9?ad^t Dom 14. §um 15. ©eptember berfuc^te ein beutfdE)er Kämpfer auf bem 
Kamerunflug ba§ englifd^e Kanonenboot „®marf" burcf) 33ombe gu öerfenfen. 
©er ißerfud^ miBglüdEte, unb ber ©ampfcr tourbe erbeutet. 2Im 16. (September 
berfudE)te ein anbrer beutfdf)er ©ampfer, ben „®marf" au rammen, „©marf" 
mürbe aber nur menig befdjäbigt. ©er beutfdE)e ©ampfer mürbe bernid^tet, ebenfo 
jmei 58oote mit (SjpIofionSmitteln. 

©iefe g^ad^rid^ten über bie Sätigfeit unfrer beutfd^en glotte in auftralifdEien, 
afiatifdE)en unb afrifanifrf)en ©emäffern fjatten atfent^atben lebhafte greube erregt. 
3)ie SKitteitung ber englifdEien Stbmiralität bom Untergang eine§ Unterfeebootä 
in Stuftrolien ließ dtlerbingS bie Urfad^e biefel Sd^iffSbertufteS im ©unfein. Gr- 
fa^rungggemäg fagte biefeS ©dlimeigen mel^r, alä e§ 2Borte bermodEjten. ©ag ber 
beutfdfie Kreujer „(£mben" im ®oIf bon Bengalen fünf ©dE)iffe berfenfte, mußte 
ben ©nglänbern befonberS fdE)merjIidE) gemefen fein. Konnte biefe 2:at bod^ ben 
lijnbern eine ben ©nglänbern red^t unermünftf)te Kunbe bom ©taube ber ©inge 
bermittetn. ©ie ^erftörung be§ «einen englifd^en KreujerS „^egafu§" burd) ben 
beutfdE)en Kreuzer „Königsberg" in ©anfibor mar bie gere(f)te 33ergeltung für bie 
SSefdEiiegung bon ©ar=»e§^©alam. 8tngefici)t§ foIdE)er S3orgänge mar e§ fein SSunber, 
baß man inßonbon nerböS mürbe. ®nglifd^e ©timmcn miefen barauf I)in, baß man 
in (Sngtanb mä)t baran geglaubt 'i)ättt, ba^ ©eutfcf)Ianb ben ©ee^ unb befonberS 
ben 9}Zinenfrieg fo intenfib führen mürbe, ©iefe (Sinfid^t fam etmaS reid^Ii^ fpät. 



@itt tuffifcä^er S^orftoff in ©altjiett abgetoiefen. 

®le gefc^Iagenen SRufTen regten ft^ roleber. 21m 19. ©eptembet rourbe au§ Sföten 
omtlid^ gemelöet: „®ic Steugruppierung unfereg §eere§ auf bem nörblid^en Ärieg§= 
f(i^aupla^e ift im 3u0e. @in ifolierter Söorftoß einer ruffifd^en ^nfantetie=®i»tfion am 
17. ©eptcmber rourbe blutig abgeroiefen. ®et oftfeitige Iletne felbmäßige S3rücfenfopf 
©iejaroa, unferfeltä nur oon fel^r f(^roadf)en 2lbtellungen l^elbenmütlg oerteibigt, aroang 
bie SRuffen gut ©ntfaltung jroeier SotpS unb fd^roercr airtiHerie. 

2Ilg bie Sefeftigungen il)te Slufgabe erfüllt Ratten, rourben fte freiroiHig geräumt. 

®et ©teüöerttetet be§ ©tiefä be§ ®eneralftab§. 
»on ^oefer, ©cnetalmajor. 



330 



8Teue ©rfolge im Sßeftem 



5ßon bem getrattigcn ^öölferringen in graufreid} tarn am 19. ©eptemlier au§ 
bem ©rogen §auptquortier folgenbe amtliche SDJelbung: 

®ie Sage tft im SBeften im atfgemeinen unöeränbert. . 2luf ber gaitseu ®rf)Iad)t== 
front ift bog eng[ifrf)=fi-an3Öfifd)e §eei: in bie Sßerteibigung gebrängt, '^et Eingriff 
gegen bie ftarfen, jum Seit in mef)reren Sinien r^intereinanber befeftigten Stellungen 
tann nuv langfam bormörtg gefien. 

S)ie !Durd)fü^rnng beä 9Ingriff'5 gegen bie ©perrfortlinie [üblid) üßerbun ift 
üocbereitet. 

^m (ätfag fielen unfere S^rupjjen längö bcc ©cenäe franäöfifct)en Straften bid^t 
ßegcnüDer. 




6ine dcut\d>c Batterie in GcfcAtsrtcllung. 



SJierunbghjansig ©tnnben f^ötcr tüurbc befannt gegeben: 

©ro^es §auptf|nortier, 20. 3c|)tember, abcnb§. 

^m Eingriff gegen ba§ fransöfifd^^engtifc^e §eer finb an einjcfneu Stetlcn 
g-n-t[d^ritte gemad)t. 9teimg liegt in ber ^ompffront ber g-ransofen. ©egmungen, 
ba§ geuer jn ermibern, beflogen mir, boB bie ©tobt bobnrd) ©djobcn nimmt. 
2tnmeifung 5ur mög[id)|"ten ©c^onnng ber ^ottjebrafe ift gegeben. 

^n ben mittleren iBogcfen finb 2(ngriffe fron5Öfifd}er S^rn^pen om '4)onon, 
bei ®enone§ nnb bei ®aoIe§ obgemiefen. 

!Die im 2(n5[onbe üerbreiteten 9)Jefbnngen über bie grof5e ©d^todjt, bie firf) 
5mifd)en Oife unb 9Jtaa§ aOfpic[tc, louteten nod) nnb nod) immer jog^after. @o 
fogte ein fronäö)i)d)C5 amtlid}eg C£ommunit]ue öom 17. September: 9Inf ber ganjcn 
gront uon ber Tlaa§ biä jur Cife bouert bie 5clbfd)lad)t fort. Die beutfd)en 



331 

©tellungen finb 3ur 33crtcibisiuno cingcricfjtct unb mit frfimcven Öe[cf)üt3en ncr» 
fefjeit, fo bofj ber fraitäöfifrfje ^ilutmarfd) fefjr lamjfam lun- firf) geljt. ?luf bem 
fraiiäöfifdjeu linfcu glügct finb bie ®eutf(^en, bie bie ööfjeu nörblid) bcr ?li6ne 
befehlt Tjaften, auf cinii]en fünften etwas^ äucücfgctüidjen. Qm Zentrum 5iüifd)cn 
93crr0=»5tubac unb ben Slrgonnen ift ber 3uftanb unüeränbert. ®ie 2)eutfd}en üct^ 
fd)anäcn fid) »unter, ^n bem ^Bcjirf 2ßocüre§ siüifd)cn ßtain unb SJiauconrt 
(30 Slilomctcr nörblid) öon 2;oul) l)abcn bie franjijfifdjen §cerc überoK 5"^)ti'"a 
mit bem geinbc. 

9(Jed)t matt nimmt fid) bemgcgenüOer bie Sefjauptung au§, bie ben 33efd)ruf5 
be§ 58erid)t§ mad)t, baf3 bie Gegenangriffe ber S^eutfd^en überalf abgefdjlagen 
iDorben feien. SBcnn inirftid) örfolgc ber gransofen jn bcrseidinen geiuefen »uärcn, 
fü t}ätten fid) biefe in bem 2tu§gang it)rer Eingriffe jeigen muffen. 'Darüber »oirb 
aber nic^t'i gefagt. 

Ueber ben beutfc^en 33eobad^tung§bienft mufste ein franjöfifd^er Cffi.yer bas- 
telte Urteil falten: Die Deutfdjen unterfjatten ben beftorganifierten 9iad)rid)tcn- 
bienft, ber fid) über ba§ ganj»». ed)rad)tfctb erftrctft unb fic mit genauen 33e- 
obad)tungei: üerforgt. 2Bir ptten nidjt geglaubt, ba^ bie beutfd)en ^(ieger fo ?,al)U 
reid) ttjären. ©anje @d)tüärme f)aben unfrc Stettungen anögetunbfd)aftet. ißenn 
einer f)eruntergefd)offcn mürbe, fo erfd)ienen fünf anbere, bie l)öf)er flogen; ba^, 
tonnen 2;aufenbe üon beugen öerfid)ern. Die glieger tiefen rote .kugeln (jerab- 
fallen. Unfrc ©olbaten tuarfen fid) su 33oben, benn fie ertoarteten eine Gi-plofion; 
aber nid)t-S erfolgte, nur eine mei^e 9iaud)fa^ne ftieg empor. <&§, tuar ein 3eid)en 
für bie beutfd)en S'anoniere. Gin paar SJUnuten fpäter aber faufte ein .^agel Don 
Granaten unb ®d)rapnett§ über un§ ^er. Die beutfd)e 5(rtttferie gielt unb trifft 
genau, tuenn fie un§ auc^ an 9}?ateriat unb SJIunition uid)t gfeid)fommt. Der 
^lan, ba§ Qicl burd) Jtieger martieren ju (äffen, ift eine geniale ^bee ; ber Stniff 
tüar nun entbedt, aber er f)atte genug genügt. 

Da bie granjofen baS- früf)er fd)on üon beutfd)en Gruppen befcfete ?Reim§ mit 
ftarten Gräften angegriffen Ratten unb bie menigen beutfri)en Iruppen 5urücf» 
gingen, rtjurbc c§ ein .S>auptftüt3punft ber neuen fetnbtid)en Operationen. Gine 
Sonboner Scitung, bie gemif3 nid)t beutfd)fiicunbr{d) mar, fagtc über bie kämpfe 
bei 9?etm§: „SBir f)örten in Gpernat), ba^ bie Deutfd^en nad) fd)iüicrigem 9.lJarne- 
Übergang feit brci ^ogcn 9ieim§ befc^offen. 33on bem 9teimö ber)errfd)enben .sauget 
war bie§ ein entfctitid)er 9Inbtict. Die Jürmc beg Domeg maren in 9tanc^ gef)üUt; 
bie Granaten pta^ten über ben Käufern. Die ©tabtbemol)ner fammelten fid) im 
5Rote=^SJreuä=2asarett fübtid) ber ©tabt, ober ein beutfd)er gtieger fam barüber 
borbei, unb halb fielen Granaten mitten unter bie 51üd)tlinge. ö» gab 35 Xote. 
2IB id) in bie ©tabt tarn, \vat fic ücrtaffen unb bie Strafen teer. Die nid)t ge= 
flüd)teten (5inWof)ner tüaren in ben Slcltern Oerftedt. 9Jfan Ijörte ben t)erfd)iebcnen 
Xon ber fran.^öfifc^en ^Batterien füblid) unb ber beutf^en nörbtid) ber ®tabt. Gin 
I)eftige§ 5trti[feriebucn toar im Gonge, ^d) ffetterte auf einen Xurm. ~^n einem 
I)alben greife fat) man am öorijont auf ben 2Inf)öf)en bie beutfd)eu »ottcrien. 
^tire Granaten fielen auf eine 5(äd)e bon aubertfjatb Ouabratfilometern im ©üben 
ber ©tobt ober weiter in bie fran5Öfifd)en Xruppen, bie bort warteten, bis- bie 
Slrtitlerie if)nen ben iffieg bereiten würbe. Die 5trtillerie würbe immerfort Der» 
ftär!t, ongeblid) aud) burd^ ®c]^iffögcfd)ül3e. Sßiele Granaten fielen and) in bie 
i^nnenftobt. Der Dom, in bem man berwunbete Deutfd)e auf ©trof) gelegt unb 
auf bem man bie SRote=S?reu5=5(agge aufgcpftouät t)otte, Würbe gefc^ont. i^^m 
ganzen Würbe wäf)rcnb be§ breitägigen S8ombarbement'3 ber Dom ad)tmal ge- 
troffen. Dcl angcrid)tete ©d)aben ift ober fet)r geringfügig." 

2:rotibem olfo fclbft eine feinblid)e ^^^i^ung angeben mußte, bofj bie öeutfd)C 
^Irtitlcrie ben ord)itettouifd) wertoolfen Dom fc^onte, crI)oben ()inter^er bie gcau' 



332 

jofen ein großes ®efcf)rei über bie beutfd^en SBorBaren, btc ba§ l^errlid^e $8auh)er! 
ob)iö)tIi(f) bernici^tet ptten. 

2lm 21. (September obcnbS goB boä §ouptquartier befannt: 

aSei ben kämpfen um 3ftetmä mürben bie feftungSortigen |)ö^en öon Sraoncitc 
erobert unb im S3orge:^en gegen ba§ brennenbe 9?eim§ ber Ort 35et^en^ genommen. 

3)er Eingriff gegen bie ©perrfortlinie füblidf) 33erbun über[dE)ritt fiegreid^ ben 
Oftranb ber öorgelagerten, bom franäöfifdE)en SIrmeeforpS üerteibigten ßote Sorraine. 
@in SCuSfall au§ ber S^orboftfront üon 35erbun mürbe jurücfgemiefen. iRötblid) 
Sioul mürben franjöfifd^e S^ruppen im föitval buxä) Slrtitleriefeuer überraftfit. 

^m übrigen fanben l^eute auf bem frangöfifcJien ^riegSfd^oupIa^ feine größeren 
kämpfe ftatt. 

gür ben 2lu§gang ber 2ÄiIIionenf(^IadE)t bietet bie ^uf^^ton^ettpellu^S i^er amt»- 
lid^en S'Jad^rid^ten über ben Sliefenlampf, in ber Sieil^enfolge, in ber fie eintrofen. 




UCLomxt die ■prankttrcurs utifcrc Cruppen befd^orren. 

Sffitt gctgen tn unferem 93tlbe eine aJarftcüunn ber (Sefchoffe, bte bie tJranttlreurä öinterllfllß geoen unfere 

Gruppen jur SCnroenbung brachten unb eS fann ilc^ jebet babel benfen, roeldö fc^roere SSerrounbungm 

berottlge ®efc^offe beim aiuffcfelanen oerutfaeftten. ffi§ tft notroenbfg, ba^ blefe atrt ber SttegSfü^tung 

feftgelegt unb bet SJac^roelt berotefen rolrb. 



einen juberläfftgen SD?aßftab ber ^Beurteilung. 9tm 10. (September mar unfer 
red^ter f^^^ügel in boller greiE)eit ber (Sntf daließ ung ungeftört bom geinbe ou§ 
ftrategifd^en ©rünben 5urüdfge§ogen morben. S5er geinb berlor 50 @efcE)ü^e unb 
Saufenbe bon ©efangenen. 9tm 13. füi^rten bie Operationen ju einer neuen 
<Sd^Iarf)t, bie günftig berlief. 2lm 14. mürbe ein ®urrf)bru^§ber[ud^ be§ geinbeä 
5urüdfgefdE)Iagen. 2tm 15. mürben Seilerfolge unferer Sruppen gemelbet, am 16. 
bie 3urücfmeifung franjöfifdfier Singriffe unb ber Grfolg bereinjelter beutfd^er 
©egenangriffe. 2tm 17. Ijieß e§: ®ie SöiberftanbSfraft be§ g^einbeä beginnt ju 
erlol^men, bie 9Kitte ber beutfd^en SIrmee geminnt langfam aber firf)er an Söoben, 
am 18. : Qivd franjöfifdEie 2trmee!orp3 finb hei 9?otjon entftfieibenb gefcfilagen, 
feinblid^e 2lngriffe brad^en blutig äufammcn. 9?ad^ ber SD?etbung bom 19. mar ba§ 
engtifc^^franjöfifdfie §eer auf ber ganzen (SdE)IodE)tfront in bie S3erteibigung gebrängt, 
am 20. lonnten gortfd^ritte ber beutfd£)en SIngriffBbemegung gemelbet merben. 2Iu§ 
biefen SSJJitteitungen erfal^ man: 2Bir maren fortfd^reitenb ouf bem Sßege pm 
bollen ©rfolg. 



333 

Siele 33etf|3tel« beutf(i^en §elbenmute§ tourben toteber öom Srteg§fci^aul)In& 
Belonnt. 

©0 tobte ber ^ontpf ähjifd^en (Sfterna^ unb ©eäonne 18 ©tunben lang in iin= 
öermtnberter §efttg!eit. ®ie ©eutfd^en l^otten mit einer großen Slnjaljl 2)?ofd)inen= 
getoei^re Iäng§ ber ©traße 5ßoften gefaßt, bie ^au^tmadjt ifirer Strtitterie aber 
überaus gefrfjicft in ben toolbigen Stb^ängeu be§ ®d£)Ioffe§ berftecft ju Tjalten geiüußt. 
@rft alä bie' franjöfifcf^e Infanterie gum ^Bajonettlant^jf über ba§ \lad)c g-etb öor* 
rüdfte, eröffneten bie hi$ ba^n unbemerft gebliebenen beutfd^en Batterien ein 
langes unb niörberifd^eS g^uer, ba§ bie gronjofen in 9ieil;en baljimnä^te. (Sofort 
önberten bie franjöfifd^en SJfitrailleufen il^re @d^ußrid)tung, unb ein mörberifdjer 
S'ampf begonn. !Die SJerlufte toaren fd)tt)er bei ben granjofen, bie fid) ju toeit an 
bie beutfdjen ^anonenmünbungen borgetüagt Ijatten, unb bamit ju gleicher Qnt 
auä) unter bo§ geuer ber eigenen Slrtilferie gerieten. !Da§ 63. ^nfanterie=9tegiment 
tDurbe auf biefe Söeife faft OoIIftänbig bernid)tet. 

(Sine beutfd^e ^Batterie, bie babei in fumpfigen SBoben geriet unb fid^ üon bem 
übrigen §eereS!ör^er abgefd)nitten fo^, arbeitete fid^ fo gut eä ging au§ bem 
©d)Iamm ijexanS unb no^m, ftatt fid) ju ergeben, allein ben Sam^f gegen bie oon 
airen ©eiten anrürfenben gronjofen auf. ®id^ i^elbenmütig gegen bie. 5lngreifer 
Oerteibigenb unb bie Setoegungen be§ feinblidjen §eere§ ftänbig Ijinbernb, gab fie 
ben gonjen %aQ ein 'i)ölU^ä)e^ geuer ab, ba$ bie i^^xanioltn oergeblid^ siim ®d}rt)cigen 
5U bringen fud^ten. (Spät am 2lbenb erft fanb ber :^eroifd)e Söiberftanb fein ©nbe, 
als alte§ SJJateriat berfd^offen unb bie 9!}Zannfd)aft gefalfen ober üertounbet toar. 
5Die Kanonen lagen nod) auf ber alten ©telte auf gefällten 58aumftämmen, bk bie 
Slrtilferiften in iljrem berätoeifelten ^ampf unter bie Stäber gefd^oben Ratten, um 
bie ^Batterie nid^t im ©d^Iamm Oerfinfen gu laffen. 

iDie frongöfifc^e ^riegSmelbung mar mieber fef}r furj nadE) ben ermäl^nten gort* 
fd^ritten ber ©eutfd^en. @§ foltte bemnad^ „bie ®d)laä)t noi^ einige SToge bauern. 
®ie ÜDeutfd^en l^ätten auf ben §öf)en ©d)anägräben angelegt unb biefe burdE) 
SBaumftämme, SIKauermer! unb ®ra:^tgefledf)te ftor! befeftigt. Slußerbem Ijätten fie 
i^re ^Batterien banf ber ©unft be§ 2Beid)bobenä unb i^rer ®efd)idlid)!eit auS^ 
geseidjuet ju bedtn bermod^t. iDie granaofen unb ©ngtänber ptten pufig 9tunb= 
angriffe mad^en muffen, bie für fie ber^ängniSOoII gemefen feien. !Der fronjöfifdje 
©enerotftab fioffe aber, 33oben gu geminnen." 

®iefe franjöfifd^e Hoffnung mar ober fel;r trügerifd;! 

^l^ren SRul^m festen fie meiter barin, über ben angeblid;en beutfd^en San« 
baligmuS gegen bie ^atf)ebroIe oon 9?eimä ju setern. 

5Der lalte SBafferftra:^! erfolgte aber om 22. ®e|)tember ou§ bem beutfd^en 
Hauptquartier: „Sie fran^öfifdie 9tcgierung l^at behauptet, ba^ bie SBefd^iefjung 
ber ^atljebrare gu D?eim§ feine militärifdie 9?otmenbigfeit gemefen fei. ©emgegen^ 
über fei foIgenbeS feftgefteltt : 9?odE)bem bie ^rangofen bie ©tobt g^eimS burd) ftarfe 
3Serfd)onäungen jum §au|)tftü^punlt i:^rer Serteibigung gemodit Ijatten, jmangen 
fie felbft un§ gum 2tngriff auf bie ©tabt mit aflen gur ©urd^füf^rung nötigen 
SJKitteln. ®ie SJat^ebrale foltte auf 2tnorbnung beä beutfd)en Slrmee-DberfoutmanboS 
gefdf)ont merben, folonge ber geinb fie nidE)t gu feinen ©unfteu ouSnu^te. ©eit 
bem 20. ©e^tember mürbe auf ber ^atl^ebrafe bie meif3e gatjne gegeigt unb Oon 
un§ gead)tet. STro^bem fonnten mir auf bem Xurm einen 33eobad)tung§poften feft^» 
[teilen, ber bie gute SBirlung ber feinblid;en Slrtillerie gegen unfre ongrcifcnbe 
$)[nfanterie erftärte. (E§ mar nötig, if^n gu befeitigen. ®ieä gefd^af) burd) <Bä)xapnelU 
feuer ber gelbortillerie; baä geuer fd^merer ^trtüferie mürbe oud) jc^t nod) uid^t 
gcftattet unb ba§ geuer eingefteHt, nod)bem ber Soften bcfeitigt mar. Sie mir 
beobad^ten tonnten, fteljen Xürme unb 2leußereä ber J^at^ebrale ungerftört, ber 
®c:d)ftur;I ift in gtammcu aufgegangen. ÜDie angreifenbeu Xrut^pen finb alfo nur 



334 



fo hjeit gegongen, h)te [te unBebingt ge'^en mußten. ®te SJeranttoortung trägt ber 
geinb, ber ein e'^rtt)ürbige§ aSoutoer! unter bem ©dju^e ber n)eiBen glagge ju 
ntiproud^en öerfud^te." 

(Sine englifc^e 3eitung fd)rieb über bie ^äm^jfe Bei (SBateau X^ierr^: 6§ toBte 
ein inütcnber ^ampf. ®ie 3lngriffe fanben am Xage unb nad}t§ ftatt. 3)ie beutfd^e 
Infanterie hjogte unauffiörlid^ gegen bie (Stellungen ber (Sngfänber unb (^ronsofen.. 
®ie Singriffe waren eine (Sr^olung gegen ben entnerbenben (Sranoten^oget, ber 
bon ben ^ügeln fam, tvo bie StnmeieuBeit ber 3)eutfd)en nur burd^ ben ouf= 
fteigenbeu 9?auc^ ber ©efc^ü^e ma^rneBmBar toar. ®ie beutfdjen Slanoniere marf}tcn 
gortfrf)ritte unb Beftimmten bie (ScE)ußh)eite mit außerorbentticfjer öenauig* 
feit. ©0 fiel eine ©ranote tn§ englifd)e |)au^tquartier, n)o fie eine bötligc 5^er= 
loüftung anrichtete. ®er 
©taB tarn mit bem SeBen 
baoon. ®ie SSerBünbeten 
l^atten fc^rerflic^e Sßetlufte. 
©ie oernid^teten brei beutfd^e 
(Sefd^ü^e. %a§ freuet auf 
bie ^erfd^an^ungen mar fo 
heftig, ba^ e§ ben S^elb^ 
l^ofpitälern unmöglich mar, 
bie Soten wnb SUetrounbeten 
meg^ul^olen. 

©in 95eti(i)t ber Sonboner 
„3;ime§" — be§ Organa 
ber Britifd^en Diegierung — 
fagte üBer bie kämpfe : 2)tc 
©c^Iad^t Bei ©oiffon§ mar 
imttefentltd^en ein31rtillerie= 
bueK, ba§ ba§ ganje 3^Iug= 
tal gu einer roaBren ^öUe 
mad^te. ©el^r roirifam er; 
roiefen ftdt) bie beutfd^cn 
©cfjeinroerf er, roel(^e ber 3Ir= 
tiClerie bie feinblid^en S3e; 
roegungen oertieten. 2)te 
ganje ^tadfit fiel ein ®ranat= 
regen über bie SBerbünbeten. 
2lm Sage Befd^ofe bie 
beutf c^e ^IrtiQerie bie §öBen. 
2tn üielen ©teilen mu^te 
ber ^einb gurücf. Q:e^t 
erft Begriffen bie 53erBitnbe; 
ten, ba^ [tt ftcf) täufdjten, 
al§ [le in ben neuen Kämpfen 
ein beutfd^esJRüdjugggefed^t 
oermuteten. 

®er Söerid^t fd[)ilberte fo= 
bann roieber bie au§ge= 
3eid)nete SSerfdiangung ber 

®eutfd^en. DBne bie 21ufflärung ber 3^Ileget l^ätten bie SöetBünbeten niemals bie 
Stellung ber beutfd^en Kanonen feftjuftellen »ermoc^t. S)ie mangeinbe Orientierung 
machte ben ^erBünbeten bie Sage BefonberS fd^redlidf). SJJe^rere Sage bauerte ber 
Slampf faft ununterBYodtien fort, ^n einer finfteren 9lad^t war ber Eingriff Befonberä 




„'J himm glei". 

(Sin (c5enbe§ 3ew0"t§ für bie 93egelflerung, mtt ber flcf) bte aßcl)- . 
pf(tcf)t1gen um S)eutfct)Ianb§ g-afjnen fctjorten, tft ber bQi)rlfd)e 
SRefernlft Dito ©lag an? ©armUdj^^'artentircöcn. ©r befanb fld) 
mv 3ftt i'f§ firteg§Qu§bruc^§ auf ber guafptöe, roo er burdiä 
Xelevi)on bte ©tnberufung mitgeteilt erhielt. ®r antroorti te gcmütlid) : 
„9 Hmm gtel" unb mochte ftc^ auf ben SBeg, ben er tn fünf ©tunbcn 
jurüdtegte, roäf)renb fonfl jet)n Stunbcn erforbcritcj) Hn^. 9lun 
beftnbet er ftd6 ül§ SBerrcunbeter tm Sajarett asatreutt). 



335 

entfe^Iicf). Sänge ©ifcnbafitiaüge ©c^weroertüimbeter legten bafür 3e«9"i^ «&• Saiolncn= 
gleich ftür^ten bte ®eutfd)en auf bie 3^etnbe, unauil)altfam unb mit oollfommenet 
StobeSoerad^tung. erfahrene ©olbaten erflärten, bei ben Operationen an ber 5li§ne 
bewährten [lä) bie Solbaten S?aifct aBil^elmä al§9Jleifter ber Krieg^Iunft. (Sin franjöfifc^et 
SBerrounbeter befannte, roälirenb biefer Äämpfe ^abe er bie furc^tbarften ©tunben uer^ 
bracht. ®er 58ericf)ter[tatter gibt ein pacfenbe§ 93ilb be§ ©rf)rad)tfelb§ roä^renb bieget 
2;age: SHegen unb fcf)iüerel ©eroöIE »erbunfeln ben §in^»"el- flieget burd^ftreifen bie 
8uft, über meileniücite JJronten f)ört man 5?anonenbonner. ©ranaten Icepieren mit 
eintöniger 3^egelmä^ig!ett. Sruppen gießen ^in unb t)er, ber 93oben ift mit a;oten 
befät, bie im ^ßerein mit ^ferbeleicl)en xmb serbrodienem 5?rieg§gerät einen entfe^Iicfien 
21nbli(i geroät)ren, unb über ben in itiren @rblö(i)ern nid)t ganj oerborgenen Seuten 
planen unauff)örlic^ bie ©ranaten. 

®n§ üielumftrittene 9ieim§ mit feiner präcf)tigen Katf)ebrate ift oon ben SSerbünbeten 
im (^elbaug gegen S^apoleon unb von ben ®eutfrf)en im Kriege gegen Souiä S^apoleon 
nic^t befcf)offen morbcn, roeil e§ feine befeftigte ©tabt loar. ®rft nac^ bem f^rieben »on 
g^ranffurt I)atten bie g^ransofen au§ if)r einen ber TOirf)tigften S3erteibigung§pl(i^c 
gemad)t unb pe burcf) 12 g-ortg befeftigt. ®iefe fagen in ber @prad)e ber Kriegä^ 
njiffenf(^aft jebem, ba^ ^^ranfreid) au§ militärifc^en ^Hürfft^ten öie ®efat)r ni^t achtet, 
bie e§ für bie Äatl)ebrale mit S^otiuenbigfeit in bem Slugenblid ^erüorruft, in bem 
5Heimö auf^rt, eine offene ©tabt ju fein. ©eutfd^Ianb foOte 9teim§ nid)t bcfd)ie^cn, 
roeil bie JJirc^e befd)äbigt werben fönnte! g^ranfreid) bürfte jebodb ben 2Seg fperren! 
^Batterien foOtcn {)inter ber S^irdie oerborgen fein, roeil bie ^ranjofen auf bie beutfd)e 
®emüt§art red)neten unb wußten, i>a^ bie SlrtiQerie ben 9luftrag belommen roerbe, bie 
Katl)ebrale ju fci^onen! SBag war f)ä^lid^er, a\§ ber 33erfu(f), ben ^iftorif(^en ©inn unb 
bie ben ®eutfc^en natürltcfie 2lrf)tung »or Kunftroerfen auszubeuten, um einen mili= 
tärifd^en SSorteil 3U erreicEien unb einen ^la^ ju geroinnen, ber, üon ber @t)rfurrf)t beg 
®egner§ gefcE)ä^t, ®elegent)eit 3U Eingriffen, bie nid)t crroibcrt roerben fönnen, bietet. 
S)a§ roar ,2:artuffe' in§ aJlilitärifdie überfe^t, eine ßift, roeldie bie oorne^me ©ermnung 
be§ g^einbeS ju feiner Uebcrroältigung benu^en mö(ä)te! 2öenn bie Kat^ebrale bur(^ 
ba§ 58omborbement ernftt)aft leiben mu^te, fo roar nur bie franjöfifci^e 2lrmee bafüi 
oerantroortlicf) 3U mad^en! 

®er DberJommanbierenbe ber bei 9teim§ fämpfeuben 2:ruppen l)at ber oberftcn 
§eere§leitung folgenbeg gemelbet; „SBie na(^träglic^ feflgeftellt, ift auf bie Satf)ebrale 
Don 5Heim§ nur ein SOfiörferfdiu^ abgegeben roorben. 9^acf) SJielbung be§ . . . Slrmee: 
Iorp§ ift ba§ notroenbig geroefen, roeil e§ nict)t möglich roar, mit g^euer ber j^elbartillcrie 
bie beutüc^ erlannte feinblicl)e SSeobad^tungSflelle Don ber ßat^ebrale gu pertreiben." 

@in Bütt^tUttamp^ itt 9iom. 

®nglanb= unb fran!reid)freunbli(^e nWitglieber im internationalen ^ünftteroercin 
ju 9iom, unter i^nen aud) Seoncaoallo, batten proteftieren ju foüen geglaubt gegen bie 
y3efrf)ie^ung »on Oieimä burd) bie ©eutfd^en. S)eutfc^e ^ünftler l^atten Tt*^ gegen biefe 
©inmifc^ung geroebrt. ®ie S3orftänbe be§ beutf(^en Slrd^äologifd^en ^nftitutg, beö 
preu^ifd)en t)iftorif(^en ^nftitutg, be§ beutfc^en SJünftleroereing, ber §ei^^irtna> be§ 
beiitfd)en (Sampofanto unb ber beutf(^en 3llabemte in SöiQa 9Jlaffini erliefen einen 
öffentlid^en ^^5roteft gegen ben ^öerleumbungsfelbäug unb bie ungered)ten 9lnfd)ulbigungen, 
bie roiber ba§ beutfc^e §eer roegen ber angebüclien 3<^i^ftörung ber Äat^ebrale »on 
9tetm§, uon italienifdjen Stünfllcrn unb ©elelirten erl)obcn roorben finb. 

®ie beutfc^en ffünftlcr ertlären: ®eutfd^lanb ift in ber ^^flege ber fünfte unb 
SBiffenfd)aften ni(ä)t minber eifrig unb geroiffenbaft alß anbere ^ulturlänber; c§ l)cit 
ftd) nid]t öanbalifc^en Säten fdiulbig gemad)t, benn e§ öerabfd)eut fold^e, baß Qci)t 
aud) au§ ben offiziellen SJiittcitungen beä ©eneralftabö f(ar beroor, roir appellieren an 
bie ®erabl)eit unb an ben gefunben ©inn ber italienifd^en SToöegen unb bitten fie, il)r 
Urteil über biefen firieg bem Sage uorjube^alten, an bem eine roürbige unb crnfte 
Prüfung ber einjelnen (Srcigniffe möglich fein roirb. 



336 



2Bte eine Sltüöie brei Sliefen nteberftreöite. 

U 9 gegen htei englifd^e ^rcujcr. 

S)ie bcutfd^en Untetfeeboote erroiefen [vi) al§ eine ebenfo futrfjtbare SBaffe gegen bie 
englifc^en „fc^njimmenben 3reftungen" wie bie großen Sruppfc^en SWötfet gegen bie 
ftonjöftfc^en Sanbfeftungen. 

2)er „^at^finbet" unb anbete englifd^e ©d^iffe waren burc^ Unterfeetorpeboä 3ur 
©trecle gebraut roorben, it)äf)renb bie ©nglänber anna'^men, [xe feien auf beutf(i^e 
SJiinen geraten. 

eine ^elbentat erften SRangcS war aber bie SSernlc^tung breier gepanjerter englifd^er 
ßreujer burc^ ba§ SBoot „U 9" unter Äapitänleutnant SBebbigen. @ine folc^e Xat 
^ätte roo^I nie ein englifc^er ©eemann 
für möglid^ gefialten. 

3lm SJlorgen be§ 22. «September, 
in ber %tüf)t, befanb „ü 9" [xdi 
jroansig ©eemeilen norbroeftlici^ »on 
§oeI oan ^oüanb mit annäfiernb füb= 
roeftlid^em ßurfe bampfenb. ^ie ©ee 
war ru^ig, ba§ SBetter Ilar, teil§ 
neblig, ©egen 6 Ut)r rtcf)tete man 
t)on „U 9" au§ brei gro^e fetnblid^e 
Sreujer, bie, bei weiten @(i^iff§ab= 
ftänben, in ©roarllinie — neben ein- 
anber — fal^renb, ftd^ in entgegen; 
gefegter ^^iici^tung näf)erten. „U 9" 
befct)(o|, juerft ben in ber aJJitte 
fat)renben ber brei ^reujer anzugreifen, 
füfirte biefe SUbftc^t au§ unb brachte 
bem ßreuger, e§ war bie „Slboulir", 
einen töMid^en 2;orpebotreffer bei. 
®er Äreujer fanf nac^ wenigen 
SÜJiinuten. 2ll§ nun bie beiben anberen 
Steujer nad^ ber ©teile bampften, 
wo bie „Slboulir" gefunfen war, 
mad)te „U 9" einen erfolgreichen 2;or» 
peboangriff auf bie „§ogue." Sluc^ 
biefer Sreujer »erfctiwanb nad^ furger 
3eit in ben 3^(uten. ^lun wanbte [lä) 

„V 9" gegen bie „©reffg." Söeinal^e unmittelbar na<S) bem Sorpebofd^u^ lenterte bie 
„trefft)", fdiwamm noi eine SSeile lieloben unb fanf bann. %a§ ganje @efec£)t ^at, 
oom erften Storpebofcftuffe bi§ jum legten gered)net, ungefät)r eine ©tunbe gebauert. 
SBon ben englifd^en ^reujetn ift fein einjiger ©d^u^ abgegeben worben. 

Slngaben ber britifc^en treffe, in ber M^e be§ ®efecf)t§orte§ Ratten [x<ii „53egleit= 
fd^iffe" beutf^er Unterfeeboote befunben unb noc^ basu unter ^oUänbifdier flagge, [xxxb 
ebenfo unwat)r, wie bie ©rjä^lungen uberlebenber ®nglänber, bie ^reujer feien oon 
meljreren beutfc^en Unterfeebooten angegriffen worben, unb l)abt man bur(^ @efc^ü^= 
teuer mefirere oon i^nen oesnic^tet. Zatfäd^lic^ ift nur „U 9" bort gewefen. 

5nac^ bem ©infen ber „Sreffg" fanben \xä) mehrere britifdtie Sreujer, ^orpebofa^r, 
Seuge ufw. an ber ©teüe ein, unb einjelne Sorpebobootgjerftörer »erfolgten bci§ Unter= 
feeboot. 9^oc^ am Slbenb be§ 22. ©eptember — nid)t weit »on Sterf^eOing SSanf — 
würbe „U 9" oon ben ^erftörern gejagt. 2«it ©inbrud^ ber ©unfel^eit gelang e§ 




Kapitänleutnant Otto Cdeddigen. 
Kommandant des Clnterfeebootes „d 9*'. 



337 





S^S 'S'>ö4f-Ö^'^ <^« 




KPQ3 A £Ä3 


S^S (i>B=^<i) ^ffi 



22 



339 

„U 9" auger ©id^t 5er Sorpeöofa^rjeuge ju laufen. 2Im folgenben a;age langte baS 
fBoot mit feiner triump^gefrönten SBefa^ung unoerfe^rt im l)eimifd^en §afen an. 

©tolleren ^ubel fiat baS beutfd^e §er3 in 5em ganjen biäl^erigen, glorreid^en 93erlauf 
5e§ Sriegeg ftc^erllc^ ni(^t gefül^It als an öem 2;age, roo bie ^unbe oon ber (Srogtat 
be§ „U 9" ba§ beutf(^e Söaterlonb burcE)eilte. ®g roar ein ©d^Iag gegen bie f)eim« 
tüdifi^ften unferer ©egner, gegen ben englifci^en Krämer, ber fid) im ©d^u^ feiner »er« 
meintlid^ meerbefierrfd^enben iJtotte auf feinem Ätubfeffel fo [xdi^tt roä^^te. IRun ^at 
man jenfeitS be§ Äanal§ mit einigem ®rauen gefe^en, bo| bie engUfd)e S'lotte oielIei(^t 
a\x6i nur ein „93Iuff" ift, ein SStuff wie bie ©ro^ungen mit ben 2JliQionenf)eeren, mit 
benen britifd^e ©taatSmänner unä in ©cEiredEen ju fe^en glaubten. 

Äapitänieutnant Dtto 3öebbigen, ein ©of)n ber roten toeftfälifd^en (Srbe, {)atte bem 
englifdfien ©elbftberougtfein einen ©d^Iag werfest, ber e§ in ba§ innerfte aJiarf traf. 
S)er SBunberglaubc an bie englifdEie Unüberroinblic^feit jur ©ee war erfdiüttert. @§ 
burfte mit berechtigtem ©tolj erfüllen, ba^ t§ beutfd^en ©eeleuten »orbel^alten war, 
btefcn S3enjei§ ju erbringen, ^n ber englifc^en Sleu&erung, ba^ bie ®eutfdE)en ben 
aWeereägrunb bel^errfd^en, mu|te für bie ®nglänber eine «er^ängniäoolle unb unl^eimlicQe 
SQJafirl^eit liegen, eine Sa^rl^eit, bie fie für ben SBeftanb i^rer §errfd)aft mel^r fürchten 
laffen mug al§ ber Söerluft »ieler ©d^iffe in ber ©eefd^ladE)t. 

gür alle Reiten roirb ber 22. ©eptember ein (5-brentag für unfere glotte fein unb 
bleiben. aJiit ben brei mädE)tigen, a\x§ bem ^a^re 1900 ftammenben englifd^en ^anser« 
Ireujern „?lbouftr", „§ogue" unb „®reffg" oerfanlen brei Sßiertel i^rer 93efa§ungen, bie 
großen ©c^iptörper gingen jum Steil in brei unb fünf äTiinuten jugrunbe. ^eber 
Kreujer l^atte einen SBert oon 30 aJitHionen. (Snglanb oerlor alfo butd^ bie beutfdl)en 
Sorpebofd^üffe 90 5!Jitaionen 9Jiarf. ®er Sßerluft an 9Jtaterial ift für bie ©efamt^eit 
ber englifd^en ^^lotte fein unerfe^lid^er, fc^mer3l)after roar fdt)on ber SQerluft fo oieler 
tapferer ©eeleute. Unfer S^riumpl^ aber befte^t barin, ba^ t§ unferem „U 9" unb feiner 
unoergleidtilid^ brauen Söemannung mit i^rem roarferen Kommanbanten gelang, ^eil unb 
unoerfclirt tro^ heftiger SBerfolgung ben Heimathafen roieber ju erreid^en. 

Raifer SBil^elm »erliel^ bem Kapitänleutnant SBebbigen baS ©iferne Kreuj I. Klaffe, 
fämtlid^en übrigen 19 ^ßerfonen ber Sefa^ung ba§ @iferne Kreuj II. Klaffe. ®te Sraüen 
I)atten e§ roa^rlid^ fämtlid^ «)ol)löerbient. 

®er 9iabtotelegrapt)ift be§ KreujerS „©reffg" erjä^lte: „3llä bie „Slboufir" getroffen 
lourbe, badeten wir, ba§ ©c^iff fei auf eine SJiine aufgelaufen, aber nadE)bem bie „§ogue" 
fanf, wußten rolr, ba^ ber 2:orpebo eine§ Unterfeebootä ba§ @(^iff jum ©infen 
gtbrad^t ^abe. „3lbouIir" fiel nad^ einer ©eite, bie ©df)ornfteine waren faft paiaHel 
bem aSafferfpiegel, ber diau6) fd^ien au§ bem SBaffer ju fommen. „C>ogue" rourbe am 
^interfd^iff getroffen unb fant mit bem ^Interfteoen nadt) unten, pö^ltd^ fdt)ien eä, 
als ob ba§ ©df)iff einen ©piung au§ bem SBaffer mad^te, unmittelbar barauf fanf e§ 
fcnfred^t. „C»ogue" würbe nad^ „Slboufir" getroffen, aber fanf juerft. ^<i) oerfanbte 
eben bie aDflelbung, bag „3lboufir" unb „§ogue" uon 2:orpebo§ getroffen feien, alä eineS 
unferer 23,4=®efd^ü^e abgefeuert würbe. 2)er ©tog lieg midi) annehmen, aud^ wir wären 
torpebiert, unb idt) telegrapt)ierte in biefem ©inne. ^m folgenben 2lugenbli(i aber war 
c§ wirflid) fo: bie „©reffg" fjat etwa gwölfmal gefc^offen; [it ging langfam unter. 
Sll§ ba§ ^erf anfing, fenfredE)t ju fielen, jogen bie 9Jiatrofen bie Kleiber au§ unb oer^ 
fud^ten bie ©d^ieMi^eibe logjufrfineiben, um fie al§ g^log ju benu^en. ©ie würben mit 
fieruntergejogen. S)ie ©dE)eibe fam aber wieber naä) oben: id^ flammerte mid^ feft unb 
würbe burd^ bie „©orianber" gerettet." 

^n einem „U 9 unb 2J?örfer 42" überfrf)riebenen 3lrtifel einer SBiener Rettung flieg 
e§ wofil treffenb: „®iefe paar »uc^ftaben finb ba§ ©t)mbol beutfc^er Xüc^tigfeit, 
beutfdlien a^uteä unb beutfd^er SBiffenfd^aft. %a§ groge ©reigniä, beffen ©inn unb 
®el)alt f)eute ber Klang biefer Söuc^ftaben umfc^liegt, ^at gelehrt, ba^ in langen ^afjr« 

22* 



340 

je^nten öe§ tiefen gtlebenS 5le milttärtfrfie ®nergte ®eutf(^Ianb§, 5ie fo oft oetfpottetc 
unb nxi^oetftanbene, niemals in ©d^Iaffl^eit be§ UebermuteS unb bet ©oröloftöleit fani, 
ba^ fte voaä), fprungberelt unb entroicilungSreict) blieb in jeber SDIinute, unb e§ !^at 
groeitenS beroiefen, ba^ be§ umftürjenben Iriegerifcf)en (5rfoIge§ f8a[i§ I)eute neben 
Sourage, Strategie unb 2Iu§bauer raiffenfc^aftlidie ©enialität ift, bie ©rfc^Iie^ung unb 
2Iu§nü^ung bet Xedjnit, bie 3öf)igteit, ber ^^lei^ unb bie Intuition be§ ajlafc^inen' 
bouerä. ®eutfd^Ianbi§ inbuftrieHe ©rnftgleit triumpf)iert l^eute, ®eutf(i)lanb§ 2lrbeit§= 
traft unb ©rflnbertro^ ^eben ba§ Dieid^ unb ba§ ^olt auf il^ren ©(i)ultern l)0(i^, einer 
glorreid^en 3uf"nft entgegen." 

Sluc^ anbere Stimmen in neutralen Sänbern beroiefen, ba^ bie !üf)ne %at be§ „U 9" 
ben benfbar ftärfften (Jinbrudf gemad^t l^atte. ©o fagte eine ©d^roeiger 36it""9' 2öal 
ba§ beutf(^e Unterfeeboot »oHbrac^t l^ätte, loar nic^t eine gIü(Jlict)e ^uf^ö^t^it, fonbern 
eine glängenbe fubmarine 3lftion, glänjenb in ber ftd^eren Ißlanung, glänjenb in ber 
ebenfo ficE)eren ßampftat unb glänjenb roieberum in ber f)eUen §eimlet)r, bie Krönung 
einer jahrelangen, jielberau^ten, ted^nifd^en unb militärifd[)en Slrbeit unter unfägli^en 
Opfern, STiü^en unb ©efal^ren. 

^nSnglanb mu^te man ft(^ fagen; SSa§ I)ilft aQe Uebermadf)t ber Uebermeerflotte, 
roenn bie beutf(^e Unternjafferftotte berart überlegen ift, toenn jebe§ einjelne ber 
beutfd^en Unterfeeboote jroei unb brei ©d^Iad^tfd^iffe gum Werften bringt unb felbft ben 
mäd^tigften S)reabnougf)t fäQt roie roeilanb ®aoib ben 9iiefen ©oliatf). ^ad) ber 
2lffäre »on §oel oan §oQanb mu^te man jenfeitS be§ Äanal§ etmaS weniger tro^ig 
al§ bisher bie beutf(^e g^Iotte cor bie ©c^tai^tfront forbern. @§ fönnte bort für bie 
englifc^e leidet oiel veri^ängniSooHer werben al§ für bie le^tere, bie 2)u^enbe biefer 
„Seeteufel" jur ©eite l^at. 

S)a§ ©reigniä »on §oeI oan ^oHanb warf feine ©dE):itten auf fünftige ©df)idEfale 
ber englifc^en @eemad)t unb f)atte bereit! ben ©tauben an Ibre Unübern)inbli(^feit im 
aingeftd^t ber gangen SBelt in ben örunb gebol)rt. 

%k gro^e Uebetlegen^^eit 3)eutfcf)lanb§ unter SSaffer unb in ber Suft gegenüber 
©nglanb, bagu nodf) bie furd^tbaren 42;3entimeter=9iJiörfer; biefe brei S)inge rüdfen ba§ 
bisher für unmöglidE) GJctjaltene in ben SSereid^ ber 9Jiöglidt)feit, roonadt) nämlid^ 
®eutfd^lanb (Sropritannien ben iJrieben möglidE)ft auf englifc^em JBoben biltieren föff'c. 

5Die (Seefcf)lad)ten Oon Slbuür unb Slrofalgar waren großartige, f(f)aurig=^ 
gewaltige Sttefenfämpfe. 2BeIdf)er ©egenfa^ aber gtoifd^en il^nen unb ber mobernen 
S3ernid)tung ber brei ^angerfreuäer! S^or l^unbert ^al)ren befdf)offen firf) bie 
©d^lac^tfd^tffe nod^ au§ fo geringer '^ä^e, boß e§ fd^Iießlid^ sum ©ntern be§ 
wracE geluorbenen ©egnerä fam. S3ei einem folcfien 9'?af)efampf ift aud^ ber 
berühmte engltfdjc 2tbmiral 9?eIfon gefallen, ^m ruffifdE)=japamfcl)en Slriege, ber 
in ber ben Dtuffen fo berberb'lid)en ®rf)ladE)t Oon %\(i)u\t)ima ben größten ©eelampf 
ber mobernen ^^it brachte, bernicl)tete ba§ ©efd^ü^feuer ber jopanifdfien 2tuf* 
ftellung, meldf)e bon ber ßaun^^^lotte paffiert Werben mußte, ben ©egner. Qu 
kämpfen oon S3orb an S3orb ift e§ längft nid^t mei^r gefommen. Unb l^eute mer!t 
ber geinb überl;aupt md)t§ bon ber t:^m brol^enben ©efafir. 2tu§ ber Xiefe fommt 
bie 3}erntdE)tung, ungeaf)nt, aber fidE)er. 5Die ©eutfdEjen Ijotten im borigen 9}?onot 
ein Unterfeeboot berloren, ba§> einem englifdjen S^reuger ba§ SebenSlid^t au§ge=» 
blafen l^atte, jc^t in ben nieberlänbifdE)en ©emäffern l^atte fid) nun bie gange 
&avait be§ £orpebo!riegeä gegeigt, ©nglanb l^atte ba§ erfte Unterfeeboot bor 
gwöff Qal^ren für bit Japaner gebaut, bie bamit om 13. 9fpril 1904 ben großen 
ruffifd)en ^jjangcr „^etropoh)lom§t" im §afen bon ^ort 5lrt^itr inbieSuft fprengten. 
©er ruffifd^e §ödE)ft!ommanbierenbe unb faft 1100 SÜJiann fanben babei ben Xob. 

@in neutraler Offigier fogte gang rid^tig: „SBeit mel^r al§ bie S5orgänge auf 
bem cigcntlid)en ^rieggfdEjaupla^ ftanb bie glängenbe unb füi^ne STat im 35orber* 



341 

grunb be§ ^ntereffe§, bie ein beutfd)e§ UnterfceBoot gegen brei englifrf)e ^reujer 
auäQe[üf)xx 'i)at. (£in Unterfeeboot mit 20 Mann 33efa^ung I}ot bvei gtojie feinb« 
Iirf)e 5panscrfdf)iffe in ein paat 2J?inuten äum ©infen gebracf)t unb I)at barauf cnt* 
tt»i[cl^en fönnen, ol^ne bog if)m bom ©egner ba§ geringfte ßeib ^ätte gugefügt 
toerben lönnen! ©röger al§ ber materietfc ©d^aben, ben bie englifrf)e gfotte föoljt 
öerfdjmerjen fann, ift bie f^mptomotifd}e SBebeutung für ben toeiteren SBeltfriegä* 
berlauf biefeä !etfen unb ntit fo reid^em ©cforg gelrönten §elbenftücfeä." 



^ev beutfc^e ^ci^^tan^Uv gegen bie btritifc^e ^eud^elet 

Um ben Sügen entgegengntreten, bie »on ber brltifcf)en ^Regierung in bie 20elt 
gefegt rourben, griff am 12. ©eptember ber beutfcf)e Oieidiäfanjler oon ^etf)mann ^oHweg 
31t bem Tl'üM, ben neutralen ©taaten ein aufnärcnbeS 3;elegramm ju fcnben, in bem 
ber britifd)e Verrat an ber Si^ilifötion fd)arf gebranbmarft lüurbe. Sag lüeltgefd^id^lid) 



mJ^^M 


BH 


Wß 




Ipl^NlI. -IP^^^^ _^ 




1 


k 



dtiterfecboot in voller •fahrt über UläUer. 

lüid^tige Sofument lautete: „Ser englifc^e ^remierminifter t)at in einet Siebe für 
(Snglanb bie 93efd^ü^erroQe ber feineren unb fc^it)äcE)eren Staaten in Slnfpruc^ ge= 
nommen unb üon ber Sleutralität a3elgien§, §o(Ianb§ unb ber ©djuieij gefproc^cn, bie 
»on ®eutfd)lanb gefä^rbet fein. ©§ ift rid)tig, toir l)aben S8e[gten§ Sleutralität nerleljt, 
weil bie bittere Slot nn§ baju jioang. Slber tütr l^atten ^Belgien ooQe Integrität unb 
©d^abIo§f)altung jugefagt, roenn e§ mit biefer 9iotIage rechnen looHte. Belgien roäre 
bann ebenforoenig etwa? gefd^e^en loie 3. 58. Sujemburg. §ätte (Snglanb, al§ ©df)ü^ev 
ber fc^njcid;eren Staaten, Belgien unenblid^eä Seib erfparcn looHen, bann f)ätte t§ if)m 
ben Diät erteilen muffen, unfer 9tnerbieten anjune^men. „®efd)ü^t" i^at e§ unfercä 
SBiffenä Belgien nic!)t. ^ft alfo ©nglanb xvxxtlid) ein fo felbftlofer Söefc^ü^er? SBir 
lüiffen genau, ba^ ber franaörtfcf)e Äriegäplan einen ®urdf)marfd) burrf) ^Belgien jum 
5tngriff auf bie unbefdtiüi^ten 9lf)einlanbe oorfat). ®ibt e§ jemanb, ber glaubt, ®ngtanb 
roürbe bann jum ©diu^e ber beIgifcE)en g^rei^eit gegen &ranfi-eicf) eingefcf)ritten fein? 
5)ie ^leutralität §oIIanb§ unb ber ©dt)n)ei3 I)aben njit ftreng refpeltiert unb aud^ bie 



342 

geringftc ©rensübetf^teitung be§ 9^iebetlänbifcf)en ßimbutg pelnlld^ft oermicben. ®3 
ift auffällig, ba^ C>err 9l§qutt^ nur Belgien, ^oUanb unb bie ©c^roetj, nic^t aber auä) 
bie ffanbinaolfc^en Sänber erroä^nt. ®ie ©d^roeij mag er genannt I)aben im ^inblirf 
auf O^ranlreid^, ^oflanb unb Belgien aber liegen ©nglanb gegenüber an ber anberen 
Äüfte be§ ^anali; barum ift @nglanb um bie „9leutralität" biefer ßönber fo beforgt. 
aSarum fc^roeigt §err 2l§quit^ con ben flanbinaoifd^en C^eid)en? aSietteid^t weil et 
roei^, ba^ e§ un§ nid^t in ben ©inn lommt, bie 9^eutralität biefer ßänber anäutaftcn? 
Dber foUte @nglanb etroa für einen Sßorfto^ in bie Dflfee ober für bie Kriegführung 
9?u&lanb§ bie bänifd^e SIeutralität bod^ nid^t für ein noli me längere f)alten? §ert 
2l§quit^ will glauben machen, ba^ ber Sampf @nglanb§ gegen un§ ein Kampf ber 
g^ei^eit gegen bie OJeroalt fei. 2tn biefe SluSbrud^roeife ift bie 2BeIt geroöl^nt. ^ttt 
Dramen ber g^reilieit I)at ©nglanb mit ©eroalt unb einer ^olitil be§ rüdtrtdt)t§Iofeften 
egoi§mu§ fein gcroaltigeg Kolonlalreid^ begrünbet. ^m 9'lamen ber f^ei^eit ^at tS 
nod^ um bie Sßenbe biefe§ ;5a^rt)unbert§ bie ©elbftdnbigfeit ber SBurenrepIublifen t)er= 
nidtitet, ^m IJiamen ber g^rei^eit be^anbelt e§ je^t 3Iegt)pten, unter SSerletjung inter= 
nationaler S8erträge unb eine§ feierlidf) gegebenen S5erfpred^en§, al§ englifc^e Kolonie, 
^m SRamen ber f^eiöett »erliert einer ber malaifd^en ©d^u^ftoaten nad^ bem anberen 
feine ©elbftänbigfeit jugunften ©nglanbS. ^m 'Slamtn ber g'rei^eit fu(±)t e§ burdt) 3er= 
fd)neibung ber beutfdien Kabel 5u oerf)inbern, ba| bie SBa^rl^elt in bie SBelt bringt. 
®er englifct)e aJünifterpräftbent irrt, ©eit (Snglanb ftc^ mit Diu^lanb unb ^apan gegen 
S)eutfd^lanb »erbanb, ^at t§ in einer in ber ®efc^idl)te ber SSelt einjig baftel^enben 
SUerblenbung bie S^oilifation »erraten unb bie @act)e ber 3^reif)eit ber curopäifd^en 
Sßöller unb Staaten bem beutfd^en ©dtiroert jur SD3aI)rung übertragen. 

SSetl^mann §ollroeg." 



2)ie amtlid^en SBerid^te ber 9Wilitärperfonen [inb naturgemäß trodEener al§ bie 
©d^ilberungen geroanbter ©dfiriftfteller. 5lber fte ^aben bafür ben aSorjug, abfolut 
ridtitig 3U fein unb bie Satfad^en ol)ne ©dt)minle barjuftellen. 

SSir I)aben in einem früheren Kapitel ben amtlid^en fSmä^t über bie 2:ätigfeit eine§ 
bagerifd£)en 2lrmeeIorp§ bei ben ©d^ladt)ten in fiot^ringen abgebrudtt. Sflad^ftelienb 
geben roir einen ebenfol(i)en S5eri(^t über bie 2;ätigfeit be§ 17. prcußifdfien 2lrmeeforp§ 
auf bem öftlid^en Krieg§fcE)aupla^. S8emer!t fei baM, ba^ roä^renb ber 2)auer be§ 
Krieges genaue Ortsangabe über bie ©tanb= unb aWarfd^orte ber 2:ruppen nid^t 
gemad^t werben burften. 

®ie erften Kämpfe be§ 1-7. 2lrmeeIorp§ fanben in ben Ziagen be§ 12. 2luguft im 
füblic^en Stelle »on Dftpreußen gegen groei rufflfd^e Kaoallerie^^ioirtonen ftatt. ©ic 
führten gu oorübergcl^enber S3efe^ung »on rufftfd^en ©renjorten, bie rufftfd^e Kaoallerlc 
rourbe jurüdEgeroorfen. 

9lm 19. Sluguft, nad^mittag§, erbielt ba§ mittels ©ifenba^^ntranSportS an ber 21. 
oerfammelte 17. SlrmeelorpS ben 93efel)l, gur Unterftü^ung be§ öftlid^ ®. fämpfenben 
1. 2lrmeeIorp§ jum Eingriff tjorgugel^en. 

®a§ 2trmeeIorp§ erreid^te in nädE)tltd^em SWarfdl) in jroei Kolonnen etroa 2 W)t 
morgens ben SR. . . . 3lbfdf)nitt unb griff mit 2;ageSanbrud^ an. ®er Singriff roarf 
fd^roöd^ere oorgefdl)obene feinblid^e Abteilungen gurüdE, ftieß bann aber auf fefir au§ge= 
bel^nte, ftarl ausgebaute unb gefd^idft angelegte »erftärfte ©tellungen, bie burd^ ^elb» 
artillerie unb fd^rocre Slrtillerie beS ©egnerS jum 2;eil flanfiert rourben. ^n fc^roerem, 
»erluflreic^em klingen rourben am 9lad^mittag auf bem linfen ^^lügel bie feinblidfien 
©tellungen genommen, in ber äRitte imb bem redeten fjlügel gegenüber fe^te ber 



343 

®egner neue Gräfte, ttamentlici^ an Slrtilleric, ein vmb bcf)auptete feine Sefeftlgungen, 
benen unfre Siruppen jum %t'ü bid^t gegenübetlagen. 

2lm 3Ibenb befal^I ba§ 5Hrmee=IDbetIommanbo ben Slbmatfd^ in roeftlld^et 9tt(i)tung, 
ba auf beiben g^lügetn neue feinblid^e Gräfte im Slnmarfc^ waren unb bie operatiue 
Sage eine anbre Söerioenbung bet in ben Kämpfen am 20. 'Muguft eingefe^ten Seile 
ber 2lrmec erforberte. 

S)a§ 9Irmeeforp§ löfte ji(^ in ber Sunfell^eit com 3^einbe Io§, ber tro^ feiner jaljlen» 
mäßigen Ueberlegenl^eit auc^ am 21. Sluguft nid^t ju folgen roagte, unb marfci)ierte in 
roeftlid^er 9lict)tung ab. (50 fonntc etroa 3000 ©efangene oom 3., 4. unb 22. rufftfd^en 
2ltmeeforp§ mit [xd^ füf)ren. 

3n3ei ^Batterien be§ 17. 9Irmeeforp§, beten SBebienung, Sefpannung unb ©erat oor 
bct feinbli(^en 9Jlitte oöllig jufammengefc^ojfen roar, fonnten in bet SJlad^t nic^t met)t 




€tn KorahenUger in einer rufrircbcn (srenzftadt. 



au§ iliren ©tellungen geholt roerben unb gingen et)renDon nerloren. @ie fiatten in 
i^ren t^euerfleUen b\§ jum legten STiann unb b\§ jur legten .^artufc^e au§gef)alten. 

^n ftarfen äRärfc^en, bie fidt) oft b\§ in bie 9ta(i)t i^inein erftredten, tnanbte [id) ba§ 
17. 2lrmeeforp§ nad^ ben SBeifungen be§ 9lrmee'Dberfommanbo§ einem neuen (Segner 
ju unb griff i^n im ^öercin mit anberen Seilen ber Slrmee am 26. Sluguft bei S. (füb« 
Ixd) 58.) an. (S§ loarf ben g'cinb — baS 6. ruffifd^e SlrmeeforpS, »erftärft biixd) eine 
ÄaüaIIerie«®iuirion — nad^ ©üben jurürf, »erfolgte i^n am 27, Sluguft unb na^m if)m 
jai^Ireidtje (Sefangcne unb (Sefd^ü^e ab. 2)er f^einb ging in Unorbnung über bie ©tenje 
jurürf. 

2)er weitere 93ormarfdf) fuf)rte bann ba§ 17. 2lrmeeforp§ in f^Iante unb SRüdfen ber 
rufftfdfien 9^areiü--'Mrmce, bie bei (SJilgenburg unb §of)enftein im Kampfe mit anbern 
Seilen ber Slrmee ftanb. Unter fortn)ät)renben Kämpfen am 29. unb 30. 3luguft würbe 
bet SRing um bie feinblidf)e 2lrmee gefdt)loffen, feine S3erfudf)e, xi)x\ in füböftlidf)er 9iid^tung 
ju burc^brerfjen, überall blutig abgeroiefen. 



344 

2lu(f) ein erneuter Stngrtff ber nod) t)ern)enbung§fät)igen 3;ellc be§ 6, rufftftiien 
2Irmeeforp§ unb ftarter ruffifc^er ^aoallerte über D. rourbe üon njeit unterlegenen 
Gräften be§ 17. 2lrmeeIorp§ fo nad^ijoltiQ abgefd^Iagen, ba^ ba§ 6. 2lrmeeIorp§ roieberum 
In flud^tartlgem JRücfjug nac^ ©üben »erfolgt werben fonnte. 

5ßon ben §auptlräften ber 9^arett)=2lrmee Ttelen bem 17. 2lrmeeforp§ gegen 30000 @e« 
fangene oom 13., 15., 23. 2lrmeeIorp§ (barunter 3n)eiS)it)irton§fommanbeure), 33 SlWafc^incm 
gen)ef)re unb etnja 100 @ef(f)ü^e in bie §änbe, »on benen burd^ ba§ 3lrmee!orp§ 74 
a\x§ bem ©umpf= unb SBalbgelänbe norbroeftlic^ 933. f)erau§ge6ra(^t werben lonnten. 

^ad} furjer JRu^e unb ©rgänjung ber ajiunition ging ba§ 17. 2lrmeeforp§ am 
4. «September roieber in norböftlid^er JRid^tung »or, um im SSerein mit anbern Gräften 
ber 9lrmee burdf) bie (Sngen ber mafurifd^en ©een t)inburcf) ben linlen fjlügel ber 
inaroifd^en erf)eblid^ »erftärlten rufftfctien ?liemen»2Irmee anjugreifen. 

®ie ftarfen Stellungen, bie ber B^einb jum @d^u^ feine§ fcEion eingeleiteten StüdjugS 
an ben ©een=@ngen norböftlic^ ü. mit großem @ef(^icf tagelang ausgebaut ^atte. 




Ruffifd^e Tcrwundcte in Cilfit. 

9Utfftf(^e aSetrounbete tn beutfd^et (Befangenfdöaft roerben burcf) ba§ SRote Äreuj auf offener ©trage in 

3;t(ftt oerbunben. 

ttjurben am 8. unb 9. ©eptember nad^ roirffamer S5efct)ie|ung burd^ g^elb« unb fd^roere 
StrtiHerie in ©türm genommen, ber g^einb ging nadf) liartnädEiger 93erteibignng überall 
3urücE. ^n einem biefer ©efed^te na!)m bie 1. Kompagnie be§ S)an5iger Infanterie« 
!iHegiment§ 9^r. 128 eine ruf[i[df)e SSatterie mit ftürmenber §anb, aal^Ireid^e weitere 
©efc^ü^e unb ©efangene fielen bem 2lrmeeforp§ gu. ^n ber weiteren SSerfoIgung in 
allgemeiner 9iidt)tung U. htad) ba§ 17. 2lrmeeIorp§ auä) am 10., 11. unb 12. ©eptember 
ben SSiberftanb be§ 3^einbe§ überall, roo biefer feinen Stüdfjug nodE) in oerftärftcn 
©tellungen ju berfen fudf)te. hierbei fam e§ n)iebert)olt ju näc^tlid^en SJajonetttämpfen. 

3lm 13., nad^mittagg, gingen ftarle Steile be§ 2lrmee!orp§ füböftlid^ ©t. über bie 
ruffifdfie ©renje unb befe^ten am SJiorgen be§ 14. ©eptember bie rufftfd^e ©tabt SS. 
2lUdt) in biefen 2;agen Iie| ber (Segner in eiligem Oiüdfjug Siaufenbe tjon (befangenen, 
öiele ©efc^ü^e — barunter eine SSatterie mobernfter 15-3entimeter=§aubi^en — unb 
ja^IIofe fjafirjeuge in ben Rauben be§ 2lrmeeforp§. 

5Jiadt) einer amtlic£)en aJtitteilung rourben für bie gefd^ilberten kämpfe 453 ©iferne 
Äreuje sroeiter klaffe an 2lngef)örige be§ 17. 2lrmeeforp§ oerliefien. 



345 

S35iet)tel ©elb feonnten Me 2)eutfd)en für ben 
ßrieg auegeben? 

^n einem ntobernen Kriege fommt eg nicf)t alfein auf ben Grfofg bei SBaffen 
on, fonbern efienfo fe:^r auf bie finanstetfe Setftungäfä^igfeit. ^ad) bem Sfuöfprud) 
be§ alten friegSerfa^renen 9JJontecucuft gehört sunt S^riegfüf)ren ©elb, no^mafg 
®elb unb aBermars @elb ! ^oftete bocf) ba§ beut)dE)e |)eet im S^riege täglich met)r 
alg 20 5[Rirrionen! ^n ber 9?et(f)§tag§fi^ung öom 4. Sluguft 1914 behjiüigte bie 
beutf(^e SSoIfSöertretung ber 3ftegierung einftimmig für bie Srieg§5tt)ede einen 
^rebit öon fünf SJJiüiarben 9D2arf. 2(ber erft fünf SBoc^en ipöter erging an bie 
Seböfferung bk 2(ufforberung, fid^ an ber 3eidE)nung auf bit auf ©runb be§ 6e^ 
hJtirigten S^rebitS jur SluSgo&e gelangenben ®dE)a^antüeifungen h^to. ^Inleil^en 
ju beteiligen. 

^m ^al^re 1870 fal^ fid^ ber 9Jorbbeutfd^e Sunb genötigt, fd^on am 26. ^uti, 
fieBen Xage nad^ ber ^rteg§erflärung, mit einer Stntei^e ^erau§5u!ommen. ®a§ 
JRefuItat mar ein SD^t^erfotg, meil bie atfgemeine SBeunruIjigung, bie burd^ ben 
^rieg§au§Brud^ ^erborgerufen mar, bamal§ nod^ bie meiteften Streife Be^errfd^te 
unb Don ber 3eid)nung ber 2tnleif)e abfeiert. 35ei ber (Stimmung, bie bielmat in 
©eutfc^fanb oBmaltete, märe ein gfei(f)er 9)iiBerfo[g auc^ bann nid^t ju Befürd^ten 
gemefen, menn ba^ füeid) bie 5infei^en in ben erften ^rieggtagen aufgelegt f)ätte. 
Xro^bem mar e§ ju Begrüßen, ba^ baB dieid) baju nic^t genötigt, fonbern burtf) 
bie ©efamtentmicftung ber mirtfd^aftIidE)en SBerpftniffe unb im Befonbern burrf) 
bie Seiftung§fäf)igfeit ber 9teidE)sBanf in ben ®tanb gefegt mar, fo lange ju märten. 

^nsmifdjen :^atte fic^ bie ^riegitage in einem fo unermarteten Tta^e gu unfern 
©unften geftaltet, ba^ felBft bie ängfttic^ften ©emüter an ber ©icfjer^eit unb 
3af)atng5fäf)ig!eit be§ 9?eidE)e§ nid^t me^r ämeifeln fonnten. !Die 3eidf)nung auf 
bie neue Stnlei^e ufm. mufete benn aud^ einen fe^r großen ©rfofg Ijaben unb bieg 
um fo me:^r, at§ bem beutfdfien ^uBüfum eine außerorbentlicE) borteil^afte Slapital^ 
anläge geboten mürbe. 

2luf bie furje grift bon je^n Sagen mar bie 3eii^nunggfrift Bemeffcn, unb 
ganä ungeheuer gro^, ganj über alfe Grmartungen groß mar ber Grfolg. 

9?i(f)t etma bie großen tapitatiften, bie SBanfen ufm. seid^neten allein, nein. 







-^ . " ' -V^i »w- ■■''•'. 


IT.«:. »M^ -^v. £ . ;' '■■.'**£ ■•■'' V' 




IT. ^MMi. !iy<^>feVli^, 



VcrwundetcntransportfdJiffc am I^afenplatz in Berlin. 



346 

gerabe bte ffetnen (Sparer Juaren e§, bte t^re mül^fatn erfparten paar %au^enbe 
ober §unberte 9KarI — i^ren 9?otgrofd)en — bon ben Waffen polten unb bafür 
beutfd^e Äriegäanleifje §eid^neten. 

3n bem 2tufruf jur 3eidE)nung ber Slnleil^e l^ieg eä: 2Iudf) für bie ®erbBefdf)affung 
finb hjxr auf bte eigne S?raft angeluiefen. ®iefe ^raft ift borl^anben unb totrb fid^ 
betätigen, h)ie brausen bor bem geinbe, fo in ben ©renjen beä beutfd^en SSater«- 
Ianbe§ jc^t, h)o e§ gift, il^m bk SD^ittel ju fcf) äffen, beren e§ für ben .^ampf um 
feine ©Eifteng unb feine Söeltgettung bebarf. !öie (Siege, bie unfer l^errlidfieä |)eer 
fd^on je^t in SBeft unb Oft errungen, bered^tigen ju ber §offnung, bag aud^ bieS" 
mal iüie einft nad^ 1870/71 bk Soften unb Saften beg ßriegeg f^rieglid^ auf bie=» 
jenigen fallen merben, bie be§ 35eutfdf)en 9feidE)eä ^rieben geftört l^aben. SJorerft 
aber muffen njir un§ felbft l^elfen. ©rogeä fielet auf bem (Spiele. 9?odf) erhjartet 
ber geinb bon unfrer bermeintlid^en finanäiellen (Sd^träc^e fein §eil. ®er (grfolg 
ber 2lnlei^e mu^ biefe Hoffnung gerftören. ©eutfdfie ^apitaliften! S^^Q^t ^^B 
^i)t bom gleitfien ©eifte befeelt feib n»ie unfre Reiben, bie in ber (Sd^Iad^t il^r 
§er§blut berfpri^en! ®eutfdE)e (Sparer! SeiQt, ba^ ^l^r nid^t nur für Sud^, 
fonbern aud^ für bo§ SSaterlanb gefpart l^abt! 5Deutfrf)e Korporationen, Stnftalten, 
(Sporfaffen, ^nftitute, ©efellfd^aften, bie ^l^r unter bem mädE)tigen (SdE)u^e be§ 
Sieid^eä erblüht unb gen)ad}fen feib! (Srftattet bem 9teid[)e (Suern S)anl in biefer 
fd^tdfalSfd^meren ©tunbe! ®eutfrf)e 33an!en unb 33onIier§! S^tgt, toaä (Sure 
glän§enbe Organifation, 6uer ©inffug auf bie Kunbfd^aft ju leiften bermag! 

!Der Slufruf jur finansielten KriegSfüi^rung mar nid)t bergeben§. 3}on ben bom 
9teidE)§tag bemilligten fünf 9[JJiniarben {ba§ finb 5000 SD'Jilfionen !) mürbe junäd^ft 
nur eine 9J?iIIiarbe (1000 SKitlionen) jur ^^ii^ttung aufgelegt. 

©er ©rfolg mar, mie gefagt, ein übermättigenber, benn eg mürben nid^t 1000 
SJJimonen, fonbern 4 460 728 100 9Racf, alfo beinaf)e 4500 5[«iriionen (41/2 iOiiniarbe) 
gejeid^net! (ginen fold^en ©rfolg l^atten bie fül^nften ginanjieute nid^t ermartet. 

!5)eutfdf)Ianb fiatte bemiefen, bag e§ o^ne 2Beitere§ für lange, lange ^eit finan^ 
Siell gum Kriege gerüftet mar! @infidE)tigen SBoIfiSmirtfd^afttern mar ba§ freiließ 
fein ®el^eimni§. !Die flüffigen SJZittef be§ 9?eid)e§ bei Kriegsbeginn mürben o!^ne 
ben Krieg§fcf)a^ bon 120 SOHttionen ©olb unb 120 StWinionen (Silber unb bie 
3fieferbe ber 9ieidE)§banI mit einer l^alben ^Killiarbe nidE)t gu Ijoä) gefdE)ä^t. 35a eine 
bülle Zuteilung auf bie gejeid^neten SBeträge ber Krieg§antei!^e erfolgte, fo floffen 
!^ierau§ ber 9iegierung faft über 41/2 SlJJiftiarben ju. ®ag mad)te jufammen fünf 
3)liniarben. T)ie 9teid)§banf mar aber burd^ i^ve 9?otenemiffion in ber Sage, gegen 
35i§fontierung bon 3ieidE)§med;feIn nod^ einige SOJitliarben jur S3erfügung gu ftelten, 
mie fie bereite in ben erften beiben KriegSmonaten bie (Selber für bie Kriegfüi^rung 
geliefert Iiatte. S)er S3etrag ber 9?oten, bie bon ber 9ieid^§banl für Steid^SjmedEe 
ausgegeben merben lönnen, fd^manlt aud^ im grieben je nad^ bem SSorrat bon 
3KetaIIgeIb unb üDarleljnSfaffenfd^einen, ferner nad^ ben 2[nfprüd^en ber ©efd^äftä^» 
melt. S)urd) bie gtängenbe Organifation ber finangielfen KciegSrüftung be» Oteic^eä 
mürbe nun im Kriege crreidE)t, ba^ bie ömiffionSfä^igfeit ber 9teid^§ban! bon 
SJJonat gu 2Jionat größer mürbe. ÜDer SDtetatlbeftanb mürbe burd^ bie ©perrung 
ber @oIbau§5aI)Iung ftarl bergrögert. (Sbenfo mürbe ber 55orrat ber 25arlef;n§=' 
faffenfdjeine immer gröBer, mä^renb anbererfeitS bie 2Infprüd^e ber ®efdf)äft§melt 
im Saufe be§ Krieges fteiner mürben. ®e§I)atb lägt fid^ bie (Summe, bie bom Sfieid^ 
bei ber 9teid^Sbant geborgt merben fann, nid^t genau angeben. (Sie fonnte jebod^ 
(Snbe (September 1914 ganj fid)er ungefäl^r brei SJZiHiarben betragen. üDaS ergab 
jufammen mit bem SlnleifieergebniS unb ben Kaffenbeftänben eine ©efamtfumme 
bon ad)t ÜKirfiarben, bte für bie Kriegführung bereit maren. SBerben babon jeben 
j^ag 20 3KiI[ionen berbraud^t, fo fann ber Krieg mit einer fold^en (Summe 
400 Sage lang gefüljrt merben. !5)ie 2KitteI für eine Kriegfül^rung bon me^r als 
einem ^a^tt maren alfo bereits borl^anben. 



347 

'^k]t (Sd^ä^ungen ftnb freiltd^ nur ©d^ä^uttgen. (S§ lonnten 2tu§gaBet)often 
fel^fen, ebenfo tüie (Sinnol^mequellen : tote bte ©teuetn unb ber SQße^rbeitrag, bie 
Kontributionen unb 9tequi[ittonen nidEit angefe^t njorben finb. !De§:^aIb ift nnferc 
borftel^enbe ®dE)ä^ung el^er gu niebrig al§ gu l^od^. 

9Kit einem ©daläge trar burd^ bie S^id)nunQ bon 41/2 SD^iniorben Kriegsanleihe 
faft ber gefantte KriegSfrebit aufgebrad^t toorben, ben ber 3tetdE)§tag in [einer 
größten ©i^ung ber 9tegierung jur ißerfügung geftetit fjat. jDiefer Krieg§frebit 
bon fünf SJJilfiarben foirte eine finonäielle SSorforge für bie gonje angenommene 
U)auer be§ Kriege» barftellen. ®aburd^, ba^ eä gelungen ift, fdE)on fed)g 3BodE)en 
nad^ KrieglauSbrud^ faft biefen gangen Krieggfrebit aufgubringen, hjar üDeutfdE)Ianb 
in SBafir^eit jeber (Sorge barüber entf)oben, ob e§ gelingen hjerbe, ben Krieg 
finanjielf big gu dnbe burd^äufül^ren. 




panzcr-Hutomobil zur Bekämpfung von Cuftrd>iffen. 



®er (Srfotg betoieä gleid^jeitig, ba^ ber ©ebanfe, alfe§ auf eine ctnjige 
finangielle 9?iefenmaBnar)me ju fe^en, ridf)tig hjar. 

SRid)t nur Oefterreid^, aud^ (Sngtanb ttjar gu 5CeiIemiffionen feiner Slnleir^e* 
frebite gefdE)ritten, hjär^renb j^tanlteid) unb ^Belgien im SluSfanbe um finangielte 
§ilfe bitten mußten. ®er beutfdEie ®eban!e an eine einmalige unbegrengtc Kriegs* 
anleil^c, an eine (Sammlung aller ftüffigen (Selber, toar fo großzügig, ba^ er 
©rfolg fiaben mußte. 

®er §oIjn ber 3BettgefdE)id^te njollte übrigens, baß gu gfeid^ier 3^*^ «^^^ ^^^ 
SRefuItat ber Qeici)nunQ auf bie beutfd^e KriegSanleifie feftgefteHt hjurbe, auS 
granireidb bie S^JadEirtd^t lam, ba^ bie ^arifer ©tabtberioaltung if)re fälligen 
^nleii)e'Qin§lupon§ niä)t etniöfen lonnte unb ba^ ba§ größte Sanfinftitut ber 
grangofen — ber (Sröbit ßijonaiS — ebenfalB feine 3i"f^" mei)t got)Ite. 



348 

(^ttlävvin^ Wv betttfd^ett fHegterung an bie ncnitaXen ^iaatetu 

©er beutfd^e 9ftei(f)§fanäler fanbte ßnbe ©e|5tem&er fotgenbe^ 5telegramm on 
bte neutralen (Staaten, um ben falfcEien 93eri(^ten unferer geinbe entgegenjutrcten: 

„(Segen bie in bec englifd^en unb fransöfifd^en ^ßreffe erfd^ienenen S^ad^rid^ten 
ftelfe td^ feft, ba^ beutfdfier SSoben ntrgenbS im 58efi^ franjöfifd^er ober ruffifd^er 
Zxuppen ift. 2ln ber elfaB^Iotl^ringifcf^en gront ftnb bte granjofen pr DJZofel 
§urüdgertJorfen ; fie [teilen an bem oberen Sauf ber Wlaa§ 'ijintex ben borttgen 
©perrfeftungen. Stife il^re SSerfud^e, shjifd^en bem SüJJittellauf ber Oife unb bem 
SWtttelfauf ber 50?aa§ bie beutfd^en (Stellungen onäugreifen, finb unter frf)it)eren 
ißerluften für fie mißlungen. 

(S.$ l^errfd^t bollftänbige Orbnung in SBelgien. 

SSon (Sam|onoto§ §eer (9?arett)]^eer) ftnb geringe Steile, bie firf) nod^ ber Der* 
nidf)tenben 9'JieberIagc Bei XannenBerg in Dftpreu^en retteten, in aufgelöftem 
3uftanb üBer ben D'Jareh? geflüdfitet. 9?ennen!am|)f§ §eer (S'Jiemen^eer) !^at eine 
öl^nlid^e S^ieberlage füblidf) Bon ^nfterBurg erlitten. 2Ba0 Bon ifim jurüdBIieb, 
rettete fid^ nur burc^ eilige f^-Iud^t üBer ben 9?|emen f^tnter bie geftungen Olita 
unb Sohjno. S^arf) einer öorläufigen ^ä^fung finb aUein Bei StannenBerg unb in 
btn mofurifd^en (Seen 150 000 Siuffen umgefommen. 

58i§ gum 24. (SeptemBer itjaren in btn beutfrfien ßagern 260 000 ©efangene, 
barunter 5000 Offiziere, untergeBrad^t. Sie ®efontt§ar)I ber ©efangenen Betrögt 
üBec 300 000, bobon ift bie §ärfte 9iuffen. (g§ finb üBer 2000 ®eftf;ü^e Der- 
fcf)iebener 2(rt erbeutet luorben." 

^trettjgefcc^te in ^cu ^avpatffcn* 

2tm 26. (Se:|3temBer tourbe au§ SBuba^eft burd^ ba§ Ungorifd^e ^orref^jonbens»» 
Bureau gemelbet: (Sinjetne tfeinere ruffifdfie SlBteilungen fd^einen Bei ben ^ar= 
^jat^en^jöffen !Diberfionen ju öerfud^en. ©eftern (25. (SeptemBer) fanb eine fleine 
^ßtönfelei Bei bem U§fofer 5ßaB (Sl'omitat Ung) ftatt gmifdfien unferen jur 33er== 
teibigung beä ^offe§ betadfjierten fleineren STruppen unb ben Dtuffen. §eute !am 
e§ Bei Sorntja (Slomitat 9J?armoro§) gu einem 3"f'^tt^niE»fto6/ o^ne ba^ e§ ben 
9fiuffen gelungen toäre, üBer bie ©renje auf irgenbit)etdE)em fünfte einzubringen. 
Sie bom (Sd^aupla^e ber großen ©reigniffe toeit entfernt erfolgten 'Jßlänfeleien 
l^aBen natürlicE) feine Sßebeutung. ^I;r einziger S^^'^ ^ft bie Slufmerffamfeit bom 
|)aupt!rieg§f^aupla^ aBjutenfen unb bie 33ebölferung §u BeunruBigen. 2)aburcf), 
bog biefe 2lBfid^t offentunbig toirb, tvixb fie aud^ bollftänbig bereitelt. 

^ie tufftfc^en f&ctlu^ie im Slurjuft unb <^cpiemhev. 

®ie öfterreid^=ungarifd^e iBotfd^aft gaB am 1. OltoBer Belannt: D^arf) ben Testen 
amtlichen H)titteifungen Betrogen bie 33erlufte ber ruffifdfien §eere ouf ben oer* 
fd^iebenen S^riegSfd^oupIö^en 250 000 ©efongene unb etma 1100 Kanonen. SBenn 
man ba§u etiro bie gleid^e ^n^a^l Zote unb ißertounbete redE)net, fo Belauft fi(^ bie 
(Summe ber ruffifrfjen SJerlufte, el^er me^^r al§ meniger, auf eine fjoIBe SDHIIion SiJiann. 
2Benn bie 25ertufte an 9D'?onnfd)aften oud^ Ieidf)t burrf) bie unerfd^öpflirfjen 9teferben 
be§ ^aiferrei(f)§ ouSgefüItt toerben fönnen, fo muß bodf) ber S5erluft eineä 3^iertel§ 
be§ gefomten SlrtiKerieporfg otä ein faft unerfe^Iid^er (Srfioben Betradf)tet merben. 

®ie ruffifcBe Oeffentlidjfeit Begann jetst unru^^ig ju merben. 9?amentfid^ boä 
5ßeter§Burger ^uBIüum gaB offene Qeidjen fteigenber 9^erbofität. ®ie ofjnetjin jum 
SOhBtrouen neigenbe ruffifd^e SBeböOerung njor nadf) ben fjodjtraBenben S3erfpred^un= 
gen, bie man ju ^Beginn be§ Krieges über ben SSerlauf bei gelb5ug§ gemotzt 'i)atte, 
buxd) bie (Sreigniffe feljr enttäufd)t. 2Bä:^renb man einerfeitl norf) ben 2tnfünbi= 
gungen ber ruffifd()en 3D?iIitär§ ermortete, bog bie groge ruffifd^e 2lrmee Oefterreid;* 
Ungarn mit einem (Sd)Iage niebermerfen toerbe unb f)ierin eine fditoere ®nttäufdE)ung 
erleBte, Beunrul^igte ba^ Slulbleiben ber eBenfo fidier ermorteten (Siegegmelbungen 



349 




€in •f cffclballon wahrend einer 8d)tad)t an der Oftgrenzc. 

llnfet IBlfi) tft eine Slufnaftme au§ bet <Sd)laä)t bei ©aroelten. (gtn ^effelbaUon tnelbet bem Oencral* 
forninonbo, bafe unfer Ilnfer ^lügcl con einet felnbll(^en rufflfc^en SBotterie Tlanflert rolrb. ©ofort rctrb 
ein entfpvecf)enbet 95efef)l telegrap^lfc^ roettergegeben, um bem SBorbrlngen beS gfctnbeS ;m begegnen. 

ou§ f^i^anfreid^ unb ©ngtonb in fid^tlid^er SBetfe. (Sine fd^ltjerc @nttäuf(f)ung l^atte 
aurf) ber Sßerrauf ber mifitärifd^en ßreigniffe in Dftfjreu^en gebrad^t, beren gänj* 
tieftet SD'Jigerfofg für bie ruffifdje ®a(f)e nunmefir aud; anttlitf) nid^t mel}r abgeleugnet 
rourbe. S)er S3ormarftf) ber beutf^en Srup^en auf rufftfd^em Soben rief in ^eterä* 
bürg, beffen (Siniöo^ner bi!§ öor furjem nod) öon bem 5D?arfd)e nod^ 23eriin \pxad)tn, 
lebl^afte Unrul^e fierbor. ߧ Jrurben (Stimmen gegen bie militärifd)en ®rüf3* 
fprcdjereien laut, bie baran erinnerten, ba^ man jur ^^it bei ^riegeg mit ^apan 
üon ät)nlid^en ruffifd)en ®iege§märfd)en mie benen nad) 35erlin unb SBteu ge= 
ftjrod^en f)abe. (Sine Söeiucgung, bie fid) in ben 2lr6eiterbierteln jeigte, gob 9Ser* 
anraffung ju auf^erorbenttidien ©diu^mafjregeln in ^eterlburg. §au§iud)nngen 
rtjaren an ber SEogelorbnung. (S§ l^errfc^te namenttid) eine gerabeju franf^afte 
gurdjt üor beutfd)en ©^^ionen. 



33on tu eiteren Sämpfen gegen ©erbten* 

^n ber jireiten ^älfte be§ 9Konat3 ©e|3tember fonnte man feftftelfen, ba^ ba^ 
ferbifd)e ^p^epureau, ba§ bisher bon täglidjen SiegcSmelbungen überfprubeite, 
feit bieien Stagen feine ©iegeöberid^te me^r ausgegeben l^atte. %ie Jerbifd}e 
JpeereSberlüaltung {)atte alfen G5runb, enblid) mit bem Wäxä)en bon btn ferbifc^en 
Siegen aufjutiören. SBenn man h)u§te, ttjie e§ bcn ferbifc^en 3;ruppen auf bem 
93oben Defterreic^=Ungarn§ ergangen tvax unb njie ungcf)euer bie ^er(ufte ber 
©erben in ben frütieren kämpfen an ber ^rina gemefen ttjaren, bann mu^t« man 
fd)aubernb erfennen, tvit fRu^lanö ein ganjeig 58off feinen imperiaUftifc^en &e' 
lüften ^ingeopfert ^atte. 



350 

Slmtltt^ hjurbe gemelbet: 23. (September, mittags. Stm ruHifd^en S?rteg§f(f)au'> 
plai^ tourbe in ben legten STagen, üon einigen untoefentlid^en Äanonaben obgefetjen, 
nidE)t gefämVft. Unfre Srup^jcn [inb ungead^tet ber anbauernb ungünftigen SBitte* 
rung in boräügrid^er 3?erfoffung. ^n (Serbien ringen unfre S8at!anftreitlräfte mit 
größter ^ä^igfeit um ben ©rfolg. ©el^r mid^tige ^ofitionen finb bereits in unfcrm 
S3efi^. ^n biefen Ääm^jfen Jourben aud^ ®efdE)ü^e genommen. 

5Der ©tellbertreter be§ ©l^efS beg ©enerotftabS. |)oefer, ©enerotmajor. 

S)ie SD^elbungen ber ^ßreffe be§ !J)reiöerbonbe§ über angeblid^e ruffifdE)e ©iegc 
in ©alijien grenzten gerabeju anS ßäd^erlid^e. S5ie ©ngtänber Wollten hiiffcn, 
ba^ eine ber fiegreid^en öfterreid^ifc^en 2lrmeen in ®ali§ien überl^oupt nidE)t mel^r 
ejiftiere nnb ba^ bie öfterreid^iftfien ©treitfräfte in ©alijien fitf) nur uod^ au^ 
60—80 000 Mann beliefen. Qn 5ßari§ berul^igte man |id^ mit ber ^aä)tiä)t, bie 
öfterreid^ifd^en 33erlufte betrügen met)rere l^unberttaufenb S[Uann unb bie ben 
DefterreidEiern angeblitf) ju |)ilfe gefommenen beutfd^en ^orp§ ptten ben Siüdfjug 
ontreten muffen! Tlan öermeinte, bie öfterreid^ifd^en geftungen Joürben feine 
SJoIIe mel^r fpieten. SBenn man ben ©egner berart einfdE)ä^te, fonnten lieber* 
rafd)ungen nic^t ausbleiben. 

2ln bemfelben Sage — 23. (September — on bem obige 'iRadjüi^t beS ©eneral=» 
ftabS Befannt hJurbe, traf abenb§ fofgenbe neue ©iegeSnad^ric^t in SBJien ein: 

©oeben angelangte 9'Zad^ridE)ten öom 33alfan=^rieg§fd^aupla^ laffen erlennen, 
ba^ nunmel^r bie bei^errfd^enben ^öi)en mefttidf) ^rupanj (^ogobajal^, SBitjeg), um 
meldfie tageltmg erbittert gefämpft mürbe, fümtlidf) in unferm 33efi^ finb, unb bog 
i^ier ber SBiberftanb ber (Serben gebrod^en h)urbe. 5Da| e§ toai^renb biefer SBämpfe 
beS ©roS unfrer 38alfanftrcit!räfte einjefnen ferbifc^en ober montenegrinifdE)en 
SBanben gelingen tonnte, in jene ©ebiete öorjubringen, too nur toenige ©enbarmen 
unb bie unumgänglirf) nötigen ®idf)crl^eitSbefa^ungen gurürfgeblieben finb, fann 
beim ©l^arafter beS ßanbeS nicmonb überrafd)en. 

®er (Stelloertreter beS Sl^efS beS ©eneralftabS. §oefer, ©eneralmajor. 

Slm 21. (September marfdE)ierten einige größere SJ^ruppenabtetlungen auS ^rag 
ai. ®ie obrüdfenben ©ofbaten, bie in ge!^obener Stimmung tüoren, fangen patrio* 
tifd^e ßieber unb luurben Dom ^ublifum auf ben Straßen unb au§ ben genftern 
entl^ufiaftifd^ begrüßt. ®ie ^unbgebungen erreidf)ten if)ren §öf)epunft, oI§ am 
Slbenb eine ^nfanterie=2tbteilung beS §auSregiment§ abmorfdf)ierte. S^aufenbe 
bilbeten Spolier unb sogen mit. 5lIIe genfter unb SBalfonS maren bon einer 
bid^ten 5[Renfdf)enmengc befe^t. ®ie fcEitoarsgetben unb meißroten gai^nen, fotoie 
ba^ Saiferbilb, boS im Quqe getragen njurbe, ertoedEten immer mieber begeifterte 
S^unbgebungen. Unter ben klängen üon 9)iilitärmärfdf)en sogen bie Xruppen, un* 
oblöffig begrüßt, gur 95abn. 

(Sin öfterreid^ifdf)er Offizier erääl^Ite ber „Sübftahjifd^en Sorrefponbenj": 
„S'Zad^bem bie ©rina überfdfiritten unb ber ferbifd)e ©infatfSort nad^ l^eftigem, für 
ben ©egner fel^r OcrIuftrei(f)en Kampfe genommen luar, mürbe ber Sßormarfd^ fort* 
gefegt, ^n ber S8efürrf)tung, ba^ bie Serben bie Sßege mit gtatterminen gefid^ert 
ptten, ließen toir ghjei §erben Oortreiben, h)eIdE)e ißorfid^tSmaßregel fid^ febod^ 
oI§ unnötig erloieS. !J)ie gurüdfgejogenen Serben öerfd^ouäten fid^ in guten 
Stellungen, anfd^inenb in ber 2lbfidE)t, unfre ^Bereinigung mit unferer älueiten, 
auf ber Straße nad^ 55. operierenben ©ruppe ju berfiinbern. S)er ferbifd^e ^lan 
mißlang bollftänbig. Unfre glängenbe Slrtirterie üerl^inberte bie ©erben, il^re 
^ßofition löngere 3eit i^ befiaupten. 2llS unfre braben Seute l^ierauf unter (Sljen" 
unb Qiüio'^diulen bie Serben mit ben SSajonetten angingen, flol^en biefe panü- 
artig, ^uätüifd^en l^atte unfre ätoeite ©ruppe einen fd^orfen ßampf mit ferbifcljen 
STruppen, bie oon bem ^ringen ©eorg gefül^rt hjorben fein folfen. 2lud^ bort 
mürben bie ©erben üollftänbig gefd£)tagen. 3)a§ fünfte ferbifdfie Qnfanterie*9?egiment 



351 

lüurbe gonj aufgcr{eB€n. '^nnj ©eorg tuäre, al§ bie Unfrigen ben ©turnt auf bie 
fetttbltcfien ^pofitiotten unternafimen unb ben ©egner in bie ^Jturfit trieben, beina:^e 
gefangen genommen toorben. Unterbeffen Ijaben toir mit unfrer ätueiten ©ruppe 
güi^Tung genommen unb [e^en btn ißormarfc^ unter täglid^en Ileinen Slämpfen fort. 
SBir i^aben Diele ©efangene gema(^t, bie ficf) jumeift in iämmerlidfjem ^i^f^^ittö &£=■ 
finben unb erjä^^ten, ba^ fie foft nirfjtg ju effen befommen. 33ei ben Unfrigen ift 
bie (Stimmung auägej^id^net unb ber ®efunbf}eit§äuftanb Oortrefftid^. 2öir f)atten 
bistier toenig SSerlufte." 

SBäl^renb alfo in ©aliäien, bon betonglofen Strtilleriebefrfiiegungen abgefe^en, 
fojufagen eine 2lrt 2öaffenrul)e eingetreten mar, äeigten bie amtadjen 5[ReIbungen 
au'3 ber ©rinagegenb ein prfift erfreulic^eä Silb ber bortigen S3orgänge. SSir er- 
fui^ren jefet, ba^ tro^ ber im allgemeinen befenfiüen S?viegfüf)rung gegen ©erbten 
bie prad^tbollen öfterreid^*ungorifdE)ett Zxuppzn über biefen ^-fu^ meit in§ innere 




6iti oftcrrcicbifcbcs IMotorgcfAütz. 

a)aS 93ttb »eigt ein ©efi^üö oon ben öflertetcf)tfc!öen SDlotorbatterten, bte fo erfolgrel* un§ tm ftampf 

aegen bie SBelgtet, bet ben (groberungen ber oerfe^tebencn ^eftungcn unb aud) bet ben ßämpfen gegen bte 

Sranjofen geholfen ^aben. SJtefe, fointe unfere 42.cm „Srummer" unb ntcJjt jutefet unfere Cuftfa^rjeuge 

^aben otel ju ben ftounenäroerten (Srfotgen unferet Gruppen beigetragen. 



be§ ^önigrei(i^e§ einbrangen unb in tagelangen erbitterten ^ämt^fen ben SBibcrftanb 
eines großen %cile§ ber ferbifd^en §au|)tarmee ju bvcil)en iDU^ten. 2tu§ ben in 
bem amtlidjen 33c irf)t ermähnten Orten ift feftäuftetleii, ba^ ba§ öfterreid)ifcF)e §eer 
aug SBoSnien hzi 3>ooi^niI ^ie ®rina überfd)ritt unb bann ofttoörtS auf ben Ort 
^ru^janj borrüdte. ®ie ©erben l^atten fid; auf ben §ö:^en norbmeftlid^ biefcä 
©täbtd)enä Oerfd^onjt. 91I§ SDfJittelpunft ber gangen ferbifd)en ©tellung galt ber 
890 5[fJeter ^o^e ©rniör^, genau in ber ^JJJitte smifdicn 3tt)ornif unb ^rupanj. 
^mmer fd)tt)ieriger geftaltete fid) bie Sage ber fcrbifd^en 9trmee, immer peintid^er 
mürben für bie bortigen Tlaä)tl)abet bie SJontrafte jlüifdjen Sßi)anta'\ie unb SBirt* 
Iid)feit. S3or lurjem mürben 14 000 5Wann ferbifd)cr S?erntru|jpcn in Urmien unb 
im 58anat tiernidjtet, je^t mürben auf bem ©ebiete beä Sanbe» felbft loeit ftärfere 
Gräfte entf^eibenb gefd)Iagen. 



352 

S)ie Sl^olera forberte Xaq für XaQ ia^hüd)ne Opfer. Tlateboni^ä)^ 93anben 
ftörteu empftiibltd^ bie ^itfu^r, unb ber ^f^^^ ^"^1^ feinen SBofallen an ber @aöc 
genau fo toenig na^e, ttjie ben g^rauäofen an ber Tlaxm. 6§ follte bie @rnücf)terung 
in Sefgrab mit ber in ^an§ gleidEien ©d^ritt f)alten. 

Ue&er ba§ ©rgebniS ber eintoödEjigen kämpfe mit ben in ©lartjonien eingc' 
brocfienen ferbifd^en ^Tru^^^jen berid^tete ba§ offigiöfe S3Iatt „S)ron" äufammen« 
faffenb. Der gängtictie SD^i^erfoIg be§ ferbifdfien (SinBrud£)§ lag fe^t Hat äutage. 
®a§ ©d^ladf)tfelb trar mit Seitf)en ferbifrf)er ©olbaten bebecft. @§ mugte auf un§ 
alfe ben (SinbrudE modE)en, ba^ mir bie ©erben in 9?ut)e naä) ©fatüonien fommen 
liefen, um fie f;ier bollftänbig ju bernid^ten. ®ie ©erben brongen in einer (Stärfe 
üon minbeftenä 30 000 2)?ann in ©lamonien ein unb t)erftf}an§ten ficf) in Sßälbern, 
SJanälen unb ©räben. Unfre Gruppen rücEten öon gn^ei ©eilen :^eron unb bereiteten 
bm ©erben iei ^afomo unb 9llt*^aäua eine fürc^ternrf)e 9?ieberlage. S)ie 2lrtiIIerie 
unb S[)?ofdE)inengen)ef)re l^aben in ben 3fiei:^en ber ©erben furrfitbare örnte get)alten. 
SiSl^er tourben 7000 ©efongene eingebrarfit. Saufenbe öon ferbifc^en SSermunbeten 
unb Sloten lagen nod^ uml^er, mäl^renb biete ©erben in ber ©aüe ben %ob fanben. 
©tirmien ift bon ferbifd^en ©olbaten botlftänbig gefäubert. ®ä l^ieg, bog ©enera* 
riffimuä ^utniJ bie ferbifd^en Sru^jpen geführt ^at. ®ie SBeböIferung in ©t^rmien 
unb ©lahjonien :^ot \id) bollftänbig berul)igt. 

Sulgarifd^e ©timmen bericEiteten au§ 9?ifdE), ba'^ bie (Sreigniffe auf bem öfter* 
reid^ifrf}=ferbifdf)en S^riegSfd^aupIa^ in alten ferbifc^en Greifen bie unberptite 33e= 
ftürjung :^erborgerufen l^atten. S)er boltftänbige iKigerfotg ber ferbifd^en Dffenfibe 
gegen bie 2}?onard}ie tiatte alh nod^ gei^egte Hoffnung für ben 2lu§gang be§ 
S?riege3 gunid^te gemad^t. ''Rad) ber 5ScrnidE)tung ber 2;imof=J)ibifion ptte ie^t bie 
©dE)uma=!5)ibifion, bie man ben Oefterreirfjern entgegenUjarf, bie furtf)tbarften 2Ser= 
tufte ertitten. 2)er ferbifdf)e ®rögenmaf)n ertran! in einem magren 33IutftromI 



SSie ein jhjeiter „ftiegenber §ottänber" jagte ber ftinfe beutfd^e SBreujer 
„Smben" in ben inbifdf)en 9}?e€ren fierum unb fügte ben (Snglänbern enormen 
©d^aben gu. Die Sonboner fetbft mußten fid^ am 24. ©e|jtember amttid^ fogen 
löffen: 9?euter metbet amtlid^ au§ Slotfutta: Der bei tftfje Sprenger „^mben" er= 
ftf)ien bor 93Jabra§ unb fd^og gmei Oetbeptter in 33ranb. (Snglifrfie gort§ be- 
anttoorteten ba§ geuer. „(Smben" Iöfd}te ifire Sid^ter unb berfct)manb in ber 
Dunfet^eit. 

9^ad^ einer meiteren Spf^etbung au§ 5?atfutta :^at ber Heine ^reujer „Smben" 
ber §anbel§fd^iffal)rt im bengalifctien 9}?eerbufen- einen ©d^aben bon 18 9KiIfionen 
augefügt. 

Die ßnglänber nannten batb ben ^reujer „dmben" „ben ©d^reden beä ben* 
gatifdf)cn 9}Jcerbufen§". 

@r ftrcifte irgenbmo im 9[Reere f)erum unb tauä)te nur immer auf, menn er 
S3eute mitterte. Die engtifdE)en ©d^iffSeigentümer weigerten fid), für 35erfrad)tungen 
bon unb nad) ^nbien ben ©d)iff§raum fetbft gegen pfien ©eminn l^er^ugeben, 
tpeil fie immer mit bem Sluftaud^en beS beutfdf)en S^reujerS red^neten. '^ie bon 
ber „ßmben" im 33engatifd)en 2J}eerbufen berfenften feinbtidien §anbet^bampfer 
pben einen l^ol^en 2öert gef)abt. ©o mar bie „Sobet" mit 750 000 Marl, bie 
„^nbu§" mit 600 000, bie „Sütean" mit 800 000, bie „2;rabbof" mit 720 000 2«orf 
gegen triegSrifito berfid^ert. Die ßabung be§ ebenfaltg bon ber „fömben" in ben 
©runb gebotirten engtifd)en §anbet§bam|)fer§ „Diplomat" mar in Sonbon unb 
ßatlutta mit bier SD^ittionen Tlaxt berfidjert. Der eine ©treid^ unfere» fteinen 
greuser^ t)at ben englänbern atfo faft fieben 2«itIionen Tlaxt gcfoftet! 



353 




23 



355 

EfZe^rece anbete ®df)iffe 'ijatten einen njeitecen Söert bon je^^n SJJtllionen. 

e§ fummierte ftd) langfam. ©te brei burc^ „U 9" untergegangenen Streitäci: 
l^atten einen 3!Bert tion 90 Diitiionen. Saju famen nod^ bte bieten anbeten 35et* 
lufte — ba§ hjat füt bcn 9(nfang fdf)on ganj fd^ön. 2lnt ©etböeutel trifft man bie 
©nglänbet bcfanntlid) am empfinbIidE)ften ! 

3lu§ ©inga^jore mutbe mitgeteitt, bag infolge bet ^apetfafitten be§ beutfdjen 
^reuäet3 „(Smben" im ©olf bon SBengoten bit ganje ©rfiiffa^rt hjeftlid) bon 
«penang eingeftettt njerben mußte. Ser §anbetgbet!ef}r jut «See ärt)ifd)en S}orber^ 
unb §interinbien toat boltftänbig untetbunben. ©aruntet litt ^au)5tfäc^tid) bie 
ateiläufu^t nad^ S5otbetinbien unb befonbetä bie Stnäfuljt oon 9tangoon anä. 
5Die gjeigäufuljt au§ §intetinbien ift für biele S)i[tti!te beä inbifd)en .^aifetreid)3 
ßerabeju eine SebenSfrage. 




8eeminen und ihre Cagerung. 



®er Kämpfer „(Sran 5D?at^efon", ein !5)amf3fer bon 5000 2;onnen, inurbe am 
15. ©eptembet ebenfatlä bon bet „(Smben" becfenft. 

©ie Zaten ber „ßmben" unb anbetet beutfdjet ^teujet hjaren btx 2of)u bafür, 
bog engtifd)e Sltiegafdjiffe eine 9?eir)e bon beutfd)en §anber§bamfjferu gefapcrt 
Ratten, ©ine engtifd)e Unbetfdjämtr^eit aber toat el, ba|3 bet englifd}e 9tbmital= 
ftabld^ef an bie fübametifanifd)eu (Staaten ein :^eud}Ietifd}e3 ®d)tei6en tid}tcte. 
3n biefent ©djtiftftüd Ijieß c§, bie englifc^en unb ftanjöfifd^en S?tieg§fd)iffe ptten 
einen fttengen SBad^tbienft auf bem O^ean eingetid^tet, um btn §anbef^'betfe^r 
5lt)ifdf)en Sltgentinien unb ben übtigen (Staaten ju gatantieten. !Die bi§f)etige 
3a^I ber S?tieg§fd)iffe fei butd) ^gnbienftfterrung bon §itf§ftcuäetn betbtetfad)t, fo 
ba^ in Slütäe bie nod) borr^anbenen beutfdjen S?rieg§fd)iffe betnid)tet unb beten 
^orfatentätigfeit befeitigt fein ioütbe. ®et «Cuftuf etgefjt fid} bann in betufjigeuben 
93etficE)etungen, (gngtanb loütbe bie ©idjettjeit auf bem ÜlKeete toiebetijetftetren. 

23* 



356 

SBtr !önncn un§ nidjt berfagen, unfere SSertüunberung au^u'jpxs^tn, ba^ ein 
ernfteg fSiatt in Sicgentinien, ttjo fo biete beutfd^e §anbel§firmen anfäffig finb, 
bkle UnberfdEjämtfieiten ber englift^en Stegierung of)ne jebe§ 2Bort ber ©tläuterung 
oBbrucfte unb i^r bamit ben ©tem^et ber Stic^tigfeit aufbrüdte. S^onnte eä benn 
eine größere gredf):^eit geben, aU biefe Untetftellungen, ba^ ©eutfd^tanb bie ©id^er» 
fieit auf bem 9Äeere geftört f)abe, ba^ beutfc^e ^rieg§f(f)iffe al§ ^orfaren auftreten? 
Sft nicfit Gnglonb feit Qa^rfiunberten ber größte ©eeräuber getoefen, unb ift e§ 
ba§ nirf)t l^eute notf)? §at e§ nid^t felbft burd^ feine 2;eIegropf)en=2tgenturen feine 
^elbentoten üerbreiten laffen, e§ t)abe meljr aU 50 toe:^rlofe beutftf^e grad^tbam^fer 
nad^ ©ibrattar gebradfjt, alfo felbft unb al§ erfte Tlad)t bie ©irfierl^eit auf bem 
SD?eere geftört? ®iefe toiberlid^e ©djeini^eiügfeit, biefe geigl^eit, offen ju crflären, 
bk ^a^erung öon §anbe{§fdE)iffen fei ein ^riegSmittel, bie fogenannte ernjeiterte 
SBtodEabe, geigte ba§ offiäielte (Sngtanb in einem toürbigen ßidf)te. Sludf) ber ber» 
ftedfte (Seitenl^ieb am ©djtuB biefer beriogenen S3efanntmadE)ung, ber Stbmiratftab 
garantiere bie @idf)erf)eit auf alten äReeren, nur nidf)t in ber ^iJorbfee, ba bort bie 
5DeutfdE)en Tlinen gelegt l^ätten, §eigte, in föeld^ l^eimtüdifd^er Söeife man beftrebt 
toar, ©eutfd^tanb al§ ben ®törer be§ 2öettt)anbel§ l^inäuftetten. 



SBeiteree blutigem Sltngen in granfercic^. 

SBodE)enIang bauerte bo§ iRingen jhJtfd^en SDlaaS, Sti^ne unb SJJarne. ®ie tängft- 
bauernbe @d^Iadf)t hjar big!^er ber biergef^ntägige ^ampf ber 9tuffen unb ^a^janer 
bei SDiutben. ÜDie <Bä)iaä)t in granfreirf) — ober, tuie hjir immer njieber fagen 
muffen: biefe ^ette bon (SdE)tadE)ten auf einer ^^ront bon meljreren l^unbert Slilo- 
metern — mar mirflid^ etmag in ber 2ßelt^ unb ^rieg§gefdE)id^te nod^ nidE)t 3)a* 
gemefeneS. Ueberi^au^t brod^te ber Söeltfrieg bon 1914 fo biete UeberrofdEiungen 
unb fo biete neue ®efid^t§pun!te für (Strategie unb Saftif. 

2Im 23. (September mürbe abenb§ bom ©ro^en §au|Jtquartier amttidf) befonnt 
gegeben : 

Stuf bem redeten g^tügel be§ beutfd^en 2öeft:^eere§ jenfeitS ber Oife ftefit ber 
ßompf. Umfaffung§berfud)e ber ^^rauäofen l^aben feinertei (Srfolg gel^abt. OftmärtS 
biä an ben Slrgonnenttjatb fanben l^eute leine größeren ®efedE)te ftatt. 

Oefttid^ ber Strgonnen ift S5arenne§ im Saufe be§ STage^ genommen, ber Stngriff 
fdE)reitet tueiter fort. 

©ie gegen bie @perrfort§ fübtid^ SJerbun angreifenben STrmeeteite ^oben 
l^eftige, aui SSerbun, über bie Ttaa^ unb au§ £out erfotgte ©egenangriffe fiegreit^ 
abgefdt)tagen, ©efangene, 9}Jofdt)inengeme;^re unb ©efdtjü^e erbeutet. lJ)a§ ^Jeuer 
ber fdt)meren Slrtitterie gegen bie @J)errfort§ Srot)on, Se§ ^axoäjtS, <S,amp be3 
9iomain§ unb Sionbilte ift mit fid^tbarem (Srfolge eröffnet morben. 

^n granjöfifdti'Sotl^ringen unb an ber elfäffifd^en ©renje mürben bie fran- 
5ÖfifdE)en SBortru^3))en an einjelnen ©tetten §urüdgebrängt. 

Sine mir!Iid}e (SntfdEieibung ift nod^ nid^t gefatten. 

ÜDer fdE)on fett smei SBod^en anbauernbe SamiJ>f nal^m atfo immer mel^r ben 
ß^arafter einer SBetagerung an, unb atter 3Ba^rfdE)eintid^!eit nodf) mußte er ebenfo 
enben. 9?iemanb fonnte fagen, oh ba§ @nbe na^e beborftanb ober nid^t. ©in un- 
t)eimticf)e§ ®unfet lagerte auf bem SJiefentampf, unb ba§ ^pubtifum mar gejmungen, 
feine gange ^raft unb ©ebutb jufammenäunel^men, um feine bered^tigte Söiß« 
begierbe gu mäßigen. 

35ie beutfd^e Offenfibe mar nid^t unterbrodE)en. 9?od^ atten 5Beridf|ten maren bie 
granjofen unb (Sngtänber fetjr mürbe unb ermattet, bie üDeutfd^en aber ungemein 



357 

frifcl). T>üxä) 9amp^ afigefpannte Xru^pen trurbcn in fidleren Staffeln äurücf* 
genommen unb mit motl^cmatifd^er ^ünltticfifeit unb ©id^er:^eit bni-d) frifrf)c ^i-öftc 
crfe^t. gortgefe^t trafen auf ben S^riegSfd^auptä^en neue Xfuppen aul ber §eimat 
ein. 5)ie kämpfe am 22. unb 23. September tuaren faft nur öfttid^ ber 'Jtrgonncn, 
ttjo 33arenne§ rtJteber liefel^t föurbe, bod) jeigten feinbtid)e 33emü:^ungen auf unferem 
redeten glügel, ba^ ber franjöftfcfie Offenfiögeift immer notf) aufftacferte. ®ie 
'i)'?ad)rid)t bon bem^ (Srfofge gegen bie. ©perrfortä rt)ar i)öd)]t njiHfornmcn, ba e§ fid) 
um größere ©perrfort^ l^onbelte. 

ßangfam aber fidjer getüannen bk beutfd)en §eere 3;errain. 33eim SSorgeljen 
gegen 3Jeim§, ba§ ber Svennpunft ber @cptem6er=^äm)3fe toar, würben bie fcftungä» 
artigen §ö^en bon Graoneffe unb ber Ort Setl^eni) genommen. iDag bie ijö^en 
tro^ ii^rer natürtidjen ©tärfe erobert mürben, ä^igte ^ie Ijeroorragenbe *?rieg§* 
tüd)tigf eit ber Ztuppen, bie auc^ fold^e (Stettungen mit ftürmenber .'«^anb nahmen. 




mie die ■pranzofcn an der Grenze gebaurt haben. 

XaS innere elneg fiolontalroarenlabenä tn S).=9tDrtcourt. 

33et^enl) liegt innerljalb be§ D?eimfer SBefeftigungggürtefl, beffen gortS alfo feine 
9?otfe mel^r fpielten. 

®ic ©perrfortS füblid) bon S3erbun Hegen auf bem Sote Sorraine genannten 
§od)^5rateau am redeten 5[)?aa§ufer. ©iefeä ^ßfateau fälft äiemlid^ fteif gegen bie 
Sotfjringer (gbene ab unb be^errfc^t fie unb bereu 9tnnäf)erung§mege. ©er Oft-» 
raub be§ ^[ateau§ hjurbe bon bem ad^ten franjöfifdjen Strmeeforpg berteibigt, 
baS' fid) eingegraben l^atte. e§ mar eine fdimicrige Stufgabe, bie fteifen ^^öljcm. 
unter bem §agel be§ feinblidf)en g-euerS gn nef^men. Stber fie mürbe gtürffid) gclöft, 
fo baf5 ber Eingriff auf bie ®perrfort§ ferbft, bie baS gefürdjtete 35ogefenfod) bedcn 
foirten, begonnen merben fonnte. 9(ud) 35erbun mürbe, mie ber abgemiefene 'üuä' 
faU feiner Sefa^ung bemie§, bon 9?orben unb Often ^er angegriffen. 

9Tud^ bor 2:ouf bonnerten bereite bk beutfd)en Kanonen. Zout hübet ben 
füblidjften Stü^punft ber gort^Sfinie big 5Jerbun. Obmobl bie ©trede in ber ßuft=> 
linie nur 50 Stilometer mißt, finb auf i^r bod) fieben ©perrfortä jufammengebrängt. 



358 

fo ba^ bte gort§ fidE) gegenfeitig mit t^rcm Sir tillertef euer unterftü^en lönnen. 
2Benn unfre 2lrttfferte nötbüä) üon Soul feinblic^e Zvnppen im SSitua! ü6errafdf)en 
fottnte, fo lüor ba§ nur bei mangei:^aftem ©i(J)cr:^eit§bien[te möglid). Unlt)adE)fam= 
feit tft ein alter geiler ber g^ranaofen. S)ie <B>d)la<i)t bon iBionöilte am 16. 9J[uguft 
1870 tüurbe mit ber S3efd^ieBung ber fransöfifd^en ^abatlerie in bereu SitoafS 
erö;ffnet, unb in ä^nlicEier SSeife rturbe bie 2lrmee SKac 9Äat)on§ am 30. Sluguft 
beSfetben 2ai}ice§ bei SBeaumont überrafdjt. 

2lud^ in ^anci) (a^anjig), iüo bereits Slnfang ©e^Jtember bie Slngriffäoperotionen 
begonnen l^atten, fpürten bie gransofen luod^entang bo§ S?ifeeln burd^ beutfrfie 
©ranaten. golgenber S5ericE)t gibt 3£"9"i^ baüon: 

„Unter bem ®d[}u^e einer ftürmifd^en 9?adf)t l^atten bie ®eutfd)en einige ©ejd^üfee 
ganj na^e an 5«anct) gebracfit. @§ morf)te IIV2 Ul^r nac^t§ fein, aU ba§ erfte ®c- 
fdE)oB natf) einem d^arafteriftifc^en «Pfeifen über un§ ef^Iobierte. ®ie berftört auS 
bem ©dfilafe ©eriffenen glaubten, e§ l^anble fid^ um einen gehjaltigen 33U0fd^Iag. 
SBütete bod^ ein ©türm, ben heftige 9iegengü,ffe unb pufige SBIi^e begleiteten. 
®a aber f^örte man ein neueS «Pfeifen unb eine neue ef^Iojion. ^ein ^t^eifel 




Grobcrtca franzSfifAcs JVIafAincngcwcbr. 

mel^r barüber, ba^ e§ fid) tvixtüä) um eine S3efdf)ief3ung l^anbelte. Sllleg, Wa^ 
Stugf)eit in einem foIdEjen 21ugenblidf roten !onnte, tourbe getan. 3)?an erljob fid^ 
au§ bem Sette, unb hjem e§ möglid^ mar, ber öerbarg fid^ in einem .Heller, ^m 
fidfiern S3erftecE ließ man ben ©d^redfen ruijig borübergel^en. ®ie ©d;üffe fielen 
nad^einanber gtüei ju §mei, gemifferma^en 3'bifling§fd^üffe. ©er erfte eEptobierte 
mit betäubenbem S'noir, ber anbere ettuag gebäm^jfter. Sßon 3eit 5» 3eit '^^^^ ci"^ 
gjJauer ein ober ftürjte ein ®a(^ l^erab. ©thja 50 ©efd^offe erreicf)ten 9?anc^, bie 
im ißerlouf Oon onbertf)atb ©tunben abgefd^offen mürben. 9?ad[)bem bie Sefd^ie^ung 
einige ©tunben oorüber mar, ging bie 33emol^nerfd[)aft burd^ bie ©tragen, um neu= 
gierig bit SBirfung ber ©efc^offe §u betradE)ten unb o^ne ber ©efa^r 5U ad^tcn, 
bie fie babei nod^ liefen. §ier unb ba maren SScänbe auigebrodfien. 6ine 33ürften« 
fabri! brannte, cbenfo eine übexbadjte SWarft^alfe. 23iefe «Perfonen, bie üon ©ranaten 
getroffen maren, mürben tot in ben ©tragen gefunben. SDJel^rere «perfonen, bie firf) 
in einen Sleller l^atten retten fönnen, mußten fiinauggetien, meif ein 2ßafferleitung§* 
ro^r brod), unb fie in ©efa^r gerieten, gu ertrinfen." 

©eneral grendE), ber Dberftfommanbierenbe be§ cngtifdE)en §eere§, mußte jefet 
in feinem amttidien ©dE)tadf)tberid^t §ugeben, bog e§ ein ^rrtum gemefen fei, bon 



359 

einem ^Jücfjiigggefecfit ber ©eutfd^en in bec ^ßicarbie an ber 5riSne ju fpred)en. 
©ie IDeutfdjen feien tiklmdjt in auSgejeicfineten (Stelhtngen auf ben §öf)cn am 
redeten Sli§ne4tfer ftetjen geblieben. ®ie beutfdjen §aubit^en be:^etrf(i)ten öon bort 
au§ ba§ ganje gluf5tar. ®ie ©ngfänber :^aben fd^tuei- gelitten. $Der 33erid^t fagt 
über bie beutfdjcn SÜru^J^en: fie finb gut au^gebilbet, lange bocbeteitet, tapfer im 
ßampf, gefd)idt, mutig, aber nid)t mäf^Ierifd^ in ben 5Kittetn, um ju fiegen. ©ie 
fd)reden öor nid)t§ äurüd. 33iele (Srää^Iungen über i^t Setragen finb übertrieben, 
unb ifjre SDxafjnnr^men, um ficl^ bor Eingriffen ber bürgertid)en SBeüöfferung ju 
jdjütien, finb berechtigt. 

®a§ toar getoig fd)on ein mtrf)tige§ (SingeftänbniS beä ©eneralä ber (Snglänber, 
gumal toenn man smifdien ben Reiten gu lefen berftanb ! 

einer 9}?ai(änber 3eitung fd^rieb i^r Serid^terftatter : „:5)ie beutfd)e Strmee» 
leitung ift unübertrefflid) in ber S?unft, ein §eer ju berfteden. ®a§ ift eine SEaÜif, 
bie nic^t gu beraditen ift. ®ie mirb ausgeführt mit einer ©enauigfeit, metd;e bit 
©eutfd)en in olfe i^re §anblungen l^ineinlegen, ein ^ßrinjip, mit bem fie e§ er=» 
reidien, allei ju fef)en, o^ne gefeiten gu hjerben. ®ie beutfdE)e Slabatlerie mirb 
unfidE)tbar bei geringer (Entfernung, unb mag bie Infanterie anbelongt, fo fielet 
man fie auf ein paar taufenb 9J?eter (Entfernung nidE)t, aber fie jielt auSgejeidinet 
mit i:^ren 9}?afd)inengemer}ren. @ie ift gefcE)ü|t in i:^ren Saufgräben, !ann fid) barin 
betoegen unb mirb nidjt bemertt. !Da§ ©ebüfd^, bie QtvtiQC ber Säume, alle§ bient 
it)r äur SSerbergung, unb ifjre Uniform öerfdjmifät mit bem (ärau ber (Srbe. «Sie 
bilbet bie unou§meid)fid)e ge:^eime ®efaf)r für ben geinb. !J)ie franäöfifd)en <BoU 
baten entbeden enblid) einen Saufgroben, entbeden einige geinbe, loetdje fid; 




Cöwcn. 

3m gtntetfltunb bte oöaia »etftörte unb auSgebtannte $Jatf)ebrate, re*tS ba§ «Rat^au«, iai betuömtefle 
Saubenfmal bec Stobt, baä unoerfe^tt geblieben ift. 



360 

f(f)einbar jur f^Iuc^t ergeben. @§ ift aber nur eine ginte, lüetl in biefem erften 
ßaufgraber nur menige ©olbaten finb, um bk g'^ansofen anjuloden. Denn im 
§intergrunb befinbet fidf) üerftedEt bie Qnfanterie mit i^ren fd^redüd^en 5[Wi- 
troitleufen. 2)er 5?ampf ber granjofen gteid^t mand}e§mat ber 33erfoIgung einc§ 
5ß]^antafiegebirbe§, unb tro^bem jiel^en fie i^n einem momentanen Stütfäug öor. 
2)ie fran§öfifd^en ©otbaten lieben nid^t bte grud)t. 2lud^ unter bem geuer ber 
90?itraiIIeufen erTjeben fie ficf), um Umfd^au ju galten." 

ein (Srtal^men ber franäöfif(f)en Offenfiöe fprad^ au§ ber SBereitelung be§ Um*