(navigation image)
Home American Libraries | Canadian Libraries | Universal Library | Community Texts | Project Gutenberg | Children's Library | Biodiversity Heritage Library | Additional Collections
Search: Advanced Search
Anonymous User (login or join us)
Upload
See other formats

Full text of "Wissenschaftliche Ergebnisse der Deutschen Tiefsee-Expedition auf dem Dampfer "Valdivia" 1898-1899"

WISSENSCHAFTLICHE ERGEBNISSE 



DER 



DEUTSCHEN TIEFSEE-EXPEDITION 

AUF DEM DAMPFER „VALDIVIA" 1898-1899 






IM AUFTRAGE DES REICHSAMTES DES INNERN 

HERAUSGEGEBEN VON 

CARL CHUN 

PROFESSOR DER ZOOLOGIE IN LEIPZIG 
LEITER DER EXPEDITION 



SECHSTER BAND 

MIT EINEM ATLAS VON 58 TAFELN, EINER TEXTTAFEL 
UND 68 FIGUREN UND KARTEN IM TEXT 

ATLAS 




JENA 

VERLAG VON GUSTAV FISCHER 
1Q04 






WISSENSCHAFTLICHE ERGEBNISSE 



DER 



DEUTSCHEN TIEFSEE-EXPEDITION 

AUF DEM DAMPFER „VALDIVIA" 1898-1899 



IM AUFTRAGE DES REICHSAMTES DES INNERN 

HERAUSGEGEBEN VON 

CARL CHUN 

PROFESSOR DER ZOOLOGIE IN LEIPZIG 
LEITER DER EXPEDITION 



SECHSTER BAND 
ATLAS 







JENA 

VERLAG VON GUSTAV FISCHER 

1904 



WISSENSCHAFTLICHE ERGEBNISSE DER DEUTSCHEN TIEFSEE-EXPEDITION 
AUF DEM DAMPFER „V ALDI VIA" 1898— 1899. BAND VI 



BRACHYURA 



BEARBEITET VON 



DR FRANZ DOFLEIN 

PRIVATDOZENT AN DER UNIVERSITÄT MÜNCHEN 
II. KONSERVATOR DER ZOOLOGISCHEN STAATSSAMMLUNG 



IN 



MIT 58 TAFELN, EINER TEXTTAFEL 
UND 68 FIGUREN UND KARTEN IM TEXT 



ATLAS 



~lr 







JENA 
VERLAG VON GUSTAV FISCHER 

1904 






Uebersetzungsrecht vorbehalten 



Tafel I. 



Tafel I. 

Fig. i. Hovwlochuiüa Valdiviae n. sp. Erwachsenes Exemplar, $. S. 4. 
„ 2. Junges $. S. 6. 

Beide in natürlicher Größe. Ostafrikanische Küste. 

Gemalt von Gustav Keller nach von F. Winter während der Expedition nach 
dem Leben gemachten Farbenskizzen. 



< 



< 



Z 

5 

— 



-c 
CQ 

Cf- 

ob 
o 

CO 



O 

H 

Q 
UJ 

% 

uj 

UJ 

cn 
u. 

uj 

P 

UJ 

x: 
o 

f- 

UJ 
Q 







I 






«o 

8 

«VO 

8 

<u 
<3 

Ei 
8 

a 
"8 

ja 



a" 



s 



3 

j 

I 
■I 4 






<m** 






Tafel II. 



Tafel IL 

Platymaia Wyville-Thomsoni Miers, d. Natürliche Größe. Westlich von Sumatra. S. 67. 
Gemalt von Gustav Keller nach einer von F. Winter während der Expedition 
nach dem Leben angefertigten Farbenskizze. 



ob 
oo 



O 

H 

Q 
UJ 

CL 

X 

tu 
ui 

UJ 
CO 

u. 

UJ 
H 

UJ 

F 










« 
^ 












Tafel III. 



U-. 



< 

Cd 



< 
CQ 



DJ 
-4 

o 

Q 



CQ 

ob 
o 

00 



o 

H 

Q 
UJ 
D- 
>< 

W 
W 
uO 

w 

1—1 

S- 
Pü 

o 

00 



P4 
Q 







i 






3 

■ 



Tafel IV. 



Tafel IV. 

Geryon affinis M.-E. u. Bouv, großes 8. Ostafrikanische Küste. Natürliche Größe. S. 109. 

Nach einer von F. Winter während der Expedition nach dem Leben angefertigten 
Farbenskizze gemalt von Gustav Keller. 






I IN BRAI Hl 







Tafel V. 



Tafel V. 

Fig. i. Homolodromia Bolivien' n. sp., 8, von oben. Ostafrikanische Küste. S. 4. 
„ 2. Dasselbe Exemplar von unten. 
„ 3. Dasselbe Exemplar mit gestrecktem Abdomen; zu beachten sind die männlichen 

Geschlechtsfüße. 
„ 4. Homola barbata orientalis Hend, S. Exemplar von der Nordwestküste von Sumatra 

= H. andamanica Alcock. S. 14. 
„ 5. Homola barbata orientalis Hend., 6. Exemplar aus der Sagamibai, Japan. 



[EFSEE EXPEDITION \a<)',>,-<)<>. IM vi. DOFLEIN: BRACHYl'RA 



TAF. 





N 








Homolodromia houvieri n. s/>. (Fig.1-3.) 
Humola harbata var. orientalis Haut. 1 Fig. 4 <t j.J 









Tafel VI. 



Tafel VI. 



Fi 



ig- 



i. 

2. 

3- 

4- 
5- 



Dromia spinosa (Studer), 3, von oben. Vergr. 1,4 : 1. Kapregion. S. 9. 
Dasselbe Exemplar von unten. Vergr. 1,4 : 1. 

Dromia bicomis (Studer), 3, von oben. Vergr. 2,25 : 1. Kapregion. S. 8. 
Dromia bicomis (Studer), 3, kleines Exemplar, von oben. Vergr. 2,25 : 1. 
Dasselbe Exemplar wie Fig. 3 von unten. Vergr. 2,4 : 1. 



DEUTSCHE TIEFSEE- EXPEDITION 1898-99- Bd.Vl . DOFLEIN: BRACHYURA . 



TAF.VI. 








'.' 1/ 



871 fhot. 



Dromia spinosa (SluderJ(Fig.iA2)Dromia bicornis (Studer Fi//, j-j). 






Tafel VII. 



Tafel VII. 

Fig. i. Paromola prqfundorum Alc. u. And., 6, von oben. Vergr. 1,4 : 1. Ostafrikanische 
Küste. S. 1 6. 
„ 2. Dasselbe Exemplar von unten. Vergr. 1,4 : 1. 

„ 3. Dromia atlantica n. sp., 3, von oben. Vergr. 3,2 : 1. Kongomündung. S. 10. 
„ 4. Dasselbe Exemplar von unten. Vergr. 3,2 : 1. 

Fig. 3 u. 4 sind besonders an den Konturen ziemlich stark retouchiert, da sie wegen der hellen 
Färbung des Objektes sich schlecht vom weißen Hintergrund abhoben. 



DEUTSCHE -TIEFSEE- EXPEDITION 1898-99 Bd.V DOFLEIN BRACHYURA 



TAF VII. 





Paromola profundorum Alc.<&And (Figi&2) Dromia atlantican.sp.(Fig 1&.4, 






.■■■■. ■ 



■. . > 



Tafel VIII. 



Fig. i 



Tafel VIII. 

Pseudodromia latens Stm. in dem von Synaiidrocavpa domunculus gebildeten Gehäuse. 



„ 2. Dasselbe. 

„ 3. Dasselbe Tier, aus dem Gehäuse herausgenommen, 6, von oben. 

„ 4. S, von der Seite, stärker vergrößert. 

„ 5. j, von unten. 

„ 5a. Ein Pleopod desselben, Kapregion. S. 12. 

„ 6. 6, von unten. Ostafrika. S. 12. 



DEUTSCHE TIEFSEE-EXPEDITION 1898-99. Bd.VI. DOFLEIN: BRACHYTJRA . 



TAEY1H. 








5a. 






Dafletn, fhtt. 



Tseurfodromia Intens Stimj>son & & 9 (Fig. 1-6.) 



Fhotogravun Bruckmann -I ' 



Tafel IX. 



r ig- 


I. 


» 


2. 


)» 


3- 


T> 


4- 


J» 


5- 


« 


6. 


?J 


7- 


» 


8. 



Tafel IX. 

Homolochttnia Valdiviae n. g. n. sp., c?, von unten S. 4. 
Homoloclnmia Valdiviae, dasselbe Exemplar von oben. 

2. Gnathopod eines weiblichen Exemplars. 

1. Gnathopod von demselben. 

3. Maxille von demselben. 

2. Maxille von demselben. 
1. Maxille von demselben. 
Mandibel von demselben. 

Beide von der ostafrikanischen Küste. 



DEUTSCHE TIEFSEE EXPEÜITIOX 1898-99. Bd.\I. DOFLEIN: BRA.CHYURA . 



TAF. K . 




Voflitn pTwt. 



Homolochunia valdiviae n.g.n.sp. <$. 

Verlag von Gustav Fischer m Jma 



Photqgrm 



Tafel X. 



Tafel X. 

Fig. i. Homo/ochunia Va/diviae n. g. n. sp., $, mit Eiern. S. 4. 
„ 2. Dasselbe Exemplar von unten. 
Ostafrikanische Küste. 



DEUTSCHE TIEFSEE EXPEDITION l,",<)»-g<). Bd.VL DOFLEIN-.BRA.CHYURA 



TAE. X 








Homolochunia vald.ivi.ae n.g. n.sp. ?. 



Tafel XL 



Tafel XL 



Fig. i. Hypsophrys longipes Aix. u. Anh., 3. Westlich von Sumatra. S. 17. 

2. Dasselbe Exemplar von unten. S. 1 7. 

3. Hotnologenus Braueri n. sp., 8., Ostafrika. S. 18. 

4. Dasselbe Exemplar von unten. S. 18. 

5. Cymonomus granulattes Valdiviae Lankester. Ostafrika. S. 33. 



2 
— 





Tafel XII. 




Fig. 


i. 


» 


2. 


» 


3- 


» 


4- 


»> 


5- 


» 


6. 


» 


7- 


» 


8. 



Tafel XII. 

Cymonomus granulatus (Norm.), 5. Vergr. 3,5 : 1. Ostafrika. S. 33. 
Dasselbe Exemplar von unten. Vergr. 3,5 : 1. S. 33. 

Abdomen desselben Exemplares um die Größe der Eier zu zeigen. Vergr. 3,1 : 1. 
Cyclodorippe uncifera glaucomma Alc, S. Ostafrika. Vergr. 3,5 : 1. S. 34. 
Dasselbe Exemplar von unten. Vergr. 3,5 : 1. S. 34. 

Cyclodorippe uncifera melanomma Alc, 5, von unten. Ostafrika. Vergr. ca. 4 : 1. S. 34 
Cyclodorippe uncifera melanomma Dofl., $. Japan. Vergr. 3,1 : 1. S. 34. 
Cyclodorippe dromioides Ortm., + . Japan. Vergr. 3,1 : 1. 



DEUTSCHE TTEFSEE-EXPEDITION L898-99. Bd.Vl. DOFLEIN: BRACHYURA. 



TAI'. Xll. 











£ 






Cymonomus granulatus Norm, y Fig.i-j. Cyclodorippi unciftra Ortm. 6 Fig. 4,567, 9 Fig. 6. 

Cyclodorippt dromioides Ortm. 9 Fig. 8. 






Tafel XIII. 



Tafel XIII. 

Fig i. Ethusa (Etkusina) abyssico/aS. J. Smith, 8. Ostafrika. Vergr. 2,2 : 1. 'S. 31. 

„ 2. Dasselbe Exemplar von unten. Vergr. 2,2 : 1. S. 31. 

„ 3. Ethusa Zurstrasseni n. sp., £. Ostafrika. \ r ergr. 2,2 : 1. S. 28. 

„ 4. Dasselbe Exemplar von unten. Vergr. 2,2 : 1. S. 28. 

„ 5. Ethusa somalica n. sp. $. Vergr. 2,47 : 1. Ostafrika. S. 30. 

„ 6. Dasselbe Exemplar von unten. Vergr. 2,64 : 1. S. 30. 

„ 7. Ethusa andamanica Alc. Vergr. 2,47 : 1. Nikobaren. S. 27. 

„ 8. Dasselbe Exemplar von unten. Vergr. 2,64 : 1. S. 27. 



DEUTSCHE TIEFSEE -EXPEDITION 1898-99- BiiVI. DOFLEIN: BRA.CHYURA. 



TA.F. XH1 




o . 



Etkusa (Ethusina ) dbyssicola S.-l. Smith /, (Fig. 1&2.JE. zurstrasseni n.sp. 6 (Fig. 3 i I 
E.somalica n.sp.9 (Fig.j & 0.1 F. andamanica Ale. (Fig. 7&8.J 



:>i phot. 









Tafel XIV. 



Tafel XIV. 

Fig. i. Randallia pustulosa Wood-Mason, 5, juv. Stadium I. Ostafrika. S. 42. 

„ 2. Dasselbe Exemplar von der Bauchseite. 

„ 3. Randallia pustulosa W.-M., $, juv. Stadium II. Ostafrika. S. 43. 

„ 4. Randallia pustulosa W.-M., % fast erwachsen. Stadium III. Ostafrika. S. 43. 

„ 5. Dasselbe Exemplar von der Bauchseite. 

„ 6. Randallia pustulosa W.-M., erwachsenes 5. Stadium IV. Groß-Nikobar. S. 43. 

,. 7. Pariphiculus coronatus Alc. u. And., <$. Bei Groß-Nikobar. S. 41. 

„ 8. Parilia Alcocki W.-M., 5. Nias-Nordkanal. S. 44. 

„ 9. Dasselbe Exemplar von der Bauchseite, mit $ gestaltetem Abdomen. 



DEUTSCHE TIEFSEE-EXPEDITION 1898-99- B.1.YI. DOFLEIN: BRACHYURA. 



TAF. XIV. 











Randallia pustulosa Wood-Mason 6&$ Fig.i-6. Parißhiculus coronatus Ale. & And. £ / Fig.?.) 



Parilia alcocki W: M. £ (Fig. 5 <<- 9 






Tafel XV. 



ig. I. 


» 2. 


» 3- 


„ 4- 


» 5- 


„ 6. 


» 7- 


„ 8. 



Tafel XV. 

Pkilyra punctata Bell j. Südafrika. Vergr. 2,2 : i. S. 45. 

Dasselbe Exemplar von der Bauchseite. Vergr. 2,2 : 1. S. 45. 

Philyra punctata Bell, $, vom Rücken. Vergr. 2,2 : 1. S. 45. 

Dasselbe Exemplar von der Bauchseite. Vergr. 2,2 : 1. S. 45. 

Philyra laniinata n. sp., <j, von unten. Nias-Nordkanal. Vergr. 3,52 : 1. S. 46. 

Dasselbe Exemplar von oben. Vergr. $,^2 : 1. S. 46. 

Atlantotlos n. g. rhombifer n. s., <j>, von unten. Kongomündung. Vergr. 3,52 : 1. S. 50. 

Dasselbe Exemplar von oben. Vergr. 3,52 : 1. S. 50. 



DEUTSCHE TIEF SEE- EXPEDITION 1898-99- Bä:VI. DOFLEIN: BRACHYURA 



TA F. XV. 





•J 



s-A-s 












Do/lein phot. 



Philyra punctata Bell /, ? (Fig.i-4.)?- laminata n.spA (Fig. 5 & 6.) Ailantotlos n.g. 

rhombifer n. sp. ? ' Fig. 7 * 8.) 



Tafel XVI. 



Tafel XVI. 

Fig. i. Ebalia salamensis n. sp., $, von oben - Ostafrika. Vergr. 3,2 : i. S. 47. 
„ 2. Ebalia salamensis n. sp., $, von oben. Vergr. 3,2 : 1. S. 47. 
„ 3. Ebalia salamensis n. sp., $, von unten. Vergr. 3,2 : 1. S. 47. 
„ 4. £&*//'« (Phlyxia) atlantica M.-E. u. B., $. Seinebank. Vergr. 3,2 : 1. S. 46. 

c I2 . Mursia cristimana Latr. Wachstumsstadien, welche die allmähliche Veränderung 

der Proportionen und der Skulptur des Cephalothorax zeigen. Cap Agulhas. Sämtliche 
vergrößert 1,3 : 1. 



i ■ ;CHE HEFSEE-EXPEDIT» IN L898-99. Bd.YI . DOFLEIN: BRACHYURA - 



TAI-. XVI 





\4& 




w 



i > 




fc 










^> 






12 

El/alia salame.nsis n. sp. I'ig.J-3./ Ebalia (Phlyxia atlantica M.E.ScB. Fig. 4. Mursia 

cristimanu Latr. Fig. 5-12.) 



Tafel XVII. 



Tafel XVII. 

Fig. i. Mursia armata typica de Haan, <j, juv. Japan. Vergr. 1,1 : i. S. 40. 
[„ 2. Mursia armata curtispina Miers, &. Nias. Vergr. 1,1 : 1. S. 41. 
„ 3. Mursia armata öicristimana Alc. u. And., 5. Groß-Nikobar. Vergr. 1,1 : 1. 



I 'KITSCHE TIEFSEE-EXPEDITION L898-99- Bd.Vl. DOFLEIN: BRACHYURA . TAI . w 



Tl. 









Mursia armata de Haan rar. typica 6 juv. iFig.i.) rar. curtispina Miers & (Fig. 2.) 
rar. hie ristima na Ale. <fc And. p (Fig. j.) 









Tafel XVI IL 



Tafel XVI IL 

Fig. i. Mursia cristimana Latr. Linke Schere. S. 38. 

„ 2. Mursia armata typica de Haan. Rechte Schere. S. 40. 

,. 3. Mursia armata curtispina Miers. Linke Schere. S. 40. 

„ 4. Mursia armata bicristimana Alc. u. And., % von unten. S. 41. 

„ 5. Cosmouotus Grayi Ad. u. Wh. 3, von oben, Augen eingezogen. Ostafrika. Vergr. 1,5 : 1. 

S. 51. 

„ 6. Cosmouotus Grayi Ad. u. Wh, <j, von unten, Augen eingezogen. Vergr. 1,5 : 1. S. 51. 
„ 7. Cosmouotus Gravi Au. u. Wh., kleines $, von oben, mit herausgeklappten Augenstielen. 

Vergr. 1,5 : 1. S. 51. 
„ 8. Cosmouotus Grayi Ad. u. Wh., kleines <j, von der Seite, mit vorgezogenen Augenstielen. 

Vergr. 1,5 : 1. S. 51. 



DEUTSCHE TIEF SEE-EXPEDITION 1898-99- BA.M. DOFLEIN:BEACHYURA. 



TAE. XYlli. 









«*<*¥*■ 



2 





Mursia cristimana Latr. Fig.i. Mursia armata d.H. var. typica iFig.J. 1 rar. curtispina Miers Fig.J.J 
rar. bicristimanaÄlc.&Arid. (Fip.A.) Cosmonotus mtvi Ad. &.WI1. (Fig. j-8.) 



Tafel XIX. 



Tafel XIX. 

Fig. i. Cyrtomaia Suhmi typica Miers, $, juv. Nias. Vergr. 1,3:1. S. 54. 

„ 2. Dasselbe Exemplar von unten. Vergr. 1,3 : 1. S. 54. 
„ 3. Cyrtomaia Suhmi platyceros n. sbsp., ./. Ostafrika. Vergr. 1,3 : 1. S. 55. 



DEUTSCHE TIEF SEE-EXPEDITION L898-99- Bd.YI. DOFLEIN: BRA.CHYITRA 



TAT'. XIX. 












A 



A», 



^m 



Cyrtomaia suhmi typica Miers.6 (Fig.i&2.) Cyrtomaia suhmi platyceros n.sb sp.S (Fig.j.) 



Tafel XX. 



Tafel XX. 

Platymaia Wyville-Thomsoni Meers. Stadium I. Dasselbe Exemplar von oben und von unten. 
Versrr. 2,^ : 1. Ostafrikanische Küste. S. 60. 



DEUTSCHE TIEF SEE -EXPEDITION L898-99- B'l.Vl. DOFLEIN: BRAC1IYI ' K A - 



TAF.XX. 










K&. 



^ 



l'lutv in a i ' a ruyville -thomsoni Miers Stadium I. 






. 



Tafel XXI. 



Tafel XXI. 

Fig. i. Platymaia Wyville-Thomsoni Miers Stadium I. Ostafrikanische Küste. S. 60. 

„ 2. Platymaia Wyville-Thomsoni Miers. Stadium IL Groß-Nikobar. S. 62. 

3. Platymaia Wyville-Thomsoni Miers. Stadium III. Ostafrikanische Küste. S. 63. 

„ 4. Platymaia Wyville-Thomsoni Miers. Stadium IV. Sansibar-Kanal. S. 63. 

Alle annähernd 1:1. 



DEUTSCHE TIEFSEE EXPEDITION 1898-99- B'l.Vl. I >OFLEIN: BRACHYTJRA 



TAF.XXI. 














yf 







Flatymaia ruyviUt -ihomsoni tfiers Stadium I-W. Fig.1-4. 









Tafel XXII. 



Tafel XXII. 

Fig. i. Platymaia Wyvilk-Thomsoni Miers, <y. Stadium V. S. 64. 
„ 2. Platymaia Wyvilk-Thomsoni Miers, 5. Stadium IX. Westlich von Sumatra. S. 65. 

Beide Figairen annähernd 1:1. 



DEUTSCHE TIEFSEE -EXPEDITION I898-99. BdiVI. DOFLE1X. BRACHYÜRA.. 



TAI- XXII. 








Platymaia wyville-thomsoni Miers. Stadium V.i fFig.i.J Stadium VC. p (Fig. 2. 



Jena. 



Tafel XXIII. 



Tafel XXIII. 

Plalymaia Wyville-Thomsoni Miers, $. Stadium VII. Groß-Nikobar. Dasselbe Tier von oben 
und von unten. Verkleinerung 9:10. S. 64. 



DEUTSCHE TIEFSEE-EXPEDITiON 1898-99- B<1 .VI . DOFLELN: BRA.CHY1 KA 



TAF.XXHi. 







Platymaia ruyville-thomsoni Miers. 6. Stadium VII. 






Tafel XXIV. 



Fig. 


I. 


V 


2. 


" 


3- 




4- 


1» 


5- 


» 


6. 



Tafel XXIV. 

Pkysachaeus ctenurus And., $. Groß-Nikobar. Ca. 1,5 : 1. S. 71. 
Dasselbe Exemplar von unten. Ca. 1,5 : 1. S. 71. 
Ein anderes <j, mit abgenommenem Abdomen. Ca. 1,5 : 1. S. 71. 
Pkysachaeus ctenurus And., 5, von unten. Ca. 1,5 : 1. S. 71. 
Pleistacantha Moseleyi Miers. Stadium I. Yergr. 1,25 : 1. Ostafrika. S. 
P/eistacantha Moseleyi Miers. Stadium II. Vergr. 1,25 : 1. Ostafrika. S. 



/ /■ 



DEUTSCHE TIEFSEE -EXPEDITION 1898-99. Bd.YI. DOFLE1N: BRACHT l'UA 



TAF. XXIV 









Physachaeus ctenurus And.6<£9 (Fig.1-4.) Pleistacarvtha moseleyi Miers Stadium 1 AE.fFig.j &6.) 

Dafkin vhot. Fhotogravure. Bruckmann -3& 

Verlag von Gustav Tina . 



Tafel XXV. 



Tafel XXV. 

Fig. i. Pleistacantha Moseleyi (Miers), 5. Stadium III. S. 77. 
„ 2. Dasselbe Tier von unten. 

„ 3. Pleistacantha Moseleyi (Miers), S. Stadium IV. Bei Groß-Nikobar. S. 78. 
Beide ein wenig verkleinert. 



DEUTSCHE TIEFSEE -EXPEDITION 1898-99- BcLVI. DOFLEINrBRAi HYÜRA.. 



TM-'. XXV. 






Pleistacantha mosi lt vi hficrs) Stadium M. $ ( F/'g i & 2.) Stadium W. 6 (Fig. 3.) 






Tafel XXVI. 






> 



Tafel XXVI. 

Pleistaccmtha Moseleyi (Miers), $. Stadium IV. Bei Groß-Nikobar. Verkleinerung i : 1,67. 



a 






c 

Q 



— 



«5 

C- 

co 
— 

z 

£ 

p 

W 

I 

W 
W 

V- 

— 

— 




^ 




<s 




-- 




>, 




"*o 




£o 








<a 




> 




V 




-, 




SÜ 




r-j 




« 
^ 





0, 



H 

— 
— 




Tafel XXVII. 



Tafel XXVII. 

Fig. i. Scyramathia Hertwigi n. sp., $. Vergr. 4,9:3- Kapregion. S. 81. 

„ 2. Dasselbe Exemplar von unten. Vergr. 1,3 : 1. S. 81. 

3. Scyramathia Hertwigi n. sp., % von unten. Vergr. 1,3 : 1. S. 81. 

„ 4. Variationen des Cephalothorax. Vergr. 4,1 : 3. S. 81. 

„ 5. Desgleichen. Vergr. 4,1 13. S. 81. 

„ 6. Desgleichen. Vergr. 4,1 : 3. S. 81. 

„ 7. Desgleichen. Vergr. 1,3 : 1. S. 81. 

„ 8. Scyramathia Rivers-Andersoni Alcock, $. Vergr. 1,3: 1. Ostafrika. S. 84. 

„ g. Scyramathia Rivers-Andersoni Alc, jüngeres <$. Vergr. 1,3 : 1. Ostafrika. S. 84. 

„ 10. Dasselbe von unten. Vergr. 1,3 : 1. S. 84. 

11. Scyramathia Rivers-Andersoni Alc, 5, von unten. Vergr. 1,3:1. Ostafrika S. 84. 

„ 1 2. Scyramathia pulchra Miers, % von unten. Ostafrika. S. 84. 

„ 13. Hyastenus brevirostris n. sp., $, von oben. Vergr. 4,1 : 3. Bei Sumatra. S. 85. 

„ 14. Dasselbe Exemplar von unten. Vergr. 1,3 : 1. S. 85. 



DEUTSCHE TIEFSEE -EXPEDITION 1898-99- Bd.Vl. DOFLEIN: BRACHYURA . 



TAF. xxvi i. 



/-•" 



^ 





-■*;■*> 



,< 





14 



13 



11 















Scyramathia hi rtwigi n sp Fig. r-j '. Scyramathia rivers -andersoni Alcock J> & o (Fig.8-iij- 

Scyramathia pulchra Miers of Fig. 12 j . Hyastenus brevirostris n. sp. (Fig. rj-J^/. 

Fkotapwnm Bruckmann-Ki- 
• ■ von Gustav Fischer in Jena. 



Tafel XXVIII. 



Tafel XXVIII. 



Fig. 


I. 


)' 


2. 


n 


3- 


»5 


4- 




v 



Scyramathia Hertwigi n. sp., $ adult. Kapregion. S. 8i. 

Inachus antarcticus n. sp., 5. Kapregion. S. 74. 

Dasselbe Exemplar von unten. S. 74. 

Trichopeltarium Alcocki n. sp., <?. Westlich von Sumatra. S. 88. 

Dasselbe Exemplar von unten. S. 88. 



DEUTSCHE TIKFSBE-EXPRTJITIOX 1.898-99. Bd.VI. DOFLEIN: BRACHYURA. 



TAF.xxvm. 







Scyramathia Jiertwigi n. sp.6 aäult. (Fig.i.J Inachus antarcticus n.sß ■■ 

/■'/■j. 2 <i- ?./ Trichoptitarium alcocM n. sp. I (Fig. 1 8c f. 






Tafel XXIX. 




Tafel XXIX. 

Fig. i. Benthochascon Hemingi Alc, 3. Vergr. 4:3. Bei Groß-Nikobar. S. 90. 
„ 2. Dasselbe von unten. Vergr. 4:3. S. 90. 



IE1 TSCHE TIEFSEE-EXPEDITION 1898-99- BeLVI . DOFLEIN: BRACHYÜRA. 



TM«. XXIX . 








Benthochascon hemingi Ale. 6 (Fig.i&2 






' 



Tafel XXX. 




Tafel XXX. 

Fig. i. Elliptodadylus rugosus n. g. n. sp. Westafrika. S. 94. 

2. Elliptodadylus rugosus. Cephalothorax eines größeren Exemplares. Westafrika. S. 94. 

„ 3. Elliptodadylus rugosus. Schere. S. 94. 

„ 4. Psopheticus stridulans W.-M. Bei Groß-Nikobar. S. 118. 



DEUTSCHE TIEFSEE -EXPEDITK IN I898-99. Bd.VI. DOFLEIN: BRACHYURA . 



TAF. XXX. 





**&% 





Elliptpdactylus rugasus n.g.n.sp. (Fig.1-3.) ' Psopheticus siridulans W.-M. [Fig. 4.) 

1> ^ ltln ' Fhotograv* 

Verlag von Gustav Fischer in Jena. 



Tafel XXXI. 



Tafel 

Fig. i. Geryon pauknsis n. sp, $. Nördlich von St.Paul und Amsterdam. S. 112. 

„ 2. Dasselbe Exemplar von unten. S. 112. 

„ 3. Hexaplax megahps nov. gen. n. sp., 3. Vergr. 2:1. S. 122. 

„ 4. Dasselbe Exemplar von unten. Vergr. 2:1. S. 122. 



DEUTSCHE TIEFSEE-EXPEDITION 1898-99. Bd.VI. DOFLEIN: BRACHYHRA . 



TAF. XXX'. 




7 




Geryon paulensis n sp. p Fig 1&.2 II, vaplax megalops nov gen n sf> Fig. 34 / 



Tafel XXXII. 



Fig. 


i. 


» 


2. 


)» 


3- 


)j 


4- 


» 


5- 


»j 


6. 


?> 


7 



Tafel XXXII. 

Adam hirsutissima (Rüpp.) S. Indopacifik. S. 102. 

Dasselbe Exemplar von unten. 

Pilumnus verrucosipes Stm, $. Kapregion S. 100. 

Dasselbe Exemplar von unten. 

Lambrus macrocheks (Hbst.), S. Atlantik. S. 87. 

Ovalipes trimaculatus (d. H.), juv. Südafrika. S. 92. 

Ettiptodadylus rugosw n. g. n. sp., $. Westafrika. S. 94. 



TSCHE TIEF SEE -EXPEDITION l89u-99.Bd.-VI. DOFLEIN:BBACHY[IRA. 



TAF. XXXD 




Actaea Tiirsutlssima 1 Kupp.) ö(Fig.iSc2. Pilumnus verrucosipes Stm.p 1 Fig.j & /. ' Larnbrus macrocheles Eist. 
' 'ig - 1 1 h/alipes trimaculatus läJL ) fuv.jFig 6.) Elliptodactylus rugosus n.g. n.sp. ö 1 Fig. 7. 



Tafel XXXIII. 



Tafel XXXIII. 

Fig. i. Geryon affinis M.-E. u. Bouv., 6. Südatlantik. S. 106. 
„ 2. Dasselbe Tier von unten. S. 106. 
Etwas verkleinert. 



DEUTSCHE TIEFSEE-EXPEDITIOX lßQß-QQ. BAAL DOFLEIN: BRAf HYTRA . 



TAF. XXXJIL. 




Geryon " 



ffinis M.-E. s.Bouv. 6. 









Tafel XXXIV. 



Tafel XXXIV. 

Fig. i. Geryon affinis AI.-E. s. Bouv., $. Südatlantik. S. 106. 
„ 2. Dasselbe Tier von unten, mit Eiern. 



DEUTSCHE TTEFSEE-EXPEDTnON 1898-99- Bi.VI. DOFLEIN: BRACHYTRA. 



TAF. XXXLV. 




doflan fhal. 



Geryon affinis M.-E. s.Bouv. p 






Tafel XXXV. 



Tafel XXXV. 

Fig. i. Carcinophx longimanus indicus n. sbsp., cJ juv. Nikobaren. S. 114. 

„ 2. Dasselbe Tier von unten. S. 114. 

„ 3. Pilumnoplax americana Rathbun, 6. Westlich von Sumatra. S. 118. 

„ 4. Dasselbe Tier von unten. S. 118. 



DEUTSCHE TTEFSEE-EXPEDITK IN 1893-99. Bd.VI . D0FLE1N: BRACHYl - KA . 



'FAP. XXXV. 



— - 



r 




f 



Carcinoplax longimanus indicus n. sbsp. tjuv. / Fig.ilc z.) Pilumnoplax americana Rathbun 6 Fig.j & / 



Tafel XXXVI. 



Tafel XXXVI. 

Carcinoplax longimanus typicus de Haan, S adult. Japan. S. 115. 



DEUTSCHE TIEFSEE -EXPEDITION I89&-99. B.l.Vl. DOFLEIN: BR.VHYURA. 



TAF. XXX\'I 







Carcinoplax. • longimamus typicus dt Haan 6 adult. 



. 



! 



Tafel XXXVII. 



Tafel XXXVI I. 



'ig- 


i . 


•• 


2 _ 


" 


3- 


*• 


4- 


** 


5- 


., 


6. 



Retropluma Chuni n. sp. Westlich von Sumatra. 

Dasselbe Tier von unten. S. 131. 

Pinnotheres sp., j. Algoabai. 

Dasselbe Tier von unten. S. 

Pinnotheres villosissunus n. sp 

Dasselbe Tier von unten. S. 



S. 131. 



S. 1 24. 
[24. 
?, aus Muelleria lecanora [aeg. 

12.S. 



Emmahafen. S. 



DEUTSCHE TIEFSEE-EXPEDITIi >X L898-99. Bd.VI. DOFLEIX'- BRACHYURA. 



TAF. XXXVII . 












Retropluma chuni n sp /Fig. I& 2.) Pinnotheres sp. o (Fig. 3 <t 4 I 
Pinnotlicres villosissimus n sp.o (Fig. 5 & 6. ) 






von (hcsim Jena. 



Tafel XXXVIII. 



Tafel XXXVIII. 



M u n d g 1 i e d m a ß e n. 

Fig. i. 2. Gnathopod von Geryon ajfinis. 

i. Gnathopod von Geryon affinis. 

3. Maxille von Geryon affinis. 

4. 2. Maxille von Geryon affinis. 

5. 1. Maxille von Geryon affinis. 
2. Gnathopod von Cyclodorippe uncifera. 

1. Gnathopod von Cyclodorippe uncifera. 

2. Gnathopod von Cymonomus granulatus Valdiviae. Ostafrika. 
9. Mandibel von Geryon affinis. 

10. 2. Gnathopod von Homohdromia Bolivien Dof. 

11. 1. Gnathopod von Hoinoiodroinia Bouvieri Dof. 

12. 3. Maxille von Homohdromia Bouvieri Dof. 

13. 2. Maxille von Homohdromia Bouvieri Dof. 



CTIEFSEE-EXPEDITION 1898 99- Bd.VI. 



DOFLEIN: BRACHYI 



TAF.XXXVI1I. 




" 






1-5, 9. Geryon affinis M.-E. — 6u.y orippe wncifera Ortm. -- 8. Cymonomus granulatus (Norm,) 

■ ■,'. Homolodromia bouvieri n. sp. 






Tafel XXXIX. 



Tafel XXXIX. 

Mundgliedmaßen von Platymaia 11 yville- Thomsoni Miers. 



Fig. i. 


2. Gnathopod. 


9 

» - * 


3. Maxille. 


9 

» 0- 


1. Gnathopod. 


„ 4- 


2. Maxille. 


» 5- 


1. Maxille. 






DOFLEIN: BRAC.m 



XXXIX. 








Platymaia wyville-thomsoni Miers 



Tafel XL. 



Tafel XL. 

MundgliedmaBen von Cyrtomaia Suhmi platyceros Miers. 

Fig. i. 2. Gnathopod. 
i. Gnathopod. 

Abdominalfuß (Pleopod). (Im Text S. 58 irrtümlich als Fig. 7 bezeichnet). 
3. Maxille. (Im Text S. 57 irrtümlich als Fig. 3 bezeichnet). 
1. Maxille. 
Mandibel. 
7. 2. Maxille. (Im Text S. 57 irrtümlich als Fig. 4 bezeichnet). 



» 3 

.. 4 

" 5 

„ 6 



DEUTSCHE TIEFSEE-EXPEDITION 1898 99j Bd.Vl. 



DOFLEIN: BRACHYI 



TA F. XL. 




Cyrtomaia snhmi platyceros n. sbsp. 



Tafel XLI. 



Tafel XLI. 



Fig. i. Geschlechtsfüße von Bentlwchascon Hemingi, S. 

„ 2. Schere von Bentlwchascon Hemingi, $. 

„ 3. Haare der Pleopoden mit zoeahaltigen und leeren Eihüllen von Gcryon affinis. 

„ 4. Anatomie von Geryon affinis. 

„ 5. Daktylopodit der Schreitbeine von Geryon affinis. 

„ 6. Geschlechtsfüße von Geryon af/iuis, $. 

„ 7. Dakt)'lopodit der Schreitbeine von Geryon affinis. 

A Abdomen 
Ac Arteria cephalica 
Aa Arteria abdominalis 
O merkwürdige Bildung 

Sinnesorgan ?) 
Ma Magen 
L Leber 



an der Schere (ob 



d dreizackartige Bildung 

Ov Ovar 

LE leere Eihüllen 

EE zoeahaltige Eihüllen 

G 1. Geschlechtsfuß 

G' 2. Geschlechtsfuß 






DOFLKIN: !■ 



F.XLI. 




hemingi Ale, 



Tafel XLII. 



Fig. 


i. 


» 


2. 


» 


3- 


» 


4- 


» 


5- 


» 


6. 


?» 


7- 



Tafel XLII. 

Physachaeus denurus. 

Habitusbild eines 8. 
Cephalothorax eines anderen Exemplares. 
Abdomen des 8, von unten. 
Abdomen des 8, von der Seite. 
Abdomen des $, von unten. 
2. Gnathopod. 
Abdomen des ^ von innen, mit den Eiern. 















rn 







Tafel XLIII. 



r ig- 


I. 


» 


2. 


« 


3- 


i) 


4- 


»> 


5- 


» 


6. 


j> 


7- 




8. 
0- 



Tafel XLIII. 

Innere und äußere Antennen. 

Homolochunia Valdiviac. Innere Antenne. 
Geryon a/Jinis. Aeußere Antenne. 
Homolodromia Bolivien. Aeußere Antenne. 
Cyrtofnaia Sithnii platxceros. Aeußere Antenne. 
Platxmaia Wyville- Thomsoni. Aeußere Antenne. 
Platymaia Wyville- Tkomsoni. Innere Antenne. 
Pkysachaeus denurus. x^eußere Antenne. 
Gerxon affiuis. Innere Antenne. 
Physacliaeus denurus. Innere Antenne. 













/. 1 






Tafel XLIV. 



Tafel XLIV. 

Augen. 

Fig. i. Etkusina abyssicola. Auge total. 

„ 2. Etkusina abyssicola. Dasselbe durchsichtig gemacht. 

„ 3. Etkusina abyssicola. Desgleichen, Sagittalschnitt. 

„ 4. Ethusa somalica Auge total, durchsichtig gemacht. 

„ 5. Ethusa somalica. Sagittalschnitt durch dasselbe Auge. 

„ 6. Cymonomus granulatus typ&us, Auge total. Exemplar aus 440 m. 

„ 7. Cymonomus granulatus Valdiviac. Rostrum mit Augen, durchsichtig gemacht. Exemplar 

aus 1000 m. 

„ 8. Etkusina abyssicola. 2 Augenkeile im Schnittpräparat. 

„ 9. Etkusina abyssicola. Teil des Nervus opticus. 

Bezeichnungen wie auf S. 141/ 14 2. 






ÜOFLEIN: i 



XLIV 








W- •;.■••? :-':.v>.vV 

• ";•■•:.,• ••.•-'••:■■ 













m'«« abyssicola. - 4 u. 5. Etkusa somalica. — 6 11.7. Cymon 



Tafel XLV. 



Tafel XLV. 

Augen. 

Fig. i. Cyrtomaia Suhmi platyceros. Ganzes Auge. 

2. Cyrtomaia Suhmi platyceros. Dasselbe, durchsichtig gemacht. 

3. Cyrtomaia Suhmi platyceros. Sagittalschnitt durch das Auge. 

4. Cyrtomaia Suhmi platyceros. 3 Augenkeile desselben Auges. 

5. Cyrtomaia Suhmi platyceros. Tasthaare des Augenhorns. 

6. Lispoouafhus Thomsoni. Ganzes Auge. 

7. Lispognathus Thomsoni. 3 Augenkeile. 

Bezeichnungen wie auf S. 141/142. 






i)oi'i.i:i: 











\\.* 















ia suhmi platyceros. 6 u. 7. Lispognathus tkom 



Tafel XLVI. 



Fig. 


I. 


)T 


2. 


JJ 


3- 


» 


4- 


»» 


5- 


»1 


6. 



Tafel XLVI. 

Homohdromia Bouvieri Dof. Sagittalschnitt durch das Auge. 

Dasselbe durchsichtig gemachte ganze Auge vor dem Schneiden. 

Cyclodorippe uncifera melanomma Dof. Schnitt. 

Cyclodorippc uncifera melanomma Dof. Dasselbe Auge total. 

Cyclodorippe uncifera melanomma Dof. 2 Augenkeile desselben Auges. 

Cyclodorippc uncifera glaueomma Alc. Ganzes Auge. 

Cyclodorippe uncifera glaueomma. Sagittalschnitt durch dasselbe Auge. 

Bezeichnungen wie auf S. 141/142. 



fSCHE T1EFSEE-EXPEDITIÜN 1898-99- Bd. VI. DOFLEIN : BRACHY 









-rr f\ 







■ 






/ u. 2. Homoiodromia bouvieri Do iorippe un> bim. 



Tafel XLVII. 



Tafel XLVII. 



Augen. 



Fig. i. Homolodromia Bouvieri, 
Homolodromia Bouvieri 
Homolodromia Bouvieri 
Homolodromia Bolivien' 
Homolodromia Bouvieri 



6- 

4- 
5- 
6. 

7- 
8. 

9- 

io. 
1 1. 



Schnitt durch Grenze von Krystallkegel und Corneafacette. 

Oberer Teil eines Augenkeils. 

Querschnitt durch den oberen Teil des Krystallkegels. 

Querschnitt durch den mittleren Teil des Krystallkegels. 

Querschnitt durch den oberen Teil des Stäbchens. 
Cyclodorippe uneifera glaueomma. Teil des Sagittalschnittes durch ein Auge. 
Cyclodorippe uneifera glaueomma. Augenkeil. 
Cyclodorippe dromioides Ortm. Sagittalschnitt durch das Auge. 
Trichopeltariwm Alcocki. Ganzes Auge. 

Trickopeltarium Alcocki. Sagittalschnitt durch dasselbe Auge. 
Trichopeltarium Alcocki. 2 Augenkeile. 

Bezeichnungen wie auf S. 141/141. 



IET1EFSEEEXPEDITI 



DOll 
10 



XIV; 







\ 



18 









ür 



W^.-^-iT- 










I 





1-5. Homolodromia Bouvieri Hof. — 6. Cyclodorippe nun fem glaucomma 
7. C.uncifera melanomma Dof. — 8. C. dromioides Ortm. — q-n. Trichopeltarium Alcocki Dof. 



Tafel XLVIII. 



Tafel XLVIII. 

Auge von Physachaeus ctenurus. 

Fig. i. Ganzes Auge. 

„ 2. Sagittalschnitt durch dasselbe. 

„ 3. Seitlicher Schnitt durch das Ganglion opticum. 

„ 4. Zwei Augenkeile. 

„ 5. Flachschnitt durch eine Corneafacette. 

„ 6. Sagittalschnitt durch eine Corneafacette, zeigt die eigenartigen Pigmentbrocken. 

„ 7. Desgleichen. 

„ 8. Querschnitte durch die Krystallkegel. 

„ 9. Querschnitte durch deren unteren Teil mit dem oberen Ende des Stäbchens. 

„ 10. Querschnitte durch den unteren Teil der Stäbchen. 

„ 11. Bindegewebe des Augenstiels bei Physachaeus ctenurus. 

Bezeichnungen wie auf S. 141/ 14 2. 






DOFI.KIN: BRACm 







**m .*;• ..•••VA'« 



"— ^ 



\ 



.^ 






10 • 



1- 








<? 














♦ 






Tafel XLIX und L. 



Fig. 


i. 


» 


2. 


?» 


3- 


>» 


4- 


?» 


5- 


» 


6. 


» 


7- 



Tafel XLIX und L. 

Totalbilder von Augen. 

Geryon affinis. 

Platymaia Wyville-Thomsoni. Stadium IV. 

Homolochunia l T aldiviae. 

Hypsoplnys longipes. 

Platymaia Wyville-Thomsoni. Stadium VII. 

Dasselbe Auge von oben, schwächer vergrößert. 

Hexapla x mcgalops. 

Alle stark vergrößert. 



DEUTS' I 



















Tafel LI. 



Tafel LI. 

Augen. 

Fig. i. Hypsophrys longipes. Sagittalschnitt. 
„ 2. Homolochunia Valdiviae. Sagittalschnitt. 

„ 3. Platymaia Wyville-Thomsoni. Sagittalschnitt. Nur Augenkeile eingezeichnet unter Weg- 
lassung der Nerven und Ganglien. 
Bezeichnungen wie auf S. 141/142. 

H Blatthaare W Wachstumszone 

Ta Tapetum F Füllgewebe 






DOFLEIX: ! 







i. Hypsophrys longipes. — 2. Homolochunia valdiviae. — 3. Platymaia wyville-thomsoni. 



Tafel LH. 



Tafel LH. 

Augen. 

Hypsophrys longipes. Wachstumszone eines ziemlieh ausgewachsenen Auges. 
Hypsophrys longipes. Ausgewachsene Augenkeile des gleichen Auges. 

3. Hypsophrys longipes, Querschnitt durch den distalen Teil der Krystallkegel. 

4. Hypsophrys longipes. Querschnitt durch den mittleren Teil der Krystallkegel. 
Hypsophrys longipes. Querschnitt durch den Uebergangsteil zwischen Krystallkegel und 
Rhabdom. 

Cyrtomaia Suhmi. Querschnitt durch die Krystallkegel. 
Auge der noch in der Eihülle befindliehen Zoea von Geryon affinis. 

Bezeichnungen wie auf S. 141/142. 



DEUTSCHE TIEFSEE-EXPEDITION 1898 90 Bd. VI 



DOIT.EIN: BKACIIYI 











*k\ ? ö l . 



*# 









A fö # 4 ' " 




-4 ' #*" 






•Sv „,^ 






/fis 







<s\^ 











SB* 



MAS 







^^-<t* 






-.-:' 



Hypsophrys longipes. 6. Cyrtomaia Suhmi. — 7. Geryon affinis juv. 



Tafel LI IL 



Tafel LI IL 

Augen von Platymaia Wyville-Thomsoni Miers. 

Fig. i. Auge von Stadium I. Sagittalschnitt. 
„ 2. Auge von Stadium IV. Sagittalschnitt. 
„ 3. Querschnitte durch die Augenkeile von Stadium I: 

A) in der Region der Corneafacetten, 

B) im distalen Teil der Krystallkegel, 

C) im mittleren Teil der Krystallkegel, 

D) in der distalen Region der Stäbchen, 

E) Querschnitt durch den mittleren kernlosen Teil der Krystallkegel. 
Bezeichnungen wie auf S. 141/ 14 2. 



















S<**V 









Tafel LIV. 



Tafel LIV. 



Fig. 



3- 

4- 

5- 
6. 

7- 

8. 

9- 



Platymaia 1 1 yville- Thomson i. 

Platy niaia 1 1 T yvU/e- Thomson i. 

Platymaia Wyville- Thomson i. 

Platymaia Wyville- Thomsoni. 

Desgleichen. 

Desgleichen. 

Platymaia l J yville- Thomsoni. 

zwischen Krystallkegfel und Stäbchen. 

Pleistacantha 

Stadium I. 

Desgleichen. 



Moseleyi. 



Augenkeile von Stadium IV. 
Augenkeile von Stadium VII. 
Tapetum und Durchtrittsstellen der Stäbchen. 
Querschnitt durch den oberen Teil der Stäbchen. 



Stadium IV. Ouerschnitte durch den Ueberyan^steil 



Entwickelungsstadium der Augenkeile aus einem Auge vom 



io. Desgleichen. 



ii. Pleistacantha Moseleyi. Stadium I. 

12. Pleistacantha Moseleyi. Stadium 11. 
pigment. 

13. Pleistacantha Moseleyi. 
Zeilen, ohne Pigment. 

14. Pleistacantha Moseleyi. 

1 5. Pleistacantha Moseleyi. 
Stäbchen ; starkes Irispigment. 

Bezeichnungen wie auf S. 141/142 



Querschnitt durch das obere Stäbchenende. 
Proximales Stäbchenende mit schwachem Retina- 



Stadium 1. Mittlere Region der Krystallkegel mit Irispigment- 



Dasselbe weiter proximal. 
Stadium III. (Juerschnitt durch die distale Region 



der 



IE TIEFS! 



DOll.l.IV 



rAi-. uv 






15 



Tap 




■ 



S* 





® 9^0 © '/ 




'-/ 




■■':■■■ 
V 



13 



• 



® 



• 






• • 



II 



■ ip/ 








9 © 






Platymaia Wyville-Thomsoni Mrs. Pleistacantha M 



> 



*.*' 





Tafel LV. 



Tafel LV. 

A u g e n. 

Fig. i. Scyramathia Rivers-Andersoni. Auge total, durchsichtig gemacht. 

„ 2. Scyramathia Rivers-Andersoni. Längsschnitt durch das gleiche Auge. 

„ 3. Geryon affin ix. 3 Augenkeile. 

„ 4. Pleistacantha Moseleyi. Stadium III. Sagittalschnitt durch das Auge. 

„ 5. Pleistacantha Moseleyi. Stadium 1. Teil eines Sagittalschnittes. 

„ 6. Geryon ajffinis. Sagittalschnitt durch den distalen Teil des Auges. 

Bezeichnungen wie auf S. 141/ 142. 






Dül-'LKIN: ; 







i 



. 



/ u. 2. Scyramathia rivers-andersoni. — ^ u. 5. Pleistacantha moseleyi, — 3 u. t 



Tafel LVI. 



Tafel LVL 



%■ 


i. 


« 


2. 


)» 


3- 


« 


4- 


» 


5- 


»i 


6. 



Innere Antennen. 

Homolodromia Bouvieri. < ranze innere Antenne. 

Homolodromia Bouvieri Aus verschiedenen Schnitten rekonstruierter Durchschnitt durch 

dieselbe. 

Physackaeus denuriis. 3 Stielglieder der inneren Antenne. 

Cyclodivippc uncifera glaucomma. Totalbild des durchsichtig- gemachten Objektes. 

Cymonomw granulatus Valdiviae. Totalbild des durchsichtig gemachten Objektes. 

Cyrtomaia Suhmi platyceros. Totalbild des durchsichtig gemachten Objektes. (Innere 

Antenne der rechten Seite.) 



6a. Cyrtomaia Suhmi platyceros. 
Antennen der linken Seite. 

Ag Außengeißel 
Ig Innengeißel 
Rh Riechhaan 
Ru Riechnerv 
M Muskel 



Abnorm gestaltete Endglieder der Außengeißel der inneren 



Hh Statocyste 

R Geruchspindeln 

Tri Terminalnerven 

Lo Lobus osphradicus 

Lp' Lobus osphradicus der Gegenseite 










/ u. 'sachaeus ctenurus. — nma. 

anulatus. — 6 u luhmi p 



Tafel LVII. 



Tafel LVII. 

Innere Antennen. 

Fig. i. Platymaia Wyville-Thomsoni Miers. Innervierung der Riechhaare. 
„ 2. Homo/ociromia Bouvieri Dof. Innervierung der Riechhaare. 

„ 3. Cyclodorippe uncifera glaucomma (Alc). Eintritt der Terminalnerven in die Außengeißel 
der inneren Antenne. 

. /;' Außengeißel Rn' distaler Teil des Riechnerven 

Ig Innengeißel Rp Geruchspindeln 

lern Nerv der Innengeißel Tan Tasthaarnerv 

Lo Lobus osphradicus Tn Terminalnerv 

Rh Riechhaare /// 3. Stielglied 

Rn Riechnerv 



DEUTSCHE TIEFSEE-EXPEDITION i 



-oo. Bd. VI. 



D0FLE1X: BRACHYURA. 



TAF. LVII. 



Rp 



Rn' - 







Tan 




Gez. von Lorenz 

I. Platymaia 



Müller-Mainz. 

Wyville-Tliomsoni Mrs. 



2. Homolodromia Bouvieri Dofl. — 3. Cyclodorippe tincifeva glaitcomma (Alc.) 



Verlag von Gustav Fischer in Jena. 



Tafel LVIII. 



Tafel LVIII. 

Innere Antennen. 

Fig. i. Physachaeus ctenurus. Anordnung der Riechspindeln. 

„ 2*) Geryon affin is. Endteil der inneren Antenne. 

» 3*) Spitze eines Riechhaares. 

„ 4*) Basalteil eines Riechhaares. 

Bezeichnungen wie auf Tafel LYI u. LYII. 
*) Auf S. i8ö als Taf. LIX, Fig. i — \ bezeichnet. 



KUTSCHE TIEFSEE-EXPEDITION ,898 99 Bd. VI. 



DOFLEIN: BRACHYURA. 




*'«• 3. 






« i 



Fig 1 



' 




Ott Loren '■'■■ 



/. Physachaeus ctenurus Au - - i Geryoix affinü M.-E. u. B 
1 Gustav 1 



Verlag von Gustav Fischer in Jena. 




laiuicne 




^geomsse m 




auf dem Dampfer „Valdivia" 1898-1899 

Im Auftrage des Reichsamts des Innern 

herausgegeben von 

Carl Chun 

Professor der Zoologie in Leipzig, Leiter der Expedition. 



Von der ersten Gruppe liegt die umfangreiche Oceanographie und maritime Meteorologie des 
Herrn Dr. Gerhard Schott fertig vor. Dieselbe erschien als Band I des Unternehmens mit 

dem Nebentitel: 

Oceanographie und maritime Meteorologie 

Im Auftrage des Reichs-Marine- Amts 

bearbeitet von 

Dr. Gerhard Schott, 

Assistent bei der deutschen Seewarte in Hamburg, Mitglied der Expedition. 

Mit einem Atlas von 40 Tafeln (Karten, Profilen, Maschinenzeichnungen u. s. w.), 26 Tafeln 

(Temperatur-Diagrammen) und mit 35 Figuren im Text. 

Preis für Text und Atlas 120 Mark. 

Bei der Bearbeitung der Oceanographie und maritimen Meteorologie sind vorwiegend zwei Gesichtspunkte, 
nämlich der geographische und der biologische berücksichtigt worden. Um einen sowohl für die Geographie 
wie für die Biologie nutzbaren Einblick in die physikalischen Verhältnisse der Tiefsee zu gewinnen, wurde 
die Darstellung nicht auf die „Valdivia" -Messungen beschränkt, sondern auf das gesamte bis jetzt vorliegende 
Beobachtungsmaterial ausgedehnt. In gewisser Hinsicht wird hier eine Monographie des Atlantischen und 
Indischen Oceans geboten, welche ihren Schwerpunkt in die zahlreichen konstruktiven Karten und Profile legt. 
Weitere Abteilungen des Unternehmens gelangen sofort nach Herstellung des Drucks zur Ausgabe. Von 
dem nnnmelir abgeschlossenen Band I II und dem im Erscheinen befindlichen Band V und VII liegen 
folgende Abhandinngen vor: 

Bd. III, Lfg. 1. Prof. Dr. Ernst Vanhöffen, Die acraspeden Medusen der deutschen Tiefsee-Expedition 1898—1899. 

Mit Tafel I— VIII. — Die craspedoten Medusen der deutschen Tiefsee-Expedition 1898-1899. 

I. Trachymedusen. Mit Tafel IX — XII. Einzelpreis: 32, — M., Vorzugspreis f. Abnehmer des ganzen 

Werkes: 25,— M. 

„ „ „ 2. Dr. phil. L. S. Schultze, Die Antipatharien der deutschen Tiefsee-Expedition 1898—1899. Mit 

Tafel XIII und XIV und 4 Abbildungen im Text. Einzelpreis: 5,— M., Vorzugspreis: 4,- M. 
„ „ „ 3. Dr. phil. Paul Schacht, Beiträge zur Kenntnis der auf den Seychellen lebenden Elefanten-Schild- 
kröten. Mit Tafel XV— XXI. Einzelpreis: 16, — M., Vorzugspreis: 13.— M. 
„ „ „ 4. Dr. W. Michaelsen, Die Oligochäten der deutschen Tiefsee-Expedition nebst Erörterung der 
Terricolenfauna oceanischer Inseln, insbesondere der Inseln des subantarktischen Meeres. Mit 
Tafel XXII und 1 geographischen Skizze. Einzelpreis: 4, — M., Vorzugspreis: 3,50 M. 
„ „ „ 5. Joh. Thiele, Proneomenia Valdiviae n. sp. Mit Tafel XXIII. Einzelpreis: 3, — M., Vorzugspreis: 2,50 M. 
„ „ „ 6. K. Möbius, Die Pantopoden der deutschen Tiefsee-Expedition 1898—1899. Mit Tafel XXIV— XXX. 

Einzelpreis: 16, — M., Vorzugspreis: 12,50 M. 
„ „ „ 7. Dr. Günther Enderlein, Die Landarthropoden der von der Tiefsee-Expedition besuchten ant- 
arktischen Inseln. I. Die Insekten und Arachnoideen der Keryuelen. II. Die Landarthropoden der 
antarktischen Inseln St. Paul und Neu-Amsterdam. Mit 10 Tafeln u. 6 Abbildungen im Text. Einzel- 
preis: 17 M., Vorzugspreis: 15 M. 
Bd. V. Lfg. 1. Johannes Wagner, Anatomie des Palaeopneustes niasicus. Mit 8 Tafeln und 8 Abbildungen im 

Text. Einzelpreis: 20 M., Vorzugspreis: 17 M. 
Bd. VII. Lfg. 1. v. Martens und Thiele, Die beschälten Gastropoden der deutschen Tiefsee-Expedition 1898—1899. 
A. Systematisch - geographischer Teil. Von Prof. v. Martens. B. Anatomisch - systematische 
Untersuchungen einiger Gastropoden. Von loh. Thiele. Mit 9 Tafeln und 1 Abbildung im Text. 
Einzelpreis: 32 M., Vorzugspreis: 26 M. 
„ „ „ 2. Dr. W. Michaelsen, Die stolidobranchiaten Ascidien der deutschen Tiefsee-Expedition. Mit 

4 Tafeln. Einzelpreis: 13 M„ Vorzugspreis: 11 M. 
„ „ „ 3. Dr. Emil von Maren zeller, Steinkorallen. Mit 5 Tafeln. Einzelpreis: 16 M., Vorzugspreis: 12 M. 

Binnen kurzem wird erscheinen Baild IV des Unternehmens mit dem Nebentitel: 

Hexactinellidae 

bearbeitet von 

Fr. E. Schulze 

Professor in Berlin. 

Mit einem Atlas von 52 Tafeln 

Da die Anschaffung des ganzen umfangreichen Unternehmens in manchen Fällen wohl nur Bibliotheken 

möglich sein wird, so ist eine jede Abteilung einzeln käuflich, um auf diese Weise jedem Forscher zu ermöglichen, 

diejenigen Teile des Unternehmens zu erwerben, deren Besitz ihm erwünscht ist. Der Preis der einzelnen Hefte ist 

indessen ein höherer als der Vorzugspreis, welcher den Käufern des ganzen Unternehmens eingeräumt wird. 



Frommanusche Buchdruckerei (Hermann Pöble) in Jena — 2643