Skip to main content

Full text of "Katalog der Portrait-Sammlung der k.u.k. General-Intendanz der k.k. Hoftheater : zugleich ein biographisches Hilfsbuch auf dem Gebiet von Theater und Musik"

See other formats


'^''^/^' 



1 



1 

1 






Katalog 



der 



Portrait-Sammlung 



der 



t \ l Gßttßral-Meiaai 



der 



%'.* 



k. U. H o f t li o a t e r. 

Zugleich 

ein biographisches Hilfsbuch 

auf dem Gebiete vou 

Theater und Musik. 



Dritte Abtheilung. 

Gruppe IV. Wiener Hoftheater. Nachträge, Er- 
gänzungen, Berichtigungen. 

Gruppe V. Wiener Volksbühnen, Stadt- und 
Vorstadttheater. 

Gruppe VI. Theater in den österreichisch -un- 
garischen Ländern. 






i 



mi 



i!i 



PN 

2205 

K38 

1892 

Abt. 3 

c. 1 

ROBA 



Commissions -Verlag 

von 
.VOOI^r-lI W. Kf TIS AST 

.ViUishaussersehe k n. k. Hofbuchhandlung) 
WIEN 1894. 



^vS^' 



Die bereits erschienenen zwei Abtheilungen des Kataloges 
enthalten : 

Gruppe I. Kegenten und Mitglieder von Regentenfamilien, 
welche Theater und Musik theils durch mächtige Be- 
günstigung, theils durch eigene Schöpfungen gefördert 
haben. 

Gruppe II. Schauspieldichter und Theaterschriftsteller. 

a) Deutsche, b) Fremde. 

Gruppe III. Musiker (Tondichter, Tonkünstler, Concert- 
sänger) und Musikschriftsteller. 

Gruppe IV. Wiener Hoftheater, u. zw : a) Leitende Personen; 

b) Hofburgtheatei ; c) Deutsche Oper ; d) Italienische Oper 
e) Ballet. 

Den Inhalt der nächsten Abtheilungen werden bilden: 

Gruppe VII. Theater in Deutschland. 

Gruppe VIII. Französisches, italienisches und spanisches 
Theater. 

Gruppe IX. Englisches, holländisches, scandinavisches, 
polnisches, russisches Theater. 

Gruppe X. Artistische Specialitäten : Magie, Circus, Curiosa 
etc. 

Nachträge, Ergänzungen. 

General-Index 



Katalog 

der 

Portrait-Sammlung 

der 

1 1 1 (jßifiral-Iiiteii 



Zugleich 

ein biographisches Hilfsbuch 

auf dem Gebiete von 

Theater und Musik. 



Dritte Abtheilung. 

Gruppe IV. Wiener Hoftheater, Nachträge, Er- 
gänzungen, Berichtigungen. 

Gruppe V. Wiener Volksbühnen, Stadt- und 
Vorstadttheater. 

Gruppe VI. Theater in den österreichisch- un- 
garischen Ländern. 



ArK^a 1976 



Gruppe IV. 
Wiener Hoftheater. 

f) Nachträge, Ergänzungen, Berichtigungen. ) 

Abbadia, Luigia (wie S. 425), ital. Opernsängerin. 
llalbfig., sitzd. Fol. Carlo Kunz lith. Triest. 

Abel., Joseph, ^eb. Aschbacli in Oberösteneich 22. August ITlH,, 
gest. Wieu 4. October 1<S18. Historienmaler und Aetz- 
künstler, Schüler Heinrich Füger's. Der von diesem ent- 
worfene Hauptvorhang^ für das Hofburgtheater „Apollo und 
die Hirten" wurde 1794 durch Abel, und Schöubcrger aus- 
geführt. ■ ' 

* Er. 4". Se ipse fecit. 

Abel, Katharina (wie S. 474), erste Mimikerin bis 31. December 
1892, dann im Privatleben; seit 14. JuU 1890 mit Georg 
Grafen Orssich vermalt. 

Abendroth, Irene (wie S. 411), Opernscäugerin (Coloratur), 
neuerdings am Hofoperutheater eugagirt von September 
1894 angefangen; zwischen 1890 und 1894 am Hoftheater 
in INIünchen. 

Halbfig. als ..Gretchen". 8^ Lichtdruck. E. Albert Mün- 
chen 1892. 
Adamberger, Antonie (wie S. 296), Hofschauspielerin. 

Br. in Med. 8''. Monsorno p. Xyl. (Leipz. 1885.) 
Adams, Karl (wie S. 396), Opernsänger. 

Ganze Fig. als „Edgard". 8". IL Lehinann phot. Berlin. 

Ganze Fig. mit Frau Ehun in „Favoritin". 8''. Phot. Luck- 

Jiardt Wien. 

Br. Fol. Xylogr. 1876. 

*) In diese Nachtrags-Abtheilung der Gruppe IV sind auch die bildenden 
Künstler (Maler, Bildhauer, Architecten, Ingenieure etc.) eingereiht, welche 
für die Wiener Hoftheater thätig waren. Die zu anderen Gruppen 
gehörigen Künstler dieser Kategorien werden, soferne Porträts von ihnen vor- 
lianden sind, unter den betreffenden Gruppen aufgeführt werden. Die anfänglich in 
Aussicht genommene Separatgruppe der 'bildenden Künstler« entfällt. 

Ausser den Herren Moriz Bermann und Albert Weltner, welche an 
dem gesammten Katalogswerke verdienstlichen Antheil haben, hat speciell in 
Ansehung der bildenden Künstler Herr Franz Gaul dankenswerthe Notizen 
geliefert. 



— 478 — 
Gruppe IV f. ^Yiener Hoftheater, Nachtrüge. 

AgOStini, Antonio d' (auch Augustini), geb. Mailand 1701, gest. 
Wien 3. October 1750, kais. Ingenieur und Hoftheatermaler. 

Aigner, Joseph Mathias, geb. Wien 18. Jänner 1818, gest. 
Pötzleinsdorf bei Wien 18. Februar 1886, Porträtma'er, 
malte für die Ehrengalerie des Hofburgtheaters das Porträt 
des Hofschauspielers Wilhelmi. 
Br. als Commdt.d. Studentenlegion, Yo\.KrieJiuber lith. 1848. 

Albert-Bellon, Elise (wie S. 464), Tänzerin und Mimikerin ; 
geb. 1819, gest. als verwitwete Raesler zu Paris 8. No- 
vember 1892. 

Alboni, Marietta (wie S. 426), ital. Opernsängerin, gest. Ville 
d'Avray bei Paris 23. luni 1894. 

Albrecht, Hermine (wie S. 337), verliess das Burgtheater mit 
30. November 1893, seitdem im Privatleben. 

Alexi, Alexander (wie S. 402), war Mitglied des Hofopern- 
theaters bis 30. "Juni 1878 (nicht 1876). 

Alsen, Harry (eigenthch Heinrich ZickmanteD, geb. Halle a. O 
2. April 1862, Mitglied des Burgtheaters vom 1. December 
1892 bis 30. Nov. 1893. 
Br. 4«. Phot. 

Altomonte, Andreas, geb. 1699, gest. Wien 13. Juni 1780, 
k. k. Hoftheater-Ingenieur und Hoftheaterzeichner daselbst. 

Aman, Johann, geb. St. Blasien im Schwarzwald 19. Mai 1765, 
gest. Wien 28. November 1834, k. k. Hofarchitect und 
Oberbaudirector daselbst; Erbauer des Pester Theaters, 
des Schikaneder'schen Theaters an der Wien, Verfertiger 
der eisernen Courtine im alten Hofburgtheater. 

Ander, Alois (wie S. 381), Opernsänger. 
Ganze Fig. im Rock. 8°. Photogr. 

— Ganze Fig. als „Ernani". Haalo lith. Wien 1849. 

Anger i, Anna d' (wie S 437), ital. Opernsäogerin, geb. Wien, 
lebt als verehelichte Frau Salem m Triest. 

Angri, Elena (wie S. 427), ital. Opernsängerin. 
Kniest, stehend. 4*'. Xylogr. 

AnschÜtz, Heinrich Johann Emauuel (wie S. 301), Hot- 
schauspieler. 

Halbfig. als Wallenstein. Oelgemälde in Lebensgrösse für 
die Ehrengalerie gemalt von Eybl 1861. 

— Kniest, sitzd. mit Buch in der Hand. 4"^. Schlossajrk phot. 
Fritrj Kriehuber del. Bader Xyl. Wien 1864. 

— Br. hochbetagt 4" nach Phot. v. A. Neumann., Xyl. 186i). 



— 479 — 

(ini|)|w IV f. Wiener Huftheater, Xiielitrii.'e. 

Anschütz, Heinrich Johann Emanuel, Br. 4". John'K.yX. 1865. 

— Ganze Fig., umgeben von anderen Wiener Schauspielern. 
Scherzbild v. J\ Gaul. 8^. Phot. Reprod. 

— Br. im Pelz mit Doering, Hendrichs, Liedke, La Roche, 
Juhe Rettich, Amalie Haizinger, Louise Neumann, Marie 
Seebach, Emil Devrient, W. Kaiser, Schneider. Fol. 
Xyl. 1855. 

— Abbildung des silbernen Pokals, Ehrengeschenk v. CoUegen 
zum vierzigjährigen Künstlerjubiläum J855. 4'^. Xyl. 1855. 

Arnsburg", Friedrich (wie S. ol7), geb. Dresden Hl. October 
1816 (nicht 18201 

Br. 8". Phot. Reproduction nach einem Oelgemälde a. d. 
Jahre 1848. 

— Ganze Fig. als „Bauernfeld" zu dessen Jubelfeier 1872. 
40. Phot. 

Artner, Josephine (wie S. 411), ausgetreten aus dem Hof- 
operntheater 31. Juli 1893; d. z. in Hamburg. 

Artöt, Desiree (wie S. 434), ital. Primadonna. 
Br. im Shawl 4". Xyl. 1860. 

— Halbfig. 4". Phot. J. Engelmamt Berlin; mit Widmungs- 
autograph ddo Berlin April 1885. 

Aumer, Theodora (wie S. 447\ Tänzerin, gest. 2. Jänner ls37. 
Baier, Ida (wie S. 404), Opernsängerin. 
Br. 4*'. Mülhr jun. photogr. Wien. 

Bandi (auch Banti), Brigitta, ital. Opernsängeiin ; geb. Parma 
1756, gest. Bologna I8. Februar 1806; am Wiener Hof- 
theater 1780; ihre glänzendste Zeit 1780 bis 1789 in Mai- 
land; nach ihrem Tode wurde ihr Körper geöffnet um 
den Grund ihrer phänomenalen Stimme kennen zu lernen. 
Br. Kl. Fol. Jos. Cades del. Rom, Pet. Bonihdll sc. 1790. 

— Br. Med. s. bei Bernacchi. 

— Br. Med. s. bei Haydn. 

Bandini, Anna Maria (wie S. 303), geb. 1793, gest. Ilietziug 
14. December 1878. (Vor 1822 Schauspielerin in Pesth.) 

Barbot, Caroline (wie S. 434), ital. Opernsängerin. 
Br. u. g. Fig. 8**. Phot. Bergaviasco Petersburg. 

Barrot, Karl, geb. Ragun (Anhalt) 1. October 1830, gest. 
Wien 13. Juli 1883, Maschinenmeister am deutschen Landes- 
theater in Prag 1865 bis 1867, dann am Stadttheater in 
Breslau bis 1871, hierauf am Stadttheater in Wien 1872 
bis 1878, endlich am Hofburgtheater 1^7>! u. ff. 



— 480 — 
Gruppe IV f. Wiener Hoftheater, Xachträg'e. 

Bauer, Anna (wie S. 33(3), Hofschauspielerin, geb. 1853 (nicht 

1S83). 

Ganze Fig. mit DUe. Dumenil anlässlich der Musik- und 

Theater-Ausstellung 1892; 4^. Szekely Photogr. 

Baumeister, Bernhard (wie S. 320), Hofschauspieler und 
Regisseur. 

Halbfig, Fol. Dauihage lith. Wien 1857. Mit Facsimile und 
Widmungsautograph. 

— Br. Fol. Lichtdr. Mit Facsimile. Berlin 1892. Eckstein exe. 

— Br. 16^. Xylogr. Mit Facsimile. 

— Ganze Fig. als Thumelicus im „Fechter von Ravenna", mit 
Frau Rettich. Gr. 4". Xylogr. (Leipz. 1854.) 

— Ganze Fig. als Kunz von der Rosen in ,,Die Brautfahrt". 
Fol. W. Gänse del. Xylogr. (Leipz. 1881.) 

— Ganze Fig. als Falstaff 4". Phot. Szekely. 

— Ganze Fig. als Richter von Zalamea 4^. Phot. M. Müller jau. 

Bauret, Johanna (wie S. 472), Tänzerin. 
Br. in Soldaten -Costüm. 8". Phot. 

Beau, Joseph (wie S. 462), Mimiker. 
Br. 8». Phot. 

— Br. 8°. Xyl. 1881. 

Beck, Johann Nep. (wie S. 388) Opernsänger. 
Hüftbild. 8«. Ad. Neuviann. xyl. 1855. 

— Br, CoUectivbild mit Betz (Berlin), A. F. Fricke (Berlin), 

Gura (Hamburg), Kindermann (München), Reichmauu 
(München), Riese (Dresd m), Scaria (Wien), Schelper ^ Leipzig), 
Schott (Hannover); //. Sckeerenberg del. Fol. xyl. 1882. 

— Br. 40. Phot. Krziwanek. 

— Halbfig. 40. xyl, nach Phot. v. Mahlknccht. 

— Ganze Fig. als Zar in „Nordstern". Fol. J. Beck phot. mit 
Widmungs- Autograph. 

— Ganze Fig. in „Lucrezia Borgia" 8^. Phot. Herbeiih. 

Beduzzi, Antonio (auch Beducci), geb. Bologna, gest. nach 1720; 
Maler, Baumeister und kais. Theateringeuieur in Wien; nach 
seinen Plänen wurde das 1708 erbaute und 1709 erüft'nete 
Stadttheater nächst dem Kärnthnerthor ausgeführt. 

Beeth, Lola (wie S. 410), Opernsängerin (von 1882 bis 18'^>; 
Berlin, Hoftheater). 
Ganze Fig. als Susanne. 4*^. Phot. Krziwanek. 

— Br. Med. 9>^. C. Brasch phot. Berlin xyl. 1855. 



— 481 — 
ijruppe IV i. Wiener Hoftheater, Nachträge. 

Beeth, Lola, Ganze Fig. Kniest, u. Br, in verschiedenen Rollen 
(^Frau Fluth, Viviane in Merlin, Evchen und Margarethe) 
A'^. phot. SdiaaruHichter Berlin. 

— Ganze Fig. mit Mad. Bartet (Ausstellung 1892) 4^. Phot. 
Szckely. 

Bellincioni, Gemma, ital, Operusängerin,geb. Alonza, 18. August 
1<S()4; mit R. Stagno im October 1893 am k k. Hofopern- 
theater als Gast engagirt; 18'J2 auf der Wiener Ausstellungs- 
bühne. 
Br. kl. Fol. Phot. G"". Brogi Florenz. 

— Br. Fol. mit Stagno. xyl. 1892. 

— Halbfig. als Santuzza Fol. Lichtdruck. 

Benedict, Julius (wie S. 360), Capellmeiiter am Hofopern- 
theater (Schüler Hummel's und Weber's . 
Br. 40. R. Taylor xyl. London. 

— Br. 8*^. We-ixelgärtner xyl. 1885. 
Benucci, Francesco (wie S. 412), ital. Opernsänger. 

Br. Med. unten Lyra und Larve. Fol. Dorffnieister pinx. 
F. John sc. Wien. 

Benk, Johann, geb. Wien, 27. JuU 1844, Bildhauer. Schöpfer ver- 
schiedener Kunstwerke im neuen Hofburgtheater: „Klytia" 
im Hof]ogen-\'erbindungsgang, zwei ..geflügelte Genien' 
als Giebelbekleidung des Bühnendaches, vier ..Centauren", 
sechs Gruppen in den Nischen des ersten Stockwerkes und 
vier Marmor-Gruppen „Schönheit", „Weisheit-', „Wahriieif 
und „Dichtung" in den Treppenhäusern. 

Br. KdO. Xyl. 

Abbildungen der ..Klytia" und der Gruppen „Weisheit" 

und „Schönheit". 4". //. Gedaii xyl. 1888. 

Bernacchi, Antonio, geb. Bologna 1694, gest. daselbst 1756, 
ital. Opernsänger (Alt) genannt der ..König der Sänger", 
in Wien auch als Hotopernsänger bis 1730; berühmter 
Gesangslehrer im 1>>. Jahrhundert. 

Br. Med. auf Collectivbild mit den Sängern: Amorevoli, 
Ansani, Aprile, Babbini, Barbi. Caffarillo (Majorano ', Cares- 
tini. Carlani, Caselli (S. 415), Crescentiui (S. 41ü), Damiani, 
David (S. 418), Egiziello, Elisi, Farinello, Cav. Ferri, Cav. 
Guadagni, Guarducci, Maftoli, Manzuoli, Marchesi (S. 412, 
And. Martini, Cav. Matteucci, Mazzanti, Millico, Mombelli 
(S. 413), Pacchierotti, Pistocchi (S. 219), Raff, Tenducci u. 
Tibaldi, dann mit den Sängerinnen: Bandi, Bastardina, 
(Aguiari), Bertiuotti (S. 416), BilHngton, Bordoui-Hasse, 
I3ulgari, Catelani, De Amicis, Gabrielli, Grassini, Marra 

:il 



— 482 — 
Gruppe IV f. "Wiener Hoftheater, Nachtrüge. 

(Mara), Morichelli (S. 413), Pilaja, Silva, Taiber, Tesi u. Todi 
— 49 Portraits. Br. in Med, 16*^. Antonio Fedi dis. presso lo 
Studio Bettelini sc, gewidmet dem Cav. Gherardi, Kammer- 
herrn des Königs von Etrurien, also zwischen 1801 und 
1807. Fol. 

Bertinotti-Radicati, Teresa (wie S 416), ital. Opernsängerin, 
gest. um 1849 (nicht 1806). 

Br. 8°. Sasso sc. (mit Epigramm). 

— Br. Med. 16^ auf Collectivbild bei Bernacchi, s. d. 

Bertoli, Antonio Daniele, geb. Udine (Friaul) 1. März 167:-3, 
gest. Wien 27. December 1743, kaiserl. Galerie- und Kunst- 
kammer-Inspector das., Zeichenlehrer der Kaiserin Maria 
Theresia ; zeichnete viele Theaterkostüme. 

* Kniest., sitzend, mit Windspiel. Fol. M. Meyiens p. J. J. Haid 
Mezzo. 

Bettelheim, Karoline (wie S. 393). Mitglied des Hofopern- 
theaters bis Ende Juni 1876, bis zu ihrer Vermälung mit 
Julius Ritter v. Gomperz. 
Halbflg. 40. Th. Mayerhof er lith. 

Bezecny, Joseph, Freiherr (wie S. 280), Leiter der General- 
Intendanz der Hoftheater. 
Br. Fol. Lichtdruck (Eckstein) BerUn 1891. 

— Br. Fol. Platinotypie von Karl Pietzner in Karlsbad. 

— Kopf auf Stimmgabel (anlässlich der Stimmton-Conferenz 
in Wien November 1885), 16*^ auf Carrikaturbild ..Wiener 
Theater" (Separatausgabe des Wiener Witzblatt 1886), gez. 
V. Theod. Zasche ; ausserdem auf 4 Blatt Fol. folgende 
H o f t h e a t e r-Angehörige, karrikirt dargestellt : Wilbrandt, 
Jahn, Richter, Sonnenthal, Frau Wolter, Krastel, Frl. 
Barsescu Meixner, Sulzer, Walter, Fr. Materna. Fr. Kupfer, 
Fr. Naday, Horwitz, Fr. Lucca, Mierzwinski, Frl. Cerale, 
Frl. Löscher— Baumeister, Hartmann, Lewinsky, Robert, 
Fr. Mitterwurzer, Fr. Gabillon, Frl. Wessely, Frl. Hohenfels, 
Rokitansky, Scaria, Frl. Bianchi, Reichmann, Frappart, Frl. 
Abel, Frl. Rathner— Gabillon, Fr. Hartmann, Devrient, Hübner, 
Tliimig, Schöne, Hallenstein, Fr. Schratt, Bukovics, Tyrolt, 
Fr. Wilt, Reichenberg, Frl. Schläger, Frl. Klein, Frl. Link, 
Fr. Papier, Wiukelmann — Arnsburg, Fr. Strassmann, Nötel. 
Ferrari, Fr. Schönfeld, Müller, Frl. Braga, Sommer, Felix, 
Mayerhofer, Frl. Pagliero, Hassreiter. (Die auf denselben 
4 Blatt carrikirten Angehörigen anderer Wiener Theater 
s. bei Tatarczy.) 

Biancolini, Marietta (wie S. 437), ital, Opernsäugerin, vermalt 
mit Luis Rodriguez. 



— 483 — 

(iiuppo IV f. Wiener Hoftheater, NachtrUso. 

Bitterlich, Eduard, jreb. Dublciuy in Galizien 17. August 1833, 
gest. Wien 2'). Mai 1872, Historienmaler; Zeichner des 
Vorhangs für die tragische Oper nach den Compositionen 
Karl Rahl's, seines Meisters, und Vollender von dessen 
Deckengemälde im Zuschauerräume des neuen Opernhauses. 
Ganze Fig. s. bei Wickenburg. 

Bleibtreu, Sigmund i^wie S. 335), Schauspieler, gest. Wien. 
17. Februar 1894. 

Bleibtreu, Hedwig, Tochter des Vorigen, geb. Linz 23. December 
1865, Schauspielerin am Cailtheater in Wien 1892, früher beim 
Münchener Gastspiel Ensemble; seit April 1893 ^Mitglied des 
Hofburgtheaters. 
Br. 40, Th. Mayer hof er del. Lichtdr. 

Boehm V. Böhmersheim, Karl, geb. Hofowic in Böhmen 
1827, Doctor der Medicin, k. k. Hofrath, Professor und 
Director des allgem. Krankenhauses in Wien; nach seinen 
Angaben wurden die Ventilations- und Heiz.ungseinrichtungen 
in den Neugebäuden des Hofoperntheaters und Hofburg- 
theaters ausgeführt. 
Ganze Fig. s. bei Wickenburg. 

Bonn, P'erdinand Franz Joseph (wie S. 339), Schauspieler. 
Br. 8^. Lichtdr. E. Albert ^lünchen 1892. 

— Ganze Fig. sitzend als „Geigenmacher von Cremona." 4". 
Krziwaiiek phot. Wien. 

— Ganze Fig. als ^Hamlet mit dem Todtenschädel." 4'. 
Krziivanek phot. Wien. 

— Kniest, sitzend Fol. Xyiogr. Wien 1891. 

— Br. Fol. Lichtdruck (Eckstein) Berlin 1893. 

Boschetti, Amina (wie S. 466), Tänzerin. 
Kniest. Fol. K Poiret lith. Triest 1856. 

Bosse (eigentlich Busse), Anna, Opernsängerin (Mezzosopran), am 
Wr. Hofoperutheater vom 1. Februar bis 30. Juni 1870 
a. G. eugagirt; lebt in Berlin, verheirathet mit Kfm. Rütgcrs. 

Brabez, Wilhelmine, geb. Wien, 27. April 1870, Sängerin, 
engagirt am Hofoperntheater 1. August 1893 bis 31. Juli 1894. 

Braga, Hermine (wie S. 403), Opernsängerin; war schon vor 
ihrem definitiven Engagement am Hofoperntheater (1. Mai 
1878) in einjährigem Probe-Engagement mit Sustentations- 
Gage; verchhcht mit dem Kaufmann Jafif 14. November 1886; 
jetzt in Privatleben. 
Br. 8^». R. V. Pnis Phot. 

31^ 



— 484 — 
«iruppe IV f. "Wiener Hoftheater, Xachträge. 

Brandt, Kar], geb. Darmstadt 15. Juni 1828, gest. daselbst 
27. December 1881, Maschinendirector am grossh. Hoftheater 
daselbst; funfrirte 1870 als Experte für die maschinelle Ein- 
richtung des neuen Hofoperntheaters in Wien und 187o in 
gleicher Eigenschaft für das neue Hofburgtheater. Schuf in 
den Jahren 1872 bis 1876 die maschinelle und decorative 
Bühnen-Einrichtung zu Wagner's ^Nibeluugenring" in Baireuth. 
Halbfig. 40. A. Weger Leipzig. Mit Facsimile. 

BratanitSCh, Helene, geb. Ungarn 1870, Sängerin (Alt), am 
Hofoperntheater engagirt 1. September 18U3 bis dahin 1894. 

BretSChneider, Bernhard Friedrich, geb. 18. October 1844, 
Bühnen-Inspector am Hofburgtheater in Wien seit 1888. 

Brianza, Carlotta, erste Tänzerin am Hofoperntheater 1. October 
bis 30. November 1892; vorher in Petersburg und am Eden- 
Theater in Paris. 

Brioschj, Anton, geb. Wien 30. November 1855, Decorations- 
maler am Hofoperntheater seit 1884; (malte auch für das 
neue Hofburgtheater die Decorationen zu vielen Stücken\ 
Br. 80. Xyl. Wien 1888. (S. beim Convolut Verdi). 

Br losch i, Carlo, Vater des Vorigen, geb. Mailand 24. Juni 182G, 
Hoftheatermaler 1854 bis 188(3, Besitzer des goldenen 
Verdienstkreuzes mit der Xrone. 
Br. 80. Xyl. Wien 1888. (S. beim Convolut Verdi\ 

Brioschi, Giuseppe, Vater des Carlo B., geb. 1801, gest. 
Wien 24. November 1858, Decorationsmaler an der Hof- 
oper; Schüler Sanquirico's vom Theater della Scala in 
^lailand. 

Brugnoli-SamengO, Amalia (wie S. 453), Tänzerin. 
Br. Kl. Fol. Pianta lith. 

Brunelli de Riccini, Antonio, geb. 1696, gest. Wien 3. Mai 
1788, kais. Hof- und Theatermaschinist. 

Brunelli, Giuseppe, Vater des Vorigen, geb. 1669, gest. Wien 
2'.L April 1749, kais. Hoftheater-Mechaniker und Theater- 
maschinist. 

Buchwleser, Kathinka (wie S. 351), Hofschauspielerin, Opern- 
säogerin, verehelichte Läszny von F o k u s f ä 1 v a, 
geb. 1789. 

Bulgarelli (Bulgari), Marianna-Benti, genannt la Romauina, 
ital. Opernsängeriu, geb. zu Rom, wo sie 1703 debutirte, 
dann wiederholt in Venedig, 1725 in Wien, wohin sie 
ihrem Freunde Metastasio gefolgt war; 1728 Prag; gest. 
Rom 1734. 

Br. Med. I60. S. bei Bernacchi. 



— 485 — 

Grupiie IV f. ■\Viouor Hoftiicater, Xachträijc. 

Burckhard, Max Eugen (wie S. 281^ Director des Hofburg- 
theaters. 
Br. Fol. Lichtdruck. (Ecksfein.) Berlin 1892. 

Bürger, Leopold, geb. Wieu '.». October 18G1, Maler 
daselbst; war an der Ausführung des von Joseph F u x 
entworfenen Hauptvorhanges im neuen Burgtheater be- 
theiligt ; malte auch den Vorhang für das deutsche 
Volkstheater in Wien. 

Burghart, Hermann, geb. Türmitz bei Aussig an der Elbe 
7. April 1834, Decorationsmaler für die Hofiheater und 
für die Privattheater in Wieu, Hofburgtheater-Maler 1871 
bis 1883. 
Br. 80. Xyl. (S. bei Convolut Verdi.) 

Burnaccini, Giacopo, gest. 1(377, kais. Hofmaler, Arcbitect 
und Theaterdecorateur in Wien 1G74 u. ft". 

Br« Med. 8". Anon. sc. 

Burnaccini, Giovanni, kais. Hof- und Theatral-Architect in 
W'ien um 1(>52. 

Burnaccini, Lodovico Ottavio, Freiherr, wahrscheinHch Sohn 
des \'origen und Bruder des Giacopo B., geb. 163G, gest. 
1707, kais. Hofarchitect und Theaterdecorateur unter Kaiser 
Leopold I. in Wien (erwähnt S. 2). Er erbaute 1660 
das „grosse Opernhaus" auf dem äusseren Burgplatz un- 
gefähr an der Stelle des heutigen Kaisergartens (nicht an 
Stelle des Hofbibliotheksgebäudes am Josephsplatz). Es war 
ein Holzbau, welcher während der zweiten Türkenbelage- 
rung IGBo in der Nacht des 11. Juli auf Befehl des Stadt- 
kommandanten Grafen Starhemberg w'eoen der grossen 
Feuersgefahr für die kais. Burg, das Augustinerkloster und 
dessen Bibliothek abgebrochen wurde ; die Balken wairden 
zu Brustwehren und Palisaden verwendet. Das schon vor- 
her bestandene Theater auf dem „Reitplatz" (heutigen 
Josephsplatz) war ein Komödieuhaus für zureisende Schau- 
spielertruppen. 

Burnaccini, Marc Antonio, kais. Hof- und Theatral-Architect 
in Wien 1658 und ff. 

Buteau, Katharina (w. S. 291 u. 442), debutirtc im Schau- 
spiel 4. Juni 1796 und trat bald darauf zum Ballet über. 

Campilli, Friedrich (wie S. 459). eigentlich Soli-Campilli, Zieh- 
sohn des P i e t r o Campilli (S. 457) nach 1847 Balletmeister 
in Budapest; gest. Wien 1891. 

Br. mit seinem Ziehvater Pietro Campilli. P'ol. 
Strixner litli. 



— 4S6 — 

Gruppe IV f. "Wiener Hoftheater, Nachträi,^e. 

Carey, Gustav (wie S. 455), Tänzer. 

Ganze Fig. als Des Grieux in dem Ballet „Manon Lescaut". 
Fol. C. Herberth lith. mit Widmungs-Autograph. 

Gary, Annie Luisa (wie S. 4H6), ital. Opernsängerin. 

Br. 40. Phot. Bergamasco Petersburg; mit Widmungs- 
Autograph. 

Castelmary, Armand de (wie S. 438), ital. Opernsänger. 
Br. 4". Montabone phot. mit Widmungs-Autograph. 

CerritO, Fanny (wie S. 459), Tänzerin. 

Ganze Fig. die Redowa tanzend; kl. Fol. lith. col. London. 

— Ganze Fig. als Vivandiere. Fol. J. Boiivier lith. coL 
London 1844. 

— Ganze Fig. Schattentanz „Undiue". 4». Xyl. 1843. 

— Br. 80. Xyl. 1845. 

— Ganze Fig. in dem her. Pas de quatre mit Dlles. Taglioni, 
Grisi und Grahn in London 1845. (Theatral. Solennität ge- 
nannt.) 40. Smith xyl. 1845. 

Cesar, Joseph, geb. Hernais bei Wien 1814, gest. Wien 29. Juni 
L876, Bildhauer und Medailleur; von ihm sind im Stiegen- 
haus der Hofoper die Marmor-Medaillons : Vau der Null 
und Siccardsburg, ferner ein Theil der Medaillons au der 
Logenbrüstung. 
Ganze Fig. siehe bei Wickenburg. 

Chamant, Joseph Johann, geb. Nancy in Lothringen 1708, 
gest. Wien 9. December 17G7, kais. Hoftheater-Maler und 
Ingenieur, auch Baumeister in^Wien, malte 17G0 Opern- 
decorationeii und Scenen für die kaiserlichen Theater. 
Hüftbild in Med. 4". Gregory x. 

Charlemont, Eduard, geb. Znaim 1848; Maler in Paris; 
malte die drei Deckengemälde im ersten Stock-Foyer des 
neuen Hofburgtheaters: Apollo und die Musen, Iphigenie 
in Aulis, Sommernachtstraum« 

Charlemont, Hugo, geb. Jamnitz in Mähren 18. März 1850, 
Bruder des Vorigen, Maler in Wien; malte die Deckenbilder, 
die sich aut die Gaben und Früchte der P3rde beziehen, 
in den Büffets des Hofburgtheaters. 

Charton-Demeur, Arsenia (wie S. 433), ital. Opernsängerin 
geb. 1827, gest. in Frankreich 5. December 1S92. 

Clary-Aldringen, Johann Fürst, geb. Wien 17. December 
1754, gest. Wien 3. Jänner 1826, geh. Rath, Generalhof- 
baudirector, mit der Oberleitung der Theatcrbauteu be- 
traut, selbst treft'licher Architect, Pianist. 



— 4S7 — 
Gruppe IV f. AVieuor Hoftheator, Xachtrii^'o. 

Colloredo, Franz Graf (wie S. 209), oberster lloftheater- 
Director 179() bis 1806. 
Br. Fol. Eybl lith. 

Costenoble, Karl Ludwig (wie S. 300), Schauspieler, geb. 
Herford (nicht Gerhard) in Westphalen; debutirte am 
Burgtheater 30. Mai 1818; gastirte daselbst sammt Gattin 
schon 1816. 

Costenoble, Karl, Enkel des Vorigen, geb. Wien 1837, Bild- 
hauer, führte für das Hofburgtheater die Statuen „Thespis", 
„Kallipcdes", „Ouintus Roscius" und ,R. Burbadge" aus. 

Cramoiini, Heinrich, geb. Wien 18. Juli 1837, Architect, mit 
Van der Null und Siccardsburg am Bau der Hofoper be- 
theiligt. 

Ganze Fig. auf Collectivbild mit P'riedr. Beck m ann. (S.d. 
Seite 316.) 

Darly-Dits, A., Sängerin, war von 1867 bis 1868 am Hof- 
operntheater für kleine Parthien engagirt. 

David, Giacomo (Jacopo), (wie S. 418) ital. Opernsänger. 
Br. med. U)*^. s. bei Bernacchi. 
— Kopfbild mit Drachenhelm 4*^. Dom. Piggio sc. 1790 
(Schwarzdruck.) 

Decker, Albert, geb. Colmar im Elsass 18. juui 18 L7, Schau- 
spieler (Liebhaber) am Theater an der Wien, Maler, Gar- 
derobedirector der beiden k. k. Hoftheater l8ü2 bis Ende 
Juni 1868, auch Decorationsmaler und Lithograph. 

Decker, Georg, Porträtmaler, geb. Budapest 7. December 1818, 
gest. Wien 13. Februar 1894, malte für die Ehrengalerie des 
Hofburgtheaters die Porträts von Amalia Haizinger, Julie 
Rettich, Karl Fichtner und Joseph Wagner. 

Decsey, Alexander, geb. Budapest 1852, Architect; Heferte 
Vorlagen zu den für das neue Hofburgtheater bestimmten 
Decorationen griechischen und römischen Styls. 

De Giuli-Borsi, Teresa (wüe S. 426), ital. Opernsängerin. 
Halbfig. sitzend. Fol. KrieJuiber lith. 1843. 

De man, Katharina (wie S. 340), Schauspielerin. 

Ganze Fig. auf Coli. Bild anlässlich der Musik- und Theater- 
Ausstellung 1892, 40. Phot. s. bei p:sterhäzy (Gr. VI). 

De Plan, Anton, geb. Venedig 1784, gest. Wien 10. April 1851, 
Decorationsmaler für das k. k. Hofoperntheater daselbst 
(zu ,, Zauberflöte " u. a.). 

De Pian, Sebastian, Bruder des Vorigen, geb. Venedig 1782, 
gest. Wien 19. December 1825, Hoftheater-Decorations- 
maler daselbst. 



— 48S — 

Gruppe IV f. Wiener Hoftlicater. Xachti-ä;,'e. 

Destinn, Marie (wie S. 39o), Opernsäugerin. 

Ganze Fig. 8°. Phot. 2 vschd. Aufnahmen Löcvy, Szekely, 1864. 

Devay, Johanna (wie S. 405), eigentlich Kurzweil, Opern- 
Soubrette. 

Devrient, Max (wie S. 335), Hofschauspieler; geb. Hannover 
12. December 1^58; durch einige Monate 1881 Mitglied des 
Ringtheaters, vorher (1878 bis 1881) in Dresden. 
Br. Gr. Fol. Platinolypie (unten Ansicht des alten Burg- 
theaters) mit Widmungs-Autograph. 

Dillner-Schütz, Beitha (wie S. 395), Opernsängerin; erstes 
Auftreten 30. December 1863; vermalt 1875 (nicht 1882). 

Dingelstedt, Franz Freiherr (wie S. 278), durch kais. Entschl. 
vom 30. Juli 1867 zumDirector des Hofoperntheaters ernannt, 
übernahm die Direction am 1. October 1867; Director des 
Hofburgtheaters zufolge kais. Entschl. vom 19. December 
1870 (^^nicht 1880) bis 15. Mai 1881 (t). 
Br. 4". Xyl. 1853. 

— Br. 80. C. A. del. Xyl. 1865. 

— Br. 80. Fritz Kriehuber del. Xyl. 1870. 

— Br. Med. 160 (unten Ansicht des alten Burgtheaters) 

V/. Katzlcr del. Wien. Xyl. 1876. 

— Br. med. 40. Xyl. 1881. 

— Br. in Umrahmung mit den Burgtheater-Mitgliedern : Haizioger, 
Wolter, Gabillon, Baudius-Wilbrandt, La Roche, Lewinsky, 
Sonnenthal, Krastel; oben Ansicht des alten Burgtheaters. 
Fol. Ad. Oberländer del. Brendainoiir. Xyl. 1874. 

— Ganze Fig. carrikirt als „Herr von Dünkelstets" Fol. Klit 
lith. 1869. 

Dippel, Andreas, geb. Cnssel 30. November 1866, Mitglied 
(Tenor) des Hofoperntheaters seit 1. August 1893, vorher 
(seit 1. November 1891) in Bremen. 
Br. 80. Phot. 

Distefano, G. G, genannt Momolo (wie S. 471), Tänzer 
und Mimiker, geb. Lissabon 1798, gest. Wien 7. Mai 1893. 

Dobenz, Georg, geb. 1713, gest. Wien 14. December 1757, 
Hoftheatermaler daselbst. 

Dobiaschofsky, Franz, geb. Wien 23. November 1818, gest. 
daselbst 7. December 1867, Maler, Prof. an der Kunst- 
Academie, academi.scher Rath, entwarf die W^andgemälde 
für das grosse Treppenhaus der Hofoper: „Ballet", ..Opera 
bufifa" und ..Opera seria", welche nach seinem Tode von 
Professor Michael R i e d e r (s. d.) ausgeführt wurden. 



- 489 — 

Gruppe IV f. Wiener Hoftheater, NachtrUire. 

Dobiaschofsky, Franz. Halbtig:. Fol. KrifJiuber lith. 1S51. 
— Ganze Fig. s. bei Wickenburg. 

Dombay, Karl von, geb. 1737, gest. Wien 5. September 1786, 
Hoftheater-Garderobe-Inspector, Co.stüm/.eichuer. 

Donner, Otto, geb. Frankfurt a. M. 10. Mai 182.S, Historien- 
maler, Mitarbeiter Schwind 's an den Fresken in den Loggien 
der Hofoper zu Wien ISlU). 

Donzelli, Domenico (wie S. 418) ital. Opernsänger. 

Br. Fol. Ant. Rainacca lith. Venedig. 
Doppler Josepha (wie S. 344) Schauspielerin und Sängerin. 

Br. in Med. Silhouette. 8°. Anonym sc. 

Dorn-Rivolla, Wilhclmine (wie S. 286), Schauspielerin; 
geb. 1762, gest. 'l'^S. April 1814. 

Dreilich, Gottlieb, geb. 1813, gest. Graz 16. December 1886, 
k. k. Maschiuen-Inspector der Wiener Hofoper (pens.), 
Besitzer des goldenen Verdienstkreuzes mit der Krone; 
verfertigte das Bühnenmodell für das neue Opernhaus und 
leitete die scen. Einrichtung desselben. 

Dudzinsky Adam (wie S. 458) Tänzer, geb. 1802, gest. Wien 
\y<. Juh 1840. 

Duell (Düll), Alois Franz Xaver, geb. Wien 28. Juni 1843, 
k. k. Realschulprofessor daselbst. Bildhauer (Schüler Hähnel's), 
mit Arbeiten für das neue Hofburgtheater betraut. 

Dufriche, E. (wie S. 438), ital. Opernsänger (Bariton). 

Halbfig. als Nelusco 4*^. Phot. mit Widmungs-Autograph. 

Durand, Maria (wie S. 437), ital. Opernsängerin. 

Br. 4". Herschel phot. Rio Janeiro. Mit Widmungs-Autograph. 

Dustmann-Meyer, Louise (wie S. 390). 

Ganze Fig. carrikirt in der „heiteren Künstler-Galerie", 
IL Serie .^Die Oper" von S. Sonnenthal. Phot. 8^. 24 Blatt 
u. zw.: Dustmann, Wilt, Ehnu, Materna, Hauck, Rabatinsky, 
Gindele, Boschetti, Siegstädt, Salviooi, Jaksch — Draxler, 
Walter, Beck, Mayerhofer, Schmid, Labatt, Bignio, Adams, 
Rokitansky, Müller, Neumann, Frappart, Price. 

Eben, Henriette (wie S. 392), Sängerin, geb. 1840, gest. 17. März 
1859 als verehelichte Behrendt. 

Eckert, Karl (wie S. 277) provisor. Director des Wiener Hof- 
Operntheaters 1. November 1857 bis 1. November 1858, 
von da an definitiver Director bis 30. September 1860. 

Ehnn, Bertha (wie S. 396), Opernsängerin, geb. 1845, kam nach 
Wien aus Stuttgart. 
Halbfig. sitzend, Gr. Fol. Phot. 



— 490 — 

Gruppe IV f. "Wiener Hoftheatcr. Nachträge. 

Ehnn, Bertha. Br. 4«. Karl Kolb xylogr. 

— Br. in Med. 4". R. Brendamour xylogr. 

— Br., Titelblatt auf dem ihr gewidmeten Lied „Mädchen- 
wünsche" von Gust. Hölzel; kl. Fol. lith. A. Grube Wien. 

Ehrenstein, Louise von (wie S. 41 H, 18S8 bis 1889 Opern- 
sängenn am Berliner Hoftheater; verehlichte Koenigstein 
11. November 1891. 

Kniest, stehend als „Margaretha". 4". Photogr. Schaar- 
zv acht er Berlin. 

Eisen nnenger, August, geb. Wien .11. Februar 1830, Pro- 
fessor, Prorector der k. k. Akademie der bildenden Xünste 
daselbst, Histoiienmaler (Deckenbilder im Musikvereins- 
gebäude: „Apollo mit den Musen und Genien"); Fries in 
der Hoflofrenstiege des Hofburgtheaters: „Kampf der Natur- 
gewalten und deren BezähmuDg durch die Grazien'. 

Ellinger-EngSt, Therese (wie S. 393), Opernsängerin, Gattin 
des Opernsängers Joseph ElUnger (S. 387). 
Kniest. Fol. Aug. Canzi lith. 1858 mit Widmungs-Auto- 
graph ddo. Wien 23. Mai 1860. 

Elssier, Fanny (wie S. 449), berühmte Tänzerin. 

Ganze Fig. Gr. Fol. Deveria del. C. Motte lith. 

— Ganze Fig. in der „Cachucha". 2 Fol. AI. Lacaiichie. lith. 
Paris 1841. 

— Ganze Fig. im Ballet _Des Malers Entzücken" mit Herrn 

Perrot. 4». Xylogr. 1843. 

— Ganze Fig. im ..Menuet de la Cour" getanzt mit DUe. 
Dumilatre. 4'^'. Xylogr. 1844. 

— Ganze Fig. in der „Cachucha" auf der Scala in Mailand. 
40. Xylogr. 1845. 

— Ganze Fig. in der „Cachucha". (S. bei Wenzel Scholz.) 

— Ganze Fig., die Cachucha tanzend; Statuette nach Barres. 
4«. lith. 1837. 

— Kniest. Gr. Fol. F. Salabert lith. Paris. 
~ Br. in Med. im Alter. 4^ Xylogr. 1884. 

Elssier, Therese (wie S. 4.50), Freifrau (nicht Gräfin) von 
Barui m. 

Ender, Johann, geb. Wien 4. November 1793, gest. ebenda 
1(3. März 1854, Historien- und Porträtmaler, malte für die 
Ehrengalerie des Hof burgtheaters das Porträt von J. G. Koch. 

Ender, Eduard, Sohn des Vorigen, geb. Wien 1824, Historien- 
und Porträtmaler, malte für die Ehrengalerie des Hofburg- 
theaters das Porträt von Karl La Roche 1808. 



— 4yi — 

Gruppe IV f. AVienor Hoftlioater, Nachträge. 

Engerth, Eduard Ritter, geb. Tless in rreuss.-Schlesien 1818, 
k. k. Hofrath, Professor, Director der Gemäldesammlung 
des Kaiserhauses ; malte im Kaisersaale des Opernhauses 
das Wandgemälde ..Figaro's Hochzeit" und die Friesbilder 
der Kaiser stiege: ,, Orpheusmythe'. 
Ganze Fig. siehe bei Wickeuburg. 

Abbildung des Figaro-Wandgemäldes. Qur. gr. 4*^. JoJi. 
Klaus del. Xylogr. Leipzig 18GS. 

Epstein, Louise (wie S. o25), Schauspielerin; vermalt mit dem 
Hamburger Banquier Ernst O p p e n h e i m. 

Br. 80. Adele photh. Wien 1868. 
Erich, Anna (wie S. 475), Tänzerin. 

Ganze Fig. auf Collectivbild. S. bei Wilhelmine Rathner. 
Er!, Joseph (wie S. 370), Opernsänger. 

Ganze Fig. als Norton in: „Die Heimkehr des Verbannten". 
so. Xylogr. Leipzig 1844. 
— Br. 8^. Xylogr. Leipzig 1852. 

Eybl, Franz, geb. Wien 1. April 1806, gest. daselbst 29. April 
1880 ; Porträt- und Genremaler, Gustos der k. k. Gemälde- 
galerie; malte das Porträt der Hofschauspieleriu Juhe 
Rettich als „Donna Maria de MoUna'' für die Ehrengaierie 
des Hofburgtheaters. 

Falkner, Friedrich, geb. Wien 9. Februar 18;33, gest. daselbst 
23. Juli lb7ü. Hofoperngebäude-Inspector, Mitglied des 
Ingenieur- und Aichitectenvereius, war beim Bau der Hof- 
oper der Bauleitung zugetheilt. 

Feder, Julie, Tänzerin, als Gast an der Wiener Hofoper enga- 
girc 1865. 

Ganze Fig. im Balletcostüm. Fol. J. Bazier lith. Wien. 
Mit P'acsimile. 

Felix, Eugen, geb. Wien 27. April 1837, Porträtmaler daselbst; 

malte das Porträt des Hofschauspielers Fritz Krastel für 

die Ehrengalerie des Hofburgtheaters. (1893.) 
Ferlotti, Railaele (wie S. 425), ital. Opernsänger. 

Br. Kl. Fol. A. de Castro lith. Tnest 1840. 
Ferlotti, Santina, ital. Opernsängerin in der zweiten Hälfte des 

18. Jahrhunderts; auch in Wien. 

Br. 40. Anonym sc. mit Epigramm. 

Ferrari, Emil (wie S. 326), scenisch-technischer Oberinspector 
des Hofburgtheaters seit 1888. 

Ferrari, P'rancesco Luca, geb. Rovigo 1634, gest. Ferrara 1708, 
Architect, Landschafts- und Historienmaler, Theater-Deco- 
rationsmaler in Wien unter Leopold L 



— 492 — 

Gruppe IV f. Wiener Hottheater, Nachträge. 

Ferrari, Luigi, geb. Venedig 1810, Professor, Bildhauer; führte 
die Figuren an der Kaiserstiege und der erzherzoglichen 
Stiege im Hofopernhause aus. 
Ganze Fig. siehe bei Wickenburg. 

Ferr aris, Amalie (wie S. 466), Tänzerin. 

Ganze Fig. als ^Odetta"; Fol. Ed. Kaiser lith. mit Facsimile. 

Fichtner, Karl Albrecht (wie S. 304), debutirte 1820 bei der 
Köhler'schen Gesellschaft zu Freiburg in Böhmen, war von 
1822 bis 1824 im Theater an der Wien, dann am Hof- 
burgtheater. 

Br. in Lebensgrösse. Für die Ehrengalerie des Hofburgtheaters 
gemalt von Georg Decker 1869. 

— Ganze Fig. stehend auf Balcon, mit Hut in der Hand. 4^*. 
Frits KriehiLber del. Xylogr. 

— Br. 40. E. H. xylogr. Leipzig 1865. 

— Ganze Fig. als Prehauser in „Die deutschen Komödianten". 
(S. bei Charl. Wolter.) 

— Ganze Fig. und Br. 8*^. Photographien. 

Fichtner-Koberwein, Betty (wie S. 303), Gattin des Vorigen, 
Hofschauspielerin, geb. 22. Februar 1809. 
Br. in Lebensgrösse (Ehrengalerie des Hofburgtheaters) 
gemalt 1840 von ihrem Bruder Georg Kobenvein. 

Fliegauf, Karl, Architect, Mitglied des Bau-Comites für das 
neue Hofoperntheater ; Bauführer. 
Ganze Fig. siehe bei Wickenbure. 

Fodor-Mainville, Josephine (wie S. 419), ital. Opernsängerin, 
Tochter des Violinisten Joseph Fodor (1752 bis 1828) Gattin 
des französischen Schauspielers Mainville; vor 1823 und 
nach 1825 in Paris und London; 1828 wegen Stimmver- 
lustes ins Privatleben zurückgetreten; gest. nach 1857. 

Formes, Karl (wie S. 381), geb. 7. August 1816 (nicht 1810), 
gest. San Francisco 15. December 1889 (nicht 1869). 
Br. Fol. A. Podest a lith. München. 

Formes, Margaretha (wie S. 337), Schauspielerin, 
Br. 80. Xylogr. Leipzig 1889. 

— Ganze Fig. als Jolanthe in ^Eine Schachparthie" mit Herrn 
Georg Reimers als Fernando. Ou. kl. Fol. Krzhvanek phot. 
Wien 1888. 

Forster, Ellen (wie S. 409), Opernsängerin, am 14. Juni 1891 
verehlichte Brandt. 
Br. als Lola in „Cavalleria" Fol. Amat. Phot. N.V.Rothschild. 



— 493 — 
Gruppe IV f. Wioiier Iloftlioater, Nachträge. 

Franceschini, Franz, ^eb. 1785, gest. Wien 22. Jäonei 18(38, 
Garderobemeister, (Ober-Costumeur) des k. k. Hofopern- 
theaters bis ol, Mai 18G7. 

Franceschini, Girolamo, Sohn des Vorigen, geb. Trient 
12. Mai 1820, gest. Wien 7. Jänner 1851), Costumdirector 
der beiden Hottheater, Zeichner und Lithograph. 

Frank, Ernest, Chordirigent am Hofoperntlieater vom 1. October 
1861» bis 31. August 187Ü. 

Frappart, Louis, Tänzer und Mimiker (wie S. 4(37; der dort 
unrichtiger Weise ihm zugeschriebene Schlittschuhtan/, in 
„Prophet" stammt von Cliarles Mabille). 
Br. Kl. Fol. 77i. Mayerhof er lith. Wien. 

— Ganze Fig. mit Herrn Falconier anlässlich der Ausstellung 
1892, 40. Phot. Sr.eke}y Wien. 

— Ganze Fig. in „Excelsior" mit Frl. Cerale, Frl. Operti und 
Price. 4". Qu. Krziioanek phot. 

— G. Fig. in einer Scene aus seinem Ballet-Divertissemeut 
..Wiener Walzer" Qu. Fol. W. Gause xylogr. 1885. 

— G. Fig in einer Scene aus seinem Ballet .,In Versailles" 
Qu. Fol. W. Gause xylogr. 1881. 

Fried, Gisela, vom 1. Juni bis Ende December 1883 am Hof- 
operntheater für kleine Rollen engagirt; nachher durch 
kurze Zeit Soubrette am Josefstädter Theater ; verehelichte 
Wiedmann, zweitverehelichte Bernstein. 
Br. und ganze Fig. 4". Phot. 

Fried bergr, Katharina, Tänzerin und Mimikerin, geb. 2. P"ebruar 
1840, engagirt in Petersburg, München, Berlin, 1863 im 
Hofoperntheater als Gast engagirt; am 15. November 18(34 
vermalt mit Joseph Grafen Westphalen zu P'ürstenberg. 
Br. Kl. Fol, gemalt von Petzold, gest. von A. Hüssner, 
Leipzig, mit Facsimile. 

— Br. dasselbe vor aller Schrift. 

— Ganze Fig. in dem Ballet „Die Tochter des Banditen". 
Gr. 4". Lith. cül. (Bloch). 

— Ganze Fig. sitzend in Soireetoilettc 8". L. Angerer phot. 
Wien. 

— Ganze Fig. auf Chaise longue liegend. Gr. b*^. L. Angerer 
phot. Wien. 

— Ganze Fig. als Stumme von Portici 8". A. Maiisfeld phot. 
Wien. 

Friede!, lohann Ritter, geb. Kärnthen 1815, Generalmajor 
des Ruhestandes; bis 18S8 Mitglied des Hof-Bau-Comites 
für das neue Hofburgtheater. 



- 494 — 

Gruppe IV f. Wiener Hoftheater, Nachti'äge. 

Fritsch, Joseph, geb. Setzdorf in Schlesien 1840; Bildhauer 
in Wien; verfertigte die Porträtstatuen Fleck, Esslair, 
L. Devrient und Seydelmann im Hofburgtheater. 

Fuchs, Johann Nep. (wie S. 404) Operncapellmeister in Ham- 
burg: 1864 bis 1879, am Wiener Hoftheater seit 16. August 
1879; Director des Conservatoriums der Gesellschaft der 
Musikfreunde in Wien (1893), k. u, k. Vice-Hofcapellmeister 
(1894). 

FuGgrer, Heinrich Friedrich, geb. Heilbronn 8. Decemoer 1751, 
gest. Wien 5. November 1818, berühmter Historienmaler, 
k. k. Hof- und Kammermaler, Director der k. k. Belvedere- 
Gallerie, kais. Rath und Acadeniie-Director ; von ihm 
stammt der Entwurf des Burgtheatervorhanges: „Apollo 
und die Hirten", der von den Malern Joseph Abel (s. d.) 
und Lorenz Schönberger (s. d.) 1794 ausgeführt wurde. 
Br. Fol. Sf ipsc pinx. Vinc. Kiningcr sc. Wien. Mezzo. 

— Br. mit Hut, Med. 160. Blasdike sc. 

Fueger-IVIueller,JosephaHortensia, Schauspielerin (wie S. 289), 
Gattin des Voiigen, Mitglied 24. Jänner 1782 bis 15. Jänner 
1799. 

Halbfig. Med. mit Buch in der Hand, Fol. H. J. Flieger 
pinx. C. H. Pfeiffer sc. 

Fux, Joseph, geb. Steinhof in Nieder-Österreich 1842, Historien- 
maler in Wien, Vorstand des Ausstattungswesens am k. k. 
Hofburgtheater seit 1879; malte für die Ehrengalerie dieses 
Theaters die Porträts von Bernhard Baumeister als „Richter 
von Zalamea" und Karl Meixner als Vausen in „Egmont"; 
ferner den Hauptvorhang des neuen Burgtheaters: ,.Aus 
der Büchse der Pandora verbreiten sich die Leidenschaften 
in die Welt." 
Br. Kl. Fol. Lichtdruck, mit Facsimile, 

Gabillon, Ludwig ,wie S. 321), anlässlich seines 40jähiigen 
Burgtheater-Jubiläums (31. October 1893\ Ritter des Ordens 
der eisernen Krone und Besitzer der doppelt grossen goldenen 
Salvator-Medaille der Stadt Wien. 
Br. in Med. 4". Xylogr. 

— Ganze Fig. als Caligula im „Fechter \^ou Ravenna". 4". 
Xylogr. 1854. 

— Ganze Fig. als Alberich in „Pietra". Qu. Fol. Fr. Gaul del. 

Xylogr. 1866. 

— Ganze Fig. als Schachowski in „Maryua". Qu. Kl. Fol. 

V. Katzler del. Wien. Xylogr. 1871. 

— Ganze Fig. als Opimius in ,, Gracchus". Qu.-Fol. /". KalrJer 
del. Wien. Xylogr. 1873. 



— 495 — 

Gruppn IV f. Wiener Hofthoator. Xachträge. 

Gabillon, Ludwijj, Ganze Fig. als Hagen in Hebbel's ^Nibe- 
lungen" 4^\ Phot. 

— Br. Fol. Lichtdruck (Eckstein) Berlin 1893. 

— Br. in Lebensgrösse als Talbot in „Jungfrau von Orleans" 
OeJgemäldc von Ed. Lebicdzki (Ehreugalerie des Hofburg- 
Theaters). 

Gabillon-Würzburg", ZerUne (wie S. 321), geb. 1*». August 
1834, Gattin des Vorigen 27. Juni 1850, Hof-Schauspielerin. 

— Br. auf Collcctivbild mit Dingelstedt (s. d.). 

— Br. in Lebensgrösse (Ehrengalerie) als Beatrice in „\ iel 
Lärm um nichts", gemalt von Gustav Gaul. 

Gabrielli, Catarina, genannt „la Cuochetina" (als Tochter eines 
Kochs), geb. Rom 12. November 1730, gest. Lucca 
15. Mai 1796, Primadona in Italien, ber. Sängerin der 
ital. Oper am Wiener Hoftheater 1701 bis 1765; von dem 
Staatskanzler Fürsten Kaunitz besonders geschätzt. 

— Br. in Med. 10°. Stich, s. bei BernaccJii. 

— Ganze Fig. als „Schöne Sclavin" (alter Gewölbschild in 
Wien). 4°. M. Weinmann Wien. 

Gabussi, Rita (wie S. 425), ital. Opernsängerin. 

Halbfig, sitzend; Fol. Bassi lith. 1841 mit Facsimile. 

— Halbfig. (als „Lucia"). Kl, Fol. A. de Castro lith. Triest. 

Gail, Joseph, geb. 1790, gest. Wien 15. Jänner 1860, Hoftheater- 
maler 1831, vorher, von 1818 an, Decorationsmaler für das 
Theater an der Wien. 

Galli, Vincenzo (wie S. 422), ital. Opernsänger, 
ßr. auf Collcctivbild mit Donizetti. (s. d.) 

Galli-Bibiena, Giovanni Maria, geb. Bibiena in Toscana 1025, 
gest. 1(570, Historien- und Theatermaler in Wien und Prag. 

Galli-Bibiena, Fernando, Sohn des Vorigen, geb. Bologna 
1053, gest. daselbst 1743, Maler und Architect, Schüler 
Cignani's; kais. Hoftheater-Baudirector, Hofmaler und Hof- 
theater-Decorateur in Wien, unter Karl VI. als Perspec- 
tivmaler besonders berühmt, P2rfinder der Bewegungs- 
mechanik für Theater-Decorationen; Schriftsteller über 
Architectur; Erbauer eines grossen Theaters in Prag. 

— * Br. auf dem Titel zu dessen Decorationswerk. Fol. Biif- 

fao^noiii sc. 

Galli-Bibiena, Francesco, Bruder des Vorigen, geb. Bologna 
1659, gest. daselbst 1739, kais. Hofmaler und erster 
Theatral-Ingenieur in Wien (1720} und Prag. Landschafts- 
\ind Decorationsmaler, Architect, Erbauer des Theaters 



— 496 — 

iiruppe IV f. AViencr Hofthoater, Xachträge. 

der Academici filarmonici in Verona, de;s teatro Alberti 
ia Rom, sowie eines grossen Theaters in Wien, Schriftsteller, 
Br. in Med. 8^, AnouyDi sc. 

Galli-Bibiena, Giuseppe, Sohn des Fernando, geb. Parma 
1696, gest. Berlin 12. März 17.Ö7, Decoratiousmaler in Wien, 
Dresden, Berlin, erster Hoftheater-Ingenieur und Decorateur 
in Wien 1718 bis 1749, Schriftsteller. 
Br. 'Med. W^. Anonym sc. 

Galli-Bibiena, Antonio, Bruder des Vorigen, geb. Parma 
1700, gest. Mailand 1774, Theaterbaumeister und Decora- 
tionsmaler, kais. Hoftheater-Architect und Theatral-Iugenieur 
m Wien 1732 bis 1750, Erbauer und Besitzer des Hetz- 
amphitheaters in der Leopoldstadt, Erbauer der Theater zu 
Siena, Pistoja, Bologna und des Theaters de la Perpola 
in Florenz. 
Br. iu Med. 8*^. Anoiiyni sc. 

Galli-Bibiena, Alessandro, Bruder des Vorigen, gest. 1760, 
Hof- und Theatermaler und Architect in München, Wien. 

Galli-Bibiena, Carlo^ Sohn des Giuseppe, geb. 1728, gest. 
München 1778, Theatermaler und Architect in Wien, 
Bayreuth, Braunschvveig, München, London, Berlin, Peters- 
burg; zeichnete die Decorationen zur Oper „La Regina 
degli Amazoni". 
Br. in Med. 8*^. Anoiiyni sc. 

Galli-Bibiena, Cristoforo, kais. Theateringenieur in Wien 1721. 

Galli-Bibiena, Gian Carlo, gest. Lissabon 1760, Decorations- 
maier und Architect in Wien, Bologna, Lissabon. 

Gantzer, Ida (wie S. 329), geb. Sachsen 1855, debutirte in 
München, dann in Hannover und Leipzig. 

Garcia, Eugenia (wie S. 423), ital. Operusängerin. 

Halb-Fig. stehend, Fol. Etcx jeiine pinx. Gsell lith. 1843. 
col. 
— Halb-Fig. sitzend. Kl. Fol. Giov. Polli lith. Triest 1847. 

Gardoni, Italo (wie S. 427), ital. Opernsänger; gestorben in 
seiner Villa am Como-See 15. März lb82. 

Gasser, Joseph, Ritter von Valhoru, geb. Prägarten in Tirol 
25. December 1816, akad. Rath und Bildhauer in Wien; 
führte für das grosse Treppenhaus der Hofoper die sieben 
freien Künste und für das neue Hofburgtheater den Pro- 
metheus und die Genofeva mit der Hirschkuh (das griechische 
Drama und das mittelalterliche Mysterium repräsentirend) aus. 

Ganze P'ig. siehe bei Wickenburg. 



— 407 — 
Gruppe IV f. Wiener Hoftheatcr, Xachträg-o. 

Gasser, Hans, geb. Eisentratten bei Gmünd in Kärnthen 
2. October 1817, gest. Budapest 24. April IHGS, Professor, 
Bildliauer, führte die Brunnenfiguren beim Hofopernhause, 
die Giebel-Figuren am Carlthcater (Director Carl, Frau 
Brünning) und das Grab-Dcuknial Mo/.art's auf dem Wiener 
Centralfriedhof aus. 

Kniest, sitzend im Atelier. Fol. Erich Corrciis lith. 1848. 

— Kniest, sitzend neben seiner Sonnenfels-Statue. Qu. kl. Fol. 
Xyl. 1868. 

— Ganze Fig. Statue von Josef Messiier für das Monument in 
Villach 1869. Fol. J. IV. Rey del. Fischer xyl. 

— Ganze Fig. siehe bei Wickenburg. 

— Abbildung des Mozart-Grabdenkmals. 4". Xyl. 1863. 
Gatinelli, Gaetano, geb. 1804, gest. Rom 28. Juni 18S4; ital. 

Schauspieler (Komiker), auch dramat. Dichter; veranstaltete 
1857 im W iener Hofoperntheater einen Cyclus ital. Schauspiel- 
vorstelluugen (mit Ernesto Rossi u. A.). 
Kniest. Gr. Fol, Decker lith. mit Facsimile. 

Gatinelli, Antonietta, Tochter des Vorigen, ital. Schauspielerin, 
am Wiener Hofoperntheater 1857. 

Br. in Med. Kl. Fol. Decker lith. color. ..Der jungen 
Künstlerin A. G., der lieblichen Blüthe des grossen Stammes 
gewidmet von Wiener Kunstfreunden.'* 

Gaul, Franz, geb. Wien 29. Juli 1837, Historienmaler, am 
1. Juli 1868 als Kostümzeichner der beiden Hoftheater 
engagirt, seit 1880 technisch-ökonom. Ober-Inspector des 
Hofoperntheaters. 
Br. Med. 8«. Lichtdruck. W^iea 1888. 

Gaul, Gustav, Bruder des Vorigen, geb. Wien 6. Februar 1836, 
gest. Hinterbrühl bei Wien 7. September 1888, Porträtmaler, 
malte für die Ehrengalerie des Hofburgtheaters: Sonnenthal 
als ^Clavigo'' (1873), Lewinsky als „Franz Moor" (1874), 
Frau Gabillon als „Beatrice" (1874), P'rau Wolter als „Maria 
Stuart" (1875); Beckmann (n. e. Photographie) 1873. 

Geiger, Karl, geb. Wien 1824, Historienmaler, malte für das 
Vestibüle des Hofoperntheaters zwölf Wandgemälde u. für 
die beiden Stiegenhäuser im neuen Hofburgtheater die Illustra- 
tionen des antiken und modernen Theaters (grau in grau); 
auch den Vorhang des Carltheaters. 
Ganze Fig. siehe bei Wickenburg. 

Geissler (auch Geyssler) DUe. wie S. 344), debutirte im 

Schauspiel 27. März 1786. 
Gericke. Wilhelm (wie S. 400), Operncapellmeister, geb. Schwan- 

berg in Steiermark (nicht Prag). 

32 



— 493 — 
Gruppe IV f. Wiener Hoftheator, Nachträire. 

Gerster, Etelka (wie S. 438), ital. Opernsäugerin; Schülerinder 
Frau Marchesi in Wien, debutirte Venedig 1876, Berlin 1877, 
vermalte sich in demselben Jahr mit dem Impressario 
Gardini. 

Br. Med. 4". L. Haase phot. Berlin, H. Scheerejiberg del. 
xyl. 1877. 
Geyling, Karl, geb. Wien 1814, gest. daselbst 2. Jänner 1880, 
Glasmaler in Wien, führte im Hofoperntheater die Glas- 
malereien der Fenster in den beiden Stiegenhäusern zu den 
Hoflogen aus. 

Gimnig", Oscar, eigentlich v. Butlar. geb. 7. December 1857, 
Schauspieler (Bonvivant) in Budapest 1874, dann am Carl- 
theater in Wien, 1890 am Wallnertheater in Berlin, 189::^ 
wieder am Carltheater, seit 1. Mai 1893 Mitglied des Hof- 
burgtheaters. 
Br. Fol. Ign. Eigner lith. Wien. 

— Br. 320. Lichtdruck. Mit Facsimile. 

Godlewski, Karl, geb. Dortmund 20. November 1862, Tänzer 
und Mimiker, seit 1. Juni 1893 am Hofoperntheater. 

Ganze Fig. 4". Phot. 
Goldberg-Mari ni, Fanny (wie S. 372), Opernsängerin. 

Ganze Fig. in der Oper ..11 giuramento". Fol. M. StaJd lith. 

Triest 1841. 
Goldberg'-StrOSSi, Katharina (wie S. 383), Opernsängerin, 

Schwester der Vorigen. 

Ganze Fig. in der Oper „Giovanni di Guzman" Fol. Focosi 

lith. Parma 1856. 

Gold mann, Josephine Therese (wie S. 427), Schauspielerin, 
geb. 1787, gest. Wien 7. Juli 1841. 

Gossmann, Friederike (wie S. 323), geb. 1838 (nicht 1848), 
debutirte am Hoftheater in München 1853 (Königsberg 1854 
bis 1855, ThaHatheater in Hamburg bis 1857\ im Jahre 1861 
mit dem P'reiherrn (nachmals Grafen) Anton von Pro kesch- 
Osteji vermalt und ins Privatleben getreten; hat ab und 
zu noch in Wohlthätigkeits-Vorstellungen mitgewirkt. 
Br. 8". Xylogr. 

— Kniest, sitzend, die Hände in den Schoss gefaltet. Gr. Fol, 
J. Kriehubcr Uth. Wien, 1859. Abdruck vor der Schrift. 

— Kniest., stehend mit Fächer in der Hand ;.. der Liebling der 
Wiener"), A. Neiimann xyl. 

— Ganze Fig. 4°. Phot. Jagerspacher Gmunden. 

— Ganze Fig. mit ihrem Gatten 8°. Phot. Wcisbrod Frank- 
furt a. M. 



— 4'Jlt — 
Gruppe IV f. Wionor Hofthcator, X;ichfi-;i^'e. 

Gossmann, Friederike, Ganze Fifj. als Kind auf dem Hutsch- 
pferd; Scherzbild Lad v. F. {Ladishms v. Frecskay) lith. 

Gottdank, Joseph (wie S. 349), debutirte an der Hofoper am 
l(i. April 18()G als Tamino; nach 1821 nur als Regisseur 
thätig. 

Grengg", Karl (wie S. 411), Opernsänger. 
Br. 80. Lichtdr. Leipzig 1894. 

Griepenkerl, Christian, geb. Oldenburg 17. März 1839, l'rof. 
an der Akademie der bildenden Künste in Wien seit 1874, 
Historienmaler, führte mit Eduard Bitterlich nach dem Tode 
Karl Rahl's. seines Meisters, dessen Compositionen zu den 
Deckengemälden des Zuschauerraumes und den Vorhang 
für die tragische Oper, die „Orpheus-Mythe" darstellend, aus. 

Grisi-Perrot, Carlotta (wie S. 467), Tänzerin. 

Ganze Fig. mit Herrn Perrot Polka tanzend (in Her Majesty's 
Theatre) Fol. lith. J. Bouvier col. 

— Ganze Fig. als Peri mit Herrn Petipa als Achmet im Ballet 
„Die Peri-' 8«. Xyl. 1844. 

— Ganze Fig. mit Herrn Perrot und DUe. Michelet, s. d. 

Groner, Anton, geb. Wien 21. Febr. 1823, gest. daselbst am 
19. December 1889, Architect, Hofbaucontrolor u. Hofburg- 
theater-Feuerinspector seit 1871. 

Gropius, Paul, geb. Berlin 1821, gest. daselbst 1888, kön. Hof- 
theater-Decorationsmaler in Berlin 18()8 und f. J. malte für 
die Wiener Hofoper die Decorationen ,.Mignon" und zum 
1. Act der ,. Jüdin", sowie die Ballsaal-Decoration. 

GrOSSi, Charlotte (wie S. 404), war unter ihrem Familiennamen 
Grossmuck schon 1868 bis 15. April 1869 am Wiener 
Hofoperntheater in kleinen Rollen thätig. 

Gruber, Bruno, Architekt, Baurath, erster Bauführer beim Bau 
des neuen Hofburgtheaters. 

Gruder, Moriz (wie S. 338), Schauspieler, ausgetreten Ende 
Juli 1893. 

Gruenfeld, Ludwig, geb. Wien 11. October 1812, Landschafts- 
und Decorationsmaler in Wien, malte von 1852 bis 1876 
für das Theater an der Wien, für Pest, Tyrnau u. A. ; für 
das neue Wiener Opernhaus malte er die Decorationen zu 
..Martha" und „Prophet." 

Gruenne, Karl, Graf (wie S. 275), interimist. Oberster Hof- 
theater-Director. 

Br. 40. y. Weixlgärtner. Xyl. 

— Ganze Fig. sitzend im Zelt (Lager zu Olmütz) 8'^. Xyl. 1853. 

32* 



— 500 - 

Gruppe IV f. Wiener Hoftheater, Xachträg-e. 

Guadagni, Gaetano, ital. Opernsänger (Contra alto), geb. Lodi 
1725, debutirte in Parma 1747; 17ö4 Paris, dann in Italien, 
wo er in dem für ihn von Gluck componirten „Telemaco" 
excellirte; sang 17(36 in Wien Orpheus u. a, 1770 München, 
1776 Potsdam; gestorben Padua 1797. 
Br. Med. 16". sc. siehe bei Bernacchi. 

Guenther, Sophie (wie S. 288), Schauspielerin, Mitglied 22. Mai 

1780 bis Ostern 1783; Gattin des Opernsängers E. Guenther 

(S. 343). 
Gugitz, Gustav Ritter, geb. Klagenfurt 10. Mai 1836, gest. 

Ober-Döbling bei Wien 17. April 1882, Architect, nach dem 

Tode Van der Nüll's und Sicardsburg's mit der Oberleitung 

der Vollendungsarbeiten des Hofoperntheaters betraut. 

Ganze Fig. siehe bei Wickenbnrg. 
Hablawetz, August (wie S. 399), gest. Wien 18. September 189 2 

Br. auf Collectivbild aus ^Othello" siehe bei Verdi. 
Haentjens, Hedwig von, geb. Budapest 9. October 1870; 

engagirte Mimikerin am Hofoperntheater seit 1. April 1893; 

trat schon früher in Soloparthien auf. 

Ganze Fig in „Wiener Walzer". 4". Phot. 

Haehnel, Ernst Julius, Dr., geb. Dresden 9. März 1811, gest. 
daselbst 22. Mai 1891, Bildhauer, Professor der kön. Kunst- 
akademie in Dresden; hat für das neue Opernhaus in Wien 
die Medaillons an der Loggia-Fagade, fünf Statuen in der 
Loggia und die zwei auf dem Dache derselben stehenden 
Pegasusgruppen, die klassische und romantische Poesie dar- 
stellend, ausgeführt; Schöpfer des Beethoven-Denkmal in 
Bonn (1845), des Körnerdenkmal in Dresden (1869) und der 
Musenstatuen am neuen Theater in Leipzig. 
Br. 40. C. Kolb del. Michael xyl. 

— Br. in Med. 4^'. H. Hanfstängl phot. Dresden. Xyl. 

— - Kniest, im Ueberwurf. 4*^. Franz Koebcke phot. Dresden. Xyl. 

— Ganze Fig. siehe bei Wickenburg. 

— Dessen Pegasusgruppen auf dem Wiener Opernhause. Fol. 
L. Friedrich del. Xylogr. 187(J. 

— Dessen Statuen ..Melpomeue" und ..Thalia" am Theater 
in Leipzig. Gr. 4". Xylogr. 1887. 

Hagel, Joseph, geb. 21. September 1818, Architekt, Mitglied des 

Bau-Comite's für das neue Hofoperntheater; technischer 

Revident, Ober-Baurath a. D. 

Ganze Fig. siehe bei Wickenburg. 
Hager, Johann Richard, geb. 1682, gest. Wien 1. September 

1732, kais. Hoftheater-Maler. 



— 501 — 

Urnpiie IV f. Wiener Hoftheater, Xacliträge. 

Haiss, Franz, Theatei-Decorationsnialer für das Carltheater, in 
den 1870er Jahren auch für das Hofburgtheater thätig. 

Haizinger, Amalie (wie S. 314), Hofschauspielerin. 

I3r. in Lcbensgrösse; für die Ehreugalerie des Burgtheaters 
gemalt von Georg Decker 1880. 

Hallenstein, Konrad (wie S. 331), geb. 1833 nicht 1835), 
gest. Furkersdorf bei Wien 28. September 1892. 
Kr. in Lebensgrösse, Oelgemälde in der Ehrengalerie des 
Hofburgtheaters; gemalt von Ed. Lebiedzki 1893. 

Hartmann, Ernst (wie S. 327), Hofschauspieler. 
Br. Fol. Lichtdruck (Eckstein) mit Facsimilc. 

— Ganze Fig. als Leonisis in Moseuthal's „Pietra"; Qu.-Fol. 
Gaul del. Xylogr. 1866. 

■ — Ganze Fig. als Maximilian von Oesterreich in Freitag's 
„Die Brautfahrt". Fol. W. Gänse del. Xylogr. 1881. 

— Ganze Fig. mit M. Trouffier anlässlich der Ausstellung 
Wien 1892, 4«. Phot. Szekely. 

— Ganze Fig. mit Mlle. Bartet desgleichen 4^. Phot. Szekely. 

— Br. in Lebensgrösse als Prinz in ..Emilia Galotti", Oel- 
gemälde, gemalt für die Ehren-Galerie des Hofburgtheaters 
von I^. ilJaiisch (nicht J. F"ux). 

Hartmann-Schneeberger, Helene (wie S. 329), Hofschau- 
spielerin, Besitzerin des goldenen Verdienstkreuzes mit der 
Krone (21. Juni 1892). 
Kniest, als Lorle in „Dorf und Stadt" 8^'. Lichtdruck. 

Hasenauer. Karl PVeiherr, geb. Wien 20. Juli lS3o, gest. 
Wien 4. Jänner 1894, Architect, Professor und Rector an 
der Akademie der bildenden Künste in Wien. Erbauer des 
neuen Hofburgtheaters und des Hoftheater-Depots in der 
Dreihufeisengasse. 
Br. Fol. A. Schubert lithogr. Wien 1880. Mit Facsimile. 

— Br. 40. C. Kolb del. Xylogr. 

— Br. 4. J. Weixelgärtner del. Xylogr. 
Hassa, Auguste (wie S. 397), Opernsängerin. 

Ganze Fig. S**. Phot. Norden W^ien. 
Hassan, Sophie (wie S. 339), Schauspielerin. 

Ganze Fig. mit Graf Nikolaus Esterhazy u. A. anlässlich 
der Ausstellung Wien 1892. 4°. Phot. Szekely. 

Hauck, IMinnie (wie S. 399), Opernsängerin, nachmals verehe- 
lichte von Hesse-Wart egg. 
Br. Kl.-Fol. in Umrahmungf R. Brendauiour xvl. 



- 502 — 

liruppe IV f. "Wiener Hoftheater, Xachtriige. 

Hauck, Minnie. Ganze Fig. in Rococo-Costüm 4°. Szekcly phot. 

— Ganze Fig. als Opernhauslerche «S*^. Xylogr. Scherzbild. 

— Halbe Fig. mit Band im Nacken. 4'^. Xylogr. 1870. 

Hebbel (Kaizl), Christine (wie S. 339), Schauspielerin, gest. zu 
Sagrado im Küstenland 12. December 1893. 

Heilbronn, Enrichetta (w. S. 436), ital. Opernsängerin. 
Ganze Fig. in zwei verschiedenen Rollen 8". Phot. 

Hellwig, Mathilde (wie S. 377), Opernsängerin, geb. 1822. gest. 
Wien 15. November 1892. 

Heppner, Amalie, geb. Wien 2. Mai 1873. Mitglied des Burg- 
theaters seit 1(3. Juni 1893. 

Br. 8". Phot. 

Herberth, Karl (wie S. 382), Opernsänger, Maler, Photograph, 
gest. Wien 19. November 1892. 

Hetzendorf von Hohenberg, Johann, P^erdinand, geb. 
Wien 7. Februar 1732, gest. daselbst 14. December 1816, 
k. k. Hofarchitect. akad. Rath, Director der Architectur- 
schule an der Kunstakademie, Theater- Ardiitect und 
Decorationsmaler; nach seinen Entwürfen wurde 1763 der 
Umbau des seit 1749 bestehenden Comödieuhauses Schloss- 
theater) in Schöubrunn ausgeführt, ferner das Säulenhaus 
auf dem Berg daselbst (Gloriette), welches Metastasio besang 

Hetzendorf von Hohenberg-, Johann Samuel, Vater des 
Vojigen, geb. 1694, gest. Wien 28. September 1742 
Theaterarchitect und Decoratiousmaler. 

Hickel, Anton, geb. Böhmisch-Leipa 1745, gest. Hamburg 
3U. Oktober 1798, k. k. Kammermaler, Porträtmaler; malte 
für die Ehren galerie des Hofburgtheaters die Porträts von 
Marie Anna Adamberger-Jaquet (als Rosina in , Jurist und 
Bauer"), Katharina Jaquet (als „Ariadne'), Rosalia Nouseul 
(als Elisabeth in „Richard III."), Wilhelmine Stierle (als 
Franziska in ,.Miuna von Barnhelm") und Friedrich Baumann 
lals Adam in ..Dorf barbier"). 

Hickel, Joseph, Bruder des Vorigen, geb. Böhmisch-Leipa 1734, 
gest. Wien 28. März 1 807, k, k. Kammermaler, berühmter 
Porträtmaler, malte für die Ehrengalerie des Hofburgtheaters 
die Porträts von Gottfried Prehauser, Friedrich Weiskern, 
Christiane Weidner (als Königin Elisabeth in ..Gunst der 
Fürsten"), J. H. F. Müller, Konrad Steigentesch, Joseph 
Lange (als „Hamlet ), Anna Maria Stephanie (als „indianische 
Witwe""!, Joseph Weidmann (als Johann in ..Kobold"), Johanna 
Sacco(als „Medea") und Franz Brockmann (als Montalban 
in „Lanassa". 



— 503 — 

tiruppe IV f. AVioiicr Hofllioatcr, XachtiUge. 

Hildebrand, Johann Lucas von, geb. 1008, gest. Wien 
17. November 1745; kais. Rath, Hof-Architect, Hotheater- 
Baumcister. 

Hofer, Otto, geb. Oedenburg 1847, k. k. Baurath, Architect, in 
Ilasenauer's Atelier für den Bau des Hofburgtheaters thätig. 

Hoffmann, Joseph, geb. Wien 22, Juli 1881, Theaterdeco- 
rations- und Landschaftsmaler daselbst, malte für das neue 
Hofoperntheater die Decorationen zum .. PVeischütz", zur 
,. Zauber flöte", zu „Romeo und Juhe", „Walküre", im 
Vereine mit Franz Lefler den Eröffnungsvorhang, den 
Zwischenvorhang mit B u r g h a r t. 

Hoffmann-Schaefer, Emilie (wie S. 889), geb. Wien 
5. Juli 1884, am 80. Mai 1862 mit dem Galeriedirector 
Aug. Schaefer vermalt, gest. in Wien 22. November 1889. 

Hofmeister, Oscar, geb. 7. August 1868, Mitglied des Burg- 
theaters seit lö. September 1898. 

Hoinenfels, Stella (wie S. 382), Hofschauspielerin. 

Halbfig. in Lebensgrösse. Oelgcmälde von Eugen Felix. 
(Für die Ehrengalerie des Burgtheaters bestimmt.) 

Hohenlohe-Sciiillinafsfürst, Constantin, Prinz (wie S. 277), 
oberster Hoftheater-Director seit 1867. 

Br. gr. Fol. lith. 

— Br. Fol. Platinotypie. 

Holbein, Franz von i wie S. 275 und 297), erstes Auftreten 
am Burgtheater 8. Mai 1809. 

Holder-Egger, Agnes, war vom 16. April bis Ende Sep- 
tember 1881 am Hofoperntheater für kleine Rollen eugagirt. 

Hoppe Eduard (wie S. 374), Opernsänger, geb. 1807, gest. 
München 21. November 1893 als pens. kön. Hofopernsänger. 

Hruby, Elisabeth (wie S. 340), Schauspielerin. 

Kniest, als Erzengel Raphael in „Faust" ; kl. Fol. lith. 
Hruschka-Poller, Magdalena (wie S. 295), Hofschauspielerin. 

Ganze Fig. als Elisabeth in „Götz" ; kl. Fol. lith. col. 

Huebner, Robert (wie S. 335), Hofschauspieler, gest. Semme- 
ring 30. August 1892. 

Hynais, Adalbert, geb. Wien 1854, Historienmaler; malte für 
das Hofburgtheater die grossen Lunettenbilder in der Decke 
des Zuschauerraumes : die Dichter des Alterthums, die 
Dichter des sechzehnten Jahrhunderts iHans Sachs mit 
seiner Zeitperiode), Shakespeare und seine Zeit und die 
Dichter des achtzehnten und neunzehnten Jahrhunderts; 
ferner Amoretten und kleine cameenartige Reliefbilder. 



— 504 — 

(iruppe IV f. 'Wiener Holtheater. Xachtriig-e. 

Jachimowitz, Theodor, geb. Belzce in Galizien 15. März 1 800, 
gest. Wien 14. April 1889, Decoratiousmaler am Theater 
an der Wien 1827 bis 183(J, dann am Josephstädter Theater 
bis 1851, von da an an der Hofoper bis 31. März 1871 (pens.). 

Jacksch, Minna (wie S. 473), Solotänzerin schon seit 1871 
(nicht 1876). 

Jaeger, Elsa Twie S. 339), neuerdings am Hofburgtheater 
engagirt 1. September 1893 bis dahin 1894. 

Ganze Fig. 4*^. Phot. 

Jahn, Wilhelm (wie S. 280), Operndirector. 
Br. Fol. Lichtdruck Eckstein, Berlin 1892. 

Jaide, Louise, Opernsängerin (Alt) am Hofoperntheater vom 
1. Februar bis 15. Juli 1877 engagirt. 

Janisch, Antonie (wie S. 328), geb. Wien 1845, verliess ihr 
Engagement am Burgtheater mit 31. December 1893, um 
sich ins Privatleben zurückzuziehen. 

Ganze Fig. als Kuni in Freytag's „Die Brautfahrt". Fol. 
W. Gaiise del. xyl. 1881. 

Janitz, Johann, geb. 1765, gest. Wien 30. September 1828, 
k. k. Hoftheater-Decorationsmaler in Wien, 1817 bis 1822. 

JanuschOWSky, Georgine von, geb. Neuendorff, Mitglied des 
Hofoperntheaters (dramat. Sängerin) seit 2. August 1893. 

Jehli, Mathias Joseph (wie S. 331), gest. zu Bludenz 29. De- 
cember 1892. 

Imhof V. Geisslinghof, Anton Ritter (wie S. 277), Mit- 
glied des Bau-Comites für das neue Hofoperutheater. 
Ganze Fig. siehe bei Wickenburg. 

Kappel von Savenau, Karl Lorenz Maria Ritter, geb. Prag 
3. Februar 1837; interimistischer Capellmeister am Hof- 
operntheater 1866. 

Karger, Karl, geb. Wien 30. Jänner 1848, Professor an der 
Kunstgewerbeschule daselbst, Historienmaler, Gehilfe En- 
gerth's (s. d.) bei den F>'esken für das neue Opernhaus ; 
malte für das Hofburgtheater die Deckengemälde in den 
zwei Seiten- Vestibülen; „Oberammergauer Passionsspiel" 
und ^moderne Theaterscene". 

Karlona, Emma (wie S. 411), eigentlich Karfunkel, Opern- 
sängerin, geb. Berlin 21. September 1868; vermalt 8. Juli 
1894 mit Dr. Robert Hirsch feld (S. 174) und von der 
Bühne zurückgetreten. 
Ganze Fig. 4°. Phot. 



— öOö — 

Gruppo [V f. AVieiiei- Hoflheater, N'achträu-'». 

Kauffungen, Richard, geb. Unter Sanct - Veit bei Wien 
24. Juni 1804, Bildhauer in Wien, führte für das Hofburg- 
theater die Statuen der Kistori und der Rachel aus. 

Kaunitz-Rietberg, W. A., Fürst (wie S. 200). 

Halbfig. Tocquc pinx (1752), J. ScJiniuzcr sc. Paris (1704). 

— Kniest, sitzend im Toison-Ornat. Gr. Fol. Martin de 
Meytens pinx. J. G. Haid sc. 17ö5 Mezzo. 

— Kniest, stehend auf Buch gestützt. S. Gr. Fol. J. Steiner 
pinx. J. Schmnzer sc. Viennae ntjö. 

— Dasselbe. Reproduction. Kl. Fol. 

— Ganze Fig-. im Toison-Ornat. S. Gr. Fol. Lange pinx. 
PicJder sc. 

— Er. im Toison-Ornat. 8^, J. G. Haid sc. Mezzo. 

— Ganze Fig. in Rüstung mit Mantel, (i. B. Bosio del. L. 
Rad OS sc. 

Kautsky, Johann, geb. Prag 13. September 1827, Hofburg- 
theater-Decorations-Maler 1862 bis 1871. 

Kautz, Johann, geb. Wien 1840, Ingenieur, Gebäude-Inspector 
des Hofoperntheaters : unter Leitung des Prof. Böhm mit 
der Heiz- und V'entilations-Einrichtung des Hauses betraut; 
bei der Einführuno- der elektrischen Beleuchtung wesent- 
lich thätig. 

Kierschner, Franz (wie S. 324), Schauspieler, geb. 1833 
(nicht 1838). 

Ganze Fig. als Roszvnski in „Maryua". Qu. Kl. Fol. 
V. Katzler del. Xylogr. 1871. 

Kircher, Athanasius (wie S. 180), berühmter Mathematiker 
und Musiker, wurde von Kaiser Leopold L aus Rom nach 
Wien berufen, „damit dieser ausgezeichnete Gelehrte hier 
beim Hoftheater sein fähiges Ingenium in Erfindung neuer 
Alaschinea übe". Nebstbei consultirte ihn der Kaiser auch 
in Musiksachen „um von Kircher die darin befindlichen 
Fundamente nach der Mathesi zu erlernen". 

Kirsch, Otto (wie S. 340), vom Burgtheater ausgetreten mit 
31. August 1893. 
Br. 4*^. Phot. Krziivanek. 

Klimt, lernst, geb. Penzing bei Wien 4. Jänner 18(54, gest. 
Wien '.•. December 18U2, Historienmaler daselbst; ihm, 
seinem Bruder Gustav und dem ]\Ialer Matsch wurde die 
Ausführung der die P2nt\vicklung des Dramas darstellenden 
Deckengemälde in den beiden Treppenhäusern des neuen 
Hofburgtheaters übertragen; von Ernst Klimt sind die Ge- 
mälde: ..Hanswurst auf der JahrmarktsbühriC" und eine 



- 500 — 
Gruppe IV f. AViener Hofthoater, 'Xachträgo. 

Scene aus Moliere's „Der eingebildete Kranke" ; ferner 
Courtinen und Deckenbilder in den Theatern zu Reichen- 
berg, Fiume und Karlsbad. 

Klimt, Gustav, Bruder des Vorigen, geb. Baumgarten bei Wien 
14. Juli 1862, Historienmaler in Wien; malte von den vorhin 
erwähnten Deckengemälden im neuen Hofburgtheater fol- 
gende vier: „Thespiskarren", „Diouysos-Kultus", ,, Theater 
in Taormina", „Globes-Theater" in London, ferner für das 
historische Museum der Stadt Wien das Interieur des alten 
Burgtheaters mit Porträts stadtbekannter Persönlichkeiten, 
in zwei Bildern. 

Koberwein, Joseph iwie S. 291), Hofschauspieler. 

Kniest, als Correggio, gemalt für die Ehrengalerie des Hof- 
burgtheaters von Schimon. 

Koberw^ein, Georg, Sohn des Vorigen, geb. Wien, 9. Februar 
1820, gest. London 187H; Gatte der Auguste Anschütz 
(S. 309), Maler, malte 1840 das Porträt seiner Schwester 
Betty Fichtner-K oberwein, welches im Jahre 1889 der 
Ehrengalerie des Hofburgtheaters einverleibt wurde. 

Koberweln-Bulla, Sophie (wie S. 295), Hofschauspielerin. 

Br. in Lebensgrösse, Oelgemälde von Schimon. 
Koch, Siegf. Gotthelf (wie S. 292), Hofschauspieler. 

Kniest, als „Abbe de l'Epee". Oelgemälde in Lebensgrösse, 

für die Ehrengalerie des Hofburgtheaters gemalt von 

Johann. Ender. 

Koenig, Otto Karl Wilhelm, geb. Meissen 28. Jänner 1838, 
Professor, Bildhauer, führte im Hofoperntheater die Medail- 
lons an der Treppe zur kaiserlichen Incognitologe aus. 
Ganze Fig. siehe bei Wickenburg. 

KoenigS, Rosalia (eigentlich Rebekka Koenigsberg), vom 
1. August bis Ende December 1881 am Hofoperntheater 
für kleine Rollen engagirt. 

Kohlenberg", Angelika Maria (wie S. 451), Tänzerin, Gattin 
des Joseph Kohlenberg (S. 448), Schwester des Ballet- 
meisters Jean Rozier (S. 447); geb. Paris 1797, gest. 

Kohlenberg", Josephine (wie S. 461), Tochter der Vorigen 
und des Joseph Kohlenberg (S. 448), geb. Wien, 7. März 
1820, gest. Bordeaux 11. September 1891. 

Kola, Adrienue (wie S. 338), eigentlich Kolakiewicz v. Kostin, 
verHess das Burgtheater mit 31. August 1893. 
Ganze Figur als Julia. 4°. Phot. Szckcly. 

Korn, Maximilian (wie S. 294), Hofschauspieler. 
Halbfigur als Baibon. P'ol. Wagner lith. 



— ÖÜ7 — 

'irnppo lY f. AViener Hoftheater, Xachträgo. 

Korn, Maximilian. Kniest, als Hugo in „Die Schuld", Lebens- 

grös.se, Oclgemälde von ScJiiinon. 
Korner, Charlotte (wie S. 329), Mitglied des Hofburgtheaters 

seit 1867 (nicht I7ß7). 

Koschat, Thomas (wie S. olU5), Hofcapellensänger, Besitzer 
des goldenen Verdienstkreuzes mit der Krone. 

Kotzebue, August Friedrich Ferdinand (wie S. 270), Hof- 
theater-Secretär. 
Br. 4°. Xyl. mit kurzer Biographie. 

— Ganze Fig. stehend auf Balustrade gestützt, 1817; 4'^ 
Lden lith. Paris 1837. 

— Br. Med. S^. Phot. Reproduction eines Kupferstiches. 

K OVäts, Edgar, geb. Karapczin in der Bukowina 1K49, Archi- 
tect und Maler, arbeitete unter Semper und Hasenauer für 
das neue Hofburgtheater in Wien. 

Kramm, Margarethe (eigentlich Krampert), geb. Danzig 
10. November 1866, Mitglied des Burgtheaters 1. Jänner bis 
31. December 1893; am 2. Jänner 1894 vermalt in Wien 
mit dem Kaufmann Hermann J. Man dl aus Shangai und 
von der Bühne abgetreten. 

Halbfig. und Br. in verscliiedenen Rollen. 4'^ u. 8^. Phot. 
ScJiaarwächter Berlin. 

— Halbfig. als Käthchen von Heilbronn. Fol. Platinotypie, 
ScJuiarivächter. 

Krastel, Friedrich (wie S. 328), Hofschauspieler, Ritter des 
Franz Joseph-Ordens. Dramat. Dichter. („Winterkönig .) 
Br. Fol. Lichtdruck. (Eckstein.) 
■ — Ganze Fig. als Manfred in „Pietra". Ou.-Fol. F. Gaul del. 
Xyl. 1866. 

— Ganze Fig. als Koschelew in ^Maryna". Ou. Kl. Fol. 
W. Katzler del. X)d. 1871. 

— Ganze Fig. als Gracchus in „Gracchus". Ou.-Fol. W. Katzler 
del. Xyl. 1873. 

Krauss, Clementine, geb. Wien 24. April 1877, Nichte der 
Gabriele Krauss (S. 392), Tänzerin und Mimikerin, in Solo- 
partien am Hofoperntheater beschäftigt 1891 bis 1893, 
dann zum Schauspiel übergetreten ; (debutirte in Pilsen als 
„Hero" 5. Jänner 1894). 
Br. 4". Lichtdruck. 
— Ganze Fig. im Kostüm eines Blumenmädchens. Fol, Perl- 
mutter phot. Giesz xyl. 

— Br. u. Halbfig. diverse 4*^. Phot. Krziwanek. 



— 508 — 

Gruppe IV f. ^VieIlel• Hoftheater, Xaditräge. 

Krauss, Helene, Schwester der Vorigen, geb. 1873, Solo- 
tänzerin am Hofoperntheater seit 1. Jänner 1893. 
Ganze Fig. 4". Phot. 

Kreutzer, Cäcilie (wie S. 369 Kreuzer), Tochter Konradin 
Kreutzer's, geb. Wien 1820, von 1831 bis 1833 in Kinder- 
rollen beschäftigt, 1837 bis 1839 als Sängerin engagirt, 
nachmals in Braunschweig, Köln und Leipzig. 

Kreuzer, Heinrich (wie S. 384), Opernsänger; in den letzten 
Jahren seines Engagements (1865 und 1866) Inspicient des 
Opernchores. 

Halbfig. Fol. Georg Markzüart lith. 1848 (Darmstadt). 
— Dasselbe mit Widmungs-Autograph. 

Kuesel, Matthäus, geb. Augsburg 1621, gest. München 1682, 
Kupferstecher und Theater-Decorationen-Zeichner; entwarf 
1668 in Wien unter Leopold I, die Decorationen für die 
Oper „Pomo d'oro" u. a, 

Kuffe, Julie (wie S. 470), Tänzerin am Hofoperntheater vom 
1. April 1858 bis 11. Jänner 1859, neuerdings vom 1. April 
1862 bis 19. Mai 1868; nachmals verehelichte Zahn. 

Kund mann, Karl, geb. Wien 15. Juni 1838, Professor an der 

Kunstakademie daselbst, Bildhauer, schuf für 'die Attika 

des neuen Hofburgtheaters den von Melpomene und Thalia 
umgebenen ..Apollo", ferner das Schubert-Denkmal im 

Stadtpark (1872), die Hauptfigur des Grillparzer-Denkmals 

im Volksgarten (1886) u. a. 

Br. Kl. Fol. Xylogr. Wien 1886. 
Kuon, Raffaele, war Kapellmeister während der ital. Stagione 

im Hofoperntheater 1881. 
Lablache, Luigi (wie S. 419), ital. Opernsänger. 

Br. 4*^. Cäcilie Brand lith. 

Ganze Fig. als FalstafF. Fol. F. Salabert lith. Paris. 

Laemmermann, genannt Christien Christine (wie S. 335), 
verwitw. Seydelmann, zuletzt Schauspielerin in New-York 

Lamarre, Henriette (wie S. 470), Tänzerin. 

Ganze Fig. 8». Phot. 
Lanckoronski, Karl Graf (wie S. 275), oberster Hoftheater- 

Director 1849 bis 1863. 

Br. Fol. nach Lith. Kriehnber. Lichtdruck. 

Landvogt, Adolph (wieS.322), Schauspieler, nachmals Theater- 
Agent. 

Halbfig. stehend. Fol. Dauthage lith. Wien 1 857 ; mit Wid- 
mungs-Autograph. 



— 509 — 

liiTiiipo IV [. ^Vionol• nnftlioator, Xaditrilge. 

Lange, Alojsia (wie S. 342), Opernsängerin. 

Halbfig. als Zemire in ^»Azor und Zemire«. 8^. Nilson sc. 1784-. 
— Br. Med. mit ihrem Gatten, dem Hofschauspieler Joseph 
Lange (S. 284). H'\ Lange del. D. Berger sc. 1785. 

Lantini, Alexander, Decorationsmaler am k. k. Nationaltheater 
in Wien, gestorben daselbst 1780. 

La Roche, Karl (wie S. 309), Hofschauspieler, geb. 10. October 
I7ü4 (nicht I79t3). 

Br. Fol. phot. Reproduction von J. Löny nach der für 
Goethe angefertigten Zeichnung v. Jageinann. 

— Ganze Fig. in >Sampiero«. 8". Xyl. 1844. 

— Ganze Fig. Hände in den Taschen neben Schreibtisch. 
Kl. Fol. Anonym sc. Mezzo. 

— Br. Med. mit Steirerhut. 4". Xyl. 1S44. 

— Ganze Fig., Halbfig. u. Br. 4" u. 8". Phot. 

— Br. auf Collectiv-Bild mit anderen Koryphäen des Burg- 
theaters: Sonnenthal, Lewinsky, Förster, Haizinger, Wolter, 
Baudius, Bognar. Fol. Ad. Neuniann. xyl. 1868. 

— Br. in Lebensgrösse für die Ehrengalerie des Hofburg- 
theaters gemalt v. Eduard Eiider 1868 (nicht G. Gaul). 

Laufberger, Ferdinand, geb. Mariaschein in Böhmen 16. Februar 
1829, gest. Wien 16. JuU 18S1, Professor an der k. k. 
Kunstgewerbeschule daselbst, Historienmaler ; malte die 
Cartons zu den Vorhängen für das neue Opernhaus (Spiel- 
oper) und für die komische Oper in Wien. 
Ganze Fig. siehe bei Wickenburg. 

Lax, Joseph, geb. Wien 19. Mai 1851, Bildhauer daselbst; 
führte für das Hofburgtheater die zwei »Mctorien«, sowie 
die Porträtstatuen »Neuber«, »Schröder«, » Eckhof <^- und 
»Ififland« aus. 

Lay, Theodor (wie S. 390), Opernsänger, gest. Wien 12. December 
1893. 
Ganze Fig. 8" als Beckmesser in „Meistersinger". 

Lebiedzkj, Eduard, geb. Bodenbach 9. Mai 1862, Porträt- 
maler in Wien; malte für die Ehrengalerie des Hofburg- 
theaters die Porträts Arnsburg's, Gabillon's und Halleostein's. 

Lefebvre, Babette (wie S. 293), Ziehtochter der Mad. Nouseul 
i;S. 287), Mitglied 2. März 1801 bis 1826. 

Lehmann, Moriz, Decorationsmaler an der Hofbühne in 
Dresden, dann in Breslau, 1843 am Leopoldstädter Theater 
unter Director Karl, seit 18^50 k. k. Hoftheater-Maler. 
(S. auch Gruppe \'). 



— 510 — 
Gruppe IV f. AViener Hoftlieater. Xachträ^e. 

Lehner, Gilbert, geb. Lemberg 14. März 1844, k. k. Hofburg- 
theater-Maler in Wien 1883, Decorations-Inspector seit 1888, 
malte für das Burgtheater den dreitheiligen Gobelin-Vorhang, 
feroer die Decorationen zu Faust, Wallenstein-Triologie, Götz, 
Käthchea von Heiibronn u. a. 
Br. Med. Fol. (mit seinem Sohn Fritz Lehuer). lith. 1894. 

Leifer, Therese (wie S. 292), Hofschauspielerin, Mitglied vom 
20. März 1795 bis 1822. 

Lewinsky, Joseph (wie S. 324), Hofschauspieler. 

Br. in Lebensgrösse als Franz Moor, gemalt von Gustav 
Gaul für die Ehrengalerie. 

— Br. Fol. Lichtdruck {Eckstein). 

— Ganze Fig. als Gorello in „Pietra". Qu. Fol. F. Gaul del. 
Xyl. 1866. 

— Ganze Fig. als Iwan in „Maryna". Ou. Kl. Fol. V. Katzler 
del. Xyl. 1871. 

— Ganze Fig. als Lätorius in „Gracchus". Ou. Fol. V. Kafzler 
del. Xyl. 1873. 

— Ganze Fig. als Richard III. nach Phot. v. Krziwanek., del. 

C. Dressler. Xyl. 1875. 

Lewinsky-Precheisen, Olga (wie S. 331), Schauspielerin 

am Hofburgtheater. 

Br. Fol. Lichtdruck. (Eckstein). Berlin 1893. 
Liebhardt, Louise (wie S. 380), Operusängerin. 

Halbfig. 8". Ad. Neiimann xyl. 1857. 

Lippert, Friedrich Karl (wie S. 344), debutirte gemeinsam mit 
seiner Gattin Karoline Lippert (wie S. 290, deb. nicht geb. 
1775) am Wiener Hoftheater, u. zw. im Schauspiel am 
7. December 1786, blieb nur kurze Zeit, wurde aber neuer- 
dings 24. Juli 1797 engagirt und blieb von da an als k. k. 
Kofschauspieler wie auch als Opernsänger bis zu seinem 
Tode, Wien 25. Mai 1803. 

Lippert, August Ferd. Wilhelm (wie S. 300), Schauspieler, 
Sohn des Vorigen. 

Lcehr, Adolph Friedrich, Ritter, k. k. Ministerialrath, Mitglied 
des Bau-Comites für das neue Hofoperntheater. 
Ganze Fig. siehe bei Wickenburg. 

Loewe, Ludwig (wie S. 305), Hofschauspieler, geb. Rinteln 
im Churf. Hessen 29. Jänner 1793 (nicht 1795). 
Ganze Fig. als „Sampiero". 8". Xyl. 1844. 

— Ganze Fig. als Tiso in „Pietra". Qu. Fol. F. Gaul. del. 
Xyl. 18ö(). 



— 511 — 

Gruppe IV f. Wioiipr lloftheater. Nachträge. 

Loewe, Ludwig:. Br. als Kaiser Max in ,.Landfriedea". 8°. 
Liiikhardf phot. 

— Ganze Fig. als Holofernes, Gr. 4". A. H. Payne sc. 
Lucas, Karl Heinrich i wie S. 310), Hofschauspieler, geb. 

17, August 1804 (nicht 1803). Kniest, in Lebensgrösse. 
Oelgemälde v. Walduiüller 1882. 

Lucca, Karl (wie S, 3<t4), geb. 2. Nov. 1819 (nicht 1880), gest. 

Wien 31, August 1892; als Opernsänger pensiouirt 31. März 

1883 (nicht 1881). 
Luccas, Bianca (wie S, 472), Tänzerin. 

Ganze Fig, mit Frau Murska. 8^. Phot. 
Lutzer, Jenny (wie S. 373), Opern- und k. k. Kammersängerin. 

Halbflg. 4^ B. Paahozv lith. 

— Halbfig. sitzend. Fol. Kriehiibcr lith, 1839 mit Widmungs- 
Autograph ddo. Pest 12, Juni 1840, 

Madjera, Karl, geb. Hamburg 30. August 1828, gest. Grinziug 
bei Wien 30. Mai 1875, Historienmaler; verfertigte für das 
Hofoperutheater drei Deckengemälde aus „Oberen" im 
Salon der Kaiserin, ein Deckeugemälde „Preziosa" im 
Salon der Erzherzoge, die allegorischen Bilder „Musik", 
;,Dichtkunst" und Tanzkunst"" u, a. 
Ganze Fig. siehe bei Wickenburg. 

Mansch, Ignaz, Maler, geb. Wien, 1. Mai 18G7; malte für die 
Ehrengalerie des Hofburgtheaters das Porträt des Hof- 
schauspielers Ernst Hartmann als Prinz in .,P2milia Galotti". 

Manzuoli, Giovanni, ital. Opernsäuger, geb. P'lorenz 1725, 
gest. 1785; war 17G5 in Wien engagirt. 
Br. Fol. Liiigi Betti del. Giov. Batt. BeUi sc. l^^lorenz 1770 
mit Epigramm. 

— Br, Med. 16. sc. S. bei Bernacchi. 

Maray, Albine (wie S. 429), ital. Opernsängerin, geb. Wien 
1830, debutirte 1848 in Florenz. 

Ganze Fig. als A.mina in „Sonnambula". Gr. Fol. Ed. 
Kaiser lith. 1851 Wien. 

— Br. 8*^. A. Neiiinaini xyl. 1852. 

— Ganze Plg. als Rosine in „Barbiere". Kl. Fol. Cajetaii del. 
J. SjicjxJi sc. Wien 1857 col. 

Marchesi,Luigi (auchMarchesini genannt), ital, Sänger (Sopran), 
geb Mailand 1755, gest, daselbst 15, December 1829; 
debutirte 1774 in Rom, sang zu wiederholten Malen, 1785, 
1795 und 1801, in Wien als Gast an der Oper ; in letzteren 
Jahren wurde er zum k. k. Hofkapellensänger ernannt. 
Br. Med. 40, R. Cos7vay del. M. F. H. sc. London. 



— 512 — 

• inippe IV f. AViener Hoftheater, Xachträee. 

Marchesi, Luigi. Br. Med. 16^. AnonyjH sc. Rothdruck. 

— Br. Med. in Blumenumrahmuag. 8°. Anonyvi sc. „Aloys 
Marchesius Mediolanus''. 

— Br. Fol. H. E. v. Winffer lith. 1816. 

— Br. Med. 16". sc. S. bei Barnacchi. 

Marchesio (Marchisio), Barbara (wie S. 433), ital. Opern- 
säogerin (Alt). 
Br. u. Kniest. 8». Phot. 

Mariani, Maddalena (wie S. 436) ital. Opernsängerin. 
Br. u. Kniest. 8°. Phot. 

Marlni, Ignazio (wie S. 422), ital. (3pernsänger; geb. 1805. 

Br. Fol. A. de Castro lith. Triest 1840; mit Huldigungs- 
gedicht. 
■ — Bi'. Fol. Etig. Nap. Planta Venedig. 

— Br. auf Collectivbildern mit Ungher u. Moriani. s. d. 

Mark, Paula, geb. Wien 1. März 1869, Mitglied (Soubrette) 
des Hofoperntheaters seit 1. September 1893, vorher (seit 
1. Juli 1890) in Leipzig. 
Halbfig. 40. Phot. 
- — Br. Fol. Lichtdruck. (Ecksinn.) Berlin 1893. 

— Br. 4*^ nach Phot. Alfred Naumann Xyl. Leipzig 1894. 

Martinelli, Joh. Baptist Edler von, geb. Wien 14. März 1730, 
gest. daselbst 3. Februar 1809; k. k. Hofbaudiroctor; war 
neben Pacassi (s. d.) an dem Baue des zweiten Kärnthner- 
thortheaters (1763) betheihgt. 

Masini, Angelo (wie S. 436), ital. Opernsänger. 

Br. 8*^. Lichtdruck. Petersburg 1892; mit Facsimile. 

Matsch, Franz, geb. Wien 16. September 1861, Historien - 
und Decorationsmaler, malte von den bei Ernst Klimt er- 
wähnten Deckenbildern für die Treppenhäuser des Hof- 
burgtheaters folgende vier: Scene aus ,,Antigone", der 
antike Improvisator, das mittelalterliche Mysterienspiel, 
der Apollokultus; ferner für die P2hrengalerie Charlotte 
Wolter als „Sappho" ; (er malte auch für die Theater in 
Reichenberg, Fiume und Karlsbad). 

Mattis, Domenico (wie S. 456), Tänzer. 
Br. Fol. E. N. Planta lith. Venedig. 

Matzinger, Franz, P>eiherr, Doct. d. Rechte, geb. St. Polten 
23. März 1817, Ministerialrat!!, nachmals Sectionschef im 
Ministerium des Innern, Administrator des Wiener Stadter- 
weiterungsfonds, aus welchem die beiden neuen Hoftheater- 
gebäude in Wien errichtet wurden: Mitglied des Bau-Comites 



— 518 — 
Gruppo IV f. Wienor Hoftheater, Xaeliträge. 

für das Hofoperntheater 1862 bis 18(59, für das Hofburgtheater 
und die Hof-Museen (1871 bis 1888), Präsident des Comites 
1883 bis 18!U; Directionsrath der Gesellschaft der Musik- 
freunde. 

Br. 4'1 X Weixelgärtner del. Xylogr. 

— Ganze Fig. auf CoUectivbild. Fol. S. bei Wickenburg. 

Maurel, Vittorio, ital. Opernsänger (Bariton), sang bei den 
ital. Opernvorstellungen am Wiener Hofoperntheater im 
Mai 1893 den Fallstaft'. 
Br. 4". nach einer Phot. v. Debat in Madrid xyl. 

— Halbfig. als Rigoletto. 4". nach Phot. Ganzini c Gabriel xyl. 

MaurO Alessandro, kais. Hoftheater- JNIaler in Wien, gestorben 
daselbst 1720. 

Mayer, Konrad, geb. 1671 Wien, gest. Wien 1744; kais. Hof- 
theatermaler daselbst. 

Mayer hofer, Franz ^^wie S. 306), Hofschauspieler. 

Br. 4'^. May er ho f er lith. 1847 Wien. 
Mazzanti, Fernando, Sänger an der ital. Oper in Wien 1752. 

Br. Med. Anonym sc. s. bei Bernacchi. 

Mazzarelli, Rosina (wie S. 424), ital, Opernsängerin, geb. 182U; 
debutirte am Wiener Hofoperntheater 7. April 1839. 

Medori, Giuseppina (wie S. 430), ital. Opernsängerin. 

Halbfig. mit Notenheft in der Hand. 4". Xylogr. 1855. 

Mehlig, Anna (wie S. 462), Tänzerin und Mimikerin; Mutter 
der Pianistin Anna Mehlig, verehl. Falk (S. 199, daselbst 
irrig um 1825, statt 1885 angegeben; das dort citirte Por- 
trät ist das ihrer Mutter'. 
Halbfig. Fol. S. Paher lith. 

Meixner, Karl (wie S. 318), geb. 14. November 1815 (nicht 1818). 
Halbfig. sitzend. 4*^. A. Weger und Singer sc. Leipzig. 

— Ganze Fig. als Winkelschreiber. H". Phot. Jageinaii. 

Melchior, Kaspar, geb. 1757, gest. Wien 25. August IS 13, 
k. k. Hoftheatermaler daselbst. 

Merelli, Bartolomeo (wie S. 275), Pächter des Hofoperntheaters, 
geb. 1798, gest. Mailand 3. April 1879. 

Merelli, Eugenio (wie S. 278), Imprcsar der ital. Oper in Wien 
1864 (nicht 186Ü). 

Michelet (auch Micheler) Zelia vvie S. 452), Tänzerin und 
Mimikerin. 



— 514 — 
Grappe IV f. "Wiener Hoftheater, Nacliträge. 

Michelet Zelia. Ganze Fig. mit Herrn Perrot und Mnie.Perrot-Grisi 
im Ballet „der Kobold" Ou. Fol. Schoei/er de\. A. Geiger sc. 
col. 1838. 

Mielke-Grueninpf, Antonie (wie S. 403), Opernsängerin, geb. 

Berlin 14. April 185(J. 

Br. 4^. Lichtdruck. München Jloiserbac/i mit Fascimile. 
Mierzwinski Ladislaw (wie S. 438), ital. Opernsänger. 

Kniest. 4''. Phot. Schaarwächter Berlin 1892. 

Miller, Friedrich (nicht Friedrich Sebastian, wie S. 355), Opern- 
sänger in Wien 1817 bis 1827. 

Miller, Sebastian, Bruder des Vorigen, geb. 1793, wurde eben- 
falls 1817 am Hofoperntheater engagirt, starb Wien 2. 
April ]819. 

Millerschek, Anna (wie S. 465), Tänzerin, gest. Rohrbach 
22. Sepember 1891. 

Ganze Fig. in Balletcostüm. Gr. Fol. Dautliage hth. 1859 
Wien, mit Widmungs- Autograph. 

Millico, Giuseppe, ital. Opernsänger und Compositeur; geb. 
Terlizzi 1739; von Gluck nach Wien berufen 1772 bis 1774, 
dann in London und 1780 in Neapel, wo er 1802 starb. 
Br. Med. Anonym sc. S. bei Bernacchi. 

Mitterwurzer, Friedrich (wie S. 331), Schauspieler, seit 28. 
Februar 1894 neuerdings am Hofburgtheater engagirt. 
Br. 4°. J. Weixelgärtner del. Xyl. Wien. 

— Br. 8^. Lichtdruck, Petersburg 1892 mit Facsimile. 

— Br. Fol. Lichtdruck Berlin (Eckstein) 1892 mit Facsimile. 

— Ganze Fig. stehend. 8". F. Jakobeit Fol. Berlin. 

— Ganze Fig. als Drusus. Qu. Fol. R, Katzler del. Wien. 
Xyl. 1873. 

Monticelli, Angelo Maria, geb. Mailand 1715, gest. Dresden 
1764; ital. Opernsänger, (Mezzosopran), k. k. Kammer- 
sänger, in Wien 1748. 

Halbfig. mit Notenblatt. Fol. And. Casati, peux et del. 
y. Faber sc. Mezzo. 

Montoyer, Ludwig von, geb. 1801, gest. Hinterbrühl bei 
Wien 14. Jänner 1876; k. k. Burghauptmann. Nach 
seinem Entwürfe und unter seiner Leitung erfolgte 
im Sommer 1837 eine gründUche Umgestaltung des alten 
Burgtheatergebäudes am Michaelerplatz. Er wurde auch 
bei dem Bau des neuen Opernhauses wiederholt als Be- 
rather zugezogen. 



— 515 — 

Gruppe IV f. Wiener HofthoafGr, Nachträge. 

Muehldorfer, Josef, geb. Mersburg 10, April 1800, gest. 
Mannlieim 1863, grossherzoglich badischer Iloftheatcr- 
maschinist imd Decorationsmaler 1832 u. ff., früher in 
Nürnberg, Aachen, Köln; führte die Decorationen und 
Maschinen zu ..Oberon" im alten Hofoperntheater zu Wien aus. 

Mueller, Georg (wie S. 397), Ooernsänger, Ritter des Franz 
Josef-Ordens (1893). 
Br. 8«. Phot. Uickhardt. 

Mueller Hermann (wie S. 339), Schauspieler, aus dem Burg- 
theater ausgetreten Juli 1894. 

Muench-Bellinghausen, Eligius Freiherr (wie S. 277), 
General-Intendant der k. k. Hoftheater. 
Br. 8^*. Anonym sc. 
— Br. 4'^. Xyl. 185G. 

Murska, Ilma (wie S. 395) eigentlich Pucser v. Murski, geb. 
Agram 5. Februar 1834; gastirte am Hofoperntheater 1864; 
im Engagement „als Gast" von 1. Juli 1865 bis 15, Mai 
1868, neuerdings 1869 bis 1870, zuletzt 1873 (Abschied 
10. August 1873 als „Ophelia"); dreimal vermalt: mit 
General-AuditorE der, dann in Amerika mit dem Pianisten 
Anderson und mit dem Kapellmeister Hill; gest. 
München 14. Jänner 1889, 

Nadler, Sigmund, kais. Hoftheatermaler in Wien um 1732, 

Natter, Heinrich, geb. Graun in Tirol 16. März 1844, gest. in 
Wien 13. April 1892; Bildhauer, verfertigte für das rechte 
Logen-Vestibule des neuen Hofburgtheaters die Standfiguren 
von Laube und Dingelstedt. 
Br. 8". Maisenbach lith. 

Necker, Bertha (wie S, 332), Schauspielerin. 
Ganze Fig, sitzend 4", Szekely phot, 

Neidl, Franz (wie S. 411), Opernsänger, geb, 27. December 
1858 (nicht 1855). 

Br, als Alfio in „Cavalleria rusticana" Fol, Lichtdruck. 

NiCOlini, Ernesto (wie S. 435), ital. Opernsänger. 

Ganze Fig. und Br. in verschiedenen Rollen 8'*, Phot. 

— Ganze Fig. als Romeo 4^. CIi. Bergauiasso phot, Petersburg, 

— Br. in Umrahmung 4'\ //. Scheerenberg del. Xyl, 1879, 
Nissen, Enrichetta (wie S, 428) ital. Opernsängerin. 

Br. 40. Xyl. 1849. 

Ochelli, Michele (wie S. 412), ital. Opernsänger. 

Br. 8°. Silliouette LöschenhohL 

33- 



— 516 — 

Gruppe IV f. Wiener Hoftheater, Nachträge. 

Operti, Ernestina, Täazerin und Mimikerin, war im Mai und 
Juni 1885 am Wiener Hofoperntheater als Gast engagirt, 
um die Göttin des Lichts in „Excelsior" zu creiren. 
Br, Fol. phot. mit Widmungs-Autograph. 

— Br. Gr. 4'\ Schemboche phot. Turin. 

Pacassi, Nicolo Baron, geb. 1711, gest. Wien 11. Nov. 1790, 
Oberhofarchitekt; Erbauer des Theaters nächst dem 
Kärtnerthor 1763 ; die Pläne stammen theilweise von seiner 
Gattin Elise Baronin Pacassi, geb. von Eberl (1718 bis 
1786). S. a. J. B. v. Martinelli. 

Pantaleoni, Romilda (wie S. 439), ital. Operusängerin. 

Ganze Fig. inCostüm; Fol. Pagliano und i?/i:<?;'<2^2 phot. Milano. 

Papier, Rosa (wie S. 405), seit 1. September 1893 Gesangs-Pro- 
fessorin am Conservatorium der Gesellschaft der Musik- 
freunde in Wien. 
Br. 4''. Xyl. 1885. 

— Br. 80. auf Collectivbild Xyl. 1884. 

Pasetti di Ferrara, geb. Ferrara, leitete 1666 zur Feier der 
Vermälung Kaiser Leopold L mit dessen erster Gemalin 
Margaretha von Spanien das decorative Arrangement zu 
dem zweiten Festspiele ..La Contesa dell' Aria e dell' Aqua, 
Festa ä Cavallo" oder das grosse Rossballet, dessen Er- 
finder der kais. Rath Francesco Ibarra war und das auf 
dem Burgplatz im Freien abgehalten wurde. 

Patti, Adeline (wie S. 435), ital. Primadonna. 
Br. 40. Xyl. 
— Scene: Die Patti- Vorstellung im Wiener Hofoperntheater 
1876; Originalzeichuung von J. W. Frey. Xyl. Fol, 

Paumgartner, Hans (wie S. 404). geb. Michelsdorf O.-Oe. 
10. Jänner 1844. 

— Br. 40. Phot. 

Pechann, Joseph, geb. 1800, gest. Wieu 13. Dez. 1887, Bild- 
hauer; verfertigte die Zwickelfiguren für das neue Hof- 
burgtheater. 

Pendl, Emanuel, geb. Meran 23. Februar 1845, Bildhauer in 
Wien, verfertigte zwei Genien am Eingangsportal im Par- 
terre des Hofburgtheaters. 

Per rot, Jules (wie S, 460), Tänzer, Balletmeister. 

Ganze Fig. in verschiedenen Darstellungen mit Mme. Perrot- 
Grisi, Dlle. Elssler, Dlle. Micheler s. dd. 

— Scene aus s. Ballets „Esmeralda" und „Lala Rookh", 4^'. 
Xyl. 1844 und 1848. 



— 517 — 

Gruppe IV f. Wiener Hofthealer, Nachträ^fC. 

Persiani-TaCChinardi, Fanny (wie S. 428), ital. Opern- 
sängerin, geb. (n. A.) 4. Oct. 1818, gest. 3. Mai 1867 (nicht 
1804); debutirte 1838. 
Ganze Fig. in Costüm 8^. Xyl. 1843. 

— Ganze Fig. als Rosina in „Barbiere" 4*^'. A. Lacauchic lith. 
Paris coior. 

Peschier, Adolf (wie S. 405) Opernsänger. 
Br. 8». Phot. 

Petit, Jean Baptiste (wie S. 451), Tänzer und Balletmeister. 
Br. Fol. y. Kriehnber lith. 1826 Wien. 

Pilz, Vincenz, geb. Warnsdorf in Böhmen 14. November 1816, 
Bildhauer in Wien; führte die ersten Pegasusgruppen auf 
der Loggia-Terrasse des Hofoperntheaters aus; dieselben be- 
finden sich gegenwärtig in Philadelphia, da sie auf dem 
Opernhause 1870 durch neue von Professor Haehnel (s. d.) 
ersetzt wurden. 
Ganze Fig. s. bei Wickenburg. 

Pinto, Augusto (wie S. 438), ital. Opernsänger. 

Ganze Fig. als Alvise in „Gioconda'". 4^'. Phot. 

Pistor-Wintersteiner,Betty,wie S. 306), Hofschauspielerin, 
geb. 1802. 

Platzer, Joseph, geb. Prag 1752, gest. Wien 4. April 1806, 
k. k. Kammer- und Hoftheatermaler daselbst, Architekt. 

Poenninger, Franz, geb. Wien 29. December 1832, k. k. 
Professor, Bildhauer, artistischer Leiter der k. k. Kunst- 
Erzgiesserei; führte die Bronze-Ausgüsse der beiden Monumen- 
talbrunnen und sonstige Bronze-Gegenstände für das Hof- 
operntheater aus. 
Ganze Fig. s. bei Wickenburg. 

Poggi, Antonio (wie S. 421), ital. Opernsänger. 

Br. mit s. Gattin Erminia Poggi-Frezzolini und Hrn. Ronconi; 
M. Stohl lith. nach Kriehuber, P^41 Triest. 

— Br. auf CoUectivbild, (s. bei Donizetti). 

Poggi-Frezzolini, Erminia (wie S. 425), Gattin des Vorigen; 
gest. Paris 0. November 1884. 

Br. auf verschiedenen Collectivbildern (s. bei Poggi, Doni- 
zetti u. A. 

Preleuthner, Johann, geb. Wien 27. Dezember 1807, Bildhauer; 
führte die 14 Rundreliefs an der rückwärtigen Facade des 
Hofoperntheaters und die zwei grossen Basreliefs „Oper" 
und „Ballet" an der Hauptstiege aus. 
Ganze Fig. s. b. Wickenburg. 



— 518 =^ 

Gruppe lY f. Wiener Hoftheater, Xachträge. 

Premeaü, Hermine (wie S. 470), Tänzerin, nachmals ver- 
ehlichte Hol lau er. 

Price, Julius (wie S. 468), geb. in Russland von dänischen 
Eltern; gest. Wien 24. Jänner 1893. 

Pucher, Adam, kais. Hoftheaternialer in Wien um 1763. 

Quaglio, Giulio, geb. Como 1601, gest. um 1660, Historien- 
maler. Theaterarchitekt, der Erste der berühmten Maler- 
familie; arbeitete 1651 in Wien für die zu Schönbrunn 
aufgeführte Oper: „II Re pastore". 

Rabatinsky, Marie (wie S. 395), Opernsängeriu, vermalt mit 
den Fabriksbesitzer Zacliarias in Nordhausen, im Privat- 
leben. 

Radnltzky, Karl, geb. Wien 17. November 1818, k. k. Pro- 
fessor an der Kunstakademie, Bildhauer und Medailleur; 
modellirte einen Theil der Künstlermedaillons an der Logen- 
brüstung der Hofoper. 
Ganze Fig. s. bei Wicken bürg. 

Rahl, Karl(Sohn), geb. Wien 13. August 1812, gest. daselbst 9. 
Juli 1865, ber. Historienmaler, Professor an der Kunst- 
akademie • nach Rahl's Entwürfe wurden im Hofoperntheater 
der Vorhang für die tragische Oper „die Orpheusmythe", 
dann der untere Theil des Vorhanges „Orpheus fesselt durch 
seinen Gesang die Argonauten und führt sie glücklich bei 
den Sirenen vorüber " , ferner die Plafondbilder : ..Begeisterung" , 
„Melancholie", „Lebenslust •*, „Andacht", „Liebe", „Er- 
gebung", „Heiterkeit", „Zorn", endlich die Prosceniums- 
bilder „Tragik", „Komödie", „Tag" und „Nacht'" von 
Eduard Bitterlich (s, d.) gezeichnet und von Christian 
Griepenkerl (s. d.) gemalt. 
Br. 2 Fol. Kar/ Rahl phot. Ch. Mayer xyl. Mezzo Wien. 

— Br. 4**. Marastoni lith. 1865. 

— Br. in Med. 2 Fol. L. Geiste, xyl. Wien. 

— Büste von Gasser in Wien. 8". xyl. (Leipzig 1855.) 

— Br. 4". nach Photographie. Xyl. (1865.) 

— Ganze Fig. s. bei Wickenburg. 

— Dessen Deckengemälde „die Begeisterung" und „der Hass". 
Qu. 4". Fr. Briickmann phot. Xyl. (1872.) 

Ramaccini, Antonio (wie S. 453), ital Opernsänger, geb 1804. 
Br. Fol. E. iV Planta lith. Venezia. 

Randhartinger, Benedikt (wie S. 375), gestorben Wien 22. 
December 1893. 



— 519 — 
Gruppe IV f. AVienor Hoftheator, Nachträge. 

Rank, Joseph (wie S. 56), Directions-Secretär am Hofopern- 
theater. 
Br. 4". Prof. Preller del. Weimar ; Chr. Riedl sc. Nürnberg. 

Reichard, Alexander (wie S. oTU), Opernsänger. 
Br. im r^Iantel. 8". Xyl. 1852. 

Reichmann, Tlieodor (wie S. 407), Opernsäuger, seit 10. Sep- 
tember 1893 wieder am Hofoperntheater engagirt. 
Br. 8°. Lichtdruck. E. Albert, München 1892. 

— Br. 8°. Lichtdruck, Leipzig 18*»4. 

Reimers, Georg (wie S, 337), Hofschauspieler. 
Br. Fol. Lichtdruck {Eckstein) 1892. 

Reiner, Franz, Schauspieler (S. 287), identisch mit dem Opern- 
sänger. (S. 342.) 

Rein hold, Babette (wie S. 338), Hofschauspielerin, eigentlich 
M a a s c h. 

Reinhold, Karl (wie S. 377 u. 395), eigentlich Unrein, nach 
seiner Pensionirung 30. Juni 18(54, (nicht 1860) noch ein- 
mal von 1865 bis 1866 am Hofoperntheater engagirt. 
Ganze Fig. als Erik in „Flieg. Holländer". 8*^. (iears Xyl. 1843. 

Rettich, Karl wie S. 302), Hofschauspieler, Ritter des Franz 
Josephs-Ordens. 
Ganze Fig. mit s. Gattin Julie Rettich. 8*^. Phot. 

Rettlch-Gley, Jnlie (wie S. 308), Hofschauspielerin. 

Kniest, in Lebensgrösse als Donna Maria de Molina, 
für die Ehrengalerie gemalt von Eybl. 

— Br. in Lebensgrösse, Oelgemälde von Georg Decker. 

— Halbfig. mit Buch iu der Hand. 8». Xyl. 1854. 

— Br. in Umrahmung. 4". nach Phot. Xyl. 1866. 

— Ganze Fig. als Vauina in „Sampiero". 8^. Xyl. 1844. 

— Ganze Fig. als Thusnelda in „Fechter von Ravenna" mit 
Baumeister als Thumelicus und Gabi 1 Ion als Caligula. 
Gr. 40. Xyl. 1854. 

— Ganze Fig. als Lady Claypole in ^Cromwell's Ende" mit 
Carl La Roche (s. S. 310). 

Riech in!, Ludwig (wie S. 459), Mimiker, gest. Wien 19. Mai 
1893. 

Ricchini, Louise (wie S. 405), Opernsängerin, Tochter des 
Vorigen. 

Ricci, Pia (wie S. 469), Tänzerin, verehl. San-Miniatelli (nicht 
San-Martinelli). 



— 520 — 

Gruppe IV f. "Wiener Hoftheater. Nachträge. 

Richter, Hans (wie S. 401). Erster Capellmeister am Hof- 
operntheater, k. u. k. Hofcapellmeister (^seit September 1893) 
Br. Fol. Wodraschka lith. 1873 Wien. 

— Br. 80. F. Waibler del. Xyl. 1888. 

— Br, 8«. Lichtdruck. Leipzig 1894. 

Riedel, Hermann (wie S. 400\ Capelhiieister ; geb. Burg bei 
Magdeburg 2. Jänner 1847. 

Rieser, Michael, geb. Schlittens in Tirol 1828, Professor an 
der Kunstgewerbeschule zu Wien, Maler, führte nach dem 
Tode D oby aschofsky's die Wandgemälde für das grosse 
Treppenhaus der Hofoper: das „Ballet", die „Opera buffa" 
und die „Opera seria" und das Plafondbild „Fortuna" aus. 
Ganze Fig. siehe bei Wickenburg. 

Rimus, Caroline (wie S. 475), Mimikerin, gest. Wien 25. März 1894. 

Ritter, Joseph (wie S. 411), Opernsänger. 
Br. Fol. Lichtdruck (Eckstein) 1893. 

Robert, Emerich (wie S. 334), Hofschauspieler. 

Br. Fol. Lichtdruck (Eckstein) 1892. 
Roeckel, Louisabeth (wie S. 328), Schauspielerin. 

Br. Halbe und Ganze Fig. Photographie. 

— Ganze Fig. mit Mlle. Piers o n, anlässlich der Ausstellung 1892, 
4". Phot. Szekely. 

Roempler, Alexander (wie S. 339), Hofschauspieler. 

Ganze Fig. mit M. Leloir, anlässHch der Ausstellung 1892, 
40. Phot. Szekely. 

Rokitansky, Hans (wie S. 394), Mitglied des Hofopern- 
theaters bis 31. December 1893 (pens.). 

Ronconi, Georgio (wie S. 425), ital. Opernsänger. 
Br. Kl. Fol. E. N. Pianta lith. Venezia. 

— Ganze Fig. als Figaro in „Barbiere". 4". A. Lacaiichie 
lith. Paris, color. 

— Br. auf Collectivbildern (s. bei Ungher, Poggi, Moriani). 

Roose, Betty (wie S. 293), Hofschauspielerin. 

Ganze Fig. als Zenobia, Kaiserin von Palmyra, 4". A)io- 
nym sc. color. 

Rosetti-Sihorska, Josephine (wie S. 375), Opernsängerin. 
Halbfig. am Ciavier, Fol. G. Locatello-Kier lith. Venedig 184G. 

Rotter, Irma (wie S. 471), Tänzerin. 

Ganze Fig. in Balletcostüm. 8^. Phot. 

Rozier, Angelica (wie S. 448), Tänzerin, identisch mit Madame 
Kohlenberg (S. 451 und 506). 



— 521 — 

(iiuppo IV f. ^Vienet■ Hoftheater, Xachträje. 

Rubini, Giovanni Battista (wie S. 420), ital. Opernsänger, 
Br. Fol. Rizzato lith. 

— Ganze Fig. als Othello, Gr. Fol. De V^alentini dal, Vogt 
lith. Paris color. 

— Br. auf CoUectivbild mit Donizetti. (s. d.) 

Rubini, Adelaida (wie S. 420), geb. Chomel, genannt Comelli, 
geb. Paris 31. Mai 1794 (nicht 1802); ital. Opernsäugerin, 
debutirtc zu Neapel 1818, dort vermalt 1819 mit dem Vorigen, 
wirkte bis 1831. 

Rudioff, Auguste (wie S. 315), Witwe nach Lord Fitz- 
H a r d i n g - M a X s e. 

Rudolph, Julius, geb. Dessau 19. September 1844, Bühnen- 
techniker, Theatermeister am herzogl. Hoftheater in 
Dessau 18()0 bis 1870, Maschinenmeister in Weimar bis 1873, 
Maschinen-Inspector am Hofburgtheater bis 1878, mit der 
Construction der Bühneneinrichtung für das neue Burg- 
theater betraut 1878 bis 1881, seitdem Bühnen-Iuspector 
des k. k. Hofoperntheaters. 

Ruprecht, Joseph Martin (wie S. 341), Opernsänger und 
Schauspieler. 
Br. 8^. Silhouette Lösche nkolil Wien. 

Russ, Robert, geb. Wien 7. Juni 1847, Landschaftsmaler daselbst, 
malte für das Hofburgtheater (in den Foyer-Pavillons) 
Lunettenbilder, Blumen und Pflanzen in Verbindung mit 
Kindern und Thieren darstellend. 

Sacchettl, Antonio, geb. Venedig 8. Jänner 1790, gest. um 1845, 
Icais. russ. Hofmaler, Theater- und Panoramenmaler in Prag, 
Wien (auch für die Hoftheater in den 1830er Jahren). 
Besitzer des Kunstcabinets im Müller'schen Gebäude zu 
Wien. 
Hüftbild 2 Fol. Schertle lith. 1838, Warschau. 

Sacchettl, Lorenzo, Vater des Vorigen, geb.Padua 22.Juni 1759, 
gest. Wien, 11. Februar 1830, Professor der Architektur, 
Hoftheatermaler 1794 bis 1810, Fach-Schriftsteller (..Fass- 
licher Unterricht in den Anfangsgründen der Theater- 
malerei"). 

Sacchettl, Vincenz, Bruder des V^origen, gest. Neapel 1825, 
Decorationsmaler der beiden Hoftheater in Wien und des 
Theaters an der Wien 1,794 bis 1820, dann am San-Carlo- 
Theater in Neapel. 

Salzmann, Rudolph von (wie S. 279), interimistischer Admini- 
strator der Hoftheater, geb. Wien 9. Februr.r 1819, 
Br. 8<>. Phot. 



— 522 — 

Grappe IV f. AViener Hoftlieater, Nachträire. 

Salvi, Matteo (wie S. 277), Director des Hofoperntheaters vom 
18. Jänner 1861 bis 30. September 1867 ; gest. Pieti bei 
Rom 16. October 1887 (nicht 1879). 

Sand rock, Wilhelmine (wie S. 337), Schauspielerin. 
Br. Fol. Lichtdruck (Eckstein) Berlin 1893. 

Sangralli, Rita, erste Tänzerin und Mimikerin, 1874 am Hof- 
operntheater als Gast engagirt, dann an der grossen Oper 
in Paris. 

Br. Med. Fol. Lemoine lith. 
— Ganze Fig. im Balletcostum 8°. Phot. 

Satran, Albertine, eigentlich Aman, geb. Wien 7. Jänner 1858, 
Schauspielerin am Hofburgtheater während des Monates 
September 1878 in Aushilfs-Engagement, vorher in Olden- 
burg, gegenwärtig im Privatleben in Leipzig, vermalt 1880 
mit dem Rechtsanwälte Dr. Z e h m e. 

Ganze und Halbe Fig. als Preciosa und in einer anderen 
Rolle 40. Schröder Phot. Oldenburg. 

Scanavini, Celestina (wie S. 413), ital. Opernsängerin. 

Scaria, Emil (wie S. 403), k. k. Kammersänger (1881). 
Br. 80. Xyl. 1886. 

Schar han, Wenzel, geb. 1778, gest. Wien 1. April 1836, 
k. k. Hoftheatermaler. 

Schimon, Ferdinand, Sänger und Maler, geb. Pest 6. April 1797; 
übersiedelte 1 822 nach München, wo er als pens, Hofopern- 
sänger am 29. August 1859 starb ; malte die Porträts von 
Joseph K o b e r w e i n als Correggio für die Ehrengalerie 
des Hofburgtheaters, dann von dessen Gattin Sophie K o- 
b e r w' e i n und von Maximilian Korn als Hugo in „die 
Schuld". 

Schindler, Johann, geb. Taschendorf in Schlesien, 15. Mai 1822, 
Bildhauer in Wien, verfertigte die Modelle für den Bronce- 
schmuck in den fünf Vestibülen des Hofoperntheaters, ferner 
die Modelle für die ornamentalen Arbeiten am Hofburg- 
theater und für das deutsche Volkstheater. 
Ganze Fig. siehe bei Wickenburg. 

Schlaeger, Antonie (wie S. 406), Opernsängerin, vermalt am 
8. August 1894 mit dem OberHeutenant Victor T h e u m e r. 

Schloegl, Johann, k. k. Hoftheatermaler in Wien, land- 
schaftlicher Decorationsmaler am Hofoperntheater um 1835. 

Schlosser, Ignaz, Architekt, Gebäude-Inspector des Hof- 
burgtheaters seit 1888. 



- 523 - 

Gruppe lY f. "Wiener Hoftheater, Nachträge. 

Schoberlechner-Dair Occa, Sophie (wie S. 381 u. 424), 
Operusäugeria. 

Halbfig. Fol. Antoiiia dale Ongaro, litli, Triest 1840. 

Schoenberger, Lorenz, geb. Vüslau (Niederöst.) 1770, gest. 
Mainz 1847. Historien-, Landschafts-, Decorations-, Trans- 
parent- und Panoramamaler, auch Radierer in Wien, 
führte das von Heinrich I" ü g e r (s. d.) entworfeneu Cour- 
tinenbild ..Apollo und die Hirten* für das Hofburgtlieater 
gemeinschaftlich mit Josef Abel (s. d.) aus; Gatte der 
Hofschauspielerin Marianne S c h. - M a r c o n i (S. ;>49). 

Schoenbrunner, Igoaz, geb. Wien 1. Mai 18o5, Deco- 
rationsmaler; malte die Ornamente zum Vorhange für 
die komische Oper und das Ballet, ferner die Wand- 
malereien in den Verbinduugs-Appartements in den Logen- 
salons der Erzherzoge, in den Vestibules und Gängen des 
Hofopern theaters. 

Ganze Fig. siehe bei Wickenburg. 

Schoenthaler, Franz, geb. Neusiedl in Niederöst. 1825, 
k. k, Hofbildhauer in Wien, führte die ornamentalen Bild- 
hauerarbeiten an den Fagaden im Zuschauerräume, in den 
Verbiudungs-Appartements, den beiden Hof logenstiegen, 
den Hoflogensalons des Kaisers im Hofoperntheater und 
in den Kaiser-Appartements im Hofburgtheater aus; 
betheiligte sich auch an der decorativen Ausstattung des 
Wiener Stadttheaters. 
Ganze Fig. siehe bei Wickenburg. 

Scholz, Auguste, Schauspielerin, geb. Wien 29. August 1865, 
Mitglied des Burgtheaters 1(3. September 1892 bis 
15. September 1893, vorher in Prag. 
Halbe Fig. als Hero, 4°. Phot. 

Scholz, Therese (wie S. 472), Tänzerin, gest. Wien 
2i]. April 1894, kurz nach ihrer Verheiratung mit dem 
Pariser Arzt Dr. F 1 a m m. 

Halbe Fig. 8'^. Phot. 

Schratt, Katharina (wie S. 336), Hofschauspieleriu. 
Br. Fol. Lichtdruck {Eckstein). 

Schroeder, Sophie (wie S. 292 u. 299), Hofschauspielerin, 
debutirte am Hofburgtheater unter dem Namen ihres ersten 
Gatten (S t o 11 m e r s) am 8. August 1798. 
Br. 8*^'. Hanfstängel-Ncwnaiin. Xyl. 1860. 
Halbe Fig. 8°. (Noch als „Mad. S t o 1 m e r s, geb. Bürger") 
als Donaunixe, Schindel niay er sc. Breslau. 



— 524 — 

Gruppe IV f. "Wiener Hoftheater, Nachträge. 

Schuetz-Oldosi, Amalie (wie S. 359), Opernsängerin. 
Halbe Fig. Kl. Fol. lith. Triest 1831. 

Schuller, Wilhelmine (wie S. 472), Tänzerin, nachmals ver- 
ehlichte G r e a k. 
Ganze Fig. sitzend 8^. Phot. 

Schwarz, Therese (wie S. 382), Opernsängerin; nachmals 
verehiichte F i s c h h o f. 
Halbfig. Gr. Fol. Oelgemälde von C. DieiricJi Graz 1851. 

Schwarzenberg-, Joseph Joh. N. Fürst (wie S. 271), Mit- 
glied der Wiener Theater-Unternehmungs-Gesellschaft 1807 
bis 1813. 
Br. Med. 4". Anonym sc. 

Schwind, Moriz von, geb. Wien 21. Jänner 1804, gest. München 
8. Februar 1871, Professor an der Kunstakademie in 
München, Historien- und Porträtmaler; malte al fresco die 
Scenen aus der ..Zauberflöte" in der Loggia und 
aus verschiedenen anderen Opern im Foyer des neuen Hof- 
operntheaters. 

Halbfig. sitzend mit Crayon in der Hand. 4°. Hanfstängl 
phot. Ad. Neumann xyl. 1860. 

— Br. 4^. H. Scherenberg del. Xyl. 

— Br. 4". J. Albert phot. München, H. Scherenberg del. 
Xyl. 1871. 

— Br. 40. Remvitz del. Xyl. 

— Ganze Fig. auf der Matinee bei Franz Schubert (s. d. 
S. 237). 

Seipelt, Joseph, Opernsänger (S. 360 identisch mit S. 368). 

Seibach, Olga, Opernsängerin, vom 1. Jänner 1876 an für 
kleine Rollen (mit Sustentations-Gage) am Hofoperntheater 
engagirt; gest. Wien 8. April 1876. 

Sem brich, Marcella, geb. 15. Februar 1858 zu Wisnewczyk 
in Galizien, als Tochter des dortigen Schullehrers Casimir 
Kochanski, verehlicht mit Prof. Wilhelm Stengel; debutirte 
Athen 1877, ital. Opernsängerin, k. k. öst. u. kön. sächs. 
Kammersängerin; an der Hofoper in Wien a. G. engagirt 
1887. 
Br. Gr. Fol. Chatiniere lith. Paris. 

— Br. u. Halbfig. in verschiedenen Rollen (Rosine, Lakme etc.) 
40. u. 8*^. Photographien {Schaanvächter Berlin u. a.). 

— Br. Med. 4". Xyl. 1884. 

— Br. Med. 4'' nach Photogr. v. Bieber Xyl. 1887. 

— Halbfig. unter Blumen. KI. Fol. Brendamour Xyl. 

— Kniest, auf Stuhllehne gestützt. 8». Lichtdruck Petersburg 1892. 



• inippe l\' t. Wiener Hol'tli(>;Uor, Nachträno. 

Semper, Gottfried, Architekt, 13r. d. Pliilos., geb. Altona 
29. Nov. 1803, gest. Rom lö. Mai 1879, nach seinen von 
Ilascnauer umg^earbeiteteu Entwürfen wurde das neue Hof- 
burgtheater in Wien erbaut; ferner erbaute er das Hoftheater 
in Dresden (abgebrannt 18()9), sowie das neue Dresdener Hof- 
theater; das Theater in Rio di Janeiro, das Hoftheater in Darm- 
stadt u. a. 
Halbfig. 40. IV. Ungej' 1871. 

— Br. 4". C. Kolb del. M. Michael Xyl. 

— Kr. in Umrahmung. 4". H. Scherenberg del. Xyl. 1874. 

— Br. in Med. 8" auf Collectivbild, ..Berühmte Baumeister 
der Neuzeit" mit Viollet le Duc, Wyatt, Scott, Leins, 
Neureuther, Fried. Schmidt, Hansen, Hitzig u. Strack. 
Fol. Xyl. 

— Br. von Richard Kissltng im Vestibüle des Polytechnicums 
in Zürich. 4". C. Krell Xyl. 1887. 

— Dessen Grabdenkmal in Rom, von Manfred Semper. 4'^. 
Xyl. 1883. 

Servandoni, Giovani Gieronimo, geb. Florenz 22. Mai 1695, 
gest. Paris 19. Jänner 1766, Maler, Architekt, Theater- 
baumeister und Decorateur, Theatermaschinist in Paris 1728, 
London 1749, Dresden 1755, Wien 1760, wohin er zur 
Vermälung Kaisers Josephs IL mit Isabella von Bourbon 
berufen wurde, um die Festdecorationen anzubringen und 
das Feuerwerk zu leiten, hier auch in der That grossartige 
Schaustücke an Decorationen schuf. 

Sessi, (eigentlich Alexander) Mathilde, Tochter der Victoria 
Sessi- Alexander (S. 417); ital. üpernsängerin; war 1871 
am Wiener Hofoperntheater a. G. engagirt ; nachher ver- 
malt mit Ludwig Baron Erlauger in P'rankfurt a. M. 
Br. in Costüm 8". Adele phot. 

Siboni, Giuseppe (wie S. 417) ital. Opernsänger. 

Ganze Fig. in röm. Costüm, Gr. Fol. Mad. Siboni, nee de 
Schober del. Wien 1812, David Weiss sc. Wien 1813. 

Siccard von Siccardsburg", August, geb. Wien6. December 
1813, gest. Weidling bei Wien 11. Juni 1868, Architekt; 
nach seinem im Verein mit van der Null (s. d.) ent- 
worfenen, preisgekrönten Bauplan und unter der Leitung 
der beiden Architekten wurde das Hofoperntheater erbaut; 
auch das Carltheater, der Sophiensaal u. a. sind Bauwerke 
der Beiden. 
Br. 8". Xyl. 

— Br. Med. im Treppenhaus des Hofoperutheaters siehe bei 
W^ickenburg. 



— 526 — 

Gruppe IV f. Wiener Hoftheater, Nachtrage. 

Siegstädt, Hermine, (wie S. 395) Opeinsängerin, eigentlich 
Prochaska von S i g s t e 1 1. 

:Silbernagel, Johann, geb. Bozen in Tirol 1834, Bildhauer in 
Wien, lieferte für das Foyer des Hofburgtheaters die 
überlebeusgrossen Marmoibüsten ..Meyerbeer's" und „Boiel- 
dinus" und für das Hofburgtheater die Porträtstatuen des 
„Sonnenfels" und „Schreyvogel". 

Singer, Anna Therese (wie S. 399) Opernsängerin; verehl. 
Schwabe, noch in den 1870er Jahren Concertsängerin 
(in London u. a.) unter dem Namen Mad. Dalnoky- 
Schwabe. 

Sironi, Irene, geb. Mailand 7. December 1873, erste Tänzerin am 
Hofoperntheater seit 1. September 1892 ; vorher auf der 
Wiener Ausstellungsbühue. 
Br. Kl. Fol. Lichtdruck. 

Skofitz, Karohne (wie S. 475) Mimikerin. 
Br. u. Ganze Fig. 4^ u. 8". Phot. 

Sommer, Rudolf, (wie S. 337) geb. 1857 (nicht 1872). 
Br. 4". Phot. 

Sonnenthal, Adolph (wie S. 323) Hofschauspieler. 

Br. in Lebensgrösse als „Clavigo" gemalt von Gustav Ga2il 
für die Ehrengalerie. 

— Br. Fol. Lichtdruck v. Eckstein mit Facsimile 1892. 

— Br. 8«. Lichtdruck. Petersburg 1892. 

— Ganze Fig. 10 Scherzbilder, anlässlich des Jub. 1881, 4^. 
Gez. u. phot. 

. — Ganze Fig. als Zarutti in „Maryna" Gr. Fol. V. Katzler 
del. Xyl 1871. 

— Ganze Fig. mit Markgraf Pallavicini u. a. anlässlich der 
Ausstellung Wien 1892. 4«. Phot. Srjt'kely. 

■Sontag, Henriette, (wie S. 360) Operusängerin. 
Br. Gr. Fol. Magnus gem. Feckert lith. 1849. 

— Br. Gr. Fol. A. Solome pirx. G. Zobel sc. London 1850. Mezzo. 

— Hüftbild 40. Xyl. 1849. 

— Halbe Fig. 4^. Xyl. 1852. 

— Ganze Fig. als Miranda 4^. Xyl. 1850. 

— Halbfig. als „Dame du lac'. Kl. Fol. UehrlicJi lith. 
Spech-Salvi, AdeUna, (wie S. 424), ital. Opernsängerin. 

Br. als Adina in „Elisis d'amore" Fol. A, Castro Hth. 1834. 

Stadiin, Eduard, geb. Schweiz 1841, gest. Wien 31. Jänner 
1881, Costümzeichner und Decorateur des Hofburgtheaters 



— ry27 — 

Giuiipe IV f. Wiener Hofthoater, Xaclitriige. 

1879 (mit Makart Anreger des Festzuges zum 25jährigeii 
Hochzeitsjubiläum des Kaisers Franz Joseph L). 

Staetter, Philipp (wie S. 329) Hofschauspieler; Besitzer des 
goldenen Verdienstkreuzes mit der Krone (1893). 

Stagno, Roberto, italienischer Opernsänger; gemeinschaftlich 
mit Gemma ß e 1 li n c i o n i im October 1893 am Hof- 
operntheater a. G. engagirt; 1892 auf der Wiener Aus- 
stellungsbühne. 
Br. Kl. Fol. Montahone phot. Roma 1892. 

— Br. 8*^. ßergainasco phot.; mit Widmung-Autograph ddo. 
Petersburg 2. Feb. 1869. 

Stahl, Amalie (wie S. 402) Opernsängerin. 

Br. im Matrosencostüm 4*^. Jg. Eigner lith. W'ien. 

— Br. 32". Lichtdr. mit Facsimile. 

Staudigl, Joseph (wie S. 365), Opernsänger. 

Ganze Fig. als Pembroke in „Heimkehr des Verbannten". 
80. Xyl. 1844. 

— Halbe Fig. als Orovist in „Norma" und als Kaspar in 
„Freischütz". 8». Xyl. 1844. 

Stauffer, Victor, geb. Wien, 20. November 1853, Porträt- 
maler daselbst, malte für die Ehrengalerie des Hofburgtheaters 
das Porträt von Frau Helene H a r t m a n n als Francisca 
in ^ Minna von Barnhelm". 

Stefan i-Magri, Theresa, ital. Opernsängerin in Wien, Tochter 

des Hofmusikers Joseph Anton S t e f f a n (Stephan), geb. 

Wien 1758, gest. daselbst 5. Februar 1784. 

Br. Med. 4'^. Anonym sc. 
Stiassny, Wilhelmine (wie S. 472), Tänzerin. 

Ganze Fig. 4°. Phot. 

Stigelli, Georg (wie S. 393), Opernsänger, geb. Ingstetten in 
Würtemberg 1819; (Componist: „Du hast Diamanten und 
Perleu u. a.) 

Br. 80. Xyl. 18.62. 

Stolz, Therese, ital. Opernsängerin (Primadonna); geb. Prag, 
debutirte 1869 in Triest; war im Juni 1875 (gelegentlich der 
Anwesenheit Verdi's) am Wiener Hofoperntheater als Gast 
engagirt. 
Br. Kl. Fol. Xyl. 

Storace, Anna (wie S. 412), ital. Opernsängerin. 
Ganze Fig. als „Euphrosine". 8^. Anonym sc. 



— 528 — 
liruppe IV f. AViener Hoftheater, Nachträge. 

Storck, Joseph von, geb. Wien 22. April 1830, k. k. Hofrath, 
seit 1868 Professor und Director der Kuustgewerbeschule 
des k. k. Ost, Museums für Kunst und Industrie, Architekt. 
Derselbe wurde, nachdem er unter der Leitung seiner 
Lehrer van der Null und Siccardsburg bei der Durch- 
arbeitung der Pläne für das neue Hofoperntheater thätig 
gewesen, nach dem Tode van der Nüll's und der Erkrankung 
Siccardsburg's im Vereine mit dem Architekten G u g i t z 
(s. d.) anfänglich provisorisch und nach dem Ableben 
Siccardsburg's definitiv mit der Oberleitung der Vollendungs- 
arbeiten am Hofoperntheater betraut. 
Ganze Fig. siehe bei Wickenburg. 

Stradiot-Mende, Paolina (wie S. 428), ital. (3pernsängerin. 
Br. 8". Xyl. 1853. 

Strassmann-Damboeck, Marie (wie S. 330), Hofschau- 
spielerin, gest. München 25. October 1892. 

Stubenrauch, Philipp von, geb. Wien 1784, gest. daselbst 
5. October 1848, Costüm- und Decorationsdirector des 
Hofburgtheaters 1821 u. ff. 

Sturm, Friedrich, geb. Wien 1823, Professor an der Kunst- 
gewerbeschule daselbst, Maler, führte im Wiener 
Hofoperntheater die ornamentalen und Blumenmalereien 
in der Loggia, die Hofmalereien im Salon der Kaiserin 
und 20 Blumenfelder im Foyer aus. 
Ganze Fig. siehe bei Wickenburg. 

Swoboda, Carl, geb. Planic in Böhmen 14. Juni 1824, gest. 
Wien 12. September 1870, Professor daselbst, Historienmaler 
(Iphigenia auf Tauris im erzherzoglichen Stiegenhause der 
Hofoper'. 

Ganze Fig. siehe bei Wickenburg. 
Tadolini, Eugenia (wie S. 422), ital. Opernsängerin. 

Halbe Fig. in der Oper: ,.J. Puritani"; Fol. A. de Lorenzi 
lith. Triest ] ?S40. 

— Halbe Fig. Kl. Fol. E. M Pianta lith. Venezia. 

— Br. auf Collectivbilder s. b. Moriani, bei Ungher etc. 

Taglioni-Perault, Mad., Gattin des Salvatore Taglioni 
(S. 454), Mimikerin, war gleichzeitig mit ihrem Gatten 1 826 
am Hofoperntheater engagirt. 
Br. 8». Z. Rados sc. 

Taglioni, Marie, die Aeltere wie S. 451), Tänzerin. 

Ganze Fig. als Sylphide Kl. Fol. AI. Lacaiichic lith. 
Paris 1841. 



— 529 — 

Gruppo IV f. AViener lioftheater, Nachträge. 

Taglioni, Marie, d. ä. Ganze Fig. als Sylphide, 4^. Xyl. 1844. 

— Ganze Fig. in der Cracovienne. 8*^. Xyl. 1844. 

— Ganze Fig. im Ballet „La Gitana"'. Gr. Fol. Focosi lith. 

— Ganze und Halbe Fig. im Alter. 8'\ Disderi, Cremicre 
Paris. Phot. 

Taglioni, Marie, die Jüngere (wie S. 4GG), Tänzerin 

Ganze Fig. als Phanta.sie im Ballet „Ellinor". 8*^. J. Ray- 
mond de Baitr. Xyl. 1801. 

— Halbfig. (als Prinzessin Windischgrätz) mit ihrem Kindchen. 
80. //. Graf Berlin. Phot. 

Tamburini, Antonio (wie S. 41',)), ital. Opernsänger. 
Br. 4<'. Julien lith. Paris. 

Tamburini-Gloja, Marietta (wie S, 421 u. 453), Tänzerin 
und Sängerin; Gattin des Vorigen, Tochter des Ballet- 
meisters Fernando Gioja (S, 443), 

Tayber, (auch Teiber, Teuber, Teyber, Taeuber) Elisabeth, 
geb. Wien um 1750, ältere Schwester der Therese Tayber- 
Arnold (S. 342) und Tante der Elise Tayber (S. 354); 
ber. Opernsängerin, Schülerin des Kapellmeisters Hasse, 
der Tesi und theilweise auch Haydn's, der sie bei den 
Aufführungen auf Schloss Esterheizy debutiren Hess. 17(39 
in Italien, zu Anfang der 1770er Jahre in Petersburg; 1788 
an der Wiener Hofoper als Gast engagirt; gest. um 1799. 
Br. Med. W\ s. b. Bernacchi. 

Tayber-Zomb, P31ise (wie S. 354), Opernsängerin, geb. 1795, 
gest. Prag 11. August 1831. 

Tesi, Victoria, verehlichte Tramontini, geb. Floreaz 
12. Februar 1690, gest. Wien 10. Mai 1775, Sängerin an 
der kais. Hofoper (auf dem Josephsplatz) 1720 bis 1732. 
Br. in Med. 8^. Guenther xyl. Wien. 
— Br. auf Collectivbild. 16". s. b. Bernacchi. 

Testorl, Angelo (wie S. 414), ital. Opernsäuger 1791. 
Br. 8*^. Rados sc. 

Thalimayer, JuHus, geb. Hermanustadt 1831, Architekt, Mit- 
glied des Bau-Comitcs für das neue Hofoperntheater, Stell- 
vertreter des Chefs der Bau-Inspection. 
Ganze Fig. s. b. Wickenburg. 

Thimig, Hugo (wie S. 333), Hofschauspieler. 

Ganze Fig. in 18 verschiedenen Rollen. 4*^. Otto Schmidt 
Wien phot. 

34 



— 530 — 

Grupiie IV f. "Wiener Hoftlieater, Xachh'äge. 

Thomas-Schwarz, Annie. Sängerin (Sopran), am Hofopern- 
theater von 9. August 1892 bis 31. Juli lb93, vorher am 
Stadttheater in Strassburg. 

Halbe Fig. 4». Phot. 

Tibaldi, Giuseppe (Joseph Louis), geb. Bologna 1719, gest. 
Ende des 18. Jahrhunderts; anfänglich Capellmeister, dann 
(um 1750) dramat. Sänger (Tenor); in der Mitte der 
1750er Jahre in Wien; 1772 von der Bühne zurückge- 
treten; verheiratet mit der (am 17. November 1775 gest.) 
Sängerin Rosa T a r t a g 1 i n i. 
Br. 16^. Anonym sc. s. b. Bernacchi, 

Tietjens, Therese (wie S. 388), Opernsängerin. 
Hüftbild 4«. Ad. Neumann Xyl. 1855. 

— Br. Med. 40. H. Scheerenberg del. Xyl. 1877. 
Tilgner, Victor, geb. Pressburg 25, October 1844, Bildhauer, 

k. k. Professor in Wien, schuf für das neue Hofburgtheater 
folgende Sculpturen: die oberhalb der Loggia aufge- 
stellten neun Büsten grosser Dramatiker, (Calderon, 
Shakespeare, Moliere, Lessiug, Goethe, Schiller, Hebbel, 
Grillparzer und Halm) unterhalb die (auf Kleist, Otto 
Ludwig, Kotzebue und Bauernfeld hinweisenden) Gruppen 
„Käthchen von Heilbronn mit Wetter vom Strahl", „Judas 
Maccabäus mit Lea", „Pachter Feldkümmel mit GurH", 
^Kaiser Max mit Katharina", endlich die vier grossen 
Standfiguren im Erdgeschoss (Don Juan, Falstaff, Phädra und 
Hanswurst), welche das span., engl, und franz. Theater, 
sowie die Bühnenanfänge in Wien versinnbildlichen; ferner 
die 24 Porträtbüsten im Zuschauerraum an den Logen- 
brüstungen des II. und III. Stockwerkes, u. zw.: Christiane 
Weidner, Lange, Johanna Sacco, Brockmann, Nanni Adam- 
berger, Koch, Juliane Löwe, Korn, Koberwein, Sophie 
Schröder, Anschütz. Sophie Müller, Wilhelmi, Karoline 
Müller, P'ichtner, Julie Rettich, Löwe, Amalie Haizinger, 
Louise Neumann, La Roche, Christine Hebbel, Wagner, 
Friederike Gossmann, Beckmann, endHch die in dem linken 
Hoflogen- Vestibüle des neuen Hofburgtheaters aufgestellten 
vier Porträtbüsten von Grillparzer, Hebbel, Halm und 
Bauernfeld. 
Br. Kl. Fol. Daiithaye lith. Wien 1881; Facsimile. 

— Br. Kl. Fol. Lichtdruck mit Facsimile. 

Toepfer, Carl (wie S. 300), Schauspieler, Opernsänger und 

Lustspieldichter. 

Ganze Fig. sitzend, Kl. Fol. H. Scheere^iberg del. Xyl. 1871. 
Tomasch ütz, Louise (wie S. 472), Tänzerin, 

Br. 4". Phot. col 



— 581 — 
Giuppo IV f. "Wiener Hoftheater, XaclUrägo. 

Tomeoni, Irena (wie S. 414), ital. Opernsängerin. 

Ganxe Fig. iu der Oper ^Nina". Fol. ^disegtiaio da tin 
ainico, inciso da copia'''' . 

Torelli, Giacopo, genannt „le grand sorcier"; geb. Fano in 
Italien KJOS, gest. Wien 10. Februar 1678, ber. Architekt 
und Theatermaschinist in Paris 1G45, Erbauer des Theaters 
iu Fano; erbaute im V^erein mit Luigi Ottavio Burnac- 
c i n i das erste Hoftheater in Wien, nämlich das grosse 
Opernhaus auf dem äusseren Burgplatze in dem Graben, 
dem Räume des heutigen Kaisergartens unter dem Kloster 
der Augustiner. (Dahin sind auch die ihn betreiTenden 
Stellen auf S. 2 zu berichtigen). 

Trebelli, Zelia (wie S. 43(5), ital. Opernsängerin (Mezzo- 
sopran), gest. zu Etretat 18. August 1892. 
Halbe Fig. u. Br. 80. Phot. 

Treml, Friedrich, geb. Prag 1785, gest. Wien 3. Juni 1817, 
fürstl. Lobkowitz'scher Hofmaler, zuletzt Decorationsmaler 
und Decoratiousdirector des Hofburgtheaters; Gatte der 
Hofopernsängerin There.se B o n d r a (S. 352). 

Uetz-Roeckel, Anna (nicht Auguste, wie 362), Opernsängerin, 
geb. Wien 25. August 1862, gest. Köthen 13. November 1878. 
Br. Med. 8'\ Spoe?ila, Köthen phot. 

Uetz, Franz (wie S. 375), Bruder der Vorigen, Opernsänger, 
geb. Wien 1801, gest. Karlsruhe 10. April 1864. 
Br. 8°. phot. 

Ungher-Sabatier, Karoline (wie S. 357), Opernsängerin, 
geb. 21. October 1803 (nicht 1805). 
Br. Kl. Fol. N. Planta lith. Venezia. 

— Halbfig. Fol. Engert lith. 1838. 

— Halbfig. Fol. JMorpiirgo hth. 

— Br. in der Oper ..Bianca e Faliero". Fol. Poiret lith. mit 
Huldigungs-Sonetl, Triest 1829. 

— Br. mit Eugenia Tadolini, Marini, ]Moriani und Ronconi. 

— Yo\. F. Bello lith. 

Van der Nuell, P3duard, geb. Wien, 9. Jänner 1812, gest. 
daselbst 3. April 1868, Architekt, k. k. Oberbaurath, Professor 
an der Kunstakademie; nach seinem und Siccardsburg's 
(s.d.) preisgekrönten Bauplan wurde das neue Hofoperntheater 
ausgeführt. 
Br. 8°. Xyl. 

Van Dyck, Emest (wie S. 410), Opernsänger. 

Br. Fol, Lichtdruck mit Facsimile (Ecksteinj 1892. 

34* 



Gruiipe IV f. "Wiener Hofthoater, Nachträge. 

Van Dyck, Einest, Kniest, in Costüm. 8^. Petersburg 1892. 

— Br. 80. Lichtdruck, Leipzig 1894. 

Varesi, Feiice (wie S. 426), ital. Opernsänger, gest. Mailand 

März 1889. 
Viardot-Garcia, Paolina (wie S. 426), ital, Opernsängerin. 

Kniest. G. Fol. gez. v. L'Alleiiiand, lith. v. Fischer Berlin 

mit Facsimile. 
ViganO-Medina, Maria (wie S. 442), Tänzerin. 

Ganze Fig. vor einer in Wolken gehüllten Säulen-Decoration 

tanzend; Fol. Reniosser Wien sc. 1793 Mezzo. 

Vogel, Katharina (wie S. 356), geb. Duport, Gattin des Schau- 
spielers und Dichters P. Wilh. Vogel (S. 301). 

Vollkomnn, Adolph (wie S. 304), Schauspieler; gest. Brück 

a. d. Leitha 19. Februar 1870. 
Wack, Martin (wie S. 383 u. 387), zum zweiten Male am 

Hofoperntheater engagirt bis 28. P'ebruar 1852 (nicht 1853). 

Waechter, Karoline, Opernsängerin, am Hofoperntheater vom 
Juli 1876 bis 15. Jänner 1877 für kleine Rollen (mit Susten- 
tations-Gage) engagirt. 

Wagner, Anton Paul, geb. Königinhof in Böhmen 1834, Bild- 
hauer in Wien; lieferte die Statuen von Haydn und Ditters- 
dorf für die Hofoper, die des Prato, Calderon, Moliere 
und Garrick für das Hofburgtheater; (erhielt im Mitbewerb 
um das Denkmal für die Opfer des Ringtheaters und für 
das Mozart-Denkmal den ersten Preis! 
Br. 2 Fol. Xyl. Wien 1888. 

Wagner, Joseph (wie S. 319), Hofschauspieler. 

Kniest, in Lebensgrösse als Hamlet, gemalt von Georg 
Decker für die Ehreugalerie des Hofburgtheaters. 
— Ganze Fig. mit Bertha U n z e 1 m a n n (s. spät. Gattin) in 
„Valentine". 4". Xyl. 1847 Leipzig. 

— Ganze Fig. stehend. 8**. Schlossareck Wien phot. 

Wald mann, Maria, ital. Opernsängerin, geb. Wien, sang 
daselbst am Hofoperntheater (mit Frau Stolz) gelegentlich 
der Anwesenheit Verdi's 1875; vermalt 1882 mit dem 
Grafen Galeazzo- Massari nachmals Duca di V o g- 
henza; lebt in Italien. 
Br. Fol. Xyl. 

Waldmüller, Georg Ferdinand, geb. Wien 14. Jänner 1793, 
gest. das. 23. August 1865, Professor an der Kunstakademie, 
Porträts- und Genremaler, malte für die Khrengalerie 
des Ikirgtheaters das Porträt des Hofschauspielers Carl 
Lucas. 



— 533 — 

Gruppe IV f. AViciior Hofthoater, Xachtr;i<;o. 

Waldmüller Katharina (nicht Anna, wie S. 355), Opern- 
sän^erin, Gattin des Vorigen. 

Warnegg, Anna (wie S. 411, Opernsängerin, eigentlich 
W a r h a n c Ic (nicht Werner), geh, Wien, 5. April 1863. 

Weber, Georg, geb. 1812, gest, 187*.), Decorations- und 
Beleuchtungs - Inspector des Hotburgtheaters in Wien, 
(1842 Theatermaschinist in Prag; führte die ganze 
Bühneneiurichtung des Thaliatheaters im Neulerchen- 
feld aus). 

Weber, Sophie (wie S. 288), Schauspielerin am Hofburg- 
theater 3. Mai 1780 bis October 1781; Schwester der 
Opernsängerin Aloisia Lauge, geb. Weber (S. 342), 

Weigl, Joseph (wie S. 346), Operncapellmeister. 
Br. 8*^. Anonym sc. 

Weiskern, Friedrich Wilhelm, Schauspieler (s. b. Gruppe V), 
Topograph, entwarf den Plan, nach welchem das ehemalige 
Hofballhaus am INIichaelerplatz in ein Theater — das 
Hofburgtheater — umgewandelt wurde (1741). 

Weiss, Anna Maria (wie S. 342) Frau, geb. 1749, war von 1779, 
in welchem Jahre sie zu Laxenburg als ..schöne Schusterin" 
debutirte, bis 1781 am Hoftheater als Sängerin engagirt; 
(die Notiz: wieder engagirt von 1786 bis 1787 ist irrig und 
bezieht sich auf die Folgende). 

Halbe Fig. als schöne Schusterin in der gleichnamigen 
Operette v. Umlauf; Reproduction nach dem im Besitz der 
Gesellschaft der Musikfreunde befindlichen Oelgemälde. 

Weiss, Anna (wie S. 290), Tochter der Vorigen, geb. 1773 
(nicht 1749), debutirte am 28. October 1785 („ein Mädchen 
von zwölf Jahren") als Dortchen in der Oper: „Die drei 
Pächter'' und war bis 1787 engagirt, auch im Schauspiel 
beschäftigt. 

Well, Franziska (wie S. 475), Tänzerin, eigentlich Triebner. 
Werner, Hedwig (wie S. 330), Schauspielerin. 
Br. 80. Lnckhardt phot. 

Wessely, Josephine (wie S. 334), Hofschauspielerin. 

Br. als Melitta, Pastellgemälde in Lebensgrösse (Ehren- 
galerie des Hotburgtheaters). 

— Br. Med. mit Schleier 4^. Xyl. 1881. 

— Br. 40. nach Phot. Adele. Xyl. 1887. 

— Ganze Fig., Halbe Fig. und Br. Photographien. 

Wessely, Mathilde (wie S. 384), Opernsängerin, geb. Schling- 
loff, geb. 1826, gest. Wien 3. Juli 1892. 



— 534 — 

Gruppe IV f. "Wiener Hoftheater, Nachträge. 

Westernnayer, Theodor, Freiherr ('wie S. 280). Erster Hof- 
rath im Obersthofmeisteramte, Mitglied des Hof-Bau-Comites, 
welches bis 1888 auch fi.ir den Bau des neuen Hofburg- 
theaters eingesetzt war. 

Wetschel, Johann, geb. 1724, gest. Wien 4. August 1778^ 
Architect, kais. Hoftheatermaler um 1766. 

WetSChl, Franz, geb. Tarnopol, 7. August 1850; Ministerial- 
rath im Ministerium des Innern, Mitglied des Hof-Bau- 
Comites, welches bis 1888 auch für den Bau des neuen Hof- 
burgtheaters eingesetzt war. 

Wetzel-NegrO, Ernestine (wie S. o24), Hofschauspielerin, 
im Juli 1892 mit dem k. u. k. Hauptmann Wilhelm 
Freiherrn v. Dingelstedt vermalt und von der Bühne 
zurückgetreten. 

Weymann, Victor von, Architekt, Bauführer beim Bau des 
neuen Hofburgtheaters 1874 bis 1888. 

Weyr, Rudolph, geb. Wien 22. März 1847, k. k. Professor 
au der technischen Hochschule daselbst, Bildhauer; schuf den 
,. Bacchuszug" am Fries des Hofburgtheaters, die plastische 
Ausschmückung der Decke und des Prosceniums, sowie 
die neun dramatischen Paare: .,Rosaura und Sigismund", 
„Hamlet und Ophelia", „Harpagon und Rosine", 
„Minna von Barnhelm und Tellheim", „Faust und Gretchen", 
.Jeaune d'Arc und Talbot", „Siegfried und Chrimhielde", 
.Jason und Medea", „Ingomar und Parthenia" als Zwickel- 
figuren über den Fenstern der Hauptfront im Hofburg- 
theater; (auch die sechs Reliefs am Grillparzerdenkmal ; 
die Hauptfigur ist von Kundmann}. 

— Br. 40. Th. Hracir xyl. 
Wickenburg, Mathias Constantin, Graf, geb. Pesch bei 
Düsseldorf 16. Juli 1797, gest. Gleichenberg in Steiermark 
26. October 1880, Handels-Minister, Präsident der Stadt- 
erweiterungs-Commission u. des Baucomites für das k. k. 
Hofoperntheater. 

Ganze Fig. auf dem anlässlich der Eröfi^nung des neuen 
Hofopernhauses (25. Mai 1869) erschienenen Festbilde, 
mit den Mitgliedern des Bau-Comites: Hofrath v. I m h o f , 
Ministerialrath v. Matzinger, Ministerialrath v. Löhr, Archi- 
tekt G u g i t z, Prof. S t o r c k, Baurath W i 1 1, Architekt 
T h a 1 1 m a y e r , Revident H a g e 1 u. Bauführer F 1 i e g a u f, 
dem Prof. Böhm, ferner mit den Malern Bitterlich, 
Dobiaschofsky, Engerth, Geiger, Geyling, 
Griepenkerl, Laufberger, Madjera, Rahl, 
Rieser, Schönb runner, Schwind, Sturm, 
S w o b o d a u. Zimmermann, den Bildhauern C e s a r, 



— 535 — 

Giuppo IV f. Wiener Hoftheater, Xacliträgo. 

Ferrari, Jos. G a s s e r, Hans Gasser, Haehnel, 
K ö n i g, P i 1 z, P o e n n i n g e r, P r e 1 e 11 1 n e r, R a d n i t z k y, 
S h i a d 1 e r. S c h o e n t h a 1 e r u. anderen für das Opern- 
haus beschäftigten Künstlern, Industriellen und Gewerbe- 
treibenden (im Ganzen 78 stehende Figuren). In der Mitte des 
Bildes, welches das Vestibüle des Opernhauses darstellt, steht 
die Büste des Kaisers, umgeben von den die verschiedenen 
Nationalitäten des Reiches repräsentirenden Künstlerinnen 
Wolter, VAmn, Rabatinsky, Wilt, Gindele, Salvioni, Jacksch 
und Stadlniayer. Oberhalb der Mitte sind die Relief-Medaillons 
der Erbauer des Hauses Van der Null u. Siccardsburg 
angebracht. Das Bild ist umrahmt von den Relief-Medaillons 
der im Zuschauersaal verewigten Kunstgrössen, den Com- 
positeuren INI o z a r t, G 1 u c k, B o i e 1 d i e u, C h e r u b i n i, 
Beethoven, Haydn, Dittersdorf, Wagner, 
Rossini, Donizetti, Meyerbeer, Web er, Schubert 
u. S p o h r, den Sängern T i c h a t s c h e k , L a b 1 a c h e, 
Ander, Staudigl, Forti, Rubini, Vogl, Wild 
und dem Tänzer Noverre, den Sängerinnen; Lind, 
Garcia, Tadolini, Heinefetter, Hasselt, 
Lutzer, Ungher, Loewe, Bernasconi, Borgondio, 
Catalani, Fodor, Pasta, Lange, Milder, Son- 
tag, Schechner, Schröd er-Devrient, den Tänze- 
rinnen V i g a n o, T a g 1 i o n i und E 1 s s 1 e r. — Gr. Fol. 
Gez. und lith. von Ffrd. Teivele und Vincenz Katzler 1869. 

Widmann, Georg, geb. 1686, gest. Wien 1. Mai 1753, kais. 
Hoftheatermaler. 

Wilbrandt, Adolph (wie S. 280), Directordes Hofburgtheaters, 
dramat. Dichter. 
Br. Fol. Lichtdruck (Eckstein) mit Facsimile, 1892. 

Wilbrandt-Baudius, Auguste (wie S. 325), Hofschauspielerin, 
Gattin des Vorigen; gastirte 1889 im Theater an der Wien 
in „Fall Clemenceau", war 1893 vorübergehend am Raimund- 
Theater engagirt. 
Br. 80. C. Kolb del. XyL 

— Br. 4". in „Schach dem König" I^. Eigner lith. 

— Br. auf Collectivbildern. (S. bei Friederike Bognar und 
bei Dingelstedt). 

— Br. als Gräfin Dobronowska in „Fall Clemenceau". Fol. 
nach Phot. Adele lith. 1889. 

— Ganze Fig. in derselben Rolle 4^. lith. 
Wild, Franz (wie S. 352), Opernsänger. 

Br, 4". Cäcilie Brand lith. 

— Ganze Fig. auf dessen von H. Nowak ausgeführten Denkmal 
auf dem Währinger Friedhofe. 4*^. Xyl. 1863. 



- 536 — • 

Gruppe IV f. "Wiener Hoftheater, Nachträge. 

Wild au er, Mathilde (wie S. 310), Hofschauspielerin und Opern- 
sängerin, geb. Wien 7. Februar 1820. 
Br. Med. k». Xyl. 1879. 

— Ganze Fig. im StrassenkJeid. 8". Phot. Wien, 
Wilhelmi, Friedrich (wie S. 303), Hofschauspieler. 

Kniest. Lebensgrösse für die Ehrengalerie des Hofburg- 
theaters gemalt von /. M. Aignei", es ist dasselbe Bild, 
welches, von Schuberfh lithographirt, in Brüssel unter den 
Namen eines Malers „Ayner" herausgegeben wurde. 

Wilt, Franz, geb. Aversa bei Neapel 22. Jänner 1825, 
k. k. Oberbaurath im Ministerium des Innern zu Wien; 
als solcher war er mit der technischen Oberaufsicht über 
den Bau des Hofoperntheaters betraut; zugleich Directions- 
mitgHed der Gesellschaft der Musikfreunde. 
Ganze Fig. s. b. Wickenburg. 

Wilt, Marie (wie S. 397), Opernsängerin, Gattin des Vorigen. 
Br. 40. Car/ Kolb del. Xyl. 

— Br. in ungar. Tracht, 16°. F. Kozmata phot. Budapest. Xyl. 

— Kniest, stehend am Ciavier, 4**. Phot. L'divy Wien. 
Winkelmann, Hermann (wie S. 406), Opernsänger. 

Br. Fol. Lichtdruck (Eckstein) 1892 mit Facsimile. 

— Kniest. 4". Schaarw ächte?' Phot. 

Winkler, Joseph (wie S. 459), Mimiker, gest. Wien 16. De- 
cember 1892. 

Ganze Fig. mit Hut, sitzend, Kl. Fol. Original-Bleistift- 
zeichnung. 

— Ganze Fig. stehend als ungar. Bauer. 4^. L'öwy phot. 

Wlassack, Eduard (wie S. 280) mit Ende Mai 1893 in das 
Obersthofmeisteramt Sr. Majestät übersetzt. 
Br. Fol. Lichtdruck (Ecksfein) 1892. 

Wolff, August Anton Georg (wie S. 278), geb. Königsberg, 
gest. Heidelberg, 13. August 1883; hat die Direction des 
Hofburgtheaters am 10. Jänner 1868 (nicht October 1867) 
angetreten ; war vorher durch elf Jahre in M a n n h e i m 
als Schauspieler und Ober-Regisseur engagirt. 

Wolter, Charlotte (wie S. 326), Hofschauspielerin. 

Br. Fol. Lichtdruck (Eckstein) 1892 mit Facsimile. 

— Ganze Fig. im Salonkleid, 8». Lichtdruck Petersburg 1892. 

— Br. Fol. Frl. Jagemaiui phot. 

— Br. 40. P. R. Rey Xyl. zum 25jährigen Jubiläum 1887. 

— Br. 80. Xyl. Leipzig 1894. 



1 



Gruppe IV' f. AVionor Hoftheatcr, Nachträge. 

Wolter, Charlotte, Ganze Fis:^. als Conradiae in ..Die deutschen 
Komödianten" mit Fichtner und Sonnenthal, L. Allcuiaiid 
und y. Marak del. Xyl. 1862. 

— Ganze Fig. als Pietra Qu. Fol. F. Gaul del. Xyl. 1866. 

— Ganze Fig. als Maryna, Ou. Kl. Fol. V. Katzler del- 
Xyl. 1871. 

— Ganze Fig. als Judith, Kl. Fol. Xyl. 1874. 

— Ganze Fig. als Messalina, liegend, Qu. P"ol. H. Makart pinx 
A. Neumami Xyl. 1884. 

— Ganze Fig. als Phädra, 8'\ E, Ost Xyl. 

Wondra, Hubert (wie S. 410), Chordirector am Hofopern- 
theater, geb. Klein Hermsdorf 30. October 184i» (nicht 1859). 

Wrbna-Freudenthal, Rudolph Graf (wie S. 270), oberster 
Hoftheater-Director 1806—1817. 
Br. Kl. Fol. Anoiiyni lith. 

Wrbna-Freudenthal, Rudolph trugen Graf (wie S. 279), 
Leiter der General-Intendanz der Hoftheater, auch Präsident 
des Hof-Baucomites für das neue Hofburgtheater 1872 bis 
1883. 

Wuerfel, Wilhelm Wenzel, geb. Plauian in Böhmen 1791, gest. 
Wien 22. April 1852; Aushilfs-Capellmeister am Hofopern- 
theater 1826 bis 1832; Operncomponist („Rübezahl" u. a.). 

Zerr, Anna (wie S. 382), Opernsäugeriu. 

Ganze Fig. als Martha in der Spinnscene mit Erl,' Carl 
Formes und Dlle. Schwarz. Ou. Fol. Cajctaii del. Aiid. Geiger 
sc. color. 1848. 

— Halbe Fig. C. H. Schmölze Xyl. 1852. 

Zeska, Carl von, geb. Hamburg 31. October 1862, Mitglied 
des Burgtheaters seit 1. October 1892, vorher in Prag. 
Br. Fol. Lichtdruck (Eckstein) 1893. 

— Halbe Fig. 4". Phot. 

Zimmermann, Albert, geb. Zittau in Sachsen 1809, 
k. k. Professor, Maler, malte in der Hofoper die drei 
Wandgemälde im Hoflogen-Salon der Kaiserin. 
Ganze Fig. s. b. Wickenburg. 

Zimmermann, Josephine (wie S. 473), Tänzerin; vermalt im 
Mai 1893 zu Marseille mit Georges Sztaja. 

Halbe Fig. als tanzende Schäferin in Shakespeare's Winter- 
märchen. 

— Qu. Fol. G. Doefler del. Xyl. 1877. 



— 538 — 

Crruppe IV f. Wiener Hoftheater, Nachträge. 

ZuCChi, Virginie, erste Tänzeria und Mimikerin in Paris (j) 1885 
und Petersburg; vermalt mit Fürst Basetschikow; war 
am Wiener Hofoperntheater wiederholt, zuletzt im August 1888 
als Gast engagirt. 

Ganze Fig. in Ballet-Costüm. Fol. Georges Ciairin pinx. 
Ch. Bande 1884 Xyl. Paris. 

— Ganze Fig. 4''. Reproduction des vorigen Bildes. 

— Ganze Fig. als Stumme in Portici. Fol. Lith. (Farbendruck) 
Wien 

— Br. 40. Lichtdruck Petersburg 1892. 

Zullfay von Z e r e c, Hermine, Opernsängerin, am Hofopern- 
theater von 2. Juli 1876 bis 15. Jänner 1877 für kleine 
Rollen (mit Sustentations-Gage) engagirt. 



Gruppe Y. 
Wiener Volksbühnen, Stadt- und Vorstadt-Theater.*) 

Adam berger, Made Anna s. Jaquet. 

Adolfi, Gustav, üpeiettensänger im Theater a, d. Wien 18G0, 
dann in Deutschland (s. Gruppe VII). 



''') Hier sind vorzugsweise zu nennen : 

1. Das städtische Theater am Karntnerthor, eröffnet am 30 Novem- 
ber 1709, abgebrannt am 3. November 1761, auf demselben Platze wieder 
aufgebaut und am 9. Juli 1763 eröffnet. (Seit 6. August 1785 Hof- 
theater nächst dem Kärntnerthor ; letzte Vorstellung am 17. April 1870, 
hierauf demoliert). 

2. Das Leopoldstädter Theater, eröffnet am 20. October 1781 unter 
Marinelli (auch Marinelli-Theater genannt)', letzte Vorstellung 7. Mai 1847; 
sodann demoliert; an dessen Stelle entstand das Ca r Ithe ater, welches 
schon am 11. December 1847 eröffnet wurde. 

3. Das (alte Wiedener) Theater im Freihause, eröffnet unter Chr. Ross- 
bach, am 7. October 1787, letzte Vorstellung am 11. Juni 1801 unter 
Schikaneder (auch »Schikanedei-Theater<). 

4. Das (neue Wiedener) Theater an der Wien, eröffnet am 13. Juni 1801 
unter Schikaneder (und Zitterbarth). 

5. Das Josef Städter -The ater, eröffnet am 24. October 1788 unter Karl 
Mayer (geb. 1750, gest. 15. August 1830). 1822 niedergerissen und neu 
aufgebaut, eröffnet am 3. October 1822 unter Hensler. 

6. Das Thalia-Theater in Neulerchenfeld am 14. August 1856 unter 
Hoffmann C'öffnet, im Sommer 1869 geschlossen, 18*0 demoliert. 

7. Das Theater amFranz Josephs-Quai, unter Treumann am 1. Novem- 
ber 1860 eröffnet (auch »Treumann-Theater<: genannt), abgebrannt am 
9. Juni 1863. 

S. Das Fürst-Theater im Prater, am 21. April 1862 von Job. Fürst als 
Singspielhalle eröffnet, 1873 zu einem Theater umgestaltet, im Mai 1892 
(unter H. Jantsch) »Wiener Volkstheater«, neuestsns »Jantsch- 
Theater« genannt. 

9. Das Str am pfer-The a te r im alten Musikvereinsgebäude, 12. Septem- 
ber 1871 eröffnet, zu Ostern 1875 geschlossen. 

10. Das Stadttheater auf der SeilerstäUe, eröffnet unter Laube am 15. Sep- 
tember 1872, abgebrannt (unter K. v. Bukovics) am 16. Mai 1884. 

11. Die komischeOper, eröffnet unter Albin Swoboda am 17. Jänner 1874; 
unter der Direction Strampfer-Völkl am 27. September 1878 als »Ring- 
theater« wieder aufgethan, abgebrannt (unter Jauner) am 8. Dec. 1881. 

12. Das deutsche Volkstheater, am 14. September 1889 unter 
E. v. Bukovics eröffnet. 

13. Das Raimund-Theater, eröffnet am 28. No.ember 1893 unter 
A. Müller-Gutenbrunn. 



— 540 — 

Gruppe V. Wiener Volksbühnen, Stadt- und Vorstadt-Theater. 

Albano, Albert, Mitglied der komischen Oper, 1876. 

— Br. auf Collectivbild. Lith. (S. bei Heinr. Hirsch.) 

Albrecht, Hermine, (wie Seite 337 u. 478). Deb. 7. April 1875 
in Brunn, dann am Carltheater, Mitglied des Wiener Stadt- 
theaters 1876 bis 1884. 

Amanti, Sigismund, Mitglied des Wiener Stadttheaters, des 
Josefstädter- und des Fürsttheaters, seit 1889 k. würt. Hof- 
schauspieler in Stuttgart. 

— Br. 80. F. y. B. lith. 

Amesberger, Johanna, geb. Linz 14. April 1832, Schau- 
spielerin und Sängerin am Josefstädtertheater in Wien 1850. 

— Ganze Figur als „Klingkling" in Kola's Posse „Der letzte 
Zwanziger". Kl. Fol. Lith. AL Trenfseiisky. exe. Wien 1850. 

A natOUr-Bruck, Marie, Schauspielerin, (komische Alte) am 
Raimuudtheater 1893; vorher in Breslau, ehemals Local- 
soubrette. 

— Br. 8°. in jungen Jahren, Fhot. 

— Br. auf Collectivbild, s. bei Müller-Guteubrunn. 

An dr Jessen, Pelagie, Operettensängerin (Alt) am Carltheater 
in den 1880ger Jahren; debutirte als Anton in Suppe's „Flotte 
Bursche". (S. Gruppe VII. Ende-Andriessen.) 

Anzengruber, Ludwig, (wie S. 17) Volksschauspiel-Dichter in 
Wien. 

— Br. in Med. 8°. H. Scherenberg del. Xyl. Leipzig 1878. 
Br. 40. Xyl. Leipzig 18ö9. 

Artour, Friedrich, eigentlich Schenkelberg, geb. München 
15. Dec. 1800, gest. Wien 18. Sept. 1831, Schauspieler und 
Regisseur am Theater an der Wien, dramatischer Ueber- 
setzer. 

— Br. im Mantel, Fol. J. Krichitber lith. (1828?) Wien. 

Ascher, Anton, geb. Dresden 15. Juli 1820, gest. Obermais 
(Tirol) 21. April 1885, Komiker in Dresden, Hamburg, 
Berlin etc., 1860 am Quaitheater, 1863 am Carltheater, 
dessen Ober-Regisseur u. v. 1. Sept. 1866 bis 30. Juni 1872 
Director, Ritter des Franz Joseph-Ordens. 

Br. 40. A. Weger sc. 1865. Leipzig. 

— Br. 4«. Xylogr. Wien 1885. 

— Br. 16*^. Xylogr. (mit Schnurbart). 

— Br. 80. Photogr. F. Linkhardt. 

— Ganze Plgur. 8^. Phot. L. Haase in Berlin. 

— Br. in Med. 4^. Xyl. Leipzig 1884. 



— 541 — 
Gruppe V. Wiener Volksbühuon, StaJt- und Vorstadt-Thoater. 

Ascher, Anton. Ganze Fig. mit Hut, die Hände auf dem Rücken. 

8". Eüiil Rabciiding phot. Wien 18(U. 

Augustin, Leopoldine, geb. Wien 9. Februar 18(33, verehelichte 
Weitz, Operettensängerin am Carltheater 1887 bis 1891; 
dann in Dresden. Br. Fol. lith. 

— Ganze Fig. 4^. (auf CoUectivbild mit Blasel, Girardi etc.) lith. 

Auspitzer, ICmil Dr., geb. 1850; Generaldirector der Musik- 
und Theater-Ausstellung Wien 1892 und der damit ver~ 
bundenen Bühne. 
Br. med. 8^. Lichtdruck. 

Bach, Elise, geb. Wien 4. Oct. 1850, Mitglied des Carltheaters, 
1869 des Theaters an der Wien, des Strampfcrtheaters, des 
Ringtheaters, dann am Volkstheater in München. 

— Ganze Figur vor dem Trumeauspiegel sitzend. 4'^ Photogr. 

— Halb f. als Loni im „Herrgottschnitzer". (S. bei Hofpauer.) 

— Diverse Photographien. 

Baeuerle, Adolph (wie S. 18), Volksbühnendichter („Die Bürger 
in Wien", mit der von ihm erfundenen Rolle des Staberl, 
„Staberl's Reiseabenteuer"', „Aline" mit dem volksthüm- 
lichen Referain ^'s gibt nur a Kaiserstadt" u. a.), Secretär 
des Leopoldstädter-Theaters, Gründer der ,, Theater-Zeitung"' 
1806 (der letzte Jahrgang erschien 1859.) 
Br. 80. Xylogr. 1856. 

Balajthy, Robert von, geb. Wien, Schauspieler am Raimund- 
theater seit 1893, vorher bei der Hofpauer'schen Gesell- 
schaft in München. 
Br. auf CoUectivbild, s. bei MüUer-Gutenbrunu. 

Bank, Joseph, eigentlich R eil er, geb. 1854, gest. 1893 Wien 
im Irrenhause. Deb. in Lemberg, 1878 bis 1884 am Wiener 
Stadttheater, dann am Carltheater in Wien und in Berlin. 
Br. 40. Jos. Bauer lith. Wien. 188 1. 
Br. 40. ^lüller phot. Wien. 

Baptist, Franz, geb. um 1810, gest. in Linz 5. März 1856, 
Komiker am Josefstädtertheater, vornehmlich in Raimund- 
schen Rollen, dann in Linz. 
— Ganze Fig. mit Autonia Jaeger. (s. d.) 

Barbier!, Carlo de (wie S. 124, 380 und 426), Kapellmeister am 
Theater an der Wien. 1857. 

Barsescu, Agathe (wie S. 336), geb. 9. Sept. 1862; nach dem 
xlustritte aus dem Burgtheater im December 1890 bis 
September 1893 MitgHed des Stadttheaters in Hamburg, 
gastirte 1892 auf der \Vr. Ausstellungsbühne; seit October 
1893 MitgHed des Raimund-Theaters. 



— 542 — 

Gruppe V, Wiener Volksbühnen, Stadt- und Vorstadt- Theater. 

BarseSCU, Agathe. Hüftbild Kl. Fol. Ign. Eigner lith. 

— Br. Fol. Lichtdr. Mit Facsimile. Berlin 1892. Eckstein etc. 

— Kniest., sitzend. 8^. Lichtdr. Petersburg 1892. Mit Facsimile. 

— Br. mit Biographie. 8^. Xylogr, 

— Kniest., sitzend als „Hero" mit der Lampe. Gr. 4°. Lithogr. 

— Br. auf Collectivbild, s. bei Müller-Gutenbrunn. 

Bau mann, Friedrich (wie S. 290), Schauspieler und Sänger 
am Leopoldstädtertheater bis 1 794. 

Bayer, Karl, geb. Wien IG. Nov. 1835, gest. Mödling 19. Aug. 1888, 
Theaterdichter am Josefstädter-, später am Fürsttheater. 

Br. 40. Photogr. 

Becker, Karl, Sänger am Theater an der Wien 1845 bis 1848 
(s. Gruppe VII. ). 

Beckmann, Friedrich (wie S. 315), im Theater an der Wien 
von Anfang 1845 bis 3L August 1846, an welchem Tage 
er daselbst mit seiner Gattin zum letzten Male auftrat. 
G. Fig. als Habakuk in „Alpenkönig und Menschenfeind" 
Fol. DaJil lith. color. 

G. Fig. als Eckensteher Naote auf der Barrikade. 4*^. Fischer 
sc. color. 

Beckmann-iVIuzzarelli, Adelheid (Adele), (wie S. 366)' 
Gattin des Vorigen, Localsängerin am Theater an der Wien 
1832 bis 1835, dann 1845 bis 1846; Begründerin der Fried- 
rich Beckmann'schen Stiftung in Wien zur Unterstützung 
armer Schauspieler. 

Bendel, Lina, Mitglied der komischen Oper 1876, des Josef- 
städter-Theaters und des Theaters a. d. Wien bis 1879, 
seit 1891 in Dresden, verehelichte Bach. 
Br. 40. L. Bachrich phot. Wien. 

— Br. 8°. auf Collectivbild (siehe bei Heinr. Hirsch). 

Bender, Joseph Karl, Freiherr (wie Seite 267, aber nicht Philipp 
Jacob, wie sein Vater hiess,) Bankier , unter der Raggion" 
(auf Rechnung) der Herreo Bender und Compaguie, Leiter 
des deutschen Theaters auf der städtischen Schaubühne am 
Kärntnerthor 26. Jänner bis 15. Sept. 1769; gest. nach 1802. 

Berg", Leopoldine (Gattin des Kaufmannes Winterberg, zweit- 
verehelichte Wei nd elmay er), gest. Wien 29. Jänner 1894; 
Mitglied des Theaters au der Wien 1862 bis 1863, dann in 
Meiningen, am Strampfer-Theater in Wien 1871 bis 1873; 
Walluer-Theater in Berlin 1874 bis 1876, Stadttheater in 
Wien 1877 bis 1884, Carltheater 1885, zuletzt am deutschen. 
Volkstheater in Wien. 



— 543 — 

Gruppe V. "Wiener Volksbühnen, Stadt- und Vorstadt-Theater. 

Berg", Leopoldiue. Br. 8*^. E. Rabending pliot, Wien. 

— Ganze Figur sitzend. 4^. Photogr. Wien. 

— Ganze Figur im Rococokostüni. 8'^. Miethke und Waivra 
phot. Wien. 

— Ganze Figur im Kostüm mit Diadem. 8*^. Fr. Lnckhardt 
phot. Wien. 

— Ganze Figur mit Frau Rott-Lutz. 8*^. Phot. 18G5. 

Berg, Ottokar Friedrich (wie S. 20\ Volksbühnendichter. („Einer 
von unsere Leut'", ,.Die gebildete Köchin", „Ein Wiener 
Dieustbot'' u. a.) 
Br. in Med. 8^. H. Scherenberg del. Xyl. 1878. 

Berger, Therese, geb. Grinzing bei Wien 22. Juni 1871. Mit- 
glied des Carltheaters und des Theaters a. d. Wien 189Ü, 
1891 ; am 11. Sept. 1892 mit dem Hof kassier August 
Linger verheirathet. 
Br. 40. Photographie. 

Bergopzoom, Johann B. (wie S. 285), Mitglied der städt. 
Bühne am Kärnthnerthor 1774 bis 1776, dann Hofschauspieler. 

Berla, Alois, eigentlich Scheich 1, geb. Wien 7. März 1826, 
Schauspieler und Sänger am Theater an der Wien. Volks- 
bühnendichter („Gervinus", „ Zaunschlupf erl", „Drei Paar 
Schuhe" u. a.^ 
Br. 80. Photogr. 

— Scene aus dessen Posse „Gervinus'' im Sommertheater zu 
Fünfhaus. Qu. 2 Fol. Xylogr. 1849. 

Berner, Felix, geb. Wien 9. Sept. 1738, gest. das. 26. April 1787, 
Begründer und Director eines Kindertheaters mit Opern, 
Balletten u. dgl., das in Penzing 1770, am Neuen Markt, 1775 
und 1787, in der Leopoldstadt 1776, beim „weissen Fasan", 
am Neustift (heute VII., Neustiftgasse Nr. 67 i im Jahre 1780 
Vorstellungen gab. 
Br. in Med. 8". H. Sintzenich sc. 1781. 

Bernolla, Nina, eigentlich B ermann, geb. Lang, genannt 
Flerx (wie S. 385), Vaudevillesängerin am Carltheater 1862„ 
Br. 8°. Schrank u. Massäk phot. Wien, 

— Ganze Fig. 8". als „Picarde"; Benicky phot. Wien. 

Bichler, Margaretha, Mitglied des Wiener Stadtheaters 1881 bis 
1884, in Graz 1890. 
Br. Fol. Lithogr. Wien. 

— Br. 32°. Lichtdr. mit Facsimile. 

— Ganze Fig. im Kostüm, mit Frln. Jenny Heisler auf 1 Bl. 
40. Müller phot. Wien. 



— 544 — 

Gruppe V. "Wiener Volksbühnen, Stadt- und Vorstadt- Theater. 

Biedermann, Therese, geb. Wien 24, April 1865, Mitglied 
des Stadt - Theaters in Brüon 1889, dann in Graz, seit 
1. Sept. 1886 am Theater an der Wien Soubrette; verehe- 
lichte von Singer. 
Br. Fol. C. von Stur lith. (Tondruck.) Fol. Wien. 

— Br. 320. Lichtdr. Wien. 

— Ganze Fig. mit Sonnenschirm laufend -4". L. Zwükl phot. Wien. 

— Ganze Figur mit Frlns. Collin und Zimmermann als 
japanesisches Kleeblatt in ^Mikado". Fol. Lithogr. i Ton- 
druck.) Wien. 

Bilimek, JuHe, Tänzerin am Josefstädtertheater 1855. 

Ganze Fig. im Balletröckchen. Fol. ^os. Bauer lith. Wien 1854. 

Binder, Jacob, geb. Wien 1. Mai 1816, gest. das. 20. Jänner 1881, 
genannt „der blade Binder", auch „der Lichtenthaler- 
Lablache", Opernsänger (Bass), an verschiedenen deutschen 
Bühnen; zuletzt Volkssänger in Wien. 
Br. 80. Xyiogr. Wien 1881. 

Binder, Karl (wie S. 132), Kapellmeister am Josefstädter- 
und Carltheater zwischen 1850 und 1860. 

Bittner, Anton, geb. Melk (Niederösterr.) 1820, gest. Wien 
7. Juni 1880, Mitglied des Theaters an der Wien, Volks- 
bühnendichter. 
Br. Kl. Fol. Appelrath xyl. Wien. 

Blangi, Rosa, Mitglied der komischen Oper 1876. 

Br. auf CoUectivbild. 80. Lithogr. (s. bei H. Hirsch). 

Blasel, Karl, geb. Wien 16. Oct. 1831, deb. Laibach 1849, Ge- 
sangs-Komiker am Theater an der Wien 1863, am Carl- 
theater 1869 bis 1885, dann Director des Josefstädter- 
Theaters bis 1889, seit 1. Sept. 1889 Director des Carl- 
theaters. 
Br. Fol. Ign. Eignej' Lithogr. Wien 1886. 

— Br. 40. Xyiogr. Wien. 

— Br. auf CoUectivbild der „Wiener Komiker" mitBukovics, 
Girardi, Knaack, Meixner, Schöne, Schweigho fe r, 
Tewele und Thimig. Fol. Xyiogr. 

— Halbfig. auf CoUectivbild. (S. bei Girardi.) 

— Br. 320. Lichtdr. 

— Ganze Fig. als König „Menelaus". 8°. Photogr. Colon 

— Br. 160. Xyiogr. nebst der Ansicht des Joscfstädter-Theaters 
zum 100jährigen Jubiläum. 

— Ganze Fig. als Wachtmeister in „ Schön röschen ". 4". Gerfinger 
phot. Wien. 



— 5Jl5 — 
Gruppe V. AVienor A'iilkslHUluon, Stadt- und Vorstadt-Theater. 

Blasel, Karl. Ganze Fig. als Clown niit Trommel. Fol. Lithogr. 
Wien. Scherzbild zur Eröffnung des Carltheaters 1889. 

— Halb- u. ganze Figur in verschiedenen Rollen. 8*^. und 4'', 
Photographien. 

— Br. Fol. Lichtdruck {Eckstein) Berlin 1893. 

Blase!, Johanna, Gattin des Vorigen, geb. Wien 19. Dec. 1840, 
Mitglied der Theater in Lemberg 1858, Hermannstadt, 
Linz, seit 18(33 in Wien an verschiedenen Bühnen. 
Br. 80. Photogr. Wien. 

— Ganze Fig. im Kostüm mit Frln. A. Kannet auf 1 Blatt. 
4". Fr. Liickliardt phot. Wien. 

Bleibtreu, Hedwig (wie S. 483), Mitglied des Carltheaters 1892 
Blum, Fritzi, Mitglied der komischen Oper 1876. 

Br. auf CoUectivbild. 8'*. Lithogr. Wien (s. bei H. Hirsch). 
Blume, Olga, Mitglied des Carltheaters in Wien 1880. 

Ganze Fig. auf CoUectivbild mit Frln. Elise H eisler (s. d.) 

Blumenfeid, Karl, geb. um 1800, gest. Agram 2. Oct. 1860. 
Sänger (Falsettist) am Josefstädter-Theater ber. als „falsche 
Primadonna''), nachher Theater- Director inBremen, Hof u. a., 
gastirte am Hofoperntheater 1825. 

Halbfig. als „falsche Primadonna in Krähwinkel". Fol. 
B. V. Schrotte r jun., C. Pfeiffer m Wien. 

Bock, Anna (wie S. 335), seit Oct. 1893 MitgHed des deutschen 

Volkstheaters. 

Bocskay, Anna von, Schauspielerin und Operettensängerin am 
Carltheater 1892, früher in Lemberg. 
Br. Fol. Lithogr. Wien 1892. 

Boernstein, Heinrich (wie S. 22), geb. 1805, gest. Wien 
10. Sept. 1892, Secretär des Theaters an der Wien, Director 
des Josefstädter-Theaters 1870, dann Theater-Director in 
Laibach, Triest. 

Br. 4". Xyl. W^ien 1.^92. 

Boernstein, Alarie, geborene Ruth, geb. 1812, gest. Wien 
26. October 1892, Gattin des Vorigen, Opernsängerin, auch 
an Wiener Theatern, 1849 Gesangslehrerin zu St. Louis in 
Amerika. 
Br. s. S. 22. 

Bogdani, Wanda (Victorine) von, geborene von Kleczkowska, 
Opern-Sängerin an der komischen Oper in Wien 1874, nach- 
mals verehel. Gräfin Vandermeer. 
Br, 4". Igfi. Eigner lith. 1874. Wien. 

— Ganze Fig. 4^. Wabrv phot. Paris 1873. 

35 



— 54Ö — 

Gruppe V. Wiener Volksbühnen, Stadt- und Torstadt-Theater. 

Bognär, Friederike (wie S. 325), Schauspielerin am deutschen 
Volkstheater 1890 bis 1891, seit 1894 dramatische Lehrerin 
in Wien. 
Hüftbild in Trauerschleier. Fol. H. Waldozv lith. Berlin. 

Bohrmann, Heinrich, geb. Saarbrücken am Rhein, 4. Juni 1842, 
Generalsecretär des Wiener Stadttheaters 1874, später 
(16. Jänner 1876) Director der „Komischen Oper" nachmals 
des Theaters in Pressburg, dramat. Dichter („Verlorene 
Ehre" u. A.) 
Br. 40 Phot. 

BourgfOing", Othon, Baron, Vicepräsident der Internationalen 
Musik- und Theaterausstellung und Präses des „Theater- 
Comites" für die Leitung der Ausstellungsbühne in Wien 
1892; Balletdichter („Wiener Walzer", „Puppenfee", 
..Donaunixe"). 
Br. Kl. Fol. Lichtdr. 

Boy, Karoline von, geb. Wien 14. December 1814, gest. das. 
2. Jänner 1888, Tochter des berühmten Pierrot Schadetzky 
(s.d.) Schauspielerin am Leopoldstädter Theater 1836, später 
am Theater an der Wi6n, in Krakau 1871. 
Br. 80 Phot. 

Brakl, Adolph, geb. Ungarn 8. Aug. 1856, Operettensänger 
(Tenor) am Ringtheater, dann am Carltheater, 1886 bis 1888. 
Br. 8». Xylogr. 1886. Wien. Mit Facsimile. 

— Br. mit Fr. Geist i nger und Herrn Martin eUi auf einem 
Blatt. Fol. Servatiiis lith. (Tondruck). Wien. 

— Br. auf Collectivbild mit Director Franz Steiner (s.d.). 

Brakl, Franz Josef, Mitglied des Strampfertheaters 1873, dann 

in Deut.schland (siehe Gruppe VII). 
Brandl, Johann (wie S. 136), Capellmeister am Carltheater 

seit 1866. 

Br. 40. Krziwanek phot. Wien. 

Brauer, Gustav August, geb. Leipzig 13. Juli 1818, gest. Metz 
16. Jänner 1878, Director des Stadttheaters in Nürnberg, 
des Carltheaters in Wien 1860 bis 1862, zuletzt des Theaters 
in Metz. 

Ganze Fig. 8". Emil Rabending phot. Wien 1861. 
Braumüller, Gustav Heinrich, geb. Lahr in Baden 14. No- 
vember 1811, gest. Wien 5. August 1881, Mitglied (Held 
und Liebhaber) des Carltheaters 1841 u. ff. Lehrer Dawisons 
in Lemberg. 

Halbfig. „Unter den böhmischen Musikanten" der „Grünen 
Insel' mit Beckmann (s. Seite 315). 



— 547 — 

Gruppo V. Wiener Volksbülinen, Stadt- und Vorstadt-Theater. 

Braunecker, Therese,Rcichsfieiin, geb, Seh aefe r, geb. Wien, 
3. April 1825, gest. Iglau 8. ^läiv. I.S88, Localsoubrette am 
Carltheater 1855 bis 18(5-1, Theater an der Wien 1865 bis 
1866, dann wieder am Carltheater 1866 bis 1880, an der 
Wien 1880 bis 1886. 

Halbe Fig. sitzend. Ed. Kaiser lith. Wien. 
— Kniest, sitzend. S. gr. Fol. Jab del. et lith. Berlin. 

— Kniest, sitzend. Fol. Ed. Kaiser lith. 

— Br. S^ Fr. Luckhardt phot. Wien. 

— Ganze Fig. als ..Falsche Pepita." Fol. Ziivisatide Uth. 

— Ganze Fig. als „Falsche Pepita." 8''. L. Haase phot. 

— Ganze Fig. als falsche Pepita den „El Ole" tanzend. Gr. 
Fol. Jab lith. Berlin. Mit Facsimile. 

— Ganze Fig. als Mirabella im ,. Zigeunerbaron," mit Frl. 
Reisser als ^Arsena." 8". Lichtdr. 

— Dasselbe Bild. 4^. Krsizvanek poth. Wien. 

— Ganze Fig. im „Mädchen von Elisonzo." S. bei Anna 
Grobecker. 

-Bredow, Alice, Mitgüed des Carltheaters 1880, in Ingolstadt 
1890, Halberstadt 1891. 
Br. auf CoUectivbild mit Elise Heisler (s.d.) 

Breier, Eduard, (wie S. 22), Volksbühnendichter. („Die falschen 
Engländer," „Cagliostro" u. a.) 

Br. 4*^. Ed. Kaiser lith. Wien. Mit Facsimile. 

Srinke, Johann, geb. Prag 10. April 1784, gest. Wien 1862, 
Tänzer und ]\Iimiker, Debüt 18. Juni 1812 als Harlekin in 
der Pantomime am Leopoldstädtertheater, 1818 am Josef- 
städtertheater, dann wieder in der Leopoldstadt bis 1847, 
auch Darsteller des „Chevalier" (Rolle eines einfältigen 
Bräutigams) und von Possen-Chargen; Balletdichter (,.Die 
schützende Juno" u. a.). plastischer Künstler und Deco- 
rationsmaler. 
Ganze Fig. im Kostüm. 4''. Anonym. 

Brockmann, Theresia Maria, (wie S. 284), Mitglied der 
städtischen Bühne am Kärntnerthor 1769 bis 1776, dann 
Hofschauspielerin. 

Bruening, Ida, Tochter des Weinmar'schen Hofschauspielers 
Wohlbrück; geb. Königsberg in Preussen 15. Jänner 1822, in 
erster Ehe mit dem Schauspieler B ruening, in zweiter mit 
dem Schriftsteller Dr. Franz Schuselka vermalt, Witwe 
seit 1886; debutirte als Vaudeville-Soubrette am Theater an 
■der Wien am 27. Nov. 1842, blieb Mitglied dieses Theaters 

35* 



^ 548 - 
. Gruijpe V. Wiener Volksbühnen, Stadt- und Vorstadt-Theater. 

und abwechselnd des Carltheaters bis 1853, dann bis 1854 in 
Dresden, 1855 bis 1857 Directrice in Linz; gastirte hierauf an 
verschiedenen deutschen Bühnen (die deutsche Dejazet ge- 
nannt) und eröffnete 1803 in Paris ein deutsches Theater, 
das sie bis 1864 führte. Lebt gegenwärtig in Paris, im 
Sommer in Schottwien; auch Bühnendichterin. 
Kniest. Gr. Fol. PrinrJwfer lith. 1854. Wien. Mit Facsimile 
und Widmungs-Autograf. 

— Halbfig. sitzend. Kl. Fol. B. Lazar lith. Mit Facsimile. 

— Ganze Fig. als Mariette Champinel im Vaudeville „Die 
Barbierstube von Meudon.'' 4°. Gerasch del. A. Danthage 
lith. Wien. (Probedruck vor aller Schrift.) 

— Ganze Fig. als Landmädchen aus der Normandie in: ..Eine 
Nacht und ein Morgen in Paris". 4*^. Gerasch del. A. Daiit- 
hage lith. Wien. (Probedruck.) 

— Ganze Fig. als betrunkener Bauernjunge in: „Sie will zum 
Theater". 4^. Gerasch del. A. Danthage lith. Wien. Probe- 
druck.) 

— Ganze Fig. als Katharina in der „Verlobung vor der 
Trommel." 8^. Xyl. Leipzig 1843 

— Ganze Fig. in verschied. Rollen mit Director Carl (s. d.V 

Brummer, Eduard, Sänger an der Komischen Oper 1875, 
dann in Deutschland (s. Gruppe VII). 

Buchner, Hans, eigentlich Buchmaier (V^etter Ferdinand 
Raimund's), geb. Wien 1818, gest. daselbst 8. April 1893, 
Schauspieler 1835 bis 1875 am Josefstädtertheater, Carl- 
theater, Theater an der Wien. 
Br. 80. Xylogr. 

Buel, Joseph (wie S. 307), Mitglied des Josefstädtertheaters 
zwischen 1831 und 1852. 
Ganze Fig. im „Kobold" mit Frau Antonie Jäger (s.d.) 

— Ganze Fig. als Heinrich v. Schwanenberg in der Scene mit 
den Willis im „Todtentanz." 4'^, Xylogr. Leipzig 1844. 

Bukovics, von Kiss-Alacska, Karl, (wie S. 336 und 391), 
k. k. Officier bis 1858, Director des Josefstädtertheaters 
1868 bis 1870, Mitglied des Stadttheaters vom 1. Sept. 
1875 an, Director desselben vom 25. Sept. 1880 bis 
16. Mai 1884. 
Br. 4". J. Weixlgaeriner del. Paar xylogr. Wien. 

— Br. auf CoUectivbild (s. bei Girardi). 

— Br. 40. Krznva7iek phot. Wien. 

Bukovics, Camilla von, Tochter des Vorigen, geb. Berhn 1869, 
Mitglied des Deutschen Volkstheaters in Wien 1889 bis 1890. 



- 549 —■ 
Gruppe V. "Wiener Vdlksbühnon, Stadt- und Vorstadt-Theater. 

Bukovics, Camilla vou. Br. mit ihrer Schwester Christine 
auf einem Bl. Fol. Lith. (Tondr.) Wien. 1889. 

— Halbfi^. mit ihrer Schwester Arm in Arm. 4". Muller phot. 
Wien. 

Bukovics, Christine von, Schwester der Vorigea, geboren 
Bremen 1807, MitgHed des Wiener Stadttheaters 1881 bis 
1884, am deutschen Theater in Budapest 18S5, am Deut- 
schen Volkstheater in Wien 1889 bis 1891, vermalt mit 
dem Musiker Gustav Geiringer. 
Ganze Fig. 4*^. Krziwafiek phot. Wien. 

— Br, und Halbfig. (s. die Vorige.) 

Bukovics, Emerich von (Bruder Karl's v. Bukovics), geb. 
Wien 28. Februar 1844, k. k. Officier bis 186(3, Secretär 
und Dramaturg des Josefstädtertheaters 18(59, Leiter meh- 
rerer Provinzbühnen 1871 bis 1873, dann literarischer Ver- 
treter des Stadttheaters und der k. k. Hoftheater in Paris. 
Seit 1889 Director des Deutschen Volkstheaters; dramat. 
Dichter und Uebersetzer. 
Br. Fol. Lith. 1889. Wien. 

— Br. Fol. Appell- aih xyl. 1889. Wien. 

Butze, Nuscha, Schauspielerin am Theater an der Wien 1879, 
dann in Deutschland. (S. Gruppe VII.) 

CailianO, Antonia, geb. 182(3, gest. Baden b. Wien 24. Jänner 
1887, Local- und Operettensängerin am Josefstädtertheater 
unter ihrem Schwager Kottaun (s. d.), Gattin des Capell- 
meisters Joh. Bapt. Klerr s. 1857, Witwe 187t>, zuletzt 
in Baden. 

Br. 8". Photogr. 

Camara, Petra, spanische Tänzerin, 1853 und 1858 am Theater 
an der Wien als Gast engagirt. 

Ganze Fig. mit Tambourin Fol. DaiitJiage lith. 1853 mit 
Facsimile. 

— Ganze Fig. in Costüm Fol. lith. Glöggl excud. Wien. 

— Ganze Fig. Kl. Fol. Weixlgaeriner lith. Wien 1859, color. 

— Ganze Fig. 8^. A. Bogner sc. color. 

— Ganze Fig. auf der Bühne tanzend, vom Publikum bejubelt 
(„Camara Enthusiasmus"). Kl. Fol. Albrecht lith. Wien 1858. 

— Ganze Fig. auf einem Blatt mit Pepita de Oliva. Gr. Fol. 
G. Lanzedelly lith. 

Cannpilli, Pietro der A eitere (wie S. 457 u. 485), Balletmeister 
am Josefstädtertheater 1844. 

Carl, Karl, eigentlich Karl Andreas von Bernbrunn, geb. 
Krakau 17. Juli 1787, gest. Ischl 14. Aug. 1851; k. k. Offi- 



— 550 — 

Gruppe V. Wiener Volksbühtien, Stadt- und Vorstadt-Theater. 

der bis 1811, hierauf k. bair. Hofschauspieler, Director des. 
Hoftheaters am Isarthore in Müachea, dann von 1827 bis 
30, April 1845 Pächter und Director des Theaters an der 
Wien, von 1838 an auch Director des von ihm erworbenen 
Leopoldstädtertheaters, in welches er 1845 ganz übersiedelte 
und an dessen Stelle er 1847 das Carltheater erbaute. 
Komiker, besonders beliebt in der Charakterrolle des „Staberl"» 
Br. 8^. Charlotte von Sternbiirg lith. 

— Kniest, sitzend. Gr. Fol. Fr, Schilcher del. Scnef eider, lith. 1 834. 

— Br. Fol. als bair. Hofschauspieler, jfiil. La Roche del. Lanzedel ly 
lith. Wien. 

— Br. Fol. Bleistiftzeichnung. Originalskizze zur vorherstehenden 
Litographie. 

— Br. 4". Lith. Giesecke und Devrient sc. Leipzig 

— Ganze Fig. als „Staberl". Scholl er del. Andr. Geiger sc> 
Wien, color. 

— Ganze Fig. als „Staberl", mit Scholz als Schneider,. 
Nestroy als Schuster, Treu mann als Jude P'leckeles, 
Grois als Wirth, Rott als Aschenmann auf dem Titelbild 
zu dem Walzer: „Wiener Couplets" von Josef Strauss;. 
150. Werk. Qu. Fol. Lith. Wien. 

— Ganze Fig. mit Frau Bruening in ..Chonchon". Kl. FoL 
Cajetan del. J. W. Ztnk sc. 1843. Wien, color. 

— Ganze Figur mit Frau Bruening und Herrn Findeisen 
in ..Marie, Tochter des Regiments". Kl. Fol. Catetan dek 
Zink sc. 1843, Wien, co'.or. 

— Ganze Fig. in Bäuerle's „Rokoko" mit den Damen 
Codorussi und Fidy, den Herren Scholz, Fröhlich 
und Gaemmerler. Qu, Fol. Cajetan del. Andr. Geiger 
sc. Wien 1841, color. 

— Ganze Fig. mit Frau Bruening in „Ein Abend, eine Nacht 
und ein Morgen in Paris". Qu. Fol. Cajetan lith. Wien 
1844, color. 

— Ganze Fig. als Holzweib in „Die verhängnissvolle Faschings- 
nacht", mit Nestroy (s.d.) 

— Ansicht seines Schauspielhauses „Carltheater" in der 
Leopoldstadt. IG^. Xyl. Leipzig 185Ü. 

Carl, Margaretha, (eigentlich Bernbrunn), Gattin des Vorigen, 
Tochter des bair. Kammermusikers Martin Lang und der 
deutschen Schauspielerin Marianne L. (s. d.), geb. München 
10. Sept. 1788, gest. Ischl IG. JuU 18G1, königl. bair. Hof- 
opernsängeriu und Schauspielerin, dann am Theater an der 
Wien (1827 u. ff.) Uebersetzerin französischer Theaterstücke 
(„Irrenhaus zu Dijon" u. a.i 
Kniest. Fol. M. Senefelder lith. 



— 551 — 

Gruppe V. "Wiener Volksbühnen, Stadt- und Vorstadt-Theater. 

Castelli, Ignaz Franz (wie S. 23), Volksbülinendichter („Roderich 
und Kunigunde", Parodie der Ritterstücke, u. a.), dilettirender 
Schauspieler am Hofburgtheater 1798 (wie S. 292), am 
Theater an der Wien 1807, am Schlosstheater in Schön- 
brunn 1811 etc. 

Hüftb., den Kopf in die Hand gestützt. 4". Kraniolin phot. 
Xyl. 1862. 

— Br. 4". Nach Photogr. Xyl. (1862). 

— Ganze Fig. beim Bauern-Capitel zu seinen Ehren am 
6. März 1860 veranstaltet von dem Künstler-Vereine > Grüne 
Insel" m Wien. Qu. Kl. Fol. F. Katiitz del. Xyl. (1860). 

Charles, Amalia, verehl. Leitenberger fl875), Schauspielerin 
am Wiener Stadttheater. 1872 bis 1880. 
Br. 80. Phot. Szekoly. 

Charles-Hirsch, Karoline Judith Esther, geb. Groyss, geb. 
Wien, ^l^i. Aug. l8öo, Coloratursängerin und Opernsoubrette 
in Graz 1869 bis 1871, gastirte in denselben Jahren am 
Hofoperntheater, dann in Pest, am Theater an der Wien, 
in Königsberg, derzeit Gesangslehrerin in Berlin. 
Br. Fol. Th. Mayerhofer lith. Berlin. 1880. 

— Br. 80. Photogr. 

— Br. 8". auf Collectivbild (s. bei Heinr. Hirsch). 

Chiavacci, Fanny, Schauspielerin und Gesangssoubrette in 
Oedenburg 1848, dann am Theater an der Wien 1852; das 
erste „Mädchen von der Spule". Verehel. Ungher. 

Br. 80. Xyl. 

Chiavacci, Vinzenz (wie S. 24), Volksbühnendichter („Eine 
vom alten Schlag" u. a.); mit Ganghof er, Herausgeber 
der Werke Nestroy's. 

Chrudlmsky, Ferdinand, debutirte als Opernsänger im Josef- 
städtertheater um 1835, dann in Deutsahland (s. Gruppe VII). 

Co Hin, Ottilie, eigentlich Müller, geb. Wien 19. Mai 1863, 
debutirt in Teplitz, dann in Berlin 1884. Operettensängerin 
am Theater an der Wien bis 1893. 
Br. als „Pythia" 40. Lith. Wien. 

— Br. 4*^. Krziwanek phot. Wien. 

— Halbfig. in Fensterumrahmung. 40. Fernande phot. Wien. 

— Ganze Fig. sitzend. 40. Krzhvaiiek phot. Wien. 

— Ganze Fig. mit Frl. Hart mann im „Zigeunerbaron". Qu 
80. Lichtdr. 

— Br. und ganze Fig. auf CoUectivbildern. 



Gruppe V. Wiener Volksbühnen, Stadt- irnd Vorstadt-Theater. 

Condorussi, Eleonore, Schauspielerin iu Pest 1828, am 
Theater an der Wien 1831 u. ff; Possendichterin; verehel. 
Ungar. 

Ganze Fig. in verschiedenen Rollen, siehe bei Beckmann, 
Carl und N e s t r o y. 

Costa, Karl (wie S. 25), Voiksbühnendichter („Ihr Korporal", 
„Ein Blitzmädel" u. a.) Director des Josefstädtertheaters 

1881 bis 1884. 

Br. in Med. 8». H. Scherenberg del. Xyl. Leipzig 1878. 

Dam hof er, Betty, Schauspielerin am Carltheater in den 1860er 
Jahren, dann in Berlin etc.; verehel. Thomas (s. Gr. VII.) 

Debassini, Signora, ital. Opernsängerin, in der Stagione am 
Carltheater 1883 (Gattin des gleichzeitig daselbst engagirten 
Tenoristen Alberto Debassini). 
Ganze Fig. 4°. Alex. Caruana phot. Malta. 

Defraine-Schütz, Maria Anna (wie S. 285), Mitgl. der städt. 
Bühne am Kärnthnerthor 1773 bis 1776, dann Hofschau- 
spielerin. 

Delia, Regiue (wie S. 325), geb. Wien, 31. Mai 1840, gest. 
Amstetten 14. Februar 1894, war von 1859 bis 1861 am 
Carltheater engagirt und vermalte sich dann mit Dr. Max 
Friedlä nder. 

Ganze Fig. stehend in Männerkleidung. 8°. C. Mahlknecht 
phot. Wien 1862. 

— Ganze Fig. sitzend im Costüm. 8*^. L. Angerer phot. Wien. 
Mit Namens-Autograph. 

— Ganze Fig. stehend und Officierstracht. 8^^. Bachrich phot. 
mit Widmungs-Autograph. 

Del Zopp, Rudolph, geb. März 1861, Operettensänger (Tenor) 
in Linz 1886, Berlin, 1891 am Theater an der Wien, dann 
in Köln 1893, zuletzt am Gärtnerplatztheater iu München. 

Demmer, Friedrich (wie S. 367), Schauspieler, Sänger und 
Ober-Regisseur am Theater an der Wien vor 1829, dann bis 
1834 Säuger am Hofoperntheater, nachher bis zu seinem 
Tod (1838) Regisseur daselbst. 

Detschy, Seraphine, Schauspielerin am Wiener Stadttheater 
1874 und 1884, inzwischen in Deutschland (Schwerin u. a.); 
gastirte am Hofburgtheater Juni 1882, nachher in Peters- 
t)urg, Berlin und New-York. 
Br. 32^». Lichtdruck (1889) mit Facsimile. 

Devrient, Max (wie S. 335 u. 488), Mitglied des Ringtheaters 

1880 bis 1881. 



— 553 — 

(iriipyie V. 'Vrioner Volksbülineii, Stadt- und Vorstadt-Theater. 

Di Dio, Marictta, eigentlich Martha Wie gand, geb. Berlin 1860. 
Coiipletsiiugerin, im Wiener Ausstellungsthcater 1892 als 
Mimikerin engagirt. 
Br. 4^. Szekdy phot. Wien. 

Dielen, Doris (wie S. 374), Gesangssoubrette am Josefstädter- 
theater bis 1887. 

Ganze Fig. in der Posse „Affe und Bräutigam" siehe bei 
Nestroy). 

Diez, Ludmilla, geb. Baumgartner, geb. Pressburg 25. Juli 
l8oG, debutirte 1853 in Pressburg, Localsängerin am deutschen 
Theater in Pest 1856, dann bis 1873 in Brunn, darauf in 
der komischen Oper in Wien, Strampfer-Theater, Stadt- 
theater 1877 bis 1879, 1882 bis 1894 im Josefstädtertheater 
(Komische Alte), dann am Carltheater. 
Ganze Fig. als „Frau Sopherl vom Naschmarkt". 8"^. Lichtdr. 

— Br. auf Collectivbild. 8«. Lith. (s. H. Hirsch). 

— Br. und ganze Fig. in verschiedenen Rollen. Xyl. Jubiläums- 
blatt 1893. 

Dietz, Ernst Friedrich, debutirte als Opernsänger (Tenor) am 
Theater an der Wien 182(3, dann in Deutschland (s. Gr. VII). 

Doppler, Joseph, geb. Wien, 18. Sept. 1818, gest. daselbst 
3. Nov. 1892, Volksbühnendichter. 
Br. 80. Xyl. 

Drach, Emil, Schauspieler am Wiener Stadttheater 1878, 
dann in Deutschland (s. Gr. VII). 

Drechsler, Joseph (wie S. 353), Capellmeister am Leopold- 
städtertheater 1824 bis 1830. Compositeur (Musik zu 
„Mädchen aus der Feen weit", „Diamant des Geisterkönigs", 
„Claudine v. Villa-Bella", „Die P'eldmühle" u. a.) 
Br. 8". Lichtdr. L'öivy nach Lith. 1827. 

Dreher, Konrad, Komiker am Ringtheater 1881, am Raimund- 
theater 1894. (S. Gr. VII.) 

Dueringer, Philipp Jakob, Mitglied des Theaters an der Wien 
um 1830. (S. Gr. VII.) 

Du Harry, jugendliche Schauspielerin an der komischen 
Oper 1876. 
Br. 8°. auf Collectivbild mit H. Hirsch (s. d.). 

Durand, Charlotte, eigentlich Hrdliczka, Corpstänzerin am 
Hofoperntheater bis 1884, dann Schauspielerin in Hamburg, 
1890 bis 1892 am Carltheater. 
Br. Fol. Ig. Eigner lith. Mit Facsimile. 

— Ganze Fig. auf Collectivbild. (S. bei Alfred Caron.) 



— 554 — 

Gruppe V. "Wiener Volksbühnen, Stadt- und Vorstadt-Theater. 

Duse, Eleonora, verehel. Checcbi, geb. Vicenza 22. Februar 
1860, ital. Tragödin, veranstaltete mit ihrer Gesellschaft 
einen Gastrollen-Cyclus im Carltheater 1&92 und 1893. 
Br. 80. Xyl 1884. 

— Br. 4°. Gedon xyl. 

— Br. 4". Lichtdr. 1892, Petersburg. 

— H, u. g. Fig. in versch. Rollen, Thomas Lichtdr. Fol. nach 
Phot. Audoiiard sc. Madrid. 

Dworak, Olga, geb. Innsbruck 1867, Schauspielerin am Deut- 
schen Volkstheater 1889 bis 1892; früher Berlin und Theater 
an der Wien, seit 1894 Localsoubrette am Josefstädtertheater. 
Br. mit anderen Damen dieser Bühne (Ernst, Schimura, 
Rosner und Hellmesberger) auf einem Bl. Fol. Lichtdr. 
nach Phot. Krsizuanek. 

Echo, Schauspieler am Josefstädtertheater um 1840. 
Ganze Fig. mit Antonia Jäger (s. d.) 

Eckenberg, Johann Karl von, hielt eine Komödiantenbude 
auf der Freiung und am Neuen Markt in Wien in den 
Jahren 1724, 1780 und 1736. (S. Gr. VII.) 

Edelmann, Marianne, Operetten- und Coupletsängerin ia 
Wien zwischen 1875 und 1885, dann Gattin des Capell- 
meisters Karl Michael Z i e h r e r. (S. S. 264 ) 
Ganze Fig. im Kostüm. 4°. Stockinauii phot. Wien. 

Elbenschuetz, Gina, geb. Pest 17. Oct. 1871, Schauspielerin 
in Olmüz, Salzburg, Zürich, Theater an der Wien 1«91. 
Br. Fol. Lith. (Tondr.) Wien, 1891. 

Elia, Carolina, ital. Tänzerin, gastirte mit der Gesellschaft 
des BerUner Lindentheaters in dem Ballet „Columbia" im 
Carltheater, Februar 1894. 
Br. umgeben von Gestalten aus diesem Ballet. Fol. xyl. 1894. 

Ellmenreich, Franziska, Heroine am Deutschen Volkstheater 
s. 1893. (S. Gruppe VII.) 

Elmar, Karl (wie S. 28), Volksbühnendichter. („Paperl", „Unter 
der Erde'', „Ferdinand Raimund" u. a.) 
Br. 16^. Weixelgaertner del. Xyl. 

Ennoeckl, Katharina, geb. 1786, gest. Erlaa bei Wien 20. Juni 
1869, Schauspielerin und Localsängerin am Leopoldstädter- 
theater 1804, dann wieder 1814 bis 1829, Gattin des Volks- 
bühnendichters Adolf Ba euer le. (S. 18.) 
Br. als Tirolerin im „Fiaker als Marquis." 8'\ Lith. Mans- 
feld sc. Wien. 
- Ganze Fig. mit Ignaz Schuster (s. d). 



Gnippo V. Wiener Volksbühnon, Stadt- und Vor>tadt-Tlieater. 

Eppich, Franz, geb. Graz 23. März 1835, gest. Wien 7. Nov. 
I8i>3, Operettensänger, debutirte 1852 in Pest, 18(54 in 
Graz, gastirte am Hofoperntheater 18(35, Mitglied des Carl- 
theaters 18(3(J, des Theaters an der Wien 1882 u. ff. 
Ganze Fig. in versch. Rollen. 8°. Phot. 
— Ganze Fig. auf Collectivbildcrn, mit Blasel, Frau Mater na, 
Meyer hoff und Staub er, 4". und 8^. Phothogr. 

Erck, Malvine, Mitglied des Theaters au der Wien von 1845 
auf 184G, dann in Deutschland (s. Gr. VIT). 

Erdoesy, Eugeuie, Operettensängerin am Theater an der \\ icn 
1880 (s. Gr. VII). 

Erl, Anton, geb. Wien 12. Jänner 1848, Sohn des Joseph Erl 
(S. 370), Opernsänger (lyrischer Tenor) an der Komischen 
Oper 1874 auf 1875, derzeit in Dresden. (S. Gr. VII.) 

Ernst, Marie, geb. Selowitz (Mähren) 11. Jänner 1866, Mitglied 
des Deutschen Volkstheaters in Wien s. 1889. 
Br. auf CoUectivbild mit Frl. Dwofak (s.d.). 

Esterhäzy, Nikolaus (IV.) Fürst (wie S. 271), Präses der 
Theater-Pacht-Gesellschaft für die k. k. Hoftheater und das 
Theater an der Wien. 1807. 

FabbianO, Edmund, Schauspieler und Operettensänger (Tenor) 
am Theater an der Wien 1892, früher in Berlin, am Amberg- 
theater in New-York, am Grand-Theater in Amsterdam 1891. 
(Gatte der Lori S tu bei.) 

Ganze Fig. als Adam im „Vogelhändler". Fol. Lithogr. 
Wien 1892. 

Fehringer, Franziska, geb. Karner, geb. 1807, gest. Wien 
1. April 1885, Schauspielerin in Brunn 1826, Pest 1830, 
dann am Theater an der Wien; komische Alte. 
Ganze Fig. als Frau von Cypressenburg im „Talisman" 

(s. bei Nestroy). 

Felchtinger, Leopold, geb. 1805, gest. Wien 13. Jänner 1838, 
Komiker u. Sänger am Josefstädtertheater, zuletzt Garderobe- 
Inspector des k. k. Hofburgtheaters. 
Kniest, sitzend. Fol. A. Decker lith. Wien, 1858. 

Feidmann, Leopold (wie S. 28), Volksbühnendichter, 1850 
Dramaturg des Theaters an der Wien. 

Fei In er, Ferdinand, Sohn des Baumeisters Ferd. Fei In er (1815 
bis 1871, welcher das Thaliatheater in Neulerchenfeld, das 
Quaitheater und das Wiener Stadttheater erbaut hatte; geb. 
Wien 1847, k. k. Baurath, Architect, Spec'alist im Theaterbau- 
fache; erbaute in Gemeinschaft mit Hermann Hclmer (s.d.) die 



— 556 — 

Gruppe V. AVieiier Volksbühnen, Stadt- und Vorstadt-Theater. 

Theater ia Augsburg, Budapest, Fiume, Karlsbad, Brunn, Prag 
(deutsches Theater), Pressburg, Reichenberg, das Deutsche 
Volkstheater und das Ronacher-Etablissement in Wien, 
das Theater unter den Linden in Berlin, das interimistische 
Ausstellungstheater in Wien 1892, die neue Tonhalle in 
Zürich (1893) u. a. 

Br. mit seinem Mitarbeiter Helmer und Director Emerich 
Bukovics auf ein Bl. Qu. 8". Lichtdr. 

Fenzl, Johann, geb. 1807, gest. München 18. Jänner 1873, 
Tänzer und Pantomimenmeister am Leopoldstädtertheater 
bis 1842 (berühmter Harlekin), in München 1848 bis 18G0. 
Ganze Fig. mit Mad. Rohr b eck in der Posse „Der Kobold". 
Kl. Fol. Schoeller del. Andr. Geiger sc. Wien, col. 

— Ganze Fig. 8*^. Neumayer phot. München. 

Feval, Bertha, eigentlich Vickermann, Mitglied der komischen 
Oper 1876, nachmals verehel. mit dem Kaufmann Kits che lt. 
Br. auf CoUectivbild mit Pleinr. Hirs ch (s. d.). 

Fichtner, Karl Albrecht (wie S. 304 und 492), Mitglied des 

Theaters an der Wien 1822 bis 1824. 
Fidy, Marie, geb. Hoch, Schauspielerin am Theater an der 

Wien, nachher (1857) Theater-Directrice in St. Polten. 

Ganze Fig. als Anna in Holtei's „Perlenschnur". Kl. Fol. 

Tonia Lith. Wien 1841, color. 
■ — Ganze Fig. in ,,Rokoko". (S. bei Carl.) 

Fielltz, J. Otto von, geb. 1834, gest. Petersburg 1(3. Juli 1870, 
Schauspieler (Komiker) am Josefstädter- und am Theater an 
der Wien 1850, darauf in Pest, am Stadttheater in Leipzig, 
zuletzt Hofschauspieler in Petersburg 18()9 u. ff. 
Br. Kl. Fol. Alb. Decker lith. Wien 1856. Mit Widmungs- 
Autograph. 

— Ganze Fig. in verschiedenen Rollen. 8*^. Phot. 

Finaly, Caroline, geb. Wien 1847, Schauspielerin und Sängerin 
am Carltheater 1863, Theater an der Wien 1872 bis 1883; 
am 22. December 1883 mit dem Kaufmann Geza P ulitz er 
in Triest vermalt. 

Ganze Fig. mit Leo Friedrich auf ein Bl. 8°. Fr. Biirk- 
hardt phot. Wien. 

— Br. Halbe und ganze Figur in verschiedenen Rollen, 8°. 
Photographien. 

Finaly, Regina, Schwester der Vorigen, geb. Wien 1848, Mit- 
glied des Theaters an der Wien 1800; dann verehel. mit 
dem Opernsänger Perotti (S. 437). 
Br. 8". Photographien. 



Gruppe V. Wiener Volksbühnen, Stadt- nnd Vorstadt-Theater. 

Findeisen, Julius, geb. Leipzig 3. Juni 1809, gest. Wien 
lo. März 1879, Komiker am Theater an der Wien 18(33 
bis 1870, Volksbühnendichter. 
Br. 8". Xyl. Wien 1879. 

— Ganze Fig. mit Herrn Carl und Mad. Brueuing ^s. d.). 

Fischer, Emil, Mitglied der komischen Oper 1875, dann in 
Deutschland (s. Gr. VII). 

Fischer, Franz, genannt „der kleine Fischer", geb. Baden bei 
Wien 25. August 1857, Komiker am Carltheater 1878 bis 
1881, dann am Josefstädtertheater, 188i) bis 1893 wieder 
am Carltheater. 

Ganze Fig. im Kostüm. 4^ Müller phot Wien. 

— Br. 8^. Lichtdruck, auf seinem Couplet „Wissen S' was?" 

Fische r-Swoboda, Friederike (wie S. 393), Sängerin am 
Quaitheater 18G3, dann am Carltheater und an der Wien. 

Fischer, Ines (Agnes), eigentlich Nekut, geb. Brunn 24. Aug. 
1860, gest. (durch Selbstmord) 19. April 1891, Corpstänzerin 
am Hofoperntheater 1876 bis 1883, dann Localsängerin am 
Theater an der Wien, seit 1889 am Josefstädtertheater, 
1890 verehel. mit dem Schauspieler Wilhelm Pauly (s, d.). 
Br, Fol. Miieller phot. Lith. (Tondruck) Wien. 

— Br. Gr. 4*^. J. Locivy phot. Mit Widmungs-Autograph. 

— Ganze Fig. in einer Scene mit ihrem Gatten. Kl. Fol. Xyl. 
Wien 1891. 

Fischer, Karl Wilhelm, geb. Wien 1800, gest. Leitmeritz in 
Böhmen 10. Sept. 1873, Mitglied des Josefstädtertheaters 
(der erste Flottwell im ..Verschwender' ) 1834, zuletzt Ober- 
regisseur in Prag. 

Ganze Fig. als „Flottwell" mit Ferdinand Raimund als 
„V^alentiu" (s. S. 56). 

Flamm, Theodor, eigentlich Anton Kruepl, geb. Wien 
14. Juli 1822, \'olksbühnendichter und Romanschriftsteller; 
früher Schauspieler am Josefstädtertheater, jetzt Redacteur 
des „Kikeriki". 

Br. 40. Phot. 
Floderer, Wilhelm, Mitglied der Komischen Oper 187*^. 
Br. auf CoUectivbild. &o. Lith. (s. H. Hirsch). 

Foerster, Emil Ritter, geb. Wien 18. Oct. 1838, gest. das. 
31. Jänner 1889, Architect, P>bauer der „Komischen Oper" 
(nachmals Ringtheater) in Wien 1874, ferner des Theaters 
in Bielitz-Biala. 
Bi . 80. Phot. 



— 558 — 

Gruppe V. Wiener Volksbühnen, Stadt- und Vorstadt-Theater. 

Fontelive-Vergue, Marie, geb. Krakau ll.Oct. 1842, gest. 
Wien 6. September 1879, Schauspielerin (Liebhaberin) in 
Lemberg, dann am Carltheater 1863 bis 1867, nachher als 
Gattin des Prinzen Otto von Thurn-Taxis zur Freiin 
von P ernstein erhoben. 
Ganze Fig. 8". Fr. Ltickhardt phot. Wien. 

Form es, Ernst, Schauspieler (Komiker) am Carltheater 1863 bis 
1865, dann in Deutschland. (S. Gr. VII.) 

Forst, Joseph, eigentlich Schall von Falkenhorst, geb. 
Wien 1806, gest. daselbst 18. Nov. 1865, Schauspieler am 
Theater an der Wien (debutirte 1826), dann Mitglied des 
Hoftheaters in München, Director des deutschen Theaters 
in Pest 184:1 bis 1847, Oberregisseur des städtischen The- 
aters in Prag bis 1855, dann am Josefstädtertheater in Wien 
1855 u. ff.; gastirte im Hofburgtheater 1834, 1837. 
Br. Kl. Fol. Lith. 

Franckel, Adolph Dr., geb. Brunn, 20. October 1825, General- 
secretär des Stadttheaters 1880, vormals Director des 
Theaters in ßrüün. 
Br. 80. Phot. 

Frank, Franz, Komiker in Scholz'scher Manier, am Theater an 
der Wien um 1860. 
Ganze Fig. Mit Katharina Herzog. 

Frank, Katharina (wie Seite 333), MitgHed des Stadttheaters 
1872 bis 1875, 1878 bis 1882. 
Br. 8". Photogr. 

— Br. 4". Photogr. J. Loewy Wien. 

— Br. in Kostüm. 8«. Xyl. 

— Br. Fol. Lichtdruck. Mit Facsimile (Eckstein) Berlin 1892. 

Freisinger, Lucie, geb. Wien 30. Mai 1869, Mitglied (Lieb- 
haberin, Salondame) des Deutschen Volkstheater 1890 bis 
1893, früher Hamburg, Dessau, Bremen. 
Br. in Hut und Mantel. 4°. Platinotypie von jf. Loewy Wien. 

— Br. vom Rücken gesehen. 4". Platinot. von J. Loewy Wien. 

— Halbfig. als Landmädchen, Fol. Ki'ziwanek phot. Lithogr. 
Farbendruck Wien. 

Frey, Bertha, MitgUed der Komischen Oper 1876. 
Br. auf Collectivbild. 8". Lith. (s. bei H. Hirsch). 

Frieb-Blumauer, Minona, Mitglied des Carltheaters 1852. 
(S. Gruppe VII ) 

Friedlaender, Max Dr., geb. Pless (Pr. Schlesien) 18. Juni 
1829, gest. Wien 20. April 1872, Schriftsteller, Redacteur 



— 559 — 

Gruppe V. Wiener Volksljüluien, Stadt- und Vorstadt-Thoator. 

der J^resse" 1857 bis 1864, dann Mitgründer der „Neuen 
Freien Presse", vorzugsweise verdient um die Entstehung 
und Förderung des Wiener Stadttheaters, Gatte der Regina 
Delia (S. 325 u. 552). 
Br. 4". Xyl. 
Friedlowsky, l'2mma, geb. 7. Sept. 18B7, Opernsängerin am 
Josefstädter- und Thalia -Theater H. Mai 1857 bis 27. März 
1858 (die erste Elisabeth im „Tannhäuser'' am 28. August 
1857) verehel. Adametz. 
Br. nach G. Gaul. 

Friedmann, Helene, geb. von Dönniges, erstverehel. von 
Rakovicza (bekannt durch das Duell mit Lassalle, in 
welchem dieser fiel), Gattin des Folgenden, Mitglied des 
Stadttheaters bis 1873, dauo, nach Scheidung von ihrem 
zweiten Gatten, am Carltheater, nachmals in Amerika. 
Ganze Fig. 8". Phot. 

Friedmann, Siegwart, geb. Budapest 25. April 1842, Schau- 
spieler am Stadttheater 1872 bis 1876, 1879 bis 1881, vor- 
übergehend auch Mitglied des dirigirenden Regie-Collegiums; 
nachher in Hamburg und Berlin (Societär des Deutschen 
Theaters). 
Br. Fol. Tk. Mayerhof er lith. Berlin 1880. 

— Br. 32". Lichtdr. 

— Br. 8". P. Rohrbach lith. 

— Br. 4". Phot. Schaarivächter. 

— Br. auf mehreren CoUectivbildern. 

— Br. und ganze Fig. in verschieden Rollen. Photographien. 

Friedrich, Karl (wie S. 32.5), zu Anfang der 1860er Jahre 
Schauspieler am Carltheater. 
Br. 8«. Photographie. 

Fried ri ein, Leo (wie S. 330), Schauspieler am Carltheater 
vor 1871. 
Br. 4°. Krziwanek phot. Wien. 

— Ganze Fig. auf Collectivbild mit Xaroline Finaly (s. d). 

Friese, Karl Adolph, geb. Bamberg 24. October 1831, erst 
Grotesktänzer, dann Komiker am Josefstädtertheater 1852, 
am deutschen Theater in Pest 1859, darauf Gesangs- 
Komiker und Charakterdarsteller am Theater an der Wien 
1863 bis 1883, in New-York bis 1884, am Carltheater bis 
1889, zuletzt am Ambergtheater in New-York, gegenwärtig 
Regisseur am Josefstädtertheater in Wien. 

Br. in Med., mit seinen beiden Töchtern Do'-a und Käthe 
auf einem Blatt. 4^. Messerschmied Lith. 



— 560 — 

Gruppe V. AViener Volksbühnen, Stadt- und Vorstadt-Theater. 

Friese, Karl Adolph. Br. auf Collectivbild. S». Lith. 

— Kniest, in Kostüm. 8*^. Fr. Luckhardt phot. Wien. 

— Ganze Fig. in verschiedenen Rollen mit Lori Stubel und 
Kor mann etc. 4^. Photographien. 

Friese, Josephine, genannt D o r a, Tochter des Vorigen, geb. 
Wien, 13. Nov. 1867, Schauspielerin in Wien, (Soubrette) 
am Theater in der Josefstadt, dann an der Wien, darauf in 
Berlin; vermalt mit Richard Schulz, Pächter des Thomas- 
theaters (s. a. Gr. VII). 
Br. mit Adolph Friese (s. d.). 

Friese, Käthe, Schwester der Vorigen, Schauspielerin in Wien^ 
in New- York 1890 bis 189J. 
Br. mit Adolph Friese (s, d.). 

FrÖden, Adolph, geb. Wien Schauspieler (Komiker und 
Charakterdarsteller) am Raimund-Theater 1893, war 1888 
in Graz, 1892 durch kurze Zeit am Theater an der Wien. 
Br. auf Collectivbild (s. bei Müller-Gutenbrunn). 

— Br. 32''. Lichtdruck. Mit Facsimile. 

— Br. Fol. Lichtdruck (Eckstein) Berlin 1893. 

Froeiniich, Betty (Babette, Barbara), geb. Wien 1797, Opern- 
sängerin am Theater an der Wien, Freundin Grillparzers^ 
verehel. Bogner, auch Blumen- und Porträtmalerin. 
Br. mit ihren Schwestern Katharina und Anna Maria 
(S. 156) auf einem Blatt Xyl. Wien 1881. 

— Ganze Fig. auf dem Bilde mit Franz Schubert (S. 237). 

Froeinlicin, Karl, geb. 1815, gest. Wien 25. März 1844, Schau- 
spieler (Liebhaber) in Pest, dann am Theater an der Wien. 
Ganze Fig. in „Rokoko" (s. bei Carl). 

Fuchs, oder F u X (wie Seite 341), Schauspieler an der Schikan- 
eder'schen Bühne im Freihaus an der Wien, 1783 bis 1785. 

Fuerst, Johann, geb. Wien 17. April 1825, gest. 19. Oct. 1882, 
erst Volkssänger, dann Localkomiker, 1862 Eigenthümer 
und Director der Singspielhalle im Prater (seit 1873 „P^ürst- 
Theater") von 1865 bis 1869, zugleich Director des Josef- 
städtertheaters; auch Bühnendichter. 
Br. Fol. Lith. L. Schilling sc. Wien. 

— Br. m. Ansicht des Fürsttheaters u Scenendarstellungen ( Wid- 
mungsbl. zum 24. Juni 1863). Qu. F. F. Btr}idt\\.\X\. Wien 1863. 

— Br. auf Collectivbild. 8'^. Xyl, (s. bei Maria Geistiuger). 

— Br. in Med. S'>. Fr. Weibler del. Xyl. (1882). 

— Ganze Fig. als „ Geigerfranzi ", Ou. Kl. I"oI. Leop. Mililer 
del. L. W. xyl. Wien 1862. 



— 5ül — 

Onippo Y. Wiener Volksbühnen, Stadt- und A'orstailt-Tlieator, 

Gaemmerler, Franz von, geb. München 1804, gest. Wien 
18, März 1876, Mitglied des Theaters an der Wien und des 
Carltheaters, circa 1850 ii. ff. 

Br. im Alter. Fol. Klic del. 1871. F. Tomassich xyl. (Ton- 
druck) Wien. 

— Ganze Fijr. in verschiedenen Rollen (s. bei Beckmann, 
Carl und Nestroy. 

Gallmeyer, Josephiue, geb. Brünu 28. Februar 1838 als Kind 
der unverehelichten Sängerin Katharina Tomaselli und des 
Brünner Theaterdirectors Wilhelm Thiel (S. 304), Stief- 
tochter des Schauspielers Christian G a 1 1 m e y e r Gruppe VI.), 
gest. Wien 3. Februar 1884, beliebte Gesangssoubrette, 
debutirte 18.Ö3 in Brunn, Temesvär, am Theater an der 
Wien 1862 bis 1865, am Carltheater bis 1871, dann am 
Strampfertheater bis 1874, im letzten Jahre Leiterin des- 
selben mit Julius Rosen, nachher gastirend (30. März 1882 
in hochdeutscher Rolle, am Wiener Stadttheater); Schrift- 
stellerin; zuletzt verehel. S i e g m a n n. 

Br. als junges Mädchea aus einem Fenster schauend. 4^. 
Nach Photogr. Fritz Krichuber del. Xyl. 1862. 

— Br. 40. Xyl. Wien 1867. 

— Br. 4". Jos. Eigner lith. 

— Br. 4^'. Th. May erlief er lith. Wien 1888 (zum 50. Geburtst.) 

— Br. 8'\ Stitdnitzka lith. Wien. 

— Br. 32«. Ä. Weger sc. 

— Br. 8". Lichtdr. 

— Br, Kl. Fol. G. Millinaun Xyl. Wien. 

— Br. 8°. u. 4^. Photographien. 

— Br. in Med. 4". Xyl (1884). 

— Br. 16". Xyl. 

— Br. mit Gesichtsschleier, 8". Phot. 

— Br. mit Fächer vor dem halben Gesicht. IG". Fr. Litck- 
hardt phot. 

— Br. 16°. Farbeadruck. 

— Br. auf einem Blatt mit Marie Geistinger und Friederike 
Kronau. 4°. Stich. 

— Ganze Fig. in verschiedenen Rollen. 8*^. Photogr. 

— Ganze Fig. als „Gebildete Köchin". 8". Photogr. 

— Ganze Fig. tanzend, auf dem 4'itelblatt der ihr gewidmeten 
Polka „Die Originelle' von G. C. Reiuthaler. Fol. 
F. Wüst lith. 

— Ganze Fig. in der Posse „Ihr Korporal". Qu. Kl. Fol. 
H. Fritzniaiin del. Wien. Xyl. (1878.) 

3t) 



— 562 — 

Gnipiie Y. Wiener Volksbühnen, Stadt- und Vorstadt-Theater. 

Gallmeyer Josephine, Ganze Fig., volksthümliche Abbildungen, 
Scherzbilder u. dgl. (Couvolut von TiO Bi.) 

— Abbildungen ihres Grabmals und desjenigen ihres Stiefvaters 
Christian G a 1 1 m e y e r. FoL G. Millviann xyl. Wien. 

Ganghofer, Ludwig (wie S. 30), Volksbühnendichter (^Prozess- 
liansl", „Hergottschnitzer von Ammergau" u. a.), mit 
Chiavacci, Herausgeber der Werke Nestroy's. 

Geiger, Konstanze (wie Seite 158), Schauspielerin am Theater 
an der Wien und in der Josefstadt zwischen 1850 u. 18(30. 

Geistinge r, Marie, (Enkehu des Braunschweiger Hofschau- 
spielers Eduard Gassmann, dessen Tochter — selbst Schau- 
spielerin — einen Schauspieler Namens Geistinger ge- 
heirathet hatte); geb. Graz 26. Juli 1836, war daselbst 
und in Laibach schon in den 1840er Jahren in Kinderrollen 
aufgetreten; debutirte am 15. Aug. 1850 (als 14 jähriges 
Mädchen) in München, war 1852 bis 1854 am Josefstädter- 
theater in Wien, dann in Berlin, Hamburg, Riga, am Theater 
an der Wien 1865 bis 1869, Directrice dieses Theaters bis 
1875, gastirte am Wiener Stadttheater 1876 in tragischen 
Rollen und war für dasselbe Fach am Stadttheater in 
Leipzig von 1877 bis 1880 engagirt; 1877 vermalt mit 
dem Schauspieler August Kormann (Müller); 1880 ge- 
schieden, im Privatleben auf ihrem Gute Rastenfeld bei 
Brück an der Mur, seit 1894 in Klagenfurt. 
Halbfig. im Alter von 19 Jahren. 4". Aquarell von JoJi. 
Gander Wien 1854. 

— Br. Fol. Th. Mayerhof er lith. Berlin. 1880. 

— Br. Kl. Fol. Lichtdruck. 

— Br. 80. C. Kolb del. Xyl. 

— Br. 16". Phot. (Original zum vorigen Blatt.) 

— Br. mit angelegtem Bart. 8". Phot. 

■ — Br. mit den gleichzeitigen Theater-Directoren Wiens: 
Strampfer, Fürst, Dingelstedt, Laube, Herbeck, Jauner, 
Steiner auf einem Blatt. Qu. Fol. Haske phot. Butz xyl. 

— Br. auf Collectivbildern mit Adolph Brakl und Josephine 
Gallmeyer auf einem Blatt (s. d.). 

— Ganze und Llalbfig. 8^. Phot. 

— Ganze Fig. sitzend. Kl. Fol. Müller phot. Wien. 

— Kniestück als „Kaiserin Maria Theresia". 8". Fr. Ltickhardt 
phot. Wien. 

— Ganze Fig. als „Schöne Helena". 8". Phot. color. 

— Ganze Fig. als „Madame Herzog". Fol. A. Donibi lith. 
Wien. 



563 — 

Grapj)o V. AViener Volksbühnen, Stadt- und Vorstadt-Theater. 

Geistinge r, Maiie. Ganze Fig. im Kostüm mit Frl. Karoline 

Finaly s. d.). 

— Ganze Fig. in „Die Glocken von Corneville", neben ihr 
knieender Maler. Fol. Bleistiftskizze. 

• — Br. und ganze Fig. in verschiedenen Rollen. Phot. 

— Kniest, sitzend in Med. und in ihren Rollen als Anna im 
,.Ffarrer von Kirchfeld", „Margaretha von Valois", ,,Sappho" 
und ..Medea". Kl. Fol. Xyl. 

— Kniest, stehend als Margaretha in den ..Erzählungen der 
Königin von Navarra". Kl. Fol. F. Gertiiiger phot. Wien 
Xyl. ^1878. 

— Ganze Fig. als ..Madame Herzog", Kl. Fol, lith. A. Donihi. 

Gerster, Etelka (wie S. 438), Primadonna der ital. Stagione am 
Carltheater 1883. 

Br. JMed. 4". L. Haase phot. Berlin, H. ScJierenbcrg Xyl. 
Leipzig 1877. 

— Br. 4". J. Weixlgärtner Xyl. Wien. 

Giampietro. Joseph, geb. Wien 22. Juni 18ß(3, Schauspieler 
(Liebhaber und Held) in Karlsbad, Salzburg, seit L'^8U am 
Deutschen Volkstheater in Wien. 

Br. auf Collectivbild mit Martinelli, Tyrolt, Julius Meixner, 
Heiur. Kadelburg und Victor Kutschera. Kl. Fol. Xyl. 

Giesrau, Theodor, eigentlich Giese, geb. Wien 8, Nov. 1829, 
Schauspieler, Secretär am Carltheater 186(3, dann am Ring- 
theater 1881, 1889 bis 1894 Director des Josefstädtertheaters, 
Br. 40. Xyl. Wien 1889. 

Gilbert, Katharina (wie S. 332), Mitglied des Carltheaters 
nach 1874. 

Gimnig", Oskar (wie S. 498), gegen Ende der 1870ger Jahre 
und 1892 Mitglied des Carltheaters. 

Girardi, Alexander, geb. Graz 5. December 1850, Schauspieler 
und Operettensänger, debutirte in Sauerbrunn 1869, am 
Strampfertheater 1871, seit 1874 am Theater an der Wien. 
Besitzer der grossen gold. Salvator-Medaille der Stadt Wien 
(anlässlich seines 2öjährig. Künstlerjubiläums am 31. Mai 1894). 
Br. Fol. F. Wucrbel lith. Wien. Mit Facsimile. 

— Br. 40. Lichtdr. Berlin 1892. Mit Facsimile. 

— Br. 40. C. Kolb del, Xyl. 

— Ganze Fig. als „Gigerl" vor der Rotunde. Fol. Lith. color. 

— Ganze Fig. als „Hofnarr"'. 8°. Lichtdr. 

— Ganze Fig. sitzend als Weigel in ^Mein Leopold". 4^. Xyl. 

3G* 



— 564 — 

Gruppe V. Wiener Volksbüluieii, Stadt- uiul Vorstadt-Theater. 

Girardi, Alexander. Ganze Fig. als Valcütin im „Verschwender**. 
40. Krzhva]itk phot. Wien. 

— Ganze Fig. als Schlosserjunge im 16. Lebensjahre. Fol. 
Xyl. Wien. 

— Ganze Fig» in seiner Jugend als Schlosserlehrling. 16*^. 
Lichtdr. Wien. 

— Br. mit Cigarre im Mund. 16°. Xyl. Wien. 

— Br. auf CoUectivbildern. 

— Kniest, stehend als Adam im „Vogelhändler". 4°. Lichtdr. 

— Ganze Fig. im ^Zigeunerbarou" unter den „Typender Wiener 
Theater" mit den Damen Augustin, Wolter, den Herren 
Knaack, Blasel und Reichmann auf einem Blatt 4*^, Licht dr. 
nach H. Ripharfs Phot. Berl. 

— Br. in Med. auf Collectivbild der Wiener Komiker mit den 
Herren Blasel, Thimig, Schweighofer, Meixner, Bukovics, 
Knaack, Schöne und Tewele auf einem Blatt. Xyl, Fol. 
Wien 1886. 

— Ganze Fig. in einer Scene aus dem „Zigeunerbaron". Qu. 
Fol. W. Cause del. Lichtdr. Wien 1885. 

— Br. umgeben von seinen verschiedenen Bühnengestalten. 
Fol. Th. Mayerhojer litb. zum 2öjähr. Künstlerjubiläum am 
31. Mai 1894. 

Giuliani, Signora, Primadonna der ital. Stagione in der 
Komischen Oper unter dem Impresario Morini 1875. 
Br. Kl. Fol. Xyl. 

Glitz, Adolph, geb. Hannover 3. Nov. 1847, gest. Wien 4. De- 
cember 1877, Schauspieler (Liebhaber) in Hannover, Frank- 
furt, Hamburg, dann am Stadttheater 1872 u. ff. 
Halbe Fig. und Br. 8°. Phot. Wien. Mit Autograph. 

— Br. Fol. Hencz Xyl. 1873. 

— Br. Kl. Fol. Xyl. 1877. 

Gloeckner, Johanna, Mitglied des Theaters an der Wien 18 77, 
gegenwärtig in Orovicza-Semlin. 
Br. 8°. Luckhardt Phot. Wien. 

— Br. 8". mit Binocle, Phot. 

Gloeckner. Josephine, Tochter der Vorigen und des Ko- 
mikers Matras, geb. BerUn 17. Jänner 1874; debutirte in Buda- 
pest 1889, seit 1893 Schauspielerin am Deutschen Volkstheater. 
Ganze Fig. 4°. Phot. 

— Ganze Fig. die Yvette Guilbert parodirend, Scherzbild Fol. 
Th. Zasche lith. 1894. 

— Br. als „Therese Krones" nach Phot. von Dr. Szekely lith. 



— 5G5 — 

Gruppo V. Wionor Volksbühnon, Stadt- und Vorstadt-Theater. 

Goerwitz, Bernhard, Schauspieler in Baden bei Wien, dann 
am Tlieater in der Josefstadt 184U, Porträtzeichner, drama- 
tischer Dichter („Das Menschenherz und sein Dämon" \ 
Ganze Fi^. mit Antonie Jaeger (s. d.) 

Goethe, Susanne Friederiice, Sciiauspielerin und Sängerin am 
Carltheater 1<S61, dann in Deutschland (s. Gr. V'II). 

Goetz, Joseph, geb. Mainz 2;}. Febr. 183G, gest. Wien 17. Febr. 
18(31, Gesangskomiker am Carltheater i8()() u. ff. 
Br. 80. Phot. Julie Haftner Wien ISGl. 

Gottdank, Joseph (wie Seite 341) und 499), von 1799 bis 1806 
Mitglied des Theaters an der Wien. 

Ganze Fig. mit Weinkopf und La Roche in dem Schau- 
spiel „Der Schuster-Feierabend". 4*^. Kl. Fol. color. Stich 
von Ph. von Sfiiboiraiich. 

Gottdank, Josepha, geb. Schloegl (wie Seite 448), geb. Wien 
17. April 17112, Gattin des Vorigen, Schauspielerin am 
Josefstädtertheater 1808, am Theater an der Wien 1812, 
dann von 18 17 bis 1820 als Mimikerin am Hoftheater 
beschäftigt. 
Br. nach Let rönne. 

Gottlieb, Johann Christoph (wie S. 283), geb. 1737 (nicht 1745), 
Mitglied der städtischen Bühne am Kärnthnerthor in Wien 
17G3 bis 1776, dann Hofschauspieler. 

Gottlieb, Maria Anna, Gattin des Vorigen (wie S. 283), Mit- 
glied der städtischen Bühne am Kärnthnerthor 1765 bis 
1776, dann Hofschauspielerin. 

Gottsleben, Ludwig, geb. Wien 24. Nov. 1836, Komiker, 
debutirte 1850 am Theater an der Wien, dann am Josef- 
städter- und Fürsttheater, Hanswurst am Hanswursttheater 
der Internationalen Ausstellung für Musik und Theaterwesen 
1892 ; Volksbühnendichter. 
Ganze Fig. als Hanswurst. 4". Phot. 

Grafenberg, Therese (wie S. 317), geb. 16. October 1825, 
Mitglied (erste Liebhaberin) des Theaters in der Josefstadt 
1839, in der Leopoldstadt und 1846 bis 1847 des Theaters 
an der Wien. 

Grandjean, Moriz Anton (wie S. 35), auch Possendichter. 
Br. 16'*, J. Weixlgärtner del. Xyl. 

Graselli, Emma (wie S. 475), Corpstänzerin 1872 bis 1879, 
dann Schauspielerin an der Komischen Oper, seit 1885 Solo- 
tänzerin am Hofoperntheater. 



— 566 - 

Gr;ippe V. "Wiener Volksbühnen, Stadt- und Vorstadt-Theater. 

Graselli, Franz, Bruder der Vorigen, geb. Wien 8. Mai 1855» 
Schauspieler am Strampfertheater, an der Wien und am 
Ringtheater, seit 1884 am Josefstädtertheatei'. 
Br. und Kniest, sitzend. 8'\ Pliot. 

— Br. auf Collectivbild mit Director Wild (s. d.\ 
Grobecker, Anna, geb. Mejo, geb. Breslau 27. Juli 1836,. 

debutirte in Magdeburg 1850, in Leipzig, Berlin 185ß, am 
Carltheater in Wien \858, Ouaitheater 18Ü0, dann ! 862 
bis 1871 am Carltheater; (gleich der Bruening S. 547) 
genannt die deutsche Dejazet; seit 1874 im Piivatleben. 
Kniest, sitzend. 4^. Rabendiug phot. K. Knielinber del. Wien 
Xyl. 1862. 

— Ganze Fig. sitzend. 8". L. Anger er phot. Wien. 

— Ganze Fig. als Student in ,.Flotte Bursche". Kl. Fol. Haasc 
phot. Breslau. 

— Ganze Fig. als Engländer in „Flotte Bursche". Kl. Fol- 
Hanse phot Breslau. 

— Ganze Fig. im „Pariser-Leben" mit Herrn Knaack. 8"» 
Em. Rabending phot. W'ien. 

— Ganze Fig. mit Johann Nestroy (s. d.). 

— Ganze Fig. in der Offenbach'schen Operette ,,Das Mädchen 
von Elisonzo", mit Fra:u Braunecker- Schaeffer und Karl 
Treumann auf einem Bl. Qu. Kl. Fol. Xyl. (1859.) 

Grobecker, Philipp, Gatte der Vorigen, geb. Spandau in 
Preussen 11. Sept. 1815, gest. Berlin 18. Febr. 1883, Ko- 
miker am Königsstädtertheater das. 1840 bi.s 18 58, dann 
bis 1861 am Carltheater in Wien, darauf bis 1864 am 
Victoriatheater in Berlin. 
Ganze Fig. auf einem Blatt mit Friedr. Beckmann (s. d.)- 

Groeger, Anna, Mitglied des Carltheaters 1872. 
Br. 8*^. Fr. Litckhardt phot. Wien. 

Grois, Louis, eigentlich Alois G r o y s s, geb. Szavär in Ungarn 
1809, gest. Wien 8. April 1874, Opernsänger (Bass), in 
Lemberg, Ofen, Hermannstadt, Graz, dann Gesangskomiker 
und Charakterdarsteller am Theater an der Wien und am 
Carltheater 1836 und ff., Obenegi.sseur, Biihnendichter (,,Da 
Ang'schmirdi"' u. a.). 

Kniest. Fol. J. Kriehiiber lith. 1856 W'ien. Mit Widmungs- 
Autograph und Epigramm. 

— Br. 40. Xylogr. 

— Ganze Figur als Hartkopf in „Die Frau Wirthin ", 8*^. Fr, 
LiickJiardt phot. Wien. 

— Ganze P'igur in der „Verhängnis.svollcn P^aschingsnachf^ 
(siehe bei Nestroy). 



— 5(37 — 
GrupiK« V. Wiener Volksliühnoii, Stadt- nnd Vorstadt-Tlieator. 

Groll, Ludwig, eigentlich von Hodor, Vater der Tänzerin 

(S. 458), geb. Ungarn 1803, gest. Rudolfsheim in Wien 
19. März 1888, Schauspieler, 18oo und ff. Director des 
Theaters in Meidling, originelle Volksfigur. 
Br. 80. Xylogr. 

Gross, Jenny, geb. Szanto in Ungarn 1860, Mitglied des Carl- 
theaters 1877 bis 1880, des Stadttheaters 25. Oct. 1881 bis 
1884, am Hoftheater in Berlin 1885 bis 1890, dann am 
Lessingtheater daselbst. 
Br. Fol. Lichtdr. Mit Facsimile. Berlin 1892. {Fxksteiii) sc. 

— Br. 32°. Lichtdr. Mit P'acsimile. 

— Br. 80. Xyl. 

— Br. 80. u. 40. Photographien. 

— Ganze Fig. in Strasseutoilette mit Hut und Fächer. Fol. 
J. Loewy phot. Wien. 

— Br. auf Collectivbild mit Elise Heisler (s. d.). 

— Br. und Kniestück 40. Phot. Verschiedene Aufnahmen, 
Schaarivächfer . 

Gross, Karl, Mitglied der Komischen Oper 1876. 
Br. auf Collectivbild mit H. Hirsch (s. d.). 

Grubner, Josephine, Schauspielerin in Wien um 1847. 

Kniest, sitzend. Kl. Fol. Gabr. Decker lith. 1847 Wien. 
Mit Facsimile. 

Gruen, Johann, geb. Wien 24. Mai 1814, gest. das. 29. Febr. 
1860, Gesangskomiker am Theater an der Wien, Possen- 
dichter („Wo steckt der Teufel?" u. a.). 
Ganze Fig. als hannakischer Bauer in der „Kartenauf- 
schlägerin". Kl. Fol. Anonym sc. Wien color. 

Gruen, Marie, verehel. Schmutze r, Localsängerin am Josef- 
städtertheater in Wien 1861, zuletzt Volkssängerin. 
Ganze Fig. als Debardeur. 8^. Georg Maerkel phot. 

Gruendorf, Karl, geb. Riegersburg (Steiermark) I.Mai 1830, 
Mitglied des Carltheaters, des Josefstädtertheaters, des 
, Theaters an der Wien, Volkbühnendichter, Redacteur des 
Hans Jörgl von Gumpoldskirchen" seit 18iM. 
Br. Fol. J. Eigner zinkogr. 

Gruener, Karl Franz (wie S. 299), Heldenspieler und Regisseur 
am Theater an der Wien 1807 bis 1816, (daneben zwischen 
20. Juni 1814 bis 16. Mai 1816 auch am Hoftheater eugagirt) 
nachher Darmstadt und Frankfurt a. M. 
Br. oval. 4°. BlascJike sc. 



— 568 — 

Gruppe V. Wiener Volksbühnen, Stadt- und Vorätadt-Tlieater. 

GurOWSky, Frl., Operettensängerin in Wien um 1870. 
Halbfig. 8". Phot. 

Guttmann, Alexander, geb. Budapest 2. Oct. 1851, gest. 
Meran 15. Febr. 1889, Komiker in Lemberg (1872), Krakau, 
Baden bei Wien, Theater an der Wien, zuletzt am Carl- 
theater. 
Br, 4*^. Ign. Eigner litli. Wien. 

Hablawetz, August, (wie Seite 399 u. 500), in den 1850er 
Jahren Mitglied des Josefstädter Thaliatheaters. 

Haffner, Karl (wie S. 37), Volksbühnendichter, („Marmorherz", 
„Therese Krones" u. a.). 

Haizinger, Anton (wie S. 358), Opernsänger (Tenor) am 
Theater an der Wien 1821 und 1824 bis l82G. 

Hanno, Eduard, Mitglied der Komischen Oper 1876. 
Br. auf Collectivbild. 8«. Lith. (s. bei H. Hirsch). 

HartI, Friedr., Mitglied der komischen Oper 1876. 
Br. auf Collectivbild mit Herrn Hirsch (s. d.). 

Hartmann, Antonie, geb. Wien 24, JuH 1863, Operetten- 
sängerin am Theater an der Wien 1884 bis 1889, dann 
verehelicht mit dem Schriftsteller Siegfried L o e w y. 

Br. 80. C. B. lith. 1888. 

— Ganze Figur als spanischer Tambour in schläger 4^. L. Zwickl 
phot. Wien. 

— Ganze Figur mit Frl. Ottilie Collin (s. d.). 

Hasemann, Marie, geb. K 1 a e g e r, geboren in Kassel 
13. März 1844, Mitglied des Wiener Stadttheaters 1872 bis 
1875, vorher und nachher am Hoftheater in Darmstadt, in 
zweiter Ehe vermählte Wagner. 

Br. Fol. Eviil Buechner phot. Mannheim. Mit Widmungs- 
autograph ddto. November 1870. 

Hase mann, Willibald, Gatte der Vorigen, im September 1872 
am Wiener Stadttheater engagirt; von November 1874 bis 
16. Jänner 1875 Director der Komischen Oper; später am 
Wallnertheater in Berlin (s. a. Gruppe VII.). 

Hasen hut, Anton, (wie S. 354) geb. Peterwardein in Ungarn 
1766, gest. Wien 6. Februar 1841, Sänger und Komiker, 
von 1793 bis 1803 am Leopoldstädtertheater, wo er die 
Rolle des sogenannten „Thaddädl" (einfältigen Bedienten) 
schuf, 1803 bis 18I9 am Theater an der Wien, daneben 
und nachher (wie S. 354) auch am Hofoperntheater engagirt 
(Adam im „Dorfbarbier" u. a. m.); vorübergehend Director 
des Theaters in Mödling, Componist. 



~ 569 — 

Gruppo V. ATiener Volksbühnen, Stadt- udil Vorstadt-Theater. 

Hasen hut, Anton. Br. 8'\ Fr. Heer lith. Wien. 

— Ganze Figur als Bedienter „Lorenz" vor dem Einpauf^ des 
Wiedner Theaters Abschied nehmend. 

Qu. Icl. Fol. Auoiyiu color. 

Hauck, Minnie, (wie S. ;V.»l> u. öOl), Mitg^lied der Komischen 
Oper ISSTö bis 1877. 

Hausmann, Ludwig, geb. Berlin 18. März 1803, gest. München 
7. Februar 187G, Komiker am Carltheater 1833 bis 1838, 
vorher in Breslau, nachher in Mannheim bis 1849. 
Ganze Fig. als Verwalter Jeremias in „Von Sieben die 
Hässlichste". Kl. Fol. And. Geiger sc. Wien, color. 

— Ganze Fig. mit Frau Rohrbeck (s. d.\ 

Hausner, Bertha, geb. Olmütz 19. März 18(i9, Schauspielerin 
(Naive^i am Deutschen V'olkstheater in Wien seit 1891); 
früher in Olmüz, Brunn, Graz, Berlin; gastirte im Hofburg- 
theater 1886. 

Br. 40. Lichtdr. Wien. Mit Facsimile. 

— Br. Fol. Lithogr. (Tondruck) Wien. 

— Halb- u. ganze Fig. in verschiedenen Rollen 4". Photo- 
graphien. [Sc/iaariväehter Berlin). 

Heding", Edmund, Schauspieler (jugendlicher Held) am Raimund- 
theater 1893, früher in Nürnberg und Co In. 
Br. auf CoUectivbild mit Müller-Gutenbrunn (s. d.). 

Heese, Marie, geb. Herbold, Mitglied des Josefstädtertheaters 
ls48, dann in Deutschland (s. Gruppe VII). 

Heinrich, Wilhelm Ernst, eigentlich W o 1 f - E p p i n ge r, 
geb. Wien 6. September 1848, (Charakterkomiker), Mitglied 
des Wiener Stadttheaters 1873 bis 1884, gegenwärtig 
Director des Stadttheaters in Heidelberg. 
Br. 8". Photogr. 

H eis 1er, Elise, geb. Berlin 1. September 1850, Schauspielerin 
(Salondame) am Theater in Cöln 1868, dann am Carltheater 
in Wien 1874 bis 1881. 
Br. 40. Lithogr. Wien 1874. 

— Br. auf CoUectivbild mit den Damen : Schläger, Klein, 
Gross, Blume, Bredow, Merkewitz, Horty, Streitmann, Ilma 
(die Beaute's des Carltheaters). Fol. Ion. Eigner lith. 
Wien 1880. 

Heisler, Jenny, Nichte der Vorigen, geb. Berlin 25. Nov. 1859 
Mitglied des Wiener Stadttheaters 1882 bis 1884, dann 
Opernsängerin in Cöln. 
Br. 4". J. Loeivy phot. 



— 570 — 
Gruppe V. "^'iener Volk.sbühnen, Stadt- Tind Vorstadt-Theater. 

Heisler, Jenny. Ganze Fig. als Gretchen in „Faust" 4°. J. Loewy 
phot. Wien. 
— Ganze Fig. mit Margaretha Bichler (s. d.). 

Hell, Adele (wie Seite 336), geb. Wien 5. Jänner 1861, Mitglied 

des Deutschen Volkstheaters seit ]S92. 

Br. 4*^. Müller jun. phot. Wien. 
Hell, K. F. siehe Van Hell. 
Helmer, Hermann, geb. Harburgs am 13. Juli 1849, k. k. Bau- 

rath, Architect, Specialist im Theaterbaufache, gemeinsam 

mit Ferdinand Fellner wirkend (s. d.). 

Hellmesberger, Joseph jun. (wie S. 408), Capellmeister an 
der Komischen Oper 1874. 

Hellmesberger, Rosetta (wie S. 406), Mitglied des Deutschen 
Volkstheaters 1889 bis 1890. 

Hellmuth-Braehm, W'ilhelm sen., Schauspieler am Carl- 
theater in Wien 1869, dann in Deutschland, (s. Gr. VII). 

Hellwig, Mathilde (wie S. 377), geb. 1882, gest. Wien 15. Nov. 
1892, sang 1 845 im Josefstädtertheater in den ßalfe'schen Opern. 

Hensler, Karl Friedrich ^wie S. 273), Theaterdichter am 
Marinelli-Theater 1785, Leiter desselben (Leopoldstädter- 
theater) 1803 bis 1813, Director des Theaters an der Wien 
1817, Director des Josefstädtertheaters 1823 bis zu seinem 
Tod (24. Nov. 1825). 
Br. 40. Lith. 

Herzfeld, Jacob, Schauspieler am Schikanedertheater 1791, 
dann in Deutschland (s. Gr. VII). 

Herzog", Katharina, geb. Wien 22. August 1825, debutirte 1834 
als Kind im ,. Verschwender", dann in Budapest, Pressburg, 
Baden, Mitglied (Komische Alte) des Carltheaters, 
dann (seit 1862) des Theaters an der Wien bis 7. März 
1894, an welchem Tage sie als altes Weib im „Verschwender" 
von der Bühne Abschied nahm. 

Ganze Fig. im Saloukleid. 8". L. Beniczky phot. Wien 1862. 
Mit Widmungs-Autograph. 

— Ganze Fig. mit dem Schauspieler Frank auf einem Blatt. 
80. Phot. Wien. 

— Ganze Fig. als „Altes Weib" Fol. Xyl. 1894. 

Hessiglll, Franz, geb. 1800, gest. Wien 10. März 1863, bürgl. 
Spängier und Schlosser, Armenvater, dilettirender Schau- 
spieler in W'enzel Scholzschen Rollen am Theater an der 
Wien (trat nur für Wohlthätigkeitszwecke auf). 
Ganze Fig. als Zwirn in „Lumpazi Vagabuudus". Fol. 
A. Zainpis lith. Wien. Colon 



— 571 - 
Gruppe V. AVioner Volksljühnen, Stadt- uml VoistinU-Thcator. 

Heufeld, Franz (wie S. 267), Director des Deutschen Schau- 
spiels an der städtischen Bühne am Käruthnerthor unter 
Inender 1769, dann unter Graf Keglevich l77o bis 1775. 

Heurteur, Nikolaus (wie S. 294), war zwischen 1807 und 1811 
am Leopoldstädtertheater, zwischen 1816 und 1821 am 
Theater an der Wien engagirt, daselbst auch Regisseur. 

Heurteur, Sophie wie S. 305), Tochter des Vorigen, nach 1S:^6 
am Leopoldstädterlheater. 

Heydrich, Ivarl Gottlieb (wie S. 292\ Mitghed der Xeubcr'- 
schen Gesellschaft ll'6^, an der städt. Bühne am Kärnthncr- 
thor 15. Juni 1748 bis 1776, dann Hofschauspieler, gest. 
20. (nicht 6.) Nov. 1787. 

Heyse, Adele, Schauspielerin am Carltheater 1872; vermalt 
1874 mit dem Commerzialrath Ernst Ebeustein. 

Ganze Fig. 8*^. Phot. 

HieSS, Frl., Schauspielerin am Carltheater 1890. 
Br. lith. mit Albin Swoboda (s. d.). 

Hirsch, Heinrich (wie S. 325) .Schauspieler und Regisseur am 
Carltheater 1863 bis 1869, Director der Komischeu Oper 
1876 ; jetzt Theater agent in Berlin. 

Br. auf einem Blatt mit dem damaligen Personal der Ko- 
mischen Oper: Pansa, Stelzer, Wegler, Steiner, Pirk, 
Albano, Kraft, Gross, Hartl, Hanno, Floderer, Stolz, 
Weinzierl und den Damen: Kurz, Kray, Frey, Dietz, 
Du Harry, Charles-Hirsch, Waiden, Blangi, Feval, Bendel, 
Blum, Wegler, Liedermann, Koppe, Lampe, W^ alter. 
(30 Porträts) Qu. Fol. 4-. Eigner lith. Wien 1876. 

Hirsch, Karoline, s. Charles-Hirsch. 

Hock, Alexander, Mitglied des Theaters an der Wien 1839, 
dann in Deutschland (s. Gr. VII). 

Hoefft, O.'^kar, Commerzialrath; administrativer Director des 
Ausstellungstheaters 1892. 
Br. 16°. Lichtdr. 
— Ganze Fig. 4". Phot. mit Gab. Steiner (s. d.). 

Hoeizel, Gustav (wie S. 371), Mitglied der Komischen Oper 
1874 bis 1875. 
Br. 4*^. A. Studniczka lith. Wien. 

Hoeizel, Nik. Alois (wie S. 354), \'ater des Vorigen, in den 
1830er Jahren an den Theatern in der Leopoldstadt und 
in der Josefstadt engagirt. 



Gruppe V. "Wiener Volksbühnen, Stadt- und Vorstadt-Theater. 

Hoenigrswald, Nelly, geb. Wischau in Mähren 13. Juli 1867, 
Mitglied (Salondame) des Deutschen Volkstheaters in 
Wien 1889 bis 1898, früher am Lessingtheater in Berlin; 
nunmehr am deutschen Theater in Berlin. 
Br. 8". Lichtdr. Wien. 
— ■ Br. Fol. Lith. (Tondruck) Wien. 

Hoffmann, Johann (wie S. 363), Eigenthümer und Director 
des Josefstädtertheaters 1855 bis 1865* daneben auch des 
Thaliatheaters seit 1856. 
Br. 80. Adolph Ost phot. Wien 1862. 

Hoffmann-Baumeister, Marie, zweite Gattin des Vorigen, 
Schwester Bernhard B a u m e i s t e r's (S. 320), geb. Berlin 
1. Febr. 1819, gest. Dresden 4. Mai 1887, Schauspielerin 
(Heldin) in Leipzig, Hannover, Prag, zuletzt am Josefstädter- 
theater in Wien; gastirte im Hofburgtheater 1852. 
Br. 40. Aug. Hiiessener sc. Leipzig. 

— Ganze Fig. als Armanda im „Urbild des Tartufife". 4". 
Xyl. Leipzig 1845. 

Hoffmann, Elsa, Mitglied des Wiener Stadttheaters 1881 bis 
1884, nachher in England verheirathet. 
Br. 40. Lith. Th. Banitwarth Wien. 

— Br. in Umrahmung, Kl. Fol. Th. Mayerhofer lith. Wien. 

— Halbfig. als „Mora". 4». A'. Mahlknecht phot. 

Holtei, Karl von (wie S. 41), Schauspieler am Theater an der 
Wien 1830 und 1840 unter Director Carl, nachher an deut- 
schen Bühnen (s. a. Gr. VII). 

Hopp, Friedrich Ernst, geb. Brunn 23. Aug. 1789, gest. Wien 
23. Juni 1869, Komiker in Brunn, Graz, Pressburg, am 
Theater in der Josefstadt zu Wien 1822 bis 1848, in Oeden- 
burg Regisseur 1853. am Carltheater 1854 bis 1860, am 
Ouaitheater bis 1862, zuletzt Volkssänger; Possendichter 
(.. Doctor Faust's Hauskäppchen" u. a.) und Componist 
(Ouvertüren u. a.) 

Kniest, sitzend, 8°. H. Norden phot. Wien 1867. 
— Ganze Fig. als Leim in „Lumpazi Vagabundus" mit Nestroy 
als „Zwirn" und Scholz als ^Knieriem". Kl. Fol. Sclioeller 
del. 1833. A. Geiger s. c. 

Hopp, Julius (wie S. 175), Sohn des Vorigen, Capellmeister, 
abwechselnd am Josefstädtertheater, am Carltheater und am 
Theater an der Wien bis 1885. 

Horschelt, Friedrich (wie S. 448), Balletmeister am Theater 
an der Wien unter Graf Ferdinand Pälffy, Arrangeur der 
Kinderballets daselbst (eingestellt durch a. h. Entschliessung 
vom 31. October 1821). 



— 573 — 

Gruppe A'. AVienor Volksbühnen, Stadt- und Vorstadt-Theater. 

Horty, Therese, Mitglied des Carltheaters in Wien 1880. 
Kr, auf CoUectivbild mit Elise Hcisler (s. d.). 

Hoxar, Wilhelm von, Mitglied des Wiener Stadttheaters 20. Sept. 
1875 bis Ende Jänner 1876, dann in Deutschland (s. a. Gr. VII). 

Huber, Joseph Karl, Schauspieler am städttischen Theater 
nächst dem Kärnthnerthor 1745. (s. bei Chr. Fr. Lorenz). 

Jaburek, Franz, Vicepräsident des V^erwaltungs- Ausschusses für 
das Raimundtheater. 
Br. s. bei Müller-Gutenbrunn. 

Jaeger, Antonie, eigentlich Baumgarten, geb. Wien 1802, 
gest. Wien 15. October 1870. Gesangssoubrette am Leopold- 
städtertheater 18. März 1825 bis gegen Ende der 1830er 
Jahre. (Freundin der Therese Krones, mit welcher sie dem 
Gastmahle des Raubmörders Jaroszynski im Trattnerhof 
beiwohnte.) Später am Josefstädtertheater, zuletzt ver- 
ehelichte Schickh. 
Brustbild 8*^. Lichtdruck Loeivy nach Lith. a. d. J. 1834. 

— Ganze Fig. als Fidelia im .Kobold" mit Herrn Buel. Kl. 
Fol. Schoeller del. And}-. Geiger Wien 1840. Color. 

— Ganze Fig. als Adina mit Dlle. Planer als Zulima in „Die 
schlimmen Frauen im Serail". Kl. Fol. Schoeller del. Andr. 
Geiger. Wien. Color. 

— Ganze Fig. in der Schick'schen Posse „Die Localsängerin 
und ihr Vater", mit Mme. Klein, den Herren Baptist, 
Kottaun, Wimmer, Goerlitz und Echo. Qu. Fol. Schoeller 
del. Zechviayer sc. Wien 1840. Color. 

Jaeger, Franz (wie S. 356\ vom 30. Aug. 1817 bis 1820 
Opernsänger im Theater an der Wien. 

Jaeger, Ida, geb. Linz 27. Juh 1847, Mitgl. des Carltheaters, 
(Opernsoubrette) 1875 bis lb80, dann in Stuttgart. Vermalt 
zu Zürich am 29. Juli i-^Sl mit dem Fürsten Joseph Sul- 
kowski, geschieden 1890. 
Br. 8». Phot. 

Jaeger, Wilhelm, Schauspieler und Operettensänger am Theater 
an der Wien seit 1863, Secretär dieses Theaters seit 1875. 
Br. Kl. fol. Lithogr. 1889 Wien. 

— Ganze Fig. als preussischer Hussar. 8". Fr, Luckhardt 
phot. Wien. 

Jantsch, Heinrich (Ernst). Eigenthümer und Director des ehe- 
maligen P'ursttheaters 'Wr, Volkstheater) im Prater, seit 
April 18^4 ^Jantsch-lüeater" genannt. 
Br. Fol. lith. 1894. 



— 574 — 

Gruppe V. "Wiojior Volksbühnen, Stadt- und Vorstadt-Theater. 

Jaquet, Karl (wie S. 282), Mitglied der städtischen Bühne am 
Kärnthnerthor 1748 bis 1776, daun Hofschauspieler. 

Jaquet, Katharina (wie S. 285), Mitglied der städtischen Bühne 
am Kärnthueithor, 1774 bis 1776, dann Hofschauspielerin. 
(Unter ihr Bildniss in der Ehrengalerie schrieb Kaiser 
Josef IL mit eigener Hand: „Sie starb allgemein bedauert"). 

Jaquet-Adamberger, Maria Anna, (wie S. 283), Mitglied 
der städtischen Bühne am Kärnthnerthor 1768 bis 1776, 
dann Hofschauspielerin. Gattin des Opernsängers Valentin 
Joseph Adamb erger (S. 343). 

Jauner, Franz (wie S. 279 u. 391), Pächter und Director des 
Carltheaters 1872 bis 1878 (daneben seit 1, Mai 1875 auch 
Director des Hofoperntheaters); Director des Ringtheaters 
1881; dirigirender Oberregisseur des Theaters an der Wien 
1884 bis 1893; dermalen in Hamburg. 
Br. 8°. H. Scherenberg del. Xyl. 1875. 

— Ganze Fig. als Valentin im „Verschwender" mit Fräulein 
Weinberger als Rosel. 8^. Heinr. Graf phot. Berlin. 

— Ganze Fig. mit M. Febvre anlässlich der Ausstellung 1892. 
40. Szekely phot. Wien. 

Jautz, Dominik (wie S. 285), Mitglied der städtischen Bühne 
am Kärnthnerthor 1772 bis 1776, dann Hofschauspieler. Seine 
beiden Töchter (S. 290) waren noch 1790 am Leopold- 
städtertheater engagirt. 

Jerrmann, Eduard (wie S. •>14), zwischen 1826 und 1830 am 
Leopoldstädtertheater und am Theater an der Wien, daselbst 
neuerdings 1816 (Karl und Franz Moor in einer und derselben 
Vorstellung. 

II ma, Frln., Schauspielerin am Carltheater 1880. 
Br. auf CoUectivbild mit Frl. Heisler (s. d.). 

Joel, Rosa, Schauspielerin am Raimundtheater 1893, vom Sept. 
1894 an für das Josefstädtertheater engagirt. 
Br. auf CoUectivbild mit Müller-Gutenbruun (s. d.). 

Jona, Laura, Opernsängerin (Soubrette) am Ringtheater 1881, 
gastirte am Hofoperntheater Jänner 1882, dann Breslau 
1890, jetzt Wiesbaden. 
Halbfig. 40. V. Maller phot. 

Josephi, eigentlich Ichheiser, Joseph, geb. Krakau 15. Juli 1852, 
Operettensänger (Tenor) am Theater an der Wien seit 1882, 
früher am Ring- uud Carltheater. 
Br. Fol. F. F. B. lith. 1888. W^ien. 

— Br. 320. Lichtdr. Wien. Mit P^acsimile. 

— Ganze Fig. im Costüm. 4". Müller Jim. phot. Wien. 



— blö - 

Gnippo V. ^^'ionol■ Volksbühnen, Stadt- und Vorstadt-Tlioater. 

Jungfwirth, Johann, geb. Wien 4. April ISIS, Mitglied des 
Leopoldstädtertheaters 1840 bis 184.S, dann in Olmütz, 
zuletzt seit 1856 am Josefstädtertheater. 
Br. Kl. Fol. Xylogr. Wien. 

Kadelburg", Heinrich, geb. Budapest 14. Febr. 1850, Schauspieler 
(Honviv^ant) in Berlin, Ncw-York (als Führer einer deutschen 
Schauspielertl uppe), Petersburg, Karlsruhe, seit 1889 am Deut- 
schen \ olkstheatcr in Wien. Regisseur des Lustspiels daselbst. 
Br. auf Collectivbild mit Giampetro. 

Kaiser, Friedrich (wie S. 42), von Director Carl für seine Bühne 
als Theaterdichter engagirt (1835), desgleichen von Fokorny, 
Nestroy, Treumann, Strampfer, trat 1847 in seineu eigenen 
Stücken als Schauspieler auf. 

Ganze Fig. auf Zeitbild : ,. Auferstehung der Presse" (siehe 
bei Saphir). 

Kaiser, Georg, Mitglied (Bonvivant) des Theaters in der Josef- 
stadt 1 894, früher am Thomastheater in Berlin. 
Br. auf Collectivbild mit Director Wild (s. d.). 

Kaiser-Ernst, Josepha (wie S. 378), Opernsängerin am Theater 
an der Wien 1847 bis 1848. 

Kanne, Friedrich August, geb. Delitzsch 8. März 1778, gest. 
Wien 16. December 1833, Kritiker, Bühnendichter, („Die 
Spinnerin am Kreuz" u. a.) und Compositeur von Opern- 
Schauspielen, welche in den Theatern an der Wien und in 
der Leopoldstadt zur Aufführung gelangten. 
Br. 8°. Lichtdr. Loeivy nach Lith. vom Jahre 1826. 

Kann et, (Cannet) A., Tochter der Frau Christine Kurz, Schau- 
spielerin am Carltheater in den 1870er Jahren. 
Ganze Fig. im Kostüm mit Frau Blasel (s. d.}. 

Karl, Engelbert. Schauspieler am Josefstädtertheater nach 1860 

(s. Gr. VII). 
Karlweis, C. (eigentlich Karl Weis), geb. Wien 2,'). Nov. 1850, 

dramatischer Dichter, auch für Volksbühnen („Aus der 

Vorstadt" im Deutschen Volkstheater, ..Der kleine Mann" 

im Raimundtheater etc.). 

Br. Fol. lith. 1894. 
— Br. umgeben von den Gestalten aus erstgenanntem Stück 

Fol. Xyl. 1894. 
Kaschke, Johann Baptist, Schauspieler am Theater an der 

Wien in den 1860er Jahren, dann Wirth zu den „Drei 

Hackelü" auf der Leimgrubc, darauf Schauspieler in Ischl; 

gegenwärtig Comparserie-Mitglied im Hofoperntheater. 

Ganze Fig. als ;,Marschall Radetzky ". 4^. Krzmanek phot. Wien. 



Gruppe V. Wiener Vulk;ibühnen, Stadt- und Vorstadt-Theater. 

Keglevich, Karl Graf (wie S. 268), als Sequester des Grafen 
Kohäry, Leiter des städtischen Theaters 1773 bis 1776. 
Br. in Med. Kl. Fol. Ehrenreich sc. 

Keller-Frauenthal, Rosa, eig^entl. Frauen feld, geb. Wien 
10. Mai 1853, MitgUed des Wiener Stadtheaters 1872 bis 1873, 
des Deutschen Volkstheaters 1889 bis 1891, Cassel, jetzt 
am Stadttheater in Frankfurt, seit 1873 Gattin des württ. 
Hofschauspielers W. F. Keller. 
Br. Fol. Th. Mayerhof er lith. Berlin 1880. 

Kemplenyi, Ida Freiin, Tänzerin am Theater an der Wien 1857. 
Ganze Fig. einen spanischen Tanz ausführend. Fol. Eel. Kaiser 
lith. 1857, color. 

Kirsch, Otto (wie S. 340 u 505), Mitglied des Deutschen 
Volkstheaters 1890 bis 1891. 

Kittner, Mathilde, verehel. Veneta (wie S. 329), Schau- 
spielerin am Carltheater in den 1860er Jahren. 

Klang, Anna, Mitglied des Theaters an der Wien in den 1860er 
Jahren, dann Gattin des Bühnendichters O. F. B e r g. 
(Seite 20 u. 543.) 
Halbfig. sitzend. 8". Phot. 

Klein, Anna, Frau, geb. 1788, gest. Wien 8. Sept. 1855, Schau- 
spielerin in Pressburg 1824, am Leopoldstädtertheater in Wien 
1829, Josefstädtertheater 1840, spielte auch in französischer 
Sprache. 

Ganze Fig. in „Die Localsängerin und ihr Vater" mit 
Antonie Jäger (s. d. 

Klein, Joseph, geb. Ober-Gerspitz bei Brunn 3. Jänner 1862, 
Mitglied des Raimundtheaters 1893, früher in Klagenfurt, 
Pressburg, Budape.st, Meiniugen, Moskau, Zürich. 
Br. auf Collectivbild mit Müller-Gutenbrunn (s. d.). 

Klein, Regina, (wie S. 409), Mitglied des Carltheaters zu Anfang 
der 1880er Jahre, dann in Prag bis 1887. 
Br. 80. auf Collectivbild mit Elise Heisler (s. d.). 
— Kniest, im Costüm. Gr. 4^. J/. L. JVinter phot. Prag. 

Klerr, Johann Baptist, geb. Baden bei Wien 1833, gest. das. 
27. Septemb. 1875, Kapellmeister in Oedenburg, Pressburg, 
am Carltheater in Wien, Director des Harmonietheaters 
1867 bis 186S, zuletzt des Theaters in Baden; Opern- 
compouist („Die böse Nachbarin" u. a.i ; seit 1<'S57 Gatte 
der beHebten Operettensoubrette Antonia Calliano (geb. 
1826, gest. Baden bei Wien 24. Jänner 1887.). 
Br. Fol. Xylogr. 



- 577 - 

Gruppe V. Wieiior Volksbühnen, Stadt- und Voistadt-Tlioater. 

KI es heim, Anton Freiherr (wie S. 43), Volksbühneudichter, 
auch Schauspieler am Josefstädtertheater unter dem Namen 
Anton Platzer. Veranstalter von Kindervorstellungen im 
Theater an der Wien in den 1850er Jahren. 

Klimetsch, Franziska, Frau, geb. 1789, gest. Wien 25. Apr. 1888, 
Opcriisängerin in Darmstadt, Schauspielerin (Darstellerin von 
VoJkscharakteren) in Budapest, am Theater an der Wien 
1847 u. ff. 

Ganze Fig. sitzend in Mirani's „Judenfamilie" 8°. Miethke 
IC. Wazüra phot, Wien. 

— Ganze Fig. mit K. M. R o 1 1 in demselben Stücke, 
b«. Photogr. 

Klug", Auguste, geb. Wien 18. August 18G6, Schauspielerin und 
Sängerin am Theater an der Wien 1884, dann am Carl- 
theater, Theater in der Josefstadt 1887 bis 1889, Pressburg 
1890, Residenztheater in Dresden 1891, am Theater an der 
Wien 1893. 
Halbfig. Fol. Ig7i. Eigner lith. Wien. 

Knaack, Wilhelm, geb. Rostock 13. Febr. i823, Komiker am 
Carltheater 15. April 1857 bis 1882, dann wieder seit 1888. 
Br. umgeben von seinen Rollen-Figuren. Fol. Xylogr. 
1882. Wien. 

— Kniest. 8». Photogr. 

— Ganze Fig. im Lehnstuhl. 4*^. Krziivanek phot. Wien. 

— Br. auf Collectivbild der Wiener Komiker mit Blas el (s. d.) 

— Ganze Fig. als Stix im ..Orpheus" mit Johann Nestroy (s.d.) 
— : Ganze Fig. mit Frl. Teil heim und Herrn Matras. 8*^. 

Jiil. Gertinger photogr. Wien. 

— Ganze Fig in „Pariser-Leben" mit Frau Grobecker (s. d.) 

— Ganze Fig. in verschiedenen Rollen. Photogr. 

— Ganze Fig. mit Girardi auf 1 Bl. (s. d.) 

Kneisel-Demmer, Thekla (wie S. 304 und 355), von 1827 
bis 1832 Localsoubrette an den Theatern in der Leopold- 
stadt und an der Wien. 

Kober, Gustav, geb. Wien 21. April 1849, Schauspieler (Charakter- 
darsteller) am Carltheater 1882 und 1883, am Stadttheater 
1. Jänner bis Mai 1884. 
Br. in Umrahmung, Fol. Th. Mayerhofer lith. 

— Br. Fol. Appelratli lith. Wien. 

Koch, Heinrich Gotthelf, 1748 bis 1749 am städt. Theater nächst 
dem Kärnthnerthor engagirt (s. Gr. VII). 

37 



- 578 — 

Gruppe V. Wiener Volksbühnen, Stadt- und Vorstadt-Theater. 

Koch, Henriette Christiaae, Gattin des Vorigen und wie dieser 
Mitglied der städtischen Bühne am Kärnthnerthor 1748 bis 
, 1749 (s. Gr. VII). 

Koch, Xarl (wie S. r>77), Schauspieler und Sänger am Josef- 
städtertheater, daselbst der erste Bettler im „Verschwender" 
20. Febr. 1834. 

Koch-Bossenberger, Julie (wie S. 400), Operettensängerin 
am Strampfertheater 1876. 
G. Fig. mit Sc hwei ghofer 4". Phot. 

Koenig", Sophie, geb. in Ungarn, Operettensängerin im Theater 
an der ^A^ien 1874, dann in Berlin, in Frankfurt seit 1883. 
Br. Fol. Th. Mayerhofer lith. Berlin 1880. 

— Br. 4*^. Ign. Eigner lith. Wien 1874. 

— Br. 40. J. Loewy phot. Wien. 

Koeppe, Oda, Mitglied der Komischen Oper 1870. 
Br. auf CoUectivbild mit Heinr. Hirsch (s, d.). 

Koerner, Sophie, geb. in Bayreuth 1751, gest. 1808, Schau- 
spielerin am städtischen Theater nächst dem Kärnthner- 
thor unter dem Pächter Hilverding 17H6. 

Br. in Umrahmung. 8^'. C. Kohl Wien. 

Kopacsi, Julie, geb. in Ungarn, Gattin des ungar. Schriftstellers 
Wilhelm Karezag; Operettensängerin am Carltheater 
seit 25. März 1894, früher am ung. Volkstheater in Budapest. 

— H. Fig. Fol. Lith. 

— Br. Fol. Xyl. 1894. 

— G. Fig. mit Director B 1 a s e 1 den Schleiertanz ausführend. 
F. Graf", lith. fin roth, weiss, grün.) 1894. 

Kopfmüller, Johann (wie S. 285), MitgHed der städtischen 
Bühne am Kärnthnerthor 1773 bis 1776, dann Hofschauspieler. 

Kormann, August, eigentlich Müller, geb. Graz 28. Sept. 
1850, MitgHed des Theaters au der Wien seit 1882, Gatte 
der Marie Geistinge r 1877, geschieden 1880. 
Br. 40. Müller jun. phot. Wien. 

— Ganze Fig. mit K. A. Friese (s. d.) 

Korn au, Eduard, geb. Brunn 1862, Schauspieler in Lemberg 
1880, dann am Carltheater in Wien, zuletzt am Josefstädter- 
theater seit 1890; Coupletsänger, Possendichter. 
Br. Fol. Lith. Wien, 1892. 

Korntheuer, Friedrich Joseph (wie S. 295), war 1819 Regisseur 
des Theaters an der Wien, 1821 bis 1828 Localkomiker am 
Leopoldstädtertheater. 



— 579 — 

Gnippo V. Wiener Volksbüliiien, Stadt- und Vorstadt-Tlioator. 

Kottau n, Leopold, geb. 181H, gest. Baden bei Wien 14. Dec. 
1884, Komiker am Josefstädtertheater 1837, nachher Tlieater- 
Director in Oedenburg, Raab, danu wieder am Josefstädter- 
theater, zuletzt Oberregisseur in Baden bei Wien. 
Ganze Fig. mit Antonie Jäger (s. d.). 

Kr ach er, Ferdinand (wie S. 3o5), vor 1881 Mitglied des Carl- 
theaters. 

Kraegel, Joseph, Schauspieler und Regisseur am Raimund- 
theater 1893, früher am Carltheater und bei der Hof- 
pauerschen Truppe in München. 
Br. auf Collectivbild mit M ü 1 1 e r- G u t e n b r u n n (s. d.) 

Kraeuser, Martin, geb. Prag 29. Juni 1839, Schauspieler am 
Stadttheater in Reichenberg (Debüt 1864), am Fürst- 
theater, Carltheater, Theater an der Wien, Josefstädter- 
theater abwechselnd seit 18()5. 

Br. 8«. Xyl. 

Kraft, Amalie, geb. Dresden 26. April 1840, gest. Pötzleinsdorf 
bei Wien 13. Aug. 1866, Soubrette am Hamburger Stadt- 
theater 1855 bis 1858, am Friedrich Wilhelmstädter Theater 
in Berlin, kön. Theater in Kassel, Thaliatheater in Hamburg 
1861 bis 1864, dann am Carltheater in Wien 1864 und ff. 
Ganze Fig. als Statue der „Galathea" Kl. Fol. Lichtdr. 

— Ganze Fig. als Statue der „Galathea'"' hinter dem geöffneten 
Vorhang. 8^. Fr. Luckhardt phot. Wien. 

— Ganze Fig. mit Frl. Albertine S t a u b e r. 8^'. Fr. Luck- 
hardt phot. Wien. 

— Ganze Fig. in verschiedenen Rollen. 8°. Phot. 

Kraft, Joseph, Mitglied der Komischen Oper 1876. 
Br. auf Collectivbild mit Heinr. Hirsch (s. d.). 

Kratz, Anna, verehel. Drathschmidtv. Bruckheim ^^wie 
S. 326), geb. zu Klingenberg in Baiern 1837, 1860 bis 1861 
am Carlheater. 

Ganze Fig. stehend 8^. Julie Haftner phot. color. 

— Ganze Fig. stehend im Salonkleid. 8*^. Karl Mahlknecht 
phot. Wien, 1861. Mit Widmungs-Autograph. 

Kraus-Wranitzky, Katharina (wie S. 355 s von 1830 bis 
1834 Opernsängerin am Theater an der Wien und in der 
Josefstadt. 

Kray, Louise, Mitglied der Komischen Oper 1876. 
Br. auf Collectivbild mit Heinr. Hirsch (s. d ). 

Kreutzer, Konradin (wie S. 183 u. 358), Capellmeister am 
Josefstädtertheater 1833 bis 1835. 

37* 



— 580 — 

Omppe V. Wiener Volksbühnen, Stadt- und Vorstadt-Theater. 

Kreutzer, Konradiu. Br. in jüngeren Jahren. 8^ Xyl. 

— Br. 80. Karl Kolb del. Xyl. 

— Br. 40, Auguste Hiiessener sc. Leipzig. 

. — Br. iu Umrahmung, 4". Xyl. Leipzig 1880. 

— Br. Kl. Fol. A. Netunami xyl. 

— Büste auf dessen Denkmal in Messkirch bei Sigmaringen von 
Hans Bauer in Konstanz. 4^. Xyl. Leipzig 1883. 

— Dessen Ruhestätte auf dem Friedhof in Riga. Gr. 4^. 

W. Aarland xyl. 

Kronau, Friederike (wie S. 325), war gegen Ende der 1850er 
Jahre und zum zweiten Male von 1865 bis 1873 am Carl- 
theater engagirt; Witwe des Freiherrn v. E d e 1 s h e i m- 
Gyulai seit 27. März 1893. 
Br. 4». Th. John Xyl. 

Krones, Therese, geb. Freudeuthai in Schlesien 7. October 1801, 
gest. Wien 28. December 1830, Gesangs-Soubrette am 
Leopoldstädtertheater (debutirte 7. Oct. 1821 in „Evakathel 
und Schnudi"), neben Raimund, Schuster und Korntheuer, 
der erklärte Liebling des Wiener Publikums ; Possen- 
dichterin („Sylphide, das Seefräulein" u. A.). 
Br. 8^. Lithographie 1825 W^ien. (Das bestgetroffene Porträt.) 

— Br. 8°. Xylogr. (nach obigem Blatt) zu den Memoiren des 
Volkstheaterdichters Karl Meisl (Wien 1868 erschienen.) 

— Br. Fol. y. Kriehuber lith. 1830. Wien. 

— Br. Fol. vergrösserte phot. Reproduction des V. Blatty. 

— Br. mit Schleier auf den Kopf. 4". Alb. Decker lith. 1855. 

— Br. als Louise in der Zauberparodie „Kabale und Liebe", 
8". Lithogr. Wien. 

— Ganze Fig. als Jugend im „Bauer als Millionär". 

— Fol. M. Schwind del. J. Kriehnber lith. Wien. 

— Ganze Fig. in den „Bürgern von Wien", mit Ign. 
Schuster (s. d.). 

KrOSeck, Friederike (wie S. 300) vor 1816 am Theater an der 
Wien engagirt. 

KrOSeck, Henriette (Mutter der Vorigen), geb. 1757, gestorben 
Wien 19. Dec. 1815, war am Theater an der Wien engagirt 
und gastirte im Jänner 1815 am Burgtheater. (Sie und ihre 
Tochter waren die ersten Darstellerinnen der weiblichen 
Hauptrollen in Körner's „Zriny" im Theater an der Wien, IS 14). 

Krueger, KaroHne (wie S. 294) vor 1802 am Theater an der 
Wien engagirt. 



— 581 — 

Gruppe V. AYioner Vollcsbühnoii, Stadt- und Vorstadt-Theater. 

Kuehle, Mathilde, Schauspielerin (Sentimentale und Naive) in 
New-York 1869, dann am Hoftheater in Berlin, Mai 1873 
bis 30. Mai 187.5 am Stadttheater in Wien, nachmal. Gattin 
des Kapellmeisters R. C a t e n h a u s e n. Lebt zu Mihvaukee. 
Br. 40. Jon- Eio-iuT lith. Wien 1874. 

o o 

Kuenzler, Frl., Schauspielerin und Sängerin am Josefstädter- 
theater in Wien 1855, dann in Dresden. 
Ganze Fig. 8^. Photogr. 

Kunst, Wilhelm, geb. Hamburg 2. Febr. 1798, gest. Wien 
17. Nov. 1859, Heldenspieler in München, dann am Theater 
an der Wien 1825 und 1835 bis 1845, nachher in Frankfurt, 
München (1848) u. s. w. 1825 vermalte er sich mit 
der berühmten Hofschauspielerin Sophie Schröder (S. 299), 
welche Ehe aber alsbald wieder getrennt wurde. 
Br. Kl. Fol. M Kern lith. 1830. 

— Kniestück sitzend im Fauteuil mit seinem achtjährigen Sohne 
Ludwig. Fol. R. Ga-iipnianu lith. 1836 Wien. 

— Halbfig. sitzend, mit der Hamlet-Rolle. Fol. F. Herr lith. Wien 

— Br. im Mantel Caecilie Brandt lith. 

— Br. Fol. C. Schuetr. lith. 1842 Leipzig. 

— Br. Fol. F. Mittag lith. 1845 Berlin. Mit Facsimile. 

— Ganze Fig. als Boromanano im ^ Seeräuberkönig" und als 
Bibar im „Assassinenfürst". Kl. Fol. Schoellcr del. Anär. 
Geiger Wien. Color. 

Kunst, Ludwig, Sohn des Vorigen, geb. 1828, debutirte als 
Knabe 1 836 am Josefstädtertheater, wurde Schauspieler und 
verunglückte 1852. 
Halbf. als Kind mit seinem Vater (s. d.). 

Kurz, Antonietta, Mitglied des Balletcorps der Josephine Weiss 
(S. 451) am Josefstädtertheater, 1846 Solotänzerin am 
Leopoldstädtertheater in Wien, renommirte Colombine, 1851 
in Budapest, dann auf Gastrollen in Deutschland u. s. w. 
Halbfig. sitzend, Fol. J. Kriehuber lith. Wien 1853. Mit 
Facsimile. 

Kurz, Christine, Mitglied der Komischen Oper 1876, dann am 
Carltheater. 
Br. auf Collectivbild mit Heinr. Hirsch (s. d.). 

Kurz, Joseph von, genannt Bernardon (nach der von ihm ge- 
schaffenen Rolle des ungezogenen Buben); geb. Wien 
30. Jänner 1715, ge.st. daselbst 2. Februar 1784, berühmter 
Extempore-Schauspieler auf der städtischen Bühne am 
Kärnthnerthor zwischen 1750 und 1860, Rivale Prehausers , 



- 582 — 

Grupi^e V. "Wiener Volksbühnen, Stadt- und Vorstadt-Theater. 

nachm. Director des kön. polnischen Hoftheaters in Warschau ; 
Komödiendichter, Bewunderer und Förderer Haydn's. 
Büste in Med. 4*^. F. Landerer Wien. 

— Ganze Fig. als Kölnischer Stadtsoldat, sogenannter „Funke'.' 
(vom rothen Rocke), mit abgevvendetem Gesicht, im Begriff 
einen Signalschuss abzufeuern und sein vorher abgefasstes 
Testament in der Tasche. 4*^. Xylogr. Wien 1852. 

Kurz, Franziska von, geborene T u s c a n i, erste Gattin des 
Vorigen, geb. 1728, gest. Wien 15. Juli 1755, Schauspielerin 
am Theater nächst dem Kärnthnerthor; ebenso berühmt 
durch ihr Talent, wie durch ihre Schönheit. 
Serenade vor ihrer Wohnung (Nr. 1037 nächst dem Kärnthner- 
thor, heute Augustinergasse Nr. 4), von Josef H a y d n 
dirigirtes „Gassatim", d. h. Strassen concert. A^. Günther 
Xylogr. Wien. 

KutSChera, Victor, geb. Wien 2. Mai 1863, Mitglied des Hof- 
theaters in Meiningen, seit 1889 am Deutschen Volkstheater 
in Wien. 

Br. Fol. Lithogr. (Tondruck). Wien. 
Br. Fol. Lichtdruck {Eckstein) Berlin 1893. 
Br. auf CoUectivbild mit Giampetro (s. d.). 

Lampe, Karoline, Mitglied der komischen Oper 1876. 
Br. auf CoUectivbild mit Heinr. Hirsch (s. d.). 

Landner, Johann, eigenthch Haubner, gestorben Baden bei 
Wien 19. Juli 1850, debutirte 1804 als Komiker am Theater 
in der Josefstadt; 1821 und ff. am Leopoldstädtertheater, 
Possendichter. 
Br. Fol. H. Papin (Neffe Chodowiecki's) lith. Wien 1 838. 

— Ganze Fig. als Magier im „Bauer als Millionär" Fol. 
Schzvind del. J. Kriehnber lith. Wien. Color. 

Lang, Johann Baptist, gestorben Wien 27. November 1874, 
Mitglied und Regisseur des Leopoldstädtertheaters, College 
Raimund's und der Krones, (der erste Alpenkönig.). 
Br. 80. Lithogr. 

— Ganze Fig. 8^, L. Beniczky phot. Wien 1 864. Mit Widmungs- 
autograph. 

Lange, Joseph (wie S. 284 und 509), Mitglied der städtischen 
Bühne am Kärnthnerthor 20. Juni 1^70 bis 1776, dann 
Hofschauspieler. 

Lange, Michael Joseph, älterer Bruder des Vorigen, geb. 1742, 
gest. Wien 29. Juli 1771, Mitglied des städtischen Theaters 



— 083 — 

Gruppe V. "Wiener Volksbühnon, Statlt- und Vorstadt-Tlioater. 

am Kärnthnerthor, debutirte am 20. Juni 1770 als Marius 
in ..Brutus"; seine letzte Rolle, vierzehn Tage vor seinem 
Tode, war die des Obersten in J. H. F. Müller's „Unähn- 
lichen Brüdern." 

Br. in Lebeusgrösse in letzterwähnter Rolle. Oelgemälde 
von seinem Bruder Joseph Lange. 

Langer, Anton (wie S. 46), Volksbühnendichter (.,Judas im 
Frack", „Zwei Mann von Hess", „Der Actiengreisler" u. a.) 
Br. in Med. 8°. H. Scherenberg del. Xyl. 1878. 

Langkammer, Karl, geb. Wien 4. August 1856, Schauspieler 
und Regisseur am Raimundtheater 1893, früher in Baden, 
am Carltheater und am MünchenerVolkstheater (1890 bis 1892). 
Br. auf Collectivbild mit AIüller-Gutenbrunn (s. d.). 

Lanius, Frida, geb. München tragische Schauspielerin am 
Raimuüdtheater 1893, früher Linz, Graz (1890 bis 1892) und 
Breslau. 
Kniest. Fol. lith. 

— Br. auf Collectivbild mit Müller-Gutenbrunn (s. d.). 

La Roche, Johann, genannt Kasperl (von der komischen 
Rolle, die er geschaffen); geb. Pressburg 1745, gest. Wien 
8. Juni 1806, beliebter Komiker, auch Possendichter; nach 
ihm wurde noch durch lange Zeit das Leopoldstädtertheater 
„Kasperltheater" und die Siebzehnkreuzerstücke (Eintritts- 
preis in das Parterre) „Kasperln'' genannt. 
Ganze Fig. im Kasperl-Costüm. 8^. Xylogr, 

— Ganze Fig. mit Weinkopf und Gottdank (s. d.). 

La Roche, Julius (wie S. 307), Schauspieler am Theater an 
der Wien 1826 bis 1827. 

Laska, Julie, geb. Pressburg 1860, Schauspielerin am Raimund- 
theater 1893, früher in München (bei Hofpauer) und am 
Deutschen Volkstheater in Wien 1890 bis 1891. 
Br. auf Collectivbild mit Müller-Gutenbrunn (s. d.). 

Laube, Heinrich (wie S. ;^75), Director des Wiener Stadttheaters 
15. Sept. 1872 bis 15. Sept. 1874, 1. Sept. 1875 bis 
bis 30. Juni 1879 und zum dritten Male 17. Jänner bis 
31. Mai 18S0. 

Kniest, sitzend. 4". Nach Vogel' s Lichtbild. Wolf Xyl. 4^ 

— Hüftbild 4*^. Ad. Neumami Xyl. 1856. 

— Ganze Fig. bei Lenau's Todtenfeier in Weidling (4^. Xyl. 1850). 

— Br. 4*^. Fr. Luckhardt phot. Schw. xyl. 

— Kniest. 1867. 

— Br. in Med. 16*\ Unten Ansicht des alten Burgtheaters. 
Fol. V. Katder del. Xyl. 



- 584 — 

Gruppe V. AViener Volksbühnen, Stadt- und Vorstadt-Theater. 

Laube, Heinrich. Br. im Alter. 4^ F. Waibler, del. Xvl. 
Leipzig 1884. 

— Dessen Aufbahrung, Qu, Kl. Fol. Nach der Natur gezeichnet 
von G. Eberhard. 

— Scenen aus dessen Stücken: Essex, Montrose, Struensee, 
Karlsschüler, Böse Zungen, Statthalter von Bengalen. 

— Verschiedene Scherzbilder aus Zeitungen. 

Lauten bürg", Sigmund, Mitglied des Stadttheaters in Wien 1881; 
jetzt Director des Residenztheaters in Berlin (s. G. VII). 

Lazansky, Leopold Graf, siehe Neuhof. 

Leb recht, Ferdinand, geb. Magjdeburg 1849, gestorben Wien 
14. August 1874, Schauspieler am Strampfertheater. 
Ganze Figur als Uhlan. 8". Fr. Luckhardt phot. Wien. 

Lehmann, Moriz, geb. Dresden 1819, gest. Rakos-Fälva in 
Ungarn 9. September 1877; Pächter und Director des 
Carltheaters in Wien 1862; Decorationsmaler, auch für 
die Hoftheater (S. 5U9). 

Ganze Fig. stehend, mit dem Pinsel in der Hand. Fol. 
H. Canon lith. Wien. Mit Facsimile. 

— Ganze Fig. sitzend und lesend. 4^. y. von Ferg/iofyiYl. Wien. 

— Ganze Fig. stehend, mit seinem Mitarbeiter, dem Landschafts- 
maler Joseph Seilen y. 8°. E. Rabending phot. Wien 1861. 

Leinhaass, Johann, geb. 1687, gest. Wien 22. Mai 1767, 
Schauspieler am städtischen Theater nächst dem Kärnthner- 
thor 1725 u. ff., renom. als Pantalon, auch Theaterdichter. 

— Ganze Fig. in einer Scene mit Madame Anna Maria Nuth (s. d.) 

Lejo, Lili, eigenthch B r e i e r, geb. Fünfkirchen in Ungarn 
\. Mai 1860, Operettensängerin am Theater an der Wien 
1891 bis 1894, seit October d. J. bei der italienischen Oper 
in Mailand. 

— Br. Fol. Lithogr. (Tondr.) Wien. 

— Ganze Fig. Photogr. 

— Br. Fol. Lichtdruck [Eckstein) Berlin 1893. 

Lenau, Eugenie, Mitglied des Wiener Stadttheaters 1880 
bis 1884, des deutschen Theaters in Berlin 1890 bis 1892. 
Ganze Fig. im Kostüm. 4°. Photogr. 

— Br. u. Hüftbild. 4«. Midier jun. phot. Wien. 

Leon, Victor, geb. Wien 1. Jänner 1859, Dramaturg des Josef- 
städtertheaters 1894, Lustspieldichter, Uebersetzer und 
Operetten-Librettist („Der Bajazzo" u. a.). 
Br. auf Collectivbild mit Director Wild (s. d.). 



— 585 — 

Gruppe V. "STionei- "Voncsbührien, Stadt- und Vorstadt-Tlioator. 

Leuchert, Eduard (wie S. 32S), geb. zu Zuckmantel in Schlesien 
1S22, von 1840 bis 1800 im Theater an der Wien, von da 
an bis 1864 Heldenspieler im Theater in der Josefstadt; 
gest. Wien 8. Dccember 1883 durch Selbstmord. 
Kniest, im Pelz. Fol. An^. Strixer litli. 

Leuthold, Henriette (wie S. 339) seit October 1893 am 
Raimundtheater; seit Mai 1894 verehelicht mit Gaston 
von Türk. 

Br. auf Collectivbild mit Müller-Gutenbrunn (s. d.). 

Liebold, Eduard (eigentlich Baizar), geb. W'ien 13. März 1817, 
gest. daselbst 27. August 1893; Mitglied (auch Regisseur) 
des Theaters an der Wien 1852 u. ff., Bühnendichter, Roman- 
schriftsteller. 
Br. Kl. Fol. Xylogr. Wien. 

Lind, Jenny, berühmte Operusängerin, geb. Stockholm 8- Feb- 
ruar 1820, gest. daselbst 2. Nov. 1S87 als verehelichte 
Goldschmidt; am Theater an der Wien im Mai 1846, 
dann vom Februar bis April 1817 als Gast engagirt. 
Hüftbild. so. Xyl. 1845. 
• — Kniestück sitzend, die verschlungenen Hände im Schoss. 
S. Gr. Fol. Ed. Magims. pinx Hermann Sagert sc. Berlin 1847. 

— G. Fig. im Freien. 4°. G. Baxter Oelfarbendruck London. 

— Halbfig. Gr. Fol. ÜAllemand del. C. Wieds lith. mit Fac- 
siniile, Berlin. 

— Br. 4". C. Söderniark del. Aug. Hiiessener sc. mit Fac- 
simile, Leipzig. 

— Kniest, stehend. 40. Nach Phot. Kilborn in New- York 1850 Xyl. 

— Halbfig. mit Bouquet in der Hand. Kl. Fol. CJi. Vo^tlith. 1856. 

— Reproductionen dieser Bilder in verschiedenen Formaten, 
Lith., Stahlstich u. Xyl. 

— Br. u. Halbfig. verschiedene Photographien, auch im Alter. 

— G. Fig. als Nachtwandlerin. Kl. Fol. Cajetan del And. 
Geiger sc. W^ien 1846. Color. 

— G. Fig. als Vielka mit Tambourin. Fol. Ed. A'^r/i-^r lith. 1847 
Wien. Color. 

— H. Fig. als Vielka, umgeben von der Pandurentruppe. Kl. Fol. 
Anonym sc. Probedruck vor aller Schrift. 

— G. Fig. als Vielka. Kl. Fol. J. Maendl lith. 1847 W'ien. Color. 

— G. Fig. als Regimentstochter. Fol. G. Atrsinger lith. Münster, 
mit Facsimile. 

— G. Fig. als Alice am Kreuz mit Staudigl als Bertram 
(auf dem Theater der Königin in London). 4". Allansoii 
xyl. Leipzig 1847. 



— 586 — 

Gruppe V. Wiener YolksbiUmen, Stadt- iiml Vorstadt-Theater. 

Lind Jenny. Br. als Norma. Gr. Fol. Count ifOrsay del. Stadler 
litli. Color. Wien. 
-— Scherzbild: Die Concerte der Jenny Lind in New-York. 
Qu. Kl. Fol. Cajctan del. A. Geiger sc. color. 

Linda, Bertha (wie S. 473), Schauspielerin am Wiener Stadt- 
theater März und December 1880. 

— Br. 8". Xyl. Leipzig 1882. 

Lindau, Karl, eigentlich Gern perle, Komiker, geb. Wien 
29. November 1853, debutirte 1870 in Graz, Mitglied des 
Theaters an der Wien seit 1881, Bühnendichter. 
Br. 4». Xylogr. 

— Br. 32'^. Lichtdr. mit Facsimile. 

— Ganze Fig. in verschiedenen Rollen. 4". Photographien. 

— Br. auf dem CoUectivbild des „Zigeunerbaron". 

— Ganze Fig. als „Süffle" mit Pokorny als „W^ürmchen" im 
„Vogelhändler" 4'^. Lichtdr. 

— Ganze Fig. als „Süffle" mit Stelzer als „Baron Weps" 
und Pokorny als „Würmchen". 4". Lichtdr. 

Link, Adolph, geb. Budapest 15. Sept. 1851, Komiker daselbst 
1872, dann im Josefstädtertheater 1873 bis 1874, Theater 
an der Wien 1877 bis 1880, dann in Berlin, seit 1891 am 
Hoftheater in Meiningen. 
Br. auf CoUectivbild Fol. xyl. (s. bei Erdösy, Gr. VII.). 

Link, Antonie (wie S. 330), geb. Budapest 14. Februar 1853. 
Operettensängerin am Carltheater 1872 bis 28. Febr. 1879; 
dann vermalt mit Bankdirector Dessauer. 
Ganze Fig. im Zankduett in „Angot" mit Frl. Meyerhoff. 
Qu. Kl. Fol. A. Dombi Xylogr. 

Link, Georg, Schauspieler (Charakterdarsteller) am Theater an 
der Wien um 1870, dann in Deutschland (s. Gr. VII). 

Lobe, Theodor Eduard, geb. Ratibor (Schlesien) 8. März 1833, 
Schauspieler in Breslau, Director des Stadttheaters daselbst 
1867 bis 1869, dann des dort von ihm gegründeten „Lobe- 
Theaters" bis 1872; Schauspieler und Regisseur am Wiener 
Stadttheater 1872 bis 1880, 16. Sept. 1874 bis 30. Mai 1875 
Director desselben, 18«0 in Frankfurt a. M., gastirte 1891 
am Carltheater. 

Br. Fol. Th. Mayerhof er lith. Berlin 1880. 
Br. 4", J. Weixelgärtner del. Xyl. 

Lobkowitz, Franz Joseph Ferdinand Max Fürst (wie S. 271), 
dirigirendes Mitglied der Theater-Unternehmungs-Gesell- 
schaft, welche 1807 neben den k. k. Hoftheatern auch das 
Theater an der Wien in Pacht nahm. 



— 587 — 

Gruppo V. Wipiior Volkäbülinen, Stadt- und Vorstadt-Tlioator. 

Loeffler, Mathilde, Schauspieleria und Sängerin am Strainpfer- 
Theater 1872 bis 1874, dann in Berlin und anderwärts, seit 
1S9Ü Opernsängerin am Hoftheater in Dresden. 
Ganze Figur im Costüm. Fol. Szekely phot. Wien. Mit 
Widmungs-Autograph. 

— Ganze Fig. im Costüm. 8°. Szekely phot. 

Loehner, Hermann von, geb. Wien, 27. April 1842, General- 
Sekretär des Wiener Stadttheaters Sept. 1875 bis Sept. 187(); 
Schriftsteller, Biograph Goldoni's, dramatischer Uebersetzer 
und Bearbeiter. 
Br. und Halbfig. 8". Phot. 

Loewe, Juliana (wie S. 299), von 1812 bis Ende 1814 am Theater 
an der Wien (debutirte am Burgtheater 4. Jänner 1815). 

Loewe, Konrad (wie S. 33«), seit Mai 1881 Mitglied und Re- 
gisseur des Deutscheu Volkstheaters; Bühnenschriftsteller. 

Loewe, Paula, geb. zu Bonn am Rhein, Schauspielerin und 
Sängerin am Carltheater 1867 bis 1868, dann dramatische 
Lehrerin, zuletzt verheirathete Czerniawsky, derzeit 
Pächteriu des Rudolphsheimer Theaters. 
Ganze Fig. mit Schweighofer. 8". Phot. Lnckhardt. 

Lorenz-Huber- Weidner, Christiane Friederike, (wie S. 282), 
geb. (nach J. H. Müller) 17. Mai 1729, Mitghed der 
städtischen Bühne am Kärnthnerthor 15. Juni 1748 bis 1776, 
dann Hofschauspielerin; (Tochter des Schauspielers Lorenz, 
der 1770 und 1771 ebenfalls an der städtischen Bühne 
engagirt war, dann nach Hermannstadt ging und um 1773 
starb); als zehnjährige „DUe. Lorenzin'' debutirte sie schon 
1741 in Wien unter Selliers, 1744 bis 1748 in Leipzig 
erregte sie die Aufmerksamkeit Lessing's; 1751 (n. A. 1757) 
vermalte sie sich mit dem seit 1745 ebenfalls in Wien 
engagirten Schauspieler Joseph Karl H u b e r (geb. Wien 
1726, gest. daselbst 24. April 1760, erster Darsteller des 
^Leander", dann erster Darsteller der komischen Rolle des 
,,Leopoldl''), in zweiter Ehe (1775) mit dem Rathsthürhüter 
W e i d n e r. 

Lortzing", Albert Gustav (wie S. 193), Capellmeister des Theaters 
an der Wien 1846 bis 1848. 
Br. 80. Karl Kolb del. Xyl. 

— Br. 40. rh. John xyl. 

— Br. in jüngeren Jahren. 8°. Xyl. Leipzig 1887. 

Lucas, Karl Heinrich (wie S. 310), geb. 17. August 1804 
(nicht 1803), Mitglied (Held und Liebhaber) am Theater 
an der Wien 1829 bis 1834. 



— 588 — 

Gruppe X. Wiener Yolksbülmen, Stadt- und Vorstadt-Theater. 

LukeS, Johann Louis (Gr. VI) sang 1857 im Thaliatheater 
den Tannhäuser, aber erst von der zweiten Vorstellung an- 
gefangen. {Bei der ersten Vorstellung am 28. August 1857 
hatte die Rolle Mieczyslaus Kaminski gesungen). 

Lunzer, Eduard, geb. Karlburg 6. October 1843, Schauspieler 
(Komiker) in Neutra (deb. 1866), Karlsbad 1869, Stadt- 
theater in Baden 1870 bis 1873, Landestheater in Prag bis 
1885, seither am Theater an der Wien, Schriftsteller. 
Halbfig. am Damenabend der Wiener Künstlerschaft seine 
drolligen Erfindungen producirend. 4^. Xyl. 

Lussberger, Jakob (wie S. 316) zwischen 1847 und 1850 am 
Theater an der Wien. 

Lutz, verehel. Rott, s. Rott. 

Makart, Hans, geb. Salzburg 18. Mai 1840, gest. Wien 
3. October 1884, Historienmaler, entwarf den Hauptvorhang 
für die Komische Oper und für das Wiener Stadttheater. 
Br. Fol. A. Schubert lith. 

— Br. 4". C. Kolb del. Xyl. 

— Br. 40. Th. John xyl. 1870. 

— Br. 4". Fritz Kriehiiber del. Xyl. 

— Br. in Med. 4». 5. Buff del. Xyl. Leipzig 1869. 

— Br. 40. J. Weixelgärtner del. Xyl. 

— Halbfig. in der Tracht der Renaissance. 4*^. Rico xyl. 1884. 

— Br. in Umrahmung, daneben ein Theil seines Ateliers. 4". 
J. A. Bj-endamour xyl. 

— Ganze Fig. sitzend in seinem Atelier. Qu. Fol. V. Katzler 
del. Wien 1875. Xyl. (Leipzig 1875.) 

— Ganze Fig. zu Pferde beim Jubiläumsfestzuge. Gr. Qu, Fol. 

V. Katzler del. Xyl. (Leipzig 1879.) 

— Ganze Fig. sitzend und malend in seinem Atelier. Qu. Fol 
V. Katzler del. Xyl. (Leipzig 1884.) 

— Br. in der Malerblouse. Gr. 40. F. Waibler del. Xyl. Mit 
Facsimile, nebst mehreren seiner Gemälde. (Leipzig 1884.) 

— Brustbild, Todtenmaske. Qu. Kl. Fol. W. Gänse del. Xyl. 
Dessen Aufbahrung im Atelier. Qu. Fol. J. J. KirscJiner 
und W. Gänse del. Xyl. 

Marberg", Julie, eigentlich Mi czi c zek, geb. Wien 1860 
gest. Berlin 17. April 1887, Lustspiel-Soubrette am Carl- 
theater 1878, dann Hamburg, zuletzt am Deutschen Theater 
in Berlin. 
Br. 32^. A. Weger sc. Leipzig. 

— Br. 4°. Krziwanek phot. Wien. 



— 589 — 

fiiu]i]io V. Wiener Volksbühnen, Stadt- uml Vorstadt-Theator. 

Marberg, Julie. Giinze Fig. im Costüm. 4^. Krziwanek phot. 
Wien. 

— Halbfig. als Noemi in „Goldmensch ".4". Är.s'mv?;/^/^ phot. Wien. 

Marberg, Marie, Schwester der Vorigen, geb. Wien 27. Juni 
185S, Mitglied (muntere Liebhaberin) des Stadttheaters 1877 
bis 1881, am Ringtheater 1881, wieder am Stadttheater bis 
1884, dann am Carltheater October 1885; 1886 vermalt 
mit Rudolph Grafen Westphalen zu Fürstenberg. 
Br. aio. Lichtdruck. 

Marek, Anna, Operettensängerin am Quaitheater 1860 bis 1863, 
dann in Brunn, Kamburg, Bremen; nachher verehelichte 
S c h e 1 p e r. 

Ganze Fig. im Costüm. S*^. Fried. Ilannsoi phot. Wien. Color. 

— Ganze Fig. im Strassenanzug. 8^. Phot. Wien 1861. 

— Ganze Fig. auf einem Blatt mit Johann Nestroy. (s. d.) 

Marinelli, Franz von, geb. Wien 1792, gest. daselbst 22. Oct. 
1849; Eigenthümer und Director des Leopoldstädtertheaters 
in der Praterstrasse seit 1831, früher Theatercapellmeister 
in Graz, Pianist, Componist. 

Br. 8". J. Lavos lith. Wien. 
Mariot, Ella, eigentl. Margarethe Naumann, Schauspielerin am 
Wiener Stadttheater 1872 bis 1873, dann am königl. Schau- 
spielhaus in Berlin, (pens.), 1893 vermalt mit dem Corvetten- 
Capitän S c h ö p k e s. 
Kniest, und Br. 4». Phot. Tilrk Wien. 

Marmorek, Oskar, geb. 1863, Architect der Internationalen 
Musik- und Theaterausstellung Wien 1892. 

Ganze Fig. 4'\ Phot. mit Gab. Steiner (s. d.). 

Marra, Maria von (wie S. 380), Opernsängerin am Theater an 
der Wien IS45 bis 1846. 

Martine 11 i, Dominik, geb. Lucca 1650, gest. Wien 1718, 
Architect, Erbauer des ersten städtischen Theaters nächst 
dem Kärnthnerthor, welches 1761 abbrannte. 
Br. in Med. 8". Anonym sc. 

Martinelll, Ludwig, geb. Linz 9. August 1834, anfänglich 
Decorationsmaler, dann 1858 bis 1860 Schauspieler in 
München, Regisseur am Grand-Theatre in Amsterdam bis 
1864, am Landestheater in Graz bis 1873, am Theater an 
der W'ien bis 1876, am Deutschen Landestheater in Prag 
1876 bis 1885, dann Oberregisseur am Carltheater; Mitglied 
und Regisseur des Deutschen Volkstheaters seit 1. Sep- 
tember 1889. 
Br. Kl. Fol. Lichtdr. Wien. 



— 590 — 

Gruiipe V. AVioner Volksbühnen, Stiidt- und Vorstadt-Theater. 

Martinen i, Ludwig Br. 8'\ Lichtdr. Wien. 

— Br. Fol. Lichtdr. Berlin 1892. Mit Facsimile. 

— Br. mit einigen Mitgliedern des Deutschen Volkstheaters 
(s. Giampietro). 

— Br. auf Collectivbild mit Adolf BrakI (s. d.). 
Martinen! Louise, Gattm des Vorigen, geb. Graz 9. No- 
vember 1850, Mitglied des Deutschen Volkstheaters seit 
1. September 1889. 

Ganze Fig. 4*^. Phot. 
Massa, Marie Theresia, eigentlich K 1 o t z b e c k, geb. Graz 
17. Mai ]855, gest. Graz 11. März 1887; Operettensängerin 
in Baden, Wr. -Neustadt, am Theater an der Wien, in den 
1870er Jahren Hannover und Budapest; verehelicht mit 
Graf Blücher. 

Br. Fol. Ign. Eigner lith. Wien. 

Materna, Amalie (wie S. 397), geb. 10. Juli 1844; debutirte 
als Operettensängerin in Graz am 3. April 1864, vermalte 
sich daselbst am VI. August 1865 mit Karl Friedrich 
(S. 325) und war von 1866 bis 1869 am Carltheater engagirt. 

— Ganze Fig. mit Herrn Eppich in „Pariser Leben" (Carl- 
theater). 8*^. Fr. Luckhardt phot. W'ien. 

— Ganze Fig. als Anton in „Flotte Bursche" mit Frl. Kreutzei". 
4^. phot. (Reproduction eines Bildes aus Graz 1864j. 

Matras, Joseph, geb. Wien 2. März 1832, ge.st. daselbst (im 
Irrenhause) 30. September 1887, Volkssänger bei Kwapil, 
Moser, Fürst von 1852 bis 1862, dann Mitglied des Carl- 
theaters bis 1879. 
Br. Fol. Desiree von Clooff lith. 

— Br. 8«. Xyl. 

— Br. 32^. A. Weger sc. Leipzig. 

— Br. 16». Phot. 

— Br. in Lebensgrösse. S. Gr. Fol. Tuschzeichnung. 

— Ganze Fig. mit Herrn Tewele. 8^. C. Rabeiidiiig phot. Wien. 

— Ganze Plg, mit Frl. Meyerhoff und Frau Braunecker-Schäffer. 
Qu. 4". Krziwanek phot. Wien. 

— Ganze Fig. als „Schneeball" mit Herrn Blasel (s. d.). 

— Ganze Fig. mit Hut in der Hand. 8*^. L. Bachrich phot. 
Wien 1865. Mit Widmungsautograph. 

Maurer-Vio, Betty (wie S. 356), Opernsängerin, von 1838 bis 

1841 im Theater an der Wien. 
Mayerhofer, Karl (wie S. 388), wirkte in den Dreissigerjahren 

an der Seite Ferdinand Raimuud's am Theater au der 

\\ ien m Xinderrollen mit. 



— öOl — 
Gruppo V. "SVionor Tolksbiilmon, Stadt- uml V'orstadt-Theater. 

Mayr, Lina, Operettensängeria am Theater an der Wien 1875, 
dann in Deutschland (s. Gr. VII). 

Meersberg", Theresia, eigentlich von K u m m c r s b e r g, 
Schauspielerin und Sängerin am Theater an der Wien 1867 
bis 187G, dann in Berlin und Hamburg bis 188(3. 
Br. 8". Th. MayerJiofer litli. W^ien. 
— Br. 8". Phot. in verschiedenen Aufnahmen. 

Mehlig", Anna (wie S. 462 und 513), Tänzerin und Mimikerin 
(Colombine) am Josefstädtertheater vor 1843. 

Meisl, Karl (wie S. 49), Volksbühnendichter, (.Gespenst auf 
der Bastei", „Die Fee und der Ritter' u. a.) 
Br. 8". Lichtdr. von j. Loewy nach Lith. vom Jahre 1826. 

Meixner, Julius, geb. Tarnow in Galizien 15. Juni 1850, Mitgüed 
des Deutschen Volkstheaters in W'ien seit 1889, Lustspiel- 
dichter, Schriftsteller. 
Br. auf Collectivbild mit Giampietro (s. d.). 

MelingO, Achilles von, geb. Wien 12. März 1824, gest. daselbst 
9. November 1 889. Directionsrath der Komischen Oper 
und des Wiener Stadttheaters. 
Br. 8». Phot. 

Meilin, Fanny, geborene Karschin, geb. zu Marburg in Steier- 
mark 10. November 1831, Schauspielerin in Villach 1846, 
am Theater an der Wien 1855 bis 1867, dann am Carltheater 
und am Josefstädtertheater zwischen 1884 und 1889, seitdem 
am Carltheater. 
Br. 8°. Phot. 

Merkewitz, Anna, gest. 1888, Mitglied des Carltheaters 1880. 
Br. 4'\ lo-n. Eigner lith. Wien. 

— Hüftbild 40. Müller jun. phot. Wien, 

— Br. auf Collectivbild mit Frl. Heisler (s. d.). 

Mestrozzi, Paul (wie S. 202), Capellmeister am Josefstädter- 
theater, Director des Fürsttheaters -und des Theaters in 
Wr.-Neustadt) bis 1891; derzeit Militär-Capellmeister. 

Metternich, Pauline Fürstin (wie S. 202), Ehrenpräsidentin 
der Commission lür die ^Internationale Musik- und Theater- 
Ausstellung in Wien 1892, Schauspielerin und Couplet- 
sängerin bei aristokratischen Wohlthätigkeitsvorstellungen. 
Gan^e Fig. Fol. Platinotypie. 

— Ganze Fig. mit MUe. Reichemberg, MUe. Bartet, Mr. Febvre 
MUe. Pierson und Mr. Got im Sachergarten. 4^. Szekely 
phot. Wien. 

— Ganze Fig. bei der Aristokraten Vorstellung im Musikvereins- 
saal. Qu. Kl. Fol. W. Cause del. Xyl. Leipzig 1890. 



— 592 - 

Gruppe V. "Wiener Volksbuhnen, Stadt- und Vorstadt-Theater. 

Meyerhoff, Hermine, Schauspielerin und Operettensängerin 
am Carltheater, am Theater an der Wien 187(5, dann wieder 
am Carltheater bis 1878, seit 1884 vermalt mit Herrn von 
Tatitschew. Lebt in Moskau. 
Br. in Umrahmung. Kl. Fol. Th. Mayerliofer lith. 

— Ganze Fig. im Costüm mit Herrn Eppich auf einem Blatt. 
4*^. Krzhoaiiek phot. Wien. 

— Br. 16". Phot. 

— Br. u. ganze Fig. in verschiedenen Rollen 8*^. und 4**. Phot. 

— Ganze Fig. im Zankduett Angot mit Frl. Antonie Link. 

— Ganze Fig. und Kniestück in ..Girofle-Giroflä" (Doppelbild). 
4*^. R. Krzkvanek phot. Wien. 

Michaelis, Otto, Mitglied des Carltheaters 1856 (s. Gr. VII). 
Milloecker, Karl (wie S. 204), Capellmeister des Theaters in 

Graz 1864, des Harmonietheaters in Wien 1866, des Theaters 

an der Wien seit 1869. 

Br. 4*^. Phot. Krzi-ivanek Wien. 

— Br. mit Biographie. 16°. Xyl. Wien. 

Mirani, Johann Heinrich, geb. Prag 25, April 1802, gest. Wien 
26. September 1873, Secretär des Josefstädtertheaters, dann 
des Theaters an der Wien 1845 bis 18ti2; Novellist und 
dramatischer Dichter. („Die Zebrahaut", ^Eine Juden- 
famiHe" u. a.). 
Br. Fol. Alb. Decker lith. 1847 Wien. 

IVIittell, Karl Joseph, MitgHed des Theaters an der Wien und des 
Carltheaters 1847 bis 1854 dann in Deutschland (s. Gr. VII). 

Mittell-Weissbach, Amalie, Gattin des Vorigen (s. a. Gr. VII). 
Heroine am Theater an der Wien 1846 bis 1856. (Die 
erste Deborah). 

Mitterwurzer, Friedrich (wie S. 331 und 514), MitgUed und 
Regisseur des Stadttheaters vom 25. September 1880 bis 
15. October 1881, neuerdings vom 1. Jänner 1882 bis Ende 
Juni 1884 ; von 1884 bis 1885 artistischer Leiter des Carl- 
theaters, 1891 und 1892 ständiger Gast am deutschen 
Volkstheater. 

Montleart, Felicie (Wilhelmine), Fürstin, geb. Prinzessin de La 
Tremoille, geb. 8. Juli 1836, Witwe seit 18. October 1865; 
Besitzerin des Gutes Wilhelminenberg bei Wien, Protectorin 
des neu zu erbauenden ^Wilhelminen-Theater's" in Ottakring. 
Halbfig. sitzend. 4'*. Xyl. 

Mueller, Adolph, Vater (S. 362), von 1828 an Capellmeister 
am Theater an der Wien und am Leopoldstädtertheater 
bis 1847, dann wieder am Theater an der Wien bis 1878. 
Br. Fol. A. Decker lith. 1843 Wien. Mit Facsimile. 



593 — 

linippo V. AVicner Volk^bülmcn, Stadt- uiul Vorstadt-Theater. 

Mueller, Adolph, Sohn (wie S. ^11), Capellmeister des Theaters 
au der Wien 1870 bis 1871, dann iu Hamburgs, an der 
Komischen Oper in Wien 1874, au der Deutschen Oper 
in Rotterdam 1875 bis 1881, dann wieder am Theater an 
der Wien seit 1884; Bühnen-Componist „Waldmeister'.s 
Brautfahrt", „Der Goldmensch" u. a.), 
Br. 4". rhot. L. Zivükl W'ien. 

Mueller, Anna (wie S. 4(38), Schauspielerin am Quaitheater 1860 
bis 1868, dann am Carltheater, am Hoftheater in Berlin 
bis 1866, darauf wieder am Carltheater bis 1868, in welchem 
Jahre sie sich mit Adolf Landvogt vermalte und von der 
Bühne zurücktrat; Mutter des Freiherrn Karl von Freu- 
de n t h a 1. 

Br. Med. 4*^. Phot. Loe7vy. 

— Ganze Fig. in „Pariser Leben" 8^. Phot. Liickhardt. 

Mueller, Johann Heinrich Friedrich (wie S. 283), Mitglied der 
städtischen Bühne am Käruthnerthor 9. Juli 1763 (nicht 1760) 
bis 1776, dann Hofschauspieler. 

Mueller, Wenzel (wie S. 211), Capellmeister in Brunn, dann 
am Leopoldstädtertheater 1786 bis 1808, am städtischen 
Theater in Prag bis 1813, darauf wieder am Leopoldstädter- 
theater bis zu seinem Tode 1835. 

Mueller-Gutenbrunn, Adam (wie S. 51), Director des am 
28. November 1893 erötineten Raimundtheaters. 
Br. mit dem Personal dieses Theaters, den Herren: Krägel, 
Langkammer, Ranzenberg, W^achtel, Balajthy, Fröden, 
Heding, Klein, Nerz, und den Damen : Anatour, Barsescu, 
Joel, Lanius, Laska, Leuthold, Niese, Pleban, Schönchen, 
Weinert, Wilbrandt; 21 Porträts Br. lith. Qu. Fol. 

— Br. Fol. Lichtdr. [Eckstein) Berlin 1893. 

— Br. mit dem Präsidium des Verwaltungs-Ausschusses Rückauf, 
Jaburek, Portois und dem Erbauer des Raimundtheaters 
Roth. Fol. Xyl. 

Muetter, Fanny, Operettensängerin iu Wien in den 18>>0er 
Jahren, 
Br. 320. Lichtdr. Mit Facsimile. 

Natzler, Leopold, geb. Wien 17. Juni 1860, Gesangskomiker 
und Operettensänger in Marburg, Berlin, Graz, Brunn, am 
Carltheater in Wien seit 1888; Componist (Märsche, 
Tänze u. a.) 
Br. 32«. Lichtdr. Mit Facsimile. 

Nerz, Louis, Schauspieler am Raimundtheater 1893. 
Br. auf Collectivbild mit Müller-Gutenbrunn ^^s. d.). 



— 594 — 
Gruppe V. Wiener Volksbüliiien, Stadt- und Vorstadt-Theater. 

Nestroy, Johann, geh. Wien 7. December 1802, gest. Graz 
25. Mai 1862, anfänglich Opernsänger (Bassist) am Hofopern- 
theater (s. S. 360), in Brunn 1825, Graz 1826 bis 1829, Cha- 
rakterkomiker am Theater an der Wien 1831, seit 1838 
auch im Leopoldstädtertheater (Carltheater) bis 1854, dann 
Pächter und Director dieses Theaters bis 31. October 1860, 
gastirte noch am Quaitheater 1861 und 1862 (seine letzte 
Rolle am 4. März 1862 war der „Knieriem"). Fruchtbarer 
.Possendichter („Die Verbannung aus dem Zauberreiche", 
erstes Stück; „Lumpaci Vagabundus", „Einen Jux will er 
sich machen" etc. etc.; sein letztes Stück war „Umsonst"). 
Br. mit Scenenreihe aus seinen beliebtesten Stücken. Qu. 
Gr. Fol. Fr. Kaiser del. 1836. M. Folger lith. Wien. 

— Br. Fol. y. Kriehuber lith. 1839 Wien. Mit Facsimile. 

— Halbfig. mit Wenzel Scholz und Karl Treumann am Tische 
sitzend. Gr. Qu. Fol. J. Kriehuber lith. Wien 1855. Mit 
Facsimile. 

— Halbfig. sitzend. Gr. Fol. Dauthage lith. Wien 1860. 

— Br. auf dem Erinnerungsblatt an seinen Abschied im Carl- 
theater. Gr. Qu. Fol. Ferd. Tewele compon. Lith. Color. 

— Br. 32°. A. Weger sc. Leipzig. 

— Br. 4^". Holzschnitt Wien. 

— Br. sitzend im Schlafrock. 8°. Xyl. Wien, 

— Br. sitzend mit Biographie und dem Stix'schen Gedichte. 
..Nestroy im Himmel". Kl. Fol. Xyl.fi?. v. Waldheim. sc. 
Wien. 1862. 

— Ganze Fig. stehend, im Pelzrock mit Hut. 8^. Phot. 

— Ganze Fig. als ^Sansquartier". 4^. J. Kinsel xyl. 1852. 

— Br, in derselben Rolle. 1(')0. auf Briefoctav. Leddeitner sc. 
Wien. 

— Ganze Fig. ebenso (Scherzbild). 8°. Xyl. 

— Ganze Fig. ebenso und als Dichter Leicht. Kl. Fol. Schoeller 
del. Andr. Geiger sc. Wien. Color. 

— Ganze Fig. als Sansquartier mit den sieben Mädchen in 
Uniform und dem Commandanten, Qu. Kl. Fol. Schoeller 
del. Zinke sc. Wien. Color. 

— Ganze Fig. als Blasius Rohr im „Grauen Haus". Kl, Fol. 
A4. R. Tonia Hth. 1841 Wien. Color. 

— Ganze Fig. als ., Norddeutscher Student". Kl. Fol. Schoeller 
del. Andr. Geiger sc. Wien. Color. 

— Ganze Fig. als Bertram in „Robert der Teixel". Kl. Fol. 
Schoeller del. Andr. Geiger sc. Wien. Color. 

— Ganze Fig. als Hanswurst in „Dr. Nolens volens" mit Elise 
Rohrbeck als Colombiue; daneben auf demselben Blatt 



— 595 — 

Gruppe V. Wiener Volki-bühiion, Stadt- und Vorstadt-Theater. 

Nestroy, J. mit Wenzel Scholz und Johanna Schmidt im 
^.Schneider und seine Töchter". Qu. Kl. Fol. Schoeller 
del. Andr. Geiger sc. Wien. Color. 

— Ganze Fig. mit Wenzel Scholz in der Posse „Hutmaclier 
und Strumpfwirker", Kl. Fol. Schoeller del, A/ulr. Geiger 
sc. Wien. Color. 

— Ganze Fig. mit Wenzel Scholz in der Posse „Gut W^aldegg". 
Kl. Fol. Schoeller del. Andr. Geiger sc. Wien, Color, 

— Ganze Fig. mit Wenzel Scholz in der Posse „Kampl". Kl. 
Fol. Cajettni del. Andr. Geiger sc. Wien. Color. 

— Ganze Fig. mit Wenzel Scholz und DUe. Marie Weiler in 
der Posse „Der Färber und sein Zwillingsbruder ". Kl. Qu. 
Fol. Schoeller del. Andr. Geiger sc. Wien. Color. 

— Ganze Fig. als Willibald in den „Schlimmen Buben", Gr. 
Fol. Melchior FritscJi lith. Wien. 

— Ganze Fig. in derselben Rolle. 4*^. Xyl, Color. 

— Büste als „Pau" mit Frau Grobecker als „Daphnis" und 
Frl. Marek als „Chloe" auf einem Blatt. Kl. P'ol. lith. Wien. 

— Ganze Fig. als Jupiter (im Costüm einer F'liege) in „Orpheus" 
mit Herrn Kuaack als „Styx". Gr. Ou. Fol. Dauthage lith. 
18130 Wien. Color. 

— • Ganze Fig. als Holzhauer mit Carl und Wenzel Scholz als 
Holzweiber in der „Verhäagni^svollen Faschingsnacht"; 
dabei die Herren Grois und Gämmerler, Qu. Fol. Schoeller 
del. Andr. Geiger sc. Wien 1839. Color. 

— Ganze Fig. als Bedienter Hecht, Frl. Dielen als Genofeva 
und Herr Klischnigg als Affe in der Posse „Affe und 
Bräutigam". Qu. Fol. Anonym sc. Wien 1836. Color. 

— Ganze Fig. mit Herrn Klischnigg in „Affe und Bräutigam". 
Qu. 4°. C. Seipp sc. Wien. 

— Ganze Fig. mit W'enzel Scholz in einem Bilde der Posse 
„Das Haus der Temperamente". Qu. Fol. Schoeller del. 
Andr. Geiger sc. W'ien 1838. Color. 

— ■ Ganze Fig. als „Doctor Eisele" mit Scholz als „Baron 
Beisele". 

— Ganze Fig. als „Hausmeisterin" in der „\ orlesung bei der 
Hausmeisterin"' und als „Pan" iu „Daphnis und Chloe". 4". 
Nach Phot. Xyl. Wien 1862. 

— Ganze Fig. als Herr von Lips im „Zerrissenen.". Ou. 8^. 
Xyl. Leipzig 1844. 

— Ganze Y\<g. als Pan. Ou. Kl, Fol. F. Kanils del. Xyl. Leipzig 
1862. 

Netzer, Joseph (wie S. 212) Capellmeister am Theater an der 
Wien 1845 bis 1846. 

38* 



— 596 ~ 

Gruppe V. AVioner Volksbiilinon, Stadt- und Vorstadt-Tlieater. 

Neuber, Friederike Karoline, 1753 bis 1756 an der städtischen 
Schaubühne nächst dem Kärthnerthor engagirt (s. Gr. VII). 

Neuhof, L. eigenthch Leopold Prokop Graf Lazansky von 
Bukova, geb. 1854, gest. Marienbad 15. August 1891; Schau- 
spieler am Wiener Stadttheater 12. November 1876 bis 1877, 
dann Regisseur in Iglau und Director eines Privattheaters 
auf seinem Schlosse; gab die Theaterpassion bald auf und 
wurde jungczechischer Politiker. 

Ganze Fig. als Turnierritter zu Pferde. Fol. Lad von F^ 
lith. (Tondr.) Wien. 

Niese, Johanna, Schauspielerin am Raimundtheater 1893. 
Br. auf CoUectivbild mit Müller-Gutenbrunn :s. d.). 

Nolte, Karl (wie S. 322) seit Anfang der ] 820er Jahre bis 1854 
abwechselnd am Theater an der Wien und in der Josefstadt 
als Charakterdarsteller engagirt. 
Halbfig. Fol. KrieJiuber lith. 1849. 

Nuth, Anna Maria, geb. Vierthel, gest. Wien 11. August 
1752, Schauspielerin (berühmte Colombine) an der k. k. priv» 
städtischen Schaubühne am Kärnthnerthor unter Sellier's 
Pachtung 1740 u. ff. 

Ganze Fig. als Colombine in einer improvisirten Scene („Der 
Millionen] ud)" mit Pantolon (Leinhaass) und Hänswurst 
(Prehauser) auf der Bühne, welche auch der Banquier Wetzlar 
betritt, um Colombine zu beschenken. 4*^. Xyl. Wien. 

Ochsenheimer, Ferdinand (wie S. 296), trat zur Zeit der 
Vereinigung der k. k. Hoftheater mit dem Theater an 
der Wien (1813 u. ff.) wiederholt auf letzterer Bühne auf. 

Od Hon, Helene, eigentlich Peter mann, geb. Dresden den 
31. Juh 1865, debutirte 1881 in Chemnitz, Mitglied des 
Hoftheaters in Berlin 1886, dann des Berliner Theaters da- 
selbst, am Deutschen Volkstheater in Wien seit 1891; mit 
Alexander Girardi vermalt 14. Mai 1893. 
Br. Kl. Fol. J. Eigner del. Lichtdr. Wien. Mit Facsimile.. 

— Br. Fol. Weber lith. Wien 1891. 

— Br. 4**. Phot. Berlin (Schaarwächter'sche Schenkung). 

— Kniest, im „Damenkrieg". 4<^. Phot. Berlin (do.). 

— Kniest, in „Bekenntnisse". 4^. Phot. Berlin (do.). 

OelSChlaegel, Alfred (wie S. 213), Capellmeister am Carl- 
theater 1878 bis 1882. 

Olma Bertha (Albertine), Mitghed (Soubrette) des Theat ers. 
an der Wien 1870, 1871; dann Gattin des Gutsbesitzers 
Bar. Steuber, Witwe. 



— 597 — 

Gnijjpe V. "Wiener Vulksbiihiion, Stallt- imil Vorstailt-Theater, 

Olma, Bertha, Kniest, stehend. Fol. Klic del. 1871. ToDiassich 
xyl. Wien (Tondruck). 
— Br. und ganze Fig. Phot. 4^. u. 8°. 

Othegraven, Heinrich von, geb. Aachen 21. Mai 1821 ; Schau- 
spieler am Theater an der Wien um 1870, dann Theater- 
director in Innsbruck, 1871 bis 1880. 

Ganze Fig. in „Das Vaterland" als Herzog Alba mit seiner 
Tochter (Frl. Mathilde Singer). 8". Liickhardt phot. 

Pagay, Josephine, gestorben Berlin 20. November 1892, 
Schauspielerin und Sängerin am Theater an der Wien in den 
1870er Jahren, am Residenztheater in Berlin 1891 und 1892. 
Br. 8». Phot. 

Pälffy, Ferdinand Graf (wie S. 271), geb. 1. Februar 1774; 
PLigenthümer und Leiter des Theaters an der Wien 1813 bis 
1825, Gründer des Pensions-Institutes an diesem Theater. 

Pallavicini, Alexander Markgraf, geb. 26, Mai 1848, k. u. k. ge- 
heimer Rath und Kämmerer, Präsident der Commission der 
Internationalen Ausstellung für Musik- und Theaterwesen 
in Wien 1892. 

Ganze Fig. mit Dlles. Reichemberg, Barbi, Frau Wilh. von 
Lindheim, den Herren Sonnenthal und Grünfeld, anlässlich 
der Ausstellung. Qu. 4°. Szekely phot. Wien 1892. 

Palmay, Ilka, geb. Unghvar (Ungarn) 20. September 1860 
Schauspielerin und Sängerin in Budapest, am Theater an 
der Wien 1890 bis 1892, in Berlin 1893, seither im Privat- 
leben; erstverehelichte Szigligeti, seit September 1892 
vermalt mit Eugen Grafen Kinsky. 
Br. Kl. Fol. Lichtdr. Wien. Mit Facsimile. 

— Br. Fol. Lith. Wien 1890. 

— Br. Fol. Lichtdr. Berlin (Eckstein) 1892. Mit Facsimile. 

— Br. 4''. Szekely phot. Wien. 

— Ganze Fig. Fol. Lith. 

— Br. als Pensionärin in „Mamzell Nitouche". 16**. Lichtdr. 

— Ganze Fig. als Dragoner-Rekrut in demselben Stück. 8°. 
Lichtdr. 

— - Kniest, als Bäuerin unter einem Fenster, aus dem sie als 
Huszar (Contrafigur) rauchend heraussieht. 4*'. Doppel-Phot. 
von Szekely Wien. 

— Br. und ganze Fig. in verschiedenen Rollen. 4". Szekely 
phot. Wien. 

Pann, Karoline, geb. Wecker, Heroine am Theater an der 
Wien bis 1836, dann am Josefstädtertheater. 
Br. Fol. F. Wolff lith. 1829. Wien. 



— 598 — 
Grui)pe V. AViener Volksbühnen, St<aclt- und Vorstadt-Theater. 

Pansa, Eugen, geb. Chemnitz 24. April J847, Mitglied (Ko- 
miker) an der Komischen Oper in Wien 1876, am Residenz- 
theater in Berhn seit 1883. 
Er. auf Collectivbild mit Heinrich Hirsch (S. 335). 

Pasqualati, Amalia Freiin, geb. Vogel, geb. Wien 19. Mai 
] 8 !<":», Schauspielerin am Josefstädtertheater, dann vermalt 
mit Johann Baptist Freiherr von Pasqualati (Witwe 1876), 
Gründerin des nach ihr benannten Dilettantentheaters im 
Schönborn-Palais in der Josefstadt, das sie 1845 bis 1862 
leitete, darauf Directorin des Harmonietheaters (heute 
Danzer's Orpheum) in der Wasagasse, 1866; dramatische 
Schriftstellerin („Die Mädchen unter sich" u. a.). 

Kniest, stehend. 4". Adele phot. Wien. Mit Widmungs- 
Autograph. 

Pategg", Max, Hauptmitwirkeuder bei den Wohlthätigkeits- 
Studentenvorstellungen im Josefstädtertheater in den, 
1870er Jahren dann an deutschen Bühnen (s. Gr. VII). 

Pauke rt, Marie, Schauspielerin am Carltheater in den 1880er 
Jahren. 

— Halbfig. Fol. y. Eigner lith. Wien. 

Pauly, Wim (Wilhelm), geb. Wien 7. März 1863, gest. daselbst 
(Selbstmord) 27. Mai 1891, Schauspieler und Sänger am 
Josefstädtertheater. 

— Ganze Fig. mit seiner Gattin Ines P'i scher (s. d.). 

Payer, Hieronimus (wie S. 216), Capellmeister am Josefstädter- 
theater 1832 bis 1838. 

Pechatschek, Franz Xaver (wie S. 217), Orchesterdirecto r 
am Theater an der Wien 1817. 

Pellet, Ida, Schauspielerin am Carltheater in Wien 1853 dann 
in Deutschland (s. Gr. VII). 

Pepita de Oliva, spanische Tänzerin, geb. 1834, gest. Turin 
20. März ]868; am Carltheater als Gast engagirt 1853. 
Halbfig. Gr. Fol. Ed. Kaiser lith. 1853. Mit Facsimile. 

— Halbfig. mit Perlenschnur in Händen. Gr. Fol. Riid. 
Hoffmann lith. Wien. 

— Br. 4". Weger u. Singer sc. Leipzig. Mit Facsimile. 

— Ganze Fig. die ^Aragoneza" tanzend. Fol. E. Treisse del. 
G. Barth lith. 1853 Berhn color. Mit Facsimile, 

— Ganze Fig. den „El Ole" tanzend. Fol. lith. Titelblatt zu 
J. Kaulich's Pepita-Polka. 

— Ganze Fig. den ,.El Ole" tanzend. Fol. lith. color. H, Gerhart 
exe. Wien. 



— 599 — 
Grupiio V. Wioiiei- Volksbühnen, Stadt- und Vorstadt-Tlieater. 

Pepita de Oliva, Kniest, im Fauteuil sitzend. S. Gr. Fol. 
Paul Biierdc del. Jab lith. Berlin. 

— Ganze Fig. tanzend. 8". Xyl. Leipzig 1853. 

— Br. 4°. Hanfstängel phot. München. 

— Halbfig. im Bette liegend. Hanfstängel phot. MüQchen. 

— Ganze Fig. sitzend. G. E. Hansen phot. Kopenhagen. 

— Ganze Fig. mit Camara (s. d.). 

Peroni, Adele, geb. Brunn 17. Jänner 1813, Schülerin Ferdinand 
Raimund's und der Sophie Schröder, Schauspielerin in 
Olmütz 1832, am Leopoldstädtertheater in Wien 1834 bis 
1836 (von Raimund als die beste „Cheristane" bezeichnet), 
am Hoftheater in Neu-Strelitz 1841 bis 1848, dann drama- 
tische Lehrerin in Hamburg, Berlin 1840; Gattin des Schrift- 
stellers Adolph Glassbrenner (S. 32). 

— Br. 8". Lichtdr. von Loezvy nach Lith. vom Jahre 1836. 

Petrovich, Ginevra (wie S. 465), Tänzerinam Carltheater 1852; 
nachmals Sängerina. d.ital.OperinMailand(Eaiiliain „Otello") 

Pischek, Johann Baptist, geb. Mscheno (Melnik) in Böhmen 
14. October 1814, gest. Sigmaringen 16. Februar 1873, 
Opernsänger (Bariton) am Josefstädtertheater 1839, mit 
Josef Staudigl als Gast engagirt am Theater an der Wien 
184(). dann am Hoftheater in Stuttgart bis 1864, gastirte 1850 
im Hofoperntheater. 

Br. in jungen Jahren, 4°. lith. (Titelblatt zu Lindpaintner's 
Lied: „Die Fahnenwacht"). 

Br. in jüngeren Jahren. 4*^. Aiignste Huessener sc. Leipzig. 
Mit Facsimile. 

— Halbfig. stehend. Fol. Prinzkofer lith. 1846 Wien. Mit 
Nameus-Autograph. 

— Halbfig. im Mantel. Fol. J. Kriehuber lith. Wien 1846. Mit 
Facsimile. 

— Ganze Fig. stehend im Alter. 8". Brandseph phot. 

— Ganze Fig. als „Nebucadnezar". 8°. Xyl. Leipzig 1845. 

— Ganze Fig. in den „Puritanern" mit J. Staudigl. Andr. Geiger 
sc. Wien. Color. 1846. 

Pietsch, Leopoldine, Localsoubrette am Josefstädter- und 
Fürsttheater, dann in Berlin und Moskau, seit 1892 wieder 
am Wiener Volkstheater im Prater. 

— Br. Fol. C. Ohnesorg lith. Wien 1885. 

Planer-Koch, Josephine, fwie S. 453), geb. Wien 22. Oct. 
1808, anfänglich am Horschelt'schen Kinderballet im Theater 
an der Wien, Tänzerin am Hofoperntheater 1825, dann 



— 600 — 

Gruppe V. Wiener Volksbttlnien, Stadt- nnd Vf>rstadt-T!i9ater. 

wieder am Josefstädtertheater (die erste „Zelia" im Zauber- 
schleier am 11. Febr. 1842, Cheristane im „Verschwender'* 
u. a.), von der Bühne zurückgetreten 1849. 

— Ganze Fig. mit Dlle. Antonie Jäger (s. d.). 

Planer, Caroline, (wie S. 453), Schwester der Vorigen, nach 
dem Austritt aus dem Hofopernballet, 1825 bis 1834 am 
Leopoldstädtertheater, dann Josefstädtertheater (Ajaxerl im 
..Bauer als Millionär" u. a.). 

— Br. 80. Lichtdr. Loeiüy nach Lith. v. J. 1832. 

Pleban, Josephine, geb. Birkl, Schauspielerin am Raimund- 
theater 1893. 

— Br. auf CoUectivbild mit Müller-Gutenbrunn (s. d.). 

Poeck, Josef Karl, geb. Zwettl in Niederösterreich 1812, gest. 
Braunschweig 30. Oct. 1869, Opernsänger (Bariton) am 
Josefstädtertheater 1832 bis 1837 (hier am 12. Jänner 1834 
der erste Darsteller des Prinz-Regenten in Kreutzer's Oper ; 
^Das Nachtlager zu Granada"), Hofopernsänger in Braun- 
schweig 1837 u. ff. 
Br. Fol. Eybl lith. Wien 1834. 

— Ganze Fig. als Prinz-Regent im „Nachtlager". Kl. Fol. 
J. Schniutzei' del. Andt. Geiger sc. Wien. Color. 1835. 

— Ganze Fig. als „Zampa" und als „Bertram". Kl. Fol. 
Schoeller del. Aiidr. Geiger sc. Wien. Color. 1834. 

Pohlner, Jenny, geb. Brunn 23. Sept. 1868, Operettensängerin, 
debutirte in Brunn 1885 und blieb daselbst acht Jahre, seit 
1. Sept. 1893 am Theater an der Wien. 

— Br. Fol. Lichtdr. Eckstein Berlin 1893. 

Pokorny, Alois, geb. Pressburg 18. Oct. 1825, gest. Leoben 
4. Sept. 1883, Schauspieler, Sänger, 1850 bis 1862 Director 
des Theaters an der Wien. 

— Ganze Fig. stehend. 8*^. L. Aiigerer phot. Wien. 

Pokorny, Ferdinand, geb. Wien 1845, beliebter Kinderkomiker 
und Coupletsänger in den Kindermärchen am Theater an 
der Wien 1855. 

Ganze Fig. als ..Naschar" in Klesheim's „Prinz Liliput". 
Fol. Alb. Decker lith. Wien 1855. 

Pokorny, Franz, Vater der beiden Vorigen, geb. Lotiborsch 
in Böhmen 1797, gest. zu Meidling bei Wien 5. August 
1850, erster Clarinettist am Josefstädtertheater 1819, städt. 
und Theater-Capellmeister in Pressburg 1828, in Baden bei 
Wien 1835; Pächter, dann 1837 Eigenthümer des Josef- 
städtertheaters in Wien, des Theaters an der Wien 1845, 
Erbauer der Arena in Fünfhaus 1849. 



— 601 — 

Ciruppo \'. Wioiior Volksbiilinoii, Stadt- untl VorstaiU-Tliearar. 

Pokorny, Franz, Kniest, sitzend. Fol. Gabr. Decker lith. 1850 
Wien. Mit Facsimile. 

Pokorny, Hans, geb. Brüun lö. Mai 1860, Mitglied des Theaters 
an der Wien seit 1887. 

Ganze Fig^. mit Karl Lindau (s. d,). 

Pope, Rosa, Schauspielerin am Carltheater um 1880, dann am 
Hoftheater in Berlin; gastirte im Jänner 181)3 am k. k. Hof- 
burgtheater (s. Gr. VII). 

Portois, Augustin, Vice-Präsident des Vervvaltungs- Ausschusses 
für das Raimundtheater. 
Br. siehe bei Müller-Gutenbrunn. 

Pre hauser, Gottfried, geb. Wien 8. October 1699, gest. da- 
selbst 80. Jänner 1769, der berühmte Hanswurst am städt. 
Theater nächst dem Kärnthnerthor, erst engagirt bei Hil- 
verding in Salzburg 1722, dann in Breslau, Neisse, Ulm 
Steyr, in Wien 1725, wo er bald der Nachfolger Straniz ky's 
wurde. Prehauser war auch der erste Darsteller des Just 
in „Minna von Barnhelm". Büste in Med. 4*^. Fr. Landerer 
sc. Wien. 

— Büste in Med. 8". Heliogravüre des vorstehenden Originals. 

— Br. in Lebensgrösse. Oelgemälde von Josef Hickel. (Ehren- 
gallerie des k. k. Hofburgtheaters.) 

— Br. Fol, Platinotypie dieses Gemäldes von L'öwy. 

— Br. in Med. nach demselben Gemälde, unten die Hanswurst- 
Attribute. Kl. Fol. Josef Hickel px. W. Unger sc. Wien. 

— Ganze Fig. als Hanswurst. Oben dessen Name, unten die 
Inschrift: „Inter Vienu. Comicos dictus Plans- Wurst", 8°. 
Anonym sc. (Titelkupfer zu dem von ihm herausgegebenen 
Büchlein: ^Der Wienerische Hanswurst oder lustige Reise- 
beschreibung aus Salzburg in verschiedene Länder.") Helio- 
gravüre. 

— Ganze Fig. in einer Scene der Posse: „Hanswurst der 
traurige Küchelbäcker". Qu. 4". Fr. IVaibel del. Xyl. 
Leipzig 1877. 

Preinfalk, Ignaz (wie S. 283), Mitglied der städtischen Bühne 
am Kärntherthor 1761 bis 1776, dann Hofschauspieler. 

Proch, Heinrich (wie S. 376), Capellmeister am Josefstädter- 
theater 1837 bis 1840. 

Puechler, Benedikt 1840 Freiherr (wie S 55), Volksschauspiel- 
Dichter („Brigittenau", „Türken vor Wien" u. a,). 

Quandt, Karl, geb. 1806, gest. Wien 21. December 1841, erst 
Mitglied des Königstädtischen Theaters in BerHn, dann im 



— 602 - 

Gruppe V. "Wiener Volksbühnen, Stadt- und Yorstadt-Thecater. 

Josefstädter- und Leopoldstädtertheater I 834, Mitglied (Lieb- 
haber) des Theaters an der Wien 1835 u. ff. 
Kniest, sitzend. Fol. F. Herr lith. 1835 Wien. 

Raab, Johann (wie S. 453), Balletmeister am Josefstädtertheater 
in den 1830er Jahren. 

Radi, Paul (wie S. 385), Opernsänger am Theater an der Wien 

1846 bis 1849. 

Radler, Friedrich von, geb. Olmütz 3. September 1847, Doctor, 
Magistrats-Secretär in Wien, Volksbühnendichter („Josef 
Lanner" u. a.) 
Br. 40. Phot. 

Raimund, Ferdinand (wie S. 55), Mitglied des Theaters in 
der Josefstadt 1814 bis 1817, dann am Leopoldstädter- 
theater bis 1830 (seit 1821 Regisseur, seit 1828 auch Director 
dieser Bühne), Volksbühnendichter. 

Raimund, Louise, Gattin des Vorigen 1820, geb. Wien 1802, 
gest. daselbst 6. August 1855, Tochter des Volksbühnen- 
dichters Joseph Alois Gleich, Schauspielerin und 
Säugerin am Josefstädter- dann am Leopoldstädtertheater 
1819 bis 1823, darauf am Theater an der Wien, zuletzt in 
Lemberg. 

Br. 8^. W. Rieder px. Passini sc. Wien. 

Rainoldi-Martignoni, Angioletta (wie S. 445), Tänzerin 
und Balletmeisterin am Leopolstädtertheater 1825 bis 1830, 
dann am Josefstädtertheater; berühmte Colombine. 

Rainoldi, Paolo, Gatte der Vorigen (wie S. 444), Tänzer und 
Pantomimenmeister am Leopoldstädtertheater bis 1830, 
dann am Theater in der Josefstadt. 

Rank, Joseph (wie S. 56), Generalsecretär des Wiener Stadt- 
theaters 1876. 

Ranzenberg", Hugo, eigentlich Ranz enber gar, geb. Buda- 
pest 13. September 1854, Schauspieler (Bonvivant) in Pola 
1871, Triest, Görz, Carltheater, Theater an der Wien und 
Wiener Stadttheater 1875 bis 1884, am Ambergtheater in 
New- York 1891; seit 1893 am Raimundtheater, 
Ganze Fig. 4^. 5. Bloch phot. Wien. 

— Br. auf Collectivbild mit MüUer-Guttenbrnnn (s. d.). 

Raul-Hoppe Katharina, Schauspielerin in Pressburg 1890 bis 
1892, Mitglied des Josefstädtertheaters 1894. 

— Br. auf Collectivbild mit Director Wild (s. d.). 

Rauscher, Jacob Wilhelm (wie S. 359), Opernsänger am 
Theater an der Wien 1821 bis 1822. 



— 603 — 

«iruppo V. AVioiior Volksbühiion, Stadt- luM Vorstadt-Tlieiitci-. 

Rauscher, J. W., Ganze Fig. als Fondi in „Die sicilianische 
\'esper". Gr. 8^. Xyl. Leipzig 184)5. 

— Ganze Fig. mit Eduard Leithner (s. d.). 

Regrenspurger, Alphous (wie Seite 397), Sauspieler und Sänger 
am llarmonietheater in Wien bis 18<J8. 

Reicher, Emanuel, Schauspieler am Josefstädtertheater in den 
]87()er Jahren, dann in Deutschland (s. Gr. VII). 

Reich mann, Joseph, eigentlich L i n d e n t h a 1, ^eb. Wien 
18. September 1838, Schauspieler (Komiker), am Quaitheater, 
am Josefstädtertheater und an der Komischen Oper (1875). 
Ganze Fig. als Klausner in „Cleopatra- mit Rosenfeld (s. d.\ 

Reischel, Wolfgang, Eigenthümer des Theaters in der Josef- 
stadt 1818, Erbauer des neuen Theatergebäudes 1822. 
Br. mit seiner Gattin Johanna. Qu. 4^. Xyl. Wien. 

Reisser, Karoline, Mitglied ^ Sängerin) des Theaters au der 
Wien in den 1880er Jahren. 

Br. auf Collectivbild mit Johann Strauss (S. 24G) und 
anderen Mitwirkenden in dessen ,.Zigeunerbaron". 

— Ganze Fig. als Arsena im „Zigeunerbaron" mit Frau 
Braun ecker-Schäffer (s. d.). 

Rem mark, Karl, Schauspieler am Josefstädtertheater 1826, 
dann in Deutschland (s, Gr. VI). 

Reusche, Theodor (wie S. 333), Mitglied des Wiener Stadt- 
theaters vom 15. September 1872 bis August 1875. 

Richard, Alexander, Schauspieler am Wiener Stadttheater 1880 
bis 1883, dann an deutschen Bühnen (s. Gr. VII). 

Ristori, Adelaide, verehelichte Marchesa Capranica del Grillo 
(seit 184()), ital. Tragödin, geb. 6. Jänner 1821; gastirte am 
Wiener Hofoperntheater im Februar 1850 und im März 1857; 
am Carltheater wiederholt in den 1860er Jahren; Witwe seit 
1892; Schriftstellerin („I miei ricordi" 1888). 
Halbfig. sitzend. Fol. Toinviasini lith. Venezia. 

— Halbfig. sitzend. Fol. G. Porchif lith. 

— Kniest. Fol. Ed. Kaiser lith. 1858 Wien. Mit Facsimile. 

— Hüftbild 4". Xyl. Leipzig 1856. 

— Br. Med. 4". Xyl. Leipzig 1879. 

— Br. 8". Ch. Reiähinger phot. Paris. 

— Ganze Fig. als Medea. Gr. Fol. A. Grcppi del. u. lith. 1857 
Paris. Mit Widmungsautograph ddto. Hamburg 8. Februar 1858. 

— Ganze Fig. als Maria Stuart. Kl. Fol. Phot. 

— Ganze Fig. als Maria Stuart. 4". Franceschini\\\\\. Wien. Color. 

— Ganze Fig. als Mirra. Gr. Fol. Ed. Kaiser lith. 1856 Wien. 



- 604 — 

Gruppe V. Wiener Volksbühnen, Stadt- und Vorstadt-Theater. 

Ristori, A., Halbfig. als Mirra, 8^. Lechleitner sc. Wien. 

— Kniest, als Mirra. Gr. Fol. A. Greppi lith. Paris. 

— Copie dieses Bildes. 4". Weger u. Singer sc. Leipzig. 

— Ganze Fig. als 'hYvcx2i,m.QX\.Mayer\\. Pierson ^\\ot. A.Riff aiit 
sc. Paris. 

— Ganze Fig. 4*^. Phot. Reproduction der Statue im neuen 
Burgtheater von R. Kauffnngen 1886. 

Robert, Emerich (wie S. 334 u. 520), Mitglied des Wiener 
Stadttheaters 15. September 1872 bis 1. April 1878. 

Roeder, Ferdinand, Mitglied des Theaters au der Wien 1834, 

dann in Deutschland (s. a. Gr. VII). 

Ganze Fig. mit Spielberger (s. d.). 
Roeder, Mila, Operettensängeria am Carltheater 1867 (s. Gr. VII). 

Roehring, Joseph, geb. 1820, gest. Wien 7. März 1854, Opern- 
sänger (Tenor), Komiker am Theater an der Wien seit 
1848. Schöpfer der Charaktercharge des ..Tinterl", Director 
des Deutschen Theaters in Pest, zuletzt Mitglied des Carl- 
theaters. 
Ganze Fig. auf Collectivbild mit Karl Treumau. 

Rohrbeck, Elise Frau, geb. 1803, gest. Prag 14. August 1868, 
beliebte Schauspielerin und Gesangssoubrette des Leopold- 
städtertheaters und des Theaters an der Wien, dann in Prag; 
die erste Salome Pokerl in Nestroy 's „Talisman". 
Ganze Fig. in der Posse „Salerl, die schöne Wienerin" mit 
den Herren Hausmann und TomaselU. Kl, Fol. Schoeller 
del. Andr. Geiger sc. Wien 1837. Colon 

— Ganze Fig. als „Salome Pokerl" mit Nestroy (s. d.). 

— Ganze Fig. als Lottel in „Werthers Leiden" mit Ed. Weiss (s.d.). 

— Ganze Fig. am Spinnrad im , Kobold" mitjoh. Fenzl (s. d.). 

Rosen, Julius (wie S. 58), Mitdirector des Strampfertheaters, 
dann Dramaturg am Carltheater unter Ascher, Oberregisseur 
des Theaters an der Wien. 

Br. in Med. auf Collectivbild 8°. H. Scherenberg del. Xyl. 
Leipzig 1878. 

Rosenfeld, Siegfried, Doctor, geb. Brunn, gest. 10. März 1883, 
Schauspieler, Director der Komischen Oper in Wien 1875 auf 
1876, gastirte am Burgtheater im October 1873, Theater- 
dichter (Pseudonym Roderich Fels). 

Br. auf Colectivbild mit den Komikern Reichmann und 
Schlesinger in der Parodie: „Cleopatra, oder: durch Jahr- 
tausende". Fol. Lith. Wien. 

Rosner, Helene, (Tochter des Theater-Buchhändlers Leopold 



— 605 — 

Giuiiiie V. Wiener Volksbühnen, Stiult- und Vorstadt- Theater, 

Rosner), ^Mitglied des Deutschen Volkstheaters, dann des 

Stadttheaters in Brunn seit 18UU. 

Br. auf Collectivbild mit Frl. Olga Dwofak (s. d.). 

Rossi, Ernesto, ital. Tragöde, geb. Livorno 1829; gastirte am 
Wiener Hofoperntheater (unter Gattinelli) im November 1857, 
am Carltheater 1874 etc. 
Kniest, sitzend im Pelzrock. F'ol. Phot. 

— Br. Fol. Lichtdr. (Eckstein) Berlin 18ü2. 

— Br. 40. Xyl. Leipzig 1874. 

— Br. 4". Schaarwächter Phot. 

— Br. Kl. Fol. A. Schuherf del. M. Bichler xyl. 

— Ganze Fig. und Br. 4". und 8°. Adele Phot. mit Widmungs- 
Autograph 1874. 

— Br. 40, Phot. Ellinge?- Budapest, mit Wldmungs-Autograph 
ddo. 9. April 1874. 

— Halbfig. Fol. als Kean (Matrose) Gr. Fol. Ed. Kaiser lith. 
1851 Wien. Mit Facsimile. 

— Ganze Fig. als „Hamlet". Fol. Xyl. 1879 Wien. 

Roth, Franz, geb. Wien 21. September 1841, Vorstand der 
Wiener Künstler- Genossenschaft, Architect, Erbauer des 
Raimundtheaters 1893. 
Br. s. bei Müller-Gutenbrunn. 

Rott, Karl Mathias, eigentlich Koch, geb. Wien 23. Februar 
1807, gest. daselbst 11. Februar 1876, MitgUed des Theaters 
an der Wien 1828, in der Josefstadt 1830 bis 1836, 
gastirte am Burgtheater 1828 und 1836, war dann Mitglied 
des deutschen Theaters in Pest, Gesangskomiker am Theater 
an der Wien 1847 u. ff. (im Jahre 1862 vorübergehend am 
Quaitheater engagirt). 
Halbfig. Fol. Daiithage lith. 1849 Wien. Mit Facsimile. 

— Halbfig. Gr. Fol. Daulhage lith. 1859 Wien. Mit Facsimile. 

— Br. Fol. Klic del. 1671. Toniassich xyl. Wien. 

— Br. auf Collectivbild mit den Kom.ikern Raimund, Nestroy, 
Scholz, Treumann, Wallner, L' Arronge, Weirauch, Gall- 
mayer, Wegerer. 16*^. A. Weger sc. Leipzig. 

— Ganze Fig. als Bedienter in Holtei's „Wiener in Paris". 
Kl. Fol. A. Geiger sc. Wien. Color, 1837. 

— Ganze Fig. als Thomas im „Teufel im Herzen". 4*^. L. Gotts- 
leben del. Hahn xyl. Wien. 

— Ganze Fig. in verschiedenen Rollen. 4^. Phot. 

— Ganze Fig. mit Frau Klimetsch in INIirani's „Judenfamilie". 
80. (s. bei Klimetsch). 



— 606 — 

Gruppe V. AViener Volksbühnen, Stadt- und Vorstadt- Theater. 

Rott, Marie, geb. Lutz Gattin des Vorigen, geb. Wien 1840, 
gest. daselbst 17. Aug. 1872; Schauspielerin und Sängerin 
am Theater an der Wien in den 186Uer Jahren. 
Ganze Fig. mit Frau Leopoldine Berg (s. d.). 

Rott, Moriz, Mitglied des Josefstädtertheaters 1817, Regisseur 
am Theater an der Wien 1821 bis 1829, dann in Deutsch- 
land (s. Gr. VII). 

Rudini, Laura (wie S. 386), Localsängerin in Brunn 1846, am 
Josefstädtertheater 1848, am Theater an der Wien 1849 
bis 1862 (mit kurzer Unterbrechung im Mai 1850 am Hof- 
operntheater). 

Rueckauf, Franz, Präsident des Verwaltungs-Ausschusses für 
das Raimundtheater. 
8^. s. bei MüUer-Gutenbruun. 

Rueger, Karl Erdmann (wie S. 299), während seines ersten 
Engagements am Hoftheater, 1814 bis 1815, meist im 
Theater an der Wien beschäftigt. 

Saldern, Marie, Schauspielerin am Wiener Stadttheater 1876 
bis 1878, vorher in Graz, nachher in Stuttgart und Meiningen; 
verehel. Zais. 

Br. 8°. Phot. 

Sallmayer, Hermann, geb. Wien 29. März 1823, gest. Dorn- 
bach bei Wien 10. Mai 1886, Schauspieler, Director des 
Theaters in der Josefstadt 1867 bis 1869, Erbauer des 
Sommertheaters in Hernais (1869, in Elterleins Casino), zu- 
letzt Herausgeber und Redacteur des Witzblattes „Bombe" 
in Wien; dramatischer Dichter („Philippine Welser" u. A.) 
Pseudonym Dr. S. Starke und Dr. Normann. 
Kniest. 4». Phot. 

Salomon, Heinrich Rudolph, Opernsänger am Theater an der 
Wien 1847 bis 1848, dann in Deutschland (s. Gr. VII). 

Salvini, Tommaso, ital. Tragöde, geb. Mailand I.Jänner 1829, 
gastirte wiederholt am Carltheater in den 1860er und 1870er 
Jahren (am Hofoperntheater 22. März 1877 „Otello"). 
Br. 8". Xyl. Leipzig 1877. 

— Br. 80, Adele phot. Wien. 

— Ganze Fig. als „Othello" 8". Lith. (s. bei Verdi). 

Sand rock. Adele, geb. Rotterdam 19. Sept. 1866, Mitghed 
des Wiener Stadttheaters 1884, dann am deutschen Theater 
in Budapest, 1889 Gast am Theater an der Wien, Mitglied 
des deutschen Volkstheaters seit 1890; vom 1. Sept. 1895 
an für das Hofburgtheater engagirt. 



— 607 — 

Gruppe V. Wiener Vulksbühnen, Stadt- imd Vorstadt-Theater. 

Sandrock, Adele, Br. Fol. J. Klic Tondiuck. 

— Br. schlafend. Fol. lith. Wien 1891. 

— Br. als Cointesse Isa in „Fall Clemenceau". Kl. Fol. Lichtdr. 
Wien. 

— Ganze Fig. sitzend, in derselben Rolle, 4*^. Lichtdr. 

— Halbfig., in verschiedenen Scenen, 4°. Adele phot. Wien. 

Sartory, Johann, geb. Prag 25. April 1759, gest. Wien 9. Mai 
1840, Komiker am Leopoldstädtertheater 1782 und Regisseur 
1798, Director . dieser Bühne 1821 bis 1828; der erste 
Rummelpuff in der „falschen Primadonna in Krähwinkel". 

— Ganze Fig. mit Ignaz Schuster (s. d.). 

Schadetzky, Karl, geb. Wien 28. Dez. 1792, gest. das. 30. 
Aug. 1852, Tänzer (deb. 1819), dann Ballet- und Pantomimen- 
meister am Leopoldstädtertheater (Darsteller des Pierrot), 
Pantomimendichter 
Ganze Fig. in der Chachucha. 2" Fol, Aniionyjji sc. 

Schaeffel, Fanny, Schauspielerin am Wiener Stadttheater 
1872 bis 1884. 

— Ganze Fig. mitTyrolt und Christine Bukovics („Ramsauer") 
auf 1 Blatt phot. 

Schaffer, Joseph, geb. Prag 1780, gest. Wien 22. Aug. 1853, 
Mitglied (Held und Liebhaber) des Josefstädtertheaters, am 
Leopoldstädtertheater 1816 u. ff. 
Br. 8". Jäckle lith. Wien. 

Schaller, Wilhelmiue, Mitglied des Wiener Stadttheaters 1880, 
nachher Gattin Joseph H ellm es b er ger's jun. (S. 408). 

— Ganze Fig. stehend, 4^. Phot. L'öivy. 

Scheiner, Ignaz, Unternehmer und Director des Theaters in 
der Josefstadt und in Baden bei Wien 1835, des Theaters 
an der Wien um 1840. 
Br. Fol. lith. Hoefelich Wien. 

— Br. 2". Fol. J. Kriehuber lith. 1831. Wien. 

Schenk, Minna (Wilhelmine), Tochter des Theater- und Couplet- 
dichters Franz Ullmayer (1820 bis 1875); geb. Wien 26. 
Juli 1846, gest. das. 19. März 1890, Gesangssoubrette am 
Josefstädtertheater 1867 bis 1869, dann in Graz, zuletzt 
am deutschen Landestheater in Prag 1874 bis 1884. 

— Br. Fol. Th. Mayerhof er lith. Berlin 1880. 

Schey von Koromla, Friedrich Freiherr, geb. Güns in 
Ungarn 5. März 1815, gest. Lainz bei Wien 15. Juli 1881, 
Präsident des Verwaltungsrathes des unter seiner Mit- 
wirkung gegründeten Wiener Stadttheaters. 



— 608 — 

Gruiiije V. AViener Volkslnilinen, Stadt- und Vorstadt-Theater. 

Schey von Koromla, Friedrich, Kniest, sitzend, Fol. lith. 
H. Gerhart irapr. Wien. 

— Br. 4". Xyl. Wien. 

Schickh, Johann (wie S. 61), Volksbühneudichter („Der Vater 
der Debütantin" u. A.). 

Schikaneder, Emanuel, geb. Regensburg 0. April 1751, gest. 
Wien 24. Sept. 1812, erst am Hofburgtheater (wie S. 289)^ 
dann Director des Theaters im Freihause auf der Wieden 
1788, des Theaters an der Wien 1801, des Theaters in 
Brunn 1806; Komiker, Sänger, Bühnendichter. 
Br. in Umrahmung. Silhouette. 8^. Lo eschenkohl exe. Wien. 

— Br. Silhoutte. 16". Loeschenkohl exe. Wien. 

Schiller, Katharina, geb. Wien 1830, Mitglied des Carltheaters 
1849 bis 1851, Lokalsängerin am Theater an der Wien 
1852 bis 1863; verehelicht mit Theodor Bfezina. 
Ganze Fig. als „Nandl". 8*^. C. Mahlknecht phot. Wien. 

— Ganze Fig. sitzend mit Einkaufkorb. 8". Phot. 

— Ganze Fig. als „falsche Pepita". Fol. Alb. Decker lith. 
Wien. 1853. Color. 

Schimura, Hedwig, geb. in Polnisch-Neukirch 1867, Mitglied 
des deutschen Volkstheaters 1889 bis 1890, dann des 
Residenztheater in Berlin. 

— Br. auf CoUectivbild mit Frl. Olga Dwofak (s. d.). 
Schindler, Anton (wie S. 234), Orchesterdirector am Josef- 
städtertheater bis 1830. 

Schindler, Emilie, geb. Wien 1854, Mitglied des Carltheaters 
1877; vermalt mit W. E. Heinrich (S. 5691. 

Br. und Halbfig. 8". u. 4». Phot. 

— Ganze Fig. mit Thomas und Tiedke in den ..schönen 
Weibern von Georgien". 8". L. Haase phot. 

Schlaeger, Antonie (wie S. 406), von 1879 bis 18.'^2 Operetten- 
sängerin am Carltheater. 

Schlaeger, Lina, eigentlich Lautenschläger, Schwester 
der Vorigen, geb. Wien 1866, gest. das. 23. August 
1891. Schauspielerin am Carltheater in den 1880er Jahren. 

— Br. Fol. lith. (Tondr.) Wien. 

Schlesinger, Karl, Schauspieler (Komiker) an der komischen 
Oper 1875; gegenwärtig am deutschen Landestheater in Prag. 

— Ganze Fig. als Knappe in ..Cleopatra" mit Rosenfeld (s. d). 
Schliessmann, Haus, geb. Mainz 6. Febr. 1852, Zeichner 

und Illustrator in Wien; im Jahre 1892 Arrangeur des 
Schattenspieltheaters der Ausstellung thätig. 

— Br. 8°. Lichtdr. 



— 009 — 

Gruppe V. Wiener Volltsbühiien, Stadt- uiul Vorstadt-Tlieater. 

Schloeg!, Friedrich (wie S. 65), Theaterschriftsteller, gest. 
Wien 7. Oct. 1892. 

— Br. Kl. Fol. Xyl. Wien 1892. 

Schmidt, Joseph (wie S. 807), vor 1828 am Theater an der 
Wien. 

Schmldt-Demmer, Jeanette (wie S. 300 und 351), geb. 
Weimar 1793, gest. Wien 15. März 1862, nach 1816 am 
Josefstädtertheater, in späteren Jahren als komische Alte 
(die erste Darstellerin des Holzweib im „Verschwender"). 
Ganze Fig. als „Holzweib" mit Herrn Walter als Chevalier. 
Kl. Fol. ScJioeller del. Andr. Geiger sc. Wien. Color. 

— Ganze Fig. auf 1 Blatt mit Nestroy und Wenzel Scholz 
(s. Nestroy). 

Schmutzer, Josef, Historienmaler in Wien in den 1830er 
Jahren, Costümzeichner und Costümier des Josefstädter- 
theaters. 
Br. Fol. Nep. Mayer px. Faustiii Heer lith. Wien 1837. 

Schoenborn, CamiUa, eigentHch Heny v. Schoenbruck, 
Halbschwester von Karl und Emerich v. Bukovics, MitgHed 
des Theaters an der Wien 1864, nachmals verehel. The im er. 

— Ganze Fig. 8». Phot. 

Schoenchen, Amalie, geb. München 24. Aug. 1836, debutirte 
Nürnberg, köuigl. bayer. Hofschauspielenn (Gärtnerplatz- 
theater), seit 1893 am Raimundtheater. 

— Br. auf Collectivbild mit MüUer-Guttenbrunn (s. d.). 

Schoenfeld, Karl, geb. Augsburg 15. December 1819, gest. 
Wien 6. October 1885, grossh. badischer Hofschauspieler, 
dann Mitgl. und Regisseur des Wiener Stadttheaters 1872 
bis 1. Mai 1880 (pens.\ Theaterdichter („Eherecht"). 
Br. 80. Phot. 

Schoenfeld, Louise (wie S. 355), Gattin des Vorigen, Mitglied 
des W^iener Stadttheaters 1872 bis 1880. 

— Br. in Costüm. 16". Lichtdr. 

Schoenthan von Pernwald, Franz, (wie S. 65), Dra- 
maturg des Wiener Stadttheaters 1880. 
Br. Fol. Lichtdr., Berlin, Eckstein, 1892. Mit Facsimile. 

Scholz, W'enzel, eigentlich vonPluemecke (nicht Plümicke), 
geb. Innsbruck 28. März 1788, gest. Wien, 5. Octob. 1857, 
Schauspieler in Klagenfurt 1811, am Hofburgtheater von 
1814 auf 1815 (s. S. 299), in Graz 1819 bis 1826, debutirte 
am 5. April 1826 im Josefstädtertheater und war sowohl 
dort, als am Theater au der Wien, hauptsächlich aber im 

3Ü 



— 610 — 
Gruppo V. Wiener Volksbühnen, Stadt- und Vorstadt-Theater. 

Carltheater, vereint mit Nestroy eine Hauptzugkraft der Posse 
in Wien; letztes Auftreten am 6. Sept. 1857. 
Br. Fol. y. Ulbrich lith. 1832. 

— Halbfig. sitzend. Fol. Fanstin Herr lith. 1837. Wien. Mit 
Facsimile. 

— Br. Fol. y. KrieJiuber lith. 1857. Wien. 

— Halbfig. auf 1 Blatt mit Treumann und Nestroy (s. d.) 
y. Kriehuber lith. 

— Br. Gr. 4*^. Originalskizze der Scholz'schen Figur, zu dem 
vorherigen Gesammtbilde. (Rothstiftzeichnung.) 

— Br. 8". xyl. Leipzig 1857. 

— Br. Fol. Rudolf Hof mann lith. 1857. Wien. 

— Br. 32». A. Weger Leipzig. 

— Halbfig. auf Octavbriefpapier. 32*^. Sonnerileiter und Lech- 
leitner. Wien. 

— Gauze Fig. spazierengehend. Kl. Fol. Tuschzeichnung. 

• — Ganze Fig. in der Posse „Eulenspiegel". Gr. Fol. M. F. 
{Melchior Fritsch) lith. Wien 1857. 

— Ganze Fig. in der Posse ^Kampl''. Kl. Fol. A. Z. {Anfon 
Zampis) lith. Wien. 

— Ganze Fig. Die Chachucha tanzend. Kl. Fol. Schoeller del. 
Aiidr. Geiger sc. Wien, color. 

— Gauze Fig. Die Chachucha tanzend. Kl. Fol. A. Gelpke del. 
et lith. 1838, color., sog. (Chachucha-Kaleuder, auf der 
Rückseite Fanny El ssler denselben Tanz ausführend) 

— Halbfig. als „Augustin" und als ,. Robert der Teixel". Kl. 
Fol. Annonyni. Wien, color. 

— Ganze Fig. als ..Beisele" mit Herrn Nestroy als .Eisele" 
Fol. T. Cajetan del Aiidr. Geiger^ sc. Wien, 1847, color. 

— Ganze Fig. in der Tischscene von Nestroy's ,.Zu ebener 
Erde und ersten Stock". Qu.-Fol. sc. Wien 1835. 

— Gauze Fig. in einer Scene aus dem „Haus der Tempe- 
ramente", als Holzweib in der „Verhängnissvollen Faschings- 
nacht" und im „Schützling" mit Nestroy (s. d.). 

• — Ganze Fig. in „Rokoko" mit Carl (s. d.). 

— Ganze Fig. im „Schneider und seine Töchter" mit Frau 
Johanna Schmidt (s. bei Nestroy). 

■ — Ganze Fig. als Gluthammer im „Zerrissenen", 8". y. KoJui 
xyl. 1844. 

Schratt, Katharina, (wie S. 336 und 523) debutirte, von Berlin 
kommend, 24. März 1873 im Wiener Stadttheater, war 
Mitglied desselben bis 15. Sept. 1874, dann vom 1. Sept. 
1875 bis Aug. 1879, noch in diesem Jahre vermählt, gastirte 



— Uli — 

Gruppe V. Wiener Volksbülineii, Stmlt- und Vorstadt-Tliesiter, 

sie am Wiener Stadttheater Anfangs 1880 und war daselbst 
neuerdings engagirt, 28. Sept. 188Ü bis gegen End-' 1881. 

Schreyvogel, Joseph (wie S. 282), Vice-Director des Theaters 
an der Wien unter PälftV, 1. April 1814 bis 1825, gleich- 
zeitig Hoftheater-Secretär. 

Schroedter, Fritz (wie S. 40:»), Operettenteuor, am Theater 
an der Wien, dann an der komischen Oper 1870 bis 1877. 

Schroeter, Andreas, geb. 1606, gest. Wien 6. März 1761, 
Mitglied des städtischen Theaters nächst dem Kärnthner- 
thore 1726 u. ft'., Darsteller des „Bramarbas". 

Schueler, Klara, Schauspielerin am Quaitheater und am Carl- 
theater 1862; nachmals vermählte Formes (siehe S. 3o7). 
Ganze Fig. 8". Phot. 

Schuetz, Joseph Kall (wie S. 300 u. 85it), Schauspieler und 
Sänger am Theater an der Wien 1818 bis 1850. 

Schuetz-Oldosi, Amalia (wie S. 359 und 422), Gattin des 
vorigen, gleichzeitig mit demselben am Theater an der 
Wien engagirt. 

Schuster, Ignaz, geb. Wien, 20. Juli 1779, gest. das. 6. Nov. 
1835, Komiker am Leopoldstädtertheater J804 u. 11'., ge- 
meinsam mit Raimund, ein Liebling des Wiener Pub- 
likums; Schöpfer der Figur des „Staberl", kais. Hof- 
capellsänger. Componist (Lieder, Messen u. A). 
Br. 8". Fol. MaJuike px. J. Blaschke sc. 8«. Wien. 

— Br. Fol. J. Kriehiiber Hth. 1830. Wien. 

— Br. 2°. Fol. Gehöhte Kreidezeichnung von Laiizedelly. 
Wien . 

— Br. in Medaillon, mit Emblemen umgeben, 4°. L. K. 
[Liidzvig Kapeller?) sc. Titelblatt zur Reihe seiner Rollen. 

— Halbfig. als „falsche Primadonna in Krähwinkel". Fol. 
ß. Sehr Otter px. C. Pfeiffer sc. Wien, color. 

— Ganze Fig. als Zweckerl im „Freund in der Noth". Kl. Fol. 
Kern del. Neumayer sc. Wien, col. 

— Ganze Fig. als Staberl in ..Die Bürger von Wien". Qu. Fol. 
Schoeller del. Ziiike sc. Wien, color. 

— Ganze Fig. in derselben Rolle, 8^. Lichtdruck Loe:vy, nach 
Lith. vom Jahre 1814. 

— Ganze Fig. in der Rolle des „Staberl"' als Schildwache 
vor dem alten Leopoldstädtertheater mit Raimund als 
„Badian" Dlle. Ennoeckl als .Aline", Sartory als „Rummel- 
puff', DUe. Krones als „Fischerl" und Korntheuer als 
„Gisperl". (Einladungskarte mit erläuterndem Text für das 
Benefice Adolph Bäuerle's . „Die P"ee in Krähwinkel".) 

89* 



— (312 — 

Gruppe V. "Wiener Volksbühnen, Stadt- und Vorstadt-The<ator. 

Qu. 8f. Schoeller del. Zinke sc. Wien. 

— 'Dasselbe Blatt, späterer Abdruck der Vignette allein. 

— Ganze Fig. als Rauterl in „Die schlimme Liesel". Qu. Fol. 
Schoeller del. Zinke sc. Wien, color. 

Schwarz, Marie, geb. Budapest 26. Febr. 1859, Schauspielerin 
und Sängerin (Gesangssoubrette), debutirte 1804 an Kra- 
tochwill's Kindertheater in Budapest, 1874 am dortigen 
Deutschen Theater, dann am Strampfertheater und an der 
Komischen Oper in Wien, 1876 in Brunn, und am Josefstädter- 
theater, 1877 in Berlin, 1885 bis 1893 am Carltheater; 
verehelichte Freiin Rivalier von Meysenbug. 
Br. Fol. Th. Mayerhofej- lith. Berlin 1880. 

— Halbfig. sitzend mit Fächer. Kl. Fol. Lichtdr. Mit Fac- 
simile. 

— Br. 32°. Lichtdr. mit Facsimile. 

— Halbfig. im Mufif und Mantel. 8". Krziivanck phot, Wien^ 

— Ganze Fig. im Costüm. \^\ S. Block phot. Wien. 

— Ganze Fig. mit Herrn Schweighofer. 4". Adele phot. Wien. 

Schwarzenberg, Joseph Johann Fürst (wie S. 271 und 524), 
Mitglied der Theater-Unternehmungs-Gesellschaft, welche 
1807 die Pachtung der k. k. Hoftheater und des Theaters an 
der Wien übernahm. 

Schweighofer, Felix, geb. Brunn 1842, debutirte 1862 unter 
dem Namen Daunner in Krems, Komiker und Charakter- 
Darsteller in Graz 1869, am Strampfertheater in Wien 
1870, dann am Theater an der Wien, am Deutschen Volks- 
theater, seit 1891 gastirend. 
Br. Kl. Fol. A. ScJiubert xyl. Wien. Mit Facsimile. 

— Br. in Lebensgrösse Gr. Fol. Vergrösserte Photographie- 
auf Papier. 

— Br. Fol. Lichtdr. Berlin, Eckstein, 1892. Mit Facsimile. 

— Halbfig. im „Nullerl\ 8*^. xylogr. 

— Ganze Fig. als „Clown". 8". Krziivanek phot. Wien. 

— Ganze Fig. im Costüm, mit Frau Koch-Bossenberger, mit. 
Fr. Marie Schwarz (s. d.), mit Fr. Loewe (s. d.). 

— Br. Ganze und Halbfig. in verschiedenen Rollen, Lichtdr.. 
und Phot. 

— Br. auf Collectivbild. (S. bei Blasel und Girardi). 

— Br. Kl. Fol. Lichtdr. Wien. 

Scutta, Andreas, geb. Wien 1806, gest. Prag 25. Febr. 1863, 
Sänger am Theater an der Wien, dann Komiker am 
Carltheater 1831 bis 1845, zuletzt in Prag, Komponist 



— (il8 — 
Gruppe V. Wiener Volksbühnen, Stadt- und Vorstadt-Tlieatev. 

(Ouvertüren, Possenmusik . 3 

Br. 8». lith. 

Scutta, Josephine Therese, geb. Dem mar, vervv. Palmer 
Gattin des Voricjen, geb. 1797, gest. Wien 28. Dec. 1863 
Mitglied des Theaters an der Wien 181 1 (das erste Aschen- 
brödel), am Leopoldstädtertheater 1831 u. fif. 
Br. so. lith. 

Sedlnitzky, Joseph Graf, geb. Troplowitz in Schlesien 8. Jan. 
1778, gest. Baden bei Wien 21. Juni 1855, Präsi- 
dent der obersten k. k. Polizei und Censur-Hofstelle in 
Wien 1817 bis 1848, als solcher Theater-Censor. 
Br. 8^. Nach einem Miniaturportrait. Lith. 

Seewald, INIarie, eigentUch Stupper, geb. 1853, gest. am 
Grundlsee 29. Sept. 1884, Mitglied des Theaters an der 
Wien, dann des Stadttheaters 1882 u. ff. 
Br. Fol. IV. Hoedl lith. Wien. 

— Br. und Ganze Fig. 8«. und 4». Phot. 

Seidl, Johann Gabriel (wie S. ^'^^^ Volksbühneudichter „Der 
kurze Mantel", ^s' letzte Fensterl'n"' u. A. . 

Selar, Louis von, eigentlich Ludwig v. Sz tänkovics, geb. 
Wien 13. März 1831, Schauspieler am Theater an der 
Wien, in Baden, Oedenburg, dann Declamator, Theater- 
agent und Herausgeber eines Theaterjournales in Wien 
begründet 1862, gegenwärtig in Berlin. 

— Br. auf dem Titelblatt seines Theater- Albums. Fol. 
Th. Mayerhof er lith. Berhn 1880. 

Seligmann, Karl, geb. 1769, gest. Wien 25. Febr. 1856, 
Regisseur und Schauspieler (Intriguant) am Josefstädter- 
theater 1813 bis 1830, bei. Pantomimiker und Darsteller des 
Pierrot; zuletzt Repräsentant des Sultans im Serail, im 
Daum'scheu ..Elisium" ; Possendichter. 

Ganze Fig. als Sultan im Serail. Kl. Fol. ScJioeller del. 
Andr. Geiger sc. Wien 1841. 

— Ganze Fig. als Sultan. 4^. xyl. Leipzig 1845. 
Selleny, Joseph, geb. Meidliug bei Wien 24. Febr. 1824, 

gest. Inzersdorf 21. Mai 1875, Landschaftsmaler in Wien. 
Mitglied der .Novara- Expedition" (Erdumsegelung) 1857 
bis 1859, malte nach' seiner Rückkehr mit Moriz Lehmann 
(s. d.) die Theaterdecorationen zum Ausstattungsstücke 
„Die Reise um die Welt^ für das Carltheater. 
Br. auf CoUectivbild mit den übrigen Theilnehmern der 
Expedition. Fol. A. Neuuianii xyl. (Leipzig 1858) 
'■ — Ganze Fig. sitzend mit seinem Collegen Moriz Lehmann, 
8°. phot. (s. bei diesem). 



— 614 — 
Gruppe V. Wiener VolksbüJnien, Stadt- und Vorstadt-Theater. 

Seyfried, Tgnaz von (wie S. 240), Capellmeister des Theaters 

im Freihaus 1797 bis 1801, dann des Theaters an der Wien 

bis 1825. 
SigfUr, Bertha, geb. Agram in Croatien, gest. Zürich 11, März 

1884, MitgHed des Wiener Stadttheaters 1872 bis 1875,. 

verehlicht mit dem Baritonisten Karl Fellner. 

— Br. 8°. phot. 

Singer, Mathilde, geb. Ungarn 1845, Schauspielerin am Carl- 
theater in den 1870er Jahren, verehelicht mit dem Schau- 
spieler Broda. 

— Ganze Fig. im Kostüm. 8°. Fr. Liickhardt phot. Wien. 
Soibrig", Karl Friedricli, Schauspieler am Theater an der Wien 

1802, dann in Deutschland (s. Gr. VII). 
Sommer, Rudolph (wie S. 337), geb. 3. Febr. 1857 (nicht 1872),. 

Mitghed des Carltheaters 1886 bis 1887. 

Br. 40. phot. 
Sonnenfels, Joseph von (wie S. 267), Mitglied des Comites 

für die artistische Leitung des von Kohäry gepachteten 

städtischen Theaters 1770, zugleich Censor 31. Mai bis 13. 

Oct. 1770, Bekämpfer des Hanswursts in der Wochenschrift 

„Der Mann ohne Vorurtheil" und in den „Briefen über die 

Wienerische Schaubühne" 17 68. 
Spielberger, Friedrich Gotthelf, geb. 1797, gest. Innsbruck 

14. Juni 1861, Schauspieler und Regisseur am Theater an der 

Wien 1828 bis 1838, dann Theaterdirector in Cöln, zuletzt 

in Innsbruck. 

Halbfig. Fol. R. Gaupmann lith. 1836. 

— Ganze Fig. mit R o e d e r und W e r 1 e in „Gaugraf 
Philipp der Wilde", Kl. Fol. S c h o e 1 1 e r del. Andr. Geiger 
sc. Wien 1834. Color. 

Spohr, Ludwig (wie S. 242), Kapellmeister des Theaters an der 
Wien 1813 bis 1817. 

Stagno, Roberto (wie S. 527), geb. Palermo 10. Oct. 1840, 
mitGemma Belli ncion i an der Wr. Ausstellungsbühne 1892; 
mit derselben am Hofoperntheater neuerdings October 1894. 

Stahl, Ignaz, eigentlich Frech v. Ehrimfeid, geb. Wien 
20. Oct. 1790, gest. das. 10. Jan. 1862, Mitglied der 
Theater an der Wien und in der Leopoldstadt unter 
Carl. 

— Br. mit Schirmkappe. 8". Originalzeichnung von C. Wisboeck 
Wien. 

Stahl, Ludwig, eigentlich Beer, geb. Brunn 4. April 1856, 
Mitglied des Wiener Stadttheaters 1880 bis 1884, des 
Carltheaters 1884 bis 1885, dann in Leipzig, Petersburg, 



— 615 — 

Gruppe V. "Wieiior Volksbühnen, Stallt- und Vorstadt-Theater. 

Stahl, Ludwig, Br. 40. phot. 

— Br. Fol. Lichtdr. Ecksfein Berlin 1893. 

Staub, Frl. Schauspieleriü am Carltheater 18G8. 

— Br. S^ phot. Ad elf. 

Stauber, Albcrtinc, geb. 1845, Tochter des Schauspielers 
Alois Stauber, Operettcusängerin (Soubrette) 18G4 bis 18G6 
am Thaliatheater in Graz, dann am Carltheater in Wien bis 

1872, am Friedrich-Wilhelmstädter Theater in Berlin bis 

1873, verehlicht 187() mit dem Prinzen Philipp von Hanau. 

— Br., Halbfig. und ganze Figur in verschiedenen Rollen. 
Photographien. 

— Ganze Fig. im Kostüm mit Herrn Eppich. 4*^. Fr. Liick- 
Iiardt phot. Wien. 

— Ganze Figur mit Szika Amalie Kraft (s. diese). 

Stauber, Louise, geb. Iglo in Ungarn 1848, Schwester der 
Vorigen, Schauspielerin in Graz 1864 bis 186G, dann am 
Carltheater. 

— Br. und ganze Fig. 8". phot. 

Staudigl, Joseph (wie S. 365 und 527), Opernsänger am Theater 
an der Wien 1846. 

Steger, Franz (wie S. 388), Opernsänger am Theater an der 
Wien 1847. 

— Ganze Fig. stehend. S'». F. Purkholzer phot. Wien. 

Steigentesch, Konrad (wie S. 284), Mitglied der städtischen 
Bühne am Kärthnerthor 1769 bis 1776, dann Hofschau-spieler, 

Stein, Bertha, geb. Prag 10. Juni 1860. Schauspielerin und 
Sängerin in Brunn l'S82, dann am Theater an der Wien 
] 886. 
Br. 320. Lichtdr. Mit Facsimile. 

— Br. Fol. C. von SUir lith. (Tondr.) Wien. 

Stein, Eduard (wie S. 300), war von 1812 bis 1815 im Josef- 
städter- und im Leopoldstädtertheater engagirt (debutirte 
am Burgtheater 4. Nov. 1815), 

Steiner, Franz, Director des Theaters an der Wien 1880 bis 
1884, dann des Carltheaters 1887 bis 18S9. 
Br. in Umrahmung. Kl. Fol. Th. Alayerhofer lith. Wien. 

— Br. mit Brakl. Scherzbild. 4». xyl. 1888. 

Steiner, Gabor (Gabriel), Secretär des internationalen Aus- 
stellungstheaters zu Wien 1892, früher Theateragent, 
Herausgeber einer Theaterzeituug. 
Ganze Fig. mit den Herren Marmorek, Thalbot und Hoefilt 



— 616 — 

Gruppe V. Wiener Volkslnihiien, Stadt- und Vorstadt-Theater. 

anlässlich der Theaterausstellung 1892. 4°. Szckely phot. 
Wien. 

— Dessen Gattin mit Mr. Gaillard im Sachergarteu. 4**. Szekely 
phot. Wien, 1892. 

Steiner, Maximilian, Vater der zwei Vorigen, geb. Temesvär 
28. Aug. 18:^0, gest. Baden bei Wien :^9. Mai 188U, Schau- 
spieler, Secretär des Theaters an der W^ien 18134, Director 
dieses Theaters gemeinsam mit Marie Geistinger 1869 bis 
1S75, dann alleiniger Director desselben bis zu seinem 
Ableben. 

— Br. mit Frl. Mai'ie Geistinger auf 1 Blatt (s. d.). 

Steiner, Sigmund, geb. Linz 8. Jänner 1854, Operettensänger 
(Tenor-Buffo) an der Komischen Oper in Wien 187B, am 
Theater an der Wien 187S, zuletzt seit 1882 am Friedrich- 
Wilhelmstädtertheater in Berlin. 
Br. auf CoUectivbild, S. bei Heinrich Hirsch, 

— Ganze Fig. auf CoUectivbild. (S. bei Hanna Wrada Gr. VI). 

— Br. Fol. Lichtdr. Eckstein Berlin 1893. 

Stella, eigentlich Amalie Ernestine Johanna, Baronesse von 
Heilige nstädt, geb. Königsberg, dramat. Sängerin, am 
Carltheater 1869 ; vermählt 1872 mit Adolph R. v. Schenk, 
Director des Wiener Bankvereines. 

— Halbfig. 4". phot. 

Stelzer, Sebastian, geb. Linz 26. Oct. 1849, gest. Wien 31. 
März 1892, Schauspieler (Komiker) und Sänger an der 
Komischen Oper 1876, am Theater an der Wien 1886 u. ff. 
Br. 32°. Lichtdr. Mit Facsimile. 

— Kniest, stehend, als Advokat Charangon in „Madame 
Edouard". Fol. R. B. lith. Wien. Mit Facsimile. 

— Br. auf CoUectivbild mit Heinrich Hirsch (s. d.). 

— Halbfig. mit Hut und Stock. Kl. Fol. xyl. Wien 1892. 

— Ganze Fig. als Baron Weps mit Rudolph del. Zopp. 4*^. 
Lichtdr. 

— Ganze Fig. mit Karl Lindau (s. d.). 

— Ganze Fig. in den „Sieben Schwaben". 4". Krzizvanek phot: 
Wien. 

Stephanie, Anna Maria, geb. Mika (wie S. 285), Mitghed 
der stäjdtischen Bühne am Kärthnerthor 1771 bis 1776, 
dann Hofschauspielerin. 

Stephanie, Christian GottHeb, der Aeltere (wie S. 282), Mit- 
ghed der städtischen Bühne am Kärthnerthor 1760 bis 1776, 
dann Hofschauspieler, 



— 617 — 

Giupiie V. AViener Volksbüimen, Stadt- uivd Voistadt-TIieater. 

Stephanie, Gottlieb, der Jüngere (wie S. 284), Mitglied der 
städtischen Bühne am Kärthuerthor 17G9 bis 177(), dann 
I lofschauspieler. 

Stolz, Eduard (wie S. 245), Capellmeister am Carltheater in 
Wien 1<S54, dann am Josephstädtertheater, wo unter 
seiner Leitung die erste Aufführung von R. Wagner's 
„Tannhäuser" stattfand, wieder am Carlthcatcr LSö-S, an 
der Komischen Oper 187(1. 

— Br. auf Collectivbild mit Heinr. Hirsch (s. d.) 
Storch, Anton Maria (wie S. 245). Orchesterdircctor am 

Theater an der Wien, dann am Josephstädter- und am 
Carltheater in den 1850er und 1860er Jahren.. 

— Br. Fol. xyl. 1890. 

Strakosch, Alexander, geb. Eperies in Ungarn o. Dec. 1844, 
Schauspieler in Reichenberg, Troppau. Pest 1862 bis 1864, 
dann Recitator in Paris, Vortragsmeister am Stadttheater 
in Leipzig 1867, dann am Wiener Stadttheater 1872 bis 
1879. 

Plalbfig. Fol. Barabas lith. Budapest 1868. 

— Br. 80. Th. Mayerhof er lith. Wien 1889. Mit Biographie. 

— Br. 32». Lichtdr. Mit Facsimile. 

— Br. mit Biographie. 16**. J. Weixigärtner del. xyl. 

— Br. 40. Fr. Waiblcr del. xyl. 1888. 

— Br. 4". J. Weixlgärtiier del. xyl. 

— Br. 8«. xyl. 

— Ganze Fig. als „Hamlet". Scherzbild. Fol. Appelrath lith. 
(Tondr.) Wien. 

Strampfer, Friedrich (wie S. 0I6) geb. zu Grimma 1823 (nicht 
1827) Director des Theaters an der Wien vom 1. Sept. 
1862 bis 31. Juli 1869, Begründer und Director des 
Strampfertheaters unter den Tuchlauben 1870 bis Herbst 
1874; Director der komischen Oper, durch ihn Ringtheater 
genannt, vom 27. Sept. 1878 an im Verein mit seiner Gattin 
Frau S t r a m p f e r - V o e 1 k 1, welche späterhin, bis 1 S81, 
die Direction allein führte, Director des Carltheaters 1882 
bis 1883, dann in Amerika. Zuletzt dramat. Lehrer in Graz. 
Br. mit Biographie. 16°. xyl. Wien. 

Stranitzky, Joseph Anton, genannt „der wienerische Hans- 
wurst" geb. in Steiermark (nach Andern zu Schweidnitz 
in Schlesien) 10. Sept. 1676, gest. in Wien 19. Mai 1726, 
veranstaltete Komödien schon 1706 mit Johann Hilverding 
und Anna Marie Nafzer, in einer Hütte auf dem Neuen 
Markt zu Wien, dann am Stadttheater nächst dem 



- 618 — 

Gruppe V. AViener Volksbühnen, Stadt- und Vorstadt-Theater. 

Kärnthnerthore , Pächter dieses Komödienhauses 1712 
bis zu seinem Tode, auch kais. Hof-Zahn- und Wundarzt; 
Schriftsteller und Possendichter. 

Ganze Fig. auf den 13 Kupfern, welche dessen „Lustige 
Reise - Beschreibung aus Salzburg in verschiedene Länder, 
herausgegeben von Joseph Anton Stranitzky oder dem 
sogenannten wienerischen Hanswurst" illustriren. In diesem 
Werke beschreibt Hanswurst seine Reise von Salzburg nach 
Moskau, Tirol, Grönland, Lappland, Schweden, Steier- 
mark, Schwaben, Croatien, Holland, Welschland, Böhmen, 
Türkei und seine endliche Ankunft in Wien. 4*^. Jac. Meilion 
del, J. V. Bruggen sc. Merzo Wien. Reproduction nach dem 
einzigen Originale in der königl. BibUothek in Berlin. 
(13 Blätter und Titel.) 

— Ganze Fig. in dem von ihm erfundenen Hanswurst-Costüm: 
Arlekin vereint mit dem Salzburger Bauer. 8^. xyl. 

— Ganze Fig. in Hanswursttracht mit Hut auf der Pritsche, 
den Zeigefinger an die .Stirn gelegt. 4". xyl. Wien. 

— Ganze Fig. als Hanswurst. 4'^. GiienfJLer xyl. 

S trau SS, Johann, Sohn (wie S. 246), Componist vieler 
Operetten („Indigo", „Fledermaus", „Cagliostro", „Prinz 
Methusalem", „Zigeunerbaron" u. A.), welche zumeist im 
Theater an der Wien ihre erste Aufführung fanden. 

— Br. Fol. Lichtdr. (Ecksfein) Berlin 1893. 

Streit mann, Karl, geb. Wien 6. Dec. 1858, Operettensänger 
(Tenor) am Deutschen Landestheater in Prag l882 bis 1884, 
Theater an der Wien 1884 bis 1888, am Carltheater 1888 
bis 1889, in Amerika gastirend 1890; seit 1. Octob. 
1892 wieder am Theater an der Wien. 
Br. Fol. Lichtdr. Wien. 

— Br. 32°. Lichtdr. Mit Facsimile. 

— Br, auf Collectivbild mit Joh. Strauss (s. d ) 

Streitmann, Rosa (Rosalinde), Schwester des Vorigen, ver- 
ehelichte Benvenisti; geb. Wien 1859, anfänglich durch 
Calori zum Ballet ausgebildet, Schauspielerin und Operetten- 
sängerin am Carltheater 1880, dann in Moskau, Berlin, 
Brunn, Theater an der Wien, Josephstädtertheater 1889. 

Br. 32". Lichtdr. Mit Facsimile. 

— Br. auf Collectivbild mit Elise Heissler (s. d.) 

— Br. 8". phot. 

— Ganze Fig. als „Juanita" in der Plinzugsscene. Kl. Fol. 
H. Fritzmann del xyl. Leipzig 1880. 



- 619 — 

Gruppe V. Wiener Volksbühnen, Stadt- und Vorstadt-Theater. 

Streitmann-Uebernnasser, Louise, geb. Wien ;50. März 
lyOG, seit 1, Sept. 18'JU am Theater ia der Josefstadt. 

— Halbfig. 80. phot. 

Stubel, Jeuny, geb. Wien 1860, gest. Kierling 18. Aug ls9o, 
Operettensänji^erin am Carltheater 1884, dann am Walhalla- 
theater und 181)0 bis 18U2 am Friedrich-Wilhelmstädter- 
theater in Berlin. 

— Halbfig. auf Collectivbild mit Eugenie Erdösy (s. Gr. VH). 

Stubel, Lori, Coip-stänzerin am Hofoperntheater 1863 bis 1867, 
Localsängerin am Harmonietheater in Wien 1867, Theater- 
directorin in Florenz 1881, am Ambeig-Theater in New- 
York 1882, Mitglied des Theaters an der Wien neuerdings 
1894. Gattin des Tenoristen Fabbiano; dram. Ueber- 
setzerin („Drei Paar Schuhe" in's Englische.) 
Er. 8». phot. 

— Ganze Fig. 4^. Gevai Bela phot. 

— Ganze Fig. im Kostüm. 8°. Szekely phot. 

— Ganze Fig. als Rene in „Raketl" (Parodie auf Halm's ..Wild- 
feuer".) 8". phot. 1867. 

— Ganze Fig. als „Jockey". 8". phot. 

— Ganze Fig. mit Friese. 8^ Fi\ LiickJiardt phot. Wien. 

— Ganze Fig. mit Friese. 4°. J. Geriinger phot. Wien 18()8. 

Suchanek, Erwin, Dr. d. Rechte, geb. Neundorf in Böhmen, 
30. Juni 18;-38, gest. Dornbach bei Wien 3. Aug. 1892, 
Präsident des Directionsrathes des Wiener Stadttheaters 
1,880 bis 1884. 
Kniest, stehend. 4^. Krziwanek phot. Wien. 

— Ganze Fig. stehend. Kl. Fol. Krzhvanek lith. Wien. 

Sucher, Joseph (wie S. 247), Musikdirector an der komischen 
Oper in Wien 1875, Capellmeister am Stadttheater in 
Leipzig bis 1876, dann in Hamburg, seit 1891 am Hof- 
theater in Berlin. 

— Br. Fol. Lichtdr. Berlin Eckstein 1892. Mit Facsimile. 

Suppe, Franz von (wie S. 248), Capellmeister am Josefstädter- 
theater 1838, dann in Pressburg, Baden, am Theater an 
der Wien, zuletzt am Carltheater 1865 bis 1882. 
Br. in Med. auf Collectivbild. 8°. H. Schereiiberg del. xyl. 

— Br. 40. Fr. Luckharcit phot. Wien 1878 xyl. Leipzig 1890. 

Swoboda, Albin, geb. Neustrelitz 13. Nov. 1836, Schau- 
.^^pieler und Sänger am Josefstädtertheater zu Anfang der 
1850er Jahie, am Carltheater 1856 bis 1859, dann am 
Theater an der Wien bis 1873, Director der Komischen 



— 620 — 
Gruppe V. Wiener Volksbühnen, Stadt- und Vorstadt-Theater. 

Oper 1873 bis 1874 und 1878, am Wiener Stadttheater 
1879 bis 1880, Hofschauspieler in Dresden seit 1881. 
Ganze Figur als „Prinz Paris''. 8°. phot. color. 

— Br. 80. Fr. Lnckhardi phot. Wien. 

— Halbe und ganze Fig. in verschiedenen Rollen. Photo- 
graphien. 

— Br. auf Collectivbild mit Fr. Beckmann. (S. 316). 

— Br. mit Frl. Hiess und Frau Schamberg auf ein Blatt. Fol. 
lith. Wien. (Gelegentlich seines Gastspieles im Carltheater 
1890.) 

Swoboda, Joseph Wilhelm (wie S. 307 und 372), Vater des 
Vorigen, 1853 bis 1855 artistischer Director am Josefstädter- 
theater, nachher Schauspieler und Sänger am Theater an 
der Wien. 

Swoboda, Karl, Bruder des Albin S., Operettensänger (Tenor) 
und Komiker am Theater an der Wien in den 186üer Jahren, 
dann in Deutschland (s. Gr. VII). 

Szika, Jaui, (Johann!, geb. Budapest 7. Febr. 1843, Schauspieler 
und Operettensäns[er am Theater an der Wien 1865 bis 
1880, dann in Berlin bis 1891, jetzt in Frankfurt a. M. 
Br. 32". Lichtdr. Mit Facsimile. 

— Ganze Fig. im Costüm. 8°. und 4^. Photographien. 

— Ganze Fig. in . Margaretha und Fäustling" mit Frl. Albertine 
Stauber. 8". J. Gertinger phot. Wien. 

Tatar CZy, Karl geb. Ungarn 1832, gest. Mehadia 28. Nov. 
1888. Director" des Carltheaters 1885 bis 1887. 
Br. Fol. lith. 

— Br. 80. xyl. 

— Kniest, sitzend. 4^. Photographien von Krziwanek. 

— Ganze Fig. carrikirt mit : Schweighofer, Frau Schäfer, Witte, 
Blasel, Tewele, Joseffy, Girardi, Friese,^ Frl. Streitmann, 
Fr. Schwarz, Frl. Marberg, Frl. Collin, Guttmann, Frl. 
Blum, Gottsleben, Brakl — Jauner, Walzel, Mestrozzi, 
Knaak, Frl. Link. Streitmaun, Frl. Herzog, Frl. Gross, 
Frl. Hartmann, Fürstin Metternich — Frl. Geistinger, Frl. 
Stein, Kömle, Frl. Dora, Frl. Götze, Fischer, Witteis, Mar- 
tinelli, Lindau, Broda, Gimnig, Lenor- Geiger, Stelzer ; 
4 Blatt Fol. gez. von Th. Zasche, (die auf diesen Blättern 
dargestellten Hoftheater-Angehörigen bei Bezecay einge- 
tragen, s. d.). 

Telmer, Karoline (wie S. 298), zwischen 1812 bis 1816 im 
Theater an der Wien. 



— G21 - 

Gruppe Y. AViener Volksbühnen, Stadt- und Vorstadt-Theater. 

Teimer, Philipp (wie S. 354) zwischen 1814 und 1817 Hof- 
theater-Mitglied, doch hauptsächlich am Theater an der 
Wien beschäftigt. 

Teil heim, Karoline (wie S. 393\ Operettensängerin am Carl- 
theater 1877 etc. 

— Halbfig. carrikirt Fol. lith. 1871. 

Teutscher, Maria Antonie (wie S. 284), Mitglied der städtischen 
Bühne am Käruthnerthor 1769 bis 1776, dann Hofschau- 
spielerin. 

Tewele, Franz, geb. Wien 29. Juli 1842, Schauspielerin Brunn, 
Pressburg, Graz, am Hoftheater in München 1864, dann 
am Carltheater in Wien bis 1871, am Stadttheater 1872 
bis 1877, Director des Carltheaters 1878 bis 1882, hierauf 
in Amerika, wieder am Carltheater 1885 bis 1886, Mitglied 
des deutschen Theaters in Berlin 1887 bis 1890, von da ab 
am Deutschen Volkstheater. 
Br. Kl. Fol. Lichtdr. Wien. Mit Facsimile. 

— Br. Fol. Lichtdr. Eckstein. Berlin 1893. 

— Br. auf Collectivbild mit Girardi (s. d.). 

— Ganze Fig. sitzend unter Blumen, als Jubilar. 4°. Krzhvanek 
phot. Wien. 

— Kniest, als Graf Falkenstein (Joseph IL) im „Gevatter von 
der Strasse". 8^. Fr. Luckliai'di. phot. Wien. 

— Ganze Fig. in „Grossstadtluft". 4°. Szekely phot. Wien. 

— Ganze Fig. mit Blasel und Matras (s. d.\ 

Thalbot, Heinrich (eigentlich von Räzga), geb. 15, Juli 1841, 
Schauspieler am Theater an der Wien 1868 bis 1877, von 
da bis 1884 am Wiener Stadttheater, neuerdings zugleich 
Regisseur und Secretär am Theater an der Wien seit 
1884, Regisseur der Ausstellungsbühne 1892. 

— Ganze Fig. 4*^. phot. mit Gab. Steiner (s. d.). 

Thalheim, Albertine, Schauspielerin am Carltlieater 1857. 

— Ganze Fig. als „Deborah". 8^. G. Jaegcnnayer phot. Wien. 
Mit Widniungsautograph. 

T heimer, Eduard, Pächter und Administrator des Wiener 
Stadttheaters (mit seinem Schwager Carl von Bukovics) 
Sept. 1880 bis 1883. 

— Br. 80. phot. 

Thomas, Emil, Schauspieler am Carltheater in Wien 1879, 
dann in Berlin, (s. Gr. VII). 

Thcme, Marie, geborene Baumgärtner, erste Gattin des 
Theaterdirectors Franz Th. (s. Gruppe VI.), geb. Ungarn 
1817, gest. Pest 3. Mai 1859, beliebte Gesangssoubrette 



- 622 - 

G nippe Y. Wiener Volksbühnen, Stadt- und Vorstadt-Theater. 

am Josefstädtertheater 1840 bis 1851, dann in Pest; ge- 
nannt „die Spenserl-Thome", weil sie in jeder Rolle eine 
schwarzsammtene Jacke (Spenser) trug. 

— Ganze Fig. 4". Lichtdr. 

Tischler, Charlotte (wie S. 409), vom 1. Sept. 1887 bis 1889 
Operettensängerin am Carltheater. 

TitI, Anton Emil (wie S. 251), Capellmeister am Josefstädter- 
theater 1840 bis 1847, Componist der Musik zu vielen 
Possen, von denen „der Zauberschleier * 400 Aufführungen 
erlebte. 

Told von Doldenburg", Franz Xaver, geb. Wien 13. Dec, 
1792, gest. das. 14. April 1849, k. k. Artillerie-Ober- 
lieutenant und Regiments- Adjutant, Volksbühnendichter 
(„ Zauberschleier ", ^Schlimme Frauen im Serail", „Todten- 
tanz" u. A.). 

— Br. mit Scene aus seinem „Todtentanz". 4'^. xyl. Leipzig 
1844. 

Tomaselli, Franz, geb. Salzburg 14. April 1801, gest. Agram 
9. Oct. 1846, beliebter Localkomiker des Leopoldstädter- 
theaters zu Raimund's Zeit. 

— Ganze Fig. mit Frau Rohrbeck auf 1 Blatt (s. d.) 

Tomaselli, Ignaz, (wie S. 371), Bruder des Vorigen; geb. 
Wien 1812, gest. daselbst 28. Dec. 1862, Schauspieler 
(Komiker) und Sänger am Leopoldstädtertheater 1849, 
am Josefstädtertheater 1854; auch Componist (bei. Polka 
„O süsse Anna".) 

— Br. 8". xyl. Wien 1862. 

Trefftz, Henriette (wie S. 374), Opernsängerin am Theater 
an der Wien 1839 bis 1840. 

— Halbe Fig. xyl. Leipzig 1851. 

Treitschke, Fried. Georg (wie S. 270), Vice-Director des 
Theaters an der Wien. 1811 bis 1814. 

Treumann, Franz, geb. Wien 1820, gest. Kirchberg a. W. 
(N.-Oest.) 4. März 1874, Schauspieler uad Secretär des 
Carltheaters in den 1860er Jahren. 

— Br. 80. phot. 

Treu mann, Karl, Bruder des Vorigen, geb. Hamburg 27. Juli 
1823, gest. Baden bei Wien 18. April 1887; Schauspieler 
(Komiker) und Tenorbuffo in Pest, am Theater an der 
Wien 1847 bis 1852, dann am Carltheater bis 1860, Er- 
bauer und Director des Theaters am Franz Josefs-Quai 
(1863 abgebrannt), Pächter und Director des Carltheaters 



— (3-J3 — 
Gruppe V. AVioiier Volksl>iilinen, Stadt- und Vorstadt-Theater. 

18G3 bis ISGtl; Librettodichter und Uebersetzer; Ritter des 

Franz Josefs-Ordens. 

Halbfig. Fol. Dauthage lith. 1849 Wien. 

— Br. :V20. A. Weger sc. 

— Br. 8«. /}'. Luckhardt phot. Wien. 

— Halbfig. sitzend. B*'. Julie Haflner phot. Wien. 

— Ganze Fig. an einem Tische sitzend mit Scholz und 
Nestroy (s. diesen.) 

— Ganze Fig. im Mädchen von Elisonzo" mit Anna Grobecker 
(s. d.). 

— Ganze Fig. stehend als Judith". 8". Adele phot. color. 

— Ganze Fig. als Isak Stern in , Einer von unsere Laif''. 
Dauthage lith. 1860. Wien color. 

— Ganze Fig. als Samuel Fleckeies in „Rekrutirunp^ in Kräh- 
winkel." Gr. Fol. M. F. (Melchior Fritsch) lith. Wien. 

— Ganze Fig. als Pluto in ^Orpheus in der Unterwelt". Fol. 
C. V. Stur del. Wien. phot. 

Trousil, ]\Larie (w. S. 399), Operettensängerin am Strampfer- 
theater 1874 bis 1875; lebt in Olmütz, verheirathet mit 
Hauptmann Springer. 

Tyrolt, Ernestine, geborne Wieb 1er, seit 1875 Gattin des 
Folgenden, Schauspielerin in Graz, dann am Wiener Stadt- 
theater 7. Mai 187;:> bis 1884. 

— Kniest, stehend. 4°. M. Müller^ phot. Wien. 

— Ganze Fig. sitzend. 4 ^. Müller jun. phot. Wien. 

Tyrolt, Rudolph (w. S. 336), Mitglied, zeitweilig auch Regisseur 
am Stadttheater, 15. September 1872 bis 16. Mai 1884; seit 
September 1889 Mitglied und Regisseur des Deutschen 
Volkstheaters; Verfasser der Chronik des W^iener Stadt- 
theaters. (Wien, Konegen 1889). 

— Br. Fol. Lichtdr. Berlin Eckstein 1892. Mit Facsimile. 

Vaillant, eigentlich Trappel, Schauspieler am Theater an 
der Wien in den 1 870er Jahren, gegenwärtig Wäschwaaren- 
händler. 

— Ganze Fig. als „Napoleon L", 8<^. Fr. Luckhardt phot. 
Wien. 

— Ganze Figur im Kostüm. 8". phot. 

Valberg, Louise, Schauspielerin am Wiener Stadttheater 1872 
bis 1880. 

— Br. 8°. phot. 

Van der Bergh, Nicolaus (wie S. 448), Balletmeister am 
Theater an der W^ien 1820 bis 1822. 



— 024 — 

Gruppe V. Wiener Volksbühnen, Stadt- Timl Vor*tailt-Theater. 

Van Hell, Karl Friedrich, eigentlich Pfund he Her, geb. 
Neutitschein 24. April 184ö, Schauspieler in Linz 1866, 
Graz 1870, Carltheater in Wien 187! bis 1876, Opernregisseur 
in New York, jetzt Regisseur am Lessingtheater in Berlin. 
Br. Fol. Th. Mayerhofer lith. Berlin 1880. 

Veigel, Eva Maria, genannt Violetti, geb. Wien 22. Febr. 
1724, gest. London 16. Oct. 1822, fast hundertjährig, als 
Witwe des berühmten David Gar r ick, mit welchem sie 
sich 1 749 verheirathet hatte ; Tänzerin im Hilver- 
ding'schen Ballet am städtischen Theater nächst dem 
Kärnthnerthore 1734 bis 1744, hierauf am Drurylane-Theater 
in London bis 1747, dann bis 1749 Gesellschafterin in der 
Familie des Lord Barlington. 

— Br. u. ganze Fig. (s. Gruppe IX bei Garrik.) 

Versing", Anna, Tochter des Tenoristen V., Gattin des Buch- 
händlers Hauptmann in Brunn; geb. Mainz 2. Oct. 1834, 
Schauspielerin in Olmütz, Frankfurt aiM., Prag, am Hof- 
theater in Coburg 1873 bis 1875, am Wiener Stadttheater 
1880 bis 1881, zuletzt am Thaliatheater in Nevv-York; 
Novellistin, lebt in Prag. 
ßr. 32 0. Lichtdr. Mit Facsimile. 

— Br. 8«. phot. 

— Br. 8 ". phot. 

— Ganze Fig. in Kostüm. 8^. Hermann Emden phot. 

Verstl, Johann Baptist (wie S. 319), Schauspieler (Bonvivant) 
am Theater an der Wien bis 1850. 

Vesque von Puettlingen, Johann Freiherr (wie S. 254), 
künstlerischer Beirath des Directionscomites der „Komischen 
Oper" in W^ien 1874 bis 1875. 

Vio-Spitzeder-Maurer, Betty (wie S. 356), Sängerin am 
Theater an der Wien 1838 bis 1841. 

Vogel, Wilhelm (wie S. 301), Schauspieler am Theater an 
der Wien 1821 bis 1824, dann Dramaturg und Secretär 
dieses Theaters bis 1835. 

Vogl, Joh. Nep. (wie S. 71), Volksbühnendichter („t^in ge- 
brochenes Herz" etc.). 

Br. Kl. Fol. Strixner del. C. Kottrba sc. 

— Br. aus der letzten Lebenszeit, in Umrahmung, Qu. 4". xyl. 

Wachtel, Victor, Schauspieler und Regisseur am Raimund- 
theater 1893, früher (1890 bis 1892) in Weimar. 

— Br. auf Collectivbild mit MüUer-Guttenbrunn (s. d.) 



— 625 — 

Gruppe Y. Wiener Yolksböhnon, Stadt- und Vorstadt-Theater. 

Wagner, Rosa (wie S. ö32), vor 1872 Schauspielerin am Carl- 
theater. 
Ganze Fig. 8". Adolf Ost phot. Wien 1867. 

Waldemar, Alphons, geb. Wien 1850, gest. daselbst 23. Juni 
lSi*4, Schauspieler am Raimundtheater. 

— Ganze Fig. 8". phot. 

Waiden, Nathalie von, Mitglied der Komischen Oper in 
Wien. 1 876. 

— Br. auf Collectivbild mit Heinrich Hirsch s. d.) 

Wallner, Franz, in den 18oOer Jahren Schauspieler (in 
Raimund's jManier) am Josefstädtertheater und am Theater 
an der Wien, dann in Berlin (s. Gruppe VII.) 

Walter, Gisela, Localsängerin am Strampfertheater und an 
anderen Theatern Wiens in den 1880er Jahren. 

— Kniest. Gr. 4°. lith. A. Eckstein sc. Wien. 

Walter, Marie, Mitglied (Alt) der Komischen Oper in Wien 
1876, Opernsängerin in Mainz seit 1890. 

— Br. auf Collectivbild mit Heinr. Hirsch (s. d.) 

Walter, Raoul, Sohn des Gustav Walter (S. 390), geb. 
W ien 16. Aug. 1863, Dr. der Rechts, Operettensänger am 
Theater an der Wien 16. April 1888 bis 1890, seit 1891 
am IMünchner Hoftheater, gastirte am Wiener Hofopern- 
theater im April 1894. 

— Br. Fol. lith. 1894. 

Walter, Wilhelm, gest. Reichenberg in Böhmen 29. Sept. 1866, 
bei. Schauspieler am Josefstädtertheater; der erste „Cheva- 
lier Dumont" in Raimund's „Verschwender". 

— Ganze Fig. mit Johanna Schmidt (s. d.) 

Wasowicz, Henriette von, geborene Ko erber, geb. zu 
Breslau, 15. Febr. 1821, ge.st. Graz 20. Febr. 1892, Schau- 
spielerin am Theater an der Wien, dann am Carltheater in 
den 1860er Jahren, früher in Brunn, zuletzt dramatische 
Lehrerin in Wien (unter ihre Schülerinnen zählte auch 
Charlotte Wolter): gastirte am Hofburgtheater 1845. 
Br. 4". Lithogr. 

Wegler, Franziska, Mitglied der Komischen Oper in Wien 
1876. 
Br. auf Collectivbild mit Heinr. Hirsch (s. d.) 

Wegler, Karl, MitgHed (Bassbuftb) der Komischen Oper 
in Wien 1876 dann Opernsänger in Köln, Hamburg, zuletzt 

40 



— 626 — 
Gruppe Y. AViener Volksbühnen, Stadt- und Vorstadt-Theater. 

Director einer Theaterscliule in Wien. 

Br. auf Collectivbild mit Heinr. Hirsch (s. d.) 

Weidmann, Joseph (wie S. 285 1, Mitglied der städtischen 
Bühne am Kärntnerthor 1773 bis 1776, dann Hofschau- 
spieler. 

Weidner, Christiane, s, Lorenz. 



Weiler, Marie, geb. 3. Nov. 1809, gest. Wien 31. Oct. If 

Opernsäugerin in Graz bis 1831, dann Localsängerin 
am Theater an der Wien und in der Leopoldstadt, treue 
und aufopfernde Freundin Nestroy's, Nichte der k. k. 
Hofschauspielerin Antonie Laucher (S. 348). 
Ganze Fig. im Kostüm mit Johann Nestroy (s. d.) 

— Ganze Fig. stehend 8". L. Angerer phot. Wien. 

Weinberger, Helene (wie S. 328), von 1860 bis 1862 am 
Quaitheater, dann bis 1866 am Carltheater; vermählt mit 
dem Schriftsteller Hugo Witt mann (S. 75). 
Ganze Fig. S*^. Julie Haftner phot. Wien, April 1862. 

Weiner, Franz Johann (wie S. 284), Mitglied der städtischen 
Bühne am Kärntnerthortheater 1769 bis 1776, dann Hof- 
schauspieler. 

Weinert, Marie, Schauspielerin am Raimundtheater 1893, 
früher in Altenburg, Breslau, Königsberg, Oldenburg, 
Berlin (Deutsches Theater) Riga. 

— Br. auf Collectivbild mit Müller-Guttenbrunn (s. d.) 

Wein köpf, Johann Michael (wie S. 350), Mitglied des Theaters 
an der Wien vor 1807. 
Ganze Fig. mit La Roche und Gottdank (s. d. S. 565). 

Weinzierl, Max von (wie S. 260), Capellmeister an der 
Komischen Oper 1876; Componist der Musik zu dem 
Holger Drachmann'schen Märchenspiel „Es war einmal" 
(Raimundtheater, October 1894). 
Br. auf Collectivbild mit Heinr. Hirsch (s. d.). 

Weis kern, Friedrich Wilhelm, (wie S. 533) geb. Eisleben in 
Sachsen 29. Mai 1711, gest. Wien 29. December 1768, 
debutirte als Schauspieler am städtischen Theater nächst 
dem Kärntnerthor 1734, schuf in der Burleske die Vater- 
rolle des „Odoardo", zuletzt Regisseur; verfasste über 
100 Burlesken; auch topographischer Schriftsteller. 

Brustbild 8"^. J. Mansfeld sc. Wien. 

— Br. in Lebensgrösse. Oelgemälde von Joseph Hickel. (Ehren- 
galerie des k. k. Hofburgtheaters). 



- 627 — 

Gruppe V. Wiener Volksbühnen, Stadt- und Vorstadt-Theater. 

Weis kern, F. W. Br. Fol. Joseph Hickel. Platinotypie dieses 
Gemäldes von J. Loevy^ Wien. 

Weislein, Franz, geb. 1849, Mitglied des Carltheaters, unter 
Director Tatar czy, auch Secretär dieses Theaters. 
Brustbild. 8«. phot. Wien. 

Weiss, Eduard, (wie S. 363), geb. Wien 1800, gest. das. 
22. November 1869, beliebter Gesangskomii<er am Josef- 
städter-Theater, 1835 etc., dann am Theater an der Wien 
1845 bis 1847, zuletzt neuerdings am Theater in der Josef- 
stadt bis 1867. 

Ganze Figur als Werther in der Parodie „Werther's Leiden" 
mit Frau Rohrbeck als „Lotte". Kl.-Fol. A. Geiger (?) sc. 
Wien, color. 

Weiss, Josephine, (wie S. 451), Gattin des Vorigen, Ballet- 
meisterin am Josefstädter Theater 1837 bis 1840, dann 
1842 bis 1845, gastirte mit ihren Tänzerinnen an der Hof- 
oper in Wien 1851 (nicht 1853). 

Pas Berger und Pas Hongrois getanzt von den 36 Wiener 
Tänzerinnen der Frau Weiss in der Pariser Oper. 4". 
A. Lacauchie lith. Paris color. 
— Scenen aus dem Weiss'schen Kinderballet am Operntheater 
in Paris und in Leipzig. 1845 und 1852. 8°. xyl. 

Weiss, Josephine, Possensoubrette am Josefstädtertheater 1894, 
früher, 1890, Pressburg, 1891 Linz. 
Br. auf CoUectivbild mit Director W i 1 d (s. d.). 

Weisse, Adolph, geb. Lugos in Ungarn 4. April 1856, Schau- 
spieler am Deutschen Yolkstheater seit 1889, früher in 
Cassel, Berlin, Köln. 
Brustbild. Fol. Lichtdruck. Eckstein, Berlin 1893. 

Weisse, Nina, geb. Wien 4. October 1858, Mitglied, tragische 
Liebhaberin des Wiener Stadttheaters 1. Sept. 1875 bis 
30. August 1879, dann in Frankfurt am Main; verehelicht 
mit Dr. Magnus in Köln. 

Brustbild. Fol. Ph. Mayer ho f er hth. Berlin 1880. 
— Br. 80. phot. 

Weiden, Ada, Soubrette am Josefstädtertheater 1894. 
Br. auf CoUectivbild mit Director Wild (s. d.) 

Werle, Alois, P^duard, Mitglied des Theaters in der Leopold- 
stadt 1837, dann am Theater an der Wien 1840, grossh. 
Hofschauspieler in Mannheim 1846, Possendichter und dra- 
matischer Componist. 
Ganze Figur mit Spielberger (s. d.). 

40* 



— 628 — 

Gruppe V. Wiener A^olksbühnen, Stadt- und Vorstadt-Theater. 

Wewerka, Helene, geb. Prag 9. Febr. 1857, gest. Hamburg 
28. März 1883, Heroine des Wiener Stadttheaters 1. Sept. 
1875 bis 1877, dann in Hamburg, dort verheirathet mit 
dem Schauspieler Hans Winand. 
Br. 8». phot. 

— Br. Fol. Klic lith. 1876 Wien. 

Wicken bürg", Albrecht Graf (wie S. 74), Präsident des 
Directions-Comites der Komischen Oper 1874 bis 1875. 

Wieser, Henriette, eigentlich Wieselmann, geb. 1854, gest. 
Wien 9, Dec. 1H80, Opernsoubrette am Theater an der Wien» 
Br. Fol. K. Klic xyl. Wien 1876. 

Wllborn, Ilma, eigentlich Seiler, Schauspielerin am Raimund- 
theater 1893, früher in Budapest, Cassel etc. 
Ganze Fig. gr. 4". Beer phot. Klagenfurt. 

— Ganze Fig, im Costüm gr. 4^. Kr^^nvanek phot. Wien. 

— Br. 8*^. phot, mit Widmungsautograph. 

Wild, Ignaz, geb. Trebitsch (Mähren), 13. Mai 1849, debutirte 
1868 in Linz, war in den l87Üer Jahren u. a. auch am 
Strampfertheater und an der Komischen Oper engagirt; seit 
1885 Director des Theaters in Ischl. übernahm im Sept. 
1894 die Direction des Josefstädtertheaters. 
Br. Fol. 1888. 

— Br. Fol. xyl. 1894. 

— Br. mit Mitgliedern des Josefstädtertheaters : Graselli, Kaiser,. 
Leon, Raul-Hoppe, Josephine Weiss und Ada Weiden. Fol, 
Kilian v. Gayersperg del. Wien 1894. 

Wimmer, Johann, geb. 1793, gest. Wien 31. Mai 1867, Mit- 
gHed des Theaters in der Josefstadt. 
Ganze Fig. mit Antonie Jaeger (s. d.) 

Wimmer, Joseph, geb. Wien 23. Jänner 1834, Theater-Schrift- 
steller, Volksbühnendichter („Gross-Wien u. a.), Componist 
(Pseudonym Wilhelm M e r k.) 
Br. 8". phot. 

Witte, Eugen (wie S. 339), vor 1890 Mitglied des Wiener Stadt- 
theaters und des Carltheaters. 

Ganze Fig. mit Mr. Prudhon von der Comedie Frangaise, 
anlässlich der Theaterausstellung Wien 1892, 4". Szekely 
phot. 

Witteis, JuHus, geb. Wien 18. Oct. 1860, Schauspieler am 
Greytheater 1880, dann in Oedenburg, Salzburg, Budapest^ 



- 629 — 
Gruppe V. Wiener Volksbühnen, Stadt- und Vorstadt-Theater. 

am Josefstädtertheater 1885, Gesangskomiker am Carl- 
theater seit 1886. 
Br. 32". Lichtdr. Mit Facsimile. 

Woelfle, Hermine, Tänzerin, dann Gesangssoubrette am 
Josephstädtertheater in den 1850er Jahren, verehlichte 
Steinl. 
Kniest, stehend. Fol. C. Treisse lith. Mit Autograph. 

Wolter, Charlotte, (wie S. 32(3 und 53G), Schauspielerin am 
Carltheater 1859. 

Wuerth, Adam, geb. um 1812, gest. Berlin 13. December 1852, 
MitgHed des Theaters in der Leopoldstadt 1840, an der 
Wien 1841, auch Regisseur; zuletzt Director des Stadt- 
theaters in Aachen. 
Brustbild. Kl.-Fol. Lith. J. Hoefelich imp. Wien. 

Zampa, Josephine, geb. Graz 14. April 1857, Operetten- 
sängerin am Carltheater in den 1880er Jahren, neuerdings 
1890 bis 1892, am Deutschen Volkstheater 1894. 
Brustbild. 4». J. Ldivy xyl. Wien. 

— Br. Fol. Lichtdruck. Eckstein, Berlin 1893, 

Ziemaier-Llnk, Adolphine, Operettensängerin in Wien 1881, 
dann in Lemberg (s, Gruppe VT.) 

Zimmermann, Auguste, (Gusti), geb. Grosswardein, Schau- 
spielerin und Sängerin in Linz 1883, Theater an der Wien 
1885 bis 1889, dann am Ambergtheater in New-York bis 
1891, dort vermalt mit Charles E. Meier. 
Brustbild auf CoUectivbild mit Frl. Biedermann (s. d.). 

Zoellner, Elise, geb. 1810, gest. Wien 12. November 1862, 
Localsängerin (Nachfolgerin der Krones), am Leopold- 
städter Theater 1830, dann 1835 am Theater a. d. Wien, 
verehelichte Szathmary. 
Brustbild. 8". Löwy. Lichtdruck nach F. Krammer lith. 1831. 

Zoellner, Emma, geb. Pest 30. November 1827, Localsängerin, 
Gesangs-Soubrette, am Josefstädter Theater 1848, am Carl- 
theater 1852 bis 1865, inzwischen 1860 bis 1863 am Quai- 
theater; verehelichte Biedermann, Witwe seit 1891. 
Halbe Figur. Fol. Ed. Kaiser lith. 1856. Wien. Mit Facsimile. 

— Ganze Figur als Linzerin. 8^. Beer phot. color. 

Zopp, s. Del Zopp. 

Ganze Fig. mit Seb. Stelz er (s. d.) 

Zwerenz, Carl Ludwig, (wie S. 317), Gesangskomiker am 
Josefstädter Theater 1858. 



Gruppe YI. 
Theater in den österreichisch-ungarischen Ländern *) 



Abränyl, Margit von, geb. Budapest, Soubrette und Coloratur- 
sängerio am königl. Opernhaus daselbst seit 1885, gastirte 
am Theater an der Wien 1893 als Nedda in „PagUacci". 
Br. Fol. lith. 1893. 

Albertazzi, Emma, geborene Hawson; geb. 7. Juli 1813, gest. 
London 25. Sept. 1847 ital. Primadonna in Mailand, Venedigs 
Triest u. a. 
Br. Fol. C. Kunz lith. Triest. 

— Halbe Fig. Gr. Fol. F. Salebert del. Weld Taylor lith. 
London 1838. Mit Facsimile. 

Alberti, Werner, eigentlich Krzywonos, geb. Gnesen, 
21. Sept. 1?^62, Opernsänger (lyrischer Tenor) am deutschen 
Landestheater in Prag, seit 1. März 1888. 
Br. 32». Lichtdr. Wien. Mit Facsimile. 

— Br. 80. Lichtdr. Prag. 

— Br. Fol. Lichtdr. Eckstein, Berlin 1893. 

Albini, Elisabetta d' (wahrscheinlich Tochter des gegen Ende 
des 18. Jahrhunderts in Wien lebenden Musikers Vincenzo 
d'Albini) ital. Opernsängerin in den 1820er Jahren in Mai- 
land, Venedig, Triest etc. 
Ganze Fig. sitzend, Fol. FJdolfi lith. Florenz 1826. 

Aiiprandi-Juanetti, Giuseppina (aus der Musikerfamilie Ali- 
prandi) ital. Opernsängerin in den 1850er Jahren in Triest u, a. 
Halbe Fig. sitzend V. Poiret Hth. Triest 1855. 

Allram, Joseph, geb. Straubing in Oberösterr., gest. Prag 
31. Mai 1835, Schauspieler (Komiker), Sänger, Regisseur 
daselbst 1798 bis 1834. 



*) In diese Gruppe sind auch solche italienische Künstler eingereiht, 
welche vor 1859, beziehungsweise 1866 an lombardischen oder venetianisclien 
Bühnen {jewirkt haben. 



— t)31 — 

Gnippo YI. Theater in dou üstorr.-ungar. Litndorn. 

Br. als Eiterborn im „Bruderzwist". Fol. A. Maschek del. 
H. ScJwttl lith. Prag. Color. 

Aman, A., Director der Theater in Riga, Königsberg, Strass- 
burg, Basel, Trier, Regensburg, 1890 bis 1893 in Graz, 
seitdem in Brunn. 

V>x. Kl. Fol. Lichtdr. Wien 1892. Mit Facsimile. 

Armenia, Giuseppina, ital. Opernsängerin in den 1830er Jahren 
in Triest u. a. 

Br. 4». A. de Castro lith. Triest. 

Arnsburg, Louis (wie S. 317 u. 479 , Schauspieler in Brunn 
1839. 

Bajza, Joseph (wie S. 79), Director des ungarischen National- 
theaters in Fest 1837 und 1847. 
Br. 4^. Csenni xyl. Mit P'^acsimile. 

— Br. 4'^. xyl. Leipzig 1858. 

Baläs-Bosfnär, Vilma von, geb. Siebenbürgen 1844. Opern- 
sängerin in Budapest 1866, zuletzt k. pr. Hofopernsängerin 
in Hannover; gastirte am Hofoperntheater in Wien 1870. 
Halbfig. 40. A. Weger Leipzig. 

Bartha (Barta), Johann, geb. 1798, gest. Pest 10. August 1852, 
Schauspieler (Held) am ungarischen Nationaltheater daselbst. 
Br. 4". Liid^iK Ldikoczy und L. Cser/ia xyl. 

Basta, Marie, Schauspielerin in Prag 1873, dann in Deutsch- 
land (s. Gruppe VII). 

Bauer, Arthur, geb. Ischl 1858, Schauspieler in Graz 1889 bis 
1891, am Deutschen Theater in Berhn bis 1892, seit 1892 
am deutschen Landestheater in Prag, (verheirathet mit der 
Sängerin Marie H e 1 1 m e r). 
Br. Fol. lith. Wien 1892. 

— Br. Fol. Lichtdr. Eckstein Berlin 1893. 

Bauer, Vera, Schauspielerin (sentimental-tragische Liebhaberin) 

in Innsbruck 1892, Olmütz 1893, Salzburg 1894. 

Ganze Fig. 4^. phot. 
Bayer, Franz Rudolph, geb. Wien 30. Nov. 1780, gest. Dresden 

10. April 1860. Mitglied (Held und Heldenvater) des Theaters 

in Prag 1802 bis 1842; gastirte am Hofburgtheater in Wien 

1805, 1817, 1819, 1827. 

Ganze Fig. als Graf von Savern in „Fridolin". 8". Anonym 

sc. und color. 

Bayer-Buerk, Marie, Tochter des Vorigen, Schauspielerin 
in Prag 1836 bis 1839, dann Hannover, Dresden, (s. Gruppe 
VII). 



— 632 — 

Gruppe "NT. Theater in den österr.-angar. Ländern. 

Beck, Josef, Sohn des Johann Nep. Beck. (S. 388), geb. Pest 
]]. Juli 1848, Opernsänger (Bariton) in Olmütz 1869, Lai- 
bach, Frankfurt a. M. 1870, Salzburg 1872 bis 1873, Press- 
burg 1884, Graz, Hoftheater in Berlin 1876 bis 1878, 
gastirte am Hofoperntheater in Wien 1881, Prag 1885 , 
zuletzt in New-York. 
Br. Fol. Th. Mayerhofer lith. Berlin 1880. 

— Br. 8». P. Rohrbach lith. Berlin. 

— Br. 32». Lichtdr. Mit Facsimile. 

Bednarz, Johann, geb. 1845, gest. (durch eine Explosion ver- 
unglückt) zu Pressburg 7. August 1891, Mitglied des Stadt- 
theaters daselbst, geschickter Pyrotechniker, genannt der 
Pressburger Stuwer. 
Br. 8". xyl. 

Behrend-Brandt, Magdalena, Opernsängerin in Pest in den 
1840er Jahren, dann Leipzig, München (s. Gruppe VII). 

Bellini, Lenari, ital. Opernsänger (Bass) in den 1830er Jahren 
in Mailand, Venedig, Triest u. a. 

Ganze Fig. als Figaro in „Le Nozze di Figaro" Fol. A. E. 
Chalon del. VVeld Tayloi- lith. London 1838. 

Beniczky, Franz von, Staatssecretär im ungarischen Mini- 
sterium des Innern zu Budapest, Intendant des National- 
theaters und der königl. Oper daselbst 1886 bis 1890. 
Br. %\ Pollak xyl. 

— Br. 80. xyl. 

Beniczky, Leuka (Magdalena), geborene Bajza, Gattin des 
Vorigen, dramatische Schriftstellerin. 
Br. 8». Lichtdr. 

Benincampi, Teresa, geb. Rom; ital. Opernsängerin in den 
1830er Jahren, Mailand u. a. 
Br. Fol. Caniilla Guiscardi del. Casalli lith. Mailand. 

Benza, Ida (wie S. 395% nach ihrem Austritt aus dem Wiener 
Hofoperntheater 30. Juni 1869 (nicht 1868) Opernsängerin 
am königl. ungar. Nationaltheater in Budapest. 
Br. 40. Halke del. Rusz xyl. 

— Br. 80. phot. 

Berg, Marie, Schauspielerin in Budapest, Linz, Graz, seit 1873 
am Hoftheater in Meiningen (s. Gruppe VII.) 

BergfOpzOOm, Katharina, geborene L e i d n e 1-, (auch Laeuf- 
ner genannt) adoptirte Schindler, Gattin des Hofschau- 
spielers J. B. Bergopzoom (s. 285 und 543); geb. Wien 
21. Juni 1755, gest. Prag 18. Juli 1788; Opernsängerin in 



- 633 — 

Gruppe VI. Theater in den österr -ung-ar. Ländern. 

Prag, dann in Italien (die erste Deutsche, welche auf ital< 
Bühnen als Primadonna auftrat.) 

Br, 8". Anonym sc. 

Berla, Emil, Schauspieler, Director des neuen Theaters in Sara- 
jevo 1891. 
Br. 40. Schima lith. 

Bernard, Karl, Opernsäuger in Prag 1864. 

Br. 8*^. phot. Mit Widmungsautograph an Tichatschek. 

Biacchi, Lorenzo, ital, Opernsänger (Tenor) in Padua 1836, 
Venedig, Mailand u. a. 

Halbe Figur in der Oper „Ines de Castro". Fol. Nap. 
l'aleri lith. 

Bianchi, Bianca, (wie S. 404), Primadonna am Nationaltheater 
in Budapest 1S90 bis 1892. 

Bignio, Louis, (wie S. H94\ von 1883 bis 1888 Opernsänger 
am Nationaltheater in Budapest, wo er auch schon von 1861 
bis 1863 engagirt war. 

Bittner, Jiri, (Georg), Schauspieler am böhmischen National- 
theater in Prag 1890. 
Brustbild. 32*^. Lichtdr. Mit Facsimile. 

Bittner, Maruska, (Maria), Gattin des Vorigen, geb. zu Lieben 
bei Prag 10. Februar 1856, Schauspielerin (Tragödin) in 
Prag 1873 bis 1877, am Deutschen Landestheater das. 1880 
bis 1890, am Böhmischen Nationaltheater seit 1891, in- 
zwischen in Meiningen, Berlin, Riga. 
Brustbild. 32". Lichtdr. mit Facsimile. 

Blaha, Luiza, geb. Reiner, genannt Koelesi, zweitverehe- 
lichte Soldos; geb. Rimaszombath 5. September 1850, 
Schauspielerin und Opernsäugerin am ungarischen Volks- 
theater in Budapest ; gastirte an der Wiener Hofoper beim 
Theatre pare am 24. April 1879; zum dritten Male ver- 
heirathet mit Baron Splenyi. 
Brustbild. Fol. A. Schubert xyl. Wien. Mit Facsimile. 

— Halbe Figur in Männerkleidung. Fol. Strelisky phot. Lichtdr. 
color. 

— Br. als Turoczer Slovakin, aus dem Fenster einer Hütte 
schauend. 4*^. Strelisky phot. xyl. 

— Br. 32°. Lichtdr. 

— Ganze Fig. in Kostüm auf dem „arroganten Fest" auf der 
Margaretheninsel in Budapest. Unten R ä c z Pali mit seiner 
Musikcapelle. Fol. L. Frecskay del. Wyl. Wien 1879. 



— 634 — 

Gruppe VI. Theater in den österr.-ungar. Ländern. 

Boccobadati, Luigia, ital Opernsängerin in den 1830er 
Jahren in Venedig, Triest u. a. 
Br. Fol. Prein lith. Venedig. 

Bodroghi, Lidy, Sängerin und Schauspielerin in Linz, am 
Grandtheater in Amsterdam seit 1891. 
Br. 320. Lichtdr. Mit Facsimile. 

Boernstein, Heinrich (wie S. 22 und 545), Theaterdirector 
in Laibach, Triest in den 1840er Jahren. 

Bonagrazia, Antonio, geb. 1810, ital. Schauspieler und Sän- 
ger in den 1840er Jahren in Padua, Venedig u. a. 
Ganze Fig. in einer Rolle, Giusto Rosa lith. 1847 Padua. 

Bottelli, Feiice, ital. Opernsänger in den 1840er Jahren in 
Mailand u. a. 
Halbfig. Fol. G. G. Pagani lith. Mailand. 

Bottrigari-Bonetti, Rosa, geb. Bologna 1804, gest. das. 
7. Mai 1847, ital. Primadonna in Mantua u. a. 
Br. Fol. Cosroe Diisi lith. Venedig. 

Brandt, Karoline, geb. 1795, ge.st. Dresden 23. Sept. 1852, 
Opernsängerin (Primadonna) in Prag 1813 bis 1816, seit 
1817 Gattin des Kapellmeisters Karl Maria von Weber 
(S. 259), Witwe 1826. 

Br. in Med. auf Collectivbild mit ihren Gatten. 8'^. xyl. 
(Leipzig 1886.) 

Brede, Auguste (wie S. 311), Schauspielerin in Prag 1811 bis 
1815. 

Brockmann, Franz Karl Johann Hieronimus (wie S. 287), 
Schauspieler in Laibach 1760 bis 1762. 

Broulik, Franz (wie S. 406) seit Sept. 1884 Opernsänger am 
Nationaltheater in Budapest. 

Brucks, Otto, Schauspieler in Prag in den 1880er Jahren, 
dann in München (s. Gruppe VII). 

Brunetti, Therese, eigentlich Frey, verehlichte Knj z e, geb. 

Wien 24. Dec. 1782, gest. Prag 15. Mai 1864, anfangs Tänzerin, 

dann Opernsängerin in Prag 1798 bis 1834, intime Freundin 

Karl Maria von Weber's. 

Br. in Med. als „Elsbeth" im „Grafen von Burgund". 8^. 

Bayer del Neidl v. Wien. 
— Ganze Figur als „Sena" in „Salomo's Urtheil". 8". Anonym 

X. Color. 

Brunian, Johann Joseph, Graf, geb. Prag 1833, gest. Altena 
10. Juni 1781, Schauspieler, berühxnter Hanswurst und 



— 635 — 

Gruqpo VI. Theater in den ijsterr.-ungar. Läiuiorn. 

Tänzer, dann Theaterdirector in Prag, als Darsteller weib- 
licher Rollen DUe. Brunn er genannt; dramat. Schriftst. 
Violinvirtuose. 

— Br. in Med. 8<^. Steinel po. J. Balzer sc. Prag. 
Brunian, Anna Maria Gräfin, geborene Schulz, Gattin 

des Vorigen, geb. Wien 1740, gest. nach 1808; Schau- 
spielerin in Prag. 

— Br. in Med. 8". Steinel po. J. Balze)- sc. Prag. 

Brunswick, Franz Graf, geb. 1782, gest. Wien 24, Oct, 1849, 
Gutsbesitzer, Theaterdirector in Ofen, au.sg. Violoncellist. 
Br. in Med. Fol. Ehrenreich sc. 

Buery, Agnes, eigentlich B u e h r i n g, Opernsängeriu in Prag 

1850, dann in Deutschland (s. Gruppe VII). 

BulyOVSzky, Lili (Eulalla) von, geborene von Szilägyi, 
geb. Klausenburg in Siebenbürgen 25. Mai 1834, Schau- 
spielerin daselbst 1847 bis 1849, am ungarischen National- 
theater in Pest 1849 bis 1850, am Dresdner Hoftheater bis 

1851, am Münchener Floftheater 18G7 bis 1871 ; gastirte 
am Hofburgtheater in Wien 1861. Lebt gegenwärtig in 
Graz. Dramat. Uebersetzerin. 

Br. 4'*. A. Weger sc. Leipzig. Mit Facsimile. 

— Br. 8«. xyl. 1859. Leipzig 1859. 

— Kniest, stehend. Nach Phot. Gr. 4°. xyl. Wien 1863. 

— Halbfig. stehend. 8°. Lichtdr. C. Albert München 1892. 

— Ganze Fig. als „Königin Maria von Ungarn"; Kl. Fol. Ba- 
rabas lith. 1857. 

Burg, Jacques, Schauspieler am deutschen Laudestheater in 
Prag 1894. 

— Br. in Umrahmung. Fol. lith. 

Burggraf, Auguste, Schauspielerin in Innsbruck, Graz, Prag, 
Frankfurt am Main 1884. (s. Gruppe VII.) 

Burska, Sophie, Schauspielerin in Prag, dann Berlin 1889. 
(s. Gruppe VII.) 

Buska, Johanna, (wie S. 332) Witwe nach Graf Török, 
6. Juni 1884, wiedervermält mit Angelo Neu mann 6. No- 
vember 18>>7, seitdem MitgHed des Deutschen Theaters in 
Prag. 
— Br. 8^. Lichtdruck. Prag. 

Butze, Nuscha (Katharina), Schauspielerin in Laibach 1875, 

dann in Deutschland (s. Gruppe VII). 
Campilli, Friedrich (wie S. 459 und 485), Balletmeister in 

Budapest 1847 u. ff. 



— 636 — 
Gruppe VI. Theater in den österr.-ungar. Ländern. 

Caradori-Allan, Teresina, eigentlich Baronesse Munck, 
geb. 1800 in Mailand, gest. London 8. October 1865, Opern- 
sängerin, war schon 1816 am Skarbek'schen Theater in 
Leniberg eogagirt, debutirte in Paris am 12. Jänn. 1822 als 
Cherubin, dann in London und anderen Städten Englands; 
1830 bis 1835 in Venedig; auch Componistin (Romanzen). 
Br. Fol. Janolli dis, Galvani, lith. 

Carbonetti, Federico, ital. Opernsänger (Buffo) in Triest, 
Verona u. a. 

Br. 4". Hanse7i ?/. Weller phot. Kopenhagen mit Wid- 
muagsautograph. 

— Ganze Fig. als Dame in „le Donne curiose" 4^, Benatelli 
phot. Verona. 

Carina, Anna (wie S. 396), gest. Budapest 7. Sept. 1885, 
Primadonna des ungar. Nationaltheaters daselbst 1866. Witwe 
des Schriftstellers Adolph F ra n k e n b u r g. 

Carl, Henriette, Schauspielerin in Pest 1837, dann k. preuss. 
Hof- und Kammersängerin (s. Gruppe VII). 

Charles-Hirsch, Karoline wie S. 551), Opern- und Operetten- 
sängeiin in Graz 1869 und in Budapest 1870. 

Christ, Joseph Anton, Mitglied der Sekonda'schen Gesellschaft 
in Prag 1794, dann in Deutschland (s. Gruppe VII). 

Christen, Ada (wie S. 24), eigentlich Christiane Friderik, 
anfangs Schauspielerin an mehreren ungarischen Bühnen, 
dann verheiratet mit dem Stuhlrichter von N e u p a u e r, 
Witwe, in zweiter Ehe mit dem Rittmeister B r e d e n ; dr. 
Dichterin (Faustina u. a.) 

Br. 8". Fr. Waibter del. Wyk (Leipzig, 1888). 

Claar-Delia, Hermine, Schauspielerin in Pest 1864, dann an 
deutschen Bühnen, (s. Gruppe VII). 

Claus, Ida (wie S. 317), Schauspielerin in Brunn, Pest 1850, 
dann in Deutschland (s. Gruppe VII). 

Com et (auch Komet), Katharina, verehlichte P o d h o r s k y, 
geb. zu Prag, 8. Nov. 1800, Opernsängerin das. 1830. 

— Br. als „Sophie" in der Oper „Sargines". FoL A. Machek 
del. H. Schoedl lith. Prag. Color. 

Connard, Leo, geb. Fünfkirchen in Ungarn, 28. Aug. 1860, 
Mitglied des Hoftheaters in Meiningen, des Deutscheu 
Landestheaters in Prag seit 1889. 

— Br. 80. Lichtdruck. 

Cortesi, Antonio, ital. Bühnenkünstler in den 1830er Jahren, 
in Venedig, u. a. 

— Br. in Umrahmung. FoL E. N. Planta lith. Venedig. 



— 637 — 

Gruppe VI. Theater in den ristorr.-uiigar. Liindorn. 

Cosatti, Annetta, ital. Opernsängerin, Primadonna im Teatro 
San Benedetto in Venedig 1830. 

— Br. Fol. Aji^elo Tramontiiii lith. 

Cremeri, Benedikt Dominik Anton Friedrich, geb. Wien 
lo. August 1752, gest. Linz 12. August 171»5, Schauspieler, 
Theaterdirector, zuletzt Censur-Actuar in Linz, Schriftsteller. 
Br. in Med. 8°. Schlanderer px. J. E. Mansfelci Wien. 

Crivelli, Gaetano, ital. Opernsänger (Tenor) geb. Brescia 
1774, gest. daselbst 10. Juli 1836, engagirt in Mailand, 
Venedig u. a. 
Br. 80. Rados sc. 

Csilläg', Rosa (wie S. 586), Opernsängerin in Pest 1847. 

Csilläg', Therese, Gattin des Buchhändlers Grill, Schau- 
spielerin am ungarischen Nationaltheater in Budapest, 
gastirte 1892 im Ausstellungstheater in Wien. 
Br. 32°. Lichtdr. Mit Facsimile. 

— Br. mit M. Jäszay (s. d.) 

CzakO, Sigismund, geb. Dezs in Ungarn 1820, gest. Pest 
14. Dec. 1847, Schauspieler, Sänger daselbst, dram. Dichter. 
Br. auf Collectivbild s. bei Kaziuscy (S. 98). 

Czechtitzky, Karl, Schauspieler in Linz 1777 bis 1779, dann 
in Deutschland (s. Gruppe VII). 

CzernitS, Ignaz, geb. Fünfkirchen (Ungarn) 27. Mai 1814, 
Komiker und Sänger in Graz, Theaterdirector daselbst 
1864, zuletzt in Innsbruck, genannt „der Grazer-Nestroy". 
Br. 320. Lichtdr. Mit Facsimile. 

Dawison, Bogumil (wie S. 318), Schauspieler in Lemberg 
1841 bis 1846, (1841 erstes Auftreten auf der deutschen 
Bühne). 

Dawison, Max, geb. Schwedt a. O. 17. Februar 1869, Opern- 
sänger (Bariton) am Deutschen Landestheater in Prag seit 
1891, früher Berlin, Düsseldorf. 
Br. Fol. lith. Wien 1891. 

— Br. Fol. Lichtdr. Eckstein BerUn 1893. 

De Adami, ital. Opernsänger in den 1870er Jahren in 
Triest u. a. 

Br. 8*^. Bergamasco phot. Petersburg, mit Widmungsauto- 
graph, ddo. Wien 15. April 1876. 

Dery, Rosa, Schauspielerin und Sängerin bei der ersten 
ungarischen Schauspielgesellschaft zu Ofen 1790. 

— Br. 4". Nothfellner xyl. 



— 638 — 

Gruppe VI. Theater in den österr.-ungar. Ländern. 

Dessewffy, Aurel Graf, geb. Nagy-Mihäly in Ungarn 27. Juli 
1808, gest. Pest, 9. Febr. 1842, Mitglied der Commission 
für das ungarische Nationaltheater daselbst. 

— Br. 80. xyl. (Leipzig 1844). 

Destinn, Marie (wie S. 393), Opernsängerin in Pest 1860 
bis 1861 ; nach dem Austritte aus dem Wiener Hofopern- 
theater, 1866, 7Air italien. Carriere übergegangen. 

— G. Fig. 8^. Photographie. 

Devrient, Doris, als Dorothea Boehler in Kinderrollen sehr 
beliebt zu Prag 1816 (s. Gruppe VII). 

Diem, Marie, Solotänzerin am Deutschen Landestheater in Prag 
1890, früher am Victoriatheater in Berlin. 

— Kniest., stehend im Kostüm, 8^. Lichtdr. 

Dienstl, Betty, geb. Wien 26. Mai 1864, Lustspielsoubrette 
in Budapest, am deutschen Landestheater in Prag seit 1887. 
• — Br. in Costüm. 8°. Lichtdr. 

Diez, Ernst Friedrich, Opernsänger (Tenor) in Pressburg 1826 
bis 1827, dann in Deutschland (s. Gruppe (VII). 

Dobler, Joseph Alois, Opernsänger in Linz 1816 bis 1819, 
dann Frankfurt, Stuttgart (s. Gruppe VII). 

Doppler, Franz (wie S. 391), vor 1858 Opern-Kapellmeister 
in Pest, Ehrenmitglied des Budapester Nationaltheaters. 

Dumont-Suvanny, Julie, geborene Swieceny, Opern- 
sängerin in Brunn 1886, dann in Deutschland (s. Gruppe VII). 

Edelsberg, Philippine von, Opernsängerin in Graz 1858 bis 
1860, dann in München, Berlin (s. Gruppe VII). 

Egressy, Gabor (Gabriel), geb. Lasslofälva in Ungarn 1808; 
gest. Budapest 30. Juli 1866, Schauspieler (Charakterdar- 
steller) am Nationaltheater daselbst, Theaterschriftsteller. 
Br. Fol. Jr. Hen- Hth. 1839. W^ien. Mit Facsimile. 

— Br. 40. Ign. Roskovics xyl. 

— Br. 4«. Masztory Sos del. 1866. Rusz K. xyl. 

Eichenwald, Wilhelm Ludwig, geb. Frankfurt a. d. O. 
12. Dez. 1832, Schauspieler und Lustspiel - Regisseur am 
Deutschen Landestheater in Prag seit 1890, früher am 
Stadttheater in Hamburg. 

— Br. 32 f». Lichtdruck. 

Eilers, Ludwig Albert, Opernsänger in Prag 1865, dann in 
Deutschland (s. Gruppe VII). 

Elling-er, Joseph (wie S. 387), Opernsänger in Graz vor 1852, 
Sänger an der ungar. National-Oper in Pest, 1853 u. ff. 



— . G39 — 

Gruppe VI. Theater in den Gsterr.-ungar. Läiidorn. 

— Ganze Figur als Azael im „verlorenen Sohn". Qu. kl. 
Fol. xyl. Leipzig 1852. 

Elmblad, Johannes, geb. Stockholm, 29. Augjust 1855, Opern- 
sänger (Ba.ss) am Deutschen Landestheater in Prag seit 
1889, Regisseur der Oper; früher in Dresden, Hannover, 
Berlin, Newyork. 
Er. als „König Heinrich" in „Lohengrin". 8*^. Lichtdr. 

— Br, Fol. Lichtdruck {Eckstein). Berlin 1893. 

Elmhorst, Alexander, geb. Frag 16. Mai 1865, Mitglied 
(Charakterdarsteller) des deutschen Landestheaters daselbst 
seit 1890. 

— Br. 80. Lichtdruck. 

Engst, Betty (wie S. 383), Opernsängerin in Pest 1853 bis 
1855. 
Br. 80. xyl. (Leipzig 1853). 

Erdelyi, Jänos (Johann), geb. Kapos in Ungarn 1814, gest. 
Erlau 17, Mai 1869, Theaterdirector in Budapest, Schrift- 
steller. 
Br. 40, Cserna xyl. Mit Facsimile. 

— Br. auf Collectivbild. Mit Kazinczy (s. d.) 

Erdoedy, Johann Nepomuk Graf, geb. 23. Mai 1733, gest. 
Agram 23. März 1806, Banus von Croatien; errichtete in 
seinem Hause zu Pressburg ein deutsches Theater. 
Br. in Med. phot. Elwenreich. 

Erich, Marie (wie S. 409\ Opernsängerin in Troppau 1891 bis 
1893. 
Br. 4*^. Krsiwanek phot, Wien. 

Erkel, Ferencz (Franz), geb. Bekes-Gyula 7. Nov. 1810, gest, 
Budapest 15. Juni 1893; erster Kapellmeister (1838) später 
Operndirector am Nationaltheater in Budapest. Opern- 
componist („Bäthory Maria", „Hunyady Läszlo", „Bänkbän", 
„Dozsa György") Leiter der philharmon. Concerte in 
Budapest. 

Br. 40. xyl Leipzig 1839. 

Ernst-Kaiser, Josepha (wie S. 378), gest. 10. Nov. 1873 in 
Budapest, (Koloratursängerin daselbst von 1851 bis 1861, 
vorher 1848 bis 1851 in Prag. 

Esslair, Ferdinand, Schauspieler (Held) in Innsbruck 1795, 
Prag 1798 bis 1800, dann in Deutschland (s. Gruppe VII). 

Esterhäzy, Nicolaus Fürst (wie S. 371), Erbauer des Schloss- 
theaters zu Eisenstadt in Ungarn. 



— 040 — 

Gnipi^e VI. Theater in den "isterr.-ungar. Ländern. 

Esterhäzy, Nicolaus Graf, geb. 5. Decemb. 1839, Mitglied 
der Commission der Internationalen Ausstellung für Musik 
und Theaterwesen in Wien 1892, Besitzer des Schloss- 
theaters in Totis. 

— Ganze Fig. mit Mlle. Reich emberg, Mlle. Dumont, Frl. 
Hassan und Frau Ro eck el im Sachergarten. 4*^. Szekely 
phot. Wien. 

Esterhäzy, Paul, Graf, nachmals (1687) Fürst; geb. Eisen- 
stadt in Ungarn 7. Sept. 1635, gest. Kis Marton 26. März 
1713, Palatiu von Ungarn seit 1681, Gründer des Theaters 
an der Schule zu Tyrnau 1692, Musikschriftsteller (Jiar- 
monia coelestis"), Compouist. 
Br. als Knabe. 8*^. E. Wiedemann sc. 1655. 

— Br. in Med. Fol, Com. Meyssens {?) sc. 

— Br. in Med. im Alter. 8°. Systang (?) sc. 

— Br. Qu. 8". Rosartc del. Lichtdr. 

— Br. 4°. Roskovic del. Morelli xyl. Mit Facsimile. 

Ewa, Ludwig, Director des Volkstheaters in Budapest. 
Br. 320. Lichtdr. 1892. 

Fabbri, Elena, ital. Opernsängerin in den 1840er Jahren, und 
Venedig u. a. 
Halbfig. 40. Prosdocimi Hth. 1841 . Kovigo. 

Parkas, Joszi 1 Joseph), geb. Gyöngyös in Ungarn, renom. 
Tänzer, gastirte in Wien 1833, Paris u, s. w. 
Ganze Fig. 4**. Schoeller del. Geiger in Wien 1833. 

Fasser, Rosa, geb. Wien 19. Juni 1867, Schauspielerin in 
Berlin, Breslau, Leipzig, Magdeburg, seit 1892 am deutschen 
Landestheater in Prag. 
Br. Fol. Lichtdr. Eckstein Berlin 1893. 

Fay, Andreas (wie S. 90), dramat. Dichter, Gründer der un- 
garischen dramatischen Literatur. 
Br. auf CoUectivbild. (s. bei Szechenyi). 

Felden, Irene von, Schauspielerin in Linz in den 1880er 
Jahren, dann in Deutschland (s. Gruppe VII). 

Feleki, Flora, geborene M u n k a c s i, Gattin des Folgenden, 
Schauspielerin am Nationaltheater in Budapest. 
Br. 32". Lichtdr. Mit Facsimile. 

— Br. auf CoUectivbild (s. bei Szechenyi). 

Feleki, Nicolaus von, Schauspieler am Nationaltheater in 
Budapest 1890, Director. 
Br. 32°. Lichtdr. Mit P^acsimile. 



— (J41 — 
Gruppo VI. Theater in den östeir.-ungar. Lilndern. 

Felix, Willy, Schauspieler ^^Liebhaber, Held) am deutschen 
Landestheater in Prag seit 1887, früher in Aleiningen. 
Br. 320. Lichtdr. Mit Facsimile. 

— Kniest, stehend als Marc Anton in ^Julius Cäsar". 8^. 
Lichtdr. 

— Br. o20. Lichtdr. Mit Facsimile. 

Fellner, Karl Jakob, geb. Wien 2('.. Oct. 1845, gest. daselbst 
7. Mai 188g, Opernsänger (Bariton) in Olmütz, Posen etc. 
Br. 80. phot. 

Fiedler-Wurzbach, Theodora von. Tragödin am deutschen 
Landestheater in Prag, dann in Strassburg seit 1890. 
Br. 4*^. ßerguicTDiii phot. Prag. 

Filippi, Alexander, eigentlich Myszuga, Opernsänger (Hel- 
deutenor) am Stadttheater in Lemberg; gastirte am Wiener 
Hofoperntheater 1885 und am Wiener Ausstelluugstheater 
1892. 
Br. 40. Lith. 1894. 

Finazer, A., Theater-Impresario in Triest. 
Kniest, stehend 8". phot. 1864. Triest. 

Fiorini, P^rancesco, ital. Opernsänger zu Ende des vorigen und 
zu Anfang dieses Jahrhunderts. 

Br. Med. mit Epigramm. 4°. A. Barbier i px. G. Boggi sc. 
Farbendruck. 

Fischer v. Tiefensee, Charlotte (italiaui^iert de Pescatori), 
geb. Theresieustadt in Böhmen 1827, gest. Baden bei 
Wieo, 27. Febr. 1889, Opern- und Concertsängerin in Prag, 
Venedig, Leipzig. 

— Br. als ^Norma". 4*^. xyl. Leipz. 1856. 

Flet, Aibin, eigentlich Johann Baptist von Meddlhammer 
(wie S. 17), Schauspieler in Brunn, gastirte am Hofburg- 
theater 1809, 1815. 

Formes, Theodor (wie S. 383), Opernsänger in Ofen 1846 
(Debüt), Olmütz bis 1847. 

Fornasari, Luciano, ital. Opernsänger; gestorben \'enedig 
3. Jänner 1859. 
Br. Fol. F. Bassi lith. Triest. 

— Br. 8". xyl. Leipzig 1850. 

Forst, Joseph (wie S. 558), Director des Deutschen Theaters in 
Pest I84i bis 1847, Oberregisseur in Prag bis 1855. 

Frank, Betty, Opernsängerin in Prag 1890, dann in Deutsch- 
land (s. Gruppe VH. 

41 



— 642 — 

Gruppe VI. Theater in den üsterr.-ungav. Ländern. 

Franz, Richard, Schauspieler in Teschen, Kronstadt, Hermann- 
stadt, am Landestheater in Graz 1883, jetzt Hofschauspieler 
in Dresden (s. Gruppe VII). 

Gafforini, Elisabetta, italienische Opernsängerin, debutirte 
J 789 in Wien, sang dann in Venedig, Bologna, Lissabon, 
Madrid, von 1801 an alljährlich in Mailand, wo sie noch am 
15. Mai 1815 im Teatro della Scala in einer Festvorstellung 
zu Ehren der Ankunft des österr. Erzherzogs auftrat. 
Br. med. 4^. Francesco Scotto del. Luigi Rados sc. 

Galli, Filippo, geb. Rom 1783, gest. Paris, 3. Juni 1853; ital. 
Opernsänger (Bass); debutirte in Bologna 1804, sang dann 
bis 1831 in verschiedenen ital. Städten, namentlich häufig 
in Mailand ; war zuletzt Professor am Conservatorium in Paris. 
Br. Med. 4". F. Copo7-ali sc. Mailand. Artaria excud. 

— Br. auf Collectivbild mit Giuditta Pasta, N. Molinari, 
L- Henry, G. Frezzolini, G. B. Rubini, G. Donizetti, 
V. Bellini; auf den Blättern der Lorbeerimirahmung die 
Namen der übrigen Mitwirkenden im Carneval 1830, 1831 
im Teatro Carcauo zu Mailand ; Fol. Deinarchi del. Rados 
Figlio sc. 

Gallmeyer, Christian, geb. Prag 19. März 1814, gest. Wien 
25. Februar 1867, Schauspieler in Linz, Lemberg, Prag, 
Theaterdirector in Brunn (siehe bei Josefine Gallmeyer, 
S. 561.) 

Gambaro, Adelaide, ital. Opernsängerin in Triest u. a. in den 
l830er Jahren. 

— H. Fig. als „Orsino" in ^Lucrezia Borgia" Fol. A. Castro 
lith. Triest. 

Genee, Richard, geb. Danzig 7. Februar 1823, Schrift- 
steller, Librettodichter, Componist ; Theater-Capellmeister 
in verschiedeneu deutschen Städten, in Prag 1863 bis 1868, 
neuerdings seit 1887. 
Br. Fol. Lichtdr. {Eckstein) Berlin 1883. Mit Facsimile. 

Gentiluomo, Giovanni, geb. Wien 9. Juni 1809, gest. Paris 
22. März 1886, Opernsänger an verschiedenen Bühnen 
Oberitaliens; in den 1840er und 1850er Jahren Gesangs- 
lehrer in Wien. 
Br. Fol. lith. KrieJuiber 1844. Mit Widmungsautograph. 

Gessner, Teresina, Anfangs der 1880er Jahre Schauspielerin 
in Brunn, Innsbruck, Graz, dann in Deutschland. (Gr VII.\ 

Giugllni, Antonio, geb. 1826, gest. (irrsinnig) zu Pesaro 
12. Octob. 1865; ital. Opernsänger (Tenor) in Rovigo und 
anderen oberital. Städten. 

Kniest. Fol. Lncrin lith. Rovigo 1854. 



- 643 - 

Gruppe VI. Theator in don üstorr.-ungar. Lfliulern. 

Goldberg", Jacques, geb. Braunscluveig IG. Jänner 1861, an- 
fänglich Violinist, dann Schauspieler und Regisseur an ver- 
schiedenen Bühnen Deutschlands; 1890 bis 1893 am 
deutschen Landestheater in Prag. 
Br. Fol. Lichtdr. (Fxkstein) Berlin 1893. 

Clrassini, Giuscppina, vermählte Ragani, geb. Varese 1773, 
gest. Mailand lö. Jänner IHöO, ital. Opernsäugerin, debu- 
tirte an der Scala in Mailand im Carneval 1794, wo sie 
wiederholt, zuletzt 1817 engagirt war; inzwischen 1797 in 
Venedig, 1800 und 1804 in Paris, 1802 in London. 
Kniest, sitzend als „Zaire". Gr. Fol. Mad. Lebnin pinx. 
S. IV. Reynolds sc. Mezzo, 1806. 

■ — Br. 4". della Rocca sc. Mailand. Artaria excud. 

— Br. 40. A. Conte sc. Mailand. 

— Halbfig. mit Zauberstab in der Hand. 4°. Anonym, sc. 

— Ganze Fig. in „Les nonnes del Sol Marito". 4*^. Anonym, sc. 

— Br. IG^. sc. s. bei Bernacchi. 

'Greve-Klafsky, Katharina. Opernsängerin in Salzburg 1875, 
dann Berlin, Hamburg (s. Gruppe VII). 

'Gruenberger, Victor, Schauspieler in Temesvär und Buda- 
pest in den 1870er Jahren, nachher in Leipzig (s. Gruppe 
VII). 

Guetlich, Anna, Balletmeisterin am deutschen Landestheater 
in Prag seit 1890. 
Br. 8«. Lichtdr. 

Gundy, Betty (wie S. 386), Opernsängerin (Coloratursopran) 
in Pest 1855 bis 1856. 
Hüftb. 8°. Ad. Neumann xyl. (Leipzig 1854). 

— Halbfig. 4^^. Anonym sc. Leipzig. 

Gunz, Willi, Schauspieler in Pressburg, Prag in den 1880er 
Jahren, dann in Deutschland (s. Gruppe VII). 

Gusman, Rosina, Tänzerin in Mailand. 
Ganze Fig. xyl. 1840. 

Gyenes, Läszlo (Ladislaus), Mitglied (Charakterdarsteller) am 
ungarischen Nationaltheater in Budapest ; gastirte 1892 am 
Ausstellungstheater zu Wien. 

Br. mit YA. Ujhäzi (s. d.) 

Haase, Friedrich, Schauspieler in Prag 1849 bis 1852, dann 
in Deutschland (s. Gruppe VII). 

Hahn-Robinson, Lina, Schauspielerin und Sängerin in Prag, 
gegen Ende der l8G0er Jahre, dann in Strelitz (s, Gr. VII). 

41* 



— (344 — 
Gruppe VI. Theater in den östeir.-ungar. Ländern. 

Hallenstein, Konrad (wie S. 331 und 501), von 1858 bis 
1871 Heldenspieler am deutscheu Theater in Prag. 

Hassel, Friedrich B., eigentlich Laube, geb. Spangenberg bei 
Kassel 23. April 18 15, gest. Prag 29. Sept. 1884. Schau- 
spieler und Opernsänger (Tenor) in Bremen 1832, Rostock, 
Königsberg, dann wieder Bremen 1857, 1858 u. ff. am 
deutschen Landestheater in Prag. 

Br. Fol. Kreiitz del. Reiny lith. Berlin. 

— Ganze Fig. mit Herrn Däf/'ke in der Oper „Hieronimus 
Knicker." 8". W. Scholz xyl. (Leipzig 1851). 

HegedÜS, Karoline, geborene Boden berg, geb. Kethely in 
Ungarn 22. Juni 1837, gest. Budapest lU. September 18 59, 
Schauspielerin und Säugerin am Nationaltheater daselb st. 
Br. auf Collectivbild (s. bei Szechenyi). 

Hegyesi, Maria, Schauspielerin in Budapest 1890. 
Br. 32*^. Lichtdruck. Mit Facsimile. 

Heinecke, J., Opernsänger (Bariton) in Graz 1852. 

Ganze Fig. als „Rüben" in „Der verlorene Sohn". Qu. und 
kl. Fol. xyl. (Leipz. 1852.) 

Heksch, Joseph, Opernsänger (Bariton) in Temesvär, Brünn^ 
Pest (1857), dann Photograph. 
Kniest, sitzend. 8». Photogr. 1862. 

— Gänze Figur stehend. 8*^. Photogr. 1802. 

He Ivay, Laura, vermählt mitUrväry, dem Chefredakteur des 
^Pesti-Naplo"; Schauspielerin (Tragödin) am ungarischen 
Nationaltheater in Budapest, gastirte 1892 am Ausstellungs- 
theater in Wien. 
Br. mit M. J ä s z a y auf 1 Bl. (s. d.) 

Henry, Louis (wie S. -140), Balletmeister in Mailand 1830 u. fif. 

— Br. auf Collectivbild (s. bei Filippo Galli). 

Herrmann, Wilhelm, Schauspieler in Innsbruck, Troppau in 
den 1850er Jahren, dann in Deutschland (s. Gruppe VII) 

Hertzsch, Karl, Opernsänger am Hoftheater in Weimar, in 
Prag 1861. 

Ganze Fig. als Guthrun in „König Alfred''. 8^. xyl. (Leipz. 
1851.) 

Herz, Franz, Schauspieler in Graz 1851 bis 1852, dann in 
Deutschland (s. Gruppe VII). 

Hilgermann, Laura, geb. Wien, 13. Okt. 1807, Opernsäiigerin 
(Alt), am Deutschen Laudestheater in Prag, an der königl. 
Oper in Budapest seit 15. Februar 1890 verheiratet mit 



— G45 — 

(inippo VI, Theater in den (isterr.-ungur. Ländern. 

dem Schauspieler Siegfried Rosenberg. 
Br. 320. Lichtdr. Mit Facsimile. 

— Halbfig. 4«. rhot. 

Hirsch, Adolph, Opernsänger (Bassist) in Graz 1852. 

Ganze Fig. als Bochoris in ..Der verlorene Sohn". Ou. kl. Fol. 
xyl. (Leipz. 1852). 

Hirsch, Heinrich (wie S. 325 und 571), von 1869 bis 1873, 
Director des Deutschen Theaters in Budapest. 

Hoditz, Albert Joseph, Graf, (wie S. 174), unterhielt ein glanz- 
volles l^rivattheater auf Rosswalde (Oesterr. -Schlesien), 
welches zweimal (1758 und 1770) vom König Friedrich II. 
von Preussen besucht wurde. 

Ganze Figur, den Besuch Friedrich's IL auf Rosswalde 
empfangend. Qu. P'ol. L. Loeffler del. JoJin xyl. 

Hoeizel, Nik., Alois, (wie S. 354 u. 571) in den 1840er 
Jahren Director des ständischen Theaters in Linz. 

Hoffmann, Johann, (wie S. 363 u. 572), Theaterdirector in 
Prag 1846 bis 1852. 

Hofmann, Leopoldine, geb. Krems 29. November 1842, gest. 
Wien 2\). November 1891, Opernsäng-erin in Graz 1863 bis 
1867, dann verehlicht mit Erzherzog Heinrich von Oester- 
reich, zur Freifrau von Waid eck erhoben 1868. 
Kniest, sitzend, einen Brief lesend. 8". ^. Volkmanii phot. 
Graz, 1863. 

— Ganze Figur stehend, im Album blätternd. 4^, Nach Photo- 
graphie vom Jahre 1868, xyl. Wien, 1891. 

— Ganze Figur als Orsino in „Lucrezia Borgia", 8°. .S. Volk- 
viann phot. Graz, 1864. 

— Halbe Figur mit Gemahl und Tochter. Fol. Farbendruck. 
Max Herzig exe. Wien. 

— Halbe Figur mit Gemahl und Tochter. 4^, phot. 

Hoilosy, Cornelia von, Gattin des Csanader Obergespans von 
Lonovics, geb. zu Gertenyes in Ungarn 13. April 1827, 
gest. Csanad 11. Februar 1890, dramatische Säugerin am 
Nationaltheater in Budapest 1849 bis 1862; gastirte am 
Hotoperntheater in Wien 1850. 
Brustbild. 8^. xyl. Leipzig, 1851. 

— Br. 4°. Nik. Barabas, p. C. Cserna xyl. 

— Br. 4". Jos. Marasioni lith. 1864. 

— Br. auf Collectivbild (s. bei Szechenyi). 

Horak, Helene, geb. 18ß5, Schauspielerin (Liebhaberin) am 
Stadttheater in Baden bei Wien; gest. daselbst 25. Juli 1894 



— 646 — 

Gruppe VI. Theater in den österr.-iingar. Ländern. 

durch Selbstmord. 

Kniest, sitzend. 4^. xyl. 1894. 

Horowitz, Henriette, Schauspieleria in Klagenfurt, Wr.-Neu- 
stadt u. a., starb durch Selbstmord am 24. November 1874 
in Wien. 
Brustbild. Fol. xyl. 1874. 

Hoxar, Wilhelm von (wie S, 573), Regisseur und Schauspieler 
in Brunn 1890 bis 1891, dann in Deutschland (s. Gr. VII.) 

Huber, Anton, geb. Kremsach in Tirol, Krämer, Darsteller 
des Christus im Passionsspiel 7x\ Brixlegg in Tirol. 
Ganze Fig. als Christus. 8". xyl. Leipzig. 1883. 

Hugo, Karl (wie S. 24), eigentlich Bernstein, Schauspieler 
in Pest 184ö bis 1847. 

Huszar, Adolf, geb. Neusohl in Ungarn 1843, gest. Budapest 
21. Jänner 1885; verfertigte die Statuen Beethoven und 
Haydn auf dem neuen Opernhaus in Budapest. 
Br. 8". Leipzig 1885. 

Januschowsky, Georgine (wie S. 504), geb. zu Neuendorf 
in Ostpreussen um 1855, Opernsäugerin, debutirte als FrL 
Bauer in Pressburg zu Anfang der 1870er Jahre. 

Jarno, Joseph, geb. Budapest 24. August 186G, debut. 1885 
in Ischl, von 1886 bis 1889 Schauspieler am Deutschen 
Theater in Budapest, seitdem am Residenztheater in Berlin.. 
Br. Fol. Lichtdr. (Eckstein) Berlin 1893. 

Jäszay, Maria, Schauspielerin, (Tragödin) am Nationaltheater 
in Budapest 1890; gastirte 1892 am Ausstellungstheater 
zu Wien. 
Br. 320. Mit Facsimile. 

— Br. auf Collectivbild mit Emilie von P ulszky-Ma r kus, 
Cornelia Prielle, Laura Helvay und Therese Csilläg 
auf 1 Bl. KL Fol. xyl. 

— Br. 80. Strelisky und Erdely phot. Budapest. Baelz 
lith. 1892. 

— Halbfig. als „Cleopatra". 80. Lichtdr. Paris 1892. 

Jelenko, Siegfried, Schauspieler in Olmütz, Teplitz, Budapest 
1880 bis 1882, Brunn, dann in Deutschland (s. Gruppe VII.)» 

Jelenska, Irma (wie S. 332), Schauspielerin in Graz 1875. 

Jellacic de Buzim, Joseph Graf (wie S. 42), Gründer des 
kroatischen Nationaltheaters in Agram 1852. 
Halbfig. in Uniform und Mantel, Fol. J. Kriehuber lith. 
1849 Wien, color. 



— 647 — 

Gruppe VI. Theater in den östorr.-ungar. Ländern. 

JelaciC, J. Gr. Br. Kl. Fol. nach obigem, Dauthage lith. 

— Kniest, stehend in Uniform und Mantel, Fol. lith. 

— Ganze Fig. Reiterdenkmal in Agram. Qu. Kl. Fol. xyl. 
Leipzig 1880. 

JÖkai, M6r i^wie S. *.)7), ungar. Dramatiker. 

Br. in ungar. Tracht mit Kaipak 1(5''. xyl. Mit Facsimile. 

— Br. 4". H. Scherenberg del. xyl. Leipzig l87o. 

JÖkai, Rosa Judith, geborene Benke von Laborfalvi 
unter dem Theaternamen Laborfalvi; Gattin des 
Vorigen, geb. Miskolcz iu Ungarn 1819, gest. Budapest 
20. Nov. 1880. Tragödin au Nationaltheater daselbst. 
Br. 40. Nit. Barabas del. xyl. 

— Br. 8*^. Bre)idainou,r xyl. 

— Br. im Alter. 8^. xyl. (Leipzig 1884). 

— Br. auf Collectivbild (s, bei Szechenyi.) 

Jrschik, Magda, Schauspielerin in Brunn 1874, dann in Deutsch- 
land (s. Gr. VII.) 

Kainz, Joseph Wolfgang, geb. Salzburg 23. Oct. 1773, gest. 
ebenda 10. Feb. 1855, Opernsänger (Ba.ssist), in Salzburg, 
Prag, daselbst Director 1824 bis 1834. 

Br. als „Faust" in der Oper gleichen Namens. Fol. 
A. Machek del. Schoedl lith. Prag. 

Kaiser-Ernst, Josepha (wie S. 378), Opernsängerin in Pest 
1845 bis 1846, 1867. 

Kantor, Anna, geborene E n g e 1 h a r d t, geb. Siebenbürgen 
1789, gest. Maros-Vasarhely in Ungarn 10. März 1854, 
Schauspielerin (Tragödin) am Nationaltheater in Budapest 
1833 u. fif., genannt „die ungarische Schröder". 
Br. 40. Nein A. Hirsch xyl. 

Karutz, Karl. Schau.spieler in Olmütz, Brunn, Troppau 1861 
bis 1867, dann in Deutschland (s. Gruppe VII). 

Kester, Flora, Schauspielerin in Troppau 1887, dann in 
Deutschland (s. Gruppe VII). 

Kisling", Dlle., Opernsängerin in Graz 1853. 

Ganze Fig. als Nephta in „der verlorene Sohn". Qu. Kl. 
Fol. xyl. (Leipzig 1852;. 

Klieber, Joseph, geb. Innsbruck 1. Nov. 1773, gest. Wien 
11. Jänner l850, Director der Graveurschule an der Kunst- 
akademie in Wien, Bildhauer; verfertigte die grosse Musen- 
gruppe am Theater in Budapest. 
Br. Kl. Fol. Danhaiiser del. Fr. St'öber sc. Wien 1837. 

— Br. Fol. Goebl lith. 1846. 



— 648 — 

Gruppe Tl. Theater in den ristorr.-imfi-ar. Ländern. 

Klimetsch, Franziska (wie S. 577), Schauspielerin in Budapest 
in den 1840er Jahren. 

Knoll, Maria, geb. Brixlegg in Tirol, Darstellerin der Magda- 
lena beim Passionsspiel daselbst. 
Ganze Fig. als „Magdalena". 8*^. xyl. Leipzig 1883. 

Koenig", Herbert, Schauspieler in Graz in den 1840er Jahren, 
dann in Deutschland (s. Gruppe VII) auch Maler. 

Kolar, Franz, Komiker in Prag 1890. 
Br. 32^. Lichtdr. Mit Facsimile. 

KoIIar, Sophie, geb. Zurawno 3, Mai 1862, Opernsängerin in 
Königsberg, in Brunn 1887 bis 1889, dann in Köln, seit 
Sept. 1890 wieder in Königsberg ; gastirte am Wiener 
Hofoperntheater 1888. 
Ganze Fig. 4*^. phot. 

Kopacsi Kärczag", Julie (wie S. 578), Opernsängerin in 
Budapest bis 1893. 

Kordin, Marie, Opernsängerin in Budapest 1890. 
Br. 32°. Lichtdr. Mit Facsimile. 

Korntheuer, Fried. Joseph (wie S. 295 und 578), debutirte 
15. Feb. 1803 in Klagenfiut, von 1813 bis 1815 Director 
des Theaters in Brunn, dann bis 1819 Schauspieler in Pest, 

Kowalski, Henryk Hipolit, Opernsänger (Bass) in Lemberg 
1894. 
Halbfig. als ..Mephisto" 4«. Lichtdr. 

Krebs, Aloisia, geborene M i c h a 1 e s i, Opernsängerin in Brunn 
1843 bis 1848, dann in Deutschland (s. Gruppe VII). 

Kreuzer, Marie (wie S. 394), Sängerin, debutirte in Riga, am 
deutschen Theater in Graz 1863 bis Mai 1864, vermählt um 
1870 mit Paul Prinzen von Thurn und Taxis, genannt 
von Fels; Witwe 1880, nachmals Frau Barnay. 
Ganze Fig. mit Frau M a t e r u a (s. d. S. 590). 

Krueger, Karl Friedrich (wie S. 294), Schauspieler in Prag 
1795, dann Leiter der Spengler'scheu Theatergesell- 
schaft daselbst bis 1800, hierauf Director in Leipzig, 1802 
am Hoiburgtheater. 

Krueger, Moriz Alexander, geb. Colbitz bei Magdeburg 
20. April 1833, Schauspieler (Held, Bonvivant) in Pest 1854, 
dann Berlin, Hamburg, Theaterdirector in Pyrmont 1865 
bis 1875, in Augsburg bis 1880, in Graz bis 1884, in Brunn 
bis 1886, dann abermals Director in Graz. 
Br. 80. Lichtdr. 



— G49 — 
Gnipiio VI. Theater in ilcii liste rr.-uiiu-ar. Liiiidoni. 

Kruszelnicka, Salomea, Opernsäogerin (Sopran) in Lemberg- 

1S94. 

Br. in Costüm. 4'\ Lichtdr. 

Kuditsch (wie S. 298), Schauspieler in Brunn 1798, nach 
1811 Mits^Hed (nicht Director) in Prag, 182)> Regisseur in 
Pest. 

La Grange-Sztänkovics, Anna (wie S. oS7), Opernsängerin 
in Pest 1850 bis 1851. 

Ganze Fig. als Erzsebet in ..Hunyady Laszlo". 4". xyl. 
Leipzig 1851. 

— Br. 8". xyl. Leipzig 1852. 

Lang", Philipp, Opernsänger in München, 1. Juni 18(37 bis 
oO. Mai 1868, Mitglied der königl. ungar. Oper in Buda- 
pest seit 1869. 

Br. 32". Lichtdr. Mit Facsimile. 

Laschek, Hans (wie S. 410), seit Sept. 1891 Opernsänger am 
böhmischen Nationaltheater in Prag, gastirte 1892 auf der 
Ausstellungsbühne in Wien. 

Laska, JuHus, geb. Linz 28. Jänner 1850, Director des dortigen 
Theaters 1886 bis 1893, seitdem Director des Theaters in 
Marienbad. 
Br. Fol. lith. 

— Br. Fol, Lichtdr. (Ecksfein) Berlin 1892. 

Läszlo-Doria, Marie (wie S. 389) Opernsängerin in Pest 
1854. 

Lautenburg, Sigmund, Schauspieler in Neusohl, debutirte 
1871, jetzt Director des Residenztheaters in Berlin 
(s. Gr. VIT.) 

Lederer, Jose, Opernsäuger in Pest, Troppau 1869, dann in 
Deutschland (s. Gr. VII.) 

Lehmann, Lilli, Opernsängerin in Prag gegen Ende der 
1860er Jahre, dann in Deutschland (s. Gr. VII.) 

Lehmann, Marie (wie S. 406), Schwester der Vorigen, Opern- 
sängerin in Prag 1879 bis 1882. 

Lendvay, Martin, geb. Nagy-Banya in Ungarn 11. Nov. 1807, 
gest. Pest 29. Jänner 1858, Schauspieler daselbst, Opern- 
sänger und Lieder-Componist. 

Halbfig. im Mantel. Gr. Fol. Barahas del. Kaiser lith. 
Wien. Mit Facsimile, 

— Br. 40, N. Barabas del. x>-l. 

— Br. auf CoUectivbild, (s. bei Szechenyi.) 



— 650 — 

Gruppe VI. Theater in den ö.sterr.-unyar. Ländern. 

Lendvay, Martin, ßr., unterhalb sein Körper im Sarge. Qu. 
Fol. Barabas lith. Pest 1858. 

Lendvay - Latkoczy, Aniko (Anna), geborene Hivatal, 
Gattin des Vorigen, zweitverehelichte Latkoczy; geb. 1814, 
gest. 1891, Mitglied (Liebhaberin) des ungarischen National- 
theaters in Budapest. 
Br. 4^. Karl Cserna xyl. 

— Br. 8«. Lichtdr. 

— Br. auf CoUectivbild. (S. bei Szechenyi.) 

— Ganze Fig. sitzend als Ida in „Marotban". Kl. Fol. B. Kiss 
del. Videky sc. color. 

Lendvay, Ilka (Helene), verehelichte Fancsy, Tochter der 
Vorigen, geb. Pe.st 1S42, Schauspielerin daselbst. 
Br. 32». Lichtdr. Mit Facsimile. 

Lenzi, Violanta, ital. Opernsängerin in Mailand, Venedig u. a.,. 
zu Anfang des 19. Jahrhunderts. 

Kniest, neben Piano, Gr. Handzeichnuug in Crayon und 
Farben. 

Lesser, Stanislaus, geb. Warschau 11. Febr. 1840, Hofschau- 
spieler in St. Petersburg 1872, zuletzt bis 1889 Eigenthümer 
und Director des deutschen Theaters in Budapest; dramat. 
Dichter. 

Br. 8«. F. Rohr back lith. Berlin 1872. 

— Br. 32'\ Lichtdr. Mit Facsimile. 1890. 

— Ganze Fig. 8". phot. 

Lieberzeit, Anna, Schauspielerin und Opernsängerin in 
Budapest, gegenwärtig in Teplitz (Böhmen.) 
Br. 8". phot. 

Liebich, Johann Karl, geb. Mainz .o. Aug. 1773, gest. Prag 
27. Dec. 1816, Schauspieler in Laibach, Klagenfurt 1790 
bis 1791, Passau 1797 bis 1798, Prag 1798 bis 1806, 
Director daselbst 1806 u. ff. 
Br. in Med. 8". Fuhrmann del. F. Leopold sc. 

— Br. 8*^. Bayer del. J. Berka sc. Prag. 

— Ganze Fig. als Haifisch im „Strandrecht". 8". Anonyin. 
sc. color. 

Lillo, Giuseppe, ital. Opernsänger in den 1830er Jahren, Ve- 
nedig, Mailand, Triest u, a. 
Br. in Umrahmung. Kl. Fol. N. Fiante hth. Venedig. 

Lipparini, Catterina, ital. Opernsängerin zu Anfang des 19. 
Jahrhunderts; Rom, Turin, Venedig. 
Br. in Umrahmung mit Epigramm. Fol. Boucheroti sc. Turin. 



— 651 — 

Gruppo VI. Thoator in den üstpiT.-iinu-ar. Liindcrn. 

Lippert, Joseph (wie S. 331), Schauspieler und Regisseur am 
Theater in Graz seit 1881. 

Lisop, Mathilde, geb. in Ungarn, Schauspielerin und Operetten- 
sängerin in Baden bei Wien I8ü2. 

Loewe, Gustav, geb. Prag 23. April 1863, Mitglied des deutschen 
Landestheaters daselbst seit 1885; Komiker. 
Br. 80. Lichdtr. 1891. 

— Br. 32°. Lichtdr. 1890. Mit Facsimile. 

Loewe, Ludwig Feodor (wie S. 305 u. 510), war von 1811 
bis 1821 in Prag engagirt; gastirte von dort aus schon 
1811 am Wiener Burgtheater. 

Loewe, Nina (Anna) (wie S. 309), Tochter des Vorigen, Schau- 
spielerin in Lemberg 1844 bis 1845, 1849 bis 1851, Direc- 
torin des Theaters daselbst 1869 bis 1872. 

Loisinger, Johanna, geb. Pressburg, 18. April 1865, Opern- 
sängerin in Prag (Debüt 1884), Troppau, Linz bis 1885, 
dann in Darmstadt; am 6. Februar 18H9 vermalt mit dem 
Grafen Harten au (Alexander Prinzen von Battenberg). 
Witwe seit 17. August 1893. 
H. Fig. Fol. Ig. Eigner lith. 

— Br. 4". Ä. Red. Phot. Linz. 

— Kniest, und Costüm. 4". R. Heinrich, phot. Troppau. 

— Br. 8°. R. Heinj-ich, zwei Aufnahmen. 

Lolli, Giuseppe (wie S. 414), Opernsänger in Prag 1787. 

Luetzenkirchen, Mathieu, geb. Köln 17. Juni 1865, Mit- 
glied (Charakterdarsteller) des deutschen Landestheaters in 
Prag seit 1888, früher in Königsberg. 
Br. 80. Lichtdr. 1891. 

Lukes, Johann Ludwig (wie S. 588), geb. Wildenschwert in 
Böhmen 22. November 1826, Opern- und Concertsänger 
(Tenor) in Prag, Deb. 1853. 

Br. Fol. nach einer Photographie KrieJmber lith. Wien. 
Mit Facsimile. 

Lunzer, Eduard (wie S. 588), Komiker am Stadttheater in 
Baden 1870 bis 1873, am Lande.stheater in Prag bis 1885. 

IVI ahler, Gustav (wie S. 195), Theaterkapellmeister in Laibach 
1881 bis 1882, Olmütz 1882 bis 1883, Kassel bis 1885, 
Prag bis 1888, Budapest 1880 bis 1890; dann am Ham- 
burger Stadttheater. 

IVIaleCzky, Josephine von, Sängerin an der kön. Oper in 
Budapest seit 1890. 
Br. 320. Lichtdr. 



— 652 — 

Gruppe VI. Theater in den üstorr.-unLi'ar. Lämlprii. 

Malvezzi, Teresa, geb. zu Bologna; ital. Schauspielerin und 
Saugerin in den 1830er Jaliren, Mailand, Venedig u. a. 
Fussbild. Frl. Caniilla Gitiscardi lith. Mailand. 

ManzOCChi, Almenida, ital. Schauspielerin in den 1830er Jahren, 

Venedig, Triest u. a. 

Br. Fol. lith. 1833. Triest. 

Br. Fol. Er. Raniacci lith. 1838. Treviso. 
Marchisio Carlotta, ital. Opernsängerin in Triest 1859. 

Br. mit ihrer Schwester Barbara Marcliisio (S. 433) 

auf 1 Blatt Qu. kl. Fol. F. Gnerini lith. Triest 1859. 

Marinelli, P"ranz von (wie S. 589), Theaterkapellmeister in 
Graz bis 1830. 

Markus-Pulszky, Emilia, (Gattin des Galleriediiectors Karl 
von Pulszky), Schauspielerin am Nationaltheater in Buda- 
pest. (Gretchen bei der ersten Faust-Aufführung in ungar- 
ischer Sprache 1887); gastirte 1892 am Ausstellungstheater 
in Wien. 

Br. 320. Lichtdr. 

— Hüftbild mit Fächer. 8^^. Lichtdr. 

— Br, 8". Streltsky und Erdelyi. Fol. Budapest. Baelz lith. 1892. 

— Br. mit M. Jäszay auf 1 Bl. (s. d.) 

Martinelli, :Ludwig (wie S. 589), Schauspieler am Landes- 
theater in Graz 1865 bis 1873, in Prag 1877 bis 1888. 

Matern a, Amalie (wie S. 397 u. 590), Opernsängerin in Graz 
1864 bis 1866. 

Maywood, Auguste (wie S. 463), Tänzerin in Triest 1850. 
Halbfig. Fol. V. Poiret lith. Triest. 

Megyery, Kärol, geb. Megyer im Neutra Comitat 24. Jänner 
1798, gest. Pest 13. Dec. 1842, Schauspieler (Komiker) 
am Nationaltheater daselbst, dramatischer Uebersetzer, 

Br. ^\ xyl. 

Mestrozzi, Paul (wie S. 202), Director des Theaters in Wiener- 
Neustadt 1890. 

Meyer-Dustmann, Louise (wie S. 390), Opernsängerin in 
Prag 1864 bis 1857; bei einem Gastspiele in Wien 15. Juli 
1855 erste Valentine; (mit Sept. 1893 aus dem Wiener 
Conservatorium ausgetreten.) 
Halbfig. 8". xyl. Leipzig 1856. 

Milesi, Bianca, geb. Mailand, ital. Opernsängerin daselbst in 
Venedig u. a. in den 1830er Jahren. 
Br. Fol. Cainilla Guiscardi lith. Mailand. 



- 653 — 

Gnippo VI. Tlicatcr in den ristorr.-iinL'-ai-. Liiiiilorn. 

Modena, Gustavo, geb. V^enedig 1804, gest. Turin 21. Febr. 
18G1 ; ital. Schauspieler in V^eaedig, Gründer der neuen 
ital. dramatischen Schule, aus welcher die Ristori, Ernesto 
Rossi u. a. hervorgegangen sind. 
Br. Fol. F. Locaielli lith. Venedig 1847. 

Molinari, Nicola, ital. Tänzer und Mimiker in Mailand 1830 
auf 1831, Venedig u. A. 
Br. 4". T. Caporali sc. Mailand Artaria axceud. 

— Br. 8». Rados sc. 

— Br. auf Collectivbild mit F. Galli (s. d.). 

M oller. Josephine, geb. Grätz (Schlesien) 22. Oct. 18()5, Schau- 
spielerin am deutschen Landestheater in Prag seit 1887. 
Kniest, stehend. 8«. Lichtdr. 1891. 

— Br. 32". Lichtdr. Mit Facsimile 1890. 

— Br. Fol. Lichtdr. Eckstein Berlin 1893. 

Molnär, Georg, Director des Volkstheaters zu Ofen 1868. 
Kniest, stehend. 4". Jos. Marastony lith. Pest 1861. 

— Br. 8°. Follak xyl. 

Monbelli, Maria, geb. Cadix 15. Februar 1843, verehl. Cre- 
mieux, Witwe 1872, in zweiter Ehe (1874) mit dem Maler 
Bataille vermalt, ital. Opernsängerin in London, auch 
in Budapest engagirt. 
Br. 4". J. Marastoni del. xyl. 

— Br. 4°. Scheerenherg del. xyl. Leipzig 1871. 

Moor, Anna vcn, Mitglied (Heroine) der ersten ungarische 
Schauspielergesellschaft, die sich 1790 in Ofen bildete. 
Br. 4'\ Roskovics, xyl. 

Morandi, Rosa, ital. Opernsäuger in in Venedig, Triest 1810 
bis 1839. 
Br. 8". Sasso sc. 

Moreau, Joseph (wie S. 294), zwischen 1805 und 1813 an den 
Theatern in Brunn und Graz engagirt. 

Moritz, Heinrich, Schauspieler in Brunn 1821 bis 1823, dann in 

Deutschland (s. Gruppe VII). 
Morre, Karl, geb. Klagenfurt 8. Nov. 1832, Schriftsteller in 

Graz, Reichsrathsabgeordneter, Volksbühnendichter (,,'s Nul- 

lerl" u. a.) 

Br. 32". Lichtdr. 
Moser, Maria, verehlichte von Steinitz, Primadonna des 

deutschenLandestheaters in Prag 1873 bis 1883,lebtinKrakau. 

Br. 32". Lichtdr. Mit Facsimile. 



- 654 — 

Gruppe YI. Theater in den üst err.-ungar. Ländern. 

Muck, Karl, Dr. d. Philos., geb. Darmstadt 22. Okt. 1859, 
Theaterkapellmeister in Biünn, Graz, am Deutschen Landes- 
theater in Prag seit 1888. 
Br. 8^ Lichtdr. 1891. 

Mueller, Hugo, Schauspieler in Pest zu Anfang der 1860er 
Jahre, dann in Deutschland (s. Gruppe VH '. 

Mueller, Theodor, Opernsänger (Tenor), Director des königl. 
freistädtischen Theaters zu Temesvär 1838 u. ff. 
Halbfig sitzend Fol. Mink lith. 1838. Mit Facsimile. 

Mueller Therese, Gesangssoubrette in Pest 1856 (Wien), Prag, 
Hamburg, renom. als „falsche Pepita". 
Halbf. 4°. A. Wege7- x. Leipzig. 

Nachbaur, Franz, Opernsänger in Prag 1860 bis 1863, dann 
in München (s. Gr. VII). 

Näday, Franz von, Schauspieler (Charakterdarsteller) am 
Nationaltheater in Budapest seit den 1880er Jahren. 
Br. 32^ Lichtdr. Mit Facsimile. 1890. 

Näday, Katharina (wie S. 407) Gattin des Vorigen, seit 1888 
Opernsängerin an der königl. Oper in Budapest. 

Nagy, Imre (Emerich), Schauspieler (Held) am Nationaltheater 
in Budapest („P^aust" bei der ersten Faust-Aufführung in 
ungarischer Sprache 1887), gastirte 1892 im Ausstellungs- 
Theater zu Wien, gest. durch Selbstmord Budapest 5. Sept. 

■^, 1893, ehemals Gatte der Sängerin Benza. 
Br. 320. Lichtdr. Mit Facsimile. 

— Br. mit Ed. Ujhäzi (s. d.). 

— Br. 80. Strelisky und Erdelyi phot. Budapest. Baelz lith. 
1892. 

Navarini Francesco, ital. Opernsänger, in Triest 1889 u. a. 
Br. 4^. F. Cantagalli xyl. 

Nesper, Joseph, Schauspieler in Brunn 1867, dann in Deutsch- 
land (s. Gr. VII). 
Neufeld, Eduard (wie S. 301) nach 1825 Theaterdirektor in 
Lemberg, dann in Linz bis 1852. 

Neu mann, Angelo Joseph (wie S. 393), Director des deutschen 
Landestheaters in Prag seit 1885. 
Br. 8°. Fol. Lichtdr. Mit Facsimile. {Eckstein) Berlin 1892. 

— Br. 80. Lichtdr. Prag 1891. 

— Ganze Fig. als Nachtwächter in „Meistersinger" ; 8°. 
F. Luckhardt phot. Wien. 



— 655 — 

Gruppe XI. Theater in den i'psterr.-unu'ar. Ländern. 

NisSGn, Hermann, ^Mitglied des deutschen Landestheaters in 
Prag 188() bis LSS7, dann in Deutschland. (S. Gr. VII.) 

Noetzl, Karl Philipp, geb. Wien 24. Apri! 1788, gest. 
Temesvär 15. Nov. 1848, Schauspieler und Theater- 
director in Ofen und Temesvär. 
Br. in Med. 8^ C. fp". ßoecJ^ del et sc. 1821. 

Novelle, Clara Anastasia, geb. zu London 15. Juni 1818 als 
Tochter des Tonkünkstlers Vincenz Novello; trat anfänglich 
nur als Coucertsängerin auf (in Wien 18o8\ ging dann zur 
Oper über, 1840 in London, 1841 in Bologna, 1842 in Padua; 
1843 vermählte sie sich mit dem Grafen Gigliucci und 
trat von der Bühne zurück. 
Br. Fol. lith. Kriehuber 1838. 

Obbizzi, Regina, ital. Opernsängerin in Venedig u. a., gest. 
Venedig 21. JuU 1831. 

Ganze Fig. auf dem Todtenbett. („Rapita al canto da 
immatura morte".) Qu. Fol. lith. Venedig. 

Orlandi, Elisa, geb. 1811, gest. Rovigo 30. Nov. 1833; ital. 
Opernsängerin in verschied, oberital. Städten. 
Br. als Anna Bolena. Fol. Pietro Benatelli lith. 1833 Rovigo. 

Pallerini, Antonietta, ital. Opernsängerin zu Anfang des 
li). Jahrhunderts, Venedig, Mailand u. a, 
Br. 8». L. Rados sc. 

Palmay, Ilka (wie S. 597), Schauspielerin und Sängerin in 
Budapest bis 1889. 

Pancani Giovanni, ital. Opernsänger in den 1830er und 1840er 
Jahren, Venedig, Triest u. a. 

Br. in „Lucia di Lammermoor". Fol. B. Linassi lith. 1841. 
Triest. 

Pantaieoni, Luigi, ital. Opernsänger (Tenor) in den 1830er 
Jahren, Venedig, Mailand u. a., Begleiter Liszt's. 
Br. Fol. P. Dransin lith. 1836 Poitiers. 

— Halbfig. Fol. Dresely lith. Wien 1839. 

— Kniest, sitzend auf Ciavier gestützt. Fol. Emphi?zger lith. 
Mit Facsimile. Graz. 

Panzner, Marie, Opernsängerin in Prag 1890. 
Br. 32". Lichtdr. Mit Facsimile. 

Papa, Leontine, ital. Opernsängerin in Triest 1868 bis 1870. 
Br. S*', Tesfa phot. Turin. 
Ganze Fig. im Costüm 8^. Sebastiaiiutti phot. Triest. 



— 65G — 

Gruppe VI. Theater in den österr.-ungar. Ländern. 

Papadopoli, Antonio, geb. Zara 1799, ital. Opernsänger 
in Venedig Triest etc. 
Br. Fol. V. Poiret lith. 1855 Triest 

Pars-Zikes, Olga, Opernsängerin in Prag 1890. 
Br. 32*^. Lichtdr. Mit Facsimile. 

Passy-Cornet, Adele, geborene C o rn e t, Opernsäogerin, in 
den 1850er Jahren an österr. Bühnen engagirt, dann Gesangs- 
lehrerin in Wien u. Budapest. 
Br. 32". Lichtdr. Mit Facsimile. 

Paulay, Eduard von, Director des ungarischen Nationaltheaters 
in .Budapest, gest. daselbst 12. März 1894; seine Gesell- 
schaft gastirte im October 1892 am Wiener Ausstellungs- 
theater ; dramaturgischer und theatralhistorischer Schrift- 
steller. 
Kniest, stehend mit Hut und Stock. Fol. xyl. 

Pauli, Richard, Opernsänger in Budapest 1890 bis 1892. 
Br. 320. Lichtdr. Mit Facsimile. 

Pawlikowska, Marie, Primadonna der polnischen Oper in 
Lemberg, gastirte im Sept. 1892 am Wiener Ausstellungs- 
theater. 
Br. 40. xyl. 

Pelandl, Anna, ital. Schauspielerin zu Anfang des 19. Jahr- 
hunderts, Venedig, Mailand u. a. 
Br. Med. Kl. Fol. Mich. Bist del. et sc. 1810 Mailand. 

— Br. 80. Rados sc. 

PeiiegTlni, Guilio, geb. 1806, ital. Opernsänger (Baryton) 
Venedig, Mailand u. a. 

Br. in der Rolle des Barbier von Sevilla. Parent lith. 
Paris. 

Peppler, Friedrich Karl, geb. Giessen, 7. März 1857, Schau- 
spieler (Charakterrollen) am deutschen Landestheater in 
Prag seit 22. Mai 1886, zugleich Regisseur; früher am Hof- 
theater in Darmstadt 1879 bis 1880, Posen bis 1881, Mainz 
bis 1883, am Deutschen Theater in Berlin bis 1885, am Hof- 
theater in Petersburg bis 1886. 

Br. 80. Lichtdr. 1891. Prag. 

— Br. 320. Lichtdr. Mit Facsimile. 1890. 

— Kniest, stehend, als „Richter von Zalamea". 40. Photogr. 
(Schaarvvächter) BerUn. 

— Br. Fol. Lichtdiuck Eckstein. Berlin 1893. 



— G.-j7 — 

Gruppe VI. Thcator in dnii iisterr.-ungiu-, l,Uiuloni. 

Perechon, Eugenie, Tochter der Operusängerin Mathilde P. 

in Pr^ig; Opernsängerin am deutschen Landestheater daselbst 

1891 bis 1892. 

Halb. Fol. Ziaczko7vski. Lithogr. Wien 1892. 
Perluss, Adolph, Opernsänger am deutschen Landestheater in 

Prag seit 1890, gastirte im Hofoperntheater zu Wien 1882. 

Br. als „Lohengrin". 8". Lichtdr. 1891. Prag. 

— Br. 32*^'. Lichtdr. Mit P\acsiniile. 1890. 

Perotti, Julius, eigentlich Prott (wie S. 395) Opernsänger 

(Tenor) in Budapest 18()4:, in Prag 1879. 

Br. 320. Lichtdr. Mit Facsimile. 

G. P"ig. als „Masauiello". Fol. 77/. MayerJiofer lith. 
Pertica Nicola, ital. Schauspieler zu Anfang des 19. Jhdts., 

Venedig, Mailand etc. 

Br. 80. Rados sc. 
Pettera, Günther (wie S. 330), seit 1. Juh 1885, Schauspieler 

und Oberregisseur am deutschen Landestheater in Prag. 

Br. 8". Phot. 

Br. 32". Lichtdruck 1890 mit Facsimile. 

Kniestück sitzend 8'\ Lichtdruck 1891. Prag. 
Petzold, Marie, geborene Sitt, Schauspielerin in Prag 1890. 

Br. mit Umrahmung. 2". Fol. TJi. JMajerhoffi' lith. 

— Br. 32". Lichtdr. Mit Facsimile. 1890. 

Pfeil zu Benesis von Scharpfstein, Alfred, Freiherr, 
geb. 25. Sept. 1836, gest. 30. April 1891, Intendant des 
Deutschen Landestheaters in Prag 1886 u. ft". 
Br. 80. Lichtdr. 1891. 

PicCOlomlni Maria, geb. Siena 1834, ital. Opernsängerin, 
debutirte in Mailand 1855, dann in Rom, London u. A. 
Halbfig. mit Champagnerglas in der Hand 4". A. IVeofr 
sc, Leipzig. 

— G. Fig. sitzend 8". Silvy. phot. London. 
Piermarini, Francesco, geb. Bologna, ital. Schauspieler und 

Opernsänger in verschiedenen Städten Oberitalicns in den 
l82Cer Jaiiren. 

Br. mit Turban. 4". Anonym sc. 1828. Reggio la fiera. 

Pierson, Bertha, Opernsännerin in Graz 1880, dann in Deutsch- 
land (s. Gruppe \TI). 

PinOtti, Elisabetta, ital. Opernsängerin zu Anfang des 19. 
Jahrhunderts Mailand, Rom (1818) u. a. 
Br. 8". Sasso sc. 



— 658 - 
Gruppe VI. Theater in den österr.-ungar. Ländern. 

Pinotti, Rosa, Schwester der Vorigen, ital. Opernsäugerin, wie 

diese. 

Br. S^. Sasso sc. 
Pisaroni, Rosamunda Benedetta, geb. Palermo 1793, gest. 

8. August 1872; ital, Opernsäugerin (Contralto) in Mailand 

Paris u. a. 

Br. 8^. Sasso sc. 
Pixis, Friedrich Wilhelm (wie S. 219), Orchesterdirector des 

ständischen Theaters in Prag 1810 bis 1842. 

Podmaniczky, Frigyes (Friedrich) Baron, geb. Aszod in 
Ungarn 20. Juni 1.^24; Intendant des ungarischen National- 
theaters in Budapest 1875 bis 1886. 
Br. 160. lith. 

Polawsky, Ferdinand (wie S. 298), Schauspieler in Prag 
1803 bis 1811, Theaterdirector daselbst 1824 bis 1834, 
dann wieder blos Schauspieler bis 1843. 

Pospischil, Marie (wie S. 339), eigentlich Wondfich, 
Schauspielerin am böhmischen Nationaltheater sowie auch 
am deutschen Landestheater in Prag 1885 bis 1888. 
Br. 4". Lichtdr. Wien 1892, mit Facsimile. 

Prelinger, Otto, Opernsänger (lyr. Tenor) in Graz 1885 bis 
1887. 
Br. 8*^. F. Alayer phot. Graz. 

Prielle, Nelli (Cornelia), verehlichte Szerdahelyi, Opern- 
sängerin am Nationaltheater in Budapest 1890; gastirte 
1892 am Ausstellungstheater in Wien. Schriftstellerin. 
Br. 32^'. Lichtdr. Mit Facsimile. 
— Br. mit M. Jäszay (s. d.). 

Przybylski, Sigismund, geb. Warschau, Schriftsteller, 
seit 1893 Diiector des gräfl. Skarbek'schen Theaters in 
Lemberg. 
Br. 4". lith. 1894. 

Raabe, Hedwig, (spätere N i e m an n,) Schauspielerin in Prag 
1863 bis 1864; gastirte im Hofburgtheater April und Juli 
1863 (s. Gruppe VII). 

Rabatinsky, Marie (wie S. 39i^), vor 1866 an der Nationaloper 
in Pest ; gegenwärtig im Privatleben, verheirathet mit dem 
Fabriksbesitzer Zacharias in Nordhausen. 

Räday, Gideon Graf, geb. 23. Juni 1806, gest. Budapest 
14. Juli 1873, Theaterdirector in Ofen, dann Intendant des 
ungarischen Nationaltheaters in Budapest. 
Br. auf CoUectivbild (s. bei Szechenyi). 



— 659 — 

Giu))))0 VI. Theater in den ristcrr.-ungar. Ländern. 

Rainoldi. Paolo (wie S. 444 und 602), Balletmeister in Prag 
18 lU bis 1846. 

Ranfagna, Anp;elo, ital. Opernsänger (Buffo) zu Anfang des 
10. Jahrhunderts in Venedig, Mailand u. a. 
Br. S". L. Rados sc. 

RegfOli, Francesco, geb. 180(5, ital. Opernsänger (Tenor) in 
verschied, oberitalienischen Städten. 
Br. im Costüm ; P"ol. Gianhatt. Lago lith. 1833 Rovigno. 

Remorini, Ranieri, geboren Bologna 1783, gest. daselbst 
29. Dec. 1827; ital, Opernsängerin Mailand, Venedig u. a. 
Br. 4*^. Geniaui sc. Mailand, J. Artaj'ia excud. 

— Br. 8^. Sasso sc. 

Remmark, Karl, eigentlich Kram m er, wie S. 603), geb. 1801, 
gest. Graz 10. Dec. 1886, Schauspieler (Komiker) am Joseph- 
städtertheater in Wien 182ö, in Linz 1832, in Graz 1836, 
zuletzt Director des Theaters daselbst; Freund Nestroy's. 

^w 40. lith. 

Rettich-Pirk, Charlotte (wie S. 408), seit 1885 Opernsou- 
brette am deutschen Landestheater in Prag. 
Br. 320. Lichtdr. Mit Facsimile 1890. 

— Br. 80. Lichtdr. 1891. 

— Br. Fol. Lichtdr. (Eckstein) Berlin 1893. 

Reviczky, Szever von, geb. 1810, gefallen im Duell 24. Sept. 
1864, Dramaturg und Theaterkritiker in Budapest. 

Br. 40. Jos, Marastoni lith. 1864. Pest. 

Ricci, Luigi (wie S. 226), Theaterkapellmeister in Triest in 
den 1840er Jahren. 

Ricinter, Hans (wie S. 401 und 520), vor 1875 Operncäpell- 
meister in Budapest. 

RocFielie, Marie, eigentlich R o c h e 1, geb. Graz 19. Februar 
I8ii5, Opernsängerin am deutschen Landestheater in Prag 
seit 1888. 
Halbfig. im Costüm 8°. Lichtdr. 

— Ganze Fig. im Costüm. Gr. 4^. Winter phot. Prag. Mit 
Autograph. 

— Ganze Fig. als Brünnhüde. 4^. S. Bloch phot. Wien. 

Romani, F., ital. Opernsänger in den ! 820er und 1830er 
Jahren an verschiedenen obei italienischen Bühnen. 
Br. auf CoUectivbild (s. bei Fil. Galli). 

42* 



— r.GO — 

Gruppe VI. Theater in den 0>torr.-ungar. LUndern. 

Ronzi-De BegniS, Giuseppina, geb. Mailand, vermählt 181ö 
mit dem Buffo Debegnis, ital. Opernsängerin bis 1843, in 
verschiedenen oberitalienischen Städten, in Neapel, Paris, 
London, 
Br. 8". Sasso sc. 

— Br. Fol. lith. 1839. Venedig. 

Rosati, Francesco, Solotänzer am Teatro fenice in Venedig, 
(1839) u. a. 
Br. Fol. E. N. Planta lith. 1839 Venedig. 

Röscher, Philippine, Schauspielerin und Sängerin in Brunn, 
Linz 1841 u. ff. 
Br. Fol. Telt scher lith. 

Rosen, Katharina, Schauspielerin am deutschen Landestheater 
in Prag 1890 bis 1893, in Breslau 1894. 
Br. 8". Lichtdr. 1891. 

— Br. 320. Lichtdr. Mit Facsimile, 1890. 
Rosenberg", Siegfried, Schauspieler in Prag 1890. 

Br. 32». Lichtdr. Mit Facsimile. 1890. 

Rota, Giuseppe, Balletmeister in Mailand in den 1850er Jahren, 
Balletdichter, gest. Turin 23. Mai 1865. 
Br. Fol. Vauzo lith. Mailand. 

Rotter, Gisella, Opernsängerin in Budapest seit 1890. 
Br. 320. Lichtdr. Mit Facsimile. 1890. 

Rubini, Serafina, geb. 1802, ital. Opernsängerin um 1830 bis 
1840 in Mailand, V^enedig u. a. 
Br. kl. Fol. A. Viviani sc. mit Epigramm. 

Ruef, Mathilde, geb. München, 16. Mai 1833, Schauspielerin 
am Theater in Linz 1858, mit Graf Gustav Chorin sky ver- 
malt lb60, in München lebend seit 18GG, wo sie am 
21. November 18(J8 durch Julie von Ebergenyi vergiftet 
wurde. 

Br. nebst ihrem Gatten und der Ebergenyi. 8". xyl. 
Leipz. 18(38. 

Saenger, Bertrand, geb. Maiuz 14. April 1862, Kapellmeister 
am Deutschen Landestheater in Prag seit 1890. 
Br. Fol. Lichtdruck (Eckstein), Berlin 1S93. 

Sala, Adelaide, ital. Opernsängerin zu Anfang des lü. Jahr- 
hunderts in Venedig, Mailand u. A. 
Br. 8^. Sasso. sc. 

Salmasi, Vittorio, ital. Opernsänger in den 1880er Jahren, 
Venedig, Triest u. a. 



- 061 — 

Gruiipo VI. ThpMtcr in ili'ii östcrr.-ungar. iJiiuloni. 

Salmasi, V., Bi-. gr. 4^. O. BcnafdU. Phot. Verona, mit 
Wiclmungs - Autograpli ddo. Verona 29. September 18'*^o. 

Sarolta, eigentlich Sarah Z i m m c r m a n n - A c s Sängerin 
in Pest 1855, Prag, dann an der grossen Oper in Paris 1807, 
Berlin, Warschau 18()5>, bei der italienischen Oper in Cairo 
1870. 
Br. u. gau/c P^ig. in v^erschiedenen Rollen. 8". Photographien. 

Sauer. Edmund, geb. Brunn 1837, gest. Berlin 24. Mai 1892. 
Schauspieler (Held, Liebhaber) am Deutschen Laudestheater 
in Prag 18GI bis 1886, dann Hofschauspieler in Berlin, 
gastirte am Hofburgtlieater in Wien 18ü2. 
Ganze Fig. 6". Photogr. 

Saxlehner. Emma, Opernsängerin in Budapest 1890. 
Br. 320. Lichtdr. Mit Facsimile. 

Scaramelli, Giuseppe (wie S. 233), geb. 1781 (nicht 1817, 
gest. Triest 15. Februar 18r)2, Theater-Kapellmeister 
daselbst 1820 bis 1843. 

Schamberg", Julie (Samberk), geborene Knorr, geb. Brezow 
in Mähren 1847, gest. durch Selbstmord in Hamburg 
5. Febr. 1892, Schauspielerin und Opernsängerin am 
deutschen und am böhmischen Theater in Prag, zuletzt am 
Thaliatheater in Hamburg. 

Br. 4'\ L. Z7vickl phot. Wien. 

— Br. auf Collectivbild mit A 1 b i n S w o b o d a (s. S. 620). 

Sc henk-Ullmayer, Minna (wie S. 607), Gesangssoubrette 
am deutschen Laudestheater in Prag 1874 bis 1884. 

Sc heggi, Giuseppe, Opernsänger (Bass) in Brescia 1837. 
Br. Fol. 0. Codt'cascr lith. Triest. 

Schiaffenberg", Hermann, Opernsänger am deutschen Lan- 
destheater in Prag 1890, gegenwärtig in Breslau. 
Br. 32^ Lichtdr. Mit P^icsimile. 

Schmelka, Heinrich Ludwig, eigentlich B r e 1 1 n e r, geb. 
Schwedt 1. Dec. 1777, gest. Pankow bei Berlin 29. April 
1837, bei. Komiker und Sänger am Theater in Prag IfSOO 
bis 1815, dann in Breslau 1821, am Königstädtischea 
Theater in Berlin 1824 u. ff., beliebt als „Staberl". 

Br. Kl. Fol. lith. Mit Widmungsautograph. 1821. 

— Br. Fol. F. Wilhelmi lith. Berlin 1828. 

— Br. Fol. C. Dahl lith. 1829. 

— Ganze Fig. als Wirth in ^Minna von Barnhelm". Kirch- 
hoff (?) del. et sc. Berlin 182S. color. 



— 662 — 
Gruppe VI. Theater in den ös.teiT.-unuar. Ländern. 

Schmelka, H. L., Ganze Fig. als Lüders in der Oper 
„Elisene". 8". Anonym sc. color. 

Schmitt, Miecislaus, geb. in Galizien, Director des National- 
theaters in Leniberg seit 18^9, Leiter der polnischen Vor- 
stellungen im Ausstelluugstheater Sept. 1892 zu Wien; 
Schriftsteller, Eigenthümer des Journals ,Dziennik: polski". 
Br. 8*^. E. Tr.zemeski phot. Lemberg. R. Heber lith. 

— Br. 40. xyl. 

Schochert, Albertine, verehlichte Lilly, geb. Berlin 1763^ 
gest. Prag 1810, Schauspielerin daselbst, deb, 1779. 
Ganze Fig. als Donna Olympia hi ,.Don Ranudo de Coli- 
brados'". 8°. Anonym sc. color. 

Schodel, Rosalia iwie S. 3(38), Primadonna in Pest 183ü bis 
1842. 

Br. 4^ Nik. Barabas phot. Karl Cserna xyl. 

— Br. auf Collectivbild. (s. bei Szechenyi). 

Schoenau, Joseph, geb. Wien 1815, gest. Budapest 28. März 
1876, Schauspieler in Hietzing, Pressburg, Graz 1844 bis 
1850, dann am Josefstädtertheater, zuletzt in Pest; Lhea- 
dichter (Tugend und Schlendrian" u. A.). 
Br. umgeben von Costümbildern aus seinen Rollen. Fol. 
C. Rcitter lith. 1850. Wien. 

Schoenfeld auf Ternowa, Johann Ferdinand von, geb. 
Prag 1750, gest. Wien 15. Oct. 1821, Buchdrucker in Prag, 
Besitzer eines renomm. Privattheaters in Rosenthal. 
Br. Med. 4«. Solbrig del. Halle sc. Berlin 1794. 

Scholz, Auguste (wie S. 523), Schauspielerin (Liebhaberin) in 
Znaim 1880, Brunn 1882 bis 1884, am deutschen Landes- 
theater in Prag 1886 bis 1892. 

Scholz, Edniunda, geborne Lilly, geb. Prag 24. Oct. 1753, 
gest. daselbst 1794, Schauspielerin in Linz 1772, dann in 
Prag 1773 u. ft". 
Br. Fol. Fahrenschon px. Ja]/.. Balzer sc. Prag. 

— Ganze Fig. als ^Medea", den Dolch schwingend. 4^. Aqua- 
rellzeichnung von G. IV. Hoifmann 1 783. 

— Ganze Fig. als „Medea" 4". G. W. Hoffmanii del. Dav, 
Berg er sc. Berlin 1783. 

Scholz, Maximilian, Gatte der Vorigen (vermählt 1774), geb. 
Prag 23. Juni 1744, gest. Pankow bei Berlin 2. Sept. 1834,. 
Schau.spieler in Prag 1774, daselbst bei der Kurz-Bernar- 
don'schen Gesellschaft ausgezeichneter Hanswurst, dann 
Schauspieler unter Doebbeliu in Berlin 1783 (hier der erste 
Franz Moor), später Regisseur des Theaters in Breslau. 



- 6(33 — 

Gnippe VI. Theater in den iistorr -ung:nr. Läi (lern. 

Scholz, Maximilian, Br. 8". Ai^g. Thilo sc. Breslau 1799. 

— Br. 8^ L. Bartsch lith. 1835. 

Schor, Johann Bapt. Ferdinand, g^eb. lausbnick 24. Juni 168G, 
gest. Prag 4. Jänner 1767, Prof. an der Ingenieur- Akademie, 
Theater-Architekt und Decorationsmaler in Prag. 
Br. in Umrahmung. 4*^. P. Ouirin Jahn pinx. Balzer sc, 
Prag. 

Schramm, Julius, Schauspieler in Troppau, Linz, Graz, Kla- 
genfurt in den 18oOer Jahren, dann in Deutschland (s. Gruppe 
VII). 

Schreiber, Alfred, Schauspieler und Operettensänger, Thea- 
terdirector in Baden und Wiener-Neustadt, dann 1886 bis 
1891 in Graz, jetzt wieder in Baden. 
Halbfig. im Costüm. 4°. phot. 

Schreiber, Antonie, Schauspielerin (Liebhaberin) am Stadt- 
theater in Eger (Böhmen), 1892 Laibacli etc. 
Br. 4'\ ls:n. Eio/wr lith. 

Schreiber, Flora, geborene K i r c h b e r g e r, geb. Teschen 
2. April 1825, Primadonna in Lemberg. 

Br. 4". Ed. Ratti del. Auguste Huessener sc. Leipzig. 

Schrödter, Fritz (wie S. 409 und 611), Opernsänger und Schau- 
spieler am deutschen Laudestheater in Prag 1877 bis 
1885; k. u. k. Kammersänger (1892\ 

Ganze Fig. als luspector Bräsig. 4'^. phot. 

Schuetky, Franz Joseph, Opernsänger in Linz 1840, Prag 1842, 
Lemberg 1844, Salzburg 1848, dann in Deutschland (s. 
Gruppe VII). 

Schuette-Harmsen, Georg, Opernsänger (Bariton) in Linz, 
Graz, Kiga seit I8'J0, gastirte am Hofoperntheater 1886. 
Ganze Fig. 4*^. Flannsen phot. Wien. 

— Ganze Fig. als Teil. 4*^. Vismara phot. Linz. 

Seifert, J., Schauspieler in Prag 1890. 
Br. :52'". Lichtdr. Mit Facsimile. 

Senefelder, Alois Joseph, geb. Prag 6. November 1771, gest. 
München 26. Febr. 1834, Schauspieler am Deutscheu Theater 
in Prag 1791 bis 1793, dann Theaterrequisitenmeister am 
Hoftheater in München ; Erfinder der Lithographie und des 
chemischen Musiknoteu-Drucks, dann Gesellschafter der 
i\Iusikalienhandluug Steiner in Wien, zuletzt Steuerinspector 
in München, Dramat. Dichter (Die „Mädcheukenner" u. A.). 
Kniest, sitzend mit Buch. Hr. l"ol. Lorenz Qnaglio lith. 
Br. Fol. iV. H. Jakob lith. 



- GÜ4 — 
Gruppe VI. Thoator in ilon i'i.-tcrr.-iingar. Läudorn. 

Senefelder, A. J., Br. 4". Jr. Hanfstängl del. München, xyl. 

— Br. Fol. H. Sdicrenberg del. xyl. Mit Facsimile (Leipz. 1871.) 
- — Büste auf dessen Denkmal in München von Julius Zuinbusch. 

Kl Fol. K. Apfohi del. xy]. (Leipz. 1877.) 

— Ganze Fig. mit seiner Erfindung beschäftigt. 8^. xyl. (Leipz. 
1850.) 

Senefelder. Peter Franz. Vater des Vorigen, gest. München 
1. August 17V)::^, Schauspieler am Deutschen Theater in 
Prag 1771 bis 177<i, dann am Nationaltheater in München. 
Büste in Umrahmung. Silhouette mit der Umschrift: „Petrus 
Buonatesta Doctor". 4*^. CJi. v. Lnettgendorf sc. 1786. 

Seydeimann, Karl, Schauspieler in Graz, Prag 1820 bis 
1821, dann in Deutschland" (s. Gr. VII). 

Siege, Adolph, Director des Theaters in Iglau (Mähreu) 1890, 
dann in C:^ernovvitz mit dem Sommertheater in Trencsin- 
Teplitz. 

Br. mit seinem Vater Ignaz und Grossvater Joseph auf 
1 Bl. 4". Xylogr. Wien 1890. 

Siege, Ignaz, Vater des Vorigen, geb. Holleschau 1818, gest. 
Trencsin-Teplitz 30. Juli 1887. Schauspieler und Director 
der Theater in Krems. Iglau, Trencsin-Teplitz. 
Br. 8« mit Adolph Siege (s. d.) auf 1 Bl. 

Siege, Joseph, Grossvater des Adolph S., geb. Wien; Theater- 
director in Iglau 181 1 u. ff. 
Br. mit Adolph Siege (s. d.). 

Sieglitz, Georg, geb. Mainz 26. April 1854, Opernsänger (Bass) 
am Deutschen Laudestlieater in Prag seit 1888, früher in 
Hamburg, Berlin. 

— Br. 80. Lichtdr. 

— Br. Fol. Lichtdr. (Eckstein) Berlin 1893. 

Siehr, Gustav, Opernsänger am deutschen Landestheater in 
Prag 1865 bis 1869, jetzt in München (s. Gruppe VII), 

Sivre, Cissy, Schauspielerin in Ischl zwischen 1880 und 1890. 
Halbfig. 2". P^ol. Ignaz Eigner lith. Wien. 

Sklenaf-Mala, Ottilie, Schauspielerin am Nationaltheater in 
Prag 1890. 

Br. 32». Lichtdr. Mit Facsimile. 
Skroup, Joh. Nep. (wie S. 241), Theaterkapellmeister in Prag 

in den 1840er Jahren. 
Slukov, J. Vojta, Schauspieler am Nationaltheater in Prag 1890. 

Br. 320. Lichtdr. Mit Facsimile. 



— 065 — 
Giupjio VI. Theater in den österr.-unsar. LUndern. 

Smaha, Joseph, Schauspieler und Regisseur am Xationaltheater 
in Prag I8i)0. 

Br. 320- Lichtdr. Mit Facsimile. 

Solbrig", Karl Friedrich, (wie S. 614), Schauspieler in Prag, 
wo er am 2. Feb. 1800 debutirte. 

Sommeregger, Rosalia, geb. in Tirol, Darstellerin der Maria 
beim Passionsspiel in Brixlegg. 
Ganze ¥i^. als Maria. S^. xyl. Leipzig 1883. 

Sontag", Henriette i'wie S. 3(30), war in Prag die erste 
Pluryanthe 25. October 1823. 

Spengler, Franz, geb. Montfort 1748, gest. Prag 179G, Theater- 
director daselbst; Vater der x\nna Feodorowna Krueger, 
(S. 2U7.) 
Br. s. bei Mad. Brandes (Gruppe VII.) 

Spengler, Karoline, Gattin des Vorigen, nach dessen Tod (in 
dritter Ehe) mit K. F. Krueger vermählt (S. 294), 
Schauspielerin in Prag in den 1790er Jahren, 

Büste in Med. Silhouette. 8°. Endner sc. 

Stadler, Karl Johann, .Schauspieler in Graz, Laibach, Triest, 
Pest, Prag, in den Jahren J789 bis 1792, dann in Deutsch- 
land (s. Gr. VII.) 

Stauber, Albertine und Louise (wie S. G15), Schauspielerinnen 
und Sängerinnen in Graz l8()4. 

Steger, Franz (wie S. 388 u. 615), nach 1859 Opernsängerin Pest. 

Stein, Bertha (wie S. 615), Operettensängerin und Schau- 
spielerin in Brunn 1882 bis 1885. 

Stepanek, Johann Nepomuk, auch S tie p a n ek, geb.Chrudim 
in Böhmen 19. Mai 1783, gest. Prag 12. Febr. 1844: 
Theatersecretär, dann Director in Prag, Gründer des böh- 
mischen Theaters daselbst, dram. Dichter. 
Br. Fol. Sigl lith. Mit Facsimile, color. 

Stol, Michael, Darsteller und Regisseur des Passionsschau- 
spieles zu Brixlegg in Tirol 1880 u. ft". 

Br. in Med. umgeben von den Figuren des Passious- 
spieies. Fol, Nach photographischen Aufnahmen von 
y. Emperger in Rastenberg, xyl. 1883. 

Stoll, August (wie S. 408), von 1878 bis 1884 Opernsänger 
(Heldentenor) in Prag. 

Stolz, Eduard (wie S. 245 und 617), Capellmeister inPest 1850 bis 
1854, am Landestheater in Graz 1862 bis 1876, zuletzt am 
deutschen Landestheater in Prag. 



— 666 — 

Gruppe VI. Theater in den österr.-ungar. Ländern. 

Storti, Giovanni, ital. Opernsänger in den I8'30er Jahren zu 
Venedig, Mailand u. a. 
, Br. Fol. E. N. Piania lith. 1837 Venedig. 

Strakosch, Febea, geb. Stockholm 1872, ital. Opernsängerin 
am Communaltheater in Triest 1893. 
Br. Fol. lith. 1893 Wien. 

Strakosch, Moriz, geb. Brunn 15. Jänner 18-5, gest. Paris 
10. October 1887, Opernsänger in Agram, dann Impressar 
einer italienischen Operngesellschaft, Gesangiehrer der 
Adeline Patti ; Operncomponist („Giovanna di Napoli"}, Me- 
moirenschriftsteller. 
Br. 4". xyl. Mit Facsimile. 

Streitmann, Karl (wie S. 618), Opernsänger am deutschen 
Landestheater in Prag 1882 bis 1884. 

Strinasacchi, Theresa, geb. Rom 1777, gest. nach 1810, 
ital. Opernsängerin in Prag 1793 bis 1797, dann in Venedig, 
Paris u. a. 

Halbfig. mit Satyrlarve in der Haud. 4^. P, Bini del. 
F. Novelli sc. (contre-epreuve.) 

— Br. 8*^. Sasso sc. 

Subert, J. A. (Schubert), Director des Nationaltheaters in 
Prag seit 1800. 

Br. 32". Lichtdr. Mit Facsimile. 

Szathmäry-LätkÖCzy, Luiza, Schauspielerin am Natioual- 
theater in Budapest 1849 bis 1874, einst „die ungarische 
Dejazet" genannt, zuletzt in den Rollen komischer Mütter 
mit Amalie Haizinger verglichen. 
Kniest, stehend, 4^. Lichtdr. von Wessely. (2 Aufnahmen.) 

— Br. 8*^. Lichtdr. von Wessely. 

— Ganze Fig.als Zsofi Mama in ,.Aräny embcr". (Goldmensch.). 
4". Lichtdr. von Wessely. 

— Br. auf Collectivbild (s. bei Szechenyi.) 
Szechenyi, Istvän (Stephan) Graf, geb Wien 2L Sept. 1791, 

gest. Döbling bei Wien 8, April 1860; Vicepräsident der 
ungarischen Akademie in Budapest, hochverdient um das 
dortige Nationaltheater; Dichter und Schriftsteller über 
Theaterwesen. 

Halbfig. 4". F. Aiiierliiig px. J. Doby sc. Mit Facsimile, 
■ — Br. in Umrahmung. 4". L. E. Petrovics lith. 

— Br. in Umrahmung. Kl. Fol. Ano7iyrn sc. Aquatinta. 

— Halbfig. Kl. F^ol. Sloiiss lith. 

— Kniest, in Magnateutracht. Fol. Hcinr. GerJiardl lith. Wien. 



— 667 — 

Gruppe VI. Theater in den üsterr.-ungar. L;ludorii. 

Szechenyi, St., Br. auf Collectivbild mit Kazinczy (s. S. 98). 

— Br. Fol. Gassi-r nach Kriehnber lith. /.. T. Neumann sc. 
Wien. Mit Facsimile und Wappen. 

— Br. 40. xyl. (Leipzig 18441 

— Büste von Hans Gasser 4^. xyl. (Leipzig 18(')0). 

— Br. mit Raday, Fay, Lendvay, Szigligcti, Szigeti, Szentpetri 
und den Damen Schodel, Hollosy, Hegedüs, Jokai, Latkoczi, 
Feleki, in der Mitte Abbildung des Natioual-Schauspiel- 
hauses in Budapest ; Fol. lith. 

— Ganze Fig. auf seinem Deukmal von Engel in Budapest. 
Fol. xyl. (Leipzig 18fr=0). 

Szentpetery, Z.siga (Sigmund) geb. Rohod in Ungarn 31. Juli 
1798, gest. Wien lo. Dec. 1858, Schauspieler (Lieb- 
haber) am Nationaltheater in Pest, genannt der ungarische 
„Wilhelm!", dramatischer Uebersetzer. 
Br. 4*^. Mayr del. Karl Cseriiy xyl. 

Szigeti, Jözsef, eigentlich Trippamer, geb. Veszprim in 
Ungarn 1822, Schauspieler (Held) am Nationaltheater in 
Budapest seit 1844, dramat. Dichter („Der alte Infanterist 
und sein Sohn, der Huszar" u, a.). 
Ganze Fig. in „Viola". Fol. AI. Barabas lith. 1857. Pest. 

— Ganze Fig. als Homonnay in „Dobo Katicza". Kl. Fol. 
J. Marastovi lith. 18GI. 

— Br. auf Collectivbild (s. bei Szechenyi). 

Szigligeti, Eduard (wie S. 1I4\ eigentlich Joseph Szathmärey 
Ungar. Schauspieler seit 1834, Director des Nationalthea- 
ters seit 1873. 

Br. 40. J. Marasloni lith. 1862. 

— Br. auf Collectivbild (s. bei Szechenyi). 

Sziläg"yi, Bella, Sängerin an der königl. Oper in Budapest. 

Br. 32». Lichtdr- Mit Facsimile. 
TaCCani, Elise, ital- Opernsängerin in den 1830er und 184()er 

Jahren in Triest, Venedig, Paris; seit 1850 Gattin des 

Dichters Grafen T a p c a. 

Br. Fol. A. Castro lith. Triest 1830. 
Taddei-Mozzidolfi, Rosiua, geb. 1807, gest. Rom 1869 

ital. Bühuenkünstlerin, i Improvisatrice, Schauspielerin und 

Sängerin) in Triest, Venedig u. a. 

Br. 8". Anonym, sc. 

Tagliafico, ital. Opernsänger in den 1840er Jahren, X'enedig, 
Mailand, Paris u. a. 
Halbe Fig. Fol. J/". Alophe lith. Paris. 



- 668 — 

Gruppe VI. Theater in den österr.-ungar. Liindern. 

TakäCS, Mihäl (Michael), Opernsänger in Budapest seit 1890. 
Br. als „Trompeter von Säkkiugen". 32". Lichtdr. Mit 
Facsimile. 

Tamagno, Francesco, ital. Opernsänger (Tenor) seit Anfang 
der 1880er Jahre, Mailand, Venedig, Triest u. a. 
Br. 4^. nach Manfredi phot., A. Centenari xyl. 

— Br. 8. Lichtdr. Petersburg 1892. Mit Facsimile. 
Tamarini, V., Mitglied oberital. Bühnen in den 1840er Jahren. 

Halbfig. sitzend. Fol. Alfparth lith. 
Tassani, Elena, ital. Opernsängerin in den 1840er Jahren auf 

oberital. Bühnen. 

Ganze Fig. als Medea. Fol. Penitli lith. Verona. 
Tauber, Richard, geb. Wien 21. April 1861, Schauspieler, 

deb. 1878 in Wels, war 1888 am deutschen Theater in 

BerHn, 1889 am Berliner Theater und ist seit 1889 am 

deutschen Landestheater in Prag engagirt. 

Br. Fol. Lichtdr. (Eckstein) Berlin 1893. 
Taux, Alois (wie S. 249), Theatercapellmeister in Linz 1839, 

in Salzburg 1840. 
Teller, Leopold, in den 1860er Jahren Schauspieler in Pest, 

Laibach, Klagenfurt (s. Gr. VII.) 
Ternina, Milka, Opernsängerin in Graz 1884 bis 1888, dann 

am Hoftheater in München (s. Gr. VII.) 
Thaller, Wilhelm, geb. Graz 17. August 1854, Schauspieler 

rivomiker) daselbst 1878 bis 1881, dann in Budapest, am 

deutschen Landestheater in Prag seit 1. August 1885; 

gastirte 1880 im Nestroy-Cyclus am Carltheater in Wien. 

Br. 32°. Lichtdr. Mit Facsimile. 

— Br. Fol. Lichtdr. {Eckstein) Berlin 1893. 

Thiel, Wilhelm (wie S. 304), Theaterdirektor in Znaim 1833, 
in Brunn 1836 bis 1842. 

Thomasczek, Bertha, Opernsängerin in Prag in den 1880er 
Jahren, dann in Deutschland (s. Gruppe VII). 

Thomasczek, Hans, Opernsänger in Prag in den 1880er 
Jahren, dann in Deutschland (s. Gruppe VII). 

Thome, Franz, geb. Wien 1806, gest. Prag 22. Mai 1872, 
Schauspieler, dann Director in Laibach, Triest, Graz, Riga, 
zuletzt der beiden köuigl. böhmischen Landestheater in 
Prag, wo er auch das Sommertlieater erbaute. Seine erste 
Gattin war die behebte Gesangs.soubrette Marie Th. geborene 
Baumgärtner (S. 621), die zweite, Frl. G ü n t h e r, böhm. 
Opernsängerin in Prag 1861. 
Halbfig. 4«. E. Frenzel lith. (Tondr.) 



— 669 — 

Oruppo VI. Thoator in Jon i'isterr.-ungar. Liimlorii. 

Toepfer, Karl (wie S. 800 u. 5I>0), vor 1815 in Brunn engagirt 
Toldi, Adelaide, ital. Opernsängerin in Triest um 1830. 

Br, in Costüm; kl. Fol. L. Poiret lith. Triest. 
Tolnai-Adorne, Frau, Gattin des Andreas T., Schauspielerin 

in Budapest um 1890. 

Br. 320. Lichtdr. Mit Facsimile. 1890. 
Tosi, Kmiiia, ital. Opernsängerin in Mailand, \^enedig u. a. 

geb. 1810. 

Halbfig. Fol. Focosi lith. Mailand, mit Epigramm. 
Tramezzani, Diomiro, ital. Opernsänger^ (Tenor) in Mailand 

u. a. ; geb. Mailand 177(), gest. um 1820. 

Br. 8^. Sasso^ sc. 
Trenk (eigentlich Trenik), Melanie, geb. Karlstadt (Croatien) 

12. Mai 18G2, Schauspielerin (Sentimentale) am Deutschen 

Theater in Budapest 1887, am Deutschen Volkstheater in 

Wien seit 1889. 

Br. gr. 4". Giigler phot. Bozen. 
Triebensee, Joseph (wie S. 252), Kapellmeister am Theater 

in Brunn 1811, am stand. Theater in Prag 1829 bis 1830. 
Turolla, Emma (wie S. 438), Primadonna der ungarischen 

Oper in Budapest 1885. 

Br. als Afrikanerin. 4°. Mirczkovski phot. Warschau. 
Tyl, Josef Cajetan (wie S. 115), böhmischer Schauspieldichter. 
Ujhäzi, Eduard von, Schauspieler am ungarischen National- 
theater in Budapest, gastirte 1892 am Ausstellungstheater 

in Wien. 

Br. als „Abbe Constantin". 8^. Streliskx u. Erdelvi phot. 

Pest. Bäh lith. Ib92. 

— Br. auf Collectivbüd mit G y e n e s Läszlo, N a g y Imre 
und V i z V a r y Gyula auf 1 Bl. 

Unter berger, Anton, Darsteller des Judas beim Passions- 
spiel zu Brixlegg in Tirol. « 
Ganze Fig. als ..Judas". 8". xyl. (Leipzig 1883). 

Vaselli, Giovanni, ital. Opernsäuger in Venedig, Triest u. a. 
um 1880. 

Ganze Fig. im röm. Costüm. 4^. Bergamasco phot. Peters- 
burg. 

Versing-Hauptmann, Anna, (wie S. (324), Schauspie- 
lerin in Brüun und Olmütz in den 185üer l)is 1870er 
Jahren, dann in Prag bis 1873. 
Hüftbild 80. xyl. Leipzig KSiVl. 

— Br. u. g. Fig. 80. H. Euider phot. P^rankfurt i. .M. 



- 670 — 

Gruppe VI. Theater in den österr.-ungar. Ländern. 

Vetter, Konrad, genaunt „der grosse Vetter", geb. 1799, gest. 
Wien 29. März 18(36, Schauspieler ia Klagenfurt, sehr 
belcauat bei den Wanderbühnen. 

Ganze Fig. im „Loch" (Schauspielerbörse) zu Wien; Quer 
Fol. //. Fritzinaiiii del. xyl. (Leipzig 1874), 

Vianesi, Giuseppe, ital. Opernsänger, veranstaltete in den 1840er 
Jahren in verschiedenen Städten Ober-Italiens Opernpro- 
ductionen mit seinen sechs Kindern. 

Br. mit s. Kindern in „Barbiere di Siviglia in miniatura" 
Fol. Bellini lith. Venedig 1842. Eines der Kinder hält ein 
Blatt mit der Aufschrift ; „Padre ed instruttor dei fanciulli 
Artisti di canto Ida, Augusto, Calisto, Alcibiade, Odoardo, 
Enrico". 

Vizväry, Gyula (Julius), Schauspieler (Komiicer) am ungarischen 
Nationaltheater in Budapest ; gastirte 1892 am Ausstellungs- 
Theater zu Wien. 
Br. auf CoUectivbild (s. bei Ed. U j h ä z i). 

Vogg^enhuber, Vilma von, Opernsängerin in Pest 18G0 bis 
1865, dann in Deutschland (s. Gruppe VII). 

Vollmer, Arthur, Schauspieler (Komiker) in Prag, seit 1874 
am Hoftheater in Berlin (s. Gruppe VII). 

Wagner, Anton (wie S. 296), zwischen 1813 und ISlo Schau- 
spieler in Brunn, vom 11. Mai 1816 an im Burgtheater. 

Wahl mann, Eleonora, Schauspielerin in Königgrätz 1858, 
dann Linz, Graz, seit 1866 in Stuttgart (s. Gruppe VII). 

Wahr, Karl, geb. Petersburg 25. Dec. 1745, gest. 1800, Schau- 
spieler am städtischen Theater nächst dem Kärntherthore 
in Wien 1764, Theaterdirector in Wr. -Neustadt 1771, in 
Salzburg 1775, Impresar des Kotzer'schen Theaters in 
Prag, und artistischer Leiter des gräfl. Nostitz'schen Na- 
tioualtheaters daselbst 1783 bis 1798; auch Bühnendichter. 
Br. in Med. ^^. Quirin Marck sc. Wien. 

Walles, Hedwig, geb. Berlin 26. Sept. 1861, Schau.splelerin 
(Heldin) am deutschen Landestheater in Prag seit 1887. 
Br. 32«. Lichtdr. Mit Facsimile. 

— Br. 8". Lichtdr. Prag 1891. 

— Br. Fol. Lichtdr. Eckstein Berlin 1893. 

Wallnoefer, Adolf, geb. Wien 25. April 1854. Opernsänger 
(Heldentenor) am deutschen Landestheater in Prag seit 
1885, Regisseur der Oper daselbst, früher in Bremen. 
Br. 8«. Lichtdr, 1891 Prag. 
■ — Br. 32". Lichtdr. Mit Namen- und Notenfacsimile. 



— G71 — 

Gruppe V[. Thoator in iloii ijstori'.-nngiir. Lilmlpni. 

Wallnoefer, Adolf, Br. in Med. 320. Lichtdr. 

— Ganze Fig-, als „Siegfried" Fol. lith. (Tondruck) Wien. 

— Br. Fol. Lichtdr. Eckstein Berlin 1893. 

Weber, Karl Maria von (wie S. 2.Ö9), Opern-Capellmeister 
am landstäud. Theater in Prag 1813 bis 18 HJ. 

Weiss, Betty, Corpstänzerin am Hofoperntheater in den 18G0er 
Jahren, dann Theaterdirectrice in Linz. 
Kniest, sitzend. Kl. Fol. phot. 

— Ganze Fig. sitzend. 8". phot. 

— Halbfig. in Hermelin. 8". F. Liickhardt phot. Wien. 

— Halbfig. im Costüm. 8°. phot. 

Werner, Louise, Schauspielerin in Graz in den 1 870er Jahren, 
dann in Deutschland (s. Gruppe VII). 

Wesselenyi, Nicolaus Baron, geb. Zsibo \\\ Siebenbürgen 
9. Dec. 1731, gest. 2n. Oct. 1809, Mitbegründer und Pro- 
tector des ersten uugar. Theaters in Klausenburg 1792. 
Br. mit Gattin Helene Cherey. 4^. xyl. Leipzig 1844. 

Widi, Marie (wie S. 403), Opernsängerin, geb. Znaim 3. Nov. 
1860, verheirathet mit den Sänger August Kraemer; 
beide seit 1887 in Graz. 

Wild, Ignaz (wie S. 028), Director des Theaters in Ischl seit 1885. 

Wilhelmi, Fried, (wie S. 303), Schauspielerin Prag 1813 bis 1822. 

Wirsing, Rudolph (wie S. 373), Director des deutschen Landes- 
theaters in Prag, 1865 bis 1878. 
Halbe Fig. 4^ A. Weger sc. Leipzig. 

— Halbe Fig. n. Schaufuss phot. A. Weger sc. Leipzig. 

Witteis, Tony, geb. Wien 10. Juli 1870, Schauspielerin (Lieb- 
haberin) am deutschen Landestheater in Prag, seit 1888. 
Br. 8". Lichtdr. Prag 1891. 

— Br. 32°. Lichtdr. Mit Facsimile. 

Wohlmuth, Alois, Schauspieler in Brunn in den 1870er 
Jahren, dann in Deutschland (s. Gr. VII). 

Wolf, Karl, geb, Meran in Tirol 11, April 1848, Curinspector 

daselbst, Regisseur des Hofer-Spieles in Meran. 

Kniest, sitzend. 8^. xyl. 
WoWOrsky, Anton, Opernsänger in Graz 1858, dann an der 

Hofoper in Berlin 1865 (s. Gr. VII). 
Wrada, Hannah, geb. Steiermark, Schauspielerin und Sängerin 

am deutschen Landestheater in Prag seit 1890; früher Berlin. 

Br. 8». Lichtdr. 



Gi-uppe VI. Theater in den östorr -ung-ar. Ländeni. 

Wrada, Hannah, Br. Fol. Lichtdr. {^Eckstein) Berlin 1893. 
Ybl, Nicolaus, Architekt, geb. Ungarn 1813, gest. Budapest 

1891, Erbauer des neuen Opernhauses daselbst. 

Br. Kl. Fol. Marasioni lith. 1865. 
Young", Friedrich (wie S. 384), Opernsänger in Pest 1842 

bis 1844. 
Zamboni, Luigi, geb. Bologna 1767, gest. Florenz 28. Febr. 

1837, ital. Opernsänger in Mailand u. a. ; erster Figaro in 

Rossini's ..Barbiere". 

Br. 8*^. Sasso sc. 
Zengraf, Elise, geb. in Arad 1830, Opernsängerin in 

Agram 1845 bis 1847, iu Prag 1848, in Hannover 1853 

bis 1854. 

Hüftbild 8*\ xyl. (Leipzig 1853). 

Zeska, Karl von (wie S. 537), Schauspieler am deutschen 
Landestheater in Prag 1885 bis 1892, früher in Breslau. 
Br. 32". Lichtdr. Mit Facsimile 1890. 

Zichy, Geza Graf, geb. Sztara (Ungarn) 22. Juli 1849, Inten- 
dant der Oper und des Nationaltheaters iu Budapest 1890 
bis 1894, Präsident des National-Conservatoriums daselbst, 
einarmiger Ciaviervirtuose, dramatischer Dichter und 
Componist. 
Br. Kl. Fol. Lichtdr. Mit I^'ascimile. 

— Br. Fol. Th. Mayerhofer lith. Wien 1891. 

— Kniest, stellend, in Magnatentracht. Fol. Heüi. Gerhart lith» 
Wien. 

— Halbfig. 4". Fr. WaibeL del. xyl. (Leipzig 1882). 

Ziemaier-Link, Adolphine, Opemsängerin in Wien (S. (529), 
Berlin, Nizza, derzeit an der polnischen Oper in Lemberg. 
Br. Fol. lith. 

— Br. auf Coilectivbild mit Frl. E r d o e s y (Gruppe VII). 

— Ganze Fig. als Gillotte von Narbonne. 4^. Schaar- 
züächter phot. Berlin. 

Zschiesche, August, Schauspieler in Pest, Temesvär bis 

1826, dann in Berlm (s. Gruppe VII). 
Zuzzeri, Floria, ital. Bühnenkünstlerin in den 1830er Jahren. 

Br. Fol. A. Nordella lith. Venedig. 
Zwerenz, Karl Ludwig (wie S. 317 u. 629), Theaterdirector m 

Laibach, Hall, Bozen. 




004007313036 



'dl' 

^^^^ Dmek von J. Weiner, Mwn. 



'^. 



><$-